Print Friendly, PDF & Email

Der Islam als eine rein spirituelle Religion zu betrachten und mit ihm als solcher in Dialog zu stehen, ist ein schwerwiegender Denkfehler, der unserer Gesellschaft unterlief und dazu führt, dass der Diskurs um den Islam völlig in die falsche Richtung geleitet wird und somit eine transparente, ehrliche und sachliche Aufklärung über ihn unmöglich macht.

Während anderen Religionen nur das spirituelle Leben ihrer Anhänger regeln, macht der Islam keine Differenzierung zwischen einem weltlichen und einem religiösen Leben. Er reguliert sämtliche Bereiche des Lebens und stellt mit Koran und Sunna, die Aussagen und Handlungen des Propheten, den Leitfaden für seine Anhänger.

Nicht das Grundgesetz, das Gewissen, die humanen Werten, oder sonst was, sondern der Koran und die Sunna und die darauf basierende „Fiqh“, die islamische Rechtswissenschaft, sind maßgebend für das Verhalten der Muslime.

Allah und sein Gesandter entscheiden für die Gläubigen in den kleinsten Dingen des Lebens. In den Dialog mit den Islamvertretern und Islamverbänden im Westen zu treten, oder einen offenen Gesellschaftsdiskurs über den Islam zu führen, um somit ein positives Ergebnis auf der Grundlage des Völkerverständigungsgedankens zu erreichen, ist daher fast unmöglich. Es sei denn, man könne mit Allah und seinem Propheten direkt Dialog führen.

(Weitere Aufklärungsvideos auf islam-analyse.com)

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

70 KOMMENTARE

  1. Den Islam als eine Religion zu betrachten ist der erst und katastrophale Fehler überhaupt. Dann auch noch als etwas Wissenschaftliches zu benennen, egal unter welchen Blickwinkel, ist auch ein katastrophaler Fehler. Denn man vergisst dabei wie der Islam entstanden ist und das ist mit wenigen Worten gesagt, denn dieses System wurde von einen Schwerverbrecher erfunden um seine eigenen Verbrechen einen Sinn zu geben und darüber hinaus, damit gleich seinen Terrorsystem und dessen Morde als eine , nämlich seine eigenen Politik zu verleihen und eine Weltmacht anzu streben. Mehr gibt es da kaum noch zu diskutueren. Es besteht ausschlieslich nur auf Gewalt gegen alles was sich dagenen stellt und um das auch noch einen höheren Stellenwert zu verleihen, erhob sich dieser Erfinder, gleich zu etwas unbewiesenes, zum vom Himmel herunter gekommenden Befehlsgeber. Dazu dann ein Gott, wie es in der bibel erzält wird, auch einen Namen gegeben worde und als Allah bezeichnet wird. Eine Ideologie, welches von der Bibel wie vom Talmud zusammen gewürfelt praktisch Kopiert wurde. Eigendlich gestohlen wurde und misbraucht ist.

  2. Leider kapieren das viele Leute nicht. Die denken, das ist nur ein bisschen beten und so. Dass die Mehrheit der Moslems den Dreck der im Kloran steht wörtlich zu nehmen hat, weil er für die das Wort Gottes ist, checkt doch keiner.

    Die Idioten denken dann, dass sowas wie „tötet die Ungläubigen wo immer ihr sie findet“ eigentlich heisst „tragt den Ungläubigen ihre Lasten und schenkt ihnen Gebäck“.
    *Würg*

  3. OT aber bitte wichtig !!!!

    Liebe PI Foristen, Liebe Deutsche Patrioten!

    Betet für uns Ungaren an diesem verhängnisvollen Wahltag…
    Betet, dass die unglaublich schmutzige konzertierte Hetz- und Hass-Kampagne gegen OV, gegen die FIDESZ (lat. „fides”=Treue, Loyalität) und gegen Ungarn mit einem überwältigenden Sieg und Triumph der nationalkonservativen Wahlbevölkerung endet!
    Auch wenn ihr es vielleicht nicht wahrhaben wollt, Europa’s Schicksal fällt oder besteht mit diesem Wahlergebnis in dieser letzten Bastei des Widerstandes.
    Wir alle befinden uns in Gottes Hand… sein Wille geschehe.

    Danke, mit freundschaftlichen Grüßen!

  4. Ganz hervorragend.

    Iman Karim begründet das Ganze mit den Grundlagenwerken einer Ideologie, die keine Veränderungen, keine Reformation zulässt.

    Deswegen sollten alle Superbestmenschen erstmal den Koran und die Hadith studieren. Daraus ergibt sich alles Weitere.

  5. Noch mal kurz was zu Münster gestern. Vielleicht sollten einige AfD Politiker sich mal freiwillig bei Twitter, Facebook & Co sperren lassen. Dieses voreilige posten kann nicht nur sehr peinlich werden (siehe u.a. Fr Storch), sondern auch Wählerstimmen kosten. Zudem liefert man dem politischen Gegner und Linksmedien leichtes Futter, was man dann wieder tage- und wochenlang (zurecht) aufs Brot geschmiert bekommt.

    Also, erst schauen was wirklich passiert ist. Dann abwarten, bis der/die Täter zweifelsfrei identifiziert sind. Und dann kann ich evtl. was in der Öffentlichkeit zu dem Thema sagen. Mein erster Gedanke gestern Nachmittag war, hoffentlich halten die üblichen Verdächtigen (Storch, etc) erst mal die Finger still. Ich wurde leider wieder enttäuscht. Das ist dilettantisches Verhalten und der AfD unwürdig.

    Gruß,
    ein AfD Wähler

  6. genauso ist es.
    Hinzu kommt noch,
    dass aufgrund der Taqiyya
    die Aussagen der Mohsmmedaner
    nicht glaubwürdig sind:
    sie dürfen den Kuffar zur Erreichung
    ihrer Ziele hofrecht ins Gesicht lügen.
    Der Glaube gebietet es ihnen sogar.

    Deshalb kann man mit solchen Leuten nicht zusammenleben.
    Unsere Maßstäbe gelten für die nicht.
    Das müssen wir bzw. unsere Politiker ebdlich erkennen.

  7. Migrantenkriminalität !
    .
    Jeder weiß es…
    Jeder sieht es…
    Jeder spürt es…
    Jeder hat Opfer zu beklagen…
    .
    Moslemische Asylanten/Ausländer führen einen asymmetrisch Krieg gegen uns Einheimische und die Regierungen und die Justiz ist wehrlos.. Scheinbar politisch gewollt!
    .
    Keiner traut sich darüber zu sprechen und wirklich konsequent zu handeln.. Das irre daran .. wir bezahlen diese Invasoren für ihren Terror gegen uns noch mit Sozialleistungen..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Täterlose Verbrechen
    .
    Warum können wir nicht offen über
    .
    Migrantenkriminalität sprechen?

