Polizei genehmigt Demo der Eindringlinge und wird prompt von diesen attackiert.
Print Friendly, PDF & Email

Von DAISY | Im Fernsehen reden sich Seehofer, Söder und Hermann die Flüchtlingskrise regelmäßig schön. Alles klar im felix Bavaria! Tatsächlich entgleitet ihnen vor Ort zunehmend die Staatsgewalt. Beispiel Fürstenfeldbruck: dort diktierten am Mittwoch gewaltbereite Zuwanderer aus Schwarzafrika den Behörden, wo es ihrer Meinung nach langzugehen hat mit Essen, Unterkunft und Taschengeld und legten das Zentrum lahm.

Das Asylheim am Fliegerhorst in der bayrischen Kreisstadt 25 km westlich von München ist mit rund 1.000 Migranten belegt, vor allem mit Leuten aus Niger und Nigeria, die übrig geblieben sind aus der Schar der Zuwanderer, die das Heim durchlaufen haben, und nur geringe Chance auf Anerkennung haben.

Wie Merkur, Welt, Süddeutsche und andere Zeitungen berichteten, zogen schon in den Frühstunden des Mittwochs Asylanten durchs Heim, die Mitinsassen zur Demonstration aufwiegelten. Es ging um angeblich schlechtes Essen, schlechte Unterbringungsbedingungen und zu wenig Taschengeld.

Der Sicherheitsdienst alarmierte in dieser bedrohlichen Lage die Polizei. Die rückte mit einem Großaufgebot an, verstärkt durch eine Hundestaffel. Davon ließen sich die aufgeputschten Heimbewohner nicht beeindrucken: sie forderten eine spontane Demonstration in die Innenstadt von Fürstenfeldbruck mit der Maßgabe, dass dort Fernseh-Teams zu erscheinen hätten. Mit der örtlichen Journaille wollten sich die Schwarzafrikaner nicht zufrieden geben.

Dhimmi-Behörden weichen der Gewaltbereitschaft

Polizei und Behördenvertreter knickten ein und genehmigten um 6.30 Uhr den Demonstrationszug. Rund 200 Asylanten zogen mit Plakaten, auf denen ihre Forderungen „spontan“ und in deutscher Sprache aufgeschrieben waren, Richtung Innenstadt. Dort blockierten sie die Kreuzung vor dem Rathaus. Das Zentrum wurde lahmgelegt. Es mussten Straßen gesperrt, Umleitungen  eingerichtet werden und es kam zu massiven Verkehrsbehinderungen.

Mit der Polizei gab es aggressive „Rangeleien“ und Gewalttätigkeiten. Ein Polizist wurde verletzt.

Fernsehteams, insbesondere des Bayrischen Rundfunks, waren natürlich nicht erschienen. Das wäre denn wohl zu peinlich für Seehofer, Söder und Co gewesen.

Am späten Vormittag löste sich der Spuk wieder auf.

Polizei, Behörden und der bayrische Michel hatten ja die Lehrstunde ihrer Gäste erhalten: jetzt sind wir nun mal hier, also gebt uns, was uns nur zusteht. Aufenthaltsgenehmigung, Einzelzimmer, ausreichend Staatsknete.

Immer wieder Randale in und um die Unterkunft Fürstenfeldbruck

Im Asylheim am Fliegerhorst ist es schon häufiger zu Eskalationen gekommen. Fünf bis sechs Polizeieinsätze pro Woche sind die Regel. Die Polizei warnt vor einer zunehmend aggressiven Stimmung in der Unterkunft. Die „Flüchtlinge“ hätten „null Respekt“ vor den Einsatzkräften. In der Unterkunft selbst, in der Kreisklinik und in der Polizeiinspektion spielten sich „haarsträubende Szenen“ ab.

Die Polizei sei personell und ausrüstungstechnisch nicht in der Lage, einer weiter eskalierenden Situation Herr zu werden, sagte ein Polizeisprecher. Der Sicherheitsdienst des Heimes konnte sich in einer Situation nur dadurch retten, dass er die Tür vor der herandrängenden Menschenmenge geschlossen hielt.

Wie üblich, gibt es trotz allem in Fürstenfeldbruck auch die unermüdlichen Gutmenschen. Es seien die langen Bearbeitungszeiten, der Alkohol, der Druck, Geld nach Hause zu schicken, die Verzweiflung keinen Job zu finden – das treibe viele in den Wahnsinn, sagt der Integrationsreferent Willi Dräxler im Brucker Stadtrat. Je höher die Behörden, desto verklärter der Blick: die Regierung von Oberbayern freut sich, dass die große Masse der Flüchtlinge „absolut friedlich“ sei.

Unfriedlich ging es aber jüngst in der Brucker Kreisklinik zu. Dort randalierten zwei Nigerianer-Clans, nachdem eine 16-jährige ein Kind entbunden hatte. Die beiden Männer stritten sich darum, wer der Vater ist. In der Hoffnung, um mit der Vaterschaft eines in Deutschland geborenen Kindes Bleibrecht zu erlangen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

163 KOMMENTARE

  1. Unfriedlich ging es aber jüngst in der Brucker Kreisklinik zu. Dort randalierten zwei Nigerianer-Clans, nachdem eine 16-jährige ein Kind entbunden hatte. Die beiden Männer stritten sich darum, wer der Vater ist. In der Hoffnung, um mit der Vaterschaft eines in Deutschland geborenen Kindes Bleibrecht zu erlangen.

    Das impliziert das die 16-jährige mit beiden Männer im fraglichen Zeitraum, sexuellen Kontakt gehabt haben muß. Vorausgesetzt die potenziellen Väter verfügen über biologische Grundkenntnisse.

  2. Schon der Anblick dieser hässlichen Urmenschen löst bei mir Ekel aus. Die gehören hier nicht hin.

  3. Was ich besonders schade finde, die umvolkungswahnsinnigen Politiker erreichen mit ihrem Hass gegen das eigene Bio-Volk, dass man inzwischen verallgemeinert und alle über einen Kamm schert.
    Tief in mir hat sich eine generelle Abneigung gegen alle Ausländer aufgetan.
    Selbst gegen solche, mit denen ich nie Probleme hatte und sogar freundschaftliche Verhältnisse pflegte, wie die Italiener.
    Das italienische Restaurant hatte ich als echte kulturelle Bereicherung angesehen, aber selbst dieses meide ich inzwischen aus Prinzip.

  4. Seht auf dieses Bild! Das „Alte Rathaus“, renoviert, ein barocker Bau von 1781. Deutschland. Seine Geschichte, Tradition, Kultur, Baugeschichte, Kunstgeschichte. Und dann die tollwütige Negermeute aus der Steinzeit davor.

    https://www.welt.de/img/vermischtes/mobile175575647/1521626937-ci23x11-w1136/Fuerstenfeldbruck.jpg

    Kollaps.

    Das ist die Stadt, FFB, – mit besonderem Hinweis auf das Rathaus – in der jetzt brutale Negerhorden Bambule machen:

    https://www.fuerstenfeldbruck.de/ffb/web.nsf/gfx/BE6DBC5F716E8B4BC1257F5300461933/$file/Hochzeitsbrosch%C3%BCre_2016.pdf

  5. Schaut euch doch mal die Polizeikette an, wo 3/4 der Polizistinnen inclusive Helm auf 1,40 m Körperhöhe kommen. Wenn die „Fachkräfte“ ernst machen würden, dann wäre diese Polizeitruppe ohne jede Chance.
    Neben physischen Defiziten, scheinen die auch gegenüber dieser Klientel eine fortgeschrittene Beißhemmung zu haben. Wenigstens war auf „Wuffi“ noch Verlass.

  6. Da steckt mehr Unzufriedenheit dahinter als nur der obligatorische Schokopudding, der bekanntlich immer alle ist. Der morgendliche Berufs- und Schülerverkehr wird einfach mal so stillgelegt weil die Herren Invasoren demonstrieren wollen. Das „Jederzeit-Demonstrationsrecht“ gilt lt. GG nur für Deutsche. Egal.
    Ein Vorgeschmack aus einer kleineren Stadt, was uns in Zukunft erwarten wird inkl. einer kapitulierenden bayrischen(!) Polizei, Herr Herrmann.

  7. Was für nein elendiges Pack. Soll mir doch keiner erzählen, ein wirklich vom Leben bedrohter, aufrichtiger Mensch, der in Deutschland angekommen ist, ließe sich so um. Das ist der Beleg, daß es sich hier um unverschämte Anspruchsteller handelt. Von wegen traumatisiert. Enthemmt eher…

  8. DA ALLE
    WEISSEN VÖLKER,
    INSBESONDERE
    WIR
    DEUTSCHEN,
    DURCH MIGRATION
    AUSGEROTTET WERDEN SOLLEN,
    GIBT ES AUCH NUR
    FÜR ALLE
    NICHT-WEISSEN
    EINEN
    RASSE-SCHUTZ.

  9. @ PI

    Das Video welches in den Artikel eingebaut ist, bringt ein Video des Youtube-Nutzers Wotan18. Habt ihr noch alle Tassen im Schrank??? Es selbst ins Netz zu stellen, wäre doch OK. Ihr macht es den Linken damit leicht euch zu kritisieren.

  10. UAW244 19. April 2018 at 14:33

    Und ohne Magazin, weil PHK Jenny R. (1.45 cm, 78 kg) sonst kollabieren würde!

  11. Nachtrag: Wie ich soeben feststellte, ist das Originalvideo auf „Die Welt“ zu sehen. Warum verlinkt ihr nicht dorthin???

  12. Die CSU ist ein noch verlegenerer Haufen als die CDU.

    Ich war selber überrascht, aber München hat mit 25% einen höheren Ausländeranteil als Berlin mit 15%. München hat sich aus dem deutschen Kulturraum (dem bayerischen schon lange) verabschiedet. Das Oktoberfest ist kein Volksfest mehr, sondern nur noch Volksverarsche damit der Bayer glaubt, ist doch alles in Ordnung.

  13. Diese Klientel ist doch nicht nach Deutschland gekommen um zu arbeiten,sich zu integrieren oder vom Hartz-Satz leben zu müssen.
    Was da gerade abgeht ist Afrika pur, fordern,fordern, fordern!
    Tja und wenn das nichts bringt,wird man Gewalttätig und das nicht nur in Deutschland.
    Wohnungsbesetzung und andere Übergriffe sind in Holland,Schweden oder Italien doch auf der Tagesordnung.
    Die Verteilungskämpfe haben begonnen,leise und schleichend unter dem „wachsamen Augen“ unserer Politverräter und Vaterlandsvernichter.
    Wer sich dagegen auflehnt, ist ein Rassist,Populist oder sonstiges,nur halt kein besorgter,den Realitäten verbundener Bürger.
    Aber es wird allen ja auch leicht gemacht,man sitzt ja weiterhin vor dem Fernseher,lässt sich mit
    Verharmlosungsphrasen abspeisen und wartet letztendlich nur noch darauf,bis man selbst an der Reihe ist,ein Opfer dieser kriminellen,die Innere Sicherheit vernachlässigenden und verbrecherischen Politik zu werden.

  14. Erst vergangenen Samstag sauste ein ca. 50 mtr. großer Brocken an der Erde vorbei, warum kann man die Dinger nicht umlenken und auf die richtige Stelle krachen lassen? Dieser Brocken würde an der richtigen Stelle so einige Probleme lösen.

