Print Friendly, PDF & Email

Von MAX THOMA | „Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern“ – so der prophetische Forecast von CDU-Innenminister Thomas de Malheur zu weiteren vier Jahren unkontrolliertem Killermaschinen-Import durch die Islam-ergebene „GroKo“ von CDU, CSU und SPD – 87 Prozent der deutschen Wähler haben sich zumindest für das wahnsinnige Umvolkungs-Weiter-so entschieden.

In einer idyllischen Asylbewerberunterkunft in Dorfen bei München ist der Polizei am Mittwoch ein „Dicker Fisch“ ins Netz gegangen. Dem multikriminellen Nigerianer Amaechi Fred O. wird die „Mitgliedschaft in der Terrormiliz Boko Haram“ vorgeworfen. Verfolgt man afrikanische Medien oder sogar die „Jerusalem Post“, so kann man feststellen, dass es sich bei dem Merkel-Gast nicht nur um ein handelsübliches Mitglied der ISIS-nahen Boko Haram handelt, sondern um einen „Kingpin“ – einen Hauptfunktionär und Drahtzieher der radikal-islamischen Terrorgruppe.

Amaechi Fred aus Dorfen – Mehrfach-Mörder, Geiselnehmer, Brandstifter und Funktionär

Der bayerische Asylbewerber gab laut Generalbundesanwalt Peter Frank an, im Jahr 2013 an vier Angriffen gegen die Zivilbevölkerung in Nigeria beteiligt gewesen zu sein, unter anderem auf zwei Schulen. Dabei soll er Kinder und Erwachsene getötet, Mädchen als Geiseln genommen und eine Kirche niedergebrannt haben. Zur Belohnung für die Taten wurde der 27-jährige Amaechi Fred als Flüchtling in Oberbayern aufgenommen und gut „integriert“. Gegen den unkontrolliert eingereisten Merkel-Zombie erließ am Samstag sogar der Ermittlungsrichter des Bundesgerichtshofs Haftbefehl – es handelt sich laut Bundesanwaltschaft um die erste Festnahme eines Boko-Haram-Mitglieds in Deutschland.

Gewalt gegen Christen – mehr als 20.000 Tote durch Boko Haram

„Boko Haram“ will in Nigeria einen Islamischen Gottesstaat errichten, der auf Scharia-Recht beruht. Auf ihr Konto gehen zahlreiche Anschläge und Gräueltaten gegen die christliche Zivilbevölkerung. Die radikalislamische Terrorgruppe will auch die nigerianische Regierung stürzen und versucht dies durch gezielte Tötungen, Geiselnahmen und Entführungen zu erreichen. Der Terror richte sich systematisch gegen Repräsentanten des nigerianischen Staates und gegen die Zivilbevölkerung. Wirtschaftlich gesehen zählt Nigeria mit seinen rund 200 Millionen (!) Einwohnern  aufgrund seiner Rohstoffvorkommen derzeit sogar zu den erfolgreichsten „Tigerstaaten“ Afrikas.

Internationales Aufsehen erregte Boko Haram 2014 mit der Entführung von mehr als 200 Schülerinnen aus der Ortschaft Chibok. Laut nigerianischer Armee wurde der Norden des Landes, den Boko Haram zeitweise kontrolliert hatte, mittlerweile größtenteils zurückerobert. Die radikalen Moslems terrorisieren allerdings auch das benachbarte Kamerun und Niger sowie die gesamte Region um den Tschadsee. Durch den „haramen Terror“ sind seit 2007 mindestens 20.000 Menschen getötet worden, zwei Millionen Menschen wurden aus Nordnigeria vertrieben – praktisch ein Hundertstel der Bevölkerung.

Urlaub auf dem Bauernhof – Killerbestien in Oberbayern

Die bekannte ehemalige Ausflugsgaststätte Stiller in Dorfen-Lindum bei München wurde mit Steuergeldern in Millionenhöhe für rund 100 „Geflüchtete“ nach modernsten Vorgaben umgebaut. Auf über 1.600 Quadratmetern Wohnfläche stehen den „traumatisierten Schutzsuchenden“ nun lichtdurchflutete Speiseräume zur Verfügung – den erholungssuchenden Münchnern früher bekannt als „Herrgottswinkel“ oder „Hochzeitsstubn“. Die Räume erinnern immer noch mehr an eine gastliche Bauernstube als an eine Flüchtlingsunterkunft. Elemente wie Deckenverzierungen, die die Atmosphäre der Gaststätte prägten, wurden denkmalgerecht weitgehend erhalten und für die neuen Gäste restauriert. Auch die Fassaden wurden für die neuen Bürger aus Afrika komplett neu durch beauftragte Handwerksunternehmen mit Biofarbe gestrichen – denn für die neuen lebensfrohen Umvolkungs-Gäste spielen Kosten mit Sicherheit keine Rolle.

Ausrichtung nach Mekka – Islamische Gebetsräume im „Herrgottswinkel“

So hat auch jede neu renovierte Wohneinheit eine eigene neue Küche und ein eigenes neues Bad. Darüber hinaus befinden sich im Keller weitere Duschräume, ein Raum für Waschmaschinen und Trockner, ein Verwaltungs- und Schulungsraum sowie das Hausmeisterbüro – dieser ist im Zuge des Facility Managements mit seinem deutschen Team zuständig für die Reinigung und die Gartenpflege des riesigen Park-Areals. Außerdem wurde nicht vergessen, zwei neue Gebetsräume präzise in Richtung Mekka auszurichten.

