268.336 Kinder beziehen im europäischen Ausland Kindergeld vom deutschen Staat. Keiner überprüft, ob es diese Kinder überhaupt gibt.
Print Friendly, PDF & Email

Von LUPO | Das deutsche Leidensfass scheint kurz vor dem Überlaufen zu sein. Nur so kann man die Umfrage der WeLT zur Zahlung von Kindergeld ins EU-Ausland interpretieren. Die Deutschen, und zwar quer durch die politische Bank, lehnen in seltener Einmütigkeit ganz überwiegend die Zahlung von Kindergeld ins EU-Ausland ab.

Konkret: 83 Prozent der Deutschen spricht sich dagegen aus, dass Familien, deren Kinder in einem anderen EU-Land  leben, Kindergeld aus Deutschland beziehen.

Die repräsentative Umfrage der WeLT ist auch deshalb von Bedeutung, weil die deutliche Ablehnung über Partei- und Altersgrenzen hinweg erfolgt. Es scheint, als wäre mit dem Thema Kindergeld ein empfindlicher deutscher Nerv getroffen. Angeheizt wurde die Debatte noch durch die Aussage des Duisburger Bürgermeisters Sören Link, es gebe kriminelle Schlepper, die Sinti und Roma nach Duisburg bringen und ihnen eine heruntergekommene Wohnung organisieren würden – um Kindergeld zu kassieren. Tatsächlich hat vor allem die Zahl der Empfänger aus Osteuropa stark zugenommen.

Die Frage der Welt lautete: Sollten Familien, deren Kinder nicht in Deutschland, sondern in einem anderen EU-Land leben, Kindergeld aus Deutschland beziehen können? 60 Prozent antworteten „Nein, auf keinen Fall“ und knapp 23 Prozent „Eher nein“. Dem stehen 5,3 Prozent gegenüber, die mit „Ja, auf jeden Fall“ und 5,6 Prozent, die „Eher ja“ antworteten. Unentschieden waren knapp sechs Prozent.

Laut WeLT ist auch über die verschiedenen Wählergruppen hinweg diese Mehrheit gegen eine Kindergeldzahlung ins EU-Ausland konstant. Dennoch ist die Ablehnung von Menschen, die beabsichtigen die AfD (97,4 Prozent dagegen), CDU/CSU (88,3 Prozent dagegen) oder FDP (88,6 Prozent dagegen) zu wählen, besonders hoch. Bei Wählern von SPD, Grünen und Linken ist der Anteil zwar geringer, dennoch spricht sich auch eine Mehrheit dieser Befragten gegen eine Kindergeldzahlung ins EU-Ausland aus. (SPD 69,8 Prozent dagegen; Grüne 66,7 Prozent dagegen; Linke 67,9 Prozent dagegen).

Auch das Alter der Befragten macht nur einen leichten Unterschied. Zwar sprechen sich jüngere Menschen weniger häufig gegen Zahlungen ins EU-Ausland aus, allerdings sind auch unter den 18- bis 29-Jährigen 76 Prozent dagegen.

Die Tatsache, ob Befragte selbst mit Kindern im Haushalt leben, macht ebenfalls nur einen geringen Unterschied. 83,5 Prozent der Menschen ohne Kinder sind gegen Zahlungen für Kinder im EU-Ausland. Bei den Befragten, die mit Kindern zusammenleben, sind es 78,9 Prozent.

Zu den Fakten: 268.336 Kinder beziehen im europäischen Ausland Kindergeld vom deutschen Staat. Darunter sind aber auch 31.512 Kinder mit deutschem Pass, etwa weil ihre Eltern für einen deutschen Arbeitgeber im Ausland arbeiten.

Unter den EU-Ausländern, die Kindergeld aus oder in Deutschland bekommen, liegt Polen mit 277.551 Empfängern vorn, aus Rumänien sind es 138.217. Den Spitzenplatz nehmen Kinder türkischer Herkunft ein – mit 587.393 Empfängern. 2017 flossen insgesamt 35,9 Milliarden Euro Kindergeld, davon 7,2 Milliarden Euro an Kinder ausländischer Herkunft.

In Deutschland gibt es derzeit für das erste und zweite Kind jeweils 194 Euro im Monat. Für das dritte sind es 200 Euro, ab dem vierten Kind 225 Euro. Zum Vergleich: In Bulgarien gibt es rund 20, in Rumänien 18 bis 43 Euro im Monat.

Die  Zahl ausländischer Empfänger ist angestiegen. Das heißt, seit Ende 2017 ist die Zahl der Kinder, die außerhalb Deutschlands in der EU oder im Europäischen Wirtschaftsraum leben und Kindergeld aus Deutschland bekommen, um 10,4 Prozent gewachsen. Aber auch die Zahl der Empfänger im Inland steigt. Vor fünf Jahren gab es erst rund 2,1 Millionen ausländische Kindergeldempfänger hierzulande.

Man muss sich fragen, woher die selten deutliche Ablehnung der Deutschen kommt. Ist es das Signal, nicht immer weiter die Melkkuh Europas sein zu wollen? Ist es ein Ventil für die  vollkommen aus dem Ruder gelaufene Flüchtlingspolitik? Ist es der sprichwörtliche Tropfen, der das Fass zu Überlaufen bringt?

Ist es der Argwohn, dass hier nicht alles mit rechten Dingen zugeht? Wer schon einmal als Deutscher einen Kindergeldantrag ausgefüllt hat, weiß, dass er sich datentechnisch bis aufs Unterhemd entkleiden muss. Aber wie soll der Sachbearbeiter der deutschen Familienkasse feststellen, ob die Angaben über die Zahl der Kinder in entfernten Gegenden der EU auch tatsächlich stimmen? Das sind unbewiesene Spekulationen, gewiss, aber sie haben ihren Grund. Oder ist es der berechtigte Unmut darüber, dass in manchen EU-Ländern die Lebenshaltungskosten nur einen Bruchteil der hiesigen Kosten betragen? Oder der Ärger darüber, dass sich die EU-Bürokraten zwar um den Krümmungsgrad der Bananen kümmern, aber sich vor der längst angemahnten gerechten Kindergeld-Regelung bei Auslandszahlungen drücken? Wie Hohn klingt es, wenn dann noch die zuständige EU-Kommissarin Thyssen Öl ins Feuer gießt und auch den deutschen Rentnern, die ihren hart erarbeiteten Lebensabend im Ausland verbringen, Renten-Abschläge zumuten will.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

147 KOMMENTARE

  1. Die irre Kanzlerin hat zusammen mit ihren rotgrünen Helfershelfer die deutschen Sozialsysteme zum Plündern durch den kriminellen Abschaum Europas und den Bodensatz der Dritten Welt frei gegeben! 🙂

  2. Was haben wir mit Kinder im Ausland zu tun? Muss Deutschland für alles blechen oder will man uns bewusst kaputtmachen? Die hier lebenden Migranten halten schon genug die Hände auf. Sofort stoppen, den Wahnsinn. Deutsches Kindergeld für Deutsche, feierabend!

