Das Forschungsinstitut MEMRI TV, das sich der Analyse und Übersetzung von Themen im Nahen Osten einschließlich Terrorismus und ideologischen Trends verschrieben hat, hat ein Video veröffentlicht, das zeigt, wie ein Atheist aus einer ägyptischen Fernsehshow geworfen wird.

Er sprach am 11. Februar 2018 im Studio von „Alhadath Alyoum“ von der Urknall-Theorie, die der Moderator als zerstörerisch und nicht fundiert abtat, weshalb er den „psychisch kranken“ Gast aus der Show warf. Dieser hatte zuvor versucht zu erklären, dass er nicht an Gott glaube, weil die Urknall-Theorie viel evidenter wäre.

Viel weiter kam der Atheist Mohammad Hashem mit seinen Ausführungen nicht. Der Moderator Mahmoud Abd Al-Halim knallte ihm eine Beleidigung nach der anderen an den Kopf. Ebenfalls zu Gast im Studio war der ehemalige stellvertretende Scheich von Al-Azhar, Mahmoud Ashour.

Er hatte schnell eine logische Erklärung für das Verhalten des jungen Mannes, der sich für westliche Zugänge zur Wissenschaft und die Urknall-Theorie begeistert. Er brauche eine psychiatrische Behandlung, wie viele junge Leute heutzutage.

Der Moderator erklärt anschließend, dass er so zerstörerische und unhaltbare Ideen seinen Zuschauern nicht zumuten könne und bat den atheistischen Gast, auf der Stelle das Studio zu verlassen und sich direkt in eine Psychiatrie zu begeben. Außerdem warf er ihm mehrfach vor, ein sehr schlechtes Beispiel für ägyptische Jugendliche abzugeben. (Deutsche Untertitelung: RT Deutsch)

image_pdfimage_print

 

79 KOMMENTARE

  1. Er ist lediglich aus einer TV-Show heraus geflogen. Der hier ist lediglich zusammengeschlagen worden. Von seinen eigenen Landsleuten

    Passanten retten Syrer vor Schlägern

    Sie spazierten durch Saarbrücken und sahen, wie ein junger Syrer von mindestens vier Männern zusammengeschlagen wurde. Die Passanten eilten zu Hilfe und vertrieben die Täter.

    Vier bis fünf Täter haben laut Polizei am Samstagabend in Saarbrücken einen 25-Jährigen angegriffen. Sie schlugen ihn demnach mit einer Bierflasche nieder und traten anschließend auf Kopf und Oberkörper des Mannes aus Syrien ein. Erst als zwei Passanten einschritten, ließen die Angreifer ab und flüchteten.

    Der 25 Jahre alter Syrer gab später an, einige der Täter gekannt zu haben. Demnach handele es sich auch bei ihnen um Syrer, die ihn wegen seiner Homosexualität schon seit Längerem verfolgten. Die Polizei sucht nun nach den Tätern.

    …. wir gut und gerne leben.

    http://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_83415720/zivilcourage-in-saarbruecken-passanten-retten-syrer-vor-schlaegern.html

  2. Die Moslems sind eben auf dem Niveau des siebten Jahrhunderts stehen geblieben, zu der Zeit als Mohammed den Koran „empfing“.

    Hätte hierzulande im siebten Jahrhundert jemand was vom Urknall erzählt hätte man ihn ähnlich behandelt. Allerdings haben wir uns seitdem weiter entwickelt.

  3. Und es geht da gar nicht drum, was nun stimmt, sondern um die Heransgehensweise, dogmatisch versus wissenschaftlich.

  4. Sehr gut diese Antwort: Hier ein paar weitere wissenschaftliche Fakten aus dem Koran:
    Woraus wurde der Mensch geschaffen?

    Laut Sure 19, Vers 76: Aus dem Nichts!
    Laut Sure 96, Vers 2: Aus einem Blutklumpen!
    Laut Sure 21, Vers 30: Aus Wasser!
    Laut Sure 16, Vers 4: Aus einem kleinen Samen!
    Laut Sure 15, Vers 26: Aus Lehm und Dreck!
    Laut Sure 3, Vers 59: Aus Staub!
    Laut Sure 11, Vers 61: Aus Erde!?

  5. Cendrillon 19. März 2018 at 11:44
    Er ist lediglich aus einer TV-Show heraus geflogen. Der hier ist lediglich zusammengeschlagen worden. Von seinen eigenen Landsleuten

    Ist doch schön, wenn Schläger gute Gründe zum Schlagen haben. Islam ist einfach prima fur solche Typen.

