Die Grünen-Bundestagsabgeordnete Renate Künast beleidigt die AfD massiv, zeigt sich aber dünnhäutig beim Feedback.
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die Grüne Bundestagsabgeordnete Renate Künast forderte am 18. Mai auf ihrer Facebookseite dazu auf, gegen die heutige AfD-Großveranstaltung in Berlin zu demonstrieren. In ihrem Video diffamierte sie die AfD als „organisierten Rechtsextremismus im Bundestag“. Als vermeintlichen „Beweis“ für diese Beleidigung führte sie den Antrag der AfD auf Rückführung der syrischen „Geflüchteten“ an, da dort „Krieg herrsche“ und „Giftgas gegen die eigene Bevölkerung eingesetzt“ werde.

Schon damit macht sich Künast komplett lächerlich. Innerhalb Syriens sind knapp sieben Millionen Menschen aus den umkämpften Gebieten einfach ein paar Dutzend Kilometer weiter in sichere Regionen gezogen, und zwar in jene, die von Regierungschef Assad kontrolliert werden. Dort fühlen sich insbesondere auch Christen und wirklich modern eingestellte (Papier)-Moslems geschützt. Die 4500 Kilometer weite Reise nach Deutschland unternehmen entweder islamische Fundamentalisten oder Versorgungssuchende. Diese in Deutschland absurderweise als „Flüchtlinge“ anerkannten Syrer machen nicht selten auch immer wieder Urlaub in ihrem Heimatland.

Zudem ist es äußerst zweifelhaft, dass die ominösen Giftgasangriffe von den Regierungstruppen durchgeführt wurden. Viel wahrscheinlicher ist es, dass dies False-Flag-Aktionen der „Rebellen“ und Dschihadisten waren, um die Weltöffentlichkeit gegen den sich auf der Siegesstraße befindlichen Assad aufzubringen, was ja auch funktionierte. Die hierbei kollaborierende Rolle der Weißhelme, die in die Pallywood-ähnlichen Schauspiel-Aktionen der Allahu-Akbar-Krieger häufig eingebunden sind, ist bereits mehrfach bewiesen worden.

Künast steht für die komplette Weltfremdheit der linksgrünen Utopisten, die in ihrer ideologischen Verbohrtheit völlig realitätsfremd eine blinde Solidarität mit dem Islam praktizieren, während sie alle konservativen und typisch deutschen Werte verteufeln. Da muss dann natürlich gegen eine islamkritische patriotische Partei agitiert werden, was das Zeug hält.

Künast vollzieht das bis zum Exzess. Die AfD stehe für „Hass, Hetze“ und „fast Aufruf zur Gewalt gegen Muslime, Schwule, Lesben“ und versuche, „die Grundfesten unserer Gesellschaft abzuschaffen“. Künast ruft auf, dagegen aufzustehen und zur Gegendemo zu kommen. Durch die Hashtags „Stoppt den Hass! Stoppt die AfD!“ reiht sie sich in die Phalanx der linksgestörten Rechtsbrecher ein, die heute versuchen werden, die AfD-Veranstaltung zu blockieren. Unter den diversen Initiativen wurde bewusst der Slogan ausgegeben, die AfD „keinen Meter weit“ gehen zu lassen.

Hier der unverschämte 48-Sekunden-Auftritt von Künast vor dem Deutschen Bundestag:

Diese Frechheit löste dann natürlich auch Reaktionen aus. Unter den tausenden Kommentaren sollen auch Beleidigungen und Drohungen gewesen sein, worüber sich Künast am vergangenen Donnerstag in einem weiteren Video auf ihrer Facebookseite beschwerte. Darin beklagt sie auch, dass ihr Videos von Patrioten geteilt wurde. In diesem Zusammenhang erwähnt sie Pegida und namentlich auch den Nürnberger Teamleiter Gernot Tegetmeyer, der ihr Pamphlet auf seine Facebookseite gestellt hatte.

In diesem Jammer-Video wird es dann komplett absurd: Die Drohungen und Beleidigungen seien in Wahrheit nicht gegen sie gerichtet, sondern es sei „das Interesse, verbal gewalttätig gegen Frauen vorzugehen, über Hässlichkeit und Ähnliches zu schreiben, den Versuch, herunterzumachen und sie persönlich zu treffen“. Dahinter stecke die Vorstellung, wie die Republik künftig aussehen solle. „Ohne demokratische Prinzipien, Frauen sollen keine eigene Meinung haben, sich nicht mehr äußern und zurück an den Herd gehen“.

Mit ihren geradezu idiotischen Vorwürfen verrennt sich Künast in einer Sackgasse. Diese lachhaften Unterstellungen passen zu ihren grundlosen Beleidigungen gegen die AfD. Gerade dort sind mit Alice Weidel und Beatrix von Storch, um nur die Führungsebene zu erwähnen, zwei Frauen in Spitzenpositionen, die beweisen, dass die AfD keinesfalls für die scheinbare Unterdrückung der Frau steht, sondern vielmehr für ihre Selbstverwirklichung. Je nach Interessenlage, Qualifikation und Leistung. Aber eben gerade nicht durch eine sie selbst diskriminierende Quote, die ja impliziert, dass Frauen diese künstliche Förderung zum Erreichen ihrer Ziele benötigen.

Das Gejammere der Künast ähnelt dem Besuch des Kandeler Bürgermeisters Poß am vergangenen Freitag bei Bundespräsident Steinmeier, um sich bei ihm über „Drohungen und Gewalt gegen Mandatsträger“ auszuweinen. Poß hatte sich bekanntlich nach dem Mord an Mia durch einen afghanischen „Flüchtling“ in erster Linie um eine zunehmend negative Einstellung gegenüber „Asylanten“ besorgt gezeigt, denen er zuvor in Kandel durch seine Kuppeleien auch noch Kontakt zu jungen deutschen Mädchen ermöglicht hatte. Damit machte sich der SPD-Mann natürlich nicht beliebt. Steinmeier sollte mit Poß über den Schutz deutscher Frauen vor Bedrohungen durch moslemische Invasoren reden, nichts anderes. Hier das Jammervideo von Künast:

Persönliche Beleidigungen oder gar Drohungen sind natürlich zu verurteilen. Aber wer so massiv diffamiert und heftig austeilt, braucht sich über entsprechende Reaktionen nicht wundern. Es würde aber reichen, das strafrechtlich Relevante anzuzeigen und dann zur sachlichen Arbeit überzugehen. Aber Künast arbeitet nicht sachlich. Sie tut genau das, was sie der AfD vorwirft: Sie hetzt, verbreitet Hass und beleidigende Propaganda.

Künast ist kein geistig unbedarfter Mitläufer bei den grünen Meinungsfaschisten, obwohl ihre Äußerungen darauf schließen lassen. Immerhin war sie von 2001 bis 2005 Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz und von 2005 bis 2013 Vorsitzende der Bundestagsfraktion ihrer Partei. Sie kandidierte auch zweimal für den Oberbürgermeisterposten in Berlin, allerdings beide Male erfolglos. Die Grünen verloren bei der Wahl 1999 3,3% und sackten auf 9,9% ab, was auf mangelnden Zuspruch für ihre Person selbst im total linksverstrahlten Berlin schließen lässt. Der Verfassungsschutz hatte Künast übrigens zu Beginn ihrer politischen Aktivitäten bis hin zu ihrer Abgeordnetentätigkeit jahrelang im Visier, wie Wikipedia berichtet:

1979 trat Künast in die Berliner Alternative Liste (AL) ein, die sich später der Bundesorganisation der Grünen anschloss und als dezidiert linker Landesverband galt. Künast engagierte sich in der Anti-Atomkraft-Bewegung und lebte zeitweise in der „Republik Freies Wendland“ in der Nähe von Gorleben. Seit dieser Zeit stand sie jahrelang, auch noch als Abgeordnete, unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.

Künast steht symptomatisch für die absurde Geisteshaltung der Grünen, die aufgrund ihres vielfach ausgelebten totalitären Denkens auch gerne als „Melonenpartei“ bezeichnet werden: Außen grün, innen rot, mit braunen Kernen. Nationaler Sozialismus ähnelt eben in vielem dem Internationalen Sozialismus. Dieser linksextreme Ungeist, der sich seit den 68ern überall in unserer Gesellschaft festgesetzt hat, führte auch zu einem völlig irren Selbsthass auf alles Deutsche. In dieser Video-Zusammenstellung sind weitere Aufrufe der Linken Bartsch, Kipping und des Grünen Ströbele zu sehen, die allesamt die widerrechtliche Blockade der AfD-Demo ankündigen:

In einem Videokommentar habe ich diesen linken Ungeist heute auf Facebook zusammengefasst:


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos hatten über 22 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

192 KOMMENTARE

  1. Man muß auch bei Frau Künast fair bleiben und ihre Gründe akzeptieren. Bei dem Gesicht würde ich meinen Frust auch permanent am politischen Gegner abreagieren.

  2. Wer sich noch schlimmeres antun will, kann ja jetzt live den Bayrischen Fernsehstammtisch anschauen. Dort redet gerade Claudia Roth, mit modisch glänzenden Glamour-Kostüm, welches die Warze auf sehr vorteilhafte Weise hervorhebt, gekleidet.

  3. Krampf-Karrenbauer behauptet, dei AfD sei judenfeindlich.
    Kein Wort von den Kuffnucken, die öffentlich gegen Israel hetzen.
    Die Altparteien-Dame scheint auch blind zu sein.

  4. Der „Rechtsextremismus“ gefährdet die DROGNDEALER!
    Die AFD ist Kühnasts Waterloo!

  5. Cendrillon 27. Mai 2018 at 11:02

    Wer sich noch schlimmeres antun will, kann ja jetzt live den Bayrischen Fernsehstammtisch anschauen. Dort redet gerade Claudia Roth, mit modisch glänzenden Glamour-Kostüm, welches die Warze auf sehr vorteilhafte Weise hervorhebt, gekleidet.

    Ja… Junta-Medien in Hochform❗ 👿

  6. die merken das ihre zeit abläuft. und das ist gut so.
    die fassbömbchen hat sie noch vergessen. man, die müsste den ganzen tag vor doofheit schreien!

  7. Die Anti AfD Kampagne läuft heute wieder auf vollen Touren. In sämtlichen Radiostationen im Norden wird die Aussage von Kramp-Karrenbauer, das die „Rattenfänger von der AfD“ Antisemitismus in Deutschland salongfähig machen, zitiert. Dazu wird indirekt der Aufruf von Grüne, Linke, Gewerkschaften, Kirchen, etc. promotet, heute in Berlin GEGEN die AfD auf die Straße zu gehen.

    Man stelle sich vor, Herr Gauland oder Herr Höcke würden von „Rattenfänger in der SPD“ sprechen. Was wäre da in den Linksmedien + Funk los…

    Das die AfD kurz davor ist, zweitstärkste (!!) Partei in Deutschland zu werden – geschenkt.

  8. OT

    Jetzt geht es los im Bayrischen Fernsehstammtisch. Dieter Hanitzsch verteidigt seine angeblich antisemitische Karikatur und ist sichtlich angeschlagen. Die Sache hat ihn mitgenommen. Und prompt lenkt Rothzilla die Diskussion über Antisemitismus in Deutschland in die politkorrekte Grünenrichtung. Wahrscheinlich erfahren wir im Verlauf der Sendung dann noch, dass im Grunde an allem die AfD schuld sei.

  9. Ich habe schon hässliche Menschen erlebt, die etwas Besonderes ausstrahlten und, wenn sie den Mund aufmachten, interessant und klug herüberkamen. Die äußere Hässlichkeit hat man dann gar nicht mehr als solche empfunden. Wenn aber jemand so hässlich und zugleich dreist und dumm ist wie jene Dame, um die es hier geht, muss man den Lieben Gott schon fragen, wieso er die positiven Merkmale und Eigenschaften so ungerecht verteilt hat. So gesehen, kann einem K. fast schon leidtun, zumal sie sich jeden Morgen im Spiegel ertragen muss.

  10. 100 x lieber braun als grün!
    Die offensichtlich mit dem Holzhammer verunstaltete Künast ist ein Grund dafür!

  11. O , wenn Roth fürsorglich dumm-schleimig schaut kommt Brechreiz ❗ 😎
    Der arme GEZ Hanitz windet sich weil er von der Staats-Propaganda SZ rausgeschmissen wurde. 😆
    Frauchen Islam-Roth versucht wieder den Islam zu verharmlosen …
    O, sie bekommt wahre Kommentare, Berichte mit … oh wie schade 😆

  12. Künast .. eine verbitterte, vertrocknete alte Backpflaume..
    .
    …muss man nicht zuhören..

    .
    Künast, die Vertreterin einer Kinderschänder-Partei, darf gerne mal mit ihren schwulen Freunden durch Moslem-Ghettos wie Berlin Neukölln oder Duisburg Marxloh gehen.. mal sehen wie weit sie kommt.. ohne das sie von Moslems angespuckt oder zusammengeschlagen wird.
    .
    Aber die AfD ist das Problem.. Ja nee is klar!
    .
    Alte Frauen sollte keine Drogen nehmen, höchstens Klosterfrau…. Prost!

  13. @ Cendrillon 27. Mai 2018 at 11:02

    Dort redet gerade Claudia Roth, mit modisch glänzenden Glamour-Kostüm, welches die Warze auf sehr vorteilhafte Weise hervorhebt, gekleidet.

    Wunderbare Formulierung, muss man sich auf der Zunge zergehen lassen. 🙂

  14. Ganz Deutschland nur das eine tut – es sucht die Müllermilch die muht! In diesem Sinne: Auf sie mit Gebrüll 🙂 🙂 🙂

  15. Eigentlich sind häßliche Weiber immer ganz nett, weil sie sonst keine Chance haben! 😉
    Sie hat wohl schon aufgegeben!

  16. Künast, Roth, Özdemir, Hofreiter und das ganze grüne Pack, einfach abstoßend! Alle, durch die Bank unerträglich wenn sie ihr Maul aufmachen kommt nur Unsinn raus! Dazu arrogant und frech wie Gossendreck! Egal wenn oder welche, ich hasse sie alle, diese Grünen! Hass ist eigentlich nicht gut, aber für dieses Gesindel kann ich einfach keine anderen Gefühle entwickeln!

