Die "Merkel-muss-weg"-Demo vor dem Kanzleramt in Berlin formulierte den drängendsten Wunsch aller Patrioten
Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Die Resonanz zu diesem ersten „Tag der Patrioten“ am 17. Juni war enorm: 26 Städte beteiligten sich an diesem von uns geschaffenen neuen Nationalfeiertag, der dem 1990 ersetzten „Tag der Deutschen Einheit“ wieder eine neue Bedeutung verleiht. Es darf nie vergessen werden, wie das sozialistische Unrechtsregime seine Bevölkerung drangsalierte und unterdrückte.

Heutzutage sind viele Linksgrüne in Deutschland als geistige Brüder und Schwestern der SED-Diktatur dabei, ähnliche Zustände Zug um Zug wieder einzuführen. Nie zuvor waren Zensur und Unterdrückung der Meinungsfreiheit in unserem Land seit 1990 so ausgeprägt wie heute. Daher gilt es für alle rechtskonservativen demokratischen Patrioten, Widerstand gegen diese neue Form der Unterdrückung zu leisten, die sich bezeichnenderweise auch dem Islamfaschismus an den Hals wirft.

Unsere Bewegung ist strikt anti-totalitär, daher sind Kontakte zu den Kreisen von NPD, III. Weg und Die Rechte ausgeschlossen. Sobald Personen aus diesem Umfeld beteiligt sind, gelangt national-sozialistisches Gedankengut an Bord, das die gesamte Gruppe politisch vergiftet. Daher hat diese Abgrenzung auch nichts mit „Distanzeritis“ oder „Spalterei“ zu tun, sondern ist eine extrem wichtige politische Festlegung.

Aus diesem Grund haben wir eine Initiative aus unserer Liste streichen müssen. Aber auch so sind es noch 26 Veranstaltungen, die den Tag der Patrioten zu einem großen bundesweiten Ereignis machten. Der Bericht ist alphabetisch geordnet und beginnt in der Hauptstadt, an dem Ort des größten Ärgernisses für alle Bürger, die um die Sicherheit ihres Landes besorgt sind.

Berlin:

Der Brandenburger AfD-Landtagsabgeordnete Franz Wiese sprach zu über 200 Demonstranten vor dem Kanzleramt, von wo aus seit Jahren die völlig falsche Merkel-Politik Deutschland ins Unheil stürzt. Das interessante Dokumentationsvideo der Veranstaltung liefert einen Kommentar, Interviews mit Kundgebungsteilnehmern und alle Reden. Weitere Fotos auf der Facebookseite vom „Merkel-muss-weg-Mittwoch“.

Bitterfeld:

Der AfD-Kreisvorsitzende Bitterfeld-Wolfen, Daniel Roi, schlug mit deutlichen Worten vor rund 50 Patrioten den Bogen von den mutigen Bürgern aus der Vergangenheit in die Gegenwart. Anschließend legten sie einen Kranz im Gedenken an die getöteten Bürger des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953 ab. Fotos und Video bei Facebook.

Bottrop:

200 Teilnehmer versammelten sich zu einem „stillen Bürgerprotest“ vor der Cyriakuskirche, gedachten der Gewaltopfer durch die „Flüchtlings“-Flut und hielten Gedenktafeln mit den Namen der Opfer in ihren Händen. David Berger hat auf Philosophia Perennis einen Bericht mit weiteren Fotos veröffentlicht. Im Video der Veranstaltung sind ab 6:45 Reden zu sehen.

Chemnitz:

Am Karl-Marx-Denkmal, dem „Nischl“ haben die Patrioten von Pegida Chemnitz dem Mut der Arbeiter und den Opfern der DDR-Diktatur gedacht, die diesen Aufstand blutig niederschlug. Der AfD-Bundestagsabgeordnete Ulrich Oehme und Nico Köhler vom Kreisvorstand Chemnitz waren bei den Bürgern und mit ihren Wählern im Gespräch.

Cottbus:

Das Bürgerbündnis „Zukunft Heimat“ hat am Sonntag zum Tag der Patrioten mitten in der Innenstadt von Cottbus mit der „Mühle“ den ersten patriotischen Infoladen Deutschlands eingeweiht, der seitdem allen Bürgern als Ort der freien Meinungsäußerung offensteht. Damit ist das Thema Heimatliebe nun endgültig in der Mitte des städtischen Gesellschaftslebens angekommen. Dass die Cottbuser Bürger bereit sind, für eine sichere Zukunft in unserem Land zu kämpfen, beweist auch der enorme Rückhalt zu den Demonstrationen in der Stadt. Bericht und Kurzvideo bei Einprozent.

Dresden:

Der größte Publikumszuspruch kam erwartungsgemäß zu Pegida Dresden auf den Wiener Platz (Foto: Gerhard Hajek). Gut 3000 Patrioten hörten begeistert die Rede des AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier. Außerdem trugen die Kreisverbandsvorsitzende der AfD Zwickau, Janin Klatt-Eberle, sowie die „Platzhirsche“ Lutz Bachmann und Wolfgang Taufkirch zu einem beeindruckenden Nachmittag bei.

Nachdem der mdr die Veranstaltung von Pegida Dresden im Rahmen anderer Gedenkkundgebungen zum 17. Juni angekündigt hatte, wie es sich für einen objektiven öffentlich-rechtlichen TV-Sender auch gehört, beschwerten sich darüber einige meinungsfaschistische Politiker von Grünen, Linken und SPD. Wegen einer linken Gegenkundgebung in Sichtweite waren über 250 Polizisten im Einsatz, von denen sich natürlich keiner um den friedlichen Spaziergang tausender Pegidaner kümmern musste.

Frankfurt:

Auf den Tag genau drei Jahre nach ihrer letzten Veranstaltung versammelte Heidi Mund wieder Frankfurter Patrioten vor dem Symbol der Demokratie in Deutschland, der Paulskirche. Verstärkt durch Bürger vom Bodensee, Heilbronn und anderen umliegenden Städten fanden nach Polizeiangaben 70 Demonstranten zusammen. Heidi betonte, dass der Islam nicht zu Deutschland gehöre, Jesus Christus aber schon. Ein syrischer Pastor kam mit seiner Frau vorbei und sprach spontan auf der Bühne über die Verfolgung von Christen in seiner Heimat durch Moslems. Die Frankfurter Rundschau berichtete im Artikel „Viel Lärm um Heidi Mund“ gar nicht einmal zu negativ über die Kundgebung.

In der Paulskirche ging CDU-Stadtrat Dr. Bernd Heidenreich in seiner Gedenk-Ansprache für die Opfer des Volksaufstandes in der DDR auch auf die Patrioten-Demo vor der Kirche ein. Darin rückte er sie unverschämterweise in die Nähe von „Nationalismus, Antisemitismus und Rassismus“ und warf den dort versammelten Menschen vor, das Gedenken an den 17. Juni für diese Zwecke „zu missbrauchen“. Es ist schwer zu ertragen, wenn die Anmelderin dieser Kundgebung, eine politisch Verfolgte der DDR-Diktatur, die noch kurz vor dem Fall der Mauer 1989 von der Bundesrepublik freigekauft wurde, sowie alle weiteren Kundgebungsteilnehmer von einem Mitglied des Frankfurter Magistrates in einen solchen Kontext gestellt werden.

In der gut 100 Linke zählenden Gegendemo waren drei Stadtverordnete der Partei „Die Linke“. Eine trug ein „ACAB“- Shirt („Alle Polizisten sind Bastarde“), worüber die ARD Hessenschau eine zweieinhalbminütige TV-Reportage sendete. Einer drei Protagonisten, der Pressesprecher der hessischen „Linke“ und Landtagskandidat Michael Müller, versuchte sich im Interview um eine klare Distanzierung von der polizeibeleidigenden Aussage herumzuwinden.

Halle:

Sven Liebich organisierte eine Kundgebung auf dem belebten Marktplatz in Halle, die er wie gewohnt humorvoll und einfallsreich gestaltete. Hier das Video.

Hamburg:

Dr. Ludwig Flocken, Abgeordneter in der Hamburger Bürgerschaft, lud Gleichgesinnte in den Lohbrügger Wasserturm zu einem geselligen Nachmittag und gemeinsamen Fußballschauen ein. Die Grünen in Hamburg-Bergedorf riefen daraufhin zum Protest auf, da sie befürchteten, dass mit diesem Tag der Patrioten der „Rechtspopulismus“ gesellschaftsfähig werde. Unter dem Motto „Rechte Zentren schließen – Bergedorf bleibt bunt“ meldeten sie eine Gegendemo an. Da sich die „Anti“-Faschisten Bergedorf dem Protest anschlossen, sorgte die Polizei mit einem großen Aufgebot von 30 Beamten, 7 Pferden und sechs Hunden für Sicherheit. 25 Patrioten standen 40 Linke gegenüber, die aufgrund der Polizeipräsenz aber unter Kontrolle gehalten wurden, so dass die Bürger einen schönen Nachmittag verbringen konnten. Als sie dann auch noch „Die Gedanken sind frei“ und „Ich hab mich ergeben mit Herz und mit Hand, Dir Land voll Lieb und Leben, mein deutsches Vaterland“ sangen, seien sie nach dem Bericht von Dr. Flocken ganz still geworden.

Hannover:

Knapp 60 Patrioten, darunter das Bremer Frauenbündnis und eine Abordnung von „Kandel ist überall“, kamen zu der Kundgebung von Hagida auf dem Platz der Weltausstellung. Hier das Video der starken Veranstaltung.

Heidelberg:

Die Identitäre Bewegung Heidelberg rollte an der Alten Brücke ein großes Banner mit dem Slogan „Stoppt den großen Austausch“ aus und informierte die Passanten auf der Brücke über die Gewalttaten von „Flüchtlingen“ alleine in den letzten zwei Wochen. Hier das Video der spektakulären Aktion.

Jüterbog:

Der Jüterboger Bürgerstammtisch veranstaltete in dem Ort in Brandenburg eine rund dreistündige politische Wanderung zu allen Kriegsdenkmälern der Stadt, bei der ein kundiger Führer ihre spannenden Geschichte erzählte. Die gespannten Zuhörer wurden nicht enttäuscht.

Kyffhäuser Denkmal:

In der Gemarkung von Steinthaleben im thüringischen Kyffhäuserkreis haben die Identitären Thüringen am Sonntag Flagge gezeigt. Auf dem Kyffhäuser Denkmal mahnten Sie mit dem Spruch von Wilhelm I. „Noch nie ward Deutschland überwunden wenn es einig war“ an die Kraft Deutschlands.

Lahr:

In Lahr fand die zweitkleinste und die im Verhältnis am besten von der Polizei geschützte Aktion zum Tag der Patrioten statt. Drei Bürger verteilten vor den Eingängen zur Landesgartenschau und vor der Moschee BPE-Flugblätter, die über die DITIB aufklärten. Dabei wurden sie von vier Polizeiautos mit je zwei Beamten beschützt. Bei der Gefahreneinschätzung wird sich die Polizeiführung in Bezug auf den Personenkreis, der sich von Islamkritik „provoziert“ fühlen könnte, schon etwas gedacht haben.

Leipzig:

In Leipzig hielt ein wackerer Patriot vor der Nikolaikirche Stellung, um gegen Kanzlerin Merkel und ihre völlig unverantwortliche „Flüchtlings“-Politik zu demonstrieren. Respekt vor dem Mut und der Standhaftigkeit dieses Mannes, eine solche Aktion in der Linken-Hochburg Sachsens alleine durchzuziehen.

Mainz:

150 Patrioten versammelten sich am Mainzer Schloss, wo sie die „Leine des Grauens“ aufspannten, an der die Verbrechen hängen, die sogenannte „Flüchtlinge“ und vermeintlich „Schutzsuchende“ in Deutschland begangen haben. Ernst Cran aus Mittelfranken begeisterte die Teilnehmer mit seinen Liedern, die er mit Gitarre vortrug, beispielsweise „Meine Heimat bekommt ihr nicht – weil ich sie behalte“, nach einem Original von Hoffmann von Fallersleben. In seiner mitreißenden Rede über Widerstand und feiges Versagen, ja vorsätzliches Zerstören Deutschlands durch „illegale Eindringlinge aus bildungsfernen Stammeskulturen“ begeisterte er die Zuhörer.

Wie Philosophia Perennis berichtet, wurde Hyperion, ein aus Eritrea stammenden deutscher Patriot und Gestalter des Videos zum „Tag der Patrioten“, an dem auch Menschen mit Migrationshintergrund mitgewirkt haben, von hysterisch kreischenden Linksweibern als „Nazi“ beschimpft. Neben weiteren Rednern war auch Myriam aus Kandel anwesend, die betonte, dass der 17. Juni vor allem ein Tag der Menschenrechte sei. In der „Höhle der Medienlöwen“ beobachteten gleich vier Kamerateams die patriotische Kundgebung.

