Print Friendly, PDF & Email

Auch wenn die wichtigste Wahl der vergangenen Jahre nun geschlagen ist, die Situation im Land ist kritisch und ein Ende ist nicht in Sicht. Deshalb heisst es auch weiterhin für alle, denen Deutschland am Herzen liegt: Auf die Straße! Pegida bietet um 18.30 Uhr am Dresdener Neumarkt an der Frauenkirche dafür wieder einen Rahmen. Mit dabei ist heute u.a. PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger. Den Livestream gibt es wie immer hier bei uns.

111 KOMMENTARE

  1. Wenn man nicht aufpaßt wird den nicht Muslime in Deutschland die gleicher Erfahrung machen wie die Juden im Jahre 1935 bis 1938!

  2. 1000 Dank an Michael stürzenberger!!! Sie sind ein großes Vorbild für Standhaftigkeit und mut.

    Bewundernswert, wie Sie sich gegen diese tollwütigen Korangläubigen auf dem Marienplatz entgegenstellen.

  3. Ein Riesen-Dankeschön an Pegida insgesamt. Die Stimmen in Sachsen sind auf diese revolutionäre Bewegung zurückzuführen und ihre bewundernswerte Standhaftigkeit, nicht auf Frau Petry.

  4. Aiman Mazyek..:
    .
    „Sollte es der AfD gelingen, bei der Bundestagswahl 2017 in den Bundestag
    zu kommen, dann werde ich dafür sorgen, daß sämtlich Muslime Deutschland
    unverzüglich verlassen.“ Aiman Mazyek

    .
    .
    DAS VERSPRECHEN EINLÖSEN! ….SOFORT!
    .
    DAS VERSPRECHEN EINLÖSEN! ….SOFORT!
    .
    DAS VERSPRECHEN EINLÖSEN! ….SOFORT!
    .
    DAS VERSPRECHEN EINLÖSEN! ….SOFORT!

    DAS VERSPRECHEN EINLÖSEN! ….SOFORT!
    .
    Wir vergessen nichts!

  5. Aus diesem Grund und damit NOCH Mehr erfahren, welche Bedingungen bei uns eingerissen sind, 120.000 PI-Leser sind nämlich immer noch nicht genug, um Journaille und Politverbrechern anständig Beine zu machen:

    Helft Alle mit!
    Ich habe für 200€ 35.000 beidseits bedruckte A-6-Blätter mit PI-Werbung fertigenlassen und verteilt, damit die Leute endlich etwas Anderes als Bonner Generalanlüger und Süddt. Zeitverschwendung und dann endlich die Fakten bekommen. Noch mehr Bekanntheit und Verbreitung der pi-news ist auch wichtig, weil sich immer öfter zeigt, dass die Leitmedien über manches heiße Eisen plötzlich DOCH berichten, wenn es auf pi-news stand. Ihr könnt die Motivedateien dieser Werbeblätter bei mir bekommen: Koranfakten@yahoo.com
    Verteilt auch ihr sie an euern Infoständen, in die Briefkästen eurer Häuser, auf Bus- und Tramsitze und wo´s euch geeignet erscheint! Und in den Pegida-Reden könnte den Teilnehmern angeboten werden, sich von der Bühne Blätter abzuholen. An den Nürnberger Spaziergängen nehmen zwar immer nur 40 Pegida Teil, doch es wurden auf einen Schlag 4000 Blätter abgeholt! Diese Werbeblätter kommen also gut an!
    (Inzwischen baten mich schon 28 Leser ums Zuschicken der Motivedateien.)

  6. Drohnenpilot 25. September 2017 at 16:04
    Aiman Mazyek..:
    Wir vergessen nichts!
    ————————-
    Und halten kein Versprechen.

  7. Diesen Gute Laune Spaziergang,werde ich mir nicht entgehen lassen,
    ich bin mal auf die Redner gespannt,der Köcher mit „Giftpfeilen“, gegen die etablierten
    Volksverräter,dürfte wieder gut gefüllt sein..

  8. Drohnenpilot 25. September 2017 at 16:04

    Aiman Mazyek..:
    .
    „Sollte es der AfD gelingen, bei der Bundestagswahl 2017 in den Bundestag
    zu kommen, dann werde ich dafür sorgen, daß sämtlich Muslime Deutschland
    unverzüglich verlassen.“ Aiman Mazyek

    Hat das der Moslem wirklich gesagt?

  9. @ drohnenpilot…

    Kann mich auch erinnern, dass er das gesagt hat. War ja auch ein Schenkelklopfer. Als ob wir denen eine Träne nachweinen würden. Im Gegensatz, es würden Champagnerkorken knallen…

    Aber: wenn ich das Zitat Google, finde ich es nicht….

    Zufall? Gelöscht? Zuzutrauen wer es unserem System allemal.

  10. Ich glaube mit Stürzi an der Spitze hätte die AfD bei der BTW die 20%- Marke geknackt!

    Drohnenpilot 25. September 2017 at 16:04

    Komisch, bei dem miesen Typen gibts keine Berührungsängste.

    *https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/verfassungsschutz-beobachtet-islam-verband/

    Seit dem 16. August beobachtet das hessische Landesamt für Verfassungsschutz den Deutsch-Islamische Vereinsverband Rhein-Main (DIV), berichtete der Sender hr-INFO.

    „Von den 46 Mitgliedsvereinen ist etwa ein Drittel als extremistisch oder extremistisch beeinflußt zu bewerten“, bestätigte das hessische Innenministerium.

    Demnach hätten nicht nur Mitgliedsvereine, sondern auch Funktionäre Verbindungen zur islamistischen Muslimbruderschaft und in salafistische Kreise.

    Verbindung zum Zentralrat der Muslime

    Das beim Landesinnenministerium angesiedelte Kompetenzzentrum gegen Extremismus habe die Zusammenarbeit mit dem DIV als Konsequenz daraus beendet, berichtete der Sender. Der Verband war Mitglied im Fachbeirat des hessischen Präventionsnetzwerkes gegen Salafismus und ist Mitglied des Zentralrats der Muslime in Deutschland (ZMD).

    Dessen stellvertretender Vorsitzender Mohammed Khallouk ist gleichzeitig auch stellvertretender Vorsitzender des DIV. Der ZMD-Vorsitzende Ayman Mazyek habe auf Anfragen des Senders zu den Verstrickungen des DIV in die extremistische Szene bislang nicht reagiert. <<

    https://fassadenkratzer.wordpress.com/2017/09/19/wie-propaganda-medien-die-merkel-regierung-von-allen-rechtsbruechen-reinwaschen/

    Wie Propaganda-Medien die Merkel-Regierung von allen Rechtsbrüchen reinwaschen

    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/656-24-september-2017

    "Spezifisch deutsche Strichjungs sind für mich schwer erkennbar."
    Volker Beck

    🙂 🙂

  11. Drohnenpilot 25. September 2017 at 16:04
    Aiman Mazyek..:
    .
    „Sollte es der AfD gelingen, bei der Bundestagswahl 2017 in den Bundestag
    zu kommen, dann werde ich dafür sorgen, daß sämtlich Muslime Deutschland
    unverzüglich verlassen.“ Aiman Mazyek
    ………..
    Hat er das wirklich gesagt?
    Wenn ja, dann wird endgültig klar, dass er nur „Zentralrat“ seiner selbst ist.
    Wenn aber wenigstens das machbare umgesetzt wird, und er und seine von
    ihm beeinflussbaren Glaubensbrüder, wieder zurück ins Land ihrer Träume gehen
    würden, wäre das schon mal ein guter Anfang.
    Aber, Ungläubige belügen ist ja erlaubt, Herr Mazyek, oder?

