Print Friendly, PDF & Email

Am Rande des Pro Köln-Neujahrsempfanges am vergangenen Sonntag im Kölner Rathaus (PI-NEWS berichtete) äußerte sich Michael Stürzenberger in einem Videointerview zur demokratischen Lauterkeit seines Gastgebers, zum Thema AfD und Islamkritik, zum neuesten Stand im juristischen Kampf um Meinungsfreiheit und vieles mehr.

Dabei nahm Stürzenberger wie gewohnt kein Blatt vor den Mund. Die Kölner Oberbürgermeisterin Henriette „Armlänge Abstand“ Reker bekam ebenso ihr Fett weg wie die gemeingefährliche Verschleierung der wahren Silvesterpoblematik von offizieller Seite. Künftige Massenübergriffe im Taharrush-Stil würde man nicht mit lächerlichen „Respect“-Armbändchen beikommen, sondern nur, wenn man endlich auf die in der islamischen Frauenverachtung verankerten Gründe für solches Gruppenverhalten zu sprechen komme.

Stürzenberger gibt in dem Interview auch preis, wie er persönlich schon vor über 15 Jahren zur Islamkritik gekommen ist und damit seine geruhsame bürgerliche Existenz als CSU-Politiker und Mainstreamjournalist aufs Spiel gesetzt hat. Dennoch sei es das wert gewesen, da der Islam die „größte Gefahr ist, der die freie westliche Welt derzeit gegenüber steht“.

Und zum Glück hätte sich seit den beschwerlichen Anfängen der Islamkritik inzwischen viel getan: „Der Zug ist ins Rollen gekommen und nicht mehr aufzuhalten!“ Auch den Vorwurf des „Rassismus“ gegenüber Islamkritikern, die doch zahlreiche Migranten und auch Orientalen als Mitstreiter hätten, zerlegte Stürzenberger leichtzüngig.

Er zeigt in dem Interview auch die Verstrickungen der türkisch-islamischen DITIB in das offizielle System des „faschistischen Scharia-Staates Türkei“ auf. Alle DITIB-Moscheen müssten deshalb eigentlich sofort geschlossen werden. Worte, die gerade in Köln mit dem DITIB-Hauptquartier und der Vorzeige-Großmoschee in Ehrenfeld wie eine Bombe einschlagen.

Insgesamt ein sehr sehenswertes Interview am Ende einer gelungenen patriotischen Veranstaltung im Herzen von Köln. Eine Veranstaltung (hier ein Video vom kompletten Neujahrsempfang), die übrigens trotz vorheriger Ankündigung und maximaler Transparenz völlig unbehindert durch linke Proteste verlief. Und das in absolut zentraler Lage in einer westdeutschen Millionenstadt! Auch das ein gutes Zeichen für eine ständig wachsende patriotische und islamkritische Bewegung, deren vielfältige Aktivitäten immer öfter die Kapazitäten der demokratiefeindlichen Antifa selbst in ihren Hochburgen überfordern.

Interview mit Pro Köln-Ratsherr Markus Wiener:

Fotos:

69 KOMMENTARE

  1. Sehr gut, Michael!

    Aber 9/11 war für mich direkt gesteuert, um die Kriege anzufangen und die Musels so zu provozieren und zu radikalisieren!
    War ja leicht! Steht alles im Koran!

  2. Heute Abend stellt die Ditib in Karlsruhe ihr Projekt „Großmoschee“ offiziell vor. Da soll eine Mamut-Monster-Moschee für 700 Rechtgläubige inmitten in Karlsruhe gebaut werden.

    Die SPD und die Grünen haben ihre uneingeschränkte Unterstützung für die Monstermoschee offentlich angekündigt.

    Und da die SPD und die Grünen im rotgrün-versiften Karlsruhe die Mehrheit haben, wird wahrscheinlich die Ditib-Moschee größtenteils mit deutschen Steuergelder gebaut werden.

