Kann aufatmen - die Ermitlungen gegen Laleh Hadjimohamadvali wurden eingestellt.
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat die Ermittlungen gegen die iranischstämmige AfD-Politikerin Laleh Hadjimohamadvali eingestellt. Die Bundestagskandidatin hatte auf einem Landesparteitag im Juni des vergangenen Jahres in Völklingen geäußert, dass der Islam schlimmer als die Pest sei. Dies ist nach Beurteilung der Staatsanwaltschaft keine Volksverhetzung, sondern vom Grundrecht der freien Meinungsäußerung gedeckt. Die Aussage sei nicht gegen eine religiöse Gruppe, sondern gegen eine Religion gerichtet, und das ist, wie auch beim Christentum und anderen Religionen, erlaubt.

Iraner haben es vor vierzig Jahren selber hautnah erleben müssen, wie ein ehemals freies Land in eine faschistische Diktatur mutiert, nachdem es in den Würgegriff des Islams kommt. Laleh Hadjimohamadvali kommentierte diese Entscheidung gegenüber PI-NEWS:

„Trotz aller Ungerechtigkeiten, die in Deutschland passieren, unterbricht das Licht die Dunkelheit, wenn sich die Menschen wieder auf Gesetze besinnen, die Deutschland ausmachen.“

Die Entscheidung der Staatsanwaltschaft Saarbrücken liegt in der Tendenz der vergangenen Monate. So hat die Staatsanwaltschaft München auch darauf verzichtet, Revision gegen mein Freispruch-Urteil im Islamfaschismus-Urteil vom 5. Dezember des vergangenen Jahres einzulegen. Außerdem steht mein Freispruch im „Der Islam ist wie ein Krebsgeschwür“-Prozess durch das Oberlandesgericht München vom 6. Oktober.

So wird nun auch die klare Kritik am Islam vor Gericht als das grundgesetzliche verbriefte Recht der Meinungsfreiheit eingeordnet. Es hat einige Jahre mühevoller Auseinandersetzungen und langwierige Gerichtsverfahren gebraucht, bis wir dieses wichtige Ziel erkämpfen konnten. Mit Sicherheit haben auch die Erfahrungen mit dem real existierenden Islam ihren Teil zur Augenöffnung der Justiz beigetragen.

Wichtig bei allen kritischen Äußerungen ist, dass sie sich nicht pauschal gegen Menschen richten, sondern gegen die nachweislich gefährlichen Bestandteile der Ideologie. Nicht alle Moslems haben den Koran und die durch ihn vermittelte faschistische Herrenmenschenideologie mit Gewalt- und Tötungslegitimation verinnerlicht. Es befinden sich auch nicht alle im aktiven oder geistigen Dschihad. Ihnen muss die Möglichkeit gegeben werden, sich an unserer Seite an der dringend notwendigen Entschärfung des Islams zu beteiligen.

All jene, die sich dem verweigern und an dem fundamentalen Islam festhalten, so wie er seit 1400 Jahren auf dem Planeten wütet, 57 Länder unterwarf und 270 Millionen Menschen tötete, sind als akute Verfassungsfeinde und potentielle Gefährder anzusehen. Sämtliche Islam-Organisationen, Moscheegemeinden, Koranschulen und Verbände, die sich weigern, den Islam zu modernisieren und von allen gefährlichen Bestandteilen zu befreien, sind dann folgerichtig wegen Verfassungsfeindlichkeit zu verbieten. Auf diese Weise wird der Islam dann aus dem öffentlichen Leben verschwinden, was einen wichtigen Schritt zur Eliminierung der gesellschaftlichen Zeitbombe bedeutet, die mitten unter uns tickt.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben über 22 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

113 KOMMENTARE

  1. Islam ist das Böse an sich ins System gesetzt und wird von entsprechenden Unmenschen getragen. Es ist die Religion für alle Sadisten, Kinderschänder, Psychopathen, Tyrannen, Rassisten. Hab ich was vergessen?

    Wer denkt, all das sei mit einem Verbot des Islam erledigt, irrt sehr wahrscheinlich. Unmenschlichkeit kann man nicht einfach durch verbieten beseitigen.

    Man muss dem auf den Grund gehen, was an Muslimen (und eben auch den Horrormonstern, die jetzt verstärkt als sogenannte Flüchtlinge kommen) anders ist als an vollwertigen Menschen mit dem ganzen Spektrum an Gefühlen, mit Vernunft, Konzepten wie Mitmenschlichkeit, das was zivilisierte Menschen ausmacht.
    Augenmerk richten auch auf Psychopathen in der Politik, den Medien usw..

    Endlich Schluss damit, dass Menschen sich denen unterordnen. Schluss mit all solchen Ideologien, die Menschen als gleichwertig deklarieren.

  2. @Berggeist 28. Februar 2018 at 18:51

    hoffentlich wird dieses Urteil auch ordentlich an die Öffentlichkeit gebracht!

    Nicht in absehbarer Zukunft… so etwas wird noch verschwiegen (zumindest durch die verdammten Fake-News-Medien)

  3. Der Islam ist schlimmer als die Pest!
    Und linksgrünes Geschmeiß mit der Zonenmastgans an der Spitze sind schlimmer als beides zusammen!

  4. Im Grunde stimmt diese Aussage. Weltweit wo es den Islam gibt ist Chaos angesagt. Richtigerweise müsste man aber schon die Muslime nennen, dich dann wäre man wohl bei der Volksverhetzung.
    Das schlimmste ist aber das bei uns in Europa die Gefahr ignoriert wird und der Islam hier täglich mehr an Einfluss gewinnt

  5. „Die Staatsanwaltschaft Saarbrücken hat die Ermittlungen gegen die iranischstämmige AfD-Politikerin Laleh Hadjimohamadvali eingestellt. Die Bundestagskandidatin hatte auf einem Landesparteitag im Juni des vergangenen Jahres in Völklingen geäußert, dass der Islam schlimmer als die Pest sei. Dies ist nach Beurteilung der Staatsanwaltschaft keine Volksverhetzung, sondern vom Grundrecht der freien Meinungsäußerung gedeckt. Die Aussage sei nicht gegen eine religiöse Gruppe, sondern gegen eine Religion gerichtet, und das ist, wie auch beim Christentum und anderen Religionen, erlaubt.“

    Wird Mazyek nun zum Rumpelstilzchen?

  6. Gustave Flaubert (französischer Schriftsteller):
    „Im Namen der Menschheit fordere ich, daß der schwarze Stein zermahlen, sein Staub in den Wind gestreut, daß Mekka verwüstet und das Grab von Mohammed entehrt wird. Das ist der Weg, um gegen den Fanatismus anzugehen.“

    William Muir (einer der bedeutendsten britischen Islamwissenschaftler):
    „Mohammeds Schwert und der Koran sind die tödlichsten Feinde der Zivilisation, der Wahrheit und der Freiheit, die die Menschheit bisher erlebt hat.“

  7. Natürlich kein Wort davon in den Lügenmedien. Von der GEZ Nabelschau ganz zu schweigen. Hauptsache man kann einen Bericht oder eine ARD (Allah ruft dich!) Nachrichtensendung mit: „Die Staatsanwaltschaft ermittelt gegen AfD Politikerin beginnen…“

    Diffamierung und Stigmatisierung sind eben das bevorzugte Handwerkszeug des Gender-Merkel-System Journalunken.

  8. Die HSH Nordbank ist Pleite und wurde an die Heuschrecke Cerberus/USA für 1 Milliarde € verscherbelt.
    Der Schaden für die Steuerzahler beträgt 14 Milliarden €!
    Wer hat den Schaden maßgeblich mit verursacht?

