Print Friendly, PDF & Email

Von WOLFGANG HÜBNER | Wer hat im letzten Herbst schon das vollständige Wahlprogramm der CDU, also 75 Seiten gelesen? Von den über 17 Millionen Wähler, die sich für die CDU oder CSU entschieden haben, sicher nur ein ganz geringer Teil. Doch alle, die ihre Stimme am 24. September 2017 der Union gegeben haben, erklärten faktisch ihr Einverständnis mit dem Wahlprogramm dieser Partei.

Darin enthalten ist auch die Zustimmung zu einer umfassenden Bevölkerungsumwälzung in Deutschland. Und deshalb darf sich niemand so wenig über weitere 10.000 Umvolker aus aller Welt wundern oder gar empören als diese Wähler von Merkel und Seehofer.

Auf Seite 63 des CDU-Wahlprogramms steht im Kapitel „Sicherheit im Inneren und nach außen“:

„Wir wollen, dass die Zahl der Flüchtlinge, die zu uns kommen, dauerhaft niedrig bleibt. Das macht es möglich, dass wir unseren humanitären Verpflichtungen durch Resettlement und Relocation nachkommen.“

Schon im ersten Satz musste irritieren, dass ausgerechnet die Partei, deren Kanzlerin die Grenzen des Landes für Krisen- und Armutsflüchtlinge aus aller Welt weit öffnen ließ, die Zahl der „Flüchtlinge“ künftig „dauerhaft niedrig“ halten will. Kein Wort allerdings darüber, wie die CDU das ohne die von ihrer Kanzlerin vehement abgelehnte Obergrenze oder strenge Grenzkontrollen durchzusetzen beabsichtigt.

Das ist auch der Grund, warum die CDU nur von „wollen“ statt davon schrieb, dass sie für eine Begrenzung steht und es deshalb für unverzichtbar hält, die Zahl „dauerhaft niedrig“ – was auch immer das zahlenmäßig bedeuten mag – zu halten. Im Klartext: Mit der gewählten Formulierung hält sich die CDU alle Möglichkeiten offen, auch mal wieder so großzügig wie 2015 angeblich „unseren humanitären Verpflichtungen“ nachzukommen.

Womit wir schon bei folgendem Satz aus dem Wahlprogramm wären, der so ziemlich das Trickreichste und Perfideste darstellte, was überhaupt in den vorliegenden Parteiprogrammen zur Bundestagswahl zu lesen war. Um das erkennen zu können, bedarf es jedoch der Übersetzung der zwei englischen Ausdrücke „Resettlement“ und „Relocation“. Dass es diese Mühe braucht, liegt schlicht in der Absicht der CDU begründet, ihre wahren Absichten in der Bevölkerungspolitik zu verbergen.

„Resettlement“ ist der englische Begriff für „Umsiedlung“. Und „Relocation“ bezeichnet in der Asylpolitik laut Wikipedia „eine Umsiedlung von schutzbedürftigen Personen innerhalb der EU“. Wer das bezweifelt, mag das gerne nachprüfen. Die CDU-Programmverfasser werden das allerdings nicht so gerne haben. Denn ihre Formulierung bekommt mit den oben angegebenen Übersetzungen eine geradezu ungeheuerliche Bedeutung: Die CDU will „dauerhaft niedrige“ Flüchtlingszahlen, damit die Umsiedlung von Ausländern auf deutschen Boden, insbesondere von Orientalen und Afrikanern, sowie die Verlagerung von Krisen- und Armutsflüchtlingen aus anderen EU-Staaten nach Deutschland nicht allzu auffällt.

Welchen anderen Sinn und Hintersinn sollte ansonsten die merkwürdige Formulierung mit den zwei englischsprachigen Begriffen haben? Denn es gibt weder eine „humanitäre Verpflichtung“, Ausländer nach Deutschland umzusiedeln, noch gibt es eine „humanitäre Verpflichtung“, Italien, Griechenland, Spanien oder welchem anderen Staat auch immer „schutzbedürftige Personen“ ab- und selbst aufzunehmen. Deutschland hat dank der CDU-Kanzlerin seinen Beitrag für diese Variante der „Umsiedlung“ im Jahr 2015 bekanntlich schon für die nächsten zwei bis drei Jahrzehnte übererfüllt.

Dazu wird eine „humanitäre Verpflichtung“ behauptet, ohne anzugeben, wem gegenüber die eigentlich bestehen soll oder bestehen könnte. Tatsächlich gibt es keine internationale „Verpflichtung“, die Deutschland dazu nötigen könnte, ansiedlungswillige Menschen aus aller Welt aufzunehmen. Es ist jedoch offensichtlich: Die CDU beabsichtigt so massiv „Resettlement“ und „Relocation“ zwischen Flensburg und Konstanz, zwischen Aachen und Görlitz zu betreiben, dass sie das sogar in ihrem Wahlprogramm, wenngleich raffiniert vernebelt und verschwurbelt formuliert, angekündigt hat.

Damit wollte die Merkel-Partei eine Generalvollmacht von ihren in aller Regel völlig ahnungslosen Wählern für das, was als „Umvolkung“ bezeichnet werden kann und muss. Ein Blick in die Straßen deutscher Städte und Geburtsregister zeigt, wie sehr dieser als „polemisch“ und „rechtspopulistisch“ beschimpfte Begriff den Tatbestand richtig kennzeichnet. Auf Seite 63 des CDU-Wahlprogramms steht der Plan – Schwarz auf Weiß. Jetzt wird er nur noch umgesetzt.


Wolfgang Hübner.
Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.
PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der 71-jährige leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

195 KOMMENTARE

  1. Leute, pfeift auf Abschläge und geht zum frühestmöglichen Zeitpunkt in Rente.

    Werdet auch Kassyrer, solange es noch ein bißchen was gibt. Bald wird wieder der Auszahlbetrag gekürzt und das Eintrittsalter erhöht.

    Dieses miese System nimmt uns alles. Also lieber jetzt noch was abgreifen, solange noch Suppe da ist – bald gibt es nämlich nichts mehr.

    Je mehr hochqualifizierte Ältere sich verweigern, desto früher kracht der Laden.

  2. 10000 Negerlein die wollen gern hierher,Angela sagt wir schaffen das,da wurden es noch mehr. Satire aus.

  3. „Aus Negerien, da komme ich her.
    Ich muss euch sagen, da kommen noch mehr!“

  4. Also es ist grober Unfug von CDU-.Programm zu schreiben. Es gibt keine
    CDU. Das ist vielleicht Merkel-Programm oder das ihrer Auftraggeber. Das sollte man jetzt langsam auch als PI-Autor mal einsehen. Man muß ja nicht gleich die universelle VT übernehmen. Das tu ich ja auch noch nicht.
    Aber es ist eigentlich nicht möglich das was abläuft noch für in echt zu nehmen. Ich nehm das dann nicht mehr ernst.

  5. Die 10000 „sogenannten Umsiedler“ sind nur eine Nebelkerze, denn wenn die Nordländer und die
    Visegradstaaten auf dem EU-Gipfel im Juni 2018 die neuen Dublinregeln nicht stoppen oder die
    EU nicht durch massive Zinserhöhungen der FED implodiert, werden alle sich berufen fühlenden
    illegalen Migranten einreisen. Das Zauberwort „Asyl“ und Ankerpersonen in DE genügt.
    Selbst Frau Hohlmeier, die Tochter von Franz-Josef Strauß hat im EU-Parlament zugestimmt.
    Die CSU mit Söder ist auch keine Lösung der anstehenden Probleme.

  6. Typisch Merkel, typisch juristisch aalglatt. Vermeintlich nicht angreifbar, nichts Handfestes, ausser der Erwähnung einer „Resettlement“- und „Relocation“-Politik, die an die der UN erinnert. Letztere ist aber natürlich nicht genannt.

    Also bewusst unbestimmt als Versuch der Absicherung von Merkel und ihren Helfern vor Inverantwortungnahme durch deutsche Gerichte. Ob sie und ihre Schergen Erfolg haben werden… wir werden sehen!

  7. Schlagt Euren CDU-Abgeordneten um die Ohren, dass sie aktiven Völkermord beitreiben!

    #Merkelmussweg

  8. Bevor der Millionenansturm 2015 losging da hieß es von Unions- und Arbeiterverräterparteiseite:

    Wir nehmen aus humanitären Gründen 5.000 syrische Familien auf. Alles hochqualifizierte, „bessere“ Leute. Ärzte, Anwälte, Unternehmer, etc. die hier dringend gebraucht werden und die ein Gewinn für unser Land sind.

    Was kam wissen wir. (Ich wußte es damals schon vorher. Meine kirchenfrommen Nachbarn waren ganz begeistert und haben mich als „dumm“ und herzlos verunglimpft.

    Jetzt wieder das gleiche Spiel?

  9. Heiko Maas freut sich, es gibt bald einen Atomkrieg

    Angebliche Konfrontation zwischen Russland und NATO, Nuklear-Schlag droht +++

    Er sagt, es gebe einen ernsten Zwischenfall zwischen Russland und NATO Staaten in der Nähe der Küste von Lettland. Auch Deutschland soll Betroffen sein. Nach einer kurzen Einführung zu den angeblichen Geschehnissen, beginnen diverse Beiträge dazu.

    http://meedia.de/2018/04/20/bbc-warnt-vor-fake-bericht-angebliche-konfrontation-zwischen-russland-und-nato-nuklear-schlag-droht/

    Angeblich alles FAKE – aber ich glaube nicht daran.

  10. Johannisbeersorbet 20. April 2018 at 21:35
    Bevor der Millionenansturm 2015 losging da hieß es von Unions- und Arbeiterverräterparteiseite:
    Wir nehmen aus humanitären Gründen 5.000 syrische Familien auf. Alles hochqualifizierte, „bessere“ Leute. Ärzte, Anwälte, Unternehmer, etc. die hier dringend gebraucht werden und die ein Gewinn für unser Land sind.
    Was kam wissen wir. (Ich wußte es damals schon vorher. Meine kirchenfrommen Nachbarn waren ganz begeistert und haben mich als „dumm“ und herzlos verunglimpft.

    Jetzt wieder das gleiche Spiel?

    Nö, dem ersten artigen euphorischen Gutmenschen-Orgasmus folgte die Katerstimmung, als man feststellte, dass keine Facharbeiter, Ingenieure, Ärzte und Akademiker kamen, sondern mohammedanische Primaten.

  11. Merkel geht ja nie in den Zentren deutscher Großstädte spazieren, und wenn sie es täte, dann wäre es ihr auch wurscht, wenn sie nur noch ab und zu ein paar Brocken deutscher Sprache hört. Ist ihr doch egal …

    Habe heute in der Stadt eine sehr große Gruppe Negerkinder mit ein paar Erwachsenen gesehen (insgesamt sicher nicht weniger als 60 Personen), die ein paar Bänke nebeneinander in der Innenstadt belegten. Es sah skurril aus. Auf meine Frage an eine der erwachsenen Personen (wohl eine Lehrerin aus der Gruppe) sagte man mir, daß es sich um einen Schulausflug aus Ghana handele. Sie seien zehn Tage auf Europa-Rundreise, u.a. Belgien und Deutschland. – Eine Deutsche Frau neben mir fragte mich: „Aber die gehen doch wieder zurück?“ Meine Antwort „Ja“ glaubte sie nicht so recht. – Ich glaube es aber schon. Sie gehen für zehn Jahre zurück, und wenn sie junge Erwachsene sind, kommen sie alle nach Deutschland. Es gefiel ihnen hier sehr gut.

    Warum ich das erzähle? Ich fand es merkwürdig, weiß aber selber nicht warum, daß jetzt afrikanische Schulkinder schon als Schulausflug Europa bereisen.

  12. Gerade erst hat Thüringen mit 37% die CDU gewählt. Inzwischen dürfte wohl jeder gewußt haben, das er damit die UMVOLKER wählt. Leider, und natürlich fühlen die Heimatvernichter sich noch bestätigt, jetzt erst richtig Gas zu geben mit ihrem Verrat. Tut mir leid, aber 2015 konnte man ja noch kurz denken, es wird nicht so schlimm. Ich hab es nie gedacht. Aber jetzt? Und die werden immer noch gewählt. Der Untergang ist programmiert.

  13. tja die politik kapiert es halt nicht das man von zuwanderung schon lange genug hat

    fachkräfte mangel herrscht nicht das geht nach bedarf und der ist in der regel gedeckt

    im gegenzug sitz hier der linke der seiner ideologie vom gleichmachen immer weiter machen will komme was wolle er ist zu allem bereit er hat recht die anderen nicht

  14. Endlich wird die politische Situation mal glasklar ins Bild gesetzt; Merkel hat die Brücke gemacht.

    Denn es war eben gerade kein „Politikversagen“ der Bundesregierung, welches zu der Masseneinwanderung geführt hat, sondern die Einschleusung von angeblich ‚Schutzsuchenden‘ hinter einer rabulistisch zurechtgezimmerten Legalitätsfassade flankiert von einer ‚Flüchtlings‘-Propaganda garniert mit Kulturbereicherungs- und Fachkräftegeschwätz war gerade das Ziel dieser Politik und – Merkel hatte ERFOLG !

  15. 10.000 Siedler aus Nordafrika (es sind Neger aus Subsahara) und dem Nahen Osten. Es kommen hier im Äquivalent so 10 – 15 komplette Dörfer an, mit eigener Feuer, Schützen und Sportverein, Bürgermeister, Verwaltung, Handwerksbetriebe, Höfe, Kirche, Arzt, Kneipe, Apotheker …? Keine Sorge, so etwas kommt nicht an. Es kommen weitere 10.000 ready for Harz4 an mit der Erwartung das etwas für sie getan wird. Großstadtplebs mit traumatisierender Erwartungshaltung und always ready for Zoff, wenn es nicht nach der eigensüchtigsten Erwartung läuft … suuuper, wir schaffen das – NICHT.

    Übrigens: Das Thema läuft sich im Bekannten und Arbeitskreis langsam warm und ist nach spätestens 10 Minuten in der Diskussion. Selbst abgeklärteste gute Menschen fangen an ihre Zweifel zu äußern ‚ob wir das schaffen‘ können. Nach meiner Meinung gärt es in der Wählerschaft gewaltig und eine sehr zeitnahe Bundestagswahl würde keine der etablierten Parteien ungeschoren überstehen. Mal sehen wann die nächsten Wahlen sind.

  16. Ich denke inzwischen auch nicht, das es sich um Politikversagen handelt. Nein, die Merkel hat das schon länger vorgehabt und über ihre Geheimdienste war sie auch gut informiert, das sie Juden-Christen-und allgemein Menschenhasser und Mörder reinholt. Falls ihr das der Teufel aufgetragen hat, kriegt sie volle Punktzahl, die Raute des Schreckens. Schmor in der Hölle Du Drecksweib.

  17. Bei der letztjährigen Wahlk(r)ampf-Veranstaltung der CDU in der historischen Altstadt von Fritzlar, sah man die Merkel-Fans in Natura. Es handelt sich tatsächlich um alterssenile Bürger, die dem Glauben einer wertkonservativen Partei anhängen.
    Mein übergroßes Schild, dass es sich bei der CDSU um eine kriminelle Organisation handelt, wurde mit aufgeregtem Spott quittiert (da bin ich Stress-resistent). Unterfüttert wurde die vermeintlich forsche Aussage (kriminelle Org.) mit AZ, damit diese „ungeheuerliche “ Aussage standfest ist.
    Die 5 Beamten in Zivil, notierten Name und Ausweispapiere deswegen; ich hörte nie wieder davon.

    Im Nachbarort hat ein Türke seine Imbiss-Bude eröffnet, er verkauft Pizza mit Schinken und Salami. Es fehlt die Hinweis-Pflicht des Inhalts, es ist eine Halal-Bude. Wer von diesem zu einem Drecksstaat verkommenem Land erwartet, Kontrollen dieser Täuschung auf die Spur zu kommen, ist schief gewickelt.
    Angelt der Deutsche ohne Angelschein,….!
    Landsleute, wehrt Euch gegen Kriminelle in Politik und Behörden.

  18. Ich habe kein Mitleid..
    .
    wenn Kinder, Mädchen oder Mütter von CDU-Wählern durch Merkels Asylanten/Ausländern vergewaltigt, gemessert oder geköpft werden. Oder noch schlimmeres…
    .
    Sie wollten es so. Sie haben ihre große Führerin gewählt also sollen sie auch mit den Folgen leben.

    .
    .
    Mein Fazit..
    .
    Jeder schützt sich und seine Familie selber.
    Auf diese Regierung braucht keiner mehr hoffen .

