Nanu, Herr Poschardt, solch' nationalistische Töne kennt man ja gar nicht von Ihnen!
Print Friendly, PDF & Email

Von LUPO | Es klingt wie eine Satire: Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt empfiehlt den etablierten Parteien, „den Populisten“ von der AfD die Themen zu klauen. Damit räumt er ungewollt ein, dass die von ihm vielgeschmähte AfD die richtigen Themen anspricht.

Für Angela Merkel wäre das nichts Neues. Sie hat sich bis heute an der Macht gehalten, weil sie häufig den anderen Parteien die Themen weggeschnappt hat. Energiewende, Flüchtlingswende, Ehe für alle, Begrenzung der Mietpreisanstiege, um nur einige zu nennen. Doch nach dem Rechtsruck in Italien kommt auch Poschardt ins Grübeln und macht den Machiavelli: die Parteien „von Maß und Mitte“ müssten bei der AfD auf Themenklau gehen. „Ohne Polemik und Ressentiment, mit pragmatischer Eleganz“, empfiehlt der schlaue Herr Poschardt.

Als hätte Poschardt von der AfD abgeschrieben, zieht er vom Leder: „In den Städten hat man rechtsfreie Räume zugelassen, in Moscheen türkische und iranische Kontrolle hingenommen, bei abgelehnten Asylbewerbern verweigert man die Abschiebung, und auch sonst tut man viel, um den grobkörnigen Politikolinos (was immer das sein mag, Red.) der AfD ihr Geschäft zu vergolden.“

Über die Regierenden, die er „politische Traditionsbataillone“ nennt, denkt er wie folgt: „Sie denken nicht über eine Relativierung ihrer europäischen Träume und Hoffnungen nach, genauso wenig über ein Einlenken in der Flüchtlingspolitik. Dies ist entweder Beleg absoluten Selbstbewusstseins oder das Eingeständnis eines umfassenden Versagens.“

Ist Poschardt vielleicht übergelaufen? Nein, natürlich nicht. Wenn man den „Populisten“ von der AfD die Themen wegnehme, dann haben die es nach seiner Meinung nicht besser verdient. Sie erhitzten Debatten, wo Pragmatik und Sachlichkeit wichtig wären. Er schlägt konkret vor: rechtsfreie Räume schnell und umfassend zurückerobern. Moscheevereine, die nur Marionetten ausländischer Regierungen seien, gehörten verboten, und schließlich müsse ein scharfer Anforderungskatalog für diejenigen formuliert werden, die hierbleiben können. Das Arbeitsrecht müsse eine schnelle Integration in den leer gefegten Arbeitsmarkt ermöglichen.

Das klingt irgendwie nach „Nazi“, könnte man meinen. Wenn die Alternativen den oben genannten Forderungskatalog im Rahmen der letzten Bundestagsdebatte proklamiert hätten, wäre Cem Özdemir unter dem einhelligen Applaus der Nicht-Populisten erneut zur Hochform aufgelaufen und hätte mit Nazi-Worten um sich geworfen.

Nun ja, „was Jupiter darf, darf der Ochse noch lange nicht“, wussten schon die alten Römer. Und Ulf Poschardt ist über jedem Zweifel erhaben und darf unbehelligt vor medialer Schelte noch schärfere Töne spucken (O-Ton Poschardt): „Gleichzeitig sollten Integrationsverweigerer zügig die Schärfe staatlichen Liebes- und damit auch Geldentzugs spüren. Mit gelingender Integration kann die Stabilität des Landes und damit Europas gerettet werden. Die neue Bundesregierung muss dem Land das Signal geben: Wir haben verstanden. Der Goodwill der Deutschen ist aufgebraucht.“

Wird jetzt die Koalition den Empfehlungen Poschardts folgen und die AfD rechts überholen? Zuzutrauen wäre es der Kanzlerin. Die verständnisvolle mediale Begleitmusik für den Themenklau hat der Welt-Chefredakteur hiermit schon mal in die Hand versprochen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

138 KOMMENTARE

  1. Was, wenn den Völkermördern der GroKo die Steuerzahler ausgehen?

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article174270013/Entmuendigte-Mittelschicht-Leistungstraeger-sind-die-neuen-Aussteiger.html

    ENTMÜNDIGTE MITTELSCHICHT
    Leistungsträger sind die neuen Aussteiger
    Das passiert, wenn Politik Leistungsträger vergrault: Die Mitte der Gesellschaft fährt ihr Engagement im Beruf zurück, weil es sich finanziell kaum mehr lohnt. Eine Entwicklung, die Folgen haben dürfte.

  2. Er gibt nicht nur zu, dass die AfD Themen hat, er vergisst dabei noch etwas Wichtiges. Themen klauen und als die eigenen ausgeben, tut die union doch schon längst, seitdem Pegida ihr Programm aufgestellt hat und auch die AfD. Aber Themen leben, können diese Dilettanten nicht.

  3. Es klingt wie eine Satire: Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt empfiehlt den etablierten Parteien, „den Populisten“ von der AfD die Themen zu klauen

    Journalisten „empfehlen“ also den etablierten Parteien. Die haben nichts zu „empfehlen“. Deren Aufgabe ist es die Herrschenden zu kontrollieren und nicht ihnen irgendwelche „Empfehlungen“ mit auf den Weg zu geben. Deutsche Journalisten würden am liebsten mitregieren. Von einer Distanz zu den GroKo-Blockflöten kann schon lange keine Rede mehr sein.

    Am Entlarvendsten war übrigens das Schauspiel der letzten Tage bzgl. der Importzölle von Donald Trump. Kein einziger Staatsschmierulant hielt es für notwending zu erwähnen, dass die EU selbst bereits alle möglichen Sektoren mit Importzöllen abgedeckt hat.

  4. Wendehälse.
    Wie ’89.
    Beschäftigt die „Welt“ nicht auch Yüzel und ließ ihn ins gelobte Land einfliegen?
    Ich sage nur Vorsicht vor solchen Blendern!

  5. Der AfD die Themen klauen? Bullshit! Die Themen werden am laufenden Band neu kreiert! Beispiel gefällig?
    Genderismus bei der Nationalhymne:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/aenderung-der-nationalhymne-bundespraesident-steinmeier-will-vaterland-beibehalten_id_8572753.html Für alle Schlitzpi§§er mit Allergie gegen das männliche in der Gesellschaft: Wenn Ihr lesen könnt, dann beschäftigt Ihr Euch mal mit der Zweiten Strophe des Deutschlandliedes von Hoffmann von Fallersleben. Das ist genug Weiblichkeit drin, genug für ein Drittel der Strophen. Da eine nicht mehr gesungen wird entspricht der verbleibende Rest exakt 50%. Das sollte genug GLEICHBERECHTIGUNG sein, oder etwa nicht?
    H.R

  6. eisenherz 7. März 2018 at 09:10

    Die SED-Dreckschweine der Jugendsendung „1199“ aus Adlershof nebenan von Mutti Erika wurden im Oktober 1989 auch ganz plötzlich „mutig“.

  7. Irakische u. afghanische Vergewaltiger, Mörder, Moslem-Fanatiker und Deserteure kommen nach Deutschland und deutsche Soldaten gehen in den Irak und Afghanistan.
    .
    Irakische u. afghanische Vergewaltiger, Mörder, Moslem-Fanatiker begehen in Deutschland grausamste Straftaten und dt. Soldaten sind in ihren Heimatländern und müssen da evtl. SINNLOS für NICHTS sterben.
    .
    Finde den Fehler!
    .
    Die maroden Bundeswehrfragmente sind seit rund 10 Jahren in Afghanistan und es hat sich nichts geändert, nur das eben Mrd. über Mrd. dt. Steuergeld sinnlos verschwendet worden sind und dt. Soldaten für nichts gestorben sind.
    .
    Wie lange noch soll dieses sinnlose Unternehmen weiter gehen? Keine westliche Militärmacht kann den Krieg in Afghanistan gewinnen. Einfach mal die Russen fragen..
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Von der Leyen wirbt für neue Bundeswehr-Mandate für Irak und Afghanistan
    .
    Bundesverteidigungsministerin Ursula von der Leyen (CDU) hat für die Neuausrichtung des Bundeswehreinsatzes im Irak geworben. Nach dem erfolgreichen Kampf der irakischen Armee gegen die Dschihadistenmiliz Islamischer Staat (IS) gehe es nun darum, die Einheit und den Wiederaufbau des Landes zu unterstützen, sagte von der Leyen am Mittwoch im ARD-„Morgenmagazin“. „Das ist ja in unserem Sinne, dass das ein stabiles Land über die Jahre wird.“
    .
    https://www.freenet.de/nachrichten/topnews/von-der-leyen-wirbt-fuer-neue-bundeswehrmandate-fuer-irak-und-afghanistan_6516606_4702792.html
    .
    Warum lassen sich deutsche Soldaten von diesem Merkel-Regime so missbrauchen?
    .
    Ist es nur das viele Geld was sie bekommen? Scheinbar ja..

  8. So ist das mit den roten Wendehälsen. Noch ist der März nicht rum, aber die nächsten Absatzzahlen der „Spezial“-Medien stehen bevor. Sowohl Poschardt als auch der flegelige Reichelt verspritzen zur Zeit so viel Gift, weil sie die „Hosen voll“ haben vor den nächsten Zahlen.
    Es geschieht ihnen recht.
    Schmierenkomödianten/Lügenbolde.

  9. Was ist denn schon Poschardt? Die Blockparteien zeigen wie es geht:
    Österreich wird wieder angeschlossen

    Berlin (dpa) – Einige Landes-Verfassungsschutzämter drängen den Bundes-Verfassungsschutz dazu, deutschlandweit Material für eine mögliche Beobachtung der AfD sammeln zu lassen. Das bayerische Landesamt habe dem Präsidenten des Bundesamtes, Hans-Georg Maaßen, eine Analyse dazu vorgelegt, berichtet das Redaktionsnetzwerk Deutschland. Das Fazit des Papiers: «Ein Informationsaustausch ist sinnvoll.» Zur Begründung heiße es, Teile der AfD bildeten mit der Identitären Bewegung und der Initiative «Ein Prozent» bis nach Österreich ein enges Geflecht, das Gefahrenpotenzial sei
    «bedeutsam».

    Der deutsche Verfassungsschmutz bewacht also die Österreicher. Wann erfolgt der Anschluß? Und wenn wir schon dabei sind: Tschechei und Slowakei sind auch ziemlich frech in letzter Zeit. Ditto Polen. Und Norwegen brauchen wir für die Energiewende.

  10. ,,Skrupellos“; ,,Widerwärtig“ So tönen Lumpenpresse und Blockparteien einhellig über den Besuch der AfD-Politiker in Syrien. Ihnen geht der Allerwerteste auf Grundeis, weil ihre unerträglichen Lügen und Hetze über Syrien jetzt ans Tageslicht befördert werden. Das wird mit Sicherheit auch von der AfD im BT thematisiert.
    Auf die kollektive Empörung der Blockflöten freue ich mich schon jetzt.

