Symbolbild.
Print Friendly, PDF & Email

Von DAVID DEIMER | Immer häufiger in den letzten Wochen töten Kinder Kinder – mitten in Deutschland im Jahr 2018. Meistens passiert gar nichts, die Meldungen werden unterdrückt oder in den „Regionalteil“ verschoben und aus den Suchmaschinen entfernt.

Schnell wird dann ein „deutschstämmiger“ Täter namens Patrick, Björn, Alex(eji), Edgar, „Dean Martin“ oder „David S.“ präsentiert. Die Wurzeln dieser gewalttätigen „Kinder und Jugendlichen“ liegen dann grundsätzlich wahlweise im Iran, Irak, Tschetschenien, Kasachstan, Rumänien – oder es handelt sich um „Rotationsdeutsche“. Meist wird die Gewalt in der Familie weiter gegeben und nach Deutschland importiert. Ausnahmen bestätigen die Regel!

Wie wird  der Täter diesmal genannt werden?

Wie wird wohl dieser Täter genannt werden, falls der Fall doch vom Mainstream aufgegriffen wird? „Edward“?

Im  Hauptbahnhof von Frankenthal (Pfalz) hat am Wochenende ein Jugendlicher versucht, eine junge Frau vor einen ICE zu stoßen. Nach Angaben der Staatsanwaltschaft hatte er die junge Frau zuvor (sexuell) belästigt und bedrängt. Diese wies ihn ab.

Der 13 Jahre alte „Junge“ folgte der jungen Frau am Samstagmittag auf den Bahnsteig. Als ein ICE in den Bahnhof einfuhr, gab er der 17-Jährigen einen Stoß in Richtung Gleise in Tötungsabsicht. Die Jugendliche konnte den Sturz noch abfangen und fiel nicht vom Bahnsteig. Nach der Tat klagte sie über Schmerzen. Die Polizei konnte den Jungen ermitteln, der vom Tatort flüchtete. Dabei stellte sich heraus, dass es sich um einen minderjährigen „Flüchtling aus Syrien“ handelt.

Mordkommission ermittelt wegen versuchtem Totschlags

Nach ersten Erkenntnissen ist der Junge 13 Jahre alt. Wie die Staatsanwaltschaft mitteilt, soll sein Alter aber genau geprüft werden. Ihm droht laut leitendem Oberstaatsanwalt Hubert Ströber ein Verfahren wegen versuchten Totschlags – allerdings nicht wegen Mord. Das Merkmal der Heimtücke wird bei jugendlichen Straftätern ungern heran gezogen. Mit 13 wäre er allerdings nicht strafmündig – das Alter des Syrers wird demnächst genauer untersucht, sofern die Persönlichkeitsrechte des „mutmaßlichen Täters“ dadurch nicht verletzt werden.

Der Schubser-Bub! 

Die wenigen darüber berichtenden Medien verharmlosen oder beschönigen:

Die Kriminalpolizei bittet Personen, die sich am Samstag zwischen 13.15 und 13.45 Uhr am Bahnhof Frankenthal aufgehalten haben und Angaben zu dem Vorfall machen können, sich beim Kriminaldauerdienst unter 0621 963-2773 zu melden.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

102 KOMMENTARE

  1. Ob unsere Merkel später auch als strafunmündig eingestuft wird, da traumatisierte DDR Jugend?

  2. Merkels Moslems vergewaltigen und töten unsere dt. Frauen und Kinder wie am Fließband.
    .
    Man kommt kaum noch nach….
    .
    Deutschland ist das Paradies für Moslems.. straffrei Straftaten begehen und dafür auch noch Geld bekommen.

  3. Natürlich war er erst 13 mit dem Aussehen eines 50 Jährigen.
    Bestrafung wer das nicht glauben möchte, das es erst 13 ist und erschwerte Bestrafung, wer das nicht glauben will.

  4. ich hab die Schnauze nur noch voll 13. März 2018 at 08:50

    Ob unsere Merkel später auch als strafunmündig eingestuft wird, da traumatisierte DDR Jugend?
    ————–
    Ab wieviel tote wird man zum Massenmörder?

  5. An die PI-Gruppen: Reorganisiert euch, nehmt eure Aktivität wieder auf und verteilt Werbung für PI! Die Bekanntnheit der PI-News zu steigern statt herumzusitzen und die Ohnmacht des Plebs zu bejammern wär´doch eine gute Aktivität der PI-Gruppen! Ihr könnt die Motivdateien des von PI-München entworfenen Werbeblatt samt Anleitung zur Orientierung auf dem Druckerssite von mir schicken lassen: Koranfakten@yahoo.com . Das Volk muss endlich erfahren, was im Land abläuft. Mir schwebt das Verteilen von 100 Millionen Stück dieser A6-großen Handzettel vor: In die Briefskästen, auf Bussitze und jede sonstwie erlaubte Ablagemöglichkeit.

  6. Welche deutsch-deutschen Eltern nennen ihren Sohn denn Edgar? Auch vor 15 Jahren nicht.

    Also wird der Mörder wohl kein Deutscher sein, sondern ist woandersher-stämmig und irgendwie eingedeutscht. Sowas geht ja schnell heutzutage. Gestern noch „Flüchtling“ – heute schon Deutscher.

  7. O.T.
    Simone Schmollak (Freitag) wird gerade im Morgenmagazin vom Sprachwissenschaftler Peter Eisenberg “entblößt”. Generum masculinum. Gegen den Sternchenwahn. Es gibt sie noch, die guten Wissenschaftler.

