Print Friendly, PDF & Email

Allen ist mittlerweile bekannt, daß es ein riesiges Altersfestellungsproblem bei MUFLs gibt. Ein Problem, das weder die Merkeladministration noch die Landesregierungen angehen. Dabei würde ein konsequentes Vorgehen viel Steuergeld sparen. Mit Vorlage 128/2017 hatte Landrat Münchberg (Weimarer Land) die Kosten für die Unterbringung unbegleiteter Jugendlicher offengelegt.

Für 18 Plätze der Diakonie Apolda wurde ein Jahresentgelt von 817.674 € angeboten. Das sind pro MUFL 45.426 € im Jahr.

Für weitere 23 Plätze des Trägerwerks Soziale Dienste (TWSD) aus Nohra werden 993.296 € gezahlt. Das sind pro MUFL 43.186 € im Jahr.

Es macht für den Steuerzahler einen gewaltigen Unterschied, ob es sich um die Unterbringung Erwachsener oder unbegleiteter Jugendlicher handelt. Wenn die Altersfestellung ergeben würde, daß ein Drittel der betreffenden Asylbewerber über 18 Jahre alt sind, würden alleine im Kreis Weimarer Land folgende Summen gespart.

Sechs Plätze Diakonie x 45.426 = 272.556 €

7,66 Plätze TWSD x 43.186 = 330.804 €

Zusammen 603.360 €.

Davon müßte man die Kosten bei normaler Unterbringung von etwa 40.000 € abziehen.

Bleiben 563.000 € Mehrkosten für Altersschwindel.

Der Kreis Weimarer Land hat 3,8 % der thüringischen Einwohner, Thüringen erhält nach Königsteiner Schlüssel 2,7 % der Asylbewerber, so daß etwa 0,103 % der in Deutschland eintrudelnden Asylbewerber im Weimarer Land aufschlagen.

In ganz Deutschland betragen die Mehrkosten für schwindelnde MUFLs also gerundet 563.000 / 0,00103 = 547 Mio €, wenn nur jeder dritte älter ist, als er angibt. Nicht gerade ein Pappenstiel.

Das entspricht in der Höhe etwa der deutschlandweiten Grundsteuer A oder der Biersteuer oder der Feuerschutzsteuer, die man ersatzlos abschaffen könnte, wenn die Regierung zu einer Altersfeststellung käme.

Noch eine Bemerkung zu den arabischen Ausweisen: Selbst bei Leuten, die ihren Ausweis nicht weggeschmissen haben, ist fast immer der 1. Januar als Geburtstag eingetragen. Das hängt mit dem Islam zusammen. Geburtstage sind verboten. Man feiert sie ja auch nicht. Der Durchschnittsaraber kennt sein Geburtsdatum nicht einmal. Das ist nicht einmal böser Wille, sondern Tradition und Religion. Das Alter ist also schon wegen dieser Sitte im Durchschnitt um ein halbes Jahr gerundet und muß festgestellt werden.

(Im Original erschienen beim Blog von Wolfgang Prabel)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

80 KOMMENTARE

  1. Die Diakonie kann nicht an einer Altersfeststellung interessiert sein und wehrt sich auch dagegen, weil sie offensichtlich davon profitiert und man wird sich diese zusätzlichen Einnahmen doch nicht freiwillig entgehen lassen. Und andere Einrichtungen machen das auch so, der Begriff Asylindustrie ist gerechtfertigt. Die hat ihre weltfremden, finanzinteressierte Lobby und es profitieren viele Deutschlandabschaffer von dieser Steuergeldverschwendung. Ich sehe derzeit keine absehbare Lösung der Probleme, da die Macht zu geistlos ist.

  2. Die Rautenmutti muß vor Gericht ,und die, Die am 24.09.2017 gewählt haben, sollten sich mal fragen ,wie mann so dumm sein kann.

  3. Für 18 Plätze der Diakonie Apolda wurde ein Jahresentgelt von 817.674 € angeboten. Das sind pro MUFL 45.426 € im Jahr….u.s.w.

    dann sind das rechnerisch … … 3.785, 50 € im Monat für einen einzelnen MUFL, oder wie ?

    … 23 Plätze… (TWSD) …werden 993.296 € gezahlt. Das sind pro MUFL 43.186 € im Jahr….u.s.w.

    … und das sind dann … … 3.598, 83 € im Monat für einen einzelnen MUFL, oder was ?

  4. Kinder von Deutschen Hartz IV Betroffenen Eltern werden in allen Lebensbereichen benachteiligt und in den Schulen sogar von Illegalen-Ausländern gemobbt, aber für diese MUFL schmeisst diese Kommunisten Mäträsse aus dem einstigen Honeckerregime unsere Steuergelder und Sozialleistungen aus dem Fenster!

    Diese MUFL lungern überall in den Städten herum und in den Einkaufspassagen, statt zu lernen und Integrationswillen zu zeigen, die wollen nur unser Geld und machen sich obendrein an unsere Frauen und Töchter heran.

    Musste kürzlich selbst mal wieder in die Innenstadt, habe mir dieses MUFL_Gesindel selbst einmal aus der nähe angeschaut, während ich ein Majes Brötchen aß und beim Kaffee trinken.

    Das läuft so ab,

    die warten bis sich einige Mädels, meist ganz junge so 13-14 auf die Rolltreppe begeben, wo sie mit den Einkaufstüten vom Primark und CA rauf bzw. runter fahren, dort im Getümmel können die Mädels kaum ausweichen, und dann geht es los,

    – schöne Frau, Kussi Kussi…, hast du schöne Kleid gekauft….und ähnliches fragmentales Gelaber, was sie aus dem Steuerfinanzierten Flirt Kurs oder wie in Kandel im Kuppel Puff gelernt haben,

    die Masche funktioniert meist nur bei den ganz jungen unererfahrenen Mädchen, die Springen darauf an und fühlen sich geschmeichelt und erkennen die Gefahr nicht, die gleiche Masche benutzten auch kriminelle sogenannte Loverboys die Mädchen suchen um sie für die Zwangsprostitution gefügig zu machen,

    Als Eltern kann man dagen nur wirken indem man Präventionsarbeit in der Erziehung leistet und schon frühzeitig über die Gefahren aufklärt, die von Männern mit islamischer oder afrikanischer Sozialisation, ausgeht. Man sollte seine Kinder ähnlich erziehen wie gegen Drogendealer oder Männer die mit Süßigkeiten zum einsteigen ins Auto locken.

