Abstimmung im Bundestag über automatische Anpassung der Diäten.
Abstimmung im Bundestag über automatische Anpassung der Diäten.

Von PETER BARTELS | Es erinnerte an die Schlacht von Leonidas bei den Thermopylen vor 2500 Jahren: 300 Spartaner gegen 30.000 Xerxes-Perser. Hier und jetzt im Reichstag: 90 AfD-Spartaner gegen 600 Merkel-Perser. Vorweg: Die Eilige Gauland-Schar schlug sich mindestens so tapfer wie die „Heilige Schar“ von Leonidas …

Die entscheidende, letzte Schlacht des Jahres im Reichstag dauerte einen Tag. Es ging um „Diäten“, „Linke Gewalt“, „Sichere Grenzen“. Vor allem ging es um „Alle gegen einen“. Ohne GroKo-, KoKo- oder AllPar-Verhandlungen auf dem Balkon. Wie voraus geahnt: Sollte es die AfD in den Bundestag schaffen, werden sich die Alt-Parteien „freiwillig“ zu einer All-Parteien-Koalition zwangsvereinen. Motto: Jetzt geht’s um die Wurst, egal, ob vom Schwein oder Hammel – das Deutschland-Büffet gehört uns!! Und so brachten sich von Grosse-Brömer (CDU) bis zu Britta Haßelmann (GRÜNE) alle in Stellung, plärrten und keiften los, dass die Reichstags-Kuppel bebte.

Kapitel 1: Diäten-Erhöhung!

Alles nix Neues begöscherte der große Brömer mit den kleinen Äugis, CDU/CSU-Geschäftsführer, Wahlkreis Winsen/Luhe, das gläubige Plenum platt: Nicht die Parteien wollten ja die fette Gehaltserhöhung um 450 Euro/Monat, neiiin, sie haben sich nur dem „Befehl“ von Hohen Richtern und EXPERTEN „gebeugt“, ouuups: ihrem Rat angeschlossen, „zugestimmt“. Und wir folgen ja auch „nur“ dem Nominallohn, der in den letzten Jahren ja auch gestiegen ist … Um wie viele Pfennige sagt er natürlich nicht!!

Und SPD-Geschäftsführer Carsten Schneider, der nach Abi und Banklehre das neue Vaterland BRD als Zivi in einer Jugendherberge in Erfurt verteidigte, mit 22 seine Berufs-Karriere beim Bundestag begann, tönte: Wir haben Anspruch auf eine angemessene „Entschädigung“ … eine „offene, faire Sache“… „Selbstbedienung“? Iwo! Wir leisten eine verantwortungsvolle Tätigkeit … Wir können ruhigen Gewissens zustimmen …

„Schämen Sie sich nicht?“

Stefan Keuter von der kleinen AfD-Schar warf die erste Lanze: „Schämen Sie sich nicht? Ein Rentner hat in diesem Zeitraum (für den Sie sich 450 Euro genehmigen) 26 Euro mehr bekommen, nicht wenige müssen im Müll nach Pfandflaschen suchen … Schämen Sie sich nicht? 1,4 Millionen Kinder leben in Armut … und Sie kassieren neben Auto, Wohngeld, 1.Klasse Bahn und Flug zusätzlich (zum Monatsgehalt 9300 Euro) noch eine steuerfreie Pauschale von 4300 Euro … Sie machen es wie Ali Baba und die 40 Räuber: ‚Sesam öffne dich’ … Schämen Sie sich nicht…?“

PHOENIX aus der Asche

Natürlich! Natürlich?? MUSSTE jetzt Merkels längst nicht mehr heimliche Macht an die Thermopylen-Front im Reichstag. Ein Männeken namens Erhard Scherfer schoss aus dem PHOENIX-OFF Sperrfeuer: Er habe „nicht gehört“, dass die AfD einen Teil ihrer Diäten spenden würde … Ein Rohrkrepierer. Aber selbst wenn das nette Männeken, das einst vom Doof-TV VOX zu PHOENIX kam, „gewußt“ hätte, dass die AfD-BLAUEN wie die GRÜNEN und LINKEN einen erklecklichen Teil ihre Staatsknete der Partei spenden – Scherfer hätte der Herrschafts-Elite trotzdem sein Scherflein beigetragen. Schließlich gehört er ja mit PHOENIX (ARD und ZDF) „dazu“. Und natürlich weiß auch das Männeken aus Lünen, dass die AfD die acht Milliarden Zwangsgebühren dereinst kappen will…

Wenn GRÜNE wegen Knete keifen …

Dann Wessi Jan Korte aus Osnabrück. Irgendwie mit langen Zähnen für die Ossi-LINKE in der Reichstags-Bütt, schwurbelte er der AfD kryptisch Doppelknete wegen „Doppel-Mandate“ unter. Er knirschte dann aber doch gegen die Diäten-Erhöhung: 40 Prozent der Bevölkerung haben heute weniger Geld … Der Bundestag sollte auf Sparflamme kochen … Die LINKE sagt: Keine Diäten-Erhöhung!!

Das gefiel offensichtlich EU-Millionär Martin Schulz (SPD) gar nicht, den PHOENIX just einblendete, als er ob des LINKEN NEIN finster das Gesicht verzog (kann ja mal passieren …). Aber dann kam Britta Haßelmann, GRÜNE „Diplom“-Sozialarbeiterin aus Bielefeld. Schiefe Nase, schiefer Mund, schiefe Stimme: Wo liegt denn hier der Skandal, keifte sie? Wir tun nur, was die Diäten-EXPERTEN (vom Bundestag beauftragt!!) uns vorschreiben. Und an die Schar der AfD-Spartakiaten gerichtet keifte sie noch schiefer, noch schriller: Wie scheinheilig ist das denn? … Da müßt ihr schon früher aufstehen! Keifte und ließ sich anschließend auf ihrem Platz von Zottelhaar Antonia jovial auf die in teures, schickes Tuch gehüllte Schulter klopfen.