  8. Merkels Syrer sind die neuen „Herrenmenschen“…
    .
    Ich kann verstehen das selbst der syrische Präsident Assad diesen Abschaum nicht wieder haben will.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Innenstadt
    .
    Schlägerei zwischen Jugendlichen in Cottbus

    .
    Wie die Polizei am Montagmorgen berichtet, sind sich die jungen Männer im Alter zwischen 21 und 26 Jahren, in der Spremberger Straße begegnet: Zwei afghanische und ein iranischer Jugendlicher auf der einen, zwei Cottbuser auf der anderen Seite. Nach verbalen Attacken und Rempeleien sei es zu einer körperlichen Auseinandersetzung gekommen, so die Polizei.
    .
    Bereits am Freitagnachmittag kontrollierten Polizeibeamte in der Karl-Liebknecht-Straße eine Personengruppe „mit hinlänglich bekannten Männern aus Syrien“. Der Aufforderung, sich auszuweisen, kamen die Männer zuerst nicht nach. „Als ihnen die entsprechenden Sanktionen aufgezeigt wurden, attackierte ein 21 Jahre alter, polizeibekannter Syrer die Beamten ungebührlich verbal und bedrohte sie. Er musste fixiert werden“, berichtet Torsten Wendt. Bei ihm entdeckten die Polizisten Drogen, die sichergestellt wurden.

    https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/schlaegerei-zwischen-jugendlichen-in-cottbus_aid-7886841
    .
    Diese Asylanten MÜSSEN bis zur Abschiebung INTERNIERT werden..
    .
    Und wieder die Frage des Tages:
    .
    Warum wollen die VISEGRAD-Staaten diesen bereichernden Abschaum nicht haben?

  9. Zusatz: Wir veränderten den Handzettel, weil manche Empfänger schon von der ersten Zeile abgeschreckt worden waren. Da steht jetzt also nicht mehr „Islam = Frieden!?“ sondern : „Schnauze voll von den Medienlügen!?“ 🙂 Lasst euch überraschen: Order von: Koranfakten@yahoo.com

  10. Hat der Schisslam Dein Hirn verbrannt, dan ist es vorbei mit dem Verstand.
    Schön, dass die Rostocker den Bau eines weiteren Kinderficker-Tempels verhindert haben!

  11. Je mehr ich solche Horrorgeschichten lese,desto mehr hasse ich unsere Bullen.
    Die,und die Armee hätten es in der Hand das Regime und ihre treuen Vasallen hinweg zu fegen.
    Pfui Teufel Deutsche Bullen.
    Fasst euch mal an die Eier,sofern noch vorhanden und gebt euren Vorgesetzten ein paar pädagogisch wertvolle Ohrfeigen.

  12. Man stelle sich vor jede Straftat eines Merkel Lieblings kommt in die öffentlich rechtlichen Medien! Was da dann los wäre, ende der Hilfsbereitschaft, ende von Merkel und Bürgerkrieg ähnliche Zustände in unseren Städten!
    Das will unsere Merkel um alles in der Welt verhindern, erst wenn das Experiment multikultur vollzogen ist erst dann ist das Merkel zufrieden!

  13. Ein Christ, dem das Abendmahl verweigert wurde mit der fadenscheinigen Begündung,
    er sei noch nicht konfirmiert?

    Es ist doch nichts passiert!
    Das Mädchen lebt doch noch!

  14. Danke Merkel!
    Hauptsache die GroKo steht, und die Diäten sind erhöht!

    Lasst euch schön vereidigen Ihr Volksvertreter.

    Zum Anspucken!!!

    Der sog. Amtseid:
    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.

  15. Meine Güte, jetzt werden auch schon die misslungenen Versuche hier aufgebauscht, dabei jucken die erfolgreichen Finalisierungen doch auch keinen der Politik, der Polizei, der schlafenden Michel und Michelienchen.
    Gewöhnt euch dran, das deutsche Volk wird grausam leiden, es wird geschändet, getötet, enthauptet, gedemütigt und wird es weiterhin als gerecht empfinden.
    Niemand der bisherigen Opfer ist bis heute aufgestanden und hat jemanden der Verantwortlichen angeklagt, sei es nur symbolisch. Nichts ist passiert, null, garnichts.
    Stattdessen wird weiterhin die Schuld bei sich selber gesucht. Zu wenige Psychiater, zu langsame Integrationsmöglichkeiten, zu geringe Anpassung der Biodeutschen, zu wenig Empathie der Biodeutschen, zu kurze Röcke der biodeutschen Schlampen usw.
    Tja… da wird der Biodeutsche tagtäglich gefickt und macht die beine nur noch breiter.
    Da kann man sich fragen, wer wirklich traumatisiert ist… Täter oder Opfer.
    Ich persönlich wünsche mir nur einen Racheengel an der richtigen Stelle.

    Gute Nacht Deutschland

  16. Liebe biodeutsche Unterschicht, Ungläubige.
    Aufgrund eures Wahlverhaltens und eurer ständigen räumlichen Nähe zu den Mohammedanern
    seid ihr und eure Töchter die ersten die wirklich und wahrhaftig dran glauben müssen
    falsch gewählt zu haben. Nichtwählen zählt in diesem Falle auch dazu.
    Die Mittelschicht kann sich im Gegensatz zu euch, aus den noch abgeschwächten obigen Gründen erlauben
    CDU/SPD/Grün zu wählen, ohne dass sie dafür mit ihrem Lenben bezahlen muss.
    Sie sind halt eben weiter weg vom asylantischen Ground Zero. Aber ihr habt es im September versaut
    bei der Bundestagswahl. Und jetzt müsst ihr leider dafür sterben. Falschwählen ist praktisch ab September für euch zu einer tödlichen Falle geworden. Nun müsst ihr leider primär für eure Fehler so lange mit dem Leben bezahlen bis dass die Mohammedaner weniger geworden sind. Sorry , ist so.

  17. Was ist bloß los in NRW?
    .
    Razzia gegen die Osmamen… Das wäre zu SPD-Ralf Jägers Zeiten undenkbar gewesen.
    .
    Die SPD schützte solche Terror-Organisationen.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .
    Große Rocker-Razzia in NRW:
    .
    Polizei geht gegen Osmanen-Club vor

    .
    Essen. Razzien in mehreren Städten in NRW: Das Innenministerium hat sich die Polizei zur Hilfe geholt, um den „Osmanen Germania Boxclub“ unter die Lupe zu nehmen.
    .
    Die Polizei ist seit dem frühen Morgen in zahlreichen Städten unterwegs und durchsucht Wohnungen und Vereinsräume des Clubs. Auch in Essen, Duisburg, Bochum und Gelsenkirchen ist die Polizei im Einsatz.
    .
    Die Rockergruppe „Osmanen Germania“ steht nach Einschätzung des nordrhein-westfälischen Innenministeriums in Verbindung zur türkischen Regierungspartei AKP und zum Umfeld des Staatspräsidenten Recep Tayyip Erdogan.
    .
    Die Gruppierung vertrete türkisch-nationalistische und rechtsextremistische Positionen.
    .
    https://www.derwesten.de/staedte/essen/grosse-rocker-razzia-in-nrw-polizei-durchsucht-wohnungen-des-osmanen-germania-boxclub-id213705605.html
    .

    https://www.focus.de/panorama/welt/in-mehreren-nrw-staedten-grossangelegte-razzia-gegen-rockerclub-osmanen-germania_id_8602067.html
    .
    .
    Das schlimme ist bei solchen Razzien.. Es kommt nichts raus..
    .
    Diese Osmanen-Türken müssen radikal ausgewiesen werden oder auch interniert werden. So sind dann die Städte wieder sicher und lebenswert..
    .
    So aber nur heiße Luft.. seitens des Staates..
    .
    WANN ist der MIRI-Clan fällig?
    .
    Wohl gar nicht!