    Deutschland ist zu einer große Freiluft-Irrenanstalt geworden!

  3. DITIB-Moscheen sind Handlanger der Türkischen Regierung.
    Die Untätigkeit unserer Politiker zeigt, wie sehr sie bereits verstrickt sind.

  4. Mit solchen Maximalforderungen erreicht man überhaupt nichts. Es wäre schon einiges gewonnen, wenn DITIB offiziell erklären müsste, warum sie in Deutschland an die achtzig Moscheen Fatih = Eroberer genannt haben, nach Mehmet II., dem Eroberer von Konstantinopel im Jahre 1453. Aber auch das wird nicht geschehen.

  5. Man darf nicht vergessen im Hinblick auf Köln, daß dort geradezu eine linke Brutstätte ist. Köln ist unmittelbar auch verknüpft mit der Baader-Meinhof-Bande und anderen einflußreichen linksextremen Personen. Eher friert die Hölle zu, als daß in Köln ein politisches Tauwetter einsetzt, und sollte es denn sein, so würde die linksextreme Bastion Köln neben Berlin und Hamburg als letzte fallen.
    Umso erstaunlicher sind die Erfolge, die Pro Köln seit 2004 politisch erzielt hat, als Speerspitze im Kampf gegen die Islamisierung. Die Ditib-Moschee in Köln-Ehrenfeld ist bis jetzt eher eine Skandalmoschee als eine Zentralmoschee.
    Übrigens hat die Ditib in Köln mehrere große Moscheen, z.B. auch in Kalk, Porz, Chorweiler, die in den Diskussionen leider oft übersehen werden.

  6. Es nützt nichts die Haßtempel zu schließen.Deren Besucher gehören restlos vom Kontinent entfernt. Anders geht es nicht.

  7. OT ZDF Heute – nicht Wahl des AfD Kandidaten: hat sie gerade “ NPD ähm AfD Kandidat“ gesagt ??? Natürlich nur ein Versprecher wenn ich mich nicht verhört habe… ???

  8. Ich bitte darum, auch den Focus auf die Koranschulen zu legen. Sie sind die Brutstätte für die Gehirnwäsche von Kindern, die den Koran dort herunterbeten müssen. Da beginnt die Fundamentierung des Islam in den Gehirnen und der Herzen der Muslime. Sie müssen dringend und sofort verboten werden!

  9. Pedo Muhammad 18. Januar 2018 at 18:58
    ALLE Nazi Tempel (Moscheen)
    https://quran.com/3/141
    http://legacy.quran.com/8/17
    _________________________________
    Ganz ehrlich, sie sollten sich aufgrund ihres zwanghaften *quran*-Syndroms mal untersuchen lassen !
    Kaum ist ein neuer Artikel bei PI draußen, prasseln sofort die ersten quran-Verse in die Kommentarspalte,
    krank …

  10. Einer dieser unsäglichen Koranlehrer ist Abu Nagie!!!! (Youtube: DIE (sic!)WAHRE ISLAMUNTERRICHT FÜR DIE MUSLIMISCHEN KINDER IN DER KORANSCHULE IN DEUTSCHLAND“)

  11. Alle Moscheen Deutschlands gehören nicht nur geschlossen, sondern sofort abgerissen.
    Der freiwerdende Grund gehört danach umgehend mit Wohnraum nur für Biodeutsche bebaut, um endlich wieder einen Ausgleich zu schaffen, für den Wohnraum, den uns die Politik raubt, um darin die illegalen Landräuber unterzubringen.

  12. Er hat schon viel erreicht
    Die Bürger stehen hinter ihm
    Und es werden (bedingt durch die Umstände) mehr werden

  13. OT

    und gerade im Dooflandfunk versucht man uns zu erklären, dass die Flüchtulantenkriminalität eigentlich kaum existiert. Es gibt zwar ein bisschen Drogenhandel aber Schuld sind wir und die Containerunterkünfte sowie die Perspektivlosigkeit. Und außerdem muss man das doch in Bezug auf andere Tätergruppen sehen. Also bitte keine Vorurteile und schon gar keine hässliche Politik gegen Ausländer.