Mödlareuth:

PI-News berichtete bereits am Montag, wie souverän der thüringische AfD-Landesvorsitzende Björn Höcke in Mödlareuth die lärmenden Gegendemonstranten auskonterte, indem er der Bayerischen Polizei eine Frist von 5 Minuten gab, um die rechtswidrige Störung einer angemeldeten und genehmigten Veranstaltung zu beenden. Bis dahin hatten sich alle AfD-Teilnehmer geschlossen Richtung Schlagbaum begeben, um diese Forderung lautstark zur Geltung zu bringen, was dann auch geschah. Die permanente überlaute Musik und die Hetzreden aus dem Westen hatten an unselige Zeiten erinnert, als der Propagandakrieg per Lautsprecher über die Mauer tobte.

Das Dorf war am vergangenen Sonntag genauso gespalten wie einst bis 1989. Auf der Westseite die Idioten von Antifa, DGB, Linke und Grünlinge, auf der Ostseite alle Patrioten und sogar ein AfD-wählender Pfarrer mit klarem Verstand, aber ohne eigene Gemeinde. Es kamen rund 500 Teilnehmer in das ehemals in der Mitte geteilte Dorf an der bayerisch-thüringischen, früher innerdeutschen Grenze. Auf dem Podium standen u.a. auch Dr. Christina Baum, Christiane Christen und Gabi vom Frauenbündnis Kandel, flankiert von einigen AfD-Kandidaten zur Landtagswahl in Bayern. Höhepunkt der Veranstaltung war natürlich die Rede von Björn Höcke.

München:

Am Münchner Siegestor versammelten sich knapp 50 Patrioten (das Foto wurde beim Aufbau gemacht), um vor allem auf den islamischen Faschismus hinzuweisen, der zusammen mit den linksradikalen Überbleibseln aus der DDR unseren freiheitlich-demokratischen Rechtsstaat bedroht. Mit einem knappen Dutzend großflächigen Plakaten wurden tausende Autofahrer und viele Passanten auf die Botschaft aufmerksam gemacht.

Am Mikrofon gab es auch Diskussionen mit linken Gegendemonstranten, wodurch jene sich selber mit ihrer Unwissenheit zum Thema entlarvten. Nobel und frei hat hierzu ein sechsminütiges Video veröffentlicht.

Nürnberg:

Das Pegida Mittelfranken-Team um Gernot Tegetmeyer und Riko Kows versammelte am Aufsessplatz gut 60 Patrioten, um den 17. Juni gebührend zu feiern. In seinen zwei Reden stellte Gernot fest, dass wir mittlerweile immer mehr sozialistische Strukturen in unserem Lande haben und forderte wieder eine Einheit im Volke. Erhard Brucker berichtete über den Grund aus der CSU auszutreten und sich in die patriotische Freiheitsbewegung einzureihen. Er appellierte an die Zuschauer im Livestream, sich auch am Protest auf der Straße zu beteiligen. Barbara sprach über den Irrsinn, dass Merkel jetzt von uns verlange, die Probleme zu lösen, die sie uns selber eingebrockt habe. Sie empörte sich zurecht darüber, dass die judenhassenden, frauenfeindlichen und gewaltverherrlichenden Texte der sogenannten „Gangsta-Rapper“ Kollegah und Farid Bang von der Düsseldorfer Staatsanwaltschaft als „von der Kunstfreiheit gedeckt“ eingestuft wurde, worauf die Ermittlungen eingestellt wurden. Felipe sang sein Lied „Geh, Merkel, geh“, das momentan aktueller denn je ist. Riko Kows beklagte sich über die vielen Opfer der „Messermänner“ die in unser Land eingedrungen sind.

Bei dem Spaziergang durch Nürnberg, den die Mitstreiter als einen der bisher schönsten in der dreieinhalbjährigen Geschichte von Pegida Mittelfranken bezeichneten, hielt die Patriotentruppe für eine Zwischenkundgebung am SPD-Haus an.

Offenburg:

Die Patriotischen Demokraten der Ortenau führten eine Fahrradtour durch die Innenstadt durch und rundeten dies mit einem gemeinsamen Eisessen ab. Patriotismus soll schließlich auch Spaß machen und schmecken!

Pulsnitz:

Der AfD Kreisverband Bautzen organisierte auf dem Marktplatz in Pulsnitz eine Kundgebung mit musikalischer Begleitung, das auf regen Zuspruch stieß. Weitere Fotos auf Facebook.

Rastatt:

Die Bürgerinitiative Rastatt für Sicherheit und Recht und Freiheit veranstaltete auf dem Marktplatz einen Infostand.

Salzgitter:

Die AfD Salzgitter mobilisierte gut 200 Patrioten zu einem Spaziergang und einer Kundgebung mit den Landtagsabgeordneten Stephan Bothe, Dietmar Friedhoff und Lukas Vogt von der Jungen Alternative. Hier das Video der gelungenen Veranstaltung.

Schwetzingen:

Bereits am Samstag fand dort auf den Kleinen Planken von 9-13 Uhr ein Infostand der Bürgerinitiative „Aufbruch 2016 Schwetzingen“ statt.

Wittlich:

Der AfD-Kreisverband Bernkastel-Wittlich gedachte den Opfern und Teilnehmern des Volksaufstandes vom 17. Juni 1953. Bei der Gedenkfeier haben die Patrioten am Berliner Mauer-Denkmal in Wittlich einen Kranz niedergelegt. Als Ehrengäste war der rheinland-pfälzische Landes – und Fraktionsvorsitzende Uwe Junge und der Landtagsabgeordnete Jens Ahnemüller anwesend. Festrednerin der Veranstaltung war die Kreisvorsitzende Brigitte Hoffmann und der stellvertretende Kreisvorsitzende Maximilian Meurer, der früher politischer Häftling der DDR war. Weitere Fotos auf der Facebookseite des Kreisverbandes.

Zittau:

Die AfD Görlitz veranstaltete in Zittau am Platz des 17. Juni eine Mahnwache unter dem Motto „Keine neues Stasi – gegen das Vergessen“ und legte einen Kranz im Gedenken an die Opfer ab. Weitere Infos auf Facebook.

Allen beteiligten Patrioten ein herzliches Dankeschön für ihre Teilnahme und Mitwirkung. Auf dass es im nächsten Jahr noch mehr Veranstaltungen werden!


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos hatten über 22 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

115 KOMMENTARE

  1. Die Altparteien allgemein und insbesondere die der sogennanten Regierung in Berlin verspielen den Rest an Vertrauen und Glaubwürdikeit bei den Bürgern mit dem Hick/Hack und dem Nichtstun in der „Asylfrage“, den anhaltenden Rechsbrüchen und in der Frage der ausufernden Kriminalität der von Merkel eingeladenen Goldstücke. Wenn die Volksverräter das jetzt nicht begriffen haben, dann wedrden die es nicht mehr begreifen und sie werden es weiter aussitzen.
    Und genau das wird zu einem herben Dämpfer im Herbst führen. Die LT-Wahlen werden es zeigen, dass diese Idioten in der Regierung nichts gebacken gekriegt haben und das wird die Quittung geben. Gleichzeitig wird das GEZ-Fernsehen in dem Zusammenhang abgestraft, weil die auf das falsche Pferd gesetzt haben. Logisch bei dem Filz zwischen Altparteien und GEZ-Fernsehen,

  2. Nette Bilder, viele bunte Fahnen, kleine Gruppen von Demonstranten. Die meisten von denen sind bereits zu alt fuer den Volkssturm.

    Also, nochmals, was wird sein:

    – Das einheimische Proletariat wird die unterste Schicht bilden – analog zu den Indianern
    – Der Mittelbau wird sich anpassen und so jung und fit genug auswandern
    – Die alten werden im Elend dahinsiechen und verrecken
    – Die Importierten werden Europa in ein 3.Welt Dreckloch verwandeln und die verbliebene Bevölkerung so lange ausrauben, bis nichts mehr zu holen ist, dann wird noch ein Genozid veranstaltet, weil man die Wut über das eigene Unvermögen los werden muss.
    Finito

    Das wird passieren. Warum?
    Die Rechten sind viel zu bürgerlich und domestiziert um sich auf der Straße zu wehren. Die verkaufen eher ihre Villa und gehen in ein anderes Land. Keiner nimmt heute wie Stauffenberg eine Waffe um Merkel wegzuräumen, denn keiner bewertet das eigene Leben geringer als jenes der Nation.

    Die Linken sind dermassen ignorant, dass sie wehrlos ins offene Messer rennen und sich einfach unterordnen werden. Spricht man diese Pflaumen darauf an, dass die Massenimmigration das Ende ihrer gesellschaftspolitischen Ideale bedeutet, kommt nichts – sie wissen es ganz genau – aber braunhaut hat lieb zu sein und deshalb dulden sie bei diesen Leuten Dinge, die bei Autochtonen zu Verbotsorgien führen würden. Linke Ignoranten eben.

    Die Jungen haben keine Idee von Nation oder Volk und werden daher auch nicht mehr dafür einstehen.

    Ich habe vor 3 Jahren ein Zeitfenster von ca. 3-5 Jahren angegeben, in denen man noch etwas ändern könnte – auch damals nur noch radikal, aber immerhin. Da bis heute keine radikale Bewegung am Horizont aufgetaucht ist, wird auch keine mehr auftauchen um den Geist wieder in die Flasche zu bekommen.
    Selbst Kurz oder Strache sind nicht willens oder in der Lage den Politischen Islam aus dem Land zu werfen. Sämtliche Moscheen die letzte Woche geschlossen wurden sind wieder offen – und die Herrschaften unternehmen nichts um diese Dreistigkeit mit einer polizeilichen Räumung und Deportationen zu beantworten. Das sagt ohnehin schon alles.
    Trump wird sein Land retten, denke ich. In Europa werden die Weissen langfristig ausgerottet werden und der Kontinent wird ein afrikanischer Appendix mit allen Problemen.


  3. *****************************************************
    UNTERSTÜTZT EUREN AfD-ABGEORDNETEN
    *****************************************************
    ————————-=======================
    Bürgerinput,AfD,Fraktion,buerger@afdbundestag.de
    ————————-=======================