    Genau!

    Unser zukünftiges Finanzgenie Olaf Dummf*ck!

  9. Herzlichen Glückwunsch !
    Die Pro AfD Urteile häufen sich.

    Weiter so !!!!
    Geschichte wird gemacht, es geht voran !

  10. „Ihnen muss die Möglichkeit gegeben werden, sich an unserer Seite an der dringend notwendigen Entschärfung des Islams zu beteiligen.“

    …als ob man den Islam „entschärfen“ könnte! Wer den Islam „entschärft“ ist kein Moslem mehr, so steht es in Kriegsgott Allahs angebl. Offenbarung, dem Koran.

    Seit 1400 Jahren versuchten schon zig Leute den Islam zu „entschärfen“, nie wurde was daraus. Weshalb sollte es heute gelingen?

    Streuen wir doch den Leuten keinen Sand in die Augen! Eine Religion mit einem kriegerischen Blutgott Allah u. seinem perversen Lieblingspropheten, dem Massenmörder Mohammed ist nicht „entschärfbar“.

    Gut, nehmen wir doch einfach den Kriegsgott Allah u. das Monster Mohammed weg, dann ist der ganze Islam weg! Hier gibt es nur alles oder nichts!

  11. OT
    Lücken bzw ÖRE Lügen TV

    Sendung des HR : Maintower Kriminalreport, so eine Art XY light, speziell für die Krankfurter Gegend

    der Moderator berichtet über erfreuliche Fahndungs-Ergebnisse

    ein Bio Deutscher Psycho Straftäter wurde gefasst, er wurde sowohl in Großaufnahme als auch im Porträt gezeigt, kaum bis gar nicht verpixelt, ich glaube es wurde auch sein nicht kompletter Name genannt ( Horst B., oder so)

    desweiteren wurde berichtet, das der Serienvergewaltiger von der Frankfurter Uni endlich geschnappt wurde.( 4 Opfer, welche auch nicht von der Uni Leitung gewarnt wurden)
    Punkt.
    Keine unnötigen Details, wie das er ein Merkel Gast ist, keine Fotos, keine Hintergründe.

    Lügenpresse eben. Für welche wir auch noch jeden Monat Geld abdrücken müssen.

    http://www.hr-fernsehen.de/sendungen-a-z/maintower-kriminalreport/index.html

  12. „Wichtig bei allen kritischen Äußerungen ist, dass sie sich nicht pauschal gegen Menschen richten, sondern gegen die nachweislich gefährlichen Bestandteile der Ideologie.“

    Das gilt natürlich nicht für LinksGüne und Rechtgläubige: Die dürfen alle, die ihnen nicht passen als Nazis verunglimpfen und Deutsche als Köterrasse beleidigen. Ach ja – Volksverhetzung gibt es ja nicht gegen die Deutschen. Das heißt es gibt sie, aber sie ist nicht justiziabel.

  13. Der Kern ist:
    ‚iranischstämmige AfD-Politikerin Laleh Hadjimohamadvali‘

    Bei einem ‚deutschstämmigen AfD-Politiker‘ wäre das Urteil garantiert anders ausgefallen.

  14. @ Mainstream-is-overrated 28. Februar 2018 at 19:14
    „Ich will nicht zu viel verraten. Einfach genießen:“

    tat ich grad. danke ! die meldung ist quantitativ zwar nur die spitze,
    aber detail-qualitativ fast ein drehbuch, die kleine praline an diesem tagesende.

  15. Die Pest ist heilbar. Der mohammedanischer Kinderficker-Wüstenkult ist immer tödlich. Für jede ungläubige Lebensform. Und nicht heilbar. Dafür extrem ansteckend.

    Daher muss diese tödliche Krankheit in Europa wieder mal ausgerottet werden.

  16. Nachher kommt im ZDF wieder der Kuffnuckensuchdienst „Aktenzeichen xy“.
    Angeblich soll auch nach einem Deutschen gefahndet werden. 🙂

  17. Wichtig bei allen kritischen Äußerungen ist, dass sie sich nicht pauschal gegen Menschen richten, sondern gegen die nachweislich gefährlichen Bestandteile der Ideologie. Nicht alle Moslems haben den Koran und die durch ihn vermittelte faschistische Herrenmenschenideologie mit Gewalt- und Tötungslegitimation verinnerlicht. Es befinden sich auch nicht alle im aktiven oder geistigen Dschihad. Ihnen muss die Möglichkeit gegeben werden, sich an unserer Seite an der dringend notwendigen Entschärfung des Islams zu beteiligen.

    FALSCH!
    Eine Idee, eine Ideologie kann nicht verboten, verhaftet, bestraft oder sonstwas werden.

    Es sind IMMER die infizierten Träger dieser tödlichen Seuche, die isoliert und bekämpft werden müssen.

    Man kann auch keinen Virus bekämpfen, sondern immer nur die Ausbreitung der Seuche. Durch strikte Trennung der Infizierten von den Gesunden – z.B. durch eine Quarantäne in der Wüste – Und die Gesunden impfen – z.B. durch Aufklärung, ungeschönt und ohne Rücksicht auf „Gefühle“.

    Es ist ein lächerlicher Irrglaube, der naiver oder törichter kaum sein könnte, zu glauben, man könnte eine Ideologie ausmerzen.

  18. Der boese Wolf 28. Februar 2018 at 19:37
    Ach? Hat man doch erkannt, dass Islam kein Volk ist?
    ————-
    Und damit die beliebig geliebte Rassismuskeule voll ins Leere schlägt … Halleluja (so es ist)

  19. NEIN!
    Es darf ihnen NICHT die Möglichkeit gegeben werden, in Deutschland den Islam
    zu bagatellisieren, schönzureden und am Ende doch wieder zu verherrlichen ❗
    Deutschland ohne Islam ❗

  20. Es ist trotzdem eine Schande für dieses diktaturgebeutelte Land, dass Kritiker regelmäßig darum bangen müssen, vor Gericht durchzukommen.
    AUCH SOWAS IST DAS GEGENTEIL VON MEINUNGSFREIHEIT!
    Ihr Maaßens, MS-Politiker, 68er Richter, linksgrünversiffte Journaille … schneidet euch eine kräftige Scheibe der USA-Verfassung ab! (Oder erklärt sich so euer Amerika-Hass?)

    Wer sagte doch noch so punktgenau:
    „Entweder man diskutiert über Meinungsfreiheit – oder man hat sie!“

  21. Glückwunsch, das freut mich sehr.

    Dennoch bleibt es befremdlich, was für Prozesse in unserer Zeit teils überhaupt geführt werden.

  22. Nur zur Erinnerung:
    – der Mohammedanismus, aka Islam, ist keine Religion
    – Moscheen sind keine Kirchen
    – (lautsprechverstärkte) Muezzinrufe sind kein Geläut
    – Imame sind keine Pfarrer/Priester
    – die Scharia ist nicht das BGB
    – ToleranzVerträge mit Mohammedanern gibt es nur, so lange SIE noch schwach sind und dauern nicht länger als 10 Jahre
    – p.p.

  23. Was haltet Ihr von „Pesti“ als Antwort auf „Nazi“? Pesti wie „Pest“. Nähere Ausführung spare ich mir, „Pesti“ ist flexibel einsetzbar 😉

  24. Ja, es es ist schön, dass die Prozess beendet wurden❗ 😎
    Aber vielleicht wird so leider das Thema aus der Öffentlichkeit verdrängt *?*
    Wir hatten schöne Beachtung, Werbung für die Islam Aufklärung ❗

  25. UND HIER ZWEI DICKE HUNDE:

    1. „Die Anzeige gegen sie(LALEH HADJIMOHAMADVALI)
    hatte
    ➡ ein ehemaliges AfD-Mitglied erstattet,
    nachdem die Saarbrücker Zeitung die
    Äußerungen zitiert hatte.