  19. @Freya2018 20. April 2018 at 22:03

    Das war nur eine Kommunalwahl und die CDU hat da so gut abgeschnitten weil die AfD zu wenige Kandidaten hatte.

  20. Nach “ Kippa-Träger Gürtelschläger Attacke “ von Arabern in Berlin

    OT,-….Meldung vom 20.04.18 – 11:46

    Solidaritätsaktion am Mittwoch, Jüdische Gemeinde ruft zum Tragen der Kippa auf

    Es soll ein Zeichen gegen Antisemitismus werden: Die Jüdische Gemeinde hat für Mittwoch zu einer Solidaritätsaktion nach dem Übergriff am Prenzlauer Berg eingeladen: „Berlin trägt Kippa“. Wer teilnimmt, soll möglichst die traditionelle jüdische Kopfbedeckung tragen.Die Jüdische Gemeinde zu Berlin ruft für Mittwoch zu einer Solidaritätsaktion unter dem Motto „Berlin trägt Kippa“ in der Hauptstadt auf. Zu der Kundgebung vor dem Gemeindehaus Fasanenstraße seien alle Berlinerinnen und Berliner eingeladen, teilten die Gemeinde und die Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit am Freitag in Berlin mit. Öffentlichen Raum nicht Antisemiten überlassen Hintergrund ist der gewalttätige Übergriff auf zwei Kippa tragende Männer am Dienstagabend in Berlin-Prenzlauer Berg. Dabei waren die beiden Männer mit Kippa von einem Mann beleidigt und angegriffen worden. Gegen den mutmaßlichen Täter, der sich am Donnerstag der Polizei gestellt hatte, wurde inzwischen Haftbefehl erlassen.Nach dem Vorfall hatte bereits der Sprecher des Berliner Jüdischen Forums für Demokratie und gegen Antisemitismus, Levi Salomon, dazu aufgerufen, verstärkt auf den Straßen Kippa zu tragen. Wir müssen diesen Kampf aufnehmen und in der Öffentlichkeit wieder sichtbar werden, sagte Salomon: „Wir dürfen den öffentlichen Raum weder islamistischen noch rechtsextremen Antisemiten überlassen.““Es ist gefährlich, öffentlich Kippa zu tragen“Der Rabbiner Daniel Alter, der selbst im August 2012 vor den Augen seiner siebenjährigen Tochter in Berlin-Schöneberg von mutmaßlich arabischstämmigen Jugendlichen beleidigt, geschlagen und verletzt wurde, sagte rbb|24 am Donnerstag, dass es in vielen Stadtteilen in Berlin und in Deutschland gefährlich sei, eine Kippa offen zu tragen. Er rate allen Kippa-Trägern, sich nicht unnötig in Gefahr zu bringen und gut auf sich aufzupassen. Viele kaschierten ihre Kippa aber längt mit einem Hut oder einer Mütze, sagte Alter. https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/04/juedische-gemeinde-ruft-zum-kippa-tragen-auf-.html

  21. Zum Bild:

    Wie man sehen kann, passen auf den breiten Arsch unseres Zonentrampels jede Menge Asylbetrüger!

  22. Wer bisher die Bezeichnung „Umvolkung“ als rechtspopulitische Weltverschwörungstherorien belächelte wird jetzt eines besseren belehrt.

    Die Blutraute will aus Deutschland ein Shithole-Land der Dritten Welt machen!

    🙂

  23. Musik ist haram.

    Und heute ist der bekannte DJ Avici im Dar al-Islam auf mysteriöse Art verstorben. Noch wird über die Todesursache gerätselt.

  24. Freunde,
    kennt jemand von euch den Link zu dem Original-EU-Resettlemet-Vertrag, auf dessen Grundlage die deutsche Bundesregierung die 10000 „Schutzbedürftigen“ einfliegen und hier ansiedeln lässt?

  25. Die USA Eliten wollen Europa und vor allem Deutschland schwächen! „Noch“ zu gute Produkte!

    Bald sind wir ein shit-hole-Land nur noch Unrat und Nexxer überall!

    Wenn die den Reichstag stürmen und das links-grüne- Gesocks rausjagen, dann mache ich die letzte Flasche Schampus auf!

  26. „Resettlement“ und „Relocation“ sollte die AfD auf ihren Plakaten zu den kommenden LTW in Hessen und Bayern für das Wahlvolk übersetzen und thematisieren. Das dürfte selbst der „Schnarchmichel“ kapieren.

    Das Ding muss sitzen, ist wie ein Elfmeter in der Nachspielzeit!

  27. Der neue DSDS-Star „Diego“ (PI berichtete) hat nach alter afrikanischem Stammesart seinen Vater gemessert. Da kann man ja froh und dankbar sein, es nicht Live und in Farbe reingedrückt bekommen zu haben. Ohne Zweifel: Das ist die „Kultur“, die Buntland dringend braucht. Uns Dieter bedauert diesen „Zwischenfall“.

    https://www.youtube.com/watch?v=1KSU4Mf4dDE

  28. Steppke030 20. April 2018 at 22:33
    Freunde,
    kennt jemand von euch den Link zu dem Original-EU-Resettlemet-Vertrag, auf dessen Grundlage die deutsche Bundesregierung die 10000 „Schutzbedürftigen“ einfliegen und hier ansiedeln lässt?

    Ist es das? :
    RELOCATION & RESETTLEMENT
    RELOCATION – SHARING RESPONSIBILITY WITHIN THE EU
    Sharing responsibility and opening legal pathways to Europe

    https://ec.europa.eu/home-affairs/sites/homeaffairs/files/what-we-do/policies/european-agenda-
    migration/20170906_relocation_and_resettlement-sharing_responsibility_and_increasing_legal_pathways_to_europe_en.pdf

    Und, nicht vergessen, von 2008 ! :
    https://www.express.co.uk/news/uk/65628/Secret-plot-to-let-50million-African-workers-into-EU

  29. Drohnenpilot 20. April 2018 at 22:16

    Ich habe kein Mitleid..
    .
    wenn Kinder, Mädchen oder Mütter von CDU-Wählern durch Merkels Asylanten/Ausländern vergewaltigt, gemessert oder geköpft werden. Oder noch schlimmeres…
    .
    Sie wollten es so. Sie haben ihre große Führerin gewählt also sollen sie auch mit den Folgen leben.
    .
    .
    Mein Fazit..
    .
    Jeder schützt sich und seine Familie selber.
    Auf diese Regierung braucht keiner mehr hoffen .

    Ich habe bereits vorgesorgt und kann es nur jedem empfehlen, sich auf die zukünftigen „Chaostage“ unserer „Neuhinzugekommenen“ gut vorzubereiten.
    In Glock we trust

  30. „humanitären Verpflichtungen durch Resettlement“ – Ich kann gar nicht in Worte fassen wie ich diese Demagogen verachte!

  31. Die Aktion mit der Kippa finde ich gut.Stellen wir uns mal vor, ganz Bio deutschland konvertiert-zum Judentum. Was dann?

  32. @VivaEspaña 20. April 2018 at 22:41

    Hallo VivaEspaña,
    danke für den Link. Das dürfte aber nur eine Absichtserklärung sein. Es müsste dazu aber auch einen richtigen Vertrag geben, wo die Rechte und Pflichten aufgeführt werden, unter anderem die Rechte der „Neusiedler“.

  33. Wehe, wehe, wenn ich auf das Ende sehe!?

    Bei einem EMP stirbt KEIN MENSCH und es gibt KEINE zerbomten und verstrahlten Städte!
    Na ja, die, wie bei einem Blitzschlag zerstörten Computer ect. , werden dafür sorgen, daß sich
    die Betroffenen ohne Vorwarnung plötzlich im Mittelalter wiederfinden werden!
    Ein EMP, von der Sonne verursacht (Compton-Effekt 1859), kann dann ausnahmsweise auch
    nicht dem bösen Putin in die Schuhe geschoben werden.

  34. Hanebuth liebe ich…. sag immer zu meinen Kollegen, wenn ich die Auswahl in einem Zug hätte, der eine Wagen voll mit Asylanten und der andere mit Hells Angels, na wo würde ich wohl einsteigen????? Die Antwort immer, na wo schon, bei den Hells….
    Mag Hanebuth polarisieren, Angst hätte ich vor ihm keine Minute

  35. Wer noch die alte Werbung kennt:

    Früher: Mein Haus, mein Auto, mein Boot

    Heute: meine Frau, meine Frau, meine Frau und meine Frau … und mein Asylberater!

    https://www.youtube.com/watch?v=U0MU-2_MuUE

    Diese Werbung auf heutige Zustände übertragen:

    Shisha-Bar Hamburg-Blankenese:

    Allah! Der Ali!
    Mehmed!
    Beim Barte des Propheten, ewig nicht gesehen! Setz dich! Rauch ’ne Wasserpfeife mit mir!
    Wie geht’s dir?
    Gut, gelobt sei Allah!
    Und dir?
    Blendend! Gelobt sei Allah!
    Wart mal (er zieht mehrere Fotos aus dem Kaftan und knallt sie auf den Tisch) mein Haus, mein Auto, mein Boot!
    (der andere knallt seine Fotos darauf) Mein Haus, mein Auto, mein Boot! … (dann weiter) Meine Moschee, mein Dampfbad, mein Harem!
    Aber beim IS, da warst du …
    (zückt eine Karte) Mein Asylberater!

    Jinglemelodie im Hintergrund: Bei Asyl nimm Gutmenschen!

  36. Wir leben wieder in einer faschistischen Diktatur nach Muster 1933, die heutigen Nazis sind flüchtlingsbesoffene Gutmenschen und asoziale „Antifaschisten“. Wer die Wahrheit ausspricht, wird verfolgt. So ist es nur noch eine Frage der Zeit, wann es Tote auf beiden Seiten gibt.
    Die Hilfs- und Asylindustrie ist mittlerweile die mit Abstand größte Branche in Deutschland, weit größer als das umsatzstärkste DAX-Unternehmen. Bei so vielen Profiteuren ist es keineswegs verwunderlich, dass es dem staatlichen Räuber immer wieder gelingt, aus den Reihen der Abzocker ein paar Demonstranten für den angeblichen „Kampf gegen rechts“ zu rekrutieren. Und da die Deutschen dermaßen gehirngewaschen sind, laufen bei diesen Demos vermutlich noch ein paar Leute mit, die gar nicht profitieren. Sie sind die nützlichen Idioten der Asylindustrie und der mit dem Unwort der „sozialen Gerechtigkeit“ in den Wahlkampf ziehenden Politiker. Denn diese beiden „Berufsgruppen“ sind die mit Abstand geldgierigsten, heuchlerischsten und skrupellosesten Ausbeuter, die existieren.

    Und so ist es wahrlich unglaublich!

  37. Der linksgrüne Abschaum rettet bedrohte Tierarten, aber die weiße europäische Rasse darf untergehen. Der Selbsthass der Linksgrünen ist so groß, dass sie begeistert ihren eigenen Untergang feiern. Wie krank und dumm muss ein Linksgrüner wirklich sein?

    Ich spreche den Linksgrünen das Menschsein ab. Um Mensch zu sein, muss man sich humanitär verhalten. Das kann ich nirgendwo erkennen. Aber Linksgrüne sind auch keine Tiere, denn Tiere töten nur zur Arterhaltung. Ein rein evolutionäres Verhalten also. Linksgrüne Bestien morden dafür per Feminismus, per GenderGaga, per Umvolkung und mittlerweile habe sie mehr deutsche u. europäische Menschen auf dem Gewissen, als 2 nicht von Deutschland verursachte Weltkriege Tote hervorgebracht haben.

    Linksgrüne sind die Pest! Wählt AfD! Wählt euch frei! Geht zu den Demos! … für euch … für eure Kinder … für Deutschland … für eine Zukunft ohne Schamhaarkriminalität und Antifa!

  38. … alle, die ihre Stimme am 24. September 2017 der Union gegeben haben, erklärten faktisch ihr Einverständnis mit dem Wahlprogramm dieser Partei.

    Haben CDU-Wähler denn keinen Verstand oder Ehrgefühl? Wie kann man nur?

  39. Merkill laesst alle Hemmungen fallen, nachdem ihre Grokotz in trockenen Tuechern ist, sie haette NEIN sagen koennen, zieht es vor den D weitere unzivilsierte/ungebildete niemals auch nur im Ansatz integrierbare Fremdkoerper aufs Auge zu druecken, (neben den 200 000+ die sicher ein Maerchen sind)
    die niemals D Gesetze akzeptieren, ihre Sprache fliessend sprechen, ihre Lieder singen, ihre Gesetze und Gepflogenheiten respektieren und einhalten.
    Die Gegengesellschaft der Schmarotzer wird die Macht in D uebernehmen, so wie ueberall, wo ihnen Zugang wie im Falle Deutschland volldurchfinanzierte Lebensverhaeltnisse, Kindergeld, Polizeischutz gewaehrt wird, die jenen aus den Shitholes aus denen sie kommen nicht im entferntesten aehneln, da muss natuerlich die Sippe nachkommen, auch wenn dies mit Fluechtling nichts zu tun hat, dies sind Asylbetrueger, Sozialtouristen, Vorreiter die vom Imam angeleitet den Islam Boden und Macht verleihen werden.

  40. „Deutschland nimmt 10200 Flüchtlinge auf
    Zusagen zu Umsiedlungsprogramm umgesetzt – EU stellt Kontrollen infrage“
    10″200″

  41. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 20. April 2018 at 23:15
    Das wird hier bald sehr hässlich werden, Leute.

    Ist es doch bereits.
    Einfach in einer beliebigen Stadt ab ca. 10.000 Einwohnern Abends einen der „Hotspots“ persönlich in Augenschein nehmen.

  42. Es ist doch einfach Unnormal, was sich hier in unserm Deutschland abspielt??? Die Merkel hat ein Eid abgelegt, zum Wohle des Deutschen Volkes, wie viel Wert hat es ? Alle Abgeordnete der CDUCSUSPDLINKEFPDGRÜNE ebenfalls ??? wenn man aber die Reden im Bundestag sich anhört, totaler Widerspruch. Gibt es denn keine aufrichtige Menschen mehr die uns Deutsche retten wollen. Wo ist unser Staatsschutz ??? Einfach unglaublich. Liebe AFD Abgeordnete, ihr Verfechter unseren lieben Vaterlandes gebt mit euren aufrichtigen Worten ein wenig Hoffnung, um nicht ganz zu verzweifeln. Wir wünschen euch allen liebe AfD Kämpfer im Buntetag Gesundheit, Ausdauer und alles Liebe, alles Gute. Lasst euch von dem Links-versifften der Altparteien nicht runterkriegen. „ Glück Auf.“

  43. @ Das_Sanfte_Lamm 20. April 2018 at 23:20

    Der Münchner Hbf ist auch so ein „bunter Hotspot“. Erlebe ich jeden Mo-Fr, wenn ich das „Vergnügen“ habe, dort umsteigen zu dürfen. Am besten nachmittags, wenn das ganze Ungeziefer unter seinen Steinen hervorgekrochen ist.

  44. Die CDU hat keine Werte und nur ein Ziel. Das ist die Zerstörung von Deutschland. Europa wird nebenbei noch angegriffen.

  45. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 20. April 2018 at 21:52
    Na ja, stand ja im Wahlprogramm. Leider sind CDU-Wähler zu selbstherrlich, um das mal zu lesen. Und verstehen muß man´s auch noch, und wenn man bisher noch nie die alternativen Medien im Internet benutzt hat, kann man es auch kaum verstehen.
    ———-
    Warum ein Wahlprogramm lesen, das die Parteien Punkt 18.00 Uhr in die Tonne kloppen, und dies seit Jahren!

  46. Steppke030 20. April 2018 at 22:50
    (…)Es müsste dazu aber auch einen richtigen Vertrag geben, wo die Rechte und Pflichten aufgeführt werden, unter anderem die Rechte der „Neusiedler“.