    Und am wichtigsten: „wir“ sollen gefälligst darüber nachdenken warum soviele Nafris auf den Plätzen unserer Städte hausen. Wegen der andersaussehenden Realität und der fehlenden Aussicht auf Arbeit.

    Ja und warum regt sich jeder über die Kleindealer auf? Wo „wir“ doch die Drogen konsumieren.

  14. Geschichte mit weiterem Erklärungsbedarf aus Hannover

    .
    „Nigerianer am Hauptbahnhof angegriffen und verletzt

    Drei Deutsche haben am Montagabend am Hauptbahnhof Hannover einen Nigerianer attackiert und verletzt. Die Polizei prüft, ob die Tat rassistische Hintergründe hat. Auch die Beamten wurden von den drei Männern angegriffen.
    Nigerianer am Hauptbahnhof angegriffen und verletzt

    Hannover. In der Niki-de-Saint-Phalle-Promenade auf Höhe der U-Bahnhaltestelle Hauptbahnhof ist am Montagabend ein 45-jähriger Nigerianer zusammengeschlagen worden. Nach Polizeiangaben waren die Angreifer drei Deutsche im Alter von 16, 18 und 39 Jahren. Ob die Tat rassistisch motiviert war, ist momentan noch unklar. Möglicherweise könnte auch ein Streit der Auseinandersetzung vorangegangen sein. Die Ermittlungen dauern an. Der Vorfall ereignete sich gegen 18.45 Uhr.

    Zwei Protec-Mitarbeiter wollten dazwischengehen, wurden daraufhin aber auch von den drei Angreifern attackiert. Erst die Polizei konnte die Männer festnehmen. „Doch auch die Beamten wurden in den Widerstand verstrickt“, sagt Behördensprecherin Martina Stern. Die Täter müssen sich nun wegen gefährlicher Körperverletzung und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte verantworten.“

    Kommentare:

    „#0

    Andreas Kümpel

    17.01.2018, 20:17:00

    Andersrum

    #0

    Andreas Kümpel

    17.01.2018, 20:17:00

    Andersrum

    Tagtäglich passiert genau das, nur das die Opfer Deutsche sind. 3-18 Türken-Nordafrikaner-Araber greifen Deutsche/Polizisten/Sanitäter/Feuerwehrleute/Frauen an. Aber da sind wir ja alle abgestumpft. Macht sich keiner mehr Gedanken drum. Aber oh Gott da es jetzt mal drei Deutsche waren stellt sich sofort die Frage ob es einen Rassistischen Hintergrund hat. Bei den alltäglichen „Einzelfällen“ stellt sich diese Frage natürlich nicht.

    #1

    cr9

    18.01.2018, 12:02:00

    „Doch auch die Beamten wurden in den Widerstand verstrickt“

    Widerstand? „Verstrikt“? „Möglicherweise könnte auch ein Streit der Auseinandersetzung vorangegangen sein“ ? Ihr Artikel wirft mehr Fragen auf, als dass er irgendwelche beantwortet. Spekulationen über Spekulationen! „Widerstand“ gegen wen? Was bedeutet „verstrikt“ ? Wetten, dass … ein Streit dem Vorfall vorausgegangen ist!? Oder wollen Sie suggerieren, dass die drei „Deutschen“ nur so aus Daffke auf den „Nigerianer“ (es ist Ihnen sicher bekannt, dass es auch weiße, britischstämmige Inhaber einer nigerianischen Staatsangehörigkeit gibt?) eingeschlagen hätten? Hat der „Nigerianer“ möglicherweise auch geschlagen? Falls die drei „Deutschen“ Strafanzeige gegen den „Nigerianer“ wegen gefährlicher Körperverletzung stellen sollten, würde er , ruckzuck, auch zu den „Tätern“ zählen, gegen die ermittelt wird. Und was sind das für drei „Deutsche“? Einen deutschen Pass haben mittlerweile alle möglichen Leute.“

  15. Den Aussagen kann ich zustimmen, nur der Palmer ist zu gut weggekommen.
    Man darf nicht vergessen, dass dieser Mann jahrzehntelang an dem Status quo aktiv mitgearbeitet hat. Nur aus Fehlern lernen reicht einfach nicht, wenn man so lange als Politiker in der Oberliga mitgespielt hat.

