Es hat viel zu lange gedauert, aber nun kommt es: das deutliche Wort der Katholischen Kirche gegen den Irrweg der „Homoehe“. Nachdem Bundestag und Bundesrat staatsstreichartig mit großer Mehrheit und ohne vorherige gesellschaftliche Diskussion diesen kulturellen Bruch durchgewunken haben, fordert der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Münchner Kardinal Reinhard Marx die Bayerische Staatsregierung auf, Verfassungsklage einzureichen.

Es ist eh schon ein absolutes Unding, dass weder der einzelne Bürger noch die AfD bei solch einem wichtigen Thema – wegen angeblich „mangelnder Betroffenheit“ – klageberechtigt sind! Nur eine Landesregierung oder 25 Prozent der Bundestagsabgeordneten können eine sogenannte „Normenkontrollklage“ einreichen, die dazu erforderlich ist. Umso wichtiger ist vor diesem Hintergrund aber, dass die Bayrische Landesregierung hier auf Kardinal Marx hört. Andernfalls kann dieser „Putsch von oben“ gegen unsere Verfassung im Moment nicht mehr gestoppt werden, denn von den Kleinmütigen in Merkels CDU-Bundestagsfraktion ist diesbezüglich nichts zu erwarten.

Auch wenn die Katholische Kirche aus Staatsräson das im Moment nicht zugeben darf: für einen überzeugten Christen und Katholiken ist die AfD im Moment nicht nur wegen ihrem klaren Bekenntnis zur traditionellen Ehe (bei Akzeptanz der „Eingetragenen Partnerschaft“) die einzig wählbare Partei auf Bundesebene!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

147 KOMMENTARE

  1. Ein Anruf von Hells-Angela bei Horst wird genügen,damit er kuscht.Bayern wird nicht klagen.
    Wetten?

  2. Was hat denn die Katholische Kirche zur Einsicht gebracht?

    Laufen ihnen die Schafe davon?

    Oder machen sie rechtzeitig den Wendehals, weil sie merken, daß der Wind sich dreht?

  3. Sollte das alles nichts nützen, muss die Kirche homosexuelle Paare ja nicht trauen.

    Man stelle sich vor, die „Frau“ erscheint mit Brautkleid in der Kirche und hat vielleicht noch einen Vollbart. Der Mann dann im Anzug. Das wäre sozusagen eine Verballhornung. Und das muss die Kirche ja nicht mitmachen.

    Schade, dass die Ehe so kaputt gemacht wird und ihren Wert schon jetzt verloren hat.

  4. Der weitere Kontrollverlust nimmt in allem Bereichen Fahrt auf, alle Grundlagen der europäischen Zivilisation werden Stück für Stück zerstört, am Ende besteht eine völlige Orientierungslosigkeit der autochthonen Völker und die einwandernden Vielvölker aus Afrika und dem Orient werden ihre eigenen Kulturen, die ja keine Zivilisationen sind, im Wege der Landnahme und Segregation etablieren. Das Ganze hat eine Bruchstelle: die Finanzierung des dazu erforderlichen Versorgungsstaates durch die Autochthonen, da die Zuwanderer selber den beanspruchten Wohlstand nicht schaffen können. Abgesehen von der zusammenbrechenden Akzeptanz der Ausbeutung der Autochthonen zugunsten der Zuwanderer wird der Zusammenbruch der Finanzierbarkeit den Raubkrieg der Zuwanderer offen ausbrechen lassen. Das ist unvermeidbar. Richtet euch darauf ein.

  5. BESSER KANN MAN ES NICHT ZEIGEN

    IRRE HONKS HABEN SICH AN DIE „“MACHT““ GESCHLICHEN

    IHRE RICHTER IM NAMEN DES VOLKES WARTEN SCHON AUF SIE!!!!

  6. CSU kann nicht klagen, ist nur Mehrheitsbeschaffer der CDU, ein Merkel unterwürfiges Gebilde

  7. Dieses Rad ZURÜCK drehen?

    Da ist schon im Ansatz erkennbar das dies nur ein SCHEINGEFECHT der sogenannten „Kirche“ mit Alibifunktion ist…

    Für was alles seeeeehr viel Geld da ist (kam heute morgen in meinen Presseverteiler): https://www.jmd4you.de/ in russisch, türkisch besonders interessant die Beiträge der „Berater“ unten: „Hilfreich zu wissen: Alle Stadtteile von Berlin sind sicher.“ …und Wohnungen sind auch KEIN Problem!

  8. „Man stelle sich vor, die „Frau“ erscheint mit Brautkleid in der Kirche und hat vielleicht noch einen Vollbart. “

    Dieses Bild wird mich heute den ganzen Tag verfolgen.

    dara2007

  9. Die Drecksäcke der GEZ-Zwangsgebührenlügenmedien entlarven sich mal wieder ungewollt als linke Faschisten:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166638886/AfD-will-sich-in-Talkshows-bei-ARD-und-ZDF-einklagen.html

    Nach einer parteieigenen Auswertung seien unter den insgesamt 162 eingeladenen Politikern der vier großen Talkshows von Frank Plasberg, Maybrit Illner, Sandra Maischberger und Anne Will im ersten Halbjahr 2017 nur vier AfD-Vertreter gewesen, sagte Meuthen dem Magazin. Das seien gerade einmal 2,5 Prozent.

    Meuthens Kritik stößt bei den Sendern auf Unverständnis. „Die Talkredaktionen entscheiden selbst, welche Gäste sie zu welchen Themen einladen. Es gibt keine Quotierung bei der Auswahl“, sagte ARD-Chefredakteur Rainald Becker dem „Focus“. Auch WDR-Sprecherin Kristina Bausch betonte, es gehe rein um „journalistische Kriterien“.

    Aha, SED-Kipping darf Terror verherrlichen aber Meuthen keinen kritisieren!

  10. Ach, da kann der Marx gleich gemeinsam mit Seehofer austreten!!!

    Oder hat er inzwischen sein in Jerusalem weggeworfenes Kreuz wiedergefunden, dieser gotterbärmliche Heuchler!!!!!!!!

    „Kirchen-Sensation | Kardinal und Bischof verzichten aufs Kreuz“

    http://www.bild.de/politik/inland/kardinal/kardinal-und-bischof-verzichten-aufs-kreuz-48564234.bild.html
    Da fällt einem ja sogleich die Bibelstelle aus dem Neuen Testament ein, wo Jesus den Petrus auf seine Feigheit hinweist:

    „Jesus sprach zu ihm: Wahrlich ich sage dir: In dieser Nacht, ehe der Hahn kräht, wirst du mich dreimal verleugnen. (Johannes 13.18)“

    Marx ist eine der Wetterfahnen der christlichen Kirchen.

  11. WARUM KLAGT MARX NICHT SELBST !!!!!!!!!!!!!!!

    Hat er Angst das die Mainstream-Medien als Rache mal wieder die Frage aufwirft ob die Kir.-Steuer noch zeitgemäß ist ?
    Wie der Christliche Glaube zu Homosexualität steht ist ja bekannt. Warum also klagt Marx nicht selbst ?

  12. OT

    Für Zwischendurch (mit Humor!)

    Journalismus, den ich schätze….

    „“Streit statt Lösungen – Scherbenhaufen nach dem Gipfel“
    Stephan Paetow
    Bei Maybrit Illner: Betrug – Wir wollen unsere Geld zurück!

    Och ne, komm! Wirklich jetzt? Die total versackgasste Kipping? Der zahmlahme Hubertus Heil? Und die Dauerschnellredmaschine von Lucke? Fehlt nur noch, dass der Koll aus Paris eingeblendet wird. Ernsthaft ZDF: Dafür sollen wir bezahlen?“

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/bei-maybrit-illner-betrug-wir-wollen-unsere-geld-zurueck/

  13. Steht doch oben im Text warum! Auch die AfD darf noch nicht klagen (dazu bräuchte sie entweder 25% Abgeordnete im Bundestag oder müsste eine Länderregierung stellen)!

    Die katholische Kirche könnte nur Druck über ihre Schäfchen machen und in Messen zur Demo auffrufen. Die ist aber dafür selbst zu linksversifft…

  14. Ich sehe Woelki schon amokrudern um den Kölner Dom.
    Das wäre vielleicht, eventuell, möglicherweise zur Abwechslung einmal etwas „Sinnvolles“.

    Auszuschließen ist nichts.

  15. OT

    Nun lassen sich die dummen Polizei-Opfer auch noch vor den scheinheiligen, linksgrünversifften Wahlkampkarren spannen und marschieren in unterwürfiger Demut zur lächerlichen Veranstaltung in die Hamburger Elbphilharmonie.
    Nichts gegen klassische Konzerte, die ich absolut toll finde, aber in diesem Fall wird es zur Farce!

  16. „… die Dauerschnellredmaschine von Lucke…“

    Der gehört abgefüllt mit einem Babymilchfläschchen und sachte auf den Rücken geklopft,
    bis er Bäuerchen macht.

  17. Mir sind Schwule und Lesben schon immer scheißegal gewesen. Sollen machen, was sie wollen, das interessiert mich nicht. Warum nun diese Leute aber steuerlich besser gestellt werden, als zum Beispiel ein Single oder ein unverheiratetes Heteropaar, obwohl sie nun definitiv keine Kinder miteinander zeugen können, will mir nicht ins Hirn. Warum diese Bevorzugung – oder besser gesagt, warum die Benachteiligung aller anderen?

    Ich denke, es ging nie um die Schwulen. Die sind nur Mittel zum Zweck. Mittelfristig geht es um die islamische Polygamie und die Kinderehe. Das ist der wahre Grund hinter alldem. Hier wurden nur Grundsteine für weitere Pläne gelegt, die schon längst in den Schubladen warten.

