Print Friendly, PDF & Email

Von EUGEN PRINZ | Die Zugewanderten haben Deutschland nun endgültig in ein Tollhaus verwandelt. Es wird beleidigt, angespuckt, zugeschlagen, gemessert, vergewaltigt und gemordet. Und das in einem Ausmaß, dass sogar die Mainstream Medien nicht mehr umhin können, ausführlich darüber zu berichten. Es setzt sich nun auch bei den etablierten Parteien die Erkenntnis durch, dass es so nicht mehr weitergehen kann.

Enttäuschte Erwartungshaltung führt zu Kriminalität und Gewalt

Doch das wird es, und was wir da bisher erleben, war noch gar nichts. Es kommen weiterhin viel mehr ins Land, als abgeschoben werden können. Sie gewöhnen sich ein, sehen wie es in Deutschland läuft und kommen dann zu der Erkenntnis, dass es entgegen ihren Erwartungen wohl nichts wird mit Haus, BMW, Yacht und deutscher Ehefrau. Dann kommt der Frust und los geht´s. Die Schuldigen (wir) müssen bluten.

Polizeibeamte bei Festnahme eines Asylbewerbers in Lebensgefahr

Dass es nur eine Frage der Zeit ist, bis wir den ersten toten Polizeibeamten beklagen müssen, zeigte sich gestern am frühen Nachmittag in Landshut. Im dortigen Landratsamt sollte ein 30-jähriger Asylbewerber aus Nigeria zur Abschiebung festgenommen werden. Dabei attackierte er unvermittelt die drei eingesetzten Polizisten, riß einem der Beamten die Dienstpistole aus dem Holster, zielte und drückte ab.

Glücklicherweise war Merkels Gast nicht in der Lage, die Waffe richtig zu bedienen, so daß sich kein Schuß löste. Auch der zweite Versuch schlug fehl. Nun konnte ihm einer Ordnungshüter die Dienstpistole wieder entreißen. Als nächstes ging der Asylbewerber mit einem spitzen Gegenstand auf die Beamten los und verletzte einen von ihnen.  Erst eine Ladung Pfefferspray brachte den aufsässigen Schwarzafrikaner zur Räson. Nachdem er über Schmerzen aufgrund der Festnahme klagte, wurde er ins Krankenhaus gebracht. Die durchgeführten ärztlichen Untersuchungen ergaben keine Hinweise auf Verletzungen. Die drei Beamten sind jedoch dienstunfähig. Nach Rücksprache mit der Staatsanwaltschaft Landshut ermittelt die Kriminalpolizeiinspektion Landshut wegen des Verdachts eines versuchten Tötungsdelikts. Heute entscheidet ein Ermittlungsrichter über die Haftfrage. Bis dahin bleibt der Nigerianer in Polizeigewahrsam.

Und wieder der Drogenumschlagplatz Mühleninsel

Der Kinderspielplatz auf der Mühleninsel in Landshut entwickelt sich immer mehr zum Drogenumschlagplatz der Flüchtlinge.

Einen schwerverletzten Polizisten gab es einige Stunden später, als auf der Mühleninsel in Landshut eine Zivilstreife einen 31-jährigen Syrer in flagranti dabei erwischte, wie er Haschischplatten aus einem Versteck holte. Bei der Festnahme prügelte der Asylbewerber einen der Beamten krankenhausreif. Die Polizei stellte eine Haschischplatte und einen dreistelligen Geldbetrag bei dem Syrer sicher. Es war ihm vorher noch gelungen, eine der Haschischplatten in der Isar zu „entsorgen“.

Seehofers Pläne greifen zu kurz

Es gibt keinen Zweifel: So kann es nicht mehr weitergehen! Ein Stopp bei der Aufnahme von Flüchtlingen ist jetzt unerläßlich. Es dürfen keine weiteren mehr ins Land gelassen werden, bis der Saustall, den wir jetzt haben, aufgeräumt ist. An einer lückenlose Grenzkontrolle und der Zurückweisung sämtlicher Asylbewerber, die aus einem sicheren Drittland einreisen wollen, führt dabei kein Weg vorbei.

Seehofers Vorschläge, so er sie gegen die Kanzlerin der EU durchsetzen kann, greifen zu kurz, da sie keine lückenlose Grenzkontrolle vorsehen und drei Viertel aller Asylbewerber aus sicheren Drittstaaten weiterhin hereingelassen werden. Man kann nur hoffen, dass die Wähler nicht so dumm sind, auf dieses Täuschungsmanöver, denn um nichts anderes handelt es sich dabei, hereinzufallen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

162 KOMMENTARE

  1. Er will einen Polizisten erschiessen, klagt dann ueber Schmerzen bei der Festnahme und man bringt den Neger in ein Krankenhaus………..Ich lese wohl nicht richtig

  2. Unfassbar wie sich die PolizistInnen ständig entwaffnen lassen. Warum haben die keine gesicherten Holster?

    Gefahrenzone Öffentlicher Dienst:

    Die Gewalttaten gegen Mitarbeiter des Öffentlichen Dienstes haben längst epidemische Ausmaße erreicht. Betroffene sprechen bereits von einem Angriff auf die gesamte gesellschaftliche Ordnung dieses Landes.

    Egal, ob in Klassenzimmern, in Krankenhäusern, in Bussen und Bahnen oder gegenüber Ordnungskräften, Feuerwehrleuten, Rettungssanitätern und Polizisten: Beleidigungen und körperliche Angriffe gehören bei diesen Berufszweigen längst zum bitteren Alltag: Eine Mitarbeiterin im Jobcenter Neuss wurde mit einem Messer erstochen, ein Mitarbeiter des Finanzamtes Rendsburg erschossen, ein Polizist in Herborn wurde ebenfalls erstochen, und in Gelnhausen wurde einem Gerichtsvollzieher bei einem Hausbesuch in den Kopf geschossen. Die Verrohrung dieses Landes ist in einer so kurzen Zeitspanne eskaliert, dass ein Blick in die nahe Zukunft ein beklemmendes Gefühl auslöst.

    https://kopp-report.de/gefahrenzone-oeffentlicher-dienst/

  3. Selbst Seehofers Vorschlag ist unrealistisch. Würde man an der grenze alle Asylbewerber abweisen, bei denen schon offensichtlich kein Asylgrund vorliegt, dann würden kaum noch welche eingelassen werden. Dann bräuchte man auch keine sogenannten Anker-Zentren mehr.

    Das System ist doch von sich aus krank und lädt zum Missbrauch ein: JEDER der Asyl an der Grenze sagt und erst mal einen blöd macht, darf rein, kriegt Essen, Unterkunft und Taschengeld und bis das Asylantragsverfahren durch ist vergehen viele Wochen. Danach wird geklagt, gierige Anwälte gibt es genug: das kann dann Monate gehen. Erst dann besteht Ausreisepflicht. Bis dahin Vollversorgung.
    Und dann kommen die typischen Abschiebeprobleme dazu. Da ist ein Zeitraum von 2-3 Jahren bis der Heimflug erfolgt schon realistisch. Und solange darf jeder mal vorbei kommen, aus der halben Welt und unser Gast sein…

  4. Jetzt kommt es entscheidend auf Seehofer an wie es weitergeht. Feld er wieder um- womit zu rechnen ist- wird das Problem mit jedem Tag unlösbarer. Aber selbst wenn er erreicht, dass die Grenzen geschlossen werden ist es damit nicht getan.
    Seit 2015 sind schon viel zu viele von denen hereingekommen. Wir müssen dieses Gesocks wieder ausschaffen.
    Und die Polizei wird schießen müssen. Aus Selbstverteidigung.

  5. So lange sich die Polizisten dieses shit hole Landes nicht zusammenschließen um sich gegen die Stasi Regierung Merkel zu wehren, werden sie sich mit den Umständen der Angriffe von „Goldstücken“ wohl abfinden müssen, genau so wie die Bürger.
    Wie soll sich die Bevölkerung gegen diesen kriminellen Abschaum denn wehren, wenn dazu nicht einmal Polizisten fähig und in der Lage sind? IHR Polizisten haltet das Verbrechersystem doch am Leben, also wundert Euch nicht, wenn auch IHR angegriffen werdet. Ihr seid dann nicht besser als die Unterstützer und Mitläufer im 3. Reich. Ich bin aber sicher das Ihr dann von alle dem nichts gewußt habt und die furchtbaren Zustände natürlich auch nicht gewollt habt. Doch das nimmt Euch niemand ab, weil Ihr alle mitgeholfen habt. Zu den vielen Verbrechen von „Einzelfällen“ habt Ihr doch alle Informationen, die uns Bürgern vorenthalten bleiben, also sucht nicht nach Entschuldigungen und Ausreden! Ihr seid mitschuldig.

  6. Was haben wir nur für Polizisten.
    Man stelle sich so ein Verhalten mal bei den Israelis vor.
    Der Staat wäre längst ausgerottet, wenn die solch eine harmlose Polizei hätten.

  7. Es setzt sich nun auch bei den etablierten Parteien die Erkenntnis durch, dass es so nicht mehr weitergehen kann.

    Ja das ist die Demokratie, Das gibt es nur in der Demokratie.

  8. Wer wundert sich da???

    War das nicht alles vorhersehbar?

    Die betrügen, lügen und täuschen, werden dabei von Gut- und Bessermenschen unterstützt. Und wenn sie nicht bekommen, was ihnen eingeredet wird, dass es ihnen zusteht – und mehr

    holen sie es sich mit Gewalt!

    Und das Merkel will sie nicht an der Grenze abweisen, schon gar nicht abschieben

  9. Unglaublich was die Kanzlerin angerichtet hat. Wenn ich in meiner ehemaligen beschaulichen Kleinstadt vor die Wohnungstüre trete, dann meine ich ich bin in Mogadischu gelandet. Nur noch südländisch aussehende Menschen, die versuchen sich den Tag totzuschlagen. Mein Gedanke aber: Wie wird das denn dann erst in zehn Jahren aussehen? Frau Merkel hat meine Heimat zerstört und sie hört nicht auf damit.

  10. Doch das wird es, und was wir da bisher erleben, war noch gar nichts.

    Das kann man jetzt aber nicht sagen. Das war dich jetzt das erste mal, dass einer einen Polizisten erschießen wollte. Und einmal iss erst mal keinmal.

  11. Bei der Festnahme prügelte der Asylbewerber einen der Beamten krankenhausreif.

    Ich dachte immer Polizisten wären gut ausgebildet im Nahkampf.

  12. Leiche thematische Abweichung, die jedoch trotzdem einen gewissen Bezug zum Thema hat

    Was dem deutschen Medienkonsumenten wirklich wichtig ist:

    +++ VIP-News +++: Johannes Haller und Yeliz Koc sollen sich geküsst haben
    Die Welt der Promis hautnah erleben: Von Schauspieler bis royaler Adel, von Sänger bis Profi-Sportler. FOCUS Online präsentiert die aktuellen Nachrichten …

    FOCUS Online
    heute

    Knutschfoto aufgetaucht! Sind Yeliz und Johannes ein Liebespaar?
    Johannes Haller und Yeliz Koc fanden bei Bachelor in Paradise nicht zueinander, wurden jetzt jedoch turtelnd am Strand von St. Tropez gesichtet.

    TAG24
    gestern

    Johannes und Yeliz haben sich also geküsst. Gut das zu wissen. Der Tag ist gerettet. Und wer zum aasfressenden Raubvogel sind Johannes und Yeliz?

  13. Spätestens mit entreissen der Dienstpistole hätte ihn ein tödlicher Schuss treffen müssen!

  14. Was für Weicheier von Polizisten!
    In USA endet der Versuch, einen Cop zu entwaffnen mit perakuter Bleivergiftung für den Angreifer.
    In Buntland hingegen mit verletzten Bullen…

  15. @ Franz 13. Juni 2018 at 08:06
    „Man stelle sich so ein Verhalten mal bei den Israelis vor.“

    warum so weit blicken ? JEDE POLIZEI JEDES NICHT-DEUTSCHEN STAATES
    haette ihres auftrags gemaess gehandelt: Professionell, keine politischen vorgaben,
    schnell, wirksam, sparsam, dauerhaft recht und ordnung wiederherstellen.
    nicht mehr, nicht weniger. end of story. nur merkels polizei laesst sich so verheizen.

  16. Die Zuwanderer haben das Land übernommen, auch im CSU-Bayern! Es wird auch da Zeit für einen Machtwechsel. Da hat jetzt selbst die CSU nichts mehr zu sagen.
    Ich wiederhole mich: Jede Mutter einer Tochter, die Merkel, CDU,CSU,SPD wählt, gehört in die Klapse! Wie könnt ihr Mütter eigentlich noch schlafen?

  17. INGRES 13. Juni 2018 at 08:15

    Bei der Festnahme prügelte der Asylbewerber einen der Beamten krankenhausreif.

    Ich dachte immer Polizisten wären gut ausgebildet im Nahkampf.

    Aber sie haben keine Dschungelerfahrung.