  12. Wnn 25. September 2017 at 16:03

    Petry hat fast überhaupt keinen Wahlkampf gemacht, am wenigsten in Sachsen. Im Gegenteil, sie hat den Wahlkampf sabotiert. Zum Kotzen, dass sie als Belohnung jetzt ein Direktmandat erhält. Der ganze Erfolg der AfD dort geht auf die Graswurzelbewegungen wie Pegida und co zurück.

  13. Drohnenpilot 25. September 2017 at 16:04
    Aiman Mazyek..:
    ______________________

    Interessiert eigentlich noch jemand, was dieser Möchtegern-Obermufti rausrülpst?
    Der ist mehr als flüssig, also überflüssig.

  14. @ Hardrad:

    Ja und nochmal ja.

    Bei diesem Zitat nehmen wir ihn doch liebend gern beim wort!

    @ Pi: vielleicht widmet Pi ihm einen extra Artikel? Der Kerl muss öffentlich aufgefordert werden, sein Versprechen einzulösen. Muslime haben sich ganz viel Ehre! Hier kann er sie beweisen.

  15. Interessant, selbst Kuffnucken wollen nicht noch mehr Kuffnucken! ❗

    http://www.rp-online.de/nrw/staedte/duisburg/bundestagswahl-ergebnisse-in-duisburg-2017-spd-bleibt-staerkste-kraft-aid-1.7103757

    Wie auch im Bund wurde die AfD drittstärkste Kraft. Sie konnte besonders im Duisburger Norden zulegen.

    In einigen Bezirken wie in Obermarxloh kam sie auf mehr als 20 Prozent.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Warum-ist-die-AfD-bei-der-Bundestagswahl-in-Muehlenberg-so-stark

    8,3 Prozent hat die AfD in Hannover erreicht.

    Doch einige Ergebnisse aus den Stadtteilen stechen heraus:
    In Mühlenberg kamen die Rechtspopulisten auf 18,2 Prozent, ihr bestes Ergebnis im Stadtgebiet. Warum ist das so? Und wo ist die AfD noch stark?

    Hannover. 13 Prozent in Mittelfeld, 13,2 Prozent in Herrenhausen/Stöcken, 13,3 Prozent in Hainholz, 14,2 Prozent in Vahrenheide/Sahlkamp und 18,2 Prozent in Mühlenberg – das sind die besten Ergebnisse der AfD im Stadtgebiet bei der Bundestagswahl von Hannover.

    Es sind die ärmeren Viertel, in denen die Rechtspopulisten stark sind.
    Die Arbeitslosigkeit in Vahrenheide, Mühlenberg, Hainholz, Sahlkamp und Mittelfeld ist überdurchschnittlich hoch, die städtische Infrastruktur in einigen Ecken wohl heruntergekommener als im Rest der Stadt.
    Mühlenberg und Sahlkamp sind mit großen Wohnblöcken bebaut und dicht besiedelt.

    Hochburg der AfD in Hannover ist der Mühlenberg: Bei der Kommunalwahl 2016 erreichte sie dort sogar 22,2 Prozent.
    Der Stadtteil im Südwesten ist ein sozialer Brennpunkt ❗ in der Landeshauptstadt, die Arbeitslosigkeit ist mit Abstand die höchste im Stadtgebiet.

    Die Menschen fühlen sich abgehängt. Das Umfeld ist an vielen Stellen alles andere als einladend.

    Im März gab es Schlagzeilen, weil Mieter eines großen Blocks am Canarisweg einfach ihren Müll aus dem Fenster warfen – und der landete auf dem Außengelände eines Kindergartens, sodass dieses gesperrt werden musste. ❗

    Schon nach der Kommunalwahl hatten viele Menschen ihre Stimmabgabe damit begründet, dass sie hart arbeiten würden und sich Ruhe und Ordnung wünschten.

    Was sie dort störte: andere Ausländer und Flüchtlinge.

    Dabei ist Mühlenberg der Stadtteil mit einem besonders hohen Ausländeranteil, und viele Mühlenberger sind Deutsche mit Migrationshintergrund, was bei der Kommunalwahl einige trotzdem nicht daran hinderte, für die Rechtspopulisten zu stimmen.

    Hier ist die AfD in de Region stark

    Auch beim Blick in das Umland von Hannover fällt auf, dass die AfD in direkt an die Landeshauptstadt angrenzenden Städten besonders gut abschneidet: 11,8 Prozent in Garbsen und Seelze, 12,0 Prozent in Laatzen, 12,2 Prozent in Langenhagen und 12,4 Prozent in Ronnenberg. Im Ronnenberger Stadtteil Empelde sind es sogar 14,9 Prozent für die AfD. Empelde grenzt übrigens direkt an den Mühlenberg. <<

    Da versteht der Hatz`ler die Welt nicht mehr!

  16. ich will nicht drohen aber kommt die afd in den bundestag…

    aiman mazyek sollte es der afd gelingen….

    aiman mazyek afd muslime verlassen deutschland…

    Ich finde leider nichts mehr!! Wo ist es hin???

  17. http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Vahrenwald/Duo-ueberfaellt-37-Jaehrigen-in-Hannover-Vahrenwald

    Ein 37 Jahre alter Mann ist am Sonntagmorgen an der Werderstraße (Vahrenwald) überfallen worden. Das Opfer wurde geschlagen, die beiden Täter raubten eine Jacke samt Portemonnaie und flohen.

    Die beiden Täter sollen etwa zirka 1,70 Meter groß und schlank sein.

    Einer der beiden hat schwarze Haare und war mit einer braunen Hose und einem weißen Sommerhemd bekleidet.

    Sein Mittäter ist blond und von osteuropäischem Erscheinungsbild.

  18. Was habe ich Frauke Petry die letzten zwei Jahre bei allen Diskussionen mit Bekannten, Kollegen und Freunden unterstützt und als Vorbild für unsere patriotische Bewegung dargestellt. Und heute gegen 9.30 Uhr hat sie allen Helfern der AfD mal so eben ins Gesicht gerotzt.

    Ich bin so enttäuscht von ihr, war nicht imstande, mir eine derartige Intrige ihrerseits auch nur ansatzweise vorzustellen. Zieht sie 36 Überläufer auf ihre Seite und gründet eine eigene Fraktion, so kommt sie damit auf eigenständige 5% und könnte damit schwarz-gelb zur Mehrheit verhelfen. Merkel bräuchte dann Grün nicht mehr, hätte die AfD gespalten und Petry könnte sofort mitregieren, so wie sie es seit Monaten möchte. Ist das der Plan?

    Sollte es so kommen, dann bin ich raus aus jeglicher Parteiarbeit und werde mich nur noch auf die Eigensicherung meiner Familie konzentrieren. I mog nimma…

  19. Siemens-Chef Kaeser: Erstarken der AfD ist „Niederlage der Eliten“

    SPD-Chef Martin Schulz hat Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) am Wahlabend scharf angegriffen und sie für das starke Abschneiden der AfD bei der Bundestagswahl verantwortlich gemacht.

    De Maizière macht Schulz für Erstarken der AfD verantwortlich.

    De Maddiiin werd boggich:
    (Man kann ihn beinahe verstehen, die Sache ist nur…
    …die SPD war doch mit in, war doch Teil der Regierung(?))

    Waad emol ewe! :
    Schulz:
    „Wenn die mich anrufen will, soll sie mich anrufen“

  20. Die AfD, die Pegida-Bewegung, die Identitätere Bewegung, letztendlich auch ein Blog wie PI-News gehören zusammen. Dafür steht der rechte Flügel. Deshalb bleibt zusammen was zusammen gehört.

