Elmshorn wirbt mit Negerchristkind für das
Elmshorn wirbt mit Negerchristkind für das "Lichterfest".
Print Friendly, PDF & Email

Schon seit einigen Jahren wird die schöne alte Tradition der Weihnachtsmärkte kultursensibel an die neuen (islamischen) Herren im Land angepasst. Aus Weihnachts- und Christkindlmärkten werden Lichter- und Schneemärkte oder gar ein Winterbasar. Auch in Elmshorn, einer rund 49.000 Einwohner zählende Stadt in Schleswig-Holstein, gibt es schon seit Jahren einen „Lichtermarkt“.

Doch die Stadt, die sich offenbar nicht nur christlicher Traditionen, sondern auch ihrer schon länger hier lebenden Einwohner schämt, setzt noch einen drauf. Selbst das einstmals traditionell goldblond gelockte Christkind wurde durch einen kleinen Neger mit braunen Kulleraugen und schwarzem Kraushaar ersetzt.

Sicher, es gibt auch in Afrika viele Christen, nur ist Elsmhorn keine Stadt im Buschland, sondern mitten in Europa. Augenscheinlich halten die Stadtveranwortlichen es für einen Makel in Deutschland mit Bildnissen, die der angestammten Bevölkerung ähnlich sind für alte Traditionen zu werben. So soll wohl nach und nach endlich dem lang gehegten Wunsch der grün-bunten linken Phalanx in Deutschland entsprochen und alles Deutsche, Christliche ausradiert werden. Als würde es nicht schon reichen, dass die Vorweihnachtszeit und die mit ihr verbundenen uns lieb gewordenen Veranstaltungen mit Betonsperren gesichert und von bewaffneten Polizeieinheiten geschützt werden müssen.

Nicht nur in Deutschland macht sich immer mehr bemerkbar, dass die autochthone Bevölkerung an den Rand der alltäglichen Wahrnehmung gerückt werden soll.

Beduinen-Basar statt Weihnachtszauber

Im 10. Wiener Gemeindebezirk Favoriten, der seit langem von der roten Stadtregierung bis unters letzte Dach mit Türken und Tschetschenen besetzt wird, weicht der Weihnachtsmarkt heuer einem Beduinenbasar.

Alteingesessene Favoritner staunen dieser Tage nicht schlecht. Statt des gewohnten Anblicks weihnachtlicher Holzhütten, Punsch- und Maroniständen in der Fußgängerzone, dem Einkaufsviertel des Bezirks sieht es aus wie vor den Stadttoren Wiens zu Zeiten der Türkenbelagerung. Beduinenzeltartige Gebilde stehen da, anstatt der traditionellen Stände.

 

Kein Wunder, ist ja nicht nur fast der ganze Bezirk fest in moslemischer Hand, sondern gerade und besonders auch der Favoritner „Winterbasar“, der vom  „Verein zur Förderung des Marktgewerbes“ betreut wird. Dessen Obmann ist der Türle Akan Keskin, ein moslemischer SPÖ-Kammerfunktionär.

Im moslemisch besetzen Wien ist es also gar nicht mehr vorauseilender Gehorsam und vorsorgliche Unterwerfung, dort regiert zumindest in Teilen schon der Islam.

Nach und nach werden auf diese Weise in Deutschland und ganz Europa alte Traditionen islamischen oder auch afrikanischen weichen. Es scheint im Augenblick nur noch eine Frage der Zeit zu sein, bis es statt Eierpunsch, Glühwein und Bratwurst auf den dann all(ah)überall entstehenden Winterbasaren nur noch Shisha, Schwarztee, Lammeintopf und sonstigen Halalfraß geben wird.

Und Elmshorn? Wie wird das sich im nächsten Jahr noch steigern? Vielleicht ja mit einer schwarzen Dragqueen als Christkind, damit nur ja keine Minderheit vergessen wird und nicht der Verdacht aufkommt, dass wir noch in einer deutschen, traditions- und wertereichen Gesellschaft leben könnten. (lsg)

Kontakt:

Volker Hatje.

Stadt Elmshorn
Bürgermeister Volker Hatje
Liethmoor 60
25336 Elmshorn
Tel: 04121/93285
E-Mail: info@volker-hatje.de


Gibt es auch in Ihrer Nähe auffällige Veränderungen der vorweihnachtlichen Traditionen, wie etwa die Verbannung von Krippen und Kreuzen, kreative namentliche Umschreibungen für den Weihnachtsmarkt, LKW-Sperren oder Tierquäler-Food (Halal)? Dann berichten Sie uns doch bitte darüber. Schreiben Sie an info@pi-news.net, wenn möglich mit einem Foto der Kultursensibilität auf dem jeweiligen Markt.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

231 KOMMENTARE

  1. naja…Lichtermarkt,statt Weihnachtsmarkt..Schwarzes Kind statt weißes Kind auf der Plakatierung..

    Dies soll uns aufzeigen,wohin die Reise geht…
    Unsere ideologischen fatalen Politiker der Altparteien wollen Deutschland und unsere Kultur abschaffen..
    Ich verstehe vor allen Dingen keine Väter und Mütter,die mit ihrer Passivität und ihrem Wahlverhalten die Zukunft ihrer Kinder-und Kindeskinder einfach versauen..

    Und wenn auf dem Lichtermarkt noch Krippen aufgestellt werden,wo der Esel auch sichtbar ist,wird dies für Merkels männliche Gäste wohl eher ein Erotik-Markt sein,oder? 🙂

  2. Poster-Vorschlag: Im Vordergrund eine Vollverschleierte mit Glühweinglas, die breit in die Kamera grinst und einem kräftigen Weihnachtsmann im Hintergrund sowie verschneitem Weihnachtsbaum als Ambiente.

  3. Raus aus Deutschland mit der mohammedanischen „Kultur“ .
    Die linksgrünroten Unterstützer müssen vor die Wahl gestellt werden, Deutschland zu verlassen oder es müssen gegen die andere Massnahmen folgen.
    Alles andere ist Wischiwaschi

  4. Der Elmshorner Bürgermeister, Herr Hatje, hat bereits in Abrede gestellt, dass dieser Lichtermarkt ein multikulturelles Zugeständnis sei- der Weihnachtsmarkt werde in Elmshortn schließlich schon seit 10a „Lichermarkt“ genannt, führt er als „Beweis“ an……um so schlimmer, meine ich- Elsmhorn verbeugt sich also schon seit 10a vor unseren beschnittenen und bekopftuchten Freunden…..

  5. KOTZ KOTZ UND NOCHMALS KOTZ.
    EIN SCHWARZES CHRISTUSKIND…… DAS IST EINE GLATTE LUEGE, EIN UNGEHEUERLICHER VORGANG !
    DIE MENSCHEN SPINNEN UND VERLEUMDEN IHRE EIGENE ABSTAMMUNG, ZUGUNSTEN EINES IQ’S DEM MAN SEINEM EIGENEN KIND NICHT SCHENKEN MOECHTE !

  6. Wer möchte, kann sich ja diesem Aufruf anschließen – er steht dann mit den Links-Grünen-Gutmenschen auf der obersten moralischen Stufe:

    Aufruf
    abrüsten statt aufrüsten
    Erstunterzeichner*innen

    Franz Alt, Schriftsteller | Dr. Wolfgang Biermann, Politikwissenschaftler, Initiative neue Entspannungspolitik JETZT! | Dieter Maschine Birr, (Ex Puhdys), Musiker | Roland Blach, DFG-VK, Kampagne „Büchel ist überall! atomwaffenfrei.jetzt“ | Prof. Dr. Ulrich Brand, Politikwissenschaftler, Institut Solidarische Moderne | Prof. Dr. Peter Brandt, Historiker, Initiative Neue Entspannungspolitik JETZT! | Reiner Braun, Präsident International Peace Bureau (IPB) | Frank Bsirske, Vorsitzender von ver.di | Christine Buchholz, MdB DIE LINKE, usw., usw., usw.
    https://abruesten.jetzt/

  7. Zu dem Plakat: Ich frage mich, wie „drauf“ man sein muss, um auch beim Christkind wieder unbedingt die Brücke zu seinem linksbunten „Möntschenfetisch“ schlagen zu müssen (ist genau das gleiche wie beim zwangshomosexualisierten Nikolaus neulich).

    Ganz ehrlich, das ist doch schon Obession, das ist Zwangsneurose.

    Wer beim Nikolaus an dessen sexuelle Ausrichtung denkt beim Christkind an die Hautfarbe, der hat sie nicht mehr alle, der leidet unter Zwangsstörungen.

    Die Mitglieder der linksbunten Fraktion sind die, die eigentlich betreut und bemitleidet werden müssten, wenn ihre sche*ß Ideologie nicht so verdammt gemeingefährlich für den Westen wäre.

  8. Geh da eh nicht mehr hin….. Und jetzt erst recht nicht!

    Trinke meinen Glühwein gerne zu Hause und lese PI-News dabei!

  9. Finnland, Helsinki: Schwarze Miss Helsinki
    Resultat europäischer „Supertoleranz“?

    12. Januar 2017

    Am 5. Januar hat die Jury des Schönheitswettbewerbs Miss Helsinki die gebürtige Afrikanerin Sephora Ikalaba zur Siegerin gewählt. Im Internet sind einige User jedoch unzufrieden mit dieser Entscheidung. Ihnen zufolge hatten andere Teilnehmerinnen diesen Titel viel mehr verdient.

    Einige glauben jedoch, dass das Ergebnis des Schönheitswettbewerbs eine Form der „übermäßigen“ Toleranz im modernen Europa sei. „Die Toleranz hat ihre vernünftigen Grenzen überschritten“, so ein Internetuser.

    Ikalaba selbst hat nicht mit dem Sieg gerechnet. Nun wird die Frau die finnische Hauptstadt im Wettbewerb Miss Finnland vertreten.

    http://www.misshelsinki.fi/

  10. Schon 2018 heißt es nicht mehr Mariechen tanz! sondern mayse tanz! Und dann tanzt da eine mit kopflappen und sieht so aus wie die neue Moslembarbie, ihr werdet sehen. Jeden Tag geht es schrittchen vor schrittchen so weiter, und weiter und weiter, und dann Leute, welcome in Gürmünistan, Ende 2020! Freut euch auf den Karneval 2018.

  11. Schon 2018 heißt es nicht mehr Mariechen tanz! sondern mayse tanz! Und dann tanzt da eine mit kopflappen und sieht so aus wie die neue Moslembarbie, ihr werdet sehen. Jeden Tag geht es schrittchen vor schrittchen so weiter, und weiter und weiter, und dann Leute, welcome in Gürmünistan, Ende 2020! Freut euch auf den Karneval 2018.

  12. Schon 2018 heißt es nicht mehr Mariechen tanz! sondern mayse tanz! Und dann tanzt da eine mit kopflappen und sieht so aus wie die neue Moslembarbie, ihr werdet sehen. Jeden Tag geht es schrittchen vor schrittchen so weiter, und weiter und weiter, und dann Leute, welcome in Gürmünistan, Ende 2020! Freut euch auf den Karneval 2018.

  13. Schon 2018 heißt es nicht mehr Mariechen tanz! sondern mayse tanz! Und dann tanzt da eine mit kopflappen und sieht so aus wie die neue Moslembarbie, ihr werdet sehen. Jeden Tag geht es schrittchen vor schrittchen so weiter, und weiter und weiter, und dann Leute, welcome in Gürmünistan, Ende 2020! Freut euch auf den Karneval 2018.

  14. Schon 2018 heißt es nicht mehr Mariechen tanz! sondern mayse tanz! Und dann tanzt da eine mit kopflappen und sieht so aus wie die neue Moslembarbie, ihr werdet sehen. Jeden Tag geht es schrittchen vor schrittchen so weiter, und weiter und weiter, und dann Leute, welcome in Gürmünistan, Ende 2020! Freut euch auf den Karneval 2018.

  15. Bald stehen wieder viele kleine Harbis eng beieinander und machen lauter Sachen, die haram sind, wie z.B. Glühwein trinken und Frauenhaare zeigen.

    Hässliche Mohamedaner können es kaum erwarten.

  16. „Versuchter Mord in Fürstenwalde

    Zwei Männer haben einen 54-Jährigen in Fürstenwalde angegriffen. Während einer zu Boden ging, attackierte der andere das Opfer von hinten und schnitt ihm tief in den Hals. (…)

    Die Polizei hat eine Sonderkommission zur Aufklärung der Tat eingerichtet. Das Phantombild zeigt den Mann, der versucht hatte, ihm das Fahrrad zu entreißen. Er wird wie folgt beschrieben:

    180 bis 185 Zentimeter groß
    arabisches Erscheinungsbild
    kurze, gekräuselte, schwarze Haare
    helle, fast weiß ausgewaschene Jeanshose (sehr tiefer Hosenschritt)
    dunkle Jacke
    Im Bereich der linken Gesichtshälfte könnte er eine Verletzung haben

    Von dessen beiden Begleitern liegen gegenwärtig nur vage Beschreibungen vor. Beide waren dunkel gekleidet, ebenfalls arabischen Aussehens und jeweils zwischen 170 und 175 Zentimeter groß.“

    https://www.nordkurier.de/brandenburg/versuchter-mord-in-fuerstenwalde-1430399711.html

  17. „POL-RBK: Overath – Eine Frau wurde von einem Unbekannten angegangen; Polizei sucht Zeugen

    Die 25-Jährige war von Samstag auf Sonntag (11.11./12.11.) auf einer Karnevalsveranstaltung in Steinenbrück. Sie machte sich zu Fuß auf den Heimweg in Overath über die Holzbachtalstraße. Gegen 02.10 Uhr bemerkte sie, dass ihr ein fremder Mann folgte. Kurz darauf wurde sie von ihm in sehr schlechtem Deutsch angesprochen. Doch sie ging nicht auf das Gespräch ein. Plötzlich packte sie der Mann und zerrte sie in Nähe der Autobahnbrücke ins Gebüsch. Der jungen Frau gelang es sich loszureißen und zur Straße zurückzulaufen. Dort stoppte sie ein Fahrzeug. Zeuginnen, die den Vorfall beobachteten, kamen der jungen Frau ebenfalls zur Hilfe.

    Der Täter wird wie folgt beschrieben: Er war etwa 1,80 m groß und von schmächtiger Statur. Zur Tatzeit trug er eine helle Jeanshose und eine dunkle Jacke. Er sprach in einem sehr schlechten Deutsch.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62459/3786613

  18. Heute abend, 20:15 Uhr, ZDF:

    Aktenzeichen XY ungelöst.

    Wie viele „Männer“, „Gruppen“ und „Jugendliche“ hier wieder gesucht werden, womöglich noch mit „schwarzen Haaren“?

    Werden wieder ungehorsame Ehefrauen von „Großfamilien“ abgeschlachtet?

    ……….Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben……….