  6. Das islamische Mittelalter wird uns wohl überrennen und für Generationen knechten.
    Das, was wir auch in den Schulen beobachten. Eine Herabsetzung des Bildungsniveaus auf Eselfickeraugenhöhe bis zum Ende der Bildung. Der Staat bekommt sein willfähriges, primitivislamisches Dummvolk.
    Prost, Mahlzeit!

  7. Er war immerhin in der Show und durfte etwas ganz Provokantes sagen. Die AfD wird ja gar nicht erst eingeladen und darf dann (zumindest in Talks immer nur ganz harmlos). Und übrigens die Frauen dürfen jetzt in Saudi-Arabien den Führerschein machen.

    Und dann habe ich gerade im Wald in ein einer Übergangspassage doch tatsächlich eine Frau am Theodolyten (ich meine das heißt so?) gesehen. Zum ersten mal. War eigentlich schon von weitem erkennbar (aber wollts nicht glauben) aber als hinten noch die Haare raus waren, wars dann eindeutig. Aber sonst voll in Arbeitskleidung, also beim Vermessen sind sie jetzt auch schon dabei.

  8. Isch moeschte das nuescht 19. März 2018 at 11:58

    Das ist ja fast wie bei Ard und Zdf wenn man da mit der falschen Meinung reinkommt.
    —————————————————————————–
    Nein viel schlimmer! Mit einer falschen Meinung kommt man erst gar nicht in eine Talkshow der öffentlich-rechtlichen TV-Sendern.
    Sieht man ja schon am herangekarrten linksgrün verstrahlten Klatschvieh.

  9. Hohohoho – das ist das, auf was wir in Deutschland hart am Wind hinsteuern. Das ist ein Blick in die Zukunft unserer Gesellschaft, die die als „Antirassisten“ getarnten IslamspeichelleckerInnen herbeiführen. „Bunt“ ist da gar nichts. Es ist erschütternd.

  10. Die Urknall-Theorie ist mit den neuesten Erkenntnissen der Wissenschaft auch nur schwer in Einklang zu bringen. Sie kann nicht erklären, warum sich die (nach der Theorie) zunächst extrem schnelle Ausdehnung des Universum zunächst verlangsamte, nunmehr aber nach einer gewissen Zeit die Ausdehnung sich wieder beschleunigt. Genau so wenig kann die Theorie erklären, warum die in einer Spiralgalaxie außen laufenden Sterne deutlich schneller um das Zentrum rotieren als die inneren Sterne. Die äußeren Sterne müssten durch die Fliehkraft wegkatapultiert werden. Man hat sich hierzu dunkle Energie und dunkle Materie ausgedacht und ist auch bei dieser Theorie im Bereich des Glaubens gelandet, der von den Vertretern dieser Theorie allerdings mit der Aggressivität eines Religionseiferers vertreten wird.

    Im Ergebnis wissen wir es nicht, soviel steht fest. Die Vertreter mittelalterlicher Religionen haben dann die weitere Eigenschaft, jeden, der ihren Äußerungen widerspricht, töten zu wollen.

  11. Die Urknalltheorie ist nur eine Theorie. Irgendwann hat das Nichts Puff gemacht und das Universum ist entstanden. Schmunzel… Wer will, soll das glauben. Ich jedoch nicht.
    Trotzdem ist es immer falsch, Menschen wegen falscher Meinungen zu verfolgen und zu diskriminieren. Leider ist das üblich in der Welt. Und Deutschland ist da nicht besser, weil auch hier Menschen beruflich und sozial angegriffen werden oder sogar ins Gefängnis kommen, wenn sie zu bestimmten Themen die falsche Meinung haben.
    Die Urknalltheorie oder auch die Evolutionstheorie sind Dinge, die vom System gewünscht sind. Diese Theorien anzuzweifeln führt hier zu Problemen. Die Geschichte des letzten Jahrhunderts anzuzweifeln, hat schon manchen hinter Gitter gebracht.
    Hier in Deutschland steht es auch sehr schlecht um die Meinungsfreiheit. Nur sind es andere Meinungen, die man nicht haben darf, als zb in Ägypten. Unsere Medien sind nicht besser.

  12. Wnn 19. März 2018 at 11:57

    Sehr gut diese Antwort: Hier ein paar weitere wissenschaftliche Fakten aus dem Koran:
    Woraus wurde der Mensch geschaffen?

