Monatelang wurden AfD-Vertreter nicht zu Talkshows der Öffentlich-Rechtlichen Fernsehsender eingeladen. Jetzt, wenige Wochen vor der Bundestagswahl, kam man wohl nicht mehr daran vorbei – ohne den Vorwurf zu bestätigen, eine reine Bühne für die Altparteien zu sein -, auch mal jemand von der Alternative einzuladen. Am Sonntag Abend war es dann also Alice Weidel, die bei Anne Will zum Thema „Merkel oder Merkel – Hat Deutschland nur diese Wahl?“ ausnahmsweise mal wieder dabei sein durfte. Sie bestätigte, warum die Talkshow-Redaktionen AfD-Politiker so ungern einladen: Sie ließ die Altparteien-Vertreter ziemlich alt aussehen.

Das muss auch die Berliner Morgenpost in ihrem heutigen Artikel zur Sendung unter dem Titel „Wie SPD und Union bei Anne Will Werbung für die AfD machen“ neidlos anerkennen:

Eine Viertelstunde lang hatte Alice Weidel nichts gesagt und verfolgt, wie sich die Noch-Koalitionskollegen Volker Kauder (CDU) und Thomas Oppermann (SPD) verbissen verbal beharkten – und den Zuschauer ins gefühlte Wachkoma redeten. Die meist süffisant lächelnde Spitzenkandidatin der AfD hatte offensichtlich ihren Spaß dabei. „Extrem spannend“ sei die ARD-Runde bei „Anne Will“, stichelte Weidel, als sie dann zu Wort kam. Es werde „gesagt, gesagt, gesagt. Aber machen Sie es doch einfach! Sie sind doch die Regierung“. Volltreffer!

[…]

Und das Duo Kauder/Oppermann tat ihr und der AfD den Gefallen, so ziemlich alle gängigen Vorurteile über die Große Koalition zu bestätigen. Da wurde laviert und sich gewunden, durcheinander geredet und gezankt. Mal ging es um VW, dann gleich um die schwarze Null, und im nächsten Halbsatz über marode Schulen zu klagen. Eine großkoalitionäre Kakophonie voller Besserwisserei, in die auch FDP-Chef Christian Lindner, der gern selbst in die Bundesregierung möchte, einstimmte. „Man versteht gar nichts mehr“, hörte man im Hintergrund Gastgeberin Will hilflos stöhnen.

[…]

Fazit: Anne Wills Talkrunde bestätigte all jene, die eine Große Koalition vor allem als Beitrag zur Politikverdrossenheit sehen. Noch ein paar Vorstellungen dieser Art, dann dürften die zuletzt in den Umfragen schwächelnden Populisten von der AfD bald wieder zweistellig sein. Egal, ob sie mitdiskutieren dürfen oder nicht.

Im obigen Video ist ein Ausschnitt aus der gestrigen Sendung zu sehen, in dem Weidel Oppermann bei der konstruierten Diesel-Debatte aufklärt, dass der Stickoxid-Grenzwert an Arbeitsplätzen (in geschlossenen Räumen) mit 950 Mikrogramm pro Kubikmeter etwa 20 Mal so hoch ist wie der Grenzwert für die Außenluft. Alice Weidel: „Herr Oppermann, erklären Sie mir das?“ Langes Schweigen in der Runde. Dann stammelt Oppermann: „Ich, äh… kenne die Grenzwerte von Stickoxiden in geschlossen Räumen nicht…“

Sowas nennt man dann wohl einen klaren Punktsieg.

Thomas Oppermann bestätigte bei "Anne Will" einmal mehr, dass er von dem, was er redet, keinerlei Ahnung hat.
Thomas Oppermann bestätigte bei „Anne Will“ einmal mehr, dass er von dem, was er redet, keinerlei Ahnung hat.

» Hier eine 7-Minuten-Zusammenfassung der Weidel-Statements bei „Anne Will“ und hier die ganze Sendung.

image_pdfimage_print

 

170 KOMMENTARE

  1. Klarer Punktsieg für Frau Weidel. Man muss nicht viel sagen, um diese abgewrackten Typen (Kauder 67, Oppermann 64) zu demaskieren und sie als völlig unwissend und untragbar darzustellen.
    Bei der Dieselfrage war mir schon immer klar, dass Oppermann und Konsorten keine Ahnung hat, da es nicht auf Wissen basiert, diese Hetze, sondern auf grün-bunter Ideologie. Super Frau Weidel, weiter so!!

  2. Der blöde Abgabenmichel, der sich auf die Rente mit 90 freut, wählt sowieso wieder das dümmst mögliche. So ist er halt!

  3. Alice Weidel hat die drei Kasper vorgeführt wie erstklässler. Weiter so AfD, ihr habt die besseren Argumente, die besseren Leute, zeigt es diesen Arschgeigen, blamiert sie bis auf die Knochen, führt sie vor, zeigt ihnen die Grenzen, Alice Weidel hat die drei Kasper’s in bester Manier alt aussehen lassen, Bravo!!!

  4. Ja genauz so ist es man absolut keine Ahnung davon, über das man Entscheidungen trifft und dabei ist Oppermann nicht alleine, denn hätte sie Kauder gefragt, wäre wahrschein die selbe Antwort gekommen. Was aber bei ganz bestimmt wissen, wie hoch ihre Alterbezüge sein werden!

  5. Dieses Schweigen ab 2:45 :’D

    Was ist köstlicher? Der fassungslose Gesichtsausdruck von Frau Will als Herrn Oppermann plötzlich die Worte fehlen oder dessen Versuch sich mit irgendwelchen U-Bahnen rauszureden nur um dann zähneknirschend zugeben zu müssen, dass er keine Ahnung hat.

  6. Nachdem der Antifa-Terror durch Ver.di keinen Erfolg mehr zeigte, wollte man es mit ausgrenzen und „entzaubern“ versuchen.

    Ausgrenzen bei immer mehr Terrortoten und bis zu 10% in den Umfragen funktioniert für die linksgrünen Faschisten der Einheitsfront nicht mehr. Ohne den Hauch des linksgrünen Faschismus beim steuerzahlenden Deutschen zu erwecken, muss also die „Entzauberung“ her.

    Das ist natürlich nicht so einfach und Opeermann hat es gestern erlebt.

    Besser, man macht lieber mit Antifa-Terror weiter, da gibt man sich keine Böße!

  7. Man hat in der Tat den Eindruck, dass wir von einem Kasperletheater regiert werden.Fragen Sie mal eine Kasperlepuppe nach den Motiven für ihr Handeln. Aber dennoch, irgendwer zieht bei Kasperlepuppen die Fäden. Und entweder dieser „irgendwer“ oder jemand anderes hat das Drehbuch zum Theaterstück geschrieben.

  8. Die Antifa gehört samt ihren Schätzchen gleich mit ausgeschafft. Das sind alle dieselben sinnlosen Fickfehler wie der Grossteil der Fluchtis. Für nichts zu gebrauchen, ausser um ALDI die Kassen zu füllen.

  9. Köstlich Frau Weidel!
    Allerdings bin ich persönlich der Meinung, dass diese unerträglich lauten Benzin und Diesel Knatterkisten schon seit Jahrzehnten aus unserem Alltag entfernt und durch lautlose Brennstoffzellen ersetzt gehören.

    Aber was ganz anderes:
    Über was ich mich aktuell am meisten amüsiere, ist die grenzenlose Blödheit unserer GEZ Clowns und den anderen linksgrün versifften Medien!
    Alle diese Idioten/innen fallen auf den PR-Gag in Sachen Podolski und Schleuserbanden von Breitbart rein und machen fleißig kostenlose Werbung für Breitbart.
    Wer kannte davor schon Breitbart?
    Nun sind es etliche Millionen mehr!

  10. Kauder ist wohl die beste Antiwerbung für die CDU die man sich nur vorstellen kann.
    Selten eine derart unsympathische Type gesehen.

  11. Immerhin gibt OPPERMANN seine „Ahnungslosigkeit“ zu.
    Damit gibt er auch zu das die ALTpolitiker Beschlüsse fassen und daraus resultierende Maßnahmen einleiten welche auf fehlenden Informationen und Fake News basieren!

  12. Herr Lindner ist in der normalen Welt beruflich grandios gescheitert,
    deshalb muss er jetzt als Politiker klappen.
    Auf Biegen und Brechen.
    Die FDP als Zwei-Mann-Partei pokert ziemlich hoch.
    Das kann gut gehen.
    Oder auch nicht.

  13. Die AFD hat viel dazu gelernt. Der Auftritt von Frau Weidel gestern bei Anne Will war durchdacht und souverän.

    Sie wusste sicher wie die Gespräche mit AFD-Vertretern im Allgemeinen anlaufen:
    Man konfrontiert sie mit ungeheuerlichen Vorwürfen, zu denen sie mal schnell in 2 Sätzen Stellung nehmen müssen. Natürlich werden sie dabei ständig unterbrochen. Das hat Frau Weidel gestern großartig pariert.

    In allen Themenkomplexen war sie Sieger nach Punkten. Die Auseinandersetzung mit ihren Thesen bestimmte in großen Teilen das Gespräch der Sendung. Gekrönt natürlich vom Dieselthema, bei dem sie Oppermann unglaublich alt aussehen ließ.

    Bravo AFD. SO geht das!

  14. Von Politikern gehasster Deutscher # 21.8.9.10
    Mein Vorschlag auf ihre Forderung nach Abschaffung von Verbrennungsmotoren:
    Dann als Transportmittel ESELSKARREN statt KFZ und für Bürger maximal Tretfahrräder und Tretroller.
    Politiker werden in FAHRADRISCHKAS und in Sänften befördert.
    Unsere Autos und LKW fahren dann lustig mit entfernten Abgasreinigungssystemen in NAFRICA und FORDERasien herum.

  15. Frau Weidel wurde insgesamt siebenmal von der Systemmoderatorin Frau Will unterbrochen und fünfmal von den Systempoltikern (innerhalb der vier Minuten).
    Auf die glasklare Frage „Warum die Stickoxid Grenzwerte in einem Büro mehrfach höher liegen als im Strassenverkehr.“ wurde ausweichend reagiert und dann mit Unwissenheit.
    Die Aussage „Dieselgarantie“ wurde zerredet und mit Gerichten geantwortet.
    Erstens sollte ein Politiker um die Grenzwerte im Strassenverkehr und die Büro wissen. Also ist hier das Wort „konstruiert“ vollkommen korrekt angebracht.
    Zweitens ist eine Dieselgarantie wichtig für das Volk. Zweitens kann ein Gericht nur auf Basis von Gesetzen entscheiden, die die Politik zu schaffen hat.

    Es ist alles nicht gewollt. Man will mit aller Gewalt „umweltfreundliche“ Technologien durch Fahrverbote durchprügeln. Zugunsten der Automobilindustrie. Die durch die Abgasskandale sogar profitiert. Weil der Diesel jetzt auf einmal wieder als Verschmutzen gilt. Es geht nur um den Verkauf neuer Produkte und mehr nicht. Bei allen Produkten.
    Bei den Elektrogeräten zwingt man uns durch die hohen Energiekosten zum „umweltfreundlichen“ Umrüsten. Dass aber die dauerhafte Nutzung eines alten heilen Kühlschrankes besser ist, als diesen wegzuwerfen (der dann in Afrika auf dem Feld landet) und einen neuen Kühlschrank herzustellen, erzählen die uns nicht.
    Der Strom ist nicht teurer geworden. Er wird zwar von gewissen Herrschaften an der Börse künstlich bestimmt. Aber die reinen Herstellungskosten bringen die Hersteller zum Lachen. Zudem sie die neuen Energieerzeuger voll von uns bezahlt bekommen.