    Wir müssen sehr wachsam sein und den Widerstand auch in unseren Familien leben, denn durch die verbrecherische Politik von Angela Merkel gegen uns Deutsche im eigenen Land, sind sehr viele neue Gefahren in unsere alltägliche Lebenswelt gedrungen, auf die wir entschlossen reagieren müssen.

  5. Unbedingt ansehen!!!!!
    Medien-Dämmerung Matthias Matussek
    „White Rabbit oder der Abschied vom gesunden Menschenverstand“.In seinem neuen Buch „White Rabbit oder der Abschied vom gesunden Menschenverstand“ beschreibt Matussek, wie der Medienbetrieb in der Massenzuwanderung zur allgemeinen Regierungssprecherei verkam.

    https://www.tichyseinblick.de/video/interview/matthias-matussek-buch-white-rabbit-oder-der-abschied-vom-gesunden-menschenverstand/

    Matthias Matussek hat angekündigt, dass er an der kommenden Montagsdemo in Hamburg sprechen wird.

  6. Schön das man für das eigene Volk, Steuerzahler und Politikergehälterzahler nicht so viel eigentlich gar nichts übrig hat!!

  7. In jedem Rechtsstaat wäre Frau Dr. Merkel längst verurteilt und bis zum Existenzminimum gepfändet, um zumindest symbolisch einen Bruchteil des Schadens zu begleichen. Ihr angetrauter Mann wegen Vorteilsannahme gleich mit.

    In unserem Staat jubelt die Presse, wie früher die Jubelperser und geht mit Holzlatten gegen diejenigen vor, die das nicht so prickelnd finden.

    Eine Besserung ist in diesem failed state nicht in Sicht. Im Gegenteil, jetzt haben wir einen Finanzminister, der in Hamburg bewies, daß er nicht einmal die Grundrechenarten beherrscht und der Plus und Minus nicht unterscheiden kann, von Prozentrechnung ganz zu schweigen. Die beherrschte zwar der Rollstuhlfahrer auch nicht, aber da griff der Schwerbehinderten Bonus.

  8. Der Islam hat eine ganz andere Zeitrechnung, Kalendersystem. Alleine das reicht schon um die BRD-Regierungs-Psychopathen auszumerzen wenn die sich durchsetzen sollten. 🙂

  9. Immer schön raus mit der Kohle. Den Schutzsuchenden soll es an nichts mangeln. Am besten noch Häuser und Autos kaufen.
    Dann noch richtig kräftig die Steuern erhöhen. Die arbeitende Bevölkerung bezahlt das schon. Noch paar Milliarden nach Brüssel? Klar. Deutschland ist schließlich ein reiches Land. Die Entwicklungshilfe für Afrika verdoppeln am besten verdreifachen. Klar.

    WIR SCHAFFEN DAS!!!

  10. Scheint aber dem doofen Michel nicht zu interessieren. Der rennt lieber bis zum 80zigsten Lebensjahr arbeiten und loben lieber ihre Kanzlerette über den grünen Klee. Ich würde solch ein Verhalten als geistesgestört bezeichnen! Ach wie konnte eigentlich eine Person in der DDR, die nicht aus dem Proletariat kam, studieren. Wäre doch auch mal ein Thema!

  11. dafür muß ein normaler deutscher Arbeiter fast 2 Jahre malochen! Stoppt diesen Wahnsinn!

  12. Bei der Aufstellung fehlen noch Kosten für begangene Straftaten, Unterbringung im Knast, Anwaltskosten, Gerichtskosten, Krankenkosten der Opfer, Kosten der entstandenen Schäden, erhöhte Kosten für Sicherheit, Kosten für deren Seelsorge, usw ein Fass ohne Boden in dem wir unsere Steuern reinwerfen und Merkel es lustig an die dann verteilt

  13. Warum setzt man die Schwarzen jetzt nicht zum Schneeschippen in Mitteldeutschland ein? Da könnten sie doch mal eine Gegenleistung für die milliardenschweren Sozialgeschenke der ungefragten Gastgeber erbringen. Vermutlich aber müssen deutsche Rentner derzeit die Zugänge zu den Asylresidenzen vom Schnee beräumen, damit die Asylpaviane ungehindert zur Vergewaltigung außer Haus kommen.

  14. „Der Durchschnittsaraber kennt sein Geburtsdatum nicht einmal. Das ist nicht einmal böser Wille, sondern Tradition und Religion.“

    Ein fataler Irrtum. Selbstverständlich weiß er auf den Tag genau, wann er geboren ist. Früher im Jahr XXX der Herrschaft von YYY. er feiert zwar nicht, aber er weiß auf die Stunde genau, wer der „Ältere“ ist.

  15. Hier wird die Ungerechtigkeit angesprochen
    Serie: Armut in Deutschland
    Vermieter: Hartz-IV-Paare mit Kindern haben es oft besser als Normalverdiener
    Die Diskussion über die Höhe der Hartz-IV-Sätze beschäftigt viele Bürger. Der Düsseldorfer Vermieter Albert Schumacher hat sich an FOCUS Online gewandt. Er schildert seine Erfahrungen mit Mietern, die staatliche Hilfszahlungen bekommen. Und ärgert sich über Gesetze, die falsche Anreize setzen. Von FOCUS-Online-Redakteur Michael Becker »

    https://www.focus.de/immobilien/mieten/armut-in-deutschland-vermieter-klagt-bei-hartz-iv-schmeisst-der-staat-viel-geld-zum-fenster-raus_id_8624988.html

  16. OT

    Der Leiter der Abteilung für religiöse Angelegenheiten der Türkei: „Nicht korrekt, die Worte des Islam zu sprechen und(!!) zu reformieren“

    Bingo! 🙂

    WIE kann man etwas reformieren was bereits perfekt ist?
    http://legacy.quran.com/5/3

    ‚… have perfected for you your religion‘
    ‚ … Ich euch eure Religion vervollkommnet‘

    http://translate.google.com.br/translate?hl=pt-BR&sl=en&tl=de&u=https://www.jihadwatch.org/2018/03/turkeys-religious-affairs-chief-not-correct-to-put-the-words-of-islam-and-reform-next-to-each-other

  17. Das ist doch noch vegleichsweise „noch garnichts“….
    Wartet erst mal auf den „Familiennachzug“!
    Da werden dann ganze Dörfer zur „Familie“ gehören.
    Wenn man sich schon schwer tut festzustellen, ob es sich bei so manchem „Flüchtling“ noch um einen Jugendlichen handelt, wie will man den dann erst recht feststellen, wer mit wem verwandt ist?

