Halten nicht viel von Meinungsfreiheit: Andrea Nahles (SPD) und Angela Merkel (CDU).
Print Friendly, PDF & Email

Von SARAH GOLDMANN | Wenn Sie eine vermummte Muslima mit Kinderwagen auf der Straße treffen, mit drei Kindern im Schlepptau, was machen Sie da?

Richtig, wenn Sie in den Kinderwagen schauen nett lächeln und dann freundlich „Hallo!“ im Vorbeigehen sagen. Also die richtige „Stimmung“ zeigen.

Ein verzogenes Gesicht wäre schon der Anfang alles Bösen, nämlich eine „anti-islamische Stimmung“, und die soll per Koalitionsvertrag verboten werden. Oder doch zumindest „bekämpft“, notfalls also wohl auch ohne ausdrückliches Verbot.

Im Grunde wäre das ja der Status Quo der sozialdemokratischen Gesinnungswächter, also so, wie es heute schon ist. Seite 167 des Koalitionsvertrages gibt Auskunft, welche Einstellung zum Islam beim Volke angestrebt werden:

[…] Wir suchen das Gespräch mit den Kirchen und Religionsgemeinschaften und ermutigen sie zum interreligiösen Dialog, denn das Wissen über Religionen, Kulturen und gemeinsame Werte ist Voraussetzung für ein friedliches Miteinander und gegenseitigen Respekt. Wir werden Antisemitismus entschieden bekämpfen und ebenso anti-islamischen Stimmungen entgegentreten. […]

„Das Wissen über Religionen, Kulturen und gemeinsame Werte ist Voraussetzung für ein friedliches Miteinander“, so die These. Das Verbreiten von Wissen gehört zur Aufklärung dazu. Was aber, wenn da ein unschönes Wissen zutage tritt?

Wenn man über den „Propheten“ des Islam, Mohammed, erfährt, dass er eine Sechsjährige heiratete und den Geschlechtsakt mit ihr vollzog, als sie neun war. Das ist bei uns die dritte Klasse der Grundschule. Darf man dann sagen, dass dies bei uns heute unter gar keinen Umständen mehr gültig ist, auch nicht für Muslime, auch wenn ein angeblich „perfekter Prophet“ das vorgelebt hat, was man heute richtigerweise als perverse Schweinerei ansehen würde? Darf man dieses Wissen weiter teilen oder erzeugt das dann eine „anti-islamische Stimmung“ und gehört verboten?

Dieser selbe Mohammed hat einer anderen Frau, einer Jüdin, den Ehemann zu Tode foltern lassen, um sie dann anschließend zuerst als (Sex-)Sklavin zu halten und später zu heiraten. Ist es anti-islamische Stimmung, wenn man so einen für die Ausgeburt des Teufels hält, ihn, der die wehrlosen Männer eines jüdischen Stammes köpfen ließ, die sich bereits ergeben hatten?

Anti-islamische Stimmung, wenn man den traditionellen Hass gegenüber Juden herausstreicht, der den Islam zum siamesischen Zwilling der Nazis werden ließ?

Was ist außerdem mit der nach islamischem Recht, der Scharia, zu verhängenden Todesstrafe beim Austritt aus dem Islam, darf man das ansprechen?

Was mit der Kairoer Erklärung der Menschenrechte, die als Gegenentwurf zur Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte gilt und diese in Frage stellt? Alle islamischen Staaten haben die Kairoer Erklärung unterzeichnet, die Menschenrechte nur unter dem Vorbehalt der Scharia gelten lässt.

Das Wissen über den Islam fördert eben keine gemeinsamen Werte zutage. Hier ist der Denkfehler bzw. die Naivität und das grenzenlose Unwissen der Koalitionäre, die den Islam a priori als gut und edel gesetzt haben und nur Wissen gelten lassen wollen, das das so bestätigt. Nur das gibt es nicht.

SPD und CDU gerieren sich hier mit ihrer Absage an Religionskritik als Verächter der Aufklärung, als biedere deutsche Kleingeister, die in der Tradition des deutschen autoritären Charakters anknüpfen an Inquisition, Nazizeit und SED-Diktatur. Wie gut, dass es noch Aufklärer gibt. Hier bei uns und auch im Parlament. Wir werden die Freiheitsfeinde vor uns her treiben!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

175 KOMMENTARE

  1. Zitat:
    „Wenn Sie eine vermummte Muslima mit Kinderwagen auf der Straße treffen, mit drei Kindern im Schlepptau, was machen Sie da? “
    ———————————————————————————
    Ich lege freundlich eine Packung Schweinschnitzel in den Kinderwagen. Die haben sicherlich Hunger
    wenn sie wieder zu Hause sind. Bratwürste gehen aber auch, falls zur Hand.

  2. OT

    AUFGABE FÜR ALLE FACEBOOKER

    Lasst uns diesen Beitrag von Tim K. mal so richtig viel verlinken und viel weitergeben, so dass der bald über die 30 000 Likes hinauskommt!!!

    Der Beitrag ist über diesen Vielweiber-Syrer aus Pinneberg, der sich vom deutschen Steuerzahler aushalten lässt.

    Wie gesagt: LIKEN, VERLINKEN, WEITERGEBEN, ZITIEREN!!!

    Hier der Link – auch nicht-Facebooker können den Text dort lesen!

    https://www.facebook.com/autor.tim.k/posts/2079780022257623

  3. Gerade spricht Merkel im Bundestag.
    Ich kann nicht mehr zuhören; mir wird inzwischen schon die ihrem Anblick physisch schlecht.

    Merkel muß weg!

  4. Nein und nochmals nein. Mit dem Islam gibt es kein Auskommen und ich will diesen auch nicht aushalten.
    Nicht hier und nicht in Europa. Niemals!

  5. HEIMAT (Unwort 2018)

    Heimat war der Duft von Rosengärten von Maiglöckchen und von Flieder an Muttertag! Von frischer Wäsche und Vanille & Zimt an Weihnachten!
    Heute riecht es überall nach Döner und anderen orientalischen Aussonderungen, der Dunst von Hanf liegt in den Lüften und über allen Straßenzügen!

    Heimat waren vertraute Töne der deutschen Sprache!
    Heute hört man stets und überall ein lautes Sprachenwirrwarr wie einst beim Turmbau zu Babel! Katzenmusik als Begleitung überall, in allen Fußgängerzonen und aus den offenen Fenstern Tag und Nacht!

    Heimat waren gepflegte Straßen und Häuser wohin das Auge blickte! Heute hält die Verwahrlosung Einzug überall! Und über dem löchrigen Asphalt kommen die Autos ins Schleudern! Messertote und Vergewaltigte auf Wegen und Straßen! Frauen und Mädchen sieht man nicht mehr! Verraten vom besten Freund und Helfer!

    Das Bier und die Schweinshaxen schmeckten einst so gut und alle fühlten sich wohl!
    Heute mundet den Herren vielleicht noch das Bier, aber die Schweineschnitzel genießt der , dem sein Leben lieb ist, besser zuhause in Sicherheit, besonders in der Fastenzeit!

    Das wohlwollende Gefühl der HEIMAT hat sich transformiert in WUT, ANGST & EKEL!

  6. Also nur noch PRO-islamische Propaganda erlaubt.
    Denn wer den Islam nicht preist, betreibt anti-islamische Stimmung.

    Neutralität ist bereits ANTI

  7. Man sollte sich von der Illusion verabschieden, das die bereits bestehenden dekadenten Verhältnisse noch auf friedliche Weise wieder aufgelöst werden können. Das wird ziemlich übel enden, an Mord und Totschlag führt da kein Weg mehr vorbei. Die Frage ist nur wann der Umschlagpunkt kommt, das kann allerdings noch einige Jahre dauern. Ich hoffe, dass ich bis dahin den Dunstkreis der dekadenten Kernländer verlassen habe.

  8. Wie gut, dass es noch Aufklärer gibt. Hier bei uns und auch im Parlament. Wir werden die Freiheitsfeinde vor uns her treiben!

    ——

    Halali! (Nicht halal!)

  9. Ja, den nächsten Ehrenmird mit gaaanz viel Toleranz und Verständnis für die Tat abnicken und den Mörder auch noch verständnisvoll hätscheln. War ja nur ne Frau…

  10. als Biokartoffel bezeichne ich meine frühere Heimat als
    dekadentes versifftes Drecksland

    jeder fikifiki hat hier mehr Rechte und vor allem Grundeinkommen als jeder andere …

    WO IST DIE SINTFLUT HERR … ???

  11. @ Marie-Belen 22. Februar 2018 at 09:17
    Gerade spricht Merkel im Bundestag.
    Ich kann nicht mehr zuhören; mir wird inzwischen schon die ihrem Anblick physisch schlecht. Merkel muß weg!
    =====
    Kittelschürze heute in violett…

    Und sie bekommt sogar noch (unglaublich aber wahr!) BEIFALL durch Geklatsche. Gestern fehlte sie natürlich bei all den drängenden Problemen, die von der AfD angestoßen wurden… von all den Problemen auf den Straßen will sie schlicht NIX wissen, geht sie nix an, interessiert sie nicht und hat sie nix mit zu tun!
    ========================
    Gollum ist auch schon leicht dement: kündigte grade Andreas Nahles an!…

  12. Was sagt uns das: Es herrscht Einigkeit, dass unser Land zerstört werden soll. Uneinig ist man sich nur um das WIE.

  13. Wir werden Antisemitismus entschieden bekämpfen und ebenso anti-islamischen Stimmungen entgegentreten

    Klingt nach Gedankenpolizei. Ich darf in diesem Land immer noch mögen oder hassen wen ich will. Und ob ich positiv oder negativ gegenüber irgendwas oder irgendwem „gestimmt“ bin geht GröKaZ, ANahles und Co eine gequirlte Scheisse an.

  14. Lasst sie doch die „anti-islamische Stimmungen“ bekämpfen!
    Sie liefern damit mehr Munition, als zwei AfDs verfeuern können. Halali!

  15. „Wenn Sie eine vermummte Muslima mit Kinderwagen auf der Straße treffen, mit drei Kindern im Schlepptau, was machen Sie da? „

    „Nazis raus!“ habe ich dann schon des Öfteren gerufen. Auch ohne drei Kinder.

  16. Epikureer 22. Februar 2018 at 09:21

    es ist immer wieder schön, dass es noch leute gibt mit durchblick.

  17. Dieser GroKotz-Vertrag ist ein weiterer schriftlicher Beweis der Zerstörungsabsichten dieser herrschenden Politbande!

  18. … denn das Wissen über Religionen, Kulturen und gemeinsame Werte ist Voraussetzung für ein friedliches Miteinander und gegenseitigen Respekt …

    Sure 8:55
    „Gewiß, die schlimmsten Tiere bei Allah sind die, die ungläubig sind und (auch) weiterhin nicht glauben.“

    Bei Linken, wie Nahles und Merkel, ist man nie sicher, ob reine Dämlichkeit oder fehlendes Wissen zu völlig idiotischen Statements führt.

    Gerade diejenigen, die über das Wissen zum Islam verfügen und die blutige Geschichte kennen, lehnen den faschistischen Islam ab.

  19. wenn ich so einem kopftuch begegne brumme ich immer mein freundliches „dreckspack“ vor mich hin.

  20. „Das Wissen über Religionen, Kulturen und gemeinsame Werte ist Voraussetzung für ein friedliches Miteinander.“

    Ja, die Unterstützung des Mainstreams in Politik und Medien für die islamischen Eroberer ist ungebrochen, im Gegenteil, sie wächst täglich. Sogar Wikipedia-Artikel werden im Sinne des Islam frisiert (zum Thema Abrogation z. B.).
    Zu allem Überfluss noch Reden wie die von Poggenburg und Höcke, mit denen die AfD im bürgerlichen Lager keinen Blumentopf gewinnen kann. Das wird lustig werden!

  21. Ich behandle Islamer genauso wie sie mich behandeln – raus aus meinem Land. Ich darf mich in deren Land auch nicht als Made niederlassen. Ich hab mal meinen mohammedanischen Ex gefragt, was mir als seiner Ehefrau in seinem Land passieren würde, wenn es mir dort schlechgehen würde und ich um Geld bitten müsste. Dann fliegst du raus, sagte er, aber achtkantig!

  22. Wenn ich solche Wesen sehe, spucke ich aus wie ich das immer bei einem Ekelgefühl mache.
    Dann folgt eine Konfettiregen aus gewürfeltem Schweinespeck.

  23. Church ill 22. Februar 2018 at 09:33

    „Bei Linken, wie Nahles und Merkel, ist man nie sicher, ob reine Dämlichkeit oder fehlendes Wissen zu völlig idiotischen Statements führt.“

    beides!

  24. Ob CDU/CSU oder SPD : Alles Scharia-Parteien !

    Wozu also noch das Feindbild ERDO-WAHN bemühen ?

    *

    @Alter Mann :

    Antisemitismus und antiislamischen Stimmungen gleichzeitig entgegenzutreten ist die Quadratur des Kreises.

    Wer – speziell beim ZENTRALRAT DER JUDEN IN DEUTSCHLAND (ZDJ) – findet den Fehler ?

    Vielleicht geht so manchem endlich ein Licht auf, daß man sich bisher den Falschen angebiedert und mit der „AfD“ – auf gut deutsch gesprochen – stets den falschen Hund getreten hat.

    *****************

    Es ist die Kraft
    die stets das Böse will
    und doch das Gute schafft.

    aus : Goethes „Faust“

    In diesem Sinn :

    Die selbsternannten Gesinnungswächter der „GroKo“ sind und bleiben der AfD beste Wahlkampfhelfer !

  25. Mir fehlen echt die Worte, und es ist schwer seine Gedanken zu ordnen. Es herrscht eine deutschen Feindlickeit und unsere Politiker nennen es anti Islam Stimmung. Flüchtlinge vergewaltigen und morden deutsche Frauen und Kinder und unsere Politiker sagen sie sind Wert voller als Gold. Nicht ein Tag vergeht an dem nicht Politik gegen das deutsche Volk betrieben wird. Selbst wenn in drei ein halb Jahren die AFD gewinnen sollte was ich leider bezweifle, werden wir vor einer Mammut Aufgabe stehen. Wie werden wir diese Leute wieder los? Freiwillig werden sie nicht gehen.

  26. Die CDU und SPD hätten keine Freude an mir, wenn ich an einer Kopftuchfamilie vorbeigehe sage ich: Jesus Christus booooooom, nein wir sind nicht so.