    Laut Sure 19, Vers 76: Aus dem Nichts!
    Laut Sure 96, Vers 2: Aus einem Blutklumpen!
    Laut Sure 21, Vers 30: Aus Wasser!
    Laut Sure 16, Vers 4: Aus einem kleinen Samen!
    Laut Sure 15, Vers 26: Aus Lehm und Dreck!
    Laut Sure 3, Vers 59: Aus Staub!
    Laut Sure 11, Vers 61: Aus Erde!?
    —————————————————
    So genau konnte sich der allwissende Allah nun doch nicht festlegen woraus der Mensch geschaffen wurde.
    Ist ja auch logisch, denn er hat den Menschen ja auch nicht geschaffen, der Schöpfer war Gott der Gegenspieler Allahs.

  13. Die Moslems haben noch nicht gerafft, dass sie einen größeren Knall haben als den Urknall.

  14. Da sieht man´s deutlich: Der Islam ist fortschrittlich, aufgeschlossen und tolerant wie kaum eine andere Religion!

  15. „Islamische Wissenschaft“ laut Koran:

    – Die Erde ist flach
    – Die Sonne kreist um die Erde
    – Die Sonne geht in einer schlammigen Pfütze unter
    – Berge, mit Pflöcken an der Erde befestigt, gibt es deshalb, um die Erde zu stabilisieren.

    Islam. Brutal, blöd, beschissen.

  16. Was sind die Anhänger Allahs doch für rückständige Menschen. Darwins Entwicklungstheorie und den Urknall leugnen und gleichzeitig alle die Beweise dafür haben als Geisteskranke Pyschiatriepatienten zu bezeichnen ist bezeichnend für den Islam. Diese „Religion“ die im Prinzip nichts anderes als Faschismus ist sollte verboten werden und seine Anhänger in die Klappsmühle gesteckt werden !!!

  17. Herr Spahn und Seinesgleichen sollten sich vor den von ihnen so geliebten Islamgläubigen in Acht nehmen, denn die machen mit Hinterladern kurzen Prozess!

  18. Was diese Urknall-Theorie angeht, ist es das selbe wie die Existens von Gott, nur eine menschliche Erfindung, etwas unerklärliches erklären zu wollen. Wenn man von der „Ausbreitung“ des Universiums spricht, dürfte reif für die Psychatrie sein, denn etwas was vorhanden ist, und das auch beweisbar sein muß, kann sich nur ausbreiten oder zusammen ziehen, zum Beispiel das Gehirn von diesen angeblichen gelehrten oder die Pfaffen.

  19. Immerhin hat man den jungen Mann nicht direkt dem Köpfer oder der Steinigung zugeführt. Noch ein klares Zeichen für die unfassbare Toleranz des Islam!

  20. Heiko Maas (SPD): „Von einem fairen politischen Wettbewerb, wie wir ihn kennen, kann sicherlich nicht in allen Punkten die Rede sein.“
    .
    Wir erinnern uns noch an die politische und mediale Hetze gegen die AfD bei der letzten Bundestagswahl..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „Kein fairer Wettbewerb“:
    .
    Außenminister Maas kritisiert Putins Wiederwahl

    .
    Brüssel -Bundesaußenminister Heiko Maas (SPD) hat die Umstände der Wiederwahl des russischen Präsidenten Wladimir Putin kritisiert. „Das Ergebnis der Wahl in Russland hat uns genauso wenig überrascht wie die Umstände dieser Wahl“, sagte Maas am Montag beim Treffen der EU-Außenminister in Brüssel.
    .
    „Von einem fairen politischen Wettbewerb, wie wir ihn kennen, kann sicherlich nicht in allen Punkten die Rede sein.“ Zudem sei „nicht akzeptabel“, dass die Wahl auch „auf dem völkerrechtswidrig annektierten Gebiet der Krim stattgefunden hat“. Er gehe davon aus, dass Russland nach der Wiederwahl Putins „ein schwieriger Partner bleiben“ werde, sagte Maas. „Aber Russland wird auch gebraucht, wenn es um die Lösung der großen internationalen Konflikte geht und deshalb wollen wir im Dialog bleiben“. Er erwarte aber auch von Moskau mehr „konstruktive Beiträge“ als bisher.
    .
    https://www.ksta.de/politik/-kein-fairer-wettbewerb–aussenminister-maas-kritisiert-putins-wiederwahl-29890082


    .
    Putin würde mit diesem Lappen Maas den Boden vom Roten Platz putzen..
    .
    Was erlaubt dieser Wurm Maas, sich überhaupt in die innere Angelegenheiten eines souveränen Staates einzumischen?

