Print Friendly, PDF & Email

Von PLUTO | An der Basis der SPD rumort es gewaltig. Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz ist heute abend bei seiner Werbetour für die Groko an der Basis vor laufender Kamera lautstark beschimpft worden. „Sie sind ein Volksverräter. Schämen Sie sich!“, scholl es Schulz bei einem Fernsehauftritt vor der Veranstaltung in Dortmund entgegen.

Schulz war für einen kurzen Moment konsterniert und unterbrach seine Rede. Er und und Andrea Nahles, die neben ihm stand, schauten peinlich berührt aber bemüht unbeeindruckt geradeaus und versuchten, den Vorfall mit gewollter Gelassenheit zu überspielen. Es war ihnen anzusehen, dass sie beide einen solchen Verbalangriff in einem Veranstaltungsort der SPD nicht erwartet hatten. Zumal man davon ausgehen konnte, dass es kein SPD-ferner Störer, sondern ein eigener Genosse war, der Schulz voller Wurt einen Verräter nannte.

Als Schulz wieder Worte fand, wurde er erneut unterbrochen. Diesmal skandierte offensichtlich derselbe Zwischenrufer „Volksverräter, Volksverräter“.

Schulz blieb äußerlich ruhig, sah zum Zwischenrufer hin und lächelte gequält. Dann sagte er, dass „Nazis dieser Art mit ihrem nationalsozialistischen Geschrei“ bekämpft werden müssten, damit sie bei uns keinen Platz haben.

Kurz danach schloss Schulz seinen Fernsehauftritt ab, ließ noch eine Journalistenfrage zu und verschwand schnell.

Die Moderatorin von n-tv, wo der Vorgang live berichtet wurde, überspielte den Vorfall und erwähnte ihn in der anschließenden Analyse mit keinem Wort. Man darf gespannt sein, ob auch die anderen „Qualitätsmedien“ darüber schweigen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

342 KOMMENTARE

  1. Megastar 15. Januar 2018 at 18:40

    OT
    Martin Schulz (SPD) beschimpft während Pressekonferenz Demonstranten als Nazi (15.01.2018)

    https://www.youtube.com/watch?v=5uEgdKXH0Gw
    ——————–
    Auch hier im Video sieht man einen echten Zündaussetzer bei Schulz … das auch hier mechanisch funktionierende Gehirn reagierte automatisch mit NAZI und verhaspelte sich im Nirgendwo

  2. Mittlerweile gärt es in allen Parteien, in denen noch DEUTSCHE mit klar denkenden Gehirnen anzutreffen sind…
    also NICHT bei den Linken und bei den Grünen (da gibt es keine Leute mit Gehirnen), aber bei allen anderen!!

  3. Wo hat er denn die Konferenz gehalten?
    Das war doch in keinem öffentlichem Gebäude zu dem jeder Zutritt hat oder?
    Wer hat da gerufen?

  4. warum ist dieser potthässliche, ekelerregende Verbrecher und Volksverräter noch nicht im Sicherheitstrakt?Fragen über Fragen…

  5. „Die Moderatorin von n-tv, wo der Vorgang live berichtet wurde, überspielte den Vorfall und erwähnte ihn in der anschließenden Analyse mit keinem Wort. Man darf gespannt sein, ob auch die anderen „Qualitätsmedien“ darüber schweigen.“

    Natürlich schweigen die.
    Das sind doch „anständige“ Medien

    Bitte, wo ist der Brecheimer

  6. Damit outet sich Schnulz als unverbesserlicher, ewig gestriger Stalinist, Maoist, Khmer und Chucheist (richtig geschrieben?).
    Er ist kein Demokrat.

    Er hat ja nicht nur das deutsche Volk verraten, sondern viele andere auch. Sein Verrat an den Völkern in aller Welt ist unermesslich.

    Vollsverräter!!!

  7. Souverän sieht anders aus.
    Keine Antwort außer Nazi

    Jeder der gegen die linke Politik protestiert ist sofort Nazi.
    Das werden immer mehr Menschen registrieren

    SPD bei aktuellen Umfragen bei 18,5%
    Da wird das Sondierungsergebnis noch nicht bei sein
    AFD bei 14
    Bald haben wir die SPD eingeholt

    Das die SPD Sachsen das Sondierungsergebnis ablehnt ist auch kein Ruhmesblatt und vielleicht der starken AFD geschuldet

  8. Und nennt jemanden der die Realitaet sieht und sie auch sagt, einen Nazi, er der als Politiker darueber stehen muesste aber wie schon gesagt, ….
    Schulz ist kein Politiker, er ist ein JesuitenLehrling.

  9. 100% – 1

    Auch noch ein passables Sozen-Ergebnis, aber ein bisschen Gegenwind tut auch dem erlauchten Martin gut.

  10. Jetzt folgt der Komödie „GroKo“ 2. Akt.
    CDU und besonders SPD demontieren sich vor Augen des Volkes selber. Sollen sie ruhig, kann der AfD nur recht sein. Die unfähigen Altparteien müssen alle weg, nur so kann Deutschland noch vor dem Untergang gerettet werden.

  11. Muthig_und_Deutsch
    15. Januar 2018 at 18:58

    Hat nur nichts mit Deutsch, sondern mit purer, absoluter, vollkommener, uneingeschränkter Logik zu tun.
    Nie war etwas klarer!

  12. Überall Nazis, erst im ganzen Osten, wo die Vaterlandsverräter Feuer bekamen, jetzt sogar unter den Delegierten der Sozen….
    Alles Nazis, außer Martin….lollll

    Ihr habt fertig, packt mal schon Zahnbürsten und Schlafanzüge bereit…….

  13. „Zwergenaufstand“ darf man zu den Sozen übrigens ebenfalls nicht sagen. Das ist diskriminierend gegenüber kleinwüchsigen Menschen z.B. gegenüber dem Maddin.

  14. Wenig schlagfertig, dieser Schnulz! Zieht für ein paar Sekunden während des Zwischenrufes sein Teil ein, ihm scheint nichts geistreiches einzufallen – also kläfft er wie ein pawlowscher Hund: „Faschist…“ Was für eine billige Maucke, dieser Schluckschnulz!

  15. Als Gabriel in Ostdeutschland von Demonstranten als „Vaterlandsverräter“ beschimpft und ausgebuht wurde, nannte er diese Menschen „Pack“ und „Rechtsradikale“.
    Wird Gabriel oder Schulz nun für seine Genossen in Westdeutschland ähnliche Vokabeln benutzen?

  16. Erstaunlich wie weit man es als berufsloser Schulabbrecher und Alkoholiker bringen kann.
    Und da soll noch jemand sagen, wir haben nicht die absolute Chancengleichheit in Deutschland

  17. > „Nazis dieser Art mit ihrem nationalsozialistischen Geschrei“

    Ich empfehle dem guten Mann – bei diesem Gegner allerdings bitte mit juristischem Beistand* – Anzeige wegen Beleidigung zu stellen. Er war sicher kein Nazi und „Volksverräter“ ist absolut kein „nationalsozialistisches Geschrei“, sondern wie „Wir sind das Volk!“ ein Ausruf aus dem einfachen Volk, dem durchschnittlichen Bürger.

    (* – ohne Rechtsbeistand droht, dass ein linker Richter urteilt, „Volksverräter“ sei kontrafaktisch doch eine Nazi-Parole, und dann gilt das erstmal als eine Art Präzendenzfall und würde von den Medien entsprechend in der Berichterstattung verwendet, um Kritik und das Begehren des Volkes ins Abseits zu stellen)

  18. Google-News-Suche mit „Martin Schulz Volksverräter“ bringt nur die Bild und irgendeine durchgeknallte Gegen-Röchtz-NGO-Webseite. Wenn die gleichgeschaltete Monopolagentur dpa nicht berichtet, hat ein Ereignis nicht stattgefunden.

  19. Volksfeind ist ein alter Begriff, den Lenin und Stalin gerne benutzten. Mit Nazis hat das nichts zu tun.

  20. Es ist VOLKSVERRAT wenn dieser Typ, SPD Parteivorsitzender !!!!!!!!!!, nach der BT Wahl das sagt, und heute das sagt und morgen das sagt und übermorgen wieder etwas gaanz anderes sagt. Dem kann man einfach NICHTS mehr glauben. Im Moment bekommen die noch 18,5%, Leute auch das ist noch zu viel für diese TOTALVERSAGER.
    MfG

  21. @ghazawat

    Weitere Berufslose findet man bei den Grünen. So CFR, V. Beck, KGE usw. haben nichts gelernt. Ohne Politikposten würden die verhungern.

  22. Megastar 15. Januar 2018 at 18:40

    Hatte es live verfolgt. Das Video ist nicht vollständig. Der Zwischenrufer griff zweimal an. Sicher erscheint noch der ganze Part im Netz.

  23. Es ist übrigens schwer oder eher gefährlich Martin Schulz zu karikieren. Warum?

    https://tinyurl.com/ycgm34sz

    Irgendwie erinnern Karikaturen von Martin Schulz an Karikaturen eines gewissen Hetzblattes der 30er und 40er Jahre des letzten Jahrhunderts.

  24. Solange die SPD-Basis nicht geschlossen „Volksverräter“ brüllt,ist zwar der Mut des Zwischenrufers zu bewundern,aber die unsägliche GroKo wird trotzdem abgenickt.
    Ich denke,ich brauche auch einen Kotzeimer.Schulz–––> WÜRG!

  25. Ich habe bisher nur gelesen, dass niemand geklatscht hat, als die Fühungsriege den Sall betreten hat.
    Aber, der Nazi-Spruch ist der Oberhammer!
    Einem Genossen sowas ins Gesicht zu sagen, ist eine absolute Frechheit.

  26. Meine Güte, Schluck-Schulzki verhaspelt sich aber bei jedem Satz, den er nicht vom Blatt ablesen kann.

    rhetorische Fähigkeiten = 0.

  27. Gestern tönten sie noch, den Zwergenaufstand zu zerschlagen.
    Heute ernten sie den Wind. Noch kein Sturm.
    Hoffen wir, dass es gut ausgehen wird.

  28. Soweit sind wir schon da ruft ein SPD Mitglied die Wahrheit an seinen Partei Genossen und schon wird er als Nazi von ihm beschimpft würde er mich damit betiteln hätte er nun ein richtig heftige Klage am Hals!
    Jede Art von Kritik wird gleich in die Nazi Schublade gesteckt soweit sind wir schon bist du gegen Flüchtlinge bist du Nazi bist gegen Merkel bist Du Nazi.

  29. Egal, was dieser Typ macht, es klingt nach Dummheit, Sprachbeschwerden und Verrat. Daneben steht jene, der man auch stundenlang in ihre Fresse hauen will, diese Partei rückwickelt sich ab und wir alle dürfen an dieser peinlichen Nummer teilhaben. Die jungen Sozen fallen ihm in den Rücken, die Presse, alle Nazis – einzig auf den Mitleidsfaktor könnte er noch zählen. Aber je schneller diese Traumtänzer weg sind, umso besser.

  30. Man kann alles Rückgängig machen. Zwischen 1755 und 1764 haben die Engländer fast alle Franzosen welche in Acadia (Ostkanada) gelebt habe, in andere Teile der Welt oder zurück nach Europa umgesiedelt. Schon damals konnte man ganze Landstriche z.B. von Franzosen befreien, wenn man es nur wollte. Es handelte sich damals um immerhin 12’000 Personen die zwangsumgesiedelt wurden.

  31. egal was die SPD macht, sie fallen so oder so auf die Fresse.
    hab letztes Jahr die AfD gewählt, bei beiden Wahlen, S-H und BTW ,
    freu mich wie sich diese Scharia Partei selbst zerfleischt, Herrlich!!!!!!!

  32. OT
    Staatsfernsehen-TV-Tipp zum auf gar keinen Fall anschauen!

    heute · Mo, 15. Jan · 21:00-22:15 · Das Erste (ARD)
    Hart aber fair
    Erst verhandeln, dann zerreden: – Wie soll daraus je eine Regierung werden?

    Die Gäste:

    Peter Altmaier
    (CDU, Chef des Bundeskanzleramtes und Bundesminister für besondere Aufgaben und Bundesminister der Finanzen)

    Malu Dreyer
    (SPD, Stellvertretende Vorsitzende; Ministerpräsidentin Rheinland-Pfalz) Ferdos Forudastan (Ressortleiterin Innenpolitik der Süddeutschen Zeitung)

    Wolfgang Kubicki
    (Vizepräsident des Deutschen Bundestages; stellv. FDP-Bundesvorsitzender)

    Wolfram Weimer (Publizist und Verleger)

    Zuerst war alles ausverhandelt, jetzt ist wieder vieles offen: Wird die Regierungsbildung zum Endlosdrama? Zerbricht die SPD am Streit um die Groko? Und was taugen die Punkte, die zwischen Schwarz und Rot schon aussondiert sind?

    Deutsches Staatsfernsehen wie es leibt und lebt – man schläft schon beim Lesen der Programmankündigung ein.

  33. …und auf der anderen Seite greift die Linke an und bringt eine Idee von linker Partei ins Spiel, die den von deutschen Arbeitnehmern erwirtschafteten Wohlstand auch als diesen selbst gehörig betrachtet, und der „Solidarität“ Grenzen zieht.

    Vermutlich duchschauen Wagenknecht und Lafontaine, dass die Deutschland-Abschaffer nach der Pfeife der Großkonzerne und der Hochfinanz tanzen.

  34. Jetzt sind also auch unter den SPD-Mitgliedern Nazis. Für was halten sich Schulz und Co.?! Man sieht auch hier, dass Millionäre wie Schulz nicht in die SPD passen, obwohl sie als SPDler zu solchen wurden. Keinerlei Verbindung mehr zum gemeinen SPD-Mitglied. Ich hoffe aber auf eine GroKo mit dann ca. 49%. Dann ist die AFD erste Opposition. Die GEZ und RTL versuchen das schon heute zu vertuschen. Man sieht für was die ca. 7 Mio AFD Wähler Gebühren zahlen. Zustände wie in Nordkorea oder der Türkei. Deutschland ist nicht viel besser wie die Türkei. Meinungs-Verschwiegenheit!

    Schulz ist der größte Lügner im Politik-Geschäft.

  35. Diese versoffene Oberlusche hat fertig. Außer irgendwelches Nazi-Gedöns in die Menge zu plärren fällt diesem abgehalfterten Sackgesicht und seinen Konsorten nichts mehr ein.
    Komm, Schulz, da geht noch mehr…

  36. Eilt: Schulz in Dortmund als „Volksverräter“ beschimpft

    Was eilt da????
    Das war bei PI seit Jahren klar.

  37. was der unsägliche Herr Schulz dann von sich gibt „wer die Interessen und das Wohl der Deutschen über das von Nichtdeutschen stellt, (also im Prinzip den Amtseid einfordert) ist ein Nazi.“

    So argumentierte ja bereits das „Verfassungsgericht“ beim NPD Verbot…

    Wenn das keine „Verharmlosung des NS-Regimes darstellt, was dann?

  38. Ist er doch wieder ausgestiegen, aus dem gestrigen PI-Zug. Warum ❓
    Was soll eine VernunftPerson von Schulz halten? Ist es Zorn oder eher Mitleid?
    Ein bisschen von beidem natürlich, bei mir ueberwiegt aber das Mitleid.
    Von Brüssel, wo es ihm sicher sehr behagte, weggerufen worden in sein Heimat-
    Land, nur weil Siggi G. ’s Finger in Altersteilzeit zu gehen beschloss. Bitter!
    (Der vielleicht auch). Echtes Volksverraeter-Tum kann M.S. zumindest direkt
    auch noch nicht vorweisen. Es bleibt also spannend. Ich finde das gut. 🙂
    Wenn das noch mit den Massen Abschiebungen was wird, fände ich’s noch besser.

    an Muthig_und_Deutsch: Weitermachen.

  39. War das wirklich ein Delegierter im Saal?
    Wo anders habe ich gerade gelesen, dass „rechte Störer“ , auch vor der Halle,
    Herrn Schulz provoziert hätten?

  40. Ein Zwischenrufer – ja und ? Wo ist der Eklat ? Wenn das H u n d e r t e skandieren, d a n n reden wir weiter.
    Eigentlich nicht einmal eine Meldung wert.