  15. Die Polizei wirkt geradezu verängstigt (und die Frustration wird dann auf Einheimische dann abgeladen wie ich es manchmal schon beaobachten konnte). Aber das ist kein deutsches Spezifikum.
    Ich denke das erste Photo symbolisiert die hilflose Apathie Europas sehr gut.

  16. Babieca 19. April 2018 at 14:29

    Seht auf dieses Bild! Das „Alte Rathaus“, renoviert, ein barocker Bau von 1781. Deutschland. Seine Geschichte, Tradition, Kultur, Baugeschichte, Kunstgeschichte. Und dann die tollwütige Negermeute aus der Steinzeit davor.

    https://www.welt.de/img/vermischtes/mobile175575647/1521626937-ci23x11-w1136/Fuerstenfeldbruck.jpg

    Kollaps.

    Das ist die Stadt, FFB, – mit besonderem Hinweis auf das Rathaus – in der jetzt brutale Negerhorden Bambule machen:

    https://www.fuerstenfeldbruck.de/ffb/web.nsf/gfx/BE6DBC5F716E8B4BC1257F5300461933/$file/Hochzeitsbrosch%C3%BCre_2016.pdf

    Danke für den Gedankenanstoss. Eine Frage die ich mir auch schon sehr oft gestellt habe: Was wird aus unserem kulturellen Erbe, den Schlössern, Burgen, Museen, Prachtbauten wenn hier Leute aus der Dritten Welt das sagen haben?
    Der deutsche BauMichel wird geknechtet bis er Blut spuckt, wenn er ein Haus erwirbt das unter Denkmalschutz steht.
    Der Zuwanderer macht einfach ein offenes Feuer unter dem Dach und grillt die geklaute und geschächtete Ziege. Als Brennmaterial verwendet er Barocke kostbare Möbel, da sie für ihn ohne Wert sind.

  17. Jetzt wissen wir auch, das die VISEGRAD-Staaten die wahren GEWINNER sind..
    .
    Sie haben diese moslemisch-negriden Terror-Drecks-Probleme nicht.
    .
    Glückliche VISEGRAD-Staaten!

    .
    .

    Endstadium der Degeneration !
    .
    Genau das sind die Themen eine Wohlstandsverwahrlosten, völlig degenerierten und entarteten westlichen (und NUR westlichen) Gesellschaft.
    .
    Teile der westlichen Gesellschaft sind im Endstadium ihrer zivilisatorischen Entwicklung angekommen und lösen sich durch Selbstzerstörung auf.. Andere Kulturen werden diese Lücke besetzen.

  18. Bald ist der Terrormonat Ramadan, da sollte Fürstenfeldbruck genug Schokopudding als Tributzahlung bereitstellen, damit die Stadt nicht in Schutt und Asche gelegt werden wird!

  19. Eurabier 19. April 2018 at 14:46,

    Es ist kaum anzunehmen, daß das nur alles Mohammedaner sind. „Christliche“ oder „animistische“ Afrikaner sind mitnichten weniger fordernd und anmaßend.

  20. Absolut kein Verständnis für den Negermob, aber auch wenig Mitleid mit der Polizei. Viel zu wenig verletzte. Was bitte sollen Hunde bei einer nicht ordentlich angemeldeten Demonstration? Meiner Meinung wären 2 Wasserwerfer viel effektiver. Einmal den Neger auf einer 10 m hohen Wasserfontäne tanzen lassen und dann das Wasser abstellen. Den Sturz vergisst er nicht so schnell.
    Herr Innenminister Herrmann, mich wundert, dass man in Ihrem Bundesland innerhalb weniger Stunden einen Demonstrationszug vor das Rathaus genehmigt bekommt. Das ist wirklich außergewöhnlich. Das ganze noch ohne Auflagen, Ordner etc.

    Fazit: Bin von Bayern enttäuscht. Nicht mehr mein Bayern, wie ich es mal kannte.

  21. Ein Blick nach Österreich reicht normal schon aus (neue Asylgesetze) , aber selbst dafür ist die CSU zu blöde. Dafür bekommt sie im September die Quittung!

  22. OT

    Die Marokkanerin mit deutschem Paß hatte sich wohl schon auf einen Freispruch gefreut.
    Hatte sie doch nur einmal zugestochen; d. h. sie war quasi während der Tat von jeglicher Mordabsicht zurückgetreten.

    .

    „Stach in Hannover auf Polizisten ein

    Bundesgerichtshof bestätigt Urteil gegen IS-Anhängerin Safia S.

    Gut zwei Jahre nach der Messer-Attacke auf einen Polizisten in Hannover ist das Urteil gegen die jugendliche IS-Sympathisantin Safia S. rechtskräftig. Der Bundesgerichtshof (BGH) wies am Donnerstag in Karlsruhe die Revision des Mädchens zurück. Die damalige Gymnasiastin hatte am 26. Februar 2016 in Hannover einen Polizisten bei einer Kontrolle im Hauptbahnhof niedergestochen und schwer verletzt.“

    https://www.focus.de/panorama/welt/stach-auf-polizisten-ein-bundesgerichtshof-bestaetigt-urteil-gegen-is-anhaengerin-safia-s_id_8794777.html

  23. lorbas 19. April 2018 at 14:45
    Babieca 19. April 2018 at 14:29

    “ Was wird aus unserem kulturellen Erbe, den Schlössern, Burgen, Museen, Prachtbauten wenn hier Leute aus der Dritten Welt das sagen haben? “

    Es wird alles verrotten und vergammeln, oder aber mutwillig zerstört werden (siehe Münsterland Link unten). Warum? Neid auf die Kulturleistung der Deutschen die diese erbracht haben, und dies werden die zukünftigen Bewohner des Shithols BRD nicht ertragen können. Denn diese gewaltige deutsche Kulturleistung würde sie ständig daran erinnern, wie unfähig sie und ihre Kultur/en waren und sind.

    Das ist auch der Grund, warum ich nichts mehr für den Erhalt deutscher Kulturlgüter spende, es ist im derzeitigen gesellschaftlichen und politischen Umfeld rausgeschmissenes Geld. Warum sollte ich z.B. etwas für das Berliner Stadtschloss spenden, dieses Schloss ist im derzeitigen Berlin ein totaler Fremdkörper. Oder würdet ihr eure beste Trakehner Zuchtstute mit einem Esel paaren? Gleiches trifft auf die wieder aufgebaute Altstadt von Frankfurt zu.

    Zerstörte Skulpturen
    Polizei vermutet religiös-ideologischen Hintergrund
    http://www.wn.de/Muensterland/2016/11/2588612-Zerstoerte-Skulpturen-Polizei-vermutet-religioes-ideologischen-Hintergrund

  24. „Viele Zeugnisse sind Mogelpackungen. Die Politik will das so.“
    .
    Bildungsferne Neger, Moslems (Asylanten/Ausländer) zerstören unser Bildungssystem ABER sie können nichts dafür, es ist politisch gewollt. Deutsche Politiker der Altparteien wollen es so..
    .
    Deutschland soll zum Dritte-Welt-Land mutieren.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Eine unbequeme Wahrheit über Integration an Berlins Schulen

    .
    Joachim Wagner, Ex-Leiter des NDR-Politmagazins „Panorama“, recherchiert den Stand der Integration. In Berlin gibt es viele Probleme.
    .
    Wer über den Islam schreibt, macht sich schnell unbeliebt. Das musste einst der SPD-Politiker Thilo Sarrazin erfahren, der mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ 2010 zwar einen der größten Bestsellererfolge landete, aber zugleich zur Persona non grata wurde. Nun kann man vieles am Sarrazin-Buch kritisieren, aber die Reaktionen sind bis heute schwer fassbar. Dass etwa Kanzlerin Angela Merkel gleich nach Erscheinen das Buch als „nicht hilfreich“ abkanzelte – ohne es gelesen zu haben. Dass die Öffentlichkeit kaum die Inhalte diskutierte, aber eilfertig den Verfasser diskreditierte. Und die SPD gar ein Ordnungsverfahren gegen den Parteifreund forcierte. Ein demokratischer wie intellektueller Offenbarungseid.
    .
    Außerdem bekümmert ihn, dass das „Leistungsniveau permanent noch unten gedreht wird“, um mehr Schülern zu höheren Abschlüssen zu helfen. Sein Kollege von der Otto-Hahn-Schule André Koglin gibt das offen zu: „Viele Zeugnisse sind Mogelpackungen. Die Politik will das so.“
    .
    https://www.morgenpost.de/berlin/article213999193/Eine-unbequeme-Wahrheit-ueber-Integration-an-Berlins-Schulen.html
    .
    Schickt eure Kinder auf dt. Privatschulen wenn ihr es könnt oder unterrichtet sie selber!

  25. „Die „Flüchtlinge“ hätten „null Respekt“ vor den Einsatzkräften. In der Unterkunft selbst, in der Kreisklinik und in der Polizeiinspektion spielten sich „haarsträubende Szenen“ ab.“

    Habe ich auch nicht, sind doch nur noch Lappen…..auf Anweisung!

    Man Ihr dämmlichen Cops, steht endlich auf, und wehrt euch! Wie kann man sich nur so zum Kaschperle machen lassen!

    +++TritratrullAllah…Ihre Dämlack – Polizei ist da+++

    Vol peinlich, zum Fremdschämen!

    Polizei = Rosa Pudel

  26. Gut genährte und bestens gekleidete „Flüchtlinge“. In unseren Schulbüchern sahen die ganz anders aus…..

  27. Wie auf obigem Foto unschwer zu erkenne ist, handelt es sich bei den kleinwüchsigen, ausgemerkelten Gestalten um „die schwächsten Mitglieder™ der Gesellschaft“, die daher „unseren besonderen Schutz, auch und gerade wegen unserer besonderer Gechichte“ geniessen müssen…

    Ob die Integrationsreferenten und Regierungsräte sich eventuell schon Zyanidkapseln laborieren lassen?

  28. BePe 19. April 2018 at 15:00
    lorbas 19. April 2018 at 14:45
    Babieca 19. April 2018 at 14:29

    Nachtrag: Ich gebe dem Stadschloss nach Fertigstellung kein Jahr, und es ist völlig beschmiert mit igenwelchen linken Parolen und Graffititags der migrantischen Gangs.

  29. Unfriedlich ging es aber jüngst in der Brucker Kreisklinik zu. Dort randalierten zwei Nigerianer-Clans, nachdem eine 16-jährige ein Kind entbunden hatte. Die beiden Männer stritten sich darum, wer der Vater ist.

    Man darf annehmen, daß die Schlampe es mit beiden getrieben hat. Vielleicht nur aus Angst, sonst als Rassistin zu gelten.

    Führen wir die konservative Ordnung wieder ein: Da hat die Frau dem Mann zu folgen, und mit ihm in seine Heimat zurückzukehren.

  30. BePe 19. April 2018 at 15:00

    lorbas 19. April 2018 at 14:45
    Babieca 19. April 2018 at 14:29

    “ Was wird aus unserem kulturellen Erbe, den Schlössern, Burgen, Museen, Prachtbauten wenn hier Leute aus der Dritten Welt das sagen haben? “

    Es wird alles verrotten und vergammeln, oder aber mutwillig zerstört werden (siehe Münsterland Link unten). Warum? Neid auf die Kulturleistung der Deutschen die diese erbracht haben, und dies werden die zukünftigen Bewohner des Shithols BRD nicht ertragen können. Denn diese gewaltige deutsche Kulturleistung würde sie ständig daran erinnern, wie unfähig sie und ihre Kultur/en waren und sind.
    .
    .
    Genauso ist. Wenn eine frustrierte wilde Neger- oder Moslem-Horde eine Kirche oder ein alten Schinkel-Kulturbau zerstört werden die Deutschen einfach dumm daneben stehen und später ein Schild mit WARUM hochhalten.
    .
    Sie werden dann den zerstörten Bau wieder heimlich aufbauen und bis zum nächsten Terror warten..