    Dazu scheint es viele offene Fragen zu geben:

    Resettlement-Programm in Deutschland
    Inneres, Bau und Heimat/Kleine Anfrage – 18.04.2018 (hib 239/2018)

    Berlin: (hib/STO) „Resettlement-Programm in Deutschland“ lautet der Titel einer Kleinen Anfrage der AfD-Fraktion (19/1588). Darin schreibt die Fraktion, dass Deutschland seit dem Jahr 2012 ein Resettlement-Programm durchführe. Seit dem 1. August 2015 bestehe eine „eigene Rechtsgrundlage für Geflüchtete aus Erstaufnahmeländern, die im Rahmen eines Resettlement-Verfahrens des UNHCR in Deutschland aufgenommen werden können“. Wissen wollen die Abgeordneten, welche Rechtsgrundlage vor dem 1. August 2015 für die Durchführung des Resettlement-Programms in Deutschland bestand. Auch erkundigen sie sich unter anderem danach, wie viele Menschen „seit dem Jahr 2012 durch dieses Resettlement in die Bundesrepublik gekommen“ sind.

    https://www.bundestag.de/presse/hib/-/550794

    Anfrage AfD vom 09.04.2018:
    http://dip21.bundestag.de/dip21/btd/19/015/1901588.pdf

  47. es wird immer besser
    nachdem christian klar obwohl er nicht ansatzweise in seiner einstellung abgerückt ist und eine gefahr für die öffentlichkeit darstellt ist er jetzt angestellt bei der partei die linke

    die nächste kommt auch vorzeitig aus dem knast
    über gutachten ob eine sicherungsverwahrung von nöten ist ist gar nicht erst die rede frei und ende:
    https://www.gmx.net/magazine/politik/gericht-erlaesst-ex-raf-terroristin-verena-becker-reststrafe-32928170

  48. zu VE at 23:57:

    Resettlement soll die dauerhafte Aufnahme von Flüchtlingen aus Drittstaaten ermöglichen. Die Betroffenen haben in dem Land ihrer ersten Zuflucht keine Perspektive auf Integration noch auf eine Rückkehr in ihr Herkunftsland. Der sogenannte Resettlementbedarf wird vom UNHCR festgestellt. Die Resettlementflüchtlinge erhalten einen Aufenthaltstitel nach §23 Abs. 4 Aufenthaltsgesetz und müssen kein Asylverfahren durchlaufen.(…)

    http://www.bamf.de/DE/Fluechtlingsschutz/HumAufnahmeResettlement/ResettlementHumanitaereAufnahme/resettlement-node.html

  49. Neues von der Islamisten-Sippe Özoguz:

    https://www.bild.de/politik/ausland/halal/halal-zertifikate-53650748.bild.html

    „Eine BILD-Recherche zeigt: Das islamistische Brüderpaar finanziert sich offenbar auch durch Deals mit deutschen Unternehmen, die meist gar nicht wissen, mit wem sie da eigentlich Geschäfte machen.“

    Und jedes weitere Wort dort ein Beleg für das absolute Staatsversagen gegenüber dem Islam.

    Schweine-Charaktere (wie der unfassbar unsägliche Merkel und sonstig abartige Links-Grüne) lassen diesen Abschaum ungehindert Islamisierung verbreiten!

    Dieser Staat ist rott!
    Der Merkel ist so unfassbar rott, dass jeder abartige Moslem hier tun kann, dass der Islam unser Land weiter dreister unterwandern kann!

    Der Bundestag: eine einzige vermerkelte Gülle Dreck!

  50. „10.000 neue Umvolker“

    ————————
    Lasst mich raten.

    Wieder überwiegend alleinreisende junge Männer mit reichlich Nachholbedarf in Sachen „fucken“?

    Wieder jede Menge analphabete Mittzwanziger und Anfangdreißiger die kaum eine Chance haben jemals auch nur einen Job als Lager-Hilfsarbeiter beim Billig-Disconter zu bekommen?

    Wieder tausende und abertausende Sozialhilfeempfänger auf Lebenszeit?

    Bin gespannt wie´s knallen wird wenn es mit der Konjunktur kräftig ins Minus geht, wenn die nächste Blase platzt, wenn Italien zahlungsunfähig wird, wenn der nächste xxxexit kommt, wenn die Chinesen uns nach und nach den Rang ablaufen, wenn wieder Kurzarbeit angemeldet wird und die Steuereinnahmen einbrechen …..und wir uns bis dahin ein Millionenheer wirtschaftlich nutzloser Taugenichtse aus dem Orient und Afrika importiert haben, die aber trotz mieser Konjunkturlage weiterhin vollversorgt werden wollen.

  51. Es ist gefährlich, öffentlich Kippa zu tragen“Der Rabbiner Daniel Alter, der selbst im August 2012 vor den Augen seiner siebenjährigen Tochter in Berlin-Schöneberg von mutmaßlich arabischstämmigen Jugendlichen beleidigt, geschlagen und verletzt wurde, sagte rbb|24 am Donnerstag, dass es in vielen Stadtteilen in Berlin und in Deutschland gefährlich sei, eine Kippa offen zu tragen. Er rate allen Kippa-Trägern, sich nicht unnötig in Gefahr zu bringen und gut auf sich aufzupassen. Viele kaschierten ihre Kippa aber längt mit einem Hut oder einer Mütze, sagte Alter.

    ———
    Genauso haben sich die Juden in der Zeit nach 1933 verhalten, ja keinen Widerstand leisten, viele haben sich dann in Auschwitz das letzte mal beim Duschen getroffen !

  52. Gestern in unserem Einkaufszentrum…..
    Hinter mir höre ich mal wieder eine fremde Sprache.
    Aber, was ist das?
    Kein krächzendes Arabisch oder Türkisch.
    Ich schaue mich um und sehe ca. 30 hübsche und
    ausnahmslos blonde junge Leute.
    Könnten Schweden oder Dänen gewesen sein.
    Ich vermute ein Schüleraustausch.
    Die waren so fröhlich und nett.
    Eine absolute Wohltat, diese jungen Nordeuropäischen Menschen zu sehen.
    Ich hoffe, sie haben eine gute Zeit in Deutschland und kommen körperlich
    unbeschadet wieder in ihrer Heimat an.

  53. Das hatten wir hier schon mal:

    http://www.pi-news.net/2018/04/hereinspaziert-deutschland-nimmt-10-000-umsiedlungsfluechtlinge-auf/

    Ich habe dort vorhin ausgeführt, warum der Bürger in einer Demokratie keine Möglichkeit hat sich, ohne sich außerhalb der Demokratie zu stellen, gegen so etwas zu wehren. Ich lasse offen wie man dieses sich wehren dann nennen kann.
    Da diese wichtige Erkenntnis dort nicht ganz untergehen soll, hier einen Kopie:

    „Ich will jetzt erklären warum man in der Demokratie weniger ändern kann als in der Diktatur. Dann wird auch klar warum die Sache mit der Gewaltlosigkeit Schall und Rauch ist.

    In der Demokratie ist der „Widerstand“ geregelt. Daher kann es ihn nicht geben. Eben auch nicht den gewaltfreien in Ausnahmesituationen. Denn für die Ausnahmesituation gelten ja dieselben Regeln wie für den Normalfall. Zwar kann man mit der Trillerpfeife oder auch mit klugen Reden und Spaziergängen auftreten, aber das bringt ja nichts.

    Manchmal kommt dann der Politiker und sagt er würde sich der Sorgen annehmen und manchmal gibts auch 2% mehr, aber das ist es dann.
    Und wenn es ans Eingemachte geht, dann ist der Widerständler halt ein Nazi, bzw. kein Demokrat.

    Und das ist das A&O: die Demokratie hat es geschafft den Nimbus des Guten zu erobern. Und wer will gegen das prinzipiell Gute (bei allen Mängeln die ja auch von Merkel konzediert werden, trotz des gut und gernen Lebens) denn abstinken. Er kann doch dann nur böse sein, wenn er prinzipíell im Guten was anderes will. Dieser Nimbus macht die Demokratie perverser als jede offene Diktatur, jedenfalls in Ausnahmezeiten.

    In einer Diktatur ist Widerstand immer gut, insbesondere für externe Demokraten, die ihn von außen immer gut heißen. So gilt das ja z,B, für den gesamten arabischen Frühling und insbesondere Syrien, aber auch Ukraine usw. usf.
    Deshalb haben Widerständler in einer Diktatur immer die Moral auf ihrer Seite und es leicht beim Widerstand, was dann dazu führt, dass sie oft zwielichtige Kreaturen sind, die aber von Demokraten unhinterfragt unterstützt werden.

    In der Demokratie ist der Widerstand dagegen außerhalb der Regeln geächtet und strafbar. Und innerhalb der Regeln wirkungslos. Deshalb haben Bürger in der Demokratie keinerlei Möglichkeit sich zu wehren, es sei denn sie üben Widerstand außerhalb der Regeln aus. Wie man diesen Widerstand dann nennt, muß jeder für sich selbst entscheiden.
    ich hab das schon vor 16 Jahren herausgefunden. Es fiel mir jetzt nur wieder ein, weil mir klar wurde, dass der Bürger ohne Gewalt machtlos ist.

    Man kann jetzt im einzelnen ausführen, warum gewaltloses Demonstrieren zu keinen Ergebnissen führt. Und wie das in der Demokratie mit den Einfluß der Bürger in normalen Zeiten ist. Aber das nur bei Bedarf.“

  54. Hübner:
    Wer hat im letzten Herbst schon das vollständige Wahlprogramm der CDU, also 75 Seiten gelesen?

    Ich! Nicht die 75 Seiten, aber genau diese Seite 63, und ich habe „meiner“ CDU-Kandidatin Bettina Wiesmann das hier geschrieben:

    Würden Sie uns bitte erläutern, was in dem Zusammenhang „Resettlement“ und „Relocation“ bedeutet und warum die CDU/CSU an dieser entscheidenden Stelle englische Vokabeln benutzt? Und welche „humanitären Verpflichtungen“ wir gegenüber afrikanischen und islamischen Jungmännern haben, die massenhaft zu uns strömen? Von Ihrer Antwort wird abhängen, ob ich am 24. September CDU oder AfD wähle.

    Keine Antwort. Der kurze Text, den ich daraus für Nicolaus Fests Facebook-Seite gebastelt habe, war übrigens nach ein paar Tagen wieder verschwunden, und Fest schwört, dass er damit nichts zu tun hatte.

  55. Heta 21. April 2018 at 00:50

    Höchst interessant. Danke für die Info.
    Das mit den englischen Begriffen finde ich auch sehr verwirrend.

  56. INGRES 21. April 2018 at 00:49

    Um das Fazit zu formulieren:

    In einer Demokratie hat der Bürger nicht nur faktisch nicht die Möglichkeit sich in Ausnahmesituationen zu wehren, sondern er hat auch moralisch keine Rechte mehr (denn dann ist er eben kein Demokrat).

    Was also bleibt? Einmal noch das formale Recht eine Partei zu wählen, die noch früh genug die Macht über Militär und Polizei erlangt. Zur zweiten Möglichkeit will ich mich nicht weiter äußern.

    In der Diktatur hat man moralisch dagegen immer das Recht diese zu stürzen.

  57. Irre:

    „Bleibeinteresse“ des Straftäters muß gegen „Ausweisungsinteresse“ der Bundesrepublik abgewogen werden:

    Zentralrat der Juden will harte Strafe für syrischen Schläger
    (….)
    Doch so einfach, wie sich das CDU, SPD und Grüne vorstellen, ist die Rechtslage keineswegs. In Wahrheit sind die Verschärfungen des Aufenthaltsgesetzes durch das im März 2016 in Kraft getretene „Gesetz zur erleichterten Ausweisung straffälliger Ausländer“ eher ein Rohrkrepierer. Zwar kann theoretisch jeder Ausländer ausgewiesen werden, wenn er zu einer Freiheitsstrafe verurteilt wurde – unabhängig von deren Länge und ob sie zur Bewährung ausgesetzt wurde. Allerdings muss in jedem Einzelfall zwischen dem Ausweisungsinteresse der Bundesrepublik und dem Bleibeinteresse des Straftäters abgewogen werden. (….)

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175674180/Angriff-auf-Kippa-Traeger-Zentralrat-der-Juden-will-harte-Strafe-fuer-Syrer.html

  58. Na , bloß 10 ooo Hansel , na , das werden wir doch faffen
    Das bißchen Clan-Relocation , auch das ist noch zu schaffen .

    Rückt zusammen ! Macht Platz ! Schlaft notfalls auch im Stehn !
    Edel , hilfreich und gut muß Schland zugrunde gehn !

    Die rote Rabenmutter allen Übels hämisch dazu grient .
    Steht auf ! Jagt sie zum Teufel !
    H **** *** *** !

    Denn das hat sie sich wohl verdient .

  59. Angela , die Hilfreiche macht die Brücke !

    Bin gerade am Sinnieren : Wenn sie eine Grätsche gemacht hätte , evtl. dazu noch im Rock , was wäre dann passiert ?

    Fragen über Fragen …

  60. katharer 21. April 2018 at 01:06

    .. auch die umgekehrte Version der Otto Normal Mittel West Nordeuropäer im weißen Muselgewande, käme bestimmt nicht schlecht. Das dann noch mit dem selben (ge)schlechtlichen Impetus. Dann wären wir endlich dort, wo Merkels grüner Kommunistenpulk hin strebt.
    Fast eindeutige musikalische Verballhornungen aus den Siebzigern, würde ich heute unterschiedlich bewerten.
    https://www.youtube.com/watch?v=LmLMJRFM21w
    https://www.youtube.com/watch?v=xt85We4XJeM

  61. Also daß der Michel hier irgendwann nochmal aufwacht, diese Hoffnung begrabe ich gerade.
    Erst wenn’s um ihn herum rumst und knallt wird er vielleicht, aber wirklich nur vielleicht mal anfangen
    darüber nachzudenken.
    Allerdings war ich früher genauso naiv.
    Am 30.April 1945 kamen bei mir bereits erste Zweifel am Endsieg auf, und das obwohl wir die Russen und die Polen gerade wieder aus Bautzen verdrängt hatten.

  62. Kadiem 21. April 2018 at 01:35

    Angela , die Hilfreiche macht die Brücke !
    —————————————————————————————————————————–
    Nur daß sie mit dieser „Aktion“ eine Tausende Jahre alte Kultur zerstört!
    Einfach mal so – unwiderruflich!

  63. Heta 21. April 2018 at 00:50

    Von Ihrer Antwort wird abhängen, ob ich am 24. September CDU oder AfD wähle.

    Ach sie wählen also die AfD auch nicht unbedingt, weil es da „völkische“ Tendenzen gibt.
    Ja so sagt das mein Bekannter, wenn mal einer vom Denkmal der Schande gesprochen hat. Aber er sagt auch, dass diese völkischen Äußerungen auf Facebook von AfD-kern getan werden.

    Ja sehen sie, dass ist die irre Grundkrankheit besonders des intellektuellen Deutschen. Ich bin dafür AfD-jer die diese völkischen Tendenzen äußern, zu rügen bis zu entfernen. Aber niemals würde es mir einfallen deshalb die AfD nicht zu wählen, denn ich bin vollständig gesund, weshalb ich ja auch die „Debatte“ mit mike hammer hatte.

    Ich lasse mir neben Rassismus usw. auch den Begriff „völkisch“ vom Todfeind nicht aufdrängen. Die Vokabel ist rein ideologisch und existiert für mich in der Politik nicht. Da existieren für mich nur Sachbegriffe.

    Aber wie gesagt, ich registriere Poggenburg und sage dann, ich habe kein Vertrauen mehr, weg mit dem Mann und so ist das auch mit den „Völkischen“. Ich sehe es als schweren taktischen Fehler so zu reden, aber völkisch gibt es nicht als politische Kategorie und deshalb ist das auch nicht Grundlage meiner Wahlentscheidung. Es sei denn z.B. Gauland würde nicht nur einmal unsinnigerweise über die Wehrmacht sprechen, sondern dauernd.
    Ich würde gar nicht über die Wehrmacht sprechen, selbst wenn es richtig wäre. Wähle aber die AfD ohne Bedingung.
    Im übrigen: welchen Grund sollte es sonst noch geben CDU statt AfD zu wählen, außer eben die deutsche Grundkrankheit zu haben.

    Ich nehme sie ihnen, wie meinem Bekannten nicht übel, denn wer hat schon die Chance gehabt vom Vater (bei hitziger Auseinandersetzung) davor geschützt worden zu sein.

  64. Also ich wußte das mit der Relocation und dem Resettlement dank dem Beitrag von Hübner von August 2017 vor der Wahl.
    Aber ich weiß doch, das es eh keine Chance mehr gibt, die gibt es in der Demokratie grundsätzlich nicht, wie ich hier in diesem Strang (INGRES 21. April 2018 at 00:49) ausgeführt habe.
    Deshalb war das für mich kein Aufreger und ich habe das nicht mal gegenüber Bekannten erwähnt. Das wär mir eh abgestritten worden und ich glaube nicht nur alle in der Familie, sondern sogar er hat eh AfD gewählt, trotz völkischer Tendenzen in der AfD.

    PS: Ne halt ausgerechnet seine Frau (komisch für mich sie so zu bezeichnen, denn ich kenn sie ja auch seit 1971 (Krankenschwester) und bezeichne sie als kleines Mädchen, weil sie das ja damals war), die voll meiner Meinung ist, nur eben meint ich sei so radikal (was aber nur an der gnadenlosen Klarheit meiner Aussagen liegt), hat FDP gewählt, aber nächstes mal bestimmt auch AfD.