  19. Deutsche Landsleute! – Freut Euch des Lebens – solange ihr noch könnt. Es ist nicht mehr viel Zeit dazu.
    Unser einst geliebtes Deutsches Vaterland, das Land unserer Väter und Vorväter, ist an Neger, Muselmanen und Mischlinge, an Deutsch-Feinde, verhökert worden. Bald könnt ihr nicht mehr zur Kirche gehen, nicht lesen und hören und essen, was ihr wollt – es wird euch ein Block-Imam zugewiesen, der alles regelt im Merkel’schen Sinne. Das Merkel selbst sehr ihr auch bald nicht mehr, es läuft dann frei und vermummt durch unsere Mitte. Heut‘ traut es sich schon längst nicht mehr ohne LeibStandarte aus ihrem Bunker.

  20. Kurz…eine richtig, runde, gelungene, Vorweihnachtszeit…

    Ich sehe schon die vollen Gabentische, und die entäuschten Kinderaugen, wenn sich
    das vermeintliche Buch, als Necronomicon (Koran) rausstellt.

    Herrlich…großartig, es wird alles ganz wunderbar!

  21. Die „Gelben Engel“ lass ich noch echt durchgehen aber Schwarze? Nee, das ist zu viel für mich.
    Beduinen… was???

  22. SOLCHE STADTVÄTER_INNEN IN DIE KLAPSE STECKEN!
    DIE PSYCHOFUZZIS SIND AUCH FAST ALLE LINKSVERSEUCHT;
    DA KOMMT ZUSAMMEN, WAS ZUSAMMENGEHÖRT,
    z.B.:

    Der jüdische Psychoanalytiker Dr. phil. Kurt Grünberg & Gattin,
    http://www.sfi-frankfurt.de/mitarbeiter-innen/dr-phil-kurt-gruenberg.html
    die schiitische Psychotherapeutin Dr. phil. Nargess Eskandari, Iranerin:
    http://eskandari-gruenberg.de/ueber-mich

    Psychotherapeutin Deborah Bedford für südafrikan. Sandspieltherapie
    https://bedfordstrohm.com/sandplay-south-africa-info/deutsch/
    DIE STROHMSIPPE (Prof. Dr. Heinrich & Dr. Deborah Bedford-Strohm;
    Söhne: Jonas, Lennart & Nathan)
    Theologiestudent Strohm engagierte sich in der Friedensbewegung. Wenn es sein musste, setzte er sich auch vor ein Atomdepot und kassierte ein Strafmandat.
    http://www.deutsch-blog.de/heidelberg-ist-eine-grosse-liebe-von-mir/

  23. Mit folgender Frage konnte ich schon so manchen die Augen bezüglich Propaganda öffnen. Wie viel % der Amerikaner sind schwarz? Einige antworten mit bis zu 40%, am genannten Prozentgrad kann man auch erkennen in wie weit der Gefragte bereits manipuliert wurde. Es sind nicht mehr als 12.5%. 72.5% aller Amerikaner sind weiss.

  24. @ PI,- Team, zum evtl. thematisieren

    In zwei Tagen, am kommenden Freitag jährt es sich, dass die Grüne Göring Eckhardt am Di. 17.11 2015 in der Oberlin-Rede in Potsdam sinngemäß davon sprach, dass

    Nach fünf bis sieben Jahren haben die Flüchtlinge die jetzt zu uns kommen mehr in die Sozialkassen eingezahlt als sie an Sozialleistungen bezogen haben
    http://www.oberlinhaus.de/themen/medienportal/pressemitteilungen/archiv-2015/detailansicht-2015/archiv/2015/november/article/pressemitteilung-katrin-goering-eckardt-spricht-im-oberlinhaus/

    nun sind schon 2 Jahre dieser selbst ernannten Frist vorbei, Zeit für eine Bilanz !

  25. @ Selbsthilfegruppe 15. November 2017 at 17:20

    „Er sprach in einem sehr schlechten Deutsch.“:
    FICKI-FICKI; GROSSE BUSEN; DU TOT?

  26. Leithammel03 15. November 2017 at 16:51

    Das ewige Fremde, es will uns dauerhaft zerstören!
    ———————————
    Das Fremde wollte uns schon immer dauerhaft zerstören. Gefährlich wird’s, wenn Teile der eigenen Bevölkerung (linke Vögel) dasselbe versuchen.

  27. Es hört der fernste Afrikanermohr
    Am Sonntag staunend den Thomanerchor.
    Wenn nur den Taktstock der Karl Straube hebt:
    Das Mägdelein, das sonst nach der haube strebt,
    Der Jüngling, den es sonst zur Liebe trieb –
    Sie haben gleich ganz andre Triebe lieb;
    Sie lispeln spät noch auf dem Balle: „Ach!
    Erst jetzt bekennen wir doch alle Bach!“

    https://schuettelreime.at/themen/25/musikalisches/1469

  28. Meine E-Mail an diesern Volksverräter ging raus und ich hoffe auf Antwort, da ich nicht anonym, sondern mit meinem Namen unterschrieben habe. Bin gespannt was er zu entgegnen hat?

  29. Seit dem 1. Januar 2014 ist der parteilose vormalige Stadtrat Volker Hatje Bürgermeister. Bei der Direktwahl vom 22. September 2013 setzte er sich mit 81,86 % gegen die Mitbewerberin Katja Wolframm (Bündnis 90/Die Grünen) durch, die auf 18,14 % kam. Er löste Brigitte Fronzek (SPD) ab, die seit dem 1. Januar 1996 im Amt gewesen war.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Elmshorn#B.C3.BCrgermeister

    Gerechtigkeit – Rechte Hetzer
    AfD-Anhänger hetzen gegen einen Weihnachtsmarkt, der schon seit Jahren „Lichtermarkt“ heißt
    15.11.2017

    Eröffnet wird der „Lichtermarkt“ von als Engeln verkleideten Kindern, eines wird an einem Kran(!) „herabgesandt“.

    Eigentlich könnte der „Lichtermarkt“ ein richtig schönes Fest der Liebe sein – wenn nicht rechte Hetzer in diesem Jahr einmal mehr den Untergang des Abendlandes erwarteten.

    Im Netz wettern sie gegen den Namen des Festes und die Aufmachung des Plakates. Darauf ist ein schwarzes Kind zu sehen. Das – kombiniert mit dem angeblichen Verschweigen des Wortes „Weihnachten“ – sei ein Einknicken vor dem Islam.

    Hunderte Beschwerde-Mails seien eingegangen, dazu Dutzende Anrufe, sagt der Elmshorner Bürgermeister Volker Hatje zu bento. Viele werfen demnach Elmshorn eine heimliche „Islamisierung“ vor. „Es ist richtig krank.“…

    Hatje sagt, dass ein schwarzes Kind auf dem Plakat verwendet werde, sei vollkommen normal. 2011 habe es ein Fotoshooting mit 40 Elmshorner Kindern gegeben, um ein neues Gesicht für den Weihnachtsmarkt zu finden.

    An dem Fotoshooting nahmen Mädchen und Jungs vieler Nationen und Altersgruppen teil. Das Mädchen – eine gebürtige Deutsche – wurde dann ausgewählt…

    „Es ist erschreckend, wie weit verbreitet rechtes Gedankengut mittlerweile ist“, sagt Hatje. Klein beigeben wolle er allerdings nicht. „Jetzt stehen wir erst recht zu dem Namen!“, so Volker Hatje.

    MIT ABSTIMMUNGSUHR – WOBEI ES BEI „BENTO“ DAS CHRISTENTUM bzw. WEIHNACHTEN SCHON 3000 JAHRE GEBE:
    http://www.bento.de/politik/lichtermarkt-elmshorn-warum-rechte-gegen-weihnachtsmarkt-in-schleswig-holstein-hetzen-1848477/

    Stand: 15.11.2017 15:48 Uhr – Lesezeit: ca.3 Min.
    Zugunglück: Verkehr bleibt eingeschränkt

    Am Bahnhof in Elmshorn im Kreis Pinneberg ist am Morgen ein Zug entgleist. Nach Angaben der Deutschen Bahn handelt es sich um eine Regionalbahn, die auf dem Weg von Altona nach Westerland auf Sylt war. Mehrere Waggons seien betroffen, so ein Bahnsprecher. Drei Menschen wurden leicht verletzt. Unter anderem wurde eine Zugbegleiterin ins Krankenhaus gebracht. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch unklar. Der Zug war laut Bahnsprecher bei der Ausfahrt in Elmshorn entgleist. Die Bergungsarbeiten könnten tagelang andauern…
    http://www.ndr.de/nachrichten/schleswig-holstein/Zugunglueck-Verkehr-bleibt-eingeschraenkt,zugentgleist100.html

  30. Lichtermarkt? Flüchtermarkt.

    Elmshorn? Bockshorn.

    Alter Markt? „Ey-Altah!“-Markt!

    Christkind? Salafistkind!

  31. Zu Maria-Bernhardine at 17:27 h Ergänzung:

    LENNART
    lewo = der Löwe (Althochdeutsch); harti = hart, stark, fest, entschlossen (Althochdeutsch);
    starker Löwe
    Alter, deutscher, zweigliedriger Name, verbreitet durch den hl. Leonhard, einem fränkischen Einsiedler (6. Jh.). Schwedische Form von Leonhard (Bedeutung zusammengesetzt aus: »Löwe« und »stark«).
    *https://www.vorname.com/name,Lennart.html

  32. Die Meisten wird es nicht interessieren. Sie nehmen es hin.
    Es liegt Mehltau über dem Land. Die Gehirnwäsche trägt
    Früchte, insbesondere bei den Jüngeren, den Smartphone-
    Zombies.
    Den Meisten geht es noch zu gut, gerade hier bei uns in
    ländlicher Gegend. Über den Tellerrand blickt keiner.
    Motto: Na ja, die paar Neger, die hier rumlaufen…
    Brennende Themen wie die vielen sexuellen Übergriffe,
    Morde, Überfälle etc. werden von keinem angesprochen.
    Entweder aus Muffe oder wirklich aus totalem Desinteresse.
    Kein Wort! Würde man morgen im Büro im Radio verkünden,
    dass in Berlin ein Terroranschlag mit 500 Toten und 1.000
    Verletzten stattgefunden hätte (und jeder hätte es vernommen),
    so würde es unkommentiert bleiben. Unbegreiflich,
    wäre aber so.
    Ich habe es aufgegeben, zu missionieren. Spricht man
    was an, so ist die Reaktion? Null, richtig.
    Man kommt sich vor wie Bruce Willis in dem Film
    „The Sixth Sense“, als er schon tot ist, es aber nicht weiß
    und er mit seiner Frau spricht, die ihn aber gar nicht
    sehen kann. Irre, oder?
    Ich gönne normalerweise keinem was Schlechtes.
    Aber dem Ein- oder Anderen gönne ich heute schon
    mal eine kleinere Bereicherung.
    Wird aber auch nix ändern – siehe Schweden
    Mein Fazit: Änderung/Besserung wird es nur über
    die Parlamente (AfD) geben. „Von unten“ wird nichts
    kommen.

  33. Hier jammern bringt nichts.
    Jedes gute Papierwarengeschäft hat A4-Seiten. die
    bedruckt werden können und nach entfernen des
    Schutzpapiers selbstklebend sind.
    Einfach im Internet den Weihnachtsmann oder
    das Christkindl runterladen, evtl. bearbeiten und
    ausdrucken, und die Vergewaltigung
    unserer Kultur und Werte überkleben.

  34. „Dortmunder Buerger 15. November 2017 at 17:47
    Wird mal wieder Zeit für einen zünftigen Kreuzzug!
    Diesmal ist die Anreise allerdings äußerst kurz…“

    Kommt noch. Wenn das Merkelistische-Stalinistische Kartenhaus zusammenkracht und da leuchtet bereits das Wetterleuchten am Wirtschaftshimmel und die schwarzen Wolken verdichten sich.

  35. Die neue Kampagne „Farbe bekennen“ von der Berliner Staatssekretärin für bürgerliches Engagement Sawsan Chebli hat zum Ziel Geflüchtete zu Wort kommen zu lassen, die sagen „Wir übernehmen …das Land, das uns Schutz gewährt hat…die Stadt, die unsere Heimat ist.“ Sie meint man höre jeden Tag so viel Negatives, das auf Flüchtlinge und Menschen mit Migrationshintergrund zurückfalle, in der Debatte ginge es nur um schwarze Schafe. Die Selbstdarstellerin Sawsan hat sich schon längst als Muster aller schwarzen Schäfchen hierzulande hochgearbeitet, wie bestätigt durch die Tatsache dass sie sich jetzt von uns wohldotiert Vollzeit huldvoll dem Aufpolieren ihres lädierten Rufs auf unseren Kosten widmen will. Bundespräsident F-W. Steinmayr ist eine ergiebige Vitamin-B Quelle für schmarotzende direkt-importierte Gutmenschen muslimischer Provenienz.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/berliner-plakataktion-fuer-fluechtlinge-die-neuen-deutschen-15293387.html

  36. Der Zipfelmarkt ist das Narrenschiff der antideutschen Kulturbolschewisten.

    Die eingeborenen Erbsündnazis wehren sich nicht gegen die ideologische Vergewaltigung; spannend wird’s, wenn die Bunten Khmer anfangen, Alis Zuckerfest und Mohammeds Familienbild zu zersetzen. Dazu fehlt ihnen aber der Mut, denn statt eingekniffener Schwänze gäbe gezückte Messer als Antwort des kritisierten Islams.

  37. „Und Elmshorn? Wie wird das sich im nächsteb Jahr noch steigern?“

    Lesefehler: Und Elmshord? Wird man da in nächsten Jahr noch STEINIGEN? 😀

  38. OT (Kopftiuch)
    Zitat:
    Stellungnahme der Technischen Hochschule Ingolstadt

    Ein Professor der Technischen Hochschule Ingolstadt hat in einer Vorlesung am Freitag unangemessen auf die Kleidung einer Studentin mit Kopftuch reagiert, als diese ein Referat hielt. Er sagte, sie solle sich überlegen, ob ihre Kleidung dem Bild einer modernen Frau im 21. Jahrhundert entspreche. Das Kopftuch bedeckte die Haare, nicht das Gesicht der Studentin.
    Wir bedauern diesen Vorfall sehr und distanzieren uns deutlich von der Aussage des Professors. Die Technische Hochschule Ingolstadt versteht sich als moderne, weltoffene Hochschule, welche die Vielfalt, die unsere Studierenden in Bezug auf Herkunft, Religion und Lebensweisen einbringen, sehr schätzt.

  39. OT

    ALPEN-PRAWDA AKTUELL:

    15. November 2017, 17:22 Uhr
    Oberbayern
    Polizei macht fragwürdigen Facebook-Post – und spricht von Satire…

    Die Gewerkschaft der Polizei (GdP) hat einen fragwürdigen Facebook-Beitrag vom vergangenen Wochenende als misslungene Satire bezeichnet. Thomas Bentele, Vize-Landeschef der GdP, nannte den Beitrag eine „unschöne Sache“ und einen „Fehler“. Am vergangenen Wochenende hatte die GdP Oberbayern-Süd auf ihrem offiziellen Facebook-Profil einen Medienbericht über arabische Clans geteilt, die in Berlin angeblich die Polizei unterwandern.