  41. Die Freunde des Herrn Gabriel unter anderem Palästinenser-Chef Mahmud Abbas

    Zur Entscheidung Trumps, Jerusalem als Hauptstadt Israels anzuerkennen, sagte er: „Jerusalem ist Mekka.“ Trump habe den Palästinensern damit ins Gesicht geschlagen. „Möge Gott dein Haus zerstören“, wünschte er dem amerikanischen Präsidenten. Der geschäftsführende deutsche Außenminister Sigmar Gabriel (SPD) nannte Abbas im vergangenen Jahr „meinen Freund“.

    https://jungefreiheit.de/politik/ausland/2018/palaestinenserfuehrer-nennt-israel-koloniales-projekt/

    Die Palästinenser werden alles verlieren, da sie auf alles oder nichts spielen.

  42. schön !, dass diese Partei der Genossen sich selbst zerfleischt, eben ohne das es dazu der AfD bedarf, übrigens passend zum Thema, TV – Tipp heute – 21.00 uhr im ARD, … “ Hart aber Fair “ Thema, … “ Zum vierten Mal Merkel, Aufbruch oder Abgesang „, Gäste u.a. Genossin Malu Dreyer, Wolle Kubicki und der heimliche Star dieser Sendung ist der Vortänzer der … “ The Chippendales “ … der Peter Altmaier !, möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Wel t, dem Frank mal einen geharnischten Kommentar und ihre ganz persönlichen Ansichten ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://www1.wdr.de/daserste/hartaberfair/gaestebuch/hartaberfairgaestebuch362.html

  43. Verwirrter um 19:33

    Stricke sind oekologischer. Fast so oekologisch wie „Windkraft“. 😀

  44. Der Zwischenrufer wurde von Chulz als „Nazi“ tituliert.
    Das stellt nach allgmeiner Rechtsauffassung eine Beleidigung dar.
    Dem Zwischenrufer würde ich daher empfehlen eine Strafanzeige gegen Kapo Chulz zu stellen.
    Da alles bestens dokumentiert ist, sollte das vor Gericht eine klare Sache sein.

    http://www.aufrecht.de/beitraege-unserer-anwaelte/it-recht-onlinerecht/beleidigung-verleumdung-ueble-nachrede-straftatbestaende-bei-handlungen-im-netz.html

    „Besondere Vorsicht ist auch bei Anspielungen zum Dritten Reich geboten. Bei Beschimpfungen mit den Worten, Nazi, Fascho, Faschist oder Gauleiter verstehen die Gerichte keinen Spaß.“

  45. Chulz, nicht immer von sich auf andere schließen. Die KPD bezeichnete in düsterer Zeit die SPD nicht ohne Grund als „Sozialfaschisten“.

  46. Ein mutiger Mann, der Rufer. Das richtige Wort zur richtigen Zeit (vor den Kameras).
    Und Chulpf fällt nur das N-Wort ein…

  47. Waldorf und Statler 15. Januar 2018 at 19:44

    Bemerkenswert, dass mal wieder niemand von der AfD dabei ist – dabei sind sie doch jetzt im Bundestag, was ja vorher immer als Grund angeführt wurde, sie nicht einzuladen.

  48. In den letzten drei Jahren sind viel …..plötzlich…. gestorben…..oder aber haben……. Selbstmord begangen.
    Ein Märchen natürlich, M.E. exakt kalkulierte Reinigingsaktionen.

  49. Dem SPD-Chef hätte ich doch etwas mehr Schlagfertigkeit zugetraut, als den Störer als“ Nazi“ zu bezeichnen. Ganz abgesehen davon, dass so eine Titulierung vor einem Gericht schon mal bestraft wurde, zeigt es, wes Geistes Kind der Herr Schulz ist. Sowas für die nächsten Jahre in der Regierung? Nein, danke.

  50. Wer ist der Nazi?

    Einer spricht von Volksverräter,
    der andere von unserem Land und unserem Volk.

    Beide beziehen sich somit auf das Volk.
    Derjenige, der umgehend die Nazi-Parole verwendet, dürfte nicht der Feinere von beiden sein.

  51. Schulz will doch kein deutsches Volk, weswegen regt er sich auf als Volksverräter zu gelten?

    Die Antifa (gesponsert durch SPD) ist da ehrlicher, die wünschen den Volkstod der Deutschen ganz offenherzig…

  52. Eindeutig: Es kocht im Kessel! Jetzt noch ein paar Millionen Neger aus Afrika, dann ist endgültig Feierabend!

  53. Ich gehe davon aus, daß das kein SPD-Mitglied war. Aber trotzdem…

    Vor 9 Monaten wäre der Zwischenrufer noch niedergebrüllt und Schulzens Nazi-Gestammel mit johlendem Applaus bejubelt worden. Hier macht keiner der Anwesenden auch nur den Mund auf. Einfach nur Stille…fast schon unheimlich.

    Selbst Bätschi sieht aus, als hätte man ihr die Lippen zusammengeklebt.

    Aktuell dürfte der auf 20 Prozent in seiner eigenen Partei kommen. Optimistisch geschätzt…

  54. Man müsste halt beweisen können, dass dieser einsame Rufer tatsächlich SPD Mitglied ist, denn dann hätte Schnulz seine eigenen Leute als N.zi bezeichnet, was er wohl mittelfristig nicht überleben würde. Die Stimme des Mannes erinnerte mich an den „Volksschullehrer“ aber dieser hat eigentlich rhetorisch anspruchsvollere Texte auf Lager. Hmmm man wird sehen.

  55. Liaisons Dangereuses 15. Januar 2018 at 19:37
    In den letzten drei Jahren sind viel …..plötzlich…. gestorben…..oder aber haben……. Selbstmord begangen.
    Ein Märchen natürlich, M.E. exakt kalkulierte Reinigingsaktionen.

  56. Meinachtellorbeerblatt 15. Januar 2018 at 19:56
    Ich gehe davon aus, daß das kein SPD-Mitglied war. Aber trotzdem…
    Vor 9 Monaten wäre der Zwischenrufer noch niedergebrüllt und Schulzens Nazi-Gestammel mit johlendem Applaus bejubelt worden. Hier macht keiner der Anwesenden auch nur den Mund auf. Einfach nur Stille…fast schon unheimlich.
    Selbst Bätschi sieht aus, als hätte man ihr die Lippen zusammengeklebt.
    Aktuell dürfte der auf 20 Prozent in seiner eigenen Partei kommen. Optimistisch geschätzt…

    …………………………………………………………….

    Ja stimmt. Die Nahles verzog keine Mine, man konnte fast freudige Erregung in ihrer Mimik spüren. Wie in einem Boxkampf, wo der ungeliebte „maddin“ so richtig vermöbelt wird, so dachte die Nahles scheinbar.

  57. Hätte Maddin wirklich Schneid, hätte er etwa geantwortet: „Heute is nich Montag!“,
    oder „Hier is nich Dresden“.
    Aber er hat´s einfach nicht drauf.

  58. @Cendrillon 15. Januar 2018 at 19:57
    Die ZEIT ist das Parteiorgan der GRÜNEN. Ein Artikel über die AfD oder Patrioten und die Kommentatoren befinden sich in Empörungs-Hysterie

  59. This Schultz guy has the ugliest German accent I ever heard in my life.

    Ich kann es kaum ertragen ihm zuzuhören. Ich habe keine Idee wie solch ein Typ so prominent in D. geworden ist, weil er absolut zero Charme hat.

    Jeder den er nicht mag, ist sofort ein „Nazi“, das ist alles so doof. Seine eigenen schnellen, nicht-denkenden Reaktionen auf seine Wähler/Volk– sollten ihm in Verlegenheit bringen.

  60. Von den Laien in BLÖD-Interview:
    u.a:
    BILD: Ist die GroKo nur angelegt für eine halbe Legislatur? Dann ist eine „Bestandsaufnahme“ geplant – heißt es im Sondierungspapier…

    Von der Leyen: „Diese Große Koalition ist angelegt für vier Jahre. Alles andere wäre Betrug am Wähler. Wir haben ein Mandat für eine komplette Legislaturperiode. Das werden wir erfüllen.“

    http://www.bild.de/politik/inland/ursula-von-der-leyen/weniger-als-vier-jahre-groko-waeren-betrug-am-waehler-54478220.bild.html
    ——————–
    Unfassbar !!! Die GroKo wurde doch abgewählt? Oder nicht? Und nun wird es eventuell eine kleine GroKo. Sicher ist das ja nicht. Auch der Rest des Interviews zeugt von Ignoranz und komischen Sätzen.
    Boah, ich kann diese Altparteien-Figuren alle nicht mehr sehen!!!

  61. Ja, da Kim Jong Schulz kurz mal ausser Fassung. Interessant, wie er gefühlt 10mal das Wort Sozialdemokratie erwähnt. Achtet mal drauf, wir ein Ertrinkender klammert er sich an diesen Strohhalm, er glaubt wohl, mit diesem Schlagwort lockt er die Wähler hinter dem Ofen hervor. Allerdings weiss jeder, gerade auch in der SPD, was das Wort ihres Parteivorsitzenden wert ist: nichts! Gar nichts!

  62. Verwirrter

    Man muss gar nicht die Engländer und einige Tausend ausgeschaffte Franzosen bemühen:

    Innerhalb kürzester Zeit – wenn man Flucht und Vertreibung zusammen betrachtet – innerhalb von etwa 1-3 Jahren konnte man 10 Millionen Deutsche aus Deutschland vertreiben!

  63. Man gewinnt den Eindruck, DER RISS ging nicht nur einfach so durchs Land und teilte unsere „Gesellschaft“ , sondern selbst in JEDER PARTEI findet die SPALTUNG nun auch statt und es bilden sich zwei Lager ! (PALMER bei den GRÜNEN/ Schulz bei den SOZEN/ Merkel bei der CDU/ Seehofer bei der CSU etc.)

  64. cruzader 15. Januar 2018 at 20:01

    Hätte Maddin wirklich Schneid, hätte er etwa geantwortet: „Heute is nich Montag!“
    ———————————————-
    Blöderweise ist heute aber Montag.

    😉

  65. matrixx 15. Januar 2018 at 19:01

    Reporter vom KICKER muss sich öffentlich entschuldigen.

    * * * * * *

    Was haben wir nur für rückgratlose Kriecher in dieser Gesellschaft.
    „Keinen Millimeter zurück!“ muss die Devise lauten.
    Lieber aufrecht sterben, als kriechend dahinvegetieren . . .

  66. +++ Demonizer 15. Januar 2018 at 18:57
    Megastar 15. Januar 2018 at 18:40
    OT
    Martin Schulz (SPD) beschimpft während Pressekonferenz Demonstranten als Nazi (15.01.2018)
    https://www.youtube.com/watch?v=5uEgdKXH0Gw
    ——————–
    Auch hier im Video sieht man einen echten Zündaussetzer bei Schulz … das auch hier mechanisch funktionierende Gehirn reagierte automatisch mit NAZI und verhaspelte sich im Nirgendwo
    +++
    Zündaussetzer triff es perfekt. Wobei, hat der Überhaupt ’ne Zündkerze? Und was zum Teufel soll die Zünden? Und dann noch im Vakuum?

  67. Die sozialdemokratiche Partei mit nationalsozialistichem Geschrei konfrontiert.
    (video oben)
    Oh Mann, Chulzi, geh erst mal mit Bätschi-Nahles in den Sprechkurs. die hat auch ein sch-Problem.

  68. yps 15. Januar 2018 at 20:08

    +++ Demonizer 15. Januar 2018 at 18:57
    Megastar 15. Januar 2018 at 18:40
    OT
    Martin Schulz (SPD) beschimpft während Pressekonferenz Demonstranten als Nazi (15.01.2018)
    https://www.youtube.com/watch?v=5uEgdKXH0Gw
    ——————–
    Auch hier im Video sieht man einen echten Zündaussetzer bei Schulz … das auch hier mechanisch funktionierende Gehirn reagierte automatisch mit NAZI und verhaspelte sich im Nirgendwo
    +++
    Zündaussetzer triff es perfekt. Wobei, hat der Überhaupt ’ne Zündkerze? Und was zum Teufel soll die Zünden? Und dann noch im Vakuum?
    —————
    😉

  69. Heisenberg73 15. Januar 2018 at 20:07
    cruzader 15. Januar 2018 at 20:01
    Ok
    Heut ist Montag, geh doch nach Dresden und Ruf mit den anderen Nazis „Volksverräter“

  70. Die blasierte Typ hat sich versprochen und gestammelt, dass Demonstranten – „Nazis“, wie er sie alle einfallsreich nannte – „in diesem Platz kein Land haben“. Wie war das noch mit Freud?
    Zudem hat der blöde Schwätzer mit der Fistelstimme unterstellt, Patrioten würden „unser Land und unser Volk über andere stellen“.
    Der hat nichts kapiert, der ist dumm wie trockenes Bohnenstroh – oder eine ganz besonders falsche Schlange.
    Der kann nur Floskeln – und davon noch nicht nicht mal besonders viele.
    Der kann nur „Nazi“.
    Sehen die Leute das nicht?
    Wie können solche Witzfiguren eine solche Bedeutung erlangen?

  71. Passt doch gut. Das ist zum ganz grossen Teil die Meinung der Wählerschaft. Laut dem Herrn Aussenminister Sigmar Gabriel ja „DAS PACK“. Das ist dann das Ergebnis, wenn man das Volk belügt, falsch oder nicht informiert. Anders gesagt, wenn man das Volk verarscht!! Viel Spass und persönlichen Erfolg den Beteiligten aus der politischen Laienschauspieltruppe und dem LINKEN ESTABLISHMENT, DEN KIRCHEN, DEN ABSCHÖP- FERN DER ASYLINDUSTRIE etc. beim weiteren Ausverkauf des Landes.

  72. Machen wir uns nichts vor: die Stimmung ist extrem aufgeheizt. Wir stehen am Rande zur Weimarer Republik. …..hier hilft nur ein Volksentscheid zum Thema Asyl/Einwanderung

  73. @ Kebabized at birth … … at 19:52… Bemerkenswert, dass mal wieder niemand von der AfD dabei ist …u.s.w.

    diese Plasbergsendung nannte sich selbst einmal “ Hart aber Fair, Wenn Politik auf Wirklichkeit trifft „… davon ist nichts mehr übrig, keine Wirklichkeit, der Plasberg muß doch nur das machen, was sein Intendant ihm sagt, wir erinnern uns an die Plasbergsendung mit Broder… Broder von Plasberg zum Schweigen verpflichtet… (PI ,- berichtete ) hier hat der Plasberg den Broder einen Maulkorb vor der Sendung verpasst, dass der Broder die Tagesgeld Affäre des Genossen Martin Schulz in der Live Sendung nicht erwähnen sollte, allein das auch in dieser Sendung keiner von der AfD dabei ist macht die AfD so attraktiv, und das ist gut so !

  74. alles-so-schoen-bunt-hier 15. Januar 2018 at 19:32
    …und auf der anderen Seite greift die Linke an und bringt eine Idee von linker Partei ins Spiel, die den von deutschen Arbeitnehmern erwirtschafteten Wohlstand auch als diesen selbst gehörig betrachtet, und der „Solidarität“ Grenzen zieht.

    Vermutlich duchschauen Wagenknecht und Lafontaine, dass die Deutschland-Abschaffer nach der Pfeife der Großkonzerne und der Hochfinanz tanzen.

    JA ABER NATÜRLICH IST DAS SO WAS DENN SONST SCHÖN WENN DAS NOCH JEMAND ENDLICH BEGREIFT !!!! DANKE 11

  75. Schulz kann einem schon leid tun, Es ist nicht einfach, wenn man mit Alkohol ein Problem hat. Und ohne Alkohol auch.

  76. Jemand ist auf Schluck-Schnulz losgegangen? Ach Gottchen, der Arme. So geht das:

    Auf Frau und Kinder losgegangen!
    Wegen versuchten Mordes ist ein 35 Jahre alter Mann aus dem Iran in Untersuchungshaft genommen worden. Er soll in einer Flüchtlingsunterkunft in Kefenrod (Wetteraukreis) mit einem Messer auf seine Frau und die beiden Kinder losgegangen sein. Dabei erlitten die sechs Jahre alte Tochter und der vier Jahre alte Sohn Schnittwunden am Hals, wie die Staatsanwaltschaft am Montag in Gießen mitteilte. Die 27 Jahre alte Frau soll massiv gewürgt worden sein. Alle drei kamen in ein Krankenhaus. Tja, für ein Land, in wir gerne stechen und würgen!

    https://www.op-online.de/region/frankfurt/mann-nach-messerattacke-wetteraukreis-u-haft-9526160.html

  77. Wer hat uns verraten?
    SOZIALDEMOKRATEN11
    so hiess rs früher

    Jetzt aber steht der Würselener hin und verrät die Sozialdemokratie!