    Ich bin der Meinung, will man aus den Reihen der Verantwortlichen auch nicht wirklich. Es interessiert sie auch nicht sonderlich , wenn unsere Kinder tagtäglich missbraucht und abgestochen werden.
    Es interessiert auch nicht, wenn unsere Eltern im Alter nicht mehr wissen, wie sie überleben sollen.

    Diese Regierung plant unmissverständlich am Ende die Ausrottung der Einheimischen.
    Es gibt keine andere plausible Erklärung für derartiges Handeln, oder Nichthandeln.

    „Drehhofer“ hat recht, der Isalm gehört nicht zu Deutschland. Es wird allerdings nicht sehr lange dauern, bis diese Aussage von Ihm selbst auf massiven Druck hin wieder relativiert wird.

  18. Die verwöhnten arabischen Söhnchen würden hier für Kost und Logis jeden Tag 10h am Bau oder im Wald arbeiten. Dann hätte sich das Problem in ein paar Wochen von selbst erledigt. Die Verbrecher sitzen in den Sozialverbänden und Kirchen, die schamlos abkassieren. Sogar der Anwalt für die Klage gegen die Abschiebung wird noch aus Steuermitteln bezahlt. Jetzt fahre ich nach München zur Pepita und schaue mir die Blödfressen von „Bellevue de Monaco“ an, die immer noch glauben, dass München nicht bunt genug sein kann.
    Möchte nicht wissen, wie die verwanzten Rattenlöcher in der Müllerstraße inzwischen aussehen – aber in so einer Umgebung fühlen sich die Linken ja pudelwohl.

  19. Niemand auf der Erde verschwendet mehr Steuergeld als unsere Asylbetrüger-Kanzlerin Merkel.
    Durch das Anlocken von Asylbetrügern!
    Sie bricht ihren Amtseid täglich!
    Wann kommt sie endlich in den Knast dafür!

  20. PEGIDA – soll es natürlich heissen – vielleicht ist ja ein Selfie mit Lutz oder Michael drin. So etwas wäre mir eine Ehre!

  21. Merkel will nichts ändern. Die Dinge sind wie sie sind und so bleiben sie. Sie kümmert sich nie um ihre Fehler, sie interessiert nicht, was gestern war. Sie will heilig gesprochen werden, da passt eine harte Gangart gegenüber Sozialschmarotzern nicht ins Bild. Wenn sie die Milliarden nicht für die Pluderhosen verschwenden würde, dann für Europa. Frankreich, Italien, Portugal, Griechenland, die Polen, sie alle wollen deutsches Geld, nicht nur Steuergeld, sondern auch die Ersparnisse.

  22. GOTTKÖNIGIN MERKELOWA

    Wenn Merkel endlich abdankt,
    ist Deutschland abgebrannt.
    Verkohlte Erde hinterläßt sie gern,
    damit ist sie Adolf gar nicht fern.
    Auch Sozialismus hat sie im Blut,
    sie hält ihn für die ganze Welt gut.
    Unter ihrer diktatorischen Macht,
    sie allen Michels Knete verschafft.
    Und die biodeutschen Plagen
    dürfen keine Widerworte wagen.
    Staatspropaganda ist der Hit,
    fast alle Medien machen mit.
    Auch Pädagogen und Kirchenleute
    rennen mit der Mainstream-Meute.

  23. An den Zensor: Bitte gleich freischalten wg. der Brisanz!

    ———————
    Merkel verschleudert Milliarden für MUFLs
    ————
    Nicht nur das.
    Es kommt noch viel schlimmer für uns – und das alles ohne Krieg mit Bomben!

    Kaum haben 364 Lumpen diese Verbrecherin Merkill am 14.3.18 wieder zur unumschränkten Herrscherin gewählt, läßt sie Stunden später die Katze in TV aus dem Sack:

    Merkel will die europäische Bankenunion vollenden
    **Im Vorfeld eines Besuchs beim französischen Präsidenten Macron hat sich Bundeskanzlerin Merkel für einen Ausbau der europäischen Bankenunion ausgesprochen.

    Deutschland habe immer die Bereitschaft gehabt, Souveränität abzugeben, wenn Dinge durch Europa besser geregelt werden könnten, sagte Merkel am Mittwoch im ZDF. Den Euro stabilisieren, die Bankenunion – „das werden wir mitmachen“, betonte sie, auch wenn dies harte Diskussionen erfordere.

    Deutschland sei auch bereit, in der nächsten EU-Finanzperiode mehr Geld nach Brüssel zu überweisen.**
    http://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/bundesregierung-merkel-will-die-europaeische-bankenunion-vollenden/21072148.html

    Dazu gehört auch, daß Kanzlerin Merkel und Macron bekannten sich dazu, Reformen in der Euro-Zone im kommenden Jahr entscheidend voranzubringen, die Weiterentwicklung des Euro-Rettungsmechanismus ESM, meldete Reuters.

    Der neue Napoleon Macron siegt endgültig über Restdeutschland und das gemeinsam mit den hergeschickten Millionen Negern und Orientalen!

  24. Die sogenannte „Flüchtlingspolitik“ die eigentlich Siedlungspolitik heißen muß, dient u.a. der Umverteilung von Steuergeldern. Geld verschwindet nicht. Der „Flüchtling“ dient nur als Mittel zum Zweck. Viele Deutsche „verdienen“ sich eine goldene Nase.

    Andere dürfen als ausgleich Pfandflaschen sammeln damit sie überleben.

    Augstein: Das Problem sind nicht die Muslime, sondern die Deutschen!