  21. Bei denen fliegen die Ketzer aus der Show, bei uns auch( Eva Herman), oder werden rausgeekelt ( Alice Weideil, Wolfgang Bosbach). Wir nähern uns mit großen Schritten dem Islamischen Kulturkreis an, nur wollen es viele nicht sehen. „Wer seine Augen nicht braucht um zu sehen, der wird sie brauchen um zu weinen.“ Jean Paul.

    Ich bin ein Rechter und das ist auch gut so.

  22. ebre 19. März 2018 at 12:12
    Herr Spahn und Seinesgleichen sollten sich vor den von ihnen so geliebten Islamgläubigen in Acht nehmen, denn die machen mit Hinterladern kurzen Prozess!

    _____

    Aber eben nicht mit Spahns.
    Das weiß der Spahn auch. Und ansonsten interessiert den das nicht weiter.

  23. Hoffentlich tritt der nie im buntesdeutschen Fernsehen auf und versteigt sich zu der unhaltbaren These, Autobahnen seien in irgendeiner Weise lobenswert.

  24. Nichtgläubige sind für Gläubige viel schlimmer zu ertrage als Andersgläubige, weil sie nicht nur ihre Art des Glaubens in Frage stellen, sondern ihre gesamte philosophische Grundlage bedrohen. Darin sind sich die Koransuren über Leute mit und ohne „Buch“ und das Verhalten heutiger christlicher Kirchen gegenüber dem Islam vollkommen einig.

  25. Die Antwort eines wahren Mohammedaners:

    „Hakan Göcer, vor 2 Tagen
    Als Muslim sage ich das des Verhalten von beiden Seiten unislamisch war sehr falsch so geht man nicht mit einen um der irregegangen ist wenn Allah barmherzig ist dann müsst ihr es erst recht sein…. Ihr hättet ihn auch anhören können ihr müsst doch nicht glauben was er da sagt aber gleich so Aggro und ihn bloßstellen in der Öffentlichkeit der Prophet saw würde niemals so reagieren denkt mal mehr nach islam muss man verstehen.?“

    Die Frage ist, wie er mit jenen umgeht, die dauerhaft und immer irre gehen? Ist Mohammed dann auch noch barmherzig?

  26. Ich weiß nicht was ihr habt!
    Lief doch ganz gut für den jungen Mann; nicht einmal Blut gespritzt (jedenfalls nicht im Studio).

  27. Das gehört ja laut der Zonenwachtel jetzt alles zu uns. Da freu ich mich jetzt aber ganz dolle.

  28. Laut Grundrecht hat jeder das Recht an das zu blauben was man will. So steht es auch geschrieben und gesetzlich festgelegt, so darf auch jeder daran Glauben nicht von Vater und Mutter geboren zu sein, sondern von diesen Gott erschaffen zu sein. So weit und so weit gut. Doch jeder wird wohl auch die vielen als Sterne bezeichneten Himmelskörper gesehen haben. So weis man doch das man nur die sehen kann, welche in unseren Bliekfeld geraten ist. Je weiter solche Himmelskörper sind je weniger ist von diesen zu sehen bis man gar nichts mehr sieht. Niemand weis auch nur im Traum wie groß das Universum ist und keiner ist in der Lage auch nur annähernd sich vor zu stellen, wie viele Himmelskörper es in diesem als Raum zu bezeichnenden Weiten überhaupt geben könnte. Wenn man sich das Universum als Raum geistig vorstellt und einen Anhaltspunkt zu haben. So dürfte sich joch jeder ausmalen, das unter diesen Himmelskörper, diese Erde nur ein winziges Staupkorn ist. Und da will man sich einbilden, das es jemand (Gott) gibt, der auf dieses Staubkorn Menschen geschaffen hat? Darüber hinaus das Meer und die Fische darin, die Bäume und alle Pflanzen und wer weis noch alles? wie verblödet mus man sein sowas auch nur im Traum zu glauben. Dürfte wohl als Erklärung dienen, was für Mist diese Welt beherrscht. Und wohin will man nun ein auch durch Menschen erfundenes Gebet schicken, zu welchen anderem Staubkorn in Universum? Es ist nicht anders als ein Staubkorn das der Wird uns um die Ohren weht.