    Marc,Bernhard,marc.bernhard@bundestag.de
    Jürgen,Braun,juergen.braun@bundestag.de
    Markus,Frohnmaier,markus.frohnmaier@bundestag.de
    Franziska,Gminder,franziska.gminder@bundestag.de
    Martin,Hess,martin.hess@bundestag.de
    Dr.,Marc,Jongen,marc.jongen@bundestag.de
    Prof.,Dr.,Lothar,Maier,lothar.maier@bundestag.de
    Volker,Münz,volker.muenz@bundestag.de
    Thomas,Seitz,thomas.seitz@bundestag.de
    Dr.-Ing.,Dirk,Spaniel,dirk.spaniel@bundestag.de
    Dr.,Alice,Weidel,alice.weidel@bundestag.de
    Peter,Boehringer,peter.boehringer@bundestag.de
    Petr,Bystron,petr.bystron@bundestag.de
    Peter,Felser,peter.felser@bundestag.de
    Martin,Hebner,martin.hebner@bundestag.de
    Johannes,Huber,johannes.huber@bundestag.de
    Dr.,Rainer,Kraft,rainer.kraft@bundestag.de
    Corinna,Miazga,corinna.miazga@bundestag.de
    Hansjörg,Müller,hansjoerg.mueller@bundestag.de
    Gerold,Otten,gerold.otten@bundestag.de
    Tobias,Matthias,Peterka,tobias.peterka@bundestag.de
    Paul,Viktor,Podolay,paul.podolay@bundestag.de
    Stephan,Protschka,stephan.protschka@bundestag.de
    Martin,Sichert,martin.sichert@bundestag.de
    Wolfgang,Wiehle,wolfgang.wiehle@bundestag.de
    Dr.,Alexander,Gauland,alexander.gauland@bundestag.de
    Norbert,Kleinwächter,norbert.kleinwaechter@bundestag.de
    Dipl.,Ing.,Steffen,Kotré,steffen.kotre@bundestag.de
    Roman,Reusch,roman.reusch@bundestag.de
    René,Springer,rene.springer@bundestag.de
    Frank,Magnitz,frank.magnitz@bundestag.de
    Dr.,Bernd,Baumann,bernd.baumann@bundestag.de
    Joana,Cotar,joana.cotar@bundestag.de
    Albrecht,Glaser,albrecht.glaser@bundestag.de
    Mariana,Harder-Kühnel,mariana.harder-kuehnel@bundestag.de
    Martin,Hohmann,martin.hohmann@bundestag.de
    Jan,Nolte,jan.nolte@bundestag.de
    Uwe,Schulz,uwe.schulz@bundestag.de Leif-Erik,Holm,leif-erik.holm@bundestag.de
    Enrico,Komning,enrico.komning@bundestag.de
    Ulrike,Schielke-Ziesing,ulrike.schielke-ziesing@bundestag.de
    Thomas,Ehrhorn,thomas.ehrhorn@bundestag.de
    Dietmar,Friedhoff,dietmar.friedhoff@bundestag.de
    Armin-Paulus,Hampel,armin-paulus.hampel@bundestag.de
    Waldemar,Herdt,waldemar.herdt@bundestag.de
    Jens,Kestner,jens.kestner@bundestag.de
    Jörn,König,joern.koenig@bundestag.de
    Wilhelm,von,Gottberg,wilhelm.vongottberg@bundestag.de
    Berengar,Elsner,von,Gronow,berengar.elsnervongronow@bundestag.de
    Dr.,Michael,Espendiller,michael.espendiller@bundestag.de
    Kay,Gottschalk,kay.gottschalk@bundestag.de
    Dr.,Roland,Hartwig,roland.hartwig@bundestag.de
    Jochen,Haug,jochen.haug@bundestag.de
    Udo,Hemmelgarn,udo.hemmelgarn@bundestag.de
    Fabian,Jacobi,fabian.jacobi@bundestag.de
    Uwe,Kamann,uwe.kamann@bundestag.de
    Stefan,Keuter,stefan.keuter@bundestag.de
    Rüdiger,Lucassen,ruediger.lucassen@bundestag.de
    Martin,Renner,martin.renner@bundestag.de
    Jörg,Schneider,joerg.schneider@bundestag.de
    Prof.,Dr.,Harald,Weyel,harald.weyel@bundestag.de
    Uwe,Witt,uwe.witt@bundestag.de
    Andreas,Bleck,andreas.bleck@bundestag.de
    Nicole,Höchst,nicole.hoechst@bundestag.de
    Sebastian,Münzenmaier,sebastian.muenzenmaier@bundestag.de
    Dr.,Heiko,Wildberg,heiko.wildberg@bundestag.de
    Dr.,Christian,Wirth,christian.wirth@bundestag.de
    Tino,Chrupalla,tino.chrupalla@bundestag.de
    Siegbert,F.,Droese,siegbert.droese@bundestag.de
    Verena,Hartmann,verena.hartmann@bundestag.de
    Lars,Herrmann,lars.herrmann@bundestag.de
    Prof.,Dr.-Ing.,Heiko,Hessenkemper,heiko.hessenkemper@bundestag.de
    Karsten,Hilse,karsten.hilse@bundestag.de
    Jens,Maier,jens.maier@bundestag.de
    Christoph,Neumann,christoph.neumann@bundestag.de
    Ulrich,Oehme,ulrich.oehme@bundestag.de
    Detlev,Spangenberg,detlev.spangenberg@bundestag.de
    Matthias,Büttner,matthias.buettner@bundestag.de
    Andreas,Mrosek,andreas.mrosek@bundestag.de
    Frank,Pasemann,frank.pasemann@bundestag.de
    Martin,Reichardt,martin.reichardt@bundestag.de
    Prof.,Dr.,Axel,Gehrke,axel.gehrke@bundestag.de
    Dr.,Bruno,Hollnagel,bruno.hollnagel@bundestag.de
    Stephan,Brandner,stephan.brandner@bundestag.de
    Marcus,Bühl,marcus.buehl@bundestag.de
    Dr.,Anton,Friesen,anton.friesen@bundestag.de
    Jürgen,Pohl,juergen.pohl@bundestag.de
    Dr.,med,Robby,Schlund,robby.schlund@bundestag.de

  4. Merkel schmeißt unser Steuergeld aus dem Fenster für Ihre gescheiterte Flüchtlingspolitik.
    100.000.000$ an Jordanien!!!
    Ohne das Parlament zu fragen!!!

    CDU : STOPPEN SIE DIESE WAHNSINNIGE!!!?

    Zusätzlicher Kredit für Jordanien

    Deutschland unterstützt das arabische Land, das 700.000 Syrien-Flüchtlinge aufgenommen hat, unter anderem finanziell. Merkel sagte bei einem Treffen mit dem jordanischen König Abdulah II. einen zusätzlichen Kredit in Höhe von 100 Millionen US-Dollar für Reformbemühungen zu.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/merkel-deutschland-muss-offenes-land-bleiben/

  5. In den Mainstream-Medien ging das allerdings unter. Könnte auch daran liegen:

    Heta 21. Juni 2018 at 13:47

    Mich interessant daran nur der Aspekt Pressekonzentration, über die heute keiner mehr spricht: 1 Medienkonzern beliefert 40 Tageszeitungen mit einer täglichen Gesamtauflage von 1,5 Millionen und einer Reichweite von 4 Millionen Lesern mit den gleichen Inhalten. Vielfalt wird nur noch gefordert, wenn es um Hautfarben geht.

    http://www.pi-news.net/2018/06/mueller-westernhagen-die-demokratie-ist-im-augenblick-in-gefahr/#comment-4654000

  6. Alles was Merkel anfasst, wird scheitern. Das sehen wir in den letzten Jahren bereits.

  7. Also wenn ich die Zahlen zusammenzähle die angegeben werden und die Bilder im Überflug analysiere und zudem mit meiner Schätzung großzügig bin dann kommt man auf ca. 8-10.000 „Demonstrierende“ in ganz Deutschland. Dafür hat sich der Aufriss ja nicht wirklich gelohnt. ^^

  8. Bundesweite Demonstrationen in 26 Städten zum
    „Tag der Patrioten“
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    Nicht schlecht!

    Die liierten alliierten, England voran und USA haben
    161 deutsche Zivilstädre in Schutt und Asche gelegt.

    Man sieht, es ist immer eine Frage des Willens und
    des Verstehens

  9. NICHT NUR DIE HEIMAT, SONDERN AUCH EINE WAHRHAFTE SPRACHE IST EIN HEILIGES GUT DAS ES ZU VERTEIDIGEN GILT.
    Aufgabe der linken Hetzpresse ist es Asylbestien in einer von Empathie überfrachteten Sprache zu humanisieren. Das marxistische Jargon der Sowjetisch Besetzten Zone ist das perfekte Beispiel dafür wie Worte als pures Gift eine Gesellschaft durchdringen, wie Sprache kontinuierlich das Denken und Handeln der Menschen manipuliert und steuert. Ähnliches ist mittlerweile nicht nur bei den Kommunisten – als nunmehr offen lebenden extremen Linken – zu beobachten, sondern gleichsam bei vielen, die unter dem Label der „Merkelwerte“ einen Freifahrtschein zur VERUNSTALTUG zu besitzen meinen. Aktuell ist es die sprachliche Flüchtlingswerdung der Asylbestien. Dabei verbreitet sich die begriffliche Lüge schleichend, bis die papageienden Adressaten die Botschaft verinnerlichen. Mit dem Resultat, dass einem mordenden Asylbestie mehr Empathie zu Teil wird als dem die Bestie bewirtenden Opfer.
    Das Gift ist so weit verbreitet, dass Merkel mit ihrer plumpen „ vor Krieg Schutzsuchenden“ ankommt. Natürlich wissen alle, dass eine Asylbestie nichts mit einem „Schutzsuchenden“ gemein hat, dennoch koppelt Merkel die Bestie von ihrem eigentlichen kennzeichnenden Merkmal ab.
    Und weshalb? Weil man „Schutzsuchenden“ mit Philanthropie begegnen und dieser Begriff inhaltlich beliebig füllen kann. Wenn denn Antisemitismus als das „wirksamsten Propagandamittel“ der Nazis gilt, so ist das heutzutage zu Propagandazwecken die Philanthropie. So hat sich der „Populismus“ als Gegner sogenannter „Merkel Werte“ auch in bürgerlich-konservativen Köpfen festgesetzt, zumindest insofern, als man mit seiner herbeigeredeten Omnipräsenz Wählerstimmen zu erlangen glaubt. „Kommunale Verteilung“ als Gegensatz zu „Ankerzentren“ ist ein Paradebeispiel dafür, wie Sprache negative Fakten mithilfe eines technisierenden und romantisierten Begriffs wenigstens neutral in den Köpfen der Gelackmeierten abspeichert. Offiziell steht „kommunale Verteilung “ für „Integration, Inklusion, Teilhabe und Willkommenskultur“, doch scheint dieser Begriff die gewalttätige Realität nur zu verschleiern.
    Bei „kommunaler Verteilung“ schwinge auch eine gewisse „Völkerverständigung“ mit. „Auswilderung von Bestien“ klingt deutlich weniger sexy, doch als was bezeichnet man eine Vorgehensweise bei der eine friedfertige Gemeinschaft auf unbestimmte Zeit ihrer Sicherheit beraubt wird?

    http://www.fr.de/politik/meinung/kolumnen/rechtspopulismus-nazisprech-als-propagandamittel-a-1529236

  10. Unsere Bewegung ist strikt anti-totalitär, daher sind Kontakte zu den Kreisen von NPD, III. Weg und Die Rechte ausgeschlossen. Sobald Personen aus diesem Umfeld beteiligt sind, gelangt national-sozialistisches Gedankengut an Bord, das die gesamte Gruppe politisch vergiftet.

    Das ist Distanzeritis, und sowas will ich hier nicht sehen!

  11. Ich war zumindest 30 min in Hannover. Musste dann leider weg.
    26 Städte Bundesweit . Wenige dürfte mehr eine Ausrede haben das nichts mehr n der Nähe stattfindet
    Trotzdem in der Regel eher mäßige bis schlechte Besucherzahlen
    100.000 die hier täglich mitlesen und schreiben
    6-7 Mio die AFD Wählen
    So schmeißt man den Bock nicht um

    Immerhin passiert mehr. Rafft Euch auf. Verliert die Angst und kommt zu den Demos. Tretet in die AFD ein

  12. OT
    „Nationalität eines möglichen Täters hat nichts mit Taten zu tun“

    Familie und Freunde der vermissten Tramperin Sophia L. wehren sich gegen rechte Hasskommentare. „Wir möchten darauf hinweisen, dass die Nationalität eines möglichen Täters nichts mit seinen Taten zu tun hat“, schrieb der Bruder der 28-Jährigen am Donnerstag in einem Brief an die Medien.

    Der ist sogar noch härter als Claudia Roth mit ihrer berühmten Schweigeminute. Seine eigene Schwester wurde vermutlich ermordet und seine größte Angst ist, dass die Nationalität des Täters den „Rechten nutzen könnte“.
    Linke und „Gutmenschen“ sind emotional so was von eiskalt. Selbst wenn es um die eigene Familie geht. Ihr ganzes „Empathiegetue“ machen sie nur, wenn es ihnen nutzt.

  13. Friedlicher Aufstand der Zwerge gegen islamischen Staatsterrorismus

    Nach Grossangrifff islamischer HAMAS-Terroristen aus Gaza am Mittwoch
    auf das Gebiet des Staates Israels mit 45 Raketen und Sprengstoff-tragenden Drachen
    https://www.timesofisrael.com/booby-trapped-gaza-balloons-land-on-trampoline-mom-tells-kids-theyre-not-toys

    schlaegt *Israels Jugend* in der Grenzstadt Sderot mit Friedensdrachen zurueck
    „In the midst of a rash of fires in Israeli border communities ignited by
    incendiary kites from Gaza, kids in Sderot fly handmade ‘kites of life.’
    https://www.israel21c.org/children-of-sderot-counter-kite-terror-with-kite-festival/

    Habe in deutschen medien nichts ueber den patriotischen zwergenaufstand gelesen.
    Haben die Herren Qualitaetsjournalisten und Islamgewalt-Deutungshoheiten Angst,
    dass die pro-deutschen Buergerbewegungen auch Drachen steigen lassen ??
    Bedruckt oder mit Bannern, mit LED Lampen und Stoffpuppen dranne ?

