Print Friendly, PDF & Email

Von SELBERDENKER | Das BILD-Girl von Seite 1 ist wieder da! Früher gab es bei BILD fürs Geld immer noch ein Paar Titten – gestern bekamen wir es alle beides gratis geliefert. Inhaltlich wurde die Sache bereits bei PI thematisiert. Was steckt dahinter? Man könnte es ganz kurz machen: BILD will wieder ihren Schund verkaufen und Merkels Marketing möchte vor der Wahl gezielt nochmal an ihrem Image schrauben: Lackiert die Natter einfach schwarzrotgold! Die neue Merkel ist nämlich jetzt deutsche Patriotin! Ehrlich! Es stand gestern in der BILD-Zeitung!


Wenn es was gratis gibt…

Haben Sie auch manchmal Werbung im Briefkasten, haben Sie gelegentlich mal Spam (Müll) in Ihrem Email-Postfach? „Herzlichen Glückwunsch, Sie haben gewonnen! Unterschreiben Sie einfach unten. Wir erledigen den Rest für Sie!“ Wenn Sie wirklich glauben, Sie bekommen irgendwas ohne Hintergedanken geschenkt, dann unterschreiben Sie ruhig! Sie sind doch nicht blöd, werden Sie sagen. Klar! Solche Leute gibt es aber immer wieder, sonst würde die Masche nicht immer wieder versucht. Früher gab es die „Jamba-Abos“. Man hatte irgendwo unbedacht mal ein Kreuzchen gemacht, eine Unterschrift geleistet und zahlte dann über Monate hinweg für irgendeinen Mist fürs Handy, den man weder brauchte noch haben wollte. Kündigen konnte man diesen Vertrag nur sehr schwer, es war stets mit Ärger verbunden. Wenn es etwas gratis gibt, dann ist in den meisten Fällen mindestens ein Haken daran.

Naivität zu Blödheit?

Man darf natürlich auch mal Fehler machen, einmal naiv sein – und dann aus den Konsequenzen lernen. Das ist völlig ok. Wer den gleichen Fehler allerdings mehrmals macht, da kann man dann schon von Blödheit sprechen. Auch eigentlich kluge Menschen, hervorragende Experten auf ihrem Gebiet, können unglaublich naiv sein. Blödheit ist nicht Dummheit. Im Gegenzug können einfach strukturierte oder gar dumme Menschen eine außerordentliche instinktive Schläue mitbringen, die zu ihrem Vorteil gereicht – doch auch die umgekehrte Kombination ist in Deutschland leider weit verbreitet.

Win-win-win-Situation?

Die nachfolgende Grafik mit den blauen Strichen (Quelle: wiki) ist nicht etwa die Bauanleitung für die neue Wasserrutsche. Es ist der rapide zürückgehende Absatz der BILD-Zeitung.

Entwicklung der verkauften BILD-Auflage von 1998 bis 2016.
Entwicklung der verkauften BILD-Auflage von 1998 bis 2016.

Da muß man doch was machen! Man könnte sich den Herrschenden anbiedern, sie gleichzeitig für seine Zwecke benutzen und die Herrschenden benutzen die BILD-Zeitung dann für ihre Zwecke. Das Ganze tunken wir dann in deutsche Nationalfarben, stellen eine halbnackte blonde Maus mit Bierdose und gespreiztem Schenkelchen davor und legen es den Leuten gratis vor die Türe. Das nimmt doch jeder mit in die Bude! Geile Idee! Machen wir:

Welches Deutschlandbild transportiert diese Propaganda hier? Welche Botschaft wird hier in groben Maßen gratis über Deutschland ausgekippt? Was denken Merkels fremde Männerhorden, wenn sie das in der Hand halten? Mal ehrlich: „Lust auf Deutschland“ – Lust auf leichte blonde Mädchen, auf das leichte Leben im deutschen Schlaraffenland. Schwarzrotgold als Symbol für genau das – und für nichts anderes, denn nichts anderes hat die meisten dieser Typen hergelockt! Das wird hier auch wieder versprochen. Der nächste sexuelle Übergriff kommt! Prost, BILD! Ihr bestätigt sie auch noch!

BILD, Merkel und Schulz haben bei dieser Aktion gewonnen

Was denken die Deutschen, wenn sie sich nicht nur die Titelmaus ansehen, sondern sogar umblättern und lesen? „Was ist deutsch?“ Merkels Text, besser, Merkels Floskelsammlung ist eine einzige Nicht-Positionierung und hat nur eine Aussage: „Alles kann deutsch sein, was passiert, wählt mich wieder, Eure Angela!“ Merkel steht allein für ihren Machterhalt und geht dafür über Leichen. Der Text ist eine reine Verhöhnung der Leser – leider werden es die wenigsten überhaupt merken. Allein an ihren Taten, an ihren Untaten muß man Politiker messen, nicht an ihren Worten. So jedenfalls die Theorie. Die „demokratische Alternative“ Schulz darf auf der letzten Seite auch nochmal seine Phrasen dreschen. Demokratie als notwendige Illusion? Herrschende werden heute wohl eher gemacht. Wie das geht, haben wir hier gesehen. Ein weiteres Argument, direkte Demokratie nach Schweizer Vorbild zu fordern, liebe AfD! Win-win-win-Situation? BILD, Merkel und Schulz haben bei dieser Aktion gewonnen. Wenn es etwas zu gewinnen gibt, muß doch irgendjemand den Preis zahlen, oder? Wir werden ihn zahlen – doch wenn Merkel gewählt wird, werden wir sie weitere vier Jahre nicht kündigen können, wie ein Jamba-Abo.

Mein liebes Deutschland! Bist Du wirklich schon so verblödet? Deutschland ist so viel mehr als Titten, Bier und Adiletten, wie es BILD hier wieder assoziiert. Wir brauchen endlich Politiker, die das würdige Deutschland repräsentieren, Medien, die es thematisieren – und Deutsche, die es vorleben.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

159 KOMMENTARE

  1. Dieses Volks- und Deutschlandverräter Schmierenblatt soll schnellstmöglich zugrunde gehen.

    Könnte man diesen BILD Lumpen nicht Konkurrenz im Print Bereich machen, indem man eine Print Tagesausgabe von PI auf den Markt bringt, mit den Classics und Best ofs aus dem Kommentarbereich?

  2. Der letzte Versuch,den Abwärtstrend dieser Journaille zu stoppen.
    Ich hatte dieses Blättchen auch heute im Postkasten,da ist mir ja ,selbst der Steuernachzahlungs Bescheid des Finanzamtes,lieber.
    Ich habs dann sofort,ungelesen, entsorgt.
    Schade ums Papier…

  3. Liegt bei uns im Treppenhaus.
    Eine schöne Gelegenheit, sich die Schuhe mal ordentlich abzuputzen.

  4. Oh je,halb Deutschland wird sich vergiftet vorkommen.
    Das überlebt kein guter Musel,der Staatsschutz muß sofort ermitteln,das ist ja noch hinterträchtiger ,als der abgelegte Schweinekopf auf ner Moscheen Baustelle.

  5. Genau diesen D… habe ich gestern im Briefkasten gefunden. Ohne es aufzumachen, landete es in der Papiertonne (der beste Platz für Lügenpresseprodukte). Danach habe ich mir gut die Hände gewaschen und vorsorglich habe ich den Briefkasten mit Sagrotan desinfiziert. Ich empfehle es jedem, dem die Gedankenhygiene wichtig ist.

  6. CDU-Wahlkampfmotto 2017

    Andrea Merkel – damit Deutschland deutsch bleibt

    Sollen wir mal wetten, ob ein ähnlicher Spruch demnächst an allen Plakatwänden klebt?

  7. Ich habe diese BILD-„Sonderausgabe“ ungelesen in den Mülleimer geworfen. Verarschen kann ich mich selber. Dazu brauche ich nicht Friede Springer, die enge Freundin der Deutschenhasserin Merkel.