  11. Herf Poschardt, hier noch zwei Themen zum klauen:

    1. Warum darf der korangläubige Moslem Cem Özdemir im Deutschen Bundestag sitzen, obwohl dieser einen Gott verehrt, der das töten von Menschen befiehlt?
    2. Warum dürfen Moslems, die nur, und nur dem Koran verpflichtet sind in, in ein demokratisches Parlament gewählt werden?

  12. Rittmeister 7. März 2018 at 09:19

    Rammelsbergerzengel Siegmar „das Pack“ Gabriel empfängt privat den türkischen Außenminister.

    Die Konrad-Andenauer-Stiftung lud 2010 den Großmufti von Damaskus ein.

    Die kinderlose StudienabbrecherIn Claudia Fatima Roth saß mit Kopftuch in Teheran.

    Da gab es keine Empörung der Völkermörderparteien cdu, CSU, spd und Grüne KinderfickerInnen.

  13. Egal mit wem ich rede, egal wo ich bin: es brodelt unter der Decke. Der Schlafmichel ist ein geduldiges Tier, vielleicht sogar dumpf, aber wenn er erwacht, dann bleiben die Augen nicht trocken. Ich glaube so manche linke Ratte ahnt auf dem Schiff, dass die Katastrophe naht. Also schnell, Fähnchen neu ausrichten, damit man immer oben mitschwimmt, wie ein ranziges Fettauge…

  14. Der AfD die Themen klauen wird nicht klappen. Die Sozialisten und Kommunisten in der CDU und SPD sind Überzeugungstäter. Die verfolgen ihre Ideologie nicht aus Kalkül, sondern glauben aus tiefster Überzeugung an ihre Missionen. Den Weltfrieden und das Klima wollen sie retten. Sie wissen zwar selbst, daß es Hirngespinste sind, aber der gute Wille und das freundliche Gesicht zählen für die weltfremden Traumtänzer mehr als der Erfolg.

  15. In der Asylunterkunft meiner Stadt, hat gestern ein Marrokaner einem anderen Marrokaner ein Ohr abgebissen.
    Na toll!
    Was haben Marrokaner in einer deutschen Asylunterkunft zu suchen?
    Nix.
    Kein guter Wille mehr vorhanden.
    Nur noch Abscheu.

  16. OT

    Asylbewerber (35) dreht durch

    (ty) Heute kurz nach Mitternacht verständigte ein 35-jähriger afghanischer Asylbewerber die Polizei, da sich in Wang (Kreis Freising) angeblich seine Freundin in einen Fluss stürzen wollte. Vor Ort konnte der stark alkoholisierte Mann von den Einsatzkräften angetroffen werden. Seine Freundin schlief jedoch in einem anderen Zimmer der Unterkunft, Hinweise auf eine Suizid-Absicht lagen nicht vor. Auf dem Rückweg wurde die Streife nochmals in die Asyl-Unterkunft beordert, da der Mann nun den Rettungsdienst verständigt hatte. Er gab an, dass es zu einer Schubserei mit einem weiteren Asylbewerber gekommen sei, bei der er sich den Arm verletzte.

    Während die Polizisten zusammen mit dem Mann auf den Rettungsdienst warteten, trat der 35-Jährige immer wieder aggressiv gegenüber den Beamten auf. Als er durch eine Beamtin aufgefordert wurde, sich zu beruhigen, beschimpfte er diese als „Bitch“. Zudem beleidigte er die Beamten unter anderem mit den Worten „Fucking Police“.

    Außerdem spuckte er der 24-jährigen Polizeibeamtin ins Gesicht und traf sie im Mundbereich. Daraufhin musste der Mann gefesselt, zur Polizeiinspektion gebracht und in Gewahrsam genommen werden. Beim Beschuldigten war eine Blutentnahme erforderlich, die strafrechtlichen Ermittlungen werden wegen eines tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung geführt.

    Razzia in Asyl-Unterkunft

    (ty) In der Asylunterkunft an der Katharina-Mair-Straße in Freising wurde gestern von Beamten der Inspektion Freising ein Durchsuchungs-Beschluss vollzogen. Auf Grund von Vorerkenntnissen war bei einem 25-jährigen Nigerianer die Bevorratung von Betäubungsmitteln vermutet worden. Bei der Razzia, die mehrere Beamte der Inspektion Freising mit Unterstützung eines Rauschgift-Suchhundes durchführten, wurden insgesamt mehr als 100 Gramm Marihuana sichergestellt. Dem 25-Jährigen blüht eine Strafanzeige wegen Verstoßes gegen das Betäubungsmittelgesetzes.

    https://pfaffenhofen-today.de/43266-polizei-060318

    p-town

  17. Letztendlich ist es egal, wer die wichtigen Themen anspricht und die richtige Politik macht. Ob es nun die AfD selber ist, oder ob sie die anderen dazu zwingt, AfD wirkt! 🙂

  18. kitajima 7. März 2018 at 09:23

    Das Grundprobläm der Sozialisten ist, dass sie immer etwas bekämpfen, was sie gar nicht abschaffen wollen.

    Was wäre Wandlitz ohne den Barkas, der zum Einkaufen zum KaDeWe gefahren ist?

  19. Ich seh‘ das wie „damals“ bei den Grünen: als die in den Bundestag einzogen, Steinewerfer Fischer in Turnschuhen… da wurde auch Zeter und Mordio geschrien… und heute haben wir quasi eine grüne Kanzlerin… Ich könnte mir für D vorstellen, dass die etablierten Parteien zu guter Letzt dann doch begreifen, dass es Sinn macht sich AfD-Themen anzueignen, bevor die Partei noch stärker oder gar übermächtig wird… Merkel hat schließlich nicht erst einmal eine völlige Kehrtwende zu einer einstigen Einstellung hingelegt, warum sollte sie und ihr Gefolge im Schlepptau das also nicht wieder machen… dann halt einmal im Kreis gedreht.

    Ich glaube, dass man sich als „Normalbürger“ nur schlecht vorstellen kann, wozu „Machtmenschen“ im Stande sind, wenn es darum geht, die Position zu halten.

    Der Druck von AfD und ihren Wählern ist scheinbar mittlerweile zu groß, als das ein weiteres Ignorieren, Weglächeln oder Dämonisieren noch fruchtbar genug wäre… also gilt es zu Adaptieren, die wichtigen Themen aufzugreifen und sich diese zu eigenen zu machen… die Mühlen mahlen, aber halt sehr langsam…

  20. Eurabier
    7. März 2018 at 09:26
    Jawohl.
    Dies nennt man auch Schaffung der eigenen vermeintlichen Daseinsberechtigung.
    Wenn es nichts mehr zu bekämpfen gibt, muss der Staat nachhelfen, siehe NSU.

  21. Rittmeister 7. März 2018 at 09:19

    ,,Skrupellos“; ,,Widerwärtig“ So tönen Lumpenpresse und Blockparteien einhellig über den Besuch der AfD-Politiker in Syrien. Ihnen geht der Allerwerteste auf Grundeis, weil ihre unerträglichen Lügen und Hetze über Syrien jetzt ans Tageslicht befördert werden. Das wird mit Sicherheit auch von der AfD im BT thematisiert.
    Auf die kollektive Empörung der Blockflöten freue ich mich schon jetzt.
    ……….
    Ich hab gerade heute morgen irgendwo gelesen dass der besagte Mufti auch schon vor dem EU-Parlament gesprochen hat und auch sonst zivilisierte Ansichten hätte von wegen „Ehrenmord“ und solche Schaden. Vermutlich passten Altparteien d-a-s nicht.
    Barly soll Außenministerin werden – ein SPD-Weib auf jeden Fall, damit sie von Frauen gewählt wird?

  22. Ach, was ist das in wunderschöner Morgen am Mittwoch, den 07.03.2018.

    Ab jetzt darf ich die „Welt“ ein „rechtsradikales Bundesregierungs – Propaganda – Medium“ nennen.

    Zitat: WELT-Chefredakteur Ulf Poschardt
    „Deutschland produziert zu viele Integrationsverlierer.
    Das Unbehagen der Bürger darüber wächst.
    Die neue Bundesregierung muss dem Land das Signal geben:
    Wir haben verstanden.“

    Quelle: Der Goodwill der Deutschen ist aufgebraucht
    06.03.2018
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article174271490/Integration-Der-Goodwill-der-Deutschen-ist-aufgebraucht.html

  23. Poschardt, bekennender AfD-Hasser, zieht eine weitere Karte im Kampf gegen Rechts oder die AfD. Er will einerseits konservative Leser für sein kränkelndes Blatt zurück gewinnen und andererseits die CDU/CSU
    für verloren gegangene AfD-Wähler wieder wählbar machen.
    Ein sehr durchsichtiges Manöver.
    Das Schicksal unseres Landes ist ihm egal.

  24. „….die Parteien „von Maß und Mitte“ müssten bei der AfD auf Themenklau gehen. „Ohne Polemik und Ressentiment, mit pragmatischer Eleganz“, empfiehlt der schlaue Herr Poschardt. ..“

    .
    Die degenerierten sterbenden Altparteien handeln nicht, labern, quatschen und zerreden alles..
    .
    Die AfD handelt….!!!!

    .
    AfD .. aus Liebe zu Deutschland

    AfD .. für die Sicherheit unserer dt. Familien und unseres Landes..

  25. Yascha Mounk, NY Times 3.3. 2018 , How Liberals Can Reclaim Nationalism

    Nationalism is like a half-wild beast. As long as it remains under our control, it can be of tremendous use. But if we abandon it, others are sure to step in, prodding and baiting the beast to bring out its most ferocious side. For all the well-founded misgivings about it, we have little choice but to domesticate it as best we can.

    Nationalismus ähnelt einem halb wilden Tier. So lange es unter unserer Kontrolle bleibt, kann es von enormem Nutzen sein. Wenn wir es aber verstoßen werden andere sich mit Sicherheit einschalten und das Tier stubsen und ködern um seine bösartigste Seite hervor zu bringen. Trotz aller gut begründeter Befürchtungen haben wir keine andere Wahl als es zu domestizieren so gut wir können.

  26. @Drohnenpilot

    Warum müssen wir uns darum kümmern das diese Länder stabil werden?
    1.) Klappt das NIE
    2.) Gibt es hier in Deutschland genügend zu tun.
    3.) Wieso wird sich nur um islamische Länder gesorgt?

  27. Wie doch manche zu eigentlich selbstverständlichen Einsichten kommen – und das nach über 2 Jahren.
    Zeigt doch die überlegende Intelligenz der Herrschenden.

