Landtagespräsidentin Gabriele Brakebusch (CDU) musste sich für eine ungerechtfertigte Maßregelung des Parlamentarischen Geschäftsführers Robert Farle (AfD) entschuldigen. SPD-Damen wurde wohl die eigene schmutzige Fantasie zum Verhängnis.
Print Friendly, PDF & Email

Die SPD, einst Arbeiter- u. Volkspartei mit einem guten Gespür für die Sorgen der Bevölkerung. Jetzt, so scheint es, ist ihnen nicht nur das verlorengegangen, sondern auch das Gehör. Anders kann man sich den Vorfall der sich am 21.06.2018 im Plenum des Landtages von Sachsen-Anhalt ereignete nicht erklären.

Was war passiert? Der Abgeordnete und Parlamentarische Geschäftsführer Robert Farle erlaubte sich die Rede der SPD-Abgeordneten Silke Schindler zum Thema „Ausbau der Windenergie stoppen“ mit einem rebellischen Zwischenruf zu bereichern. Das wollte die SPD-Fraktion nicht ungestraft hinnehmen. Sogleich nach Beendigung der Sitzung schritten die Rednerin Silke Schindler und ihre Parteigenossin Dr. Katja Pähle zur Präsidentin des Landtages Gabriele Brakebusch (CDU) und beschwerten sich über die Wortwahl des AfD-Zwischenrufers. „Außer vögeln können Sie nichts“, zitierten die beiden SPD-Frauen die vermeintlich schmutzige Wortwahl des Parteifeindes aus den Reihen der AfD-Fraktion. Die Empörung, die sich bis dahin noch in Grenzen hielt, schwappte nun auch auf den Linken-Flügel über. Als dann auch noch die offizielle Rüge der Präsidentin erfolgte, gab es kein Halten mehr auf den Stühlen im Landtag. Die LINKE applaudierte und hämmerte wild auf die Tische, als hätten sie gerade das Sackhüpfen ums Eis gewonnen – ganz normaler Alltag im Landtag von Sachsen-Anhalt eben.

Wer zuletzt lacht ….

Während sich die Schadenfreude auch noch am nächsten Tag in den Gesichtern von SPD und LINKE widerspiegelte, hatte sich die Landtagspräsidentin einen Mitschnitt der Rede angehört und festgestellt, dass die beiden Damen der SPD eines ganz sicher haben: Einen Hörfehler. Denn nicht das Wort „vögeln“ fand Anwendung, sondern das Wort „pöbeln“. Der Zwischenruf des Anstoßes lautete demzufolge: „Außer pöbeln können Sie nichts“. Eine Entschuldigung der Präsidentin folgte prompt, inklusive Rücknahme der Rüge, was seltsamerweise nicht auch nur annähernd für so viel Spaß sorgte wie die vorangegangene Maßregelung. Im Gegenteil. Die SPD musste zur Kenntnis nehmen, dass der AfD-Abgeordnete Robert Farle sie keineswegs mit einem Wort in Verbindung brachte, das der sexuellen Lust zuzuschreiben ist. Der Landtag ist eben kein Sexualkundeunterricht und auch kein Raum der sexuellen Vielfalt. Im Fokus sollten die Sorgen der Bürger und des Landes stehen, nicht mehr und nicht weniger. Und genau das ist auch weiterhin das Ziel der Alternative für Deutschland – Politik für die Menschen dieses Landes zu machen, notfalls auch mit Zwischenrufen.  (ccb) 

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

128 KOMMENTARE

  1. Der Vorsitzende der AfD Fraktion NRW berichtet ebenfalls, dass Abgeodnete der Grünen sich wiederholt Zwischenrufe der AfD ausdenken, um die Partei damit medial und im Parlament zu diskreditieren.
    Das ist dann wohl die „argumentative Auseinandersetzung mit der AfD“, welche uns immer medial gross angekündigt wurde.

  2. “ Die SPD, einst Arbeiter- u. Volkspartei mit einem guten Gespür für die Sorgen der Bevölkerung. “

    Dieser Satz ist falsch!! Die SPD war noch nie für die Arbeiter unterwegs, sie tut nur so!! Sie ist eine Partei der Bosse und der Reichen!!

  3. War wohl eher Wunschdenken bei den SPD-Damen. Sie glauben oft, dass sie mehr als pöbeln können.

  4. Es wird nun nicht mehr lange dauern, dann kriechen sie aus ihren Löchern und erklären, es schon
    immer gesehen zu haben wie die AfD…nur die Worte waren gelegentlich missverständlich….
    All die RotMedien-Fuzzies werden es schwer haben, eine Anstellung zu finden…..

  5. Lust!
    Aber ich weiss natürlich nicht wie Silke Schindler aussieht, dass so eine Verwechslung wahrscheinlich klingt.

  6. OT:

    Interessante hochspekulative Theorie vom Janich zum Fall Sophia L. aus Leipzig. Ging es im Fall Sophia um Schleusung von illegalen Einwanderern?

    Dies würde die Nachrichtensperre erklären. Die Wahrheit würden wir dann wohl nie erfahren wenn die Janich-Theorie stimmt, weil der Merkel-Staat dies vertuschen müsste/würde.

    Fall Sophia L.:

    Das Täterprofil passt nicht – was ist wirklich passiert?

    https://www.youtube.com/watch?v=XF65_BctmqU

  7. @ BePe 24. Juni 2018 at 18:40

    Im Fall Sophia Lösche gab es ja wirklich ausnahmsweise mal keine Nachrichtensperre.

  8. Wer eine dreckige Phantasie hat und auf Sex fixiert ist, der „hört“ halt mitunter das was ihn so beschäftigt und umtreibt selbst wenn davon überhaupt nicht die Rede ist.

    Ich habe viele Jahrzehnte spd gewählt, aber die Lohndrücker, Rentenkürzer und Arbeiterverräter sind bei mir für alle Zeiten unten durch.

    Meine Hoffnung auf ehrliche, anständige Politik für den kleinen Mann ruht auf der neuen blauen Volkspartei.

  9. Die SPD ist (muss hier Mal ein Wort wählen welches sie nur zu gerne benutzen) unerträglich.
    Das hat auch Herr Hartmann vom selbigen Verein gezeigt. Kämpferisch forderte er mehr Wohnungen und weniger Gefängnisse. Wie er das umsetzen will bei immer mehr Straftäter die ins Land gelassen werden ist mir schleierhaft. Wahrscheinlich hätte Susanna’s und Mia’s Mörder statt Knast ein Luxus-Appartment bekommen anstelle einer Gefängniszelle.

  10. OT

    Das Spiel Japan- Senegal ist nicht nur interessant, es ist auch einmal schön zwei völlig ethnisch homogene Teams spielen zu sehen.

  11. Ich denke nicht, dass es am schlechten Gehör lag, sondern dass Pähle und Schindler schlicht und einfach gelogen haben.