  18. Gemach, Gemach – unsere Staatsratsvorsitzende nimmt sich der Sache an. Alles mit der Ruhe, ja nichts voreilig beschließen. Leute lasst euch nicht verarschen, Merkel will die Invasoren haben. Sie benutzt sie als Druckmittel. Je mehr von ihnen kommen, um so besser. Je mehr testosterongefüllte Hinterweltler, um so näher rückt die „Europäische Union“, denkt sie jedenfalls mit ihrem kranken Hirn. Und Kurz ist genauso, alles nur Reden. Die wahren Absichten dieser Herrschaften sind den Interessen der europäischen Völker völlig entgegengesetzt. Ihr werdet sehen. Es gibt nur eine Lösung, sofortige Errichtung einer Grenzanlage, Anwendung von Waffengewalt – damit wird der Zustrom gestoppt und die sofortige Ausweisung aller, ich betone aller, illegalen Landnehmer mit Anhang.

  19. @ Cendrillon 13. Juni 2018 at 08:15
    “ Knutschfoto aufgetaucht! Sind Yeliz und Johannes ein Liebespaar?“

    I wo, das heisst garnichts. „I did not have sexual intercourse with that woman“
    wer ist yeliz ?

  20. Wie üblich völlig unverständlich.

    Haben die in der Polizeiausbildung nichts mehr gelernt? Angefangen von der Eigensicherung bis hin zum Training in Kampfsportarten?

    Es ist mir schon klar, unsere politische Vorgabe fordert, unsere Goldstücke nur mit Samthandschuhen anzufassen. Aber wozu in drei Teufels Namen haben die überhaupt Waffen?

    Erfrischende Einblicke liefern andere.
    Länder. Andererseits ist auch dort bei Gutmenschen sofort der Potest da, mein black life doch nicht mattert

  21. Wie, was ist mit dem NDR Radio los? Gerade kam tatsächlich die Meldung das in Göttingen 2 Polizisten verletzt wurden als die einen Asylanten verlegen wollten.
    Er hat gegen die “ Hausordnung „verstoßen hieß es. Was hat er gemacht? Keine Ahnung. Betten nicht gemacht? Ab 22 Uhr zu laut Musik gehört?

  22. „Deutschland Scheiß-Land“ Deutschland Nazi! Deutschland Rassismus!“
    „Warum du nicht gehe nach Hause? Du müsse gehe nach Hause, dort schön, viel gut!“
    „Weißer Mann Rassis! Weißer Mann Nazi!“
    „Hitler viel gut! „Nach Hause“? Du Nazi! Ich ficke deine Mutter! Du Ungläubiger! Ich mach´dich Messer!“

  23. Giftige Substanzen bei einem tunesischen Paar in Köln gefunden. Das hätte ein böser Anschlag werden können. Mal sehn was darüber berichtet wird.

  24. Deutsche Polizisten sind Weicheier gegenüber Muslime im Wahn. Oder es kommt ist eine Hundertschaft. Wie viel haben wir davon eigentlich? Der Staat hat sich aufgelöst.
    ____________________
    INGRES 13. Juni 2018 at 08:15
    Bei der Festnahme prügelte der Asylbewerber einen der Beamten krankenhausreif.______________________________________

  25. Ich bin sicher, Frau Dr. Merkel wird jetzt ein 6 Augen Gespräch mit den verletzten Polizisten suchen. Möglicherweise geht es sich in irgendeiner Halbzeitpause aus

  26. Solange nur ein Asylant einen Polizisten erschießt und nicht umgekehrt, ist für unsere linksgrünen Dreckschweine die Welt in Ordnung!

  27. Honecker, äh Merkel , und ihre Partei SED, äh, CDU , vertreten durch ihre Propaganda Medien haben es zunehmende schwerer alles zu vertuschen. Wenn da dich nicht bloß immer diese nervigen Zeugen wären…Gut zu wissen dass es keine (wenigere) Unschuldigen trifft, über 87% wollen es so…

  28. „Heute entscheidet ein Ermittlungsrichter über die Haftfrage. Bis dahin bleibt der Nigerianer in Polizeigewahrsam.“

    Demnach ist er jetzt also vermutlich wieder frei und dabei, unter anderem Namen andernorts Asyl zu beantragen. Tip für den Neger: Einfach in einer Kirche randalieren, der Pfaffe hat sicher Verständnis und gewährt Kirchenasyl und Pro-Asyl besorgt die nötigen Anwälte. Kosten übernimmt der Steuerzahler.

    Ganz nebenbei drängt sich mir der Eindruck auf, die Polizei könnte nicht sonderlich gut ausgebildet sein…

  29. ghazawat 13. Juni 2018 at 08:27

    Ich bin sicher, Frau Dr. Merkel wird jetzt ein 6 Augen Gespräch mit den verletzten Polizisten suchen. Möglicherweise geht es sich in irgendeiner Halbzeitpause aus

    Hat denn der Polizist die Hymne nicht mitgesungen?

  30. Ich habe Pi schon Mal eine Anfrage geschickt. Und zwar wollte ich wissen ob es eine Statistik gibt, die aufführt ob und wie viele Waffen der Polizei bei Übergriffen entwendet werden.
    Lüttich hat ja gezeigt daß es passiert.

  31. Wenn der Kuffnuck den Polizist erschossen hätte, wäre Merkel sofort fällig gewesen und die AfD in Bayern bei über 20%!

  32. Nachdem Merkel Europa in ein Chaos gestürzt hat, will sie nun alle EU-Länder in die Pflicht nehmen. Zum Glück gibt es dieses mal großen Widerstand!

  33. Er zielte mit einer Polizeidienstwaffe auf die Beamten und drückte ab?

    Das wäre ein Grund gewesen, diesen Primaten aus dem Urwald in Notwehr zu erschießen!!!!!

  34. „Andere Länder, andere Sitten.“ Altes Sprichwort.

    Definition von „Sitten“:
    ***Eine Sitte ist eine durch moralische Werte, Regeln oder soziale Normen bedingte, in einer bestimmten Gruppe oder Gemeinschaft entstandene und für den Einzelnen verbindlich geltende Verhaltensnorm. Meist beruht sie auf Tradition und Gewohnheit.***

    … also verbindlich geltende Verhaltensnorm.

    Wie zum Teufel glauben denn unsere Imperatoren, könne man diese mitgebrachten Sitten abstellen? Wie und durch was? Wie verändert ein Mensch sein Verhalten? Was muss dazu passieren?

    Integration ist eine völlige Milchmädchenrechnung, eine krankhafte Phantasie von Illusionisten. Vorausgesetzt wurde bei dieser Menschenmassenflutung aus Dreckslochkulturen offensichtlich nur, dass der Deutsche sich den dadurch entstehenden Gegebenheiten anpassen wird.

  35. Das Schlimmste an dem Vorfall ist nicht der Skandal an sich, sondern die Instrumentalisierung durch die AfD!
    *kranklach*

    Na ja – und das Seehofer auch noch davon profitiert!

  36. Ergänzung zu ersten Kommentar:

    Bereits in den neunziger Jahren urteilte der BGH, daß es bei Notwehrsituationen keine Verhältnismäßigkeit der Mittel
    zu geben braucht!!!!!

  37. Eurabier
    13. Juni 2018 at 08:28
    Solange nur ein Asylant einen Polizisten erschießt und nicht umgekehrt, ist für unsere linksgrünen Dreckschweine die Welt in Ordnung!
    ………………….
    Angriffe jegweder Form, prädestinieren in dieser BRD sogar für eine politische Karriere a la Fischer&Roth!

  38. Speziell eine Polizistin sollte da mal zukünftig sehr schnell schiessen,der Traum eines Alahgottes ist bei den 72 Jungfrauen im Alahreich zu landen.Und genau da landet er nach seinem tiefsten Glaube nicht wenn er durch die Hand einer Frau stirbt,genauso wenn er bei der Beerdigung in einem in Schweineleder ausgekleidetem Sarg ins Reich seiner Träume geschickt wird.
    Ob da nicht schnell Ruhe wäre wenn wir ein paar Mal so vorgehen?
    Auf jeden Fall ist die grösste Hochverräterin aller Zeiten jetzt angezählt und noch ein paar tote Mädchen oder solche Vofälle und Sie ist erledigt.ihre letze Chance wäre sofortiger Rücktritt.
    Ansonsten müssen die Polizeichefs und Bundeswehrgeneräle jetzt mal ein Treffen anberaumen…..es reicht die innere Sicherheit Deutschlands ist nicht mehr gegeben.

  39. Speziell eine Polizistin sollte da mal zukünftig sehr schnell schiessen,der Traum eines Alahgottes ist bei den 72 Jungfrauen im Alahreich zu landen.Und genau da landet er nach seinem tiefsten Glaube nicht wenn er durch die Hand einer Frau stirbt,genauso wenn er bei der Beerdigung in einem in Schweineleder ausgekleidetem Sarg ins Reich seiner Träume geschickt wird.
    Ob da nicht schnell Ruhe wäre wenn wir ein paar Mal so vorgehen?
    Auf jeden Fall ist die grösste Hochverräterin aller Zeiten jetzt angezählt und noch ein paar tote Mädchen oder solche Vofälle und Sie ist erledigt.ihre letze Chance wäre sofortiger Rücktritt.
    Ansonsten müssen die Polizeichefs und Bundeswehrgeneräle jetzt mal ein Treffen anberaumen…..es reicht die innere Sicherheit Deutschlands ist nicht mehr gegeben.

  40. „Nach Hause? Ich mach´dich Messer!“
    „Ich mach´dich Märtyrer!
    Martyrer viel gut!
    Hoid, wo woin´s denn hiiin?
    Märtyrer viel gut, da gibt´s 72 Jungfauen! Jesses nee…“

    Ernst an

  41. Istdasdennzuglauben
    13. Juni 2018 at 08:37
    Hauptsache,bei Geschwindigkeitskontrollen und Schulschwänzern läßt die Bullizei es nicht an Härrrrte fehlen.
    ++++

    Schwarzangeln nicht vergessen!

  42. Kein OT: Und wieder dieselbe Debatte!

    Man merkt, dass die meisten Menschen dieses Landes Ressentiments gegenüber anderen Rassen haben. Das sind immer die, welche behaupten, so dolle toll antirassistisch zu sein.

    Ich habe in meiner Familie (seitens der Frau) gerade wieder das Thema, dass

    a) es nicht um Migranten geht
    b) es nicht um Ausländer geht
    c) beide Begriffe auseinandergehalten werden müssen
    d) es nicht um genetische Besonderheiten geht
    e) es nicht um Flüchtlingshilfe geht
    f) Muslime diese Gewalttaten verüben (Die Herren Polizisten haben hoffentlich kapiert, auf wessen Seite sie zu stehen haben!)

    Ich glaube, selbst wenn ich die Puppenkiste raushole und den Kasper das erklären lasse, begreifen die rassenfeindlichen Gutmenschen („Wir haben sie alphabetisiert und vorher konnten die noch nicht mal einen Stift halten“) es nicht!

    ES – GEHT – UM – EINE – WELTANSCHAUUNG namens Islam, verdammte Axt!!!

    „Aber man kann doch nicht alle Migranten über einen Kamm schere.“

    Wenn Migration muslimisch wäre, wären alle meine russischen und polnischen Kollegen Muslime, ihr Gutmenschendeppen! Und nochwas, bitteschön: Migration, Alter, Migration! Wenn du nicht weißt, was das bedeutet, dann halt’s Maul!

    Boah, hab ich wieder ’nen Hals! Dick wie’n Betonsilo!

  43. LEUKOZYT 13. Juni 2018 at 08:24

    @ Cendrillon 13. Juni 2018 at 08:15
    “ Knutschfoto aufgetaucht! Sind Yeliz und Johannes ein Liebespaar?“

    I wo, das heisst garnichts. „I did not have sexual intercourse with that woman“
    wer ist yeliz ?

    Wer Johannes und Yeliz sind, interessiert mich im Prinzip einen feuchten Kehricht. Und was die am Strand machen ist mir vollkommen egal. Aber aus welchem Grund steht ein solcher Blödsinn auf der Frontseite von Google News? Und wer zum aasfressenden Raubvogel ist eigentlich Sylvie Meisje oder so? Warum lese ich fast jeden Tag über solche vollkommen belanglosen und unwichtigen Leute? Wie sollen wir in diesem Land weiter kommen, wenn (offenbar) vielen Leuten solche Sachen wichtiger sind als das was im Augenblick in Deutschland geschieht?

  44. Freya-
    13. Juni 2018 at 08:33
    Nachdem Merkel Europa in ein Chaos gestürzt hat, will sie nun alle EU-Länder in die Pflicht nehmen.
    ++++

    Chaosmäßig hat Merkel in Deutschland, Europa und der Welt enorm etwas geschafft!
    Das muß man auch als ihr Gegner anerkennen!

  45. Ach ja und für den Fall das die grösste Hochverräterin aller Zeiten zurücktritt oder gar einen anderen sehr wünscheswerten Abgang macht habe ich mir bereits für 5 Euro eine Deutschlandflagge und Sekt bereit gelegt.Ich denke Deutschland feiert und meine Flagge hängt ganz sicher nicht Halbmast…………

  46. OT:

    Ich setze beim 2. Frühstück und da höre ich auf DLF jemand der Trump lobt. Ich denke wie das? Ich erkenne ihn nicht an der Stimme. Aber er redet sensationell gut.
    Er meint das wichtigste sei das Leben, deshalb hätten die Gründerväter der USA auch in dieser Reihenfolge gesagt: Leben, Freiheit, Glück.
    Also zuerst das Leben, dann die Freiheit, dann das `Glück. Zuerst also weg mit den Atomwaffen, auch Kim hänge wohl zuallererst am Leben.