  18. Das erscheint sehr bedauerlich, was der Genosse Kardinal Reinhard Marx fordert. Er sollte in den Betracht ziehen, ein Verbot der sogenannten gleichgeschlechtigen Ehe bedeutet, dass z.B. eine adlige ( aus der Dynastie – der norddeutschen Familie Albrecht ) Frau Ursula Gertrud von der Leyen ihre eigenen Kinder nicht heiraten könnte.
    Diese fühlt sich dadurch verurselt ; D

    (ironie off)

  19. Die Kirchen-Fuzzis, wie Kardinal Marx sind doch scheinheilig und verlogen, wie es schlimmer nicht mehr geht.
    Wenn die Kassen klingeln, werfen sie alles Christliche über Board, kriechen den Islamisten schleimend in den Allerwertesten und wenn nichts zu holen ist, spielen sie wieder die Super-Christen.

  20. OT

    Die Deutsche Marine – also nicht die NGO, sondern die staatliche Schleuserorganisation Bundeswehr – hat in den letzen 24 Stunden wieder tüchtig mitgeschleust: 900 Neger karrte just der Tender „Rhein“ nach Italien. Während die italienische „Küstenwache“ weitere 4000 einsammelte.

    http://www.t-online.de/nachrichten/id_81658846/bundesmarine-rettet-ueber-900-migranten-im-mittelmeer.html

    http://www.n-tv.de/politik/Marineschiff-rettet-900-Fluechtlinge-article19935810.html

    In nur 24 Stunden wurden mehr als 4000 Migranten aus Seenot in Sicherheit gebracht.

    *https://www.welt.de/politik/video166638308/So-dramatisch-rettet-die-Kuestenwache-Fluechtlinge-aus-Seenot.html

    Übrigens lernen es die Journos nicht: Die „Bundesmarine“ der Bundesrepublik Deutschland gibt es seit der deutschen Wiedervereinigung 1990, offiziell seit 1995 nicht mehr. Genausowenig wie die „Volksmarine“ der DDR. Die Teilstreitkraft See heißt „Deutsche Marine“.

  21. Ich bin mit Ihrem Post auf einer Linie und bin auch der Meinung,dass nur die AfD in diesem Berliner Stall etwas verändern könne.
    Aber ob das eine gute Idee ist,sich in Talkshows einzuklagen,bezweifle ich.Die Suggestion,die die Moderatoren
    dem Zuschauer dann vorsetzen würden,die AfD sei nur hier weil sie sich Eingeklagt habe,wäre zu groß.
    Ich halte die Mundpropaganda im meinem persönlichen Wirkungskreis,“Hast du gestern Abend wieder gesehen
    was für einen Bullshit die da abgelasst haben und ist dir aufgefallen dass schon wieder keiner der AfD dabei war“,für wirkungsvoller.Das regt dann das eigene Nachdenken an ( von meinem Gegenüber) an.
    Natürlich immer mit Bemerkung;“Die laden die AfD nur deswegen nicht ein,weil sie gegen ihre logischen Argumente nichts entgegenzusetzen haben.

  22. WahrerSozialDemokrat
    Wenn dem so ist,ein Glück für Marx und seine Genossen. Ansonsten müsste er Farbe bekennen,was die Hosen
    nicht leichter machen würden 🙂

  23. Richtig so. Rate, wer trotzdem zahlt – egal, ob der jetzt lebenslang weiter zur Dialyse muß oder – unter Bruch der Regeln von Eurotransplant, die für alle, aber wohl nicht für den Heiligen St. Flüchtilan gelten – seine Niere bekommt:

    – Dreimal pro Woche muss der junge Syrer zur Dialyse.
    – Sein Glück sind seine beiden Brüder, die bereit sind, ihm eine ihrer gesunden Nieren zu spenden. Die AOK Rheinland, bei der Houshan versichert ist, hat bereits die Übernahme der Kosten zugesagt

    Mit einem satten Plumps landen auf einen Schlag 2 Mio+ Moslems im deutschen Sozialsystem, in das sie nie eingezahlt haben und nie einzahlen werden. Weitere Millionen sind im Anmarsch bzw. reproduzieren sich durch Karnickeln in Deutschland exponentiell. Kollaps.

  24. „Nur eine Landesregierung oder 25 Prozent der Bundestagsabgeordneten können eine sogenannte „Normenkontrollklage“ einreichen“

    Bliebe nur nachzuweisen,
    eine solche sei notwendig.

    Jetzt wird nicht gegoogelt.
    Nicht jetzt.

  25. Nane 14. Juli 2017 at 08:44

    Wenn die Plünderer erst auf Ihre Bekannten eindreschen werden…

  26. OT

    Orientalische Fachkraft

    Wegen einer Flasche Wodka ging gestern ein Mann auf eine Supermarkt-Angestellte los

    (ty) Gestern Abend gegen 19.30 Uhr kam es in einem Verbrauchermarkt in der Weißenburger Straße in Eichstätt zu einen räuberischen Ladendiebstahl. Kurz zuvor betrat ein orientalisch aussehender Mann den Supermarkt. Von einer Kassiererin wurde er aufgefordert, seinen mitgeführten Rucksack während des Einkaufs an der Kasse zu hinterlegen. Dem kam er jedoch nicht nach. Er ging gezielt zum Spirituosenregal, nahm eine Flasche Wodka und steckte sie in den Rucksack. Anschließend nahm er noch zwei Flaschen Bier, die er dann an der Kasse bezahlte. Nach der Kasse wurde er angesprochen, den Rucksack zu öffnen. Er tat dies zunächst und wollte die beiden Flaschen Bier auch in den Rucksack geben. Unvermittelt holte er jedoch aus und verpasste der Verkäuferin einen Faustschlag ins Gesicht. Bei dem Gerangel fielen die beiden Bierflaschen zu Boden. Die Verkäuferin versuchte noch ihn festzuhalten, der Täter stieß sie jedoch zur Seite und floh mit seinem Rucksack. Bei dem Vorfall wurde die Verkäuferin lverletzt. Der Täter wird wie folgt beschrieben: Etwa 25 Jahre, 170 cm groß, zurückgekämmte schwarze lockige Haare, bekleidet mit einer schwarzen Sweatjacke mit Kapuze mit weißem Muster und einer dunklen Jeans. Die Geschädigte und andere Zeuginnen bezeichneten ihn vom Typ her als „orientalisch aussehend“. Der mitgeführte Rucksack war relativ klein und schwarz. Hinweise zum Täter nimmt die Polizeiinspektion Eichstätt unter (08421) 97700 entgegen.

    Quelle:
    http://ingolstadt-today.de/lesen–rabiater-ladendieb-pruegelt-kassiererin%5B38799%5D.html

    Kripo klärte die Brandstiftung an Pkw im Bahnhofs-Parkhaus Ost – 24-Jähriger in Haft

    (ty) Nach einer vorsätzlichen Brandlegung an einem Pkw am vergangenen Sonntag führten die Ermittlungen der Kriminalpolizei Ingolstadt nun zur Festnahme des mutmaßlichen Brandstifters. Wie berichtet wurden Polizei und Feuerwehr in der Nacht auf Sonntag zu einem Fahrzeugbrand im Bahnhofs-Parkhaus Ost an der Martin-Hemm-Straße gerufen. Bei der polizeilichen Aufnahme ergaben sich Hinweise auf eine vorsätzliche Brandlegung an einem ausgebrannten BMW Cabriolet. Nachdem auch das Gebäude selbst von den Flammen in Mitleidenschaft gezogen wurde, entstand Sachschaden von 40 000 Euro.

    Die intensiven Ermittlungen des Fachkommissariats der Kripo Ingolstadt führten schnell zu einem Erfolg. Anhand von Videoaufzeichnungen konnte ein Tatverdächtiger identifiziert werden. Mit einem auf Antrag der Staatsanwaltschaft Ingolstadt erwirkten Haftbefehl nahmen Kriminalbeamte den 24-jährigen Ingolstädter heute früh in seiner Wohnung fest. Im Rahmen der Durchsuchungsmaßnahmen wurde auch die Tatkleidung gefunden und sichergestellt.

    Der Beschuldigte, der die Tat einräumte, wurde heute Mittag dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser eröffnete den Haftbefehl und ordnete die Untersuchungshaft an. Der 24-Jährige wurde in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.

    Quelle:
    http://ingolstadt-today.de/lesen–brandstifter-verhaftet%5B38785%5D.html

    p-town

  27. Die Kommentare zum Artikel – erstaunlich, daß überhaupt Kommentare zugelassen sind – treffen ins Schwarze:

    – „Da es um einen Patienten geht, der erst 22 Jahre alt ist, muss man natürlich damit rechnen, dass er mehrere Nieren in seinem Leben benötigt. (…) 1 Jahr Dialyse auch rund 40.000 € kostet.“

    – „Wie hat er wohl die Flucht überstanden mit dieser furchtbaren Erkrankung“

    – “ Da kommt also ein Asylbewerber nach Deutschland und hat automatisch eine Krankenversicherung? (…) Dann kann sich die AOK ja schon mal warm anziehen, wenn dann mal 10 Millionen Afrikaner ins gelobte Land kommen!“

    – „Der Syrer kommt 3x pro zur Dialyse, damit kann er (über-)leben. Sobald er in seine Heimat zurückkehren kann, kann er die OP mit seinen Brüdern dort vornehmen lassen. Es gibt keinen Grund den deutschen Beitragszahler mit dieser OP und den Folgekosten zu belasten!“

    – „Eine Organtransplantation kostet um die 65.000 € und es kommen weitere Kosten hinzu. Mit der Transplantation muss der Patient zwar nicht mehr zur Dialyse, aber er muss lebenslang Medikamente gegen die Abstossung nehmen. Die gesetzlichen Krankenversicherungen werden von Zwangsversicherten finanziert die auch noch mit Zusatzbeiträgen und Zuzahlungen belastet sind. Eine ärztliche Versorgung ist ja gegeben, die Dialyse.“

    Usw.