    .
    Irgendwas stimmt mit Teilen des deutschen Volkes nicht mehr.

  31. Ich bin heute zu einem EU-Gegner geworden. Auch wegen den folgenden Pressemitteilungen. Die EU ist keine Sache „für den Bürger“. Ich hoffe auf ein Ende der EU und weiteren Austritten etc… England war der Anfang!
    ______________________________________________________
    aus WELT
    Flüchtlinge fliehen über das Meer – in Deutschland sollen sie eine neue Heimat finden
    DEUTSCHLAND EU-PROGRAMM
    Deutschland nimmt 10.000 Umsiedlungsflüchtlinge auf
    In einem neuen Umsiedlungsprogramm nimmt Deutschland 10.000 Flüchtlinge aus Nordafrika und dem Nahen Osten auf. Doch der EU-Flüchtlingskommissar verlangt mehr. Er fordert ein baldiges Ende der deutschen Grenzkontrollen.

  32. Dazu heute passend in der „Blöd“.
    Der Sommer wird Schwarz und schmeckt nach Zitrone.
    Politisch korrekt schwarze Eiskugeln.
    Na dann ist doch alles wunderbar, was will man mehr?

  33. @ Babieca 19. April 2018 at 14:29
    „FFB das „Alte Rathaus“, renoviert, ein barocker Bau von 1781. “

    Darin das Faltblatt „Gebuehrenordnung Eheschliessungen“

    – Anmeldung der Eheschließung, deutsche Staatsangehörigkeit besitzen 50 Euro

    – dt, wenn ein oder beide Partner ausländische Staatsangehörige sind
    70 Euro bzw. 90 Euro

    – Ehefähigkeitszeugnis 50 Euro – unter Berücksichtigung ausländischen Rechts 70 Euro

    unklar, ob „auslaender“ nun deutsche, eu-staatler oder nicht eu-staatler meint

  34. Tritt-Ihn 19. April 2018 at 15:04

    Da hat der Syrer alles richtig gemacht, denn jetzt gibt es zig Bonuse beim Urteil. 1. Ausländer, 2. Moslem, 3. „Flüchtling“, 4. „traumatisiert“, 5. Provokation mit der Kippa, 6. freiwillig gestellt.

    Das Urteil lautet: Das israelische Opfer wird zu einer Schadenersatzzahlung in Höhe von 5000 Euro an den syrischen Täter verdonnert und erhält lebenslanges Einreiseverbot in die BRD, selbstverständlich wird er sofort Richtung Israel abgeschoben.

  35. Ich muß gerade vir mich hin lachen, weil mir der „Tim und Struppi“ Comic „Tim im Kongo“ einfällt.

    Wie das Benehmen von denen dargestellt wird und die Naivität…so geil!

    Wurde der Comic eigtl. zwischenzeitlich zensiert oder ist da immer noch von „Massa Tim“ die Rede?

    Zum Thema:

    Zu schlechtes Essen?
    Zu wenig Taschengeld?

    Koch selber und ab morgen gibt es nur noch Gutscheine; kein Geld mehr.
    Fertig ist die Laube

  36. Die Europäische Menschenrechtskonvention als Mühlenstein um den Hals der Europäischen Rechtsstaaten. Ungarn wurde von zwei Bangladeshi (!!!) verklagt weil sie während der Bearbeitung ihrer Asylanträge die Transitzone mit Serbien nur in Richtung Serbien verlassen durften. Eine Kammer des Strassburger Menschenrechtsgerichtshofs hat sie daraufhin je ZEHNTAUSEND € Schadensersatz zu gesprochen. Ungarn hat gegen diese Entscheidung Berufung eingelegt und die Erwartung ist das es verlieren wird. Der Strassburger Gerichtshof masst sich schon länger den vollen Ermessensspielraum der Vertragsstaaten zu Gunsten von hausierenden Plündern an.
    Die beiden Bangladescher leben inzwischen in Spanien und Deutschland, wo sie jeweils neue Asylanträge gestellt haben, bisher erfolglos!!!!
    Das GG mag von Merkel zur Makulatur gemacht worden sein, bei der Okkupation Europas durch Moslims und Neger ist die Menschenrechtskonvention eine viel tödlichere Waffe. Durch eine Verkettung mehreren Grundrechten und deren extrem zweckwidrige Auslegung durch den Gerichtshof geht Europa bald den Nil rauf und die Neger und Muslims kommen runter.
    http://taz.de/Ungarische-Fluechtlingspolitik/!5497100/
    Die Konvention gehört wenn nicht verschrottet dann mindestens revidiert und der Gerichtshof auf jedem Fall eingeebnet.

  37. Es ist wieder da! Nicht „er ist wieder da“. Der Antisemitismus auf der Strasse! Merkel und die CDU-CSU-SPD holen diesen in gesteigertem Niveau herein. Pfui Teufel! NS-Mäntel auf den Strassen (musl. Frauen) und Judenfeinde überall (Muslime)! Und das nach der NS-Vergangenheit im Land. Welch ein Gesindel ist hier am Werk! Auf diese Idee kamen die NS-Leute damals nicht!

  38. Na jetzt kommen ja nochmal offiziell 10000 dazu. Inoffiziell dürften es wohl 1000000 sein. Ob es die Bajuwaren begriffen haben? Ich glaube nicht. Der CDU-Wurmfortsatz CSU kratzt mit Dampfplauderer Söder schon wieder an der 50% Marke.

    Wer glaubt die CSU habe etwas mit Heimat zu tun, der glaubt auch, dass eine Kuh fliegen kann.

    Entweder ihr wählt die AfD oder ihr bekommt da unten genau das, was ihr verdient!

  39. Den Rassismus gegen das deutsche Volk hat die Verbrecher-Clique mit der Anführerin A. Merkel und all ihren Claqueuren und Speichelleckern zu verantworten.
    Merkel, sind sie noch all ihrer Sinne mächtig? Übersehen sie eigentlich noch, welchen Schaden sie jeden Tag unserem Deutschland zufügen?
    Ich sage es ihnen: Sie sind unfähig und gehören in die Anstalt! Dort können sie gut und gern leben. Verschwinden sie! Schleunigst!
    Neuwahlen! Volksabstimmung sofort – über weitere Zuwanderung, die von er EU diktiert wurde.

  40. Politdarsteller völlig somnambul und die haben uns in diese vernichtende Lage gebracht.
    Solche geisteskranken Schwachmatten in dieser Regierung sind für uns, das Volk gefährlich!!!
    Daran arbeiten die Politdarsteller:
    „Wir müssen uns noch abstimmen wie man mittels Sprachverwurstelung die Pleite als Erfolg darstellen können…“

  41. Gekommen um zu fordern!
    Asylmissbrauch ohne Ende, für mich sind die genau so wertlos, wie Dreckschlampen die Vergewaltigungen vortäuschen um sich zu rächen.
    Die Menschen die wirklich Asyl brauchen werden in Zukunft davon ausgeschlossen unsere, von den Gründungsvätern sehr wohl durchdachtes, Asylgesetz zu nutzen.

  42. Weiter so, liebe Neger.
    Um so schwerer wird es für Söder & Co. zu erklären, warum die Bayern wieder CSU wühlen sollen…. 🙂

  43. Fernsehen, Fernsehen, Fernsehen:
    BERÜHMTE GEBURTSTAGSKINDER VOM 20. APRIL:
    Marionetta Slomka, geboren am 20. April 1969
    Marionetta Slomka ist eine deutsche Journalistin und Moderatorin, die seit 2001 das ZDF-Nachrichtenmagazin „heute-journal“ präsentiert. Geboren wurde sie am 20. April 1969 in Köln. Slomka feiert in diesem Jahr ihren 49. Geburtstag.
    Bei einer soliden Bereicherung durch Goldstücke ist der nächste runde Geburtstag eventuell gefährdet!
    Oh happy day… Also ran an den Speck Hassan, Mehmet oder Mohammed, aber dalli-dalli.
    Euer Hans.Rosenthal

  44. Wir werden uns wehren müssen, sonst landen wir bald da, wo diese Gestalten stehen, nämlich auf der Strasse.
    Die Asyl-Verlierer werden sich mit dem Hartz 4 Satz nicht zufrieden geben, wie manch deutscher Trottel, die werden fordern, daß es zu einem guten Leben reicht und auch bekommen.
    Der Staat lotet aus, wie weit er noch gehen kann und ich befürchte, noch sehr weit !!!!!
    Die deutschen Hartz 4 Deppen und die Armutsrentner, die jeden Grund hätten, auf die Strasse zu gehen, laufen lieber mit eingezogenem Genick und gesenktem Blick zum Flaschensammeln—verkehrte Welt, aber wenn sich keiner wehrt, wird es immer schlimmer !!

  45. „Am späten Vormittag löste sich der Spuk wieder auf.“ – Von wegen. Der Spuk löst sich nicht auf, sondern fängt jetzt erst so richtig an. Der Trick, einfach die Augen vor der heranrollenden Realität zu verschließen, wird nicht mehr lange funktionieren. Diesen Sommer schon werden die Deutschen auf den Straßen und in den Parks sehen, was sie zu 87 % im September 2017 gewählt haben. Nun ist es zu spät und die Belohnung für die Gutmenschentümelei wird eingefahren. Bis zur nächsten BTW 2021 haben wir hier schon Bürgerkrieg und Macron und Merkel fädeln die Abwicklung Deutschlands zugunsten eines europäischen sozialistischen Superstaats ein.

  46. Marnix 19. April 2018 at 15:16,

    Ich denke „rechtsstaatlich“ lässt sich dieser Situation ohnehin nicht mehr Herr werden. Selbst wenn die Exekutive den Willen dazu besäße wird es immer die nationale und europäische Judikatur sein, die jegliche Maßnahmen kassiert und den Gesetzgeber zu Änderungen veranlasst, die dann ohnehin nur noch einen stumpfen Gesetzestorso übrrig lassen. Man sieht das in A z.B. bei der sog. „Mindestsicherung“. Die Judikatur hat das Vorhaben der Mitterechtsregierung faktisch kassiert.
    Oder auch in anderen Ländern mit dem „Kopftuchverbot“. Das muß dann so verfasst sein, daß es nicht spezifisch den ISlam „diskriminiert“ etc
    In der Judikatur, insbes. der des EuGh, liegt der Hund begraben.
    Das ist auch die Brisanz beim BREXIT, wo EU-Lakeien in GB, dessen Rechtssprechung über das Vereinigte Kgr. unbedingt zu erhalten trachten.

