Print Friendly, PDF & Email

Die AfD hat mächtig getrommelt für ihre Demonstration unter dem Motto „Zukunft Deutschland“ heute ab 12 Uhr in Berlin – in diesen Minuten wird man sehen, wieviele Teilnehmer die Partei wirklich mobilisieren konnte.

Von den anfänglich erwarteten 10.000 bis 12.000 Demonstranten ist die AfD allerdings wieder abgerückt, es werden nun ca. 5000 Teilnehmer erwartet. Treffpunkt ist um 12 Uhr auf dem Washingtonplatz am Hauptbahnhof, die Abschlusskundgebung wird vor dem Brandenburger Tor stattfinden.

Der heutige Tag soll laut AfD zu einem Tag der Abrechnung mit der verantwortungslosen deutschen Politik werden und es soll ein deutliches Ausrufe-Zeichen gesetzt werden, dass es so nicht weitergehen darf.

Die Linken haben mithilfe von Politikern der Altparteien zu massiven Gegenprotesten bis hin zu illegalen Blockaden des Demonstrationszuges aufgerufen.

REDNER VOR DEM BERLINER HAUPTBAHNHOF

CHRISTOPH BERNDT
Bürgerinitiative – „Zukunft Heimat e.V.“

MARIE THÉRÈSE KAISER
„Merkel muss weg“-Initiative Hamburg

ANDREAS KALBITZ
Mitglied des AfD-Bundesvorstandes

BEATRIX VON STORCH
Mitglied des AfD-Bundesvorstandes

REDNER VOR DEM BRANDENBURGER TOR

PROF. DR. JÖRG MEUTHEN
AfD-Bundessprecher

DR. ALEXANDER GAULAND
AfD-Bundessprecher

GEORG PAZDERSKI
Stellv. AfD-Bundessprecher

KAY GOTTSCHALK
Stellv. AfD-Bundessprecher

ALBRECHT GLASER
Stellv. AfD-Bundessprecher


Hier weitere Livestreams von der AfD-Großdemonstration:

AfD-Demo vor Brandenburger Tor und 13 Gegendemos in ganz Berlin: So tief ist die deutsche Gesellschaft gespaltet.

? LIVE AfD-Demo vor Brandenburger Tor und 13 Gegendemos in ganz Berlin: So tief ist die deutsche Gesellschaft gespaltetDer AfD geht es um Protest gegen die Flüchtlings- und Sozialpolitik der Bundesregierung. Gegen rechtspopulistische AfD-Politik demonstrieren DIE LINKE, die Die Grünen, „Reclaim Club Culture“ und „Glänzende Demo“, auch Vertreter von SPD und Gewerkschaften sind dabei.Nach den Bundestagswahlen 2017 sicherte sich die rechtspopulistische AfD-Partei 94 Sitze im Bundestag und wurde damit drittgrößte Fraktion und größte Oppositionspartei der Koalitionsregierung von Angela Merkel.

Posted by Sputnik Deutschland on Sunday, May 27, 2018

Eric Graziani Livestream Der Afd am Washington Platz in Berlin

Posted by ENIE – Eigenständige Nationen in Europa on Sunday, May 27, 2018

Jetzt Live in Berlin. Jetzt schon Gänsehaut

Posted by AfD Hamburg-Mitte on Sunday, May 27, 2018

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

371 KOMMENTARE

  1. Heute soll es in Berlin bis zu 30 Grad heiß werden.

    Da werden die vollvermummten Antifa-SA und die ganz in schwarz auftretenden Antifa-SS ganz schön ins Schwitzen kommen.

    Hoffentlich werden die Wasserwerfer der Polizei für die roten Terror-Einheiten für Kühlung sorgen!

    🙂

  2. Heute ist die große Demo der AfD in Berlin.

    Tiefrote Antifa-SA und erst recht die Straßenkampf erfahrene Antifa-SS-Einheiten haben öffentlich angekündigt Berlin vollig zu verwüsten. Und keine rotgrüne Drecksau regt sich darüber auf. Antifa-SS will anscheinend so viele Berliner Geschäfte wie möglich in Schutt und Asche legen. Da machen sich die Antifa-SA und die Antifa-SS so richtig beliebt. Kein Witz. Zu lesen hier:

    https://www.wochenblick.at/wegen-afd-linksextreme-antifa-will-berlin-jetzt-voellig-verwuesten/ ?

  3. Das schafft man nicht mit ernsthaften Dingen, 5.000 oder mehr Deutsche auf die Straße zu bringen. Beim Public Viewing dagegen schon. Pubertierende überlassen Probleme gern den Erwachsenen. Leider sind die hoffnungslos in der Minderheit, vor allem in DE.

  4. „Tag der Abrechnung mit der verantwortungslosen deutschen Politik“

    Warum Tag der Abrechnung? Geht es nicht auch etwas weniger martialisch?

  5. Total verwackeltes und unscharfes Bild. Kann man das vielleicht besser hinbekommen?

  6. Nach dem nicht Renate sondern Toni Germanys Next Topmodel bei Pro7 wurde, fühlt sie sich ob ihrer Rasse diskriminiert. Toni ist kaum hässlicher wie sie und wurde nur wegen ihrer Hautfarbe und ihrer hochadeligen Abstammung gewählt. Für mich liebe Renate bleibst Du die Hässlichste und Claudia die Dümmste. In der Beziehung werde ich nicht die AfD sondern Rothgrün ewig die Stange halten.

  7. Wo sind denn die Gegendemonstranten?

    Müssen die etwa noch von den Mutti-Transportern herangekarrt werden?

    Frau Kahane, wo ist ihre Mannschaft??!

  8. Es geht los:

    ttps://www.focus.de/politik/deutschland/von-drei-vermummten-taetern-ist-die-rede-auf-dem-weg-zur-afd-demo-in-berlin-reisebus-mit-parteianhaengern-mit-steinen-angegriffen_id_8991114.html

    Steine. Alles klar. Bus gesteinigt.

    :mrgreen.

  9. Liebe Grüsse nach Berlin. Wir sind hier mit einer Grossleinwand live als Zuschauer dabei. Mit patriotischen Grüssen aus Bad Kötzting

  10. OT?

    Abgestochener 63-jähriger in Berlin aufgefunden. Reanimation erfolglos. Täter flüchtig.
    Quelle: rbb Text

  11. Über 5.000 Teilnehmer auf der AfD Demo.

    Die Menge ruft: „Widerstand, Widerstand, Widerstand“.

    Der „Reisekostenzuschuss-Landverband“ ist auch anwesend und wurde genau so erwähnt. 😀

  12. Presseschau: es gibt keine Aufnahmeregeln, denn jeder kann bleiben, die Grenzen sind für jeden offen, vor allem ohne Pass. Ratlosigkeit der Gutmenschen, denn der Irrsinn ist ja offensichtlich.

  13. Haremhab 27. Mai 2018 at 12:21
    Als Exekutivorgan der Asylindustrie ist die Merkelregierung sehr fähig.

  14. @-Phoenix- 27. Mai 2018 at 12:08

    Sechs Millionen AfD-Wähler und nur 5000 Teilnehmer?
    Das ist erbärmlich!

    Solche Demos auf einen Sonntag zu legen ist halt auch eine blöde Idee. Viele AfD-Anhänger müssen am Montag wieder früh raus. Die Gegendemonstranten hingegen können ausschlafen.

  15. media-watch 27. Mai 2018 at 12:27
    Liebe Grüsse nach Berlin. Wir sind hier mit einer Grossleinwand live als Zuschauer dabei. Mit patriotischen Grüssen aus Bad Kötzting

    Das ist eine gute Idee, solche Veranstaltungen mehr in die Breite zu tragen. Nur die Wenigsten können vor Ort teilnehmen.

  16. Selbst Otto Normalyoutuber bekommt es hin heutzutage Videos in absoluter HD-Qualität video- und audiomässig zu filmen. Was ist hier los? Steht jemand bei Google auf der Leitung?

  17. Der verlinkte Stream kommt nicht von der AfD selbst sondern von epochtimes. Was macht der offizielle Stream? Auf der Facebook-Seite war nüscht.

  18. Sehr, sehr viele Patrioten – nachher, beim Spaziergang und bei der großen Abschlusskundgebung werden es noch wesentlich mehr sein. Dies nur mal an die wenigen Schlechtredner, die hier im Vorfeld von „ein paar Menschen“ geredet haben. Und ein Meer von Deutschland-Fahnen, wunderbar! Christoph Bernd von Zukunft Heimat in Cottbus hatte gerade eine geniale Rede gehalten. Von wegen, die Bürgerbündnisse wären hier nicht erwünscht! Nun spricht Marie-Therèse Kaiser, die wir von den Hamburger Livestream kennen.

    Apropos Livestream: der momentane Stream ist leider unterirdisch und bricht ständig ab. Einer solch tollen, ja epochalen Veranstaltung leider unwürdig.

  19. Krampf-Knarrenbauer: „Judenfeindlichkeit wird in Moscheen gepredigt, läuft über Fernsehbildschirme und YouTube-Clips und wird auf Schulhöfen gelebt. Wenn wir in der Vergangenheit zu wenig auf dieses Problem geschaut haben, dann werden wir dies verstärkt tun müssen. Bei denen, die kommen, und bei denen, die schon hier sind.“

    Also ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176707248/Annegret-Kramp-Karrenbauer-Rattenfaenger-der-AfD-bringen-Antisemitismus-in-Parlamente.html

  20. Jetzt demonstrieren diese ganzen linksgrünen Dreckschweine aber für diese Nichtsnutze ist der Zug abgefahren, denn mit APO18 wacht der steuerzahlende Leistungsträger auf, der nicht mehr diese ganzen linksgrün-pädophilen Schmarothzer zu „ali“mentieren bereit ist!

    Ihr linksgrünen Dreckschweine befindet Euch auf dem absteigenden Ast der Geschichte, Ihr pädophilen Versager, und Euch wird man später keine Schmarothzerjobs als Juchtenkäfergenderbeauftragte durch die Steuern der Facharbeiter bei Bosch oder Daimler mehr finanzieren.

    Dann müsst Ihr Versager arbeiten oder Deutschland verlassen!

    Nie wieder Grün!

  21. Menno

    Wo ist denn der offizielle AfD-Live-Stream in HD-Qualität? Sollten das etwa unbeabsichtigte, äußere Umstände sein, die hier einwirken?

  22. Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 12:51

    Sehr, sehr viele Patrioten – nachher, beim Spaziergang und bei der großen Abschlusskundgebung werden es noch wesentlich mehr sein. Dies nur mal an die wenigen Schlechtredner, die hier im Vorfeld von „ein paar Menschen“ geredet haben. Und ein Meer von Deutschland-Fahnen, wunderbar! Christoph Bernd von Zukunft Heimat in Cottbus hatte gerade eine geniale Rede gehalten.

    Sorry, es sollte heißen: Christoph Bernd von Zukunft Heimat in Cottbus hat gerade eine geniale Rede gehalten.

    Ergänzung: und Marie-Therèse Kaiser spricht auch gut und hat gerade den Fall Tommy Robinson kritisch erwähnt – und das Publikum hat es mit großem Beifall quittiert.

  23. Wer bei der Gegendemo gegen die AfD heute in Berlin ebenfalls dabei ist: Robert Habeck/Grüne, der „Penner von der Waterkant“, Chefkomsomolze und Umweltzerstörungsminister der Grünen in SH.

    Er fordert eine „progressive, faire“ Politik

    „Progressiv“. Das asbach-uralte Klapperwort, Lieblingswort der Sozialisten, hinter dem in der Praxis immer Völkermord, Not, Elend und Gewalt stecken.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176711033/Gruenen-Chef-Robert-Habeck-beklagt-Einknicken-der-Parteien-vor-AfD.html

    Hat Habeck jemals gegen die SED-LINKE-Mauermörderpartei demonstriert? Hat Habeck jemals gegen die türkfaschistischen AKP-Massenaufmärche in Deutschland (z.B. Köln) demonstriert?

    Nein.

    Aber zur AfD kommt dieser selbstgefällige Unsympath natürlich sofort angerobbt.

  24. Das sind kaum 2000 Leute, die Quittung dafür, dass man auf der PK, vor dieser Veranstaltung, die Bürgerbewegungen/PEGIDAS, gerade aus dem Osten…verprellt hat!
    Der systremtreue Pazderski bringt dann selber keine 200 Leute aus Berlin zusammen.
    Läuft gut für Merkel, alles bleibt wie es ist!
    Die AfD auf dem Weg zur blauen FDP……..
    Mal sehen, wie weit diese kleine Gruppe später vorankommt.

  25. Mainstream-is-overrated 27. Mai 2018 at 12:34
    @-Phoenix- 27. Mai 2018 at 12:08

    Sechs Millionen AfD-Wähler und nur 5000 Teilnehmer?
    Das ist erbärmlich!

    ######

    Solche Demos auf einen Sonntag zu legen ist halt auch eine blöde Idee. Viele AfD-Anhänger müssen am Montag wieder früh raus. Die Gegendemonstranten hingegen können ausschlafen.

    ######

    Partiell stimme ich Ihnen zu, doch letztlich gibt es keinen perfekten Tag für eine Demonstration.
    Man kann auch mal einen Tag blau machen, wenn es nicht anders geht.

    Wenn die Rasenkomiker bei der Fußball-WM ihre Auftritte haben, fehlen auch immer wieder Leute bei der Arbeit und viele Chefs haben Verständnis dafür.
    Die Zukunft von Deutschland sollte da nun wirklich eine höhere Priorität haben.

  26. 5000? Naja, okay, das hatten wir schon mal schlechter… Viel Spaß Euch allen und gute Reden! Berlin ist wohl schon bunt abgesoffen – der Rest weiß, was er zu tun hat..!

  27. @ Mainstream-is-overrated 27. Mai 2018 at 12:34

    @-Phoenix- 27. Mai 2018 at 12:08

    Sechs Millionen AfD-Wähler und nur 5000 Teilnehmer?
    Das ist erbärmlich!

    Schon wieder einer, der alles schlecht redet. Das geht mir langsam so auf den Sack! Bei brütender Hitze sind so viele Menaschen – bürgerliche Menschen, die sich naturgemäß am Wochenende lieber mit der Familie befassen, nach Berlin gekommen. Wir sehen ein Fahnenmeer und die Stimmung ist prächtig. Und wir werden nachher, wenn der Platz größer ist (dieser fasst nur 5.000), auf die 10.000 kommen – das ist nicht beschämend, es ist große Klasse!

  28. BEATRIX VON STORCH
    Mitglied des AfD-Bundesvorstandes

    BEATRIX VON STORCH, die heute Geburtstag hat.

    Herzlich Glückwunsch ❗ 😀

  29. Tagesspiegel hetzt im live ticker:

    Jubel und Glockengeläut am Washingtonplatz
    Als die AfD-Politiker Alexander Gauland und Beatrix von Storch bei der AfD-Kundgebung am Washingtonplatz eintreffen, bricht tosender Applaus bei den Zuschauern aus. Wenige Minuten später ertönt lautes Glockengeläut, eine tiefe Männerstimme verliest das Grundgesetz. Die Demoteilnehmer lachen spöttisch – sie fühlen sich durch die Verfassung nicht mehr repräsentiert. Die erste Rede hält Christoph Bernd von „Zukunft Heimat“ aus Cottbus. Seine Rede wird immer wieder von „Ausländer raus“ und „Merkel muss weg“-Rufen unterbrochen.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/protest-am-brandenburger-tor-afd-demonstriert-in-berlin-20-000-gegner-erwartet/22607806.html

  30. Wollten nicht die linksgrün-pädophilen DreckschweinIxxe die „AfD wegbassen“? Ich kann nichts hören!

  31. johann 27. Mai 2018 at 13:05
    Tagesspiegel hetzt im live ticker:
    Seine Rede wird immer wieder von „Ausländer raus“ […] Rufen unterbrochen.

    Was für eine schamlose Lüge. Karl-Eduard wäre stolz auf diese grünlinken Hetzer!

  32. Jetzt demonstrieren diese ganzen linksgrünen Dreckschweine aber für diese Nichtsnutze ist der Zug abgefahren, denn mit APO18 wacht der steuerzahlende Leistungsträger auf, der nicht mehr diese ganzen linksgrün-pädophilen Schmarothzer zu „ali“mentieren bereit ist!

    Ihr linksgrünen Dreckschweine befindet Euch auf dem absteigenden Ast der Geschichte, Ihr pädophilen Versager, und Euch wird man später keine Schmarothzerjobs als Juchtenkäfergenderbeauftragte durch die Steuern der Facharbeiter bei Bosch oder Daimler mehr finanzieren.

    Dann müsst Ihr Versager arbeiten oder Deutschland verlassen!

    Nie wieder Grün!
    Dein post ist gut aber man muss dich schon kennen mit deinen Wortspielereien 🙂
    So habe ich den post kopiert und in Word 2X „Schmahrotzer“ korrigiert in „Schmarotzer“. Erst dann fiel mir auf, dass du absichtlich versteckt auf Roth und Konsorten hinweist.

  33. Cendrillon 27. Mai 2018 at 12:59

    Frequenzknappheit in Berlin? Sind die Mobilfunknetze überlastet?

    Kann sein.
    Habe mobilen Netzzugang. Gaaaanz langsam. Seitenaufbau hier sehr schleppend.

  34. Offizieller AfD-Live-Stream:

    Livestream der Abschlusskundgebung vor dem Brandenburger Tor folgt voraussichtlich ab 15 Uhr.

  35. Christen und Juden sind Menschen 2. Klasse im Islam???
    Und Buddhisten und Atheisten sind voll so die Buddies für den Islam, oder was?

    Ist die eine Verräterin oder doch etwas dumm?

  36. Der Blockadepunkt von Mehringplatz wurde nach mehreren Durchbrüchen gestoppt. Rund 150 Personen wurden von der Polizei eingekesselt, zudem gibt es viele Verletzte (Platzwunden usw.).#b2705 #NoAfD #NoAfD_b

    12:52 – 27. Mai 2018

  37. noreli 27. Mai 2018 at 13:13

    Ich würde doch niemals die kinderlose StudienabbrecherIx ohne Lebensleistung, Claudia Fatima Roth, als Schmarotzer bezeichnen, oder?

    🙂

    Gruß,

    Eurabier

  38. Ihr linksgrün-pädophilen Dreckschweine seit ja richtige VersagerIxxe:

    Flussdemo kehrt um
    Die acht Demo-Floße machen sich nun auf den Rückweg vom Washingtonplatz zum ARD-Hauptstadtstudio, wo die Abschlusskundgebung stattfinden soll. Wie unsere Kollegin Laura Hofmann berichtet, war die AfD-Demo am Washingtonplatz vom Wasser aus nicht zu sehen.

  39. HD kriegen se heut ned hin. Aber jetzt ist der Epochtime-youtube-Stream einigermassen gut.

  40. Und nächste Woche: Patriotismus in Süddeutschland!!!!

    BJÖRN HÖCKE KOMMT INS BADISCHE BRUCHSAL!!!!

    Termin festhalten: Samstag, 2. Juni, 15 Uhr, Friedrichsplatz in Bruchsal (bei Karlsruhe).
    Weitere Redner sind: Christina Baum (MdL), Dr. Rainer Balzer (MdL) und Ralf Özkara (Landesvorstand BaWü).

  41. OT / Lesenswert

    Wer gewinnt bei der europäischen Appeasement-Olympiade?

    Der Unterschied zwischen dem, was Tommy Robinson getan hat und jedem anderen Reporter ist, dass die BBC und andere Mainstream-Medien entschlossen sind, so wenig wie möglich über die Massenvergewaltigung von ungläubigen Mädchen zu berichten.

    Dieselben Polizisten verhafteten Tommy Robinson am Freitag nicht, weil er etwas falsch gemacht hatte, sondern weil er die Aufmerksamkeit auf muslimische Verbrechen lenkte, die sie lieber ignoriert sehen möchten – und damit auch auf ihr eigenes wirklich kriminelles Versagen, unschuldige Kinder vor der im Wesentlichen jihadistischen Folter zu schützen.