  28. @seegurke 14. Juli 2017 at 07:41:

    Ein Anruf von Hells-Angela bei Horst wird genügen,damit er kuscht.Bayern wird nicht klagen.
    Wetten?

    Jap. Ich wette dagegen.

    Welchen Grund hätte sie, die Klage zu verhindern?
    Sie hat sich bei der Abstimmung DAGEGEN ausgesprochen. Das ist eine sehr deutliche Pontius-Pilatus-Aussage, die eigentlich auch ein bisschen der Story widerspricht, sie habe ein so nettes und tolles lesbisches Paar kennengelernt, dass sich ihre Ansicht geändert habe. Aber was macht schon ein bisschen Unlogik!

    Natürlich weiß sie, dass die Klage genausowenig durchgeht wie ihr halbherziger Versuch, die Abstimmung auf die Zeit nach ihrer Kanzlerschaft zu verschieben. Man wird doch nicht Bundesverfassungsrichter, ohne sich in Kreisen zu bewegen, in denen sich auch Frau Merkel und Herr Seehofer bewegen, und in denen man weiß, dass es Befehle gibt, denen Folge zu leisten ist, oder man hat nicht mehr die Position, die man vorher hatte.

    Diese „Ehe für alle“ ist ganz offensichtlich etwas, das weltweit (derzeit vor allem in Europa und Lateinamerika) in einem Land nach dem anderen mit der Brechstange durchgedrückt wird. Da gibt es kein Entrinnen.

    Tatsächlich gibt die Klage, die selbstverständlich nicht durchgeht, der Sache dann auch noch die „höheren Weihen“ der GG-Konformität.

  29. Dann wird es zwingend eine Wahlempfehlung von der Kath. Kirche zum wählen der AfD geben.

    (naja, mal schaun…)

  30. Das sieht mir auf den ersten Blick wie eine strategische Luftnummer aus: Wir spielen konservativ.
    Merkels Bettvorleger wird nicht klagen.
    Doch Merkel hätte ein Hitertürchen offen. Wenn die Umfragen vor der Wahl noch mal sinken sollten, kann die sich auf ihr Abstimmungsverhalten gegen die „Ehe für Alle“ berufen und sich ebenfalls auf die Seite der Kläger stellen.

    Gegen eine „Ehe für alle“ zu sein, ist keine Homo- oder Schwulenfeindlichkeit. Es gibt rationale Argumente.
    Die Ehe ist besonderer Schutz einer Verbindung zwischen Mann und Frau, die geeignet ist, leibliche Kinder hervorzubringen. Das ist ihr Sinn und der darf nicht verwischt werden. Es spricht nichts gegen eine rechtliche Gleichstellung von geeigneten homosexuellen Lebenspartnerschaften mit adoptierten Kindern.
    Das ist dann aber keine Ehe, weil daraus unmöglich weitere Kinder hervorgehen können!

    „Ehe für Alle“ dient einzig der Eitelkeit der Homo-Lobby, gaukelt solchen Homosexuellen Normalität vor, die sich immer noch nicht eingestehen möchten, dass ihre Sexualität von der Norm abweicht und ist politischer Punktsieg für die linksideologischen Gleichmacher. Das ist alles. Ehe wird es trotzdem nicht.

    Insgesammt halte ich diese ganze Debatte zum jetzigen Zeitpunkt für taktische Ablenkung von viel wichtigeren Fragen, die den Herrschenden jedoch unangenehm sind.

  31. Die CDU („Christlich Demokratische Union Deutschlands“):

    benutzt irreführend die Begriffe, „Demokratie und Christlich“ in ihren Parteinamen,
    macht aber in der Realität genau das Gegenteil, von alledem was sie
    als ihre geistig moralischen Inhalte nach außen transportieren will …..

    Die CDU ist seit Merkel k e i n e Christliche Partei mehr!
    Merkel hat aus der CDU eine Autokratische Partei gemacht, mit autokratischem Führungsstil …..

    Die Einzige Partei, die tatsächlich noch Christliche Werte vermittelt, ist die A f D!
    Außerdem ist die A f D die Einzige Partei, die in Deutschland tatsächliche Demokratie einführen will,
    und nicht nur Demokratie missbraucht, wenn man meint, sie bei passender Gelegenheit glaubt
    benutzen zu müssen.

    Ansonsten gibt es k e i n e Demokratie!

    A f D wählen!
    Die Einzige Alternative für Deutschland,
    um die Politik gegen die eigene Bevölkerung zu beenden …..

  32. Herrlich diese infame verlogene Kirchenbande fordert! Diese Leute sollten erst mal ihren eigenen Mist klären. Jahrhunderte haben die nur Grausamkeiten, Tod und Leid über ihre Schäfchen gestreut und dieser Kerl fordert!

  33. Na klar, nun soll dieser rückgratlose Islamkriecher das Abendland retten.Mit einem Brüllaffen, der nur brüllt, aber nichts gebacken kriegt.

    Ganz grosses Kino.

  34. Den Putsch von oben, sollen wir hochloben……….

    Das ist, anders kann man diese verfassungswidrigen UMTRIEBE der GroKo nicht nennen, deren MOTTO und deren politische „Agenda“.

    Den PUTSCH von OBEN…………haben wir SCHON LANGE, nicht erst seit der Homo-Ehe für Alle und jeden……….“herbeigezaubert“ durch eine undemokratische Nacht-und-Nebel-Aktion …..

    OFFENE Grenzen, wegen der „schönen Bilder“,…. für IM ERIKA………statt Durchsetzujg von Recht und Gesetz, wie es in einem Rechtsstaat nicht nur üblich, sondern unverzichtbar ist, wir erinnern uns?

    Dieser – vorsätzliche – Angriff auf unsere verfassungsmäßige Ordnung (deren „Schutz“ uns der Verfassungsschutz zu gewährleisten „verspricht“………., der – „weisungsgebunden“ ist, also Weisungen dieser Putschregimes………….UNTERWORFEN!

    Der Präsident (Chef) des Bundesamtes für Verfassungsschutz kann – als sog. „politischer Beamter“ – von seinem Dienstherrn, der Bundesrepublik Deutschland, diese vertreten durch die Bundes-„Regierung“, JEDERZEIT und OHNE ANGABE VON GRÜNDEN (!) entlassen werden, in den „einstweiligen Ruhestand“, mit Pensionsbezügen, von denen jeder Normalbürger nur TRÄUMEN kann!
    So „viel“ Schutz – muss – sein, für die „Verfassung“……….

    Wie also „schützt“ eine Sicherheitsbehörde die Verfassung, gegen Angriffe derselben durch den eigenen Dienstvorgesetzen? Diese Frage muss geklärt werden……….

    Die Situation ist diesselbe wie damals bei dem Polizeikessel in HH……..ein – hochrangiger – Polizist hatte bekanntlich (PI hatte das Thema kürzlich aufgegriffen) gegen eine – aus seiner Sicht – rechtswidrige – Weisung seiner Dienstvorgesetzten „Widerspruch“ eingelegt.

    Dieser Widerspruch wurde vom Dienstherrn zurückgewiesen. Dementsprechend hat der Beamte „weisungsgemäß“ gehandelt. Gerichte haben – später – dieses Handeln des Polizisten für rechtswidrig erklärt, und sogar für STRAFBAR! Die Folgen FÜR IHN (!), nicht etwa für den DIENSTHERRN, waren gnadenlos!…….

    Die Finanzierung der griechischen, portugiesischen, spanischen und jetzt
    italienischen Banken, mit deutschem Steuergeld, ENTGEGEN ausdrücklich anderslautender EU-Verträge!
    Welcher – hohe – Beamte, im Kanzleramt, oder im Finanzministerium, hat dem widersprochen (wie es seine DienstPFLICHT gewesen wäre, und mit welchem „Ergebnis“?

    Eine „Regierung“ (mir widerstrebt es den Begriff Regierung in diesem Kontext zu verwenden, weil es in Wahrheit ein undemokratisches, rechtsstaatswidriges Putschregime ist……….)

    die, ENTGEGEN geltender GESETZE (!) und ENTGEGEN der VERFASSUNG (!) Millionen Menschen aus aller Welt, noch dazu solchen, von denen NIEMAND (!) die Identität, noch deren Absichten kennt, ungehindert und – bis heute – unbegrenzt ins Land läßt. mit allen FURCHTBAREN FOLGEN, die wir alle kennen……..ist keine „Regierung“. Wie soll man das nennen? Eine „kriminelle Vereinigung“ wurde mir schon vorgeschlagen!
    Ich muss zugeben, ich halte diese „Bewertung“ für zumindest – diskussionswürdig -…….

    Bis heute, hat das Parlament, als EINZIG dazu berufenes, verfassungsmäßiges Organ, diese – de facto – GESETZES- und VERFASSUNGSÄNDERUNG (!) – noch dazu GEGEN den WILLEN der MEHRHEIT des VOLKES (!) – nicht „abgesegnet“.

    Die – gleichgeschaltete Justiz – (BVerfG) nimmt – begründete (!) – Verfassungsklagen dazu nicht an! Was bitte, soll man von solcher einer „Justiz“ halten? Die Justiz ist bekanntlich – siehe Grundgesetz – an Recht und Gesetz (also auch an die Verfassung) – gebunden! Dennoch weigert sie sich, Klagen, die – offensichtliche – Verstöße gegen diese Verfassung zum Gegenstand haben, zur Verhandlung und Entscheidung anzunehmen……….und läßt die Betroffenen und Geschädigten, nämlich die Bürger dieses Landes damit im Regen stehen, schutzlos………

    Und nun eben HOMO für ALLE………….der neuest „Coup“………..

