Ulrich Schneider vom Paritätischen Gesamtverband lehnt auch eine Begrenzung der Zuwanderung ab
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Der Hauptgeschäftsführer des Paritätischen Gesamtverbands, Ulrich Schneider (Foto), ist ein typisches Beispiel eines ideologisch denkblockierten Linken. Diese Spezies weigert sich hartnäckig, Kritik am Verhalten von gewissen Ausländern zuzulassen, auch wenn sie sich noch so ungebührlich verhalten.

In dieser realitätsblinden Sicht darf es dann eben auch keine rücksichtlosen jungen Mohammedaner geben, die sich an kostenlosen Essens-Tafeln das greifen, was sie aus ihrer Herrenmenschen-Mentalität heraus für sich beanspruchen und dabei auch noch alte deutsche Omas einfach ruppig wegstoßen, weil diese ja in der islamischen Lehre verachtenswerte Ungläubige und noch dazu minderwertige Frauen sind.

So blendet Schneider die Tatsachen komplett aus und zieht seine linksideologischen Schubladen-Formulierungen hervor, um die Schuld an den untragbaren Zuständen unverschämterweise den aufopfernd arbeitenden Ehrenamtlichen der Essener Tafel zuzuschieben, die eine vermeintliche „ethnische Diskriminierung“ vornähmen und damit „Ausländerfeindlichkeit“ und „Rassismus“ schürten. Herzlich willkommen in der Nazitonne, in die jeder von den Linksgestörten getreten wird, der sich kritisch zu der von den weltfremden Eliten verordneten totalen „Buntheit“ äußert.

Zudem fordert er allen Ernstes auch noch pauschal 30 Prozent mehr Geld für die unter dem „Asyl“-Vorwand bei uns eingedrungenen „Neubürger“. Die Junge Freiheit berichtet:

Der Paritätische Wohlfahrtsverband hat die Essener Tafel aufgefordert, ihren Aufnahmestopp für Ausländer rückgängig zu machen. „Die Entscheidung der Essener Tafel, vorerst keine Ausländer mehr aufzunehmen, ist ganz objektiv eine ethnische Diskriminierung und muß damit korrigiert werden“, sagte der Hauptgeschäftsführer des Verbands, Ulrich Schneider, am Dienstag.

„Arme Menschen dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden.“ Er beobachte mit großer Sorge, wie die Probleme der Tafeln von einigen für das Schüren von Ausländerfeindlichkeit und Rassismus mißbraucht würden, kritisierte Schneider.

Das grundlegende Problem sei, daß die Regelsätze in der Alterssicherung und bei Hartz IV sowie beim Asylbewerberleistungsgesetz zu niedrig seien, um damit halbwegs über den Monat zu kommen. „Wir fordern die Erhöhung des Regelsatzes um mindestens 30 Prozent. Das gilt auch für Asylbewerber“, betonte der Chef des Wohlfahrtsverbands.

Komplett Linkstickende wie Schneider sind aufgrund ihrer Denkblockaden nicht fähig, die Herausforderungen der Zeit zu erkennen und sie zu lösen. Daher schmiert auch die SPD immer mehr ab, derzeit 15% in der Wählergunst, Tendenz in den einstelligen Bereich. Kein Wunder, wenn man sich so halsstarrig an das im Volk massiv unbeliebte Thema Familienzusammenführung festklammert. Schneider bläst ins gleiche Horn:

Die Ankündigung der Großen Koalition, die Zuwanderung zu begrenzen, bewertet man hingegen als „Ton der Abschreckung“. Die Familienzusammenführung für viele Flüchtlinge mit begrenztem Schutzstatus unerreichbar. Dadurch werde die Integration der Geflüchteten weiterhin erschwert.

Schneider hat es noch nicht begriffen, dass die Familienzusammenführung von Mohammedanern die Gegengesellschaften wachsen lässt und dadurch völlig des-integrativ ist. Er hat, genau wie die Altparteien, den Islam als existentielles Problem überhaupt noch nicht erkannt. Stattdessen sind diese Volksverräter hauptsächlich bestrebt, Mohammedaner als stark wachsendes Wählerklientel heranzuziehen.

Die noch rudimentär vorhandenen konservativen Kreise der Union befinden sich im Würgegriff ihrer Vorsitzenden und der Groko, was sie in diesen Abwärtsstrudel mit hineinzieht. Und zwar völlig zu Recht. Wer dem Groko-Vertrag zustimmt, in dem das Vorgehen gegen „anti-islamische Stimmung“ festgelegt ist, der offenbart, absolut keine Ahnung von den realen Zuständen in unserem Land zu haben.

Alle Zeichen sind auf den wachsenden Erfolg der AfD programmiert, die Hand in Hand mit den demokratischen Bürgerbewegungen auf der Straße die Probleme vorbehaltlos ansprechen, um sie dann mittelfristig der Lösung zuzuführen.

Kontakt zum Paritätischen Gesamtverband:

» info@paritaet.org


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben über 22 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

146 KOMMENTARE

  1. Geld für Rückfahrkarten sollte nicht knapp bemessen sein – es müssen sehr, sehr viele ausgegeben werden.
    Sonst nixx!

  2. Ja, ist völlig klar und logisch! Das sind dann 30% mehr Umsatz für seine Firma (was anderes ist das nämlich nicht), mehr Posten, mehr Einfluss, mehr Macht, MEHR KOHLE!!

    Wir müssen uns von diesen ganzen parasitären Strukturen befreien.

  3. 30 Prozent mehr Geld für „Asyl“-Bewerber?!?
    .
    Die Bank Western Union freut sich..
    .
    Dann werden Merkels Asylanten noch mehr Mrd. ins Ausland schaffen und die Tafeln werden trotzdem von diesen Merkel- Asylanten gestürmt.
    .
    Herr Gott… lass Hirn regnen.

    .
    30 Prozent mehr Geld für „Asyl“-Bewerber… der deutsche Steuerzahler kann ja auch Geld kacken..

  4. Wird es denn zum morgigen WeltfrauInnentag ein Grußwort des syrischen Unruhestifters Aiman Mazyek (16, FDP) geben?

  5. Die Deutschen verarmen unter SPD-CDU-CSU!! Das ist die Armuts-Bande in Berlin und München. Ich rede hier nicht von dir oder dir, nein es sind die anderen Deutschen. Die neuen Fremde dagegen sollen alle schnell zu Vermögenden gemacht werden. Das ist SPD-Arbeiter-Politik. Mahlzeit um 13.30 h!
    ______________________________________________________
    Sie sind hier: Home > Sport > Bundesliga > FC Bayern München > Bayern-Legende Breitner beklagt zunehmende Armut
    t-online.de ist ein Angebot der Ströer Content Group
    Arbeit bei der Tafel

    Bayern-Legende Breitner beklagt zunehmende Armut
    07.03.2018, 12:52 Uhr | t-online.de

    Bayern-Legende Breitner beklagt zunehmende Armut. Alles andere als abgehoben: Seit zwölf Jahren engagieren sich Paul (l.) und Hildegard Breitner bei der Münchner Tafel. (Quelle: imago/Westermann) Alles andere als abgehoben: Seit zwölf Jahren engagieren sich Paul (l.) und Hildegard Breitner bei der Münchner Tafel. (Quelle: Westermann/imago)

  6. Mich würde die persönliche Wohlfahrt, nämlich das Jahresgehalt, dieses Herrn Ulrich Schneider interessieren?

    Bekäme er einen zusätzlichen Bonus, so er die 30%-Plus durchsetzen würde?

  7. Helmut Schmidt:
    .
    „Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen“.

    .
    Seltsamer weise wohnen Intellektuelle mit ihren Kindern NICHT in Ausländerghettos, Drogenvierteln und NO-GO-Areas.
    .
    Das ist dem phöse populistischen dt. Volk vorbehalten.

  8. U.Schneider, einer der größten kriminellen Absahner der Umvolkung möchte seine ergaunerten Millionen weiter einsacken.
    Wo bleibt der Blitz, der ihn beim Scheißen trifft?

  9. Man schafft sich ein riesiges Heer an zu Betreuenden, wo mit Nazikeule, Rassismus Geheule und Integrationssalbaderei Milliarden aus den Taschen des Volksvermögen abgepresst werden können.

    Kommt man als MUFL mit 15 kann man ihn im Idealfall 70 Jahre in der Betreuungsindustrie versorgen. Ein Billionen Geschäft. Dazu die Vermehrung vor Ort, ein wahres Perpetuum mobile des Sozialtransfers.

    Es gab schon immer vom Tode bedrohte, hilfsbedürftige deutsche Menschen. Die nennt man Obdachlose. Leider sind das nur weisse, heterosexuelle Männer, die oft jahrzehntelang in das Sozialsystem einbezahlt haben. Für die interessiert sich die Betreuungsindustrie 0.

  10. Recht hat er der Herr Doktor und die Mehrkosten wird der Oma von der Rente abgezogen!

  11. Früher hätten solche Menschen Ohrfeigen bekommen , für soche hirnrissigen Aussagen.

    Herr Schneider gehen Sie mit gutem Beispiel voran und geben schon mal 30% ihres Lohnes für ihre
    “ Goldstücke „!

    Mir geht es tierich auf den Kecks, wenn so Klatschaffen denken sie können über das Geld des Volkes Urteilen !

  12. Der Herr Schneider handelt nur logisch. Er möchte noch mehr Kunden für die von seinem Verein angebotene Asyl-Schmarotzer-Dienstleistung haben. Insofern ist er ein Kaufmann, wie er im Buche steht. Ach so, das sollte keine Verunglimpfung von ehrenwerten Kaufleuten sein. Die Betonung liegt hier auf „ehrenwert“.

  13. Warum haben die VISEGRAD Staaten diese Probleme und diesen Terror nicht..?
    .
    Hmmmm???!!!
    .
    Stimmt.. Sie haben keine Merkel und keine Asylanten..

  14. Warum eigentlich mehr Geld. Wenn der Deutsche Malocher in sein AI Billighotel fährt, bekommt er Vollpension. Warum kann man die sogenannten Fluchtmänner nicht so versorgen. Erschließt sich mir nicht. Sterben die dann oder wie?

  15. Ich fordere 30% mehr Lohn für alle die unter 5000 € verdienen !
    Ich fordere die MwSt. um 15% zu senken !
    Ich fordere 1300 € Mindestrente !
    Ich fordere Strafen für Politiker die unsere Geld zweckendfremden !
    Ich fordere Catering Essen für ALLE Obdachlosen !

    Wenn so ein Heini fordern kann ,darf ich das auch !