  18. Wieder ein Beweis, wie schlecht wir unsere schutzsuchenden Flüchtlinge versorgen; der arme Kerl konnte sich nicht einmal ein Messer leisten!!!

  19. Islam go home 13. März 2018 at 08:54

    An die PI-Gruppen: Reorganisiert euch, nehmt eure Aktivität wieder auf und verteilt Werbung für PI! Die Bekanntnheit der PI-News zu steigern statt herumzusitzen und die Ohnmacht des Plebs zu bejammern wär´doch eine gute Aktivität der PI-Gruppen! Ihr könnt die Motivdateien des von PI-München entworfenen Werbeblatt samt Anleitung zur Orientierung auf dem Druckerssite von mir schicken lassen: Koranfakten@yahoo.com . Das Volk muss endlich erfahren, was im Land abläuft. Mir schwebt das Verteilen von 100 Millionen Stück dieser A6-großen Handzettel vor: In die Briefskästen, auf Bussitze und jede sonstwie erlaubte Ablagemöglichkeit.
    AAAAAAAAAAAAAAAAAAAAA
    Das ist nur teilweise richtig, weil solche Zettelchen leider ungelesen im Papierkorb laden. Sowas muß geklebt werden, wo man warten muß, da lesen es viele ehe es entfernt wird, oder verärgert abgerissen wird. Da wo es am meisten Ärger bereitet, wird auch am meisten Aufmerksamkeit erregt. Keine Zettelchen werden übersehen, aber DIN A4 werden meist aufmersamkeit erhalten. Natürlich kommt es auch auf den Inhalt an, so zum Beispiel wie ein Mädchen am lebenden Leib erst gemessert und dann verbrannt wurde, wie es mal bei PI gezeigt wurde, so auch Verbrechen, welche das Medienkartell tunlichts verschweigt. Das sind Themen, welche diese verschwiegenheit durchbricht.

  20. VW darf mutmaßlichem ISlamisten nicht kündigen. Das neueste Kapitel ISlamischer Gesinnungsjustiz.
    Einer Bäckerei- Verkäuferin wird gekündigt, wenn sie abends ein Bockwürstchen mitnimmt, das man dem Kunden nicht verkaufen konnte, um es ihrem Hund zu geben.
    Aber einem ISlamisten gibt man am besten noch bezahlten Urlaub und hält ihm die Stelle frei, bis er genug ISlamischer Dschihad gespielt hat.

  21. Wer jemanden vor einen herannahenden Zug stößt,
    ist innerlich „irgendwie“ geprägt, beschaffen, geartet, veranlagt, disponiert,

  22. Und wieder ein krimineller MUFL. Wie viel muss der Steuerzahler für dieses verkommene Subjekt jeden Monat aufbringen? Etwa 5.000 Ocken! Derweil die alleinerziehende Mutter zum Mindestlohn putzen gehen muss. Man könnte freistehend kotzen. Hab eben eine Wurstsemmel verspeist.

  23. jgebeck 13. März 2018 at 09:07

    Danke Merkel!
    Hauptsache die GroKo steht, und die Diäten sind erhöht!

    Lasst euch schön vereidigen Ihr Volksvertreter.

    Zum Anspucken!!!

    Der sog. Amtseid:
    Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.
    ==================================
    Morgen ist es wieder soweit. Tag der Meineide.
    Jedem Angestellten in der freien Wirtschaft würde so was von der Arsch aufgerissen. Der würde rausgeschmissen und bis auf die Unterhosen verklagt.

  24. Hier noch ne andere Sorte „Asylbewerber aus Russland“:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/bka-warnt-hohe-gewaltbereitschaft-so-skrupellos-gehen-tschetschenen-clans-in-deutschland-vor_id_8600849.html Finde den Fehler; finde den Zusammenhang zwischen der Tatsache bei Putin als Terrorist gesucht zu werden und der Weiterreise auf dem Asylticket und der nahtlosen kriminellen Karriere in Deutschland.
    H.R
    AUSKEHREN DEN SAUSTALL DEUTSCHLAND – GRÜNDLICH!

  25. Es ist interessant, dass in den meisten Massenmedien immer wieder von Streit zwischen Jugendlichen gesprochen wird, wenn ein Mädchen mal wieder misshandelt oder umgebracht wird. Hört sich dann immer so an, als ginge die Gewalt von beiden Seiten aus.

  26. Vielleicht ist es ja in seiner syrischen Heimat Usus, Mädels die keine Ehre haben oder einen Herren-Buben verschmähen, vor einen Zug zu werfen? Zumindest erlaubt deren Gott Mohammed jedem Mann oder Buben, an Ungläubigen ein Exempel zu statuieren.

  27. „13-jähriger Syrer“ wollte Mädchen vor ICE stoßen

    Seltsam. Sonst sind die alle 17.

  28. Scheinbar reichen die 5000 € bis 6000 € , die wir Steuerzahler monatlich für diese Mörder, Vergewaltiger etc. ausgeben, nicht aus, um davon eine sinnvolle Freizeitgestaltung zu finanzieren.

    Nein, diese Merkelgäste müssen sich schon tagtäglich eigene Gedanken bezüglich ihres Freizeitvergnügens machen. Allein, das sogenannte „Schubsen“ bietet schon vielerlei Varianten je nach Örtlichkeit!

    Pfui Deibel!