    Wo sind sie denn alle, unsere – so furchtbar „christlichen“ „Lederhosen-Sprüche-und-Schenkel-klopfer sowie Heissluftgebläse“ von jenseits des Weisswurstäquators, die Seehofers, Söders, Scheuers, Stoibers und Co?

    Wollten die nicht – ich erinnere mich „vage“, irgendwelche OBERGRENZEN durchsetzen, um das eigene Volk vor integrativer Überforderung, überbordender Gewaltkriminalität, Terror und Islamisierung zu schützen?

    Ist es denn „christlich und sozial“, das nicht zu tun, es zu unterlassen, das eigene Volk – dem man obendrein das Recht sich effektiv selbst zu verteidigen gegen gewalttätige Übergriffe(Bewaffung) – verwehrt (!) – zu schützen, es vielmehr schutzlos den Übergriffen auszusetzen?

    Wie sieht das denn Bischof Marx, unser christlich-katholischer Oberhirte und Nächstenliebe-Fetischist?

    Hält er es denn für Nächstenliebe, Millionen ChristenFEINDE ins Land zu lassen? Hält er es für „christlich“, daß im ganzen Land Moscheen wie Pilze im Herbst aus dem Boden schiessen, in denen – nicht selten – der Kampf gegen die Christen gepredigt, und der Kampf gegen diese gpredigt, sowie der HASS auf diese angestachelt wird?

    Wie halten es denn „christliche“ Priester und die hinter ihnen stehenden Kirchen, die Menschen – denen in einem rechtsstaatlichen Verfahren die Asylberechtigung abgesprochen wurde, vor dem Gesetzesvollzug (Abschiebung) „schützen“, durch die Gewährung von „Kirchenasyl“= willkürliche Auflehnung gegen geltende Gesetze, die für ALLE gelten, und damit gegen die verfassungsmäßige ORDNUNG?

    Das sind die Fragen, die heute mehr denn je offen und ungeschminkt diskutiert werden müssen.

    Von der CSU ist dieses Rückgrat NICHT zu erwarten, Ehrlichkeit schon gar nicht. Wer klagt schon gegen ein Gesetz, das er selbst beschlossen hat? Oder gegen – zahlreiche – Gesetzesbrüche, die er selbst begangen und zu verantworten hat, bzw. auf Unterlassung solcher Gesetzesbrüche?

    Was wir in diesem Land brauchen, dringender denn je, ist die Wiederherstellung einer demokratischen Kultur, die erneute Aktivierung des Rechtsstaats, der längst vom Putschregime Merkel außer Kraft gesetzt wurde (=Angriff auf die verfassungsmäßige Ordnung) und damit ein Fall für den Verfassungsschutz!)
    Wie, Herr Maaßen, lautet das entsprechende Aktzenzeichen des wegen dieses Angriffs auf die Verfassung, gegen die Verantwortlichen in der Regierung geführten Aktenzeichens?

    Das sind die Fragen, die uns interessieren MÜSSEN und dir wir – schleunigst – klären MÜSSEN.

  35. Zu der Homoehe, vor allem dem „Kinder adoptieren“ noch ein Aspekt: Es war bisher für unfruchtbare Hetero-Paare schon äußerst kompliziert bis teilweise unmöglich, Kinder zu adoptieren. Jedenfalls wenn sie über die legalen, seriösen, offiziellen staatlichen Stellen in Deutschland gingen. Wenn irgendwo „der gläserne Bürger“ nackig ist, dann da. Neben peniblem Nachweis der Unfruchtbarkeit, der Dokumentation vergeblicher Schwangerschaften – bis zur In-Vitro-Besamung – über Führungszeugnisse, Einkommensnachweise und Interviews, Interviews, Interviwes ist alles dabei. Wenn dem Paar nun bestätigt wird, es sein als Elternpaar geeignet, kommt das nächste Problem: Das Kind. Der Markt für weiße Kinder aus der eigenen Volksgruppe ist leergefegt! Klingt bitter, ist aber so.

    Die meisten wollen einen Säugling. Den gibt es erst recht nicht, so heißbegehrt sind die. Also ein älteres Kind. Schon da greift die Beratung unbarmherzig (und zu Recht!) erbarmungslos ein und legt schonungslos dar, daß man mit drei- und Vierjährigen ganz erhebliche Probleme bekommen kann, weil sie eben NICHT von anfang an in der Familie sozialisiert wurden. Ganz zu schweigen von genetischen eigenschaften (ja, davon wird da auch ganz frei geredet), die eben „untypisch“ für das Elternpaar in spe sind.

    Der einzige Markt, auf dem es noch Kinder gibt – wie gesagt, ich rede nur von staatlichen Stellen, über die Adoptionen möglich sind – ist Afrika. Negerbabys. Denn auch das macht die Beratung klar: Von Moslemkindern, auch Babyws, wird abgeraten, weil im Islam Adoption „Haram“ ist (weil irgendwann irgendwie bei Mo und Ali oder so was schief lief). Aus Erfahrung weise geworden, hat sich nämlich gezeigt: Jedes Adoptivkind ist irgendwann erwachsen und wendet sich fast zwangsläufig der Suche nach seinen leiblichen Eltern zu. Das kann gut und heiter ausgehen, es kann aber mörderische Konflikte geben.

    Daher also immer wieder: Negerbaby. Aus nicht-islamischen Gebieten. Auch, weil es den „niedlich-Faktor“ hat. Asiaten sind weniger begehrt – und auch dort stehen Adoptionskinder nicht groß zur Verfügung.

    Ich hacke das so runter, weil ich daas vor einigen Jahren bei einer Bekannten, die mit Männe durch dieses Adoptionsprozedere gegangen ist, ziemlich dicht – und natürlich hochinteressiert, weg. der ganz und rationalen Beratung, Argumente, Einwände, Erfahrungen – verfolgt habe.

    Am Ende wurde es also ein Kulleraugennegerbaby – und ganz am Ende nicht mal das, denn nachdem endlich alles eingetütet und die beiden als „fit für Kind“ befunden wurden, kam für sie ein Karriereangebot, daß sie nicht ausschlagen konnte, aber genau keinen Raum für ein Kind ließ. In beiderseitigem Einverständnis – staatliche Stelle und sie – wurde die Adoption abgesagt.

    Sollten jetzt also tatsächlich Massen von Homos Kinder adoptieren wollen (woran ich nicht glaube), reicht schon ein kleiner Teil von ihnen, um den weltweiten Kindermarkt anzuheizen. Auch nicht toll. Und wie gesagt: Die meisten wollen ein Kind, so jung wie möglich, und möglichst kulturnah. Das isso, das steckt in der menschliche Genetik, aber die sind knapp. Ganz knapp. Und ein Zigeunersäugling aus Rumänien gehört nun ganz und gar nicht zum Wunschrepertoire der Adoptionswilligen… und wäre er das, würden ihm die Verantwortlichen ganz intensiv davon abraten.

    Tja, nichts schlägt die Realität…

  36. Und was ist mit kinderlosen Ehen, etwa der der Bundeskanzlerin?

    Warum soll die Ehe, die Erna Müller(67) mit Hugo Meyer (69) eingeht, um noch von Hugos Rente was abzubekommen, besonders schützenswert sein?

  37. @Marie-Belen 14. Juli 2017 at 09:01

    >T.F. ist sowas von out!

    In diesen Zeiten sollte man nicht gegeneinander kämpfen, sondern Schnittmengen suchen.

    >Das war schon gestern bei PI zu lese.

    Muß ich glatt übersehen haben.

  38. Religion ist Privatsache. Sowie islamische Vertreter in einem modernen Staat nichts zu melden haben sollten, haben auch Kirchenleute keinen Druck auf die Politik auszuüben.
    Es wurde nicht die religiöse, kirchliche Ehe zwangsgeöffnet, sondern ausschließlich die staatliche. Und das zurecht. Damit ist die Kirche nicht im geringsten betroffen.

  39. Mal unabhängig von Unverständnis / Verständnis für Homoehe und co:
    Nach Schätzungen sollen 30 – 40 % aller Priester im Männerverein Katholische Kirche homosexuelle Neigungen haben. Und ausgerechnet aus DEM Trupp kommt eine Klage? Darf man sich nun über die Heuchelei ärgern oder über die realitätsverleugnende Einstellung wundern? Wie war das noch? Wer im Steinhaus sitzt, darf ruhig mit Glas werfen oder so ähnlich?

  40. Da bin ich Ihrer Meinung.
    An der Einsicht liegt es sicherlich nicht, denn auch unsere beiden Kirchen helfen kräftig mit unser Land zu zerstören. Vielmehr wird es so sein, dass etliche katholische Schäfchen hier Druck gemacht haben.
    Die Ehe für alle ist mit der Lehre Christi nicht vereinbar.

  41. Ja, das kommt davon, wenn die Vernünftigen das Feld räumen und es den Verrückten überlassen.

  42. Unsere Kirchen mischen sich aber in bestimmte Bereiche, besonders was die AfD angeht ein und machen Politik. Zumindest müssten sich hier beide Kirchen ganz klar gegen die Ehe für alle stellen.

  43. Im Vorfeld hat man von der kath. Kirche nicht viel gehört,als es um die Homo-Ehe ging..Alles was diese dazu gesagt haben war doch relativ halbherzig.
    Und wenn der Kardinal Marx,der auch Vorsitzender der Deutschen Bischofskonferenz ist die CSU auffordert,gegen die Homo-Ehe zu klagen,,wirkt dies auch nur wie eine Pflichtübung.
    Mit Seehofer an der Spitze der CSU gibt es keine Klagen,sondern stets nur Ankündigungen,die schnell wieder verhallen.
    Der Kardinal sollte seine Schäfchen aufrufen,die AFD zu wählen..Es ist die einzige in Deutschland,die sich gegen die Homo-Ehe ausgesprochen hat.
    Im Bundestag haben doch auch weit über 30% gegen die Homo-Ehe gestimmt.
    Warum tun sich diese Abgeordneten nicht zusammen und klagen?

