Mehr Videos von Martin Sellner ( Identitäre Bewegung Österreich) gibt es auf seinem Youtube-Kanal, zum teilen auf Facebook geht es hier lang.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

141 KOMMENTARE

  1. Maria Müller geb Gawlik geb 7/1945, !6/2016

    In den Trümmern des Krieges geboren;
    aus den Ostgebieten vertrieben;
    aufgewachsen in christlicher Kultur;
    gearbeitet für den Aufbau, die Kinder und die Nachbarn;
    70 Jahre gelebt, friedlich, geachtet und geliebt;

    Gutgläubig und nichts ahnend im Schlaf überrascht;
    kurz gekämpft und gelitten;
    chancenlos gegen die Asylanten-Übermacht erstickt;
    getötet, verspottet und verachtet im Namen des Islam;
    verraten, verschwiegen und geleugnet von Presse und Politik;

    Doch wir stehen zu ihr und vergessen sie nicht!

    Denn Maria Müller ist Deutschland!
    Wir beten an der Urne.

    Bad Friedrichshall-Untergriesheim, 24.September 2017

  2. Zitat aus diesem Artikel:
    Für Donny Bonsink sind ‚die Linken für die Ausländer‘ und Ministerpräsident Mark Rutte ‚ein Lügner‘.

  3. @#4 matrixx (04. Mrz 2017 13:13) :
    Die Anzeige finde ich gut. Wobei sie nichts bewirken wird. Je nach Tagesform sind dann diese Kleingärtner entweder „Nazis“ oder es war ein „bedauerliches Mißverständnis“.
    Man muss halt alles nur viel besser „kommunizieren“.

  4. Recht hat Sie..

    NIEDER mit der EU-Diktatur!

    NIEDER mit der EU-Sklaverei!

    NIEDER mit der EU-Bevormundung!

    NIEDER mit der Umvolkung!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Le Pen sieht im Euro einen

    „noch zuckenden Leichnam“

    Die französische Präsidentschaftskandidatin der Partei „Front National“, Marine Le Pen, hat den Euro mit einem Leichnam, der sich noch bewegt, verglichen. In einer Wahlkampfrede zu Wirtschaftsproblemen des Landes in Paris forderte die Politikerin die Festlegung eines zeitlichen Rahmens für den Austritt Frankreichs aus der Eurozone.

    https://de.sputniknews.com/politik/20170303314762951-le-pen-euro-leichnam/

  5. Auch die Kommentare unter dem Artikel sind derzeit noch mehrheitlich pro Wilders.
    Und das in der ZEIT.

  6. Es wird nicht darueber berichtet weil das bald zur Normalitaet in Europa gehoeren wird!

    Wir sollen uns schon mal daran gewoehnen dass man ueber solche Banalitaeten nicht mehr redet!

  7. @ #7 Drohnenpilot (04. Mrz 2017 13:16) :
    Das der Euro scheitern wird, weiß eh schon jeder. Die Frage ist nur wann.

  8. Türken pochen auf Versammlungs- und Meinungsfreiheit in Deutschland!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Vielleicht sollten sie mal richtig lesen und verstehen..

    Da steht
    ALLE DEUTSCHEN haben das Recht….
    ….Nicht TÜRKEN..

    Türken haben hier überhaupt kein Recht.. Türken haben nur ein Recht.. zu gehen.

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Grundgesetz!
       
    Das Grundrecht der Versammlungsfreiheit
    (Art. 8 GG)

    (1) Alle DEUTSCHEN haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.

    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

  9. Wir werden immer noch von den Medien und den Politikern gezielt vorsätzlich belogen und verarscht:

    Die Bürger müssen wissen, wer alles gegen unsere Gesetze verstößt, die Demokratie verachtet, die Bürger belügt und verarscht und mithilft, das unser Land zerstört wird.
    Jeder muss die Chance haben, die Mitschuldigen direkt fragen zu können, warum sie das machen.

    Aquarius von Ärzte ohne Grenzen e. V., Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal Telefon: 030-700 130-0

    tut es wieder: Nordafrikaner werden illegal nach Europa geschleust.

    Direkt vor der lybischen Küsten „eingesammelt“ werden sie nicht wie rechtlich vorgeschrieben die 12 Meilen nach Lybien zurückgebracht.
    Stattdessen werden die illegalen Landeroberer kostenfrei ins 290 Meilen entfernte Pozzallo auf Sizilien auf europäischen Boden chauffiert.
    Was denkt sich dieser Florian Westphal dabei? Warum darf er die Gesetze ungestraft so mißachten?

    https://www.pic-upload.de/view-32790208/aquarius_040317.jpg.html

    Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei werden mit Hochdruck unter anderem auch aus Spanien betrieben von:

    *://www.proactivaopenarms.org/en/who-are-we

    Eduard Corral
    Buzz Marketing Networks SL
    C/ Enric Granados 116, 1-1
    08008 Barcelona
    Mail: info @ buzzmn.com
    Telefon: +34-93-2178485
    Gerard Canals, 34, a Spanish lifeguard

    Auch die italienische Küstenwache hilft beim Schleusen mit.
    *://twitter.com/guardiacostiera?lang=de

    Die Frontex-Lüge
    „Siem Pilot joined the EU rescue mission, Operation Triton, under a contract with the Norwegian Government“
    *://frontex.europa.eu/pressroom/hot-topics/joint-operation-triton-italy–ekKaes

    Völlig ungeachtet der gesetzlichen Regelungen „sammelt“ das Frontex-Schiff Siem Pilot die illegalen Landeroberer direkt vor lybiens Küste ein.
    Eigens deshalb haben sie sich auf den 210 Meilen weiten Weg von Malta aus zur lybischen Küsten begeben. Dort werden die illegalen Eindringlinge direkt von den Schlauchbooten übernommen, um sie nach Italien zu schiffen.

    *://www.pic-upload.de/view-32790249/siem_pilot_030317_schleusung.jpg.html

    Da die Medien mit dem Verschweigen der zahlreichen Sex- und Gewaltstraftaten der illegalen Eindringlinge voll beschäftigt sind, können diese Medien natürlich nicht über die Shuttle-Service-artigen
    Schleuseraktivitäten im Mittelmeer berichten. Nur ein paar kleinere Medien schafften es, eine knappe dpa-Meldung völlig ungeprüft und unrecherchiert zu übernehmen.

    *://www.t-online.de/nachrichten/id_80521232/helfer-retten-knapp-1000-fluechtlinge-aus-seenot.html
    *://www.berliner-zeitung.de/panorama/vor-libyscher-kueste-knapp-tausend-bootsfluechtlinge-aus-seenot-gerettet-25955050
    *://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.italien-helfer-retten-knapp-1000-fluechtlinge-aus-seenot.08c57408-e040-432a-959d-2eafed1c70e8.html
    *://www.dw.com/de/fast-tausend-bootsfl%C3%BCchtlinge-aus-seenot-gerettet/a-37792572

    Alleine in der Nacht vom 2.3.17 auf den 3.3.17 wurden auf diese Weise knapp 1.000 illegale Landeroberer nach Italien verbracht.

    Damit diese Schleuserei nicht mehr so sehr auffällt, sind ab Dezember 2016 die Vertuschungen etwas erweitert worden: Die AIS-Transponder werden von den betreffenden Schiffen ausgerechnet auf den
    Schleuserstrecken gezielt auf Satellit umgestellt. So lassen sich die Bewegungen nur mit einem sehr teuren Account direkt verfolgen.

    *://www.pic-upload.de/view-32790378/aquarius_030317_sat.jpg.html

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Menschenrechtskonvention:
    Artikel 30 – Auslegungsvorschrift

    Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung vorzunehmen, welche auf die Vernichtung der in dieser Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielen.

    Kein einziger dieser illegal geschleusten Afrikaner ist entsprechend des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte und der weiteren Gesetze Flüchtling, geschweige denn asylberechtigt.


    Unter Mißachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Mißachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers
    mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

  10. OT

    Ich schreibe ungern über die verrückte Entwicklungen in diesem Lande. Die Dummheit scheint schier grenzenlos zu sein.

    Manchmal frage ich mich: Sind die wirklich Menschen so strohdumm? Sehnen sie sich nach einem blütigen Bürgerkrieg?

    Islam in Mitte: Berlin soll liberale Moscheegemeinde bekommen

    Die Juristin Seyran Ates gründet eine liberale Gemeinde als Modell für Europa. In der „Ibn Rushd-Goethe-Moschee“ können Frauen und Männer gemeinsam beten.

    http://www.tagesspiegel.de/berlin/islam-in-mitte-berlin-soll-liberale-moscheegemeinde-bekommen/19471698.html

    Wer’s glaubt wird s……

    Theologie an der Humboldt-Universität: Christen, Muslime und Juden könnten gemeinsam forschen

    Die Islamische Theologie soll an der Humboldt-Universität etabliert werden. Von der Option, sie an der Evangelischen Fakultät einzugliedern, sind nicht alle begeistert.

    http://www.tagesspiegel.de/wissen/theologie-an-der-humboldt-universitaet-christen-muslime-und-juden-koennten-gemeinsam-forschen/19448726.html

    Wer eine mörderische Ideologie Platz anbietet…

  11. VIELEN DANK PI und Martin Sellner für diesen Video-Beitrag. Hier fällt mir ein Zitat von Papst Benedikt XVI ein, der einmal in etwa gesagt hat die Schwäche des Christentums hier bei uns beflügelt die Stärke des Islam bei uns. Ja, weil die Regierungen des Westens genau das zulassen.

    Martin Sellner hat es gut herausgearbeitet: Wie wir uns über Transferleistungen und Geldströme zu der Gruppe der islamischen Einwanderer „freikaufen“. Das war übrigens auch vor der Schlacht bei Lepanto so. Hier zahlte man schon viele Jahre davor lieber Strafzölle an islamischen Ausbeuter damit der Handel aufrecht erhalten werden konnte… Zeigt es sind immer wieder dieselben Konstellationen. Bleibt die Frage: Wieso lernen unsere Regierenden nicht daraus? Und verkaufen uns an den Islam anstatt dem einen Riegel davor zu schieben. Problem ist natürlich aus das Schweigen der Lämmer (das verängstigte Volk).

  12. @ #20 Union Jack (04. Mrz 2017 13:28) :
    Das ist wie beim Euro. Sie haben einen „Plan“, obwohl jeder Normale sieht, dass der scheitert, halten sie an diesem „Plan“ fest. Er wird schon klappen. Und wenn er nicht klappt, wissen sie nicht weiter. Oder machen eben den nächsten „Plan“. Ähnlich wie in der DDR. Bis es irgendwann gar nicht mehr geht.
    Genauso mit der „Integration“ der Mosleme: Hauptsache sie haben irgendeinen „Plan“, den sie dem Volk verkaufen können. Wenn er dann nicht geklappt hat, sind sie nicht mehr an der Regierung und es ist ihnen scheißegal.