  16. Entschuldigen, Sie Herr Schneider, sie sind einfach nur ein Arschloch.
    Fischer hat das damals auch gesagt, im Bundestag.
    Schneider ist eine der größten Witzfiguren und Lachnunmmer hinter Merkel, Lebenslauf wie gehabt nichts gelernt und nichts können!
    Wiki sagt:
    „Ulrich Schneiders Vater arbeitete als Bierfahrer und als Mitarbeiter der Wach- und Schließgesellschaft.
    Beim Deutschen Paritätischen Wohlfahrtsverband war er tätig als Sozialwissenschaftlicher Referent, DDR-Beauftragter, Geschäftsführender Hauptreferent, Geschäftsführer für die Bereiche Grundsatzfragen, Gremien und Kommunikation, bevor er 1999 dessen Hauptgeschäftsführer wurde.Schneider tritt in Fernseh-Talkshows wie beispielsweise Anne Will auf und ist ein gefragter Interviewpartner. (hahahahahaha….)
    Schneider ist verheiratet, Vater von zwei Kindern und musiziert privat in einer Rockband.[7] Seit 2016 ist Schneider Mitglied der Partei Die Linke.“

    Wow, bei den Linken, wo denn sonst!
    Aber, Herr Stürzenberger der Skandal ist ja eigentlich, das der Depp zwar 30% Erhöhung des Regelsatzes fordert, und das auch für das Millionenfache Gesindel, für den Abschaum aller Herren Länder, was nichts gelernt hat, nicht lesen oder schreiben kann, einfach nur fordert und nichts, aber auch gar nichts leistet. Schneider sollte mal seine Einkünfte pro Jahr offenlegen, und dann kann er sein Linkes Maul wieder öffnen.

  17. Das einzigartige große veterinärmedizinische Experiment:

    Kann eine goldene Gans, die gleichzeitig gerupft, geschlagen und geköpft wird, trotzdem noch goldene Eier legen ?!?

  18. @ Leopold 7. März 2018 at 13:20

    Geld für Rückfahrkarten sollte nicht knapp bemessen sein – es müssen sehr, sehr viele ausgegeben werden.
    Sonst nixx!

    :::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

    Der Transport in Viehwagons ist sehr günstig, somit kann man sehr viele für wenig Geld transportieren.

  19. Wenn das so weitergeht, werden wir als Deutsche bald selbst Asyl beantragen, irgendwo weit weg. Fluchtgrund: Sklaverei. Das kann doch nicht angehen, daß unsere Arbeitskraft auf Dauer für diesen ganzen Mist zwangsrequiriert wird! Diese Usurpatoren gehören eingeknastet!

  20. Hammelpilaw 7. März 2018 at 13:43
    Das einzigartige große veterinärmedizinische Experiment:
    ———————————————————————————
    Der GER-mane, der das aushält (Wir schaffen das), der bekommt das beste, schleimige Karma.
    Der darf wiedergeboren werden in NICHTdeutschland………

  21. Wie wäre das..? Hartz4 für die ganze Welt!
    .
    Deutschland zahlt jedem Neger in Afrika und jedem Musel in Muselmanien einfach Hartz4.
    .
    Deutschlands Malocher mit Minirente und Altersarmut sind doch so reich!

  22. So wird ein Schuh draus:
    Vollkommen OK, 30% mehr Leistungen für Asylbetrüger,
    allerdings vorher die Zahl der Asyl Leistungs Bezieher um 100% Reduzieren.

  23. Drohnenpilot 7. März 2018 at 13:39

    Warum haben die VISEGRAD Staaten diese Probleme und diesen Terror nicht..?
    .
    Hmmmm???!!!
    .
    Stimmt.. Sie haben keine Merkel und keine Asylanten..
    —————————————-
    Asylanten sind nicht das Problem.Der Islam ist das Problem!

  24. … Wir fordern die Erhöhung des Regelsatzes um mindestens 30 Prozent. Das gilt auch für Asylbewerber“, betonte der Chef des Wohlfahrtsverbands….u.sw.

    dann soll man auch einen 30 Prozentig höhere Anteil bei der vollzogenen Abschiebung von abgelehnten sogenannten “ Flüchtlingen “ fordern, ganz einfach ! wir erinnern uns, noch im Januar 2017 hat die Merkel eine „ nationale Kraftanstrengung “ zur Abschiebung dieser fremdländisch unbrauchbaren Schmarotzer angekündigt.

  25. Der Deutsche Sozialverband wird für Deutsche erst Tätig wenn man Zahlendes Mitglied ist!
    Noch Fragen?

  26. „Wer dem Groko-Vertrag zustimmt, in dem das Vorgehen gegen „anti-islamische Stimmung“ festgelegt ist, der offenbart, absolut keine Ahnung von den realen Zuständen in unserem Land zu haben“…

    …oder er denkt an sich bis zuletzt,
    „Im Namen des Volkes“, in Verantwortung um das „Große Ganze“,
    um sich also,
    getreu seinem Amtseid
    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. (So wahr mir Gott helfe.)“

  27. Ich hab da auch Mal eine Forderung. Ich bitte alle Politiker der alt Parteien in die Länder der Flüchtlinge auszuwandern. Die brauchen euch viel dringender als wir. Nehmt die Goldstücke mit und schafft großes mit ihnen. Ihr könnt das schaffen!

  28. Drohnenpilot 7. März 2018 at 13:32

    „Die multikulturelle Gesellschaft ist eine Illusion von Intellektuellen“.

    Seltsamer weise wohnen Intellektuelle mit ihren Kindern NICHT in Ausländerghettos, Drogenvierteln und NO-GO-Areas.“

    Hallo? Geht’s noch?!?
    „Als Intellektueller wird ein Mensch bezeichnet, der wissenschaftlich, künstlerisch, philosophisch, religiös, literarisch oder journalistisch tätig ist, dort ausgewiesene Kompetenzen erworben hat und in öffentlichen Auseinandersetzungen kritisch oder affirmativ Position bezieht. Dabei ist er nicht notwendig an einen bestimmten politischen, ideologischen oder moralischen Standort gebunden.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Intellektueller

    Die Existenz von rechten, patriotischen Intellektuellen INNERHALB des deutschen Volkes streiten Sie also rundheraus ab?

    Oder bevorzugen Sie die „Methode Rote Khmer“ – Genickschuss für alle Brillenträger? Nur die in Jeansjacke und Turnschuhen dürfen weiterleben, oder was?

  29. Ach? Für die Leute die sich jeden Tag den Arsch aufreißen und trotzdem nicht über Sozialhilfeniveau kommen hat der wehrte Herr kein Verständnis oder? Wie wäre es den mal damit die Lebenshaltungskosten zu senken? Energie, Lebensmittel….höchste Zeit das dieser Staat mal ordentlich ausgefegt wird…und zwar mit dem Stahlbesen…. 😉

  30. dem Ulrich Schneider ist doch die verbohrte Dummheit buchstäblich ins Gesicht geschrieben. So einen Armleuchter und Scharlatan hätte man früher geteert und gefedert und in den Wald gejagt

  31. Hallo Herr Stürzenberger… ich wollte einfach mal die Gelegenheit nutzen um Ihnen von Herzen für das Engagement zu danken – Mögen Sie und ihre Mitstreiter beschützt sein.
    Passen Sie gut auf sich auf… wir brauchen Menschen wie Sie !!!
    DANKE! 🙂

  32. Wenn den Deutschen ,mal das Geld ausgeht ,wird die Rautenmutti ,das Militär einsetzen müssen, zu Ihren Schutz und Ihrer Vasallen.Ab nach Chile !!!!

  33. „Schneider hat es noch nicht begriffen, dass die Familienzusammenführung von Mohammedanern die Gegengesellschaften wachsen lässt und dadurch völlig des-integrativ ist. “

    An sich gibt es da nichts zu verstehen. Die Tatsachen sprechen für sich. Auch die hierzulande geborene Generation islamischer Provenienz klammert sich in ihrer nachhaltigen Verzweiflung an der Heimat ihrer Ahnen. Sie sprechen radebrechend Deutsch und sind unentwegt das Opfer rassistischer Diskriminierung. Dass ihre Rückständigkeit auf Inzucht und gelebtem Islam basiert ist ein Tabuthema.


  34. Feigheit der Generäle…
    .
    Das eigentliche SCHLIMME und VERWERFLICHE
    ist, dass die deutsche Generalität und das höhere Offizierskorps aus Feigheit, ihren Job zu verlieren, die Fresse halten und lieber deutsche Soldaten durch Ausrüstungs- und Unterstützungsmängel sterben lassen. Sie sehen zu wie ihre Truppe zu einer Schrottarmee wird.
    .
    Die dt. Generalität und das Offizierskorps habe keine soldatischen Tugenden und keine Ehre mehr!
    .
    Sie sind nur noch politische Schreibtischtäter..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Einsatz im Irak :
    .
    Soldaten warnen vor „Zusammenbruch“ der Bundeswehr

    Am Mittwoch will das Kabinett über die Ausweitung des Bundeswehreinsatzes im Irak entscheiden. Der Sprecher eines Soldatenforums fällt ein gravierendes Urteil über die Einsatzfähigkeit der Truppe.
    .
    Ein Forum kritischer Soldaten in der Bundeswehr warnt vor der geplanten Ausweitung des Einsatzes im Irak. Der Sprecher des Arbeitskreises Darmstädter Signal, Florian Kling, antwortete am Mittwoch im SWR auf die Frage, ob die Bundeswehr einen solchen Einsatz bewerkstelligen könne: „Nein, sie kann das nicht schaffen. Wir haben ja noch nicht mal die Flugzeuge, um unsere Soldaten überhaupt in diesen Auslandseinsatz zu fliegen. Die Situation bei Personal und Material ist so angespannt, dass die Bundeswehr eigentlich kurz vor dem Zusammenbrechen ist.“
    .
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundeswehr-soldaten-warnen-vor-zusammenbruch-der-truppe-15481763.html

  35. OT – Warum regt sich hier außer mir und Babieca niemand darüber auf, dass die FAZ meint, auf Don Alphonsos Blog verzichten zu können? Wie gut, dass es Michael Klonovsky und andere wie Roger Letsch („Achse“-Autor) und Hadmut Danisch gibt:

    https://www.google.de/search?q=don+alphonso+FAZ&ei=fd6fWrTDIab0gAbU8KGQDg&start=0&sa=N&biw=1463&bih=923

    FAZ.net will sich künftig auch mehr auf Podcasts verlegen und rühmt sich, dass etwa der Juristen-Podcast „Einspruch“ seit seinem Bestehen schon 32.000 mal runtergeladen worden sei – poplige 32.000 Mal innerhalb von drei Monaten, sollte man dazusagen. Und wer die Sternchen drunter beachtet, kann unschwer feststellen, dass sich die Leser nicht die Bohne dafür interessieren, man will eine Zeitung lesen, nicht hören.

    Unter den Blogs, auf die man jetzt stolz verweist, ist „Aufbruch in die Antarktis“, zwei Weibsen unterwegs eben dorthin, Lesermeinungen: null. Lesermeinungen zu Don Alphonsos letztem Blog: 396:

    http://blogs.faz.net/stuetzen/2018/03/06/feine-leute-von-denen-man-viel-erzaehlt-8802/

  36. Nicht zum Thema, aber trotzdem wichtig!
    „Der Verlag der Wochenzeitung Junge Freiheit hat seine Teilnahme an der Leipziger Buchmesse zurückgezogen. Im Kündigungsschreiben wirft JF-Geschäftsführer Dieter Stein dem Direktor der Leipziger Buchmesse, Oliver Zille, vor, mit der von linksradikalen Verlagen initiierten Aktion „#verlagegegenrechts“ zu kooperieren. Durch eine einseitige und ungünstige Standplazierung in einem von der Messe konstruierten „rechtsextremen Block“ von Verlagen sei eine Messeteilnahme absolut rufschädigend und wirtschaftlich sinnlos, so Stein.