Nachdem der „neutrale“ PHOENIX-OFF-Onkel ein weiteres Scherflein beigetragen hatte: „Bereicherung ist nicht der Fall!“ rief die Frau Vize-Präsidentin Claudia Roth (Schweine-Deutschland!) zur namentlichen Abstimmung: ROT für Nein, BLAU für JA. Unter den Ersten Ja-Sagern drängelten sich der frühere Vize-Landrat Volker Kauder (CDU), EU-Millionär Martin Schulz (SPD), Ex-Richter Oppimann (SPD) und Diesel-Depp Antonia von den GRÜNEN. Das neue „Notopfer Berlin“ war gesichert. Nur LINKE und AfD stimmten gegen die Fress-Zulage für Merkels Jubel-Perser.

» Demnächst Kapitel 2: Linke Gewalt


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite!

image_pdfimage_print

 

77 KOMMENTARE

  1. Zur Abstimmung über die Erhöhung der Diäten waren plötzlich 665 Abgeordnete anwesend, 505 haben sich ihre Segnungen genehmigt. Bei der Debatte zur Datenspeicherung und zum Netzwerkzerstörungsgesetz saßen da keine 200. Welch ein verlogenes Pack!

  2. Die AFD schlägt sich super
    Habe es heute morgen schon geschrieben
    Die Rede von kim Jong Schulz haben bis heute bummelig 150 Personen bei YouTube gesehen
    Ähnlich erfolgreich
    Von Weidels Rede gibt es mehrere Videos . Das meistgeklikte hatte 390.000 Klicks . In Summe aller Videos haben ca. 500.000 Menschen die Rede angesehen. Das in 3 Wochen
    Von Storchs rede hatte nach 22 Stunden über 60.000 Zuschauer

  3. Und so richtig dämlich wird es dann, wenn eine linksgrüne potthässliche Öko-Tussy sich für höhere Diäten stark macht (entnommen Google News Deutschland)

    Diäten-Debatte Grüne zeigt, wie man die AfD packen kann
    Berliner Zeitung Vor 16 Min.

    Britta Haßelmann entlarvt Scheinheiligkeit der AfD in Diäten-Debatte
    STERN.de Vor 4 h

    Politiker-Gehälter: Grünen-Politikerin attackiert im Bundestag die AfD
    Huffington Post Deutschland Vor 23 h?

    Grünen-Politikerin on fire –Hasselmann demontiert im Bundestag die AfD
    watson Vor 5 h

    Wasser predigen und Wein saufen – die linksbuntmultigrünen wie sie leiben und leben

    https://www.stern.de/politik/deutschland/britta-hasselmann-entlarvt-scheinheiligkeit-der-afd-in-diaeten-debatte-7787264.html

    Und „das Netz“ feiert mal wieder. Frage mich wer „das Netz“ eigentlich ist.

  4. Glaubt mir, da sind alle Politiker gleich. Sich selbst die Diäten zu erhöhen. In welchen Rahmenbedingungen auch immer.

  5. Die AFD muss bis Jahresende 1 Million an Spenden erhalten, sonst muss die AFD Gelder zurückzahlen
    Jeder der hier mitlesenden 120.000 spenden 5 € an Pi und AFD .
    Schon ist das Problem gelöst

  6. Im Bundestag wird von den Altparteien schon lange keine Politik mehr gemacht Es ist ein Nobeler Einkaufsladen in dem man sich die Taschen und Körbe voll macht und ohne zu bezahlen wieder geht, Kassen gibts keine. Jetzt ist die AfD auf den Plan getreten und die Raubtiere rotten sich zusammen um ihre Beute zu verteidigen, fletschende Zähne zeigen sie, aber die AfD hat ein gutes Tier Abwehrspray, es sind die Argumentene und die Intelligenz. Diesen Argumente sind die Hirnlosen nicht gewachsen, das Spray wirkt schon, man kann gespannt sein wann es zum frontal Angriff kommt.

  7. Ganz schön am stottern die Abstauber der Kartell-Parteien, jetzt müsste eigentlich der letzte Depp im Land merken das die AfD die einzige Partei ist die das Volk wirklich vertritt. Und die blöde Fatima gibt ihren Senf noch dazu.

  8. Wetten das diese skrupellose und eiskalte Selbstbedienungsmentalität wieder als Neid-Debatte wegzensiert wird?Auch wenn die Irren in der Regierung was anderes behaupten: Menschenwürde, Anstand und Redlichkeit gibt es in diesem Drecksland schon lange nicht mehr. Das beste ist aber, das jeder irgendwann an der Reihe ist und der Moloch dann erbarmungslos zuschlagen wird. Freiheitlich orientierte Patrioten/Konservative sind davon eher nicht so betroffen, deswegen hasst man sie.

  9. OT

    In Spanien wurde ein 55-jähriger von der Antifa totgeprügelt. Grund: Hosenträger in den falschen Farben:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article171555210/Hosentraeger-in-Nationalfarben-Spanier-zu-Tode-gepruegelt.html

    Aus einer anderen Quelle:

    Der mutmaßliche Täter wurde am Montag festgenommen.

    Nach Angaben der Zeitung „El País“ handele es sich dabei um den 33-jährigen Rodrigo Lanza. Er stamme zwar aus Chile, habe aber den spanischen Pass. Darüber hinaus sei er ein Enkel des Admirals Sergio Huidobro, eines wichtigen Mitkämpfers des Diktators Augusto Pinochet. Der junge Mann hatte demnach bereits fünf Jahre im Gefängnis gesessen, weil er im Jahr 2006 bei Zusammenstößen zwischen Hausbesetzern und der Polizei in Barcelona einen Beamten so schwer verletzt hatte, dass dieser seither gelähmt ist.

    So sieht er aus:

    https://www.google.de/search?q=rodrigo+lanza&safe=off

  10. Cendrillon


    Danke für die verlogenen Medienberichte.
    Komischerweise berichten die nicht von der AFD Antwort.
    Schlimmer noch . Vor wenigen Jahren hätten die noch über die Politiker hergezogen. Jetzt müssten die aber der AFD recht geben

  11. Cendrillon 14. Dezember 2017 at 15:37

    Äh was? Ein Abgeschobener hält Pressekonferenzen ab?