    Oder stellt dem „Sozialamt der Welt“ den Geldhahn ab, deutscher Steuerzahler!

  3. aenderung 11. August 2018 at 11:31
    Der Witz des Tages!

    „Ich arbeite im Dienste des Allgemeinwohls und der Steuerzahler.“

  4. Umfragen sind allerdings praktisch wertlos. Die Leute müssen an der Wahlurne die Konsequenzen ziehen, sonst passiert gar nichts.

  5. Statt Dank massenhafter Missbrauch von Ausländern bei der Beantragung des von Deutschen für deutsche Kinder erfundenen Kindergeldes.
    Weite Migrantenkreise sind nur hier um abzukassieren und Doof-Michel rennt weiter morgens um 6.00 Uhr zur Arbeit und ackert für den Irrsinn.
    Grenzen dicht für Armutsmigration und Geldhahn stoppen für diesen finanziellen Wahnsinn und versenken deutschen Steuergeldes.

  6. ich frage mich, was würde die welt machen wenn es die deutschen (deutschland) nicht gäbe.

    würden die alle verhungern?

  7. Eine Woche nach dem Abitur Ihres Kindes meldet sich die Kindergeldkasse und dreht Ihnen den Hahn ab, wenn Sie nicht alle möglichen Formulare und Bescheinigungen zurücksenden, aber hier schmeissen die Merkelhörigen des Öffentlichen Dienstes das Geld ungeprüft zum Fenster heraus!

    Auch das ist Rassismus-Merkelismus!

    11. September: Tag des erforenen Deutschen Pfandflaschensammlers

  8. EU sagt ja,wir nein ,also raus, aus der EU .Es ist so, wer bezahlt bestimmt oder ??????????????????????

  9. Dann sagen also 83% Nein aber nur 16% wählen auch entsprechend. Das ist schizophren. Die Altparteien sind nicht nur für diese Zustände verantwortlich, sie werden sie auch beibehalten und verschlimmern.

  10. Ein Gruselfoto! Wie wär’s mal mit einer heißen Latina, einer hübschen Asiatin oder blonden Ukrainerin?
    Aber das passt nicht zu pi…
    Die Fantasie-Kinder vom Onkel oder Bruder sind doch nichts Neues. Die Bundesregierung unterwirft sich wieder einmal stiefelleckend der EU und dort besteht kein Interesse an den bestehenden Regelungen etwas zu ändern denn die „Südländer“ und Osteuropäer profitieren davon. Es besteht kein politischer Wille etwas zu verändern und die Empörung der Bürger „draußen im Lande“ endet mit dem Sommerloch und danach werden wieder mit 87% die Merkel-Parteien gewählt.

  11. Unter „Demokratie“ versteht diese EU, dass die die uns ausplündern zustimmen müssen, damit diese Plünderung enden kann. Ich halte das für sehr unwahrscheinlich. Deutschland ist das Buffett und die Parasiten wanzen sich von allen geographischen u. politischen Seiten 24/7 an uns an.

    Es gibt nur wenige Lösungen:

    Lösung 1: EU-Austritt und deutsche Parasitenpolitiker zum Teufel jagen, Schenkungen/Steuerverschwendung stoppen

    Lösung 2: Kindergeld abschaffen und hier in Deutschland lebenden/arbeitenden Familien mit Kindern Steuervergünstigungen gewähren.

    Lösung 2 ist vollkommen problemlos und sofort vollziehbar. Derzeit propagieren die Linkspopulisten, dass sie Heerscharen von „Kontrolleuren“ entfesseln wollen. Wozu? Die kommen doch in den Clan-Sümpfen und NoGo-Areas Deutschland sowieso keinen Meter voran. Im Ausland recherchieren die schon gar nicht. Wer ein Kind hat, der muss es beweisen. Es gibt zuverlässige Methoden, um Mehrfachidentitäten auszuschließen.

  12. Bitte weiter das reduzierte Kindergeld ins Ausland überweisen.

    Sonst holen die alle ihre Kinder hierher – alles nur das nicht.

  13. Brüsseler EU-Diktatur will auch weiterhin das Deutschland das WELTSOZIALAMT bleibt .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Zahlungen für ausländische Kinder
    .
    EU-Kommission gegen Neuregelung beim Kindergeld
    .
    https://www.sueddeutsche.de/politik/kindergeld-ausland-eu-kommission-1.4088346
    .
    Was aus diesem Kindergeld-Wahnsinn rauskommt sieht man in der Rattenstadt Duisburg!
    .
    Das größte ekelhafteste Zigeuner-Slum/Ghetto in Deutschland.
    .
    Aber sie wollten es so..
    .
    .
    Wieder ein Grund mehr AfD zu wählen..
    Wieder ein Grund mehr AfD zu wählen..
    Wieder ein Grund mehr AfD zu wählen..
    Wieder ein Grund mehr AfD zu wählen..

  14. …….Leb ich hinter dem Mond???
    Seit wann ist die Türkei EU Ausland ?
    Und überhaupt was gehen uns ausländische Kinder an-EU-Ausland, oder nicht ?
    Doitschland ist zu einem kompletten Irrenhaus verkommen !

  15. Ein weiterer Beweiss da für das die EU nur und ausschliesslich da für geschaffen wurde Deutschland ausbluten zu lassen. Wo ist bitte die Regulationswut die uns die einheitliche Gurkenkrümmung beschert hat ? Dann doch bitte auch ein EU Einheitliches Kindergeld. Zu zahlen hat das Land des Passinhabers. Kann man gerne den rumänischen Richtwert von 18 Euro ansetzen um kein Land zu überfordern und der Sandkastengerechtigkeit ist genüge getan. Um einen Ausgleich in zivilisierten und Leistungsträgerländern zu schaffen wird so etwas wie eine „Ortszulage“ eingeführt. Ganz einfach !

  16. Interessante Analyse auf tichyseinblick, warum Merkel-Günther Koalitionsaussagen mit der Linken ins Spiel bringt: Um die Ost-CDU zu schwächen und damit die Merkel Kritiker aus dem Weg zu räumen

    Die Angst des Establishments vor Konkurrenz. Auf, auf zum letzten Gefecht
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/auf-auf-zum-letzten-gefecht/

    Koalitionen von CDU und Linken : „Es wäre gut, auf Scheuklappen zu verzichten“
    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/cdu-mann-guenther-offen-fuer-koalitionen-mit-linken-im-osten-15733161.html

  17. Die AfD hat es immer und immer gepredigt!
    .
    Deutscher Sozialstaat und offene Grenzen gehen eben NICHT zusammen.

    .
    Das deutsche Volk verliert!
    .

  18. aenderung 11. August 2018 at 13:28
    ich frage mich, was würde die welt machen wenn es die deutschen (deutschland) nicht gäbe.

    würden die alle verhungern?
    ———-
    Nein, viele von denen hätten nur ein sehr viel älteres und einfacheres Smartphone.