    Binnen weniger Stunden wurde Robinson laut manchen Quellen zu dreizehn Monaten Gefängnis verurteilt. Selbst im islamisch geprägten Großbritannien erscheint dies undenkbar. Es klingt nach sowjetischer oder nationalsozialistischer „Gerechtigkeit“, nicht nach britischer Rechtsprechung. Bruce Bawer

    https://de.gatestoneinstitute.org/12380/tommy-robinson-verhaft

  42. Eurabier 27. Mai 2018 at 13:22

    Ihr linksgrün-pädophilen Dreckschweine seit ja richtige VersagerIxxe:

    Flussdemo kehrt um
    Die acht Demo-Floße machen sich nun auf den Rückweg vom Washingtonplatz zum ARD-Hauptstadtstudio, wo die Abschlusskundgebung stattfinden soll

    Wie bitte? Am ARD-Hauptstadtstudio? Ich glaub mich tritt eine ganze Pferdeherde.

  43. 😎 ❗Lieben Grüße an das Geburtstagskind Beatrix und alle die auf die Straße gehen❗ 😎

  44. 5000 die was begriffen haben und hingehen sind doch nicht schlecht. Aber was soll ich da, ich hab doch alles und noch viel mehr begriffen. Für 19,90 hätte ich in der Gruppe hinfahren und sogar als Ordner helfen können und nichts bewirkt.
    So kann ich jetzt gleich zum Body-Building, dann nochmal Radfahren und heute abend Schwimmen. Ich will bevor hier alles zusammen bricht noch die absolute Top-Figur.
    Sonst hätte ich nur Streß gehabt, wäre gefährdet gewesen und hätte als 5001-erster nichts erreicht.
    Aber gut dass die 5000 da sind. Jeder an seinem Platz.

  45. Es ist traurig dass man wenn man ein Patriot ist und sein Land liebt mit Beleidigung und Gewalt rechnen muss, nur deshalb sind nicht noch mehr Patrioten zu dieser großartigen Demonstration gegen den Regierungswahnsinn von Angel Merkel gegangen, die nächsten Wahlen werden beweisen dass es immer mehr Menschen in unserem Land gibt die gegen diesen Wahnsinn sind und für die Erhaltung unserer Kultur unseres Glaubens unserer Gesetze unserer Liebe zu unserem einst großartigem Land sind!

  46. Tolle Veranstaltung! Ich denke mal, die Polizei wird das links-grüne Pack schon auf Abstand halten! Natürlich werden die Lügenmedien wieder gegen diese AfD-Veranstaltung hetzen, aber ich denke mal, viele Mitbürger glauben nicht mehr alles was in den Nachrichten kommt! Leider gibt’s aber auch noch viele, die die Lügenpropaganda ernst nehmen!

  47. Heute schon gelacht ? -Ein rotes SPD – Mitglied aus Hamburg sagte allen Ernstes : “ Welches große Land wurde so gut regiert wie unser Land “

    Ist der Mann schon zu alt , um die Lage richtig zu sehen , oder will er auf uns die üblichen Politnebelkerzen werfen und die Deutschen am Ende , wie so viele Politruks echt verar…. ?

    Also – über solch eine irre , kranke Bemnrkung kann ich nur lachen , Hahahahaha …

  48. -Phoenix- 27. Mai 2018 at 12:08

    Sechs Millionen AfD-Wähler und nur 5000 Teilnehmer?
    Das ist erbärmlich!

    Das ist ja auch nur die Spitze des Eisbären.

  49. Wie kann man gegen seine eigene Gesellschaft, die einem Obhut bietet, demonstrieren. Ich würde mich so schämen gegen mein eigenes Volk zu demonstrieren. Diese Leute sind völlig geisteskrank indokriert

  50. Berlin, an einem Sonntag im Mai

    Der Duft einiger tausender ungewaschener Zecken hüllt die Stadt in das Aroma einer städtischen Großkläranlage ein. Ich riech es durchs Internet.

  51. Wo sollen denn da „Nazis“ sein?

    Ich sehe Menschen mit Deutschland-Fahnen und Transparenten… Per se nicht schlecht

  52. Wasn nu..Sitzen wieder 20 Systemdressierte auf m Weg rum.
    Janee…klar, da muss man dann stehenbleiben.

  53. Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 13:01

    @ Mainstream-is-overrated 27. Mai 2018 at 12:34

    @-Phoenix- 27. Mai 2018 at 12:08

    Sechs Millionen AfD-Wähler und nur 5000 Teilnehmer?
    Das ist erbärmlich!

    Schon wieder einer, der alles schlecht redet. Das geht mir langsam so auf den Sack! Bei brütender Hitze sind so viele Menschen – bürgerliche Menschen, die sich naturgemäß am Wochenende lieber mit der Familie befassen, nach Berlin gekommen. Wir sehen ein Fahnenmeer und die Stimmung ist prächtig. Und wir werden nachher, wenn der Platz größer ist (dieser fasst nur 5.000), auf die 10.000 kommen – das ist nicht beschämend, es ist große Klasse!

    Mit meiner Kritik war übrigens Phoenix gemeint, nicht Sie, Mainstream-is-overrated. Kam bei mir sicher etwas missverständlich rüber:

    Übrigens an all die Schlechtredner: nennt mir doch mal Beispiele, wann eine demokratische Partei in der Bundesrepublik Deutschland je so viele Leute auf die Straße gebracht hat. Und ich gehe davon aus, dass es heute weit mehr als 5.000 sind – bei sengender Hitze. Ich warte …

  54. -Phoenix- 27. Mai 2018 at 12:08
    „Sechs Millionen AfD-Wähler und nur 5000 Teilnehmer?
    Das ist erbärmlich!“

    Das ist einem Land wo auf alle Rundfunk- und Fernsehkanälen rund-um-die-Uhr anti-AfD Hetze läuft nicht erbärmlich, dass ist grossartig und mutig. Mein Respekt gilt den Leuten die trotz Geburtstag oder schönen Ausflugwetter und der Drohung der Rigaer Strasse gegen die Islamisierung auf die Strasse gehen. Das unheimliche Gefühl das man früher wenn die U-Bahn nach der Fahrt durch die Geisterbahnhöfe in Friederichstrasse hielt, hatte, bekommt man heute wieder als man sich seinen Reisepass bei der Königlich Niederländischen Botschaft besorgen muss. Berlin war mal eine Reise wert.

  55. Vom Washingtonplatz bis zur Reinhardtstraße 20er-Reihen an AfD-Patrioten. Dass müssen mehr als 5000 sein!

  56. Gruß aus Mauritius. Die Übertragungen und Videos der Demo in Berlin schaue ich mir hier an. Und ich sehe, die Wetterlage ist gleich gut. 2 Stunden Zeitunterschied.

  57. Hoho

    Der AfD-Zug am Spree-Ufer ist ja länger als der Heereszug von Alexander dem Großen. Ich glaube beim Tagespinnel sollte man mal wieder Rechengrundkurse in der Grundschule für leitende Redakteure durchführen lassen. Die haben nämlich nur knapp 2.000 Leute gezählt.

  58. Viel Glück.
    Leider zu weit weg, da ich im Rheinland arbeite. Zu weit um an einem freien Tag hin und zurückzufahren.

    Wir sind einfach nicht für Revolutionen gemacht….

  59. Da hat Merkel zusammen mit Frau Kahhne die gesamte Vereinsmafia bestellt und wer nicht gerade am Bier oder an der Nadel hing, ist gekommen, wie man sieht…

  60. Cendrillon 27. Mai 2018 at 13:43

    Und morgen werden die linksgrün-pädophilen Dreckschweine der Lügernpresse schreiben, es hätten deutlich weniger als 1000 teilgenommen!

    Dummerweise gibt es für die Dreckschweine nun die Bloggerszene als steuerzahlende Gegenöfentlichkeit, die die linksgrün-pädophilen LügInnen entlarvt!

  61. @Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 13:40

    Keine Sorge! Hatte ich schon richtig verstanden.

  62. Man beachte den Schwarz-Rot-Goldenen Menschenzug vor dieser Architektur, die den Atem der NS-Architektur noch ausatmet. Welch ein alles sagender Kontrast.

  63. Jetzt mal ehrlich. Muss man sich diese Demo antun? Als Familienvater würde ich einen Teufel tun, meine Familie oder mich selbst einem solch unkalkulierbaren Risiko auszusetzen.
    Wiederstand zu jeder Zeit, aber mit Verstand und an dem richtigen Orten.

  64. 5000 Teilnehmer wären ein Riesenerfolg für diese Demo. Jeder Teilnehmer steht für viele andere, die aus verschiedenen Gründen dort nicht teilnehmen können, z.B. aufgrund ihres fortgeschrittenen Alters und weil sie es nicht mehr schaffen, sich dem Lärm und den Unruhen der Gegendemonstranten auszusetzen.

    Heute wird in Berlin ein Zeichen gesetzt! Den „Linken“ geht inzwischen schon „etwas“ mehr und mehr auf Grundeis.

    Viel zu sehr tritt in den Hintergrund, daß ein großer Teil der Aktionen der Linksextremisten und ihrer Sympathisanten und Freunde heute wieder strafbare Handlungen begeht. Das Versammlungsgesetz sagt eindeutig:
    § 21 Wer in der Absicht, nichtverbotene Versammlungen oder Aufzüge zu verhindern oder zu sprengen oder sonst ihre Durchführung zu vereiteln, Gewalttätigkeiten vornimmt oder androht oder grobe Störungen verursacht, wird mit Freiheitsstrafe bis zu drei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

    Grobe Störungen werden dort eindeutig verursacht, und die Versammlung soll zweifellos verhindert oder gesprengt werden. Die Straftatbestände liegen also vor.

  65. Kleines Gedankenexperiment:
    was würde geschehen wenn man sich mit einer großen Deutschlandfahne an das Zeckenufer (der Spree) stellen würde? Drei Wochen Intensivstation in der Charité.

  66. Es hat den Anschein, das es mehr als 5000 Menschen sind. Gottseidank ist es friedlich geblieben (hoffe ich).

  67. nachdem gestern in den Nachrichten über die Linkendemo in F berichtet wurde, kommt dann heute was von dieser Demo, freu mich schon.

    Aufmarsch, Rechtsradikale, Populisten.

    Linkendemo passt denen halt. Wirkt so wie Opposition.
    Rechtendemo passt denen nicht. IST Opposition

  68. @ verwundert 27. Mai 2018 at 13:04

    Man merkt auch bei der Bildtechnik ist der Patriot sehr konservativ.
    HD Aufnahmen, gutes Bild und Ton? Alles nur Techniken des Zeitgeistes, eine Aufnahme in VGA Auflösung wie in den guten alten 1990er Jahren reicht völlig aus.

    Abgesehen davon – 5000 Teilnehmer?!
    Man merkt wie das Volk geschlossen hinter der AfD steht…..

    Abwarten, noch liegt die offizielle Teilnehmerzahl nicht vor und dem Tagesspiegel sowie anderen Pamphleten der Lügenpresse – das sind Medien, die aus 50 versprengten One-World-Demonstranten so gerne „Hunderte“ machen und dafür beim Höcke-Auftritt vorletzten Montag in Dresden aus 11.000 Teilnehmern 1.000 gemacht haben – werden ja vermutlich nicht einmal Sie Glauben schenken. Nein, so naiv können Sie nicht sein!

    Na ja, man hat es schon schwer als Linker oder CDU-ler – ist ja inzwischen ziemlich deckungsgleich -, wenn einem das krude Weltbild und die geliebten Ressentiments unter dem Hintern zusammenstürzen. Sagen Sie mir, welche Partei – wohlgemerkt, ich rede von einer PARTEI – in der Bundesrepublik so viele Menschen auf die Straße bringt? Ich warte …

  69. Die Bilder bringen´s: lebende Menschen zwischen undurchdringlichem Beton und durchsichtigen Glasfassaden.

  70. kalafati 27. Mai 2018 at 13:44
    Die, die schreien: „Nazis raus“, warum gehen sie nicht endlich raus????????

    ———-

    Ach, ich dachte, richtigererweise würden das die Rechten rufen.

  71. Das die sich nicht langsam dämlich vorkommen wenn sogar Altparteienpolitiker bereits zugegeben haben das die Nazikeule nicht mehr zieht. Diese geistesgestörten können nichts anderes rufen, völlig geisteskrank.

  72. diese nazis raus rufer sind immer dieselben. haben wohl ein mikro genau vor den zecken platziert.

  73. kalafati 27. Mai 2018 at 13:44
    Die, die schreien: „Nazis raus“, warum gehen sie nicht endlich raus????????

    Das ist der viel zitierte linksgrüne Selbsthaß. 😉

  74. OT,- … … beim Thema A. Gauland, …TV Tipp… heute So. 27.5.2018 – 21.45 Uhr im ARD …

    “ Anne Will “ … Thema, Die Bremer Asyl-Affäre – Systemfehler oder Einzelfall?

    Gäste u.a. Alexander Gauland (AfD), Genosse Pistorius, die Klapsmühlen Tagespatientin Göring-Eckardt, irgendein CSU Staatssekretär und irgendeine wichtige Tante Namens Adelhardt, möchten Sie als geneigter PI,- Freund von Welt, der guten Anne mal einen geharnischten Kommentar und ihre ganz persönlichen Ansichten ins Gästebuch zur Sendung schreiben, hier der direkte Link zum Gästebuch, bitte sehr — klick –> https://daserste.ndr.de/annewill/archiv/Forum-Die-Bremer-Asyl-Affaere-Systemfehler-oder-Einzelfall,diskussionbamf100.html

  75. Das sind doch mehr als 10.000 und das nur beim grob durchzählen. Klasse, ein wundervoller Tag nach langem für Deutschland!!!

  76. Allein vom Washingtopnplatz bis Reinhardtstraße sind es 500 m. Wenn man pro Meter 25 Demonstranten ansetzt, kommt man auf 12500 und der Zug ist länger!

  77. @ Eurabier 27. Mai 2018 at 13:42

    Vom Washingtonplatz bis zur Reinhardtstraße 20er-Reihen an AfD-Patrioten. Dass müssen mehr als 5000 sein!

    Gut, dass auch Sie das sehen! Ich gehe von 10.000 aus und dass ist grandios für einen Sonntag, brütende Hitze und Gefahr für Leib und Leben angesichts dessen, was im Vorfeld zu hören war.

    Und die Reden beim ersten Teil der Veranstaltungen waren alle spitze!

  78. Die Spree im Regierungsviertel ist normalerweise für Sportboote (ohne Funkgerät) gesperrt. Gibt es eine Ausnahmegenehmigung für Linksextremisten?

  79. Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 13:53

    @ Eurabier 27. Mai 2018 at 13:42

    Vom Washingtonplatz bis zur Reinhardtstraße 20er-Reihen an AfD-Patrioten. Dass müssen mehr als 5000 sein!

    Sorry, waren zu viele Flüchtigkeitsfehler drin. Once again:

    Gut, dass auch Sie das sehen! Ich gehe von 10.000 aus und das ist grandios für einen Sonntag, brütende Hitze und Gefahr für Leib und Leben angesichts dessen, was im Vorfeld zu hören war.

    Und die Reden beim ersten Teil der Veranstaltung waren alle spitze!

  80. Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 13:53

    Bin gespannt, was die StudienabbrecherIxxe der linksgrünen Lügenpresse sich angesichts der medialen Gegenöffentlichkeit zu lügen getrauen!

  81. Der Tagesspinnel hat eine 0 vergessen bei seiner Angabe der AfD-Demo-Teilnehmer. Kann jedem mal passieren. Vor allem beim Bildungsniveau von Berlin und anderen Shithole-Städten.

  82. Ich bin 1342 Km gefahren und bin überglücklich dabei zu sein .. meine Frau hatte leider Angst vor den Linken Faschos und blieb zu Haus . Ich denke , es sind weit mehr als 5000 .. nur die Hitze ist unerträglich . Hier kann man seine Akkus wieder aufladen und man spürt , ja … AfD ist wichtiger denn je !!

  83. Polizei Berlin
    ?
    @polizeiberlin
    Unsere Kolleg. sperren aktuell die Brücken im Bereich des Regierungsviertels, um ein Aufeinandertreffen der Versammlungsteilnehmer zu verhindern. #b2705

    13:50 – 27. Mai 2018

  84. Mein Respekt für jede einzelne Person, die dort heute Gesicht und Flagge zeigt. Leider selbst wegen Krankheit verhindert 🙁

  85. Es ist hier wieder nicht möglich, etwas zu kommentieren. Gute 20x hab ich´s jetzt wieder probiert, es funktioniert nicht. Aber der Kommentar kommt mit Sicherheit durch.

    MOD: Wir haben nichts gelöscht.

  86. @ Buendler Havelland 27. Mai 2018 at 12:56

    Das sind kaum 2000 Leute, die Quittung dafür, dass man auf der PK, vor dieser Veranstaltung, die Bürgerbewegungen/PEGIDAS, gerade aus dem Osten…verprellt hat!
    Der systremtreue Pazderski bringt dann selber keine 200 Leute aus Berlin zusammen.
    Läuft gut für Merkel, alles bleibt wie es ist!
    Die AfD auf dem Weg zur blauen FDP……..
    Mal sehen, wie weit diese kleine Gruppe später vorankommt.

    Sorry, aber Ihr Beitrag ist lachhaft! Und genau, kaum 2000 Leute! Aus welchem Medium der Lügenpresse haben Sie das denn? Nehmen Sie mal die Tomaten von den Augen und beenden Sie ihr absolut kontraproduktives Geplänkel, das mir heute bereits in einem anderen Thread übel aufgestoßen ist!

    Im Übrigen hat schon der erste Teil des Events Ihre Mutmaßungen, dass die Bürgerbewegungen nicht erwünscht seien, Lügen gestraft. Oder haben Sie die megastarke Rede von Christoph Berndt von Zukunft Heimat und die starken, positiven Reaktionen darauf nicht vernommen? Sie behaupten Unwahres und schaden damit letztlich uns allen, die wir unsere Zeit investieren und mit Herzblut dabei sind, obwohl Sie eigentlich „nur“ der AfD ans Bein pinkeln wollen.

  87. wenn man die Bilder im Livestream so sieht,sind es doch wohl weit mehr,als 5000 Demonstranten…

    Lustig,das Gekreische der linken Schrei-Kinder im Hintergund…..Und heute abend lassen sich
    diese Schrei-Kinder wieder von ihre Mami wickeln,da diese sich ins Höschen gemacht haben 🙂

  88. Jetzt sieht man auch diese lächerlichen Flöße der linksgrünen Dreckschweine, die werden keinen Steuerzahler beeindrucken!

  89. WAS FÜR EIN SCHÖNER SONNTAG! (frei nach einem Bundespräsidenten, dem besonders die U-Bahn am Herzen lag, aber selber wahrscheinlich nie mit einer gefahren ist, sonst hätte er die Wahrheit aufgrund von Tatsachen gewußt.)

  90. Direkt vorm ARD Gebäude, da veralbert man sich selbst wenn die falschen Zahlen genannt werden. Die können direkt aus dem Fenster raus zählen.

  91. Das Glück verlässt die linksgrün-pädophilen DreckschweinIxxe:

    https://twitter.com/PolizeiBerlin_E/status/1000708126310653952?ref_src=twsrc%5Etfw&ref_url=https%3A%2F%2Fwww.tagesspiegel.de%2Fberlin%2Fprotest-am-brandenburger-tor-afd-demonstriert-in-berlin-20-000-gegner-erwartet%2F22607806.html&tfw_site=tagesspiegel

    Einen Versuch von Demonstranten, die Absperrungen zwischen verschiedenen Versammlungen am Leipziger Platz zu durchbrechen, konnten wir nur durch den Einsatz von Pfefferspray verhindern.
    #b2705

  92. Diese Leute und es sind weit mehr als nur 5000 wie es in der Regierungspresse behauptet wird, die heute für uns demonstrieren, machen Mut dass es für unser Land noch Hoffnung gibt und dass es sich hier bald ändern wird!
    Hoffe alle Teilnehmer kommen unverletzt wieder gut nach Hause

  93. „Mittlerweile sind ebenfalls 13 Gegenveranstaltungen angemeldet.“
    Wäre das nicht was fürs Guinnessbuch?

    Merkel und die Kartell Parteien (weiter als „sie“ bezeichnet) finden das wahrscheinlich für gut und richtig wenn Andere die Drecksarbeit erledigen.

    Zuerst verlieren sie die Kontrolle, dann verändern sie das Land und das Volk bekommt es nicht mal erklärt welche Vorteile Deutschland davon hat.

    Die AFD wird immer stärker, denn sie haben keine Argumente.