  29. Die Jungs kommen aus Kriegsgebieten und werden oft schon mit 5 Jahren zum Töten ihrer Gegner erzogen. Die Eltern nehmen Kriegsgefangene und halten den Kindern die Hände beim Halsabschneiden. Danach ist die Tötungshemmung dahin für den Rest des Lebens. Solche Tiere werden eingeschläfert, diese Kinder aber werden viele Tausend Deutsche töten, denn Merkel ist eine Psychopathin.

  30. Vielleicht war das ja gar kein „Schutzsuchender“ sondern ein „Schubs-Suchender“.

  31. Made in Germany West 13. März 2018 at 08:55

    Welche deutsch-deutschen Eltern nennen ihren Sohn denn Edgar? Auch vor 15 Jahren nicht.

    Also wird der Mörder wohl kein Deutscher sein, sondern ist woandersher-stämmig und irgendwie eingedeutscht. Sowas geht ja schnell heutzutage. Gestern noch „Flüchtling“ – heute schon Deutscher.
    ——————————————————————————————————————————
    Seine Eltern sind Tschetschenen. Leider wird jedem, der nicht bei 3 auf dem Baum ist die „Staatsbürgerschaft “ der Firma BRD verpasst.
    Diese „Staatsbürgerschaft“ und die dazugehörigen Plastikkarten haben aber nicht das Geringste mit dem Deutschsein zu tun!
    https://www.verfassunggebende-versammlung.com

  32. Eine 13- bis 33-jährige Grapsch-, äh Fachkraft
    aus Islamistan, vielleicht Syrien.

  33. Habe vorher aus dem Auto heraus einen kleinen Muselprinz gesehen,der auf dem Roller stehend von seiner Kopftuchmutter(=Dienerin) zur Schule geschoben wurde.Dazu trug die Unterjochte den Schulranzen des Prinzen.Man braucht sich nicht zu wundern,wenn die dann später brutal zu Frauen sind,die sich nicht so unterwürfig verhalten.

  34. das ist Gesindel !!!! so ein Abschaum .. und schon wieder Syrer und Afghanen in Cottbus … es reicht !!! ist hier einer noch der Meinung , das es ohne Gewalt geht ?
    verdreschen, fixieren und ausschaffen dieses Gesindel !!!!

    hab ich jetzt erst mitbekommen … Medienhatz gegen Uwe Tellkamp … Suhrkamp Verlag distanziert sich von Tellkmap …

    kann das PI aufgreifen ?

    MOD: Das haben wir doch längest: http://www.pi-news.net/2018/03/gesinnungspolizei-suhrkamp-distanziert-sich-von-eigenem-autor/

  35. Kampfzwerg72 13. März 2018 at 09:40

    Vielleicht war das ja gar kein „Schutzsuchender“ sondern ein „Schubs-Suchender“.
    ———————————————————————————————————
    Vielleicht war es ein kanadischer Baumumschubser.

  36. BenniS 13. März 2018 at 09:21

    VW darf mutmaßlichem ISlamisten nicht kündigen. Das neueste Kapitel ISlamischer Gesinnungsjustiz.
    Einer Bäckerei- Verkäuferin wird gekündigt, wenn sie abends ein Bockwürstchen mitnimmt, das man dem Kunden nicht verkaufen konnte, um es ihrem Hund zu geben.
    Aber einem ISlamisten gibt man am besten noch bezahlten Urlaub und hält ihm die Stelle frei, bis er genug ISlamischer Dschihad gespielt hat.
    —————————————————————————————————————-

    Wurde nicht mal einer entlassen, weil er in der Frühstückspause in Hitlers „Mein Kampf“ gelesen hatte? Dieses Verhalten konnte den anderen Mitarbeitern „nicht zugemutet“ werden. Ich meine, das Urteil und die rechtsgültige Entlassung wurde auch in höheren Instanzen bestätigt.
    Aber wenn ein Islamist seine Kollegen bedroht: „Ihr werdet alle sterben!“, dann ist das im Merkel- Deutschland kein Grund zur Kündigung. Fällt wohl unter Religionsfreiheit.

  37. @jgebeck 09:07

    der Amtseid ist nur eine Floskel,
    irgendwelche juristischen Folgerungen sind daraus nicht
    abzuleiten. sh. Rechtsprechung!!!

  38. habe gerade gesehen, das es zu Tellkamp schon ein Strang gibt …
    der Mann hat Mut , werde mir mal ein Buch von ihm aussuchen .. aber nicht eins was bei Suhrkamp verlegt wurde

  39. MITTWOCH… MERKELS großer TAG der LÜGE!
    .
    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“
    .
    Das achte Gebot: „Du sollst nicht lügen“

  40. Cedric Winkleburger 13. März 2018 at 09:39
    int
    13. März 2018 at 09:06

    Jesses nee. Hoch das Bein! 🙂
    ________________________________
    …Elend!…

    Morgen wird Mutti vereidigt.
    Der Sekt ist schon kaltgestellt.
    Schulz muss ran, auch wenn er nichts mehr zu melden, geschweige denn zu sagen hat.
    Man weiß ja nie.

  41. Drohnenpilot 13. März 2018 at 09:53

    MITTWOCH… MERKELS großer TAG der LÜGE!
    .
    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“
    ——————————————————————————————————————————
    Also jetzt tut mir Merkel ausnahmweise mal leid, denn sie muß die Worte „Deutsches Volk“ in den Mund nehmen.
    Ich hoffe, sie verschluckt sich nicht dabei!

  42. Eine absolut rassistische, die Menschenwürde grob verletzende Altersuntersuchung des „13-jährigen“ wird feststellen, daß er schon über 20 ist.
    Kann ja mal passieren…

  43. Das Verhalten ist genau das, was diese Bestien schon seit 1400 Jahren an den Tag legen.
    Es resultiert aus der Primitivüberzeugung, daß sie als Mördergott-Allah-Anbeter etwas Besseres sind
    und sie Ungläubige töten dürfen. Das wird schon den Kindern eingetrichtert.

    Leute, Lest den Koran und ihr wißt, was da in unser schönes Deutschland eindringt!!!!!!!

  44. @Drohnenpilot

    Mutti lügt nicht! Sie ist die Aufrichtigkeit in Person, alles Falsche ist ihr fremd!