  14. „…..Schon seit 24 Jahren lebte er in der hoch gesicherten Klinik Nette-Gut. Nach deren Angaben war er zuvor auch wegen „Übergriffen gegenüber Kindern und Jugendlichen“ verurteilt worden. …“
    .
    „Seit Herbst 2017 durfte er, auch auf Anregung eines externen Gutachtens, ohne Begleitung die Klinik verlassen“,
    .
    FINDE DEN FEHLER in dieser völlig degenerierten und krankhaften liberalen Justiz.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Nach Flucht aus Weißenthurmer Psychiatrie
    .
    Suche nach Straftäter läuft auf Hochtouren

    .
    Der aus der Psychiatrie in Weißenthurm bei Koblenz geflohene Straftäter ist der Polizei immer noch nicht ins Netz gegangen. Die Fahndung laufe auf Hochtouren, hieß es.
    .
    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/koblenz/Straftaeter-aus-Psychatrie-in-Andernach-entwichen,straftaeter-entwichen-100.html
    .
    .
    Was stimmt in dieser entarteten Justiz/Politik nicht mehr?

  15. Komme eben aus der Innenstadt, wo vor dem Rathaus ein bunt zusammengewürfelter Migrantenhaufen (mind. 2 Dutzend) herumstand, natürlich überwiegend Moslems, teilweise aufgehübscht in Anzügen, ansonsten „schicke“ Kopftücher, die meisten hielten eine Art Dokument in den Händen.
    Ich bin zu dem Schluss gekommen, dass gerade Einbürgerungen erfolgt waren, der Wisch in den Händen womöglich eine Art Urkunde gewesen ist.
    Was sollte es sonst sein.

    Und es ist klar, dass das Regime mit Hochdruck dabei ist, die Fremdkörper zu „Deutschen“ zu machen, ist gut für die Wahlen, die Kriminalitätsstatistik, die Zahl der Ausreisepflichtigen wird minimiert- und überhaupt, es dient zielgerichtet der Umvolkung.
    Da wird gerade einiges gedreht, die Arbeitsweise dürfte dabei ähnlich „unbürokratisch“ und „entgegenkommend“ sein wie die des BAMF.

    Siehe auch:
    https://www.mmnews.de/politik/69425-doppelpass24

    „Außerdem wird bei allen Neubürgern aus Syrien, Afghanistan, Iran, Algerien, Marokko und Tunesien die Doppel-Staatsbürgerschaft geduldet.

    In diesen Ländern ist es in der Regel nicht möglich, die Staatsbürgerschaft abzulegen. Die deutschen Behörden hätten darauf „keinen unmittelbaren Einfluss“, weil es das Völkerrecht grundsätzlich jedem Staat überlasse, den Erwerb und Verlust seiner Staatsangehörigkeit nach eigenen Kriterien zu regeln, betont das Innenministerium. „Die hierdurch bedingte Hinnahme von Mehrstaatigkeit ist also im ausländischen Recht bzw. in der dortigen Rechtspraxis begründet.““

    _________________________
    inspiratio 21. Juni 2018 at 02:57

    Eine ausländische Bekannte von mir hat einen Deutschanfängerkurs belegt.
    Sie sagte zu mir, dass die ganzen anderen Teilnehmer ‚Flüchtlinge‘ Araber und Afrikaner dort schon einen deutschen Pass hätten, d. h. diese würden dann in einer Kriminalstatistik doch schon zu deutschen Tätern zählen, obwohl sie noch nicht einmal den allerersten Anfängerkurs in deutsch
    bestanden haben.

  16. Trump meinte wohl den Tag der Patrioten mit „die Deutschen lehnen sich gegen ihre Führung auf“, denn prompt danach kam sein Tweet.

  17. Die meistgestellte Frage 2016 beim Bundesinnenministerium war übrigens: „Wie erhalte ich die deutsche Staatsbürgerschaft“, das hatte das BMI letztes Jahr auf seiner Seite verkündet.

  18. POLIZEIEINSATZ IN PRÜM
    Nach Schüssen ermittelt Staatsanwaltschaft
    Am Vormittag waren dabei ein Polizist und der Angreifer verletzt worden.

    Laut Staatsanwaltschaft hatten zwei Polizeibeamte den Mann auf einem Parkplatz angesprochen. Dieser habe die Beamten mit einem ZAUNPFAHL angegriffen. Dabei wurde einer der Polizisten am Arm und an der Schulter verletzt. Dieser Beamte habe dann seine Pistole gezogen und auf den Angreifer geschossen. Der 45-jährige wurde am Bein verletzt. Laut Staatsanwaltschaft gibt es Hinweise, dass der Angreifer psychisch krank ist.

    https://www.swr.de/swraktuell/rheinland-pfalz/trier/Polizeieinsatz-in-Pruem-Nach-Schuessen-ermittelt-Staatsanwaltschaft,nach-schuessen-polizei-ermittelt-stawa-100.html

  19. NieWieder 21. Juni 2018 at 18:13

    OT
    „Nationalität eines möglichen Täters hat nichts mit Taten zu tun“

    Familie und Freunde der vermissten Tramperin Sophia L. wehren sich gegen rechte Hasskommentare. „Wir möchten darauf hinweisen, dass die Nationalität eines möglichen Täters nichts mit seinen Taten zu tun hat“, schrieb der Bruder der 28-Jährigen am Donnerstag in einem Brief an die Medien.
    _____________

    Ah, ok. Das gilt dann aber auch für die Deutschen, deren Nationalität hat dann auch nichts mit dem Holocaust zu tun.
    Danke für die Aufklärung, Herr Lösche.

  20. Zur Erinnerung:
    Heute wäre die D-Mark 70 Jahre alt geworden. Sie wurde am 21.06.1948 eingeführt.
    RIP

  21. +++++++++++++++++++++++++++

    Bundesinnenminister Seehofer warnt Kanzlerin Merkel vor einer Entlassung. Es wäre eine weltweite Uraufführung, wenn ein Minister entlassen würde, der sich um die Sicherheit und Ordnung seines Landes sorgt. / Quelle: Guidants News http://news.guidants.com

    ++++++++++++++++++++++++++

  22. Macron lebt im Klinka-Klunker-Land.
    .
    Seine Städte sind durch die Zuwanderung Fremder zu hochgefährlichen Banlieues/Dreckslöchern/Terror-Hochburgen geworden. Und er spricht von anti-europäischer Lepra..
    .
    Der schlechte Schauspieler ist fern ab der Wirklichkeit.
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Macron nennt anti-europäische Stimmung neue „Lepra“
    .
    Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat die anti-europäische Stimmung in Teilen der EU als neue „Lepra“ bezeichnet. Er übte bei einem Besuch im bretonischen Quimper am Donnerstag scharfe Kritik an „dem wieder auflebenden Nationalismus und den geschlossenen Grenzen, die einige vorschlagen“. Der Staatschef äußerte sich wenige Tage vor dem Sondergipfel mit Deutschland und anderen Ländern zur Flüchtlingspolitik am Sonntag in Brüssel.
    .
    https://www.freenet.de/nachrichten/politik/macron-nennt-antieuropaeische-stimmung-neue-lepra_6668496_4702788.html

  23. OT

    An dieser Stelle ein großes Dankeschön an die Moderation von pi-news. Auf jouwatch ist die Kommentarsektion mittlerweile zu grossen Teilen rechtsextrem und antisemitisch verseucht. Passsiert hier gottseidank nicht.

    MOD: Danke, wir geben uns Mühe.

  24. Die Visegard-Staaten haben dem Asly-Gipfel Merkels nach einem Gipfeltreffen mit dem österreichischen Bundeskanzler Kurz eine Absage erteilt, der polnische Ministerpräsident Morawiecki bezeichnete das Treffen als „inakzeptabel“ und lediglich als Aufwärmung von bereits abgelehnten Vorschlägen. Laut dem ungarischen Staatschef Orban ist einzig der Europäische Rat zu Entscheidungen in der Migrationsfrage befugt, die Europäische Kommission habe keine Kompetenz dazu.

  25. @ Selbsthilfegruppe 21. Juni 2018 at 18:27
    „„Nationalität eines möglichen Täters hat nichts mit Taten zu tun“

    die unbelegt leicht dahergesagte, platte floskel des ignoranten stimmt nur oberflaechlich,
    denn sein eigenes woertchen „moeglich“ beweist, dass er kenntnisse unterdrueckt.

    er weiss also, dass steinigen, amputieren, fenstersturz, saeure, messer, innereien
    rausreissen, rachegelueste, selbstjustiz, verschleiern, massenvergewaltigungen,
    statistisch haeufig mit ritual-straftaten auftritt.

    er luegt. er ist feige. er vertuscht. er liebt sich und sein eigen blut nicht.

  26. @ NieWieder 21. Juni 2018 at 18:13
    „… Linke und „Gutmenschen“ sind emotional so was von eiskalt. Selbst wenn es um die eigene Familie geht….“

    Nicht nur, wenn es um die Familie geht. Auch wenn es sie selbst trifft. Ich erinnere an das junge Mädchen, die auf einer Schaukel sitzend von Migranten angegriffen und sexuell missbraucht wurde und aus Angst, dass alle Goldstückchen in Verruf geraten, gelogen hat.

    Die sind total neben der Spur. So ein Verhalten kennt man nur von Gehirngewaschenen….

  27. Zu schnell sind die Opfer vergessen!

    Fahrt zu den Mauer Museen!

    Point Alpha
    Mödlareuth
    Güst Marienborn
    Grenz Museum Schifflersgrund

    Usw.

    Der Sozialismus ist wieder auf dem Vormarsch!

    Kein vergeben und kein Vergessen den SED und Stasi Schergen!

  28. @ Drohnenpilot 21. Juni 2018 at 18:36
    „Macron nennt anti-europäische Stimmung neue „Lepra““

    das ne abkuerzung mit tippfehler fuer „Le Pratriotisme“.
    Marone meint: „L’atmosphère anti-européenne est le patriotisme“

  29. Die große Lüge!
    .
    Deutschland hat doch angeblich ein Fachkräftemangel..

    .
    nee ist klar..
    .
    Nee… die Deutschen sind mit Mindestlohn den Firmen/Konzernen noch zu teuer..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    T-Systems will bis 2021 in
    .
    Deutschland 6000 Stellen streichen

    .
    Die Telekom-Tochter T-Systems, die sich um Großkunden kümmert, will bis 2021 rund 6000 Arbeitsplätze in Deutschland streichen. Das teilte ein Unternehmenssprecher am Donnerstag mit und bestätigte damit einen Bericht des „Handelsblatts“. Weltweit sollen laut Sprecher 10.000 Stellen wegfallen. Das Unternehmen hat knapp 38.000 Mitarbeiter weltweit, laut „Handelsblatt“ 18.000 davon in Deutschland.
    .
    https://www.freenet.de/finanzen/nachrichten/tsystems-will-bis-2021-in-deutschland-6000-stellen-streichen_6668584_4710836.html

  30. @Luckstrike 21. Juni 2018 at 18:34
    Ich glaube Seehofer die Luftnummer nicht. Er wird wie bisher immer einknicken.
    Merkel wird irgendeinen „Kompromiß“ präsentieren und er wird sagen, dass das reicht.

  31. Durbacher 21. Juni 2018 at 17:58
    Nette Bilder, viele bunte Fahnen, kleine Gruppen von Demonstranten. Die meisten von denen sind bereits zu alt fuer den Volkssturm.
    Also, nochmals, was wird sein:
    – Das einheimische Proletariat wird die unterste Schicht bilden – analog zu den Indianern
    – Der Mittelbau wird sich anpassen und so jung und fit genug auswandern
    – Die alten werden im Elend dahinsiechen und verrecken
    – Die Importierten werden Europa in ein 3.Welt Dreckloch verwandeln und die verbliebene Bevölkerung so lange ausrauben, bis nichts mehr zu holen ist, dann wird noch ein Genozid veranstaltet, weil man die Wut über das eigene Unvermögen los werden muss.
    Finito
    Das wird passieren. Warum?
    Die Rechten sind viel zu bürgerlich und domestiziert um sich auf der Straße zu wehren. Die verkaufen eher ihre Villa und gehen in ein anderes Land. Keiner nimmt heute wie Stauffenberg eine Waffe um Merkel wegzuräumen, denn keiner bewertet das eigene Leben geringer als jenes der Nation.
    Die Linken sind dermassen ignorant, dass sie wehrlos ins offene Messer rennen und sich einfach unterordnen werden. Spricht man diese Pflaumen darauf an, dass die Massenimmigration das Ende ihrer gesellschaftspolitischen Ideale bedeutet, kommt nichts – sie wissen es ganz genau – aber braunhaut hat lieb zu sein und deshalb dulden sie bei diesen Leuten Dinge, die bei Autochtonen zu Verbotsorgien führen würden. Linke Ignoranten eben.
    Die Jungen haben keine Idee von Nation oder Volk und werden daher auch nicht mehr dafür einstehen.