  29. NormalerMensch 19. März 2018 at 12:16
    Weil es für Comedy keinen Nobelpreis gibt? 😉 Und so etwas geht bei Mohammedanern als „Gelehrter“ durch …

  30. Die Mohammeds mögen doch „Knalleffekte“.

    Und Urknall kann eben nur Gott. Und weil es geknallt hat, war es eben ein durchgeknallter Gott.

    Also: Allah existiert.

    q.e.d.

  31. Also ich meine, bei denen ist wenigstens Leben in der Bude und die sind wenigstens ehrlich (Plasberg und die Quoten-Talkweiber machen doch alles hínterfotzig). Ich hoffe natürlich,dass der junge Mann mehr Überlebenschancen hat als wir.

  32. Cendrillon 19. März 2018 at 12:18 schrieb:

    Es gab bereits muslimische Astronauten. Ob die Allah dort oben getroffen haben?

    _____________________________

    Die haben versehentlich beim Raketenstart ihren Allah in den Arsch gepiekst. Das gibt Ärger.

  33. Wo liegt das Problem?
    Beim Kameltreiber in Kairo oder
    bei der Kameltreiberin in Berlin,
    die alles vom Ende (des Verdauungstraktes) her denkt?

  34. Giftzwerg
    19. März 2018 at 12:34
    „… Und da will man sich einbilden, das es jemand (Gott) gibt, der auf dieses Staubkorn Menschen geschaffen hat?… wie verblödet mus man sein sowas auch nur im Traum zu glauben…“

    xxxxxxxx

    Sogar in Deutschland gibt es sehr viele Menschen, die an die Schöpfung glauben. Dies alle sind durch unser Schulsystem gegangen und kennen die offiziell zu glaubenden Theorien. Sie machen einen Fehler, wenn sie diese Menschen als verblödet bezeichnen.
    Wissenschaftler haben sogar Evolutionstheorie gelehrt oder die Urknalltheorie. Und sind im Laufe ihres Leben doch zur Erkenntnis eines Schöpfers gelangt. Diese Menschen haben weiter gedacht. Überdurchschnittlich intelligent. Kritische Geister. Die Mehrheit der Menschen kann sich intellektuell mit diesen Menschen nicht messen. Diese als verblödet zu bezeichnen hat etwas von Komik…

  35. … der Atheist Mohammad Hashem …

    Ein bisschen Pech für einen Atheisten, der Vorname. Oder dumm gelaufen für die Eltern – wie man’s nimmt 🙂

    Davon abgesehen fallen mir aus dem Stegreif mehrere Äußerungen ein, mit denen man in aufgeklärten westlichen Demokratien die gleiche Reaktion und teilweise wesentlich schlimmere Konsequenzen hervorrufen könnte – und ich meine nichts Vulgäres (das geht ja) oder irgendwelche Mordaufrufe.

    Im Buch 1984 wird beschrieben, dass es nicht nur darum geht, unerwünschte Dinge nicht zu SAGEN (das ist die alte und nicht sehr effektive Methode), sondern unerwünschte Dinge erst gar nicht DENKEN ZU KÖNNEN.

  36. @Wnn

    „Die Frage ist, wie er mit jenen umgeht, die dauerhaft und immer irre gehen? Ist Mohammed dann auch noch barmherzig?“

    Das steht doch im Koran, die Barmherzigkeit bezieht sich nur auf Muslime untereinander, wir Ungläubigen werden versklavt, getötet , Frauen und Mädchen ab 9 Jahre, als Fickvieh gehalten. Christen haben eventuell die Möglichkeit für die Herrenmenschen zu arbeiten, unter Abgabe hoher Steuern. Das mit der Versklavung läuft doch schon. Die Invasoren bekommen Häuser und ein Bedingungsloses Grundeinkommen, die Ungläubigen versorgen die Herrenmenschen. Frohes Schaffen liebe Mitmenschen und nicht die Steuern vergessen. Das Zauberwort für die Umvolker lautet “ Humanität“. Damit wird alles gerechtfertigt. Ich habe auch nichts dagegen, wer seine Humanität ausleben will,
    kann gerne seine Wohnung mit „Flüchtlingen“ teilen und sein Gehalt spenden, ich will das nicht.

    Ich bin ei Rechter und das ist auch gut so.