    Damit hat er sogar recht, auch wenn er was anderes meint. Wer sorgt denn dafür das sich die Muslime in Deutschland ausbreiten können? Deutsche!!! Politiker, Beamte, Angestellte, Sozialarbeiter, Journalisten, Handwerker, Busfahrer, usw. Jeder sorgt dafür das die lang geplante Siedlungspolitik erfolgreich wird.

    https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2018/03/jc3b6lle.jpg

    https://killerbeesagt.files.wordpress.com/2017/07/sarrazin-zimmermann.jpg

  25. OT

    … Der am Mittwoch verstorbene Physiker Stephen Hawking war auch als Unterstützer des Israel-Boykotts bekannt.</b< Dabei war der Beginn seiner Karriere eng mit einem Israeli verknüpft. …

    https://www.israelnetz.com/gesellschaft-kultur/gesellschaft/2018/03/14/ein-wissenschaftsgenie-als-vorbild-fuer-den-israel-boykott/

    Heuchler Stephen Hawking (in einer Reihe mit Augstein), der sich bei der Anprangerung Israels auf israelische Technologie verließ, ist tot

    http://translate.google.com.br/translate?hl=pt-BR&sl=en&tl=de&u=https://gellerreport.com/2018/03/hypocrite-stephen-hawking-dead.html/

  26. Die 500 Mio. würden dann gespart? Das ist nur die Sicht des Steuerdeppen. Sie würden nicht mehr umgeschichtet, vom Steuerdeppen zu den Schmarotzer-Organisationen. Deren Sicht ist konträr. Und weil sie die Meinungs- und Interpretationshoheit haben – kraft Einfluss auf Medien und Politiker – wird diese Umschichtung nicht gestoppt werden, höchstens getoppt! Sie wird ausgebaut werden. Dann wird halt der MUFL zum JUFL oder ZLEAINIZBUFL: Zwar längst erwachsener, aber immer noch intensiv zu betreuender unerzogener Flach-Leger.

  27. @blabulus 11:32

    Bin ganz deiner Meinung, die sollten Arbeiten verrichten, dann kommen sie nicht so oft auf dumme Gedanken und verschwinden wieder schnell aus unserem Land. Mir fällt ein: morgens ab 4 Uhr Schnee schippen, Laub harken, im Steinbruch arbeiten, Strände vom Müll befreien und Seetang wegharken, Gehwege säubern (mit Eimer Wasser und Schrubber), Bushaltestellen schrubben, verschmierte und besprühte Hauswände, Mauern usw. streichen. All das kann sogar der Dümmste, und die Weiber müssten auch ran.

    Wenn die Tagesarbeit fertig ist gibt’s von der Bundeswehr Erbseneintopf mit fettem Schweinefleisch 😉 zu essen und gut ist.

    Stattdessen werden ihnen Deutschkurse finanziert, die sie eh nicht besuchen und andere teure nichtsnutzige Kurse.

    Stattdessen werden ihnen Deur

  28. Seit der gestrigen Abstimmung im Bundestag über den Schutz deutscher Grenzen vor unberechtigtem Übertritt haben die willkommenskulturbesoffenen Altparteien ihren Willen zur Versenkung eines selbstbestimmten Deutschlands in die Bedeutungslosigkeit und die Auflösung seines angestammten Volkes bekräftigt.
    Die nahezu einstimmige Ablehnung des AfD-Antrages kommt einer Bestätigung des gewollten Umsatzung einer UN-Resolution des sog „Ressetlements“ gleich, was nichts anderes als „Umvolkung“ bedeutet.
    In der künstlichen Aufgeregung unter linksideologischer Meinungshoheit ging es jedoch nur um die Verwendung eines nazikontaminierten Begriffs. Die angestrebte „Ausdünnung“ der Deutschen wurde bislang immer noch bestritten.
    Seit gestern dürfte jedem klar sein, daß es den Deutschlandabschaffern um ihren „Endsieg“ über das verhasste deutsche Volk geht.
    Und trotzdem mag ein Großteil des politisch unmündigen Bürgertums die Wirklichkeit dieses perversen Menschenexperiments immer noch nicht glauben.

  29. ossi46 17. März 2018 at 11:48

    … hat sich Bundeskanzlerin Merkel für einen Ausbau der europäischen Bankenunion ausgesprochen. Deutschland habe immer die Bereitschaft gehabt, Souveränität abzugeben, wenn Dinge durch Europa besser geregelt werden könnten, sagte Merkel am Mittwoch im ZDF. Den Euro stabilisieren, die Bankenunion – „das werden wir mitmachen“, betonte sie, auch wenn dies harte Diskussionen erfordere.

    Sie sagt es uns mitten ins Gesicht, daß Deutschland verschwinden soll, die letzte Handvoll Steuermichel nur noch als als Zahlvieh für die EUdSSR geduldet wird.

  30. OT
    Doppelpass-Türkin Güler („Gehört zu meiner Identität“)

    fühlt sich bemüßigt, Seehofer für dessen Äußerungen zum Islam „scharf zu kritisieren“.

    Güler nörgelt, Seehofer hätte sagen müssen, „der politische Islam gehört nicht zu Deutschland“ , aber der Islam „mit dem Glauben“ gehört dazu.

    Güler wendet einfach einen Begriff aus der desinformierenden Füllmasse an, den die beruifsmäßigen Verschleierer bei der offenkundigen Unvereinbarkeit zwischen Islam und westlichen Wertevorstellungen als Lügengebäude errichtet haben.
    Ob es nun der „politische Islam“ ist, mit dem die Moslems angeblich nichts zu tun haben, oder es ist der „gemäßigte Islam“ oder auch der „Euroislam“. Andere Wortverrenkungen werden hinzukommen.

    Alles Hirgespinste und Lügen. Da sollte Güler besser ihren Pascha fragen, Der hatte sogar den Islam-Fundamentalisten und saudischen Kronprinzen Salman zurückgewiesen, der von einem „moderaten Islam“ fabulierte,

    Hier war der Türken-Pascha mal ehrlich, der Islam kann nicht »moderat« oder »nicht moderat« sein. erklärte Erdo?an am 9. November in Ankara. Das Patent für dieses Konzept stammt aber aus dem Westen’, so Erdo?an.

