Volksfest Travemünder Woche

Von CHEVROLET | In wenigen Tagen ist es wieder soweit, in Travemünde, dem Stadtteil der Hansestadt Lübeck direkt an der Ostsee, startet die Travemünder Woche (TW). Der Name erinnert an die Kieler Woche, die natürlich um ein Vielfaches größer ist als die kleine Ausgabe in Travemünde. Als „friedliches Familienfest“ versteht man die Veranstaltung, wie Norbert Trabs, der Direktionsleiter der Polizei der Hansestadt Lübeck es nannte.

Natürlich gibt es ein buntes Programm für Besucher aller Altersgruppen, allerdings ist die Travemünder Woche auch dafür bekannt, ein veritables Saufgelage zu sein, zu dem die Lübecker „Hanseaten“ und Hamburger gleich mit Zügen anreisen. Ach ja, und gesegelt wird vom 21. bis 30. Juli auch noch. Aber nur am Rande.

Abstrakt hohe Gefährdungslage

Angesichts der ewigen sexuellen Übergriffe selbst bei anderen provinziellen Volksfesten wie am Wochenende in Schorndorf (PI-NEWS berichtete), sieht sich die Polizei wohl zum Handeln genötigt. Polizeisprecher Dierk Dürbrook erklärte laut der brav linientreuen Lokalzeitung „Lübecker Nachrichten“, die Polizei werde ihre Präsenz im Ostseebad erhöhen. „Genaue Zahlen nennen wir aber nicht; es wird jedoch für jeden TW-Besucher sichtbar sein. Denn wir haben nach wie vor immer noch eine abstrakt hohe Gefährdungslage“, formuliert er. Eutiner Kolleginnen und Kollegen würden die Lübecker Kräfte wieder verstärken, die Bundespolizei sei selbstverständlich auch vor Ort. „Und nach dem Anschlag auf den Berliner Weihnachtsmarkt 2016 ist es einfach notwendig, die Veranstaltungsflächen vor dem fließenden Verkehr mit Barrieren abzusichern“, betont er.

Für sportliche Großveranstaltungen steht das Thema seit den furchtbaren Geschehnissen im vergangenen Dezember auf der Agenda. Auch die Kieler Woche musste das Konzept überarbeiten, verordnete so ein Fahrverbot für 3,5-Tonner in der Innenstadt, verlangsamte den Straßenverkehr und erhöhte die Kontrollen. Sandsäcke und Reinigungsfahrzeuge dienten zudem als Barrikaden. „Wir haben uns das in Kiel angeschaut, einiges dann auch in unser Konzept übernommen“, erklärt TW-Chef Schärffe. Er bezeichnet das Maßnahmenpaket als „völlig neue Geschichte“ für die TW und beziffert die Mehrkosten mit 15.000 Euro.

Dass es auch vermehrt dazu kommen könne, dass an den Bahnhöfen oder in Zügen mitgeführte Gepäckstücke wie zum Beispiel Rucksäcke kontrolliert werden, merkt Bundespolizei-Pressesprecher Gerhard Stelke an. „Wir möchten durch unsere Präsenz und unsere Maßnahmen mit dazu beitragen, dass sich insbesondere die bahnreisenden Besucher dieses großen Events sicher fühlen“, so sein Hinweis.

Neues Sicherheitskonzept

Für Lübecks Innensenator Ludger Hinsen (CDU) steht fest, dass jedes Jahr aufs Neue das Sicherheitskonzept der Travemünder Woche an die jeweilige Bedrohungslage angepasst werde. „Allerdings haben wir nach dem Lkw-Anschlag in Berlin natürlich nochmal eine neue Situation und abgeleitet daraus die Notwendigkeit für weitere bauliche Sicherheitsmaßnahmen gesehen“, sagt er. Zudem werde auch die sichtbare Präsenz der Feuerwehrkräfte erhöht.

Und so liegen schon jetzt, in dichter Folge ausgelegt, die „Merkel-Legos“, also Sperren aus Beton zum Beispiel am Brügmanngarten zwischen Arosa- und Maritim-Hotel bereit, die Anis Amris geistige Erben davon abhalten sollen, einen Lastwagen in die Menschenmassen zu steuern. Freilich mag dies viele Lastwagen abhalten, aber die moslemischen „Flüchtlinge“ haben es nicht weit, seit Lübeck Travemünde mit einer Massenunterkunft für an die 400 „Flüchtlinge“ bereichert hat (PI-NEWS berichtete mehrfach). Und in Lübeck selbst vergeht kaum ein Tag, an dem es nicht irgendwelche Messerstechereien in Linienbussen oder Übergriffe durch mit Messern ausgerüstete Gruppen von „Männern“ auf harmlose Mitbürger gibt. Politisch korrekt ist stets nur die Rede von „Männern“. Nur in Ausnahmefällen entgeht ein Hinweis auf die Täter der Selbstzensur.

Aber auch der Rest der VIP-Gäste der Kanzlerin hat es leicht zum Volksfest TW zu kommen: der Strandbahnhof ist gerade 300 Meter vom Feiergelände entfernt, und der Zug aus Lübeck braucht kaum 20 Minuten bis an die Ostsee.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

225 KOMMENTARE

  1. Ich wünsche den norddeutschen „Freunden“ tolle, abwechslungsreiche Tage der Bereicherung und Erfahrung.
    Sie haben es mit ihrer hirnlosen Wahl ihrer roten Verbrecher ja so bestellt. Jetzt wird prompt geliefert !

  2. Der Islam-Terror gehört zu Deutschland.

    Danke Merkel!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Thomas de Maizière:
    .
    „Wir werden mit dem Terror leben müssen“
    .
    .
    Angela Merkel:
    .
    „Deutschland ist ein sicheres Land“
    .
    „Deutschland wird Deutschland bleiben!“

    .
    Das Merkel-Regime muss dringend weg!

  3. Es gibt keinen Grund, unsere Lebensweise zu ändern!
    Nö, machen wir nicht.
    Merkel-Lego und Mülllaster auf Festplätzen als neue architektonische Höhepunkte des Jahres.
    Man sollte Merkel, ihre Gäste und Helfeshelfer, Gutmenschen und straffälligen Ausländer zum Teufel jagen!

  4. Von mir aus darf es richtig krachen. Denn wer nicht hören will (Landtagswahl 2017), der muß fühlen.

    Wieviele von den Abgestumpften dann anfangen nachzudenken, ist eine andere Frage. Jeder ist ein Gewinn.

    Den Flüchtlingen schon im voraus vielen Dank für die kostenlose AfD – Wahlwerbung – kostenlos für die AfD, nicht für die Opfer.

  5. Schaue ich mir die aktuellen Wahlumfragen an, kann die Angst so groß nicht sein.

  6. „„Genaue Zahlen nennen wir aber nicht; es wird jedoch für jeden TW-Besucher sichtbar sein.“

    Gute Werbung für die AfD! Aber ich als OTTO-NORMAL-Bürger habe darauf eigentlich keine Lust… ganz ehrlich? ICH werde diesen Festen in Zukunft fernbleiben wenn ich schon auf dem Weg dorthin zwischen Betonsperren hindurch zu den „Büdchen“ gehen soll und nach dem Konsum von ein paar Bier mit „erhöhter Präsenz“ auf dem Weg nach Hause rechenn muss…

  7. Jedes Kleinstadt fest findet inzwischen hinter Anti-LKW-Betonhindernissen statt.
    Allerdings ist diese bunte Blüte der Mahnmale deutscher Willkommenskultur eine völlig normale Entwicklung, die von niemanden den Lebenstil einschränkt.

  8. Jedes Kleinstadtfest findet inzwischen hinter Anti-LKW-Betonhindernissen statt.
    Allerdings ist diese bunte Blüte der Mahnmale deutscher Willkommenskultur eine völlig normale Entwicklung, die von niemanden den Lebenstil einschränkt.

  9. Jedes Kleinstadtfest findet inzwischen hinter Anti-LKW-Betonhindernissen statt.
    Allerdings ist diese bunte Blüte der Mahnmale deutscher Willkommenskultur eine völlig normale Entwicklung, die von niemanden den Lebenstil einschränkt.

  10. Ich warte nur auf den Tag, an dem sich Linksextremisten und Moslems verbrüdern und gemeinsam zuschlagen. Überraschend wäre es jedenfalls nicht, denn diese sind ja wesensverwandt.

  11. Aus der linksgrün-pädophilen Anti-AKW-Bewegung wurde die linksgrün-pädophile Anti-LKW-Bewegung…

  12. Hier das Ergebnis der Landtagswahl 2017 für Lübeck / Travemünde :

    CDU 31,4 %
    SPD 37,3 %
    Kinderficker 9,9 %
    Linke 5,3 %

    Das heißt, weit über 80 Prozent der Menschen hier freuen sich auf die Merkel-Spiele 2017. Travemünde ist Bunt ! Ficki-Ficki are very wellcome here !

  13. Da muß ich leider widersprechen, denn meine Lebensweise hat sich dadurch geändert. Ich meide einfach alles, was nicht unbedingt nötig ist. Ich habe kein Problem damit, weil ich sowieso nie oft unterwegs bin und Menschen meide, aber ich bin doch sehr viel vorsichtiger geworden, ausgelöst durch die Massenzuwanderungspest. Es reicht schon nur einmal zur falschen Zeit am falschen Ort zu sein. Und genau das versuche ich so gut es geht zu verhindern. Ganz egal was ich dabei verpasse, es interessiert mich nicht. Ich habe schöne Erinnerungen, die reichen mir.