  17. Künast und Roth: Die gleichen alten, hässlichen Frauen, die von Tuten und (Blasen) keine Ahnung haben. Nichts im Leben erreicht, immer nur dem Volk auf der Tasche gelegen, gegen alles gewesen, was jenseits von Links-grün ist. Totalverweigerer mit grosser Klappe. Einfach nur eklig und zum Kotzen. Wie können solche Weiber überhaupt sich selbst ertragen?

  18. OT

    Und jetzt verteidigt Rothzilla im Bayrischen Fernsehstammtisch das Netzwerkdurchsetzungsdingens. Und das sei noch nicht effektiv genug. Das müsse noch viel besser durchgezogen werden denn es würde ja kaum gelöscht.

    Ja uns Fascho-Claudi.

  19. https://www.tagesspiegel.de/berlin/protest-am-brandenburger-tor-afd-demonstriert-in-berlin-20-000-gegner-erwartet/22607806.html

    Unsere Kollegin Helena Piontek war gerade am Hauptbahnhof – und hat den Start der Demo „AfD Wegbassen“ gesucht. Raver sagten ihr, die Demo von dort sei abgesagt. Nachfrage bei der Pressestelle der Berliner Polizei: Die Jusos Berlin – also der SPD-Nachwuchs – habe den Start der Demo am Hauptbahnhof abgesagt. Mit „AfD Wegbassen“ geht es also um 11 am Hansaplatz los.

  20. @ matrixx 27. Mai 2018 at 11:10

    Die Anti AfD Kampagne läuft heute wieder auf vollen Touren. In sämtlichen Radiostationen im Norden wird die Aussage von Kramp-Karrenbauer, das die „Rattenfänger von der AfD“ Antisemitismus in Deutschland salongfähig machen, zitiert. Dazu wird indirekt der Aufruf von Grüne, Linke, Gewerkschaften, Kirchen, etc. promotet, heute in Berlin GEGEN die AfD auf die Straße zu gehen.

    Annekröt Krampf-Karrenkacker ist ein ganz übles Miststück, ein fieser Merkel-Klon, seiner Chefin absolut hörig und charakterlich derselbe Abschaum. Da Merkel selbst sich ja nach außen hin vornehm zurückzuhalten bemüht, schickt sie nun eben ihre Annekröte vor, um Volksverhetzung gegen die AfD zu betreiben. Menschenverachtende CDU-Bande!

  21. Es ist ein böses und gemeines Vorurteil, dass der Künast ein LKW über das Gesicht gefahren ist!

    In Wirklichkeit war das ein Leopart-2-Kampfpanzer!

    🙂 🙂 🙂

  22. Die PK von Kalbitz, Panzerski und Co. zur heutigen Demo war ja ein geniales Eigentor gewesen, die Altparteien und das „System“ können abfeiern!
    Man will also mit Bürgerbündnissen usw. nichts zu tun haben und auch deren Plakate, Fahnen und Losungen sofort einsammeln lassen…..
    Also, die AfD wurde scheinbar schon auf Linie gebracht, zur blau lakierten FDP, hin zu den Fressnäpfen der Macht……..
    Höcke hatte genau davor, schon vor einiger Zeit, gewarnt!
    Es gibt jetzt schon wieder viele Austritte von Parteimitgliedern und Förderern!
    Viele aus dem Brandenburger Umland fahren heute nicht nach Berlin!
    Das wird ne Witzveranstaltung werden! Und wenn die paar Leute 3h in der Sonne gestanden haben, ohne das Brandenburger Tor zu erreichen, wird der ganze, scheinheilige Kram aufgelöst……..

  23. Ich bin fertig. Was in Italien zur Zeit abgeht. Die glauben alle, Deutschland hätte profitiert, würde den Süden steuern etc. Und die Draghi-Nullzinsen? Kein Wort davon. Deutschland auf den letzten Plätzen was Vermögen betrifft? Kein Wort dazu. Target-Salden? Nichts. Dass es die gleiche Teuerung nach Euro_-Einführung gab, nichts davon.
    Deutschland hat profitiert und zwar auf Kosten Italiens, so die Volksmeinung.
    Dagegenhalten bringt gar nichts.
    Die sind einer Politiker-Propaganda auf den Leim gegangen, das geht seit Jahren so. Immer schön die Schuld auf Deutschland schieben. Ich krieg Angst. Egal, wie es ausgeht, es wird gegen Deutschland gehen und damit kann es nicht umgehen. Als Deutschland gegen Italien verloren hat (Balotelli) gab es eine Sendung, in der Fußball mit Politik verknüpft wurde (weil Merkel wieder umgefallen war), das wurde sowas von abgefeiert. Unvorstellbar sowas in Deutschland. Es ist so infantil dort.

  24. Künast vollzieht das bis zum Exzess. Die AfD stehe für „Hass, Hetze“ und „fast Aufruf zur Gewalt“ gegen „Muslime, Schwule, Lesben“

    Ich KANN es nicht mehr hören. Muslime sind Raubtiere, die alle anderen, darunter ECHTE MINDERHEITEN, wie etwa Homosexuelle, ständig und zermürbend angreifen, bis hin zu physischen Übergriffen.

  25. matrixx 27. Mai 2018 at 11:10

    Ja, AKK hat sich heute mal wieder ins Aus geschossen. Auch wenn sie das in ihrer CDU-Filterblase nicht merkt. Judenhass, also „Antisemitismus“, sitzt in Form von SPDGRÜNESED und Teilen der CDU seit Jahren und Jahrzehnten festzementiert im Bundestag. Und marodiert in Form von Mohammedanern durch Deutschlands Straßen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176707248/Annegret-Kramp-Karrenbauer-Rattenfaenger-der-AfD-bringen-Antisemitismus-in-Parlamente.html

    Man beachte auch, daß die CDU die AfD-Wähler, also offensichtlich „Ratten“, zurückgewinnen will. Diese ganze verrottete Partei gehört in den Orkus. Einzig erbaulich sind die Kommentare.

  26. Umgekehrt wird ein Schuh daraus!

    Die GRÜNEN sind die Schlimmsten Linksextremisten …..
    darüber sollten die sie sich einmal Gedanken machen, ehe sie andere
    mit ihrem Schmutz beschmeißen.

    A F D
    Die Einzige Alternative für Deutschland,
    damit wieder die Demokratie, Recht und Ordnung in Deutschland,
    wieder zur Normalität gehört.

  27. matrixx 27. Mai 2018 at 11:17
    Die fremdenfeindliche AfD mit Attacke gegen friedliche Demonstranten… oder doch nicht.

    AfD-Bus mit Steinen und Farbbeuteln ausgebremst
    https://www.bild.de/regional/leipzig/sachbeschaedigung/afd-bus-mit-steinen-und-farbbeuteln-ausgebremst-55819184.bild.html
    —————————————————————————————————————

    Jede Wette, dass die Nachricht weder im linksfaschistoiden „Nachrichtenmagazin“ SPIEGEL, ZEIT, SÜDDEUTSCHE, TAZ, etc. thematisiert wird. Da herrscht Schweigen im Walde. Man stelle sich vor, AfD Symphatisanten würden einen Bus der Grünen oder der Kirche angreifen. Mord und Totschlag würde im Blätterwald herrschen. Aber hier… war ja nur ein AfD Bus…. schnaaarch.

  28. schulz61
    27. Mai 2018 at 11:19
    Künast, Roth, Özdemir, Hofreiter und das ganze grüne Pack, einfach abstoßend!
    ++++

    Als Betreiber einer Geisterbahn würde ich die alle sofort einstellen!
    Hofreiter könnte in Personalunion auch noch als Schiffschaukelbremser arbeiten! 🙂

  29. Istdasdennzuglauben 27. Mai 2018 at 11:11

    Und warum wollen solch äußerst hässlichen Kreaturen ständig ihr Gesicht zeigen?

    Weil es gegen RÄCHTS ist. Da ist das Gesicht dann wenigstens noch zu etwas nützlich. 😉

  30. OT

    Bayrischer Fernsehstammtisch gerade live

    Helmut Markwort hat die Sendung verlassen. Er kandidiert in Bayern für die FDP. Warum auch immer.

    Jetzt kann man ein Kreuz unter die Sendung machen. 100% linientreues, politkorrektes, gleichgeschaltetes Regierungsfernsehen respektive Staatsfunk. Keine unkorrekten Gäste mehr, falls es die jemals gab.

  31. Ausgerechnet dieser hässliche Besen aus dem politischen Arm der RAF hat es nötig das Maul aufzureissen.

  32. Türken in die Knie zwingen…. jetzt wäre die Gelegenheit
    .
    Jetzt könnte der Westen, allen voran Deutschland, diese Türken wirtschaftlich in die Knie zwingen bis sie am Boden liegen und betteln. Aber nein… sie kriechen, allen voran Deutschland, diesen widerlichen Türken weiter in den Arsch und lassen sich beleidigen, aber geben ihnen weiter Kredite und verkaufen ihnen weiter Waffen..
    .
    Wenn Deutschland nicht so viele Mrd. in die Türkei gepumpt hätten, würden die Türken heute noch mit dem Ziegen- u. Eselkarren durch die Lande ziehen und mit Eselsdung heizen.
    .
    Aber sinnlose Sanktionen gegen Russland.. das geht immer.. Kranke deutsche Politik!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Währungskrise in der Türkei  
    .
    Erdogan fordert: „Tauscht euer Geld in Lira um“

    .
    Die türkische Lira verliert rasant an Wert. Deshalb fordert der türkische Präsident Erdogan nun die Bevölkerung auf, ihre Dollar- und Euro-Reserven in die Landeswährung umzutauschen. 
    .
    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_83835408/tuerkei-in-der-waehrungskrise-erdogan-tauscht-eurer-geld-in-lira-um-.html
    .
    http://www.faz.net/aktuell/finanzen/finanzmarkt/lira-schwaeche-erdogan-bittet-tuerken-um-notverkaeufe-von-euro-und-dollar-15608950.html

  33. OT

    Ergänzung zum Bayrischen Fernsehstammtisch

    Rothzilla hat zur Zeit einen Redeanteil von über 90%. Wigald Boning ist auch noch da falls das überhaupt jemand gemerkt hat.

  34. Der kleine Däumling leidet anscheinend nicht nur am körperlichen sondern vor allem am geistigen Kleinwuchs.

  35. niemals Aufgeben 27. Mai 2018 at 11:26

    matrixx 27. Mai 2018 at 11:17

    Die fremdenfeindliche AfD mit Attacke gegen friedliche Demonstranten… oder doch nicht.
    AfD-Bus mit Steinen und Farbbeuteln ausgebremst
    https://www.bild.de/regional/leipzig/sachbeschaedigung/afd-bus-mit-steinen-und-farbbeuteln-ausgebremst-55819184.bild.html

    Aha. Ein AfD-Bus wurde also „ausgebremst“. Na sowas. Das war also kein Anschlag sondern lediglich eine „Ausbremsung“ verursacht durch einen unvorsichtigen 83jährigen Opel-Fahrer, der gerade seine Brille geputzt hat.

  36. Islam-Roth ist ja echt eine Dauer-Dummschwätzerin ❗ 👿
    Ja, die Grünen zeigen wie sie denken 😥
    Ja, Deutschland ist ein mieses Stück Scheiße … 😆

  37. Die einzigen die wirklich Hass verbreiten sind die Grünen und dafür ernten sie Hass. Es gibt mittlerweile keine Personengruppe die ich mehr hasse als diese Bagage. Da sind mir Islamisten ja geradezu sympathisch. Die stehen wenigsten zu ihrem Hass. Solche minderbemittelten Trullas wie die Künast, KGE, Roth, Ditfurth und Co. Allein diese vier Namen zeigen doch, was das für Leute sind diese Grünen. Einfach nur Luftpumpen, Zivilversager mit einem überzogenen Sendungsbewusstsein.

  38. @ PI: Das unterste Video ist spiegelverkehrt, man kann die ins Bild gehaltenen Texte nicht lesen.

  39. Wieso bin ich jetzt eine Ratte ?
    _________________________
    Annegret Kamp-Karrenbauer bezeichnet AfD-Wähler
    indirekt als Ratten.

    Wenn man bedenkt, daß 70 Prozent der AfD-Wähler ehemalige
    CDU-Wähler waren, muß die CDU früher ja auch Anti-Demokraten und Antisemiten angezogen haben.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article176707248/Annegret-Kramp-Karrenbauer-Rattenfaenger-der-AfD-bringen-Antisemitismus-in-Parlamente.html
    _____________________
    Volle Breitseite gegen Kamp-Karrenbauer im Kommentarbereich der
    „Welt“.
    Es wird die AfD weiter stärken.

  40. Wer sich als darstellender „Syrer“ noch immer hier in Deutschland parasitiert, der hat in seinem Herkunftsland gehörig was auf dem Kerbholz oder ist einfach nur ein arbeitsfaules Schwein.

    Ich habe persönlich das Gefühl, dass alle die hier als Syrer noch in Deutschland, mit hoher Wahrscheinlichkeit IS-Schlächter sind. Es mag Ausnahmen geben, aber die sind nicht bewiesen. Ein normaler Mensch kehrt im Normalfall irgendwann in seine Heimat zurück. Wer das nicht tut, hat seinen guten Grund. Das Beispiel von Osamas Leibwächter ist sicherlich kein Einzelfall. Auch in anderen europäischen Ländern bietet die EU ehemaligen IS-Schlächtern sichere Unterkunft vor Verfolgung durch Menschenrechts- und Strafgerichte.

  41. Die AfD sollte die Grunen, Linken und Altparteien endlich grundsaetzlich als Kriminell diffamieren und zwar schnellstens.