    Warum nun habe Trump da was bewirkt und nicht die Europäer. Er meint: Moral ohne Mach sei Blechtrommeln.

    Ja wer war das, denn ein echter Biodeutscher konnte es ja nicht sein.
    Nun es war Michael Wolfssohn. Tadellos gesprochen.

    PS: Was der Trump da mit dem Handel treibt, das verstehe ich nicht als sinnvoll. Vielleicht kann man noch verstehen, dass er auf Grundstoffe (also Stahl und Aluminium Zölle erhebt, die kann man em ehesten selbst im land produzieren), aber auf fertige Produkte (wie zum Beispiel eventuell Autos), das versteh ich nicht. Denn die werden doch gekauft weil sie besser sind als die US-Schrott Autos. Das ist doch Unsinn.

    Aber wieso sind wiederum die Europäer nicht auf seinen Vorschlag einer Freihandelszone unter den G7 eingegangen?

  47. @ MOD
    Den Kommentar „Bundeskalifat 13. Juni 2018 at 08:15“ bitte dringend entfernen.

    Solche Kommentare werden von unseren Kritikern zurecht als menschenverachtend bezeichnet und als Argument genommen, PI, die Identitären etc. vom Verfassungsschutz beobachten und ggf. auch verbieten zu lassen.
    Diese Art von Kommentaren sind unserer Sache abträglich.

    MOD: Danke für den Hinweis. Wurde gelöscht.

  48. Und wie reagiert unser DDR Erbstück: „Nun sind sie ebend da!“ Wann ist endlich Schluss mit dieser Versagerin?

  49. Die ersten Schüsse werden irgendwann fallen, mehr muß man hier nicht mehr sagen.

    Grüße an alle Patrioten – rüstet Euch !

  50. @MOD

    Ich kann nur noch via Proxy posten. Wurden hier Blacklists für bestimmte PCs angelegt?

  51. und noch etwas……der Boden für einen neuen Völkermord oder eine Massenvertreibung wird durch die grösste kriminelle Hochverräterin und Gesetzesbrecherin aller Zeiten auch gerade vorbereitet. Wenn der deutsche Volkszorn ausser Kontrolle gerät und wieder Einer mit grossen Reden kommt dann werden auch Muslime welche schon seit Jahrzehnten hier leben und arbeiten vertrieben gejagt oder Schlimmeres.
    Und gegen eine türkische Familie welche hier in der zweiten Generation lebt und arbeitet hat doch niemand was oder ?

  52. @ghazawat 13. Juni 2018 at 08:25

    Wie üblich völlig unverständlich.

    Haben die in der Polizeiausbildung nichts mehr gelernt? Angefangen von der Eigensicherung bis hin zum Training in Kampfsportarten?

    Ich glaube die lernen heute primär „kultursensibles Verhalten“. Schon vor Jahren mantelte sich die bekloppte Renate Künast auf und forderte von den Polizeibeamten mehr „Sensibilität“ und Handlungen wie Schuhe ausziehen beim Eintritt in eine Moslemwohnung. Die Irre bekam dann aber von einer Polizistin gesagt, daß das hahnebüchener Unsinn, weil riskant sei. Wahrscheinlich bekamen heutige Absolventen am besten den Bückling vor rechtgläubigen Fremdkulturellen und fordernden „Asylanten“ beigebracht. Schießen darf die Polizei ja eh nicht auf „Fremde“, das hat die Diskussion um die Merkelsche illegale Grenzöffnung gezeigt.

  53. Hätte ich keine Familie

    wäre ich Heute noch weg

    dieses Dreckscheißland kotzt mich dermassen an

    …würde mir Merkel über den Weg laufen, ich könnte für nichts….

  54. Zur Erinnerung

    München: Polizistin mit eigener Waffe erschossen

    Die Polizistin liegt bis heute im Wachkoma und wird ihr Leben lang ein Pflegefall bleiben.

    „I’m sorry“, sagt Alexander B. als letztes Wort.

    http://www.sueddeutsche.de/muenchen/urteil-schuetze-von-unterfoehring-kommt-in-psychiatrische-einrichtung-1.3953372

    Alexander B. (38) ist ein in den USA vorbestrafter, in Starnberg geborener Mann, der seit 36 Jahren in den USA* wohnte und auf der Durchreise in Deutschland war.

    * (Merkur: Seine Eltern, beide Musiker, wanderten mit der Familie in die USA aus, als Alexander B. erst zwei Jahre alt war)

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.polizistin-in-kopf-geschossen-die-23-horror-sekunden-von-unterfoehring.2d523424-dfa2-40e9-a4f3-7409357d147d.html

  55. „Bei der Festnahme prügelte der Asylbewerber einen der Beamten krankenhausreif.
    Ich dachte immer Polizisten wären gut ausgebildet im Nahkampf.“

    Zur Einsatzfähigkeit der Polizei:
    Der Vorsitzende der Gewerkschaft der Polizei (GdP), Bernhard Witthaus, warnte vor einer verminderten Einsatzfähigkeit der Polizei. In den Bundesländern sei ein Durchschnittsalter der Beamten von 55 Jahren nicht ungewöhnlich. „Die sind natürlich nicht mehr in der Lage, jedem Jugendlichen hinterherzulaufen.“ Zwar gehe bis 2021 die Hälfte des jetzigen Personals in den Ruhestand. Wegen geringer Neueinstellungen werde diese Lücke aber nicht zwangsläufig zu einer Verjüngung der Belegschaft führen. Die Folge sei vielmehr eine fehlende Sicherheitsversorgung.

  56. Es setzt sich nun auch bei den etablierten Parteien die Erkenntnis durch, dass es so nicht mehr weitergehen kann.

    Ja, wie soll es denn weiter gehen im Bundesdorf ?
    Eine Kanzlerin mit der eingebrannten Selbstwahrnehmung von dogmatischer Unbeirrbarkeit.

    Deren rethorische Vernebelungstaktik im wesentlichen darin besteht die supranationalen Institutionen der EU heranzuziehen um von der eigenen Untätigkeit abzulenken und gleichzeitig immer mehr staatliche Macht an die EU und Ihre undurchsichtigen Strukturen abzugeben.

    Letztendlich will sie, wenn der zentralistische Einheitsstaat EU geschaffen ist, sich als neue oberste Vorsitzende küren lassen.

    Es fehlt nicht mehr viel dazu.

    Deutschland wird weggeschliffen aus der Geschichte von der größten Kanzlerin aller Zeiten.

  57. Stehe gerade etwas ratlos da – hier:

    OT
    64.000 Flüchtlinge in Bayern haben Arbeit gefunden
    http://www.nordbayern.de/politik/64-000-fluchtlinge-in-bayern-haben-arbeit-gefunden-1.7694816

    aber Bayern hat doch lt. Statistik nur:

    Anzahl registrierter Flüchtlinge in Deutschland nach Bundesländern (Stand Juni 2018)
    Bayern: 47390

    Bremen: 3182
    Saarland: 3871
    Mecklenburg-Vorpommern: 5946
    Thüringen: 6922
    Hamburg: 8420
    Sachsen-Anhalt: 9351
    Schleswig-Holstein: 9966
    Brandenburg: 10158
    Sachsen: 13587
    Rheinland-Pfalz: 16054
    Berlin: 16875
    Hessen: 24591
    Niedersachsen: 31006
    Baden-Württemberg: 42857
    Nordrhein-Westfalen: 70706
    http://www.fluechtlingskrise.net/fluechtlinge/bayern/index.php

  58. Ich erinnere gerne auch an die Polizistin, die in München an irgendeinem Bahnhof von einem „Flüchtling“ in den Kopf geschossen wurde. Sie ist bis heute nicht ansprechbar und wieder zuhause in Sachsen. Sollte wenigstens eine Warnung an die Sächsischen Mädels sein, das im Westen nur der Tod wartet.

  59. Eugen Prinz, PI-News: „dass es entgegen ihren Erwartungen wohl nichts wird mit Haus, BMW, Yacht und deutscher Ehefrau. Dann kommt der Frust und los geht´s.“

    Mal davon abgesehen, daß die allermeisten Georgier usw., Zigeuner, Neger u. Moslems eh zum Randalieren, Plündern u. Erobern gekommen sind, es also nicht am Frust der gierigen Invasoren, wegen angebl. mangelnder Willkommenskultur liegt, hat Merkel erst letzten Sonntag bei der TV-Lesbe Willig sinngemäß gesagt, wir müßten mehr für die Integration von Verbrechern tun.
    https://es-la.facebook.com/Jannolteafd/posts/1516586581785280

    Doch habgierige Eroberer haben nie genug, erst wenn sie unser Land bekommen haben u. wir ihre Dhimmis u. Sklaven sind. Entweder unter einem grausamen fetten Negerkönig, türk. Sultan oder unter einem arabischen Scheich. Die Drei werden sich ständig auf unserem Boden um die Macht bekriegen. Das lief fast 800 Jahren in Spanien so ähnlich ab, bis die Reconquista einen Strich darunter zog, leider nur vorläufig, denn gerade machen dort die Linken, gemeinsam mit Muselmanen, alles wieder rückgängig.

  60. zwölf Uhr Mittag, … “ High Noon “ … in der Niederlausitz

    OT,-….Meldung vom 12.06.18 – 20:15

    Polizei schießt auf randalierenden Asylbewerber in Lauchhammer

    Im Asylbewerberheim Lauchhammer ist am Dienstagnachmittag ein Mann durch einen Schuss aus einer Polizeiwaffe verletzt worden. Der 24-Jährige hatte mehrere Polizisten zuvor mit einem Messer bedroht, teilte die Polizei am Dienstagnachmittag mit. Die Brandenburger Polizei hat am Dienstagnachmittag im Asylbewerberheim in Lauchhammer (Oberspreewald-Lausitz) auf einen Mann geschossen, der dort zuvor mit einer Holzlatte randaliert haben soll. Nach Auskunft des Landkreises Oberspreewald-Lausitz handelte es sich um einen 24-jährigen Mann aus dem Tschad.Polizisten wurden nicht verletzt. Wie ein Polizeisprecher rbb|24 am Dienstag sagte, waren die Beamten per Notruf in die Lindenstraße im Ortsteil Lauchhammer-Ost gerufen worden. Den soll er versehentlich selber ausgelöst haben. Auch nachdem die Polizei eingetroffen war, hörte der Mann nicht auf zu randalieren. Stattdessen sei er mit einem Messer auf die Polizisten losgegangen und habe es nicht weglegen wollen. Daraufhin gab ein Polizist einen Schuss ab und traf den Mann in die Schulter. Die Polizisten seien bei dem Einsatz nicht verletzt worden, sagte der Sprecher. Wie immer in solchen Fällen, sei die Schusswaffe nach dem Gebrauch eingezogen worden. 24-Jähriger ins Krankenhaus eingeliefert. Der 24-Jährige sei ansprechbar, wurde ärztlich versorgt und in ein nahegelegenes Krankhaus gebracht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen übernommen. Wie der Landkreis dem rbb am Dienstag mitteilte, lebte der Mann seit 2014 in der Unterkunft. Der Polizei soll er bereits bekannt gewesen sein, unter anderem auch wegen schwerer Körperverletzung. In der Unterkunft galt er hingegen als bislang unauffällig.Das Asylbewerberheim in Lauchhammer-Ost wurde im Jahr 2014 in Betrieb genommen. Es handele sich um einen fünfgeschossigen Plattenbau mit Ein- und Zweiraumwohnungen sowie separaten Bädern und biete Platz für 188 Asylbewerber. Derzeit seien aber nur weniger als die Hälfte der Plätze belegt. Den Angaben zufolge wohnten dort im Mai knapp 80 Menschen, hauptsächlich aus dem Tschad, Kamerun, Pakistan und Afghanistan. https://www.rbb24.de/studiocottbus/panorama/2018/06/asylbewerber-greift-in-lauchhammer-polizisten-an.html

  61. Zum Vergleich!

    Augsburg: Polizisten verurteilt, weil sie besoffen einen Asylbewerber aus dem Senegal (Fluchtgrund aus Senegal?!) beleidigt und geschlagen haben
    Sie riefen „Black man, go home!“ und warfen mit einem Tablett.

    Der Richter verurteilte den Haupttäter, einen 43-jährigen Polizeioberkommissar, wegen Beleidigung und mehrerer Körperverletzungsdelikte zu einer Gefängnisstrafe von 14 Monaten – ohne Bewährung. Der Täter kann noch in Berufung gehen, sollte das Urteil aber rechtskräftig werden, verliert er seinen Beamtenstatus. Ein zweiter Polizist muss wegen versuchter gefährlicher Körperverletzung und Beleidigung 14.400 Euro zahlen.

    PS: Zeuge erschien nicht vor Gericht, tauchte unter (!!!) Warum wohl? Jeder weiß, dass hier nur Kriminelle aus dem Senegal in Deutschland sind.
    Und trotzdem wurden die Polizisten verurteilt!

    https://www.vice.com/de/article/59qj53/augsburg-polizisten-verurteilt-weil-besoffen-asylbewerber-geschlagen

  62. @ Oneiros0630 13. Juni 2018 at 09:03
    Ich erinnere gerne auch an die Polizistin, die in München an irgendeinem Bahnhof von einem „Flüchtling“ in den Kopf geschossen wurde.

