Zeigen wir allen Zweiflern, was es heißt, wenn die außerparlamentarische Opposition gemeinsam mit dem parlamentarischen Arm an einem Strang zieht, schreibt Pegida zum heutigen gleichzeitigen Auftritt von AfD und Pegida an der Frauenkirche am Neumarkt in Dresden. Im Grunde sind es zwei Pferde, die bisher jeder für sich versuchten denselben Karren aus dem Dreck zu ziehen. Gemeinsam, in einem Zug ginge das um Vieles besser. Die AfD kann die Unterstützung der Straße auf jeden Fall brauchen. Dieses Potenzia auf Dauer nicht zu nutzen wäre kurzsichtig. Deutschland und seine Bürger brauchen ganz dringend beides – eine wahrnehmbare Stimme in den Parlamenten und einen spürbaren Druck von der Straße. Wer kann, sollte das unbedingt vor Ort unterstützen. Für alle die Ausreden haben gibt es hier bei PI den Livestream.

Update: Aufgrund technischer Probleme vor Ort konnte der Livestream erst verspätet gestartet werden. Wir bitten um Verständnis.

image_pdfimage_print

 

280 KOMMENTARE

  1. Herzliche Grüsse an alle Pegida-Teilnehmer.
    Viel Erfolg für Eure heutige „Doppelveranstaltung“.
    Im Geiste marschiere ich in Euren Reihen mit!

  2. Neulich wurde ein AfD-ler in Sachsen von der Liste zur BT-Wahl genommen, weil er bei Pegida gesprochen hat.

    Wer weiß etwas darüber?

  3. OT
    Berichte über den Grund, warum Ihr weiter machen müsst!

    Mein Enkel 5.5 Jahre wurde beim Schwimmunterricht von Karim ausgelacht!?
    Nachfrage ergab:
    Mein Penis sieht so doof aus und seiner wurde zerschnitten(wörtliche Aussage -;))
    Karim meinte das geht gar nicht und zeigte sein schönes Stück.
    Mein Enkel war etwas irritiert und ich habe ihn aber „patriotenmäsig“ aufgeklärt.
    Das geschah in Hessen, bei uns ist alles zu spät!

  4. C. BENEDIKTA ROTHS PEGIDA-SPRECH.

    Wenn das Zensurdenken der Fiesepräsidentin C. Benedikta Roth und des LSBTIQ-Papsts V. Beck sich in der BRD durchsetzt können wir demnächst Teile der Weltliteratur wieder den Flammen übergeben. Der Flame Willem Elsschot hat gedichtet: „…hadden we je die baard eens afgeschoren met of zonder je twee oren….“(..hätten wir dir diesen Bart mal abrasiert mit oder ohne deine zwei Ohren..) und andere grandiosen Gewalttätigkeiten. Dann kommt jetzt dieses grüne Pack und labert über „Kulturschaffenden“ die zu ächten sind. Das-ist-plumper-und-gewaltverherrlichender-Dr.-Joseph-Goebbels-Sprech, um es in Benedikta-Sprech zum Ausdruck zu bringen. Für diese elenden Typen gilt: „man sucht keinen hinter dem Ofen, wenn man selber nicht dahinter gewesen ist“.

    https://www.welt.de/vermischtes/article164292876/Das-ist-plumper-und-gewaltverherrlichender-Pegida-Sprech.html

  5. Was heisst den ausreden haben.dresden ist weit weg und nicht jeder hat geld fuer soviel benzin.find ich unfair. 🙁

  6. Ich freue mich schon auf die Redner,ist immer wieder schön,die Sprache und Ausdrucksweise des Volkes zu vernehmen.
    Und die Ungewaschenen,kriegen sicher wieder auch ihr Fett weg.
    Ich glaub in Indien nennt man die, die „Unberührbaren“…

  7. Herrlich es droht „Ärger“:

    Türken wollen Abstimmung über Todesstrafe in Deutschland

    08.05.2017

    Türkische Gemeinde gegen Verbot von Todesstrafe-Referendum in Deutschland. „Nur weil einem die Frage nicht gefällt, kann man ein solches Referendum in Deutschland nicht einfach verbieten. Dies würde zudem dem Grundgesetz widersprechen“

    http://www.mmnews.de/index.php/politik/113252-todesstrafe-in-deutschland

    Auf das Theater zwischen „Demokraten“ und Steinzeitlern bin ich sehr gespannt.

  8. Mann kann bei rechtzeitiger Vorausbuchung für € 29,- von überall aus Deutschland nach DD mit der Bahn fahren. Hinzu kommen dann jedoch noch die Kosten für die Hotelübernachtung und 2 Urlaubstage sind auch weg was richtig weh tut.

  9. Viel Erfolg nach Dresden !

    Schade, ich wäre heute so gerne dabei, aber es ließ sich zeitlich nicht einrichten.

    War oft in Dresden Montag abends und es war stets ein Genuß unter so vielen Gleichgesinnten zu sein.

    Am meisten hat mir jedoch im Oktober 2024 die HoGeSa Demo in Köln Spaß gemacht.

    AHU !

  10. Perty und Prezell werden heute Abend schäumen vor Wut. Aber bis zur Bundestagswahl werden sie das notgedrungen noch ertragen müssen. Dann werden sie ihr wahres Gesicht zeigen.

  11. 20-jährige Frau vergewaltigt

    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/65849/3629666

    Uedem – Am Sonntag (7. Mai 2017) gegen 1.15 Uhr lief eine 20-jährige Frau nach einer Feier auf dem Radweg der Straße Boxteler Bahn (Landstraße 77) von Uedem nach Goch. Etwa 500 Meter hinter einer Firma, die sich am Ortsrand von Uedem befindet, näherten sich ihr plötzlich zwei Männer und zogen die 20-Jährige auf den Grünstreifen. Anschließend wurde sie von einem der beiden Männer zum Geschlechtsverkehr gezwungen. Nach der Tat liefen die beiden Männer in Richtung Uedem weg.

    Ein Täter war etwa 30 Jahre alt, etwa 1,75m groß und hatte ein südländisches Aussehen. Er hatte kurze dunkle Haare und eine schlanke Figur. Der Mann trug eine schwarze Kapuzenjacke.

    Der zweite Täter war etwa 50 Jahre alt, etwa 1,70m groß und hatte eine kräftige Figur. Er hatte dunkle, längere, nach hinten gegelte Haare und einen Dreitagebart.

    Beide unterhielten sich in einer für das Opfer unbekannten Sprache.

  12. Da fehlen einem die Worte!

    WIE KRASS! STÜCKELMÖRDER TRANSPORTIERT LEICHENTEILE IN LEIPZIGER LINIENBUS

    Leipzig – Nach dem Doppelmord an einem Ehepaar in Leipzig hat Killer Faouzi A. (37) die zersägten Leichenteile in einem Linienbus zum Naturbad Bagger transportiert. Der Tunesier legte am Montag ein umfassendes Geständnis ab.

    Diese Vorstellung lässt erschaudern: Mitten im Berufsverkehr besteigt ein Mann in Flipflops einen voll besetzten Linienbus. In der Hand hält er einen Koffer, der offenbar sehr schwer ist.

    Was kein Fahrgast weiß: In dem Gepäckstück befinden sich abgetrennte Beine und Köpfe zweier vor Stunden getöteter Menschen.

    Insgesamt vier Mal fuhr Faouzi A. am 23. Juli auf diese Weise zum Baggersee in Leipzig-Thekla, um dort die Spuren seiner Bluttat zu versenken. Dies schilderte heute der Verteidiger des wegen Doppelmordes angeklagten Tunesiers. „Es ist seine Erklärung zur Sache“, sagte Dr. Malte Heise zu Beginn.

    Demnach war Faouzi A. nach längerem Gefängnisaufenthalt in Tunesien im Jahr 2013 über Lampedusa und Frankreich nach Deutschland eingereist. „Um sich hier eine neue Existenz aufzubauen“, so Heise.

    https://www.tag24.de/nachrichten/leipziger-stueckelmoerder-vom-baggersee-thekla-faouzi-a-legt-im-prozess-am-landgericht-gestaendnis-ab-248625

  13. Pegiden… Überall Pegiden!
    Im Livestream warten jetzt schon 132 Patrioten! Das dürfte Rekord sein :O)

  14. 11 lorbas

    Türken wollen Abstimmung über Todesstrafe in Deutschland..
    Hieran kann man die gelungene Integration mal wieder beobachten.
    Aber so dumm sind diese Bückbeter gar nicht,wenn es die Todesstrafe in der Türkei gibt,kann niemand mehr, laut GG,nach dorthin ausgeliefert werden.
    Also,Bleiberecht auf Lebenszeit..!

  15. War da nicht eben ein wunderschönes Bild vom abendlichen Dresden mit AfD- und PEGIDA-Logos? Wäre ein hübscher Bildschirmschoner.

  16. #23 Blimpi

    Gegen eine Todesstrafe für Türken hätte ich im Prinzip nichts einzuwenden. 😀

  17. Wer hat denn da den Livestream sabotiert?

    Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt

  18. BILD Zeitung am kot.. wegen Pegida und AFD !!

    BILD Zeitung :
    AfD verbündet sich mit Pegida-Hetzern

    In Dresden lassen die Rechtsaußen von der AfD die letzten Masken fallen – und das ausgerechnet am 8. Mai. Am Abend werden sie sich erstmals gemeinsam mit den letzten versprengten Pegida-Hetzern um ihren Anführer Lutz Bachmann auf dem Dresdner Neumarkt zusammenrotten.

    Organisator auf Seiten der AfD: der Kreisverband Sächsische Schweiz und die „Junge Alternative“ Dresden.

    Pegida triumphiert im Netz: „An der Frauenkirche Dresden wird es erstmalig eine Doppelveranstaltung von PEGIDA und der AfD geben und man darf gespannt sein, wie es aussieht, wenn natürliche Verbündete endlich zusammen auf die Straße gehen.“

    Das zynische Motto von Bachmann und Konsorten : „Der große Tag der Befreiung“.

    Es handelt sich dabei offenkundig um eine Anspielung auf Bundespräsident Richard von Weizsäcker († 94), der am 8. Mai 1985 aus Anlass des 40. Jahrestags des Kriegsendes von einem „Tag der Befreiung“ sprach – da der Nazi-Terror in Deutschland ein Ende hatte.

    Endlich, so heißt es in der für die AfD brisanten Ankündigung weiter, „bilde sich doch endlich so etwas wie eine Einheit“. Mehr noch: Nun solle „allen Zweiflern“ gezeigt werden, „was es heißt, wenn die außerparlamentarische Opposition gemeinsam mit dem parlamentarischen Arm (gemeint ist die sächsische AfD-Landtagsfraktion mit ihrer Vorsitzenden Frauke Petry) an einem Strang zieht“.

    Ausgerechnet in Sachsen – wo Frauke Petry bislang viel Wert darauf gelegt hatte, die Pegida-Hetzer auf Distanz zur AfD zu halten.

    Vergeblich!

    Ein Abgrenzungsbeschluss des Landesvorstands, der AfD-Mitgliedern Auftritte auf Pegida-Demos verbot, war Anfang April beim Landesparteitag gegen Petrys Willen in ihrer Abwesenheit gekippt worden.

    Dazu passt, dass ausgerechnet der Kreisverband Sächsische Schweiz-Osterzgebirge, für den Petry als Bundestagsdirektkandidatin antritt, künftig auch noch stärker mit Pegida und mit der bundesweit vom Verfassungsschutz beobachteten rechtsradikalen „Identitären Bewegung“ (IB) kooperieren will, wie der MDR berichtete.

    Damit nicht genug: Auch in Leverkusen (NRW) kommt es heute zu einem rechten Happening der „besonderen“ Art. Dort wird AfD-NRW-Co-Chef Martin E. Renner mit dem neuen Landeschef von Baden-Württemberg, Ralf Özkara (einer Handpuppe von Frauke Petrys AfD-Co-Chef Jörg Meuthen) und dem Rechtsaußen-Publizisten Jürgen Elsässer auftreten.

    Nicht aber ohne im Netz zu bejubeln, dass Pegida und AfD in Sachsen „endlich“ zusammengehen und dort das „von Frauke Petry dekretierte Berührungsverbot“ zusammenbricht. Schließlich müssten „Partei und Bewegung gemeinsam vorgehen“, da „nur dann“ Deutschland „gerettet“ werden könne.

    Dabei fragt sich eher, wann Deutschland endlich vor Hetzern wie Bachmann und Konsorten gerettet wird – und ob politisch weniger extreme AfDler ihre Partei den Rechtsaußen inzwischen resigniert überlassen haben.

    Auffällig: Das dröhnende Schweigen der AfD-Führung zu dem Sündenfall von Dresden. Parteichefin Frauke Petry ließ gestern eine BILD-Anfrage zur neuen Zusammenarbeit zwischen Pegida und AfD unbeantwortet.