    .
    Über Kriminalität von Migranten wird immer spärlicher berichtet, an Fakten interessierte Bürger sehen sich zunehmend behindert, sich zu informieren und auszutauschen. Woran liegt das?
    .
    In den vergangenen Wochen geschahen gleichzeitig zwei bemerkenswerte Ereignisse in Frankreich. Das eine war, dass die Trauer der Nation um Oberstleutnant Arnaud Beltrame, der sich bei der Belagerung eines Supermarktes in Trèbes für eine Geisel austauschen ließ, vom Präsidenten der Republik angeführt wurde. Am gleichen Tag zog in Paris ein Schweigemarsch an der Wohnung der ermordeten Mireille Knoll vorbei. 1942 entging Madame Knoll als junges Mädchen nur knapp der Deportation nach Auschwitz. Vor zwei Wochen wurde die 85jährige, an den Rollstuhl Gefesselte tot in ihrer Wohnung aufgefunden. Sie ist mit elf Messerstichen ermordet und anschließend angezündet worden. Die alte Dame, die an Parkinson litt, hatte vor ihrer Ermordung die Polizei mehrmals um Hilfe gebeten, weil ihr ein Nachbar gedroht hatte, „sie zu verbrennen“. Und so hat das Feuer von Auschwitz, dem die neunjährige Mireille knapp entkommen war, sie schließlich siebzig Jahre später im multikulturellen und diversen Frankreich des 21. Jahrhunderts doch noch erreicht und verbrannt.
    .
    https://www.tichyseinblick.de/gastbeitrag/douglas-murray-warum-koennen-wir-nicht-offen-ueber-migrantenkriminalitaet-sprechen/

  8. In der Bibel finden sich zahlreiche Erzählungen und Prophezeiungen von bevorstehenden apokalyptischen Ereignissen. So auch von Gog und Magog. Diese sind, je nach Interpretation, ein oder mehrere Völker, die am Ende der Zeit, Verwüstung, Tod und Verderben auf der Erde verbreiten werden…

    Solche Schriften können logischerweise divers interpretiert werden… Und auch der Koran übernimmt diese apokalyptische Vorstellung, nur, auch logisch, sieht er quasi andere Feinde, denn, er versteht sich schließlich als die Krönung aller Religionen bzw. als Fortsetzung von Judentum und Christentum…

    Wenn man sich der „These“ von Gog und Magog anschließt, dann erscheint es durchaus logisch, also für mich, dass es sich bei dem Volk, welches heraufzieht und Elend und Verwüstung über die Erde und ihre Völker bringt… durchaus um Hoardcorevertreter im Glauben an den „Propheten“ Mohammed handelt, die dieses Unheil über die Menschheit bringen…

    Letztlich benötigt es aber wohl keine Religion bzw. kein religiöses Denken, um die Geschehnisse auf diesem Planeten zu erfassen: der Mensch ist einfach eine Kreatur, die innerhalb seiner Spezies auch äußerst empathielose Wesen hervorbringt… Und diese Empathielosen befinden sich zu einem Großteil in den Positionen, die unser gesellschaftliches Zusammenleben beeinflussen…

  9. Frage mich sowieso, warum die Moslems ihre Religionsapartheid hier ungestraft frei ausleben können? Wenn wir DIE nicht wollen sind wir Rassisten. Umgekehrt gilt das natürlich nicht. Bigott.

  10. Verdammt noch mal.. ..diese moslemische Terror-Brut!
    .
    Warum hält die Merkel-Politik an ihren Juden-feindlichen Moslems so fest?
    .
    Was verbindet Merkel mit ihren Juden-feindlichen Moslems?

    .
    .
    Juden-feindliche Moslems müssen SOFORT, samt Clan, ausgewiesen/abgeschoben werden.
    .
    Zwingend und SOFORT.. Innerhalb von 24 Std. RAUS.
    .
    Nur das schreckt ab.. Über alles andere lachen diese Moslems nur..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Wieder ein Antisemitismus-Fall an Berliner Schule
    .
    Liam (15) flüchtet vor
    .
    Juden-Hass nach Israel

    .

    Berlin – Als Liam Rückert (15) im Herbst 2016 an die „Schule an der Jungfernheide“ wechselte, merkte er schnell, dass er es schwer haben würde. „Wenn ein Jude in der Klasse wäre, würde ich ihn töten“, sagte ein arabischstämmiger Schüler bei einer Diskussion über den Nahost-Konflikt.
    .
    Rückerts Mutter Billy stammt aus Israel, kam schon als Kind nach Deutschland und brachte ihren Söhnen Liam und Sean (19) Hebräisch bei. Nach einiger Zeit fanden Mitschüler heraus, dass Liam Jude ist. „Scheiß-Israeli“ beschimpfte ihn ein polnischer Mitschüler. „Scheiß-Jude“ nannten ihn andere mit muslimischem Hintergrund.
    .
    https://www.bild.de/regional/berlin/antisemitismus/liam-fluechtet-nach-israel-55315258.bild.html

  11. Man muß ein wenig differenzieren, nicht jeder der an dieser Krankheit (Religion) leidet ist automatisch gefährlich oder eine schlechter Mensch. Dagegen gibt es ein wirksames Medikament: Bildung… 😉

  12. Der Islam und die hiesigen Politiker und Medien haben es tatsächlich geschafft dem Bürger auch das letzte bisschen alltägliche Freiheit zu nehmen. Danke Merkel.

  13. „Warum hält die Merkel-Politik an ihren Juden-feindlichen Moslems so fest?“

    Eine der Antworten:
    https://www.amazon.de/Scharia-Kapitalismus-unsere-Freiheit-finanzieren-selbst/dp/343020240X/ref=sr_1_1?ie=UTF8&qid=1523176451&sr=8-1&keywords=SCHARIA+KAPITALISMUS

    „Während die Industriestaaten auf der einen Seite wirtschaftlich immer stärker mit islamistischen Staaten verflochten sind, unterlassen es diese nicht, ihre Vorstellung der islamischen Religion in unsere Hemisphäre zu exportieren.“

  14. „Nicht das Grundgesetz, das Gewissen, die humanen Werten, oder sonst was, sondern der Koran und die Sunna und die darauf basierende „Fiqh“, die islamische Rechtswissenschaft, sind maßgebend für das Verhalten der Muslime.“

    Man kann es nicht oft genug betonen. Es gibt im Mohammedanismus weder die zehn Gebote, noch eine Bergpredigt. Es gibt nur die Handlangsanweisung eines Räuberhauptmanns an seine Spießgesellen, um diese Truppe zusammenzuhalten. Mit detaillierter Aweisung, was mit der eroberten Beute zu geschehen hat. Und nur aus diesem Verständnis heraus kann man Sira und Sunnah überhaupt verstehen.

  15. Tritt-Ihn 8. April 2018 at 10:30
    Rubrik: Asylwahnsinn
    ______________________
    Und am Ende landen sie doch alle in Deutschland.