  27. Ist im Koalitionsvertrag auch vorgesehen, antichristliche Tendenzen zu bekämpfen? Werden die Koalitionsparteien gegen den wachsenden Vandalismus in Kirchen vorgehen? Werden sie der Fastenzeit denselben Respekt entgegenbringen wie ihrem heißgeliebten Ramadan? Werden sie dafür sorgen, dass sich Menschen unbehelligt mit einem Kreuz um den Hals überall in Deutschland – auch in Marxloh oder Kreuzberg – bewegen können? Wohl kaum. Dieses verlogene Pack zeigt einmal mehr den Abscheu – der Begriff Hass ist mir zu abgenutzt – gegen die eigene Kultur und Wertegemeinschaft.

  28. Schon alleine die Frechheit deutsche, zu recht verängstigte u. rechtschaffende Frauen, als rechtsradikale Weiber darzustellen grenzt an Frechheit sindersgleichen.

    Hab mir aber paar alte Videos von Herrn Stürzenberger (bin grosser Fan von ihm und seinem Mut) angesehn.
    Dieses Klientel ist unverbesserlich.
    0 Argumente, aber hauptsache die Fresse aufreissen wie ein Löwe.

    Ich wünsche mir für nächstes Weihnachten nur eines;
    jegliches, integrationsunwilliges Geschmeis u. radikale Pack RAUS AUS DEUTSCHLAND.
    Wer hier nicht fähig ist zu arbeiten und Geld einzubringen.
    RAUS!

  29. Jetzt Lindner; er ist stinksauer, weil die FDP einstellig geworden ist.
    Die Deutschen fallen immer weniger auf den windigen Typen rein.
    FDP, husch, husch ins einstellige Körbchen!

  30. Telekom-Gehälter
    Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der deutschen Telekom, erhielt 2016 ein Grundgehalt von 1.450.000 Euro. Dazu kam die variable Vergütung in Höhe von 2.860.230 Euro. Die Aufwendung zur Altersvorsorge beträgt in diesem Fall 1.030.510 Euro,
    Der gesamte Vorstand der Telekom erhielt ein Grundgehalt von 6,3 Millionen Euro sowie eine variable Vergütung von 9.963.821 Euro.
    Die schnellsten LTE-Netze Europas
    Wer zuverlässig und schnell mobil surfen will, sollte nicht in Deutschland leben. Mit einer durchschnittlichen Downloadrate von nur 22,7 Mbps und einer Netzabdeckung von 65,7 Prozent ist das deutsche LTE-Netz eins der Schlusslichter in Europa, wie ein aktueller Vergleich von OpenSignal zeigt.

    Insgesamt wurden die Verbindungen in 36 europäischen Ländern untersucht. Spitzenreiter bei der Geschwindigkeit ist mit 42,1 Mbps das niederländische Netz, die höchste Abdeckung hat mit 92,2 Prozent Norwegen. Ebenfalls in die Top Ten schaffen es Bulgarien und Serbien, allerdings mit einer vergleichsweise geringen Netzabdeckung von 74 Prozent und 75,2 Prozent, wie die Grafik von Statista zeigt. Deutschland erreicht bei der Geschwindigkeit Rang 32 und bei der Verfügbarkeit Rang 31.
    Und nicht zu vergessen, mit der Glasfaser liegen wir in Europa auf Platz 24 !!
    Aber in den Gebühren belegt Deutschland Platz 1 !!
    Also dafür sollte Frau Merkel mal Stimmung……….

  31. Ohne einen konservativen Nachrichtensender, der schonungslos aus ganz Deutschland und der
    Welt berichtet, wird sich nichts ändern.
    Die meisten Deutschen sind einfach zu uninformiert und haben nicht die geringste Ahnung,
    was in unserem Land wirklich abläuft.

  32. Frau Weidel gerade sehr gut. Endlich musste Merkel ihr einmal zuhören!
    Ihr ausdrucksloses Gesicht zeigt jedoch, dass sie nix, aber auch gar nix davon versteht, weil ihr das wirtschaftliche Rüstzeug und Basiswissen jenseits ihrer leeren Schwafelhülsen schlicht fehlt um Zusammenhänge zu verstehen. Merkel bräuchte im Grunde erst einmal einen Grundkurs über Volkswirtschaftslehre und Betriebswirtschaftslehre!
    Stellt euch nur einmal vor, sie müsste den ESM erklären, was dabei rauskommen würde!!!

    Anstatt Frau Weidel jedoch zuzustimmen und die (wenigen) gemeinsamen Punkte zu bündeln, widerspricht ihr der Posterboy des billigen Beifalls von seinen Hörigen wegen: wie schändlich!
    ====================================
    Totales Offtopic, aber ich habe das Gefühl, am 3.3. in Kandel werden wir über 3000 Patrioten sein…

  33. Noch mehr von solchen dummen Zukunfts-Versprechen von der GroKo-Haram!
    Das gibt Stimmen für die AfD.

  34. Aber natürlich müssen auch anti-merkelsche Stimmungen bekämpft werden. Ebenso Stimmungen gegen die CDU, SPD, Grüne, Linke und FDP. Gegen ARD/ZDF/Deutschlandfunk, SPIEGEL, ZEIT, WELT, BILD und wie sie alle heißen. Und wie wir ja aus der Geschichte wissen, werden zuerst Stimmungen bekämpft und unterdrückt, und dann Menschen.

  35. Die beiden Vaginal-Politikerinnen oben auf dem Bild haben noch nicht geschnallt, dass sie mit ihren Islamsprüchen ganz schnell weg vom Fenster sind!

  36. @Jeannette
    Bei mir flossen die Tränen, als ich Ihren „Beitrag“ las. Ja, so war Deutschland, bis dieses Untier begann, unser Land langsam aber sicher in den Untergang zu führen. Die Wünsche der verfl…. Muslime interessieren mich einen „Dreck“. Wenn unsere Kinder ihren Enkeln von dem Deutschland erzählen, wie es einmal war, müssen sie doch glauben, sie hören von Grimms Märchen, die natürlich offiziell auch verboten sind.

  37. ataktos
    22. Februar 2018 at 09:58
    Noch mehr von solchen dummen Zukunfts-Versprechen von der GroKo-Haram!
    Das gibt Stimmen für die AfD.
    ++++

    So ist es!

    Die meisten Vollidioten aus den Altparteien sind nützlich für die AfD!

  38. Antisemitusmus mit Islam zu bekämpfen ist das selbe wie Alkoholismus mit Alkohol zu bekämpfen. Gemeinsame Werte??? Was haben wir den für Gemeinsamkeiten mit den mohamedaner?????????????

  39. Ja was soll man dazu sagen,was Frau Goldmann aufzählt?
    Das sind doch alles perverse Schweine,wie alte Männer junge Mädchen behandeln!!!!
    Und die derzeitigen (noch!!) weibl.Machthaber unterstützen dies noch!
    Perverses Pack!!!!

  40. Caissa15 22. Februar 2018 at 09:49

    Telekom-Gehälter
    Timotheus Höttges, Vorstandsvorsitzender der deutschen Telekom, erhielt 2016 ein Grundgehalt von 1.450.000 Euro. Dazu kam die variable Vergütung in Höhe von 2.860.230 Euro. Die Aufwendung zur Altersvorsorge beträgt in diesem Fall 1.030.510 Euro,
    Der gesamte Vorstand der Telekom erhielt ein Grundgehalt von 6,3 Millionen Euro sowie eine variable Vergütung von 9.963.821 Euro.
    =======================================
    Falsche Betrachtungsweise. Einzig relevant für Prämien ist der Gewinn. Zufriedenheit von Kunden – sofern man das bei Telekom sagen kann – interessiert keine S.. Shareholder Value ist angesagt. Also Gewinnmaximierung und sonst gar nichts.

  41. Warum bekämpfen die nicht die Christenfeindliche Stimmung bei den Muslimen? Die Antisemitische Stimmung bei den Muslimen? Die Antideutsche Stimmung bei den Muslimen? Die Antit GG und pro Sharia Stimmung bei den Muslimen?

    Sobald diese bekämpft ist, schwindet auch die antiislamische Stimmung. So einfach ist das

  42. „… und die soll per Koalitionsvertrag verboten werden. Oder doch zumindest „bekämpft“, notfalls also wohl auch ohne ausdrückliches Verbot.“

    Gäääääääääähn… Wer ist denn an den Basar-Deal gebunden? Wir mitnichten. Verträge binden immer nur die unterzeichnenden Vertragsparteien, niemals Dritte. Das gilt ebenso für den sog. Generationenvertrag. Das ist kein „Vertrag“ im rechtlichen Sinne, sondern ein Diktat. Ein Vertrag, das habe ich schon als Handelsschüler und später als Student der Rechtswissenschaften entsteht aus (zumindest) zwei inhaltlich übereinstimmenden Willenserklärungen. Punkt. Oder in Gas-Gerds Worten: Basta!

  43. OT:
    GEDENKTAG

    22.2.1943: Geschwister Scholl hingerichtet
    „Nichts ist eines Kulturvolkes unwürdiger, als sich ohne Widerstand von einer verantwortungslosen und dunklen Trieben ergebenen Herrscherclique ‚regieren‘ zu lassen. Ist es nicht so, dass sich jeder ehrliche Deutsche heute seiner Regierung schämt, und wer von uns ahnt das Ausmaß der Schmach, die über uns und unsere Kinder kommen wird, wenn einst der Schleier von unseren Augen gefallen ist und die grauenvollsten und jegliches Maß unendlich überschreitenden Verbrechen ans Tageslicht treten?“

    So begann das erste Flugblatt von Mitte Juni 1942 der „Weißen Rose“ an der Universität in München. Neben den Geschwistern Hans und Sophie Scholl gehörten Alexander Schmorell, Christoph Probst und Willi Graf zu der Gruppe, allesamt Studierende an der Münchner Universität. Später schloss sich ihnen auch Professor Kurt Huber an.

  44. Künast sagte vor zwei Jahren bei Maischberger, der Islam sei doch eine Religion wie alle anderen auch. So zeigt sich das ganze Unwissen über eine Un-Kultur, die zu unserer passt wie eine Faust aufs Auge. Nichts haben sie gelernt und die SPD wird noch bei 4,9% versuchen zu integrieren, was man lediglich als Protokoll des jämmerlichen Scheiterns umschreiben müsste. Die SPD und ihre dummdreisten Scherenschleifer müssen in einigen Jahren zurück-integriert werden in die deutsche Kultur. Gerne aber dürfen sie auswandern in Richtung Bückbet-Universum.

  45. Wird man auch den Antisemitismus bekämpfen, wenn er von den Muslimen kommt? Wird man auch anti-deutsche und anti-christliche Stimmungen bekämpfen? Ich weiß, das sind rhetorische Fragen. Unsere Volksverräter werden sich weiter dafür einsetzen, dass wir uns ungestraft als Kartoffelfresser, Christenschlampen, Kinderfickersekte, Köterrasse und ähnliches verunglimpfen lassen müssen, sie machen ja an vorderster Front mit dabei und befeuern es noch.

  46. Was die CDU oder die SPD gerne möchte, geht MIR mit Verlaub am Arsch vorbei. ICH! WILL diese ganze Brut mit samt ihren Kopftüchern, Kaftans, Burkabehüllung, Koran, Jammergesängen und all den ganzen Halal Zeugs mit samt den Moscheen in diesem Land und Europa NICHT MEHR SEHEN.
    Zum Mond schießen diesen ganzen MIST!

    Es gibt nur EINE Religion. Und die Heißt ARBEITEN. Nur durch Arbeit kann man sich am Ende auch etwas leisten und man kommt wenn man dieses geschickt anstellt auch im Leben damit weiter.

    Und es gibt nur EINE Kultur. Und diese ist die jüdisch- christliche PUNKT

    Alle Antichristen RAUS!

  47. Gelegentlich komme ich Gutmenschen mit einigen Suren die wirklich nicht menschenfreundlich zu nennen sind. Dann erhalte ich als Argument dagegen, ich müsse das im zeitlichen Kontext sehen und es wäre heute nicht mehr relevant..
    Dann sage ich, stellen Sie sich vor, da stände nun etwas nettes, liebes, was wir uns so alle wünschen würden.
    Müsste man das auch nur im zeitlichen Zusammenhang sehen und ist heute nicht mehr gültig?
    Da kommen sie dann aber mächtig in Erklärungsnot 🙂

  48. Ich werde den Islam auch weiter als das bezeichnen, was er ist: als verbrecherische, unmenschliche Weltanschauung. Wer angesichts des 13.11.2015 in Paris noch so einen Blödsinn verbreitet wie diese Merkel, gehört hinter Schloss und Riegel. Diese Soros Sklavin spuckt damit den Opfern und ihren Angehörigen ins Gesicht.

  49. „Wir werden Antisemitismus entschieden bekämpfen und ebenso anti-islamischen Stimmungen entgegentreten. […]“

    Ach ja – und Hetze gegen die hier gewachsene deutsche Kultur, gegen die Deutschen hervorgebrachte Hetze sie seien eine Köterrasse, gegen die Unverschämtheit, ach was red ich da gegen die Hetze, die Deutschen besäßen keine Kultur und noch viel mehr wird selbstverständlichst von diesen Verrätern nicht entgegengetreten. Die sind gefangen in ihrem Wahn. Die brauchen mehr AfD-Medizin.

  50. Sauerlaender77 22. Februar 2018 at 09:43

    Mir fehlen echt die Worte, und es ist schwer seine Gedanken zu ordnen. Es herrscht eine deutschen Feindlickeit und unsere Politiker nennen es anti Islam Stimmung. Flüchtlinge vergewaltigen und morden deutsche Frauen und Kinder und unsere Politiker sagen sie sind Wert voller als Gold. Nicht ein Tag vergeht an dem nicht Politik gegen das deutsche Volk betrieben wird. Selbst wenn in drei ein halb Jahren die AFD gewinnen sollte was ich leider bezweifle, werden wir vor einer Mammut Aufgabe stehen. Wie werden wir diese Leute wieder los? Freiwillig werden sie nicht gehen.
    ::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::
    Genau diese Frage treibt mich auch um, Tag und Nacht! Wie soll das alles nochmal rückgängig gemacht werden, was hier völlig gesetzwidrig und räuberisch über uns gekommen ist. Es fühlt sich an, als sei man von der eigenen Regierung gekapert und muss nun Fronarbeit leisten. Der Ertrag wird vor meinen Augen von mir völlig Fremden fröhlich aufgefressen. Meinungsdiktatur ist da nur noch ein weiterer Schritt der Verslkavung. Das muss ein Albtraum sein…..