    Weil sie keine Kraft mehr hat, den Rechtsaußen in ihrem Landesverband Einhalt zu gebieten? Oder weil Frauke Petry innerlich doch schon abgeschlossen hat mit dem im Osten offen ins Rechtsradikale kippenden Laden?

    In beiden Fällen wäre es konsequent, wenn Frauke Petry ihre Bewerbung um ein Bundestagsdirektmandat für die AfD in der Sächsischen Schweiz zurückzieht.

    Eine für Montag geplante Teilnahme an einer Pressekonferenz sagte Frauke Petry aus gesundheitlichen Gründen ab. Die AfD-Vorsitzende erwartet bis Ende Mai ihr fünftes Kind.

    http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/afd-macht-mit-pegida-gemeinsame-sache-51648488.bild.html

  19. #32 Cendrillon

    Heißt der Nutzer, der das Video entfernt hat, eventuell Heiko Maas oder Annette Kahane?

  20. #27 Cendrillon (08. Mai 2017 18:33)
    War da nicht eben ein wunderschönes Bild vom abendlichen Dresden mit AfD- und PEGIDA-Logos? Wäre ein hübscher Bildschirmschoner.

    Das Bild ist vom Pegida-Weihnachtssingen 2015! Da war suuuper Wetter und genauso Stimmung! 20000 Pegiden waren wohl da! Und in der Abendsonne haben sich die Patrioten ans Ufer gestellt und die Fahnen hochgehalten! Das war cooool :O)
    Übrigens – auf der anderen Uferseite standen die Bunten mit ihren beknackten Transparenten im Dunkeln :O)

  21. #34 Dichter (08. Mai 2017 18:44)

    #32 Cendrillon

    Heißt der Nutzer, der das Video entfernt hat, eventuell Heiko Maas oder Annette Kahane?

    Also geht es nicht nur mir so, wollte auch gerade nachfragen, was da los ist!

  22. #39 Tom62 (08. Mai 2017 18:46)

    #32 Cendrillon (08. Mai 2017 18:42)

    Wer hat denn da den Livestream sabotiert?

    Dieses Video wurde vom Nutzer entfernt

    Die Adresse

    http://livestream.pegida.de/

    leitet nach Youtube um und sollte helfen.

    Scheint auch nicht richtig zu funktionieren. Da tut sich seit Minuten nichts.

  23. Grausiger Fund in Mönchengladbach

    Toter hing wochenlang im Baum

    Bisher gehen die Ermittler von einem „jungen Mann“ aus. Näheres zur Identität und zum Alter sollen ein DNA-Abgleich und der Zahnstatus des Mannes klären. Eine Vermisstenmeldung konnten die Ermittler dem Toten bisher nicht zuordnen. „Wenn die Obduktion ergibt, dass es sich um einen natürlichen Tod oder einen Suizid handelt, werden die Ermittlungen schnell am Ende sein“, sagte Lingens.

    Ein Leichenfund in einem Baum ist zwar sehr selten, für den für Kapitaldelikte zuständigen Staatsanwalt Stefan Lingens war dieser Fall auch etwas Neues. Allerdings ist der letzte ähnliche Fall, der bekannt wurde, noch gar nicht so lange her: Im Februar dieses Jahres war in Eschweiler die Leiche eines 31 Jahre alten Mannes in einem Baum entdeckt worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Aachen hing der leblose Körper direkt gegenüber der Eschweiler Gesamtschule.

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/moenchengladbach/toter-hing-wochenlang-im-baum-aid-1.6805223

  24. #43 rob567 (08. Mai 2017 18:50)

    Lutz Bachmann kommt heute nicht.
    ———————————————-

    Aha, bist du in Dresden? Hier geht gar nichts! Schade! Was ist los? Pi-News gibt es Neues?

  25. keiner von den Links funktioniert bei mir, hat jemand auch die gleichen Problem, riecht nach Sabotage.

  26. Sollte da jemandem die neue traute AfD/PEGIDA-Gemeinsamkeit sauer aufgestossen sein?

  27. Sollte es nicht um 18:30 Uhr, also spätestens 18.45 Uhr angefangen haben? Merkwürdig!

  28. „Toll“ – zu spät anfangen und nachher den Platz zur vereinbarten Uhrzeit räumen müssen. Heißt: weniger Zeit für das Ganze – schade!

  29. #25 Blimpi (08. Mai 2017 18:20)
    Aber so dumm sind diese Bückbeter gar nicht, wenn es die Todesstrafe in der Türkei gibt, kann niemand mehr, laut GG, nach dorthin ausgeliefert werden. Also, Bleiberecht auf Lebenszeit..!
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Daran habe ich noch gar nicht gedacht.
    Da könnte Erdolf zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen: Missliebige Gegner umbringen und die Islamisierung Europas noch schneller vorantreiben.

  30. Sieht so aus als wurde die PEGIDA Website gehackt.

    MOD: Es wurde gar nichts gehackt, es gab einfach technische Probleme mit dem Livestream in Dresden.

  31. Ich gehe davon aus das jemand den YT-Kanal (stream) gehackt hat und uns das Standbild einspeist! Praktisch eine Re-reflektion!

    Auf gut deutsch: Scheisse!

    MOD: Es gab einfach technische Probleme mit dem Livestream in Dresden.

  32. #11 lorbas (08. Mai 2017 16:58)

    Das Merkelregime hat seit Jahren fleissig mitgewirkt bei der langsamen Ausschaltung der Rumpf-Demokratie in der Türkei. Tiefpunkt dabei war der Sieg Erdogans beim Verfassungsreferendum: dank deutscher Wählerstimmen!!! Und jetzt sollen die nicht über die Todesstrafe abstimmen dürfen? Das ist nur nachvollziehbar falls sie (Merkel) tatsächlich als erklärtes Ziel die generelle Ausschaltung der Demokratie anstreben würde. Ihre Suspendierung von Artikel 16a GG ist ein weiteres Indiz dafür.

  33. Sogar die BILD hat es auf der Startseite, heute wäre wieder die Chance gewesen NEUE Interessenten zu überzeugen.

    Und es funktioniert NIX.

  34. #43 rob567

    Lutz Bachmann kommt heute nicht.

    Aus Angst vor der Lügenpresse, wie er auf der Pegida-Seite schreibt.

    Lernt er denn nie dazu?

    Man richtet sich nicht nach der Lügenpresse! Wer das immer noch nicht gelernt hat, der soll es besser gleich ganz lassen!

  35. PEGIDA zeigt wie´s geht!!!
    Grüße aus München mit Großleinwand Nachbarn und Freunden im Wohnzimmer.

  36. Ja Internet. Kann niemand in Dresden anrufen und Bescheid sagen?
    Gibts keinen Kontroll-Läptop der den Video/audio-Stream „Out of the Box“ mitlaufen lässt? Faktisch als Sichtkontrolle?

  37. Lutz Bachmann 4
    16 Minuten ·
    Auf Grund technischer Probleme haben wir einen neuen Youtube-Link zur Veranstaltung. Dieser beginnt, sobald die Probleme behoben sind!

  38. Herr Stegner hat eine miese Visage.

    Aber einen noch mieseren Charakter.

    Gestern Abend- in einer der „Elefantenrunden“- suchte er das Weite, als Prof. Meuthen den Raum betrat…

    Schon aufgefallen, daß der beau sich die haare gefärbt hat oder eine Perücke trägt?
    Auch das kann’s nicht reißen.

  39. #55 der_seinen_Frieden_will (08. Mai 2017 18:57)

    PEGIDA & AfD in Dresden -> Na endlich!

    dsFw

    Ich will auch nur meinen Frieden, in all diesen Zeiten des Horrors und Asylwahnsinns.

  40. Klarer Fall von Sabotage. Bisher hat’s doch immer funktioniert. Auch wenn es manchmal etwas schepperte.

    Aber wem hat denn diese gemeinsame AfD/PEGIDA-Veranstaltung nicht gefallen?

  41. Lutz Bachmann kommt nicht wegen der Lügenpresse? Ähhhhh? Jetzt sollte er doch bitte erst Recht Gesicht zeigen……

    Schade…..

  42. #21 Lady Bess (08. Mai 2017 17:39)

    Da fehlen einem die Worte!

    WIE KRASS! STÜCKELMÖRDER TRANSPORTIERT LEICHENTEILE IN LEIPZIGER LINIENBUS

    Leipzig – Nach dem Doppelmord an einem Ehepaar in Leipzig hat Killer Faouzi A. (37) die zersägten Leichenteile in einem Linienbus zum Naturbad Bagger transportiert. Der Tunesier legte am Montag ein umfassendes Geständnis ab.

    Diese Vorstellung lässt erschaudern: Mitten im Berufsverkehr besteigt ein Mann in Flipflops einen voll besetzten Linienbus. In der Hand hält er einen Koffer, der offenbar sehr schwer ist.

    Was kein Fahrgast weiß: In dem Gepäckstück befinden sich abgetrennte Beine und Köpfe zweier vor Stunden getöteter Menschen.

    Insgesamt vier Mal fuhr Faouzi A. am 23. Juli auf diese Weise zum Baggersee in Leipzig-Thekla, um dort die Spuren seiner Bluttat zu versenken. Dies schilderte heute der Verteidiger des wegen Doppelmordes angeklagten Tunesiers. “Es ist seine Erklärung zur Sache”, sagte Dr. Malte Heise zu Beginn.

    Demnach war Faouzi A. nach längerem Gefängnisaufenthalt in Tunesien im Jahr 2013 über Lampedusa und Frankreich nach Deutschland eingereist. “Um sich hier eine neue Existenz aufzubauen”, so Heise.

    https://www.tag24.de/nachrichten/leipziger-stueckelmoerder-vom-baggersee-thekla-faouzi-a-legt-im-prozess-am-landgericht-gestaendnis-ab-248625


    Angela Merkel übt eine seltsame Anziehungskraft aus, auf die Insassen der Irrenhäuser Nord- und Zentralafrikas.

  43. Wo bleibt der Live Stream?

    Extra früher Feierabend gemacht und jetzt sowas?!?!?!

  44. Eine Seppl-Weisheit im Weißwurst-Dialekt, das war´s für heute. So ist das Land nicht zu retten!

  45. omg omg 🙂 🙂

    http://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/afd-macht-mit-pegida-gemeinsame-sache-51648488.bild.html

    In Dresden lassen die Rechtsaußen von der AfD die letzten Masken fallen – und das ausgerechnet am 8. Mai.

    Am Abend werden sie sich erstmals gemeinsam mit den letzten versprengten Pegida-Hetzern um ihren Anführer Lutz Bachmann auf dem Dresdner Neumarkt zusammenrotten.

    …………………………………….

    http://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/vergewaltigung/vergewaltigung-uedem-51643722.bild.html

    Einer ist ca. 30 Jahre alt, 1,75 Meter groß mit kurzen, dunklen Haaren, einer schlanken Figur und südländischem Aussehen.

    Beide mutmaßlichen Täter sollen sich in einer für das Opfer unbekannten Sprache unterhalten haben.

    ……………………………………….

    http://www.bild.de/politik/ausland/barack-obama/sex-vergangenheit-51613948.bild.html

    Bei seiner eurasischen Freundin Sheila Miyoshi Jager (53) hielt er zweimal um die Hand an. Mit der in Australien geborenen Genevieve Cook (57) hatte Obama als 22-Jähriger leidenschaftlichen Sex und nahm Drogen zuhauf.

  46. Herr Stegner hat eine miese Visage.
    Aber einen noch mieseren Charakter.
    Gestern Abend- in einer der “Elefantenrunden”- suchte er das Weite, als Prof. Meuthen den Raum betrat…
    ___________________________

    Es stimmt schon, das die nazis bei der SPD eine neue Heimat gefumdem haben.

  47. Danke PI !!

    Wie spule ich zum Anfang des Videos?

    (ernstgemeinte Frage)

    MOD: Das geht bei den FB-Livestreams wohl erst nach Beendigung, wenns ein Video ist.

  48. Warum fragt ihr wegen Livestream nicht mal bei der AfD Thüringen nach? Die bekommen was ordentliches hin, sogar mit guter Tonqualität!

  49. Wieviele AFD-Stimmen wohl gestern weggelogen wurden?

    Denke mal, die Partei hatte de facto 7-9%.

    Dasselbe dürfte sich in La France abgespielt haben.

  50. 3sat Kulturzeit stellt Höcke gerade wieder in die Nazi-Ecke und zieht mit Bildern Vergleiche von NS-Diktatur mit eingeblendeten Höcke-Bildern unglaublich!!!