  42. Heute ist die große Demo der AfD in Berlin.

    Tiefrote Antifa-SA und erst recht die Straßenkampf erfahrene Antifa-SS-Einheiten haben öffentlich angekündigt Berlin vollig zu verwüsten. Und keine rotgrüne Drecksau regt sich darüber auf. Antifa-SS will anscheinend so viele Berliner Geschäfte wie möglich in Schutt und Asche legen. Da machen sich die Antifa-SA und die Antifa-SS so richtig beliebt. Kein Witz. Zu lesen hier:

    https://www.wochenblick.at/wegen-afd-linksextreme-antifa-will-berlin-jetzt-voellig-verwuesten/ 🙂

  43. Cendrillon
    27. Mai 2018 at 11:29
    niemals Aufgeben 27. Mai 2018 at 11:26

    matrixx 27. Mai 2018 at 11:17
    AfD-Bus mit Steinen und Farbbeuteln ausgebremst
    https://www.bild.de/regional/leipzig/sachbeschaedigung/afd-bus-mit-steinen-und-farbbeuteln-ausgebremst-55819184.bild.html
    Aha. Ein AfD-Bus wurde also „ausgebremst“. Na sowas.
    ++++

    Wenn ein Bus voller Sozen und Grüne attackiert worden wäre, dann hätte sich sofort der Staatsschutz und eine Mordkommission eingeschaltet.
    Die „Huffpost“würde berichten, dass einige Sozen/Grünen noch im
    Koma liegen!

  44. Der krude Hofreiter mit seinen fettigen Haaren brüllt im Bundestag wie damals Josef Göbbels im Sportpalast in Berlin.

    Ein grüner Nazi halt, der am liebsten Andersdenkende verhaften und vergasen lassen würde.

    🙂

  45. Haremhab 27. Mai 2018 at 11:10

    Vermittler und Dolmetscher sollen in Bamf-Affäre abkassiert haben

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/bamf-affaere-vermittler-und-dolmetscher-sollen-kassiert-haben-15609739.html
    =========================================
    Dafür müssten die Verbrecher/Betrüger eigentlich jahrelang ins Gefängnis UND den Schadern auf Heller und Pfennig zurück zahlen.
    Doch die Verantwortlichen bekommen sicher ein merkelsches DuDuDu. Wetten das?
    .
    Übrigens: Der Dolmetscher, dem gekündigt wurde, besitzt sogar die Frechheit, GEGEN die Kündigung juristisch vorzugehen. In der kommenden Woche beginnt der Prozess vor dem Arbeitsgericht. DAS IST DEUTSCHLAND UNTER MERKEL!

  46. Lieber Herr Stürzenbrger,
    .
    besser hätten Sie die Grünen nicht umschreiben können.
    Ich zitiere:
    .
    Künast steht symptomatisch für die absurde Geisteshaltung der Grünen, die aufgrund ihres vielfach ausgelebten totalitären Denkens auch gerne als „Melonenpartei“ bezeichnet werden: Außen grün, innen rot, mit braunen Kernen.
    .
    Ist das Ihre Wortschöpfung? Einfach genial auf den Punkt gebracht. Super!
    .
    LG

  47. @ Buendler Havelland 27. Mai 2018 at 11:24

    Die PK von Kalbitz, Panzerski und Co. zur heutigen Demo war ja ein geniales Eigentor gewesen, die Altparteien und das „System“ können abfeiern!
    Man will also mit Bürgerbündnissen usw. nichts zu tun haben und auch deren Plakate, Fahnen und Losungen sofort einsammeln lassen…..
    Also, die AfD wurde scheinbar schon auf Linie gebracht, zur blau lakierten FDP, hin zu den Fressnäpfen der Macht……..
    Höcke hatte genau davor, schon vor einiger Zeit, gewarnt!
    Es gibt jetzt schon wieder viele Austritte von Parteimitgliedern und Förderern!
    Viele aus dem Brandenburger Umland fahren heute nicht nach Berlin!
    Das wird ne Witzveranstaltung werden! Und wenn die paar Leute 3h in der Sonne gestanden haben, ohne das Brandenburger Tor zu erreichen, wird der ganze, scheinheilige Kram aufgelöst……..

    Jetzt hören Sie mal auf, hier alles niederzuschreiben! Das ist eine AfD-Veranstaltung und entsprechend legt man Wert darauf, dass das auch sichtbar ist. Kalbitz spricht ja selbst regelmäßig bei Bürgerbewegungen und bei Pegida. Man weiß sehr wohl, was man an diesen hat – Kalbitz mehr, Pazderski sicher weniger. Aber in der AfD kann und soll auch nicht alles so einhellig sein. Stark und unzersplittert müssen wir aber nach außen und gegen das elende System Merkel auftreten. Ich hoffe und bin eigentlich davon überzeugt, dass die heutige Großveranstaltung diesbezüglich ein starkes Zeichen setzt. Im Übrigen werden nicht ein „paar Leute“ kommen sondern vermutlich 10.000. Ich kann nicht, da ich bis tief in die letzte Nacht arbeiten musste und dann nicht noch fast 600 Kilometer nach Berlin fahren konnte, aber allein von meinem AfD-Kreisverband in Hessen werden über 100 Leute vor Ort sein.

  48. matrixx 27. Mai 2018 at 11:17; Da bin ich ja mal gespannt, ob das morgen in allen Zeitungen zu finden ist. Genauso das mit den gelockerten Radschrauben. Na gut, nicht wirklich, da wird eher was von zigtausend vollkommen friedlichen Gegendemonstranten gegen das versprengte Häuflein von wenigen Dutzend AfD-Blutsäufern geschrieben werden, vor denen die Gegendemonstranten nur durch den Einsatz von gefühlt ner halben Mio schwerbewaffneter Ordnungshüter beschützt werden konnten.

  49. Ja, ich finde auch, den Hass und die Hetze der Grünen und vor allem der Frau Künast dürfen wir nicht länger schweigend hinnehmen, also auf zur AfD-Demo!

  50. Ja die Sache mit der Unterdrückung der Frau ist immer ein starker Trumpf. Wenn das kippt, wäe ein großes ideologisches Hindernis für eine wieder natürliche Gesellschaft aus dem Weg. Aber es leider fraglich ob diese Natürlichkeit in einer Gesellschaft a la 1950/60 oder im brutal totalitären Islam erreicht werden wird. Letzterer ist jedenfalls auch natürlicher (un vor allem einfacher) als die Künast-Gesellschaft. Der Islam kommt ohne Umschweife auf den Punkt. Die Künast-Gesellschaft schafft islamische Zustände für die Frauen über den Umweg des Kultes um die Frauen.

  51. Die SPD wird also auch wieder bei der Gegendemo mit laufen.
    Meine ehemalige Partei ist keinen Pfifferling mehr wert.
    Meine Großeltern waren in Nazi-Deutschland, als SPD Mitglieder, auch Andersdenkende
    und die „Bösen“.
    Man hat sie schikaniert und drangsaliert, wo es nur ging.
    Auch mein Vater, als jüngster Sohn, hat das in der Schule zu spüren bekommen.
    Sie haben sich aber nicht kleinkriegen lassen. Haben sich nie dem damaligen „Mainstream“ unterworfen.
    So wie viele, heute alte oder längst verstorbene SPD Mitglieder.
    Und heute, ist es gerade die SPD, die gegen poltisch Andersdenkende vor geht.
    Nur ihre linke Meinung akzeptiert und andere mundtot machen will, anstatt sich für
    die Meinungs- und Demonstrationsfreiheit ein zu setzen.
    Dafür müsste sie, anhand ihrer eigenen Geschichte, an vorderster Front stehen.
    Gegen alles kämpfen, das die Meinungsfreiheit beschneidet.
    Aber, das Gegenteil ist der Fall.
    Das ist so ungeheuerlich!

  52. Ich bewundere die Patrioten die sich heute in die Höhle des Löwen nach Berlin begeben. Eine LinksGrün verkommene Stadt, gespickt mit unzähligen Nichtsnutzen die Angst haben das sie ihr Hartz4 verlieren wenn die AfD es mal an die Regierungsspitze schaffen sollte….Ich hoffe es bleibt friedlich.

  53. Diese Frau Künast hat eine Ausstrahlung, dass man meint sie wäre die Vorsitzende des Zentrums für Politische Schönheit!

  54. Die AfD hat eine lesbische Fraktionschefin. Dieser Partei einen Aufruf zu Gewalt gegen Lesben und Schwule zu unterstellen, ist sowas von infam und absurd.
    Wenn die GrünInnen schon zu solch billigen Mitteln greifen müssen, sind sie wohl ziemlich verzweifelt.

  55. Stoppt den Hass!
    Stoppt die Künast!

    Eine feine Möglichkeit, zu suggerieren, ohne etwas explizit und justiziabel zu äußern.

    Ist die Künast bekloppt?
    …Fragen!…

  56. Die kommunistische Künast sollte vor das Vormundschaftsgericht gestellt werden, ob sie noch alle Tassen im Schrank hat, oder aufgrund Geistesschwäche von einem Menschen betreut werden sollte, der in der Realität lebt.

    Völlig unbrauchbar diese Mao-Frau, nicht nur wegen ihrem erotischen Gesicht, das die Männer zu elektrisieren scheint, wegem dem sie ja nur deshalb geehrt wird, weil sie hinterfotzig gegen Patrioten hetzt, wie ES IN IHREM AUßERGEWÖHNLICHEN GESICHT NUN MAL GESCHRIEBEN STEHT!!!!!!!!!!

    Künast verhält sich in der Öffentlichkeit wie eine Axt im Wald, ähm…im Gesicht, deshallb erntet sie natürlich einen Shitstorm, den sie gesät und ausdrücklich verdient hat!

  57. Die deutschenhassende grüne Sekte bekämpft alle Politiker, welche sich für das eigene Volk einsetzen.
    Das ist Volksverhetzung pur.

  58. Cendrillon 27. Mai 2018 at 11:25, Der ist Wiederholungstäter, er hats auch schon vor 4 JAhren probiert, mit welchem Erfolg kann ich nicht sagen.

    Cendrillon 27. Mai 2018 at 11:29; Sachbeschädigung, Nötigung, gefährlicher Eingriff in den Strassenverkehr fällt mir da ein. Möglicherweise auch noch Bedrohung, ich weiss nicht obs das als eigenes Delikt gibt oder das in Nötigung enthalten ist..

  59. Diese Frau ist genau so unerträglich wie Murksel und die schrille Fr.v.d.L..Wer gerne seinen Mageninhalt nach durchzechter Nacht auskotzen möchte aber nicht kann der braucht sich nur die Bilder dieser verkommenen Figuren anschauen und bekommt dann mit Leichtigkeit den ersehnten Brechreiz.
    Kotz wüürg

  60. @Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 27. Mai 2018 at 11:50
    Diese Frau Künast hat eine Ausstrahlung, dass man meint sie wäre die Vorsitzende des Zentrums für Politische Schönheit!
    …………………..
    Nö. Der Vorsitzende des Zentrums für Politische Schönheit hat sich freiwillig die Scheiße ins Gesicht geschmiert, die Künast hingegen hat sie quasi natürlich im Kopf sitzen, wo normale Menschen ein Gehirn haben, dass ihr das Gesicht verzieht. Aus diesem Grund kann aus dieser Person nur Scheiße kommen, mit der sie Deutschland und den deutschen Teil der Bevölkerung verdreckt!

  61. @Boloxi
    Da kann man sich das Anschauen sparen. Früher habe ich regelmäßig Presseclub geschaut, aber es wurde vorhersehbar und langweilig und somit unnötig.

  62. Künast zeigt doch das, was ich immer schon bemerkte, das die Schwulerei und Lesberei einfach die Birne weich macht, Gehirnzellen zerstört und einfach gesagt nur Dumm macht.
    Wenn man hört und sieht, was Poporeit, Künast, Beck und all die anderen sexuell verpeilten von sich geben, wenn ich meine Fantasie freien Lauf lasse, mir vorstelle, das zwei Männer sich gegenseitig in den Popo den Schniedelwutz stecken, oder Lesben wie Künast sich mit umgeschnalltem Plastik-Pimmel lustvolle Stunden bereitet, ja dann weiß ich für mich wenigstens, das ich normal bin, so mit Frau und Familie. Selbst die Pimmelschwinger aus Afrika würden Künast nicht anfassen, so viel Geschmack haben selbst die Sarottimohren!

  63. Die Künast bekommt mit zunehmendem Alter immer mehr Ähnlichkeit mit Beate Uhse. Sind die irgendwie verwandt?

  64. Selten sass eine dümmere Person im deutschen Bundestag: Sie kann Lincoln nicht von Washington unterscheiden und Polen nicht von der Slowakei. Diese linksgrüne Schranze ist eine Beleidigung eines jeden normalen Wählers und zeigt gleichzeitig die geistige Substanz der linksgrünen Mischpoke.

  65. “ Ich hab mal drüber nachgedacht … “ , so die Grüne Künast .

    Ehrlich ? So was gibt es bei den Grünen ?

    Grüne Denke !

    R. Künast als Märtyrerin der Demokratie !
    Sie wird heute mit dabei sein , unverschleiert , und “ Gesicht zeigen “ .

    Na dann !

  66. Knieast in den Knast, daß weitere Weibergesochs noch dazu, dann glaub ich ist im Land bald wieder Ruh!

  67. FuerstPueckler
    27. Mai 2018 at 12:06
    Die Künast bekommt mit zunehmendem Alter immer mehr Ähnlichkeit mit Beate Uhse. Sind die irgendwie verwandt?
    ++++

    Ihr Aussehen dürfte maßgeblich mit ihrer permanenten Hyperventilation zu tun haben!

  68. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 27. Mai 2018 at 11:50

    Diese Frau Künast hat eine Ausstrahlung, dass man meint sie wäre die Vorsitzende des Zentrums für Politische Schönheit!

    Exakt! Die muss sich nur noch ein paar braune Farbkleckser auf die Visage schmieren und schon ist sie bei den (politisch) ganz, ganz Schönen. Vielleicht könnte sie auch noch diesen durchgeknallten Ruch ehelichen – aber so viel Schönheit wäre dann wohl des Guten zuviel. 🙂

  69. @ mistral590 27. Mai 2018 at 12:05

    Künast zeigt doch das, was ich immer schon bemerkte, das die Schwulerei und Lesberei einfach die Birne weich macht, Gehirnzellen zerstört und einfach gesagt nur Dumm macht.

    1. Soweit ich weiß ist Künast nicht lesbisch, m.W. ist sie sogar mit einem echten Mann verehelicht.

    2. Alice Weidel ist lesbisch und sieht die Welt sehr klar und realistisch.

    Was Sie schreiben mag in manchen, beileibe aber nicht in allen Fällen zutreffen.