  19. Einwanderung: Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro
    Das Problem: Sozialstaat für lau

    1.000.000.000.000 Euro! Pi mal Daumen! Die Kosten für den Steuerzahler könnten auch höher ausfallen.

    Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind.
    ➡ Und nein: Es sind eben keine Zahnärzte, Anwälte und Atomwissenschaftler, sondern überwiegend unterqualifizierte Zuwanderer, die sich aufmachen ins gelobte Land – eines, in dem scheinbar Milch und Honig fließen. In dem der Lebensstandard ohne Arbeit höher ist als in vielen Herkunftsländern mit Beschäftigung. Noch dazu eines, das es sich leisten kann, EU-Migranten für daheim gebliebene Sprösslinge Kindergeld in stattlicher Größenordnung von ➡ 343 Millionen Euro pro Jahr ins Ausland (2017) zu überweisen.

    https://www.focus.de/finanzen/news/fluechtlingskrise-die-loesung-empfiehlt-star-oekonom-hans-werner-sinn_id_8739986.html

  20. Ich würde Kindergeld in der Höhe wie im Heimatland auszahlen. Aber nur wenn es das Kind belegbar auch gibt.

  21. „83 Prozent sagen NEIN!“:
    Und wenn interessierts?
    Nächste Woche gibt es eine neue Umfrage, in der steht dann, dass 79% das „Problem nicht so schlimm finden“. Außerdem gibt es jetzt „Informationssendungen“, die emotional zeigen, wie „schlecht es irgendwelchen Kindern im Ausland geht“ und dann gibt es eine weitere Umfrage, nach der dann „67% für Kindergeld für Kinder Ausland sind“.
    Goldene Regeln:
    1.) Was die Leute hier meinen oder nicht, spielt keine Rolle.
    2.) Wenn ihnen die Medienpropagnda sagt, wie „schlimm ihre Meinung ist“, werden sie diese Meinung ändern: Sie wollen „ja nicht schlimm, sondern Gutmenschen sein“.

  22. Wir lebten ein Jahr in England und lernte dort mehrer Deutsche (alles Paßdeutsche, manche sogar ohne Deutschkenntnisse), die tüchtig Kindergeld aus Deutschland bezogen und gleichzeitig auch Kindergeld in England erhielten, obwohl das verboten ist.
    Die Engländer sind wie die Deutschen – total naiv, total hilfsbereit, total verängstigt und fallen auf alles rein.

  23. @Speed_Shooter 11. August 2018 at 13:45
    Wieso sollen wir Ausländern überhaupt Kindergeld auszahlen??? Die sind Bürger Rumäniens, etc. Soll halt Rumänien ihnen Kindergeld zahlen.
    Das ist kein Sozialsystem, in das mein eingezahlt hat, und einen Anspruch erwirbt. Es ist eine Leistung des deutschen Staates für Deutsche.
    Das wird natürlich vom EuGH unterbunden werden. Deshalb gibt es in der Schweiz z.B. Überlegungen aus dem EuGH auszusteigen. Weil der immer deutlicher und immer rigoroser die nationale Souveränität untergräbt: Ein paar Parteipolitiker, die dort eingesetzt wurden, haben mehr Macht als das gesamte Volk eines Landes.

  24. Die deutschen Sozialsysteme kollabieren so sicher wie das Muh der Kuh. Denn sämtliche hier reinströmenden „Syrer“-, Iraker, Afghanen-, Negersippen samt Familiennachzug werden für ihre zusammenkarnickelten, ansonsten sich selbst überlassenen 8 bis 12 Blagen ebenfalls Kindergeld kassieren. Arbeitsloses Einkommen um die 8000 Euro/Monat.

    Der Zigeunerbetrug ist erst der Anfang. Die real in die Welt gesetzten Kindermassen von Allahs Nichtsnutzen werden wie Heuschreckenschwärme die deutschen Familienkassen kahlfressen. Und nicht nur die (die Familienkassen).

  25. *FAKTEN:*
    *Nach 47 beitragspfichtigen Jahren, liegen 48% aller Renten unter 800.-€. Also an der Armutsgrenze*.

    *Nach 0 beitragspfichtigen Jahren, bekommt eine 4 köpfige Flüchtlingsfamilie 1.970.-€ zuzüglich Miete, Strom, Wasser und Heizung*.
    *Setzt man für Miete und Nebenkosten bei 4 Personen 1.400.-€ an, entspricht das einem Nettoeinkommen von 3.370.-€. Das wiederum entspricht einem Bruttoeinkommen von 4.718.-€. Das entspricht einem Stundenlohn von 30,43.-€. Was verdienst Du denn so? Ach ja, Du musst ja arbeiten. Stimmt, 30,43.-€ gibt es für’s nicht’s tun. Das durchschnittliche Arbeitslosengeld beträgt in Deutschland unter 1.000.-€. Und dass auch nur ein Jahr, danach sind es dann 400.-€. Bedeutet, ein Jahr lang weniger als ein Viertel der Flüchtlinge, danach weniger als ein Zehntel. Und jetzt sollen mir die Linken und Grünen bitte doch mal das Gleichstellungsgesetz erklären, ich habe da wohl etwas falsch verstanden*.

  26. 35,9 Milliarden Euro Kindergeld, davon 7,2 Milliarden Euro an Kinder ausländischer Herkunft…
    .
    Vorgestern Tagesthemen:
    .
    Der Kommentator meinte.. Das Kindergeld was nach Osteuropa geht, wären ja NUR ca. 1,5 Prozent von der Gesamtsumme. Das wäre ja nicht so schlimm..

    .
    Das sagt einer der von unseren Zwangsgebühren fürstlich bezahlt wird…
    .
    ich könnte schon wieder….

  27. Die „EU-Flüchtlinge“, die vor was oder wem auch immer „flüchteten“, sind in Deutschland zwar heilig gesprochen, aber eignen sich so schön als Opfer. Denn: Sie kriegen das Kindergeld ja gar nicht, sondern die Schlepperbanden.

    Genauso verhält es sich mit den „Geflüchteten“, die übers Mittelmeer anreisen. Da kassieren auch nur die Schlepperbanden. Die haben nämlich die Schuld an allem und müssen ausgeschaltet werden.

  28. Was juckt die Eliten, was der dumme deutsche Souverän will. Wir pfeifen auf das Volk, brechen Gesetze und Regeln wie wir wollen. Heissa was kostet die Welt! Steuermichl halts Maul und zahl. Wir Eliten stoppfen uns die Taschen randvoll, den Rest schmeisen wir über der ganzen Welt ab. Wer solls ändern? Das Volk murrt ein bisschen, buckelt aber. Ruhe ist die erste Bürgerpflicht! Friedhofsruhe bald!!

  29. Ein Fehler ist es das die Zuwendung in Form von Geld kommt.
    Es wäre billiger die Zuwendungen einem rumänischen Bäcker zu geben der dann Brot backt und damit die Kinder vor Ort versorgt. Die bedürftigen Familien müssen halt vor Ort nachweisen das sie wirklich nichts zu essen haben.
    Auch wäre eine Ausgabestelle für Kleidung vor Ort gut.