    Das endet dann wie mit dem DRACHEN als Siegfried mit dem BALMUNG kam!!

  78. Da ist ma naber noch sehr gnädig mit ihm umgegangen. Andere Worte wären da noch viel angebrachter gewesen.

  79. Amerikanerin 15. Januar 2018 at 20:02

    This Schultz guy has the ugliest German accent I ever heard in my life.

    This Schultz is the ugliest guy I’ve ever seen in my life.

  80. Absurd zu glauben, das könnte auch inszeniert sein, um die roten Kämpen um sich zu scharen und Seit-an-Seit-Blabla in der Sozen-DNA zu aktivieren…

    Dann hätte die Replik geschliffener und kämpferischer ausfallen müssen.

    Aber eines ist ganz klar:

    Meine Mutter findet so etwas „nicht fein „ und kann wie Millionen andere Mütter so einen Ton gar nicht gutheissen und weiss jetzt wieder, warum sie die von der AWD (sic!) niemals wählen wird…

  81. Früher war ich so dumm und habe für diese Partei Plakate geklebt und sie gewählt.

    Heute ist diese Partei für mich die Partei des organisierten Arbeiterverrats.

    Niemals wieder werde ich so dumm sein, diese Lohndrücker und Rentenkürzer, diese Belgradbombardierer und Bankenschützer, diese Anschleimer ans Große Geld und Arbeiter-in-den-Drecktreter zu wählen.

    Diese Partei muß weg!

  82. Korrektur zu VE at 20:09

    Der „nationalistich gesagt“ (nicht „nationalsozialistich“), Video oben.

    Bevor ich hier wg. falschen Zitierens noch den/die Falschen an die Backe kriege…

  83. Wer im Glashaus sitzt sollte nicht mit Steinen schmeissen, Herr Chuls
    Wer verhält sich denn zur Zeit wie die Nazis ?
    Das ganze Regime.
    -Symphatisieren mit dem Islam.Ein freundliches Gesicht zeigen gegenüber den Moslems.
    -Anstreben eines Grossreichs in Europa.
    -Ansiedlung von ganzen Völkern..
    -Alles Antisemiten (auch wenn sie es nicht zugeben)
    -Täterschutz bei Terroranschlägen.
    -Regimegegner werden massiv bekämpft.
    -Finanzierung der Sturmabteilung Antifa.
    -Merkill treffen mit dem radikalen Judenhasser Mufti Ahmad Muhammad Al-Tayyeb.

    und es gibt mit Sicherheit noch mehr Dinge die man aufzählen könnte.
    das erinnert mich doch alles sehr aus der Nazi-Zeit. 😉

  84. Cendrillon 15. Januar 2018 at 20:22

    Amerikanerin 15. Januar 2018 at 20:02

    This Schultz guy has the ugliest German accent I ever heard in my life.

    This Schultz is the ugliest guy I’ve ever seen in my life.

    Europawahl 2014 – Spitzensoze ist Martin Schulz. Ich musste jeden Morgen vor einem riesigen Wahlplakat mit dem scheenen Maddin vorbei fahren. Das hat mich nachhaltig traumatisiert.

  85. Fehler in der Überschrift:

    Volksverräter ist diesem Fall keine Beschimpfung, sondern eine Tatsachenfeststellung.

  86. Schlunz ist echt eine Pfeife:

    „…ich hoffe, daß die in diesem Platz keinen Land haben…“

  87. @Spektator
    Mir gefällt die Vorstellung von franzosenfreien Gebieten einfach besser. Dem Osten hat es überhaupt nicht gedient die Deutschen zu vertreiben, im Gegenteil. Die Engländer haben einen ganzen Landstrich von französisch sprechenden Katholiken befreit.

  88. Cendrillon 15. Januar 2018 at 20:22
    Amerikanerin 15. Januar 2018 at 20:02

    This Schultz guy has the ugliest German accent I ever heard in my life.
    This Schultz is the ugliest guy I’ve ever seen in my life.

    ————————————————————————

    This Schultz is not a type. He is a plague.

  89. Meinachtellorbeerblatt 15. Januar 2018 at 19:56

    Ich gehe davon aus, daß das kein SPD-Mitglied war. Aber trotzdem…
    ==========================
    ich geh auch davon aus

    die genossen duzen sich nämlich

  90. VivaEspaña 15. Januar 2018 at 20:27

    Korrektur zu VE at 20:09

    Der „nationalistich gesagt“ (nicht „nationalsozialistich“), Video oben.

    Bevor ich hier wg. falschen Zitierens noch den/die Falschen an die Backe kriege…

    Er hat die Rufer als Nahtzies bezeichnet. „Nationalisti_ch“ hat Chulz tatsächli_ch gesagt. Ich chwör es und das sag ich nicht um den Chein zu bewahren. Cheisse wenn man kein ch sprechen kann.

  91. Jetzt Guido Reil in NRW unterstützen. Das Eis ist bereits dünn. Irgendwann gibt es kein halten mehr. Herr Meuthen, Gauland und Frau Weidel müssten jetzt mehr Auftritte im Ruhrgebiet haben.

  92. Der vorsitzende saniert die SPD – hin zur 5%-Hürde. Da kann die Partei viele Kosten sparen. Der Vorsitzende ist ein wahrer Sanierer! Und nun wird ihm auch noch in Dortmund gehuldigt. Diese Ehrhaftigkeit muss man sich erst einmal verdienen.

  93. cruzader 15. Januar 2018 at 20:29

    Irgendwie Beide! Das ist keine Chelmerei. Denn Chwanzus hat eine chöne Frau. Wie wird sie genannt? Sie wird genannt: Inkontinenzia! Inkontinenzia po…

  94. „Sie sind ein Volksverräter. Schämen Sie sich!“
    ———————————————————-

    Ähhhh, welches Volk meinen die Deutschlandverrecke_Komsomolzen; das thörkische oder das achchabische ?

  95. Fundstück:

    auf
    https://www.focus.de/digital/841-sicherheitsluecken-millionen-deutsche-nutzen-es-das-ist-das-unsicherste-betriebssystem-der-welt_id_8302771.html

    treffender Kommentar zur aktuellen Lage der Nation:

    Die Sicherheitslücken
    Des Android Betriebssystems auf den Handy bereiten sicher vielen Deutschen weniger Probleme als die Sicherheitslücken welche unserer Staat aufweist. Bei Android kann man auf ein Update hoffen,noch einmal 4 Jahre Merkel/Schulz dagegen sind der Gau.

  96. „..die unser Land, unser Volk… über andere stellen wollen…“

    Kriegt auf einmal Heimatgefühle? – Ach nein, wieder nur Deutschenfeindlichkeit.

  97. Der, der da rief hatte aber bestimmt nicht im Sinn, das deutsche Volk zu vertreten. Ich kann mir vorstellen, „der Verräter“ bezieht sich auf linke Themen. Zuwanderung, Asyl, Bürgerversicherung und und. Gewisse Kreise in der SPD betrachten ihn als „Rechts“.

  98. @ Urmel1970 15. Januar 2018 at 20:45

    „Herr Schulz, Sie sind ein Volksverräter“ – DIE RECHTE stört Pressekonferenz in Dortmun
    https://www.youtube.com/watch?v=z8z03pwUoLw

    Die Rechte Dortmund
    Am 15.01.2018 veröffentlicht
    Akivisten von DIE RECHTE stören die Pressekonferenz von SPD-Politiker Martin Schulz bei seiner GroKo-Werbekampgne in Dortmund, bereits zuvor gab es eine Gegenkundgebung vor dem Gebäude!

    Hintergrund: https://www.dortmundecho.org/2018/01/

  99. VivaEspaña 15. Januar 2018 at 20:33
    Neues Video dazu

    https://www.youtube.com/watch?v=z8z03pwUoLw

    ————————————————————————-

    Danke für das finden, Viva! Endlich ist der komplette Part online. Dieses Video sollte oben eingestellt werden. Gerade der erste Angriff, der im ersten Video fehlte, ist köstlicher und aufschlussreicher. Erinnert mich an Sven Liebig. 19 Sekunden der Wahrheit. Der freche SPD – Karamba Diaby (PI kennt den) fragt dreist: „Das kann doch nicht wahr sein. Wer hat den denn hier rein gelassen?“ Dabei ist es Karamba, der sich aus dem Senegal in die DDR zwecks Ausbildung kommend während der Wende-Wirren nach Deutschland hineingewanzt hat. Er hatte Sarazin auch mal den Knast an den Hals gewünscht.

    https://www.youtube.com/watch?v=vxlaOY5FqaA

  100. Solidarität mit Oskar Gröning

    Der gebrechliche 96 Jahre alte Mann soll den Schuldkult am Leben halten, während Angela Merkels Moslem Horden auf unseren Straßen unbehelligt Juden ins Gas brüllen.

    Wenn die den wirklich zum Sterben wegsperren – müssen wir regelmäßige Besuche für ihn organisieren.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/panorama/auschwitz-buchhalter-oskar-gröning-stellt-gnadengesuch/ar-AAuJDzj?ocid=spartanntp

  101. cruzader 15. Januar 2018 at 20:09

    Es konnte nur eine Reaktion geben:
    „Chleudert den Purchen zu Poden!“

    HAHAHA.

    😀

  102. matrixx 15. Januar 2018 at 19:01

    Reporter vom KICKER muss sich öffentlich entschuldigen. Er hat das unmögliche und geschäftsschädigende Verhalten des BVB Spielers Aubameyang als „Affenzirkus“ bezeichnet.

    http://meedia.de/2018/01/15/wollte-aubameyang-nicht-beleidigen-oder-diskriminieren-kicker-chefreporter-wild-entschuldigt-sich-fuer-affenzirkus-spruch/

    ———————————————————————————

    Dem Namen nach handelt es sich wohl um einen Neger. Wenn der mit unserem normalen Umgangsvokabular nicht klar kommt, weg damit in sein geliebtes antirassistisches Shitholecountry.

  103. Ganz im Gegenteil zur Parteispitze und den Jusos ist nämlich die Mehrheit der SPD-Mitglieder, insbesondere in den einst industriellen Ballungsgebieten, das was man rechts nennen könnte! Und das, was erstere garantiert rechts nennen!;)

  104. Seit der der Maddin nicht mehr regelmäßig mit dem Junker einen hebt ist er vielleicht auf billigen Fuselcognac gekommen der das Gehirn noch schneller vernebelt, wenn der keinen Anzug anhaette würde er als Penner durchgehen…so ein Drecksack, lebt von uns und beschimpft auch noch die ihn bezahlen die Flachzange. Wenn ich im Job bei Spesenabrechnungen betrogen hätte wäre ich fristlos weg gewesen, der kassiert Sitzungsgelder die ihm nicht zustehen und schwingt grosse Töne, unglaublich

  105. Wie war das mit der Heuschreckenplage? Es kommt noch schlimmer:
    MMnews :

    Libyen: 1 Mio. Migranten warten auf EU-Überfahrt

    15. Januar 2018

    Federica Mogherini, über dts NachrichtenagenturDie Aussicht auf ein besseres Leben in der EU / Deutschland und dubiose Versprechungen von Schleppern locken immer Mehr Menschen nach Libyen.

    Deshalb will die Europäische Union bis Ende Februar zusammen mit Partnerorganisationen deutlich mehr Migranten aus Lagern in Libyen in ihre Heimat zurückbringen als in der Vergangenheit. „Aufgrund einer neuen Partnerschaft mit der Afrikanischen Union und den Vereinten Nationen rechnen wir damit, bis Ende des kommenden Monats 10.000 Menschen zu evakuieren“, sagte die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini der „Welt“ (Montagausgabe).

    Die Zahl der Rückführungen soll dann im Laufe dieses Jahres laut der EU-Chefdiplomatin weiter deutlich ansteigen.

    Im vergangenen Jahr wurden nach Angaben Mogherinis insgesamt „20.000 in Libyen festsitzende Migranten“ auf freiwilliger Basis in ihre Heimat zurückgebracht. Die meisten Menschen kamen aus Nigeria, Gambia, Guinea, Mali und Senegal.

    2016 lag die Zahl der Rückführungen lediglich bei 3.000. Nach Angaben von Mogherini stehen die internationalen Partner bei der Evakuierung vor großen Herausforderungen: „Wir arbeiten in einem schwierigen und komplexen Umfeld in Libyen. Unsere Partner haben es mit einer Reihe von Engpässen zu tun, wozu etwa der Zugang zu den Lagern, aber auch die Identifizierung von Migranten und die Ausgabe der notwendigen Dokumente aus ihren Heimatländern gehören“.

    Darum sei es so wichtig, dass die Afrikanische Union, die UN und die Europäer in einer sogenannten Task Force eng zusammenarbeiteten. „Wir stehen in ständigem Kontakt mit den libyschen Behörden, um sie zu ermutigen, den internationalen Organisationen Zugang zu Lagern zu ermöglichen“, sagte Mogherini. Neben der Evakuierung setzt sich die Europäische Union zusammen mit der Internationalen Organisation für Migration (IOM) laut Mogherini aber auch mit sogenannten Reintegrationsprogrammen dafür ein, dass die zurückgekehrten Menschen in ihrer Heimat „ein neues Leben beginnen können“.

    Die EU-Außenbeauftragte sagte weiter: „Wir haben uns bereit erklärt, 100 Millionen Euro zusätzlich zur Verfügung zu stellen, um die Arbeit von IOM und dem UN-Flüchtlingshilfswerk zu finanzieren. Dazu gehören auch die Rückführung mit Flugzeugen und Reintegrationsprogramme.“
    Bis 1 Mio. wollen in die EU

    Hintergrund: In dem vom Gewalt zerrissenen nordafrikanischen Libyen sollen Schätzungen zufolge zwischen 400.000 und eine Million Migranten festsitzen und auf eine Überfahrt nach Europa hoffen. Die Zustände in den offiziellen Lagern, aber vor allem in von Milizen geführten Privatgefängnissen, gelten größtenteils als menschenunwürdig. Das Auswärtige Amt sprach von „KZ-ähnlichen Zuständen“. Der Sender CNN berichtete über Sklavenmärkte.

    Die Teilnehmer des EU-Afrika-Gipfels Ende November in Abidjan (Elfenbeinküste) hatten sich auf einen Neun-Punkte-Plan geeinigt. Dieser sieht einen gemeinsamen Kampf gegen Schlepperorganisationen, die Untersuchung von Menschenrechtsverletzungen in Libyen durch die afrikanischen Staaten und eine Kontrolle der Flüchtlingslager durch internationale Organisationen vor. Ein wesentlicher Punkt des Plans ist aber auch die Evakuierung festgehaltener Migranten in ihre Heimat.

  106. VivaEspaña 15. Januar 2018 at 21:01

    Auch Ferdos Ferudastan ist dabei. Die war Gaucks Pressesprecherin und hat bestimmt auch die Reden mitgeschrieben („Sorge bereitet die Gewalt….“).

  107. Jetzt die 10jährige gefangen im Körper einer Frau, Malu Dreyer, in der ARD Quasselrunde.

  108. Woran man erkennt, dass Chulz jahrelang Alkoholiker war? An seiner deformierten Schädelform. Beim nächtlichen Kotzen ist immer wieder der Klodeckel auf den Hinterkopf gefallen.

  109. Geniale Idee vom Schulz, diese Nazikeule als ein neues Argument ins Spiel zu bringen. Und dass solche Leute kein Land in unserem Platz haben, habe ich so auch noch nicht gehört. Jetzt könnte es doch wieder ein paar Prozentpunkte nach oben gehen.

  110. Jens Eits 15. Januar 2018 at 21:04

    Illegale Armutsmigration, jetzt immer öfter mit höchst richterlichem Segen.
    Immer mehr Wohlstandssuchende klagen erfolgreich!
    Mit Vollgas zum shithole country !!!!!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/asylantrag-jeder-zweite-fluechtling-klagt-erfolgreich-15399666.html
    ——————-
    Das ist eigentlich unglaublich, dass abgelehnte Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge auf unsere Kosten gegen „unsere“ Bescheide klagen dürfen.

  111. Heissa gibt es bald Neuwahlen???
    Berliner SPD-Vorstand stimmt gegen Koalitionsverhandlungen
    20.19 Uhr: Der Landesvorstand der Berliner SPD hat sich mehrheitlich gegen eine Neuauflage der großen Koalition ausgesprochen. Der Vorstand habe mit 21 zu 8 Stimmen für die Ablehnung von Koalitionsgesprächen gestimmt, teilte eine Parteisprecherin am Montagabend mit. Die Entscheidung auf dem Bundesparteitag stehe aber jedem Delegierten frei.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/groko-sondierungen-im-news-ticker-nahles-kritisiert-groko-gegner-in-der-spd_id_8297864.html
    Nach Sachsen-Anhalt nun auch Berlin.