„Fluchtwegpläne“ für Geflüchtete – falls der Generalbundesanwalt hereinschneit …

Für die Geflüchteten wurden extra „Fluchttreppen und Fluchttüren“ errichtet – dies war für die Münchner Ausflugsgäste bislang nicht der Fall. Vorsorglich wurden feuerhemmende Fenster und neue Türen eingebaut, falls einmal „die Nutella ausgehen sollte“. Es gibt jetzt auch mehrsprachige (!) „Fluchtwegepläne“ und eine aufgeschaltete Brandmeldeanlage. Ferner wurde eine neue Feuerwehrzufahrt angelegt und eine Löschwasserentnahmestelle, die aufgestaut werden kann. Es gab zwar noch einen Hydranten in Lindum, den die Feuerwehr ebenfalls nutzen könnte, aber dessen Kapazität allein war nicht für ausreichend empfunden worden.

Den künftigen Gästen der „GroKo Haram“ stehen für die effektive Koordination des Massenmordes am Tschadsee in jedem Raum Multimedia-Steckdosen zur Verfügung, auf dem Dach wurden Satellitenschüsseln angebracht für die Fernsehunterhaltung auf 300 arabischen und afrikanischen Kanälen. Insbesondere für die bekannten „Familien mit Kindern“ ist die Lage nahezu ideal: Das ehemalige Gasthaus befindet sich „in einer parkähnlichen Lage“ – darin wurde extra ein neuer Kinderspielplatz für die Drahtzieher des nigerianischen Bürgerkriegs errichtet, wie auch der islam-ergebene „Münchner Merkur“ vom vorbildlichen bayerisch-afrikanischen Integrationsbauernhof schwärmt.

Zudem wurde der Bau eines Geh- und Radweges nach Dorfen angeregt und wird auch sukzessive für die bessere Anbindung der bayerischen Boko-Haram-Einsatzzentrale umgesetzt. Fast zuviel des Guten, denn die haramen Gäste des Steuerzahlers sind schließlich berechtigt, sich kostenlose Taxis für Einkäufe, Sozialamtsbesuche und die mühevollen Anwalts- und Arztbesuche zu bestellen, dies kann schon einmal 300-400 Euro Steuergeld pro Fahrt „verschlingen“.

Allerdings könne die Idylle ab September 2019 vom Lärm beeinträchtigt werden: Dann soll die etwas weiter nördlich gelegene Autobahn A 94 für den Verkehr freigegeben werden – Lärmschutzbaumaßnahmen wurden für die Traumatisierten eingeleitet. Jedoch klagen seit über 25 Jahren GRÜNE und BUND gegen die Autobahn und werden mit Hinweis auf die friedlichen Asylsuchenden aus Afrika auch hier wieder erster Sieger bleiben – die durch den Schwerverkehr nach Österreich überbelastete B12 trägt den traurigen Spitznamen „Todeshighway nach Niederbayern“ nicht ganz umsonst.

Die Süddeutsche Zeitung freut sich jedoch „diebisch“ über die erste Boko-Haram-Einsatzzentrale auf deutschem Boden:

Lindum dürfte jedoch die schönste und familienfreundlichste Unterkunft weit und breit sein. Die kleinteilige Erschließung ermöglicht auch ein gemeinsames Zusammenleben verschiedener Kulturen und insbesondere vom Krieg traumatisierte Menschen können in Lindum wieder zur Ruhe kommen.

Nigeria kommt nach Oberbayern

Es war diese Woche zwar der erste GroKo-Haram-Einsatz auf deutschem Boden, aber beileibe dürfte es nicht der Letzte sein. In dem ebenfalls idyllischen 2.000-Einwohner-Dörfchen Oberstimm bei Pfaffenhofen wurden nach den Bundestagswahlen 700 hauptsächlich nigerianische Asylbewerber untergebracht. Diese neuen Goldstücke für Oberbayern gaben vor zwei Monaten bereits eine kleine Kostprobe ihres Könnens: Bei der Auszahlung ihres wohl verdienten „Taschengeldes“ stürmten über 100 Merkel-Zombies die Außenstelle des Landratsamts Pfaffenhofen und hinterließen Gewalt, Verwüstung, Todesangst und mehrere Verletzte.

Sie fühlen sich schon wie zuhause.

Welcome to Germany, Boko Haram!

108 KOMMENTARE

  1. Wird sowieso wieder freigelassen. Er ist ja schliesslich auf Einladung der Kanzlerin hier.

  2. Angela Merkel CDU und SPD holen mit ihrer Politik der offenen Grenzen den Abschaum der Menschheit in unser Land

    Mittlerweile müsste man eigentlich, jeden Politiker der sich angesichts der herrschenden Sicherheitslage noch für offene Grenzen ausspricht, als Landesverräter bezeichnen!

  3. OT:
    Til Schweiger (!):

    „Ein übelstes Dreckspack“, sagt er wütend über den Mann. „Als Erwachsener einem 15-jährigen Mädchen solche Nachrichten zu schrieben, sollte meiner Meinung nach strafrechtlich verfolgt werden.“

    https://www.express.de/news/promi-und-show/-uebelstes-dreckspack–tochter-emma-wurde-belaestigt–til-schweiger-platzt-der-kragen-29571252?google_editors_picks=true

    Es geht aber nicht um Kika, Teil der Öffentlich-Rechtlichen, von denen Schweiger selbst das vorher erzwungene Geld erhält.

  4. Und weil die alle nun mal da sind, gibt es einen warmen Geldregen

    Bündnis für Brandenburg
    1,5 Millionen Euro für Integration von Flüchtlingen

    Für Projekte zur Integration von Flüchtlingen und gegen Fremdenfeindlichkeit stellt das Land dem Bündnis für Brandenburg 2018 rund 1,5 Millionen Euro zur Verfügung. Seit Jahresbeginn sind bereits 242.500 Euro bewilligt worden.