    Wer genug Geld hat das er Hugo Boss tragen könnte wird sich nicht herablassen Altkleider zu tragen und wer so viel Geld hat sich im Supermarkt ein Brot zu kaufen wird sich nicht eine Stunde bei der Armenbäckerei anstellen wegen einem Brot.
    Geld zahlen ist die schlechteste Lösung.

  30. Kindergeld ins Ausland. Was fr ein Wahnsinn. Die Kinder werden nie überprüft. Gibt es wirklich die Kinder?

  31. @Freya- 11. August 2018 at 13:58
    Ich hoffe, die Willkommensklatscher in Unna machen bald eine Demo gegen den „Rassimus“ in der Stadt.

  32. Viel wichtiger wäre es….
    .
    Zigeuner, Rumänen, Bulgaren oder sonstige Ausländer die keinen RICHTIGEN JOB haben, müssen innerhalb von 3 Monaten unser Land verlassen. So wäre es richtig. Da wäre viel gewonnen. Sicherheit und Sauberkeit!

    .
    Warum sollen diese Ausländer überhaupt Kindergeld bekommen? Die sollen froh sein überhaupt in D arbeiten zu dürfen.
    .
    Kindergeld NUR für Deutsche.. Ganz einfach und simpel..

  33. MR-Zelle 11. August 2018 at 13:45

    Einwanderung: Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro
    Das Problem: Sozialstaat für lau. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind.

    Hier ist der Focus nicht auf dem neuesten Stand: Das UNHCR hat sich gerade hingestellt und mitgeteilt, daß Deutschland allein 2017 rund 1 Millionen „Flüchtlinge“ aufgenommen hat. Das sind die aus den berüchtigten Resettlement-Programmen, die direkt nach Deutschland eingeflogen werden, aber in keiner einzigen staatlichen Statistik Deutschlands auftauchen. In der sind immer nur diejenigen, die an Deutschlands Grenze „Asyl“ schreien. Wenn also von irgendwas zwischen 150.000 und 300.000 registrierten pro Jahr gefaselt wird (was bereits eine Katastrophe ist!), kann man getrost noch eine Million versteckter, verschwiegener Invasoren PRO JAHR draufschlagen.

    2,5 Millionen Menschen hat Europa laut Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) 2017 aufgenommen, Deutschland davon fast eine Million.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Worueber-Deutschland-jetzt-reden-sollte

    Seit 2015 sind hier lässig 4 Mio+x reingeströmt, und ein Ende ist nicht in Sicht. Daher auch das rasende, tägliche Verschlimmern aller Städte und Dörfer hin zu Straßenbildern wie in Lagos oder Kabul. Das ist nicht „gefühlt“, sondern real.

    uli12us 3. August 2018 at 14:24 hat diese Rechnung aufgemacht:

    Deutschland hat (zugegeben) 2 Mio, tatsächlich eher 8 Mio aufgenommen. 1,1 (99.999) Mio bearbeitete Asylanträge und 0,7 (99.999) unbearbeitet aufm Eingangsstapel sind nach meiner Rechnung 2 Mio. Tatsächlich tsunamiten wesentlich mehr rein: Im August 2015 kamen allein in München jedes Wochenende 40.000 an, das sind pro Tag 20.000 * 365 Tage ergibt schlappe 7,3 Mio. Und über andere Bundesländer als Bayern kommen ja mittlerweile auch raue Mengen. Die Anzahl dürfte sich gegen 2015 nicht nennenswert geändert haben, eventuell leicht verringert. Da kann man dann ruhig von weiteren 700.000 ausgehen. Mein Verdacht ist schon lange, dass wir tatsächlich keine 82 Mio sondern wenigstens so 10 Mio mehr Leute verköstigen.

  34. @ Drohnenpilot 11. August 2018 at 14:04

    Sozielleistungen nur für Deutsche. Da würden kaum welche illegal einwandern.

  35. Hoffentlich holen die Ausländer ihre Kinder nicht herein (sofern sie überhaupt existieren), wenn sie kein Kindergeld mehr bekommen für im Ausland lebende Kinder.
    Besser wäre: Kindergeld nur für Steuern und Sozialversicherungsbeiträge Zahlende.

  36. Kindergeld für EU-Bürger, jetzt tut der gute Berufspolitiker so als hätte er es erst seit gestern gewusst. Das Geschäftsmodell ist schon seit Jahren bekannt.
    Aber wir haben ja das Zauberwort „Europäische Lösung“, ich kann es nicht mehr hören.
    schieben verschieben vergessen

  37. @ Irmnsul 13:36:
    Wir brauchen eine Nord-EU mit CH, N.
    Dezentrale Behörden und jedes Land macht das was es am besten kann:
    Deutschland die Wirtschaft, Schweiz die Finanzen, Norwegen die Energieversorgung, Holland den Transport über die Meere, Österreich die Kultur, Irland den Flugverkehr zu gerechten Löhnen, Schweiz die Eisenbahn und Schweden meinetwegen die Frauen und Transgender, wenn’s denn unbedingt sein muss.
    „Alleine im Haus“ zu sein ist nicht gut.
    Frankreich ist ‚mediterran‘ und nicht dabei.
    Belgien: Man müsste sich überlegen wie gut bzw. lang die Pommes dort sind was 2019 schwierig zu lösen sein wird bei der Ernte…Steuerbetrügerland LUX: Raus !!!
    Dann würde der Nord-Euro an die Decke schießen, wir wären im Ausland endlich wieder wer und nicht der Merkel-Lächerlichkeit preisgegeben. Versicherungen würden Profite machen, Renten, Pensionen wären sicher und gegen eine Immobilienblase zu Lasten Deutscher hilft eine Gegensteuerung durch entsprechende Gesetze. Das klappt in Dänemark, Thailand, Singapur auch. Man muss nur wollen.

  38. zu Freya- 11. August 2018 at 13:58
    Unna Fröndenberg: Terror durch Flüchtling aus Afrika – Mit Video (!!!)

    Bürger werden in Unna von einem polizeibekannten afrikanischen Asylbewerber terrorisiert, der nicht abgeschoben werden kann, weil er keine Papiere hat. Im Video demoliert er vor laufender Kamera ein städtisches Auto. Weiterhin hat er mehrere Mitarbeiter eines Autohauses in Unna mit einem Metallpoller angegriffen, weil sie ihm keinen 50.000 Euro teuren BMW für Spielgeld verkaufen wollten.
    – – – – –
    Warum verprügeln die Bürger von Unna nicht diesen Sausack so nachhaltig und anhaltend, daß ihm Hören und Sehen vergeht und er um Gnade fleht, egal in welcher Sprache? Wenn der Staat versagt, dann ist Selbsthilfe gefragt!

  39. NieWieder 11. August 2018 at 13:49

    @Speed_Shooter 11. August 2018 at 13:45
    Wieso sollen wir Ausländern überhaupt Kindergeld auszahlen??? Die sind Bürger Rumäniens, etc. Soll halt Rumänien ihnen Kindergeld zahlen.
    Das ist kein Sozialsystem, in das mein eingezahlt hat, und einen Anspruch erwirbt. Es ist eine Leistung des deutschen Staates für Deutsche.