  94. Haudraufundschlus 27. Mai 2018 at 14:06
    Ich bedauere jetzt schon, nicht hingegangen zu sein.
    ———————
    Ich könnte zwar nicht, doch schäme ich mich vor diesen Tapferen deswegen in den Boden.

  95. @ Penner 27. Mai 2018 at 13:56

    Ich bin 1342 Km gefahren und bin überglücklich dabei zu sein .. meine Frau hatte leider Angst vor den Linken Faschos und blieb zu Haus . Ich denke , es sind weit mehr als 5000 .. nur die Hitze ist unerträglich . Hier kann man seine Akkus wieder aufladen und man spürt , ja … AfD ist wichtiger denn je !!

    Super, ich danke Ihnen, dass Sie die weite Reise auf sich genommen haben! So machen Sie Ihrem Nicknamen aber keine Ehre. 🙂 Und das nächste Mal kommt Ihre Frau sicher auch noch mit.

    Ich bin leider nicht dabei, weil ich bis tief in die letzte Nacht arbeiten musste – war um 2.30 Uhr mit meinen Aufträgen fertig. Als Freiberufler steht jeden Tag von Neuem die Existenz auf dem Spiel und ich will mein Haus nicht der Bank schenken müssen. Aber wenn ich schon nicht dabei bin, habe ich auch kein Recht, die Veranstaltung zu kritisieren. Da haben Menschen, aufrechte AfDler, was Großartiges für uns alle auf die Beine gestellt und das muss man auch gebührend würdigen. Bravo AfD und ein großes Lob an jeden einzelnen der vielen tausend Vernunftbürger, die nach Berlin gekommen sind!

    Wir müssen und werden das üble System Merkel zum Kippen bringen – und das funktioniert nur, wenn wir an einem Strang ziehen.

  96. Und wie war das nochmal mit

    Wir werden die AfD wegbassen

    Wie blamabel. Nicht mal sowas bekommen die Berliner Zecken auf die Reihe

  97. MERKEL MUSS WEG UND SOLL HAFTEN.

    Der Asyloklastische * Strom weitet sich weiter aus.
    In Bingen erhielten zwischen Januar und Oktober 2017 97 % der Iraner Flüchtlingsschutz oder eine Asylanerkennung. 90 % der Afghanen erhielten in der einen oder anderen Form Schutz. Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2017 lag die Gesamtschutzquote für Iraner bundesweit bei knapp 50 % und bei den Afghanen bei rund 44 %.
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bamf-affaere-vermittler-und-dolmetscher-sollen-kassiert-haben-15609739.html

    * Asyloklatischer Strom ist eine Mohammedaner-Neger Dispersion die durch korrupter Asylgenehmigungen das Land verheert.

  98. Gerade passiert die AfD-Demo den Berliner Lügenpressentempel, das Hauptquartier der GEZtapo, welches größer und prächtiger zu sein scheint als Versailles und Schloß Neuschwanstein zusammen.

  99. OT
    Im Presseclub heute war ein Wolfgang Bok. Folgende Punkte möchte ich dazu sagen:
    – Mir war dieser Mann bisher nicht bekannt. Ich sehe mir aber GEZ-„Infosendungen“ schon länger nicht mehr an. Nur ab und zu durch Zufall.
    – Was er gesagt und wie er es gesagt hat, war super. Er hat es einfach und klar gesagt, so dass es auch die einfachen Leute, die wenig informiert sind, verstehen. Wir haben in der AfD sehr gute Redner, wie man an den Bundestagsreden sehen kann. In Talkshows (so die AfD eingeladen wird) sieht es meiner Meinung nach noch mau aus. Jeder AfD-Politiker, der im GEZ-TV auftritt, sollte sich die Beispiele des Herrn Bok sehr gut ansehen und sie einfach plagiieren. Besser kann man es fast nicht auf den Punkt bringen.
    – Wenn man sich den Werdegang dieses Herrn Bok ansieht: Stuttgarter Zeitung (sowas von politisch korrektem Mainstream), Scholz & Friends (stalinistisches Mobbing gegen Achse und Tichy). Es wundert dann schon, was er so sagt.
    – Als Zusatzanmerkung: Diese Frau Niejahr erinnert mich an die „Journalistin“ Ulrike Meinhof. Wie die zur Wirtschaftswoche kommt, ist mir ein Rätsel. Allerdings: Die wird doch von der Frau Meckel, der Freundin von der Anne Will rausgegeben, die auch eine „überzeugte Linke“ (oder was auch immer) ist. Immerhin stürzen die Noch-Verkaufszahlen ja heftigst ab.

  100. Nicht ein Bericht über diese tolle Demo in den Standard-Medien, wo die dort doch sonst zu jedem Pipi-Protest ne MAZ basteln. Gleichgesinnte sollen nicht erfahren, wie viele wir bereits sind. Es sind normale Menschen, die da gegen das Establishment protestieren und das ist klasse!

  101. Die Berliner Polizei ist nicht zu beneiden. Wie muss das dort drüben bei der Zeckensperre stinken.

  102. @ lisa 27. Mai 2018 at 14:03

    Lustig,das Gekreische der linken Schrei-Kinder im Hintergund…..Und heute abend lassen sich
    diese Schrei-Kinder wieder von ihre Mami wickeln,da diese sich ins Höschen gemacht haben.

    In der Tat und das ist sogar relativ menschlich: Wer lange unkontrolliert brüllt, nässt sich naturgemäß leicht ein. Ich möchte nicht wissen und schon gar nicht riechen müssen, wie vollgepinkelt und versch … bereits manche Unterhosen der vermummten Merkel-Jugend sind. Und mancher Anti-AfD-Pastor hat vermutlich auch schon stark getröpfelt. Und wenn sich das noch mit dem Schweiß paart angesichts der Temperaturen von vielleicht 33 Grad im Brutkessel Berlin … Nein, ich möchte es definitiv nicht riechen!

  103. Cendrillon 27. Mai 2018 at 13:47

    Kleines Gedankenexperiment:
    was würde geschehen wenn man sich mit einer großen Deutschlandfahne an das Zeckenufer (der Spree) stellen würde? Drei Wochen Intensivstation in der Charité.

    Eine ähnliche Frage hat @Saturn bereits auf dem Notfallblog gestellt.
    Guggstdu. Da gibt’s Antwort.

    PS Seitenaufbau hier langsam und ruckelig. Sind da Zecken am Werk?

  104. Ein paar tausend ältere Leute mit Deutschlandfähnchen, lächerlich für Deutschland!
    Wenn Jogis Türken um ihre Siegprämien kicken, werden in Berlin 100000 Leute auf der Fressmeile stehen……..
    Merkel macht sich gerade ne Flasche Rotkäppchen vor Lachen auf!
    Da kann die internetpatriotische Wühlmaus in Hessen noch so viel geifern, wie sie will.
    Keine Zeit nach Berlin zu kommen, ja ist klar…:-)))
    Gabs in Hessen schon mal ne AfD Demo mit mehr wie 100 Leuten?
    Mußten bestimmt auch immer alle arbeiten, in der Nacht, alles Nachtschwestern, oder was…:-)))

    MOD: Bitte schau dir doch den livestream an, da siehst du was völlig anderes.

  105. @Waldorf und Statler 27. Mai 2018 at 13:52
    Ich mag Gauland. Aber nachdem ich verschiedene AfD-Redner im Bundestag gehört und gesehen habe, denke, ich, dass jüngere und „frischere“ und angriffslustigere Leute in die Talkshows gehen sollten.
    Ich kann nicht beurteilen, in wie weit diese Redner sich auch in Talkshows gut schlagen. Im Bundestag haben sie sich allerdings sehr gut geschlagen.

  106. kalafati 27. Mai 2018 at 14:11

    Mir geht es wie Ihnen. Wenn ich diese Bilder sehe, bedauere ich es auch, nicht in Berlin sein zu können. Ich komme gerade aus dem Wahllokal (Landratswahl) und habe ein dickes Kreuzchen für den AfD-Kandidaten hinterlassen.

  107. Eben hat jemand im Chat gepostet wie man Antifa-Mitglied werden kann. Man muss einen lückenlosen Beweis bringen, dass man noch nie in seinem Leben gearbeitet hat. Mit fehlenden Arbeitszeugnissen und komplettem Lebenslauf.

  108. Eben hat jemand im Chat gepostet wie man Antifa-Mitglied werden kann. Man muss einen lückenlosen Beweis bringen, dass man noch nie in seinem Leben gearbeitet hat. Mit fehlenden Arbeitszeugnissen und komplettem Lebenslauf.

  109. Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 14:20

    @ lisa 27. Mai 2018 at 14:03

    Lustig,das Gekreische der linken Schrei-Kinder im Hintergund…..Und heute abend lassen sich
    diese Schrei-Kinder wieder von ihre Mami wickeln,da diese sich ins Höschen gemacht haben.

    _____
    Nein, ich möchte es definitiv nicht riechen!

    Diese Zecken gehören schon lange mal richtig auf den Topf gesetzt.
    Aber selbst dafür ist es zu spät.

  110. Die AfD-Demo ist richtig professionell aufgezogen. Man merkt, wie die AfD durch ihren Einzug in die Parlamente und den Bundestag auch an organisatorischer Stärke gewonnen. Immerhin demonstriert da die Partei, die laut Umfragen fast gleich mit der SPD ist…….
    Soviel Leute würden SPD oder CDU nicht auf die Beine kriegen.

  111. Istdasdennzuglauben 27. Mai 2018 at 14:15

    Die von Gelder gegen rechts gesponserten Äppelkähne der Antifa auf der Spree beweisen,das Scheisse tatsächlich schmimmt!
    _____

    Fett und Scheiße schwimmen immer oben (Volksweisheit) 😀

  112. Cendrillon 27. Mai 2018 at 13:09
    VivaEspaña 27. Mai 2018 at 13:14

    Epoch Times verpixelt wegen neuer stalinistischer EU-/Merkelregime Dantenschutzregeln!

    Da brauch sich nur ein Linker in der AfD-Demo einschleichen und Epoch Times muss Millionen zahlen.

  113. @ johann 27. Mai 2018 at 13:05

    Tagesspiegel hetzt im live ticker:

    Jubel und Glockengeläut am Washingtonplatz
    Als die AfD-Politiker Alexander Gauland und Beatrix von Storch bei der AfD-Kundgebung am Washingtonplatz eintreffen, bricht tosender Applaus bei den Zuschauern aus. Wenige Minuten später ertönt lautes Glockengeläut, eine tiefe Männerstimme verliest das Grundgesetz. Die Demoteilnehmer lachen spöttisch – sie fühlen sich durch die Verfassung nicht mehr repräsentiert. Die erste Rede hält Christoph Bernd von „Zukunft Heimat“ aus Cottbus. Seine Rede wird immer wieder von „Ausländer raus“ und „Merkel muss weg“-Rufen unterbrochen.

    Da sieht man bereits, wie dreist diese versoffenen Journalunken lügen. „Ausländer raus“ wird grundsätzlich nicht auf AfD-Demos gerufen. Würde das einer tun, wäre er sofort raus. Man kann aber nicht ganz ausschließen, dass der Tagesspiegel zwei, drei Säufer gegen einen kleinen Alkohol-Obulus verpflichtet hat, so etwas zu rufen, um es gegen die AfD auszuschlachten. Ich war schon auf vielen AfD-Veranstaltungen und habe noch nie jemanden „Ausländer raus“ rufen hören, wohl aber – und zu Recht – „Abschieben“ in Hinblick auf Personen, die nach Recht und Gesetz nicht in diesem Land zu sein haben, wie etwa dieser Dreckskerl, der gerade die 84-jährige Frau ermordet hat.

  114. Rauchschwaden über Berlin – wurde gerade gemeldet. Sollte da ein Linker das neue Motto Sich selbst anzünden gegen rechts befolgt haben?

  115. Liebe Mods, ich schreibe den Kommentar, schicke ihn ab und er erscheint nicht. Sende ich ihn neu, kommt „Kommentar doppelt“ vorhanden. Ich glaube nicht, dass jemand was löscht, aber irgendwie scheint es wohl in der Datenbank den Kommentar letztlich nicht zu veröffentlichen. Gestern z.B. ging es mal kurzzeitig problemlos. Nachdem es normal nicht ging, verwendete ich VPNs und Anonymysierer, aber auch ohne Erfolg. Früher ging das problemlos. Vielleicht bin ich kein Einzelfall, aber da verzweifelt man doch als Kommentator.

  116. BePe 27. Mai 2018 at 14:27
    Cendrillon 27. Mai 2018 at 13:09
    VivaEspaña 27. Mai 2018 at 13:14

    Meine natürlich Datenschutzregeln. Naja, eigentlich sind es Zensurregeln.

  117. @ Buendler Havelland 27. Mai 2018 at 14:20

    Ein paar tausend ältere Leute mit Deutschlandfähnchen, lächerlich für Deutschland!

    Ich wiederhole mich: Lächerlich ist nur das, was Sie hier wider besseres Wissen in die Welt setzen.

    Und noch zu den „älteren Leuten“: Ich weiß zufällig, dass sehr viele Mitglieder der Jungen Alternative heute dabei sind und die zweite Rednerin, Marie-Therèse Kaiser (Spitzenrede übrigens), ist nun auch gerade kein älteres Semester.

  118. BePe 27. Mai 2018 at 14:27

    Epoch Times? Hhmm…

    Ich gucke hier oben. Eben Guido Reil. Total verwackelt. Tonaussetzer.

  119. Offenbar Stromausfall, keine Übertragung mehr.
    Es wäre nicht das erste Mal, dass Antifa u. Co. da am Werk waren….

  120. Buendler Havelland 27. Mai 2018 at 14:20
    Ein paar tausend ältere Leute mit Deutschlandfähnchen

    Was genau ist eigentlich schlecht mit Leuten über 30? Genau bei solchen gesellschaftlichen Veränderungen, sind es diese, die den besten Blickwinkel haben.

  121. 27. Mai 2018 14:32
    Sophie Krause
    Teer-Angriff auf AfD-Demonstranten
    Wie unsere Reporterin Helena Piontek berichtet, haben Gegendemonstranten an der Luisenstraße Teer von einer S-Bahnbrücke geschüttet. Teilnehmer des AfD-Umzugs wurden getroffen und von Polizeibeamten versorgt.
    Nun diskutieren die Demonstranten, ob der Teer als Markierung gedacht war, um die Teilnehmer der AfD-Demo später wiedererkennen zu können.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/protest-am-brandenburger-tor-afd-demonstriert-in-berlin-20-000-gegner-erwartet/22607806.html

  122. Glückwunsch an die Storchin !

    Klare Absage an den Islam !

    Keine Eiertänze !

    Bravo !

  123. Die Politdemos bringen auch nichts. Europa versinkt im Sumpf des Importierten Verbrechens.

  124. Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 14:28

    Tagesspiegel und Konsorten hetzen nicht mehr lange.

    Zitat: „… … …

    Als auflagenstärkste Zeitung in Berlin wird der Tagesspiegel von Holtzbrinck angegeben, was insofern schon beschönigt ist, weil die Potsdamer Lokalausgabe der Berliner Auflage zugeschlagen wird. Und der Tagesspiegel meldet ein kleines Plus von 0,4 Prozent (410 Stück) auf 93.284 Exemplare. Doch halt: Wie unsere Leser bereits ahnen werden, wird hier kräftig manipuliert, indem ePapers (elektronische Abos) hineingerechnet werden.

    Das bedeutet: ePapers werden bestehenden Abonnenten für einen Spottpreis zusätzlich angeboten oder in Aktionen billigst verhökert (zum Beispiel bei Bestellungen in Versandapotheken). Jedes dieser ePaper zählt als verkauftes Abo, obwohl es gar kein oder wenig Geld bringt. Welches Spiel hier getrieben wird, wird deutlich, wenn man aus den Abo-Zahlen des Tagesspiegel die ePapers rausrechnet. Deren Zahl stieg vom ersten Quartal 2017 bis zum ersten Quartal 2018 von 15.496 auf 22.064. Parallel dazu sank die Zahl der Papier-Abos von 69.042 auf 66.717.
    … .. …

    Bericht aus dem BRD-Mainstream-Zeitungshospitz. Alle linken BRD-Mainstreammedien sind am untergehen, sehr viele BRD-Mainstreammedien müssen schon bei der Auflage schummeln damit es nicht auffällt.

    Zeitungen im Todeskampf
    http://www.mmnews.de/politik/69146-zeitungen-im-todeskampf

  125. INGRES 27. Mai 2018 at 13:27

    So kann ich jetzt gleich zum Body-Building, dann nochmal Radfahren und heute abend Schwimmen. Ich will bevor hier alles zusammen bricht noch die absolute Top-Figur.
    ———–
    Mal nicht übertreiben mit dem Sport! Auf das Radfahren verzichte ich heute, da zu viele Streifen am Himmel.

  126. Dortmunder Buerger 27. Mai 2018 at 14:32

    Kaum fängt die Rede unseres Parteichefs an, bricht der youtube-stream andauernd zusammen. Das ist kein Zufall!

    Läuten die Pfaffen eigentlch schon die Kirchenglocken?
    Läuten gegen Rrrrrächtz?

  127. Im Tagesspinnel kommentieren mal wieder „southcross“ und „mogBerlin“. Ich habe den Verdacht, dass hinter diesen beiden Pseudonymen Tagesspinnel-Redakteure stecken.

  128. Allein schon an dem ständigen Initiieren von „Gegendemos“ kann man das „Demokratieverständnis dieser
    Parteien ausmachen.Das ist aber auch so ziemlich das Einzige,worauf bei denen Verlass ist.Widerwärtiges Dreckspack!

  129. johann 27. Mai 2018 at 14:33

    27. Mai 2018 14:32
    Sophie Krause
    Teer-Angriff auf AfD-Demonstranten
    Wie unsere Reporterin Helena Piontek berichtet, haben Gegendemonstranten an der Luisenstraße Teer von einer S-Bahnbrücke geschüttet. Teilnehmer des AfD-Umzugs wurden getroffen und von Polizeibeamten versorgt.
    Nun diskutieren die Demonstranten, ob der Teer als Markierung gedacht war, um die Teilnehmer der AfD-Demo später wiedererkennen zu können.
    ————————————————————————————————————–

    Es wird immer abartiger in diesem Land. Erst heute früh der Busangriff, nun wird mit Teer (!) auf friedliche Demonstranten gespritzt. Darüber schreiben Drecksmedien wie SPIEGEL, ZEIT, SÜDDEUTSCHE oder TAZ natürlich KEIN Wort. Abartig.

  130. Buendler Havelland 27. Mai 2018 at 14:20

    Ein paar tausend ältere Leute mit Deutschlandfähnchen, lächerlich für Deutschland!
    Wenn Jogis Türken um ihre Siegprämien kicken, werden in Berlin 100000 Leute auf der Fressmeile stehen……..
    -.-.-.-.-.-
    Lächerlich ist das, was SIE schreiben!
    Den von Ihnen angesprochenen Türken droht bei solchen Veranstaltungen, selbst, wenn sie z.T. aus dem Ruder laufen, von absolut keiner Seite Gefahr!
    Dagegen traut sich ja noch nicht einmal die Polizei, den Finger zu erheben.

    Den AfD-Leuten aber, wenn sie den Tag hoffentlich alle heil überstehen, könnte es z.B. passieren, dass ihr Auto von den wildgewordenen Gegendemonstranten angekokelt oder abgefackelt wurde.
    Also DIESE AfD-Demonstranten, DIE ZEIGEN MUT!!!
    Und SIE reden bzw. schreieben Schwachsinn!

  131. BePe 27. Mai 2018 at 14:36
    Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 14:28

    Tagesspiegel und Konsorten hetzen nicht mehr lange.

    Zitat: „… … …

    Das bedeutet: ePapers werden bestehenden Abonnenten für einen Spottpreis zusätzlich angeboten oder in Aktionen billigst verhökert (zum Beispiel bei Bestellungen in Versandapotheken). Jedes dieser ePaper zählt als verkauftes Abo, obwohl es gar kein oder wenig Geld bringt.

    Kenne ich von Dagbladet. Irgendwann GEBEN sie einem noch Geld, eine Südenreise und ein iPhone gratis, wenn man dann als Abonnent gerechnet werden kann, lange kann das nicht mehr dauern.
    Dabei ist es sooo einfach: schreibt die Wahrheit.

  132. @ smith 27. Mai 2018 at 14:35

    Die Politdemos bringen auch nichts. Europa versinkt im Sumpf des Importierten Verbrechens.

