Print Friendly, PDF & Email

90 Prozent der sogenannten „Hilfsorganisationen“ im Mittelmeer sind deutsche Firmen. Mit ihren großen seetüchtigen Schiffen schließen sie auf dem Mittelmeer die logistische Lücke zwischen den arabischen Schleppern in Libyen und den arabischen Schleppern in Italien. Es sind also nicht Libyer und sonstige Araber, die den Massentransport der Eindringlinge nach Westeuropa organisieren, sondern Deutsche. Vor einigen Tagen demonstrierte die Identitäre Bewegung (IB) mit einer schönen Einzelaktion gegen diese deutschen Schlepperbanden. Aber wo bleibt der systematische Protest? Wo sind die Mahnwachen vor den Zentralen dieser zwielichtigen Firmen mitten in Deutschland? Wo sind die Flyer-Aktionen in den Fußgängerzonen der Städte, in denen sie ihren Sitz haben? Wieso richtet sich unser geballter Zorn nicht gegen diejenigen, die unter uns Deutschen die allerschmutzigsten Hände in diesem widerlichen, verlogenen Geschäft haben?

(Von Rüdiger)

Jeden Tag aufs Neue präsentiert uns die Lügenpresse dieselbe Fake News: „Flüchtlinge aus Seenot gerettet!“. Jedes einzelne Wort in diesem Satz ist erstunken und gelogen. Es sind keine „Flüchtlinge“. Sie waren nicht in „Seenot“. Sie wurden nicht „gerettet“. Alles Lüge!

Die Wahrheit ist: Es sind zahlende Passagiere, allesamt aus Afrika oder aus anderen Ländern, in denen kein Krieg herrscht. Diese Passagiere zahlen libyschen Schleppern nur deshalb so viel Geld für einen Platz im Schlauchboot, weil ihnen die libyschen Schlepper die Weiterfahrt per modernem deutschen Hochseeschiff jenseits der 12-Meilen Zone garantieren können. Jenseits der 12-Meilen Zone nämlich wartet das Schlauchboot ganz geduldig, bis das deutsche Schlepperschiff, von den libyschen Schlepperkollegen bereits vorab verständigt, die afrikanischen Passagiere an Bord nimmt. Die Schlachbootpassagiere wurden also keineswegs „gerettet“, sondern in einem perfekt abgekarteten Spiel von einem Schlepper zum nächsten Schlepper weitergereicht.

Genau deshalb, weil sie nichts als Schlepper sind, transportieren die sogenannten deutschen „Hilfsorganisationen“ ihre angeblich „aus Seenot geretteten“ afrikanischen Fahrgäste auch nicht in den nächsten Hafen, wie es nach Seerecht im Fall echter Seenot vorgeschrieben und üblich ist. Nein, weil sie Schlepper sind, schleppen die Deutschen ihre afrikanischen Passagiere 500 Kilometer nach Italien. Dann fahren sie wieder auf See, und das ganze Theater („Flüchtlinge“ – „Seenot“ – „retten“) beginnt von neuem.

Ohne die großen deutschen Schiffe im Mittelmeer hätten die libyschen Schlepper kaum eine Chance, ihre teuren Tickets an ihre Kundschaft zu verkaufen. Warum soll man als Bangladeschi oder Kongolese sein mühsam verdientes Geld einem zwielichtigen Libyer in den Rachen werfen, wenn der die Überfahrt ins ferne Westeuropa zwar verspricht, aber nicht garantieren kann? Genau deshalb ist die Funktion der Deutschen so wichtig: Ohne die Garantie einer sicheren, zuverlässigen Weiterfahrt „Made in Germany“ gäbe es für die libyschen Schlepper kein Business. Die berüchtigten deutschen „Hilfsorganisationen“ sind deshalb die Dreh- und Angelpunkte des gesamten organisierten Menschenhandels im Mittelmeer.

Er sind also wieder einmal wir Deutschen, die wir mit unserem selbstherrlichen Fanatismus den ganzen Rest Europas in Mitleidenschaft ziehen. Es ist nicht nur eine eiskalte, passiv aggressive Frau an der Staatsspitze in Berlin, die mit ihren Selfies Reklame für eine Völkerwanderung nach Westeuropa macht. Es sind auch überwiegend Deutsche, die diese Völkerwanderung nach Westeuropa hauptverantwortlich organisieren, koordinieren und umsetzen.

Vor diesem Hintergrund ist es ein Rätsel, warum die jüngste beispielhafte Aktion der IB bislang ein lobenswerter Einzelfall war. Systematische, regelmäßige Proteste gegen die deutsche Schleppermafia, die sogenannten „Hilfsorganisationen“ sind überfällig! Es fehlt an ständiger mahnender Präsenz vor den Firmensitzen dieser dubiosen Unternehmen. Es fehlt an Flyer- und Informationsaktionen in Fußgängerzonen. Es fehlt an Protesten gegen die Hintermänner: insbesondere die Kirchen, die diese deutschen Schlepperbanden mit Millionensummen finanzieren – weil die kirchliche Asylindustrie ständig Nachschub an Menschen braucht, um noch mehr Profite machen.

Wir Deutschen dürfen nicht zulassen, dass wir wieder die Rolle des Buhmanns Europas spielen. Wir dürfen nicht zulassen, dass man in Europa wieder mit dem Finger auf uns Deutschen zeigt wird und wir Deutsche uns wieder einmal für einen besonders erbärmlichen Beitrag zur Geschichte unseres gemeinsamen Kontinents zu schämen haben. Es wäre gerade unsere Pflicht als Deutsche, die deutschen Schlepperbanden auf dem Mittelmeer, diese nichtswürdigen kriminellen Mitdeutschen, die sich an ganz Westeuropa versündigen, an den Pranger zu stellen. Die Täter sind mitten unter uns. Legen wir ihnen endlich ihr schmutziges Handwerk!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

338 KOMMENTARE

  1. Als zu Zeiten des Kalten Krieges die Sowjets Sonar-Bojen im Mittelmeer zu Wasser liessen, erledigen die in Gibraltar stationierten britischen Marineeinheiten den Fall mit der Schiffsartillerie und damit waren alle Fragen zu diesem Thema beantwortet.

  2. #1 Das_Sanfte_Lamm (17. Mai 2017 20:52)

    Diese Lösung ist heutzutage leider undenkbar!
    Auch unsere jetzigen Unterseeboote werden nur noch zu „Übungszwecken“ und Transportfahrten verwendet.

  3. Das ist so unglaublich! Und unsere Staats-Medien arbeiten daran diese Tatsachen der staatlich finanzierten Schlepper regelrecht wie eine Firewall von uns abzuschirmen. Und tun so als würden jeden Tag traumatisierte Flüchtlinge an den Stränden Italiens angeschwemmt werden. Den humanitären Tarn-Organisationen wie Seawatch u.a. gehört der Geldhahn zugedreht. Und unsere Regierung gehört des Amtes enthoben!!!

  4. Netzfund:

    Seid ihr tatsächlich faktenresistent ?
    Interessiert Euch nicht die Zukunft Eurer Kinder und Enkel ?
    Wollt Ihr tatsächlich islamische Verhältnisse, oder habt ihr einfach nur eine Rechenschwäche ?
    Werdet Ihr erst dann wach, wenn das Messer Eure und die Haut Eurer Kinder ritzt und Euer Blut im Rinnstein fließt ?

    Netzfund:
    Es heißt: „Wir sind 80 Millionen Deutsche und können ein paar Millionen Migranten locker aushalten“
    Entspricht dies den Tatsachen?
    Propaganda?
    Fakenews?
    Lüge?

    Schauen wir etwas genauer hin:
    1. Es existieren ca. 6.2 Millionen Deutsche in der Altersgruppe zwischen 18 und 25 Jahren (Stand 2014).
    2. Etwa die Hälfte dieser 6,2 Millionen sind männlich, macht also ca. 3,1 Millionen deutsche Männer in der vitalsten Altersgruppe.
    3. Es genügen bereits 3,2 Millionen männliche Einwanderer dieser Altersgruppe, um in der für ein Land entscheidenden Altersgruppe, mit der männlichen, deutschen Bevölkerung 1 zu 1 aufzuschließen.
    Und nur 4 Millionen Einwanderer dieser Altersgruppe reichen aus, um die männliche, deutsche Bevölkerung dieser Altersgruppe zu dominieren.
    4. Wann wird das wohl erreicht sein?
    Der Großteil der Einwanderer sind männlich und genau in dieser Altersgruppe! (nach offiziellen Angaben, gehören ca. 25% aller offiziell registrierten Asylbewerber zu dieser Altersgruppe)
    Man könnte nun einwenden, dass wir noch gut 15 Millionen in der Gruppe zwischen 25 und 30 Jahren haben. Bei aktuellem Verlauf würde jedoch auch in dieser Gruppe zwischen 2020-25 das Licht ausgehen.
    Die extremen Ungleichgewichte der Geburtenraten zu Ungunsten der Deutschen sind hier noch nicht berücksichtigt. Die Gruppe der 0 bis 5 Jährigen, die in 20 Jahren noch einmal sichtbar werden.
    Haben die Deutschen dies so entschieden?!
    Wurden sie in dieser Schicksalsfrage gefragt?!
    Stimmen Sie zu, ein Einwanderungsland zu sein?!
    Möchten sie neu-besiedelt werden?!
    Nein, sie werden geknebelt, belogen und im Unklaren gelassen. Oder hörte schon einmal jemand von diesen Zahlen in den Massenmedien?
    Was also ist das, wenn nicht ein Ethnozid durch die eiskalte Küche ?
    (von Istvan Florian)

  5. Es müssen ausnahmslos alle Beteiligten offengelegt werden.

    Die Vereine, die Mitarbeiter der Vereine und Diejenigen, die mit geld oder Sachleistungen diese Schleuserei unterstützen.

    Fangen wir an:

    Annalena Schmidt hat einen Geldbetrag gegeben, der einem einheimischen Obdachlosen fast zwei Wochen qualvolles Hungern erspart hätte.
    Obdachlose sind dieser Annalena Schmidt scheinbar völlig egal, deshalb gibt sie lieber für die Abholung von Afrikanern:

    *://twitter.com/Schmanle/status/859674289129312257

    Annalena Schmidt
    Spreegasse 11, 02625 Bautzen
    Telefon: 0176-21508239
    *://www.schmanle.de/impressum/

    arbeitet als Historikerin bei
    Sorbisches Institut e. V. / Serbski institut z.t.
    Bahnhofstr. 6, 02625 Bautzen
    Telefon: 03591-49720
    schmidt @ serbski-institut.de
    *://www.serbski-institut.de/de/Annalena-Schmidt/

    Dörte Drechsler
    Obere Bergstrasse 65, 01445 Radebeul
    *://www.facebook.com/doerte.drechsler

    Wiedemann Parfümerie GmbH
    Marktstraße 59 · 83646 Bad Tölz
    Telefon: 08041-78690
    GF: Monika Wiedemann, Peter Wiedemann, Christian Wiedemann
    *://www.parfuemerie-wiedemann.de/

    2.250,- Euro gingen allein an jugendrettet org im Oktober 2016

    Ingeborg Amrei Drechsler gibt öfters einen Geldbetrag, der einem einheimischen Obdachlosen über zwei Wochen qualvolles Hungern erspart hätte.
    Obdachlose sind der 51-jährigen Amrei Drechsler aber scheinbar völlig egal, deshalb gibt sie lieber Geld für die illegale Abholung von Afrikanern:

    *://www.facebook.com/profile.php?id=100009013710905

  6. Caritasverband der Erzdiözese München und Freising e.V., Caritas Dienste Landkreis München – BE
    Winfried Leisgang
    Kreillerstr. 24, 81673 München
    Telefon: 089-43 66 96 23
    Matthias Hilzensauer
    Kreisgeschäftsführung Landkreis München

    Theresa Leisgang, Sprecherin Sea-Watch
    Telefon: 0157-58090674

    Jahrgang 1989, bereichert seit ihrer Schulzeit den Münchner Westen durch fotografische und journalistische Aktivitäten, zum Beispiel im Lokalteil der Süddeutschen Zeitung
    Theresa Leisgang, die seit der Ausbildung an der katholischen Journalistenschule München (ifp) als freie Journalistin in Freiburg und Berlin arbeitet.

    arbeitet als freie Journalistin für verschiedene Zeitungen
    arbeitet mit Heinrich-Böll-Stiftung zusammen
    heresa Leisgang, Asyl-AK Heidelberg und Mitautorin des Online Dossiers zu Asyl.

    *://twitter.com/besal
    *://www.facebook.com/pourquoipasphoto/
    theresa @ leisgang.de
    *://www.facebook.com/theresa.leisgang
    *://www.xing.com/profile/Theresa_Leisgang

  7. Haben die Schlepper nicht kürzlich gegen die Lybische Küstenwache gekämpft, um zu verhindern dass „Fluchtlinge“ nach Lybien gerettet werden?

    lorbas, 5% kampferprobte brutale „Menschen“ gewinnen leicht gegen 95% deutsche Gutmänner. Noch mehr so wenn die Gesetze die brutalen Verbrecher schützen und Notwehr bestrafen.

    Wieso hört man hier eigentlich so wenig von der Qual und Verfolgung biodeutscher Schulkinder beiderlei Geschlechts?

  8. #7 Arbeiterkind (17. Mai 2017 21:05)

    wie wäre es mit dressierten Sägefischen ?? hihi

    ————————————————-
    Bei dem dichten Schlauchbootverkehr müßten es schon Motorsägefische sein (alternativ Kreissägefische)

  9. 4 media-watch (17. Mai 2017 21:03)

    Das ist so unglaublich! Und unsere Staats-Medien arbeiten daran diese Tatsachen der staatlich finanzierten Schlepper regelrecht wie eine Firewall von uns abzuschirmen. Und tun so als würden jeden Tag traumatisierte Flüchtlinge an den Stränden Italiens angeschwemmt werden. Den humanitären Tarn-Organisationen wie Seawatch u.a. gehört der Geldhahn zugedreht. Und unsere Regierung gehört des Amtes enthoben!!!
    ————————————-
    Da lässt die Lückenpresse und das GEZ-Fernsehen schön weg…man kann dort nicht einfach so umschwenken, da muss unbeirrt weitergelogen und verfälscht werden.
    Die QualitätsDSCHRNALLIE gehört abgeschafft und fällt unter den neuen Fake news Straftatbestand.
    Ist der heute übrigens beschlossen worden?

  10. #7 Arbeiterkind (17. Mai 2017 21:05)

    wie wäre es mit dressierten Sägefischen ?? hihi
    ————————–

    Ich bin da eher für den gemeinen Riesenschlauchbootstechfisch.

  11. Warum nimmt Italien die Schlepper-Kapitäne nicht in Haft?
    Warum werden die Schiffe nicht an die Kette gelegt?
    Wegen politischem Druck aus Berlin und Brüssel!!
    Wer steckt dahinter?
    Merkel!!

  12. #14 Demonizer (17. Mai 2017 21:17)

    #7 Arbeiterkind (17. Mai 2017 21:05)

    wie wäre es mit dressierten Sägefischen ?? hihi
    ————————————

    Aber besser wäre ein NGO-Schlepperschifftorpedierfisch.

  13. Auch das wird uns von den Medien vorsätzlich verschwiegen:

    Aktuell läuft die nächste Schlepper-Aktion im Mittelmeer direkt an und in der 12 Meilen Zone vor Libyen an:

    Schon vor Ort am „Umsteigepunkt“ ist
    das Schiff Aquarius von SOS Mediterranee Deutschland e.V., Berlin
    die Vos Prudence von Ärzte ohne Grenzen Österreich
    die Iuventa von Jugend Rettet e.V., Teltow
    und das Schiff Phoenix von MOAS, Malta.

    die letzten Positionen waren an der 12-Meilen Zone.

    Zum Verschleiern der Schleuserei sind die AIS-Transponder der Schiffe inzwischen abgeschaltet, sie sind also nur per Satellit zu identifizieren.
    Ausgerechnet vor der lybischen Küsten, was für ein „Zufall“.

    Im Hinblick auf die Untersuchungen des italienischen Staatsanwalts Zuccaro, der begründeten Vorwürfe auch von Frontex und vor allem dem in der Vergangenheit wiederholten nachweislichen Eindringens in die 12 Meilen Zone kann hier eigentlich nur noch von vorsätzlichem Handeln zum Zwecke des Schleusens ausgegangen werden.

    Eine tatsächliche Seenot kann auch schon deshalb nicht vorliegen, weil:

    Ruben Neugebauer von Sea-Watch e.V. hat komplett abstruse eigene Vorstellungen und baut sich deshalb sein eigenes Recht zusammen:

    Die Kampagne des Staatsanwalts gegen die NGOs spiele in die Hände politischer Parteien, die versuchten, die Mittelmeerroute zu schließen, sagte Neugebauer weiter. Seine Organisation erwäge eine Verleumdungsklage gegen Zuccaro. Auch die NGO Jugend Rettet wies die Vorwürfe zurück.

    *://www.greenpeace-magazin.de/tickerarchiv/ermittler-ngos-arbeiten-mit-schleppern-im-mittelmeer-zusammen

    Michael Buschheuer verrät sich selbst in seinen wahren Absichten:

    Letztlich schadet die Beschlagnahme auch den Flüchtenden, denen so die dringend benötige Hilfe bei der Seenotrettung entzogen wird.

    Pauline Schmidt, Antifa-Sympathisantin und Sprachrohr von Sea-Watch e.V.:

    Weitere 400 Flüchtlinge befänden sich in kleinen Booten und ohne Rettungswesten in der Nähe der Schiffe. Die Menschen drohten zu ertrinken, wenn sie nicht zügig von anderen Schiffen aufgenommen würden. Zwar seien von der italienischen Mittelmeerinsel Lampedusa Schiffe zur Hilfeleistung gestartet. Sie hätten aber unterwegs so viele Flüchtlinge an Bord genommen, dass sie wieder umkehren mussten, sagte Schmidt.

    Schon aus der Bezeichnung „Flüchtling“ ergibt sich eindeutig, daß es in Wirklichkeit nämlich kein Seenotrettungsfall vor dem Ertrinken ist.

    Wer berechtigterweise auf einem ordentlichen, für die entsprechende See ausgestattem, Schiff auf dem Meer unterwegs ist und durch ein unvorhergesehenes Ereignis in Seenot gerät,
    ist auch tatsächlich in Seenot.

    Alles andere ist vorsätzlich herbeigeführt zum Zwecke der emotionalen, fast schon faktischen, Erpressung.

    Nichts anderes machen z.B. auch Geiselnehmer, um Andere zu einer Handlung zu zwingen.

    In diesem Fall soll erzwungen werden, völlig rechtswidrig nach Europa gebracht zu werden.

    Es wird hier mit allen Mitteln der emotionalen Erpressung gearbeitet. Von allen Seiten und Beteiligten.

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden.
    Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

    Hier der Beweis, dass Seegrenzen sehr wohl geschützt werden können:

    *://roma.corriere.it/notizie/cronaca/17_maggio_14/migranti-sbarchi-vietati-una-settimana-il-g7-taormina-5a20322a-38df-11e7-8530-ea2b12fbdf2c.shtml

    Hier der Beweis, dass auch die Landgrenzen sehr wohl geschützt werden können:

    *://www.travelnews.ch/destinationen/5420-italien-fuehrt-grenzkontrollen-temporaer-wieder-ein.html

    Die deutschen Medien haben davon erwartungsgeäß noch nichts mitbekommen.

  14. Kleine Bildbesprechung (das Foto stammt von Sea Watch):

    http://blue-wonder.org/uploads/2017/05/sea-watch-600×287.jpg

    1. Stille See. Warum Seenot?

    2. NGO-Kahn in Sicht.

    3. Foto auf Wasserhöhe. Hat Sea Watch Taucher und Wassertaugliche Kameras?

    4. Das Interessanteste:

    – Wer hat aus welcher Wasserperspektive dieses Bild geknipst?

    – Warum dreht sich der Neger rechts- vor dem üblichen Fingerpriapusmuszeiger – froh grinsend zum Kameramann um?

    Pallywood goes Navy!

  15. Taja, das ist das fatale. Ein schöner langsamer Austauschtod von innen. Aber sich die Gräber selber zu schaufeln, war schon immer die Spezialität der Deutschen. Einziger Trost, wenn dann endlich hier alles kahl gefressen ist, siehst dann hier so aus, wie da, wo die Invasoren herkommen und weiter fliehen ist dann nicht mehr.

  16. Liste der bisher identifizierten „Dienstleister“ und Schiffe für die vorrausschauende „Rettung“ vor möglichem Ertrinken:

    9 deutsche „Dienstleister“
    5 nicht-deutsche „Dienstleister“
    24 Schiffe gesamt

    Das Schiff 1 Dignity 1 von Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Das Schiff 2 Bourbon Argos von Ärzte ohne Grenzen e. V.
    Am Köllnischen Park 1, 10179 Berlin
    Geschäftsführer Florian Westphal
    Telefon: 030-700 130 – 0
    *://www.aerzte-ohne-grenzen.de

    Das Schiff 3 Aquarius von SOS Mediterranee Deutschland e.V.
    Stresemannstraße 72, 10963 Berlin
    Klaus Vogel, Sophie Beau
    Telefon: 030-22056810
    arbeiten gemeinsam mit Ärzte ohne Grenzen
    *://sosmediterranee.org

    Das Schiff 4 Minden von LifeBoat gGmbH i.G.
    Mittelweg 56a, 20149 Hamburg
    Telefon: 0172-939 05 05
    Geschäftsführer: Karl Treinzen
    *://www.lifeboatproject.eu

    Das Schiff 5 Iuventa von Jugend Rettet e.V.
    Das Schiff 6 Iuventa Rescue von Jugend Rettet e.V.
    Ruhlsdorferstr. 120, 14513 Teltow
    Telefon: 0175-822 87 35
    Jakob Schoen, Lena Waldhoff
    Telefon: 0160-95683873
    *//www.jugendrettet.org

    Das Schiff 7 Sea-Watch von Sea-Watch e.V.
    Das Schiff 8 Sea Watch2 von Sea-Watch e.V.
    Das Schiff 9 Sea Watch2 Tender von Sea-Watch e.V.
    Büro Berlin, Lychener Str. 51, 10437 Berlin
    Harald Höppner (Vorsitzender des Vereins)
    Matthias Kuhnt (Stv. Vorsitzender des Vereins)
    Holger Mag (Schatzmeister)

    Geschäftsführer: Axel Grafmanns
    Telefon: 0176-34116153
    *://sea-watch.org

    Das Schiff 10 „Vos Hestia“von Save the Children Deutschland e.V.
    Markgrafenstr. 58, 10117 Berlin
    Telefon: 030-27595979-0
    Susanna Krüger
    *://www.savethechildren.de

    Das Schiff 11 RHIB Isabell von Cadus Org
    Das Schiff 12 H.E. Thomsen von Cadus Org
    Das Schiff 13 Rezai von Cadus Org
    Cadus Organisation
    Redefine Global Solidarity e.V.
    Waldemarstraße 28, 10999 Berlin
    Büroadresse: Oranienstraße 183, 10999 Berlin
    Sebastian Jünemann, Nina Röttgers, Daniel Hummelt
    Telefon: 030–92361277
    *://cadus.org
    *://salvamentomaritimohumanitario.org/

    Das Schiff 14 Sea-Eye von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 15 Audur von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 16 Speedy von Sea-Eye e.V.
    Das Schiff 17 Seefuchs von Sea-Eye e.V.
    Wiener Straße 14, 93055 Regensburg
    Telefon: 0170-7097464
    Vorsitzender Michael Buschheuer
    Hans-Peter Buschheuer
    Telefom: 0171-3621390
    2. Vorsitzende: Hannelore Korduan
    Telefon: 0177-3698888
    *://sea-eye.org

    Das Schiff 18 Fox von Mission Lifeline e.V.
    Rudolfstraße 7, 01097 Dresden
    Vorstände: Axel Steier, Sascha Pietsch
    Telefon: 0176-31303123
    *://mission-lifeline.de
    *://www.seenotrettung.info

    Österreich:

    Das Schiff 19 Vos Prudence von Ärzte ohne Grenzen Österreich
    Taborstraße 10, A- 1020 Wien
    Telefon: +43-1-409 72 76
    Margaretha Maleh, Leo Ho, Tomáš Šebek, KUŠÍKOVÁ Eva, Marcel Mittendorfer, Irena Janoušková,
    Reinhard Dörflinger, Franz Neunteufl, Mag. Mario Thaler

    *://www.aerzte-ohne-grenzen.at

    Malta:

    Das Schiff 20 Phoenix von MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    Das Schiff 21 Topaz Responder von MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    54 Melita Street, VLT 1122, Valletta, Malta
    Tangiers Group, Plc
    Tel: +356 2247 9700
    Christopher und Regina Catrambone
    *://www.moas.eu

    England:

    Das Schiff 22 Mo Chara von Refugee Rescue
    Refugee Rescue
    Telefon: +44 7767 271886 Jude (also on Whatsapp)
    Telefon: +44 7973 531655 (Joby Belfast)
    *://www.refugeerescue.co.uk

    Holland und Spanien:

    Das Schiff 23 Golfo Azzurro von Boat Refugee Foundation, Holland und Proactiva Open Arms, Spanien

    Stichting Bootvluchteling
    Boat Refugee Foundation
    Postbus 360, 3500 AJ Utrecht
    Mitarbeiter:
    René Berg, Chairman
    Ralph de Kreij, Arjan Fennema,
    Annerieke Berg – de Boer Founder & Director
    Nienke Toren Telefon: 06-20668571 (Press only)
    und sehr viele mehr

    hier alle mit Bildern:
    *://bootvluchteling.nl/en/board-and-staff/

    Proactiva Open Arms
    Buzz Marketing Networks SL
    C/ Enric Granados 116, 1-1
    08008 Barcelona
    Mail: info @ buzzmn.com
    Eduard Corral
    Telefon: +34-93-2178485
    Gerard Canals
    *://www.proactivaopenarms.org

    Das Schiff 24 Astral von Boat Refugee Foundation, Holland und Proactiva Open Arms, Spanien
    eingesetzt für:
    *://www.savethechildren.nl/

    Die Dunkelziffer ist hier noch nicht enthalten.

