ER IST WIEDER DA - Haschmatullah F. ist nach einer Odyssee in Afghanistan sicher in Deutschland gelandet.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Die gute Nachricht: Die von der Politik lang avisierte „Rückführung Illegaler“ klappt prima. Die schlechte Nachricht: Es wird in die falsche Richtung rückgeführt!

Die noch schlechtere Nachricht: „Haschmatullah F.“ wird nicht der einzige Fall einer Rückführungs-Rückführung bleiben. Und für die Luxus-Flugkosten von Pakistan zurück ins deutsche Dumpfbackenparadies wird nur einer zur Klasse gebeten: SIE, der deutsche Steuerpflichtige.

BILD jubelt mit: „Haschmatullah von Freunden empfangen“

„Zuhause bei Freunden“ und nach einer für ihn beschwerlichen und traumatisierenden Odyssee über Pakistan landete der laut allen Willkommens-Medien „zu Unrecht abgeschobene afghanische Flüchtling“ Haschmatullah F. am Donnerstag letztendlich direkt in seiner neuen alten Wahlheimat Germoney.

Dem Anlass der freudigen Rückkehr des verlorenen Sohnes entsprechend, wurde unverzüglich eine medienwirksame Pressekonferenz anberaumt. Bei der Asylpropaganda-PK in Tübingen lagen sich Haschmatullah, Flüchtlingsverbandsfunktionäre, „sein“ Anwalt Markus Niedworok und „seine“ Dolmetscherin in den Armen: „Ich hätte nie gedacht, dass es klappen wird!“. Wir auch nicht.

Er könne vor Freude kaum still sitzen, sagte die Dolmetscherin. Mit einem Visum der deutschen Botschaft in Pakistan ausgestattet, war der 23-jährige in Frankfurt am Main gelandet und von Ehrenamtlichen feierlich nach Tübingen begleitet worden. Der Jo-Jo-Afghane Haschmatullah bedankte sich bei der Bundesregierung dafür, dass er nach drei Monaten endlich zurückgeholt wurde. „Sie haben meine Probleme dadurch gelöst“. Dafür hat Deutschland wieder ein Problem mehr. Als er von der Rückholaktion erfahren hat, habe er „wieder Lebensmut“ gefasst.

Haschmatullahs Kampf gegen das Bamf – „im Namen des Volkes“

Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hatte zunächst die Abschiebung des illegal eingereisten Mannes erlaubt, obwohl „sein“ Anwalt dagegen am Verwaltungsgericht Sigmaringen qua Eilantrag klagte. Das Gericht hatte deswegen (irrig) angeordnet, dass Haschmatullah schnellstens zurückgeholt werden muss. Das BAMF schob ihn trotz seiner „Klagen“ verfassungskonform gem. Art 16 a GG in das sichere Drittland Bulgarien ab, in dem er als erstes registriert wurde. Der Flüchtling hatte am 8. Juni „Will Asyl“ gefordert. Aus Sicht des BAMF, Europäischem Recht / Dublin-3-Vorschriften und des Deutschen Grundgesetzes ist aber immer noch Bulgarien und nicht Deutschland für den Asylforderer zuständig.

Das sei allerdings „falsch“ gewesen und müsse nun „rückgängig gemacht werden“, betonte der baden-württembergische Re-Re-Migrations-Richter in seinem rechtsbeugenden Urteil „in Namen des Volkes“. Die anhängige Klage des Mannes gegen seine Abschiebung hätte eine „aufschiebende Wirkung“ – er hätte nach Ansicht des Deutschen Narrenanstalt-Richters also nicht abgeschoben werden dürfen. Bevor Haschmatullah nach dem Urteil aus Bulgarien zurückgeholt werden konnte, flogen die Behörden am bulgarischen Goldstrand das Goldstück schnurstracks nach Afghanistan aus, angeblich auf eigenen Wunsch. Denn Afghanistan ist immer noch heimeliger als das bulgarische Sozialsystem.

Eine Sprecherin des BAMF: „Die Bearbeitung der beteiligten Behörden führte durch eine Verkettung von Umständen im vorliegenden Fall dazu, dass die aufschiebende Wirkung der Klage vor der Überstellung nicht berücksichtigt werden konnte“.

„Bündnis Bleiberecht“ begrüßt den Asyl-Bumerang

Abschiebungen nach Afghanistan seien wegen der dortigen Gefahrenlage umstritten und werden von Menschenrechtsorganisationen kritisiert. „Wir begrüßen, dass das BAMF die Vorgaben des Verwaltungsgerichts Sigmaringen eingehalten und Hashmatullah F. von Afghanistan nach Deutschland zurückgeholt hat”, erklärte Andreas Linder vom Bündnis Bleiberecht in Tübingen. Das Bündnis forderte aus diesem Anlass generell einen fairen Umgang mit afghanischen Asylsuchenden in Deutschland. Kritik kam auch von der Organisation Pro Asyl, die dem BAMF „Pannen” bei F.s Asylverfahren vorwarf. Diese hätten zur „rechtswidrigen Abschiebung” geführt.

Der migrationspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion in Stuttgart, Daniel Lede Abal, forderte vom BAMF eine „bessere Qualität” bei Entscheidungen. „Es kann nicht sein, dass amtliche Schlampereien über menschliche Schicksale entscheiden”, sagte er. Haschmatullah sei in ein Flugzeug gesetzt worden. „Das ist unerhört und muss aufgearbeitet werden”, sagte Abal.

Pro Asyl-Geschäftsführer Günter Burkhardt moniert auch die Verrohung der Sprache: “Es wird von „Rückführungen“ geredet, um zu verdecken, wie brutal das Ganze vor sich geht“. Nach Ansicht der Flüchtlingsorganisation Pro Asyl soll der Begriff „Rückführung“ eindeutig das Vorgehen der EU beschönigen. Er beklagt, immer wieder werde versucht, bestimmte Begriffe in die Flüchtlingsdebatte einzubringen. „Rückführung“ oder „Abschiebung“ – auch wenn die Begriffe juristisch identisch sind, macht es also sehr wohl einen Unterschied, welcher Begriff verwendet wird. Dies geschehe laut „Deutschlandfunk“ zwar meist ohne Absicht, habe aber dennoch großen Einfluss auf die Wahrnehmung mittels sprachlich-struktureller Gewalt gegen Geflüchtete. Wir geben Günter Burkhardt gerne recht, die perfide Tollhaus-Farce ist tatsächlich brutal. Brutal hirnrissig. Auch die Auslandspresse lacht über die total bekloppte Gutdeutschen-Klapse.

Durch illegale Rückführung wird Haschmatullah jetzt „legal“

Denn die Ironie des imbezilen Schauspiels direkt aus der Sockenschuss-Anstalt kommt stante pede: Haschmatullah kann durch den Direktimport des Goldstücks aus Pakistan nach Frankfurt nun endgültig nicht mehr nach Bulgarien abgeschoben werden, wie es die Dublin-Verordnung für ihn vorsieht. „Da die Einreise mit einem Visum erfolgt, welches die deutsche Botschaft in Islamabad ausgestellt hat, ist Deutschland für die Durchführung des Asylverfahrens zuständig geworden”, teilte das BAMF schuldstolz mit. „Der Antragsteller wird wieder zeitnah einen Anhörungstermin erhalten, in dem er seine verfolgungsrelevanten Gründe darlegen kann.” Die BAMF-Sprecherin wollte sich nicht zu der Frage äußern, ob Haschmatullah der erste abgeschobene Asylbewerber ist, der wegen eines Verfahrensfehlers zurückgeholt werden muss. Sicherlich aber nicht der letzte bei derzeit über 420.000 laufenden Asylverfahren in Deutschland.

Von Afghanistan wieder zurück nach Absurdistan, denn jedes Goldstück ist ein wichtiges „Talent“ der menschenverachtenden Asylindustrie Deutschlands. Sehr zur Freude des G.I.A.Z. (Größter Idiot Aller Zeiten), dem deutschen Steuerpflichtigen in seinem lustigen Hamsterrad.

Deutsche Soldaten und Steuerzahler bluten für Haschmatullah

Bislang haben deutsche 54 Soldaten ihr Leben für Menschen wie Haschmatullah geopfert – für den Wiederaufbau und die „Friedenssicherung“ seines Landes. Denn unsere Sicherheit muss bekanntermaßen „am Hindukusch verteidigt werden. Die Bundesregierung beziffert die Kosten des Bundeswehreinsatzes in Afghanistan in den vergangenen zehn Jahren auf 6 Milliarden Euro plus 2,0 Milliarden Euro für „Wiederaufbau und Entwicklung“. Das ist allerdings Fake-News. Das Deutsche Institut für Wirtschaftsforschung (DIW) schätzt die Gesamtkosten des deutschen Afghanistan-Einsatzes präziser und realistischer auf 45–47 Milliarden Euro ein.

Insch’allah – Willkommen zuhause Haschmatullah!

320 KOMMENTARE

  1. Der blanke Wahnsinn regiert diese Welt.Aber:warum müssen ausgerechnet WIR in diesem multiversellen Irrenhaus leben?

  2. Der migrationspolitische Sprecher der Grünen-Fraktion in Stuttgart, Daniel Lede Abal

    Was ist das denn?

  3. Der 23-jährige,
    dann hat PI aber das falsche Bild genommen, ich sehe keinen 23-jährigen.
    Würde sagen, gefühlte zarte 17 Jahre.

  4. Selber Schuld kann man da nur sagen. Solange 87% der Deutschen immer noch die anderen Parteien in Deutschen Bundestag wählen kann ich kein Mitleid haben. Die Verdummung und geistige Manipulation der Kinder beginnt in Kindergarten und findet seine Fortsetzung in der Schule. Nicht umsonst wurden die 68er Erzieher,Lehrer und Richter. Nur so konnten Sie ihre Politische Ideologie den Kindern vermitteln was gleichzeitig eine Manipulation bedeutet.

  5. http://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_82910768/amsterdam-polizei-schiesst-auf-mit-messer-bewaffneten-mann.html
    Aber ist natürlich kein Terror…

    Da hat der schwarze Kanal T-online wie von der Göttlichen beauftragt aber das Sicherheitsgefühl der Bevölkerung ins sozialistische Plansoll gebracht!!

    Schön wäre allerdings, auch die Sicherheit ins Plansoll zu bringen liebe Werktätigenüberwacher!

    Vereinigte Staaten marxistisch-leninistischer Internationale zum Wohle der Arabeiter und Barbauern….

  6. Irgendwie erinnert mich das an das „Schwarze-Peter-Spiel“, das es ja inzwischen nicht mehr gibt, weil es ja total rassistisch ist.

  7. Endlich einmal eine Gute Nachricht……ich geh gleich noch Blumen kaufen…..Herrlich

    wie damals bei diesen kleinen Musel aus Bayern

    dieses Land hat echt Fertig……ohne Worte

    D erwache…

  8. OT,-

    Achtung !, nichts für schwache Nerven
    zum heutigen PI,- Thema … Nürnberg: „Passant“ in Unterhose verletzt Rentnerin lebensgefährlich…
    ist ein Video der Tat aufgetaucht, siehe 0.31 min. Video …hier Klick !

  9. Typen von der Resterampe der Welt exklusiv wieder eingeflogen während Rentner Pfandflaschen sammeln ….. .Deutschland ist damit wieder ein wenig sicherer geworden.

  10. Wenn der jetzt hier mordet? Sind seine Unterstützer dann alle Mitschuld?

    Und ich wette, der wird hier morden oder zumindest vergewaltigen!

    Oder wird es vertuscht wie bei all den anderen Tausenden? Wir bekommen doch selbst hier nur einen winzigen Bruchteil mit!

    Spätestens in einem Jahr sitzt er mit Tahir S. in der Psycho und lacht sich über uns kaputt…

  11. Hab gerade wieder mit meinen Familie im Ausland telefoniert. Jedes mal wenn ich das tue, merkt man was die BRD doch für ein kaltes, krankes, antisoziales Drecksland ist. Man hat wirklich das Gefühl als ob sich der Abschaum der Welt hier zum Stelldichein versammelt. Dreck scheint Dreck regelrecht anzuziehen.

  12. Waldorf und Statler 15. Dezember 2017 at 21:39

    zum heutigen PI,- Thema … Nürnberg: „Passant“ in Unterhose verletzt Rentnerin lebensgefährlich… ist ein Video der Tat aufgetaucht, siehe 0.31 min.

    https://www.facebook.com/dunkeldeutschewelle/videos/1018318601640972/

    Ach du Scheiße! Der fastnackte Neger geht auf die 73jährige zu, haut ihr eine Gerade ins Gesicht, sie fällt wie ein Baum, dann nimmt er Anlauf und tritt ihr wuchtig ins Gesicht, als sei ihr Kopf ein Fußball beim Elfmeter.

    Ich bin vor Haß gerade schneeweiß!

  13. Merkels Haager Bauchsprechpuppe und NL-Ministerpräsident Mark Rutte zu der 35 Millionen Euro Spende der Visegrad-Staaten für libyschen Grenzwächter: „ihr sollt nicht glauben die Aufnahme von Flüchtlingen abkaufen zu können“. Der Slowakische Ministerpräsident Fico daraufhin zu Merkels Schosshündchen: „Es gibt kein Menschenrecht darauf nach Europa zu kommen“ So isses. Leider ist diese Erkenntnis noch nicht zu der Kretschmännischen Justiz durchgedrungen. https://www.volkskrant.nl/buitenland/rutte-voert-heftig-debat-met-europese-collega-s-over-verplichte-asielquota~a4545698/

  14. Babieca 15. Dezember 2017 at 21:50
    Waldorf und Statler 15. Dezember 2017 at 21:39
    zum heutigen PI,- Thema … Nürnberg: „Passant“ in Unterhose verletzt Rentnerin lebensgefährlich… ist ein Video der Tat aufgetaucht, siehe 0.31 min.
    https://www.facebook.com/dunkeldeutschewelle/videos/1018318601640972/
    Ach du Scheiße! Der fastnackte Neger geht auf die 73jährige zu, haut ihr eine Gerade ins Gesicht, sie fällt wie ein Baum, dann nimmt er Anlauf und tritt ihr wuchtig ins Gesicht, als sei ihr Kopf ein Fußball beim Elfmeter.
    Ich bin vor Haß gerade schneeweiß!

    Im Prinzip verdeutlicht das auch die (anerzogene?) Mentalität der Deutschen.
    In gesunden Gesellschaften würden im Nu alle Haustüren in der Strasse auffliegen, Männer herauskommen und dem so die Fresse polieren, dass der und nicht die alte Dame liegenbleibt.

  15. Mit Dummheit oder unglücklichen Umständen ist das nicht mehr zu erklären!

    Die wollen uns schlicht vernichten und ausrotten!

    Und dafür ist jede Bio-Bombe denen recht und billig!

    Wir müssen alle Linke rauswerfen/ abschieben!

    Sonst gibt es für uns Deutschen kein Überleben!

  16. Illegaler Parasit. Asylschmarotzer auf Kosten der Allgmeinheit. Gebraucht wie ein 2. A-loch am Ellbogen.

  17. Deutschland jubelt – Haschmatullah F. ist wieder da!!!

    DER BLÖDE MOSLEM WIRD ZUM

    CHRISTFEST REICH BESCHENKT:

    ZUR GEBURT DES GOTTESSOHNES,

    DER IM KORAN NUR EIN PROPHET IST,

    NACH DEUTSCHLAND EINGEFLOGEN.

  18. sollte sich so was in meiner nähe zutragen stehe ich morgen auf der titelseite der „bild“, mit sicherheit.

  19. Ich habe im übrigen Menschen aus Syrien kennengelernt und die heben sich im allgemeinen Umgang deutlich von den sonstigen Migranten ab. Freundlich, ruhig, gepflegt, fleißig und teilweise mit guter Grundbildung.

  20. Babieca 15. Dezember 2017 at 21:50
    Waldorf und Statler 15. Dezember 2017 at 21:39

    zum heutigen PI,- Thema … Nürnberg: „Passant“ in Unterhose verletzt Rentnerin lebensgefährlich… ist ein Video der Tat aufgetaucht, siehe 0.31 min.

    https://www.facebook.com/dunkeldeutschewelle/videos/1018318601640972/

    Ach du Scheiße! Der fastnackte Neger geht auf die 73jährige zu, haut ihr eine Gerade ins Gesicht, sie fällt wie ein Baum, dann nimmt er Anlauf und tritt ihr wuchtig ins Gesicht, als sei ihr Kopf ein Fußball beim Elfmeter.

    Ich bin vor Haß gerade schneeweiß!
    ————–
    Hilft es etwas, wenn du dir vorstellst, daß es auch Angela Merkel hätte sein können?

  21. Wie mir das alles auf die Nerven geht, kann ich gar nicht sagen.

    Es läuft hier alles in Deutschland rückwärts und bergab….aber läuft!

  22. Bravo! Die Gerechtigkeit hat wieder mal gesiegt! Deutschland kann gegenüber der Weltöffentlichkeit guten Gewissens sagen: Wir sind das Maß aller Dinge! Völker der Welt, Schaut auf dieses Land! Meine Augen sind immer noch voller Tränen. Haschmatullah wird ein leuchtendes Beispiel für tausende Haschmatullahs sein. Große Freude!
    Was sind wir nur korrekt! Auf Deutschland kann man sich wirklich verlassen. Besonders wenn man Haschmatullah heisst. Oder so ähnlich…..

  23. @ Babieca … …21:50 … … Ach du Scheiße! … …Ich bin vor Haß gerade schneeweiß!

    oh, Babieca, Entschuldigung, es tut mir leid ! wollte Dich nicht erschrecken, Es gibt aber auch Situationen bei denen brauch ich auch erstmal einen großen Schluck hochprozentigen Schnaps, dieses Video gehört dazu

  24. Die degenerierten jungen Buntweiber freuen sich. Ihr Hashmatullah ist da.Dafür wurde eine wohl eine ganze Gymnasialstufe psychiatrisch konditioniertDer Abimullah Hahmatullah darf weiter Hasch verkaufen.
    Hush hush, go home ahead, Abilullah!

  25. @ WahrerSozialDemokrat 15. Dezember 2017 at 21:53

    „Abolish White Race … ANY MEANS NECESSARY.“

    „Das Ziel, die weiße Rasse zu beseitigen ist ganz offenkundig so wünschenswert, daß manche es schwer glauben werden können, daß es irgendeine Opposition dagegen geben könnte, außer von überzeugten weißen Rassisten.”

    „Der Schlüssel zur Lösung der sozialen Probleme unseres Zeitalters liegt in der Abschaffung der weißen Rasse. Wir haben vor, weiter die toten weißen Männer schlechtzumachen und die lebenden und auch die Frauen, bis das gesellschaftliche Konstrukt namens ‚weiße Rasse’ (weiße Großgruppe) zerstört ist – nicht ‚dekonstruiert’, sondern zerstört.“

    Noel Ignatiev, Professor für Geschichte am Massachussetts College of Art – USA

  26. Ist der schöne Haschmatullah vielleicht zufällig ein hochqualifizierter Gynäkologe?
    Die hysterisch geifernden Refugee-Weiber wären bestimmt glücklich, ihre Beine vor ihm breit zu machen!

  27. Die Posse geht einfach weiter.
    Haschmatullah wird beim BAMF etc angehört – seine Fluchtgründe werden wie bei 98 % der Afghanen abgelehnt und er wird dann abgeschoben. Oder er erhält Bleiberecht trotz nicht anerkannter Asylgründe.
    Wo wird Haschmatulluah in 2 Jahren sein?
    In Afghanistan?
    Im Gefängnis?
    In Hartz 4?
    In Arbeit?
    Danke, Deutschland!

  28. Der sieht nicht aus wie 23. Der sieht aus wie 41. Immerhin liess er sich nicht als MUFL registrieren.

  29. In jedem Fernsehfilm ALZHEIMER.

    DEUTSCHLAND das Land der ALZHEIMER PATIENTEN!

    ALZHEIMER in der Schule bei den Schülern.

    ALZHEIMER bei der Lehrerschaft.

    ALZHEIMER am Campus.

    ALZHEIMER bei den Berufstätigen und in der Politik.

    Bei dieser Diagnose versteht man auch den Jubel, sich sein bereits „ abgeworfenes Problem“ über alle 7 Berge wieder zurückgeholt zu haben. Alzheimerpatienten fallen in die infantile Phase zurück, sehnen sich nach den Märchen von den 7 Zwergen über die 7 Berge…. nach Dramen, Liebe und Zuneigung wie die Kleinkinder und Säuglinge!

    Wir waren einmal auf einem Deutschen Kreuzfahrtschiff. Da war nichts los. Abends um 22:00 h wurde im „Freilichtkino“ ein Film gezeigt. Es war ein alberner Kinder Komik Film und an die 200 Zuschauer oder mehr kuschelten in ihren Sitzen und sahen sich den Scheixx tatsächlich 1 ½ Stunden genüßlich an, in ihrem Urlaub, die Erwachsenen nachts den Kinderkram! Seither wissen wir wie es um den Verstand und das Gemüt der deutschen Bevölkerung bestellt ist!