  47. Bayern war ja schon immer schwarz, aber so?

    (sorry, wenn den Gag schon jemand anderes hier gebracht hat)

  48. Jo, Nigerianer sind immer vorn dabei, jemanden anzuschnorren.
    Ich hatte in Lagos immer kleine Geldscheine (Naira) in der Tasche.
    Das gehört zu deren Lebensinhalt, aber wenn man einigermaßen die englische Sprache beherrscht,
    kann man die schon in die Schranken weisen.
    Da braucht man natürlich Selbstbewusstsein und Eier.
    Mit Gutmenschen Denkweise und Schuldkomplex hat man eh verloren.
    Wie heißt es so treffend:
    Du kriegt den Neger aus dem Dschungel, aber du bekommst nie den Dschungel aus dem Neger…

  49. Eine Demo Illegaler sollte grundsätzlich und sofort realisiert werden dürfen. Mit dem Veranstaltungsort bin ich allerdings nicht einverstanden. Kostet zwar auch Geld, aber die ganze Gruppe sollte ihre Aktionen direkt im Niger und in Nigeria durchziehen. Mit den Worten der tollen französischen Frauengruppe „Les Brigandes“: Und kommt nie wieder zurück …

  50. „das Essen ist schlecht, die Unterkunft auch, das Taschengeld zu wenig und in Deutschland ist alles schlecht“

    Deren Intelligezquotient ist auf dem gleichen Level wie der unserer Gutmenschen.

  51. Fürstenfeldbruck? München? Rotweingürtel? Ups, wen trifft es denn da?? Sind ja gar keine blöden Ossis, welche „die sozial abgehängten“ sind. Wacht auf im Westen!!

  52. Wohlgenährt, bestens gekleidet, super gestyled, Smartphone, gesondert unterhalten – alles gratis, Deutschland zahlt es, sie kommen her, leisten NICHTS dafür und geben auch nie ewas zurück.
    Ihnen geht es gerade wesentlich besser, als so manchem Deutschen in Deutschland!
    Zeigen sie dafür ansatzweise Dankbarkeit?
    Nein! Sie stellen weitere Forderungen und bekämpfen unsere Polizei!
    Was folgt nun? Eingliederungstherapie auf unsere Kosten?
    Das sind keine armen Menschen, das sind beschissene, maximal dreiste Abstauber! Die wirklich armen Menschen kommen nie nach Deutschland. Die sind dem Regime aber völlig egal.

  53. Für diese Sorte Fachkräfte hatte der kongolesische Un-Diplomat Serge Boret Bokwango die passende Bezeichnung:“….Müll Afrikas…..“

  54. CSU GERD-LIESCHEN MÜLLER LÄDT ZUR PROLETARISCHEN SELBSTBEDIENUNG EIN.

    Bundesentwicklungsminister Gerd-Lieschen Müller (CSU): „Wir müssen ein Stück weit neu teilen lernen, weil es uns nur so lange gut geht, wie es allen anderen gut geht.“ Das Lieschen stützt sich wie immer auf der leeren Luft einer unbelegten Empirie. Die Bewohner anderer Teile der Welt „wollen auch ihren Anteil am besseren Leben haben. Wenn wir nichts tun, werden sich Millionen … zu uns aufmachen und sich holen, was ihnen zusteht.“ Das sollten auch WIR hier bei PI uns hinter die Ohren schreiben. Nachdem besagte Bewohner etwas lange auf sich warten liessen hat Lieschens Chefin 2015 sie als Pflegemutter aller Erdbewohner genötigt sich zu uns auf zu machen und zu holen was ihnen zusteht. So geschehen in Fürstenfeldbruck.
    https://www.swp.de/suedwesten/staedte/giengen/entwicklungshilfeminister_-die-welt-muss-neu-teilen-lernen-23730315.html
    Wie es allen anderen gut geht, ist deren und Lieschens Bier, WIR saufen das Unsrige Hier!

  55. Nelson Mandela: Afrika den Afrikanern. Wo er recht hat, hat er recht.
    Daher: Europa den Europäern, Deutschland den Deutschen, Frankreich … usw.

  56. die brigade ,,jim knopf,,wird nach übererfüllung des plansolls um 36.8% freudig durch die patenbrigade (hier in dem falle die polizei)nach hause begleitet. ja ja ich weiß , bin ein alter ossi. aber : ich denke es dauert nicht mehr lange dann hat mutti die ,,aktuelle kamera,, wieder auf`m sender.

  57. Ich recherchiere jetzt mal umgekehrt:
    https://www.planet-wissen.de/geschichte/menschenrechte/fluechtlinge/festung-europa-flucht-100.html
    Und hier, Gejammer über die Abwehr von Flüchtlingen:
    (am besten ganz runterscrollen und nur den letzten Abschnitt lesen :-))
    http://www.bpb.de/internationales/weltweit/menschenrechte/38729/festung-europa?p=all
    Pro Asyl braucht Taschentücher zum Ausheulen:
    https://www.proasyl.de/thema/festung-europa/

    Letztlich kommen immer noch viel zu viele verrohte und „unnütze“ Menschen nach EU… Der Unmut innerhalb der Bevölkerung wirkt offensichtlich doch, wenn auch noch viel zu wenig…

  58. Charly1 19. April 2018 at 15:22

    Dafür sind wir jetzt realistischerweise die Staatsverschuldung zum Teil los.

    Offiziell sind es 80% zum BIP. Inoffiziell aber 200%, inkl. der Ansprüche des Öffentlichen Dienstes und der Beamten. „Staatsdienerschaft“ kann man deren Tätigkeit nicht bezeichnen und Werte können neu verhandelt werden.
    Und die werden neu verhandelt.

  59. Geschieht den Bayern ganz recht (anwesende ausgenommen).
    Jahrelang schön die Kartellparteien gewählt. Das kommt dabei heraus.

  60. Pio Nono Locarno TI 19. April 2018 at 15:31

    „In der Judikatur, insbes. der des EuGh, liegt der Hund begraben.“ Dessen bin ich mir bewusst und Merkel äfft denen gekonnt nach. Deswegen auch die Erschütterung über die Tatsache dass z.B. in Ungarn Wahlen und nicht die Gerichte entscheidend sind. In Holland werden die Richter insbesondere aus den Reihen der bessermenschlichen Mitglieder der linksliberalen „Demokraten ´66“ rekrutiert und setzen dann auch deren Agenda in der Judikatur um.

  61. Das ist erst der Anfang!
    Das wird noch schlimmer.
    In nicht zu ferner Zukunft brennen unsere
    Häuser und wir, wenn wir diese Primaten aus
    dem Urwald nicht bald rauswerfen!!

  62. Man beachte das martialische Äußere der Halbaffen. Muskelbepackt. Blonder Irokesenschnitt. Gesicht wie eine Faust.

    Aber dann heulen sie, weil ihnen das Essen nicht mundet. Und sie heulen, weil der weiße Mann ihnen nicht genug Taschengeld gibt.

  63. 100.000 Jahre durfte der Europäer in Europa vom Neger unbehelligt leben.

    Er konnte sich sogar über den pösen pösen KKK echaufieren und sein Näschen rümpfen über die pöse Apartheid.

    Doch plötzlich versteht der feine Europäer.

    Aber da war es bereits zu spät.

    tja

  64. Pio Nono Locarno TI 19. April 2018 at 14:51

    Es ist kaum anzunehmen, daß das nur alles Mohammedaner sind. „Christliche“ oder „animistische“ Afrikaner sind mitnichten weniger fordernd und anmaßend.

    Ja. Konnte und kann man sehr gut am Sudan sehen: Kaum hatten die animistischen und christlichen Neger sich vom mörderischen islamischen Norden gelöst und 2011, dank der UNO, ihren eigenen Staat „Südsudan“ – den jüngsten Afrikas – bekommen, fielen sie wie die Irren, die sie nun mal sind, übereinander her. Seither massakrieren sie sich im Südsudan bis aufs Messer. Der Witz ist der südsudanesische Wahlspruch des Staates: „Justice, Liberty, Prosperity“.

    NIE mit diesen Primaten.

  65. Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizidsekte beobachten.

  66. Lasst die Neger erstmal alle zum Mohammedkult übertreten. Dann kommt RICHTIG Freude auf.

  67. Entschuldigung, aber die Deutschen fangen wirklich an mich anzuekeln.
    Was lassen wir uns alles gefallen? Was sind wir nur für ein Volk, welches so wenig Selbstwertgefühl und Stolz hat? Wie kaputt sind wir?
    Ach ja, aber dafür sind wir Pornoweltmeister!

  68. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 19.04.2018 – 15:30

    Nach antisemitischem Angriff, Gürtelschläger stellt sich der Polizei

    Er hatte den Israeli Adam (21) in Berlin brutal attackiert, Berlin – Sie haben ihn! Der junge Mann, der Dienstagabend am Helmholtzplatz in Prenzlauer Berg den israelischen Studenten Adam (21) mit einem Gürtel attackiert hat, weil er eine Kippa trug, hat sich heute Nachmittag im Beisein seiner Anwältin gestellt! Nach BILD-Informationen ging er mit der Anwältin um 12.30 direkt zum Landeskriminalamt. Da die Tat wahrscheinlich einen antisemitischen Hintergrund hat, ermittelte seit Mittwoch der für solche Delikte zuständige Staatsschutz gegen ihn. Es soll sich nach BILD-Informationen um Knaan S. (19) handeln. Bei dem Angreifer soll es sich um einen palästinensischen Syrer handeln – offenbar ein Flüchtling. Er soll in einer Brandenburger Einrichtung gemeldet sein und zuletzt mit einem Koffer in Berlin gelebt haben.Das Opfer hatte den Übergriff mit dem Handy gefilmt und das Video davon im Internet hochgeladen. Der Angreifer ist darin zu sehen, wie er mit einem vor Wut verzerrten Gesicht „Yahudi“ (arabisch für Jude) gebrüllt und mit dem Gürtel mehrfach auf ihn eingeschlagen. Adam und sein Kumpel trugen Kippas, als sie am Café „Houdini“ auf drei Männer trafen. Darunter auch der spätere Angreifer. Ob der Mann bei der Polizei eine Aussage gemacht hat, war zunächst nicht zu erfahren. Gegen ihn wird wegen gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung ermittelt. Er kam seiner Festnahme zuvor, die Polizei hatte ihn bereits identifiziert, bevor er sich stellte. Er soll noch heute einem Haftrichter wegen gefährlicher Körperverletzung vorgeführt werden. https://www.bild.de/news/inland/antisemitismus/guertel-attacke-taeter-stellt-sich-55446376.bild.html

  69. heinhein 19. April 2018 at 15:22

    Den Rassismus gegen das deutsche Volk hat die Verbrecher-Clique mit der Anführerin A. Merkel und all ihren Claqueuren und Speichelleckern zu verantworten.

    Das fing schon viel früher an. Im Prinzip schon mit den türkischen Gastarbeitern in den 60ern.

  70. Wenn den Negern erstmal das Essen wieder schmeckt und sie ihre Gute-Nacht-Geschichten vorgelesen bekommen, dann werden sie auch unsere Renten bezahlen und uns alle vor dem Aussterben retten.

    Jaja. Hat man mir so erzählt. Meine Regierung hat mir das so erzählt. Und wenn die Regierung lügt, ist das Landesverrat. Also muss es stimmen.

  71. „Mama Merkel hat Haus verprochen, a Car, and white woman for ficki ficki, and much to eat“: So etwa sieht die Anspruchshaltung aus, mit der diese Horden hier „antanzen“. Und die ihnen offenbar vorsätzlich eingeflüstert wurde.

    Diese Typen werden sich nie und nimmer mit diesem Land identifizieren. (Das kann auch gar nicht unser Anliegen sein!) Sie werden Deutschland hassen, nachdem sie hier stranden und in der untersten Kategorie des gelleschaftlichen Ansehens landen.