  28. OT:
    Die amerikanische Eiskremfirma “ Ben & Jerry“ sammelt Unterschriften für eine Petition, damit die EU beschließt, dass Migranten nach Europa übersiedeln.
    https://www.benjerry.de/aktuelle-initiativen/together-for-refugees/refugees-petition
    Das ist der Gipfel der Unverfrorenheit. Im eigenen Land wären sie sicher von einem Boykott betroffen und der eigene Präsident Trump hätte einige gehst umschreiben Worte dazu gesagt.
    Aber in gutmenschlichen Deutschland ist so etwas möglich. Wenn ich diese Eiskrem noch mal sehe, könnte ich kotzen

  29. OT:
    Die amerikanische Eiskremfirma “ Ben & Jerry“ sammelt Unterschriften für eine Petition, damit die EU beschließt, dass Migranten nach Europa übersiedeln.
    https://www.benjerry.de/aktuelle-initiativen/together-for-refugees/refugees-petition
    Das ist der Gipfel der Unverfrorenheit. Im eigenen Land wären sie sicher von einem Boykott betroffen und der eigene Präsident Trump hätte einige gehst umschreiben Worte dazu gesagt.
    Aber in gutmenschlichen Deutschland ist so etwas möglich. Wenn ich diese Eiskrem noch mal sehe, könnte ich kotzen

  30. Wer selbst keine Ideen hat, muß von denen Klauen, die intellektuell besser drauf sind. Die grausame Raute macht den Themenklau seit 12 Jahren.
    Da die AfD die einzige politische Kraft ist die vorhandene Probleme anspricht und Lösungen im Interesse Deutschlands und der Deutschen vorschlägt, müssen die AfD-Ideen geklaut werden.
    So einfach. Erst alles verleumden, verdammen, beschimpfen und mit voller Kraft gegen die AfD hetzen, dann ihre Positionen als die Eigenen verkaufen zu wollen. Damit haben selbst die schlimmsten Wirbellosen kein Problem.
    Ich hoffe, die Deutschen sind doch nicht so dumm um sich sowas gefallen zu lassen.

  31. GOODWILL ist die nächste Lüge.

    Besagter Wille war nämlich niemals GUT. Der Wille war immer schlecht. Schlecht im Sinne von Böse.

    Wer dem Islam den Weg bereitet, möchte Krieg, möchte Kinderfi**erei, möchte Frauenunterdrückung, möchte Sklaverei.

    Es wird für die Verräter daher keine Gnade geben.

  32. Die Welt ist eben einfach nur wichtiger Bestandteil des Springer-Imperiums, wer saß 2005 bei Merkels erster Amtseinführung im Reichstag auf der Tribüne…genau: Friede Springer und Liz Mohn! Welt gibt alles dafür dass sich hier nicht grundsätzlich etwas ändert, fest im medialen Mainstream des politischen Establishment verankert. Hauptinhalte Trump-Bashing (bei der Welt stand ja schon vor einem Jahr ein Amtsenthebungsverfahren angeblich kurz bevor…), Putin-Bashing ( herausragender Vertreter davon Kolumnist Richard Herzinger), kennzeichnend auch die ganze verlogene Syrien-Berichterstattung (Aleppo). Jetzt fahren sie eine kleine „Free them all“ Kampagne für auf dem Globus inhaftierte Journalisten, weil die dubiose Geschichte der Freilassung von ihrem Sternchen Jücksel wohl eher Fragen und Kritik als Beifallsstürme bei der Leserschaft auslöste. Heute kommt übrigens auch die Petry mal wieder, natürlich AfD-kritisch), zu Wort.

  33. Eurabier 7. März 2018 at 09:05

    Was, wenn den Völkermördern der GroKo die Steuerzahler ausgehen?

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article174270013/Entmuendigte-Mittelschicht-Leistungstraeger-sind-die-neuen-Aussteiger.html

    ENTMÜNDIGTE MITTELSCHICHT

    Leistungsträger sind die neuen Aussteiger

    Das passiert, wenn Politik Leistungsträger vergrault: Die Mitte der Gesellschaft fährt ihr Engagement im Beruf zurück, weil es sich finanziell kaum mehr lohnt. Eine Entwicklung, die Folgen haben dürfte.
    .

    Die dt. MITTELSCHICHT sollte sich endlich verweigern.
    .
    Nicht mehr arbeiten, keine Steuern zahlen, nur noch das nötigste machen. Wenn möglich mit ihren Kindern das Land verlassen.
    .
    Wozu noch für diese Drecksregierung arbeiten gehen.?
    .
    Für Altersarmut
    Für Minirenten
    Für Millionen von unerwünschten Asylanten zahlen u. alimentieren
    Für fremde Staaten zahlen
    .
    Sollen doch die Konzerne mit ihren neuen hochqualifizierten Asylanten klar kommen.
    .
    Nur Asylanten zahlen keine Steuern und sind nicht loyal zum Staat.

  34. Der Neue Titel wird lauten „Poschardt – Mein Kampf“

    Na klar……….

    Themen klauen,
    rumschwadronieren,
    labern, labern, labern,
    auf die längste Bank schieben die es nur gibt,
    dann vergessen.

    Ich hoffe es glauben nicht zu viele an diesen Gedankenmüll.

  35. Der Ulf Poschardt ist halt auch nicht der schnellste im klaren Denken, wie man 2001 sah: „Im Skandal um Tom Kummer stellte sich heraus, dass Poschardt dessen gefälschte Interviews und Storys ungeprüft publiziert hatte. Daraufhin wurde ihm von der SZ gekündigt..“

    Schätze mal, Leuten wie ihm mit dem Job geht es zunächst um den Umsatz, die Zahlen und die eigene Existenz… Und jetzt scheint die Zeit halt reif genug, um Themen aufzugreifen, die mehrheitsfähig sind, die keine zahlungswilligen Neuleser vergrault…

    Dass die AfD realistische Probleme thematisiert und hier auf Lösungen pocht im Sinne der Anwendung unserer Gesetze… scheint also so ganz langsam auch in den langsamen Gehirnen anzukommen. Die Hoffnung ist also noch nicht ganz abzuschreiben, dass sich das Fähnchen des Mainstream im Anbetracht des aufziehenden Sturmes doch noch dreht…

  36. Ich war lange Jahre massiv GEGEN die Todesstrafe.
    .
    Jetzt fordere ich sie…

    .
    Jetzt aber wo Merkels Asyl-BESTIEN in unserem Land wüten, vergewaltigen und morden, wird die Todesstrafe wieder zwingend notwendig. Diese Merkel- BESTIEN kann man nur so bekämpfen weil ja eine Ausweisung in diesem Land nicht möglich ist.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Vergewaltigung in Dessau
    .
    Sie hielten der Frau eine Bierflasche an den Hals

    .
    Vier junge Asylbewerber aus Eritrea sollen in Dessau eine 56-Jährige nacheinander vergewaltigt haben. Die Beweislage ist gut, doch vor Gericht können sie sich angeblich nicht erinnern. Nur einer bricht sein Schweigen.

    https://www.welt.de/vermischtes/article174267234/Vergewaltigung-in-Dessau-Sie-hielten-der-Frau-eine-Bierflasche-an-den-Hals.html

  37. Das links-grüne Pack warnt ja seit Jahren gebetsmühlenartig davor, vor allem mit Blick auf die CSU, „die Themen der Rechtpopulisten zu übernehmen“. Denn dann würden die Leute „lieber gleich das Original wählen“. Mögen sie in diesem Fall ausnahmsweise mal recht haben.

  38. Unter Sozialwissenschaftlern in Europa und den USA geht der Witz herum, dass die einzigen Sozialwissenschaftler, die sich im Moment nicht mit dem Populismus befassen tot oder im Zoo sind.
    Das bedeutet, dass alle Ressourcen unter dem Oberbegriff Populismus, in den Kampf gegen uns einbezogen werden.

    Vernetzungen laufen nicht nur zwischen Universitäten, Think Tanks oder NGOs, die Regierungen stellen ebenfalls Datenmaterial zu Verfügung, dass dann übernational bei der Weltbank oder in Stiftungen, wie dem Tony Blair Institute for social change, dessen Chef Yascha Mounk ist, und tausenden anderen Zirkeln und an etlichen Instituten zu waffenfähigen Narrativen zusammengestellt werden kann, fertig für die Medien, die uns damit zuschütten, fertig für die Gesetzgeber, die Juristen, die uns zensieren und verurteilen sollen.

    All das würde sich kein bisschen ändern, wenn Merkel weg wäre. Es hat sich auch kein bisschen unter Trump geändert. Bei all seinem Twitter Gelärme legt er sich nie mit denen an, die gerade auch in den USA das Internet von unerwünschten Meinungen säubern. Wer über die nötigen finanziellen Mittel verfügt, das können sogar Steuergelder sein, der kann sich so lange schön zensieren bis nur noch Lobgesänge zu finden sind.

  39. „Wer geglaubt habe, die Wahlen in Frankreich und in Deutschland hätten dieser Bewegung die Spitze gebrochen, sehe sich nach dem Erfolg von Cinque Stelle und Lega in Italien eines Besseren belehrt. «Die populistische Welle ist nicht vorbei, sie steht erst am Anfang. Die Geschichte ist auf unserer Seite», rief Bannon dem grossmehrheitlich männlichen Publikum zu.“

    https://www.nzz.ch/international/steve-bannon-prophezeit-einen-siegeszug-der-populisten-in-europa-ld.1363640

  40. Die das noch nicht gemacht haben, springen auch auf den Zug. Achtung, das werden ganz viele. Waren bisher nicht in der Lage vernünftig zu arbeiten. Sehen jetzt den Erfolg der AfD und ändern die Fahnenrichtung. Wie erbärmlich sind doch die Medienvertreter. Besser bekannt als politisch und aus dem Establishment gesteuerte MEINUNGSMACHER.

  41. Cendrillon 7. März 2018 at 09:17
    Was ist denn schon Poschardt? Die Blockparteien zeigen wie es geht:
    Österreich wird wieder angeschlossen
    Berlin (dpa) – Einige Landes-Verfassungsschutzämter drängen den Bundes-Verfassungsschutz dazu, deutschlandweit Material für eine mögliche Beobachtung der AfD sammeln zu lassen.
    ***
    Nun ist es an der Zeit, Material für eine Beobachtung der linkspopulistischen Parteien im Bundestag zu sammeln, die eine Beobachtung durch den VfS rechtfertigen .
    Ich denke, da käme genug zusammen.
    Beispiel:
    1. Finanzierung, Beauftragung und Lenkung der Antifa,
    2. Rechtsbrüche

  42. Poschard ist einer der übelsten Kriegs- und Polithetzer in der gleichgeschalteten Medienwelt. Poschardt hat die einstmals renommierteste Zeitung Die Welt in ein linksextremes Schmutzblatt umgewandelt. Selbst der SPIEGEL erscheint daneben wie das Katholische Wochenblatt. Wie hat dieser gnadenlose Opportunist und minderbegabte Schreiberling sinngemäß nach der Wahl Trumps gesagt: Wir müssen noch schwuler und noch bunter werden, um Trump die Stirn zu bieten. Offenbar hat das Schmutz- und Kriegshetzblatt, das leider hier immer noch verlinkt wird und damit Geld verdient, wie beim Peter-Prinzip die höchste Stufe des Bunt- und Schwulseins bereits erreicht und bleibt deshalb auch künftig auf dem unterirdischen linksextremen Niveau, Na, ja, solange die Auftraggeber, die Atlantikbrückenmafia, die Hände über das Hetzblatt halten, wird Poschard weiterhin fleißig bei gutem Salär noch schwuler und noch bunter werden können.

  43. Gerade gestern hatte ich einen Traum:

    DocTh 6. März 2018 at 20:59

    Wir erinnern uns: 2011 war der Atomunfall von Fukushima und die Umfragen in der verängstigten Bevölkerung gaben eine momentane Ablehnung von Atomkraft wider. In einr „populistischen Anwandlung erkläret Frau Merkle kurzerhand den deutschen Ausstieg, obwohl sie zuvor noch die Laufzeitverlängerung verteidigt hat. Damit hat sie in einem Streich auch die Grünen überflüssig gemacht.