    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Perfekte Analyse, Defätismus hin oder her. Die Leute trauen sich ja nicht mal, in der Wahlkabine anonym ihr Kreuz bei der AfD zu machen. Ein Bekannter (Makler) berichtete mir, dass es mittlerweile einen Run der gehobenen Mittelschicht, raus aus den westdeutschen Großstädten und rein in die Provinzdörfer gibt. Bis zu zwei Stunden Arbeitsweg (einfach) wird teilweise in Kauf genommen. Vielleicht entsteht auf dem Land mittelfristig eine wehrhafte Gegenbewegung. Ich weiß es nicht.

  32. Mist, warum kann man die Indianer nicht auch mal gewinnen lassen, ist ja rassistisch. Die Indianer haben gut gefußballert, Indianer sind zudem auch Möntschen. Ich bilde heute mal lauter dünnpfiffige Sätze mit Indianern, wer weiß, wie lange man Indianer noch sagen darf.

  33. zur Zeit bis 19 Uhr
    DLF

    18:40 Uhr
    Hintergrund
    Grauzonen der Demokratie – Wie Schattenspender das Parteiengesetz unterlaufen

    Eine Sendung über Parteienfinanzierung? Von wegen. Eine Anti-AfD-Hetzsendung. Alle Parteien sind brav und lieb und haben keinen Dreck am Stecken. Nur die AfD hat Finanzierungsdreck am Stecken. Die Unverfrorenheit des „Deutschlandfunks“ kennt keine Grenzen mehr.

    Autor: Peter Kreisler

    https://ondemand-mp3.dradio.de/file/dradio/2018/06/21/grauzonen_der_demokratie_wie_schattenspender_das_dlf_20180621_1840_6d1d623b.mp3

  34. Es wird Zeit einen medialen Hebel des Widerstandes zu schaffen.
    1. PI-News muss seriös nach Faktenartikel, Meinung, etc. trennen
    2. Die Aufmachung und schräge Werbung überdenken
    2. PI-News zweisprachig werden um internationale Reichweite zu erzielen
    3. PI-News muss mit Breitbart kooperieren, um in das Trump-Netzwerk zu gelangen
    4. Dann mischt sich das Ausland in die Innenpolitik ein , wie von Trump geschehen
    und weckt die Bürger auf.
    usw.

  35. OT

    Visegrad-Staaten boykottieren den EU-Flüchtulanten-Gipfel

    Womit der Merkel-Käse gegessen ist.

  36. „Flüchtlinge in Willich: Erste Flüchtlingshäuser sind fertig“

    Bildunterschrift:

    „In Neersen leben bereits seit wenigen Wochen in den Häusern am Niersweg 39 Menschen, zumeist aus Syrien und der Türkei.“

    https://rp-online.de/nrw/staedte/willich/erste-fluechtlingshaeuser-in-neersen-und-schiefbahn-sind-fertig_aid-23475463

    „Flüchtlinge“ aus der Türkei, ah ja.

    „Gerade ist vor allem an der Fontanestraße in Schiefbahn viel los, dort sind mittlerweile acht der neun Häuser. „kEs sind allesamt Familien, deren Asylantrag positiv beschieden wurde, wobei es dort eine bunte Mischung verschiedener Nationalitäten gibt“, ergänzt Härtel. Familien aus dem Irak und Usbekistan sind größtenteils darunter, aber auch aus Kasachstan, Afghanistan und Syrien.“

    Usbekistan, Kasachstan? Positive Asylbescheide?
    Hauptsache Moslems.

  37. Polen Ungarn, Tschechen und Slowaken ihr seid Helden und rettet Europa ein weiteres mal
    Osteuropäer lassen Merkel auflaufen: Nun schauen alle bei Asyl-Gipfel auf Kurz
    Die mitteleuropäische Staatengruppe hält an ihren umstrittenen Positionen zur Migrations- und Asylfrage fest. Der Asyl-Sondergipfel am Sonntag in Brüssel interessiert sie nicht. Österreichs Bundeskanzler Kurz reist als „Brückenbauer“ zu ihrem Gipfel nach Budapest – und zeigt sehr viel Verständnis für ihre Politik.

    https://www.focus.de/politik/ausland/jetzt-ruhen-alle-hoffnungen-auf-kurz-oesterreichs-bundeskanzler-reist-als-einziger-brueckenbauer_id_9139239.html

    Hoffentlich fällt Merkel über die Visegrad Staaten. Die angeschlagene Kanzlerin versucht sich mit Milliarden aus der Flüchtlingskrise zu retten.

  38. OT

    Irre Zustände verursacht durch Merkel-Junta: Aufwendig abgeschobener Messsermann aus Nigeria wieder da

    Der Gewaltkriminelle konnte nur die aufwendigen Flug und Polizeiverstärkung zur Ruhigstellung aus Deutschland abgeschoben werden. Nicht nach Nigeria, nein nach Frankreich. Durch Benutzung der Merkel’schen Drehtür ist er jetzt zwei Tage später wieder da, trotz Widereinreiseverbot und wird nun erneut in einer „Flüchtlingsunterkunft“ aka Invasorenbleibe in der Nähe von Pforzheim gepampert. Die Rückführung wurde ausgesetzt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/debatte-um-rueckkehr-trotz-einreiseverbots-15652329.html

  39. Cendrillon 21. Juni 2018 at 18:58

    – DLF –

    Eine Sendung über Parteienfinanzierung? Von wegen. Eine Anti-AfD-Hetzsendung. Alle Parteien sind brav und lieb und haben keinen Dreck am Stecken. Nur die AfD hat Finanzierungsdreck am Stecken.

    Das war ja genau das, was Albrecht Glaser, AfD, in seiner wunderbaren Rede „Sehr geehrter Kollege Harry Potter“ der Giftmeute im Bundestag („Ich habe da in der Presse was gelesen“) klarzumachen versuchte: Wenn da was in Sachen AfD-Parteienfinanzierung läuft – das Beispiel war Hampel – dann ist das inzwischen bei der Staatsanwaltschaft. Hier genau zu dem Thema ab Minute 1:30 der Glaser-Rede (nachdem die heiser-weinerliche Clodia wieder rumgequäkt hatte):

    https://www.youtube.com/watch?v=tjg4bZLbU_Y

  40. Hoffentlich bekommt der Bruder auch seine Strafe! Hätte er ihr mal besser Geld für ein Zugticket gegeben.

    BRUDER DER VERMISSTEN TRAMPERIN
    »Wir bekommen Hass-Mails von Rechten

    Seit einer Woche ist Tramperin Sophia Lösche (28) verschwunden. Die Polizei geht vom Schlimmsten aus. Vermutet, dass die Studentin wahrscheinlich umgebracht wurde. Tatverdächtig: ein marokkanischer Lkw-Fahrer.

    Unerträglich: Rassisten nutzen den Fall für ihre Zwecke, machen Front gegen Ausländer. Dagegen hat sich Sophias Familie jetzt in einem Brief an BILD zur Wehr gesetzt.

    „Wir möchten dabei darauf hinweisen, dass die Nationalität eines möglichen Täters nichts mit seinen Taten zu tun hat. Sophia ist in der Unterstützung von Geflüchteten aktiv und engagiert sich gegen Rechts“, schrieb Andreas Lösche (51). Vor ihrem Verschwinden war seine Schwester Sophia auf der griechischen Insel Lesbos für die Organisation „No border kitchen“ tätig.

    Grünen-Politiker Lösche stellte klar: „Sophia würde unter keinen Umständen wollen, dass auf ihre Kosten rassistische Hetze betrieben wird, wie es teils schon geschehen ist. Schon jetzt bekommen einige von uns Hasskommentare bis hin zu Morddrohungen von rechtsgerichteten Personen.“

    https://www.bild.de/regional/leipzig/vermisste-personen/sophias-familie-spricht-in-bild-56076082.bild.html

  41. familiennachug ? wird einfach ausgeweitet:
    https://youtu.be/-lJ3Gd9FnaA?t=869

    übrigens anheiten ist nicht so schwer wie die tun (da war von 5 jahre die rede nichtmal 1 tag war nötig)
    ablauf : ich hole ausländische frau mit haus im eigenen land und sicheres herkunftsland und auch mit famliennachhalt also gesichertes verhältnis

    einfach hier her unter vorwand einer scheinehe
    dann hies es von den linken „der liebe wollen mir nicht im weg stehen“

    dann war sie da
    nach 2 jahren ging das in die brüche

    dann kam der große linker spinner und machte klage den den deutschen staat so das sie und auch ihr nachzug hierbleiben kann (nichtmal im ansatz eine anpassung an die deutsche kultur)

    und tatsächlich er bekam recht

    jetzt sind sie lebenslang hier bildung 0.0, anpassung 0.0 , geflüchtet vor krieg oder verfolgung 0.0, aufführen ohne ende, ich bin da und fertig,arbeitswille 0.0, ausländisches fernsehen musste auch her im form einer satschüssel (die natürlich der linke spinner hier auch bezahlt hat),

    auch wird regelmäßig vom hartz 4 (weil man ja keine sachleistung will dann würde das ja auch nichtmehr gehen) geld ins ausland geschickt an dem teil der familie die halt eben zu hause bleiben wolllte und sich dort wohlfühlt (mit dem geld warscheinlich sogar mehr)

    die frage nach der krankenversichrung stellt sich ja auch seitdem man weis das da teile selbst im ausland noch mitversichert sind

  42. LEUKOZYT 21. Juni 2018 at 18:51

    Die Merkelianer-Rhetorik bei den EU-Fanatikern sprengt gerade alle Grenzen.

    Guy Verhofstadt bringt Salvini mit Mussolini in Verbindung. Und Trump reisst Eltern ihre Babies weg.
    https://twitter.com/guyverhofstadt?lang=de

    Das ist der größte Showdown, den ich jemals erlebt habe und alle, Freund und Feind, knüpfen es symbolisch an eine einzige Person.

  43. OT

    Gerade ZDF-Nachrichten, eher versehentlich kurz hereingeschaut. Nur Merkel-Propaganda. Ihre momentane Reise wird zur Weltmission erklärt, ständig neue Kameraeinstellungen von der verfetteten, bösen alten Frau, dumm und frech grinsend.

    Dann faselt irgendeine Korrespondentin: „Die Botschaft des Tages: Deutschland wird sich unter Angela Merkel seiner internationalen Verantwortung stellen.“ Bla, bla, bla … Welche Verantwortung bitte und wer hat das scheußliche Subjekt ermächtig, in unserem Namen der gesamten Welt in den Anus zu kriechen? Der gehört was hinter die Löffel – that’s all.

    Gleich wieder weggeschaltet. Abstoßendes Regierungs-TV. Kein Hauch davon, dass das politische Fragen mit unterschiedliche Positionen sind und auch die andere Seite plausible Argumente hat. Nein, das was Merkel tut, wird per se zur höheren Menschheitsmoral erhoben. Und wenn die Alte einen fahren lässt, wird es zu Jasminduft verklärt, den sie über die danach lechzende Menschheit bringt.

    Nein, das sind nicht nur Lücken-Medien, es sind Lügen-Medien, es ist Regierungs-TV wie es in Nordkorea unter Kim Jong-un nicht anders ist – und es ist weit enger mit Merkel und ihrer Idioten-Regierung verzahnt und verschwistert als das russische TV mit Putin. Die Scheiße ist nicht einen Cent an Gebühren wert!

  44. Wow, klasse 26 Demos mit gesamt 3.500 Teilnehmern in ganz Deutschland.

    Ich bin begeistert und kann mich nur schämen für meine Mitbürger oder Michels die ihren Arsc* nicht hoch bekommen und hier ach so tolle Kommentare hinterlassen und ihren Protest still und heimlich nur im Internet zum Ausdruck bringen.