  13. Nur muß man berücksichtigen, daß es sich in Frankreich auch um einen Clash of Classes handelt. Das mit Islamisierungsbestrebungen zusammen ergibt ein hochexplosives Gemisch.

  14. Dieser Türke Deniz Yücel ist ein Gott

    verdammter deutschenhassender Surensohn..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Der soll im türkischen Knast verfaulen.

    Hat ja auch, wie gewünscht, einen türkischen Pass!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Für diesen Deutschen-Hasser

    kämpfen unsere Politiker

    Deutsche Politiker und Medien setzen die Türkei unter Druck, weil dort der Journalist Deniz Yücel in Haft ist. Sie kämpfen für einen Mann, der den deutschen Geburtenrückgang als „Völkersterben von seiner schönsten Seite“ bezeichnet hat.

    Noch erfreulicher: Die Ossis schaffen sich als Erste ab. Während im Westen die Zahl der Minderjährigen in den vergangenen zehn Jahren um 10 Prozent gesunken ist, ging sie im Osten um 29 Prozent zurück. Die Sandys, Mandys und Jacquelines pfeifen auf das neue deutsche Mutterkreuz („Elterngeld“) und tragen nach Kräften dazu bei, dass den ostdeutschen Volkssportarten Jammern, Opfersein und Ausländerklatschen in absehbarer Zeit der Nachwuchs ausgehen wird.

    Woran Sir Arthur Harris, Henry Morgenthau und Ilja Ehrenburg gescheitert sind, wovon George Grosz, Marlene Dietrich und Hans Krankl geträumt haben, übernehmen die Deutschen nun also selbst, weshalb man sich auch darauf verlassen kann, dass es wirklich passiert. Denn halbe Sachen waren nie deutsche Sachen („totaler Krieg“, „Vollkornbrot“); […]

    https://www.berlinjournal.biz/deniz-yuecel-deutschen-hasser/

  15. @ #23 Haremhab (04. Mrz 2017 13:31) :
    Bei uns müssen die Jugendlichen erst noch mehr persönliche negative Erfahrungen sammeln, bis sie von ihrem „gut sein wollen“ abkommen.

  16. und spd fettsack gabriel setzt noch ein nutzloses blag in die welt, spd-a…h oppermann ruft zu mehr toleranz gegenüber türkis auf und olafbubi scholz weigert sich trotzi der er ist den ditib vertrag zulösen trotz eindringlicher warnungen durch den verfassungsscutz und seine alte lädt sogar 25 ditib alis an schleswig holsteins schulen zwecks indoktrination ein–es ist am wähler endlich diesen f..e merkel, steinmeier (zimmermannsohn),versiffte grüne linke, spd, das ganze sozialistenpack abzuwählen!!!

  17. @ #25 Leo Trotzki (04. Mrz 2017 13:34) :
    Weiß ich nicht. Ich denke in den Vororten sind die Moslems absolut dominant. Als Nicht- (oder Noch-Nicht-)Moslem kann man praktisch nicht abseits stehen, sondern muss das unterstützen. Sonst wird man selbst schnell das Opfer.

  18. offensichtlich mag pic-upload bestimmte Bilder nicht. Daher hier nochmal die Bilder woanders:

    Aquarius:
    *://fs5.directupload.net/images/170304/a4b7vzz8.jpg

    Siem Pilot:
    *://fs5.directupload.net/images/170304/fcu5w3rw.jpg

    AIS-Abschaltung:
    *://fs5.directupload.net/images/170304/tztgfxh5.jpg

  19. Spätere Historiker im Exil werden feststellen, dass die Mitglieder von Bündnis90/Grüne Völkermörder waren wie ihre Eltern/Großeltern bei NSDAP33/Braune!

    Der Faschismus ist vererbbar!

  20. @ #27 Rentner (04. Mrz 2017 13:34) :
    Die müssen gar nichts von „weißen Sklavinnen“ schreiben.
    Schon in den 80iger Jahren in arabischen Ländern: Bei einheimischen arabische/moslemische Frauen bekommen sie Sex erst nach der Ehe. Um zu Heiraten brauchen sie aber Geld/Job/Wohnung/Einkommen. Das haben viele nicht.
    Dass europäische Frauen, speziell deutsche und skandinavische Frauen „leicht zu haben sind“, ist dort Allgemeinwissen. Also ist das eine gute Alternative.

  21. M. hat in Tunesien 265 Mio. Steuergelder rausgehauen für „Entwicklungs- und Wiedereingliederungshilfe“.
    Was macht eigentlich der Entwicklungshilfeminister den ganzen lieben langen Tag so?
    Kurzmeldung BILD von heute, Seite 2.
    Die „Eliten“ sacken das Geld ein und die jungen Männer erscheinen weiter.
    Faul ist M. nicht, übernimmt alle Jobs selber um die Vernichtung Deutschlands voranzutreiben.

    Erdo kommt, den wird die Bundesregierung niemals aufhalten in seinem Land auf noch deutschem Boden.

  22. @ #30 Union Jack (04. Mrz 2017 13:38) :
    Entscheidend ist, dass sie einen „Plan“ haben, den sie verkaufen können und an den sie eventuell sogar glauben können. Auf jeden Fall können sie so viele Jahre rauschinden. („Gebt uns diese Jahre. Mit diesem Plan wird dann alles gut werden.“)
    Dass irgendetwas nicht passt, merken die meisten Menschen. Aber viele denke: „Ich kann eh nichts machen und das belastet mich nur.“ und versuchen es zu verdrängen und den Kopf in den Sand zu stecken, in der Hoffnung, dass wird schon wieder vergehen.

  23. #26 NieWieder (04. Mrz 2017 13:34)

    Bei uns müssen die Jugendlichen erst noch mehr persönliche negative Erfahrungen sammeln, bis sie von ihrem “gut sein wollen” abkommen.

    Dazu dieses alles zusammenfassende Symbolbild: Junge Mädchen, Sommer, Sonne, Seifenblasen, Sepiafilter. Man hatte sich halt auf eine Beach-Party eingestellt bzw. sich eine solche von Politik, Lehrern und Medien verkaufen lassen.

    http://zeitjung.de/wp-content/uploads/2015/08/Refugees_Titelbild.jpg

  24. @ #34 OMMO (04. Mrz 2017 13:41) :
    Was war denn in Rotherham? Natürlich sind für die alle weißen Frauen Huren und alle Männer Hurensöhne, Schwächlinge, Hunde, Schweinfresser. Was denn sonst?

  25. #37 Outshined (04. Mrz 2017 13:45)

    Linksgrüne Wohlstandsverwahrlosung durch die 68er-Schmarotzergeneration!

  26. Das sind lauter Einzelfälle und zumeist Kinder, die nur spielen wollen oder ein Trauma überwinden müssen. Eine Entwicklung ist nicht erkennbar. Keinesfalls hat das ganze etwas mit dem Islam zu tun, der für Frieden, Gerechtigkeit und freie Liebe steht.

  27. Es ist eine Frechheit, wenn die Türken sagen, Deutschland muss lernen sich zu benehmen!

    Es ist schade, dass die USA nicht mal sagen, Deutschland muss lernen sich zu benehmen!

  28. #33 NieWieder (04. Mrz 2017 13:39)

    @ #27 Rentner (04. Mrz 2017 13:34) :
    Die müssen gar nichts von “weißen Sklavinnen” schreiben.
    Schon in den 80iger Jahren in arabischen Ländern: Bei einheimischen arabische/moslemische Frauen bekommen sie Sex erst nach der Ehe. Um zu Heiraten brauchen sie aber Geld/Job/Wohnung/Einkommen. Das haben viele nicht.
    ———————————–
    Früher begnügte sich die Familie der Frau mit einer Ziege, danach musste es ein Moped sein, später ein Auto und heute ein Haus.
    Sonst läuft mit arabischen Mädelz gar nichts.
    Nur Iranerinnen sind lockerer drauf, das weiß ich von meiner Arbeitskollegin.
    Obiges hat mir selber eine Tunesierin, christlich, in Frankreich aufgewachsen und heute hier oben lebend, erzählt.
    Die Männer sind verzweifelt und verzweifelte Männer sind zu allem fähig.

  29. @#37 Outshined (04. Mrz 2017 13:45) :
    Erinnert mich ein bischen an die Eloi?
    In Kassel wurden 3 Schulmädchen (kurz vor dem Abitur) auf dem Nachhauseweg dauernd von „Flüchtlingen“ sexuell belästigt („Wolle ficki ficki machen“ und so). Sie haben es nicht berichtet, weil sie „gute brave Mädchen“ sind und wie die Medien, ihre Lehrer und sonstige Linke ihnen sagen, die „Flüchtlinge nicht unter Generalverdacht“ stellen wollen.
    Die haben alle von Linken ein bestimmtes „Ideal“ in den Kopf gesetzt bekommen. Und wenn dann die Realität auf das Ideal trifft, wissen sie nicht, was sie tun sollen.

  30. #21 Union Jack; Das ist doch in allen Moscheen so,
    Gemeinsam heisst dabei aber nur dass das im selben HAus passiert. Die Frauen dürfen aber nur den Dienstboteneingang benutzen und haben einen separaten Raum, der entweder seitlich oder hinter dem der Männer liegt. Der Rest ist reine Vermutung, wahrscheinlich haben die Männer nen echten Per(ver)ser als Teppich, während für die Mädels das Modell Medina von Vorwerk ausreicht.

  31. @#40 Eurabier (04. Mrz 2017 13:47) :
    Ich glaube, einige (viele?) Jugendliche sind immer selbstverliebt und plappern oder ahmen irgendeinen Scheiß nach. (Z.B. die Jugendlichen, die Hosen trugen, die die Straße auffegten.)
    Es wird Zeit, dass diese linke Propaganda nicht mehr wirkt. Es wird Zeit für konservative Gegenpropaganda, die wirkt.

  32. #43 NieWieder (04. Mrz 2017 13:51)

    Die haben alle von Linken ein bestimmtes “Ideal” in den Kopf gesetzt bekommen. Und wenn dann die Realität auf das Ideal trifft, wissen sie nicht, was sie tun sollen.

    Erinnert an den Bürgermeister von Cottbus nachdem eine seiner Bürgerinnen von einem Mohammedaner ermordet wurde:

    http://www.rbb-online.de/panorama/beitrag/2017/03/festnahme-nach-toetung-einer-82-jaehrigen-frau-cottbus.html

    Nach dem gewaltsamen Tod einer Rentnerin in Cottbus waren vor allem Senioren um ihre Sicherheit besorgt. Am Mittwoch nun wurde ein junger Syrer festgenommen, der im Verdacht steht, die Frau ermordet zu haben. Flüchtlinge dürften aber nicht unter Generalverdacht gestellt werden, sagt Oberbürgermeister Holger Kelch.