    …woran man erkennt, wie blöde und zurückgeblieben diese Drittwelt-Primaten sind.
    Die sind zu keiner wertschaffenden Leistung in der Lage.

  16. Im Islam bleiben die Haarspaltereien den „Gemäßigten“ überlassen, denn die Grundrichtung der Doktrin ist nicht zu leugnen: Ungläubige sollt ihr bekehren, unterjochen oder töten; Abtrünnige sollt ihr töten; die Welt sollt ihr erobern.

    Auf nahezu jeder Seite ermahnt der Koran den ergebenen Moslem, Ungläubige zu verabscheuen. Auf nahezu jeder Seite bereitet er den Boden für religiöse Konflikte. Jeder, der solche Textpassagen zu lesen in der Lage ist und immer noch keinen Zusammenhang zwischen muslimischem Glauben und muslimischer Gewalt sieht, sollte besser einen Neurologen aufsuchen.

    Mehr als alle anderen von Menschen kreierten Religionen verfügt der Islam über sämtliche Zutaten eines kompromisslosen Todeskultes.

  17. Und selbstverständlich gibt es nirgendwo Gleichberechtigung.

    Der Räuberhauptmann bekommt den größten Beuteanteil, er darf mehr Frauen und Sklaven besitzen als jeder andere und wenn ihm die Frau eines Bandenmitglieds gefällt, hat er sie selbstverständlich abzutreten. Außerden ist er das Gesetz und hat in Allem das letzte Wort. Da muss sich selbst Allah beugen. Siehe Anzahl Salat. Ein bemerkenswertes Detail!

    Damit ist bereits alles von der Ethik im Mohammedanismus gesagt.

  18. „Gemeinsame Erklärung 2018“

    Die 100 tausender Marke ist geknackt!

    https://www.erklaerung2018.de/

    Die ist weiterhin zum Unterschreiben geöffnet, jede Unterschrift ist wichtig, Namen werden schon lange nicht mehr veröffentlicht. Auf geht‘s.

  19. Giftzwerg 8. April 2018 at 09:46
    Den Islam als eine Religion zu betrachten ist der erst und katastrophale Fehler überhaupt. Dann auch noch als etwas Wissenschaftliches zu benennen, egal unter welchen Blickwinkel, ist auch ein katastrophaler Fehler. Denn man vergisst dabei wie der Islam entstanden ist und das ist mit wenigen Worten gesagt, denn dieses System wurde von einen Schwerverbrecher erfunden um seine eigenen Verbrechen einen Sinn zu geben und darüber hinaus, damit gleich seinen Terrorsystem und dessen Morde als eine , nämlich seine eigenen Politik zu verleihen und eine Weltmacht anzu streben. Mehr gibt es da kaum noch zu diskutueren. Es besteht ausschlieslich nur auf Gewalt gegen alles was sich dagenen stellt und um das auch noch einen höheren Stellenwert zu verleihen, erhob sich dieser Erfinder, gleich zu etwas unbewiesenes, zum vom Himmel herunter gekommenden Befehlsgeber. Dazu dann ein Gott, wie es in der bibel erzält wird, auch einen Namen gegeben worde und als Allah bezeichnet wird. Eine Ideologie, welches von der Bibel wie vom Talmud zusammen gewürfelt praktisch Kopiert wurde. Eigendlich gestohlen wurde und misbraucht ist.

    Teile diese Ansicht.
    Es sind auch weitere Elemente darin verwurschtet, etwa vom Buddhismus.
    Das Einzige, was echt ist, ist das Böse.
    In anderen Religionen wird das Böse nicht verherrlicht, deshalb musste ihm jemand eine „Religion“ schaffen/ zusammenklauen und hinbiegen, damit man böses Handeln als etwas anderes darstellen kann.
    Dieses Machtstreben ist genau auch nur ein Teilaspekt dieses Bösen. Das wirklich Gruselige ist, wie das Böse im Alltag von den Muslimen wirklich gelebt wird. Hier unterscheidet sich der Islam von Ideologie.

  20. matrixx
    8. April 2018 at 10:10

    Schon richtig, nur sollte man den Salbaderern, die jetzt höhnisch tönen, nur einen Namen um die Ohren schleudern: Khalid B..

  21. Religiöse Weltanschauungen hatten durchaus mal ihre Existenzberechtigung…aber im 21. Jahrhundert mit dem aktuellen Wissenstand sind sie überflüssig geworden…wir können die Welt und ihre Gesetzmäßigkeiten heutzutage anders wahrnehmen und umschreiben und für uns nutzbar machen.

  22. ➡ Islam: Vogel friß oder stirb!

    Koran
    33,36 Und es ziemt sich nicht für einen gläubigen Mann oder eine gläubige Frau, daß sie – wenn Allah und Sein Gesandter eine Angelegenheit beschlossen haben – eine andere/eigene Wahl in ihrer Angelegenheit treffen. Und der, der Allah und Seinem Gesandten nicht gehorcht, geht wahrlich in offenkundiger Weise irre.

    26,198 Und hätten Wir ihn(Koran) zu einem Nichtaraber herabgesandt
    26.199 und hätte er ihn ihnen vorgelesen, würden sie (doch) nie an ihn geglaubt haben.
    26,200 So haben Wir das Leugnen ihrem Trotz entsprechend in die Herzen der Frevler gelegt.
    26,201 Sie werden nicht eher an ihn glauben, bis sie die schmerzliche Strafe erleben.
    26,208 Wir(Al-Lah; Pluralis Majestatis) haben keine Stadt vernichtet, ohne ihre Bewohner vorher gewarnt zu haben.
    26,210 Und die Satane haben ihn (den Quran) nicht herabgebracht
    26,213 Rufe daher außer Allah keinen anderen Gott an, damit du nicht zu denen gehörst, die bestraft werden.
    26,217 Und vertrau auf den Mächtigen und Barmherzigen,
    26,218 Der dich sieht, wenn du (im Gebet) dastehst,
    26,219 und (Der) deine Bewegungen inmitten derer, die sich (vor Ihm) niederwerfen, (sieht)

    86,13 Dieser (Koran) ist wahrlich ein entscheidendes/richtendes, letztes Wort.
    86,16 Und Ich(Al-Lah) plane eine List
    86,17 Gewähre nun den Kuffar* Aufschub, ein klein wenig Aufschub! (Sie mögen noch eine Weile ihr Dasein genießen! Zuletzt werden sie so oder so die Verlierer sein.).