    Ein Mitglied der Gewerkschaft, das die Facebook-Seite betreut, überschrieb den Bericht mit folgenden Worten: „. . . irgendwie hat man mittlerweile das Gefühl dass in Deutschland jeder machen kann was er will – bis auf die Deutschen.“ Dazu der zynisch klingende Nachsatz: „Ach ja, wir haben ja eine besondere geschichtliche Verantwortung.“ Über den Facebook-Beitrag hatte zuerst das Regensburger Wochenblatt berichtet.

    Auf Drängen des GdP-Landesvorstands sei der Kommentar recht schnell wieder gelöscht worden, sagt Bentele. Der Medienbericht über angebliche Araber-Clans bei der Berliner Polizei war dagegen auch am Mittwoch noch auf der Facebook-Seite der GdP Oberbayern Süd zu finden – und sorgte für Empörung bei einigen Nutzern, die den Beitrag keinesfalls als Spaß verstanden. Manche bezeichneten die Polizeigewerkschaft als „Pressestelle der AfD“ und als „Sprachrohr von Populisten.“…
    http://www.sueddeutsche.de/bayern/oberbayern-polizei-macht-fragwuerdigen-facebook-post-und-spricht-von-satire-1.3750831

  40. Eine typische Schweinelüge der Analpresse:

    „Brutale Messerattacke
    Exhibitionist belästigt Pärchen – dann sticht er plötzlich zu

    „Exhibitionisten“ sind nicht gewalttätig–nur schwer kranke Gliedzeiger.
    Dieser Dreckslump hier war kein Exhibitionist–sondern ein ganz gewöhnliches Monstrum mit Migrationshintergrund!

    Das ist der feine Unterschied.

  41. Mann, es sind nun mal jetzt viele Schwarze im Land. Das Afrikanerkind auf dem Plakat bedeutet ja nicht, dass Weiße da nicht AUCH hingehen dürfen.
    Afrikaner sind nett. Die nehmen euch da sicher freundlich auf.

  42. Megastar 15. November 2017 at 17:27
    Statement von Peter Tauber zum Stand der Sondierung (15.11.2017)
    https://www.youtube.com/watch?v=6vIkqv5pK5E

    Na da hat Tauber doch alles zum Familiennachzug gesagt, „es gibt Flüchtlinge die haben einen Anspruch drauf“ und „Flüchtlingen eine Perspektive geben“. D.h., alle Syrer holen ihre Familien nach, und kein Illegaler wird mehr abgeschoben. Es ist alles beschlossen, der Rest der Verhandlungen ist Wählerverarsche. Deutschland wird weiter verslumt und islamisiert. Seehofer wird nächstes Jahr in Bayern untergehen.

    Übrigens, 2016 hatten wir einen Geburtenboom (Naja, in Wahrheit ist es ein Geburtendschihad). Wenn jetzt alle Syrer kommen, dann steigen die Geburten in Richtung 1 Million. Gute Nacht Deutschland.

  43. @Megastar:

    Der Waggon war VOLL!! und keine Sau half…

    Was bekommen die deutschen Hornochsen und Jammerlappen nur eingeflößt?

  44. Maria-Bernhardine 15. November 2017 at 17:27

    Die Bedford-Strohm mischt natürlich ordentlich im lukrativen „Flüchtlinge therapieren“-Geschäft (S. 2 des PDF) mit:

    http://www.welten-verbinden.de/uploads/media/Projektabschnitt_1.pdf

    Man erfährt in dem Machwerk auch dies:
    „Die bereits 2012 veröffentlichten, im Auftrag des Bayerischen Sozialministeriums durchgeführten Studien der Ludwigs-Maximilians-Universität München und des Klinikums Nürnberg
    Nord, hatten bereits einen hohen Anteil an psychischen Erkrankungen bei Asylsuchenden belegt.“

    Die Moslems, die auch gerne als therapiebedürftig („psychich kranke Täter“) beschrieben werden, waren selbstredend als hochgefährlich bekannt, lange bevor man ihnen den millionenfachen Transport nach Deutschland sowie neue Identitäten, Führerscheine, Wohnhäuser, Kampfsportkurse und vieles mehr ermöglichte.

  45. rob567 15. November 2017 at 18:04
    OT (Kopftiuch)
    Zitat:
    Stellungnahme der Technischen Hochschule Ingolstadt

    Ein Professor der Technischen Hochschule Ingolstadt hat in einer Vorlesung am Freitag unangemessen auf die Kleidung einer Studentin mit Kopftuch reagiert, als diese ein Referat hielt. Er sagte, sie solle sich überlegen, ob ihre Kleidung dem Bild einer modernen Frau im 21. Jahrhundert entspreche. Das Kopftuch bedeckte die Haare, nicht das Gesicht der Studentin.
    Wir bedauern diesen Vorfall sehr und distanzieren uns deutlich von der Aussage des Professors. Die Technische Hochschule Ingolstadt versteht sich als moderne, weltoffene Hochschule, welche die Vielfalt, die unsere Studierenden in Bezug auf Herkunft, Religion und Lebensweisen einbringen, sehr schätzt

    Xxxxxxxxx

    Also, ich schätze es nicht, wenn man mich beleidigt und bedroht.
    Und genau das tut eine Moslemin, wenn sie ein Kopftuch sich umbindet.

    Der Islam sagt, dass die Nichtmoslems getötet werden sollen. Wenn eine Frau an den Islam glaubt, ist es ihre Sache. Aber wenn sie mir ihren Glauben zu erkennen gibt, ist es Beleidigung und Bedrohung.

  46. Gestern wurde mehrfach im Propaganda-Rundfunk davon gefaselt, daß unsere Goldstücke bis zu 10!!
    „Familienangehörige“ nachholen würden. Diese Menge sei „nicht mehr integrierbar“. Man höre und staune!
    Bislang log man uns stets eine Zahl von 1 bis 3 vor.
    Natürlich dürften auch die 10 schöngerechnet sein–dazu kommt, daß diese dann wieder Nachzügler holen werden–es potenziert sich! Die rasante fahrt in den Abgrund hat nochmals Tempo aufgenommen!

  47. Religion_ist_ein_Gendefekt 15. November 2017 at 17:00
    Neuester FBI-Bericht: Anti-weiße Haßverbrechen die am schnellsten wachsende rassistische Straftat in Amerika
    http://www.zerohedge.com/news/2017-11-14/anti-white-hate-crimes-are-fastest-growing-racial-crimes-america

    Die Umbenennung der Weihnachtsmärkte kannst du ebenfalls in die Kategorie antiweiße Haßverbrechen einordnen, denn nichts anderes ist das. Die BRD-Eliten die so etwas machen hassen ihr eigenes (weiße) deutsches Volk. Sie hassen unsere Kultur und unsere Traditionen. Letztendlich werden die politischen Enkel der heutigen BRD-Eliten in 40-60 Jahren die letzten weißen Deutschen aus Deutschland vertreiben, da bin ich mir 100% sicher.

  48. Der einzige Grund, warum das Weihnachtsfest mit dem Coca Cola Mann (für viele auch der Weihnachtsmann) nicht abgeschafft wird, ist die Ausschlachtung durch das Kapital.
    Denn es ist ein reines Geschenkefest. Welches bis zum Erbrechen ausgeschlachtet wird.
    – Verkauf von Spekulatius, Lebkuchen, etc. schon im Oktober
    – Verkauf der dämlichen Weihnachtsdekoration inklusive der Ausschlachtung über die Systemmedien „Wer hat die dollste Weihnachtsbeleuchtung“. Ganz im Sinne des Gegeneinander und wer ist der Beste. Von wegen Toleranz und Miteinander.
    – Verkauf von Weihnachtsgeschenken schon jetzt
    – Die Weihnachtsmärkte, die immer mehr ausgeschaltet werden
    – Die Weihnachtsfeiern in den Firmen mit dem Geschenkezwang für immer mehr Geld

    Es hat rein gar nicht mehr mit der Geburt Christi zu schaffen. Früher hat man noch gelacht, wenn einer gesagt hat “ An Weihnachten feiern wir wenigstens keinen Geburtstag.“. Heute wissen viele Menschen gar nicht mehr, dass das eben eine Geburtstagsfeier ist.

    Ich habe mich noch gewundert, warum selbst unsere Lokalpresse so einen Wind um die Öffnungszeiten am Heiligabend gemacht hat. Der fällt dieses Jahr ja auf einen Sonntag. Sonntags haben die Geschäfte geschlossen und Punkt. Nein, da berichten selbst die Lokalmedien (dank der Gleichschaltung über die dpa) über die möglichen Öffnungszeiten an diesem Tag für die Verbraucher. Dass die Geschäfte eben aufhaben könnten, aber die meisten Läden geschlossen haben. Was soll der Scheibenkleister ? Wie haben wir das wohl früher gemacht ? Als Samstag um 13:00 Uhr die Läden dicht hatten ? Wir haben uns vorher mit Geschenken und an dem Tag mit dem Weihnachtsfrass eingedeckt und fertig.
    Können unsere Verkäuferinnen nicht mal an echten Sonntagen in Ruhe gelassen werden ?

    Von mir aus können die Kopftuchkinder auf den Plakaten abbilden. Ich muss den ganzen Mist eh nicht mehr mitmachen, der mit der ursprünglichen Besinnlichkeit und Ruhe nichts mehr zu schaffen hat.
    Also auf in den Real, die Spielekonsole holen und die Kinder Ballerspiele Weihnachten spielen lassen.

    Am Beispiel Wien sieht man doch schon, dass man zwar Weihnachten ändern, aber sich die Ungläubigen, welche man sich hält, weiter ausschlachtet.

  49. Diesem Mann muss noch per PI erklärt werden, warum der Zustand im Moment so ist, wie er ist.
    Eine voll dienstfähige BW würde zur Gefahr der Regierenden werden – das ist Absicht guter Mann:

    OT
    Deutschland
    Bundeswehr
    „Lichtjahre zwischen politischem Anspruch und Wirklichkeit“
    André Wüstner bleibt Vorsitzender des Deutschen Bundeswehrverbands – und richtet einen drastischen Appell an die mögliche Jamaika-Koalition
    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article170656285/Lichtjahre-zwischen-politischem-Anspruch-und-Wirklichkeit.html

  50. Pünktlich zum Lichterfest: VW bringt neues Einweg-Auto für Moslems heraus.
    Vorn Gabeln für Fußgänger, oben Propeller zum Überspringen von Sperren, Navi für alle Weihnachtsmärkte, innen Halterungen für Sprengstoff und hinten ein Loch mit Gleitmittel und Jungfernhäutchen (selbst reparierend).

  51. Wenn ich das schon höre oder lese: „Polizei sucht nach Zeugen…..“ Alles nur Augenwischerei, weil Kriminelle durch eine ebenso korrupte Justiz am Ende keine Strafe zu erwarten haben. Wenns hoch kommt, vielleicht ein paar lächerliche Sozialstunden. Anders bei denen, die schon länger hier leben. Und da soll ich nicht von einer korrupt, das Recht beugenden Justiz reden?

  52. Megastar
    15. November 2017 at 18:11
    OT
    Bremen – Zwei Männer bedrohen fünf Mädchen im Zug – nur eine 15 Jährige
    Xxxxxxx
    Immer diese “ Männer“…

    @ Viper: ich bin auch ein Fremder ( nicht Deutsch) ich will gar nichts in Deutschland zerstören. Bitte differenzieren. Es gab eine Zeit, da wollten die Deutschen die Welt Zerstören. Gilt für die meisten heutigen auch nicht mehr.

  53. Das fängt ja gut an 😉

    http://www.bild.de/regional/berlin/prozess/geldstrafe-fuer-lehramtsstudentin-53866606.bild.html

    Fatma B. (39) wurde am Mittwoch zu einer saftigen Geldstrafe verurteilt.
    Unter anderem wegen Urkundenfälschung.

    *http://www.bild.de/regional/hamburg/koerperverletzung/frau-niedergestochen-53864080.bild.html

    ##

    http://www.bild.de/regional/bremen/sexuelle-belaestigung/in-nordwestbahn-bremen-53864570.bild.html

    Die Polizei ermittelt unter anderem wegen sexueller Belästigung und Körperverletzung.
    Die Ermittler werten nun Videoaufnahmen aus und führen Vernehmungen durch.

    ##

    *http://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/klimawandel-der-atomausstieg-ist-ein-grosser-fehler-interview-a-1178009.html

    Forscher wie der Klimatologe James Hansen und Lobbyisten fordern auf der Weltklimakonferenz, Atomkraftwerke als klimafreundlich anzuerkennen – und zu fördern.

  54. Das ist vorauseilender und gehorsamer Kultur-Selbstmord und eine Schande!

    (Und nervt das auch andere hier so? Oder nur mich?
    überall in der Werbung, ob Pampers, Bahn, Möbel, Autos: immer mehr Afrikaner!
    Zum Kotzen! Wenigstens der Zwieback ist noch nicht gegendert und genegert)

  55. Ganz einfach diese „Winter- und Lichtermärkte“ boykottieren und nur noch Traditionsmärkte aufsuchen, die ihren alten Namen behalten.

  56. Mir fehlen die Worte, der Herr Bürgermeister Hatje, hat meine E-Mail zurückgeschickt und nicht beantwortet. Die Wahrheit hat ihm wohl nicht geschmeckt und hat seinen Abend versaut? Dieser auf Steuerzahler Kosten lebende Verräter soll sich schämen!
    Seine „Ehrlichkeit und Intelligenz“ springen ihm schon aus dem Gesicht.

  57. Hallo Herr Bürger Meister.

    Wissen Sie was uns der Begriff Weihnacht sagen will.
    Die Weihnacht soll uns an die Nacht der Geburt von Jesus von Nazareth erinnern.
    Weihnachten, in der Geweihten, der „Heiligen Nacht“ wurde der Beste der je gelebt hat geboren.
    Als Christ ist Er mein Vorbild.
    Wenn ich es richtig erfahren habe wurde euer Weihnachtsmarkt zum Lichtermarkt gemacht, weil ihr früher als das Gesetz erlaubt diesen Markt eröffnen wollt.
    Also aus rein materiellen, aus Profitgründen habt ihr, Sie, den Namen der an Jesus erinnert eliminiert.
    Im Grunde habt ihr Jesus eliminiert aus eurem Verständnis und euren Markt. Er war wohl schon lange nicht mehr präsent in euren Herzen.
    Und als Zeichen eurer Toleranz und allgemeinen Menschenfreundlichkeit und Buntheit habt ihr
    in eurer Werbung für den Markt zum typisch deutschen Weihnachtsmarkt mit Schnee, Sterne und Tanne einen bunten (braunen) Jungen gepflanzt.
    Ihr Heuchler. Ihr verratet Jesus und eure christliche Kultur für Silberlinge und brüstet euch mit einer
    scheinheiligen Fremdenliebe.

    W… Z….