    Weiß hier jemand ob die Wahlkampfkasse der AfD noch die 1 Mio erreicht hat?

  112. Heisenberg73 15. Januar 2018 at 21:08

    Jetzt die 10jährige gefangen im Körper einer Frau, Malu Dreyer, in der ARD Quasselrunde.
    —————-
    56jährige mit dem Verstand einer …

  113. „Mister 18 Prozent“? Mehr fällt mir zu diesem schillernden Gernegroß nicht ein, der nur darum groß werden konnte, weil eine Nomenklatura, die ebenso politkorrupt ist wie er selbst, selbigen per „Abschieben“ ins ferne Brüssel, dem Schicksal aller derer, die für eine Landesregierung als nicht tauglich befunden werden, einst groß gemacht hat. Daß der bei Worten wie „Volk“ und „Verrat“, gar dann, wenn beides zusammenhängend genannt wird, nur noch „Nazi“ assoziieren kann, zeigt, daß der politische Verstand dieses Menschen, dafür allerdings mit einem gutgeschulten pawlowschen Reflex versehen, weithin entflohen ist.

    Der Kaiser hat keine Kleider, und der Taugenichts versucht, seine nicht vorhandene Tauglichkeit mit Reden vorzugaukeln. Schulz, Eurokratie-Fanatiker und darum „Volksverräter“ genannter Deutschland-Auflöser, hat trotz seiner Gefährlichkeit nichts anzubieten; er ist vollkommen nackt; was er anpreist, sind rotgefärbte Dunstwolken und Trugbilder, aber keine Realitäten, die dem arbeitenden Volk etwas nützen könnten. Der von den Kartellmedien damals eilfertig herbeigeschriebene Schulz-Hype hat sich als sein ganzes Gegenteil erwiesen. Die SPD, nun mit Schulz in der Mitte, stürzt weiter ab. Klar, daß da die Nerven blank liegen. Armer Mann.

  114. DFens 15. Januar 2018 at 20:52

    Der schmallippige (wie um alles in der Welt kommt man zu solch einem hässlichen Mund?) Gesichtsausdruck von Nahles zeigt, dass auch sie sich – zurecht – angegriffen fühlt.

  115. So, heute braucht der Schulz drei Schnäpsle, einen für Volksverräter, einen für Volksverräter, und einen noch für Volksverräter.

  116. Volksverräter, Volksverräter!

    Systemfehler: Input kann nicht verarbeitet werden.

    Schulz war für einen kurzen Moment konsterniert und unterbrach seine Rede.

    System Schulz wird im abgesicherten Modus neu gestartet. Bitte warten…

    Schulz blieb äußerlich ruhig, sah zum Zwischenrufer hin und lächelte gequält.

    Notfall-Modul NAZI wird initiiert. Bitte warten…

    Dann sagte er, dass „Nazis dieser Art mit ihrem nationalsozialistischen Geschrei“ bekämpft werden müssten, damit sie bei uns keinen Platz haben.

    Sollte das Problem fortbestehen, kontaktieren Sie bitte Ihren Netzwerkadministrator.

    ————

    Haja, was soll er denn machen? Er weiß doch selber, dass er ein Volksverräter ist.

  117. johann 15. Januar 2018 at 21:05

    ach so, ich dachte, das wäre die Studio-P-Frau oder die Haushälterin von Quasimodo.

    😯

  118. Heisenberg73 15. Januar 2018 at 21:08

    Jetzt die 10jährige gefangen im Körper einer Frau, Malu Dreyer, in der ARD Quasselrunde.

    ———–
    Und in Malu Dreyers Körper haust der Schwachsinn. Die Entmarkungsherde in ihrem Gehirn scheinen sich auszuweiten.

  119. Heisenberg73 15. Januar 2018 at 21:08

    Jetzt die 10jährige gefangen im Körper einer Frau

    Das Malu ist ein ganz armes Hascherl, besonders vor dem Bild der Wuchtbrumme (aka Mistfliege)
    im Hintergrund.

  120. Schulz hat halt die Digitalisierung abgeschlossen. Es gibt nur zwei Arten von Menschen: die mich lieben und Nazis!

  121. Solche Aktionen bei Liveübertragungen sind sehr wichtig. Man denke nur an die Sprechchöre bei der CDU/CSU Abschlusskundgebung in München mit Mutti kurz vor der Bundestagswahl oder an den Auftritt des Volkslehrers beim Kirchentag „ich schweige nicht“. Verbreitet diese Videos überall!

  122. Merkel wird ausgepfiffen,egal wo sie erscheint.
    Schulz wird nun auch beharkt.
    Es scheint,es brodelt im Volke…
    Allerdings,das ist nun alles mehr als wirklich verdient..

  123. 1. VivaEspaña 15. Januar 2018 at 20:23
    OT
    Früher wurde immer eine neue Sau durch’s Dorf getrieben.
    Heute sind es abwechselnd Affen und Halb- oder Ganzneger.
    Rassistische Beleidigung von Fußballern mit Affenlauten.
    http://www.bild.de/sport/fussball/mainz-05/mainz-profis-balogun-und-ujah-in-hannover-beleidigt-54477632.bild.html
    ————————————————
    Sie werden immer einen Weg finden sich beleidigt zu fühlen.

    Aber die Affen sind schlauer als die Spieler. Die fühlen sich nicht über Affenlaute beleidigt oder diskriminiert, die freuen sich wenn sie eine Banane bekommen und springen vor Freude, anstatt ständig Zoff zu machen! Der Klügere gibt halt nach!

    Jetzt weiß ich auch endlich mal wie Affenlaute „gehen“! Was man hier alles lernt! Wenn ich das richtig verstanden habe: Hu Hu Hu bedeutet Affe und Ho Ho Ho bedeutet Fußball gut weiter so??

  124. Jetzt gibt es nun auch schon in den eigenen Reihen der SPD Nazis. Merke: Jeder, der nicht der Meinung von Schulz, Merkel und den Grünen ist, ist ein Nazi.

  125. Suche Leute aus München oder näherer Umgebung für Handzettelverteilen.
    Ansonsten habe ich die Idee:
    Eine Aufklärung der Bürger organisieren wie bei einer Fußball WM
    1. Große Leinwand kaufen
    2. Beamer kaufen
    3. Laptop kaufen
    4. Systemkritische, aufklärerische Filme von Y..tube herunterladen
    5. Diese dann von Dorf zu Dorf auf die Leinwand projizieren.
    6. Sitzstühle organisieren.
    Mehr braucht man nicht. Filme/Themen gäbe es genügend. GEZ Lüge, Bargeldverbot, die Kosten der Zuwanderung und so weiter..
    Ich würde mitmachen wenn es in der Nähe von München ist. Beteilige mich auch an die Kosten.
    Vielen Dank an die klugen und mutigen PI-ler.

  126. Es erschreckt und erheitert zugleich, wenn man sieht, was unsere „Mächtigen“ für arme Würste sind.

  127. Der Kellernazi Schulz wird mit seinem grössenwahnsinnigen Bestreben Europa zu anektieren genauso scheitern wie seine Vorfahren.

  128. Mmmuuuaaahahaaa….

    Alles Nahtsis ausser die, die in meinem Hintern stecken „Maddin, Maddin“ rufen!

    Wie wäre es zur Abwechslung mit einem fröhlich-hasserfüllten Hexe! Verbrennt Sie!, Herr Schulz?

    Liebe Deutsche Lotteriegesellschaft, lasst bitte den Maddin einen Sechser bekommen, bevor er wieder Sitzungsgelder erschummeln muss und euch als Nazis beschimpft.

  129. Ich finde auch Peter Altmaier, Merkels Sprechpuppe, könnte einen Beitrag zum Klimaschutz leisten, indem er nicht jeden Tag zum Mittag zwei Ferkel frßt :-)!

    An PI: Warum muss ich meine Login Daten eigentlich immer zweimal hintereinander eingeben, um mich einzuloggen? Wenn ich meinen Benutzernamen und mein Passwort eingeben, klappt der Login nicht. Dann beim zweiten mal bin ich drin! Werden die Daten etwa schon auf eine Seite des Verfassungsschutzes umgeleitet? Seid ihr von Merkels Hackern gekapert worden? Kontrolliert jetzt etwa grünes Geschmeiß das Portal?

  130. @Fakten 15. Januar 2018 at 21:37
    Wahrscheinlich hat er kapiert, das Multikulti Türken-Gangs hervorbringt. Und Konkurrenz unter Rockern schlecht für das eigene kriminelle Geschäft ist.

  131. haha in der SPD gibts Nazis..
    Der Schulzzug dampft los…
    Unser Land unser Volk.. und dann nationalistisch… Der Dummheini wiederspricht sich doch selbst!
    In diesem Platz kein Land haben haha..

    Und sowas kassiert Diäten in wahnsinniger Höhe

  132. 1. VivaEspaña 15. Januar 2018 at 21:28
    Heisenberg73 15. Januar 2018 at 21:08
    Jetzt die 10jährige gefangen im Körper einer Frau
    Das Malu ist ein ganz armes Hascherl
    ———————————————–
    Malu interessiert sich nur um das Wohlergehen Fremder! NUR der FAMILIENNACHZUG besorgt sie.
    Wo sie 60.000 Wohnungen für die angeblich 60.000 Familiennachkömmlinge herholen will verschweigt sie!

  133. Dieser Trottel Chulz ist ein Volksverräter !!!

    All die alten Sozialdemokraten von Format; zB. Brandt, H. Schmidt, Carlo Schmid waren deutsche Patrioten.
    Dieser WürselWurm ist ein Volksverräter !

    https://www.youtube.com/watch?v=z8z03pwUoLw

    Ps. Jede Wette, die Beschimpfungen die Meister Chulz bei seinem Fernsehauftritt gegen das deutsche Volk und seine Nachbarn Österreich, Polen Tschechei und Dänemark ausgestoßen hat, wird die Spezialdemokraten mindestens noch einen Punkt kosten.

    Und das ist gut so !

  134. Zu ghazawat 19.11 Uhr:
    NUR mit/ohne irgendwelcher Bildung kann man heute in der Politik etwas werden. Beispiele gibt es nahezu in allen Parteien, speziell bei Rot/Grün/Linken ohne Ende. Der „Maddin“ ist nur die Spitze des Eisberges; aber er und viele andere haben uns alle schon jetzt richtig verarscht. Wirklich schlimm ist nur, daß die einfachen Bürger für diesen Mist bluten müssen. Auf die Straße geht Michel so schnell nicht; selbst die Sachsen verzweifeln langsam.

  135. 7berjer 15. Januar 2018 at 21:47

    Dieser Trottel Chulz ist ein Volksverräter !!!

    All die alten Sozialdemokraten von Format; zB. Brandt, H. Schmidt, Carlo Schmid waren deutsche Patrioten.
    Dieser WürselWurm ist ein Volksverräter !

    https://www.youtube.com/watch?v=z8z03pwUoLw

    Ps. Jede Wette, die Beschimpfungen die Meister Chulz bei seinem Fernsehauftritt gegen das deutsche Volk und seine Nachbarn Österreich, Polen Tschechei und Dänemark ausgestoßen hat, wird die Spezialdemokraten mindestens noch einen Punkt kosten.

    Und das ist gut so !
    ————————————————–

    Der wird heute Nacht wieder „rückfällig“ werden. So viel Demütigung erträgt er nicht ohne „Unterstützung“!

  136. 7berjer 15. Januar 2018 at 21:47

    Dieser Trottel Chulz

    Trottel? Das ist eine ganz linke (im Sinne von hinterf*ötzig) Bazille.
    Genau wie das Merkel. Nur die Zielsetzung ist eine andere. Der Chulz will sich nur die Tachen füllen, egal wie, und nach außen gibt er den Genossen Speialdemokrat und verteilt fremdes Geld.

    Beide tarnen sich mit Trotteligkeit. Die Mistfliege fällt ja auch dauernd hin.
    Beide gehören entsorgt.
    Workuta oder Guantanamo.
    Das ist hier die Frage.
    Bitte abstimmen.

  137. Und schon hört man es wieder! Die pure, hilflose Verzweiflung der „Elite“ Schulz.
    Ja, lieber Martin Schulz, machen sie sich schon mal mit dem heute üblichen Aufbau einer Buchhandlung vertraut! Hier können Sie lernen und lernen und lernen – denn lesen bildet.
    Lesen vermittelt Ihnen auch Anstand und vor allem Intellekt, nicht nur für das Schnorren von Sitzungsgeldern im überflüssigen EU-Parlament … sondern Weitsicht und Überblick in gesellschaftliche Entwicklungen, deren aktuellen Ist- Zustand auch Schwätzer wie sie zu verantworten haben.
    Besorgen sie sich rechtzeitig einen Anwalt und bedenken sie auch, was am 17. Juni 1953 und am 09. November 1989 geschah!

  138. Nuada 15. Januar 2018 at 21:21

    Haja, was soll er denn machen? Er weiß doch selber, dass er ein Volksverräter ist.
    ————————
    Nö, ich denke, Schulz meint, dass alles was er und seine Kumpan*Innen machen ist ok und hat ohne Kritik umgesetzt zu werden. Keine Minute verschwendet er daran, dass so manches gegen Recht und Gesetz verstößt, was hier im Land passiert ist und was er demnächst bei der neuen GroKo weiterhin ungefragt zu tun gedenkt (Obergrenze gibt’s nicht… ). Der will auch mehr Souveränität Deutschlands aufgeben, EU-Finanzminister, EU-Zentralstaat, mehr Einwanderung, Flüchtilanten, usw.
    Alleine der EU-Zentralstaat, den er zum Ziel hat ist Verfassungsbruch. Deshalb wird er nie das Volk fragen.
    Bei fast allem, was er machen würde holt der sich ne Klatsche bei Volksentscheiden.

  139. Istdasdennzuglauben 15. Januar 2018 at 21:48

    Schulz, du hast keinen Land in diesem Platz!
    ———————–
    Schulz du siehst kein Land an diesem Platz (Deutschland)!!!

  140. Bitte Herr Chulz, lernen Sie das S-c-h!!!

    Sie wollen für ein Volk sprechen, dessen Sprache sie nicht beherrschen?

  141. VivaEspaña 15. Januar 2018 at 21:54

    Workuta oder Guantanamo.
    Das ist hier die Frage.
    Bitte abstimmen.

    —————————————–
    Geht auch Festung Spandau? Oder Landsberg am Lech?

  142. hoffentlich schafft es die Grassroot Bewegung der Genossenpartei – Schulz und die Groko(tz) zu stoppen.
    Das Beste was passieren kann, sind Neuwahlen.
    Wer will noch Merkel und Schulz da oben sehen, die beiden Versager und Deutschlandverraeter die seit Jahren gegen D Interessen Politik machen? Es Reicht jetzt!

    Neue Leute, kompetent, patriotisch, mit positiver Ausstrahlung braucht das Land. Egal ob Afd oder parteilos, auf jedem Fall solche, mit reiner Weste.

  143. Heute schon gelacht?

    „Manchmal fragt man sich, ob man die Grenze ausprobieren möchte, ab der die Mehrheit AfD wählt oder es in einen offenen Aufstand übergeht. Ob das wünschenswert ist ?
    Igelnatz heute, 21:26 Uhr “ bei SPON.

    Liebe Mitforisten und Patrioten: das Thema, zu dem Igelnatz diesen Kommentar gepostet hat ist nicht etwa die stille Eroberung unserer schönen europäischen Städte durch -nunja- „Asylanten“. Nein: es geht um die Neuberechnung der Grundsteuer. Ich bitte Euch, mal die Kommentare zu lesen! Da drehen Sie ALLE am Rad, ob Gutmensch, SehrgutMensch;-) oder Schlechtmensch.

    Es wird von Tag zu Tag offenkundiger: immer mehr Leuten reicht es.
    Allein, so verrückt es auch klingen mag: mich beschleicht immer der Eindruck, dass es trotz, oder vielleicht auch WEGEN all der unfassbaren modernen Technik, insbesondere in der TELEKOMMUNIKATION im Jahre 2017 schwerer ist, Menschen zu „erreichen“/ mobilisieren, als es vor 30 Jahren noch gewesen wäre?

    Wie ist so etwas möglich? Das ist doch völlig paradox.