    Dieter Stein: „Die Leipziger Messe, zu 100 Prozent im Besitz der öffentlichen Hand, wäre streng zu politischer Neutralität verpflichtet. Herr Zille, der mit der linksradikalen Aktion ’Verlagegegenrechts’ kooperiert, hat damit der Leipziger Buchmesse als fairem Partner für alle Verlage geschadet.“

    Und jeden Tag über die schlimmen Zeiten mit und bei Hitler in ZDF und Co hetzen. Dabei haben wir überall in Deutschland wieder diese schlimmen Zustände dank Merkel herbeigeführt. Der Deutsche im eigenen Land wird von der Antifa-SS und den Sturmtruppen von Merkels Schlägertruppen in Schach gehalten und wenn nötig und angewiesen vernichtet. Man macht auch schon kein Hehl mehr drauß, das diese feigen hinterhältigen und hinterfotzigen „Mörder und Steinewerfer“ großzügig entlohnt werden.
    Erich und Margot, klingt zwar komisch, ist aber so, irgendwie vermisse ich meine DDR immer mehr. Und wenn um mein Land noch hundert Mauern stehen würden, gelebt habe ich hier 1000000% sicherer, hatte mein Auskommen, hatte Wohnung und medizinische Versorgung und mir lächelten fast ausschliesslich Deutsche Gesichter an. Keine Neger, keine Zigeuner, nichts. Die Frauen brauchten keine Angst zu haben,Nachts liefen die ABV Streife und am nächsten morgen nach durchzechter Nacht war man noch am Leben!!!!

  37. nicht schon wieder! hört doch mal endlich auf mit dem blöden „mutti“! das ist ein Gehirnwäsche-Begriff der dem dummen deutschen Schlafschaf die harmlose dickliche fürsorgliche Mutterfigur suggerieren soll -und das klappt seit 12 Jahren!

  38. Ralle,
    saach was,
    dasses (damit es) e bissl schneller geht.
    Wie wär´s als Kanzlerkandidat?

    Schulz:
    Jesses nee…, hatte der gekokst?…

    „Die spd verdoppelt ihr Wahlergebnis und stellt den Bundeskanzler.“,
    …allaa gut, em „Maddiin-Effekt“ geschuldet:
    „…verdrei-, ver-n-facht ihr Wahlergebnis und stellt den Bundeskanzler.“

    Ralle, machse feddich!
    An die Front!
    Saach was!

  39. Wie doofff sind wir ,und wählen diese Deutschhasseri.Ich finde für das Verhalten,keine Worte mehr.Die Rautenmutti, holt die Judenhasser ins Land ,Lagerfeld hat Recht Recht.Ulrich Schneider dies Ratte sollte sich um die Armen, u Rentner kümmern.In Deutschland kann nur ein Asylant, gut leben, un seine Familie im Heimatland noch versorgen.Die Deutschen Idioten, gehen arbeiten, und müssen nach 45 Arbeitsjahren ,sich noch einen 2 Job suchen.Ich kotze !!!!

  40. das hier war gemeint :

    karin 7. März 2018 at 14:10
    Wenn den Deutschen ,mal das Geld ausgeht ,wird die Rautenmutti ,das Militär einsetzen müssen, zu Ihren Schutz und Ihrer Vasallen.Ab nach Chile !!!!

  41. schon wieder!

    karin 7. März 2018 at 14:17
    Wie doofff sind wir ,und wählen diese Deutschhasseri.Ich finde für das Verhalten,keine Worte mehr.Die Rautenmutti,

    karin!! wie wäre es mit etwas mehr Kreativität?? Die Speckschwarten-Sprechpuppe ist keine Mutti, hat nix mit einer Mutti gemein und wird auch nie eine Mutti sein!!! Das „Mutti“ dient der psychologische Kriegsführung an der eigenen Bevölkerung und daher ist es Schwachsinn wenn die patriotischen Gegner auch noch diesen Begriff ständig einbringen!

  42. Dieser yp sagte auch, als Lösung, dass man die Tafeln stützen müsse. Hey, alter, reicher Mann: nicht die Tafeln. Die DEUTSCHEN Bürger (die da hingehen)!!!
    Und dann kann man mit den „Spenden“ die Asylbewerber verköstigen, die nämlich illegal im Land sind und somit illegalerweise Steuergeld erhalten.
    Die mit Deutschen Bürgern gleichzustellen, DAS IST DIE RIESENSAUEREI!
    Aber genau DAS ist sein Ziel. Das ist aller Ziel. Uns mit denen überall zu vermengen.
    Die Unannehmlichkeiten , die die Armen und Helfer (weswegen sie nun aufständisch werden, wie ich bereits sagte, weil sie von Arabern kein dankbares, untertäniges Gewurme erwarten können, an dem sie sich aufgeilen) mit denen nun haben, die benutzt er, wie Andere auch, um diese Tatsache, wie sie meinen… wir gehören alle zusammen….weiter zu festigen.
    Welcher Arme sagt denn da jetzt: ey, wenn die das auch bekommen, nö, dann bin ich dagegen.

    Wie kann eine AfD gegen diese Perfidität gegenan gehen!?

    Es gibt soviele, die dem Arsch auf den Leim gehen.

  43. Ich habe es mit meiner Familie geschafft, habe D. im Sommer 2016, mit Sack und Pack verlassen.
    Wer es sich leisten kann sollte D. rechtzeitig verlassen. Die AfD in allen Ehren, ist zu klein
    um etwas zu verbessern, große Veränderungen kann auch sie nicht durchsetzen und der Rest der deutschen haben es sich längst in diesem verlogenen Schauspiel gemütlich gemacht wie ein Kackhaufen auf dem Boden einer Kloschüssel.

  44. Den deutschen Kartoffeln gehören die Felle über die Ohren gezogen! Nichts anderes haben sie verdient! Irgendwann ist vorbei mit dem „Wohlstand“, wenn die Bevölkerung nur noch aus Niedriglöhnern und Hartz IV-Empfängern bestehen wird. Spätestens in 10 bis 15 Jahren, wenn das heutige Präkariat in die Rente gehen wird. Ich habe es mit der Familie geschafft, diesem asozialen Land voller Obrigkeitshörige und Gehirngewaschenen rechtzeitig dem Rücken zu kehren. Es reicht, dass ich und meine Frau Jahrzehnte lang abgezockt wurden! Die völlig verblödeten und kriegsgeilen Kartoffeln sollen ihren Scheiß selber ausbaden!
    Es wird eine Wirtschaftsdepression globalen Ausmaßes geben. Die Roboterisierung wird im Kampf um schrumpfende Märkte besonders Hilfsjobs aller Art untergehen lassen. Das bedeutet, das Deutsche Billiglohn-Proletariat darf in Zukunft mit den Zuwanderern um 50 – Cent Jobs vor den Werkstoren kämpfen. Dann wird man die Freiheit im eigenen Namen ganz abschaffen.
    Deutschland ist ein failed state, der alsbald im blutigen Existenzkampf auf den Straßen untergehen wird.

  45. So blendet Schneider die Tatsachen komplett aus und zieht seine linksideologischen Schubladen-Formulierungen hervor, um die Schuld an den untragbaren Zuständen unverschämterweise den aufopfernd arbeitenden Ehrenamtlichen der Essener Tafel zuzuschieben, die eine vermeintliche „ethnische Diskriminierung“ vornähmen und damit „Ausländerfeindlichkeit“ und „Rassismus“ schürten. Herzlich willkommen in der Nazitonne, in die jeder von den Linksgestörten getreten wird, der sich kritisch zu der von den weltfremden Eliten verordneten totalen „Buntheit“ äußert.
    ######
    Dieses A*r*sch*loch Schneider hat immer noch nicht kapiert, das in Essen ca. 75% der Tafel-„Kunden“ keine Deutschen sind. Wann ist der Zeitpunkt erreicht, dass die Diskriminierung von Ausländern aufhört?
    Wenn 100% der Tafel-Kunden K*nack*en sind oder noch viel später? Der permanente Rotweingenuß hat diesen Kaviarsozialisten wahrscheinlich das Resthirn entführt. @SCHNEIDER: GEH STERBEN!
    H.R

  46. Sauerlaender77 7. März 2018 at 14:00
    Ich hab da auch Mal eine Forderung. Ich bitte alle Politiker der alt Parteien in die Länder der Flüchtlinge auszuwandern. Die brauchen euch viel dringender als wir. Nehmt die Goldstücke mit und schafft großes mit ihnen. Ihr könnt das schaffen!
    +++
    Ich bin da voll bei dir.
    Aber wie das so mit Forderungen ist, sie werden nicht immer erfüllt.

  47. Charly1 7. März 2018 at 14:23

    Ich habe es mit meiner Familie geschafft, habe D. im Sommer 2016, mit Sack und Pack verlassen.
    Wer es sich leisten kann sollte D. rechtzeitig verlassen. Die AfD in allen Ehren, ist zu klein
    um etwas zu verbessern, große Veränderungen kann auch sie nicht durchsetzen und der Rest der deutschen haben es sich längst in diesem verlogenen Schauspiel gemütlich gemacht wie ein Kackhaufen auf dem Boden einer Kloschüssel.

    Charly1 7. März 2018 at 14:24

    Den deutschen Kartoffeln gehören die Felle über die Ohren gezogen! Nichts anderes haben sie verdient! Irgendwann ist vorbei mit dem „Wohlstand“, wenn die Bevölkerung nur noch aus Niedriglöhnern und Hartz IV-Empfängern bestehen wird. Spätestens in 10 bis 15 Jahren, wenn das heutige Präkariat in die Rente gehen wird. Ich habe es mit der Familie geschafft, diesem asozialen Land voller Obrigkeitshörige und Gehirngewaschenen rechtzeitig dem Rücken zu kehren. Es reicht, dass ich und meine Frau Jahrzehnte lang abgezockt wurden! Die völlig verblödeten und kriegsgeilen Kartoffeln sollen ihren Scheiß selber ausbaden!
    Es wird eine Wirtschaftsdepression globalen Ausmaßes geben. Die Roboterisierung wird im Kampf um schrumpfende Märkte besonders Hilfsjobs aller Art untergehen lassen. Das bedeutet, das Deutsche Billiglohn-Proletariat darf in Zukunft mit den Zuwanderern um 50 – Cent Jobs vor den Werkstoren kämpfen. Dann wird man die Freiheit im eigenen Namen ganz abschaffen.
    Deutschland ist ein failed state, der alsbald im blutigen Existenzkampf auf den Straßen untergehen wird.
    #####
    Na und? Defätisten haben zu 99% ein großes Maul und verpi§§en sich, wenn`s brenzlig wird.
    Ohne Kampf aufgeben? Nö, da halt ich nix davon! In der Fremde bist Du auch nur der Arsch, wenn es hart auf hart kommt, wetten? Viel Spaß also.
    H.R

  48. Ja, ich bin auch für Familienzusammenführung, aber bitte da wo sie hergekommen sind! Syrien, Nigeria usw.

  49. Charly1 7. März 2018 at 14:24
    Das sehe ich als Ausländer und nie in D gelebt hat AUCH.
    Aber wenn D völlig zerfällt, haben auch die Nachbarn nichts zu lachen.
    Es liegt daran, dass der GER-mane den Saustall ausmistet, um nicht ANDERE in
    Nöte zu drängen.