    *Kufr bezeichnet im Islam die Ablehnung des Glaubens an Allah, die Leugnung der Prophetie Mohammeds und des Korans als Allahs Offenbarung. Ein solcher „Ungläubiger“ ist ein Kafir (Plural: kuffar und kafirun). Folglich werden auch die Anhänger anderer monotheistischer Religionen – Juden und Christen – als Kafir/Kuffar bezeichnet. (WIKI)

    Kuffar sind für Moslems lebensunwerte Ungläubige, niedriger als Vieh 7,179
    40,10 Gewiß, denjenigen, die Kufr betreiben, wird zugerufen: „Allahs Widerwille (gegen euch) ist größer als euer eigener Widerwille gegen euch selbst, da ihr zum Iman(Glauben) gerufen wurdet, aber trotzdem weiterhin Kufr betreibt.“
    40,35 Diejenigen, die über die Zeichen(Ayat, Koranverse) Allahs streiten, ohne daß sie Vollmacht (dazu) erhalten hätten, erregen damit bei Allah und den Gläubigen große Abscheu/Haß.
    http://www.ewige-religion.info/koran/

  23. WENN SIE J. DITFURTH INS VERDERBEN STÜRZEN WOLLEN: BITTE SPENDEN!!!!

    Am 16.12.2016 hat die Autorin Jutta Ditfurth – bekannt von einem ICE-Zug in dem sie von einem Unbekannten mit einem Stock aus Kruppstahl bearbeitet wurde – Beschwerde beim Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte (EGMR) Straßburg eingereicht.
    Im vorausgehenden Verfahren vor den deutschen Instanzen war die Autorin mit der Behauptung Jürgen Elsässer – der Herausgeber von Compact – sei ein „ glühender Antisemit“ kläglich gescheitert. Dazu stellte das Landgericht München I in der Urteilsbegründung fest:
    „Die von der Beklagten (Jutta) vorgetragenen Äußerungen und Handlungen des Klägers, auf die sich die Beklagte beruft, bieten zur Überzeugung des Gerichts keine ausreichenden Anknüpfungstatsachen dafür, den Kläger (Jürgen) als „glühender Antisemit“ beurteilen zu können“
    Jutta jammert jetzt „Sind die Persönlichkeitsrechte eines Antisemiten mehr wert als die Meinungsfreiheit einer Autorin und ihr wohl recherchiertes Recht, ihn einen Antisemiten zu nennen?“
    Was die Autorin mit „wohl recherchiertes Recht“ meinen könnte bleibt leider schleierhaft. Ihre Analysen von Elsässers Äußerungen beweisen – wie auch vom Gericht betätigt – dass die Autorin Elsässers Verwendung von von den Nationalsozialisten benutzten Vokabeln irrig als unwiderlegbarer Beleg für glühenden Antisemitismus hält. Es bleibt zu hoffen dass der Menschenrechtsgerichtshof dies in seiner Urteilsbegründung klar zum Ausdruck bringt und wenn möglich der Bundesrepublik Deutschland aufträgt Jutta wegen ihrer Zwangserkrankung OCD therapieren zu lassen. Bis jetzt werden Kosten in Höhe von 55.000,00 € veranschlagt. Davon werden etwa 25.000 € durch Spenden gedeckt und die Autorin hat ein Darlehen von 25.000 € auf genommen. Es bleibt also ein Loch von 5000,00 € zu füllen. Wer ist so verkommen und spendet damit eine geistig umnachtete Autorin sich irreversibel blamieren kann ?? Ich, jedenfalls werde dies Jutta nicht antun und rufe allen bei PI dazu auf dies ebenfalls zu unterlassen.
    Vom von Jutta gesuchten Unbekannten mit dem Kruppstahl Stock fehlt indessen noch immer jede Spur, obwohl der bundesweit bekannte Kassyyrer Aras Bacho ihr mit Rat zur Seite steht:
    „Gab es keine Überwachungskameras? Und warum haben Sie nicht vor Ort die Polizei alarmiert und die Zeug*innen angehalten für Zeugenaussagen. Und hatte der man keine bestimmte Merkmale? Klamotten, Haare+Farbe, wie lang, bestimmtes Akzent, Augen+Farbe usw.“
    Der Schleimscheisser ist einfach unfähig zu kapieren das es höchstwahrscheinlich keinen Täter gibt und wenn dass die Täterbeschreibung eine gewisse politisch inkorrekte Änlichkeit mit ihm hätte.
    Aras Bacho, wahrhaft eine Bereicherung für Deutschland.

  24. Drohnenpilot
    8. April 2018 at 10:11
    Warum können wir nicht offen über
    .
    Migrantenkriminalität sprechen?
    ++++

    Weil das die Abwahl der GroKo mit Merkel an der Spitze bedeuten würde!

  25. Der Islam ist keine Religion sondern er benutzt die Religion zur Durchsetzung der eigenen egobehafteten Wünsche, Begierden und Frevelhaftigkeiten.

  26. Kennen Sie den Witz mit dem Christen, Juden, Moslem die an einer hohen Kippe stehen und sich über die Schwerkraft unterhalten? 🙂

  27. Zinnsoldaten
    8. April 2018 at 11:02
    Kennen Sie den Witz mit dem Christen, Juden, Moslem die an einer hohen Kippe stehen und sich über die Schwerkraft unterhalten? 🙂
    ++++

    Was ist schwarz, flattert und fliegt durch die Luft?

    Richtig!

    Eine Burkaträgerin, die ihren Sprengstoffgürtel gezündet hat!

  28. Ich werde den jetzt hier nicht erzählen…muß man auch nicht…es reicht die bloße Vorstellungskraft. 🙂

  29. Man darf spekulieren.

    POL-FR: Ärger über Hochzeitsgesellschaft

    Für großen Ärger bei vielen Weiler Bürgern sorgte am Samstagnachmittag eine Hochzeitsgesellschaft, welche in Form eines Autokorsos die Hauptstraße befuhr. Die Teilnehmer des Korsos sorgten laut Schilderung vieler Beschwerdeführer für teilweise chaotische Zustände auf der Straße. Als dann noch der Kreisverkehr Hauptstraße/Bühlstraße „besetzt“ wurde, und Pyrotechnik gezündet wurde, rückten mehrere Streifen der Weiler Polizei aus um dem Spektakel ein Ende zu setzten. Die eingesetzten Streifen waren kurz nach Eingang der Meldung am Ort des Geschehens, konnten aber keine Störer mehr feststellen. Im weiteren Verlauf stellte sich heraus, dass eine große Hochzeitsfeier in der Rollsporthalle stattfand. Ein Zusammenhang ist nicht auszuschließen.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110970/3910385

  30. Ich muß an dieser Stelle einmal den Machern von Pi-News ein Kompliment machen !
    Dieses Forum bei Pi-News ist wirklich ein Forum, wo die Meinungsfreiheit noch gilt ohne eine brutale „Merkel-Zensur“ !
    Warum ?
    Ich war auch im Forum „Focus-Online“ mit Berichten vertreten ! Was da läuft beim Focus-Forum ist einfach nur als Hofberichterstatter für Merkel zu bezeichnen. Sobald jemand einen Beitrag über die Merkel-Probleme oder Wahrheiten über die Flüchtlings-Politik von Merkel o.ä. schreibt, wird dieser Beitrag vom „Administrator“ von Focus einfach nicht zugelassen ! Habe es oft sachlich probiert !!
    Zugelassen werden nur positive Merkel-Nachrichten und niemals Wahrheiten ! Das Focus-Forum ist nur als „Lügen-Forum“ bezeichnen. Möchte nicht wissen, wie viele Beiträge direkt von Focus-Leuten oder der CDU kommen !
    Habe natürlich sofort meine Abo´s beim Burda-Verlag (Focus + TV14) gekündigt !