    Sich selbst in Seenot zu bringen, ist kein Fall einer Notlage im Sinne des Seerechts.

    Das internationale Seerecht beinhaltet explizit nicht das Recht, zu einem Wunschland gebracht zu werden.
    Die Ausschiffung hat immer im nächsten Hafen zu erfolgen.

    Da jeder Schiffs-Kapitän dies weiß, kann man hier nur von vorsätzlicher Schleuserei sprechen.

  17. #18 Babieca (17. Mai 2017 21:21)

    Kleine Bildbesprechung (das Foto stammt von Sea Watch):

    http://blue-wonder.org/uploads/2017/05/sea-watch-600×287.jpg
    ————————–

    Alles syrische traumatisierte Kriegsflüchtlingsfamilien mit Kindern.

    Das Victory-Zeichen zeigt, dass die „geflüchteten, aus Seenot Geretteten“ zusammen mit dem NGO-Schlepperschiffen gegen die libysche Küstenwacht gewonnen haben und nun gegen die italienischen, deutschen und europäischen Behörden in den Kampf ziehen wollen.

  18. Der Plan stand lange fest ,einzig Gadaffi stand im Wege,nun Gadaffi Rohr in den den Arsch gesteckt und die Kinderlein konnten alle,alle kommen.Und keiner von den Rohrlegern ist bereit die Folgen des von ihnen angerichteten Übels zu tragen,das macht dann auf Weisung, die bundesdeutsche Blödmannsgehilfin,und wir tragen die Folgen.So war es gedacht und so wird es getan,glaubt nicht an Zufälle,das wurde schon generalsstabsmäßig von den Strategen durchgetaktet.Erinnert euch an die Sprüche der Politbonzen es gäbe noch zu wenig Zugvögel in Deutschland(speziell in Mitteldeutschland) ,erinnert euch ,es ist noch garnicht so lange her.

  19. „Legen wir ihnen endlich ihr schmutziges Handwerk!“ Es sind leider keine Schlepperbanden, sondern Firmen – so eine Art !Deutsche Westindien Kompanie“. Da sich die Geschichte bekanntlich wiederholt, ähnelt oder reimt, sollte man vielleicht recherchieren, weshalb die Westindien Kompanie ihr Monopol für den Sklavenhandel im Jahr 1734 verloren hat. Unter Wikipedia heißt es „Als Folge rückläufiger Einkünfte und finanzieller Probleme wurde die Kompanie endgültig im Mai 1791 aufgehoben.“

  20. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 17.05.2017 – 19:48 Uhr

    Drama in Flüchtlingsunterkunft: Kleinkind schwer verletzt aufgefunden – Zustand kritisch

    Essen. Ein Kleinkind kämpft in einem Essener Krankenhaus um sein Leben.Das Kind wurde am Mittwochmorgen schwer verletzt in einer Erstaufnahme-Einrichtung für Flüchtlinge in Essen-Heidhausen (am Overmannshof) aufgefunden. Rettungssanitäter versorgten es und brachten es ins Krankenhaus.Polizei sichert SpurenDie Polizei erfuhr erst nachmittags von dem Vorfall – seit 16 Uhr wird ermittelt. Die Spurensicherung arbeitet aktuell in dem Flüchtlingsheim.Der Zustand des Kindes sei kritisch, so die Polizei. https://www.derwesten.de/staedte/essen/drama-in-fluechtlingsunterkunft-kleinkind-schwer-verletzt-aufgefunden-zustand-kritisch-id210609083.html

  21. Ein paar Schüsse vor den Bug und die Neger würden mit ihren Mobiltelefonen paddeln, daß man bis zum Ufer Wasserski hinter dem Schlauchboot fahren könnte!

  22. Ob dieser Familienvater auch angeschleppt wurde……..
    Ein Einfamilienhaus hat er auch bekommen!

    .
    „Oldenburg
    Mutter von fünf Kindern im Schlaf erstochen

    Eine Mutter von fünf minderjährigen Kindern ist bei Oldenburg zum Opfer eines Verbrechens geworden. Ihr Ehemann wird verdächtigt, die Frau in der Nacht zum Mittwoch getötet zu haben.

    Wardenburg
    . Die Staatsanwaltschaft Oldenburg habe gegen den 37-Jährigen Ehemann Haftbefehl wegen dringenden Tatverdachts des heimtückischen Mordes beantragt, teilte die Polizei mit. Er soll seine Frau im Schlaf erstochen haben. Nach Angaben der umliegenden Bewohner habe eine Nachbarin die Polizei gerufen, nachdem sie in der Nacht gegen vier Uhr Schreie gehört habe.

    Erst hatte es geheißen, der Mann habe die Frau während eines Streits angegriffen. Später erklärten die Ermittler, der Vater habe in der gemeinsamen Wohnung in Wardenburg auf seine 37 Jahre alte Frau eingestochen während sie schlief. Noch am Mittwoch wurde der Leichnam obduziert, heißt es bei NWZ-online. Die aus dem Irak stammende Familie sei erst vor kurzem in das Einfamilienhaus gezogen.

    Ob die vier bis 15 Jahre alten Kinder die Tat miterlebten, konnte eine Sprecherin der Polizei nicht sagen. Sie würden inzwischen psychologisch betreut und seien anderweitig untergebracht worden.“

    http://www.haz.de/Nachrichten/Panorama/Uebersicht/Mutter-von-fuenf-Kindern-im-Schlaf-erstochen

  23. Alexander von Humboldt

    Rechtsradikale kapern Segelschiff

    Von Jan Oppel – 17.05.2017 – 3 Kommentare

    Aktivisten der „Identitären Bewegung“ haben auf der Alexander von Humboldt an der Schlachte ihre Flagge gehisst. Mit der Aktion wollen Sie unter anderem gegen Hilfseinsätze im Mittelmeer protestieren.
    ——————————-

    Klar, wer die illegalen Machenschaften von NGO-Schlepperschiffen aufzeigt und dagegen protestiert muss von diesem linken Schmierblatt als „rechtsradikal“ tituliert werden.

    Linksfaschistische QualitätsDschurnalisten verunglimpfen IB.

  24. Ich denke, das Spiel ist aus für die urdeutsche Bevölkerung. Es ist 5 nach 12.

    Ich bin eigentlich kein Pessimist, aber ein Blick in ehemals deutsche Städte wie Wiesbaden, Reutlingen oder Freiburg zeigt, dass die Bevölkerung längst Richtung Islam gekippt ist. Immer mehr laufen da in ihren seltsamen Gewändern herum, ganz unverblümt, selbstbewusst und wie selbstverständlich, alimentiert von den deutschen Deppen.

    Und immer mehr Pärchen sieht man, leider, bei denen sich die Moslems irgendwelche naiven meist blonden Dummchen geangelt haben. Das ergänzt die klassische Konstellation, nämlich häßliche Weiße + Neger (Win-Win-Situation, er bekommt Aufenthaltstitel, sie endlich einen ab).

    Das Problem: Gemäß Islam MÜSSEN die Kinder eines Moslems ebenfalls Moslems werden. Das ganze kombiniert mit einer sich in Auflösung befindlichen weichgespülten Kirche – das stellt die Weichen. Deutschland wird islamisch, spätestens in 2 Generationen.

    Der deutsche Rest lebt apathisch vor sich hin, schaut weg und hofft, dass ihm nichts passiert.

    Ein politische Alternative gibt es leider auch nicht, da sich die einzige Hoffnung, die AfD, inzwischen selbst wieder zerlegt hat, bevor es überhaupt richtig losging.

    Eine Forderung, die einzige, die noch helfen würde, nämlich den Moslemanteil in der Bevölkerung auf unter 5% zu senken, den würde keiner sich trauen zu artikulieren.

  25. #19 Metaspawn   (17. Mai 2017 21:22)  
    Taja, das ist das fatale. Ein schöner langsamer Austauschtod von innen.

    Wird das Sozialsystem nicht mehr finanzierbar (ich zähle bereits die Tage bis dahin)
    ist es auch mit dem langsamen Austauschtod vorbei.
    Dann geht’s nämlich ans Eingemachte

    Aber sich die Gräber selber zu schaufeln, war schon immer die Spezialität der Deutschen.

    Wann und wo ist das passiert ?
    (bitte nicht wieder mit der Nazizeit kommen)

    Seit 955 ist die deutsche Geschichte im Großen und Ganzen eine einmalige Erfolgsstory, die ihresgleichen sucht. Welches Volk hat vergleichbares zu bieten?
    Ausser selbstverständlich die Türken (OK, Spass muss sein)

    Besonders die Epoche zwischen 1871 und 1914 ist bis heute einunvergleichbarer Entwicklungsprozess als zurückgebliebene Agrarregionen zu weltweit führenden Technologiestandorten wurden.

  26. #14 Demonizer (17. Mai 2017 21:17)

    Aber besser wäre ein NGO-Schlepperschifftorpedierfisch
    **********************************************
    Irgendwann und irgendwo habe ich mal gehört
    oder gelesen, daß die Israelis sich mit
    *Torpedierfischen* gut auskennen!
    Vielleicht sollte man die mal zur Rate ziehen!

  27. #38 flo (17. Mai 2017 21:45)

    Dann lesen sie bitte mal in diesem Strang etwas genauer, Stichwort „hydrochlorid“.

    Augen auf, beim Eierkauf!

  28. Liebe Gutmenschen!
    Der Großteil der Flüchtlinge kommt:
    -wegen falscher Versprechungen,
    -mit falschen Erwartungen,
    -mit falschen Hoffnungen,
    -mit falschen Angaben,
    -mit falschen oder fehlenden Qualifikationen.

    Nach 1-2 Jahren vergeblicher Bemühungen der Integration und des Bemühens um Arbeit und Aufstieg wird bei 80-90 % der Frust in Gewalt umschlagen.

    Sie bleiben auf Sozialhilfeniveau und fühlen sich in unserer Bildungsgesellschaft minderwertig und chancenlos.
    Sie werden ihre Lösung für das Problem finden.
    In der sich dann entwickelnden Gewaltgesellschaft sind sie nicht mehr minderwertig, sondern anerkannt und chancenlos ist dann der friedlich diskutierende Bildungsbürger.
    Nach clan-Bildung und No-Go-Areas kommt es zu Parallelgesellschaften.
    Und die werden nicht friedlich nebeneinander her leben können.
    Die Konfliktlinien heissen dann:
    arm-reich
    schwarz- weiß
    Moslem -Christ
    stark -schwach
    brutal – liberal
    nichtdeutsch -deutsch
    jung -alt
    Deshalb warnen „alte, deutsche, christliche Männer“, die einen gewissen Wohlstand erarbeitet haben und bisher liberal eingestellt waren, vor der Politik von heute, die die Voraussetzungen für die Szenarien morgen schafft!

  29. „Es ist nicht nur eine eiskalte, passiv aggressive Frau an der Staatsspitze in Berlin, die mit ihren Selfies Reklame für eine Völkerwanderung nach Westeuropa macht.“

    DIKTATORIN MERKEL – EINE RASSISTIN,

    DIE NICHT NUR DEUTSCHE HAßT?

    😛 MERKEL-SELFIES MIT NEGERMÄNNERN GIBT´S KEINE!

    …nur mit Negerblag:
    http://iddd.de/rys/MerkelSelfies3.jpg

    …und mit allen Debilen der Welt:
    http://www.irishexaminer.com/remote/media.central.ie/media/images/a/AngelaMerkelSwitzerlandSelfie_large.jpg?width=648&s=ie-354011

    …auch mit imbezillem Inzestfrüchtchen:
    http://www.taz.de/picture/702077/948/gefluechtete_051015_reuters.jpg

    …sogar mit deutschen Perversen u. Gönnern:
    https://www.mitmischen.de/diskutieren/nachrichten/Februar_2017/Bundespr__sident/Bildergalerie/Bundesversammlung-Olivia-Jones.jpg

    …mit Rodin Saouan aus Syrien:

    „“Die Kontaktaufnahme gelingt auf Deutsch. Seit fünf Monaten geht Rodin Saouan zum Unterricht, montags bis freitags jeweils vier Stunden. Grundkenntnisse hat er schon. Das liegt auch an seiner +++deutschen Freundin(ARABER-MATRATZE!). Stolz stellt er sie bei dem Treffen in Alt-Tegel in Berlin vor.

    Es geht um die Bilanz eines Flüchtlings aus Damaskus, eines 26-jährigen Bauernsohnes(STEINZEITLICHER HACKBAUER)…

    Saouan kam damit(MERKEL-SELFIE) sogar im arabischen Nachrichtensender Al Jazeera zu Ruhm, berichtet er heute.

    Zur besseren Verständigung ist bei dem Gespräch eine ehrenamtliche Sprachmittlerin dabei, Frau Y, sie möchte anonym bleiben. Vor fast 30 Jahren kam sie aus Syrien nach Deutschland.

    +++Saouan erzählt, dass er so stolz auf sein Foto mit Merkel war – und noch ist. Er hatte es gleich seinen Eltern geschickt. +++Die Botschaft war: „Jetzt bin ich in Sicherheit, ich bin bei Merkel.“

    +++MIT DEUTSCHEN MACHT MERKEL KEINE SELFIES:

    +++Er wirkt irritiert, als er hört, dass für Deutsche Selfies mit der Bundeskanzlerin keineswegs üblich sind…

    Saouan will alles richtig machen in Deutschland. Er wolle auch die deutsche Kultur und die Selbstbestimmtheit der Frauen akzeptieren, sagt er.

    +++Frau Y übersetzt das so und lacht laut los. „Ich glaube ihm kein Wort. Ich glaube das keinem arabischen Mann“, sagt sie. Sie ist mit einem Syrer verheiratet…
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/merkel-und-die-fluechtlinge-keine-selfies-die-harte-wirklichkeit/14467296.html

    SEITE II: MUFL

    (Rodin Saouan ist mit 26 doch kein MuFl mehr!)

    Die Gründe dafür können unterschiedlich sein. Entweder verloren sich die Familien auf der Flucht aus den Augen, die Eltern sind tot

    +++oder die Minderjährigen wurden von ihren Verwandten bewusst allein auf die Reise geschickt.

    DER DUMME ARABER WILL DUMM BLEIBEN, STEHT

    NICHTS IM KORAN VON DEUTSCH LERNEN, GELL!

    Die Anforderungen an eine Arbeit oder, dass er(Rodin Saouan) noch viel besser Deutsch können müsste, um etwa in einer Reinigungsfirma zu arbeiten.

    „Für Saubermachen brauche ich doch nicht den Sprachkurs C1“, sagt er… In seiner kleinen Heimatstadt Zabadani(STEINZEIT-KAFF) bei Damaskus habe er seinem Vater in der Landwirtschaft geholfen, Gemüse angebaut und verkauft…

    Er(Rodin Saouan) darf jetzt bis zum 23. März 2019 in Deutschland bleiben…

    5.000 Dollar habe seine Flucht gekostet, 1.300 davon waren für die Schlepper, die ihn und 44 andere Flüchtlinge von der Türkei in einem Schlauchboot über die Ägäis nach Griechenland gebracht hätten.

    Fragen zu … seiner siebenmonatigen Flucht nach Deutschland beantwortet der SUNNIT(Rodin Saouan) äußerst knapp. +++Schnell wechselt er das Thema…““

    (VOM STAATSFUNK DPA; AUG. 2016)
    http://www.handelsblatt.com/politik/international/merkel-und-die-fluechtlinge-in-syrien-hatte-er-keine-zukunft-und-in-deutschland/14467296-2.html
    Anm.: Sunnit Rodin Saouan – „Rodin“ ist ein kurdischer Namen. 75% der Kurden sind Sunniten. 15% sind Aleviten. 5% sind Yeziden, der Rest seien Christen, Juden u. Zoroastrier, siehe Wiki. Die bisexuelle Seyran Ates ließ sich lange als alevitische Kurdin handeln. Jetzt will sie aber Sunnitin sein u. lernt Imamin, denn sie möchte eine regenbogenbunte Moschee in Berlin haben. Ihre Tochter schickte sie in die Türkei, weil sie dort Wichtiges lernen könnte. Assimilierenn will sich Ates offenbar nicht u. ihre Tochter soll es auch nicht. Der Islamchip ist eben selbst im „linksten“ Moslem drin.

    (Anm. u. Hervorh. d. mich – MB)

  30. #39 SaXxonia (17. Mai 2017 21:47)

    #14 Demonizer (17. Mai 2017 21:17)

    Aber besser wäre ein NGO-Schlepperschifftorpedierfisch
    **********************************************
    Irgendwann und irgendwo habe ich mal gehört
    oder gelesen, daß die Israelis sich mit
    *Torpedierfischen* gut auskennen!
    Vielleicht sollte man die mal zur Rate ziehen
    —————————————

    Ob die noch mit „uns“ reden wollen? (…nachdem der Elefant im Porzellanladen dort war.)

  31. #38 flo (17. Mai 2017 21:45)

    Kommentator hydrochlorid leistet da hervorragende, aufklärende Fleißarbeit. Hut ab!

  32. Diese Hilfsschlepper müssen vor Gericht gestellt werden. Daß sich da von der alten politischen Garde niemand findet, ist klar. Aber: AfD, Ihr seid doch jetzt im NRW-Landtag – wie wär’s?

  33. #42 schinkenbraten (17. Mai 2017 21:59)

    Sofern das „Flüchtlingsthema“ jetzt auf den Tisch darf.

  34. #40 Demonizer (17. Mai 2017 21:53)

    einer?? wir haben doch gleich 2 Bundesversager da hingeschickt, einer davon mit Hut ab zum Gebet für den Terrorfürsten Arafat. Die Versager können froh sein wenn Israel, diese Versager nächstes mal nicht mit der Luftwaffe begrüsst

  35. Ich möchte mal wissen, ob es weltweit noch einmal ein Gewässer gibt, in dem so viele Menschen in „Seenot“ geraten und „gerettet“ werden müssen?

    Wenn man da mal 20-30 Raubneger gerettet hätte, ok … aber mittlerweile sind das ja Millionen. Vielleicht stellt man an Afrikas Stränden besser Schilder auf: „Nichtschwimmer halt!“

  36. Es ist soweit:

    Kölner Ditib-Zentralmoschee

    Ein Halbmond über Ehrenfeld

    Köln –
    Es ist wie ein Meilenstein auf dem beschwerlichen Weg zur Vollendung der Kölner Zentralmoschee – und von einiger Symbolkraft. Am Mittwoch wurde der islamische Halbmond auf der Kuppel angebracht!

    Der Ditib-Vorstandsvorsitzende Nevzat Yasar Asikoglu (54) war in Feierstimmung: „Das ist ein guter Tag für die muslimische Gemeinde und auch für die Kölner Bevölkerung
    – Quelle: http://www.express.de/26920984 ©2017

  37. 1. 5 lorbas (17. Mai 2017 21:03)
    Netzfund:
    Seid ihr tatsächlich faktenresistent ?
    Interessiert Euch nicht die Zukunft Eurer Kinder und Enkel ?
    Wollt Ihr tatsächlich islamische Verhältnisse, oder habt ihr einfach nur eine Rechenschwäche ?
    —————————-

    Mit Zahlen funktioniert das nicht, nur mit Bildern und mit Farben! Und nicht zu kompliziert!

    Am besten wäre erst einmal eine Auflistung aller Schulen und dort mit Bild der muslimischen Einflüsse in den SCHULEN prozentual in farblicher Graphik dargestellt!

    Dann ein Bild die LEHRSTELLEN und Einflüsse ebenso in verschieben Farben dargestellt.

    Schließlich alle BERUFSTÄTIGEN und alle HARZT 4 Leute farblich in Ethnien getrennt.

    Farben kapieren alle, aber Zahlen offenbar nur die Wenigsten!

  38. Wie wäre es, wenn man eine 4-spurige Autobahnbrücke nach Gibraltar rüber baut? Die muß ja nur in Richtung Norden gehen.

  39. #52 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (17. Mai 2017 22:03)

    Wie wäre es, wenn man eine 4-spurige Autobahnbrücke nach Gibraltar rüber baut? Die muß ja nur in Richtung Norden gehen.
    —————–

    Lieber von Gibraltar nach Schweden auf kürzestem Wege!

  40. #41 Demonizer (17. Mai 2017 21:53)

    Ob die noch mit “uns” reden wollen?
    (…nachdem der Elefant im Porzellanladen dort war.)
    **************************************************
    Mit „uns“ vielleicht jetzt erst gerade!!!!!!!!!!!

  41. Wir Deutschen dürfen nicht zulassen, dass wir wieder die Rolle des Buhmanns Europas spielen.

    Wir Deutschen sind doch längst der Buhmann Europas. Oder glaubt jemand im Ernst, dass Deutschland seit Jahren immer die letzten Plätze beim Eurovision Song Contest (ESC) belegt, weil die nominierten Bands so unterirdisch schlecht sind? Würde ich in einem nicht-deutschen europäischen Land leben, ich würde niemals einem deutschen Sänger meine Stimme geben. Hier gibt es viele Patrioten, so einer war ich auch mal, aber mittlerweile schäme ich mich, Deutscher zu sein.

  42. #5 lorbas (17. Mai 2017 21:03)

    Netzfund:
    ___________________________________

    Schöner Netzfund…Auweia

  43. #35 Beduine (17. Mai 2017 21:40)
    Sehe ich (leider) genauso. Deutschland ist im A****.

  44. #40 sophie 81   (17. Mai 2017 21:51)  
    Liebe Gutmenschen!
    Der Großteil der Flüchtlinge kommt:
    -wegen falscher Versprechungen,
    -mit falschen Erwartungen,
    -mit falschen Hoffnungen,
    -mit falschen Angaben,
    -mit falschen oder fehlenden Qualifikationen.

    Die kommen, weil die blöd wie Stulle sind.
    Die denken, hier gibt es das schicke Reihenhaus mit dem Mittelklasseauto davor für nichts, einen Stammplatz in der Startelf von Bayern München und rammeln wie in den europäischen Pornos, die die fleissig konsumieren, kann man gratis dazu, weil die Frauen ja nur auf die und ihre bekästen Lümmel warten.

    Nach 1-2 Jahren vergeblicher Bemühungen der Integration und des Bemühens um Arbeit und Aufstieg wird bei 80-90 % der Frust in Gewalt umschlagen.
    Sie bleiben auf Sozialhilfeniveau und fühlen sich in unserer Bildungsgesellschaft minderwertig und chancenlos.

    Zumindest wäre das schon mal ein Lichtblick wenn die das von selbst raffen.
    Viele Türken haben das bis heute nach 60 Jahren immer noch nicht gemerkt.

    Sie werden ihre Lösung für das Problem finden.
    In der sich dann entwickelnden Gewaltgesellschaft sind sie nicht mehr minderwertig, sondern anerkannt und chancenlos ist dann der friedlich diskutierende Bildungsbürger.
    Nach clan-Bildung und No-Go-Areas kommt es zu Parallelgesellschaften.
    Und die werden nicht friedlich nebeneinander her leben können.
    Die Konfliktlinien heissen dann:
    arm-reich
    schwarz- weiß
    Moslem -Christ
    stark -schwach
    brutal – liberal
    nichtdeutsch -deutsch
    jung -alt
    Deshalb warnen “alte, deutsche, christliche Männer”, die einen gewissen Wohlstand erarbeitet haben und bisher liberal eingestellt waren, vor der Politik von heute, die die Voraussetzungen für die Szenarien morgen schafft!

    Ja – sobald es keine großzügigen Sozialleistungen mehr gibt, werden die sich die für sie essentiellen Dinge im Leben – die da sind: primitivstes Proll-Bling-Bling, Sex und das Haus – auf ihre Art holen, und zwar im Rudel mit der Machete und der Kalaschnikow.

  45. #55 jeanette (17. Mai 2017 22:07)

    Sozusagen eine LUFTBRÜCKE Gibraltar nach Schweden.
    ……………………………………….
    Die Schweden haben anscheinend genug „Bereicherer“. Ist allerdings längst zu spät.

  46. FINDE DEN FEHLER!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Immer wieder…

    Bewährungsstrafe
    Bewährungsstrafe
    Bewährungsstrafe
    Bewährungsstrafe
    Bewährungsstrafe
    Bewährungsstrafe

    für diese M-Kurden-Ungeziefer!