    Von Frankfurt aus wollte Haschmatullah F. nach Tübingen fahren, wo für den Abend eine Pressekonferenz geplant ist. Der 23-Jährige war im Oktober 2016 aus seiner Heimat geflohen und gelangte über den Iran, die Türkei und die Balkanroute nach Deutschland. Im Sommer hatte er mehrere Monate in der baden-württembergischen Universitätsstadt gelebt.

    Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hatte seine Abschiebung irrtümlich erlaubt, obwohl am Verwaltungsgericht Sigmaringen ein Eilantrag seines Anwalts dagegen anhängig war. Denn solche Anträge gewähren Schutz vor einer Abschiebung.

  12. @Cendrillon 14. Dezember 2017 at 15:37

    Jeder einzelne Satz im Artikel bringt mich zur Weißglut!

  13. Wer schonmal in Bielefeld durch die Stadt gelatscht ist, den verwundert das Britta-Ding von den Grünen Kinderfreunden überhaupt nicht. Diese Stadt ist eine Kloake!

  14. ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Augustinus Aurelius (354 – 430),
    Bischof von Hippo, Philosoph:
    .
    „Nimm das Recht weg – was ist dann ein Staat noch anderes als eine große Räuberbande?“
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++

  15. Cendrillon 14. Dezember 2017 at 15:41
    Cendrillon 14. Dezember 2017 at 15:37

    Äh was? Ein Abgeschobener hält Pressekonferenzen ab?

    Von Frankfurt aus wollte Haschmatullah F. nach Tübingen fahren, wo für den Abend eine Pressekonferenz geplant ist. Der 23-Jährige war im Oktober 2016 aus seiner Heimat geflohen und gelangte über den Iran, die Türkei und die Balkanroute nach Deutschland. Im Sommer hatte er mehrere Monate in der baden-württembergischen Universitätsstadt gelebt. Das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge (BAMF) hatte seine Abschiebung irrtümlich erlaubt, obwohl am Verwaltungsgericht Sigmaringen ein Eilantrag seines Anwalts dagegen anhängig war. Denn solche Anträge gewähren Schutz vor einer Abschiebung.


    Ich dachte der wird in Afghanistan verfolgt. Wie hat er denn die Zeit dort überstehen können?

  16. Einfache Übergewichtigen bekommen kassenärztlich einen Diät verordnet. Vollgefressenen MdB wie Roth oder der Pralinenhersteller Antonia Hofreiter genehmigen sich selbst eine Erhöhung der Zahl ihrer Diäten. Und sogar das reicht ihnen nicht. Gestern reagierte MdB A. Ullrich (Linke) etwas letschert auf eine Frage der BT-FiesevorsitzerIn Roth. Daraufhin liess die nimmersatte Fette Sau es richtig krachen, sinngemäss: dalli dalli Alex ich habe HUNGER!

  17. Super Haltung der AfD. Aber ich gönne den „noch nicht so lange im Bundestag sitzenden“ natürlich die Erhöhung!!!

  18. hab mir gestern die ganze Debatte angetan und die gleichen Beobachtungen, wie oben angeführt auch gemacht.
    Was für eine abgebrühte elitäre, von kaltschnäuziger Frechheit durchzogene Großloge der Politik uns nur regieren will, einfach nur ungeheuerlich
    während sich arme Rentner und hilfsbedürftige Kinder an den Tafeln irgendwelcher Städte nicht nur in der Vorweihnachtszeit nach welken Obst, schwarz fleckigem Gemüse, nassem Brot, hellblau glänzender Wurst und überfällig abgelaufenen Joghurt im Regen oder im eisigen Winterwind wartend anstellen müssen, , bedient sich diese … “ Demokraten “ selbst, und sagen dann noch Zitat Genosse Müntefering
    … „Mit 600 Euro Rente ist man noch nicht arm „ …klick !

  19. Ich wiederhole mich: Nicht die Erhöhung ist das Problem, sondern die Grundvergütung. Prozentuale Erhöhungen sind nun mal üblich. Natürlich kann man immer (wenn Verbrecher regieren natürlich nicht unbedingt) darüber nachdenken, ob man ein symbolisches Opfer bringen sollte. Aber wenn man das immer bringen würde gäbe es keine Erhöhungen, die sonst selbstverständlich vom jedem Bürger für sich erwartet werden.
    Und wie gesagt was soll man drüber reden wenn man von Verbrechern regiert wird.

  20. bei d e r Abstimmung war das Plenum
    komplett vollzählig, woll?
    Riebsamen war dabei – natürlich!

  21. Besonders widerwärtig finde ich die Arroganz und Überheblichkeit dieser Leute. Nichts im Leben wirklich gelesitet aber utopische Ansprüche stellen. Ekelhaft.

  22. OT
    Apropos Selbstbedienung:
    Sind Kindervergewaltiger wie Menschen zu behandeln? Nein! Denn nicht mal Tiere tun das!