    „Wohle des deutschen Volkes widmen“ – nachdem es für unsere GröKaZ kein „Deutsches Volk“ gibt, ist auch Nichts da, um Schaden abzuwenden.

    „Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen“ . Natürlich „wahrt“ sie die Gesetze, besonders die zur Diätenregelung und der Alterversorgung der Parlamentarier. Mit so Kleinkram für das Volk braucht sie sich nicht abzugeben, dafür sind die Gerichte da.

    „meine Pflichten gewissenhaft erfüllen“ – Das macht sie tatsächlich! Sie fühlt sich noch immer dem Treueeid zur Stasi verpflichtet und ihrem Gelöbnis zum Sozialsitischen Staat sowieso und erfüllt bedingungslos ihren Kampfauftrag zur Vernichtung der Bourgeoisen Kräfte der BRD

    „So wahr mir Gott helfe“ – Gott ist der Allerletzte, den sie um Hilfe bitten würde. Diese Floskel hat sie schon bei ihrem Vater als leere Hülle gelernt

  45. Es wird ein neues Kapitel aufgeschlagen von unseren Neubürgern: immer öfter, brutaler, schneller, immer willkürlicher, aus dem Nichts heraus…
    Ich habe das Gefühl, es zielt immer mehr darauf ab, unsere Kinder zu töten.
    Schlag auf Schlag mittlerweile.

    By the way, ich vermisse Jaenette!

  46. Zu VW und dem Musel.
    Wenn VW clever wäre, würden sie ihm
    den Dieselskandal in die Schuhe schieben.
    „Er wollte uns alle töten“
    „Grausam und langsam“. ?

  47. OT:
    Zwei kleinere Meldungen aus einem Land, in dem wir mal gut und gerne lebten:

    Männer mit „südländischem Erscheinungsbild“ bepöbeln in Marburg eine 74-jährige Frau mit Rollator, schubsen sie um, und bewerfen sie mit einer Glasflasche.
    Mutmaßlicher Asylant, der am Hauptbahnhof eine Frau belästigte, schlägt auf zwei junge Männer ein, die der Frau zu Hilfe kamen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/43648/3888931

  48. „S-Bahnhof Treptower Park- Nothammer-Attacke versetzt Reisende in Angst und Schrecken

    Ein 19-Jähriger Fahrgast ging am frühen Samstagmorgen erst mit einem Nothammer auf Reisende los und versetzte kurz darauf den S-Bahnhof Treptower Park in Aufruhr.

    Gegen 2 Uhr war der junge Iraker in einer S-Bahn der Linie S9 auf der Fahrt zwischen den Bahnhöfen Warschauer Straße und Treptower Park in verbale Streitigkeiten mit mehreren Reisenden geraten. Der Iraker soll sich zuvor aggressiv und provokant verhalten haben. Als die Auseinandersetzung eskalierte, versuchte der pöbelnde Fahrgast die Reisenden mit einem Nothammer der S-Bahn zu attackieren.

    Ein 36-Jähriger Mitfahrer setzte sich zur Wehr und traf den 19-Jährigen mit der Faust im Gesicht. Der 19-Jährige flüchtete anschließend am Bahnhof Treptower Park aus dem Zug und lief zum gegenüberliegenden Bahnsteig. Dabei bewarf er einen 40-Jährigen mit einer vollen Bierflasche.

    Als Zeugen versuchten, den 19-Jährigen am Bahnsteig festzuhalten, riss sich dieser los, stürzte dabei in die zuvor am Boden zerbrochene Bierflasche und verletzte sich an der Hand. Der Mann flüchtete daraufhin in den letzten Wagen einer bereitstehenden S-Bahn. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens verließen alle Reisenden den Waggon.

    Ein 27-Jähriger aus Neukölln versuchte den aggressiven 19-Jährigen daraufhin zu beruhigen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Bundespolizei in der S-Bahn fest. Rettungskräfte brachten den an der Hand stark blutenden 19-Jährigen zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Dort verhielt er sich weiter aggressiv und beleidigte die behandelnde Ärztin.

    Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung gegen den bereits polizeibekannten 19-Jährigen. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen beließen die Beamten den alkoholisierten jungen Mann zur Durchführung weiterer ärztlicher Untersuchungen in der Obhut des Krankenhauses.“

    https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/s-bahnhof-treptower-park-nothammer-attacke-versetzt-reisende-in-angst-und-schrecken-29856946

  49. Auf der einen Seite haben wir Einzelfälle, Verwerfungen, Flüchtlinge, Vertreibung, Frieden, Bereicherung, Goldstücke, Buben,…
    Dafür stehen Mahmoud, Mohammed, Mehmet,…

    Auf der anderen Seite haben wir Nazis, Rechtsterroristen, Schuld, Köterrasse, Rassismus, 1933-45,..
    Dafür stehen Mia, Uwe, Maria, Beate, Keira,..

  50. Das ist D. – Vertuschung, Verniedlichung, Verharmlosung. Der „Bub“ wollte doch nur „spielen“ !
    In den USA wäre der Bengel,- egal ob mit 11 oder 13 Jahren bei versuchtem (Mord)Totschlag schon längst im Knast.

  51. „Polizei ermittelt
    Zwei Jugendliche in Cottbus sexuell belästigt

    Beim Baden in der Cottbuser Lagune sind am Samstag zwei Mädchen (14 und 15) von jugendlichen Flüchtlingen sexuell belästigt worden. Die 14- und 17-Jährigen wurden der Polizei übergeben.

    Wie Polizeisprecher Torsten Wendt am Montag bestätigt, hat sich der Vorfall am Samstag gegen 16.30 Uhr im Cottbuser Freizeitbad ereignet. Die beiden Syrer sollen die Mädchen mehrfach sexuell bedrängt und belästigt haben. Diese informierten daraufhin das Personal der Anlage. Die beiden Jugendlichen wurden festgehalten und der Polizei übergeben. Diese nahm die Personalien auf und übergab sie anschließend ihren Eltern.“

    https://www.lr-online.de/lausitz/cottbus/zwei-jugendliche-in-cottbus-sexuell-belaestigt_aid-7886745

  52. @ Selbsthilfegruppe „Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen beließen die Beamten den alkoholisierten jungen Mann zur Durchführung weiterer ärztlicher Untersuchungen in der Obhut des Krankenhauses.“

    Wohin auch damit. Es gibt keine freien Plätze in Gefängnissen, Untersuchungshaft oder was auch immer. Es fehlen hundertausend…

  53. Was hat sich der 13-Jährige nur dabei gedacht?

    Diese verlogene Fragestellung wird so oft bemüht. Nein nein du Lügenpresse, da steckt kein System dahinter, das ist reiner Zufall, der Bub hat sich doch dabei nichts gedacht, hätte dort eine Frau mit Burka gestanden, hätte er das sicher auch gemacht und es hat natürlich alles wieder mit nix zu tun. Der arme Bub braucht Hilfe.