  45. „(jn) Bislang unbekannte Jugendliche haben am Dienstagabend mehrfach ein Fahrrad auf eine Straße in Schwalbach gelegt.
    Allein der Aufmerksamkeit der Verkehrsteilnehmer ist es zu verdanken, dass es zu keinem Schadenseintritt kam. Gegen 20:00 Uhr erhielt die Stadt Mitteilung über das Fahrrad, das auf dem Westring lag, woraufhin zwei Mitarbeiter des Ordnungsamtes zu der gemeldeten Stelle auf Höhe der Zufahrt zum Schwimmbad fuhren. Beim Eintreffen erkannten die Ordnungshüter noch mehrere, dem Augenschein nach jugendliche Personen, die nach Erblicken der Mitarbeiter zunächst aus deren Blickfeld verschwanden.
    Als ein Ordnungsamtsmitarbeiter sein Fahrzeug verlassen hatte, um das Rad von der Straße zu entfernen, wurde er aus einem angrenzenden Gebüsch heraus mit einem faustgroßen Stein beworfen. Dieser verfehlte sein Ziel knapp und richtete zum Glück keinen weiteren Schaden an.
    Die Gruppe Jugendlicher, die im Alter zwischen 14 und 17 Jahren gewesen sein und südländisch ausgesehen haben soll, flüchtete indes erneut. Im Rahmen einer umfangreichen polizeilichen Fahndung wurden mehrere Personen kontrolliert, die möglicherweise mit dem Steinwurf in Verbindung stehen könnten. Die Polizei ermittelt wegen gefährlichen Eingriffes in den Straßenverkehr und versuchter gefährlicher Körperverletzung. Zeugen oder Hinweisgeber werden gebeten, sich unter der Telefonnummer 06196 / 9695 – 0 zu melden.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50154/3976154

  46. „POL-GÖ: (330/2018) Nach Brand in Flüchtlingsunterkunft – Amtsgericht Göttingen erlässt U-Haftbefehl gegen 23 Jahre alten Bewohner

    Göttingen (ots) – GÖTTINGEN (jk) – Im Zusammenhang mit dem Feuer in einer Göttinger Flüchtlingsunterkunft in der Carl-Giesecke-Straße am Freitagnachmittag (siehe unsere Pressemitteilung Nr. 324 vom 15.06.18) hat der zuständige Haftrichter beim Amtsgericht Göttingen am Samstag (16.06.18) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Göttingen U-Haftbefehl wegen schwerer Brandstiftung gegen einen 23 Jahre alten Bewohner erlassen.

    Der Asylbewerber aus dem Sudan ist nach den derzeit vorliegenden Ermittlungsergebnissen dringend verdächtig, vermutlich aus Unzufriedenheit über seine aktuellen Lebensumstände im Kellerbereich des dreigeschossigen Mehrfamilienhauses an mehreren Stellen Feuer gelegt zu haben. Er hatte sich am Freitag noch am Brandort der Polizei gestellt. Die Beamten nahmen den 23-Jährigen daraufhin fest.
    Bei dem Feuer entstand nach ersten vorläufigen Schätzungen ein Gesamtschaden in Höhe von ca. 35.000 Euro. Menschen wurden zum Glück nicht verletzt. Das brandbetroffene Kellergeschoss ist zurzeit nicht bewohnbar.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/119508/3974166

  47. „Oberhausen (ots) – Am 18.10.2017 verschafften sich zwei Männer unter einem Vorwand Zutritt zur Wohnung einer 90jährigen Oberhausenerin. Sie lenkten die Seniorin ab und stahlen ihre EC-Karte mit dem dazugehörigen PIN. Mit dieser Karte wurde am gleichen Tag in einem Geldinstitut in der Duisburger Innenstadt Bargeld abgeholt. Ein Tatverdächtiger wurde dabei gefilmt.

    Kennen Sie den Verdächtigen?“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/62138/3976863

    Ein F´ling. Kennst du einen, kennst du alle.

  48. Gerade eben in DDR 2, bzw. ZDF „heute“: „Die kleinen Länder Jordanien und Libanon haben pro Einwohner zehnmal so viele Flüchtlinge aufgenommen wie Deutschland.“ – Ja, ihr GEZ-Pfeifen, aber wenn Moslems in andere islamische Länder flüchten, also innerhalb ihrer eigenen Kultur, ist das auch ganz was anderes, als wenn Moslems nach Deutschland kommen. Außerdem kommen nach Jordanien und in den Libanon zumindest auch 50 % Frauen, wohingegen nach Deutschland bekanntlich fast nur Männer kommen. Aber das wird wieder einmal unterschlagen.

  49. @Freya- 21. Juni 2018 at 19:09
    Der „Kampf gegen Rechts“ macht auch nicht vor der eigenen Familie halt.
    Unter unter dem linken Gutmenschen Stalin haben kommunistische Ehepartner sich gegenseitig geopfert, um eventuell die eigene Haut zu retten.

  50. @Thomas_Paine 21. Juni 2018 at 19:25
    Wie wäre es, wenn
    Libanon und Jordanien ein paar Millionen Schwarzafrikaner aufnehmen würden und im Gegenzug die Staaten Schwarzafrikas ein paar Millionen Araber.
    Das wäre doch schön bunt?

  51. Unsere Bewegung ist strikt anti-totalitär, daher sind Kontakte zu den Kreisen von NPD, III. Weg und Die Rechte ausgeschlossen. Sobald Personen aus diesem Umfeld beteiligt sind, gelangt national-sozialistisches Gedankengut an Bord, das die gesamte Gruppe politisch vergiftet. Daher hat diese Abgrenzung auch nichts mit „Distanzeritis“ oder „Spalterei“ zu tun, sondern ist eine extrem wichtige politische Festlegung.

    Echtes, national-sozialistisches Gedankengut von „Überzeugten“, oder doch eher echtes, national-sozialistisches Gedankengut INFILTRIERT von bezahlten Trollen des BUNDES-VERFASSUNGSSCHUTZ („agent provocateur“) ?

    Kurze Erinnerung :

    – Die NPD wurde 1964 gegründet vom Altnazi Adolf von Thadden ……… im Auftrag (!) des britischen Geheimdienstes

    – Das erste Verbotsverfahren scheiterte. Nicht mangels „Argumente“, sondern aufgrund der Tatsache, das ganze Orts.- und Landesverbände durchweg V-Leute des Verfassungsschutzes waren !

    – Das zweite Verbotsverfahren „scheiterte“, weil die NPD – angeblich – zu unbedeutend wäre : Welch ein HOHN ! Ich behaupte : Man hält die „NPD“ noch in Reserve im bundesdeutschen „TEILE UND HERRSCHE“ der LINKS-RECHTS-MATRIX !

    Siehe auch folgende Karikaturen :

    https://kritisches-netzwerk.de/sites/default/files/u17/v-leute-spitzel-verfassungsschutz-staatsschutz-terrorzellen-kritisches-netzwerk-geheimdienste-heiko-maas-nsu-nationalsozialistischer-undergrund-beate-zschaepe-uwe-mundlos.png

    https://lh3.googleusercontent.com/-LR4fqz3x_6A/WNRW_dCHYmI/AAAAAAAAQAY/lhEAjnsWiGc/s640/blogger-image–863723344.jpg

    Ich behaupte : Ob PEGIDA, AfD oder andere, gleichgelagerte Gruppierungen : Der Verfassungsschutz ist immer dabei oder gerade dabei, dabei zu sein um – im Sinne der Herrschenden – zu ZERSETZEN !

    Übrigens noch das : Der BUNDESVERFASSUNGSSCHUTZ war die Gründung des ALT-NAZIS Reinhard Gehlen ….. übrigens ebenfalls wie die VON THADDEN-NPD im Auftrag der britischen Besatzer im Nachkriegs-Westdeutschland !

    Na, dann paßt das ja mit dem, was ich über die NPD gesagt habe, oder ?

  52. @Wuehlmaus 21. Juni 2018 at 19:19
    Ja, GEZ-Medien-A… und Artverwandte fahren derzeit wieder die ganz große Propaganda-Maschinerie auf.
    Und der deutsche Dumm-Michel glaubt es vermutlich.
    Wenn wir Glück haben, steigen die „Gutmenschen“ schon „aus Protest“ aus dieser „bösen rechtspopulistischen EU“ aus.

  53. Thomas_Paine 21. Juni 2018 at 19:25

    „Die kleinen Länder Jordanien und Libanon haben pro Einwohner zehnmal so viele Flüchtlinge aufgenommen wie Deutschland.“
    _____________________

    Und wieder einmal kommt man da ganz ohne Belege und Beweise aus.

    Deutschland hat allein 2016 (!) mehr Migranten aufgenommen als der REST DER WELT ZUSAMMEN, die dann auch gleich mal Asylanträge gestellt haben, und da hier nur die Zahl der Asylbeantragenden berücksichtigt ist und nicht die Gesamtzahl, dürfte diese noch weitaus höher liegen:

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2016/mehr-als-alle-anderen-zusammen-725-000-asylantraege-2016/

    Wenn Deutschland 10 x soviele „Flüchtlinge“ aufnimmt, wie es Einwohner hat, ist man bei über 800.000.000.
    Wäre doch ein dolles Ziel.

  54. Durbacher 21. Juni 2018 at 17:58
    Nette Bilder, viele bunte Fahnen, kleine Gruppen von Demonstranten. Die meisten von denen sind bereits zu alt fuer den Volkssturm.

    Also, nochmals, was wird sein:

    – Das einheimische Proletariat wird die unterste Schicht bilden – analog zu den Indianern
    – Der Mittelbau wird sich anpassen und so jung und fit genug auswandern
    – Die alten werden im Elend dahinsiechen und verrecken
    – Die Importierten werden Europa in ein 3.Welt Dreckloch verwandeln und die verbliebene Bevölkerung so lange ausrauben, bis nichts mehr zu holen ist, dann wird noch ein Genozid veranstaltet, weil man die Wut über das eigene Unvermögen los werden muss.
    Finito

    Das wird passieren. Warum?
    ________________________
    „… dann wird noch ein Genozid veranstaltet, weil man die Wut über das eigene Unvermögen los werden muss …“
    Und wenn schon vorher das Bedürfnis nach des anderen Arbeitsstelle oder besser ausgedrückt Schaltstellenposten bestünde, dann könnte doch ein UNFALL oder so schon vorher …
    Die Ehrenmorde sind schon sehr offensichtlich nachvollziehbar, denn dabei geht es um das HERRSCHEN, klar stellen wer herrscht.
    Doch ein Generalverdacht, weil unsere derzeit herrschenden deutschen Herrscher doch auch nicht unter Generalverdacht stehen möchten, sondern an die herrschende Macht ehrend gelangt sind, wie doch alle Herrscher und auch nicht ihre Herrschaft nutzen würden um die Ehre des nicht Generalverdacht vollendend einzufordern usw.

    Ob Linksgrüne dann auch bei den vorab überlebenden Verunfallten noch nachtreten würden mit,
    dein Dasein in diesem Land, dein provozierendes Innehaben dieser Arbeitsstelle, die du nicht in Voraussicht des Verzichtes für einen unserer hier mehr, nämlich Gold gleich willkommenden Fremden, abgetreten hast, ohne dich Deutsche sehe es ein wird es doch bunter und so ist es uns recht, denn niemandem wird etwas weggenommen und christlich musst du nun teilen, indem du alles hergibst, was ist denn dein deutsches Leben, alle haben das selbe Blut und jeder Muss mal verunfallen oder gar sterben, du hast mehr gegessen als ein verhungertes Kind außerhalb von diesem Land darüber freue dich nun den Rest deines Lebens, du hast schon alles weggegessen was dir zustehen würde unter den Milliarden von Weltbürgern usw., bis man zusammenkracht, nervlich am Boden liegt und sie würden dabei lachen, sich erquicken wie super ein deutsches Wesen das leidet wie geil?

    Wenn man das selbst erlebt hat, so in der Art und Weise, dann verseht man das. Man wird dann den Eindruck nicht los, dass die Linksgrünen am liebsten die Gehirne der Menschen rausholen und ihr eigenes Gehirn reintun würden und auch wenn alle horriblen Warnungen eintreten glaube ich nicht an deren Umkehr von diesem Verhalten: ich glaube die sind extreme Meinungsradikale und ich habe Angst vor denen bekommen, nachdem die mehr und mehr ihre Masken blumiger Worte ihrer Wahnsinnsutopien fallen lassen,
    denn jeder vernünftige Mensch mit Verstand muss doch die Gefahrenlage erkennen, in der wir nun hier leben und außerdem wo steht denn das Deutsche keinen Schutz auf der Erde gewährt wird vor einer fremden landübernahmewilligen ‚Invasionsarmee‘, die sich als ‚refugees‘ tarnen würde?

  55. Thema Pax Europa steht an der Seite von Seyran Ates, die eine Moschee betreibt….

    Plötzlich sind Emanzen gut und unterstützenswert. Sie müssen bloß moslemisch sein, oder wie?

    Oder andersrum:

    Wenn der Islam von einer Emanze verbreitet wird, dann ist er plötzlich keine gefährliche Ideologie mehr,oder was?

    Der Islam bleibt ja Islam. Mit oder ohne Seyran Ates. Seyran Ates ist im inneren Kreis. Sie gehört voll zur NWO Connection. Die bastelt halt auf ihrem Feld herum, während Kahane auf dem ihrem rumbastelt.

    Sieht Stürzenberger das nicht?

    Dann sollte ihm das jemand mal verklickern.

    Solche seltsamen Anwandlungen fallen mir immer mal wieder auf bei Stürzenberger. Ich bin ihm gegenüber argwöhnisch.