    Wes Geistes Kind— welche Parteien ihre Themen im Staatsfunk verbreiten dürfen, sieht man am gestern ausgestrahlten „Pädophile -sind -Menschen -wie -Du-und- ich“- Propaganda Machwerk des Deutschlandfunks.
    Als hätten Edathy und Trittin gemeinsam das Skript geschrieben. Pfui!
    Da beklagt ein „Sprecher des Präventionsnetzwerkes Kein Täter werden!“ ein Jens Wagner, assistiert von der unvermeidlichen Alibi-„Mit-und Zuarbeiterin“, der „Kommunikationswissenschaftlerin“ Daniela Stelzmann(!), die „klischeehafte, sehr emotionale und personalisierte einseitige Berichterstattung“ über „Pädophile“ (wer hat eigentlich bestimmt, dass Kindervergewaltiger und Mörder offiziell verharmlosend „Kinderfreunde“ genannt werden?) , über das „große Unrecht“, die „gefährliche Stigmatisierung“ der in die soziale Isolation getriebenen Pädophilen, die „verantwortlich mit ihrer Neigung“ umgingen. Etwa in dem sie sich zu wagners Therape anmeldeten. Kinderfi…., die „ganz normale Wünsche auf der Beziehungsebene“ hätten und „ganz normale Menschen“ wie Du und ich seien!
    Der Pädophilen(therapeuten)“sprecher“, dessen eigene Motivation sein Geheimnis bleibt, fordert eine „unvoreingenommene Berichterstattung“. Dann erfolgt wie üblich aus dieser dunklen Schmuddelecke (inzwischen staatlich alimentiert), unter dem Deckmantel des selbstlosen, gutmenschlichen Helferwunsches die nebulöse Warnung vor weiteren toten Kindern, die nichts als eine verkappte Drohung ist: Wenn ihr die armen Pädophilen weiter so unfreundlich behandelt, kommen sie nicht mehr in unsere Therapie und dann habt ihr selbst Schuld, wenn das nächste Kind tot im Wald liegt! (Und nebenbei bleibt sein zweifelhafter Arbeitsplatz und sein Gehalt erhalten.)
    Die absolute Mehrheit der Menschen ist für die Todesstrafe bei Verbrechen von sogenannten Pädophilen oder „Gelegenheitspädophielen“ oder wie immer man diesen Abschaum der Menschheit zu nennen pflegt !Ich auch. Die meisten Befürworter der Todesstrafe für Kinderschänder sind Menschen, die das Leben geben. Es gibt kein dekadentes Verzeihen, keine Entschuldigung, kein Verständnis und schon gar keine Toleranz und keine Einladung an den Familientisch für solche Perversen, nennt man sie nun krank oder nicht!

    Vorsicht: Ekel-und Kotzgefahr beim Lesen dieses Machwerks des sogenannten „Deutschlandfunks“, für den zahlungsunfähige oder -unwillige Mütter mit ihren Babies in den Knast geworfen wurden (Dank dafür an die Gutmenschen Reschke, Kleber, Slomka und Konsorten):

    Wenn Medien Täter machen, Deutschlandfunk 13.12., 15.35 Uhr

    http://www.deutschlandfunk.de/berichterstattung-ueber-paedophilie-wenn-medien-taeter.2907.de.html?dram:article_id=403069

  23. Cendrillon 14. Dezember 2017 at 15:41

    BÜNDNIS BLEIBERECHT:
    „Es kann nicht sein, dass innenpolitische Motive der Flüchtlingsabwehr dazu führen,…. dass Menschen in den Krieg und den Tod abgeschoben werden sollen.“
    Das kann nicht nur sondern das MUSS so sein weil Afghanistan durch den Einsatz der Bundeswehr sicher genug ist Zu behaupten Abschiebungen dorthin wären Abschiebungen in den Krieg und den Tod ist also eine glatte (Not-)Lüge. Der Wahlspruch von Bündnis Bleiberecht müsste also „Fiat iustitia et pereat mundus“ oder zugespitzter „Es soll Gerechtigkeit geschehen, und gehe Deutschland darüber zu Grunde“ sein.
    Deutschland wird von durchdrehenden Organisationen wie Bündnis -Bleiberecht, grenzenlosen Ärzte, German Watch, Caritas kaputt und zur Flüchtlingsräte-Republik gemacht.

  24. katharer 14. Dezember 2017 at 15:30

    Die AFD muss bis Jahresende 1 Million an Spenden erhalten, sonst muss die AFD Gelder zurückzahlen
    Jeder der hier mitlesenden 120.000 spenden 5 € an Pi und AFD .
    Schon ist das Problem gelöst

    Große Teile der AfD Abgeordneten sind Millionäre. Selfmade. Da sollten eine Mio. Spenden wirklich *hust* Peanuts sein.

  25. @Heta

    Liebe PI-Mods: Das Thema haben wir gestern schon ausführlich bekakelt, aber der Thread ist verschwunden, der hier: „AfD kritisiert Diätenerhöhung der Altparteien“ – lässt er sich wieder hervorholen? Er enthält u.a. einen interessanten „Bild“-Link, dem man entnehmen kann, welcher MdB gestern wie abgestimmt hat.

    ————————————

    Das könnte das Phänomen sein was ich schon mehrfach angesprochen habe, dass man unterschiedliche Dinge sieht ob man angemeldet ist oder nicht. Unangemeldet kann ich den Beitrag nicht erblättern. Aber man findet ihn über Suche. Angemeldet sehe ich alles.

  26. Ein Problem ist auch wie kann man Abgeordnete entsprechend entlohnen. Leistung ist nicht ohne weiteres nachprüfbar.
    Nein die AfD muß natürlich auch hier Anträge einbringen die Privilegien der Abgeordneten zu stutzen. Ganz einfach. Aber wenn sie es nicht machen und trotzdem was leisten (also zunächst nicht ändern, aber ansprechen), dann stört mich das nicht.

  27. INGRES 14. Dezember 2017 at 16:17
    Ich wiederhole mich auch. Wenn Britta Haßer-Mann (B90/Grün) für Totale Transparenz und Kim Yong Schulz für Totale Gerechtigkeit wären dann sind die
    LOHN- UND RENTENERHÖHUNGEN ihrer deutschen Hörigen generell AN DIE KAUFKRAFTENTWICKLUNG DES EINKOMMENS (*) AUS IHRER MdB-TÄTIGKEIT zu koppeln. As the British say: they should put their money where their mouth is.
    * nicht nur die Diäten dieses scheinheiligen Packs, sondern auch die Aufwendungen für die steuerfreie Kostenpauschale und Geldwerte Dienstleistungen wie Inanspruchnahme der Fahr- und Flugbereitschaft, Bahncard usw.. Die sind wie auch die Asylaufwendungen nach Art 16a GG nicht gedeckelt. Nur Hörigen werden gehörig (mehrfach) gedeckelt.