    Das war kein Flüchtling. Das war ein bereits in den USA vorbestrafter deutscher Pass-Amerikaner.

    Siehe mein Beitrag Freya- 13. Juni 2018 at 08:59

  63. @ Oneiros0630 13. Juni 2018 at 09:03

    Ja, dann bauen Sie doch wieder die Mauer, nehmen aber Ihre Geschenke mit, als da wären: Merkel, Gauck, Wanka, Göring-Eck, Schwesig, Barrientos, Pau, Kipping, Gysi, Diaby, Kahane, Wagenknecht usw., die Stasi, die verklärende Ostalgie… Lassen Sie den eisernen Vorhang wieder herunter u. bewahren uns im Westen endlich vor Räuberbanden aus Georgien, Polen, Zigeunerländern u. sowjet. Islamistan, Osteuropa u. Balkan.

  64. Erstaunlich, wie wir uns schon an diesen Mordszustand gewöhnt haben und ihn als normal ansehen, genau wie an das DDR-Führungspersonal, welches noch rechtzeitig auf den Wiedervereinigungszug aufgesprungen ist und sich danach als Lokführer betätigt hat, obwohl sie schon in der DDR zum „Reisekader“ gehörten. Heute Morgen gelesen, dass Merkel langsam die Faxen dicke hätte. Das Problem ist, dass man nicht weiß, wohin mit ihr. Es hieß mal, das sie UN-Generalsekretärin werden wolle (dann könnte sie auch ihrem geliebten und geistesverwandten Obama wieder näher sein) oder EU-Präsidentin. Neuerdings fordert sie ja für Alles, was die BRD (vormals Deutschland) betrifft die „Europäische Lösung“. Die Neusiedler, von der Junta auch „Flüchtlinge“ genannt, haben die totale Macht in D. Größtenteils Mohammedaner mit Handlungsbibel, wonach den Kuffars die Kehle durchzuschneiden ist, allerdings mit der Ausnahme, dass sie ausreichend Tribut bezahlen. Genau Das läuft hier ab. Die haben die Macht in der BRD, können jeden Moment zwecks Endlösung zuschlagen, warten aber noch ab, weil die Arbeitsversklavung der Deutschen in der derzeitigen Form für sie attraktiver ist. Im anderen Fall müsstem sie vielleicht selber arbeiten statt „Geschäfte“ zu machen, und das hätten sie in ihrer Heimat auch gekonnt. Es muss nur immer wieder darauf hingewiesen werden, dass Frau Merkel an all diese Verbrechen, unter denen das deutsche Volk jetzt leiden muss, die Schuld trägt und eine mittelbare Mittäterschaft zu verantworten hat. Wie sagte Herr Sarrazin letztlich in einem Interview „Merkel ist für mich der Inbegriff des deutschen Unheils“.

  65. @ Eurabier 13. Juni 2018 at 09:13
    Neues von der IslaMannschaft

    Die Türkei-Connection um Joachim Löw

    Der Fußball-Bundestrainer wird von Harun Arslan beraten, der auch mit den in die Kritik geratenen Nationalspielern Mesut Özil und Ilkay Gündogan zu tun hat.

    In diesem Fall, der kurz vor der Fußball-WM in Russland große Aufregung verursacht, dürften aber auch zwei Herzen in der Brust des Bundestrainers schlagen – fühlt sich Joachim Löw der Türkei doch eng verbunden. 1998 übernahm er nach seiner Zeit beim VfB Stuttgart den Trainerjob bei Fenerbahce Istanbul. Eingefädelt hatte diesen überraschenden Wechsel damals Harun Arslan, der seitdem Joachim Löws Berater ist und in 20 gemeinsamen Jahren zum engen Vertrauten und Freund wurde.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.nationalmannschaft-joachim-loew-und-die-tuerkei-connection.52b86d2f-34fa-4b10-8854-c7b1c3afe859.html

  66. Frau Holle 13. Juni 2018 at 08:48
    @ MOD
    Den Kommentar „Bundeskalifat 13. Juni 2018 at 08:15“ bitte dringend entfernen.

    Solche Kommentare werden von unseren Kritikern zurecht als menschenverachtend bezeichnet und als Argument genommen, PI, die Identitären etc. vom Verfassungsschutz beobachten und ggf. auch verbieten zu lassen.
    Diese Art von Kommentaren sind unserer Sache abträglich.
    —- Liebe Politcorrecte Frau, meine Meinung nach“ unsere Sache“ schaedlich sind Verhaltensweise und Benehmen wie Ihres. Nur durch solche Leute ist es in einem Land, das mal Deutschland hiess, so weit wie heute gekommen. mein Tiefstes Ueberzeugung- olizei ist da um Volk zu schutzen. Und nicht als eine Butaforie.

  67. INGRES
    13. Juni 2018 at 08:46

    ……aber auf fertige Produkte (wie zum Beispiel eventuell Autos), das versteh ich nicht. Denn die werden doch gekauft weil sie besser sind als die US-Schrott Autos. Das ist doch Unsinn.
    __________________________________
    Er will das die Hersteller die Autos in den USA herstellen und nicht in Mexico, wo die Löhne viel niedriger sind

  68. Der Mann hat doch alles richtig gemacht.
    Nun darf er erst einmal bleiben.
    Freie Kost, Logis und Integration im deutschen Kuschelknast.
    Angehörige dürfen derweil im Zuge der Familienzusammenführung auch nachkommen.
    Das Urteil wird auch nicht zu hart ausfallen vielleicht 1,5 Jahre für leichte Körperverletzung und Widerstand gegen Vollzugsbeamte. Nach 9 Monaten wird er mit einer günstigen Sozialprognose entlassen. Inzwischen hat er auch eine Aufenthaltsduldung, weil er ja inzwischen im Knast integirert und sozialisiert wurde. Dann lebt er mit seinen Angehörigen von der Sozialhilfe und Nebeneinkünften aus selbständiger Tätigkeit als Fachkraft für mobile Pharmazeutik oder spontane Eigentumsübereignung.

    Immer daran denken: „Wir können auf kein einziges Talent verzichten!“

  69. @ Maria-Bernhardine 13. Juni 2018 at 09:16
    @ Oneiros0630 13. Juni 2018 at 09:03

    Ja, dann bauen Sie doch wieder die Mauer, nehmen aber Ihre Geschenke mit, als da wären: Merkel, Gauck, Wanka, Göring-Eck, Schwesig, Barrientos, Pau, Kipping, Gysi, Diaby, Kahane, Wagenknecht usw., die Stasi, die verklärende Ostalgie… Lassen Sie den eisernen Vorhang wieder herunter u. bewahren uns im Westen endlich vor Räuberbanden aus Georgien, Polen, Zigeunerländern u. sowjet. Islamistan, Osteuropa u. Balkan.

    BRAVO!

    Und Russland mit seinen kriminellen Tschetschenen, Mongolen und Turkvölkern gleich auch mitnehmen!

  70. Maria-Bernhardine 13. Juni 2018 at 09:16
    @ Oneiros0630 13. Juni 2018 at 09:03

    Ja, dann bauen Sie doch wieder die Mauer, nehmen aber Ihre Geschenke mit, als da wären: Merkel, Gauck, Wanka, Göring-Eck, Schwesig, Barrientos, Pau, Kipping, Gysi, Diaby, Kahane, Wagenknecht usw., die Stasi, die verklärende Ostalgie… Lassen Sie den eisernen Vorhang wieder herunter u. bewahren uns im Westen endlich vor Räuberbanden aus Georgien, Polen, Zigeunerländern u. sowjet. Islamistan, Osteuropa u. Balkan.
    —- Die Idee ist gar nicht so abwaegig. Allerdings mindestens genau so viel boeses kommt zu Euch aus dem Westen und Sueden… Mauer?

  71. „Glücklicherweise war Merkels Gast nicht in der Lage, die Waffe richtig zu bedienen,“
    So sind sie eben, die schwarzen Goldstücke Merkels, die können weder richtig schießen, noch richtig scheißen, auf dem Klo natürlich. Zwei Griffe an der Wand und ein Loch im Boden, dann wird geschissen, es hängen die Hoden.
    Wenn man dann dort oben weiter liest, das ein einzelner Bodensatz mehrere Polizisten zusammenschlägt, dann ist es nur noch eine Frage der Zeit, bis sich diese Primitivlinge organisiert haben, ihren vorhandenen IQ in einen Topf werfen und im Rudel angreifen. Dann gnade Gott unseren Bütteln von Merkel und Co, dann ist hier wirklich Schluss mit Lustig. Die Negers haben erst einmal in ihren „Herkunftsländern“ gelernt, wie sie den Deutschen bescheißen können, wie sie unsere Sozialkassen abzocken können, wie sie es schaffen, nach Raub, Mord, Totschlag und Vergewaltigung sich der Deutschen Justiz, die nur noch eine Lachnummer darstellt zu entziehen. In naher Zukunft werden sie noch geschult, Feuerwaffen zu bedienen, anstatt mit Faustkeil und Speer anzugreifen. Der Bürgerkrieg wird kommen, nur für uns wird er nicht gut ausgehen, wenn man sich ansehen muss, wie hilflos dieses Land mittlerweile geworden ist.

  72. Ich kenne das von der amerikanischen Militärpolizei.
    Da sind die Waffen mit einem Draht am Gürtel befestigt.
    Da ist dann nichts mit entreissen.

    Für solch sehr einfache Methode gibt es in Deutschland sicher eine Vorschrift, die das verhindert.
    Es ist ja schließlich ein Menschrecht sich bei der Festnahme zu wehren und bei Bedarf den Beamten zu erschießen.
    Widerstand gegen die Staatsgewalt gibt es ja nur für indigene Deutsche.
    Passdeutsche und Genverbesserer haben schließlich besondere, ihrem Status als herrausragende Spezie angemessenen, Freiräume.
    Hat sich Frau Roth schon gemeldet und gefragt, warum es nicht möglich war mit dem Pfefferspray auf die Beine zu zielen.

  73. jedes Kind träumt davon …. Berufswunsch Polizist

    OT,-….Meldung vom 13.06.2018 – 06:36

    Mit Brettern und Fahrrädern beworfen: Polizisten in Asylheim verletzt

    Göttingen – Bei einem Einsatz in einer Flüchtlingsunterkunft in Göttingen sind nach Angaben der Polizei drei Beamte verletzt worden. Nach Darstellung der Polizei wurden die Einsatzkräfte am Dienstag von etwa 10 bis 15 Menschen mit Fahrrädern, Brettern und anderen Gegenständen beworfen.Von acht mutmaßlich Beteiligten wurde die Identität festgestellt. Die Polizei setzte Pfefferspray und körperliche Gewalt ein und war mit 40 Einsatzkräften vor Ort – daraufhin flüchtete ein Teil der Gruppe. Es wurden Verfahren wegen eines besonders schweren Falls des Landfriedensbruchs und Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte eingeleitet. Zu den mutmaßlichen Angreifern gehörten nach Angaben der Polizei Bewohner der Unterkunft und aus anderen Flüchtlingsunterkünften der Stadt.Demnach wollte die Gruppe verhindern, dass ein 20-jähriger Bewohner in einer anderen Unterkunft in Göttingen untergebracht wird. Der 20-Jährige soll zuvor gegen den Hausordnung verstoßen haben. https://www.tag24.de/nachrichten/goettingen-asylheim-polizisten-verletzten-bretter-fahrraeder-bewerfen-attacke-einsatz-637280

  74. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 13. Juni 2018 at 09:00

    TARGET2
    Die Unwucht im Euro-System erreicht einen neuen Rekordwert

    Das ist nichts anderes als vorsätzliches Veruntreuen von Steuergeldern. Die höchste Verbrecherkonzentration in Berlin ist wohl bei der Regierungsbank verortet. Eine kriminelle Vereinigung in Reinstkultur. Wann wird diese „Viererbande“ in Handschellen abgeführt? Würde es wie früher noch Todesurteile geben, ich würde mich freiwillig als Henker melden. Und das, obwohl ich seinerzeit aus Achtung vor dem Leben den Wehrdienst verweigerte. Diese besessenen Deutschlandverrätern muß das Handwerk gelegt werden. Daß hier die Staatsanwaltschaft untätig bleibt, zeigt, daß wir eben keine funktionierende Gewaltentrennung haben.

  75. Freya- 13. Juni 2018 at 08:01

    Beatrix von Storch: Seehofer CSU will Grenzen ausdrücklich NICHT schließen. Das habe ich schriftlich von ihm. Streit mit Merkel? Fakenews “

    Im EU-Parlament sagt die CSU ganz anders als in Bayern. Natürlich möchte der Heißluft-Horst die Grenzen nicht schliessen. Aber zu seinem Pech sind ja im Herbst Wahlen. Deshalb muss er die Bayern wieder so richtig schön hinter die Fichte führen, damit sie ihr Kreuz bei der CSU machen. Und nach der Wahl stellt sich dann heraus, dass die bayerischen Grenzschliessungen nicht erlaubt sind.
    Bürger, fällt nicht auf die Drehhoferschen Taschenspielertricks herein.

    Wir können nur einer einzigen Partei vertrauen und dies ist die AfD. Die Alternative hält, was Drehhofer verspricht.