    Der Staat macht sich sooo lächerlich!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Nach Todessturz– Bewährungsstrafe für

    Großfamilie nach Krawallen

    Nach dem Tod eines mutmaßlichen Tankstellenräubers kommt es in Hameln zu gewaltsamen Auseinandersetzungen zwischen Angehörigen und der Polizei gekommen. 14 Beamte werden bei den Krawallen verletzt. Sechs Mitglieder der Großfamilie sind nun zu Bewährungsstrafen verurteilt worden.

    Hameln. Nach Attacken auf Polizisten und Klinikpersonal in Hameln hat das Landgericht Hannover sechs Mitglieder einer Großfamilie zu Bewährungsstrafen verurteilt. Die fünf Männer und eine Frau erhielten am Mittwoch unter anderem wegen Körperverletzung und Landfriedensbruchs Strafen zwischen sechs Monaten und zwei Jahren Haft auf Bewährung.

    Auslöser für  die Tumulte 2015 war der  Sturz eines 26-jährigen mutmaßlichen Räubers bei einem Fluchtversuch aus dem 7. Stock des Hamelner Gerichtes. Mitglieder seiner Familie randalierten anschließend dort und vor dem Krankenhaus, wo der 26-Jährige starb. Verletzt wurden 24 Polizisten und sechs Unbeteiligte.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Bewaehrungsstrafe-fuer-Mitglieder-der-Grossfamilie-nach-Krawallen-in-Hameln

    ENDLICH ABSCHIEBEN das Pack!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Verletzt wurden 24 Polizisten und sechs Unbeteiligte.

    .
    Neues Gesetz:

    Gewalt gegen Polizisten:

    Bundeskabinett beschließt härtere Strafen

    https://www.shz.de/deutschland-welt/politik/gewalt-gegen-polizisten-bundeskabinett-beschliesst-haertere-strafen-id16058686.html

  47. #52 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (17. Mai 2017 22:03)

    Wie wäre es, wenn man eine 4-spurige Autobahnbrücke nach Gibraltar rüber baut? Die muß ja nur in Richtung Norden gehen.

    ————————————————
    Das würde Ärger mit den NGO-Schleppern geben. Die haben ja dann nix mehr zu retten.

  48. Ich sag nur eins: solange nicht 51% der Deutschen die AfD wählen, werden wir weiter mit dem Lumpenproletariat aus der 3. Welt geflutet werden. Das ist von den Globalisten so geplant.

    Wenn wir wollen, dass das aufhört, müssen wir als 1. schon mal die Identitären unterstützen mit einer kleinen Geldspende. Die versuchen gerade das Geld für eine Schiffscrew und ein gemietetes Schiff zu sammeln, damit sie die verbrecherischen von Soros und unserer? Kirche bezahlten deutschen Schlepperboote der deutschen (Schande über Deutschland, mal wieder!) NGOs blockieren können.

    Von gestern 8,000 EUR auf heute fast 14.000 EUR ist wirklich ein toller Erfolg! Kommt, lasst uns beweisen, dass wir Patrioten nicht nur Leute mit genauso viel Schneid wie die linksversiffte Mischpoke haben (die Identitären), sondern dass wir es uns ebenso was kosten lassen, unsere Heimat zu verteidigen! Linksgrünversiffte kriegen nicht nur von der evang. Kirche Geld in den Rachen geworfen, sondern werden vermutlich direkt von Soros bezahlt. Die fahren da nicht rum und fangen Afrikaner ein aus purer Menschenliebe. Wenn, dann nur wg. der Liebe zu sich selbst und ihrem Portemonannaie.

  49. #65 Viper (17. Mai 2017 22:15)

    die sind flexibel, glaubst gar nicht wie schnell die eine Busflotte anmieten würden

  50. @ #61 Viper (17. Mai 2017 22:12)

    DANKE!

    🙁 KÖCHLE NOCH VOR MICH HIN – OHNE ZU DENKEN!

  51. Mit dem Schlauchboot übers Mittelmeer ist wie Nacktwandern in der Antarktis

    Man sollte bei der Seefahrt das liebe Mittelmeer durchaus ernst nehmen, denn wenn man die Anzahl der gesunkenen Schiffe und im Sturm untergegangenen Flotten in selben bedenkt, so würde selbst das Bermudadreieck neidisch werden. Das Mittelmeer ohne jede seemännische Kenntnis, ohne hinreichend Verpflegung und auf völlig überfüllten Schlauchbooten und Kähnen überqueren zu wollen, entspricht dem Nacktwandern in der Antarktis. Entsprechend unsinnig wirken auch die europäischen Rettungsmaßnahmen, man könnte nämlich ebenso gut versuchen die Nacktwanderer in der Antarktis mit warmen Decken und heißen Getränken vor dem Erfrieren zu retten, wie dem gegenwärtigen Unfug im Mittelmeer mit der Seenotrettung beizukommen versuchen. Desto mehr Delinquenten man nämlich dabei rettet, desto mehr werden es nämlich versuchen und dies auf immer untauglicheren Schiffen. Soll der Unfug aber ein Ende finden, müssen alle geretteten oder aufgegriffenen Delinquenten umgehend nach Afrika zurück verfrachtet werden.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  52. Das ist doch ein florierender Wirtschaftszweig, die „Liberalen“ müssen was machen und die Unternehmer vor euch schützen!
    Und schön auf weiter auf gelb reinfallen!

  53. 1. 59 Viper (17. Mai 2017 22:12)
    # Maria-Bernhardine
    Schön, das Sie es sich anders überlegt haben.
    ——————————
    In der Tat schön! Freut mich auch!
    Da gibt es ein Sprichwort: „You might miss nothing leaving early, but you might be missed!“

    Die meisten wissen erst etwas zu schätzen wenn es weg ist!

  54. OT: Das müssen wir aushalten:

    POL-KA: Gemeinsame Presserklärung von Staatsanwaltschaft Pforzheim und Polizeipräsidium Karlsruhe (PF) Pforzheim – Versuchtes Tötungsdelikt – Mann sticht auf Ehefrau ein
    17.05.2017 – 16:27

    Karlsruhe (ots) – Ein 53-jähriger Mann aus Pforzheim steht in Verdacht, mit mehreren Stichen am Mittwochmittag seiner 50-jährigen Ehefrau lebensgefährliche Verletzungen zugefügt zu haben. Nach den bisherigen Erkenntnissen suchte der Tatverdächtigte seine Frau gegen 14.30 Uhr an ihrer Arbeitsstelle am Schlossberg in Pforzheim auf und griff sie dort mit einem Messer an. Nach den Stichen flüchtete er vom Tatort. Die Polizei ist derzeit mit einem Großaufgebot vor Ort und fahndet mit Unterstützung eines Polizeihubschraubers nach dem Flüchtigen. Nach Erstversorgung durch ein herbeigeeiltes Rettungsteam wurde die Verletzte in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Ermittlungen zur Tat und deren Hintergründen hat umgehend die Kriminalpolizei Pforzheim übernommen.

    Sabine Mayländer, Staatsanwaltschaft Karlsruhe -Außenstelle Pforzheim-

    Sven Brunner, Pressestelle

    Polizeipräsidium Karlsruhe
    Telefon: 0721 666-1111
    E-Mail: karlsruhe.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
    http://www.polizei-bw.de/

  55. Es fehlt an Aufklärung.
    Es sind zu wenige, die den Mut haben, auf diese Mißstände hinzuweisen. Es sind zu viele, die ihre Augen davor verschließen.
    Mein Dank an #hydrochlorid, der unermüdlich Aufklärung leistet. Respekt! Der sich die Mühe macht, Namen und Adressen zu nennen, wo der, der will, seinen Unmut freien Lauf lassen kann. Wer was ändern will, der macht das auch. Und wenn es viele sind, zeigt es Wirkung.
    Unsere ganze Kraft, unser Know how, unsere Werte, unsere Geschichte, unsere Kultur, all das macht uns Deutsche aus.
    Ich lasse mir mein Deutschsein nicht madig machen. Ich kämpfe! Und ich glaube nicht, daß das sinnlos ist.

  56. #38 flo 21:45
    diese schlepperfirmen sind hier schon öfter aufgelistet worden
    mit namen und adressen
    also noch mal lesen…

  57. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 17.05.2017 – 19:25

    Beinahe-Katastrophe NÖ: Asylwerber legten Baumstämme auf Bahngleise

    Wie erst jetzt durchsickerte, hat am Wochenende ein aufmerksamer Zeuge in Rohrbach an der Gölsen in Niederösterreich ein Zugunglück verhindert. Er schlug Alarm, da zwei junge afghanische Asylwerber Baumstämme auf die Gleise gelegt hatten. „Wir wurden rechtzeitig gewarnt, sodass die Strecke Samstagabend gegen 18.30 Uhr zwischen Traisen und Hainfeld so lange gesperrt werden konnte, bis keine Gefahr mehr bestand“, bestätigte ÖBB- Sprecher Roman Hahslinger gegenüber der „Krone“ den ebenso wahnwitzigen wie gefährlichen Vorfall. Ermittlungen laufen. Bei den Verdächtigen handelt es ich um zwei 16- jährige Asylwerber, die laut den „Niederösterreichischen Nachrichten“ in Wilhelmsburg und in Hainfeld untergebracht sein sollen. Weshalb die Afghanen auf die Idee kamen, Holzstämme auf die Schienen zu legen und so vielleicht ein Zugunglück auszulösen, konnte noch nicht geklärt werden. Die Polizei ermittelt http://www.krone.at/oesterreich/noe-asylwerber-legten-baumstaemme-auf-bahngleise-beinahe-katastrophe-story-569895

  58. In Deutschland kann man mit denen Kohle machen und die Italiener,Mafia, ebenfalls,somit wird auch niemand wegen Schleusung verfolgt,dies ist ein internationales Kartell,der organisierten Kriminalität.
    Schiffe beschlagnahmen und die „Helfer“ verurteilen,schon wäre Ruhe auf dem Teich…

  59. Alles illegale Grenzübertritte
    Solche Pfeiffen wie Oppermann und Kauder würden nur weiter quatschen.
    Diese Leute werden bezahlt für’s quatschen.
    Das sind Realitätsverweigerer der 1. Klasse.
    Für Ihre politische Kurzsichtigkeit werden diese Leute sogar noch bestens alimentiert.
    Mutti findet schon einen passenden Versorgungsposten.
    Alles Kriminelle Machenschaften

  60. @ #18 Babieca (17. Mai 2017 21:21)
    Kleine Bildbesprechung (das Foto stammt von Sea Watch):

    1. Stille See. Warum Seenot?

    2. NGO-Kahn in Sicht.

    3. Foto auf Wasserhöhe. Hat Sea Watch Taucher und Wassertaugliche Kameras?

    4. Das Interessanteste:

    – Wer hat aus welcher Wasserperspektive dieses Bild geknipst?

    – Warum dreht sich der Neger rechts- vor dem üblichen Fingerpriapusmuszeiger – froh grinsend zum Kameramann um?
    ——————–

    1. Für gute Promotion-Aufnahmen braucht man ruhige See

    2. Ist wichtig für das Einwerben von frischem Geld

    3. aufgenommen wurde das Bild
    mit einer Nikon D610
    Aufnahmedatum: 19.9.2015 6:48 Uhr
    Bearbeitet am 27.9.15 11:47 Uhr

    wassertauglich ist die nicht. Taucher sind meines Wissens auch nicht auf den Schiffen dabei.

    4. Das Schiff hat ein Beiboot, die Sea-Watch 2 Tender
    *://www.marinetraffic.com/en/ais/details/ships/shipid:4040041/mmsi:211721530/vessel:211721530

    Dort sitzt man praktisch auf Wasserhöhe und kann die Kamera auch ganz einfach über Board halten.

    Das Bild ist eines aus einer kleinen Serie. Blickkontakt zum Kameramann gehört bei solchen Shootings dazu, man muss schliesslich wissen, ob alles passt.

    Wer hat jetzt fotografiert? Schwierig.

    Die Aufnahme ist nicht Ruben Neugebauer oder Chris Grodotzki
    auch nicht von Fabian Melber und auch nicht von Lukas Weinspach
    und auch nicht von Friedhold Ulonska

    sie könnte eventuell von Kenny Karpov sein, ein Russe, der in Catania wohnt.

    Das gleiche Bild wurde am 2.1.2017 auf dem Blog der 25-jährigen Alexandra Aregger zu einem Text mit dem Titel

    „Flucht übers Mittelmeer – Zukunft oder Tod“
    verwendet.

    *://alexandraaregger.wordpress.com/2017/01/02/flucht-uebers-mittelmeer-zukunft-oder-tod/

    hab ich mir jetzt ein Freibier verdient? 😉

  61. #57 KDL (17. Mai 2017 22:08)
    Hier gibt es viele Patrioten, so einer war ich auch mal, aber mittlerweile schäme ich mich, Deutscher zu sein.
    —–
    Ganz falscher Ansatz.
    Du bist Patriot, sonst wärst du nicht bei PI.
    Du bist enttäuscht von all den indoktrinierten Deutschen, die nicht mehr wissen, was das heißt, ein Deutscher zu sein.
    Kopf hoch, es werden andere Zeiten kommen.

  62. Hier mal aus Österreich ein Link zur Schleppertätigkeit. Die wurden zwei Monate lang über marinetraffic.com beobachtet (sofern die Transponder an waren).

    https://youtu.be/PiS19ym_tog

    Das sieht wirklich aus wie öffentlicher Fährverkehr.

  63. Man schaue mal hier, was da für ein Geschäftsmodell, milliardenschwere Asyl-Industrie und ein noch viel größerer Zukunftsmarkt dahintersteckt.

    https://www.gooding.de/sea-eye-e-v-54715

    Das ganze ist gerade am Anfang. Es ist zu erwarten, dass die Asyl-Lobby in Deutschland ähnlich große Macht bekommen wird wie die Auto-, Chemie-/Pharma- oder Gesundheitslobby. Es ist eine milliardenschwerer Zukunftsmarkt, der gerade erst im Entstehen ist.

  64. @#57 KDL (17. Mai 2017 22:08)

    Geht mir auch so.
    Früher hatte ich sogar „Ich bin stolz ein Deutscher zu sein“ und „Meine Ehre heisst Treue“ an der Jacke genäht.
    Inzwischen sage ich im Ausland immer ich komme aus der Schweiz (lebe dort seit November 2000).
    Ausser an der Grenze zeige ich immer meinen Schweizer Führerschein, damit mich niemand als Deutscher erkennt.

    Es ist so traurig was aus dem Land geworden ist.

  65. #84 hydrochlorid (17. Mai 2017 22:36)

    @ #18 Babieca (17. Mai 2017 21:21)

    Kleine Bildbesprechung

    Bischof von Kos: Ausländische Reporter bezahlen Flüchtlinge dafür, Ertrunkene zu spielen

    Ausländische Reporter bezahlen Flüchtlingen 20 Euro, wenn sie so tun, als wären sie ertrunken, sagte Nisyros Nathanael, der Bischof von Kos.

    Die ungewöhnliche Aussage machte er während eines Radio-Interviews auf ‚Alpha 98,9‘ am Mittwoch. Bischof Nathanael sagte:

    »Ich habe mit meinen eigenen Augen gesehen, wie ausländische TV-Reporter Menschen (Flüchtlinge) 20 Euro dafür bezahlt haben, Ertrunkene zu spielen.«

    Der Bischof sagte, dass die Massenmedien versuchen, gefälschte Bilder von Begebenheiten zu präsentieren, die fern jeglicher Realität seien. Es sei eine Sünde, menschliches Leid auszunutzen, so der Bischof.

    Bischof Nathanael sagte auch, dass die einzigen Menschen, die den Flüchtlingen wirklich helfen, die lokalen Anwohner seien und dass Regierungs- und Nicht-Regierungs-Organisationen einfach nur die Freiwilligen vor Ort unterstützen.

    http://n8waechter.info/2016/02/bischof-von-kos-auslaendische-reporter-bezahlen-fluechtlinge-dafuer-ertrunkene-zu-spielen/

    http://greece.greekreporter.com/2016/02/17/kos-bishop-foreign-reporters-pay-refugees-to-play-victims-of-drowning/

  66. #80 Waldorf und Statler (17. Mai 2017 22:34)

    “Niederösterreichischen Nachrichten” in Wilhelmsburg und in Hainfeld untergebracht sein sollen. Weshalb die Afghanen auf die Idee kamen, Holzstämme auf die Schienen zu legen und so vielleicht ein Zugunglück auszulösen, konnte noch nicht geklärt werden. Die Polizei ermittelt
    ————————————————
    Ist doch völlig klar. Kennt man doch aus diversen Western. Zugüberfall.

  67. #73 Volker Spielmann (17. Mai 2017 22:20)

    Mit dem Schlauchboot übers Mittelmeer ist wie Nacktwandern in der Antarktis
    …………………………………..
    Wer vor der kroatischen Küste schon mal in eine Bora geraten ist, kann dem nur zustimmen.

  68. #84 hydrochlorid (17. Mai 2017 22:36)

    Mindestens ein ganzes Fass ! Vielen Dank für deine aufwändige Arbeit !

  69. OT

    HOCH DIE INTERNATIONALE SOLIDARITÄT!

    SCHMAROTZER ALLER LÄNDER KOMMT ZU UNS!

    China: Merkel soll sich für Menschenrechte für Uiguren einsetzen
    gfbv.de/…/china-merkel-soll-sich-fuer-menschenrechte-fuer-uiguren-eins…
    15.02.2017

    Ausland: Exil-Uiguren appellieren an Kanzlerin: Verfolgung …
    faz.net › Agenturmeldungen › dpa
    05.07.2014 – Peking (dpa) – Die Exil-Uiguren haben an Kanzlerin Angela Merkel appelliert, bei ihren Gesprächen in Peking auch das Schicksal der …

    UIGURISCHE FACHKRÄFTE FÜR DEUTSCHLAND

    MIT DER SICHEL KÖNNEN SIE UMGEHEN:
    https://www.gfbv.de/fileadmin/_processed_/csm_Uiguren_Todenhoff_Flickr_6a5032d6bf.jpg

    EINIGE UIGUREN FEHLEN DEN DEUTSCHEN

    GUTMENSCHEN NOCH IN DER SAMMLUNG –

    ZWAR SIND SCHON WELCHE 2015 GEKOMMEN –

    😛 PAAR MEHR DÜRFTEN ES SCHON NOCH SEIN:
    https://www.welt.de/img/politik/ausland/mobile101027319/0482507337-ci102l-w1024/cn-china-frauen-DW-Politik-URUMQI-jpg.jpg

    „“Uiguren – China verbietet Namen wie Muhammad und Jihad

    Die chinesische Regierung hat Eltern untersagt, ihren Kindern Namen wie Muhammad, Arafat und Jihad zu geben.

    Dies sei Teil der Bemühungen, „religiösen Eifer“ in der westlichen Region Xinjiang einzudämmen. Dort leben mehr als 10 Millionen Uiguren, die mehrheitlich dem sunnitischen Islam hanafitischer Rechtsschule angehören.

    …daß Bürger den Verlust von wichtigen Sozialleistungen für ihre Kinder wie Bildung und gesundheitliche Versorgung riskieren, wenn sie sich nicht an das Namensverbot halten.

    Nach Ansicht von Sophie Richardson, Chinachefin von Human Rights Watch (HRW), sollte die Namenswahl für Babys eine „freudige*, private Entscheidung“ sein.

    *FREUDIG MIT NAMEN „JIHAD“? BLÖDE HRW-TRULLA!

    Die Regierung hat in den letzten Jahren eine Reihe von Verboten in Kraft gesetzt, um den Extremismus und die +++gelegentlichen[sic] Terroranschläge+++ in Xinjiang zu bekämpfen.

    Anfang April hatten die Sicherheitsbehörden lange Bärte und Schleier in öffentlichen Plätzen verboten.““
    27.04.17; Artikel v. SPD-OB-Berlin M. Müller
    https://www.berlinjournal.biz/china-verbietet-namen-muhammad-jihad/

  70. #84 hydrochlorid (17. Mai 2017 22:36)

    @ #18 Babieca (17. Mai 2017 21:21)
    Kleine Bildbesprechung (das Foto stammt von Sea Watch):

    1. Für gute Promotion-Aufnahmen braucht man ruhige See

    2. Ist wichtig für das Einwerben von frischem Geld

    3. aufgenommen wurde das Bild
    mit einer Nikon D610
    Aufnahmedatum: 19.9.2015 6:48 Uhr
    Bearbeitet am 27.9.15 11:47 Uhr
    ——————————-

    Wenn das Promotion-Aufnahmen sind, dann sind die blöder, als die Polizei erlaubt…dann wären erstens Frauen und Kinder in dem Boot (mehr so der arabische Typ) und zweitens müssen es hohe Wellen sein, damit dem Dummideutschen Betrachter erklärt werden kann, dass die so verzweifelt sind, dass sie sogar schlechtes Wetter und hohen Wellengang in Kauf nehmen, um ins gelobte Germoney zu kommen.

  71. Anzunehmen, dass die Chronisten gegen Ende der zweiten Hälfte des 21sten Jahrhunderts die Landnahme Mittel- und Westeuropas als das vermutlich bedeutendste Ereignis dieser Epoche würdigen werden. Btw.- auf
    »eigentümlich frei« las ich gerade einen wirklich nicht uninteressanten offenen Brief eines Generals a.D.

    -wär vielleicht auch was für PI – obwohl ich da so Manchem nicht zustimmen kann- Beispiel:

    … Die von außen in Gang gesetzte Masseneinwanderung

    Von Außen? Bezweifle ich … und dies nicht nur wegen des fundierten Eingangsartikels von Rüdiger.

    nach Deutschland führt durch seine grenzenlose Vermischung zu einer ethnischen, kulturellen und religiösen Auflösung von Volk, Nation und Kultur, die bald unumkehrbar ist.

    Bald unumkehrbar? Der Zug ist längst abgefahren …

    Das Zentrum Europas verwandelt sich in einen undefinierbaren »melting pot« …

    Durchaus definierbar. Nämlich als einen -frei nach Sergeant Hartman- full with steaming, amphibian primordial shit. Zugegeben: brauche ich ja -bei Pi-News, mit runtergeklapptem Visier – im Gegensatz zum General- meine Worte nun nicht in besonderem Maße abzuwägen … wie gesagt, da gäbe es so Einiges zu kritisieren … da mir aber die Intention des Briefes eigentlich gut gefällt – Lesetipp:

    Auflösung Deutschlands
    Der letzte Akt

    Der Offene Brief des
    Brigadegenerals a. D. Reinhard Uhle-Wettler

  72. Übrigens gehören Kinder zu ihren Eltern. Die MUFLs oben im Bild auf diesem jämmerlichen Gummiboot sind sofort ihren Erziehungsberechtigten zuzuführen und nicht nach D zu entführen.

  73. Nürnberg ist auf der Suche nach Schwerverbrechern seiner Zeit voraus:

    OT
    „…Nürnberger Verkehrspolizei führte Geschwindigkeitskontrollen durch – Bilanz

    NÜRNBERG. (813) Am 16.06.2017 führten Beamte der Nürnberger Verkehrspolizei im Stadtgebiet zahlreiche Verkehrskontrollen durch. Etliche Kraftfahrer mussten dabei beanstandet werden…“

    https://www.polizei.bayern.de/mittelfranken/news/presse/aktuell/index.html/261086
    – – – – –
    Mensch Jungs, wenn das Datum bei der Polizei schon nicht stimmt, was sollen denn die ganzen Geblitzten denken…

  74. #88 Darth Bane (17. Mai 2017 22:40)
    @#57 KDL (17. Mai 2017 22:08)
    Inzwischen sage ich im Ausland immer ich komme aus der Schweiz.
    —–
    Warum?
    Wir müssen das, was uns ausmacht, wieder in den Mittelpunkt stellen.
    Das, was ihr beide sagt, ist Kapitulation.
    Kann ich verstehen, bin auch oft davor. Aber dadurch wird Deutschland nicht gerettet.

  75. #96 johann (17. Mai 2017 22:44)

    Jetzt gleich Ralf Stegner und Robin Alexander bei Maischberger!!
    —————————-

    Och nö, die Essigfresse, mir war schon schlecht…

  76. UN + Rotes Kreuz
    Diese Organisationen sind wesentlich an den illegalen Schlepper-Aktionen beteiligt.
    In Australien werden sogar die Afrikaner mit Flugzeugen im Auftrag des Roten Kreuzes und der UN eingeflogen.
    Ein Wahnsinn. Jeder vernunftbegabte Mensch sollte daher die Spenden an diese Organisationen einstellen.

  77. maischberger
    PöbelRalle will Verantwortung tragen durch keinen Rücktritt, der Kotz-Kopf.

  78. OT
    Jetzt Maischberger:
    Klartext bitte! Was wollen Merkel und Schulz für Deutschland?

  79. @ #107 lorbas (17. Mai 2017 22:51)

    1.) Sind dies Neger-KINDER u. keine -MÄNNER

    2.) Sind mir diese Fotos u. weitere bekannt

    3.) Sind es keine Selfies

  80. #97 johann (17. Mai 2017 22:44)

    Jetzt gleich Ralf Stegner und Robin Alexander bei Maischberger!!
    —————–

    Wobei, eigentlich müsste man ja mal gucken, ob olle Pöbelralle noch die beiden Extragewichte an den Mundwinkeln hat, vom Sonntag, als Hanni und Nanni den Schulz-Zug nun endgültig ausgebremst haben.