    Fragen über Fragen!!

  44. Der Antichrist Marxist ist einer der übelsten Heuchler dieses Homo/Pädosyndikats !!!!!!
    Eine von Völlerei gezeichnete Unperson.

  45. Auch der Bundespräsident kann durch Verweigerung der Unterzeichnung Karlsruhe damit befassen.
    M.E. ist VERFASSUNGSBRUCH zudem ein Offizialdelikt und müsste die Verfassungsschützer auf den Plan rufen.

  46. pro afd fan 14. Juli 2017 at 09:48
    Da bin ich Ihrer Meinung.
    An der Einsicht liegt es sicherlich nicht, denn auch unsere beiden Kirchen helfen kräftig mit unser Land zu zerstören. Vielmehr wird es so sein, dass etliche katholische Schäfchen hier Druck gemacht haben.
    Die Ehe für alle ist mit der Lehre Christi nicht vereinbar.

    ———
    Ist oder war der sexuelle Missbrauch der Kinder durch die Kirche denn mit der Lehre Christi vereinbar?

  47. Sie haben vom Prinzip her völlig Recht. ( Böses Wort, kommt sicher bald auf den Index, oh, die Indexin meine ich) Leider ist die Realität (Puh…ein weiblicher Artikel) eine Andere. Der öffentliche Raum ( Räumin), wirklich alles incl. Presse, Schulen etc sind längst wieder sekularisiert. Gewaltentrennung ist Utopie. OK, die kath. Kirche hat vielleicht nichts mehr zu melden, sondern die bald neue Staatsreligion, über die man nichts mehr sagen darf, ohne als Radikale(r), Spinner (in) oder Islamophob(ine) gebrandmarkt zu werden. Der Irrsinn wird zur neuen Wissenschaft erhoben.

  48. 1) ein Pfaffe hat sich nicht in die Politik einzumischen; insbesondere nicht eine linke Socke!!!
    2) soll die katholische Kirche doch selbst klagen; sitzen auf einem geraubten und abgepressten Billiardenschatz
    3) die CSU soll selbstverständlich klagen, aber sich nicht von Pfaffen reinquatschen lassen!
    4) warum klagt die AfD noch nicht? Ich hoffe, da wird etwas vorbereitet? Es wäre nämlich strategisch klug, hier sozusagen außerparlamentarisch eine „Koalition“ vorwegzunehmen!!!

  49. So funktioniert natürlicherweise die VÖLKERWANDERUNG seit der Urzeit!
    Das alte dekadente wird blutig vernichtet und ein neues Schreckensregime errichtet.
    Siehe den Fall der CHINESISCHEN MAUER , des LIMES und des HADRIANWALLES.
    Den Einfall der HUNNEN , MONGOLEN, OSMANEN, MAUREN, WICKINGER etc.
    „Wer sich nicht wehrt,
    der lebt verkehrt!“

  50. @ lisa

    Ich erinnere daran, dass auch Merkel dagegen gestimmt hat. Aber sicher nicht aus Überzeugung, sondern um konservative/christliche Wähler zurückzuholen. Das konnte sie problemlos machen, da längst sicher war, dass die Zustimmenden in der Mehrheit waren. Also Merkel sicher wird niemals klagen. Und auch keiner aus der CDU, weil derjenige die Rache Merkels fürchten müsste.

  51. Welche Organisation beherbergte. beschützt und beherbergt die meisten KNABENSCHÄNDER?

  52. „journalistische Kriterien“ ist der Witz des Jahres! Korrekt wäre gewesen „aus Gründen der Staatsraison“ oder „aus „Propagandagründen“ oder „aus Gründen der Volkserziehung“.

  53. Das hat sie zwar behauptet, aber erinnere dich, wie oft die heute abend das behauptet hat und am nächsten
    Morgen, das genaue Gegenteil dessen gemacht hat, was sie vortags noch gross verkündet (äh schulliung vorgestottert) hatte. Wir erinnern uns ja noch alle an den berühmten Satz „Niemand hat die Absicht …..“

  54. Die Kirche, wenigstens die katholische wird das wohl ohnehin nicht machen.
    Die evangelischen dagegen werden sich vor Begeisterung nicht mehr einkriegen,

  55. Solange auch unsere Justiz überproportional von linksgrünen Richtern dominiert ist, wird auch diese Klage erfolglos sein. Alle von der Merkel-Diktatur in den vergangenen Jahren begangenen Rechts-und Gesetzesbrüche, auch Grundgesetz-Verletzungen, wurden bisher vom Verfassungsgericht gebilligt, oder Klagen wurden gar nicht erst angenommen.

    Es ist also sinnlos, vor DIESEM Verfassungsgericht mit DIESEN Richtern gegen DIESE Regierung zu klagen!

    Es führt kein Weg daran vorbei, wir brauchen einen radikalen Politikwechsel, und der beginnt damit, dieses Blockparteien-Kartell komplett aus dem Amt zu jagen. Gelingt das nicht friedlich und gewaltfrei (so wie 1989 in der DDR), läuft es unvermeidlich auf einen Bürgerkrieg hinaus,
    leider!

  56. Da wird sicher bald jemand auf die Idee kommen, seinen Hund zu heiraten und dafür dann den vollen Freibetrag zu kassieren. In dem Fall säh ich sogar die Möglichkeit, kleine Hundewelpen zu adoptieren positiv.

  57. Und dann wollen die uns erzählen, dass in Italien dieses Jahr bisher bloss 80.000 angekommen sind.
    Irgendwie ists mir momentan zu warm für den 21. Januar. Tatsächlich werdens viel eher 560.000 gewesen sein. Also das 7 fache.

  58. Der steigende Hass der Itaiener auf uns Deutsche auch ob dieser tapferen Rettungsaktion ist völlig unbegründet, denn die Mehrzahl der von unserer unbesiegten Deutschen Marine Geretteten ist in Bälde in Buntland. Das hat unsere europa-und weltrettende Chefin versprochen.

  59. Jetzt werden die gewichtigen Persönlichkeiten „böse“ und sind voller Empörung, fordern von dem guten Seehofer ein Machtwort und ein Eingreifen.
    Dieser reicht dann Klage ein, die Wähler sind voll begeistert und dann,—
    dann ermittelt das Gericht, dass doch alles in Ordnung ist und dass man da nichts machen kann.
    Die Wähler sehen einen zerknirschten seehofer, der sich für sie eingesetzt hat, aber man leider nichts machen konnte, weil das Gericht anders entschieden hat. Die CDU/CSU-Wähler werden weiterhin ihren Parteien treu bleiben, weil es ja solche Kämpfer für Recht und Ordnung gibt, die aber leider nichts machen konnten, aber vielleicht beim nächsten Mal!!!!

  60. „Unser Kreuz hat keine Haken“
    Evangelischer Bischof verurteilt AfD

    Diese Einmischung der Kirchen-Kirchenoberen ist schändlich!

    Dazu hat die Kirche überhaupt k e i n e Berechtigung, zumal die A f D
    die Einzige Partei ist, die christliche Moral und Werte vermittelt und lebt,
    und was zu ihrem Parteiprogramm gehört …….

    A f D wählen!

    Die Einzige Alternative für Deutschland,
    gegenüber der Alternativlosigkeit der Merkel-Politik und Konsorten.

  61. Ein Teil der Kommentare ist mittlerweile weg, seis drum, es gibt hab ich mal gelesen, bei nicht ganz so schweren Fällen, worum es sich in dem Fall wohl handelt, weil zumindest noch eine Teilfunktion vorhanden ist, sogar eine weit billigere Methode. Warum wird diese nicht angewendet. Die soll sich auch daheim durchführen lassen. Das kostet zwar auch noch, aber dann wohl keine 40.000. Soviel zu den überdurchschnittlich gesunden Goldstücken des Herrn Montgommery oder wie sich der schreibt.

  62. Die Gerichte sind auch nur Kinder ihrer Zeit, damals beugte sich ein Freisler seiner Zeit und heute beugen sich andere ihrer Zeit, obwohl,
    Zeit kann man sich eigentlich nicht beugen, sondern nur Geister dieser Zeiten, oder sind das eventuell die gleichen Geister in verschiedenen Zeiten?
    Ach ja , es gibt ja gar keine Geister, oder doch?
    Was hat Jesus bezüglich Geister gesagt und wurde deshalb verfolgt?
    Aber, klar, alles nur Unsinn, wir sind ja aufgeklärt bis hinter die Ohren, wo es sehr grün schimmert.

  63. Völlig korrekt!
    Gegen Merkel liegen sicherlich schon mehrer tausend Strafanzeigen vor, aber diese landen alle im Papierkorb. Diese Frau hat wegen der vielen linksgrünen Richter Narrenfreiheit. Ohne radikalen Politikwechsel geht es nicht.

  64. Natürlich ist der sexuelle Missbrauch der Kinder durch die Kirche nicht mit der Lehre Christi vereinbar. Dies betrifft aber nur vereinzelte Kirchenoberen. Die Ehe für alle betrifft aber die ganze Kirche.

  65. Die Geschichten vom Untergang Sodoms und Gomorra sind ja sowas von an den Haaren herbeigezogen, gell?
    Nur, dass bei uns alles auch schon gesetzlich geregelt ist und als nächstes wohl der gesetzlich verordnete Sex mit jedermann auf der Agenda des Plappermentes ist.
    Bei einigen you-tube-videos(von harmlosen Themen) kann man schon Startfotos sehen, wo Sex mit Tieren abgebildet ist, wird wohl nicht Gesetz werden aber man wird es sicher dulden?