  76. @Freya- 13. Juni 2018 at 08:59
    „Zur Erinnerung
    München: Polizistin mit eigener Waffe erschossen
    …..
    Der Täter, Alexander B. (38) ist ein in den USA vorbestrafter, in Starnberg geborener Mann, der seit 36 Jahren in den USA* wohnte und auf der Durchreise in Deutschland war.“ ++++++++++

    Dieser Alexander B. kam gerade von Griechenland nach D. Seine Mutter war/ist Griechin!

    Wenn ich mich richtig erinnere – es gab hierzu damals einen Artikel im Merkur, da berichtete ein in der S-Bahn sitzender Zeuge darüber was sich in der S-Bahn zugetragen hatte – dann kam es in der S-Bahn (vom Flughafen kommend) zu einer Auseinandersetzung zwischen diesem Alexander B. und einem Farbigen… Die beiden waren sich wohl bereits am Flughafen begegnet und hatten sich bereits dort verbal attackiert… und trafen sich dann in der S-Bahn erneut aufeinander, wobei es hier zu einem Übergriff (der Farbige stand lt. Zeugenbericht auf und ging auf Alexander B. los und schlug auf den ein…) kam… der zunächst geschlichtet werden konnte und dann außerhalb nach Eintreffen der Polizei weiter eskalierte mit bekanntem „Ergebnis“.

    Was mir an diesem „Fall“ auffällt ist, dass so gut wie nirgends mehr von dieser vorangegangenen Auseinandersetzung zwischen dem späteren Schützen und dem Farbigen/Schwarzen (der nur gebrochen Deutsch sprach…) berichtet wurde.

  77. @ wernergerman 13. Juni 2018 at 09:26
    Maria-Bernhardine 13. Juni 2018 at 09:16
    Oneiros0630 13. Juni 2018 at 09:03

    Ja, dann bauen Sie doch wieder die Mauer, nehmen aber Ihre Geschenke mit, als da wären: Merkel, Gauck, Wanka, Göring-Eck, Schwesig, Barrientos, Pau, Kipping, Gysi, Diaby, Kahane, Wagenknecht usw., die Stasi, die verklärende Ostalgie… Lassen Sie den eisernen Vorhang wieder herunter u. bewahren uns im Westen endlich vor Räuberbanden aus Georgien, Polen, Zigeunerländern u. sowjet. Islamistan, Osteuropa u. Balkan.
    —- Die Idee ist gar nicht so abwaegig. Allerdings mindestens genau so viel boeses kommt zu Euch aus dem Westen und Sueden… Mauer?

    _

    Böses aus dem Westen? Bitte Erklärung.

    Der Süden bestand (während der DDR-Mauerzeit) nur aus Spanien, Italien, Portugal und Griechenland. Den „Süden den sie uns jetzt unterjubeln wollen, ist Afrika, Naher /Mittlerer Osten. Dieser Süden kam mit dem Fall der Mauer und den Offenen Grenzen erst hinzu. Auch kamen erst Anfang der 1990er mehrheitlich Kurden aus der Türkei (Vorder-Asien) als „politisch Verfolgte“ hierher.

    Zum Ostblock gehörten aber alle von Maria-Bernhardine und mir ergänzten Problem-Zonen.

  78. OT

    MERKELOWA & ALTERSSTARRSINN
    „Merkel kämpft um ihre Flüchtlingspolitik
    Mit dem Rücken zur Wand
    Zurückweisungen von Asylbewerbern an der deutschen Grenze? Kanzlerin Merkel bleibt bei ihrem Nein. Doch der Druck aus der CSU wird immer größer – und selbst die eigene Partei stellt sich gegen ihre Chefin.“
    DAS ARME MÜTTERCHEN
    Florian Gathmann weint um seine Mutti Angela-Erika
    12.06.2018
    „Dass Merkel nun, von einigen öffentlichen Unterstützern abgesehen, so mutterseelenallein[sic] als Verteidigerin der bisherigen Praxis dasteht, dürfte für die Kanzlerin eine bittere Erkenntnis sein.“
    MERKEL IST GUT
    „Merkel hat gute Argumente – aber… Koste es, was es wolle – zur Not auch auf Kosten der eigenen Kanzlerin. Aber in diesem Fall geht es für die CDU-Chefin um etwas Grundsätzliches: den Kern ihrer Flüchtlingspolitik, die offenen Grenzen…“

    PAPIERTIGER DREHHOFER WIRD WIEDER KUSCHEN
    „In der Fraktionssitzung gibt sich der Innenminister konziliant, so wird berichtet. Er sei an einer Einigung interessiert, sagt der CSU-Chef demnach…“

    DIE FLEISSIGE LANDESMUTTI
    „Dann muss die Kanzlerin aber auch schon los, der nächste Termin wartet: Zu Gast ist der österreichische Bundeskanzler Sebastian Kurz von der CDU-Schwesterpartei ÖVP, der demnächst turnusgemäß den Ratsvorsitz der Europäischen Union übernimmt…“
    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-kaempft-um-ihre-fluechtlingspolitik-von-fast-allen-verlassen-a-1212580.html

  79. Das sind die Goldflüchtlinge (Schulz) die uns das Frontextaxi und Merkels NGOS
    und Bundesmarine bei uns in Italien abladen! Donauwörthund Ellwangen ist ein Pipifax zu dem
    was in Italien abläuft
    https://youtu.be/kKQuQ20CisA

    Bilder, die dass ÖR-TV in Deutschland nie zeigen wird, der Bürger-Krieg der Afrikaner gegen die Italiener,
    Das Deutsche Lügen und Vertuschungs-TV wir niemals solche Bilder zeigen, hier die Playlist
    https://www.youtube.com/results?search_query=Rivolta+delle+Migranti

    Die malochende ital Bevölkerung hat dermassen die Schnauze voll, andauernd in die Hand gebissen zu werden, der diesen
    Abschaum aus Afrika füttert, deshalb hat die Lega so viel Zuspruch bekommen!

  80. Hier in Land der Vollhonks steht die Welt wirklich Kopf. Während jeden Tag Meldungen über geschändete oder vergewaltigte Frauen und Mädchen über PI und andere Medien veröffentlicht werden, haben die Schmieren Sender nichts anderes zu senden, als das zwei Homos nun geheiratet haben. Ja, zwei Pimmelfechter, Dauergäste im TV haben geheiratet. Hubert und Matthias, schlimmer wie ein richtiges Paar so wie Mann und Frau sind so mediengeil geworden, das man deren Hochzeit gleich verfilmt hat. Ich habe einen kurzen Blick in das Spektakel geworfen, es ging einfach nicht. Und die Doof Moderatorin von PROMINENT Nina Bott, fasselte gestern von der Hochzeit, von der alle immer noch sprechen. Sie meinte aber bestimmt brechen. Wenn man die Hochzeitsgesellschaft schon sah, ein Haufen Nullen und Selbstdarsteller. Dann die Hochzeitskutsche, mit der Matthias angeschwebt kam, wow Modell Cinderella. Zum Schluss sassen beim Diner dann alle mit Masken verkleidet beim Fest. Allein dieser Schwachsinn offenbart für mich den derzeitigen Zustand unserer Gesellschaft, unseres Landes. Täglich Morde an Deutschen haben bei Prominent noch nie eine Erwähnung gefunden, aber wenn zwei Hinterlader Hochzeit halten, dann gibts sogar mehrere Fortsetzungen davon.

  81. Die für deutsche SenioRinnen sehr gefährlichen Ost-Europäer sollten auch mal thematisiert werden!

    Doppelmord in Oberbayern

    Mörderisches Geschwister-Paar aus Polen
    Doppelmord in Königsdorf (Foto Mörder)

    https://www.abendzeitung-muenchen.de/inhalt.moerderisches-geschwister-paar-doppelmord-in-koenigsdorf-polizei-sucht-diesen-mann.0dca2d15-785b-4fb0-b75e-059cc211999d.html

    PATIENTEN MIT INSULIN GETÖTET : Wer kennt diesen polnischen Pfleger? (FOTO!)

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/muenchen-pfleger-wegen-patientenmordes-in-haft-15480513.html

  82. Das Problem bei all diesen Fällen von Übergriffen auf die Polizei (beim Abschiebeversuch) ist doch, dass es diesen Illegalen (wahrscheinlich) immer noch besser ergeht, wenn sie als Mörder (für viele Jahre) in einem deutschen Gefängnis (oder in der Psychiatrie) einsitzen, als wenn sie in ihr Herkunftsshithole zurückkehren…
    Da ist die Bereitschaft zur äußersten Gewalt wahrscheinlich einfach nur das (einkalkulierte?) letzte Mittel um eben doch hierbleiben zu dürfen… egal wie und egal wo… Hauptsache nicht wieder zurück zu Mutti.

  83. @ wernergerman 13. Juni 2018 at 09:26

    Sie haben mich falsch verstanden, es war nur
    meine ironische u. wütende Antwort auf
    Oneiros0630 13. Juni 2018 at 09:03, der
    Westdeutschland beschuldigte mit, Zitat:
    „Sollte wenigstens eine Warnung an die Sächsischen Mädels sein, das im Westen nur der Tod wartet.“

  84. Hallo ihr Mitstreiter!

    Immer wieder werden hier links zu den Schundblättern des Springerkonzerns gesetzt.
    Bitte überdenkt mal, dass durch diese Klicks diese Systemlinge zusätzlich Geld erhalten, dabei sind sie die größten Feinde der Demokratie. Lassen entweder keine Kommentare zu oder zensieren nach eigenem Gusto und wer nicht passt wird gesperrt.
    Also keine links mehr zu BLÖD oder Welt mehr.

    DANKE

  85. @ Kirpal 13. Juni 2018 at 09:36
    Freya- 13. Juni 2018 at 08:59
    „Zur Erinnerung
    München: Polizistin mit eigener Waffe erschossen
    …..
    Der Täter, Alexander B. (38) ist ein in den USA vorbestrafter, in Starnberg geborener Mann, der seit 36 Jahren in den USA* wohnte und auf der Durchreise in Deutschland war.“ ++++++++++

    Dieser Alexander B. kam gerade von Griechenland nach D. Seine Mutter war/ist Griechin!

    NEIN, seine Mutter Nicolette ist keine Griechin.

    16.04 Uhr: Nun sagte die Mutter des Angeklagten aus, Nicolette B. ist Musikerin und Musiktherapeutin. Sie lebt in Colorado. Zunächst wendet sie sich an die Familie der verletzten Polizistin. „Ich als Mutter verstehe, wie schlimm das ist, wenn einem Kind so etwas zustößt. Das Mitgefühl unserer Familie kommt von Herzen.“

    https://www.merkur.de/lokales/muenchen-lk/muenchen-ort29098/unterfoehring-muenchen-news-blog-zum-prozess-gegen-s-bahn-schuetzen-9766362.html

  86. @ Kirpal 13. Juni 2018 at 09:36

    Ok Alexander Bischoff’s Mutter ist Süd-Afrikanerin griechischer Herkunft, der Vater Deutscher.

    Bischof’s parents run a Bavarian-style food stand in Fort Collins: Gunter’s Bavarian Grill. They told the Coloradoan in a story published Tuesday that they serve southern-German-style food and some Greek-style foods, as Bischof’s mother was born in South Africa to a Greek family.

    https://www.thedenverchannel.com/news/crime/family-identifies-alleged-munich-train-station-shooter-as-37-year-old-from-fort-collins

  87. Ich bin kein Polizist, trotzdem bin ich der Meinung, dass unsere Polizei Unterstützung braucht. Materiell sowieso, aber auch moralisch. Ohne Polizei sind wir endgültig erledigt, das sollte jedem klar sein.

    Was soll das ständige Beleidigen der Polizisten. Was sollen die denn machen. Wenn die einen Kriminellen Ausländer zu hart anfassen, steht deren Existenz auf dem Spiel. Unsere Polizei kann doch erst wieder richtig arbeiten, wenn wir eine anständige Regierung haben und die Polizei wieder für Deutsche da sein darf.
    Alle durch die illegale Einwanderung verletzten Polizisten sollten „Freikarten“ für die zukünftigen Gerichtsverhandlungen gegen Merkel und Konsorten bekommen. Zuzüglich Sonderurlaub und Reisekosten.

  88. Wetterbericht vom 12.06.2018 – Wetterstation „Sonntagsfrage“
    ———————————————————————-

    Wetterlage : Hitzetief festsitzend (Alt-Parteien 79%) mit gelegentlichen Gewittern und heftigem Regen, dabei stellenweise leichte kurze Aufheiterungen (AfD 16%)

    Aussichten : Keine wesentliche Änderung der Wetterlage

  89. @ Freya- 13. Juni 2018 at 09:24

    …hab´ die doch erwähnt: „sowjet. Islamistan“

    Damit meinte ich Usbekistan, Tatarstan, Kasachstan,
    Tadschikistan, Kirgisistan, Aserbaidschan, Dagestan,
    Turkmenistan, aber auch Afghanistan, Tschetschenien,
    Inguschetien, Tscherkessien…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Karatschai-Tscherkessien
    Noch welche vergessen?

  90. Bevor Europa Hunderte/Tausende von Schiffen ungesehen ins Land winkt sollten diesen im Heimatland unsere Werte, vor allem Respekt und Benehmen vor ihren Gastgebern und deren Frauen, eingetrichtert werden. Ohne entsprechendes Zeugnis (mit Wasserzeichen von G+D bitte!) KEIN Landgang!