  81. Peter Tauber, Ralf Stegner (Pöbelralle), Wagenknecht und Katja Suding (FDP) nebst Journalist Welt am Sonntag…Ja! AfD nicht da

  82. #108 DieStaatsmacht (17. Mai 2017 22:52)

    UN + Rotes Kreuz
    Diese Organisationen sind wesentlich an den illegalen Schlepper-Aktionen beteiligt.
    In Australien werden sogar die Afrikaner mit Flugzeugen im Auftrag des Roten Kreuzes und der UN eingeflogen.
    Ein Wahnsinn. Jeder vernunftbegabte Mensch sollte daher die Spenden an diese Organisationen einstellen.

    Ja, ja die „Vereinten Nationen.“

    Eine Initiative von PRO7 in Kooperation mit der Deutschen UNESCO-Kommission e.V.
    Organisation der Vereinten Nationen für Bildung, Wissenschaft, Kultur und Kommunikation.

    Enjoy Difference, zieh dir ein Kopftuch an!

    Dauert nur 14 Sekunden, bei Sekunde 11 schauen wer das unterstützt bzw. initiiert.

  83. maischberger
    SED Erich-Vertreter werden eingeladen ❗
    Natürlich kein AfD Vertreter… Reil wäre jetzt schön, aber die Lügen-Medien haben Angst 💡 😎

  84. @ #110 Vernunft13 (17. Mai 2017 22:54)

    😀 ICH GUCK‘ MIR DIE BAGAGE OHNE TON AN…

    BESONDERS CHARAKTER-MASKE STEGNER MACHT PLAISIR

  85. @ #91 Viper (17. Mai 2017 22:41)

    Ist doch völlig klar. Kennt man doch aus diversen Western. Zugüberfall.

    demnach also die afghanische Variante von Billy the Kid und Butch Cassidy unterwegs in Österreich

  86. #102 Placker (17. Mai 2017 22:47)

    Nürnberg ist auf der Suche nach Schwerverbrechern seiner Zeit voraus:

    OT
    “…Nürnberger Verkehrspolizei führte Geschwindigkeitskontrollen durch – Bilanz

    NÜRNBERG. (813) Am 16.06.2017 führten Beamte der Nürnberger Verkehrspolizei im Stadtgebiet zahlreiche Verkehrskontrollen durch. Etliche Kraftfahrer mussten dabei beanstandet werden…”

    Das geht so:

    https://www.youtube.com/watch?v=U0-2hlsvcEc

  87. #104 Demonizer (17. Mai 2017 22:49)
    #96 johann (17. Mai 2017 22:44)

    Jetzt gleich Ralf Stegner und Robin Alexander bei Maischberger!!
    —————————-

    Och nö, die Essigfresse, mir war schon schlecht…

    Wer schaut sich den dies ob geistigen Dünnpfff an ?!

  88. #78 Mindy (17. Mai 2017 22:32)

    Es fehlt an Aufklärung.
    Es sind zu wenige, die den Mut haben, auf diese Mißstände hinzuweisen. Es sind zu viele, die ihre Augen davor verschließen

    Am Anfang waren es nur wenige, welche die heutigen Mißstände einleiteten. Eine wache Mehrheit hätte die Chance gehabt, ihnen den Weg zu versperren und Partei zu ergreifen. Deutschland und die wache Mehrheit.
    Ein schöner Traum.

  89. @#103 Mindy (17. Mai 2017 22:47)

    Ich fliege nur noch nach USA und Asien in den Urlaub.
    Jeder Depp auf der Welt weiss inzwischen was die BRDDR für eine Bananenrepublik ist. Da ist es mir einfach nur peinlich.

    Jeden den ich in D noch kenne hat scheinbar kapituliert.
    Die Leute lesen nicht mal PI wenn man Ihnen einen Link schickt.
    Sie gehen für ein Hungerlohn malochen und am Wochenende betrinkt man sich. Ausgehen tut schon lange niemand mehr, man verbarrikadiert sich in seiner Wohnung seinem / Haus. Sogar die Leute welche Kinder haben unternehmen nichts.
    Ist mir inzwischen egal…

    Anfangs hab ich gesagt ich bin Berliner, dann Weisser und jetzt halt Schweizer.
    Die Dokumente für die Schweizer Staatsbürgerschaft hab ich schon seit zwei Jahren zu Hause, ist mir leider immer etwas dazwischen gekommen sie fertig auszufüllen. Werde ich wohl dieses Jahr nachholen. Dann aber ohne Doppelpass, der aus der BRDDR landet in der Tonne.

  90. #120 Waldorf und Statler (17. Mai 2017 23:00)

    @ #91 Viper (17. Mai 2017 22:41)

    Ist doch völlig klar. Kennt man doch aus diversen Western. Zugüberfall.
    ——————————-

    demnach also die afghanische Variante von Billy the Kid und Butch Cassidy unterwegs in Österreich
    ———————————-
    Die berüchtigte „Hole-in-the-Head-Gang“.
    🙂

  91. maische
    Katja Suding (FDP) labert ja ohne Punkt und Komma.
    Jetzt labert maische fast genauso schnell.

  92. maische
    PöbelRalle erinnert mich an eine Kröte die in der Bratpfanne sitzt. Obwohl er versucht süffisant zu lächeln 😆

  93. #11 Viper (17. Mai 2017 21:10)

    #7 Arbeiterkind (17. Mai 2017 21:05)

    wie wäre es mit dressierten Sägefischen ?? hihi

    ————————————————-
    Bei dem dichten Schlauchbootverkehr müßten es schon Motorsägefische sein (alternativ Kreissägefische)

    Darf ich ergänzen?
    Stichsägefische
    😀

  94. Wenn ich in einem Laden klaue, der Besitzer mir dabei noch Achselzuckend zusieht und mir die Tasche hält, was soll ich wohl von dem denken ?

    Kommt alle her, hier wohnen völlige Idioten 😀

  95. blockquote>#126 Viper (17. Mai 2017 23:10)

    #120 Waldorf und Statler (17. Mai 2017 23:00)

    @ #91 Viper (17. Mai 2017 22:41)

    Ist doch völlig klar. Kennt man doch aus diversen Western. Zugüberfall.
    ——————————-

    demnach also die afghanische Variante von Billy the Kid und Butch Cassidy unterwegs in Österreich
    ———————————-
    Die berüchtigte “Hole-in-the-Head-Gang”.

    Die beiden heissen Achmed the Kid und Hadsch Mehmedi.

  96. #112 Vernunft13 (17. Mai 2017 22:54)

    Was wollen Merkel und Schulz für Deutschland?

    Na, was schon.
    Eine andere Republik, seit Jahrzehnten in Vorbereitung.
    Weil das mit dem GG nicht zu machen ist, brauchen die Umformer eine Blankovollmacht. Die von den Wählern nicht als solche erkannt werden soll. Darum die Häufung von Worthülsen, darum die Scharen an Beratern.

  97. @ #126 Viper (17. Mai 2017 23:10)

    Die berüchtigte “Hole-in-the-Head-Gang”.

    der Rest von dieser Bande ist aber nicht in Österreich, sondern in D. unterwegs

  98. Das Thema Flüchtulanten und ihre deutschen Schlepper kann vom deutschen Mainstream leider nicht aufbereitet werden, da die röllernde und ruckende Anti-Trump-Hysterie und -Hyperventilation bereits sämtliche geistigen Kräfte in Anspruch nimmt.

  99. #124 raginhard (17. Mai 2017 23:06)
    #125 Darth Bane (17. Mai 2017 23:07)
    —–
    Es sind immer noch wenige, die diese ganze Schose steuern.
    Und das ist das Schlimme daran. Philosophisch auseinanderzuklabastern, warum der Mensch so manipulierbar ist, bringt nichts.
    Aber was soll ich denn jetzt sagen?
    Ich will kein Deutscher mehr sein, weil ich die meisten nicht verstehen kann, daß sie sich manipulieren lassen, daß sie keine eigene Meinung mehr haben?
    Und selbst dann geht es mir noch nicht mal um das böse Wort „Deutsch“. Es geht um unsere westliche Kultur, die mit Füßen getreten und untergehen wird.
    Wir sehen das, wir sehen weiter.
    Aber die meisten wachen erst auf, wenn es zu spät ist.

  100. #107 lorbas (17. Mai 2017 22:51)
    ——————
    Oh Gott, Merkel (mit blutunterlaufenen Augen) mit unschuldigem kleinem Negerkind! Ich bin blind! Bitte nicht nochmals ohne Vorwarnung posten! Danke!

    Sagt mal, könnte es sein, dass die Merkel sich nur deshalb so auf keine Obergrenze für das Lumpenproletariat festgebissen hat, weil D es nach einem Sitz im Sicherheitsrat der UN gelüstet? Seit Jahren, glaube ich. Will man die UN sozusagen „gewogen“ stimmen (die befürworten ja unsere Umvolkung).

  101. #130 erklaerbaer (17. Mai 2017 23:19)

    Wenn ich in einem Laden klaue, der Besitzer mir dabei noch Achselzuckend zusieht und mir die Tasche hält, was soll ich wohl von dem denken ?

    Kommt alle her, hier wohnen völlige Idioten
    —————————–

    Der ist gut !!! Danke!

    Eigentlich aber zum Heulen.

  102. #132 Cendrillon (17. Mai 2017 23:21)
    Das Thema Flüchtulanten und ihre deutschen Schlepper kann vom deutschen Mainstream leider nicht aufbereitet werden, da die röllernde und ruckende Anti-Trump-Hysterie und -Hyperventilation bereits sämtliche geistigen Kräfte in Anspruch nimmt.
    ++++++++
    Was heißt kann ❓
    Die wollen nicht.
    Es wäre ja Hetze gegen die Umvolkung-Gäste von Mutti Merkel ❗

  103. #139 johann (17. Mai 2017 23:24)
    Etwas OT

    Was haltet ihr von dem fan Marsch der Dynamo fans in Karlsruhe? Rein visuell finde ich den ziemlich beeindruckend:
    +++++++
    Wenn die AfD so marschieren würde wäre die AfD einstellig auch wenn die Umvolkung-Gäste von Mutti Marx mit Anhang einen Kopf kleiner machen würde.

  104. „Wo sind die Mahnwachen vor den Zentralen dieser zwielichtigen Firmen mitten in Deutschland? Wo sind die Flyer-Aktionen in den Fußgängerzonen der Städte, in denen sie ihren Sitz haben?“
    ———————————————————————–

    Es wäre hilfreich damit anzu fangen, diese Firmen und Zentralen genau zu benennen, mit Kontaktadressen und so – so wie wir es hier mit den Gangstern aus Kirche, Politik und Medien tun. Dann könnten wir die nach Belieben mit Zuschriften eindecken.

  105. #144 Mindy (17. Mai 2017 23:30)
    #142 guteLaune (17. Mai 2017 23:25)
    Bitte, bitte, nenn sie nicht Mutti.
    +++++++
    Warum ❓

  106. Das deutsche Bessermenschentum ist noch lange nicht am Ende.
    Nach 2013 dachte ich die FDP ist fertig. Aber es gibt sie immer noch.
    Viele Deutsche wollen es genau so haben.

  107. #144 Mindy (17. Mai 2017 23:30)

    #142 guteLaune (17. Mai 2017 23:25)
    Bitte, bitte, nenn sie nicht Mutti.
    ———————-

    Das ist Stiefmutti, die liebt die adoptierten Kinder mehr, als die eigenen (Sinnbildlich) und fängt auch gern Streit mit den Nachbarn an, wenn die nicht so wollen wie sie.

  108. Die ROTE SAHRA wird aber auch wie ein Wanderpokal, durch die Propaganda Shows, weitergereicht, oder?

  109. Moslems provozieren wieder mit aggressiven Kampf-beten..

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Das muss unterbunden werden..

    Moslems/Islam gehören nicht nach Europa!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Muslime planen Freitagsgebet am Münchner
    Marienplatz

    Der Andrang war am Ende einfach zu groß. Vor der Tür zur Altstadt-Moschee an der Hotterstraße habe es freitags zuletzt immer wieder Auseinandersetzungen gegeben, sagt Benjamin Idriz, Imam des Münchner Forums für Islam (MFI). Seit Anfang des Jahres sei die Zahl der Moscheebesucher drastisch gestiegen. Hunderte wollten am Freitag, wenn gläubige Muslime mit einem Imam beten müssen, in die Moschee, sie war schließlich die einzige in der Altstadt. Aber sie war klein, bald durfte niemand mehr hinein, das gebot der Brandschutz.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/demo-muslime-planen-freitagsgebet-am-muenchner-marienplatz-1.3508572

  110. #140 FailedState (17. Mai 2017 23:24)
    Vielleicht hasst sie die Deutschen (polnischer Großvater)? Vielleicht will sie es jetzt einfach durchziehen, nachdem sie sich einmal so entscheiden hat? Vielleicht hat es andere Vorteile für sie?
    Auffällig ist ja: Noch immer ist das Establishment absolut pro Masseneinwanderung. Vielleicht ist es bei denen auch der Hass auf alles Deutsche?

  111. @#138 Mindy (17. Mai 2017 23:23)

    Es ist ja nicht so das ich nicht glücklich / stolz darüber bin Deutsch oder Weiss zu sein, aber ich möchte mit dem ganzen Michels in der BRDDR nicht in einen Topf geworfen werden.
    Die Diskussion mit Menschen im Ausland über das Thema: Warum zerstört ihr euer Land, eure Kultur möchte ich nicht führen.

    Darum kommt von mir automatisch auf die Frage: Woher kommst du: Schweiz! Kennt jeder, liebt jeder, keine negativen Schlagzeilen.

    Warum zum Beispiel Leute aus meiner Kindheit, Jugend, junger Erwachsener nichts unternehmen verschliesst sich mir.

  112. maische
    Süßlich labernder Tauber CDU sag Wagenknecht redet wie AfD 😆 😆
    Schöne Punkte für die AfD 🙂

  113. #148 guteLaune (17. Mai 2017 23:33)
    #144 Mindy (17. Mai 2017 23:30)
    #142 guteLaune (17. Mai 2017 23:25)
    Bitte, bitte, nenn sie nicht Mutti.
    +++++++
    Warum?

    #150 Demonizer (17. Mai 2017 23:34)
    hat es beantwortet.
    Merkel hat nichts, aber auch gar nichts mit einer Mutti oder Mama zu tun. Sie ist noch nicht mal eine solche.

  114. Um Himmels Willen..der Tauber..wie pathetisch..

    „Angela Merkel wurde übrigends mit Plakaten empfangen, wo drauf stand…*Wir schaffen das immer noch*“

    Ist das lächerlich? Wo lebe ich eigentlich, dass solche Witzfiguren (Die sehen aus wie aus der Retorte), uns sagen, wo es lang geht!

    Ich will verdammt noch einmal einen Volksentscheid…WIR SIND KEIN EINWANDERUNGSLAND

    Und was haben die DIE HUTZ, alle die hier herkommen auf unsere Kosten zu verköstigen?

    An manchen Tagen,könnte ich platzen….

  115. #138 Mindy (17. Mai 2017 23:23)

    Vor wenigen Wochen hatten wir den „Hype“ um Martin Schulz als neuen Heilsbriger der SPD.
    Bezuglich D. Trump agitieren unsere Medien in entgegengesetzter Richtung. Aber auch ein Anti-Hype bleibt ein Hype. Im November werden wir die hochgejubelte A. Merkel mit ihrer 4. Amtszeit erleben.

    Wie Gunnar Heinsohn es schon in einem Interview mit einem Schweizer Sender klarstellte:
    Das Funktionieren des deutschen Verteilungskarussels
    hängt an 15 Millionen produktiv Tätigen.
    Nicht an Millionen in öffentlichen Verwaltungen, nicht an den vielen Beamten, nicht am überbezahlten GEZ Personal, nicht an der wachsenden Zahl von „irgendwas mit Sozial“ und sonstigen Rettern.
    Auch nicht an Rechtsanwälten mit kultursensiblem Mehrwert.
    Unauffällig und still wird sich jedoch der Wegzug fähiger Landsleute gestalten. Wie bereits auch hier im Forum von einigen angedacht.

  116. #151 Bin Berliner (17. Mai 2017 23:37)
    Die ROTE SAHRA wird aber auch wie ein Wanderpokal, durch die Propaganda Shows, weitergereicht, oder?
    ++++++++
    Sie macht aber leider schöne Punkte für die SED Erich-Partei 👿
    Sie ist im Herzen eine schlau leuchtende singende Sozi-Kerze.
    Die Wahre Internationale
    https://youtu.be/yyhtIg6V4o0

  117. #135 Maria-Bernhardine (17. Mai 2017 23:21)
    *********************************************
    Schön, daß Sie sich doch wieder *eingeloggt*
    haben und der üble *Plattmacher* hoffentlich
    von PI inzwischen *ausgeloggt* wurde!!!

  118. #125 Darth Bane (17. Mai 2017 23:07)

    @#103 Mindy (17. Mai 2017 22:47)

    Ich fliege nur noch nach USA und Asien in den Urlaub.
    Jeder Depp auf der Welt weiss inzwischen was die BRDDR für eine Bananenrepublik ist. Da ist es mir einfach nur peinlich.

    Jeden den ich in D noch kenne hat scheinbar kapituliert.
    Die Leute lesen nicht mal PI wenn man Ihnen einen Link schickt.
    Sie gehen für ein Hungerlohn malochen und am Wochenende betrinkt man sich. Ausgehen tut schon lange niemand mehr, man verbarrikadiert sich in seiner Wohnung seinem / Haus. Sogar die Leute welche Kinder haben unternehmen nichts.
    Ist mir inzwischen egal…
    ———————-
    Ja, das ist sehr traurig, dass selbst die Leute mit Kindern nichts unternehmen. Vielleicht liegt es daran, weil diese linke Stasi-Brut unser TV so gleichgeschaltet hat. Selbst hier auf PI gibt es immer noch jede Menge Leute, die offenbar sich nichts sehnlicher wünschen als vor solchen Gestalten wie den Grünen oder dem „Fliegen“-Sozen Lauterbach einen Diener zu machen und sich noch für den (Verbal-)Müll bedanken würden, den diese über uns als Deutsche kippen. Anstatt zum Beispiel einem Herrn Renner, so skuril er auch erscheinen mag, den Rücken zu stärken. Ich fand es z.B. genial, wie der in dieser TV-Show immer so penetrant bestimmt mit Zeigefinger dazwischen ging und diese schwafelnde Bande dergestalt vorführte, dass denen glatt ihre sämtlichen Lügen im Halse stecken blieben! Ich habe mich köstlich amüsiert, andere hier haben über Herrn Renner gemeckert. Na ja, Deutsche sind nicht die freundlichsten Zeitgenossen, das stimmt schon.
    Aber am meisten zum Fremdschämen sind doch diese dt. Bessermenschen, die alle anderen belehren wollen und vorgeben, „edel“ zu handeln, wenn sie möglicherweise doch einfach nur Kohle dafür kriegen z.B. von Soros. Für die schäme ich mich und ich finde, wir anständigen Deutschen, müssen die, um Schaden von unserem Land, aber auch Europa, in die Schranken weisen. Ein Anfang ist, die nicht mehr ernst zu nehmen, sondern auszulachen. Herr Renner, Herr Bystron etc. haben es vorgemacht.
    Wenn die Identitären ein Boot haben und pressewirksam die vermeintlichen „Gutmenschen“ blockieren können, dann werden sich auch die Deutschen, die sich zu Hause verbarrikadieren, davon angesprochen fühlen und es irgendwann unterstützen. Davon bin ich überzeugt.
    Denn in den 70ern waren ja die heutigen Grünenwähler auch nicht bei Greenpeace, sondern haben das nur am Bildschirm serviert bekommen.

  119. #154 Darth Bane (17. Mai 2017 23:41)
    Ich schmeiß mich auch nicht in einen Topf mit denen, die das alles am Hinterteil vorbei geht. Und ich weiß auch, was andere Länder über Deutschland und Merkel denken. Und ich kann auch nachvollziehen, daß man sich „absetzt“, weil die Situation ausweglos scheint. Mit dem Gedanken spiele ich auch.
    Noch hoffe ich auf Besserung.

  120. #159 raginhard (17. Mai 2017 23:49)

    #138 Mindy (17. Mai 2017 23:23)

    Vor wenigen Wochen hatten wir den “Hype” um Martin Schulz als neuen Heilsbriger der SPD.
    Bezuglich D. Trump agitieren unsere Medien in entgegengesetzter Richtung. Aber auch ein Anti-Hype bleibt ein Hype. Im November werden wir die hochgejubelte A. Merkel mit ihrer 4. Amtszeit erleben.

    Wie Gunnar Heinsohn es schon in einem Interview mit einem Schweizer Sender klarstellte:
    Das Funktionieren des deutschen Verteilungskarussels
    hängt an 15 Millionen produktiv Tätigen.
    Nicht an Millionen in öffentlichen Verwaltungen, nicht an den vielen Beamten, nicht am überbezahlten GEZ Personal, nicht an der wachsenden Zahl von “irgendwas mit Sozial” und sonstigen Rettern.
    Auch nicht an Rechtsanwälten mit kultursensiblem Mehrwert.
    Unauffällig und still wird sich jedoch der Wegzug fähiger Landsleute gestalten. Wie bereits auch hier im Forum von einigen angedacht.
    —————————-

    Der Weggang der Fähigen ist schon im Gange. Aber nicht still, eher zahlreich:

    https://auswandern-info.com/statistiken.html

  121. Immerhin trägt Suding ein christliches Kreuz um den Hals. Mal was positives. Bevor einer kommt: Nein, lasse mich nicht einlullen. (sind ja keine Beine zu sehen…)
    Wieso bin ich mir so absolut sicher, dass der Taubert definitiv KEIN Kreuz trägt…

  122. FDP will den Doppelpass erhalten!?….

    Wehrte FDP Anhänger in NRW…tickt Ihr eigentlich noch richtig?

    Was habt Ihr denn da schwachsinniges gewählt?

    Ich bin felsenfest überzeugt davon, dass es ein Ereignis gab, wo anscheinend, WIR hier, irgendwie nicht betroffen wurden.

    (Aliens, Drogen, Paralleluniversum??? ;-))

    In welcher Form auch immer…Ich kann es mir nicht mehr anderes erklären

  123. #164 Mindy (17. Mai 2017 23:51)
    #154 Darth Bane (17. Mai 2017 23:41)

    Noch hoffe ich auf Besserung.
    ++++++++
    In welche Richtung… ❓
    Mehr Kölner-Party, größere Islam-Parallel-Gesellschaften … ist der Dreck weniger geworden ❓
    Der vermehrt sich, keine Sorgen ❗

  124. #166 Smile (17. Mai 2017 23:56)

    Immerhin trägt Suding ein christliches Kreuz um den Hals. Mal was positives. Bevor einer kommt: Nein, lasse mich nicht einlullen. (sind ja keine Beine zu sehen…)
    Wieso bin ich mir so absolut sicher, dass der Taubert definitiv KEIN Kreuz trägt…

    ______________________________________

    Doch, doch…der trägt auch eins (bin mir da sehr sicher)…nur halt…anders rum ;-))

  125. #165 Demonizer (17. Mai 2017 23:53)
    ——————
    LOL. 130.000 Deutsche ausgewandert, 120.000 im gleichen Zeitraum zurückgezogen.
    Hoffen wir mal, dass die 10.000 dann Deutsch-Türken waren, die es nach Erdogan gelüstet hat, da Türkei nun ein unglaublich beliebtes Einwanderungsland vor Spanien ist. Dass sich Deutsche ohne türkischen Migrationshintergrund so dermaßen für eine Türkei unter Erdogan interessieren, dass sie da leben wollen, glaube ich nicht.

  126. Die letzte Frage bei Maischberger

    „Ich bin Stolz ein Deutscher zu sein“

    Widerwärtiges Geschwafel von Stegner und Co.
    Da weiss man woran man bei denen ist.
    Einfach nur Unterirdisch und abstoßend.

    Deutschland hat fertig bei solchen Gestalten.
    Da kommen diese Invasoren zum rechten Zeitpunkt.
    Man kann die Deutsche Tradition und den Nationalstolz,bis ins kleinste verwässern und abschaffen.
    Nur Kunterbunt bringt uns weiter.
    Jedenfalls bis an den Abgrund.

  127. #159 raginhard (17. Mai 2017 23:49)
    Die Hoffnung stirbt zuletzt.
    Ich habe die letzten 15 Minuten in Maischberger reingeschaut. Als einzig Vernünftigen kam mir Robin Alexander vor. Auf die Frage, stolz, ein Deutscher zu sein, merkte man Tauber seine Unaufrichtigkeit an und alle anderen haben diese Frage beantwortet mit „man kann stolz auf eigene Leistung sein“.
    Von der politischen Seite ist Deutschland nichts wert, außer man arbeitet als MOM (Mensch ohne Migrationshintergrund) in die Kassen ein.
    Es liegt an uns, das zu ändern.