  51. Wenn ich solche Verschleierten mit ihren quengelnden Bälgern sehe, sage ich immer :“Armes Deutschland“.

  52. „Wenn man über den „Propheten“ des Islam, Mohammed, erfährt, dass er eine Sechsjährige heiratete und den Geschlechtsakt mit ihr vollzog, als sie neun war.“

    Ich weise immer wieder auf den Fehler hin. Bei dem Alter handelt es sich natürlich um den mohammedanischen Mondkalender, nicht um das christliche Sonnenjahr.

    Sie war natürlich nach unserer Zeitrechnung jünger als neun Jahre. Bitte korrekt bleiben.

  53. Marie-Belen 22. Februar 2018 at 09:17

    Gerade spricht Merkel im Bundestag.
    Ich kann nicht mehr zuhören; mir wird inzwischen schon die ihrem Anblick physisch schlecht.

    Merkel muß weg!
    _____________________________________________
    Bei mir geht Hören und Sehen, beides gar nicht mehr. Sobald die nur irgendwo aufblitzt stürze ich quasi zu Fernbedienung und versuche mich zu retten. Hilfe….mein Blutdruck!
    Merkel muss weg, und alle anderen auch, die mitgeholfen haben, uns das alles anzutun!

  54. @ Smile 22. Februar 2018 at 09:53

    Dieses Stück Malheur hört bestimmt nicht zu; und selbst wenn man der Frau BUMBES-Kanzler in die Lauscher plärrt: damit sie nix hören muss, was gegen ihre Allwissenheit und Unfehlbarkeit spricht, hat sie bestimmt Spezial-Nano-Teflon-Dingsbums-Ohrenstöpsel, also eine echte Hohlraumversiegelung!
    (für Nicht-Rheinhessen: „Bumbes“ ist Dialekt für Flatulenz) ;o)

  55. Anti-Islamismus ist ein Gebot des gesunden Menschenverstandes.

    Der Islam ist ein Affront gegen Aufklärung und Vernunft. Er steht fundamental allem entgegen, was Europa ausmacht.

    Anti-Islamismus ist die verdammte Pflicht jedes einzelnen Menschen auf diesem Planeten!

    Jede Person, die den parasitären Islamismus und seine aggressive Expansion hier in Europa und anderswo aktiv oder passiv unterstützt oder fördert und jede Person, die seine Bekämpfung behindert, ist ebenso ein Feind der Menschheit, wie diese Geißel Islam selbst.

    Und gehört daher ebenso bekämpft. Radikal. Und mit aller Konsequenz und mit einer Härte, die die allermeisten von uns sich zum heutigen Tage noch gar nicht vorstellen können.

    Nichts weniger als eine Neuauflage der Kreuzzüge gegen die Mohammedanersekte ist nötig, wiedereinmal, leider.

    Am Ende muss diese widerliche Kreatur wieder dahin zurückgetrieben werden, wo sie einst hervorgekrochen kam: In die Wüste.

    Zusammen mit den Mohammedanersympathisanten von C*U und SPD.

  56. So so, anti-islamische „Stimmungen“ [!] sollen also bekämpft werden. Das schreit ja geradezu nach einem ZEITgeist-Blog „Stimmungsmelder – wir müssen reden“. Die Stimmungspolizei führt mit der Stimmungskanone jeden zur Umstimmungstherapie ab, der trotz reichlicher Gaben vom Kuschelhormon Oxytocin als Stimmungsaufheller immer noch feindlich-negative Gefühle gegenüber der neuen Herrenrasse hegt. Anti-deutschen Stimmungen darf natürlich weiterhin ungeniert gefrönt werden, den Deutschen wird umso mehr „entschieden entgegengetreten“, vorzugsweise gegen den Kopf, auf U-Bahn-Treppen auch in den Rücken!

  57. Ich verziehe immer das Gesicht wenn ich eine Legehenne mit Kopfwindel oder einen Sauerkrautbart im Kaftan sehe und zwar so, daß die und alle anderen das deutlich sehen können. Ich will diesen Moslems gar nicht das Gefühl geben hier willkommen zu sein und ich ignoriere sie auch nicht mehr.
    Die anti-islamische Stimmung wird durch die Sektenmitglieder der ‚Friedensreligion‘ täglich neu befeuert, weil ein Zusammenleben mit Moslems einfach nicht funktionieren kann, wie es in allen Ländern zu Tage getreten ist, wo sich der Islam breit gemacht hat.

  58. In dem Zusammenhang weise ich auch gerne auf die Kinderliebe des Ayatollah Ruhollah Chomeini, der als oberster islamischer Rechtsgelehrter die Grundsätze für Schiiten verbindlich festlegte festlegte. Sex mit Babies und Kleinkindern ist natürlich gestattet, wenn das Kind nicht „beschädigt“ wird. Stichwort „Schenkelsex“, und bezieht sich natürlich auf (auf wen denn sonst???) Mohammed

  59. Croix de Lorraine 22. Februar 2018 at 10:39

    Anti-Islamismus ist ein Gebot des gesunden Menschenverstandes.

    Der Islam ist ein Affront gegen Aufklärung und Vernunft. Er steht fundamental allem entgegen, was Europa ausmacht.

    Anti-Islamismus ist die verdammte Pflicht jedes einzelnen Menschen auf diesem Planeten!

    Jede Person, die den parasitären Islamismus und seine aggressive Expansion hier in Europa und anderswo aktiv oder passiv unterstützt oder fördert und jede Person, die seine Bekämpfung behindert, ist ebenso ein Feind der Menschheit, wie diese Geißel Islam selbst.

    Und gehört daher ebenso bekämpft. Radikal. Und mit aller Konsequenz und mit einer Härte, die die allermeisten von uns sich zum heutigen Tage noch gar nicht vorstellen können.

    Nichts weniger als eine Neuauflage der Kreuzzüge gegen die Mohammedanersekte ist nötig, wiedereinmal, leider.

    Am Ende muss diese widerliche Kreatur wieder dahin zurückgetrieben werden, wo sie einst hervorgekrochen kam: In die Wüste.

    Zusammen mit den Mohammedanersympathisanten von C*U und SPD.

    ____________________________

    Sie sprechen mir aus der Seele, aber kann das noch gelingen? Ich fürchte mich davor, in einen Bürgerkrieg zu geraten. Denn es sind ja nicht nur die „Wüstenfanatiker“ sondern all ihre Helfershelfer. Aber Sie haben Recht. Das Ausmaß, das hier anzugehen ist, kommt einem Kreuzzug gleich und wird wohl auch einer werden. Gott schütze unsere schöne Heimat.

  60. Antiislamische und antisemitische Strömungen bekämpfen.

    Mutti has a dream.
    Mach´mich nass, aber wasch´mir nicht den Pelz!

    Deutschenfeindliche „Strömungen“ gibt es nicht,
    weder seitens der Kulturbereicherung noch seitens der Elite Helldeutschlands.

  61. Im Papier des Rates für Toleranz und Versöhnung der unter der Führung eines mit Putin befreundeten russischen Oligarchen für die EU Länder die Sprechverbote ausgearbeitet hat, kommen die indigenen Völker als geschützte Gruppe nicht vor. Sie kommen also auch in den Absichtserklärungen und Gesetzgebungen der angeschlossenen Länder, einschließlich Deutschland, nicht vor.

    Während ernannten und geschützten Minderheiten kollektive Sonderrechte eingeräumt werden, ist uns nun nach den Franzosen gerichtlich mitgeteilt worden, dass es uns Deutsche als Gruppe nicht gibt und wir daher auch keine rechtliche Möglichkeit haben, uns gegen Beleidigungen zu wehren die, wenn sie gegenüber einer geschützten Gruppe geäußert würden strafrechtlich verfolgt werden könnten.

    Weil uns indigenen Deutschen die Stellung einer Gruppe entzogen wurde, sind Angriffe auf uns, trotz gleich bleibendem Muster und steigenden Zahlen auch immer Einzelfälle aus denen keine Konsequenzen zu ziehen sind, während z.B. judenfeindliche Äußerungen rechtlich gesehen, nicht nur das Kollektiv, die gesamte Gruppe der Juden also, sondern ebenso die „Fundamente unseres friedlichen Zusammenlebens“ und die „Werteordnung“ erschüttern, unter der wir als Volk und dekonstruiert wurden.

    Wer nun unseren Status kollektiver Schutzlosigkeit beklagt, macht sich des Rassismus oder Nationalismus schuldig, weil er das deutsche Volk entgegen der verordneten Definition als biologische Gegebenheit und Einheit sieht und damit Andere ausgrenzend, also „rassistisch“ denkt. Deutsch zu sein, also nicht nur von staatlicher Seite zum Deutschen Staatsbürger erklärt worden zu sein ist so zwangsläufig „Rassismus“ so lange dieses Deutschsein nicht freiwillig als Zufall , also nur „schon länger hier “ völlig aufgegeben und eine biologische Realität geleugnet wird.

    Die Dekonstruktion unseres Volkes (aller weißen Völker), dem/ denen der Gruppenstatus aberkannt wurde ist staatlich organisierter Völkermord, der sich durch die Masseneinwanderung nun real umsetzen lässt.

    In Frankreich und Großbritannien ist man schon weiter, weil dort die Kolonialzeit argumentative Werkzeuge bereit stellte, denen Briten und Franzosen nichts entgegen zu setzen wussten. Für uns musste also das emotional hochgradig aufgeladene Bild der verzweifelten Flüchtlinge aufgefahren werden damit die Keule der rassistischen Menschenfeindlichkeit gegen uns eingesetzt werden konnte und das musste zuerst durch Kriege ( speziell gegen Libyen, das die Menschenmassen ja aufhielt) ermöglicht werden.

  62. Wie „anti-islamischen Stimmungen“ gegengesteuert werden könnte, hat Sarrazin schon 2009 kurz und knapp zusammengefasst:
    Es reicht aus, dass Muslime unsere Gesetze beachten, ihre Frauen nicht unterdrücken, Zwangsheiraten abschaffen, ihre Jugendlichen an Gewalttätigkeiten hindern und für ihren Lebensunterhalt selbst aufkommen. Darum geht es. Wer diese Forderungen als Zwang zur Assimilation kritisiert, hat in der Tat ein Integrationsproblem. Vielleicht sollte er einmal einen Gedanken daran verschwenden, weshalb es in ganz Europa Vorbehalte gegen Muslime gibt – mit guten Gründen:
    – Keine andere Religion in Europa tritt so fordernd auf.
    – Keine andere Immigration ist so stark wie die muslimische mit Inanspruchnahme des Sozialstaats und Kriminalität verbunden.
    – Keine Gruppe betont in der Öffentlichkeit so sehr ihre Andersartigkeit, insbesondere durch die Kleidung der Frauen.
    – Bei keiner anderen Religion ist der Übergang zu Gewalt, Diktatur und Terrorismus so fließend.“
    Thilo Sarrazin, DEUTSCHLAND SCHAFFT SICH AB/WIE WIR UNSER LAND AUFS SPIEL SETZEN

    Da diese zivilisatorischen Selbstverständlichkeiten Frauen achten, Zwangsheiraten abschaffen, Jugendliche an Gewalttätigkeiten hindern und für den eigenen Lebensunterhalt selbst aufkommen das genaue Gegenteil bezeichnen, was offiziöse „Politik“ und die meisten Musels hierzulande betreiben und wollen, wird die „anti-islamische Stimmung“ wohl immer mehr zunehmen! Und das ist gut so!

    Leider werden die alltäglichen Negativ-Erfahrungen, Negativ-Begegnungen und Negativ-Beobachtungen der meisten Menschen in Sachen ISlamische Problem“zuwanderung“ immer öfter mit blutigen und lebensbedrohlichen Szenarien untermauert, den „Kollateralschäden“ – zumeist als „Einzelfälle“ relativiert -, der in allen Bereichen ablaufenden Islamisierung und demographischen Umgestaltung unseres Landes!

    Da können die „Verantwortlichen“ aus „Politik“ und Medien noch so viele „Statistiken“ und „Untersuchungen“ präsentieren, die sie nach Vorbild von Orwells „1984“ unter die Leute bringen: „Und eigentlich, dachte er, als er die Zahlen des Ministeriums für Überfülle zurechtrückte, war es ja auch keine Fälschung. Es wurde bloß ein Unsinn durch einen anderen ersetzt. Der Großteil des Materials, das man bearbeitete, stand in keinerlei Zusammenhang mit der Wirklichkeit, nicht einmal in der Art von Zusammenhang, den eine platte Lüge stiftete. Statistiken waren in ihrer Originalfassung ebenso ein Phantasieprodukt wie in ihrer berichtigten Version. Meistens wurde erwartet, daß man sie sich einfach ausdachte.“ George Orwell, 1984 – NEUNZEHNHUNDERTVIERUNDACHTZIG

    Auch die „Begegnungen“ mit den kulturfremden Zu- und Eindringlingen gestalten sich immer gefährlicher, wie inzwischen auch manch naiver Gutmensch bzw. naive Gutmenschin schmerzlich erfahren musste!
    Daran ändert kein ordre du Mufti, äh „Mutti“ was…

  63. Na dann bekämpft mal schön, ihr Demokratie-Fakelinge. Ich bekämpfe
    euch auch mit meiner Stimme für die AfD, damit Deutschland nicht zum
    Dritte-Welt-Land verkommt. Gebt doch einfach offen zu, dass ihr das
    deutsche Volk verachtet und sogar gegen Mikroorganismen austauschen
    würdet, wenn die euch wählen könnten. Innenpolitisch seid ihr Stümper
    und außenpolische seid ihr Kriecher. Wozu seid ihr eigentlich gut?

  64. Und Naziideologie entschieden bekämpfen, aber bitte nicht nazifeindlich. OMG.
    Hier beisst sich Neusprech in den eigenen Rattenschwanz.

  65. „Wir werden anti-islamischen Stimmungen entgegentreten. […]“

    Dan trete ich aber zurück und zwar noch fester, noch anti-islamischer!