    Im Vergleich zur Durchsetzung von Feinstaubplaketten oder Dosenpfand sicher nur eine Kleinigkeit.

  91. Polizeibeamte bei Festnahme eines Asylbewerbers in Lebensgefahr
    ……………..
    Was sind das für Polizisten, und das in Bayern, die einen widerspenstigen Neger nicht bändigen können…..?

    Was soll das erst werden, wenn lt. Drehhofer Tausenden zusammengepfercht werden?

  92. Gewalt gegen Polizisten
    TRIER – 11.06.2018 Polizist niedergestochen
    https://www.volksfreund.de/23362745
    Auszug: „Bei seiner Vernehmung habe der 23jährige Angreifer den Messerangriff eingeräumt und zum Motiv angegeben, er habe zuvor Stimmen gehört, er werde von der Polizei verfolgt.“

    Tja… bigbrotherische Stimmen hören hier alle… sogar die Cops selbst.
    Paranoid ist man aber noch nicht, wenn man Stimmen hört.
    Paranoid ist man erst, wenn man sich nichts von den Stimmen sagen lassen will 😉
    Ganz paranoid ist man, wenn man sich die Ermahnungen, Beleidigungen, Anschuldigungen und Drohungen der Stalker NICHT zu Herzen nimmt.

    Wenn V-Leute vom BfV oder ähnlichem Verein irgendeine Zielperson bedrängen gehen, um z. B. einen Anis Amri mittels Stalking in den Amok zu treiben, dann geben sich die BfV-Stalker beim Observieren-und-Pöbeln häufig als Polizei aus. Die Stimmen jammern/schimpfen dann so Zeugs wie „Die ganze Polizei hasst dich!“ obwohl das weder Cops, noch sonstige Beamte, sondern V-Leute-Gesocks sind. Die darauffolgende Abreaktion der mit Hass angereicherten Zielperson kriegt ungerechtermaßen wieder irgendein Polizist ab.
    Polizisten können sich allerdings für ein Praktikum beim Verfassungsschutz bewerben. Dort kann man dann mal ein paar Wochen die Sau rauslassen, ohne ständig einen Riesen-Wälzer von lästigen Dienstvorschriften berücksichtigen zu müssen.

  93. @ wernergerman 13. Juni 2018 at 09:19

    Glauben Sie wirklich, dass wir breite Teile der Bevölkerung mit Kommentaren wie diesem von unserer Sache überzeugen können?

    Zur Not auch ein Sparvertrag oder eine Spende für einen fähigen Scharfschützen zur Abarbeitung einer langen linksbunten Liste. Auch das bringt Deutschland wieder nach Vorne ….

    Ich selbst bin robust, wenn ich solche Dinge lese. Aber solange es hier solche Kommentare gibt, hält mich dies davon ab, Freunde, Bekannte und Kollegen auf PI-News hinzuweisen.

  94. @ Haremhab 13. Juni 2018 at 10:03
    „Daran entscheidet sich auch die Weiterentwicklung unserer Demokratie“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article177454390/Soeder-fordert-Klarheit-Daran-entscheidet-sich-auch-die-Weiterentwicklung-unserer-Demokratie.html
    —————————————————————————————————

    Ein Gesellschaftssystem, in dem der Bürger von politischen Entscheidungen, die für ihn von bedeutender Relevanz sind, ausgeschlossen ist, kann keine Demokratie sein. Nur die Basis-Demokratie mit Volksentscheiden kann als Demokratie bezeichnet werden. Insofern kann das Gesellschaftssystem in der BR nur als Parteien-Diktatur aber niemals als Demokratie bezeichnet werden, was jedoch nicht ausschließt, dass eine Parteiendiktatur durch die Möglichkeit von Volksentscheiden sich zur Demokratie wandeln kann. Demzufolge hat Herr Söder von einer Basisdemokratie nicht gesprochen, sondern nur von einer Parteien-Diktatur, geleitet von einer Person, die es über Jahre verstanden hat, via. Angleichung der politischen Programme der Parteien eine neue SED (Sozialistische Einheitspartei auf deutschem Staatsgebiet) zu formen, deren Programm sozialistisch gewebt ist.
    Fazit : Das politische System der ehemaligen DDR (Deutsche-„Demokratische“-Republik) hat in der Bundesrepublik eine Wiederauferstehung erfahren, inclusiv der Praxis der Entscheidungsfindung in solchen Systemen !

  95. Ergänzung:
    Die deutschen Geheimdienste haben einen mächtigen Technologiepartner, nämlich den noch größeren Bruder ‚Murica, dieser hilft mit Technologie aus, um „die Stimmen“ schön subtil in die Köpfe der Zielpersonen hinein zu kriegen.

  96. OT Bundeskalifat 13. Juni 2018 at 08:15

    „So so. Und worauf wartet man da noch ? Erschießen. Spart viel Geld, Ressourcen und Zeit. …“

    Im PI-Forum kann schon mal „eine emotionalisierte Sprachebene“ geschehen… aber die GRENZEN zum GEWALTAUFRUF sind unbedingt einzuhalten !

    Schon im FOCUS wird mehr Etikette erwünscht … sollte uns ein VORBILD sein !

    Sprachdisziplin erst macht uns ernsthaft… gucken wir deshalb mal zum FOCUS, was die monieren:

    „Besonderen Wert legen wir auf einen sachlichen Stil, einen freundlichen Ton, Toleranz und den Respekt vor anderen Meinungen.

    Kommentare/Leserberichte werden gelöscht, wenn sie andere etwa wegen ihres Geschlechts, ihres Alters, ihrer Sprache, ihrer Abstammung, ihrer religiösen Zugehörigkeit oder ihrer Weltanschauung diskriminieren.
    Kommentare/Leserberichte werden auch gelöscht, wenn sie eine Personengruppe vorverurteilen.

    Demagogische, sexistische oder rassistische Äußerungen führen zur sofortigen Löschung des Kommentars/Leserberichts und zur umgehenden Sperrung des Accounts. etc. “

    https://www.focus.de/community/netiquette/netiquette_aid_20898.html

  97. Merkel will keine Zurückweisung an der deutschen Grenze, alle Kriminellen, Illegalen, Messermänner, Burkas, Kopftuchmädchen, sonstige Taugenichtse und Ungeziefer immer herein!

  98. @ Freya- 13. Juni 2018 at 10:14
    Bremen/Delmenhorst: Der Rumäne Milad H. kam 2008 nach Deutschland, macht aber seit 2016 auch einen auf „syrischer Flüchtling“. Ihm gehören mittlerweile 9 Wohnungen und mehrere Firmen, Bruder Walid H. gehören zehn und Freund Mehmet E. 15 Wohnungen in Bremen Delmenhorst. Danke BAMF!

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/oldenburg_ostfriesland/BAMF-Asyl-fuer-zweifelhaften-Wollepark-Vermieter,wollepark246.html
    ———————————————————————————————————–
    Die haben „unternehmerisch“ nur das umgesetzt, was das System ermöglicht. Auf diese Art und Weise verdienten damals in der „Neuen Welt“ Geschäftsleute an Einwanderern. Das ist Kapitalismus in Reinkultur !

  99. Ich schließe mich der Forderung von Eugen Prinz an.

    Aber leider werden stattdessen die Einreiseregelungen dahingehend geändert werden, dass sie eben nicht mehr illegal sind.
    Schwups…Problem gelöst.

    Und die bösen Visegradstaaten müssen sich dann genauso fluten lassen, wie wir.

    Das ist mal endlich Gerechtigkeit. Haahaahaa sagt die „Anti“fa

  100. Die grösste Hochverräterin aller Zeiten beschäftigt die Polizei doch mit wichtigeren Aufgaben:Schulkinder welche zu früh in Urlaub fliegen am Flughafen festsetzen und Motorradjungs mit Testosteronüberschuss die Kutten wegnehmen damit man bei Veranstaltungen auch wirklich nicht mehr feststellen kann wo Die hingehören –)) Lach –)) Brüll –))
    Neue Aufgaben warten schon für unsere fähigen Staatsdiener: Die Dieselpfurzschnüffelei schliesslich muss die deutsche Autoindustrie niedergemacht werden,sie gefährdet ja nicht unerheblich die innere Sicherheit der Bananenrepublik.
    Wenn es nicht so dramatisch und tödlich wäre ,ich müsst den ganzen Tag am Boden liegen und mich kringeln vor Lachen

  101. Wenn diese kriminellen Ausländer Zivile, Kinder, Frauen und Männer angreifen, ja im Verdacht stehen „mutmaßlicher“ (catched redhanded) Mörder zu sein, werden sie meistens bis zur Gerichtsverhandlung – falls diese überhaupt jemals stattfindet – auf freien Fuß gelassen. Wenn aber einer von den zukünftigen Ingenieuren einen Polizisten verletzt – was waren denn das eigentlich für Verletzungen, die die Polizisten „dienstunfähig“ machten? Etwa „psychische“ Verletzungen? Hach!- bleibt er in Polizeigewahrsam.
    Das deckt sich mit den Bemühungen, die dieser Staat unternimmt, wenn ein Polizist im Dienst getötet wurde – Empörung und Hinweisaufrufe in allen Medien, Aufklärungsquote bei Polizistenmord 100 Prozent – und bei zivilen Mordopfern nicht. Insbesondere wenn Frauen Opfer werden: Diese Mordopfer werden lieber versteckt, sie verschwinden auch gern ganz aus der Mordstatistik, weil die Morde unter den Rubriken Totschlag im Affekt (er war leider betrunken und bekifft und sie „reizte ihn bis aufs Blut“, etwa mit einem höheren Gehalt), Körperverletzung mit Todesfolge, tödlicher „Unfall“, „vermisst“, verzogen… o. Ä. verschwinden und weil zuviele Mordopfer die „Faktenlage“ und die patriarchale Ideologie stören. Und in dieser „Frauenmordestatitik“ sind schon gar nicht die vielen Frauen sichtbar gemacht, die aufgrund jahrelanger Misshandlungen einen deutlich früheren „natürlichen“ Tod sterben.
    Armin Laschet wollte doch tatsächlich gerade auf Twitter mit so einer „harmlosen“ Frauenmorde“statistik“ punkten: „Falls in aufgeheizter und medialer Stimmung jemand an statistischen Fakten interessiert sein sollte: Anzahl weiblicher Mordopfer unter 18 in Deutschland: 2003: 36, 2015: „Kontrollverlust“, 2017: 15″ So what?
    Wer Zeitungen liest, findet durchschnittlich 1-5 „Berichte“ täglich über tote Frauen (meist nur ein kleiner Dreizeiler am Rande, wenn nicht mit „geilen“ Details der Tötung der Frau unterhalten/bedient werden kann) bei dem ein Mann ursächlich für den Tod der Frau war. Und das sind nur die Fälle, die es überhaupt in die Zeitung schaffen. Frauenmorde kommen in unserer Gesellschaft „in der man gut und gerne lebt“ nicht dutzenweise, sondern hundertfach jedes Jahr vor! Zum Vergleich: In der Türkei werden jährlich etwa 5000 Frauenmorde (sogenannte Ehrenmorde) registriert. Registriert!

  102. …was für ein selten blödes Volk die Deutschen doch sind. Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel mit ihrem Bevölkerungsaustausch, die bescheuerten Deutschen merken es noch nicht mal, im Gegenteil, sie kacken auf ihre eigene Kultur und unterwerfen sich fremden Kulturen. Wer sich so verhält, hat es eigentlich gar nicht verdient als Volk und eigenständige Kultur zu überleben. Aber Verblödung kann man auch indoktrinieren – man muss dem Volk nur genug Scheiße erzählen.

  103. „Glücklicherweise war Merkels Gast nicht in der Lage, die Waffe richtig zu bedienen, so daß sich kein Schuß löste. Auch der zweite Versuch schlug fehl.“

    In diesem Moment hätte ich den Neger abgeknallt. Problem gelöst.

  104. ach ja ….liebe Staatsdiener welche das gesellschaftliche Zusammenleben in der einst so schönen Republik,finaziert mit den Steuergeldern der Bürger,sicherstellen sollen, wenn ihr anstatt die jetzt endlich mal die kriminelle Hochverräterin zu inhaftieren oder wenigsten die Messerer Weihnachtsmarktkiller oder Vergewaltiger ins Reich der 72 Jungfrauen zu befördern an den Fahrzeugen der Republik Dieselpfürze schnüffelt,dann wünsche ich euch einen alten Daimler Strich/8 ,ohne Russfilter ,am Besten mit falsch eingestellter Dieselpumpe und eine taffe Fahrrerin Die ordentlich Vollgas gibt wenn ihr die Fresse am Auspuff habt.Ist übrigends in den 70iger Jahren auch keiner dran gestorben–)) sieht aber köstlich aus ,genauso lachhaft wie ihr jetzt gerade da steht.

  105. Was für erbärmliche Weicheier! Drei Beamte lassen sich von einem Buschneger vorführen! Ach ja, wie hiess es doch gleich aus der „hohen“ Politik? Das Zusammenleben täglich neu verhandeln?

  106. wien10 13. Juni 2018 at 10:59

    Dummland Deutschland. “

    So ist es. Diesen Makel, den wir unseren Volksverrätern mitsamt ihren nützlichen Idioten (Gutmenschen) zu verdanken haben, wird unser Land nie mehr los. Deutschland wird als dümmstes Land der Welt in die Geschichtsbücher eingehen.