  51. Die SZ bringt es mal wieder auf den Punkt:
    „Macrons Sieg in Frankreich und der CDU-Erfolg in Kiel bringen die Kanzlerin in eine fast perfekte Situation: Nun kann sie sich im Kampf für eine neue starke EU auch finanziell großzügig zeigen.“.
    Die gute Hirtin wird wieder ihre Herde frommer Lämmer scheren und wenn nötig für das hehre Ziel keulen. Merkels Schächten Deutschlands sollte doch gefundenes Fressen für de AfD im BT-Wahlkampf sein.
    http://www.sueddeutsche.de/politik/wahl-in-frankreich-merkels-moment-1.3495658

  52. @ #87 manfred84 (08. Mai 2017 19:24)

    Wieviele AFD-Stimmen wohl gestern weggelogen wurden?

    Denke mal, die Partei hatte de facto 7-9%.

    Dasselbe dürfte sich in La France abgespielt haben.

    Ach was, ich kenne auch Franzosen aus PARIS die Macron gewählt haben, war gestern ganz schockiert als ich das von ihnen hörte. Sie beschwerten sich in der Vergangenheit immer über den Islam und wählen dann aber Macron.

    Le Pen sei eine böse Frau und ihr Vater der hat schon das und sie gemacht… Ich war fassungslos.

    Macron hätten sie zwar nicht mit dem Herzen gewählt, die Wahl sei Pest oder Cholera für sie gewesen.

    Viele hatten auch Angst um ihr Erspartes.

    Ich bezweifle, dass die Deutschen anders sind.

  53. #88 Lady Bess (08. Mai 2017 19:24)
    NEHMT DIESEN NOTFALLSTREAM !!!

    Leider nichts für Fratzenbuch-Verweigerer –
    heute ist garnix mit „ohne Anmeldung“ schauen,
    die Suckerberger haben ihre Chance erkannt, wieder ein paar „Mitglieder“ zu keilen und nerven ohne Ende mit ihrem Zwangsanmeldungs-Feature.
    Pegida (resp. AfD) sollten sich dringend etwas anderes überlegen. Die schmutzigen Griffel der Stasi-Omma reichen in unserem Unrechtsstaat zu weit um FB und YT noch vernünftig nutzen zu können:
    der Schaden durch solche Pannen ist nicht zu beziffern – der Frust freut die Eichmännchen und bringt keine neuen Fans !

  54. Kommentare von der Streamseite:

    derkleeneda?schaut? es hier an , vorläufig
    derkleeneda?facebook? com dpnewsonline/videos/2096640703896181/
    Holger Schubert?Tote? Hose
    derkleeneda?sie? gehen gerade spazieren
    derkleeneda?ihr müsst den link zusammen setzen? kann den nicht komplett senden also die punkte nicht vergessen

  55. @ #114 Oh Spengler (08. Mai 2017 19:33)

    Auch auf Twitter gibt es jetzt viele Accounts die man seit ein paar Wochen als Follower in D nicht mehr sehen kann.

  56. Sonst klappt es ja immer gut mit YouTube , aber immer bei Groß Events klappt es wohl mit der Technik nicht.

  57. Ohne Live-Stream waren schon mehr dabei gewesen.

    Evtl. ist so ein kostenloses Live-Stream-Konsum-Angebot für Widerstands-Sesselfurzer nur so eine Art Beruhigungspille damit die sich über schlechte Übertragung beschweren, anstatt über schlechte Politik!

  58. Die AfD sollte sich von pegida fernhalten. Ansonsten wird sie in Mithaftung für das genommen werden, was dort gesagt wird, ohne darauf einen Einfluss zu haben.

  59. @ #114 Oh Spengler (08. Mai 2017 19:33)

    Siehe ganz oben, der Link wurde ausgetauscht, jetzt klappt es vielleicht auch für dich mit FB.

  60. #88 Aufrechter Patriot (08. Mai 2017 19:23)

    Warum fragt ihr wegen Livestream nicht mal bei der AfD Thüringen nach? Die bekommen was ordentliches hin, sogar mit guter Tonqualität!

    Die letzten Wochen war der Livestream aus Dresden prima und auch der Ton war endlich sehr passabel. Weiß der Teufel, was heute da los ist …

  61. Hat die nachfolgende AfD Veranstaltung einen Stream?
    Oder teilen die sich das?
    Fühle mich da gerade etwas uninformiert in Anbetracht der Jahrhundertfusion.

  62. Das ist ganz klar ein EINZELFALL!
    Streamstörungen hat es in Deutschland schon immer gegeben…

  63. Viele Grüße nach Dresden!! In Gedanken sind wir dabei. Wir kommen auch wieder, letzte Woche gab uns wieder Auftrieb.
    Mal so bemerkt, Tatjana Festerling dreht jetzt wohl völlig durch.
    Kopiert von der Festerling Website:
    Projekt 51%

    Montag, 08.05.2017 – 10:00 Uhr – Tatjana Festerling:

    Der lächerliche Höcke-Haufen sorgt dafür, dass die AfD zu einer Partei verkommt, über die man höhnt und Witze reißt.
    Ich wusste schon am 18. Januar, dass die „Absolute Mehrheit-Witzchen“ kommen würden, wenn man dem „Thüringer Narzissten“ nicht sofort rigoros die Grenze setzt und ihn am besten achtkantig rüber in die NPD kickt.

    Ist natürlich alles nicht erfolgt, weil die Höcke! Höcke! Höcke! Stoffbeutelträger so laut, so bösartig oder ganz einfach politisch so dumm sind. Und einige der Damen in seine blauen Augen verknallt sind. Oder Höckologen eben in zersetzerischer Absicht unterwegs sind.

    Und so geht es nun munter weiter. Aus inzwischen mehreren unabhängigen Quellen ist zu vernehmen, dass die „patriotische“ Spendengelder-Sammelbande aus Dresden gemeinsam mit AfD Kollaborateuren aus SOE – dem sächsischen Wahlkreis für die Direktkandidatur von Frauke Petry – planen, endlich ihr Ziel zu verwirklichen und Frauke in die Bedeutungslosigkeit zu schicken, sie auf einer dritten Aufstellungsversammlung abwählen zu lassen.

    Stattdessen soll das konfliktunfähige, unbeherrschte Kind aus Meißen, das mit gepresster Stimme und im selbstgefälligen Tonfall Wochenrückblicke im Büttenrede-Stil abliefert und (sogar uralte!) Freunde, die Kritik äußern, öffentlich mit „du Fotze!“ anschreit oder ihnen droht, sie in die Gosse zu prügeln, naja, auf jeden Fall soll und will wohl der Sigi nach der gescheiterten Direktkandidatur in Meißen nun die Frauke in der sächsischen Schweiz von Platz 1 stoßen.

    Denn wie sagte der Experte für Lügen, Einbrüche, Koks, Pornofilmerpressung und überhaupt alles einst zum Kreisvorsitzenden in Meißen: „Ihr braucht ein prominentes Gesicht. Und der Sigi ist das Gesicht!“

    Die Zersetzung der AfD von innen und außen ist halt noch nicht vollendet. Mal abgesehen davon wüßte ich gern, was „Herrn Fotze“ eigentlich für den Bundestag qualifizieren soll? Ach ja, es ist das Gesicht.

  64. @ #120 Feldmann (08. Mai 2017 19:36)

    Auf diesem Blog, erscheinen nur schwachsinnige Artikel. Schleswig-Holstein ist schon immer extrem links.

  65. #122 mavaho (08. Mai 2017 19:37)

    Die AfD sollte sich von pegida fernhalten. Ansonsten wird sie in Mithaftung für das genommen werden, was dort gesagt wird, ohne darauf einen Einfluss zu haben.

    So wie SPD-, Grüne-, FDP-, CDU-, CSU-, Die Linken-Politiker, Gewerkschaftler und Kirchler wenn die sich mit der Antifa gemein machen?

    Glaub mir!

    Entweder wir siegen oder landen in den Knast oder werden ermordert!

    Mehr Alternativen gibt es nicht!

  66. Schlagt mich nicht tot… Wieder ein neuer Stream: hhttps://www.youtube.com/watch?v=FUVYQWD-K20
    Geil! Die geben nicht auf!

  67. @ Lady Bess
    Das ist die spezialdemokratische Auffassung von Meinungsfreiheit (=frei, so lang du 110%ig meiner Meinung bist) – hätte olle Mielke schon die technischen Möglichkeiten gehabt, stünde die Mauer wahrscheinlich heute noch.
    Deutschland macht sich im Moment endgültig zum Gespött der ganzen Welt – ausgenommen Nordkorea, die sind schon soweit …

  68. @ #113 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 19:31)

    Das Problem für Pegida-Dresden ist, es gehen immer weniger hin

    Das ist doch gar nicht wahr, was faselst du für einen Blödsinn, warst du jemals dabei? In Dresden sind jede Woche einige Tausende dabei. Seit über 2 Jahren!!! Das muss man erst einmal schaffen!

  69. #122 mavaho (08. Mai 2017 19:37)

    Die AfD sollte sich von pegida fernhalten. Ansonsten wird sie in Mithaftung für das genommen werden, was dort gesagt wird, ohne darauf einen Einfluss zu haben.

    Man sieht, dass Sie von nichts keine Ahnung haben – davon aber richtig viel! Wohl P&P-Fan – das würde alles erklären.

    Was wird denn bei der Dresdner AfD bitte Gruseliges gesagt, was der AfD schaden könnte? Wieviele Reden haben Sie verfolgt? Das sind alles anständige Bürger, die der AfD sehr, sehr nahestehen. In Dresden versammeln sich jeden Montag tausende Wähler und Freunde der AfD.

    Ich habe keinen Livestream aus Dresden seit den Anfängen von Pegida versäumt, zweimal war ich selbst vor Ort – nichts, was dort gesagt wurde, war schlecht, falsch oder justiziabel. Und dass Akif Pirincci damals das Wort im Mund herumgedreht wurde, wissen alle, die seine Rede im Original gehört/gesehen haben.

    Dass die Lügenpresse der AfD sowieso aus jedem Räuspern an der falschen Stelle einen Strick zu drehen versucht – an Pegida Dresden wagt sie sich in letzter Zeit weniger ran, weil Bachmann, Däbritz & Co. sehr entschieden für ihre Interessen eintreten und im Zweifelsfall ihre Anwälte losschicken -, solltze AfD und Pegida eher verbinden als trennen.

    Pegida muss der außerparlamentarische Arm, die „Apo“ derb AfD sein – beide gehören zusammen und verkörpern die beiden Seiten einer Medaille.

  70. #120 Feldmann (08. Mai 2017 19:36)

    Verlinken Sie bitte diesen Dreck hier nicht.

    Danke.

  71. @ #136 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 19:50)
    #135 Lady Bess (08. Mai 2017 19:48)

    Das Wort “weniger” verstehen Sie aber schon?

    Offensichtlich warst du NIEMALS dort.

  72. Pausen-Programm…
    TV-Vorschau für diejenigen, die das empfangen können:

    Puls4 ab 22:35 Uhr PRO/CONTRA-Diskussion
    „Hat der Rechtspopulismus ausgedient?!
    Mit Spitzenkandidatin Alice Weidel (AfD), Generalsekretär Harald Vilimsky (FPÖ), Schriftsteller Robert Menasse und Karl Öllinger (Grüne)

  73. #121 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 19:37)
    Ohne Live-Stream waren schon mehr dabei gewesen.
    Evtl. ist so ein kostenloses Live-Stream-Konsum-Angebot für Widerstands-Sesselfurzer nur so eine Art Beruhigungspille damit die sich über schlechte Übertragung beschweren, anstatt über schlechte Politik!

    Das stimmt nicht! Wir z.B. können aus NRW nicht mal so einfach 1200 km durch D düsen…
    Wir können nur durch den Stream regelmäßig teilnehmen! Und dafür sind wir hier im abgefuckten NRW 1000fach dankbar!

  74. #149 Lady Bess (08. Mai 2017 20:03)

    #148 yps (08. Mai 2017 20:02)

    auf FB
    Fast 6000 Zuschauer

    Das ist viel!
    Auf yt sind meistens so um die 1500 dabei…

  75. #138 Heisenberg73 (08. Mai 2017 19:51)
    #120 Feldmann (08. Mai 2017 19:36)

    *Feldmännchen* ist auch einer der 7 Zwerge aus dem Saarland. Die werden unbegrenzt von unseren Steuergeldern finanziert und werden bis zur BTW immer mehr werden.
    Nach dem Pushback beginnt (nicht nur) für diese miesen Figuren das große Heulen&Zähneklappern ^^

  76. Straßenmusiket, vermutlich aus Osteuropa, intonieren am schlpplatz zum ehren der Spaziergänger die Nationalhymne..

  77. @ #151 yps (08. Mai 2017 20:05)

    Auf yt sind meistens so um die 2500 dabei…

    Aber schau mal am nächsten Tag nochmals drauf, dann ist es vor der 1000 zweistellig die das angesehen haben. Viele schauen das Video erst später an.