    Andere sind mehr gefährdet als ich, ganz einfache Rechnung. Viele werden es bereuen, wenn es zu spät ist.

  14. Ich wünsche den Norddeutschen und allen Angereisten ein frohes Fest ohne Gewalt und Terror!

  15. Mit Übergiffen und Gewalttaten ist es wie mit Terroranschlägen:
    Sie geschehen immer dann, dort und auf eine Weise, die niemand vorhergesehen hat. Auch in Schorndorf hat sich das wieder bewahrheitet.

    Wenn man sich jetzt in Travemünde vorbereitet und Vorsorgemaßnahmen ergreift, mag das punktuell helfen, aber dann finden die nächsten Übergriffe halt woanders statt.

    Komisch ist nur, dass der Michel immer noch nicht gemerkt hat, wie rapide sich Deutschland in den letzten 2 Jahren verändert hat. Diese Themen gab es vor Merkels unsäglicher Grenzöffnung für Alle (das ist so etwas wie „Ehe für Alle“ in den Medien überhaupt nicht. Um diesen Zusammenhang zu erkennen bräuchte man eigentlich keinen besonders hohen IQ. Aber Dauerberieselung mit Slomka und Kleber hinterlassen halt ihre Spuren.

    Schorndorf entwickelt sich zu einem medialen Erdbeben welches die Größenordnung von Köln annimmt.
    Noch zwei Monate bis zur Bundestagswahl. Glücklicherweise ist gerade Sommer mit vielen solchen Veranstaltungen und der Chance, dass noch ein paar Bereicherungen geschehen, welche dem Wahl-Michel die Augen öffnen.
    Nicht dass ich mir das wünschen würde, aber das ist definitiv die einzige Möglichkeit dem Wahlvolk vor Augen zu führen, was sie bekommen, wenn sie weiterhin SPDCDUFDPGrüneLinke wählen.

  16. Ich kann es mir nicht verkneifen dann Schadenfreude zu empfinden.
    Und vor allem bin ich mal gespannt,wie sich das dann auf die BT Wahlergebnisse auswirkt.

    „Wer nicht hören will muß fühlen“ sagte Großmami immer und flapp gab’s was an’s Ohr.

    Na,mal schauen,wieviel geflappte Gutmenschen dort was „geflappt“ kriegen….

  17. Das sind doch alles nur „diffuse Ängste“.

  18. Solche Sicherheitsmaßnahmen kannte nicht vor zwei Jahren. Deutschland wird sich massiv verändern und das ist gut so, die Grünen. Die Raute des schreckens und Teflon Mutti schaut dem Treiben genüßlich zu und wartet ab, es betrifft ja nur das gemeine Volk, den dumm Michel

  19. Mal so zum Vergleich..

    Ein Passagierflugzeug mit technischen Defekt oder auch mit Absicht eines Terroranschlag dringt in unseren deutschen Luftraum und SOFORT steigt eine Alarmrotte von Kampfjets auf und fängt dieses Flugzeug ab. ….. könnte sie auch abschießen.
    .
    Jetzt die andere Seite..
    .
    Millionen illegale Asylinvasoren überschreitet ungestraft unsere Grenzen. Sehr sehr viele Verbrecher, Vergewaltiger, Sozialschmarotzer, Psychopathen und Terroristen sind dabei und die Bundeswehr macht nichts.. Steht nur da und schaut zu und hält diesen Invasoren noch die Tür auf..

    Irgendwas stimmt hier nicht mehr..
    .
    Deutschland ein gescheiterter Staat!
    .
    +++++++++++++++++++++++++
    .
    Hunderte Notrufe wegen lautem Knall

    Bundeswehrjets zwingen koreanische Passagiermaschine zur Landung in Stuttgart

    Wegen eines unterbrochenen Funkkontakts haben zwei Bundeswehrjets eine koreanische Passagiermaschine zum Stuttgarter Flughafen begleitet und zum Landen gebracht.

    http://www.focus.de/panorama/welt/hunderte-notrufe-wegen-ueberschallknall-bundeswehrjets-zwingen-passagiermaschine-zur-landung-in-stuttgart_id_7360421.html

  20. Die köterrasse hat es so gewollt also klagt nicht .

    Deutsche wählt die AFD !!!!!

  21. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern, wie anläßlich der Berliner „Love Parade“ 1 Million!!!!
    Menschen friedlich durch die Strasse zugen und die Polizei nur am Rande wenn überhaupt tätig wurde.
    Die Stadtteile waren danach nicht verwüstet und Autos brannten auch nicht.
    Die Menschen aus aller Herren Länder waren friedlich und freundlich.
    Außnahmen gab es auch. Die merkte mann aber nicht.
    Szenen wie oben beschrieben gab es nicht.
    Solche Probleme gibt es erst, seit es die „Flüchtlinge“ in Massen gibt.

  22. Die Dinger werden in Dänemark Koran-Klötze genannt. Das weist in aller Kürze auf die Ursache hin, die den Einsatz dieser Dinger inzwischen angeraten sein läßt. Mit der Schariakultur wird es keine Verschmelzung von Kulturen geben. Damit gibt es nur eine ZerSchmelzung von Kultur.

  23. eigenartig, niemand thematisiert, dass
    bei einem ordentlichen Grenzregime
    und überhaupt bei gesetzeskonformem
    Verhalten unserer Regierung alle
    diese Maßnahmen gar nicht erst nötig
    würden. Aber für den Schlafbürger ist
    das kein Hinweis darauf, wen er auf
    keinen Fall wählen darf. Mutti ist immer
    noch die Beste – die Verbrecherin.

  24. Wird Merkels Anweisung, alle Volksfeste bis zur BTW abzusagen, etwa ignoriert? Hat sie diesen Punkt in ihrer Strategie übersehen?

  25. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Wir brauchen mehr Dirty Harry’s (Zitate) :
    .
    „Ja … aber wenn ein geiles Schwein hinter einer hilflosen Frau her ist und sie dann
    vergewaltigen will, schieße ich sofort. Das ist MEINE Politik.“
    .
    .
    „Wenn ein nackter Mann eine schreiende Frau durch die Straßen jagt, Messer in der Linken, Penis in der Rechten, glaube ich nicht, dass er sie in den Schlaf singen will!“

    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    „Go ahead, make my day!“

  26. Aus Merkel sprudeln nur Binsen und die verblödeten Wähler fühlen sich bestätigt.

  27. wenn ich das so lese, muß man wohl neuerdings noch Blutkonserven in den Krankenhäusern oder große vorher leergeräumte Turnhallen als Notquartiere für etwaige Opfer bereithalten, dann sollen sich vielleicht noch die Leute vorher einen Vorrat an Lebensmitteln bunkern ( Stichwort, de Maizière-Hamsterkauf ) wenn man in irgendeiner großen Stadt ein Stadtfest organisiert, oder wie oder was

  28. Vielleich sollte man die Merkel-Gäste im Vorfeld informieren ? Ich stelle mir hier ein Schreiben, selbstverständlich übersetzt in alle syrischen Sprachen dieser Welt vor… :

    Dear Ficki-Ficki,

    du hast es nach endlosen Strapazen und Todesgefahren geschafft, zu Mama Ferkel zu kommen. deshalb gehe auf keinenfalls auf solche Feste. Hier sind nur deutsche NAZIS ( NAZIS = Germans, N icht A n Z uwanderung I nteressierte ).
    Aber du hast jederzeit die Möglichkeit, jeden Bundestags-, Landtagsabgeordeten usw. der Blockparteien zu besuchen. Here you are very wellcome. Vistit them ! Auch Ferkel im Bundeskanzleramt freut sich über jeden MUFL, der sie besucht. Sie backt dir sogar deinen Lieblingskuchen…. Auch stehen dir bei den Abgeordneten und Parteimitgliedern von CDUSPDKinderficker und Linke selbstverständlich deren Frau und Töchter für dich zur Verfügung ! Gut, Ficki-Ficki mit der Raute im Kanzleramt ist nur was für ganz Hartgesottene, aber ist auch ok.

    Daher Ficki-Ficki besuche die Volksvertreter und lasse die NAZIS auf deren blöden Festen außen vor !

  29. Reichlich Handfeuerwaffen bereithalten.
    😉
    Si vis pacem para bellum

  30. „Say it loud, say it clear Ficki-Ficki welcome here.“

    Sagen jedenfalls die letzten Wahlergebnisse da oben.

  31. Nein! Man MUSS Merkel, Gabriel, Steinmeier, Kipping, Roth und Künast dorthin stellen, wo der Mülllaster und die Merkel-Legos vorgesehen sind.
    Man sollte bedenken: WENN da errsmal solche RESPEKTSPERSONEN stehen, wird da nur noch mit „Selfies“ um sich „geschossen“……….und „grapschen“ verbietet sich aus den – verschiedensten – Gründen dann von selbst………;-)
    Dass da noch keiner drauf gekommen ist?

  32. „N icht A n Z uwanderung I nteressierte“
    Brüller!

  33. #Ritterorden

    Vor Wasser schon, aber nicht vor Wasserwerfern, das hat HH gezeigt……….

  34. Wir können hier schreiben, dass die Diktatur allgegenwärtig ist.
    Wir können hier schreiben, dass sich was ändern muss.
    Wir sollten aber nicht nur schreiben.
    Wir müssen Widerstand leisten. Nicht mit Gewaltexzessen.
    Wir müssen auf die Straßen und die Schlafmützen wachrütteln.
    Wir müssen einfach einen Montag „frei“ machen und
    in das Zentrum des Widerstandes, das schöne Dresden
    fahren und die PEGIDA’S unterstützen, denn den Schlafmützen
    des schönen Dresden’s schnarchen und schnarchen und …
    Schließlich haben schon einmal 100.000 die Stasi-1-Diktatur
    weggefegt. Es wird Zeit, dass die übriggebliebene Mutti Erika
    weggefegt wird.