    Nein es ist keine Leistung sondern eigendlich sorgt es dafür das das Existenzminimum freigestellt bleibt!

  40. Da stimmt doch was nicht. Wie soll das gehen, Insgesamt beziehen 268336 ausländische Kinder Geld aus Deutschland. Aber schon 277551 Polen und 138217 Rumänen und, und, und Insgesamt sind das doch eher über 500000.

  41. aenderung 11. August 2018 at 13:28

    ich frage mich, was würde die welt machen wenn es die deutschen (deutschland) nicht gäbe.

    würden die alle verhungern? “

    “ Es ist möglich, daß der Deutsche noch einmal von der Weltbühne verschwindet, denn er hat alle Eigenschaften, sich den Himmel zu erwerben, aber keine einzige, sich auf der Erde zu behaupten, und alle Nationen hassen ihn wie die Bösen den Guten. Wenn es ihnen aber wirklich gelingt, ihn zu verdrängen, wird ein Zustand entstehen in dem sie ihn wieder mit Nägeln aus dem Grabe kratzen möchten.“
    Christian Friedrich (1813-1863) deutscher Dramatiker und Lyriker

  42. @Candyman 11. August 2018 at 14:11
    Wieso? Ist doch OK, wenn all die „Gutmenschen“ und Merkel-Fans bereichert werden. Wieso sollte man die schützen?
    Die wollten „Refugees welcome“ und jetzt haben sie „Refugees welcome“.

  43. Babieca 11. August 2018 at 14:04

    MR-Zelle 11. August 2018 at 13:45

    Einwanderung: Die Flüchtlingskrise kostet den deutschen Steuerzahler fast eine Billion Euro
    Das Problem: Sozialstaat für lau. Bis jetzt sind es etwa 1,5 Millionen Migranten, die seit 2015 nach Deutschland eingereist sind.

    Hier ist der Focus nicht auf dem neuesten Stand: Das UNHCR hat sich gerade hingestellt und mitgeteilt, daß Deutschland allein 2017 rund 1 Millionen „Flüchtlinge“ aufgenommen hat. Das sind die aus den berüchtigten Resettlement-Programmen, die direkt nach Deutschland eingeflogen werden, aber in keiner einzigen staatlichen Statistik Deutschlands auftauchen. In der sind immer nur diejenigen, die an Deutschlands Grenze „Asyl“ schreien. Wenn also von irgendwas zwischen 150.000 und 300.000 registrierten pro Jahr gefaselt wird (was bereits eine Katastrophe ist!), kann man getrost noch eine Million versteckter, verschwiegener Invasoren PRO JAHR draufschlagen.

    2,5 Millionen Menschen hat Europa laut Flüchtlingshilfswerk der Vereinten Nationen (UNHCR) 2017 aufgenommen, Deutschland davon fast eine Million.

    http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/Worueber-Deutschland-jetzt-reden-sollte

    Seit 2015 sind hier lässig 4 Mio+x reingeströmt, und ein Ende ist nicht in Sicht. Daher auch das rasende, tägliche Verschlimmern aller Städte und Dörfer hin zu Straßenbildern wie in Lagos oder Kabul. Das ist nicht „gefühlt“, sondern real.

    uli12us 3. August 2018 at 14:24 hat diese Rechnung aufgemacht:

    Deutschland hat (zugegeben) 2 Mio, tatsächlich eher 8 Mio aufgenommen. 1,1 (99.999) Mio bearbeitete Asylanträge und 0,7 (99.999) unbearbeitet aufm Eingangsstapel sind nach meiner Rechnung 2 Mio. Tatsächlich tsunamiten wesentlich mehr rein: Im August 2015 kamen allein in München jedes Wochenende 40.000 an, das sind pro Tag 20.000 * 365 Tage ergibt schlappe 7,3 Mio. Und über andere Bundesländer als Bayern kommen ja mittlerweile auch raue Mengen. Die Anzahl dürfte sich gegen 2015 nicht nennenswert geändert haben, eventuell leicht verringert. Da kann man dann ruhig von weiteren 700.000 ausgehen. Mein Verdacht ist schon lange, dass wir tatsächlich keine 82 Mio sondern wenigstens so 10 Mio mehr Leute verköstigen.

    Babieca das sind Zahlen die einem „Angst“ machen. Von der Optik (Besuch einer x-beliebigen deutschen Innenstadt) her kann das passen, die schon hier lebenden Türken, Araber und Zigeuner noch dazu gerechnet ist man als autochthones Deutsch_Innen schon jetzt in der Minderzahl.

    Babieca wir waren knapp eine Woche auf Texel/Niederlande, kein einziges Kopftuch, keine Nega, keine Ka…na..ken, Null-Komma-Null Islam. Ein TRAUM ❗
    Dafür jüdische Urlaubsgäste, eine Bereicherung.

  44. Konkret: 83 Prozent der Deutschen spricht sich dagegen aus, dass Familien, deren Kinder in einem anderen EU-Land leben, Kindergeld aus Deutschland beziehen.

    Ja und nun? Das wird die bestimmt magisch beeindrucken….

  45. Ja, ist es denn ein Wunder? Seit den 60´er geht das aus den verschiedensten Gründen so. Ursprünglich, weil die Türkischen Angehörigen keine „Versorger“ mehr hatten, dabei haben die einen großen Teil in die Heimat geschickt, und inzwischen aus humanitären Gründen. Wer würde je glauben, dass das jemals ein Ende haben könnte. Ach ja, wenn die „Gastarbeiter“ wieder nach Hause fahren… :-). Wann war das nochmal, wenn es für sie hier nichts mehr zu tun gibt? Sogar die CDU hat das vor vielen Jahren einmal kurz thematisiert und wurde in die „ganz nationale“ Ecke gestellt. Es soll doch heute niemand von den Kartellparteien so tun, als wäre das eine Neuigkeit für sie, gegen die sich ich nun ernsthaft aussprechen wollten.

  46. Da könnt ihr noch soviele Umfragen starten wie ihr wollt,
    dieses Thema wird durch Brüssel bestimmt und unterliegt wohl
    dieser Zentralisierungswut.
    Brüssel hat schon zu allem Nein gesagt und damit ist das
    Thema erledigt,zumal die profitierenden Länder auch keine
    Initiative mittragen,um eine Änderung herbeizuführen!
    Es bleibt also wie es ist,immer war und sein wird,
    Deutschland ist der Dummdämliche Zahlmeister und wir gehen nicht nur
    für die Sozialschmarotzer im eigenen Lande malochen,nein, wir werden
    auch noch zur Finanzierung von Betrügern im Ausland herangezogen.
    Was sind das alles nur für Politverbrecher,die die Oma im Altenheim,in ihren
    Exkrementen verweilen lassen,weil es nicht genug Pflegepersonal gibt und finanziert wird,
    aber ner Göre,die nie etwas für Deutschland geleistet hat oder leisten wird und auch den Sinn des
    Kindergeldes negiert,an dieser Wohltat teilhaben lässt.
    Dem ganzen Betrug kann man auch schnellstens einen Riegel vorschieben,
    ein DNA Test in einer nächstgelegenen Deutschen Botschaft und ich wette,dann halbiert sich schon
    von vorneherein die Forderungen dieser Kindergeld Mafia…
    Aber das wäre ja wahrscheinlich Menschenunwürdig,nur Zahlen entspricht der Auffassung von Menschen
    würde,egal ob es einen Kriminellen Charakter hat.