  78. Hab eben das neue Album von Xavier Naidoo geordert…“MannHeim“ mit Marionetten. Eigentlich kann ich den leicht schmalzigen Naidoo nicht so gut ab, aber jeder kleine Widerstand gegen das System zählt.

    😀

    Auch zu empfehlen:

    X. Naidoo: „Raus aus dem Reichstag“.

    😀

  79. @ #157 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 20:09)

    Deine angeblichen Tatsachen sind nicht wahr, deshalb.

  80. https://www.welt.de/regionales/nrw/article164359231/Trickbetrueger-zeigen-vor-Gericht-wenig-glaubhafte-Reue.html

    Mehrere Männer einer Großfamilie.

    Die Großfamilie, der die Männer angehören, lebe bereits seit zwei Generationen von Sozialleistungen und Straftaten. <<

    …………

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article164365092/Zwei-Drittel-der-Fluechtlinge-in-Sachsen-fuehlen-sich-willkommen.html

    Zwei Drittel fühlten sich willkommen und wollten in Deutschland bleiben.

    Die vom Freistaat mitfinanzierte Voruntersuchung hat sich mit den Einstellungen der Flüchtlinge und den Wechselwirkungen ihrer Erfahrungen bei der Aufnahme bis zur Integration befasst.

    Bemerkenswert sei, dass Christen mehr Vertrauen als Muslimen entgegengebracht werde, sagte Antje Röder von der TU Chemnitz, die an der Studie beteiligt war.

    Zwei Drittel der Flüchtlinge gaben demnach an, persönlichen Kontakt zu Deutschen zu pflegen.<<

    ……………………………………..

    http://www.spiegel.de/sptv/spiegeltv/spiegel-tv-magazin-vom-07-05-2017-nordrhein-westfahlen-vor-den-wahlen-a-1146711.html

    "Ich werde noch zum Ausländerhasser".

  81. #157 WahrerSozialDemokrat
    (…) und greifen mich persönlich an…

    … da wundert sich ein WahrerSpezialDemokrat
    Heul doch!

  82. Die Tatsache, dass die Medien (u.a. Bild) so positiv über Frau Pretzell-Petry berichten, sollte jedem klar machen, wessen Interesse sie (und ihre Mann) vertritt. Es sind mit Sicherheit nicht die Interessen des deutschen Volkes!

  83. Tagesschau berichtete gerade, es hätten nach dem Putschversuch hunderte türkische Soldaten und andere in Deutschland Asyl beantragt und auch erhalten.
    Na, wenn wir noch immer nicht genug haben…

  84. TV-Tipp: NRW-AfD Sprecher Martin E. Renner ist heute bei Plasberg und Hart aber Fair zu Gast. Wird zwar ein Spießrutenlauf alle gegen einen, aber Renner ist unverbraucht und ich gespannt wie er sich schlägt. Aktuell ist er gerade bei einer Compact Magazin-Veranstaltung mit Jürgen Elsässer in Leverkusen. Bin auf den Auftritt gespannt heute.

  85. Polizeireport: Mehrere Männer greifen Polizist in Schöneberg an

    In Schöneberg ist ein Polizist am Sonntagmorgen von mehreren Männern angegriffen und verletzt worden. Der 28-Jährige war gegen 5.25 Uhr auf dem Weg zu seiner Dienststelle, als er an der Kreuzung Haupt- Ecke Dominicusstraße mehrere Männer bei einer Auseinandersetzung beobachtete. Dabei schlug einer der Täter mit einer Pfefferspraydose auf den Kopf eines Anderen.

    http://www.berliner-zeitung.de/berlin/polizei/polizeireport-mehrere-maenner-greifen-polizist-in-schoeneberg-an-26855896

  86. #161 Oh Spengler (08. Mai 2017 20:14)

    … da wundert sich ein WahrerSpezialDemokrat
    Heul doch!

    Ja, da wundere ich mich ob dieser Argumentationsebene!

    #160 Lady Bess (08. Mai 2017 20:13)

    Deine angeblichen Tatsachen sind nicht wahr, deshalb.

    Selbstverständlich ist es wahr, es waren doch schon weit über 10.000 da! Nun ist es weniger.

    Nicht Wenige, sondern Viele! Sogar sehr Viele noch, aber doch weniger! Mehr als in Köln, Bonn, Duisburg jemals oder sonst wo im Westen zusammen…

    Du fühlst dich angepisst, ich sag nur wie es ist und denk darüber nach wie es sein könnte oder besser werden könnte.

    Mit Live-Stream ob es funktioniert oder nicht hat es aber anscheinend nichts zu tun…

    Und ich war nie in Dresden dabei, Montag dort aus Köln ist ungünstig, war aber in Köln, Bonn, Duisburg dabei und das war bestimmt unnetter und gefährlicher als in Dresden…

  87. Zu den Stimmverlusten der AfD kann man sagen, dass Höcke in Thüringen jetzt bei 19 ! Prozent steht, und bei den Wahlen damals 2014 10,6 % der Stimmen. Also in 3 Jahren hat die klare Kante um Björn Höcke das Wählerpotential nahezu verdoppelt – wer will da ernsthaft von einem Schaden von Höcke für die Partei sprechen…

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/thueringen.htm

  88. #43 Lady Bess (08. Mai 2017 18:49)

    Grausiger Fund in Mönchengladbach

    Toter hing wochenlang im Baum

    Allerdings ist der letzte ähnliche Fall, der bekannt wurde, noch gar nicht so lange her: Im Februar dieses Jahres war in Eschweiler die Leiche eines 31 Jahre alten Mannes in einem Baum entdeckt worden. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft Aachen hing der leblose Körper direkt gegenüber der Eschweiler Gesamtschule.

    ———————————————-
    Das ist ja ganz schön makaber.
    Dazu kann man nur sagen: Generation Smartphone.
    Die kriegen nichts mehr mit.
    Das erinnert mich an den folgenden Witz:
    „Mein Kumpel erhängte sich in einer Galerie für moderne Kunst. Es wurde drei Wochen lang von niemandem bemerkt.“

  89. @ #157 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 20:09)

    Ich stelle eine Tatsache fest und alle fühlen sich emotional betroffen davon und greifen mich persönlich an…

    ich fühle mich nicht betroffen, ich greife Dich schon gar nicht an, im Gegenteil ich gebe Dir einen aus auf deinen Schreck und Kummer zum Wohl ! ( klick ! ) WahrerSozialDemokrat ! ;-))

  90. #155 Lady Bess (08. Mai 2017 20:07)

    @ #151 yps (08. Mai 2017 20:05)

    Auf yt sind meistens so um die 2500 dabei…

    Aber schau mal am nächsten Tag nochmals drauf, dann ist es vor der 1000 zweistellig die das angesehen haben. Viele schauen das Video erst später an.

    Jo… Ich meinte natürlich die Zuschauer während des Livestreams :O)
    Die letzten Wochen / Monate waren es aber immer relativ wenige… so 1500 – 1700. Wir haben uns immer geärgert, daß einfach nicht nicht mehr Leute mitmachen.
    Kann aber sein, daß die meisten mittlerweile auf FB schauen…

  91. Wer plant denn bei der AfD die Beleuchtung des Sprechwagens? Meine Fresse… Das ist nun gar nix…

  92. Der AfD Redner ist wirklich gut, unaufgeregt, auf den Punkt. Und redet total frei.
    Klasse!

  93. In Deutschland mangele es an „Wagniskapital“, sagt Schulz. Man müsse Neuunternehmern „auch mal erlauben, dass sie scheitern“.
    ———————————————–
    Ach ja? Man (wer ist man?) müsse Neuunternehmern auch mal gönnen, zu scheitern?
    Und wer bezahlt dann – bitte sehr – das Scheitern von Tausenden von Blindgängern, die glauben, mit ihrer „Geschäftsidee“ den ganz großen Wurf gemacht zu haben? Das funktioniert nur mit Großschnauzen wie Schulz, dem es schon immer scheißegal war, wer seine hirnrissigen Utopien am Ende bezahlen muss. Noch mehr „Asylanten“ ist doch kein Problem – wir bezahlen alles! Nur für Rentner an der Armutsgrenze und UNI-Absolventen, die sich bereits seit über drei Jahren von einem Praktikantenplatz zum nächsten hangeln – die keine Perspektive haben, weil unsere Gesellschaft es so weit kommen lassen hat!

  94. @ #171 joker2484 (08. Mai 2017 20:26)

    Zu den Stimmverlusten der AfD kann man sagen, dass Höcke in Thüringen jetzt bei 19 ! Prozent steht, und bei den Wahlen damals 2014 10,6 % der Stimmen. Also in 3 Jahren hat die klare Kante um Björn Höcke das Wählerpotential nahezu verdoppelt – wer will da ernsthaft von einem Schaden von Höcke für die Partei sprechen…

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/thueringen.htm

    ???

    Brauchst ne Brille?

    AfD verliert in Thüringen seit November 2016 kontinuierlich !

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/thueringen.htm

  95. #58 Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch (08. Mai 2017 18:57)

    Sieht so aus als wurde die PEGIDA Website gehackt.

    MOD: Es wurde gar nichts gehackt, es gab einfach technische Probleme mit dem Livestream in Dresden.

    Ein Glück, dann ist es ja nicht ganz so schlimm.

  96. Also bei pegida war das Wetter besser solllte es heisssen, da waren die Buchstaben durcheinander geschwommen

  97. OT

    Was macht denn eigentlich Franco A.?

    Der ist ja schneller aus den Medien verschwunden als der Schulz-Zug notbremsen kann.

  98. #178 Freya- (08. Mai 2017 20:38)

    @ #171 joker2484 (08. Mai 2017 20:26)

    Zu den Stimmverlusten der AfD kann man sagen, dass Höcke in Thüringen jetzt bei 19 ! Prozent steht, und bei den Wahlen damals 2014 10,6 % der Stimmen. Also in 3 Jahren hat die klare Kante um Björn Höcke das Wählerpotential nahezu verdoppelt – wer will da ernsthaft von einem Schaden von Höcke für die Partei sprechen…

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/thueringen.htm

    ???

    Brauchst ne Brille?

    AfD verliert in Thüringen seit November 2016 kontinuierlich !

    http://www.wahlrecht.de/umfragen/landtage/thueringen.htm
    ———————-

    Ich glaube, die sind bald unter 5%, wenn man die Kurve weiter linear verlängert.

    Ironie off.

  99. Die AfD Redner waren keine Leuchten.

    Die müssen erst noch etwas bei Pegida in die Schule. Wir schon.

  100. #181 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 20:41)

    Hallo lieber WSD. Eine Tatsache steht fest. WSD weckt Gegenspruch, Widerspruch, Zuspruch…auf jeden Fall Reaktionen.

    Gruß aus Berlin nach Köln, olles Urgestein. 🙂

  101. @ #173 yps (08. Mai 2017 20:32)
    @ #155 Lady Bess (08. Mai 2017 20:07)

    @ #151 yps (08. Mai 2017 20:05)

    Auf yt sind meistens so um die 2500 dabei…

    Aber schau mal am nächsten Tag nochmals drauf, dann ist es vor der 1000 zweistellig die das angesehen haben. Viele schauen das Video erst später an.

    Jo… Ich meinte natürlich die Zuschauer während des Livestreams :O)
    Die letzten Wochen / Monate waren es aber immer relativ wenige… so 1500 – 1700. Wir haben uns immer geärgert, daß einfach nicht nicht mehr Leute mitmachen.
    Kann aber sein, daß die meisten mittlerweile auf FB schauen…

    Ätzend wie hier immer Miesepeter alles kleinschreiben wollen. Ich schau mir den Livestream auf You Tube JEDE WOCHE ganz genau an und es sind Live meistens immer so um die 2800 (mit kleinen Schwankungen.. Spaziergang ) dabei, auch in den letzten Wochen.

  102. @WahrerSozialDemokrat

    … bestenfalls ein Defätist!
    Haste nicht verstanden?
    Hau ab & verpiss dich
    niemand vermißt dich!

  103. #184 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 20:46)

    Pegida sollte sich besser von der AfD distanzieren…

    Was soll denn der Quatsch jetzt schon wieder! Keiner soll sich von irgendwem distanzieren. Ich kann das Verb „distanzieren“ nicht mehr hören, für mich das Unwort des noch jungen Jahres. Erfolge erzielt man nicht durch Distanzieren sondern durch Zusammenhalten!

  104. Hmmm… Weiß nicht… Ich konnte ja nur den AfD-Teil im Stream sehen… Hmmm…
    Fand ich jetzt nicht so das Highlight…

  105. #175 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 20:35)

    Ich trink nur Wasser, Kaffee oder Kölsch…>/i>

    Ich trink nur Wasser, Kaffee oder Alt.