    Den liberalen ist das aber alles schon zu weit rechts, für die liberalen NPD light halt. Was aber Unsinn ist, da sich alle auf bürgerlich-demokratischen Boden bewegen.

    Sollen die ihre FDP 2 und FDP 3 gründen. Die AfD bleibt deutsch-national und erfolgreich. Ich bin mir sicher.

  21. CDU und FDP haben zusammen 43 % SPD, Grüne und Linke haben 40 % Deshalb halte ich möglich das nicht Merkel sondern Schulz eine Minderheitsregierung bildet, weil die FDP in die Opposition geht!

  22. RolfWeichert 25. September 2017 at 15:56

    Wenn man nicht aufpaßt wird den nicht Muslime in Deutschland die gleicher Erfahrung machen wie die Juden im Jahre 1935 bis 1938!
    ———————————————-
    Darüber würden sich wohl viele freuen.

  23. Dank der Heroen von PEGIDA wurde Dresden zum Sinnbild des Widerstandes

    Zwar vermögen die Heroen von PEGIDA durch ihre patriotischen Aufmärsche gegen die Mohammedanisierung des deutschen Rumpfstaates zu Dresden wohl nicht den Sturz der Parteiengecken bewirken, aber dennoch haben sie Dresden zum Sinnbild des Widerstandes gemacht. Jeden Montag zeigt PEGIDA nämlich, daß Widerstand möglich ist und ermutigt damit die Bewohner der anderen deutschen Städte ihrem guten Beispiel zu folgen. Und namentlich in Mitteldeutschland, aber auch in München gab es hierzu immer wieder hoffnungsvolle Anfänge, während in Erfurt mit Hilfe der Alternative FÜR Deutschland wohl ein ähnlich dauerhafter Durchbruch gelungen ist. Freilich, da die Parteiengecken, Antifanten und Lizenzpresse in Dresden geschlafen haben, dürfte ihnen dies andernorts nicht noch einmal unterlaufen und so sehen sich andernorts die Recken meist einer Überzahl von Antifanten gegenüber und müssen auch mit der Zerstörung ihres bürgerlichen Daseins rechnen, da man an ihnen leicht ein Exempel statuieren kann.

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  24. @ UAW244 25. September 2017 at 17:13
    Es geht niemals um einzelne Personen. Es geht immer um bestimmte Ziele.
    Und wer dann für dieses Ziel eintritt, ist nicht so wichtig.

  25. Kommentar auf den DG-Blog
    Armin Obst
    Dachte schon ich bin allein damit recherchiert zu haben, daß ein großer Teil
    der SPD damals sich still und leise zu Adolf Hitlers Gehilfen hergegeben hat.
    Es ist die Partei, die vor Hitler schon für Islamangehörige Moscheen forderte.
    Hitler ließ als erstes dann bei München – seinen antisemitischen Unterstützern –
    dem Islam anbiedernd, eine Moschee bauen und postulierte vor seinem Abgang –
    er hinterlasse dem Deutschen Volk einen Stachel.
    Unser deutsches Volk ist verraten und verschachert ua. an den Islam ..

  26. Petry hat ihre Intrige von Anfang an geplant

    Seit dem klar ist, dass Sie nicht die Erste Geige spielen darf, schießt sie aus dem Hinterhalt!

    Würde mich nicht wudert wenn Frauke Petry die ganze Zeit mit Bernd Lucke kommuniziert hat und noch weitere Attacken geplant hat.

    Frauke Petry zerstist keine Manschaftsspielerin, sondern eine der Karrieristen vor denen Björn Höcke schon 2013 in einem Restaurant in Baden Württemberg gewarnt hat.

    Frauke Petry hat bis heute nicht begriffen welche Aufgabe die AfD für Deutschland und unsere Zukunft zu erfüllen hat.

    Wenn man Frauke Petry zuhört, fällt nach dem zweiten bis dritten Satz auf, dass sie permanent in der ich Form redet und was sie sich für die AfD alles vorstellt (möglichst schnelle Annäherungen an die zerstörerischen Altparteien).

    Wie selbstverliebt und fernab jeglicher Realität diese Petry ist wurde auch schon heute Morgen deutlich, als Sie bei Dunja Hayali von sich gab, das Ergebnis der AfD sei der Erfolg ihres Kurses – dabei hat Frauke Petry im Wahlkampf so gut wie gar nichts gemacht, das Ergebnis der AfD in Sachsen ist dem grandiosen Zusammenwirken von AfD und PEGIDA zu verdanken, wozu Frauke Petry überhaupt nichts beigesteuert hat.

    Diese Egoistin will sich mit fremden Federn schmücken. Der AfD Kreisverband SOE sollte klare und deutliche Worte finden und Frauke Petry den Austritt aus der Partei nahe legen.

    Bin mit sicher, dass Petry in der AfD nichts mehr wird, so wie sie ihren Mitstreitern im Wahlkampf in den Rücken gefallen ist.

    Frauke Petry ist das perfekte Beispiel dafür, das Bildung nicht immer vor asozialem Verhalten schützt!

    Jens Maier ist mein asoluter Wunschkandidat, für den Fraktionsvorsitz im deutschen Bundestag.

    Sehr gut würde mir auch Stephan Brandner gefallen, weil dann sozusagen die rechte Hand, Björn Höckes im Bundestag noch stärker zur Wirkung käme.

    Obwohl Jörg Meuthen wäre auch ein sehr guter für den Fraktionsvorsitz!

    Ach die AfD hat nur gute Leute – Petry sollte die AfD verlassen, sie ist nur noch ein Störfaktor und Sicherheitsrisiko für den Erfolg der AfD. Sie ist Luckes Rest und hat es als Trittbrettfahrerin und Scheinpatriotin in den BT geschafft -sie kann dort das Geld abgreifen, wird aber keine Menschen mehr hinter sich bekommen. Ich vermute, dass sie irgendwann in die Partei der Geldschneider und Finanz-Bonzen (FDP) überwechselt.

  27. Endlich wieder Pegiden in Dresden! Eine Woche kann sooo lang sein!
    Grüße an alle Patrioten aus den elenden NRW! Und Prost und Köllehu Köttbullar auf die 0,1%!!!

  28. OT
    Hier ein Artikel, der vermutlich dem „nationalkonservativem“ Flügel in der AfD entspricht:
    AfD nach der Wahl: Machtfragen, Richtungsdebatten, Strategiefindung
    Ich halte den Artikel für ganz vernünftig – bis auf eine Passage:

    Unabhängig davon zeigt die Geschichte der Partei, daß die Abspaltung der neoliberal-transatlantischen Kräfte um Bernd Lucke und Hans-Olaf Henkel im Jahre 2015 keinen nachhaltigen Schaden hinterlassen hat.

    Nach der Spaltung war die AfD bei Umfragen fast schon tot. Nur Merkels Flüchtlingswahnsinn hat ihr wieder Wähler zugetrieben.
    Eine neue Spaltung wäre Wahnsinn!

  29. @ ralf2008 25. September 2017 at 18:47
    Vielleicht löst Reil den Lebenspartner von Petry in NRW jetzt ab?

  30. Richtig erkannt von Wolfgang,

    es ist eine miese Masche des politisch-medialen Komplexes, die Menschen in Ostdeutschland die AfD wählen, als die Abgehängten, Versager, Angstbürger Wendeverlierer und gescheiterte Existenzen zu bezeichnen.

    Es ist einfach eine widerliche unverschämte Arroganz der Macht den Merkel und ihr Medienapparart (ARD/ZDF) gegenüber den Menschen gerade in Ostdeutschland an den Tag legen.