  28. Wo ein Trump schon mehrfach auf sein Gehalt verzichtet hat zuliebe seines Volks, da greifen unsere Volksverräter immer raffgieriger zu.
    Die Afd sollte so glaubwürdig sein und alle Abgeordneten, die diese Erhöhung bekommen, dazu aufrufen das Geld in einen gemeinsamen Topf zu werfen, wo Deutschen in Problemsituationen geholfen werden kann.
    Womöglich sogar kann das Geld im „Fond für Opfer von Linksextremismus“ gut gebraucht werden.

    Die Abgeordneten sollten diese Erhöhung aber nicht selbst einschieben, da das sonst unglaubwürdig ist.

  29. Zu meinem letzten Kommentar möchte ich noch hinzufügen. Das so eine „Nicht-Annahme“ von Diäten-Erhöhungen die Afd auch noch von den Linken abheben würde. Weil die Protestieren zwar gegen die Erhöhung schieben das Geld aber dennoch ein.

  30. Schande auf diesen Selbstbedienungsverein der Altparteien im Merkillsystem,
    einziger Hoffnungsschimmer, die Patrioten der AfD, die gegen Diaetenerhoehung stimmten.

  31. @ INGRES 14. Dezember 2017 at 16:17:
    Ich wiederhole mich: Nicht die Erhöhung ist das Problem, sondern die Grundvergütung. Prozentuale Erhöhungen sind nun mal üblich.

    Es geht um den Automatismus der Erhöhung, den man sich erst in der letzten Legislaturperiode genehmigt hatte, den man vor der Weihnachtspause noch schnell bestätigen musste, sonst wäre die gesetzlich vorgeschriebene Drei-Monatsfrist überschritten worden. Aber das steht alles im verschwundenen Bystron-Thread, an den ich nur gelange, wenn ich bei Google die entsprechenden Stichwörter eingebe. Angemeldet bin ich sowieso.

  32. man stelle sich mal vor, eine Frau arbeitet 40 Jahre !!! als 450 EUR Jobberin, dann bekommt sie gerade mal rund 200 EUR monatlich Rente und die Politspacken sacken sich so einfach jedes Jahr + 450 EUR monatlich ein ? Welcher Arbeiter oder Angestellter bekommt 450 EUR jedes Jahr, pro Monat mehr mehr ?

  33. Beim ausgewogenen GEZ-Fernsehen ist die GEZ-kritische AfD wohl „ausgewogen worden“, jedenfalls was die Hauptnachrichten bei ARD + ZDF angeht. Zwar wird dort jeder SED-Furz aus dem Bundestag an mich (als ausgewogen informierten Gebührenzahler) herangetragen, aber dass die AfD dort auch längst Reden schwingt (zum Teil sogar erstaunlich gute und seriöse, manchmal auch dilletantische, aber von der AfD selbst ebenso frenetisch gefeierte), weiß ich vor allem aus dem Internet. Zumindest deren historische erste Rede vor dem Deutschen Bundestag wäre meines Erachtens doch eine Meldung in den Hauptnachrichten wert gewesen.

    Vermutlich war dieses historische Ereignis nach Meinung der ausgewogen berichtenden Redakteure von ARD und ZDF aber nur regional interessant (Berlin).

    Was die Länge der übertragenen AfD-Reden oder sonstige Wortbeiträge in der Tagesschau oder in heute angeht, und zwar im Vergleich zu denen der Grünen oder der SED-Nachfolgepartei Die Linke, wünschte man sich jetzt einen „Faktenfinder der Tagesschau“ herbei.

    Soweit ich bisher beobachten konnte, greift dieser sogenannte Faktenfinder aber im Großen und Ganzen vor allem „gegen Rechts“, nämlich wenn es darum geht, AfD-Sympathisanten anhand ein paar alter, immer wieder neu aufgewärmter, entlarvter, vormals geglaubter, Fake-Meldungen eins auszuwischen. Der Faktenfinder der Tagesschau ist demnach also nichts weiter als ein willkürlich eingesetztes Werkzeug zur Meinungsmache. (Nicht mehr wert als beispielsweise ein Kommentar von Radio Bremen.) – Meuthen würde „Betreutes Denken“ dazu sagen und es so, wie immer, auf den Punkt bringen.

    Ich vermute, dass die AfD-Proteste gegen Diätenerhöhungen mit der Zeit leiser werden und dann irgendwann ganz verstummen werden. Bei einer „neuen“ Partei gehören derartige Proteste aber wahrscheinlich zum guten Ton. Vermutlich ist die Empörung in diesem jungen Stadium sogar noch echt. Man sollte sich da langfristig allerdings keinen Illusionen hingeben – wie immer, wenn es um den Ausbau/Erhalt der eigenen Macht und um das Abgreifen von Staatsknete geht.

    Was zählt ist doch, dass es jetzt endlich wieder eine Partei rechts der SED im Deutschen Bundestag gibt!

  34. …. und wer für Mutti bürgt, wird gewürgt.
    Jetzt heulen all diejenigen rum, die Geld verlieren, weil sie für Merkels Goldstücke gebürgt haben.
    Null Mitleid. Wer für wildfremde Menschen aus diametral entgegengesetzten Kulturkreisen bürgt, möge die Quittung bekommen… kann ja nicht sein, dass man den spendablen Gönner spielt, und wenns ums Bezahlen geht nach der Solidargemeinschaft kräht!

  35. Hab die Debatte auch live auf Phoenix gesehen, die grüne Hexe war einfach widerlich, völlig ausser Rand und Band und wurde danach von der Volksverräterbrut stürmisch gefeiert! In Grosseinstelllung Özdemir wie er applaudierte, was für ein Pack! Alle gegen die AfD, aber das wird ihnen nichts nützen, das macht uns Patrioten nur noch stärker!