  8. Angela Merkel
    Muss wohl dran liegen, dass vor einigen Minuten ein alter Lindenberg-Titel gelaufen ist.

  9. Ganz schön gewagt von BILD mit der Frau im Bikini, wenn das nicht schon „haram“ ist! So eine deutsche Schlampe ohne Kopftuch? Mutig, BILD.

  10. Grüß Gott,
    auch in meinem Briefkasten fand ich gestern die „gratis“ Ausgabe der Bildzeitung vor.
    Ich finde als Unterlage im Katzenklo oder im Bioeimer tut es die Bild schon,den Hintern wische ich mir aber damit nicht ab denn von der Bild würde ich einen starken Ausschlag bekommen…

  11. Einfach nur geil! Wird mit Sicherheit auf der Verpackung stehen, also sollte sich keiner beschweren. Jetzt muss wenigstens nicht nur ich kotzen im Terrormonat!

  12. „Mein liebes Deutschland! Bist Du wirklich schon so verblödet? Deutschland ist so viel mehr als Titten, Bier und Adiletten…“

    …Deutschland hat „Mutti“!…
    Mutti liebt Schwarz-Rot Gold!!!
    Jets alle CDU wählen!

    …und Schulz!
    …und die BILD-Zeitung!

    Der Kelch ging an mir vorüber.
    Mein Briefkasten blieb verschont.

  13. .
    PS.
    Die doch
    sehr abgefeimte
    Botschaft auf symbolischer
    Ebene, die die Titten-BILD lanciert,
    lautet in etwa – Deutschland ist ein
    williges Weibchen mit langen
    Beinen und folglich zum
    Vernaschen da.
    .

  14. „Deutschland: Nur Titten, Bier und Adiletten?“

    Nicht nur, sondern jetzt auch:

    http://www.dailymail.co.uk/news/article-2352779/Bestiality-brothels-spreading-Germany-campaigner-claims-abusers-sex-animals-lifestyle-choice.html

    „Bestiality brothels are ’spreading through Germany‘ warns campaigner as abusers turn to sex with animals as ‚lifestyle choice'“

    Das gab es frueher nicht, jedenfalls nicht in diesen neuen Ausmass.
    Mann fragt sich woher das kommt?

    https://sites.google.com/site/habmutzurwahrheit/_/rsrc/1460443776253/home/haben-bald-ostanatolische-ziegenficker-in-deutschland-das-sagen/merkel-European-Union-2015-Archiv.jpg

  15. Hab gestern zufällig in den N24 Nachrichten einen Beitrag gesehen über „Die neuen Wahlplakate der CDU“. ERNSTHAFT? Warum wurden nicht auch die neuen SPD Kugelschreiber beworben? Wo ich grad dabei bin? Was für dämliche Ideen haben die Parteien denn als „Giveaways“ zur Wahl? Ich fange mal an:

    – Grüne Fahrradsitzbezüge

  16. Deutschland, das Land der Dichter und Denker; aber auch
    …der Buchen und Bücher
    …der Patente und Monumente
    …der Vereine und Vereinigung
    …der Berge und Biere
    …der Germanen und Gedanken
    …der Lieder und Leistung
    …der Kartoffel und Kuckucksuhren
    …der Orgeln und Ordnung
    …der Sinfonie und Sauerkraut
    …der Sozialkunde und Schäferhunde
    …der Vorfahren und Vorgärten
    …Handwerker und Fußballer
    …Maschinenmächte und Menschenrechte
    …Pharmazie und Philosophie
    …der Innovation und Tradition
    Deutschland ist Einigkeit und Recht und Freiheit!

  17. Wir trampeln durchs Gemüse,
    wir trampeln durch die Saat,
    hurra, wir verblöden,
    denn uns bezahlt der Staat.
    (Brösel)

  18. Ich hatte die „Bild“-Sonderausgabe gestern. Natürlich ist sie nicht gratis. Sie wird von der Steuer abgesetzt. Steuern zahlen alle, auch arme Rentner, nämlich Mehrwertsteuer. Wer aufstockt oder total Sozialgeld bezieht, zahlt die Mehrwertsteuer von der Staatsknete, die auch der Steuermichel löhnte.

  19. Leider ist Deutschland noch verblödeter. Auch wenn die Bild eine Zumutung ist, leider hat sie recht, wenn sie die Deutschen als Idioten hinstellt. Sie lassen es über sich ergehen, statt den wahren Versagern in den Arsch zu treten.

  20. @NieWieder
    Einess muss man der WELT lassen, im Kommentarbereich sind se offener als so manch andere „News“. ?

  21. @NieWieder
    Einess muss man der WELT lassen, im Kommentarbereich sind se offener als so manch andere „News“.

  22. Zwei dinge die da stehen sind ehe bald bzw schon Geschichte
    Unsere Kultur die wurde 2015 mit Teddys und Blumen zum Fenster rausgeworfen
    Unsere Politische Stabilität ist bald ganz hinüber
    Und dieses Titelbild ist doch der beste Fluchtgrund nach Wunder(bra)land
    Große blonde Frau die am Strand (evtl der Griechische) steht und mit einem Bierchen auf ihren neuen Lover wartet

  23. Hat der Bundeszensur-Zwerg, der chronisch Erfolglose, nicht bereits ein entsprechendes Verbotsgesetz vorbereitet?
    Die liberale Frau darf eine Pluderhose tragen, und so aussehen, als hätte sie eingekackt, die züchtigen Weiber haben sich zusätzlich noch nen Kopf-Feudel umzubinden.
    Alles andere ist Haram und gehört kultursensibel verboten.

  24. Erbärmlich, auf was die Aftermedien Deutschland reduzieren!
    „Lust auf Deutschland“ scheinen indes MIO Fickilanten aus aller Herren Länder zu haben.
    Insbesondere Lust auf Deutsche Frauen.

  25. Deutschland als Abziehbild eines Mallorca-Urlaubers. Besoffen, verblödet, kulturlos. Das ist für die BILD Deutschland? Wer soll, wer will sich in sowas integrieren? Das ist nur zum Fremdschämen.

  26. Man darf natürlich auch mal Fehler machen, einmal naiv sein – und dann aus den Konsequenzen lernen. Das ist völlig ok. Wer den gleichen Fehler allerdings mehrmals macht, da kann man dann schon von Blödheit sprechen.

    Fool me once – shame on you!
    Fool me twice – shame on me!

    Aber hier geht es ja mitnichten um zweimal, sondern eher um 200-mal.

    Tatsächlich gibt es aber nur wenige (oder gar keine?) Leute, die sagen: „Die Bildzeitung ist ein sehr informatives Blatt. Wer die liest, kennt sich aus.“ – Es heißt eher „Ich les das nur wegen dem Sport“ und „es ist halt praktisch, um schnell in der Bahn das Wichtigste mitzukriegen“ usw. Und das Wichtigste: „Mich kann man nicht manipulieren!“

    Das ist das Credo aller Gehirngewaschenen. Wenn jemand das von sich gibt, kann man mit 100 % Sicherheit davon ausgehen, dass man es mit einem offenen Scheunentor für Gehirnwäsche zu tun hat. Es ist, als ob Kinder mit Sprengstoff spielen „Mir passiert schon nichts! Ich pass auf!“ – ein Sprengstoffexperte hingegen ist äußerst vorsichtig und weiß, dass er in die Luft fliegen kann, wenn er nur einen Augenblick unachtsam ist.

    Wenn man nicht wenigstens Grundkenntnisse über Manipulationstechnik hat (besser mehr als Grundkenntnisse) ist es sinnvoll, die Finger von den Medien komplett wegzulassen. Sonst passiert’s. Ohne Ausnahme. Und auch wenn man sich diesbezüglich auskennt, kann’s passieren.