  12. Wenn einem programmatisch überhaupt nichts mehr einfällt und den Atem der Konkurrenz im Nacken spürt, dann drehen manche Altparteiler halt mal durch

    Linken-Politiker wollen AfD-Mitarbeiter anzeigen

    Die Linken-Abgeordneten Christina Buchheim und Andreas Höppner wollen Strafanzeige stellen. Beim Sommerfest des Landtags sollen sie von AfD-Mitarbeitern belästigt und angegriffen worden sein. Die AfD wehrt sich gegen die Darstellung der Linken: Der Fraktionsvorstand kündigt an, gegebenenfalls juristisch gegen „Falschbehauptungen der Linken“ vorzugehen.

    https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/landespolitik/handgreiflichkeiten-zwischen-afd-und-linke-bei-sommerfest-des-landtags-100.html

  13. Politik besteht bei den Altparteien offenbar nur noch aus Lügen und künstlicher Erregung….
    Hoffentlich fliegen die beiden mit dem „Hörfehler“ bald aus dem Parlament.
    Circus maximus

  14. Immer mehr biedere Hausfrauen werden „Präsidentinnen“ in unserem Land, immer mehr Rohts, auch wenn sie anders heißen

  15. Türken-Wahl
    .
    Dann wollen wir doch mal wieder sehen, wie viele „super integrierte“ Türken in Deutschland ihren großen Diktator gewählt haben.
    .
    Gabriel (SPD): “ Es sind unsere deutschen Türken!“.. nee is klar!
    .
    Erdogan Türken sofort raus aus Deutschland
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    1.Teilergebnis zur Präsidentenwahl in der Türkei
    .
    Erdogan klar in Führung
    .
    Deutsche Wahlbeobachter festgesetzt ++ Seine AKP auch im Parlament vorne

    .
    https://www.bild.de/politik/ausland/recep-tayyip-erdogan/wahlen-tuerkei-56106270.bild.html

  16. WieDu 24. Juni 2018 at 18:30

    “ Die SPD, einst Arbeiter- u. Volkspartei mit einem guten Gespür für die Sorgen der Bevölkerung. “

    Dieser Satz ist falsch!! Die SPD war noch nie für die Arbeiter unterwegs, sie tut nur so!! Sie ist eine Partei der Bosse und der Reichen!!

    Für mich ist die spd die Partei des organisierten Arbeiterverrats.

  17. und festgestellt, dass die beiden Damen der SPD eines ganz sicher haben: Einen Hörfehler. Denn nicht das Wort „vögeln“ fand Anwendung, sondern das Wort „pöbeln“.

    Wieso Hörfehler?

    Da würde ich eher fragen, ob das vielleicht Schlampen mit einem Freud’schen Hörfehler sein könnten.

  18. Die SPD, einst Arbeiter- u. Volkspartei mit einem guten Gespür für die Sorgen der Bevölkerung.

    Das hatte diese Truppe schon zu Zeiten verloren, seit sie irgend etwas mit „Regierungsverantwortung“ zu tun hat. Anders wäre der Aufstieg ihrer dunkel- bis braunroten Brüder kaum erklärlich gewesen.

    Jetzt, so scheint es, ist ihnen nicht nur das verlorengegangen, sondern auch das Gehör. … Außer vögeln können Sie nichts“

    Wie es aussieht, scheinen einer Sexbesessenen da die Pferde durchgegangen zu sein, sonst hätte sie sich – in Zeiten von „Pöbel-Ralle“ & Genossen – wahrscheinlich gleich aufs Pöbeln versetzt, wie das in ihrer Partei Usus geworden zu sein scheint, wenn jemand von der AfD den Herrschaften sagt, was sie garantiert nicht zu hören wünschen.

    Das wird nicht die erste Entschuldigung sein, die AfD-Parlamentariern gegenüber abzuleisten wäre, falls doch noch etwas wie Anstand und Ehre in die SPD oder Artverwandte einziehen sollte.

  19. Die anderen Volkszertreter sind genau deswegen nicht im Landtag. Selbstdarstellung, Selbstzweck, schon eher.

  20. Ich hoffe inständig, dass uns der Ganze Kackladen hier, alsbald um die Ohren fliegt..dieses Dahingesiche, ist unerträglich!?

  21. @ BePe 24. Juni 2018 at 18:40
    Wenn das stimmt, war der LKW-Fahrer im Auftrag der Bundesregierung unterwegs und Sophia hatte als Fluchthelferin einen Arbeitsunfall. Zu prüfen wären Ansprüche der Hinterbliebenen gegen die Berufsgenossenschaft. Möglicherweise kommt auch ein Auswahlverschulden der BRD, als Arbeitgeber des marokkanischen Fahrers in betracht.

  22. +++ WieDu 24. Juni 2018 at 18:30
    “ Die SPD, einst Arbeiter- u. Volkspartei mit einem guten Gespür für die Sorgen der Bevölkerung. “
    Dieser Satz ist falsch!! Die SPD war noch nie für die Arbeiter unterwegs, sie tut nur so!! Sie ist eine Partei der Bosse und der Reichen!!
    +++
    … und der Unfähigen, der Kriecher, der Schmarotzer.

  23. Die SPD, ein Fascho-Partei mit starken Antidemokratischen Zügen:

    SPD vertrieb Casa Mia aus buntem Sendling

    BILD ist den Vorwürfen des Casa-Mia-Wirtes ( https://bayernistfrei.com/2017/07/23/pogrom-ob/ ) Giovanni Costa im einzelnen nachgegangen ( https://www.bild.de/regional/muenchen/muenchen/wirt-pegida-lokal-geschlossen-muenchen-52735760.bild.html ) und hat die SPD-Blockwarte Ernst Dill und Markus Lutz damit konfrontiert. Sie haben insoweit gute journalistische Arbeit geleistet. Es zeigt sich, dass die SPD eine ganze Reihe von Maßnahmen zur Drangsalierung des Wirtes ergriff, und dass der von der SPD-Stadtgesellschaft und ihrer „Fachstelle für Demokratie“ in den Dienst genommene Brauereikonzern AB InBev die erste Gelegenheit zur Kündigung nützte, die sich daraus ergab.

    Auszüge:

    Der italienische Wirt zu BILD: „Man hat mich regelrecht fertig gemacht, weil hier Pegida-Anhänger ein Bier getrunken haben.“

    Dann wurde der BA-Beauftragter gegen Rechtsextremismus, Ernst Dill (71, SPD), bei Costa vorstellig. Der Wirt sagt: „Er hat politisch Druck gemacht, die Presse eingeschaltet und auch persönlich versucht, mir das Leben zur Hölle zumachen.“ Seine Vorwürfe:
    ? Dill habe Gäste vor dem Lokal angesprochen, sie aufgefordert, das „Casa Mia“ zu boykottieren.
    ? Er habe dem Wirt mit dem Gesundheitsamt gedroht.
    ? Er soll ihm immer wieder die Polizei wegen angeblicher Nazi-Umtriebe ins Lokal geschickt haben.
    ? Er habe ihm angeboten, SPD-Mitglieder zu schicken, wenn Costa die Pegida-Leute rauswerfe. Doch der weigerte sich.