  50. OT
    Bilderbuch Deutschland – das Land in dem man gut und gerne lebt

    WIDERLICH! DAS MUSSTEN ZWEI 14-JÄHRIGE IN EINER SAUNA MIT ANSEHEN
    VOR JUGENDLICHEN ONANIERT: 36-JÄHRIGER NACH SEXUELLER BELÄSTIGUNG IN WEINHEIMER MIRAMAR GEFASST

    Weinheim – Einfach nur widerlich! Im Miramar in Weinheim sind zwei junge Mädchen Opfer einer sexuellen Belästigung geworden.

    Wie die Polizei berichtete, hielten sich die beiden 14-Jährigen am Montagabend im Saunaubereich des Spaßbades auf. Ein Mann sprach die Mädchen an und begann plötzlich vor den Augen der Jugendlichen zu onanieren.

    https://www.tag24.de/nachrichten/weinheim-miramar-spassbad-mann-onaniert-maedchen-festnahme-schwimmbad-14-jaehrige-penis-nackt-467901

    „Spaßbad“

  51. Die Halunkerei der Sozialisten endet erst, wenn das Merkel-Regime mit Stumpf und Stiel aus den Machtpositionen herausgewählt ist. Ansonsten wird weiterhin die Welt zu Gast nach Germoney geladen.

    Die Berufs-Zecken sollen ihre Goldstücke gerne dauerhaft mit dem Geld bewirten, dass sie in Straßensammlung einnehmen, aber aufhören, den ehrlich Arbeitenden das Geld zu stehlen. Dann ist der Zauber rasch vorbei.

  52. Der Schneider vom parasitären Gesamtverband geht mir schon lange auf den Keks.
    Kohle ohne Ende kassieren und Solidarität heucheln.

  53. Eurabier 7. März 2018 at 13:28

    Wird es denn zum morgigen WeltfrauInnentag ein Grußwort des syrischen Unruhestifters Aiman Mazyek (16, FDP) geben?
    ———
    Der Tag wird zum ersten Mal gebührend gewürdigt werden. Auch bei dem hier. Wie kann man nur so dämlich sein:

    Drogeriemarkt ändert Namen: Aus Rossmann wird Rossfrau
    https://www.merkur.de/wirtschaft/rossmann-wird-rossfrau-namensaenderung-drogeriemarkt-weltfrauentag-zr-9662501.html

    Felix Durach
    Rossmann leistet seinen Beitrag zur Gleichberechtigung und ändert seinen Namen in Rossfrau. Zumindest den Namen der größten Filiale des Unternehmens. Die Reaktionen auf die Aktion fallen gemischt aus.
    Hannover – Hat der Gender-Wahn jetzt endgültig die Wirtschaft erreicht? Die Drogeriemarkt-Kette Rossmann hat bekannt gegeben, dass sie ihren Namen ändern wird: Aus Rossmann wird Rossfrau. Zumindest die größte Filiale der beliebten Kette in Hannover bekommt diesen Image-Wechsel inklusive neuem Logo. Der männliche Zentaur, der im Mittelpunkt des Rossmann-Wappens steht, bekommt kurzer Hand eine Geschlechtsumwandlung und prangt jetzt mit Langhaar-Frisur und Oberweite von der Filiale in der niedersächsischen Landeshauptstadt.

  54. Kann man machen!

    Müssen wir halt den Gürtel etwas enger schnallen und jeder von uns noch einen Zweit- und Dritt-Job annehmen um die Zweite- und Drittfrauen der neuen Herrenmenschen entsprechend zu versorgen.

  55. Marija 7. März 2018 at 14:42

    ROSSFRAU wird nicht genügen….
    Es muss ROSSSCHWUCHTEL heissen!

  56. @Heta 7. März 2018 at 14:15

    OT – Warum regt sich hier außer mir und Babieca niemand darüber auf, dass die FAZ meint, auf Don Alphonsos Blog verzichten zu können?

    Ähm… Den gestrigen Tag schon wieder vergessen?

    Und auch hier im Strang hat sich jemand darüber aufgeregt…

  57. Wie wäre es mit TRANSROSS? Oder ROSSQUEER..die anderen 75 Geschlechter spare ich mir jetzt… 🙂

  58. Mainstream-is-overrated 7. März 2018 at 14:45
    Kann man machen!
    ———————————————————–
    Die schlechtesten RENTEN unter EU Zahlern, machen es möglich.
    WAS DENKT der GER-mane?!

  59. Böse Zungen sagen, daß diese „Verbände“ interessante Verbindungen zu anderen „Verbänden“ haben, die rum um das Mittelmeer einen lukrativen Fährdienst eingerichtet haben.

  60. Dies ist zwar ein Bericht von 2015,ich meine auch gelesen zu haben,daß der Betrag auf 460 Milliarden angewachsen ist.
    An diesem Betrag ist auch der Besuch der Tafeln mit verantwortlich,dort wird umsonst eingepackt,damit unsere Goldstücke,am Ende des Monats,neben vielleicht anderen „einträglichen,schwarzen Geschäften“,noch genügend Geld für die Verwandtschaft übrig haben!
    Man kann mit Fug und Recht behaupten,Deutschland wird auf allen Ebenen ausgebeutet,man schämt sich noch nicht einmal den armen Rentnern und wirklichen,deutschen Bedürftigen,das Wenige,was für sie erbettelt wurde,weg zu nehmen !

    „Flüchtlinge und Migranten schicken 440 Milliarden Dollar heim“

    https://www.welt.de/wirtschaft/article146341383/Fluechtlinge-und-Migranten-schicken-440-Milliarden-Dollar-heim.html

  61. mistral590 7. März 2018 at 14:16

    Nicht zum Thema, aber trotzdem wichtig!
    ———–
    Doch, das ist sogar sehr wichtig. Wir müssen uns und auch dieser verlogenen, linken Drecks-Bagage immer wieder vor Augen führen, was sie zerstört haben.

  62. 30% mehr? Das ist aber knausrig. Ich glaube der Herr vom Sozialverband ist tief im Innersten ein Nazi. Sonst wäre er sicher etwas großzügiger, bei der Umverteilung der Kohle an die illegalen Einwanderer.

  63. Dieser Typ ist ein reiner PARASIT und AUSBEUTER der Steuerzahler!
    Diese parasitäre Dekadenz der Ausbeuter-Vereine, der Altparteien und NGOs,
    muss der naiven Masse immer und immer wieder DEUTLICH gemacht werden.

  64. Wenn der Irre die Plage bei sich und seinem Umfeld aufnimmt und er und seinesgleichen die Gesamtkosten zuzügl. 30% übernehmen, ok.
    Ich zahle nicht gerne für Dinge, die ich nicht bestellt/ eingeladen habe.
    Wenn ich schon die Koteletten dieses Irren sehe, denke ich der wandelt noch von der RAF- Zeit.

  65. kitajima 7. März 2018 at 15:02

    NAZI geboren bis auf die Knochen!
    1. ist er ein GER-mane
    2. ist er so geizig, um jedes Shithole nicht mit den Geldern der bösen GER-manen ausstattet.

    BÖSE!

  66. in der…
    Was sagte einst ein Schweizer:
    Das Volk ist der Chef, und nicht der bezahlte Politiker oder Verbandschef. Was bilden sich diese Verrecker überhaupt ein, fedtlegen zu wollen, wie sehr das Volk noch geschröpft werden darf.

  67. eisenherz 7. März 2018 at 15:12

    Das ist RICHTIGE Demokratie.
    Viele Schweizer (nicht alle) sehen das so.
    Ich bin Schweizer und bin nicht stolz darauf bin,. sondern dass es NORMAL sein soll.

  68. Die wahren Populisten sitzen in genau solchen bescheuerten Verbänden!ich kannte jemand,der war schwer krank, wollte Rente haben. Die von diesem „Sozialverband“ haben ihn erst geködert, denen beizutreten, danach hat aufgrund der absolut verantwortungslosen juristischen Defizite dieses Verbandes das Sozialgericht alle Anträge abgelehnt. Der Kranke wollte in die nächste Instanz weiter, das hat der „Sozialverband“ abgelehnt mit der Aussage, das wäre ohne Aussicht auf Erfolg. Ja worum geht es den bei einem Rechtsstreit? Klagen die nicht verlierbar sind, dafür braucht doch niemand solche Verbände! Wenn die nur Leute vertreten, die ihren Rechtsstreit nicht verlieren können, dann ist ja alles klar. Zum Schluß war der Kranke den Rentenanspruch, den er mit GUTEN Juristen auch zugesprochen bekommen hätte,rechtskräftig los und sein Geld für den Sozialverband auch noch! Im Übrigen sagt er, waren auch in der Sache klar die heute normalen starken kartellartigen juristischen,medizinischen und institutionellen Seilschaften zu spüren, wenn es darum geht Ansprüche aus dem Biovolk abzuwehren! Die vom Sozialverband wollten gar nicht den Fall gewinnen, weil sie vorher garantiert schmutzige Deals mit der Sozialistenchunta geschlossen und den Kläger verkauft haben. Sehr sozial das Ganze!! Aber wär man Kafftinacke brauchts das alles gar nicht, da bekommt man alles doppelt und dreifach hinten rein..und wenns nach diesen Sozialpopulisten – genannt Bolschewisten – geht, nochmal 30% Nachschlag!! Was ist das hier gerade alles für ein irrer Albtraum!

  69. Solche Brühwürfel, wie diesen auf dem Bild, können sich die Neubürger doch gleich in die Suppe hauen und dann kurzkauen.

  70. Die Problembärin wird immer peinlicher:

    CSU-Politikerin Bär scherzt über Flugtaxi – und muss sich danach entschuldigen
    „Wenn Menschen gerade einen Toten von den Gleisen kratzen und du einen Hashtag rocken kannst.”

    Die künftige Staatsministerin für Digitales, Dorothee Bär, hat mit einem Tweet für Unmut gesorgt
    Sie hatte einen Notfalleinsatz fotografiert – um damit für ihre Politik zu werben

    Dorothee Bär wird als Staatsministerin für Digitales in die neue schwarz-rote Bundesregierung einziehen. Am Mittwoch musste sie nun lernen: Das Netz vergisst nichts – in diesem Fall einen missglückten Tweet der 39-Jährigen

    Bär saß offenbar im Zug, als dieser ungeplant halten musste. Draußen sah Bär Rettungskräfte. Trotzdem entschied sie sich, einen mehr als fragwürdigen Beitrag zu schreiben:

    ? “Wenn man mit der Bahn gestrandet ist und weit und breit kein Flugtaxi in der Nähe ist …”

    http://www.huffingtonpost.de/entry/csu-politikerin-bar-will-mit-bild-von-rettungskraften-werben-doch-das-komplett-schief_de_5a9fc1b2e4b002df2c5f2ac2

  71. Lesefehler 7. März 2018 at 15:28
    RossX, fertig ist das Ding. Postilliontauglich!
    ———————————————————————-
    NEIN!
    Es muss GAULOMAT genannt werden oder ev. GAULOAUTOMATTIN/ STUTEMANIN/SCHWUCHTELEI-O_MAT (wegen der Digitalisierung)

  72. Hmmm…. getreu dem grünen Motto „F*ckt euch doch alle!“ werfe ich als Wort-/Bildmarke „MULI“ ins Rennen… wenn die Stute mit dem Esel… ach Mist, ist ja schon vergeben!