    Das mit der Neuherstellung gilt für alle Dinge. PKWs könnte man und kann man auch leicht umrüsten und besser 30 Jahre lang mit einem etwas höheren Verbrauch fahren, als zwischenzeitlich drei bis fünf neue Fahrzeuge herzustellen. Auch hier landen die PKWs im Export. Fahren noch ewig weiter in Afrika und werden dort nicht mal halb so gut gewartet wie hier.

    Dass unsere Häuser und Wohnungen noch nicht daran sind, liegt an der Flüchtlingskrise. Ein Gutes muss der Scheiss ja haben. Denn die Grundstückspreise, Mietpreise und Baukosten blieben stabil, bzw. steigen.
    Ohne die Klimalüge und dem Stickoxid aus unseren Schornsteinen.
    Es sollten ja alle Althäuser zwangsisoliert werden.
    Damit eben die Miete höhere Preise verlangen können und die Dämmungsindsutrie sich eine goldnen Nase für Mist verdient.+
    Das ist auch Eis gelegt. Demnächst wenn vielleicht dank unserer europäischen Nachbar (die die Schnauze von Frau Merkel voll haben) keine Flüchtlinge mehr in den Massen kommen. Auch nicht in der von der CDU erhofften Masse nach den Wahlen. Dann werden die die bösen Heizöl Brenner ins Visier nehmen. Auch die mangelhaft Isolierung. Damit wir erneut bezahlen können.
    Wenn die Flüchtlinge wieder kommen, haben wir „Glück“ gehabt und die Industrie kann umbauen und die Preise auf dem Wohnungsmarkt endlich richtig anzeigen wie sie lustig sind.

    Übrigens ! Ein modernes Haus mit der ganzen Isolierung holt diese Energiegewinnung im ganzen Hausleben nicht rein. Was also die moderne auf sich sehr sparsame Gasheizung dann dank der Materialien weniger verbraucht, verbrauchen diese Materialen von der Herstellung bis zum Transport mehr an Energie als eben eingespart wird. Wir werden verarscht, wo wir dabei stehen.
    Leute mit Smartphone Haus. Die sicherlich auch hier weilen. Alles schön per Applikation steuerbar. Die Werbung hat es vollbracht, dass man sich den ganzen Scheiss angeschafft hat.
    Der Grossteil oder besser alle diese Häuser wurden zu schnelle gebaut. Nasse Materialien etc.. Der Bauunternehmer muss in Zeit bauen, damit er Gewinn macht. Eigentlich müsste man diese Buden zwei Jahre lang durchheizen. Das machen viele nicht und haben Schimmel in der Bude. Viele merken es zudem gar nicht, weil sich der Schimmel in der kaputt isolierten Hochschicht oder unter der Tapete verbirgt.

    Bei alten Häusern reissen Firmen schon wieder die nachträglich eingebrachte Isolierung raus, weil die Häuser schimmeln ohne Ende.

    Der Sinn beim Haus der massiven Bauweise ist die Hohlschicht oder die Hohlschichten.
    Die befördern entstehende Festigkeit aller Art über diese Hohlschicht im Kamineffekt nach oben weg.
    Wenn aber die Wände mit Sytrodur oder Steinwolle belegt sind, kann die Feuchtigkeit nicht entsprechend weg.

    Aber lassen wir uns weiter verarschen. Kaufen wir das E Auto mit der Super Applikation und sind auf dem neusten Stand. Kaufen wir das mit Applikationen zu steuernde Haus und sind froh.

    Y-Tong, Stroh etc.. Es gibt auch normale oder natürlich Bauweisen.
    Aber das ist nicht gewollt. Die Industrie muss verdienen. Die verdient eben nur an vorgeschriebenen Isoliermaterialien und an neuen Autos.

    Wenn wir auch davon leben würden und anständige Löhne hätten, wäre der Kreislauf ja sogar in Ordnung.
    Aber uns kürzen sie ständig die Löhne und die Produktivität auch auf dem Büro war noch nie gross wie heute. Aber das haben wir den SPD Läden DGB Gewerkschaften zu verdanken.

    Uns hält man immer mehr an der kurzen Leine. Und die noch vorhandene Mittelschicht macht den Mist mit.
    Wiel die noch Geld haben. Aber das wird sich auch noch ändern.

  16. Frau Weidel hat noch viel Potential. Z. B. könnte sie ihr ständiges Füllwort „ja?“ fortlassen, ist auch nicht besser als „äh“.
    Und es bisschen Vorbereitung könnte nicht schaden. So hat keiner verstanden, was sie mit ihrer „Dieselgarantie bis 2050“ meinte. Dass sie die Diskrepanz bei den NO2-Grenzwerten ansprach, war gut, aber sie hätte sich auch die zwei Werte 40 und 950 µg/m³ merken sollen, dann hätte sie damit punkten können. So wie sie es gebracht hat, ist das Argument wirkungslos verpufft.

  17. Alice Weidel (AfD) lässt SPD-Fraktionschef bei „Anne Will“ alt aussehen…u.s.w.

    Freud mich für die AfD, im Übrigen hat sich der Genosse Opperman mit der Aussage zum FDP Lindner von wegen … … „Sie müssen aufpassen, Herr Lindner, dass es Ihnen am Ende nicht so geht, wie dem HSV. Wenn man zu früh und zu lange jubelt, dann kann man sich verletzen und für den Rest der Saison leicht ausfallen.“… … auch schön blamiert

  18. FoCS 21. August 2017 at 09:23
    Frau Weidel hat noch viel Potential. Z. B. könnte sie ihr ständiges Füllwort „ja?“ fortlassen, ist auch nicht besser als „äh“……………………
    —————————————————–
    Hätte sie alles machen können, vorausgesetzt man hätte sie einmal aussprechen lassen!……………..

  19. Mark Aber 21. August 2017 at 08:46

    Leider kann man nicht mehr auf Beiträge direkt antworten.

    „……um diese abgewrackten Typen (Kauder 67, Oppermann 64) zu demaskieren und sie als völlig unwissend und untragbar darzustellen….“

    Gestern hatte ich irgendwo ein Video von extra 3 gesehen, welches zwar schon 1 Jahr alt ist, also bevor man Alice Weidel beschimpfte, aber wunderbar wiedergibt, was für Luschen wir im Bundestag sitzen haben:
    Sehenswert !

    Klaas Butenschön fragt Bundestagsabgeordnete: Was machen wir eigentlich in Syrien?

    Unsere Abgeordneten haben den Syrien-Einsatz beschlossen. Doch für auf wessen Seite sind wir dort eigentlich? Und was oder wer sind gemäßigte Rebellen? Klaas Butenschön hat sich schlau gemacht.

    https://www.youtube.com/watch?v=0vfAdFuR6uM

  20. Nur zur Information, ein TESLA hat ab Werk einen CO2 Rückstand von acht Jahren auf einen herkömmlichen PKW, da die Herstellung der Batterien so Umweltschäden hat ist.

  21. Weidel hat durch Sachlichkeit und Kompetenz Punkte gesammelt. Trotzdem: sie ist zu brav. Diesen Politlümmeln, die ständig ins Wort fallen, durcheinanderreden muß man schon auch ein wenig Aggressivität entgegensetzen.
    Unverschämt der Hinweis von Anne Will, als bei Weidel geklatscht wurde, diese Klatscher habe Weidel mitgebracht. Daß es seit Jahren bei den anderen genauso ist, daß da stets handverlesenes Publikum ist, das findet sie wohl gut, und hier kam nie ein solcher Hinweis.

  22. Warum konfrontiert Weidel die beiden nicht mit konkreten Werten.?
    Auf der Straße 40 Mikrogramm / m3 am Arbeitsplatz 900 Mikrogramm /m3 . Einstellung bei Heizungsanlagen 1000Mikrogramm /m3 . Warum nennt die das nicht konkret und redet schwammig bin mehrfachen/ zigfach usw? Die Zuschauer hätten sich die Augen gerieben wenn die gehört hätten das am Arbeitsplatz mehr als die 20 fache Menge an Stickoxiden erlaubt ist.

    Bei allem Respekt. Die Afd hat immer und immer wieder bei allen Themen die Fakten für sich. Warum benennt die diese nicht?

  23. @FoCS: dann haben Sie eine andere Sendung verfolgt als die meisten anderen. Oppermann wurde von Alice Weidel vorgeführt, auch die restlichen zwei Politiker Kasper waren am Ende mit ihrem Latein.

  24. Ich hoffe, die erhöhte Medienpräsenz in den Wochen vor der Wahl hilft der AfD nochmal ein bisschen. Ich habe bisher Petry, Gauland und Weidel bei Auftritten im Staatsfunk und bei sonstigen, gleichgeschalteten MSM gesehn. Sie alle haben einen guten Eindruck hinterlassen und vielleicht ruft das manch einem in Erinnerung, dass noch nicht alles verloren ist.
    Ich hoffe immer noch auf 10% plus X.

  25. Alice Weidel kommt sehr souverän ins Geschehen. Sie ist beharrlich, so kennt man sie, und sie lässt sich nicht irritieren durch das Seitengequatsche von diesem kläglich gescheiterten Unternehmer Lindner. Herrlich!

    Was für ein Kontrast auch zu der fortwährend aufgeregten Frauke Petry, die sich von ihren Gegnern an der langen Leine vorführen lässt.
    Im Übrigen bin ich dafür, dass Petry nach ihrer neuen Parteischädigenden Hetzte gegen Poggenburg und Höcke im Spiegel, aus der AFD ausgeschlossen wird. Aber bitte erst nach der Bundestagswahl.

  26. Frau Weidel hat sich gut geschlagen. Ich schätze, dass so die AfD im Herbst zweistellig werden kann.

    Einziger Kritikpunkt:
    Nach dem langen Monolog von Oppermann bezüglich notwendiger Maßnahmen in der Flüchtlingskrise (Grenzkontrollen, Abschiebungen etc.) hätte Frau Weidel sich bei ihm bedanken sollen, dass er im Wesentlichen das Parteiprogramm der AfD zu diesem Thema zusammengefasst hat.

  27. Fast alle Gebrauchtwagenhändler leiden unter diesem Dieselfahrverbot tam tam stark mit dem Umsatz. Sobald dieses Video die Runde macht, wird das noch ein großes Thema mit den Fahrverboten und die Altparteien schauen ganz alt aus. Das kann sich die AfD dann auf ihre Fahne schreiben und von irgendwo muss Frau Weidel ja die Zahlen haben sonst könnte sie so etwas ja nicht behaupten. Das sind ja Underschiede von über 90% zwischen Büro und Verkehrsstraßen.

    Habt ihr gemerkt wie Lindner am Anfang des Themas mit dem Diesel noch Weidel torpedieren wollte. Als Fakten kamen zog er den Schwanz ein, kein Wort mehr von ihm zu hören. Der Typ wurde extra auf AfD Bashing geschult.

  28. @tropedo:

    @FoCS: dann haben Sie eine andere Sendung verfolgt als die meisten anderen. Oppermann wurde von Alice Weidel vorgeführt, auch die restlichen zwei Politiker Kasper waren am Ende mit ihrem Latein.

    Sie sehen das durch die himmelblaue Brille des sicheren AfD-Wählers. Ich halte es für sinnvoller, es aus der Sicht des Wählers zu betrachten, der eventuell, vielleicht, möglicherweise für die AfD gewonnen werden könnte.

  29. OT,-

    Netzfund, Videobotschaft von Schlagersänger Christian Anders an Frau Merkel: „Frau Merkel, Sie sind eine Lügnerin und Betrügerin „ siehe 9.31 Min. Video hier klick !