  35. Angst ist in diesem Deutschland immer berechtigt. Ohne Obergrenze wird das noch schlimmer !

    Seehofer ärgert sich über Merkel – „Hätte man auch lassen können“

    ………………Er vermied es aber, die Obergrenze wie noch im vergangenen Jahr zur Bedingung für eine mögliche weitere Koalitionsbeteiligung zu erklären und so mit einem Gang in die Opposition zu drohen. „Jetzt wollen wir erst mal die Wahl gewinnen.“ Alles andere stehe erst nach der Wahl an.
    „Das hätte man auch lassen können“……………………

    http://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/seehofer-%C3%A4rgert-sich-%C3%BCber-merkel-%E2%80%93-h%C3%A4tte-man-auch-lassen-k%C3%B6nnen/ar-BBECcB0?li=AA520o&ocid=spartanntp

    Und so eine Geisterbahn wollt ihr wählen. Wer ist denn wohl so dumm ?

  36. Ich nehme doch stark an, das die zahllosen Lübecker Flüchtlingshilfen ihre noch zahlloseren Schützlinge gebührend auf das kommende Freudenfest vorbereiten? Mit Lageplänen, Anfahrtsskizzen und Probebahnfahren? Und natürlich mit dem Hinweis, das sie auch all ihren Freunden aus Nah und Fern Bescheid geben sollen? Schließlich soll Lübeck teilhaben an der vielfältigen Kültür und Herzlichkeit!

    Merke: nur durch Schmerz lernt der Mensch!

  37. Die meisten Menschen leben in ihrer „Verdrängungs-Heile-Welt“…………Motto: MIR (!) geht es gut („dank“ (?) Merkel), und – das was da passiert ist – ist weit weg und nicht bei mir (uns), was geht mich das an?
    Alles nicht mein Problem……….
    Ich geh jetzt erstmal Party machen…………und dabei „Armlängen-Abstand-halten-üben“………..
    Take it EASY………Let´s dance…………

  38. Schöne Worte. Doch die meißten Menschen müssen schuften, um die Merkelgäste durchzufüttern. Und die meißten Chefs finden einen selbstverordneten ‚freien Montag‘ sicher nicht besonders originell. Für weit von Dresden entfernte geht sowas nur im Zusammenhang mit einem Urlaub. Aber zuhause kann man was tun, das ist richtig und wichtig!

    Kommt zu uns, kommt zur AfD! Auch in Ihrer Stadt gibt es einen Ortsverband!

  39. Ausserdem bekommen die kleinen Racker noch „Flirt-Kurse“.

  40. Kleiner Nachtrag:

    Am anderen, entgegen gesetzten Eingang, würde ich Pöbel-Ralle STEGNER, mit roten Socken und Sozi-Hütchen postieren!
    Wenn DER (!) dort steht, hält GARANTIERT der schlimmste Ober-Grapscher ABSTAND……..;-)
    EIN – echter (!) – MANN ersetzt dann HUNDERTSCHAFTEN……(den Steuerzahlerbund wirds freuen)
    So EINFACH lassen sich die Probleme der „Moderne“ lösen…….

  41. Ich wünsche allen Blockparteienwählern eine kunterbunte Fick-Ficki-Feier. Travemünde bleibt bunt. Wir dagegen in Rostock wollen deutsch bleiben, dafür aber ohne Polizeischutz und Arschkrapscherei.

  42. Fakt: Mein Boot liegt jetzt nicht mehr im Passathafen. Minus p.a. für Travemünde: 2000€ Liegeplatz, 2500€ Werftaufträge, 5000€ Essen gehen, shoppen usw… Zubehör wird auch nicht mehr bei AWN in HL gekauft und das Auto geht dort auch nicht mehr zur Inspektion. In DK gibt es auch tolle Häfen. Stinkefinger für SH…

  43. Loveparade… super Beispiel! Nie wieder möglich in Deutschland.

    Auf Love verzichten. Aber dafür ein Zeichen gegen Hate setzen und gegen Trump, Putin, Erdogan und die Nazis von der AfD brüllen. Weil Deutschland, die wo beste Land auf die ganzes Welt.

  44. Merkels Infamie! Sie behandelt die Deutschen Menschen als verachtenswerten Dreck, so wiedas ihre Vasallen auch zum Ausdruck bringen.
    Merkel verlangt einfach von diesem Dreck, ihren Verrat an ihnen zu erdulden und sagt „wir schaffen das“, obwohl
    sie dazu niemand geafragt hatte oder von ihr das verlangt oder erwartet wäre. Zum Volk sagt sie ´ist mir egal´.
    Solch Terror von Hamburg hatte Merkel erwartet, weil sie wusste, dass sich das zusammenbraut und ihre lapidare Feststellung,
    dass „das aufzuklären sei“, daran glaubt niemand. Merkel lügt perfekt, indem sie bewusst das duldet. Sie grinst dazu nur.
    Jederzeit wird sowas wieder passieren

  45. Dortmunder Buerger 18. Juli 2017 at 10:39
    …Kommt zu uns, kommt zur AfD! Auch in Ihrer Stadt gibt es einen Ortsverband!…
    Ich war bei einem „Kennenlerntreffen“ der AfD Berlin im Februar 2016.
    Dort saßen zwei ehemalige Stasi-1-Mitarbeiter, zwei linke Rechtaanwälte und
    eine „Oberstudienrätin“. Ich habe mein „Kennenlernen“ vorzeitig beendet.
    Und Herr Dortmunder AfD-Bürger : Es findet mittwochs ein Protest in Berlin
    statt. Der Merkel-muss-weg-Mittwoch. DAS WIRD WEDER VON DER BERLINER
    AfD ORGANISIERT NOCH EVTL. FINANZIERT ! DER PROTEST WIRD DURCH
    EINEN BRANDENBURGER AfD-PATRIOT „VERANSTALTET“.
    Bitte nennen Sie mir einen Grund der Berliner AfD beizutreten.

  46. weiter .. AfD immer vorwärts Leute .. macht was .. es war noch nie so wichtig, Flagge zu zeigen wie in diesem Jahr bei de Wahl ….. auch wenn 10 % nicht viel sind, aber wir sind im BT .. wir können nerven .. den „Eliten“ auf die Finger klopfen und ….

  47. #EinKessel

    Offenbar hat MERKEL es unterlassen, weiter zu „denken“, …….nämlich darüber nach zu „denken“, WAS denn da „nicht stimmen“ könnte, und – vor allem – WER oder WAS (????) die URSACHE für diese – verheerende – WIRKUNG sein könnte………….
    Ihr wird doch – von der Lügenpresse – immer nach gesagt (besser wohl ANGEDICHTET), sie würde die Dinge immer „vom Ende her denken“……….

    Im Hinblick darauf gibt es demnach nur zwei mögliche (alternative) Erklärungen:

    1. Ihr DENKvermögen hat sie verlassen ?
    2. Sie „denkt“ – in Wahrheit – „sehr böse Sachen“?

    Entscheiden SIE! JETZT selbst!

  48. Dann sind die Vergewaltigungsopfer die Märtyrerinnen des Wohlstands.

  49. Polit222UN 18. Juli 2017 at 10:41

    Ausgezeichnete Vorschläge!
    Insbesondere Ralle wäre die Geheimwaffe schlechthin. Steht der da rum, mag sonst kein anständiger Mensch hin und eventuelle Verluste blieben im erträglichen Rahmen.

  50. richtig so .. boykottiert wo es geht Asylunterstützer und Flüchtlingshelfer .. die verdienen Milliarden .. meidet Helfers dieses Wahnsinns …

    sollen doch ihre Goldstücke für Umsätze sorgen

  51. „Deutschland wird sich verändern -und ich freu mich drauf!“

    Kinderlose Studienabbrecherin ohne Lebensleistung K. Göring-Eckhard

  52. @fmvF

    Schade, das Sie so ungünstige Erfahrungen gemacht haben. Haben die Stasi-Leute denn ihre Vergangenheit offen zugegeben? Das wäre zumindest ehrlich. So bleibt Ihnen ja immerhin die Teilnahme an den patriotischen Mittwochdemonstrationen. Das ist doch schon was.

  53. Das ist nur ein Zwischenschritt. Im Moment wird noch haufenweise Polizei angekarrt. Alls nächstes wird man feststellen, dass solche Feste eben nicht mehr durchführbar sind. Und dann geht es immer so weiter. Frauen, Mädchen die sich nach Eintritt der Dunkelheit aus dem Haus wagen, werden weniger werden und irgendwann abends ganz verschwinden. Später dann gehen Frauen und Mädchen den ganzen Tag ohne männlich Begleitung nicht mehr aus dem Haus. Und zum Schluss werden Mädchen und Frauen von selber drauf kommen, dass wenn sie sich „anders“ d.h. möglichst hässlich, anziehen und ihr Haar nicht mehr offen tragen mehr oder weniger in Ruhe gelassen werden. Und nichts anders will der Islam, Du sollst nicht feiern, dich nicht feuern, nicht glücklich sein und als Frau keine Reize zeigen. Dazu braucht es auf dem skizzierten Weg keinen großartigen Bürgerkrieg oder Gesetze, das schafft dieser widersinnige Ethnodruck ganz von selbst.