    2. Der Spitzenkandidat der Saar-AfD,
    ➡ Christian Wirth, distanzierte sich
    laut Saarbrücker Zeitung von
    Hadjimohamadvalis Äußerungen.
    Die Pauschalisierung und Verunglimpfung
    einer ganzen Religion sei „nicht statthaft,
    da es auch sehr viele friedliche Muslime
    in unserem Land gibt“.
    http://www.zeit.de/politik/deutschland/2017-08/islamfeindlichkeit-afd-laleh-hadjimohamadvali-staatsanwaltschaft-ermittlungen

    WER SOLCHE PARTEIGENOSSEN HAT,
    BRAUCHT KEINE FEINDE MEHR!

  26. … ja, der politische Wind scheint sich zu drehen und es besteht Hoffnung, das Meinungsfreiheit und Rechtsstaatlichkeit langsam wieder aus der Versenkung auftaucht!
    Wobei ich bei diesem Urteil den Einfluss eines Migrantenbonus sehe.

  27. Vor Sophie Maisheimer: auslandsjournal Heute / 22:15 – 22:45 / ZDF
    Geplante Themen: Außer Kontrolle – Messerattacken in London / Spielball der Mächte – Syriens langes Leiden / Sendeschluss? – Schweiz stimmt über den Rundfunk ab

  28. Ohne Sie, Herr Stürzenberger wäre das sicher als noch nicht so weit gediehen.
    Sie waren lange für fast alles Neu-Konservative als Minenräumer unterwegs.
    Und haben die schwersten Dinge mit ihrem eigenen Körper abbekommen.
    Kenne keinen, der wie Sie solches Schwere auf sich genommen hat.
    Sie diskutueren mit Leuten, die sie nicht einfach nur beleidigen,
    sondern gleich ihren Kopf noch abschneiden wollen.
    Kurz : Sie sind ein Held.
    Der einzige, den ich kenne.
    Und ich hoffe, dass ein Dossier über die
    gegen Sie tätigen „Aktivisten“ des Münchner Verwaltungsreferates
    und der Staatsanwaltschaften existiert, damit der münchner Sumpf
    von dem Sie ja doch leidender Zeitzeuge sind,
    endlich auch mal trocken gelegt werden kann.

  29. @notar959 … 19:56

    – (lautsprechverstärkte) Muezzinrufe sind kein Geläut [Tinnitus-Gefahr!!]
    – Imame sind keine Pfarrer/Priester
    – die Scharia ist nicht das BGB
    Toleranz[Widerspruch für allah z.B. https://quran.com/4/89%5DVerträge mit Mohammedanern gibt es nur, so lange SIE noch schwach sind und dauern nicht länger als 10 Jahre
    – p.p.

    Icon/Symbol Name: ‚Sharia‘, d.h. allah’SS 8/39 Gesetz https://quran.com/5/48,
    das ÜBER den menschengemachten Gesetzen steht & auflöst,
    -> und für ALLE Menschen gilt (nicht-Muslime & Muslime) lt. Faschist & Tolerant no. 1, quran.com/98/6-7, 4/56-57, …

  30. @ Füsilier 28. Februar 2018 at 19:43

    „FALSCH!
    Eine Idee, eine Ideologie kann nicht verboten, verhaftet, bestraft oder sonstwas werden.“

    Eine Ideologie ist das gleiche wie eine Weltanschauung. Die moderne Ideologie der Ideologiefeindschaft ist auch eine Ideologie. Ich z.B. bin ein nationalistischer Ideologe. Der Nichtideologe verhält sich zur Politik so wie der Eunuch zum allgemeinen Balzgeschehen um ihn herum.

    Ideologie
    ———

    eigtl. Lehre von den Ideen; nach einer Prägung des franz. Philosophen
    A.L.C. Destutt de Tracy
    a) an eine soziale Gruppe , eine Kultur o.ä. gebundenes System von Weltanschauungen, Grundeinstellungen und Wertungen;
    b) weltanschauliche Konzeption, in der Ideen der Erreichen politischer u. wirtschaftlicher Ziele dienen.
    (DUDEN/ Das große Fremdwörterbuch)
    „Ideologie (französisch idéologie; zu griechisch ???? idéa „Idee“ und ????? lógos „Lehre“, „Wissenschaft“ – eigentlich „Ideenlehre“)[1] steht im weiteren Sinne bildungssprachlich für Weltanschauung. …
    … wird in der amerikanischen Wissenssoziologie jedes System von Normen als Ideologie bezeichnet, das Gruppen zur Rechtfertigung und Bewertung eigener und fremder Handlungen verwenden.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Ideologie

    „Es sind IMMER die infizierten Träger dieser tödlichen Seuche, die isoliert und bekämpft werden müssen.“

    „Man kann auch keinen Virus bekämpfen, sondern immer nur die Ausbreitung der Seuche. Durch strikte Trennung der Infizierten von den Gesunden – z.B. durch eine Quarantäne in der Wüste – Und die Gesunden impfen – z.B. durch Aufklärung, ungeschönt und ohne Rücksicht auf „Gefühle“.

    Es ist ein lächerlicher Irrglaube, der naiver oder törichter kaum sein könnte, zu glauben, man könnte eine Ideologie ausmerzen.“

    So sieht es aus. Das spricht mir aus der Seele. Ideologien sind vollkommen unschädlich. Man stelle in einen Raum diverse ideologische Kampfschriften, z.B. „Heimat Babylon“ von Daniel Cohn-Bandit, ein anarcholibertäre Kampfschrift, den Koran, das Kommunistische Manifest und was auch immer, entferne dann alle Personen aus dem Raum und zeichne mit der Videokamera auf, was diese Ideologien anrichten.
    Nichts richten diese an, da immer nur Menschen und Gruppen solcher Träger von Handlungen und Entscheidungen sind.

  31. Also mit dem absolut Bösen ist das so eine Sache. Wer ist noch Böser als absolut Böse? Ich würde sagen, jemand der das Böse einlädt und es dann auch noch mit gestohlenem Geld durchfüttert sodas es immer weiter wachsen, größer werden und sich ausbreiten kann. Wir hätten doch normalerweise gar nichts mit den Verrückten aus der Wüste zu tun bekommen. Außer man wäre nun unbedingt in ihre Länder zu Besuch gefahren. Das die heute überall Thema sind, und sich hier auf widerlichste Art und Weise ausleben können, das haben wir doch den Helfershelfern des Bösen zu verdanken. Bitte immer nicht vergessen, wer uns das angetan hat.

  32. … im Übrigen:
    würde der MOHAMMED heute sein Unwesen treiben, würde er als Terrorist mit seiner Bande bis in die letzten Winkel dieser Erde gejagt werden. Und kein Erdloch würde ihm vor den AMI-Drohnen ausreichend Schutz bieten!!!

  33. Zeig mir doch, was Mohammed Neues gebracht hat, und da wirst du nur Schlechtes und Inhumanes finden wie dies, dass er vorgeschrieben hat, den Glauben, den er predigte, durch das Schwert zu verbreiten‘.

    Regensburger Rede. Papst Bene 16

  34. Solange der Koran nicht wegen übelster Verhetzung und wegen absolut unmissverständlicher Aufforderung zu Gewalt verboten und seine Verbreitung und der Besitz nicht unter Strafe gestellt wird gibt es überhaupt keine andere Hetze und keine andere Aufforderung zur Gewalt die ernsthaft und glaubwürdig verfolgt und bestraft werden könnte.