  128. #163 FailedState (17. Mai 2017 23:51)

    Wenn die Identitären ein Boot haben und pressewirksam die vermeintlichen “Gutmenschen” blockieren können, dann werden sich auch die Deutschen, die sich zu Hause verbarrikadieren, davon angesprochen fühlen und es irgendwann unterstützen.
    ____________________________________________________

    Davon werden Sie in den MSM kein Sterbenswörtchen lesen ! Das werden die schön unter der Decke halten.

  129. #168 guteLaune (18. Mai 2017 00:00)
    Kölner-Party, größere Islam-Parallel-Gesellschaften … ist der Dreck weniger geworden?
    Der vermehrt sich, keine Sorgen.
    —-
    Du hast vollkommen recht.
    Aber ich hoffe immer noch, daß das Ruder rumgerissen werden kann.

  130. #174 Andreas aus Deutschland (18. Mai 2017 00:12)

    #163 FailedState (17. Mai 2017 23:51)

    Wenn die Identitären ein Boot haben und pressewirksam die vermeintlichen “Gutmenschen” blockieren können, dann werden sich auch die Deutschen, die sich zu Hause verbarrikadieren, davon angesprochen fühlen und es irgendwann unterstützen.
    ____________________________________________________

    Davon werden Sie in den MSM kein Sterbenswörtchen lesen ! Das werden die schön unter der Decke halten.
    ________________________________________

    Das findet dann schon seinen Weg..PI,FB, YT, ect..

  131. #139 johann (17. Mai 2017 23:24)

    Etwas OT

    Was haltet ihr von dem fan Marsch der Dynamo fans in Karlsruhe? Rein visuell finde ich den ziemlich beeindruckend:

    https://www.youtube.com/watch?v=qF-vZQ0o7tQ

    Karlsruhe – Dynamo Dresden / Die Footballarmy aus Dresden mit Mottofahrt / Marsch zum Stadion + Pyro

    Mir gefällt’s. Sogar sehr.
    Nicht nur „rein visuell ziemlich beeindruckend“. Ich finde es sogar sehr ästhetisch. Eine tolle Inszenierung.
    Großes Theater.
    Was wollen sie uns damit sagen?
    Geht es nur um Fußball?
    Und angeführt von einem Rollstuhlfahrer?
    Hihi, hehe, haha ha.
    Jaja, die Sachsen sind helle.
    Die machen dem verblödeten Bio-Wessi immer wieder was vor.

    https://www.youtube.com/watch?v=9tzGNs30VBM

  132. #163 FailedState (17. Mai 2017 23:51)
    … und ich finde, wir anständigen Deutschen, müssen die, um Schaden von unserem Land, aber auch Europa (fern zu halten), in die Schranken weisen …
    —-
    Eben. Und das muß jedem anständigen Deutschen eintätowiert werden.

  133. #42 Maria-Bernhardine (17. Mai 2017 21:52)

    ——————————————–

    Schön, daß Sie noch da sind und hoffentlich auch bleiben. Ich hätte Ihre Kommentare ebenfalls vermisst!

  134. OT
    Aktenzeichen XY: Man möchte nur noch kotzen.
    Merkel gehörte für jede einzelne dieser Taten bestraft.

  135. #41 sophie 81 (17. Mai 2017 21:51)

    „Deshalb warnen “alte, deutsche, christliche Männer”, die einen gewissen Wohlstand erarbeitet haben und bisher liberal eingestellt waren, vor der Politik von heute, die die Voraussetzungen für die Szenarien morgen schafft!“
    ———————————————-

    Das haben Sie genau richtig erfasst!

  136. #179 VivaEspaña (18. Mai 2017 00:24)

    Ganz meine Meinung. Und auch die ganze Vorbereitung zu dieser Aktion ist bewundernswert. Auf anderen Aufnahmen sieht man, wie ein Militär-Trabant ohne Verdeck sozusagen als Kamerawagen fungiert und den Marsch filmt:
    https://www.youtube.com/watch?v=Imik-qqERuk

    Die Sachsen sind schon ein ganz besonderes Volk 😉

  137. #169 Bin Berliner (18. Mai 2017 00:03)

    #166 Smile (17. Mai 2017 23:56)

    Immerhin trägt Suding ein christliches Kreuz um den Hals. Mal was positives. Bevor einer kommt: Nein, lasse mich nicht einlullen. (sind ja keine Beine zu sehen…)
    Wieso bin ich mir so absolut sicher, dass der Taubert definitiv KEIN Kreuz trägt…
    ______________________________________

    Doch, doch…der trägt auch eins (bin mir da sehr sicher)…nur halt…anders rum ;-))
    ——————
    Ha ha ha! Anders rum! Selten so gelacht! Ist übrigens ne Tusse, die die FDP ins Rennen schickte, weil ihre Beine (bei den Minderbemittelten) so gut ankommen. Ähnlich wie mit der Schnatterliesel Petry, die im Endeffekt mehr Schaden anrichtet als nützt und die man deshalb jetzt irgendwie elegant loswerden muss.

    Trotzdem wollte ich noch mal sagen, das Auswandern nicht viel nützen wird. 1. ist es in den Lieblingsländern der Deutschen Schweiz und USA auch nicht viel besser, 2. darf man das Heimweh nicht unterschätzen. Sonst kämen ja nicht (fast) alle wieder zurück, die auswanderten.
    Ich habe am letzten Sonntag das Haus besucht, was mein Vater mit eigener Hand erbaut hat und wo ich als kleines Kind gewohnt habe… das ist 50 Jahre her.
    Während ich da so stand und ein Haus gegen das andere abschätzte, welches davon unseres war (weil die da angebaut haben usw. war ich verwirrt, welches unseres gewesen war), öffnete ein älterer Mann im 1. Stock das Fenster und fragte, wen ich denn suchen würde. Ich nannte unseren Nachnamen und meinte belustigt, das sei 50 Jahre her, den Namen kenne er sicherlich nicht mehr… und er so, nachdem er unseren Namen hörte, „Jooo, kenne ich!“ Und ich so: „Häh???! Echt jetzt? Wieso, weshalb…“
    Er kam dann runter und es stellte sich heraus, dass er der Junge damals von unseren direkten Nachbarn war. Gegenüber kam dann auch der Nachbar heraus und es war sage und schreibe derselbe wie vor 50 Jahren!!!
    Wir haben uns dann ungefähr eine Stunde lang unterhalten, wer von den anderen Nachbarn und deren Kindern (die kannte ich ja hauptsächlich) überhaupt noch lebt usw. und wer sein Haus verkauft hatte oder jetzt verkaufen will… und dass sie die Grundstücke teilen und nun verkaufen wollen und wer da was angebaut hatte usw. Das war sehr lustig.
    Diese Leute haben dort seit unserem Wegzug 1970 immer weiter gelebt, waren nie irgendwo anders (bis auf den Nachbarsjungen, der hatte mal kurz in Harburg gelebt, aber das hatte ihm nicht gefallen; Harburg ist voll mit Moslems, aber das hat er natürlich nicht gesagt). So wie es aussieht wird der ehemalige Nachbarsjunge in unserem Haus alt werden und wohl auch sterben.
    Der Bahnhof ist völlig verwaist, d.h. da ist niemand. Absolut niemand. Auf einen halben Kilometer kein einziger Mensch. Darum haben sie da so eine Art Garagen für Fahrräder gebaut, weil wohl, wenn man die normal abstellt, die einfach geklaut werden. Also wenn man da abends vom Bahnhof nach Hause gehen muss, ist schon gefährlich.

  138. #105 Maria-Bernhardine (17. Mai 2017 22:49)

    😆
    Will die alte Ziege melken, der geile Neger 🙂 🙂

    Kein Wunder bei dem scharfen Dress, würd ich auch draufkommen. 😆

    http://www.fox13news.com/news/florida-news/254769615-story

    A 68-year-old central Florida man suspected of raping an 8-year-old girl says her clothing and actions suggested she wanted to have sex with him.

    ..

    Hat sich nix geändert!

    http://www.spiegel.de/einestages/spionage-beim-nwdr-operation-gehlen-jagte-kommunisten-a-1148037.html

    Im Kalten Krieg galt der Vorläufer von WDR und NDR vielen als Kommunistenhochburg.

    Nun fand ein Historiker heraus, wie ein Geheimdienst versuchte, den Sender zu unterwandern.

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/jan-boehmermann-neo-magazin-royale-kuenftig-ohne-hans-meiser-a-1148048.html

    Watergate.tv und das Spiel mit der Angst

  139. Was auch immer:

    durch Merkel und das daran hängige Politi-System weis man, wir werden verladen und verkauft.

    Merkelnd Irre beschaffen Irre, die unser Land kaputt machen werden.

    Diese Irren haben die Möglichkeit, aber nicht die Legitimation dafür, unser Land kaputt zu machen.

    Kein Schwein will einen irren Moslem oder einen irren Nordafrikaner finanzieren wollen.

    Nur merkelnde Irre meinen, dass sind wir uns das schuldig sind.

    Wer dann auch Grenzen nur kontrollieren kann, wenn der G7 Gipfel ansteht, ist ein volksfeindlicher Parasit.

    Und gehört weg.

    So weg wie der schlimmste Abschaum, mit dem sich ein Land nur konfrontiert sehen kann.

  140. #139 johann (17. Mai 2017 23:24)

    Etwas OT

    Was haltet ihr von dem fan Marsch der Dynamo fans in Karlsruhe? Rein visuell finde ich den ziemlich beeindruckend:

    https://www.youtube.com/watch?v=qF-vZQ0o7tQ

    Karlsruhe – Dynamo Dresden / Die Footballarmy aus Dresden mit Mottofahrt / Marsch zum Stadion + Pyro
    ———————————————-
    Spitzen-Aktion der Dynamo-Fans. ,,Ost,Ost, Ostdeutschland!“ Das ist Heimatliebe und Heimatverbundenheit pur. Für mich ist das eine Kampfreserve gegen die rote S.A. und die Invasoren. Selbst die Polizei (laut einem Sprecher im TV) traute sich nichts zu unternehmen gegen diese Einigkeit und Macht. Sachsen bleibt Deutsch!

  141. PI:

    90 Prozent der sogenannten „Hilfsorganisationen“ im Mittelmeer sind deutsche Firmen.

    Die den Italienern gehörig auf die Nerven gehen, Don Alphonso lesen! Der heute die europäische Geschichte Revue passieren lässt, gerade ist er beim „späten 9. und 10. Jahrhundert“ angelangt:

    Aus Skandinavien, von wo aus die EU mit Gendertheorien und Müllmöbeln überschwemmt wird, kamen damals die Wikinger auf Booten, die leider noch nicht auseinander fallendes Geraffel von Ikea, sondern hochwertig genug für Einfälle waren.

    Auf der heutigen Balkanroute kamen die Ungarnstürme, die erst beendet wurden, als wir Bayern die Österreicher erfolgreich versklavten. Und über das Mittelmeer kamen die Sarazenen, deren Nachfolger heute kurz vor den Küsten vor allem von Deutschen abgeholt werden, was in Italien inzwischen für Wut und Ärger sorgt. Die Sarazenen kamen, genau genommen, bis Korsika und Sardinien, und setzten sich bis ins 11. Jahrhundert dort an den Küsten fest. … Haupteinnahmequellen der Sarazenen waren, das ist von beiden Seiten des Konflikts verbürgt, Raub und vor allem Sklavenhandel.

    http://blogs.faz.net/stuetzen/2017/05/17/die-gebaute-islamophobie-im-alten-europa-7718/

    Im „La Stampa“-Link geht es um die Mafia, die sich mit „Freiwilligen“ (volontari) zusammengetan hat. DWN: „Die italienische Staatsanwalt wirft NGOs Zusammenarbeit mit Schleppern vor.“

  142. Betr. #176 Maria-Bernhardine (18. Mai 2017 00:18)

    …habe jetzt eine Bleistiftskizze vom Uhumann Stegner hingeworfen, hihihi!

    Mit Brille, Hemdkragen, Federn, Menschen- u. Uhu-Ohren, die fast wie Teufelshörner aussehen…

    Habe ja immer weiße Pappe hier liegen, schlachte nämlich ab u. zu Lebensmittelkartons aus.

  143. #177 Mindy (18. Mai 2017 00:18)
    Du hast vollkommen recht.
    Aber ich hoffe immer noch, daß das Ruder rumgerissen werden kann.
    ——————-
    Na klar, das schaffen wir. 🙂 Die Hoffnung stirbt bekanntlich zuletzt.

  144. Karl Stülpner

    Die Schafherde
    In einem schönen Gehege lebte eine Schafherde.
    Da ließ die Schäferin bei Nacht und Nebel ein Rudel Wölfe ins Gehege und ruft: „Wir schaffen das“. Aus der anderen Ecke ruft Schäfer Martin:“ Rückt ein bißchen zusammen, damit es gerecht zugeht.“Ab und zu liegt mal ein totes Lamm im Gehege und die Schafe blöken laut. Die Schäferin und der Schäfer rufen, daß schon immer Lämmer gestorben sind und es nichts mit den Wölfen zu tun habe.
    So geht es Tag um Tag, bis sich die zwei Schäfer streiten und den Schafen zurufen, sie sollen sich zwischen beiden entscheiden und doch zu ihnen kommen. Wochenlang versuchen sie mit Leckerlies und frischen Futter die Schafe für sich zu gewinnen.
    Gleichzeitig hat die Schäferin heimlich noch weitere Wölfe ins Gehege gelassen und die Wölfe haben Nachwuchs bekommen. Die Schafe schreien immer lauter.
    Ein Nachbarjunge, der die Schafe schreien hört, möchte helfen und schneidet ein Loch in den Zaun.
    Am Tag der Entscheidung, bei welchem Schäfer sie bleiben möchten, gehen Sie laut blökend am Loch im Zaun vorbei zu ihren Schäfern, auf jeder Seite fast genauso viele Schafe.
    Der Nachbarjunge steht fassungslos am Zaun, beobachtet die Wölfe und weint.

  145. #167 Bin Berliner (18. Mai 2017 00:00)

    FDP will den Doppelpass erhalten!?….
    …………………………………………
    Von allen Parteien ist die FDP die größte Mogelpackung!!

  146. #193 Dortmunder1 (18. Mai 2017 01:03)

    Karl Stülpner

    Die Schafherde
    ……………………………………….
    Sehr schöne Metapher. Spiegelt genau die Realität in unserem Land wider.

  147. Kennt von Euch jemand den intellektuellen Tiefflieger Jürgen Beetz? Der hat jetzt das Wahlprogramm der AfD linguistisch ,,analysiert“.
    Den Inhalt hat er so ziemlich im Trüben gelassen, aber er hat festgestellt, daß dieses Programm in Deutsch und für Deutsche geschrieben wurde. Ach nee?

  148. #140 FailedState (17. Mai 2017 23:24)

    #107 lorbas (17. Mai 2017 22:51)

    ——————
    Oh Gott, Merkel (mit blutunterlaufenen Augen) mit unschuldigem kleinem Negerkind! Ich bin blind! Bitte nicht nochmals ohne Vorwarnung posten! Danke!

    Beim nächsten mal warne ich. Versprochen!!!

  149. 190 Rittmeister
    139 johann

    Dies ist das beste Beispiel dafür,was ein geschlossenes Vorgehen bringt.
    Wie damals bei den Montagsdemos in der DDR,die jetzigen Umvolker und Politverbrecher wären schnell an ihre Grenzen gebracht und müssten ein zweites Mal vor dem Volk kapitulieren.
    Gewalt lehne ich natürlich ab,man bekommt heut zu Tage ja schnell, das eigene Wort, im Munde umgedreht..
    „Big Kahane is watching you!“

  150. #143 Demonizer (17. Mai 2017 23:28)

    #95 lorbas (17. Mai 2017 22:43)

    #84 hydrochlorid (17. Mai 2017 22:36)

    @ #18 Babieca (17. Mai 2017 21:21)

    Kleine Bildbesprechung

    https://pressefreiheit24.files.wordpress.com/2016/02/luegenpresse.jpg

    ——————————
    —————————

    Kleiner Photoshopfehler…einer kann stehen, die anderen rundum müssen schwimmen.
    Der Hammer – fake news-Beispiel für Heiko

    Bischof von Kos: Ausländische Reporter bezahlen „Flüchtlinge“, um Ertrunkene zu spielen

    http://greece.greekreporter.com/2016/02/17/kos-bishop-foreign-reporters-pay-refugees-to-play-victims-of-drowning/

  151. Bzgl. meinen Nachbarn wollte ich nochmals sagen, wo ich aufwuchs, war ein Paradies. Diese Leute, die ich letzten Sonntag traf, haben es aus gutem Grund nie verlassen und werden das auch nie tun.

    Die Nachbarn damals haben sich gegenseitig geholfen ihre Häuser zu bauen und sie haben z.B. die Haustiere in Pflege genommen (z.B. einen Papagei), wenn die Nachbarn mal in den Urlaub wollten. Alle Nachbarskinder haben jeden Tag nachmittags im Wald gespielt, der direkt hinter den Grundstücken war und im Sommer haben sie einen Badesee besucht gemeinsam und im Winter die Teiche zum Schlittschuhlaufen.
    Damals waren die Frauen noch zuhause und nur die Männer fuhren morgens zur Arbeit und während die auf der Arbeit waren, haben die Frauen das Haus geputzt und das Essen für die Kinder, die in der Schule waren, gekocht.
    Das war eine schöne Zeit, die ich da verlebt habe und ich war echt erstaunt, dass diese Nachbarn immer noch da wohnen… ich konnte die auch kaum stoppen, ohne unhöflich zu sein, so viel wollten sie mir erzählen, was da alles los gewesen war usw., als wären wir nie weggezogen. LOL Eine Stunde lang so viel reden war für mich sehr anstrengend. Aber es war dort wunderschön für mich als Kind und ich werde meinem Vater dafür immer dankbar sein, dass er mir das ermöglicht hatte. 🙂
    Ich finde, alle unsere Kinder sollten so aufwachsen, in eigenen Häusern, mit lieben deutschen Nachbarn und deren Kindern und zusammen spielen gehen usw.

  152. …so, noch mit schwarzem Kuli paar knallscharfe Striche hinein!

    Fertig die Karikatur bitterböser Stegner!

  153. Mehr Staatsversagen kann es nicht geben
    als dass es dringend nötig sein soll, kultur-inkompatible Irre herbei zu bringen.

    Auf was auch immer sich diese Polit-Irren auf Staatsseite berufen mögen, sie haben sich damit zum Parasitentum erklärt.

    Wie Merkel, als Parasit zwar, aber doch keinen irren Moslem bei sich aufnehmen würde, so soll die normale Bevölkerung, dies aber tun.

    Und daran erkennt man sie:

    die Schweine-Charaktere ala Merkel, Roth, Özdegüm, Stegner und Albig,
    die als „Beruf“
    einen Werdegang zum Parasitentum gewählt haben.

    Schon ein einziger Moslem im Land nur,
    das würde darauf deuten,
    dass es in der Politik einen irren Parasiten geben muss.

    Aber:

    Millionen von Moslems sind da!

    Nur wo die Fäulnis merkelnder Irrer schwabert, kann sich so etwas ergeben!

  154. Ach ja, übrigens, wir brauchten als Kinder keinerlei Rücksicht auf irgendeine Ka++-Religion zu nehmen. Niemand hat uns mit dem schrecklichen Kopf-Abschneid-Islam vollgelallt. Kein Ali oder Mohammed hat uns „abgezogen“. Kein Linksgrünversiffter hat uns mit erhobenem Zeigefinger belehrt oder irgendwas. Nazi war damals überhaupt kein Thema. Niemand von uns oder den Nachbarn ging sonntags in die Kirche. Die sah man nur zur Konfirmation, Eheschließung und Begräbnis. Ich hoffe, dass solche Zeiten wiederkommen. 😉

  155. Dieser Zug hier, fährt mit Voldampf, ins nirgendwo…und Wir sitzen alle mit drin!

    Tuut..Tuuuut

  156. TOLERANZGESETZ ! ! ! ! !

    Den EU Kontroll-Designern ist sehr wohl bewusst, dass die Folgen dieser Machenschaften nicht alle freuen wird.
    Eine negative Meinung über illegale Kolonisten zu äußern wird in Zukunft verboten sein.

    Maas mit seinem Meinungsfreiheitsabschaffungsgesetz muss ja erst noch vor das BVG, die EU-Sozialisten müssen das nicht.

    Näheres in diesem kurzen Video:

    EU führt Toleranzgesetz ein

  157. Diese Heuchler von den deutschen Schlepper-NGOs schleppen die dreistesten, aggressivsten und gesündesten afrikanischen Kerle in groben Massen in wohlmöglich dauerhafte Vollversorgung durch die deutschen Steuerzahler. Diese Praxis zieht immer mehr von ihnen an. Es ist schwer vorstellbar, dass diese Sogwirkung nicht gesehen wird. Für so dumm halte ich diese Täter im menschenfreundlichen Mäntelchen nicht.
    Wohlmöglich ist sie sogar gewollt.

    Die wirklich Armen und Hilfsbedürftigen können den Schlepperlohn nicht zahlen, sind nicht in der Lage, die gefährliche Reise anzutreten. Ihnen wäre von einem Bruchteil der so verschleuderten Gelder in ihrer Heimat wesentlich besser geholfen.

    Bei diesem bösen Spiel geht es aber zuletzt um wirklich Hilfsbedürftige.

  158. #195 Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden) (18. Mai 2017 01:04)

    #167 Bin Berliner (18. Mai 2017 00:00)

    FDP will den Doppelpass erhalten!?….
    …………………………………………
    Von allen Parteien ist die FDP die größte Mogelpackung!!

    _____________________________

    Exaktemente…

    Kann mich noch gut daran erinnern, wie der Lindner wieder zurück ins „Rampenlicht“ kam, plötzlich dieser, fuselige, ungepflegte 5 – 6 Tage Bart..absolut peinlich. Wie aufgesetzt…

    In der Gleichung: Voll verlogenes Bürschchen

  159. Zu 01:38

    Mit „verschleuderten Geldern“ meine ich nicht nur die in die afrikanischen Glücksritter investierten Schleppergelder, sondern zuerst die gewaltigen Summen, die Trotteldeutschland zur Alimentierung der eingedrungenen Kerle investiert.

    Da kassiert und verprasst ein einzelner erfolgreich eingedrungener Afrikanermann in Deutschland Geld, von dem eine ganze Familie in Afrika bestens leben könnte, ein Kranker dort medizinische Versorgung erhalten könnte.
    Es könnten Lehrer bezahlt werden, in Afrika Brunnen gebohrt werden o.Ä..

    Das kommt den deutschen Idioten aber nicht in den Sinn – weil sie ignorant oder dumm sind oder weil sie in Wirklichkeit ganz anderen Zielen dienen, als der in ihren Medien vorgeheuchelten „Humanität“.

  160. Zu 01:50

    Es sollte besser heissen:

    Da KOSTET und verprasst ein einzelner erfolgreich eingedrungener Afrikanermann in Deutschland Geld, von dem eine ganze Familie in Afrika bestens leben könnte, (…)

    Es ist die Verhältnismäßigkeit, die in der ganzen Debatte niemanden zu jucken scheint.

  161. #210 Selberdenker (18. Mai 2017 01:38)

    Diese Heuchler von den deutschen Schlepper-NGOs schleppen die dreistesten, aggressivsten und gesündesten afrikanischen Kerle in groben Massen in wohlmöglich dauerhafte Vollversorgung durch die deutschen Steuerzahler. Diese Praxis zieht immer mehr von ihnen an. Es ist schwer vorstellbar, dass diese Sogwirkung nicht gesehen wird. Für so dumm halte ich diese Täter im menschenfreundlichen Mäntelchen nicht.
    Wohlmöglich ist sie sogar gewollt.

    Die wirklich Armen und Hilfsbedürftigen können den Schlepperlohn nicht zahlen, sind nicht in der Lage, die gefährliche Reise anzutreten. Ihnen wäre von einem Bruchteil der so verschleuderten Gelder in ihrer Heimat wesentlich besser geholfen.

    **Bei diesem bösen Spiel geht es aber zuletzt um wirklich Hilfsbedürftige.
    ____________________________________

    **Darum geht es doch letztlich u.a. auch. (und viele mehr..)

    Anscheinend soll wirklich „reduziert“ werden… (Eugenik läßt grüßen)

    Und man schlägt 2 Fliegen mit einer Klappe.

    Kolonialisierung der „Neuen Heimat“ (Also hier bei uns, so..)

    Reduzierung der „Kräftigsten“, in Ihren angestammten, Heimatplaneten, da diese hauptsächlich „nach hier“ (isch geh Bäcker) kommen. ;-))

    Dadurch Schwächung, der jeweiligen, dortigen Staaten..