    Das Problem ist, daß die Deutschen durch die Lügenmedien so eingelullt werden, daß ihnen diese Vorgänge und Mechanismen weitgehend verborgen bleiben. Das ist wie mit Kriegen und Katastrophen, die sind auch immer weit weg „woanders“. Bewußtmachung ist deshalb das Gebot der Stunde.

    Vielleicht ist es auch eine Schweigespirale, d.h daß viele schweigen, obwohl sie wissen oder zumindest ahnen. Solange kein Afrikaner in meinem Garten steht, werden Mama Merkel und all die anderen antideutschen Blockflöten gewählt.

  72. Demonstrationsrecht ist Deutschenrecht!
    Diese „Demo“ hätte nicht genehmigt werden dürfen, aber wen kümmert schon geltendes Recht?!

    Diese Neger haben hier nichts verloren, ergo auch nichts zu suchen, ergo schon gar nichts zu fordern.
    RAUS!

  73. @ lorbas 19. April 2018 at 14:24:

    Das impliziert das die 16-jährige mit beiden Männer im fraglichen Zeitraum, sexuellen Kontakt gehabt haben muß.

    Zwei wären ja nun wirklich nicht sonderlich viel für eine 16-jährige Afrikanerin (falls es denn eine ist), sondern fast schon keusch. Aber davon abgesehen impliziert es das keineswegs.

    Vorausgesetzt die potenziellen Väter verfügen über biologische Grundkenntnisse.

    Das ist sehr „europäisch“ gedacht.

    Vielleicht hat der biologische Vater ja bereits eine Aufenthaltsgenehmigung und die glücklichen Eltern haben die gesetzliche Vaterschaft an zwei interessierte Parteien verkauft/versprochen?

    In Frankreich ist das schon seit langem ein einträgliches Geschäft. Ein einziger Senegalese mit französischer Staatsbürgerschaft hat gegen Geld die Vaterschaft für 55 Kinder von Afrikanerinerinnen anerkannt, was Mutter und Kind die Aufenthaltsgenehmigung gebracht hat. Und das ist nur ein Fall, der aufgeflogen ist, weil der Typ unvorsichtig war – passiert ist ihm freilich gar nichts. (Paket falscher Deckhengst Aber umgekehrt geht das natürlich auch.
    Das dürfte ein einträgliches Geschäft sein.

  74. Übrigens es gib keine „Flüchtlingskrise“, denn das Geschehen ist kein kaum zu beeinflussendes Naturereignis bei dem nun ein Höhepunkt bevorsteht, sondern selbst produziert. Was schreibe bringt nix, aber ist eine Wahrheit.

  75. Was haben die eigentlich in FFB zu suchen, wo es doch im benachbarten nordöstlichen Landkreis geeignetere Liegenschaften gibt?

  76. Wer hätte gedacht, daß Schweden oder Holland mal eine Hölle werden, und Rußland und Polen ein Paradies. Ich würde heute auch nicht mehr nach London verreisen, gruselig. Westeuropa ist uninteressant geworden.

  77. Thomas35 19. April 2018 at 16:11 schrieb:

    Das fing schon viel früher an. Im Prinzip schon mit den türkischen Gastarbeitern in den 60ern.

    _____________________

    Nun. Im Prinzip fing das noch früher an. Mitte 19. Jahrhundert etwa. Karl Marx und seine Mega-Sabotage Aktion. Wenn man zu den Auserwählten gehört, darf man schon mal derart destruktive Ideen veröffentlichen. Man ist ja schließlich Weltbürger. Zwar nirgends willkommen … aber gewitzt und mit Chuzpe ist das kein Hindernis. Bis … naja bis … trallalla

  78. Marnix 19. April 2018 at 15:44

    Bundesentwicklungsminister Gerd-Lieschen Müller (CSU): „Wir müssen ein Stück weit neu teilen lernen, weil es uns nur so lange gut geht, wie es allen anderen gut geht.“

    Das ist mal wieder Sozialismuslaberdummblablubb vom Feinsten. In dieselbe Kiste gehören so dämliche, falsche Phrasen wie „Armut macht kriminell“, „Bildung hilft Afrika“, „Job und Sprache sorgen bei Moslems/Negern für Integration“; „Familiennachzug befriedet islamische Männer“.

    Alles faktenfreies Gewäsch, um eine rein ideologische Agenda durchzupressen.

  79. Zweiter Versuch:
    Entschuldigung, aber langsam bekomme ich Ekel vor den Deutschen.
    Was sind wir nur für ein Volk? Keine Selbstachtung! Keinen Stolz! Keinen Selbstbehauptungswillen!
    Ach ja, aber wir sind Porno-Weltmeister!!!

    Liebe PI-News – wird bei Euch jetzt auch zensiert? Habe ich den Spiegel vorgehalten? Die Wahrheit ist nicht immer schön!

  80. @GrundGesetzWatch 19. April 2018 at 14:40
    Nachtrag: Wie ich soeben feststellte, ist das Originalvideo auf „Die Welt“ zu sehen. Warum verlinkt ihr nicht dorthin???
    ______________________________________
    Ich finde das gut, dass Pi nicht auf die Welt verlinkt.
    Ich war früher Welt-Leserin und seit 2 Jahren konsequent gegen die Welt.
    Somit klicke ich auch auf keinen Link, der zur Welt oder Bild etc. führt. Diese Schmierfinken!

  81. Waldorf und Statler 19. April 2018 at 16:11

    Nach antisemitischem Angriff, Gürtelschläger stellt sich der Polizei

    Das „antisemitisch“ sollte man nicht überbetonen. Das erweckt den Eindruck, alsob die Nazis wieder loszögen, um Juden zu jagen. Das lenkt von den wahren Tätern ab.

    Wir haben kein Antisemitismus-Problem, sondern ein Problem mit Moslem-Gewalt. Sowohl gegen Juden als auch gegen Nichtjuden, das spielt nur eine untergeordnete Rolle.

    Wenn die Medien heute „Antisemitismus“ wieder in den Fokus rücken, dann nur deshalb, um die Moslem-Gewalt zu verschleiern.

  82. In Deggendorf haben die Neger ja auch vordergründig und verlogen wegen des Essens Bambule gemacht. Was wollten sie? Hähnchen! Vorgeschobener Grund für die Randale, denn der deutsche Dhimmi hat den Wildfängen aus der afrikanischen Savanne/Dschungel in perfekter Dienstleistungsmanier – kein Zootierpfleger kann es besser – von Anfang an artgerechtes Futter serviert:

    Aus Rücksicht auf Flüchtlinge muslimischen Glaubens gebe es kein Schweinefleisch, aber „auf Wunsch der Asylbewerber aus Sierra Leone gibt es sehr oft Hähnchen beziehungsweise Putenfleisch“.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article171787427/Protestmarsch-von-Fluechtlingen-aus-Sierra-Leone-in-Bayern-Wie-Deutschland-Einwanderer-behandelt.html

    Und Neger und Linksblödpresse kreischen, wenn die EU z.B minimalen Hühnerkram nach Afrika, 1,4 Milliarden Menschen, exportiert. Genau den Hühnerkram, den sie übrigens auch nach China exportiert. Ohne daß da wer jault „Die EU hindert mit ihren Hühnerfleischexporten China an der Entwicklung und knechtet 1,4 Milliarden Chinesen.“

  83. In jeder Bar oder Diskothek gibt es Rauswerfer. Wenn man sich nicht daneben benommen hat und auf den Tischen tanzt mit heruntergelassener Hose (siehe Blödland sucht den Superdoofi), die Einrichtung zerschlägt wie die Nigerianer im „Büro des Wachdienstes“, bleibt man auch Kunde. Warum nur hat Deutschland keine Rauswerfer?

  84. Machtwort 19. April 2018 at 16:17
    Wer hätte gedacht, daß Schweden oder Holland mal eine Hölle werden, und Rußland und Polen ein Paradies. Ich würde heute auch nicht mehr nach London verreisen, gruselig. Westeuropa ist uninteressant geworden.
    —————————

    Genau! Und alles nur wegen der hirnverbrannten linken Politiker!

    So ging auch das alte Rom unter! Im Forum entschied man: „Ach lasst doch ruhig die armen Wilden rein, diese armen „Flüchtlinge“ vor den Hunnen.“ Und was kam? Diese Wilden schlugen die Armee des Kaisers, eroberten die Hauptstadt, und machten sich breit! So wird’s auch in DE werden!

  85. Wir haben nur „Einlasser“. Aber wie jedes Kino die Eintrittskarte abreißt als Nachweis, daß es hier nichts umsonst zu gaffen gibt, wird nicht einmal Eintritt (Bildung, Wohlstand, Sprachkenntnisse, Fähig- und Fertigkeiten) verlangt, sondern im Gegenteil: die Zeche für diese wahlllose „Kommse alle rein!“ Idiotie soll das Volk blechen. Kein Wunder, daß der Saal danach aussieht wie eine Mülltone. Bzw. wie die Shithole-Countries, aus denen diese Nichtswisser, Nichtskönner, Taugenichtse und Habenichtes „fliehen“, weil es eben bequemer ist, sich von (nur äußerlich) intelligenter scheinenden Völkern beschenken und bewirten zu lassen.

  86. @Tritt-Ihn 19. April 2018 at 16:36
    Auflageentwicklung der Magazine.
    __________________________
    1.Quartal 2017 vs. 1. Quartal 2018

    Spiegel: -8,8 %
    Stern: -12,6
    Focus: +1,7
    ______________

    Weitere Springer-Titel:
    Auto-Bild: -13.3%
    Bild der Frau: -10,6
    +++++++++++++++

    Schließen die Neger kein Abo ab?

  87. Als ich noch in Bayern lebte, war es normal, das die „Schwarzen“ das sagen hatten..50 % plus X war da normal…
    Im Herbst werden sie Wieder wählen. Denke aus Angst vor den „Schwarzen“ werden die „Schwarzen“ wieder über 50 % kommen.
    Solange ihr brav arbeiten geht, finanziert ihr das. Ich mache da nicht mehr mit..Bin Dauerkrank. Übrigens. Ein Israeli der seit 12 Jahren in Deutschland lebt, immer gearbeitet hat, bekommt kein unbefristetes Aufenthaltsrecht auch wenn er neben einer Teilzeittätigkeit noch ein eigenes Kleinunternehmen mit 3 deutschen Mitarbeitern hat….Das ist Deutschland….

  88. Bückbeter wohin man blickt.

    NEIN, es sind nicht die Mohammedaner, die Neger, gar die marxistisch-leninistische Weltverschwörung.

    Es ist der fehlgeleitete Gedankenkastrat, mit immensem intellektuellem Dachschaden.(gelernt ist eben gelernt)

    Sehr interessant zu beobachten, wie man sich -unglücklicherweise- an seinem eigenen Unvermögen abarbeitet.

    Und nun wieder flugs eine OT-Einzelfall-Eilt-Nachricht – auf daß Gott erbarm…

    Herrlich!

  89. wir brauchen mehr zuwanderung in berchtesgaden oder grünwald
    passau war zu wenig die sollten ruhig mal mehr aufnehmen

  90. Pfff, psychisch gestört, weil die Bearbeitung so lange dauert und die keinen Job haben.

    Klar, alle deutschen Arbeitslosen aller Zeiten sind immer marodierend durch die Städte gelaufen.