  31. Drohnenpilot 25. September 2017 at 16:04
    Aiman Mazyek..:
    „Sollte es der AfD gelingen, bei der Bundestagswahl 2017 in den Bundestag
    zu kommen, dann werde ich dafür sorgen, daß sämtlich Muslime Deutschland
    unverzüglich verlassen.“ Aiman Mazyek
    ———————————————————————————————-
    Bitte einlösen was aus deiner Gesichts** großmäulig entfloh, Herr Mazyek!

  32. OT: Gerade fand ich das: Ein Deutsch-Türke soll Flüchtlinge auf einer Kundgebung „Invasoren“ genannt haben. Nun verurteilte ihn ein Gericht in Dresden.
    Dresden. Kurzer Prozess in Dresden: Der deutsch-türkische Autor und Rechtspopulist Akif Pirincci ist vom Amtsgericht Dresden wegen Volksverhetzung zu einer Geldstrafe von 2700 Euro verurteilt worden.
    Nach einem Rechtsgespräch zu Beginn der anderthalbstündigen Verhandlung räumte sein Rechtsanwalt am Montag ein, dass Pirincci bei der Rede am 19. Oktober 2015 in Dresden in Deutschland lebende Muslime und muslimische Flüchtlinge pauschal verunglimpft und zum Hass aufgestachelt habe. Die anderen damaligen Äußerungen seien von der Meinungsfreiheit gedeckt. Das Urteil ist noch nicht rechtskräftig.
    „Meinungsfreiheit hat Grenzen“

    Pirincci selbst äußerte sich nicht zur Sache. Er stellte sich vor Gericht aber als mittellos dar und beklagte einen Boykott durch den Buchhandel. Auch deshalb blieb die Strafrichterin im unteren Bereich des ausgehandelten Strafrahmens. Damit zahlte es sich für den 57-Jährigen aus, dass er den ursprünglichen Strafbefehl nicht akzeptiert hat. Nun muss er 9000 Euro weniger zahlen.
    „Meinungsfreiheit ist ein hohes Gut, sie hat aber Grenzen dort, wo Strafgesetze berührt werden, etwa wenn sie sich über die Menschenwürde hinwegsetzt“, ermahnte die Vorsitzende Richterin Daniela Rothermundt den Angeklagten. So gehe es überhaupt nicht, Menschen als „Müll“ zu bezeichnen oder von „Moslemmüllhalden“ zu sprechen. (dpa)

    https://www.derwesten.de/politik/pegida-redner-pirincci-wegen-volksverhetzung-vor-gericht-id212040919.html

    Ich bin zwar froh, dass der kleine Akif so glimpflich davongekommen ist: 9000 EUR weniger als nach dem vorigen Urteil, auf der anderen Seite denke ich, dass seine Ausdrucksweise nicht weniger dramatisch und „volksverhetzend“ (was auch immer das sein soll, da es eh kein ,Volk‘ gibt) ist als linke Ausdrucksweisen, die alle Konservativen Nazis nennen, den „Volkstod“ lieben, „Deutschland verrecke!“ brüllen oder den toten Bomber Harris aus dem Grab auferstehen lassen wollen, damit er noch mal Abertausende in Dresden umbringt.

    Bei den deutschen Unrechtsgerichten ist es aber unwahrscheinlich, dass jemand wie Akif Pirincci Recht bekommt. Und so ist diese Verurteilung als erträglicher Kompromiss zu sehen. Allerdings zeigt er auch wieder einmal, dass es um die Meinungsfreiheit in Deutschland nicht gut bestellt ist.

  33. @NieWieder 25. September 2017 at 18:55
    @ ralf2008 25. September 2017 at 18:47
    Vielleicht löst Reil den Lebenspartner von Petry in NRW jetzt ab?

    Das wäre natürlich GENIAL !!!

    🙂

  34. yps 25. September 2017 at 18:52

    Endlich wieder Pegiden in Dresden! Eine Woche kann sooo lang sein!
    Grüße an alle Patrioten aus den elenden NRW! Und Prost und Köllehu Köttbullar auf die 0,1%!!!

    Wann macht Melanie Dittmer mal wieder was in NRW?

    Wir brauchen Demos nach Dresdner Muster in Rheinland Pfalz, NRW und Niedersachsen uvm…

  35. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 25. September 2017 at 18:55
    Aber es zahlt sich für die auch nicht aus. Sie machen sich immer nur mehr verhasst.
    Aber sie können gar nicht anders. Sie können nur „Beschimpfen der dumpfen Deutschen“ oder „herablassendes Aufklären der armen Abgehängten“.

  36. Alice Schwarzer hetzt gegen die AfD:

    https://www.tag24.de/nachrichten/afd-alice-schwarzer-koeln-maenner-stunde-der-frau-feminismus-bundestagswahl-340659#article

    Jetzt, wo der Karren im Dreck steckt, schlägt die Stunde der Frauen. Die müssen jetzt gegenhalten gegen die Verhetzung und Vermachoisierung der Republik.“

    Genau, Frau Schwarzer! Gehen Sie bitte mit „ihren“ Frauen nächstes Silvester auf die Kölner Domplatte und halten dort gegen die „Vermachoisierung“, wenn dort wieder mal 1500 – 2000 AfD-Machos (an-)tanzen werden. Oder joggen/walken Sie durch die Bonner Siegauen, den Dresdener oder Leipziger Stadtpark, den botanischen Garten in München oder einen x-beliebigen Park in einer größeren deutschen Stadt.

  37. Haremhab 25. September 2017 at 17:40

    Pegida-Redner Akif Pirincci zu Geldstrafe verurteilt

    Pirinccis Anwalt sprach davon, dass der überwiegende Teil der Rede von der Meinungsfreiheit gedeckt gewesen sei. In zwei Passagen hätte sein Mandant sich jedoch „differenzierter äußern müssen“. Dem Gericht galt das als Geständnis.

    Ein Anwalt, der seinen eigenen Mandanten verrät.

    Laut Welt-Artikel soll sogar ein Deal zugrunde liegen. Wenn das stimmt, dann ist auch Pirincci nicht mehr glaubwürdig: Erst große Töne spucken, und dann klein beigeben.

  38. Al Bundy 25. September 2017 at 18:59

    Wegen Burkaverbot im Auto: Zentralrat der Muslime ist empört

    https://www.tag24.de/nachrichten/symbolpolitik-wegen-burkaverbot-im-auto-zentralrat-der-muslime-ist-empoert-340194#article

    War klar, daß der Moslembruderschaftsfunktionär im Schafspelz da wieder aufjault.

    – Steinigungsverbot in Deutschland: Zentralrat der Muslime ist empört
    – Ehrenmordverbot im Deutschland: Zentralrat der Muslime ist empört
    – Zwangsheiratsverbot in Deutschland: Zentralrat der Muslime ist empört
    – KiFi-Verbot in Deutschland: Zentralrat der Muslime ist empört
    – Sodomieverbot in Deutschland: Zentralrat der Muslime ist empört
    – Austritt aus dem Islam erlaubt: Zentralrat der Muslime ist empört
    – Scharia gilt nicht in Deutschland: Zentralrat der Muslime ist empört
    – Antisemitismus ist in Deutschland unerwünscht: Zentralrat der Muslime ist empört
    – Islamkritik ist erlaubt: Zentralrat der Muslime ist empört
    – Kampfbückbeten im öffentlichen Raum ist Nötigung: Zentralrat der Muslime ist empört
    – Islamterror ist widerlich: Zentralrat der Muslime ist empört
    – Moslems sind KEINE Herrenmenschen: Zentralrat der Muslime ist empört

    etc.pp.