    Dieser Kelch ist nicht an Cottbus vorüber gegangen!

  33. #26 NieWieder (04. Mrz 2017 13:34)

    @ #23 Haremhab (04. Mrz 2017 13:31) :
    Bei uns müssen die Jugendlichen erst noch mehr persönliche negative Erfahrungen sammeln, bis sie von ihrem “gut sein wollen” abkommen.
    ————————————–
    Das ist völlig hoffnungslos.
    Die (deutsche und nichtdeutsche) Jugend ist links, das Zusammenleben mit Asylanten ist völlig normal. Die kennen das nicht anders und haben sich mit ihrer Looser-Funktion abgefunden.
    Ich erlebe das jeden Tag.
    Verfettet, durchgegendert und zu 90% strunzdoof. Am meisten erstaunt mich daß sie sich die deutschen Frauen wegnehmen lassen aber selber nicht den Mut haben auf ausländische Frauen zuzugehen.
    Im Hinterkopf wissen sie was auf sie zukommen wird aber erst einmal Party machen.
    In ca. 10 Jahren haben wir 30 Mio. Muslime.

  34. #31 Tritt-Ihn (04. Mrz 2017 13:38)
    Ausschreitungen auch in Hanau.
    150 Ausländer prügeln sich in Hanau.
    Worum es ging ist unklar.
    Ein Unbeteiligter wurde verletzt.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43561/3576235 ***************************************************

    Hm, aber hätte nicht hier gerade ein Polizei-Anwärter mit Mihintergrunzbunt wie z.B. Mohammed deeskalierend einwirken können, indem er der gewaltbereiten Meute teure Hehlerware kostengünstig anbietet????? Sozusagen die neue ‚Basar-Taktik‘? http://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-polizeianwaerter-bietet-diebesgut-an-die-polizei-dein-freund-und-hehler/19466772.html

  35. #45 NieWieder (04. Mrz 2017 13:54)

    Warum hyperventilieren diese ganzen schmarotzenden, linksgrün-faschistischen Nichtsnutze so bei AfD, Pegida und PI?

    Weil diese ganzen schmarotzenden, linksgrün-faschistischen Nichtsnutze erkannt haben, dass AfD, Pegida und PI die Ursachen erkannt haben und politischen Widerstand zu leisten imstande sind!

    Zieht Euch warm an, Ihr schmarotzenden, linksgrün-faschistischen Nichtsnutze!

    2050 – StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom

  36. @#46 Eurabier (04. Mrz 2017 13:55) :
    Bei den „Bürgermeistern“ ist es kein „Ideal“, sondern purer Opportunismus:
    Wenn es „Rechte“ gäbe, die sich in Cottbus wehren würden, käme das ganz groß in die GEZ-Medien („Nazi-Stadt“). Dann bekäme er einen Anruf von seiner Partei-Zentrale, was denn das los sei. Er solle gefälligst dafür sorgen, dass seine Stadt aus den Medien verschwindet. …
    Die Medien haben eine enorme Macht, Dinge hochzuspielen oder eben unten zu halten.
    Deshalb wäre so etwas wie Fox News hier dringendst nötig.

  37. @Identitäre Bewegung Ö + DE

    Schaut euch mal an, was zur Zeit in Spanien läuft. Es ist zum totlachen!

    Eine katholische Organisation schickt einen Bus durchs Land, der sich gegen Transgender-Kult richtet und die Medien hyperventilieren. Der Bus fährt mittlerweile nicht nur durch Spanien (und wird überall behindert!) sondern vor allem fährt er durch alle Tageszeitungen und Fernsehsendungen.

    Aufschrift auf dem Bus (frei übersetzt)

    Jungs sind Jungs
    und Mädels sind Mädels

    im Original wesentlich deftiger mit direkter sexueller Anspielung.

    Jetzt gibt es sogar einen „Gegenbus“ der diesem Bus folgt.

    http://www.elespanol.com/espana/sociedad/20170303/197980463_0.html

    Google-News-Suche
    el autobus transfobo

    Diese Busaktion ist einfach fantastisch! Spanien zeigt wie es geht! Nachmachen!

    Wie gesagt: der Bus fährt im Augenblick nicht nur durch Spanien. Vor allem fährt er durch alle spanischen Medien.

  38. #43 NieWieder (04. Mrz 2017 13:51)

    Und wenn dann die Realität auf das Ideal trifft, wissen sie nicht, was sie tun sollen.

    Eben. Idealismus (Sollte-Zustand) und Realismus (Ist-Zustand) sind die beiden sich gegenüberliegenden Pole auf der Achse. Und wenn die in der persönlichen Wahrnehmung kollidieren, entstehen halt kognitive Dissonanzen.

  39. WordPress verweigert Zensur von IS-Propaganda

    http://www.pressetext.com/news/20170303003

    Zuwanderung von außerhalb Europas verdoppelt

    Von 2005 bis 2015 wanderten laut BiB-Angaben rund 3,8 Millionen Menschen von den übrigen Kontinenten Asien, Afrika, Amerika oder Ozeanien zu. Das waren nahezu doppelt so viele wie ein Vierteljahrhundert zuvor: Im Zeitraum von 1980 bis 1990 kamen knapp zwei Millionen Nichteuropäer nach Deutschland

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162540749/Zuwanderung-von-ausserhalb-Europas-verdoppelt.html#cs-DWO-Zuwanderer-jb-jpg.jpg

    Wenn dieser „Trend“ so weitergeht (und vieles spricht dafür, u. a. auch der noch kommende Familiennachzug), dann werden wir von 2015 bis 2025 7,6 Millionen Zuwanderer haben und von 2025 bis 2035 15 Millionen usw.

    Deutsche verlassen Deutschland „in Scharen“

    „Wir Flüchtlinge … wollen mit euch nicht in demselben Land leben. Ihr könnt auch, und das halte ich für richtig, aus Deutschland flüchten, nehmt bitte Sachsen auch mit und die AfD gleich auch … Warum seid ihr nicht in einem anderen Land? Wir haben euch satt!“ (Aras Bacho, ein 18-jähriger syrischer Migrant in Der Freitag, Oktober 2016)

    https://de.gatestoneinstitute.org/9163/deutsche-verlassen-deutschland

  40. @#52 Outshined (04. Mrz 2017 14:02) :
    Aber die Verlockung des „Idealismus“ ist sehr hoch. Bekanntlich haben viele Stalin-Opfer im Gulag und darüber hinaus weiterhin an ihren „großen Vorsitzenden“ geglaubt.
    Ich denke, die AfD sollte auch einen eigenen „Idealismus“ entwickeln.

  41. @ #51 Cendrillon (04. Mrz 2017 14:01) :
    Das wäre in Deutschland nicht mehr möglich. Die Funktionäre der ehemals christlichen Kirchen sind selbst fast schon linksextrem.

  42. Wie erbarmungslos und in rasender Eile sich die demographische Realität in Deutschland über die politikgewollte ungehinderte Masseninvasion der 3. Welt ändert, zeigt dieser Artikel. Die Regierungszahlen sind auf dem Stand Anfang 2015, also noch vor dem endgültigen Islamtsunami. Entsetzlich. Von den Kommentatoren hat das jeder verstanden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article162540749/Zuwanderung-von-ausserhalb-Europas-verdoppelt.html

    Dazu wieder meine Empfehlung: AfD wählen. Kein taktisches „Merkel durch Chulpf verhindern“, oder „die AfD kommt trotzdem nicht an die Regierung“ ist zielführend. Wählt sie! Im Bundestag als starke Opposition ist sie überfällig; und wer weiß, vielleicht reicht es ja auch zu mehr.

    Wie es Trump und Farage bei CPAC immer wieder betonten: Gebt nichts auf die Umfragen, ignoriert sie, folgt eurem Gewissen, wählt genau das, was ihr für richtig haltet.

  43. @ #42 Mainstream-is-overrated (04. Mrz 2017 13:49) :
    Die Mainstream-Medien schreiben das nur, weil sie glauben, dass das nicht stimmt.
    Sollte es doch stimmen, werden sie NICHTS mehr darüber berichten. Dann war es eben nur ein „Einzelfall“.

  44. @ #55 Babieca (04. Mrz 2017 14:12) :
    Ja klar. Jedes Prozent mehr für die AfD, schwächt ALLE Altparteien.

  45. Die Gewaltausbrüche in Frankreich, bei denen sich in Paris zuletzt Gymnasiasten mit den Jugendlichen aus den Vorstädten verbündet hatten, hatten als Auslöser bekanntlich das Verhör des jungen Schwarzen Theo. Dessen Bruder steht nun unter Verdacht des Subventionsbetruges und zwar in gewaltiger Höhe! Davon liest man natürlich bei uns gar Nichts. Es geht um 678.000 Euro für verschiedene soziale Zwecke, und Firmen mit Schein-Anstellungen, wovon 170.000 direkt an die Familie wanderten. Der „arme“Theo hat wohl 52.000 Eu erhalten. Das Ganze lief von 2013-2016.
    http://www.leparisien.fr/faits-divers/les-activites-troubles-du-frere-de-theo-25-02-2017-6710577.php

  46. #54 NieWieder (04. Mrz 2017 14:09)

    @ #51 Cendrillon (04. Mrz 2017 14:01) :
    Das wäre in Deutschland nicht mehr möglich. Die Funktionäre der ehemals christlichen Kirchen sind selbst fast schon linksextrem.

    Dieser Bus wäre im linksfaschistischen Deutschland schon 100mal abgefackelt worden, sitzblockiert geworden, von führenden Politikern verflucht und verdammt usw.

    Der Witz ist ja der:
    so geschieht es zur Zeit im Prinzip auch in Spanien. Allerdings sind die Spanier einige Nummern toleranter als die Deutschen. Und je mehr gegen dieses Bus angestunken wird desto populärer wird er. Wie gesagt: er fährt nicht nur durch Spanien. Er fährt durch sämtliche Tageszeitungen und Fernsehsendungen.

    Der Streysand-Effekt in Reinform.

  47. Währenddessen bei tagesschau.de – http://www.tagesschau.de/inland/gauland-einreiseverbot-101.html
    Mein Kommentar: „“Eine westliche Gesellschaft, in der es immer mehr Muslime gebe, bekomme Probleme – so sieht es AfD-Vize Gauland.“
    Korrekt muß es heißen:
    „Eine westliche Gesellschaft, in der es immer mehr Muslime gibt, bekommt Probleme.“
    Siehe aktuell Schweden, Frankreich und – ach ja – Deutschland.“
    Der Kommentar wurde von der Moderation nicht freigegeben.
    Für die LÜGENPRESSE ist all das, was sich zur Zeit abspielt, kein Problem.