  30. OT

    Die Leipziger Lumpenzeitung, ein bolschewistisches Frontblatt, kämpft wie jede andere Schund-/Schandezeitung der Lügenpresse um´s Überleben. Wie in Diktaturen üblich, versucht man in solchen Fällen über den perfiden Zugriff und der Manipulation der jungen Generation die Auflagenzahlen wieder zu erhöhen. Hier ein aktuelles Beispiel von Kindesmissbrauch durch die Leipziger Lumpenzeitung:

    http://www.lvz.de/Specials/LVZ-Aktionen/Zeitung-in-Schulen/Schueler-lesen-Zeitung

  31. Super Frau Weidel, das war nicht mal ein Punktsieg sondern ein klassischer KO. Hoffentlich werden jetzt noch AFDler zu weiten Diskussionsrunden eingeladen, denn das Staatsfernsehen darf sicher nicht zulassen, dass der amtierenden Politik ein weiteres Haar gekrümmt wird.

    Sogar die Berliner MoPo schreibt dass so die SPD und CDU nur Wahlwerbung für die AFD betreiben würden. Solche Penalties müssen genutzt werden.

    Einfach nur noch köstlich

  32. @FoCS: Ich benutze eine Brille, sehe aber ganz klar. Gewinnen gibt es nur bei Lotto oder ähnlichen Veranstaltungen. bei der BTW geht nicht um gewinnen, sondern ein Gegenpart zu wählen damit wieder eine Oppositions Partei im Bundestag vertreten ist, die für die belange der Bürger stehtt, deshalb AfD wählen

  33. Ich sehe das nicht so wie die meisten Kommentatoren hier.
    Frau Weidel ist relativ blass geblieben. Zum einen, weil ihr sehr wenig Redezeit eingeräumt wurde, zum anderen, weil sie dauernd von K, O und L unterbrochen wurde und weil sie sich von Kauder berichtigen lassen musste.
    Bis auf die Vorführung von Oppermann konnte sie nur wenig punkten. Die Sendung war kein Gewinn für die AfD.
    Gewinner der Sendung war der Lindner von der Ein-Mann-Partei FDP, der sich lautstark und vehement mit K und O auseinander gesetzt hat.

  34. Als Lindner gleich am Anfang der Sendung die AfD mies machte, „die AfD sei doch nur ein zerstrittener Haufen“ usw. hätte Frau Weidel sofort ihre Gesichtszüge ändern müssen und dem Lindner ins Wort fallen. Frau Weidel lächelte nur und hörte zu. Kam so rüber als hätte Lindner voll recht.

  35. Hildegard Hardt
    Was wirklich von dieser Runde in Erinnerung bleibt, ist die zurückhaltende aber sehr gepflegt-präsize Argumentation von Frau Weidel und drei geifernde Männer, die den Begriff Diskussionskultur an der Garderobe abgeben hatten. Vor allem Herr Lindner vermittelte den Eindruck eines kläffenden Schnauzers, der jederzeit bereit war, ins nächste Bein zu beißen. (Sie bitten hier um einen freundlichen Umgang, freundlicher konnte ich leider nicht sein)

  36. …100%-Schulz und Ralle …
    …de Obbemonn ist auch nicht schlecht,
    er hatte bereits vor Wochen vor einer Regierung ohne die SPD gewarnt.
    Neuerdings gibt er den Zuhörenden, Nachdenklichen, Bescheidenen.

    Die drei von der Tankstelle.
    Schulz und Oppermann nehmen die Menschen ernst.
    Gerechtigkeit!

  37. @Franco de Silva

    Lindner der Sieger der Sendung, welche Impulse hat Sie in Ihrer Wahrnehmung dazu getrieben. Lindner sah so blass gegen Alice Weidel aus, dass es schon einer Demontage gleich kam. Voller Punktsieg für Alice Weidel.

  38. Als Lindner gleich am Anfang der Sendung die AfD mies machte, „die AfD sei doch nur ein zerstrittener Haufen“

    Als 1 Mann-Partei kann man ja auch schlecht zerstritten sein, net wahr

  39. Ich schätze, dass so die AfD im Herbst zweistellig werden kann.
    Manfred_K 21. August 2017 at 09:40

    Ich nehme Wetten darauf an, daß sie es wird!
    Eine Schwächeperiode hatte Alice allerdings, als sie sagte, daß das BVG die Euro-Rettung als rechtlich unzulässig verurteilt habe und sie sich von diesem Kauder eines Besseren belehren lassen mußte – und dem auch nichts entgegenzusetzen hatte. Was dieser Kauder natürlich sofort ausschlachtete: „So macht die AfD es immer …“ usw.

    Im übrigen sollte sie die Brille wieder weglassen.

  40. Franco de Silva

    Leider ist es so. Mehr als Note 3 kam nicht heraus. Ohne den Laky Pantsch den sie Oppermann versetzte wäre es nur eine 4 minus gewesen.
    Es wird in den Foren doch schon ewig thematisiert, man darf nicht all zu freundlich sein. Für wen will man sich schön machen? Für Links/Grün? Bei denen ist eh nichts ab zu fischen und ehrlich gesagt, solche Wähler braucht die AfD doch gar nicht. Das wäre doch eine Beleidigung der eigenen Intelligenz.

  41. FoCS
    21. August 2017 at 09:23
    Frau Weidel hat noch viel Potential. Z. B. könnte sie ihr ständiges Füllwort „ja?“ fortlassen, ist auch nicht besser als „äh“.
    Und es bisschen Vorbereitung könnte nicht schaden. So hat keiner verstanden, was sie mit ihrer „Dieselgarantie bis 2050“ meinte. Dass sie die Diskrepanz bei den NO2-Grenzwerten ansprach, war gut, aber sie hätte sich auch die zwei Werte 40 und 950 µg/m³ merken sollen, dann hätte sie damit punkten können. So wie sie es gebracht hat, ist das Argument wirkungslos verpufft.

    Sehe ich genauso
    Der Neutrale Zuschauer wird als angenehm, symphatisch, sachlich und informativ wahrgenommen haben. Die Kernaussagen 2050 und Grenzwerte am Arbeitsplatz sind komplett verpufft.

  42. und bis zu Letzt werden doch wieder die Altparteien gewählt die das Volk durch Migration in kürze ins Elend
    stürzen werden.

  43. Die lächerlichen Duracellhasen-Kakophonisten der GroKo vs. Alice…………..ha ha ha………….man könnte sich totlachen, wäre es nicht so widerwärRegierenden“

    Und wenn Anne Will „gar nichts mehr versteht………….“ dann sollte sie sich – in einer ruhigen Minute – mal überlegen, daß gerade dies – gez-finanzierter – IHR JOB ist, das Gelaber so zu steuern, daß es für die Zuseher und Zuhörer verständlich ist und wird………

    Versagen des „Staatswesens“ auf der ganzen Linie, von der 1ten, bis hin zur 4ten Gewalt……..

    Wie ein vor sich dahin rottender , von übelriechender Fäulnis durchsetzter, Komposthaufen (!)

  44. tropedo 21. August 2017 at 10:03

    @Franco de Silva

    Lindner der Sieger der Sendung, welche Impulse hat Sie in Ihrer Wahrnehmung dazu getrieben. Lindner sah so blass gegen Alice Weidel aus, dass es schon einer Demontage gleich kam. Voller Punktsieg für Alice Weidel.
    ——————–
    Sind wir mal ehrlich, ich kann diesen Lindner überhaupt nicht ausstehen, aber er war der Sieger dieser Runde. Schauen sie sich die Sendung noch mal an, der hat auf 180 aufgedreht als wäre er der Messias und das Publikum so naiv wie immer folgte im sofort. Das wird beim Zuschauer nicht anderst gewesen sein, der sich mit Hochstaplern nicht auskennt.

  45. Immerhin, eine Alternative Politikerin im Fernsehen.

    Ich empfinde das Argumentationskonstrukt und das Verhaltensschema „Ich bin kompetent und Sie nicht“,
    von Frau Weidel als recht überschaubar und sich wiederholend. Das wird schnell als anmaßend empfunden.
    Frau Merkel ist ob ihrer „freundlichen“ Schwächen und Fehlern , bei besonders vielen Deutschen so beliebt.

    Ja,Frau Weidel ist wütend, es gilt aber zu beachten, sich nicht in eine vorhersehbare Verhaltensschleife zu begeben, welche nicht nur Clowns wie Oliver Welke (ZDF Heute „Show“) wie Fliegen anzieht, sondern auch schnell an politischer „Durchschlagskraft“ verliert.

    Trotzdem ein Lichtblick in der Talkshow Dunkelheit.

  46. geht doch mal davon aus, dass Kauder UND Oppermann das ganz genau gewußt haben, dass im Büro der Wert über 20 x höher sein darf. Damit hätten sie ja zugegeben, dass ihr Dieselgequatsche reine Verarsche des Volkes ist !!

  47. Für das Gehetze von Will muss man schon Verständnis haben. Will sah die „mitgebrachten“ Beifallklatscher von Weidel, der Beifall für die anderen Teilnehmer war nicht von „Mitgebrachten“.

    Will hat die Nachfolge von Jauch angetreten, auch im Honorargefüge hinsichtlich der Höhe der GEZ-Gelder, die Will für 2016 herausgeschlagen hat;

    http://www.handelsblatt.com/unternehmen/it-medien/medienmacher/medienmacher-anne-will-schlaegt-hoeheren-preis-heraus/11910206-2.html

    Dieses Status gilt es abzusichern, und Will hat schon in der Vergangenheit ordentlich daran mitgearbeitet, den Begriff des „Staatsfernsehens“ durch höfische Alleinauftritte von Merkel in Samt und Seide zu bestätigen.

    Schließlich gibt es einen informellen Auftrag zur positiven Darstellung des Merkel-Regimes, Vor etlicher Zeit sorgte die WDR-Journalistin Claudia Zimmermann für Schlagzeilen. In einer niederländischen Radiosendung erklärte sie mitten während der Flüchtlingskrise, die öffentlich-rechtlichen Medien seien „angewiesen, pro Regierung zu berichten“.

    Bei solchen unbotmäßigen Äußerungen ist man beim Merkel-Staatsfunk schnell aus dem Geschäft:

    http://meedia.de/2017/07/27/meine-journalistische-karriere-in-deutschland-ist-zu-ende-die-bittere-bilanz-einer-wdr-journalistin-nach-ihrem-umstrittenen-zitat-in-der-fluechtlingskrise/

    Da muss auch Will halt das Entscheidungsumfeld entsprechend anfüttern durch derartiges Gehetze sich gewogen machen.
    Dass Weidel regelmäßig durch die hauptberuflichen Brüllaffen am Reden gehindert wurde, war für Will kein Grund, derartiges unprofessionelles Gelärme zu unterbinden. Schließlich machte Will sich selbst auch alle Mühe, Weidel durch seltene Redezeiten zu benachteiligen.

  48. Korrektur:

    Die lächerlichen Duracellhasen-Kakophonisten der GroKo vs. Alice…………..ha ha ha………….man könnte sich totlachen, wäre es nicht so traurig und widerwärtig zugleich, was die „Regierenden“ den Zusehern und Zuhörern hier darbieten……..

    Und wenn Anne Will „gar nichts mehr versteht………….“ dann sollte sie sich – in einer ruhigen Minute – mal überlegen, daß gerade dies IHR – gez-finanzierter – JOB ist, das Gelaber der Duracellhasen-Kakophonisten und Volkstäuscher so zu steuern, daß es für die Zuseher und Zuhörer verständlich ist und – notfalls – wird………

    Versagen des „Staatswesens“ auf der ganzen Linie, von der 1ten, bis hin zur – sogenannten – 4ten Gewalt……..wie gehabt………

    Wie ein vor sich dahin rottender, von übelriechender Fäulnis durchsetzter, Komposthaufen (!)