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/1-5-Millionen-Euro-fuer-Integration-von-Fluechtlingen

  5. „Er wird Bewährung erhalten!!! Da bin ich mir zu 100 % sicher. Erst vor ein paar Wochen wurde die Verhandlung im Hochsicherheitstrakt Stuttgart-Stammheim vorzeitig beendet, da man sich hinter den Kulissen mit dem ISIS-Mörder auf Bewährung geeinigt hat.

  6. Die Flutung Deutschlands mit Mördern, Kinderschändern, Vergewaltigern und sonstigem Abschaum aus der Dritten Welt – ungeprüft! – ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit. Ein Völkermord, ein Genozid und zwar im buchstäblichen Sinne.

    Und gegen monströse Verbrechen kommt man nicht mit dem Gesetzbuch in der linken und der Bibel in der rechten Hand an.

    Dagegen hilft kein Vertrauen auf die Justiz oder „die da oben“ oder Nächstenliebe und auch nicht die andere Arschbacke hinhalten.

    Bin gespannt, wann das endlich genug Salonpatrioten schnallen, dass moralisch makellos und den Buchstaben des Rechtsstaates (das ist derselbe, der das Land mit dem Abschaum flutet) brav folgend, diesem organisierten Verbrechen nicht beizukommen ist…

  7. Was für ein Affenzirkus!
    Wir lassen wilde zweibeinige Bestien in unser Land !

    Warum schickt man diese afrikanischen Urwaldprimaten nicht sofort zurück
    und liefert sie der jeweiligen amtierenden Regierung aus.

    Was geht es uns an, was dann da mit ihnen geschieht.

  8. Herzlichen Glückwunsch zur Wortschöpfung:

    GroKo Haram – köstlich!

    Schurkel- Regierung war auch gut!

  9. ICH ERGÄNZE MAL:

    …sowie das Hausmeisterbüro – DER HAUSMEISTER ist im Zuge des Facility Managements mit seinem deutschen Team zuständig für die Reinigung und die Gartenpflege des riesigen Park-Areals, DENN DAS KANN MAN DEN GOLDSTÜCKEN AUS ISLAMIEN & SCHWARZAFRIKA NICHT ZUMUTEN. SIE WÄREN EH ZU BLÖD & FAUL DAFÜR.

    Außerdem wurde nicht vergessen, zwei neue Gebetsräume präzise in Richtung Mekka auszurichten.
    EINEN FÜR MUSELMÄNNER, EINEN FÜR MUSELWEIBER. ODER?

  10. https://www.welt.de/regionales/rheinland-pfalz-saarland/article172941186/Einen-Monat-nach-Mias-Tod-Hunderte-demonstrieren-in-Kandel.html#Comments

    Kommentar Michael N.
    vor 2 Stunden

    Generell finde ich es nicht gut, wenn solche Tragödien stark politisiert werden um die eigene Meinung unter das Volk zu bringen. Wobei das Thema «Sicherheit für uns und unsere Kinder» zumindest etwas mit der Tat zu tun hat. Schließlich lag gegen den mutmaßlichen Mörder bereits eine Anzeige wegen Bedrohung vor. Wie allerdings das Thema «Aufstehen gegen Rassismus» mit dem Mord an dem jungen Mädchen zusammenhängt, erschließt sich mir nicht ganz.

  11. Was machen eigentlich die Pläne Till Schweigers vom Flüchtlingsheim?

    Belästigungen bei Instagram werden bald die geringsten Probleme für Tochter Emma (15) sein.
    Da warten schon viele 17jährige.

  12. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch

    Grüner Abschaum hat daran Schuld. Nur wegen solchen kommt es zum Staatsversagen.

  13. https://www.tz.de/welt/nach-tod-von-mia-1000-menschen-demonstrieren-in-kandel-zr-9565294.html

    An der Demo am Sonntagnachmittag nahmen laut Polizei bis zu 1000 Menschen teil. Nach Angaben der Kreisverwaltung Germersheim hatten die Organisatoren nur mit 150 bis 200 Teilnehmern gerechnet. Die Polizei war mit mehreren Hundertschaften vor Ort, um die Demonstration zu sichern.

    Zeitgleich Demo gegen Rassismus

    Zeitgleich veranstaltete ein Aktionsbündnis namens „Aufstehen gegen Rassismus“ eine Demonstration auf dem Marktplatz des südpfälzischen Ortes. Polizeiangaben zufolge nahmen daran etwa 150 Menschen teil. Mit Trillerpfeifen versuchten sie, die Kundgebung auf der anderen Seite des Platzes zu stören. Auseinandersetzungen habe es aber nicht gegeben, teilte die Polizei mit.
    ….
    Lückenpresse, … nicht mal erwähnt, dass der Bürgermeister bei der SAntifa gegen diese Bürgerdemo gegen Gewalt demonstriert hat…tja, was hat eine staatliche Antirassismusgegendemo gegen eine Antigewaltdemo zu suchen???

  14. kleinemarie 28. Januar 2018 at 18:40

    https://twitter.com/AA_Kultur/status/957545724996136960
    Unfassbar, schaut selber

    Dürfte heute abend bei Groko-GröFaZ-Suffleuse Anne Will ähnlich verlaufen:

    heute · So, 28. Jan · 21:45-22:45 · Das Erste (ARD)
    Anne Will

    Holocaust-Gedenken – – wie antisemitisch ist Deutschland heute?

    In diesen Tagen wird in Deutschland der Opfer des Nationalsozialismus gedacht. Bei „Anne Will“ berichtet die 93-jährige Holocaust-Überlebende Esther Bejarano, was in Auschwitz geschah und wie sie das Grauen überleben konnte. Was bedeuten ihr die Gedenkfeierlichkeiten und wie bewertet sie die aktuelle Diskussion über Antisemitismus in Deutschland? Entsteht durch Zuwanderung ein neuer Antisemitismus? Und haben die Deutschen aus der Geschichte gelernt?