    In einem Gespräch im Sommer 2016 soll Dill konkret geworden sein. Der Wirt: „Er drohte und sagte, ich lass Sie verhungern. Sie wissen schon: Gesundheitsamt und Aufsichtsamt.“
    An vielen Wochenende soll Dill vor dem „Casa Mia“ als Türsteher fungiert haben. „Er hat den Gästen abgeraten, zu mir zukommen“, so der Wirt.
    Costa behauptet auch: „Herr Dill hat mir regelmäßig die Polizei ins Lokal geschickt, weil hier angeblich Nazi-Umtriebe seien. Die Polizei zog immer wieder ohne Erfolg ab.“
    Um die Wogen zu glätten, habe ihm Dill Ende 2016 ein Angebot gemacht. „Ich soll Pegida-Anhänger rausschmeißen und er schickt mir SPD-Mitgieder. Dann sei meine Bude wieder voll“, sagt Giovanni Costa.
    ?Nach und nach sagen die Stammtische ab. „Erst der Italien-, dann Tennisspielerstammtisch“, so Costa. Und am 18. Juli 2017 ist der letzte Gotteslosenstammtisch des Bundes für Geistesfreiheit im „Casa Mia“ gewesen.
    Der politische Druck hörte vor drei Monaten auf. „Da wurde bekannt, dass mir der Pachtvertrag gekündigt wurde. Nur weil ich einen monatlichen Pachtrückstand von 4500 Euro hatte.“ Costa fragt sich: „Warum hat man mir nicht schon 2016 gekündigt? Da hatte ich viel mehr Rückstände. Aber das hätte seltsam ausgeschaut für die Brauerei.“ …

    *https://bayernistfrei.com/2017/08/02/spd-kampagne/

  24. Ich bin sicher dass der gute Afd-Mann nur die lautere Wahrheit sagen wollte.

    Hätte er „vögeln“ sagen wollen, hätte er sich nicht nur der Beleidigung, sondern auch noch der Lüge schuldig gemacht

  25. Gülle-Forsa lügt aktuell schon wieder wie gedruckt!
    Über 70% der Deutschen sind angeblich für Merkels Idee, Deutschland weiterhin mit illegale Landnehmer zu fluten.

  26. TV-Tipp
    Heftiges AfD-Bashing in Sichtweite

    heute · So, 24. Jun · 19:10-19:25 · ZDF
    Berlin direkt

    Merkels Kampf um die Kanzlerschaft – Die Erosion der Macht
    Seehofers Masterplan gegen Merkel – Die Eruption in Bayern
    Gauland und das System – AfD Eskalation als Prinzip

    Moderation: Thomas Walde

    Thomas Walde ist einer der widerlichsten Hetzer und Demagogen des GEZtapo-Staatsfunks.

  27. Da war wohl der Wunsch die Mutter des Gedanken der SPD Frauen. Vielleicht waren die auch nur chronisch untervögelt

  28. Wie heißt es so schön? „Wes das Herz voll ist, des fließt der Mund über“! Jetzt weiß man, woran die zwei SPD-Trullas die ganze Zeit denken! Die sind eben unter“pöbelt“. 😉

  29. +++ Freya- 24. Juni 2018 at 18:37
    Nahles beschimpft Trump als „Feigling“ und „Lump“ – FDP fordert Entschuldigung
    Donald Trump macht Politik für das eigene Volk. Sicherheit, Arbeitsplätze, Wohlstand für seine Landsleute stehen bei ihm ganz oben in der Agenda. Wo liegt der Schwerpunkt der SPD?
    Man muss sich für deutsche Politiker schämen!
    https://www.merkur.de/politik/nahles-beschimpft-trump-als-feigling-und-lump-fdp-fordert-entschuldigung-zr-9977670.html
    +++
    Was ist denn das für ein merkwürdiges Bild? https://www.merkur.de/bilder/2018/06/24/9977670/34428750-nahles-trump-wed5WN86iHG.jpg
    Das ist aber ’ne Fotomontage, oder? Ist doch eindeutig eine Männerhand was man da sieht.
    Oder boxt die in der Zeit zwischen ihren Plärr-Reden? Oder ist die Anales auch ’n Gender*_X#dings, was ja endlich den Führungsposten bei der SPD erklären würde?

  30. Der starke Mann vom Bosporus gewinnt seine Wahl:
    Die Türken – auch sicher die in Deutschland wählenden – geben ihrem Präsidenten noch mehr Macht!
    Die Wirtschaft und der Tourismus gehen runter, die Währung verliert 50%, aber aus Nationalstolz wird der starke Mann wiedergewählt.
    Damit geht die „West-Anbindung“ der Türkei völlig verloren.
    Die Türkei wird islamische Regionalmacht mit einem „demokratisch gewähltem“ Diktator.

    Anscheinend brauchen die dort unten alle ihren starken Herrscher und verzichten gern auf Freiheit und Rechtstaatlichkeit.
    Das ist Mentalitätssache, die dort herrschende „Kultur“.

  31. sophie 81 24. Juni 2018 at 19:08
    katharer 24. Juni 2018 at 19:09

    Zwei Pi-ler, ein Gedanke zur selben Zeit.

  32. OT
    Heute beim Presseclub ist mir aufgefallen, dass vor allem Leute mit norddeutschem Akzent häufig Merkel-Gutmenschen („Wir müssen den Flüchtlingen helfen. Die blöde böse CSU.“) waren.
    In diesem Teil der Republik leben sie scheinbar immer noch den Dornröschen-Schlaf.

  33. Das beweisst nur das die Ökolinksgedrehten Weiber bei Windspargeln tatsächlich nur an Schwänze denken ! Deckt sich im übrigen auch mit dem Wort „Flüchtling“ , dann allerdings Negerschwanz. Deshalb gehen denen auch bei jeder Kritik die Hormone durch.

  34. …SPD-Abgeordneten Silke Schindler… und die …Dr. Katja Pähle ….

    die beiden Damen waren schon im Landtag als es die AfD in genau diesem Landtag noch gar nicht gab, diese beiden haben mit ihrer Art Politik zu machen dazu beigetragen, dass Sachsen-Anhalt, das mal den zum fremdschämenden Beinamen “ Lande der Frühaufsteher “ hatte, immer noch das dritt ärmste von 16 Bundesländern ist, in Halle/S. z.B. ist jedes dritte Kind dauerhaft auf H4 angewiesen ( klick ! )

  35. Robert Farle- toller Typ. Hat mal sinngemäß gesagt, er hätte gar keinen Bock mehr gehabt, politisch aktiv zu werden, würde jetzt aber die Notwendigkeit sehen, quasi als Pflicht.

    Das ist eine völlig andere Prämisse als Wenigkönner, die sich überlegen mit Welpen-Photos und Moralüberlegenheit-Strategie ans fette Steuergeld zu kommen, weil es in der freien Wirtschaft eh nicht klappt.

  36. Cendrillon 24. Juni 2018 at 19:07

    Merkel ist unsere Lebensversicherung
    Gauland A, soeben in berlin direkt.

    HAHA. 😀

  37. und ihre Parteigenossin Dr. Katja Pähle

    Wikiprawda:

    2010 promovierte sie als Doktor der Philosophie.