    Auf jeden Fall wird man die christlichen Fundamentalisten hart bestrafen versuchen, wenn sie trotz der Staatsdeutung von Ehe widersprechen und Anderes sagen.

  66. Vielen Dank, Babieca!

    Aber die Debatte ist so merkwürdig, weil verschiedene Akteure die ach so tolle Regenbogenfamilie propagieren. In gefühlt jeder Soap, in hedem Film mit Senta Berger kommt irgendein Homo vorkommt mit Kinderwagen vorkommt.

    Auch irgend so ne Kirchensendung brachte mal so’n reiches schwules Paar mit Kinderwunsch und Leihmutter; und wie toll alles und der Garten, das Riesenhaus etc.pp. Natürlich kann eine Fernsehsendung nicht rüberbringen, ob ein Kind auch geliebt wird, aber mir wurde aufgrund des „schreienden Materialismus“ nur speiübel.

    Die Krone aufgesetzt bekam eine andere Geschichte, wo, ich meine, es war ein Lesbenpaar, wo die thailändische Leihmutter unerwünscht Zwillinge bekam und ein Kind behindert war und das Lesbenpaar das behinderte Kind nicht wollte.

    Meine Generation hatte, etwa bei der „Aktion Standesamt“ stets den Wert nichtreproduktiver Sexualität betont. Heute muss Homo beweisen, dass man der „optimale“ Vater und die „ideale“ Mutter ist.

  67. Die Kirchen sollten die Menschen trainieren Lüge und Wahrheit zu unterscheiden und nichts weiter.
    „Nicht durch Heer oder macht, sondern durch meinen Geist soll es geschehen“, sagt Jahweh im alten Testament,
    „Die Wahrheit wird euch frei machen“

  68. Mit der Invasion des Islams in das seit 2000 Jahren christliche und damit auch katholische Europa hat die katholische Kirche kein Problem.
    Und es ist ja nicht so, dass die Musels in Frieden hier herkommen und zahlreich zum katholischen Glauben konvertieren und so dem morschen Gebilde Leben einhauchen und somit zu alter Macht und Einfluss verhelfen.

    Im Gegenteil. Jeder Mohammedaner mehr ist ein Stück Christentum weniger. Bis das Christentum vollständig ausgelöscht ist. Das ist überall dort zu beobachten, wo sich die Islampest ausbreitet.

    Der Todfeind jeder Religion, die sich nicht vollständig dem Kinderfickerkult unterwirft und zu ihm konvertiert, wird also mit offenen Armen empfangen – aber bei der Homoehe wird ein Fass aufgemacht?

    Nicht falsch verstehen, ich halte von Homophilie gar nichts. Im Gegenteil halte ich eine gewisse Homophobie für völlig natürlich und normal. Und selbstverständlich sollen sexuelle Abarten nicht noch durch die Gesellschaft gefördert und belohnt werden.

    Aber das ganze Homogedöns ist derzeit weiß Gott nicht unser dringendstes Problem. Dem können wir uns, dem kann sich die Katholische Kirche widmen, wenn die Islampest wieder aus Europa vertrieben wurde.

    Die ist nämlich tödlich für uns alle. Homos und Heteros gleichermaßen.

  69. Das ist doch wieder alles ein abgekartetes Spiel, und leere Luft!
    Wahlkampfgetöse ……

    Glaubt doch diesen Desinformation-Verbreiter k e i n Wort …..
    Das geht wie das Hornberger schießen aus.

    (Das Hornberger Schießen ist das Ereignis, das die Redewendung „das geht aus wie das Hornberger Schießen“ hervorgebracht hat. Die Wendung wird gebraucht, wenn eine Angelegenheit mit großem Getöse angekündigt wird, aber dann nichts dabei herauskommt und sie ohne Ergebnis endet.)

  70. In der Bibel ist es ganz klar festgelegt, dass Homosexualität verboten ist!
    Und wenn die CDU, die Christliche Demokratische Union, noch das geringste mit Christentum zu tun hat, ist sie gefordert zu handeln! Oder sie sollen ihre Partei umtaufen!!

  71. P+P werden sich dazu sicher äussern, Parteiausschluss ist sicher bereits in die Wege geleitet.
    Ich mein erschiessen muss ja nicht gleich sein, es gibt doch wirklich ausreichend Mittel, solchen Leuten zu begegnen. In den 80ern waren in Amerika angeblich so kleine bleigefüllte Säckchen beliebt, die aus Schrotflinten verschossen wurde, das machte den damit beschossenen augenblicklich kampfunfähig, verursachte aber meistens bloss einen riesigen blauen Fleck. Gut, manchmal wars leider auch tödlich, wenn man die falsche Stelle getroffen hatte. Gummigeschosse sind mir sehr unsympathisch, weil die, wenns daneben geht, wild in der Gegend rumhüpfen. Das passiert mit den Schrotsäckchen naturgemäss nicht.

  72. Zu Babieca, meine Schwester ist auch mal auf die Idee gekommen, ein Kind zu adoptieren. Nachdem die erfahren hat, was die alles haben wollten, hat sie das vorhaben gleich wieder gelassen. Da war die harmloseste
    Forderung noch, den Job aufzugeben und nur fürs Adoptivkind da zu sein.

  73. Diesem Glaubensleugner und Mainstreamfolger Marx glaube ich kein Wort mehr und schon gar nicht, dass er sich jetzt als Hüter der Ehe und Familie aufspielt! Denn dort wo Geld abzugreifen ist, sind er und seine Gefolgsleute schnell zur Stelle! Er hätte – der Glaubwürdigkeit wegen – ja der bayrischen Staatsregierung anbieten können, die Kosten für dieses Verfahren zu übernehmen!
    Und der WendeHorst wird vor der Wahl überhaupt nichts mehr unternehmen!!!

  74. DER SPD-GETRENNT-EHEMANN
    VON SPD-AYDAN-ÖZOGUZ,
    MICHAEL NEUMANN, KATH.,
    IST ENTTÄUSCHT, DAß
    DIE KATH. KIRCHE GEGEN
    DIE „EHE FÜR ALLE“ IST:
    29.06.2017
    https://twitter.com/MichaelNeumann_/status/880388550491086848

    BEZÜGLICH HAMBURGER ANTIFA-GROßANGRIFF
    IST ER NOCH NICHT VÖLLIG VERBLÖDET:

    Michael Neumann hat retweetet
    Polizei Hamburg?Verifizierter Account @PolizeiHamburg 11. Juli

    Gründung von neuer #Soko nach Ereignissen während #G20HAM17. Unser Polizeipräsident Ralf Martin Meyer im Interview
    #SokoSchwarzerBlock

    Michael Neumann? @MichaelNeumann_ 11. Juli
    Michael Neumann hat Hamburger Morgenpost retweetet
    Arme Wurst.
    Hamburger Morgenpost?Verifizierter Account @mopo
    Umstrittener Flora-Anwalt: Jetzt tut es ihm plötzlich leid! http://bit.ly/2udnF7G
    https://twitter.com/michaelneumann_?lang=de

  75. Mir kommt beim Islamisierer Marx, Wölki usw. nur die Kotze hoch.
    Er ist doch für Merkel und Anhang und tatsächlich für die Ehe für alle verantwortlich ❗

  76. Eve_of_Destruction

    Hahaha… Ich fasse das mal als Ironie auf, denn die Pfaffen-Affen haben sich aus Politik herauszuhalten. Sind nicht demokratisch legitimiert und haben als Nicht-Akademiker ohnehin nur einen geistig sehr beschränkten Horizont (sollen weiter glauben und gut ist).

  77. PI:
    …fordert der Vorsitzende der Deutschen Bischofskonferenz und Münchner Kardinal Reinhard Marx die Bayerische Staatsregierung auf, Verfassungsklage einzureichen.

    Kardinal Marx hat nichts dergleichen „gefordert“, mal wieder eine typisch journalistische Übertreibung. Die „Augsburger Allgemeine“ fragte Marx, ob er Seehofer „unterstützt“, der prüfen lasse, „ob Bayern die Ehe für alle vors Bundesverfassungsgericht bringen soll“, darauf Marx:

    Ich würde es sehr begrüßen. Denn ich möchte schon wissen, was das Bundesverfassungsgericht über die Ehe für alle denkt. Wie eine richterliche Prüfung des Gesetzes ausgehen könnte, weiß ich nicht. Für den Rechtsfrieden in Deutschland wäre ein Urteil gut.

    Das war’s, so verfälschend und zuspitzend funktioniert heutzutage Journalismus, nein, nicht erst heutzutage, hat er schon immer funktioniert, aber es lohnt sich in jedem Fall, die Originalquelle zu lesen, bevor man eine angebliche Forderung weiterverbreitet. Hier ist das Marx-Interview:

    http://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Kardinal-Marx-empfinden-Sie-die-Ehe-fuer-alle-als-Niederlage-id42049291.html

  78. Ja… es ist schon erstaunlich zu welchem jämmerlichen Bettvorleger von Merkel der hohle Brüllaffe Seehofer mit Anhang degeneriert ist. 😥
    Der Islamisierer Marx versucht sein Wähl-Vieh halt auch nur zu täuschen, hinzuhakten.
    Mich wundert wie viel Erfolg der geile Karrierist bei seinen Schäfchen hat ❓
    Ich hoffe nur, dass sie aufwachen bevor die Islam-Seuche die Oberhand gewinnt.

  79. @ niemals Aufgeben 14. Juli 2017 at 11:44:

    Können Sie auch begründen, warum Marx „für Merkel und Anhang und tatsächlich für die Ehe für alle verantwortlich“ ist? Oder haben Sie das nurmal so hingeschrieben?

  80. Jakobus 14. Juli 2017 at 09:32

    Wir verstehen uns!