    Wesentlich mehr als nichts zu tun und die Hände in den Schoß zu legen bringen sie allemal.

  133. Selbsthilfegruppe 27. Mai 2018 at 14:36

    Was erwartet ihr als Deutsche/weiße Europäer sonst im radikalantideutschen/-weißen Shithole Berlin anderes als ermordet oder gemessert zu werden, oder als weiße Frau vergewaltigt zu werden. Berlin ist halt weltoffen und tolerant, da wird sogar Mord und Vergewaltigung von weißen Europäern/-innen geduldet.

  134. Laut Google News berichtet nur die Berliner Presse über die Demo. Der Rest der Synchron-Lückenpresse schweigt mal wieder oder wartet auf Anweisungen aus dem Kanzlerhauptquartier von der dpa.

  135. Ich habe den Eindruck, dass das linksgrüne Schweinsgesindel sich genauso vermehrt in Deutschland, wie die Asylbetrüger!

  136. Cendrillon 27. Mai 2018 at 14:39
    Im Tagesspinnel kommentieren mal wieder „southcross“ und „mogBerlin“. Ich habe den Verdacht, dass hinter diesen beiden Pseudonymen Tagesspinnel-Redakteure stecken.

    Das ist ähnlich wie bei Focus eine Katharina Buas oder Thomas Hempel.Völlig normal.Die Vermutung geht in die richtige Richtung.

  137. Penner 27. Mai 2018 at 13:56

    Ich bin 1342 Km gefahren und bin überglücklich dabei zu sein
    ————
    Meinen Respekt für Sie und Danke! Meine lieben Patrioten hatten das Auto voll und fahren einfach 600 km und anschließend geht es wieder zurück. Am 2.6. bin ich wieder in München dabei.

  138. @ Cendrillon 27. Mai 2018 at 14:39

    Im Tagesspinnel kommentieren mal wieder „southcross“ und „mogBerlin“. Ich habe den Verdacht, dass hinter diesen beiden Pseudonymen Tagesspinnel-Redakteure stecken.

    Mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit. Mir stoßen diese rechthaberischen, super politkorrekten Beiträge dieser Nervensägen aus dem Dunstkreis der Redaktion schon seit Langem auf.

  139. Cendrillon 27. Mai 2018 at 14:44

    Laut Google News berichtet nur die Berliner Presse über die Demo. Der Rest der Synchron-Lückenpresse schweigt mal wieder oder wartet auf Anweisungen aus dem Kanzlerhauptquartier von der dpa.
    ——————————————————————————————————————-

    Ich kann dir auch den Grund sagen. Die Demoteilnehmer der AfD sind völlig friedlich. Das passt nicht in das Bild der Linkspresse. Die brauchen Futter, bekommen aber keines.

  140. eule54 27. Mai 2018 at 14:44

    Ich habe den Eindruck, dass das linksgrüne Schweinsgesindel sich genauso vermehrt in Deutschland, wie die Asylbetrüger!
    -.-.-.-.-.
    Wundert Sie das?
    Beide Spezies haben ja nichts anderes zu tun! 🙁

  141. Kanelboller 27. Mai 2018 at 14:43

    Das schöne ist, die im Beitrag erwähnten Zeitungen die zusammengelegt wurden sind ja schon PLEITE. 🙂

    Die Zusammenlegung der Zeitungen ist der letzte Strohhalm der die absaufenden linksextremen radikalantideutschen Journalisten ein paar Monate/Jahre vor dem Anstehen beim Arbeitsamt in einer Reihe mit ihren geliebten und zivilisierten Schatzsuchenden bewahrt. 🙂

  142. johann 27. Mai 2018 at 14:33
    27. Mai 2018 14:32
    Sophie Krause
    Teer-Angriff auf AfD-Demonstranten
    Wie unsere Reporterin Helena Piontek berichtet, haben Gegendemonstranten an der Luisenstraße Teer von einer S-Bahnbrücke geschüttet. Teilnehmer des AfD-Umzugs wurden getroffen und von Polizeibeamten versorgt.
    Nun diskutieren die Demonstranten, ob der Teer als Markierung gedacht war, um die Teilnehmer der AfD-Demo später wiedererkennen zu können.

    Vielleicht sollten dann die Antifanten mit einem Wasserwerfer Bekanntschaft machen,der Schweinegülle im Tank hat…Obwohl,das würde am Körpergeruch dieser Individuen wohl nicht viel ändern.

  143. @ NieWieder 27. Mai 2018 at 14:16:
    Im Presseclub heute war ein Wolfgang Bok. … Was er gesagt und wie er es gesagt hat, war super.

    Was Wolfgang Bok sagt bzw. schreibt, ist meistens „super“, zum Beispiel seit Jahren im „Cicero“:

    https://www.cicero.de/autoren/bok-wolfgang

    Wenn man sich den Werdegang dieses Herrn Bok ansieht: Stuttgarter Zeitung (sowas von politisch korrektem Mainstream), Scholz & Friends (stalinistisches Mobbing gegen Achse und Tichy). Es wundert dann schon, was er so sagt.

    Wolfgang Bok war zwei Jahre lang bei Scholz & Friends; Gerald Hensels dämliche Gegen-Rechts-Kampagne wurde erst sieben Jahre später, 2016, in Szene gesetzt. Davor war Bok bei den „Stuttgarter Nachrichten“, nicht der „Stuttgarter Zeitung“, heute ist das alles eins, damals waren die „Nachrichten“ die konservative Variante.

  144. eule54 27. Mai 2018 at 14:44

    Ich habe den Eindruck, dass das linksgrüne Schweinsgesindel sich genauso vermehrt in Deutschland, wie die Asylbetrüger! “

    Kein Wunder, Soros trommelt seine nützlichen Idioten aus der ganzen EU zusammen.

  145. johann 27. Mai 2018 at 14:53

    Der gesamte asylindustrielle Komplex ist in weiten Teilen eine klar kriminelle Vereinigung.

  146. Klasse !
    Welche Partei bekommt so viele Leute, auf die Strasse?Keine, nur die AfD!
    So viele Demo Teilnehmer, trotz Androhender Gewalt.“Respekt“
    Sonnst wehren noch mehr gekommen.

  147. Kafir avec plaisir 27. Mai 2018 at 14:53
    johann 27. Mai 2018 at 14:33

    Die Linken/Sozialisten werden wieder Konzentrationslager in Deutschland errichten.

  148. eule54 27. Mai 2018 at 14:14
    Von der Brücke könnte man gut auf die linksgrünen Chaoten pinkeln! ?

    Das wäre aber noch viel zu wertvoll für die.Und bezahlen können die ’ne golden shower eh nicht.

  149. Cendrillon 27. Mai 2018 at 14:59
    Höcke hätte die Teilnehmerzahl noch einmal glatt verdoppelt

    Sehe ich genauso.

  150. Nochmal, auch wenn der AfD-Sprecher eben von „mehr als 5.000“ geredet hat: Das sind weit, weit mehr. Oder der Nerver am Stream, der eben meinte, es wären nur 4.000. Habt Ihr alle keine Erfahrung aus Fußballstadien? Ich schon, beruflich bedingt. Ich nehme mir immer ein kleineres Stadion, das ich genau kenne, mit einem Fassungsvermögen von knapp 20.000 zum Maßstab, schaue mir das Gesamtbild der Teilnehmer an und male mir aus, welchen Teil des Stadions sie füllen würden, wenn sie sich dort alle geschlossen auf die Ränge begeben. So komme ich fast immer auf eine realistische Zahl. Und hier sehe ich an die 10.000 – mein Stadion ist also halb voll.

  151. Cendrillon 27. Mai 2018 at 14:07
    Wollen sich die Zecken selbst in der Spree ersäufen? Gute Idee.

    Das wäre sehr schade für die Spree.Die müßte danach entgiftet werden.

  152. Hoch lebe Deutschland!
    Die grün-links verrückten Deutschenhasser können ja nach Afrika oder Arabien auswandern, wenn es ihnen hier nicht passt. Dort ist ja jetzt genügend Platz.

  153. johann 27. Mai 2018 at 14:53

    Bamf-Affäre und kein Ende

    Verkauften Ärzte Atteste an Flüchtlinge?(…)

    Bestimmt sürische Ärzte. HAHA. Ohne Papiere. Mit Händy.
    Medizin-Schwarzmarkt. HAHAHÄ.

    PS Die Bilder aus Berlin auf n-tv-Nachrichten wackeln auch und verixeln sich teilweise.
    Die Zecken haben sich wohl auf alle Leitungen gestellt.

  154. Jetzt ist der offizielle AfD-Live-Stream von FB plötzlich zu Ende. Mitten in der Rede von Gauland. Wenn ich das richtig sehe ist die Veranstaltung somit beendet. Jedenfalls für alle die die Veranstaltung im Internet sehen.

  155. https://www.welt.de/politik/deutschland/article176716355/Dresden-50-Asylbewerber-attackieren-Polizisten-Beamte-werden-getreten.html

    Nach einem Streit rief der Sicherheitsdienst einer Flüchtlingsunterkunft die Polizei. Doch rund 50 Asylbewerber versammelten sich und griffen die acht Polizisten an. Ein Flüchtling griff zu einer Eisenstange.

    <<<Vor welchem Krieg fliehen eigentlich Georgier hierher? Weshalb bringen 8 Polizisten einen Ladendieb zurück? Wieviele Polizisten werden die 4 Georgier zurückbringen? Fragen über Fragen…<<<

    https://www.welt.de/politik/ausland/article176711882/Flucht-in-die-EU-Die-Route-ueber-den-Evros-in-die-EU-ist-nahezu-durchgaengig.html

  156. @ verwundert (13:04)
    Sie schon wieder?¿
    Zu Ihrem dämlichen Kommentar:wenn Sie,wie die AfD-ler,bei Demonstrationen Repressalien und Gefahr für Leib und Leben zu erwarten hätten,würden Sie sich in ein Mauseloch verdrücken.
    Verwundert bin ich immer noch über solche Leute wie Sie,die unser Land ins Unglück stürzen.
    Um die Katastrophe zu erkennen,auf die wir zusteuern,braucht man ein Gehirn.

  157. VivaEspaña
    27. Mai 2018 at 14:39
    Dortmunder Buerger 27. Mai 2018 at 14:32
    Läuten die Pfaffen eigentlch schon die Kirchenglocken?
    Läuten gegen Rrrrrächtz?
    ++++

    Eins geht nur – entweder Knaben vögeln oder Kirchenglocken läuten!

  158. Die Veranstaltung ist jetzt offiziell zu Ende.

    Und heute Abend werden wir mit Sicherheit Berichte von Angriffen auf AfD-Demo-Teilnehmer lesen müssen. Das lässt sich in einem kriminellen, heruntergekommen Drittwelt-Shithole wie Börlin wohl kaum vermeiden.

  159. David Berger schreibt auf Philosophia Perennis:

    Für Angela Merkel müssen diese Bilder ein Gräuel sein: Laute „Wir sind das Volk!“ und „Merkel muss weg“-Rufe und ein Meer an Deutschlandfahnen: Etwa 10.000 Menschen haben sich in Berlin vor dem Hauptbahnhof zur großen AfD-Demo „Zukunft Deutschland“ versammelt. RT Deutsch hat 12.000 AfD- und 5000 Gegendemonstranten gezählt.

    Das erscheint mir realistisch.

  160. Cendrillon 27. Mai 2018 at 14:59

    Höcke hätte die Teilnehmerzahl noch einmal glatt verdoppelt

    Mag sein. Aber es hätte auch den Nachteil, dass sich dann irgendwelche anderen in der Parteispitze in den anschließenden Diskussionen ständig erklären müssen, warum sie mit Höcke aufgetreten sind (was im übrigen selbstverständlich sein sollte).
    Aber diese Erklärerei in den Medien koste wertvolle Lese- und Sendezeit. Und die Medien lachen sich ins Fäustchen, weil die AfD mal wieder nicht über die F´themen reden konnte. Das nennt man auch „derailing“. Also ganz praktische Gründe, die gegen einen Höckeauftritt heute sprechen.

    Ich finde es außerdem ganz praktisch, wenn die AfD mehrere „Superwaffen“, also überzeugende Redner hat. Und die müssen nicht überall gleichzeitig auftreten. Man vergleiche mal das Potential von Gauland, Meuthen, Storch, Höcke und etliche andere, die jedes Publikum mitreißen können, mit dem spärlichen Aufgebot der FDP oder auch aller anderen Parteien. Da kommt nichts und ist nichts.

  161. @ Cendrillon 27. Mai 2018 at 14:44:
    Laut Google News berichtet nur die Berliner Presse über die Demo. Der Rest der Synchron-Lückenpresse schweigt mal wieder oder wartet auf Anweisungen aus dem Kanzlerhauptquartier von der dpa.

    Stimmt nicht, hier FAZ.net mit Fotos, Thomas Holl himself, der Ressortchef, hat Meldungen von epd und dpa bearbeitet:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kundgebungen-in-berlin-tausende-demonstranten-fuer-und-gegen-die-afd-15609771.html

    Sie wissen also genau, dass die AfD „weniger als 5000“ Leute auf die Straße gebracht hat – und wieviele konnten die dreizehn (waren es nicht 16?) Gegenveranstalter mobilisieren? Wieviele sind „mehrere tausend“?

  162. Die Demo ist noch nicht zu ende und wird von den Mainstream-Medien bereits als Niederlage erklärt
    Kundgebungen in Berlin : Für die AfD gehen deutlich weniger auf die Straße als geplant
    In Berlin ziehen weniger als 5000 AfD-Anhänger vom Hauptbahnhof zum Brandenburger Tor – dabei hatte die Partei mit 10.000 Menschen gerechnet. Während sich Beatrix von Storch an Mesut Özil abarbeitet, starten Tausende in der ganzen Stadt zum Gegenprotest.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kundgebungen-in-berlin-tausende-demonstranten-fuer-und-gegen-die-afd-15609771.html

    Hauptstadt-Kundgebungen
    AfD-Anhänger und Tausende Gegner demonstrieren in Berlin
    In Berlin ziehen AfD-Demonstranten und Kritiker der Partei durch die Straßen. Die Rechtspopulisten trafen sich am Brandenburger Tor zur Kundgebung. Verschiedene Gruppen protestierten in der Stadt.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176719436/AfD-Anhaenger-und-Tausende-Gegner-demonstrieren-in-Berlin.html

  163. https://www.welt.de/politik/deutschland/article176707248/Annegret-Kramp-Karrenbauer-Rattenfaenger-der-AfD-bringen-Antisemitismus-in-Parlamente.html

    Kramp-Karrenbauer forderte zugleich ein härteres Vorgehen gegen antisemitische Vorfälle. „Judenfeindlichkeit wird in Moscheen gepredigt, läuft über Fernsehbildschirme und YouTube-Clips und wird auf Schulhöfen gelebt.

    <<<Wie oft und wie lange muß ich mich von Vertretern "anständiger" Parteien noch als Ratte titulieren lassen?<<<<

    Gute Frage.

  164. Ruptly zeigt gerade die linksgrünen SchreihälsInnen von der Gegenseite des Brandenburger Tores. Da man aber die Reden von den AfD-Politikern klar und deutlich hören konnte, war das ganze Schreien der linksgrünen DreckschweiniXxe vergebens.

    Auch konnten die nicht den Demonstrationszug verzögern oder gar aufhalten.

    Kurzum:

    AfD – Völkermörder 1:0

  165. Ist das die Hitze oder ist da vorhin bei Herrn Gaulands Rede so ein Subjekt auf den Lautsprecherturm geklettert??

  166. Die schaffen es wiedermal nicht einen funktionierenden Livestream auf die Beine zu stellen. Jedes mal technische Probleme! Das kotzt mich echt an.

  167. Taurus1927 27. Mai 2018 at 15:24

    Ist das die Hitze oder ist da vorhin bei Herrn Gaulands Rede so ein Subjekt auf den Lautsprecherturm geklettert??

    Ja stimmt. Es ist jemand auf den Lautsprecherturm geklettert. War im Video deutlich zu sehen. Die Polizei dürfte sich weiter um ihn kümmern.

  168. (David Berger) Für Angela Merkel müssen diese Bilder ein Gräuel sein: Laute „Wir sind das Volk!“ und „Merkel muss weg“-Rufe und ein Meer an Deutschlandfahnen: Etwa 10.000 Menschen haben sich in Berlin vor dem Hauptbahnhof zur großen AfD-Demo „Zukunft Deutschland“ versammelt. RT Deutsch hat 12.000 AfD- und 5000 Gegendemonstranten gezählt.

    Jetzt darf man auf offizielle Zahlen gespannt sein. Der Tagesspinnellügel mit seinen „nicht einmal 2.000 Teilnehmer“ dürfte den Bock abgeschossen haben

  169. Neger, Linksgrüne, Araber, Zigeuner, Türken, Afghanen und Paschtunen sind allesamt gegen die AfD!

    Deshalb bin ich für die AfD! 🙂

  170. Seht euch dieses verlogene Frau an!, sie lügt wenn Sie das Maul aufmacht

    Es sind schließlich Leute wie diese Annegret Kramp Karrenbauer und Angela Merkel usw., von der CDU, die bis auf den heutigen Tag die Grenzen offen lassen, damit islamische Neger und Araber die allesamt die schlimmsten Judenhasser sind, in unser Land kommen können.

    Merkel, Karrenbauer und der fette Altmaier und viele andere CDU Politverbrecher haben den Judenhass in Deutschland zu voller Blüte gebracht und Moslems hier kultiviert die ohne mit der Wimper zu zucken bereit sind Juden auf offener Straße anzugreifen und gar zu töten.

    Diese Karrenbauer ist eine Totalversagerin, die das Saarland und insbesondere die Hauptstadt Saarbrücken bis zur Unkenntlichkeit mit Ausländern aus aller Herrenländer vollgestopft hat.

    Wer wissen will was diese Verbrecher mit unserem Deutschland vor haben, der sollte nach Saarbrücken oder z.B. Essen, Duisburg usw. fahren ihr werdet kotzen und diesen CDU Verbrechern die Knochen verfluchen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/kramp-karrenbauer-wirft-afd-antisemitismus-an-allen-ecken-und-enden-vor/ar-AAxRcBT?ocid=spartanntp

  171. @ Heta 27. Mai 2018 at 15:19

    @ Cendrillon 27. Mai 2018 at 14:44:
    Laut Google News berichtet nur die Berliner Presse über die Demo. Der Rest der Synchron-Lückenpresse schweigt mal wieder oder wartet auf Anweisungen aus dem Kanzlerhauptquartier von der dpa.

    Stimmt nicht, hier FAZ.net mit Fotos, Thomas Holl himself, der Ressortchef, hat Meldungen von epd und dpa bearbeitet:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/kundgebungen-in-berlin-tausende-demonstranten-fuer-und-gegen-die-afd-15609771.html

    Sie wissen also genau, dass die AfD „weniger als 5000“ Leute auf die Straße gebracht hat – und wieviele konnten die dreizehn (waren es nicht 16?) Gegenveranstalter mobilisieren? Wieviele sind „mehrere tausend“?

    Leider ist die FAZ keine seriöse Quelle mehr und schreibt auch nur noch von dpa oder anderen Agenturen ab. Es wäre ja auch ein Wunder gewesen, wenn der mediale Mainstream – und dazu zählen eben auch die Agenturen – die Demo als Erfolg dargestellt hätte. Wie gesagt, David Berger berichtet von 10.000 bis 12.000 auf Seiten der AfD und ca. 5.000 Gegendemonstranten. Letzteres kann ich nicht überprüfen, aber anhand der Bilder und Videos von den drei Teilen der AfD-Veranstaltung – Reden I, Spaziergang, Reden II – halte ich das für durchaus realistisch. Bei einer derartigen Gluthitze und der im Vorfeld verkündeten Gefahr für Leib und Leben ist das enorm.

    Wir müssen zur Kenntnis nehmen, dass wir von den MSM nach Strich und Faden angelogen werden, gerade was Teilnehmerzahlen betrifft. Man kann Höcke mögen oder nicht, aber als er vor 11 Tagen bei Pegida in Dresden gesprochen hat, standen die Zuhörer dicht gedrängt zusammen und anschließend wälzte sich beim Spaziergang eine fette Traube von Menschen durch die Stadt, die schier nicht enden wollte. Die Sächsische Zeitung machte dann daraus 1.000 Teilnehmer (!!!). Sie kämpfen gegen den konservativen Widerstand erkennbar mit getürkten Zahlen – und wir sollten das nicht schlucken.