  30. @aenderung 15. Dezember 2017 at 22:03
    Warum machen wir nichts?

    Das frage ich mich auch. Wie machen die das denn in den anderen Ländern, wie z.B. jetzt in Griechenland? Da versammeln sich in kürzester Zeit viele tausend Menschen um zu demonstrieren .
    Hier läuft das nur bei den Türken und Illegalen!

  31. Nu, erst waren die grüngepunkteten Kröten in Gefahr wegen des Verkehrs. Da wurden Autobahnübergänge gebaut.

    Dann waren die Downsyndromler in Gefahr, wegen der pränatalen Diagnostik. Dann gab es Studienplätze für Trisomie 21.

    Jetzt werden eben Allah-Jünger und Neger importiert, da sie in Gefahr sind, sich selbst gegenseitig umzubringen. Dafür gibt es jetzt unser Sozialsystem – und eine der höchsten Steuerbelastungen weltweit.

    Man kann den Leistungsträgern einer Gesellschaft freilich dauerhaft in die Fresse treten. Aber irgendwann sind die eben weg. Entweder tot. Oder verzogen. Weil sie einen schöneren Ort zum Leben fanden.

  32. Das wird sich erst ändern wenn man den wahren Schmarotzern in diesem Land den Gar ausmacht und damit meine ich ausdrücklich nicht die Flüchtlinge und Migranten, die tun nur das was logisch und nachvollziehbar ist, ein besseres Leben suchen. Das ist einfacher als sich ein besseres Leben aufzubauen indem man zum Beispiel was für sein Land tut.

  33. Wieviel Steuergeld hat die Rückholung zur Bereicherung dieses affenghanischen Rapefckfrauensuchenden gekostet? Welche weibliche Stosstruppe hat ihn bei seinen Talibankumpels in welcher Höhle erschnüffelt?
    Das sind Fragen die nur Grüne beantworten können: Nasibullah Haschmatullah verursacht in Affghanistan mehr CO 2 , wenn er weiteratmet,Deswegen kriegt er in Buntland einen Filter in die Nase.
    Ich weiss dass ich Unsinn schreibe.
    Manchmal gebiert die Vernunft Ungeheuer.Wenn ich nicht schlafe.(Goya).Zorn!

  34. Österreich hat jetzt seine wahrhaft Grosse Koalition aus ÖVP und FPÖ. Wenn der grüne Bundespräsident Sascha van der Bellen morgen nicht während des Lesens des Koalitionspaktes bei einem Tobsuchtsanfall zu Tode kommt, wird die neue Regierung am Montag angelobt (=vereidigt) werden. http://derstandard.at/2000070472157/OeVP-und-FPOe-fixieren-Koalitionspakt Im Gegensatz zur Bundesrepublik Deutschland wo lediglich die SPD-Mitgliedschaft des Frank-Walter S. ruht, ruht auf Veranlassung des österreichischen Wahlvolkes nicht die Mitgliedschaft Saschas sondern die Mitgliedschaft seiner gesamten Partei im Nationalrat. Ein kluges Volk und ein Vorbild für Europa.

  35. Babieca 15. Dezember 2017 at 21:50

    Waldorf und Statler 15. Dezember 2017 at 21:39

    zum heutigen PI,- Thema … Nürnberg: „Passant“ in Unterhose verletzt Rentnerin lebensgefährlich… ist ein Video der Tat aufgetaucht, siehe 0.31 min.

    https://www.facebook.com/dunkeldeutschewelle/videos/1018318601640972/

    Ach du Scheiße! Der fastnackte Neger geht auf die 73jährige zu, haut ihr eine Gerade ins Gesicht, sie fällt wie ein Baum, dann nimmt er Anlauf und tritt ihr wuchtig ins Gesicht, als sei ihr Kopf ein Fußball beim Elfmeter.

    Ich bin vor Haß gerade schneeweiß!

    Leider kann gerade nicht schreiben was ich gerade denke. Meine beiden Freunde Walther und Glöckchen sind auch alles andere als begeistert.

  36. @Babieca 15. Dezember 2017 at 21:50

    Wenn ich darüber berichte, glaubt es niemand.

    Hart, gell?

  37. Vielfaltspinsel 22:03
    Der Wunsch mag Vater des Gedanken sein, jedoch zwischen Wunschtraum und Realität gibt’s viel zu tun. Das schaffen die Faulen und die Dummen nicht!
    Alle Amerikaner, die zählen, sind auch noch Weiß nicht nur die Deutschen! In Australien ebenso. Die Weißen auszurotten, das wird nicht so einfach sein, ganz besonders dann nicht, wenn die Weißen erst mal davon Wind bekommen!

  38. Verdrossen
    15. Dezember 2017 at 22:14
    @aenderung 15. Dezember 2017 at 22:03
    Warum machen wir nichts?
    ——
    Solange dem deutschen Steuerzahler – und das sind die meisten – in einer Endlosschleife vorgegaukelt wird, was es für ein armseliges reiches Volk ist, wird sich nichts ändern. Erst wenn es dem Großteil an den Kragen und Geldbeutel geht, dann vielleicht.

  39. @Babieca 15. Dezember 2017 at 21:50

    … kam übrigens gerade von der Schicht. Ist ja bald Weihnachten und dann Silvester. Schon jetzt keinen Bock mehr.

  40. Ich finde es unmöglich, dass der Richter hier so verunglimpft wird. Der hat das Urteil doch nicht aus Spaß gefällt. Der Anwalt des Afghanen hat genau die Sachlage ausgearbeitet und in der Tat hat eine anhängige Klage aufschiebende Wirkung auf eine Abschiebung. Jedes andere Urteil wäre von einem höheren Gericht ganz schnell wieder kassiert worden.

    Um dem vorzubeugen, müssten alle Asylsuchenden an der Grenze abgefangen werden und sofort einen Schnellverfahren unterzogen werden. Mit einer Entscheidung in wenigen Tagen. Auch mit einer Gerichtsentscheidung in wenigen Tagen. Das kostet zwar jede Menge Geld, aber immer noch weniger als die Milliarden für die ganzen Illegalen.

  41. Und als nächstes feiern wir die Familien-Zusammenführung von Hatschi Ben Schnulla mit seiner 16köpfigen Familie inkl. Cousins und Cousinen sowie Ehefrau Sheradaza Ben Schnulla mitsamt ihren 8 Kindern. Eigentlich könnten wir gleich das ganze Dorf aufnehmen.

  42. Waldorf und Statler 15. Dezember 2017 at 21:39

    Das Video von dem Schwarzen in der Unterhose, der eine 73jährige Rentnerin niederschlägt und dann die arme Frau mit Fusstritten malträtiert, hätte ich mir nicht ansehen sollen.

    Jetzt habe ich Gewaltphantasien.
    Sofortige Abschiebung- in einen afrikanischen Knast – egal wo!!
    Und egal wie teuer.
    Hauptsache raus aus unserem Land.

  43. @Mindy 15. Dezember 2017 at 22:21
    Verdrossen
    15. Dezember 2017 at 22:14
    @aenderung 15. Dezember 2017 at 22:03
    Warum machen wir nichts?
    ——
    Solange dem deutschen Steuerzahler – und das sind die meisten – in einer Endlosschleife vorgegaukelt wird, was es für ein armseliges reiches Volk ist, wird sich nichts ändern. Erst wenn es dem Großteil an den Kragen und Geldbeutel geht, dann vielleicht.
    ________
    Bis diese träge, dumme Masse das bemerkt, ist es bereits zu spät.

    Egal wie tief man die Messlatte für den menschlichen Verstand ansetzt. Jeden Tag kommt jemand und marschiert aufrecht unten durch.

  44. Soll er doch erst 23 sein, dann darf er wenigstens arbeiten bis er 90 ist, obwohl ich es bezweifele das er irgendwann einer Arbeit in Deutschland nach gehen wird….

    Hier noch ein kleines Schmankerl für euch:

    Vorschau auf „Tatort: Dunkle Zeit“
    übermorgen—-

    Nina Schramm, Fraktionsvorsitzende der „Neuen Patrioten“, wird immer häufiger Ziel von Hass-Posts und Morddrohungen. Kommissar Falke und seine Kollegin Julia Grosz werden zu ihrem persönlichen Schutz abgestellt. Zum Leidwesen seiner Kollegin machen Falke und die Rechtspopulistin keinen Hehl aus ihrer gegenseitigen Abneigung.

    Als Schramms Wagen durch eine Explosion zerstört und dabei ihr Ehemann Richard getötet wird, melden rechte Netzwerke den Anschlag eines „linken Mobs“ und werfen der Polizei vor, tatenlos zu zu sehen.

    Für die Ermittler ergeben sich allerdings Ungereimtheiten in der medienwirksamen Kampagne der Rechtspopulisten, zumal im Hintergrund offensichtlich der Staatsschutz mitmischt.

  45. 1- Haschmatullah F. würde diagnostiziert im Mutterleib von Linksweibern abgetrieben werden und alle Linken nennen es dann Selbstbestimmungsrecht der Frau…

    2- Haschmatullah F. aber aus Afghanistan nennen dann alle Linken-Abtreiberinnen ihren verlorenen Sohn (macht auch einen gewissen Sinn), von dem sie sich dann im Zweifel sogar vergewaltigen lassen (was dann weniger Sinn macht und wieder zu 1 führt)…

    Hätte Deutschland weniger abgetrieben,
    wären uns Muslime erspart geblieben!

    https://www.youtube.com/watch?v=sT9z3RoR-yA

  46. Die Deppen sollten sich lieber um Deutsche kümmern, z. B. Odachlose, Rentner, Opfer, und diese in den Arm nehmen, statt so einen dahergelaufenen weltfremden Surensohn, der sich hier nur in der sozialen Hängematte der deutschen Steuerzahler bequem machen will!

    Und wieder ein kleines Betthupferl, krimineller Ausländer per Fahndungsfoto gesucht:

    Fahndung
    21-Jähriger schießt auf Türsteher, nachdem er nicht in Donaueschinger Disco kam

    Ein 21-Jähriger kommt nicht in eine Disco in Donaueschingen – und schießt laut Ermittler auf den Türsteher. Nun fahndet die Polizei nach dem dringend Tatverdächtigen.

    Weil er nicht in die Disco gekommen ist, hat ein 21-Jähriger auf den Türsteher geschossen. Die Polizei geht von einem versuchten Tötungsdelikt aus und sucht nach dem Mann. Er hatte demnach bereits Hausverbot in der Diskothek in Donaueschingen im Schwarzwald. Daher verwehrte ihm der Sicherheitsdienst in der Nacht zum Freitag den Einlass.

    Zeugen zufolge zog der 21-Jährige eine Waffe und schoss auf den 38 Jahre alten Türsteher. Der Mann wurde schwer verletzt und musste notoperiert werden. Nach dem Schuss flüchtete der 21-Jährige mit einem weißen Geländewagen. Das Fahrzeug und die andere Person wurden mittlerweile ermittelt. Die Polizei bittet nun um Hinweise von Zeugen.
    Die Polizei sucht mit Hochdruck nach dem der Tat dringend verdächtigen

    – 21-jährigen Skelcim Kastrati, Spitzname Kimi
    – etwa 175 cm groß, muskulös gebaut, längere dunkle Haare, tätowiert,

    und bittet um Hinweise zu dessen Aufenthaltsort unter Tel. 0741/477-0 bei der Kriminalpolizeidirektion Rottweil. Insbesondere werden auch Zeugen gebeten sich zu melden, die sich zur Tatzeit in der Diskothek aufgehalten haben.

    http://www.badische-zeitung.de/polizei-meldungen/21-jaehriger-schiesst-auf-tuersteher-nachdem-er-nicht-in-donaueschinger-disco-kam

  47. ThomasEausF 15. Dezember 2017 at 21:58
    Waldorf und Statler 15. Dezember 2017 at 22:02
    Mainstream-is-overrated 15. Dezember 2017 at 22:23

    Hilft es etwas, wenn du dir vorstellst, daß es auch Angela Merkel hätte sein können?
    ——————————-
    wollte Dich nicht erschrecken, Es gibt aber auch Situationen bei denen brauch ich auch erstmal einen großen Schluck hochprozentigen Schnaps, dieses Video gehört dazu

    Danke für den Trost. Ich mache mich jetzt mal auf und sorge dafür, daß dieses Video über die Zustände in Deutschland in der englischsprachigen Welt bekannt wird. Mal sehen, wie lange es Youtube stehen läßt: https://www.youtube.com/watch?time_continue=5&v=2068niYChiY

  48. DDR1-Degeto will die Odyssee von Hatschi Ben Schnulla demnächst verfilmen. Die Ehefrau von Hatschi Ben Schnulla wird von Christine Neubauer gespielt. Jan Fedder spielt die Hauptrolle.

  49. Dieser Kuffnuck und Asylbetrüger ist natürlich ein Lichtblick für unser Sozialsystem und für unsere Kultur.
    Durch Neger, Zigeuner, Araber, Afghanen und Paschtunen werden unsere Renten immer abgesichert!
    Vor allem Dank unserer Zonenmastgans!

    *kranklach*

  50. WahrerSozialDemokrat 15. Dezember 2017 at 22:28

    …………
    Hätte Deutschland weniger abgetrieben,
    wären uns Muslime erspart geblieben!
    ——————————————————————————————————

    Welch verheerender Irrglaube! Wären noch mehr Deutsche geboren worden, ich setze mal voraus, mit dem üblichen Werdegang mit Kindergarten, Schule, Berufsausbildung, Weiterbildung, 45 Jahre Arbeit, dann wäre das deutsche Volk noch viel produktiver und könnte noch viel mehr ausgebeutet werden, und könnte letztlich noch viel mehr Kulturfremde durchfüttern.

  51. So wie der aussieht war der schon in Affgahnixtan, Iran, Türkei ein Flappes und wird es sein Leben lang bleiben, einfach nur ein Flappes. Flappese gibt es übrigens seit Anbeginn der Zeiten, das ist nichts Neues. Neu ist nur, das ausgerechnet der ‚barbarische Deutsche‘ der sich mal vorgenommen hatte eine ganze ‚Rasse‘ zu tilgen, es sich aus ‚Verantwortung‘ und ‚immerwährender Schuld‘ vorgenommen hat alle Flappese dieser Welt bei sich zu beherbergen und durchzufüttern. – Das geht schief und sowas von.

  52. Zum Thema Kosten oder eher unser Steuergeld : Ein Kollege von mir fliegt Abschiebungen. Letzte Woche nach Pakistan (Islamabad). Begleitet wurden 28 Abzuschiebende von 70 Polizeibeamten. Maschine war ein Boeing Dreamliner, also schon was besseres. Dienstzeit pro PVB in etwa 20 h, die machen da keinen Urlaub, sondern fliegen gleich zurück. Aussteigen will da auch keiner und ist auch nicht gewünscht von pakistanischer Seite. Eine Dienststunde wird mit etwa 85 Euro berechnet (mittlerer Dienst). Den Flieger wird es auch nicht zum Schnäppchenpreis gegeben haben. Natürlich hätten da mehr reingepasst, aber denen muss man erst mal habhaft werden und ob das so gewünscht ist?

    https://de.wikipedia.org/wiki/Boeing_787

  53. Man möchte sich wünschen, daß derselbe Aufwand, der um die Rückführung zu unrecht abgeschobener Flüchtlinge betrieben wird auch um die Abschiebung zu unrecht hierseiender Schmarotzer betrieben würde.

    Dieses ganze rechtsstaatsimulierende bamfige Asylgeprüfe dient doch nur dazu dem Dummichl irgendwie geordnete Verhältnisse vorzugaukeln, während man einfach nur Menschenmassen nach dem „Wirtschaftsstandort“ Deutschland „umsiedeln“ will; Und da die „Geflüchteten“ sowieso hierbleiben sollen kann man das Bamf auch schließen und dessen Mitarbeiter in den echten Arbeitsmarkt entlassen.

  54. Das Regelwerk des Merkel-Regimes zur Ausweisung von Illegalen, die dank Merkels Rechtsbrüchen einsickern konnten wird immer irrer.

    Ein Grund hierfür sind die völlig qualifikationslosen Gerwerkschaftsfriitzen, die Frieseusen mit SPD- oder CDU -Ortsgruppen-Partei-Karrieristenfahrschein, die „Sozialarbeiter“ die in ihrem Leben mit Sozialarbeit wenig zu schaffen hatten und die bildungs- und berufslosen spätpubertierenden Grünmenschen, die überhaupt keinen Anschluss ins Produktive schafften.

    Jetzt weht ein neuer Wind, da tauchen plötzlich qualifizierte Figuren bei der AfD auf, denen die Regierungsluschen des Merkel-Regimes in keiner Weise gewachsen sind.

    Da taucht doch plötzlich bei der letzten Bundestagssitzung ein Peter Boeringer auf, dem die Hansels der Kartellparteien in keiner Weise gewachsen sind.
    Es ist mir sofort aufgefallen, aber inzwischen hat sich ein Blogger dieses Themas bemächtigt und das schon sehr gut auch mit Links zusammenfaßt:


    Könnte es sein, dass die AfD-Abgeordneten den anderen fachlich, geistig und moralisch weit überlegen sind?

    https://juergenfritz.com/2017/12/14/afd-weit-ueberlegen/

  55. Das alte Fachkraft-Moslemmännchen Haschmatullah
    hat Hände wie Kohleschaufeln. Gebt dem Grobmotoriker
    eine Mistgabel zum Schweineställe ausmisten! Aber
    keine aus Metall – viel zu gefährl. in Moslemhänden.
    https://www.morgenweb.de/cms_media/module_img/2371/1185991_4_articledetailportrait_img_03809921.jpg
    …hat schon weiße Haare dazw., kämmt die Restflusen
    über die Stirnglatze u. soll erst 23 sein…
    http://img.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2017-12/haschmatullah-f/wide__820x461__desktop

  56. @ sophie 81 … …at 22:26 … …Hauptsache raus aus unserem Land.

    wenn es nach mir ginge, wäre dieser Neecher zum “ Abkühlen „, so wie er im Video zu sehen ist, schon lange in Oimjakon ( klick ) ersatzweise auch in Wladiwostok

  57. Merkel wird nie die Grenzen schließen – darum muss sie weg!
    Der nächste Kanzler wird die Grenze schließen – aus Überzeugung oder zum Machterhalt.
    Die CDU/CSU ist nicht das Problem – Merkel und die Linksgrün-Versifften und die Gutmenschen der Moral-Radikalen zerstören unser Land.
    Wir brauchen keine Angst vor islamischen Terroristen und afrikanische Straftäter haben-
    fürchten muss man die deutschen Gutmenschen und die Moralradikalen, die gegen Recht und Gesetz eine moderne, bunte Gesellschaft anstreben.

  58. Wenn das merkeldeutsche BÜNDNIS BLEIBERECHT so erfolgreich weiter herein schafft was heraus geschafft gehört, werden bald die deutschen Leistungsträger feierlich auf dieses Recht verzichten und versuchen sich über die offene Grenze fort zu schaffen. Mal schauen wie lange dann Merkels Absicht bei Kiefersfelden keine Mauer zu bauen noch anhält. Spätestens 2020 erklärt Grossvorsitzer Aiman Mazyek die untergegangene BRD zur Islamisch Befreiten Todesstreifen mit anti-abendländischem Schutzwall.

  59. 23 Jahre alt soll der junge Mann sein? Also für mich sieht der Bub nicht alter als 17 aus – wenn man ihn mit seinen Landsleuten in den deutschen Kinderheimen vergleicht.

  60. Man kann nur noch Kotzen! Deutschland muss es noch viel schlechter gehen, dass kein Geld mehr da ist für solche Späßchen! Er hätte genau so das Ende des Verfahrens in Kabul abwarten können. Wenn er verliert, ist er sowieso weg, weil das BAMF ihn zwei Wochen vorher informiert. Wer abgelehnt wird: Sofort in Abschiebehaft!

  61. Wertvoller als Gold.

    So ganz falsch ist das im übrigen nicht, wenn man die Hintergründe kennt die zum Krieg dort geführt haben. 😉

  62. @ Babieca … … at 22:28 … …sorge dafür, daß dieses Video über die Zustände in Deutschland in der englischsprachigen Welt bekannt wird.

    sehr gute Idee !, mir fehlen dafür die Möglichkeiten, wünsche Dir dabei gutes Gelingen, im Geiste unterstütze ich Dich, Gruß von Waldorf und Statler !

  63. Merkel und der korrupte Mischpoke der dieser Partei anhängt denk vor allem martkradikal. Wenn die einen Flüchtling sehen, sehen die vor allem Humankapital, Bodenschätze und Regierungen bei denen man sich einkaufen muss um abzuzocken.