    Dann der Qutsch mit der Homoehe, erst dagegen, dann um den homophilen Umfragen genüge zu leisten (und den Roten eins auszuwischen) gibt sie plötzlich alles frei.

    Der Beispiele gibts noch mehr.

    Also meine Hoffnung:
    da die Umfragen sich so dermaßen gegen weitere Migranten aussprechen, wird sich Frau Merkel bestimmt bald hinstellen und den absoluten und ausnahmeslosen (und natürlich alternativlosen) Zuzugstop proklamieren…
    Ihr werdet es erleben!

  44. Eurabier 7. März 2018 at 09:08

    Wäre sie doch besser Weinkönigin geblieben:
    Die künftige Agrarministerin Julia Klöckner spricht sich für eine bessere Integration von Zuwanderern aus. Einer bestimmten Gruppe Männern sagt sie den Kampf an. Diese sollten Frauen mehr Respekt entgegenbringen . . .

    * * * * * * * * * *

    Am besten mit BETEN –
    empfiehlt die Wasserpredigende Weintrinkende Käsmann!

  45. OT

    DIE SCHWARZE BESTIE

    Nach seiner Festnahme kam der kameruner Priestermörder in die Klapse, so meldete die Presse. Nun liest man Einzelheiten:

    Berlin. Der 26-Jährige (aus Kamerun), der im Verdacht steht, im Februar den Pfarrer der französischsprachigen katholischen Gemeinde in Charlottenburg, Père Alain-Florent Gandoulou (aus dem Kongo, wohin sein Leichnam überführt wurde), getötet zu haben, hat in seiner Zelle randaliert und Polizisten verletzt. Fotos der zerstörten Zelle liegen der Berliner Morgenpost vor.

    Demnach randalierte der Tatverdächtige, der inzwischen in einer psychiatrischen Einrichtung untergebracht ist, in einer Gewahrsamszelle am Tempelhofer Damm Ende Februar.

    Der Kameruner hatte Löcher in die Wand geschlagen, eine Heizung beschädigt und Leitungsschächte aufgehackt.

    Bei dem Versuch, den 26-jährigen Mann wieder zu beruhigen, wurden auch drei Beamte verletzt. Dem Mann wurden Hand- und Fußschellen angelegt. Zuerst hatte die „BZ“ über den Vorfall berichtet.

    Der mutmaßliche Täter sitzt nun in der Psychiatrie…

    Foto:
    https://www.morgenpost.de/berlin/article213643673/Mutmasslicher-Priester-Moerder-zerstoert-seine-Zelle.html

  46. „Der Goodwill der Deutschen ist aufgebraucht.“

    Übersetzung:
    Die Auflage geht wie die Wählerstimmenentwicklung der „Etablierten“ durch die Decke.

  47. OT

    Verfassungsschutz MÖCHTE GERNE die AfD beobachten
    https://www.n-tv.de/20323569

    Hallo? Der Verfassungsschutz ist eine Exekutivbehörde und hat GEFÄLLIGST auf die Anweisungen von Judikative und Legislative zu hören und KEINE Eigenmacht zu entwickeln.

    Der Verfassungsschutz hat überhaupt NICHTS selbst zu wollen. Ist die Gewaltenteilung einmal weg, ist der Bürgerkrieg nicht mehr weit. Bald lyncht sich hier jeder gegenseitig, aber diesmal trifft es die Einflüsterer, Machtmenschen und ihre Eckensteher am heftigsten. Wird die Regierung dann die Reste der Bundeswehr im Inneren einsetzen – wie Hitler am Schluss der Armeegruppe „Steiner“ den Angriff befahl? Während unsere Geheimdienste aufgrund von USA-Zuneigungsentzug ein Eigenleben entwickeln, häckt Russland indes schonmal die Elektronik der Waffensysteme und Staatskarossen im Berliner Regierungsviertel.

  48. Da macht heute morgen noch jemand auf Ulf Poschardt: der abgehalfterte, schmierige grüne Provinztürke Cem Ö.

    Im Umgang mit der AfD sprach sich Özdemir für einen harten Kurs aus. „Da halte ich nichts von Wattebäuschchenweitwurf. Man muss mit der AfD die Sprache sprechen, die sie versteht“, sagte er. „Das sind keine Patrioten, das sind Deutschlandhasser.“

    „Man wünscht sich ja zuweilen fast den guten alten Edmund Stoiber zurück mit ‚Laptop und Lederhose‘ und einen Beckstein als Innenminister, der rechts nichts anbrennen ließ“, sagte er.

    „Mehr Polizisten auf der Straße, schnellere Gerichtsentscheidungen. All das brauchen wir. Das haben die Parteien der GroKo über Jahre sträflich vernachlässigt“, sagte er. Die Bürger hätten den Eindruck „umfassenden Kontrollverlusts.“

    Bwahahahahahaaaa…. was für ein aalglatt-schmieriger, grüner Rechtspopulist. Will mehr Polizei, benutzt das schlömme teutsch-nazionale Schimpfwort „Patrioten“ und wünscht sich Edmund-mit-der-Axt-Stoiber zurück äh zoröck.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174274968/Cem-Oezdemir-Ansehen-des-Staates-erodiert-in-breiten-Schichten-der-Bevoelkerung.html

  49. Gääähn…. die alte links-blinken-rechts-abbiegen Nummer. Die wird speziell von der CSU in Bayern jetzt im Wahljahr laut gespielt werden. Währenddesssen sitzen sie in Berlin an den Fleischtöpfen der Schreckens-Raute, lassen die Invasoren weiter ungebremst einfluten und ermöglichem es dem SPD – Finanzminister das deutsche Volksvermögen in Europa und der restlichen Welt zu verschleudern. Kurz vor den Landtagswahlen gibts von der Welt und Konsorten noch en böses Foul an der AfD – irgendwas mit Nazi und Verfassungsschutz wird sich schon finden lassen. Auch wenn die AfD trotz allem gut abschneidet: leider wird die Mehrheit der Wähler auch diesmal auf diese Tricks reinfallen.

  50. Drohnenpilot: Afghanistan, hätte die USA damals nicht eingegriffen und die Taliban nicht ausgebildet und mit Waffenbeliefert, die Russen wären schon damit fertig geworden und der Westen hätte sich viel erspart. Der ganze Westen war ja damals gegen die Russen, auch Deutschland. Wer weiss noch dass damals wegen dem russ. Einmarsch die Olympiade boykottiert wurde vom Westen ?

    Und die BunteWehr ist nach Afghanistan nicht um den Feind Taliban zu bekämpfen sondern um Brunnen zu bauen. Das geht nur so wie es die USA bei Ende des WK II gemacht hat, von Haus zu Haus und Waffen suchen und wer Waffen hat ab in den Knast, jeder Partisan / Terrorist ohne Uniform wird sofort erschossen

  51. „die einstmals renommierteste Zeitung Die Welt in ein linksextremes Schmutzblatt umgewandelt. Selbst der SPIEGEL erscheint daneben wie das Katholische Wochenblatt.“ Zitatende.

    Ich sehe das differenziert:

    Einerseits stützt Welt-Online die Regierenden, will sie offenbar retten indem es sie zu halbherzigen, nicht entscheidend wirksamen Änderungen anregt, alles wohl um echte alternative Kräfte zu bekämpfen.

    Andererseits ist Welt-Online eines der wenigen überregionalem etablierten Medien, die regelmäßig über Kriminalität, Gewalt, Terrorgefahr durch Migranten aus Nah-, Mittelost und Afrika publiziert. (Oft sogar unter Benennung der Tätergruppen.)

    Das ist besser als SZ, Spiegel, DuMont-Mediengruppe usw., die sollten massenhaft Leser verlieren, aber nutzt das Welt-Online-Forum, wo zu JEDEM ARTIKEL LESERMEINUNGEN zugelassen sind.

  52. Egal was die Blockparteien uns rhetorisch unterjubeln werden, bei der nächsten Wahlen fragen wir uns:
    – Wer hat den islamischen Terror importiert?
    – Wer hat den innertürkischen Konflikt zu einem innerdeutschen gemacht?
    – Wer hat das Staatsbürgerschaftsrecht ins Absurde deformiert?
    – Warum gibt es in diesem Land Ehrenmorde?
    – Warum gibt es in diesem Land Blutrache?
    – Wer hat eine sharia-konforme Paralleljustitz geduldet?
    – Wer hat die kriminellen Großfamilien ins Land gelassen?
    – Wer hat das Entstehen von Parallelgesellschaften begünstigt?
    – Wer hat uns in die Euro-Knechtschaft geführt?
    – Wer hat die Grenzen geschleift und uns einer Invasion von kriminellen Dieben ausgesetzt?
    – Wer hat bei den vorhergehenden Punkten routinemäßig Rechtsbruch begangen?
    – Wer hat dafür gesorgt, dass wir zu all diesen Fehlentwicklungen nicht Nein sagen konnten?

    Viel Kraft bei der Desinformation Überzeugungsarbeit!

  53. Interessant der Subtext…. „türkische und iranische Kontrolle“

    Das gescheiterte Sozialexperiment war gar nicht Schuld der Altparteien- Iran und die Türkei haben uns benutzt! Auf sie!

  54. Jaja, wenn das gleiche Wort von der AfD kommt ist es rassistisch, wenn es aber von der CDU/CSU oder SPD kommt ist es bürgerlich.

  55. Integration in dem Ausmaß wird niemals gelingen!
    Stecke ich in einen Wolf in einen Schafstall wird der Wolf nicht automatisch ein Schaf, einzig die Anzahl der Schafe wird stetig abnehmen.

  56. Obwohl der Cem ja hier im Ländle lebt,
    scheint er doch irgendwo in Sphären zu schweben,
    die wesentlich höher als die Schwäbische Alb sind.

    Bei der WELT:
    Özdemir nennt AfD-Politiker „Deutschland-Hasser“

    DIE WELT STEHT KOPF!

  57. Afd, pi-news & Co. sind doch kein Selbstzweck. Wenn wir es aus der Opposition heraus schaffen, dass Politik und Medien die notwendige Kurskorrektur vornehmen, die SPD und CDU wieder die von Helmut Schmidt und Kohl (aus den Anfangszeiten) werden, dann haben wir unser Ziel erreicht. Mir jedenfalls geht es nicht um den Erfolg von Gauland, Weidel, Lucke oder Petry, sondern um eine andere Politik.

  58. In den Redaktionsstuben der Öffentlichen Rechtlichen Sitzen ganz andere Kaliber,
    da ist der Ulf noch ein Liberaler mit Offen Visier.

  59. Ganz, ganz winzig klein unter den allgemeinen Meldungen in Welt Online:

    https://www.welt.de/vermischtes/article174267234/Vergewaltigung-in-Dessau-Sie-hielten-der-Frau-eine-abgebrochene-Flasche-an-den-Hals.html

    Welt Online verschweigt, dass die 4 Goldstücke laut lokalen Medien nach Beendigung der Gruppenvergewaltigung noch Spaß daran fanden, die hilflose Frau mit abgebrochenen Bierflaschen zu schneiden, um sie zu foltern, und zum Abschluss auf die schwer Verletzte noch uriniert haben.