  49. Sehe ich genauso
    Der Neutrale Zuschauer wird als angenehm, symphatisch, sachlich und informativ wahrgenommen haben. Die Kernaussagen 2050 und Grenzwerte am Arbeitsplatz sind komplett verpufft.
    ——————-
    Verpufft kann man nicht sagen. Millionen Zuschauer und User hier wussten von diesen stark unterschiedlichen Grenzwerten Büro/Straße noch nichts. Dieses Thema kann jeder AfD Politiker in sein Wahlprogramm mit einbauen. Das würde bei allen die Diesel fahren und deren Familien noch besser ziehen als das Migrationsthema das von den Medien versteckt wird.

  50. Jeder halbwegs mitdenkende TV Zuschauer konnte sehen, Oppermann hat gar keine fachliche Ahnung, Kauder quatscht völlig ohne Sinn und Verstand in Dauerschleife und Lindner laviert herum, ohne Positionen einzunehmen.

  51. fozibaer 21. August 2017 at 09:58
    Als Lindner gleich am Anfang der Sendung die AfD mies machte, „die AfD sei doch nur ein zerstrittener Haufen“ usw. hätte Frau Weidel sofort ihre Gesichtszüge ändern müssen und dem Lindner ins Wort fallen. Frau Weidel lächelte nur und hörte zu. Kam so rüber als hätte Lindner voll recht.

    Weidel bekommt nicht viel Redezeit. Soll die hier wirklich eine Diskussion anfangen und das Thema dadurch verstärken? Momentan ist die Afd zerstritten. Petri, Pretzel, Hampel und andere. In den Landesverbänden aber auch im Bund. Jede Reaktion von Weidel hätte den Fokus der Zuschauer auf das Thema Fokussiert. Es gibt eine schöne Redensart. Wer sich rechtfertigt, gibt zu das er im Unrecht ist.
    Momentan ist die Stimmung gegen die Afd extrem Aufgeheizt. Weidel hat mit Ihrer ruhigen ,sachlichen Art bei dem neutralem Zuschauer gepunktet. Die Sachthemen hätte Sie konkreter rüberbringen müssen. Die war mir da zunschwammig

  52. Hatte den Eindruck, dass Frau Weidel wenig zu Wort kam, was allerdings zu erwarten war.
    Aber immerhin, es wurde jemand von der AFD eingeladen.

  53. fozibaer 21. August 2017 at 10:25
    Sehe ich genauso
    Der Neutrale Zuschauer wird als angenehm, symphatisch, sachlich und informativ wahrgenommen haben. Die Kernaussagen 2050 und Grenzwerte am Arbeitsplatz sind komplett verpufft.
    ——————-
    Verpufft kann man nicht sagen. Millionen Zuschauer und User hier wussten von diesen stark unterschiedlichen Grenzwerten Büro/Straße noch nichts. Dieses Thema kann jeder AfD Politiker in sein Wahlprogramm mit einbauen. Das würde bei allen die Diesel fahren und deren Familien noch besser ziehen als das Migrationsthema das von den Medien versteckt wird.

    Wenn Sie konkret geworden wäre , hätte Sie den maximalen Erfolg geholt. Zu sagen das die Belastungsgrenze am Arbeitsplatz aller Bürger in Deutschland über 20 mal höher ist als draußen , das hätte mehr beeindruckt. Dieses mehrfache/zigfache ist wischiwaschi

  54. Frau Weidel passt wie die Faust aufs Auge in diese Mediendemokratie: Sie ist eine Frau, sie ist sehr intelligent, hat ein hohes Fachwissen auf der Pfanne, sie besitzt – daraus resultierend – ein äußerst gesundes Selbstvertrauen. Dazu ist sie, was nicht unerheblich ist, NICHT arrogant, sondern argumentiert einfach nur knallhart und ist freundlich dabei. Weidel sieht gut aus, nicht nur optisch, sie hat Stil. Dass sie homosexuell ist, spielt durchaus auch eine Rolle im psychologischen Zickenkrieg mit einigen GEZ-Showmasterinnen.
    Eben weil diese Frau so intelligent und zur Differenzierung fähig ist, verwundert es mich, dass sie nicht erkennt oder erkennen möchte, was die Intention Björn Höckes war und ist.
    Eben weil sie durchaus in der Lage wäre, den Sachverhalt richtig einzuordnen, halte ich es für daneben, dass sie Herrn Höcke aus der Partei werfen möchte – wirklich schade. Sehr schade.

  55. _______________das war doch von den drei Herren vorher alles abgesprochen, wir halten den Ball in den eigenen Reihen, selbst Will konnte nicht dazwischen grätschen oder wollte nicht.

  56. Hinterher fällt einem immer etwas Passendes ein.
    Frau Weidel hätte z.B. kontern können, auf den Vorwurf von Herrn Lindner, die AFD sei eine zerstrittene
    Partei, dass Streit bei einer Zwei-Mann-Partei wie der FDP, natürlich seltener vorkommt, als bei der AFD
    mit ihren vielen klugen und unterschiedlichen Köpfen.
    Und auf den Hinweis von Frau Will, Frau Weidel hätte einen Klatscher mitgebracht,
    hätte sie erwidern können: “ Das habe ich nicht nötig, Frau Will.
    Ich heiße nicht Heiko Maas.“ ( Der ja einen Mitrbeiter zum Klatschen im Studio postiert hatte)

    Aber, geschenkt.

  57. Der Elekrosmog eines Elektroautos ist um eine vielfaches schädlicher als die Stickoxide.

    Mit der vorliegenden Untersuchung konnte gezeigt werden, dass der Aufenthalt in einem Elektroauto einerseits die Fließeigenschaften und den Sauerstofftransport des Blutes als auch die Stabilität der Zellmembran erheblich negativ beeinflusst.

    Das Fahren im Elektroauto führt zu einer Einschränkung der Durchblutung und Sauerstoffversorgung der Organe incl. des Gehirns und des gesamten Organismus sowie zu einer Instabilität an der Zellmembran mit allen Folgen eines verminderten Zellstoffwechsels.

    Meine Schlußfolgerung

    Die Lebenserwartung könnte für die E-Fahrer um bis zu 5 Jahre sinken.
    Für alle wird die Elektrosmog-Belastung raipde steigen, mit den zu erwartenden gesundheitlichen Folgen.

  58. selberdenker 21. August 2017 at 10:32

    Bei der Sache mit Höcke hat Weidel ja eigentlich eine passable Lösung gefunden. Sie verweist regelmäßig auf das schwebende Verfahren und die zuständigen Parteischiedsgerichte. Mehr braucht sie in dem Moment nicht zu sagen und läßt damit die geifernden Angriffe dazu ins Leere laufen.
    Wenn dann die Schiedsgerichte nach der Wahl, wie nicht anders zu erwarten, bei Höcke außer „mißverständlichen Formulierungen“ nichts parteischädigendes feststellen, ist das Thema durch.

  59. Für mich war die gesamte Sendung „Thema verfehlt“. Wie hiess die gleich? „Merkel oder Merkel – Hat Deutschland nur diese Wahl?“. Das wirft doch die Frage auf: „Wer, wenn nicht Merkel?“. Ich finde diese Frage dämlich, aber das war nun mal der Titel dieser Sendung.

    Frau Weidel hätte durchaus mal sagen können: „Ich bin nicht hier hergekommen, um mit 3 Männern über Autos zu sprechen“ – das wäre vielleicht mal ein Lacher gewesen, und man hätte auf das Thema zurückführen können.

    Das wäre aber für keinen anderen als Kauder gut gewesen, denn eine Alternative zu Merkel gibt es tatsächlich nicht. Oder? Schulz, Lindner … ? Auch die AfD hat keine solche Alternative, solange sich der einzige, den ich mir als Bundeskanzler vorstellen kann, im Ländle versteckt. Ich meine Herrn Prof. Meuthen, nur falls jemand das aus „Ländle“ nicht herleiten kann.

    Also wer – Gauland, Weidel?

    Frau Weidel kommt für mich leider arrogant und überheblich rüber, mit ihrem ständigen überlegenen Lächeln.

  60. johann 21. August 2017 at 10:52
    Meißen: Pakistaner mißbraucht 13-Jährige zwei Monate lang / Staatsanwaltschaft läßt ihn laufen

    Nichts ungewöhnliches. K***nucken genießen in der Merkel-‚BRD‘ Straffreiheit zwecks Staatsterror.

  61. Frau Weidel war gut..Sie kam ja nicht viel zu Wort,aber wenn Sie etwas gesagt oder gefragt hatte,war dies ein Volltreffer!
    Man sieht ja,wie abgehoben Oppermann & Co. sind und wie ahnungslos..

    Da hat man von der Dieselfrage keine Ahnung und entscheidet trotzdem,ohne Ahnung zu haben!
    Dies gilt ja auch in der Flüchtlingsfrage,wo diese Banausen Entscheidungen fällen,ohne zu wissen,was denn nun Flüchtlinge oder illegale Einwanderer sind..
    2016 kamen ja über 99% illegal über die Grenze zu uns.
    Hier wies Frau Weidel auch drauf hin und erinnerte an die Gesetzlosigkeit und die Nichteinhaltung der Dublin-3—Abkommen.
    Sehr treffsicher..
    Frau Weidel kam nett rüber und faktisch und dies ohne Floskeln..
    Es war ein guter Auftritt von Frau Weidel,die auch sehr nett rüber kam!

  62. aufruehrer

    Hör auf mit deinem Mist „Staatenlos“. Das Forum ist für dich hier nicht geeignet. Wir haben ein Grundgesetz und wenn das befolgt wird oder würde, dann wäre ja alles OK.

  63. AfD Allez! Jetzt 2-stellig in den Bundestag! Und dann ran an diese dekadenten, hirnversauten Typen, an diese Schmarotzer von CDU/CSU bis hin zur Grünen und Linken und zum allen Unglück noch die FDP, die wie die Made im Speck sitzen, um tagtäglich darüber zu sinnieren, wie man uns, den Souverän, völlig verblödet! Diese Typen gehören vor ein Tribunal und nicht in den Bundestag!

  64. Da ich die Fernsehkiste nicht anschalte zum sehen von solchen unwissenden Kaspern, reichen mir hier die Ausschnitte davon.
    Schön, wie der Opperman sein fehlendes Wissen gestehen mußte, woraus man schließen muß, wie diese Knaller sich ertreisten den Rest des Volkes für DUMM hinzustellen. Für mich sind alle diese etablierten Parteifuzzies absolut nicht mehr wählbar. 89 bin ich mit auf die Straße gegangen, um eine Veränderung für die Massen zu erreichen. Was haben diese Blasen daraus gemacht?
    Wir sind heut beschissener dran, wie unter den Roten Ostknallern.
    Ich werde nur die Afd wählen, um denen den Boden ihrer Frechheit zu entziehen.

  65. Kleine Anfrage am Rande, hat denn jemand mit Frau Merkel an einem Tisch gesessen oder war das alles wieder nur heiße Luft. Wobei, Sendungen von und mit Peter (Be) Kloeppel ohnehin nur Parteinachrichten beinhalten. Also wohl nichts versäumt………….. 🙂 🙂

  66. Zu erklären, warum der Grenzwert am Arbeitsplatz um ein vielfaches höher ist, als draußen, ist jetzt nicht wirklich schwer.

    Am Arbeitsplatz befinden sich vornehmlich gesunde Menschen zwischen 16 und 66 Jahren. Auch sind sie den höheren Belastungen nur über einen begrenzten Zeitraum, i.d.R. für 8h ausgesetzt. In der arbeitsfreien Zeit incl. Wochenenden kann ein gesunder Mensch sich von den hohen Expositionen am Arbeitsplatz erholen.

    Durch Stickoxyde werden vornehmlich Kinder, ältere Menschen, und Kranke angegriffen, die wesentlich niedrigere Beaufschlagungen vertragen können. Der Grenzwert richtet sich nach diesem schwächsten Glied in der Kette. Das ist übrigens auch gängige Praxis!