  65. INGRES 21. April 2018 at 05:30

    Ach so, jetzt hab ich doch was vergessen. Hab ich aber an anderer Stelle ausgeführt. Die Demos bringen alle nix mehr, da sie ja keine Gewaltandrohung beinhalten. Aber die AfD könnte noch was bringen, aber ist eben reichlich spät und dann sollte man sie eben wählen trotz des Völkischen.
    Ja und ich ja nicht, aber @Nuada macht auch alle AfD-Hoffnungen zunichte. Aber muß ja nicht richtig sein. Ein letzter Funke Hoffnung also bleibt.

  66. Die (früher übliche) Höchststrafe auf Hoch- u. Landesverrat gehört nicht nicht nur auf den rautigen Hosenanzug verhängt und vollzogen, sondern auch auf jedes einzelne C**U-Mitglied.

    Ich stehe als Vollstrecker zur Verfügung.

  67. RELOCATION bezeichnet: im Dienstleistungsbereich: einen Umzug an einen anderen Wohnort, siehe Relocation Service; in der Asylpolitik: eine Umsiedlung von schutzbedürftigen Personen innerhalb der EU, siehe Umsiedlung in der Europäischen Union …(Wikilügia)
    ———
    Der Begriff RESETTLEMENT (engl. für ‚Umsiedlung‘) bezeichnet sowohl die dauerhafte, als auch die zeitlich begrenzte Aufnahme und Eingliederung von besonders gefährdeten Flüchtlingen von einem zur Aufnahme bereiten Drittstaat, der ihnen entweder vollen Flüchtlingsstatus oder nur temporären humanitären Schutz …
    ——————–
    Wir brauchen RESETTLEMENT und RELOCATION für die ALTPARTEIEN.
    RESETTLEMENT für MERKEL und Co. in ein oder mehrere bewachte und abgeschlossene Gebäude mit vergitterten Fenstern/Türen und Elektrozäunen mit scharfer Bewachung!!!
    Niemand hat der REGIERUNG mit der KANZLERIN der AUSLÄNDER erlaubt oder sie ermächtigt solche Pläne mit der EU zu vereinbaren und auszuführen. Kein Wähler wurde danach gefragt!!!

  68. Das neue Regierungsprogramm ist einsame Spitze. Steigerung des Judenhasses durch Hereinwinken vieler neuer Täter. Die Echo-Verleihung und „mein Kampf“ Theaterstück sprechen Bände was Deutschland 2018 sein soll, nämlich ein Paradies für Judenhasser, frisch importiert. Wie die Jaffa-Orange aus Israel nur eben leider nicht die süsse Frucht, sondern die jaffa-tötenten Krieger aus dem Muslimischen. Die neue Regierung ist eine geistige Kloake.

  69. Danke für die Info, dass die CDU sogar in ihrem Wahlprogramm fest geschrieben hat, dass man junge muslimische Judenhasser und Deutschhasser rein holen muß.
    ________________________________________________________
    Heta 21. April 2018 at 00:50
    Hübner:
    Wer hat im letzten Herbst schon das vollständige Wahlprogramm der CDU, also 75 Seiten gelesen?

    Ich! Nicht die 75 Seiten, aber genau diese Seite 63, und ich habe „meiner“ CDU-Kandidatin Bettina Wiesmann das hier geschrieben:

  70. Alvin 21. April 2018 at 06:40

    Nachdem die Altparteien die faulen Früchte (um bei dem Bild zu bleiben) früher noch angepriesen haben, verordnen die nun ungefragt diese faulen Früchte (mehrheitlich von den Deutschen abgelehnt) zum Fressen.
    Friss, was wir (die Altparteien) dir hier vorsetzen, sonst ziehen wir die die NAZI-Keule über.
    Übrigens NAZI bedeutet ja: Nicht An Zuwanderung Interessiert. Dann bin ich gerne NAZI.
    Ist mir egal, was die Altparteienbratzen von mir halten und denken. Das beruht irgendwie auf Gegenseitigkeit! Für mich sind das nur noch bürgerhassende Systembratzen und Systemprofiteure.
    Und was ich mit denen am liebsten machen würde, das kann ich hier nicht schreiben: Das „verhindert“ hier die Policy.

  71. Dümmste Regierung der Welt in Deutschland 2018:
    Zuerst holen sie das Muslim-Pack herein, dann jammern sie, wenn diese ihr geistiges Gift verstreuen!
    _____________________________________________
    SPD-Ministerin:
    Bundesjustizministerin Katarina Barley stellt fest, dass Antisemitismus in Deutschland wieder salonfähig geworden ist. Dem müsse man entschieden entgegentreten, so die SPD-Politikerin. Als Ursache sieht sie auch den Flüchlingszustrom.

  72. Spitzenreiter ist Deutschland bei positiven Asylentscheidungen :
    D. sprach in 2017 = 325.000 Migranten einen Schutzstatus/nur Erstanträge zu (bei einer Einwohnerzahl von 82.500.000 Mio)
    Jetzt wird es spannend : Frankreich sprach nur !! 40.600 Migranten einen Schutzstatus/nur Erstanträge zu (bei einer Einwohnerzahl von 66.991.000 Mio)
    gefolgt von Italien 35.100 einen Schutzstatus/nur Erstanträge (bei einer Einwohnerzahl von 60.502.000), Griechenland usw.
    Gleichzeitig wirkt der Pull-Effekt (unerlaubte Weiterreise aus anderen Europäischen Staaten meist ohne
    Dublin-Rücküberstellungen !!
    Alle „Schutzsuchenden“ einfach nach D. durchwinken, unser Sozialsystem schafft das schon !
    Wenn nicht, arbeiten die Deutschen eben bis 75.

  73. Gestern habe ich morgens am Südstern in BÜRLÜN-Kreuzberg dienstlich zu tun gehabt. Es war zwischen 7:30 Uhr und 8 Uhr, auf dem Platz schon reges Treiben: vereinzelte Deutsche huschten zwischen Arabern, Türken und vielen Kopftüchern zur Arbeit. Die Umvolkung befindet sich dort in der Endphase – Hasenheide, mich wundert, dass die nicht in Hammelheide umbenannt ist.
    Auf dem Weg aus der Multikulti und multikriminellen verdreckten Müllstadt begegnete ich zahlreichen schwarzen Müllsäcken auf zwei Beinen, ich hatte aufgrund Stau das „Vergnügen“ mir diese Szenen minutenlang anzuschauen. Niemand kann behaupten es gäbe keine Überfremdung und NEIN (!) ich will und werde mich damit nicht abfinden oder gar daran gewöhnen. In der nächsten Woche muss ich dort nochmal hin – ich werde den Termin auf den späten Vormittag legen, mal sehen wer dann dort herumlungert: ich ahne, wie das Bild dann aussieht; die Deutschen sind schön arbeiten, der Rest lungert dort herum und macht sich ein schönes Leben auf Hartz4 und mit den zahlreichen Kindern im Park und auf den Plätzen. 50% der Türken leben von Hartz4 und dem vielen Kindergeld.

  74. Alvin 21. April 2018 at 06:57

    Dümmste Regierung der Welt in Deutschland 2018:
    Zuerst holen sie das Muslim-Pack herein, dann jammern sie, wenn diese ihr geistiges Gift verstreuen!
    _____________________________________________
    SPD-Ministerin:
    Bundesjustizministerin Katarina Barley stellt fest, dass Antisemitismus in Deutschland wieder salonfähig geworden ist. Dem müsse man entschieden entgegentreten, so die SPD-Politikerin. Als Ursache sieht sie auch den Flüchlingszustrom.
    ————-
    …auch der Flüchtlingsstrom-> dass ich nicht lache, der HAUPTGRUND für den Antisemitismus ist die Masseninvasion der Muselmanen !!! Und das haben Typen, wie Barley und Co von den verrückten Altparteien befördert, erlaubt und einfach in Kauf genommen. Nun, da die Folgen unübersehbar sind werden diese Umvolker mit Stuhlkreisen und Heititeiti-Politik (so mit Streetworkern und Multikultiringelpietz) und viel Steuergeld „gegensteuern“ – das wird nichts, da hilft nur noch eine kompromisslose harte Hand auf allen stattlichen Ebenen. Aber nicht mit diesen Idioten an der Spitze!

  75. „Wir wollen, dass die Zahl der Flüchtlinge, die zu uns kommen, dauerhaft niedrig bleibt. Das macht es möglich, dass wir unseren humanitären Verpflichtungen durch Resettlement und Relocation nachkommen.“

    ICH WILL ZAHLEN !!!
    Die schlechteste Regierung seit Hitler (und Grüne/Linke) kommt immer nur mit solchen Angaben die hinterher auszulegen sind, und dann als Erfolg an das Pack zu verkaufen sind.
    So muß sich halt keiner von denen anstrengen. Diese geknechtete Volk braucht aber Anstrengung, nicht nur von denen die unter der Steuer- und Abgabenlast bald zusammenbrechen, sondern hauptsächlich von den Parlamentariern die das bewirken und gut und gerne davon leben.
    Altparteien haben fertig !

    tsweller

  76. Aber alles kann nochmal neu verhandelt werden:

    -Aufenthaltsrecht
    – Staatsbürgerschaft
    – Finanzielle Ansprüche der „Staatsdiener“

    Wenn die Mehrheiten sich ändern, sogar regional/Bundesländer, kann alles wieder geändert werden.
    Und das wird auch passieren.

  77. Information @ PI News

    in eurem Beitrag fehlt eine wichtige Information, die aber vor ein paar Tagen auf DLF Radio geäußert wurde.

    Es geht um folgendes, diese 10.000 weiteren Asylanten sollen über das uns aus Brüssel aufgezwungene EU-Resettlement Programm nach Deutschland gebracht werden, es soll sich dabei um angeblich echte Flüchtlinge, und von Folter bedrohte aus Afrika handeln.

    Angela Merkel hat aber in Brüssel wohl durchgesetzt, dass die 10000 die nach Deutschland verbracht werden sollen, vorwiegend Syrer sind, die sich in der Türkei aufhalten. Also weitere islamische Steinzeitgestalten und Judenhasser, die mit unserem EU Geld auf die Menschen in Deutschland losgelassen werden.

    Wir müssen diese Merkel endlich weg bekommen, diese Frau ist für unser Land wie ein Krebsgeschwür!

  78. Tritt-Ihn 20. April 2018 at 22:16
    Hamburg-Wilhelmsburg
    _______________________
    Südländer überfallen 91jährige, die mit ihrem Rollator unterwegs war.

    Was für Helden…
    https://www.mopo.de/hamburg/polizei/polizei-sucht-zeugen-frauen-in-wilhelmsburg-heimtueckisch-ueberfallen-und-beraubt-30047712
    —————
    Wenn 10 „Männer“ vor einem einzelnen Mann stehen, dann sieht der auch ziemlich alt aus.
    Und wenn dumm läuft, dann fühlt der sich nach dem Überfall wie 91.

  79. LEUKOZYT 20. April 2018 at 23:50
    Wie junge buben aus syrien und afghanistan ihr koennen ins dorfleben einbringen:
    Ein sog „17j Afghane “ ™ sorgt zb fuer ein „Aufsehen“ der verschlafenen doerfler.
    http://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Massenschlaegerei-in-Bad-Segeberg-Afghane-17-laut-Polizei-Haupttaeter

    „Der Hauptaggressor wurde in Gewahrsam … wieder auf freiem Fuß.“
    ————
    Die bringen ihre Kultur mit.

    Und wir reagieren mit unserer Gutmenschen-Kultur darauf.

    Und das ist nur der Anfang – warum will das keiner wahrhaben?.

  80. Ob der Wähler ein Parteiprogramm der Verbrecher/Rechtsbrecherparteien liest – oder nicht liest, ist eh` egal weil die Bande sich wie Wildsäue an keine Gesetze und schon gar nicht an unser Grundgesetz (notfalls wird es nach Lust, Laune und Gelegenheit noch weiter verwässert), hält. Die CDU/CSU lügt schon seit vielen Jahren, bricht Zusagen nach Merkels Laune (u. a. Kernenergie, damit hat das Biest nicht nur meine Stimme 2009 abgesahnt), das ist nichts Neues und darum können alle Verpflichtungen, die diese Schwerverbrecher eingehen genauso schnell Null und Nichtig sein wie sie von den Absahn-Geiern beschlossen wurden. Sie haben das Volk weder gefragt noch aufgeklärt und das gehört nun mal als Boss zu einer Demokratie dazu. Ab in den Knast mit solchen Figuren.

  81. „Wir wollen“
    …der ist gut…
    Könnte man diesen, einen solchen Passus nicht aufnehmen im Bereich des Abzockens
    und Aussaugens des Steuermichel zugunsten des Bodensatzes?

    „Wir wollen“…
    …das ginge in Ordnung,
    das ist paletti.

  82. Das gemeine an diesen ganzen Aktionen ist ja,
    die Goldstücke werden allesamt den kleinen Mann
    aufgehalst.
    Leben dann auch von den Geldern aus den Sozialversicherungen
    die von den unteren Schichten aufgebracht werden müssen.
    Ich glaube nicht, dass die Merkel von ihren üppigen Gehalt auch
    nur ein Cent, zur Unterhaltung dieser Leute zahlen muss.

    Die hohen Herren leben schön in ruhigen geflegten Gegenden
    und haben mit dem Bereicherern gar keine Berührungspunkte.
    Obendrein blasen sich diese dann auch noch als
    Moralapostel auf.

  83. Wenn die olle Merkill ehrlich wäre würde sie diesen linksfaschistischen, demokratie- und deutschlandfeindlichen Kanzlerwahlverein in NeoSED, der seit Jahren praktisch ohne politische
    Inhalte und Ideen im komatösen Zustand vor sich hin dämmert,umbenennen.Wird aber wohl
    nicht passieren, denn dadurch könnten ja dem ein oder anderen treuen Stammwähler die Augen
    geöffnet werden 😉

  84. Wenn man den Begriff „Synergie“ noch nicht so richtig verstanden hat sollte man die Wechselwirkung zwischen AfD Rednern und Dr. A. Hofreiter (Rothgrün) mal unter die Lupe legen. Jedes Mal lässt die AfD diesen Flowerpower-Menschen fast zu einer Kernschmelze hochfahren. Sogar die Fiesepräsidentin Roth hält unter ihrem Pult eine Zwangsjacke für Anton bereit. Gott sei Dank sitzt die AfD-Fraktion in ausreichender Entfernung und kann nach einem Hofreiter-GAU das Plenum verlassen bevor Antons psychosomatischer Fallout die AfD Reihen erreicht.

  85. Drohnenpilot 20. April 2018 at 22:16

    Ich habe kein Mitleid..
    .
    wenn Kinder, Mädchen oder Mütter von CDU-Wählern durch Merkels Asylanten/Ausländern vergewaltigt, gemessert oder geköpft werden. Oder noch schlimmeres… “

    Ja ja, Dresden war keine unschuldige Stadt. Jedes der kleinen deutschen Kinder wurde ganz zu Recht lebendig verbrannt und die Massenvergewaltigungen nach dem Krieg waren auch völlig in Ordnung.
    Was trennt Ihr Denken wirklich von dem des Regimes, von dem unserer Feinde?

  86. Merkel reichen die täglichen Vergewaltigungen, Morde und der Terror nicht.
    .
    – Jährlich 200 000 plus mehr Invasoren
    – 10 000 plus mehr Invasoren
    – monatlich 15 000 Invasoren
    .
    – so gut wie keine Abschiebungen
    .
    Merkel will noch mehr Vergewaltigungen, Mord und Terror an der einheimischen dt. Bevölkerung

  87. Shithole BERLIN – Da freut man sich, wenn man auf Frühschicht muss:

    Unbekannte schießen auf BVG-Häuschen
    15-Jährige spürt stechenden Schmerz nach mysteriösen Attacken

    In Hellersdorf und Marzahn sind aus zwei Autos heraus offenbar Haltestellenhäuschen beschossen worden.