  58. OT
    Derzeit läuft gerade eine Zensurwelle auf Youtube.
    Darüber hinaus werden jetzt gezielt „Vorbilder“ mit eigenen Youtube-Kanälen und entsprechenden Followern massenhaft in die Schulen geschickt um die Leute politisch korrekt zu indoktrinieren.
    Dieses Regime zieht alle Register unser Land zu fluten und unsere Kultur zu beseitigen.
    Das folgende Video (12 Minuten) ist sehr sehenswert:
    https://www.youtube.com/watch?v=3xYaaKge2CU

  59. @Ole Pederson,
    aber klar nervt das auch andere. Es ist in der Tat zum Kotzen, weil es einen KRANK macht, dieses unterwürfige schleimige, charakterlose und abartige Gesülze von rückgratlosen Volksverrätern.

  60. Warum sollte man einen Lichtermarkt besuchen wenn die, vor denen damit gebuckelt wird, uns die Lichter ausblasen?

  61. Einsicht oder Nachsicht der Berliner Polizeiführung ?
    https://www.berlinjournal.biz/drei-maenner-fahrgaeste-u-bahn/
    Nach über einem Jahr wird so getan, als ob „man“ sich interessiert.
    Oder ? kann man davon ausgehen, dass diese Goldstücke
    sich schon aus dem Staub gemacht haben und es sicher ist,
    dass NICHTS mehr ermittelt werden kann ?
    Das ist das Ziel der diktaturgelenkten „Staatsorgane“, angeleitet
    durch eine FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda.
    „Sie sind halt da“ oder ist es sicher, dass „sie halt nicht mehr da sind“ ?

  62. http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Region/Burgwedel/Nachrichten/Stadt-bedankt-sich-bei-Fluechtlingshelfern

    Für die Aufgabe, die zurzeit 450 geflüchteten Menschen in Burgwedel (Bevölkerung: 20.481 (31. Dez. 2008) ) zu integrieren, ist die Kommune auf die Hilfe ihrer Bürger angewiesen.

    Beim ersten Empfang für die ehrenamtlichen Flüchtlingshelfer hat die Stadt sich für die Unterstützung bedankt.

    Das im Amtshof-Foyer angerichtete Büffet mit syrischen Spezialitäten musste 90 Minuten warten.

    Denn im Saal – umrahmt von Musikstücken eines syrischen Ensembles aus Hannover – bekamen die Ehrenamtlichen ihre Bühne.

    Mancher der Engagierten selbst wirkte überrascht über die Vielfalt der Integrationsbemühungen, als Krull all die Gruppen nacheinander für ein kurzes Frage-Antwort-Spiel nach vorne bat.

    Zweierlei zog sich wie ein roter Faden durch die Kurzberichte: Das Ehrenamt sei anspruchsvoll, aber man bekomme viel zurück, sei der eigentlich Beschenkte.

    Er sei „vielfacher Onkel“, schmunzelte zum Beispiel Peter Paulsen, der sich als Familienpate einsetzt – wie Rosemarie Visel, die aus 25-jähriger Erfahrung erklärte, dass man als Flüchtlingsbetreuerin aber auch mehr Distanz wahren dürfe.

    500 Fahrräder haben die Schrauber der Fahrradwerkstatt im Keller unter dem Großburgwedeler Jugendzentrum fit gemacht und an Flüchtlinge ausgegeben.
    Werkstattleiter Michael Schneider war es ein Anliegen, sich bei den Burgwedelern für ihre immense Spendenbereitschaft zu bedanken.

    Auch dabei hat es sich als Glücksgriff für die Abteilung von Flüchtlingssozialarbeiter Otto Krull erwiesen, dass ihr aktueller Freiwilliger ein gestandener Mann und vom Fach ist.
    Denn der Wettmarer ist gelernter Drucker, was man der Info-Broschüre durchaus ansieht.

    Warum er als 51-jähriger Familienvater seinen Beruf für anderthalb Jahre an den Nagel hängt, um als BuFDi (Bundesfreiwilligendienst) im Burgwedeler Rathaus in der Flüchtlingsarbeit mitzuhelfen?

    Er wollte mal etwas anderes sehen, sagt Pietzsch, der froh ist, dass sein Arbeitgeber jetzt sogar zugestimmt hat, dass er sein Sabbatjahr noch einmal um sechs Monate verlängert.

  63. Ole Pederson 15. November 2017 at 18:33

    Das ist vorauseilender und gehorsamer Kultur-Selbstmord und eine Schande!

    (Und nervt das auch andere hier so? Oder nur mich?
    überall in der Werbung, ob Pampers, Bahn, Möbel, Autos: immer mehr Afrikaner!
    Zum Kotzen! Wenigstens der Zwieback ist noch nicht gegendert und genegert)

    ……………………………………………………………………………………

    Diese Gleichschaltung der Medien und diese gigantische Indoktrination seitens der linksgrün versifften Multi-Kulti-Fetischisten stellt sogar das Propagandaministerium vom Klumpfuß in den Schatten.

  64. Dorian Gray 15. November 2017 at 18:29

    Also bitte! Schweizer, Österreicher, Niederländer, Luxemburger, Südtiroler und ein paar Belgier sind doch nicht gemeint (gemeinsame Sprache und etwa gleiche Kultur). Wenn man genau hinschaut, findet man in jeder Suppe ein Haar.

  65. Ich war im Sommer in Elmshorn, eigentlich eine nette Stadt mit einer kleinen aber angenehmen Fußgängerzone, aber das Aufkommen an Orientalen war extrem, und das waren keine Urlauber aus dem Morgenland! Gefühlt mindestens die Hälfte der Leute dort , die ich zu Gesicht bekam, waren Türken und andere Araber!

  66. Hier meine E-Mail an den Herrn Bürgermeister:

    „Guten Tag Herr Hatje,

    das Weihnachtsmärkte, auch wenn Sie persönlich diese Bezeichnung aus
    Kultursensiblen Gründen tunlichst vermeiden, für Sie nicht mehr existieren
    und diese als was auch immer bezeichnen, bezeichne ich das als kriminell und
    Verrat am deutschen Volk, aber das Sie auch noch einen drauf setzen, weil
    Sie sich nicht nur Ihrer christlichen Traditionen, sondern auch Ihrer hier
    schon länger lebenden Einwohner schämen und das einstmals traditionell
    goldblond gelockte Christkind durch einen kleinen Neger mit braunen
    Kulleraugen und schwarzem Kraushaar ersetzen, setzt dem ganzen die Krone
    auf.
    Wenn Sie sich für unsere Traditionen so sehr schämen, wandern Sie
    schleunigst nach Afrika aus und nehmen Sie ALLE mit, die genau so pervers
    denken! Als nichts anderes werde ich diesen Verrat bezeichnen.
    Denn Sie sind KEIN Volksvertreter, zumindest nicht für das deutsche Volk,
    wenn man Deutsch überhaupt noch erwähnen darf? Das könnte ja auch schon
    rassistisch rüber kommen. Wer zahlt Ihnen dann eigentlich Ihre luxuriöse
    Versorgung und Ihre zukünftige Pension? Kommen diese aus islamischen
    Ländern?

    Ihrer Beantwortung entgegensehend verbleibe ich
    mit freundlichen Grüßen

    Habe mir erlaubt einige Worte aus Eurem Bericht zu „borgen.“

  67. Dieses Video ansehen und Teilen!

    Anrufer gegen kranke Grünen-Politik (Simone Peter)
    https://youtu.be/X2Nb8AQD53c

    Die meisten Anrufer widersprechen der schwachsinnigen und gefährlichen Politik der Grünen,
    die jeden rein lassen wollen, alle Familienangehörigen nachholen wollen
    und dieses Land endgültig abschaffen wollen.
    ————————
    Die Anrufer beweisen, dass Sie sich nicht von den Altparteien-Politiker verarschen lassen,
    das sind Afd-Wähler, oder werden es werden.

  68. @Paulaner at 18:35

    wenn es mit der Mail nicht geklappt hat,kannste Deinen Kommentar auch faxen..

    Die Fax-Nummer vom Vorzimmer dieses gutmenschlichen Bürgermeisters lautet:
    04121-231275

  69. Herrn Bürgermeister Volker Hatje,

    ihre mediale argumentation es bezöge sich im hinblick auf „lichtermarkt“ – bereits seit 2007 – um ein reines marketing – welches die festliche beleuchtung hervorstreichen soll – kann ich nicht folgen.

    ich schlage ihnen daher vor den markt in „weihnachtlicher lichtermarkt“ umzufirmieren.
    damit erreichen sie zum einen das der terminierte bezug erwähnt wird –
    und ihre städtischen lichter auch hinreichend erwähnung finden.

    ganz liebe grüsse daniel

    PS: wer zu weit links steht kommt rechts wieder heraus 😉

  70. OT

    Kevin Janson Neal: 5 Fast Facts You Need to Know

    Kevin Janson Neal, the gunman who went on a rampage throughout Rancho Tehama, California, shot a neighbor to death before heading to the local elementary school, where he fired through classroom windows after being locked out of the building, an act credited with saving the lives of many children and staff members inside, authorities said.

    Neal, a “pot farmer” who was awaiting trial for an assault case against the same neighbor, went on a 45-minute rampage overall, randomly targeting other people for death, engaging in carjackings, and wounding 10 others, including small children, throughout the tiny rural community in northern California…

    1. Neal Was Already Being Prosecuted for an Earlier Stabbing & Was Out on Bail…

    2. Neal’s Sister Says Her Brother Had Growing Paranoia(SO GUCKT ER AUCH) & Was Originally From North Carolina…

    3. Neal Was Working in California as a ‘Pot Farmer’…

    His sister said he had a “violent temper” and she thought he was addicted to drugs, AP reported.

    “He was working as a pot farmer and had recently married his longtime girlfriend,” according to AP. “In her last few talks with her son, Neal’s mother said he sounded desperate and despairing over his relationship with his neighbors, who he said were cooking meth and creating fumes that were harming his nine dogs,” AP reported of the interview with Neal’s mother…

    4. Neal Was Threatening Neighbors & Shooting Guns Recently…
    https://heavy.com/news/2017/11/kevin-janson-neal-tehama-county-school-shooter/

  71. OT: Sie lügen und manipulieren immer dreisster –

    Keiner greift ein, wenn 2 „Männer“ 5 Mädchen belästigen (doch, schlussendluch ein anderes Mädchen, dass bespuckt, geschlagen, bedroht wird)

    Es herrscht Ausnahmezustand, denn bestenfalls ist man rechter hetzer, wenn man hilft.

    Wie immer am Ende dann die manipulative Frage zum Meinungsbild: Wird Sexismus in der deutschen Gesellschaft unterschätzt?

    Manipulativantort A: Nein, hier sollte nicht verallgemeinert werden

    Manipulativantwort ab: Ja, das Problem ist alltäglich

    Es geht um die „Männer“ und deren Gewohnheiten, die sie mit nach Deutschland bringen!

    https://www.welt.de/vermischtes/article170653317/Fuenf-Maedchen-im-Zug-belaestigt-und-kein-Fahrgast-hilft.html

  72. Warum sollte jemand, der kein Musel ist, auf den Muselmarkt gehen!

    Die LKWs donnern in jedem Fall da drüber. Den fernfahrer-ausgebildeten Museln sind dabei nicht nur die „Ungläubigen“ schnuppe, sondern auch ihre eigenen „Glaubens“genossen.

  73. „Schon seit einigen Jahren wird die schöne alte Tradition der Weihnachtsmärkte kultursensibel an die neuen (islamischen) Herren im Land angepasst.“

    Die „neuen islamischen Herren in Deutschland“ gibt es nicht. Diese Behauptung ist eines Verschwörungstheoretikers nicht würdig!

    Vielmehr sind die alten „neuen Herren“ daran beteiligt, daß der herangezüchtete Einfaltspinsel auch jedem Käse Glauben schenkt.

    Und ich dachte, daß man mit Speck Mäuse fängt. Wahrscheinlich tut´s auch ein“Keks“.

    Je mürber – desto besser!

  74. VivaEspaña 15. November 2017 at 18:52

    In Wiesbaden heißt es:

    „Sternschnuppenmarkt“
    ————————————-
    Bleibt zu hoffen, das den Wiesbadenern dieser Sternmarkt schnuppe ist.

  75. Mit der Bezeichnung wird unsere Kultur beschnitten. Ich gehe grundsätzlich nicht auf solche Scheißmärkte mit ihren Pseudonymen.
    Was wir wegen diesem Gesindel alles auf uns nehmen ist ungeheuerlich. Wie blöd sind wir Deutschen mittlerweile eigentlich ??????????????????????????????????????????????????????????????????

  76. Da es in Elmshorn keinen Weihnachtsmarkt mehr gibt, können die Menschen auch wegbleiben. Ich werde jedenfalls keinen Negerbasar besuchen.

  77. Marnix 15. November 2017 at 18:00
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/berliner-plakataktion-fuer-fluechtlinge-die-neuen-deutschen-15293387.html

    Die sind entweder Deutsche (Europäer/ zivilisierte Menschen) oder keine. Aber keine „neuen“.
    Da sind die wohl eher alte Mohammedaner, die niemand will oder braucht (ausser die Internationalsozialisten zur Zerstörung der nationalen Demokratien).

    Wer hat füher so einen Wirbel um Flüchtlinge gemacht? Das gibt es erst, seit das Pack aus Afrika und Nahem und Mittlerem Osten einströmt, die gar keine Flüchtlinge sind und alles was erschaffen wurde, in windeseile kaputtmacht und gegen den eigenen Dreck ersetzt. Raus mit diesem Gesindel.

  78. bentrup 15. November 2017 at 18:52

    Bedauerlich, daß es nicht geklappt hat:

    http://www.bild.de/regional/stuttgart/prozess/hussein-k-prozess-53855162.bild.html
    ………………………………………………………………………………….
    Sie verkennen die Intention des afghanischen Goldstücks komplett.
    „Er wies leichte oberflächliche Schnittverletzungen an den Unterarmen auf“ hieß es in einem anderen Bericht.
    Der Kerl ist mit allen Wassern gewaschen.
    Der fährt jetzt die Suizid bzw. Psychoschiene damit sich für ihn eine Möglichkeit ergibt zu türmen.
    Darum geht’s. Der weiß doch genau dass er anhand der Indizien überführt werden kann.

  79. Das nimmt doch sowieso schon seit einiger Zeit überhand mit den „Bunten“ in der Reklame.
    Offensichtlich will man den Leuten auf diese Art und Weise einhämmern das die bunte Gesellschaft was völlig Selbstverständliches in Deutschland ist und alle das gefälligst zu goutieren haben.
    Achtet mal drauf.
    Bei mir hat diese Art Reklame richtig Wirkung:Alles was mit „Bunten“ beworben wird boykottiere ich.Noch funktioniert das.Wenn aber noch mehr Werbeagenturen so arbeiten wird’s wohl eng…

  80. Nach der Gutmenschen Logik beugt ein islamisierter antichristlicher „Lichtermarkt“, „Sternschnuppenmarkt“ islamische Terrorakten vor.

  81. Moslems verlangen ja selten eine Änderung vom Weihnachtsmarkt. Schuld sind grüne Gutmenschen, die alles selbst entscheiden.

  82. Cendrillon 15. November 2017 at 18:57

    Kein Wunder. Der OB von Wiesbaden ist eine Sozentunte.