  64. Haschmatullah erlebt gerade das grösste Erlebnis seines Lebens.
    Niemand versteht das. Aber für den kleinen Geist eines Haschmatullahs, ist das ein grosses Abenteuer.
    Allah will es so.
    Wenn man denkt die Spitze des Irrsinns ist schon längst erreicht, wird täglich, stündlich usw. eines Besseren belehrt!

  65. Die Frage ist jetzt. WAS WILL ER BEI UNS ? WAS KANN ER AUßER UNS GELD KOSTEN ?
    Warum soll ich für ihn bezahlen ? Besser.. Warum MUSS ich für diesen Typen bezahlen ?
    Wozu ist er zu gebrauchen ?
    Hat sich einer der Verantwortlichen für diese Rückführung die Bilder dieses Menschen genauer angeschaut ?
    Wo soll der Typ arbeiten ? In einer Bank ? Als Arzt ? Als was ??
    Den kann man überhaupt nichts machen lassen ohne Angst haben zu müssen dass alles schief geht…
    Wie viele von der „Sorte“ haben wir in DE ?
    Meine schönen, schönen Steuergelder…… Was man damit alles hätte für Deutschland und Deutsche tun können.

  66. Wenn ich diese Hamalatten-Monobraue schon sehe, muss ich gleich in den Keller, alle Messer nachschärfen…

  67. dieser ganze Wahnsinn ist das Resultat einer Politik, in der ekelhafte grüne und rote Extremisten die moralische Deutungshoheit erlangt haben und derart die anderen Parteien vor sich hertreiben, um als rein destruktive Kräfte die verhasste marktwirtschaftliche Demokratie und insbesondere die bürgerliche Gesellschaft zu zerstören.

  68. Werbeagentur beklebt Anti-Terror-Poller in Köln mit „Fürchtet Euch nicht“, die Poller seinen nämlich ein „angstverstärkendes Signal“ meint der Agentur-Chef – Ob er das auch den Angehörigen der Opfer vom Breitquetschplatz (C.Eurabier) ins Gesicht sagen würde?!
    http://www.general-anzeiger-bonn.de/region/koeln-und-rheinland/Botschaft-auf-Antiterror-Pollern-ver%C3%A4rgert-Stadt-K%C3%B6ln-article3726662.html
    „Fürchtet Euch nicht“
    🙂 🙂
    Fürchtet Euch…
    Fürchtet Euch nicht…

  69. Lieber Haschmatulla !
    Wir lassen uns eben kein Talent entgehen.
    Sei willkommen Haschmatulla, wie auch deine Frau Grasina, dein Sohn Cannabikus sowie deine Tochter Marihuanne.
    Deine leicht verschnupfte Angelata Merkolowitsch

  70. ➡ Hier ist zu sehen mit welcher brutalen Wucht der „Student“ aus Kamerun auf die 73jährige Rentnerin eintritt: https://www.facebook.com/AfD.Marburg.Biedenkopf.de/posts/1565341856880639?notif_id=1513369008136944&notif_t=feedback_reaction_generic

    Nürnberg (Bayern): Halbnackter Schwarzer stürzt sich grundlos auf 73-jährige Seniorin – Opfer in akuter Lebensgefahr
    Wie ein Sprecher der Nürnberger Polizei mitteilte, kam es am 13. Dezember in Nürnberg zu einem versuchten Tötungsdelikt. Laut Bild schlug ein Mann (24) aus Kamerun, der offiziell „Student“ in Nürnberg ist, massiv auf eine Rentnerin ein. Der nur mit einer Unterhose bekleidete Täter hat sich im Bereich der Michael-Ende-Strasse auf die 73-Jährige gestürzt und wie wild auf die betagte Dame eingeprügelt. Die Frau erlitt schwerste Gesichtsverletzungen und Trümmerbrüche. Sie schwebt in akuter Lebensgefahr. Die Mordkommission hat die Ermittlungen gegen den Schläger aufgenommen. Er konnte dank dem couragierten Eingreifen von Passanten, die ihn bis zum Eintreffen der Polizei festhielten, festgenommen werden.

  71. Viele Länder der dritten Welt befinden sich in Aufbruchsstimmung und wollen nicht mehr abhängig sein von den selbsternannten Herrenmenschen in den Industrieländern. Diese Menschen sind zwar arm aber nicht dumm und beobachten die Vorgänge hier sehr genau. 😉

  72. Babieca 15. Dezember 2017 at 21:50

    https://www.facebook.com/dunkeldeutschewelle/videos/1018318601640972/

    Ach du Scheiße! Der fastnackte Neger geht auf die 73jährige zu, haut ihr eine Gerade ins Gesicht, sie fällt wie ein Baum, dann nimmt er Anlauf und tritt ihr wuchtig ins Gesicht, als sei ihr Kopf ein Fußball beim Elfmeter.
    ——————————————————————

    Da hilft nur der eisernste Besen, der möglich ist; aber würde ich das hier schreiben, würden 90 % auch der PI User über mich herfallen (weil sie auch den Lügen über die deutsche Geschichte glauben und -wie es Michael Stürzenberger stets praktiziert- immer gerade den als einen Teufel bezeichent, der hier Not tut …

    Ich bin vor Haß gerade schneeweiß!

  73. Schweinchen Babe 15. Dezember 2017 at 23:15

    Lieber Haschmatulla !
    Wir lassen uns eben kein Talent entgehen.
    Sei willkommen Haschmatulla, wie auch deine Frau Grasina, dein Sohn Cannabikus sowie deine Tochter Marihuanne.
    Deine leicht verschnupfte Angelata Merkolowitsch

    „Wir können auf kein einziges Talent© ®, auf keinen Menschen in unserer Gesellschaft verzichten“, sagte Bundeskanzlerin Angela Merkel C*DU.

    http://www.n-tv.de/politik/Mehr-Bildung-fuer-Migranten-article237582.html

  74. Auch wenn dieser Drecksstaat der Hauptschuldige ist, wird das „nicht mögen“ auf diese nur fordernden, arroganten, teils stark primitiven Menschen immer mehr.

  75. In Germanistan sind jeder Haschmatulla oder ähnliche Äffchen herzlich willkommen!
    Der Haschmatulla ist minimum 34 Lenze…
    Einmal muss er aber nochmal auf Reisen gehen!!!
    Ca. 10 Mio Mohammedaner auch!!

  76. Dahinter steckt ein ganz perfider Plan der Gutmenschen , weil er nun direkt eingeflogen wurde, kann Haschmichtrulla natürlich nicht in ein Drittland mehr abgeschoben werden und somit ….. naja Rest geschenkt .

  77. Dieser Typ ist niemals 23 Jahre alt. Wer Söhne hat, erkennt als Mutter sofort wie ihr „Kind“ mit 23 Jahren aussieht bzw. ausgesehen hat. Ich schätze, in Pakistan/Afghanistan gibt es weder Standesämter noch Registrierungsstellen bei Geburten. Fraglich ist auch, ob die „ärmere und wenig gebildete“ Bevölkerung überhaupt nach unserem Kalender lebt. Ich schätze den sehr dreisten Asylforderer auf 35-40 Jahre. Da kann er noch gut 30 Jahre mit seiner „Arbeit“ die deutschen Rentenkasse auffüllen- Lach!!

  78. Gutmenschen-Supermacht Germoney. Sich selbst gut fühlen, von alle anderen Ländern offen und heimlich ausgelacht werden.

  79. Sage gerade zu meinem Hund (Dalmatiner Staffmix) „Haschmatulla“, weil ich das Wort so blöde finde.
    Der Hund denkt, glaube ich, ich habe nicht alle Tassen im Schrank….
    🙂

  80. Das was hier gerade abgeht versteht ohnehin nur jemand der schon mal abhängig war von den Sozialchauvinisten in der BRD. Mir sind noch nie so viele narzisstisch gestörte Persönlichkeiten begegnet wie bei der Sozialmafia. Wer das weiß kann das im übrigen ausnutzen und sich ein schönes Leben auf Staatskosten machen.

  81. fiskegrateng 15. Dezember 2017 at 23:12
    Ich kenne mich mit der Lage in Norwegen nicht aus,wieviele F linge Norwegen rundumversorgen soll.
    bitte nicht noch empathischer werden.
    Danke.Im Skogen gibt es keine Invasoren.
    Die gibt wohl nur bei uns.

  82. Sledge Hammer 15. Dezember 2017 at 23:32

    Haschmatulla KASTRATI…

    Fällt den Mohammedanern eigentlich nicht auf, dass sie beschissene Namen haben.
    Aber ALLE, durch die Bank weg!!!

  83. Der Fall Haschmatulla F. ist genau das Anschauungsbeispiel für den aktuellen Zustand des Staatsgebildes.

    Es geht schon lange nicht mehr nach Recht und Gesetz. Entschieden wird nach Gefühl. Man könnte nun der Auffassung sein, dass man sich das im Bereich des Asylrechts als sozusagen deutsches Hobby leisten könnte, denn wir sind doch in einem reichen Land. Das Problem ist eben nur, dass das Asylrecht nach Gutmenschengefühl nur die Spitze des Eisberges ist. Immer weitere Bereiche der Gesellschaft werden nicht mehr nach Regeln sondern nach Gefühl gesteuert. Dafür muss man nicht weit schauen – Bildung (Inklusion und 25jährige nicht deutschsprachige Kinder in der 8. Klasse), Energiewende, Dämmvorschriften im Bauwesen, Veranstaltungssicherheit mit Betonklötzchen, Kampf gegen Rechts, weltweite moralisch untermalte Einmischung, Soldaten in vielen Ländern zum Demokratieexport, Sanktionen und so weiter und so fort.

    Haschmatulla F. ist eben nur ein besonders beeindruckendes Beispiel, wie Entscheidungen im Irrenhaus getroffen werden. In einem Irrenhaus, in dem die Irren an die Schlüssel gekommen sind und Entscheidungen fällen können. Das Personal (vormals der staatliche Verwaltungsapparat) hat noch nicht mitbekommen, dass die ganzen bunten Entscheidungen von den Irren kommen. Das Personal denkt nicht, es führt den Schwachsinn aus. Bis zum bitteren Ende.

  84. Grüß Gott,
    pfft!
    23?
    Man sieht eindeutig das Hascherl ist allerhöchstens 2 oder 3 Jahre alt…

  85. fiskegrateng 15. Dezember 2017 at 23:12
    Was ist mit dem irren Bastler aus dem Dänenreich los?
    Hat der seine Kim abgeschlachtet, zersägt, ins Hafebecken geschmissen.
    fast wie es die1,6 mio hergerufenen f-Lingi.Lanten

  86. Egal mit welchen brutalsten Bereicherungen D täglich heimgesucht wird, wird sich durch schreiben nichts ändern!
    Die Massen müssen auf die Strasse, nicht auf der Couch!
    Wir brauchen eine Diktatur des gesunden Menschenverstandes (Selbsterhaltungstrieb)!!
    Notfalls mit der weichgespülten rosafarbenen BW und paramilitärischen Schutzeinheiten.
    Amtshandlung Nummero UNO:
    1. ISlam verbieten!
    2. ALLE Moscheen abreissen!
    3. ALLE Mohammedaner/Neger binnen 48 h rausschaffen!
    -Direkte Umsetzung: Hunderte mobile Rollkommandos (jeweils 20-30 Mann, schwerbewaffnet)
    4. Grenzen dicht, notfalls wird kompromisslos scharf geschossen!
    Air Berlin Flugzeuge umbauen (ähnlich wie bei „Con Air“) und nonstop ABSCHIEBEN!
    Personal wieder einstellen, umschulen und bewaffnen!
    D ist eines der dichtbesiedelsten Länder dieses Planeten.
    Wir brauchen keine Neger, Araber, Paschtunen o.ä. Drecksgesocks!
    Rückbau des globalen Raubtierkapitalismus!
    Globalisierung ist ein IRRWEG!!!
    Gebt den Rentnern das Geld, was ihnen zusteht!!!!
    Nur mit eisernem Besen kann man, in letzter Minute, das was von D übrig ist, noch retten!!!
    Es kann so einfach sein, wenn man nur will!
    Problem: Keiner will….

    Deus lo Vullt

  87. Ah, der IQ von 250 steht ihm ja direkt ins Gesicht geschrieben!
    Aber Spaß beiseite: Ich bin raus, viel Spaß bei der Finanzierung des genetischen Sondermülls.

  88. WahrerSozialDemokrat 15. Dezember 2017 at 23:50

    Gott muss großes für die Deutschen planen…
    _______________________________
    ES GIBT KEINEN GOTT!!!
    Wer soll das sein?
    Man kann sich nur selbst helfen, ansonsten ist man dem Untergang „geweiht“!
    🙂

  89. afd-sympathisant 15. Dezember 2017 at 23:48
    Bis zum bitteren Ende.

    Es ist bestimmt kein Zufall das immer mehr Deutsche an psychischen Erkrankungen wie Burnout und Depressionen leiden, arbeitsunfähig werden und von Medikamenten abhängig sind. Das passt ziemlich gut ins Gesammtbild. Traurig ist nur, das das mittlerweile Kinder und Jugendliche betrifft…

  90. WahrerSozialDemokrat 15. Dezember 2017 at 22:28

    http://www.bild.de/politik/inland/hartz-4/bundesrat-beschliesst-gratis-verhuetung-fuer-hartz-iv-empfaenger-54205890.bild.html

    Studien belegen: Frauen mit geringem Einkommen haben viel Zeit und schnackseln daher auch viel, geben aber weniger für Verhütungsmittel aus, werden dadurch häufiger ungewollt schwanger.

    Der Bundesrat hat auf Antrag des Landes Niedersachsen deshalb jetzt die Bundesregierung aufgefordert, Abhilfe zu schaffen!

    ###

    http://www.bild.de/politik/inland/islamismus/eu-gelder-bka-igs-extremismus-54204484.bild.html

    Der Innere Sicherheitsfonds (EU-Geld, vom BKA verwaltet) fördert einen Iran-nahen Islamverband – und zwar ausgerechnet zur „Extremismusprävention“ und „Deradikalisierung“.

    Die Verfassungsschutzbehörden warnen seit Jahren vor pro-iranischen Einrichtungen in Deutschland.

    So schreibt das Hamburger Landesamt für Verfassungsschutz im Jahresbericht 2016 über den Export der antiwestlichen und islamistischen Ideologie, ganz nach dem „in der iranischen Verfassung deklarierten Leitmotiv der Islamisierung der westlichen Nationen“.

    Proiranische Einrichtungen in Deutschland seien grundsätzlich als „Instrumente der iranischen Staatsführung“ zu bewerten, die diese theokratische Staatsdoktrin vertreten.

    „Sie repräsentieren eine Werteordnung, die mit der freiheitlichen demokratischen Grundordnung nicht vereinbar ist.“

    „Yavuz Özoguz, der Vorsitzende der IGS-Mitgliedsorganisation ‚Islamischer Weg‘ in Delmenhorst, hetzt seit Jahren nicht nur gegen Israel, sondern in Stürmer-Manier ❗ auch gegen die angeblich ‚zionistisch geprägte Medienlandschaft ❗ Deutschlands‘.

    Gewalt ❗ wird dabei, ganz im Sinne der iranischen Führung, bejaht ❗ .“

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Yavuz_%C3%96zoguz

    *http://www.taz.de/!5272002/

    *https://www.merkur.de/politik/integrationsbeauftragte-ministerin-oezoguz-brueder-sind-islamisten-zr-3274550.html

  91. http://www.bild.de/politik/ausland/internationale-miss-wahlen/israel-miss-irak-54205442.bild.html

    Ein gemeinsames Foto mit Israels Schönheitskönigin hat für Beauty-Queen Sarah Idan und ihre Familie unangenehme Folgen:

    Wegen Anfeindungen und Drohungen seien Verwandte der 27-Jährigen vorübergehend aus dem Irak in die USA geflohen.

    ##

    http://www.bild.de/politik/inland/csu/merkel-rede-bei-parteitag-weckt-erinnerungen-54203238.bild.html

    Bei der Frage der Integration betonte Merkel: „Jeder, der bei uns leben möchte, muss sich der Kultur unseres Landes öffnen bei aller Unterschiedlichkeit.“

    In Deutschland gebe es derzeit sogenannte No-go-Areas.

    „Polizisten und Feuerwehrleute haben Angst, manche Gegenden zu betreten.“

    Die CDU werde Gesetze auch verschärfen, wenn das nötig sei:

    „Kriminellen Flüchtlingen werden wir sagen: Ihr habt kein Recht, euch bei uns aufzuhalten.
    Wir sind ein Rechtsstaat, in dem Recht und Gesetz gilt.“

  92. Na super.
    Wie krank müssen die Hirne sein, die sowas produzieren?
    Eine Beleidigung jeglicher Intelligenz.
    Dem deutschen Michel wird immerhin auch diese Nachricht in den „Qualitätsmedien“ präsentiert.
    Aber sagt dann: passt schon. Mutti wird schon wissen, was für uns gut ist. Die wähle ich wieder – oder ihre Helfer in Grünen, Linken, SPD.

  93. Zinnsoldaten 16. Dezember 2017 at 00:05
    Krankes Land- Kranke Möntschen.
    Es ist gewollt!

    WIR müssen uns unser heiliges geliebtes Deutschland zurückholen!!

  94. Zinnsoldaten
    15. Dezember 2017 at 22:59
    Wertvoller als Gold.

    So ganz falsch ist das im übrigen nicht, wenn man die Hintergründe kennt die zum Krieg dort geführt haben. ?

    ——-

    Also ich assoziiere Afghanistan lediglich mit Opium/Heroin. Wobei Black Tar qualitativ nicht mit China White mithalten kann.

    Aber egal, das bringt verdammt viel Geld.

  95. Zinnsoldaten 16. Dezember 2017 at 00:05
    Traurig ist nur, das das mittlerweile Kinder und Jugendliche betrifft…

    Wer Kinder hat, sollte darauf achten, dass diese insbesondere sprachlich mobil und gut ausgebildet sind. Dann können die im Fall der Fälle ihre Koffer packen und Buntland verlassen und irgend wo hingehen, wo gesunder Menschenverstand herrscht und die staatliche Abgabenlast nicht bei 65% liegt, sondern bei der Hälfte. Alle über 35 Jahre werden kaum Gelegenheit haben, wegzugehen, weil sie keiner aufnimmt. Deshalb müssten gerade die Leute in diesem Alter sich mal in Bewegung setzen und die Irren in unserem Irrenhaus wieder in ihre Zellen zurückverfrachten.

  96. http://www.bild.de/ratgeber/kind-familie/schule/stimmung-deutsche-schulen-54191628.bild.html

    „Gewalttaten gegen Lehrer, ob physisch oder psychisch, sind sicherlich keine Einzelfälle“, sagt Udo Beckmann, Bundesvorsitzender des Verbandes Bildung und Erziehung (VBE).

    Das bestätigt auch die Forsa-Umfrage ‚Gewalt gegen Lehrkräfte‘ des Beamtenbundes und des Verbandes Bildung und Erziehung aus dem Jahr 2016.

    Sie war die erste repräsentative Umfrage, die zu diesem Thema veröffentlicht wurde.

    64 Prozent der Lehrerinnen und 51 Prozent der in der Umfrage interviewten Lehrer sehen eine Gewaltzunahme in den vergangenen fünf Jahren. ❗ ❓

    (Warum 5 Jahre, war da was??)

    55 Prozent der befragten Lehrkräfte gaben an, dass es an ihrer Schule psychische Gewalt – Beschimpfungen, Bedrohungen, Belästigung usw. – gab.

    Und das schulformübergreifend: 81 Prozent der Hauptschullehrer, 72 Prozent der Gesamt- und Förderschullehrer, 61 Prozent der Realschullehrer, 52 Prozent der Grundschullehrer, 41 Prozent der Gymnasiallehrer.

    ##

    http://www.bild.de/regional/berlin/alexanderplatz/alexanderplatz-wache-eroeffnet-54202514.bild.html

    Das grau-blaue Gebäude mit einer Fläche von etwa 70 Quadratmetern wurde in 99 Tagen errichtet und kostete eine Million Euro.

    Besonders im großen Bahnhof und am Fuß des Fernsehturms kommt es gerade nachts immer wieder zu Schlägereien und Diebstählen.

    Im vergangenen Jahr registrierte die Polizei 7820 Straftaten. ❗

    Der größte Teil waren Taschen- und Ladendiebstähle. In diesem Jahr sanken die Zahlen etwas.

    ###

    *http://www.spiegel.de/spiegel/angela-merkel-sollte-sich-zurueckziehen-a-1183550.html

    Mit Angela Merkel verbinden sich fast nur noch Gedanken an ein Ende, nicht an einen Anfang, einen Aufbruch. Ihre Zeit läuft ab.