    Zu Gast bei Anne Will:
    Esther Bejarano, Künstlerin und Auschwitz-Überlebende
    Monika Grütters (CDU), Staatsministerin für Kultur und Medien
    Sawsan Chebli (SPD), Berlins Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales Wenzel Michalski, Direktor Human Rights Watch Deutschland, Michalskis Sohn wurde antisemitisch angegriffen
    Julius H. Schoeps, Historiker und Politikwissenschaftler

    Man wird der Debatte schon den richtigen Schwung verleihen.

  15. @ Jens Eits 28. Januar 2018 at 18:37

    Gönne ich dem Vermieter Epple von ganzem Herzen.
    Die hilfsbereiten Gutmenschen sind schuld, daß
    🙁 Merkelowa die Umvolkung durchziehen kann.

  16. Merkel hat unkontrolliert ganze Kuffnuckenmassen ins Land gelockt, ohne deren Identität zu kennen.
    Wir wissen nicht, wieviele von denen Terroristen, Mörder und andere Kriminelle sind.
    So und nicht anders sieht das Konzept der GroKo zur inneren Sicherheit aus!

  17. @ sophie 81 28. Januar 2018 at 18:37

    Was machen eigentlich die Pläne Till Schweigers vom Flüchtlingsheim?

    Das war doch alles nur billige Propaganda für ihn, um seinen Namen vor breiter Öffentlichkeit in Erinnerung zu rufen. Filmemäßig scheint’s nicht mehr gut zu laufen. Schweiger ist doch die Luftnummer schlechthin. Und die aufgebauschte Instagram-Geschichte mit seiner Tochter ist ein schlechter Witz.

  18. Sehe mir gerade einmal wieder GRIP-Automagazin-RTLII an.
    Seit über 1,5 Stunden sehe ich nur ausländische Autohändler.
    Muss wohl eine Einzelfallsendung an…

  19. johann 28. Januar 2018 at 18:53
    Hier auch wieder eine Verbuntungsgeschichte:(…)
    (Fett von mir)

    Sehr schöne neue Wortschöpfung. 😀
    Ist „Paula“ denn schon geburkt?

    (Mehr kann ich zu dieser ekligen Geschichte nicht kommentieren, denn bei K-Club-Ton & -Bild versteht PI keinen Spaß. Und ich will nicht noch einmal rausfliegen. ;-)) )

  20. Heute sitzt dieses Chebli-Mädel bei Anne Will, Thema Antisemitismus, und jetzt können wir Wetten abschließen: Wird sie nach den judenfeindlichen Palästinenser-Demos („Tod, Tod Israel“) befragt oder wird sie nicht befragt? Und wenn nicht: Was hat sie dann bei Anne Will zu suchen? Sie habe letztes Jahr den „Berliner Arbeitskreis gegen Antisemitismus“, gegründet, erfahren wir von der ARD – was davon zu halten ist (ein Treffen bisher!), erfahren wir bei der „Welt“:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171531993/Wir-nehmen-das-mit-Kopfschuetteln-zur-Kenntnis.html

  21. Für unsere Fachkräfte ist das Beste gerade gut genug. Schließlich sind es ja unsere zukünftigen Erhalter des Sozialsystems und brave Steuerzahler.

  22. Sollte es in diesem Land einmal ein Systemwechsel geben, wird die Abrechnung mit denen, welche für diese jetzt hier herrschenden Verhältnisse verantwortlich sind – G N A D E N L O S !!!

  23. Letztes Jahr (erzählte mir ein Bekannter aus dem Dorf (Ausländerbehörde) kamen um die 20 Somalier in ein Haus. Am ersten Wochenende rückte die Feuerwehr 4 (in Worten VIER) mal aus…offenes Feuer im Haus…die Brandmelder schlugen Alarm. Die Duschräume mußten nach kurzer Zeit renoviert werden….die Duschen wurden mit der Toilette verwechselt. Dann wurden die Somalier in ein anderes Haus umgesiedelt….dort gab es Palaver…kein kostenfreies WLAN.

    Wie mag das Haus in Bayern jetzt wohl innen aussehen?

    Warum kann es kein einfaches Containerhaus sein? Was meinen Sie, was die Nigerianer den Leuten zuhause erzählen? Warum überhaupt wird so ein wundervolles Anwesen plus Extrakosten Nichtzahlern zur Verfügung gestellt?

    Da kann man nur einen Hals fahren…on top dann noch ein Schwerstkrimineller der jetzt den besten Knast der Welt erlebt…..wieder zig-zehntausende (Minimum) an Zusatzkosten.

  24. Ich darf folgend zeigen, wie kriminell die Machenschaften der TV-Sender sind. Hier ARD! Mit solchen Tricks verarschen diese kriminellen Banden 80 Mio Menschen. Ideal wäre ein kompletter Komplott aller Zahler von GEZ!!! Wann wehren sie die Bürger??
    ___________________________________________________________________
    BERICHT ÜBER DAVOS-REDE
    „Tagesschau“ machte Buh-Rufe gegen Trump lauter

    (ais BILD)
    Ich persönlich habe keinerlei Buh-Rufe gehört!!!

  25. Auf DDR2 „Berlin direkt“ gibt es gerade mal wieder einen Anti-AfD-Hetz-Beitrag gege den selbstKarl-Eduard von Schnitzler die Mutter Theresa war.