  48. Danke, Martin Sellner, einmal mehr!

    Ein paar Gedanken noch: Der Vergleich mit dem untergehenden Rom stimmt insofern, daß das IMPERIUM Europa untergeht! Zwar steht der große Flächenbrand bevor, ganz sicher, und Frankreich wird es am Schlimmsten treffen. Aber wir alle dürfen nicht vergessen, daß das alte Rom ein Angriffsstaat war, der sich durch Terror über die Völker hinwegwälzte und diese unterwarf. Die Kultur des alten Rom war alles andere als überlegen- sie war nur grausamer und ihrer Grausamkeit überlegener als zum Beispiel jene unserer deutschstämmigen Vorfahren, und durch die gestohlenen Reichtümer und ihre Bauten auch protziger.
    Die Gebäude und Statuen, die zum Beispiel Goehte so heroisierte als edelmütigen Triumph des Geistes- sie waren in Wahrheit kitschbunt angemalt. Von ‚Ästhetik in weiß‘ keine Spur. Der Götterkult in Rom war nahezu albern, wie ein Kindergartenfest. Ein Gemeinwesen auf der Basis von Mitgefühl gab es nicht. Geldgier ging über alles, die Kämpfe in den Arenen waren grausam und widerlich. Und der Durchschnittsrömer konnte bestenfalls ein wenig Lesen und Schreiben, war aber ansonsten strunzedumm. Dieses Rom hatte den Untergang verdient.
    Es gibt Aufzeichnungen römischer Gelehrter von Streitgesprächen mit germanischen Druiden. Die Druiden sagten ganz klar darin: „Ihr paart euch auch mit den Schwachen, und deswegen degeneriert ihr!“ Die Germenen konnten nur besiegt werden, weil die Römer 200 Jahre lang Jagd auf alle Druiden machten und diese töteten. Das Wissen dieser Druiden und so auch der Stämme war enorm. Sie entwickelten zum Beispiel bewußt kein eSchrift, damit nur die wertvollen Wissensinhalte überliefert wurden. Sie sahen bei den Römern, wieviel Unsinn die Menschen verwirrte, der in goldenen Lettern irgendwo gemeißelt stand. Es ist komplex, dieses Ding mit den Zivilisationen.
    Das Christentum war ursprünglich eine Sekte der Aussätzigen. Deswegen wurden sie auch verfolgt. Man nannte sie ‚die Tuschler‘- jene, die beim Marktgeschehen abseits in Lumpen am Rande standen, erwerbsunfähige Dummköpfe, oft verduckt unter ihren Kapuzen in den Säulengängen irgendwelcher Tempel, und die sich das Maul zerfetzten über die Schaffenden und eben wirres Zeug redeten.
    Daß sie die damals wertvollste Bibliothek der Welt zerstörten, spricht für ihren Schwachsinn.
    Es hat bis Luther gedauert, und es hat das deutsche Volk gebraucht. Rund tausend Jahre. Die Bauern lernten selbst Lesen und Schreiben, gingen nicht mehr zur Kirchengehirmwäsche, bauten stattdessen immer bessere Webstühle, immer bessere Wassermühlen etc… und es folgte der große Krieg 1618 bis 1648. Danach waren 2/3 der Deutschen tot, aber es war: geschafft. Das Zeitalter der Aufklärung brach an, und es setzte sich mühsam fort. Erst dann wurden Werte des Christentums, quasie gefiltert, zu politischen Maximen, die wirklich das Leben der Menschen verbesserten.
    Immer wieder sind es einzelne Elite-Kräfte, die Kriege anzetteln, Imperien wollen, Menschen töten lassen, Raubzüge begehen usw…, auf der Basis selbst zurechtgelegter Ideen. Es sind nicht die Völker.

    Sie haben recht, wenn Sie herausstellen, daß es eine verkommene, an Selbsthass leidende Elite ist, die jetzt Europa zerstören will. Absolut- das ist deutlich im Psychopathischen Bereich, an Unsinn und geistiger Verkommenheit nicht zu toppen. Ja, es werden wieder unschuldige Zivilisten sterben, es starben ja auch schon einige. Es werden mehr werden. Was aber diese Eliten zerstören, nämlich in ihrem kranken Selbst-Hass, das ist das EU-Europa, das Brüssel-Europa, das Europa der Finanzelite, welches sie selbst geschaffen haben. Es gleicht einem erweiterten Suizid. Sie zerstören das neuerliche Imperium, das klammheimlich, unter Vortäuschung friedlichster Absichten, die Köpfe der Europäer erobern sollte.

    Denn Europa ist im Kern eben n i c h t wie das alte Rom. Europa- das sind die alten Völker und Nationalstaaten, die unter einem neuerlichen Pseudo-Rom untergehen sollten/sollen. Und genau das wird nicht passieren. Das Imperium wird untergehen, die Nationen werden erblühen.

    Die Franzosen lassen sich ihr Land nicht wegnehmen. Wenn die Mohamedaner dort noch mehr getötet haben werden, wenn sie hunderttausend(e) Franzosen getötet haben werden- dann bricht ein Sturm los. Denn es GIBT die französische Nation. Und es werden sich genügend kluge Köpfe beim Militär finden, die mit dem bürgerlichem Widerstand zusammenarbeiten werden. Und dann kommt es zur millionenfachen Ausweisung und/ oder Verurteilung der Mörderbanden und ihrer Mitläufer. So etwa.

    Frankreich wird wieder mal vorangehen. Holland wird sicher folgen, auch Österreich. Deutschland wohl zuletzt, weil wir die kritische Masse am feindlich gesonnenen Einwanderern noch nicht erreicht haben.

    Und sicher wird es zur Anklage derer kommen, die das alles politisch zu verantworten haben.

    Rom war ein Imperium, ein künstliches Gebilde. Die Völker, die von Rom unterjocht wurden, waren echt. Es sind die menschlichen Bindungen und Traditionen, welche die Völker auszeichnen.
    Und das ist eine besondere Qualität, welche großes Potential entfalten kann. Auch in militärischer Hinsicht. Auch dann, wenn wir zivilisierter, menschlicher, klüger, freidliebender, wertstabiler sind als unsere Feinde: Die Natur ist stark, und soetwas wie großer Kampfesgeist ist erweckbar. Unsere Feinde machen den großen Fehler, daß sie in ihrem Hochmut uns unterschätzen.

    Ja, es werden Strukturen untergehen, wie im alten Rom. Aber das sind Strukturen, die wir eben gar nicht brauchen, nie gebraucht haben. Und es werden Unschuldige sterben, und es werden viele sein.
    Es wird aber danach ein neues Europa entstehen, ein Europa der Nationalstaaten, ein BÜNDNIS der Nationen, und keine Oligarchie, welche die Völker umbringen und austauschen will.
    Ich fürchte, daß das, was über uns kommen wird, schrecklich wird. Ich glaube aber zu wissen, aus der Gesamtheit der Gegebenheiten, daß das soetwas wie ein Befreiungsschlag im Sinne eines reinigenden Sturmes wird. Man will uns ‚das alte Rom‘ in die Köpfe hämmern, und genau das werden wir nicht zulassen. Es funktioniert einfach nicht, unser Widerstand wird stärker und stärker, rein intuitiv. Natürlich nicht im sogenannten Volk, denn das hat immer zu wenig Urteilskraft. Aber in den Reihen der Wachen wird der widerstand stärker. Auch dank Ihnen!!!

  49. #53 NieWieder (04. Mrz 2017 14:08)

    Prinzipiell Zustimmung bis auf einen Punkt: Ich will auch in ‚unserem‘ Lager keinen Idealismus. Idealisten haben immer das Potential zum Fanatiker, egal auf welcher Seite, egal auf welcher Agenda. Das sagt schon der Begriff.

    Ich meine, ich mag den Islam nicht, milde ausgedrückt. Aber es käme mir dennoch nicht in den Sinn, nach Pakistan zu reisen und den Leuten dort vorzuhalten, dass es Schwachsinn ist, Frauen mit Steinen zu Tode zu schmeißen, wenn die irgendein außereheliches Verhältnis oder was-auch-immer hatten. Es ist schlicht und einfach deren Sache. Es wäre schöner (lies: idealer), würde so etwas auch in Pakistan nicht passieren, aber das geht mich schlicht nichts an, weil es ein anderer Staat ist.

    Was mich etwas angeht (und da bin ich dann eben Realist ^^) sind die Zustände in Europa und Deutschland. Dementsprechend sollten wir uns (meiner Meinung nach) bemühen, eben die größtmöglichen Realisten zu sein und das auch so zu kommunizieren.

  50. OT

    Islamische Staatsterroristen unterrichteten ihre „Kämpfer“ darin, wie man am besten Muslime oder Nichtmuslime auffrisst.

    Ein Handbuch, welches in einer Terrorschule gefunden wurde, ist der Beweis.

    ISIS Chefs gaben sogar Ratschläge, welche Teile des menschlichen Körpers man essen soll, und wie man diese am besten zubereitet. In einem anderen Bericht erfährt man, dass einer Mutter die Reste ihres eigenen Sohnes vorgesetzt wurden. Man sagte ihr einfach, es sei Fleisch mit Reis. Kannibalismus wurde sogar in den Klassenzimmern der islamischen Schulen gelehrt. ?

    http://pamelageller.com/2017/03/isis-eat-non-muslims.html/

  51. @ #60 Cendrillon (04. Mrz 2017 14:23) :
    Es gibt in Deutschland (von Frankreich übernommen) den „Marsch für das Leben“.
    Zu Fuß. Auch von den Linken angegriffen. Aber von den Medien tot geschwiegen.