    *https://www.welt.de/politik/ausland/article171551476/Der-Vorzeige-Migrant-der-den-Islam-verbieten-will.html

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/article171639958/War-Ihnen-der-Applaus-der-AfD-peinlich-Herr-Trittin.html

    <<Was ist aus unserer Demokratie geworden, dass es auf einmal peinlich ist, wenn man Zustimmung von einer Partei bekommt, die von 13% der Wähler gewählt wurde?<<

    <<<Weiß eigentlich Herr Trittin was Demokratie bedeutet , ich glaub es anhand seiner Äußerungen nicht.<<<

    <<<Die AfD ist die einzige Partei im Bundestag, die allein nach Sachgesichtspunkten Applaus spendet bzw. nicht. Der AfD wird dagegen von den anderen Parteien grundsätzlich jeder Applaus verweigert, selbst wenn ihre Aussagen unbestreitbar oder vom Konsens gedeckt sind. Ich finde das Verhalten der übrigen Parteien kleinkariert, undemokratisch, kindisch und es ist als Versuch der Ausgrenzung offenkundig rein partei- und machtpolitisch motiviert. Ein Grund mehr für mich, den etablierten Parteien mein Vertrauen vollends zu entziehen und die AfD zu unterstützen.<<<

  97. Deutschland 2017 mit Merkels grosser Koalition ein Irrenhaus!
    wo eine ganze Fluechtlingsindustrie gut daran verdient, einen Paki aus einem Land kommend welches im Frieden des Islam lebt, ueber sichere Drittlaender zielstrebig ins Land der Islampaeppelung findet, nach Abschiebung als Illegaler, durch Agenten die an jedem Goldstueck festhalten – ja zurueckholen wenn er in sei Herkunftsland zurueckverbracht wurde hier erneut als Schmarotzer sich in die Millionenschar der Asylbetrueger einreihen kann, gefeiert durch eine kranke Luegenpresse als „Reuckkehrer“

    Ein Land wo so etwas moeglich ist, an der Tagesordnung ist, kann nur dem Islam zum Opfer fallen, es hat die Moral, Staerke sich aberziehen lassen, die noetig ist, einer Gesellschaft die positven Kraefte das Land zu dominieren, es regieren und dirigieren zu lassen.

  98. Babieca 15. Dezember 2017 at 21:50

    Waldorf und Statler 15. Dezember 2017 at 21:39

    zum heutigen PI,- Thema … Nürnberg: „Passant“ in Unterhose verletzt Rentnerin lebensgefährlich… ist ein Video der Tat aufgetaucht, siehe 0.31 min.

    https://www.facebook.com/dunkeldeutschewelle/videos/1018318601640972/

    Ach du Scheiße! Der fastnackte Neger geht auf die 73jährige zu, haut ihr eine Gerade ins Gesicht, sie fällt wie ein Baum, dann nimmt er Anlauf und tritt ihr wuchtig ins Gesicht, als sei ihr Kopf ein Fußball beim Elfmeter.

    Ich bin vor Haß gerade schneeweiß!

    **********************************

    Ich möchte mir das lieber nicht ansehen, weil mir sonst die nächsten Tage verdorben würden.

    Das Urteil für diesen Teufel steht allerdings bereits fest: Freispruch wegen psychischer Erkrankung mit umfassender Betreuung auf Luxusniveau in der besten und teuersten Klinik, die die deutsche Justiz für ihn finden kann.

  99. afd-sympathisant 16. Dezember 2017 at 00:14
    Deshalb müssten gerade die Leute in diesem Alter sich mal in Bewegung setzen und die Irren in unserem Irrenhaus wieder in ihre Zellen zurückverfrachten.

    Gute Idee, das Problem ist nur, das man mit Irren nicht rational, sachlich kommunizieren kann. Narzissten kennen nur den eigenen Standpunkt und lassen keine anderen Standpunkte zu. Gewaltfreie Kommunikation ist in unserem Land schon lange nicht mehr möglich.

  100. Diesen Multikultikarren aus dem Dreck, Sumpf zu ziehen ist eigentlich nicht mehr möglich!
    Selbst wenn die AfD 51% haben sollte, werden sie niemals so „radikal“- rechtschaffend sein können.
    10 Millionen Moslems müssen RAUS!
    Niemand würde sich trauen, diese „MOSLEMFRAGE“ ernsthaft anzugehen.
    Allein durch den Geburtendschihad wird uns Deutschen der Gnadenstoss versetzt, da kein Deutscher_IN mit den Moslembrütern mithalten kann!
    Wenn jetzt kein Widerstand entsteht, dann morgen Allahhhuuuhhhackbar in jeder deutschen Stadt!

  101. Für den Bürgermeister aus Altena mit dem kleinen Kinderpflaster am Hals wurde eine ganze Maischberger-Sendung freigeräumt und dazu noch alle möglichen anderen Gedenkveranstaltungen.
    Die Rentnerin in Nürnberg wird nur unter „ferner liefen“ Erwähnung finden………

  102. Maria-Bernhardine 15. Dezember 2017 at 21:45

    Das dachte ich ebenso, ab dem ersten Moment, als ich ein Foto von ihm sah. Der Mann ist über 30 Jahre alt.

    Welch bedauernswerter Zustand, in den Politiker das deutsche Volk gebracht haben.

  103. @ aba 15. Dezember 2017 at 23:43

    Freilich sollte das Thema sowieso „eigentlich nicht in die Öffentlichkeit kommen“, so Stadtsprecherin Ulrike Serbent gegenüber Welt Online. Die Informationen wurden anscheinend aus einer vertraulichen Ausschusssitzung an die Lokalpresse geleakt. „Wir wollten vermeiden, dass ein fremdenfeindlicher Tenor entsteht“, begründet sie die Geheimhaltung.

    Das ist doch sowieso klar. Wir erfahren nur den Bruchteil, der von irgendwelchen Wistleblowern geheim veröffentlicht wird. Den Rest erfahren wir gar nicht.
    Denn: Sollte bei irgendeiner Behörde oder staatlichen Institution etwas in die Öffentlichkeit dringen, kann man sicher sein, dass der Chef dieser Institution einen Anruf von „oben“ erhält und einen ordentlichen Anschiß.
    Die wollen das alle geheimhalten.
    Es ist so ekelhaft in diesem Land. So viele kriecherische Mitläufer.

  104. Ein Glück. Er ist wieder da. Was wären wir traurig wenn Haschmatullah nicht wieder zurück gekommen wäre.

  105. Ihr dürft niemals vergessen,dass die flugfirmen wie lufthansa unglaublich viel geld mit den illegalen musels und negern verdienen.fragt mal die mitarbeiter de

  106. Als Frau Merkel vor Jahren sagte, dass wir die Flüchtlingskrise als „Chance begreifen müssen“, da hab ich gedacht „Die Frau ist nicht die hellste Kerze auf der Torte!“.

    Nun ist 12/2017 und ich hab da ne ganze Weile drüber nachgedacht. Seht das mal so: Früher hat Deutschland Kolonien gehabt. Das hatte sich für uns wirklich gelohnt. Die Zeiten haben sich geändert, Kolonien in der Form gibts nicht mehr und wird´s nicht mehr geben. Da können wir doch alle von großem Glück reden, dass wir so eine dumme Ossitusse wie die Merkel haben, die uns die ehemaligen Koloniebewohner frei Haus liefert. Wo gibt´s sowas noch mal auf der Welt? Und die Härte ist: Die wollen alle freiwillig nach Deutschland! Freiwillig! Die sind regelrecht begeistert!

    Als diese verblödete Ossitante gesagt hat: „Nun sind sie halt da!“, da hab ich mir gedacht „Gut so, die schieben nicht ab. Die lassen unsere Arbeiter aus den Kolonien nicht wieder zurück! Clever von der dummen Merkeltante.“

    Leute, ich bin jetzt vom Ossi zum knallharten Kapitalisten tranformiert und ich sage euch: „Stellt diese Leute aus den Kolonien ein, beutet die gnadenlos aus. Minilohn … max. Mindestlohn und lasst die arbeiten bis zum Umfallen. Wenn einer nicht mehr kann, raus, der Nächste. So wie das früher in den Kolonien war. Ihr müsst da keine Gewissensbisse haben, die sind alle freiwillig hier. Die wollen das so! Und Merkel sorgt dafür, dass von denen keiner mehr abhaut. Und wenn der Familiennachzug da ist, haben wir deren Familien als Pfand hier. Die kommen also wieder. Nutzen wir das gnadenlos aus. Merkel hatte gesagt, wir sollten das als Chance begreifen. Dann macht das! Die Kanzlerin hat das abgesegnet.“

    Als Hilfestellung hat uns die Kanzlerin gestern früh über ihren Staatsrundfunk DLF Tipps zur Sklaverei gegeben. Dafür bin ich der Frau Merkel auch dankbar: http://www.deutschlandfunk.de/sure-23-vers-6-als-sklaverei-noch-selbstverstaendlich-war.2395.de.html?dram:article_id=400865 Lest euch das durch, dass sind eure Rechte. Die Typen müssen das beachten, sonst knallt ihr denen ihren Koran auf die hohle Dattel.

    Wer heute noch was selber macht, wofür er Sklaven …. ääähh Flüchtlinge einsetzen kann, der ist selber schuld. Dank Merkel gibts wieder Kolonien, sogar auf deutschem Boden. Wir können zu Hause bleiben und müssen nicht mehr da runter.

    Was wir organisieren müssen, ist deren Widerstand klein zu halten. Also die müssen richtig geknechtet werden, damit die nicht aufmucken und fleißig für uns arbeiten. Das geht natürlich nicht von heute auf morgen, dass muss schleichend passieren. Der Deutsche lernt das sicherlich schnell wieder, streng, hart und erbarmungslos zu sein. Nur so kann man große Menschenmassen ohne jeden Widerstand leiten. Und die werden sich daran gewöhnen, schließlich gibts da unten auch Sklavenmärkte. Wir sind sogar Wohltäter, denn bei uns müssen die nicht mit dicken Hungerbäuchen rumlaufen.

    Ja, die Kriminalität dieser Leute ufert momentan etwas aus. Da besteht Handlungsbedarf, denn die Disziplin darf natürlich nicht schleifen. Da müssen wir mal hart durchgreifen, dann begreift das der ungebildete Rest. Zu Hause läufts genauso.

    Ich habe das mal kurz durchgerechnet. Man brauch ungefähr 5-6 Schwarzarbeiter, um selbst ohne Arbeit über die Runden zu kommen. Es war die Idee von Frau Merkel selbst, dass die unsere Renten erarbeiten. Das kann so funktionieren und es ist sicherlich besser, wenn wir das selber in die Hand nehmen und die als Haus- und Hofpersonal wirtschaften lassen. Leute, keine Gewissensbisse oder Gefühlsduselei, Frau Merkel hat´s abgesegnet und ihr habt die ganzen Linken auf eurer Seite. Es kann also nicht falsch sein.

    Wir schaffen das! Heil Merkel!

  107. Ihr dürft niemals vergessen,dass die flugfirmen wie lufthansa unglaublich viel geld mit den illegalen musels und negern verdienen.fragt mal die mitarbeiter der flughäfen unter vier augen.unfassbare summen sind hier im spiel

  108. Eurabier 16. Dezember 2017 at 00:46
    […]?Wir erleben gerade die Vorzeichen einer neuen Zeit

    ?

    Das will ich doch stark hoffen

  109. OT
    TV-Info
    DDR 1, So. 20:15 h

    „Tatort“ über die AfD – Euer Hass stärkt unsere Haltung

    Die AfD ist im „Tatort“ angekommen: Punkrocker Falke geht in den Clinch mit einer Rechtspopulistin.
    http://www.spiegel.de/kultur/tv/tatort-ueber-die-afd-dunkle-zeit-mit-wotan-wilke-moehring-als-kommissar-falke-a-1168796.html

    Nina Schramm, Fraktionsvorsitzende der „Neuen Patrioten“, wird immer häufiger Ziel von Hass-Posts und Morddrohungen. Kommissar Falke und seine Kollegin Julia Grosz werden zu ihrem persönlichen Schutz abgestellt. Zum Leidwesen seiner Kollegin machen Falke und die Rechtspopulistin keinen Hehl aus ihrer gegenseitigen Abneigung.(…)
    http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/dunkle-zeit-100.html

    PS Ausschnitt dazu gesehen (ndr), „Nina Schramm“ gekleidet wie Frauchen Petry…

  110. In 10 Jahren möchte ich kein faschistisches grünes Dreckschwein sein!

    2027 – StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom

    2028 – Die ersten grünen Flüchtlinge werden in Argentinien aufgespürt und wegen Völkermordes an den Deutschen vor ein internationales Gericht aus Hindus, Buddhisten, Christen und Juden gestellt

  111. Das hat schon alles seine Richtigkeit: Auf so einen Schönling kann Deutschland unmöglich in der Zucht verzichten! Diese anmutigen Gesichtszüge, diese gepflegte Haartracht und diese wachen Augen!

  112. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 00:49

    „Und die Zukunft gehört uns sowieso“

    Nicolaus Fest, AfD

  113. johann 16. Dezember 2017 at 00:34

    Die Rentnerin in Nürnberg wird nur unter „ferner liefen“ Erwähnung finden………

    ?

    Ich tippe mal, dass Formulierungen wie „Rangelei nach vorangegangenem Streit“ kommen werden.

  114. Die DB führt Züge von München nach Berlin zurück.
    Nur dauert diese Rückführung länger…;-(>!<)

  115. Eurabier 16. Dezember 2017 at 00:50
    In 10 Jahren möchte ich kein faschistisches grünes Dreckschwein sein!
    2027 – StudienabbrecherIn-Claudia-Fatima-Roth-Moschee wird wieder Kölner Dom
    2028 – Die ersten grünen Flüchtlinge werden in Argentinien aufgespürt und wegen Völkermordes an den Deutschen vor ein internationales Gericht aus Hindus, Buddhisten, Christen und Juden gestellt

    ?
    All das wird definitiv nicht passieren.

  116. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 00:54

    Aber wer nährt die grünen Dreckschweine, wenn alle deutschen Steuerzahler ermordet worden sein?

  117. Eurabier 16. Dezember 2017 at 00:54

    Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 00:49

    Wie zaubert man Zitatblöcke in den Beitrag?

    —————————————
    Kleinerzeichen ()
    Zitat
    Kleinerzeichen ()

    hab’s auch erst letzte Woche gelernt.

  118. Eurabier 16. Dezember 2017 at 00:54
    Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 00:49
    Wie zaubert man Zitatblöcke in den Beitrag?

    ?
    Text

    In den „“ jeweils „blockquote“ schreiben, in den zweiten Klammer nach dem „/“

    Ich muss das so schreiben, weil es den Beitragsfeldern unsichtbar ist.

  119. Also auf die 15.000 Kilometer hat sich kein Land gefunden,
    welches dem Moslem mal genehm gewesen wäre.

    Und nun ist er halt wieder da.

    Mehrkill finanziert seine Aufenthalt auch gern.
    Denn das Mehrkill ist ja alles andere, als ein Teil der Einheimischen.

  120. DDR 1, So. 20:15 h, Tatort

    Die zentralen Charaktere erinnern in Teilen an bekannte AfD-Politiker, von denen einige schon nicht mehr in der Partei sind: Die Spitzenkandidatin der Neuen Patrioten hat in ihrem taktischen Auftreten starke Ähnlichkeit mit Frauke Petry, der innerparteilicher Rivale im „Tatort“ trägt Züge von ehemaligen Petry-Gegnern wie Bernd Lucke und Jörg Meuthen. Im Hintergrund dieses „Tatort“ hört man allerdings auch schon den völkischen Flügel grölen.

    http://www.spiegel.de/kultur/tv/tatort-ueber-die-afd-dunkle-zeit-mit-wotan-wilke-moehring-als-kommissar-falke-a-1168796.html

    http://www.daserste.de/unterhaltung/krimi/tatort/sendung/dunkle-zeit-100.html

  121. VivaEspaña 16. Dezember 2017 at 00:50
    OT
    TV-Info – DDR 1, So. 20:15 h
    „Tatort“ über die AfD – Euer Hass stärkt unsere Haltung
    Die AfD ist im „Tatort“ angekommen: Punkrocker Falke geht in den Clinch mit einer Rechtspopulistin.
    ——-
    Das ist der neueste Tiefpunkt, die Sender des deutschen Staatsfernsehens bringen jetzt nur noch Propaganda, in allen Gattungen, es bleibt einem nichts mehr erspart. Und das finanzieren deutsche Steuerzahler mit ihren zwangsweise eingetriebenen Gebühren. Sie finanzieren die Beleidigungen und Verleumdungen gegen sich selbst.

  122. Viper 16. Dezember 2017 at 01:03

    Hat nicht funktioniert. Muß es anders probieren.

    Kleinerzeichen, blockquote, Größerzeichen
    Zitat
    Kleinerzeichen, Slash, blockquote, Größerzeichen

  123. @ Sledge Hammer 15. Dezember 2017 at 23:32

    Ups, Kastrati ein Berufsnamen als Familiennamen.
    Seine Vorfahren haben wohl Negersklaven kastriert.

  124. Eurabier 16. Dezember 2017 at 00:57

    Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 00:54
    Diese Dreckschweine sind tausendmal schlimmer und gefährlicher als zig Haschmatullahs, den diese Volkszerstörer räumen jedes Hinderniss aus dem Weg, um der globalen versifften Welt hier ein neues abenteuerliches Zuhause zu schaffen. Koste es was es wolle.
    HaschmatullahHaschmatullahHaschmatullahHaschmatullahHaschmatullahHaschmatullahHaschmatullahHaschmatullahHaschmatullahHaschmatullahHaschmatullahHaschmatullahHaschmatullah bäh… ich hasch ihn, danach isser dead!
    🙂

  125. Eurabier 16. Dezember 2017 at 00:57
    Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 00:54

    Aber wer nährt die grünen Dreckschweine, wenn alle deutschen Steuerzahler ermordet worden sein?

    ?

    Um ehrlich zu sein:
    Ich mache mir darüber keine Gedanken.
    Wenn es innerhalb der nächsten 4-5 Jahre keine europaweite politische Kehrtwende zum „Rechten“ oder gar zum „Rechtsreaktionären“ hin gibt,
    geht es auf die physische Ebene über.

  126. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 01:08

    Eurabier 16. Dezember 2017 at 00:57
    Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 00:54

    Aber wer nährt die grünen Dreckschweine, wenn alle deutschen Steuerzahler ermordet worden sein?

    ?

    Um ehrlich zu sein:
    Ich mache mir darüber keine Gedanken.
    Wenn es innerhalb der nächsten 4-5 Jahre keine europaweite politische Kehrtwende zum „Rechten“ oder gar zum „Rechtsreaktionären“ hin gibt,
    geht es auf die physische Ebene über.

    Das_Sanfte_Lamm, bald werden die nie gesagten Zitate zur bitteren Realität.

  127. Maria-Bernhardine 16. Dezember 2017 at 01:06

    @ Sledge Hammer 15. Dezember 2017 at 23:32
    _______
    Jut möchlich….
    Kastrati heisst dort übrigens jeder zwote!
    🙂

  128. Ja, die freie Einwanderung der Afghanen nach Deutschland wird auch am Hindukusch verteidigt 😉

    Pakistans Bevölkerung dürfte sich bis 2050 von heute 208 auf 416 Mio. Menschen verdoppelt haben

    https://en.wikipedia.org/wiki/File:Pakistan-demography.png

    https://en.wikipedia.org/wiki/Demographics_of_Pakistan

    und die von Afghanistan bis spätestens 2070 von heute 35,5 auf 71 Mio. Menschen.

    http://worldpopulationreview.com/countries/afghanistan-population/

    (Zum Vergleich: In der gesamten EU leben heute 512 Mio. Menschen)

    Für überreichlichen Nachschub nur schon an pakistanisch-afghanischen Haschmatullahs wird — zur unendlichen Freude der Asylindustrie, der NGOs, der linken Politiker und auch der linken Richter — also garantiert gesorgt werden.

    Dazu kommen noch bis 2065 weitere 1200 Mio. Afrikaner (bei dann insgesamt 2400 Mio.).

  129. VivaEspaña 16. Dezember 2017 at 01:12

    @ Heil Aintschie, Showtime (SPIEGEL) auf CSU Parteitag:

    Sicherheitshinweis:

    Vor Anklicken befragen Sie bitte Ihren Arzt oder Apotheker
    http://cdn1.spiegel.de/images/image-1227510-860_poster_16x9-cvby-1227510.jpg

    ******************************

    Horst Seehofer sieht wie ein völlig vertrottelter alter Zirkuselefant aus. Ich kann nicht verstehen, dass es anscheinend noch immer Leute gibt, die in ihn ihre Hoffnungen auf einen Kurswechsel der CSU setzen. Der Mann ist definitiv erledigt.

  130. Über diesen Haschmatullah, dem man seinen IQ von – großzügig gerechnet – 65 schon aus 50 Metern Entfernung ansieht, könnte man sich eigentlich beinahe köstlich amüsieren, wenn man nicht wüsste, dass jeden Tag ein paar Hundert solcher Haschmatullahs in good old Germoney hinzukommen, denen man vermutlich erst einmal lang und breit erklären muss, wie man in eine Kloschüssel scheißt. Was sollen solche Schwachmaten hier anfangen außer Hartz IV abzugreifen? Ziegenhirte – das würden die noch schaffen. Aber so viele braucht es davon nicht.