    Hier zusammen mit Mainzer OB, mit Partnern. Ganz in rosé im Karneval:
    http://www.allgemeine-zeitung.de/fm/819/thumbnails/eblingco.jpg.28819425.jpg

    und hier bei der Arbeit:
    http://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/rhein-main/3085348548/1.3498427/default/michael-ebling-aus-mainz.jpg

    Homosexualität in der Politik : „Alle Mainzer sind vom anderen Ufer“
    ***http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/menschen/oberbuergermeister-michael-ebling-sven-gerich-im-interview-13498277.html

  83. In Schulen feiern die Islamkriecher keine Weihnachtsfeiern mehr sondern das „multikulturelle Jahresendfest“.
    In der DDR gab es auch keine Engel sondern „Jahresendzeitfiguren mit Flügeln“.

  84. @ bentrup 15. November 2017 at 18:46

    „BILD“ BESCHREIBT, ZEIGT IHN ABER NICHT MIT MUSEL-FUSSELBART:
    „IM KNAST LIEß SICH FATAH* C. (33) EINEN LANGEN VOLLBART WACHSEN“
    STATTDESSEN SCHUTZBALKEN VOR DER BARTLOSEN VERBRECHER-FRESSE

    *FATAH – ARAB.: EROBERUNG, SIEG
    ALS TURK-NAMEN: FATIH – EROBERER

  85. Heute: Militärputsch in Simbabwe, Mugabe unter Hausarrest … Soweit sind wir in D noch nicht. Zuvor kommt die Hyperinflation, Deindustrialisierung, Staatspleite, Zusammenbruch der öffentlichen Ordnung. Erst dann heisst es: Dauerkanzlerin Merkel (93 Jahre) unter Hausarrest. Zuvor wollte sie ihren Gatten Joachim Sauer zu ihrem Nachfolger aufbauen …

  86. Wenn man einen traditionellen deutschen Weihnachtsmarkt besuchen möchte,
    muss man neuerdings nach England oder Amerika reisen
    Dort werden unsere Weihnachtstraditionen- und Märkte geschätzt und geliebt.
    Ein dreifaches Pfui, Pfui, Pfui für den Deutsch- und Christen hassenden Bürgermeister.

  87. mein Mitleid hält sich in Grenzen. Haben doch die Einwohner der Stadt ihre Obrigkeit selbst gewählt. In Sachsen, welches ja auch nicht gerade sehr christlich ist, wäre das aber nicht vorgekommen. bei den Nordlichtern wählt man auch noch Grüne und andere Deutschlandhasser.

  88. Viper 15. November 2017 at 18:57

    VivaEspaña 15. November 2017 at 18:52

    In Wiesbaden heißt es:

    „Sternschnuppenmarkt“
    ————————————-
    Bleibt zu hoffen, das den Wiesbadenern dieser Sternmarkt schnuppe ist.

    Die Frage bleibt, ob es den Sternschnuppen schnuppe ist.
    In Hessen sind schon Asteroide unterwegs!

    http://www.hessenschau.de/panorama/himmelserscheinung-war-wohl-mini-asteroid,sichtung-ueber-hessen-102.html

    Warum noch mal sind die Dinosaurier ausgestorben?

  89. @ alexandros 15. November 2017 at 19:13

    LINKE & MOSLEMS = GIERIG, PERVERS, GRAUSAM…
    Kloran 48,29 Muhammad ist der Gesandte Allahs.
    Und die, die mit ihm sind, sind hart gegen die Kuffar,
    doch barmherzig zueinander.

  90. Merkelland, das Land der herumliegenden Leichen, Bahnhöfe, Unterführungen, Nebenstraßen überall liegen die leblosen Körper bzw. sterblichen Überreste von gemeuchelten und/oder vergewaltigten Deutschen herum

    Dieser Landsmann wurde laut Vermutung der Polizei Opfer eines Kapitalverbrechens.

    Was soll das heißen? NAFRIS wollten sein Portemonaie? Oder, musste der Ungläubige (Kuffar) sterben, weil er sich weigerte Wegzoll zu zahlen?

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarbruecken/saarbruecken/alt-saarbruecken/toter-in-saarbruecken-gefunden-polizei-geht-von-verbrechen-aus_aid-6835197

  91. Wieder mal ein Statement dazu von einer Zeitzeugin, 95 Jahre alt:

    „Bei den Nationalsozialisten war es nicht anders.
    Es ist immer dasselbe.
    Weihnachten wurde zum Jul – Fest.
    Also aus dem Germanenkult. (Wintersonnenwende)
    Die Nazis haben Weihnachten für sich beansprucht.
    Die Mädchen im BDM mussten extra ein Lied lernen:
    “ Hohe Nacht der klaren Sterne, …… “
    Wir sind auf den Pathos reingefallen, haben uns nichts weiter dabei gedacht.
    Damals wie heute, der antichristliche Sozialismus. (Humanismus war immer dabei…)

  92. @ Ratanero 15. November 2017 at 19:23

    Laut Allah muß es sein: Kloran = Mondgott Allahs Offenbarung!
    33,59 O Prophet! Sprich zu deinen Frauen und deinen Töchtern und zu den Frauen der Gläubigen, sie sollen ihre Übergewänder reichlich über sich ziehen. So ist es am ehesten gewährleistet, daß sie (dann) erkannt und nicht belästigt werden.
    33,62 (Folget) dem Willen Allahs (wie) im Falle der früheren Generationen; und du wirst in Allahs Willen nie einen Wandel finden.

  93. Asylanten-TERROR
    .
    Merkels Opferliste wird jeden Tag länger!
    .
    Merkels Asylanten müssen endlich alle ganz streng INTERNIERT werden.
    .
    Zwingend notwendig.. Absolutes Ausgehverbot bis zur Abschiebung!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Polizei

    Flüchtlinge sollen Frauen sexuell belästigt haben

    witten.   Mehreren Irakern, darunter ein Asylbewerber aus Witten, werden Übergriffe auf zwei Frauen vorgeworfen. Held einer Verfolgungsjagd war „Ivo“.

    Ein Iraker aus Witten ist unter den vier Verdächtigen, die zwei Frauen am Dortmunder Hauptbahnhof sexuell belästigt haben sollen.

    Die 24- und 34-jährigen Frauen aus Hamm und Werne gaben an, von den Männern beleidigt, unsittlich berührt, bespuckt und geschubst worden sein. Das alles spielte sich am frühen Sonntagmorgen (12.11.) gegen vier Uhr auf dem Vorplatz des Dortmunder Bahnhofs ab. Nachdem die Frauen den Notruf gewählt hatten, stieß die Polizei auf eine Gruppe von Männern am Nordausgang. Als sie die Beamten sahen, flüchteten sie Richtung Nordstadt. Mehrere Bundespolizisten nahmen daraufhin die Verfolgung auf.

    https://www.waz.de/region/rhein-und-ruhr/fluechtlinge-sollen-frauen-sexuell-belaestigt-haben-id212529469.html
    .
    .
    Übergriff
    .
    Mitarbeiter belästigt Frau auf Bahnhofstoilette in Dortmund

    .
    Dortmund.  Auf einer Bahnhofstoilette in Dortmund ist eine 23-jährige Frau sexuell genötigt worden. Ein Angestellter habe die Kabinentür aufgeschlossen.

    Eine 23-jährige Frau ist am frühen Freitagmorgen auf einer Bahnhofstoilette in Dortmund angegriffen worden. Wie die Polizei berichtet, habe ein 49-jähriger Angestellter der Toilettenanlage gegen 4.30 Uhr die Tür zur Kabine aufgeschlossen, in der sich die junge Frau aus Herne befand. Anschließend soll er die 23-Jährige im Intimbereich und an der Brust angefasst haben.

    Für die Dortmunder Polizei ist der Mann kein Unbekannter. Der 49-Jährige aus Ghana ist bereits wegen Diebstahls und Hehlerei polizeilich bekannt. Die Beamten ermitteln nun wegen sexueller Nötigung. (memo)

    https://www.wr.de/staedte/dortmund/mitarbeiter-fasst-frau-auf-bahnhofstoilette-in-intimbereich-id212384385.html

  94. Blue02 15. November 2017 at 18:51
    Warum sollte jemand, der kein Musel ist, auf den Muselmarkt gehen!

    Die LKWs donnern in jedem Fall da drüber. Den fernfahrer-ausgebildeten Museln sind dabei nicht nur die „Ungläubigen“ schnuppe, sondern auch ihre eigenen „Glaubens“genossen

    Xxxxxxx

    Diese Glaubensgenossen sind ja auch nicht gläubig genug, wenn sie auf so Weihnachtsmärkte gehen. Deshalb sind das auch Ungläubige. Und das obwohl sie ihren Mädchen das Schwimmen verbieten, keinen Alkohol trinken und uns mit ihren rammadanischen Extravaganzen nerven.

    Deshalb weigere ich mich auch, Moslems als Opfer von Terror anzusehen.
    Nur einer, der gar kein Moslem ist, kann Opfer werden von islamischen Anschlägen. Die anderen sind ja mit den Anschlägen einverstanden gewesen.
    Es gibt nicht ein bisschen Moslem. Sieht man ja.

    Das hätten viele gern. Hier sone Halbmoslemische Republik. Schön, mit vielen Vorzügen für Moslems.
    Und dafür ist man dann soviel Moslem, wie nötig.
    Geiles Land.

    Aber… sehe ich nicht ein.Das geht auf unsere Nerven.
    Ich sage:
    Willst du Moslem sein, sei es ganz.
    Diebstahl….Hand ab. Dafür darfst du dann auch drei Frauen ehelichen.
    Das wâr doch mal n Ansatz. Was meinst, wie schnell wir hier Ruhe hätten.
    Fördern und fordern halt.

  95. Hoffnungsschimmer 15. November 2017 at 19:27

    Wenn man einen traditionellen deutschen Weihnachtsmarkt besuchen möchte,
    muss man neuerdings nach England oder Amerika reisen
    Dort werden unsere Weihnachtstraditionen- und Märkte geschätzt und geliebt.

    So ist es, z.B. „Philly“:

    Philadelphia will once again transform into a European wonderland for the annual Christmas Village, this year being held at the newly renovated LOVE Park.

    Modeled after traditional European open-air Christmas markets,(…)

    Read more: http://www.visitphilly.com/shopping/philadelphia/christmas-village-in-philadelphia/
    Follow us: http://facebook.com/visitphilly | http://twitter.com/visitphilly

    http://www.philachristmas.com/

  96. Angela Merkels islamische Batanclan-Menschenaufschlitzer (alias syrische Kriegsflüchtlinge) treiben sich in ganz Deutschland herum – offenbar bevorzugen sie Discotheken und Clubs und natürlich Weihnachts—ääähmm Lichtermärkte

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/junge-maenner-schlagen-23-jaehrigen-in-saarbruecken-bewusstlos_aid-6822961

    Angela Merkel flutet unser Land mit Bestien und Claudia Roth will noch mehr davon!

  97. ?

    rene44 15. November 2017 at 19:37 ?Wieder mal ein Statement dazu von einer Zeitzeugin, 95 Jahre alt:?„Bei den Nationalsozialisten war es nicht anders.
    Es ist immer dasselbe.
    Weihnachten wurde zum Jul – Fest.
    Also aus dem Germanenkult. (Wintersonnenwende)
    Die Nazis haben Weihnachten für sich beansprucht.
    Die Mädchen im BDM mussten extra ein Lied lernen:
    “ Hohe Nacht der klaren Sterne, …… “
    Wir sind auf den Pathos reingefallen, haben uns nichts weiter dabei gedacht.
    Damals wie heute, der antichristliche Sozialismus. (Humanismus war immer dabei…)

    Das stimmt zwar so nicht und diese Behauptung hält keiner seriösen Prüfung stand, aber egal – Hauptsache man hat sich moralisch und intellektuell wieder mal mit einem Nazivergleich in Szene gesetzt.

  98. ?

    rene44 15. November 2017 at 19:37 ?Wieder mal ein Statement dazu von einer Zeitzeugin, 95 Jahre alt:?„Bei den Nationalsozialisten war es nicht anders.
    Es ist immer dasselbe.
    Weihnachten wurde zum Jul – Fest.
    Also aus dem Germanenkult. (Wintersonnenwende)
    Die Nazis haben Weihnachten für sich beansprucht.
    Die Mädchen im BDM mussten extra ein Lied lernen:
    “ Hohe Nacht der klaren Sterne, …… “
    Wir sind auf den Pathos reingefallen, haben uns nichts weiter dabei gedacht.
    Damals wie heute, der antichristliche Sozialismus. (Humanismus war immer dabei…)

    Das stimmt zwar so nicht und diese Behauptung hält keiner seriösen Prüfung stand, aber egal – Hauptsache man hat sich moralisch und intellektuell wieder mal mit einem Nazivergleich in Szene gesetzt.

  99. Das Dorf Elmshorn ist genau so sterbend wie die Sharia Partei Deutschland.
    Elmshorn kann sich dann von den Muselmanen finanzieren lassen!

  100. Viper 15. November 2017 at 19:44
    Sind doch gar nicht ausgestorben. Zumindest ein Weibchen ist übrig.
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dc/Claudia_Roth_in_Apolda.jpg
    Gehört zur Gattung der Stupidiasaurus.

    Ach, daher kommt die Warze. Handelt sich wohl um einen Atavismus.*
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9b/NHM_-_Dinosaurierhaut_2.jpg

    *) Atavismus – Wikipedia
    https://de.wikipedia.org/wiki/Atavismus
    Ein Atavismus (von lateinisch atavus ‚Urahn‘), veraltet auch Rückschlag, ist das Wiederauftreten von anatomischen Merkmalen bei einem Lebewesen, die bei …

  101. Viper 15. November 2017 at 19:44
    Sind doch gar nicht ausgestorben. Zumindest ein Weibchen ist übrig.
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/d/dc/Claudia_Roth_in_Apolda.jpg
    Gehört zur Gattung der Stupidiasaurus.

    Ach, daher kommt die Warze. Handelt sich wohl um einen Atavismus.*
    https://upload.wikimedia.org/wikipedia/commons/9/9b/NHM_-_Dinosaurierhaut_2.jpg

    *) Atavismus – Wikipedia
    ***https://de.wikipedia.org/wiki/Atavismus
    Ein Atavismus (von lateinisch atavus ‚Urahn‘), veraltet auch Rückschlag, ist das Wiederauftreten von anatomischen Merkmalen bei einem Lebewesen, die bei …(…)

  102. @ fiskegrateng 15. November 2017 at 19:06
    @ Marnix 15. November 2017 at 18:00

    BERLIN
    PROPAGANDA-KAMPAGNE
    MIT FAKE-DEUTSCHEN

  103. Tip für alle Deutschen, die ungestört einen Weihnachtsmarkt, in einer historischen Altstadt, erleben möchten:

    10. Tangermünder Weihnachtsmarkt – Weihnachten 2017

    tangermünder weihnachtsmarkt – Google-Suche

  104. Angela Merkels Männer, (alias Fachkräfte/Retter des deutschen Wirtschaftswunders) gehen mit Waffen unter anderem natürlichen den obligatorischen Messern auf Disco-Türsteher los

    Wahrscheinlich sind sie vorher schon rausgeflogen, weil sie aus ihrer Sicht, ungläubigen Schlampen bzw. westlichen H*ren, zwischen die Beine wollten.