    Jetzt Gauland im Interview – der ZDF-Fritze hat vermutlich wieder 2 kg Zitronen vor dem Interview gefressen

  26. johann 28. Januar 2018 at 18:53
    Hier auch wieder eine Verbuntungsgeschichte:

    Bayern: Eine neue deutsche Kleinfamilie
    Im Kirchenasyl verlieben sich ein Gambier und eine Deutsche. Sie wird schwanger, er zum Vollzeitvater. Doch da gab es etwas, das er ihr nicht erzählt hatte.
    Von Elisabeth Kagermeier, Berchtesgaden (…)

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2018-01/bayern-fluechtling-gambia-beziehung-deutsche-kind-rassismus?page=4#comments

    „Lea kannte Fabakary vom Trommelkurs, Motto: Wir können nicht miteinander reden, aber trommeln.“

    „Fabakary möchte seinem Sohn gerne seinen muslimischen Glauben näher bringen“

    „Auch mit seiner Familie in Gambia will Fabakary jetzt vieles aufarbeiten, gerade war er zum ersten Mal seit vier Jahren wieder in seinem Heimatort.“

    Ein echter islamisierender Schmarotzer und Scheinflüchtling. Wie ekelhaft das alles.

  27. DDR 2 – Bericht aus Berlin

    Der Moderator (keine Ahnung wie der heisst) verhört gerade im Scotland-Yard-Stil Alexander Gauland, der gute Miene zum bösen Spiel macht.

  28. Wie sollten die anderen Parteien im Bundestag mit der AfD umgehen?

    Sie haben eine ganz klare Meinung.

    Wie sehen es Ihre Freunde?

    78% für: Ganz normal, die AfD sollte als politischer Partner betrachtet werden
    8% für: nichts
    14% für: Ignorieren, blockieren, abgrenzen – keine Kooperation mit der AfD!

    159.719 User haben abgestimmt
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172934056/AfD-Bjoern-Hoecke-will-Verbot-des-Islam-in-der-Tuerkei.html
    —————–
    Das ist sicher NICHT das erhoffte Ergebnis des Autors.

  29. OT
    Aktuell im ZDf ein „Interview“ mit Gauland.
    Der Interviewer (ich glaube er heißt Thomas Walde) wirkt schon alleine vom Aussehen wie ein absolutes A… .
    Linke Hetze, mehr können die GEZ-A… nicht.

  30. @ VivaEspaña 28. Januar 2018 at 19:18
    Der ZDF-Typ ist ein absolutes A…
    Der würde in jeder Diktatur als Großinquisitor groß rauskommen.

  31. Im jaulenden Gleichklang mit Assogranten:

    „Alle hierbleiben!“ ALLE! Und nochmehr komme!

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172926781/Familiennachzug-Ich-bin-gekommen-wie-so-viele-illegal.html

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article172934015/Ausreisepflichtige-Migranten-Zahl-der-Abschiebungen-2017-deutlich-gesunken.html

    *https://www.welt.de/politik/deutschland/live172735826/CSU-deutet-Entgegenkommen-beim-Familiennachzug-an-Live-Ticker-zu-GroKo-Verhandlungen.html

    „Familiennachzug“ = Kettenmigration.Wäre ich nicht schon längst aus der Wakademia raus, könnte ich eine ganz wertneutrale, über- bis interkulturelle Diss anbieten:

    „Zeit der islamischen Masseninvasion: Wie Hass ensteht. Ein qualitativ-ideologischer Vergleich zwischen Saudi Arabien und Deutschland mit Schwerpunkt auf der islamischen Flüchtlingskrise und dem Verhalten islamischer und westlicher Staaten.“

  32. Gauland wird auf DDR2 von einem Moderator namens Wald im aggressivsten Scotland-Yard-Stil verhört. Mit Verlaub gesagt: ich hab im ÖR ja schon vieles gesehen. Aber diese Nummer ist schon einzigartig. Gauland behält die Nerven. Ich weiss nicht, ob jeder Politiker bei solchen aggressiven Beleidigungen und diesem Verhör-Interview-Stil ruhig bleiben würde.

    Und jetzt eine orgiastische Lobeshymne auf Habeck und die Grünen

  33. GroKo Haram – it’s chic to be a pig
    GroKo Haram – it’s chic to be a pig
    a really awful big big pig

    der aktuelle Faschingshit 2018
    nur lachen will keiner so recht

  34. OT

    POLITKORREKTER NACHWUCHS:
    Von der Kreispolizeibehörde Gütersloh wurde Polizeikommissar Dennis Eilhoff für seine Ausarbeitung zum Thema „Gefühlte (Un)Sicherheit – Zum Sicherheitsgefühl deutscher Fußballfans“ prämiert.

    Polizei Gütersloh
    POL-GT: Absolventen für hervorragende Thesisarbeiten geehrt
    26.01.2018 – 13:20

    Gütersloh (ots) – Düsseldorf / Kreis Gütersloh – Für ihre herausragenden Thesisarbeiten wurden 15 Absolventinnen und Absolventen der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung Nordrhein-Westfalen (FHöV NRW) prämiert.

    Im Rahmen einer Feierstunde im Ministerium des Innern NRW wurden sie am 22. Januar 2018 in Düsseldorf im Beisein von Herbert Reul MdL, Minister des Innern des Landes Nordrhein-Westfalen, für ihre Studienabschlüsse geehrt. „Es ist für den öffentlichen Dienst und auch für die Polizei eine Riesenauszeichnung, auch sich selber ein Stück beweisen zu können, dass wir hochqualifizierte Leute haben, die bei uns ausgebildet werden“, betonte Reul in seiner Begrüßungsrede.

    Die Absolventinnen und Absolventen freuten sich gemeinsam mit etwa 140 Vorgesetzten, Laudatorinnen und Laudatoren, Kolleginnen und Kollegen sowie Angehörigen über die besondere Ehrung. Insgesamt wurden acht Arbeiten aus dem Fachbereich Polizei und sieben aus dem Fachbereich Allgemeine Verwaltung/Rentenversicherung ausgezeichnet.