  66. Es ging mir schon so bei dem Video von Hagen Grell einige Artikel weiter unten bei Pi-news: Er zitierte aus dem Koalitionsvertrag, auch aus dem von 2013, es ist so gekommen, wie es beschlossen wurde; da ist mir spontan eingefallen, bei Hitlers „Mein Kampf“ war es auch nicht anders, das Deutsche Volk hätte es wissen können…

  67. Realist 22. Februar 2018 at 10:21

    Alle Antichristen RAUS!

    Das sehe ich etwas anders.

    Wer sinnvoller und vernünftigerweise gegen das Krebsgeschwür Islam ist, muss nicht automatisch FÜR einen anderen verblendeten Aberglauben sein.

    Ich sehe das durchaus ähnlich wie Nietzsche in seinem Antichrist, der in diesem Glauben eine erhebliche Schwächung des menschlichen Charakters sieht, der uns durch Nächstenliebe und andere Wange hinhalten und Frieden um jeden Preis unserer Stärken beraubt.
    Das erklärt auch Nietzsches Verklärung des Mohammedanertums, die ich selbstredend nicht teile.

    Aber es ist etwas Wahres darin. Der Mohammedaner ist bestenfalls friedlich gegen Seinesgleichen, gegen seine eigene Sippe und hart und unbarmherzig gegen seine Feinde.

    Der Jesuschrist hat alle lieb, Freunde wie Feinde, gute wie schlechte Menschen.

    Und wenn der Mohammedaner kommt, um dem Jseschrist den Kopf abzuschneiden, hält er noch die Köpfe seine Familie gleich mit hin.

    Ich lehne jeden Aberglauben ab, aber von den monotheistischen Religionen ist mir das Judentum noch das sympathischste, da es keinen universellen Machtanspruch und die aggressive Expansion nicht kennt. Was sich schon dadurch zeigt, dass man nicht einfach mal eben konvertieren kann.

    Dem Christentum würde ich auch jederzeit eine fernöstliche, friedliche und spirituelle Religion vorziehen. Auch diese haben nicht den missionarischen Eifer der Christen, die permanent den Drang haben, die Welt zu retten.

    Der Islam allerdings ist m.M.n. gar keine Religion, sondern eine aggressive und expansive totalitäre Ideologie von größenwahnsinnigen Psychopathen.

    Er gehört mit aller Macht bekämpft, zerstört und ausgerottet.

  68. Wenn ich täglich, von Geburt bis Tod (mit 100), einen neuen Menschen kennen lerne, sind das 36525 Personen. Viele vergisst man wieder oder sieht sie nur selten. Übrig bleibt ein „harter Kern“, der mein mitmenschliches Umfeld ausmacht. Da sind die Eltern, Kinder, Enkel, Urenkel, Omas, Opas und das Ganze noch in „Ur“. Dazu noch Nachbarn, Freunde, Bekannte. Das sind mir lieb gewordene Menschen, mit deren „Kontaktpflege“ ich aber völlig ausgelastet bin.
    Wen, bitte schön, soll ich jetzt aus dieser Gruppe streichen, um zusätzliche Zeit für Moslems, Neger, NAFRI, UMA, MUFL zu bekommen? Merkel! Ich höre…

  69. passend zum Thema

    zur Erinnerung Auszug aus Zeitungsartikel vom 4.6.2017, siehe Link … klick !

    Moscheen später bauen

    Sachsen-Anhalts Innenminister Holger Stahalknecht ( CDU ) hat an muslimische Verbände appelliert, in der aktuell aufgeheizten Situation auf den Bau von Moscheen zu verzichten “ meine Botschaft wäre:
    ihr dürft Moscheen bauen, aber baut sie nicht jetzt, sagt Stahlknecht der Magdeburger Volksstimme, die Bevölkerung brauche noch Zeit sich an den Islam in Land zu gewöhnen

  70. Man muss CDU und SPD bekaempfen und alle ihre Mitglieder und Symphatisanten….auf der Strasse, im Geschaeft, ueberall…laut und unfreundlich zur Rede stellen…ueberall!!!!

  71. „Das Wissen über Religionen, Kulturen und gemeinsame Werte ist Voraussetzung für ein friedliches Miteinander“, so die These. Das Verbreiten von Wissen gehört zur Aufklärung dazu. Was aber, wenn da ein unschönes Wissen zutage tritt?

    Es zeigt, dass Merkel mit Anhang dümmer als dumm ist❗ 😥
    Oder kennt man den Koran, Scharia usw. nicht ❓
    Weiß man nicht warum die Islam-shitholes sich vermehren ❓
    Weiß man nicht, dass der Islam-Demokrat Erdowahn sich Islamisch, Koran-Gläubig verhält ❓
    usw…

  72. „die Unreine 22. Februar 2018 at 11:03
    Man muss CDU und SPD bekaempfen und alle ihre Mitglieder und Symphatisanten….auf der Strasse, im Geschaeft, ueberall…laut und unfreundlich zur Rede stellen…ueberall!!!!“

    Ich trage meine Teil dazu täglich bei. Das Kreuz auf dem Wahlzettel ist aber die beste Möglichkeit und ich hoffe, dass die jungen Spezialdemokraten der Scharia Partei Merkel verhindern. Dümmer wie 3 m Feldweg: CDU und SPD begreifen nichts, sie müssen auf dem schnellsten Weg verschwinden, für immer. Beide sind Schandflecke in Deutschland, irre Kulturrelativisten, für die Terry Eagleton in seinem neuen Buch dies geschrieben hat:

    „Es ist unredlich, kulturelle Diversität zu preisen, ohne über ihren erschreckenden Preis zu reden. Nur sentimentale Schwärmer meinen, man müsse Fremde immer in die Arme schließen.“

    https://www.amazon.de/s/ref=cm_cr_srp_d_pdt_bl_sr?ie=UTF8&field-keywords=Terry+Eagleton

  73. ChrisC4 22. Februar 2018 at 10:42
    weil ein Zusammenleben mit Moslems einfach nicht funktionieren kann

    Es existiert nur eine einzige Form des Zusammenlebens mit der Mohammedanersekte:

    Wenn sich alle Ungläubigen ihr unterwerfen. D.h. sie haben die Wahl zwischen Dhimmi oder Umma.

    Kuffar steht übrigens nicht zur Wahl. Denn die werden bekämpft, vertrieben, abgeschlachtet, sobald die Muselhorde groß genug ist.

    Deshalb darf es kein Entgegenkommen unsererseits geben. Deshalb muss jeder Ausweitung dieses aggressiven parasiten entschieden, konsequent und radikal entgegengetreten werden.

    Und dann muss diese Geißel der Menschheit wieder aus Europa vertrieben werden. Mindestens.

  74. Diese dreckigen Versagerschlampen von CDU und SPD wollen antiislamische Stimmungen bekämpfen, interessieren sich aber einen feuchten Kehricht darüber, wenn Moslems zu einer vorübergehenden Deutschen Frau sagen: Senk den Blick du Ungläubige oder dir als Nichtmuslim auf dem Supermarktparkplatz vor die Füße spucken.

  75. Koalitionsvertrag gegen Islamkritik
    SPD und CDU wollen „anti-islamische Stimmungen“ bekämpfen

    Na da bin ich doch einmal gespannt. Was ist mit den „Anti-christlichen und Anti-freiheitlichen Stimmungen“ ❓

    Werden die auch bekämpft ❓

    „Hellhäutige werden mit Blicken getötet“

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    Eine Lehrerin an einer Berufsschule schreibt, dass die „meisten problematischen Schüler männlich und muslimisch waren beziehungsweise sind, die die Autorität einer Lehrerin nicht anerkennen und den Unterricht massiv stören“. Eine Mutter berichtet, sie habe an der Schule ihrer Tochter eine vollverschleierte Frau angesprochen, ob sie ihr helfe könne.

    Die Antwort sei allerdings gekommen von einem „Mann wie aus dem Boss Modemagazin – mit schickem Anzug und 3-Tagebart“: „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“. Auf ihre Frage, wer denn hier unrein ist, habe dieser geantwortet, „dass ich unrein sei. Ich fragte ihn, was das denn bedeutet. Ich bekam die Antwort, das hätte nichts mit mir persönlich zu tun, denn alle deutschen Frauen wären unrein und seine Frau sollte die Sprache der unreinen nicht sprechen, um sie rein zu halten“.

    Sorge, bald ein Kopftuch tragen zu müssen

    Doch sind es nicht nur Männer, die deutschen Frauen feindselig gegenüberstehen, ist daraus zu lesen. Als „Hellhäutige und Hellhaarige“ werde sie „Mit Blicken getötet“, beschreibt eine Mail-Absenderin ihre Erfahrungen vom Frauenbadetag in einem Schwimmbad. Eine andere berichtet von den Sorgen vieler ihrer Freundinnen, dass sich angesichts des großen Zuzugs von Menschen aus anderen Kulturkreisen das Werteverständnis verschiebe. Selbst junge Auszubildende mit Migrationshintergrund fürchteten sich, bald gezwungen zu werden, ein Kopftuch zu tragen.

  76. Wir werden Antisemitismus entschieden bekämpfen und ebenso anti-islamischen Stimmungen entgegentreten.

    Tja, ihr lieben Dummdoofs, da habe ihr euch in einen Catch-22 hineinmanöveriert, denn um den ersten „entschieden zu bekämpfen“, müßtet ihr eure geliebten, brutal-primitiven Mohammedaner rausschmeißen. Das ist allein ein Auszug – da gibt es tonnenweise mehr – aus dem Koran; in den Hadithen wird es noch fürchterlicher. Und das ist Allgemeingut, Lehre und unverrückbare Wahrheit in ALLEN Moslemfamilien Tag für Tag für Tag.

    Sure 2 (al-Baqara), Vers 83: Und wir schlossen einen Bund mit den Kindern Israels (…) Doch sie wandten sich ab, bis auf einige wenige, und dafür wurdet ihr verworfen.

    Sure 2, Vers 88: Allah hat sie wegen ihres Unglaubens verflucht, denn sie sind nur wenig gläubig.

    Sure 3 (al-Imran), Vers 67: Abraham war kein Jude und kein Christ, er war ein aufrechter Mensch, also ein Moslem, und nicht einer von den Götzendienern.

    Sure 4 (al-Nisa), Vers 46: Von denen, die Juden sind, entstellen viele den Sinn der Worte und sagen: Wir haben es gehört, doch wir befolgen es nicht (…) Sie verdrehen das Wort mit ihren Zungen und greifen die Religion an (…) Allah hat sie wegen ihres Unglaubens verflucht, denn sie glauben nur wenig.

    Sure 4, Vers 160: Wegen der Übeltaten derer, die Juden sind, haben wir ihnen gute Dinge verboten, die ihnen sonst erlaubt wären, und weil sie viele vom Weg Allahs abbringen.

    Sure 4, Vers 161: Und weil sie Zins nehmen, obwohl er ihnen verboten ist, und weil sie das Vermögen der Menschen durch Betrug aufzehren, und den Ungläubigen unter ihnen bereiten wir eine schmerzhafte Pein.

    Sure 5 (al-Ma’ida), Vers 13: Dafür, dass sie den Bund gebrochen haben, wurden sie von uns verflucht und wir verhärteten ihre Herzen. Sie haben die Worte verdreht und sie verleugnen einen Teil dessen, wozu sie ermahnt wurden. Und du wirst immer Verrat durch sie erfahren, abgesehen von einigen wenigen. Doch du kannst es ihnen verzeihen und von ihnen ablassen.

    Sure 5, Vers 33: Die Bestrafung für jene (Kinder Israels), die Krieg führen gegen Allah und seinen Gesandten (Mohamed) und die auf der Erde umherziehen, um Unheil zu stiften, soll dies sein: dass sie getötet werden oder gekreuzigt, oder dass ihnen Hände und Füße wechselseitig abgehackt werden, oder dass sie aus dem Land vertrieben werden.

    Sure 5, Verse 41-42: Unter denen, die Juden sind, gibt es solche, die auf Lügen hören (…) Sie hören auf Lügen und sie verzehren unrechtmäßig erworbenes Gut.

    Sure 5, Vers 51: Oh, ihr Gläubigen, nehmt euch niemals Juden oder Christen zu Freunden.

    Sure 5, Vers 59-60: Oh, ihr Leute des Buches (Synonym für Juden) Diejenigen, die Allah verflucht hat und denen Er zürnt und von denen er welche zu Affen und Schweinen gemacht hat (…)

    Sure 5, Vers 64: Und ihre Hände seien gefesselt und sie seien verflucht für das, was sie sagen (…) Sooft sie Feuer zum Krieg entfachen, löscht Allah es aus. Und sie reisen auf der Erde umher, um Unheil zu stiften.

    Sure 5, Vers 78: Verflucht wurden die unter den Kindern Israels, die ungläubig waren (d.h. die nicht an Allah glaubten)

    Sure 5, Vers 82: Du wirst mit Sicherheit finden, dass die entschiedensten Feinde der Gläubigen die Juden und Götzendiener sind.

    Sure 9 (al-Tawba), Vers 29: Kämpft gegen diejenigen, die nicht n Allah und den Jüngsten Tag glauben (…) darunter solche, denen das Buch gegeben wurde (Synonym für Juden), bis sie von dem, was ihre Hand besitzt, Tribut entrichten und erniedrigt sind.

    Sure 9, Vers 30: Und die Juden sagen: Uzair (gemeint ist der biblische Ezra) ist der Sohn Gottes, und die Christen sagen: der Messias (…) Möge Allah sie vernichten!

    Sure 17 (al-Isra), Vers 4: Und wir haben für die Kinder Israels im Buch bestimmt: Wahrlich, ihr werdet zweimal auf der Erde Unheil stiften und große Macht erringen (…) Wir werden gegen euch unsere Diener losschicken, die eine große Schlagkraft besitzen. Sie dringen in eure Wohnstätten ein. Und dies ist eine Drohung, die ausgeführt wird.

    Sure 20 (Ta Ha), Vers 48: Uns ist offenbart worden, dass schmerzhafte Pein den überkommt, der (den Koran) unwahr nennt und sich von ihm abwendet.

    Sure 33 (al-Ahzab), Vers 26-27: Und Er jagte ihren Herzen Schrecken ein, so dass ihr einen Teil von ihnen getötet und einen Teil gefangen genommen habt, und Er (Allah) gab euch ihr Land zum Erbe, ihre Wohnstätten und ihren Besitz.