    Das ist halt das mittlerweile übliche Programm, an allen Plätzen, wo man vor der von Angela Merkel betriebenen Intensiv-Islamisierung unserer Heimat noch, entspannt Feiern und ausgehen konnte.

    https://www.saarbruecker-zeitung.de/saarland/saarland/maenner-gehen-mit-waffen-auf-disko-tuersteher-los_aid-985877

  105. Das -sanfte-Lamm :

    Sie war dabei, du auch?
    So jedenfalls sieht sie es ….
    Ihre Erinnerung an diese Zeit ist ihre ganz persönliche seriöse Prüfung, ok?

  106. Aha, das Foto ist also bereits von 2011! UMSO SCHLIMMER!!!
    Dann geht die Umvolkung also bereits seit mehreren Jahren stetig voran!

  107. Ostwestfalen Betonklötze und Notfallpläne:
    So schützen die OWL-Städte ihre Weihnachtsmärkte
    (VON MATTHIAS SCHWARZER MIT SCHWARZEM SALAFISTENBART; AUCH
    WESTL. MÄNNER UNTERWERFEN SICH VORAUSEILEND DEM ISLAM-LOOK)

    Bielefeld. Besinnliche Weihnachtstage hinter Betonpollern: Auch in Ostwestfalen-Lippe werden in diesem Jahr die Weihnachtsmärkte vor möglichen Terroranschlägen geschützt…

    Ob es hier Betonklötze geben wird, möchte die Bielefeld Marketing GmbH derzeit nicht beantworten. „Das Sicherheitskonzept ist noch nicht ganz fertig“, sagt Jens Möller vom Bielefeld Marketing. Dafür sei es noch zu früh…

    In Bad Oeynhausen werden in diesem Jahr Betonblöcke die Besucher vor möglichen Anschlägen mit Fahrzeugen schützen. „Die Blöcke sind so aufgestellt, dass sie mit langsamer Geschwindigkeit von Rettungsfahrzeugen umfahren werden können“, erklärt Kristina Quest vom Stadtmarketing…

    In Gütersloh blickt man den anstehenden Festtagen gelassen entgegen: „Die Abstimmung zwischen Polizei, Ordnungsamt und Veranstalter klappt in unserer Stadt hervorragend“, sagt Eva Willenborg vom Gütersloh Marketing. Das hätte bereits der Kreiskirchentag im Sommer gezeigt…

    Der beliebte Christkindlmarkt in Wiedenbrück ist ohnehin „sehr sicher“, teilt der Gewerbeverein auf Anfrage mit. Betonblöcke seien hier nicht nötig. Die Stadttore schützen Besucher vor möglichen Fahrzeugen…

    Aus Paderborn gibt es derzeit keine Auskunft zu einem möglichen Terrorschutz. Das Sicherheitskonzept steht noch nicht, heißt es vom Stadtmarketing…
    http://www.nw.de/nachrichten/thema/21976600_Betonkloetze-und-Notfallplaene-So-schuetzen-die-OWL-Staedte-ihre-Weihnachtsmaerkte.html

    RIETBERG KRS. GÜTERSLOH
    OHA, ZWEI „MÄNNER“ 13 u. 16 Jahre alt
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3788234

  108. Früher dachte ich immer, der Albert Schweitzer in allen Ehren, aber der ist doch ein unverbesserlicher Rassist.
    Der Friedensnobellpreisträger sagte:

    Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen.

    Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören.

    https://indexexpurgatorius.wordpress.com/2016/06/24/albert-schweitzer-ueber-die-afrikanische-herrenrasse/

    Heute sind die Augen durch den Militärputsch auf Simbabwe, früher Rhodesien, gerichtet. Rhodesien war die Kornkammer Afrikas. Selbstverständlich konnte das von Weißen regierte Rhodesien sich selbst ernähren. Neger stahlen dann den weißen fleißigen Farmern das Farmland aber übernahmen nicht den Arbeitseinsatz der Weißen und Neger begannen das gesamte Land Rhodesien in den Abgrund zu wirtschaften.

  109. Dem Bürgermeister von Elmshorn scheint die Hautfarbe sehr wichtig zu sein, oder warum sonst sollte er auf die Idee kommen, unser originär weisses Volk von einem schwarzen Kind verkörpern zu lassen?
    Er scheint darüberhinais auf den Xenofetischismus Rassismus in den Köpfen mancher Besucher zu spekulieren, indem er ein schwarzes Mädchen als – exotischen – Werbeträger auswählt.

    Hier wird subtil ein Austausch des Staatsvolkes und seiner Kultur propagiert.

    Dazu passt dann auch die Umbenennung des Christkindelmarktes, der den Anlass des Weihnachtsfestes zu negieren verucht.
    Anlass war die Geburt von Jesus und nicht die Geburt irgendwelcher Lichter.

    Allerdings sind Lichter nichts Schlechtes und ich wünsche mir, dass in möglichst vielen Köpfen meiner Landsleute ebendiese Lichter aufgehen.

  110. „Hatje habe wütende Anrufe aus Regensburg und Augsburg bekommen und viele Mails aus Sachsen.“
    Klar, dass die drei Mails aus Sachsen natürlich wieder als „viele“ in dem Artikel erwähnt werden müssen, kann ja keiner nachkontrollieren…!
    Woran sieht man eigentlich so klar und eutlich WOHER eine Mail kommt, also aus welchem Bundesland meine ich jetzt?!?!?
    (Ausser der Absender schreibt seine volle Adresse rein oder hat einen eindeutigen Bezug im Domänenteil seier Email-Adresse, klar – aber das ist bei den wenigsten der Fall!)

  111. Der Kafir 15. November 2017 at 17:20
    Heute abend, 20:15 Uhr, ZDF: Aktenzeichen XY ungelöst.
    ————————————————————————–
    Diese Sendung kann ich mir nicht mehr antun, da schwillt mir immer
    dermaßen der Kamm, dass ich meiner Familie und mir den Abend versaue.
    Schon als Jugendlicher in den 80gern fiel mir auf, dass in dieser Sendung
    kaum bis keine deutschen Namen eine Rolle spielten, von daher hat sich
    nix geändert. Es ist ein gutes Abbild, wer bei uns für die Kriminalität
    zuständig ist.

  112. @ hoppsala 15. November 2017 at 16:59
    „EIN SCHWARZES CHRISTUSKIND…… DAS IST EINE GLATTE LUEGE…“

    du bevorzugst also historische authentizitaet. wie sollte ein mensch,
    geboren vor ca 2018 jahren in der gegend um Nazareth/Beith Lehem
    denn deiner meinung nach ausgesehen haben ?

    blonde locken, rotkaeppchen-wangen, stupsnase, blaue augen, ein kreuz in der hand ?
    Nein, Jesus war eine schwarze feministische Frau.

  113. @ Megastar 15. November 2017 at 18:11

    OT
    Bremen – Zwei Männer bedrohen fünf Mädchen im Zug – nur eine 15 Jährige greift ein

    https://www.youtube.com/watch?v=jFLtxiZ3C-Q

    ******************************

    Völlig verständlich, dass da außer dem einen Mädchen (wenn die Story überhaupt stimmt; ich bezweifle es) niemand etwas tat:

    Spricht man als Mann die Bereicherer (in diesem Falle ein 13- und ein 19-jähriger Flutling) an, kassiert man Messerstiche, Faustschläge und Fußtritte ins Gesicht und auf den Kopf. Hat man Glück und überlebt schwer verletzt, entstellt und womöglich für den Rest des Lebens behindert, wird sich die Unfallversicherung vermutlich zu zahlen weigern, weil man sich an einer Schlägerei („Raufhändel“) beteiligt hat.

    Wird man gott- und staatsgefällig umgebracht, dürfte es dafür inzwischen nicht einmal mehr postum eine Verdienstmedaille auf den Sarg geben, weil das ja den Rassismus fördern könnte, von Renten für die Hinterbliebenen erst gar nicht zu reden.

    Verletzt man die edlen Wilden aus dem Morgenland oder Afrika dagegen nur schon ein wenig, wird einen die gnadenlose, brutale Härte der linken deutschen Justiz treffen. Danach ist das Leben wegen der Vorstrafe ruiniert, weil man dann keine Arbeit und keine Wohnung mehr finden wird.

    Der „Staat“ (= Polizisten und Richter) hat das sogenannte Gewaltmonopol. Also hat er und nur er für den Schutz seiner entwaffneten Bürger zu sorgen.

    87 Prozent aller Wähler sind zudem mit den Verhältnissen völlig zufrieden. Ein weiterer Grund, sich nicht für die einzusetzen.

    Okay, es gibt auch noch die Möglichkeit, nach wirkungsvollem Eingreifen abzuhauen, bevor die Polizei einen packt und der Justiz ausliefert, aber das ist bei weitem nicht in allen Situationen möglich.

  114. Herr HATJE warum nennen Sie die Märkte nicht gleich Neger- und Mohamedaner Bazare. Dann wären Ihre Freunde alle glücklich!

    Und für die anderen, die deutsche Minderheit , lassen Sie einfach ein paar WEIHNACHTSMÄRKTE nach alter Tradition!

    Wenn man das Bild sieht, dann bekommt man schon die Krätze, da möchte man einen schwarzen Filzstift nehmen und das unpassende Kind durchkreuzen sowie den albernen Lichternamen.

    Es ist ungefähr so als würde man den Vatikan in einen Zirkus verwandeln, und die Clowns dort auftreten lassen!

    SIE HERR HATJE SIE VERUNGLIMPFEN DAS GANZE CHRISTENTUM!!!
    SIE HERR HATJE SIE VERUNGLIMPFEN UNSEREN GLAUBEN!!!
    SIE HERR HATJE SIE SOLLTEN SICH ZUM TEUFEL SCHEREN!!!

    ALLES FÜR EIN PAAR SILBERLINGE???

  115. nicht die mama 15. November 2017 at 20:36

    Dem Bürgermeister von Elmshorn scheint die Hautfarbe sehr wichtig zu sein, oder warum sonst sollte er auf die Idee kommen, unser originär weisses Volk von einem schwarzen Kind verkörpern zu lassen?

    Eher nicht das Plakat gibt es schon deutlich lännger als den jetzigen Bürgermeister.

    Warum nicht mal nach Dresten schauen dort hat man schon vor ewigkeiten den Weihnachtsmarkt in Striezelmarkt unbenannt

  116. Wartet nur ab, wenn der Handel kein Weihnachtsgeschäft mehr macht .. dann werden die sich wehren.
    Im Prinzip ist Weihnachten im Westen hauptsächlich eine Konsumschlacht und eine Fresserei.
    Die wenigsten wissen was man an Weihnachten wirklich feiert .. und dass es im Westen ( mittlerweile pervertierte ) Freiheit ohne das Christentum, ohne Jesus Christus, ohne Luther, und Jan Hus, W. Tyndale, uswusw .. gar nicht gäbe.
    Aber wenn interessierts letztendlich ?
    Hauptsache die Comfortzone nicht verlassen.
    Keine Meinung haben.

  117. Diese Poller sind MERKELSTEINE.

    Ich habe diesen Begriff hier irgendwo beei PI einmal aufgeschnappt, seitdem versuche ich ihn im privaten Umfeld zu verbreiten. Diese Steine werden uns bis zum Ende dieses Schauspiels erhalten bleiben. Soll die Welt sich an Sie erinnern. Eine Würdigung ihrer Verdienste.

  118. Weihnachten hat hier noch was mit der Geburt des Erlösers Jesus Christus zu tun wie Tierschutz mit Halalfraß.

    Daran sind WIR leider auch mit verantwortlich. Es geht nur noch um Geschenke, Konsum, und ein irgendwie geartetes Wohlfühlgefühl.

    Und genau darauf sind auch die meisten Gottesdienste ausgerichtet: alles nur ein einziges Heitschi-Bumbeitschi-BumBum.

    Man braucht sich nicht zu wundern, dass diese „offene Flanke“ von KulturvernichterInnen besetzt wird, seines von linker oder muslimischer Provenienz.

    Tun wir also Busse, fassen und erst mal an die eigene Nase und fangen von vorn an: Christus, das Heil, die Erlösung, die Inkarnation durch die Gottesgebärerin Maria, das wundersame, geheimnsvolle Geschehen, das Schöpfungshandeln Gottes.

    Bitte erst danach den Glühwein und die Bratwurst.

  119. Kurzschlussingenieur 15. November 2017 at 21:45

    Diese Poller sind MERKELSTEINE.
    —————————————–

    Merkels HINKELSTEINE! 🙂 🙂

  120. Das dunkelhäutige Kind wäre normalerweise kein Problem – normalerweise. Unter den heutigen Umständen ist es aber ein Problem. Hiermit soll der erhobene Zeigefinger in Richtung aller Kritiker der heutigen Politik erhoben werden. Es ist ein rein politischer Akt. Das hat mit echter Offenheit auch für andere Menschen gar nichts zu tun. Dieses Mädchen wird für die linke Politik genauso missbraucht wie alle Dunkelhäutigen bis Schwarzen. Nicht die Hautfarbe ist denen wichtig, sondern die Durchsetzung ihrer Politik. Die Hautfarbe eines Menschen dient nur als Druckmittel.

  121. lisa 15. November 2017 at 16:55
    naja…Lichtermarkt,statt Weihnachtsmarkt..Schwarzes Kind statt weißes Kind auf der Plakatierung..
    —————-
    Nicht nur das, im Fernsehen ständig und überall schwarz-weiße Paare. Wobei anscheinend gilt: er schwarz und sie weiß (möglichst blond).
    Selbst die „Mannschaft“ ähnelt immer mehr der schwarz-französischen Fußballmannschaft.

  122. 1. Iche 15. November 2017 at 21:54
    Das dunkelhäutige Kind wäre normalerweise kein Problem – normalerweise. Unter den heutigen Umständen ist es aber ein Problem. Hiermit soll der erhobene Zeigefinger in Richtung aller Kritiker der heutigen Politik erhoben werden
    ———————————————————————

    Es ist nicht nur eine PROVOKATION sondern auch eine DROHUNG!!!

    Es heisst: WAG DICH NICHT DEN MUND AUFZUMACHEN!!

  123. HINKELSTEINE kommt von HÜNENGRÄBER!

    Die Poller sind MERKELS HINKELSTEINE!
    Sie säumen nun jeden Markt und jedes Fest zum Gedenken an die Toten!
    So haben die vergessenen Toten vom WEIHNACHTSMARKT nun doch überall ihre DENKMÄLER!
    Nun sollen sie die Lebenden schützen!