  56. Ja, katharer 21. Juni 2018 at 18:10

    Dem kann ich nur beipflichten Leute, tretet in die AfD ein. Wir müssen viele sein, dann und nur dann könen wir was bewegen und verändern. 10€ im Monat sollte uns unsere Heimat wert sein !!!

    Und mal was zu der 1-Mann-Demo in Leipzig. Ich weiß, das es auch hier tausende gibt, die diese Besatzung durch Multikultikriminelle nur noch ankotzt. Hier eine Demo durchzuführen hieße sich zu bewaffnen, um sicher wieder nach Hause zu kommen. Wir müßten hier wenigsten 1000 Leute auf die Straße bekommen um uns im E-Fall zur Wehr zu setzen. Traurig aber leider wahr. Aber die Zeit ist reif, es muß passieren.
    MfG

  57. @ Karlmeidrobbe 21. Juni 2018 at 19:31

    Ich behaupte : Ob PEGIDA, AfD oder andere, gleichgelagerte Gruppierungen : Der Verfassungsschutz ist immer dabei oder gerade dabei, dabei zu sein um – im Sinne der Herrschenden – zu ZERSETZEN !-

    Oooooh da hast Du aber so was von recht! Tiefer Staat.

    Und die NPD ist die VS Partei schlechthin. Sie war immer der der Grund für die Mittel (Millionen) gegen Rechts. Sie wollten die NPD zwar mit der NSU Räuberpistole ersetzen, hat aber nicht geklappt.

  58. Bei allem Dank und Respekt für die Teilnehmer, mit solchen Minidemos kriegen wir Merkel nicht weg. Auf was warten die Leute noch? Was muss noch passieren, damit die Leute den faulen, fetten Arsch hochkriegen?

  59. @ Shinzo 21. Juni 2018 at 19:36
    Thema Pax Europa steht an der Seite von Seyran Ates, die eine Moschee betreibt….

    Wo steht das?

  60. @ Westgermane 21. Juni 2018 at 19:20

    Wow, klasse 26 Demos mit gesamt 3.500 Teilnehmern in ganz Deutschland.

    Wie kommen Sie auf diese Zahl? Allein in Dresden waren es nach meinen Infos schon 4.500 – oder zählt Dresden neuerdings nicht mehr mit?

  61. tja, da hat der Gute wohl Pech gehabt.
    Er hätte nach Deutscha Land „flüchten“ sollen um sich die Lebenslange Rundumversorgung zu sichern.
    Schade
    Da hat das merkel-Regime wohl ein Goldstück verloren.

    60 Morde organisiert:
    Anführer russischer „Killerarmee“ von Österreich an Russland ausgeliefert.
    Der mutmaßliche Bandenboss Aslan Gagijew, der im Verdacht steht, die Morde von über 60 Personen organisiert zu haben, ist von Österreich nach Russland ausgeliefert worden.
    Er ist wohl der schlimmste Personalvermittler für Auftragsmorde in der modernen Geschichte Russlands.
    Der Mann kam am Mittwoch mit einem Linienflug aus Wien nach Moskau, schwer bewacht von Vertretern mehrerer russischer Sicherheitsbehörden. Gegen Gagijew, auch bekannt als Dschako, wird in Russland wegen zahlreicher Schwerverbrechen ermittelt.
    Darunter sind die Organisation einer kriminellen Vereinigung, Banditentum, Mord, illegale Verbreitung von Waffen und Betrug, sagte Irina Wolk, Sprecherin des russischen Innenministeriums.
    Bestätigt sich auch nur ein kleiner Teil der Anklagepunkte gegen Gagijew, wird er lebenslang einsitzen.
    https://deutsch.rt.com/newsticker/71774-60-morde-organisiert-anfuhrer-russischer-killerarmee-von-osterreich-ausgeliefert/

  62. @ Freya- 21. Juni 2018 at 19:43 :

    Oooooh da hast Du aber so was von recht! Tiefer Staat.

    Und die NPD ist die VS Partei schlechthin. Sie war immer der der Grund für die Mittel (Millionen) gegen Rechts. Sie wollten die NPD zwar mit der NSU Räuberpistole ersetzen, hat aber nicht geklappt.

    Ein selbsterhaltendes, zumeist Steuergeld-vernichtendes WAHNSYSTEM diese – insbesondere medial – aufgezogene „Links-Rechts“-Schema, die Leute immer zu beschäftigen, abzulenken von den eigentlich wichtigen Dingen und den eigentlichen Übeltätern !

    Herr Stürzenberger wäre gut beraten, sich insbesondere Herrn Bachmann von PEGIDA genau anzusehen. Dank zahlreicher Vorstrafen geradezu der ideale „Mitarbeiter“, der dank Erpreßbarkeit gut zu instrumentalisieren ist die NAZI-GEHLEN-Nachfolgebehörde „BUNDESVERFASSUNGSSCHUTZ“ !

    Prinzip : DIVIDE ET IMPERA !

  63. Heisenberg73 21. Juni 2018 at 19:45 :

    Bei allem Dank und Respekt für die Teilnehmer, mit solchen Minidemos kriegen wir Merkel nicht weg.

    Nein, schon gar nicht vor einem leeren ( !!! ) Kanzleramt am 17. Juni !

    Auf was warten die Leute noch? Was muss noch passieren, damit die Leute den faulen, fetten Arsch hochkriegen?

    Erst wenn es dem Gros richtig DRECKIG geht, ERST DANN wird genügend Druck aufzubauen sein, wirklich etwas zu verändern.

    Nicht durch WAHLEN !

    Könnten diese etwas verändern, wären sie längst verboten.

    Und WAHLFÄLSCHUNGEN sind keine auf Bananenrepubliken zu reduzierende Phänomene, sondern Gang und Gebe in dieser MERKEL-Republik !

    Wie lautete noch mal das sozialistische Prinzip bei WAHLEN ???

    Nicht diejenigen, die wählen, entscheiden Wahlen,
    sondern diejenigen, die sie auszählen !

    Zitat : JOSEF STALIN

  64. Unsere Bewegung ist strikt anti-totalitär, daher sind Kontakte zu den Kreisen von NPD, III. Weg und Die Rechte ausgeschlossen. Sobald Personen aus diesem Umfeld beteiligt sind, gelangt national-sozialistisches Gedankengut an Bord, das die gesamte Gruppe politisch vergiftet. Daher hat diese Abgrenzung auch nichts mit „Distanzeritis“ oder „Spalterei“ zu tun, sondern ist eine extrem wichtige politische Festlegung.

    Distanzeritis hat also nichts mit Distanzeristis zu tun. Kennen wir doch irgendwoher.

    Ich bin mit den Inhalten der genannten Gruppierungen auch nicht einverstanden. Aber man sollte das anders formulieren, und nicht dem typisch links-hysterischen Distanzierungswahn folgen.

    Von den vorgenannten Gruppierungen (Linksgrüne, SED) distanziert sich der Autor seltsamerweise nicht. Obwohl für diese Gruppierungen eine Distanzierung eher angebracht wäre als für die obengenannten bedeutungslosen Kleingruppen.

  65. In der Paulskirche ging CDU-Stadtrat Dr. Bernd Heidenreich in seiner Gedenk-Ansprache für die Opfer des Volksaufstandes in der DDR auch auf die Patrioten-Demo vor der Kirche ein. Darin rückte er sie unverschämterweise in die Nähe von „Nationalismus, Antisemitismus und Rassismus“ und warf den dort versammelten Menschen vor, das Gedenken an den 17. Juni für diese Zwecke „zu missbrauchen“. Es ist schwer zu ertragen, wenn die Anmelderin dieser Kundgebung, eine politisch Verfolgte der DDR-Diktatur, die noch kurz vor dem Fall der Mauer 1989 von der Bundesrepublik freigekauft wurde, sowie alle weiteren Kundgebungsteilnehmer von einem Mitglied des Frankfurter Magistrates in einen solchen Kontext gestellt werden.

    Dieser Dr. Bernd Heidenreich ist eine ganz arme Haut, ein Schleimer und Ehrgeizling allererster Güte. Dieser Hanswurst wurde von der CDU vor Jahren auch ins Amt des Chefs der Landeszentrale für politische Bildung hineingehievt. Ich war mit ihm in einer Schulklasse. Der war immer kreidebleich im Gesicht und von Ehrgeiz so zerfressen, dass ihm meist die Stimme versagt hat, wenn er ein Referat halten sollte – dann kam nur noch Gekrächze heraus. Und vor Klassenarbeiten hat er sich oft eine halbe Stunde und länger auf dem Klo eingeschlossen. Eine menschliche und charakterliche Null, die dank CDU eine gute Karriere hingelegt hat und vorzüglich im Alter abgesichert ist. Lieber Bernd, ich sprucke Dir für diese Rede vor die Füße!

  66. @ Wuehlmaus 21. Juni 2018 at 20:00

    Lieber Bernd, ich sprucke Dir für diese Rede vor die Füße!

    Sorry: spucke – so viel Zeit muss sein. 🙂

    Im Übrigen sollte er sich schämen, denn ich weiß, dass seine Intelligenz durchaus ausreicht, um zu begreifen, dass der konservative Widerstand gegen seine Merkel-CDU nicht das Geringste mit Antisemitismus oder „Rassismus“ – letzteres für mich ausschließlich ein Kampfbegriff der Linken – zu tun hat.

    Komm Bernd, schließ‘ Dich am besten wieder im Klo ein!

  67. „Durbacher 21. Juni 2018 at 17:58″

    Wer die Flinte ins Korn wirft, hat schon verloren. Auch eine Art der Propaganda nach dem Motto:“ Wir sind die Borg, jeder Widerstand ist zwecklos.“

  68. @ crafter 21. Juni 2018 at 19:07

    Danke für´s Posten. Das ist die Art Meldung, die mir den Blutdruck in die Höhe jagen. Das kann alles nicht mehr wahr sein….

  69. @ crafter 21. Juni 2018 at 19:07

    Irre Zustände verursacht durch Merkel-Junta: Aufwendig abgeschobener Messsermann aus Nigeria wieder da

    Der Gewaltkriminelle konnte nur die aufwendigen Flug und Polizeiverstärkung zur Ruhigstellung aus Deutschland abgeschoben werden. Nicht nach Nigeria, nein nach Frankreich. Durch Benutzung der Merkel’schen Drehtür ist er jetzt zwei Tage später wieder da, trotz Widereinreiseverbot und wird nun erneut in einer „Flüchtlingsunterkunft“ aka Invasorenbleibe in der Nähe von Pforzheim gepampert. Die Rückführung wurde ausgesetzt.

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/debatte-um-rueckkehr-trotz-einreiseverbots-15652329.html

    Rechtsstaat oder doch längst Bananenrepublik, was die Politkriminellen aus Deutschland machten ?

    Nicht aber bei Deutschen :

    Keine GEZ bezahlt ? – KNAST !

    10 Euro zu wenig bei der Steuer deklariert ? – Saftiges Strafverfahren !

    Falsch geparkt, mehr als 1 Mal „schwarz gefahren“ oder „zu früh“ mit Schulpflichtigen Kindern in den Urlaub gestartet ? — VOLLE HÄRTE des Gesetzes ! (Bei richtiger Hautfarbe und Herkunft : Finger hinterm Rücken gekreuzt und „drüber hinweg gesehen“)

    …………nur mal um die Relationen zu benennen, wie sie sich heute in MERKEL-Schland gestalten !

    Nicht das System BUNDESREPUBLIK hat Fehler, der ganze Laden ist ein einziger Fehler…………Mittlerweile !

    Zum Glück gibt es die tägliche Dosis REICHSBÜRGER®-Geschichten, die als Sau durchs mediale Dorf gejagt wird und offiziell Hauptsorge der Herrschenden ist, aber nicht etwa die täglichen Meuchelmorde und Vergewaltigungsdelikte von Tätern „mit Migrationshintergrund“, nein, wo kämen wir dahin ?

    SO und NICHT ANDERS lenkt man den „Pöbel“ nahezu PERFEKT vom Eigentlichen ab, gell ?

  70. Korrektur zu : Karlmeidrobbe 21. Juni 2018 at 19:31

    GEHLEN wurde vom US-Nachrichtendienst angeheuert / dazu angehalten, nicht vom britischen !