    Die ++Themenvielfalt der prämierten Abschlussarbeiten reichte von der Kastration bei Sexualverbrechen über ++die Integration von Flüchtlingen in den Arbeitsmarkt++ bis hin zur forensischen Blutspurenanalyse…
    MIT FOTO
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3850785

  35. VivaEspaña 28. Januar 2018 at 19:18

    Gauland auf DDR 2 jetzt (Berlin direkt)

    ———————————–
    Dieser Walde ist ein A….l….
    Jetzt die Gröönen. Wetten, da wird ein anderer Ton angeschlagen.

  36. johann 28. Januar 2018 at 18:53
    Hier auch wieder eine Verbuntungsgeschichte:
    Bayern: Eine neue deutsche Kleinfamilie
    Im Kirchenasyl verlieben sich ein Gambier und eine Deutsche. Sie wird schwanger, er zum Vollzeitvater. Doch da gab es etwas, das er ihr nicht erzählt hatte.
    Von Elisabeth Kagermeier, Berchtesgaden (…)

    http://www.zeit.de/gesellschaft/2018-01/bayern-fluechtling-gambia-beziehung-deutsche-kind-rassismus?page=4#comments
    ===============
    …hat doch auch was rührendes, oder? …wenn da nicht die bösen weißen Menschen wären…

  37. Cendrillon 28. Januar 2018 at 19:21
    Ich weiss nicht, ob jeder Politiker bei solchen aggressiven Beleidigungen und diesem Verhör-Interview-Stil ruhig bleiben würde.
    ————————————
    Das hätte sich dieser Trottel mal beim Franz Josef erlauben sollen. Der hätte keinen Fuß mehr auf den Boden gebracht

  38. @ fiskegrateng 28. Januar 2018 at 19:15

    Was hat der Gambier denn verschwiegen? Daß er in Gambia
    schon eine Negerfrau hat? Ich kenne so einen ähnl. Fall…

  39. „Hauptfunktionär und Drahtzieher“

    Also ich sehe da ein großes Talent mit multiplen Schlüsselqualifikationen für den flexiblen Einsatz.
    So zum Beispiel als Regierungssprecher.

    PS: „GroKo Haram“, sehr geil!

  40. Cendrillon
    28. Januar 2018 at 19:21
    Gauland wird auf DDR2 von einem Moderator namens Walde im aggressivsten Scotland-Yard-Stil verhört. Mit Verlaub gesagt: ich hab im ÖR ja schon vieles gesehen. Aber diese Nummer ist schon einzigartig.
    ++++

    Im Westen nichts Neues!
    Jeder weiß, dass die GEZ-Zwangsgebührensender Propagandaorgane der linksgrün versifften Bundesregierung sind.
    Wenn der Walde sich anders im Interview verhalten würde, nähme der Intendant ihn sofort weg vom Kanal.

    Eine Schweineregierung ist halt auf Schweinejournalisten angewiesen!

  41. Viper 28. Januar 2018 at 19:23

    Dieser Walde ist ein A….l….
    Jetzt die Gröönen. Wetten, da wird ein anderer Ton angeschlagen.

    Man kann hier nur noch unausgesetzt spei(b)ein.
    Ist das so richtig?
    Sprachlich und so?
    (siehe auch mein Komm. at 19:04)

    😉

  42. nochmal verbessert:

    GroKo Haram – it’s chic to be a pig
    GroKo Haram – it’s chic to be a pig
    a really awful biggy biggy pig

    der aktuelle Faschingshit 2018
    nur lachen will keiner so recht

  43. Cendrillon 28. Januar 2018 at 19:21
    Gauland wird auf DDR2 von einem Moderator namens Wald im aggressivsten Scotland-Yard-Stil verhört. Mit Verlaub gesagt: ich hab im ÖR ja schon vieles gesehen. Aber diese Nummer ist schon einzigartig. Gauland behält die Nerven. Ich weiss nicht, ob jeder Politiker bei solchen aggressiven Beleidigungen und diesem Verhör-Interview-Stil ruhig bleiben würde.
    Und jetzt eine orgiastische Lobeshymne auf Habeck und die Grünen

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Normalerweise wurden diese Interviews mit Walde bisher immer aufgezeichnet, so das die interviewten Funktionäre anderer Parteien kritische Aussagen eventuell vor der Sendung korrigieren können.
    Diesmal zog Walde den Gauland live vor die Kamera und spielte Inquisition. Gauland behielt die Nerven, starke Vorstellung von Gauland in dieser extremen Drucksituation.
    Lohnt sich, in der Mediathek nochmal anzuschauen.

  44. Was hat den der B. Höcke jetzt wirklich zu den 3 M gesagt?
    Die Medien treiben ja mal wieder ne Sau durchs Dorf und da würde mich der Originaltext einmal interessieren und kein aus dem Zusammenhang gerissenes Zitat.

  45. Söder wird am Abend des 14. Oktobers ganz schön belämmert aus der Wäsche schauen und entgeistert fragen:

    „Jo mei, is den heit scho Foasching, äh Aorschermittwuch?“

    Diesmal lassen wir uns von seinen Verkleidungs- und Verstellungskünsten nicht täuschen und reißen ihm die Maske vom Gesicht.

  46. Wenn man den Sachverhalt liest, drängen sich Fragen förmlich auf:
    Sind diese Leute auf Kur in der Bayrischen Idylle?
    Wieso können sie ihre Unterkunft nicht selber sauber machen? Otto Normalbürger bekommt auch keine steuerfinanzierte Reiningung seiner Behausung
    Dann heimatsprachliches Fernsehen über Satellitenanlage? Kein Wunder, den Leuten tun sich schwer, Deutsch zu lernen. Bei ihnen muss ja zwanfsläufig der Eindruck entstehen, hier gibt es alles gratis ohne Gegenleistung.
    Wenn hier solche Zustände herrschen, kann man an dem Irrsinn verzweifeln, denn dieser Personenkreis bekommt den Hintern nachgetragen. Einfach unfassbar.