  39. OT
    Märchenstunde

    Spieglein Spieglein an der Wand
    wer ist die schönste Politikerin im ganzen Land?

    Frau Frauke, Ihr seid die Schönste hier
    aber Alice hinter den Schweizer Bergen
    bei den sieben GnomenZwergen
    ist tausendmal schöner als ihr.

    BÄÄÄÄHH! Kreisch! Ich mach jetzt ’ne eigene Fraktion

  40. Babieca 25. September 2017 at 19:14

    – Scharia gilt nicht in Deutschland: Zentralrat der Muslime ist empört

    Sie irren sich, ebenso wie beim Zwangsheiratsverbot!

    Scharia hält Einzug in deutsche Gerichtssäle

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article13845521/Scharia-haelt-Einzug-in-deutsche-Gerichtssaele.html (Artikel von 2012!)

    Immer mehr Kinderehen in Deutschland

    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/begleiterscheinung-der-fluechtlingswelle-immer-mehr-kinderehen-in-deutschland/14527086.html

  41. Highway 25. September 2017 at 19:14
    Haremhab 25. September 2017 at 17:40

    „Pegida-Redner Akif Pirincci zu Geldstrafe verurteilt
    Pirinccis Anwalt sprach davon, dass der überwiegende Teil der Rede von der Meinungsfreiheit gedeckt gewesen sei. In zwei Passagen hätte sein Mandant sich jedoch „differenzierter äußern müssen“. Dem Gericht galt das als Geständnis.

    Ein Anwalt, der seinen eigenen Mandanten verrät.

    Laut Welt-Artikel soll sogar ein Deal zugrunde liegen. Wenn das stimmt, dann ist auch Pirincci nicht mehr glaubwürdig: Erst große Töne spucken, und dann klein beigeben.“
    —————————
    Seien Sie mal nicht so hart! Akif Pirincci und sein Anwalt haben sicher herausgeholt, was herauszuholen war. Das, was der kleine Akif sich erträumt hatte, war sicher nicht zu realisieren. Mir blutet das Herz, dass ein so klarer Mensch wegen Nichts-und-wieder-nichts in unserem Land überhaupt verurteilt wird. Meinungsverbrechen und „Drastische-Sprache-Verbrechen“, wo niemand persönlich angegriffen wird, sind in einem wirklichen Rechtsstaat nicht zu ahnden.

    Wir leben in einem Unrechtsstaat.

  42. Das angebliche Zitat von Mazyek ist schön, aber in dieser Form leider nicht von ihm. Mazyek hat nach der Landtagswahl in Mecklenburg-Vorpommern, bei der der AfD 20,8% errungen hat, gesagt: „Vor Kurzem haben wir noch einen Kurzurlaub in Müritz an der mecklenburgischen Seenplatte gemacht. Das dürfte auch bei uns vorerst das letzte Mal gewesen sein.“ Alles andere ist wohl nur satirische Überspitzung.

    http://www.huffingtonpost.de/2016/09/06/usedom-tourismus-afd_n_11872644.html

  43. +++ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 25. September 2017 at 19:08
    yps 25. September 2017 at 18:52
    Endlich wieder Pegiden in Dresden! Eine Woche kann sooo lang sein!
    Grüße an alle Patrioten aus den elenden NRW! Und Prost und Köllehu Köttbullar auf die 0,1%!!!
    Wann macht Melanie Dittmer mal wieder was in NRW?
    Wir brauchen Demos nach Dresdner Muster in Rheinland Pfalz, NRW und Niedersachsen uvm…
    +++
    Jo, in der Tat! Weiß momentan garnicht was bei denen so angesagt ist.
    Hatte schon paarmal bei ihren Demos mitgemacht – Für NRW ganz erstaunlich!
    Ich glaube, sie hatte bei den letzten Aktionen etwas übertrieben, gab da einige Kommentare.
    Aber, was davon stimmt kann ich wirklich nicht sagen, leider.
    Bin aber Ihrer Meinung! Hier muß was passieren. Duisburg hat ja eine kleine Demo-Elite, aber auch da gab’s ja schwer Ärger mit Antifadreckspack und schweren Straftaten.
    Es sollten sich alle zusammentun und das Gesocks in Trab halten.

  44. AtticusFinch 25. September 2017 at 19:26

    Seien Sie mal nicht so hart! Akif Pirincci und sein Anwalt haben sicher herausgeholt, was herauszuholen war.

    Nein. Dann hätte er das gleich so sagen müssen. Nicht erst große Töne spucken vonwegen er will das durchfechten, und dann in die Hose machen. Vor höheren Instanzen hätte er durchaus Chancen, denn er hat nichts strafbares gemacht.

    Möglicherweise hat ihn sein Anwalt reingelegt. Aber da hätte er sich eben einen besseren suchen müssen.

  45. Al Bundy 25. September 2017 at 19:21

    – Scharia gilt nicht in Deutschland: Zentralrat der Muslime ist empört
    ————–
    Sie irren sich, ebenso wie beim Zwangsheiratsverbot!

    Ich weiß. Leider. Ist eins meiner Spezialgebiete. Um aber die ganze Absurdität deutlich zu machen – und auch das Einknicken vor dem Islam, was ja die Aufweichung der deutschen Rechtsprinzipien schon lange befeuert, hier vor allem über den Umweg „Internationales Privatrecht“ – deutlich zu machen, habe ich es nach kurzer Überlegung in meine Liste aufgenommen.

    Der islamische Druck ist so ungeheuer und der Widerstand dagegen so schlapp, daß vermutlich auch das Burka/Niqab/Mumienverbot am Steuer genau NICHT durchgesetzt wird.

  46. Sind bei Euch auch so wenig Zuschauer im Livestream? Ruptly nur 116? Pegida nur 68?
    Da fehlt doch was, oder? Oder ist noch ein Stream auf FB?

  47. Frauke Petry dürfte in Sachsen jetzt eigentlich komplett erledigt sein.

    Sollte man nicht einen Sonderparteitag einberufen und Frauke Petry vom Vorsitz entheben?

    Ich meine Authorität besitzt Petry doch jetzt ohnehin nur noch gleich Null.

    Frauke Petry hat sich als eiskallte Karrieristin geoutet, der die Menschen draussen völlig egal sind, die ist sich entweder zu fein um bei PEGIDA zu sprechen oder sie hält die Menschen viellecht auch nur für Abgehängte die bestenfalls als Stimmvieh für ihre Karriere taugen.

    Frauke Petry ist keine Alternative, sie verkörpert alles was wir an den Altparteien kritisieren.

    Wie wäre es mit Frauke Merkel?

    Es war wirklich uinverschämt und dreist, wie sie all denen im Wahlkampf in den Rücken gefallen ist mit ihrem Auspruch die AfD würde bürgerliche Wähler verschrecken.

    Meiner Meinung nach ist Frauke Petry von einer boshaften Eifersucht gegen Alice Weidel zerfressen,

    Petry kann es nicht ertragen, dass die AfD unter Alice und Alexander einen Sprung in Richtung 15 bis 20 % gemacht hat. Das was Sie nie erreicht hat – deshalb fing sie an die Spielverderberin und Zerstörerin zu geben — vieles deutet auf eine narzisstische Kränkung von Frauke Petry hin, solche Menschen können sehr boshaft und unberechenbar werden. Also vorsicht!

    Habt ihr gesehen, wie gelblich-bleich ihr Gesicht war als sie in der Pressekonferenz saß?

    Lange Rede kurzer Sinn,

    Frauke hat ihre letzten Sympathien bei den ganz normalen Menschen verspielt. Und diese Normalen Menschen wie du und ich sind es, die die AfD tragen – wenn sie sich für etwas besseres hält, sollte Frauke zu den Yuppies und Schnöseln in die FDP gehen die seit dem Kindergartenalter mit dem Geld von Papa prahlen.