  31. Ich muß an dieser Stelle einmal den Machern von Pi-News ein Kompliment machen !
    Dieses Forum bei Pi-News ist wirklich ein Forum, wo die Meinungsfreiheit noch gilt ohne eine brutale „Merkel-Zensur“ !
    Warum ?
    Ich war auch im Forum „Focus-Online“ mit Berichten vertreten ! Was da läuft beim Focus-Forum ist einfach nur als Hofberichterstatter für Merkel zu bezeichnen. Sobald jemand einen Beitrag über die Merkel-Probleme oder Wahrheiten über die Flüchtlings-Politik von Merkel o.ä. schreibt, wird dieser Beitrag vom „Administrator“ von Focus einfach nicht zugelassen ! Habe es oft sachlich probiert !!
    Zugelassen werden nur positive Merkel-Nachrichten und niemals Wahrheiten ! Das Focus-Forum ist nur als „Lügen-Forum“ bezeichnen. Möchte nicht wissen, wie viele Beiträge direkt von Focus-Leuten oder der CDU kommen !
    Habe natürlich sofort meine Abo´s beim Burda-Verlag (Focus + TV14) gekündigt !

  32. Ich war auch im Forum „Focus-Online“ mit Berichten vertreten !

    Das hat aber lange gedauert…die stehen bei mir schon mehr als vier Jahren auf der „Blacklist“…damals ging es noch um die Finanzierung/Unterstützung terroristischer Organisationen wie dem IS…auch da hatten die schon eine seltsame Einstellung zur Meinungsfreiheit…

  33. @ Animeasz 8. April 2018 at 09:54

    OT aber bitte wichtig !!!!

    Liebe PI Foristen, Liebe Deutsche Patrioten!

    Betet für uns Ungaren an diesem verhängnisvollen Wahltag…
    Betet, dass die unglaublich schmutzige konzertierte Hetz- und Hass-Kampagne gegen OV, gegen die FIDESZ (lat. „fides”=Treue, Loyalität) und gegen Ungarn mit einem überwältigenden Sieg und Triumph der nationalkonservativen Wahlbevölkerung endet!
    Auch wenn ihr es vielleicht nicht wahrhaben wollt, Europa’s Schicksal fällt oder besteht mit diesem Wahlergebnis in dieser letzten Bastei des Widerstandes.
    Wir alle befinden uns in Gottes Hand… sein Wille geschehe.

    Danke, mit freundschaftlichen Grüßen!

    Lieber Animeaz,
    ich bete für euch und für uns Patrioten.
    Gott stehe uns allen bei…

  34. Anna Conda 8. April 2018 at 12:06
    Wahltag in Ungarn

    ich bete für euch und für uns Patrioten.
    Gott stehe uns allen bei…

    +++++
    Danke, meine liebe!
    wir können eure Ermutigung ganz schwer gebrauchen..
    ich und meine Familie haben jedenfalls unseren X-e bereits an die richtige Stelle gesetzt !

    und hoffen auf einen schönen Morgen…

  35. Daß man in einem Land , das in den vergangenen Jahrhunderten durch seine Dichter , Denker und Erfinder einen wesentlichen Beitrag zum Ausgang des Menschen aus seiner selbst verschuldeten Unmündigkeit leistete , jetzt wieder finsterstes Mittelalter installiert im eitlen Glauben , damit der Menschlichkeit einen Dienst zu erweisen , ist die erste und folgenschwere Narrheit dieses noch jungen Jahrhunderts …

    Bezeichnend dabei ist , daß entscheidende Anstöße zu diesem Treiben von der roten Tochter eines verirrten Pfaffen ausgingen . Die hat ihren Bürgern zur ewigen Buße für ihre sündigen Vorfahren eine heilende Islam-Kur verordnet …
    verordnet .

  36. Duffy 8. April 2018 at 11:34

    Aber lustig, dass die Systemmedien jetzt mehrere tausend Zensoren beschäftigen.

    Facebook/Twitter…die Mega-Löschzentren in Essen und Berlin. Und Bertelsmann-Arvato als Dienstleister für Firmen, die gegen die Meinungsfreiheit sind.

    Leider hat die Bundesregierung aber Facebook millionenschwere Kampagnen-Aufträge mit deutschem Steuergeld bezahlt. Sieht sehr stark nach Gegenleistung aus. Gemeinsamer Kampf gegen Demokratie und Opposition.

  37. PR 8. April 2018 at 11:00
    Der Islam ist keine Religion sondern er benutzt die Religion zur Durchsetzung der eigenen egobehafteten Wünsche, Begierden und Frevelhaftigkeiten.

    Genau. Man sehe sich als groteskes und harmloses Beispiel das islamische Fasten an. Ein Witz. Eine Parodie. Typisch.

  38. Schade, daß diese wenigen Sätze nicht in die Spatzenhirne der Verantwortung tragenden Personen in Deutschland hineinpassen.

    Sie sind die einzige vernünftige Erklärung für das Verhalten der Moslems in Deutschland und auf der ganzen Welt.

    Leider ist den meisten Personen das eigene Wunschbild vom Islam lieber, denn das paßt ja besser in die Friede-Freude-Eierkuchen-für-alle-Weltvorstellung unserer tief und fest schlafenden Gut-, Besser- und Bestmenschen.

  39. Das Problem mit den Islam Gläubigen liegt an Indoktrinierung des Korans im Kindesalter. Die können noch nicht lesen oder schreiben aber lernen bereits den Koran auswendig. Der Imam darf zuschlagen wenn das Kind nicht mitmacht. Wir erleben ja heute wie viele Flüchtlinge in Deutschland sin die in ihrer eigenen Muttersprache Analphabeten sind aber Verse aus dem Koran zitieren können.
    „Millionen Muslime sagen, dass Deutschland ihr Land sei.“
    Das ist laut dem Koran richtig, Allah, einziger Gott, hat den Muslimen durch Mohamed gesagt, die Erde gehört den Muslimen und die Ungläubigen müssen den Muslimen dienen.
    Islam ist keine Religion, sondern ein Rechtssystem.
    Der Islam ist eine Beleidigung der Menschheit.

  40. Nicht das Grundgesetz, das Gewissen, die humanen Werten, oder sonst was, sondern der Koran und die Sunna und die darauf basierende „Fiqh“, die islamische Rechtswissenschaft, sind maßgebend für das Verhalten der Muslime.
    ——————
    Mit dieser Grundauffassung werden die Kinder aufgezogen.