  47. @Bin Berliner 11. August 2018 at 14:23
    Man muss diesen 83% nur in den Qualitätsmedien immer und immer wieder sagen, dass diese Meinung „rassistisch“ ist und sie werden sagen: „Wenn das so ist, bin ich natürlich anderer Meinung. Ich möchte nicht mit der AfD in einem Boot sitzen.“

  48. Candyman 11. August 2018 at 14:11

    zu Freya- 11. August 2018 at 13:58
    Unna Fröndenberg: Terror durch Flüchtling aus Afrika – Mit Video (!!!)

    Bürger werden in Unna von einem polizeibekannten afrikanischen Asylbewerber terrorisiert, der nicht abgeschoben werden kann, weil er keine Papiere hat. Im Video demoliert er vor laufender Kamera ein städtisches Auto. Weiterhin hat er mehrere Mitarbeiter eines Autohauses in Unna mit einem Metallpoller angegriffen, weil sie ihm keinen 50.000 Euro teuren BMW für Spielgeld verkaufen wollten.
    – – – – –
    Warum verprügeln die Bürger von Unna nicht diesen Sausack so nachhaltig und anhaltend, daß ihm Hören und Sehen vergeht und er um Gnade fleht, egal in welcher Sprache? Wenn der Staat versagt, dann ist Selbsthilfe gefragt!
    —–
    Weil die Bürger von Unna das nicht wollen. Der Spitzenkandidat der SPD ist nicht etwa verwandt mit ….?
    https://www.kreis-unna.de/wahlen/btw2017.html
    In Unna gibt es nur ein (Autobahn-) Kreuz, man bekommt mit Chance noch einen Platz im NRW-RE1 und sonst ist da nix außer Kuffnuken.

  49. Candyman 14:11
    „..Terror durch Flüchtling aus Afrika..
    Warum verprügeln die Bürger von Unna nicht
    diesen Sausack..“

    Dazu müssten in Unna Männer wohnen.
    Nicht schlabbernde deutsche Unterhosen,
    die schon beim sprechen des Wortes Neger nässen.

  50. Die „Welt“ ist in der Hinicht kein Maßstab. Die meisten Umfragen dort gehen deutlich für uns aus. Deutsches Kindergeld an Ausländer ins Ausland ist natürlich eines der Symptome an denen sehr deutlich wird wie krank diese „brd“ ist. Eine ziemlich offensichtliche Degradierung des dummen deutschen Steuerzahlers gegenüber dem heiligen Ausländer.

  51. lorbas 11. August 2018 at 14:20

    Babieca wir waren knapp eine Woche auf Texel/Niederlande, kein einziges Kopftuch, keine Nega, keine Ka…na..ken, Null-Komma-Null Islam. Ein TRAUM ?
    Dafür jüdische Urlaubsgäste, eine Bereicherung.

    Wunderbar! Ich kann den Nordseewind förmlich riechen, den Duft von Sand und Dünengras, das Konzert der Strand- und Wattvögel, die lila Teppiche des Strandflieders… :))

    Dass klingt wie meine Kindheitssommer in den 70ern auf Spiekeroog.

  52. Kindergeld für Kinder im Ausland, Familiennachzug, Bleiberecht für Terroristen, Rückabwicklung Abgeschobenen, keine Abschiebung von Straftätern, Willkommensgruß für ausweislose Multiidentitäten ..

    die Phantasie von guten Gutmenschen schäumt über. Dichter und Denker hält. Man könnte auch sagen:
    Psychopathen!

  53. „Aber wie soll der Sachbearbeiter der deutschen Familienkasse feststellen, ob die Angaben über die Zahl der Kinder in entfernten Gegenden der EU auch tatsächlich stimmen?“

    Geschweige denn die Angaben zu der Kinderzahl in
    1. der Türkei,
    2. Negerafrika oder
    3. Islamien.

    Fast SECHSHUNDERTTAUSEND Türken beziehen Kindergeld. Allerding muss man zugeben dass ihre Ahnen Deutschland nach dem Krieg aufgebaut haben und sie deshalb das Recht haben es in Trümmer zu verwandeln.
    Jegliche Zweifel bezüglich der Kinderangabe gilt als rassistisch, diskriminierend und stigmatisierend. So wird eine zivilisierte Transfer-Plünderung organisiert. Während der hinteranatolische Nachwuchs sich in Luxus badet, wird der eigene Nachwuchs in die Tonne getreten. Der Sozialstaat wird in der Form der EUdSSR von Merkel, Macron, Jan-Kloot Jokers und Timmermans auf dem Hochaltar der humanitären Solidarität islamisch geschächtet.

  54. @ MR-Zelle 11. August 2018 at 13:50

    Die Antwort darauf ist doch einfach.
    Wir deutsche sind alle Nazis und haben das gefälligst so hinzunehmen.

    Das Gleichstellungsgesetz gilt auch nur für Grüne, SPD, Linke, FDP und CDU/CSU Politiker, das ist die Elite Deutschlands, alle anderen haben zu gehorchen und ja nicht die Entscheidungen in Frage zu stellen.

  55. In Berlin Charlottenburg wohnt einen Block weiter eine Zigeuner-Familie. Übrigens in einer ziemlich guten Wohnung (Bismarckstr 107 oder so). Die arbeiten tatsächlich sehr fleissig. Jeden Tag gegen Mittag verteilen sie sich in Charlottenburg-Wilmersdorf, vor Supermärkten, in Fußgänger-Zonen, wirklich großflächig überall. Rechnen wir mal: 10 Angehörige erbetteln am Tag mindestens 15-20 Euro pro Person. Das machen sie an 20 Tagen im Monat (tatsächlich öfters).
    10 Personen x 15 Euro/(Person-Tag) x 20 Tage/Monat = mind. 3000 €uro/Monat steuerfrei zusätzlich zu Hartz 4. Die wären in der Tat ganz schön blöd, wenn sie regulär arbeiteten.

  56. Solange die Deutschen weiterhin „Gutmenschen“, „brave Untertanen“ und „von allen geliebt werden wollen“, wird sich nichts ändern.

  57. lorbas 11. August 2018 at 14:20

    das sind Zahlen die einem „Angst“ machen. Von der Optik (Besuch einer x-beliebigen deutschen Innenstadt) her kann das passen, die schon hier lebenden Türken, Araber und Zigeuner noch dazu gerechnet ist man als autochthones Deutsch_Innen schon jetzt in der Minderzahl.