  60. Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt will AfD die Themen klauen
    **********************************************
    Aus dem linken InterNationalSozialisten Mund werden die patriotischen Themen der AfD sauer klingen.
    Sauer Milch aber kauft man nicht, Herr P.

  61. Maria-Bernhardine 7. März 2018 at 10:26

    FORTSETZUNG ZU „SCHWARZE BESTIE“

    :::UND HIER DER LINK ZUR BZ; FOTOS:
    https://www.bz-berlin.de/berlin/mitte/tatverdaechtiger-verwuestet-zelle-und-verletzt-drei-polizisten
    Ein Polizeisprecher: „Am 24. Februar gegen 7.15 Uhr haben die Kollegen in der Keithstraße Beamte der Einsatzhundertschaft zur Unterstützung gerufen, weil der Mann in Gewahrsam randalierte. Nach dem Zugriff bekam er Hand- und Fußschellen sowie einen Spuckschutz angelegt.“

  62. Selbst Erzieher Özdemir hält sein Fähnchen jetzt in den „wind of change“ und sagt im Sterninterview, dass er Verständnis habe für das Verhalten der Essener Tafel… er es für falsch hält, hier die Rassismuskeule zu schwingen… und dass auch für Migranten ein Verhaltenskodex gelte…

    Brav Özdemir. Sie scheinen langsam aber sicher alle zu begreifen, dass die Wahrheit nicht verbrannt werden kann, denn, frei nach Dürrenmatt: „Die Wahrheit kann nicht verbrannt werden, denn sie ist das Feuer.“

    Der Erzieher der Grünen Partei kann dann natürlich nicht anders, als noch hinterherzuschieben, dass die AfD in seinen Augen „keine Patrioten“ seien, sondern „Deutschland-Hasser“… hihihi… also da reibt man sich dann schon verwundert die Augen, denn, da werden jetzt die selben Worte gezückt, die man sonst nur aus anderen Reihen kennt.

    An all die Poschardts und Özdemirs der Welt: beschäftigt Euch mal mit der „Theorie der Gewalt“, der „Mimesis“ (Nachahmung), die stets einen Sündenbock sucht, der gebraucht wird, um wieder eine vermeintliche Ordnung herzustellen.

    Man könnte freilich sagen, für die AfD (Wähler) sind die Migranten die Sündenböcke, für die Linken sind es die Rechten und für die Unteren sind es die Oberen… usw.usf. Egal, es ist immer das selbe Prinzip. Und die Ursache hierfür ist, dass stets die Fähigkeit des Individuums zur Selbstwahrnehmung fehlt bzw. sich hiervor gescheut wird wie der Teufel das Weihwasser scheut. Doch erst die Bewusstwerdung seiner selbst, führte zur Integration der eigene Schattenseiten damit zur „Erlösung“.

  63. Der Springer-Verlag produziert nur Hetze, Haß und Lüge!
    Am schlimmsten die BLÖD!
    Glaubt der Fuzzi Poschardt wirklich, dass er damit Leser zurückgewinnt?
    Neulich erhielt ich einen Brief von denen nach weit über 20 Jahren Kündigung mit dämlichen Fragen wie „Ehe für alle“….

    Früher haben sie gegen die ZONE geschrieben, dann druchten vom Stasi-Schergen Markus Wolf dicke Artikel ab, ebenfalls von Gysi.

    Schon vergessen, wie die BLÖD behaupteten, in Sebnitz hätten drei junge Nazis ein Araberkind vor 250 Zuschauern ertränkt. Das gab eine Staatsaffäre….
    BLÖD hat mit dem Schweizer Hetzblatt „Blick“/Ringier den Botschafter vom Stuhl gehetzt.
    Thomas Borer hatte nämlich die Schweiz vor einer über 10-Milliarden-Dollar-Forderung durch Winkeladvokaten bewahrt, so daß es „nur“ 2 Mrd. waren.
    Jetzt machen Ringier und Springer gemeinsame Sache in der Schweiz….!!!

    WEnn man diese internationaloperierende Hetzblätter nicht ausschalten kann, dann werden sie durch Nichtkaufen vernichten!

    Gysi u

  64. Die Themen klauen?
    Nur zu!

    Doch das allein reicht nicht. Es muss aus den Themen der AfD ein völlig neuer Politikstil entstehen, der den Werten der (noch) Mehrheitsgesellschaft Rechnung trägt und das Menschen-Experiment der Umvolkung endlich beendet.

  65. Kirpal 7. März 2018 at 10:41

    Ganz genau, jetzt ist die Zeit der Sündenböcke.
    Gutmenschen sind keine guten Menschen, weil sie persönlich eben nicht bezahlen, keine persönliche Haftung übernehmen.

    Es müssen jetzt andere Schuldige her. Dass das AfD-Wähler sein sollen- machten auch mit der verdrehtesten Logik kein Sinn. Iran und Türkei, Putin, Trump- sehr gut- aber wirklich Sinn macht das auch nicht.

    Noch hört man diese Töne nicht- aber mein Gedanke schon im Herbst 2015- es werden die Migranten selbst sein, weil Gutmenschtum ein bösartiger, menschlicher Abgrund ist:
    A la „sooooo hatten wir uns das aber nicht mit Euch vorgestellt“.

  66. @Antibrote 7. März 2018 at 10:36
    Afd, pi-news & Co. sind doch kein Selbstzweck. Wenn wir es aus der Opposition heraus schaffen, dass Politik und Medien die notwendige Kurskorrektur vornehmen, die SPD und CDU wieder die von Helmut Schmidt und Kohl (aus den Anfangszeiten) werden, dann haben wir unser Ziel erreicht. Mir jedenfalls geht es nicht um den Erfolg von Gauland, Weidel, Lucke oder Petry, sondern um eine andere Politik.+++++++++++++++++++

    Das sehe ich quasi genauso. Die AfD als Korrektiv.
    Hier findet sozusagen ein Nudging statt: die schon länger existierenden Parteien werden in ein Verhalten gestupst…

  67. Armer Herr Poschardt,

    Ihr Strategiepapier zeigt, wie wenig Sie die Probleme, welche unser Land in den Untergang reißen könnte, überhaupt verstanden haben.
    Hätten Sie Ihren „Themenkatalog“ vor 20 Jahren vorgestellt, wären Sie damals damit noch ernst genommen worden, aber vor 20 Jahren war das ja gar nicht nötig, denn die Probleme welche uns heute immer mehr über die Kopf wachsen und diese Sie mit arger Verspätung nun rekapitulieren konnten gab es in etwas abgeschwächter Form schon damals, aber eben keine AFD, welche nun Ihnen und den Ihrigen nun so viel Angst einflößt.

    Was sie vorschlagen ist, na, daß was alle machen, Kosmetiktücher zu verwenden. Es erinnert an eine Stelle aus Gorkis „Kinder der Sonne“ in welchem der Hauseigentümer einen Chemiker frägt, ob es den nicht etwas gäbe, was den entsetzlichen Gestank übertünchen konnte (die gesellschaftlichen Verhältnisse sollten mit dem Gestank zum Ausdruck gebracht werden).
    Nein, dem Chemiker ist auch nichts eingefallen und dann stürmt auch schon das gemeine Volk die Villa des Großgrundbesitzers, anlog die Wähler in Scharen heute zur AFD überlaufen.

    Nein, nein Herr Poschard, Chemie hilft nicht, sondern lediglich verantwortungsvolles Handeln könnte den Karren wieder ein wenig aus dem Dreck ziehen. Vielleicht werden Sie das in 20 Jahren aber dann auch wieder verstanden haben!

  68. @Sowhat 7. März 2018 at 10:50
    Kirpal 7. März 2018 at 10:41

    Ganz genau, jetzt ist die Zeit der Sündenböcke.
    Gutmenschen sind keine guten Menschen, weil sie persönlich eben nicht bezahlen, keine persönliche Haftung übernehmen.

    Es müssen jetzt andere Schuldige her. Dass das AfD-Wähler sein sollen- machten auch mit der verdrehtesten Logik kein Sinn. Iran und Türkei, Putin, Trump- sehr gut- aber wirklich Sinn macht das auch nicht.

    Noch hört man diese Töne nicht- aber mein Gedanke schon im Herbst 2015- es werden die Migranten selbst sein, weil Gutmenschtum ein bösartiger, menschlicher Abgrund ist:
    A la „sooooo hatten wir uns das aber nicht mit Euch vorgestellt“.+++++++++++++++++++++++++++

    :-)) Neulich sagte jemand zu mir, dass er glaube, dass es die Migranten selbst sein werden, die die Politik der undifferenzierten Einwanderung (oder überhaupt) beenden werden, genau in dem Sinne, wie Sie es auch schreiben. „soooo haben wir uns das nicht mit Euch vorgestellt.“ :-))

  69. (Ironie ein) Die WELT unterwirft sich dem Zeitgeist und instrumentalisiert in ihrer Profitgier nur die zunehmende latente Fremdenfeindlichkeit einer Leserschaft verkrachter und chauvinistischer Zeitgenossen und macht damit noch rechtes und rassistisches Gedankengut salonfähig, indem es Ausländergruppen stigmatisiert, was diese in ihrer Verzweiflung in die Kriminalität und Arbeitslosigkeit treibt. Pfui! (Ironie aus).

    Nun mal im Ernst: Auch in Schweden übernehmen immer mehr Parteien, die von der Wirklichkeit überholt werden, die Positionen der „rechtspopulistischen und fremdenfeindlichen“ Schwedendemokraten. Dabei wird allerdings ständig betont eine Zusammenarbeit mit dieser Partei zu verweigern, weil man ihre Wertvorstellungen angeblich nicht teilen würde. Dies ist einfach nur ein Trick, um das über Jahre aufgebaute Feindbild nicht zu zerstören und um glaubwürdig bleiben zu wollen. Die WELT verwendet offenbar eine ähnliche Strategie, weil ein Sympathisieren mit der AfD eventuell zu viele Leser abschrecken könnte. Das ist reines Marketing, da man sich von den Alternativ-Medien weiterhin abgrenzen möchte. Ich mache ihr eigentlich keinen Vorwurf, da viele Leser sich an die Wirklichkeit erst langsam gewöhnen müssen.

    Massenpsychologisch betrachtet ist über Jahre eine sachliche Diskussion über die Masseneinwanderung durch eine Moralisierung (alles nur Vorurteile), Kriminalisierung (Nazi-Keule) und Intellektualisierung (soziologisches Blabla über Nebenschauplätze „konnotierter Begrifflichkeit im strukturierten Kontext einer polarisierenden Weltanschaung und so weiter“) verhindert worden, wobei sich die breite Masse dem Gruppenzwang beugte, um einer Stigmatisierung als Nazi, Rassist oder primitiver Schreihals mit Hang zu Vereinfachung und voller Vorurteile im Kopf aus dem Weg zu gehen.