  70. Was bleibt den Establishment Deutschlandhassern übrig,als sich von deren Journalismusverachtern bauchpinseln zu lassen?

    Die Opfer und Betroffenheitsrolle ist der letzte Ausweg der Argumentationsbefreiten Systemkloake.

    Krakeeler,Spinner die keinerlei Respekt vor ihrem Amt als Abgeordnete des Bundestags haben,sind Mainstream…
    Kritik an diesem offensichtlichen Sodom und Gomorra,vom Deutschjournalismus kommt nichts an Kritik an dem Irssinn der sich gegen die Bundestagsbrüller wendet.

    Ganz im Gegenteil,die Studienabbrecher,die im realem Leben gescheiterten Existenzen haben die Kontrolle übernommen.

    Paralellen zum Oppositionsbekämpfendem 33-45 Faschistenregime sind offensichtlich.

  71. Gerade mal beim BR-Stammtisch Claudia Roth geschaut, die da mit einem von der SZ wegen Antisemitismus geschassten Mitarbeiter anstosst. Diese Artikel 16a (insbesondere Absatz 2) GG Ignorantin hatte die Frechheit sich über die Qualität der ablehnenden Bamf-Asylentscheidungen zu empören. Das veranlasste den anwesenden Systemhofnarr Boning nicht um mal freundlich nachzufragen wie sich das mit der eigenen Ignoranz verträgt. Das politische Kabarett in Merkeldeutschland ist Mäusetot.
    Der Karikaturist winselte fast ob seiner fristlosen Kündigung und beteuerte den Vielvölkischen Beobachter als Abonnent die Treue zu halten. Ein feiger Hund hat mehr Selbstrespekt.

  72. Das einzig Gute an dem Video mit Reichstag im Hintergrund, ist die Tatsache, dass es im Gegenlicht aufgenommen wurde. Dadurch bleibt einem wenigstens der Anblick des Gesichtes dieser grünen Zimtziege erspart. Ansonsten kann man nur eine gestörte Wahrnehmung der Realität feststellen. Aber das ist ja nicht Neues. Ihre Ausfälle gegenüber der AfD sind einfach nur strunzdoof.

  73. Und immer daran denken, dass Künast mit dem Strafverteidiger Rüdiger Portius verheiratet ist, der i.d.R. die widerlichsten Vebrecher vertritt, nämlich z.B….
    – die Axt- und Machetenräuber Jehad Al Z. und Khalil El Z.
    – den brutalen palästinensischen Intensivtäter Yehya
    – Darabi, den iranischen Drahtzieher des Mykonos-Attentates (4 Tote)
    – den Kriminellen Imer I., der seiner Anwältin mit Enthauptung drohte

    An ihren Ehepartnern sollt Ihr sie erkennen!

  74. @ BenniS 27. Mai 2018 at 11:55

    Die AfD hat eine lesbische Fraktionschefin. Dieser Partei einen Aufruf zu Gewalt gegen Lesben und Schwule zu unterstellen, ist sowas von infam und absurd.
    Wenn die GrünInnen schon zu solch billigen Mitteln greifen müssen, sind sie wohl ziemlich verzweifelt.

    Richtig! Und außerdem ist die AfD die einzige – ich betone: DIE EINZIGE! – Partei in Deutschland, die zu Israel steht. Die AfD hat nicht wenige Mitglieder jüdischen Glaubens und auf AfD-Demos sieht man immer wieder Israel-Fahnen. Von daher ist der Vorwurf des Antisemitismus – gerade aus den geifernden Mäulern der latent israelfeindlichen Rotzgrünen – erbärmlich lächerlich.

  75. Ihr Gesicht wäre gar nicht mal so hässlich, würde sie nicht permanent so eine Mine wie das Icon 🙁 auf setzen.
    Manchmal sehe ich Frauen die auch so extrem nach untenhängende Mundwinkel haben. Spontan muss ich dann immer an Frau Künast denken.
    Frage: Kann man mit herunterhängenden Mundwinkeln fröhlich sein, vielleicht sogar lachen?
    Früher gab es den Begriff „sauertöpfisch“, ich glaube das trifft es am besten.
    Nur gut, dass sie damals nicht Oberbürgermeisterin von Berlin geworden ist mit ihrer negativen Ausstrahlung.

  76. @ Haudraufundschlus 27. Mai 2018 at 11:39
    Wird die AfD-Demo in Berlin irgendwo live übertragen?

    Live Stream: AfD-Großdemo am 27.05.2018 in Berlin

    https://www.youtube.com/watch?v=uJDGlvApFkc

    —————————————————————–

    Also bei einer der gösseren Demos ist die Bildqualität wie vor 20 Jahren, das muss doch echt nicht sein dann lasst den stream doch ganz weg. Wie soll ich mit so einem Bildmaterial Kollegen/Freunde überzeugen das es absoluter Mist ist was die Mainstreamjournalisten und der öRF heute darüber berichten werden.

  77. @Istdasdennzuglauben

    Ihre Kommentare gefallen mir besonders, kann es sein, dass Sie Akif P. sind?

    p-town

  78. Also bei einer der gösseren Demos ist die Bildqualität wie vor 20 Jahren, das muss doch echt nicht sein dann lasst den stream doch ganz weg. Wie soll ich mit so einem Bildmaterial Kollegen/Freunde überzeugen das es absoluter Mist ist was die Mainstreamjournalisten und der öRF heute darüber berichten werden.

    ———————————————————–

    Edit: jetz gehts!

  79. Nein, damit ist nicht Claudia Roth gemeint, sondern eine andere rotzgrüne Träumerin der BZ:

    26. Mai 2018 20:10 Aktualisiert 27.05.2018 09:22
    Bereich: Treptow-Köpenick

    Eine B.Z.-Kollegin musste am eigenen Leib erleben, wie aggressiv es im Berliner Straßenverkehr zugeht. Was der zudringliche Mann nicht wusste: Sie ist Polizeireporterin – und versteht bei gewissen Adjektiven keinen Spaß …

    Dass Autofahrer in zweiter Reihe oder auf dem Radweg parken, bin ich gewohnt. Dass geschimpft und gepöbelt wird, ist inzwischen offenbar normal. Wegen „Kuh!“ oder „Schlampe!“ drehe ich mich schon gar nicht mehr um. Was sich diese Herren am Treptower Park allerdings geleistet haben, wollte ich einfach nicht ignorieren.

    „Halt die Fresse, du fette Sau!“ – dieser Satz wurde mir nachgerufen, als ich mit dem Rad an zwei Männern vorbeifuhr, die mit ihrem Kleinbus samt Anhänger nicht am Fahrbahnrand der dreispurigen Straße oder auf dem gegenüberliegenden Parkplatz, sondern mitten auf dem Radweg standen und sich unterhielten. „Halt die Fresse, du fette Sau!“ Warum? Weil ich gesagt hatte: „Lasst doch wenigstens ein bisschen Platz!“.

    Fresse? Sau? Fett? Moment mal. Nicht ich hatte etwas falsch gemacht, sondern die! Warum also beleidigte mich der Mann im rosafarbenen Hemd mit der ausladenden Wampe?

    Hässlich, doof, nervig – der hätte mir alles hinterherrufen können. Es hätte mich nicht interessiert. Aber fett? Das war unklug! Da sind wir Frauen ja eigen. Ich war wütend.

    Ich stieg ab und machte mit meinem Handy ein Foto, um die Situation zu dokumentieren. Dann wollte ich die Polizei anrufen, aber es war besetzt. Ich entschloss mich, das später online zu erledigen. Und machte noch ein weiteres Bild von der anderen Seite, als der Begleiter des rosafarbenen Hemdes auf mich zustürzte und schrie: „Handy her! Fahrrad her!“. Der Mann drohte: „Wenn du dich nicht sofort verpisst, ist beides weg.“ Dabei rückte er bis auf wenige Zentimeter an mich heran und stieß mich an der Schulter. Meine Frage, ob er mich auch schlagen würde, bejahte er.

    Erst als ich log, ich hätte bereits die Polizei gerufen, rückte er ein paar Meter ab, zückte sein Handy und wählte eine Nummer.

    Da ich wenig Lust auf seine Kumpel hatte, schnappte ich mein Rad und verschwand.

    Sicher, die Beleidigung ist unschön. Was mich aber so richtig rasend macht: mit welcher unglaublichen Das-ist-meine-Straße-Selbstverständlichkeit dieser Mann eine fremde Frau bedroht, nötigt und beleidigt. Obwohl er den Fehler gemacht hat!

    Was mich noch wütender macht: dass sich viele andere Frauen von solchen Typen sicher einschüchtern lassen, keine Anzeige erstatten und Gewalttäter in ihrem widerlichen Verhalten bestätigen.

    Was der Herr E. (38) mit den kurzen Hosen, verheirateter Familienvater aus Neukölln, bisher nicht weiß: Er hat sich mit einer Polizeireporterin angelegt.

    Ich habe recherchiert. Herr E. ist – das muss man sich auf der Zunge zergehen lassen – Erzieher in einer Jugend-Kriseneinrichtung! Er ist außerdem vielfach polizeibekannt. Gegen ihn liefen Verfahren wegen Hausfriedensbruchs, Bedrohung, Beleidigung, gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr und gefährlicher Körperverletzung.

    Meine Anzeige wegen Beleidigung, Nötigung und Bedrohung ist nun hinzugekommen.

    https://www.bz-berlin.de/berlin/treptow-koepenick/halt-die-fresse-du-fette-sau-handy-her

    Diesen Vorfall kann man getrost unter Ausländerkriminalität ablegen, oder welcher deutsche Herr Schmidt und Herr Meier würden sich so verhalten, wie diese beiden zumindest zum Teil polizeibekannten Kriminellen?

    Auch sehr aufschlussreich, wie diese werte Polizeireporterin darauf kommt, dass wenn der andere Kriminelle mit dem Handy anruft, zu befürchten sei, dass er seine Kumpels anruft… Machen sowas Deutsche…??? Nein.

  80. Istdasdennzuglauben
    27. Mai 2018 at 11:49
    Offensichtlich hat der Hass,die Visagen der grünen Schmarotzer geformt.
    ++++

    Für mich ist die Künast der Beweis dafür, dass die Evolution manchmal total versagt!

  81. OT

    Ingolstadt

    Mit Bierflaschen zugeschlagen

    27.05.2018 – 09:13
    Zwei nigerianische Asylbewerber, 17 Jahre und 21 Jahre alt und ein 35 jähriger iranischer Asylbewerber gerieten am Samstagnachmittag aus bislang noch nicht geklärter Ursache unterhalb der Konrad-Adenauer-Brücke in einen Streit. Ein Passant teilte über Notruf mit, dass zwei Männer ihre Fahrräder auf einen der Beteiligten geworfen hätten, ein anderer mit einer Bierflasche zuschlagen würde, heißt es im Polizeibericht.

    Mehrere Fahrzeuge der Polizeiinspektion Ingolstadt fuhren zur Einsatzörtlichkeit und versuchten den Sachverhalt aufzuklären, was letztendlich auf Grund von Sprachschwierigkeiten nicht abschließend gelang. Zwei der Beteiligten erlitten durch zersplitterte Bierflaschen teils tiefe Schnittverletzungen am Unterarm, bzw. an der Hand und wurden in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Beide konnten nach medizinischer Versorgung wieder entlassen werden. Alkotests bei den Beteiligten deuteten auf keinen, bzw. nur geringen Alkoholkonsum hin. Zeugen, die den Tathergang, insbesondere die Verwendung der Flaschen gesehen haben, konnten bislang nicht festgestellt werden.

    Zur Klärung des Sachverhalts bittet die Polizeiinspektion Ingolstadt unter 0841/9343-2222 um Hinweise.

    http://ingolstadt-today.de/lesen–mit-bierflaschen-zugeschlagen%5B42102%5D.html

    EINSATZ AUF DER BAHNSTRECKE ROSENHEIM – MÜNCHEN

    Bundespolizei greifen drei Afrikaner auf, die mit Güterzug aus Verona einreisten

    https://www.rosenheim24.de/bayern/muenchen-bundespolizei-greift-drei-afrikaner-s-bahnhof-grafing-bahhof-bzw-zorneding-9902285.html

    p-town

  82. Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 12:13

    Sie haben recht, was habe ich da wohl verwechselt. Sorry. Ja, Frau Weidel ist meiner Meinung nach wohl die positive Ausnahme. Ich habe mir abgewöhnt, diesen Schwachsinn aus dem Bundestag anzuschauen bzw. anzuhören. Die Kinder in einem Kindergarten haben gegenüber Merkel und Co einen weitaus höheren IQ wie diese Deutschenhasserin. Egal wen man von den Grünen reden hört, es bereitet mir Schmerzen und ist einfach nur Körperverletzung.
    https://www.youtube.com/watch?v=KqxoX-wXiA8

  83. Wuehlmaus 27. Mai 2018 at 12:13

    Sie haben recht, was habe ich da wohl verwechselt. Sorry. Ja, Frau Weidel ist meiner Meinung nach wohl die positive Ausnahme. Ich habe mir abgewöhnt, diesen Schwachsinn aus dem Bundestag anzuschauen bzw. anzuhören. Die Kinder in einem Kindergarten haben gegenüber Merkel und Co einen weitaus höheren IQ wie diese Deutschenhasserin. Egal wen man von den Grünen reden hört, es bereitet mir Schmerzen und ist einfach nur Körperverletzung.
    https://www.youtube.com/watch?v=KqxoX-wXiA8

  84. Hier schreibt und liest man die Wahrheiten, aber nur sehr sehr wenige von denen die es lesen müssten lesen hier!

    Grüne, SPD, CDU/CSU, FDP und Linke hocken aber zu besten Zeiten im GEZapofernsehen und geben dem Bürger so seine tägliche Dosis an Falschinformationen.
    Wenn Du immer nur hörst wie schlecht doch die AfD ist, ganz Syrien ein Giftgas verseuchter Staat ist, Flüchtlinge immer nur die Opfer sind usw. usf. dann glaubt man es irgendwann, obwohl man vielleicht im Innersten weiß das es nicht richtig ist.
    Man kann sich noch so sehr bemühen, man wird immer als der schlechte da stehen.