    PS: Bube und Spitzbube war im Mittelalter ein Wort für „Verbrecher“; so nannte Luther den Papst: „ärgster Bube aller Buben auf Erden“ und „Wolf der Christenheit, Erzspitzbube, Seelenmörder“ http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-46185314.html

  54. „Frau in Nürtingen vergewaltigt – Mann festgenommen

    NÜRTINGEN. Am frühen Sonntagmorgen gegen halb drei kam es in einer Gaststätte in der Neuffener Straße zur Vergewaltigung einer 50-jährigen Frau.
    Nach derzeitigem Ermittlungsstand wurde die alkoholisierte Geschädigte in der Toilette der Gaststätte von einem ebenfalls deutlich alkoholisierten 33-jährigen rumänischen Staatsangehörigen überwältigt und sexuelle Handlungen gegen ihren Willen vorgenommen.
    Nachdem der 33-Jährige durch einen hinzukommenden Zeugen mehrere Faustschläge ins Gesicht versetzt bekommen hatte, flüchtete dieser zu Fuß. Der Täter konnte von Beamten der Polizei Nürtingen vorläufig festgenommen werden. Er wird am Montagmorgen einem Richter vorgeführt.“

    https://www.gea.de/blaulicht_artikel,-frau-in-n%C3%BCrtingen-vergewaltigt-mann-festgenommen-_arid,6045400.html

  55. Wir sind wie eine Herde dummer Schafe. Klar wird dem 13jährigen nichts passieren, weil eben jeder Einzelne, der an diesem „Fall“ arbeitet nur seinen Teil sieht.
    1. Die Frage ob der 13jährige wirklich 13 ist verbietet sich ja sowieso.
    2. Wir entwickeln uns weiter, warum senkt man die Strafmündigkeitsgrenze nicht z.B. auf 10Jahre ab und macht einen Übergangsbereich bis 14 Jahre, bei dem dann die individuelle Reife berücksichtigt wird?
    3. Dass solche Schubsereien an einem Bahnhof tödlich enden können, sollte wohl jedem klar sein, scheinbar gibt es aber welche, die das nicht kapieren und wegen denen alle Bahnhöfe umzubauen ist auch nicht möglich.

    Bleibt also nur eins: Eltern haften für ihre Kinder: wenn der Nachwuchs eine Straftat verübt, dann läuft das eben unter Vernachlässigung der Erziehungspflicht und Entzug der Aufenthaltserlaubnis.

  56. ghazawat 13. März 2018 at 10:23

    Und vielleicht hat der Iraker dazu noch Tbc, Hepatitis, HIV- doppeltes „Glück“ für das Klinikpersonal und die Mit-Patienten…

  57. Nochmal etwas zur Keira Mordsschule „Grüner Campus Malchow“,

    Wie schon berichtet, Schulleiter ist dort ein gewisser Tobias Barthl. Viele Malchower beobachteten den grünen Aktivisten beim „Bündnis gegen Rechts“ (Tagesspiegel) , der auch schonmal bei seinem aufopferungsvollen Kampf über den Schulmail-Verteiler hunderte von NPD Flyern auf Kosten des Steuerzahlers an die Eltern verteilen läßt, um in seiner Art des betreuten Denkens Eltern und Schüler etwas unkonventionell mit NPD-Propaganda zu (anti?) – missionieren.

    Was dann wohl einen Vater eines Kindes der Schule irritierte, und er um Aufklärung bat. Leider wurden seine Fragen bis hoch zur Schulsenatorin SPD Scheeres nicht beantwortet. Allerdings startete dann wohl eine Mobbing-Aktion gegen den Sohn, wo dann auch das Multitalent Kerstin Zimmer von den Postkommunisten als Elternvertreter in Personalunion mit der Fraktionsschefin der SED-Erben im Bezirk Lichtenberg, folgt man den empörten Zuschriften des Vaters, mit Verdrehungen und Fälschungen. ohne daß ich mir die Meinungsäußerungen dort zu eigen machen möchte, mithalf.

    https://elternvertretung.onic.eu/2016/gcm-malchow-protokoll-faelschung/

    Kurz und gut, der Schüler ist inzwischen auf einem Gymnasium und der Vater „hat fertig“ mit Barthel’s Schule.
    Doch Barthel läßt bei seiner Art der Volkserziehung nichts anbrennen, die Schüler der „Brückenklassen“ durften Ostereier malen,

    Mit kindischem Geplapper wird am wesentlichen Sachverhalt vorbeigelogen:

    Wie war das nochmal, mit dem Osterhasen (dt.: der Osterhase,-n)? Einmal im Jahr im Frühling kommt er zu den Kindern und bringt ihnen Ostereier und allerlei Süßigkeiten – ja, das wussten auch schon einige Schülerinnen und Schüler der Brückenklassen. Aber was wird an Ostern (dt.: das Ostern; ohne Plural) eigentlich gefeiert? Dass es nicht der Hase ist, sondern die Auferstehung Jesu Christi, das ist es, worum sich in der Woche vor den Osterferien der Unterricht in den Klassen BK 1 und BK 2 gedreht hat. Wer war Jesus Christus eigentlich?

    http://www.gruener-campus-malchow.de/index_willkommensklassen.htm

    Mal ganz abgesehen davon, daß die Postkommunisten mit der Auferstehung Jesu nicht viel am Hut haben, schließlich war das wesentliche Ergebnis ihrer SED-Diktatur, daß dort weitestgehend eine Entchristlichung der Bevölkerung stattfand, sind etwa die Niederländer empört, daß durch die Moslem-Besiedelung christliche Traditionen verloren gehen, und in der Praxis das Gegenteil stattfindet, was die Desinformationsschule in Malchow mit Schwindelgeschichten, an Moslemschülern angewendet, suggeriert.

    http://www.islamiq.de/2017/03/01/der-islam-der-premier-und-das-bedrohte-osterei/

  58. Die wenigen darüber berichtenden Medien verharmlosen oder beschönigen:

    „Was hat sich der 13-Jährige nur dabei gedacht?„
    „13-Jähriger will junge Frau vor ICE schubsen„
    „Streit zwischen Jungen und 17-Jähriger“ …
    _____________
    Wie werden doch in der Slowakei u.a. Journalisten genannt ? – Schlangen, Hyänen , Ratten …………………

    Bei uns etwas vornehmer : Lügenpresse, Lückenpresse ………..