  107. Unsere Polizisten benötigen einen „Integrationskurs“. Lektion 1: „Wie verhindere ich, mit der eigenen Dienstwaffe erschossen zu werden“. Vielleicht sollte man ein paar Ausbilder aus Russland für diese Kurse gewinnen, bevor unsere Polizei demnächst versuchen muss, mit deeskalierendem Ausdruckstanz gegen diese Irren vorzugehen.

  108. Sauerlaender77 13. Juni 2018 at 09:20

    Daran hatte ich nicht gedacht, aber ich erinner mich. Im Grunde genommen wäre das ein Ausgleich dafür, dass die Internet.Giganten der USA ja im europäischen Binnenmarkt engagiert sind und hier europäische Arbeitskräfte beschäftigen deren Einkommen damit Europäern zugute kommen. Ich weiß jetzt aber nicht wieweit man die Internet Industrie mit der Autoproduktion vergleichen kann. Sehe aber auf den ersten Blick keinen Unterschied. Nur, dass Europa im einem Handelskrieg offenbar kein Gegenmittel hat, da die USA direkt in Europa investiert sind, wogegen man kein Mittel hat. Außer man würde selbst ein Google, ein Facebook, ein Amazon usw. auf die Beine stellen. Europa und die BRD sind also zahnlose Tiger

  109. 3 Polizisten stehen um einen Merkel-Neger herum, der einem der drei die Pistole entreißt und die anderen schauen zu??? Normalerweise wäre der Neger Sekundenbruchteile später von 2 Kugeln aus je einer Waffe neutralisiert gewesen. Kein Wunder, das die Ausländer sich in der ‚BRD‘ alles herausnehmen! Unglaublich…

  110. wien10 13. Juni 2018 at 10:59

    „Dummland Deutschland.“

    Charly1 13. Juni 2018 at 11:01

    „…was für ein selten blödes Volk die Deutschen doch sind“

    Dann freuen Sie sich doch einfach über unseren Untergang. Und verpieseln sich zur „taz“ oder sonstwohin.

  111. „We will fight for our right“….oder so ähnlich
    wird doch von diese Wirtschaftsflüchtlingen andauernd
    skandiert!
    Glaubte denn wirklich jemand,daß die sich nach ihrer Flucht und
    den horrenden Schlepperkosten,so mir nichts, dir nichts,fröhlichen Fußes
    abschieben lassen?
    Es werden noch Zeiten kommen,da kannste für jeden dieser Abschiebe Einsätze 100 Beamte und mehr
    abstellen,die halten nämlich zusammen.
    Die wissen ganz genau wie sie eine Abschiebung verhindern können und bei der Masse,die
    aufbegehrt,kann und wird unsere Politzei,dank der Merkelpolitik,dem allen gar nicht mehr Herr
    werden können.
    Vor allem, wenn diese Ankerzentren kommen,mit 2000,3000 internierten Goldstücken.
    Da muss man dann schon in Kompaniestärke auflaufen und dann bekommt
    Merkel doch noch ihre hässlichen Bilder.

  112. Hallo, ich mal wieder!

    Ich kann nicht sagen, warum es Tätern immer wieder mal gelingt, an die Waffen der Polizeibeamten zu gelangen.
    Ich würde das erst zulassen, wenn es mich erwicht hat. Es wird sicherlich bald Opfer geben, auf beiden Seiten!

    Aber die abfällige Bemerkung von Taigerfutz um 07:49 hat bei PI nicht’s verloren. Mit so einem Niveau disqualifiziert sich der Schreiber.

    Bitte mal den Beitrag prüfen.

    Rabbitcop

    MOD: Danke für den Hinweis. Ist leider durchgegangen, aber wurde jetzt gelöscht.

  113. leevancleef 13. Juni 2018 at 10:09

    Man kann es kaum glauben, aber es ist nun mal so:
    https://www.ardmediathek.de/tv/REPORT-MAINZ/Stellen-Ärzte-falsche-Atteste-zur-Vorlag/Das-Erste/Video?bcastId=310120&documentId=53120642

    Es wird betrogen und gelogen, dass sich die Balken biegen!
    ——————————————————————————-

    Falls mir ein Fall bekannt wird, dass ein Arzt mit oder ohne Bezahlung ein Gefälligkeitsattest für Asylsuchende ausgestellt hat, werde ich Strafanzeige erstatten. Außerdem werde ich Ihn bei der zuständigen Ärztekammer melden. Dann gibt es auch ein berufsrechtliches Verfahren.

  114. Wieso versuchen die Polizisten, dem Neger-Goldstück die Waffe zu entreißen – anstatt dem einen Kopfschuß zu verpassen?
    Wieso läßt sich die Zivilstreife vom Syrer-Goldstück krankenhausreif schlagen – anstatt dem einen Kopfschuß zu verpassen?

  115. „Wieso läßt sich die Zivilstreife vom Syrer-Goldstück krankenhausreif schlagen – anstatt dem einen Kopfschuß zu verpassen?“
    Weil wir hier in einem verweichlichten Deutschland und Europa wohnen,
    hier wird eher eine Podiomdiskussion unter Einbeziehung einer Hundertschaft,von
    Psychologen einberufen.
    In Amerika währ dieser feine Herr schon Geschichte,
    dort reicht es schon für einen Schusswaffengebrauch,wenn sich der
    Polizeibeamte „nur“ bedroht fühlt.
    Aber wir sind es ja hier gewohnt,egal welche Straftat, ob Mord,ob Vergewaltigung oder so etwas,
    die Täterrechte sind wichtiger, als die der Opfer,man muss halt für jede Straftat Verständnis zeigen,
    stellt sie doch in den meisten Fällen einen Hilferuf dar!
    Ist jedenfalls die Philosophie unserer Gutmenschen,der Grünen Khmer und andere…

  116. Es hat sich schon herumgesprochen, dass man einer Abschiebung entgeht, wenn man straffällig wird und man bsplsw. Einsatzkräfte verletzt. Die sich daran anschließende Justizorgie, die Gutachter- und Papierschlacht im (Zitat R. Brüderle) total “verharzten“ bzw. verklebten Paragraphenstaat BRiD garantiert eines verlängerten/ewigen Aufenthalt auf Steuerzahlerkosten, im Bestfall besonders kuschelig und mollig ausstaffiert.

    Ein Unrechtsstaat. Mittlerweile schlimmer noch als die DDR.

  117. Mit der Grenzöffnung für ein Millionenheer von jungen, männlichen “ Flüchtlingen “ die weder unsere Kultur, Gebräuche noch unseren Glauben teilen, hat Angela Merkel einen schweren Fehler begangen.
    Als Bundesbürger und auch ehemaliger Zeitsoldat hatte ich damals im September 2015 einen Brief an Angela Merkel ( Kanzleramt ) geschrieben und eindringlich vor den Gefahren gewarnt. Ich wurde von vielen Bekannten belächelt, wegen diesem Schreiben an die Kanzlerin.

    Nun hatte ich damals vom Kanzleramt nicht mal eine Antwort auf mein Anliegen bekommen. Dies obwohl mein Schreiben, sachlich, korrekt und auch ohne Anfeindungen gehalten war.

    Was mich bedenklich macht ist, dass unsere Staatenlenker bis heute noch keinen Zweifel an diesen nun unhaltbaren Zuständen haben. Auch die Einstellung der Grünen “ etwas müßte bunt sein “ kann ich in keiner Weise nachvollziehen. Die allgemeine Haltung “ wir bräuchten diese Menschen zur Sicherung unserer Renten und unseres Wohlstandes “ ist ebenso weder rationell, noch vorausschauend. Es ist eher weltfremd.

    Mich wundert nicht, dass einige Mitbürger hier in Deutschland vermuten, es wäre Zerstörungswut und Zynismus gegenüber allem Deutschen, das Land so mit Flüchtlingen zu fluten.

    Ich persönlich halte diese Haltung bei einigen Grünen und Linken für vorstellbar. Bei den Politikern aus CDU und SPD sehe ich aber nur eine unvorstellbare Ignoranz, Dummheit und Faulheit, die verhindert, dass vorausschauend und zukunftsgerecht regiert wird. Es herrscht die schläfrige Übereinstimmung, Deutschland sowieso bald in der EU aufzulösen und so regiert man Deutschland, wie ein stillgelegtes Kraftwerk. Ohne neue Ideen mit Erinnerung an die gute alte Zeit.

  118. Eigentlich weiß das jeder in der Security: der Sicherheitsabstand ist immer größer, als das Gegenüber/die zu kontrollierende Person mit Händen oder Füßen aus dem Stand heraus erreichen kann. Gerade, wenn man einen Ausweis kontrollieren muß und abgelenkt ist, und auch, wenn Kollegen zugegen sind, also immer! Der ausgestreckte Arm, bzw. die Hand, kommt frühzeitig hoch mit einem deutlichen „Stopp! Nah genug!“ o.ä. Startet das Gegenüber einen Angriff, läuft es direkt in einen Jab.
    Ist der Platz nicht vorhanden, wechselt man zu einem geeigneten Standort (natürlich ohne dem Gegenüber seinen Rücken zuzudrehen oder andere gern gemachte Späße). Weshalb deutsche Polizisten gerne auf Tuchfühlung gehen und kuscheln wollen, ist ein noch ungelöstes Geheimnis.

  119. 18_1968 13. Juni 2018 at 12:54
    Als jemand, der nicht mehr in Deutschland lebt, betrachte ich Deutschland mit immer größerem Befremden, so als würde man eine Suizidsekte beobachten.

  120. Freya- 13. Juni 2018 at 09:39

    @ wernergerman 13. Juni 2018 at 09:26
    Maria-Bernhardine 13. Juni 2018 at 09:16
    Oneiros0630 13. Juni 2018 at 09:03

    Ja, dann bauen Sie doch wieder die Mauer, nehmen aber Ihre Geschenke mit, als da wären: Merkel, Gauck, Wanka, Göring-Eck, Schwesig, Barrientos, Pau, Kipping, Gysi, Diaby, Kahane, Wagenknecht usw., die Stasi, die verklärende Ostalgie… Lassen Sie den eisernen Vorhang wieder herunter u. bewahren uns im Westen endlich vor Räuberbanden aus Georgien, Polen, Zigeunerländern u. sowjet. Islamistan, Osteuropa u. Balkan.
    —- Die Idee ist gar nicht so abwaegig. Allerdings mindestens genau so viel boeses kommt zu Euch aus dem Westen und Sueden… Mauer?

    _

    Böses aus dem Westen? Bitte Erklärung.

    ++++++

    Na? Kommt doch der Hass der dekadenten „Edelgermanen“ gegen die „bolschewistischen“ , „minderwertigeren“ Ossis wieder durch? OK. Dann legen wir mal los:

    Bundestagsabgeordnete: Merkel (ist aus dem Westen in den Osten gesiedelt und könnt ihr behalten!), Steinmeier, Altmaier, Maas, Schulz, Gabriel, Naales, Roth, Künast, Hofreiter, La Fontaine, Dreyer, Ernst, Akbulut, Özdemir, Trittin…. (die Liste ließe sich noch fortsetzen)

    (haben im Gesamtvergleich überwiegend die Westdeutschen gewählt!!!)

    Propagandisten: Kleber, Slomka, Seibel, Bator, Zervakis, Reschke, Sievers, Will, Maischberger

    Die von Ihnen erwähnten Kommunisten hätten im Osten nichts zu lachen, stünde die Mauer noch!

    Honeckers Strategie der „friedlichen Koexistenz der Völker“ war sinnvoller als das jetzige EUdSSR- Diktat, in dem nationales Recht ausgehebelt wird!

    Böses aus dem Westen?

    Eure 68`er, AntiFA, Moslems! DAS gab es im Osten nicht! Die neue Stasi habt ihr mit eurem Staatsschutz und oder Verfassungsschutz und mit Herrn Maas wieder selber aufgebaut und dafür teilweise alte Kader aus der DDR (wie Kahane) als nützliche Erfüllungsgehilfen mit entsprechender Erfahrung in der Bespitzelung herangezogen!

    Die Propaganda des GEZ- zwangsfinanzierten ö/r Rundfunks in diesem Ausmaß gab es nicht einmal in der Ex-DDR. Diesen Selbsthass auf alles Deutsche gab es in der DDR auch nicht, Heimatverbundenheit war ein fester Bestandteil, auch wenn die DDR ein sozialistisches System war.

    Also immer schön den Ball flach halten und diese sinnlose West/Ost Häme mal sein lassen, das waren Themen in den Neunzigern! Jetzt geht es hier um die Zukunft für unser gemeinsames Deutschland (das ja….ich möchte nur daran erinnern….vor seiner Teilung 1961 auch ein gemeinsames Deutschland war!

  121. @ navigare 13. Juni 2018 at 08:34

    Er zielte mit einer Polizeidienstwaffe auf die Beamten und drückte ab?
    Das wäre ein Grund gewesen, diesen Primaten aus dem Urwald in Notwehr zu erschießen!!!!!