    So ist es, diese Hilfsbegriffe sind westliche Erfindungen. Es wird Zeit, daß in Deutschland eine ehrliche Diskussion ohne Denkverbote und Verschleierungskünstler a la Güler hinsichtlich des Islam stattfindet.
    Dabei geht es garnicht um den „um den einzelnen Muslim, der seinem Glauben folgt“, sagte Safranski sondern „der politische Islam ist unserer Lebensform feindlich gesinnt.“ Wer ihn nicht bekämpfe, werde ihn „mit Recht fürchten müssen“.

    Das „inflationäre Geschwätz von Fremdenfeindlichkeit und Islamophobie“ müsse aufhören, sagte Safranski: „Damit blockieren wir das Denken.“ Es gelte, Probleme realistisch zu betrachten und zu benennen.
    Die Doppelpass-Türkin Güler liefert dazu keinen Beitrag.

  31. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. März 2018 at 11:12
    Als Eltern kann man dagen nur wirken indem man Präventionsarbeit in der Erziehung leistet und schon frühzeitig über die Gefahren aufklärt, die von Männern mit islamischer oder afrikanischer Sozialisation, ausgeht. Man sollte seine Kinder ähnlich erziehen wie gegen Drogendealer oder Männer die mit Süßigkeiten zum einsteigen ins Auto locken.

    Wir müssen sehr wachsam sein und den Widerstand auch in unseren Familien leben, denn durch die verbrecherische Politik von Angela Merkel gegen uns Deutsche im eigenen Land, sind sehr viele neue Gefahren in unsere alltägliche Lebenswelt gedrungen, auf die wir entschlossen reagieren müssen.

    Meine Rede!! Man muss der Indoktrinierung von wegen „alle Menschen sind … (man kann den Quatsch nicht mehr hören, da würgt es mich nur noch)“ „es sind Einzelfälle und haben nicht mit …“ „Gegener der Multikultur sind Fremdenfeinde und Rassisten …“ aktiv entgegenwirken.

    Diese Leute sind anders und die MUFLs sind bereits fertig geprägte Angehörige von Ehrenmordkulturen, da kann sich nichts mehr anpassen und zivilisieren.
    Genauso mit muslimischen jungen Männern etc..

    Die Wahrscheinlichkeit, dass ausgerechnet Deine Tochte auf die berühmte Aussnahme trifft und alles gut geht, ist wie gross? Leider gibt es nur erfahrungsmessige Werte dazu momentan und die sehen schlecht aus für Deine Tochter.

  32. crafter 17. März 2018 at 12:32
    Das „inflationäre Geschwätz von Fremdenfeindlichkeit und Islamophobie“ müsse aufhören, sagte Safranski: „Damit blockieren wir das Denken.“ Es gelte, Probleme realistisch zu betrachten und zu benennen.

    Probleme oder vielmehr handfeste Unterschiede zwischen ethnischen Gruppen, die durch die Globalisierung sichtbar und eben zum Problem für die Menschen wurden.

    Es ist die Realitet, Linkes Geschwafel von Gleichheit ist nicht in Überweinstimmung mit den Fakten.
    Das Ganze muss jetzt objektiv und ideologiefrei angegangen werden.

  33. Babieca 17. März 2018 at 12:28

    Cendrillon 17. März 2018 at 12:21

    http://www.huffingtonpost.de/entry/afd-mann-halt-eine-der-ubelsten-hetzreden-seit-dem-bundestagseinzug_de_5aab8477e4b0c33361af6f24

    Hahaha! Leider wollen die 154 Kommentatoren so gar nicht dem durchsichtigen Gegeifer der Postille folgen, sondern blasen ihr gehörig den Marsch.

    Immerhin lassen sie die Kommentare durch was in der deutschen Presselandschaft (FAZ, T-Online) eine Seltenheit geworden ist.

  34. Unsere Rattenfänger bezahlen also für ihre Ratten mehr als 3500 Euro pro Monat.

    Hierzu nur einige wenige Vergleiche:
    1) Harz 4 beträgt ca 400 Euro monatlich
    Hinzuverdienste sind aufs Äusserste eingeschränkt und bereits wieder mit Lohnnebenkosten belastet
    2) pfändungsfreies Existenzminimum beträgt ca 1100 Euro monatlich, Mehreinnahmen aller Art werden sofort weggepfändet
    3) Renten für diejenigen, die ihre Rente selbst verdient haben werden kleingerechnet bis auf weniger als ein Drittel dessen was unsere Rattenfänger ihren Ratten von unserem Geld in den Rachen werfen
    4) Die Sozen bilden sich etwas ein auf angeblich durch sie erreichte, aber von anderen verdienten Mindestlöhnen von ca 9,50 Euro/Stunde, was bei einem 8-Stunden-Tag annähernd 50 Arbeitstage bzw mehr als 2 Monatslöhne bedeuten würde. Allerdings werden selbst diese Mindestlöhne noch weiter durch Lohnnebenkosten geschmälert.

    Welcher unser Politiker besitzt tatsächlich die Charakterlosigkeit seine Fresse auch nur noch ein einziges Mal in die Kamera zu halten und zu allem Überfluss auch noch etwas über Neiddebatten zu faseln!!!?

  35. Es wird nicht nur Geld verschleudert! Es ist viel schlimmer, denn hier wurde ein Betrugssystem installiert von dem nicht nur die vielen Betrüger profitieren, sondern zugleich auch diese wuchernden Betreuerinstitutionen, die sich gewaltig die Taschen füllen. Was sollte denn sonst der Grund sein so viele Volljährige als angeblich Minderjährige zu installieren?
    Es ist ja auch so wunderschön einfach, denn wer genau hinschaut wird einfach zum Fremdenhasser und Nazi gestempelt. Das Kartell der Meinungsfaschisten und notorischer Wegseher bekommt aber mit dem weiteren Todesopfer, ihres bewussten Versagens, eine Delle mehr und wird sehr bald nur noch ein stinkender Schrotthaufen der Geschichte sein.

  36. Bei der fürstlichen Bezahlung, ist es doch kein Wunder, dass die Sozialindustrie als Brügerkriegsgewinnler gar nicht genug MUFLS und Schisslamer bekommen kann.