  52. @ #62 Outshined (04. Mrz 2017 14:27) :
    Ich will gute Wahlergebnisse für die AfD.
    Und wenn „Idealismus“ dabei hilft, ist er gut. Wie es in einem Film aus den 80igern hieß:
    „Ich würde auf Atomsprengköpfe pinkeln, wenn es helfen würde.“

  53. Der Menschenhandel und die illegale Schleuserei wird völlig unbeeindruckt mit Hochdruck weiter betrieben von:

    Auch die Holländer machen beim lukrativen Menschenhandels-Geschäft mit und Schleusen illegale Eindringlinge nach Europa:

    Gerade 250 illegale Eindringlinge nach Europa geschleust:
    *://twitter.com/guardiacostiera?lang=de

    http://fs5.directupload.net/images/170304/m5fkt62p.jpg

    *://bootvluchteling.nl/

    Boat Refugee Foundation
    (Stichting Bootvluchteling)
    Postbus 360,
    3500 AJ Utrecht,
    The Netherlands

    Mitarbeiter:
    René Berg, Chairman
    Ralph de Kreij, Arjan Fennema,
    Annerieke Berg – de Boer Founder & Director
    Nienke Toren Telefon: 06-20668571 (Press only), Judith van Rijswijk, Charlotte Buitenkamp, Jacoline Visser,
    Margrietha ’t Hart, Evita Bloemheuvel, Siska Brand, Ton Veldhuizen, Karen Visser,
    Frieda van de Geest, Jorin Blokland, Nienke Strengholt, Kathinka Jelier, Annejosé Wildschut

    hier alle mit Bildern:
    *://bootvluchteling.nl/en/board-and-staff/

    Was sagt wohl Weerts Bürgermeister Jos Heijmans dazu, wenn seine eigenen Landsleute noch mehr Nordafrikaner ins Land holen, die er dann auch wieder uns Hausarrest stellen muss?
    *://www.rp-online.de/politik/straffaellige-nordafrikaner-aus-holland-nach-deutschland-aid-1.6504266

    Weiss Geert Wilders schon, daß auch die Holländer an der Schleuserei beteiligt sind?

    Domaindaten:
    Stichting Hulpactie Bootvluchtelingen
    Administratieve contactpersoon rberg @ volkerwessels.com

    VolkerWessels – concernkantoor
    Podium 9 3826 PA Amersfoort
    Tel:+31 88 186 6186

    René Berg
    Projectdirecteur
    Den Haag en omgeving, NederlandBouw
    Huidig
    VolkerWessels Vastgoedbeheer, Stichting Bootvluchteling | Boat Refugee Foundation

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden. Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen. Im Falle der libyschen Küste wäre das Tripolis.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Menschenrechtskonvention:
    Artikel 30 – Auslegungsvorschrift

    Keine Bestimmung der vorliegenden Erklärung darf so ausgelegt werden, dass sich daraus für einen Staat, eine Gruppe oder eine Person irgendein Recht ergibt, eine Tätigkeit auszuüben oder eine Handlung vorzunehmen, welche auf die Vernichtung der in dieser Erklärung angeführten Rechte und Freiheiten abzielen.

    Kein einziger dieser illegal geschleusten Afrikaner ist entsprechend des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte und der weiteren Gesetze Flüchtling, geschweige denn asylberechtigt.


    Unter Mißachtung des wahren Inhalts der GFK und der Menschenrechte, unter Mißachtung von Art. 16a GG, §14 AufentHG und zahlreicher weitere geltender Gesetze wird auf Kosten des deutschen Steuerzahlers
    mitgeholfen, illegal ins Land Eingedrungene zu versorgen.
    Die illegale Einreise ist eine schwere Straftat nach §§ 95 ff. AufenthG).

  54. #57 Dortmunder Buerger   (04. Mrz 2017 14:13)  
    OT
    Die anatolischen K***nucken werden immer frecher:
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/streit-um-abgesagte-auftritte-bozdag-deutschland-tritt-menschenrechte-mit-fuessen-14909053.html
    Wir sollten uns das nicht länger gefallen lassen! Abzug der Truppen in der Türkei und Abbruch der diplomatischen Beziehungen. Aber extrem ruckartig, wenns geht.

    Die mohammedanische Lehre (sofern man bei diesem Primitivkult überhaupt von Lehre sprechen kann) schreibt vor, dass einmal erobertes Land und Gebiet nie wieder entislamisiert werden darf und jeder Versuch bereits im Ansatz bekämpft werden muss.

  55. Der Bürger-/Religionskrieg in Deutschland kommt immer näher. Und das lustige daran: Deutsche und Christen sind daran nicht beteiligt, müssen aber mit Kollateralschäden rechnen:

    Zu Schlägerei verabredet: 150 Männer lösen Großeinsatz der Polizei aus

    Die Polizei war in der Zeit von 21 Uhr bis Mitternacht damit beschäftigt, immer wieder aufflammende Aggressionen zwischen den Streithähnen zu unterbinden.

    Wie inzwischen bekannt wurde, soll ein unbeteiligter Mann durch diese jungen Männer, bei denen es sich nach ersten Erkenntnissen überwiegend um Ausländer gehandelt habe, verletzt worden sein.

    http://primavera24.de/zur-schlaegerei-verabredet-150-maenner-loesen-grosseinsatz-der-polizei-aus/

  56. @#62 Outshined (04. Mrz 2017 14:27) :
    Ich bin ein absoluter Anhänger des Nationalstaates. Meinetwegen können die Türken ihr Land regieren wie sie wollen. Ebenso die Pakistani.
    Genau diese Einmischung der Gutmenschen in alles und jedes hat ja viele Unruhen erst erzeugt.

  57. #69 NieWieder (04. Mrz 2017 14:33)
    @#62 Outshined (04. Mrz 2017 14:27) :
    Ich bin ein absoluter Anhänger des Nationalstaates. Meinetwegen können die Türken ihr Land regieren wie sie wollen. Ebenso die Pakistani.
    Genau diese Einmischung der Gutmenschen in alles und jedes hat ja viele Unruhen erst erzeugt.

    Das Mohammedanertum schreibt die DAUERHAFTE Eroberung und Unterwerfung anderer „ungläubiger“ Länder und Völker vor – daher ist es naiv zu glauben, dass Türken und andere mohammedanische Völker dauerhaft in ihren Ländern bleiben werden und sich tolerant gegenüber anderen Völkern und Ländern verhalten.

  58. #65 NieWieder (04. Mrz 2017 14:31)

    Klar, da kämen wir jetzt halt auf die begriffliche Ebene: Natürlich ist jeder von uns irgendwo Idealist, weil wir einen gewissen Sollte-Zustand für Europa verfolgen im Bezug auf den Islam. Also ich formuliere das mal um:

    So viel Idealismus wie nötig, so wenig wie möglich. 😀

  59. @ #70 Das_Sanfte_Lamm (04. Mrz 2017 14:37) :
    Wir sollten schon in der Lage sein, uns zu verteidigen. Und auch Bündnisse mit Gleichgesinnten.
    Aber dieses dauernde Einmischen in andere Staaten halte ich für falsch.

  60. #69 NieWieder (04. Mrz 2017 14:33)

    Ich bin ein absoluter Anhänger des Nationalstaates. Meinetwegen können die Türken ihr Land regieren wie sie wollen. Ebenso die Pakistani.
    Genau diese Einmischung der Gutmenschen in alles und jedes hat ja viele Unruhen erst erzeugt.

    Volle Zustimmung.

    #70 Das_Sanfte_Lamm (04. Mrz 2017 14:37)

    Auch das ist richtig, aber nur möglich, wenn von unserer Seite aus zugelassen. Das ist das Problem. Gäbe es „bei uns im Westen“ nicht dieses unglaubliche Vakuum der Werte, bekäme der Islam nicht die Chance, eben jenes auszufüllen.

    Und das wird irgendwann auch der politische Duktus werden, dafür ist lediglich noch nicht genug passiert.

    Am Ende dieses Gedankens steht die Zweiteilung der Welt in ein Haus des Islam und ein Haus des Unglaubens, wie auch immer die dann aussehen mag. Aber ich schätze, sie wird sich innerhalb der nächsten einhundert Jahre auf die eine oder andere Art und Weise endgültig vollziehen.

    (Hoffen wir lediglich, dass sich das Haus des Unglaubens dann nicht nur auf die Atacama-Wüste und die kälteren Landstriche Grönlands erstreckt).

  61. #70 NieWieder (04. Mrz 2017 14:29)

    @ #60 Cendrillon (04. Mrz 2017 14:23) :
    Es gibt in Deutschland (von Frankreich übernommen) den “Marsch für das Leben”.
    Zu Fuß. Auch von den Linken angegriffen. Aber von den Medien tot geschwiegen.

    elperiodico/Barcelona:

    „Los niños tienen pene. Las niñas tienen vulva“ unos signos de interrogación.

    Die Aufschrift auf diesem Bus:

    Jungs haben P*enisse
    Mädels haben V*ulvas

    Und nun ein spanischer Richter:

    Después de que el jueves un juez de Madrid prohibiera la circulación de su autobús porque su eslogan puede denigrar a los menores transexuales, la entidad ha sacado a las calles de Madrid la citada autocaravana.

    Diese Aufschrift beeinträchtigt die Rechte von transsexuellen Minderjährigen!

    Ich schmeiss mich weg.
    Man darf nicht mehr schreiben, dass Jungs P*Dinger haben und Mädels V*Dinger haben. Das sei diskriminierend und darum darf ein Bus mit einer solchen Aufschrift nicht fahren!

    Die mussten Fragezeichen an die Aufschrift anhängen! Kein Witz

    Auffi Auffi… so ein Bus sollte durch Deutschland fahren. Die linksrotgrünschwule Queeeeer-Fraktion wird hyperventilieren wie sie noch nie hyperventiliert hat.

  62. #83 NieWieder   (04. Mrz 2017 14:45)  
    @ #70 Das_Sanfte_Lamm (04. Mrz 2017 14:37) :
    Wir sollten schon in der Lage sein, uns zu verteidigen. Und auch Bündnisse mit Gleichgesinnten.
    Aber dieses dauernde Einmischen in andere Staaten halte ich für falsch.

    ,

    Das sind unheilvolle Rückkopplungseffekte zwischen Gutmenschentum und Schuldkult
    (beides übrigens keine deutsche Domäne), paranoid-krankhaftem Helfersyndrom und der ungenierten Nehmen-Mentalität und deren Stammes- und Neidkultur der Primitivvölker.

  63. Auch im einem Pflegeheim in Pfaffenhofen/Ilm sind Illegale untergebracht. Nach den Rädern die draußen umherliegen dürften es an die 20 sein.
    Mich wundert es schon lange, daß noch nie etwas negatives berichtet wurde. Mir wurde gesagt eine Nachtschwester hat mehrere Stockwerte zu betreuen.

  64. Kuhl: „Nachrichten fuer Kinder“ auf
    Reichslehrsender Nordmark „Felix Krull“

    Heute: „Was ist Pressefreiheit“ ? ab 0:25s
    http://www.ndr.de/info/Kindernachrichten-04032017,audio314692.html

    „In Islamien ist ein Schurnalist inhaftiert,
    weil er diesen Presidenten da kritisiert hat.
    Die Bundesregierung findet, dass man sagen und schreiben koennen muss, was man will“

    (sinngemaess)
    „und morgen erzaehlen wir euch das maerchen
    von der qualitätspresse und ihren wahrheiten,
    zb eurem lieblingssender „Felix Krull“. Hier ein Beispiel unserer umfassenden Neutralität:

    http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Rund-400-Leute-protestieren-in-Aukrug-gegen-AfD,afd1016.html

  65. @ #85 Cendrillon (04. Mrz 2017 14:51) :
    Und ich dachte, Spanien wäre konservativer und normaler. Und nur Deutschland und Schweden wären solche durchgeknallten „Gutmenschenländer“.
    Sind denn alle Länder Europas bis auf die im Osten verloren?