  77. Klarer als gestern und heute kommuniziert, geht es doch gar nicht mehr, dass gegen die Interessen der schon länger hier lebenden gehandelt wird!

    Stellt sich lediglich die Frage, ob das bei den DummMicheln auch so ankommt, verstanden und gegengesteuert wird!

    Wobei ich meine, dass alles aufbegehren zu spät ist!

  78. Epikureer 22. Februar 2018 at 09:21

    aenderung 22. Februar 2018 at 09:32

    Man sollte sich von der Illusion verabschieden, das die bereits bestehenden dekadenten Verhältnisse noch auf friedliche Weise wieder aufgelöst werden können. Das wird ziemlich übel enden, an Mord und Totschlag führt da kein Weg mehr vorbei. Die Frage ist nur wann der Umschlagpunkt kommt, das kann allerdings noch einige Jahre dauern. Ich hoffe, dass ich bis dahin den Dunstkreis der dekadenten Kernländer verlassen habe.

    Seit weit über zehn Jahren sind das schon meine Worte und leider scheinen sie sich zu Bewahrheiten.
    Mit jedem Monat wird mir bewusster das meine Familie und ich in den nächsten 15 Jahren hier nicht mehr unbehelligt und sicher leben können.

  79. „Wir werden Antisemitismus entschieden bekämpfen und ebenso anti-islamischen Stimmungen entgegentreten. […]“ Tja Frau Merkel einfache Physik Druck erzeugt Gegendruck und ich bin auf der anderen Seite. Nur so zur Info ich weis das Sie einen Scheiss darauf geben was ich denke aber das ist mir auch scheissegal. Hab grade Ihre rede gehört Europa Europa Europa….

  80. werden … anti-islamischen Stimmungen entgegentreten.

    Was von Moslems fröhlich als Unterwerfung unter die und Anwendung der Scharia gesehen wird. Denn im Islam (Scharia) ist die Kritik am Islam bei Todesstrafe verboten. Sie wird nicht in jedem islamischen Staat staatlich vollstreckt; da aber der Islam ebenso das Gebot der Selbstjustiz enthält, kann jeder Mohammedaner jeden abstechen, der seiner Meinung nach den Islam kritisiert, also „beleidigt“. Diese islamische Selbstjustiz können wir inzwischen täglich in Deutschland besichtigen. Das Prinzip heißt „Hisba“; Grundlage ist Sure 3:110.

    „Ihr seid die beste Gemeinschaft, die für die Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verbietet das Verwerfliche und glaubt an Allah.“

    Wenn ich einer derart bestialischen, totalitären, kollektiven Ideologie, die sich „Religion“ nennt, in unserer angeblich freiheitlichen Demokratie mit Schwerpunkt auf dem mündigen Bürger, dem Individuum, nicht ganz entschieden feindlich entgegentreten kann, weil sie alles bedroht, was die europäische Aufklärung erreicht hat, dann stimmt in unserem mittlerweile zur Gesinnungsdiktatur verkommenen Staat nichts mehr.

  81. Hat noch jemand aktuell das Problem, daß der Kommentar nach dem Abschicken scheinbar weg ist und die Seite zum Anfang springt? Ich weiß, der Post ist aktuell sinnlos, weil er zunächst nicht erscheint. Nach einer gewissen Zeit tauchen die Kommentare aber doch auf. Ist ein altes Problem, gab es hier schon öfter.

  82. noreli 22. Februar 2018 at 10:24
    Gelegentlich komme ich Gutmenschen mit einigen Suren die wirklich nicht menschenfreundlich zu nennen sind. Dann erhalte ich als Argument dagegen, ich müsse das im zeitlichen Kontext sehen und es wäre heute nicht mehr relevant..
    Dann sage ich, stellen Sie sich vor, da stände nun etwas nettes, liebes, was wir uns so alle wünschen würden.
    Müsste man das auch nur im zeitlichen Zusammenhang sehen und ist heute nicht mehr gültig?
    Da kommen sie dann aber mächtig in Erklärungsnot ?

    Ich stelle hier dann gerne die Frage in welchem westlichen Land die Muslime nicht als Paralellgesellschaft leben. Wieviele Muslime in ihren Vereinen sind. Gesangsverein, Musikverein, Turnverein , freiwillige Feuerwehr etc
    Dann als nächstes die Frage in welchem Muslimischen Lsnd die denn gerne leben möchten. Das auch unter der Vorraussetzung den christlichen Glauben auszuleben.
    Als letztes biete ich jedem 500€ an wenn er in einem Muslimischen Land 1 Tag durch die Städte läuft und eine Kippa trägt . Bislang hat keiner das Geld abgeholt

  83. „…antiislamische Stimmungen bekämpfen“. Ist doch nicht so ganz verkehrt. Stelle man sich die beiden Gestalten unter einer Burka vor! Also ist nicht alles islamische schlecht.

  84. Wenn ich diese beiden Trümmer – Lotten auf dem Bild oben sehe, kommt mir das Frühstück wieder hoch ! Pfui Teufel !

  85. CDU und SPD haben rund 82000 Mitglieder zusammen , werben mit Jahrzehnte alten Parolen und verarschen damit rund 80 Millionen Deutsche!

  86. Croix de Lorraine — Mein Kommentar bezog sich auf die LEBENSART! Man lese einfach zwischen den Zeilen, dann klappt es auch mit den Verstehen. Wir haben hier von den POlitikern eine ABSOLUTE Antichristliche Haltung.PUNKT Und die gilt es jetzt von denen die diese christliche Haltung noch bewahren – MIT ALLER ERDENKLICHEN GEWALT UND MITTELN WIEDER ZU ERKÄMPFEN UND WEITERZUFÜHREN DOPPELPUNKT!

  87. PI:
    Koalitionsvertrag: „Wir suchen das Gespräch mit den Kirchen und Religionsgemeinschaften und ermutigen sie zum interreligiösen Dialog, denn das Wissen über Religionen, Kulturen und gemeinsame Werte ist Voraussetzung für ein friedliches Miteinander und gegenseitigen Respekt.“

    Diese ahnungslosen Quatschköppe, eine Worthülse nach der anderen, als ob es diesen christlich-islamischen Dialog nicht schon seit Jahrzehnten gäbe! Mit null Ergebnis, wie man weiß, weil die Gegenseite sich um keinen Millimeter von der Stelle bewegt. Raddatz hat derlei Veranstaltungen nicht umsonst „Dialüg“ genannt.

  88. Mann O Mann, Sarah Goldfrau sagt es deutlich an 🙂
    Doch was sagt die Aintshe-Tochter dazu?
    Eene meene muh und draus bist du?
    Wolle mä mal reinhöre bei Kasners Liebes-Göre?
    Schützt sie ihre leibliche Mami auf dem Thron
    mit dem schlauen Liedchen „Zuviel Information“?
    bAngela FMerkels Lovechild An-Nett Louis-An
    (2mal AN im Namen, wenn das kein klarer Hinweis ist!)
    https://www.youtube.com/watch?v=CzbJDZDPW_o

    Müssen wir das wissen müssen?
    Ja doch! Müssen wir sehr und noch viel mehr.
    Bitte mal gut hinsehen und hinhören, ab 2:30
    gibt sie was zu, muss sie was sagen … oha!

    https://www.youtube.com/watch?v=hu3SkyaONTc

    Ich als Pimal Daumen hochbewerte ihre Gesten,
    Blicke und ihre Wortwahl als eine Art
    Freud’scher Versprecher bzw.
    als 3fach UNTER(!)schwellige(!) Aussage:

    „… ich war gerne in der FDJ muss ich sagen aus
    ff …ääh… einem… einer UNTERbetätigung
    in der FDJ dass man (Mann?) nämlich in … äääh
    …. Seminar(!)gruppen“
    (Gruppen-Besamung? GangBang?)

    „… UNTER jungen Leuten im Institut … “

    „… auch Dinge UNTERnommen hat … “

    „… die mit dem System und seiner Ideologie eigentlich(!) wenig zu tun hatten“

    Bangela Ferkel gibt es zu, sagt es aber nicht,
    was in der FDJ F*ck D*ch Jugend unter der
    Schambein-Grenze „wenig mit Ideologie zu tun“ hatte?
    Bitte bei YouTube eingeben: annett louisan merkel
    da rauschen die Blätter im Wald!
    *https://www.youtube.com/watch?v=2ZLFu1CvnfQ
    *https://www.youtube.com/watch?v=1s_RnX7Ga8Q

    Danke für’s zuhören,
    wenn’s f+r manche auch etwas ZUVIEL war 🙂
    Übrigens: SAUER – MACHT – LUSTIG,
    irgendwie auch hier, oder?

  89. Von SARAH GOLDMANN | Wenn Sie eine vermummte Muslima mit Kinderwagen auf der Straße treffen, mit drei Kindern im Schlepptau, was machen Sie da?

    Richtig, wenn Sie in den Kinderwagen schauen nett lächeln und dann freundlich „Hallo!“ im Vorbeigehen sagen. Also die richtige „Stimmung“ zeigen.
    ——
    Bei Kinderwagen bin ich vorsichtig, da rechne ich schon automatisch denn Explosionstrichter aus !

  90. Wann endlich geht es auf der Straße los, denen zu zeigen, wer der Herr im Lande ist.
    Lange genug konnten diese uns verkohlen, jetzt müssen wir die vom Hocker holen und das Arschloch richtig versohlen.
    Tun wir dies nicht, machen die so weiter und dann ist es in Deutschland nicht mehr heiter. Wir müssen uns zusammenfinden, damit die schnellstmöglich verschwinden.

  91. George Orwells faschististischer Staat wird nach und nach Realität,und verwandelt die Welt zuerst in ein Irrenhaus,in dem linke Gesinnungsdiktatoren alle Andersartigen bekämpfen und unterdrücken und danach in eine islamische Müllhalde der Dummheit und Degeneration.Merkill und ihre antiwestlichen Kommunistenfreunde wissen ganz genau,WAS der Shitslam in Wirklichkeit ist und sie wissen,wie Propaganda-und Verneblungstaktiken funktionieren.

  92. @ Babieca 22. Februar 2018 at 11:41:
    Koran 3,110: „Ihr seid die beste Gemeinschaft, die für die Menschen hervorgebracht worden ist. Ihr gebietet das Rechte und verbietet das Verwerfliche und glaubt an Allah.“

    Das evangelikale „Pro“-Magazin hat vor ein paar Monaten die „Islamexperten“ Hanna und Heidi Josua aufgeboten (Hanna ist Libanese), die sich unter der Zitatüberschrift „Abraham ist der erste Muslim“ kultursensibel „Was kann ich diesen Menschen anbieten?“ fragten, „in der Begegnung liegt die Kraft“, sagten sie; mein Leserbrief dazu wurde sogar veröffentlicht, ich schrieb:

    „Vor jedem kultursensiblen Interpretieren sollte das wörtliche Zitat stehen, in dem Fall also Sure 3,67: ,Abraham war weder Jude noch Christ; vielmehr war er lauteren Glaubens, ein Muslim, und keiner derer, die Gott Gefährten geben.‘ Wer diesen Vers ernst nimmt, kann sich jeden ,interreligiösen Dialog‘ sparen.“

    https://www.pro-medienmagazin.de/gesellschaft/gesellschaft/2017/07/19/abraham-ist-der-erste-muslim/

  93. die Unreine 22. Februar 2018 at 11:03

    Genau so muß es kommen, sonst wird es nix. Die brauchen Dampf unter ihren verblödeten Arsch!

  94. Ich stimme ja mit vielem überein. Aber, ehrlich gesagt, wird mir Himmelangst, wenn ich an unsere Ziele denke:
    – Altpolitiker entfernen
    – Altparteien entfernen
    – Moslems, Neger, … entfernen (auch mit deutschem Pass)
    – arabische Großfamilien, Clans entfernen
    – Parallelgesellschaften entfernen
    – Familiennachzug, Einwanderung beenden, rückgängig machen usw., usf.
    Ist das wirklich noch zu schaffen? Selbst wenn wir über 50% hätten?
    Oder müssen wir uns eingestehen: Dieses Land ist bereits völlig im…Ich glaube das Wort fängt mit “ A“ an und hört mit „rsch“ auf?

  95. Blondine
    22. Februar 2018 at 12:56

    Meiner Meinung nach ist in naher Zukunft ein Bürgerkrieg unvermeidbar. Was nachher kommt, steht wohl in den Sternen.

  96. Das wäre dann ein Widerspruch in sich- was bei Schizophrenen ja normal ist. Und mit ihrem schizophrenen Gewäsch kriegt man sie aber super in die Pflicht! Hobbypsychiater dieser Welt aufgepaßt: Denn:
    Wer Antisemitismus bekämpfen will, der MUSS den Islam bekämpfen.
    Warum ist das so?

    Und hier kommt eine Geschichtskorrektur, die sehr lang wäre, aber hier nur kurz erwähnt sein kann:
    Die Grund-Formel dessen, was man ‚Islam‘ nennt, ist die kathegorische Ablehnung des gesunden Menschenverstandes, der seelischen Gesundheit und individuellen Identität an sich, der Menschenwürde und der Eigenverantwortung, inklusive Inzestpaarungen und erzwungene Paarungen ohne Liebe, was ein schwerster Verstoß gegen Naturgesetze und somit die Gesetze ‚Gottes‘ bedeutet. Und nichts weniger!

    Diese Grundformeln sind eine ANTI- Kultur, sind ein GEGEN, und sie sind kein FÜR. (!!!) Dieser Unterschied ist marginal. Für und Gegen heißen hier ‚für das Leben‘ und ‚gegen das Leben‘.

    Es geht hier um eine Anti- Kultur, die nach mehr als 1400 Jahren Verrat am Leben, und somit ‚an Gottes Werk‘, bei insgesamt heute 1,4 Milliarden Muslimen weltweit, bei mehr als 800 Millionen davon zu körperlich schwergeschädigten und geistig behinderten ‚Unterworfenen‘ geführt hat. Das sind mehr als 60 %. (Etwas lakonisch gesagt: Hört mich jemand da draußen, begreift das irgendwer, was das bedeutet, von was für ‚Orks‘ wir da bedroht werden?)