    🙂

    #34 lfroggi (08. Mai 2017 18:44)
    (…)Auffällig: Das dröhnende Schweigen der AfD-Führung zu dem Sündenfall von Dresden. Parteichefin Frauke Petry ließ gestern eine BILD-Anfrage zur neuen Zusammenarbeit zwischen Pegida und AfD unbeantwortet.(…)

    Der Nichtwahlk(r)ampf des Herrn P in NRW, i.A. FP?:
    Nichts zu sehen, kein Plakat, kein Flyer, nirgendwo, nix, nada, niente, nothing. Flüchtlingsproblematik ausgeklammert. Von Bundes-AfD abweichendes Vorgehen von Bretzel angekündigt.
    Wie kann das?

    Weiteres Beispiel:

    Hannelore Kraft im WDR-Kandidatencheck | mehr
    Armin Laschet im WDR-Kandidatencheck | mehr
    Sylvia Löhrmann im WDR-Kandidatencheck | mehr
    Christian Lindner im WDR-Kandidatencheck | mehr
    Michele Marsching im WDR-Kandidatencheck | mehr
    Özlem Alev Demirel im WDR-Kandidatencheck | mehr
    Marcus Pretzell wollte nicht am WDR-Kandidatencheck teilnehmen | mehr

    (Hervorhebung von mir)
    etwas runterscrollen:
    http://www1.wdr.de/nachrichten/landespolitik/landtagswahl/wdr-wahlarena-tv-100.html

    mehr

    :

    Die Landesgeschäftsstelle der AfD hat uns telefonisch erklärt, dass sie den AfD-Kandidaten empfiehlt, nicht am WDR-Kandidatencheck teilzunehmen. Unserer Bitte nach einer schriftlichen Begründung ist die AfD nicht nachgekommen. Einige Kandidaten haben trotzdem Interviews aufgenommen.

    http://kandidatencheck.wdr.de/kandidatencheck/?kandidat=684030&name=pretzell

  106. OT 21 Uhr
    Hart aber Fair zur NRW-Wahl mit Martin Renner AfD, Sahra Wagenknecht u.a.

  107. Die AFD in Thüringen steht zur Zeit bei den Umfragen bei 19 Prrozent davon können Petry und Pretzell nur träumen!

    https://www.youtube.com/watch?v=9ZHBbdrSDmU

    Prezell mit seiner „Realpolitik“ wird scheitern denn er erkennt genauso wenig wie seine Frau (Petry) das die realen Themen immer die sind die dem Volk unter den Nägeln brennen und nicht die von den Medien vorgegeben werden.

    Asyl und Sicherheit sind die Themen des Volkes und die gilt es aufzugreifen vor allem im Wahlkampf, so schwer ist das nun wirklich nicht zu verstehen.

    Eine AFD die sich wie die fdp oder die cdu gibt braucht kein Mensch und die Wähler erkennen das auch im Westen.

  108. @ #184 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 20:46)

    Pegida sollte sich besser von der AfD distanzieren…

    Warum denn?

  109. #190 Wuehlmaus (08. Mai 2017 20:50)

    Oh. Ich habe „ironie on“ vor „distanzieren“ und „ironie off“ danach vergessen.

    Ich dachte, ich bräuchte sowas nicht mehr…

  110. #190 Wuehlmaus (08. Mai 2017 20:50)

    #184 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 20:46)
    Pegida sollte sich besser von der AfD distanzieren…

    Was soll denn der Quatsch jetzt schon wieder! Keiner soll sich von irgendwem distanzieren. Ich kann das Verb “distanzieren” nicht mehr hören, für mich das Unwort des noch jungen Jahres. Erfolge erzielt man nicht durch Distanzieren sondern durch Zusammenhalten!

    Ich hasse es ebenfalls! Diesen Dummsprech von wegen distanzieren, differenzieren, spalten, klare Kante zeigen, Gräben zuschütten, offene Türen, Rücken stärken, Ergebnisoffen!
    Die Verblödung der deutschen Sprache ist unerträglich!
    Ich könnte kotzen wenn ich so einen Dünnpfiff höre!

  111. #186 Wnn (08. Mai 2017 20:48)

    Die AfD Redner waren keine Leuchten.

    Die müssen erst noch etwas bei Pegida in die Schule. Wird schon.

    Das müssen sie vielleicht auch gar nicht sein, Hauptsache es sind anständige Kerle mit dem Herzen auf dem rechten Fleck. Lieber anständige, ehrenwerte Menschen in den Bundestag, die sich vielleicht beim reden auch mal verhaspeln, als diese aalglatte, professionelle, durch 50 Rhetorikschulungen gegangene Profipolitiker-Schieberbande des Parteienkartells!

  112. #207 Wuehlmaus (08. Mai 2017 20:55)
    #186 Wnn (08. Mai 2017 20:48)

    Die AfD Redner waren keine Leuchten.

    Die müssen erst noch etwas bei Pegida in die Schule. Wird schon.

    Das müssen sie vielleicht auch gar nicht sein, Hauptsache es sind anständige Kerle mit dem Herzen auf dem rechten Fleck. Lieber anständige, ehrenwerte Menschen in den Bundestag, die sich vielleicht beim reden auch mal verhaspeln, als diese aalglatte, professionelle, durch 50 Rhetorikschulungen gegangene Profipolitiker-Schieberbande des Parteienkartells!

    Völlig zutreffend.
    Im direkten Vergleich ist mir aufgefallen, wie gut und gekonnt Siggi die Lage analysiert. Ganz großes Kino!

  113. TV-Info

    Jetzt gleich DDR1 21:00 h, hart aber (un)fair

    Vorentscheidung im Westen: Was liefern die Parteien bei Integration, Sicherheit, Gerechtigkeit?

    Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen, das wichtige Signal für die Wahlen im Bund. Was erwarten die Bürger bei den Topthemen Integration, Sicherheit und sozialer Gerechtigkeit? Und was können die Parteien liefern?

    Mit Martin Renner, AfD

  114. Unabhängig vom Anti-Distanzierungs-Wahn fand ich den JA-Redner bzgl. seiner überdeutschen Wortschwangerschaft schon etwas befremdlich…

    Hat aber nix Falsches gesagt, aber eben auch nichts Richtiges. Meiner Meinung nach.

    Halt Rechts-Wortschwanger eben, wie Linke andersherum Links-Wortschwanger!

    Nützt niemanden wirklich und dient nur der Distanz.

  115. #207 Wuehlmaus (08. Mai 2017 20:55)

    #186 Wnn (08. Mai 2017 20:48)

    Die AfD Redner waren keine Leuchten.

    Die müssen erst noch etwas bei Pegida in die Schule. Wird schon.

    Das müssen sie vielleicht auch gar nicht sein, Hauptsache es sind anständige Kerle mit dem Herzen auf dem rechten Fleck. Lieber anständige, ehrenwerte Menschen in den Bundestag, die sich vielleicht beim reden auch mal verhaspeln, als diese aalglatte, professionelle, durch 50 Rhetorikschulungen gegangene Profipolitiker-Schieberbande des Parteienkartells!

    Natürlich möchte niemand diesen Rhetorikdreck oder den üblichen Parteimüll hören…
    Aber so ein bisschen „Rede“ wäre nicht schlecht gewesen :O)

  116. TV-Info

    Jetzt gleich DDR1 21:00 h, hart aber (un)fair
    mit Martin Renner, AfD

    Neuer Artikel und Strang dazu oben.

  117. Renner jetzt bei HAF, vielleicht kann er für die AfD in NRW noch was retten, nach dem Katastrophenwahlkampf von Herrn Petry-Pretzell ist dies aber schwer!

  118. #201 VivaEspaña (08. Mai 2017 20:52)

    zu

    #175 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 20:35)

    Ich trink nur Wasser, Kaffee oder Kölsch…

    Ich trink nur Wasser, Kaffee oder Alt.

    ——————————————–

    Und ich trink nur PI. :O

  119. #215 DFens (08. Mai 2017 21:07)

    #201 VivaEspaña (08. Mai 2017 20:52)
    zu
    #175 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 20:35)

    Ich trink nur Wasser, Kaffee oder Kölsch…
    Ich trink nur Wasser, Kaffee oder Alt.
    ——————————————–
    Und ich trink nur PI. :O

    Also Kösch ist bei mir nach den Schwuchtelbierdeckeln in Köln gestorben!
    Ich habe auch nach ls gewechselt :O)

  120. #215 DFens (08. Mai 2017 21:07)
    Und ich trink nur PI. :O

    Im Gegensatz zu Wasser, Kaffee, Kölsch oder Alt besteht bei PI aber hohe Suchtgefahr.

    😯

  121. DDR1 21:00 h, hart aber (un)fair

    Boah! Lügt uns dieser gruselige Lauterbach und die Halb-Iranerin Sahara Wagenknecht was in die Tasche. Ekelhaft die beiden.

    Lauterbach: Muselweiber haben höhere Abiturquote als deutsche Mädchen.

    Sahara Wagenknecht: Es liegt nicht an den Moslems.

  122. #223 yps (08. Mai 2017 21:18)

    Ui…Ui…Ui, wie ungezogen aber auch.

    Der AfD-Martin Renner bei Hart aber Fair ist sensationell.

  123. Hallo PEGIDA Dresden!
    vielen Dank, ihr zeigt wies geht. Bitte grüsst bei Eurer Abmoderation das naechste mal auch die bayerischen u. österreichischen Zuschauer mit einem würdigen Servus! Das wollen wir hören. Servus nach Dresden mit patriotischen Grüssen.

  124. #122 mavaho (08. Mai 2017 19:37)
    Die AfD sollte sich von pegida fernhalten.

    ———–

    Hab ne bessere Idee:
    mavaho hält sich von der AfD fern.

  125. #220 yps (08. Mai 2017 21:10)

    Also Kösch ist bei mir nach den Schwuchtelbierdeckeln in Köln gestorben!
    Ich habe auch nach ls gewechselt :O)

    Mit Freunden (unpolitsch) war ich in einem Brauhaus, da gab es tatsächlich Bierdeckel „Kein Kölsch für Rechte“. Alle bestellten Kölsch ich habe ein Pils bestellt.

    Die schauten mich fragend an und trauten sich nicht zu fragen…

    War auch irgendwie lustig!

    #201 VivaEspaña (08. Mai 2017 20:52)

    Hätte es dort Alt gegeben, dann wäre es als Kölner mein maximaler schweigender Protest gewesen.

  126. #229 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 21:30)

    Tja, wer die Wahl hat, hat die Qual. 🙂 🙂 🙂

  127. guter Tag für Deutschland. Einer der letzten bedeutenden Sozi hat mal gesagt, daß nun zusammen wächst, was zusammen gehört. So war es heute in Dresden. Nun geht es aufwärts! Das sieht man auch am Wutgeschnaub z.B. der Blöd. Denen geht die Muffe.

  128. Kurzer Bericht von heute.Bin erstmal durchweicht und durchgefroren.Aber heute ist vielleicht etwas historisches passiert.AfD und PEGIDA gemeinsam.Und bestimmt 10 – 12 Tausend Patrioten auf dem Neumarkt.Unterwegs dann eine wunderbare kleine Blasmusiktruppe,die auf der Brühlschen Terasse un sere deutsche Nationalhymne intoniert hat.Gänsehaut pur.Es störten nur ein paar verblödete Schreikinder.So nun aber erst mal was essen und ein gutes sächsisches Bier.

  129. @203 Ohnesorgtheater sagte um 20:53Uhr

    „…..Eine AFD die sich wie die fdp oder die cdu gibt, braucht kein Mensch und die Wähler erkennen das auch im Westen.“

    Danke, das kann man gar nicht oft genug sagen.
    Hoffentlich liest das von den Parteioberen auch mal jemand.

  130. #225 DFens (08. Mai 2017 21:21)
    #223 yps (08. Mai 2017 21:18)

    Ui…Ui…Ui, wie ungezogen aber auch.

    Der AfD-Martin Renner bei Hart aber Fair ist sensationell.
    +++++++
    Ja… er ist ein lieber Kerl aber macht kein gutes Bild… er ist zu schlau…

  131. #213 Freya- (08. Mai 2017 21:02)

    Pegida ist ein Leuchtturm und Halt inmitten dieses Banenrepublikwahnsinns.

    Da haben Sie aber mal sowas von Recht!

  132. @#232 Pirnaer

    Und nichts davon in den Nachrichten, außer „Behinderungen im Verkehr“. Und das jede Woche. Aber eine Demo in Moskau mit 500 Teilnehmern kommt in der Tagesschau. Und die wundern sich, daß sie als „Lügenpresse“ bezeichnet werden?