    Erfahrungsgemäß lassen sich solche Indoktrinationen der Massen nicht ewig aufrecht erhalten. Am Anfang melden sich einige Mutige, die auf sachliche Zusammenhänge hinweisen, die sich nicht mehr so einfach verdrängen lassen. Dann kommen immer mehr und plötzlich kippt die Stimmung lawinenartig. Wir stehen wahrscheinlich kurz vor dem Kippen der Stimmung. Aktionen wie „faktenfinder“ oder Gesetze und Maßnahmen zur Förderung der Denunziation sind Anzeichen für einen Umschwung und lediglich verzweifelte Versuche verdrehte Weltbilder auf Biegen und Brechen zu verteidigen.

    Ich denke, dass die WELT nur die Zeichen der Zeit erkannt hat. Weitere Zeitungen werden ihr folgen müssen, wenn sie nicht in die Pleite gehen wollen.

    Allerdings sind sich einige Zeitungsmacher bewusst, dass sie behutsam vorgehen müssen, da die Gefahr besteht eine breite Leserschaft vergraulen zu können. Wie bei einer Psychotherapie funktioniert die Holzhammer-Methode nie und der Patient (also der Leser) läuft seinem Therapeuten (der Zeitung) einfach weg. Wohlgemerkt hinken Vergleiche immer etwas, denn ich brauche eine Zeitung nicht als Therapie sondern zur Informationsbeschaffung und ich verlasse mich nicht auf ein Medium. Eher ist es die etablierte Medienlandschaft, die eine Therapie durchleben muss. Ich will eine gute Recherche haben. Polemik und Moralpredigen interessieren mich nicht.

  70. ob es ein Hilfeschrei ist, weil das Wurstblatt wegen zuendegehendem KAUFWILLEN seinem eigenen Ende entgegensieht? Der GOODWILL sich belügen zu lassen ist schon lange aufgebraucht. Deshalb gibt es u.a. PI. Was den Themenklau angeht, braucht es erst mal nicht sooo viel. Für´s erste langt ja vielleicht eine Titelseite mit den PEGIDA-Themen, die ja mehrheitlich schon geklaut wurden. Aber bitte mit Quellenangabe ; von wegen Plagiat und so.

  71. Was für ein peinlicher, verlogener Wendehals, genau so eine opportunistische Charakter-Amöbe wie „seine“ Kanzlerin. Man kann ihm nur wünschen, dass er, genau wie „Frei/Wild“, Dieter Nuhr u.v.a.m., die dem Altparteienkartell „gedient haben, als Dienen noch sicher war“ (Zitat Eddard Stark, GoT), demnächst zwischen allen Stühlen sitzt, die wahren Patrioten ihn trotzdem meiden werden („der Norden vergißt nie!“) und die Antifa sein Haus mit „FCK NZS!“-Schmierereien versieht.

  72. Zuckerbrot und Peitsche…der Typ weiß wie man Arbeitsvieh in einem Shithole/Drecksloch bei Laune hält. 🙂

  73. „Mehr Polizisten auf der Straße, schnellere Gerichtsentscheidungen. All das brauchen wir. Das haben die Parteien der GroKo über Jahre sträflich vernachlässigt“, sagte er.
    (Cendrillon 7. März 2018 at 10:30)

    Was für ein schamloser, verlogener Lump, dieser Özdemir!
    Es waren und sind bis auf den heutigen Tag doch die Grünen (und die Kommunisten), die jeden Vorstoß in diese Richtung diffamieren und zu verhindern suchen.

  74. Verfassungsschutzchefs der Länder wollen AfD beobachten (dts)

    Wenn ihr der AfD „die Themen klauen“ wollt, dann müsst ihr doch irgendwann eure eigene „Beobachtung durch den Verfassungsschutz“ fordern, oder wie soll das dann laufen, ihr verwirrten Trottel aus dem miefigen Filz der Altparteien?

  75. Hui, die Stimmung kippt nun auch oben, unten ist sie schon 2015 gekippt bei Merkel Asylflutung.

  76. Poschardt und Schwennicke!

    DAS sind die Themen unserer Zeit:

    „«Adolf Hitler verherrlichte den Islam»
    Hunderttausende Muslime kämpften für das Dritte Reich. Ihre Motive waren vielfältig, erklärt der Historiker David Motadel.

    Foto

    Sein Judenhass war «schwer zu übertreffen»: Amin al-Husseini, der Grossmufti von Jerusalem, bei einem Auftritt vor bosnischen Freiwilligen der Waffen-SS im November 1943.

    Bild: (c) Deutsches Bundesarchiv“

    https://bazonline.ch/ausland/europa/adolf-hitler-verherrlichte-den-islam/story/26074938

  77. Auch der GroKotz-Einheitsparteien-Scheffredaktör Michael Bröcker von der Rheinischen Pest eiert herum zwischen Nibelungentreue und gebotener Kritik an „seiner“ Kanzlerin. Bröcker, der sicherlich niemals abgeneigt wäre, mit Roten, Blutroten und Grünen Pizza essen zu gehen, bringt es fertig, im Zusammenhang mit der GroKo-Politik von „Innovationsgesellschaft“, Wohlstand von morgen“, „junge Generationen“, gar von „gutem Regieren“ (!!!) zu schwadronieren, von „edler Gesinnung“, wo doch nur Toleranz dem Bösen dient, und bildet sich ein, eine Krampfkarre hätte die Rückgewinnung von 1,5 Mio. Jetzt-AfD-Wählern überhaupt auf der Agenda. Zum Schluss gefällt sich unser Musterdemokrat in ausgelatscht-klassisch linker Diktion aber wieder als wackerer Kämpe gegen „dumpfe [gähn!] Nationalisten“, die es „aufs Schärfste [Lagerhaft inklusive?] zu bekämpfen“ gilt.

    http://www.rp-online.de/politik/diese-groko-muss-gross-werden-aid-1.7435074

    An all die Poschardts, Bröckers etc. in Deutschland und der Welt: Erst den Wachhund erschießen, dann kläffend und zähnefletschend dem Einbrecher hinterher rennen: Is this a sensible thing to do?

  78. Auch wenn hin und wieder zum Schein etwas Vernünftiges darin steht, gehört die WELT zum Kartell der Hetzer, Lügner und Propagandisten. Wenn es darauf ankommt paßt zwischen die Mietmäuler der Redaktion und dem verbrecherischen Merkel-Regime kein Blatt Papier.

  79. Wie nennt man solche Elemente? Drecksäcke, Anschwärzer, oder Antidemokraten?

    FAZ: Länder fordern systematische AfD-Beobachtung
    Die Länder-Verfassungsschützer dringen auf eine Materialsammlung zur AfD. Dem Bundesamt für Verfassungsschutz werfen sie eine „Vernachlässigung der Vorfeldarbeit“ vor.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-laender-verfassungsschuetzer-dringen-auf-materialsammlung-15481661.htmlhttp://www.faz.net/aktuell/politik/inland/afd-laender-verfassungsschuetzer-dringen-auf-materialsammlung-15481661.html

  80. „Der Kameruner hatte Löcher in die Wand geschlagen, eine Heizung beschädigt und Leitungsschächte aufgehackt.

    Bei dem Versuch, den 26-jährigen Mann wieder zu beruhigen, wurden auch drei Beamte verletzt. Dem Mann wurden Hand- und Fußschellen angelegt. Zuerst hatte die „BZ“ über den Vorfall berichtet.

    Der mutmaßliche Täter sitzt nun in der Psychiatrie…“
    ____________________________________________________

    Jetzt hackt er die Psychiatrie.

  81. Marie-Belen 7. März 2018 at 11:27
    „Poschardt und Schwennicke!

    DAS sind die Themen unserer Zeit:

    „«Adolf Hitler verherrlichte den Islam»
    Hunderttausende Muslime kämpften für das Dritte Reich. Ihre Motive waren vielfältig, erklärt der Historiker David Motadel.“

    …also genau das, was PI und Michael Stürzenberger seit Jahr und Tag ad nauseam versuchen, in die blöden Schlafmichel-Hirne zu bekommen.

  82. „joke 7. März 2018 at 11:32

    Wie nennt man solche Elemente? “

    Bananenrepublikaner: “ Bananenrepublik ist die abwertende Bezeichnung für Staaten, in denen Korruption und Bestechlichkeit vorherrschen, deren Rechtssystem nicht funktioniert, wirtschaftliche oder politisch-moralische Verhältnisse von Ineffizienz und Instabilität geprägt sind oder in denen staatliche Willkür herrscht oder denen diese Eigenschaften zugeschrieben werden.“
    Aus Wikilügia.

  83. WELT entwickelt sind langsam zum echten Propaganda Blatt. Vorher war es mal so mal so. Aber jetzt scheint es voll auf Propaganda zu sein.

    Ich erinnere mich noch an die Wahl. Der Ulf ist völlig durchgedreht und hatte eine Art Chat eröffnet „Wir müssen reden“. Jeder der sich äußerte warum er die AfD gewählt hatte, bekam im Grunde die Frage gestellt: „Wie kann ich Ihnen die FDP schmackhaft machen?“ Das war schon abartig genug.

  84. Sehr klare Worte von Volker Rühe über die Bundeswehr und derzeitige Politik, geführt von einem heute glänzenden Moderator, nein, einem echten Journalisten namens Dirk Müller:

    (..)Rühe: Das muss zu einem Abschluss kommen. Wie gesagt, die Franzosen sind schon lange weg. Und wozu gehen die 300 zusätzlichen Soldaten dorthin? – Zum Selbstschutz, um die anderen deutschen Soldaten besser zu schützen. Das zeigt, glaube ich, wie absurd die Situation inzwischen geworden ist und wie dringend notwendig es ist, dass die Große Koalition, die diese 16 Jahre zu verantworten hat, auch zur Selbstkritik in der Lage ist und einen Weg findet, sich stärker wieder auf eigene deutsche und europäische Interessen auch bei Auslandseinsätzen zu konzentrieren.(..)

    Bundeswehr „Hohle Armee in einem desolaten Zustand“
    http://www.deutschlandfunk.de/bundeswehr-hohle-armee-in-einem-desolaten-zustand.694.de.html?dram:article_id=412381

    Der ehemalige Verteidigungsminister Volker Rühe hat Pläne über Auslandseinsätze der Bundeswehr scharf kritisiert. „Die Bundeswehr braucht eine Atempause, was internationale Einsätze angeht“, sagte Rühe im Dlf. Die Armee befinde sich in einem desolaten Zustand und sollte nicht zusätzlich überfordert werden.
    Volker Rühe im Gespräch mit Dirk Müller

  85. Hier noch ein Thema für Poschardt:
    https://jungefreiheit.de/?attachment_id=199561&postidd=199560
    Der Paritätische Wohlfahrtsverband wirft der Essener Tafel „ethnische Diskriminierung“ vor. Die Einrichtung müsse ihren Aufnahmestopp für Ausländer rückgängig machen. Für Asylbewerber forderte der Verband 30 Prozent mehr Geld. ***** ETHNISCHE DISKRIMINIERUNG??? WIE SOLL DAS DENN GEHEN, WENN BEREITS JETZT CA. 75% DER „KUNDEN“ DER ESSENER TAFEL KEINE DEUTSCHEN SIND??? WANN IST DANN DAS ENDE DER DISKRIMINIERUNG ERREICHT? ERST WENN 100% K*NACK*EN DORT DIE KUNDSCHAFT AUSMACHEN?
    H.R

  86. „Wird jetzt die Koalition den Empfehlungen Poschardts folgen und die AfD rechts überholen? Zuzutrauen wäre es der Kanzlerin. Die verständnisvolle mediale Begleitmusik für den Themenklau hat der Welt-Chefredakteur hiermit schon mal in die Hand versprochen.“
    ———————————

    Nun, dagegen wäre ja nichts einzuwenden! Wie Gauland schon sagte, die AfD vertritt nur das was die CDU einmal vertrat. Täte sie es immer noch, gäbe es die AfD kaum!