    Mehr als 1400 Jahre sind es deswegen, weil die Inzestkultur rund 7000 Jahre alt ist in der Region, in der ‚Moslems‘ die ersten Staaten gründeten. Diese begann mit dem, was wir ‚den Sündenfall‘ nennen. Das ist lange her, aber immer noch derart wichtig, daß wir immer noch orakelnd davon reden, ohne zu begreifen, um was es geht. Es geht um die ‚Tod-Sünde‘, es geht um blutsverwandte Paarung, die einen Stamm in Kürze ausradiert. Um nichts weniger geht es.

    Schwerpunkt der Mohamed-Kultur ist die ANTI- Haltung gegen ALLE anderen Kulturen (restlos ALLE), zuallererst aber gegen das intelligente, kreative und lebensbejahende Judentum, das gleich nebenan ’seit ewig‘ ‚widerrechtlich‘ existiert und ‚vernichtet gehört!‘ (Hört, hört!)
    Wen das nicht gruselt, dem kann keiner mehr helfen.

    ‚Feind‘ ist eben das intelligente und lebenstüchtige Wissen von Gottes (Natur-)Gesetzen, repräsentiert im Judentum, welches mehr als fünfzehntausend (!) Jahre altes Wissen bewahrt, inklusive der Kunst zu ewigem Frieden (was heutzutage keiner mehr weiß)- WESWEGEN die Juden von den angrenzenden und degenerierten Stadtstaaten (Palästinenser, Babylonier, Hethiter, Ägypter etc.) immerzu angegriffen wurden unter absurdesten Anschuldigungen. Schuld war immer der ‚ewige Jude‘- er repräsentierte den gesunden Menschenverstand, wobei in deren Gegenwart
    die gehorsam-unterworfenen, verblödeten Stadtstaatenbewohner einfach nur obermies aussahen. Bekämpft wurde immerzu ‚das erschreckende Spiegelbild‘- das man psychotisch ‚im Angesicht des Feindes‘ wahrnahm. (!!!)

    Psychologie hat was mit Psyche und Logik zu tun.

    ‚Gott‘ heißt in den alten sumerischen Sprachen ‚Großer Mensch‘- übrigens auch ‚Engel‘- was in heutige Begrifflichkeiten übersetzt soetwas wie ein ‚Indianerhäuptling‘ wäre (die ‚Engel‘ waren hierbei Schüler dessen, der ‚Gott‘ hieß, sie waren soetwas wie Novizen). Und wie alle Indianerhäuptlinge waren diese in etwa so weise wie germanische
    Druiden, und gleichzeitig waren sie Stammesführer.
    Das können nur sehr wenige- eben die biologisch Besten. Sie bewahrten uraltes Wissen vom Leben- um das Leben der Menschen zu bewahren, das sich von Generation zu Generation fortsetzt.
    Was für ein Kontrast zur Inzestkultur der Mohamedaner und ihrer ‚Vorturner‘!

    Und das Judentum WAR die ursprüngliche Kultur derer, die heute Mohamed huldigen und sich vor rund 7000 Jahren von ihrer Kultur durch eine wahnhafte und zerstörerische Anti-Haltung abgetrennt haben, und die seitdem die Wurzel ihrer Kultur bekämpfen, weil sie im Spiegel dieser Wurzeln degeneriert, dekadent und lebensfeindlich s i n d – was sie übrigens komplett auf ‚ihre Feinde‘ projezieren! Projektion ist hier ein üblicher Abwehrmechanismus, um den Zusammenbruch ‚in vernichtender Selbsterkenntnis‘ zu verhindern. (!!!).

    Seitdem versuchen sie, sich in ihrem Wahn zu bestätigen, indem sie jede Kritik an ihrer Verfehlung verfolgen und sich terror-artig per Geburtenjihad über andere Kulturen ergießen und diese parasitär auflösen. Der Fehler wird stets erneut wiederholt, um ihn i m m e r w i e d e r zu rechtfertigen!

    Diese Abspaltung in Form einer Anti-Haltung ist alles, was sie als Grundlage ihrer ‚Kultur‘ haben. Dazu die immerwährenden Lügen, sie wären diskriminiert und verachtet, um Forderungen (nach Wiedergutmachung!) zu rechtfertigen, Forderungen dafür, daß sie nicht fähig sind, das Leben zu meistern… wofür einzig und allein sie selbst und ihre degenerierten Vorfahren
    verantwortlich sind, weil sie das Leben und seine Gesetze mit Füßen treten, weil sie Wissen und Menschlichkeit an sich hassen, weil sie alles hassen, was intelligent, gut und aufrichtig wäre.

    DAS haben Sie übrigens mit den Antifa-Mitgliedern gemein, DARIN fühlen die Antifa-Mitglieder eine Art Gleichheit in der Grundstimmung, ohne das wirklich erklären zu können. Hier wird’s lustig für alle Revoluzer-Forscher.
    Warum können sie das nicht erklären, was sie da ‚eint‘?
    Weil durch verschiedene ursächliche Faktoren seelische Störungen vorliegen, welche den gesunden und intuitiven Menschenverstand unmöglich machen und die es unmöglich machen, sich selbst wahrzunehmen und sich selbst unterm großen Himmel unserer Welt einzuordnen und in Frage zu stellen. Alles, was einem dann noch bleibt, ist ein kathegorisches ‚Anti‘!!!.

    Das Besondere ist: Die Mohamedaner sprechen selbst davon, daß die Juden ihre Brüder sind/ waren. Klassisch hierbei ist, daß keiner von ihnen weiß, warum das so ist, und warum nicht die Juden die Abtrünnigen, sondern eben sie selbst sind. Der Mangel an gesundem Menschenverstand, Intelligenz, Intuition und Empathie, die alltägliche Gehirnwäsche zu totalem Koran-Gehorsam, das beständige Verweigern einer Weiterentwicklung und die ständige, psychose-artige Notwendigkeit der Abwehr alles Realen machen es unmöglich, daß Mohamedaner zu keinerlei Selbstreflektion fähig sind, und erst recht nicht zu einer Infragestellung von sich selbst. Das ist klassische Psychopathologie. Hier ist sie Programm- genauso wie bei den ‚Linken‘.

    Wer Antisemitismus bekämpfen will, der muß lebensverneinendes ‚Anti‘ bekämpfen und dessen Wurzeln: gezeugt in Nicht-Liebe, gezeugt in Inzest, aufgewachsen ohne Liebe, aufgewachsen ohne Erdung und Verstand und Wissen, … all das eben…).

    Und das ist nicht nur der Islam- eben auch die (schizophrenen) Linken hassen die Juden, weil sie projektiv sich selbst und intelligente Werte des Lebens bekämpfen m ü s s e n, psychotischer Weise bekämpfen müssen, damit sie nicht ‚in die Psychiatrie‘ müssen.

    Und wirklich besonders ist, daß das Wissen über die kulturellen Wurzeln der Mohamedaner im Judentum noch nicht mal die Mohamedaner selbst wissen. Der Hass hat eine Quelle: im projezierten Selbsthass aus der intuitiv wahrgenommenen Minderwertigkeit (ich fühle mich als Muslim diskriminiert (im Angesicht der intelligenten Anderen!!! Wenn ich unter meinesgleichen bin, ist alles gut, deswegen müssen alle Muslime werden, einfach alle, und die anderen müssen ‚weg‘, die müssen alle sterben, der Koran schreibt es (sowieso)
    so vor.))
    ………………
    Was es für einen Menschen bedeutet, ein Inzestkind zu sein, genetisch schwer
    geschädigt und somit nicht Kind des Lebens zu sein, kein Kind der Liebe oder seelisch- geschweige denn seelisch und geistig gesunder Eltern zu sein, das kann man sich gut an einem Einzelschicksal wie Jack Nicholson vergegenwärtigen, der erst mit etwa 35 Jahren erfuhr, daß nicht seine Mutter, sondern seine Schwester ihn (mit etwa 15 Jahren) gebar, und daß dafür sein Vater verantwortlich war. Er drehte von da an komplett durch und wurde paranoid und drogenabhängig, was er praktisch bis heute ist. Er ist intelligent genug, um seine Verkorkstheit zu begreifen- und er kann sich eben so, wie er in der Welt ist, nicht annehmen. Das ist intuitiv bedingt- weil es soetwas in der Welt gar nicht geben darf, das verstößt gegen die Gesetze des Lebens. Und die sind größer Als wir.

    Und diese intuitve Komponente ist unabhängig vom Intellekt gegeben- auch primitive Betroffene merken, daß sie ‚falsch in der Welt‘ sind. Weil aber der Koran jede Kritik unter Androhung des Todes verbietet, kann nicht sein, was nicht sein darf!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    Nicht ich bin verkorkst in der Welt, es sind die bösen anderen!
    (Man denke hier auch mal an den Film: „Die Anderen“- eine Innenansicht linksfaschisitischer Denke in der ‚DDR‘ bis zum Exzess).

    Wer Antisemitismus bekämpfen will, der muß den Hass auf das Leben bekämpfen. Und wenn man sich nun eine Angela Merkel ansieht, diese seit ewig verwachsene, häßliche Person ohne jede innerseelische Schönheit- wer denkt da nicht an projezierten Selbsthass, einen’Trip auf abgekauten Nägeln‘ ?

  97. Einer Frau mit Kopftuch und den Kindern im Schlepptau, oder auch Männern aus dem selben Hintegrund“Dunstkreis“ rufe ich gern „Allahu Shaitan“ zu. Oder bei Blickkontakt und freier Hand, zeige ich auf deren linke Schulter und schaue erschrocken. Beim Autofahren mit Blickkontakt zu Fußgängern mache ich eine wegscheuchende Geste, Handrücken nach vorn, wie Fliegen oder Wespen verjagen. Erfolgskontrolle im Rückspiegel nicht vergessen.

  98. Wir werden Antisemitismus entschieden bekämpfen und ebenso anti-islamischen Stimmungen entgegentreten.

    Ich kann darin im Gegensatz zu vielen anderen keinen Widerspruch erkennen, sondern vielmehr eine konsistent positive und fördernde Einstellung gegenüber zwei orientalischen Religionen, die einander sehr ähnlich sind, was auch von Vertretern beider Seiten nicht bestritten wird (solange man nicht 15-jährige türkische Gangsta-Rapper als theologische Autorität heranzieht, obwohl es möglicherweise sogar die wissen). Ich verstehe aber schon, warum Menschen bei oberflächlicher Betrachtung zu einer anderen Ansicht gelangen, ich habe das vor Jahren auch so gesehen, aber meine Ansicht revidieren müssen. Es ist durchaus interessant, etwas tiefer in diese Thematik einzusteigen.

  99. Und wann werdet Ihr die „ANTI-DEUTSCHE“ Stimmung in Euren Parteien bekämpfen, Ihr CDU/SPD-Deppen?

  100. Fragen an Frau (Dr.?) Merkel:
    „Warum verschleiern Sie und Ihr GESCHÄFTSFÜHRENDER Finanzminister nach wie vor die ständig steigenden horrenden Kosten der Staatsverschuldung und gauckeln uns weiterhin vor, wie seien auf dem „richtigen Weg“ und die GESCHÄFTSFÜHRENDE Bundesregierung leiste „gute Arbeit“ mit ihren stets gleichen abgekauten Worthülsen und Floskeln?
    Welche Vorerfahrungen, berufliche Vergangenheit oder welches angesammelte Finanzwissen befähigen Herrn Peter Altmaier, der keinerlei wirtschaftlichen bzw. finanztechnischen Zeugnisse in seinem Lebenslauf vorweisen kann, überhaupt das Amt des GESCHÄFTSFÜHRENDEN Finanzminister auszufüllen, außer dass er Ihr Bückling, Speichellecker und Hofierer ist?
    Warum tun Sie nicht ENDLICH etwas gegen das sich abzeichnende Debabel?“
    ======================================
    Artikel von Jörg Gebauer (Ex-SPD – bis 2014!)
    2 Bio. Schulden + 907 Mrd. Target2-Salden und was sagt das schwarz-rote Sondierungspapier dazu? Kein Wort!
    Zitat daraus:
    “ Über diese 907 Milliarden Euro spricht man nicht einmal bei den Sondierungsgesprächen. Dabei sind es diese 907 Milliarden, die uns am meisten gefährlich werden können.
    Das Geld werden wir nie wiedersehen – Wir geben den Südländern das Geld, mit dem sie dann unsere Produkte kaufen“
    und
    Strenggenommen sind die 907 Milliarden der Target2-Salden eine tatsächliche verbotene verfassungswidrige Neuverschuldung. Sie verstoßen gegen die Schuldenbremse des Grundgesetzes, sind somit verfassungswidrig und stellen weiterhin einen Verstoß gegen die EU-Verträge sowie gegen das Stabilitäts-Gesetz von 1967 dar.“
    und
    „Alles kein Thema für Union und SPD. Die Party soll weitergehen. Wer weiß, was morgen kommt? Denn: Nach dem Wahlkampf ist immer auch vor dem Wahlkampf. Und der deutsche Michel kapiert es sowieso nicht.
    Entschuldigen Sie bitte die mehreren Zitate, aber der Artikel ist einfach sehr sehr gut und deutlich!
    Deswegen BITTE LESEN:
    https://juergenfritz.com/2018/01/15/target-2/
    Ich würde die Moderation / Redaktion hier sogar um einen eigenen Thread zu diesem Artikel bitten, da ich es für sehr wichtig halte! Das Kartenhaus wird bald zusammenbrechen….

  101. Wissen, dass der Islam in seiner Geschichte über 240 Mio Menschenleben gekostet hat, dass Moslems in DE tagtäglich morden und vergewaltigen – nur DAS Wissen HILFT!

    HILFT zu überleben!

  102. TotalVerzweifelt 22. Februar 2018 at 12:59
    Meiner Meinung nach ist in naher Zukunft ein Bürgerkrieg unvermeidbar. Was nachher kommt, steht wohl in den Sternen.
    +++++++++++++++++
    Anderer Vorschlag:
    – Altpolitiker, Altparteien nicht entfernen
    – Moslems, Neger nicht entfernen, noch viel mehr anlocken
    – arabische Großfamilien, Clans in Existenz und Tätigkeit fördern
    – Parallelgesellschaften das Land übergeben
    – Familiennachzug, Einwanderung fördern
    – Moslems, Neger in die Regierung
    Und dann in den frei gewordenen Gebieten Afrikas, Orient ein völlig neues Land, nach neuesten wissenschaftlichen, technischen und ökologischen Erkennnissen, aus dem Boden stampfen. Mit tödlich gesicherten Grenzen.
    Und der Merkel im TV beim Integrationskurs zuschauen!