  172. „Ganz Berlin hasst die AfD“, schreien die linksgrünen Dummköpfe, die Linksfaschisten und Dummschwätzer.
    .
    Lüge! Ich bin auch Berlinerin. Ich HASSE die AfD nicht.
    Ich bin heilfroh, dass es noch Patrioten und Kämpfer für die Demokratie gibt. Zu finden in der AfD.
    .
    Woher kommt nur dieser Hass??? Woher kommt diese Hetze????
    Das hatten wir 33 schon mal….
    Nur heute sagen die Faschisten, sie seien Anti-Faschisten.
    .

  173. @ johann 27. Mai 2018 at 15:18

    Ich finde es außerdem ganz praktisch, wenn die AfD mehrere „Superwaffen“, also überzeugende Redner hat. Und die müssen nicht überall gleichzeitig auftreten. Man vergleiche mal das Potential von Gauland, Meuthen, Storch, Höcke und etliche andere, die jedes Publikum mitreißen können, mit dem spärlichen Aufgebot der FDP oder auch aller anderen Parteien. Da kommt nichts und ist nichts.

    Da bin ich ganz Ihrer Meinung. Sie machen vielleicht nicht alles aber doch Vieles richtig, die „Jungs und Mädels“ von der AfD.

  174. @johann 27. Mai 2018 at 15:18
    Finde ich auch.
    Wäre Höcke dabei gewesen, hätten die Medien das als Grund für die linken Gewaltexzeße angeben. Also: Höcke ist Schuld an linker Gewaltorgie.

  175. Heute Abend sitzt Alexander Gauland bei Anne Will, Thema: BAMF-Skandal, leider muss man gleichzeitig Göring-Eckardt ertragen, oder man macht es wie ich: aufnehmen und gewisse Personen im Schnelldurchlauf erledigen:

    https://daserste.ndr.de/annewill/index.html

    Bisher 699 Vorab-Leserkommentare, Edwin Wellendorf schreibt, Bremen sei „doch nur sichtbar geworden“, anderswo sei es „fast identisch“. Wie in der „Bild“-Zeitung schon vor zwei Jahren zu lesen war, damals ging es um die BAMF-Außenstelle in Berlin, hier:

    https://www.bild.de/storytelling/topics/bundesamt-fluechtlinge/reporter-undercover-im-bundesamt-fuer-migration-und-fluechtlinge-46330836.bild.html

  176. Es ist klar, daß nicht viele AfD-ler zu einer solchen Demo kommen werden. Man wählt ja schließlich die AfD deswegen, weil man GEGEN gewaltsame Auseinandersetzungen ist und nicht dafür.

    Die Linken werden dagegen sehr zahlreich sein. Denn links ist man, weil man Streit und Auseinandersetzungen will. Und eben keine friedlichen Verhältnisse.

  177. Auf dem Ruptly- Kanal sieht man bei den Keller_aSSeln eindeutig mehr SchreiGender_innen, als Männer_innen, davon viele eXXXtrempigmentierte, die sich an den Tittchen der Mönnsch_innen reiben, und natürlich obligatorisch hippe Talibart_träger. Bähhhh !

    Und ja, sie bleiben sich treu; man seit nur HaSSverzerrte gewaltbereite Fratzen, die gegen gut gelaunte friedliche Deutsche anschreien.

    GAGAismus raus aus den Köpfen !

  178. Igor Levit, durch seine Hiphop weltberühmt, in dem Vielvölkischen Beobachter: „ .. eine kleine, aggressiv auftretende Gruppe ist schon im Stande, eine Gesellschaft zu kippen, wenn man sie nur lässt. Wir sollten lernen, aktiv zu werden und die Stimme zu erheben, wenn grundsätzliche gesellschaftliche Normen in Frage gestellt werden“ Wie recht der Igor da bezogen auf Mohammedaner und Neger hätte.
    Ich würde mir mit ihm wünschen, dass das Gegenhalten selbstverständlich wird, nicht nur jetzt in Berlin, sondern auch im Kleinen, im Alltag, in der Familie, im Job, einfach bei jeder passenden Gelegenheit.
    http://www.sueddeutsche.de/kultur/angekuendigte-demos-die-afd-entwickelt-sich-neofaschistisch-1.3992627

  179. Großen Dank an die mutigen Teilnehmer der AFD Demonstration.
    Es dürften sehr viel mehr als 10000 Teilnehmer sein. Stark!!!

  180. Kurdisches Terroristengesindel von DIE LINKE versucht Straftaten (Brandanschläge) die durch türkisch kurdische Stellvertreterkriege in Deutschland verübt werden, der AFD in die Schuhe zu schieben

    https://www.youtube.com/watch?v=TF-duRpQVhQ


    Radikale Muslime, verbrecherische LINKE und die Heerscharen von Merkels Illegalen verbünden sich um unser Deutschland für immer zu zerstören!

    Merkel CDU hat es soweit kommen lassen.

  181. Bei diesen linksfaschistischen Aggressionsveranstaltungen sollte uns immer klar sein, dass diese alles andere als spontan sind.
    Das ist hochorganisiert. Dahinter stecken die machthabenden Altparteien, die sozialschmarotzenden Kirchen, die Gewerkschaften mit ihren Gehilfen aus den staatlichen Massenmedien und deren Journutten der wenigen privaten Medienmonopolen. Nicht zu vergessen, die politisch vereinnahmten Behörden.

    Die haben einen riesen Schiss, dass sie in den Parlamenten nicht mehr machen können, was sie in ihrem gewohnten Filz an Bürgerverrat und Brainwashing in den letzten Jahrzehnten gewohnt waren. Da geht es um viele Milliarden Euro, die sie dem Arbeits-Michel täglich aus der Tasche ziehen.
    Das Pendel schwingt um. Sie können es nicht mehr aufhalten, dass die Bürger sich austauschen.
    Ob es zu spät ist oder ob es ein Wunder hin zur Wahrheit für unsere Zukunft und die unsere Kinder geben wird? Wir werden sehen…

  182. OMMO 27. Mai 2018 at 13:23

    OT / Lesenswert

    Wer gewinnt bei der europäischen Appeasement-Olympiade?

    Der Unterschied zwischen dem, was Tommy Robinson getan hat und jedem anderen Reporter ist, dass die BBC und andere Mainstream-Medien entschlossen sind, so wenig wie möglich über die Massenvergewaltigung von ungläubigen Mädchen zu berichten. …“

    So richtig der Vorwurf im Allgemeinen auch ist, so trifft er auf diesen Fall nicht zu. denn es gibt in England seit 1925 (!) ein Gesetz, das die Berichterstattung bei laufenden Verfahren beschränkt und das ist Tommy Robinson auch bekannt, denn er wurde genau wegen eines Verstoßes gegen dieses Gesetz bereits zu einer auf Bewährung ausgesetzten Haftstrafe verurteilt. Die Bewährung wurde aufgehoben Wie die 13 Monate zusammenkommen und ob diese Info überhaupt stimmt, weiß ich nicht.
    Weshalb Robinsons Aktion sogar die Verurteilung der Vergewaltiger gefährden kann, hab ich im Tommy Strang erklärt.

    Ich nehme weder die britische Presse, noch das britische Regime in Schutz, es gibt aber dieses Gesetz und es ist verdammt falsch , das zu ignorieren und damit übelste Konsequenzen für den Prozess gegen die Vergewaltiger zu provozieren.

  183. @schmibrn 27. Mai 2018 at 15:55
    Spontan ist da gar nichts.
    Das sind eben linksextreme „Vereine“, die vom Staat ungestört, machen können, was sie wollen. Die halten vermutlich wie schon damals die Putztruppe von Joschka Fischer paramilitärische Treffen und Übungen ab.
    Gleichzeitig bekommen die über tausende von linken und „Gutmenschen“-Vereinigungen (wie z.B. Gewerkschaften) bzw. direkt aus Regierungsbehörden Geld und andere Unterstützung. Schließlich berichten die Medien nicht über ihre „Taten“, verhinderns so also, dass große Teile der Bevölkerung diese mafiaartige Organisationen überhaupt kennen.
    Das ist ein „buntes“ und mit unbegrenzten Steuermitteln versehenes informelles Netzwerk. Die müssen nicht formal verbündet sein. Man unterstützt sich trotzdem gegenseitig. Man ist eben Fleisch vom gleichen Fleisch.

  184. War leider etwas zu spät hingekommen. Doch als die zur Eröffnung gehaltene Glocken gelaäut ertönte und dazu der damals immer vom RIAS gesprochenen Spruch, ertönte, war ich erstaunt, das dieser Spruch, den ich damals schon bei der BÄRGIDA empfohlen hatte, denn dieser past nämlich zu der freiheitlichen Demonstration ganz genau. Es war keine mit tiefer Stimme erwähntes Grundgesetz, sondern der damals tägliche Spruch mit dem Glockengeläut, vom Berliner Rathaus am J. F. Kennedy-Platz ertonte, das seit dem dieses „Sozialisten“ seit dem mauerfall, abgeschaltet wurde. Dieser ist aber noch durch das Internet abrufbar. Damals als die BÄRGIDA entstand, hatte ich es empfohlen genau dieses Geläut mit diesen Spruch immer die Demo zu eröffnen und freue mich, das es von der heutigen AfD Demo übernommen wurde. Konnte diese Demo nur von ungeeignetem Standplatz aufnehmen, aber nicht mehr den Lauf zum Brandenburger Tor.
    Konnte aber den Aufmarsch der Nazis, welche diesen Marsch auf geheiß dieser Lumpenregierung, aufnehmen. Es ist doch immer noch erstaunlich, das diese wirklichen Nazis, den friedlichen berechtigten Demonstranten mit ihren eigenem Vornamen immer noch betieteln. Denn Nazis sind solche, die Nazipolitik betreiben. Was für primitives Lumpenpack sich zu angebliche Sozialisten bekennen wollen und so bescheuert sind, nicht zu merken, das sie als „Kanonenfutter“ für ihren verbrecherischen Machterhalt mißbraucht werden.
    Wirklich wie erfolgreich doch merkels Gehirnwaschmaschine arbeitet, da ist es doch wirklich dringend notwendig, dieser Maschine den Stecker zu ziehen.

  185. @Heta 27. Mai 2018 at 15:49
    Ich schrieb es schon weiter oben. Ich mag Gauland. Aber die AfD hat so viele so gute Redner jetzt im Bundestag, die jünger und auch etwas angriffslustiger sind. Ich finde, die sollten in Zukunft in die Talkshows gehen.

  186. Berlin ist viel zu weit weg für mich, außerdem muss ich heute Nacht wieder arbeiten. Wir Schichtarbeiter sind vom politischem Leben sowieso ausgeschlossen, gar keine Zeit.
    Aber ich freue mich schon darauf, das ich die faulen Huren der Massenmörder wieder mit meinen Sozialabgaben durchfüttern darf, damit die genug Zeit haben ihre Brut zum Dschihad zu erziehen:
    http://www.spiegel.de/politik/ausland/is-frauen-aus-hamburg-und-muenchen-ich-will-so-schnell-wie-moeglich-zurueck-a-1209612.html
    Zum Arbeiten taugt dieses Drecksmördergesindel sowieso nicht, die sind selbst für die einfachsten Tätigkeiten zu blöd und zu faul, die halten nur die Hand auf.
    Aber da gibt es genug schmarotzende Vollidioten, die diesem Gesindel am Bahnhof die Brieftaschen der arbeitenden und Sozialabgaben zahlenden Arbeiterschaft hinhalten.

  187. Dieses Tricksen der Mainstream-Redakteure sowie der regierungsnahen Agenturen an den Zahlen hat für mich drei Komponenten:

    1. Den konservativen Widerständlern soll immer wieder die Botschaft ins Gesicht gehämmert werden: Gebt doch auf, es hat sowieso keinen Zweck, Ihr seid nur ganz wenige!

    2. Man appelliert an das naive, potenzielle ARD-/ZDF-Publikum, das ja nicht dabei war und dem man folglich glaubt, alles erzählen zu können.

    3. Und das scheint mir keine geringe Rolle zu spielen: Diese Redakteure sind überwiegend politisch so weit links eingestellt, dass sie Ekel und Hautausschlag bekommen, wenn eine konservative Kraft überhaupt da ist und auch noch zusehends stärker wird – und dazu noch ihr mediales Erziehungsmonopol massiv in Frage stellt. Diese heimatlosen Figuren, die es nicht ertragen können, wenn eine Partei von Heimat spricht und nicht die ganze Welt bin Deutschland haben möchte, verabscheuen die AfD so sehr, dass sie sich selbst damit einreden wollen, dass es nur wenige seien und der ganze „Spuk“ schnell immer verschwände. Autosuggestion durch gefakte Zahlen also.

  188. @ NieWieder 27. Mai 2018 at 16:02:

    Sehe ich genauso, aber warten wir’s ab. Aber man „geht“ nicht in Talkshows, sondern wird eingeladen.

  189. @ Schakal71 27. Mai 2018 at 15:50

    Es ist klar, daß nicht viele AfD-ler zu einer solchen Demo kommen werden. Man wählt ja schließlich die AfD deswegen, weil man GEGEN gewaltsame Auseinandersetzungen ist und nicht dafür.

    Wieso? Es waren doch viele. Wenn es 10.000 waren, wovon ich ausgehe, wäre das etwa jedes dritte AfD-Mitglied gewesen (darunter gibt es welche, die 1.000 Kilometer von Berlin entfernt leben) – wobei mir natürlich klar ist, dass nicht nur Mitglieder dabei waren.

  190. NieWieder 27. Mai 2018 at 15:59

    @schmibrn 27. Mai 2018 at 15:55
    Spontan ist da gar nichts.
    Das sind eben linksextreme „Vereine“, die vom Staat ungestört, machen können, was sie wollen. Die halten vermutlich wie schon damals die Putztruppe von Joschka Fischer paramilitärische Treffen und Übungen ab.
    Gleichzeitig bekommen die über tausende von linken und „Gutmenschen“-Vereinigungen (wie z.B. Gewerkschaften) bzw. direkt aus Regierungsbehörden Geld und andere Unterstützung. Schließlich berichten die Medien nicht über ihre „Taten“, verhinderns so also, dass große Teile der Bevölkerung diese mafiaartige Organisationen überhaupt kennen.
    Das ist ein „buntes“ und mit unbegrenzten Steuermitteln versehenes informelles Netzwerk. Die müssen nicht formal verbündet sein. Man unterstützt sich trotzdem gegenseitig. Man ist eben Fleisch vom gleichen Fleisch. “

    Perfekt auf den Punkt gebracht. Über diese grün-linke Mafia hüllt sich die Lumpenpresse in Schweigen.

  191. Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 16:06

    Diese heimatlosen Figuren, die es nicht ertragen können, wenn eine Partei von Heimat spricht und nicht die ganze Welt bin Deutschland haben möchte, verabscheuen die AfD so sehr, dass sie sich selbst damit einreden wollen, dass es nur wenige seien und der ganze „Spuk“ schnell immer verschwände.

    Sorry, Fehler! Der Satz sollte lauten:

    Diese heimatlosen Figuren, die es nicht ertragen können, wenn eine Partei von Heimat spricht und nicht die ganze Welt bin Deutschland haben möchte, verabscheuen die AfD so sehr, dass sie sich selbst damit einreden wollen, dass es nur wenige seien und der ganze „Spuk“ schnell wieder verschwände.

  192. Heute Abend prallen Alexander Gauland (AfD) und Carin Göring (Rothgrün) beim ARD auf einander. Gauland sollte auf Aussagen von Carin wie:
    „Wenn jetzt in Berlin die Menschen Gauland ihr freundliches Gesicht zeigen,
    dann ist das nicht mein Land, sondern ein Sauland.“ gefasst sein.

  193. Hab mir die Reden von den Linken Antifanten angehört, ich kann nur sagen, das diese Leute komplett die Sicht auf die Realität verloren haben, mit einem Wort diese Leute sind sehr sehr krank, psychopathologisch gesehen. Das meine ich bitte ernst.

  194. # Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 16:06

    Zahlen spielen nur eine untergeordnete Rolle. Der linksgrüne Abschaum meint, wenn er mit mehr Asozialen vor Ort präsent wäre, dann hätte er die Meinungs- und Diskurshoheit. Ein fataler Irrtum. Viele outen sich anonym im Wahllokal und da hat die AfD einfach mehr als der linke Abschaum in Summe.

    Zudem sei angemerkt: Die kleine Mücke im Schlafzimmer kann einem das Leben in der Nacht auch zur Hölle machen. Nichts anderes ist heute der AfD-Stachel im Berg fahlen Fleisches der linksgrünen Schwachmaten.

    PS.: Wenn Berlin der Länderfinanzausgleich-Hahn zugedreht wird, dann bricht dort das nackte Chaos aus. Genau dieses „Abklemmen vom Tropf“ sollte das nächste Ziel sein.

  195. Fazit? Schweigen im Walde. War die Demo kein Erfolg? yuhuu als Mainstreamplattform hat es nötig, einen Artikel zu bringen.

  196. @ NieWieder
    So habe ich auch mal gedacht,….aber den Gedanken dann doch verworfen…es ist noch nicht an der Zeit für andere Angriffslustigere AfDler in Talkshows zu gehen, da ist Gauland „noch“ der Richtige, der sich eben nicht durch Krawallschachteln aus der Ruhe bringen lässt. Aber die Zeit wird kommen das…….

  197. Bin gerade wieder von der AfD-Demo zu Hause.
    WIR waren, ich schätze ‚mal 10.000 Patrioten
    für unsere deutsche Heimat.
    Jung und alt gemischt.
    Wie viele „Gegendemonstranten“ anwesend
    während des Spazierganges zum Brandenburger
    Tor waren, ist schwer zu schätzen, weil am Rande
    des Demozuges diese in Einer- oder Zweierreihe
    ihr Missfallen äußerten.. (Höflich ausgedrückt)
    Wenn die AfD und besonders der Landesverband
    Berlin weiterhin die Interessen des deutschen
    Volkes vertritt, werden es beim nächsten Mal noch
    mehr Patrioten wagen, öffentlich das Bekenntnis
    zu Einigkeit und Recht und Freiheit in Deutschland
    ablegen.
    Übrigens, nach Schluss der Demo beim Gang zur
    Dorotheenstraße befanden sich abartige Wesen
    hinter einem Gitterzaun, ähnlich ihren schwarzen
    Stinkefingern.
    Diese Wesen rüttelten am Zaun wie eine Horde
    verrückter Affen. Die Polizei (danke für die
    gelungene Unterstützung bei der Abwicklung)
    bewachte diese Wesen.
    Leider hatte ich meine Bananen schon zu Hause
    aufgegessen.

  198. Der WDR brahchte gerade folgende Meldung: „In Berlin wird gegen eine Demonstration der AfD demonstriert….“

    Ich meine wir kennen das. Aber ich möchte feststellen. Der Bürger kann vielleicht nichts dafür, aber wer die Perversion dieser Meldung nicht begreift oder nicht wahrnimmt, hat entweder objektiv kein Großhirn oder ist charakterlich nicht zum Menschen geeignet. Ich schreibe nicht zum demokratischen Menschen, weil Demokratie eben ist wenn die Menschen nicht zu Menschen geeignet sind und kein Großhirn haben.
    Jenseits des Begriffs Demokratie müßte man normalerweise die Perversion dieser Meldung erkennen.

  199. Nane 27. Mai 2018 at 14:38

    Ja im Moment zögere ich, bei Gewitter habe ich Angst. Aber wenn ich nicht fahre, dann kann ich die Kalorien nicht abbauen, dann is der Tag heute für die Katz. Bis 17:30 h kann ich mich noch entscheiden.

  200. Winkelried 27. Mai 2018 at 16:24

    Sehr schön. Die beiden kenne ich allerdings nicht, obwohl ich einige der Aktivisten kenne.

  201. wie ist das mit den polizisten die AFD wähler sind. die müssten eigentlich mitgezählt werden.