  144. 7berjer 15. Januar 2018 at 22:05

    http://ateo.cz/f/images/s/SchulzShit.jpg

    – Ich liebe doch alle – alle Menschen – Na ich liebe doch – Ich setzte mich doch dafür ein!“
    —————————–
    Unter dem Bild könnte stehen: „Und hier noch was für die Deutschen Steuerzahler, für mehr hat es bei den GroKo-Sondierungen nicht gereicht.“

  145. Das Gestammel von Maddin Chulp zeigt doch, dass er eine Marionette ist. Er bekommt eigenständig keinen Satz raus. Er hängt an Fäden und vorgegebenen Sprechblasen. Lustig auch, er sieht nach oben, so als wartet er, welchen Faden sein Puppenspieler als nächstes zieht.

    Der Maddin, was für eine Lichtgestalt an der Spitze der SPD 🙂

  146. Der Riss durch die Parteien ist sehr einfach zu erklären,,
    hier am Beispiel SPD:
    (da stehen Abstimmungen/Befragungen der Basis bezüglich GroKo an)

    Es geht nicht um Inhalte,
    (dies wäre einmal etwas Neues)
    es geht um g e g e n w ä r t i g e und um das Kalkül z u k ü n f t g e r, anvisierter Pfründe.
    F ü r die GroKo sind jene, für die es sich sofort lohnen würde,
    die Bundes-SPD.
    d a g e g e n die anderen.

    Für wen würde sich eine GroKo nicht lohnen,
    weiter noch,
    wem würde sie (sogar) schaden?

    All jenen, die nichts vom Pöstchengeschacher auf Bundesebene haben:

    Der SPD auf Landesebene.
    Den Jusos.
    Eine Kroko würde die Wählerstimmen durch die Decke gehen,
    schätzt man,
    nach unten.
    Z u k ü n f t i ge Pöstchen (Jusos, (Karriere-Stadium)),

    Mandate bei Landtagswahlen könnte man vergessen.
    „Folgerichtig“ stimmt man auf Länderebene dagegen.
    Den Leuten ist der Kittel näher als der Arsch.

    Hoch das Bein!

  147. Herrmann der Cherusker 15. Januar 2018 at 21:17

    Schmale Lippen sind nicht alles. In der Abiturzeitung des Abiturjahrgangs 1989 gab Andrea Nahles als Berufswunsch „Hausfrau oder Bundeskanzlerin“ an. Während der 28 Semester neuere und ältere Germanistik sowie Politikwissenschaften, alles ohne Abschluss, legte sie 1999 eine Magisterarbeit vor. Titel „Funktion von Katastrophen im Serien-Liebesroman“. Kein Witz!

    Sonstiger Leistungsnachweis:

    Von 1997 bis 2007 war Andrea Nahles (*1970) mit Horst Neumann (*1949), einem deutschen Gewerkschaftsfunktionär und Vorstandsmitglied (ThyssenKrupp Elevator, Audi und Volkswagen AG) liiert. Am 18. Juni 2010 heiratete Nahles den Kunsthistoriker Marcus Frings. Im Jahr 2016 ist auch mit dem Frings Schluss. Hat er noch mal Glück gehabt.

  148. Manch naiver SPD-Altwähler wird sich noch wundern, wenn er von Schulz und anderen SPD-Granden als „Nazi“ beschimpft wird.
    Schulz war schon immer ein Deutschenhasser und ein Selbst-Lieber.

  149. Demonizer 15. Januar 2018 at 22:09

    Die arme Wust. Von so einem in den Händen gehalten zu werden…nee…das hat keine Wurst verdient!

  150. Schultz hat sich bei den Sondierungsverhandlungen von Merkel über den Tisch ziehen lassen.
    Falls Schulz stolpern sollte ( d.h. die Sondierungsergebnisse werden von der Basis bzw. den Jusos zurückgewiesen) dann liegt das an den Linken in der Partei (Kevin Kühnert), die m e h r Flüchtlinge und m e h r ‚Europa‘ (europ. Finanzminister, natürlich aus einem „Südland“) wollen und nicht weniger. Ich glaube das verstehen hier einige nicht richtig.
    Auch frage ich mich in Anbetracht der NRW – SPD, welche ja die Mehrheit aller Sozen-Landesverbände stellt:
    Stimmen in den Ortsverbänden da noch wirklich echte Arbeiter (Malocher), Angestellte und Rentner ab oder sind die Ortsverbände längst dominiert von Studenten-Nichtsnutzen, Migranten, Künstlern o.ä. ?
    Einige Indikatoren (mehr Kinderbetreuung kommt natürlich überwiegend Ausländern zugute) deuten auf das 2.Szenario hin.
    Keine Nachverhandlungen! Kein „Nachschlag“! In der Pizzeria gibt’s auch keinen Nachschlag…

  151. @ Demonizer 15. Januar 2018 at 21:57:

    Nö, ich denke, Schulz meint, dass alles was er und seine Kumpan*Innen machen ist ok und hat ohne Kritik umgesetzt zu werden.

    Ja, dass keine Kritik kommt, wünscht er sich natürlich schon. Aber das ist doch gar kein Widerspruch dazu, dass er weiß, dass er genau das ist, was unter dem Begriff „Volksverräter“ verstanden wird.

    Das macht’s auch nicht besser – im Gegenteil.

    Keine Minute verschwendet er daran, dass so manches gegen Recht und Gesetz verstößt,

    Das ist nicht das eigentliche Problem. Die Gesetze der BRD einschließlich Grundgesetz sind nicht unbedingt ein Rettungsanker, an dem man sich festkrallen sollte. Das kann ganz schön schiefgehen. Ich weiß nicht, ob die Vorgänge wirklich gesetzwidrig sind, ich vermute eher nicht. Aber sie sind falsch und böse.

    Die Gestze sind mir egal, das Volk ist mir wichtig.

    DAS, was eines Tages notwendig wird, um die Katastrophe rückgängig zu machen, verstößt mit Sicherheit gegen eine ganze Regalreihe BRD-Gesetze (damit meine ich nicht solche gegen Mord und Totschlag natürlich) und auch massiv gegen das Grundgesetz. Aber mich würde das nicht stören, wenn es die Invasion effektiv beendet und rückgängig macht.

    Vielleicht ist es eine ganz interessante Überlegung, die jeder im Stillen für sich machen kann: „Würde mich das stören?“

    Deshalb wird er nie das Volk fragen.

    Natürlich wird er das nie tun. Er ist ja ein Volksverräter und weiß das. Aber man muss einräumen, dass Volksbefragungen im System sinnigerweise auch nicht vorgesehen sind. Das hat schon seinen Grund.

  152. Hans R. Brecher 15. Januar 2018 at 22:04
    VivaEspaña 15. Januar 2018 at 21:54

    Workuta oder Guantanamo.
    Das ist hier die Frage.
    Bitte abstimmen.

    —————————————–
    Geht auch Festung Spandau? Oder Landsberg am Lech?

    Geht nicht. Ich bin für weiter weg.
    Mülldeponien sind auch nicht direkt beim Wohngebiet.

  153. hoppsala 15. Januar 2018 at 19:06

    Und nennt jemanden der die Realitaet sieht und sie auch sagt, einen Nazi, er der als Politiker darueber stehen muesste aber wie schon gesagt, ….
    Schulz ist kein Politiker, er ist ein JesuitenLehrling.

    Vom „Jesuiten“ schwadroniert auch sChulz gern, um seine Biografie zu schönen. Aber mit Jesuiten hatte sChulz nichts zu tun, der Schulabbrecher hat eine normale katholische Schule in der 11. Klasse mit der MIttleren Reife wegen schlechter schulischer Leistungen verlassen, .

  154. Die souveräne Reaktion einer Person, die sich keiner Schuld bewusst ist, auf den Ruf „Volksverräter“ wäre gewesen:

    „Sie nennen mich Volksverräter? Das ist eine Ungeheuerlichkeit, die ich zurückweise. Können Sie bitte präzisieren, inwiefern ich Ihrer Ansicht nach das Volk verraten haben soll?“

    Aber das hat er tunlichst unterlassen. Er wollte ganz bestimmt nicht, dass das näher ausgeführt wird.

  155. VivaEspaña 15. Januar 2018 at 22:29

    Meinetwegen auch gerne ein Lochgefängnis. Ist schnell ausgehoben und kostengünstig im Unterhalt.

  156. @ Liaisons Dangereuses 15. Januar 2018 at 19:06

    Die Perle aus der Uckermark wird sich einen grinsen.

    Ich glaube nicht, dass die sich einen grinsen wird. Scheitert der Mega-Idiot Schulz, ist auch das Miststück fertig. Diese versch…. Figuren kämpfen alle um ihre letzte Chance. Auf dass es für sie jämmerlich in die Hose gehen möge!

  157. Stattdessen kommt er mit dem NAZI-Notfallprogramm.
    Woher weiß er denn, dass der Rufer ein „Nazi“ war?

    Es hätte ja auch ein linker Genosse sein können, der die Zusammenarbeit mit der rechten, kapitalistischen CDU nicht goutiert.

    Aber er HAT es gewusst.

  158. Was vollkommend unbedacht wird, viele SPD-Genossen sind gegen Groko weil sie tatsächlich Patrioten sind!

    Sozis kriechen aber anderen Sozis gern in den Arsch, nur um eine Bombe geschickt zu platzieren! Wie Linke halt so sind…

    Niemand, weder bei SPD noch CDU will eine Groko, es geht nur darum, wem man die Schuld für keine Groko am besten geben kann. Die CSU ist da nur ein Pausen-Clown…

    Alles wird scheitern, denn niemand will schuldig sein!

  159. Hans R. Brecher 15. Januar 2018 at 22:04
    VivaEspaña 15. Januar 2018 at 21:54

    Workuta oder Guantanamo.
    Das ist hier die Frage.
    Bitte abstimmen.Geht auch Festung Spandau? Oder Landsberg am Lech?
    Alcatraz ist auch nicht schlecht.

    ——————————————————————————–

    Ist doch Wurscht! Hauptsache, die menschliche Wärme kommt nicht zu kurz:

    https://www.bz-berlin.de/data/uploads/multimedia/archive/00469/Estrella-Jail-arizo_469660a-768×432.jpg

    Ach, wenn ich es mir überlege…besser so:

    https://i.ytimg.com/vi/KMYlNC9BbkE/hqdefault.jpg

  160. Zu meiner Zeit in der Partei, wurde jedes Jahr im Februar ein Grünkohlessen vom Ortsverein
    veranstaltet, für das immer der große Saal im Gemeindehaus gemietet wurde.
    Es war, mit ca. 100 Gästen, immer rappelvoll.
    Auf der diesjähigen Einladung an meine Mutter stand, dass drei Ortsvereine gemeinsam
    einladen, um überhaupt noch ein paar Leute zusammen zu bekommen.
    Früher gab es immer eine große Weihnachtsfeier, mit Kaffee und Kuchen,
    Musik und ein Besuch des Weihnachtsmannes für die Kinder.
    Diese Feier findet schon seit Jahren, mangels Interesse, nicht mehr statt.
    Unser Ortsverein ist immer weiter geschrumpft.
    Die Alten sterben weg und Junge kommen kaum nach.

  161. nichtwahlberechtigt 15. Januar 2018 at 22:05

    Allein, so verrückt es auch klingen mag: mich beschleicht immer der Eindruck, dass es trotz, oder vielleicht auch WEGEN all der unfassbaren modernen Technik, insbesondere in der TELEKOMMUNIKATION im Jahre 2017 schwerer ist, Menschen zu „erreichen“/ mobilisieren, als es vor 30 Jahren noch gewesen wäre?

    Wie ist so etwas möglich? Das ist doch völlig paradox.
    ——–
    Hab vorhin ein etwas längeres politisches Lesewerk verschickt (10 Sätze). Antwort 1: „Laß mich mit Politik in Ruhe“, Antwort 2: „Och nö…du erwartest aber nicht, daß ich das alles lese?“

    Stumpfsinnig, faul, degeneriert – aber wahlberechtigt.

  162. FORSA läßt 100%-Schulz fallen

    In den stets entsprechend designten FORSA „Umfragen“ wollen zwei Drittel der Wähler Schulz nicht als Minister, und nur bei 30 % der SPD Wähler ist Schulz ministertauglich.

  163. Sascha Krolzig 15. Januar 2018 at 21:20
    Vielen Dank, dass Sie die Protestaktionen der Partei DIE RECHTE, die heute bei der Pressekonferenz in Dortmund stattgefunden haben, so wohlwollend begleiten. Einen exklusiven und ausführlichen Bericht inkl. Videos zu den Protestaktionen finden Sie hier:

    https://die-rechte.net/lv-nordrhein-westfalen/kv-dortmund-dortmundecho/die-rechte-empfaengt-martin-schulz-in-dortmund-volksverraeter-rufe-protestkundgebung-pressekonferenz-gestoert/

    ——

    Dann hatte er mit den Nazivorwürfen ja nicht so unrecht

  164. crafter 15. Januar 2018 at 22:56

    Forsa ist schon lange kein „SPD-freundliches“ Institut mehr.
    Von der Tendenz her würde ich eher pro Merkel und Anti-AfD sagen.

  165. Hoffnungsschimmer 15. Januar 2018 at 22:52
    Zu meiner Zeit in der Partei, wurde jedes Jahr im Februar ein Grünkohlessen vom Ortsverein
    veranstaltet, für das immer der große Saal im Gemeindehaus gemietet wurde.
    Es war, mit ca. 100 Gästen, immer rappelvoll.
    Auf der diesjähigen Einladung an meine Mutter stand, dass drei Ortsvereine gemeinsam
    einladen, um überhaupt noch ein paar Leute zusammen zu bekommen.
    Früher gab es immer eine große Weihnachtsfeier, mit Kaffee und Kuchen,
    Musik und ein Besuch des Weihnachtsmannes für die Kinder.
    Diese Feier findet schon seit Jahren, mangels Interesse, nicht mehr statt.
    Unser Ortsverein ist immer weiter geschrumpft.
    Die Alten sterben weg und Junge kommen kaum nach.

    ——

    Das mit den jungen kommen kaum nach, lasse ich so nicht stehen.
    Die SPD hat mehr Neueintritte als die Afd

  166. Apropos Aubameyang und Affenzirkus:

    Ist es politisch korrekt, wenn man ein Foto von einem Neger macht, währenddessen dieser eine Banane isst?

  167. katharer 15. Januar 2018 at 23:04

    Diese angebliche Eintrittswelle kurz nach dem 100-Prozent-Schulz halt ich immer noch für Fantasterei.
    Da haben vielleicht massenhaft junge Leute mal eben was unterschrieben oder im netzt was ausgefüllt, ähnlich wie bei Preisausschreiben in der Hoffnung auf einen Topfset o. ä. ……
    Sobald die Mitgliedsbeiträge abgebucht werden, gehen die meisten flüchten.

  168. Schiebt doch das Pack einfach ab in die Ex-DDR. Von daher wurden die doch immer hofiert und bezahlt. Handelt vorher mit Trump aus, wieder eine Mauer durch D zu bauen. Dann das ganze Kommunistenpack und diejenigen Ossis, die nun anfangen, einen auf Völkisch zu machen und wahllos gegen andere europäische Staaten hetzen – also diejenigen, wo W-Deutschland 50 Jahre gearbeitet hat, damit wir wieder Freunde sind – ebenso. Diejenigen Ossis, die keinen Bock auf Kommunistenpack haben, können gerne ohne jeden Papierkram zu uns kommen. Und drüben können sie dann mit den Tschechen und Pollacken ihren Nationalsozialmus frönen. Merkel kann da ihre Gallionsfigur werden. Aber so geht das doch nicht weiter hier für uns West-Deutsche. Ich soll auf einmal Griechen hassen und Tschechen den Schw+nz lutschen, geht’s noch?

  169. Mic Gold 15. Januar 2018 at 22:54
    nichtwahlberechtigt 15. Januar 2018 at 22:05

    Allein, so verrückt es auch klingen mag: mich beschleicht immer der Eindruck, dass es trotz, oder vielleicht auch WEGEN all der unfassbaren modernen Technik, insbesondere in der TELEKOMMUNIKATION im Jahre 2017 schwerer ist, Menschen zu „erreichen“/ mobilisieren, als es vor 30 Jahren noch gewesen wäre?

    Wie ist so etwas möglich? Das ist doch völlig paradox.
    ——–
    Hab vorhin ein etwas längeres politisches Lesewerk verschickt (10 Sätze). Antwort 1: „Laß mich mit Politik in Ruhe“, Antwort 2: „Och nö…du erwartest aber nicht, daß ich das alles lese?“

    Stumpfsinnig, faul, degeneriert – aber wahlberechtigt.