  48. D Mark 25. September 2017 at 19:42

    Hier der Link

    https://de-de.facebook.com/pegida.nrw.offiziell/

    Danke!

    Ich hoffe dass mit der AfD im Rücken, die Bürgerproteste in der West BRD auch auf Dresden Niveau gelangen.

    Hannover wäre eine gute Stadt für eine montägliche PEGIDA in Dresdner Größenordnung.

    Wir brauchen Logistiker die die Proteste in der West BRD entsprechend ausbauen,

  49. OT, noch gehen ja alle spazieren:

    Agentur Jung von Matt (hat für die CDU die Wahlkampfkampagne entworfen, FEDIWUGGL o.s.ä) läßt die demokratische Maske fallen:

    Strerath schildert, dass die Kampagne einen externen Auftrag hatte: die Union als stärkste Partei an der Macht und damit Angela Merkel in Kanzleramt zu halten. Dieser sei erfüllt worden. „Der inoffizielle, also der interne, die intrinsische Motivation, sich überhaupt auf einen Wahlkampf einzulassen“, sei jedoch „die erstarkende AfD, der erstarkende Protest und der erstarkende Nationalismus Mitte 2016“ gewesen.

    Gleichzeitig zeigt der Nichtchecker Streath von Jung von Matt in seiner Tirade gegen die AfD …
    Statt eines Spitzenkandidaten habe sie eine sechsköpfige Hydra, ein Monster „mit vielen hässlichen Gesichtern“, aufgeboten: Alexander Gauland, Björn Höcke, Frauke Petry, Beatrix von Storch, Jörg Meuthen undAlice Weidel. Kaum hätten die Journalisten oder die Social-Media-Blase einen von ihnen in die Schranken verwiesen, sei ein anderer Kopf zum Vorschein gekommen.
    … daß er immer noch nicht kapiert hat, warum seine Kampagne nicht funzte: Weil er, der Spin Doctor der Agentur im Wolkenkuckusheim eben die harte Realität nicht in luftige Gespinste seiner herbeihalluzinierten Wahnwelt verwandeln kann.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article169022167/Die-ernuechternde-Abrechnung-der-CDU-Agentur-mit-ihrer-Kampagne.html

  50. +++ D Mark 25. September 2017 at 19:42
    @ erbsensuppe
    Pegida NRW war letzten Montag in Duisburg mal wieder unterwegs.
    +++
    Ja genau, ich glaube alle zwei Wochen sind die da aktiv!
    Und immer mit super Videos bei youtube vom Kollegen „GermanDefence24“ https://www.youtube.com/user/GermanDefence24
    Jetzt nach dem Wahlkampf werde ich mich auch nochmal einfinden. Muß man einfach unterstützen, die Patrioten!
    Vielleicht auch mal mit ’nem Livstream…

  51. ob man vielleicht für den kleinen Akif eine Spendentonne aufstellen sollte? Da müssten die paar Piepen doch schnell reinkommen. Schade, daß der Fall nicht bei Maier gelandet war.

  52. OT

    TV-Tipp
    heute Abend Sondersendung über die AfD

    heute · Mo, 25. Sep · 21:00-22:15 · Das Erste (ARD)
    Hart aber fair
    Die gerupfte Kanzlerin – – wie regieren nach dem Debakel der Volksparteien?

    Die Gäste:

    Peter Altmaier (CDU, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben)

    Katarina Barley (SPD, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)

    Nikolaus Brender (Journalist und Moderator, ehemaliger ZDF-Chefredakteur und WDR-Programmchef)

    Werner Patzelt (Politikwissenschaftler, Professor für Politische Systeme und Systemvergleich am Institut für Politikwissenschaften der Technischen Universität Dresden)

    Alexander Graf Lambsdorff (FDP, Vizepräsident des Europäischen Parlaments)

    Katrin Göring-Eckardt (B’90/Grüne, Fraktionsvorsitzende)

    Angela Merkel bleibt Kanzlerin, aber sie hat kräftig Federn gelassen. Muss sie jetzt auch noch ein grüngelbes Experiment wagen? Was bringt der Schrumpf-SPD die Opposition? Und wie verändert die starke AfD das Parlament?

    Das Casting des Grauens – Altmaier, Lambsdorff, KGE. Die schlechtesten Politdarsteller aller Zeiten heute bei Krank Blaszwerg

  53. Altparteien und GEZ-Medien (ARD/ZDF) haben Angst vor Tabubrüchen und Entgleisungen im Bundestag, während muslimische Gangs in unseren Städten die Sharia fordern, deutsche Frauen belästigen, vergewaltigen und Messerstechereien begehen.

    Die AfD im Bundestag scheint für ARD und ZDF wirklich die NEMESIS zu sein. 🙂

  54. Die Hetzjagd geht weiter.

    Stuttgarter Zeitung:

    Facebook
    Freundeslisten nach AfD-Anhängern durchforsten?

    Bei Facebook kann man durch einen Link herausfinden, welche Freunde die AfD mit einem Like versehen haben. Doch nicht jeder, der bei der AfD den Like-Button geklickt hat, muss die Partei auch gewählt haben.

  55. @ Cendrillon 25. September 2017 at 20:08

    OT

    TV-Tipp
    heute Abend Sondersendung über die AfD

    heute · Mo, 25. Sep · 21:00-22:15 · Das Erste (ARD)
    Hart aber fair
    Die gerupfte Kanzlerin – – wie regieren nach dem Debakel der Volksparteien?

    Die Gäste:

    Peter Altmaier (CDU, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben)

    Katarina Barley (SPD, Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend)

    Nikolaus Brender (Journalist und Moderator, ehemaliger ZDF-Chefredakteur und WDR-Programmchef)

    Werner Patzelt (Politikwissenschaftler, Professor für Politische Systeme und Systemvergleich am Institut für Politikwissenschaften der Technischen Universität Dresden)

    Alexander Graf Lambsdorff (FDP, Vizepräsident des Europäischen Parlaments)

    Katrin Göring-Eckardt (B’90/Grüne, Fraktionsvorsitzende)

    Angela Merkel bleibt Kanzlerin, aber sie hat kräftig Federn gelassen. Muss sie jetzt auch noch ein grüngelbes Experiment wagen? Was bringt der Schrumpf-SPD die Opposition? Und wie verändert die starke AfD das Parlament?

    Das Casting des Grauens – Altmaier, Lambsdorff, KGE. Die schlechtesten Politdarsteller aller Zeiten heute bei Krank Blaszwerg

    Man sollte diesen Dreck wirklich boykottieren. Ich tue das ohnehin. Das muss man sich doch mal auf der Zunge zergehen lassen. Diese Arschgeigen – sorry, aber gesittete Vokabeln finde ich für diese Sorte Mensch beim besten Willen nicht mehr! – debattieren unter anderem über die AfD und laden nicht einen Vertreter der drittstärksten Partei des deutschen Bundestages dazu ein! Von mir bekommen die keine Einschaltquote mehr und ich hoffe, viele tun es mir gleich.

  56. OT (nein, ist es nicht wirklich!):

    Auch die fiesen Eskapaden der Wählerbetrügerin Frauke Petry scheinen der AfD nicht weiter zu schaden. Schon wieder über 3.500 neue Likes auf der AfD-Facebookseite seit letzter Nacht (gesamt jetzt mehr als 385.000). Das spricht eine deutliche Sprache.