  54. Auf Bild Online ist heute das Ergebnis einer Leserbefragung zu lesen. Es wurde gefragt, was sich in der deutschen Politik aendern müsse. Kein einziger der Befragten kritisierte die unlimitierte Zuwanderung von Menschen ohne Identitaet aus aller Welt. LUEGENPRESSE

  55. Was machen Sie denn hier auf PI? Ich denke, hier, wie auch bei PEGIDA und in der AfD tummeln sich nur die Abgehängten, die Zu-kurz-Gekommenen und Globalisierungsverlierer. Jetzt sagen Sie bloß, Sie hätte auch noch eine tolle Villa und eine scharfe Pferdepflegerin. 🙂
    https://www.youtube.com/watch?v=v4_c6pLaveM

  56. Das heißt im Umkehrschluß daß 90 % der Bevölkerung mit den Verbrechen des Merkel-Regiems einverstanden sind. Ziemlich gruselig – so wie die Aussicht daß wir im September zwischen Merkel und Chulpf „entscheiden“ können

  57. AndTheWormsAteIntoHerBrain 18. Juli 2017 at 10:55

    Das ist sehr schön gesagt, geradezu ein Aphorismus.

  58. Hahahahaha, Islam und Menschenrechte….Blödmann, wohl bekomms dir, dein Islamparadies. Das nächste Mal zu den Saudis….das Christentum predigen….falls es ein nächstes Mal gibt.

  59. @Borat Sagdiyev

    Richtig so. Ich kenne auch einige – also ganz lose Seglerbekanntschaften, (neeee, nicht was ihr denkt ;)) ) – die ihre Boote aus TRA abziehen.

  60. @Polit222UN

    Mit dem denken ist das so eine Sache. Als Pastorentochter glaubt man wohl eher. z.B. dem Beraterstab.
    Also tendiere ich eher zu 1.

  61. Das rechte Rockkonzert wird jetzt als Äquivalent zu Hamburg als Skandal hochgepusht von den MSTM.
    Es kursieren Videos wo das Mitgehen der Besucher mit der Band mit erhoben Händen,wie bei jedem Rockkonzert üblich als massenhafter Hitlergruß in Serie in rythmischen Abständen gedeudet wird.Die Hintergrundmusik wird auch manipuliert,sie ist total verzerrt u.läßt „Sieg Heil“ erahnen.Bei 6000 Besuchern gab es 60 Ordnungsstrafen,Falschparken….

  62. Ist doch lauschig, jedes Volksfest, sorry, Folksfest (Volk ist Autobahn) muss jetzt mit mehreren 1000€ abgesichert werden, damit die Goldstücke nicht Gold verteilen können. Das heisst Steuererhöhung oder Erhöhung der Preise wenn man dann da was isst. Wie toll und progressiv.
    Immer schön bezahlen. Auch für so einen Mörderdreck aus Islamistan. Weil, daheim können sie ja nicht ungestraft Leute umnieten, falls gerade keine innerislamische Diskussion (Konflikt) dort herrscht. Und das Frauen schänden fällt auch schwerer, weil dann der Bruder mit seinen Freunden denen dann den Schniedel weghobelt.
    Darum müssen die hier sein.


  63. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    Ungarn, Tschechien und Polen sollen das auch haben..

    Ich verstehe immer noch nicht warum Ungarn, Tschechien und Polen diese moslemischen Vergewaltigungen und diesen Moslem-Terror nicht haben wollen.

    Es ist doch eine Bereicherung durch Goldstücke.

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  64. Wokker 18. Juli 2017 at 11:08

    10 Prozent unter den schwierigen Bedingungen, z. B. dem von Medien und Politik lautstark ausgerufenen Ende des Flüchtlingsstroms („es kommen keine Flüchtlinge mehr“), ist schon bemerkenswert. Es ist eben tatsächlich so, dass noch viel zu viele den Unisnn glauben wollen, obwohl sie das Gegenteil erleben.
    Erst noch mehr „Schorndorfs“, am besten noch im eigenen Umfeld, schaffen hier einen Bewußtseinswandel.

  65. Die Windmühlen und Solarpaddel werden es richten….

    Einhörner haben schon immer die Welt gerettet.

    🙂

  66. Yoh, da geht es allein darum, am Ende des Tages der Statistik weitere 60 „rechte Straftaten“ hinzufügen zu können. Jetzt muss nur ein Weg gefunden werden, die Vorfälle in Hamburg schlussendlich als die Überreaktion einiger Jugendliche darzustellen, die lediglich spielen wollten und von der Polizei aber daran gehindert wurden.

  67. Ist nun wohl nicht mehr lange hin bis zur KaliphatKristallnacht. Unterstützt von der linken NixNutz-Jugend.
    Und der Staatsapperat wird sagen: „Wir sind von der neuen Sicherheitslage überrascht und überfordert, bleiben Sie wenn möglich zu Hause, jetzt treten Notstandgesetze in Kraft“

  68. Da oft Schützenvereine die Ausrichter sind, werden diese die hohen Securitykosten nicht mehr tragen können und das fest absagen müssen. So wird Deutschland Stück für Stück islamischer und mancher Politiker der Grünen KindefickerInnen mag dies „großartig“ finden!

    http://www.focus.de/panorama/welt/wegen-zu-hoher-auflagen-schuetzenfest-in-misburg-abgesagt_id_7072087.html

    Misburg bei Hannover

    Erstes deutsches Schützenfest wegen zu hoher Sicherheitsauflagen abgesagt

  69. K. G.-E. hat allerdings zwei Söhne.
    Aber ansonsten hat sie nichts auf die Beine gestellt.

  70. @ p-town

    und was ist mit der verletzten Polizistin beim Nazi-Aufmarsch und dem rechtsradikalen Konzert???
    Sie hatte sich einen Fingernagel beim Po..en am Zaun in der Nacht zuvor abgebrochen und konnte erst nach längerem Aufenthalt im Nagelstudio den Dienst fortsetzen!

  71. 620 000 Jobs.. ? Völlig egal..

    Bei 6 Millionen Hartz4er und 2,6 Millionen registrierten Arbeitslosen.. machen läppische 620 000 mehr auch nichts mehr aus.. Geld ist immer da.. und wenn wird es gedruckt!

  72. Es gehört mittlerweile zum arroganten Ton der verantwortlichen Landesverräter, bei gewaltsamen Übergriffen der unantastbaren wildfremden Kulturbereicherer die Schuld stets auf die überforderten und in ihrem Handlungsspielraum geknebelten Polizeikräfte zu schieben.
    Es entsteht der Eindruck, man lässt es darauf ankommen und will in boshafter Weise austesten, wie weit sich die Belastung der, den sozialen Frieden sichernden Beamten erhöhen lässt.
    Es ist so, als ob man mehrere Häuser auf einmal anzünden lässt, und trotz der Kenntnis über das Gefährdungspotential vorhandener Gesetzloser eine mögliche Verhinderung von Straftaten im Vorfeld unterlässt, um anschließend der überlasteten Feuerwehr die Verantwortung zuzuschieben, wenn ein Haus dann bis auf die Grundmauern abgebrannt ist.
    Allein das Gewährenlassen von Brandstiftern und kriminiellen Elementen unzivilisierter Kulturen, die man nach wie vor ungefiltert ins Land strömen lässt ist jeden Tag aufs Neue eine Straftat unserer untergangsbesessenenen Regierung.
    Infiltration

  73. @ Eurabier

    Siehe mein Post weiter oben. Die Veränderung der Gesellschaft geschieht genau auf diesem Wege. Schleichend. Wir passen uns an, wir sagen ab, Frauen und Mädchen werden ihr Verhalten ändern … Am Ende wird eine islamisierte Gesellschaft ganz von selbst entstanden sein. Das mag sich über Jahre hinziehen aber genau das ist ja der Trick. Man gewöhnt sich dran. Kein feiern, keine freizügige Kleidung für die Frau, das Töchterlein mehr, weil zu gefährlich und zum Einkaufen kann Frau ja auch ruhig mal das Kopf anziehen, weil, tut ja nicht weh, schützt aber vor Übergriffen. Und wenn die islamischen Klan-Nachbarn einem das erste mal auf den Pelz gerückt sind, weil sie den Geruch von gegrilltem Schweinefleisch nun so ganz und gar nicht gottgefällig finden, weiß man auch dass zukünftig stinkender Hammel auf den Grill gehört und das man ihn nicht zusammen mit den Frauen isst und dazu Tee trinkt.

  74. Ein Vorrat an den lebensnotwendigen Dingen kann generell nicht schaden. Ich rechne mit blackouts, wenn die Kohlekraftwerke abgeschaltet werden. Dann geht gar Nichts mehr oder auch zu viel in windstarken Zeiten und die Gefahr eines europaweiten Dominoeffektes ist auch gegeben, dann kommt auch keine Atomenergie aus Frankreich.

  75. # EinKessel

    IHR Wort in GOTTES OHR! Ich bin noch – SEHR – „unentschlossen“, hinsichtlich der Antwort auf die gestellte Frage…………NICHTS ist „unmöglich“, selbst das „Unmöglichste“ NICHT!;-)

  76. Wie verkommen unser Europa und Deutschland ist zeigt sich daran, das sich mit diesem Spinner noch an einen Tisch gesetzt wird , zu G 20 eingeladen wird und er Millionen von Euro von der EU bekommt.

    Dem hätte ich 10.000 Türken zurück geschickt, das wäre meine Antwort auf seine Kommentare.