  37. Die verlogenen MUFLs, junge bevorteilte Männer, stinkfauler Asyladel sind reine Profitoptimierung der Asylindustrie, zu der auch diese „Aktivisten“ gehören.
    In Norwegen wie e.g. die schmierigen Lügner von Tolvte Januar arbeiten sie mit den Medien zusammen. Dem Volk wird was vorgelogen von „Kindern“ „Flucht“ und „Mitmenschlichkeit“ und selber raffen sie das Geld und hassen u.a. Arbeitsimmigranten. 0% echte Menschlichkeit. Selbstdarsteller und geldgeil.

  38. @ Babieca 17. März 2018 at 12:28
    @ Cendrillon 17. März 2018 at 12:21

    So eine dreiste Lüge und provokanter Blödsinn schreit natürlich nach hohen Klickzahlen. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

  39. Als Steuerpflichtiger Bürger habe ich Drakonische Strafen zu befürchten, wenn ich noch PI äh 3,14 € dem Finanzamt schuldig bin. Demzufolge müsste es doch auch Gesetze geben, wie verantwortungsvoll mit anvertrautem Steuergeld umgegangen werden muss?
    In dem Land, indem wir gut und gerne leben suchen Rentner in Mülltonnen nach Verwertbaren, sitzen Obdachlose auf Straßen, ist kein Geld für Schulen, Straßen, Kranke, die Bundeswehr u.a. da.

    Für Fremde, die zum größten Teil nur ein besseres Leben suchen, hat die Bundesregierung sofort 94.000.000.000 € bis 2020 bereitgestellt.

    Finde den Fehler.

  40. Ist euch auch aufgefallen, dass sich momentan Frauen (Merkel first) gierig in die Politik drängen? Ist ja klar! Die sterben mal als Märtyrerinnen und bekommen im Paradies die MUFL zugeteilt!
    Könnt ihr euch die Sauerei vorstellen?

  41. Mir ist es Schei…egal wie alt die sind und ob die alle am 01.01. Geburtstag haben, die sollen alle wieder abhauen, oder es wird Krieg geben. Und wer uns kennt, weiss das wir gründlich arbeiten.

  42. 45 TEUR p. a. für Betrüger, die sich über Buntland kaputtlachen. Das ist einfach krank!!!

  43. „Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. März 2018 at 11:12
    Kinder von Deutschen Hartz IV Betroffenen Eltern werden in allen Lebensbereichen benachteiligt und in den Schulen sogar von Illegalen-Ausländern gemobbt, aber für diese MUFL schmeisst diese Kommunisten Mäträsse aus dem einstigen Honeckerregime unsere Steuergelder und Sozialleistungen aus dem Fenster!“

    Für uns Arbeitslose hat man nur irgendwelche Kurse parat, weiter nichts. Wer die nicht mitmacht wird mit 30% Sanktioniert, und das für 3 Monate.
    Bei mir hieß das Bewerbungstraining, eine Woche lang. Syrier, Deutsche ,Russen und ein paar Türken.
    Die Asylanten wurden immer über den Klee gelobt, wenn sie es schafften eine Bewerbung zu finden, vielleicht auch noch zu formulieren. Wir Deutschen wurden angetrieben, soviele wie möglich, nämlich Bewerbungen zu finden und abzuschicken. Die Kabinette waren spartanisch eingerichtet, viele PC überaltert und die Drucker ohne Patronen.
    Nun , wenn man mal aufs Klo mußte konnte man an Wandzeitungen sehen, das Merkel, Steinmeier und Laffers schon hier waren, in der Mensa bei kiezküchen. Das sagte mir dann alles…………..
    Auch zu Beginn war man zu jedem Teilnehmer noch nett und freundlich, aber das war dann am Schluß nur noch selten. Wer 10000000000000000000000000000
    000000000000 Bewerbungen hatte wurde gefeiert, wer weniger wurde angetrieben. schlimmer wie in der Schule damals. Hauptsache man kann die Statistiken wieder frisieren und Erfolge vermelden. Nur viel kosten darf das ganze nicht!

  44. „Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 17. März 2018 at 11:12
    Kinder von Deutschen Hartz IV Betroffenen Eltern werden in allen Lebensbereichen benachteiligt und in den Schulen sogar von Illegalen-Ausländern gemobbt, aber für diese MUFL schmeisst diese Kommunisten Mäträsse aus dem einstigen Honeckerregime unsere Steuergelder und Sozialleistungen aus dem Fenster!“

    Für uns Arbeitslose hat man nur irgendwelche Kurse parat, weiter nichts. Wer die nicht mitmacht wird mit 30% Sanktioniert, und das für 3 Monate.
    Bei mir hieß das Bewerbungstraining, eine Woche lang. Syrier, Deutsche ,Russen und ein paar Türken.
    Die Asylanten wurden immer über den Klee gelobt, wenn sie es schafften eine Bewerbung zu finden, vielleicht auch noch zu formulieren. Wir Deutschen wurden angetrieben, soviele wie möglich, nämlich Bewerbungen zu finden und abzuschicken. Die Kabinette waren spartanisch eingerichtet, viele PC überaltert und die Drucker ohne Patronen.
    Nun , wenn man mal aufs Klo mußte konnte man an Wandzeitungen sehen, das Merkel, Steinmeier und Laffers schon hier waren, in der Mensa bei kiezküchen. Das sagte mir dann alles…………..
    Auch zu Beginn war man zu jedem Teilnehmer noch nett und freundlich, aber das war dann am Schluß nur noch selten. Wer 10000000000000000000000000000
    000000000000 Bewerbungen hatte wurde gefeiert, wer weniger wurde angetrieben. schlimmer wie in der Schule damals. Hauptsache man kann die Statistiken wieder frisieren und Erfolge vermelden. Nur viel kosten darf das ganze nicht!

  45. Ich kapiere es nicht, warum zu diesem, für uns wichtigen Beitrag weniger Kommentare gepostet werden, als zur sogenannten „Kriegshetze“ gegen Russland.

  46. -Arminius- 17. März 2018 at 13:22
    Mir ist es Schei…egal wie alt die sind und ob die alle am 01.01. Geburtstag haben, die sollen alle wieder abhauen, oder es wird Krieg geben. Und wer uns kennt, weiss das wir gründlich arbeiten.