  16. Die Völkermörder im Bundestag haben den ehemaligen Oberstaatsanwalt Roman Reusch nicht in das Parlamentarische Kontrollgremium gewählt, dafür aber einen linientreuen SED-Lehrer, der ja wohl kaum etwas gegen Mauer und Stacheldraht gehabt haben kann. Lehrer in der „DDR“ waren besonders linientreue Dreckschweine des SED-Systems!

    Was für Verbrecher! Roman Reusch wurde vor zehn Jahren von der sozialistischen Justizsenatorin von Aue abgesägt, weil er Straftaten angeklagt hatte, unerhört!

    Und warum haben die Völkermörder Reusch heute abgelehnt? Weil er eine härtere Gangart gegenüber ausländischen Räubern, Mördern und Vergewaltigern forderte!

    Alle Völkermörder der Kartellparteien, die Reusch heute abgelehnt haben, wollen also Mord, Raub und Vergewaltigung durch Ausländer!

  17. Lieber Herr Stürzenberger
    Bei Min. 6.35 äussern Sie in einem Nebensatz:

    „Es gibt nichts was mehr Völkerverständigung symbolisiert als die Islamkritik. Sie ist auf dem ganzen Planeten, überall wo er sich breit macht, schafft er sich wirklich Feinde, indem er sich mit Terror und Gewalt auszubereiten versucht.“

    Für mich ist das die wichtigste Aussage in diesem Interview. Die Mohammedaner sind sich nicht bewusst mit welcher Übermacht sie sich schlussendlich anlegen. Noch sind wir in der Defensive, in der Politischen Korrektheit gefangen. Wenn sich die Faust aus Juden, Christen, Hindus, Buddhisten, Shiks, Shintoisten und von mir aus auch noch den Mormonen ballt, dann wird diese faule Frucht dieses kranken Propheten aus der Wüste, dieser Frucht einer vereinzelten Palme zerquetscht wie die Olive in der Presse. Der Islam hat über fünf Milliarden „Ungläubige“ gegen sich! Das sollte wohl reichen. Wann der Bogen überspannt ist, wer kann es wissen?

  18. Kreuz abgehängt ? Wie krank muß dieser Richter sein. Den Kerl sofort ablösen und mit Herrn Michael Stürzenberger umgehend einen Gesprächstermin vereinbaren. Dringend. Eilt sehr !

  19. Wir Deutsche und Europäer können Stürzenberger für seinen Einsatz gar nicht genug danken. Ihm ist es zu verdanken, dass heute immer mehr Menschen, auch immer mehr Politiker, über den Islam informiert sind und sich dagegen wenden. Im Grunde ist er der Mitbegründer, zumindest der geistige, der AfD. Auch wenn er bei der Gründung nicht dabei war. Auch den PROs ist zu danken. Sie haben in ganz ähnlicher Weise gewirkt wie Stürzenberger. Meine Hochachtung für alle Mitwirkenden. Ich habe die PROs jahrelange gewählt und dafür gesorgt, dass meine Familie und meine Freunde sie ebenfalls gewählt haben.
    Beide, Stürzenberger und die PROs werden in die Geschichte eingehen als diejenigen, die den Kampf gegen den Islam initiiert haben.