  87. Marie-Belen 7. März 2018 at 11:27
    DAS sind die Themen unserer Zeit:
    „«Adolf Hitler verherrlichte den Islam»
    Hunderttausende Muslime kämpften für das Dritte Reich. Ihre Motive waren vielfältig…..,
    ……erklärt der Historiker David Motadel.
    _____________________
    [Na ja, wer sich das Gehirn bei unseren Erzfeinden formen ließ, kann nur so faseln:
    Wes´ Brot ich eß´, des Lied ich sing`!]

    Das sind wahrhaft die Themen unserer Zeit?

    Das sind die Themen, die uns unsere Vernichter vorhalten – mit dem über 70jährigen Ziel der Umerziehung zum grenzenlosen Selbsthass und zum ewigen Schuldbewußtsein bis zur totalen Selbstvernichtung.

    Es ist eine Unverschämtheit, schon wieder mit der Nazikeule die Gegenwart erklären und rechtfertigen zu wollen.
    Das ist das Letzte, was in die „blöden Schlafmichel-Hirne“ soll, denn das Fazit lautet, wie immer, der Deutsche ist selber schuld an seiner Vernichtung – wegen unserer Geschichte und natürlich wg. AH…..!

    [Wieviele Muslime kämpften in den Armeen unserer Feinde?
    Das sind nicht nur Hunderttausende, sondern Millionen gewesen!
    Weil sie die seit Jahrzehnten auf dem Halse haben, soll es uns genauso gehen.]

  88. Donnerwetter. Die Präsenz der AfD im Bundestag, verbunden mit hoher Redekompetenz, lässt die Blockflöten kollektiv in die Hosen scheissen.

    Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat die Bundesregierung aufgefordert, genau zu prüfen, ob die AfD nicht vom Verfassungsschutz überwacht werden müsste. Die Grenze, „an denen die Grundfeste des Staates infrage gestellt wird, ist an vielen Stellen überschritten“, sagte Habeck der „Süddeutschen Zeitung“.

    https://www.br.de/nachrichten/gruenen-vorsitzender-habeck-verfassungsschutz-soll-afd-ueberwachen-100.html

  89. Schwulibert Poschardt von „DER BLÖD FÜR INTELLEKTUELLE“ gehört zum Merkel-Propaganda-Apparat vom dem Merkel-Springerverlag.

  90. Auch die Welt wird merken das die Leser weg bleiben. Ist aber auch kein Wunder in diesem Zensurblatt darfst du nicht die Wahrheit ansprechen, und das hat nichts mit netiquette zutun alles was nicht ins Weltbild passt wird zensiert

  91. „Der Grünen-Vorsitzende Robert Habeck hat die Bundesregierung aufgefordert, genau zu prüfen, ob die AfD nicht vom Verfassungsschutz überwacht werden müsste. Die Grenze, „an denen die Grundfeste des Staates infrage gestellt wird, ist an vielen Stellen überschritten“, sagte Habeck der „Süddeutschen Zeitung“.“

    Nachdem die Grünen die Grundfesten der Moral eingerissen haben, fordert dieser grüne Pharisäer, die AfD zu beobachten.Mehr Scheinheiligkeit geht nicht.
    Die Angst vor der AfD benebelt die Sinne.

  92. @bo 7. März 2018 at 10:39
    Ganz, ganz winzig klein unter den allgemeinen Meldungen in Welt Online:
    https://www.welt.de/vermischtes/article174267234/Vergewaltigung-in-Dessau-Sie-hielten-der-Frau-eine-abgebrochene-Flasche-an-den-Hals.html
    Welt Online verschweigt, dass die 4 Goldstücke laut lokalen Medien nach Beendigung der Gruppenvergewaltigung noch Spaß daran fanden, die hilflose Frau mit abgebrochenen Bierflaschen zu schneiden, um sie zu foltern, und zum Abschluss auf die schwer Verletzte noch uriniert haben.
    __________________
    Noch am leben lassen und drauf urinieren wird bei Frauen gemacht, die keine Jungfrau mehr waren.
    In aller größter Lebensgefahr sind immer noch die europäischen Mädchen, die noch keinen Sex hatten und solange diese ‚Bestien’hier im Land sind ist keine Aufklärung darüber unterlassene Hilfeleistung, unterlassener Schutz usw.

    meine Meinung zu Herr Poschardt und Herr Ozdemir:
    es geht denen immer nur darum mehr Mohammedaner über angebliche Integration in die Gesellschaft zu infiltrieren, bis an jedem Arbeitsplatz sozusagen ein Schariainfiltrant ist und kontrollieren kann, ob es noch islaophobe Deutsche irgendwo gibt, Herr Özdemirs patriotisches Deutschland ist ja komplett islamisch und klar er will jetzt die Polizei mohammedanisch Migrantenhintergrund aufgestockt wissen um auch über dieses Systeminstrumenthier den nicht Mohammedanern im Land den graus zu machen; warum mich das schreibe, das kann man im Kleinen an dem Umgang mit biodeutschen Kindern beobachten, die Reaktion auf Opfer ist da immer die Opfer haben angeblich durch ihr bloßes biodeutsch sein provoziert (hätten sie sich doch auch als Migranten geoutet und nicht behauptet sie seien noch biodeutsch und selbst nicht bunt und gar noch Christen), die Täter gelten als zu fördern, denen entgegen zu kommen, als angeblich benachteiligt usw. und das wird mit den letzten biodeutschen Kindern solange psychogewalttätig veranstaltet bis die kapitulieren und sich als ‚Migranten‘ bezeichnen und den Islam geil finden und die ganzen Altparteienpoltiker lachen dann ‚geht doch, Integration gelungen‘, ‚die Integrationsstrategie dahinter ist mache alle zu ausgekochten gewalttätigen kriminellen Tätern, dann sind alle Täter und es gibt keine Opfer mehr‘, weil eben die Integration sonst eben niemals klappen wird, weil die Täter niemals aufhören werden, weil sie ja angeblich die Opfer sein sollen 🙁

  93. Eurabier 7. März 2018 at 09:26
    kitajima 7. März 2018 at 09:23
    Das Grundprobläm der Sozialisten ist, dass sie immer etwas bekämpfen, was sie gar nicht abschaffen wollen.

    Was wäre Wandlitz ohne den Barkas, der zum Einkaufen zum KaDeWe gefahren ist?

    Du Eurabier,
    ich habe irgenwie das Gefühl,
    Wandlitz ist auch nicht mehr so richtig das, was es mal war.
    Hat Konditionsprobleme.
    … und auf dem Weg in`s KaDeWe sieht man aktuell
    auch schon mal die eine oder andere Reisschüsseln.

  94. So ein bisserl hab ich das Gefühl, es werden seit einiger Zeit wieder verstärkt Wendehälse geboren?
    Machen sich fit für die Neue Zeit im Deutschen Vaterland?

  95. Das war eig. immer Merkels Job, die themen der anderen abzugreifen, ohne was richtig zu machen.

  96. Übrigens auch über die Intelligenz von Poschardt sollte man sich keine Gedanken machen.
    Es gibt zwei wahrscheinlichere Erklärungen: er glaubt entweder, dass es hilft ein wenig Schaumschlägerei zu betreiben. Oder er ist ideologisch soweit bekloppt., dass er eben tatsächlich glaubt, was richtig ist dürfe nicht von der AfD, sondern nur von des Systemparteien verwirklicht werden. Was wiederum die Hintertür offen läßt, dass das eben nicht getan werden muß.
    Die Behandlung seiner Krankheit ist bereits im Gange.

  97. Drohnenpilot 7. März 2018 at 09:58:
    „…Todesstrafe…“
    Diese Merkel- BESTIEN kann man nur so bekämpfen weil ja eine Ausweisung in diesem Land nicht möglich ist.
    —-
    Und aus wirtschaftlichen Gruenden: wir werden und die Gefaengniskosten nicht mehr leisten koennen, wir haben nicht den Platz, nicht das Personal,…
    Oder wegen Gleichberechtigung: auch Immigranten haben ein Recht auf den gewaltsamen Tod, nicht nur Eingeborene!

  98. Der Goodwill der Deutschen ist aufgebraucht (woooow, seit wann denn? Seit gestern??)
    Berlin hat ein Problem mit arabischen Großclans.
    Wir produzieren viele Integrationsverweigerer.

    Was für Blitzbirnen! Die Probleme werden mit 20-jähriger Verzögerung benannt.
    Wenn so viel (Selbstverständliches) offen gelegt wird, muss die Kacke wohl am Dampfen sein. Die Abonnenten laufen anscheinend so rasend schnell davon, dass manch einer Angst hat, den bequemen Chefsessel gegen den harten roten Plastestuhl des Arbeitsamts vertauschen zu müssen.

    Poschardt, es ist trotzdem nix, was du da machst. 20 Jahre zu spät alles und immer noch nicht wahr genug. Solange das I-wort gemieden wird, alles nur Fake news.

  99. SPD-Politiker kündigt Nachspiel für AfD-Reise nach Syrien im Bundestag an ….
    (Quelle Fokus)
    Der hatte wohl die Hoffnung das ein Paar Sitze im Parlament für Genossen frei werden.
    Ironie

  100. INGRES 7. März 2018 at 13:39

    Übrigens Poschardt muß noch nicht mal etwas glauben. Es kann einfach sein, dass in seinem ideologisierten Gehirn die ideologischen Bahnen so fest gebahnt sind, dass er von diesen Bahnen beherrscht, die entsprechenden geistigen Inhalte rein instinktiv ausstößt.

    Ich habe das immer in den Gegensatz gefaßt, dass die meisten (es ist ja auch ein Alltagsphänomen) von ihren Gehirnen beherrscht werden, während ich mein Gehirn beherrsche. Allerdings weiß ich nicht wie ich logisch begründen soll, dass ich mein Gehirn beherrsche, ich habe nur das Gefühl, dass es so ist. Ich muß mal wieder drüber nachdenken.

  101. „WELT entwickelt sind langsam zum echten Propaganda Blatt. Vorher war es mal so mal so. Aber jetzt scheint es voll auf Propaganda zu sein.“ Bestes Beispiel@ lerad: die anbiedernde Merkel-Propaganda ist gratis.
    Die Merkel- kritischen Beiträge, fast ausschließlich von Externen verfasst, gibt’s nur gegen Geld.