    Amen!

  47. Ohne eine genaue Quellenangabe sind alle Zahlen und die Schlussfolgerungen dieses Artikels völlig unbrauchbar, da nicht objektivierbar. Sie können jederzeit angezweifelt bzw. bestritten werden, ohne dass man sich dann unter Verweis auf die Quellen wehren kann. Wie dumm ist das denn? Entweder nachliefern oder in die Tonne mit diesem Text!

    Jeder kleine Junge (Mädchen sind mitgemeint) wird schon, sobald er laufen und irgendetwas ins Haus mitbringen kann, streng gefragt, „wo hast du das denn her?“, und er muss den Fundort, die Quelle usw. nennen. Wieso vergessen so viele als Erwachsene diese einfache Frage und ebenso einfache Darstellungstechnik?

  48. Auch wenn bei einem MUFL feststeht, daß er nach unseren Richtlinien minderjährig ist, brauchen wir ihn nicht. Wie ist es möglich, daß soviele Minderjährige politisch verfolgt sind und alleine vom Orient ausgerechnet nach Deutschland reisen? Doch nur, um die finanziellen Wohltaten hier zu genießen und nicht wenige von ihnen machen auch noch Probleme.
    Dieser ganze Minderjährigen-Tourismus ist faul!

  49. „WOHLFAHRTSVERBÄNDE
    Caritas und Diakonie bedienen sich beim Staat
    Gemeinnützig ist nur die Steuerklasse

    „“Gemeinnützig ist an den meisten Wohlfahrtsunternehmen nur ihr steuerlicher Status“, sagt Wohlfahrtsskeptiker Graf.

    Dieser Status schreibt ihnen vor, dass am Ende jedes Jahresabschlusses eine schwarze Null stehen muss. „Daraus zu schließen, dass sie keine Überschüsse machten, ist allerdings Quatsch“, sagt Graf. Stattdessen heißt es: Sie müssen ihre Gewinne reinvestieren – ob in Armenküchen oder neue Geschäftsräume, bleibt ihnen allerdings selbst überlassen.

    Gerade hat das Diakonische Werk eine neue Hauptverwaltung für den Bundesverband in Berlin eröffnet, Kostenpunkt: 65 Millionen Euro. Auf kommunaler Ebene wird von Dienstwagen-Fuhrparks berichtet, die viele Politiker klein aussehen lassen.
    …“

    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/wohlfahrtsverbaende-gemeinnuetzig-ist-nur-die-steuerklasse/7397380-6.html

  50. stimmt genau, aber bezweifle, dass sich daran etwas wesentliches aendert, es sei denn es wuerde eine tatsaechliche freie, kritische Medienlandschaft existieren,
    Merkel und ihr System waeren entmachtet,
    Deutschland waere raus aus EU und Euro

    all dies haengst von Faktoren ab, die weder von AfD noch pi-news net nicht allein zu stemmen sind, sondern die ueberwaeltigende Unterstuetzung der schlafenden D Mehrheit erfordert.

  51. Made in Germany West 17. März 2018 at 14:44

    Caritas und Diakonie bedienen sich beim Staat
    ————————-
    Soviel Beschäftigte haben nicht mal Deutsche Post und Deutschen Bahn zusammen!

  52. „Deutschland ist ein Problem, weil die Deutschen fleißiger, disziplinierter und begabter als der Rest Europas (und der Welt) sind. Das wird immer wieder zu ‘Ungleichgewichten’ führen. Dem kann aber gegengesteuert werden, indem so viel Geld wie nur möglich aus Deutschland herausgeleitet wird. Es ist vollkommen egal wofür, es kann auch radikal verschwendet werden – Hauptsache, die Deutschen haben es nicht. Schon ist die Welt gerettet.“
    Joschka Fischer, Bündnis90/Die Grünen

  53. der migrationsindustrielle Komplex weiß halt wo er ansetzen muss, um seine Taschen zu füllen.

    Man kann dem ganzen nur ausweichen, indem man Konsum und Arbeitskraft einstellt.

  54. Dazu weitere Zahlen, MUFL nicht extra hervorgehoben. Es ist Neues aus der Rubrik „Vereimern kann ich mich alleine“ („es sinkt auf hohem Niveau“):

    Hamburg. Die Ausgaben der Stadt für Flüchtlinge sind deutlich gesunken, wenn auch auf hohem Niveau: 2017 wurden 779 Millionen Euro ausgegeben – 120 Millionen weniger als 2016 (899 Millionen). (also 1,6 Mrd. Euro in zwei Jahren für illegale Horden allein in EINER Stadt, ed.) Unterm Strich hat sich allerdings weniger geändert: Denn während der Bund 2016 noch 224 Millionen Euro erstattet hatte, waren es 2017 nur noch etwa 147 Millionen Euro. Die tatsächlichen Kosten für Hamburg sind also von 675 auf 632 Millionen Euro gesunken. Das geht aus einer Aufstellung der Sozialbehörde hervor.

    Größter Posten: Unterbringung, knapp 415 Millionen Euro = 231 Millionen für Erstaufnahmen und 184 Millionen für Folgeunterkünfte.

    Zweitgrößter Posten: Sozialausgaben, 120 Millionen Euro = Leistungen für Asylbewerber (65 Millionen) und Gesundheitskosten (44 Millionen).

    An dritter Stelle: Bildung, knapp 90 Millionen Euro = 45 Millionen für Schulen, 26 Millionen für Berufsschulen, 14 Millionen für Kitas und fünf Millionen für „Lerngruppen in den Erstaufnahmen“.
    Ende 2017 lebten rund 33.300 Invasoren in Hamburger Erstaufnahmen und Folgeunterkünften. Insgesamt sind rund 50.000 Assogranten in der Stadt.

    https://www.abendblatt.de/hamburg/article213727195/Kosten-fuer-Fluechtlinge-sind-in-Hamburg-gesunken.html

    https://www.mopo.de/hamburg/779-1-millionen-so-viel-gab-hamburg-fuer-fluechtlinge-aus-29873858

    Kollaps.

  55. Babieca 17. März 2018 at 15:51
    2017 wurden 779 Millionen Euro ausgegeben – 120 Millionen weniger als 2016 (899 Millionen). (also 1,6 Mrd. Euro in zwei Jahren für illegale Horden allein in EINER Stadt, ed.)