  35. @ Der boese Wolf 28. Februar 2018 at 19:37

    „Ach? Hat man doch erkannt, dass Islam kein Volk ist?“

    Darum geht es doch nicht. Mal abgesehen davon, daß der Volksverhetzungsparagraph ein reiner Willkürparagraph ist, nimmt man den Begriff ernst, bedeutet er, daß erhebliche Teile des Volkes ernsthaft aufgehetzt werden gegen eine bestimmte Gruppe, z.B. die der Mohammedaner.

  36. Da hat diese Frau absolut Recht, denn der Islam ist wie sich gezeigt hat INCOMPATIBLE = Unvereinbar mit europaeisch abendlaendischen Werten, Sand in Getriebe, lebt in Gegengesellschaften und sieht in uns nur wertlose Infidel die gut sind fuer sie alles zu bezahlen und organisieren anderenfalls unterjocht gehoert unter den Klauen der Scharia/Koran.
    Keine Religion sondern die gefaehrlichste, penetranteste Idiologie die jemals auf der Erde existierte.

    Wer Muslime in grosser Zahl im Land hat lebt gefaehrlich.

  37. Ach ja, Herr Gabriel (Pack)
    Ein wahrer deutscher Patriot ist Michael Stürzenberger, und Udo Ulfkotte war einer. Was Sie ihrerseits unter einem Patrioten verstehen, disqualifiziert sie nicht nur für das Amt des deutschen Außenministers sondern für jegliches Amt im Dienste der Deutschen.

  38. „Kann aufatmen“…………. „iranisch stämmige AfD-Politikerin“

    Irgendetwas stimmt hier in meinem Deutschland überhaupt gar nicht mehr.
    Oder vielleicht sehe ich einfach zu wenig System-Fernsehen. Bin mir nich sicher.
    Ob nun gemaessigt, tolerant oder weltoffen, der Islam gehört abgeschoben.
    Islam ❓
    Nicht in meinem Deutschland ❗

  39. Ich wünsche dem Islam die Pest an den Hals.

    Wenn man sich zwischen Islam und Linksgestörtheit entscheiden müsste,wäre dies wie eine Wahl zwischen Pest und Cholera.

    „Die einzige Art,gegen die Pest zu kämpfen,ist die Ehrlichkeit. “
    Albert Camus
    Schrieb der Mann nicht den Roman „Die Pest“?!
    Wurde er nicht in Algerien geboren?!
    Algerien=Islam
    Islam=Pest
    Der Kreis schließt sich.

    „Eines Tages wird der Mensch den Islam ebenso unerbittlich bekämpfen müssen wie die Cholera und die Pest.“ (Oder so ähnlich)
    Robert Koch

    „Ein Islamist ist eine Brut der Hölle,die sich wie der Teufel tausendmal verstellen kann.Bald ist’s ein listiger Fuchs,bald ein wilder Bär,bald ist’s ein Esel (…).Kurz,es ist ein Untier,das schon lebendig bei dem Satan in der Hölle brennt,eine Pest der Erde,eine abscheuliche Kreatur,ein Vieh,das dümmer ist als ein Vieh,ein Seelenkannibal,ein Antichrist,ein schreckliches Ungeheur.“ (Nur leicht abgewandelt.Aber passt schon).
    Gotthold Ephraim Lessing

  40. @ Zinnsoldaten 28. Februar 2018 at 19:00

    „Der Islam besitzt alle Merkmale des Faschismus…von Führerkult bis Nationalchauvinismus…“

    Werter Antifaschist, eine Nation (lat. natio) ist die Gemeinschaft derer, die dem gleichen Geschlechte entstammen. Der Unterschied zum Volk ist der, daß es bei der Nation speziell um die politische Willensbildung eines Volkes über die Organisationsform Staat geht.
    Die Gemeinde der Mohammedaner ist nun aber gerade nicht eine von biologisch Verwandten, denn jeder kann zum Mohammedanismus übertreten. Ein weltlicher Führer der Mohammedaner ist mir auch nicht bekannt.

  41. Wahrheiten auszusprechen, kann niemals „Volksverhetzung“ sein.

    Im übrigen gilt ja hier derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als der, der den Schmutz macht.

    KURT TUCHOLSKY

    *

    Ein marxistisches System erkennt man daran, daß es die Kriminellen verschont und den politischen Gegner kriminalisiert

    ALEXANDER SOLSCHENIZYN

  42. Vorsicht, die spielen Sibelius, Grieg (die Norrrdischen) und Wagner (H.s Komponist) !

    Ködern mit bekannten Klängen – Neue Forschungen zu Rechtsextremismus und Musik

    „Rechtsextremismus nutzt viele musikalische Masken…Musik gilt den rechtsextremen Vordenkern als idealer Türöffner zur fremdenfeindlichen Szene. Welche Formen von rechtsextremer Musik gibt es? Wie müssen solche Kompositionen beschaffen sein, damit sie funktionieren? Und was können Musikwissenschaft und Musikpädagogik leisten, um aufzuklären? Ein Blick auf den aktuellen Forschungsstand – und die historische Dimension des Themas, denn bekanntermaßen nutzte bereits das NS-Regime gerne Musik zur Manipulation seiner Anhänger.“
    http://www.deutschlandfunk.de/rechtsextremismus-und-musik-koedern-mit-bekannten-klaengen.1992.de.html?dram:article_id=406338

    Eine plumpe einsicht in die schlichtheit der Agitations- und Propagandamaschine DLF,
    mit aufschlussreichen Passagen zur finanzierung der vorgebl gegen-raechts-kaempfer,
    die auf dem freien arbeitsmarkt nicht mal radio spielen koennten.

  43. Zinnsoldaten28. Februar 2018 at 19:00

    Der Islam besitzt alle Merkmale des Faschismus…von Führerkult bis Nationalchauvinismus…
    +++++++++++++++++++++
    und genau deshalb gehört für Merkel auch der Islam zu Deutschland. Kein anderer Kanzler hatte je diese Aussage getroffen!
    Sie fühlt sich selbst als Fööhrer, allerdings nicht der Deutschen, sondern als die große Führerin für Gutmenschentum und Verschwendung deutschen Volksvermögens.
    Die Pest grasierte im Mittelalter, sie hatte einen großen Teil der Bevölkerung dahingerafft. Der Islam gehört genau so in’s Mittelalter. Für Merkel und Konsorten gehört der Islam genau wie die Pest ins Jetzt und zu Deutschland dazugehörig, mit den gleichen abzusehenden Auswirkungen. Das nennt sie und ihre CDU dann nicht rückschrittlich, sondern weltoffen und angepasst….

  44. Bald werden wir ein Regime erleben, das darauf bedacht ist, jeden zu vernichten, der es wagte, Widerstand zu leisten!
    Jedermanns tägliche Aktivitäten wurden ab sofort von dem Regime unter die Lupe genommen und genau geprüft.
    Viele werden immer noch denken, dass es unmöglich ist, dass so etwas in ihrem Land passiert.
    Was die Menschen nicht verstehen ist, wie erfolgreich diese akribische Machtergreifung sein kann.
    Alle Länder des Westens verfolgen die gleichen Techniken auf dem Weg zur Machtergreifung.
    Kinder werden einer Gehirnwäsche unterzogen und die jüngere Generation mit Ideologie indoktriniert, darunter Grundschulen, Universitäten,
    durch verschiedene Methoden wie staatlich kontrollierte Medien.
    Es ist ein ruhiger und subtiler Prozess, bis zu dem Moment, an dem man aufwacht ohne Rechte,
    in einer Kultur der Angst und ohne Garantie, dass man in Freiheit leben oder überhaupt den nächsten Tag erleben wird.