  202. Die türkischen Türken seufzen unter eine Hyperinflation. Recep Tayyip Erdo?an hat daher die Türken dazu aufgerufen, Bargeldbestände in Euro und US-Dollar in Lira zu tauschen. Auch Merkeldeutschland könnte da Solidarität vorleben indem Sozialleistungen an Türken und das Salär türkischer Spieler der Nationalmannschaft in Lira ausbezahlt werden. Dazu könnte ein Merkelkonkordat mit DTIB eine Rechtsgrundlage liefern.
    https://www.zeit.de/wirtschaft/2018-05/tuerkei-recep-tayyip-erdogan-lira-verfall-krise

  203. fmvf 27. Mai 2018 at 16:28

    Sehr eindrucksvolle Bilder. Besonders der lange Demozug entlang der Straße mit den vielen Fahnen und Plakaten, wirklich eindrucksvoll.
    Auch wenn die Medien etc. das nicht überall behandeln, so kann man sicher sein, dass die Altparteien und ihre medialen Claqueure das alles ganz genau registrieren. Im Kanzleramt hat Merkel vor einigen Jahren ja sogar eine eigene Abteilung zur „Volksmeinungbeobachtung“ mit Pschologen u. ä. eingerichtet.
    Dass die „Flüchtlingskrise“ angeblich vorbei ist, wird bei solch einer gut besuchten AfD-Demo nicht mehr verbreiten wegen Unglauwürdigkeit. Und die „Eurokrise“ fängt ja mit Italien gerade erst richtig an.

  204. Schakal71 15:50 Absolut richtig erkannt. Die Antifa geht zu Demos, um Krach und Randale zu machen. Die APO 2018 will genau das nicht und erscheint deshalb weniger zahlreich.

  205. INGRES 27. Mai 2018 at 16:30

    ntv bringt zumindest die Nachricht über die Demonstranten in der richtigen Reihenfolge. Danach die üblich Hetze und Verdrehungen.

  206. Zitat Genossin Schwesig, … “ Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem „

    OT,-….Meldung vom 27.05.2018 – 12:53

    Sie wollten zur Demo nach Berlin: Attacke auf AfD-Bus in Leipzig

    Leipzig – Kurz bevor sich eine Gruppe AfD-Anhänger auf den Weg zu einer Kundgebung nach Berlin machen wollte, wurde deren Reisebus mit Farbe und einem schweren Gegenstand attackiert. Die etwa 45 Teilnehmer wurden gegen 8.17 Uhr in Aufregung versetzt. Mit schwarzer Farbe warfen Unbekannte auf die Frontscheibe des Busses. Verletzt wurde nach Angaben der Polizei niemand.Siegbert Droese (48), Bundestags-Abgeordneter für die AfD, postete ein Bild des Anschlags kurz darauf auf Facebook.Für den Politiker ist klar, dass es sich um Gewalt von linker Seite handeln muss. „Die Saat der Freiheitsfeinde geht auf. Die Altparteien voran tragen Verantwortung. Die wollen diese Linksfaschisten einfach nicht als Gefahr für unsere Demokratie begreifen, im Gegenteil“, macht der 48-Jährige seinem Ärger im Netz Luft.In Berlin demonstrieren am heutigen Sonntag rund 5000 AfD-Anhänger. mehr als 20.000 Menschen kündigten auf 13 Protest-Veranstaltungen Widerstand an https://www.tag24.de/nachrichten/leipzig-berlin-afd-kundgebung-farb-attacke-polizei-kundgebung-demo-siegbert-droese-605839

  207. Haremhab 27. Mai 2018 at 17:05

    Identitäre Bewegung unter Anklage,
    ——————–
    Es scheint so, dass die FPÖ eine Maulwurfspartei ist.
    Straches Verhalten ist sehr verdächtig.

  208. So auch wieder in meinen Links versüfften Neukölln angekommen!Zuerst einmal möchte ich ein Dank an jeden einzelnen Polizei Beamten richten!Sie haben heute einen tollen Job gemacht und die ganzen verrückten Affen neben uns auf Distanz gehalten!Das war auch gut so.Denn die linken waren schon ziemlich aggressiv gewesen.Ich denke mal,dass die vollkommen unterzuckert waren.Denn die Sonne muss diese Kreaturen schon richtig zugesetzt haben!Gut so:D
    Und dann meinen Dank an alle Patrioten die heute mit mir zusammen auf die Straße waren und die AFD unterstützt haben!Meuthens Rede war genial!
    Weniger schön war,dass die Linken Studenten(Weiber) nach der Veranstaltung jeden vereinzelten AFD Anhänger hinterher liefen und immer wieder Naz….raus gerufen haben.Wie Dumm können diese Linken nur sein!?Ja richtig Sau Dumm!Konnte heute den Sven Liebig mal vor der Demo die Hand reichen!Denn ich halte sehr viel von ihm!Es war alles im allen ein sehr schöner Tag gewesen!Denn wir werden immer mehr!Und den Linken gehen die Feinde aus!Die können glücklich sein das Dummheit nicht weh tut.Sonst hätten die Linken heute bestimmt alle sehr laut geschrien:)

  209. Liebe Patrioten,

    es dürften wohl deutlich über 10.000 Patrioten gewesen sein, ein Meer von Deutschlandfahnen in Berlin. Was für ein Anblick. Dazu noch das Singen der Nationalhymne.

    Und was macht die Gegenseite? Die zeigt nur Massenpsychose mit Nazi-Tourette-Syndrom. Dabei ist das so albern, falls sie doch keine echte Tourette Erkrankung haben. Denn das vorgebliche „Nazi“ ist doch nur ein Strohmann, ein Strohmann Scheinargument, weil die gar kein echtes Argument gegen die Generation haben, die ihnen das Leben gegeben hat und es auch bezahlt. Denn wenn man sich die traurigen Gestalten mal im in Ruhe genau angesehen hat, die dort in Berlin als Gegner der Patrioten auftreten, die arbeiten doch nicht. Anders als die Patrioten, wo man Normalbürger unter Deutschlandfahren sieht. Normalbürger, welche die besten Jahre ihres Lebens für Arbeit und Steuer zahlen gegeben haben, sieht man unvermeidlich die Nutznießer der Umvolkung unter den Gegnern der Normalbürger und Steuerzahler. Außerdem eine Menge Kinder und allenfalls Halbstarke, die ebenfalls nichts im Leben erreicht haben und viele, die wohl auch kaum was erreichen werden, wenn sie ihre Position nicht endlich mal gründlich überdenken.

    Zum Beispiel die Mädchen und jungen Frauen, unter den Arbeitscheuen werden sie wohl kaum jemand finden, der ihnen das bezahlen kann, was sie in der Werbung sehen. Und so sehen die jungen Frauen bei den Ungewaschenen auch irgendwie etwas heruntergekommen und räudig aus. Anständige Kerle, die was auf dem Kasten haben und was zu bieten haben, werden die so wohl kaum bekommen.

    Sven Liebich, ihr kennt ihn sicherlich, auch als Held von Halle bekannt, ist wohl auch nach Berlin gefahren, das muss ein wahrer Prophet sein, denn als ich das Liedchen hörte, was in seinem Auto im Video lief, da wurde klar, dass dies, was man dort in Berlin die Patrioten bepöbeln sah, genau auch diejenigen sind, die dann herum heulen, wenn sie von Asylanten vergewaltigt werden. Hört mal rein in das Sven Liebich Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=mHZd20PsnI0

    Falls also in Zukunft bei Berichten über Asylanten, die Frauen vergewaltigen, einige eher etwas weniger Mitleid aufbringen können, ist das verständlich, wenn doch vor allem die jungen Frauen, die besonders gefährdet sind, so dumm sind, ihre Schicksal selbst so gewählt zu haben. Zumindest diejenigen die zur Wahl schon berechtigt waren und Merkelpolitik gewählt haben, die trifft die Schuld, wenn ihre Geschlechtsgenossinnen zu Opfern von Asylanten werden.

  210. Das doppelte Presselottchen

    Bei RTL-text TV (Tafel 126 – nicht mehr vorhanden) hieß es:
    „Anti-Islamsprüche bei AfD Demo“
    Den Rest kann man sich sparen.
    Hier ist eindeutig was gemeint ist.

    Ein anderes Beispiel aus den RTL-Text.
    „Heimbewohner greifen Polizei an“.
    Es geht hier um ein Vorfall in einer Dresdener Asylunterkunft
    bei dem 2 Polizisten und ein Wachmann von Asybewerber verletzt
    wurden.
    Weiter geht es mit Begriffen wie Erstaufnahmelager, Männer
    und Streit bei Essensausgabe.
    Kein klarer Hinweis auf Ross und Reiter.
    Keine Bewertung (Verurteilung).

    Während man im ersten Beispiel schon in der Überschrift wusste um was es geht
    (aus Sich des Schreibers),
    könnte der völlig politisch uninteressierte Beobachter, im zweiten Beispiel, auch annehmen
    hier handle es sich auch, z. B., um ein Altenwohnheim oder er könnte
    Rätselraten spielen.

    Für mich folgt daraus:
    „Haltet ihr sie dumm (Lügenpresse)“
    „Den Rest machen wir schon(Altpolitiker)“

    Übrigens die tapfere Eu beschäftigt sich lieber mit den Verbot
    von Strohhalme und Wattestäbchen.
    Der Verbraucher solle aber nicht „direkt“ besteuert werden :),
    so Oettinger.

  211. Mein Gott

    Dennoch stichelt die AfD in Berlin gegen die Regierung

    Mein Gott. Wie kann man nur gegen die Regierung sticheln? Geht ja gar nicht

    gerade n-tv. Ausserdem Interview mit KGE, die heute im Alle-Gegen-Alexander-Gauland-Hinrichtungstalk von Anne Will leider zu ertragen sein wird.

  212. Komme gerade von der Demo. Ein paar kurze Eindrücke:

    – überraschend viele Kanten, wehrbereit, nicht durch Drohungen beeindruckbar, ca.70 % Männer
    – genau das Gegenteil auf den Gegendemos, ca. 70 % Frauen und der Rest Beta-Männer. Meistens sehr, sehr jung (viele 18, 20 …), dazu ältere Refugees-Welcome-Seniorinnen. Die richtigen Terroristen-RAF-Antifas habe ich nicht gesehen.

  213. Sehr geehrte Damen und Herren,
    u.a. der rbb Info-Radio Reporter berichtete von der AfD Demo am Washingtonplatz heute, dass dort weniger als 5000 Menschen versammelt gewesen waren. Er sprach gegen 14:00 Uhr sogar nur von ca.. 4000. Das war grob falsch.

    Ich war dort. Der Washingtonplatz war eng gedrängt voller Teilnehmer. Nur am östlichen Rand franste die dichte Menge etwas aus.

    Lt Google Earth misst der Washingtonplatz rd. 4.500 qm. Rechnet man nur 2 Personen pro qm so müssen das bereits 9000 Teilnehmer gewesen sein. Bis auf den östlichen Rand waren es aber mindestens 3 Personen pro qm Quadratmeter. Rechnet man die Bühne und einige andere Versorgungseinrichtungen ab, so waren ca. 4000 qm voll belegt. Man darf also getrost von mindestens 8000 bis 10000 Teilnehmern ausgehen.

    Eine ähnliche Mail ging an den rbb Info-Radio mit der Aufforderung wahrheitsgemäß zu berichten.

    mit freundlichen Grüßen

  214. Ich danke allen Teilnehmern und grüsse aus dem tiefen Süd-Westen der Republik. Natürlich wird die ganze GEZ-linke Medienschar dagegen wettern und fake verbreiten. n-TV und RTL reden von 5.000 AfDlern und 25.000 ANDERE. Ich weiß was ich sehe und was ich glaube. Ganz nach Donald Trump, der auch immer mehr Erfolg hat mit seiner Art der Politik. Viva Trump. Viva AfD. Viva dem Anfang! Für mich geht das Herz auf, wenn ich endlich einmal bei einer Demo deutsche Fahnen sehe. Egal wie das auch klingen mag, ist eben so. Sehr positiv, dass es auch dermaßen Bilder gibt! So ähnlich muß das Hambacher Fest gewesen sein, damals im 19. Jahrhundert!

  215. Als Teilnehmer der Demo gehe ich von 5000 bis 7000 Leuten aus. Schwer zu schätzen
    aber wir haben deutlich Flagge gezeigt. Schämnn sollte sich die, die nur zu Hause sitzen und jammern.

  216. Frau von Storch hat bei schönem Wetter keine Schönwetterrede gehalten. Sie hat Islam kritisiert – der wohl kalkulierte Stich ins Wespennest.
    Ein bewußter Bruch er politischen Korrektheit, der sicher für Geschrei sorgen wird.
    Sie hat Tacheles geredet, ohne jedoch zu pauschalisieren. Gut so! Sie hat sich nicht angreifbar gemacht, denn was sie kritisierte, ist richtig und problemlos belegbar.
    Natürlich hat sie auch provoziert: „Die Herrschaft dieses [von ihr beschrieben, unreformierten, totalitären] Islam ist das Reich des Bösen.“

    Zeit für einen Blick in die Glaskugel:
    Bald wird irgendwo unterstellt, wird im Mainstream irgendwo verkündet, dass Frau von Storch alle Moslems pauschal als böse bezeichnet hat.

    Dem war natürlich nicht so, sie hat vielmehr mit zahlreichen Beispielen untermauert, was sie da als böse kritisiert. Mit diesen zahlreichen Beispielen will man sich aber nicht auseinandersetzen. Da schreit man lieber „Moslemhass!“ oder „Islamphobie!“ – das ist nämlich viel bequemer und einfacher. Man wird die Bequemen zu dieser Auseinandersetzung zwingen müssen. Die Rede war ein richtiger Schritt in diese Richtung.

    Herzlichen Glückwunsch, Frau von Storch!
    (Zum Geburtstag und zu dieser Rede.) 🙂

  217. @ubiqui 27. Mai 2018 at 18:30

    Übrigens spricht die AfD selber von 5000 Teilnehmer, also kann man von 4000 – 5000 ausgehen. In etwa soviele wie bei der letzten Kurden-Demo in Frankfurt…..

    Warst du denn da? Nur wenn du bei der Veranstaltung bist oder da warst, hättest du ein Recht dazu, dich zu beschweren, dass mehr Leute hätten kommen sollen.

  218. Staatsfunk-Propagandasender RBB macht nach acht Kommentaren dicht

    Wenn auch das Publikum Redeverbot bekam, den Text wollte der Staatsfunk dann noch unterbringen:

    Bei zahlreichen Protestveranstaltungen haben sich viele Berliner einer Demo der AfD entgegengestellt.

    Der von der Allgemeinheit zwangsfinanzierte Staatsfunk hätte doch wenigstens einige Worte des AfD Chefs Gauland bringen müssen, weswegen die AfD die Demonstration veranstaltete, Doch davon, soweit ersichtlich, kein Wort. Stattdessen umfängliches Gequassel von Linksverstörten.

  219. Gardes du Corps 27. Mai 2018 at 16:15
    Ich war dabei!
    Ihr Tastenwichser und Schwachsinnsposter

    Ich konnte leider heute nicht, dafür war ich letzte Woche als „Biker für Deutschland“ in Berlin.

    Zu den Zahlen:
    RTL berichtete von 5.000 AfD-Demonstranten, die Gegendemonstranten wurden mit 25.000 angegeben.
    Nach meinen Erfahrungen sollte man mit 2 bis 3 multiplizieren bzw. bei den Gegenpfeifen durch 3.
    Hinzu kommt, daß die Gegenpfeifen ständig den Standort wechseln, um mehr zu erscheinen.

    Von der Brücke aus war heute Nachmittag in der Ferne eine Brandwolke zu sehen. Weiß jemand, was da brannte? Es kam aus der Richtung der Faschisten. Vielleicht ein Auto angezündet?

  220. Zudem man die Zahlen der Gegendemonstranten durchaus anzweifeln darf. Es waren sicher mehr als 10000, aber die Zahlen des Spiegels halte ich für unglaubwürdig. Es ist wie bei Pegida, da wurden die Zahlen der Gegenddmo auch immer verdoppelt. Das muss man wissen, das gehört zum Spiel dazu.

  221. Wenn schon so viele da waren, warum wurde nicht gleich das „Kanzleramt“ und die Privatwohnung der Wachtel an der Spree gestürmt? Tschuldigung, man wird mal träumen dürfen….

  222. Das einzig positives beim Islam ist die Tatsache, dass nach der kommenden Machtergreifung des Islams in Deutschland zuerst die rotgrünen Helfer und Steigbügelhalter scharia-gemäß am Baukräne entsorgen werden.

    Wer das nicht glaubt, der schaue mal nach Persien (heute Iran), als die Ayatollahs zusammen mit den Linken den Schah vertrieben hatten.

    Da wurden von den Moslems zuerst die Linken getötet. Nichts hasst der Moslem mehr als glaubenslose linke Spinner. Die Schah-treuen lies man meist aus dem Land fliehen. Die roten Atheisten aber wurden grausam und unter dem Jubel des moslemischen Mobs hingerichtet.

  223. Werner 1 27. Mai 2018 at 18:11
    Sehr geehrte Damen und Herren,
    u.a. der rbb Info-Radio Reporter berichtete von der AfD Demo am Washingtonplatz heute, dass dort weniger als 5000 Menschen versammelt gewesen waren. Er sprach gegen 14:00 Uhr sogar nur von ca.. 4000. Das war grob falsch.
    ————————

    Nun, es kommt nicht so sehr auf ein Paar Tausende mehr oder weniger an: Hauptsache die AfD bleibt hochsichtbar! Keine Partei hält die Öffentlichkeit heutzutage so sehr in Atem wie die AfD, ob im BT oder draußen, und das ist gut so!
    BRAVO!

  224. Ich war dabei! Gesicht und Flagge gezeigt – das zählt.
    Sollten meine Kinder und Enkel eines Tages fragen : „Wo warst Du am 27. Mai 2018?“
    Kann ich antworten: aufrecht mit tausenden Patrioten unterwegs FÜR EUCH !!! ?????????????

  225. Ich war auch dabei und mußte ab und zu einen schattigen Platz aufsuchen. Dafür ,dass soviele Menschen in dieser Hitze, ohne Schatten, ausgehalten haben, danke ich jedem einzelenen noch mal extra !

    Ihr laßt mich weiter hoffen !

  226. elberdenker 27. Mai 2018 at 18:49
    @ubiqui 27. Mai 2018 at 18:30

    Übrigens spricht die AfD selber von 5000 Teilnehmer, also kann man von 4000 – 5000 ausgehen. In etwa soviele wie bei der letzten Kurden-Demo in Frankfurt…..
    Warst du denn da? Nur wenn du bei der Veranstaltung bist oder da warst, hättest du ein Recht dazu, dich zu beschweren, dass mehr Leute hätten kommen sollen.

    ———-

    Es beschwert sich bestimmt nicht. Es ist bösartig , versucht, euch zu verarschen.
    Es ist von der anderen Seite.

  227. @erbsensuppe mit fettem schweinefleisch
    Na dann kann ich da ja mal hin und ihr ordentlich den arsch zernagen.dann haette ich meinem namen als ratte wenigstens alle ehre gemacht.
    Vielen dank an alle mutigen patrioten die mich quasi in berlin vertreten haben.ich ziehe meinen hut vor euch allen und ja ich schaeme mich auch ein wenig.aber nicht jeder hat das geld und die gesundheit dafuer und das ist nicht gelogen.

  228. Es ist schon bezeichnend für die Kampfunentschlossenheit unter den AFD-Wählern, wie wenig Patrioten wir heute aus ganz Deutschland in Berlin auf die Straße bekommen haben, lächerlich, so können wir unsere Errungenschaften nicht erhalten.

    Außerdem wurde in der Luisenstraße von einer Eisenbahnbrücke eine schwarze, klebrige, stinkende Flüssigkkeit, vielleicht Altöl mit Teer und Diesel, auf die Demonstranten gekippt. Vielen wurde dabei die Kleidung ruiniert. Gewalt ging schon immer von Links aus, zu mehr sind die auch nicht in der Lage, wie denn auch, ohne Hirn.

    In den widerlichen linken Radio-Hetzmedien, welche tagelang zu Störungen gegen die AFD-Demo aufgerufen hatten, wird ständig von friedlichen Gegendemo-Partys berichtet. Wann gibt’s endlich mal einen neutralen oder konservativen Radiosender.

  229. An alle Kritiker, die heute nicht dabei waren und hier nur rumnörglen !. WARUM WART IHR NICHT DABEI ?

    ICH WAR DABEI !