  59. Ich bin so wütend, das sind derart hinterhältige Taten, nicht mal Tiere machen so etwas. Da bekomme ich selber Tötungsphantasien. Die müssen hier so schnell wie möglich wieder raus, sonst wird unser Land brennen. Gott mit uns!

  60. mike hammer 13. März 2018 at 10:51

    Schubst ihn nach Syrien.
    ___________________
    Ja, Genau…da bin ich dabei. Wenn ich mir das grad bildlich vorstelle, geht es mir etwas besser auf der Atmung. Danke !

  61. Minderjährig, strafunmündig, traumatisiert, verwirrt etc. ad nauseam. Wie bekannt. So ändert sich nichts!

  62. Auch die kleinen Mädchen sollten anfangen über den Umgang mit Pfefferspray nachzudenken. Nur die Kämpferinnen unter ihnen werden den aktuellen Irrsinn unverletzt überleben. Das Gesindel, das den Mädchen und FAauen schaden will muss endlich am eigenen Leib erfahren, was es bei derartigem Benehmen setzt – Pfeffer im Gesicht!!!

  63. Wie wichtig doch geschlossene Internierungslager sind, die in solchen Fällen wirksam sind! Kinder und Jugendliche aus solchen Ländern sind hochgefährlich. Beispiele gibt es ausreichend. Fast täglich werden solche Verbrechen von solchen angeblichen Schutzsuchenden gemeldet. Schnellst mögliche Abschiebungen von Jugendlichen aus angeblichen Fluchtländern abschieben! Das ist absolut notwendig. Hier muss nach einem Regierungswechsel in 2021 zur AfD die Gesetzeslage gekippt werden. Weder in Afghanisten, noch in Syrien ist Krieg. Geradezu lächerlich, diese wild gewordenen Oppositionellen von dort als ernst zu nehmende Kraft anzuerkennen. Wir haben es mit Leuten zutun, die aus Syrien und Afghanistan muslimische Radikalstaaten machen wollen. Und das rechtfertigt jedes Bombardement in Syrien und Afghanistan!

  64. @ Estenfried 13. März 2018 at 10:58

    BEMERKUNGEN ZUR LUMPENPRESSE

    Ex-US-Präsident George W. Bush: Der frühere US-Präsident kann auf eine regelrechte Mikrofon-Pannen-Karriere zurückblicken: … Im Jahr 2000 hatte er einen Journalisten vor offenem Mikrofon als „Riesenarschloch“ bezeichnet.

    Prinz Charles: … Seine Bemerkungen über einen BBC-Korrespondenten gingen im März 2005 dank offener Mikrofone um die Welt. „Furchtbar, der Typ“, raunte der britische Thronfolger seinen Söhnen bei einem Fototermin zu. „Grässliche Leute, ich kann die nicht ausstehen. Ich hasse so etwas“

    Ronald Reagan: … Zwei Jahre später zog er über Reporter her. Über die Lautsprecheranlage hörten diese noch ein ärgerliches: „sons of bitches“ (Hurensöhne).
    https://www.bild.de/politik/ausland/politiker-usa/die-schlimmsten-pannen-34577782.bild.html

  65. Anusuk 13. März 2018 at 09:42
    „Seine Eltern sind Tschetschenen. Leider wird jedem, der nicht bei 3 auf dem Baum ist die „Staatsbürgerschaft “ der Firma BRD verpasst.
    Diese „Staatsbürgerschaft“ und die dazugehörigen Plastikkarten haben aber nicht das Geringste mit dem Deutschsein zu tun!“
    Aber auch nur weil nach halle-leaks angeblich der Name dort beliebt ist.
    Andererseits können sie keine Ausläner sein da er keinen Migrationshintergrund haben soll.

  66. @toxxic 13. März 2018 at 09:27
    Vielleicht ist es ja in seiner syrischen Heimat Usus, Mädels die keine Ehre haben oder einen Herren-Buben verschmähen, vor einen Zug zu werfen? Zumindest erlaubt deren Gott Mohammed jedem Mann oder Buben, an Ungläubigen ein Exempel zu statuieren.
    —————————-
    Genau so ist es. Und die Buben empfinden es auch als ihr Recht, um bei Verschmähung ihrer edlen Person die Ehre wieder herzustellen. So hat ja bekanntlich Hussein K. die junge Griechin über die Mauer gehievt und 10 m tief in den Abgrund fallen lassen. Vor Gericht sagte er verwundert: “ Das ist doch nur eine Frau!“

  67. Drohnenpilot, 13.03. 09:53

    „Ich schwöre, dass ich…“

    Ich habe da den folgenden Formulierungsvorschlag, der unsere GröKaZ und ihre Ministerdarsteller hinsichtlich des Wahrheitsgehalts ihres Amtseides weniger in Bedrängnis bringen würde:
    „Ich habe die Absicht, dass ich… …“
    Der Amtseid selbst ist juristisch gesehen allerdings nur eine Art Absichtserklärung und kein Eid im strafrechtlichen Sinn! Da waren unsere Politiker damals schon schlau genug, den Amtseid als lediglich symbolischen Akt so einzuführen.
    In Kenntnis der Person AM gehe ich davon aus, dass die ‚Ableistung‘ des Amtseides nur noch ein mechanisches Herunterleiern der vorgekauten Worte ist. Würde man ihr „Islam“ und „Allah statt „deutschen Volkes“ und „Gott“ vorlesen, würde sie wahrscheinlich auch dies, ohne mit der Wimper zu zucken, wiederholen.