  73. Notorisches gutmenscheln und fortgeschrittener Flüchtlingsirrsinn führt zu starkem Kotelettenwuchs.
    Aber wenn hier jeder fordert, dann drehen wir den Spieß dochmal um:
    Ich fordere eine Erhöhung der Abschiebequote von Abgelehnten Asylbewerbern um 100000000% (oder mindestens 5000 Personen/Woche)
    Ich fordere ausschliesslich Sachleistungen für Asylsuchende/Glücksritter bis über den Antrag entschieden wurde.
    Ich fordere eine Ausgangssperre für MUFL und junge Männer ab 19.00 Uhr um die Frauen zu schützen.
    Ich fordere eine Rückführung für straffällig gewordene Migranten, unabhängig vom einem positiven Asylantrag.
    Des Weiteren fordere ich Sommer, Sonne, Freibier und ein Vermummungsgebot für Claudia Fatima Roth.

  74. „Arme Menschen dürfen nicht gegeneinander ausgespielt werden.“ ……

    Wer sind denn hier die „armen Menschen“?? Die nach § 16a illegalen Bereicherer können es sicher nicht sein. Die kommen nur zu den Tafeln, weil sie vorher das von den Deutschen erarbeitete Geld in ihre „Heimat“ geschickt haben und sich hier immer weiter bereichern wollen. Da kann man nur noch Strahlkotzen was hier läuft.

  75. Ulrich Schneider vom Paritätischen Gesamtverband lehnt auch eine Begrenzung der Zuwanderung ab

    Das glaube ich wohl, denn wer so wie dieses Exemplar, so Irre Augen hat, der kann einfach nicht richtig tickern in der Birne…

    Mit Verlaub, Sie sehen aus wie ein Psychopath!

  76. Zudem fordert er allen Ernstes auch noch pauschal 30 Prozent mehr Geld für die unter dem „Asyl“-Vorwand bei uns eingedrungenen „Neubürger“.

    Kann hier irgendjemand diesen offensichtlich geistesgestörten Hampelmann ernst nehmen?

    Junge, Du widersprichst Dir innerhalb deiner eigenen Aussagen so dump und plump, dass es 3 Jährige in Ihrer Intelligenz beleidigt..

    Wat laberst Du von Diskriminerung um im nächsten Satz 30% mehr für diese KackGoldstücke zu fordern?

  77. @Hans.Rosenthal 7. März 2018 at 14:31
    Das war keine überstürzte Aktion sonder über eine Lange Zeit, über 10 Jahre vorbereitet.
    Kampf, bitte definieren. Ich hör das Wort in den Medien fast stündlich, Kampf gegen Armut, Obdachlosigkeit, Arbeitslosigkeit, Umweltverschmutzung usw. Das deutsche Soldaten in Afghanistan kämpfen um Deutschland am Hindukusch zu verteidigen ist eigentlich Jungs sinnlos zu verheizen. Verteidigungsministerin schickt neue Soldaten und der Außenminister erklärt eine Stunde später, der krieg in Afghanistan ist militärisch nicht zu gewinnen. Dan kämpfen sie mal schön für ihre Somnambulen Politdarstellern.

  78. Sozialverbände sind doch jene, welche an den angeblichen Flüchtlingen so viel verdienen! Es sind auch die, welche jeden Betrüger, Kriminellen und Schwindler ohne Ausweis so lange betütteln, so lange die Staatskohle reichlich fließt.
    Also warum sollten die für sich nicht noch mehr fordern, wenn alles so sehr einfach ist?

  79. @5to12 7. März 2018 at 14:37
    Über 1,5 Millionen Deutsche haben Deutschland im vergangenen Jahrzehnt verlassen, viele von ihnen mit hohem Bildungsgrad. Laut Daten des Statistischen Bundesamtes haben im Jahr 2015, 138.000 Deutsche Deutschland den Rücken gekehrt, 2016 hat sich die Zahl verdoppelt.

  80. Chef von Sozialverband fordert 30% mehr Geld für „Asyl“- Bewerber
    ————————————————————————————————————————
    ……………….und befördert damit die Massenzuwanderung in die Sozialsysteme.

    Durch die Massenzuwanderung von mehrheitlich ungebildeten Muslimen mit ihren Familien wird aufgrund der gegenläufigen demographischen Entwicklung der Zuwanderer zur einheimischen Bevölkerung der Nationalstaat – auf Sicht – mit seiner Geschichte, Kultur und Identität zerstört und der gesellschaftliche Liberalismus aufgelöst. Der Islam saugt dann wie ein Schwamm andere Kulturen auf und ersetzt letztendlch den säkularen Nationalstaat durch ein Gebilde mit religiösem Fundament. Stimmen, die da einwenden, dass der Islam, einem säkularen Staatswesen verträglich, „modifiziert“ (EURO-Islam) werden kann wird ein Muslim entgegenhalten halten, dass am Wortlaut des Korans und der Scharia nicht ein Buchstabe verändert werden darf und diese Ansicht wird sich insbesondere bei denen verfestigen, die aufgrund mangelhafter Bildung am Wohlstand der originären Bevölkerung nicht teilnehmen können und denen zudem von der islamischen Geistlichkeit eingeredet wird, dass ein Muslim im Lande der Ungläubigen immer herrscht, diese für seinen Wohlstand zu sorgen haben; denn das ist ALLAHs Wille !
    Fazit : Ein Nationalstaat, dem seine Geschichte, Kultur und Identität etwas wert und teuer ist, kann nur bestehen, wenn er eine gesellschaftlich unverträgliche Massenzuwanderung unterbindet und den problematischen Bevölkerungsanteil in einer dem Staatswesen verträglichen Minderheit hält.

    Jeder, der den Ausführungen zuvor etwas anderes – fadenscheinig begründet – entgegenhält, hat die Dramatik des Geschehens noch nicht verstanden oder unterstützt die katastrophale Entwicklung böswillig in Richtung derjenigen PLANER, welche eine NEUE ORDNUNG wollen.

  81. Schneider hatte ja auch zur Essener Tafel in Merkels Horn gestoßen. Irgendwie habe ich den Eindruck, dass alle vom deutschen Volk überbezahlten sogenannten „Eliten“, Amtsträger und Journalisten entweder weltfremd oder verrückt geworden sind.

  82. Der Herr Nichtsnutz, Ulrich Schneider, frißt sich bestimmt an Gratisbüffets fett, ins Theater oder Kino darf er eh auf Ehrenplätze ohne zu bezahlen.

    Im übrigen: „HARTZ IV“ IST AUSREICHEND!!!

    Bin aufstockende Rentnerin u. habe mir sogar etwas Zaster vom Maul abgespart. Natürlich kann ich kein Auto haben, nicht Reisen, habe keine Couchgarnitur, keine Einbauküche, sondern Einzelteile, keinen Geschirrspüler, kein Mobiltelefon, keine Stereoanlage usw., habe keine Schulden.

    Mit dem Teppichboden schon zweimal umgezogen, er ist von 1981. Meine Wohnungen wurden immer kleiner, so konnte ich ihn selbst verlegen. Der Küchentisch ist von meinem Schwiegervater gebaut u. aus den 1950ern. Die übrigen Wohnzimmermöbel aus den 1960- u. 1970ern.

    Habe noch Tischtücher von der vorletzten Jahhundertwende, von meiner Oma 1885 geb… Die Spiegelkommode im Schlafzimmer ist noch älter u. seit 15 Jahren ein Holzwurm drin. Er vermehrt sich aber kaum. Vielleicht mag er die Möbelpolitur nicht…

    Natürlich fresse ich mich nicht fett; kein Fleisch, keine Wurst, keinen Käse. No-Name Grieß, Nudeln u. Haferflocken mit verdünnter Milch sind billig. Von Pellkartoffeln, Brot u. Obst bekomme ich leider oder zum Glück Sodbrennen. Nichtraucherin eh. Und Alkohol hat unnütze Kalorien, macht mich entweder müde oder hungrig, also auch gestrichen. Bier u. Schnaps eh nicht, Wein zu sauer. Mandellikör würde ich wollen, ist mir aber zu teuer u. kalorienhaltig. Schokolade gerne, da gibt es schon günstige, aber die Kalorien, seit gestern auch gestrichen…

    Teuer ist der Strom geworden. Das wird für unsereinen noch übel enden, wenn es so weitergeht.

    Kann mir eine Katze, Tiermedizin u. Tierarztkosten sogar noch leisten. Futter ist gerade teurer geworden, das billigste verträgt sie nicht, das teure auch nicht, würde ich ihr aber kaufen.

    Bevor ein Fake-Flüchling jemals von mir was bekäme, spende ich lieber ans Tierheim, bei Marktkauf steht so ein hoher Drahtkorb im Windfang, da werfe ich jede Woche einiges an Katzenfutter hinein. Die meisten Leute geben Hundefutter, aber auch für Kaninchen sah man schon was darinliegen.

  83. gauweiler hat wärendessen gesagt das wir es auch 3 mal geschafft hätten

    davor nur ein rechtes gewirr

  84. Religion_ist_ein_Gendefekt 7. März 2018 at 13:44
    Wenn das so weitergeht, werden wir als Deutsche bald selbst Asyl beantragen, irgendwo weit weg. Fluchtgrund: Sklaverei. Das kann doch nicht angehen, daß unsere Arbeitskraft auf Dauer für diesen ganzen Mist zwangsrequiriert wird! Diese Usurpatoren gehören eingeknastet!
    __________________
    Ich glaube die christlichen Amtskirchen möchten das am meisten, denn wenn die EKD z. B. schreibt ‚die Welt sei ein Dorf‘ auf deutsch, dann meint sie doch das sie solange noch ein Mensch auf der Erde verhungert, verdurstet oder erfriert dafür sorgen wird das das deutsches Volk auch verhungert, verdurstet und erfriert, auch wenn wir nur 1,3 Nachkommen bekommen, wir sind auch für alle die ab 10 aufwärts Nachkommen bekommen mitverantwortlich, eigentlich irrrational und irre, doch halt in deren Ansicht christlich, die machen das also solange bis hier kein deutsches Volk mehr da ist, weil die anderen ja nicht mit dem 10 und mehr Nachkommen aufhören werden, weil das von denen angeblich nicht christlich wäre wohl uns gegenüber mal weniger Nachkommen zu bekommen; zudem heißt die Welt ist ein Dorf, dass die christlichen Amtskirchen die Natur nicht mehr akzeptieren, weil ein Menshcn an sdeinem Geburtsort am ältesten wird und sie das Recht der Bindung an das Geburtsdorf und damit so alt zu werden wie es geht allen Menschen auf der Welt wegnhemneund jetzt Menschenhandel für ‚die Welt ist ein Dorf’machen und alle nicht mehr so alt werden dürfen nach deren Christentum wie sie könnten, wenn sie in ihrem Heimatdorf blieben, doch in der Bibel steht gar nicht christlich wäre die Lebensverkürzung von Menschen durch Heimatleugnung mit ‚die Welt ist ein Dorf‘ einfach an den Menschen zu handeln; doch die werden doch aggressiv wenn man denen mit der Wahrheit kommt und das steht auch nicht in der Bibel das die aggressiv an den Menschen der Welt vorzugehen hätten wenn die ihnen die Wahrheit sagen, es gibt doch eher ein Gebot das heißt ‚du sollst nicht lügen‘, doch die halten sich nicht mehr dran, weil sie das deutsche Volk von den christlichen Amtskirchen aus auch auslöschen wollen :(‚

  85. Viele der politischen, akademischen, journalistischen, juristischen und religiösen Führer Deutschlands scheinen von einer Art kollektiven Wahnsinns betroffen zu sein. Diese psychologische Krankheit, die durch blindes Engagement für politische Korrektheit und Multikulturalität angetrieben wird, zwingt sie dazu, zum Untergang der Deutschen Gesellschaft beizutragen und ihre Ersetzung durch eine islamistisch kontrollierte Kultur zu gewährleisten, die von Scharia regiert wird. Solange diese kulturell selbstmörderischen Führer den Aufstieg des Islam in Deutschland weiterhin ermöglichen, ist die langfristige Perspektive für die Zukunft düster.