  71. Der 17.Juni 1953 war der Tag an dem die „Sozialisten“ , die reinste Form der Kapitalisten, mit brutalster Gewalt gegen die Werktätigen vorgingen um ihrer Forderung nach noch mehr Ausbeutung den nötigen Nachdruck zu verleihen!!!
    Gerade mal ein halbes Jahrhundert später gestalteten die Nachfolger der SED-Meute Harz-V und die Gesetzgebung für 1-Euro-Jobs, für geringfügige Beschäftigung, die Gesundheitsreform samt Praxisgebühr usw . Die neuesten Glieder in dieser Kette dürften wohl die 4. Kanzlerschaft von IM-Erika samt Netzwerkdurchsuchungsgesetz sein.

    Noch Fragen Kientzle?

  72. Freya- 21. Juni 2018 at 19:45
    @ Shinzo 21. Juni 2018 at 19:36
    Thema Pax Europa steht an der Seite von Seyran Ates, die eine Moschee betreibt….

    Wo steht das?

    ———-

    Wo steht was?

  73. Shinzo 21. Juni 2018 at 20:53
    Freya- 21. Juni 2018 at 19:45
    @ Shinzo 21. Juni 2018 at 19:36
    Thema Pax Europa steht an der Seite von Seyran Ates, die eine Moschee betreibt….

    Wo steht das?

    ———-

    Wo steht was?

    ———-

    Ach egal, keinen Bock auf Stress.
    Dass Seyran Ates eine Moschee betreibt, kann man ergoogeln.
    Und dass PE an ihrer Seite steht, sagt Stürzenberger in dem Video von nobel & frei.

  74. Die Krankheit des Islam…
    Hassan al Banna, der Gründer der Muslimbruderschaft, sagt nach Ende des II. WK „der Westen liegt endgültig am Boden, es würde genügen wenn eine mächtige Hand aus dem Orient eingreift, unter dem Banner Gottes mit dem Zeichen des Korans, unter der Führung des Islam wird die Welt dann wieder zu Gerechtigkeit und Frieden führen“.

  75. Was ist Deutschland?

    Deutschland ist, wenn wegen 12 Gramm Gras die Polizei mit „Gefahr in Verzug“ deine Wohnung stürmt, aber wegen 12 vergewaltigten Frauen? erst mal ein Durchsuchungsbefehl ausgestellt werden muss.

    Deutschland ist, wenn dieser Durchsuchungsbefehl aufgrund von Schreibfehlern dann ungültig ist.

    Deutschland ist, wenn Du als Migrant 5 Identitäten ? besitzen kannst, aber Dein Fahndungsfoto wegen Datenschutz mit einem schwarzen Balken versehen ist.

    Deutschland ist, wenn Du wegen Nichtzahlung von GIS-Gebühren in den Knast gehst, aber als vorbestrafter Sexualstraftäter ? auf freiem Fuß bist.

    Deutschland ist, wenn Du als Mindestsicherungs – Empfänger alles offenlegen musst, aber als Asylforderer noch nicht mal einen Pass brauchst, um Dich zu identifizieren.

    Deutschland ist mit solchen Politikern denen ihre Diäten mehr bedeuten als ihre Wähler- in der Verantwortung, einfach nur am Ende.

    *Die Deutschen müssen endlich aufwachen!*

  76. @ PR 21. Juni 2018 at 18:00

    Deutscher nur durch das Abstammungsprinzip
    Noch bis vor Kurzem wurde man Deutscher nur dann, wenn man eine deutsche Mutter oder einen deutschen Vater hatte, dessen Vorfahren bereits 1920 hier waren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Abstammungsprinzip

    Das ist auch ein ganz normaler Vorgang, den die deutsche Regierung jedoch durch Gesetze ausgehebelt hat.
    Nur durch dieses Prinzip, kann ein Volk sein Land für sich halten und sichern.
    Ansonsten wird es von anderen Völkern überrannt.
    In dem Moment, in dem das Abstammungsprinzip nicht mehr greift, stiehlt man einem Volk sein Land und lässt es durch andere Kulturen und Völker ansiedeln.
    Genau das ist mit Deutschland passiert.
    Man hat Deutschland so aufgeweicht, dass jeder Deutscher werden kann, der nur Deutschland betritt.
    Das ist jedoch Hochverrat am Deutschen Volk, auch wenn sich die Volksverräter durch Gesetze, die es so nie hätte geben dürfen, vermeintlich abgesichert haben.
    Das ändert jedoch nichts an dem Unrecht, das den Deutschen dadurch widerfahren ist.
    Man kann, als Menschenverachter, Gesetze erlassen wie man will, das ändert jedoch nichts an dessen Hochverrat und Menschenverachtung an einem ganzen Volk und an dessen Enteignung und Entmündigung über den eigenen Grund und Boden.
    Um diesen Volksverrat wieder rückgängig zu machen, müssen all jene, die sich dadurch Deutschland unter den Nagel reißen konnten, wieder aus Deutschland ausgewiesen werden, damit Deutschland wieder den Deutschen gehört und nicht zu einem Multikultistaat verkommt, der dazu führt, dass die Deutschen bald kein Land mehr haben werden.
    https://petraraab.blogspot.com/2017/01/deutsche-staatsangehorigkeit-nur-durch.html
    ——
    Seit 2014 habe ich den Nachweis. Nachweislich Deutsche nach dem Abstammungsprinzip werden im Bundesverwaltungsamt Köln Ausländerzentralregister nicht erfasst. Alle anderen schon z.B. Personalausweisinhaber.

  77. Kleine Berichtigung: Die NPD sind eine Nationalsozialisten, es sind Nationaldemokraten! Kleiner aber entscheidender Unterschied. Soweit sollte man doch differenzieren können. Und deswegen auch kein Grund, die NPD abzuweisen.

  78. Appell: ZIVILDIENST-Leistende für den Pflegebereich rekrutieren … wie ? Ganz einfach: Die Aussetzung der WEHRPFLICHT schleunigst zurücknehmen … das ergibt reichlich ZIVILDIENST Leistende !

    Und als wirksamer NEBEN-EFFEKT können dann diese ZIVILDIENST-Leistenden im SOZIALEN Aufgabenfeld (Rotes Kreuz, Altenpflege, Naturschutz) den PFLEGENOTSTAND erheblich lindern !

    Die BUNDESWEHR wäre auch wieder ein ABBILD der BEVÖLKERRUNG … und nicht mehr auf FREIWILLIGE SHOOTER angewiesen… diese oft von zweifelhafter politischer Gesinnung.

    WICHTIG: So etwa lassen sich unsere SENIORInnen vor den geplanten berufslosen „Schutzsuchenden“ bewahren !

    Auftrag: Bitte AfD dies schleunigst im PARLAMENT zur Debatte machen – und abstimmen lassen.

  79. @Wuehlmaus 21. Juni 2018 at 19:51

    Der größte Publikumszuspruch kam erwartungsgemäß zu Pegida Dresden auf den Wiener Platz (Foto: Gerhard Hajek). Gut 3000 Patrioten hörten begeistert die Rede des AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier.

    Siehe oben. Habe dieses von oben Kopiert und war selbst dabei. Selbst 3000 halte ich als Teilnehmer für ein wenig zu viel. Woher Sie die völlig abstruse Teilnehmerzahl her haben bleibt fraglich.

  80. Liebe Patrioten,

    auf Bildern im Internet der Patrioten-Demo in Frankfurt, da sah ich einen Patrioten im Bademantel mit deutschen Farben auf dem Haupt. Das hat mir als Persiflage auf den deutschen Michel ausgesprochen gut gefallen, entsprach es doch so ganz und gar nicht dem von den Gegnern der Patrioten gezeichneten Nazi-Bild mit Glatze und Springerstiefeln. Bademantel und deutsche Farben auf dem Haupt zeigte nicht nur Fantasie, sondern auch humorvolle Überzeichnung der Rolle der Schläfrigkeit, die den Deutschen von der herrschenden Merkelpolitk wohl zugedacht sein sollte.

    Seit einigen Tagen geht mir noch eine Ergänzung zu Islamisten und Linken durch Kopf. Und das ist ein Film namens „7 Days in Entebbe„:
    https://www.imdb.com/title/tt5466186/

    Mittlerweile versuchen wohl einige islamistisch und linksdrehende den Film abzuwerten, so weit es nur irgendwie geht. Aber ich finde man sollte sich den Film mal anschauen, wenn sich die Gelegenheit bietet. Nicht alles ist 100 Prozent korrekt im Film, zum Beispiel hatte 1976 das Flugzeug noch keine Winglets an den Tragflächenenden. Aber sehr schön herausgearbeitet wird die Rolle der durchgeknallten Linken in den 1970er Jahren, die gemeinsame Sache mit den islamistischen Terroristen machten, ja wenn nicht sogar ohne Hilfe der Linken dieser Terror der Islamisten nicht so leicht möglich gewesen wäre. Dürften sie doch damals als bundesdeutsche Staatsbürger, obwohl links, zunächst noch des Terrors unverdächtiger erscheinen mögen, als sie in Tel Aviv einstiegen. Auch fällt auf, dass damals die Frauen noch freier waren. Also Vollverschleierte die so offensichtlich unter der islamistischen Knute standen sah man damals noch nicht so in der zivilisierten Welt herumlaufen, wie heutzutage. Auch ein schöner Spruch ist das „Friss noch eine Pille“, da die Linksterroristin dort im Film schwer auf Droge ist.

    Also wirklich, wenn ihr die Gelegenheit habt, schaut es euch an. Ist für einen Film der auf wahren Begebenheiten beruht auch nicht zu langweilig. Einen reinen Aktion-Film dürft ihr aber nicht erwarten.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Operation_Entebbe

  81. @ Shinzo 21. Juni 2018 at 21:00
    Shinzo 21. Juni 2018 at 20:53
    Freya- 21. Juni 2018 at 19:45
    Shinzo 21. Juni 2018 at 19:36
    Thema Pax Europa steht an der Seite von Seyran Ates, die eine Moschee betreibt….

    Wo steht das?

    ———-

    Wo steht was?

    ———-

    Ach egal, keinen Bock auf Stress.
    Dass Seyran Ates eine Moschee betreibt, kann man ergoogeln.
    Und dass PE an ihrer Seite steht, sagt Stürzenberger in dem Video von nobel & frei.

    Dass Seyran Ates eine Moschee betreibt weiß ich. Aber jeder kann viel behaupten….

    Ich hätte gerne entsprechenden Link „Quelle“ von nobel & frei, in dem Stürzenberger angeblich Seyran Ates unterstützt.

    Wenn man seine Behauptungen nicht mit einer Quellenangabe belegen kann, sollte man es lassen. Das ist meine Meinung.

  82. Freya- 22. Juni 2018 at 09:40
    @ Shinzo 21. Juni 2018 at 21:00
    Shinzo 21. Juni 2018 at 20:53
    Freya- 21. Juni 2018 at 19:45
    Shinzo 21. Juni 2018 at 19:36
    Thema Pax Europa steht an der Seite von Seyran Ates, die eine Moschee betreibt….

    Wo steht das?

    ———-

    Wo steht was?

    ———-

    Ach egal, keinen Bock auf Stress.
    Dass Seyran Ates eine Moschee betreibt, kann man ergoogeln.
    Und dass PE an ihrer Seite steht, sagt Stürzenberger in dem Video von nobel & frei.

    Dass Seyran Ates eine Moschee betreibt weiß ich. Aber jeder kann viel behaupten….

    Ich hätte gerne entsprechenden Link „Quelle“ von nobel & frei, in dem Stürzenberger angeblich Seyran Ates unterstützt.

    Wenn man seine Behauptungen nicht mit einer Quellenangabe belegen kann, sollte man es lassen. Das ist meine Meinung.

    ———-

    Liest du Artikel eigentlich auch,oder dienen sie dir allenfalls als Fläche, OTs zu posten, etliche mit Link zu Systemmedien?

    Ich beziehe mich auf einen Link im Artikel.

  83. OT

    Bekanntlich zwei Landtagswahlen in Deutschland.
    Bayern: 14.10.2018
    Hessen: 28.10.2018

    Dazu gibt es dann in 2019 eine ganz Menge Wahlen ( ,Kommunalwahlen, Bürgereschaftswahlen, Europawahl und drei Landtagswahlen).
    Die Altparteien einschließlich den LINKEN zerlegen sich selbst.Die FDP ist der Rede und des Schreibens im Grunde nicht wert.

    Unsere geistige Kraft sollte ausschließlich daruf gerichtet sein, die GRÜNEN ins Visier zu nehmen. Anhaltspunkte dafür gibt es genügend.Diese linksextremistische Partei muß auf jeden Fall unter 10% fallen. Sie ist der Urgrund allen ÜBELS.

    …Demokratiefeindlich
    …Technikfeindlich
    …Wissenschaftsfeindlich

    Das sind für mich persönlich die drei großen Ausgangspunkte, an denen man ansetzen kann und sollte.

Comments are closed.