    Heute wähle ich die AfD. Denn die AfD hat jetzt die notwendige Stärke, Entscheidendes bewirken zu können. Ich hoffe, dass sich die PROs einmal in der AfD wiederfinden können, dann nämlich, wenn die AfD sich so weit durchgesetzt hat, dass der Nazivergleich denjenigen, der ihn äussert, bei der Mehrheit der Bevölkerung als unzurechnungsfähig beurteilt wird. Ich denke, dass dies nicht mehr lange dauern wird.

  20. diese Medienhuxxxx

    überall jetzt Sondersendungen wegen dem Sturm …. aber als eine 15 jährige von einem afghanischem Stück Schxxx ermordet wurde kam nichts im TV Radio … erst viel später

  21. Bei allen Bundeslaendern und Staedten, die von SPD/Gruen /Links auch in Koalition mit Union regiert werden,
    sieht man was sich unter deren „Fittichen“ ausbreiten kann

    es sind Brutstaedten von Radikalinkis- Antifa- Autonomen- u.a. aller 3 Linksparteien, die in der Regel sich Haeuser besetzt haben bzw. nahezu mietfrei vom Steuerzahler ausgehalten werden, natuerlich von Hartz 4 leben und jederzeit als willige SA Banden der Systemparteien bereit sind, fuers grobe da zu sein, was da sind massive Einschuechterungen, Gewalttaten, Autos abfackeln, Haus und Autobeschaedigungen, wie bei Hamburger Gipfel wo es sich um regelrechte gewaltvorgetragene Mobaufstaende auch gegen Sicherheitskraefte mit Pluenderungen handelte. Schanzenviertel und andere Zentren in Hamburg spielten dabei die planende und entscheidende Rolle, den internationalen Mob zu fuehren und radikalisieren.

    Solche Zentren gibt es wie gesagt ueberall wo SPD und andere Linke laengere Zeit regieren, wie Berlin,
    Bremen, FRankfurt, Koeln, Stuttgart, Muenchen auch in NRW quasi ueberall wo sie fuer sie guenstige Bedingungen finden und in Ruhe ihre Aktionen auch auf eigener Kappe gegen Staat, Gesellschaft, Parteien, Einzelpersonen zu fuehren, die immer radikaler, gewalttaetiger, gefaehrlicher werden.

    Dieses Gebilde im Merkelsystem ist entweder nicht in der Lage oder willens, diese Pestbeulen auszuraeumen und aufzuloesen.

    Merkel mit ihrem Allparteiensystem gegen D Interessen mit ihrer Propagandamaschine des zwangsfinanzierten Fernsehens, mit quasi fehlender-kritischer freier Presse-Berichterstattung gegen diese Auswuechse, fehlenden bzw. nicht stattfindenden Diskussionen im Bundestag muss weg, natuerlich mit EU.

    Ansonsten aendert sich nichts an dieser Scheindemokratie mit bewusster Islamisierung und Duldung deren kriminellen und verbrecherischen Machenschaften, die taeglich mehr werden statt weniger.
    Nichts geschieht was dies reduziert und beendet, wie geschlossene Grenzen, Aufnahmestopp, massive Abschiebungen in Herkunftlaender natuerlich auch der Tuerken, bis der Aneil Musleme runter auf max. 5% von jetzt ist, die vielleicht integrierbar sind, der Rest muss raus.

  22. 1984/85 im islamen Oiljob, bin ich als Islamkritiker zurück gekehrt und diese EInstellung konnte ich durch Literaturstudien vertiefen, zu den 2 Wiener Gedenkausstellungen zu 1529 und 1683, welche der
    Altbürgermeister Zilk noch gegeben hatte, anhand der umfangreichen Katalogie und
    bei meinem Kuraufenthalt Bad Tatzmannsdorf 2008 konnte ich 4 Wochen lang die dort fundierte Bibliothek
    benutzen und mein Wissen dazu vervollständigen. Vergangenes Jahr hatte ich den Islam als gefährliche Geisteskrankheit nachgewiesen, was nebst der gesetzlichen Widersinnigkeit, mit Grund für deren Verbot
    und Unterbinden der Ansteckung durch einen Mentor dringend geboten erscheint.
    Nun sind Jüngere an der Reihe

  23. Eridanus 18. Januar 2018 at 18:47; Kaiser Karl würde sich im Grabe umdrehen, wenns Karlsruhe zu seiner Zeit schon gegeben hätte.