  36. „Nicht die Parteien wollten ja die fette Gehaltserhöhung um 450 Euro/Monat, neiiin, sie haben sich nur dem „Befehl“ von Hohen Richtern und EXPERTEN „gebeugt““
    So viel Rechtstreue wünsch ich mir auch mal, wenns um das verfassungswidrige Wahlrecht geht, was seit Jahren laut Verfassungsgerichts-Urteil zu ändern wäre.
    Unglaublich mit welch unverholener Gier die Futtertröge verteidigt werden.
    9300 Euro plus steuerfreie Pauschale von 4300 Euro, plus Fahrbereitschaft, Gratisflügen und – bahnfahrten.
    Gerade im grünen Lager sitzen Studienabbrecher, welche den BT als gut bezahlte Wärmehalle nutzen. Wer sowas wählt…

  37. Wer in freier Wildlaufbahn selber kein Geld verdienen kann, sollte nicht in den Bundestag kommen.

    Die Gefahr ist zu groß, dass man seinen eigenen Luxus mit schädlichen Versprechungen und Entscheidungen an die Wähler selber steuert.

  38. Die Botschaft von den Pfandflaschen suchenden Rentnern bei gleichzeitigen Erhöhungen der „Freßzulagen“ für die im Bundestag sitzenden Abgeordneten ist nicht neu. Neu ist, daß es im Bundestag endlich eine Partei gibt, die dies offen thematisiert und dabei – eben wegen der Gleichzeitigkeit beider Ereignisse, die beide vom den im Bundestag jeweils regierenden Parteien verursacht worden sind – mit zum Teil fulminanten Reden von „Scham“ spricht, der sich die Diätenjäger und Deutschlandausverkäufer aus der Altparteienriege endlich befleißigen sollten.

    Was dort neben der neuen AfD-Fraktion sitzt, ist im Grunde mit nur einem Begriff zu beschreiben: Es sind die Parteien der Schande, die ihr „Weiter so“ als Rezept dafür verkaufen, die von ihnen selbst und mit Vorsatz (behaupte ich) verursachten Probleme der Deutschen zu heilen. Wer diesen Eurokraten von Gelb über Schwarz, Rot, noch Röter und Grün auch noch irgendeine Form von Vertrauen entgegenbringt, der will offenbar geprügelt werden und dem ist nicht mehr zu helfen.

    Der hoffentlich zunehmende Rest, der dies nicht will, wählt nach wie vor die AfD, neben der ich derzeit keine einzige Möglichkeit sehe, auch nur irgend etwas in Richtung eines „Steuer-Herumreißens“ zu bekommen.

  39. Man kann nur noch mit größter Verachtung vor den Politikern der Altparteien ausspucken. Sich Geld ohne Ende in die eigene Tasche schaufeln, aber mehr 500000 Rentner und 2 Mio Kinder in Armut fast verrecken lassen. Innerhalb weniger Stunden ist das Projekt „Diätenerhöhung“ durch, aber für nicht so gut Verdienene eine Lebensarbeitsrente zu gewähren, dazu sind sie nicht fähig. Kostet angeblich zu viel Geld. Aber für Flüchtlinge ist Geld ohne Ende da. Voll bepackt mit Waren kommen diese aus den Supermärkten, während ein Hartz 4 Empfänger sich nicht einmal ein vernünftiges Weihnachtsessen leisten kann. Auch für die christlichen Kirchen empfinde ich nur noch Verachtung. Noch nicht mal mehr zum Schein handeln sie nach den Geboten Jesu!! Anstatt zu Weihnachten wirklich Arme in ihrer Gemeinde aufzusuchen, betteln sie um Geld für Afrika. Weiter so, dann werden immer mehr Gläubige die Kirche verlassen.
    Mein Hass auf Politiker und Kirchenmänner wird mit jedem Tag mehr!!

  40. Ich sehe jeden Tag eine ältere Dame, grau melierte Haare, gepflegtes Äußeres, wie sie Flaschen aus Mülleimern sammelt. Oft schiebt sie dabei ein Fahrrad und legt die gefundenen Flaschen in ihren Korb. Meistens grüßen wir uns, ab und zu kommt es zu einem kleinen Gespräch. Aber jedesmal wenn ich dieser Frau beim Flaschensammeln zusehe, empfinde ich Scham, Bitterkeit und Zorn. Wo sich diese Szenen ereignen schreibe ich nicht, da ich um meinen Job fürchte.

  41. Marnix 14. Dezember 2017 at 17:10

    Natürlich müßten Privilegien der Abgeordneten voll auf den Tisch. Aber ich schrieb ja die AfD kann ja entsprechende Anträge stellen. Nur gibt es drängendere Anliegen. Und ich wage eigentlich nicht mal daran zu denken, dass die in Angriff kommen könnten. Noch geht es schließlich jeden Tag weiter in den Untergang. Da kommt es mir fast wie ein Frevel vor die Hoffnung zu haben wir hätten eine Chance auf eine anständige Welt.

  42. Isch moeschte das nuescht 14. Dezember 2017 at 17:41

    „Wo ein Trump schon mehrfach auf sein Gehalt verzichtet hat zuliebe seines Volks, da greifen unsere Volksverräter immer raffgieriger zu.“
    Mit der -neuen Steuer Spart er wohl 1Mrd$ da müsste er 3000 Jahre im Amt bleiben damit es sich für ihn nicht rechnet.

  43. Die Asylanten und die Regierung haben einiges gemeinsam: sie haben nie gearbeitet, können es nicht und wollen es auch ncht. Aber sie sind grenzenlos gierig.

    Vielleicht können wir sie ja mal für den angerichteten Schaden haftbar machen. Und dann werden sie das ergaunerte Geld dringend brauchen.

  44. nairobi2020 14. Dezember 2017 at 17:54

    „Welcher Arbeiter oder Angestellter bekommt 450 EUR jedes Jahr, pro Monat mehr mehr “
    Ach 4% mehr ist bei den Angestellten in den Führungsetagen immer drin nur weil es sich CEO nennt bleibt man Angestellter.

  45. Die Lösung des Problems ist ganz einfach:
    Die Diäten müssten ein festgeschriebenes Vielfaches des Hartz4 – Satzes sein, dann hätten wir wirkliche „Volks“-vertreter und vielleicht ein paar Spesenritter weniger.