    Läuft doch alles…wie am Schnürchen (des Satans)

    Richtig, Kacke alles…

    Das wars, denke ich…

    Also, feiert einfach ab, lasst es einfach ordentlich krachen. ;-))

  162. #153 NieWieder (17. Mai 2017 23:38)

    #140 FailedState (17. Mai 2017 23:24)
    Vielleicht hasst sie die Deutschen (polnischer Großvater)? Vielleicht will sie es jetzt einfach durchziehen, nachdem sie sich einmal so entscheiden hat? Vielleicht hat es andere Vorteile für sie?
    Auffällig ist ja: Noch immer ist das Establishment absolut pro Masseneinwanderung. Vielleicht ist es bei denen auch der Hass auf alles Deutsche?
    —————–
    Nach all meinen Recherchen im Internet glaube ich sagen zu können, dass es nicht speziell um uns Deutsche geht. Merkel „hasst“ uns daher auch nicht, sondern die Flutung wird eben nicht aufhören, bis wir alle AfD wählen.
    Ich allerdings hasse Merkel. Ich hätte z.B. nix dagegen gehabt, Flüchtlinge aufzunehmen (sofern es echte Flüchtlinge sind). Aber dazu hätte zwingend der Schutz der hiesigen Bevölkerung gehört (über alles natürlich!) und eine sorgfältige Untersuchung von Papieren der „Schutzsuchenden“ und Grenzkontrollen. Allein dass sich Merkel hingestellt und behauptet hat, Deutschland könne seine Grenzen nicht sichern, damit hat diese blöde Stasi-Trulle unseren Ruf in der Welt schwerst geschädigt und das geht gar nicht und werde ich der blöden Kuh auch nie verzeihen, unsere Bolizei und Grenzschützer als dämlich hinzustellen.

  163. #176 Maria-Bernhardine (18. Mai 2017 00:18)

    WELCHES GENIE, HIER IM THREAD,

    KANN BITTE DIESE BEIDEN FOTOS

    ZUM EULENMANN KOMBINIEREN?

    STEGNER IST SO EINFACH ZU KARIKIEREN:

    UHU-AUGEN…
    http://static.cosmiq.de/data/question/de/892/d1/892d1a7fac6cd59ac596bb402922a7b6_1_orig.jpg

    MUND: UMGEDREHTE MONDSICHEL ODER HUFEISEN!
    https://img.shz.de/img/incoming/crop5540541/9786392371-cv16_9-w596/dpa-148874004c67225e.jpg
    ———————
    LOLOL Maria-Bernhardine schafft es tatsächlich, ein sympathisches Bild von Pöbel-Ralle Stegner auszugraben. Das war aber nun wirklich nicht nötig, Maria-Bernhardine!!!
    Immer nur fiese Fotos vom politischen Gegner posten und niemals wieder mit putzigen Uhus vergleichen! Nicht dass der Kerl noch Aufwind bekommt…

  164. Wer heute noch nicht gekotzt hat, hier ein Erguss „Artikel“ von einem Obergutmenschen namens Harald Welzer in der „Zeit“, der mal wieder schön die Nazikeule schwingt gegen jeden, der nicht für den unbegrenzten Zuzug von „Flüchtlingen“ ist:

    Moral

    Gestern böse, heute normal

    Die üble Rhetorik der Neurechten verschiebt in Trippelschritten das Wertesystem jedes Einzelnen.

    Ein Gastbeitrag von Harald Welzer

    Mehr:

    http://www.zeit.de/zeit-wissen/2017/03/moral-werte-veraenderung-shifting-baseline-rechtspopulismus/komplettansicht

  165. #213 Selberdenker (18. Mai 2017 01:56)

    Es ist die Verhältnismäßigkeit, die in der ganzen Debatte niemanden zu jucken scheint.

    genau, man fragt sich, wo bleibt die Vernunft, bis man feststellt, dass es um die gar nicht geht, sondern um die ethnische und kulturelle Ausdünnung der indigenen Völker.

  166. @ #216 FailedState (18. Mai 2017 02:08)

    Hab´ den Uhu-Mann Stegner inzw. – mit Bleistift u. schw. Kuli – skizziert/karikiert. Hat Spaß gemacht!

    Wenn ich mir das Ergebnis anschaue muß ich lachen u. möchte es am liebsten überall herumzeigen. Habe aber leider keine funktionierende Kamera u. als mein Sohn mir das mal erklärte, wie man es auf den Laptop bekommt, eh nicht verstanden. Bin halt kein Allroundgenie das auf allen Gebieten sehr gut ist.

    Satire muß ja nicht plump sein…

    Die Uhus der Welt mögen mir den Spaß bitte verzeihen.

  167. Von 12.400 auf bald 15.000 EUR gewachsen, das Spendenkonto der Identitären die für ein Schiff und eine Schiffscrew sammeln, um die NGO-Schlepper der deutschen Ekel-Gutmenschen, die abkassieren wollen auf unsere Kosten, schön verbrämt in Menschlichkeits-Geschwurbel, um damit dann dieselben zu blockieren, pressewirksam im Hafen von irgendeinem Ort in Sizilien. Alle Patrioten Italiens und Rest-Europas sind auf unserer Seite. Alle hassen unsere dt. NGO-Idioten, die sich Millionen von Soros in die Taschen stecken und ihre Landsleute anlügen und diese um ihre Heimat berauben wollen.
    Die Gutmenschen gehören ausgelacht und bloßgestellt als das, was sie sind: Vaterlandsverräter, Volksverräter und Abkassierer. Skrupellose Menschenhändler, die arme Negerkinder mit falschen Versprechen nach Europa locken, anstatt denen in ihrer Heimat zu helfen. Möglicherweise geht es da auch noch um Bodenschätze im reichen Afrika, die sich die Auftraggeber unserer Verbrecher-NGO-Banden unter den Nagel reißen wollen.

  168. #5 lorbas (17. Mai 2017 21:03)

    Netzfund: …………………
    ——————————————
    Wem sagen Sie das?
    Aber schauen Sie sich doch die Ergebnisse der Wahlen der letzten Monate und Jahre an.
    Ich glaube wirklich, daß hier Hopfen und Malz verloren ist, auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen.
    Zwei nahe Verwandte von mir fahren am Wochenende von Bautzen nach München zum Fußball (um sich eine Neger- und Türkentruppe anzusehen?).
    Aber bei Pegida in Dresden waren die noch nie.
    Uns kann nur noch eine baldige Eskalation retten!

  169. Wer weiß, wie da die Eltern von den Negerkindern vor Ort belogen werden von unseren Linksgrünversifften.
    Ich hatte irgendwo einen Film gesehen, wo Schwarze in Afrika in Flüchtlingslagern untergebracht waren und die Verbrecher-UN wollte den Unterhalt von denen nicht mehr finanzieren. Sie standen dann vor dem Problem, ob sie zurück in die Heimat gehen oder nach Europa. Die wollten gar nicht nach Europa sondern lieber zurück in die Heimat! Good on them, God bless them, right?

  170. Zum zweiten Mal in nicht einmal 100 Jahren zettelt ein deutsches Regime einen Völkermord an europäischen Bürgern an. Und wie in der Vergangenheit haben die Verbrecher den ganzen Staatsapparat zu Mittätern gemacht, sodaß auch ihre Komplicen und deren kriminelles Handeln von der Justiz gedeckt werden. Widerstand gegen diese Schlepperbanden müßte in einem funktionierenden Rechtsstaat nicht von den Bürgern, sondern bereits zuvor von den Staatsanwaltschaften geleistet werden.

    An dieser Causa kann man erkennen, das die ‚BRD‘ nichts anderes ist als der 3. Verbrecherstaat auf deutschem Boden!

  171. 222 Failed State
    hallo, ich bin ein big, big fan von Martin Sellner und habe sein Video letzte Woche gesehen. Aber ich habe nie verstanden was eigentlich mit diesem Schlepper Boot in Italien passiert ist. In anderen Wörter, haben sie tatsächlich Erfolg gehabt dieses Boot von seinem Ziel zu verhindern?
    Ich habe jetzt nicht viel Glück die Defend Europe Link aus irgendwelchen Gründen, zu eröffnen. Wie werden sie diese Schlepper Boots eigentlich regelmässig stoppen mit ein bisschen Geld und viel Ergeiz??
    Also, I sure do hope these brave guys and gals have a solid attorney standing by who specializes in international law and likes to work pro bono — because we all know they are going to be in serious need of him/her in the very near
    future.

  172. #231 Amerikannerin (18. Mai 2017 03:46)
    likes to work pro bono — because we all know they are going to be in serious need of him/her in the very near
    future.
    —–
    Was? Wieso? Illegale deutsche Boote machen illegale Sachen in der 24-Meilen-Zone von Libyen und diejenigen, die diese Boote blockieren brauchen Anwälte?

  173. #228 Anusuk (18. Mai 2017 03:33)
    Wem sagen Sie das?
    Aber schauen Sie sich doch die Ergebnisse der Wahlen der letzten Monate und Jahre an.
    Ich glaube wirklich, daß hier Hopfen und Malz verloren ist, auch wenn wir es nicht wahrhaben wollen.
    ————————
    Wir geben die Hoffnung NIEMALS auf und kämpfen bis zum letzten Mann/Frau wenn nötig. Dies ist unser Land und es wird von uns verteidigt werden. Gutmenschen und Pessimisten wie Sie gehören ausgelacht. Das müssen die deutschen Patrioten noch lernen.

  174. 223 Failed State
    Die machen ihre Aktion gegen die Schleppers in Europa, nicht in Afrika, oder?
    Also, war die Gruppe erfolgreich dieses Boot in Italien zu blokieren?
    Did the boat turn around due to their action and go home with its onboard treasure??

  175. #235 Amerikannerin (18. Mai 2017 04:15)
    ————–
    Probably not. This first action was merely to raise attention I suppose. Now they are collecting money for a crew and a ship. If they have the money they can continue raising attention and blocking the NGOs. But of course, we dont have as much money as the NGOs receive by Soros. Doesnt matter I think. Important is that they raise attention.

  176. 12 Meilen entspricht 22,21 Kilometer = Sichtweite

    Ein Schiff wie der Marineversorger Weser ist mit einem schäbigen Fernglas vom Strand aus sichtbar. Wenn er breitseitig liegt, mit bloßem Auge, genauso wie die Blinkzeichen, Beleuchtung bei Nacht.

    Taxihalteplatz mit Paternoster System.
    10.000fache Gesetzesverstöße.

    nix da wegen Menschlichkeit – das ist “ Societyforming“ im nudging 1984 Style

  177. Zweierlei Maas? Weidel „Nazischlampe“ o.k. – Hayali „dreckige Systemnutte“ = 2200 Euro Strafe

    Persönliche Beleidigung ist persönliche Beleidigung, könnte man meinen. Aber es kommt natürlich darauf an, wer wen in welchem Kontext beleidigt und welcher Richter das Urteil spricht.

    Unsere unabhängige Justiz urteilte deshalb auch fehlerfrei, was sonst? Ein Moderator vom NDR darf eine AfD-Politikerin natürlich Nazischlampe nennen. Der Antrag auf einstweilige Verfügung der betroffenen Alice Weidel wurde abgewiesen. Es handelt sich doch um Satire und der Mann, der das gesagt hat, hat dieses Handwerk schließlich gelernt.

    Wenn dagegen ein Rentner, der keine Ahnung hat, wie man sich im Grenzbereich ausdrückt, eine Fernsehmoderatorin als „dreckige Systemnutte“ bezeichnet, verhält sich die Sache genau umgekehrt – ist doch logisch. So eine Beleidigung kostet dann eben 2200 Euro Strafe nebst Verfahrenskosten. Mildernde Umstände wurden dem Mann trotz mangelhafter Kenntnisse in den Kulturtechniken (kollaboratives Schreiben in sozialen Netzwerken) nicht zugute gehalten, die gibt es nur für die, die noch nicht so lange hier wohnen und noch keine Zeit hatten, sich an die Gepflogenheiten anzupassen.

    Wir können wahrlich stolz sein auf unsere Justiz, die so sorgfältig und differenziert den Einzelfall in seiner Gänze berücksichtigend Recht spricht, wie es sich für eine fortgeschrittene Zivilisation des 21. Jahrhunderts gehört. Wo kämen wir bloß hin, wenn hier noch die archaischen Regeln aus dem vordigitalen Zeitalter gelten würden: „Wie es aus dem Fernseher hinaus schallt, so schallt es auch wieder hinein“?

    http://opposition24.com/zweierlei-maas-weidel-nazischlampe/310899

  178. Landgericht Leipzig verurteilt Freistaat Sachsen wegen Frauenbevorzugung bei Professuren

    Hadmut 17.5.2017 23:24
    Wow. Das ist jetzt ein Hammer.

    Jemand hat mir ein Urteil des Landgerichts Leipzig vom 15.05.2017 (vorgestern, also noch nicht rechtskräftig) zugespielt, Aktenzeichen 07 O 3558/15, in dem der Freistaat Sachsen zu Schadensersatz und rückwirkende Einstellung des Klägers als Professor seit 2012 (!) verdonnert wird.

    Ich habe gerade nicht die Zeit, das komplett zu lesen (19 Seiten), und kann es so auch nicht online stellen, weil da noch die Namen drin sind.

    Aber soweit ich das auf den ersten Blick erfassen konnte (nagelt mich jetzt nicht fest, mir fehlt gerade die Zeit), ging es um eine 2009 ausgeschriebene Professur, bei der der Kläger der Erstplatzierte war, man aber gegen ihn intrigiert hat, um die zweitplatzierte Frau einzustellen. Dazu hieß es, man wolle eine andere Ausrichtung, mehr Gender Studies, und jemand hat dann noch fälschlich behauptet, gegen den Bewerber lägen Vorwürfe sexueller Nötigung vor (die sich als haltlos herausstellten).

    Insbesondere sagt das Gericht, dass eine politisch gewünschte Frauenquote kein Abweichen von den Auswahlkriterien des Art. 33 Abs. 2 GG gestattet.

    Auch durften sie die Zweitplatzierte nicht vorziehen, weil sie Genderforschung treibt.

    Jetzt müssen sie ihn einstellen und entschädigen.

    Streitwert: 327.000 Euro.

    Und dazu kommt ja, dass die den nicht nur rückwirkend entschädigen müssen, sondern auch künftig bezahlen müssen.

    Dieser ganze kriminelle Genderquatsch kommt die jetzt (falls das Urteil Bestand hat) so richtig teuer und ruinös.

    Was aber noch mehr Brüller ist: Das Gericht nimmt wohl – ich habe es nicht komplett gelesen, nur sprunghaft überflogen – die Fakultät systematisch auseinander, wie die da intrigiert und diffamiert haben. Da werden richtige Dienstpflichtverletzungen dargelegt.

    Das heißt: Die Leute, die an dieser Berufungspanscherei beteiligt waren, dürften als Beamte wohl ihrerseits gegenüber dem Land als Dienstherrn haften.

    In der Konsequenz kann und müsste das heißen, dass die Leute, die an dieser Berufung beteiligt waren, mit hoher Wahrscheinlichkeit wirtschaftlich ruiniert und als Beamte aus dem Dienst entfernt werden. Ob das dann (irgendwann) passiert oder am Steuerzahler kleben bleibt, ist eine andere Frage.

    Aber: Frauen wegen des Geschlechts besseren Bewerbern vorzuziehen ist verfassungswidrig und löst Schadensersatz und Einstellungsanspruch aus.

    Hoho, was meint Ihr wohl, wieviele Leute dann klagen können, wenn das rechtskräftig wird!

    Da platzt das gesamte Universitätssystem.

    http://www.danisch.de/blog/2017/05/17/landgericht-leipzig-verurteilt-freistaat-sachsen-wegen-frauenbevorzugung-bei-professuren/

  179. 236 failed state
    I took a little break. We are currently having severe weather- tornoado threat and major thunder and lightrning storm- very loud, boom, boom, boom. Kinda scary.
    Anyway, thanks for the explanation. Yes i agree, these IB actions in the water will much more of an attention- getting, PR maneuver than an actual turning boats and unwanted treasure around.

  180. #235 Amerikannerin (18. Mai 2017 04:15)

    Der ständige Wechsel von american english in unsere Landessprache und umgekehrt, ist jeder Art von vernünftiger Kommunikation, ja sogar dem Denken abträglich, denn meine beiden Gehirnhälften geraten leicht durcheinander.

    Das mag mündlich noch halbwegs funktionieren, fernschriftlich ist das ein Kommunikationskiller, zumindest für Passagen die über einen Spruch hinausgehen.

    Für Leute die heute Nacht gerade 25 geworden sind, sicher kein Problem. Aber wehe denen, die sich nicht so ohne Weiteres mit superwachen zweisprachig Aufgewachsenen messen können. Spätestens hier sollte das Germanistikstudium ernsthaft angewendet werden.

    https://www.youtube.com/watch?v=sU0oZsqeG_s

  181. OT- Wie palästinensische Kinder zum „Frieden“ erzogen werden — kauft Trump Abbas die Lügen ab?
    https://www.jihadwatch.org/2017/05/palestinian-childrens-show-to-war-that-will-smash-the-oppressor-and-destroy-the-zionists-soul/
    Interessantes auch in den Kommentaren, z.B. hier ein Vergleich mit der Hitlerjugend von einem, der diese noch erlebt hat:
    https://www.jihadwatch.org/2017/05/palestinian-childrens-show-to-war-that-will-smash-the-oppressor-and-destroy-the-zionists-soul/comment-page-1#comment-1669970

  182. 244 Bet-ei-geuze
    Es macht Spass, weil ich weiss, dass Jeder hier fast perfektes Englisch kann. Aber Du hast recht– ich soll diese Gelegenheit benutzen, mein Deutsch zu üben. Ich würde allerdings lieber Deutsch sprechen( ich geniesse das mehr) als schreiben, aber schreiben hilft wahrscheinlich mehr als lesen mit dem reden in einer Fremdsprache.

  183. #244 bet-ei-geuze

    Jessas! Was soll ich denn da machen, mit 5 Sprachen fließend?

    Grüßle!

  184. @Grad eben (ARD Tagesschau)

    Meldung:
    UNICEF-Bericht (dicke Überschrift) „Immer mehr Kinder allein auf der Flucht“
    In der Nachricht wird von „unbegleiteten KINDERN und JUGENDLICHEN geredet“.

    Das Foto dazu zeigt natürlich 8-12- jährige. Gesichter werden nicht gezeigt, so dass es offen bleibt. Impliziert wird vom Foto her, dass eben kleine Buben und Madeln sind.

    Das UN-KINDER-Hilfswerk fordere sichere und legale Wege der Migration für Kinder.

    Das heißt, die großangelegte Lügerei geht unverdrossen weiter…

  185. #243 Amerikannerin (18. Mai 2017 05:05)

    236 failed state
    I took a little break. We are currently having severe weather- tornoado threat and major thunder and lightrning storm- very loud, boom, boom, boom. Kinda scary.
    —————-
    Oh I feel sooo sorry for you poor little thing. Te he he, not? Excuse me, but that’s how I Americans got to know. Always worrying about their own asses and acting like cry-babies if a little tornado occurs. No hard feelings tho… but do you even realize that MY country and MY ppl fight for their very own existance or did you come on this board to take the piss out of us while fighting against our demise? Seems you are not aware what ppl go through here at the mo.

  186. #234 FailedState (18. Mai 2017 04:05)

    Wir geben die Hoffnung NIEMALS auf und kämpfen bis zum letzten Mann/Frau wenn nötig. Dies ist unser Land und es wird von uns verteidigt werden. Gutmenschen und Pessimisten wie Sie gehören ausgelacht. Das müssen die deutschen Patrioten noch lernen.
    ————————————————

    Ich bin kein Pessimist, nur Realist. Ab und zu habe ich eben solche Anwandlungen. Ich will keinem den Mut nehmen!
    Und ich gebe Ihnen recht, wir dürfen niemals aufgeben.
    Mach‘ ich auch nicht, sondern tue alles in meiner Macht stehende um mitzuhelfen, dieses Regime zu stürzen!

  187. 249 Failed State
    „Oh I feel sooo sorry for you poor little thing. Te he he, not? Excuse me, but that’s how I Americans got to know. Always worrying about their own asses and acting like cry-babies if a little tornado occurs. No hard feelings tho… but do you even realize that MY country and MY ppl fight for their very own existance or did you come on this board to take the piss out of us while fighting against our demise? Seems you are not aware what ppl go through here at the mo.“
    ——–
    Failed State– go take your frustrations out on someone else! I have done nothing to insult you, in fact I have been until this moment very polite to you- yet you want to make up stupid crap and look like a tough German bad ass to others reading here. The type of music like the band Hansel & Gretyl that you submitted tonight for people to listen to is sickening in my view. That kind of video is not blessing anyone. And how am I “ taking the piss out of you“ and „fighting against your demise?“ huh?? Are you on drugs? Or what is your excuse for this uncalled for rudeness? It’s soooo easy to make an enemy for no reason at all on line, isn’t it?

  188. DIESER KOMMENTAR REISST DEN „FLÜCHTLINGSRETTERN“ IHRE GUTMENSCHENMASKE VON IHREN VISAGEN

    KLAR- EINDEUTIG – ÜBERZEUGEND!

    die landen ALLE vor ihren Richtern, das sind jetzt
    schon fertige Anklageschriften, es muss nur noch
    das Strafmass bestimmt werden.

    und ihre Hintermänner/frauen sind dank des Internets alle jetzt schon identifiziert, und sie
    werden singen wie die Vögel im Wald, wenn es ihnen
    an den schmutzigen weissen Kragen geht

  189. Ich leide an Bluthochdruck und wenn ich morgens bei PI reinschaue, wird er sicher nicht besser.

    Das Problem ist nicht nur dass so was einfach passieren kann – das Problem ist vielmehr, dass es hier überhaupt KEINER auf dem Schirm hat.

    Ein perfektes Zusammenspiel aller beteiligten Parteien.

    Aber wofür??Sind diese Leute wirklich einfach nur irre im Kopf oder steckt doch mehr dahinter?WAS versprechen die sich davon??

    Ich bekomme nie Antworten auf all die Fragen

  190. #258 dicker hals (18. Mai 2017 06:19)
    Wovon träumen Sie nächtens? Das Recht, die Richter und die Gerechtigkeit verkehren sich z.Z. in ihr Gegenteil.
    Eher landen Sie – und ich auch – wegen Hassmails bis ans Ende unserer Tage im Karzer, als dass nur ein weißer Kragen eingeschmutzt wird. Die Gesetze werden gegen die Leute gewendet, bis sie mundtod gemacht sind.
    Die Maaslosigkeit darin kennt keine Grenzen mehr.

  191. Die ROTE SAHRA wird aber auch wie ein Wanderpokal, durch die Propaganda Shows, weitergereicht, oder?

    Das ist die kontrollierte Opposition.

    Die soll der AfD Stimmen stehlen, genauso wie die FDP

    Ziemlich durchsichtig, dieser ganze vom Merkel Regime gelenkte Zirkus hier.

  192. #84 hydrochlorid (17. Mai 2017 22:36)

    hab ich mir jetzt ein Freibier verdient?

    ——

    Na klar 🙂

    Mehr als nur das …

    „Respekt“

  193. Das ist die kontrollierte Opposition.

    Passt auf, die werden auch versuchen die AfD zu kontrollieren, d.h mit eigenen Leuten zu durchsetzen.

    KONTROLLE, und zwar alle Seiten, das ist hr Spiel.

  194. Aber wofür??Sind diese Leute wirklich einfach nur irre im Kopf oder steckt doch mehr dahinter?

    NWO_Perverse

    Machen mit dem Leid von Menschen ihre Politik und ihr Geschäft.

  195. NWO_Perverse

    Importieren lieber wie früher billige Sklaven aus dem Ausland, als die eigene deutsche Brut zu retten und zu beschützen.

  196. Ich würde mal demonstrieren gehen, aus verständlichen Gründen (Familie, Arbeit, begrenzte Zeit und Geld) von München bis Nürnberg da ich aus Ingolstadt komme.
    Mach mal ein Demo, dann sehen wir uns! Mal im Ernst (und nicht im Dieter! 🙂 )

  197. Wer denkt, dass es in unserem Land Proteste dagegen geben wird, der glaubt auch an Märchen.

    Nein, solche Fakten müssen EU-Abgeordneten anderer Länder gesteckt werden, dann haben die auch etwas in der Hand, um die EU-verordneten Quoten abzulehnen.

  198. 1. 249 FailedState (18. Mai 2017 05:50)
    #243 Amerikannerin (18. Mai 2017 05:05)
    236 failed state
    I took a little break. We are currently having severe weather- tornoado threat and major thunder and lightrning storm- very loud, boom, boom, boom. Kinda scary.
    —————-
    Oh I feel sooo sorry for you poor little thing. Te he he, not? Excuse me, but that’s how I Americans got to know. Always worrying about their own asses and acting like cry-babies if a little tornado occurs. No hard feelings tho… but do you even realize that MY country and MY ppl fight for their very own existance or did you come on this board to take the piss out of us while fighting against our demise? Seems you are not aware what ppl go through here at the mo.
    ——————

    THIS IS WHAT I DO NOT LIKE HERE! SINCE A FEW DAYS THE TONE OF VOICE HERE GOT OUT OF HAND!!! ONE LADY (I personally think it’s a men, the other day evened threatened people here stating: ICH MACH EUCH PLATT HAB BISHER JEDEN PLATT GEMACHT) and now Failed State keeps it up.

    Ladies want to be treated like ladies and not like trash!!! Failed State I personally think you have never lived in the United State maybe even you hate Americans or hate even everything American!

    FAILED STATE Have you ever been in a tornado? Have you ever feared losing you house all your possesion or your loved ones from one day to the other?? You probably do not know what you are talking about, just talking out of your a…….! As the tone of voice is getting rougher here I want to remind you please do not talk like this to anyone!!!