    Und ich könnte mir auch vorstellen,dass das für die AFD ein Testlauf war. Nach dem Motto “ Wieviele bekommen wir in der Zecckenhauptstsadt auf die Beine ? “ um dann eine wirkliche Großdemonstration in Sachsen auf die Beine zu stellen.
    Ich bin,wenn möglich, wieder dabei !

  230. 5000 Teilnehmer folgten den Aufruf einer Partei,
    nicht schlecht.

    Auf der anderen Seite waren es deutlich mehr.
    Aber es gab auch Aufrufe von zig-Vereinen, Parteien, Gewerkschaften,
    wahrscheinlich auch von kirchlicher Seite.
    Wem wunderts da.

    Übrigens waren es „linke, tolerante, menschenfreundliche
    Demokraten“ die Öl über Demonstranten kippten.
    Menschen verachtender geht es es ja wohl kaum noch.
    Ich selbst würde nicht mal auf solche miesen Gedanken kommen,
    geschweige so was in die Tat um zu setzen.

    Zum Glück sind diese Bekloppten nicht gerade die Schlausten.
    Sonst würden sie es tunlichst vermeiden sich so eine Blöße
    zu gebe.
    Jeder blamiert sich eben so gut er kann.
    Und bei den Linken sehe ich hier große Talente.

  231. @ Irminsul 27. Mai 2018 at 16:25

    # Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 16:06

    Zahlen spielen nur eine untergeordnete Rolle.

    Wenn dem wirklich so wäre, würden die Mainstream-Medien diese nicht so erheblich manipulieren. Was meinen Sie, was los wäre, wenn erstmals eine „rechte“ Demo in Deutschland 50.000 Menschen auf die Straße brächte und der Mainstream müsste das zugeben.

    Es wird ein Krieg der Zahlen gegen uns geführt und wir sollten uns dagegen zur Wehr setzen, nicht mit frisierten sondern realistischen Zahlen. Dass es heute auf unserer Seite um die 10.000 waren, ist realistisch, ebenso dass die andere Seite nur ca. 5.000 zählte – die MSM blasen es zu 20.000-25.000 (!) auf.

    Wir müssen es immer wieder klarstellen, ebenso wie bei Höcke/Pegida Dresden, als die Sächsische Zeitung aus über 10.000 und einem kaum enden wollenden Demonstrationszug rotzfrech 1.000 Teilnehmer machte. Nie sagen: lasst sie doch reden, immer dagegen aufbegehren – das ist meine Devise. Ich hasse Lügen wie die Pest.

    Dem Rest Ihrer Ausführungen stimme ich natürlich zu.

  232. @ Heisenberg73 27. Mai 2018 at 19:06

    Zudem man die Zahlen der Gegendemonstranten durchaus anzweifeln darf. Es waren sicher mehr als 10000, aber die Zahlen des Spiegels halte ich für unglaubwürdig.

    RT Deutsch hat nur 5.000 Gegendemonstranten gezählt, David Berger übernimmt diese Zahl.

  233. „Der Gegenprotest mobilisierte 5x mehr Leute“
    propagierte gerade die 17 Uhr-Ausgabe der Demagogie-Sendung „Heute“ im zweiten Kanal des Staatsfunks! Wow, das ging schnell! Nachdem ich mich im Internet umfassend über die Geschehnisse in Berlin informierte und der große Erfolg der Demo auch für die letzten Hinterbänkler unübersehbar ist, fragte ich mich, wie lange es wohl dauert, bis die Staatspropaganda die Zahlen und Fakten verdreht und ins „rechte Licht“ gerückt hat! Und voila, schon liefern sie! Das DDR-Fernsehen wäre stolz auf den heutigen Staatsfunk! Die zu großen Teilen aus internetresistenten Kartell-Wählern bestehende Zielgruppe der über 70-jährigen wurde schnell und bestmöglich „informiert“, Auftrag erfüllt! Es ist nur noch unfassbar!!

    Das ist ein ! Kommentar im “ Focus “ zur heutigen Demonstration !
    Das er durchgelassen wurde , wie 98 % der kritischen Kommentare, zeigt mir, dass es so gut wie keine anderen Kommentare mehr gibt.

    Sollte das uns evtl. Hoffnung machen ?
    Ich sage JA !

  234. @ Unique

    7000 Patrioten in der linken Hochburg Berlin, bei dem medialen Gegenwind und linken Gewaltdrohungen? Das sehe ich durchaus als Achtungserfolg de AfD. Linke Wohlfühloasen werden immer kleiner, die Fronten zahlreicher.

  235. @ wühlmazs

    Ja kann sein, die waren immer in Bewegung, um zahlreicher zu erscheinen.

  236. @ ubiqui 27. Mai 2018 at 18:30

    Übrigens spricht die AfD selber von 5000 Teilnehmer, also kann man von 4000 – 5000 ausgehen. In etwa soviele wie bei der letzten Kurden-Demo in Frankfurt…..

    Das ist unzutreffend. Die AfD hat anfänglich bei der Auftaktkundgebung von „über 5.000“ gesprochen, später hat die Pressestelle der AfD die Teilnehmerzahlen auf 8.000 korrigiert. David Berger geht von mehr aus, eine erste Auswertung der Videos durch zwei Mitarbeiterinnen hat knapp 10.000 ergeben. Nun sitzen sie offenbar erneut dran, um endgültig Licht ins Dunkel zu bringen.

    8.000 bis 10.000 Leute in diesem Glutkessel – die ganze AfD hat nur 30.000 Mitglieder – ist mehr als genial!

  237. @ ubiqui 27. Mai 2018 at 19:56

    Im Endeffekt ist es völlig egal ob es 5000 oder 7000 waren, Tatsache ist das wesentlich mehr Menschen gegen, als für die AfD auf die Straße gehen.
    Man könnte auch sagen – Deutschland mag die AfD nicht….

    Auch das ist offensichtlich falsch wie so vieles, was Sie von sich geben, Sie kleiner Zahlentrickser! Laut RT Deutsch wart Ihr AfD-Hasser 5.000 – und das scheint mit sehr realistisch. Was die hiesigen Mainstreammedien, die schlimmsten Merkel-Claqueure überhaupt, daraus gemacht haben, ist primitive Manipulation und nicht annähernd glaubhaft. Ihr einziges Ziel war es, mit getürkten Zahlen zu jenem von Ihnen wiederholten, unwahren Diktum zu kommen, dass „Deutschland die AfD nicht“ möge. Woher wollen Sie wissen, wen oder was Deutschland mag?! Unser Land ist – dank Merkel – tief gespalten, ein Teil mag die AfD tatsächlich nicht. Der andere aber setzt große Hoffnungen in diese Partei – zu recht, wie es scheint.

  238. @ andro 27. Mai 2018 at 20:01

    Es ist schon bezeichnend für die Kampfunentschlossenheit unter den AFD-Wählern, wie wenig Patrioten wir heute aus ganz Deutschland in Berlin auf die Straße bekommen haben, lächerlich, so können wir unsere Errungenschaften nicht erhalten.

    An die 10.000 waren also lächerlich wenig? Wovon träumen Sie nachts und wo waren Sie eigentlich? Bitte helfen Sie mir auf die Sprünge, wann zuletzt eine Partei in der Bundesrepublik Deutschland mehr Menschen auf die Straße gebracht hat. In diesem Fall auch noch eine Partei mit ganzen 30.000 Mitgliedern.

  239. Alternative freiheitliche Demo-Variante als 24h-Generalstreik:

    Den ganzen Tag das Wasser laufen lassen!

    Am Tag X, ruft die AfD zum Wassergeneralstreik gegen die aktuelle Flüchtlingspolitik auf.

    Allerdings nicht durch Wasserverzicht, sondern durch Wasser laufen lassen!

    – Beteiligt sich nur 5% der Bevölkerung für 24 Stunden am Tag daran, müssen die Wasserwerke Tagesnotstand ausrufen.
    – Noch ist unnötiger Wasserverbrauch in Deutschland nicht strafbar!
    – Jeder kann normal alles weiter machen, hat eben nur vergessen die Wasserhähne zu schließen.
    – Kostet privat grundsätzlich weniger als ne Demoteilnahme!
    – Niemanden kann nachgewiesen werden ob beteiligt oder ausversehen!
    – Nach einem Tag Notstand reguliert es sich wieder von selbst, bzw. die Drohung verstärkt sich, wenn beim nächsten Mal mehr!

    Und alle Linke dürfen sich aus moralischer Sicht nicht ansowas beteiligen, bzw. müssen während dessen auf Wasserverbrauch 24 Stunden als Gegenprodest verzichten! Auch als linke Gegendemo unmöglich für Linke!

  240. Erbärmliches Bild gibt eine Partei ab, die sich anschickt Volkspartei werden zu wollen.

    Fremde Youtuber stellen ihre Arbeit zur Verfügung (herzlichen Dank dafür) und die AfD kriegt es nicht zeitnah gebacken von ihrer Veranstaltung ein komplettes Video ins Netz zu stellen?

    Enttäuschend.

  241. @ Kein Volldemokrat 27. Mai 2018 at 20:13

    5000 Teilnehmer folgten den Aufruf einer Partei,
    nicht schlecht.

    Auf der anderen Seite waren es deutlich mehr.
    Aber es gab auch Aufrufe von zig-Vereinen, Parteien, Gewerkschaften,
    wahrscheinlich auch von kirchlicher Seite.
    Wem wunderts da.

    Auch Sie nehmen die längst überholte Zahl von 5.000 als gegeben hin. Es stimmt definitiv nicht! Und es gibt seriöse Quellen, die anzweifeln, dass es auf Gegenseite „deutlich mehr“ gewesen seien, RT Deutsch und PP gehen davon aus, dass die Gegendemos insgesamt weniger Teilnehmer hatten (ca. 5.000). Wenn der mediale Mainstream aus erkennbaren Motiven das Gegenteil behauptet, sollten wir das nicht ungeprüft übernehmen. Ihren weitere Ausführungen stimme ich im Übrigen voll und ganz zu.

  242. Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 20:29
    „8.000 bis 10.000 Leute in diesem Glutkessel – die ganze AfD hat nur 30.000 Mitglieder – ist mehr als genial!“

    Nur 30.000 Mitglieder?

    Das ist die AfD aber selber schuld!

  243. ubiqui 27. Mai 2018 at 19:56

    Im Endeffekt ist es völlig egal ob es 5000 oder 7000 waren, Tatsache ist das wesentlich mehr Menschen gegen, als für die AfD auf die Straße gehen.
    Man könnte auch sagen – Deutschland mag die AfD nicht…. “

    Das ist doch Quatsch, was Sie da schreiben. Viele Bürger gehen nicht für die AfD auf die Straße, weil sie Angst vor Gewalt und Diffamierung in Bezug auf ihre Arbeitsstelle haben. Welche Familie mit kleinen Kindern würde sich so eine Demo antun.
    Außerdem stimmen die Zahlen der Lügenpresse überhaupt nicht.
    Ja, es gibt auch grün-links Verblendete, welche die AfD nicht mögen. Aber ganz Deutschland hier einzubeziehen, ist völlig daneben.

  244. @ WahrerSozialDemokrat 27. Mai 2018 at 20:43

    Super Idee. Aber man wird gleich sehen, dass die Linken das mit dem Wasser nicht waren. Die waschen sich eher selten….

  245. Der Welt-Reporter sprach von 2000 AfD-Demonstranten! Da wusste ich schon, dass er log und zwar total unverschämt und dreist. Es waren mindestens 10.000, ET spricht jetzt von 12.000.
    Dazu kamen 9000 Zuschauer auf YT und ca. 4000 auf diversen FB-Seiten zusammengenommen.
    Der Stream auf YT hakte ständig und auf einmal stand dort 6000 Zuschauer. Von jetzt auf gleich. Wir vermuteten, dass die Zahlen runtergedreht wurden, wie auch immer.
    Auf den Booten auf der Spree waren teilweise nur 12 Leute pro Boot und der Strom der AfD-ler auf der Brücke war beeindruckend. 🙂 Sehr schön zu sehen! (Daher wusste ich auch, dass der Welt-Trottel lügt).
    Die Demo war ein voller Erfolg und viele Leute auf YT können das mit eigenen Augen sich anschauen.
    Wenn es nicht mehr waren, dann könnte es auch an den massiven Drohungen durch die Linken gelegen haben. Aber die haben sehr dumm aus der Wäsche geschaut. Besonders Wolfgang Thierse (der Alt-Kommunist, der schon mal sich an Sitzblockaden beteiligt hatte).
    https://www.youtube.com/watch?v=FwjkkMrjAjc&t=5s

  246. @ kleiner_Onkel 27. Mai 2018 at 20:43

    Erbärmliches Bild gibt eine Partei ab, die sich anschickt Volkspartei werden zu wollen.

    Fremde Youtuber stellen ihre Arbeit zur Verfügung (herzlichen Dank dafür) und die AfD kriegt es nicht zeitnah gebacken von ihrer Veranstaltung ein komplettes Video ins Netz zu stellen?

    Enttäuschend.

    Wird schon noch kommen, keine Aufregung! Gehe Sie das nächste Mal am besten selber hin, dann ist das Video nicht mehr „spielentscheidend“. Mir geht das ständige Genöle gegen die AfD, die hier nun wirklich mal fast alles richtig gemacht hat, arg auf den Wecker.

  247. @ ridgleylisp 27. Mai 2018 at 19:27
    „Nun, es kommt nicht so sehr auf ein Paar Tausende mehr oder weniger an: Hauptsache die AfD bleibt hochsichtbar! Keine Partei hält die Öffentlichkeit heutzutage so sehr in Atem wie die AfD, ob im BT oder draußen, und das ist gut so!
    BRAVO!“

    Alleine die Tatsache, dass die Deuschlandhasser Gift und Galle spucken und die Altparteien nach und nach AfD-Themen übernehmen ist es schon wert, dass sie im Bundestag sind.
    Ich würde mir zwar mehr Professionalität wünschen, aber man muss der Fairness halber sagen, dass sie noch neu im Geschäft sind.

  248. kleiner_Onkel 27. Mai 2018 at 20:43
    Erbärmliches Bild gibt eine Partei ab, die sich anschickt Volkspartei werden zu wollen.

    Fremde Youtuber stellen ihre Arbeit zur Verfügung (herzlichen Dank dafür) und die AfD kriegt es nicht zeitnah gebacken von ihrer Veranstaltung ein komplettes Video ins Netz zu stellen?

    Enttäuschend.
    ———————–

    Mal sachte! Die AfD ist doch erst im Aufbau – da muss man noch Geduld haben!

  249. Als Normalbürger traut man sich ja schon gar nicht mehr mit der AfD zu demonstrieren, die Gefahr dort ohne körperliche Unversehrtheit wieder herauszukommen ist sehr hoch. Die SA-ähniche, linke Drecksbande schreckt auch vor Mord nicht mehr zurück.
    Ich bewundere diese 5.000 AfD Demonstranten, die stellvertretend für die 5- bis 10fache Menge trotz aller Gefahr furchtlos demonstriert haben. Ich habe große Hochachtung vor diesen mutigen Leuten, ganz zu schweigen vor jedem AfD-Politiker, der nicht nur seine Existenz, sondern auch das Wohlergehen seiner Familie für Deutschland opfert.

  250. Sogar die tagesschau gibt 5000 Teilnehmer zu.
    Dann wird’s wohl das Doppelte gewesen sein…

  251. @ WahrerSozialDemokrat 27. Mai 2018 at 20:46

    Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 20:29
    „8.000 bis 10.000 Leute in diesem Glutkessel – die ganze AfD hat nur 30.000 Mitglieder – ist mehr als genial!“

    Nur 30.000 Mitglieder?

    Das ist die AfD aber selber schuld!

    Liegt halt am komplizierten Aufnahmeverfahren mit Gespräch unter sechs Augen und der Angst, irgendwelche U-Boote untergejubelt zu bekommen. Ich kann es schon verstehen, würde aber keinem einen Strick daraus drehen, wenn er vor Urzeiten mal Mitglied in einer fragwürdigen Partei war und heute die Dinge anders sieht. Der Mensch sollte schon ein Recht auf Irrtum haben.

  252. @ Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 20:51
    „Wird schon noch kommen, keine Aufregung! Gehe Sie das nächste Mal am besten selber hin, dann ist das Video nicht mehr „spielentscheidend“. Mir geht das ständige Genöle gegen die AfD, die hier nun wirklich mal fast alles richtig gemacht hat, arg auf den Wecker.“

    Ich bin weder finanziell noch gesundheitlich in der Lage so weit zu fahren und daher auf solche Videos angewiesen. Und ich denke wie mir geht es vielen anderen.

  253. kleiner_Onkel 27. Mai 2018 at 20:47

    @ WahrerSozialDemokrat 27. Mai 2018 at 20:43

    Super Idee. Aber man wird gleich sehen, dass die Linken das mit dem Wasser nicht waren. Die waschen sich eher selten….

    Wohlstands-Linke/Grüne duschen mindestens 3x am Tag und fliegen 2x im Jahr mit dem Flugzeug und sind allgemein die größten Öko-Schädlingen, die wählen nur religiösen Ablass!

  254. @ Franco de Silva 27. Mai 2018 at 20:56

    Als Normalbürger traut man sich ja schon gar nicht mehr mit der AfD zu demonstrieren, die Gefahr dort ohne körperliche Unversehrtheit wieder herauszukommen ist sehr hoch. Die SA-ähniche, linke Drecksbande schreckt auch vor Mord nicht mehr zurück.
    Ich bewundere diese 5.000 AfD Demonstranten …

    Im Prinzip (fast) alles richtig, es waren aber wesentlich mehr als 5.000 und die AfD-Pressestelle hat es später auch auf 8.000 korrigiert.

  255. @ WahrerSozialDemokrat 27. Mai 2018 at 20:59
    „Wohlstands-Linke/Grüne duschen mindestens 3x am Tag und fliegen 2x im Jahr mit dem Flugzeug und sind allgemein die größten Öko-Schädlingen, die wählen nur religiösen Ablass!“

    Sie haben Recht, die Grünen erzählen nur anderen, was sie falsch machen. Ich meinte auch eher diese Art Linken/Alternativen mit den verfilzten Haaren, der verklebten Achselbehaarung und dem gewöhnungsbedürftigen Körpergruch….

    Solche haben bei uns mal einen Demozug durch die Stadt gemacht und sahen alle gleich aus. Und das wo sie doch immer behaupten, sie wären alle individuell….

  256. Hier gibt’s ab Min. 2:34 Backpfeifen für das linke Gelumpe, was Barrikaden durchbrochen hatte, um AfD-Demonstranten angreifen zu können.
    https://www.youtube.com/watch?v=xG8Uhms14zk
    :-)) Ab Min. 7:00 holen die sehr genervten Polizisten die Hunde raus, woraufhin das linke Gesindel lieber abdreht. Ich lach mich kaputt. Geht doch.
    Wenn hier Leute davon reden, die anderen wären mehr gewesen, kann es daran liegen, dass die RT oder Ruptly gekuckt haben oder einen anderen Russen-Sender. Die haben nur das linke Pack gezeigt und nicht die AfD-Demo, so dass so ein Eindruck entstanden sein könnte.
    Bei ET stammen die Zahlen von Reuters. 12.000. Nicht 5000.

  257. Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 20:39

    3 Bundestagsparteien (darunter die SPD als Teil der Bundesregierung) hatten alles an Gegendemonstranten aufgefahren, was möglich war, schon im Voraus auch mit Gewalt gegen Patrioten gedroht.
    IG Metall, der Staatsfunk, SPIEGEL, BILD, Tagesspiegel….. alle mobilisierten, was nur ging.
    Alles- was dabei rumkam, war peinlich. Und wahrscheinlich nicht ein einziger Steuerzahler darunter.

    Es war ein grandiose Stimmung bei den AfD’lern. Der Patriotismus hat eine immer breitere Basis. Und die Leute erschienen wehrhaft und solidarisch. Die halten sich gegenseitig den Rücken frei und helfen sich auch in der Not.

    In Berlin standen sich Werteorientierte und Nihilisten gegenüber. Demokraten gegen Umverteilungs-Leistungsbezieher ohne Zukunft. Das war greifbar. Das Gefühl wird kein einziger Teilnehmer vergessen.