  133. #225 DFens (08. Mai 2017 21:21)

    #223 yps (08. Mai 2017 21:18)
    Ui…Ui…Ui, wie ungezogen aber auch.

    Der AfD-Martin Renner bei Hart aber Fair ist sensationell.

    Danke :O) Das nehme ich jetzt mal als Lob :O)

    #229 WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 21:30)

    #220 yps (08. Mai 2017 21:10)
    Also Kösch ist bei mir nach den Schwuchtelbierdeckeln in Köln gestorben!
    Ich habe auch nach ls gewechselt :O)

    Mit Freunden (unpolitsch) war ich in einem Brauhaus, da gab es tatsächlich Bierdeckel “Kein Kölsch für Rechte”. Alle bestellten Kölsch ich habe ein Pils bestellt.
    Die schauten mich fragend an und trauten sich nicht zu fragen…
    War auch irgendwie lustig!

    #201 VivaEspaña (08. Mai 2017 20:52)
    Hätte es dort Alt gegeben, dann wäre es als Kölner mein maximaler schweigender Protest gewesen.

    Muuahhhaa! Wie genial! Schade, wäre gerne dabei gewesen :O)
    Man hätte vielleicht eine Lokalrunde „PI“ls werfen sollen :O)
    Ich schreibe jetzt immer auf alle Bierdeckel „www.pi-news.net“ drauf!

  134. #232 Pirnaer (08. Mai 2017 21:47)
    Kurzer Bericht von heute.Bin erstmal durchweicht und durchgefroren.Aber heute ist vielleicht etwas historisches passiert.AfD und PEGIDA gemeinsam.Und bestimmt 10 – 12 Tausend Patrioten auf dem Neumarkt.Unterwegs dann eine wunderbare kleine Blasmusiktruppe,die auf der Brühlschen Terasse un sere deutsche Nationalhymne intoniert hat.Gänsehaut pur.Es störten nur ein paar verblödete Schreikinder.So nun aber erst mal was essen und ein gutes sächsisches Bier.

    Danke für den tollen Lagebericht! Es immer eine Riesenfreude von den Patrioten eine Rückmeldung von den Demos zu bekommen!
    (Wir sind auch schon zigmal Patschnaß auf der Demo geworden… Und trotzdem war es immer ein super Erlebnis!)
    Hoffentlich gibt’s ein Video vom Spaziergang – am besten mit der Musik drauf!
    Was für eine tolle Idee! Und es waren wirklich soooviele Patrioten vor Ort? Wahnsinn! Geil! Perfekt!
    Jetzt einen schönen Feierabend und alles Gute aus NRW! Ihr seid Helden!

  135. Meint ihr nicht, das die Reichsflaggen und der offene Schulterschluß von AfD u. Pegida, den Wähler eher abschrecken?

    Meint ihr nicht, das ein Wahlergebnis in Schleswig Holstein schon eine Mahnung für die Bundestagswahl war?

    Meint ihr nicht, das jetzt der Plan des politischen Gegners aufgeht, den Verfassungsschutz und die Verbotsverfahren in Gang zu bringen?

    Ich glaube schon, das der taktische Plan der politischen Gegner langsam aufgeht.

    Jetzt muss nur noch Höcke ein neues Eigentor schießen und die AfD geht gegen 5 Prozent.

    Ich bin sehr enttäuscht über solch eine politische Dummheit.

  136. @203 Ohnesorgtheater sagte um 20:53Uhr

    “…..Eine AFD die sich wie die fdp oder die cdu gibt, braucht kein Mensch und die Wähler erkennen das auch im Westen.”
    ________________________________________

    #233 gerdaija (08. Mai 2017 21:51)

    Danke, das kann man gar nicht oft genug sagen.
    Hoffentlich liest das von den Parteioberen auch mal jemand.

    Leider verstehen das viele nicht und es wird diskutiert und diskutiert (der Wessi lässt grüßen-sorry-) als hätten wir Zeit …
    Kotzt mich an. Wir haben KEINE Zeit zu verlieren.

  137. Also ich kann nur von den AfD-Infoständen die wir hier in NRW mach berichten…
    Und da ist im Moment ziemlich was los! Viele Leute kommen zu uns und berichten wie sie denen an den Ständen der Ex-Parteien mal so richtig die Meinung gegeigt haben! Aber so richtig richtig!
    Selbst ältere Leute – 70 Jahre bestimmt – ohne Internet und so. Die kommen zu uns und sind voll informiert, über Lügenpresse, Altparteien, Schulz… egal!
    Und alle fluchen über die Verlogenheit in Deutschland, die Flutung durch Invasoren, die Kosten.
    Natürlich gibt’s auch noch immer die Bunten und Bessermenschen.
    Aber es tut sich was… Vielleicht werden doch noch welche rechtzeitig wach!

  138. #240 Gerd0815 (08. Mai 2017 22:16)

    Meint ihr nicht, das die Reichsflaggen und der offene Schulterschluß von AfD u. Pegida, den Wähler eher abschrecken?

    Nein, das meine ich nicht. Und Sie können ja offenbar noch nicht einmal eine Reichsflagge von der Wirmer-Flagge, der Flagge des deutschen Widerstandes, der Flagge des 20. Juli 1944, unterscheiden.

  139. #240 Gerd0815 (08. Mai 2017 22:16)

    Hmmm, ehrlich gesagt halte ich die Idee auch nicht für gut, ich kann mich aber auch täuschen.
    Ich denke, dass in diesem Moment die patriotischen NGO`s einen Schulterschluss schließen sollten, aber ohne AfD, weil sonst eines passieren kann: Die NGO`s bekommen für die Zusammenarbeit einen Teilmaulkorb, dabei fände ich besser, wenn die NGO`s lauter reden können als die AfD und die AfD die Nutznießerin dessen ist.

    Allerdings: Diese Ungeheuerlichkeit des Schulterschlusses wird einiges Aufsehen erregen und vielleicht den ein oder anderen noch halbwegs Vernunftbegabten langsam auf den richtigen Pfad führen.

    Ich weiß nicht, was ich davon halten soll.
    ——————
    Anmerkung: DARÜBER kann man seine Meinung äußern, hier ist mal echte Meinungsfreiheit gefragt und nicht, wie die Linken behaupten, Meinungsfreiheit sei das Anzweifeln von real existierenden Dingen.

    1.: „Die AfD ist ausländerfeindlich!“ – Das ist keine Meinung, sondern falsch!!!
    2.: „Die AfD ist gegen diese Flüchtlingspolitik!“ – Das ist keine Meinung, sondern es stimmt.
    3.: „Dass die AfD gegen diese Flüchtlingspolitik finde ich…“ – Das ist eine Meinung, solange das „weil“ nicht wieder bei 1. anfängt.

  140. #140 Heisenberg73 (08. Mai 2017 19:51)

    Danke für die Bitte.

    #120 Feldmann (08. Mai 2017 19:36)

    Auch ich bitte darum, dies nicht mehr zu verlinken. Der Grund: Dort wird argumentiert wie bei den Linken (ein gewisser Kommentator wird jetzt gleich aus der Wäsche hüpfen, wenn er diesen Satz schon wieder liest, aber dieser möge bitte weiterlesen).

    Man behauptet dort, Homosexualität sei eine perverse, selbst ausgesuchte Ekelhaftigkeit, die man abstellen soll. Gleiche Schiene wie die Linken, nur anders herum. Die Linken behaupten (Gender): Jede Sexualität sei eine Sache der eigenen Entscheidung oder Anerziehung, also auch die Homosexualität.
    Beide, Linke wie diese Verblöder dieser Seite behaupten, keiner wird mit Homosexualität geboren. Sie sei widernatürlich, also technischer (künstlicher) Natur. Deshalb: Bitte nicht mehr verlinken.

  141. Irgendwie habe ich das Gefühl ich müsste mich entschuldigen.

    Meine „weniger“-Kritik und „live“-egal Meinung beruht eigentlich nur auf ein Foto und hat mit Pegida nix zu tun!

    Ich finde es nicht im Netz: Queen besucht Deutschland, alle halten Handys hoch und zeichnen aufgregt auf, nur eine ältere Frau lehnt gemütlich am Absperrgitter und schaut…

    Muss jetzt keiner verstehen.

    Ich will nix madig machen, ganz im Gegenteil…

    Dabei sein, ist alles!

    Der Rest ist nur nett, aber egal…

  142. # 224

    das mit dem Abitur der Moslemfrauen diese Zahlen kann kein Mensch nachprüfen aber stimmen tun die nie und nimmer.

    Ich wohne hier mitten zwischen 70 moslemischen Familien, da hat nicht 1 Frau, nicht 1 Mädchen Abitur, absolut niemand !!

    Einige junge Männer ja, aber keine Frauen !!

  143. Sorry für die tippsel-Fehler, anscheinend hat der Regen heut dem iPhone-Display nicht gut getan 🙂

  144. #247 Iche (08. Mai 2017 23:59)

    Korrekt. Seite nicht mehr verlinken. Dringend. Ist m.E. klar ein sogenannter Honeycomb. Es läuft gerade eine solche Kampagne. Ein koordiniertes, linkes Projekt. Der Erfolg der Konservativen, viele Niveauvolle Blogs zu haben, wurmt die. Die online-Kommunikation der Konservativen auf unseren Blogs ist erstaunlich und extrem wirksam. Keine vergleichbare Qualität bei den Linken.

    Die Idee von Links: Es sollen hunderte Blogs aufgebaut und betrieben werden, die den Eindruck konservativer Seiten vermitteln. Die bauen dann in ihren seiten Böcke ein, um so die bösen Rechten zu entlarven

    Ziel: Interessierte anlocken. Dadurch Schwächung unserer Blogs. Weiter: Leute auf den Leim gehen lassen, um dann irgendwann mit großem tamtam die Enthüllung öffentlich zu machen. Vorsicht, Leute!

  145. Es gibt einen Beschluss des Parteivorstands der AfD, sich von pegida fern zu halten. Gleichwohl spielt ein Bezirksverband in Ostdeutschland wie zuvor Höcke wiederum ein solo.
    Die eher grobschlächtigen Reden der pegidaredner kommen in Westdeutschland nicht gut rüber. Damit kann man allenfalls knappe Wahlergebnisse wie in SWH einfahren, aber nicht mehr.
    Fanatismus alleine genügt nicht, um in Wahlen gut abzuschneiden. Man muss seine Vorstellungen dem Bürger auch darstellen, ohne ihn zu verschrecken.
    Am Ende werden es die ostdeutschen Landesverbände der AfD sein, die die Partei zerstören, zuviel platter Fanatismus und zu wenig Hirn.

  146. #254 mavaho (09. Mai 2017 01:41)

    Es gibt einen Beschluss des Parteivorstands der AfD, sich von pegida fern zu halten. Gleichwohl spielt ein Bezirksverband in Ostdeutschland wie zuvor Höcke wiederum ein solo.
    Die eher grobschlächtigen Reden der pegidaredner kommen in Westdeutschland nicht gut rüber. Damit kann man allenfalls knappe Wahlergebnisse wie in SWH einfahren, aber nicht mehr.
    Fanatismus alleine genügt nicht, um in Wahlen gut abzuschneiden. Man muss seine Vorstellungen dem Bürger auch darstellen, ohne ihn zu verschrecken.
    Am Ende werden es die ostdeutschen Landesverbände der AfD sein, die die Partei zerstören, zuviel platter Fanatismus und zu wenig Hirn.

    Sondern Sie doch Ihren Propagandamist bitte woanders ab, erzählen Sie es ihrem Friseur oder dem Ehepaar Petry-Pretzell bei Kaffee und Kuchen! Was Sie betreiben ist letztlich nur platte Anti-AfD-Agitation, denn Sie wissen, dass die Mehrheit in der Partei hinter Jörg Meuthen und längst nicht mehr hinter Frauke Petry steht. Mit Verlaub: Menschen, die etwas spalten und beschädigen, was andere mühevoll aufgebaut haben, gehören für mich der untersten charakterlichen Kategorie an.

  147. So, zurück aus Dresden, war geil mit Pegida und AfD heute das erste mal spazieren gehen zu können.
    Sind von mir aus immerhin über 500 km dorthin, aber diesen Tag wollte ich einfach mitnehmen.

  148. #247 Iche (08. Mai 2017 23:59)

    Bitte nicht mehr verlinken.

    ???

    Sie sind anderer Meinung. OK.

    Weswegen dürfen Andere nicht anderer Meinung sein? Und weswegen wollen Sie Verlinkung verbieten? Nur weil dort andere Meinung als Ihre Meinung?

    Wer hindert Sie denn andere Meinung zu haben ohne deswegen andere Meinungen zu verbieten? Warum wollen Sie es verbieten?