    Schon fast jahrzehntelang werden deutsche Kinder schon in den Grundschulen von den Moslemkindern malträtiert, so daß jeder Schultag zum Horror wird durch Prügel, Mobbing und Christenhass.
    Die Lehrer sind ohnmächtig, haben selber Angst.
    In Berlin ist schon Wachdienst eingesetzt.

    Im Film „Kampf im Klassenzimmer“, ein Dokumentarfilm, werden „Probleme“ des Zusammenlebens zwischen einer Minderheit von Schülern deutscher Herkunft und einer Mehrzahl von Schülern aus Zuwandererfamilien thematisiert.

    Schon 2010 waren rund 70 Prozent der Schüler aus türkischen, kurdischen oder libanesischen Familien und die deutschen Schüler wurden beschimpft und geschlagen.

    Gleicher Haß schlägt den Christen in Flüchtlingsheimen entgegen…..

    Und wir bekommen jetzt einen Antisemitismusbeauftragten…..?

    Die deutschen/christlichen Schicksale gegen den Marionetten am dicken Hintern vorbei!

  41. Nach dem Koran (Sure 4, 171) ist der Herr Jesus nicht Gottes Sohn. In 1. Johannes 2, 22-23 steht „Der ist ein Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet. Jeder der den Sohn leugnet, hat auch den Vater nicht.“ Also,das Satan sich im Koran als Gott ausgibt, ist bewiesen. Der Koran ist von Satan. Jeder, der behauptet, das der Islam zu Deutschland gehört, hofiert direkt oder indirekt den Teufel . Ebenso diverse christliche Geistliche, die ihre Knie vor Muslimen beugen und deren Füße waschen

  42. Nach dem Koran (Sure 4, 171) ist der Herr Jesus nicht Gottes Sohn. In 1. Johannes 2, 22-23 steht „Der ist ein Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet. Jeder der den Sohn leugnet, hat auch den Vater nicht.“ Also,das Satan sich im Koran als Gott ausgibt, ist bewiesen. Der Koran ist von Satan. Jeder, der behauptet, das der Islam zu Deutschland gehört, hofiert direkt oder indirekt den Teufel . Ebenso diverse christliche Geistliche, die ihre Knie vor Muslimen beugen und deren Füße waschen

  43. Zu: Animeasz 8. April 2018 at 09:54
    Liebe PI Foristen, Liebe Deutsche Patrioten!
    Betet für uns Ungaren an diesem verhängnisvollen Wahltag …

    Lieber Animeasz, liebe Ungarn,
    beten kann und will ich als Atheist nicht, aber ich drücke der Fidez die Daumen und hoffe auf einen möglichst hohen Sieg, auch für den europäischen Patrioten Voctor Orban,

    Gruß aus Deutschland

  44. fiskegrateng 8. April 2018 at 12:30
    PR 8. April 2018 at 11:00
    Der Islam ist keine Religion sondern er benutzt die Religion zur Durchsetzung der eigenen egobehafteten Wünsche, Begierden und Frevelhaftigkeiten.

    Genau. Man sehe sich als groteskes und harmloses Beispiel das islamische Fasten an. Ein Witz. Eine Parodie. Typisch.
    —————
    Der Ramadan ist ein Wahnsinn und ein Witz:
    „Statistiken über die gesundheitlichen Folgen des Ramadan, der Anfang kommender Woche mit dem dreitägigen Abschlussfest id al-Fitr zu Ende geht, gibt es kaum. Ärzte jedoch beobachten, dass Herzinfarkte, Schlaganfälle, Diabetis-Komata oder Darminfekte während der Fastenzeit stark ansteigen. …
    Ramadan, das sind vier Wochen Ausnahmezustand – Geschäfte, Banken und Behörden arbeiten am Tag nur drei, vier Stunden, dafür sind in der Nacht alle Shopping-Meilen, Basare, Cafés und Konditoreien bis in den frühen Morgen geöffnet. Die Zeitungen überbieten sich mit besonders originellen Rezepten. Ein Drittel mehr Lebensmittel als sonst verbraucht allein Ägypten – in den anderen arabischen Staaten ist es ähnlich. Schon Monate vor dem Ramadan war der Handelsminister eigens in Brasilien, um mehr Fleisch und Getreide für die heilige Fastenzeit zu ordern.“

  45. @ Haremhab 8. April 2018 at 14:04

    😛 25 Neonazis u. 250 V-Männer wollen Adolfs Geburtstag feiern

  46. nana nanu 8. April 2018 at 14:20
    Nach dem Koran (Sure 4, 171) ist der Herr Jesus nicht Gottes Sohn. In 1. Johannes 2, 22-23 steht „Der ist ein Antichrist, der den Vater und den Sohn leugnet. Jeder der den Sohn leugnet, hat auch den Vater nicht.“ Also,das Satan sich im Koran als Gott ausgibt, ist bewiesen. Der Koran ist von Satan. Jeder, der behauptet, das der Islam zu Deutschland gehört, hofiert direkt oder indirekt den Teufel . Ebenso diverse christliche Geistliche, die ihre Knie vor Muslimen beugen und deren Füße waschen

    Habe von diesen Dingen keine Peilung, aber das hört sich ja interessant an!
    Könnte es sein, dass wer auch immer dieses System des Bösen so ausgefeilt entwickelt hat, das mit Absicht so geschrieben hat, als eine Verhöhnung von Spiritualitet oder als Ausdruck eigener Intention?

  47. Islamgläubige missverstehen Europas und insbesondere Deutschlands Hilfsbereitschaft und die Bereitschaft enorm viel Steuergeld, also Arbeits- und Denkleistung (ca 80-100 Mrd Eur/jährlich) an kürzlich ins Land „Hereingeströmte“ zu verschenken, als die Abgabe der Kopfgeldsteuer (Jizyah, Dschizya, .. div Schreibweisen) der nun durch den überlegenen Islam überwältigten Ursprungseinwohner.

    Neben dem Koran sind die Hadithe die nächst wichtigen islamischen Textquellen. Der im Islam als verlässlichst eingstuften Hadithautor ist Sahi Bukhari. In seinen 7589 Hadithversen werden in den spärlich verfügbaren Literaturquellen gelegentlich direkte Verbindungen von Hadithversen zur Erläuterung der Koranverse gegeben.
    Auf den selben Koranvers beziehen sich manchmal mehrere Hadithverse, manche sind fast wortgleich, aber von verschiedenen Weitererzählern bis zu Bukhari tradiert, was dann neben Maß für Verlässlichkeit auch Maß für die Wichtigkeit darstelle.

    Nach meiner Zählung einer ziemlich vollständigen Bukhariquelle ist die dritthäufigste Referenz von Hadithversen zum selben Koranvers nach 25 Hadithversen zur Erläuterung für Koran 4:24 (Umstände „zu genießender Frauen“) und nach 19 Hadithversen zur Erläuterung für Koran 2:234 (Wartezeit von Witwen) dann mit 15 Hadithversen zur Erläuterung für Koran 9:29 verwiesen.