    Ich hatte gerade eine ellenlange Antwort zur Homoehe mit Betrachtung von etwa drei Jahrtausenden unter besonderer Berücksichtigung des deutschen Beamtenrechts und Merkels Wetterwendigkeit in diesem Belang an dich getippt, da haute mir mein Rechner mit einer Aktualisierung und einem Neustart dazwischen. War so beschäftigt mit Schreiben, daß ich die Warnungen nicht bemerkt hatte.

    Nu isses wech. Kerngedanke: Macht mal. Davon geht die Welt nicht unter, aber was nervt, ist der hochpolitische Hype. Damit wird ein Randgruppenthema (sorry!) als Haupthema aufgeblasen, weil es wohlfeil, friedlich und harmlos ist.

    Ich wünsche mir mal so einen Sturm um den Islam!

  81. Nach dem gleichen Muster funktionierte übrigens die von allen Gazetten verbreitete Meldung, wonach Frauke Petry einen Schießbefehl an der Grenze „fordert“.

  82. Die GEZ-Selektierten können nicht anders
    Und da die AfD diesen Misthaufen ausmisten will verstehe ich ihre tendenziösen Aktionen. Mit einem Islam-Sozialisierten kann man auch nicht diskutieren… Die wollen die Macht
    Und da sind alle, alle Mittel recht ❗ 👿

  83. Wie diese Sorte Journalismus funktioniert, kann man übrigens wunderbar in Tom Wolfs Roman „Fegefeuer der Eitelkeiten“ nachlesen: Ein Revolverblatt braucht dringend einen Knüller, ein Journalist am Rande der Verwahrlosung muss dringend beweisen, dass er doch noch zu was taugt, ein schwarzer Reverend braucht dringend einen Skandal, bei dem er die Rassenkarte ziehen kann, und ein Unterstaatsanwalt will sich endlich auch ein Auto leisten können… Und am Ende stehen alle Dinge Kopf, nichts ist das, was es mal war, und einer hat alles verloren, was er jemals hatte, seine Drei-Millionen-Dollar-Eigentumswohnung in der Park Avenue inclusive.

    Lohnt sich, da nochmal reinzuschauen. Der Roman erschien 1987, würde heute, jede Wette, weil antisemitisch, rassistisch, frauenfeindlich, kaum noch einen Verleger mehr finden.

  84. +Heta
    Der extrem Karrierist Marx, ich kenne in seit seiner Trier-Zeit hat immer den Unterwürfigen, Lieblichen gespielt. Und Merkel mit Anhang aktiv unterstützt ❗
    Also die jetzt in einer Nebel-Aktion abgestimmt haben ❗
    In München hat er bis jetzt seinen Höhenpunkt erreicht. Natürlich ist München extrem Links verseucht und da muss er sein Fähnchen ausrichten. 😛

  85. @ niemals Aufgeben 14. Juli 2017 at 12:31:

    Mir geht’s auch gar nicht darum, Marx zu verteidigen, der hat sich selbst ins Aus befördert, als er auf dem Tempelberg sein Brustkreuz abgelegt hat. Mir geht es nur darum, dass Marx nichts „gefordert“ hat, wie n-tv (und PI) behauptet. Marx hat ja noch nichtmal wissen lassen, ob er Seehofer „unterstützt“, sollte der vors BVerfG ziehen, sondern nur gesagt, dass er einen solchen Schritt „sehr begrüßt“. Klare Worte findet der nur, wenn’s gegen die AfD geht.

    Und jede Wette, auch die katholische Kirche wird sich für die Homo-Ehe „öffnen“. Der Frankfurter Stadtdekan Johannes zu Eltz (die größte Enttäuschung überhaupt) sprach schon vor anderthalb Jahren von einem „ersten Austausch über eine kirchliche Segnungsfeier für Homosexuelle“, womit man keineswegs „eine Segnungsfeier für Homosexuelle präjudiziere“, aber man könne die „Gerechtigkeitsfrage“ nicht unterdrücken usw.

  86. Einzige Interessen: Macht und Geld
    Den Kirchen im Lande geht es um beides.

    Das erklärt auch ihre politische Position beim Thema „Asylflutung“.

    Primär geht es darum dass kirchliche Organisationen aller Art das Geld einsammeln, dass Merkel’s „Asylflutung“ ausgelöst hat. Die staatlichen Gelder des Bundes der Länder sowie der EU werden beansprucht um die kirchlichen Kassen aufzufüllen.

    Insofern sind die kirchlichen Organisationen der verlängerte Arm der Schlepperbanden in Süd – und Südosteuropa, insbesondere am Mittelmeer.

    Nach außen kehren sie humanitäre Hilfe hervor und wirken auf der Gefühlesebene mit repressivem Druck auf Kirchenmitglieder und Gesellschaft nach dem alten biblischen Motto „Nur die wahrhaft Gläubigen kommen ins Paradies!“.

    Die humane Manövriermasse aus den Kultur- und Bildungsfernen Ländern wird so im dauerhaften Pingpong wechselseitig von staatliche Umkosung zu kirchlicher Verhätschlung gehalten.

    Einzig die Existenz der Kirchen und Ihre assoziierten Organisationen in der medialen Darstellung wird in treuer Gesellschaft mit der herrschenden Politik zur Grundlage ihrer Macht.

    Die „Asylflutung“ ist für sie nur ein Geschäftsmodell, das zur Aufrechterhaltung der Kirchen dient. Den gläubigen Schafen dieser Kirchen ist nicht mehr zu helfen.

  87. Diese konnten allerdings alle zurückgeschlagen werden und die Autochthonen konnten unter sich bleiben. Der Angriff kam von außen. Dieses mal sitzt der Feind bereits zu zig Millionen im Land und wird von den Autochthonen auch noch kriegsfähig aufgepäppelt. Dafür gibt es in der bekannten Geschichte kein vergleichbares Beispiel.

  88. So viel ich weiß, wollte die AfD klagen. Sie ist aber mit ihrem Vorhaben gescheitert.

  89. Diese linken Mitläufer-A… unter dem Franzen-Papa.
    Gott, ist dieser Verein verlogen und durch und durch verfault.
    In Buntland ist das nur noch eine sehr gute finanzielle Versorgungsanstalt.

  90. @ jeanette 14. Juli 2017 at 11:09:

    Wir haben gut daran getan, die Bibel zu historisieren, einen Schritt, den die Moslems noch vor sich haben. Wenn alttestamentarische Gebote heute noch Gültigkeit hätten, müssten wir Schwule sogar umbringen (Lev. 20,13), wir dürften kein Schweinefleisch essen und menstruierende Frauen wären sieben Tage lang unrein, „wer sie anrührt, der wird unrein bis zum Abend“ (Lev 15,19). Würde Ihnen das etwa gefallen?

  91. Hmmmmmm……….so langsam verliere ich leider den Überblick. Waren es nicht die katholischen Kirchentypen die andauernd den Moslems den Rücken stärkten? Naja, wie gesagt, ich verliere den Überblick. …..

  92. Die „Repräsentanten“ der Kirchen können fordern was sie wollen, die Glaubwürdigkeit, das Verhältnis zu diesen, ist unwiderruflich zerrüttet. Auch heute müsste Jesus darum bitten, dass „der Vater“ vergibt, weil die Menschen immer noch nicht wissen, was sie tun; gilt gerade auch für jene, die besondere Gläubigkeit vorgeben oder so tun, als würden sie im Interesse ihrer anvertrauten Menschen handeln.

  93. Wann endlich tritt dieser Oberhirte zum muslimischen Glauben über? Allein eine Frage der Zeit, nicht der Überzeugung. Das Kreuz zu verleugnen und jetzt den Katholiken mimen, passt in das Repertoire eines Karrieristen des Katholizismus. Kardinal von Galen und Rupert Mayer, aber auch unser polnische Papst sowie Papst Benedikt sowie zwei Priester in meiner direkten Verwandtschaft hatten ein anderes Fundament und haben das Kreuz nie verleugnet. Die stolze katholische Kirche wird zum Hause des Unglaubens und der Unaufrichtigkeit!

  94. Lieber Marxl.
    Mach dir keine Sorgen.
    Wenn du nicht mehr von den mosls gebraucht wirst, wirst auch du entsorgt.
    Einstweilen hast du zu machen was dir der Islam vorschreibt.

  95. +Heta
    Vielleicht ist in der heutigen Zeit Überspitzung nötig um Diskussionen zu motivieren ❓
    Der Brave bleibt auf der Strecke.
    Die L-Medien versuchen mit aller Macht die AfD tot zu schweigen, zu verleugnen ❗
    Sie hat die nackte Angst des ertappten Lügners, Verbrechers im Griff ❗ 👿

  96. Mooooment, hatte ich doch richtig im Hinterkopf, der Herr Marx ist bekennender Kämpfer gegen Rächtz, bzw. alles was er dafür hält, und hat an seinem Kreuz so schwer zu tragen, daß er es schon mal ausziehen muß:

    http://www.pi-news.net/kardinal-marx-agitiert-gegen-afd/

    Mehr als flüssig, ihn hier zu unterstützen, außerdem ist klar, was dann von der Kirche kommen wird „ungewollte Zustimmung von der falschen Seite“.

    Immerhin durfte sich der gute Reinhard in bißchen ärgern, bevor er sich wieder für den Kampf gegen Rächtz engagieren darf. Diesen positiven Effekt der Homo-Ehe hatte ich bislang tatsächlich nicht auf dem Schirm.

  97. ach ja, der Franzl-Papst.
    ein echter Reinfall.
    da hat jemand der
    Alleinseligmachenden
    ein Ei ins Nest gelegt.

    die göttliche Vorsehung
    war wohl nicht beteiligt.

    oder haben die Kardinäle
    Zeichen falsch verstanden?