  131. lorbas 16. Dezember 2017 at 01:11

    Das_Sanfte_Lamm, bald werden die nie gesagten Zitate zur bitteren Realität.

    ?
    Dann muss der deutsche Max Mustermann sich entscheiden, was er will.
    Und soviel steht fest: ich kann ihm diese Entscheidung nicht abnehmen.

  132. Eduardo 16. Dezember 2017 at 01:19

    Merkels Bekenntnis auf dem CSU-Parteitag zur sowieso absurden 200.000-Obergrenze steht in krassem Gegensatz zu den SPD-Positionen. Man kann da zwar einiges mit „atmenden“ Formulierungen kaschieren, aber das wird im Gegensatz zu Seehofer nicht bei jemandem wie Söder so einfach durchgehen. Söder wird zwar auch irgendwelche Kompromisse suchen, aber den Seehofer wird er nicht schon jetzt machen, kurz vor er Landtagswahl.
    Hoffentlich ist die Bayern-AfD auch medial gut aufgestellt, um sofort zu kontern……….

  133. Wuehlmaus 16. Dezember 2017 at 01:22
    OT

    Kennt Ihr das schon? Eine ganz wunderbare und bedrohlich reale Satire auf der Achse, die man unbedingt gelesen haben sollte:

    http://www.achgut.com/artikel/uups_besuch_aus_dem_morgenland

    ?

    Inzwischen geschehen Dinge in diesem Land die man vor 10 Jahren für Spinnereien gehalten hat.
    Dass der Türke wieder zu Suleyman’s Größe zurück will, kann man nun wirklich nicht übersehen – von daher……

  134. VivaEspaña 16. Dezember 2017 at 01:24

    Kein Problem. Wofür haben wir denn die GKV? Und natürlich alles ohne „Bonusheft“ und Zuzahlungen. Denn: Zahnersatz ist Menschenrecht……

  135. Letztes Jahr hatten die Mädels keine Magazine drin (die wussten wohl schon warum 😉 ), jetzt geht die Rakete unkontrolliert ab.

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Schuesse-loesen-sich-aus-Maschinenpistolen-der-Polizei

    Zwei Mal haben sich in dieser Woche Schüsse aus Maschinenpistolen von Polizisten gelöst, die auf den Weihnachtsmärkten für Sicherheit sorgen sollen. Verletzt wurde niemand.
    Die Polizei ermittelt.

    Hannover. Mit Maschinenpistolen bewaffnete Polizeibeamte sollen in diesem Jahr auf den Weihnachtsmärkten für zusätzliche Sicherheit für die Besucher sorgen.

    Doch jetzt sind möglicherweise die Waffen selbst zum Sicherheitsrisiko geworden.

    Zweimal löste sich in dieser Woche aus einer Maschinenpistole eines Beamten aus bisher ungeklärter Ursache je ein Schuss. Der erste Vorfall ereignete sich am Montagnachmittag in der Altstadt, der zweite am Mittwoch nach dem Weihnachtsmarkteinsatz auf dem Gelände der Zentralen Polizeidirektion (ZPD) Niedersachsen in der Tannenbergallee.

    Verletzte gab es zum Glück nicht. Ein Sprecher der ZPD bestätigte beide Vorfälle auf Anfrage der HAZ.
    Mündung zeigte nach unten

    Die erste „unbeabsichtigte Schussabgabe“, wie es im Jargon der Sicherheitsbehörden heißt, ereignete sich am Montagnachmittag am Rand des Weihnachtsmarktes in der Altstadt. Gegen 16.50 Uhr wollte ein Beamter an der Ecke Knochenhauerstraße/Goldener Winkel seinem Kollegen die Maschinenpistole übergeben. Dabei löste sich der Schuss aus der Waffe.

    „Die Mündung zeigte dabei, wie in den Tragevorschriften zur Waffenhandhabung vorgeschrieben, schräg nach unten“, sagte ZPD-Sprecher Karsten Wolff. Das Projektil schlug in den Asphalt. Die Polizisten blieben unversehrt. Besucher des Weihnachtsmarktes seien nicht gefährdet gewesen, weil sie zum Zeitpunkt des Vorfalls, nach Angaben der Behörde, mehrt als 50 Meter entfernt von den Polizisten standen.

    Waffen werden überprüft
    Die Maschinenpistole MP 5 vom Hersteller Heckler & Koch wurde von der Zentralen Polizeidirektion unmittelbar nach dem Vorfall eingezogen. „Die Umstände der Schussabgabe werden derzeit in der ZPD geprüft, die Waffe wird diesbezüglich einer technischen Prüfung unterzogen“, sagte Thorsten Schiewe von der Polizeidirektion Hannover.

    Zwei Tage später kam es zum zweiten Vorfall. Nach dem Einsatz auf dem Weihnachtsmarkt wollte ein 23-jähriger Polizeikommissar auf dem Gelände der ZPD in der List im sogenannten Entladebereich der Behörde seine Maschinenpistole entladen und sichern. Dabei löste sich ebenfalls ein Schuss. Auch in diesem Fall richtete das Projektil keinen Schaden an. Die Kugel drang ins Erdreich ein, weil der Beamte die Waffe vorschriftsmäßig mit dem Lauf und der Mündung nach unten gehalten hatte. Auch diese MP 5 wurde umgehend eingezogen und soll untersucht werden. „Wir können derzeit in beiden Fällen weder einen technischen Defekt noch mögliche Handhabungsfehler ausschließen“, sagt ZDP-Sprecher Karsten Wolff.

    MP 5 gilt als „populär“
    Die Maschinenpistole MP 5 von Heckler & Koch, Kaliber neun Millimeter, gilt nach Angaben des Herstellers als „populärste Maschinenpistole“. Sie wird von Sicherheitsbehörde weltweit eingesetzt. Es gibt sie inzwischen in 100 Varianten. Grundsätzlich gilt: Um einen Schuss aus dieser Waffe abgeben zu können, sind drei Schritte nötig. Die Maschinenpistole muss zum einen durchgeladen und zum anderen entsichert werden. Zudem muss der Abzug der MP 5 betätigt werden. Was in den beiden aktuellen Fällen schließlich zur unbeabsichtigten Schussabgabe geführt hat, müssen die Ermittlungen ergeben. Wann sie abgeschlossen sein werden, ist noch offen.

    Die ZPD weist darauf hin, dass die sichere Handhabung der MP 5 seit der Absage des Karnevalszugs in Braunschweig und des Fußball-Länderspiels in Hannover im Jahr 2015 in der Aus- und Fortbildung der Einsatzeinheiten eine besondere Rolle spiele. „Nach den Vorfällen in dieser Woche wurden alle Verantwortlichen und alle Einsatzkräfte der Behörde noch einmal gezielt im Umgang mit der Waffe sensibilisiert“, sagt Karsten Wolff.

  136. johann 16. Dezember 2017 at 01:26

    Eduardo 16. Dezember 2017 at 01:19

    Merkels Bekenntnis auf dem CSU-Parteitag zur sowieso absurden 200.000-Obergrenze steht in krassem Gegensatz zu den SPD-Positionen.

    Ja klar, ist doch ganz logisch, Sand in’s Getriebe:
    Um so längert dauert es, bis eine ’neue‘ Regierung steht.

    So, wie’s aussieht, wird die nächste Mehrkills letzte Amtszeit sein.
    Je später die beginnt, um so länger kann MAD MAMA sich an der Macht halten, ihr Zerstörungswerk fortsetzen und weitere Hadschibambullahs importieren.
    Somit hat ES keinerlei Interesse an einer schnellen Regierungsbildung.
    Gelernt ist gelernt. Agitation, Propaganda und Zersetzung.

    Unterdessen macht ihr Stiefellecker Quasimodo mal den Nebelwerfer an:
    Altmaier fordert Tempo bei Regierungsbildung
    Peter Altmaier mahnt die SPD zu zügigen Verhandlungen über eine Koalition mit der Union. Im SPIEGEL warnt der Kanzleramtschef vor einer Lähmung der deutschen Politik – dies sei „Wasser auf die Mühlen der AfD“.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/peter-altmaier-fordert-tempo-bei-regierungsbildung-a-1183486.html

  137. Mit dieser irren Aktion hat das BAMF, der Richter, Pro Asyl etc. Haschmatullah F. deutschlandweit bekannt gemacht wie den sprichwörtlichen bunten Hund.
    Wäre ja schon ein Ding, wenn eines Tages Haschmatullah F. als Gefährder oder Attentäter wieder in der Öffentlichkeit auftaucht. Ist ja schließlich eine reine Frage der Statistik bis so ein doppelt öffentlichkeitswirksamer Fall irgendwann mal eintritt.
    Bin gespannt, wie in solch einem Fall alle Beteiligten schnellstens beginnen werden, ihre Hände in Unschuld zu waschen.
    Damit hätten sich alle Gutmenschen und sonstigen Knalltüten an Gerichten und in der Verwaltung endgültig selbst ins Knie geschossen. Der Fall Amri wäre in so einem Fall nur eine vergleichsweise unbedeutende Provinzposse gewesen. Sowas würde die deutsche Politiklandschaft dann wirklich bis ins Mark erschüttern und wir hätten ein echtes Mehrkill-Gate.

  138. Clint Ramsey 16. Dezember 2017 at 01:32
    Letztes Jahr hatten die Mädels keine Magazine drin (die wussten wohl schon warum ? ), jetzt geht die Rakete unkontrolliert ab.

    Wer mal beim Bund gedient hat und immer fröhlich Wache (Tor oder auch Streife) schieben durfte, der kennt das Problem. Die kleinen Maschinenpistolen, insbesondere UZI, sind brandgefährlich. Das ungewollte Abfeuern von Schüssen war keine Seltenheit.

    Leute mit solchen Waffen in die Nähe von Menschenmengen zu stellen ist schon fast bewußte Körperverletzung.

  139. http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/gemeinschaftsschule-bruchwiese-in-saarbruecken-der-brandbrief-schock-a-1183578.html

    Schüler und Eltern bedrohen Lehrer, beschimpfen sie aufs Übelste: An der Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken ist Unterricht kaum mehr möglich. Was läuft da schief?

    „Mittlerweile müssen wir bei unseren pädagogischen Maßnahmen immer unseren Eigenschutz im Auge behalten, da wir im Umfeld dieser hoch gewaltbereiten Jugendlichen auch privat leben“, heißt es in einem Brandbrief, den das Kollegium an das Bildungsministerium geschickt hat.

    Die Probleme an der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Bruchwiese sind keine Ausnahme, sondern hier treffen die aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen und Versäumnisse der Bundesrepublik aufeinander.

    Die Schule gilt als sogenannte Brennpunktschule. Hier werden viele Schüler mit schwierigen Ausgangsbedingungen unterrichtet: Kinder aus bildungsfernen Familien, Kinder aus schwierigen Familienverhältnissen, Kinder mit Lernschwierigkeiten und Verhaltensauffälligkeiten, Kinder mit Behinderungen, Kinder mit Fluchthintergrund.

    Insgesamt liege der Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund bei etwa 86 Prozent, so die Schule in dem Brandbrief.

    Die Lehrer wissen offenbar schon lange nicht mehr, um wen sie sich zuerst kümmern sollen: Um die 67 der 326 Schülerinnen und Schüler, die laut dem Bildungsministerium als Flüchtlinge nach Deutschland gekommen sind und erst mal Deutsch lernen und ankommen müssen? Um die 14 Prozent der Schüler, die als Inklusionskinder einen besonderen Förderbedarf haben?

    Eine zentrale Forderung der Schule ist dabei ein Vetorecht bei den Neuzugängen: Zurzeit würden viele Schüler auf die Gemeinschaftsschule abgeschoben, die anderswo gescheitert sind. Ein Blick auf die siebte Klasse zeigt es im Brandbrief deutlich: Binnen einem halben Jahr seien vier Schüler auf die Schule gekommen, die anderswo kurz vor dem Rausschmiss standen oder strafversetzt wurden. Ein gesundes Klassengefüge sei so nicht möglich.

    Eine gute Nachricht ❗ gibt es inoffiziell bereits aus Saarbrücken: Viele Schüler hätten erst durch den Brandbrief erfahren, dass es Lehrer gebe, die Angst vor ihnen hätten – und seien darüber schockiert. ❗ Hier beginne in Gesprächen zwischen Lehrern und Schülern nun zumindest eine Aufarbeitung.

    <<<schöner Artikel und superschönes Ergebnis, nämlich so gut wie nichts passiert! schönes Beispiel aus der Gesellschaft aber "wir schaffen das"?! Nur mit Worten ist es nicht getan … mittlerweile brennt es sehr viel in Deutschaland und kein Politiker kümmert sich wirklich darum … für was haben wir diese Volksvertrter denn gewählt?<<<

    <<<Flüchtlingskinder und Kinder aus der Unterschicht dominieren mittlerweile die Klassen. Und nicht nur im Saarland. Es ist auch ein Vermächtnis von Altbundeskanzler Schröder, der der Auffassung war, die Schüler hätten ein Recht ihre Lehrer/innen auf "Trap" zu bringen. Schröder hat – wie immer nicht nachgedacht – sondern als "Dampf-Plauderer" vom Leder gezogen. Mittlerweile sind mit den Flüchtlingskindern, Schüler/innen dazugekommen, die wie ihre "Unterschichten-Kameraden/innen" wissen, die "Kohle" fließt auch so in die elterliche Kasse. Und mit dem Einsatz oder Androhen von Gewalt käme man weiter, ohne Strafen zu erhalten. Mit pädagogischen Einsatz und Willen ist bei dieser "Unterschicht" Hopfen und Malz verloren. Das Motto "Keine Lust zu gar nichts" lebt und wird gelebt. Nur Berlin und die Landeshauptstädte geht das am A- – – – vorbei. Wie die Opfer von Anschlägen, werden auch Lehrer, Eltern und Schüler, die damit konfrontiert werden, einfach mit platten Sonntagsreden nach Hause geschickt. Und was dabei noch ersichtlich ist, zeigte sich in Berlin, dort arteten die aus, die dieses System missbrauchen.<<<

  140. VivaEspaña 16. Dezember 2017 at 01:40

    Im SPIEGEL warnt der Kanzleramtschef vor einer Lähmung der deutschen Politik – dies sei „Wasser auf die Mühlen der AfD“.

    Irgendwie hat der „Mann“ recht. Wenns nach mir ginge: Noch etwas mehr Theater bis zum Herbst, dann krachende Niederlagen in Hessen und Bayern, zwischenzeitlich öffnen Italien und Österreich wieder die Grenzen, dann Landtagswahlen 2019 in Thüringen, Sachsen und Brandenburg und in der Folge GroKo zwischen AfD und CDU/CSU…………..

  141. johann 16. Dezember 2017 at 01:49
    und in der Folge GroKo zwischen AfD und CDU/CSU…………..

    Schöne Theorie.

    Falls es so käme:
    Mit oder ohne Mehrkill?

    DAS ist hier die Frage.

  142. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 01:24

    lorbas 16. Dezember 2017 at 01:11

    Das_Sanfte_Lamm, bald werden die nie gesagten Zitate zur bitteren Realität.

    Dann muss der deutsche Max Mustermann sich entscheiden, was er will.
    Und soviel steht fest: ich kann ihm diese Entscheidung nicht abnehmen.

    Am 24.9.2017 haben sich 87,6% der Mustermänn_Innen für ein weiter so entschieden.

  143. Das_Sanfte_Lamm 16. Dezember 2017 at 01:24

    lorbas 16. Dezember 2017 at 01:11

    Das_Sanfte_Lamm, bald werden die nie gesagten Zitate zur bitteren Realität.

    Dann muss der deutsche Max Mustermann sich entscheiden, was er will.
    Und soviel steht fest: ich kann ihm diese Entscheidung nicht abnehmen.

    Am 24.9.2017 haben sich 87,4% der Mustermänn_Innen für ein weiter so entschieden.

  144. OT

    I. UNWORT DES JAHRES 2017

    …Unter den Vorschlägen für das nächste «Unwort des Jahres» sind Begriffe wie «Geburten-Dschihad» und «Krawall-Touristen» im Rennen. Dies teilte die sprachkritische Jury in Darmstadt mit. Die erste Bezeichnung stammt aus der Diskussion über eine angebliche Islamisierung Deutschlands, die zweite steht im Zusammenhang mit der Gewalt beim G-20 Gipfel in Hamburg. Beide Begriffe waren bis etwa Mitte Oktober jeweils drei Mal eingegangen…
    https://www.prosieben.de/tv/newstime/panorama/das-sind-die-favoriten-zum-unwort-des-jahres-103900

    Das «Unwort des Jahres 2017» soll am 16. Januar 2018 in Darmstadt bekanntgegeben werden. Für 2016 war der Begriff «Volksverräter» gewählt worden. Bisher gingen 381 Einsendungen ein, weniger als üblich. Vorschläge können bis zum 31. Dezember 2017 an die Mail-Adresse vorschlaegeATunwortdesjahres.net geschickt werden. Die Jury besteht im Kern aus vier Sprachwissenschaftlern und einem Journalisten. Sie richtet sich nicht nach der Häufigkeit der Vorschläge, sondern entscheidet unabhängig.

    Oft Begriffe aus dem rechtspopulistischen Umfeld

    Besonders häufig eingereicht wurden bisher Schlagworte wie «alternative Fakten» (51 Mal) und «Fake News» (9 Mal). Gerade der erste Begriff sei aber in der US-Politik geprägt worden. Deshalb komme es in Deutschland eigentlich nicht in Frage, erläuterte die Jury. Zum «Unwort» 2015 war der häufig von Rechtspopulisten verwendete Begriff «Gutmensch» gewählt worden. Für 2014 hatte das Gremium «Lügenpresse» ausgesucht…

    +++++++++++++++++++

    II. WORT DES JAHRES 2017

    Jamaika-Aus
    Bezeichnet das Scheitern der Sondierungsgespräche für eine Jamaika-Koalition auf Bundesebene nach der Bundestagswahl 2017.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Wort_des_Jahres_(Deutschland)#Wort_des_Jahres

    1. Jamaika-Aus
    2. Ehe für alle
    3. #MeToo
    4. covfefe
    5. Echokammer
    6. Obergrenze
    7. Diesel-Gipfel
    8. Videobeweis
    9. »Denkmal der Schande«
    10. hyggelig
    https://gfds.de/aktionen/wort-des-jahres/

  145. Wer meint es geht nicht irrer und bunter, der irrt:

    OT

    Leipzig: Demo gegen Waffenverbot – Linke Gruppe sieht Grundrechte der Kleinkriminellen in Gefahr

    Am Samstag veranstaltet die „Solidarische Jugend Leipzig“, eine linksorientierte Organisation, die sich selbst als „emanzipatorische und antirassistische Gruppe“ bezeichnet, eine Demonstration gegen die ab dem 1. Januar 2018 geplante Waffenverbotszone rund um die Eisenbahnstraße im Leipziger Osten.

    http://www.epochtimes.de/politik/deutschland/leipzig-demo-gegen-waffenverbot-in-eisenbahnstrasse-linke-gruppe-sieht-grundrechte-der-kleinkriminellen-in-gefahr-a2296122.html

  146. Haschmattulla, schoen dass Du da bist.
    Ich konnte ob Deines Schicksals kaum noch schlafen. Aber wirst Du uns Deutschen noch einmal verzeihen koennen?
    Und warum bist Du alleine gekommen? Sende uns bitte Deine Reisekostenabrechnung. Wir uebernehmen das selbstverstaendlich.

  147. @ Zinnsoldaten 15. Dezember 2017 at 21:47
    Das ist ja gerade das „Witzige“: Diese Typen machen auf „Gutmenschen“, wenn es um „Flüchtlinge“ und Co geht, sind aber brutal und asozial, wenn es um Sch…-Deutsche geht.
    Ob es da eine Verbindung gibt: Man ist im Grunde ein egozentrisches A… und macht deshalb auf „Gutmensch“?

  148. Clint Ramsey 16. Dezember 2017 at 01:44

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/gemeinschaftsschule-bruchwiese-in-saarbruecken-der-brandbrief-schock-a-1183578.html

    Schüler und Eltern bedrohen Lehrer, beschimpfen sie aufs Übelste: An der Gemeinschaftsschule Bruchwiese in Saarbrücken ist Unterricht kaum mehr möglich. Was läuft da schief?

    „Mittlerweile müssen wir bei unseren pädagogischen Maßnahmen immer unseren Eigenschutz im Auge behalten, da wir im Umfeld dieser hoch gewaltbereiten Jugendlichen auch privat leben“, heißt es in einem Brandbrief, den das Kollegium an das Bildungsministerium geschickt hat.

    Die Probleme an der Gemeinschaftsschule Saarbrücken-Bruchwiese sind keine Ausnahme, sondern hier treffen die aktuellen bildungspolitischen Herausforderungen und Versäumnisse der Bundesrepublik aufeinander.