  47. VivaEspaña 28. Januar 2018 at 19:39

    Johannisbeersorbet 28. Januar 2018 at 19:34

    Söder (…)

    Söder? Der M*uselmanenversteher?

    Guggsdu:
    https://www.youtube.com/watch?v=Y95xv6b_plQ

    Der Faschings-Söder soll jetzt die Rolle des „konservativen Beschützers des kleinen Mannes und der traditionellen Werte“ spielen.

    Wer auf diese Show hereinfällt zieht sich die Lederhose mit der Kneifzange an. Söder soll besorgte Konservative, die auch an die Zukunft ihrer Kinder und Enkel denken einlullen und ruhigstellen, damit sie nicht die einzige Alternative zum Kartellparteienblock die es gibt wählen.

    Aber mich und alle die ich kenne kann der Faschings-Söder nicht ausschmieren, egal wie raffiniert er sich verkleidet.

  48. Fed-up 19:50
    „Wenn man den Sachverhalt liest,
    drängen sich Fragen förmlich auf:“

    Mir sich eine ANTWORT auf:
    Deutsche anno 2018 sind Idioten.

  49. Fed-up 19:50
    „Wenn man den Sachverhalt liest,
    drängen sich Fragen förmlich auf:“

    Mir drängt sich eine ANTWORT auf:
    Deutsche anno 2018 sind Idioten.

  50. @ Johannisbeersorbet 28. Januar 2018 at 19:34
    Aber ich halte den Söder für schlau.
    Bis Oktober ist noch lange. Kann sein, dass er ein paar Wochen vor der Wahl ein Kaninchen aus dem Hut zaubert, und die Wähler darauf reinfallen. Leider.

  51. Dieser Walde wirkt schon vom Gesichtsausdruck so als würde er seinem Gegenüber frontal ins Gesicht springen wollen. Der könnte auch als Bereicherer durchgehen.

  52. NieWieder
    28. Januar 2018 at 20:09
    Dieser Walde wirkt schon vom Gesichtsausdruck so als würde er seinem Gegenüber frontal ins Gesicht springen wollen. Der könnte auch als Bereicherer durchgehen.
    ++++

    Walde ist vermutlich ein weißer Neger!

  53. NieWieder 28. Januar 2018 at 20:08

    @ Johannisbeersorbet 28. Januar 2018 at 19:34
    Aber ich halte den Söder für schlau.
    Bis Oktober ist noch lange. Kann sein, dass er ein paar Wochen vor der Wahl ein Kaninchen aus dem Hut zaubert, und die Wähler darauf reinfallen. Leider.

    Söder ist eng mit den anderen Kartellparteien verbandelt und ein enger Freund von Frau Roth. Wenn die ganzen Altparteifunktionäre gemeinsam entspannt Fasching feiern, während die Lage im Land immer unangenehmer wird, sieht man doch genau was los ist. Das GEZ-Staatsfernsehen überträgt doch für teuer Geld die Altparteien-Sausen bundesweit.

    Bei solchen Bildern einträchtig versammelt Block-Funktionäre, die schauhalber ein wenig publicitywirksame Gaudi machen lassen und vereint über die AfD herziehen muß doch selbst der senilste Rentner nachdenklich werden.

    Ich glaube, daß immer weniger Leute auf seine Verkleidungs- und Verstellungskünste hereinfallen und daß die CSU im Oktober einen gewaltigen Aschermittwoch erlebt.

  54. jetzt darf man 20 jahre vollpension bezahlen

    vielleicht auch mehr und das ist nur ein bruchteil der rechnung

  55. „87 Prozent der deutschen Wähler haben sich zumindest für das wahnsinnige Umvolkungs-Weiter-so entschieden“

    Propaganda und das Geld der Herren im Hintergrund machts.
    Das klappt besonders gut in Deutschland.
    Die glauben, was in Radio, TV und Zeitungen steht besonder leicht.

    Adolf Hitler wurde auch nicht anders aufgebaut

  56. Jens Eits 28. Januar 2018 at 18:37

    Flüchtlinge kommen Vermieter teuer zu stehen
    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.unterkirnach-fluechtlinge-kommen-vermieter-teuer-zu-stehen.3933e8b5-443e-4a2a-8d4e-41f66d5ea49f.html
    ——————————————————————————————————————————
    Und allen dämlichen Gutmenschensprüchen zum Trotz:
    Schadenfreude ist doch die schönste Freude!!!
    🙂 🙂 🙂

  57. wat denn – wat denn konnte der Neger noch nicht ausreisen. Eskortiert von der Polizei, wie der Iranische Todes Richter. In diesem Staat wird nur das eigene Volk bekämpft!

  58. Engelsgleiche
    28. Januar 2018 at 21:20
    Jens Eits 28. Januar 2018 at 18:37

    Flüchtlinge kommen Vermieter teuer zu stehen
    https://www.schwarzwaelder-bote.de/inhalt.unterkirnach-fluechtlinge-kommen-vermieter-teuer-zu-stehen.3933e8b5-443e-4a2a-8d4e-41f66d5ea49f.html
    ——————————————————————————————————————————
    Und allen dämlichen Gutmenschensprüchen zum Trotz:
    Schadenfreude ist doch die schönste Freude!!!
    🙂 🙂 🙂
    ++++

    Wer seine Immobilien an Kuffnucken vermietet, spart die Abrißkosten!

  59. Muden 28. Januar 2018 at 21:42

    Familiennachzug bekommt er doch aber trotzdem?