    Das sind laut geltender Meinung keine illegale Horden, sondern sogenannte „Menschen wie wir“.
    Und die praktische Frage ist: Wieviel kostet es, ihnen alle die Möglichkeiten zu geben, die sie benötigen, um die ihnen innewohnende Menschlichkeit zu entfalten und sich menschenwürdig zu verhalten als gleichwertige Menschen?
    Infolge Linker gibt es eine Zahl x kleiner als unendlich.

    Asylindustrielle nutzen derweil die Gunst der Stunde während Linke freudig erregt dem Moment entgegensehen, wenn ihre Orks das Orkhafte ablegen und die Globalisten lachen sich ins Fäustchen.

  56. fiskegrateng 17. März 2018 at 12:36
    „…
    Die Wahrscheinlichkeit, dass ausgerechnet Deine Tochte auf die berühmte Aussnahme trifft und alles gut geht, ist wie gross? Leider gibt es nur erfahrungsmessige Werte dazu momentan und die sehen schlecht aus für Deine Tochter.“

    Das nenne ich Wortschöpfung: „Erfahrungsmessig“… von Messer.

  57. OT

    SEIT 2015 EXHIBITIONISTEN-SCHWEMME

    RIETBERG KRS. GT
    „MANN“ ALS EXHIBITIONIST:
    Ca. 40 Jahre alt, ca. 1,70m groß, kurze, dunkle Haare, blaues Cappy, blaue Jacke, Jeans, blaue oder schwarze Schuhe, unauffälliges Erscheinungsbild…
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3892726

    Rheda-Wiedenbrück KRS. GT
    „MANN“ ALS EXHIBITIONIST:
    Ca. 50 Jahre, ca. 1,70 m, helle Haut, dunkelblaue Hose, blaues Cappy mit einem Nike-Zeichen, blaue Jacke, blaue Lederschuhe.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3888519

    Rheda-Wiedenbrück KRS. GT
    „MANN“ ALS EXHIBITIONIST:
    40-50 Jahre, relativ klein (etwa 165 Zentimeter), normale Statur, kurze Haare, mitteleuropäisches Aussehen, dunkles langes Oberteil, blaue Weste, blaues Cappy.
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/23127/3886713

  58. OT

    Aktualisiert am 11. März 2018, 16:33 Uhr
    KRS. COESFELD, MÜNSTERLAND WESTF.
    Der Tod eines Mädchens auf einer Baustelle gibt den Ermittlern weiter Rätsel auf. Er Vermutungen legen nahe, dass die 15-Jährige von einem Baukran gestürzt sein könnte.

    Nach dem Fund einer toten 15-Jährigen auf einer Baustelle im Münsterland gehen die Ermittler von einem Sturz aus großer Höhe aus. „Diesen Sturz hat das Mädchen aufgrund der schwersten Verletzungen an Kopf und Körper nicht überlebt“, erklärte Oberstaatsanwalt Martin Botzenhardt am Sonntag nach der Obduktion.

    Warum die 15-Jährige in der Nacht die Baustelle aufgesucht und vermutlich den Baukran bestiegen habe, sei nach wie vor ungeklärt. Die Ermittlungen, insbesondere die Auswertung einer Vielzahl auf der Baustelle gesicherter Spuren und die Befragung von möglichen Zeugen, dauerten an. „Zum jetzigen Zeitpunkt ist eine abschließende Bewertung des Sachverhalts nicht möglich“, betonte er.

    Auch der Leiter der Mordkommission, Kriminalhauptkommissar Frank Schneemann, stellte in der gemeinsamen Mitteilung klar: „Ohne die abschließende Spurenauswertung und Zeugenbefragung bleiben alle Erklärungsversuche reine Spekulation“. Bauarbeiter hatten am Samstagmorgen in Rosendahl-Holtwick bei Coesfeld die Leiche gefunden.
    ➡ NUN HOFFE MAN, DASS ÜBER DIESE ANGELEGENHEIT
    MÖGLICHST SCHNELL GRAS WACHSEN WERDE. ODER?
    https://web.de/magazine/panorama/15-jaehrige-tote-baustelle-sturz-grosser-hoehe-vermutet-32861862

  59. Cendrillon 17. März 2018 at 12:21
    …aber die Leserkommentare sprechen eine deutliche Sprache – die haben‘s richtig in sich. 🙂 machen Spaß zu lesen, sind eine echte Genugtuung und geben Hoffnung auf einen langsamen Sinneswandel.

  60. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch
    17. März 2018 at 11:12
    =====
    …das trifft es ziemlich genau…das habe ich in etwa auch schon beobachtet …on top waren die Streichholz-Kerlchen noch dämlich obercool und dreist. Teenager halt??? Nein, dieser Schlag ist anders…krimineller anmutender (mein pers. Eindruck; und ich glaube nicht, daß ich mich täusche)

  61. Noch´n lleines i-Tüpfelchen vin vielen?

    Was macht Scholz als erste Amtshandlung?
    Er besucht Frankreich/Macron.
    Das ist üblich, ein Antrittsbesuch.
    Bei diesem Antrittsbesch verspricht er,
    das Brexit-Defizit der EU durch den deutschen Steuermichel begleichen zu lassen,
    ganz im Sinne Muttis.
    Scholz:
    „So kann es nicht weitergehen, darum: Weiter so!“
    Für den Steuerdeppen und den Wähler labert er „wohltemperiert“ gequirlte Scheiße:
    „Deutschland (also der Steuerdepp) wird für das Defizit aufkommen, aber so kann es nicht weitergehen!“
    Der EU-Moloch, die Pfründe für die Genossen müssen gewährleistet bleiben.

  62. Die Ersparnisrechnung bei enttarnten falschen Minderjährigen ist zwar logisch und rechnerisch richtig, vernachlässigt aber ein weiteres ungeheuerliches Faktum:
    Selbst wenn erkannterweise über 18 Jahre alt, werden unechte MUFLs weiter in der Minderjährigenbetreuung gehalten, an der Sozialanbieter Millionen verdienen, das wird begründet mit Entwicklungsrückständen oder Traumatisierung.

Comments are closed.