    You are only leaving a bad impression of your bringing up!

    GOOD MORNING!!!

  199. #260 FrankfurterSchueler (18. Mai 2017 06:40)
    #258 dicker hals (18. Mai 2017 06:19)
    Wovon träumen Sie nächtens? Das Recht, die Richter und die Gerechtigkeit verkehren sich z.Z. in ihr Gegenteil.

    ————–

    Vielleicht sollte man die gute alte deutsche Tradition der Femengerichte wieder aufleben lassen.

  200. Wenn dagegen ein Rentner, der keine Ahnung hat, wie man sich im Grenzbereich ausdrückt, eine Fernsehmoderatorin als „dreckige Systemnutte“ bezeichnet…

    Echt jetzt.

    Nur eine

  201. Sehr geehrte Frau Weidel,

    Meine Stimme haben Sie.

    Jetzt nehmen sie diesen Sauladen auseinander.

    Dieses unlogische BetrügerPack ist offen wie ein Scheunentor, man muss das nur mal den Menschen zur besten Sendezeit klarmachen, wie sie hinters Licht geführt werden.Kämpfen Sie, greifen Sie an.

    Es werde Licht.
    Und es war Licht.

  202. OT:
    Die FAZ fragt

    „Tuberkulose in Deutschland

    Eine Seuche kehrt zurück

    Die Erinnerung an die Tuberkulose war in Deutschland verblasst. Jetzt steigen die Fallzahlen wieder. Woran liegt das?“

    Vielleicht kann hier jemand der FAZ auf die Sprünge helfen! Das ist auch so ein Thema, was totgelogen und umgebogen wird.

  203. #265 Ritterorden (18. Mai 2017 07:55) Vielleicht sollte man die gute alte deutsche Tradition der Femengerichte wieder aufleben lassen.
    —————–
    Der Begriff „Femen“ hat heute einen zu bösen Beigeschmack und frau könnte das schnell in den falschen Hals bekommen. Dann aber Gnade uns – weißen europäischen heterosexuellen Männern – Gott.
    Dann lieber das „Gottesurteil“, geht schneller und erspart einige Qual.
    Vielleicht müssen wir tatsächlich wieder dahin kommen, Urteile von der Polis fällen zu lassen, wie weiland die Griechen und Isländer es taten.

  204. Die FAZ fragt

    “Tuberkulose in Deutschland
    Eine Seuche kehrt zurück

    Die Seuchen-Experten decken auf.

    FAZ und LügenpreSSe :

    : Maul und Klauen-Seuche

  205. Der Mengenrabatt für den kostenlosen sogenannten „Familiennachzug“ ist doch schon längst im Ticketpreis enthalten. Das kann also garnicht sooo teuer sein. Die Kuffnucken sparen bei einer einfachen Überfahrt nach Deutschland also knallhart die Ticketkosten für 4 Frauen und 23 Kinder. Das amortisiert sich seeehr schnell. Zumal alles, aber auch restlos alles vom dummdeutschen Steuer-Michel bezahlt wird.
    Diese Zusammenhänge gilt es öffentlich zu machen, denn bekannt sind diese nur wenigen wie zum Beispiel den sogenannten Breiten Bündnissen der Zivilgesellschaft und selbstverständlich den geldgierigen christlichen Kirchen in Deutschland, denen ihre Glaubensbrüder und deren Schicksal in den Kufnuckenländern schei§§egal sind. Die Verbrecher haben Namen: unter anderem Marx, Bedford-Strom und Kässmann.
    H.R

  206. Damit will der irre Soros Europa erledigen, wenn diese Mumie noch lange genug lebt schafft er es auch. Was will er dann damit erreichen? Glasperlenfabriken für die edlen Wilden bauen, denn dieser Hochtechnologie-Kontinent ist dann am Ende. Die letzten Firmen werden nach Asien verschwinden, mit seiner “ ich kaufe alles auf was ich kriegen kann“ Politik ist China bereits dabei, sich diese Wissen zu sichern. Die wissen genau, daß dieser Kontinent bald eine islamistisch-afrikanische Hölle werden wird, wenn dieser Irrsinn nicht aufhört. Was nützen die feuchten Pläne diese kriminellen Irren im Hintergrund, sich eine Sklavenrasse heranzuzüchten, wenn nichts mehr produziert wird, da diese Sklaven dazu zu dumm oder zu faul sind? Möglicherweise steht wieder, wie auf dem Balkan, ein 800 Jahre tobender Befreiungskrieg an, denn es wird immer jemanden geben, der sich das alles nicht gefallen läßt. Die kriminelle EU-Bande hat dieses sinnlose Morden zu verantworten, warum jagen die Völker Europas dieses Pack nicht endlich zum Teufel? Wurde etwas ins Trinkwasser gemischt oder sind daran Umweltgifte schuld, wie weiland die schleichende Bleivergiftung durch Weinbecher im alten Rom? Man könnte ob dieses Wahnsinns nur noch verzweifeln.

  207. Marburg – Fast blinden Mann bestohlen

    Zwei Männer, die sich nach Angaben des Opfers kurz zuvor in einer ausländischen Sprache flüsternd unterhielten, bestahlen einen 56-jährigen, fast blinden Marburger. Vermutlich in der Hoffnung auf eine Geldbörse, griffen sie dem Mann in die Außentaschen seiner Jacke. Sie erbeuteten zwar kein Geld, aber den Personalausweis. Ein näherer Beschreibung der Männer, einer etwa 1,70, der andere ca.1,80 Meter, einer von kräftigerer Statur, der andere schlanker, war dem Mann wegen seiner Sehbehinderung nicht möglich. Die Tat war in der Nacht zum Montag, 15. Mai, zwischen 02.45 und 03 Uhr im Pilgrimstein. Die Polizei Marburg sucht Zeugen und bittet um sachdienliche Hinweise. Polizei Marburg, Tel. 06421/406-0.

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3637011

  208. Gleich am Morgen ein Artikel, der nicht gut für den Blutdruck ist!

    Ich glaube ein Bericht über die Schlepperei im Mittelmeer wäre für die Berichtenden ein sehr zweischneidiges Schwert. Darum (verordnetes (?)) Stillschweigen.

  209. Als weltweit bekannter und anerkannter Richard-Wagner-„Experte“ habe ich dieses Thema meiner vorjährigen Inszenierung des „Fliegenden Holländers“ für Bayreuth untergelegt. DAS nämlich war Wagners Absicht, er konnte es nur nicht richtig ausdrücken. http://www.welcker-online.de

  210. Im Frankfurter Stadtzentrum sieht und hört und vor allem riecht man nur noch “die Kulturen” der ganzen Welt, aus alle 360 Grad der Windrose hereingeweht.

    Und alle frech wie Osman, wie Usama, wie Uthman, wie Usambobele, Umma-Kaka-kulo-lula de Lalla, ect. pp aber weit und breit kein Oskar, kein Udo, keine Uschi mehr. Und schon gar kein Jonas, kein Liam, keine Emilia oder Laura, kein Milan, kein Luca oder Elia, kein Jan, keine Amelie, Lina, Lea, Mia, Elena, Jasmin. Solche gibts nur noch auf Vinyl, USB-Sticks oder Bildschirmen, auf dem Smartphone als Pop-Konserven. Und auch da hart in Konkurrenz mit Al-Quaida-Rap und Bongo-Bongo-Globalimporten.

    Und kaum noch 3 Straßen von meinem Haus entfernt ist wieder alles voller Kinder. Kinder, Kinder, Kinder und nicht eines deutschsprachig.

    Aber wieder in allen jenenimportierten 99 shades of stinky-pinky, welche gewisslich den Todsünden zuzurechenen sind, sobald es im Himmel einen einigermaßen gerechten (und hoffentlich streng starfenden) Gott gibt.
    Ja selbst ein alles verzeihender wird wenigstens 20 Jahre extra-Höllenfeuer verhängen für an-sich straffreies Stinken aber eben in Tateinheit mit der frevelhaftesten Gotteslästerung, die auch so ein allesverzeihender Gott sicher extra gewertet haben wollte.

    Überall um mich rum diese Ausländerhasser, diese militanten.

    Die stellen den Ausländern, uns Ausländern, den Fuß in der S-Bahn, schubsen dich, blockieren die Türen, weil sie schwarzfahren.Spucken, rotzen, husten einem ins Gesicht. Greifen dich an. Fassen dich und deine Sachen an wie sie grad wollen. Sprechen nicht mit und zu dir, sondern verschieben dich wie eine Sache, die ihnen zu unrecht im weg ist.

    Alles gefährliche Ausländerhasser, ja das ist organsierter Auslanderhass, was da auf unseren Straßen, Plätzen und öffentlichen Verkehrsmitteln bereits unser Land erobert hat.

    Schon ihre massige Babylonisches Sprachverwirrung ist eine einzige laute Manifestation von Ausländerhass, gegen uns nämlich. Mit Verständigung, Kommunikation wenigstens hat dieses Nairobi-feeling, dieses Daressalam-Getöse nicht das geringste zu tun.

    Wenn diese Ausländerhasser mich mit ihren 2Wort-Kotzbrocken von Englisch belästigen, überfallen, selten beehren, bin ich ja schon heilfroh, dass sie mich ein bisschen behandeln wie Ihresgleichen. Und von mir bloß den Weg wissen wollten, und nicht Schlimmeres.

    Die gerieren sich jetzt schon als die Herren und Besitzer dieses Lande.

    Denn wir sind die Ausländer für die!
    Darum hassen sie uns ja.

    Sie “lieben” tatsächlich auf ihre Weise unser Deutschland, “Deutschland gut”, denn sie sind geil auf unseren Besitz, auf unser Land, und hassen uns deshalb umso mehr, wir sind deren Kolonisten praktisch, wir sind für die jene Geizkrägen, die den Krieg wollten, und deshalb schnellstens aus dem Verkehr gezogen und abgeschlagen gehören.

    Für die legen wir es sozusagen auf einen (Eroberungs/Verteidigungs-)Krieg an, weil wir uns noch nicht vollends aufs Füßeküssen und jedenfalls Schwanzeinziehen verlegt haben.

    Schon deshalb versetzen sie sich in ihren Ausländerhass gegen uns, damit sie ihre religiös beflügelnde Tötungsbereitschaft bei Laune, auf dem dafür erforderlichen Erobererniveau halten können.

    Denn, die Ausländer, das sind wir!

    Weil ihnen das die Kraft zur Invasion verleiht.

    Das eben macht ihren Islam aus. Ihr versippendes Dschihadgrundrauschen, ihr gemeinsames jihad arrousal, ihre Lebenswelt-Ideologie einer Umma-Reinrassigkeit sozusagen. Gelebt als konsequent fortschreitendes Invasionskontinuum.

    Weil man hasst, wass einem „seinen“ geliebten „Besitz“ in spe noch nicht ganz freiwillig herausrückt.

    Oder im anderen Ausdruck heißt das, sie hassen uns als die „frenden Teufel“, „diese Dreckigen Kufr“ da, die zwischen ihnen und ihrem von Allah schon zugewiesen Besitztümern hier auf ihrer neuen Allahscholle Eurabia noch stehn.
    Und welche vielleicht nicht ganz frfeiwillig von dannen gehen.

    Und wenigstens in Frankfurt sind wir schon seit 2015 in der Minderheit wohl.

    Der Tod reit auf einem koh-hol-schwar-zen Rappen
    er hat ein un-durch-si-i-icht-gen Kappen
    Wenn Isla-mist in da-as Feld ma-arsch-i-ieren
    lässt er se.ein Ross da-neb-ben gal-lop-pieren

    Europa in Not, nicht nur in Flandern reitet der Tod,
    in Deut-schland rei-ei-tet der Toooooood.

    Europa, all my love in vain:
    Wahrscheinlich haben wir sogar den Trojanischen Krieg umsonst gewonnen. 3000 Jahren Hochkultur gehen gerade unter, für immer. Und die Trojaner waren, obwohl schon Orient und in der Kontinuität der altasiatischen Despotien , der Sprachfamilie nach sogar noch Indoeuropäer: Hethitisch und Luvisch.

    Welche Sprachen wir deshalb entziffern und rekonstruieren und weithin verstehen konnten. Atzen heißt auch auf Hethitisch essen. Und Brot bred.

    In 15 jahren heißt Speisen hächstwahrscheinlich klau-al-Saif-ul-Schmatz und Brot gibts dann sowenig wie von Natur mitten in den arabischen und Islam-Wüsten: Nur für die Gewalttätigsten, die es auf Ihren Beutezügen mit den entspechenden Koransuren auf den Lippen von den Kuffrn erjagt haben.

    https://www.youtube.com/watch?v=_mYpiWbVyNA

  211. Gibt es eigentlich auch sogenannte Rettungsschiffe anderen Staaten im Mittelmeer? Darüber schweigt unsere Lücken- und Lügenpresse natürlich!

  212. ANTWORT AN 265 Ritterorden

    selbstverständlich stimme ich Ihnen völlständig zu

    ich habe in missverständlicher Weise unterlassen,
    dass es sich bei den Gerichten/ Richtern um echte
    Volkstribunale/Volksgerichte unter neu formulierten Notstandsgesetzen handeln muss, und nicht etwa über den Abschaum, der z.Z. Recht und Gesetz mit Füssen tritt, eine Hure der kriminellen Politik ist,und das alles auch noch IM NAMEN DES VOLKES!

  213. Was die Medien uns schon wieder vorsätzlich verschweigen:

    Die Mannschaft von Regina Egla Catrambone und ihrer Tocher Maria Luisa Catrambone, 20 Jahre
    haben heute früh (18.5.17 9:00 Uhr) die ersten 107 kriminellen Afrikaner als illegale Eindringlinge für Europa an Bord genommen.

    *://twitter.com/moas_eu/status/865107410893103104

    Keiner war im Wasser, alle sind gemütlich umgestiegen von dem kleinen Fischerboot auf den großen Kutter Phoenix.

    Das Versteckspiel mit den ausgeschalteten AIS-Transpondern hat offenbar geholfen: die libysche Küstenwache hat nicht gemerkt, dass die Schiffe tief in die 12 Meilen eingedrungen waren.

    das Schiff Aquarius von SOS Mediterranee Deutschland e.V., Berlin
    die Vos Prudence von Ärzte ohne Grenzen Österreich
    und die Iuventa von Jugend Rettet e.V., Teltow

    warten noch auf die Ankunft ihrer „Fracht“.

    MOAS (Migrant Offshore Aid Station)
    54 Melita Street, VLT 1122, Valletta, Malta
    Tangiers Group, Plc
    Tel: +356 2247 9700
    Christopher und Regina Catrambone
    *://www.moas.eu/de/aegean-sea/

    Hat auf Malta eine Firma als Versicherungsmakler:
    Tangiers Group, Plc, 54 Melita Street, Valletta VLT 1122, Malta
    Tel: +356 2247 9700

    Das Schiff Phoenix von MOAS, Christopher und Regina Catrambone, maltesisches Unternehmerpaar
    hat heute innerhalb der 12 Meilen Zone vor Sabrata an der libyschen Küste schon wieder über 100 illegale Eindringlinge, kriminelle Afrikaner, für Europa aufgenommen.

    Regina Egla Catrambone, 39 Jahre, Italienerin, lebt in Malta
    Christopher Catrambone, Amerikaner, lebt in Malta
    Maria Luisa Catrambone, 20 Jahre, Tochter, hilft beim Schleusen mit als Operations Coordinator at Migrant Offshore Aid Station (MOAS)

    Biographie von Christopher Catrambone:

    *://www.christophercatrambone.com/biography/

  214. Toller Artikel,PI!

    Wenn ich so einen Stand von Hilfsorganisationen sehe, gehe ich hin und frage erstmal, ob die da ehrenamtlich stehen oder bezahlt werden.
    Die werden nämlich dafür bezahlt, dass sie den Passanten Spendengelder aus der Tasche leiern.Und damit sind die dann schon beschämt.

    Und dann diskutiere ich mit denen,laut und feindselig, oder ich beschimpfen sie nur laut im Vorbeigehen. Je nachdem, wie viel Kraft ich gerade habe, dass man für ein paar Euro also gern bereit ist, illegal…..ihr gehört in den Knast…..na ihr wisst schon…..

    Wichtig, dass viele im Umkreis es mitbekommen und so schon mal Skepsis diesen Stânden gegenüber erzeugt wird.

    Und jetzt fühle ich mich verbalangriffsmäßig (wobei ich es eher als Verteidigung sehe.Angreifen tun die) noch bestärkt durch den echt schönen Artikel.
    Ich weiß, ist „nur“ Tropfen auf heißem Stein. Aber würden es viele machen, denen die Hölle heiß nämlich, würden die nicht mehr wie selbstverständlich in der Innenstadt herum betteln und Einnahmen verlieren.

  215. @ #277 Babieca (18. Mai 2017 09:43)
    Ein neuer Tag und schon geht die Negerinvasion, die Katastrophe für Deutschland und Europa weiter. Das einzig erfreuliche sind die Kommentare:

    *://www.welt.de/politik/ausland/article164684634/Zahl-unbegleiteter-Fluechtlinge-verfuenffacht-sich.html

    *://www.welt.de/politik/ausland/article164671603/Neuer-Fluechtlingsstrom-loest-Alarmstimmung-in-Europa-aus.html

    —————

    Unglaublich dreist, wie die Medien den Sachverhalt und die Zusammenhänge vorsätzlich falsch darstellen.

    Die Medien unterstützen mit ihren manipulativen Berichten in vollster Weise das Prinzip der emotionalen Erpressung.

    Solange Europa sich erpressen lässt, so lange wird das weitergehen.

    Die drei Autoren Von Alfred Hackensberger, Tanger, Christoph B. Schiltz, Brüssel, Flora Wisdorff, Berlin haben außerdem durch ihre Wortwahl nachgewiesen, dass sie an der Wahrheit überhaupt kein Interesse haben.

  216. Neues aus der Werbung!

    Machen Sie mit ! Retten Sie Menschenleben !

    Erregende seemännische Herausforderungen verbinden mit tiefer Befriedigung, Menschenleben zu retten .

    Retten Sie persönlich mit !

    Im Angebot :

    Schnupperrettungswochenende ! All incl. Garantiert : 1 Neger pro Retter !
    Auch Mehrfachrettung mögl. ! Preise lt. Katalog.

    Schnäppchenpreis : EU 2199,00.-

    Fordern Sie unseren kostenlosen Katalog an !

  217. Vor ein paar Tagen hatte die Identitäre Bewegung sinngemäß geschrieben, daß die Schlepperei im Mittelmeer begonnen habe, und daher müsse sie auch dort aufhören. Dieser Satz ist nicht ganz richtig. Die Ideen zu diesem Wahnsinn, dessen falschen Verlockungen zufolge Tausende schon den Tod gefunden haben, sind meistens in der „Bunten Republik Dummland“, nicht nur durch die Regierenden, sondern vor allem auch durch so genannte „Menschenrechtsorganisationen“, die im Grunde hochprofitable NWO-Tarnfirmen sind, ausgebrütet worden.

    Es wäre daher vielleicht sinnvoll, wenn eine der nächsten „PEGIDA“-Massendemonstration oder Vergleichbares vor einem der bekannten Schlepperagenturen (NGOs) stattfände.

  218. @ #280 Kadiem (18. Mai 2017 09:59)
    Neues aus der Werbung!
    —————
    Die Infos zur „Abenteuer-Mittelmeer“-Reise:

    Die an die illegalen Eindringline verteilten Werbezettel mit der Hotline-Nummer sind natürlich in allen relevanten Sprachen und werden zahlreich verteilt:

    http://www.directupload.net/file/d/4682/vb2zotlq_jpg.htm

    Hier die beworbene Webseite mit der Hotline:

    *//www.watchthemed.net/index.php/page/index/12

    Und die Anleitung zum bequemen Eindringen in Europa in Farsi, Arabisch, Französisch, Englisch:

    *//w2eu.info/

    Rushour für die Hotline dürfte der Abend bis in die frühen Morgenstunden sein.

    Unbekannt ist, wieviele Anrufe gleichzeitig bewältigt werden können.

  219. #266 ralf2008 (18. Mai 2017 07:56)

    OT, aber unfassbar:

    NDR-Satireshow darf AfD-Politikerin Weidel „Nazi-Schlampe“ nennen

    Darf man Frau Merkel dann jetzt auch als “Asylanten-Schlampe” bezeichnen ?

    Ich denke, „Schleuser-Schlampe“ reicht für Satirezwecke völlig aus.

  220. Wir müssen Flugblätter mit einer Abbildung von Claudia Roth in Nordafrika abwerfen.

    ‚So sehen unsere Frauen aus‘

    Vielleicht kommen dann keine mehr.

  221. mal ehrlich

    Es wird doch niemand ernsthaft behaupten
    dass die Deutschen noch lebensfähig sind?

  222. Wieso werden immer wieder Fragen danach gestellt, wie Menschen auf bestimmte Dinge reagieren würden? Normale Menschen mit Deutschen zu vergleichen, funktioniert nicht. Entgegen permanenter Behauptungen, man hätte den Deutschen das „Hirn“ erst nach dem 2. WK aberzogen, ist falsch. Sie hatten vorher schon keines bzw. keinen Mut zur eigenen Meinung, zur eigenen Identität, zu einem eigenständigen Volk und schon gar nicht zum Widerstand der sog. Obrigkeit bzw. der sog. Elite, die es nicht wirklich gibt.

  223. #284 Verwirrter (18. Mai 2017 10:38)
    Wir müssen Flugblätter mit einer Abbildung von Claudia Roth in Nordafrika abwerfen.

    ‘So sehen unsere Frauen aus’

    Vielleicht kommen dann keine mehr.

    ————-

    Hilft nichts, die Neger besteigen alles was nicht bei 3 auf den Bäumen ist, sogar alte Omas.

  224. #269 Zwiedenk (18. Mai 2017 08:46) Your comment is awaiting moderation.

    Toll. Weiter so.

  225. #285 Verwirrter (18. Mai 2017 10:38)

    Wir müssen Flugblätter mit einer Abbildung von Claudia Roth in Nordafrika abwerfen.

    ‘So sehen unsere Frauen aus’

    Vielleicht kommen dann keine mehr.
    ……………………………………..
    Kreaturen, die sich selbst an 80jährigen Frauen vergreifen, schreckt ein Bild von Claudia Fatima bestimmt nicht ab.

  226. #179 VivaEspaña   (18. Mai 2017 00:24)  
    Jaja, die Sachsen sind helle.
    ************************************************
    Dieser Tatsache waren sich bereits die Strategen des Honecker/Mielke-Regimes bewußt
    und deshalb den Sachen gegenüber immer ganz besonders argwöhnisch und aktiv in der Überwachung!
    Genutzt hat es ihnen nicht allzu viel, denn genau von dort wurde der landesweite Widerstand 89 in Gang gesetzt, der letztendlich auch auf Grund der desolaten Wirtschaftslage zum Exitus
    der DDR führte.
    Und dies wissen auch die heutigen Macher der Politik, die Sachsen werden sich nie und nimmer verbiegen lassen und klein bei geben!!!

  227. Diese ganzen Schlepperkähne müssen schließlich auch für ihre Ausfälle in ihrer eigentlichen Tätigkeit/Eigenschaft doch finanziert werden. Wo kommt da die Kohle für her?
    SOROS!
    Bestimmt nicht von den „Geretteten“.
    Muss sich also mehr lohnen, als Transportlogistik oder Fischerei!
    Da muss man den Hebel ansetzen!
    Italien ist ja schon dabei, wird aber nix bewirken, wenn dunkle Geldkanäle nicht trocken gelegt werden. Zudem kommt ja noch die regierungseigene Schlepperei der BW.
    Das wird nie aufhören, da immer eine nächste Welle schon in „Produktion“ ist!

    Das ist wie mit Herden. Ist die Herde zu groß, sind die Weibchen nicht mehr Empfangsbereit. Ist die Herde zu klein, wird für Nachwuchs gesorgt.

    Und da in Afrika die Herden immer wieder Platz haben werden…..

  228. Die EU-Faschisten lügen, was das Zeug hält!

    Solch eine dreiste Unwahrheit spottet jeglichen Fakten. Noch immer lügen die EU-Fetischisten und Euro-Faschisten, was das Zeug hält!