  45. @eule54 18:54 Uhr
    Für das Merkel greift leider nur der § 20 StGB! Aber i.V.m. dem Gesetz über Hilfen und Schutzmaßnahmen bei psychischen Krankheiten (PsychKG, Berlin) Vom 17. Juni 2016 ist eine Einweisung in die „Geschlossene“ durchaus im Rahmen des Machbaren.
    Hier: Teil 3, Unterbringung zur Gefahrenabwehr, Abschnitt 1
    Allgemeines
    § 15
    (3) Von einer gegenwärtigen Gefahr im Sinne von Absatz 2 Satz 1 ist dann auszugehen, wenn infolge der psychischen Erkrankung ein Schaden stiftendes Ereignis unmittelbar bevorsteht oder bereits begonnen hat oder wenn sein Eintritt zwar unvorhersehbar, aber wegen der besonderen Umstände des Einzelfalls jederzeit zu erwarten ist.

  46. Zitat: „Die AfD-Bundestagskandidatin Laleh Hadjimohamadvali soll bei ihrer Rede beim Landesparteitag Ende Juni in Völklingen gesagt haben, der Islam sei „schlimmer als die Pest“, Muslime würden „immer größere Stücke Deutschlands“ einnehmen.

    Ein ehemaliges Mitglied hat sie angezeigt, berichtet die Saarbrücker Zeitung. Die Staatsanwaltschaft bestätigte am Mittwoch, dass wegen Volksverhetzung gegen Laleh Hadjimohamadvali ermittelt werde. Es bestehe außerdem der Verdacht einer „Beschimpfung von Bekenntnissen, Religionsgemeinschaften und Weltanschauungsvereinigungen“.

    Auf ihrem Facebook-Profilbild sitzt sie geknebelt und mit Kabelbinder um ihre Handgelenke vor einem weißen Tuch, über ihr streng zusammengebundes Haar hat sie nachträglich einen Spruch eingefügt: „Als der Islam kam, ging die Meinungsfreiheit.“

    Dabei stammt Hadjimohamadvali selbst aus dem Iran. Mit 14 Jahren floh sie mit ihrer Familie nach Deutschland, ihr Vater war Muslim
    https://www.vice.com/de/article/mbbjxa/gegen-diese-afd-politikerin-wird-wegen-volksverhetzung-ermittelt
    Laleh Hadjimohamadvali wurde in der iranischen Hauptstadt Teheran geboren.

    Mit ihrer Mutter flüchtete sie vor 31 Jahren vor dem gewaltbereiten Vater. Auf ihrem Blog bezeichnet sie ihn als „verbitterten fanatischen Moslem“, er soll einen Hinrichtungsbefehl gegen seine Frau in Auftrag gegeben haben, weil sie keine Muslimin ist.

    Hadjimohamadvali hat Krieg erlebt, häusliche Gewalt, in ihren Beiträgen kämpft sie für Frauenrechte. In ihren Texten beschreibt sie ihre Kindheit im Iran nach der islamischen Revolution: Sie habe Bombenangriffe erlebt, tote Menschen gesehen und mit neun Jahren gelernt, dass sie bei einem Chemiebombenangriff ihre Haut befeuchten muss, damit die sich nicht so schnell zersetzt. Hadjimohamadvali schreibt, sie habe Angst: vor einem Bürgerkrieg in Deutschland, vor Überfremdung, vor dem Islam….“

  47. Bin sehr froh, dass hier ein Freispruch erfolgte! Alles Gute für Laleh, der ich alles Gute wünsche. Sie spricht Klartext aus eigener Erfahrung und weiß genau, wovon sie redet!
    ==============================
    Bei XY wird (weiter) gefandet nach dem Muslim namens Muslim Aliashanow aus Tschetschenien… mit Bild… wegen eines Tötungsdeliktes in Bremen… ein anderer Täter hatte sich gestellt…
    Aber die TOP FAHNDUNG(?) ist nach dem (Deutschen) Norman Franz, der seit den 90ern kriminell ist….und auch schon getötet hat und 1998 in Albufeira/Portugal war…

  48. „Der Islam ist schlimmer als die Pest“

    Mit dem kleinen Unterschied, dass die Pest halb Europa ausrottete, während der Islam ganz Europa erledigt.

  49. @ a_l_b_e_r_i_c_h 28. Februar 2018 at 19:36

    Der Kern ist:
    ‚iranischstämmige AfD-Politikerin Laleh Hadjimohamadvali‘

    Bei einem ‚deutschstämmigen AfD-Politiker‘ wäre das Urteil garantiert anders ausgefallen.

    Das war auch mein erster Gedanke! Die Meldung ist ja recht schön, aber bis auf weiteres dürfen nur Moslems Schlechtes über Mohammedander äußern, bei jedem Einheimischen wäre es weiterhin Rassismus, Religions-, Fremden-, Islamfeindlichkeit – mit einem Wort: Neonazi!

  50. @ a_l_b_e_r_i_c_h 28. Februar 2018 at 19:36

    Der Kern ist:
    ‚iranischstämmige AfD-Politikerin Laleh Hadjimohamadvali‘

    Bei einem ‚deutschstämmigen AfD-Politiker‘ wäre das Urteil garantiert anders ausgefallen.

    Das war auch mein erster Gedanke! Die Meldung ist ja recht schön, aber bis auf weiteres dürfen nur Moslems Schlechtes über Mohammedander äußern, bei jedem Einheimischen wäre es weiterhin Rassismus, Religions-, Fremden-, Islamfeindlichkeit – mit einem Wort: Neonazi!

  51. @ Dorian Gray 28. Februar 2018 at 20:27

    „Der Islam IST das Böse! Und das Ende der Welt.“

    Mal abgesehen davon, daß der Mohammedanismus gar nichts tun kann, sondern nur Personen, die dieser Religionsgemeinschaft angehören, mal angenommen, wir Weißen eroberten uns eigene Staaten zurück, errichteten eine Festung Europa, was nicht schwierig wäre. Ähnlich eroberten wir Weißen in Nordamerika, Australien und Neuseeland die Macht zurück.

    Wie bitte sollten minderintelligente und technisch Minderbegabte wie diese Südländer dann eine Gefahr für die gesamte Welt darstellen können?

  52. Kann mir nicht vorstellen, wie die tapfere Störchin gegen ein Rudel Hyänen überleben kann.
    Heute 22.15 Uhr bei Maischberger, Beatrix von Storch gg die 1.Liga des GEZ Imperiums.

  53. Ermittlungen eingestellt heisst nach meinem Verständnis, dass bloss zur Zeit nicht weitergestochert wird,
    Dass es später nicht wieder aufgenommen wird, bedeutet das aber nicht.
    Das wär lediglich dann gegeben, wenn ein Urteil gesprochen wurde und beide Seiten auf Einspruch, Revision, whatever verzichten.

    Simbo 28. Februar 2018 at 19:59; Das verwirrt mich jetzt, ich weiss, dass ich Babieca persönlich kenne, weiss aber nicht, wer das jetzt konkret ist, Französisch klingt jetzt nicht nach derjenigen, die ich im Sinn hatte, sondern nach jemand, die früher unter nem griechischen Namen aufgetreten ist.

    Maria-Bernhardine 28. Februar 2018 at 20:14; P+P mal wieder?