    Türkei: Amnesty International nennt Festnahme von Menschenrechtlern „politische Hexenjagd“

    https://web.de/magazine/politik/tuerkei-erdogan/tuerkei-amnesty-international-nennt-festnahme-menschenrechtlern-politische-hexenjagd-32433426

  77. Solange da noch Deutsche zum Urlaub hinfahren nur weil sie eine auf billig machen wollen wird sich da nix ändern.


  78. +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wer schützt uns vor den sogenannten mosl. u. negriden „Schutzsuchenden“ / Invasoren?
    .
    .
    Dieser gescheiterte Staat schafft es ja nicht mehr!
    .
    Schützt euch mit ALLEN MITTELN selber.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

  79. Da muss ich Ihnen leider recht geben. Und es wird noch schlimmer werden. Garantiert ! Durch unsere nix nutz Parteien und Menschen die sich Politiker nennen.

  80. #Eurabier

    Bedenken Sie, daß AUGSTEIN, der linksautonome Kampfpostillenschreiber, GEWALT für ein legitimes Mittel hält, um ANDERSGLÄUBIGE zu bekehren………….

  81. Ganz im Sinne der Islams. Der Islam ist eine jenseits-orientierte Religion, in der es nichts zu feiern, sondern nur zu leiden, zu fasten und zu pilgern gibt, in der sich die, die es gar nicht erwarten können, schon vor ihrer Zeit in Luft sprengen. Ansonsten ist Spaß verboten bzw. streng geregelt und zumeist nur den Männern zugänglich. Jedes in Deutschland abgesagt Fest ist aus der Sicht des Islams daher nichts weiter als verhindertes Teufelswerk und insoweit Halalala.

  82. Ich brauche keine Villa und Pferde gehören in die Natur. Mein Boot ist 45 Jahre alt, und meine Autos alle deutlich über 20. Ich schätze und lebe die alten deutschen Werte und Tugenden.

  83. Sobald die Polizei auf Gewalttäter SCHIESSEN darf, und RAPEFUGEES – ohne jede Ausnahme (!) mehrjährig in HAFT (!) – kommen, und – nach „Verbüßung“ derselben – ohne Wenn und Aber DIREKT aus der Haft heraus (!) abgeschoben würden, konsequent und OHNE JEDE AUSNAHME, egal wohin, würde das ELEND besser werden.
    Aber solange in diesem Land eine Kinderficker-und-Schutz-allen-Gewaltkriminellen-Partei „das Sagen“ hat, müssen sich die BÜRGER Fragen gefallen lassen……….

  84. Oh, und wie ich meine Lebensweise ändern musste! War immer gerne auf Volksfesten, aber seit der Invasion 2015 verweigert meine Partnerin den Besuch von Menschenansammlungen. Jede einzelne Aktivität wird im Vorfeld auf Gefährdungspotentiale hin durchdacht und im Zweifel gemieden. Danke Frau Dr. Merkel! Sie haben mir persönlich mein Leben versaut!

  85. Gerade eben in der Lückenpresse bei Brisant im Staatsfernsehen !
    Schorndorf. „Entgegen ersten Berichten soll es sich bei den Randalieren nicht vorwiegend um Ausländer (Immigranten) gehandelt haben.“ Es wurde bei dem Bericht auch zudem nur ausgesuchte Ausländer befragt, um das gewisse Bild zu untermauern.

    Ja klar ! In Schorndorf ist die Stadtjugend schon seit Jahrzehnten immer (sexuell) belästigend und randalierend auf die Polizei losgegangen, so dass diese sich zurückziehen musste. Weil die dekanaten Daimler Kinder nichts anders zu schaffen haben.

    Verdammtes Lügenpack und antideutsches Pack der linken Staatsmedien.

  86. Schorndorf

    In der Nacht streiften Gruppen von 30-50
    Illegale mit Messern bewaffnet durch die Stadt.

    Ein kleiner Finger schnipp,
    ein Haus wird betreten . .

    Das Ende male sich selbst aus.

  87. #18_198

    Notfalls könnte sich Pöbel-Ralle noch von seinem ANTIFA-SA-Jüngling „supporten“ lassen…..

  88. Schorndorf

    In der Nacht streiften Gruppen von 30-50
    Illegale mit Messern bewaffnet durch die Stadt.

    Ein kleiner Finger schnipp,
    ein Haus wird betreten . .

    Das Ende male sich jeder selbst aus.

  89. „Er bezeichnet das Maßnahmenpaket als „völlig neue Geschichte“ für die TW und beziffert die Mehrkosten mit 15.000 Euro.“
    Ahem, da hat er wohl politisch-korrekt zwei-drei Nullen vergessen?

  90. #Peter Blum

    DAS ist das Problem, und die DIREKTE FOLGE des Merkel`schen DAUER-RECHTSBRUCHS!

    JEDER weiß das, jeder fühlt das, jeder handelt so, jeder schränkt seine Aktivitäten dementsprechend ein, jeder verspürt ein Magengrummen, wenn er – trotz aller Bedenken – trotzdem mal „raus“ geht….
    Die „abstrakte Gefährdungslage“ (um mal den bekannten Polizei-Jargon zu benutzen, ist heute für jeden Bürger, zu jeder Tageszeit, an jedem x-beliebigen Ort dieses Landes, spürbar und real existent!

  91. #Moralist

    WENN (?) es, auf dem Weg nach Hause, oder von dort zu den Büdchen, „erhöhte Polizeipräsenz“ denn wirklich geben würde, wäre das zwar NICHT SCHÖN, aber – angesichts der Umstände – dennoch begrüßenswert.
    ABER………die REALITÄT sieht nicht selten anders aus…………….DENN: Immer, wenn man die Polizei wirklich braucht, ist sie nicht da.
    Wen wundert das? Niemanden! Die Polizei wurde TOT-GESPART, von ALLEN Altparteien, während der letzten Jahrzehnte. Motto: Wir leben in einem SUPER-SICHEREN-LAND! Wer braucht da noch Polizei?;-

    Diejenigen, die so „dachten“, lassen sich – bekanntlich – rund um die Uhr von Bodyguards beschützen! Auf Kosten des Steuerzahlers. Warum eigentlich? Wo wir doch in einem total „sicheren“ Land leben, so erst kürzlich wieder der bayerische InnenSchwurbler Hermann.

    Jo mei…………..stellts eanna ned so oan, ge…………

  92. Frisch aus Lübeck (https://www.hl-live.de) :

    Zeugensuche nach Körperverletzung am Krähenteich

    Am frühen Samstagabend, 15. Juli, wurde ein 22-jähriger Mann in den Parkanlagen am Lübecker Krähenteich von mindestens zwei Personen angegriffen und geschlagen. Die Tatverdächtigen flüchteten und konnten im Rahmen der Fahndung nicht mehr festgestellt werden. Beamte des 1. Polizeireviers haben die Ermittlungen aufgenommen.
    Gegen 18.10 Uhr hielt sich ein 22-jähriger Lübecker in den Parkanlagen am Lübecker Krähenteich auf. Auf dem Wanderweg in Richtung Mühlenbrücke sprach er eine auf einer Parkbank sitzende junge Frau an. Unmittelbar darauf bewegte sich eine Gruppe von circa acht Personen auf den jungen Lübecker zu. Aus der Gruppe heraus wurde der Geschädigte von mindestens zwei Männern tätlich angegriffen. Die Tatverdächtigen sollen den Lübecker dabei geschlagen, geschubst und getreten haben. Dabei erlitt er leichte Verletzungen. Nachdem ein Zeuge die Polizei verständigte, entfernte sich die Personengruppe, zu der auch zwei Frauen gehörten, zu Fuß in Richtung Krähenstraße. Im Rahmen der Fahndung konnten sie nicht mehr angetroffen werden.

    Die Beamten des 1. Polizeireviers haben die Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzungen aufgenommen. In diesem Zusammenhang bittet die Polizei um Zeugenhinweise. Gesucht wird eine den bisherigen Erkenntnissen nach arabisch sprechende Personengruppe im Alter von circa 18-20 Jahren. Drei Männer der Gruppe trugen helle/weiße Hosen, dazu graue und schwarze Pullover/ Oberteile. Eine weitere männliche Person war mit einer schwarzen Hose und einem blauen Jeanshemd bekleidet. Eine Frau der Gruppe hatte schwarze Haare, trug eine blaue Jeans und einen grauen Cardigan. Die zweite Frau trug blonde Haare.
    Sachdienliche Hinweise nimmt das 1. Polizeirevier unter der Telefonnummer 0451/1310 entgegen.
    ——
    Jugendliche durch Messerstiche verletzt

    In der Nacht von Samstag auf Sonntag, 16. Juli 2017, wurden bei einer gewaltsamen Auseinandersetzung in St. Lorenz zwei Jugendliche im Alter von 15 Jahren durch Messerstiche verletzt.
    Die genauen Hintergründe des voran gegangenen Streits zwischen den jungen Männern stehen noch nicht eindeutig fest, die Ermittlungen dauern an. Kurz nach Mitternacht gerieten am Sonntag auf dem Marquardplatz in Lübeck St. Lorenz mehrere Personen in Streit. Im Zuge der folgenden Auseinandersetzung wurde dabei ein 23-jähriger Lübecker von zwei 15-jährigen Jugendlichen angegriffen und gemeinschaftlich geschlagen. Nach bisherigen Erkenntnissen soll der 23-Jährige daraufhin die beiden Angreifer mittels eines Messers verletzt haben. Als die alarmierten Polizeibeamten am Tatort erschienen, kamen ihnen die zwei 15-jährigen Jugendlichen entgegen. Sie wiesen mehrere blutige Schnittverletzungen auf und versuchten erneut den 23-Jährigen anzugreifen. Dabei kam es auch zu Widerstandshandlungen mit der Polizei. Diese setzte Pfefferspray ein, danach beruhigte sich die Lage. Im Rahmen der Sachverhaltsaufnahme stellten die Beamten mehrere Messer sicher. Die konkreten Tatumstände und Hintergründe des Streits stehen noch nicht fest.