    Es ist die Einbildung, man sei in der Lage, sich seine eigene Meinung zu bilden. Das ist in den meisten Fällen ein Irrtum – es geht zwar, aber es passiert selten. Bei manchen von uns zuweilen (das meiste übernehmen wir aber auch) und bei sehr vielen im ganzen Leben nie. Die Propaganda kommt aber im Gewand der eigenen Meinung. Man muss nur mal einem offensichtlich verstrahlten Gutmenschen sagen: „Das hast du doch von den Medien/der Merkel etc. übernommen!“ Er wird wütend werden: „Nein, so bin ich nicht! Ich habe mir diese Meinung selber gebildet!“ Und das ist keine Lüge, davon ist der wirklich felsenfest überzeugt. Das fühlt sich so an! Haben wir früher nicht auch Scheißdreck geglaubt und waren überzeugt, das wäre auf unserem eigenen Mist gewachsen?

    Daher auch die bekannte Bild-Werbekampagne: BILD DIR DEINE MEINUNG.

    Das ist die Schaffung dieses Hochmuts, der dann wie ein offenes Scheunentor wirkt. Aber die seriöser aussehenden „graueren“ Blätter sind nicht besser, die agieren noch mehr mit dem intellektuellen Hochmut ihrer Leser.

  27. Die Springer-Lügen-Medien des einst strammen Nationalsozialisten Axel C. Springer
    haben den Gossenjournailismus etabliert.
    Derzeit suhlen auch sie sich im Antigermanismus und Paneuropismus. IGITT!

  28. Ich fand die gratis Bildzeitung klasse, sowas kann ich immer gut fürs Katzenklo gebrauchen.

  29. OT
    BLÖD-Zeitung nein Danke.

    Als Kontrastprogramm dazu und für alle Freunde der amerikanischen Dilbert-Comics – im Augenblick wird das Thema „Donald Trump“ auf sehr subtile und humorvolle Weise thematisiert. Allerdings ganz anders als es das Schmierulanten-Linkenblatt Washington Post macht. Einfach mal auf der Seite nach unten scrollen und das Stichwort „Elbonian“ suchen.

    http://dilbert.com/

  30. Die Blöd lag bei mir gestern auch im Briefkasten, genau zur richtigen Zeit.
    In unserer Mülltonne hatte sich irgendeine Suppe gesammelt, jetzt muß die Blöd alles aufsaugen…

  31. @badeofen 23. Juni 2017 at 18:46
    Sehe ich anders.
    Sie haben mich gesperrt, weil ich z.B. schrieb: „Wundert mich, dass Ihr sowas schreibt. Habt Ihr die Erlaubnis von Friede Springer und ihrer Busenfreundin Merkel?“

  32. Sogar die Doofen in diesem Land kapieren langsam, was in diesem Land abgeht und mit ihrer geliebten Bild.
    Und die letzten Exemplare setze sich aus Werbe Exemplare und billig Abos zusammen.

  33. Auch aus dieser Bildausgabe, siehe Titel:
    Gewinnen sie 65.000 Euro oder 6,5 Millionen Goldstücke.
    Die Goldstücke gleich zu Barren= Großfamilie zusammengeschmolzen.

    Statt
    Lust auf Deutschland
    lieber
    Wach auf, Deutschland!

  34. Was für ein schöner Name, Deborah Weinstein. Sie hätten ihr lieber einen duftenden Blumenstrauch mitbringen sollen.

  35. Die Allierten haben besonders gerne NS-belasteten Schreiberlingen Lizenzen vergeben (s. Springer)
    Diese waren besonders willfährig und betrieben dann auf eigene Rechnung Radikal-Umerziehung (reeducation). Der Plan ging auf–heute sind die Deutschen kollektiv „umerzogen“ (verblödet).

  36. Ausser Titten, Bier und Adiletten:

    Abgeltungssteuer Baulandsteuer Beförderungssteuer Biersteuer Börsenumsatzsteuer
    Branntweinsteuer Einkommensteuer Energiesteuer Erbschaftsteuer Ergänzungsabgabe
    Essigsäuresteuer Feuerschutzsteuer Gesellschaftsteuer Getränkesteuer Gewerbesteuer
    Grunderwerbsteuer Grundsteue Hundesteuer Hypothekengewinn-abgabe
    Investitionssteuer Jagd- und Fischereisteuer Kaffeesteuer Kapitalertragsteuer
    KFZ-Steuer Kinosteuer Kirchensteuer Körperschaftsteuer Konjunkturzuschlag
    Leuchtmittelsteuer Lohnsteuer Lustbarkeitssteuer Mineralölsteuer
    Ökosteuer Rennwettsteuer Salzsteuer Schankerlaubnissteuer Schaumweinsteuer
    Schenkungsteuer Solidaritätszuschlag Speiseeissteuer Spielbankabgabe
    Spielkartensteuer Stabilitätszuschlag Stromsteuer Süßstoffsteuer Tabaksteuer
    Tanzsteuer Teesteuer Tonnagesteuer Umsatzsteuer Vergnügungssteuer
    Vermögensabgabe Vermögensteuer Verpackungssteue Versicherungssteuer
    Wechselsteuer Wertpapiersteuer Zuckersteuer Zündwarensteuer
    Zweitwohnungssteuer

  37. Danke für die Infos!

    Der Mist landete bei mir sofort vom Briefkasten in die Papiertonne, ungelesen.
    Also ein Schundwerk, für geistig unterbelichtete, bzw. Leute, die garnicht Deutsch lesen können, passt doch…….
    Vor dem Mauerfall kam mir kein „Neues Deutschland“ ins Haus, danach keine „BLÖD“.
    Für sowas werden nun Bäume gefällt, unglaublich!
    Die Verkaufskurve stimmt zuversichtlich, gut so, die totale Massenverblödung scheint noch nicht flächendeckend zu sein, dank Internet!

  38. Wir nehmen diese Dreckszeitung für den Meerschweinchenstall. Da kacken die kleinen Fellnasen drauf.

  39. DEUTSCHLAND 2017!

    Merkel: „Wir können unsere Grenzen nicht schützen“

    Deutschland ist durch ausländische Verbrecher zum PLÜNDERN und BRANDSCHATZEN frei gegeben und der dt. Steuerzahler blecht.

    Deutschland ist (durch Merkel) das Verbrecherparadies Nummer EINS…

    Aufklärungsquote nahe NULL Prozent!

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Diebstahl aus Lkw

    Planenschlitzer machen Milliardenbeute

    Nachts, wenn die Fahrer schlafen, schlagen die Kriminellen zu. Täglich kommt es auf Raststätten und Parkplätzen an deutschen Autobahnen zu Einbrüchen in Lkw. Der Schaden für die gesamte Wirtschaft geht in die Milliarden.

    Kriminelle stehlen in Deutschland nach Angaben aus der Wirtschaft jährlich Waren im Wert von 1,2 Milliarden Euro von Lkw-Ladeflächen. Tatorte seien meist Rastplätze an Autobahnen, berichtet die „FAZ“ unter Berufung auf den Interessenverband Tapa (Transported Asset Protection Association). Der Schaden für die Wirtschaft ist demzufolge sogar fünf bis acht Mal so hoch, da etwa Lieferketten der Industrie durch die Diebstähle unterbrochen würden.
    .
    http://www.n-tv.de/wirtschaft/Planenschlitzer-machen-Milliardenbeute-article19903333.html
    .
    .
    https://www.welt.de/vermischtes/video165877290/So-erbeuten-die-Planenschlitzer-Milliarden.html
    .
    .
    http://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Uebersicht/Planenschlitzer-schlagen-in-Niedersachsen-wieder-zu

    Der Kampf gegen RÄÄÄCHTS und NAHHZIES ist wichtiger.

  40. Ab in’s Schwimmbad, Muselacken! Deutsche Frauen „kennenlernen“.

  41. @NieWieder
    Naja, da kam das Wortteil „Busen“ vor. Hat die Mod. als Sexistisch eingestuft. Muuhaaa … 🙂

  42. Die Deutschen sollten viele Vereine gründen, um die deutschen Traditionen der Vorfahren wieder einzusammeln.
    z.B.
    Meine Oma hat sogar noch selbst Rosenöl hergestellt und Hagebuttenmarmelade eingekocht.
    Das hat doch mit NAZi nix zu tun, sich ein Duftöl aus Rosen und eine Marmelade von den Früchten noch selbst herstellen zu können.
    Es ist doch nur die deutsche Freude sich dann über den Genuss an dem deutschen Produkt zu erfreuen und im Vorgang der Produktherstellung an der deutschen Landschaft zu partizipieren.