    In Marzahn und Hellersdorf sind Sonntagfrüh mehrere Wartehäuschen an Haltestellen beschädigt worden. Zeugen beobachteten an elf Tatorten zwischen 4 und 5 Uhr unter anderem in der Cecilienstraße und im Blumberger Damm zwei VW, aus denen mit waffenähnlichen Gegenständen auf die Häuschen geschossen worden war, so dass die Scheiben zum Teil zu Bruch gingen oder splitterten. An der Cecilien- Ecke Tollensestraße verspürte eine 15-Jährige nach einer Schussabgabe einen stechenden Schmerz in einem Unterschenkel. Eine sichtbare Verletzung war glücklicherweise nicht entstanden. Die Ermittlungen dauern an. Nach Auskunft der Polizei ist bisher nicht klar, womit geschossen wurde.
    https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/unbekannte-schiessen-auf-bvg-haeuschen-15-jaehrige-spuert-stechenden-schmerz-nach-mysterioesen-attacken/21176738.html

  88. „Merkel will noch mehr Vergewaltigungen, Mord und Terror an der einheimischen dt. Bevölkerung“
    ___________________________________________
    Merkel will an ihrem Sessel kleben bleiben,
    „obwohl“,…
    …da bin ich mir nicht so sicher,
    das Gegenteil könnte der Fall sein,
    jetzt,
    wo es zunehmend akut darum geht,
    die selbstverzapften Scherben zusammenzukehren,
    den „Krug zusammenzutackern“,
    was „wohl“…der ist gut…unmöglich ist.

    Sie hat ein „fürstliches Altersruhegeld“.
    …sollte sie aber eine Agenda haben,
    (außerhalb des Strebens nach Macht und Machterhalt)
    die es zu vollenden gilt,
    sähe die Sache etwas anders aus.

    Mittlerweile erscheint sie (mir) als Getriebene.
    Aber wie ich die Sachlage und Merkel kenne,
    wird „am dritten Tage“ eher die Realität zurücktreten.

    Ein Novum im unendlichen Universum des Allmächtigen Herrschers der Himmlischen Heerscharen.

  89. Die Worte „Resettlement und Relocation“ wurden sicher bewusst in englisch und nicht in deutsch geschrieben, damit das dumme Wahlvolk dies nicht verstehen kann. Eine Unverschämtheit sondergleichen.

  90. Bin in Wien schon seit 11 Tagen, ist viel besser hier als in 2016– ich sehe viel weniger Kopftüche Damen als in 2016, und hab Vollverschlierung auf der Strasse nur einmal gott sei dank gesehen.
    Fuhle mich hier überall wohl, obwohl ich war wahrscheinlich nicht in den schlimmsten Bezirken, ich weiss. Habe lange mit einem Polizist gesprochen, er ist nicht so begeistert von den Neuankömmlichen, aber er sagte, es gibt keine „no go zones „hier wie in D. Ich hab ihn gefragt- was passiert wenn eine Muslime das Kopftuchverbot Gesetz in Schulen usw, ignoriert– jedes mal kostet die Strafe mehr, hat er gesagt. (Ich meine, nach 3 Zitationen- sollten sie ins Gefängnis landen, aber ich bin nicht der Boss!)

  91. Bald kein Hartz IV mehr für die Islamisierung?

    https://www.welt.de/wirtschaft/article175676713/Rezession-Nowcast-Index-offenbart-Deutschlands-ploetzliche-Schwaeche.html

    Der Super-Boom der deutschen Wirtschaft scheint am Ende. Ein sehr genauer Echtzeit-Indikator deutet auf einen beängstigend schnellen Abschwung hin. Sogar eine Rezession ist nicht mehr auszuschließen.

    Leistungskürzungen oder Steuererhöhungen?

    Die Mohammedaner werden randalieren, nicht aber die Steuerschlafschafe, ergo wird man die Steuern erhöhen zumal ja auch linksgrüne Schmarotzerdreckschweine (Fahrradbeauftragte, Juchtenkäfertherapeuten, etc…) im Öffentlichen Dienst 7.5% mehr bekommen werden….

    Die zweite Stufe des 3. 30jährigen Krieges beginnt…

  92. „Die Worte „Resettlement und Relocation“ wurden sicher bewusst in englisch und nicht in deutsch geschrieben, damit das dumme Wahlvolk dies nicht verstehen kann. Eine Unverschämtheit sondergleichen.“

    Der geldgeile …hechel…$$$€€€€€$$$…hechel, hechel
    Banker spricht himself von „Usancen“.

  93. „U-Bahn Horner Rennbahn (Hamburg)
    Messerstiche in den Bauch: 25-Jähriger schwer verletzt

    Dramatische Szene am Bahnsteig: Bei einem Messer-Angriff im U-Bahnhof Horner Rennbahn ist ein 25-Jähriger am Freitagabend schwer verletzt worden. Das Opfer wurde in ein Krankenhaus eingeliefert, ein Mann vor Ort festgenommen.

    Aus bislang unbekannten Gründen stach der Tatverdächtige gegen 22 Uhr einen 25-jährigen Mann nieder. Das Opfer wurde am Bauch verletzt und musste vor Ort von einem Notarzt behandelt werden. Daraufhin wurde er in eine Klinik gebracht. Ob Lebensgefahr besteht, ist bislang noch nicht bekannt.

    Noch am Tatort konnten die Beamten der Hamburger Polizei einen Tatverdächtigen vorläufig festnehmen. Auf MOPO-Nachfrage konnte der polizeiliche Lagedienst am Abend keine weitere Auskunft zu dem Angriff geben. Die Ermittlungen dauern an.“

    https://www.mopo.de/30050822 ©2018, Hamburger Morgenpost, 20.04.18, 23:56 Uhr

    Ein „Tatverdächtiger“ wurde vorläufig festgenommen, dieses Mal sogar mit Foto. Das ist neu.

  94. Die einen nennen es „humanitäre Verpflichtung“, die anderen „Aufgabe“:

    Zitat Klonovsky
    Eine immer wieder gegen die „Gemeinsame Erklärung 2018“ vorgebrachte Behauptung lautet, es finde überhaupt keine Masseneinwanderung statt, und illegal sei diese praktisch masselose Einwanderung sowieso nicht. (Vera Lengsfeld hat in einem Tagesspiegel-Kommentar unter anderem auch darauf geantwortet.) Beim Blättern in alten Acta-Ausgaben fiel mir freilich auf, dass führerinnentreue Willkommenskulturschaffende sogar im September 2015 – damals kamen nicht 15.000 Migranten im Monat an wie heute, sondern am Tag – bestritten, dass so etwas wie eine unkontrollierte Masseneinwanderung stattfinde.

    Am 2. September schrieb etwa Welt.online unter der Schlagzeile „AfD-Vize Gauland entlarvt sich in der Flu?chtlingsfrage“ einen Artikel zu Sandra Maischbergers TV-Sendung vom Vorabend, wo neben Gauland unter anderen die CDU-Vizevorsitzende Julia Klo?ckner zu Gast war, die, so die Welt, den Vorwurf einer „angeblich ‚unkontrollierte(n) Einwanderung'“ geradezu merkelesk abgeschmettert hatte mit dem Statement: „Das ist nicht unkontrolliert, das ist eine Aufgabe.“
    https://www.michael-klonovsky.de/acta-diurna/item/810-12-april-2018

    Höhöhö!

  95. int 21. April 2018 at 08:55

    „Die Worte „Resettlement und Relocation“ wurden sicher bewusst in englisch und nicht in deutsch geschrieben, damit das dumme Wahlvolk dies nicht verstehen kann. Eine Unverschämtheit sondergleichen.“
    ———————
    Nicht nur unverschämt, sondern gesetzwidrig!

    Aber unsere Marionetten halten sich an nichts, nicht mal an primitivste Regeln des Zusammenlebens.

    Das englische Geplärre finden wir längst überall in der Politik, sogar in Gesetzgebungen.
    Aber:
    Die Verwaltungsverfahrensgesetze des Bundes und der Länder schreiben im § 23 vor:
    Die Amtssprache ist deutsch.

    Dieses GEsetz gilt auch für die öff.-rechtl. Einrichtungen wie TV usw.

  96. @INGRES:

    aber @Nuada macht auch alle AfD-Hoffnungen zunichte

    Ich werde mir das heute verkneifen – ich weiß, es ist ein bisschen grausam. Ich habe aber ungeachtet dessen vielleicht mehr Hoffnung als der durchschnittliche AfD-Wähler, wenn auch etwas anderer Art. Auf jeden Fall ergehe ich mich NIEMALS in Prophetspielen der Sorte „Deutschland hat fertig“.

    Ich stimme deinen Ausführungen zu Demokratie und dem „geregelten Widerstand“ vollkommen zu. Ich möchte alle anderen, insbesondere die Intelligenten und Nachdenklichen, die mit dem faustischen Geist (der bei uns Deutschen so verbreitet ist) und dem unstillbaren Hunger nach Erkenntnis über die Welt, anregen, sich mit der Funktionsweise von Demokratie zu befassen. Sie ist sehr anders als landläufig vermittelt wird, und man kann es selber rausfinden. Überraschende Wendungen und Aha-Erlebnisse sind garantiert!

    In einer Demokratie hat der Bürger nicht nur faktisch nicht die Möglichkeit sich in Ausnahmesituationen zu wehren, sondern er hat auch moralisch keine Rechte mehr (denn dann ist er eben kein Demokrat).
    (…)
    In der Diktatur hat man moralisch dagegen immer das Recht diese zu stürzen.

    Das ist so, aber wo kommt das her?

    Der Diktator in einer Diktatur und seine Anhänger sind sicher auch nicht der Ansicht, dass man das Recht hat, ihn zu stürzen. Auch die Presse des Landes (die ja in Diktaturen per Definition grundsätzlich „gleichgeschaltet“ ist, und nur in Demokratien „frei“) wird das sicher zumindest nicht einhellig begrüßen. Außerdem können auch demokratisch gewählte Regierungschefs ruckzuck zum Diktator mutieren, der weg muss – zum Beispiel Milosevic und Janukowitsch (Ukraine), wenn sie irgendwem auf die Füße treten oder im Weg stehen.

    Eigentlich sehen das nur wir so. Ein durchschnittlicher Deutscher aus dem Jahr 1900 hätte es sicher unerhört gefunden, den Kaiser zu stürzen, während es ihn bei irgendwelchen Demokraten nicht gejuckt hätte. Aber dann kam ja der 1. Weltkrieg, in den die Amerikaner unter dem Slogan zogen „Make the world safe for democracy“. Nach dem 2. rustikalen Hinweis darauf, dass Demokratie eine wunderbare Sache ist, sehen wir das inzwischen auch so. Und wer seiner Missbilligung gegenüber Frau Merkel besonders deutlich Ausdruck verleihen will, bezeichnet sie schon auch mal als „Kaiserin“. Ich habe zuweilen darauf hingewiesen, dass sie das nicht ist, sondern demokratisch gewählte Bundeskanzlerin. Aber es ist riskant: Man setzt sich damit leicht dem Verdacht aus, man wolle sie in Schutz nehmen. (Nichts könnte weiter von der Wahrheit entfernt sein, ich will damit vielmehr den Begriff „Kaiser“ in Schutz nehmen und dazu anregen, Dinge/Personen ZUERST bei ihrer korrekten Bezeichnung zu nennen und sich DANN eine Meinung über diese Bezeichnung zu bilden.)

    Aber wie auch immer, es ist die Weltpresse (keineswegs die deutsche Presse . die schreibt nur von einer Handvoll Agenturen ab), die feststellt, dass Demokratie immer gut und Diktatur/Monarchie immer böse ist, gegenüber hartnäckigen Verweigerern gern auch zuweilen unterstützt von Bomben. Dazu kommt noch die Todsünde Hochmut – der kleine Bürger liebt die Vorstellung, mitbestimmen (Wahlen) und risikolos Widerstand leisten zu können (Demos), wenn ihm was nicht passt. Es ist daher leicht, diese Illusion zu propagieren, und schwer, sie zu zerstören.

  97. Fritz Honka sprach vor Gericht von
    „Relocation“, „Target x“, „Usancen“.

    Ernst beiseite

  98. In Berlin läuft gerade die Neuinszenierung von Max Frischs „Biedermann und die BrandstifterInnen“:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article175676689/Sawsan-Chebli-Dass-sich-Juden-nicht-sicher-fuehlen-muss-uns-allen-Sorgen-machen.html

    Die Berliner Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli (SPD), warnt vor Antisemitismus. „Dass sich Juden nicht sicher fühlen, muss uns allen Sorgen machen“, sagte Chebli am Freitag bei einer Veranstaltung der Jungen Islam Konferenz in Berlin.

    Seit der Moslemgürtel im Rotweingürtel einen Juden attackiert hat und nun alle „empört“ sind, will Chebli die Gemüter mit etwas Taqqyia besänftigen….

  99. 10 000 gesagt.
    20 000, 30 000, 10 000 + x kommen mit Familien.
    Jeder mit Familie wird wie einer gezählt.
    Die anderen, die für die anderen Länder gedacht sind, die werden sich so schnell sie können in Richtung Deutschland aufmachen.
    Alle Grenzen bei denen sind offen, aber nur in eine Richtig, in Richtung Deutschland.
    Von Deutschland zu ihnen werden die Grenzen kontrolliert.
    Wohnungsnot
    hohe Mieten,
    hohe Steuern,
    hohe Krankenkassenbeiträge,
    KFZ-Steuer
    Gebühren auf alles
    Grundsteuer.

    Damit die 70% welche die Systemparteien gewählt haben es endlich merken,
    große Kreuzfahrtschiffe bis zum Mast mit Flüchtlinge beladen,
    Eisenbahnzüge auf die Schienen setzen, so viele Flüchtlinge rein wie rein passen,
    Großraumflugzeuge mieten und alle rein mit denen aus Afrika.
    Und alle zusammen nach Deutschland und abladen.
    Anders ist diese Bescheuerten die Merkel gewählt haben nicht beizukommen.

  100. Die AfD muss den links-grünen CDU/CSU-Dreck jagen und stellen, wo immer es geht. Die Herren Söder und Seehofer sind für diese 10.000 Ehrengäste unmittelbar mitverantwortlich. Das muss in die Köpfe, Tag für Tag.

  101. „Resettlement“ und „Relocation“ sind einfach nur andere Wörter für VÖLKERMORD AN DEN DEUTSCHEN DURCH ÜBERFREMDUNG.
    Und dafür gehören alle Abgeordneten, die dafür stimmen abgeurteilt.

  102. „Resettlement“ und „Relocation“

    Ich befürchte, daß zudem auch indigene Deutsche gemeint sein könnten.

    1. Wo „Biodeutsche“ der Ansiedlung Fremdkultureller im Wege sind, müssen sie in schlechtere Gegenden u. Quartiere, in Deutschland oder Europa, ausweichen.

    2. Wenn „Biodeutsche“ gegen die Invasionspolitik aufmucken, werden sie in Ghettos u. Gulags, irgendwo in Europa, umgesiedelt.

  103. Nuada 21. April 2018 at 09:06

    In einer Demokratie hat der Bürger nicht nur faktisch nicht die Möglichkeit sich in Ausnahmesituationen zu wehren, sondern er hat auch moralisch keine Rechte mehr (denn dann ist er eben kein Demokrat).
    (…)
    In der Diktatur hat man moralisch dagegen immer das Recht diese zu stürzen.

    Das ist so, aber wo kommt das her?

    Der Diktator in einer Diktatur und seine Anhänger sind sicher auch nicht der Ansicht, dass man das Recht hat, ihn zu stürzen. ….

    Genau derselbe Satz (wörtlich) hat sich in meinem Gehirn natürlich parallel zu meinem Geschriebenen entwickelt. Ich habe das dann nur weggelasen.

    Denn parallel zum Schreiben und wiederum parallel zu der Frage hatte ch ja auch die ad hoc Lösung. Die geschilderten Vorstellungen können sich endgültig erst entwickeln wenn es Demokratie gibt. Aber es könnte auch eine natürliche Vorstellung geben, dass man in Diktaturen Widerstand leisten muß. Eine Vorstellung des reinen Guten. Soweit habe ich parallel zum Schreiben und zur Frage gedacht. Ja und bei Vorstellung, dass es natürlich sein kann muß man weiter denken. Da hörte das parallele Denken auf.
    Ja wo kann es herkommen: Ich würde bei der natürlichen Vorstellung bleiben, auch wenn sich die erst durch existierende Demokratien manifestiert (manifestieren läßt). Die Idee der Demokratie ist ja alt und parallel haben ja immer Diktaturen bestanden. Also kann die asymmetrische Beurteilung von Diktatur und Demokratie sich schon in grauer Vorzeit entwickel haben. Kann aber auch bewußt implementiert worden sein. Jedenfalls ist sie heute ein machtvolles Instrument in der Hand der herrschenden Demokraten wie Merkel.

    Eine Anmerkung noch: Wenn man den USA den Vorwurf machen will, dass sie ihre Demokratie gegen die Monarchien etablieren wollten, so geht das auch ungekehrt.

    Ich habe mal ein Feature des damals noch grandiosen Moderators des Mittagsmagazins des WDR (Klaus Jürgen Haller) gelesen. Da ging es um Anti-Amerikanismus.
    Und zwar sei der bis zu Hegel und zu verfolgen, da die Amerikaner eben die Demokratie statt der Monarchie eingeführt hätten. Die Zeitgenossen Hegels machten die Staatsform der Amerikaner madig, indem sie meinten, dort würden nicht mal die Hunde mehr bellen.
    Also wie gesagt, das ging dann beidseitig. Welches jetzt die bessere Staatsform, wenn überhaut ist, ich weiß es nicht abschließend.