    Die beiden 15-jährigen Lübecker wurden zwecks weiterer Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Bei den Stichwunden handelt es sich nach derzeitigem Kenntnisstand um oberflächliche Verletzungen. Das Kommissariat 11 der Lübecker Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen. Es besteht unter anderem der Verdacht der gefährlichen Körperverletzung, Bedrohung und Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte.
    ———-
    Drei Verletzte nach Messerstecherei im Bus

    Am Mittwoch gegen 17.55 Uhr kam es in einem Bus der Linie 5 im Bereich der Moislinger Allee zu einer Auseinandersetzung zwischen sechs Personen. Dabei wurden auch Messer eingesetzt. Drei Beteiligte mussten mit Schnittverletzungen ins Krankenhaus gebracht werden.
    Die Hintergründe der Auseinandersetzung sind noch unklar. Drei Beteiligte, wie Männer aus Lübeck im Alter von 43 und 29 Jahre sowie ein 35-Jähriger aus dem Kreis Herzogtum Lauenburg, mussten stationär im Krankenhaus aufgenommen werden. Sie erlitten leichte Schnittverletzungen. Lebensgefahr besteht aber nach ersten Angaben der Polizei nicht.

    Wenig später rückte ein Sondereinsatzkommando an, um in einer Gaststätte ebenfalls in der Moislinger Allee einen Beteiligten festzunehmen. Er sollte nach polizeilichen Erkenntnissen im Besitz einer Schusswaffe sein. Dabei wurde niemand verletzt.

    Zu den Hintergründen der Auseinandersetzung macht die Polizei noch keine Angaben. Die Kripo hat die Ermittlungen übernommen.

  93. Eve_of_Destruction 18. Juli 2017 at 10:46
    Angela die Doofe
    Die Kulturzerstörerin Deutschlands!
    ———————————————————
    Sehe ich ebenso. Die Kultur ist schon zu einem großem Prozentsatz zerstört. Aber anscheinend ist das dem Wähler und auch den Frauen hier gleichgültig. Nach 24h kann kaum mehr eine Frau auf die Strassen. Die Kultur wird umgrenzt von Befestigungen wie einst die DDR. Die benötigten Polizeikräfte und ggf. Streitkräfte nur für „Schutz“ von Veranstaltungen kann man auf Dauer kaum mehr bezahlen, ohne dass andere Aufgaben des Staates liegen bleiben. Das ganze Land verkommt also langsam aber stetig, weil kein Geld mehr für Nichts da ist.

  94. Ja seeehr ähnlich: Atheisten und Allahgläubige. Nein, so ein breites Totalitären-Bündnis gibt es nicht. Die Atheisten sind nur die doofen Steigbügelhalter, die am Ende unters Schwert kommen.

  95. #Drohnenpilot

    VORSICHT!…………..“könnte dieses Flugzeug auch abschießen“………….DAS ist so UNDENKBAR UNWAHRSCHEINLICH PRAKTISCH, wie es PRAKTISCH UNWAHRSCHEINLICHER nicht denkbar ist……..

    Bekanntlich DÜRFEN die Piloten erst schießen, WENN sie einen BEFEHL dazu erhalten haben. WER bitte, glauben Sie, würde ihnen diesen BEFEHL erteilen?????????????????????

    Claudia Roth? Renate Künast? Angela Merkel? Die MISERE?………………….???????

  96. @ Babieca

    Hehe, was für ein Scheiß, aber immerhin schön blöd.
    Nebenbei: Kürzlich, bei Akifs Niedermachung der aktuellen deutschen „Volksmusik“, hat mir ein Leser vorgeworfen, ich würde ja hier immerzu „Besatzermusik“ propagieren. Jau, tue ich. Wieso sollte man sich in der Jugend mit so einem Schrott abgeben, wenn es zugleich auch sowas gab. Eins von Tausenden möglichen Beispielen, aber ich habe es gerade eben wieder gehört – und es ist einfach klasse, dieser swingende, perlende Drive von Aretha Franklin:

    Duane Allman & Aretha Franklin – The Weight
    https://www.youtube.com/watch?v=HGdxpnGK2o4

    Nochmal Klasse, man beachte auch die geilen Gitarren, perfekt:

    Aretha Franklin – Chain Of Fools
    https://www.youtube.com/watch?v=gGAiW5dOnKo

  97. die Erinnerung an friedliche Love-Parade Parties, auf denen abertausende halbnackte Frauen vor Freude tanzten, muss vor allem bei denjenigen wachgerufen werden, die behaupten, sexuelle Übergriffe seien bei der beliebigen Zusammenrottung irgendwelcher „Männer“ etwas völlig normales und das wäre immer schon so gewesen.-

  98. Ich habe zwar nur ein Auto, aber das ist auch deutlich über 20 Jahre alt
    (genau: 4 1/2). :-))

  99. An diese Zeiten erinnere ich mich auch noch SEHR GERNE. DAMALS mußte die Polizei – schlimmstenfalls – höchstens ein paar Besoffene oder Zugedröhnte aus der Bordsteinrinne (die sie voll gekotzt hatten) kratzen……….mehr war da – damsls – nicht zu tun…….

  100. Erst wenn der letzte Cent für die Invasoren aufgebraucht, der letzte Ort bei Hintertupfelfingen aussieht wie ein Markt in Burkina Faso und die letzte blonde Dumm-Bitch einen Mandingo gewaltsam reingeschoben bekommen hat wird man (zu spät!) begreifen, daß man sein Vaterland für alle Ewigkeit vergeigt hat.

  101. Grenzen kann man nicht kontrollieren (O-TON Merkel)

    Die erste Kanzlerin , die keine Grenzen sichern kann………………….ähm WILL! Ist ja auch – fast – dasselbe, ne;-)

  102. Seit wann sind „Autonome“ militant? Ich glaub ja wohl es HAKT! Sofort BESCHWERDE an den INTENDANTEN!
    Was sagt AUGSTEIN? Was sagt Gabriel/Schulz/Özdemir? (=Freund der interventionistischen Linken = GEWALT-INTENSIVTÄTER-SA-ROTTE)

  103. Jawoll, ordentlich krachen soll’s!
    Denn wie sagte mein früherer Cheff immer: manchmal muss es krachen, damit sich ‚was verändert.

    Interessant finde ich auch die Aussage: „Eutiner Kolleginnen und Kollegen würden die Lübecker Kräfte wieder verstärken.“ – treten die nun in nach Geschlecht getrennten Gruppen an?

  104. Man müßte einen GENERALSTREIK mit MASSENPROTESTEN organisieren! Einer für ALLE, ALLE für Einen! Nur so könnte das Ruder wirklich herum gerissen werden.
    10 % für die AfD sind schön und gut und löblich und anerkennenswert. Aber hELFEN, tun sie NIEMANDEM.

  105. Travemünder Woche, mal ´ne Frage : besteht dieses Jahr wieder Unisex-Sandalen-Zwang für alle,
    wie bereits in den letzten Jahren ?
    Oder gibt es in Travemünde gar eine Sandalenfabrik,
    die nur ein einziges Model vertreibt ?

  106. Wären die Leute einfach mal KONSEQUENT und EHRLICH, würden sie KEINE EINZIGE ÖFFENTLICHE „Brot-und-Spiele-Veranstaltung“ mehr besuchen. So wie ich z.B. diese Art von „Events“ seit langem meide, wie der Teufel das Weihwasser………..

    Den Leuten fehlt – oft genug- Verstand UND Rückgrat. Das ist das Problem. Würden alle „Events“ menschenleer bleiben, dann…………….würde es „windig“ werden…….in der Republik!

    Wir erinnern uns? In Schweden hat der Veranstalter dieses Rockfestivals wegen Dauer-Vergewaltigungen durch Rapefugees sein Festival abgesagt. SO geht das!
    Man muss endlich mal Farbe bekennen und EIER ZEIGEN!

  107. Pardon, war falscher Kommentat zum falschen Thema.

    Nun zu der BILD-Info: Die Menschen TRAUEN SICH NICHT MEHR, ZU SAGEN was sie WIRKLICH DENKEN.

    Das ist eine – sehr traurige – Tatsache. Denn obwohl man bei uns – noch – sagen kann und auch sollte (MUSS), was man denkt, tun die Leute es nicht. Warum? WEIL sie „Angst“ haben, als „Nazi“ verunglimpft zu werden.
    Dazu sage ich folgendes: WER ein „DEMOKRAT“ sein will, und – trotzdem – von seinem elementaren GRUNDRECHT (!) – Meinungsfreiheit – “ aus Angst“ verunglimpft zu werden,keinen Gebrauch macht, ist für mich ein feiges Würstchen.

  108. @ Barbarella
    Die Prozentzahlen waren vor 2 Jahren aber schon mal deutlich höher. Also kann da was mit dem Gedächtnis der Leute nicht stimmen, wenn es regelmässig alle 7 Tage einen neuen Vorfall braucht, der die Leute wieder an das und von Murksel und ihre Lakain eingrockte Elend erinnert, da sie sonst wieder rückfällig werden.

  109. Ramelow= Abschaffer der Meinungs-/Versammlungsfreiheit für Andersenkende!= Mielke = Kämpfer gegen Rächts. Ohoooooooo………tapfer!