  54. @ Poulaphouca 28. Februar 2018 at 21:31

    „Das war auch mein erster Gedanke! Die Meldung ist ja recht schön, aber bis auf weiteres dürfen nur Moslems Schlechtes über Mohammedander äußern, bei jedem Einheimischen wäre es weiterhin Rassismus, Religions-, Fremden-, Islamfeindlichkeit – mit einem Wort: Neonazi!“

    Mein erster Gedanke war das auch. Mit jedem Ausländer, den die antideutschen BUNT-Bolschewisten hier angesiedelt haben, haben sie einen Punktgewinn gemacht. Die Religion ist da nur von sekundärer Bedeutung.

  55. @Pedo Muhammad :

    Aiman Mazyek……that has been certified to belong to the Muslim Brotherhood and is monitored by the German constitutional protection agency

    übersetzt :

    Aiman Mazyek gehört der MOSLEMBRUDERSCHAFT (=Fundamentalisten !!!) an und wird vom Deutschen Verfassungsschutz beobachtet

    Finde ich bezeichnend, wie oft diese Type in den MSM sozusagen als „Maßstab aller Dinge“ herangezogen wird, um insbesondere Hexenjagd auf die PHÖÖÖSEN, PHÖÖÖSEN NAHTSIEEES von der AFD zu machen.

    Vielleicht wäre die beste Idee, den VERFASSUNGSSCHUTZ gleich direkt zu den „BRÜDERN im Geiste“ von ARD und ZDF zu schicken, ohne umständlich über den „Strohmann“ Mazyek zu gehen.

    Das dieser MAZYEK nicht nur geistig, sondern auch pekuniär ein Büttel ERDO-WAHNs ist, über den dieselben „ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN“ nicht viel Gutes berichten, macht die ganze Lebenslüge deutlich, in der ARD und ZDF stecken………..

  56. der islam ist das finsterste mittelalter. scharia-beschneidungen-steinigungen-schächten-ehrenmord-abtrünnige sind des todes-keine achtung vorm leben(schöpfung) das der islam heute hier ist,ist das wahnsinn oder hat es doch methode ? wer keine augen hat zu sehen,wird augen haben zum weinen!!!!!

  57. Ohnesorgtheater 28. Februar 2018 at 19:44

    Dunkeldeutsche halten zusammen – egal wo !! Migrant fährt schwarz!

    https://www.youtube.com/watch?v=hKdBF0tCDyc
    ________________________________________
    Ja, wir Dunkeldeutschen PACK-en das.
    Aber schon bemerkenswert, wie diese kleine Ratte sich aufführt. Der ist im fremden Land, umringt von lauter Muskelmännern, die es ernst meinen. Und der Idiot zieht seinen Gürtel und schlägt auf die Leute ein. Unfassbar. Ist das besonders blöd, oder was ist das eigentlich für eine Krankheit?

  58. schnullibulli 28. Februar 2018 at 22:23
    wer keine augen hat zu sehen,wird augen haben zum weinen!!!!!
    ____________________________
    Das hab ich die Tage auch mal gepostet. Also ich habe lange nichts gesehen, und heule jetzt schon jeden Tag um mein Land !!!

  59. @ Sophie 24 28. Februar 2018 at 22:34

    „Wer sich nicht benimmt,hat in Deutschland nichts verloren.“

    Empfangen Sie in Ihrem Hause irgendwelche Gäste, nur weil diese sich gut zu benehmen wissen?

  60. Lieber Michael Stürzenberger,

    Danke für die mutmachenden Zeilen. Sie sind für mich einer der beeindruckendsten Menschen in Deutschland und ich bewundere ihren unerschütterlichen Optimismus und ihre unendliche Geduld, ihren Mut und ihren friedlichen, weil rhetorischen Kampfgeist. Gott segne sie!

  61. Und das ist nur ein Zufalls-Autobahntreffer, wegen der „gefährdenden Fahrweise“, schaut euch das Foto der Waffen an (Eine unterladene Pistole, einen geladenen Schießkugelschreiber, 192 Schuß Munition und 1 Gramm Crystal Meth – versteckt in einer Zigarettenschachtel – fanden Beamte der Bundespolizei Kempen bei einem 30-jährigen Vietnamesen während einer Kontrolle auf der BAB 52. Foto: Bundespolizei)

    BPOL NRW: Berauscht mit Waffen und Drogen unterwegs – Kempener Bundespolizei nimmt 30-jährigen Vietnamesen auf der BAB 52 fest

    Kleve – Kempen – Mönchengladbach (ots) – Am 23.02.2018 gegen 01:30 Uhr kontrollierten Beamte der Bundespolizei auf der BAB 52 einen 30-jährigen Vietnamesen. Der Mann war Fahrer eines Mercedes Benz mit tschechischer Zulassung, der den Beamten durch seine unsichere und teils den Straßenverkehr gefährdende Fahrweise aufgefallen war. Das Polizeifahrzeug sowie ein weiterer Verkehrsteilnehmer mussten stark abbremsen, um einen Zusammenstoß mit dem Fahrzeug des Beschuldigten zu vermeiden.

    Im Rahmen der anschließenden Kontrolle machte die Person einen abwesenden und berauschten Eindruck.

    Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs fanden die Beamten in einer auf dem Beifahrersitz liegenden Jacke eine Pistole mit aufgefülltem Magazin. In der Mittelkonsole des PKW lag ein geladener „Schießkugelschreiber“. Die dazu gehörige Munition befand sich im Kofferraum. Es handelte sich um vier Verpackungseinheiten mit insgesamt 192 Patronen sowie drei Patronenhülsen. In der Ablage der Fahrertür wurde ferner eine Zigarettenschachtel aufgefunden, in welcher sich ein Verschlusstütchen mit insgesamt einem Gramm Crystal Meth befand. Nach Abschluss der Durchsuchungsmaßnahmen wurde der Mann vorläufig festgenommen und zur Bundespolizeidienststelle verbracht.

    Das Amtsgericht Mönchengladbach hat zwischenzeitlich auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach die Untersuchungshaft angeordnet. Der Mann befindet sich derzeit in der Justizvollzugsanstalt Mönchengladbach.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/70116/3878013

  62. Nönönö.
    Ich wüßte nicht warum der Islam, der nicht zu Europa gehört, hier in Deutschland entschärft werden sollte.
    Und wie soll das dann aussehen.

    Deshalb steht im Koran ja trotzdem dasselbe drin. Und man kann sich nicht sicher sein.

    Soll der umgeschrieben werden etwa?

    Was haben wir damit zu tun. Im Gegenteil. Jeder, der Moslem sein möchte, soll es ganz sein. Ich fände die Sharia dann richtig gut für die.
    Nicht nur Halaldönerbuden eröffnen oder hochnäsig Kopftuch tragen. Auch die unangenehmen Seiten ertragen. Zwangsheirat und Hausfrauendasein.
    Wenn schon, denn schon.
    Wie, das gefällt dir nicht?
    Da ist die Grenze. Tschüß.

    Irgendwie so.