    Hmmm, solche Vorkommnisse hört und liest man immer öfter:

    Deutschland
    Schulen vor dem Kollaps
    ➡ Lehrer verzweifeln an Flüchtlings-Willkommensklassen

    Ein Jahr haben Flüchtlingskinder Zeit, um fit für den deutschen Unterricht zu werden. Doch wie bringt man Jugendliche, die nicht mal Englisch sprechen, zu einem Schulabschluss? Die Lehrer sind überfordert.

    In der Willkommensklasse der Gesamtschule in Berlin-Kreuzberg bleibt zur Kommunikation am Ende oft nur die Körpersprache. Auch untereinander verstehen sich die Schüler nicht, darum verständigen sie sich mit Händen und Füßen und manchmal auch mit Fäusten.

    Melanie L. (Name ist der Redaktion bekannt) ist eine von 1000 Lehrerinnen und Lehrern in Berlin, die eingestellt wurden, um jugendliche Flüchtlinge in Willkommensklassen zu unterrichten. Melanie L. hat Politikwissenschaften und Deutsch als Fremdsprache unterrichtet.
    ➡ Sie hält es inzwischen für nahezu unmöglich, Schüler mit verschiedenem Bildungsstand zusammen zu unterrichten und in den Regelunterricht zu bringen: „Die Lehrer müssen sich zerreißen“, sagt sie.

    ➡ Sie fühlt sich alleingelassen. Weder Sozialpädagogen noch Sonderpädagogen oder ein Übersetzer unterstützen die Lehrerin bei der Arbeit mit den Schülern, dafür ist kein Geld da.
    ➡ Ihr befristeter Vertrag endet in diesem Schuljahr, und sie ist darüber nicht ganz unglücklich.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article166523803/Lehrer-verzweifeln-an-Fluechtlings-Willkommensklassen.html

    Übrigens: Kommentare lesen lohnt sich. 😉

  149. OT
    Verblüffender Weise: Bei ZEIT Online sind die allermeisten Kommentare unter einem Artikel zur schwarz-blauen Regierung in Österreich absolut für diese Regierung.
    Haben die Praktikanten versagt? Lesen jetzt keine linken Deutschenhasser mehr die ZEIT? Fragen!

  150. @ johann 16. Dezember 2017 at 01:49
    Es braucht gar keine neue „Flüchtlingswelle“ mehr. Es reicht, dass die bisherigen sich so benehmen, wie sie eben sind. Und dass die Leute das auch in den Medien mitbekommen.

  151. Riesen Streik in Griechenland , Doch die medien verschweigen es !!

    Generalstreik in Griechenland: Rentner legen Athen lahm !!

    „Diebe, Lügner, gebt uns unser Leben zurück“ stand auf den Plakaten.

    Ein 24-stündiger Generalstreik legte gestern Griechenland lahm, es kam zu großen Kundgebungen. Auch Rentner protestierten gegen die zahlreichen Kürzungen ihrer Renten.

    Ein Generalstreik legte das öffentliche Leben in Griechenland am 14. Dezember weitgehend lahm. Der Nah- und Fernverkehr fiel teilweise aus, Flüge wurden gestrichen, Krankenhäuser und Schulen blieben zum Teil geschlossen. Auch Medienschaffende beteiligten sich am Ausstand, es sollten am Donnerstag keine Nachrichten erscheinen.

    Zu dem 24-stündigen Ausstand hatten die Gewerkschaften aufgerufen, um gegen geplante Haushaltskürzungen und die Einschränkung des Streikrechts zu demonstrieren. Es beteiligten sich rund 20.000 Menschen (nach Angaben der Polizei). Auch in Thessaloniki, der zweitgrößten Stadt Griechenlands, gingen die Menschen auf die Straße.
    Rentner demonstrieren und legen Stadtzentrum von Athen lahm

    Mehrere tausend Rentner protestierten vor dem Parlament in Athen gegen Rentenkürzungen. Mit Bussen waren sie aus dem ganzen Land angereist, berichteten griechische Medien. „Diebe, Lügner, gebt uns unser Leben zurück“ stand auf den Plakaten.

    Das Stadtzentrum wurde durch die Demonstration lahmgelegt, rundherum staute sich der Verkehr. Der Protest richtet sich gegen die zahlreichen Rentenkürzungen, die in Griechenland in den vergangenen Jahren verabschiedet wurden.

    http://www.epochtimes.de/politik/europa/generalstreik-griechenland-rentner-legen-athen-lahm-a2296096.html

  152. NieWieder 16. Dezember 2017 at 02:07

    @ johann 16. Dezember 2017 at 01:49
    Es braucht gar keine neue „Flüchtlingswelle“ mehr. Es reicht, dass die bisherigen sich so benehmen, wie sie eben sind. Und dass die Leute das auch in den Medien mitbekommen.

    Allerdings.

    Und das muß man sich mal angesichts der aktuellen Wirtschaftsdaten vorstellen. Wachstum 2 Prozent plus x, angeblich niedrigste Arbeitslosenzahlen, verzweifelte Suche nach (echten) Fachkräften…… und trotzdem 13 Prozent für die AfD.
    Noch vor einigen Jahren hätten solche Wirtschaftsdaten für eine solide Mehrheit der jeweiligen Regierung gesorgt.

  153. Stadtverwaltung verärgert

    Weihnachtsbotschaft auf den Antiterror-Pollern am Kölner Dom

    Köln –
    Eine unerlaubt angebrachte Weihnachtsbotschaft auf den Antiterror-Pollern vor dem Kölner Dom hat die Stadtverwaltung verärgert. Am Freitagmorgen hatten Mitarbeiter einer nahe gelegenen Werbeagentur den Schriftzug „Fürchtet euch nicht“ mit weißen Buchstaben auf den Barrieren angebracht.

    https://www.ksta.de/koeln/stadtverwaltung-veraergert-weihnachtsbotschaft-auf-den-antiterror-pollern-am-koelner-dom-29303124

  154. bet-ei-geuze 16. Dezember 2017 at 02:26

    ach, wie schade, ich hätte mich über eine Antwort gefreut.

    Das Fräulein stand am Meere

    Das Fräulein stand am Meere
    Und seufzte lang und bang,
    Es rührte sie so sehre
    Der Sonnenuntergang.

    Mein Fräulein! sein Sie munter,
    Das ist ein altes Stück;
    Hier vorne geht sie unter
    Und kehrt von hinten zurück.

    Heinrich Heine, 1832

  155. Bin gespannt, wann das Kartenhaus hier zusammenkrachen wird…

    Wenn ich schon lese..

    Es lag vieles im Argen zwischen den Schwesterparteien, damit soll nun Schluss sein. Auf dem CSU-Parteitag charmiert Gastgeber Seehofer, CDU-Chefin Merkel wirbt um Vertrauen – und sogar ein Witzchen gelingt
    (Spon)

    So, so..ein Witzchen gelingt?

    Nein, nein, mitnichten, ein Kalauer nach dem Anderen muss ich hier lesen..

    Es sind inzwischen soviele Witzchen, dass ich aus dem lachen nicht mehr rauskomme!

    Besonders gelungen, wie ein Illegaler, irrer – Afrikaner, einer alten Dame den Schädel einschlägt.

    Bringt doch das mal um 20 Uhr, anstatt eure Rosamunde Pilcher – Show!

    Bin mir sicher, dass Volk wäre zutiefst beunruhigt…

  156. Großeinsatz in der Innenstadt
    Heranwachsende greifen Polizisten an und verletzten diese

    Mannheim, 15. Dezember 2017. (red/pro) Zu einem polizeilichen Großeinsatz, bei dem letztendlich fünf Polizeibeamte zum Teil erheblich verletzt wurden, kam es am Donnerstagabend in der Mannheimer Innenstadt. Die Polizei war mit 18 Streifenwagenbesatzungen im Einsatz. Die Polizei bietet Zeugen, die den Angriff beobachtet haben, dringend um Aussagen.

    Die Bilanz des Angriffs: Faustschläge aufs Auge, Prellungen durch Schläge und Tritte, Abschürfungen. Ein Beamter wurde so schwer am Bein verletzt, dass er den Dienst nicht fortsetzen konnte.

    Die Angreifer sind Deutsche mit Migrationshintergrund und nach unseren Informationen allesamt bereits polizeibekannt. Nach den Festnahmen und erkennungsdienstlichen Behandlungen kamen sie gestern wieder auf freien Fuß.

    Weiter gibt es nach unseren Informationen Hinweise, dass die Angreifer zum Milieu der OEG-Schläger gehören könnten. Vor dem Landgericht Mannheim wird gegen sechs Heranwachsende verhandelt, die im März 2017 einen Mann in der Linie 5 als Gruppe angegriffen und dabei erheblich verletzt haben. Wegen Tumulten der äußert aggressiv auftretenden im Gerichtssaal wird der Prozess durch ein massives Polizeiaufgebot geschützt.

    Im kommenden Jahr soll voraussichtlich im zweiten Quartal die „Bodycam“ im Polizeipräsidium Mannheim eingeführt werden – zur Dokumentation von Ereignissen, aber auch präventiv als Schutz für Beamte.

    Information der Polizei:

    Gegen 18:30 Uhr war eine Fußstreife des Polizeireviers Oststadt im Zuge der vorweihnachtlichen Präsenzmaßnahmen auf den Planken im Bereich des Quadrats O 7 unterwegs, als sie einer Gruppe Jugendlicher / Heranwachsender begegnete.

    Sofort nach Erkennen wurden die uniformierten Ordnungshüter von den jungen Männern verbal angegangen und beleidigt. Als die Beamten sich nun aufmachten, die Identität der bis dato Unbekannten feststellen zu wollen, stießen diese weitere Beleidigungen aus, gebärdeten sich auf das Äußerste aggressiv und bedrohten die Polizisten.

    Als ein Kollege per Funk Unterstützung anforderte, kam es aus der Gruppe heraus schließlich zum Angriff. Mithilfe des Schlagstocks und durch Pfeffersprayeinsatz gelang es den beiden Beamten nur mit großer Mühe, sich die Angreifer vom Leib zu halten. Doch auch nachdem weitere Streifenbesatzungen am Ereignisort eingetroffen waren, kam es zu keiner Entspannung.

    Nur mit starken Kräften gelang es schließlich, die vier Personen festzunehmen. Da einer der jungen Männer keine Ausweispapiere mit sich führte, sollte er zur nahe gelegenen Oststadtwache gebracht werden. Daraufhin versuchten ein 17-Jähriger und dessen 18-jähriger Begleiter, ihren Kumpel zu befreien.

    Erneut gingen sie, unterstützt von einem ebenfalls 18-Jährigen, auf die Uniformierten los. Auch ein bis dato nicht weiter in Erscheinung getretener 18-Jähriger griff nun ins Geschehen ein. Er hatte sich zwischenzeitlich einen massiven Glaskrug besorgt und warf das, noch teilweise mit Getränk gefüllte Gefäß inmitten der Menschenansammlung. Lediglich seiner Geistesgegenwart und raschen Auffassungsgabe dürfte es ein Passant zu verdanken haben, dass er rechtzeitig stehen blieb und das Glas vor ihm auf dem Boden zerschellte.

    Ein weiterer Bekannter der fünf Störer griff in das Geschehen ein. Da der 18-Jährige mehrere Platzverweise nicht befolgte, wurde auch er in Gewahrsam genommen.

    Die ersten Ermittlungen ergaben, dass übermäßiger Alkoholgenuss wohl kaum eine Rolle gespielt haben dürfte: Der beim Alkoholtest gepustete Spitzenwert lag bei 0,64 Promille. Auch im Polizeirevier verhielten sich die jungen Männer weiterhin äußerst provokant und aggressiv.

    Vorläufige Bilanz des Einsatzes: Achtzehn Funkwagen/-streifen im Einsatz, sechs Festnahmen, fünf durch Tritte und Schläge verletzte Polizeibeamte, einer davon so schwer, dass er seinen Dienst nicht fortsetzen konnte.

    Das Haus des Jugendrechts, welches die abschließende Sachbearbeitung übernommen hat, ermittelt unter anderem wegen gefährlicher Körperverletzung, versuchter Gefangenenbefreiung, Widerstands gegen Polizeibeamte, Bedrohung und Beleidigung.

    Zeugen des Geschehens werden gebeten, die Polizei unter 0621/1258-0 (Polizeirevier Innenstadt) oder 0621/331-0 (Polizeirevier Oststadt) anzurufen und ihre Wahrnehmungen mitzuteilen.“

    https://rheinneckarblog.de/15/heranwachsende-greifen-polizisten-an-und-verletzten-diese/134901.html

  157. johann 16. Dezember 2017 at 02:31

    Stadtverwaltung verärgert(…)

    Geniale Aktion. Sehr angebracht, die Botschaft.

    Eine unerlaubt angebrachte Weihnachtsbotschaft auf den Antiterror-Pollern vor dem Kölner Dom hat die Stadtverwaltung verärgert. Am Freitagmorgen hatten Mitarbeiter einer nahe gelegenen Werbeagentur den Schriftzug „Fürchtet euch nicht“ mit weißen Buchstaben auf den Barrieren angebracht.
    „Das ist gedankenloser, grober Unfug“, sagte eine Stadtsprecherin – Quelle: https://www.ksta.de/29303124 ©2017

    Ich sage es doch immer: Sie sagen es uns. Man muß es nur sehen und verstehen.
    In diesem Fall übersetzen:

    Die Weihnachtsbotschaft ist grober Unfug
    Sie wollen, dass wir uns fürchten.

    👿

  158. @johann 16. Dezember 2017 at 02:31
    ————————-
    Na das ist doch mal ne Vorlage für die IB, in einer Nacht-und-Nebel-Aktion deutschlandweit die Mehrkill-Legos vor den Weihnachtsmärkten mit der Weihnachtsbotschaft „Fürchtet Euch nicht“ zu bekleben.

  159. Operation Walküre 2.0 15. Dezember 2017 at 21:29

    „Der blanke Wahnsinn regiert diese Welt.Aber:warum müssen ausgerechnet WIR in diesem multiversellen Irrenhaus leben?“

    Tun wir das? Nach meinem letzten Kenntnisstand befindet sich das Irrenhaus des Multiversums doch in Vienna. Von einer Verlegung ist mir nichts bekannt.

  160. VivaEspaña 16. Dezember 2017 at 02:43

    Wo bleibt eigentlich Woelky mit seinem F’lingsboot? Ich war schon länger nicht mehr in Köln, steht das noch im Dom? Silvester wäre doch eine Gelegenheit, das Boot für eine PR-Aktion auf den Domplatz zu schieben………..

  161. Bin Berliner 16. Dezember 2017 at 02:34
    Besonders gelungen, wie ein Illegaler, irrer – Afrikaner, einer alten Dame den Schädel einschlägt.

    Bringt doch das mal um 20 Uhr, anstatt eure Rosamunde Pilcher – Show!

    Bin mir sicher, dass Volk wäre zutiefst beunruhigt…

    Da bin ich mir nicht sicher.
    Beispiel:
    Ich hab mal wieder missioniert und den PI-Artikel über den vor Moschee gesteinigten Obdachlosen
    http://www.pi-news.net/bochum-mann-gesteinigt-und-lebendig-vergraben-vor-moschee/ weitergeleitet. Einmal an Grüne, einmal an aktive CDU-Mitglieder, alle „Alt68er“.
    Jetzt habe ich endgültig bei denen allen verschi§§en.
    Man hat sich nicht etwa über den Vorfall echauffiert, sondern über den „unappetitlichen Blog“ und die „Rechtsradikalen“ da. (Und dass ich mich da beteilige, hatte ich ja vorher erzählt.)

    😯

  162. bet-ei-geuze 16. Dezember 2017 at 02:49

    VivaEspaña 16. Dezember 2017 at 02:34
    LABER, laber…

    sry, verstehe ich jetzt nicht. Tschuldigung.

  163. @johann
    Der Bewoelckte war, ist, und bleibt da, wo er schon immer war, und wie sein Name schon sagt.
    Nomen est omen.

  164. Maria-Bernhardine 15. Dezember 2017 at 21:54; Auch wenn die Type direkt aus Affgarnixstan eingeflogen wurde, hat er bei uns keinerlei Asylrecht. Das gilt nur bei politischer Verfolgung, Krieg ist kein Asylgrund und ganz offensichtlich ist der ja nicht politisch verfolgt, sonst wär der überhaupt nicht mehr auffindbar.
    So liefs ja angeblich sogar im anderen demokratischen Deutschland, dass jemand der einen Ausreiseantrag stellte plötzlich abgeholt, vor ein sogenanntes Gericht gestellt und dann eingesperrt wurde. Ausser eventuell den nächsten Verwandten erfuhr da kein Mensch was drüber, wo der abgeblieben war. Es gab mal in den 60er, 70er Jahren einige, die mit Flugzeugen irgendwo im Laderaum, manchmal auch im Fahrwerksschacht aus diversn despotischen Ländern die Flucht versuchten, die wenigsten haben das überlebt, weil natürlich in 10km Höhe gibts kein CO2, dadurch ists entsprechend kalt und die Überlebenschancen sind dadurch minimal.

    Sledge Hammer 15. Dezember 2017 at 23:13; Der Anschlag in Berlin ist jetzt 1 Jahr weniger 2 Tage her. In der gnazen Zeit hat keiner der Angehörigen auch nur ein persönliches Wort irgendeines der Polititdarsteller vernommen. Bloss weil Erika vor ein paar Tagen im Fernsehen rumgestottert hat, heisst das noch lange nicht, dass sich da mittlerweile was verbessert hat. Bei dem Anschlag in Paris, da rannten die sofort hin um sich offentlichkeitswirksam filmen zu lassen. In Las Vegas vergingen nur wenige Stunden, ehe von politik Seite Beileid geheuchelt wurde. Direkt vor der Haustür, möglicherweise in fussläufiger Umgebung hielten es die Schuldigen dagegen nicht mal für nötig, irgendein Mitgefühl zu heucheln. Gut, ist ehrlicher als gegenüber den ausländischen Terroropfern, trotzdem eine Unverschämtheit die ihresgleichen vergeblich sucht.

    afd-sympathisant 15. Dezember 2017 at 23:48; Das kommt auf die Perspektive an, mag schon sein, dass wir im Vergleich mit so nem Negerkral reich sind. Unter allen zivilisierten Ländern, zumindest in Europa und Amerika sind wir dagegen arme Schlucker. Selbst die angeblich so armen Griechen sind deutlich reicher wie wir. Jetzt mal unabhängig davon, dass wir von denen sicher nie mehr ne müde Mark der vielen Mrd zurückkriegen werden, die wir denen offiziell geliehen, tatsächlich verschenkt haben. Vielmehr nicht wir, unsere gewissenlosen Politdarsteller.

    omega 16. Dezember 2017 at 00:48; Na klar, wenn ein Flieger für 150Mann gebucht und voll bezahlt ist, jedoch bloss 80 mitfliegen, dann spart die Fluggesellschaft massig Geld ein. Ich trau unseren Behörden ohne weiteres zu, dass die Verträge abschliessen, dass der Flieger voll bezahlt werden muss, obwohl nicht einer der AB mitfliegt. Der wird dann wahrscheinlich gleich am Boden bleiben, aber trotzdem voll bezahlt werden.

    Wuehlmaus 16. Dezember 2017 at 01:20; Ich bezweifle, dass es hierzulande auch nur halb soviele Ziegen, wie Ziegenhirten gibt. Glück für die armen Tiere, dass die Hirten in praktisch 100% aller Fälle nicht die geringste Lust haben, einen ihre Quali entsprechenden Job auszuüben, es ist ja mittlerweile hinreichend bekannt, was die Hirten mit ihren Tieren anstellen. Da gabs erst neulich nen Fall mit einer armen Eselin.

  165. VivaEspaña 16. Dezember 2017 at 02:56

    Kann ich gut nachvollziehen.
    Gestern abend habe ich mit einem Freund aus grauer Vorzeit, der seit gut 20 Jahren asset management in Frankfurt betreibt, zusammengesessen. Die schlimmen Veränderungen in der Zeit speziell in Frankfurt konnte er mir 1:1 bestätigen. Kurioserweise wird jetzt in der Nähe seiner frisch bezogenen Mietwohnung in Enkheim in Rufweite eine Moschee gebaut…….;)
    Mein Hinweis auf die AfD, die er hätte wählen könnne, konnte trotzdem nicht überzeugen. Eher wählen solche Typen dann „Yogische Flieger“ o. ä………
    Immerhin gab er mir als „insider“ die Anlageempfehlungen in „Silber und Platin“, da er Draghi u. Co. nur noch ca. 1o Jahre gibt……….

  166. @ Odinn 16. Dezember 2017 at 01:56

    Ich gehe davon aus dass er gar nichts arbeiten wird und zwar niemals mehr in seinem Leben..

    Was soll der auch machen? Der eignet sich wahrscheinlich nicht mal zum Selbstmordattentäter, weil der den Zünder gar nicht aktivieren kann. Der Typ kriegt wahrscheinlich nicht mal ein Streichholz zum Brennen.