  103. @ Der boese Wolf 22. Februar 2018 at 09:32

    „„Wenn Sie eine vermummte Muslima mit Kinderwagen auf der Straße treffen, mit drei Kindern im Schlepptau, was machen Sie da? „

    „Nazis raus!“ habe ich dann schon des Öfteren gerufen. Auch ohne drei Kinder.“

    Wenn ich jemanden im Alltag beobachten würde, der sich tatsächlich gegen irgendwelche mohammedanischen Passanten so verhält, dann würde ich diesen als psychisch auffällig bezeichnen. Ich bediene mich bewußt dieser neudeutschen Formulierung, um allzu grobe Unhöflichkeit zu vermeiden.

  104. Heta 22. Februar 2018 at 12:10

    Diese ahnungslosen Quatschköppe,

    ……………………………………………………..

    Ich vertrete ja immer noch nicht die „Theorie“ von @Nuada. Aber auch nicht die Ansicht, dass jemand so ahnungslos sein kann. Wie sich das auflösen wird, weiß ich naturgemäß nicht.

  105. Nachdenkender 22. Februar 2018 at 12:40

    Sobald es hier nichts mehr zu holen gibt,schleichen diese S**eißkerle sich davon,um ihr eigenes Leben zu retten,während wir für den Dreck blechen müssen,den unsere „hochwohlgeborenen“ Politaristokraten verzapft haben! Die Volkszertreter handeln nur noch aus Selbstsucht,Habgier und Angst.In der Hoffnung,dass Merkill und ihre Gesinnungsgenossen verschont werden,sobald die Moslems ihr „heiliges Angriffssignal“ von den Muchelpriestern bekommen und europaweit Amok laufen um einen weiteren Kontinent ihrem irren Vorsteinzeitkult zu unterwerfen,benehmen sich unsere „gewählten“ Anführer den Moslems gegenüber wie Sklaven,die alles tun,was ihnen befohlen wird.

    Willkommen im Irrenhaus!Es ist mir ein Graus!

  106. Glotzt mal Kopftuchfrauen provokativ an.
    Die wissen genau Bescheid….

    …warum man sie nicht mag und dass man Recht hat damit.

  107. @ Nuada 22. Februar 2018 at 13:04:
    „Wir werden Antisemitismus entschieden bekämpfen und ebenso anti-islamischen Stimmungen entgegentreten.
    Ich kann darin im Gegensatz zu vielen anderen keinen Widerspruch erkennen, sondern vielmehr eine konsistent positive und fördernde Einstellung gegenüber zwei orientalischen Religionen, die einander sehr ähnlich sind…“

    ______________
    Mir ist natürlich klar, worauf Sie hinauswollen!
    Aber, ob Sie es wollen oder nicht, das Judentum gehört zu unserer abendländischen Geschichte, deswegen wird auch von „jüdisch-christlichen Wurzeln“ geredet, was allerdings zumeist die „hellenistischen“ außen vor lässt.
    Juden mit oder ohne „-“ haben sogar unsere Weltsicht entscheidend geprägt, wenn ich nur an Marx, Einstein und Freud erinnere, die man selbstverständlich auch kritisch sehen kann.

    Über eineinhalb Milliarden Muslime haben dagegen bis heute bezeichnenderweise nicht einen Nobelpreisträger für Naturwissenschaften oder auch nur eine wesentliche Erfindung hervorgebracht. Seit den gezogenen Läufen in Musketen des osmanischen Heeres vor gut fünfhundert Jahren hat sich da nichts getan.
    Klopapier, Handys und Kalaschnikows mögen heute von Muslimen „benutzt“ und genutzt werden, aber sie stammen ausschließlich aus „dem Westen“, der mit seinen Hygienemitteln und Medikamenten auch noch die Fertilität von Muslimen steigert – auch bei ISlamischen Problem“zuwanderern“ (plus sozialstaatlichen Schutzgeldzahlungen) in seinen zunehmend unregierbar werdenden Metropolen!

    Als Jude/Jüdin wird man in der Regel geboren, der expansive und aggressive ISlam unterwirft, versklavt, brandschatzt und plündert hingegen seit seiner Entstehung eroberte Länder und Völker, was er Dschihad nennt und Islamisierung, und was heute mittels Zuwanderung – zunächst durch „Arbeitsmigranten“ (war mal) und jetzt „Flüchtlinge“ und „Familiennachzug“ – , gegenüber Westeuropa ungebremst stattfindet!

    Dem Judentum „Expansionismus“ (und „Verschwörung“) vorwerfen zu wollen, stellt Sie in eine Ecke, die man eben antisemitisch nennt.
    Bis zur Gründung Israels wurde dementsprechend „den Juden“ vorgeworfen, „wurzellos“ (Hitlers National-Sozialismus) und „kosmopolitisch“ (Stalins National-Sozialismus) zu sein, um ihnen heute das genaue Gegenteil vorzuwerfen, nämlich eine Staatlichkeit, die „die Juden“ mit einer Konsequenz verteidigen, die „wir Westeuropäer“ leider nicht mehr aufbringen!

    Von extrem links und rechts folgt denn auch stets das Gejammer über die „israelische Besatzungspolitik“ und „jüdische Siedlungen“, während „die armen Araber“ (und nicht nur die) ganz Westeuropa in ein ISlamistan verwandeln, wofür sie mit Sack und Pack auch noch sozialstaatlich alimentiert werden…

    Der Judenstaat, gleich Israel, im Nahen Osten ist nicht nur die einzige Demokratie inmitten ISlamischer failed states und Despotien, mit einer politischen und parlamentarisch ausgebildeten Rechten, Mitte und Linken, sondern ein Stück Europa!
    Zudem mit einer Wirtschaftskraft, die Syrien, Jordanien, Ägypten und die „Palästinensergebiete“ mit ca. 100 Millionen Menschen zusammen nicht aufbringen.
    Israelis können sogar ihre Regierung kritisieren und Militäreinsätze verweigern, und sie können so gläubig und „praktizierend“ sein, wie sie wollen – oder eben nicht!

    „Die radikalen Islamisten hassen den Westen nicht wegen Israel, sondern Israel wegen des Westens. Sie sehen in uns den Vorposten jener freien, offenen Gesellschaft, die sie verachten und am liebsten auslöschen würden. Sie haben diese Freiheit und diesen Pluralismus aus ihrem Einflussbereich verbannt, und nun wollen sie ihre Tyrannei auf den Rest der Welt ausweiten.“(2012) Benjamin Netanjahu, GÜNTER GRASS HAT UNS SEHR VERLETZT in: WELT AM SONNTAG

  108. Also ich kann mir da das Hirn zermatern, ich komme nicht drauf, das die wirklich keine Ahnung davon haben, was genau der Islam will und uns antun wird…..uns bereits antut. Wenn wir hier alle wissen, was das Programm der Invasion sein wird, weil es nunmal sozusagen Programm ist, dann kann man es doch nicht glauben, das unsere Eliten es nicht wissen. Und das ganze womöglich aus Unwissenheit geschieht. Das fällt mir schwer zu glauben. Und immer, wenn eine Staatsführung anfängt mit Meinungsdiktatur und Volkserziehung, sowie bestimmte Meinungen werden unter Strafe gestellt, dann haben sie quasi fertig. Dann müssen sie zu solchen Mitteln greifen um den Untergang noch herauszuschieben. Wir sind das Volk.

  109. @ Heta 22. Februar 2018 at 12:10

    „PI:
    Koalitionsvertrag: „Wir suchen das Gespräch mit den Kirchen und Religionsgemeinschaften und ermutigen sie zum interreligiösen Dialog, denn das Wissen über Religionen, Kulturen und gemeinsame Werte ist Voraussetzung für ein friedliches Miteinander und gegenseitigen Respekt.“

    Diese ahnungslosen Quatschköppe, eine Worthülse nach der anderen, als ob es diesen christlich-islamischen Dialog nicht schon seit Jahrzehnten gäbe! Mit null Ergebnis, wie man weiß, weil die Gegenseite sich um keinen Millimeter von der Stelle bewegt. Raddatz hat derlei Veranstaltungen nicht umsonst „Dialüg“ genannt.“

    Ahnungslosigkeit definiere ich in diesem Zusammenhang so: Fromm an die Demokratie zu glauben, davon ausgehen, daß die Chargen, die die Rolle des Politikers geben, selber so denken wie sie vor dem Publikum reden, wohl gar ähnliche Zielvorstellungen haben wie unsereins.

  110. @ 0Slm2012 22. Februar 2018 at 14:19

    „Über eineinhalb Milliarden Muslime haben dagegen bis heute bezeichnenderweise nicht einen Nobelpreisträger für Naturwissenschaften oder auch nur eine wesentliche Erfindung hervorgebracht. Seit den gezogenen Läufen in Musketen des osmanischen Heeres vor gut fünfhundert Jahren hat sich da nichts getan.“

    Bei der offenkundigen Unterlegenheit der Südländer in Sachen Intelligenz und technischen Errungenschaften gibt es dann aber noch eine kleine Erklärungslücke: Wie ist es den Heerscharen von Mohammedanern dann gelungen, in unsere Länder einzufallen? Sie haben sich dabei ja nicht ihrer Krummsäbel bedient.

  111. an Freya2018 22. Februar 2018 at 14:21

    …natürlich wissen ‚die‘, was sie da ins Land holen. Die Zerstörung aller europäischer Länder, zuallererst des Restes des einst so fortschrittlichen Deutschland, und die Züchtung einer hellbraunen Rasse, die über einen IQ von 90 nicht hinauskommt, ist ja das große Programm, DAS ist das, was die unter ‚EU‘ verstehen. Es i s t so pervers und irre, wie man es nicht wahrhaben will. Wir werden seit Jahrzehnten von Irren regiert, die außer Tod und Verderben keine Vision von der Zukunft haben. Und die wissen, was sie tun.

  112. katharer, 22.02. 11:46

    Als letztes biete ich jedem 500€ an, wenn er in einem muslimischen Land 1 Tag durch die Städte läuft und eine Kippa trägt…

    Warum so weit? Ein Tag in DU-Marxloh, Köln-Kalk, B-Neukölln, Pforzheim. Ist in der Nähe und Ihre 500€ werden Sie – wahrscheinlich unter tätiger Mithilfe der Polizei – auch sofort los. Siehe Duisburg vor einigen Jahren, als eine Türkendemo aus dem Ruder zu laufen drohte, weil ein Anwohner im Obergeschoß eine Israel-Fahne an das Balkongeländer gehängt hatte. Deutsche (!) Polizei drang in die Wohnung ein und entfernte die Fahne. Man stelle sich anders herum die Reaktionen der Bullerei vor, wenn eine PEGIDA angesichts von Dutzenden von Türkenfahnen aus dem Ruder laufen würde.

  113. Ich, Dunkeldeutscher, 45, weiss, habe ich eine saubloede Frage: Wie kann man Antisemitismus „entschieden bekaempfen“, wenn man gleichzeitig mit Begeisterung und Jubel hunderttausende importiert, denen Antisemitismus mit der Muttermilch zugefuehrt wird?

    Ich meine das voellig ernst. Das beisst sich ganz erbaermlich und klingt nach einem miesen Spielchen: Wir „schon laenger hier Lebenden“ werden fuer die Taten derer, die „neu hinzugekommen sind“ verantwortlich gemacht, oder wie sonst soll man das verstehen?

  114. Nun, wenn ich eine vermummte Muslima mit Kinderwagen auf der Straße treffen, mit drei Kindern im Schlepptau, was mache ich da? Was mache ich überhaupt, wenn ich einer Kopftuchwindelträgerin begegne?
    Ich wende mich demonstrativ ab und bedecke meine Augen – will damit sagen, Sie sei für mich hier nicht erwünscht, sie solle sich wieder heimscheren.
    In diesem Sinne werden wir am 24.02.2018 um 14:00 Uhr hier in Cottbus auf dem Altmarkt friedlich wieder Gesicht zeigen.
    Geradeheraus und mit deutlicher Sprache.

  115. Bei Asterix und Obelix würde man Sagen: Die spinnen, die Römer. Hier kann man sagen, die spinnen mal wieder in den Politlandschaften. Wenn man dieses dumme GESABBEL verfolgt!! Wir bekämpfen, wir sind dagegen, wir müssen das verbieten oder untersagen! Also, egal was man sagt, aus einer Ecke kommt ein Tritt vor das Schienbein! DAS SAGT MAN SO NICHT! DAS DARFST DU ABER NICHT SAGEN!
    MEINUNGSDIKTATUR ERSTER GÜTE! Dieses ganze blöde GELABER über POLITICAL Correctness geht einem so was von auf den Zeiger! Wir verbringen viel zu viel Zeit für die Abwägungen von Worten und Formulierungen um nicht ins Fettnäpfchen zu treten!! Man darf alles, nur nicht seine eigene Meinung äussern!!

  116. DDM_Reaper20 22. Februar 2018 at 15:05

    Ich, Dunkeldeutscher, 45, weiss, habe ich eine saubloede Frage: Wie kann man Antisemitismus „entschieden bekaempfen“, wenn man gleichzeitig mit Begeisterung und Jubel hunderttausende importiert, denen Antisemitismus mit der Muttermilch zugefuehrt wird?

    Ich meine das voellig ernst. Das beisst sich ganz erbaermlich und klingt nach einem miesen Spielchen: Wir „schon laenger hier Lebenden“ werden fuer die Taten derer, die „neu hinzugekommen sind“ verantwortlich gemacht, oder wie sonst soll man das verstehen?
    ______________________________________________________

    Ja, wie soll man das verstehen. Wir werden wohl irgendwann fühlen und sehen, was es zu bedeuten hatte. Es ist ja schon jetzt so, das andauernd darüber berichtet wird, das in Deutschland der Antisemitismus und speziell der Hass auf die Juden wieder neu anwachsen. Ja, warum wohl, wessen Judenhass ist das wohl? Ich bin auch ratlos….warum macht man das?

  117. @ 0Slm2012 22. Februar 2018 at 14:19 :

    Mir ist natürlich klar, worauf Sie hinauswollen!

    Wirklich?