    PS:
    Damals war das Mittagsmagazin etwas, dass ich, insbesondere wenn der Haller moderiert hat, nie verpaßt habe. Mein Informatikstudium hab ich ja an der Fernuni gemacht. Und da mußte ich in keinen Hörsaal und habe jeden Nachmittag beim Studium auch Mittagsmagazin gehört (und damals im TV auch im MIttagspogramm die Feminismus-Diskussionen verfolgen können, u.a. von daher kenn ich so viel praktische Äußerungen darüber). Und der Haller war ein Genuß, so wie das vor 35/40 Jahren eben noch war. Germanist mit geschliffenem Ausdruck und immer einem Döneken dabei. Es war richtig spannend jeden Tag und unglaublich kurzweilig. Den Höhepunkt hat der Haller dann für mich mal abgeliefert als er in einem Zeitzeichen die Sprachverhunzung der deutschen Sprache auseinander nahm. Er machte es am Begriff des „Lehrlings“ der ja damals durch den des „Auszubildenden“ ersetzt wurde. Haller legte irgendwie grandios dar, wie angemessen der Begriff Lehrling sei und wie er durch den des „Auszubildenden“ ideologisiert würde. Etwas was ja immer noch im Gange ist. Der hatte noch das Faustische, Geniale. Er hat sich in den USA zur Ruhe gesetzt.
    Sein Feature über den Anitamerikanismus habe ich leider nie wieder in Netz gefunden. Aber vielleicht gibts den dich in irgendeiner Mediathek. Es war sprachlich phantastisch. Für Merkel ist gegen diese Brillanz nicht einmal der Begriff Kretin noch angemessen.

  104. unseren täglichen messermord gib uns heute … und nun volk steh auf und sturm brich los ! in seinem sessel behaglich dumm sitzt schweigend das deutsche publikum. der deutsche steht erst auf , wenn man ihm seinen vorgarten verwüstet…..

  105. @ Donna Camilla 21. April 2018 at 08:51:

    Die Worte „Resettlement und Relocation“ wurden sicher bewusst in englisch und nicht in deutsch geschrieben, damit das dumme Wahlvolk dies nicht verstehen kann. Eine Unverschämtheit sondergleichen.

    Ich gehe eigentlich davon aus, dass die ganz große Mehrheit der Deutschen ausreichend Englisch kann, um diese – sehr eindeutigen – Begriffe zu verstehen. Auf jeden Fall versteht es aber der Teil der Deutschen, der Wahlprogramme liest, denn das ist eine winzige Minderheit, die garantiert nicht aus der ungebildeten Schicht kommt. Wer DAS tut, kann auch Englisch!

    Meine Vermutung geht daher eher dahin, dass die englischen Begriffe beibehalten wurden, um unmissverständlich klarzustellen, dass es sich um eine internationale Aktion bzw. um die offiziellen Fachbegriffe aus Anweisungen der UNO handelt, an die man sich selbstverständlich hält, und keineswegs um eine Entscheidung, die in der Bundesrepublik Deutschland getroffen wird oder auch nur zur Debatte steht. Und so ist das übrigens auch.

  106. blockquote><Drohnenpilot 21. April 2018 at 08:31
    Merkel reichen die täglichen Vergewaltigungen, Morde und der Terror nicht.
    .
    – Jährlich 200 000 plus mehr Invasoren
    – 10 000 plus mehr Invasoren
    – monatlich 15 000 Invasoren
    .
    – so gut wie keine Abschiebungen
    .
    Merkel will noch mehr Vergewaltigungen, Mord und Terror an der einheimischen dt. Bevölkerung

    Wir müssen die Reduktion selbst herbeiführen. Die AfD wäre dabei ein möglicher Weg!

  107. Wählerverdummung pur!
    Nur, wenn Wähler ihre Kreuze bei solchen Fratzen machen, brauchen die nicht zu jammern, wenn sie von denen gerupft werden. die brauchen den Zaster dieser Wähler, um ihr Leben zu sichern und für die Welt als Retter zu gelten.

  108. INGRES 21. April 2018 at 10:14

    Ach so für die die das nicht mitbekommen haben. Zumindest vom, Geburtsdatum bin ich ja schon etwas älter. Wo heute die Seienopern und die Zoo-Soaps laufen, liefen früher echte Diskussionen z. B. eben über Feminismus. Das war so. dass das eine (manchmal schlampige Feminstin, war so) gegen einen Kontrahenten (in) antrat. Also eine Eins zu Eins Situation.
    Ich kann mich an zwei Diskutanten auf der Gegenseite erinnern. Einmal ein Unternehmer und einmal eine etwas ältere Unternehmensgattin (*), aber die hatte Stil und keinen Männerhass, im Gegensatz zu dem etwas schlampig auftretenden Feministinnen.

    (*) Als sich eine Schlampe mal über die Männer beklagte, die würden die Frauen nicht Geld verdienen lassen: „Also die Männer sind eigentlich hinsichtlich (Arbeit) das beste was wie in dieser Art haben“
    (wörtlich).
    Ja und als es um die Reduzierung der Frau auf ihren Köper ging meinte der Unternehmer. Also es sei ihm nicht bekannt, dass der Freund oder irgendjemand sonst seine Freundin zwingen würde Oben Ohne ins Freibad zu gehen (das war damals große Mode, ganz zu meiner Freude, ich war ja oft schwimmen neben dem Informatikstudium und hatte die bei schlechten Wetter für mich alleine, ich schwamm nur bei schechtem Wetter, wegen bei Rückenkraul durchziehen können)

    Ja so war das alles mal und jetzt ist alle.

  109. INGRES 20. April 2018 at 21:29

    Also es ist grober Unfug von CDU-.Programm zu schreiben. Es gibt keine
    CDU. Das ist vielleicht Merkel-Programm oder das ihrer Auftraggeber. Das sollte man jetzt langsam auch als PI-Autor mal einsehen. Man muß ja nicht gleich die universelle VT übernehmen. Das tu ich ja auch noch nicht.
    Aber es ist eigentlich nicht möglich das was abläuft noch für in echt zu nehmen. Ich nehm das dann nicht mehr ernst. “

    Die CDU-Abgeordneten könnten sich ja gegen dieses Programm stellen. Tun sie aber nicht. Deshalb hat es nicht nur mit Merkel zu tun.

  110. fweb 21. April 2018 at 10:07

    „Resettlement“ und „Relocation“ sind einfach nur andere Wörter für VÖLKERMORD AN DEN DEUTSCHEN DURCH ÜBERFREMDUNG.
    Und dafür gehören alle Abgeordneten, die dafür stimmen abgeurteilt. “

    Super Kommentar!
    Die wenigsten Deutschen werden über das Wort „Resettlement“ nachdenken. Bei dem Wort „Flüchtlingswelle“ werden sie schon hellhöriger.
    Dabei ist es egal, ob der Genozid an den Deutschen durch legale Umvolkung oder illegale Umvolkung geschieht. Tot ist tot.

  111. pro afd fan 21. April 2018 at 10:58
    INGRES 20. April 2018 at 21:29

    Die CDU-Abgeordneten könnten sich ja gegen dieses Programm stellen. Tun sie aber nicht. Deshalb hat es nicht nur mit Merkel zu tun.

    ————————————————————
    Das habe ich natürlich bedacht, aber das ist ja kein Argument dafür, dass es im eigentlichen Sinn eine CDU gibt, wenn das alles Marionetten sind.
    Meine Äußerung war also nicht unbedingt wörtlich zu verstehen.
    Außerdem habe ich ein wenig überzogen um das Wesentliche zu verdeutlichen: das die laufende Politik nämlich keine Parteipolitik ist, sondern einer parteiunabhängigen übergeordneten Agenda folgt, wer und wie auch immer das angeordnet hat.
    ,

  112. pro afd fan 21. April 2018 at 11:01

    Deswegen ja auch „Ethnozid“-

    Wenn indigene Völker zwangsweise (Steuern) für politische Umsiedlungsprojekte zahlen, also tatsächlich „Umsiedlung“, dann dürfte das genau dieser Definition von Völkermord entsprechen.

  113. Aktuelle Rede von Björn Höcke. Bei Min. 1:10:00 spricht er über Merkels Motivation, unser Land abzuschaffen und fluten zu wollen. Merkel ist überzeugt davon, dass die Nationalstaaten abgeschafft gehören – besonders Deutschland – um eine One-World-Regierung (wie von den Kommunisten angestrebt) installieren zu können. Ihr angestrebter Weg zu einer EU-Zentralregierung, der sich alle EU-Nationalstaaten zu unterwerfen haben (wie von Puigdemont ebenso angestrebt), ist dabei nur ein Zwischenziel.

    https://www.youtube.com/watch?v=Dchp2r26q84

    Man kann erkennen an der Rede, dass es um den Übergang vom vormaligen transatlantischen (Finanz- und Politik-)System hin zu einem neuen System geht, bei dem von unseren vorhandenen Parteien nur die AfD vorbereitet und willens ist, mit diesem zusammenzuarbeiten. Deutschland ist durch diese internationalen Geschehnisse in eine sehr gefährliche Lage gekommen. Es gilt jetzt, dass die Deutschen besonnen bleiben. Folgt nicht den extremistischen Wortführern, die die ganze Demokratie in Frage stellen (das wäre unser sicherer Tod), beruft euch auf das GG solange wir keine andere Verfassung haben, geht friedlich auf die Straße (greift z. B. keine Asylanten oder Asylantenheime an), fordert Meinungsfreiheit ein und unterstützt die AfD und fordert, dass die Altparteien, vor allem Merkel, entsorgt werden. Dazu müssen wir die breite Masse Mitläufer der sich noch an der Macht befindlichen Altparteien überzeugen, sich uns anzuschließen. Die werden nämlich das Schicksal Deutschlands entscheiden, und nicht wir 12%, und auch kein einziger Verschwörungstheoretiker, Kaiserreich- oder Faschismus-Anhänger.
    @Nuada, sorry, ich möchte weder Diktatur noch Kaiserreich zurückhaben, auch wenn du hier noch so von diesen schwärmst und wie die angeblich der Demokratie überlegen wären. Ich möchte Volksentscheide.

  114. In der Tat, das ist CDU-Programm pur – und die CSU, die den ganzen Irrsinn eins zu eins mitträgt und durchwinkt, verhält sich genau so unehrenhaft und schändlich. Für diesen Wahnsinn verachte ich die Unionsparteien nicht mehr bloß, ich hasse sie! Also auch jene CDU, der ich drei Jahrzehnte als Mitglied und Funktionsträger auf unterer und mittlerer Ebene angehört habe. Jawohl ich hasse die Partei und ich hasse Angela Merkel! Für den dämlichen Schwafel-Hannes Seehofer ist es dagegen mehr tiefste Verachtung, die ich empfinde.

    Übrigens: Die Karikatur zu diesem Artikel ist nicht gut, nein, sie ist schlichtweg genial!

  115. „Nuada:
    Der Diktator in einer Diktatur und seine Anhänger sind sicher auch nicht der Ansicht, dass man das Recht hat, ihn zu stürzen. Auch die Presse des Landes (die ja in Diktaturen per Definition grundsätzlich „gleichgeschaltet“ ist, und nur in Demokratien „frei“) wird das sicher zumindest nicht einhellig begrüßen. Außerdem können auch demokratisch gewählte Regierungschefs ruckzuck zum Diktator mutieren, der weg muss – zum Beispiel Milosevic und Janukowitsch (Ukraine), wenn sie irgendwem auf die Füße treten oder im Weg stehen.“

    Absicht, dass du Merkel hier nicht erwähnst?

    Eigentlich sehen das nur wir so. Ein durchschnittlicher Deutscher aus dem Jahr 1900 hätte es sicher unerhört gefunden, den Kaiser zu stürzen, während es ihn bei irgendwelchen Demokraten nicht gejuckt hätte.
    Du trittst also für das Recht des Erstgeborenen ein? Im Übrigen leben wir nicht mehr im Jahre 1900 und dass du dich berufen fühlst, den „Ruf“ des Kaisers reinzuwaschen… eigentlich unglaublich.

  116. @ Horst_Voll 20. April 2018 at 21:18

    Die 10 000 werden uns auch nicht mehr umbringen – oder vielleicht doch? ?

    Vielleicht doch. Ich will gar nicht wissen, wie viele Psychopathen, Durchgeknallte, Perverse, Islam-Fanatiker, Pädophile und Kreaturen ohne jede Tötungshemmung wieder darunter sind. Und einem einzigen davon zur falschen Zeit begegnet – und das kann es gewesen sein.

    Alle sofort wieder Raus und Merkel/Seehofer gleich mit!

  117. Nuada:
    „Der Diktator in einer Diktatur und seine Anhänger sind sicher auch nicht der Ansicht, dass man das Recht hat, ihn zu stürzen. Auch die Presse des Landes (die ja in Diktaturen per Definition grundsätzlich „gleichgeschaltet“ ist, und nur in Demokratien „frei“) wird das sicher zumindest nicht einhellig begrüßen. Außerdem können auch demokratisch gewählte Regierungschefs ruckzuck zum Diktator mutieren, der weg muss – zum Beispiel Milosevic und Janukowitsch (Ukraine), wenn sie irgendwem auf die Füße treten oder im Weg stehen.“
    ————————————————————————–
    Absicht, dass du Merkel hier nicht erwähnst? Dabei erzählst du doch immer, es wäre „süß“, zu fordern, Merkel müsse weg. Und sicher gehörst du zu den Leuten, die dann immer sagen: „Ja und dann? Was kommt dann, wenn Merkel weg ist?“ Und erklärtest oben langatmig und ermüdend wie immer, Merkel sei nun mal „demokratisch gewählt“ und das sei Demokratie und sonst gar nichts. Du siehst also, dass du dich selbst ad absurdum führst?
    Du gehst nämlich von einer falschen Prämisse aus, die keine Gültigkeit mehr hat. Du gehst davon aus, dass das transatlantische System „das System“ und „die Demokratie“ ist. Das willst du uns hier mit all deinen Postings ständig einhämmern. Das transatlantische System ist aber nicht „das System“ und sowieso schon länger obsolet. Es sitzt aber leider derzeit noch an allen wichtigen Schaltzentralen in D, weil unsere Landsleute zu schwer von der machtgeilen Merkel gehirngewaschen wurden. Es ist aber schon auf dem Rückzug und es ist nur noch eine Frage der Zeit, bis andere Parteien hier übernehmen werden (so wie damals ja auch niemand glauben wollte, dass Grüne irgendwann in der Regierung sein könnten, genauso verhältst du dich oder du willst lediglich die Macht für rot-grün erhalten).

  118. @ INGRES 21. April 2018 at 10:14:

    Aber es könnte auch eine natürliche Vorstellung geben, dass man in Diktaturen Widerstand leisten muß. Eine Vorstellung des reinen Guten.

    Oh ja, ein solche Vorstellung gibt es, man nennt sie gemeinhin Gott. Und das ist gar nicht so daneben im Zusammenhang mit Demokratie. Ich denke eher, dass diese Moralvorstellungen von den Medien gemacht werden.
    Wir finden aber sicher noch reichlich Gelegenheit, immer wieder auf solche tiefsinnigen Gespräche zurückzukommen, die mir wirklich große Freude bereiten. Hier ist es mir aber inzwischen zu dreckig dafür geworden.

  119. @ Akzelerator 20. April 2018 at 22:05

    Merkel hat die Brücke gemacht.

    Denn es war eben gerade kein „Politikversagen“ der Bundesregierung, welches zu der Masseneinwanderung geführt hat, sondern die Einschleusung von angeblich ‚Schutzsuchenden‘ hinter einer rabulistisch zurechtgezimmerten Legalitätsfassade flankiert von einer ‚Flüchtlings‘-Propaganda garniert mit Kulturbereicherungs- und Fachkräftegeschwätz war gerade das Ziel dieser Politik und – Merkel hatte ERFOLG !

    Genau so ist es! In diesem Sinne glaube ich auch noch immer, dass uns Robin Alexander („Die Getriebenen“) hinter die Fichte geführt hat, in dessen Version alles auf ein kurzfristiges, inzwischen angeblich weitgehend behobenes Politikversagen hinausläuft. Alexander kennt die Fakten, er muss es besser wissen und durchschauen, dass hier eine UN-Agenda von Musterschülerin Merkel ohne Rücksicht auf Verluste umgesetzt wird. Als führender WELT-Redakteur würde Alexander auch den Teufel tun, Ross und Reiter klar zu benennen, wenn das der Merkel-Regierung schaden könnte. Das ganze sollte das Wahlvolk, dessen Unmut zum Zeitpunkt der Bucherscheinung sehr deutlich wurde, beruhigen, frei nach der Devise „Klar, die Politik hat in einer Ausnahmesituation erhebliche Fehler gemacht, doch man hat es längst erkannt und alles wird gut“.