  149. #254 wuehlmaus
    Ihre Zeilen bestätigen meine Bedenken, eine offene Diskussion in der AfD ist zwischen den Gruppen kaum noch möglich, ohne beschmimpft zu werden.
    Glauben sie wirklioch, auf diese Weise wertkonservative Bürger als Wähler zu gewinnen ?
    Im übrigen – ich bin selbst Mitglied der Afd der ersten Stunde und betrachte die eingetretene Entwicklung der Partei mit grosser Sorge. Es scheint, der Höckeflügel und die ostdeutschen Verbände sind eine eigene Partei in der Partei und der Umgang miteinander ist fast so schlimm wie die Angriffe des politischen Gegners.
    Wenn sich dies nicht ändert, wird die AfD den Weg de Reps gehen. Der nächste Test wird am Sonntag NRW sein. In SWH ging es schief, nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen.
    Wenn Parteimitglieder so miteiander umgehen wie man hier liest, hat die Partei keine Zukunftund wird zerfallen.

  150. #257 deruyter (09. Mai 2017 01:55)

    So, zurück aus Dresden, war geil mit Pegida und AfD heute das erste mal spazieren gehen zu können.
    Sind von mir aus immerhin über 500 km dorthin, aber diesen Tag wollte ich einfach mitnehmen.

    Ich beneide Sie! Gerade das tolle Spontankonzert der vier Musiker aus Sankt Petersburg hätte ich zu gerne live miterlebt. Ich hätte ihnen auch gerne ein paar Euro dafür gegeben.

  151. #259 mavaho (09. Mai 2017 02:10)

    #254 wuehlmaus
    Ihre Zeilen bestätigen meine Bedenken, eine offene Diskussion in der AfD ist zwischen den Gruppen kaum noch möglich, ohne beschmimpft zu werden.
    Glauben sie wirklioch, auf diese Weise wertkonservative Bürger als Wähler zu gewinnen ?
    Im übrigen – ich bin selbst Mitglied der Afd der ersten Stunde und betrachte die eingetretene Entwicklung der Partei mit grosser Sorge. Es scheint, der Höckeflügel und die ostdeutschen Verbände sind eine eigene Partei in der Partei und der Umgang miteinander ist fast so schlimm wie die Angriffe des politischen Gegners.
    Wenn sich dies nicht ändert, wird die AfD den Weg de Reps gehen. Der nächste Test wird am Sonntag NRW sein. In SWH ging es schief, nochmal mit einem blauen Auge davon gekommen.
    Wenn Parteimitglieder so miteiander umgehen wie man hier liest, hat die Partei keine Zukunftund wird zerfallen.

    Da stimme ich Ihnen sogar weitgehend zu. Nur frage ich, von wem denn die Feindseligkeiten ausgegangen sind. Wollten die „Ossis“ – ich selbst bin übrigens „Wessi“ – Petry und Pretzell loswerden oder wollte der „Realo“-Flügel sich des gesamten, so erfolgreichen Ostens brachial entledigen, für den Höcke als Symbol stand?

    Ich selbst muss mir nichts vorwerfen, da ich immer auch den Personen in der Afd gegenüber loyal gewesen bin, die mir nicht so sympathisch waren. Als „Rechter“ in der Partei hatte ich gar keine Bauschmerzen damit, den liberalen Flügel zu respektieren, zumal mir eine möglichst große Bandbreite in der Partei immer wichtig erschien. Erst die Spaltereien von Petry und Pretzell haben mich auf die Palme gebracht.

    Ich bin im Übrigen froh, dass der Kölner Parteitag die Sache einigermaßen begradigt hat. Es gilt, wichtige, ja existenzielle Dinge anzupacken, bevor es zu spät ist. Für Eitelkeiten oder persönliche Befindlichkeiten darf da keim Platz sein.

  152. #260 Wuehlmaus (09. Mai 2017 02:12)

    ..Gerade das tolle Spontankonzert der vier Musiker aus Sankt Petersburg hätte ich zu gerne live miterlebt…

    Das war Gänsehautfeeling, als wir am Zwinger vorbeikamen und von Weitem die Nationalhymne via Blasmusik zu hören war. Alle waren begeistert und zollten Applaus, zumindest am Ende des Spaziergangs, wo ich mitlief. Ein unvergeßöiches Erlebnis !

  153. #261 wuehlmaus
    Schon Titeln die Zeitungen: Schulterschluss zwischen pegida und AfD. Das wird der AfD wieder einen Prozentpunkt kosten.
    Warum nur ist es verdammt nicht möglich, sich an Beschlüsse des Parteivorstands zu halten. Wahlen werden in Westdeutschland schon aus demographischen Gründen gewonnen. Warum nur wollen die ostdeutschen Landesverbände dies nicht begreifen.
    Die Brachialreden von pegidarednern sind in Westd. kaum vermittelbar, sondern kosten Wählerstimmen. Dabei ist es unwesentlich, ob sie inhaltlich stimmen. Auch der Ton macht die Musik.

  154. #258 WahrerSozialDemokrat (09. Mai 2017 02:01

    Jeder darf andere Meinungen haben. Ich stelle das in überhaupt keiner Form in Abrede, erst recht nicht durch meinen Kommentar und das habe ich sogar begründet.

    Bitte verwechseln Sie nicht Meinungen mit Tatsachen. Es ist keine Meinung, zu behaupten, eine Sexualisierung wie Homosexualität oder Heterosexualität sei frei wählbar, so wie es Genderisten auf der einen und Homohasser auf der anderen Seite tun, nur weil diese sich das nicht vorstellen können. Man kann eine Meinung zu einer real existierenden Sache haben aber eine real existierende Sache kann nicht unter dem Deckmantel der Meinungsfreiheit weggeleugnet werden. Wenn wir damit anfangen, argumentieren wir wie die Linken. Deshalb bat ich darum, diese Seite nicht mehr zu verlinken, weil solche Unwahrheiten dieser Seiten alle Debatten vergiften und unseren Gegnern dann Recht geben und ganz nebenbei sind diese Seiten auch noch menschenverachtend weil verleugnend.

  155. @mavaho

    Die gestrigen beiden Veranstaltungen bewegen sich selbstverständlich im Rahmen der gültigen AfD-Beschlußlage.

  156. Vielen Dank, PI-News, dass Ihr kontinuierlich und ausführlich über PEGIDA berichtet. Auch von PEGIDA Fürth, die aufwendige Dokumentation ist wieder hervorragend!

    Es war vom Landesverband Sachsen die richtige Entscheidung, dass PEGIDA und AfD vor Ort Flagge zeigen. Richtig auch, dass die Veranstaltungen trotz aller gemeinsamen Ziele eine klare Aufgabentrennung kommunizierten. Die von manchen Bedenkenträgern vorgebrachten Bekümmernisse einer „Gratwanderung“ erwiesen sich als unbegründet. Ein klare Trennung zwischen den Veranstaltungen war erkennbar und trotzdem hat das Gemeinsame überwogen. Fakt ist, ohne Gesicht zeigen auf der Straße, geht keine patriotische Partei. Und die tapferen Pegidianer sind Teil des Gesichtes des Widerstandes für unsere Heimat.

  157. #254 mavaho
    Ich geben Ihnen Recht!
    Grobschlächtige Reden kommen in Westdeutschland nicht so gut rüber. Ich wohne in Bayern und kann das nur bestätigen.

  158. Verdammtnochmal… können einige Kommentatoren die ganze Ossi/Wessi- Scheibe nicht mal endlich in die Tonne treten ???

    Haben wir nicht andere Sorgen, und zwar im gesamten Vorkommens- Gebiet der Köterrasse ???

    #254 mavaho (09. Mai 2017 01:41)

    Man muss seine Vorstellungen dem Bürger auch darstellen, ohne ihn zu verschrecken.

    ostdeutschen Landesverbände der AfD… zuviel platter Fanatismus und zu wenig Hirn.

    Ich frage mich, WO noch das Hirn eingeschaltet wird, wenn Militär- Devotionalien in Bundeswehr- Räumen, Naidoo- Texte, PEGIDA und AfD „verschrecken“…
    …aber Sozialschmarotzertum, Schwerverbrechen und Terror des asozialen Abschaums des halben Planeten als „zum Leben gehörend“ hingenommen werden, und fleißig die gewählt werden, die das weiter herholen !

  159. #259 mavaho

    Ergänzend: mit dem blauen Auge sind sie davongekommen, weil die N-Partei nicht angetreten ist (die rettenden 0.9% könnten aus der Ecke kommen).Nimmt man noch den FDP-Zuwachs von rund 3% (von etwa 8% auf rund 11%) dazu, kann man schon etwas mutmaßen: viele westdeutsche Wähler werden durch Reden bzw. Ansichten abgeschreckt und wählen dann doch lieber die FDP, die sie seit vielen Jahrzehnten kennen.

  160. #269 Gabriel Roeff

    Solange viele Ostdeutsche nicht verstehen, dass man mit gutem(!) Speck Mäuse fängt, kann diese Scheibe leider nicht weggelegt werden. Es scheint, die ostdeutschen Verbände und Wähler drehen ihr provinzielles Ding ohne Rücksicht auf Verluste (sic!). Das kann sehr frustrierend sein für westdeutsche Wahlhelfer und andere Engagierte. Und ganz nebenbei: Menschen, die 40 Jahre lang brav die Einheitspartei gewählt haben, sind nicht unbedingt qualifiziert, Westdeutsche parlamentarische Demokratie zu lehren.

  161. #268 pro afd fan (09. Mai 2017 08:31)

    #254 mavaho
    Ich geben Ihnen Recht!
    Grobschlächtige Reden kommen in Westdeutschland nicht so gut rüber. Ich wohne in Bayern und kann das nur bestätigen.

    Darum können inzwischen Imame in Westdeutschland den Bürgen mit orientalischem Gesang in den Schlaf lullen.

  162. Und ganz nebenbei: Menschen, die 40 Jahre lang brav die Einheitspartei gewählt haben, sind nicht unbedingt qualifiziert, Westdeutsche parlamentarische Demokratie zu lehren.

    nun ja… genau diese Leute haben aber ganz demokratisch ihre Führungsriege in die Wüste geschickt- wenn die Westdeutschen diese Lehre nicht annehmen möchten…
    Insch Allah !

  163. #273 Gabriel Roeff
    „nun ja… genau diese Leute haben aber ganz demokratisch ihre Führungsriege in die Wüste geschickt- wenn die Westdeutschen diese Lehre nicht annehmen möchten…“

    Vielleicht warten sie noch auf einen „Gorbi“, der ihnen das erlaubt? Oder meinen Sie im Ernst, die Ostdeutschen hätten den „Revolutionszug“ so tapfer wie vorher die Polen bestiegen? So ganz ohne den Segen des vielgeliebten großen Bruders UDSSR?

  164. @HerrHyacinth,
    noch einmal, zum mitmeißeln:

    können einige Kommentatoren die ganze Ossi/Wessi- Scheibe nicht mal endlich in die Tonne treten ???

    Haben wir nicht andere Sorgen, und zwar im gesamten Vorkommens- Gebiet der Köterrasse ???

  165. #266 Freya- (09. Mai 2017 07:14)

    Und du glaubst wieder was die Presse schreibt. Der Mann von der AfD hat doch gestern sehr deutlich gemacht, dass es keine Vermischung geben kann, jeder fährt auf seiner Spur, obwohl der Weg und das Ziel das Gleiche sind.
    Mit anderen Worten, ihr macht es auf der Straße und wir im Parlament.

  166. Wenn ich mir den Bildartikel durchlese von
    #266 Freya- (09. Mai 2017 07:14) dann kann man wirklich nur zu dem Schluß kommen, daß nicht die ostdeutschen AfD Landesverbände das Problem sind, sondern viel mehr die Presse.
    Ich war gestern als „Westdeutscher“ in Dresden und würde mich als ehemaliges SPD Mitglied eher im Lager von Guido Reil verorten.
    Nirgens habe ich Hetze oder Ausländerfeindlichkeit wahrgenommen !
    Wenn man in Westdeutschland dererlei auf gute Presse achtet, welche z.T. verleumderisch, ja hetzerisch daherkommt, dann verät man seine (Ost) Parteimitglieder zugunsten von Wahlumfragen !

  167. @254 mavaho

    Richtig, auch glaube ich die Rede von Meuthen zeigte eine Absicht gegen Petry und bewusst dem Schaden.

    Ich bin nicht so naiv zu glauben, das ein Höcke oder Meuthen nicht wusste was er sagt und was seine Worte letztlich bewirken.

    Die Einheit aber hätten sie beschwören sollen und im besonderen zu Frauke Petry. Gegen sie sind absichtlich vom politischen Gegner perfide Taktiken angewandt worden, auf die letztlich sogar die eigenen Reihen aufgesprungen sind. Das war der Plan und jetzt geht das so gegen Weidel und Gauland, aber nicht gegen Meuthen, was mich widerum stutzig macht!
    Reden kann der, aber nennt im gleichen Atemzug, das er nicht für die Bundestagswahl zur Verfügung steht! Ich lach mich dabei schief.