  98. Dass die Bayerisch Staatsreguerung unter H.“ Drehhofer “ in Bedrägnis kommt, finde ich sehr gut. Gerade die CSU spielt sich in Bayern als die christliche Partei auf, wenn es aber darauf ankommt, zieht sie wie ein winselnder Hund den Schwanz ein.Überhaupt ist das Verhalten der Bayerische Staatsregierung und ihrer Staatsminister zu diesem Hauruck-Gesetz ein Skandal.

    Im Bundesrat hätte der bayerische Staatsministeer für die Justiz, Prof.Dr.Bausback, die Möglichkeit gehabt, es zu verhindern, wenn er darauf beständen hätte, dass das im Bundestag beschlossene Gesetz stattdessen zurück an den Vermittlungsausschuß verwiesen wird.Nein, was macht der Staatsminister, er akzeptiert die Gewissensentscheidung der Bundestagsabgeordneten und auch den Anspruch der Homosexuellen auf dieses Gesetz.Dafür kündigte er noch im Bundesrat an, hahaha, kein Witz, die Bayerische Staatsregierung würde die Möglichkeiten prüfen beim BVerfG eine Normkontrollklage einzureichen.Dieser Bausback ist wirklich ein schlechter Scherz. Das kommt davon wenn man kein Rückgrat besitzt, keine klaren juristischen und politischen Positionen vertritt und es jeder Seite recht machen will. Das kann nur in die Hose gehen. Baus gebacken dieser Bausback,

    Nun zum Juristischen.Es gibt zwei Arten von Normenkontrollverfahren:
    -abstraktes NKV
    -konkretes NKV ( spielt nur eine Rolle bei Richtervorlagen)

    Das abstrakte NKV steht nur der BR und LR zu und mind.25% der Mitglieder des Bundestages können eine solche Klage einreichen.D.H. 157 bzw. 158 der CDU und CSU-Abgeordneten könnten eine solche Klage einreichen, wenn es denn wollten.Es kommt auch nicht darauf an, ob es einen konkreten Rechtsstreit darüber gibt oder ob jemand betroffen bzw. nicht betroffen ist.“ Die mangelnde Betroffenheit“ spielt dabei überhaupt keine Rolle, wobei gesagt werden muß, dass es in diesen Ausdruck bei der Betrachtung der Zulässigkeit einer Normenkontrolle überhaupt nicht gibt.
    Das Verfahren selbt ist unter§ 93 Abs.1 + 2, 2a GG und §§ 76ff Bundesverfassungsgerichtsbesetz geregelt. Dabei wird auf die Verfassungsmäßigkeit einer Rechtsnorm unter allen in Frage kommenden Gesichtspunkten gefragt.

    Eine Verfassungsbeschwerde kommt in diesem Stadium noch nicht in Frage, weil zuvor alle mögliche Mittel bei den Fachgerichten ausgeschöpft sein müssen ( sogenannte Rechtswegersöpfung ).Aber auch danach ist ist eine Verfassungsbeschwerde nicht ohne Weiteres möglich.Darüber hinaus müssen alle Möglichkeiten zur Korrektur einer geltend gemachten Verfassungsverletzung ergriffen werden, bevor eine Verfassungsbeschwerde möglich wird ( sogenannte Subsidiarität der Verfassungsbeschwerde.

    Neben diesen Gesetz, welches noch von BP untereschrieben werden und im BGBl veröffentlicht werden muß, müssen auch noch andere Rechtsbereiche wie das Adoptionsrecht, Namensrecht sowie das Personenstandsgesetz entsprechend geändert werden, und das im neuen Bundestag.

    Hätte der bayerische Staatsminister, dieser juristische Blindgänger, kennt er doch die verfassungsrechtlichen Bedenken, es nicht durchgewunken, sondern an an den Vermittlungsausschuß weitergeleitet, wäre es zu diesen Debakel nicht gekommen.

    Die Verantwortung trägt eindeutig die Bundeskanzlerin Angel Merkel und die Bayerische Staatsregierung unter Drehhofer.

  99. Aha, der Marx hilft dem Seehofer beim Wahlkampf.
    Fein, fein, das gibt wieder schöne fette Pfründe für die Pharisäer!

  100. Harhar, der Marx, immer schön am Wettern gegen die AfD, bei den Kuffnucken fein das Kreuz abnehmen und sich am Ende wundern, dass keiner mehr da ist, der die alten Werte verteidigt.

  101. Das Verfassungsgericht wird das durchwinken, wie es das schon mit vielen verfassungswidrigen Gesetzen getan hat.

    Das einzige, was hilft: In Massen auf die Straßen gehen!

  102. Harhar, der Marx, immer schön am Wettern gegen die AfD, bei den K*ffn*cken fein das Kreuz abnehmen und sich am Ende wundern, dass keiner mehr da ist, der die alten Werte verteidigt.

  103. @Pro AfD Fan: Richtig, und da haben sich die Kirchen ebenso rauszuhalten wie bei der Ehe für Alle. Religion darf in keinem Bereich Einfluss auf die Politik nehmen.
    Wer das begrüßt, wenn es zur eigenen Agenda passt, aber ablehnt, wenn es nicht passt, dem darf zurecht Heuchelei vorgeworfen werden.

  104. Meik 14. Juli 2017 at 09:38

    „In diesen Zeiten sollte man nicht gegeneinander kämpfen, sondern Schnittmengen suchen.“

    ********************************************************

    Dem pflichte ich aus vollstem Herzen bei!!!

  105. @ichboeserich
    Gegen eine Beeinflussung von der Seite des Islams wehre ich mich ebenso heftig, keine Sorge.
    Ich bin nicht der typische linke Verteidiger der Säkularisation, der aber nur auf die Kirchen fixiert ist und nicht auf andere Religionen.

  106. Nein, Sodom und Homorra sind ebenso real wie die Zauberwelt in Harry Potter, keine Sorge.

  107. Dann iss auch bitte keine Schalentiere.
    Und bring Jungfrauen um, die vergewaltigt wurden.

  108. Der Reihnard Marx..
    Wo war er denn, als der Bundestag die Homo-Ehe beschließen wollte?
    Hat er wieder sein Kreuz verloren wie am Tempelberg.
    Auch von den anderen Spezis hat man NICHTS gehört.

    Die Kirche ist völlig unglaubwürdig.
    Statt ihren Mitglieder vorzuschreiben, was sie zu wählen haben
    können die Mitglieder ja wohl mindestens erwarten, daß sie die eigenen Werte verteidigen. Aber dazu sind diese Leute zu bequem, wie mir scheint.

  109. Ich sags ja, es gibt immer noch ein paar Christen unter den Kirchenvertretern. Aber leider werden diese von der Politik die ihnen sagen, was sie SAGEN sollen – ins Nirvana katapultiert. Aber das Gute ist daran, dass dieses immerhin ein Kardinal und nicht nur ein einfacher Bauer in Form eines Priesters / Pastor ist. Da wird es schon schwieriger. Ja auch hier wird es wirklich Zeit, dass sich eine art Kirchen Pegida gründet…

  110. Zwei Schwule zu fragen, wer „die Frau“ und wer „der Mann“ ist, ist ungefähr so bescheuert, wie Essstäbchen in der Hand zu halten und sich zu fragen, welches Messer und welches Gabel sein soll.

  111. Ich spreche Sankt Marx nach seinen Pro-Umvolkungsausfällen ja jegliches Recht ab, hierzu noch etwas zu sagen.

    Er wollte Mutti und bunt für seine Schäfchen und für den Rest von uns Deutschen, jetzt kriegt er Mutti und bunt für seinen Verein.

  112. Jetzt wird das Verfassungsgericht einfach als falsche Hoffnung ins Spiel gebracht, um die Menschen von der Straße fernzuhalten.

  113. Ein schönes Placebo an die Lemmings_Schäfchen so kurz vor der Wahl.

    Die Botschaft: Alles wird guuuut; „eigentlich“ sind wir ja Christen; also geht hin und macht euer Kreuzchen an der gewohnt „richtigen“ Stelle, und bleibt bloß in der Kirchensteuerzahler_kirche !
    Bezahlt eueren Obolus und wendet euch bloß nicht ab, vor dem Gauben an die Multikulti_kirche gegen rrrrächz !

  114. #Technoid

    Das BVerfG ist keine falsche Hoffnung, sondern ein realistische Möglichkeit.Außerdem ist Deutschland nicht Frankreich oder Italien, in beiden Ländern gingen die Leute wegen der Homo-Ehe auf die Straße.
    Erreicht wurde leider nichts.

    Und eine “ angeblich falsche Hoffnung “ hält die Menschen nicht von der Straße ab, wenn jeder für sich die Entscheidung getroffen hat, dass das BVerfG nichts bringt, verlorene Liebesmüh`ist und deshalb die Macht des Volkes auf der Straße gezeigt werden muß. Ich habe nichts dagegen.Es bleibt trotzdem die Frage, was kann der Gang auf die Straße besser und schneller erreichen als eine, durchaus nicht kleine Wahrscheinlichkeit, dass das BVerfG durchaus etwas zu beanstanden hat an der sogenannten Homo-Ehe.

  115. #Technoid

    Ich brauche auch nicht einmal das BVerfG bemühen. Über 220 Bundesabgeordnete haben gegen den Gesetzentwurf zur Homo- Ehe gestimmt. Auch z.B. ein Herr Kauder. Es werden nur 157 oder 158 Bundestagsabgeordnete benötigt, die gemeinsam ein Normenkontrollverfahren am BVerfG einleiten könnten.Warum passiert da nichts ?. Das ist erst der eigentliche Skandal !!!. Dass diese Bundesabgeordneten ihre Rechtsmitteln nicht voll ausschöpfen wollen.

    Jeder potentieller CDU/CSU-Wähler könnte im Übrigen seinen Bundestagsabgeordneten durchaus unter Druck setzen.

Comments are closed.