  63. Hallo Michael, vielen Dank für Deine unermüdlichen Zielen und Deinem unermüdlichen Schaffen in Sachen System und Islamkritik. Ich war heute in München auch auf einem Patriotentreff und komme mit dem Gedanken nach Hause: Es ist noch viel schlimmer als wir denken. Überall wo du hier in München mit Institutionen konfrontiert bist die CSU nah sind kommst Du zu dem Schluss: Überall wo CSU draufsteht ist Sumpf drin! Drehofer wird uns als Innenminister noch mehr spalten, bin ich mir sicher. Seine CSU (die ihn jetzt nach Berlin entsorgt hat) wird ihm so dermaßen um die Ohren fliegen. Die Vertuscher und Beschöniger dieser Merkel-Orgie triefen hier aus allen Ecken. Was nicht heißt daß sie die Mehrheit haben, sie tun nur so. Wir sehen es ja daran: Die Bürger bekommen jetzt als Regierung das was sie abgewählt haben. […] Ich bin mir sicher mit den nächsten Landtagswahlen kippt die weiß-blaue Idylle der CSU. Ich freue mich heute schon auf das Brunch-Frühstück mit der AfD im Maximilianeum. Bis dahin verharren wir tapfer der Dinge die da noch kommen. Zu dieser Geschichte: Mir gefällt das Urteil. Definitiv: „Der Islam ist schlimmer als die Pest“ . Dennoch, es ist noch nicht alles verloren. Und das wissen die Linken. Deshalb müssen die jetzt noch mal richtig aufdrehen. In diesem Sinne! Gute Nacht Deutschland 🙂 Bis die Tage!

  64. Der Islam ist einer der schlimmsten faschistoiden „Gemeinschaften“, die es gibt!
    Unterwerfung vor Allah
    Unterwerfung vor dem „Propheten“ Mohammed
    Unterwerfung der Frau
    usw
    Dieses abscheuliche Gedankengut wird von den Links-Faschisten natürlich gerne angenommen…

  65. Radikale CDU-Anhänger für AfD unerreichbar:

    CDU-Generalin hält radikale AfD-Anhänger für unerreichbar
    Von Robin Alexander, Ulf Poschardt | Stand: 00:07 Uhr

    Annegret Kramp-Karrenbauer glaubt, nur Teile der Wähler der rechts-nationalen Partei zurückgewinnen zu können. Andere hätten ein Gedankengut, das nie zur CDU gehört habe: „Das ist nichts, worum man kämpfen müsste.“
    73 Kommentare

    Die neue Generalsekretärin der CDU, Annegret Kramp-Karrenbauer, glaubt, dass sie nur einen Teil der AfD-Anhänger für die Union zurückgewinnen könne. Im Interview mit WELT sagte Kramp-Karrenbauer: „Selbstverständlich möchte ich Wähler der AfD für uns zurückgewinnen. Aber ich stelle fest, dass in der AfD die Teile stärker werden, die von einem Gedankengut getragen sind, das definitiv nie zur CDU gehört hat.“

    Kramp-Karrenbauer sagte weiter: „Das ist nichts, was in der CDU Platz hätte und worum man kämpfen müsste. Diejenigen, die etwa das Vertrauen in staatliche Institutionen verloren haben, können wir zurückgewinnen.“

    Kramp-Karrenbauer widersprach im ersten Interview nach ihrer Wahl auf dem CDU-Parteitag der These, der Einzug der Rechtspopulisten in den Bundestag sei Folge der Flüchtlingspolitik der letzten großen Koalition. Sie sieht langfristige Gründe: „Die AfD hatte eine lange Vorlaufzeit. Im Kern ist sie gegen den Euro gegründet worden. Mit der Flüchtlingskrise ist dann ein Beschleuniger entstanden. Plötzlich hat sich gezeigt, dass vieles in unserem Asylsystem nicht funktioniert – es hat aber auch vorher schon nicht funktioniert, nur da stand es nicht jedem vor Augen, weil die Zahlen relativ klein waren.“

    Für die künftige Migrationspolitik fordert die Generalsekretärin eine Verschärfung: „Wir sollten in Deutschland generell für minderjährige Flüchtlinge zu einer medizinischen Altersfeststellung im Zweifelsfall kommen.“ Abschiebungen von abgelehnten Asylbewerbern sollen nach Meinung von Kramp-Karrenbauer künftig auch nach Afghanistan möglich sein.

    Im Richtungsstreit der CDU warnt Kramp-Karrenbauer vor Festlegungen. Die Partei könne nur erfolgreich sein, wenn auch „personell die gesamte Bandbreite abgedeckt“ werde: „Wer Volkspartei sein will, muss immer die 40 Prozent vor Augen haben. Man darf sich nicht an der 30 orientieren.“

    Auch der designierte Wirtschaftsminister Peter Altmaier rief die CDU zur Geschlossenheit auf: „Wir haben als CDU nur dann eine Chance, die Regierungsverantwortung als stärkste Partei zu verteidigen, wenn wir geschlossen auftreten“, sagte er der Funke-Mediengruppe.

    Auch Vertreter des konservativen Parteiflügels hätten die Bundeskanzlerin auf dem CDU-Parteitag „mit voller Überzeugung unterstützt“, sagte Altmaier: „Das zeigt, dass die CDU eine integrationsfähige Partei ist. Wir können unsere Gegensätze überwinden und produktiv nutzen für die Zukunft.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174069203/Kramp-Karrenbauer-haelt-radikale-AfD-Anhaenger-fuer-unerreichbar.html

  66. Christen haben schon so viele Beschimpfungen aushalten müssen.
    Warum soll man da bei den Moslems vorsichtiger sein???

  67. Malu Dreyer-Land:

    Obergrenze für F´linge erreicht

    Flüchtlinge
    Stadt Pirmasens will Zuzug stoppen

    Mainz/Freiberg (dpa) l Die Stadt Pirmasens wird in Abstimmung mit der Landesregierung den Zuzug von anerkannten Flüchtlingen ohne Arbeits- oder Ausbildungsplatz stoppen. Dazu werde ein Erlass an alle Ausländerbehörden im Land vorbereitet, teilte die rheinland-pfälzische Integrationsministerin Anne Spiegel (Grüne) am Mittwoch in Mainz mit.

    Aufgrund der niedrigen Mieten in der strukturschwachen Westpfalz sind deutlich mehr Flüchtlinge nach Pirmasens gezogen als in andere Städte des Landes. Eigentlich muss Pirmasens nur 0,99 Prozent der landesweit zu verteilenden Flüchtlinge aufnehmen – tatsächlich leben dort aber 2,23 Prozent der Flüchtlinge. Die Stadt teilte am Mittwoch mit: „Pirmasens erkämpft Zuzugssperre für anerkannte Asylbewerber.“

    Eine Zuzugssperre sei kein Allheilmittel, betonte die Ministerin. „Klar ist auch, dass die Stadt Pirmasens andere gesellschaftspolitische Herausforderungen zu stemmen hat, nicht erst seit die Flüchtlingszahlen hochgegangen sind“, sagte Spiegel.
    Wohnsitzauflage wird gefordert

    Eine von den kommunalen Spitzenverbänden geforderte allgemeine Wohnsitzauflage lehnt die Ministerin mit Blick auf die rückläufigen Flüchtlingszahlen und den bürokratischen Aufwand ab. „Nur für Pirmasens sind die Wanderungsbewegungen in die Stadt hinein so signifikant“, sagte Spiegel nach einem Gespräch von Experten des Ministeriums mit den kommunalen Spitzenverbänden.

    Die Zugänge beliefen sich im vergangenen Jahr nach Angaben der Stadt auf 678; davon kamen 565 aus anderen Gemeinden nach Pirmasens. Insgesamt leben in Pirmasens zurzeit 1309 Flüchtlinge, unter ihnen 235 zugewiesene Asylsuchende, die ihren Aufenthaltsort nicht frei wählen können. Hauptherkunftsländer sind Syrien, Afghanistan und Somalia. In Pirmasens leben rund 42.000 Menschen.
    Freiberg will Aufnahmestopp für vier Jahre

    Eine Zuzugssperre strebt auch Freiberg in Sachsen an. Weil die Stadt bei der Integration von Flüchtlingen ihre Kapazitätsgrenze erreicht sieht, hatte der Stadtrat Anfang Februar beschlossen, einen entsprechenden Antrag bei den zuständigen Behörden in Sachsen einzureichen. Freiberg will für vier Jahre keine Flüchtlinge mehr aufnehmen.