    So ein „Doktortitel“ ist nicht wert, erwähnt zu werden.

  38. …SPD-Abgeordneten Silke Schindler… und die …Dr. Katja Pähle ….

    die beiden Damen waren schon im Landtag als es die AfD in genau diesem Landtag noch gar nicht gab, diese beiden haben mit ihrer Art Politik zu machen dazu beigetragen, dass Sachsen-Anhalt, das mal den zum fremdschämenden Beinamen “ Land der Frühaufsteher “ hatte, immer noch das dritt ärmste von 16 Bundesländern ist, in Halle/S. z.B. ist jedes dritte Kind dauerhaft auf H4 angewiesen ( klick ! ) genau wegen dieser Zustände sollten sich diese Sozialdemokraten, der besseren Lebensart dauerhaft schämen

  39. @ ghazawat 24. Juni 2018 at 19:02

    Ich bin sicher dass der gute Afd-Mann nur die lautere Wahrheit sagen wollte.

    Er wollte nicht nur, er hat. Sicher scheint mir neben dieser Tatsache vor allem zu sein, daß die beiden SPD-Genossinnen – offensichtlich nach Absprache – übereinstimmend gelogen haben.

  40. „Außer vögeln können Sie nichts“

    Wenn ich das lese ,muss ich an den Spruch denken: Du, die Wandervögel haben sich getrennt, die
    eine Hälfte wandert jetzt…
    Da werden die Sozialistinnen mal gelobt und beschweren sich noch!

  41. Mein Vorschlag für die europäische Lösung der Migrationskrise:
    Deutschland und andere Länder haben ihre Quote mehr als erfüllt.
    Die nächsten 200.000 Migranten, egal wo sie auftauchen, bekommen Schutz nur noch in ungarischen EU-Lagern und werden von dort aus in ihre Heimatländer zurückgeflogen, wenn sie nicht politisch verfolgt werden.

    Finanzieren kann das die EU.

    Der Merkel-Magnet und der Anreiz des deutschen Sozialsystems muss sofort abgestellt werden.

    Ohne diese Anreize würde sich keiner mehr n Afrika auf den Weg machen.

    Eine Chance auf ehrliche Arbeit/ Ausbildung hat hier fast keiner von denen.
    Das müsste man denen in aller Ehrlichkeit und Härte mal beibiegen.

  42. Herr Valluzzi: „… Die Leute sind nicht die, für die wir sie halten: Es sind eben keine Ingenieure, Integrationswillige oder Flüchtinge, wie uns immer erzählt wurde. …“
    .
    Wir müssen sie alle …
    abschieben
    abschieben
    abschieben
    abschieben
    abschieben
    abschieben… bei Tag und bei Nacht!
    .
    ++++++++++++++++++++++++
    .
    Asylunterkunft – „Beim Bamf geht sowieso niemand ans Telefon“
    .
    Durch überlastete Mitarbeiter beim Bamf kam es zu vielen Fehlentscheidungen bei der Gewährung von Asyl. Das bemängelt Thomas Valluzzi, Leiter einer Asylunterkunft. Doch auch er kann nicht einschreiten, wenn er merkt, dass jemand bei seinem Asylantrag gelogen hat
    .
    Herr Valluzzi*, Sie leiten eine Asylunterkunft in Bayern. Jetzt haben Sie ein Buch über Ihre Erfahrungen dort geschrieben. Warum?
    .
    Die Leute sind nicht die, für die wir sie halten: Es sind eben keine Ingenieure, Integrationswillige oder Flüchtinge, wie uns immer erzählt wurde.
    .

    https://www.cicero.de/innenpolitik/asylunterkunft-bamf-asylstreit-grenze-fluechtlinge-migrantion

  43. Sind die JUSOs mit Schleppen beschäftigt?
    Hatte Sophia L. sehr viel Bargeld dabei gehabt um den Schlepper zu bezahlen, der hatte aber keine Lust zu schleppen?
    Fragen über Fragen…

  44. Es hat auch nix mit Humanität zu tun, arme Afrikaner nach Europa zu lotsen,
    damit sie hier bestenfalls als Hartz IV- Unterschicht ihr Leben arm und unglücklich verbringen.
    Oft genug aber im Knast landen und von der Mehrheit des Volkes als Sozialschmarotzer zumindest insgeheim verachtet werden.

  45. weil die Frau Dr. Katja Pähle eine Person von öffentlichen Interesse denn SPD Genossin ist, hier ihr Lebenslauf und ihr ganz persönlicher Wertegang …klick ! Bitte denken sie aber beim Durchlesen des Lebenslaufes der … Genossin Frau Dr. …aber an den Satz vom Hr. Tuber, Zitat … „Wenn Sie was Ordentliches gelernt hätten, brauchen Sie keine drei Minijobs“

  46. Gerade macht tagesschau 24 Flüchtlingpropaganda:

    7 Tage Gas, Wasser, Scheiße

    Toller Einzelfall !!! Motto, die sind alle so, keine Probleme – wir sind so gut, wir machen das schon!!! Der Vorzeigeflüchtulant ist 9 Jahre hier und hat seine Familie seitdem nicht gesehen – Tränendrüse, Mitleid erwecken….

    Tja, und warum ist die Familie zu Hause noch am Leben? Wovor ist der geflohen?

  47. Wir, die Konservativen, müssen die Wächter unserer Kultur, unserer Traditionen und Bräuche, unseres Blutes und unserer Werte sein. Diese Grundlagen unseres Volkes sind gewachsen, daher echt und wahr, gründen nicht auf künstlichen Ideen oder Utopien.
    Deßhalb werden sie sich durchsetzen und die liberalen, sozialistischen Utopien untergehen.
    Unser Volk ist die Grundlage von allem, ohne Volk ist alles Nichts.
    Wir hatten 70 Jahre keine rechte, völkische, wirklich konservative Partei in Deutschland.
    Es wird dauern bis das Volk dies erkennt, eine Nationalisierung des Volkes einsetzt.
    Wenn unser Volk eine gute Zukunft haben will, muss es Nationalisiert werden.
    Europa ist Keine Lösung, Europa bedeutet Multi-Kulti, bedeutet Sozialismus, bedeutet alles soll Gleich sein. Kultur gibt es aber nur durch Unterschied, Gleichheit ist der Tod aller Kultur.

  48. Diesem Block des Merkelkartells, ist nicht nur Anstand- Gespuer, Geruch, Gehoer fuer die Sorgen, Noete, Bedraengnis durch gewalttaetige Asylbetruegern verlorengegangen,
    man sieht, wie die beiden im linken Merkelwahn verstrickten Genossinen auch total voreingenommen sind, wie sich in allen Entscheidungen, wo das Linkskartell das Sagen hat, zu sehen ist.

    Merkels unseelige Zeit ist abgelaufen, nicht nachlassen auf der Seite der Opposition, die durch AfD dankenswerterweise wieder Leben eingehaucht bekam.