  102. INGRES 7. März 2018 at 13:39
    „Oder er ist ideologisch soweit bekloppt., dass er eben tatsächlich glaubt, was richtig ist dürfe nicht von der AfD, sondern nur von des Systemparteien verwirklicht werden.“

    Sieht ein Dieter Nuhr z. B. ja ganz genauso: Islamkritik JA, aber keinesfalls von der pöhsen rechten AfD!

  103. Wie heisst es so schön,
    „Eher friert die Hölle zu“,
    als daß die etablierten Volksverräter Parteien ihr Verhalten
    ändern,nur der AfD die Themen weg zu nehmen, reicht nicht,
    es müssen neue Realitäten geschaffen werden,der Staat hat wieder
    zu dem zu werden,was er einmal war,nämlich ein Rechtsstaat.
    In einem hat der Typ allerdings schon einmal Recht
    „Der Goodwill der Deutschen ist aufgebraucht“
    Da liegt er richtig,das Volk will nicht mehr für die Goldstücke bezahlen und malochen gehen,
    es will nicht Volk zweiter Klasse sein,es möchte den Inneren Frieden wieder
    hergestellt wissen,nicht Täglich von Morden,Massakern und Ehrenmorden hören,es will auch keine Umvolkung und Islamisierung hinnehmen müssen!
    Es möchte das wiederfinden was Deutschland,für alle hier schon länger lebenden einmal war.
    Die eigene Heimat,mit allen Sitten und Gebräuchen die in Hunderten von Jahren gewachsen sind und
    sich etabliert haben.
    Es möchte sich auch nicht länger vorschreiben lassen ob man den Neger,Neger nennen darf oder das Zigeuner Schnitzel noch Zigeuner Schnitzel nennen darf.
    Es möchte auch in den Kantinen keine Schweinefleisch freien Zonen vorfinden,die Kinder sollen wieder mit Genuss in ihre Leberwurst Schnitte beissen dürfen,wenn ihnen danach ist.
    Es möchte nicht vom Gejaller der Muezzine geweckt werden oder sich als Köterrasse beschimpfen lassen.
    Es möchte halt wieder einfach, nur deutsch sein.

  104. „Ich habe das immer in den Gegensatz gefaßt, dass die meisten (es ist ja auch ein Alltagsphänomen) von ihren Gehirnen beherrscht werden, während ich mein Gehirn beherrsche. Allerdings weiß ich nicht wie ich logisch begründen soll, dass ich mein Gehirn beherrsche, ich habe nur das Gefühl, dass es so ist. Ich muß mal wieder drüber nachdenken.“
    ___________________________________________
    Einige werden vom Kopf gesteuert,
    de Mielhelzers Jule vom Kehlkopf.

    Ein bisschen Spaß muss sein,
    das Leben ist ernst genug.

    Ernsthaftigkeit an.
    ot aus

  105. Aha, wir produzieren Integrationsverlierer, vielleicht sollte der Herr Dingens nochmal in die Schule Sozialkunde und eventuell auch Deutsch pauken. Ganz im Gegenteil importieren wir solche Integrationsverweigerer in Millionenstärke. Also weder produzieren noch verlierer ist auch nur ansatzweise richtig.

    Eurabier 7. März 2018 at 09:08; Die Klöckner hat in ihrem Leben aber immerhin schon bedeutend mehr geleistet, als 1 halbes Dutzend ihrer Parlamentskolleg(innen) zusammengenommen. Dazu hat sie wenigstens grundsätzlich zumindest etwas Ahnung von ihrem Amt, auch wenn erstmal auf Weinbau begrenzt. Man schaue sich z.B. Erika, CFR, AKK55, Künast, KGE, oder diese kultur- und erkenntnisresistente Ösus an.

    eisenherz 7. März 2018 at 09:10; Heute iNNer Franken-Prawda, eine andere Spitzenjournalistin hockt in der Türkei fest. Da haben die wohl einen enorm schlechten Deal gemacht. Kein Wunder beim Ex-Wirtschaftsminister. Für lediglich einen superhochgehypten Zeilenschinder sagt man der Türkei wider besseren Wissen ne Menge Waffengeschäfte zu, was an sich der Zustimmung des Kartellamts, Bundestags usw bedarf. Dafür darf nur ein einziger abreisen. Früher mal an der Austauschbrücke (glienitzer?) gings wimre 1/1.

    Cendrillon 7. März 2018 at 09:30; Leider gibts dagegen keinen Impfstoff, vielleicht mag ordentliches Pfefferspray noch helfen. Oder natürlich gleich die Bleispritze, aber die ist häufig so endgültig.

    Marija 7. März 2018 at 09:33; Wenigstens ist die bei Trump noch nicht verbrannt, wie Steineimer und Siggi-Fat. Kann natürlich sein, dass ich das vergessen hab.

    lorbas 7. März 2018 at 09:43; Richtig, ganz im Gegenteil, Affgarnixstan und ähnliche Stane gehen uns weniger an, wie der Dreck unter den Zehennägeln. Die deutschen Soldaten sollten so schnell wie möglich zurückkehren und sich stattdessen drum kümmern, dass unsere Grenzen gesichert werden.
    Gleichzeitig müssten natürlich die Tsunamieanreize abgeschafft werden. Keine Häuser mehr, lediglich ein paar Bretter, wo sich die ihre Bude selber zusammennageln können. Heizung mit getrocknetem Faulturmrückstand, wie in deren Heimat und zum Essen gibts 3 mal täglich nen Schöpfer undefinierbares aus der Gulaschkanone und nen grossen Schöpfer Reis dazu. Keinerlei Geld mehr und wer sich danebenbenimmt, geht sofort in seine PseudoHeimat zurück.

    sunsamu 7. März 2018 at 09:47; Ich fürchte, du irrst dich. Für die meisten Tagessau und gestern gläubigen ist die Afd rechtsextrem, radikal, nazi, demokratiefeindlich, bloss weil die denen das alles abnehmen.
    Da macht sich doch keiner die Mühe, mal das Programm anzuschauen. das könnte ja zu sowas wie Erkenntnisgewinn führen, das will man nicht, wenn man in der Propagandablase steckt.

    DocTh 7. März 2018 at 10:21; Die führt doch lediglich Soros Befehle aus, sowas wie eigenes Nachdenken oder gar eigener Wille ist bei ihr wahrscheinlich gar nicht vorhanden.

    AlterSchwabe 7. März 2018 at 10:35; Offenbar hat er zuviel von seinen selbstangebauten Agrarprodukten genascht. Da soll man ja blöd werden davon. Es gibt auch ne Krankheit, bei der kalt-warm Empfindung vertauscht sind. Vielleicht funzt das auch bei rechts-links.

    bo 7. März 2018 at 10:39; Das urinieren wird dann vor Gericht sicher noch als Wunderstversorgung dargestellt. Immer vorausgesetzt, es gibt überhaupt nen Fahndungserfolg und anschliessenden Prozess.

    Ollebrod 7. März 2018 at 11:02; Dann kauf das blöde Ding halt endlich und lass uns damit in Ruhe.

    Mautpreller 7. März 2018 at 13:47; Da drauf kann er allahdings Gift nehmen. Die Angelegenheit wird mit an Wahrscheinlichkeit grenzender Sicherheit von der AFD in einer der nächsten Sitzungen auf die Tagesordnung gesetzt werden, zusammen mit der verständlichen Forderung, Pseudosyrer wieder heim zu schicken.

    BenniS 7. März 2018 at 14:01; Weiss das jemand, tauchen die Zahlartikel tags darauf in der Printausgabe auf. Da gibts ja Quellen, die fast kostenlos ausm Internet zu laden. Fast weil ja der Inet-Anschluss was kostet und die PDFs häufig auf fast unbekannten OCHs liegen. Dann könnte man das Thema nen Tag später besprechen. Wobei ich schon vergeblich bei Bild probiert hab aus nem in die Zwischenablage übernommenen Artikel den Ursprungstext zu rekonstruieren. Eventuell gehts aber mit richtigen Artikeln ohne Bilder und Einschübe besser.

  106. Welt-Chefredakteur Ulf Poschardt will AfD die Themen klauen
    (…)Moscheevereine, die nur Marionetten ausländischer Regierungen seien, gehörten verboten, und schließlich müsse ein scharfer Anforderungskatalog für diejenigen formuliert werden, die hierbleiben können.
    (…)

    Besucht Ulfi dann demnächst auch den Großmufti?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article174273717/AfD-Besuch-Union-nennt-Syrienreise-widerlich-SPD-kuendigt-Nachspiel-an.html

    (…)AfD-Co-Bundeschef Jörg Meuthen widersprach und kritisierte die Reaktionen als „völlig überzogen“. CDU und SPD zeigten so, dass sie „jede außenpolitische Kompetenz verloren haben“, sagte Meuthen BILD. Diese seien offenbar „gar nicht erst willens, sich vor Ort ein Bild von der Lage in Syrien zu machen.“ Auf das Treffen mit dem Großmufti wollte er auf Nachfrage nicht eingehen.

    (Hervorhebung von mir)
    https://www.bild.de/politik/inland/alternative-fuer-deutschland/kritik-an-syrien-reise-der-afd-abgeordneten-55021672.bild.html

  107. Wie blöd dürfen Poschardt?

    So wie man beim Abschreiben in der Schule nicht schlauer wird, wird man beim Klauen von Themen auch kein Problem lösen.

    Die etablierten Parteien haben alle gegenwärtigen Probleme verursacht und zeigen nicht die geringste Neigung eines der Probleme zu lösen. Sie sagen uns permanent: Lasst uns weitermachen, nur wir haben die Weisheit gepachtet und die, die die durch uns verursachten Probleme benennen sind Hetzer.

  108. Ich habe versucht, den betreffenden Poschardt-Artikel zu lesen, der beginnt gleich so: „Deutschland produziert zu viele Integrationsverlierer.“

    Jaaa doch…!!! Die übliche links-blöde Dauer-Unterstellung: Deutschland ist schuld. Wie immer.

    Aber ich bin tapfer und lese weiter. Dann der nächste Hammer: „Die AfD erhitzt Debatten, wo Pragmatik und Sachlichkeit wichtig wären.“

    Nein Klein-Ulfi, nicht die AfD tobt erhitzt rum ob der Missstände im Lande – sondern ihr Gegner, der gesamte politisch-mediale Komplex. Das weißt du auch genau, nur hinschreiben traust du dich nicht. Ulfi, treib es doch besser gleich auf die Zugspitze: Die erhitzten Debatten – ausgelöst nur durch die AfD! – verursachen die Klima-Erwärmung…!

    Du Volontär bist Chefredakteur? Das ist Realsatire. Lies mal die am höchsten bewerteten Lesermeinungen zu deinem wirren Artikel.

  109. Marija 7. März 2018 at 09:02
    Wird „Welt“ dann auch vom Verfassungsschutz überwacht? Oder eher nicht?
    ————-
    Super-Idee.
    Nun kann die AfD anhand von Zeitungsartikeln nachweisen, daß sie lediglich die Haltung der seriösen „Welt“ vertritt.

    Auf die Situation freue ich mich schon.

  110. Was tut man nicht alles, um die Auflage zu pimpen.

    Direkte und konkrete Forderungen an die Politik stellt der Dampf-Poschi natürlich nicht.

Comments are closed.