  86. Ulrich Schneider droht der Essener Tafel!

    .
    „Eigeninteressen der Funktionäre
    Wohlfahrtsverbände zur Essener Tafel: Was gut ist, bestimmen wir!

    Wenn nun die Wohlfahrtverbände ausgerechnet eine kleine Tafel in Essen mobben, dann ist das schäbig von Organisationen, die einmal gegründet wurden, um Wehrlose vor Schäbigkeiten zu schützen.“

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/alexander-wallasch-heute/wohlfahrtsverbaende-zur-essener-tafel-was-gut-ist-bestimmen-wir/

  87. Der Irrsinn, beginnend von Merkel bis runter in das letzte Migrantenwillkommen Komitee nimmt mit der neuen Grokotz neue Fahrt auf, gleich mal 30% mehr fordert dieser Clown Ulrich Schneider aus den gebeutelten Taschen der Steuerzahler.
    Dass dies gestoppt wird, wieder Politik FUER nicht laenger gegen D Interessen gemacht wird, kann nur von der D Bevoelkerung selbst schnell und wirksam erreicht werden,

    Generalstreik und Merkel mit ihrer unfaehigen Groko muss kapitulieren
    oder
    Massenaufmaersche vergleichbar mit Ostdeutschland 89 in vielen Grosstaedten, auch dies duerfte reichen, dass sie das Handtuch wirft und versucht nach Suedamerika zu entkommen.
    Waere besseer sie und die Hauptschuldigen aller Altparteien, Minister, Propagandisten der Luegenmedien haetten sich vor ein Tribunal zu verantworten.

    Merkel und EU muessen weg, ansonsten aendert sich nichts

  88. „Chef von Sozialverband fordert 30% mehr Geld für „Asyl“-Bewerber“

    Manchmal fragt man sich, wie solche Typen in die Positionen gelangen konnten, die sie besetzen.
    Eine solche Forderung ist entweder Indikator für einen geistigen Tiefflug, wie er sich kaum noch unterbieten lässt oder dieser Schneider will provozieren bzw Schneider macht sich einfach nur über all die „schon länger hier lebenden Bedürftigen“ lustig.
    Wie auch immer, der Kerl sollte vielleicht mal in der Produktion malochen. Nach Möglichkeit für dasselbe Geld, für das andere Kollegen dort arbeiten. Dann sollte er sich dafür interessieren, wofür die nun auch von ihm in schweißtreibender Arbeit erwirtschafteten Steuern verwendet werden.

  89. Von wegen nur ideo-log-ische Denkblockade!
    Ulrich Schneider vom „Paritätischen Gesamtverband“,
    (klingt so allumfassend klo-baal, so nach möchtegern erster Wahl)
    der sieht doch aus wie ein gekauftes gehmakacken Primatengesicht
    an lockerer Schlipsleine 🙂 bereit für den Galgengarten am Hochgericht!

  90. TV Tipp Stichwort „Tafel “
    Heute 20.15 Uhr MDRDDR1

    Exakt – Themen u.a.:
    https://www.mdr.de/tv/programm/sendung782786.html
    * Nur für Deutsche?
    Wie die Tafeln mit Flüchtlingen als Kunden umgehen

    Zitat sinngem. aus Vorschau – … Tafelmitarbeiterin : “ Ich kann dem doch für seine 7 Kinder nicht 7 Tafeln Schokolade mitgeben … „

  91. 30 % mehr für eingedrungene unerwünschte Mitesser???

    Ja, was ist das denn???

    So ein großer Kopf und offensichtlich so ein Kleinhirn zum Nachdenken!!!!

  92. Diese Arschlöcher sind halt Anti-Rassisten, damals wären sie Volksgenossen gewesen, wie auch anders bei der Visage (erinnert an den „Untertan“). Daher ist deren „Lösung“ für die Probleme der Tafel eben die Erhöhung der Sätze für alle Bedürftigen, statt der Ausweisung der Illegalen. Wo das Geld herkommt interessiert diese Scheißer ja nicht. Ich frage mich immer wie dies Scheißer mal an eine (meistens schöne) Frau gekommen sind und mit der zusammen gelebt habe. Spricht nicht für die Frauen

  93. Was soll eigentlich der Hinweis darauf, dass diese Visage irgendwas nicht begriffen habe. Der hat alles genau begriffen und die Phrasen dafür auswendig gelernt. Das sind keine Leute denen man was beibringen muß. Das sind einfach minderwertige Kreaturen (man muß der Wahrheit ins Auge sehen, so was gibts´nunmal (*)) die einen Job ergattert haben in dem sie so tun können als wären sie was. U,a, auch gegenüber Frauen (man muß bedenken, dass auch Martin Schulz eine Frau hat, normalerweise sollten sich da sogar Nutten verweigern), die völlig dabei versagen gute Gene zu wählen.

    (*) Ich interpretiere solche Kreaturen seit jeder nur psychologisch!!

  94. Warum heisst dieser Verband denn sonst parasitischer Wohlfahrtsverband. Die wollen sich offenbar wirklich als Schmarotzer gerieren.

    mistral590 7. März 2018 at 13:42; Also ich hätte nix dagegen, wenn all diejjenigen, ganz gleich ob linke, grüne, schwachs äh linke aka SPD, auch CDSU, diesen Asylbetrügern gefühlt ein 30% höheres Einkommen verschaffen, indem sie 23% ihres Einkommens an die Staatskasse spenden.

    Waldorf und Statler 7. März 2018 at 13:59; 30% mehr von wenigen Dutzend bringt gar nix. eine Verdreissigfachung wär zwar wünschenswert, aber wohl nicht mehr wie der berühmte Tropfen auf dem heissen Stein. Wir erinnern uns ja was vor wenigen Wochen und vor nem Jahr los war, wie jeweils 50 tatsächlich bloss 18 und 14 mit einem riesigen Personalaufwand nach affgarnixstan abgeschoben wurden. Man meinte ja, die Welt würde untergehen, bloss weil etwas mehr wie ein Dutzend schwerstkriminelle weg sind. Tatsächlich sind die ja nicht weg sondern in Windeseile durch neue ersetzt. In letzter Zeit ists ja recht ruhig geworden mit Meldungen wieviele jeden Tag auf der Matte stehen. Ich geh mal von wenigstens 1000 aus. D.h. in gut 2o Minuten (je nach Route sind die immer noch über Deutschland) sind die bereits wieder da. Natürlich nicht dieselben, halt andere. Ich geh davon aus, dass pro Jahr höchstens mal einige wenige hundert tatsächlich abgeschoben werden, Diese 23.xxx die für letztes Jahr verkündet wurden, sind reine Bürgerverarsche. Da müssten täglich inkl WE wenigstens 64 abgeschoben werden,

    Charly1 7. März 2018 at 14:23; Da stand erst gestern was in der Zeitung. Deutsche die im Ausland leben, kriegen lediglich ihre Rente sonst gar nix. Jahrzehntelang Pflegeversicherung gezahlt, das zählt aber nicht, weil man im Ausland angeblich nicht überprüfen könne, ob Anspruch auf Pflegeleistungen, seis Pflegegeld oder mehr besteht. Bei Beamten geht das aber seltsamerweise, obwohl die möglicherweise gar nicht erst zur Pflegeversicherung rangezogen werden.

    Charly1 7. März 2018 at 14:24; Das mit Roboter ist natürlich Unsinn. Genauso, dass 10% aller Arbeitsplätze verloren gingen. Die Industrie hat ja selbst nur 10% aller Arbeitsplätze, wenn da 10% verloren gingen, dann sinds lediglich 1%. Also relativ vernachlässigbar. Dass sich die gesamte Industrie abschafft, kann ich mir nicht recht vorstellen. Allerdings, wenn das bei Beamten passieren würde ….. Im Handwerk sind die Einsparmöglichkeiten durch Roboter und Computereinsatz sehr begrenzt, so dass nur bei Grossbetrieben langfristig was einzusparen geht. Natürlich schreibt schon seit Jahren auch dort niemand mehr seine Rechnungen mit der Schreibmaschine.

    Blimpi 7. März 2018 at 14:55; 440 Mrd erscheint mir doch etwas sehr hoch. wo sollen die denn herkommen, wenn nicht aus Drogen bzw Menschenhandel? Wie gesagt, 1Mio Asylbetrüger kosten den deutschen Steuerzahler etwa 30Mrd. In die Hand kriegen, die aber bloss etwa 20% davon, wenn man davon ausgeht, dass Miete, Krakenkasse und einige andere Ausgaben direkt bezahlt werden. Und einige Ausgaben müssen die ja trotzdem selber bezahlen, Zigaretten und ähnliches werden wohl eher selten bei der Tafel ausgegeben. Selbst wenn man von 10 Mio Asylbetrügern ausginge kommt man bestenfalls mal auf 60-80Mrd. Dann haben wir noch seit Ewigkeiten 4Mio Türken. Von denen müsste dann jeder 90.000 heimschicken. Das wird auch nicht besser, wenn man von der naheliegenden Annahme ausgeht, dass wir mindestens doppelt soviele Türken da haben. Dann wärens zwar bloss 45.000 aber angefangen vom einige Stunden alten Säugling bis zum Rentner, der bloss noch ein paar wenige Tage zu leben hat. Auch wenn der Dollar weniger wert ist, funzt das trotzdem nicht. Soviele gutverdienende Kleinkinder wirds wohl nicht geben.

  95. Wes Brot ich ess des Lied ich sing – die Asyllobby als Teil der Islamlobby als Werkzeug der Globalistenlobby ist sehr reich u.a. an Steuergeld und mächtig.

  96. @ Demonizer 7. März 2018 at 16:50

    Ein Schwein kommt selten allein, d.h.,
    wenn so jmd., wie Merkel ganz oben hockt,
    werden ähnl. böse Charaktere in die
    diversen Machtzentralen gespült, bei
    Wohlfahrtsverbänden, Justiz, Polizei,
    Regierungen, Medien, Sportvereinen,
    Gewerkschaften, Bildungsstätten,
    u. leider auch Kirchen. Sie spiegeln u.
    beweihräuchern sich gegenseitig,
    verleihen sich im Kreis herum Orden,
    Geldpreise u. Pöstchen.