  57. Und Leute, wer berichtet wieder was aus Dresden? War voll heute, oder? Jedenfalls hat der Spaziergang sehr lange gedauert. Auch ohne den Siggi waren es gute, beherzte Reden – fand ich jedenfalls. Ben Shalom, Tolkewitzer und andere – Ihr seid gefragt, die Ihr uns immer wieder tolle Erlebnisberichte liefert. Herzlichen Dank im Voraus!

  58. @ UAW244 25. September 2017 at 17:13
    Was habe ich Frauke Petry die letzten zwei Jahre bei allen Diskussionen mit Bekannten, Kollegen und Freunden unterstützt und als Vorbild für unsere patriotische Bewegung dargestellt. Und heute gegen 9.30 Uhr hat sie allen Helfern der AfD mal so eben ins Gesicht gerotzt.

    Ich bin so enttäuscht von ihr, war nicht imstande, mir eine derartige Intrige ihrerseits auch nur ansatzweise vorzustellen. Zieht sie 36 Überläufer auf ihre Seite und gründet eine eigene Fraktion, so kommt sie damit auf eigenständige 5% und könnte damit schwarz-gelb zur Mehrheit verhelfen. Merkel bräuchte dann Grün nicht mehr, hätte die AfD gespalten und Petry könnte sofort mitregieren, so wie sie es seit Monaten möchte. Ist das der Plan?

    Sollte es so kommen, dann bin ich raus aus jeglicher Parteiarbeit und werde mich nur noch auf die Eigensicherung meiner Familie konzentrieren. I mog nimma…
    __________________________________________________________
    Wir auch als deutsche Großfamilie mit eingeheirateten Ausländern und zwar alle: es reicht!!!
    Deutsche denken und fühlen nun mal verschieden, meine tunesische Freundin im Westen hat AfD gewählt, sie hoffte weg zu können aus ihrer Familie, sie ist Deutsche und Frauke Pertry läuft weg, sie kann es sich ja leisten finanziell, meine Freundin kämpft um ihr Überleben wenn sie aussteigt aus dem Islam, Frauke Petry nimmt ihr die Hoffnung auf ihre AfD gegen den Islam in Deutschland, sie kommt ja aus dem Osten, sie will die Merkel 2.0 machen sagt meine Freundin, wir im Westen haben so viel mitgemacht, ist die so weil sie aus dem Osten ist und wie die ‚OST-weiß vom Quälen von weiblichen Menschen im Westen nix-Merkel‘, weil die ‚Westmedien immer lügten 68er Juchhe hier für den Osten im Kalten Krieg‘ uns quälen möchte oder warum macht die das?

  59. +++ Wuehlmaus 25. September 2017 at 21:02
    Und Leute, wer berichtet wieder was aus Dresden? War voll heute, oder? Jedenfalls hat der Spaziergang sehr lange gedauert. Auch ohne den Siggi waren es gute, beherzte Reden – fand ich jedenfalls. Ben Shalom, Tolkewitzer und andere – Ihr seid gefragt, die Ihr uns immer wieder tolle Erlebnisberichte liefert. Herzlichen Dank im Voraus!
    +++
    Genau, Wuehlmaus! Berichtet, Patrioten! Gerne natürlich auch nach der verdienten Nachtruhe :O)

  60. Der Livestream vom Spaziergang war super! Mir der schönen Kapelle, der friedlichen Stimmung, der schönen Beleuchtung. Das ist wirklich nicht zu übertreffen! Danke an Ruptly (und Lutz war ja auch dabei)

  61. @Aiman Mazyek: Bitte nicht vergessen. Sie sagten einmal:
    .
    „Sollte es der AfD gelingen, bei der Bundestagswahl 2017 in den Bundestag
    zu kommen, dann werde ich dafür sorgen, daß sämtlich Muslime Deutschland
    unverzüglich verlassen.“ Aiman Mazyek
    .
    Wir bitten darum. Bitte das Versprechen jetzt auch einlösen!

  62. UAW244 25. September 2017 at 17:13

    Was habe ich Frauke Petry die letzten zwei Jahre bei allen Diskussionen mit Bekannten, Kollegen und Freunden unterstützt und als Vorbild für unsere patriotische Bewegung dargestellt. Und heute gegen 9.30 Uhr hat sie allen Helfern der AfD mal so eben ins Gesicht gerotzt.

    Ich bin so enttäuscht von ihr, war nicht imstande, mir eine derartige Intrige ihrerseits auch nur ansatzweise vorzustellen. Zieht sie 36 Überläufer auf ihre Seite und gründet eine eigene Fraktion, so kommt sie damit auf eigenständige 5% und könnte damit schwarz-gelb zur Mehrheit verhelfen. Merkel bräuchte dann Grün nicht mehr, hätte die AfD gespalten und Petry könnte sofort mitregieren, so wie sie es seit Monaten möchte. Ist das der Plan?

    Sollte es so kommen, dann bin ich raus aus jeglicher Parteiarbeit und werde mich nur noch auf die Eigensicherung meiner Familie konzentrieren. I mog nimma…
    —————————————————–
    Sollte dies so kommen, dann können wir wenigstens froh sein, dass KGE/Grüne in Regierungsverantwortung verhindert wurden… always look at the bright side of life. 🙂

    Ansonsten ist das Wahlergebnis doch einfach nur schrecklich. Grüne in der Regierung mit der Ober-Grünen Merkel? Ich weiß nicht, wie wir das 4 Jahre lang durchhalten sollen…

  63. @ UAW244 25. September 2017 at 17:13

    Nein, das wird nicht so kommen. Merkel wird nicht mit Petry eine Koalition bilden, dann schon eher mit den Grünen.

  64. Den Sachsen fällt gerade die Kinnlade herunter, wenn sie an Frau Petry denken.
    Vielleicht liegt es unter anderem daran, dass sie zwar in Sachsen geboren, in den wichtigen Jahren der Entwicklung aber anderswo sozialisiert wurde. Da kommt der Normal-Sachse nicht mehr mit.

  65. 1 Tag nach der Wahl und der Neumarkt war wieder voll!
    Ich schätze, 5 bis 6 Tausend Spaziergänger.
    Die Reden habt Ihr gehört.
    Mir persönlich gefallen Michaels Reden nicht so. Er ist zwar in der Sache gut, aber mir kommt er immer vor, wie ein Einheizer am Ballermann (bitte sei mir nicht böse, Micha 😉 ).
    Aber mir ist ja ohnehin der Spaziergang wichtiger.
    Die Gegenpfeifen haben offenbar am Wochenende die Köpfe so richtig aufgepumpt. Platz ist ja genug darin. Sie pfiffen wieder ohne Sinn und Verstand.
    30% haben in Sachsen AfD gewählt. Linke waren es halb soviel.
    Trotzdem können die sogenannten Demokraten nicht mal die Fresse halten. Sie begreifen nicht, wie sie für den Machterhalt von Merkel und Konsorten mißbraucht werden und die sogenannten Nazis in Wirklichkeit ihre Nachbarn, Sportfreunde, Verkäuferinnen, Handwerker, Kollegen (sofern sie werktätig sind), etc. sind.

  66. AtticusFinch 25. September 2017 at 19:26

    Highway 25. September 2017 at 19:14
    Haremhab 25. September 2017 at 17:40

    Ein Anwalt, der seinen eigenen Mandanten verrät.