    Das hat selbst Barbara John, CDU, die Fachfrau für das Relativieren, ausnahmsweise klar erfaßt. Aber John wäre nicht John, wenn sie am Ende der von ihr aufgezählten verheerenden Zahlen nicht frohgemut tröten würde: „Aber das muß uns keine Angst machen.“ Sie schrieb vor fünf Tagen (am 6. August) im Tageslügel in ihrer Kolumne – wir hatten das ja schon als eigenen Strang hier:

    Es ist auch in Deutschland nur noch eine Frage der Zeit, bis in größeren Städten Menschen mit Migrationshintergrund die Bevölkerungsmehrheit stellen. In Frankfurt am Main ist es bereits so weit: Schon 2017 waren 51,2 Prozent der Stadtbewohner nicht in Deutschland geboren oder hatten nichtdeutsche Eltern. Augsburg und Stuttgart sind die nächsten Kandidaten oder haben den Status gerade erreicht. Bundesweit hat allerdings erst jeder vierte Bewohner einen Migrationshintergrund, wie vor wenigen Tagen das Statistische Bundesamt berichtete. Grundlage seiner Hochrechnung waren die Zahlen des Mikrozensus aus dem Jahr 2016. Dabei handelt es sich um eine Stichprobenbefragung von etwa einem Prozent der Bevölkerung. Ausdrücklich betonen die Statistiker, dass dabei noch nicht alle Asylsuchenden erfasst seien.Der Trend zum rasant wachsenden Migrantenanteil ist nicht umkehrbar.

    https://www.tagesspiegel.de/politik/migration-wenn-die-einheimischen-auf-einmal-in-der-minderheit-sind/22881050.html

    http://www.pi-news.net/2018/08/barbara-john-deutsche-sollten-keine-angst-haben-bald-minderheit-zu-sein/

  58. @BX744 11. August 2018 at 14:34
    Was wirklich auffällt: In Ostdeutschland gibt es wenigstens noch „Schlägereien“ zwischen Deutschen und „Flüchtlingen“. Im Westen absolut undenkbar. Da prügeln die sich maximal untereinander.
    Und werden Deutsche im Westen bedroht, ruft sogar die Polizei nach der Polizei.
    Und das maximale im Westen ist immer nur „Die Situation war unvorstellbar.“
    Trottel eben. Vor denen kann man auch keinen Respekt mehr haben – finde ich.

  59. lorbas 11. August 2018 at 14:20

    Danke für die Erinnerung an meine Heimat, die frische Luft vom Meer, in Galopp über dem Strand mit meiner alten Stute, es ist lange her, Fisch en Hollandse Nieuwe.

  60. „Zuwanderung in die Sozialsysteme ist selten das Ziel,
    ******************
    Na, was dann? Sieht danach aus, dass dann Das Kindergeld sogar nur das Sahnehäubchen oben drauf ist auf unsere Vergütungen!

    Vergesst nicht eine Rettungsgasse freizuhalten!

  61. @Drachentoeter Thomas 11. August 2018 at 14:44
    In irgendeiner Stadt – ich weiß jetzt nicht mehr wo – sah ich Plakate, wo man aufgefordert wurde, nicht an „Bettler zu spenden“. So ähnlich wie „keine Tauben zu füttern“.
    Aber sie sind halt sooooo süß. Die Tauben und die Bettler.

  62. „Aber das muß uns keine Angst machen.“
    **********************
    Diesen Spruch höre ich dauernd erst seit ein paar Jahren!
    Früher nicht einmal im Kalten Krieg!
    Komisch! Der Staat als Nanny?

    Könnte es sein, dass uns da die Regierung zum lauten Singen im Wald auffordert?

  63. Heisenberg73 11. August 2018 at 13:32
    Dann sagen also 83% Nein aber nur 16% wählen auch entsprechend. Das ist schizophren. Die Altparteien sind nicht nur für diese Zustände verantwortlich, sie werden sie auch beibehalten und verschlimmern.

    —————————–
    Nein das ist es nicht.
    Ich zb esse kein Fleisch aus Massentierhaltung, trotzdem will ich aber nicht das der Konsum von Fleisch generell verboten und Tierhaltung mit Gefängnis bestraft wird.
    Dann das will analog zu diesem Thema die AfD.

  64. Tritt-Ihn 11. August 2018 at 14:42

    Glinde (bei Hamburg)
    _______________
    Zwei afrikanische Kinder (5/6) ertrinken in Löschwasserteich.

    Gut, daß du das Thema ansprichst. Ich habe da nämlich gestern recherchiert, was es mit diesem ominösen „afrikanischen Gottesdienst“ auf sich hat. Und bin vom Stuhl gefallen: Eine nigerianische Sekte, dessen Oberguru sich „Prophet Jeremiah Omoto Fufeyin“ nennt, hat eine Europatour dieses „Propheten“ für Nigerianer in Europa organisiert. Eine Tour, die sich ganz unverholenen „Invasion Europe 2018“ nennt („1 Kontinent, 4 Länder, 1 Prophet“). Man beachte beim Ankündigungsplakat für den Glinde-Termin übrigens, daß Deutschland im Hirn der Neger noch aus Bundesrepublik und DDR besteht:

    https://scontent-frx5-1.xx.fbcdn.net/v/t1.0-9/37362831_2025791407484144_4670740298328965120_o.jpg?_nc_cat=0&oh=2908f5da985c27b8f7b3cae18cf91f3f&oe=5C071284

    Im Netz gibt es jede Menge über diesen Negerpropheten, u.a. seine „Gottesdienste“. Hüpf und Schrei und Tanz und Brüll. Entsetzlich! Daß diese Leute nicht auf ihre Kinder aufpassen – was sie übrigens auch in Afrika nicht tun – ist typisch. Aber „wir“ sind schuld, wenn Negerkinder absaufen.

    https://www.google.de/search?q=Prophet+Jeremiah+Omoto+Fufeyin

  65. @ lorbas, Babieca:
    Die westfriesischen Inseln sind wirklich ein Geheimtipp aber sauteuer, vergleichbar mit Juist, Wangerooge, Amrum (Nordfriesland).
    Sylt ist dagegen ein Schnäppchen.
    Abgegrast in diesem Super-Sommer:
    Kuffnukenfrei 2018 sind auch Eckernförde (preiswert, schwierige Wasserverhältnisse), Timmendorferstrand, die kuffnukischer Bürgermeisterin wurde abgewählt, HL-Travemünde/Priwall (viele Osteuropäer aber ruhig), viele McPomm – Ostseebäder außer Warnemünde (HRO) aber östlich von Graal-Müritz.
    Fischland, Darß, Zingst und Rügen/Usedom haben wir noch auf dem Zettel in diesem Jahr.

  66. Die fressen uns das Fleisch von den Knochen!

    – Syrische Kriegsfluchtsimulanten
    – Irakische Kriegsfluchtsimulanten
    – Afghanische Kriegsfluchtsimulanten
    – Schmarotzer und Dahergelaufene aus etlichen Ländern der islamsichen Welt
    – Isalmsiche Landnehmer und Eroberer
    – Horden von illegalen Negern aus ganz Afrika
    – Zigeunersippen aus ganz Osteuropa
    – Kriminelle aus Georgien und anderen Ländern Südosteuropas
    – Türkische Sozialschmarotzer und Türken die für den Islam Landnahme in Deutschland betreiben

    Für all die sollen wir bezahlen!