  43. Trotz der ganzen Sanktionen der „Führer der freien Welt“:

    Russland führt den Westen vor

    Eine Wende an den Finanzmärkten: Nach dem ökonomischen Niedergang gelingt Russland das Kunststück, wieder internationale Investoren zu finden. Dieser große Erfolg ist ein Ärgernis für die westliche Politik.

    https://www.welt.de/wirtschaft/article165846030/Russland-fuehrt-den-Westen-vor.html

    Russland ist wieder ein Beispiel dafür, dass die Strippenzieher sich ab und an verkalkulieren. Allein das tägliche hysterische Geschrei über die Briten und das Orakeln über deren Untergang, der dem „Brexit“ geschuldet sei.
    Der Austritt aus der EU wird ein großer Standortvorteil für die Briten werden.

  44. Nach der Wahl schmeißt die angebliche Patriotin, wieder die Deutsche Fahne weg!
    Glaubt dieser Deutschland-Zerstörerin k e i n Wort!

    A f D wählen!
    Die Einzige Alternative zur alternativlosen Merkel-Politik ……

  45. Das sagt ja alles!

    Auch dies:
    „Es hieß. die Flüchtlinge seien nicht krimineller als die deutsche Bevölkerung. Seit einigen Wochen wissen wir aus der offiziellen Polizeistatistik das Gegenteil: Die Kriminalitätsbelastung der Asylbewerber ist doppelt so hoch wie bei den übrigen Ausländern und 7-mal so hoch wie bei den deutschen Staatsbürgern. Bei Mord ist sie 10-mal so hoch, bei Gruppenvergewaltigung 34-mal so hoch.“

    Vielleicht auch Fake News oder Hate Speech.

    Auch dies:

  46. Deutschland: Nur Titten, Bier und Adiletten?

    Die Türkin Aydan Özoguz, Islambeauftragte des Kanzleramtes meint, Deutschland habe (noch) Deutsch als Sprache, aber sonst nichts Erwähnenswertes (in Sachen Kultur).

    Frauenrechtlerin u. „liberale“ Imamin, Kurdin Seyran Ates meint, Deutschland habe Goethe gehabt, jetzt hätten sie ihn (im Moscheenamen); ferner brauche Deutschland „liberale“ Moscheen u. Moslems als Ansprechpartner u. Islamerklärer. Denn Deutsche würden immernoch meinen, der Islam gehöre nicht zu Deutschland u. sei nicht mit Demokratie vereinbar; dies müsse sich dringend ändern.

    Der Algerier, Islamwissenschaftler, Imam u. Kulturimperialist Abdel-Hakim Ourghi meint, Deutschland habe Luther gehabt, er(Ourghi) stehe jetzt da u. könne nicht anders.

    Der syrische Edelmoslem Bassam Tibi meint, Deutschland brauche die Errungenschaften – in Sachen Wissenschaft, Kunst u. Kultur – des Islams.

    Die iranische Rasseforscherin Naika Foroutan meint, deutsch sei, wer Deutsch spreche u. einen deutschen Paß habe.

    Der libanesische Imam Mouhanad Khorchide meint, der launische, äh barmherzige (Mondgott) Allah habe auch den Deutschen Mohammed als Propheten geschickt.

    Schäuble, Wulff, Gauck u. Merkel meinen, Islam gehöre zu Deutschland.

    Paßerschleicher (mittels Scheinehe) Imamsohn Hamed Abdel-Samad meint, das Recht der Muslime auf Moscheebau gehöre zu Deutschland.

    Muslimbruderschafter, Medien u. Politikerberater, Gaucks Freund Aiman Mazyek meint, Islamhaß u. Hidschabs für Richterinnen gehörten zu Deutschland.

    BR-Journalistin Elisabeth „Elli“ Veh meint, Hidschabs gehörten zu deutschen Polizistinnen u. die Verbeamtung von Moslems, als Vertrauensvorschuß, gehöre zu Deutschland.

    Syrerin Lamya Kaddor meint, Deutschland müsse sich neu definieren, denn Islamophobie, Islamhaß, fromme Salafisten u. traurige Dschihadrückkehrer gehörten zu Deutschland.

    Anetta Kahane meint, Neofaschismus, Rassismus, Rechtspopulismus, Muslim- u. Negerfeindlichkeit gehörten zu Deutschland, deshalb müsse auch Ostdeutschland negroid werden.

    Der Inder Sebastian Edathiparambil meint, schmuddelige Knabenpornos gehörten, als Ausdruck hoher Kunst, zu Deutschland.

    Türkin Aygül Özkan, Iraner Omid Nouripour u. Martin Schulz meinen, Kruzifixabhängen gehöre zu Deutschland.

    Jürgen Trittin meint, Dosenpfand gehöre zu Deutschland, aber keine Nationalhymne.

    Winfried Kretschmann meint, ein versauter Sexlehrplan gehöre schon zu Grundschulkindern Deutschlands.

    Hotelpersonal-Zusammenprügler Mehmet Daimagüler meint, die türk. Wettmafia, äh das NSU-Phantom gehöre zu Deutschland.

  47. Wenn man schon das Wort GRUPPENVERGEWALTIGUNG liest, dann wird es einem ganz schlecht. Da kann man davon ausgehen, dass der Vergewaltigten alle Körperöffnungen auseinandergerissen werden dass sie, wenn dann alles abgeheilt ist vielleicht nie mehr weder „Pipi“ noch „Kaka“ halten kann, von normalen Leben oder gar Sexualleben ganz zu schweigen!

    Sollen wir auch damit leben??

  48. Der „Führer der freien Welt“ ist:
    Wladimir Wladimirowitsch Putin

    Glaubt ja nicht, dass Ihr die Guten seid ….
    Das seid Ihr nicht …..

    Ihr angeblichen Hüter der Werteordnung und Demokratie°!

    Ihr wisst gar nicht was das ist, so wie Ihr mit Eurer eigenen Bevölkerung
    umgeht.

  49. Vorweg: Ich habe noch nie Geld für eine BILD-Zeitung ausgegeben, soviel war mir dieser Schund, der da drin steht, noch nicht wert!

    Das Blatt eignet sich inzwischen nicht einmal mehr dafür, einen Fisch darin einzuwickeln. Am besten man kloppt sein Exemplar direkt nach dem Kauf in die Tonne, was den Kauf an sich schon einmal überflüssig macht!

    Ob da nun hübsche Mädels drauf sind oder nicht: Scheiße bleibt Scheiße, auch wenn man sie vorher liebevoll golden anmalt…

  50. Als ich gestern zum Briefkasten ging habe ich das drecks Blatt „Blöd“ gleich in dem daneben befindlichen Müllraum entsorgt. Natürlich in die Altpapier Tonne 🙂

  51. Ich schätze Herrn Thilo Sarrazin.
    Er kann in übersichtlichen Texten das Wesentliche schreiben.
    Er hat sogar einen Weg aufgezeigt wie wir human helfen können, nämlich mit Bildungsangebote vor Ort schaffen und hierzu haben wir neue Kommunikationstechniken.
    So kommt es auch bei allen an die Hilfe möchten und es ist menschenwürdig sie in die Lage zu versetzen aus eigenem Antrieb das Angebot anzunehmen und nicht von uns hier gegängelt zu werden.
    Die Aufgabe besteht also darin ein Bildungsgroßprojekt auszuarbeiten das diese Hilfesuchenden zum Abruf des Bildungsangebots in ihrer Heimat befähigt, so dass sie danach stolz sagen können, wir haben in eure Bibliothek geschaut und anbieten können, schaut nun in unsere Bibliothek: das ist dann humaner Austausch.
    Sie haben nämlich das Recht das Angebot in ihrer Seelenart und -weise ihrer Völker anzunehmen und brauchen kein ‚auf europäisch‘. Die „Bibliothek“ zu öffnen und zwar auf europäische Seelenart und -weise, für sie, ist unsere Aufgabe.