    Koran 9:29 (Paret: Er ist es, der euch alles, was auf der Erde ist, geschaffen und sich hierauf zum Himmel aufgerichtet und ihn zu sieben Himmeln geformt hat. Er weiß über alles Bescheid.)
    ist eine der „theologischen“ Grundlagen für das Schutzgeld
    https://de.wikipedia.org/wiki/Dschizya
    http://derprophet.info/inhalt/dhimmitude-htm/

    Daneben ist auch das Beutemachen nicht nur im Namen der 8. Sure enthalten, sondern auch in
    1) Sure 9 Vers 20: „Diejenigen, die glauben und auswandern und mit ihrem Gut und ihrem Blut für Allahs Sache kämpfen, nehmen den höchsten Rang bei Allah ein; und sie sind es, die gewinnen werden.“

    2) Sure 33 Vers 27: „Und Allah hat Euch zum Erbe gesetzt über Land, Wohnstätten und ihren Besitz, und auch ein Land, das ihr vorher nicht betreten hattet.“

    3) Sure 4 Vers 100: Für die Sache Allahs auszuwandern — mit anderen Worten, in ein neues Land zu ziehen, damit der Islam dorthin gebracht wird -, gilt im Islam als eine der erhabendsten und verdienstvollsten Taten: „Und wer immer um Allahs willen auswandert, wird auf der Erde viele Orte und Überfluss finden“, sagt der Koran. „Und wer immer sein Haus als ein Auswanderer für Allah und seinen Boten verlässt und der Tod holt ihn ein, seine Belohnung ist bereits wirksam bei Allah.“.

  48. @fiskegrateng

    Habe von diesen Dingen keine Peilung, aber das hört sich ja interessant an!
    Könnte es sein, dass wer auch immer dieses System des Bösen so ausgefeilt entwickelt hat, das mit Absicht so geschrieben hat, als eine Verhöhnung von Spiritualitet oder als Ausdruck eigener Intention?

    In mehreren Suren bezeichnet sich Allah als der Morgenstern. In der Bibel sagt Jesus, ich sah den Morgenstern vom Himmel fallen. Luzifer, auch genannt der Morgenstern, war der höchste Engel im Himmel, bevor er nach seinem Fall zu Satan wurde.
    Allah bestätigt also mit eigener Zunge wer er ist. Satan!

  49. Imad Karim finde ich inhaltlich i.d.R. nicht gut, aber bei ihm schlägt bei mir nicht der Muslimteufel-Taqiya-Alarm an (wie er es bei Abdel-Samad und co zur Genüge tut). Er lebt ja auch von einem Beruf, nicht vom Islam oder der „Islamkritik“.

  50. Tekunda 8. April 2018 at 16:59
    @fiskegrateng
    In mehreren Suren bezeichnet sich Allah als der Morgenstern. In der Bibel sagt Jesus, ich sah den Morgenstern vom Himmel fallen. Luzifer, auch genannt der Morgenstern, war der höchste Engel im Himmel, bevor er nach seinem Fall zu Satan wurde.
    Allah bestätigt also mit eigener Zunge wer er ist. Satan!

    Ich würde mich nie erdreisten zu behaupten, dass es Satan nicht gäbe. Ich finde es sehr interessant, dass es diese Verweise offenbar gibt!
    Für mich ist es interpretationsmessig vor allem ein Zeichen für die Unverfrorenheit, mit der Islam als die „Religion“ des bösen Menschen etabliert wurde. Als tyische Vermessenheit und Hohn, Spott und Veracht von echter Spiritualitet. Aber wer weiss.

  51. Der Islam als eine rein spirituelle Religion zu betrachten und mit ihm als solcher in Dialog zu stehen, ist ein schwerwiegender Denkfehler, der unserer Gesellschaft unterlief und dazu führt, dass der Diskurs um den Islam völlig in die falsche Richtung geleitet wird und somit eine transparente, ehrliche und sachliche Aufklärung über ihn unmöglich macht.
    —————————————————————————————————————————
    Zunächst ist die Frage zu beantworten, wer aus muslimischen Ländern nach Europa einwandert : Es sind überwiegend ungebildete oder schlecht ausgebildete Muslime, denen der Imam in der Moschee erzählt, dass der Muslim gegenüber dem „Ungläubigen“ eine bevorzugte Stellung einnimmt und der „Ungläubige“ aufgrund von Allahs Wille für den Muslim zu arbeiten hat. Der Muslim empfindet demzufolge gegenüber einem „Ungläubigen“ kein Dankbarkeitsgefühl für erhaltene Wohltaten. Damit das angestrebte Umverteilungsprogramm optimal durchgeführt werden kann ist eine starke Vermehrung der Muslime in Europa zwingend, um über die Islamisierung den Schariastaat zu erreichen. Integration in den westlichen säkularen Staat ??? Für den Muslim, dem sich aufgrund seiner Bildung in der Wirtschaft kaum Chancen eröffnen und der deshalb niemals zu Wohlstand kommen kann, einfach lachhaft. Der Schariastaat, in dem „Ungläubige“ die Wirtschaftsleistung erbringen und für den Wohlstand sorgen, der dann umverteilt wird, ist das Ziel !! Integration in den säkularen Staat mit einem EURO-Islam ? Ein Witz, über den sich der gläubige Muslim vor lauter lachen nicht mehr einkriegen kann !

  52. fiskegrateng 8. April 2018 at 15:44
    nana nanu 8. April 2018 at 14:20

    „Allah ist Satan“
    Für Ihre Überlegungen und ein aus meiner Sicht wirklicher Erkenntnisgewinn für die Fragestellung, wie sich das christliche Gotteskonzept und das islamische Allahkonzept unterscheiden, brachte der amerikanische Prediger David Wood, mit dem Titel „Deceptive God, Incompetent Messiah“. http://www.answering-islam.org/Authors/Wood/deceptive_god.htm

    Für mich ist es eine schlüssige Argumentationskette, bei der auf Logik, allgemeinen Kenntnissen und aufgrund der islamischen Behauptungen basiert nur die Schlussfolgerung übrig bleibt, dass Allah dem christlichen Konzept von Satan entspricht.
    Siehe von ihm auch zu anderen Themen div Videos bei youtube.

  53. NahC 8. April 2018 at 14:48

    Zu: Animeasz 8. April 2018 at 09:54
    Liebe PI Foristen, Liebe Deutsche Patrioten!
    Betet für uns Ungaren an diesem verhängnisvollen Wahltag …

    Lieber Animeasz, liebe Ungarn,
    beten kann und will ich als Atheist nicht, aber ich drücke der Fidez die Daumen und hoffe auf einen möglichst hohen Sieg, auch für den europäischen Patrioten Voctor Orban,

    Gruß aus Deutschland

    ++++

    Danke, die Energie des Willens zaehlt!

    wir erwarten eine enorm hohe Wahlbeteilung, über 70% !!!!

    ob sich jedoch die Masse zur Klasse entwickelt, werden wir noch erfahren…

  54. Ihr kennt doch das Kinderspiel stille Post:
    Am Anfang kommt Bibel rein und am Ende kommt Koran raus.

  55. Luzifer ist Allah und Mohammed der Falsche Prophet…

    So mein Resümee, wenn ich hier alles lese und drüber sinniere.