    Das verstehe ich auch nicht. Der Kerl hat zweimal versucht, den Polizisten zu erschießen. Nur war er – Gott sei Dank (sic!) – zu blöd dafür.
    Weshalb haben die Kollegen/Kolleginnen nicht sofort reagiert und sich durch sofortigen und unbedingten Schußwaffeneinsatz gegen den Neger und für ihren Kollegen eingesetzt?
    OK, ich war nicht vor Ort und kann das Handeln der Kollegen deshalb auch nicht beurteilen. Aber verwundern tut es mich schon…

    Don Andres

  122. Glücklicherweise war Merkels Gast nicht in der Lage, die Waffe richtig zu bedienen, so daß sich kein Schuß löste. Auch der zweite Versuch schlug fehl.

    Oder die (sicher) teure Dienstpistole wurde von Frau v. d. Leyen beschafft. Dann war das normal; daß die nicht funktioniert.

    tsweller

  123. Und im Mittelmeer schwimmen im mehr heran und die Scheiß-Helferlein überschlagen sich, sie anzulanden. Vergesst es, vergehst Seehofer und sein „Zentren“. Wählt AfD oder geht unter. Was soll man noch schreiben?

  124. Lämmerpolizei gegen Wölfe, das kann nicht funktionieren.
    Im Kampf auf Leben und Tod, wird der verlieren, der dem Gegner auch nur die kleinste Chance lässt. Der Kuffnucke hat keinerlei Hemmungen zu töten. Und so muss man im Zweifelsfall auch kämpfen. Man muss bereit sein den Gegner zu vernichten und ihm keine Zehntelsekunde schenken, denn das kann schon den eigenen Tod bedeuten.

    Unsere Polizei ist – im Gegensatz zu US-Cops – mental unterlegen, weil der Killerinstinkt, die Bereitschaft zu töten, fehlt. Ganz abgesehen davon, dass sie Angst haben beim finalen Schuss von ihren Vorgesetzten im Stich gelassen zu werden. Aber was ist besser? Ein Diszi oder tot sein?

  125. Mit einem Faschings-Sheriff als Innenminister muß man sich in Bayern zunehmend Sorgen um die Sicherheit machen.

  126. Oder die (sicher) teure Dienstpistole wurde von Frau v. d. Leyen beschafft. Dann war das normal; daß die nicht funktioniert.

    Die HK P30 ist zwar tatsächlich „teuer“, aber dafür auch eine hervorragende Pistole, die immer „funktioniert“. Mit so etwas Geschmeidigem in der Hand trifft sogar der durchschnittliche Schütze auf Distanzen ganz automatisch. Als wäre die Waffe eine Verlängerung des Armes.

  127. Das sind meine bisherigen „Einzelfälle“, die samt und sonders auf das Konto der SPD, CDU und GRÜNEN gehen (mit Einschränkungen auch auf die LINKE) – Headlines nach denen gegoogelt werden kann:

    Velbert: Bulgarische Jugendliche vergewaltigen 13-Jährige
    Polizeibekannter Bulgare Matyu K. ermordete Iuliana Elena R.
    Viersen: Iuliana Elena R. (15) mit „etlichen Messerstichen“ ermordet
    Freiburg: Syrer verliert „Rucksack mit Ausweis“ bei Vergewaltigung
    Viersen (NRW): 15-jähriges Mädchen im Casinogarten erstochen
    Der Mord an Susanna – reines Sexualdelikt oder aus Judenhass?
    Islamterrorist darf bleiben, weil ihm daheim Folter droht
    Köln: Bewährung für türkischen Totschläger von Thomas K.
    Mordfall Susanna: Iraker quälte 14-Jährige über Stunden
    Berlin: „Männer“ wollten Schlafenden im Landwehrkanal ertränken
    BGH hebt Urteil gegen Camping-Vergewaltiger aus Ghana auf
    Wiesbaden: Wieder ein Mädchen tot – verdächtiger Iraker flüchtig
    Harsewinkel: Massenvergewaltigung an 14-Jähriger wird vertuscht
    Berlin: Melanie Rehberger wurde brutal erwürgt
    Disput in Dresden: 60 „Flüchtlinge“ prügeln aufeinander ein
    Dortmund: „Männer“ rauben Radfahrer aus
    Berlin: Araber attackieren jüdischen Mitbürger wegen Handy-Song
    Eschede: „I kill you!“ Sudanese bedroht seit Monaten junge Mutter
    Frauen-Freigehege Freiburg: Drei Vergewaltigungs-Versuche in 80 min.
    Flensburg-Messerstecher ist 24-jähriger „Flüchtling“ aus Eritrea
    Rottweil: Luxuswohnungen für Herrenmenschen
    Berlin-Pankow: Mia, Maria, Mireille – Melanie Rehberger … ?
    Salzgitter: Polizeibekannter Salafist ermordet 4-fache Mutter
    Vergewaltigungs-Triathlon in Chemnitz – Syrer zerrt 15-Jährige in Keller
    „Payback“ in Stuttgart: Kameruner vergewaltigt schwäbische Darlehensgeberin
    Dresden: 50 „Schutzbedürftige“ greifen Polizisten brutal an
    Unfassbare Details: Kameruner ermordete Maria Müller mit Rollator
    Ingolstadt: Großeinsatz der Polizei im Transitzentrum für „Flüchtlinge“
    Amokalarm in Bielefeld: Macheten-Mann verletzt Passanten
    Landshut: Afri geht mit Klobürste auf Polizisten los
    Besuch bei alten Damen: “Huch, ein nackter Neger auf ‘m Flur …”
    Tuttlingen: Asylbewerber greift CDU-Dezernent mit Holzlatte an
    Ingolstadt: Somatischer Somalier zieht Pflegeschülerin ins Gebüsch
    Nürnberg: Ritterlichkeit mit multiplen Gesichtsfrakturen bezahlt
    Vergewaltigungs-Ingolstadt (1): Schwarzafrikaner überfällt Joggerin
    Berlin: Maria Müllers Mörder – tatverdächtiger Killer aus Kamerun
    Flüchtlingshaushalt doppelt so hoch wie Familienhaushalt
    Erding: Rapefugee aus Senegal zieht ein – Familien evakuiert!
    Äthiopierin prellt Steuerzahler um 145.000 Euro – Verfahren ausgesetzt
    Özil verehrt Christenschlächter und brutalen Eroberer Konstantinopels
    Kassel: Libyscher Fake-Arzt narrt Krankenhäuser
    „Nazi Bitch“ – der „asoziale Marokkaner“ beleidigt Alice Weidel
    Ramadan beginnt: Männer verprügelt – „Warum trinkt ihr Alkohol?“
    Muttertag in Hamburg: Nafris überfallen Mutter mit Kinderwagen
    Afghane attackiert hochschwangere Nichte mit Küchenmesser
    Wegen Kronkorken: Allah, Mohammed und Islam beleidigt
    Ekelhaft: Mörder Abdul Mobin mobbte Mia mit Nacktfotos im Netz
    Paris: Attentäter als Khamzat Azimov aus Tschetschenien identifiziert
    Mann schreit „Allahu Akbar“, verletzt seine Frau – und stirbt!
    Schwerte: Syrer-Mob greift grundlos Deutsche mit Kantholz an
    Asylanten als Medizintouristen
    Regensburg: Das Schlachten geht weiter – Lica-Mörder vor Gericht
    Ellwangen: Togolese darf nach Abschiebung wiederkommen!
    Cuxhaven: Autodschihad – Asylhelferin bürgte für Autokredit
    Landshut: Hunderte Migranten grillen im Naherholungsgebiet
    Vergewaltigung in Jena: „Ausländer schubsen“ Studentin über Böschung
    Ellwangen: Gewaltafris demonstrieren gegen „rassistische“ Polizei
    München: Syrer vergewaltigt schlafende 24-Jährige
    Fünf „Dunkelhäutige“ attackieren Münchnerin
    EuGH: Familienzusammenführung auch für Terroristen
    Berliner Bunkerberg: 150 BBQ-Bosnier grillen zwölf Schafe
    München-Riem: Syrer attackiert Polizei-Einsatzkräfte mit Messer
    Bremerhaven: Muslimische Tierquäler gefasst
    Abschiebung München: Nigerianerin attackiert Polizisten mit Fleischermesser
    Wollten Behörden die Flüchtlingsrandale vertuschen?
    Stuttgart: Nigerianerin wirft zweijährige Tochter auf Straße
    Nigerianer verletzt drei Polizisten beim nächsten Abschiebeversuch
    Akif Pirinçci: Susannchen klärt auf
    Kuhhandel in Kandel: „Jugendstrafrecht“ für Mias Mörder
    Weil am Rhein: Türkenmob prügelt 26-Jährigen bewußtlos
    Schulexperte: Gewalt gegen Lehrer in erster Linie Migrationsproblem
    Ellwangen: Schein-Aktionismus gegen Schein-Asylanten
    Offenburg: Mahnwache nach drei sexuellen Übergriffen in einer Woche
    Ev. Kirchenhaus: Skatrentner wegen Kopftuch-Muslimas ausgesperrt
    Jüterbog: Nackter Syrer randaliert mit Eisenstange
    Vergewaltigungen in Berlin, Tübingen und Offenburg
    Germersheim: Migrationsbeirat postet Hass gegen Juden
    Mailand: Nafris im Blutrausch – 1 Toter, 3 Verletzte in einer Nacht
    Körperverletzungsdelikt: Bonner Polizei sucht diesen Mann
    Berliner Gericht: Abschiebe-Stopp für Polizistenmörder Yassin Ali
    Italien: Afrikaner halten Britin zwei Wochen als Sexsklavin
    Tatort Berlin: „Junge Männer“ zerstören U7 nach Gewaltexzess
    „Einzelfälle“ aus dem „bunten“ Pforzheim
    Perfekte Abschiebung: Polnischer Taliban-Terrorist endlich in Deutschland!
    20 Jahre Einbürgerung, 20 Jahre Islamisierung
    Kontrollen von „Bulgaren“ und „Rumänen“ im Ruhrgebiet
    Durchgeknallter Richter verkürzt Strafe: Nafri ist „haftempfindlich“
    Abgeschobener Gewalttäter nach kurzer Zeit wieder da
    Lüneburg: Sexualdelikt von Afghanen an 13-Jähriger
    Niedersachsen: Illegale Flüchtlings-Patienten genießen Sonderrechte
    Ahmet sticht Ehefrau ab: „Ich schneide Dir das Hirn raus“
    Emsdetten: 38-Jährige im Asylantenheim vergewaltigt
    Schüsse in Hamburg: Polizei stoppt Kameruner Freitags-Messerfachkraft
    U-Bahnhof Essen: Junge Männer schlagen brutal auf 17-Jährige ein
    Hannover: BGH verwirft Revision der IS-Messer-Attentäterin
    Meiningen: Afghanen-Mob pöbelt, droht und grapscht im Supermarkt
    Integrationsrat: Fahndungs-Bezeichnung „Südländer“ rassistisch
    „Mein Mann hat sich eine zweite Ehefrau genommen …“
    Berlin: Arabisches „Gürteltier“ attackiert jüdischen Mitbürger
    „Vereinte Nationen“ wollen Bevölkerungsaustausch in Europa
    Mannheim: Minderjährige Problem-„Flüchtlinge“ alle erwachsen
    Anerkannte Invasoren verscherbeln ihre Papiere an Eroberungswillige
    Passau: 15-Jähriger stirbt bei Schlägerei mit Tunesiern und Polen
    Hessen: „Südländer“ und Afrikaner verprügeln deutschen Jungen
    Nach Todesschuss auf Gewalt-Afghanen tobt der Moslemmob
    Viersen: Iuliana Elena R. (15) mit „etlichen Messerstichen“ ermordet
    Velbert: Bulgarische Jugendliche vergewaltigen 13-Jährige
    „Mit Zögern und Zaudern hätte man Ali B. nicht zur Rechenschaft ziehen können“
    Acht Jugendliche missbrauchen 13-Jährige nach Schwimmbadbesuch und filmen Tat
    Gift-Anschlag geplant? Polizei entschied sich bei verdächtigem Tunesier für sehr schnellen Zugriff
    Tatverdächtiger im Fall Susanna ist bereits 21 Jahre alt
    Wissenschaftler warnen vor Gettobildung in Städten
    „Ich stech sie ab!“ – Mord an Iulia (15) in Viersen war angekündigt – Ex-Freund Matyu K. (17) verhaftet
    „EU-Freizügigkeit ausgenutzt“: Großrazzia gegen Schleuserbande – Scheinehen und Einreisen mit Rundum-Sorglos-Paket
    Versuchte Abschiebung in Landshut: Afrikaner schnappt sich Dienstwaffe und drückt ab – Drei Polizisten verletzt
    Tunesier soll in Wohnung extrem giftiges Rizin gelagert haben
    Massenschlägerei unter Asylbewerbern – 26 Festnahmen
    Nach Missbrauch von Mädchen: Teenager setzen sich mitsamt ihren Familien ab
    Bundesanwaltschaft: Tunesier wollte biologische Waffen herstellen
    Landshut: Asylbewerber will Polizisten erschießen

  128. „Es war ihm vorher noch gelungen, eine der Haschischplatten
    in der Isar zu „entsorgen“.“

    Na hoffentlich ohne Schwelbrand.
    Nachher wär noch ganz Landshut high gewesen.
    Und dann hätten alle von einer „Biowaffe“ geredet.
    Wegen dem biologischen Anbau…;=)
    Echt vegan, fleischfreies Dope.
    Aber da bleibt noch die böse Plastikverpackung,
    für die wir jetzt bald Steuern zahlen sollen…;test test tes~0

Comments are closed.