    HIER sind die WAHREN Fakten und keine Regierungs-Fake-News:

    Gesamtrechnung: Das kostet uns die EU (nur deutscher Anteil in Mrd. Euro):

    ➡ Target-Forderungen (1)der Bundesbank : 843,0

    ➡ Haftung für EZB-Staatsanleihenkäufe: 318,0

    ➡ Maximaler Garantieanteil EFSF: 211,0

    ➡ Bareinzahlung ESM: 21,7

    ➡ Garantien ESM: 168,3

    ➡ EU-Einlagensicherungsfonds (SRM): 15,3

    ➡ Erstes Griechenland-Rettungspaket (2010): 15,2

    ➡ Deutsche IWF-Hilfe 1. Griechenlandpaket: 1,2

    ➡ 2. Griechenland-Rettungspaket (2012): 38,3

    ➡ Deutsche IWF-Hilfe 2. Griechenlandpaket: 0,7

    ➡ Überbrückungskredit vor dem 3. Griechenland-Rettungspaket: 1,6

    ➡ Zweites Griechenland-Rettungspaket (2015-2018): 23,22

    ➡ Geplanter Beistandspakt für Nicht-Euro-Länder: 10,0

    ➡ Einlage in die EZB: 6,0

    ➡ Nettoeinzahlung in die EU (Differenz Ein- und Auszahlung): 170,6

    ➡ Vermögensverlust durch den niedrigen Euro: 53,0

    ➡ Wohlstandsverlust durch Wirtschaftswachstumsrückgang und
    deutsches Geld zur Bezahlung der Leistungsbilanzdefizite
    anderer EU-Länder: 1.000,0

    ➡ Kosten für Flüchtlinge, weil andere EU-Staatenzu wenige oder gar keine aufnehmen: 20,0

    Bisherige Gesamthaftung Deutschlands: 3,75 Billionen Euro!

    http://www.michaelgrandt.de/merkels-mega-luege/

  229. APPELL DES SCHLESWIG-HOLSTEINISCHEN ZUWANDERUNGSBEAUFTRAGTEN STEFAN SCHMIDT

    „APPELL: MEHR RECHTE FÜR AUSLÄNDER“

    Ostholsteinischer Anzeiger (OHZ) vom 13. Mai 2017, Seite 15

    Kiel. “Schleswig-Holsteins Zuwanderungsbeauftragter Stefan Schmidt hat an die künftige Landesregierung appelliert, Ausländern und Flüchtlingen mehr Rechte zu geben und sich dafür auch auf Bundesebene einzusetzen.
    Als Beispiel nannte er gestern in Kiel den Familiennachzug, der großzügiger gestaltet werden müsse. Notwendig sei eine Bundesratsinitiative, die den Familiennachzug auf bis zu 21-jährige unverheiratete Kinder ausdehnt. Schmidt verwies darauf, dass für syrische Verwandte bereits ein Schleswig-holsteinischer Landeserlass einen erweiterten Familiennachzug regelt. „Das muss auch auf andere Herkunftsländer ausgeweitet werden“, sagte er.
    Ein weiteres Problem sei der Erwerb einfacher Sprachkenntnisse. „Für viele Ehegatten, die zu ihren Partnern nach Deutschland einreisen wollen, ist es schwierig, sich vorab schon die erforderlichen Sprachkenntnisse anzueignen.“ Sprachschulen seien oft nicht erreichbar, die finanzielle Belastung zu groß. Schmidt forderte eine Bundesratsinitiative für die Abschaffung des Sprach-Kriteriums beim Ehegattennachzug.

    Anzumerken wäre, dass Stefan Schmidt 76jähriger Ex-Kapitän der „Cap Anamur“ ist und schon 2004 rechtskräftig wegen Schmuggels von illegalen „Flüchtlingen“ verurteilt wurde. Der damalige Innenminister Otto Schily (SPD) begrüßte das Urteil, um einen „gefährlichen Präzedenzfall“ zu verhindern!

    Daran sieht man, wie sich binnen weniger Jahre die Sichtweisen erheblich verändert haben. Unter Merkel ist die CDU/CSU zu einer gefährlichen Linkspartei geworden, die Deutschland vernichten will. Wer über die jüngsten Wahlniederlagen der SPD/LINKE/GRÜNE (zu Recht) erfreut ist, verkennt, dass die CDU/CSU unter Merkel und ihren willigen Helfern (Seehofer, Röttgen, Laschet, Lammert, Kauder, Wulff, (Dr.) Schavan und wie sie alle heißen) zu einem willigen Instrument der LINKEN geworden ist und lupenrein deren Politik zum Schaden Deutschlands betreibt.

    Die linken Zwangsbezahlmedien der obigen Parteien bringen jeden Tag (!) Trump-Bashing mit der Forderung nach einem Amtsenthebungsverfahren des amerikanischen Präsidenten. Dabei sind die Baustellen in unserem Land besorgniserregend, aber Merkel bleibt verschont, obwohl sie „fortlaufend“ gegen die Verfassung verstößt, was von den renommierten ehemaligen Verfassungsrichtern di Fabio und Papier schriftlich in einem Gutachten für die CSU (!) bescheinigt wird. Aber nichts geschieht! Nichts!

  230. #302 buntstift (18. Mai 2017 10:48)

    „Sie hatten vorher schon keines bzw. keinen Mut zur eigenen Meinung, zur eigenen Identität, zu einem eigenständigen Volk und schon gar nicht zum Widerstand der sog. Obrigkeit bzw. der sog. Elite, die es nicht wirklich gibt.“

    Stimmt. Das hat z.B. Napoleon seinerzeit erfolgreich ausgenutzt.

  231. @Hydrochlorid

    Kann es sein, dass Sie in einer Art Lagezentrum sitzen? Mit -zig Monitoren und Tastaturen, quasi kugelförmig um Sie herum gruppiert?

    Respekt! und DANKE!

  232. es wäre hilfreich, die ganze hinterlistige EU-Strategie würde in einem Artikel zusammengefasst, damit man nicht nur tausend einzelne Mosaiksteinchen hat.
    Dies auch, um mal auf einen Schlag den halb-aufgewachten Bürger zum letzten Schritt zu verhelfen.

    Meiner Erinnerung nach gab es bereits Pläne der EU 1999 (?), wonach 50 Millionen Afrikaner nach Europa umgeschleust werden sollten.

    Vielleicht mal diesen Zeitpunkt als Anfang nehmen (natürlich könnte man weiter zurück),
    um dann die einzelnen Vorgänge/Hintergründe (samt Medienlügen, NGO-Machenschaften sowie deren Folgen etc) mal in einer überschaubaren Auflistung zur Verfügung zu haben.
    Natürlich könnte man ein ganzes Buch darüber schreiben, die gibt es, aber die liest keiner!

    Deshalb nur in aller Kürze.
    Wer einen solchen Artikel kennt, bitte posten.

  233. Keine Zeit zum kommentieren…

    Sind beim Bolzenschuss-Fische züchten!

    LG
    W.

    😉

  234. Mönchengladbach
    Hilfe aus Gladbach für Schiffbrüchige

    Mönchengladbach. Der europaweit tätige Verein „Jugend rettet“ ist nun auch mit einem Botschafter in Mönchengladbach vertreten.Die Organisation hilft Flüchtlingen in Seenot auf dem Mittelmeer. In Gladbach sind Info-Aktionen zum Thema geplant.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/hilfe-aus-gladbach-fuer-schiffbruechige-aid-1.6773026

    Und hier ist der Facebook-Account des Gladbacher „Flüchtlingsretters“, dessen Missionswerk bereits 2.147 „Ertrinkende“ an die rettenden Zitzen des deutschen Steuerzahlers andocken konnte:

    https://www.facebook.com/pascal.eschweiler

    Er war es auch, der im Kirchenmagazin „Himmel und Erde“ auf Welle Niederrhein kundtat, die Kriminalitätsstatistiken seien wegen der Flüchtlinge „minimal erhöht“!

    http://www.himmelunderdeonline.de/hue/vorwurf-kollaboration-verein-wehrt-sich.php

  235. #307 JJ (18. Mai 2017 11:12)

    Diese ganzen Schlepperkähne müssen schließlich auch für ihre Ausfälle in ihrer eigentlichen Tätigkeit/Eigenschaft doch finanziert werden. Wo kommt da die Kohle für her?
    SOROS!
    Bestimmt nicht von den “Geretteten”.
    Muss sich also mehr lohnen, als Transportlogistik oder Fischerei!
    Da muss man den Hebel ansetzen!
    Italien ist ja schon dabei, wird aber nix bewirken, wenn dunkle Geldkanäle nicht trocken gelegt werden. Zudem kommt ja noch die regierungseigene Schlepperei der BW.
    Das wird nie aufhören, da immer eine nächste Welle schon in “Produktion” ist!

    Das ist wie mit Herden. Ist die Herde zu groß, sind die Weibchen nicht mehr Empfangsbereit. Ist die Herde zu klein, wird für Nachwuchs gesorgt.

    Und da in Afrika die Herden immer wieder Platz haben werden…..

    ***********************************************
    Diesen Ansatz finde ich richtig!!!

    Die Schleppermafia muß (müßte) nachweisen, woher die Kohle für ihre kriminellen Menschen-Transportunternehmen kommt!

    Wir müssen doch auch bei Einzahlung höherer Beträge die Herkunft des Geldes nachweisen.
    Geldwäschegesetz…

    Vielleicht sollte das einmal juristisch bewertet werden.

  236. #295 hydrochlorid:

    Die drei Autoren Alfred Hackensberger, Tanger, Christoph B. Schiltz, Brüssel, Flora Wisdorff, Berlin haben außerdem durch ihre Wortwahl nachgewiesen, dass sie an der Wahrheit überhaupt kein Interesse haben.

    Im Gegenteil! In dem „Welt“-Artikel werden die Probleme in seltener Offenheit dargelegt: 1. Die libysche Küstenwache „sollte die Migranten zurück nach Libyen bringen oder die Boote gar nicht erst ablegen lassen“, aber da gibt es zu viel Korruption, oft wird auch mit den Schleusern zusammengearbeitet. 2. Die Flüchtlinge sollten Libyen möglichst gar nicht mehr erreichen, „die Flüchtlinge müssen vor der Sahara aufgefangen werden“, sagt MEP-CSU Monika Hohlmeier, de Maizière und Minniti fordern „den schnellstmöglichen Aufbau einer EU-Mission an der Grenze zwischen Libyen und Niger“. 3. Man muss es schaffen, „schon den Zustrom an Libyens Südgrenze zu kappen“.

    Damit ist die gegenwärtige Lage umfassend beschrieben, ergänzt durch gleich den ersten Leserkommentar, und das Bild ist komplett, Chris L. schreibt:

    Zuallererst sollte den NGOs (die meisten beteiligten kommen aus Deutschland) das Handwerk legen. Es wird nämlich nicht, wie oftmals beschrieben, aus Seenot gerettet, sondern geschleppt. Die Libyschen Schlepper fahren mit den Immigranten raus bis zur 12-Meilen-Zone, verständigen die NGOs und lassen das Boot treiben. Es sind also mehr Übergaben als Rettungen.

    http://www.welt.de/politik/ausland/article164671603/Neuer-Fluechtlingsstrom-loest-Alarmstimmung-in-Europa-aus.html

    Die NGOs notfalls mit Militärgewalt raus aus dem Mittelmeer drängen.

  237. Nachtrag zu #316 Hammelpilaw (18. Mai 2017 12:07), 3. Link zu „Himmel und Erde“, Zitat:

    „Wie der Nachrichtensender n-tv berichtet, hat der Staatsanwalt seine Aussage, er habe „Beweise“, inzwischen zurückgezogen.

    Was ist da los? Warum hatte der Staatsanwalt zuerst Beweise, und jetzt keine mehr? Es beschleicht einen ein ziemlich mulmiges Gefühl:

    „Salvatore, du doch nich wolle schwimme in Mittelmeer mit Schuhe aus Beton, eh? Oder deine Famiglia.“

  238. #80 Waldorf und Statler (17. Mai 2017 22:34)

    schon gehört

    OT,-….Meldung vom 17.05.2017 – 19:25

    Beinahe-Katastrophe NÖ: Asylwerber legten Baumstämme auf Bahngleise

    Wie erst jetzt durchsickerte, hat am Wochenende ein aufmerksamer Zeuge in Rohrbach an der Gölsen in Niederösterreich ein Zugunglück verhindert. Er schlug Alarm, da zwei junge afghanische Asylwerber Baumstämme auf die Gleise gelegt hatten. “Wir wurden rechtzeitig gewarnt, sodass die Strecke Samstagabend gegen 18.30 Uhr zwischen Traisen und Hainfeld so lange gesperrt werden konnte, bis keine Gefahr mehr bestand”, bestätigte ÖBB- Sprecher Roman Hahslinger gegenüber der “Krone” den ebenso wahnwitzigen wie gefährlichen Vorfall. Ermittlungen laufen. Bei den Verdächtigen handelt es ich um zwei 16- jährige Asylwerber, die laut den “Niederösterreichischen Nachrichten” in Wilhelmsburg und in Hainfeld untergebracht sein sollen. Weshalb die Afghanen auf die Idee kamen, Holzstämme auf die Schienen zu legen und so vielleicht ein Zugunglück auszulösen, konnte noch nicht geklärt werden. Die Polizei ermittelt http://www.krone.at/oesterreich/noe-asylwerber-legten-baumstaemme-auf-bahngleise-beinahe-katastrophe-story-569895
    ##############################################
    Was, die Frage nach dem WARUM bleibt offen?
    Das WARUM liegt klar auf der Hand:
    http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/europa/edgar-gaertner/frankreich-jugendliche-stuerzen-sich-wie-geier-auf-die-opfer-eines-zugungluecks.html
    Ähnlichkeiten sind nicht rein zufällig!
    H.R
    BUNDESREGIERUNG ERWACHE ENDLICH!

  239. Nachtrag zu #318:

    Das hier hingegen ist der typische öffentlich-rechtliche Verschleierungsjournalismus: „Notstand bei der schwedischen Polizei“, sie kriegen die Probleme nicht mehr in den Griff, nachts beherrschen Drogengangs die Szene, die Leute trauen sich nicht mehr auf die Straße – und wer genau macht die Straßen unsicher, wer liefert sich nächtliche Schießereien? Schweigen:

    https://www.ndr.de/fernsehen/sendungen/weltbilder/Schweden-Notstand-bei-der-Polizei,weltbilder6156.html

  240. @ 303 Ritterorden

    Hilft nichts, die Neger besteigen alles was nicht bei 3 auf den Bäumen ist, sogar alte Omas.

    —————————————————–

    Nein, ich glaube es nicht. Alte Omas ??? Und ich dachte, die besteigen nur knackige junge Omas…..

  241. @#298 hydrochlorid

    Ich bewundere Ihre konsequente Aufklärungsarbeit.

    Bei mir hat sie schon Früchte getragen. Ich habe das Spendenabo meiner alten Dame bei `Ärzte ohne Grenzen` trotz ihres Gezeters gekündigt, nachdem ich durch Sie erfuhr, wie tief dieser Verein in illegale Schleuseraktivitäten verstrickt ist …

    Meine eigene Empathiefähigkeit ist nach der illegalen Flutung und der Affäre Aylan Kurdi auf Null zurückgegangen …

    Einem ihrer Links folgend, bin ich da auf taz.panter preis gestoßen . Ein Artikel der taz.lab -Redakteurin “ Die Grenzen wegdenken“.
    Die Dame ist “ promovierte Soziologin “ und grenzenlos debil … M.Barmeyer heißt dieser schräge Vogel.

    Laura Maikowski, eine Leidensgenossin, läßt verlauten :
    “ Alle Menschen könnten legal herkommen. Das wäre einfacher, sicherer und billiger. Wir (sie
    meint hier offensichtlich alle Gutmenschen) wollen uns überflüssig machen.“

    Diagnose I : Sie wissen nicht, was sie tun.
    Dann sind es gemeingefährliche Irre, vor denen die Gesellschaft geschützt werden muß.

    Diagnose II : Sie wissen sehr genau, was sie tun. Dann sind sie noch gefährlicher. Eine Sekte, deren Ziel der kollektive Suizid ist. Nichts anderes als Terroristen auf Samtpfötchen…

    Es gibt auch Mischformen aus I und II.

    Seis drum !

    Höchste Zeit, diesen Menschenfeinden das Handwerk zu legen !

  242. #320 Hans.Rosenthal (18. Mai 2017 13:09)

    Weshalb die Afghanen auf die Idee kamen, Holzstämme auf die Schienen zu legen und so vielleicht ein Zugunglück auszulösen, konnte noch nicht geklärt werden.

    „Der Wissenschaftler rätselt noch und rätselt noch und rätselt noch und bittet um Geduld“..

  243. An alle Angelsportler !

    Für Hochseeangler muß es nicht immer die Ostsee sein !

    Gönnen Sie sich mal etwas Exotisches !

    Erlebnisangeln vor Lybiens Küsten ! Mit Fanggarantie!

    Und das Wichtigste : Sie haben dabei die Chance, Menschenleben zu retten !

    Unsere Fangflotte ist mit modernster Technik ausgestattet, unsere versierten Schiffsführer kennen die ergiebigsten Fanggründe.

    Fordern Sie kostenlos unseren ausführlichen Katalog mit Preisangaben an unter :

    http://www.angelnmit herz.de oder http://www.menschenfischer.de

  244. #322 MOXX (18. Mai 2017 13:21)

    @ 303 Ritterorden

    Hilft nichts, die Neger besteigen alles was nicht bei 3 auf den Bäumen ist, sogar alte Omas.

    —————————————————–

    Nein, ich glaube es nicht. Alte Omas ??? Und ich dachte, die besteigen nur knackige junge Omas…..

    ********************************************

    *kringel mich* 🙂 🙂 🙂

  245. Man müsste mit diesen hoch-kriminellen, und gegenüber den europäischen Völkern feindlich und genozidär eingestellten Handlangern der Schlepper Industire , wie „Cap Anamur“ oder See-Watch, Schiffe-versenken spielen.

  246. #68 FailedState

    Seh ich genauso. Erst die 51 Prozent bringen uns auf die richtige Spur zurück.
    Bis dahin gilt es zu kämpfen!

    Was die Finanzierung von Gegenmaßnahmen betrifft, sollten auch die wirklich betroffenen Staaten wie Österreich, Schweiz und natürlich auch die Visegrad-Gruppe ein Interesse haben, zu helfen.

    Gibt es keine erfolgversprechenden Kontakte dorthin? Wie sieht es mit der dt. Wirtschaft aus? Die werden doch nicht alle auf „Fachkräfte“ aus Somalia warten?

  247. @ #314 rene44 (18. Mai 2017 11:53)
    es wäre hilfreich, die ganze hinterlistige EU-Strategie würde in einem Artikel zusammengefasst, damit man nicht nur tausend einzelne Mosaiksteinchen hat.
    Dies auch, um mal auf einen Schlag den halb-aufgewachten Bürger zum letzten Schritt zu verhelfen.
    ———–

    So etwas in der Art habe ich in der Mache.

    Dauert halt noch etwas, ich bin auf mich alleine gestellt dabei.

  248. #29 Selma Muetze (17. Mai 2017 21:37)

    „Ein paar Schüsse vor den Bug und die Neger würden mit ihren Mobiltelefonen paddeln, daß man bis zum Ufer Wasserski hinter dem Schlauchboot fahren könnte!“
    Der war gut, sehr gut sogar! 🙂 🙂 🙂
    Selten so gelacht! Bis Montag, mein Lieber!

  249. 271 Jeanette

    1. 249 FailedState (18. Mai 2017 05:50)
    #243 Amerikannerin (18. Mai 2017 05:05)
    236 failed state
    I took a little break. We are currently having severe weather- tornoado threat and major thunder and lightrning storm- very loud, boom, boom, boom. Kinda scary.
    —————-
    Oh I feel sooo sorry for you poor little thing. Te he he, not? Excuse me, but that’s how I Americans got to know. Always worrying about their own asses
    and acting like cry-babies if a little tornado occurs. No hard feelings tho… but do you even realize that MY country and MY ppl fight for their very own existance or did you come on this board to take the piss out of us while fighting against our demise? Seems you are not aware what ppl go through here at the mo.
    ——————

    THIS IS WHAT I DO NOT LIKE HERE! SINCE A FEW DAYS THE TONE OF VOICE HERE GOT OUT OF HAND!!! ONE LADY (I personally think it’s a men, the other day evened threatened people here stating: ICH MACH EUCHPLATT HAB BISHER JEDEN PLATT GEMACHT) and now Failed State keepit up.Ladies want to be treated like ladies and not like trash!!! Failed State I
    personally think you have never lived in the United State maybe even you hate Americans or hate even everything American!
    FAILED STATE Have you ever been in a tornado? Have you ever feared losing you house all your possesion or your loved ones from one day to the other?? You probably do not know what you are talking about, just talking out of your a…….! As the tone of voice is getting rougher here I want to remind you please do not talk like this to anyone!!!
    You are only leaving a bad impression of your bringing up!

    GOOD MORNING!!!
    ———————————
    h
    Hi Jeanette!
    Thanks for sticking up for me. This is not the first time so-called men have treated me this way on this „conservative values“ blog. We women have to stick together these days, as so many men act like they are big, bad tough shits ready to start a violent civil war in Germany to defend their people, yet believe me– these are the exact same big-talking, immature, self-serving men who treat women like MEN! They neither open the door for a lady nor speak politely to her. Instead, they use her for sex without marriage, speak abusively
    to her, expect her to go to work full time and do everything in the house as well, carry in heavy loads, operate heavy machinery like a man and send her violent, nasty music videos to watch thinking she might enjoy them and consider that an honor. They also have no understanding of how a woman is much more scared of things like tornados and hurricanes than men are and that it is their job to protect us. As I said before, they think we should be treated like one of the guys, even serving in the police corps and army, right along side them– all the while looking sexy and beautiful and at their service!
    These kinds of „men“- womenfolk can obviously do without, whatever their nationality might be. Enjoy your evening Jeanette, LG.

  250. Wir Deutschen dürfen nicht zulassen, dass wir wieder die Rolle des Buhmanns Europas spielen. Wir dürfen nicht zulassen, dass man in Europa wieder mit dem Finger auf uns Deutschen zeigt wird und wir Deutsche uns wieder einmal für einen besonders erbärmlichen Beitrag zur Geschichte unseres gemeinsamen Kontinents zu schämen haben.Wir Deutschen dürfen nicht zulassen, dass wir wieder die Rolle des Buhmanns Europas spielen. Wir dürfen nicht zulassen, dass man in Europa wieder mit dem Finger auf uns Deutschen zeigt wird und wir Deutsche uns wieder einmal für einen besonders erbärmlichen Beitrag zur Geschichte unseres gemeinsamen Kontinents zu schämen haben.

    Ist doch schon so, geht mal in unsere Nachbarländer und stellt fest wie die über uns denken. Schweiz oder so…

  251. #258 Amerikannerin (18. Mai 2017 06:17)
    Failed State– go take your frustrations out on someone else! I have done nothing to insult you, in fact I have been until this moment very polite to you- yet you want to make up stupid crap and look like a tough German bad ass to others reading here.
    The type of music like the band Hansel & Gretyl that you submitted tonight for people to listen to is sickening in my view. That kind of video is not blessing anyone.
    —————
    Its blessing our fallen soldiers who deserve to be remembered as they fought for their country.

    And how am I ” taking the piss out of you” and “fighting against your demise?” huh?? Are you on drugs? Or what is your excuse for this uncalled for rudeness? It’s soooo easy to make an enemy for no reason at all on line, isn’t it?

    It seem it goes right over your head what ppl who sometimes post here at nights are up to.
    How can you claim not to know what I am talking about when I say „our demise“ and think its something personnel is beyond me. Ever heard of the flooding with millions of moslem peasants from Afrika/Syria of my home country? Excuse me stupid German that I am more concerned about the DEMISE of my country and how we (Germans) can probably fight it than about stupid fuckn tornados in US who happen there all the time. Seems you were not in its center else you had been busy with other stuff than posting here right?
    BTW my direct relatives are US citizens and they are exactly like you. They can spend 10 hrs on the phone having a nice chit-chat about unimportant stuff like cooking recipes but everything else goes directly over their heads. This shows that Americans still have a relatively relaxed life and can afford luxury talk like this. But we in Germany and in particular on this board are different.
    So it prob. went over your head that we gather here because we just wanna enjoy being with like-minded GERMANS for a change in order to reassure us that its not us who is insane and that there are others that think exactly like us and will not let us/each other/Germany down but will try and do everything they can to fight this demise of my home country.
    As most of us do not know any other Germans in real life that think like us. We are surrounded by insane German do-gooders and this is the only place where we can go and read that others think like us and some even keeps this alone from jumping out of the window as they have stated here already.
    So, sorry, we, the ones who are distressed and are the victims here, need comfort; we are the ones whose country just gets irrevocably destroyed thus we don’t have an ear for the weather conditions in the USA. Oh and beside, I am woman. But it was telling that the other half-American on this board came to your „defence“ posting lots of crap in a hysterical manner.
    See, thats exactly what the Germans here are doing, they flock together because they are Germans. So far everybody has been politely to you but they have also told you already that they are not interested in nicey-nicey chit-chat because this is a political board.

  252. And stop trash-talking US guys as most of them are very decent blokes who do their duty for country, family and even the dumbest and fattest women one can think of.

    Hier ist nochmal der Link von den Identitären:

    http://defend-europe.org/en/support-us_en/

    Wow! Es sind über 20.000 EUR zusammen, schaffen wir die 25.000 EUR heute? Im Schnitt wurden täglich 6.000 EUR gespendet. Je schneller die Identitären das Geld zusammenbekommen, desto eher können sie in See stechen und die NGO-Boote blockieren.
    Lass dir die Genugtuung nicht entgehen, wenn das nächste Mal die NGO-Schlepper blockiert werden, dass du auch Geld für das Boot der Identitären gegeben hast, um es möglich zu machen, dass die NGO-Rotweinnasen-Grünpisser blöd aus der Wäsche kucken werden! 😉

Comments are closed.