  46. So dahin philosophiert:
    Ist es nicht so, dass in einem Land in dem die sozialen Probleme immer größer und größer werden,
    nicht auch immer mehr Sozialarbeiter gebraucht werden,
    die davon leben, sich um die sozialen Probleme derjenigen zu kümmern, die in sozialen Problemen feststecken,
    damit größer und größer werdende soziale Problematiken in einer Gesellschaft, doch für einen Riesen-Arbeitsmarkt für Sozialarbeiter sorgt, deren Arbeit am Menschen mit sozialen Problemen, sie wieder zu sozialen Problemlösekompetenten macht, was die Menschen dann nicht alleine konnten, womit sie doch kompetenter Menschen seien würden,
    wodurch sich eine Gesellschaft dann auch in soziale Problemlöser Sozialarbeiter teilt und jene die bei diesen kein Anbeten leisten nicht geholfen werden würde, wenn es in deren Macht stünde über die Anbetung das ohnehin nicht für alle reichende zu verteilen usw…

    Ich könnte so viele erniedrigte Menschen nennen, doch ’so ist es nun halt (eine allen bekannte Einstellung ?)‘ 🙁

    Wer hat eigentlich das HARZ IV eingeführt, weil man Menschen psychisch mal so richtig durch die Erniedrigungspsychomaschine FORDERN und fördern sollte, um von ausgebildeten Menschen einen Arbeitsplatz einzufordern, obwohl es Entlassungen, keine Arbeitsplätze usw. gab
    und lügt immer weiter, es sind zwar vorher Ausgebildete gewesen, doch nun sind es eben durch die Erniedrigung wortschöpfenden deutschen Arbeitsmarktbetrachter ‚Bildungsferne‘ und ‚Langzeitarbeitslsoe‘ oder neuerdings ‚Abgehängte‘ und ‚Pack‘ 🙁

  47. Meine Eltern werden von uns Kindern versorgt.
    Ich finde es unfassbar, dass in diesem Land Rentner unter widrigen Lebensbedingungen leben müssen und hoffe das dies noch zu deren Lebzeiten geändert wird.
    Jeder kann zudem in seinem Umfeld nach den älteren Menschen schauen und für sie da sein mit Einladungen zu Feiern bei denen es Essen gibt, mit essbaren Geschenken mal zwischendurch, zum Probieren getarnt und ihnen ohne Geld dafür zu fordern in seinem Beruf nachbarschaftliche Hilfe zukommen lassen.
    Bei uns im Wohnviertel, wird das von Rentnern stets gut angenommen und so erfährt man auch zwischendurch ob sie noch mehr Hilfe brauchen.

  48. nicht die mama 14. Dezember 2017 at 18:01
    Diäten?
    Guter Witz, es müsste „Mast“ heissen.
    _________
    Heute konnte ich nach vielen Tagen mal wieder lächeln, Mann tut das gut, DANKE dafür 🙂

  49. Almute 14. Dezember 2017 at 16:30
    OT
    Apropos Selbstbedienung:
    Sind Kindervergewaltiger wie Menschen zu behandeln? Nein! Denn nicht mal Tiere tun das!

    Wes Geistes Kind— welche Parteien ihre Themen im Staatsfunk verbreiten dürfen, sieht man am gestern ausgestrahlten „Pädophile -sind -Menschen -wie -Du-und- ich“- Propaganda Machwerk des Deutschlandfunks.
    Als hätten Edathy und Trittin gemeinsam das Skript geschrieben. Pfui!
    Da beklagt ein „Sprecher des Präventionsnetzwerkes Kein Täter werden!“ ein Jens Wagner, assistiert von der unvermeidlichen Alibi-„Mit-und Zuarbeiterin“, der „Kommunikationswissenschaftlerin“ Daniela Stelzmann(!), die „klischeehafte, sehr emotionale und personalisierte einseitige Berichterstattung“ über „Pädophile“ (wer hat eigentlich bestimmt, dass Kindervergewaltiger und Mörder offiziell verharmlosend „Kinderfreunde“ genannt werden?) , über das „große Unrecht“, die „gefährliche Stigmatisierung“ der in die soziale Isolation getriebenen Pädophilen, die „verantwortlich mit ihrer Neigung“ umgingen. Etwa in dem sie sich zu wagners Therape anmeldeten. Kinderfi…., die „ganz normale Wünsche auf der Beziehungsebene“ hätten und „ganz normale Menschen“ wie Du und ich seien!
    Der Pädophilen(therapeuten)“sprecher“, dessen eigene Motivation sein Geheimnis bleibt, fordert eine „unvoreingenommene Berichterstattung“. Dann erfolgt wie üblich aus dieser dunklen Schmuddelecke (inzwischen staatlich alimentiert), unter dem Deckmantel des selbstlosen, gutmenschlichen Helferwunsches die nebulöse Warnung vor weiteren toten Kindern, die nichts als eine verkappte Drohung ist: Wenn ihr die armen Pädophilen weiter so unfreundlich behandelt, kommen sie nicht mehr in unsere Therapie und dann habt ihr selbst Schuld, wenn das nächste Kind tot im Wald liegt! (Und nebenbei bleibt sein zweifelhafter Arbeitsplatz und sein Gehalt erhalten.)
    Die absolute Mehrheit der Menschen ist für die Todesstrafe bei Verbrechen von sogenannten Pädophilen oder „Gelegenheitspädophielen“ oder wie immer man diesen Abschaum der Menschheit zu nennen pflegt !Ich auch. Die meisten Befürworter der Todesstrafe für Kinderschänder sind Menschen, die das Leben geben. Es gibt kein dekadentes Verzeihen, keine Entschuldigung, kein Verständnis und schon gar keine Toleranz und keine Einladung an den Familientisch für solche Perversen, nennt man sie nun krank oder nicht!