    So bekam die Maas-Kebse Natalia
    das Bundesverdientskreuz von Gauck,
    https://www.focus.de/fotos/joachim-gauck-verleiht-der-schauspielerin-natalia-woerner-das-bundesverdienstkreuz-fuer-ihr-engagement-nach-der-flutkatastrophe-in-thailand_id_5340180.html
    Lammert ließ den Taqiyyameister Navid
    Kermani zum GG-Jubiläum im Bundestag
    meckern, Feldmann ließ den perversen
    Daniel Cohn-Bendit in der Paulskirche
    reden,
    http://www.fr.de/frankfurt/einheitstag-in-frankfurt-minutenlanger-beifall-fuer-daniel-cohn-bendit-a-303062
    aktuell der rote Dani gegen
    seine Grünen motzt, weil sie den
    roten Peter nicht unterstützen
    http://www.faz.net/aktuell/rhein-main/ob-wahl-in-frankfurt/ob-wahl-in-frankfurt-gruenen-promi-cohn-bendit-distanziert-sich-von-partei-15481179.html
    Wowereit zeichnete den Hetzer
    Dirk Stegemann mit dem Band für
    Mut und Verständigung aus,
    Deutschlandhasserinnen Merkel
    u. Kaddor sind auch zigmal preisgekrönt,
    u.a.:
    „Am 30. Oktober 2010 wurde sie in Madrid zu einer der einflussreichsten muslimischen Frauen Europas gewählt. Im Rahmen einer Gala mit Cherie Blair, der Rechtsanwältin und Ehefrau des früheren britischen Premierministers Tony Blair als Festrednerin, erhielt sie den erstmals vergebenen European Muslim Woman of Influence Award.[37]“ (WIKI)
    Eine kilometerlange Giftschlange,
    zählte ich alle auf.

  97. Schneider ist im Gegenteil sehr bewusst, was die Politik mit dem Land anrichtet. Aber er weiß eben auch, dass eine noch großzügigere Rundumversorgung noch mehr Versorgungssuchende und damit noch mehr Dauerkunden für seinen parasitären Gesamtverband bedeutet, und das ist halt alles, was solche Sozialindustrie-Lobbyisten an der ganzen Problematik interessiert: Die eigene Profitmaximierung.

  98. Ich möchte mich jetzt nicht konkret zu diesem Hauptgeschäftsführer oder irgend einen sonstigen Wichtigtuer äußern der vom wirklichen Leben keine Ahnung hat. Der Typ kommt einfach wie all die anderen selbtsgerechten und realitätsfremden Arschlöch.. auf eine Liste. Und wenn es soweit ist dann wird abgerechnet in einem ordentlichen Gerichtsverfahren. Ende der Durchsage.

  99. Ist doch klar, Vertreter der Asylindustrie haben ja gut zu tun und profitieren von dieser Klientel enorm. Herr Schneider sollte sich lieber Gedanken machen, wie man diese Leute zurückführt. Der gebeutelte Steuerzahler hat die Nase gestrichen voll, noch mehr Anreize zu schaffen. Das ist einfach unverantwortlich, diese Sülzerei von H. Schneider.

  100. 30%, 30%, 30% … pah, warum nicht 100%? 100% das wär was, das würde Integration, Multikulti, Entwicklung, Arbeitsfreude und so weiter deutlich voranbringen … natürlich gibt es 100% nur für Menschen die keine Deutschen Großeltern haben, ist doch klar oder?

    Übrigens: heute war im TV eine Sendung zum Facharbeitermangel in Deutschland. Ein Unternehmer kam zu Wort, der seine Facharbeiter und Lehrlinge für sich und andere aus Fernost holt. Den hier eingedrungenen jungen Männern aus Gesamtmohammedanistan traut er nicht viel zu, die hätten nämlich „erhebliche kulturelle Probleme und verstünden nur wenig von Pünktlichkeit und Arbeitsmoral“ sagt er. Wie das wohl kommen mag?

    Also Leute, Zähne zusammen und immer schön pktl. zur Arbeit und kräftig Steuern zahlen, das Geld ist ja nicht weg, es bekommen nur andere … nennt sich Solidarität 🙂

  101. Das Schlimmste an der ganzen Sache ist, daß solche Leute wie dieser linke Vollpfosten und Lump eifrig helfen, daß sich Deutschland abschafft. 🙁 Sarrazin hat recht, tausendmal recht! 🙂

  102. Immer wieder lesenswert:

    „Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, die Leiden von Afrika zu lindern. Es gibt etwas, das alle weißen Männer, die hier gelebt haben, wie ich, lernen und wissen müssen: dass diese Personen eine Sub-Rasse sind.
    Sie haben weder die intellektuellen, geistigen oder psychischen Fähigkeiten, um sie mit weißen Männern in einer beliebigen Funktion unserer Zivilisation gleichzusetzen oder zu teilen. Ich habe mein Leben gegeben, um zu versuchen, ihnen die Vorteile zu bringen, die unsere Zivilisation bieten muss, aber mir ist sehr wohl bewusst geworden, dass wir diesen Status behalten: die Überlegenen und sie die Unterlegenen. Denn wann immer ein weißer Mann sucht unter ihnen als gleicher zu leben, werden sie ihn entweder zerstören oder ihn verschlingen. Und sie werden seine ganze Arbeit zerstören. Erinnert alle weißen Männer von überall auf der Welt, die nach Afrika kommen, daran, dass man immer diesen Status behalten muss: Du der Meister und sie die Unterlegenen, wie die Kinder, denen man hilft oder die man lehrt. Nie sich mit ihnen auf Augenhöhe verbrüdern. Nie Sie als sozial Gleichgestellte akzeptieren, oder sie werden Dich fressen. Sie werden Dich zerstören.“

    Dr. Albert Schweitzer, Friedensnobelpreisträger 1952 in seinem Buch 1961, From My African Notebook.

  103. uli12us 7. März 2018 at 18:39
    1. Ich behaupte dass nur wer es sich leisten kann soll Auswandern!
    2. wenn sie einen Einblick ins „Consultant Business“ hätten würden ihnen die Haare zu berge stehen wie schnell Arbeitsplätze weck rationalisiert werden.

  104. Kotletten wie eine Ratte!
    Dazwischen nur Vakuum, Luft wäre zuviel, da würde der Denkapparat ja arbeiten.

    # Bei der Gelegenheit entschuldige ich mich bei Oliver Flesch, für meinen unbedachten Kommentar.
    (Schon paar Tage her, sorry)

  105. AUSLÄNDERSTOPP DER ESSENER TAFEL SEI „ETHNISCHE DISKRIMINIERUNG“

    Chef von Sozialverband fordert 30% mehr Geld für „Asyl“-Bewerber
    7. März 2018128

    ———
    Warum dreht sich heute bei mir der Magen um, besonders bei Wörtern oder Vereinen die mit sozial beginnen ?
    Sozialdemokraten, Sozialverband oder soziale Medien.
    Heute abend drückte man im Lügen-TV auf die Mitleidsdrüse, ein Armenier soll abgeschoben werden, die ganze Klasse ist empört und entsetzt, ein Kameraschwenk ins Klassenzimmer gab dann die Erklärung, bei 70 % Ausländer in der Klasse ist das Entsetzen klar, in dieser Klasse sind wahrscheinlich noch viele solcher Kandidaten, also stimmen auch Deutsche ins Wehgeschrei ein, denn in jeden Deutschen steckt etwas Gutes und wenn es nur ein Messer ist!

  106. Ich habe neulich mit einem Rentner gesprochen, der sein Lebtag lang beim Lohn betrogen wurde. Der Mann ist schwerbehindert und hat jetzt eine miese Rente. Grundsicherung gibt es nicht. Erst muß er seine Ersparnisse verbrauchen. Jahrzehntelange wurden im Sozialbeiträge abgezogen.

    Wenn der die herausgeputzten jungen Neger und Araber herumscharwenzeln sieht, die adipösen Negerinnen mit vielen Kinder und die ganzen wohlversorgten Schatzsuchenden, die nie einen Cent einbezahlt haben und oft genug auch nie einen Cent einzahlen werden ist der bald am Heulen. Diese „reiche“ Land hat für die kaputtgeschundenen eigenen Alten keine würdige bedingungslose Mindestrente.

    Ich sehe das auch, aber ich heule nicht. Ich bebe vor Zorn auf diese Shithole-Demokratie und die saturierten Politruks. Mein System ist das nicht länger.

  107. Ich muss bekennen, dass ich jetzt (vor der Replacement Migration hatte ich eine andere Meinung) sämtliche Kirchenmänner sowie die Chefs und Mitarbeiter sogenannter christlicher Vereine als Volkszerstörer und Vernichter des Christentums ansehe. Diese gesamte Clique kann ich nur noch verachten. Ich schenke ihnen weder Gehör noch werde ich nie einen Cent mehr spenden. Selbst unser deutscher Expapst hat die These aufgestellt, dass sich das Christentum verändern wird, die Masse der Gläubigen den „Laden“ verlässt und nur Wenige Jesus treu bleiben. Er spricht direkt von einem Postchristentum. Den wenigen verbleibenden Christen wird es nach einer Übernahme unseres Landes durch den Islam ergehen wie den Byzantinern nach Verlust ihres Reiches. Diese Typen, die nicht wissen, wie sich das Leben hier verändert wegen Überbevölkerung, sollten sich mal informieren, was hier alles in Schieflage ist. Zu wenig KITAS und Erzieher/innen, Bundeswehr ein Saustall, Pflegenotstand bei SOS, Lehrermangel in naher Zukunft-und und. Geld, dass dafür bereit gestellt werden müsste, wird für die Versorgung der Flüchtlinge und Schmarotzer ausgegeben. Was denkt dieser Herr Schneider, sollen die „Deutschen“ noch mehr Steuern zahlen, damit es seinen geliebten Muslimen noch besser geht.

  108. Fed-up 7. März 2018 at 20:30

    Ist doch klar, Vertreter der Asylindustrie haben ja gut zu tun und profitieren von dieser Klientel enorm. Herr Schneider sollte sich lieber Gedanken machen, wie man diese Leute zurückführt. Der gebeutelte Steuerzahler hat die Nase gestrichen voll, noch mehr Anreize zu schaffen. Das ist einfach unverantwortlich, diese Sülzerei von H. Schneider.

    Einfach die Arbeitsleistung massiv zurückfahren und vorsätzlich Murks und Fehler bauen. Krankfeiern, auf arbeitslos machen, Sand im Getriebe sein wo es nur geht.

    Nicht länger braves, pflegeleichtes Schaf sein, das sich willig scheren läßt, damit die Bonzen immer volle Kassen zum Geldverschwenden haben.

    So haben sich währende des 2. Weltkrieges auch Völker gegen Ausbeutung und Besatzung gewehrt. Nicht länger für die Bonzen schuften, die uns ausbluten wollen.

  109. Noch nie hat sich eine Elite so schnell und gründlich selbst Demontiert und ad absurdum geführt wie in diesen Tagen.

    Es haben sich in Deutschland gegenseitig an der Macht haltende verkrustete Strukturen gebildet, welche dieses Land in einer beängstigenden Geschwindigkeit in den Abgrund führen ohne einzugreifen.

  110. Übrigens ich habe mich als ich den Schneider sah und der eben so redet wie nur ein Scheißer reden kann wieder daran erinnert wie und woran ein Mensch zustande kommt. Der Schneider ist ja keiner. Der ist für mich lediglich eine Kreatur. Ich betone, dass ich bei meiner eigenen Theorie vermutlich nicht von Fred beeinflußt von. Wie sich das bei mir entwickelt hat weiß ich allerdings nicht. Aber das Mosaik wird dadurch nun vollständig. Wie gesagt, es war mit nicht mehr recht bewußt.
    Merkel ist ja auch kein Mensch, sie wird ja hier als Monster bezeichnet. Ja und wie kommen Monster wie Merkel und auch Schneider zustande. Nochmal, ich habe keine Ahnung wie meine Theorie zustande kommt., ob sie extern beeinflußt wurde. Ich weiß nur, dass ich berits als 6-jähriger sehr mitfühlend für (vermeintlich) gescheiterte Menschen war.