  68. Selbsthilfegruppe 13. März 2018 at 10:19
    „S-Bahnhof Treptower Park- Nothammer-Attacke versetzt Reisende in Angst und Schrecken

    Ein 19-Jähriger ORK ging am frühen Samstagmorgen erst mit einem Nothammer auf Reisende los und versetzte kurz darauf den S-Bahnhof Treptower Park in Aufruhr.

    Gegen 2 Uhr war der junge Iraker-Ork in einer S-Bahn der Linie S9 auf der Fahrt zwischen den Bahnhöfen Warschauer Straße und Treptower Park in verbale Streitigkeiten mit mehreren Reisenden geraten. Der Ork soll sich zuvor aggressiv und provokant verhalten haben. Als die Auseinandersetzung eskalierte, versuchte der pöbelnde Ork die Reisenden mit einem Nothammer der S-Bahn zu attackieren.
    Ein 36-Jähriger Mitfahrer setzte sich zur Wehr und traf den 19-Jährigen Ork mit der Faust im Gesicht. Der Ork flüchtete anschließend am Bahnhof Treptower Park aus dem Zug und lief zum gegenüberliegenden Bahnsteig. Dabei bewarf er einen 40-Jährigen mit einer vollen Bierflasche.
    Als Zeugen versuchten, den 19-Jährigen am Bahnsteig festzuhalten, riss sich dieser los, stürzte dabei in die zuvor am Boden zerbrochene Bierflasche und verletzte sich an der Hand. Der Ork flüchtete daraufhin in den letzten Wagen einer bereitstehenden S-Bahn. Aufgrund seines aggressiven Verhaltens verließen alle Reisenden den Waggon.
    Ein 27-Jähriger aus Neukölln versuchte den aggressiven Ork daraufhin zu beruhigen und hielt ihn bis zum Eintreffen der Bundespolizei in der S-Bahn fest. Rettungskräfte brachten den an der Hand stark blutenden Ork zur medizinischen Versorgung in ein Krankenhaus. Dort verhielt er sich weiter aggressiv und beleidigte die behandelnde Ärztin.

    Die Bundespolizei ermittelt wegen gefährlicher Körperverletzung, Sachbeschädigung und Beleidigung gegen den bereits polizeibekannten Ork. Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen beließen die Beamten den alkoholisierten Ork zur Durchführung weiterer ärztlicher Untersuchungen in der Obhut des Krankenhauses.“
    https://www.berliner-kurier.de/berlin/polizei-und-justiz/s-bahnhof-treptower-park-nothammer-attacke-versetzt-reisende-in-angst-und-schrecken-29856946

    Nach Abschluss aller polizeilichen Maßnahmen wurde der Ork von der galaktischen Konföderation abgeholt und zurück auf sein Heimatplaneten verbracht. Wo er nach seiner Gerichtsverhandlung in einer Kapsel in die ewigen Weiten des Weltalls geschossen wurde.

  69. Frankenthal liegt unweit von Kandel.
    Vielleicht müssen wir dort einen Zwischenstop machen.

    Was ist los in der Pfalz, Malu? Überfordert?

  70. Wenn Mädchen UND Jungs von den Orks angegriffen werden muß natürlich sofort Pfefferspray zum Einsatz kommen. Alle meine Bekannten haben das jetzt immer bei sich. Doch wie man die Mädchen, wie die Mia aus Kandel vor den Orks schützen soll, die sie erstmal in ihr Leben und ihr Bett gelassen haben, weiß ich auch nicht.

  71. Dank der Puffmutter Ferkel verwandelt sich nun auch der deutsche Rumpfstaat in ein Schlachthaus

    Die argen Früchte der ferkelschen Grenzöffnung werden nun im deutschen Rumpfstaat reif und dieser schließt nun zu England, Schweden und dem Welschenland auf. Dort sind die Angriffe der mohammedanischen Glaubenseiferer auf die Einheimischen mittlerweile alltäglich und immer mal wieder richten diese auch ein wahres Schlachtfest an. Wer Anno 2015 vor solchen Zuständen und Gefahren gewarnt hat, den hat die Lügenlizenzpresse als Ketzer bezichtigt. Und nun haben wir den Salat! Die Bandbreite reicht mittlerweile von Angriffen mit Messern bis hin zum Einsatz von Sturmgewehren, wenn ein Kunde der Puffmutter Ferkel einmal nicht in ein Tanzlokal eingelassen werden. Die hiesigen Parteiengecken meinen nun zwar, daß wir Deutschen diese Zustände aushalten müßten. Aber hierbei könnten ihnen die Wechselwirkungen des Carl von Clausewitz einen gehörigen Strich durch die Rechnung machen. Dank diesen scheint nämlich der ethnisch-religiösen Kleinkrieg im deutschen Rumpfstaat unabwendbar zu sein…

    Im Übrigen bin ich dafür, daß der Euro zerstört werden muß!

  72. 17jährige gestern Abend

    von „Freund“= Mann
    in ihrer Wohnung erstochen worden. Zu finden im Regionalteil….Flensburg.

  73. … deutsche 13 jährige Buben beginnen in diesem Alter sich selbst erotisch zu erfahren. Nicht so bei den schon weiter „gereiften“ gleichaltrigen moslemischen „Kindern“! Da ist schon das volle Interesse an Frauen ausgeprägt! Na ja, die Freude an der Selbsterfahrung haben sie übersprungen. Denn man hat sie ja bereits durch islamkonforme schmerzhafte Amputation zum „richtigen Mann“gemacht!

  74. Ich denke, wir müssen die Bahnsteigkarte wieder einführen. Das Sprichwort lautet: Die Deutschen würden bei Begehung einer Revolution noch eine Bahnsteigkarte lösen; umgekehrt wird ein Schuh daraus: Mit verbindlicher Lösung einer Bahnsteigkarte wird die Anarchie aus dem Bahnhof herausgehalten.

    Darum bis auf weiteres Barrieren vor die Bahnhöfe. Gesindel draußen lassen. Wollen sie rein, müssen sie zahlen und die Papiere werden kontrolliert. Bei dieser Kontrolle werden nur echte Pässe anerkannt und nicht irgendwelche Schmierzettel von unseren Ausländerbehörden.

Comments are closed.