    Das ist die gängige Lehrmeinung, und die Altparteien werden sicher die Anne Will-Sendung gesehen haben, und sich dieses Wissen nach dem Oppermann-Totalausfall auch angeeignet haben. Diese Trumpfkarte sollte also bei künftigen Talkshows durch AfD-Talkgäste lieber nicht mehr gezogen werden, denn sie kann sich schnell als Schwarzer Peter entpuppen.

  67. ich habe nur die letzten ca. 30 Min. gesehen – habe eigentlich gleich weggeschaltet, als ich die „Gespenster“ gesehen haben – dann dachte ich mich, dass ich die die Weidel……
    Das mit dem CO2 war zwar gut, hätte man aber noch mit Zahlen untermauern könnten bzw. MÜSSEN – genauso wie man (Frau) gleich in die Feinstaub-Diskussion einsteigen müsste – und auch hier Zahlen.
    Wieviel % kommen vom Diesel / Auspuff?
    Wieviel vom Feinstaub kommt von was ?
    Wieviel Diesel-PKW fahren in der Stadt und wieviel kommt von LKW/Transportern/Taxi/Polizei/Rettungsdienst ?
    Verbietet man die privaten D-PKW würde CO2 und Feinstaub wieviel reduziert ?

    Hier muss ein breites Wissen aufgebaut werden, dass auch belegbar ist – also 100% hieb- und stichfest ist.
    Je nach Art der Diskussion muss man die Fakten kennen, Zahlen, Quellen, § und auch den Text dahinter.
    Ebenso retorisch geschult – nur ein Patriot zu sein, reicht im Medien-Haifischbecken nicht aus.

  68. Hoffnungsschimmer 21. August 2017 at 10:44

    Hinterher fällt einem immer etwas Passendes ein.
    Frau Weidel hätte z.B. kontern können, auf den Vorwurf von Herrn Lindner, die AFD sei eine zerstrittene
    Partei, dass Streit bei einer Zwei-Mann-Partei wie der FDP, natürlich seltener vorkommt, als bei der AFD
    mit ihren vielen klugen und unterschiedlichen Köpfen.
    Und auf den Hinweis von Frau Will, Frau Weidel hätte einen Klatscher mitgebracht,
    hätte sie erwidern können: “ Das habe ich nicht nötig, Frau Will.
    Ich heiße nicht Heiko Maas.“ ( Der ja einen Mitrbeiter zum Klatschen im Studio postiert hatte)

    Aber, geschenkt.
    ——————

    Das Stimmt. Sie hätte von Anfang an links und rechts in kurzen Sätzen austeilen können. Sie hat dem Lindner sogar noch zu gelächelt, sagte nichts, es kam so rüber als würde Lindner die Wahrheit über die AfD sagen. Warum ging sie von lächeln nicht in Kampfmodus und hätte dem Lindner sofort paroli geboten, dass in einer 2 Mann Partei wie Ihre, Sie und Kubicki der auch noch voll hinter ihnen steht, es zu Streitigkeiten ja kaum kommen kann, weil ihr 2 nur Show produziert im Gegensatz zur AfD mit zwei Flügeln wo Soziales Wirtschafliches Unternehmerisches unter einen Dach gebracht werden muss. Ist doch normal das man sich streiten muss bis eine gute Lösung gefunden wird. Schon wäre Lindner KO gewesen.

  69. Genauso!!! Sehr gut von Dr. Alice Weidel. Wahrlich, die Medien treten die Bevölkerung gezielt ins Wachkoma. Die einschläfernde Politik-Rhetorik der Etablierten muss ein Ende haben. Es müssen Taten folgen. Das muss durchbrochen werde. Wie hatte kürzlich Gabriel sinngemäß zu seinen Genossen gesagt? „Legt Euch nicht mit denen von der AfD an weil denen seid ihr rhetorisch nicht gewachsen.“ Wichtig ist, dass diese benebelnde und verwässernde Rhetorik durchbrochen wird. Alice Weidel hat der Truppe ganz schön den Spiegel vorgehalten. Sehr schön! Das war ein Genusss 🙂

  70. @ Auf1000 21. August 2017 at 11:03
    „n-tv Pressekonferenz AfD live JETZT“

    Danke – hätte ich sonst verpasst. Hier war Frau Weidel besser, ohne Gegenwind 😉

    Leider hat sich ntv aus der Pressekonferenz verabschiedet, bevor Fragen gestellt werden konnten. N24 und tagesschau24 hielten es nicht für notwendig, diese Pressekonferenz zu übertragen.

    Es gibt ja auch neue Schlagzeilen – Auto in Bushaltestelle in Marseille. War vielleicht ein Spanier (mit marokkanischen Wurzeln?) – da werden ja noch einige gesucht im grenzenlosen Europa.

  71. Wenn Fr. Weidel in der Glotze bei den Stammelrunden auftritt, braucht man sich keine Sorgen machen.
    Sie ist ein ausgebuffter Profi!
    Die lässt sich nicht so einfach auf der Nase herum tanzen. Das hat sie gestern auch wieder eindrucksvoll bewiesen.
    Von den wenigen Minuten Sprechzeit, die man ihr zugestanden hat, hat sie das Optimale heraus geholt.
    Genau solche Leute braucht man, um die AfD positiv zu präsentieren.

  72. Unermüdlich strampelt sich die Lügenlizenzpresse gegen die Alternative ab

    Sollte die hiesige Lügenlizenzpresse nicht das heimliche Ziel verfolgen, die Alternative FÜR Deutschland (als Land der echten Deutschen) zur stärksten Partei im Lande zu machen, so sollte sie einmal gründlich über ihre Berichterstattung über selbige nachdenken. Das Publikum der Lizenzlügenpresse müßte nämlich zu dumm sein, um den Fernseher einzuschalten oder eine Zeitung aufzuschlagen, wenn es auf diese billige Verteuflung der Alternative hereinfiele: Da wird bedrohliche Musik gespielt und der Weltuntergang an die Wand gemalt und dies immer im Kontrast mit der Berichterstattung über die anderen Parteien, die im Großen und Ganzen von der Lizenzlügenpresse mit Samthandschuhen angefasst werden. Den Erfolg dieser Berichterstattung kann man auch sehr schön an den Wahlergebnissen sehen: Desto hysterischer die Alternative verteufelt wird, desto mehr Stimmen erhält sie und dann ist da ja noch die Scheinflüchtlingsschwemme, die von der Lügenpresse noch immer schön geredet und verklärt wird…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  73. Karl.Martell 21. August 2017 at 11:24

    Zu erklären, warum der Grenzwert am Arbeitsplatz um ein vielfaches höher ist, als draußen, ist jetzt nicht wirklich schwer.

    Am Arbeitsplatz befinden sich vornehmlich gesunde Menschen zwischen 16 und 66 Jahren. Auch sind sie den höheren Belastungen nur über einen begrenzten Zeitraum, i.d.R. für 8h ausgesetzt. In der arbeitsfreien Zeit incl. Wochenenden kann ein gesunder Mensch sich von den hohen Expositionen am Arbeitsplatz erholen.

    Durch Stickoxyde werden vornehmlich Kinder, ältere Menschen, und Kranke angegriffen, die wesentlich niedrigere Beaufschlagungen vertragen können. Der Grenzwert richtet sich nach diesem schwächsten Glied in der Kette. Das ist übrigens auch gängige Praxis!

    Das ist die gängige Lehrmeinung, und die Altparteien werden sicher die Anne Will-Sendung gesehen haben, und sich dieses Wissen nach dem Oppermann-Totalausfall auch angeeignet haben. Diese Trumpfkarte sollte also bei künftigen Talkshows durch AfD-Talkgäste lieber nicht mehr gezogen werden, denn sie kann sich schnell als Schwarzer Peter entpuppen.
    ——————-

    Was Sie da schreiben dem kann man nicht folgen. Die Grenzwerte liegen ja soweit auseinander über 95%. Wenn die 950 Mikrogramm bei Gesunden nichts anrichten dann richten die 40 Mikrogramm auch bei Alten nichts an rein nach der Logik her ohne Experte auf diesem Gebiet zu sein. Und schließlich laufen Alte ja nicht den ganzen Tag in der Innenstadt herum. Das ist sehr wohl ein Thema wo die AfD richtig punkten kann wenn das alles auf die Zahlen genau passt.

  74. die Medien haben es geschafft, die AfD als eine ausländerfeindliche Partei darzustellen, was auch von vielen gelaubt wird. Ich habe z. B. diese Aussagen gehört:
    „Ich darf nicht ausländerfeindlich sein, weil meine Frau auch Ausländer ist“
    ein anderer
    „Ich bin doch Ausländer und deine Frau ist doch aus Ausländer ? (warum unterstützt du also die AfD?)

    Es ist unheimlich schwer, hier in eine Diskussion einzusteigen – durch das mediale Dauerfeuer ggn. die AfD ist diese in den Köpfen mancher schlimmer als die „Satanistenpartei Deutschland“ – kommt die AfD in den BT öffnen die KZ wieder und die SA/SS maschiert durch die Straßen, verprügelt kritische Bürger, die Meinungsfreiheit wird massiv eingeschränkt, die GESTAPO durchsucht Wohnungen, PC, Handy, Bankkonten, die Presse vernichtet andersdenkende und die Justiz macht sich mit der Regierung gemeint und fällt Urteile nicht nach Recht und Gesetz sondern wie von oben diktiert/gewünscht…. aber ohne AfD, mit CDU & SPD & Co. ist sowas nicht möglich (räusper…)

    Machmal versuche ich zu diskutieren – aber oft lasse ich es und denke mir „ihr seit alt genug, ihr könnt im Internet lesen was passiert, ihr könnt die Augen aufmache – oder eben nicht. Jedenfalls kann keiner nachher sagen, er habe von nix gewußt, wie 1945“

  75. @ aufruehrer 21. August 2017 at 11:01
    In welcher Scheisse rührtste denn umher?
    Bist wohl auch der Ansicht, daß der Rest im Land noch dümmer ist, wie du selbst?

  76. und zum sauberen Elektroauto hätte ich die VRC eingeworfen, die ja von allen gelobt wird weil sie ja so toll viel mit Elektrisch und so machen….
    – haben die chinesichen Städte nur annähernd eine Luftqualität die die dt. Städte?
    – ist das das Land, dass 100 neue AKW bauen will
    – ist das das Land, wo jede Woche ein Kohlekraftwerk ans Netz geht?
    (wobei die beiden letzten Punkte nur aus dem Netz stammen und man das entsp. prüfen bzw. mit belastbaren Quellen unterlegen muss)

  77. fozibaer 21. August 2017 at 11:07
    aufruehrer

    Wir haben ein Grundgesetz und wenn das befolgt wird oder würde, dann wäre ja alles OK.

    Es wird aber nicht befolgt!
    Die Dame an der Spitze schert sich einen Dreck um „Grundgesetz“ und europäische Verträge.
    Auch in der nächsten Legislaturperiode!

  78. Eine verdammte Frechheit fand ich die Bemerkung der Moderatorin zum Applaus auf das erste Statement von Frau Weidel. DIESER APPLAUS KOMME VON DEN KOLLEGEN DIE FRAU WEIDEL MITGEBRACHT HABE. Der Applaus für die vorgängigen Aussagen der andern Gäste wurden nicht erwähnt.

  79. die AfD müßte nur den ganzen Müll, der uns jeden Tag vor die Füße gekotzt wird, mit Fakten, Zahlen, Quellen, Bilder in den „Talk-Shows“ und auf ihren Plakaten aufgreifen und zerlegen.
    Mir schwebt da z. B. ein Plakat vor, wo Aussage ggn. Wirklichkeit gestellt wird. Wie z. B.
    – „es kommen keine Terroristen“
    – „Asyl-forderer zahlen unsere Rente und füllen unsere Sozialkassen“
    – „wertvoller als Gold“
    – „kein EURO-Land ist für die Schulden anderer Länder verantwortlich“
    – „mit mir (Merkel) gibt es keine MWST-Erhöhung, keine PKW-Maut…“
    – warum sind die Strompreise in DE die zweithöchsten?
    – warum muss man in DE über 6 Monate nur für den Staat arbeiten, in anderen Ländern nur 4 Monate?
    usw. usw. usw.