  85. Manche LinksgrünInnen ändern sich nie. Künast sei schon
    immer so verbiestert, verbissen u. nervtötend, habe ich mir
    sagen lassen, von jmd., der sie persönl. kennenlernen durfte,
    damals in Berlin:

    1979 trat Künast in die Berliner Alternative Liste (AL) ein, die sich später der Bundesorganisation der Grünen anschloss und als dezidiert linker Landesverband galt. Künast engagierte sich in der Anti-Atomkraft-Bewegung und lebte zeitweise in der „Republik Freies Wendland“ in der Nähe von Gorleben.[3] Seit dieser Zeit stand sie jahrelang, auch noch als Abgeordnete, unter Beobachtung des Verfassungsschutzes.[3]
    (wiki)

    SIND DIES DIE PÄDOPHILEN?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Renate_K%C3%BCnast#/media/File:Bundesarchiv_Bild_183-1990-0117-025,_Berlin,_Pressekonferenz_Totalverweigerer.jpg

  86. Nicht zu vergessen Frau Künasts Statement,als der Attentäter und Islamist von Würzburg,der mehrere Personen lebensgefährlich mit einer Axt verletzt hatte,glücklicherweise von der Polizei erschossen wurde.Ihr Mitgefühl galt nicht etwa den schwerverletzten Opfern,sondern dem Terroristen.Sie kritisierte die Polizei für ihr „unverhältnismäßiges“ Vorgehen.
    Es ist erschreckend zu sehen,wie ideologisch radikal diese Frau tickt,die eigentlich eine Volksvertreterin sein soll.

  87. Frau_In Renate Künast von den Kinderfi… freunden hat schlicht gesagt keinen Bezug mehr zur Realität.
    Zur Untermauerung dieser Behauptung zwei Beispiele:

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde.

    Im „Maischberger“-Talk
    Bizarre Forderung von Plapper-Künast: Polizisten sollen im Einsatz bei Muslimen die Schuhe ausziehen

    Im ARD-Talk traf Grünen-Politikerin Renate Künast auf die Streifenpolizistin Tania Kambouri. Als diese von Beleidigungen und Gewalt gegen die Polizei erzählte, empfahl Künast ihr, die Schuhe auszuziehen, wenn sie zu einem Einsatz bei Muslimen gerufen werde. FOCUS Online hat bei der Polizistin nachgefragt, was sie davon hält.

    Flüchtlings-Talk bei Maischberger
    Grünen-Politiker rät Polizistin, bei Muslimen die Schuhe auszuziehen
    Im Einsatz kann die Situation jederzeit eskalieren
    Kambouri: „Ich hätte es Frau Künast gern erklärt, aber sie hört ja nicht zu.“

    Grünen-Politikerin Renate Künast hat schon so manchen Vorschlag gemacht, den sie vielleicht besser für sich behalten hätte. So wurde zum Beispiel ihr Vorhaben, einen „Veggie Day“ in deutschen Kantinen einzuführen, von vielen als Bevormundung zurückgewiesen. Als grüne Spitzenkandidatin bei der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus sorgte sie mit ihrer Forderung nach einer Tempo-30-Beschränkung für die ganze Hauptstadt für Kopfschütteln.

    Nun hat sie in der Talkrunde von Sandra Maischberger einen Vorschlag für die „Erleichterung“ der Polizeiarbeit gemacht, der auf wenig Gegenliebe stieß. Der Tipp ging an die Streifenpolizistin Tania Kambouri, die gerade ein Buch über Gewalt und Respektlosigkeit gegenüber Polizeibeamten geschrieben hat.
    Künast rät Polizistin zu mehr Respekt gegenüber Migranten

    In der ARD-Talkshow sagte Kambouri am Dienstagabend: „Die Gewalt geht überwiegend von Migranten aus muslimisch geprägten Ländern aus.“ Künast hatte prompt einen Tipp für Kambouri parat: Die Grünen-Politikerin riet der jungen Polizistin, sie solle selbst mehr Respekt gegenüber muslimischen Migranten zeigen – und im Dienst auf Socken laufen.

    Bei Muslimen ist es üblich, die Schuhe im Haus auszuziehen. Besonders dort, wo auch gebetet wird, ist das Ausziehen der Schuhe ein Zeichen der Ehrfurcht vor Allah.

    „Wenn der Einsatz so ist, dass man Zeit hat, die Schuhe auszuziehen, würde ich immer erwarten, dass man wegen der Religionsfreiheit diesen Schritt macht“, so Künast.

    Hintergrund dieser Aussage ist ein Anti-Terror-Einsatz der Polizei in einer Berliner Moschee im September. Das SEK war dort auf Socken aufmarschiert, aus Rücksicht auf die Riten des Islam.

    Kambouri jedoch kann mit Künasts Hinweis nichts anfangen. Schließlich gehe es um polizeiliche Einsätze, sagte sie FOCUS Online.
    „Im Einsatz geht die Eigensicherung vor“

    Natürlich würde sie im privaten Bereich die Schuhe ausziehen, wenn sie bei Muslimen zu Hause oder in einer Moschee wäre, so die Polizistin. „Aber im Einsatz geht die Eigensicherung vor. Und dann kann es nicht sein, dass wir die Schuhe ausziehen, weil die Situation jederzeit eskalieren kann.“

    Ein Beamter könnte beispielsweise unerwartet einen Flüchtigen verfolgen müssen, oder sich zur Wehr setzen müssen.

    „Wir werden nicht gerufen, wenn alles in Ordnung ist“, erläutert Kambouri weiter, darum müsse man immer Vorsicht walten lassen. Sie selbst habe schon erlebt, wie vermeintlich ruhige Situationen plötzlich eskalieren. Ohne Schuhe sei ein Beamter dann „wehrlos“ und die Verletzungsgefahr erhöht.
    Kambouri über Künast: „Sie hat mich nicht ausreden lassen“

    „Es reicht ja schon, wenn einem dann jemand auf den Fuß tritt – dann hat man Schmerzen und ist eingeschränkt handlungsfähig“, so Kambouri.

    Gerne hätte sie das in der Talk-Runde auch Frau Künast erklärt, sagt die Polizistin. „Aber so wie viele Politiker eben sind, hat sie mich nicht ausreden lassen.“

    „Die Religionsfreiheit wird nicht tangiert“

    Künasts Argumentation über die Religionsfreiheit findet sie nicht nachvollziehbar: „Die Religionsfreiheit wird dadurch ja nicht tangiert“, sagte Kambouri FOCUS Online. Die körperliche Unversehrtheit der Beamten zu gewährleisten, müsse hier oberste Priorität haben.

    Keine Ahnung aber eine laute Stimme

    Überhaupt sei ihr in den Gesprächen der letzten Wochen immer wieder aufgefallen, wie realitätsfern einige Politiker und Journalisten in Deutschland argumentierten. Seit der Veröffentlichung ihres Buches „Deutschland im Blaulicht – Notruf einer Polizistin“, wird Kambouri häufig zur Flüchtlingskrise zitiert und zu Interviews eingeladen.

    ➡ „Diese Leute haben keine Ahnung, aber tun laut ihre Meinung kund“, kritisiert sie. „Das ist teilweise schon fast lächerlich.“

  88. Klar, dass die Grünen die Deutschen hassen und die Moslems lieben. In den Kommentaren wird die Hässlichkeit der Künast und der anderen roten und grünen „Schönheiten“ angeprangert.

    Aber einem Moslem sind das Äußere und das Alter einer Frau völlig Wursch! Und selbst das Innere interessiert ihn nur, wenn es ein Stück von ihm ist!

  89. ghazawat 27. Mai 2018 at 11:01

    Man muß auch bei Frau Künast fair bleiben und ihre Gründe akzeptieren.

    Es heißt nicht Frau Künast, denn Frau ist eine ehrende Anrede. Also einfach nur Künast.

  90. Es gibt viele Personen beim linksgrünen Geschmeiß, die für einen Stimmenzuwachs bei der AfD sorgen.
    Künast ist diesbezüglich Spitze! 🙂

  91. PI:
    Die Drohungen und Beleidigungen seien in Wahrheit nicht gegen sie gerichtet, sondern es sei „das Interesse, verbal gewalttätig gegen Frauen vorzugehen, über Hässlichkeit und Ähnliches zu schreiben, den Versuch, herunterzumachen und sie persönlich zu treffen“.

    Damit dürfte Künast sogar recht haben. Wenn ich lese, was hier gelegentlich von ordinären „Patrioten“ abgesondert wird, kann ich mir gut vorstellen, welch misogyner Dreck bei Künast gelandet ist. Flachpfeifen wie „schwarzensteiner“ oder „watschel“, die etwa über Cappelluti meinten, dass „sie einfach mal wieder richtig gef….. werden müsste“, oder wie „hoppsala“, der meinte, dass ihr „die Fresse poliert gehört“, sorgen dafür, dass der Ruf von PI als rechtsradikaler Schmuddelecke bestehen bleibt.

    Apropos Cappelluti: Ein lustiges Detail ist hier leider niemandem aufgefallen: FR-Redakteur Georg Leppert hat bekanntlich Cappelluti gegen die böse AfD verteidigt, aber konnte das nur, indem er ihre Entgleisung zensiert: Laut FR sagte Cappelluti nur, „sie habe Gauland erfolgreich aus der Altstadt vertrieben“, im echten Leben fügte sie hinzu: „Dieser Arsch darf heute nicht dabei sein“.

    Gauland selbst hat auf den Vorfall gelassen reagiert. „Herr Dr. Gauland kannte die Dame nicht“, teilte sein Bundestagsbüro mit. „Er ging vielmehr davon aus, dass es sich um eine im Zuge der Pokalfeier bereits am Nachmittag angetrunkene Person handelte. Dieser Eindruck wurde durch das lautstarke Grölen der Dame aus der Entfernung verstärkt. Herr Dr. Gauland setzte seinen Spaziergang durch die Altstadt fort.“

    Wie Künast hier kommentiert wird, will ich gar nicht erst wissen, die ersten drei oben reichen.

  92. Schade, keine Anschrift für die „Dame“. Hätte ihr auch gern ein „Liebesmail“ übermittelt.
    Mein FRATZENBICH funzt schon lange nicht mehr, und ich hab’s aufgegeben.

  93. WER setzt denn in Syrien Giftgas ein und sorgt dafür das das Land zum Durchgangsportal nach Europa wurde? Die Freunde unserer Links- und Grünfaschisten, die sogenannten “Rebellen“, die aus nichts anderem als islamistischen, dschihadistischen Abschaum und Verbrechergesindel bestehen und einen säkularen friedlichen Staat, einen vom Volk gewählten Präsidenten attackieren. Das die Links- und Grünfaschisten einen solchen Staat hassen, ist natürlich klar, denn ein solcher Staat steht gefestigt da und verfügt über die Legitimation im Volk, autark sein zu dürfen. Deshalb fluten sie ja jetzt auch Deutschland mit Muslimen, um jede Autonomiebestrebung endgültig zu ersticken.

    Zudem teilen unsere Links- und Grünfaschisten natürlich dieselbe Agenda wie die Islamisten, die den selbstbestimmten Bürger, das Streben nach Besitz und andere Glaubensrichtungen/Weltvorstellungen ablehnen. Da unser Staat von Links- und Grünfaschisten bis in die obersten Spitzen zersetzt und besetzt ist, wundert es auch nicht, dass dieser Staat gemeinsame Sache mit Islam-Despoten macht und denen auch noch Waffen und Kampfstoffe liefert, die dann in der Türkei oder in Saudiarabien zusammengerührt und eingesetzt werden.

    Aber wen wundert es noch, Linksideologen waren in der Geschichte schon immer Massenmörder.

  94. Das Behindern oder Blockieren und auch schon der Versuch einer Behinderung oder Blockade einer ordentlich angemeldeten und rechtskräftig genehmigten Demonstration ist laut § 21 Versammlungsgesetz eine schwere Straftat, die mit Freiheitsstrafe bis zu 3 Jahren bestraft wird. Sogar wer nur dazu aufruft eine nichtverbotene Versammlung zu verhindern oder zu blockieren, macht sich nach dieser Rechtsnorm in gleichem Maße wegen Anstiftung strafbar und kann, eine Anzeige vorausgesetzt, angeklagt und verurteilt werden. Ich wundere mich deshalb schon lange, warum solche antidemokratischen Aufrufe von grünen und linken Politikern zu meist in Gewalt ausartenden Straftaten und deren praktische Umsetzung auf der Straße durch die üblichen Antifa Schlägertrupps und linksverblendeten Gewaltaktivisten nicht viel häufiger von der AfD, Pegida und anderen angezeigt und mithilfe versierter Juristen eine Bestrafung von derart strafbaren Verhalten angestrebt wird. Bei jedem solchem Aufruf, bei jeder „Gegendemonstration“, die nur dazu dient eine angemeldete Demonstration zu verhindern und bei jedem Verstoß gegen die gesetzlich fixierten demokratischen Spielregeln sollte folglich sofort angezeigt und eine Strafverfolgung angestrebt werden. Natürlich ist klar, dass das System und seine Schergen die Straftäter wie Frau Künast im Normalfall deckt und Staatsanwälte Anweisungen aus den Innenministerien die Verfahren einzustellen bekommen dürften, aber auch das kann man wieder als Strafvereitelung anzeigen und verfolgen und man kann es vor allem jedes Mal als Verstoß gegen Recht und Gesetz öffentlich machen und das System blamieren und demaskieren. Und irgendwann finden sich sicher auch mal mutige Staatsanwälte und Richter, die das Recht nicht mit Füßen treten, dann hat man gewonnen.

  95. Offenburg (ots) – Die Beamten der Kripo Offenburg sind seit dem frühen Donnerstagnachmittag auf der Suche nach Zeugen einer mutmaßlichen Belästigung in der Bahnunterführung zwischen dem südlichen Ende des Messeplatzes und des Kinzigdamms. Nach Angaben einer jungen Radfahrerin, habe sich die 19-Jährige gegen 13.20 Uhr um einen dort am Boden kauernden Mann gesorgt. Nachdem die Frau ihr Rad abgestellt hatte, habe der Unbekannte versucht, die Radfahrerin unsittlich zu berühren. Letztlich, so die junge Frau, habe die resolute Gegenwehr den aufdringlichen Passanten in die Flucht geschlagen. Die Ermittler der Kripo bitten Zeugen unter der Telefonnummer: 0781 21-2820 um Hinweise.