  66. @ #87 Nane (04. Mrz 2017 15:01) :
    Am Anfang der Masseneinwanderung gab es dauernd „Vorfälle“ in einem Asylantenheim in Fürstenfeldbruck. Aber keine Nachrichten dazu. Bis dann doch etwas durchsickerte. Der Bürgermeister regte sich ziemlich auf, weil jemand das mitgeteilt hat (nicht wegen der „Vorfälle“).
    Nur weil es keine „Nachrichten“ gibt, heißt das noch lange nicht, dass nichts „passiert“.

  67. Zur Aussage von dem Armeeangehörigen.

    Das was der sagt ist mir schon lange klar. Deshalb schreibe ich hier schon seit Jahren, dass es nur noch eine Gesamtlösung des Problems gibt.

    1. Einwanderungsstopp für Moslems

    2. Rückwanderung, mehr Rückwanderung, noch sehr viel mehr Rückwanderung

    Diese Rückwanderung wird 1. durch Aufkündigung des befristeten Aufenthaltsstatus erreicht, 2. durch massive finanzielle Förderung der Rückwanderung (Diese Förderung natürlich nur bei Niederlegung der BRD-Staatsbürgerschaft, kann von mir aus extra bezahlt werden). Von mir aus kann es 500 Milliarden Euro Kosten um 5 Millionen Moslems zur Rückwanderung zu überreden. Selbst dann, wenn es 1 Billion kosten würde, wäre es langfristig ein Gewinn für Deutschland und künftige deutsche Generationen.

    Dann muss noch der Kulturmarxismus mit Stumpf und Stiel ausgerottet werden, und erst danach hat Deutschland überhaupt noch eine Zukunft.

  68. #89 NieWieder (04. Mrz 2017 15:05)
    @ #85 Cendrillon (04. Mrz 2017 14:51) :
    Und ich dachte, Spanien wäre konservativer und normaler. Und nur Deutschland und Schweden wären solche durchgeknallten “Gutmenschenländer”.
    Sind denn alle Länder Europas bis auf die im Osten verloren?

    Das hat (aus meiner Sicht) eher was mit hohem materiellen und sozialen Wohlstand und der daraus resultierenden Verwahrlosung zu tun.
    Selbst in Israel grassiert das Gutmenschentum wie eine Epidemie, obwohl man dort ständig der Gefahr ausgesetzt is und sieht, was es heißt zurückzuweichen.
    Zumindest versucht man dort, dem etwas entgegenzuwirken, indem man die sogenannten „Menschenrechtsorganisationen“ und NGOs an die kurze Leine nimmt und sie unter ständiger Beobachtung hält.

  69. @ #87 Nane (04. Mrz 2017 15:01)
    „Illegale untergebracht…Mir wurde gesagt eine Nachtschwester hat mehrere Stockwerte zu betreuen.“

    als frau alleinbetreuung von illegalen ?
    ich vermute, bei der schwester kann es sich nur um den typus „claudia fatima roth“ handeln

    oder petra federau aus schwerin.

  70. Alle sollten sich die Aussagekräftigen Aufkleber der Identitären Bewegung bestellen. und an Knotenpunkten wie Bushaltestellen Kleben.

  71. Obgleich ich das, was Herr Sellner und Herr Fest hier erzählen, schon weiß – stehen mir gerade die Haare zu Berge.
    Wer hat eigentlich vor nunmehr fast dreißig Jahren in Tätäräää die vielen Menschen auf die Straße gebracht? Soll er doch jetzt das wieder tun, dieses Mal auch im Westen!!!

  72. @ #88 LEUKOZYT (04. Mrz 2017 15:03) :
    Naja. Die „Berichterstattung“ des NDR über die „Rangeleien“ sind ja absolut neutral.
    Allerdings bekommen scheinbar doch einige Leute mit, wie es wirklich war und das bringt der AfD auch Sympathien.
    Wäre schön, wenn die AfD in Schleswig-Holstein auch über 10% bekommt. Ich weiß nicht, wieso die AfD im Norden doch eher schwach ist?

  73. #89 NieWieder (04. Mrz 2017 15:05)

    @ #85 Cendrillon (04. Mrz 2017 14:51) :
    Und ich dachte, Spanien wäre konservativer und normaler. Und nur Deutschland und Schweden wären solche durchgeknallten “Gutmenschenländer”.
    Sind denn alle Länder Europas bis auf die im Osten verloren?

    Wie bereits erwähnt: die Gutmenschens*euche hat sich in ganz Europa ausgebreitet. Bis auf die östlichen Länder. Allerdings sind die Spanier wesentlich toleranter als die Deutschen. Dort darf man immer noch einiges. Leserkommentare werden dort kaum zensiert und es ist eine Freude sie zu lesen (falls man sie nach dreimaligem Durchlesen denn endlich verstanden hat)

  74. #96 NieWieder (04. Mrz 2017 15:14)

    @ #88 LEUKOZYT (04. Mrz 2017 15:03) :
    …. Wäre schön, wenn die AfD in Schleswig-Holstein auch über 10% bekommt. Ich weiß nicht, wieso die AfD im Norden doch eher schwach ist?
    ——————————
    Wie soll das denn funktionieren? Ein SH-Spitzenkandidat, den keiner kennt, eine zerstrittene Partei, eine mega-starke F.D.P. mit Dampfplauderer & Saufnase Kubicki an der Front (Kubicki ist Programm) und den Leuten geht es gut da oben.
    Niemals warm, niemals kalt, viele Jobs in HH.
    Der beste AfD-Mann Hamburgs, Dr. Flocken, ist isoliert. Noch Fragen?

  75. #85 Cendrillon (04. Mrz 2017 14:51)

    elperiodico/Barcelona:
    Jungs haben P*enisse
    Mädels haben V*ulvas

    Und nun ein spanischer Richter:
    Diese Aufschrift beeinträchtigt die Rechte von transsexuellen Minderjährigen!

    WÄLZ! Das kollektive Rad-ab-tum erklimmt täglich neue Höhen. Während die einen ununterbrochen im Toastbrot Jesus…

    https://www.buzzfeed.com/arielknutson/people-who-found-jesus-in-their-food?utm_term=.tqWbXV79z#.naG4V2QvK

    … und die anderen im Ohr Allah erkennen

    http://www.zarbeaahan.com/Allah_pics/images/5.jpg

    … erkennt ein spanischer Richter jetzt in der Anwesenheit von Schniedeln und Mösen und Jungs und Deerns einen transsexuellen Minderheitenverstoß.

    Was sieht der Typ denn so, wenn er in den Spiegel guckt?

    :mrgreen::

  76. Die Quellenlage für den im von Martin Sellner angeführten Film Agora mit der Zerstörung der Bibliothek von Alexandria durch Christen ist relativ dünn und widersprüchlich. Die Aneinanderreihung von „Halleluja“ Rufen und „Allahu Akbar“ finde ich verfehlt. Kein Christ zerstört heute fremdes Leben und Kulturgut unter „Halleluja“ Geschrei.

  77. Was nutzt es, wenn man eigentlich alles weiß und die richtige Richtung kennt, aber nicht gegen-steuern kann weil einem die Hände gebunden sind?

  78. #102 Babieca (04. Mrz 2017 15:27)

    #85 Cendrillon (04. Mrz 2017 14:51)
    Jungs haben P*enisse
    Mädels haben V*ulvas

    Und nun ein spanischer Richter:
    elperiodico/Barcelona:
    Diese Aufschrift beeinträchtigt die Rechte von transsexuellen Minderjährigen!

    WÄLZ! Das kollektive Rad-ab-tum erklimmt täglich neue Höhen. Während die einen ununterbrochen im Toastbrot Jesus…

    Die Betreiber des Busses mussten die Aufschrift mit Fragezeichen versehen! Kein Witz?

    Haben Jungs P*enisse?
    Haben Mädchen V*ulvas?

    Hier – Bild ganz oben. Die beiden spanischen Fragezeichen

    http://www.elperiodico.com/es/noticias/sociedad/hazte-oir-incluye-signos-interrogacion-lema-bus-transfobo-cumplir-juez-5873664

  79. #98 Union Jack

    In die USA wandern Nobelpreisträger und Spitzenforscher ein, in die BRD wandert der Abschaum der Welt ein.

    Welches Land hat eine Zukunft?

    Hoffentlich schafft Trump 8 Jahre, dann gibt es in 8 Jahren wenigstens noch ein Rückzugsgebiet für Europäer.

  80. Wenn wir úns nicht mit aller Macht, der von Angela Merkel und den CDU/SPD Landes- und Volksverrätern, betriebenen Islamisierung unserer Heimat entgegen stellen, dann wird ganz Deutschland untergehen und Mitteleuropa in finsterste vormittelalterliche Zeiten unter der Knute des Islam zurückfallen.

  81. #93 Das_Sanfte_Lamm (04. Mrz 2017 15:10)

    Das hat (aus meiner Sicht) eher was mit hohem materiellen und sozialen Wohlstand und der daraus resultierenden Verwahrlosung zu tun.

    Ja. Es sind Luxusprobleme. Und es sind auch Sicherheitsprobleme: Solange ich in einer friedlichen Gesellschaft (auch als „Armer“) mit unendlicher Toleranz und ohne das geringste Risiko von Raub, Mord, Verletzung, Zusammenschlagen tun und lassen kann, was ich will, halte ich das für normal. Wenn dann plötzlich Millionen von frohgemut grinsenden Faustrecht-Mord-Plünder-Recht-des-Brutalern-Schlagischdichzusammen-machich-dich-messer-fickisch-bringichdichum-sse hier einfallen, kann sich das recht schnell ändern.

    Die Wahrnehmung wächst – oder schwindet – mit der jeweiligen Distanz zum Problem.

  82. @ #104 Cendrillon (04. Mrz 2017 15:33)
    „Jungs haben P*enisse“

    “ lat. penis „männliches Glied“,
    vgl. griechisch ????; Plural: Penes “

    aus sensibilitaet und bewahrung fremder sprachkulturen plaediere ich fuer „PENES“.

  83. #106 LEUKOZYT (04. Mrz 2017 15:41)

    @ #104 Cendrillon (04. Mrz 2017 15:33)
    “Jungs haben P*enisse”

    ” lat. penis „männliches Glied“,
    vgl. griechisch ????; Plural: Penes ”

    aus sensibilitaet und bewahrung fremder sprachkulturen plaediere ich fuer “PENES”.