  80. Sehr geehrte Frau Weidel
    ….wenn sie das hier lesen sollten :danke das es Sie gibt und danke das sie Politik in/für die AFD machen

  81. aufruehrer
    Du bist ja dümmer als die Polizei erlaubt. Verkriech dich ! Solche Menschen braucht das Land, dann ist Deutschland wirklich nicht mehr zu retten.

  82. Lindner ist ein Blinder. Eine der größten Luftnummern die wir in der deutschen Politik haben. Scheitert als Geschäftsmann und will jetzt nach Berlin.
    Das Problem ist das viele die FDP wählen werden weil sie zu feige sind, es gleich richtig zu machen und AFD zu wählen. Mensch habt eine Hindern in der Hose und gebt eure Stimme der AfD. Dann habt ihr es richtig gemacht. FDP verlorene Zeit und bringt nichts.
    Die zwei anderen Heinis von SPD und CDU hatten scheinbar ihre Würfel nicht dabei. Eine lächerliche Darbietung von beiden. Wenn so Politik gemacht wird wie die es vorgemacht haben, dann GUTE NACHT DEUTSCHLAND. Satire !

  83. So stellt man Populisten. Kurz und bündig die Frage stellen und sofort die Antwort verlangen. Sie musste sogar noch ein 2. mal nachhaken. Ich will eine Antwort von Ihnen hören. So macht man es richtig. Schon ist das Kartenhaus in sich zusammen gefallen. Genau so hätte sie auch den Lindner sich packen müssen. Es ist mal so, Attake ist die beste Verteidigung.

  84. Lindner kam mir vor wie auf „Drogen“. Rote Augen, ungepflegt, einfach durch den „Wind“.
    Die anderen beiden Vollpfosten muß man nicht weiter beachten oder „Kommentieren“?
    A.Will, wie immer total überfordert.
    Unsere Dr. Alice Weidel……..SEHR COOL UND TREFFSICHER!
    Nicht viel gesagt, aber das Auftreten und alle Aussagen……. TREFFER UND VERSENKT!!!!!!!!!!!

  85. Ich schau’s mir immer wieder gerne an. Toll diese Alice Weidel. Wie die die alten Säcke vorführt! Sowas im Bundestag – Ich freu mich drauf!

  86. die einzig Souveräne war Alice Weidel, bei den anderen das übliche Rumgeeiere. Der Kauder und er Oppermann haben sich selbst zu Kaspern gemacht von nichts eine Ahnung aber davon ganz viel, Wahlwerbung pur für die AFD, so kann es weitergehen..

  87. erzengel gabriel 21. August 2017 at 12:34

    Lindner kam mir vor wie auf „Drogen“. Rote Augen, ungepflegt, einfach durch den „Wind“.
    Die anderen beiden Vollpfosten muß man nicht weiter beachten oder „Kommentieren“?
    A.Will, wie immer total überfordert.
    Unsere Dr. Alice Weidel……..SEHR COOL UND TREFFSICHER!
    Nicht viel gesagt, aber das Auftreten und alle Aussagen……. TREFFER UND VERSENKT!!!!!!!!!!!
    ——————–
    Hampel so redegewandt der ist, würde den Lindner fertig machen. Ich glaube Hampel würde auch nicht zurück schrecken dem Lindners Vergagenheit als er noch Unternehmer war vor Augen zu halten.

  88. Man merkt das Frau Weidel sich ansonsten nicht mit so einem Abschaum abgeben muss. Sie ist viel zu nett und höflich. Der erste Satz hat eingeschlagen wie eine Bombe. „Reden, reden reden….. tun sie was, sie sind in der Regierung“ (sinngemäß), sie holt dann weit aus um alles richtig zu erklären und verliert dann den Faden weil diese Arschlöcher, Bewußt oder aus unbewußter Arschlöchigkeit, sie mit den ganzen Zwischenrufe aus dem Konzept bringen.

  89. Diesel ist nun wirklich ein Randproblem. Die tägliche Asylkriminalität ist das Thema, wie drängen wir den Islam zurück, darum geht es.

  90. Franco de Silva 21. August 2017 at 09:57
    fozibaer 21. August 2017 at 10:06

    Leider ist es so. Mehr als Note 3 kam nicht heraus. Ohne den Laky Pantsch den sie Oppermann versetzte wäre es nur eine 4 minus gewesen.

    Mir fällt nochwas auf: All diejenigen, die Weidel hochloben, sind Namen, die ich bisher noch nie gesehen habe. Sieht so aus, als macht sie es wie Petry und hat hier ihre Claqueure installiert.

  91. Die Kampf-Lesbe Will hat die Stil-Lesbe Weidel kaum ins Gespräch, äh..Gedöns des Obercomedians mit Gesichts-Zackzack von der CDU und der Clownsvisage von den Roten einbezogen.
    Trotzdem habe ich nicht weggezappt, weil es KÖSTLICH war, wie die Dunsel sich durch Nichtwissen und nackter Ignoranz selbst abgeschossen haben.
    WEITER SO!

  92. Danke PI für den Zusammenschnitt von Weidels Einsatz –

    OT schön, wie nunmehr ganze Beiträge zitiert werden, um dem Chaos der fehlenden Antwortfunktion zu umgehen – es gibt ja keine andere Möglichkeit.
    Allerdings etwas problematisch ganz ohne blockquote oder Schrägschrift –
    So kommt der interessierte Leser in den Genuss von gleich mehrmaligen Wiederholungen.
    Man muss sich aber nicht immer aufeinander beziehen.
    Einfach eine Gegendarstellung wäre oft völlig ausreichend, so kann jeder Beitrag auch ganz für sich alleine stehen.

  93. Wenn es schon darum geht, Geschlossenheit zumindest vor der Wahl zu demonstrieren, dann sollte das gerade hier auch gelten.

  94. Will der smarte, dynamische Dunst-Redner Lindner
    nun eine Untersuchungsausschuss gegen die größte Europäische Katastrophe Merkel:
    JA oder NEIN 😕 ❓

  95. Zitat–
    katharer 21. August 2017 at 09:36

    Warum konfrontiert Weidel die beiden nicht mit konkreten Werten.?
    Auf der Straße 40 Mikrogramm / m3 am Arbeitsplatz 900 Mikrogramm /m3 . Einstellung bei Heizungsanlagen 1000Mikrogramm /m3 . Warum nennt die das nicht konkret und redet schwammig bin mehrfachen/ zigfach usw? Die Zuschauer hätten sich die Augen gerieben wenn die gehört hätten das am Arbeitsplatz mehr als die 20 fache Menge an Stickoxiden erlaubt ist.

    Bei allem Respekt. Die Afd hat immer und immer wieder bei allen Themen die Fakten für sich. Warum benennt die diese nicht?

    –tatiZ

    Frau Weidel hat mit ihrer Frage überrascht und damit gepunktet. Gerade wegen der Knappheit ihrer Frage.
    Anders herum und auch knapp gefasst: Sie sitzen an ihrem Arbeitsplatz, werden müde und wollen lüften, weil die Raumluft grenzwertig wird. Was erhoffen Sie sich beim Öffnen des Fensters? Man sieht, daß hier noch Diskussionsraum ist, der mit Sicherheit wahr genommen werden wird.

  96. Schlimm wie verkniffen der Kauder aussieht. Verschlagen.
    Alice Weidel hat das gut gemacht. Da sah Oppermann alt aus.

  97. Frau Weidel hat sich recht gut geschlagen, Lindtner hat sich gut gehalten, der unsympatische Kauder und der ahnungslose Oppermann haben sich disqualifiziert.
    Daß die bekanntlich parteiische Moderatoren-Hexe Frau Dr. Weidel beleidigte mit dem Hinweis auf den einen angeblichen AfD-Jubelperser, da hätte Frau Dr. Weidel kontern müssen mit dem Hinweis daß in solchen Sabbelrunden nur handverlesenes Publikum zugelassen wird.
    Auch der Hinweis auf das Urteil des BVerfG war nicht hilfreich.
    Gut fand ich den Hinweis auf den „parlamentarischen Untersuchungsausschuss Merkel“ im Falle einer Wahl in den Bundestag aber den werden die Systemparteien ablehnen. Gepunktet hat sie beim „Männerthema“ Diesel aber insgesamt hatte sie zu wenig Redezeit zugeteilt bekommen was von der Will auch so zu erwarten war.

  98. Flaschengeist.

    Da muss ich Ihnen recht geben. Die hat mit der Frage überrascht und gepunktet. Oppermann sah da ganz alt aus und hatte überhaupt keine Ahnung. Ich fand es trotzdem schade das Sie nicht nachgelegt hat. Das Fensterbeispiel ist ebenfalls sehr gut. Ich fand die da zu wenig Bissig. Ansonsten ist Weidel klasse. Wenn wir mehr vom Schlage Meuthen, Weidel, Bystron hätten, dann wäre die Afd weiter

  99. „Ich, äh… kenne die Grenzwerte von Stickoxiden in geschlossen Räumen nicht…“

    Volltreffer.
    :mrgreen:
    Leider konnte Weidel nicht mehr nachtreten:

    „Warum reden Sie dann drüber und erwägen Fahrverbote?“

  100. Karl.Martell 21. August 2017 at 11:24
    Zu erklären, warum der Grenzwert am Arbeitsplatz um ein vielfaches höher ist, als draußen, ist jetzt nicht wirklich schwer.

    Am Arbeitsplatz befinden sich vornehmlich gesunde Menschen zwischen 16 und 66 Jahren. Auch sind sie den höheren Belastungen nur über einen begrenzten Zeitraum, i.d.R. für 8h ausgesetzt. In der arbeitsfreien Zeit incl. Wochenenden kann ein gesunder Mensch sich von den hohen Expositionen am Arbeitsplatz erholen.

    Durch Stickoxyde werden vornehmlich Kinder, ältere Menschen, und Kranke angegriffen, die wesentlich niedrigere Beaufschlagungen vertragen können. Der Grenzwert richtet sich nach diesem schwächsten Glied in der Kette. Das ist übrigens auch gängige Praxis!

    Das ist die gängige Lehrmeinung, und die Altparteien werden sicher die Anne Will-Sendung gesehen haben, und sich dieses Wissen nach dem Oppermann-Totalausfall auch angeeignet haben. Diese Trumpfkarte sollte also bei künftigen Talkshows durch AfD-Talkgäste lieber nicht mehr gezogen werden, denn sie kann sich schnell als Schwarzer Peter entpuppen.

    —-
    Wichtig ist doch das erst einmal darüber Diskutiert wird und nicht wieder ein linkes Thema mit dem Dogma der Unfehlbarkeit versehen wird.
    Da gibt es noch andere Trumpfkarten.
    Warum ist der Stickoxidausstoss der Heizungen bei 1000 Mikrogramm?
    Die Messpunkte sind an besonderste belasteten Stellen aufgebaut. Wer hält sich da 8 Stunden auf?
    Selbst bei dem 8!Stunden Argument ist die Menge der eingeatmeten Stickoxide höher als bei den Grenzwerten an der Straße. Immerhin ist der Wert über 24 mal so hoch.
    Die Benziner sind zudem in Summe nicht Umweltfreundlicher .
    Haben einen viel höheren CO2 Ausstoß der ja verringert werden soll
    Der Stickoxidausstoss ist ebenfalls vorhanden.