  167. Es gibt nur ein Wort, welches dies alles treffend definiert:

    IRRWITZ

    Aber solange noch genug Geld im (Gold)Topf für die hübschen „Goldgeschenke“ da ist und Frau & Herr Steuerzahler immer für genügend Nachschub sorgen kann man den Zaster mit vollen Händen hinauswerfen. Und was sind schon ein paar Milliarden mehr oder weniger, wenn´s nicht reicht werden einfach höhere Steuern erhoben oder dazu erfunden. Das haben damals schon die Raubritter zur Perfektion gebracht und erfolgreich betrieben!

  168. Wuehlmaus 16. Dezember 2017 at 03:22

    ‚Der Typ kriegt wahrscheinlich nicht mal ein Streichholz zum Brennen.‘

    Doch kriegt er.
    Zwischen, nur mal so was anzünden, bis zum Mord- Brennen, haben die alles im Programm. Hauptsache es geschieht im Sinne des All-Erbarmers, des Weltalls, und bis weit darüber hinaus. Gewalt und Unwissen ist des Islam-Fanatikers Programm.

  169. johann 16. Dezember 2017 at 02:50

    Wo bleibt eigentlich Woelky mit seinem F’lingsboot? Ich war schon länger nicht mehr in Köln, steht das noch im Dom? Silvester wäre doch eine Gelegenheit, das Boot für eine PR-Aktion auf den Domplatz zu schieben………..

    Das Flüchtlingsboot des Erzbistums Köln geht im Haus der Geschichte in Bonn vor Anker. Rainer Maria Kardinal Woelki verabschiedete das Boot mit einer Festmesse in Sankt Elisabeth.
    (…)
    Bei dem Pontifikalamt zeigte sich Woelki „unendlich dankbar“ für die Wirkungsgeschichte, die das Boot entfalten konnte. Er hofft, dass es im Haus der Geschichte nicht zu museal behandelt wird. „Es muss weiter auf den Pelz rücken.“ Zusammen mit Misereor forderte der Kardinal die Teilnehmer der Klimakonferenz auf, aktiv zu werden, um mit dem Klimawandel eine zentrale Fluchtursache zu bekämpfen.

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Fl%C3%BCchtlingsboot-des-K%C3%B6lner-Doms-kommt-ins-Haus-der-Geschichte-article3693619.html

  170. Flüchtlingsboot des Kölner Doms kommt ins Haus der Geschichte

    Bonn. Das Flüchtlingsboot des Erzbistums Köln geht im Haus der Geschichte in Bonn vor Anker. Rainer Maria Kardinal Woelki verabschiedete das Boot mit einer Festmesse in Sankt Elisabeth.
    Von Tabea Herrmann, 05.11.2017

    Passend zum Start der Weltklimakonferenz ist das Flüchtlingsboot aus dem Kölner Dom am Ende seiner Reise angekommen. Seit Montag vergangener Woche stand es in Sankt Elisabeth und verband mit einer mehrstufigen Ausstellung die Themen Flucht und Klimawandel. Am Sonntagnachmittag verabschiedete Rainer Maria Kardinal Woelki das Boot mit einer Festmesse, musikalische Begleitung von den Chören Queerbeet und Bonn a capella.

    Bei dem Pontifikalamt zeigte sich Woelki „unendlich dankbar“ für die Wirkungsgeschichte, die das Boot entfalten konnte. Er hofft, dass es im Haus der Geschichte nicht zu museal behandelt wird. „Es muss weiter auf den Pelz rücken.“ Zusammen mit Misereor forderte der Kardinal die Teilnehmer der Klimakonferenz auf, aktiv zu werden, um mit dem Klimawandel eine zentrale Fluchtursache zu bekämpfen.

    Vor einigen Jahren hatte die maltesische Armee das Boot während bei eines Rettungseinsatzes beschlagnahmt. Im Mai 2016 holte das Erzbistum das 800 Kilogramm schwere und sieben Meter lange Holzboot nach Köln. Bis zu 100 Menschen sollen in solchen Booten Platz finden, um von libyschen Schleusern über das Mittelmeer geschickt zu werden. Große Aufmerksamkeit erlangte das Flüchtlingsboot 2016 als Woelki das Boot als Altar für die Fronleichnamsmesse auf dem Roncalliplatz nutzte. Ab November 2016 wurde das Boot durch die Diözese geschickt. An jeder Station wurde mit unterschiedlichen Aktionen auf das Thema Migration aufmerksam gemacht. Die Kirche St. Elisabeth in Bonn bildet die letzte Station der Reise, bevor das Boot diesen Montag ins Haus der Geschichte gebracht wird.

    Dort ist es künftig Teil der Dauerausstellung. In der St. Elisabeth-Gemeinde wurde das Boot von der Ausstellung „Auf und davon: (un)freiwillig unterwegs?“ eingebunden, die noch bis 19. November zu sehen ist. Zusätzlich gab es Jugendworkshops oder Taschenlampenführungen, in die das Flüchtlingsboot integriert wurde. Knapp 12.000 Besucher kamen in der vergangenen Woche in die Elisabethkirche, um sich das Boot und die Ausstellung anzuschauen.

    Bereits Samstagabend hatten die evangelische Friedenskirchengemeinde und der katholische Pfarrverband Bonn zu einem Friedensgebet der Religionen am Flüchtlingsboot eingeladen. Sowohl das Friedensgebet als auch die Messe am Sonntag waren „official climate partner“ Veranstaltungen der Klimakonferenz.

    Das ist wirklich krass. Ich wußte es gar nicht, dass dieses Ficklingsboot jetzt auch im „Haus der Geschichte “ ist. Eigentlich müßte dann auch die Kölner Silvesternacht 2015 (und ff.) dort thematisiert werden. Aber das wird wohl nicht passieren.

    Sowohl das Friedensgebet als auch die Messe am Sonntag waren „official climate partner“ Veranstaltungen der Klimakonferenz.

    Hauptsache, der Klimawandel ist dabei……………

    http://www.general-anzeiger-bonn.de/bonn/stadt-bonn/Fl%C3%BCchtlingsboot-des-K%C3%B6lner-Doms-kommt-ins-Haus-der-Geschichte-article3693619.html

  171. #woelki
    Das islamisierte Kirchenunterhaupt rudert dumpf in einer der heiligen Stätten des Abendlandes herum. Woelckie, diese Kirchenschiffe sind ihnen anscheinend fremd, und sie sind alles andere als ihr Kapitän. Gegenüber den Leistungen, die zur Errichtung solcher Gebäude beigetragen haben, sind Bischöfe und Kardinäle wie sie nichts als Dekorations-Christenvertreter, reine Niemande.
    Woelki sperr’ die die Ohren auf, und die ‚Kirchengemeinde‘ wird ihnen noch ganz andere Dinge flüstern.
    Bevor es soweit ist, Musik zum Advent aus einer der wichtigsten Kathedralen der Christenheit.
    https://www.youtube.com/watch?v=DwlNMNPRslo

  172. johann 16. Dezember 2017 at 04:09

    Flüchtlingsboot des Kölner Doms kommt ins Haus der Geschichte

    Bonn. Das Flüchtlingsboot des Erzbistums Köln geht im Haus der Geschichte in Bonn vor Anker.
    _____________________________

    Das ganze Land hier, ist mittlerweile schon das reinste Flüchtlingsboot…nur leider schon so überladen, dass es demnächst kentern wird!

  173. Anscheinend hat der Schutzsuchende die Zeit in seiner achso unsicheren Heimat Afghanistan gut hinter sich gebracht. Er sieht nicht so aus, als ob er gefoltert oder sonst verfolgt wurde. Auch an seiner Ausreise nach Germoney wurde er augenscheinlich nicht gehindert. Was bitte soll denn der genaue „Fluchtgrund“ sein? Zu wenig Sozialhilfe vom afghanischen Staat?

  174. Ich nehme an, als erstes wird der 23jährige sich das Gebiss sanieren lassen. Danach wird er seine Frauen, Kinder und Enkelkinder zu sich holen lassen.

  175. Mist ich hatte heute Naht einen üblen Traum mit folgendem Inhalt:
    ich war in einem Land in dem nur Menschen leben ‚die nix ändern können‘, für das jedoch ein totalreinglobaliserter, hochdigitalisierter, mit Robotern ausführende weltklimaschonenster Zukunfttechnologie-Wektexportmeister werden sollte um so die Schulden zu bezahlen, die von der Bevölkerung angehäuft wurden nach einem Totalbombardement, dass alle aus Not durchführen mussten, weil alle zu irren Zombies geworden waren und in dem Land befanden sich warum auch immer sogar noch alle Kriminellen und Psychopathen der Welt die vorher dorthin geschickt wurden und so war das Bombardement der Schuldigen auch danach mit ihrer Aufgabe zum Aufbau eines exportierenden Weltmeisters auf Eigenkosten später begründet 🙁

    Stets kamen dann noch zwischen durch in meinem Traum folgende Zahlen 6 mal 10 sind 60, was sind das bloß für Zahlen gewesen: auf jeden Fall waren nach dem Bombardement nur noch 6 Millionen Menschen da, was auch die in den Roboterstätten nur noch Hebel drückten und mit technischen Programmiergeräten rumliefen, die hatten alle in sich einen Chip und ich fragte einen warum und er meinte wegen ’nie wieder‘ 🙁

  176. Ich habe im Bekanntenkreis jdn., der bei der ARGE arbeitet. Dieses Beispiel hier ist eines von vielen. Was der mir erzählt, was da abgeht in Sachen Geldverbrennung, gepaart mit Unlogik….schon toll.

    Nach wie vor:
    Ich bin gegen alles, was mein erarbeitetes Steuergeld verbrennt. Das sind (HAuptpunkte

    * Flüchtlingswelle mit NAchzug etc.
    * Hartz IV bei zur Schau gestellten Arbeitslosen
    * Steuerhinterziehung (Schätung: 1 Billion EUR(1.000 Milliarden) jährlich
    * Tricks zur Steuerzahlungsvermeidung großer Unternehmen; sei es Amazon, Google, Apple…

  177. Ich habe im Bekanntenkreis jdn., der bei der ARGE arbeitet. Dieses Beispiel hier ist eines von vielen. Was der mir erzählt, was da abgeht in Sachen Geldverbrennung, gepaart mit Unlogik….schon toll.

    Nach wie vor:
    Ich bin gegen alles, was mein erarbeitetes Steuergeld verbrennt. Das sind (HAuptpunkte

    * Flüchtlingswelle mit NAchzug etc.
    * Hartz IV bei zur Schau gestellten Arbeitslosen
    * Steuerhinterziehung (Schätung: 1 Billion EUR(1.000 Milliarden) jährlich
    * Tricks zur Steuerzahlungsvermeidung großer Unternehmen; sei es Amazon, Google, Apple…

  178. Diese widerliche Doppelmoral

    Gestern wurde in Berlin um 3.00 Uhr nachts eine integrierte albanische Familie mit drei kleinen Kindern abgeschoben!

    Der Mann hatte einen festen Job als Fliesenleger und die Frau eine Ausbildungsstelle als Altenpflegerin in Aussicht.

    Senator Geisel von der SPD ließ sie trotzdem
    abschieben und das wie Schwerverbrecher! Sie konnten sich von niemanden verabschieben und diesen Schock werden die Kinder wohl niemals vergessen.

    Uns fehlen Handwerker und Pflegepersonal
    und deswegen holen wir doch unseren ganzen Einzelfälle ins Land, oder etwa nicht?

    Hätte der Mann mal eine Straftat begannen, dann hätte er hier bleiben können und Merkel würde ihm die Füße küssen, aber anständige Menschen sind hier ja unerwünscht!

  179. @ johann 16. Dezember 2017 at 02:38
    „18 Streifenwagenbesatzungen…Faustschläge aufs Auge…
    Beamter wurde so schwer am Bein verletzt…Deutsche mit Migrationshintergrund…
    polizeibekannt…kamen sie gestern wieder auf freien Fuß.“

    ( tm ) ( tm ) ( tm ) ( tm ) ( tm ) ( tm ) ( tm )
    zum selbsteinfuegen, johann, ich schaff das allein nicht mehr.

  180. Auf Haschmatullah, „Allahs Pracht“ (Dank an die stets überaus fleißige Maria-Bernhardine, dies herausgefunden zu haben), wäre perfekt die berühmte Frage anwendbar:

    „Würden Sie von diesem Mann einen Gebrauchtwagen kaufen?“

    Bereits mit seiner Altersangabe (23) dürfte sich Allahs Prachtstück als frecher Lügner entlarvt haben. Ich schätze ihn auf zwischen 33 und 38.

  181. @ VivaEspaña 16. Dezember 2017 at 03:57
    „Das Flüchtlingsboot des Erzbistums Köln…
    Rainer Maria Kardinal Woelki verabschiedete das Boot “

    wie ich das verstehe, flüchten vom wölki genervte katholiken aus ihrer heimatgemeinde
    auf dem rhein richtung rotterdam, und rainer und maria wölki heulen ihnen hinterher“

    ja, so kanns gehen. da kann man den sich exkommunizierenden nur wuenschen,
    dass unterwegs keine gefluechteten somalis ihr piratenhandwerk ausüben.

  182. Nur mal so:
    während meines Studiums habe ich in einem deutschen Hotel gearbeitet:
    10 Personen waren als ich dort anfing für alle Arbeiten zu ständig,
    dann kamen Ostdeutsche besser Ausgebildete Betriebsanalytiker und das westdeutsche Personal wurde drei billigste minderausgebildete gekürzt, weil die Ecken echt nicht putzt werden müssen: Einzelfall 🙁
    Danach habe ich woanders gearbeitet, Fernmeldesystem jahrelang nicht abgeheftet, keine internationale Korrespondenz auf dem Computer, alles egal, vorne läuft doch der Rubel rollt 🙁

    Wenn saubere, ordentliche Arbeit in einem Land nix mehr Wert ist, jeder Zeugnisse hat die er sich erfindet, unausgebildete Ausländer statt der zu genauen, ausgebildeten, kotzlohnverlangende Inländer für ihre super erlernte Arbeit ohnehin zu teuer sind: da wird allen alles egal 🙁

    Warum ich das sage:
    Billiger als ein deutsches Unternehmen waren in unser hessischen Stadt der auslädncihe Landschaftsgartenbau betrieb, Buchen-Hecken nun in Unterkotzkürze, doch refugee-welcome Ausländer-betrieb mit scharzarbeitenden Flüchtlingen: ich habe das vor Ort bei den angeblichen Fachkräften recherchiert: hier ist fertig: der authochtone deutsche SPD Bürgermeister und die authochtone Grüne/90 Bürgermeisterin lachen nur noch Hä, hä, hä billig, billiger, am billigsten, alles egal für unsere refugee-Ideologie 🙁

    Die Deutschen hier wählen diese Leute: ‚wir können nix ändern‘: wir nehmen nix mehr wahr um uns herum, was juckt uns eine deutsche Buchen-Hecke, alles egal, sollen die scharzarbeitenden refugees sie doch aus Buchendeutschpflanzhass nieder scheiden bis sie weg ist als deutsche Pflanze: Hauptsache billig 🙁

    Entschuldigung, das ich noch so deutsch bin, deswegen zu weinen, sie haben sie verstümmelt die deutsche mit Liebe hingepflanzte Buchenhecke, ich muss da halt weinen, die haben sie viel zu radikal kurz geschnitten nun muss man ein Jahr leiden bis sie so hoffe ich weider normal zu gewachsen ist, ich lebe doch hier, ich möchte das sie so schön ist wie immer all die Jahre war, sie gibt mir Kraft, sie ist meine Umgebung 🙁

  183. Sunny 15. Dezember 2017 at 22:27
    …Vorschau auf „Tatort: Dunkle Zeit“
    übermorgen—-(Sonntag)
    Danke für den TV-Tipp.
    Ich wusste gar nicht, dass die ARD einen Tatort zum Tatort
    Breitscheidplatz gedreht hat. Aber ich werde mir den
    Tatort nicht ansehen, denn ich weiß, wer Täterin ist.
    Und das macht am 3. Advent wirklich keinen Spaß.

  184. Auf unserer Wohnviertel-Grünfläche wurde auch unser Walnussbaum, mit deren Früchte wir Weihnachtsplätzchen backten, den unsere Mitsprache-Südländer-Zugezogene-Wohnviertelbewohner hassten ihn auf der Anwohnerversammung, weil er statt südlicher Sonne nur deutschen Schatten spendete: ich zitiere Frau Merkel und unsere Grüne/90 Zweitbürgermeisterin ‚jetzt ist es halt so‘: grüner – refugees welcome 🙁

    Meine arabische Freundin hat einen endlich einen Garten bekommen, sie hat erst mal den alten kotzdeutschen Flieder und den kotzdeutschen alten Apfelbaum entfernt und mit arabische Nutzpflanzen erneuert, die Umweltpartei die Grüne/90 freut sich in Form freut sich riesig: refugees welcome – deutscher Volkstod auch für alle einheimischen Pflanzen – ist doch die Umeltpartei in der Diäten bezahlten andere Realitätblase 🙁

    Meine befreundete Lehrerin sagte: ich wähle Merkel, weil Merkel befiehlt sonst Atombomben auf Deutsche wenn wir sie nicht wählen: ich bestehe das nicht, warum will die Frau Atombomben an Deutschen, wenn sie nicht von ihren Beamten gewählt wird 🙁

  185. Babieca 15. Dezember 2017 at 21:50

    Ich bin vor Haß gerade schneeweiß!

    Ich denke bei solch bösen Negern immer an ein Wasserballspiel!
    Der & Seinesgleichen haben die roten Badekappen auf und die Krokodile die blauen!
    Wirklich….ich kann nichts dagegen tun, die Gedanken sind doch frei.

    Schönen 3. Advent

  186. Am 15.12. hat mal wieder das Finanzamt bei uns zugeschlagen.
    4.800 € abgebucht.
    Bitte schön, Herr Haschmatullah!
    Extra für sie erarbeitet.
    Viel Spaß damit!

  187. Wer sein angebliches Asyl gefahrlos für 3 Monate durch Rückkehr in die Heimat unterbrechen kann, kann auch den Rest des Lebens dort verbringen, wo er hingehört.

    Mögen sie in Afghanistan in dem Chaos verrecken, dass sie sich dort installiert haben. Andernfalls bringen sie Afghanistan und die Streit- und Mörderkultur des Landes zu uns.

  188. Der Jubel schadet nichts. Dem letzten Rentner wird dadurch vor Augen gehalten, wieviel Geld da ist, und wie wenig sie für ihre Lebensarbeit bekommen. Der alleinerziehenden Mutter und ArbeitnehmerIn auf Mindestlohnniveau klappt auch der Kiefer runter.

    Das Merkel-Regime kuschelt sich einstweilen so bei den Linken und Grünen an, die es sich für den Fall einer Minderheitsregierung nicht verprellen möchte.

    Klar, unter diesen Voraussetzungen wären Neuwahlen „Final“ für die Parteien, die schon länger Deutschland runinieren.

  189. Immer wieder unfassbar, wie unsere Steuergelder verbrannt werden. Und 87% der Wähler finden das wohl gut!

  190. Was haben die Medien gehetzt, als deutsche Hartz4 Opfer es wagten und ihre falschen Bescheide von Gerichten prüfen ließen. Meistens mit Erfolg. Wenn nun diese falschen Flüchtlinge, Entscheidungen des Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) prüfen lassen, jubeln sie. Was für ein verlogener Staat. Der Staat stinkt von oben! Pfui Teufel, Merkel!

  191. unglaublich
    „Der Staat stinkt von oben! Pfui Teufel, Merkel!“
    Wie war das noch mit dem Fisch un dem Kopf?

  192. Warum nicht gleich „Niki“ kaufen. So können wir die orientalischen Urlauber hin und her fliegen.

  193. Hoffnungsschimmer 16. Dezember 2017 at 08:27
    „Am 15.12. hat mal wieder das Finanzamt bei uns zugeschlagen.
    4.800 € abgebucht.
    Bitte schön, Herr Haschmatullah!
    Extra für sie erarbeitet.
    Viel Spaß damit!“
    Bei uns waren es auch 4000 € und 2000€ Vorauszahlung für das kommende Jahr sowie 1/4-jährliche Zahlungen in Höhe von ca. 550€. Wir sind beide Rentner.
    Die Gemeinde hat schon Erhöhungen von Grundsteuer sowie sog. wiederkehrende Straßenbeiträge
    in Aussicht gestellt.Ich schrieb es schon einmal: die mittelalterliche Fenstersteuer wird auch bald eingeführt.Ich rate jedem an, seine Fenster zur Straßenseite zuzumauern.
    Alles für die Goldstücke.
    Man ist machtlos.