  37. Ich wünsche mir für diesen mutigen Mann einfach nur das beste. Ich will mir nicht vorstellen, wie viel Hass er nun von den Anhängern der Friedensreligion entgegen geworfen bekommt.

  38. Das Deutsche Staats-Fernsehne lässt grüßen❗ 😎
    Wie sich die Strukturen ähneln 😆

  39. Bei Moslems vom Typ dieses Moderators und selbsternannten Ober-Guru müssen Jahrtausende vergehen, bis sie den Hauch des Verstandes eines Esels erreichen. Kein Wunder bei dieser Inzucht-Generation seit dem 7. Jahrhundert.

  40. Interessant ist doch, dass sowohl der Imam als auch der Moderator auf eine wissenschaftliche Kategorie (Psychiatrie) verweisen um den „Hirnschaden“ des Atheisten zu heilen.
    Hätte das nur schon Mohammed gewusst, es wäre uns viel erspart geblieben.

  41. Mjoellnir_ 19. März 2018 at 13:10
    XXXXXXXXXXXXXX
    Bestreite ja nicht, das jeder denken kann was man will, sogar das man an einem Schöpfer geglaubt wird, woher man entstanden ist. Ich jedenfals bin dadurch entstanden, das meine Mutter mit meinem Vater gefögelt haben und kein Schöpfer von nöten war. Wer dann noch so hochtrabend kluge Reden schgreiben will ist seine Sache, denn da scheiden sich die Geister und sind willkommende Opfer der sich hier als Staatsgefährlich erwiesenen sozialistischen Kommunisten oder umgekehrt und ist versehendlich in die Gehirnwasch anlage gefallen die von Merkel auf geheis von Stalin hier „erfunden“ hatte und fleißig betreibt. Hi Hi Hi

  42. Ich kann den Reporter und den ehemaligen Scheich nur Recht geben,die Erde ist Flach und nicht Rund. Diesen Jugendlichen Ketzer muss man sofort auf den Scheiterhaufen verbrennen. Notfalls kann man sich Ratschläge von der Katholischen Kirche holen.

  43. Kennt Ihr den?
    Erzählt einmal einem Ägypter, wir hier im Westen haben entschieden, dass die Pharaonen Neger waren.

  44. Cendrillon 19. März 2018 at 11:44
    Er ist lediglich aus einer TV-Show heraus geflogen. Der hier ist lediglich zusammengeschlagen worden. Von seinen eigenen Landsleuten

    Passanten retten Syrer vor Schlägern

    ——

    Streng genommen ist das Grundgesetzwiedrig. Jeder in Deutschland hat das Recht seine Religion frei auszuüben. Das das Schlagen von Homosexullen Islamkonform ist, ist ein abhalten davon Grundgesetzwidrig.

    Streng genommen 😉

  45. Alpenbitter 19. März 2018 at 13:47

    Interessant ist doch, dass sowohl der Imam als auch der Moderator auf eine wissenschaftliche Kategorie (Psychiatrie) verweisen um den „Hirnschaden“ des Atheisten zu heilen.

    Genau. Etwas, was Mohammedaner genau überhaupt nicht kennen, nicht entwickelt haben, wovon sie keine Ahnung haben. Was schrieb dazu doch der dänische Psychologe und scharfe Islamkritiker Nicolai Sennels?

    Jede westliche Bibliothek hat meterweise Selbsthilfe-Bücher. An jedem Kiosk gibt es Dutzende Zeitschriften für Männer und Frauen, die uns mitteilen, wie wir durch eigene Kraft ein glücklicheres und erfolgreiches Leben führen. Unsere Telefonbücher listen seitenweise die Adressen von Psychologen, Trainern, Therapeuten auf. Alles dient dem Ziel, uns persönlich dabei zu helfen, unser Leben nach unseren Wünschen einzurichten. Ob das immer sinnvoll ist, mag diskussionswürdig sen. Aber so ist unsere Kultur nun mal.

    Das alles existiert in muslimischen Gesellschaften und Ländern nicht. Das winzige bißchen Psychologie, das an wenigen Universitäten in der muslimischen Welt gelehrt wird, wurde aus dem Westen importiert. Es wird von Lehrern gelehrt, die an westlichen Universitäten ausgebildet wurden; es hat keinerlei Wurzeln in der muslimischen Kultur.

    http://www.newenglishreview.org/custpage.cfm/frm/63122/sec_id/63122

  46. Soso, ein Atheist gilt als psychisch krank, weil er die Existenz Knallas, des Allerbarmers, anzweifelt?
    Und was ist mit denen, die im Namen Knallas die Ungläubigen herabwürdigen,l seinen Kult verbreiten, und dafür 72 Jungfrauen in einem aus Luft bestehenden „Paradies“ erwarten?
    Das soll psychisch gesund sein? Sehe ich anders.