    Vorsicht: Ekel-und Kotzgefahr beim Lesen dieses Machwerks des sogenannten „Deutschlandfunks“, für den zahlungsunfähige oder -unwillige Mütter mit ihren Babies in den Knast geworfen wurden (Dank dafür an die Gutmenschen Reschke, Kleber, Slomka und Konsorten):

    Wenn Medien Täter machen, Deutschlandfunk 13.12., 15.35 Uhr

    http://www.deutschlandfunk.de/berichterstattung-ueber-paedophilie-wenn-medien-taeter.2907.de.html?dram:article_id=403069
    ___________
    Ich bin z. B. gegen die Todesstrafe, denn auch wenn ich keine Christin wäre, würde ich nicht verantworten mögen darüber zu entscheiden, wer leben darf und wer nicht und warum, weil Gott das Leben gab und Gott das Leben nimmt und im Endeffekt über alles in Bezug auf ‚richtig und falsch‘ Gott jeden Einzelnen individuell zur Rechtfertigung anhalten könnte, was nun Gott auch sein möge als vorstehende Instanz an der man vorbei müssen könnte nach dem körperlichen Sterben 🙁

    Allerdings denke ich das in einer Gesellschaft jene Regeln gelten sollten die sich die Gesellschaft gab und finde pädophile Handlungen von Tätern an Opfern widerlich und ekelhaft und diese sollten meines Erachtens auch bestraft werden in der Form weitere potentielle weitere Opfer vor solchen Tätern zu schützen.

    Doch da zudem in der Scharia die Todesstrafe existiert, war und bin ich der Auffassung niemals auch nur eine Tür diesem Rechtsanwendungsgesetzeswerk zu öffnen, weil das zu Missbrauch führen könnte, eine unschuldige Person mit diesem Schariainstrument zu verurteilen und sich damit damit in einen unchristliche Handlung aufgezwungen zu haben, obwohl man sich in einem mehrheitlichen christlichen Land befindet, denn auch ein Pädophiler hat doch im Christentum das Recht noch vor seinem Tod um Verzeihung zu bitten, doch eben nicht sich an immer wieder neuen Opfern zu seinen Lebzeiten zu vergehen 🙁

  50. Cendrillon 14. Dezember 2017 at 15.25

    Diese Britta Hasselmann von den Grünen hat sich aufgeführt wie eine Furie. Gekeift, getobt, gebrüllt, wie ich es noch nie zuvor in einer Bundestagsrede gehört habe. Da meint doch tatsächlich noch einer der Abgeordneten, im Bundestag sei es so laut, seit die AfD dabei ist.
    Die Lauten, die Ordinären, die Brüllaffen, die man jetzt im Parament erlebt, sind aber nicht von der AfD.
    Die sitzen alle weiter links.

  51. ThomasEausF 14. Dezember 2017 at 20:32

    „Die Lösung des Problems ist ganz einfach:
    Die Diäten müssten ein festgeschriebenes Vielfaches des Hartz4 – Satzes sein, dann hätten wir wirkliche „Volks“-vertreter und vielleicht ein paar Spesenritter weniger.“
    Auch Hartz4 und die Renten sind an das Durchschnittseinkommen gekoppelt! wo wäre der Unterschied?

  52. Nachtrag: Immerhin haben 87% abzüglich bei den Wahlen diesen gefräßigen Ideologen der Merkel- Gefolgschaft ihre Stimme erteilt. Jetzt im Nachhinein wird wiedermal “ Mord- und Brand geschrien!“
    Und es waren vor allem die Rentner, die dieses Sammeln der Pfandflaschen sich somit weiter, als Hobby gewünscht haben.

  53. Klar das man für all den Stress den man hat auch gern mehr Geld haben möchte. Wo kämen wir denn da hin wenn unsere Spitzenklasse Politiker nicht genug Geld hätten. Wenn man als deutscher Politiker bei einem Trump, Putin oder Erdogan eingeladen ist, dann kommt man sich natürlich recht arm vor. Um das zu verhindern wird eben das Gehalt erhöht. Leider gehöre ich nicht zu den Personen die in Deutschland Geld bekommen ohne zu arbeiten. Flüchtlinge und Politiker müssen zumindest keine Steuern zahlen. Rentner müssen ihre Rente aber versteuern. Nicht das Rentner am Ende noch zuviel Geld in der Tasche haben. Deutschland ist zur Plünderung offiziell freigegeben.

  54. Im Spiegel wird das alles wieder gerechtfertigt und für gut gefunden!

    Und da soll noch einmal jemand sagen, Medien und Politik stecken nicht unter einer Decke!

  55. Das Gekeife von Sozialarbeiterin Hasselmann kann man schon verstehen

    Schließlich verdiente sie dort in der Region Bielefeld im Mittel 2890 €, vorausgesetzt sie wäre in dem Beruf auch nennenswert produktiv tätig gewesen, was man grundsätzlich bei diesen Typus von Figuren des Berufspolitikers in seiner Eigendarstellung nicht entnehmen kann.

    So auch hier bei Hasselmann, ihre Zeitbezüge zum beruflichen Werdegang sind rudimentär, sie ist Ende 50 und sie drückte sich wohl seit 20 Jahren in diversen hauptberuflichen und letztendlich steuerfinanzierten Funktionärsposten herum.

    Da ist natürlich eine Vervierfachung des Einkommens eines Sozialarbeiters, den sie in ihrem angestammem Berufe erzielen würde, der absolute Höhepunkt ihres beruflichen Daseins. Entsprechend hoch ist daher das Gekeife der Hasselmann, wo nun aller Welt Dank AfD dieses skandalöse Gewirtschafte publik wird..

  56. @ Mao-Hemmer 14. Dezember 2017 at 18:59

    Zwar wird dort jeder SED-Furz aus dem Bundestag an mich (als ausgewogen informierten Gebührenzahler) herangetragen, aber dass die AfD dort auch längst Reden schwingt (zum Teil sogar erstaunlich gute und seriöse, manchmal auch dilletantische, aber von der AfD selbst ebenso frenetisch gefeierte), weiß ich vor allem aus dem Internet.

    Ich habe sie mir alle angeschaut. Eine dilettantische Rede war nicht darunter, dafür aber fünf oder sechs vom wirklich Allerfeinsten.

Comments are closed.