  124. Jetzt bin ich aber froh. Habe nach dem Lesen der Überschrift gleich die Anzeigen für den Leipziger Wehnachtsmarkt gesucht und gefunden. Er ist noch wie früher geplant, hat allerdings vorsorgliche Einrichtugen zum Schutz der Besucher. Na damit kann ich leben. Der Dresdner Striezelmarkt (benannt nach dem Striezel-dem original Dresdner Stollen) ist auch wie immer geplant. Ich kann beide für einen Besuch empfehen!
    http://www.weihnachtsmarkt-leipzig.com/
    http://www.weihnachtsmarkt-dresden.net/

  125. Einfach nicht mehr hingehen und diese wert- und sinnlosen Jahrmärkte den Salafisten überlassen. Das Ende unserer Kultur ist sowieso da …

  126. Ich besuche KEINE „Wintermärkte“ und auch KEINE „Lichterfeste“!
    Wer dort hin geht, macht sich mitschuldig.
    Idee an die örtliche AfD:
    Mit Flyern und Plakaten vor solchen Appeasement-Veranstaltungen klar Stellung beziehen!!!

  127. Eduardo15. November 2017 at 21:24

    @ Megastar 15. November
    ____________________________________

    Wissen Sie, exakt wegen Leuten wie Ihnen, ist dieses Land so am abgacken..

    Wären Sie in der Bahn, würden sie also auch zu der wegschauenden Masse gehören.

    Und dann geben Sie auch noch hier, Ihre… „Ich habe mir in die Buxe geschissen – Tips“, zum Schlechtesten..

    Hört bloß nicht auf dieses Weichei….

    Es waren Minderjährige, da gibt es nichts abzuwegen!

  128. Über 80% der Deutschen wollen das genau so, das kann man gut aus dem Wahlverhalten heraus lesen!
    Das wars!

  129. Lichtermärkte???

    DAS LICHT muss zurückerobern werden!
    GUTMENSCHEN können freiheitsliebende MENSCHEN nicht knechten!
    RAUCHER, UNTERNEHMER, MÄNNER, STEUERZAHLER, FREIE FRAUEN etc……

  130. francomacorisano 15. November 2017 at 22:34
    GENAU!
    Warnt vor Weihnachtsmärkte!
    DAS ist der Clou für die AfD!
    MACH GERMANE!

  131. Eines Tages wird der KKK nicht mehr nur Neger jagen.
    Und es werden sich viele brave Familienväter eine Kapuze überstülpen.
    Aber wir werden uns unser Land zurückholen!

  132. in Dresden heißt er seit fast 600 Jahren Striezelmarkt, seit vorigem Jahr durch Merkel Legos geschützt.Namensgebend ist der Striezel, der Dresdner Stollen, symbolisierend das in ein Laken eingewickelte Jesuskind.

  133. Selbsthilfegruppe 15. November 2017 at 18:29
    Sehr kostenintensives „Übergangsmanagement“ in Hamburg (mit Rechtsansruch !!) für Täter (die JVAs sind mit kriminellen Moslems gefüllt, natürlich ergibt sich da eine tolle Gelegenheit, das Geld der Deutschen zu verschleudern), für die Opfer: nichts.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article170625307/Unser-Gesetz-wird-zu-mehr-Sicherheit-in-Hamburg-fuehren.html

    ———–

    Als ich in Hamburg in Planten un Blomen joggen war, fragte mich eine Mutter und Tochter, Touris, wer denn da in der JVA, die direkt am Park grenzt drin sitzt. Ich sagte Merkels-Gäste, und zwar bis zu 80% Mohammedaner – also das nächste mal die AfD wählen. . Ja, die die lachten nur und gingen dann weiter – hielten mich sicher für einen „Nazi“.

    KURZ: Die Masse weiß NIX!!!

  134. #Tolkewtzer
    „Eines Tages wird der KKK nicht mehr nur Neger jagen.
    Und es werden sich viele brave Familienväter eine Kapuze überstülpen.
    Aber wir werden uns unser Land zurückholen!“
    Verdammte S……., Sie habe recht. Leide, leider, aber Sie haben recht. Ich habe auch nicht die geringste Ahnung was zu machen ist; aber ich ergreife jede Chance!
    Es würd Sie freuen, dass mir unser gemeinsamer Freund, der Dativ eben auf eine Mail geantwortet hat.
    Liebe Grüße
    Uri

  135. @ 5to12 15. November 2017 at 22:58

    Lichtermärkte???

    DAS LICHT muss zurückerobern werden!
    GUTMENSCHEN können freiheitsliebende MENSCHEN nicht knechten!
    RAUCHER, UNTERNEHMER, MÄNNER, STEUERZAHLER, FREIE FRAUEN etc……

    ****************************************

    Nun ja, die Raucher (wie würde ich mich an Stelle dieser stinkigen Aschenbecher auf zwei Beinen schämen), die nicht nur ihre eigene Gesundheit und ihr Aussehen, sondern fatalerweise auch noch die Gene ihrer Nachkommen schädigen (ganz besonders natürlich als schwangere Frauen), sind weder Helden der Freiheit, noch brauchen sie besonderen Schutz.

  136. Das Schwarze Christkind stört mich nicht einmal
    Ja sicher ist es falsch!!!!!
    Aber
    Jesus war auch kein Blondhaariges Blauäugiges Kind!!!!!!
    Er war ein Jude der im Nahen Osten geboren wurde.
    Schliesslich liegt Betlehem in Israel und nicht in Hamburg

    Was die Türkenhütten in Wien betrifft, da bin ich eher gelassen. Strache und Kurz sind immer noch am Regierungsbilden. Bis Spätestens Mitte Dezember steht das Bündnis. Dann ist die Islamisierung schnell vorbei. Dies dürfte das erste und das Letzte mal sein wo die Pascha Hütten stehen.

  137. +++ jeanette 15. November 2017 at 21:27
    Herr HATJE warum nennen Sie die Märkte nicht gleich Neger- und Mohamedaner Bazare. Dann wären Ihre Freunde alle glücklich!
    Und für die anderen, die deutsche Minderheit , lassen Sie einfach ein paar WEIHNACHTSMÄRKTE nach alter Tradition!
    Wenn man das Bild sieht, dann bekommt man schon die Krätze, da möchte man einen schwarzen Filzstift nehmen und das unpassende Kind durchkreuzen sowie den albernen Lichternamen. …
    +++
    Das blöde ist: Kreuz‘ Du mal einen Neger mit ’nem schwarzen Filzstift durch… :O)
    Man könnte das Gesicht ausschneiden und einen Schweinekopf reinstecken…

  138. @ Cendrillon 15. November 2017 at 20:03

    Oje!

    ++++++++++++++
    +++++++++++++++

    MAN MUß MIT DEM ZEITGEIST GEHN
    UND DIE ISLAMISCHE ZUKUNFT SEHN;
    VORAUSEILEND ISLAMOPHIL GEBÄRDEN
    UND SICH DEN MOSLEMS UNTERWERFEN.

    http://www.rp-online.de/politik/deutschland/der-gute-populist-aid-1.6395135
    Dickmops Steinmeiers Tochter, Dickmops Merit, studiert Arabistik in Leipzig u. im Nahen Osten
    http://www.bunte.de/panorama/politik/frank-walter-steinmeier-tochter-merit-ist-sein-ganzer-stolz-0.html

  139. schlecht-Mensch 15. November 2017 at 23:18
    Danke für die Erklärung, ich hatte die genauen Infos leider nicht gefunden. Ich bin auch dieses Jhar wieder in DD um mir einen frischen Pflaumentoffel zu kaufen und natürlich das besondere des Dresdner Stiezelmarktes zu genießen.

  140. schlecht-Mensch 15. November 2017 at 23:18

    in Dresden heißt er seit fast 600 Jahren Striezelmarkt, seit vorigem Jahr durch Merkel Legos geschützt.Namensgebend ist der Striezel, der Dresdner Stollen, symbolisierend das in ein Laken eingewickelte Jesuskind.

    „Ich bin das Licht der Welt. Wer mir nachfolgt, wird nicht wandeln in Finsternis, sondern wird das Licht des Lebens haben.“
    Johannes 8,12
    Das kommt ganz ohne sieht aus wie aus!

  141. Tolkewitzer 15. November 2017 at 23:12
    Eines Tages wird der KKK nicht mehr nur Neger jagen.
    Und es werden sich viele brave Familienväter eine Kapuze überstülpen.
    Aber wir werden uns unser Land zurückholen!

    Grüß Gott,
    ich habe mal über Gründe die zur Gründung des KKK in den USA etwas gelesen und ich denke es dürfte eine Erklärung sein…
    Der KKK soll gegründet worden sein als Reaktion auf die vielen Vergewaltigungen von weißen Frauen begangen durch schwarze Männer!
    Aufgrund dessen was wir seit zwei Jahren im Land an Verbrechen haben denke ich die Gründung des KKK in den USA ist nachvollziehbar.

  142. int 15. November 2017 at 17:50; Neger beim Dachdecker Ernst Neger geht ebenfalls nicht. Soll er sich halt umtaufen lassen, der rechte Hetzer. An den, bzw den Vater oder wars gar schon der Opa erinner ich mich noch, das ist wohl so zwischen 40 und 50 Jahre her. Zu der Zeit konnte man sich die Faschingssendungen aus Mainz, Köln usw noch anschauen. Heute bestehen die nur mehr aus primitiver Hetze, gegen alles, was nicht zu 100% mit Erika einverstanden ist. Natürlich dürfen Schwule, Transen und so nicht fehlen. Vielleicht nicht explizit, doch etliche der Darsteller sollen doch mittlerweile schwul sein.

    BePe 15. November 2017 at 18:14; Den Flüchtling würd ich gern sehen, der in Österreich bzw Schweiz an Leib und Leben bedroht war, dass er zu uns flüchtlingen musste. Bisher war ich der Meinung, dass in Österreich Frieden herrscht und politische Verfolgung, so wie bei uns ja auch, nur gegen Islamkritiker herrscht. Also Herr Taube(r) Nuss, bitte öffentlich vorstellen, mit komplettem Lebenslauf, Ahnenpass und allem was dazu gehört.

    BePe 15. November 2017 at 18:14; Auch wenn du Weihnachten nicht magst, hier eine kleine Weihnachtsgeschichte: https://www.familie-ahlers.de/witze/stenkelfeld/weihnachtsbeleuchtung.html

    ich2 15. November 2017 at 21:39; So was aber auch, dabei ist Striezl doch weanerisch für Zuhälter.
    Kann natürlich sein, dass ich falsch informiert bin.

  143. Wie schon beim Gäuboden-Volksfest:

    26 Betonpoller sollen die Besucher des Straubinger Christkindlmarkts schützen

    http://www.wochenblatt.de/boulevard/straubing/artikel/211524/26-betonpoller-sollen-die-besucher-des-straubinger-christkindlmarkts-schuetzen

    Wenn vor drei Jahren jemand gesagt hätte, in drei Jahren werden in Deutschland alle Volksfeste und ChristkindlWintermärkte mit Betonpollern vor islamischen Terroristen geschützt, was hätte man den ausgelacht oder als islamophoben Schwarzmaler etc. beschimpft.

    Was wird eigentlich sein, wenn es der ersten Koran-Fachkraft gelingt, ein Kleinflugzeug oder eine Drohne in eine große Menschenmenge zu steuern? (gerade stand beim FOCUS, das der „deutsche“ Ömer D. aus Herne und sein Bruda einen Anschlag mit minenbeladenen ferngesteuerten Autos geplant haben). Werden dann Kampfflugzeuge über dem Oktoberfest kreisen?

    Es ist das gleiche wie mit den Betonpollern. Heute noch undenkbar und ein Witz, in drei Jahren Realität.

  144. Das Hauptproblem hier wie so oft:

    es wurde FREIWILLIG von Gutmenschen und co. in vorauseilendem selbstkontroll-gehorsam eingeleitet!!!!

    nur zu oft wachsen solche auswüchse auf heimischen Mist, sprich: buntland-ureinwohner, die sich garnicht genug und tief vor islam und volksaustausch beugen können.!
    nicht selten WISSEN sie nicht was sie tun.

    2es Problem:
    die aller-allermeisten Besucher und damit Geldbringer solcher Veranstaltungen fördern ihre eigene kulturzerstörung und denken sich nix bis wenig dabei.

    die ZUSAMMENHÄNGE sind bei den allermeisten Deutschen/Europäern einfach nicht im Kopf angekommen.

    dank linksgrüner Propaganda über jahrzehnte „wissen“ sie zwar, daß Trump den ganzen Tag blödsinn macht, der Furz den sie in die Luft blasen unmittelbar die eisscholle unter Knut abschmelzen lässt, Atomkraft sowas von völlig böse ist und natürlich Pegida-AFD und alles was irgendwie damit zusammenhängt dito böse.

    und klar, ohne vollkontroll-nanny-EU würde europa sofort wieder übereinander herfallen und meucheln…

    aber daß schizophrene verhalten , einerseits laut über geldverschwendung/entwertung via EU-merkel sowie NAFRIS, islamterror, umvolkungsfolgen und kopftücher sich zu beklagen , andererseits aber nicht sehen zu wollen, daß man mit seinem eigenen wahl+sonstigen verhalten genau das mitunterstützt= da ist ohne ende aufklärungsarbeit nötig-!

    auch auf diesen gebräunten orient-lichtermarkt werden mit sicherheit sehr viele Leute hinrennen und geld ausgeben, selbst wenn der glühwein ohne alkohol und die schweinebratwurst durch halalkram abgeschaft wurde.

    die meisten Leute DENKEN nicht soweit, daß sie da zusammenhänge erkennen oder wollen….
    könnte ja RÄÄÄÄCHTS sein…

  145. Nicht jammern, hebt eure Hintern und macht’s endlich was dagegen!! Alleine kann ich auch nichts ausrichten!!
    Wie lang schaut ihr noch zu?? Habt ihr es noch zu bequem??

  146. Bremen – Zwei Männer bedrohen fünf Mädchen im Zug – nur eine 15 Jährige greift ein
    https://www.youtube.com/watch?v=jFLtxiZ3C-Q
    ******************************
    Völlig verständlich, dass da außer dem einen Mädchen (wenn die Story überhaupt stimmt; ich bezweifle es) niemand etwas tat:…

    Pfui! Das ist erbärmlich! Hier sind Kinder/Jugendliche in Bedrängnis und erwachsene Männer verkriechen sich feige unter lächerlichen Argumenten! Wie können sich solche Leute noch im Spiegel betrachten ohne Brechreiz zu bekommen? Aufstehen, kurzes „Laßt den Mist!“ und beim geringsten Anzeichen von Aggressivität, z.B. Hand heben oder Faust ballen oder was auch immer, richtig zulangen! Gegner keine Chance, nicht mal den Ansatzes eines Hauches einer Chance geben und ausschalten und dann den nächsten! Auch wenn man dann unter Justitias Schranken muß!
    Was für ein jämmerlicher Haufen sind die Deutschen! Bah! Widert mich so etwas an! Wenn ich derartiges lese, dann ist immer mein erster Gedanke: laßt dieses gleichermaßen großmäulige wie feige Volk endlich vom Erdboden verschwinden! Nur fasse ich mich recht schnell wieder und will Deutschland wieder haben. Blöde Zwickmühle.