  47. So funktioniert der Islam. Wer sagte noch der Islam gehört zu Deutschland ?

    Der Islam gehört nicht zu Deutschland, denn er ist nur Gast hier im Lande.

  48. Auch das geschilderte Verhalten des Moderators zeigt glasklar, daß sich die Anhänger
    der Mörderideologie Islam für das „Gelbe vom Ei“ halten.

    Ich schätze, es wird nicht lange dauern, dann schreiben sie der Welt wieder vor, daß die Erde
    eine Scheibe ist.
    So als sichtbares Zeichen der Mattscheibe, die sie vor dem Kopf tragen!!!!!

  49. INGRES 19. März 2018 at 12:04

    ..

    Und dann habe ich gerade im Wald in ein einer Übergangspassage doch tatsächlich eine Frau am Theodolyten (ich meine das heißt so?) gesehen. Zum ersten mal. War eigentlich schon von weitem erkennbar (aber wollts nicht glauben) aber als hinten noch die Haare raus waren, wars dann eindeutig. Aber sonst voll in Arbeitskleidung, also beim Vermessen sind sie jetzt auch schon dabei.
    ————————————————————

    „als hinten noch die Haare raus waren“ – Hää?

    „also beim Vermessen sind sie jetzt auch schon dabei“ – Hää? Wer? (Frauen?)

    Oder dürfen Frauen nicht beim Vermessen dabei sein? Ich versteh den ganzen Post kaum.

  50. Redefreiheit und freie Wissenschaft sind unter der Ideologie des Islam nicht möglich.

  51. Wenn Dummheit klein machen würde, könnte der Moderator Depp und der Kopfwindelträger Depp unter ihrem Gebetsteppich Fallschirmspringen.

  52. DER ALTE Rautenschreck 19. März 2018 at 15:19

    Ach das war doch jetzt Spaß. Sonst kommen sie mir hier immer hoch zu Roß oder mit Hund oder Hunden vorbei (also wenn der Mann arbeitet, hier ist die Welt nämlich teilweise noch wie sie mal war, hab i ch häufiger schon geschrieben). Waldarbeiter seh ich natürlich auch schon mal.

    Am Theodoliten in Straßenarbeitskleidung hatte ich halt nicht mit etwas Schönem gerechnet. Und die Haare hinten raus fand ich niedlich.

    Nein, aber sie dürfen doch Vermessungstechniker sein, find ich dann umso niedlicher. Ich hab einfach Spaß gehabt, da können sie so ernsthaft arbeiten und gleichberechtigt sein wie sie wollen

  53. DER ALTE Rautenschreck 19. März 2018 at 15:19

    Ach das war doch jetzt Spaß. Sonst kommen sie mir hier immer hoch zu Roß oder mit Hund oder Hunden vorbei (also wenn der Mann arbeitet, hier ist die Welt nämlich teilweise noch wie sie mal war, hab i ch häufiger schon geschrieben). Waldarbeiter seh ich natürlich auch schon mal.

    Am Theodoliten in Straßenarbeitskleidung hatte ich halt nicht mit etwas Schönem gerechnet. Und die Haare hinten raus fand ich niedlich.

    Nein, aber sie dürfen doch Vermessungstechniker sein, find ich dann umso niedlicher. Ich hab einfach Spaß gehabt, da können sie so ernsthaft arbeiten und gleichberechtigt sein wie sie wollen

  54. Die Anhänger der größten Sekte weltweit, die das radikalen Atheismus = der völligen Geistlosigkeit sollten sich sehr wohl besser in die Klapper begeben !
    Denn ihre kranke Theorie wird durch die gesamte Welt widerlegt !
    Und keine Wissenschaft ist der christlichen Religion konträr, sondern es passt alles zusammen !
    Wo kommt im übrigen die Psyche her und das Bewusstsein ??
    Aus der Evolution kann beides nicht kommen, denn da geht es nur um Materie !
    Und das in einem massiv lebensfeindlichen Weltall ein blauer Planet mit Tieren und Pflanzen und Menschen mit Psyche entsteht,
    kann ! kein Zufall sein und ist es auch nicht und widerspricht jeder Logik !
    Die Existenz des Geistes und damit auch Gottes ist längst indirekt bewiesen.
    Wer das nicht glaubt und erkennt, ist eher irre, wie die Erdscheibengläubigen.