    So eine blödsinnige Erklärung nenn man neudeutsch „Bullshit“.

  91. Tritt-Ihn 19. April 2018 at 16:36
    Kirpal 19. April 2018 at 16:45

    Der Stern hatte 2008 noch fast 1 Million Käufer, 2018 nur noch gut 540.000. D.h., 202X-2025 R.I.P. Stern. HaHaHa

    Der Spiegel hatte 2008 noch 1,06 Millionen Käufer, 2108 noch 716.000. D.h.,, 203X R.I.P. Der Spiegel. HaHaHa

    Es kann aber auch noch viel schneller gehen. 🙂

  92. Ich muss Babieca zuerst einmal beim Post zustimmen der auf einfache Weise verdeutlicht, dass ein fordernd- aggressiver Mob Schwarze vor einem Historischen Gebäude in Deutschland fehl am Platze ist.

    Ich gehe noch weiter und sage, dass diese Un-Kultur-Kreaturen es ja noch nicht einmal geistig verarbeiten können, dass der indigenen Bevölkerung solch ein „Reichtum“ gebührt, denn schließlich arbeiten die Bio- Deutschen und wirklich Integriert von Kindesbeinen an daran, durch lernen.

    Die Schwarzen verstehen nicht einmal dem simplen Unterschied zwischen dem Notwendigen, welches sie erhalten (wenn es nach mir ginge wäre das anders) und dem Besitz, den sich ein ehrlicher Mensch hart erarbeitete. Da geht es schon einmal los, weswegen ich sage…. nein wir brauchen keine zusätzlichen Glodgrä*hust*Goldstücke von Israel zu den schon 15.000 (und Mehr + #Familiennachzug) Flüchtlingsdarstellern, die eh schon das Land MONATLICH fluten.

    Was das Problem in Afrika ist? Hier mal ein kurzer Anriss. https://www.youtube.com/watch?v=BB-lTS6q7R4&feature=youtu.be

    ab Minute 2:00

    Eine Großplantage, trotz Investition von 1 Million Euro so runtergewirtschaftet, so dass sich die „Betreiber“ kaum selbst ernähren können.

    Hinzu kommt noch, dass die Schwarzen durch die Hilfspamperungen immer noch nicht verstanden haben, dass man bei Armut und fehlender Leistungsfähigkeit nicht 10 Kinder, sondern höchstens eins zeugt.

    Auch folgen die Schwarzen jedem dahergelaufenem Demokratiedarsteller der ihnen schnelles Geld verspricht und muss sich dann nicht über Knebelverträge mit der Welt von diesen Korrupten Moloch wundern. Zudem… importiert China auch massenweise Lebensmittel, bekommt es aber ohne Bodenschätze trotzdem irgendwie gebacken.

    Ich persönlich fühle mich nicht für Afrika verantwortlich und schon gar nicht für dieses dummdreiste Gelump aus dem Bericht. Afrika kann sich nur selbst helfen und wird es solange nicht tun, wie die westlichen Staaten da Milliarde um Milliarde reinstopfen. Es gibt auch noch so etwas wie Naturgesetze.

  93. FREMDKULTURELLE SCHMAROTZER FORDERN;
    LINKE AUFWIEGLER SCHÜREN DEREN NEID!
    🙁
    Der faule Neger zeigt dem weißen Mann,
    was er, uga-uga, tun und lassen kann.
    Der brave Weiße arbeitet voller Verdruß,
    weil er Negerwünsche erfüllen muß.
    Doch damit ist immernoch nicht genug,
    denn der Moslem Dschizya fordern tut.

    Auch Osteuropäer mischen eifrig mit,
    klauen sogar, was niet- u. nagelfest ist.
    Sittenstrolche fassen Frauen unsittlich an,
    zeigen überall, was baumelt am Mann.
    Dunkle Messerstecher treten mit Wut,
    überall fließt deutsches Gastgeberblut.

    Auch untereinander blitzen die Messer;
    Merkel: „Deutschland ist jetzt besser!“
    Chaotisches Buntland den Linken gefällt,
    bürgerliche Ordnung ist ihnen vergällt.
    Wenn welche streiten, freuen sich die Linken,
    dann können sie mit Erziehungstips winken.

    Menschen an Machthebeln sind oft sehr böse,
    manche auch einfach nur einfältig u. blöde.
    Deutsche Michel bilden ein gutmütiges Volk,
    Zivilisation u. Christentum haben es gewollt.
    Dagegen ist eigentlich gar nichts zu sagen,
    nur, es funktioniert nicht mit fremden Plagen!

  94. Mein Gott, sind die hässlich. Da grausts der Sau. Und die benehmen sich auch noch, wie sie aussehen.

  95. „So etwas würde ich nicht nochmal genehmigen“
    Weniger Meter von Karimi hat Oberbürgermeister Erich Raff sein Büro. Er wurde morgens um sechs Uhr von der Polizei über den geplanten Demonstrationszug informiert.

    „Wiederholt habe er versucht, deeskalierend auf die Flüchtlinge einzuwirken, habe ihnen mehrere Orte in der Stadt genannt, an denen sie ihren Unmut zum Ausdruck bringen könnten, berichtet er FOCUS Online. „Doch sie haben sich an Absprachen nicht gehalten. Deshalb sage ich: So etwas würde ich nicht nochmal genehmigen.“

    Man merkt dem Rathauschef an, wie er schwankt zwischen dem Verständnis für die Migranten einerseits und dem Ärger über deren fehlende Kooperationsbereitschaft andererseits.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/fuerstenfeldbruck-druck-erzeugt-einen-brodelnden-kessel-fluechtlinge-legen-bei-demo-stadt-lahm_id_8793874.html

    Deshalb sage ich: So etwas würde ich nicht nochmal genehmigen.“

    An dieser Aussage macht sich die Traurigkeit,dem Versagen und die Unkenntnis unserer ach so tollen Volksvertreter,bemerkbar.
    Glaubt der wirklich,die würden sich von einer fehlenden Genehmigung abhalten lassen?
    Die sind doch genau auf solche Konflikte aus,vielleicht noch einen Toten,den man dann zum Märtyrer machen kann,wie letztens die Afghanische Bäckereifachkraft!
    Daran entzünden sich dann weitere Proteste und Kampfhandlungen,sind ja alles weisse Rassisten,wie man es speziell aus den USA und auch Frankreich kennt.
    Deutschland wird bald genauso brennen,wie Frankreich,USA oder Schweden,es gärt schon und ein Funke reicht.

  96. „So etwas würde ich nicht nochmal genehmigen“
    Weniger Meter von Karimi hat Oberbürgermeister Erich Raff sein Büro. Er wurde morgens um sechs Uhr von der Polizei über den geplanten Demonstrationszug informiert.

    „Wiederholt habe er versucht, deeskalierend auf die Flüchtlinge einzuwirken, habe ihnen mehrere Orte in der Stadt genannt, an denen sie ihren Unmut zum Ausdruck bringen könnten, berichtet er FOCUS Online. „Doch sie haben sich an Absprachen nicht gehalten. Deshalb sage ich: So etwas würde ich nicht nochmal genehmigen.“

    Man merkt dem Rathauschef an, wie er schwankt zwischen dem Verständnis für die Migranten einerseits und dem Ärger über deren fehlende Kooperationsbereitschaft andererseits.“

    https://www.focus.de/politik/deutschland/fuerstenfeldbruck-druck-erzeugt-einen-brodelnden-kessel-fluechtlinge-legen-bei-demo-stadt-lahm_id_8793874.html

    Deshalb sage ich: So etwas würde ich nicht nochmal genehmigen.“

    An dieser Aussage macht sich die Traurigkeit,dem Versagen und die Unkenntnis unserer ach so tollen Volksvertreter,bemerkbar.
    Glaubt der wirklich,die würden sich von einer fehlenden Genehmigung abhalten lassen?
    Die sind doch genau auf solche Konflikte aus,vielleicht noch einen Toten,den man dann zum Märtyrer machen kann,wie letztens die Afghanische Bäckereifachkraft!
    Daran entzünden sich dann weitere Proteste und Kampfhandlungen,sind ja alles weisse Rassisten,wie man es speziell aus den USA und auch Frankreich kennt.
    Deutschland wird bald genauso brennen,wie Frankreich,USA oder Schweden,es gärt schon und ein Funke reicht.

  97. Blimpi 19. April 2018 at 17:44

    Mannomann – Erich Raff-nix, der Vollhorst-OB von FFB…

  98. Babieca 19. April 2018 at 16:21
    „Alles faktenfreies Gewäsch, um eine rein ideologische Agenda durchzupressen.“
    Bemerkenswerter Weise kommt dieses Gewäsch immer aus dem München der CSU: Prof. Hans „Zorn“ Maier, Prof. Dr. jur. Heribert Prantl, Beinhardt Kardinal Marx, Laienbischof Heinrich Bedford-Strohm und eben Lieschen Müller. München ist ein Hort für Rattenfänger die es auf politisch Heranwachsenden abgesehen haben. Die Kanzelreden von Lieschen vertragen sich überhaupt nicht mit den Ankündigungen seines Vorgesetzten Horst. Die Frage ist wie schwarz ist Bayern, wie schwarz ist die CSU noch? Bei der Antwort sehe ich schwarz. Wenn man CSU wählt kann es eigentlich nur mit einer bösen Überraschung enden.

  99. Berlin hat derzeit ca 40 000 abgewiesene Asylbewerber , die nicht abgeschoben werden. Ohne die ausgleichsgelder aus Bayern wären die längst Pleite und müßten betteln gehen. sie führen sich aber auf , wie Großkotz .

    Warum führen diese Penner überhaupt Asylverfahren durch? -Die kosten nur Geld und Zeit und führen zu keinen Konsequenzen.

  100. malibu 19. April 2018 at 17:30.Wenn ich diese Negervisagen schon sehe, da möchte man in jede nur einfach reinschlagen.
    ____________

    Nach Schäuble sollen die unseren Genpool verbessern und ich sehe schon deutsche Blondinen, die das schon versuchen. Die Blödheit ist schon voll ausgebrochen.

  101. Moment mal
    In Deutschland geboren-heißt doch wohl nicht, das es Deutscher ist?Und damit das Bleiberecht sozusagen garantiert wird? Habe ich irgendwas verpaßt? Vorausgesetzt die 16Jährige ist keine Deutsche.

  102. Es fehlen eigentlich nur noch die Kalaschnikows, dann können sich die Deutschen warm anziehen.

    Und sage keiner ich übertreibe. Früher oder später wird ein uns feindlich gesinnter Staat, NGO diese Waffen liefern, oder die bald entstehenden Migranten-Warlord-Gangs besorgen die sich selbst und dann viel Vergnügen liebe Stadtbewohner. Deutschland wäre nicht der erste Staat der von außen destabilisiert wird. In Deutschland hat sich ein riesiges „Bürger“kriegspotential angesammelt, früher oder später geht das Pulverfass hoch. Wer hätte gedacht, dass sich im angehenden 21. Jahrhundert die Jugoslawen gegenseitig an die Gurgel gehen, oder Ukrainer und Russen. Und gegen die geringen kulturellen, ethnischen und religiösen Unterschiede dieser Länder, sind die kulturellen, ethnischen und religiösen Spaltungspotentiale der 150 Völker im Shithole BRD gigantisch und unüberwindbar. Wir deutsche haben mit den meist illegal eingedrungenen Völkern nichts gemeinsam, alles was die BRD-Shithole-Gesellschaft zusammenhält ist Geld, sonst nichts.