  24. Demokedes
    18. Januar 2018 at 20:07
    Wir Deutsche und Europäer können Stürzenberger für seinen Einsatz gar nicht genug danken.
    ——-
    Richtig. Und hoffentlich kommt das, was Herr Stürzenberger für uns mit Leib und Leben riskiert, bei immer mehr Menschen an.

  25. Eurabier 18. Januar 2018 at 19:51

    Die Völkermörder im Bundestag haben den ehemaligen Oberstaatsanwalt Roman Reusch nicht in das Parlamentarische Kontrollgremium gewählt, dafür aber einen linientreuen SED-Lehrer, der ja wohl kaum etwas gegen Mauer und Stacheldraht gehabt haben kann. Lehrer in der „DDR“ waren besonders linientreue Dreckschweine des SED-Systems!
    ———————————————————————————————————————————–
    Was sind denn die Lehrer heute? Es gibt keinen Unterschied, genau die gleiche Brut.
    Die Verhinderung von Herrn Reusch bringt den Blockparteien keine Punkte. Sie nutzt nur der AfD.

  26. Heta 18. Januar 2018 at 18:59

    Gegenüber dem System erreicht man mit keiner Forderung etwas, wie sie ja selbst schreiben. Deshalb ist es egal welche man stellt. Ich halte Stürzenberger nicht für einen Politiker zolle ihm aber Respekt für den Einsatz. Und vor 7 Jahren war er der Einzige der das Abschwören gefordert hat, was meine ich einige AFD-ler übernommen haben. Aber deshalb ist diese Forderung ja jetzt auch nicht mehr sonderlich wirkungsvoll.

  27. INGRES 19. Januar 2018 at 06:48

    Übrigens Stürzenberger könnte das als einen für sich zu verbuchenden Erfolg ansehen. Ich könnte es nicht bestreiten.

  28. @Demokedes: Ich stimme Ihnen voll zu, dass wir Herrn Stürzenberger nicht genug danken können, für seine Aufklärungsarbeit und für seinen Kampf gegen den Islamfaschismus. Ja, auch sein Favorit, Hamed Abdel Samad ist ein Leuchtturm, ein unverdächtiger unverfänglicher Augenöffner. Doch vielen passt das nicht und sie wollen ihn mit Vorwürfen ausschalten, dass er auch mit der AfD spreche. Dazu sagt er, dass es heuchlerisch sei, wenn Kirchen mit Moslembrüdern und Erdogananhängern diskutierten, aber etwas dagegen haben, wenn er mit der AfD spreche. Hier: Minute 38.38 (https://www.youtube.com/watch?v=o9JYxNU_CDM&t=2358s). Das zeuge von einer schwachen Demokratie.

  29. Bei der BPE Kundgebung in München am 4.11.17 (https://www.youtube.com/watch?v=IUoRydiRP_U&t=191s) fühlte sich eine hysterisch wirkende Muslima durch die Aufklärung über den Islam beleidigt. Sie bedrängte Herrn Stürzenberger, wollte ihm mehrmals das Mikro aus der Hand nehmen und schrie ihn ständig an. Ich würdigte Herrn Stürzenbergers Souveränität und Ruhe gegenüber dieser aggressiv wirkenden Frau. Dann antwortete ein Forist, dass Herr Stürzenberger leider provozieren würde und man durch Nichtbeachtung das Problem nicht hätte. Ich antwortete zurück, dass ich es für den falschen Weg hielte, die Probleme und die Gefahren des Islam nicht zu nennen, gerade, weil er faschistoide Anteile enthielte. Dann führte ich Hamed Abdel Samad, Sabatina James, und weitere islamkritische Quellen auf, sowohl wissenschaftliche, wie populäre, und betonte, dass das Verschweigen der Problematik in Politik und Mainstreammedien die Probleme nicht lösen würde. Diese Antwort ist gelöscht worden. Ich schrieb dann noch einmal, dass ich meinen Kommentar vermisse, der weder Hetze noch Hass enthielt und ob das Zensur sei? Kurz darauf war der Kommentarbereich deaktiviert. M.E. Zensur an der Meinungsfreiheit pur.