    ——

    Das schlimme daran ist das auch diejenigen die es verstanden haben sich nicht mobilisieren.
    Sich immInternet zu organisieren ist gut. Keine Frage.
    Politik wird aber immer noch auf der Straße gemacht.
    Hier lesen jeden Tag 130.000 Menschen mit. In Summe bestimmt 250—300.000 regelmäßige Leser,
    Etliche Afd Bundestagsreden wurden von 6—700.000 Menschen nur auf YouTube gesehen.
    6 Millionen Wähler

    Trotzdem hat die Afd nur unter 30.000 Mitglieder.
    Was glauben Sie was das für eine Welle loslösen würde wenn am Jahresende 200,000 Mitglieder in der Partei wären. Die auch noch aktiv dabei wären.
    Was glauben Sie was das für eine Signalwirkung hätte.
    Die Medien und vor alllem die Altparteien würden in Panik ausbrechen.
    So aber lachen die sich schlapp

    Zudem gehen die Spenden runter. Als das Goldhandelsverbot ausgesprochen hatte die Afd in 3 Wochen 2,1 Millionen an Spenden eingesammelt. Jetzt nur noch lächerliche 800.000

    Peinlich ist das.
    Wenn jeder Wähler 10 oder besser 50€ spenden würde, dann wäre das eine Signalwirkung und die Afd könnte richtig Gas geben.

    So ist aber nur lächerlich. 6 Millionne Wähler könnten mit lächerlichen 50€ und einem Parteieintritt das Sytem erschüttern, wenn nicht stürzen.

  170. W.S.D. 22:39:
    Was vollkommend unbedacht wird, viele SPD-Genossen sind gegen Groko weil sie tatsächlich Patrioten sind!
    ——-
    Genau dies sehe ich anders.
    Die SPD ist von patriotischen, echten Sozialdemokraten zu einer Migranten- und Asylanten-Unterstützungs-Partei mutiert, noch schlimmer als die Union.
    Kein echter Sozialdemokrat, der noch alle Zwerge im Vorgarten hat, befürwortet höhere Mieten oder Wohnungsnot nur damit die Damen und Herren Asylanten hier möglichst ein angenehmes Leben führen können.
    Ich hab‘ die auch mal gewählt: „Willy wählen“. Hat doch jeder gemacht. „Willy“ war ein Symbol des Aufbruchs, der Versöhnung mit dem Osten, ein Neuanfang, ein modernes Deutschland (nicht „Europa“ oder Islamisten-Land).

  171. Was soll das denn für eine Koalition werden?
    Unser bester Werbeträger,der Herr Stegner,beschuldigt die CDU/CSU in diesem Sondierungspapier,vor
    öffentlicher Kamera des Betruges und der Täuschung.
    Es wurden angebliche Passagen hinein geschrieben oder weg gelassen.
    Dieser Affenzirkus ist für Deutschlands Politik einfach nur unwürdig,zeigt aber auch,daß wir von unfähigen und dilettantischen Phantasten,verraten und verkauft werden,von Regierungsarbeit kann da gar keine Rede mehr sein!
    Deutschlands „etablierte“Politik ist ganz einfach am Ende und zur Lachnummer verkommen…

  172. katharer 15. Januar 2018 at 23:13

    Trotzdem hat die Afd nur unter 30.000 Mitglieder.
    ——
    Liegt zum Teil an der AfD selbst. Zum Beispiel werden Leute, die vorher bei „pro Deutschland“ (so glaube ich hießen die, nageln Sie mich nicht fest) waren nicht als Mitglieder aufgenommen. Die Logistik ist auch nicht gut aufgebaut, weil zum Beispiel an entscheidenden Stellen Blockierer sitzen (selbst erlebt). Und dann ist auch bekannt, daß man durchaus mit Repressalien rechnen muß, wenn man „da mit macht“. „Anrüchig“ ist man, wird hart angegangen und geächtet selbst dann, wenn man nur Sympathien äußert – erlebe ich momentan sehr stark. Und das trotz offensichtlich eskalierender Sachlage. Es ist niederschmetternd und bestärkt mich in der Ansicht, daß es anders als durch schlimmen Schmerz nicht anders wird. Intellektuell ist momentan nicht viel auszurichten – so jedenfalls meine Beobachtung. Und das erschreckende ist (auch nur mein persönlicher Eindruck) daß ausgerechnet die, die am meisten Probleme bekommen werden -Frauen- am eifrigsten daran arbeiten, den Widerstand zu ächten. zu hintertreiben und zu sabotieren.

  173. Heute Abend bei ‚hart aber fair‘ aus dem Munde Altmaier’s gehört: „Wir wollen jedes Jahr 500 000 neue Arbeitsplätze schaffen….“
    Rechnung: bei 4Mio Arbeitslosen zieht man 2 Mio ab (sogenannte Sockelarbeitslose. Die kriegt man nie nie in Arbeit. Die wollen nicht) bleiben 2 Mio übrig.
    Fazit: in vier Jahren sind auch die weg und in Arbeit.
    Danach, nach 2022, braucht Deutschland jedes Jahr, ginge es nach Altmaier, + neue 500 000 Fachkräfte für die bereitgestellten Arbeitsplätze.
    Habe ich was falsch verstanden? Habe ich falsch gerechnet? Oder habe ich einen Grössenwahnsinnigen sprechen hören? Wenn ja, dann sperrt ihn schnellstens weg.

  174. FailedState 15. Januar 2018 at 23:12

    … diejenigen Ossis, die nun anfangen, einen auf Völkisch zu machen und wahllos gegen andere europäische Staaten hetzen…
    Und drüben können sie dann mit den Tschechen und Pollacken ihren Nationalsozialmus frönen.

    Wie kommen Sie zu solchen Ansichten/Aussagen?

  175. Fraenklin 15. Januar 2018 at 23:37
    —————————-
    Weil es so ist. Auf Youtube wird aktuell gerade gegen GR gehetzt. Während Österreicher runterfahren und helfen, Obdachlosen dort ein Mittagessen zu kochen, hetzen Ost-Pflaumen gegen Griechenland. Haben die den Knall nicht gehört? W-Deutsche können das nicht sein, denn dann wüssten sie, dass unsere gr. Gastarbeiter hier sich immer tadellos uns gegenüber benahmen und wir daher Freunde wurden. Hetzt man so unsäglich menschenfeindlich gegen Freunde? Menschen, die nix dafür können für die Krise? Schämt euch, ihr Pack! Und eure Dreckweiber gleich 10mal!

  176. Mic Gold 15. Januar 2018 at 23:32
    katharer 15. Januar 2018 at 23:13

    Trotzdem hat die Afd nur unter 30.000 Mitglieder.
    ——
    Liegt zum Teil an der AfD selbst. Zum Beispiel werden Leute, die vorher bei „pro Deutschland“ (so glaube ich hießen die, nageln Sie mich nicht fest) waren nicht als Mitglieder aufgenommen. Die Logistik ist auch nicht gut aufgebaut, weil zum Beispiel an entscheidenden Stellen Blockierer sitzen (selbst erlebt). Und dann ist auch bekannt, daß man durchaus mit Repressalien rechnen muß, wenn man „da mit macht“. „Anrüchig“ ist man, wird hart angegangen und geächtet selbst dann, wenn man nur Sympathien äußert – erlebe ich momentan sehr stark. Und das trotz offensichtlich eskalierender Sachlage. Es ist niederschmetternd und bestärkt mich in der Ansicht, daß es anders als durch schlimmen Schmerz nicht anders wird. Intellektuell ist momentan nicht viel auszurichten – so jedenfalls meine Beobachtung. Und das erschreckende ist (auch nur mein persönlicher Eindruck) daß ausgerechnet die, die am meisten Probleme bekommen werden -Frauen- am eifrigsten daran arbeiten, den Widerstand zu ächten. zu hintertreiben und zu sabotieren.

    ——

    6.000.000 Wähler. Da werden die wenigen die von der Afd abgelehnt werden nicht ins Gewicht fallen.
    Das viele Angst haben ist verständlich. Erlebte ich immer wieder am Wahlkampfstand im Ort. Da gingen nicht wenige mit einem Daumen hoch an uns vorbei. Abe unauffällig. Die meisten die am Stand anhielten kamen als die anderen Parteien abgebaut un dverschwunden waren. Wir haben uns mit dem Abbau besonders viel Zeit gelassen, da wir wussten das dann etliche noch kamen.
    Trotz allem kann jeder aktiv werden. Wo ist das Problem 50€ zu überweisen? Wer sich nicht traut , anonym zur Parteizentrale oder den Wahlkämpfern zugesteckt.

    Wo ist das Problem Flyer zu verteilen? Jetzt im Winter wenn es Dunkel ist beim Abendspaziergang einige mitnehmen. Alternativ in der Nachbarstadt wo einen keiner kennt.

    Ausreden nichts zu tun sind leicht zu finden. Lösungen etwas zu tun halt nicht so leicht. Also bleiben die Lösungen auf der Strecke

  177. Schulz, Gabriel, Stegner, Nahles, Schwesig….welche Gehirnamputierten wählen solche Edelluschen?

  178. In neun Monaten von 31,5% auf 18,5%.
    Nicht schlecht, Martin.
    Wer soll denn heute noch die SPD wählen?
    Die Rentner? Wohl kaum, die merken es doch als erste.
    Die Arbeiter? Bei denen zählt Leistung.
    Die Lehrer? Wählen Grün oder linke.
    Bleiben nur noch SPD-Schon-immer-Wähler und die Geschwätzwissenschaftler der Asyllobby.
    Das sind so 12-14%, noch.
    Die einen sterben langsam weg und die anderen werden täglich durch „persönliches Erleben“ desillusioniert.

  179. Und Pöbel Ralle wird bei Bild „Grokotz“ genannt. Die Altparteien zerlegen sich selbst, weil sie nur Luschen in ihren Reihen haben. Herrlich anzusehen!

  180. Amerikanerin 15. Januar 2018 at 20:02

    „This Schultz guy has the ugliest German accent I ever heard in my life.“

    He used to live in Würselen. This explains everything.

    Jeder d

  181. “ Rabiator 15. Januar 2018 at 23:54

    Schulz, Gabriel, Stegner, Nahles, Schwesig….welche Gehirnamputierten wählen solche Edelluschen?“

    Linke Deutschlandhasser und gehirngewaschene Bürger, die seit Jahrzehnten einen Schuldkomplex eingeimpft bekamen.

  182. katharer 15. Januar 2018 at 23:47

    Exakt.

    Die Zahl der Mitglieder sagt erst mal nichts über die Mobilisierungskraft einer Partei. Ich kenne viele aus dem nahen und entfernten Bekanntenkreis, die auch wegen der bekannten Schwierigkeiten niemals in die AfD eintreten würden, aber schon Geld gespendet oder sonstwie die Partei unterstützt haben.
    Umgekehrt mögen CDU und SPD zwar viele zahlende Mitglieder haben, die aber schon seit Jahren nichts mehr für „Ihre“ Partei“ getan haben.

    Die AfD wird auf lange Sicht auch nicht die Bedeutung auf kommunaler Ebene besitzen, die alle anderen Parteien, vor allem CDU und SPD, durch ihre ewigen Kungeleien um Sitze in allen möglichen Gremien erreicht haben.
    Die AfD kann nämlich keine Posten bei Aufsichtsräten (Stadtwerke etc.), VHS-Posten usw….. vergeben, selbst wenn sie mit ein paar Abgeordneten in den Stadträten vertreten wäre.

  183. @alexandros 16. Januar 2018 at 00:05
    „Die Kinder der IS-Rückkehrer haben ja ulkige Spiel-Ideen mitgebacht.“

  184. Tja, Maddin:

    „Manche nennen Euch schon Hoch- oder Volksverräter“
    (Xavier Neidoo, „Marionetten“)

    Nicht zugehört, nicht geglaubt. Jetzt haste den Salat.

  185. Für „schwer traumatisiert“ hält Publizist Wolfram Weimer – die SPD
    http://janson-karikatur.de/wp-content/uploads/2017/11/Minderheitsregierung-17-11-29-rgb.jpg

    Diese fehlgestartete GroKo ist niemals in der Lage eine stabile Regierung bis 2021 hinzubekommen

    TV-Kolumne „hart aber fair 15.01.18“ Familiennachzug? „Das ist eine richtige Kröte!“
    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/focus-fernsehclub/tv-kolumne-hart-aber-fair-familiennachzug-das-ist-eine-richtige-kroete_id_8303488.html

  186. Der Säufer Schulz beweißt mal wieder das er seinen Verstand schon längst versoffen hat!
    Den Zwischenrufer meinend spricht er vom Kampf gegen die NAZIS!
    Dies zeigt doch wie wenig dieser Alki von der deutschen Geschichte und den deutschen Gesetzen weiß!
    Ansonsten wüßte er das jeder sogenannte Beamte (laut einem Gerichtsurteil gibt es seit 08.05.1945 KEINE Beamten mehr) UND jeder mandatstragende Politiker ein Deutscher sein muss. Daraus ergibt deren notwendige Feststellung als Deutsche, diese erfolgte nach dem StAG (Die Urfassung ist von Adolf Hitler aus dem Jahre 1934! Dieses Gesetz schaffte die Bundesstaatsangehörigkeiten ab und stellte uns auf die niedrige Rechts-Stufe, welche vorher den Deutschen in den Kolonnien inne hatten.) zu Reichsbürgern macht und gemäß dem Rechtsempfinden der Alliierten zu offiziellen BRD-NAZI-Deutschen.
    Während der Rest der sogenannten „deutsch“en als Staatenlose beim Bundesverwaltungsamt registriert NUR Reichsbürger sind!

  187. alexandros 16. Januar 2018 at 00:13

    Also wenn erst mal alle Posten an Minister und Staatssekretäre, Referenten u. a. verteilt sind, könnte das auch für 4 Jahre halten. Nicht vergessen darf man dabei auch die MdBs der Parteien (auch manche der AfD), die aus menschlich verständlichen Gründen die 4 Jahre mitnehmen wollen.

  188. Demonizer 15. Januar 2018 at 18:57

    Megastar 15. Januar 2018 at 18:40

    OT
    Martin Schulz (SPD) beschimpft während Pressekonferenz Demonstranten als Nazi (15.01.2018)

    https://www.youtube.com/watch?v=5uEgdKXH0Gw
    ——————–
    Auch hier im Video sieht man einen echten Zündaussetzer bei Schulz … das auch hier mechanisch funktionierende Gehirn reagierte automatisch mit NAZI und verhaspelte sich im Nirgendwo

    Chulz ist einer der allergrößten Schaumschläger_Innen: http://www.focus.de/finanzen/doenchkolumne/sein-lieblingsspruch-ihr-seid-alle-entlassen-eu-parlamentspraesident-schulz-unser-groesster-wichtigtuer-in-bruessel_aid_937381.html

  189. Es waren nur Deligierte anwesend, also muß der Rufer ein SPD Mitgled sein.
    Auch sonst lief es für Martin Schulz nicht so gut.

    https://www.waz.de/politik/landespolitik/martin-schulz-will-delegierte-in-dortmund-ueberzeugen-id213119571.html
    „No GroKo“, keine Große Koalition – wie ein Schlachtruf hängt dieser Spruch über diesem Montagabend in Dortmund. Er klebt auf Notizblöcken, ist auf rote Taschen druckt, und liegt in vielerlei Munde:…
    SPD-Parteichef Martin Schulz hatte die Delegierten eingeladen, um für ihr Ja zu Koalitionsverhandlungen mit der Union zu werben.

  190. Derlei Entgleisungen hätte früher auch die 20 Uhr Tagesschau gebracht…

    Wieviele Beweise brauchen die Leute denn noch?

    Mir fällt als Synonym nur noch geistig behindert ein…

  191. Danke, Christian Lindner, danke FDP!
    Stellt euch vor, wir hätten jetzt eine Jamaika-Regierung und
    die SPD könnte als Oppositionsführer dagegen punkten.
    Jetzt kriegen wir eine CDU/CSU/SPD-Minderheitsregierung
    und die AfD kann als Oppositionsführer punkten.
    Die SPD zerlegt sich gerade selbst und
    der Wechselwille wird Merkel bei den nächsten Wahlen davonfegen.
    Hauptfeind sind und bleiben die grünen Asyllobbyisten.
    Die AfD und evtl. auch die FDP wird die SPD noch überholen.