  49. Haremhab 24. Juni 2018 at 18:54
    Wahlen in der Türkei: Erdogan liegt nach Teilauszählung vorn
    —————————————————-
    Das bedeutet Diktatur in der Türkei, das Amt des Ministerpräsidenten wird mit dem des Präsidenten vereinigt werden.
    Die werden in Kürze einen veritablen Bürgerkrieg da haben und wir Millionen türkischer Asylsuchender.
    Es sollte sofort ein Einreisestop verhängt werden!

  50. Saddler 24. Juni 2018 at 19:49

    Hochinteressanter Gedanke. Merkwürdig. Der Fall Sophia L. ist momentan aus der Welt.

  51. erich-m: Je suis pour l’Europe. Une Europe des Patries.
    (Le général Charles de Gaulle)
    MfG C.

  52. Und immer an das soziologisch evolutionär eliteentsprungene Motto denken:
    ‚Integration durch Partizipation überall und zu jeder Zeit‘,
    denn es ist keine flächendeckende Infiltration, denn so ein dieses Gedankengut ‚Infiltration‘ wäre rückständig?

    Die ursprüngliche Evolutiontheorie ist rückbezogen, die neue Evolutionstheorie ist zukunftsweisend?

    Meine Meinung dazu, der Fehler sitzt tiefer:
    Extremismus und Faschismus hin und her, sitzt der Fehler doch tiefer bei deutschen, daran beteiligten Denkfabriken, ein Gedankenexperiment ist kein naturwissenschaftliches Experiment, die Aussagen der Geisteswissenschaften beziehen sich auf Studien der Aukunftswilligen und erfassen nicht annähernd im Ergebnis eine gesellschaftsdeckende Aussagekraft usw.
    Doch sie hören nicht auf damit, und so müssen wir deren …ismus nach …ismus ertragen.

    Ich bin dafür das ein deutsches Lebensrefugium eingerichtet wird in dem die deutschen …ismus Leute eine Population in Frieden leben lassen müssen und da möchte ich leben.

  53. Und immer an das soziologisch evolutionär eliteentsprungene Motto denken:
    ‚Integration durch Partizipation überall und zu jeder Zeit‘,
    denn es ist keine flächendeckende Infiltration, denn so ein dieses Gedankengut ‚Infiltration‘ wäre rückständig?

    Die ursprüngliche Evolutiontheorie ist rückbezogen, die neue Evolutionstheorie ist zukunftsweisend?

    Meine Meinung dazu, der Fehler sitzt tiefer:
    Extremismus und Faschismus hin und her, sitzt der Fehler doch tiefer bei deutschen, daran beteiligten Denkfabriken, ein Gedankenexperiment ist kein naturwissenschaftliches Experiment, die Aussagen der Geisteswissenschaften beziehen sich auf Studien der Aukunftswilligen und erfassen nicht annähernd im Ergebnis eine gesellschaftsdeckende Aussagekraft usw.
    Doch sie hören nicht auf damit, und so müssen wir deren …ismus nach …ismus ertragen.

    Ich bin dafür das ein deutsches Lebensrefugium eingerichtet wird in dem die deutschen …ismus Leute eine Population in Frieden leben lassen müssen und da möchte ich leben.

  54. Respekt Frau Präsidentin, daß Sie nachgeforscht haben und die Größe bewiesen sich zu entschuldigen!
    Mit den unbefriedigten Sozi-Genossinnen haben wohl ihre feuchten Wunschträume einen Streich gespielt….

  55. DFens
    24. Juni 2018 at 20:06
    Saddler 24. Juni 2018 at 19:49

    … Merkwürdig. Der Fall Sophia L. ist momentan aus der Welt..

    Das wird er auch bleiben. Es wird verschwiegen was das Zeug hält.
    Es wurde nachgewiesen, dass dt. Kirchenverbände die Schleppschiffe „unterstützen“. Könnte wirklich sein, dass die SPD-JuSos den Landtransport übernehmen. Die von der SPD gegründete AWO verdient sich ne goldene Nase am Asylzirkus. Nix Gutmenschen. All Business

  56. Vögeln soll man jeden Tag …

    … frisches Wasser geben.

    Pöbeln soll man jeden Tag …

    … eine spannende Daily Soap präsentieren.

    Nein! Man gehört gewiss nicht schon deswegen automatisch zum Pöbel (im Sinne von dummem Pack), wenn man solche Storys zur Kenntnis nimmt, weiterverbreitet und/oder lustig findet. Das ist ein vergnüglliches Fundstück, an dem man sich sogar psychologisch betätigen könnte, wenn man Interesse am Innnenleben grüner und linker Weiber hätte.

    Aber es ist nett, wenn man erkennnt, dass es sich bei Parlamentsdebatten um Unterhaltung und Ablenkung für den Pöbel (im Sinne von Volk) handelt. Kann man durchaus genießen! (Total begeisternd fand ich die lange Begrüßung aller 1467746 Geschlechter und sexuell Orientierten eines AfD-Abgeordneten). Nur … es ist halt WIRKLICH eine Daily Soap.

    Die Orientalen und Afrikaner dringen hier ein, unabhängig davon, was die Leute im Parlament sagen.

    Es sind wirklich ZWEI Welten. Sie hängen durchaus auch ein bisschen zusammen, aber eben nicht so, wie man das in der Schule lernt.

  57. Im LSA geht etlichen von der C*DU der A.sch auf Grundeis.

    Millionenschwere Verluste Abwasserverbände sollen sich verspekuliert haben
    https://www.mdr.de/sachsen-anhalt/halle/saalekreis/vorwuerfe-gegen-abwasserverband-bad-duerrenberg-100.html
    11.5.18
    ### Der Landesrechnungshof überprüft die Abwasserverbände in Sachsen-Anhalt und das mit erstaunlichem Ergebnis: Die Hälfte von ihnen spekuliert an der Börse. Bei riskanten Geschäften sollen millionenschwere Verluste gemacht worden sein. ####

    Jetzt hat die AfD einen U-Ausschuß erfolgreich beantragt, das war Hr. Fahrle….;-))

  58. Freudsche Fehlleistung der beiden „Damen“! Da passt Matthaeus12,34 und Lukas, 6,45 !
    „Ihr Otterngezücht, wie könnt ihr Gutes reden dieweil ihr böse seid!
    Denn wes das Herz voll ist, des geht der Mund über!“

  59. …es könnte aber auch ein pawlow`scher Reflex gewesen sein: Wenn einer von der AfD was sagt, fliesst der Geifer.

    Aber was es auch immer war, es ist was Pathologisches und Psychos gehören nicht in ein Parlament.
    Wir brauchen eine verpflichtende Untersuchung durch den Amtsarzt und einen Wesenstest für Politiker.

  60. Saddler 24. Juni 2018 at 20:37

    „(…) Nix Gutmenschen. All Business“
    ————————————————————–
    So ist es. Allerdings gelingt es den Gutis in ihrer verquasten Psyche das eigene Handeln als hilfreich und gut wahrzunehmen.