    Beschreibung des Unbekannten: Etwa 180 cm groß, Dreitagebart, schwarze Haare, dunkler Teint, trug verspiegelte Sonnenbrille und eine schwarze Kapuzenjacke

    /pb

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Offenburg
    Telefon: 0781-211211
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    sowas hat bei mir auch mal einer versucht. schmeisst sich vor mein auto und jammert und schreit…..ich bin natürlich nicht ausgestiegen sondern habe solange gehupt bis der idiot sich von dannen geschlichen hat. wenn ich keine rechtlichen folgen zu befürchten hätte wäre ich ganz einfach drübergefahren. anschließend waschstrasse und gut.
    täterbeschreibung weitgehend identisch…….

  96. @ Hans30 27. Mai 2018 at 12:55:
    Es heißt nicht Frau Künast, denn Frau ist eine ehrende Anrede. Also einfach nur Künast.

    Nee, das ist keine „ehrende Anrede“, sondern nur sprachliche Unsicherheit, die aus einer Zeit stammt, als Frauen im politischen Leben noch seltene Ausnahmen waren. Souveräne Leute sagen „Künast“ so wie sie Peter Altmaier nur „Altmaier“ nennen.

  97. Manchmal fragt man sich, ob all diese Tanten, ob sie nun Künast, Krampenbauer, Bömmelmann, Hoofreiter oder sonstwie heißen, Wahrnehmungsstörungen haben (bei denen man eigentlich schon auf die Couch gehört) oder unter einer ausgewachsenen Begriffsstutzigkeit leiden.
    Sie beleidigen den politischen Gegner aufs Übelste mit Hassreden, die für mich nichts anderes sind als verbales Gift verspritzen oder mit eigenen verbalen Exkrementen um sich werfen. Und das nennen sie dann Kampf gegen „hatespeech“.
    Nun ja, indem ich mein eigenes Haus bis auf die Grundmauern abfackele, vermindere ich natürlich die Gefahr, dass dort am nächsten Tag ein Feuer ausbricht.

    Ist das die Logik dieser TantInnen?

  98. # heta

    „Flachpfeifen wie „schwarzensteiner“ oder „watschel“, die etwa über Cappelluti meinten, dass „sie einfach mal wieder richtig gef….. werden müsste“, oder wie „hoppsala“, der meinte, dass ihr „die Fresse poliert gehört“, sorgen dafür, dass der Ruf von PI als rechtsradikaler Schmuddelecke bestehen bleibt. „Flachpfeifen wie „schwarzensteiner“ oder „watschel“, die etwa über Cappelluti meinten, dass „sie einfach mal wieder richtig gef….. werden müsste“, oder wie „hoppsala“, der meinte, dass ihr „die Fresse poliert gehört“, sorgen dafür, dass der Ruf von PI als rechtsradikaler Schmuddelecke bestehen bleibt. „

    Was fällt Ihnen ein mich mich als Flachpfeife zu diffamieren?
    Ihnen hat mal wohl ins Hirn gesc*issen!
    Zudem haben Sie mich falsch zitiert.

    Mein Kommentar auf den Kommentarvon schwarzensteiner lautete:
    schwarzensteiner 26. Mai 2018 at 01:49
    nach lebenslauf fast 50 jahre. im eventbereich….
    alleinstehend mit sohn ruben (?????)
    dh. wechseljahre, sexuell frustriert, keinen lover, beruflich wahrscheinleich auch sehr unzufrieden…
    sie müßte einfach mal wieder richtig gef….. werden, dann wäre sie bestimmt entspannter.
    ———————————————————————-
    Da ist aber die Leber am Ars** bevor man sich die schön saufen könnte.“

    Bevor Sie sich über fremde Kommentare aufregen sollten Sie ihre Leseschwäche mal fachärztlich angehen um Kommetare richtig verstehen zu können.

  99. Hallo Leute ,
    sehr gute Kommentare !! Ich hätte da noch eine gute Idee –wenn diese Links-Grün verpeilten
    Menschen , die den Unterschied zwischen Nationalitätenbewußtsein und Rechtsfaschismus nicht auseinanderhalten können–und dann auch noch in perversester Form nach „Bomber-Harris“ schreien( bei deren Angriffen auf Hamburg und Dresden etc. hunderttausende jämmerlich draufgegangen sind–Video von Thomas Goodrich, amerik. Historiker–„Der Holocaust am deutschen Volk“ )—diese sollte man in ein abgelegenes Dorf verfrachten , weit weg vom Schuß—und dannnnn, mal ein paar Granaten reinballern, wir wollen ja nicht gleich mit Bomber Harris anfangen !!! Mal sehen , wie diese Kaputten, geistig minderbemittelten Menschen dann über diese Angelegenheit denken, wenn ihnen die Splitter um die Ohren fliegen !! Mal sehen ob sie dann immer noch nach Bomber Harris schreien!
    Dies Maßnahme wäre dann wie bei Computern und Internet zum selber erlernen–sozusagen „Learning by Doing “ ;-))))

  100. Die Alt-Parteien wissen gar nicht wie man mit einer solchen Krise umgeht. Wenn das Volk mit Fackeln und Mistgabeln vor den Toren steht sollte man es nicht auch noch beschimpfen.

  101. Künast im Wahlkampf 2011
    Interviewer „Die Zeit“

    1. Hat man Ihnen erklärt, dass Sie nicht so viel reden, sondern immer nur ganz kurz antworten sollen?

    Ich bin instruiert. Ich kann auch Ein-Wort-Sätze sagen.

    4. Am heutigen Wahlkampftag, sind Sie eher sauer oder schon stinksauer?

    Wahlkampf geht nicht, wenn man sauer ist. Man muss schon sagen: Das sind jetzt die Wochen, da gibt man alles. Und dann muss man sich da reinfallen lassen.

    Die Grüne Renate Künast hat einen, mit Verlaub, guten Kopf: die hohe Stirn, ihre hellen Augen. Das bisschen Pampige, Angriffslustige in ihrem Gesicht macht sich auch gut. In der aus dem Fernsehen bekannten Künast-Kurzhaarfrisur fehlen, hoppla, die blonden Strähnchen (darüber wird noch zu reden sein). Wie sieht sie denn nun genau aus? Man könnte sagen: In einer Runde deutscher Männer, die Pilsbiere in der Hand halten, Fußball gucken oder über Politik diskutieren, würde diese Renate Künast nicht weiter auffallen. Sie hält den Tee. Sie soll sich nun zu den Daten ihrer Existenz äußern.

    5. Wie viel Kilogramm wiegen Sie?

    Knapp über sechzig.

    6. Ihre Größe in Zentimetern?

    164.

    7. Wie fühlt sich Heimweh nach Recklinghausen an?

    Habe ich nicht.

    12. Einverstanden, dass Sie ganz früher, um 1986, ganz süß aussahen?

    Bestimmt. Obwohl? 86 sah ich schon nicht mehr süß aus, das muss ein paar Jahre früher gewesen sein.

    14. Wo in Ihrem Gesicht sitzt der harte Zug, den Renate-Künast-Kenner in Ihrem Gesicht immer erkennen?

    Es gibt keinen harten Zug. Ich gucke halt hin und wieder ernst. Nicht alles lässt sich lächelnd lösen.

    15. Welche politische Botschaft steckt hinter der Tatsache, dass Sie sich jetzt keine Strähnchen mehr färben?

    Keine Botschaft. Zeitmangel.

    16. Haben Sie da ganz doll aufgepasst, dass Sie, anders als viele Grünen-Politiker in den achtziger und neunziger Jahren, keinen Kupferohrring an einem Ohr tragen?

    Ich trage lieber die hier. (Die Ohrringe der Renate Künast sind goldene Knöpfe mit Halbedelsteinen.) Mich haben die langen Ohrringe beim Telefonieren immer behindert.

    25. Sind 22 Prozent für die Berliner Grünen nicht ein tolles Ergebnis?

    Toll, aber noch nicht genug. Wir wollen mehr.

    35. Ihre Erklärung dafür, dass die Autos jetzt nicht nur in Friedrichshain, sondern auch in Charlottenburg brennen?

    Es zeigt: Es gibt sehr wahrscheinlich keinen politischen Hintergrund. Es sind, vermutlich, Einzeltäter, die auf sich aufmerksam machen wollen.

    41. Was, um Himmels willen, meinen Sie, wenn Sie sagen, „dass das in Berlin ein unheimliches freies Leben“ sei?

    Hier werden die verschiedenen Lebensformen akzeptiert. Hier können auch zwei Männer und zwei Frauen händchenhaltend durch die Straße gehen. Hier können Sie mit dem Kopftuch rumlaufen, hier können Sie essen, was Sie wollen. Man läuft hier sehr relaxed herum.

    65. Sind Sie’s satt, zu erklären, dass Sie auf Männer, nicht auf Frauen stehen?

    Ich habe gar nicht vor, etwas zu erklären.

    ALLE 99 FRAGEN & ANTWORTEN HIER:
    https://www.zeit.de/2011/37/99-Fragen-Kuenast/komplettansicht

  102. Wenn Roth und Künast die einzigen Frauen auf der Welt wären und ich der einzige Mann, würde ich die Menschheit austerben lassen.

  103. „Ohne demokratische Prinzipien, Frauen sollen keine eigene Meinung haben, sich nicht mehr äußern und zurück an den Herd gehen“.

    Aber klar, Kritik an der eigenen Person erstmal als „Generalangriff“ auf zufällig „Gleichartige“ ausweiten, um sich Solidarität zu verschaffen…

    Nein, nicht Frauen an sich sollen zurück (…) nur Entitäten wie Künast sollen zurück auf die Wiese, Gras zu sich nehmen und selbständig die Melkbox aufsuchen, wenn`s im Euter drückt.

    Ach Mist, das war jetzt Kühefeindlich.

  104. @ Watschel 27. Mai 2018 at 13:39:
    Was fällt Ihnen ein mich mich als Flachpfeife zu diffamieren? Ihnen hat mal wohl ins Hirn gesc*issen!

    Ich darf noch „Einfaltspinsel“ hinzufügen, denn Sie bestätigen genau das, was ich geschrieben habe: den ordinären Dreck. Anderer Watschel-O-Ton: „Da ist aber die Leber am Ars** bevor man sich die schön saufen könnte.“ Zivilisierte Argumente sehen anders aus.

  105. OmaRosi 27. Mai 2018 at 11:24

    „Ich bin fertig. Was in Italien zur Zeit abgeht. Die glauben alle, Deutschland hätte profitiert, würde den Süden steuern etc. Und die Draghi-Nullzinsen? Kein Wort davon. Deutschland auf den letzten Plätzen was Vermögen betrifft? Kein Wort dazu. Target-Salden? Nichts. Dass es die gleiche Teuerung nach Euro_-Einführung gab, nichts davon.
    Deutschland hat profitiert und zwar auf Kosten Italiens, so die Volksmeinung.
    Dagegenhalten bringt gar nichts.“
    ———————————————————————————————–

    Ja das ist richtig. Es wird den Südländern auch keiner erklären. Außerdem ist es sehr schwierig das zu verstehen. Von den Transferprofiten wollen sie nichts hören und ehrlicherweise ist das Ganze ja auch für einen vernünftigen Menschen schwer zu begreifen. Insbesondere Target 2 fällt auch mir schwer. Die Realität in den Südländern sieht aber anders aus, so wie ich es in einem anderen Strang beschrieben habe:
    In Spanien sind fast 50 % der Jugendlichen arbeitslos. Und trotzdem sind die Städte sauber, die Grünanlagen gepflegt, die Straßen neu asphaltierte, neue Autobahnen gebaut, historische Gebäude renoviert, die Menschen freundlicher und die Frauen elegant angezogen. Keine Flaschensammler, kaum Bettler, weniger Moslems. Dafür sieht man auch junge Frauen, die die Straßen kehren und die Grünanlagen pflegen. Wie ist das möglich? Wenn man sich die Mechanismen der Euro Rettung anschaut, dann weiß man warum. Die Deutschen werden nach Strich und Faden verarscht.

    Um es ganz kurz zu machen, die Produktion dort liegt danieder. Dafür hat der Staat in den Südländern massiv in Infrastruktur investiert, den Staatssektor ausgebaut und seinen Angestellten hohe Löhne bezahlt. Das konnte der Staat bei den günstigen Zinsen- bedingt durch den Euro- sich leisten. Daraufhin hat er sich kräftig verschuldet bis hin zur Staatspleite (die eigentlich ansteht). Um das abzuwenden hat die EZB (bzw. Brüssel) die Null Zinspolitik eingeführt und die Länder konnten und haben sich kräftig weiter verschulden. Dafür kriegt der Deutsche für sein angespartes keine Zinsen mehr. Also: doppelt verarscht.
    (Der Professor Hans-Werner Sinn erklärt das bei YouTube sehr schön)

    Provokante Frage: warum dann nicht lieber in einem Südland leben, welches Nettoempfänger ist anstatt sich krumm zu schuften in einem Nettozahlerland für Steuern, die dorthin abgeführt werden? Für mich ist die Antwort inzwischen klar. Ich gehe in den Ruhestand in den Süden.

    Und das ist nur der wirtschaftliche Aspekt. Dazu nehmen wir auch noch die meisten „Asylanten“ auf.

  106. Und über unsere grünen Grazien brauchen wir doch kein Wort zu verlieren. Wenn Frauen in ihrer Jugend begehrt waren (zum Beispiel Jutta Ditfurth) oder auch nur als Matratze dienten(CFR),
    dann glauben Sie auch mit 60 noch, dass sie begehrenswert seien. Das ist halt so,sieht man ja auch gut außerhalb der Politik..