  192. FailedState 15. Januar 2018 at 23:53

    Hier der Link und die V+tze, die dort gegen GR-Land hetzt, aber offenbar ein großes Herz für „Flüchtlinge“ hat, ist garantiert KEINE Westdeutsche.

    https://www.youtube.com/watch?v=HL-zncfrovE&lc=z22owbmjtrmldt4tiacdp43bfgizueoise3gpukvfl1w03c010c.1516045456487636

    Habe mir die Kommentare mal durchgelesen und konnte keine Hinweise dafür finden, dass die „V+tze“ oder andere Kommentatoren „Ossis“ wären.
    Und dass die „Pollacken“ und „Tschechen“ einem Nationalsozialimus frönen kann ich auch nicht nachvollziehen.

  193. pro afd fan 15. Januar 2018 at 21:34
    Die Systemmedien werden diesen Vorfall sicherlich unter den Teppich kehren.

    Oder den Vorfall verfälschen.

    Die BILD Schmierfinken schreiben

    Ein rechter Demonstrant versucht, Schulz niederzubrüllen, nennt ihn „Volksverräter“. Auch vor dem Kongresszentrum stehen rechtsextreme Demonstranten mit schwarz-weiß-roter Reichsflagge. Martin Schulz reagiert: „Ich hoffe, dass die SPD ihren Beitrag leistet, damit Nazis dieser Art in Deutschland keinen Platz haben!“

    Vom „niederbrüllen“ kann keine Rede sein, der Demonstrant rief lt. Video einfach das Wort „Volksverräter“, eine Ansicht die ein normal denkender Mensch durchaus teilen kann. Schließlich will Schulz unbegrenzt Neger und Araber nach Deutschland hereinschleppen.

    Schulz hatte Gelegenheit, zu antworten. Was er dann auch ziemlich dämlich mit seinem Nazi Gelaber tat.

    Mal abgesehen davon, daß die schwarz-weiß-rote Fahne, die die BILD Schmierfinken vor dem Kongresszentrum sahen, mit dem Volksverräter-Rufer im Tagungsgebäude in keinen Zusammenhang zu bringen ist, soweit ersichtlich, ist die Identität des mutigen Rufers nicht bekannt.

    Die ab 1892 gültige Nationalfahne der Deutschen zu zeigen, wäre auch kein Grund zu übermäßiger Aufregung. Dass sie später auch von den Nazis benutzt wurde, ehe die Hakenkreuzfahne kam, ist auch zu verzeihen, schließlich sind von den Nazis eingeführten 1.Mai und Muttertag auch heute noch in Gebrauch.

    Dieses zusammengemauschelte Halbgelüge der BILD Schmierfinken sollte lediglich dazu dienen, den zuvor von Schulz bemühten Nazi-Vorwurf BILD mäßig zu begründen.

  194. Demonizer 15. Januar 2018 at 21:12
    Jens Eits 15. Januar 2018 at 21:04

    Illegale Armutsmigration, jetzt immer öfter mit höchst richterlichem Segen.
    Immer mehr Wohlstandssuchende klagen erfolgreich!
    Mit Vollgas zum shithole country !!!!!

    http://www.faz.net/aktuell/politik/asylantrag-jeder-zweite-fluechtling-klagt-erfolgreich-15399666.html
    ——————-
    Das ist eigentlich unglaublich, dass abgelehnte Asylanten und Wirtschaftsflüchtlinge auf unsere Kosten gegen „unsere“ Bescheide klagen dürfen.
    ——————
    Grüß Gott,
    wieder ein Beleg dafür daß das Recht auf Asyl abgeschafft werden muß!

  195. OT

    Die Bremer Jugendorganisation der SPD will Polizisten entwaffnen, um sie „bürgernäher“ und weniger „bedrohlich“ zu machen.

    In Zeiten des Terrors kam dieser Vorschlag nicht gut an – doch die Jusos zeigten sich unbeirrt in ihrem Irrtum.

    Die Landesmitgliederversammlung der Jusos Bremen hatte es in sich: Da wurden gesellschaftlich bedeutsame Anträge auf den Weg gebracht wie die Aufforderung zur Solidarität mit linken Ultra-Fußballfangruppen oder der Einsatz für den Gender-Wahnsinn „Sternchen statt Binnen-I“, weil es doch mittlerweile „ein deutlich größeres Geschlechterspektrum“ gebe. Rund 60, sagt jedenfalls Facebook. Die erwachsene SPD muss einfach stolz auf diese Jugendorganisation sein.

    Frieden schaffen ohne Waffen
    Doch richtig Aufsehen hat die Jugendvertretung der regierenden Partei in Bremen mit zwei anderen Anträgen erregt: Die Entwaffnung der Polizei, um sie bürgernäher zu machen! Da heißt es im Antrag „Polizei im Land Bremen bürgernäher machen!“ (man beachte das politisch korrekte Binnen-Sternchen):

    Kontaktpolizist*innen sollen Ihren Dienst ohne Schusswaffe leisten. Selbstverständlich gilt dies nur für den gewöhnlichen Dienst, in Ausnahmefällen, oder wenn die Waffe zu Demonstrationszwecken benötigt wird, können hier Ausnahmeregelungen geschaffen werden. Bei Demonstrationen sollen Polizist*innen keine Schusswaffen mehr tragen, sofern es nicht eine konkrete Bedrohungslage gibt, die Schusswaffen nötig macht.

    https://www.bayernkurier.de/inland/18493-entwaffnet-die-polizei/

  196. Etwas OT

    Soeben im zdf heute+ Werbung für die vom VS beobachtete Band Feine Sahne Fischfilet und Stimmung machen gegen die AfD.
    Weg mit der „Demokratieabgabe“. SOFORT ❗

  197. Bin Berliner 16. Januar 2018 at 00:22

    Bei Phoenix „Der Tag“ um 23 Uhr konnte man die Rufe in aller Länge hören und ebenso die „Entgegnung“ Schulzens.

  198. Bundespolizeidirektion Sankt Augustin
    BPOL NRW: Männer mit Sturmhauben stellten sich als Graffiti-Sprayer heraus – Diensthunde der Bundespolizei stellen Tatverdächtige

    Festgenommene Tatverdächtige Foto: Bundespolizei
    Bild-Infos Download

    Dortmund – Castrop-Rauxel (ots) – Nachdem der Bundespolizei Samstagabend (13. Juni) mehrere maskierte Personen im Bereich der Abstellgruppe am Dortmunder Hauptbahnhof gemeldet wurden, konnten Einsatzkräfte später fünf Personen festnehmen. Wie sich herausstellte handelte es sich bei den vermummten Personen um Graffiti-Sprayer.

    Gegen 23:45 Uhr informierten Mitarbeiter der Bahn die Bundespolizei über mehrere mit Sturmhauben maskierte Personen im Bereich der Abstellgruppe am Dortmunder Hauptbahnhof.

    Daraufhin fahndeten Einsatzkräfte der Bundespolizei und der Dortmunder Polizei nach den Personen. Im Bereich der Unionstraße konnten daraufhin fünf Männer, mit tatkräftiger Unterstützung der beiden Diensthunde der Bundespolizei, Igor und Asco, festgenommen werden. Wie sich schnell herausstellte handelte es sich bei den Männern (19/20/21/28/30) aus Dortmund und Castrop-Rauxel um Graffiti-Sprayer. Diese hatten zuvor einen Zug auf einer Fläche von 40 Quadratmetern mit Lackfarbe besprüht und so einen Schaden in Höhe von circa 2.000 Euro verursacht.

    Nach Abschluss der Ermittlungen durften alle Personen die Bundespolizeiwache wieder verlassen. Gegen die Männer leitete die Bundespolizei ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung ein.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3840143

  199. Fraenklin 16. Januar 2018 at 00:25
    ————————————
    Dann sind Sie wohl selber ein Ossi oder ein Wessie, der über Leichen geht und sich den neuen Machtverhältnissen anpassen will. Gegen Griechen, von allen Leuten, auf Bild-Zeitungsniveau zu hetzen, geht gar nicht. Das sollten Sie als Wessie wissen.

  200. johann 16. Januar 2018 at 00:34

    Bin Berliner 16. Januar 2018 at 00:22

    Bei Phoenix „Der Tag“ um 23 Uhr konnte man die Rufe in aller Länge hören und ebenso die „Entgegnung“ Schulzens.
    ___________________________

    Danke….Ich hatte das am Nachmittag in einem anderen Strang hier schon „live“ gelesen!

    Bestens! Soviel peinliches Outing…

    Rechpekt, Herr Chulz!

  201. Ja da hat das Hündchen aber schön von seinem Frauchen Merkill und von den linksgrünen gelernt , hat schön die Nazikeule ausgepackt. Ja so muss ein linker Gutmensch reden , hat er fein gemacht, so is fein . Schulzilein ist ja sogar noch mieser als „das Pack Gabriel“. Und natürlich schweigen die Regierungstreuen Propaganda Medien erstmal dazu. Ja so is das „fein “ . Hilfeee!!!

  202. Ewige Neuwahlen sind besser als das aktuelle maximale Minimum!

    Blöd nur dabei, die Merkel und Co wollen freiwillig nicht gehen…

    Die wissen alle auch warum, die kommen nach „Abdankung“ in den Knast, lieber wollen die Tatsachen zuvor schaffen, so das sie selber nicht mehr mehrheitlich in Deutschland verfolgt werden könnnen!

    Die sind ja nicht doof, die halten uns nur für doof…

  203. @ Stefan cel Mare

    Würselen? Never heard of it. Horrible accent–my apologies to the sons and daughters of Würselen.

  204. Wenn man glaubt dass Wendehals Taschen Vollstopfer Lügner Schulz sein Niveau nicht mehr zu unterbieten sei, legt er nochmals einen drauf. Gut er passt jetzt zu 100% zu Merkill. Aber kann man als Vollflasche ein Land mietregieren ? Die Antwort ist: Ja. In Dummdeutschland kann man das !!!

  205. Stammelt er da sein agedroschenes Nazi-Gewäsch da hin…. Mei was ist das für niveauloses Gesocks welches uns da regieren soll..man ist nur noch sprachlos. Kann es kaum fassen. Aber Schulzilein…Dein unterirdisches, antideutsches, ultralinkes Gestammel wird dir teuer zu stehen kommen. So, und jetzt lauf zu Frauchen Merkill, oder doch lieber zu Antifa ???lauf, lauf…

  206. suppentrulli 16. Januar 2018 at 01:04

    Moin!!Der rufer ist,lehrer aus Berlin
    ______________________________

    Ich hattes mir schon fast gedacht..diese Stimme!

    Der Typ gefällt mir…

  207. Amerikanerin 16. Januar 2018 at 00:59

    @ Stefan cel Mare

    „Würselen? Never heard of it. “

    You didn’t miss anything.

  208. So wie es heisst zB „nie wieder Krieg“
    so muss es jetzt heissen „nie wieder eine Regierung mit Merkel oder Schulz,“ sie haben bisher nur und konsiquent Politik gegen Interessen der tatsaechlich Deutschen gemacht,
    d.h. fuer die erst kuerzlich hereingestroemten Muslime, niemals integrierbar, dafuer immer fuer Eurabia

  209. Schulz weis sogleich, ohne zu sehen und zu hinterfragen, dass es sich hierbei um einen Nazi handelt. Er übertrifft hiermit den Seher Nostradamus. Und was will er damit sagen, das solch Menschen in Deutschland hier keinen Platz haben. Will er solch Menschen in Demokraten KZs deportieren und wie die wirklichen Nazis entsorgen. Wer solcher Äußerungen macht, ist mehr als gefährlich. Solch ein Supjekt gehört eigentlich hinter …!

  210. @ Monsieur Garfield 16. Januar 2018 at 02:23
    „Nazi“ als reale Personen hat es bis 1945 gegeben. Seitdem ist das einfach ein weiteres Mittel der Diffamierung.
    Das weiß mittlerweile die ganze Welt. Von den Griechen über die Türken, die Linken und Medien sowieso.
    Jeder, der mir nicht passt, ist halt ein „Nazi“.

  211. @ Nomusel05 16. Januar 2018 at 00:53
    „Gelernt“? Der war schon immer so ein …. Jedenfalls seit er in der EU-Quatschbude ist.
    Nur haben es scheinbar viele nicht gewußt. Der kann nur pollig.

  212. Martin Schulz ? Besser wäre Martin Wendehals !
    Wenn man vom Lügen und Schleimen wachsen würde, könnten Einige im Sitzen den Mond am Arsch lecken !!

  213. Die Wehr 15. Januar 2018 at 21:21

    So, heute braucht der Schulz drei Schnäpsle, einen für Volksverräter, einen für Volksverräter, und einen noch für Volksverräter.

    Einen für Alkoholiker, einen für Schulversager, einen für Sitzungsgeldbetrüger.

    Warum heißt es hier nur „Der SPD-Vorsitzende Martin Schulz“, während er andere als Nazi tituliert? Da kann man ruhig mal öfters auf seine entsprechenden Attribute aufmerksam machen.

  214. SPD-Wöhler verhalfen der NSDAP zum Sieg. Es waren nicht die „Rechten“, sondern die massive Abwanderung von Arbeitern, die 1933 nicht mehr SPD, sondern eben NSDAP wählten. Die Wähler von Zentrum und anderen konservativen Parteien dagegen liefen nicht so massiv über. Wenn Schulz also Nazi schreit, dann wirft er Steine im Glashaus. Die SPD hat ihre Nazi-Vergangenheit noch nicht einmal im Ansatz aufgearbeitet. Der Typ ist einfach untragbar. Wenn der das beste ist, was die SPD zu bieten hat, dann wird 2021 wohl die SPD weniger Stimmen einfahren als die Grünen jetzt. Und ist ja auch gut so. Es ist ja schon erschauerlich, dass Staatsmutti No. 1 eine so irre Politik fahren kann, ohne dass irgendeiner ihr als Kritiker gefährlich werden kann.

  215. Fredegundis 16. Januar 2018 at 04:42

    Und nach der Nazizeit ging’s munter weiter: Die SPD fusionierte in der sowjetischen Besatzungszone mit der KPD zur SED.

    Ja ich weiß, uns wird das Märchen erzählt, die Russen hätten sie dazu gezwungen. Doch wie soll das gehen? Die Grenzen waren zu dieser Zeit noch offen. Die SPD hätte sich auch auflösen können, und falls sie dafür verfolgt worden wäre, in den Westen flüchten.

    Man muß hier mal Klartext reden: Die SPD hat sich freiwillig der KPD angeschlossen, um mit Hilfe der Sowjetkommunisten an die Macht zu kommen.

  216. Ein Blick von Ungarn aus auf Deutschland.

    Budapester Zeitung vom 29. Dezember: Gespräch mit dem Vorsitzenden der Jungen Union Paul Ziemiak
     http://www.budapester.hu/2017/12/29/wir-brauchen-ein-neues-verstandnis-fureinander

  217. Jeder, der heutzutage die Regierung oder andere Systempolitiker kritisiert. Jeder, der irgendwie seine Kritik zum Ausdruck bringt. Jeder Kritiker wird sofort mit dem Wort „Nationalsozialist“ belegt. Egal ob direkt oder indirekt oder mit gebräuchlichen Abkürzungen und Slogans.

    Das ist keine Meinungsfreiheit. Das ist waschechte Diktatur.

    Abgesehen vom tatsächlich stattfindenden Volksverrat ist allein diese Verhaltensweise eine Berechtigung zur Absetzung der Politkaste.

  218. Puh wie schlecht ist dieser Typ , Jetzt da die Nazikeule nach zig Milliarden mal schwingen weggesplittert ist und die linken ihren „Reichsbürger“ als Ersatz aus dem Hut gezaubert haben…da kommt diese Hinterwäldler- Flasche mit Linken-Geschwätz von bis zuletzt drei Jahren an . Puhhhh

  219. Schulz ist der größte öffentlich bekannte Lügner im Politikgeschäft. In Brüssel wurde er zum Millionär, ohne jemals einen Euro privat riskiert zu haben, wie z. B. alle Unternehmer. Die ganze SPD-Spitze incl. Bundespräsident sind – wieder einmal – nur eines, nämlich machtgeil. Dafür gehen sie auch auf den Politik-Strich im Politik-Puff. Hätten sie wenigstens einen „Leuchtturm“ heraus verhandelt, der weit sichtbar wäre, -die Bürgerversicherung für alle – dann wäre es noch in Ordnung.
    So sind sie nur billige Bettvorleger zum Draufpinkeln für die CDU und Seehofer. „Meine tiefe Verachtung für den Laden SPD“. Oder anders formuliert: Das war ein Paradebeispiel für MACHTGEIL.