    Der sollte sich lieber mal um seine Freunde von der Antifa-SA kümmern. Damit wäre er für die nächsten 100 Jahre ausgelastet. Aber auf dem linken Auge blind! Is klar………..ne
    Ist man – mit einem blinden Auge – überhaupt „diensttauglich“ als MP? Untersucht das einer? Interessiert das einen? ………;-

  110. Wäre ich Polizist, würde ich künndigen und diesem Volltrottel empfehlen, künfig selbst für „Sicherheit“ zu sorgen.

  111. Man kann ja nicht mal mehr ungestört, unbelästigt, unÜBERFALLEN, UNausgeraubt, unNIEDERGESTOCHEN alleine durch Feld, Wald und Flur spazieren gehen………….

    ÜBERALL lauert eine aggressive MUSEL-HORDE!

  112. Koranklotz ist ja fast so gut wie der in der Immobilienbranche unter der Hand verwendete Begriff Moscheekrater. Dieser beschreibt den drastischen Wertverlust von Immobilien innerhalb eines Radius zu einer dortigen Moschee.

  113. Der „technische Defekt“ dürfte sich im – politisch korrekten – Oberstübchen eingenistet haben….;-)

  114. Die Norddeutschen sollen nicht so tun und plötzlich weiche Knie bekommen. Das halten sie schon aus. Bei den letzten Wahlen konnte die AfD in vielen Wahlkreisen nicht einmal 5% erzielen. Es gilt immer“Wie bestellt so geliefert“.

  115. Die Statik ist wohl noch schlimmer und der N24-Bericht dazu immer noch ein Witz. Ich HH gibt es einen Park, da wirst du, wenn es Dunkel ist und du nicht hingekommen bist, um Drogen zu kaufen bzw. dort Stammkunde bist, innerhalb von fünf Minuten ausgeraubt. Der Ort heißt Schanzen-Park.

  116. Linker Duktus übernommen
    Erstaunlich wie sehr sich der links-verdrehende politisch-korrekte Duktus selbst bei den eigentlich zur Neutralität verpflichteten Vertretern der Exekutive eingeschlichen hat und sich am verbreiten ist.

    merkt Bundespolizei-Pressesprecher Gerhard Stelke an. „Wir möchten durch unsere Präsenz und unsere Maßnahmen mit dazu beitragen, dass sich insbesondere die bahnreisenden Besucher dieses großen Events sicher fühlen“, so sein Hinweis.

    Damit wird wieder mal auf die „gefühlte Sicherheit“ der Bevölkerung abgehoben.
    D.h., wie kann es denn sein, dass sich das blöde Pack unsicher fühlt ?!

    Dies impliziert dass weite Teile der Bevölkerung sich in irrationale Angst wähnen, wo doch offiziell die Sicherheit als objektiv und völlig unter Kontrolle eingestuft wird.

    Und diese objektive Sicherheit ist eine politische Vorgabe von oben, sie wird regelmäßig von den Vertretern der Systemmedien, wie Klaus Klebrig, gebetsmühlenartig gepredigt wird damit das staatliche System nicht kollabiert.

    Das sind übrigens die gleichen Heuler, die nachdem es geknallt hat erstmal die Ahnungslosen markieren und „ganz viele Fragen in den Raum stellen“ und wie tollwütig nach den Schuldigen suchen wollen.

    Wenn genug Sandsäcke, Merkel-Legos und sonstige LKW-Sperren aufgebaut sind, dann kann ja nichts mehr schief gehen in Travemünde. Vielleicht gibt demnächst auch so spezielle Schutzanzüge für Frauen gegen Belästigungen.

  117. Das liegt an der dünnen Besiedelung dort. In den süßen kleinen Dörfern und Städten bekommen die wenig von all dem mit. Für die Migranten ist Schleswig Holstein auch noch viel zu übersichtlich. Ist nicht so einfach dort im Trüben zu fischen. Man fällt immer noch auf als Migrant. Das schafft für die Menschen in Schleswig Holstein insoweit ein schiefe Sichtweise. Würden man z.B. Leute aus Kappeln, Glücksburg, Gelting betäuben und über Nacht mach Marxloh oder ähnliche Bereiche des Ruhrgebiets schaffen und dort aufwachen lassen, würden die anfänglich kaum begreifen, dass sie immer noch in Deutschland sind.

  118. Klingt fast nach einer Wunschvorstellung, der technische Defekt der wohl ausgeschlossen werden kann.

  119. Ja, weil es den Menschen ohne direkte Betroffenheit nur um ihr Einkommen geht. Politische Weitsicht ist ja schon bei den vermeidlichen Profis kaum vorhanden. Die Deutschen hätten ja auch Hitler verhindern können, wenn sie das gewollt hätten. Haben sie aber nicht, weshalb sich mein Mitleid mit diesen anderthalb dt. Generation, die da im 2. Weltkrieg durch die Mangel gedreht wurden bisweilen sehr in Grenzen hält. Die Leute könnten heute Merkel abwählen und verhindern. Tun es aber nicht, weil die dt. Wirtschaft boomt. Mehr als Tellerrand läuft also mal wieder nicht. Wenn dann in 30 – 40 Jahren alles im Arsch ist und irgendwelche Islam-Parteien die Scharia in Deutschland einführen, weil inzwischen 50% der nachgerückten Bevölkerung und ihre Brut das so wollen und toll finden, können sich die heute 20-jährigen ff dt. Stammbürger gerne die Augen ausheulen. Ich selber werde dann längst weg sein und das ganze sonst woher mit einen breiten Grinsen begleiten.

  120. In dieser Haupteinkaufstraße in Stuttgart stehen inzwischen an den Ecken Polizisten mit Maschinenpistolen, um die Trash-Meile dort zu bewachen.

  121. Marie-Belen 18. Juli 2017 at 09:51
    Die AfD ist heute zweistellig: 10 Prozent bei INSA.

    Bis September 15%, wäre nicht schlecht!

  122. Recherche belegt:
    Geschäftsmann bezahlte Flüchtlinge für Proteste bei G20-Gipfel in Hamburg

    Ganze 1.000 Euro bar auf die Hand:
    Wie die ARD berichtet, hat ein ägyptischer Geschäftsmann offenbar Flüchtlinge dafür bezahlt, beim G20-Gipfel in Hamburg gegen Katar zu demonstrieren.
    Doch die Demo verlief nicht so ganz, wie es sich der Ägypter erhofft hat.
    https://deutsch.rt.com/inland/54283-g20-aegyptischer-geschaeftsmann-soll-fluechtlinge-bezahlt-haben-damit-sie-gegen-katar-demonstrieren/

  123. und auch wieder Monnem und auch WIE IMMER Gambier:
    „Ein 23-jähriger Gambier soll einen 54-jährigen Mann auf einem Flohmarkt in der Dudenstraße mit einem Hammer angegriffen haben. Jetzt sitzt der Tatverdächtige in Untersuchungshaft, Kripo und Staatsanwaltschaft ermitteln gegen ihn wegen des Verdachts des schweren Raubes und der gefährlichen Körperverletzung.
    Der 23-Jährige soll am Samstag gegen 6.50 Uhr versucht haben…
    Hier wurde auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mannheim ein Untersuchungshaftbefehl wegen des dringenden Verdachts des schweren Raubes und der gefährlicher Körperverletzung aufgrund bestehender Fluchtgefahr gegen den aus Gambia stammenden Verdächtigen erlassen und in Vollzug gesetzt. Anschließend wurde er in eine Justizvollzugsanstalt eingeliefert.
    http://www.presseportal.de/blaulicht/pm/14915/3686858

  124. Wie haben die Schleswig Holsteiner noch gerade bei der Landtagswahl gewählt….?
    also beschwert euch nicht….wie bestellt so geliefert…..!

  125. Ich schließe mich an. Ich wünsche das den Feiernden auch.

    Und wenn ich noch einen zweiten Wunsch frei hätte, würde ich ihn dazu verwenden, denjenigen, die Häme empfinden oder sich sogar über die Zustände freuen (weil die vielleicht dazu führen könnten, dass irgendjemand einen anderen Scheißdreck wählt als den, den er eigentlich wählen wollte), zu wünschen, dass sie sich aus dieser geistigen Hölle befreien können.

  126. Bei ANONYMUS ist ein interessanter Bericht über Angela Honecker und ihre sehr sehr enge SEDDDRSTASI Spindoktorin- Beraterin(Führungsoffizierin?) erschienen.
    Dabei läuft es einemkalt den Rücken herunter.
    Unbedingt lesenswert

  127. Ich wähle schon lange nicht mehr und bin daher nicht auf dem neuesten Stand: Kann man neuerdings auf dem Stimmzettel Terroranschläge bestellen? Oder weniger Terroranschläge? Oder mehr Polizei? (Letzteres ist ja das, was laut Artikel geliefert wird). Früher konnte man da nur Parteien ankreuzen.

    Ich frage mich wirklich, in welchem Wolkenkuckucksheim man leben muss, wenn man der Ansicht ist, man könne bei Wahlen Sachen bestellen wie ein Menü auf einem Kreuzfahrtschiff. Und wenn die Leute – wie auch immer – Asylanten bestellen, dann scheut das aufmerksame Politikpersonal weder Kosten noch Mühe, Asylanten herbeizuschaffen, weil ihnen nichts mehr am Herzen liegt, als den Wünschen der Wähler zu kommen. Wenn die was anderes bestellen – zum Beispiel die Rückreise der Asylanten – dann wären die ruckzuck weg. Und darf ich raten? Diese Bestellung kann man aufgeben, indem man AfD ankreuzt?