    Zudem muss doch die Frage gestellt werden woher die 40 Mikrogramm kommen.
    https://www.ovb-online.de/politik/stickoxide-suendenbock-wurden-8547997.html

    Als letzte oder gar als erste Trumpfkarte würde ich die Frage stellen die Weidel als erstes gestellt hat. Warnung haben Sie bisher nicht gehandelt? 2005 wurde die Verordnung verabschiedet. Man hatte 11 Jahre lang Zeit Konzepte zu entwickeln. ImmGrunde 16 Jahre, da seitdem das Umweltamt entsprechende Meßergebnisse veröffentlicht. Warum hat man 16 Jahre gepennt und will jetzt alles übers Knie brechen? Übers Aktie brechen und einen Volkswirtschaftlichen Schaden in Milliardenhöhe verursachen? Wie beim Atomausstieg hat die Politik, insbesondere die Grünen komplett versagt. Die hatten 40 Jahre als Hauptthema Atomausstieg. 40 Jahre Zeit Konzepte zu entwickeln die tragfähig sind. Was ist passiert ? Nichts. Genua wie jetzt.

  101. Flaschengeist

    Die Visage als Oppermann Unwissen in Sachen Stickoxid-Grenzwerte vorschütze war köstlich. 🙂
    Ich wette, der kannte die Grenzwerte.

  102. @ Drobo 21. August 2017 at 10:03

    Als Lindner gleich am Anfang der Sendung die AfD mies machte, „die AfD sei doch nur ein zerstrittener Haufen“

    Als 1 Mann-Partei kann man ja auch schlecht zerstritten sein, net wahr

    Es sei denn, man wäre eine gespaltene Persönlichkeit. Das traue ich diesem inhaltleeren Wichtigtuer Lindner auch noch zu.

    Weidel hat sich sehr gut geschlagen.

  103. Im Nachhinein und aus der Distanz ist es ein Leichtes herauszufinden, was man besser hätte sagen sollen. Weidel weiß das.

  104. Es war wieder einmal interessant zu sehen, in was für einer Ausgewogenheit,
    die Besetzung der Diskussionsrunde war ….. das sind dann die Leute die dafür verantwortlich sind,
    die Anderen vorschreiben wollen:
    was Gut und Böse nach ihrer Weltsicht ist, und sich als Superdemokraten profilieren wollen.

    Außerdem hat die angebliche „Moderatorin Will“ noch nicht wirklich ihren Job verstanden.
    Die Aufgabe einer Moderator/in ist und heißt:
    Moderation (lateinisch; von moderare, „mäßigen“, „steuern“, „lenken“).,

    und nicht noch einseitige Suggestivfragen stellen, und sich auch noch sein eigenes
    vorgefertigte Meinungsbild, seinem Gegenpart aufdrücken wollen.

    Das was Will macht in jeder Sendung ist, Regierungspropaganda, Mainstream-Berichterstattung,
    und Wahlpropaganda für Merkel.

    Das hat mit der Realität und neutraler Berichterstattung überhaupt nichts zu tun.

    Darum:

    A f D wählen!
    Die Alternative für Deutschland.

    Damit die Medien wieder zu ihren Wirklichen Aufgaben, und neutraler Berichterstattung,
    so wie ihrer zustehenden Verantwortung gegenüber der Gesellschaft zurückkehren,
    und nicht von der Politik benutzt werden, als ihre Hofberichterstatter.

  105. @Wuehlmaus
    Ja… es ist schade, dass so viele auf diesen smarten Opportunist reinfallen werden ❗
    Ja… die ewigen Mit-Schleimer, Zahnarzt-Partei… Vertreter hoffen wohl auch das große Geld als Bettvorleger von Merkel zu bekommen. 😡
    Sein Schleim-Brüllaffen-Gelaber erinnert mich an Bettvorleger Nr 1 die CSU unter grauen Brüllaffe Seehofer ❗

  106. Wenn Weidel das Thema weiter ausgeschlachtet hätte, wäre Oppermann möglicherweise noch rein gefallen ein Arbeitsverbot statt Dieselverbot zu verhängen.

  107. Kauder und Oppermann erinnerten mich sehr an Stadler und Waldorf von der Muppet Show. Zwei demente Persönlichkeiten die nichts besseres zu tun hatten, als sich gegenseitig was ans Zeug zu flicken.
    Und wenn nicht mal Kauder in einem Satz sagen kann, wohin dieses Land geführt werden soll, dann wird es unter den Altparteien nur schlechter.

  108. Es ist immer die gleiche Masche,die Politiker greifen sich ein Thema heraus und alle willigen Helfer meist bestehend aus Lügenpresse und Staatsmedien pusten ins gleiche Horn,verunglimpfen,verharmlosen oder verdummen die Bevölkerung.
    Es ist genauso mit dem E-Auto,das produziert soviel Umweltbelastung bei der Produktion,daß erst einmal 28000 km gefahren werden müssen,bis man da auf eine Umweltverträglichkeit kommt.
    Die Baulichen Vorschriften sind nicht gegeben,die Ladestationen ,die Reichweite usw.
    Man ist nur noch von Weltfremden Phantasten und Berufsschwurblern umgeben,fernab jeder Realität.

    http://www.zeit.de/mobilitaet/2014-01/elektroauto-energiebilanz/seite-2

  109. Bravo Frau Weidel Sie haben die beiden Suppenkasper Kauder Oppermann alt aussehen lassen. Wiederum ist bewiesen worden, daß Kauder mitsamt Oppermann nur arrogant, überheblich sind. Denen ist doch der Bürger schon lange vollkommen egal. Ein Grund mehr diese verlogenen Typen von der politischen Bühne verschwinden zu lassen. Wenn ich die Plakate in Tuttlingen mit dem grinsenden Kauder sehe könnte ich nur noch kotzen !! Ein Lob der AfD nur diese Partei soll und muß gewählt werden. Brecht die Merkel-Herrschaft !!

  110. Bravo Frau Weidel Sie haben die beiden Suppenkasper Kauder Oppermann alt aussehen lassen. Wiederum ist bewiesen worden, daß Kauder mitsamt Oppermann nur arrogant, überheblich sind. Denen ist doch der Bürger schon lange vollkommen egal. Ein Grund mehr diese verlogenen Typen von der politischen Bühne verschwinden zu lassen. Wenn ich die Plakate in Tuttlingen mit dem grinsenden Kauder sehe könnte ich nur noch kotzen !! Ein Lob der AfD nur diese Partei soll und muß gewählt werden. Brecht die Merkel-Herrschaft !!

  111. Kassandra 21. August 2017 at 10:53

    „Der Elektrosmog eines Elektroautos ist um eine vielfaches schädlicher als die Stickoxide……..
    …….
    …….
    Die Lebenserwartung könnte für die E-Fahrer um bis zu 5 Jahre sinken.
    Für alle wird die Elektrosmog-Belastung raipde steigen, mit den zu erwartenden gesundheitlichen Folgen.“

    Ja, wenn das wirklich so ist, sehe ich doch in der Ankündigung des Herrn Schulz mit dieser E-Auto-Quote einen sinn- und wirkungsvollen Ansatz zur Lösung der Rentenproblematik!
    Das mit den fachkräftlichen Flüchtilanten war ja diesbezüglich ein Schuss in den Ofen!
    🙂 🙂 🙂

  112. @Manfred_K 21. August 2017 at 09:40
    Ich schätze, dass so die AfD im Herbst zweistellig werden kann.
    hrder44 21. August 2017 at 09:39

    Ich hoffe immer noch auf 10% plus X.

    Glaube ich auch.
    Es ist noch ein bisschen früh und daher unsicher, aber tendenziell tippe ich durch Beobachtung des „Vogelfluges“ (nicht wörtlich nehmen!) näher an der 20 als an der 10. Aber das muss man sich kurz vor der Wahl nochmal genauer ansehen. Obwohl… da kann man’s dann eigentlich auch noch abwarten. Dennoch: Macht halt Spaß, die Zeichen zu beobachten und zu testen, wie gut sich das in Zahlen umsetzen lässt. Auf jeden Fall geht der Trend nach oben, und ich glaube nicht, dass das vor der Wahl noch kippt.
    @Charly1 21. August 2017 at 10:12:

    und bis zu Letzt werden doch wieder die Altparteien gewählt

    Ja, eine AfD-Alleinregierung ist nicht drin.

    die das Volk durch Migration in kürze ins Elend
    stürzen werden.

    Das ist der große Plan, und im Augenblick ist nichts und niemand in Sicht, der ihn vereiteln KANN (dass es viele WOLLEN, glaube ich schon – zum Beispiel wir). Aber es ist noch nicht unumkehrbar.

    Grund zur Besorgnis – ja.
    Grund zur Verzweiflung – nein.
    Grund, zu Erkenntniserweiterung inkl. gedanklicher Grenzüberschreitung – JA!!!
    Ich glaube fest daran, dass das hilft. (Und selbst wenn’s nicht hilft, ist es immer noch ein Wert an sich und sicher keine Zeitvergeudung)

  113. Weidel war nicht schlecht gestern, aber auch nicht top. Zu wenig agressiv; „sag doch mal was“ dachte ich mehrmals. Das mit dem zu oft „ja“ sagen als stoppwort war mir auch aufgefallen. Ein bisschen kalt auch und leicht arrogant. Von Vorteil war natuerlich das die beide Pussy-Kratzer Will und Weidel einander nicht schlecht gesinnt waren. „Heimvorteil“ sozusagen. Finde immer noch Petry besser. Schade das Gauland zu alt ist. Hoecke ist ein wenig zu viel NPD. Die AfD soll sein wie die Kohl-CDU oder gar Strauss-CSU, die die heutige CDU/CSU nicht mehr sein wollen/koennen.

  114. schwarzrotsenf 21. August 2017 at 13:22

    Lesbe ist Lesbe. „Stil-Lesbe“ ist ein Widerspruch.

    Daß die AfD so eine vorschickt, ist eine Peinlichkeit. Das erweckt den Eindruck, die Partei hätte keine normalen Leute, die es draufhaben.

  115. Tut mir leid, liebe Deutsche: wenn die AfD die 5% offiziell schafft, habt ihr Glück gehabt. Mehr als eine Alibioposion wird das nicht. Leider! Wenigstens hat Deutschland eine brauchbare Partei. Wir haben bis heute keine…

  116. @D.S
    Es tut mir leid, ich kann dir damit nicht zustimmen ❗
    Wir brauchen alle Stimmen ❗
    Es gibt genügend bedeutungslose radikalere Parteien ❗
    Du kannst sie wählen und wählst damit automatisch Merkel mit Anhang. 😡

  117. >>> Ritterorden 21. August 2017 at 09:14
    Kauder ist wohl die beste Antiwerbung für die CDU die man sich nur vorstellen kann.
    Selten eine derart unsympathische Type gesehen.<<<
    Wenn Du Kauder und Stegner an ein Rad bindest und das mit einem Generator koppelst hast Du ein Perpetuum Mobile! Die sind beide dermaßen abstoßend, daß das Ding um die Wette rotiert :O)

  118. Die Mordenden,Totschlagende,und Vergewaltigende „Flüchtlingskrise“ wird für meinen Geschmack viel zu wenig Thematisiert von Poltikern der AFD.Das MUSS aggressiver Vorgetragen werden.

  119. @Pellkartoffel
    In Deutschland und woanders herrscht die Angst ❗
    Die Lügen-Medien tun ihr bestes ❗
    Da muss alle Kraft gegen die Islam-Kritik gehen ❗

  120. fozibaer 21. August 2017 at 16:00
    Das nennt man eine Rede. Hört mal da rein , Herrn Kickl Generalsekretär der FPÖ.

    https://www.youtube.com/watch?v=IgDeoWt3AGk
    ————————————————————————————–

    Tja, sehr gute Rede, was man neidlos anerkennen muss!
    Die man 1:1 in Deutschland übernehmen könnte ….