    Ja die Sprachklempner und -Dompteure sind schon ziemlich penetrant.

  84. #78 Al Bundy   (04. Mrz 2017 14:33)

     
    Der Bürger-/Religionskrieg in Deutschland kommt immer näher. Und das lustige daran: Deutsche und Christen sind daran nicht beteiligt, müssen aber mit Kollateralschäden rechnen:
    Zu Schlägerei verabredet: 150 Männer lösen Großeinsatz der Polizei aus
    Die Polizei war in der Zeit von 21 Uhr bis Mitternacht damit beschäftigt, immer wieder aufflammende Aggressionen zwischen den Streithähnen zu unterbinden.
    Wie inzwischen bekannt wurde, soll ein unbeteiligter Mann durch diese jungen Männer, bei denen es sich nach ersten Erkenntnissen überwiegend um Ausländer gehandelt habe, verletzt worden sein.
    http://primavera24.de/zur-schlaegerei-verabredet-150-maenner-loesen-grosseinsatz-der-polizei-aus/

    Die kommen hier her und geben vor Flüchtlinge zu sein, um dann ihre religiösen Meinungsverschiedenheiten, die in jedem ihrer Herkunftsländer zum Bürgerkrieg führen auf unseren deutschen Straßen auszutragen, damit auch Deutschland in einen Bürgerkrieg gezogen wird.

    Das zu einem großen Teil dreckige Gesocks, dass uns Angela Merkel da auf unsere Kosten nach Deutschland rein gelassen hat, hat mit einem Flüchtling so viel zu tun wie ein Arschloch mit Kölnisch Wasser.

  85. #104 Cendrillon (04. Mrz 2017 15:33)

    Die Betreiber des Busses mussten die Aufschrift mit Fragezeichen versehen! Kein Witz:

    Haben Jungs P*enisse?
    Haben Mädchen V*ulvas?

    *Kicher!* Der ein- und ausfahrbare Schlauch als biologisches Prinzip der gezielten Übertragung von Flüssigkeiten in eine Öffnung ist geniales Prinzip der Natur, das gewissen Arten einen evolutionären Vorsprung verschafft hat.

    Das Prinzip wurde nachgeahmt. Etwa bei der Luftbetankung. Wir stellen und mal vor, beide Flieger hätten gar nix: Der eine sprüht sein Kerosin über den anderen. Wie Fische beim Laichen.

    Und schon ist vollgetankt!

    Muhahaha!

  86. Ach, Martin, fang nicht du auch noch mit diesen sinnlosen und keineswegs zielführenden Vergleichen mit „dem alten Rom“ an. Und bitte, schon mal ganz und gar nicht auf Basis irgendwelcher Hollywood-Filme.

    In Alexandria gab es bereits zu Zeiten des alten Ptolemäus Pogrome gegen die Römer. Es reichte dazu bereits das Gerücht, ein Römer habe eine Katze – also ein heiliges Tier – umgebracht.

    Damals war Rom auf dem Höhepunkt seiner Macht.

  87. #105 Babieca (04. Mrz 2017 15:37)

    Es sind Luxusprobleme. Und es sind auch Sicherheitsprobleme: Solange ich in einer friedlichen Gesellschaft (auch als “Armer”) mit unendlicher Toleranz und ohne das geringste Risiko von Raub, Mord, Verletzung, Zusammenschlagen tun und lassen kann, was ich will, halte ich das für normal.

    So ist es. Zusammengefasst bzw. beschrieben ist das bereits in der „Postmaterialismushypothese“ nach Inglehart, gepaart mit der Bedürfnispyramide nach Maslow:

    http://www.texpuls.ch/trendforschung/megatrends/individualisierung/

    https://de.wikipedia.org/wiki/Postmaterialismus

    Wobei das alles eben reversibel ist, wie du schreibst. Aber das Bedürfnis nach Sicherheit wächst eben leider mit dem Abhandenkommen derjenigen.

  88. @ #107 Cendrillon (04. Mrz 2017 15:43)
    „Ja die Sprachklempner und -Dompteure sind schon ziemlich penetrant.“

    apropos penetration:
    „Die Vulva (Plural: lat. vulvae, …“

    und jetzt ist schluss mit den schwiinkroom,
    scheedes mal bein tanken muss ich dran denken

  89. #108 Babieca (04. Mrz 2017 15:47)

    Wir stellen und mal vor, beide Flieger hätten gar nix: Der eine sprüht sein Kerosin über den anderen. Wie Fische beim Laichen.

    Und schon ist vollgetankt!

    Zu gut! Super :“D

  90. Sellner for President !
    Auf die Parallelen zur Antike bzw. Völkerwanderungszeit hab‘ ich auch schon einige Jahre lang hingewiesen, aber es fällt halt allen immer nur Das Dridde Reisch ein, weil was anderes hat’s ja nie gegeben……

  91. FAILED STATES IN EUROPA SIND JETZT SCHON BELGIEN,
    SCHWEDEN,UND FRANKREICH !

    DER NÄCHSTE KANDIDAT IST DEUTSCHLAND !

    die dafür Verantwortlichen gehören ALLE vor das
    internationale Straftribunal in Den Haag

    DER HUBSCHRAUBER WARTET SCHON AUF EUCH LUMPEN

  92. #86 Cendrillon (04. Mrz 2017 14:51)
    Und nun ein spanischer Richter:
    Diese Aufschrift beeinträchtigt die Rechte von transsexuellen Minderjährigen!

    =======================================================
    Es wird immer deutlicher das nicht nur Deutschland in einer Blase ideologischer Verblendung gefangen ist. Offenbar hat sich ganz Westeuropa der Degeneration hingegeben.

  93. Ich habe geweint als ich dieses Video und Martin Sellner’s Anrede gehoert habe.Ich war in Oesterreich 3 Wochen lang vor einem Jahr. Wie Wien sich geaendert hat. Ich habe Damen ueberall in Kopftueche gesehen sogar voll verschleirung in Salzburg bei einem Scholoss– veilleicht nuer eine Touristin wie ich selber? Unser Taxi fahrer am Flughafen war aus Afrika und war sehr boese uns gegenueber, weil wir die genaue Addresse des Hotels nicht hatte. Er hat unser Koffer fast geworfen, er war so grob. Ein anderer Taxifahrer von uns war Araber mit arabischen schreiben/handschriftliche Plaketen und Teppiche und merkwuerdige Dinge ueberall im Taxi als Dekorationen. Ich hatte Angst mit diesen Leuten zu fahren und es sah nicht mehr aus wie Oesstereich vor zwanzig Jahren als ich dort studiert habe. Ich wuensche mir das ich die „resistance Bewegung“ von hier aus helfen koennte. Was koennte ich machen um zu helfen? Bitte, lasst mich einfach wissen!

  94. Bravo Martin Sellner, Bravo Identitäre Bewegung
    Wie immer ein hervorragender Beitrag zu den aktuellen Geschehnissen.
    Es wird in Deutschland noch eine Weile dauern bis das Volk aufwacht. Je nachdem wie wirksam die gerade eingeführte Gehirnwäsche ist. Das Merkel-Regime kann auf die Gefolgschaft alle großen Medien im Lande zählen.
    Da die Medien von Zuschauerzahlen und damit Werbung finanziert sind ist klar das System auszuhebeln geht über die Verweigerung der medialen Propaganda. Werden sie nicht mehr geschaut haben sie keine Werbeviews und dann springen die werbenden Firmen ab.
    Erste Maßnahme: Einfach dem medialen Siff von ARD – ZDF abschalten.
    Im Internet gibt es alle Filme und Infos aus der Welt, egal welches Thema.
    Die Deutschen werden noch eine Weile brauchen um zu erkennen in welche Situation sie sind .
    Die AFD ist derzeit zu schwach. Erst wenn Sie jenseits der 20% sind, haben sie politisches Gewicht. Das wird der jetzigen Besetzung im Vorstand nicht zu erreichen sein. Eine 15% AFD wird mit den ganzen Trittbrettfahrern wenig bis nichts erreichen.
    Eine weitere Runde: Pest mit Cholera ist in Sicht.

  95. #98 Luka (04. Mrz 2017 15:13)
    Alle sollten sich die Aussagekräftigen Aufkleber der Identitären Bewegung bestellen. und an Knotenpunkten wie Bushaltestellen Kleben.t

    Bin zwar mit der Verteilung meiner „Merkel muss weg“ Aufkleber beschäftigt. Aber da erweitere ich mein Repertoire gerne ?

  96. #70 wanda (04. Mrz 2017 14:25)

    „Die Franzosen lassen sich ihr Land nicht wegnehmen. Wenn die Mohamedaner dort noch mehr getötet haben werden, wenn sie hunderttausend(e) Franzosen getötet haben werden- dann bricht ein Sturm los. Denn es GIBT die französische Nation. Und es werden sich genügend kluge Köpfe beim Militär finden, die mit dem bürgerlichem Widerstand zusammenarbeiten werden. Und dann kommt es zur millionenfachen Ausweisung und/ oder Verurteilung der Mörderbanden und ihrer Mitläufer. So etwa.“..
    ———————————————-

    Ich hoffe dass du recht hast. Es gibt sogar gewisse Hinweise darauf. Keine Beweise, nur Hinweise. Der von den Linken in Frankreich am meistgehasste Mann Eric Zemmour:

    http://resistancerepublicaine.eu/2016/09/07/que-penser-de-loperation-ronces-larmee-se-prepare-t-elle-a-reconquerir-les-territoires-perdus-de-la-republique/

  97. #125 Amerikannerin (04. Mrz 2017 17:00)

    Ich wuensche mir das ich die “resistance Bewegung” von hier aus helfen koennte. Was koennte ich machen um zu helfen?

    Gehe – unter anderem – zu dem ganz ausgezeichneten amerikanischen Blog „Gates of Vienna“.

    http://gatesofvienna.net/

    Das sind Amerikaner, Europa-, Österreich-, Deutschland-, Skandinavienfreunde um Edward May (aka „Baron Bodissey“), die seit 2003 in Amerika die Islamisierung Europas bekanntmachen. Beschreibe dort, was du hier siehst und erlebst. Baron Bodissey ist gut mit Europäern vernetzt, er war mehrfach bei der dänischen Freiheitsbewegung „Trykkefrihedsselskabet“ um Lars Hedegard; und bei Treffen in Wien. Da u.a. mit Bat Ye’or (Gisele Littman) und ihrem inzwischen gestorbenen Mann, dem großartigen David Littman.

  98. Ist Herr Sellner jetzt plötzlich Deutscher?
    Und wenn man die Deutschen beschleunigt exterminieren wird, kann er dann schwupps mal wieder Österreicher sein und sich ins sichrere Stracheland verziehen? Selbiges zu Lichtmezs und Sommerfeld.