  107. Wenn Roth, Künast und KGE in der AfD wären, würde ich Grün wählen. Nochmal Glück gehabt.
    Die Grünen wissen wer die Antisemiten sind. Sie Greifen die AfD an, weil die AfD die antisemitische Klientel der Grünen politisch bekämpfen will.
    Islamisierzng ist Agenda die bekämpft werden muss

  108. Die Frau leidet an MCD (Maximale Cerebrale Disfunktion) In diesem Stadium nicht mehr heilbar.

  109. @ Hoffnungsschimmer 27. Mai 2018 at 11:47:

    Die SPD wird also auch wieder bei der Gegendemo mit laufen.
    Gegen alles kämpfen, das die Meinungsfreiheit beschneidet.
    Aber, das Gegenteil ist der Fall.

    Sie kämpfen eben nicht gegen die Beschneidung der Meinungsfreiheit, sondern gegen die Beschneidung ihrer Meinungsfreiheit. Die Nationalsozialisten haben sie nicht alles sagen lassen, was sie sagen wollten, deshalb waren sie dagegen. Heute können SPD-Positionen problemlos und vollumfänglich geäußert werden. Allenfalls herrscht vielleicht die – meiner Ansicht nach unzutreffende – Vermutung vor, die AfD könne die eine oder andere Position (z.B. Deutschland abschaffen) nicht goutieren oder gar verbieten. Und deshalb kämpfen sie gegen die AfD.

    Ich finde das alles eigentlich folgerichtig. Nicht sympathisch zwar, aber genau das Erwartete (wobei die meisten SPD-Mitglieder der Basis natürlich nicht so weit gehen, zu demonstrieren).

    Mal ganz im Ernst: Wenn wir eine patriotische Regierung hätten, würde es irgendjemanden von euch stören, wenn „linksgrünversiffte“ Meinungsäußerungen nicht geduldet würden oder wenn Demonstration für offene Grenzen und „Refugees welcome“ verboten oder belästigt würden? Ich habe mir das schon überlegt. Mich würde es nicht stören. Ich würde zwar mit Sicherheit an keiner Gegendemo teilnehmen und wäre auch nicht unbedingt dafür, dass es strafbar ist, aber groß stören würde es mich nicht und vielleicht ist es ja IN JEDEM SYSTEM notwendig, sehr gegensätzliche Meinungen zu verbieten. Ich weiß es nicht sicher…

    Das ist so ungeheuerlich!

  110. Bei dem allem stellt sich die Frage, ob da nicht der ständig falsche Hund angebellt wird und einer Kleinpartei unter 10 % viel zuviel Einfluß zugeschrieben wird. Seit 1982 regiert fast durchgehend die CDU, von 1982 bis 1998 Kohl, dann unterbrochen von Schröder on 1089 bis 2005, seitdem ununterbrochen die CDU. Sie stellt dieser ihrer Regierungszeit immer den Innenminister, der für den inneren Zustand des Landes zuständig ist. Die Grünen waren nur von 1998 bis 2005 Juniorpartner ohne dynamisches Ressort.

  111. Tatsächlich hat die CDU/CSU den Niedergang des Landes und ihr Weg in den Untergang zu verantworten, sie regiert im Bund und in den Ländern und hat in Bayern sogar die absolute Mehrheit. Die Kanzler/Kanzlerin und die Ministerpräsidenten aus der CDU/CSU sind es und nicht irgend eine Künast aus einer Kleinpartei.

  112. Dieses Weib gehört ein paar primitiven Moslems vorgeworfen (mit oder ohne Axt, mir egal). Und dann reden wir weiter.

  113. Karrenbauer und Künast!

    VerbrecherINNEN an Deutschland, am Deutschen Volk und Diener des Islam!

  114. die hässlichsten und dümmsten Weiber, die auf Politik machen, sind bei den Grünen

  115. Maria-Bernhardine 27. Mai 2018 at 13:58

    „Künast im Wahlkampf 2011
    Interviewer „Die Zeit“

    „86 sah ich schon nicht mehr süß aus, das muss ein paar Jahre früher gewesen sein. “

    Messerscharf erkannt.

  116. Neues aus der No go-Area Plauen/Sachsen:

    SACHSEN
    Staatsanwaltschaft soll in 400 Fällen gegen 21-Jährigen ermitteln
    Stand: 13:56 Uhr | Lesedauer: 2 Minuten

    Ein junger Mann aus Plauen steht wegen 13 Straftaten vor Gericht. Polizei und Staatsanwaltschaft sollen jedoch in 400 Fällen gegen ihn ermitteln. Dabei kam der Mann erst vor zwei Jahren nach Deutschland.

    Der Postplatz in Plauen gilt als der Brennpunkt von Westsachsen. Das geht aus dem im März vorgestellten Polizeibericht für die Region hervor. Auf dem Areal in der 65.000-Einwohner-Stadt versammelten sich am Wochenende schon einmal rund hundert deutsche und ausländische Jugendliche und ängstigten Anwohner. Es kommt regelmäßig zu Diebstählen und Raubüberfällen, Drogen werden verkauft.

    „Tunnel“ wird der Bereich um den Postplatz genannt und von einer Bande, „Tunnelgang“ genannt, terrorisiert. Einer aus dieser Gruppe, der 21 Jahre alte Hatem H., steht nun vor dem Zwickauer Landgericht. In dem Verfahren werden ihm 13 Straftaten vorgeworfen. Polizei und Staatsanwaltschaft sollen jedoch in 400 Fällen gegen ihn ermitteln, wie „Bild“ berichtet und Landgerichtssprecher Altfrid Luthe dem Online-Magazin für Plauen bestätigt.

    Dabei kam der junge Syrer der Zeitung zufolge erst im Oktober 2015 nach Deutschland, seit November 2015 wohnt er in Plauen. Das bedeutet, er hat sich offenbar in den vergangenen zwei Jahren schon einiges zuschulden kommen lassen. Bereits im Oktober 2017 wurde er vom Amtsgericht Plauen wegen gefährlicher Körperverletzung zu acht Monaten auf Bewährung verurteilt. Eine Bewährung, die schnell vorbei war. Seit November sitzt er in der Untersuchungshaft.

    Bedrohung, Raub und Körperverletzung
    Vor Gericht wirkt der 21-Jährige der Zeitung zufolge entspannt, erst nach Aufforderung nimmt er sein Basecap ab. Die 13 Fälle, die im derzeit zur Last gelegt werden, soll er zwischen Juli und Oktober des vergangenen Jahres begangen haben. Die Staatsanwaltschaft wirft ihm vor, Menschen bedroht, beraubt, körperlich angegriffen und verletzt zu haben. Hatem H. drohen bis zu 15 Jahre Haft.

    Laut „Bild“ soll er unter anderem nach einem Streit einen Passanten in den Bauch gestochen, einem anderen eine abgebrochene Bierflasche über den Kopf geschlagen haben. Ob sich die Vorwürfe erhärten lassen, muss der Prozess erst zeigen.

    Die Polizei will sich um den Kriminalitätsschwerpunkt Postplatz kümmern, das kündigte sie bei der Vorstellung der Kriminalitätsstatistik an. Sie will auf dem Areal mehr Präsenz zeigen. Nachgedacht wird auch über einen sogenannten Kontrollbereich, in dem die Polizei jeden Passanten überprüfen kann.

    https://www.welt.de/vermischtes/article176710543/Sachsen-Staatsanwaltschaft-soll-in-400-Faellen-gegen-21-Jaehrigen-ermitteln.html

  117. Nuada 27. Mai 2018 at 14:53

    „Sie kämpfen eben nicht gegen die Beschneidung der Meinungsfreiheit, sondern gegen die Beschneidung ihrer(!) Meinungsfreiheit. “

    „Niemand ist gegen Meinungsfreiheit. Es geht immer nur um die Freiheit der Anderen.“

    Wusste schon Karl Marx.

  118. PI-Mods: Muss einer wie „Karl Arsch“ (14:25) wirklich seinen ordinären Dreck hier absondern dürfen?

    MOD: Ist gelöscht. Der vergreift tatsächlich manchmal im Ton. Nomen est omen……

  119. OmaRosi: sie kennen scheinbar aber nicht die Wahrheit, die viele Italiener kennen: In Deutschland wurden nach der EUR Umstellung rund 10 Jahre keine Rentenerhöhungen durchgeführt, während in dieser Zeit die Preise und Mieten um über 70% gestiegen sind. Gleichzeitig wurde sogar noch das Rentenniveau abgesenkt auf 51% von 65% d. h. wer in D in Rente gegangen ist hatte 70% Preiserhöhung aber fast 25% Rentenkürzung. Auch die Löhne und Arbeitsbedingungen wurden massiv abgesenkt in D, Schwarzarbeit massiv „übersehen“. Billig Teilzeit und Leiharbeit sind in höchster Blüte. Deutsche können sind Urlaub in Italien deshalb mit dem niedrigen dt. Einkommen kaum noch leisten

  120. Sir Winston Churchill hat gesagt: In der Zukunft werden die Faschisten sich Antifaschisten nennen.

  121. Dieser/diese/dieses Kühne Ast war mal der/die/das
    Spitzenkandidat der/die/das Grünen für das Amt des
    Regierenden Bürgermeisters hier in Berlin.
    Ein Ziel Ihres Wahlprogramms war, und das ist wahr, die
    Einführung eines Veggy-days, eben ganz der/die/das Grüne.
    Es war wohl doch der Leberwurst zu verdanken, dass SIE
    u.a. auch damit kühn den Ast absägte.
    Und nun darf dieser/diese/dieses Grün im Reichstagsgebäude
    dem Spruch, der außen angebracht ist, widersprechen.
    Auch dieser Ast ist solange am Geldbaum, bis er abgesägt wird.

  122. Künast ist eine alternde zahnlose Frau. Eine Diäten- und Sozialschmarotzerin. Wer Dumme findet, brauch nicht mehr arbeiten.
    Unter den „Grünen“ sind die Autos so schnell gewachsen (SUV!), wie deren dumm frechen Denkbeulen geschrumpft sind.
    Hetzer wie deren Nazi-Vorfahren!

  123. seegurke 27. Mai 2018 at 12:36

    Nicht zu vergessen Frau Künasts Statement,als der Attentäter und Islamist von
    Würzburg,der mehrere Personen lebensgefährlich mit einer Axt verletzt
    hatte,glücklicherweise von der Polizei erschossen wurde.Ihr Mitgefühl galt nicht
    etwa den schwerverletzten Opfern,sondern dem Terroristen.Sie kritisierte die
    Polizei für ihr „unverhältnismäßiges“ Vorgehen. Es ist erschreckend zu sehen,wie
    ideologisch radikal diese Frau tickt,die eigentlich eine Volksvertreterin sein
    soll.

    Diesen Zweibeiner nenne ich seitdem nur noch Künaxt. Und solche Leute
    wedeln mit dem moralischen Zeigefinger.

    Das ist alles so verkommen das man im Dauerstrahl kotzen könnte.

    Solche Leute sind in meinen Augen der Bodensatz. Diese Leute tragen ihr
    moralisches Gefasel wie eine Monstranz vor sich her. Ihre Botschaften
    sind leer. Noch nichtmal Heuchelei. Worte solcher Leute sind höchstens
    eine Art Gärungsgeräusche in einem Haufen Scheisse.

    Diese Leute sollten, soweit es möglich ist, ignoriert werden. Sie sind Symptom
    einer schweren gesellschaftlichen Erkrankung.

    Auch wenn die Grünen und ähnliches Gesocks gezielt in die Gesellschaft injiziert
    wurden (wahrscheinlich CIA usw.): Diese Kreaturen geben sich aber dafür her. Daher
    gibt es keine Entschuldigung.

    Sage mir, für was du dich einsetzen lässt und ich sage dir, was du bist.

    Zumal die meisten von denen gar nicht ahnen, was da läuft. Die sind aufgrund
    eines NULL-Charakters ohnehin als Zersetzer, Hetzer, Hasser und Verschmutzer
    tätig. In meinen Augen Ungeziefer !

    Für diese Idioten gibt es die offizielle Bezeichnung: Nützliche Idioten

  124. kitajima
    27. Mai 2018 at 11:08

    Viele Menschen besitzen kein schönes Aussehen, da können die jeweiligen nichts dafür.
    Diese Hässlichkeit dieser unmöglichen Person, jedoch, ist rein durch ihre Verkommenheit und ihren Hass auf alles, was den Homo Sapiens ausmacht, (z.B. Individualität) und ihre Verachtung aller natürlichen Gegebenheiten des Homo Sapiens, zurückzuführen.

    Diese Frau ist hässlich.

  125. Das ist das Gesicht und der Beweis für den eklatanten Pflegenotstand in Deutschland!

  126. „Künast steht für die komplette Weltfremdheit der linksgrünen Utopisten, die in ihrer ideologischen Verbohrtheit völlig realitätsfremd eine blinde Solidarität mit dem Islam praktizieren, …“
    ———–
    Nein, diese Meinung teile ich nicht! Sie ist keine weltfremde Utopistin, sie ist nicht ideologisch „verbohrt“, sie ist nicht realitätsfremd, ihre Solidarität mit dem Islam ist nicht blind!

    Man soll seine Gegner nicht unterschätzen! Diese Frau weiß genau, was sie tut, ihre Interessen liegen nicht fern, sondern hier und jetzt, in dieser Welt. Sie hat eine andere Weltsicht, die sehr real ist. Sie profitiert von ihrer Ansicht, die Solidarität mit dem Islam ist einträglich. Sie verschafft demjenigen, der „solidarisch“ ist, jede Menge Platz an Futtertrögen. Bis es so weit ist, und der Islam die Macht übernommen hat. Dann wird Renate Künast zu den ersten gehören, die liquidiert wird, weil sie ein zum Islam konkurrierendes politisches System vertritt.

  127. Die grüne Hackfresse taugt doch höchstens zum Eier abschrecken!

    Viel infamer ist ein so genannter „Gastbeitrag“ von Annegret Kramp-Karrenbauer (AKK) als CDU-Generalsekretärin heute in der BLÖD am Sonntag, worin sich diese im Goebbels´schen Stil vom Geißlers Heinerle, als der mal CDU-Generalsekretär war, übt.

    Mit dem politisch korrekten Zirkelschluss: Die AfD ist rechts. Die Nazis waren auch rechts, also besteht die AfD aus Nazis und Antisemiten, versucht AKK einmal mehr, die AfD in die Rolle einer „antisemitischen Partei“ zu rücken, die „auch noch im Parlament sitzt“.