    Das bedeutet auch viele Jobs: Bildungseinrichtungen bauen, Bildungsweiterträger ausbilden, Bildung in ihre Sprache übersetzen, Informationszugang schaffen, Informationen übersetzen, Lernclips herstellen usw.

    Das wird eines der größten und besten europäischen Projekte aller Zeiten, fußend auf der klaren Ansage eines Deutschen Thilo Sarrazin.

    Das schaffen wir und Deutschland schafft sich nicht ab, danke von mir an die deutsche Seele Thilo Sarrazin.

  52. Ich persönlich war für die Gratis-Bild sehr dankbar. Das Öko-Papier ist sehr gut, um Hundehäufchen zu entfernen. Wegen der Saugstärke. Und was geht besser zusammen als Merkel und Scheiße?!

  53. Erkennbar und auch erfolgreich versucht Merkel bei Patrioten Stimmen zu fischen, durch das zeigen nationaler Symbole.
    Von der optischen Wirkung her eine Kopie der Plakatserie der AfD, wo Humor und natioanale Symbolik mit Kritik an der Regierung verbunden wurden. Bei diesem Titelbild fehlt nur die Kritik an der Regierung. Es bleibt leere Symbolik.

    Die Schwäche der SPD lässt ihr freie Hand, viele Wähler fallen drauf herein, eigentlich wie immer.

  54. Merkel kommt aus einer sozialistischen Kaderschmiede, das teilt sie mit Putin. Ihre Ziele sind vielleicht unterschiedlich, aber beide setzten auf gelenkte Demokratie. Für die Russen ist das eine Verbesserung nach dem Chaos des Zerfalls der UdSSR. Für Deutschland wird das eine Verschlechterung.

  55. naja, mit den BDM -Zöpfen wirkt das Model-ding sehr deutsch.Selbst ich wurde von dem Bild-Jubiläum Schulz Merkelausgabe belästigt….
    Was soll das Bild sagen?
    Es sagt, dass Durchnittsdeutscher sich das letzte ,aussterbende Blondmodel nie erreichen wird, nie mehr sowas sein wird, in 30 Jahren.Schon heute lassen sich weisse Frauen mehrheitlich durch Moslems abführen.Krank ist das.
    Dafür aber werden frei herumlaufende Weiber vom „Flüchtling“ geraped.
    Aus Angst , als Nazzzziweib zu gelten , werden die Taten der Asylackis in den wenigsten Fällen angezeigt…. Im Gegenteil.Es wird nach noch mehr Flöchtlingen gebettelt und geplärrt.

  56. Ich habe dieses Schmierblatt direckt in den Hausmüll entsorgt .
    Nicht wiederverwertbarer Dreck . Muss verbrannt werden , damit dieser
    Dreck keinen Schaden mehr anrichten kann !!

  57. Sehr guter Artikel! Musste mehrmals lachen, alles sehr treffendformuliert.

    „Merkels Marketing möchte vor der Wahl gezielt nochmal an ihrem Image schrauben: Lackiert die Natter einfach schwarzrotgold!“

    Auch der Vergleich von Merkel mit einem Jamba Sparabo xD

    Es ist so durchschaubar… für ungefähr 10 Prozent der „Bundesbürger“, gemeinhin als „Naathzies“ bekannt.

    Dieses „Deutschlandbild“ wird- wenn auch aus anderem Anlass- hier ganz gut auseinandergenommen. Es geht um einen „youtube- Zoff“ zwischen einem deutschen Patrioten und einem Albaner. Die Stärke des Videos liegt darin, dass die Gesamtsituation für die Kürze der Zeit recht anschaulich dargestellt wird.
    https://www.youtube.com/watch?v=13ByzHSjj50

  58. Das bringt ihm jetzt einen Haufen Ärger mit seinem Boss ein. Also mit Alice Cooper.

  59. An dem Titelblatt haben die Macher doch etwas falsch gemacht:
    das knutschende Paar am Strand…das ist doch ein Weißer – sollte doch eher ein Bimb… äh Schwarzer sein.

  60. Interessant die blaue Abwärtskurve im Artikel ganz oben. Sie scheint mir 1 zu 1 den Verlust deutscher Malocher in Deutschland widerzuspiegeln. Stattdessen wurde – auch hier wieder – 1:1 mit Migranten und Analphabeten aufgefüllt. Die lesen natürlich keine deutschen Zeitungen. Und auch die biodeutsche Jugend bis 30 Jahre informiert sich, wenn überhaupt, nur noch per samartphone und Internet.
    Für mich bleibt festzustellen. Die Bild wird nicht mehr gelesen weil die Leute klüger geworden sind, sondern weil man Blödheiten auch woanders schaufeln kann. Ausserdem ist ein beträchtlicher Teil linksgestrickt und für diesen Bevölkerungsanteil war die Bild schon immer bäh…

  61. War sehr hilfreich, ich brauchte es für den Biomüll. Ich hoffe , dass mein Müll nicht sauer ist, worin er eingewkckelt wurde!

  62. Ich verstehe die Aufregung überhaupt nicht. Das sind Eindrücke, die fast jeder teilen muß, der irgendwo in Deutschland auf Straßen und Plätzen ist. Das muß man im Gegenteil viel öfter thematisieren.
    Jens Spahn hat ja mal kürzlich sowas ähnliches gesagt, natürlich „elegant“ verpackt, ich glaube in einem cicero-interview: „Das Stadtbild in den deutschen Städten hat sich durch die Flüchtlinge sichtbar geändert“. (sinngemäß)……

  63. @ Placker 23. Juni 2017 at 19:59

    LÜGEN HABEN MOSLEM-BEINE!!!

    🙁 Mir wird mehrfach speischlecht, wenn ich das Foto in der Epochtimes sehe:

    1.) Das schwarze Plkat mit „‚Stiftet Frieden unter den Menschen!‘ Der Heilige Koran 2,225“

    a) Das ist aber der Surenvers 2,224!!!
    Es sei denn, es wurde gezählt, wie im Ahmadiyya-Koran:
    http://www.ahmadiyya.de/tools/online-koran/al-baqarah/
    Verschleiern denn die Ahmadis ihre kleinen Mädchen schon? Perverser Saustall! ABER ES GEHT JA UM DEN VERSTEXT/-INHALT, EGAL, WIE GEZÄHLT!

    b) Es geht in diesem Surenvers 2,224 um Streitschlichtung u. Aussöhnung, innerhalb der „Umma“ bzw. der islamischen Ehe, um leichtfertige (Ehe-)Versprechungen u. Liebesschwüre, alles unter islamischen Vorgaben. Auf solche Friedensstiftung können wir aber verzichten; u. es hat faktisch gar nichts mit Frieden zwischen islamischen u. nichtislamischen Völkern zu tun!

    c) Denn diesem Surenvers geht erlaubte Vergewaltigung in der islamischen Ehe voraus: 2,223 Eure Frauen sind euch ein Saatfeld. Besucht euren Acker, wann, wie und wo immer ihr wollt.

    d) Danach folgen die Verse über Eheversprechen/-vertrag auflösen: Ehescheidung mit allem drum und dran.

    e) Im „heiligen“ Koran gelten „Kafirun“, inkl. Juden u. Christen eh nicht als Menschen; sondern als niedere Kreaturen, schlimmer als Vieh. In anderen Koranübersetzungen steht dann auch nicht „Menschen“ sondern „Leuten“, weil wohl die Eheleute u. die daranhängenden Familien u. Sippen beim Ehehandel u. -händel gemeint sind, wobei in islamischen Gesellschaften es schon mal ausufern kann bis zum Krieg zwischen mehreren Dörfern.