    Garantiert. Die CSU hat schon signalisiert, daß sie sich den Wünschen der spd beugen will. Söder spurt und reiht sich linientreu in den Kartellkurs ein.

    Die müssen im Oktober zweistellig verlieren, sonst kapieren sie es nicht. Ich falle auf deren Gewäsch jedenfalls nicht mehr herein, sondern wähle mit beiden Stimmen, die einzige Chance, die unsere Kinder und wir noch haben.

  60. Diese gottverdammte Pastorentochter ist eine geistiger Krüppel, völlig behindert, und eine deutsche Schande. Zusammen mit diesem Hochverräter Schulz wird sie nur 4 weitere Jahre das Land in den Ruin und in den Abgrund führen. Möge sie in der Hölle schmoren.

  61. Was ISIS, Daech, Boko Haram, Al Nusra etc. in Afrika und dem Nahen Osten durch bestialische Kämpfe und zigtausenden von Toten nicht geschafft haben, bekommen sie in Deutschland von den Vollidioten, also der Mehrheit der Deutschen, als Belohnung für ihre Grausamkeiten noch geschenkt. Wie schön, im Kalifat 1001 Nacht zu leben oder besser zu sterben.
    Mittlerweile schwinden unsere Chancen zusehends friedlich, also ohne Gewalt, eine politische Kehrtwende im Umgang mit dem Islam herbeizuführen. Wir schaffen es ja noch nicht einmal, außer ein paar Hanseln, auf die Straßen und unseren Protest auszudrücken. Bald ist es zu spät dafür. Familiennachzug bedeutet Krieg.

  62. In Nigeria wird die Todesstrafe angewendet. Da in diesem Fall Deutschland nicht ausliefert, darf Herr Amaechi Fred O. vermutlich weiterhin unser Gast sein.

  63. Ha, ha, ha, diese Festnahmen-Show soll nur die dumme „Bio-Kartoffeln“ beruhigen!
    Man errichtet doch extra für diese ehrwürdige Gotteskrieger hier Erholungsrefugien, in Qualität eines Vier-Sterne-Hotels!
    Den Aufenthalt bezahlt die deutsche Bio-Kartoffel, nebst aller „Sonderausgaben“ und Taschengeld!
    Denn diese Erholungsbedürftigen erledigen für GOTT und die linksverdrehten GUTMENSCHINNEN, mit ihrem blutrünstigen Abschlachten von Ungläubigen, einen harten Job!!!

  64. Die rotgrünen Irren haben tausende von islamistischen Schläfern nach Deutschland gelassen und lassen sie vom deutschen Steuerzahler vollversorgen.

    Irrer geht nimmer!

    🙂

  65. Deutsche Autoindustrie hat auch Menschen absichtlich begast:

    https://www.nzz.ch/wirtschaft/abgasskandal-auch-menschen-wurden-abgastests-ausgesetzt-ld.1352030
    „… (dpa) Im Abgasskandal soll es nicht nur Tests mit Affen, sondern auch mit Menschen gegeben haben. Das geht aus einem Report der Europäischen Forschungsvereinigung für Umwelt und Gesundheit im Transportsektor (EUGT) hervor, über den «Stuttgarter Zeitung» (Montag) und «Süddeutsche Zeitung» berichten. Mehr als drei Jahre nach Beginn des Dieselskandals kommen damit immer neue Details ans Licht.
    Laut den Berichten soll die von den Konzernen VW, Daimler, BMW und Bosch 2007 gegründete Vereinigung eine «Kurzzeit-Inhalationsstudie mit Stickstoffdioxid bei gesunden Menschen gefördert» haben. Dabei seien an einem Institut des Universitätsklinikums Aachen 25 Personen untersucht worden, nachdem sie jeweils über mehrere Stunden Stickoxid in unterschiedlichen Konzentrationen eingeatmet hätten. …“

  66. Der Staat verfolgt heutee 97jährige, die in einem Unrechtsregime zur Buchhaltung in ein KZ abgeordnet wurden. Der Staat importiert und alimentiert 27jährige, die aus eigener Entscheidung aktiv Menschen abgeschlachtet haben.

    Ich verachte diesen Staat nur noch…

  67. Anton Marionette 29. Januar 2018 at 08:40

    Guter Vergleich. Diese Tatsache ist so widerlich und müsste die Deutschen aufrütteln. Unsere Altparteienpolitiker bereiten schon sehr offensichtlich den Genozid an uns vor.

    Wir müssen in Massen auf die Straßen und auch ordentlich laut sein sonst haben wir in Deutschland nichts mehr zu leben.

  68. Nach den Massen von Terroristen, die sich in unserer sozialen Hängematte tummeln, müßten wir längst zu den Schurkenstaaten zählen. Die Amis und Briten hätten längst ihren nächsten Kriegsgrund mit Deutschland. Wehe wenn sie erst auf die Idee kommen. Dann füttern sie erst den Terror mit Waffen und dann, kommt wieder die Bombadiering der Zivilbevölkerung. Alles schon dagewesen.

  69. Kollaboration (lateinisch co- ‚mit-‘, laborare ‚arbeiten‘) ist die Mitarbeit bzw. Zusammenarbeit zwischen Personen oder Gruppen von Personen.
    Historisch ist der Begriff negativ besetzt und steht für die —– Zusammenarbeit mit dem Feind zu Zeiten eines Krieges oder der Besatzung. ——– In diesem Sinne „kollaborierende“ Personen werden als Kollaborateure bezeichnet. (Wikipedia.de)
    ————————————————————————————————————-
    Frau Dr. Angela Merkel, Horst Seehofer, Martin Schulz, Jürgen Trittin, Claudia Roth, Ralf Stegner, Hofreiter, Altmeier, Kauder, Scholz, Gabriel etc.etc.etc. ……………………………………….

Comments are closed.