    In Anbetracht der Tatsache, dass unsere politische Führung der Meinung ist, der Islam (… Satan…) gehöre zu Deutschland, kann ich nur resümieren: Kyrie Eleison

  56. Was auch interessant ist, der Schriftzug Allah auf arabisch sieht aus wie eine Schlange.

    Die christliche Tradition bezieht auch die Schlange in der Schöpfungsgeschichte oft auf den Teufel. Diese Gleichsetzung findet sich auch in der Offenbarung des Johannes. In der Tradition wird der Teufel als Urheber der Lügen und des Bösen in der Welt angesehen. Die Offenbarung nennt ihn den „großen Drachen, die alte Schlange, die Teufel oder Satan heißt und die ganze Welt verführt“ (Offenbarung 12,9 ) Im Christentum ist der Teufel der Inbegriff des Bösen. Er wird auch (abweichend von der alttestamentlichen Bedeutung dieser Namen) Satan oder Luzifer genannt. Der Teufel wird dabei als ein gefallener Engel angesehen, der gegen Gott rebellierte.

  57. @fiskegrateng 8. April 2018 at 12:30
    @ThomasEausF 8. April 2018 at 14:54

    Bis vor kurzem dachte ich wirklich die Moslems fasten an Ramadan, bis mir jemand erzählt hat, dass sie am Abend wieder essen dürfen, da wurde ich doch etwas stutzig, da es gerade am Abend absolut ungesund ist, dann wieder reinzuspachteln.
    Da dachte ich mir schon, was ist das für ein komisches Fasten.
    Aber ihre Beschreibung @ThomasEausF, sorgte bei mir für den Lacher des Abends.

  58. Animeasz 8. April 2018 at 12:20

    Anna Conda 8. April 2018 at 12:06
    Wahltag in Ungarn

    ich bete für euch und für uns Patrioten.
    Gott stehe uns allen bei…

    +++++
    Danke, meine liebe!
    wir können eure Ermutigung ganz schwer gebrauchen..
    ich und meine Familie haben jedenfalls unseren X-e bereits an die richtige Stelle gesetzt !

    und hoffen auf einen schönen Morgen…
    ++++
    Hallo Animeaz,
    der schöne Morgen ist wahr geworden, die Gebete wurden erhört…
    Ich gratuliere euch Ungaren zu dem Sieg von Victor Orban..!!! Liebe grüße aus Deutschland.

  59. Imad Karim hat Recht. Der Islam ist keine Religion, sondern ein patriarchalischer Verhaltenskodex, der durch die Drohkulisse eines allmächtigen und strafenden Gottes zur Wirkung gebracht werden soll. Der Koran, ideologischer Kern des Islam, präsentiert einen Gott, der sich im direkten Gespräch nur an den muslimischen Mann wendet, in keiner einzigen Sure an die Frau. Diese ist stets nur Objekt des Geschehens. Allah lässt den Mann in jedweder Hinsicht über sie bestimmen und richten.
    Eine solche direkte Diskriminierung der weiblichen Hälfte der Menschheit gibt es in keiner anderen Großreligion. Gleiches gilt für den unbedingten Willen bzw. Auftrag zur Missionierung der gesamten Welt. Jedwede Toleranz gegenüber Gläubigen anderen Religionen oder gar Atheisten gilt nach dem Koran als Verbrechen.
    Der Islam greift unvermittelt in den Alltag jedes Moslems ein und zwingt ihn, sämtliche Entscheidungen an dem unerbittlichen Dogma seiner Glaubenslehre zu messen. Das beginnt bei den Essensgewohnheiten, geht über die den Tagesablauf zerschneidenden Gebete und endet noch längst nicht bei der Vielehe für Männer. Alle Bereiche der industriell geprägten bzw. säkularen Zivilisationen werden dadurch permanent infrage gestellt und letztlich unterminiert.
    Weil der Islam direkt in die alltäglichen Verhaltensweisen seiner Anhänger eingreift, ist er per se politisch. Eine Unterscheidung zwischen religiösem und dem politischem Islam ist unsinnig und falsch. Erdogan, Staatspräsident der Türkei und Imam, hat daher unmissverständlich formuliert, dass man nicht zwischen religiösem und politischem Islam unterscheiden könne.
    Der Islam steht grundsätzlich im Widerspruch zu den Verfassungen der abendländischen Staaten, die alle auf den Menschenrechten und der Säkularisation fußen. Eine Diskussion dieses Problems auf der Ebene religiöser Inhalte ist daher von vornherein zum Scheitern verurteilt. Ein friedliches Miteinander von abendländischer Weltanschauung und Islam ist unmöglich.
    Die Lösung dieses existentiellen Konfliktes kann nur darin bestehen, dass der Islam alsbald eine Reformation durchmacht. Tut er das nicht, wird der Konflikt zwischen Moslems und Christen bzw. Atheisten immer mehr aufbrechen. Dann bleibt nur die Hoffnung, dass die Moslems, die bereits in den westlichen Staaten leben, sich von ihrem mittelalterlichen, patriarchalischen und chauvinistischen Verhaltenskodex emanzipieren.
    Ihr Risiko, dann wegen Apostasie öffentlich hingerichtet zu werden, besteht heutzutage in den Industriestaaten noch nicht. Es nimmt aber mit der Masse der Moslems zu. Darum muss für alle Staaten des Westens gelten: Wehret den Anfängen! Der Islam muss eine einflusslose Minderheit bleiben. Islamischen Staaten wie Saudi-Arabien muss die Finanzierung von Großmoscheen hierzulande untersagt werden. Der Islam muss ein Ausschlusskriterium für Einwanderer sein.

  60. @Differenzierer

    Der Islam lässt sich nicht reformieren.
    Jegliche Form der Reformierung interpretieren die Moslems mit Verrat an ihrer Religion.
    Es hat und wird deshalb im Islam niemals eine Reform geben.
    Wie will man zum Beispiel auch reformieren, dass der Gründer des Islams, Mohammed, Frauen versklavt, Kinder entjungfert, Ungläubige abgeschlachtet und Juden geköpft hat?
    Das geht nicht mehr, denn es ist bereits geschehen und da Mohammed als Vorbildfigur gilt und seine Handlungsweise nicht hinterfragt werden darf, kann kein Muslime wirklich etwas gegen diese menschenverachtenden Handlungen etwas sagen.
    Von daher werden sich immer die radikalsten Muslime bei den Muslimen durchsetzen, weil sie sich immer an den zutiefst menschen- und frauenverachtenden Handlungen und Gesetzen von Mohammed festhalten können.

Comments are closed.