    2.) Zwei ziemlich kleine Mädchen (wohl in Köln auf der Lamya-Kaddor-Demo) müssen ihre islamische, angebl. sexy-lockende, Schamzone Kopfhaar verhüllen u. das Plakat halten, mit dem herausgepickten Satz „Stiftet Frieden unter den Menschen“, aus dem Surenvers, wo es um die islamische Ehe u. Ehestreit geht u. was im Islam noch dranhängt, nämlich Familien u. Sippen, ggf. Dorf oder gar Dörfer.
    http://www.ewige-religion.info/koran/
    (Hier ist die Ahmadiyya-Koranversezählung der üblichen bereits angepaßt.)

  64. Im Momment werden wieder Merkelwerte aus Brüssel über die Propogandamedien
    Ard und ZDF macroniesiert hochgelobt, und wieder bieten immer noch die Ostblockländer Widerstand,
    wartet nur ab, bis in Italien der Deckel vom Topf fliegt, der Druck wird täglich immer grösser.
    Zweimal hat der politische German-Grössenwahn Europa ins Verderben gestürzt, Merkel will
    es ein drittes mal versuchen, sie ist der Sargnagel Europas, und natürlich
    das korrupte Altparteienkartell, die Merkel unterstützen, Merkel und Co sind nicht
    gute Europäer, sondern eine Schande für Europa, ja das Prolem
    für Merkel ist, dass nur ein fünftel EU-Deutsch ist, und eben der Rest anderer Meuinung ist.

  65. Falls meine 19 Nachbarn hier lesen, die werden sich fragen wo denn ihr Exemplar abgeblieben ist.
    Ich habe sie vor diesem Schund bewahrt. Das erste Mal seit 2 Jahren habe ich den Altpapiercontainer benutzt.
    dara2007

  66. Das verhungerte Ding auf der Titelseite fand ich nicht attraktiv. Eine Frau sollte schon auch aussehen wie eine Frau und nicht wie eine magersüchtige Psychopathin.
    Der „Inhalt“ war derartig hinrverbrannt schwachsinnig, dass die gesamte Ausgabe für eine Zigarettenlänge gereicht hat. Danach wanderte sie in die Papiertonne.

  67. Ich wickel Katzenurin u. -kot ein, wenn ich tägl. mehrmals das Katzenklo(Klumpstreu) säubere. Volle Ladung aufs Kanzlerinnenkonterfei usw.

  68. Wenn man in dem Diagramm über den Auflagenschwund der BILD die Tendenzlinie verlängert, sieht man: spätestens in 10 Jahren sind sie bei Null. Klar, daß denen der A… auf Grundeis geht.

  69. Man kann auch die Gartenschuhe draufstellen oder den Abfall für die Biotonne einwickeln.

  70. #Roadking (Zentralrat der Hierschonlängerlebenden)
    Dazu sehr zu empfehlen: you tube, Hagen Grell Wannseelied. Sehr empfehlenswert!

  71. Ne, das kann nicht sein,Frau Ausguss hat doch völlig überzeugend,den Deutschen,jedwede Kultur abgesprochen,wo kämen wir denn hin,solch eine Meinung,widerlegen zu wollen…
    6 Setzen!

  72. PI:
    Merkels Text, besser, Merkels Floskelsammlung ist eine einzige Nicht-Positionierung und hat nur eine Aussage: „Alles kann deutsch sein, was passiert, wählt mich wieder, Eure Angela!“ … Der Text ist eine reine Verhöhnung der Leser – leider werden es die wenigsten überhaupt merken.

    Die werden nichts merken, weil das keine „Floskelsammlung“ ist, Merkel ist vielmehr gebeten worden, aufzuschreiben, was ihr zum Deutschsein von A-Z einfällt. Und da hätte dem PI-Autor, hätte er nicht nur „Titten und Adiletten“ im Kopf gehabt, etwas auffallen müssen: nämlich dass Merkel zum Buchstaben M zwar „Muslime“ und „Migrationshintergrund“ eingefallen ist, zum Buchstaben J hingegen nur „Jugend musiziert“, „Jugend forscht“, „unabhängige Justiz“, „Jahreszeiten“ – und wo bleiben die Juden?

    Und überhaupt: „Titten, Bier und Adiletten“ (PI) hat wenig mit der „Bild“-Sonderausgabe zu tun, in der es in der Hauptsache darum geht so zu tun, als sei „Bild“ identisch mit Deutschland, das ist doch das Absurde an diesen sechsundzwanzig Seiten, Chefredakteur Reichelt: „Wer wissen will, wie Deutschland fühlt, muss BILD lesen.“

    Und was dem PI-Autor auch noch hätte auffallen müssen: Wie armselig und provinziell Merkels Vorstellung davon ist, „was deutsch ist“: Außer „Wagner in BaYreuth“ gibt es keine Kultur (B wie Beethoven), keine Wissenschaft (K wie Robert Koch), keine Hochtechnologie, stattdessen „Behindertensport“, „Brückentag“, „dichte Fenster“, „Federbett“. Selbst „Bild“ ist unsere Spitzengeigerin Anne-Sophie Mutter eingefallen und hat ihr eine ganze Seite (mit Wahnsinnsfoto!) gewidmet.

  73. Kurze Anmerkung: Wer immer wieder auf die „Sexymaus“ mit ihren erotischen Beinstellungen usw. abhebt, ist für mich aber verdammt verklemmt. Solche Albernheiten können einen Playboy und Penthouse -leser der ersten Stunde nur schmunzeln lassen. Und zur sinkenden Auflage von BILD ist es leider nicht so, dass die allgemeine Volksintelligenz sich entsprechend nach oben entwickelt hätte. Das allgemeine Bild ist eine zunehmende Verblödung einer Generation, deren Eltern auch schon Wehrdienstverweigerer und weibliche Friedenstauben waren. Gegen Ali und Mohammed haben Johannes und Billy Blue keine Chance. Das interessiert aber weniger als die Unterbringung von Atommüll für fünfhunderttausend Jahre.

  74. So ein hohler, schwachsinniger und dazu ein Pseudopatriotismus! – BILD?! – KOTZ DIR DEINE MEINUNG!!!

  75. Merkel könnte einwenden, dass die Juden doch unter C wie „christlich-jüdische Tradition“ und unter S wie „Sicherheit des Staates Israel ist Staatsräson“ untergebracht seien, aber das zählt nicht, als Politiker sollte man die Dinge beim Namen nennen: Unter C hätte das Christentum hingehört und unter J die Juden. Und unter H der Holocaust, nicht unter I wie „Immerwährende Verantwortung Deutschlands für den Holocaust“, gefolgt von „Integration“ statt Immendorf.

  76. Solange Bundesliga, DSDS und Dschungelcamp im TV flimmern und Aldi & Co. Fertiggerichte und Dosenbier billig verkaufen, wird sich in Deutschland gar nichts ändern.
    Im alten Rom nannte man das „Brot und Spiele“:
    Das herrliche Leben von glücklichen Sklaven…..

  77. Hat man sich erdreistet mir diesen papierenen Albtraum asozialer Schreiberkunst ungefragt in den Postkasten zu zwingen.Wie erbärmlich muss es den Machern dieses „Neuen Deutschlands des Westens“in Wirklichkeit gehen um den Bürger mit solchen Überfällen unter seine dümmliche ,asoziale Meinungshoheit zu zwingen.Zum Inhalt dieses Skrotums des Pressewesens gibt es nichts zu sagen denn es gibt keinen,ne Art Moma mit Sat 1 gekreuzten Schwachsinn. Auch dieses obskure Zeitungsorgan wird seinen Weg in die endlose Weite der Vergessenheit antreten.

  78. Das ganze Papier ist ja Werbefinanziert.
    Sind riesige Anzeigen der „Guten“.
    Diese Firmen auf jeden Fall boykottieren!!!!!!!!!!!!!!!