    Der Islam hat da immer noch gute Seiten: die Existent eines Gottes wird zwingend vorausgesetzt, und genau das ist auch richtig !
    Ein anderer Punkt ist es, dass Allah nicht Gott ist,
    und Mohammed kein Prophet war, sondern ein Irrer !

  55. Babieca 19. März 2018 at 12:11
    „Islamische Wissenschaft“ laut Koran:

    – Die Erde ist flach
    – Die Sonne kreist um die Erde
    – Die Sonne geht in einer schlammigen Pfütze unter
    – Berge, mit Pflöcken an der Erde befestigt, gibt es deshalb, um die Erde zu stabilisieren.

    Islam. Brutal, blöd, beschissen.

    ———————————-
    :)))))))))))))))))))
    Besser kann man es nicht ausdrücken. Die drei Bs …

    Ich hatte islamische Schüler, die wollten mir weismachen, dass der Koran ein wissenschaftliches Buch sei.

    Hier spricht so ein islamischer Wissenschaftler:

    https://www.youtube.com/watch?v=S8q_P04G_s8

    Der Typ in dem Video gehört wirklich in psychiatrische Behandlung.

  56. Cyberdawn 19. März 2018 at 11:53 Die Moslems sind eben auf dem Niveau des siebten Jahrhunderts stehen geblieben, zu der Zeit als Mohammed den Koran „empfing“. Hätte hierzulande im siebten Jahrhundert jemand was vom Urknall erzählt hätte man ihn ähnlich behandelt. Allerdings haben wir uns seitdem weiter entwickelt.

    Ja, wir sind definitiv schon vierzehn Jahrhunderte weiter!

    Isch moeschte das nuescht 19. März 2018 at 11:58 Das ist ja fast wie bei Ard und Zdf wenn man da mit der falschen Meinung reinkommt.

    Wieso nur „fast“?

    https://www.youtube.com/watch?v=dmPFV1m4GxI

    https://www.youtube.com/watch?v=H3AxGp5k-Qo

    „Bitte begeben Sie sich sofort in eine Psychiatrie!“

    Gerade letzten Samstag in München weigerten sich ebenfalls einige deutlich vernehmbar sich dem Islam zu unterwerfen. Und auch in München waren jede Menge aggressive „Ärzte“ zugegen, die gegen die vermeintliche „Geisteskrankheit“ helfen wollten. Aufklärung pur im 21. Jahrhundert!

    Ich wusste immer, es wird nicht gut sein für die Welt, wenn Stephen Hawking irgendwann einmal von ihr gehen würde.

  57. @ INGRES 19. März 2018 at 17:54
    ——————————————–

    Nee, ich frag ja nur wegen „Haare hinten raus“; ich bin eben in einer Zeit aufgewachsen, wo man noch ausdrückte, was man meint …

  58. Cendrillon 19. März 2018 at 12:18

    Es gab bereits muslimische Astronauten. Ob die Allah dort oben getroffen haben?

    https://en.wikipedia.org/wiki/List_of_Muslim_astronauts
    ——————————————————————————————
    Ob die Allah getroffen haben, wer weiß…
    Zur Ausübung religiöser Pflichten gab es dann irgendwann einen Erlass wie folgt:

    https://www.islaminstitut.de/2008/muslimische-astronauten-im-weltall-regeln-der-scharia/

  59. Den einen Urknall gibt es eher nicht. Das Universum expandiert bis es nach Bildung vieler schwarzer Löcher und deren Gravitationsfelder wieder in sich zusammenstürzt. Das dabei entstehende alle verfügbare Materie/Energie beinhaltende schwarze Loch ist auf Grund seiner Größe überkritisch und explodiert sozusagen wieder. Ein weiterer „Urknall“ hat stattgefunden. Die Periodendauer dieser Oszillation wage ich nicht abzuschätzen, was auch sinnlos wäre, da die Zeit von der Gravitationsfeldstärke am Ort des Betrachters abhinge, den es nicht geben könnte, außer wir erfinden einen Gott, der die Zuschauerrolle für das Spektakel übernimmt…

  60. Der Moderator könnte mit unserem kokainschnupfenden und Freund von Ukrainenutten verwand sein.

Comments are closed.