  30. Er zeigt in dem Interview auch die Verstrickungen der türkisch-islamischen DITIB in das offizielle System des „faschistischen Scharia-Staates Türkei“ auf. Alle DITIB-Moscheen müssten deshalb eigentlich sofort geschlossen werden. Worte, die gerade in Köln mit dem DITIB-Hauptquartier und der Vorzeige-Großmoschee in Ehrenfeld wie eine Bombe einschlagen.

    ➡ OHNE „EIGENTLICH“, SONDERN SOFORTIGE

    SCHLIEßUNG ALLER TÜRK. STAATSMOSCHEEN

    AUF DEUTSCHEM BODEN!

    DITIB ´RAUS AUS DEUTSCHLAND!

  31. Durch menschliche Sprache kann die Geisteskrankheit Schizophrenie von einem Mentor an ein naives Medium
    übertragen und somit angesteckt werden. Dieser Vorgang ist immer derselbe und somit als erwiesen anzusehen. Es is Islame Schizophrenie, wenn es sich dabei um die Indoktrinierung mittels des Koran-Inhaltes handelt.

  32. …..ich denke mal, die nächste Strafanzeige ist mit dem Video vorprogrammiert, Zitat : …….weil jeder Moslem, der mit seiner Religion vertraut ist, ist ein potentieller Vergewaltiger……“ . Ich weiß nicht ob er das ganz bewusst sagt und auch damit ggf. wieder ein Verfahren heraufbeschwören will, oder ob ihm immer wieder die Gäule durchgehen und er sich , verständlicherweise, in solche Aussagen reinsteigert ?

  33. Angesichts dessen, dass nun demnächst in der Türkei Kinderehen für Mädchen ab 9 Jahren und Jungen ab 12 Jahren vom Staat legitimiert werden. Angesichts dessen ist das eine Mindestforderung. Selbst die mohammedanisch verseuchte UN verbietet solches. Und die Türkei hat dieses Abkommen unterzeichnet und ratifiziert. Und jetzt wird sowas in der Türkei beschlossen. Und die Propagandatempel des Erdogan werden dies auch in Deutschland verkünden. Michael Stürzenberger hat recht. Das türkische Unrecht will ich nicht hier haben!

  34. @lorrtsinnkleer 19. Januar 2018 at 15:38

    Ich gebe Ihnen den Rat, einfach mal die auf deutsch verkündeten „Predigten“ von sunnitischen Imamen anzusehen. Lässt sich im Netz schnell finden. Stichwort „Ramadan“ und wie der Herr Mohammedaner trotzdem Druck abbauen darf. Natürlich nicht mit der kostbaren mohammedanischen Ehefrau, die zwar nur die Hälfte des Mannes wert ist, aber immer noch mehr als der Ungläubige. Diese Handlungsanweisungen würden jeden normalen Staat zum Verbot des Korans und der Sunna zwingen. Der IS praktizierte das übrigens in reinster Form. Sie haben keine Ahnung, mit was für einer widerlichen Ideologie Sie es zu tun haben. Michael gehen also nicht die Gäule durch, sondern er nennt die Sache beim Namen. Allerdings braucht jeder Wahrheitsliebende ein schnelles Pferd… und auch genug Heu. Allerdings ist da noch PEGIDA. Viele Spaziergänger sind durchaus bereit, zu unterstützen.

Comments are closed.