  79. Genau das habe ich gedacht, als ich diese ekelhaften und primitiven Propaganda in meinem Briefkasten gefunden habe. Meine Worte seinerzeit: Titten, Merkel und Fußball. Machen wir uns nichts vor: BILD ist näher am Niveau des deutschen Durchschnittswählers, wie es vielen hier lieb ist. Deshalb wird der Wahnsinn unumkehrbar weitergehen.

  80. „Wildbrett für F•cklinge“ sollte unter der BILD-Aufmache stehen!

    Man sieht schon den Ansturm von wilden INVASOREN die sich auf blondes Frischfleisch stürzen!

  81. francomacorisano 23. Juni 2017 at 23:07
    „Brot und Spiele“…
    Und Iwan der Schreckliche nannte es Zuckerbrot und Peitsche.

    Die glücklichen Sklaven sind die erbittertsten Feinde der Freiheit.
    Marie von Ebner-Eschenbach

    Die Masse versteht es nicht, die schauen dich angestrengt
    und nachdenklich an, das Gesicht zeigt unverständliche
    Grimassen aber sie verstehen nicht.
    Bilder Texte Zitate selbst TV mitschnitte, die blocken alles ab
    um nicht verstehen zu müssen da sie es ja gar nicht können.
    Nach dem Motto, ätsch ich bin verblödet aber um mich kümmert sich der Staat.

    „Merkwürdigerweise fühlt sich der Wähler nicht verantwortlich für das Versagen der Regierung, die er gewählt hat.“ Alberto Moravia (1907-90), ital. Schriftsteller

  82. Eigentlich, … ja eigentlich hatte ich diese visuelle Zumutung
    schon in der Mülltonne liegen ohne auch nur einmal reingesehen
    zu haben. Am Layout lässt sich schon erkennen, was einen drinnen erwartet.
    Das alles ist so unsäglich blöd, durchsichtig und plump, dass es richtig schön weh tut.
    Und schön ist immer gut. Dachte erst, dass Media Markt ein Werbeheft herausgegeben hätte,
    wegen irgenwas, (…vielleicht Sommer ?) welches irgendwie nach der alten Bildzeitung aussähe.
    Nun hab ich es wieder aus dem Müll rausgezogen und erstmal in die Ecke gelegt, weil :
    solch eine schlechte Schei§§e ist supergut das emotionale Trainig des „Lesers“
    herauszufordern und seine Geistesgegenwart zu testen.
    Für sowas braucht man wirklich nur das Allerschlechteste.

  83. Hat noch einer nicht mitgeteilt, dass er das Drecksblatt in der Tonne entsorgt hat? Dann aber vor, subito!

  84. „Die nachfolgende Grafik mit den blauen Strichen (Quelle: wiki) ist nicht etwa die Bauanleitung für die neue Wasserrutsche. Es ist der rapide zurückgehende Absatz der BILD-Zeitung.“

    Wenn’s so weitergeht, ist bis ca. 2023 der Boden erreicht … Gut so!

  85. Die Äusserungen sind in keinster Weise zu beanstanden. Alles die reine Wahrheit, wie sie jeder Normaldenkende hierzulande wahrnehmen kann … Es sei denn, man ist ein realitätsblinder Traumtänzer …

  86. Ekelerregend,wie die Deutschlandabschaffer und Deutschlandhasser ein auf hemdsärmelig deutsch machen.Dieses Land ist voll,bis in alle Ritzen mit Negern,Türken und Arabersippen.Muselmanische Kopftuchtrullas und Negerfrauen in Bataillonstärke,mit Kinderwagen und dicken Bäuchen,marschieren stolz wie Bolle vor meiner Haustür vorbei,und verbreiten mit ihrer schreienden,brüllenden Brut,den Charme arabischer Floh und Hirtenmärkte.
    Dieses,einst unser Land wandelt sich zusehends und das direkt und im Zeitraffer vor unseren Kartoffelnasen.So wie es einst so ein grünes Miststück aus der Deutschland verrecke Fraktion vorher gesagt hat.

  87. BLÖD – Fachorgan aller Intelligenz und Realitätsverweigerer. Das Einzige, was man diesem überflüssigem Drecksblatt glauben kann ist Datum und Preis.
    Mit Stolz kann ich sagen, daß ich noch nie in meinem Leben Geld für diese miese Propaganda-Schleuder ausgegeben habe. Geschenkt ist der Mist noch zu teuer!

  88. Mit ihrer deutschenfeindlichen Politik haben vergangene Regierungen und die aktuelle Regierung diese Feinde unseres Volkes aufgebaut: Man hat den dummen und leicht Beeinflussbaren immer wieder von den Kriegen erzählt, für die unsere Ahnen jedoch schon sehr viel bluten mussten. Man hat die Aufrechten fallen gelassen und den Nichtsnutzen (der so genannten Antifa) ordentlich Wind unter die Segel gegeben, sodass sich die Feinde des deutschen Volks (nicht Deutschlands!) stark fühlen. Auch jetzt noch werden unsere Feinde nicht bekämpft und das zeigt uns eine gewisse politische Tendenz zum Genozid. Zum arbeiten sind wir gut genug, wenn es jedoch darum geht uns leben zu lassen und uns selbst etwas aufzubauen, nimmt man es uns vorn unten hinten wieder weg, um es dann anderen, wie denen auf dem Foto zuzuschanzen. Wir sind die einzigen Leistungsträger. Während wir noch am wenigsten von Fleiß und Ehrgeiz profitieren können, wird unsere Zukunft von anderen verfrühstückt und das wiederum ist den Ungleichgewichten geschuldet,welche von Selbsthass zerfressene Politiker in Deutschland durch schlechte Politik (ausschließlich zu unseren Lasten) aufrecht erhalten.

  89. Mein Freund bei der Post erzählte mir, dass die Bildzeitung unbedingt am selben Tag ausgetragen werden sollte. Ob dafür normale Post liegenblieb war egal. Überhaupt sind die Zustände bei der post mittlerweile unhaltbar geworden, wenn ich das mit meiner Zeit dort vor. Dableibt mit Billigung der Stellenleitung massenhaft Post liegen. Teilweise sogar Einschreiben und Postzustellungsaufträge – mitunter tagelang. Dort findet massenhaft Vertrags- und Rechtsbruch statt. Die Bevölkerung wird belogen und betrogen. Nach der Privatisierung der Post wurde der Straftatbestand der Briefunterdrückung abgeschafft, damit die Post ganz legal und letztlich gefahrlos Post von der Zustellung zurückstellen kann. http://www.berliner-woche.de/kladow/wirtschaft/aerger-mit-der-post-d111906.html Die Briefpost arbeitet fast schon wie eine kriminelle Vereinigung.

  90. Meine Prognose für 2017 für die BILD-Auflage:
    kleiner 1,5Mio, das gibt der Trend im Diagramm locker her. Was denkt man eigentlich so bei der BILD, wo das wohl herkommt???
    —-
    Wiki:
    Die Bild gehört zu den deutschen Tageszeitungen mit den größten Auflagenverlusten der vergangenen Jahre. Die verkaufte Auflage ist seit 1998 um 61,7 Prozent gesunken. Das entspricht einem Rückgang von 2.722.481 Exemplaren. Der Anteil der Abonnements an der verkauften Auflage liegt bei 4,7 Prozent
    ————————
    So eine verheerende Bilanz müsste doch eigentlich zu einem Umsteuern führen. Allgemein sieht es für den Mainstream nicht gut aus:

    Überregionale Tageszeitungen im 1. Quartal 2017 (nur Abo+EV)
    Abo+EV 2017-I vs. 2016-I
    Platz Titel 2017-I absolut in %
    1 Bild (+Fussball Bild) 1.621.531 -194.856 -10,7
    2 Süddeutsche Zeitung 305.035 -10.189 -3,2
    3 Frankfurter Allgemeine 204.013 -14.057 -6,4
    4 Die Welt Gesamt (Die Welt + Welt Kompakt) 92.271 -2.700 -2,8
    5 Handelsblatt 88.824 -518 -0,6
    6 taz.die tageszeitung gesamt 43.905 -2.212 -4,8
    7 Neues Deutschland Gesamt 25.162 -2.153 -7,9
    Daten-Quelle: IVW / Tabelle: MEEDIA

    Möglicherweise haben immer weniger Leser für dämliche Lügen und Propaganda auch noch Geld zu bezahlen???