  99. Eigentlich müßten die Eliten doch heimlich die französischen und britischen Atomwaffen unbrauchbar machen – das ist es übrigens, was die Römer nicht hatten. Diese Vorgänge müßte doch von Militärs beobachtet werden können. Und vielleicht geleaked.

  100. #97 LEUKOZYT (04. Mrz 2017 15:11)

    @ #87 Nane (04. Mrz 2017 15:01)
    “Illegale untergebracht…Mir wurde gesagt eine Nachtschwester hat mehrere Stockwerte zu betreuen.”

    als frau alleinbetreuung von illegalen ?
    ich vermute, bei der schwester kann es sich nur um den typus “claudia fatima roth” handeln

    oder petra federau aus schwerin.
    ——————–
    Nein nicht von den Illegalen, sondern von den Pflegebedürftigen. Die Durchgänge zu den einzelnen Stationen sind natürlich nicht abgesperrt.
    Aber ich weiß auch von einer Mitarbeiterin im Ausländeramt, dass diese jungen Frauen vom Landrat Anweisung erhalten haben, falls auf dem Diensthandy ein Anruf eingeht wegen Probleme in der Unterkunft, dann mussten sie in die Unterkunft fahren und nach dem Rechten sehen.
    Das war vor einem Jahr, ob die Anweisung immer noch gilt weiß ich nicht.

  101. Von mir aus kann das bunte Land in Feuer und Rauch untergehen, wie das multikulturelle Vielvölkerparadies Jugoslawien.

  102. Die Aufstände der Fremdlinge gewinnen an Kraft und werden häufiger

    Ganz gleich ob in England Anno 2011, im Welschenland Anno 2005, in Schweden Anno 2013 oder nun eben in den Niederlanden immer folgen die Aufstände der Fremdlinge dem selben Muster: Eine europäische Polizei versucht einen fremdländischen Delinquenten dingfest zu machen und dieser findet dabei – stets durch eigenes Verschulden – den Tod, was dann zum Aufstand gegen den entsprechenden Staat führt. Die zugewanderten Fremdlinge erkennen nämlich die europäischen Staaten mit ihren Gesetzen und Beamten nicht an und versuchen diese in deren Vierteln das Gesetz durchzusetzen, so betrachten dies die Fremdlinge als Angriff einer fremden Macht und greifen diese folglich an. Diese Aufstände gewinnen immer mehr an Kraft und dürften sehr bald mit Waffen ausgetragen werden. Der Grund hierfür ist recht einfach: Die hohe Geburtenrate der Fremdlinge und der ständige Zustrom neuer Einwandermassen und die Feigheit und Unfähigkeit der liberalen Parteiengecken in Europa befördern diese Aufstände gar sehr.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  103. an128 Amerikannerin

    Was Sie machen können, um zu helfen?!
    Unterstützen Sie Donald Trump, wo immer Sie können!!!

  104. Ja, da hat der Sellner-Maddin rescht… Mich erinnert das ganze auch an die letzten Tage des Römischen Reichs! Auch das ist an Multikulti, an seiner Dekadenz und an der Dummheit seiner Bürger kaputt gegangen!!! Die Feinde waren nicht mehr ‚ante Portas‘ (Lat. vor dem Tore), sie waren schon innerhalb der Stadtmauern und genauso ist es heute in der EU und in der BRD auch!! Man erkennt nur nicht die Feinde – die Externen und auch nicht die Internen!! Wie sagte unsere Pfarrer mal an Heiligabend vor ca. 3 Jahren: „Dass die alle hier sind (die Ausländer/Musels), das liegt an unserer Dekadenz!“ Damals haben die Leute in der Kirche die Augen verdreht; nur ich sah das damals auch schon so!! Die Araber, Neger, Zigeuner… erkennen halt, dass es sich bei unserem System um ein Sterbendes handelt! Wenn die sonst dumm wie Brot sind aber das erkennen die im Gegensatz zu uns!! Homoehe, Emanzipation, Gendergaga, Hipster-Männer und Botox-Boys muten sich für diese Leute nur befremdlich an!!! Die können uns so nicht ernst nehmen und uns so schon gar nicht akzeptieren!!! Hinzu kommt noch der linke Deutschenhass – ein solches Volk kann man ja auch nur schwerlich ernstnehmen!!!

  105. #128 Amerikannerin (17:00)

    Vielleicht helfen Ihnen ein paar Zeilen amerikanischer Lyrik über ihre Traurigkeit hinweg … und – vielleicht gehts ja noch gut aus:

    Everyone considered him
    the coward of the county
    He’d never stood one single time
    to prove the county wrong

    His mama called him Tommy …

    Muss man sich also, um als Mann zu gelten, wenigstens einmal im Leben einem unausweichlichen Kampf gestellt haben? Diese Frage stellt der Songwriter nämlich zu jemandem, den man den »größten Feigling im ganzen Landkreis« nannte. Die Leute allerdings, die Tommy für einen Schlappschwanz halten, können dabei nicht wissen, das es ein Vermächtnis von Tommys Vater ist, der sein Leben durch Gewalttätigkeit verpfuscht hat.

    Promise me, son
    Not to do the things I’ve done
    Walk away from trouble if you can …

    Das Prinzip jeder Art von Konfrontation aus dem Weg zu gehen, funktioniert eine Zeit lang gut – bis eines Tages etwas Furchtbares passiert. Während Tommy seiner Arbeit nachgeht, machen sich die berüchtigten Gatlin-Brüder über seine Frau namens Becky her und prahlen dann noch in der Bar herum, was für einen Heidenspaß sie mit ihr hatten.

    Als Tommy seine Frau zu Hause in völlig verstörtem Zustand vorfindet – in zerrissenem Kleid und in Tränen aufgelöst, da nimmt er Vaters Bild von der Wand, weil er fühlt, dass jetzt die Zeit gekommen ist, sich von seinem Versprechen zu lösen … Sie fragen:

    Was koennte ich machen um zu helfen?

    Sie mögen es mir nachsehen, wenn ich darauf antworte: US-Bürgern, denen die Islamisierung Europas nicht recht schmecken mag, sollten einfach Donald Trump auf seinem Weg »Make America Great Again« unterstützen – das wird Ihnen -bzw. manchem Ihrer mitlesenden Landsleuten- nicht »als viel« erscheinen, aber solange selbst hier die Einschätzung der Lage unklar ist – und, davon abhängig, die Frage, was zu tun sei, selbst in hohem Maße Spekulation sind, aber eigentlich Alles, was möglich ist. Und die Aufgabe, besagte »Bilder von der Wand zu nehmen« kann uns Österreichern und Deutschen auch niemand abnehmen -und- also zumindest im Lied gibts dann ein Happy End;-)

    When Tommy left the barroom
    not a Gatlin boy was standing
    He said: »This one’s for Becky«
    as he watched the last one fall …

    ——-

    Kenny Rogers – Coward of the county

  106. An Eddie Kaye # 143–

    Danke fuer Ihren nachdenklichen und kreativen Beitrag. Ja, die meisten unterstuetzen Trump hier „in my neck of the woods.“ Aber da die Demokraten weiterhin alles machen, um seine Agenda (Make America Great Again) zu untergraben, habe ich nicht eine Menge von Hoffnung, dass seine Versprechen voll und ganz verwirklicht werden koennen. Ich werde das Lied von Kenny Rogers anhoeren!

    Babieca, ja, Gates of Vienna ist mir bekannt. Aber ich wusste nicht das der Blog Amerikanisch war, habe gedacht den war aus England.

    I hope and pray for a happy ending for Germany and Austria… keep fighting for it! Ich glaube das Gott ohne Zweifel auf UNSERE Seite ist.

  107. Sowie ich das alle verfolge würde ich mir wirklich gedankenn machen nach Neuseland (New Zealand) auszuwandern. Nur die Juden retteten sich die die gefahr gesehen haben und ausgewandert sind. Weiß nicht ob zu d en USA schnell genug ght
    Wir müssen erst unsere Mauer kriegen und die illegalen raus schmeißen. Guckt das ihr euere Reisepäße inordnung habt. Ich bin ja noch Deutsche. Habe sogar die möglichkeit deutsche zu bleiben wenn ich Staatsbürger werden möchte. Bin es mir am überlegen ob ich das wirklich noch will. Wenn ihr euch jetzt nicht wehrt dann wird es ein blut bad.

  108. Sellner zieht die richtigen Vergleiche mit untergegangenen Kulturen wie dem römischen Reich.
    Éines übersieht er: auch Europa stirbt an Altersschwäche. Unser Kontinent ist vollkommen überaltert. Die Deutschen sind im Schnitt 47 Jahre alt und werden immer älter. Türken sind im Schnitt 28 Jahre alt – das sind Welten! Auch die israelische Bevölkerung hat ein Durchschnittsalter von 29 Jahren und ist genau deswegen in der Lage sich zu wehren. Islamische Länder wie Marokko liegen bei 20 – 25 Jahren. Afghanen oder Palästinenser gar bei 17 Jahren im Mittel.
    Europa ist von allen Kontinenten der einzige, der schrumpft. Genau diese Überalterung ist der Grund für die Wehrlosigkeit und das islamische Grauen, welches auf unsere Kinder wartet. Der Verlust der eigenen Stärke ist genau das Machtvakuum, in das der Islam mit voller Wucht gerade in Europa mit brachialer Gewalt füllt. Unübersehbar.

  109. #146 schmibrn ,

    so ein Quatsch mit der Überalterung – Japan vermehrt sich auch nicht wie die Ratten – und ist ein Hochtechnologieland.
    Warum soll im kleinen Dland alles mit Menschen vollgestopft sein, abartig ist das Ganze.

  110. #140 wanda (04. Mrz 2017 19:33)

    @128 Amerikannerin

    Was Sie machen können, um zu helfen?!
    Unterstützen Sie Donald Trump,
    wo immer Sie können!!!
    *******************************************
    Möchte mich gern diesem Wunsch an eine
    traurige Amerikanerin, die sich Sorgen um das Schicksal der Menschen in Deutschland und Österreich macht, aus vollem Herzen anschließen!
    Bitte gehen Sie gemeinsam mit Gleichgesinnten
    auf die Straße, um Donald Trump
    zu unterstützen! Im TV waren heute Bilder
    aus Amerika zu sehen, die sicherlich nicht nur mir große Hoffnung geben!
    Tausende Anhänger sind inzwischen landesweit unterwegs und bekunden ihre Unterstützung für sein bisheriges Tun und Handeln!!

    I am so happy about this news, because Donald Trump is not only a hope for America, but also for many people in Europe!
    Good luck and blessings for the 45th President of the USA!!!

Comments are closed.