    Nix wird gut, solange die Wahnhaften – allen voran Merkel – unser Land kaputt stümpern dürfen!

  120. @Freya2018 20. April 2018 at 22:10

    Ich denke inzwischen auch nicht, das es sich um Politikversagen handelt. Nein, die Merkel hat das schon länger vorgehabt und über ihre Geheimdienste war sie auch gut informiert, das sie Juden-Christen-und allgemein Menschenhasser und Mörder reinholt. Falls ihr das der Teufel aufgetragen hat, kriegt sie volle Punktzahl, die Raute des Schreckens. Schmor in der Hölle Du Drecksweib.

    Absolut zutreffend, unterschreibe jede Silbe!

  121. Nuada 21. April 2018 at 14:29
    ————————————–
    Wäre wirklich schön, wenn ihr 2 eure Privatgespräche in einen privaten Chatroom verlegen würdet, anstatt hier die Threads zu shreddern. Ich empfehle spin.de. 🙂

    „Hier ist es mir aber inzwischen zu dreckig dafür geworden.“
    Ja, das tut weh, wenn man darauf hingewiesen wird, dass die so sehr gehegte und gepflegte Verschwurbelungstheorie, mit der man sich vermeintlich der „Elite“ zugehörig wähnte, obsolet geworden ist. Aber dann immer sofort mit Dreck auf andere werfen ist kein schöner Charakterzug.

  122. Made in Germany West 21. April 2018 at 09:02
    „U-Bahn Horner Rennbahn (Hamburg)
    Messerstiche in den Bauch: 25-Jähriger schwer verletzt
    ——————————————–
    Wer Horner Rennbahn kennt, wundert sich darüber sicher nicht. 1996 habe ich bereits mit türkischen Imbissbesitzern gesprochen, die von dort in mein – damaliges und damals noch relativ beschauliches Viertel Eimsbüttel – geflüchtet waren vor den Zuständen dort.

  123. Nuada 21. April 2018 at 14:29

    Ich werde Failed State nachher mal erklären was gemeint ist. Ich kann das. Aber ich hab erst noch Besorgungen und dann eine Waldtour vor mir.
    Die Bemerkungen zum Kaiser sind zunächst gar nicht inhaltlich eine Stellungnahme für eine Staatsform (das kann ich ihm aber auch erklären), sondern ein Beispiel dafür, dass ein Diktator genau so wenig abgesetzt werden will wie Merkel, aber unter einem Diktator das Volk das moralische Recht dazu hat, in der Merkel-Demokratie aber nicht. Ich erklär ihm das nachher. Mal sehen wies läuft. Das muß man dann ganz nüchtern gegeneinander abwägen. Ich stelle zunächst mal fest was Sache ist. Ich bin ja Wissenschaft gewohnt.

  124. INGRES 21. April 2018 at 16:37

    Also meine Bemerkungen gelten, wenn man den Kaiser als Diktator sehen würde. Dass die Menschen in der Kaiserzeit nicht unbedingt den Wunsch hatten ihn zu stürzen, würde ja, wenn es so war für den Kaiser sprechen. Er wäre dann extern gestürzt worden.
    Aber sie hatten das Naturrecht ihn zu stürzen. Wobei dieses Recht ihnen extern zugestanden war, denn der Sturz wurde ja durchgeführt. Uns
    ist das Recht Merkel zu stürzen abgesprochen uns unterstützt auch extern niemand, denn Merkel ist weil demokratisch das Schlechthin Gute. Das ist der Unterschied zwischen Diktatur, Kaiserreich und Demokratie. So viel vorab. Aber kann jeder gegen argumentieren. Aber mit Argumenten.

  125. INGRES 21. April 2018 at 16:48
    Uns
    ist das Recht Merkel zu stürzen abgesprochen uns unterstützt auch extern niemand, denn Merkel ist weil demokratisch das Schlechthin Gute. Das ist der Unterschied zwischen Diktatur, Kaiserreich und Demokratie. So viel vorab. Aber kann jeder gegen argumentieren. Aber mit Argumenten.
    ————————————-
    Absoluter Quatsch. Wir leben (noch) in einer Demokratie und können bereits mit Wahlen Merkel abwählen, müssen also nicht gewalttätig werden (was Nuada präferieren würde). Das nennt man Fortschritt oder Zivilisation. Merkel ist mitnichten „das Gute“, das ist nur „Merkel-Propaganda“, die Nuada nicht müde wird, uns erklären zu wollen, um damit unsere kostbare Zeit zu verschwenden, damit der Status Quo so lange wie möglich erhalten bleibt.
    Im Gegenteil ruft in dem von mir verlinkten Herr Höcke persönlich dazu auf, unsere Angst vor Stigmatisierung (allein durch das Merkel-System und nicht etwa des Systems) zu überwinden und um unser Land zu kämpfen mit friedlichen Mitteln (auf die Straße gehen, anders wählen etc.).
    Ist man absolut gegen das System wie Nuada (daher ihre Sympathie für gewalttätige Antifanten), sollte man sich auch aus dem System vollständig ausklinken. Heißt: Keinerlei Gelder annehmen, keine Pension, kein HartzIV etc. Güter nur mit Gegenleistung bezahlen oder Tauschhandel. Nur das wäre glaubwürdig, alles andere eben nicht. Solange man das System (das Finanzsystem, Polizei, Rente etc.) für seine eigenen Zwecke in Anspruch nehmen will, sollte man wenigstens so fair sein, wenn man politische Änderungen wünscht, die Spielregeln des Systems auch einzuhalten.
    https://www.youtube.com/watch?v=d8CCYWW7rBQ&t=704s
    Die Asozialen im Video, die vom Stamme Nimm sind, aber unsere Annehmlichkeiten zerstören wollen und oben im Video schwere Gegenstände auf Polizisten werfen, sind Nuadas „Helden“, im Gegensatz zu den Patrioten hier, die sie als „dreckig“ oder dämlich stigmatisiert.
    Mir allerdings kamen die Tränen, als ich das und noch andere Videos sah, die Zeugnis sind von der Verrohung unserer Mitbürger, die das „System“ hassen, aber gerne das Geld nehmen und nichts zurückgeben wollen. Dass wir in keiner Diktatur leben, keine Todesstrafe haben, unsere Polizisten in der Regel supernett sind, wir eine hervorragende Krankenversorgung, Transportsystem usw haben… all das scheint für Pissnelken wie Nuada und solche Kriminellen wie in dem Video etwas zu sein, auf das man verzichten kann, sie wollen es auf Teufel komm raus zerstören und uns irgendeinen Scheiss stattdessen verkaufen, und gleichzeitig immerzu belächeln und degradieren, um sich selbst zu erheben. Einfach nur widerlich, solche Leute. Von Solidarität mit ihren deutschen Landsleuten keine Spur.

  126. Ich muss dazu erklären: die Hamburger Polizei ist bei den Linken besonders verhasst. Sie versuchen alles, unseren Polizeichef Herrn Dudde loszuwerden und werden nicht müde, zu behaupten, in Hamburg hätte die SPD einen Polizeistaat errichtet. In dem Video oben kann man hören, wie der Sprecher der linken Demo (RAF-Sympathisant) herumschreit, die Polizei würde „Gewalt gegen Unschuldige“ anwenden, während man gleichzeitig sehen kann, dass einzig und allein die linken RAF-Hafensträßler Gewalt gegen die Polizei anwenden und die Polizei allenfalls mit Pfefferspray droht, aber gegen niemanden einsetzt.
    Die bürgerlichen Hamburger haben in den 90ern die Law&Order-Schill-Partei gewählt, um unsere Polizei zu stärken. Das hatte zur Folge, dass abends ab 22.00 Uhr die Polizei mit 2 Mann jeden U-Bahn-Zug begleitete, was erheblich zum Sicherheitsgefühl beitrug. Wir haben also unsere Polizei gestärkt und wir wollen auch, dass unsere Polizei stark auftritt. Weil Olaf Scholz das auch weiß, hat er sich stets bedingungslos hinter unsere Polizei gestellt. Hätte er das anders gemacht, würde das die SPD nämlich sehr viele Stimmen aus dem bürgerlichen Lager kosten, das weiß der auch. Und das ist auch der Grund, warum die Antifanten sehr weit weg gehalten und gleich alle Wasserwerfer aufgefahren werden bei den Merkel-muss-weg-Demos. Was Nuada scheinbar auch nicht passt. Ihr wäre es lieber, die Antifanten könnten uns aus nächster Distanz steinigen.

  127. Wenn jedenfalls extreme Linke unseren Polizeichef und unsere Polizei so sehr hassen, dann kann das nur bedeuten, dass die in unserem Sinne alles richtig machen. Ich habe auch noch nie erlebt, dass denen ein Fehler unterlaufen ist, auch nicht vor Schill. Daher hoffe ich, dass Leute wie Nuada irgendwo wohnen, wo das nicht der Fall ist. Wenn sie dann die Polizei rufen, weil Idioten ihre Tür eintreten und ihr ans Leder wollen, ihr niemand vom „System“ hilft. Das wäre nur gerecht.
    Übrigens ist es ein Trugschluss zu meinen, auf dem Land wäre man sicherer. Sicher ist man nur in der Stadt, weil hier 24/7 hrs die Wachen und Feuerwehr usw. besetzt sind. Nicht auf dem Land. Hab ich neulich irgendwo gelesen. So haben die Moslems damals nämlich die Armenier abschlachten können, indem sie über Land gezogen sind ohne die entsprechende Infrastruktur und dort alle nacheinander abgeschlachtet haben.

  128. Und unser größter Sieg über die Kommunisten und das System Merkel war, dass die Hamburger Polizei die 30000 Mann-Linksextremisten-Demo mit ca. 1000 maskierten Antifanten in vorderster Front zerschlagen hat. Ich möchte jetzt mal von Nuada erklärt bekommen, wer genau dem Hamburger Polizeichef den Befehl dazu gab, wenn doch die Antifanten angeblich „System“ sind und somit nicht hätten zerschlagen werden dürfen gem. ihrer Verschwurbelungstheorie. Die Bürgerlichen in Hamburg wären jedenfalls maßlos von ihrer Polizei enttäuscht gewesen, wenn man diese maskierten Verbrecher durch Hamburg hätte laufen lassen…
    https://www.youtube.com/watch?v=oLIhaDyoWOk

  129. Als ob die „C*“DU jemals deutsche Interessen vertreten hätte. Die, wie alle „Parteien“, wurden von den US Besatzern eingesetzt, deren Interessen auszuführen. Warum passierte wohl beim Mauerbau (von den Sowjets abgesegnet) außer Säbelrasseln nichts? Nur 1989 ging etwas schief, was aber umgehend wieder korrigiert wurde. Die Russen sind weg, dafür sind die US Besetzer immer noch da dank der Dummheit der damaligen Führung in Moskau. Hier passiert nichts ohne die USA. Wenn es den Strippenziehern in den Kram passt, ist mit der Neger-und Moslem-Invasion schneller Schluß, als man „Piep“ sagen kann.

  130. FailedState 21. April 2018 at 19:25

    Klären wir mal ein erstes Mißverständnis. Ich weiß jetzt nicht wann @Nuada sich überhaupt mal zur Antifa geäußert hat. In diesem Strang finde ich dazu nichts.
    Ansonsten ist die Antifa selbstverständlich Teil des Systems. Sie dient dazu Kritiker mit Gewalt einzuschüchtern.
    Es ist aber so: weder ist der Antifa klar, dass sie in diesem Sinn Teil des Systems ist, noch wird die Antifa darüber hinaus vom System akzeptiert. D.h, es ist kein Widerspruch wenn das System die Antifa gegen Kritiker agieren läßt und gleichzeitig gegen Aktionen der Antifa, die sich gegen das System richten, vorgeht. Man kann sich ja die Bude von der Anifa nicht komplett abbrennen lassen. Man wird die Antifa beizeiten auch komplett platt machen, wenn man sie nicht mehr gegen Kritiker benötigt.
    Ich versteh dieses Problem nun gar nicht. Also schaffen wir es hiermit als erstes aus der Welt. Ansonsten bitte ich um Klärung.

    (Übrigens mir macht es nichts aus wenn ich unter der Gürtellinie angegangen werde, aber das kann nicht jeder gleich gut ab)

  131. pro afd fan 21. April 2018 at 19:09
    FailedState 21. April 2018 at 13:20

    Hier bin ich mit Ihnen einer Meinung.
    —————————————–
    Das freut mich. 🙂 Mein Eindruck ist ansonsten leider, dass die wenigsten Leute hier überhaupt begriffen haben, in welch einer hochgefährlichen Lage sich Deutschland momentan befindet und wie glücklich sich jeder einzelne von uns schätzen kann, dass wir noch täglich einigermaßen einen friedlichen Tagesablauf genießen dürfen. Diese gefährliche Lage existiert ganz ohne unser Zutun bzw. wir können nichts dafür und haben auch nichts gemacht, dass es so ist. Und damit meine ich noch nichtmals die Flutung und all deren furchtbaren Begleiterscheinungen. Es ist einfach so. Das ist jetzt unser Lackmustest. Ob wir Deutschen die Nerven bewahren, ob wir friedlich bleiben, ob wir für Veränderungen friedlich auf die Straße gehen und für die Wahrung von Recht und Gesetz und Wiederherstellung von Demokratie und Rechtsstaat eintreten oder ob wir dem Weg der Zerstörung folgen (wobei es egal ist, ob Merkel’sche Zerstörung oder dem Zerstörungswunsch von Altnazis oder Linksextremisten).

  132. INGRES 21. April 2018 at 20:24
    FailedState 21. April 2018 at 19:25

    Klären wir mal ein erstes Mißverständnis. Ich weiß jetzt nicht wann @Nuada sich überhaupt mal zur Antifa geäußert hat. In diesem Strang finde ich dazu nichts.
    Ansonsten ist die Antifa selbstverständlich Teil des Systems. Sie dient dazu Kritiker mit Gewalt einzuschüchtern.
    ————————————
    Gehe da mit dir konform, dass die Antifa benutzt wird, sich benutzen lässt und das System unterstützt. Möchte trotzdem gerne wissen, WER GENAU befehligt den Hamburger Polizeichef?? Bitte hier um Aufklärung der allwissenden Nuada. Antifa kann es nicht sein. Linksextremisten beschuldigen die SPD. Die kann es aber auch nicht sein, da die ja Antifa für ihre Zwecke einspannen und bezahlen. Wenn also die Polizei gar nicht von Politikern befehligt wird, stehen ja noch andere über den Politikern (wie von Nuada stets behauptet). Wer genau ist das?

  133. Ziel ist die Neubesiedelung Mitteleuropas mit anderen Völkern. Resettlement (Umsiedlung oder Wiederbesiedelung) ist Siedlungspolitik.

  134. Wollte nur noch mal klarstellen, weder SPD noch Linke noch Grüne noch CDU-Merkel sind „das System“. Insofern @Ingres macht sich nicht etwa „das System“ die Antifa zunutze, sondern lediglich diese Parteien. Besonders die Linke, die sich sogar als verlängerter parlamentarischer Arm der Antifa versteht, so wie vielleicht Sinn Fein in Irland für die IRA. Das ist ein großer Unterschied. Nuada versucht allerdings, uns ständig dieses Parteien-Gefilze als „das System“ zu verkaufen. Das macht sie als Status-Quo-Agent verdächtig.
    Wie man an der Zerschlagung der Linken-Demo in HH leicht erkennen kann, sind diese Parteien ganz sicher nicht „das System“. (Unbesiegbar noch dazu, wie von Nuada behauptet, schon gar nicht). Im Gegenteil. Sie sind gar nichts. Sobald eine Mehrheit der Deutschen auf die Straße geht, um gegen die Flutung zu protestieren, ist ihre Macht gebrochen. Darum ist Nuada dagegen. Weil sie das ganz genau weiß. Und darum ruft Höcke auf, dass wir ohne Angst vor denen auf die Straße gehen und zu unserer Meinung stehen sollen.
    Im Übrigen wollen die Hamburger Bürger (die schweigende Mehrheit), dass unsere Polizei so robust wie möglich auftritt. Aus reinem Selbstschutz schon, denn wir wissen, mit welchem Abschaum die sich täglich rumschlagen müssen in Hamburg. Wir wollen nicht, wie es die linken Kommunisten aus dem Ostblock anstreben, dass unsere Polizisten wehrlos sind, sondern sich und uns angemessen schützen können. Darum haben wir damals die Schill-Partei gewählt, aus deren Umfeld die Orga der jetzigen Merkel-muss-weg-Demo stammen. Je martialischer die Polizei auftritt, desto besser finden wir das. Danke nochmals an Herrn Dudde, der so viele Einsatzkräfte schickt, um die Hamburger Merkel-muss-weg-Demonstranten vor dem Abschaum der Antifanten zu schützen. Was den Volkslehrer dazu veranlasste, sich sowohl über die Polizisten als auch über die Hamburger Demonstranten lustig zu machen. Das zeigt, wes Geistes Kind der ist. Nuadas. Falscher Prophet.
    Und wenn die Antifanten meinen, ihre Demo „Welcome to Hell“ nennen zu müssen, dann schickt Hamburg ganz einfach seine Hell Patrol. Problem solved. 🙂
    https://www.youtube.com/watch?v=Up_JRI3a_AY

  135. Ja wollte mich vorhin kurz ausruhen, bin aber bis gerade eingeschlafen, obwohl ich eigentlich noch hätte schwimmen wollen. Aber Monate nur 3 h schlafen haben vorhin Tribut gefordert. Besser so. Wußte gar nicht wo ich war als ich wach wurde in Klamotten auf dem Bett.