  258. @ FailedState 27. Mai 2018 at 21:11

    Ich hatte heute auch das Gefühl, dass sich der ein oder andere Polizist ziemich genervt gefühlt hat von den linken Primitivlingen. Sie waren hin und wieder schon etwas „ruppig“ 🙂

  259. „Getrommelt“ hat nicht nur die AfD – nein, „getrommelt“ hat auchmdas SAntifa-Gesocks! Das ging so weit, dass nicht nur ein Reisebus mit Leipziger Demonstrationsteinehmern durch Besprühen der Vorderscheibe „stillgelegt“ und die Mitfahrenden auf die Bahn verlagert wurden! Desweiteren wurden von einer S-Bahnbrücke ein Benzin-Teergemisch auf Teilnehmer und -innen geschüttet sowie außer de Krakeelerei am Rand de gesamten Strecke und anschließßend im Hauptbahnhof auch tätliche Angriffe des ve br cherpacks auf mich sowie die Leipzget Gruppe verzeichnet. In deutschen Lückenfernsehen und der Lückenpresse – vermute ich – wurde über diese Vorgänge geschwiegen! Hat jemand dazu andere Erknntnisse!
    Land si erwähnt, dass die Polzei uns bis dahin sehr gut abgeschirmt hatte! Jedenfalls versuchte der -Stoßtrupp der Kanzlette und der Blockparteien e neutral ihre Eigene Nachrichten chterungsmethode, die bei uns keinen Erfolg haben wird! Wir we d n weitermachen – jetzt noch mehr entschlossen denn je! Ansonsten war es ein n schöner Tag mi sehr vielen auch jungen Münnern und Frauen! Das lässt für die Zukunft hoffen!

  260. # kleiner_Onkel 27. Mai 2018 at 21:08

    Die Asozialen-Linken tun nur so lange, bis sie geerbt haben und werden dann Wohlstands-Linke!

    Das ist wie ich früher immer Idianer als Kind zu Karneval sein wollte… (Nur ich war kein Indianer und konnt auch nie was erben)

  261. kleiner_Onkel 27. Mai 2018 at 20:43
    Erbärmliches Bild gibt eine Partei ab, die sich anschickt Volkspartei werden zu wollen.

    Fremde Youtuber stellen ihre Arbeit zur Verfügung (herzlichen Dank dafür) und die AfD kriegt es nicht zeitnah gebacken von ihrer Veranstaltung ein komplettes Video ins Netz zu stellen?

    Enttäuschend.
    —————————————-
    YT wurde bei über 9000 Zuschauern abgewürgt, als Gauland anfing zu reden. Dann wurden die Zahlen von jetzt auf gleich auf 6000 reduziert. Vorher hing der Stream ständig. Aber zu dem Zeitpunkt lief auf der AfD-FB-Seite der Stream noch. Kurz vor Ende der Gauland-Rede war aber auch dort Schluss. Störsender oder ähnliches? Da kann die AfD nix für. Videos sollten jetzt dort zu sehen sein, aber zuerst war es ohne das Ende der Gauland-Rede, weil der Stream ja abgewürgt wurde. Haben sie, glaube ich, aber inzwischen nachgereicht. 🙂

  262. @ Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 20:39

    @ andro 27. Mai 2018 at 20:01

    Es ist schon bezeichnend für die Kampfunentschlossenheit unter den AFD-Wählern, wie wenig Patrioten wir heute aus ganz Deutschland in Berlin auf die Straße bekommen haben, lächerlich, so können wir unsere Errungenschaften nicht erhalten.

    An die 10.000 waren also lächerlich wenig? Wovon träumen Sie nachts und wo waren Sie eigentlich? Bitte helfen Sie mir auf die Sprünge, wann zuletzt eine Partei in der Bundesrepublik Deutschland mehr Menschen auf die Straße gebracht hat. In diesem Fall auch noch eine Partei mit ganzen 30.000 Mitgliedern.
    ==============================================================================

    … ob nun 5 oder 10 Tausen Teilnehmer spielt bei 6 Millionen AFD Wählern bundesweit, und sie sind bundesweit angereist, wohl keine Rolle. Als Beispiel, in Rio de Janeiro waren bei der ersten Demo gegen die Regierung rund eine halbe Million auf der Straße. Außerdem spielt die Mitgliederzahl der AFD hierbei keine Rolle, das Volk entscheidet ob es zur Demo geht und wenn, zu welcher. Es war vor der Invasionszeit auch noch nicht nötig auf die Straße zu gehen und auf die selbstvernichtende Problematik der Regimelinie in unserem Land hinzuweisen und dagegen Widerstand zu leisten. Ich bleibe dabei, es ist traurig, wie gleichgültig viele der AFD-Wähler sind. Es hätten nur alleine aus Berlin schon weit über 10 Tausen sein müssen.
    Und auf die Frage wo ich war, ca. 50 Meter vor mir wurde diese ÖL-Teerartige Flüssigkeit über eine Gruppe älterer, gut gekleideter Menschen, die ihr Leben lang für die Werte, die jetzt dieses Regime dem Abschaum der Welt in den Arsch bläst, gearbeitet haben, geschüttet. Diese Frage hätten Sie sich aber auch selbst beantworten können.

  263. Sorry, der Demonstrationszug war klasse, aber das Video höchst unprofessionell und einfach Kacke und dieser AfD Sternstunde nicht mal im Ansatz würdig! Das muss viel, viel besser werden mit einer Gerüstplattform 3m im Hintergrund, einer Profikamera mit Tele und einer Tonübertragung vom Rednerpult in die Übertragung. Verantwortliche Leute bei der AfD – strengt Euch mal an! Das können die Grünen viel Besser. Das Equipment von Euch ist nur noch blamabel!!!

  264. War heute ein anstrengener aber auch ein toller Tag in Berlin. Die Hitze war wirklich extrem.
    Doch die Reden und der gemeinsame Zug vor’s Brandenburger Tor (ohne erfolgreiche Zeckenblockade) entschädigten alle Strapazen. Beim Frauenmarsch im Februar sind wir ja leider nur ein paar Hundert Meter gekommen.

    Ich könnte brechen, wenn die Medien von friedlichen und fröhlichen Gegendemonstrationen spricht.
    So viele hasserfüllte, gehirnlose und schreiende Zombies habe ich noch nicht erlebt.

    Auf dem Weg zurück zum Hauptbahnhof, trafen wir in der S-Bahnstation Friedrichsstraße ein älteres Ehepaar, welches vom Haar bis zu den Sohlen mit einer teerhaltigen Masse überzogen war.
    Da kommt einfach nur Wut in einem hoch.

    Im Hauptbahnhof wurde es dann ziemlich brenzlich. Hunderte, angeblich so friedfertige junge Leute waren vor Ort. Warum die dort einfach so reinkamen und ihr Unwesen treiben konnten, ist mir unverständlich.

    Wir wurden verbal und auch körperlich angegangen. Fahnen wurden einigen von uns aus den Händen geschlagen, wir wurden mit einer unbestimmten Flüssigkeit bespritzt. Einen körperlichen Angriff auf meine Freundin konnte gerade noch so von der Polizei verhindert werden. So viel Hass habe ich noch nicht erlebt, obwohl ich demoerprobt bin. Dann wurden wir von fünf Polizisten auf den Bahnsteig eskortiert und unsere Heimreise endete problemlos.

    Schön zu sehen war, dass auch bei dieser Demo die weiße Fahne mit dem schwarzen Kreuz zu sehen war. Konnte aber diesmal nicht Tag sagen. Vielleicht bei der nächsten Demo. 🙂

  265. andro 27. Mai 2018 at 22:12
    Und auf die Frage wo ich war, ca. 50 Meter vor mir wurde diese ÖL-Teerartige Flüssigkeit über eine Gruppe älterer, gut gekleideter Menschen, die ihr Leben lang für die Werte, die jetzt dieses Regime dem Abschaum der Welt in den Arsch bläst, gearbeitet haben, geschüttet.
    ——————————–
    Von wo aus wurde das denn geschüttet? Und was geschah dann? Haben Polizisten eingegriffen, ist Anzeige erstattet worden?

  266. # John Maynard 27. Mai 2018 at 22:33

    Sorry, der Demonstrationszug war klasse, aber das Video höchst unprofessionell und einfach Kacke und dieser AfD Sternstunde nicht mal im Ansatz würdig! Das muss viel, viel besser werden mit einer Gerüstplattform 3m im Hintergrund, einer Profikamera mit Tele und einer Tonübertragung vom Rednerpult in die Übertragung. Verantwortliche Leute bei der AfD – strengt Euch mal an! Das können die Grünen viel Besser. Das Equipment von Euch ist nur noch blamabel!!!

    Konsum-Verwöhnte-Wohlstandskinder wie Ihnen kann nur die grünen Globalisten-Gutmenschen mit ihrem Hollywood-Hype gerecht werden!

    Sah wirklich nicht toll mediengerecht für den Soft-Politik-Konsum der Einfaltsbürger auf anhieb aus…

    Verzeihung!

    Sie Trottel!

  267. @ ubiqui 27. Mai 2018 at 19:56
    „Im Endeffekt ist es völlig egal ob es 5000 oder 7000 waren, Tatsache ist das wesentlich mehr Menschen gegen, als für die AfD auf die Straße gehen.
    Man könnte auch sagen – Deutschland mag die AfD nicht….“

    __________________
    Dass 85 Prozent der Menschen im Land nicht AfD gewählt haben, sondern eben die Blockparteien, die den Rechtsstaat auflösen und Souveränität und Interessen unseres Landes und seiner Bürger in nahezu jedem Bereich verraten, ist bekannt.

    Dieses Verhältnis zu ändern, ist die Aufgabe oppositioneller Politik!

    Dass die AfD als Partei liberaler, konservativer und patriotischer Bürger „nur“ 5.000, 6.000 oder 7.000 Demonstranten mobilisieren kann, liegt in der „Natur der Sache“, denn das Demonstrieren, oft genug „von Berufs wegen“ sozusagen, und als ständiges Happening, ist eher die Domäne derer, die wieder einmal „gegen Rechts mobilisierten“.

    Immerhin zeigen die Bilder der öffentlich-rechtlichen Medien für Volkaufklärung und Propaganda durchaus unzensiert, wer hier jeweils demonstriert hat!

    Die Spalter und Zerstörer unserer Gesellschaft aus den Blockparteien, Medien, Unterhaltungsindustrien und Kirchen werden nicht müde, ihrerseits der AfD „Spaltung“ vorzuwerfen, obwohl es ja so ist, dass wer äußere Grenzen einreißt, innere aufrichtet, bis hin zu Barrikaden des Bürgerkriegs, für den das System Merkill samt seiner rotgrünen Schmutzopposition die kulturfremden Stammes-, Gottes- und Bürgerkrieger in Massen importiert, und dazu als Drohung postuliert, dass die „auch zu Deutschland gehören“.

    Die gezeigten Bilder heute machen deutlich, wo nun mal die Leute stehen, die mit ihrem Fleiß und ihrer Leistungsbereitschaft nicht nur das Regime des Multikults erarbeiten und erwirtschaften. Dies wird als Kontrast nirgendwo so deutlich im Land, wie namentlich in Berlin, das immer schon ein linksversiffter Zuschussbetrieb war!

    Insofern wiegt ein Demonstrant der AfD mehr als zwei, fünf oder zehn Hartz-IV-Karrieren mit zugehörenden Sozpäds, muslimische „Neu- und Mitbürger“ und linksgrüne Berufsdemonstranten, die „irgendwas mit Medien machen“ und seit Jahren unsinnige Kommunikations- und Sozial“wissenschaften“ studieren oder in öffentlich alimentierten „Projekten“ zwischengelagert wurden.

    Dieser Graben wird sich weiter vertiefen, und am Ende wird , wie in einem europäischen Land nach dem anderen, das „Aus“ der linken sowie der von ihnen getriebenen „bürgerlichen“ Parteien stehen!

    Dafür werden allein schon die sich verschärfenden Verteilungskämpfe im öffentlichen und Sozialbereich – Wohnen, Schule, Gesundheitssystem, Renten usw. – sorgen, noch bevor die feindliche Übernahme durch bildungsferne, leistungs- und integrationsresistente Muselmänner und -frauen zu ethnischen Säuberungen führen wird, obwohl die schon jetzt, teilweise mit dem linken Mob im Bunde, ganze Straßenzüge und Viertel beherrschen und zu rechtsfreien No-go-areas umgewandelt haben, die sozialstaatliche Rundumversorgung durch die von ihnen als „Nazis“ titulierten Normalos als dauerhafte „Selbstverständlichkeit“ betrachtend!

    Das Gefährliche dabei ist allerdings, dass die heute gegen die AfD aufmarschierten nützlichen Idioten und ihre Lenker in kurzer Zeit noch möglichst viele kulturfremde Mit-Esser und gelernte Fachkräfte für den Bürgerkrieg aus nahöstlichen und afrikanischen Konfliktregionen ins Land holen und einbürgern werden, um ihren Absturz in die Bedeutungslosigkeit hinauszuzögern und „demographische Fakten“ zu schaffen, „Neubürger“, die sie als zu „Deutschland gehörend“ erklären, dem Land, das sie ansonsten „Scheißdeutschland“ nennen und abschaffen wollen!

  268. Niemand sollte sich von den ewigen PI-Schwätzern die man niemals nirgendwo trifft, verunsichern lassen!

    Immer reden die alles schlecht, aber niemals sind die irgendwo dabei!

    Ein echter PI-ler redet keine freiheitliche Demo schlecht, sondern hilft sie selbstlos besser zu machen!

  269. @ FailedState 27. Mai 2018 at 23:11

    andro 27. Mai 2018 at 22:12
    Und auf die Frage wo ich war, ca. 50 Meter vor mir wurde diese ÖL-Teerartige Flüssigkeit über eine Gruppe älterer, gut gekleideter Menschen, die ihr Leben lang für die Werte, die jetzt dieses Regime dem Abschaum der Welt in den Arsch bläst, gearbeitet haben, geschüttet.
    ——————————–
    Von wo aus wurde das denn geschüttet? Und was geschah dann? Haben Polizisten eingegriffen, ist Anzeige erstattet worden?
    ==============================================================================
    … es war die Eisenbahnbrücke in der Luisenstraße, auf der nur Schienenstränge langlaufen und sich eigentlich keine Personen aufhalten können.

    https://www.google.de/maps/place/Luisenstra%C3%9Fe,+10117+Berlin/@52.521548,13.3793541,218m/data=!3m1!1e3!4m5!3m4!1s0x47a851c03cb2b081:0x899af3abbc8ba331!8m2!3d52.5235082!4d13.3794808

    Ich habe auch niemanden auf der Brücke gesehen, auch nicht direkt drauf geachtet, habe die Sauerei auch erst kurz vor der Brücke bemerkt. Kurz vorher ist eine Gruppe Polizisten in Richtung Brücke an uns vorbei gerannt. Es könnte auch sein, dass zeitlich genau geplant, mit dieser Flüssigkeit gefüllte Behältnisse auf die Schienen gelegt wurden, so, dass sie beim Überfahren zerplatzten und sich die Flüssigkeit durch die vielen Zwischenräume in der Brückenkonstruktion ihren Weg bahnte. Polizei war vor Ort und kümmerte sich um die geschädigten Personen. Von weiteren Maßnahmen hab’ich keine Kenntnis.

  270. Marie Therese Kaiser aus HH:
    „Antifa = asozial, nutzlos, terroristisch, idiotisch, feige, arbeitsscheu.“
    Jawoll, Treffer, versenkt! Mutige junge Frau. Hoffe ihr Vater ist stolz auf sie, wie wir alle.

  271. Konnte heute nur eine Stunde dabei sein. Bin schon auf etlichen Kundgebungen und Demos gewesen. Aber wenn ich meinen Eindruck von heute bzw. gestern dort am Hauptbahnhof beschreiben sollte, würde ich es frei nach Goethe beschreiben:

    Ich höre schon der Demo Getümmel,
    Hier ist des Volkes wahrer Himmel,
    Zufrieden jauchzet groß und klein:
    Hier bin ich Volk, hier darf ichs sein!

    Leute! Ihr verpasst was, wenn ihr nicht dabei seid! Das Establishment und die Medien fürchten den leidenschaftlichen Patriotismus und haben Angst, wenn er an Fahrt gewinnt. Deswegen wird er mit allen Mitteln bekämpft. Doch die Wahrheit steht auf unserer Seite!

  272. @andro 27. Mai 2018 at 22:12

    An die 10.000 waren also lächerlich wenig? Wovon träumen Sie nachts und wo waren Sie eigentlich? Bitte helfen Sie mir auf die Sprünge, wann zuletzt eine Partei in der Bundesrepublik Deutschland mehr Menschen auf die Straße gebracht hat. In diesem Fall auch noch eine Partei mit ganzen 30.000 Mitgliedern.

    Eigendlich sind es nicht die Parteien die Menschen auf die Straße bringen ( ist ja nicht ihre Aufgabe) nur im übertragenen Sinn, Roland Koch war für 50000 in Wiesbaden gut

  273. So! Auch wieder daheim :O)
    24h Katastrophentourismus nach Berlin und wieder zurück nach NRW – auch locker 1200km nur weil wir den Trampel aus Berlin nicht loswerden.
    Fazit: 0% Schlaf aber 100% Spaß! Wat ne geile Demo! Die genauen Details berichte ich dann in Bälde, jetzt ist erstmal ’n Päuschen angesagt.

  274. Metal-Juergen 28. Mai 2018 at 07:37
    Ich habe die Videos von der Verhaftung von
    Tommy Robinsons gesehen.
    Da wäre doch ein Plakat mit dem Motto:
    „Freiheit für Julian Assange und Tommy Robinsons“
    ein gutes Statement bei der AfD-Demo gewesen.
    Das hätte die Gegendemos bestimmt zum Nachdenken angeregt.
    Auch hätte, die AfD die Wohnungknappheit und hohen Mieten,
    wegen Übervölkerung und ausländische Spekulanten in
    den Mittelpunkt ihrer Demo stellen sollen.
    Dann wären bestimmt 10.000 Leute gekommen.
    Natürlich mit der Forderung: „Wohneigentum nur für Deutsche!“
    Keine ausländischen Heuschrecken als Vermieter!
    Systemrelevante, wie Vonovia oder Deutsche Wohnen unter
    staatliche Kontrolle stellen!
    Dort gilt es Wähler abzuholen!

  275. Unglaublich, einer Menschenmasse mit Deutschlandfahnen (ohne Hakenkreuz 😉 ) wird von der anderen Seite des Flusses „Nazis raus“ zugerufen!

  276. @ ich2 28. Mai 2018 at 02:04

    @andro 27. Mai 2018 at 22:12

    … sorry, es war nicht mein Text, Sie haben da etwas durcheinander gebracht. Beim Nachlesen werden Sie feststellen, dass ich Ihrer Meinung bin.

  277. Leute wenn ihr auf solchen Demonstrationen von den linken Untermenschen angegangen werdet, dann WEHREN! Mit der Deutschlandfahne das Auge des linken Gesindels ausstechen! Wir haben ein Recht auf NOTWEHR! Letzlich hilft bei diesen linksgrünem Abschaum nur: Auge um Auge, Zahn um Zahn. Mit Worten kommt man bei diesen Analphabeten nicht weit. Wer nicht hören will, müss fühlen. Ich bin mir sicher, wenn wir erstmal ein paar von diesen linksgrünen Langzeitstudenten der Soziologie ins Krankenhaus befördern, dann werden die sich denken: Oh, die können also doch anders. Die Zahl der Gegendemonstranten wird dadurch auch abnehmen, weil die die Hose voll kriegen wenn wir denen mit der Deutschlandfahne ein paar Löcher verpassen. Gewalt ist keine Lösung, aber ein Weg.

  278. Egal, was die anderen über Zahlen sagen, folgendes Video zeigt deutlich, daß es viel, viel mehr waren:

    https://www.youtube.com/watch?time_continue=3&v=MtofssF1Db0

    Und sie waren freundlich und friedlich, während ihnen von einer „Initiative gegen Hass“ entgegengeschleudert wurde, daß die AfD von ganz Berlin gehasst würde. Gibt es guten und bösen Hass?
    Diejenigen, die das Geschäft der Globalisten unterstützen, in Hamburg aber dagegen waren, sollten sich wirklich mal wegen ihrer Schizophrenie in Behandlung begeben.

    HJ – FDJ – AntiFa
    Jeder Sozialismus braucht seine treue Jugend!

  279. Nach eingehender Prüfung diverser Videos im Netz – locker über 10.000 Teilnehmer – locker!
    Hurra AfD!

    Das ist ein richtig gutes Zeichen. Es tut sich etwas im Lande!

Comments are closed.