  91. Das Gratisexemplar ist bei und gleich in die blaue Tonne geflogen. Den Propagandadreck lesen weder meine Frau noch ich.

  92. In meiner Kindheit und Jugend habe ich dieses Blatt auch mal gelesen, diese Ausgabe wanderte aber direkt in den Müll. Wenn man die Auflagenentwicklung betrachtet, bin ich sicher nicht der Einzige, der sich von der Lektüre dieses Blattes abgewendet hat. Klar, als Pubertierender sind nackte Mädels etwas Tolles, der HSV spielte damals noch oben mit, damals habe ich noch die Horoskope gelesen und – bevor man ein eigenes Produkt zu dem Thema geschaffen hat – gab es sogar Autotest in der Bild. Doch mit AutoBild, Sport Bild, Bild der Frau meinte man wohl, daß mehr Produkte auch mehr Umsatz bringen. Das klappte im Anfang wohl auch, aber alle diese Produkte haben sich totgelaufen. Auto Bild ist ein autoindustriehöriges Blatt geworden, das ich nur mal online etwas lese, den Rest kenne ich nicht mal vom Inhalt. Ich denke, gute regierungskritische, aufklärerische Presse hätte auch im Boulevardsegment durchaus eine Berechtigung, aber nicht so ein Prawda-Verschnitt mit dem Wahrheitsgehalt des Völkischen Beobachters.

  93. WAS? DIE „BILD“ WIRD 65 JAHRE ALT?
    Zeit in Rente zu gehen und das Maul zu halten.
    Sorgen wir doch dafür, das dieses Käseblatt in Deutschland keinen Stich mehr bekommt.
    Wenn die ihren Schei§§ nicht mehr verkaufen können, dann gehen die Bankrott!
    H.R

  94. Der Völkische Beobachter war wohl zu keiner Zeit so anti.deutsch wie die BILD, oder?
    H.R

  95. Bei mir ging’s auch ohne Umweg gleich in die Tonne.

    Gestern kam dann noch der Koptuchnazialarm an der Kasse einer Rewe-Filiale, die ich sonst nicht besuche. Klamotten aus dem Einkaufswagen gleich wieder retour ins Regal und ohne zu kaufen raus. Die sehen mich GAR nicht mehr wieder.

  96. Heta;
    Holocaust gehört nur für die politsch-korrekt verlogenen Deutschhasser in die Aufzählung des deutschen Stichwortkatalogs. Der Holocaust als Identifikationsstifter für diejenigen, die auf immer im Büßerhemd durch die Welt laufen oder vielmehr es von den anderen, rechten „Dunkeldeutschen“ fordern. Holocaust ist für die hirnverbrannte und „reeducated“ Mischpoke, für die Auschwitz die geistige Heimat ist und die es nicht lassen können wie in der Analphase steckengebliebene Dauerpubertierende in der braunen Scheiße zu wühlen.
    Heuchler, die Auschwitz zur Zivilreligion erheben, sich aber selbst davon ausnehmen, da sie glauben, sich einen Persilschein ausstellen zu können, sobald sie in moralischer Anmaßung den Finger auf andere richten können.
    Für mich, wie wohl für viele andere aufrechte Patrioten gehört ein dreiviertel Jahrhundert nach Hitler der Holocaust ganz bestimmt nicht auf die charakterisierende Liste der Deutschen.

    Und der Konsequenz zuliebe müssten Sie aktuellerweise neben dem Holocaust ein weiteres H einforderrn. Das steht für Herero, deren geschichtsverfälschende „Aufarbeitung“ zur weiteren Befleckung des deutschen Seins gerade seine Blütezeit erlebt.

  97. Heute Morgen konnte ich feststellen, das mir und meinen Nachbarn Dreck, in Form der Bild Zeitung, in den Briefkasten geworfen wurde. Schon die Erste Seite sagt alles:
    Lust auf Deutschland. Warum uns die Welt um unsere Wirtschaft, unsere Kultur, und unsere politische Stabilität beneidet. Und um den Fußball sowieso.
    So ein Mist am frühem Morgen. Die Frage stellt sich nur warum wird dann unsere Kultur kaputt gemacht ? Und diese Drecksblatt macht da auch noch mit. Lügenpresse pur. Das mit dem Fußball ist mir sowas von scheißegal. Frage mich immer nur, von was für einer Nationalmannschaft die erzählen, Quackaduko? Deutschland hat doch keine mehr. Auf der zweiten Seite dann Merkel mit ihren Lügen. Als dann auch noch Schulz kam habe ich mein Frühstück wieder rausgekotzt. Ein ganz unnormaler Morgen in Deutschland.

  98. Meine Frau hat dieses Drecks Blatt auch mitgebracht. Nicht einer hat von uns den Inhalt gesehen.
    Dafür, das man das Exemplar umsonst bekam eignet es sich gut zum verpacken bzw. ausstopfen feuchter Schuhe.Man muss es ja nicht lesen!

  99. Stimmt, sehe ich genauso. Aber wenn das Wort Holocaust schonmal da steht, gehört es unter H und nicht unter I. Auch dass die Juden unter C mitgemeint sein sollen, deutet darauf hin, dass sie wohl ein Problem mit dem Wort „Jude“ hat wie jene, die meinen, besonders kultursensibel zu sein, wenn sie von „unseren jüdischen Mitbürgern“ sprechen.

  100. Der einzige Vorteil der BLÖD-Zeitung ist und bleibt das relativ griffige Papier, auf dem da gedruckt wird. Anders als beim SPIEGEL, der auf glattem Papier gedruckt wird und deshalb zu gar nichts taugt, kann man sich mit der BLÖD-Zeitung so zur Not immer noch den Arsch abwischen.

  101. Zum tausendsten Mal: was direkte Demokratie heute nutzt,sieht man bei uns in der ehemaligen Schweiz! Nichts. Wenn beim zählen nicht aufgepasst wurde, wird einfach nichts umgesetzt! Toll.

  102. Genau mit diesem Wurschtblatt wollte man wohl wieder Leser fangen, weil ich diesen Scheiss im Briefkasten fand.
    Wurde aber nur zweimal gefaltet und versenkt im Müll.

  103. Dass Bild und andere Drecksblätter an Absatz verlieren: HURRA. Die haben verlernt, was investigativer und aufklärender Journalismus ist und sitzen mit Anne Will im Allerwertesten der unappetitlichen Islammutter.

  104. Cendrillon 23. Juni 2017 at 19:30

    OT

    Simply the best – Sarrazin in Höchstform (zur Flüchtulantenproblematik)
    Gute Idee Sarrazin als Kanzlerkandidat der SPD. Dann könnte ich ruhiger schlafen.

  105. Wer die Geschichte des Axel Springer Verlages kennt, dem sollte klar sein dass WELT & BILD nicht die Presse eines souveränen Staates ist.
    https://www.youtube.com/watch?v=q17dWwjcwuk

    Interessant auch die Unterwanderung des DGB durch die CIA unter Mithilfe der amerikanischen Gewerkschaften, auch hier flossen große Beträge zur Bestechung von Mitgliedern, hauptsächlich mit dem Zweck, die Kommunisten aus der Organisation zu verdrängen, was ja auch prima gelungen ist.

  106. Bild = Blöd

    btw
    bitte aufhören, blöd-artikel verlinken, die intelligente Leute sowieso nicht kostenfrei lesen können

  107. Bild = Blöd

    btw
    bitte aufhören, blöd-artikel zu verlinken, die intelligente Leute sowieso nicht kostenfrei lesen können

  108. Die Bild spielt Deutschland, und ist doch nur ein Handlanger der Zerstörer der Nationalstaaten

Comments are closed.