    Du bist nicht aurf einem Luxuskreuzer mit zuvorkommendem Personal! Du bist auf einer Piratengaleere am Ruder und hast nichts zu melden. Ziemlich ähnlich wie im Film „Die Matrix“. Die Herrschenden tun nicht, was du willst und was ich will, und sie tun auch nicht, was Grünwähler oder CDU-Wähler oder SPD-Wähler wollen. Sie tun, was sie selber wollen. Niemand hat jemals irgendetwas bestellt, niemand ist in der Position, irgendetwas zu bestellen.

  128. Der Trend geht zu TRUTZBURGEN!
    Auch Stadtmauern, Wehrkirchen und Wehrdörfer sind im Kommen.
    Vielleicht sollt man lieber an den Grenzen die ZUGBRÜCKEN hochfahren?
    Wer dem Abschaum die Grenzen öffnet muss viele kleine Grenzen im Innern errichten!
    Denn:
    „Ist der Feind ersteinmal hinter den Mauern,
    so ist die Festung verloren!“
    Die grausamsten Strafen erhielten stets die Verräter welche dem Feind Einlass gewährten!

  129. Lübeck-Travemünde wird schlecht regiert und ist finanziell völlig am Ende.
    Es ist vor allen Dingen mit Krawalltouristen aus Hamburg und Kiel zu rechnen. Am Wochenende fahren lange Doppelstockzüge ohne Umsteigen von Hamburg fast direkt bis an die Festmeile.
    Sperren kann man die Innenstadt auch nicht („Koran-Klötze“, der war gut 😉 weil sonst die Anfahrt zur Priwall-Fähre nicht möglich wäre.
    Wir werden zum ersten Mal seit Jahren „Die Woche“ meiden. Schorndorf hat ganz klar gezeigt daß die Beamten im ländlichen Raum überfordert sind. Lt. „Bild“ waren das ja Gymnasiasten und Realschüler…
    Ich kann nicht für die Gesundheit meiner Lebenspartnerin und des Lütten garantieren. Ich war in meinem Leben auf unzähligen Stadt-, Dorf-, Ernte-, und Schützen- und anderen Festen und kann drauf verzichten aber für die Jugend tut es mir leid.

  130. „Niemandem wird etwas weggenommen“

    Heiko Maas, Justizmini ster, SPD

    Nun, ich glaube, dass Maas Sicherheit und Lebensqualität nicht als Nichts bezeichnet, wenn man es ihm persönlich wegnimmt.
    Käme auf einen Versuch an.

    Das, was die Flüchtlinge uns bringen, ist wertvoller als Gold.

    Marin Schulz, Kanzlerkandidat, SPD

    Ja, wir haben vieles bekommen: Polizeisperren, Überwachung, Betonklötze, teure Sicherheitskonzepte, Angsträume, No-Go-Areas, Erschlagene, Vergewaltigte und jede Menge Mehrkosten, um den Verursachern ein schönes Leben zu finanzieren.

  131. Sie wollen den Anschein von Normalität schaffen, um genug Zeit zu gewinnen, dass sich der Bürger daran gewöhnt.
    So hat es mit den sogenannten Gastarbeitern funktioniert, so hat es mit der ersten Asylschwemme in den 90ern funktioniert, so hat es mit der Einkommenshalbierung durch den EUro funktioniert und so hat es auch mit der Entrechtung der Staatsvölker durch Souveränitätsabgabe nach Brüssel funktioniert.

    Es kann auch diesmal funktionieren, aber ebensogut kann es sein, dass es mit der Umvolkung durch die Ansiedlung von, vorsätzlich falsch als „Flüchtlinge“ bezeichnete, Siedler und Kolonisten nicht funktioniert, die Zeichen stehen EUropaweit auf Sturm.

  132. Die bodenständigen, realistischen und patriotischen Thesen der AfD zogen bei den Nordlichtern nicht, wie unschwer am vergangenen Wahlergebnis abzulesen war. Vielleicht führen die überaus schlagkräftigen Argumente der bunten Penetratoren bei den Herren und vor allem Damen zum notwendigen Umdenken.

  133. Am besten alle Realschüler und Gümnaziasten vorsorglich wegsperren. Dann noch Alkoholverbot und die Frauen alle Burka, dann klappts auch mit den Volgsfäst

  134. Obwohl man meinen könnte, die Norddeutschen sind sehr bodenständig und erdverbunden.
    Wie man sich doch täuschen kann !
    Ich glaube, die wollen einmal in ihren Leben auch mal richtig verrückt und durchgeknallt sein, Wattwandern ist wohl auf Dauer doch zu langweilig, und jetzt holen sie sich die ganze Welt rein-na denn Proust !

  135. Sorry: ich kann das nicht mehr hören! Geliefert wie bestellt. So ein Scheiß! Nur weil ganz viele Deppen falsch gewählt haben, wünscht ihr den restlichen ehrhaften Bürgern ebenso Bereicherung?
    Schämt Euch!

  136. #Niedersache

    Stimme Ihnen voll zu! Es ist unerträglich. Es sind doch nicht alle Besucher dort Dummwähler!

  137. Wie jetzt? Deutschland ist sicher (Merkel), ODER wir werden mit TERROR leben müssen (unsicher)?

    Entscheiden SIE sich JETZT! Die Zeit läuft: Dalli KLICK!

  138. #bronto

    WER dem Feind Einlass gewährte, ist ja hinlänglich bekannt, nicht wahr?;-)

    Hat bei derzeitigen Umfragen aber einen Stimmenanteil von rund 40 %………..irgend etwas stimmt da nicht. Könnte das sein?;-)

  139. Geliefert wie bestellt !
    Auch wenn das manch ein „der Niedersachse“ nicht mehr hören kann, ist ursächlich für die folgende Politik die WAHL !

    Die Wähler sollten sich also endlich darüber im Klaren sein, was ihnen geschieht oder eben nicht geschieht, wenn sie WEN wählen !

  140. Wer ist eigentlich für Flüchtlinge in D disziplinarisch verantwortlich? Diese Rolle ist wegen der Personen- und Sachschäden dringendst zuzuweisen.

  141. Polizeien und Gerichte,wer sonst?
    Interessiert die höheren Stellen,bekanntlicher Weise ja nicht,selbst Mord,Totschlag und Vergewaltigung,wird ja gerne herunter gespielt,sind alle psch. krank,wenn es hart auf hart geht,dafür sorgen auch die Staatsmedien oder war jemals einer dieser Totschläger,Vergewaltiger oder Treppentreter,normal?

  142. Durch die Flutung Deutschlands mit dem Abschaum aus der islamisch-arabisch-afrikanischen Welt ist es selbst in der hintersten Provinz Deutschlands nicht mehr möglich ein Volksfest ohne massives Sicherheitskonzept und Polizeiaufgebot durchzuführen.

    Viele unserer traditionellen Volksfeste werden schon bald nicht mehr stattfinden können, weil die Kosten für die Sicherheit nicht mehr tragbar sind.

    Hat Merkel die Kosten für diese Polizeieinsätze in ihre Bereicherungsrechnung auch schon einkalkuliert?

    Es sei nur darauf hingewiesen, dass die Polizisten schon jetzt auf dem Zahnfleisch kauen, wegen der ganzen Überstunden. Es kann doch nicht sein, dass die Polizei Deutsche Frauen auf unseren Volksfesten vor notgeilen Moslems und Negern schützen muss und währenddessen die Araber Clans in unsere Häuser einsteigen und Plündern können, weil keine Polizei mehr zur Einbrecherverfolgung verfügbar ist, da die sich schnon mit Merkels Volksfest-Triebtätern verausgabt haben.

  143. „Und zum Schluss werden Mädchen und Frauen von selber drauf kommen, dass wenn sie sich „anders“ d.h. möglichst hässlich, anziehen und ihr Haar nicht mehr offen tragen mehr oder weniger in Ruhe gelassen werden.“
    Sie werden lachen aber genau diesen Eindruck vermitteln mir linksgrüne Frauen. Ich kann Ihnen mit einer Wahrscheinlichkeit von 80 % eine linksgrüne Männer hassende Emanze alleine von äußeren Eindruck schon voraussagen. Im Laufe der Zeit bekommt man ein Gespür dafür.

  144. Verschärfend kommt hinzu dass trotz Einstellungsoffensive die IST-Stärke der Polizeieinheiten durch rund 40 % Pensionäre in den nächsten Jahren nicht mehr zu halten sein wird.
    Die Sicherheitslage wird sich in den nächsten Jahren bereits ohne weitere Zuwanderung von Berufskriminellen und Asozialen aus der dritten Welt weiter massiv verschlechtern. Es sei denn sie führen eine verpflichtende Lebensarbeitszeitverlängerung ein. Aber was sollen Polizisten mit Rollatoren dann an der Gefahrenabwehr effektiv bewirken?

  145. Warum tut Ihnen die Jugend leid?
    Das sind doch diejenigen die Multi-Kulti und Toleranz und Weltoffenheit ganz toll finden. Sollen sie doch ihre eigene Medizin kosten.

  146. Der Bundes-Günni war als zarter Knabe Angehöriger der Schutzstaffel Eures Leibhaftigen. Ich habe ihn allerdings nur als BUNT-Bolschewisten erlebt.
    Wer zwischen Nationalsozialismus und BUNT-Bolschewismus nicht unterscheiden kann, tut mir beim besten Willen nicht mehr leid. Gegen in sich ruhende Dummheit ist kein Kraut gewachsen.

  147. Nun, die wirklichen Ergebnisse werden immer durch geschickte Koalition der Dauermachthaber außer Kraft gesetzt. Wir werden das auch wieder im September sehen.

Comments are closed.