    Laut Welt-Artikel soll sogar ein Deal zugrunde liegen. ….
    —————————————————————————————————-
    Hat man so im Moment:
    Eine Parteichefin, die ihre eigene Partei verrät!!!
    🙁
    —————————
    Seien Sie mal nicht so hart! Akif Pirincci und sein Anwalt haben sicher herausgeholt, was herauszuholen war. Das, was der kleine Akif sich erträumt hatte, war sicher nicht zu realisieren. Mir blutet das Herz, dass ein so klarer Mensch wegen Nichts-und-wieder-nichts in unserem Land überhaupt verurteilt wird. Meinungsverbrechen und „Drastische-Sprache-Verbrechen“, wo niemand persönlich angegriffen wird, sind in einem wirklichen Rechtsstaat nicht zu ahnden.

    Wir leben in einem Unrechtsstaat.

  67. Engelsgleiche 25. September 2017 at 23:17
    Huch – hab‘ zu wenig radiert: Der untere Absatz sollte eigentlich noch mit weg.

  68. Ruptly TV war diesmal auch wieder mit Livestream dabei, in guter Tonqualität!

    Es geht also. Pegida sollte da mal was machen. Der Google-Stream taugt nichts.

  69. Hart aber Fair war ein einziges Schmierentheather, bei dem man die Abwesenheit der AfD nutzte um eine von Frank Plasberg gesteuerte und moderierte widerliche Hetze gegen die AfD zu betreiben.

    Jede Altpartei durfte einmal vor einem Millionenpublikum auf die AfD drauf kotzen, animiert ihre giftige Galle auf die AfD zu speien wurden sie maßgeblich von diesem Medienaffen, Bender – der die Rolle des Obergutmenschen einnahm.

  70. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 26. September 2017 at 00:27

    Hart aber Fair war ein einziges Schmierentheather, bei dem man die Abwesenheit der AfD nutzte um eine von Frank Plasberg gesteuerte und moderierte widerliche Hetze gegen die AfD zu betreiben.

    Jede Altpartei durfte einmal vor einem Millionenpublikum auf die AfD drauf kotzen, animiert ihre giftige Galle auf die AfD zu speien wurden sie maßgeblich von diesem Medienaffen, Bender – der die Rolle des Obergutmenschen einnahm.

    Das einzige Gute: der Punkt ist längst erreicht, an dem sie sich mit diesen lächerlichen Inszenierungen nur noch selbst schaden. Wie dumm und verbohrt müssen diese Merkel-Arschlecker sein, nicht einmal das zu begreifen!

  71. Tolkewitzer 25. September 2017 at 22:39

    Mir persönlich gefallen Michaels Reden nicht so. Er ist zwar in der Sache gut, aber mir kommt er immer vor, wie ein Einheizer am Ballermann

    Seine Rede war gut. Insbesondere war gut, daß endlich mal jemand Klartext in Sachen Petry geredet hat.

    Nicht gut ist aber, daß er in Nürnberg und Fürth auch auf den Spaziergängen den Einheizer macht. Damit schreckt er die Normalbürger ab. Das sollte ihm mal jemand sagen.

  72. Der Neumarkt an der Frauenkirche voller Pegidianer. Nach dem Wahlsonntag, wer hätte dies gedacht. Das Mobilisierungspotential scheint eher noch gewachsen zu sein. Weiß doch jeder, mit einer Wahl allein ist es nicht getan. Die Restauration der Demokratie beinhaltet Durchhaltevermögen und … gewitzte Gemütlichkeit. Letzteres klingt sicher komisch? Dann schaue man sich mal die Plakate der Pegidianer an. Ein Bonzensystem ist immer dann erledigt, wenn es vom Volk verspottet wird. Die Sprüche auf den Plakaten sind einfach genial. Subtile Ironie gemischt mit Brachialkritik. Das Volk der Dichter und Denker, „die da oben“ haben es nicht mundtot gekriegt. Freilich, das System der Antidemokraten ist gefährlich. Intellektuellen und „Normalbürgern“ wird nach Art der Sowjetunion die Stimme abgedreht – siehe Fratzenbuch-Sperren, Schandurteile gegen die Meinungsfreiheit, bezahlte U-Boote der Altparteien.

    Oder eben der Linksstaat an sich. Der hat gestern wieder Demogeld für die Antifa spendiert, auf Kosten des Steuerzahlers versteht sich. Während PEGIDA von den privaten Spenden und vor allem dem Engagement der Patrioten lebt, haut die Politkaste mal eben wieder Kohle in den Schlund der linksgrünen Kuckuckskinder. Die ganze rote Schmiere aus Leipzig-Connewitz herbeigekarrt. Waren da die Gewerkschaftsbusse wieder voll. Aggressiv und am Rande Hysterie. Fast war man versucht, dort mal ein paar bunte Bonbons zu verteilen, so aufgeregt und kurz vorm Einnässen war die Schreikindergruppe in ihren burkaschwarzen Vorschuluniformen. Am obergeilsten (es gibt kein besseres Wort dafür) der Moment, wo die Tausenden Pegidianer sich in deren Richtung drehten und laut riefen: „Abschieben! Abschieben! Abschieben!“

    Reden super. Michael Stürzenberger, Renate Sandvoß. Beide Gastredner wieder mit Elan und Wortwitz. Einfach Klasse! Dankeschön, das es euch gibt! Und ein Dankeschön natürlich auch an das Orga-Team von PEGIDA! Die Blasmusiker wieder da. Fahnen unserer Heimat wehend im Abendwind. Die Lämpchen bei der gemeinsam gesungenen Nationalhymne. Ich bleibe dabei. Bei PEGIDA und bei der Meinung: Das Gute im deutschen Volk – es lebt!

    Wir sind das Volk!

  73. Das sahnehäubchen: Gerade läuft auf nIXNUTZtv ein Bericht über AfD und Petry und „Spaltung“.
    Man soll es jetzt nicht glauben… Am Anfang wird PEGIDA Dresden beim Spaziergang gezeigt – einige Pegiden durften Petry als „Spalterin“ bezeichen! Natürlich wurde der Spaziergang nicht in Gänze gezeigt, sondern nur Ausschnitte mit ein paar Leuten.
    BenjaminDERWERTIG Geese – offensichtlich DER neue Kotzbrocken vom Dienst bei nIXNUTZtv – kotzt anschließend vor die Kamera: „Die Menschen im Osten sind „Ausländer“ ja nicht gewohnt, weil sie ja so wenig haben und das daher nicht kennen (er scheint „begreifen“ zu meinen).“ Und natürlich hätten alle im Osten ANGST for Fremden und das man ihnen Geld wegnimmt… bla… bla…
    Werde das Maulhurensohn-Statement gleich noch aufnehmen – die wiederholen ja alles so schön nach 5 Minuten.

  74. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    „Hart aber Fair war ein einziges Schmierentheather, bei dem man die Abwesenheit der AfD nutzte um eine von Frank Plasberg gesteuerte und moderierte widerliche Hetze gegen die AfD zu betreiben.

    Jede Altpartei durfte einmal vor einem Millionenpublikum auf die AfD drauf kotzen, animiert ihre giftige Galle auf die AfD zu speien wurden sie maßgeblich von diesem Medienaffen, Bender – der die Rolle des Obergutmenschen einnahm.“

    Genau das habe ich mir gedacht, deshalb habe ich gleich abgeschaltet. Dem Establishment geht es jetzt nur darum, die AfD in die rechtsextreme Ecke zu stellen, um sie dem Normalbürger zu vergraulen.
    Diesen bösartigen Unterstellung muss die AfD konsequent entgegenwirken.

  75. Wenn Till Schweiger auswandert, soll er die arme Uschi Glas gleich mitnehmen, damit sie hier nicht so leiden muss.

  76. Nur zur Info 1941 der Besuch beim Mufti, es wurde über den Grenzüberfall (Balkan) 1914 gesprochen!

    Quelle Zarathustra 1913 -Der Krieg war vorbereitet!

Comments are closed.