  103. Tritt-Ihn 19. April 2018 at 15:20.Umfrage Brandenburg:
    AfD aktuell auf Augenhöhe mit SPD und Union.
    _____________

    Leider weill die Mehrheit aber immer noch die „hochqualifizierten“ Neger und Bückbeter -Orientalen haben , sonst würde die AfD noch viel höher liegen .

  104. Unfassbar und davon kommen noch 10.000 mehr.
    Die haben nie etwas gelernt, die wollen auch nie etwas lernen, die haben keinen Bock zu arbeiten, einzig Taschengeld, Drogen und FickiFicki funzt bei den Typen.
    Das also soll unsere Zukunft sichern bzw. sein?

    Wie rief der Herr am Kreuze noch?
    „“Oh mein Gott warum hast du mich verlassen?““
    Noch ein Rufer in der Einsamkeit.
    Wenn die jetzt schon so ausrasten, was passiert erst wenn unserem Staat einmal die Kohle ausgehen sollte? Nix mehr Taschengeld und FickiFicki umsonst. Dann dringen die ins Rathaus ein und lynchen den Kämmerer, na ja es kriegt halt jeder was er verdient bzw. er gewählt hat. Der Michel wählt gern schwarz.

    Gute Nacht Deutschland

  105. In Österreich gibt es bald kein Bargeld mehr für „Flüchtlinge“ . Wohin flüchten die dann ,nach Bayern, nein da werden Bargeldleistungen auch abgeschafft und ein Abschiebezentrum gebaut.
    Dänemark hat seine Asylgesetze verschärft und nimmt maximal 500 (fünfhundert) Flüchtlinge im Jahr auf. Von da aus „fliehen Flüchtlinge“ schon nach Deutschland.

    Die meisten aus Österreich, Bayern und Dänemark werden wohl ins Kalifat NRW oder nach Berlin kommen Beides Bundesländer die mit Salafisten und Islamisten kuscheln.

    NRW bekommt Menschen geschenkt die mehr als Gold wert sind Ich freu mich NICHT drauf

  106. Maria-Bernhardine 19. April 2018 at 17:33

    Nicht schlecht – aber nicht gut genug.

    Der korrekte *Reim sollte besagen: Ausländer raus – Deutschland den Deutschen.

    Womöglich ein *Einzelfall-Gedanke, wie mir schwant…

    Sei`s drum.

    Haste eigentlich wieder eine Katze?

  107. Estenfried 19. April 2018 at 18:17

    Der Witz ist doch, laut Umfragen will die Mehrheit der Deutschen das nicht, wählen aber trotzdem die Parteien die ihnen ihre Heimat zerstören. Das kann man nur mit Wahnsinn erklären.

    „Die reinste Form des Wahnsinns ist es, alles beim Alten zu lassen und gleichzeitig zu hoffen, dass sich etwas ändert.“
    Einstein

  108. WahrerSozialDemokrat 19. April 2018 at 18:39

    „Für meine Rente sehe ich genau 0,00 €!“

    So optimistisch sehe ich das eher nicht.

  109. Machtwort 19. April 2018 at 16:37

    In jeder Bar oder Diskothek gibt es Rauswerfer. Wenn man sich nicht daneben benommen hat und auf den Tischen tanzt mit heruntergelassener Hose (siehe Blödland sucht den Superdoofi), die Einrichtung zerschlägt wie die Nigerianer im „Büro des Wachdienstes“, bleibt man auch Kunde. Warum nur hat Deutschland keine Rauswerfer?
    —————————————————————————–
    Vor kurzem hat mal jemand hier gepostet dass er dabei wäre wenn nur 10.000 Einheimische bewaffnet den ganzen kriminellen Müll rausschmeißem würde. Ich würde ebenfalls mitmachen.
    Und die ganzen verlogenen Drecksbonzen von Politikern und linksgrüne Verrückte würde ich ebenfalls rausschmeißen, zumal die sich ja überall wohler fühlen als in Deutschland. Es wäre mir eine Wonne diese Pack raus zu schmeißen.

  110. Alles „Hochintelligenzler“ die da Demonstrieren, ebenso wie in der Politik !!!
    Auf dem Foto ist kein Einziger, den man brauchen kann.

  111. Marnix 19. April 2018 at 17:58

    Bemerkenswerter Weise kommt dieses Gewäsch immer aus dem München der CSU

    Du sagst es. Ich wollte es beim Stichwort Lieschen Gerd Müller auch schon fragen: Na Horstl, na Söder, na? Alles am Eiern in Bayern? Neuer Kinderabzählreim: „CSU und futsch bist du.“

  112. Marnix 19. April 2018 at 15:54,
    Democraten 66 sind mir wohl bekannt als Avantgarde des Linksliberalismus. In CH gibt es ganz ähnlich Parteien, die im Grunde eine zahlenmäßig sehr begrenzte Wählerschaft haben, aber den öffentlichen Diskurs, die Judikatur trotzdem massivst dominieren.

  113. Wie kann es sein, dass die als Nichtdeutsche überhaupt demonstrieren dürfen?

    Art 8 GG
    (1) Alle Deutschen haben das Recht, sich ohne Anmeldung oder Erlaubnis friedlich und ohne Waffen zu versammeln.
    (2) Für Versammlungen unter freiem Himmel kann dieses Recht durch Gesetz oder auf Grund eines Gesetzes beschränkt werden.

  114. Wenn man sich anschaut, wie dieser Staat mit Armutsrentnern umgeht, die noch ein kleines Häuschen haben:

    Da gibt es nix – keine Grundsicherung, kein Wohngeld, kein gar nichts. Da wird enteignet. Da heißt es Haus verkaufen, egal wie lange man eingezahlt hat.

    Für mich ist dieser Staat ein Feindstaat. Der gibt das Geld, das er mir, meinen Eltern und meinen Großeltern vorenthalten und abgegaunert hat an Fremde, die nie einbezahlt haben und nur kassieren.

    Dieses Dreckssystem soll verrecken.

    Ich wähle im Herbst bestimmt nicht Faschings-Söder und seine Truppe, die immer mehr Kindergeld für fremde Großfamilien durchpeitschen und einheimische Kleinrentner ebenso in den Dreck treten wie die Arbeiterverräterpartei.

    Ich wähle „radikal!“

  115. Johannisbeersorbet 19. April 2018 at 19:31

    „Ich wähle „radikal!““

    Gute Idee. Aber jetzt doch mal eine bescheidene Frage:

    Worin besteht eigentlich der Unterschied zwischen einem Wahlberichtigten und einem Wähler?

    Meiner Meinung nach, werden in jener freiheitlich-demokratischen Grundordnung ja Lösungen vorgetäuscht dargeboten- aber niemals versprochen.

    Ziemlich clever, würde ich in meinem angeborenen *Unverstand einmal so behaupten wollen…

  116. @ ALI BABA und die 4 Zecken 19. April 2018 at 18:23

    Armes Lämmli seit 10.12. tot, Füchsli seit 20.12.2017 bei mir.
    Auch ein Sorgenkind. Menschenscheu, 8 Jahre alt, saß im Tierheim vollkommen verstört u. ängstlich monatelang in einer Box, bei mir anfänglich auch, kam dann aber immer öfter heraus. Suchte sich diverse Plätze aus, die ich ihr danach extra kuschelig machte, dann zwei Kuschelhöhlen als Fluchtburgen usw. Kratzbäumchen, Bällchen usw.

    Persermischlingsdame, kein Persergesicht, mit buschigem Eichhörnchenschweif. Spielt unheimlich gerne, hampelt herum, jagt Taschenlampenlicht, schnurrt seltsamerweise dazu u. läßt sich streicheln, nur darf man nicht mit den Händen von vorne kommen. Sie will keine Hände sehen, keine Zeitungen rascheln oder sie falten hören, keine Türglocken, keine lauten Stimmen, keine raschen Schritte, keine wehenden Hosenbeine oder Röcke, Füße bzw. Schuhe nicht zu nahe kommen…

    Das angebl. Melanom, wovon meine Tierärztin sprach, auf der Nase hat sie sich vor 2 Wochen weggeputzt. Man sieht da noch eine dunkle Stelle, ich hoffe es wächst nichts nach. Auch ihr Darm ist nicht ganz gesund. Verträgt kein Trofu, keine Leckerli, was sie so gerne mag. Sie frißt gierig, verträgt nur Whiskas sensi Huhn, ohne die Brühe drin, auch die Gallerte kratze ich weg. Vier 100g-Schälchen verteile ich auf 8 Mahlzeiten pro Tag. Eigentlich bräuchte sie nur zweieinhalb Schälchen bei 4kg Gewicht. Von sehr teurem u. ganz billigem Futter bekommt sie Durchfall…, habe sooo viel probiert. Beim Tierarzt wog sie 3,6kg. Bei mir vermutl. inzw. 4kg. Sie läßt sich nicht auf den Arm nehmen.

    Habe auch homöopath. Mittelchen probiert. Wovon nur Arnica D12 Globuli helfen, zerdrückt 3 am Tag ins Futter, morgens, mittags abends je eins. Das ist genug, hoffe sie nimmt alles auf. Habe schon mal pausiert. Mit anderen Globulis versucht, waren nicht gut für sie. Setze ab morgen die Arnica wieder ab. Mal ganz ohne probieren.

    Ähnlich, wie diese, meine weibl. u. weiße Beine:
    http://www.katzen-adel.de/red-silv-cl-t+w.htm

    Von vornehrein wurde sie nur zwecks Einzelhaltung, ohne Freigang u. ohne Kinder vermittelt. Bei mir alten Eigenbrötlerin (65J.) ideal für sie. Ihren Namen „Nora“ mag sie nicht leiden. „Füchsli“, „Mami gibt“, „Futterli“, „Ja-ja“, „brav“ hört sie gerne. „Fein“ mag sie nicht hören, wohl weil es wie „Nein“ klingt. Auch schreckt sie nicht mehr so oft miauend aus dem Schlaf hoch. Ich antworte dann immer „Is ja guuut, is ja guuut!“ Kann hier nicht alles erzählen, ist ja jetzt schon so viel geworden.

    Die Deutschen sollten sich lieber um Tierheimtiere kümmern, als um habgierige lernresistente arbeitsunwillige kriminelle Fake-Flüchtlinge/Resourcenverschwender u. Umweltvermüller. – Und TLC-TV „Der Katzenflüsterer“ gucken.

  117. @ ridgleylisp 19. April 2018 at 16:43

    Gerade gelesen, daß sich Starbucks von der „Rassismus“-Karte erpressen läßt, die immer öfter von den Linken und ihren instrumentalisierten Goldschätzchen aus dem Ärmel gezogen wird. Chef Kevin Johnson hat sich öffentlich für die Verhaftung zweier (offenbar sich auffällig benehmender) Afro-Gäste entschuldigt.