  220. Mata Hari 16. Januar 2018 at 06:45
    Ein unsympathischer Mensch dieser Schulz, auch kein Charisma und kein Format!
    _________________________________________________________

    STIMMT 110%!
    Nicht einmal 10% Format eines Willy Brandt oder Helmut Schmidt!
    Das ist übrigens das ganze Niveau der Restbande in Brüssel. 10%!
    Wer nichts wird, geht nach Brüssel zur EU.

  221. Last but noch least. Wo hat ein SPD-Mann wie Schulz, mit einem 7-stelligen Betrag an cash flow und Vermögen noch irgend einen Bezug zu einem U-Bahn fahrenden Beschäftigten in Deutschland?
    Die 4 bodyguard und 5 Arschlecker um ihn herum, die seine Tasche etc. tragen, trennen ihn endgültig vom normalen Leben. Die AFD ist die einzige Partei am realen Leben in Deutschland!

  222. Barry 16. Januar 2018 at 07:04

    Mata Hari 16. Januar 2018 at 06:45
    Ein unsympathischer Mensch dieser Schulz, auch kein Charisma und kein Format!
    _________________________________________________________

    STIMMT 110%!
    Nicht einmal 10% Format eines Willy Brandt oder Helmut Schmidt!

    Helmut Schmidt war hochintelligent und ein begnadeter Redner, in seiner trockenen aber sympathischen Art, ein Schulz wird ihm nie das Wasser reichen können.

  223. Wir nehmen es fassungslos zur Kenntnis. Die SPD kämpft mit aller Energie die sie noch hat um jeden weiteren neuen Asylantragsteller. Mit einem erstaunlichen Engagement setzt sich Schulz und seine Genossen dafür ein dass weiterhin weltweit jeder nach Deutschland kommen darf und hier versorgt zu werden. Und dass der Zustrom an Menschen aus der Dritten Welt auf keinen Fall aufhört. Erstaunlich wie viel Energie die SPD zu diesem Thema aufbringt. Eigentlich ist es beängstigend. Das geht so ziemlich gegen die normalen Interessen der SPD-Wähler. Kein einheimischer Arbeiter, kein kleiner Mann, keine deutsche Mittel- oder Unterschichten haben da einen Vorteil davon. So wie es aussieht kämpft die SPD auch mit aller Gewalt unter zwanzig Prozent zu kommen. Die alte Dame SPD ist so etwas von tot!

  224. Schlucks hat das mitreißende Feuer eines Faultieres mit Wetterseite (die Seite mit den Moosen und Flechten), die rhetorische Begabung eines Kanaldeckels und die emotionale Ausstrahlung einer (gendergerechten) Puppe, wie Mann sie bei Beate Uhse bestellen konnte. Den braveheart vor der Truppe, kurz vor dem Schlachten, kauft man ihm einfach nicht ab.
    Wieso denke ich jetzt auch noch an Schill Tweiger, an Stiftungen und eine zu weit aufgerissene Fresse, und Bösewicht Filmrollen, die man auch mit einer Matratze hätte besetzen können um ein besseres Ergebnis zu erlangen?

    War nur Spaß, hakt das unter Satire ab. Bei dem Elend quäle ich mir Lustigkeit ab, wo keine zu finden ist. Ich geh jetzt in den Keller, zum Lachen.

  225. Eigentlich hätte Chulz doch sofort wie es in der SPD üblich ist dem Demonstranten den Stinkefnger zeigen müssen.“Genosse Gabriel übernehmen Sie“

  226. Wer Schulz oder Merkel als Volksverräter „beschimpft“ bedient leider nur die Stereotypen der Medien und schadet damit AfD und Pegida in ihrem Anliegen, Personen zum nachdenken zu bewegen.
    So werden Schwellen aufgebaut, die erst mühsam wieder abgetragen werden müssen.

  227. Spesenganove Schulz

    ist auch einer der Drahtzieher als verantwortungsloser EU-Büttel, dass osteuropäische Banden das Land mit kriminellen Beschafffungstätern überfluten, Schulz hatte es gar nicht eilig genug, Rumänien und Bulgarien in den grenzenlosen EU-Raum zu befördern.

  228. Kreaturen wie er empfinden es in der Regel sogar als Auszeichnung, wenn man sie Volksverräter nennt.

  229. aus SPIEGEL:
    Angela Merkel schleppt sich in ihre vierte Amtszeit. Was für ein deprimierendes Schauspiel! Wie Donald Trump angeblich in seinem Bademantel durchs Weiße Haus, so schlurft unsere Kanzlerin durch die Gänge der deutschen Politik: ohne Orientierung, ohne Ziel. Immerhin: Sie twittert nicht.

    ANZEIGE

    Aber ohne Stütze der SPD würde sie stürzen. Sie hängt am Tropf der SPD. Ihr Kanzleramt ist zum Zentrum für sozialdemokratisch betreutes Wohnen geworden. Was tut die SPD da? Die Sozialdemokraten sind doch nicht Angela Merkels Altenpfleger.

    Als Bettvorleger gestartet, als Küchenlappen gelandet

    Genossen, tut uns einen Gefallen: Stellt dieser Kanzlerschaft die lebenserhaltenden Systeme ab! Angela Merkel gehört in Rente. Und die SPD gehört in die Opposition.

    Das Ergebnis der Sondierungen ist nicht überraschend. Es ist niederschmetternd. Wenn sich die SPD schon in den Sondierungen einer Koalition den Schneid abkaufen lässt, wie sollen dann die Verhandlungen zu dieser Koalition laufen? Und erst die Regierung?
    __________________________________________________________________ Der SPIEGEL (Augstein) bringt es auf den Punkt. (siehe oben) Aber sei es drum. Die AFD wird wohl Oppositionsführer im neuen Bundestag. Das ist die größte Sensation der Wahlen von vor bald 4 Monaten! Wer hätte sich das träumen lassen??!!

  230. Elvezia 15. Januar 2018 at 23:36
    Heute Abend bei ‚hart aber fair‘ aus dem Munde Altmaier’s gehört: „Wir wollen jedes Jahr 500 000 neue Arbeitsplätze schaffen….“
    Rechnung: bei 4Mio Arbeitslosen zieht man 2 Mio ab (sogenannte Sockelarbeitslose. Die kriegt man nie nie in Arbeit. Die wollen nicht) bleiben 2 Mio übrig.
    Fazit: in vier Jahren sind auch die weg und in Arbeit.
    Danach, nach 2022, braucht Deutschland jedes Jahr, ginge es nach Altmaier, + neue 500 000 Fachkräfte für die bereitgestellten Arbeitsplätze.
    Habe ich was falsch verstanden? Habe ich falsch gerechnet? Oder habe ich einen Grössenwahnsinnigen sprechen hören? Wenn ja, dann sperrt ihn schnellstens weg.
    ————-
    Wie wäre es dann mal mit dem Abbau der versteckten Arbeitslosigkeit durch 100 Krankenkassen, GEZ, Zusammenlegung und Verkleinerung von ARD und ZDF, sowie der KFZ-Steuer. Das kann man alles auf Steuerfinanzierung bzw. Zapfsäule umstellen. Dann sind Arbeitskäfte ohne Ende da.

  231. Die Sat1-Nachrichten haben es heute morgen gebracht.

    Nur sprachen sie von „Rechtsradikale“, weil doch das Wort „Volk“ ausgesprochen wurde.

    Und das „Volk“ hat in der politischen Korrektheit der rotgrünen Spinner keine Daseinsberechtigung.

  232. Schön zu beobachten wie verunsichert er nach oben schaut, dann sofort das ein geübte Schlagwort Nazi verwendet, dabei aber für einen Moment stockt um zu überlegen ob die Nazikeule für Ihn vielleicht von Nachteil sein kann. Durch seine Verunsicherung verhaspelt er sich im nächsten Satz gleich wieder. So ein Typ ist das Flaggschiff der SPD. Willi Brand und Helmut Schmitt drehen sich im Grabe um. Der Mann stellt einfach nichts da, ausser ein perfekter Dummschwätzer zu sein. Und Frau Nahles im Hintergrund hätte wahrscheinlich gerne ein Kinderlied dazu gesungen. Armes Deutschland wenn die wieder mit regieren.

  233. Keine Sorge. Schulz” politische Halbwertzeit ist längst überschritten. Er hat sämtliche Erwartungen enttäuscht und wird entsorgt, sobals feststeht, dass aus der GroKo nichts wird.

  234. Damit dürfte sich die SPD ein Eigentor geschossen haben. Kein Argument = Nazi. So einfach macht es sich die SPD. Bei einem Helmut Schmidt, hätten sie ALLE Beifall geklatscht und zwar aufgrund seines Messerscharfen Geistes. Da hätte NIEMAND ein schlimmes Wort gegen Helmut ergriffen. Und wenn doch, so hätte Schmiddl mit SICHERHEIT auch ein logisches Argument dagegen hervorgebracht. So ändern sich die Zeiten.
    Politiker sind heutzutage eben nur Dummschwätzer aber KEINESWEGS mehr Volksnahe Landesvertreter.
    Ich hoffe das dieses vielen anderen bereits klar ist und das dieses Kartenhaus der SPD endlich zusammenfällt!
    Das der CDU ist eigentlich schon am Boden, nur merkt man es nicht oder will dieses nicht merken…

  235. Nazi ist ein Paschalurteil, was an Dummheit nicht zu überbieten ist. Schulz bleibt besser zu Hause, und richtet keinen Schaden mehr an. Zum kotzen diese Scheißtypen.

  236. OT
    Der Reporter von KICKER mag sich wohl oder übel entschuldigt haben für seinen “ Affenzirkus „..
    Da gibt es aber nichts zu entschuldigen. Das Verhalten von diesem BVB-Spieler ist nichts anderes als eine Affenzirkus.

  237. “ Amerikanerin 15. Januar 2018 at 20:02

    This Schultz guy has the ugliest German accent I ever heard in my life….“

    Weshalb finden Sie den deutschen Akzent überhaupt hässlich? Zu viele Hollywood Filme gesehen?
    Über einen “ hässlichen“amerikanischen Akzent kann man sich eher selten Beklagen, denn Amerikaner sprechen ja kaum Fremdsprachen. Schulzens mangelnde Sprachbegabung ist nun wirklich nichts worüber man sich aufregen sollte und Charisma braucht einer, der vom System ausgewählt wird natürlich nicht. Er muss nur tun was ihm gesagt wird und sein Gesicht hinhalten, wenn ein Watschenmann gebraucht wird. Diese Kriterien erfüllt Schulz hervorragend.

  238. alexandros 15. Januar 2018 at 21:42
    Wahrscheinlich hat er kapiert, das Multikulti Türken-Gangs hervorbringt. Und Konkurrenz unter Rockern schlecht für das eigene kriminelle Geschäft ist.

    Beim Langen geht es ausschließlich ums Geschäft. Mit den Türken ist er aber dicke und die Jugos und Russen haben sich in seinem Revier gebeugt. Sind die Albaner eigentlich noch vor Ort, oder allesamt ohne Adresse verschwunden?

    Es scheint, als hätten seine Prügelboys zunehmend Streß mit den Neueinwanderern aus bekannten Ländern, die mit den Verhältnissen am Steintor nicht vertraut sind. Seine Firma behält natürlich die Oberhand gegen die halben Hähnchen aus dem Orient, aber die vermehrt auftretenden Schellen rufen die Staatsmacht auf den Plan, und genau das will Hanebuth absolut gar nicht! Nur ein ruhiges Amüsierviertel wird gerne besucht. Schlechte Presse ist ein dickes Minus.

    Als er damals mit seinen Truppen das Steintor aufgeräumt hatte, standen Polizei und Politik abseits und wollten von nichts wissen, waren froh, daß einer die Drecksarbeit übernimmt. Auch, als er eine Horde Taschendieb-Zigeuner verprügeln ließ, gab es keinen Aufschrei. Nun ist Hanebuth seit einigen Jahren aber schon in Ungnade gefallen und kann auf das alte Netzwerk zum Verschweigen der Geschehnisse nicht rechnen.

  239. ThomasEausF 16. Januar 2018 at 08:29
    Elvezia 15. Januar 2018 at 23:36
    Heute Abend bei ‚hart aber fair‘ aus dem Munde Altmaier’s gehört: „Wir wollen jedes Jahr 500 000 neue Arbeitsplätze schaffen….“

    Hat der das wirklich gesagt? Er meinte sicher „abschaffen“.

  240. sakarthw14 KORREKTUR

    … ist nichts anderes als ein Affenzirkus.
    Der Reporter hat sich zu unrecht entschuldigt.
    Was soll Aubameanyg mit einem Affen zu tun haben ?. Erschließt sich mir nicht. Sollen wir jetzt auf einmal eine andere Sprache sprechen ?.

    Unsinn, Getue, unnütze Aufregung, ungeordnetes Treiben, ungeordnete Geschäftigkeit, ungeordneter Betrieb und albernes Getue sind die Bedeutungen von Affenzirkus.

    Gerade im Deutschen gibt es eine Menge dieser Ausdrücke, die im ersten Wortteil “ Affe- “ enthalten.
    …Affenliebe
    …Affenschande
    …Affentheater
    …Affentanz
    …Affentempo

    und andere Redewendungen wie dem Affen Zucker geben. Kommt in der deutschen Literatur erstmals bei Theodor Fontane vor.

  241. Fakten 16. Januar 2018 at 10:42

    ThomasEausF 16. Januar 2018 at 08:29
    Elvezia 15. Januar 2018 at 23:36
    Heute Abend bei ‚hart aber fair‘ aus dem Munde Altmaier’s gehört: „Wir wollen jedes Jahr 500 000 neue Arbeitsplätze schaffen….“

    Hat der das wirklich gesagt? Er meinte sicher „abschaffen“.

    Der soll sich seinen Arbeitsplatz sonstwo hinstecken.

    Das ist nicht mehr mein Land. Das ist nicht mehr meine Solidargemeinschaft.

    Dafür will ich nicht mehr arbeiten,

  242. Nazi, Rassist, Rechts = Afd, Pegida, gesunder Menschenverstand, Patriot, anderer Meinung als CDU-SPD-Grüne-Linke-FDP-Merkel-Regime, Sachsen, „Ostdeutsche“, Deutsche generell (speziell mit blonden Haaren und blauen Augen)
    …………………………an die vorher genannten: nicht bös gemeint, wird aber offenbar so gesehen.

  243. Was mich so wundert: Gescheitert in Würselen, abgestellt in Brüssel, reanimiert von Berlusconi, und wie aus dem Nichts plötzlich in der 1. Reihe im Bundestag … was für ein Lauf!

    Dazu noch eine Frage an Herrn Schulz: Während ihrer Zeit in Brüssel hat ein Mensch mit Ihrem Intellekt sicherlich regelmäßig Kontakt nach Molenbeek gehalten, bei einer Luftlinie von 2 km um Ihren Wirkungskreis. Und ausgerechnet Sie muten uns Bürgern Ihre Beglückungsutopien zu? Nur mal so nebenher: Von 61,5 Mio Wahlberechtigten haben 9,5 Mio der SPD ihre Zweitstimme gegeben. Ganz großes Kono…

  244. Fuerst 15. Januar 2018 at 19:00
    …. und DAS in Dortmund, dem roten Dortmund, einer früheren SPD-Stadt. Geil!

    ———
    Da hat doch ein Wessi mal die Blödzeitung weg gelegt und mal aus dem Fenster in die Realität geschaut !

  245. Fakten 16. Januar 2018 at 10:42
    ThomasEausF 16. Januar 2018 at 08:29
    Elvezia 15. Januar 2018 at 23:36
    Heute Abend bei ‚hart aber fair‘ aus dem Munde Altmaier’s gehört: „Wir wollen jedes Jahr 500 000 neue Arbeitsplätze schaffen….“
    Hat der das wirklich gesagt? Er meinte sicher „abschaffen“.
    ——–
    Nein, er hat schaffen gemeint, denn wer soll denn die Millionen Asylanten versorgen, da ist Essen zu kochen, Betten machen, Müll wegräumen, sie vor denn bösen Deutschen zu schützen, allerdings kosten diese Arbeitskräfte nur, erwirtschaften tun sie nichts !

  246. Nun wissen wir es auch noch von vermeintlicher höchster maingestrreamter Stelle:
    Alle die sich nicht linkisch-grün mainstreamen lassen sind NAZIs!

    Ich bin Stolz darauf ein deutscher Natzi des jüdisch-christlichen Abendlandes zu sein!!!

    Ich war ein NAZI!!! – Ich bin ein NAZI!!! – Und ich werde immer ein NAZI bleiben!!!

Comments are closed.