  61. Freya- 24. Juni 2018 at 18:52

    „Beim Asylgipfel in Brüssel scheitert Merkel soeben kläglich: Sie bekommt einen Tritt nach dem anderen!“

    Jean-Jacques und Buz haben dazu schon vor einigen Jahren die richtigen Worte gefunden:

    „Oh, how enjoyable, to see you squirm and wriggle now that things ain’t going your way!
    Oh, how simply wonderful, to see you suffer badly now, I think this dog will surely have his day.
    I’ll have my day.“

    Dazu gibt es auch ein nettes kleines Liedchen, Hate Speech at its best:

    https://www.youtube.com/watch?v=r_jimz26OOM

  62. „Es wurde nachgewiesen, dass dt. Kirchenverbände die Schleppschiffe „unterstützen“. Könnte wirklich sein, dass die SPD-JuSos den Landtransport übernehmen. Die von der SPD gegründete AWO verdient sich ne goldene Nase am Asylzirkus. Nix Gutmenschen. All Business“

    Wo bleibt denn in den Medien die knallharte Recherche „Die Nutznießer der offenen Grenzen und der Menschenschwemme“? Da würden vielen die Augen überlaufen.

  63. Respekt der Frau LTP dass sie nach einer Rüge da bnachgeforscht hat und den mut aufgebracht hat, sich zu entschuldigen. Ich hoffe, das hat ein Nachspiel für die beiden SPD-Tussen.

    NieWieder 24. Juni 2018 at 19:25; Das liegt wohl hauptsächlich daran, dass Bayern einfach geographisch das südlichste Bundesland ist. Von hier aus gesehen, ist alles ausserhalb norddeutsch bzw Preussen, wie wir hier sagen.

    Drohnenpilot 24. Juni 2018 at 19:44; Hätte mich auch gewundert, wenn Ross und Reiter benannt würden.

    Saddler 24. Juni 2018 at 19:49; Höchst unwahrscheinlich, niemand, der genug Kohle hat mit der Bahn zu fahren wird wohl trampen. Wenn die tatsächlich Politikerin war, müsste sie eigentlich ausreichend Geld gehabt haben, selbst ein Taxi zu bezahlen. Ausserdem Amberg ist ja jetzt nicht unbedingt ein Dorf, jedoch auch wieder nicht so gross, dass es ein Dutzend Privatbanken gibt, Wenn man dort ein Konto bei ner gängigen Bank hat, dann kriegt man das in ganz Deutschland.

    Demonizer 24. Juni 2018 at 19:55; Bis auf den jährlichen HeimatUrlaub versteht sich. Wer weiss, vielleicht sogar mehrfach pro Jahr.

  64. NieWieder 24. Juni 2018 at 19:25
    OT
    Heute beim Presseclub ist mir aufgefallen, dass vor allem Leute mit norddeutschem Akzent häufig Merkel-Gutmenschen („Wir müssen den Flüchtlingen helfen. Die blöde böse CSU.“) waren.
    In diesem Teil der Republik leben sie scheinbar immer noch den Dornröschen-Schlaf.
    —————————–

    Interessant – sind das nicht ziemlich alle SPD-Länder mit starkem ANTIFA-Einfluss? Nebenbei sind Norddeutsche ja auch politisch nicht gerade als Schnellmerker bekannt.

  65. Zitat: Sogleich nach Beendigung der Sitzung schritten die Rednerin Silke Schindler und ihre Parteigenossin Dr. Katja Pähle zur Präsidentin des Landtages Gabriele Brakebusch (CDU) und beschwerten sich über die Wortwahl des AfD-Zwischenrufers.
    „Außer vögeln können Sie nichts“,
    zitierten die beiden SPD-Frauen die vermeintlich schmutzige Wortwahl des Parteifeindes aus den Reihen der AfD-Fraktion.

    Landtags-Präservadentin Schabracke Gabriele Brakebusch gab’s dann gleich dem AfDler und haut mächtig auf den Busch, doch voll daneben!

    Saxendienochamal! Und das in Sachsen, wo die schönen Mädchen auf den Bäumen wachsen …..
    und die lüsternen Schabracken sich im Landtag verkacken? 🙂

    War offensichtlich kein „Freud’scher Versprecher“ des AfDlers sondern ein „Freud’scher Verhörer“ der roten Genossinnen! Diese empfänglichen Damen, sie geniessen das Leben, das Wort Pöbeln verknüpft ihr lustgesteuertes Gehirn sofort mit dem Wort Vögeln und ihrem naturnahen Erfolgsgeheimnis für den Aufstieg in der politischen Laufbahn:
    „Seid gut zu Vögeln!“ 🙂
    Dumm gelaufen für die Damen, zuviel Dämliches in der Birne? 🙂

  66. zu Pimal Daumens Vögeln-Gezwitscher:
    „Mei, bist du gemein, so daff mä doch neht sein, zu den Damens!“
    Übrigens, draussen, oben neben dem Gingko-Baum, da sind dieser Tage junge Amseln aus dem Ei geschlüpft….
    dess is sooo scheee
    dej hom so a Freid am Lebn, dess kannä dä fei song 🙂
    Schei ss aff so a dumms Rum-Vögeln im Landdach!
    I war sooo grüüün dass i ganz rechts widdä rauskomma bin 🙂
    Hosst mi?

  67. Leute, die SPD ist nach wie vor, die Arbeiter und Volkspartei, auch wenn sie derzeit ewtas schwächelt. Nur hat sie keine Arbeiter und kein Volk mehr hinter sich! Wenn die Geriatriewahlhelfer der SPD sich nicht in grenzdebilen Pflegeheimen als Shuttleurnenservicefachkräfte anbiedern würden, wären die Stmmen gegen die Nulllinie tangierend! Ich hoffe dass uns diese Comicfiguren erhalten bleiben! Einzigste Chance für die SPD, die 5% Hürde muss massiv nach unten geschraubt werden. So Hackfressen wie Nahles & Co möchte im gez finanzierten Spartenkanälen wie ARD u ZDF nicht missen!

  68. Nuada 24. Juni 2018 at 20:48
    Aber es ist nett, wenn man erkennnt, dass es sich bei Parlamentsdebatten um Unterhaltung und Ablenkung für den Pöbel (im Sinne von Volk) handelt. Kann man durchaus genießen! (Total begeisternd fand ich die lange Begrüßung aller 1467746 Geschlechter und sexuell Orientierten eines AfD-Abgeordneten). Nur … es ist halt WIRKLICH eine Daily Soap.
    Die Orientalen und Afrikaner dringen hier ein, unabhängig davon, was die Leute im Parlament sagen.
    Es sind wirklich ZWEI Welten. Sie hängen durchaus auch ein bisschen zusammen, aber eben nicht so, wie man das in der Schule lernt.

    Ermüdender Defätismus, made by nuada
    Hätte das Schlafschaf-Stimmvolk im Herbst 2017 eine AfD-Mehrheit gewählt, gäbe es nur Sachleistungen für Asylanten – parlamentarisch-mehrheitlich entschieden – und es würden viel weniger Drittweltler eindringen wollen. Aber da wir ja in einer Demokratie leben mit 4-jährigen Legislatur-Perioden und das Stimmvolk TATSÄCHLICH 87% gehirngewaschen verblödet ist bzw. die Millionen Turkaraber-Deutsche mit Wahlrecht ihre eigene Dschihad-Agenda verfolgen und daher nicht AfD wählen, sind wir nunmal in der jetzigen Situation.