    Aber, ob Sie es wollen oder nicht …

    Es geht überhaupt nicht darum, was ich will oder nicht. Aber Ihre Argumentation ist mir bekannt und die Unterschiede zwischen Judentum und Islam ebenfalls. Es sind ja keine identischen, sondern nur ähnliche Religionen. Die Ähnlichkeiten, z.B. männliche Beschneidung, Speisegebote, Schächten von Tieren, die Bezugnahme auf die Abstammung von Abraham, der strikte Monotheismus u.v,m. sind ja auch offensichtlich erkennbar. Das ist übrigens Juden und Moslems sehr klar bewusst und es gibt gerade in Europa auch eine recht gedeihliche Zusammenarbeit entsprechender Verbände und Organisationen.

    Es war aber gar nicht ich, die gesagt hat, sie wolle Antisemitismus und islamfeindliche Strömungen bekämpfen, es waren Frau Merkel und Frau Nahles. Ich habe lediglich erklärt, warum das keineswegs verrückt ist und wohl auch durchaus funktionieren wird. Ich habe bislang noch nichts von antisemitischen Straftaten der so genannten „Flüchtlinge“ mitbekommen und auch bei anderen Moslems beschränkt sich das zumeist auf dümmlich-prollige Äußerungen.

  118. Nuada 22. Februar 2018 at 16:30
    @ 0Slm2012 22. Februar 2018 at 14:19 :
    Ich habe bislang noch nichts von antisemitischen Straftaten der so genannten „Flüchtlinge“ mitbekommen und auch bei anderen Moslems beschränkt sich das zumeist auf dümmlich-prollige Äußerungen.

    Also da fällt mir ganz spontan ein Fall ein wo 2 klassische Merkelork-Ficklinge in der Bahn einen Juden angegriffen haben, der als solcher ersichtlich war.

  119. at Nuada
    ‚… Ich habe bislang noch nichts von antisemitischen Straftaten der so genannten „Flüchtlinge“ mitbekommen und auch bei anderen …‘

    … meinen Sie das ernst? Wissen Sie, wieviele Gewaltdelikte gegen Juden es schon in Deutschland gibt? Daß man keine 100 Meter mit einer Kippa auf dem Kopf durch Neuköln kommt, ohne geschlagen oder zusammengeschlagen zu werden?
    Und wissen Sie, wieviele Juden schon Frankreich verlassen haben, weil dort die Islamisierung schon 20 Jahre länger läuft und das Land nun in den (normal-islamischen) Wahnsinn kippt?
    Gute Güte.
    Versuchen Sie es mal mit meinen Notizen weiter oben. Ich versuche, die Zusammenhänge zw. ‚Islam‘ und Judentum aufzuklären, aber ich weiß auch, daß ich 7000 Jahre altes Verschweigen aufbreche und nur auf Unverständnis stoße. Aber begreifen Sie bitte: ‚Islam‘ ist eine Form der ‚Gotteslästerung‘, Man nannte das auch mal ‚Teufelsanbetung‘, womit gemeint ist, daß uralte und lebensbejahende/ lebenserhaltende Weisheiten strikt verleugnet und abgelehnt werden, was dann zu Degeneration und Verrrohung und Verblödung führt. So simpel ist das leider.
    Und dieser Wirklichkeit werden sich die Anhänger des Massenmörders und Kinderschänders und Frauenhassers Mohamed stellen müssen. Europa ist nicht der traurige Orient.

  120. @wanda 22. Februar 2018 at 17:14 :

    meinen Sie das ernst?

    Ja.

    Wissen Sie, wieviele Gewaltdelikte gegen Juden es schon in Deutschland gibt?

    15 (im Jahr 2017), darunter meines Wissens aber kein einziger spektakulärer, der gesondert bekannt wurde, und so weit ich mich erinnere, hat auch PI, das diesbezüglich sehr hellhörig ist, über keinen berichtet.

    Daß man keine 100 Meter mit einer Kippa auf dem Kopf durch Neuköln kommt, ohne geschlagen oder zusammengeschlagen zu werden?

    Ich weiß, dass davor gewarnt wird – und will auch niemanden zu riskantem Verhalten verleite – Feldstudien verliefen aber bislang vollkommen ereignislos, sozusagen „langweilig“. Sie können das googeln.

  121. at Nuada
    Wer bezahlt Sie für soviel Unsinn?
    Der Hochmut kommt VOR dem Fall- weil der Fall intuitiv bereits als Totalversagen wahrgenommen und innerseelisch grandios abgewehrt wird auf der Schiene: was nicht sein darf, das kann nicht sein.
    Ganz sicher schämen sich die meisten Leser hier für Ihre Worte, nur eben Sie selbst schämen sich ganz sicher nicht..
    Diese realitätsferne Gewissenlosigkeit ist so typisch. Googlen Sie das mal, Stichwort ’seelisch Perverse‘ oder ‚Perverse‘ oder ‚Narzisten‘. Das wird Sie sicher auch nicht erstaunen, was da zu finden ist.

  122. Nahles/Merkel:

    „…das Wissen über Religionen, Kulturen und gemeinsame Werte ist Voraussetzung für ein friedliches Miteinander und gegenseitigen Respekt. Wir werden Antisemitismus entschieden bekämpfen und ebenso anti-islamischen Stimmungen entgegentreten.“

    Schon der erste Satz ist eine Irreführung des Lesers, betitelt er Zustimmung zu einer Meinung, die Produkt sozialistischer Gleichmacherei und eines damit einhergehenden, pseudoliberalen Kulturrelativismus ist, doch als „Wissen“. Das bereits ist Propaganda reinsten Wassers, die allerdings nichts mit „Wissen“ in Sinne einer Kenntnis über den Islam und die mit ihm unweigerlich einhergehende Sozialisierung zu tun hat, deren Ergebnisse täglich auf unseren Straßen und Plätzen zu sehen sind, sondern mit Verdunkelung dessen, was man nicht will, daß es das deutsche Volk, schon aufgrund eigener Erfahrung, weiß.

    Dazu gehört im Übrigen auch die Gleichsetzung von „Antisemitismus“ mit „Islamfeindlichkeit“. Das eine ist ein Begriff, der rassistische Intentionen anzeigt, das andere verweist auf eine Abneigung zu einer „Religion“ genannten politischen Ideologie, die allerdings mit anderen Religionen, insbesondere dem Christentum, aufgrund der nicht vorhandenen Kontemplation sowie der darin verankerten politischen Ordnung, die sich zur freiheitlichen Grundordnung diametral gegensätzlich verhält, nicht „verglichen“ und schon gar nicht mit ihr „gleichgesetzt“ werden kann.

    Wer erwünschte Meinungen wie die einer positiven Grundhaltung zum Islam als eine „konsensuell“ einzuhaltende Maxime vorschreibt, der bewegt sich damit bereits außerhalb des demokratischen Spektrums und agiert somit auch jenseits rechtsstaatlicher Normen, außerhalb derer alles das, was sich mit den entsprechenden Etiketten schmückt, zur Farce verkommen muß, wenn es das nicht bereits ist.

    Das wird vor allem dann auch nicht anders, wenn man diesen „Konsens“ als einen „demokratischen“ verklärt, außerhalb dessen Demokratie (bzw. das, was man dafür hält) keinen Bestand habe, so daß der, der anders als gewünscht denke und das selbstverständlich auch so artikulieren, sich damit außerhalb der „demokratischen Gesellschaft“ befände, einem Kampfbegriff, wie er sich bei den Linken zuhauf findet. Diese so genannte „Demokratie“ hat allerdings in etwa die Qualität, mit der sich Diktaturen wie Nordkorea oder die untergegangene DDR schmücken, die den Zusatz „demokratisch“ in der offiziellen Staatsbezeichnung tragen oder getragen haben.

    Auch diesbezüglich erweisen sich die vorgenannten Politikgespanne, die so etwas mit der Mine eines Biedermannes in die Welt setzen, als die von Brandstiftern und somit von Tätern, von denen eine Gefahr für alles das ausgeht, was Demokratie und Rechtsstaatlichkeit ausmachen, und das ganz jenseits der Fassaden-Attrappe gleichen Namens, die uns diese Täter alltäglich als Erweis vorgeblichen „Vorhandenseins“ desselben präsentieren.

    Jeder Demokrat kann so etwas nur bekämpfen.

  123. @Nuada
    Ich begreife Ihren Standpunkt nicht bzw. lehne ihn ab. Islam und Judentum sollen ähnlich sein ? Vielleicht in dem Sinn, dass sich ca.1000 Jahre (?)vor Christus ,und ca. 600 Jahre nach Christus, der Islam sich wie ein schmarotzender Pilz -im unsäglichen Koran- Jüdisches Geistesgut einverleibt und zu eigen gemacht hat. Natürlich mit einigen Änderungen und Entstellungen, wird dort einfach aus dem Alten Testament berichtet, mit der Krönung, schon Abraham- der Stammvater der Israeliten- sei ein Muslim gewesen. Das Judentum hat eine Kultur hervorgebracht, der Islam eine Unkultur. Ich finde, von Ähnlichkeit zu sprechen, aufgrund von Speisegesetzen etc. nahezu perfide. Der Islam hat das Judentum quasi vergewaltigt, als Krönung auf den Tempelberg, das größte jüdische Heiligtum, eine Moschee gepflanzt. Der Islam bzw. der Koran ist eine Kriegserklärung an das Judentum und an das Christentum und es würde mich nicht wundern, wenn der prophezeite Antichrist mit der Zahl 666 (da verbreitete sich der Islam gewalttätig weiter nach Mohammeds Tod) der Koran wäre.
    Im Gegensatz zu vielen, habe ich innert von 2 Jahren den Koran tatsächlich gelesen, und es hat mich erschüttert.

  124. @ Tom62 22. Februar 2018 at 19:53

    „Dazu gehört im Übrigen auch die Gleichsetzung von „Antisemitismus“ mit „Islamfeindlichkeit“. Das eine ist ein Begriff, der rassistische Intentionen anzeigt, das andere verweist auf eine Abneigung zu einer „Religion“ genannten politischen Ideologie, die allerdings mit anderen Religionen, insbesondere dem Christentum, aufgrund der nicht vorhandenen Kontemplation sowie der darin verankerten politischen Ordnung, die sich zur freiheitlichen Grundordnung diametral gegensätzlich verhält, nicht „verglichen“ und schon gar nicht mit ihr „gleichgesetzt“ werden kann.“

    Der Mohammedanismus ist AUCH eine Religion, da er auf die drei entscheidenden Fragen WOHER (komme ich), WARUM (was ist der Sinn meines Lebens) und WOHIN (was kommt danach) Antworten gibt.
    Den unglücklichen Begriff Antisemitismus hat der Anarchist Wilhelm Marr in die Umlaufbahn gebracht. Er hat für kurze Zeit die Antisemitenbewegung angeführt und die widerliche antideutsche Schrift „Der Sieg des Judenthumes über das Germanenthum“ herausgegeben.
    Man sollte mal seine überaus schräge Vita studieren:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Wilhelm_Marr

    Und sich auch seine ekelhafte Hetzschrift zu Gemüte führen:

    http://www.gehove.de/antisem/texte/marr_sieg.pdf

    Ein besseres Wort wäre „Judengegner“ oder „Judenfeind“ statt „Antisemit“.

  125. Wahrscheinlich werden uns in Zukunft die Gesinnungswächter zu hause besuchen und abführen lassen. 1933 ist nicht mehr weit.

  126. grigrion 22. Februar 2018 at 20:45
    Der Islam bzw. der Koran ist eine Kriegserklärung an das Judentum und an das Christentum und es würde mich nicht wundern, wenn der prophezeite Antichrist mit der Zahl 666 (da verbreitete sich der Islam gewalttätig weiter nach Mohammeds Tod) der Koran wäre.
    ________________________________________
    Das sehe ich auch so. Und wir müssen wohl nicht mehr überlegen, wer dann DER ist, der dem „Antichristen den Weg bereitet“. Wer Augen hat, der sehe……

  127. Warum vermisse ich da bei den Alparteien und den beiden Schrullen

    Christophobie?

    Deutschenhass?

    Inländerhass?

    Dann wäre es ausgewogen und gerecht und vor allem zeitgeistig. Aber deshalb gehen diese Schrullen zusammen mit ihren Parteien sowas von baden.

  128. Merkel Monster, MK-Ultra, Mafia Mob, Marx und Murcks,
    Die machtgeilen Malefizen saugen an BaphoMets Zitzen.
    Was hatte das Monster Merkel 2016 bei der Einweihung des
    neuen Gotthardtunnels zu ministrieren bzw. menstruieren?
    Mens sana in corpore sano? Durch Blutsaufen und Teufelsanbetung?

    zitiere *querdenken.tv
    15. Juli 2016 (Redaktion) Als die Bilder der Einweihung des Sankt-Gotthard-Tunnels der Welt zugänglich wurden, schüttelte fast jeder den Kopf über das gebotene Show-Spektakel. Auch völlig ahnungslose Leute fanden es abstoßend und widerlich und sehr unheimlich. Die Musik verstärkte das Gruseln noch beachtlich. Jeder, der das gesehen hatte und nicht „Hurrrz“-mäßig gehirngewaschen ist, fragte sich beklommen, was das denn eigentlich sein sollte. Wer auch nur ein bißchen über Okkultismus, Dunkle Rituale und Satansmus weiß, konnte all die Zutaten erkennen, die ein teuflisches Ritual ergeben. Wer es noch nicht gesehen hat, hier ist das Video der „Feier“:

    Gotthardtunnel-Eröffnungsfeier:
    Wer steckt hinter den satanischen Ritualen?
    http://quer-denken.tv/gotthardtunnel-eroeffnungsfeier-wer-steckt-hinter-den-satanischen-ritualen/

    Wer Merkels blöde Visage nicht mehr ertragen kann,
    einfach Augen schliessen und zuhören,
    ohne hörig zu werden 🙂
    https://www.youtube.com/watch?v=uPDDlbe-4EA

    Merkel bekennt sich zur Eine-Welt-Diktatur. Sie redet wie
    E pluribus unum. Die Einheit in der Vielfalt. Siehe 1-Dollar-Note.
    Trifft Pygmanien auf Kasnakstan? Gotthard als Symbol der Unterwanderung Europas? Was hat Merkels sozialistisches Einheitsgeschwafel ansonsten mit dem Riesenbauwerk zu tun?
    NICHTS! NiENTE! NOTHING! ??????!

  129. „der den Islam zum siamesischen Zwilling der Nazis werden ließ“

    Was soll so ein schwachsinniger Satz in einem ansonsten vernünftigen Artikel?

Comments are closed.