    Eine Erklärung die ich mir selbst gegeben habe war immer, dass ich immer Angst vor dem eigenen Scheitern hatte. Das war tatsächlich so. Ich weiß nicht wann es anfing, aber ich dachte immer, ich würde es als Erwachsener nicht schaffen, weil ich auch nie wußte was ich wollte (deshalb hab ich ja auch so lange und so viel studiert, um mich vor dem Beruf zu drücken, bis ich endlich wußte wie es klappen könnte, deshalb habe ich ja mal geschrieben, dass INGRES mir das Leben gerettet habe).

    Ich wollte entweder Wissenschaftler werden oder spielen. Nun es wurde zum Spiel, wobei ich letztlich Riesenglück gehabt habe, dass es gut ging. Ich hätte längst gescheitert sein können.

    Was hat das jetzt mit dem Schneider und mit Merkel zu tun. Nun es zeigt, wie der Mensch zum Menschen werden kann oder eben auch nicht. Merkel und Schneider sind nicht zu Menschen geworden. Sie fühlen nicht (mit). St Exupery schon. Der schreibt in „Wind, Sand und Sterne“ von den wahren Reichtümern, nämlich „Wind, Sand und Sterne“. St. Exupery steht nur stellvertretend, ich könnte auch Einstein und andere zitieren (deshalb habe ich ja die Biografien großer Männer verschlungen).

    Für Schneider bestehen diese Reichtümer aber wohl in seinem Gehalt und seiner Position.
    Ja und dann ist man halt ein Monster die es wie @Nuada ja sagt, in einer Gesellschaft genug gibt (wen sie auch nicht von Monstern gesprochen hat).

    Wie wird man also zum Monster? Es liegt bei Männern und Frauen natürlich anders. Bei Merkel wissen wir es ja schon. Aber ich habe für die Schneiders zeitlebens dieselbe Ursache ausgemacht.
    Die Basis liegt für mich in der Zufriedenheit des betreffenden Menschen mit sich selbst, also in seiner Leistungsfähigkeit, aber eben auch in der sexuellen Selbstzufriedenheit. Was stärker ist und was dann ausreicht ist sicher unterschiedlich, aber ohne diese Selbstzufriedenheit wird man halt zum Monster.
    Ausführlicher will ich jetzt nicht werden. Aber das Sexuelle ist für mich die Basis. Leistungsfähigkeit kann übrigens auch die Basis für sexuelle Selbstzufriedenheit mit sich werden. Es gibt da Variationen.

    Übrigens Duplizität der Ereignisse. Bei Hadmut Danisch gibt es einen Artikel, in dem er ähnlich aus dem Nähkästchen plaudert. Leider werde ich den jetzt nicht finden. Obwohl alle Artikel von Danisch plaudern aus dem Nähkästchen. Aber dieser eine ganz besonders. Da beschreibt er worüber er sich definiert. Ja dessen Menschlichkeit kommt daher, dass er ein besonderer Informatiker ist. So entstehen Menschen.

    Schneider hatte keine Chance einer zu werden.

  111. INGRES 8. März 2018 at 06:40

    Verbesserung:

    Ich betone, dass ich bei meiner eigenen Theorie vermutlich nicht von Freud beeinflußt war.

  112. INGRES 8. März 2018 at 07:14

    Ich möchte übrigens betonen, dass es mir bei dem Dainsch-Artikel i.w. um die Einleitung ging. Beim restlichen Inhalt hätte ich sicher heftig mit diskutiert, wenn er noch die Kommentarfunktion aktiviert gehabt hätte. Bei vielem bin ich derselben Ansicht, bei anderem nicht. Aber das ist ja hier nicht Thema.
    Nur soviel: ich bin nicht der Ansicht, dass ausländische Frauen schöner sind als deutsche Frauen (@Maria-Bernhardine müßte das begrüßen und ja ich denke tatsächlich so). Eher im Gegenteil. Wenn dann tut sich das nichts.

    Der zweite Aspekt ist aber interessanter: Ich vertrete ja die These, dass Frauen eben (also fast alle) unbeschreiblich schöne Lebewesen sind.

    In Worte kann ich das nicht fassen. Und ich vertrete die Theorie, dass das auch daher kommt, dass sie physisch auch als Erwachsene im Gegensatz zu Männern viele kindliche Attribute retten (große Augen, Fettgewebe, hab ich ja alles schon mal geschrieben).

    Danisch vertritt nun die Theorie von der Dorfschönheit vs. der globalen Schönheitskonkurrenz.
    Ja das vertrete ich auch insofern, als mich die Dorfschönheit immer mehr interessiert hat als die globale Schönheit, freilich weil die eben auch schöner ist. Ich habs immer so gesagt: ein Mädchen von der Straße ist schöner als Heidi Klum. Heidi Klum war das, als sie eben noch von der Straße kam. (Eine Film-Liebesgeschichte mit Marlon Brando habe ich da vor Augen, kenn den Titel jetzt nicht)
    Das Verrückte ist; Mädchen wissen das gar nicht unbedingt und glauben sie müßten in Konkurrenz mit den globalen Schönheiten stehen (national wie international), da stimme ich auch noch mit Danisch überein.

    Aber es gibt einen anderen Aspekt. ich vertrete ja den totale Schönheitsaspekt bezüglich der Frauen, also eben auch das Kindheitsschema im Erwachsenenalter (hat direkt nichts mit Kindfrau zu tun, auch wenn Frauen auf dem Heiratsmarkt damit für sich werben).
    Aber mein Bekannter hat mir voll Kontra gegeben (2004 auf der Insel, ich sage ja, der ist gut, wenn er auch völlig falsch in der Beurteilung der Lage lag, aktuell wirds ja am 19/20. wieder diskutiert) Er sagte damals, das mit der Kindfrau sei europäische Zivilisation. In Peru seien die Frauen derb und gegerbt. Da würden andere Qualitäten zählen.

    Ja, das habe ich noch nicht zu Ende gedacht. Ich habe ja eine große Toleranzbreite, aber irgendwie war immer Schönheit dabei. Aber wenn man jetzt Peru nimmt. dann ist Schönheit eventuell nicht von Natur aus der einzige Maßstab der für Frauen Basisdefiniert ist. Aber in Europa eben schon.
    Nur es ist eben ein Unterschied, wenn die Natur die Sache mit der Schönheit der Frauen grundgelegt hat oder die Zivilisation.

  113. Wer ist dieser Schneider?
    Ein Kommunist!

    Eben sehe ich bei Wikipedia nach und finde:

    Seit 2016 ist Schneider Mitglied der Partei Die Linke.

  114. Charly1 7. März 2018 at 14:24

    Die Roboterisierung wird im Kampf um schrumpfende Märkte besonders Hilfsjobs aller Art untergehen lassen. Das bedeutet, das Deutsche Billiglohn-Proletariat darf in Zukunft mit den Zuwanderern um 50 – Cent Jobs vor den Werkstoren kämpfen. Dann wird man die Freiheit im eigenen Namen ganz abschaffen.
    Deutschland ist ein failed state, der alsbald im blutigen Existenzkampf auf den Straßen untergehen wird.

    das Szenario könnte erst eintreten wenn die Sozialleistungen reduziert werden. Aber solange die fliessen, wird das Volk wahrscheinlich ruhig bleiben.

  115. Ich wußte übrigens nicht, dass heute Weltfrauentag ist. Meine Kommentare waren darauf nicht abgestimmt. Das liegt daran, dass ich eh kau an was anderes als an Frauen denke. Aber die Wahrheit muß sein. Auch und vor allem über die Frauen. Ich weiß da noch viel. Mehr als die Frauen selbst über sich wissen- Ich habe mal drüber nachgedacht woran das eigentlich liegen könnte. Ich habe ja schon mal geschrieben, dass ich außergewöhnliche Eltern hatte, insbesondere eben auch meine mutter. Die ewig wie eine junge Frau wirkte, auch mit 80 noch. Und nicht nur das hat sie mit wohl vererbt, sondern alles andere was man feststellen kann auch. Ich vermute also allen Ernstes, dass ich möglicherweise viel weibliche DNA bekommen habe. Alles natürlich äußerlich männlich gewendet .Ich weiß nicht ob das genetisch so passieren kann. Aber wenn ich bedenke, dass ich eine Phase hatte in der ich mit Puppen gespielt habe und mich Spielzeugküchen etrem fasziniert haben und ich extrem empfindsam war und bin.
    Dann stelle ich mal die These auf, dass man als Mann mit viel weibliche DNA versehen werden (bzw. der Fötus von der Mutter her halt speziellen Einflüssen unterliegen kann) kann und dann ist das Kind halt in den Brunnen gefallen. Aber ich habs immer gut gefunden. Und das mit den Frauen ging bei mir ja schon mit 10 Jahren los. Die Mädchen kamen allerdings erst mit 13 in den Focus.

    Aber müßte man jetzt prüfen. Aber wenn man bedenkt wie völlig unterschiedlich ich in allen Lebensphasen zu eigentlich männlichem Verhalten stand, dann muß da was passiert sein. Zum Glück bin ich nicht schwul geworden. Bei Schwulen passiert von der Mutter aus ja irgendwas mit den Föten. Vermutlich ist der Kelch nur an mir vorübergegangen weil ich der Erste und einzige war. Schwesterchen war ja eine Totgeburt. Alle weiteren Söhne wären sicherlich schwul geworden.
    Das ist jetzt alles als wissenschaftliche Hypothese zu sehen.

  116. Wie gesagt, heute ist Weltfrauentag (für mich jeden Tag). Ich habe nichts dagegen, aber manch Frauen können es wieder nicht lassen und müssen auf die Uterlegeheit ihres eigenen Geschlechts hinweisen.
    So säßen im Bundestag viel zu wenig Frauen. Das muß man sich mal überlegen, wie überlegen die Männer sind. Da sind Frauen generell bevorzugt, da gibt es Quoten, Girls days, Intrigen zugunsten von Frauen, Feminismus, Genderismus und es sind immer noch viel mehr Männer und das sind schon (bis auf die Afd-ler) alles Arschlöcher.
    Und die Frauen schaffe es nicht mal unter diesen Bedingungen und dann noch im weichsten Fach was es gibt, der Politik, wo man überhaupt nichts können muß (außer eine Vagina zu haben), sondern arbeiten weiter mit an der Zerstörung der Gesellschaft.

  117. Beheimateter 8. März 2018 at 12:02
    …das wird in 2 bis 3 Jahre langsam passieren!
    Das reiche Deutschland mit vielen Armen!!!

  118. Nochmal Weltfrauentag. Man darf das Radio nicht anmachen.

    Gerade auf DLF drehte sich wieder alles darum was noch zu tun sei bis die Frauen diese Gesellschaft endlich zugrunde gérichtet haben und alle ihnen noch wohl gesonnenen Männer ausgerottet sind.

    Ich habe abgeschaltet, ich kann dieses Geseiere nicht mehr hören. Dass sie besser ausgebildet sind. Na und. Alle Frauen (die Krankenschwestern ausgenommen, das war ja nicht vergleichbar) die ich kannte hatten einen besseren Notenschnitt als ich und waren doch nur Statistinnen im Gespräch. Ich kann es nicht mehr hören.

Comments are closed.