  194. Aufschiebende Wirkung, aha. Dann wird er jetzt endgültig abgelehnt und dann nochmal endgültig abgeschoben. Damit er aufgrund der weiterhin offenen Grenzen unter neuem Namen das ganze Spiel von vorne anfangen kann, zumal er sich inzwischen ja wirklich auskennt. Ein Hoch auf solche Fachkräfte, die unsere Wirtschaft (für Juristen) kräftig in Schwung bringen! Ich geh jetzt wieder ne Runde kotzen.

  195. Da sage noch einer, in Deutschland gibt es kein funktionierendes Rechtssystem. Der aus der Steuerkasse finanzierte Rechtsanwalt, die aus der Steuerkasse und von Soros finanzierten Verbandsfunktionäre und sonstige Zerstörer Deutschlands sollen doch die weitere Unterbringung, Betreuung und Finanzierung des Gastes übernehmen. Nein. dafür ist der Michel, und/oder die mit Steuergeldern finanzierte Asylindustrie verantwortlich. Warum werden solche Gesetzeslücken nicht geschlossen? Sonstiger Unsinn, mit anschlie -ßendem Konfettiregen im Bundestag, wird doch abgesegnet! Politisch muss das nur gewollt sein!! Aber nein, man will ja nicht anecken und in eine dem politischen Mainstream nicht entsprechende Richtung gehen. Das könnte ja nachteilig sein für das persönliche Wohlbefinden. Opportunistische Politgesellschaft.
    Jedenfalls zum ganz großen Teil. Der große Knall ist doch vorprogrammiert! Die Bevölkerung wird sich zu Wort melden. Es wird höchste Zeit, das die Politlandschaft weiter aufgemischt wird.

  196. Haschmatullah!Nomen est Omen?Heißt Matullah Lieferant oder Versorger?Hamdullilah!Mashallah!

  197. Super, dann bekommen wir doch einen weiteren Feiertag. Dies zeigt, dass der Blödmichel keine Ahnung hat, wie Menschen wirklich ticken und was derartige Aktionen in diesen Spatzenhirnen auslöst. Hinzu kommt das in meinen Augen lächerliche Machogehabe. Ich hoffe, der Gute bedankt sich nach Art seiner Religion beim Blödmichel.

  198. Was soll die Polemik gegen den Afghanistan-Einsatz? Der war notwendig. Mehr noch: er hätte gleichrangig mit den USA stattfinden sollen, als Teil der „Koalition der Willingen“. Wer gegen Islamisten keine Armee einsetzen will, hat den Kampf längst aufgegen.

  199. Ähm…………….hat eigentlich schon mal einer nachgefragt, was dieser „Hatschi…..MULLAH ?……..oder …..-TRULLA ?“…………..so alles auf dem KERBHOLZ (?) hat?

    Nach Afghanistan werden doch – meines Wissens – sowieso nur „zwei Handvoll“ Schwerkriminelle abgeschoben (pro Jahr), also erst, wenn es gar nicht mehr anders geht……..?

    HATSCHI…………..ich glaub ich bin (schwerkrank mit Schüttelfronst) erkältet…………

  200. Diesen kriminellen afghanischen Schmarotzern und Asylbetrügern wird hier in Deutschland der rote Teppich ausgerollt, während man die eigene Bevölkerung an der langen Leine sehenden Auges in die Armut abdriften lässt. Die Asylindustrie verdient sich mit unseren Steuergeldern dumm und dämlich an diesen illegal Dahergelaufenen. Gutmenschen tun sich wichtig, wenn sie Nachmittags Afghanen verhätschlen interessieren sich aber gleichzeitig einen Dreck um ihre eigenen Landsleute die auf der Straße erfrieren.

    Deshalb meine Theorie:

    Gutmenschen betätigen sich nur als Flüchtlingshelfer um ihr eigenes Ego zu befriedigen (seht her was ich für ein GUTER bin)
    das hängt damit zusammen, dass Gutmenschen meist in allen Lebensbereichen Totalversager sind. Aber wenn man mit seinem Afghanen Gassi geht, dann gibt es hier und da Aufmerksamkeit. Mit einem in Lumpen gekleideten, zahnlosen Obdachlosen würden sich viele der selbsternannten Gutmenschen gar nicht blicken lassen.

    Jedenfalls habe ich von diesen Gutmenschen und auch von der Asylindustrie in den Jahren vor der großen Illegalen-Schwemme nie irgendwelche Initiativen mitbekommen, die das Leid von Obdachlosen bekämpfen sollte.

    Aber für illegale Asylbetrüger legen die sic hins Zeug. Ich hasse diese Gutmenschen, eine einfach ekelhafte Spezies!

    Dagen hilft nur eines und zwar ein kultureller Neuaufbruch so wie jetzt in Österreic hmit der FPÖ.

    Dazu müssen die Verbrecher-Altparteien und Merkel weg und zwar so schnell wie möglich und die AfD so stark wie möglich in Regierungsverantwortung!

  201. Igitt, der sieht so inzuchgeschädigt aus!

    Ich bin diese hässliche Musel-Orks leid auf unseren Straßen.

  202. Freiheit1821 16. Dezember 2017 at 10:48

    Igitt, der sieht so inzuchgeschädigt aus!

    Ich bin diese hässliche Musel-Orks leid auf unseren Straßen.

    Der bekäme bei Herr der Ringe sofort eine Hauptrolle auf der Seite von Mordor!

  203. Ach was… ich erspare mir den Kommentar.
    In ein paar Monaten werde ich wohl nur noch Zuschauer bei dieser Realgroteske sein. 87 Prozent der Deutschen wollen das so, und das muss man einfach akzeptieren, auch wenn man selber am Verstand der dafür Verantwortlichen zweifelt.

  204. Vielleicht eine Bacha Bazi Fachkraft. Im streng religiösen Aff-gaga-nistan erfreut man sich -da die Mädchen bis zur Zwangsverheiratung weggesperrt werden- an Knaben, die Frauenkleider anziehen müssen und für die Männer tanzen. Sind sie erwachsen bzw. verheiratet, nehmen sie selbst einen „Lehrling“ unter umfassende Betreuung. Wenn ich an die hier mögliche Kulturbereicherung denke, kann ich nicht genug essen, soviel möchte ich kotzen. Das ist dann keine Vergewaltigung eines Jungen, sondern nur eine kulturelle Besonderheit. Freispruch!

  205. Ich Haschmatull, Afghanistan !
    Haschmatull sein viel gut Mann !
    Viel Bummbumm Afghanistan
    Viel Taliban, viel nix gut Mann !
    Haschmatull sein sehr viel klug,
    Gehn Doitschland hin, viel Geld genug
    Doitscheland viel schön
    Haschmatull gut sehn.
    Viel schön sein auch doitsch Frau
    Haschmatull bei Aldi sehn genau.
    Haschmatull doitsch Frau heiraten wollen
    Doitscheland ihm Geld geben sollen
    Haschmatull wollen dann auch Wohnung sehn
    Trinken Tee und viel spazieren gehn.

  206. @Clint Ramsey 16. Dezember 2017 at 01:32

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Uebersicht/Schuesse-loesen-sich-aus-Maschinenpistolen-der-Polizei

    Zwei Mal haben sich in dieser Woche Schüsse aus Maschinenpistolen von Polizisten gelöst, die auf den Weihnachtsmärkten für Sicherheit sorgen sollen. Verletzt wurde niemand.
    Die Polizei ermittelt.

    Ich besitze selber eine MP5, da löst sich kein Schuss wegen technischer Fehler.
    Die Bullen sind einfach zu doof sie zu bedienen, da sie nicht genug Stunden mit Waffen üben.
    Selber Schuld!

  207. Vernunft13 16. Dezember 2017 at 06:36

    Ich habe im Bekanntenkreis jdn., der bei der ARGE arbeitet. Dieses Beispiel hier ist eines von vielen. Was der mir erzählt, was da abgeht in Sachen Geldverbrennung, gepaart mit Unlogik….schon toll.

    Nach wie vor:
    Ich bin gegen alles, was mein erarbeitetes Steuergeld verbrennt. Das sind (HAuptpunkte

    * Flüchtlingswelle mit NAchzug etc.
    * Hartz IV bei zur Schau gestellten Arbeitslosen
    * Steuerhinterziehung (Schätung: 1 Billion EUR(1.000 Milliarden) jährlich
    * Tricks zur Steuerzahlungsvermeidung großer Unternehmen; sei es Amazon, Google, Apple…
    —————————————————————–
    Diese Liste ließe sich noch endlos weiterführen.
    Was glauben Sie denn was all die ganzen überflüssigen Lehrstühle für diesen Genderquatsch den Steuerzahler kosten?
    Oder was ist mit diesen ganzen unnützen Wichtigtuerinstituten: Migrantenforschung, Frauenforschung etc. pp
    Und zuletzt wollen wir auch mal an die ganzen nutzlosen Reformen denken bpsw. Bundeswehrreformen, Polizeireformen die zig hunderte von Millionen Euro kosten und nur dazu dienen damit sich ein Entscheidungsträger wieder wichtig fühlen kann weil die Typen sonst nicht wissen was sie den ganzen Tag lang machen sollen.

  208. Krass, der sieht mit 23 Jahren, locker zehn Jahre älter aus als ich mit 38 Jahren. Wenn man es positiv sehen will, wird er zumindest nicht so lange eine Rente bekommen.^^

  209. Ist dieser Haschmatullah auch ein Judenhasser, der jetzt von Angela Merkel bald die Deutsche Ehrenbürgerschaft bekommt?

    Uwe Junge (AfD) spricht aufkeimenden Antisemitismus im Mainzer Landtag ganz deutlich an

    Es war die CDU unter Angela Merkel die nachdem 6 Millionen Juden in Deutschland ermordet wurden, nun die schlimmsten Feinden der Juden nach Deutschland angelockt hat, so dass nun den Juden in Deutschland und Frankreich vielerorts das Leben wieder zur Hölle gemacht wird


    In Frankreich ist es schon viel schlimmer, dort werden Juden mittlerweile von Moslems wieder ermordet und gefoltert. Uwe Junge spricht die deutliche warnung aus, dass wir es in Deutschland nicht soweit kommen lassen dürften, nachdem die Merkel-CDU die schlimmsten Judenhasser aus dem Nahen Osten nach Deutschland hinein gelassen hat.

    https://www.youtube.com/watch?v=MZ4JmEIJVfc

  210. Der ist nie und nimmer 23 Jahre alt, sondern bedeutend älter. Vom Gesichtsausdruck her so um die 30 Jahre alt. Zur genauen Altersbestimmung sollte der Penis vermessen werden.

    #Frostbriner
    “ …..man es positiv sehen will, wird er zumindest nicht so lange eine Rente bekommen „. Allerdings aber sehr lange Hartz IV.

  211. Stellt sich nur die Frage, wann und wo uns demnächst diese muselmanische Hackfresse auf irgendeinem Weihnachtsmarkt begegnet. Für die ganz große Bereicherung dürfte es in der verbleibenden Woche wohl zeitlich etwas knapp werden, aber zum Auskundschaften oder für Taschendiebstähle und diverse andere „Kleinkriminalität“ werden die restlichen Tage wohl allemal ausreichen.

  212. Wenn der hier mehrfach abgebildete ca. 40-jährige Haschmatulla „dreiundzwanzig“ sein soll, (ha ha ha!!) – dann bin ich, als 47-jähriger aber auch dann 67!
    So wie der ewig „siebzehnjähige“ 33-jährige „Afghane“ Hussein Khavari aus dem Iran! Alles klar ?!?

  213. Haschmatulla: isch heiss so,
    Bin gefluchtet sowiso,
    Bulgar-Män sein böse böse
    Wollt mei Problems doch nur löse
    Abeit, Frau, deutsche Läbe
    Wollt isch, wenn doch nur gäbe
    Bin zuruck from Pakistan
    Erfind Märchen Taliban
    Bulgar böse: mir nicht erlaubt!
    Deutch dumm: hat mir geblaubt:
    Isch geh Konsulat: und weinen
    Schon geglaubt: Visum erscheinen!
    Flieg zuruck nach Tubingen
    Deutch-Leut helfen all Dingen
    Bin beruhmt, viele Foto
    Nix Abbeit – geht auch so
    Asül isch immer sage
    Iss der Trick, braucht mich nur frage!
    Bulgar
    Komm zuruck

  214. Sorry, nochmal ohne Fehler:

    Haschmatulla: isch heiss so,
    Bin gefluchtet sowiso,
    Bulgar-Män sein böse böse
    Wollt mei Problems doch nur löse
    Abeit, Frau, deutsche Läbe
    Wollt isch, wenn doch nur gäbe
    Bin zuruck from Pakistan
    Erfind Märchen Taliban
    Bulgar bös: mir nicht erlaubt!
    Deutch dumm: hat geblaubt:
    Isch geh Konsulat: und weinen
    Schon geglaubt: Visum erscheinen!
    Flieg zuruck nach Tubingen
    Deutch-Leut helfe all Dingen
    Bin beruhmt, viele Foto
    Nix Abbeit – geht auch so!
    Asül isch immer sage
    Iss der Trick, brauchsch misch nur frage!

  215. Und so nebenbei bemerkt, ist schon mal jemandem aufgefallen, mit was für unterschwelligen Botschaften wir mittlerweile in Deutschland auf Kurs gebracht werden sollen?
    Z.B. hier bei Netto : http://fs1.directupload.net/images/171216/hzlyjqgv.jpg
    Was hat sowas auf einer Weinflasche zu suchen. „Bleibt ruhig und geniesst das Leben“, heisst es da, und weil es auf Deutsch halt so scheisse kingt, eben mal auf englisch. Erinnert mich an einen Film, dessen Titel mir allerdings entfallen ist und der seinerzeit als Fiktion galt.
    Oh Mann, wir müssen verdammt auf der Hut sein, wenn wir das alles überstehen wollen was man mit uns vor hat….

  216. Deutsche Soldaten und Steuerzahler bluten für Haschmatullah

    Bislang haben deutsche 54 Soldaten ihr Leben für Menschen wie Haschmatullah geopfert – für den Wiederaufbau und die „Friedenssicherung“ seines Landes. Denn unsere Sicherheit muss bekanntermaßen „am Hindukusch verteidigt werden.

    ———–
    Da diese „Soldaten“ freiwillig zum Hindukusch gingen, haben sie ihr Leben nicht geopfert, sondern für Geld verspielt.

  217. Allah sei Dank!Der Fortbestand der bunten Republik Doischelan ist mit der Rückkehr dieser Fachkraft gesichert.Nochmal Glück gehabt.

  218. Um zu wissen, WER Deutschland regiert, mal auf joutube:com nach dem Hermann Ploppa und seinem Titel: Die Macher hinter den Kulissen, suchen und dann auch die eine Stunde und elf Minuten dem Mann zuhören.
    Da wird Sie geholfen!

  219. Am obigen Foto kann man die ganze satanische Frauenhasser-Agenda der linksverstrahlten Schwuchteln sehr gut erkennen. Für eine derartige Hackfresse geben sie Zehntausende aus, im Leben würde ihnen aber nicht einfallen, so viel Geld deutschen (verarmten) Müttern zugute kommen zu lassen.
    Sie wollen, dass deutsche Frauen von solchen Hackfressen zum Weglaufen und Fürchten millionenfach belästigt, begrapscht und vergewaltigt werden und sie sich nicht mehr auf die Straße trauen können.
    Die Linksschwuchteln wollen sich selbst transgendern und alle Frauen vernichten. Dafür ist ihnen jedes Mittel recht und daher bringen sie diese Hackfressen in unser schönes Land und verschmutzen unser Umfeld mit denen.

  220. Vielfaltspinsel 15. Dezember 2017 at 22:03
    „Abolish White Race … ANY MEANS NECESSARY.“

    „Das Ziel, die weiße Rasse zu beseitigen ist ganz offenkundig so wünschenswert, daß manche es schwer glauben werden können, daß es irgendeine Opposition dagegen geben könnte, außer von überzeugten weißen Rassisten.”

    „Der Schlüssel zur Lösung der sozialen Probleme unseres Zeitalters liegt in der Abschaffung der weißen Rasse. Wir haben vor, weiter die toten weißen Männer schlechtzumachen und die lebenden und auch die Frauen, bis das gesellschaftliche Konstrukt namens ‚weiße Rasse’ (weiße Großgruppe) zerstört ist – nicht ‚dekonstruiert’, sondern zerstört.“

    Noel Ignatiev, Professor für Geschichte am Massachussetts College of Art – USA
    —————————————————————-
    Ich glaube, Sie benötigen ein Update. Rassenmischung dient als falsche Fährte, das ist nicht das Ziel. Ziel ist, die gesamte Menschheit in Satans Ebenbild zu transgendern, den Männern Transen schmackhaft zu machen (in TV und Massenmedien) und die eigenständige Fortpflanzung zu unterbinden, indem man dies demnächst unter Strafe stellen wird. Neugeborenen ein Geschlecht zuzuordnen, wird demnächst verboten (gibt es schon in Teilen der USA). Ziel ist, so viele echte Frauen wie möglich auszuschalten, bis sie eines Tages vollständig ausgerottet sind. Darum bringen sie millionenfach diese Hackfressen mit perversem Frauenhasskult Islam hierher.

  221. In Deutschland gefällt es ihm halt am Besten. Gutes Wetter (Schnee und Regen), lecker Essen (Schweinebraten und Kartoffeln) und die Kultur (Brahms, Bach, Goethe…). Und er liebt besonders die Deutsche Sprache. Deshalb plant er, sich in den nächsten Jahren evtl. den Grundwortschatz anzueignen. Andere Gründe, warum es ihn nach Deutschland ziehen könnte, fallen mir jetzt spontan nicht ein.

  222. Ich möchte gar nicht wissen, wieviele weisse Frauen sich freiwillig mit diesem xxx schon gepaart haben. Islamische Analphabeten müssen wohl sehr hoch bei denen im Kurs stehen.

  223. Im PI-Beitrag heißt es:

    „Die BAMF-Sprecherin wollte sich nicht zu der Frage äußern, ob Haschmatullah der erste abgeschobene Asylbewerber ist, der wegen eines Verfahrensfehlers zurückgeholt werden muss.“

    So so, die BAMF-Sprecherin will keine Auskunft geben. Das deutet darauf hin, das dieser Haschmatullah nicht der erste nach Deutschland zurückgeholte Asylbewerber ist.

    Liebe AfD-Fraktion im Deutschen Bundestag, bitte mal eine parlamentarische Anfrage an die Bundesregierung stellen und in Erfahrung bringen, wie viele Fälle dieser Art es in der Vergangenheit bereits gegeben hat und welche Kosten dem Steuerzahler dafür entstanden sind. Die Bundesregierung muß eine solche Anfrage beantworten, egal ob es ihr paßt oder nicht!

  224. unglaublich 16. Dezember 2017 at 09:16
    Exakt.Sie meinen diese Ard/ZdF Nutt-sniesserin Knobloch .
    Als nicht-Migrationshintergrund -habender wird man behördlich massiv fertiggemacht, wenn man die falsche Ethnie hat

  225. @Muselmanenjaeger

    Was hat sowas auf einer Weinflasche zu suchen. „Bleibt ruhig und geniesst das Leben“, heisst es da, und weil es auf Deutsch halt so scheisse kingt, eben mal auf englisch. Erinnert mich an einen Film, dessen Titel mir allerdings entfallen ist und der seinerzeit als Fiktion galt.

    Dieses Zitat gibt es in einigen Filmen. Aber den, den Du meinst ist vermutlich „1984“. Ansonsten würden mir noch „Brazil“, „Das Fünfte Element“ oder „Demolition Man“ einfallen. Aber den Spruch „keep calm“ gibt es auch in anderen Filmen gesprochen. Aber Du hast recht, „bleib ruhig und geniese das Leben“ passt irgendwie nicht. Es sollte eher heißen „enjoying life while keeping calm“. 😉

  226. Durch die halbe Welt gereist. (beim ersten Mal)
    Aber erst in fernen Germany um Asyl gebeten.
    Das gibt doch Stoff zum Nachdenken.

  227. Ein Afghane in Afghanistan? Das geht nicht.
    Außerdem ist so langweilig hier. Mit all den doofen Deutschen…

  228. Jetzt braucht man nur noch alle anderen einmal nach Afghanistan und zurück fliegen.

    Merkel ist gerettet.
    Heil Merkel ! Heil Schulz !

  229. „Miles and More“ gegen die Langeweile in der Asylindustrie.
    Und auf der verzweifelten Suche nach Fachkräften.

  230. inspiratio 16. Dezember 2017 at 08:07; Was für arabische Nutzpflanzen gibts denn, die bei uns was werden.
    Pfeffer, Zimt, Feigen, Kaffee usw geht bei uns doch jämmerlich ein, weil bei ner 1stelligen Durchschnittstemperatur einfach nicht genug Sonne da ist.

    TanjaK 16. Dezember 2017 at 09:57; Was genau geht uns ein Stellvertreterkrieg der Amis gegen Affgarnixstan an. Ausserdem, war das nicht zur Zeit vom Gasgerd. Warum hat die damalige rotgrüne, angeblich gegen Krieg seiernde Regierung da mitgemacht.

Comments are closed.