    ————————————————————————

    FailedState 21. April 2018 at 21:50

    Geht es um den Einsatz zum G20-Gipfel. Was gibt es da für Probleme? Ich hab dich gesagt, dass die sich die Hütte nicht über dem Kopf abbrennen lassen können. Natürlich müssen die so eben noch die Ordnung aufrecht erhalten. Davor war ja größeres Theater in Frankfurt bei der EZB-Eröffnung. Beim G20-Gipfel schaute dann die Welt direkt zu und man mußte etwas mehr tun. Die Hamburger Polizei bekommt ihre Befehle zunächst von Scholz, woher der sie bekommt weiß ich nicht. Kann aber auch sein, dass Scholz das Kommando abgegeben hat, wer weiß das schon genau. Also ich kann das logisch nicht ergründen.

    Ich kann das Problem nicht erkennen. Die Polizei hat ihre Direktiven (auch noch ihre rechtsstaatlichen), danach handelt sie zunächst,. Wer dann etwa eine Feinsteuerung im Einzelfall betreibt, woher soll man das wissen. Anläßlich G20 haben sie halt mal stärker „durchgegriffen“. Es war zu weit gegangen. Ich bin auch nicht sicher ob die das wirklich alles im Griff haben. Du baust hier ein Pseudo-Problem auf.
    Ob Nuada dazu was weiß, mehr weiß, eine Meinung dazu hat, mehr zu wissen glaubt weiß ich nicht. Aber das wird sie dir sicher nicht sagen, wenn du sie hier irgendwie beschuldigst.
    Ich meine du hast das alles konstruiert. Also ich kann zu irgendwelchen Detais ob und wie (die) eine Feinsteuerung zwischen Antifa und System läuft nichts sagen. Keine Ahnung ob die da noch die Kontrolle haben.

  136. @FailedState,@All

    Du hast meine Theorie bezüglich des gelenkten Wíderstandes innerhalb der Demokratie nicht verstanden.

    Es ist gelungen die Demokratie als das ethische non plus ultra der Staatsformen hinzustellen. Das ist zunächst mal kein Problem. Es kann ja eine beste Staatsform geben. Das könnte ja die Demokratie sein. Das dachte ich ja auch immer. Noch bevor jemand vom Ende der Geschichte redete war ich der Ansicht, dass wir das Endstadium in dem Sinne erreicht hätten, als dass keine grundlegenden Änderungen mehr zu erwarten wären. Hier eine Reform, da eine Reform usw.
    Nur vor 16 Jahren kam mir dann die Erkenntnis, dass man eigentlich nicht mehr kritisieren konnte. Man wurde diffamiert, wenn man grundsätzliche Kritik übte.
    Und da kam mir der Gedanke, dass man nicht grundsätzlich kritisieren darf weil das quasi als Blasphemie gegen die beste aller Staatsformen gilt. Wer grundsätzliche Kritik übte war im Gegensatz zu den „aufrechten Demokraten“, keiner mehr.
    Innerhalb der Demokratie als des schlechthin Guten konnte keine fundamentale Kritik mehr geübt werden, denn der Kritiker muß dann notwendig böse sein.

    Genauso wurde und wird die Demokratie als Begriff eingesetzt. Echter Widerstand ist in der besten aller Staatsformen sowohl faktisch wie ethisch nicht mehr erlaubt. Schon der Gedanke daran nicht. Das ist perfekt in die Köpfe eingedrungen, denn jeder der was ändern will sagt, aber keine Gewalt. Er kommt gar nicht auf die Idee, dass er das gar nicht sagen muß, wenn er etwas ändern will. Er braucht doch nur zu sagen, dass er was und was er ändern will.
    Das ist wie mit der Rassismuskeule und anderen Keulen. Man muß nicht sagen, dass man kein Rassist sei, dass man kein Fremdenfeind sei, man muss nur sagen was man denkt.

    Und ja, natürlich können wir theoretisch was ändern. Nur dürfen, dürfen wir das moralisch nicht, denn dann wollen wir ja das absolut Gute (nämlich die Demokratie) ändern.
    Genau so läuft es doch. Man wird doch als Rechtspopulist oder Nazi tituliert wenn man grundsätzlich was ändern will.
    Wer also in der Demokratie fundamentale Kritik übt macht etwas, was er eigentlich nicht darf. Genau deshalb fangen Leute die nicht wirklich wissen was los ist, an zu rotieren, wenn man fundamentale Kritik übt. Weil sie es mißbilligen, daß man in der besten aller Staatsformen derartige Kritik übt. Deshalb habe ich z.B, solche Schwierigkeiten mit meinem Bekannten. Und diese Schwierigkeiten werden nicht verschwinden, selbst wenn er immer mehr einsieht. Der Status der Unantastbarkeit der Demokratie wird für ihn bleiben.

    Diese Schranke gibt es für Diktaturen nicht. In einer Diktatur wird den Bürgern Kritik bis zum Umsturz zugestanden.

    Ich wollte nur klar machen, in welcher Situation wir uns befinden und weshalb man uns als Nazis tituliert. Das folgt einfach daraus, dass es der Demokratie gelungen ist sich als das unhintergehbar Gute zu installieren.
    Und danach sind auch alle Demonstranten innerhalb des gelenkten Widerstandes dressiert.
    Die Identitären sichern dagegen dann schon mal eine Grenze. Überschreiten also den gelenkten Widerstand bis zum Maximum.

  137. INGRES 22. April 2018 at 02:16

    Wie das jetzt mit dem Kaiser zusammenhängt, das erklär ich nochmal, wenn ich versucht habe jetzt richtig ins Bett zu gehen. Aber vorher bade ich, dann bin ich entspannt und kann richtig schlafen. Muß endlich mal sein

  138. Resettlement und Relocation„???
    95% der Wähler wissen gar nicht, was damit gemeint ist.
    „Wiederansiedlung? Unser Land ist bereits besiedelt!
    „Wiederverörtlichen“? Welch eine Verschleierung für Umvolkung!
    Die CDU ist unwählbar geworden!!!

  139. INGRES 22. April 2018 at 02:16
    Wer also in der Demokratie fundamentale Kritik übt macht etwas, was er eigentlich nicht darf. Genau deshalb fangen Leute die nicht wirklich wissen was los ist, an zu rotieren, wenn man fundamentale Kritik übt. Weil sie es mißbilligen, daß man in der besten aller Staatsformen derartige Kritik übt. Deshalb habe ich z.B, solche Schwierigkeiten mit meinem Bekannten. Und diese Schwierigkeiten werden nicht verschwinden, selbst wenn er immer mehr einsieht. Der Status der Unantastbarkeit der Demokratie wird für ihn bleiben.
    ——————————
    Im Gegenteil. Echte Demokratie lebt von Kritik (konstruktiver) und ändert Dinge. Wir haben es hier mit einem Parteikartell zu tun, das sich hingestellt und behauptet hat, nur SIE seinen „die Demokratie“ (oder die demokratischen Parteien). Früher hat das der Verfassungsschutz entschieden, wer oder was eine demokratische Partei ist und nicht die Parteien, die an den Fresströgen sitzen und nicht von dort verschwinden wollen. Wenn die Leute sich von denen verdummen lassen wollen, ist das einzig und allein deren Problem, aber nicht meins. Sie sind aber mit der Zeit frecher geworden und heute erscheint uns eben unsere Demokratie dank Merkel wie eine Diktatur. Also höchste Zeit, was zu ändern. In einer Demokratie kann das unblutig vonstatten gehen und darauf sollten wir setzen und auf nichts anderes.

  140. INGRES 22. April 2018 at 01:05
    Beim G20-Gipfel schaute dann die Welt direkt zu und man mußte etwas mehr tun.
    ——————————————
    Was heißt mehr tun? Sie haben konkret den Marsch der vermummten Antifanten durch Hamburg verhindert, die gesamte Demo vollkommen zerschlagen. Genauso, wie die bürgerlichen Hamburger das von ihnen erwartet haben. Niemand hätte dafür Verständnis gehabt, wenn diese Vermummten hier durch die Stadt gelaufen wären und eine 20000 Mann-Demo angeführt hätten.

    Die Hamburger Polizei bekommt ihre Befehle zunächst von Scholz, woher der sie bekommt weiß ich nicht. Kann aber auch sein, dass Scholz das Kommando abgegeben hat, wer weiß das schon genau. Also ich kann das logisch nicht ergründen.

    Das bezweifle ich eben, dass die Befehle von Scholz bekommen. Vielleicht auch von dem, aber eher klang das immer so, als ob die Polizei Scholz sagt, was sie tun wird und nicht umgekehrt. 😆 Unser Senat ist ja rot-grün, sogar ’ne grüne Bürgermeisterin hatten wir kurzzeitig als Ersatz für Scholz und dann so was gegen deren Hätschelkinder?

  141. Wie kam der Kaiser ins Spiel?. Zunächst eigentlich nur in einer internen Klärung zwischen @Nuada und mir. Das darf doch wohl sein, ich darf doch hier gleichwertig mit Frauen kommunizieren? So was ist doch eigentlich grundsätzlich erwünscht, wie haben doch Emanzipation.

    Da ging es um ein Sachproblem: wie konnte es gelingen die Demokratie als das schlechthin Gute zu installieren? Da meinte @Nuada, dass sei das Äquivalent zur Kaiserzeit, als wohl der Kaiser als das schlechthin Gute bzw. Akzeptierte installiert war. Dann habe der Paradigmenwechsel durch die Weltkriege stattgefunden.
    Zum zweiten wollte @Nuada nur, dass man sich über die Funktion eines Kaisers klar werde. Das darf man doch wohl fordern. Es ging ja schließlich um die Demokratie als Staatsform und da ist das Kaiserreich halt eine historische Alternative.
    Ich hatte im übrigen die Fragen erwartet, denn ich hatte sie während des Schreibens auch im Kopf, habe sie nur weg gelassen. Es wäre also durchaus logisch gewesen, dass jeder diese Frage gestellt hätte und das jeder beginnt die Demokratie mit der Kaiserzeit zu vergleichen, auch wenn ich das nur von @Nuada erwartet hatte.

    Das wurde von @FailedState dann riesig aufgebauscht (in eine Richtung gelenkt) mit Dingen die jedenfalls nicht gesagt worden sind. Dass man da als (fein denkende) Dame ungehalten wird, ist mir verständlich. Ich habe ein dickeres Fell, aber ich ja ein Mann. (Männer haben tatsächlich die dickere Haut).
    Es gibt freilich auch inhaltliche Zusammenhänge zwischen Demokratie,meiner Theorie über den aktuellen Zustand der Demokratie (ich weiß nicht, ob das schon von jemand anders so formuliert ist) und dem Kaiserreich. Wenn da noch Fragen sind, kann ich die gerne zu klären versuchen. Für das Verständnis meiner Theorie ist das allerdings nicht notwendig. Dei bezog sich ja auf Unterschiede zwischen reifer Demokratie und Diktatur.

  142. FailedState 22. April 2018 at 03:25

    Also ich kann das nicht weiter klären. Du hast doch @Nuada um Rat gefragt. Warum greifst du sie dann gleichzeitig an?
    Natürlich kann mehr hinter dem G20-Verhalten stecken, Aber was hätten sie denn machen sollen? Tatenlos zusehen, wie die von ihnen geduldete Antifa Hamburg in Schutt und Asche legt. Das können sie sich nicht leisten. Die sind ja auch nicht für die Antifa. Die dulden sie nur, weil sie einerseits mit deren Renitenz nicht fertig werden und sie ihnen andererseits gelegen kommt. Duldung ja, aber gegen allzu offensichtliche Gewalt müssen sie vorgehen, sonst fällt das ja auf.

  143. Nochmal zur Verdeutlichung: fundamentale Kritik ist in der Demokratie de legitimiert.
    Denn wieso soll man das Beste und Gute denn fundamental angreifen dürfen sollen. Daraus folgt alles Weitere was wir beobachten. Die herrschend Kamarilla hat sich das bewußt oder instinktiv in einem bombastischen Ausmaß zu Nutze gemacht.

    D. h. nicht, dass man nichts ändern kann, sondern soll nur zeigen, warum es in der Ausnahmephase der Demokratie kaum möglich ist, zumal die Regeln des Normalsfalls auch im Ausnahemfall gelten. In der Diktatur gibt es für die Ausnahme keine Regeln. Dann knallts eben unkontrolliert.

  144. Selbst 1000 oder 5000 Kommentare der gleichen Art ( Merkel muss weg) helfen nicht.
    Das ist wie wenn die Flut kommt und alle zeigen mit dem Finger aufs Wasser und rufen laut: das Wasser kommt.
    Der wahre Grund für dieses End-Problem ist die Masse der Kommentatoren und Einwohner, die sich echauffieren und aufregen über die Politik statt sich zu organisieren und SELBST – JA sich SELBER zu kümmern, damit das nicht kommt!

    Die Hinweise auf die Demokratie und ihre stilistischen Feinheiten wie de-legitimieren etc sind gut, doh bewirken nichts!

    Und wenn Demos etwas bewirken sollen, müssen sie erfüllen:
    * Masse von mind. 1 Million und mehr an einem tag in einem Ort BERLIN
    * Dauerhafter Protest am besten Generalstreik für 1 Woche und länger
    * Permanenter Boykott aller Wareneinkäufe im Konsumbereich für 1 Monat und länger
    * Müll- und Sauberkeit-Boykott en masse
    usw.

    Nur was die Ökonomie lahmlegt und zwar drastisch, wirkt.
    In D, In der EU, weltweit.
    Das ist der End-Kampf der jahrelangen Politik-Michelei. wenn nichts weiter passiert, läuft der End-Kampf in die Kloschüssel und wir erleben die End-Lösung II: Vernichtung laut Plan!
    Männer machen was. Weicheier zeigen auf Merkel….

  145. Übrigens der Clou ist, dass das Verhalten der herrschenden Kamariila (also der „aufrechten Demokraten“) kein Zufall ist, sondern aus den Fakt folg, dass die Demokratie als höchstmögliche Staatsform angesehen ist.
    Und sich eben damit eben für fundamentaler Kritik enthoben behaupten darf. Und das ja auch bewußt oder instinktiv voll ausspielt. (Nazi, Rectspopulist, rechts, Pack usw.)

    Das ist in alle Köpfe gehämmert. Und möglicherweise stimmt das sogar. Denn auch ich weiß nicht wie eine Staatsform jenseits davon aussehen kann die wirklich insgesamt besser ist als die Normalphasen einer Demokratie. @Nuada mag widersprechen, aber da hätte sie wohl einen harten Brocken vor sich, auch wenn ich weiß, dass die Demokratie unendlich viel Nachteile hat und das Kaiserreich dagegen sicher Vorteile hatte. Und natürlich hatten auch die Nazis gigantisch mehr Qualität als die momentane Kamarila, nur das die Nazis eben den Judenmord begangen haben. Und auch der Islam steht qualitativ viel höher als unsere Kamarilla, aber er ist wie die Nazis mordend gewalttätig.

  146. Sehr treffendes Bild von Islam-Merkel mit ihren Goldstücken❗ 😎
    Wobei es fehlt noch der Anhang (Sa antifa Schmarotzer, Alt-Parteien… und die Wähler )
    Ja, tiefe Dankbarkeit, sehr tiefe Dankbarkeit an alle Merkel mit Anhang Wähler ❗

Comments are closed.