  69. Das geht runter wie das berühmte Öl..
    Uih,hat das weh getan…
    Aber so etwas kommt halt davon,wenn einem nur noch
    der Geifer und der Schaum aus den Schandmäulern tropft.
    Dies vernebelt das Gehirn und führt zu Phantastereien,bei
    den Altparteien Schwurblern…

  70. War der Wahlspruch der Bolschewiken aller Art nicht „Proletarier aller Länder entschuldigt euch!“ ? Oder so…
    Also in Ordnung.

  71. Bei Kläfferin Anahles werd ich den Verdacht nicht los, dass die (Frau?) immer mit dem Kopf durch die Wand will.

    ++++

    Erdolfwahn hingegen ist ein echter Wahlprofi. Mit allen Wasser gewaschen.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article130957984/18-Millionen-Stimmzettel-mehr-als-Wahlberechtigte.html

    18 Millionen Stimmzettel mehr als Wahlberechtigte.

    Der türkische Ministerpräsident Erdogan will der erste direkt gewählte Volkspräsident werden.
    Zwar ist er der Favorit, aber Experten befürchten Wahlbetrug – falls er nicht genug Stimmen bekommt.

    https://www.n-tv.de/politik/In-der-Tuerkei-haben-auch-Tote-gewaehlt-article19812050.html

  72. Diese junge Politikerin ( 38 ) absolvierte ein Studium der Geisterwissenschaften und befasste sich dabei auch eingehend mit den Schriften des großen Karl Murks …

    Bei ihren geistigen Streifzügen entdeckte sie das Bakalutentum und machte sich dessen geheime Kräfte zu eigen .

    Ursprünglich ist der Bakalut ein Mensch , der sich selbst von hinten sehen kann , ohne sich umzudrehen oder einen Spiegel zu benutzen .

    Daraufhin beschloß sie , Politikerin zu werden …

  73. Blue02 24. Juni 2018 at 23:17

    Ja, können denn Linke überhaupt vögeln?

    Das einzige, was die darüber wissen, ist: „Irgendwas irgendwo reinstecken“.

    Was dabei rauskommt: Männer versuchen es untereinander im Kotloch, und Frauen untereinander mit den Fingern.

    Die müssen noch lernen, wie es richtig geht.

  74. Migration nach Europa

    In NRW leben mehr Asylzuwanderer als in ganz Italien

    Stand: 00:05 Uhr | Lesedauer: 4 Minuten
    Marcel Leubecher
    Von Marcel Leubecher

    Im Streit um Zurückweisungen wird behauptet, Deutschland wälze seine Verantwortung in der Flüchtlingskrise auf die EU-Grenzstaaten Italien und Griechenland ab. Das ist absurd. Die Statistiken belegen das Gegenteil.

    Alle Augen richten sich auf Angela Merkel. Sie tritt ans Rednerpult und ruft dem versammelten CDU-Parteitag zu: „Man muss natürlich darüber sprechen, dass es den Missbrauch des Asylrechts gibt. Dann muss man natürlich sagen, die Folge kann nur sein: Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung. Alles andere wird keine Akzeptanz in der Bevölkerung finden.“ Diese heftig beklatschte Rede hielt die damalige Parteichefin im Jahr 2004 in Düsseldorf.

    In jenem Jahr kamen übrigens weniger als 50.000 Asylbewerber nach Deutschland, 2018 waren es allein in den ersten fünf Monaten schon mehr. In den 14 Jahren seither wurden rund zwei Millionen neue Asylanträge in Deutschland gestellt, und Merkels Kanzlerschaft ist bedroht, weil ein wachsender Teil ihrer Union der Bundespolizei wieder erlauben möchte, Migranten zurückzuweisen, wenn diese schon nachweislich in einem anderen Land einen Antrag gestellt haben.

    Dass diese Debatte um Zurückweisungen von Schutzsuchenden, die schon in einem EU-Staat versorgt werden, derart schrill geführt wird – namhafte Politiker und Journalisten sprechen vom Zusammenbruch der EU oder dem Scheitern Europas –, liegt nicht zuletzt auch an einer grundlegenden Fehleinschätzung der Migrationslage in Europa.

    Seit Jahren wird ständig behauptet, dass Griechenland und Italien Europas Hauptlast bei der Flüchtlingsaufnahme trügen. Man habe Athen und Rom „alleine gelassen“ heißt es oft. Der hessische Ministerpräsident Volker Bouffier (CDU) fasste es vor Kurzem im ZDF so: „Mir haben die italienischen Kollegen immer gesagt: ,Ihr seid froh, dass Lampedusa in Italien liegt. Was tut ihr eigentlich, ihr macht gar nichts.‘“

    Bouffier schließt hieran nicht etwa eine Kritik an seinen italienischen Politikerkollegen, sondern zitiert zustimmend und sagt schließlich allen Ernstes: „Wir haben Griechenland und Italien das Problem überlassen. Das können wir nicht mehr tun.“

    Diese Vorstellung hält sich hartnäckig, obwohl alle zur Verfügung stehenden Zahlenwerke eindeutig das Gegenteil belegen. Das Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) zählt in Deutschland zum Stand Ende vorigen Jahres 1,41 Millionen Schutzberechtigte und Asylbewerber. Nummer zwei ist Frankreich (402.000). Erst danach kommen Italien (355.000) – und weit hinter Ländern wie Schweden (328.000) und Österreich (173.000) erst Griechenland (83.000).

    Migration nach Berlin und Griechenland vergleichbar

    Diese WELT vorliegende UNHCR-Liste bezieht sich ausschließlich auf Schutzberechtigte, Asylbewerber und aus anderen humanitären Gründen Bleibeberechtigte (Persons of Concern). Abgelehnte Asylbewerber sind darin nicht enthalten. Die Daten der nationalen Statistikämter sowie des europäischen Statistikamtes weichen nicht wesentlich von den UNHCR-Angaben ab, allerdings spricht die griechische Regierung selbst sogar nur von rund 60.000 Schutzsuchenden im Land.

    Alleine in Berlin leben heute mehr Asylzuwanderer als in ganz Griechenland, wie aus einer Antwort der Bundesregierung auf eine Anfrage der Linkspartei hervorgeht. Demnach wohnten zum Stand Ende letzten Jahres 83.222 Asylzuwanderer in der Hauptstadt (Personen mit einem der vier Schutztitel, Asylbewerber im Verfahren, Geduldete, Niederlassungserlaubnis aus Flucht- sowie humanitären Gründen, Härtefälle).

    In Nordrhein-Westfalen leben sogar 433.236 solcher Zuwanderer über das Asylsystem, das sind mehr als das UNHCR für ganz Italien zählt. Auch die Daten zu Asylentscheidungen belegen eindeutig die Ungleichverteilung in Europa zulasten Deutschlands, nicht zulasten Griechenlands oder Italiens. Nach Eurostat-Zahlen wurden im vergangenen Jahr 524.185 entsprechende Entscheidungen in der Bundesrepublik getroffen, mehr als in allen übrigen EU-Staaten zusammen.