    Nun wurden 8000 Filialen geschlossen, um den Mitarbeitern „Anti-Rassismus-Schulungen“ beizubringen. Wir erinnern uns: Im Februar wollte man bei Starbucks „10.000 Flüchtlinge“ einstellen (lese PI-News). Offenbar hat es die Kette nicht eilig genug, sich zu ruinieren.

    https://www.tagesschau.de/ausland/starbucks-anti-rassismus-training-101.html

  118. Drohnenpilot 19. April 2018 at 15:00

    „Viele Zeugnisse sind Mogelpackungen. Die Politik will das so.“
    .
    Bildungsferne Neger, Moslems (Asylanten/Ausländer) zerstören unser Bildungssystem ABER sie können nichts dafür, es ist politisch gewollt. Deutsche Politiker der Altparteien wollen es so..
    .
    Deutschland soll zum Dritte-Welt-Land mutieren.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Eine unbequeme Wahrheit über Integration an Berlins Schulen
    .
    Joachim Wagner, Ex-Leiter des NDR-Politmagazins „Panorama“, recherchiert den Stand der Integration. In Berlin gibt es viele Probleme.
    .
    Wer über den Islam schreibt, macht sich schnell unbeliebt. Das musste einst der SPD-Politiker Thilo Sarrazin erfahren, der mit seinem Buch „Deutschland schafft sich ab“ 2010 zwar einen der größten Bestsellererfolge landete, aber zugleich zur Persona non grata wurde. Nun kann man vieles am Sarrazin-Buch kritisieren, aber die Reaktionen sind bis heute schwer fassbar. Dass etwa Kanzlerin Angela Merkel gleich nach Erscheinen das Buch als „nicht hilfreich“ abkanzelte – ohne es gelesen zu haben. Dass die Öffentlichkeit kaum die Inhalte diskutierte, aber eilfertig den Verfasser diskreditierte. Und die SPD gar ein Ordnungsverfahren gegen den Parteifreund forcierte. Ein demokratischer wie intellektueller Offenbarungseid.
    .
    Außerdem bekümmert ihn, dass das „Leistungsniveau permanent noch unten gedreht wird“, um mehr Schülern zu höheren Abschlüssen zu helfen. Sein Kollege von der Otto-Hahn-Schule André Koglin gibt das offen zu: „Viele Zeugnisse sind Mogelpackungen. Die Politik will das so.“
    .
    https://www.morgenpost.de/berlin/article213999193/Eine-unbequeme-Wahrheit-ueber-Integration-an-Berlins-Schulen.html
    .
    Schickt eure Kinder auf dt. Privatschulen wenn ihr es könnt oder unterrichtet sie selber!
    ————————————-

    Was Thilos Sarrazin angeht, so ist alles richtig, was er in seinem Buch „eutschland schafft sich ab“ geschrieben hat. Sein Problem ist aber, das er ein sehr hochmütger und frecher Mensch ist, der alles und jeden dumm findet ausser sich selbst. Er ist ein wirklich widerlicher Mensch, das wird Ihnen jeder bestätigen, die mit ihm einmal zu tun hatten. Als er noch Finanzminister in Berlin war, lies er sich über seine „stinkenden“ Mitarbeiter aus, die „gelangweilt“ herumliefen. Was er letztlich Berlin gebracht hat, wird nirgends publiziert, es wird wohl auch nichts weiter gewesen sein, als das er sich ein fürstliches Salär gesichert hat. Den Verkehrsbetrieben verordnete er einen Sparkurs. Und rechnen konnte er auch nicht! Dem Autowahn gehorchend, liess er alle Ampelbeeinflussungen von Bussen und Straßenbahnen abschalten, die erst vorher für teures Geld installiert wurden. Das dadurch noch mehr Kurse sprich Fahrzeuge zum Einsatz gelangen mussten, ja das konnte sich Herr Sarrazin nicht ausrechnen.

    Kurzum: Hätte Herr Sarrazin seine Ausbrüche unter Kontrolle gehalten und nicht gehen alles und jeden – ausser natürlich sich selbst – gepöbelt, so wäre sein Buch auch ganz anders wahrgenommen worden.

    Ich kann Herrn Sarrazin jedenfalls nicht bedauern. Er gehört voll in die Kaste der Politiker, die alles abgreifen was nur geht und dem gemeinhin arbeitenden Bürger dumme Sprüche entgegenkloppt.

  119. Maria-Bernhardine 19. April 2018 at 20:19

    Schön von Dir und Deinem Neuzugang zu hören. Das tut gut zu wissen.

    Wenn es mir öfters mal mit allem zuviel wird, sind mir meine beiden Fellnasen immer anständige Seelentröster gewesen. Nie aufdringlich – aber dennoch präsent. Welch schöne, stolze Lebewesen Katzen doch sind.

    „Katzen sind die rücksichtsvollsten und aufmerksamsten Gesellschafter, die man sich wünschen kann.“

    (Pablo Picasso)

    Hat mich gefreut von Dir zu hören.

  120. Das destruktive Potential einer rassistischen antideutschen Schwarm-Intelligenz von antichristlichen Siedlern kann niemals mittels einer individualisierten Rechtsprechung gemeistert werden. Wir haben es hier mit einer völlig anderen Sorte von Mensch zu tun, der die deutsche Rechtsprechung unweigerlich überfordern wird. Die deutsche Rechtsprechung wird von dieser unter dem Scharia-Recht stehenden kulturfremden Schwarm-Intelligenz ja noch nicht einmal anerkannt, ja sogar noch verhöhnt. Mit der klassisch deutschen Vernunft, die versuchen wird an die Vernunft und an das Mitgefühl der Siedler zu appellieren, wird man das Problem keinesfalls lösen können. Es sieht so aus, als hätte man die kulturellen, psychologischen und soziologischen Probleme einer angestrebten multikulturellen Gesellschaft extrem unterschätzt. Selbst das Fundament einer christlichen Ethik, das ja selbst bei atheistischen Deutschen unbewusst vorhanden ist, wird man bei diesen Fremden nicht finden können. Man kann nicht an etwas appellieren, das nicht existiert. Der Mensch wird in seinem Verhalten, seiner Ethik und seinen Wertvorstellungen durch seine Kultur und nicht etwa durch seine Genetik definiert, was bald sehr vielen deutschen Akademikern, Politikern und kulturmarxistischen Ideologen bewusst werden wird.

  121. Gladiatorenarzt 19. April 2018 at 21:30
    ***gelöscht***
    —————-
    Liebe Moderation,
    könnt ihr den bitte mal vor sich selbst schützen?
    Der scheint wohl der ***gelöscht***

    Danke.

    PI-Moderation: Danke für den Hinweis!

  122. Nicht nur in Bayern ändern sich die Prämissen.
    Kürzlich hatte ich in Dresden zu tun. Nach notwendigen Erledigungen nutzte ich mit meiner Begleitung die Zeit für einen Stadtbummel. Besonders auf der Flaniermeile Prager Straße prägen jetzt die neu Hinzugekommenen das Stadtbild. Während es sich deutsche „Hartzer“ wohl nicht leisten können, die Restaurants im Freien zu besiedeln, ist das für die neu Hinzugekommenen wohl kein Problem. Ein Platz in der ersten Reihe sichert einen guten Blick auf verfügbares „Material“.

    Früher hatte ich keine Vorurteile gegenüber Ausländern. Sie kamen und gingen wieder und für eine kurze Zeit kann man einen Gast aushalten. Gespräche mit Bekannten oder auch Fremden erweiterten normalerweise den Horizont und dafür ist man für eine begrenzte Zeit bereit, sie zu bewirten.

    Mit jedem Gast – egal woher er kommt – ist es aber wie mit einem frischen Fisch, nach einiger Zeit fängt er an, zu stinken.
    Die neu Hinzugekommenen stinken mich an, weil sie immer dreister werden und keine Anstalten machen, wieder zu verschwinden.
    Besonders irritiert mich, dass ich mich jetzt ab und zu bei ungerechtfertigten Verallgemeinerungen mit „schon länger hier lebenden“ „Mihigrus“ ertappe .

  123. Söder hat in seiner gestrigen Regierungserklärung mächtig auf den Putz gehauen und sozusagen allen alles versprochen. Eines seiner angeblichen Vorhaben wird er aber garantiert nicht durchsetzen können, das wurde nämlich schon mehrfach vergeblich versucht: Asylanten nur noch Sachleistungen zu bewilligen.

    „Korrespondierend zu konsequenteren Abschiebungen will Söder zudem bei der Versorgung von Flüchtlingen wieder auf Sachleistungen umstellen.Die Asylbewerber sollen zwar selbständig einkaufen können, aber nicht mit Bargeld, sondern mit einer Geldkarte des Staates.

    https://www.augsburger-allgemeine.de/bayern/Soeders-Antrittsrede-sorgt-fuer-grossen-Jubel-und-maechtig-Aerger-id50900356.html
    _______
    Wenn die Neger kein Bargeld mehr erhalten, wird es noch größere Negeraufstände geben als in Fürstenfeldbruck, Donauwörth und anderswo.
    Damit sie Geld an ihre Sippen in Afrika schicken, dazu hat man sie schließlich hergeschickt und ihnen die Reise finanziert.
    Das Thema kommt genau richtig zur Landtagswahl. Von wegen absolute Mehrheit.

  124. Ein Staat bzw. Bund und Land, die sich derartige provoktive genehmigte Aufmaersche bieten lassen, sind tatsaeclich reif, uebernommen zu werden, worauf alle Anzeigen hindeuten.
    Eine momentan noch bedingt im Inland wehrfaehige Gesellschaft, erlaubt seiner politischer Fuehrung sie vor aller Augen dem intern. Islammob auszuliefern,

    wo die einzig passende und wirkende Reaktion die komplette Rueckfuehrung in das Kontinet ihrer Shitholes gewesen waere.

    Wo die Autoritaet freiwillig aufgegeben wird, tritt automatisch die Abloesung durch andere ein, die sich mehr zutrauen, brutaler sind – und wenns mit dem Messer wenigstens umgehen koennen, damit Angst, Schrecken, Terror erzeugen.

  125. Babieca 19. April 2018 at 14:41
    Mir graut vor diesen albtraumhaften, schreienden, brutalen Gestalten aus dem Herz der Finsternis. Guckt euch den 2-Meter-Ork mit dem Mohawk in der linken Bildhälfte an:

    ——————————————————————-

    Ja Babieca. Die Natur hat die Frauen kaum furchterregend geschaffen. Und der weiße Mann ist für Frauen auch erheblich weniger furchterregend.
    Aber da der schwarze Mann an ehesten vielleicht den Naturzustand wiederspiegelt: zeigt das nicht, dass die Natur Männer und Frauen nicht dich zu völlig anderen Zwecken geschaffen hat. Und das der Natur die Gefühle von Frauen eigentlich völlig egal sind. Und dass der Feminismus damit nun wirklich keinerlei natürliche Basis aufweist. Solche logischen Überlegungen stelle ich gegen den Feminismus eigentlich schon seit Ewigkeiten an. Ich weiß nicht, ob und warum Frauen eigentlich nicht auf solche Überlegungen kommen.

  126. INGRES 20. April 2018 at 08:05

    Leider waren und sind die Frauen sich des riesigen Glücksfalls, den ihnen die biologische und gesellschaftliche Evolution mit dem westlichen Mann beschert hat nicht bewußt.
    Sie haben fälschlicherweise geglaubt und glauben fälschlicherweise, dass der westliche Zustand ihnen von Natur aus zugestanden hat. So dass sie sich den Mann im westlichen Mann auch noch weggezüchtet haben.
    -> Kollaps gegenüber dem männlichen Naturzustand. Wenn, ja wenn den Frauen das überhaupt natürlich wichtig ist und sie nicht sowieso in der Mehrzahl sich dem Sieger unerwerfen werden.

Comments are closed.