    „Der angestrebte Zuzugsstopp ist kein Nein zu Flüchtlingen, sondern ein Nein zur Asylpolitik des Landkreises“, sagte Oberbürgermeister Sven Krüger (SPD) bei der Ratssitzung. In Freiberg, der größten Stadt in Mittelsachen, wohnen rund 2000 Flüchtlinge und Asylsuchende. Laut dem Oberbürgermeister entspricht dies fünf Prozent der Einwohner und zugleich rund 70 Prozent der Asylsuchenden im Kreis Mittelsachsen.

    https://www.volksstimme.de/deutschland-welt/deutschland/fluechtlinge-stadt-pirmasens-will-zuzug-stoppen

  68. Für die, die es (noch) nicht wissen: ‚Kuffnucken‘

    Das Wort ist aus zwei Begriffen zusammengesetzt, und zwar aus

    Kuffar = aus der arabischen Sprache für „Ungläubiger“, also kein Mohammedaner
    und
    Nuckeln

    Sinngemäss ist eine „Kuffnucke“ also ein Moslem, der Kuffars aussaugt bzw. Ungläubige durch parasitäres Verhalten schädigt.

  69. „Aus medizinhistorischer Sicht ist der Koran die Chronik einer Krankengeschichte“, Prof. Armin Geus, Medizinhistoriker, im Buch „Die Krankheit des Propheten“.

  70. „Inside Islam: Was in Deutschlands Moscheen gepredigt wird“, von Constantin Schreiber, auch noch so ein Buch, das wachrütteln sollte…

    Wir nähren und hofieren die uns feindlich Gesinnten mitten unter uns im Land.

  71. „lasst uns einen Rechtsfonds gründen und JEDEN anklagen, der pauschal Menschen verunglimpft !“
    ***********
    Das mit dem „pauschal“ ist schon so eine Sache. Wenn man Negatives einer Mehrzahl vorzuwerfen hat, das geht gar nicht. (außer natürlich die AfD) Aber umgekehrt….
    Habe gerade BT Reden angehört. Was da pauschal ver-glimpft wird! Unglaublich! Aber das ist ja erlaubt.

  72. Sehr geehrter Herr Stürzenberger,

    Herzlichen Dank für Ihren Diskussionsbeitrag, der -wie immer- spannend ist!

    In einem Punkt möchte ich doch zur Überlegung raten.
    Ist es wirklich so, dass man eine faschistische Ideologie völlig trennen kann von den muslimischen Menschen?

    Wenn sich muslimische Frauen nach einem sehr traditionellen Frauenbild verhalten und danach abgeschottet leben und nur Kinder für den Djischad aufziehen, weil Allah das angeblich so will und auch der Mann das so will, dann verlange ich endlich von diesen Frauen Bewusstheit und Emanzipation gegenüber dem Willen des Mannes.
    Der Schlüssel liegt bei den Frauen, die ihre Kinder indoktrinieren im Sinne des Machismo des muslimischen Mannes, unterstützt von den Koranschulen und den Moscheen.

    Selbstverständlich mache ich die muslimischen Frauen dafür verantwortlich, dass sie das faschistische System betonieren. Und deswegen sind Kopftuchfrauen für mich eine optische und systemimmanente Bedrohung unseres Staates. Und ich mache sie solange dafür menschlich verantwortlich bis sie sich endlich innerhalb des muslimischen Obrigkeitssystems gegen ihre Machomänner auflehnen.

    Das oberste Ziel der Verantwortlichen in der deutschen und europäischen Politik sollte darin liegen, die zugezogenen muslimischen Frauen durch Bildung zu unterstützen. Sie müssen heraus aus ihren eindimensionalen Denkschemata. Bildung darf nicht nur ein Angebot an diese Frauen, sondern absolut verpflichtend und auf Dauer angelegt sein.

    Darüber muss Polygamie weiterhin absolut verboten sein, denn das unterminiert den Wert der einzelnen Frau, nämlich um ein Viertel des Wertes des Mannes.
    Und diese muslimische Praxis muss bei uns im aufgeklärten Westen geächtet bleiben.

  73. @hhr 1. März 2018 at 10:55
    @Kirpal
    Sehr interessant auch von Sascha Adamek “ Scharia Kapitalismus“ !+++++++++++++++++++++++++

    Ja, in der Tat. Es geht halt immerzu (fast) nur um den reibungslosen und hindernisfreien Lauf des Geldes hin zu den Kassen… ohne jegliche Moral und Ethik.

  74. RDA 28. Februar 2018 at 21:29

    „Der Islam ist schlimmer als die Pest“

    Mit dem kleinen Unterschied, dass die Pest halb Europa ausrottete, während der Islam ganz Europa erledigt.

    Betrifft wohl nur WEST-Europa. Für den Osten besteht noch Hoffnung…

  75. „Iraner haben es vor vierzig Jahren selber hautnah erleben müssen, wie ein ehemals freies Land …“
    Hahaha, der war gut. Die Folterknechte des Schah lachen sich schlapp. Nur weil eine Diktatur durch eine andere abgelöst wird, macht es diese nicht besser!

  76. Primitive Religion = primitiver Staat – und umgekehrt. Aber primitiv sind sie ja alle: die Religionen. Wie soll das gehen, Kinderkriegen, ohne zu vögeln. laufen übers Wasser und Auferstehen am dritten Tag? Wer solche Absurditäten in sein Hirn lässt, die auch noch glaubt, die rumposaunt und seinen Kindern einbläut, gehört eigentlich in eine geschlossene Anstalt. Die Vorstellung unter lauter Halbaffen zu leben in einem Gottesstaat (der Vatikan ist auch einer) treibt jedem vernunftbegabten und aufgeklärten Menschen den Horror in die Hirnschale.

  77. Voltaire darf bei dieser Debatte natürlich nicht fehlen!

    Bereits vor 300 Jahren hat Voltaire, im Namen der Aufklärung, den Stab über den Mohammedanismus gebrochen: „Doch daß ein Kamelhändler in seinem Nest Aufruhr entfacht, daß er (…) sich damit brüstet, in den Himmel entrückt worden zu sein und dort einen Teil jenes unverdaulichen Buches empfangen zu haben, (…) daß er, um diesem Werk Respekt zu verschaffen, sein Vaterland mit Feuer und Eisen überzieht, daß er Väter erwürgt, Töchter fortschleift, daß er den Geschlagenen die freie Wahl zwischen Tod und seinem Glauben lässt: Das ist nun mit Sicherheit etwas, daß kein Mensch entschuldigen kann, es sei denn, er ist als Türke auf die Welt gekommen, es sei denn, der Aberglaube hat bei ihm jedes natürliche Licht erstickt.“ – Weshalb erlaubt man einer Religion, die das erklärte Ziel hat, die Religionsfreiheit abzuschaffen und dies auch in allen Ländern tut, über die sie Macht gewonnen hat, von Afrika bis nach Südostasien hin, dies unter Berufung auf die Religionsfreiheit zu betreiben?

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  78. Der Islam ist schlimmer als die Pest.
    Der Islam ist wie ein Krebsgeschwür. Hoffentlich lese ich dieses bei Pegida !! Auch an Häuserwänden damit !!

  79. @mod:

    Dieser Artikel wird unter Kriminalität / Einzelfälle abgelegt, muss Irrtum sein.

Comments are closed.