    Man könnte auch bei AKK einen Zirkelschluss aufstellen: Zwei geschichtsbekannte und letztendlich gescheiterte Linkssozialisten, nämlich Honecker und Lafontaine, stamm(t)en aus dem Saarland. AKK stammt auch aus dem Saarland, also ist sie in jedem Fall Sozialistin/Kommunistin (obwohl…)!

    Die Sache mit dem „Antisemitismus der AfD“, der „auch noch in die Parlamente eingerückt ist“, wird zwar von den Blockparteien und ihren Lügen- und Lückenmedien ständig mantraartig zum Besten gegeben, wird aber auch durch AKK in der 120sten oder 125sten Wiederholung nicht wahrer. Die Kramp-Karrenbauer verfährt nach der Taktik: klammheimlich ein Kackhäufchen setzen, sich um die nächste Hausecke verdrücken, und warten, dass jemand reintritt (hi, hi, hi…).

    Für „Antisemitismus in der AfD“ fällt den Scharfmachern aus den Blockparteien und ihren medialen Sudel-Edes regelmäßig auch nur Björn Höcke mit seinem Holocaust-Denkmal „der Schande“ ein, obwohl er nichts anderes sagte, als schon Martin Walser und Rudolf Augstein, die beiden Väter des linken Salonstinkers Jakob Augstein (Im Zweifel stinkt´s). Der schaffte es allerdings zum „anti-semite of the year“, freilich nicht nur wegen eines Satzes!

    Ansonsten gibt/gab es in der AfD noch Wolfgang Gedeon, der als ehemaliger KPD/ML-Kader inzwischen zum Konservativen geläutert ist – im Gegensatz zu anderen, nicht geläuterten Mao-, Pol Pot- und Stalinanhängern aus der K-Gruppen-Szene bei Grünen und in SPD und Linkspartei -, und der trotzdem immer noch Verschwörungstheorien von jüdischen Ostküstenseilschaften und friedensgefährdenden Machenschaften Israels anhängt, was im Übrigen namentlich in der Linkspartei geradezu karriereförderlich ist, und nur auf die Geschichte der Linken in Deutschland in den letzten 50 Jahren verweist.

    Nicht nur, dass die Einheits-Sozialisten der DDR den Kampf gegen den Zionismus an der Seite fest von verschiedenen autoritären Regimes und Bewegungen in der arabischen Welt führten, noch extremer, militanter und blutiger war der zum Antizionismus gewendete Antisemitismus der „Nazi-Väter“ bei den Westlinken und ihrer versifften 68er-Kulturrevolution, welche bis heute anhält und gerade wieder zu ihrem 50. Jahrestag verkitscht und verklärt wird!

    Im Verlauf von „68“ und den Folgen kam es zu koordinierten Gewalt- und Mordaktionen zwischen Westlinken und dem nahöstlichen Terrorismus, in deren Zuge 1976 in Entebbe/Uganda auch die 68er- und Westlinken Wilfried Böse und Brigitte Kuhlmann zum ersten Mal nach Auschwitz und nach gut dreißig Jahren wieder Juden von Nichtjuden selektierten.
    Seit den 68ern mit ihrem Kampf gegen den „Na-Zionismus“ und ihrer „Palästina-Solidarität“ müssen jüdische und israelische Einrichtungen hierzulande von Polizei und Sicherheitsdiensten geschützt werden, und nicht etwa wegen antijüdischer und antisemitischer Artikel in der rechtsextremen „National-Zeitung“, die es allerdings „auch“ gibt.
    „Hört endlich auf mit eurem Judenknax“ schrieb 1969 der eben gerade mit 78 verstorbene Dieter Kunzelmann, SDS-Aktivist, verurteilter Terrorist, Funktionär der Mao-KPD und schließlich Abgeordneter der Berliner Grünen, aus einem El-Fatah-Camp in Jordanien!

    Das alles weiß natürlich auch die Kramp-Karrenbauer, die freilich als Funktionsträgerin in Merkills bundesweiter DDR-CDU, ganz auf Linie eben, die 68er-Rebellion inzwischen ebenfalls als etwas „Wunderbares“ und „Emanzipatorisches“ und, und, und… verorten wird. Genauso wie sie uns erzählt, dass der ISlam „auch zu Deutschland gehört“.

    Immerhin erwähnt die AKK nach ihren vorab gesetzten übelriechenden Duftmarken gegen die AfD den Antizionismus und die Israelfeindlichkeit des linksextremistischen Lagers, das im gemeinsamen „Kampfauftrag gegen Rechts“ wiederum vom System Merkill finanziell gesponsert wird (für die gehört zum „Kampf gegen Rechts & den Rassismus“ eben auch Israel).

    Und auch den Hass auf Israel und Juden durch „unsere“ muselmanischen „Mit- und Neubürger“, die par ordre du Mutti „auch zu Deutschland gehören“ – Mutti und AKK und andere können gar nicht genug muselmanische „Kulturbereicherer“ bei uns begrüßen -, spricht AKK an.

    Der israelisch-deutsche Historiker Michael Wolffsohn hat diesen importierten und „kulturbereichernden“ Antisemitismus, „der zu Deutschland gehört“, gerade mehrfach als Hauptgefahr bezeichnet, was AKK als CDU-Generalsekretärin natürlich nicht tun darf, sonst tut sie „Mutti“ nämlich wegmachen!

    AKK muss ja vor allem die AfD bekämpfen, die hoffentlich der Grund ist, warum AKK und andere dem nächsten Bundestag nicht mehr angehören werden!

    Ach ja, der oben erwähnte Wolfgang Gedeon ist nicht einmal mehr Mitglied der baden-württembergischen AfD-Fraktion!

  128. Künast hat mal in einer Talkshow gesagt, dass sie vom Islam und Koran nicht so viel Ahnung hätte. Vielleicht nur soviel, wie „Islam ist Frieden“ oder so. Das zu wissen reicht ja, gerade als Politikerin.

  129. Der merkelsche Reichspropagandasender Roter Rundfunk Berlin Brandenburg verkündete soeben heroisch eine Teilnahme von 25 Tausend tapferer Widerständler gegen den Aufmarsch rechtsextremistischer Fackelträger im Braunhemd an vorderster Front! Diese, von 13 höchst selbstlos organisierten, wehrhaften Demonstrationen wahrhafter Demokraten ist eine reine Abwehrmaßnahme gegen den provokanten Auftritt von ca. 5 Tausenden Rechtsextremisten, Nazis, Rassisten, homophoben, islamophoben, völkischen, frauenfeindlichen, sexistischen Elementen, welche sich als angebliche gewaltfreie und besorgte Bürger tarnen. Dabei wissen wir doch, dass nur Weltoffenheit und Toleranz, offene Grenzen für Jedermann, bunte Vielfalt, Meinungsfreiheit und Abschiebeverbot ein sicherer Garant für Demokratie ist! Für die erfolgreiche Politik unserer großen Führerin darf es keine Alternative geben! Solche demokratiefeindlichen Subjekte sind mit aller Härte und dem richtigen Maas durch unsere Genossen an der unsichtbaren Front zu verrrrnichten! Wir danken den verbundenen Reichsrundfunkanstalten und unserer schwarzlinksgrünen Heeresführung für den Beistand in schwerer Schicksalsstunde für die Verteidigung unseres Umvolkungsprogrammes und der einzigartig stattfindenden Islamisierung auf ehemals deutschem Boden!

    In eigener Sache möchten wir anmerken, dass wir uns an dieser Stelle äußerst herzlich für die freiwillige monatliche Spende von 17,50 EUReichsmark jedes Haushaltes bedanken! Dieser äußerst knappe Servicebeitrag dient der Hygiene des Volksbewußtseins, um abweichende sogenannte „eigene Meinungen“ oder gar Kritik an unserem Qualitätsjournalismus sofort unschädlich zu machen und weitere Sympathisanten dieser Systemfeinde namentlich an unsere großartigen Straßenkämpfer gegen den Faschismus zu übergeben, welche diese feigen Mitbürger durch geeignete Maßnahmen aus dem Fonds „im Kampf gegen Rechts“ resozialisieren.

    (Vorsicht, Kommentar enthält Bestandteile von Ironie!)

  130. Iche 27. Mai 2018 at 17:29

    kitajima
    27. Mai 2018 at 11:08

    Viele Menschen besitzen kein schönes Aussehen, da können die jeweiligen nichts dafür.
    Diese Hässlichkeit dieser unmöglichen Person, jedoch, ist rein durch ihre Verkommenheit und ihren Hass auf alles, was den Homo Sapiens ausmacht, (z.B. Individualität) und ihre Verachtung aller natürlichen Gegebenheiten des Homo Sapiens, zurückzuführen.

    Diese Frau ist hässlich.

    Häßlichkeit kommt immer von innen!

    Paradox wird es, wenn eine Initiative gegen den Hass dazu aufruft, „die AfD zu hassen“ („Ganz Berlin hasst die AfD“)!

  131. Wenn ich diese abscheuliche Grünast sehe, dann fällt mir spontan das Lied von Roland Kaiser mit einer Frage an die Mutter von Frau Grünast ein: „Warum hast du nicht abgetrieb´n … es lag allein an dir! In einem Hauch voll Depression, hast du es nicht getan.“

  132. Irgendwie kann ich schon verstehen, weshalb so viele Grüne schwul werden.

  133. Da wird es mir am Sonntag doch noch übel. Wenn etwas nicht in den politischen Mainstream passt, ist es RECHTS. Wenn LINKSGRÜNE mit ROTGEFÄRBTEN Ratten und von der Politik wie vom Establishment finanzierte einen Bus ausbremsen, ist das so. Miss Ellie, gehen Sie dahin wo Sie hingehören. Macht einen Reisebus voll mit LINKSGRÜNEN Pfeifen und haut endlich ab. Widerlicher geht es nicht mehr.
    Die AfD macht eins RICHTIG, es wird die Wahrheit gesagt!! Das haben die ROTGRÜNEN LINKSGESTRICKTEN Taugenichtse und DUMMSCHWÄTZENDEN Sabbelköpfe aus den ÖKOLIGISCHEN MILIEUS nicht so gerne. Ihr seit doch ein verlogenes Pack!! Mir tun die VEREINZELTEN FUNDIS leid. Das sind weit unter 5% des Haufens! Der Rest sind am Sessel klebende und an den Trögen der Finanzen saugende Gestalten.

  134. Die Künast….Als ich das letzte mal so eine Fresse sah war ein Angelhaken dran.

  135. Das vierte Geschlecht Künast soll wieder auf ihren Heimatplaneten abhauen. Und Monster-Claudi mitnehmen, als Haustier.

  136. Künast ruft zur Anti-AfD-Demo auf

    Man übertrage das mal auf den Fußball-Zirkus:
    Ein absteigender Verein „ruft zur Demo auf“ – gegen einen aufsteigenden Verein. 🙂

  137. Die AfD ruft also zur Gewalt auf gegen „Geflüchtete“ und „gegen Schwule und Lesben“ und wollen die „Grundfeste der Gesellschaft abschaffen“.

    Soso… war mir jetz neu!

    Hab ja auch früher schon mal Canabis… *hust* …aber diese Frau muß genug Geld haben für den RICHTIG krassen Stoff, für das RICHTIG schwere Zeug. Jungejungejunge…

    KEINE Macht den Drogen! (Und ihren regelmäßigen Konsumenten.)

    😀

  138. Renate Grünast hat optisch einen sehr hohen Verschwulungsfaktor. Damit die überhaupt jemanden als Partnernden findet, hat die vermutlich so erbittert um die „Ehe für alle“ gekämpft. Jetzt wird mir so einiges erst richtig klar.

  139. Künast … jammert…

    Fräulein Kühnast ist eine geborene „Angstzweig,
    geboren in Jammertal,
    wo die vielfarbigen Melonen gezüchtet werden.

    Rechtschaffene Patrioten wissen, wo das ist!!

    Gruß von ISAFER

  140. hab ich das richtig verstanden ??
    karin goering (der abgebrochene theologe > deshalb gruene khmer)
    sagte bei anke wild grade, dass die weltbank (??!) 140m klimaflüchtende ™ erwartet.

    so viele gaeste (vulgo „opfer der boesen industrienationen“).
    dann muss die weltbank wohl einen grossen gaestekomplex an ihr haus anbauen.
    und selbst finanzieren. DEUTSCHLAND MUSS RAUS AUS DEN UN !

  141. nachtrag zu LEUKOZYT 27. Mai 2018 at 22:52
    „jetzt ard nachrichten ueber afd demo“

    vorsicht, interview mit cfr. kann auf sensible personen verstoerend wirken.

  142. Selberdenker 27. Mai 2018 at 22:33

    KEINE Macht den Drogen!

    ——————————————
    Das muss heissen:
    Keine Macht den DOOFEN!

  143. Im Mittelalter wäre Künast als Hexe verbrannt worden.
    Aber nicht wegen ihrer Meinung, sondern wegen ihres Schandmauls.
    Sorry, aber ich kann es mir nicht verkneifen:
    Aber, wer wie ein Besen aussieht…

  144. Da kann man sich nur noch den Kopf halten, soviel Dummheit muss einfach weh tun. Dann Räumen wir mal auf dem dem Gequassel der Renate Künast: Die AfD ist gegen Schwule und Lesben ? Soso, das Alice Weidel als Fraktionsvorsitzende der AfD eine Lesbe ist , scheint Künast geflissentlich zu übergehen denn das muss sie wissen. Aber es passt nicht in grüne Vorstellungen. Die AfD stehe für „Hass, Hetze“ und „fast Aufruf zur Gewalt gegen Muslime ? Der Islam ruft zur Gemwalt und zur Tötung allen nicht Moslems auf. Und das mehrfach, es würde Rahmen meines Kommentares sprengen all diese Passagen der Koran zu posten. Und nicht nur FAST sondern ausdrücklich. Eine weitere Sache die die grünen Frontfrau mit voller Absicht entgangen ist. Man kömmt zu dem Schluss das bei den Grünen der mörderische Islam gut und die krittische AfD böse ist. Rs wundert mich kaum noch denn die Partei schafft es regelmässig bei allen Fakten die Vorzeichen zu verdrehen. Allahhu akbar statt Guten Tag… Inschallah

Comments are closed.