  147. Wir alle hier und auch alle die halbwegs normal denkenden regen uns über diese Nachrichten auf, wir ärgern uns über die Verbrechen die Straftaten und die meist nicht vorhandene Dankbarkeit, die Verschwendung unserer Steuern, der von unserer Merkel Regierung als hilfsbedürftigen zu unrecht bezeichneten Flüchtlingen!
    Aber was tun wir dagegen ok wir haben die AFD in den Bundestag gebracht aber reicht das? In jedem anderem Land würde die Bevölkerung in Massen auf die Straßen gehen, aber wir, wir bleiben daheim auf unserem Sofa sitzen! Und wir lassen zu dass man uns, nur weil wir nicht mit diesem von Merkel aufgezwungen Wahnsinn zustimmen als Nazi, Rassisten und Rechtsradikale beschimpft! Ich, wie die meisten von uns wollen den Neubürgern ja nichts an tun, wir möchten doch nur dass unser Land wieder unser Land wird und die zu unrecht hier eingeladenen unser Land wieder verlassen und in ihr Land zurückkehren, wo wir sie sicherlich sinnvoller, günstiger unterstützen können!
    Das schöne an unser Welt ist ja die Menge an verschiedenen Kulturen die verschiedenen Bevölkerungen, das alles sollte nicht in einen multikulti Einheitsbrei gemischt werden weil es niemals funktionieren wird
    Wir sind doch selber schuld wenn es noch schlimmer wird wenn unser Land unsere
    Kultur unser Art zu leben und unser Glaube sich in Luft auflöst!
    Wenn wir unseren Politikern nicht bald zeigen dass es so nicht weitergeht ist es sehr schnell zu spät!

  148. Wie es ein anderer bereits treffend formulierte:
    Dieses Verhalten ist der an Selbstverleugnung und Kriechertum kaum noch zu überbieten.

  149. Ich kann das ewige „Lichterfest“, „Winterfest“, „Schneemanns-Gurke-Rubbelfest“- geschwurbel nicht mehr hören. Wir sind hier in Deutschland. Und hier wird Weihnachten gefeiert. Ich kann sie nicht mehr ertragen, diese unterwürfigen, bepixxten Pudel, die in vorauseilender Unterwerfung alles abräumen, was uns ausmacht. Und auf dem Weihnachtsmarkt gibt es keinen Halal-Hammel, sondern Schwein (Würstchen).
    Aber dank unserer unfähigen Führerin darf jetzt jeder, der Haram-Glühwein trinkt, mit Bereicherung durch LKW rechnen. Die Merkel-Pöller aus Trabi-Pappe werden niemanden schrecken!

  150. Da sitzt gestern eine Eingenistete im n-tv und erklärt sich für die „doppelte“ Staatsbürgerschaft: Selbst wenn sie wollte, dann könnte sie die syrische nicht ablegen…. Ja – dann gehört diese Person eben nach Syrien, oder? Hier hat sie sich bestenfalls als Gast so zu benehmen, wie es Deutsche Sitte ist, oder?

  151. Man kann nur hoffen, das die für diesen Schwachsinn verantwortlichen Idioten bald islamkonform die Rübe abge….wird.
    Sorry, wenn ich mich so drastisch ausdrücke !! Aber ich kann nicht mehr anders.

  152. Und der Witz an der ganzen Sache:
    Den Islamisten bei uns geht ein „Lichtermarkt“ mit Betonsperren eh am A…vorbei.
    Ich glaube nicht, daß die diesen Kasperlesmarkt je besuchen werden.
    Wer solche Märkte noch besucht, dem ist sowieso nicht mehr zu helfen.
    Und wenn die Einnahmen wegbrechen, vielleicht erledigt sich dieser Firlefanz dann von selber !

  153. ….. wie Uetersen, völlig muselversifft !!
    „BulXxen – Äh „polizeischutz zum Weihnachtsmarkt ?? Totale Fehlanzeige;
    wenn die denn rausmüssen, dann hält man sich lieber in Seitenstraßen auf, hält
    Ein Pläuschchen, hängt in den Steuerfinanzierten Bulxxen – Äh, polizeieinsatzfahrzeugen
    Auf und macht „Jagd“ auf evtl. Angetrunkene Biodeutsche und die Ämtlerverwaltung sperrt
    Den Bereich durch Einbahnstraßenregelungen und Vollsperrungen so ab, daß Umweg bis zu
    Zehn Kilometer anfallen. – Wie letzlich in Barmstedt (wird wohl als Vorlage dienen)
    Der Schlafmichel freut sich schon drauf.
    Hoffentlich kommt bald die Wende – mit richtiger Aufarbeitung !!,

  154. Wenn ich mir anschaue, wie Weihnachten entstanden ist, sehe ich meist homosexuelle, römische Missionare, die den Germanen ihr Wintersonnenwendfest in einen Kindergeburtstag ihres halbnackten Gottes am Kreuze umgedeutet haben. Es tut mir Leid, manchem vielleicht religiöse Gefühle zu verletzten, aber schaue ich heute auf diese quasi Staatskirchen: die spielen das selbe Spiel, bloß wird ihr halbnackter Gott vom Kreuz geholt, braun angemalt und ist nur noch netter Onkel und Coprophet. Es war und ist eine verlogene Bande.

    Ich gedenke am 21.Dezember der längsten Nacht und meiner Ahnen. Das gibt Kraft, denn ab dann wird die Kraft der Sonne stärker und stärker – und der Sonne ist sogar eine Frau Merkel absolut egal. In diesem Sinne mögen viele von ihrer Kraft erfüllt werden für eine bessere Zukunft.

  155. Dieses „Chistkind“ aus dem Jordan war nie weiß!
    Das war der Betrug am weißen Europäer, uns unser Lichtfest zu Jahreswechsel in ein Orientalisches umzuformen, es sind die Rauen Nächte, welche nie aufgehört haben zu existieren im Kalten Norden.
    Odin wurde zwar von den Orientalen eliminiert, aber Odins Raben Munin und Hugin existieren, es ist
    die Weisheit und die Intelligenz, welche uns von Odin hinterlassen wurde und welche den Orientalen fehlt und sie uns darum beneiden und hassen.

  156. Viele Weiße wurden schon dauerhaft verblödet von dieser orientalischen Seuche und kommen nimmer los von
    der Einbildung eines märchenhaften Gotteskindes! Schizoide Wahnvorstellung!

  157. Es dürfte niemand mehr auf derartige Märkte gehen. Boykott!

    Es wäre wirklich notwendig, wenn wir die Mauer wieder bauen. Alle neuen Mitbewohner, Linke und Gutmenschen auf die „linke“ Seite und alle Normaldenkenden auf die „rechte“. Gen Norden gesehen auch Westen und Osten genannt.

    Man hat hier täglich einen Blutdruck, der passt auf keine Kuhhaut.

  158. Ja Eckie, die Verblödung ist im vollen Gange und hat schon super gefruchtet. Man schaue nur die heutigen Meldungen zum Kohleausstieg und die verblendeten Meinungen in den Kommentaren.

    Tja,… „nur“ ÖkoStrom kommt halt aus den sauberen Steckdosen, wenn man nur will und dafür bezahlt. Also… immer schön putzen!

  159. Mir kommt das alles so vor als ob man „Hänschen pfeift wenn er in den dunklen Keller gehen muß“ spielt! Denn wer kauft auf diesen Lichter- und Wintermärkten/Basaren denn den Weihnachtskram? Garantiert keine Moslems. Aber wenn man im Namen und der Aufmachung der Weihnachtsmärkte nichts „Moslem-Beleidigendes“ mehr verwendet, dann, ja dann tun die einem vielleicht nichts ……… Da zeigt sich die pure Angst!!

  160. Was in D passiert wäre so, als wenn in Afrika für ein Fest aus deren Kultur und Tradition der dort einheimischen Bevölkerung auf einem Plakat Werbung mit einem Weißen Menschen als Aufmacher gemacht wird. Dort undenkbar. Hier Praxis. Und wenn einer hier das kritisiert wird er mit der Nazikeule totgeschlagen. Argumente haben sie ja nicht die für Jeden und Alles Weltoffenen.

  161. Wohin gehst du, mein Volk?
    Wohin führt dich dein Weg
    durch das Irrsal dieser verworrenen Zeit,
    wo der Bruder den Bruder verrät,
    die Mutter die Kinder verläßt,
    daß sie verkommen im Sumpfe der Gosse;
    wo der Mann vergißt,
    daß die Frau, die Geliebte,
    etwas Heiliges ist,
    noch immer.
    Wohin gehst du, mein Volk?
    Wohin führt dich dein Weg
    durch falschen Reichtum und Glanz?
    Satt und stumpf treibst du durch
    Lärm und Lust,
    ohne Blick für den Tag und den
    hohen Himmel,
    für den Wald, der noch blieb,
    und den Acker, der dich getreulich ernährte
    all die Geschlechter lang.
    Wohin gehst du, mein Volk,
    zwischen Leichtsinn und Untergang?
    Hast du vergessen, was Väter und Ahnen
    erbaut, geliebt und geadelt,
    mein Volk, was seit Urzeiten als
    Höchstes galt
    vor Gott und den Menschen:
    die Treue, die Ehre, die Liebe –
    nicht der Feind, wie hätt’ er es je vermocht –
    nur du selbst konntest es leugnen
    und höhnend zertreten.
    Wohin gehst du, mein Volk?
    Die Lüge betest du an,
    erhebst sie auf deinen Altar,
    in ihrem Namen verrätst du dein Bestes:
    den Tod deiner Söhne, die Tränen der Mütter,
    die brennende Not
    um das Schicksal der Heimat.
    Schamrot muß selbst der Fremde sich wenden,
    schamrot, daß du so tief
    dich zu vergessen vermochtest!
    Ursel Peter

  162. eckie 16. November 2017 at 11:59
    Dieses „Chistkind“ aus dem Jordan war nie weiß!
    Das war der Betrug am weißen Europäer, uns unser Lichtfest zu Jahreswechsel in ein Orientalisches umzuformen, es sind die Rauen Nächte, welche nie aufgehört haben zu existieren im Kalten Norden.
    Odin wurde zwar von den Orientalen eliminiert, aber Odins Raben Munin und Hugin existieren, es ist
    die Weisheit und die Intelligenz, welche uns von Odin hinterlassen wurde und welche den Orientalen fehlt und sie uns darum beneiden und hassen.
    eckie 16. November 2017 at 12:06
    Viele Weiße wurden schon dauerhaft verblödet von dieser orientalischen Seuche und kommen nimmer los von
    der Einbildung eines märchenhaften Gotteskindes! Schizoide Wahnvorstellung!

    Grüß Gott,
    Juden sind kein Neger sondern eher „weiße“daher war Jesus auch kein Neger!
    „Odin,Thor etc.“sind keine Götter,sondern nur ein Teil der gefallenen Engel die mit Luzifer zusammen gegen Gott rebelliert haben!
    Im Übrigen sind Zeus,Apollo,Odin,etc. nur anderen Namen für Satan!
    Offenbarung 9:11 Und hatten über sich einen König, den Engel des Abgrunds, des Name heißt auf hebräisch Abaddon, und auf griechisch hat er den Namen Apollyon.

    Also viel Spaß beim Anbeten Satans eckie!

  163. Grüß Gott,
    REWE beendet sein „Familienfest“ weil nicht mehr Zeitgemäß…
    Zitat tz online:„Nicht mehr zeitgemäß“
    Aus für dieses Münchner Mega-Event – Der Grund verwundert
    https://www.tz.de/muenchen/stadt/nicht-mehr-zeitgemaess-aus-fuer-familienfest-auf-theresienwiese-9367295.html
    Den wahren Grund,nämlich die „islamischen Bereicherung Deutschlands“und die dadurch notwendig gewordenen Sicherheitsvorkehrungen die höhere Kosten für REWE bedeuten nennt man nicht…
    Hauptsache man kann bald auf der Theresienwiese ein Afrika Fest feiern,
    wobei ich die Notwendigkeit für ein extra Afrika fest auf der Theresienwiese nicht erkennen kann!
    Denn jeden Tag findet dank Merkel ein Afrika Fest am Münchner Hauptbahnhof und im Landkreis München statt….

  164. Das einzige was hilft ist eine Markt-Konkurrenz:
    Dann gibt es eben staatlich geförderten Lichtermarkt und
    einen privaten traditionellen Deutsche Weihnachtsmarkt.
    Die Besucherzahlen werden dafür sorgen, was angesagt ist.
    Jeder Geschäftsmann hat natürlich sein Interesse, seinen Stand
    dort zu platzieren, wo die meiste Kundschaft ist.
    Dann wären diese Muselmärkte schnell verschwunden.

  165. „AfD-Unterstützerin sorgt für Eklat
    Rechte Hetze gegen den Elmshorner

    Neuer Eklat um die AfD! Jetzt hetzt die rechtspopulistische Partei gegen einen kleinen Weihnachtsmarkt in Elmshorn. Grund für den Hass: Ein Plakat mit einem dunkelhäutigen Mädchen und dessen Bezeichnung

    „Ich kenne kein Land, das seine eigenen Traditionen und Kultur selbst aufgibt. Deutschland zerstört seine Identität selbst”, schrieb AfD-Unterstützerin Erika Steinbach auf ihrem Twitterprofil und hatte ein Foto vom Werbeplakat für den Elmshorner Lichtermarkt hinzugefügt. In sozialen Netzwerken war wegen des Namens und des Werbeplakates ein Sturm der Entrüstung entbrannt. Der Tenor: Die Stadt verleugne die christliche Tradition.

    Blöd nur, dass der Elmshorner „Lichtermarkt” seit 2007 unter dieser Bezeichnung in der Innenstadt der Kleinstadt in Schleswig-Holstein ausgerichtet wird.

    „Wir sind von der diesjährigen Reaktion auf den Elmshorner Lichtermarkt, insbesondere in den sozialen Medien, mehr als bestürzt“, sagt Elmshorns Bürgermeister Volker Hatje. Der Begriff „Lichtermarkt“ sei 2007 gewählt worden, um vor allem auf den Betreiberwechsel aufmerksam zu machen.
    „Für uns als Stadt ist es inakzeptabel, dass eine so traditionsreiche und von unserer christlichen Kultur geprägte Veranstaltung wie der Elmshorner Lichtermarkt instrumentalisiert wird, um im politischen Umfeld Stimmung zu machen“, fügte Hatje an.

    Dass zudem ein dunkelhäutiges Kind auf dem Plakat zu sehen sei, ist für Hatje völlig normal. Das Plakat ist übrigens seit 2011 im Einsatz. 40 Kinder seien damals zu einem offenen Shooting eingeladen worden, um sich als Werbebotschafter ablichten zu lassen. Hatje: „Wir lassen uns auf keine Diskussion ein, in dem Menschen aufgrund ihrer Hautfarbe diskriminiert werden.” Gut so!“

    https://www.mopo.de/umland/afd-unterstuetzerin-sorgt-fuer-eklat-rechte-hetze-gegen-den-elmshorner–lichtermarkt–28858808, Hamburger Morgenpost, 16.11.17, 23:17 Uhr

Comments are closed.