    Für mich war die taktische Ergänzung und Ausrichtung von Petry, um letztlich wirklich etwas zu erreichen gut. Leider waren beim Parteitag viele anderer Meinung. Deshalb auch sieht man bereits einen Wählerschwund.

    Das Zeichen in Schleswig-Holstein ist ihnen auch noch nicht eindeutig, jetzt müssen sie nur noch Höcke ein neues Eigentor schießen lassen, dann war es dass mit Alternative und einem guten Ergebnis zur Bundestagswahl.

    Das aber glauben sie immer noch nicht. Ihnen reicht nicht die alte NPD oder die Rep`s, sie setzen immer noch auf starke Parolen am Rand und meinen damit bekommen sie Wähler.

    Nein, liebe Leute, damit verschreckt ihr die Wähler erst!

  168. Schauen wir zurück, wie war es als Petry diskreditiert wurde.

    Da sind Schreiber tätig geworden, teils aus altbackenen Überholungen in ihrer Überzeugung, teils aus Interesse selbst eine Position zu erreichen.

    Diese Taktik hat funktioniert und wurde befeuert aus einem einzigen Grund, die AfD zu schwächen.

    In vielen Foren sind plötzlich Schreiber aufgetaucht und die Ablehnung gegen den Parteivorstand und Petry wurde gezielt geschürt.

    Das ist sie, die perfide Taktik wo eine Kahane und ganze Horden von bezahlten Internetjunkies Mithilfe leisten.

    Erkläre das aber einmal einem „normalen“ AfD Mitglied, es geht über seinen Horizont.

    Rechthaberei und Karrieredenken gepaart mit der politischen „einzig richtigen Überzeugung“ führt dann zu den Reaktionen aus den eigenen Reihen, die letztlich die Wähler welche die AfD braucht, für ein gutes Ergebnis, verschreckt!

    So aber geht taktische Politik und Fallenstellerei und die beherrscht der Gegner leider besser.

    Ich ärgere mich sehr, sehe ich diese Dummheit bei einigen, welche immer noch nicht sehen welchen Schaden sie anrichten, an der einzigen Alternative die wir überhaupt haben.

  169. #278 Gerd0815 (09. Mai 2017 12:27)

    Völlig gegen den Schrubber gelaufen?

    Eine Person die insolvent ist, wäre auf gar keinen Fall, ich wiederhole ausgeschlossen auf gar keinen Fall, unvorstellbar auf gar keinen Fall empfängnisbereit für irgendwas..nie, niemals.. muah muah
    Schon aus „Sicherheitsgründen“ dürfte,sollte,müsste so eine Person nie Parteivorsitzende werden!
    Der ständige Antiwahlkampf..sehr motivierend, die Aussage, man solle nicht zu viel von der anstehenden BTW erwarten. Das alleine reicht schon. Die Schwangerschaft nebenbei, geschenkt, ausgerechnet jetzt. Jeder andere mit Rückenmark hätte die Ämter von sich aus niedergelegt, wenn er das Wohl der Partei intus hätte. Hat Sie aber nicht!
    Und der Antityp und Oberluftpumpe an Ihrer Seite toppt dann Alles!

    Ich gehe davon aus, dass die Wahlergebnisse in Mitteldeutschland gravierend besser ausfallen als im jämmerlichen Restdeutschland und man dann sich hoffentlich spaltet!
    Dann könnt Ihr mit Alice Zinsschlampe und Meuthen mit Volldampf loslucken…

  170. #278 Gerd0815 (09. Mai 2017 12:27)

    Ach, wenn Sie es doch begreifen würden, das spalterische Spiel der Frauke Petry ist ausgespielt – Eigentor, verloren, bumms, aus, fertig!

    AfD-Wähler sind zu 90 % Protestwähler – und das wird auch noch eine ganze Weile so bleiben. Die springen nicht ab wegen in paar kerniger Reden – die schwingen sie selbst jeden Tag beim Becker, Metzger oder Friseur, sondern wenn ihr Hoffnungsträger auf eine klar erkennbare Opposition, nennen Sie es ruhig Fundamentalopposition, plötzlich als heillos zerstritten und uneins wahrgenommen wird.

    Ich zitiere immer wieder meinen Nachbarn, der zu 100 % gegen Merkel und Schulz ist: „Komm‘ Du mir erst wieder mit Deiner AfD, wenn die endlich wissen, was sie wollen, und sich nicht mehr gegenseitig die Köppe einschlagen!“

    Frauke Petry und ihr Gatte haben in der Außenwirkung weit mehr Porzellan zerschlagen als ein paar flotte, patriotische Sprüche eines Höcke.

    Meuthen ist der richtige Mann, die AfD in ein ruhiges Fahrwasser zu führen und gleichzeitig doch klare Kante zu zeigen. Eine wachwindelweiche AfD wollen nur wenige potenzielle Wähler. Die meisten Unzufriedenen sind nicht ein bisschen unzufrieden, sondern richtig angepisst von der Politik des Establishments.

  171. #279 Gerd0815 (09. Mai 2017 12:45)

    Schauen wir zurück, wie war es als Petry diskreditiert wurde.

    Da sind Schreiber tätig geworden, teils aus altbackenen Überholungen in ihrer Überzeugung, teils aus Interesse selbst eine Position zu erreichen.

    Diese Taktik hat funktioniert und wurde befeuert aus einem einzigen Grund, die AfD zu schwächen.

    In vielen Foren sind plötzlich Schreiber aufgetaucht und die Ablehnung gegen den Parteivorstand und Petry wurde gezielt geschürt.

    Soll ich mich jetzt ausschütten vor Lachen über eine solche Verdrehung der Tatsachen? Hier sind die Kommentatoren, die den „Klare-Kante-Flügel“ präferieren und die für Meuthen, Gauland, Poggenburg und Höcke sind, zu 95 % seit Jahren bekannt, fast alles „alte“ Stammposter. Doch wie durch ein Wunder kamen plötzliche haufenweise neue Nicks ins Spiel, als die P&P-Jünger ihre Botschaft an den Mann bringen wollten. 90 % der Pro-Petry-Poster sind hier sehr neuen Datums, etwa auch ein „mavaho“.

    Nochmals: ich will keine weiteren Spaltungen und habe immer einer AfD das Wort geredet, die ein möglichst breites Spektrum umfasst. Bevor in mir der Zorn so richtig hochgekommen ist, wie Petry & Co. gegen die eigenen Leute intrigieren, habe ich als „Rechter“ NIE auch nur ein abwertendes Wort über Vertreter des „linksliberalen“ Parteiflügels verloren, weil mir Solidarität über alles geht. Nur mit knallharten Karrieristen kann ich nicht solidarisch sein. Leider habe ich schmerzlich lernen müssen, dass es die auch in der AfD gibt.

  172. Was war den falsch daran, die AfD auszurichten wie Petry es gefordert hatte?

    Nichts war falsch, es war genau die richtige Antwort um letztlich überhaupt eine parlamentarische Position und Mitspracherecht zu bekommen.
    Das hätte dem politischen Gegner die Kraft und die Taktik genommen.

    Da wird immer wieder angeführt, eine neue FDP brauchen wir nicht und solchen Quatsch.

    Eine liberale Ausrichtung aber ändert doch nichts an den politischen Grundsätzen und den Zielen, die da sind, diese Zuwanderungspolitik als Taktik zum Sozialabbau und der Aushöhlung unserer Sozialkassen zu sehen, sie letztlich zu unterbinden aber unter humanpolitischen gesunden Verständnis zum Menschenrecht!

    Stattdessen gab es Gegenreaktionen desto stärker und genau das lieferte die Munition für die politischen Gegner.

    Ihr seht täglich die enorme Diskreditierung gegen die AfD, trotzdem werden desto schärfer die Parolen aus den eigenen Reihen.

    Das ist grundlegend falsch!

    So könnt ihr niemals die Wähler aus der Mitte des Volkes überzeugen. Die aber braucht die AfD, denn mit den wenigen Prozent der Hardliner ist kein Staat zu machen und niemals ein tragendes Ergebnis zu bekommen.

    Aber, ich glaube ich kann euch das noch so gut erklären, es wird kommen wie ich vermute.
    Ich werde euch an meine Worte erinnern, wenn das Bundestagswahlergebnis fest steht.

  173. #280 Wuehlmaus (09. Mai 2017 12:59)

    Eine wachwindelweiche AfD wollen nur wenige potenzielle Wähler.

    Sorry: wachswindelweiche

  174. #260 Wuehlmaus (09. Mai 2017 02:12)

    ..Gerade das tolle Spontankonzert der vier Musiker aus Sankt Petersburg hätte ich zu gerne live miterlebt…

    ……..

    Jemand hat die Szene auf youtube hochgeladen. Hier die Strassenmusiker, welche spontan die deutsche Nationalhymne spielten:

    https://www.youtube.com/watch?v=zCV6xXqHgwk

  175. @ #280 Wuehlmaus (09. Mai 2017 12:59)

    Eine wachwindelweiche AfD wollen nur wenige potenzielle Wähler.

    Ne Rechstradikale aber auch nicht.

  176. Dieses schmalzige, künstliche Höcke Gejubele und seine Götzenverehrung geht mir hier auf den Zeiger! Allmählich wird es peinlich. Seine rückwärtsgewandten Reden bringen uns nicht vorwärts. Bin froh, dass ich niemanden so blind verehre, bin ja kein Sklave, sondern Herrin meiner eigenen Sinne.

    Wer wirklich was Großes bewirkt hat, ist der Bachmann & seine Leute. Pegida kennt man bis nach Australien.

    Seine Reden und auch die von dem Siggi sind immer mit einer Prise Humor vorgebracht, das gefällt mir, so muss es sein.

  177. Die AfD leidet chronisch an “Distanzeritis” ! Entweder marschiert sie zusammen mit dem deutschen Volk, oder sie wird untergehen. Dieses Abgehobene, dieses pseudointelektuelle Getue ist in dieser sehr, sehr ernsten Zeit fatal. Nur wenn sich die AfD ohne Wenn und Aber den bundesweiten Pegidas anschliesst, sind grundlegende Änderungen in Deutschland möglich. Jede Widerständlerin, jeder Widerständler wird in diesem schweren Kampf dringendst gebraucht. Ansonsten wird Merkel und ihre union-spd-linke-grünen-fdp-Entourage erneut gewinnen. Wollt Ihr das ?

  178. WahrerSozialDemokrat (08. Mai 2017 21:30)

    Mit Freunden (unpolitsch) war ich in einem Brauhaus, da gab es tatsächlich Bierdeckel “Kein Kölsch für Rechte”. Alle bestellten Kölsch ich habe ein Pils bestellt.

    […] Hätte es dort Alt gegeben, dann wäre es als Kölner mein maximaler schweigender Protest gewesen.

    Wie konsequent kämpferisch und patriotisch …

    Ein Lokal mit solchen Bierdeckeln würde ich auf dem Absatz drehend verlassen!!!

    Keinen Cent von uns Rechten – DAS ist die einzig richtige Reaktion auf diesen Irrsinn!!!

    =======================================

    http://merkel-muss-weg-mittwoch.de/

    Bis September 2017 jeden Mittwoch um 18:00 Uhr, vor dem Kanzleramt in Berlin

  179. #67 media-watch   (08. Mai 2017 19:08)  
    PEGIDA zeigt wie´s geht!!!
    Grüße aus München mit Großleinwand Nachbarn und Freunden im Wohnzimmer.
    ————————————————
    #226 media-watch   (08. Mai 2017 21:25)  
    Hallo PEGIDA Dresden!
    Servus nach Dresden mit patriotischen Grüssen.
    ************************************************
    Schön, daß ihr gestern über Großleinwand die Reden und den Spaziergang der Patrioten durch die Dresdner Innenstadt verfolgt habt, trotz der Startschwierigkeiten bei der Übertragung.
    Zur Entschuldigung laden wir euch herzlich ein,
    das nächste mal mit uns gemeinsam hier an diesem Ort zu sein!!!
    Servus nach Bayern und Österreich aus dem dunkeldeutschen Sachsen!

  180. Wie im Livestream ersichtlich, waren wieder Israelfahnen zu sehen, sowohl während PEGIDA plus Spaziergang und dann bei der AfD-Veranstaltung. Frisch, fröhlich und ganz selbstverständlich inmitten des Volkes. Wer jetzt noch mit irgendwelchen Vergangenheitskeulen ankommt oder was von extremen mitteldeutschen Landesverbänden bei der AfD plappert…

    …der bekommt den 100-Jahre-Mauerbau-Gedächtnisstern am roten Sowjetband. Symbolische Verleihung, jetzt!

Comments are closed.