    Ich wünsche mir, dass die A f D trotzdem viel Erfolg hat.
    Solch einen charismatischer Redner/in, mit diesen realen, aktuellen Aussagen,
    würde der A f D sehr gut zu Gesicht stehen, und die noch Unentschlossenen Wähler aufrütteln,
    und dass sind tatsächlich nicht Wenige, (40%) …..

    A f D wählen!
    Die Alternative für die Zukunft von Deutschland,
    und gegen die Alternativlosigkeit der Merkel-Politik.

  121. Habe mir seit langem wieder mal eine Talk-Show angesehen, aber nur weil ein AfD-Vertreter anwesend war. Aufgrund der Klage von Herrn Meuthen sahen sich die Lumpenmedien gezwungen, die AfD nicht weiter ausgrenzen zu können. Frau Weidel hat ihre Sache gut gemacht. Niemand kann ihr ankreiden, dass sie zu wenig kritisiert hat, weil ihre Redezeit ja absichtlich so begrenzt war.
    Außerdem sitzen in diesen Talk-Shows nur ausgewählte Zuschauer. Da braucht sich Will gar nicht aufspielen und auf die Klatscher für Frau Weidel hinweisen. SPD, CDU, Grüne und FDP bringen ja auch eigene Leute mit.

  122. Korrektur:
    Der Redner ist natürlich:

    FPÖ-Bundesparteiobmann Heinz-Christian Strache
    ————————————————————————————–
    Zur Info:
    Aktuelle Wahlveranstaltung in Österreich!

    „AfD Österreich erweckt ganz Europa
    FPÖ zerfetzt Lügenlobby +Merkelversteher!“

    https://www.youtube.com/watch?v=IgDeoWt3AGk
    ———————————————————————————-

    So macht man Wahlveranstaltungen!

  123. Herzerfrischend, wie die unverbrauchte Frau Weidel die durchideologisierten und abgehalfterten Parteisoldaten Oppermann und Kauder thematisch auseinander nimmt und ihre Unwissenheit vorführt.

  124. Alice Weidel wurde durch ihre kurze Redezeit benachteiligt. Ich glaube, dass inzwischen jeder Zuschauer merkt, wie unfair AfD-Leute in den Sendungen behandelt werden. Schon vor Wochen hatten Leser einer Tageszeitung über die unterschiedlichen Grenzwerte berichtet, wurde durch das SPD-eigene Blatt natürlich nicht aufgegriffen. In Bielefeld hatten die rot-grünen eine Meßstation genau an einer Bushaltestelle , wo ständig Busse an-und abfahren, aufgebaut. Die Kaufleute der Innenstadt, die natürlich kein Fahrverbot möchten, hatten eigene Messungen gemacht, die alle unterhalb der Grenze waren. Dass ein Politiker wie Herr Oppermann nicht weiß, dass die Grenzwerte für den Arbeitsplatz 20mal höher liegen als für die Straßen, finde ich erschreckend. Solche Leute wollen Anderen das Autofahren verbieten?

  125. Schön zu sehen, wie diejenigen, die die AfD vorgeblich so gerne „entzaubern“ möchten, selbst in der faktischen „Höhle des Löwen“ noch, wie sie die parteiische Propaganda-Veranstaltung „Anne Will“ nun mal darstellt, durch einen klugen Kopf entzaubert und in Teilen sogar entlarvt worden sind. Bitte mehr davon!

  126. Alice Weidel: Eine kluge, intelligente Frau, die ich 2016 auf einer AfD-Veranstaltung erlebt habe. Gut, dass sie nun zu den führenden Köpfen der AfD gehört. Während die GRÜNEN mit Dummheit punkten, punktet die AfD mit Intelligenz. Super!

  127. Die Bürger hatten gehofft, das die „Große Koalition“ wichtige notwendige Entscheidungen trifft

    Statt dessen hat man von Anfang an und ständig weiter einen Wahlkampf für eine mögliche Neuwahl geführt.

    Es war die Summe der negativen Eigenschaften der beteiligten Parteien.
    Das wird hoffentlich vom Wähler bestraft

  128. @Nuada 21. August 2017 at 15:28

    „Grund zur Besorgnis – ja.
    Grund zur Verzweiflung – nein.
    Grund, zu Erkenntniserweiterung inkl. gedanklicher Grenzüberschreitung – JA!!!
    Ich glaube fest daran, dass das hilft. (Und selbst wenn’s nicht hilft, ist es immer noch ein Wert an sich und sicher keine Zeitvergeudung)“

    Das letzte Wort ist noch nicht gesprochen. Wir entwickeln uns jeden Tag weiter. Wir sind jeden Tag am Thema. Wir verlieren unsere Angst. Wir werden immer mehr. Wir sind mit der Natur. Sie stellen sich gegen die Natur. Das wissen sie und sie werden hektisch.

  129. niemals Aufgeben 21. August 2017 at 15:52

    Was soll ich wählen, wenn ich die „Homo-Ehe“ abgeschafft haben will?

  130. „Was soll ich wählen, wenn ich die „Homo-Ehe“ abgeschafft haben will?“

    Nicht wählen, sondern Heiraten eine Familie gründen und die Kinder auf den Rechtenweg bringen. Mehr musst Du nicht machen um alles richtig zu machen.

  131. Ich habe das im TV gesehen und fand es schade,
    daß A.Weidel nur vom Unterschied der Grenzwerte sprach,
    aber nicht den Begriff „das Zwanzigfache“ verwendete.
    Da der eigentliche Skandal in der Größendifferenz liegt.
    Denn so waren viele Zuschauer geneigt zu glauben,
    daß es sich bei ihrer guten Ansage um eine
    Fakten-Kleinklauberei handelt.
    Oppermann hatte auf jeden Fall diese Werte im Kopf
    und war froh, so, durch die Vorgabe von Nichtwissen,
    ihn so einfach aus der Schlinge ziehen zu können!

  132. Nicht wählen, sondern Heiraten eine Familie gründen und die Kinder auf den Rechtenweg bringen.

    Richtig. Aber wie soll ich konservative Werte glaubwürdig vermitteln, wenn ich gleichzeitig eine Partei mit einer Perversen an der Spitze wähle?

  133. OmaRosi 21. August 2017 at 13:55
    Schlimm wie verkniffen der Kauder aussieht. Verschlagen.
    Alice Weidel hat das gut gemacht. Da sah Oppermann alt aus.


    Sehr schön war auch, wie dem Kauder die Visage zusammengefallen ist, als Weidel den Untersuchungsausschuß gegen Merkel durch die AfD ankündigte.

    Ich hoffe übrigens, dass es nicht bei der Ankündigung bleibt.

  134. Will: Merkel-Staatsfunk in Reinkultur

    Ich wolle glatt mal selbst zählen, aber da fand ich diese Meldung:

    Dem geschuldet konnten sich SPD-Mann Thomas Oppermann und CDU-Mann Volker Kauder einen Redeanteil von zirka 85 Prozent erlauben, während für AfD-Spitzenfrau Alice Weidel und FDP-Mann Lindner zusammen gefühlt gerade mal ein Viertelstündchen verblieb.

    https://afdkompakt.de/2017/08/21/anne-will-am-20-8-alice-weidel-punktet-altparteien-planlos-fdp-bettelt-um-koalition/

    Und der Grund, warum Will die Schreihälse Kauder und Oppermann nicht stoppte, 85 % der Redezeit zu absorbieren, ist ganz einfach:
    Beide Parteien dieser beiden Politker, CDU und SPD und ihre Vorfeldorganisationen, sitzen in Massen in den Gremien, die das unerwünschte GEZ-Abkassieren weiter unterstützen. Auch für die geplante happige GEZ Erhöhung sind diese beiden Herren der beste Garant. Denn merke, nur so sichert sich Will ihren traujmhafte Gage.

  135. In der Sendung konnte man deutlich 2 alte Männer sehen, die versuchten durch viel dumm schwätzen ihre Pfründe zu sichern.
    Leider wird nicht über Grenzen geschaut.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Honda_FCX

    Es wird aber voll Kanne an digital gearbeitet?
    Komisch Glasfaser mußte zurückgebaut werden. (Telekom hat vor Gericht gewonnen. Letzter Meter …. erstmal VDSL mit 50 Mbit/s…..

    Der Weiheit letzter Schluß, Windkraftanlagen, bis
    der erste Indianer einen brennenden Pfeil auf die aus Balsaholz, und Epoxidharz bestehenden Windradflügel schießt. Böse ist wer an brennbarkeit im Hochbau denkt.

    Ist ja Hausmüll.
    „Ebenso wie bei GFK ist beim heutigen Stand der Technik kein Recycling der auspolymerisierten Harz-Härter-Mischungen möglich. Auspolymerisierte Abfälle sind als Hausmüll eingestuft“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Gelcoat

    Feinstaub:
    Voll schlau: Dieselrückstände immer Kleiner. Der böse grobe Staub ……
    Oh, immer feiner. Fein genug ?
    So geht´s leider durchgängig in allen Themen.

    „Einige sind kostenlos zu Schule gegangen, manche umsonst“

  136. @D.S 21. August 2017 at 22:34

    „Aber wie soll ich konservative Werte glaubwürdig vermitteln, wenn ich gleichzeitig eine Partei mit einer Perversen an der Spitze wähle?“

    Was stellst Du dir unter Konservativ vor und passt Deine Vorstellung mit dem überein was welche Partei auch immer an „Werten“ vermittelt? Wenn Deine „konservativen Werte“ vielleicht DEUTSCHEWERTE sind, dann gibt es für Dich keine Partei die Du wählen kannst. Es sei denn Du hättest eine Zeitmaschine.

  137. Auch in der Tagesschau gestern ungewöhnlich viel AfD und kaum Propaganda dabei. Man will wohl in den Ferien ein paar Einzelfälle schaffen, um im Nachhinein zu sagen, daß man nicht der Propagandahebel der Alt-Parteien ist. Die Lügenpresse versucht damit die Spuren zu verwischen.

    Oder es ist die letzte Hoffnung der SPD, die AfD groß zumachen, um Merkel die Stimmen zu nehmen.

    Merkel wird aber wieder Kanzerin
    Das ist schon festgelegt.

  138. Ziemlich schwaches Argument. Es ist doch klar dass die Grenzwerte für die Frischluft im Freien immer strenger sein müssen als in geschlossenen Räumen. Das ist ja die beste Luft die man haben kann. In Räumen kann es nur schlechter werden.
    Ändert natürlich nichts daran dass die Diesel-Debatte dilettantisch konstruiert ist.

  139. xtina
    Schon mal Asthma gehabt.
    Hepa und andere Filter, Klimaanlage Ultrschallluftbeeuchtung. Richtige Regelstrecken …… und Fenster zu.
    Andere Möglichkeiten Sauerstoffgehaltsanreicherung (gängige Methode)
    https://www.amazon.de/Mobiler-Sauerstoffkonzentrator-Inogen-jetzt-Stufen/dp/B01BYGRGVY/ref=pd_sbs_364_2?_encoding=UTF8&psc=1&refRID=4ZRFKT5TJH9R5X8XGTCE

    Anderseits: Manche Ärzte verfügen nichtmals über ein Sauerstoffsättigungsmessgerät oder eine Approbation
    Anders sieht es beim Rettungdienst aus. Dort wird es oft privat gekauft.
    Naja bei 30 Euronen.

    https://www.amazon.de/Pulsoximeter-Fingerpulsoximeter-Pulsmessger%C3%A4t-zertifiziertes-Medizinprodukt/dp/B01M3T159A/ref=sr_1_4?ie=UTF8&qid=1503441802&sr=8-4&keywords=sauerstoffs%C3%A4ttigung+messger%C3%A4t

Comments are closed.