    Auch in der Vergangenheit waren die Verhältnisse ähnlich: In Griechenland wurden in den letzten zehn Jahren durchschnittlich rund 10.000 Asylentscheidungen getroffen. In Italien waren es zwischen 2008 und 2014 jährlich zwischen 11.000 und 35.000 und seither um die 80.000.

    Ein Vergleich der Asylentscheidungen spiegelt besser als die Antragszahlen wider, wie stark ein Staat von der Zuwanderung über das Asylsystem betroffen ist. Wenn Migranten in einem europäischen Land Schutz suchen, bedeutet das noch lange nicht, dass sie ihn dort auch letztlich finden wollen: Viele Migranten reisen unerlaubt weiter, bevor das Asylverfahren beendet ist, vor allem nach Deutschland.

    Mit diesen Vergleichen ist keinesfalls belegt, dass Italien und Griechenland grundsätzlich nicht stark belastet seien. Den hoch verschuldeten Staaten fehlen durchaus Mittel, um eine Asylaufnahme wie Deutschland zu stemmen. Ihr System für die Bearbeitung von Asylanträgen ist langsam, zudem fehlen vor allem in den Großstädten angemessene Unterkünfte.

    Aber die Aussage, dass Deutschland aktuell oder in der Vergangenheit, die Last der Migration den Küstenstaaten aufgehalst habe, ist schlicht falsch. Das wäre bei vollständiger Einhaltung der Dublin-Verträge so gewesen, nach denen der Ersteinreisestaat für die Asylverfahren der Neuankömmlinge zuständig ist. Allerdings wurden und werden diese Regeln nur höchst unzureichend umgesetzt. Deutschland hat darauf bisher nicht mit Zurückweisungen reagiert, doch eine Wende bahnt sich an.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article178141460/Migration-nach-Europa-In-NRW-leben-mehr-Asylzuwanderer-als-in-ganz-Italien.html

  75. johann 25. Juni 2018 at 01:30; Es würde mich kein bisschen wundern, wenn das auch auf Bremen zutrifft.

  76. Schöner Freilandversuch.
    Es war bekannt, dass eine nicht näher erfassbare Gruppe immer nur Bahnhof versteht.
    Allerdings zeigen die Link*/IXinnen im vorbildlich-sauberen Selbstversuch,
    was sie stattdessen ganz präzise so kognitiv umtreibt.

  77. Also AfD in Sachsen-Anhalt und anderswo :
    Gegenüber der kompletten SED-Einheitspartei Vorsicht walten lassen
    mit Wörtern wie:
    nicken,
    kicken,
    ticken,
    klicken,
    schicken
    spicken
    .
    Und immer die Aufzeichnungen griffbereit am Mann tragen.

  78. Blue02 24. Juni 2018 at 23:17
    Ja, können denn Linke überhaupt vögeln?
    I.S.v.: wenigstens das!?
    ——————————–

    Für Grüne sind ja bekanntlich sogar Kinder „vögelfrei“! :mrgreen:

  79. Das Wort vögeln hätte man aber auch legal verwenden können, denn die Windräder töten jedes Jahr 100e, wenn nicht 1000e von Vögeln !!

  80. @ Kadiem 25. Juni 2018 at 00:35

    Diese junge Politikerin ( 38 ) absolvierte ein Studium der Geisterwissenschaften und befasste sich dabei auch eingehend mit den Schriften des großen Karl Murks …

    Geisterwissenschaften, LoL. Das werde ich mir merken.

    tsweller

  81. uli12us
    24. Juni 2018 at 22:17

    Was ist, wenn es nicht um Trampen ging, sondern ums Schleppen? Ob sie sich vorher kannten, oder ob sie ihn auf der Fahrt überredet hat, sei dahingestellt. Warum gerade einen marokkanischen LKW-Fahrer und keine Hausfrau aus Brunsbüttel?

  82. Sozialisten bedienen eben immer niedere Triebe („Sex sells“).
    Für Konservative geht es dagegen um Werte und Moral!!!

  83. F 40 Landes 24. Juni 2018 at 19:31
    Haremhab 24. Juni 2018 at 18:44
    Nachfolger von Angela Merkel?!? Alle reden darüber, daß sie bald endlich weg ist, doch keiner sagt was danach kommen könnte…

    ——–
    Es ist wie im Leben, immer ein Schritt nach dem anderen ! Auch nach Adolf Hitler hat niemand gewusst was kommt, hätte man Hitler deshalb weiter machen lassen sollen ?

  84. Es hört doch jeder nur, was er versteht.
    Goethe
    Durch nichts bezeichnen die Menschen mehr ihren Charakter als durch das, was sie lächerlich finden.
    Quelle: 1828: Goethe’s Werke, Band 17, Seite 240 (Verlag Cotta)

  85. chalko 25. Juni 2018 at 09:44
    Auch nach Adolf Hitler hat niemand gewusst was kommt…
    Doch nur du wohl nicht.
    .“… solange wir nicht die Zeitungen der ganzen Welt in den Händen haben um die Völker zu täuschen und zu betäuben, solange bleibt unsere Herrschaft über die Welt ein Hirngespinst.”
    (Rabbi Moses Montegiore auf dem Sanhedrin Kongress zu Krakau im Jahre 1840)

    .“… Deutschland muss in eine Wüste verwandelt werden.” (Morgenthau Tagebuch S.11)

    Wurde noch nicht Umgesetzt wegen der Russen, Deutschland
    wurde als Pufferzone im kalten Krieg gebraucht und außerdem
    ist Deutschland der Zahlmeister für den ruhenden Flugzeugträger
    , also schlachtet man die Kuh nicht.
    Heute ist das alles anders mit der Nato Osterweiterung, nun darf
    Deutschland endgültig verschwinden.
    Wir wollen nicht vernichtet werden! Deswegen berufen wir uns auf den
    Esausegen der Esau und den Amalekitern (daher den Deutschen) durch Isaak zuteil wurde.
    Der Esausegen: Thora, 1. Buch Moses, Kapitel 27, Vers 39 und 40

  86. Da es um Windräder ging, könnte der Satz auch gelautet haben:
    „Außer Vögel töten können sie nichts!“

  87. Auch in meinem unmittelbaren Umfeld erkennbar:
    Sie wollen nur noch hören, was sie können – oder
    sie können nur noch hören, was sie wollen.
    Nach jahrzehntelanger Gehirnwäsche ist die Masse dermaßen konditioniert,
    dass sie nicht mehr in der Lage ist, Informationen ungefiltert zu verarbeiten.

  88. cruzader 25. Juni 2018 at 11:56

    Da es um Windräder ging, könnte der Satz auch gelautet haben:
    „Außer Vögel töten können sie nichts!“

    * * * * *

    . . . oder auch „Außer Vögeln kennen sie nichts“
    Ist aber interpretierbar.

  89. Die wollte halt die Roth machen. AfD-Bashing kostet ja bekanntlich nichts oder? Fein, dass es auch mal anders geht.

Comments are closed.