    Wir hätten keine Probleme mit Alters- und Kinderarmut – niemand müsste Pfandflaschen sammeln, wenn die Verbrecher aus CDU/SPD/GRÜNE/LINKE nur einen Bruchteil unserer Steuergelder für uns Deutsche eingesetzt hätten.

    Den Strukturwandel in den abgehängten Regionen könnten wir auch Problemlos bewältigen, stattdessen werden Dahergelaufene und Schmarotzer aus aller Herren länder hier in Deutschland , ohne dass man uns fragt mit unseren Steuergeldern ausgehalten, die dürfen die von uns geschaffene Infrastruktur nutzen, während unsere Kinder nicht nur mehr keine ordentliche Bildung an den von uns Steuerzahlern finanzierten Schulen bekommen, nein sie werden dort, von Angela Merkels Gästen mit Messern bedroht, auf dem Schulweg vergewaltigt und grün und blau geprügelt.

    Mir reicht es . . ich werde dafür nicht mehr arbeiten gehen und bezahlen… ich hab die Schnauze voll!!

  67. DAS ist also mit „Ehe für Alle“ gemeint:
    Eine Heirat des Kindes lässt entgegen der früheren Rechtslage seit 2012 den Kindergeldanspruch nicht mehr entfallen.[8] Anders sieht es bei behinderten Kindern aus, hier entfällt der Kindergeldanspruch weiterhin mit der Heirat des Kindes.[9]

    https://de.wikipedia.org/wiki/Kindergeld_(Deutschland)

    Das Kindergeld gehört abgeschafft und zwar ohne wenn und aber.
    Falls Geld für Kinder da sein sollte, dann gehört es in die Kindergärten und Schulen investiert.
    Das Kindergeld wurde in Deutschland zur Zeit des Nationalsozialismus unter dem Namen „Kinderbeihilfe“ für „arische“ Familien eingeführt. Im September 1935 erhielten kinderreiche Familien zunächst eine einmalige Kinderbeihilfe, ab April 1936 wurde eine monatliche Kinderbeihilfe eingeführt.
    Meine Eltern haben von 1940 bis 1970 zehn Kinder grossgezogen.
    an eine Hilfe von Vater Staat kann ich mich nicht erinnern.
    Damals war man „Kinderreich“ , das Wort „Kinderarmut“ gab es noch nicht.

  68. Kindergeld ganz weg, meine Meinung. Weil es oft nicht den Kindern zu Gute kommt.
    Anstelle von Kindergeld ; kostenlose Kitas, kostenloses Schulessen, alle Eintritte für Kinder frei, Kinderferienlager kostenfrei, Schulbücher kostenlos, einheitliche Schulkleidung kostenfrei, kostenlose Nachhilfe, Musikschule, Sporttraining uvam, das käme den Kindern und nicht den Eltern zu Gute.

  69. Babieca 11. August 2018 at 14:45
    lorbas 11. August 2018 at 14:20

    „. Ausdrücklich betonen die Statistiker, dass dabei noch nicht alle Asylsuchenden erfasst seien. Der Trend zum rasant wachsenden Migrantenanteil ist nicht umkehrbar“

    Dieser Experte labert dummes Zeug! Der macht nur Merkel-Propaganda mehr nicht, von Geschichte und radikalen Brüchen geschichtlicher Trends hat der keine Ahnung. Was in Zukunft passiert weiß kein Mensch, man kann nur sagen, wenn sich nichts ändert kommt es so, aber nicht umkehrbar ist es nicht. Siehe Osteuropa, da haben mal ca. 20 Millionen Deutsche gelebt, wer weiß schon was hier in der BRD in Zukunft passiert. Eine gewaltige Wirtschaftskrise oder ein Zusammenbruch des Euros würde sie Situation drastisch verändern. Aber von so etwas versteht ein Statistiker nix.

  70. Kindergeldzahlung ins Ausland, egal ob EU oder sonstwo, sollte es überhaupt nicht geben.

    Und im Inland hat zu gelten: Kindergeld nur für Deutsche.

    Wobei natürlich wie immer das bewährte Staatsbürgerrechte zu greifen hat und sämtliche Einbürgerungen der letzten Jahrzehnte zurückzunehmen sind.

  71. Ist denn hier keiner dabei, der in einer Familienkasse arbeitet und täglich erlebt, wie für die Kinder von wem auch immer Kindergeld beantragt wird? Es kann doch niemand wirklich nachprüfen, wessen Kinder es sind und ob sie tatsächlich existieren.

  72. Hans Werner Sinn hatte schon vor eingen Wochen die Lösung für diese Probleme: Für Sozialleistungen für Ausländer in Deutschland sind deren Herkunftsländer zuständig.

  73. schinkenbraten 11. August 2018 at 14:06

    „Besser wäre: Kindergeld nur für Steuern und Sozialversicherungsbeiträge Zahlende.“

    Nein, das ist die schlechteste Lösung. Warum soll eine 25-köpfige Orientalenfamilie, deren Oberhaupt einen (sozialversicherungs- und steuerpflichtigen) Pseudojob im Dönerladen hat Kindergeld beziehen?
    Oder wollen Sie Geringverdienern allgemein das Kindergeld streichen?

    Es kann nur eine Lösung geben: Kein Kindergeld an Ausländer!

  74. Marnix 11. August 2018 at 14:49

    lorbas 11. August 2018 at 14:20

    Danke für die Erinnerung an meine Heimat, die frische Luft vom Meer, in Galopp über dem Strand mit meiner alten Stute, es ist lange her, Fisch en Hollandse Nieuwe.

    Gerne. Vom Grenzübertritt an inkl. 6 Tage Niederlande bis zum erneuten Grenzübertritt nach „BuntSchland“ habe ich kein Kopftuch, keinen Nega, keinen Ka..na..ken und Null-Komma-Null Islam gesehen/gehört/mitbekommen.
    Lediglich die Besuche auf http://www.pi-news.net haben mich an die Realität erinnert.

  75. Die „deutsche Wirtschaft“ blökt schon wieder nach „Fachkräften“. Das Trommelfeuer setzt gerade wieder ein. Von 100 Parasiten sucht sich die „deutsche Wirtschaft“ dann 2 mögliche Hilfsarbeiter aus, der Rest wird von uns Arbeitnehmern über die Sozialabgaben finanziert!

    Damit muss Schluss sein!

    Wenn die „deutsche Wirtschaft“ Arbeitskräfte braucht, dann hat die für alle damit in Verbindung stehenden Kosten aufzukommen. Bringt also ein Hilfsarbeiter seine 3 Frauen und 25 Kinder mit, so ist das nicht Problem des Sozialstaates, sondern der „deutschen Wirtschaft“.

    Gäbe es zudem vernünftige Löhne & Gehälter und würde der deutsche Unrechtsstaat den Steuerzahler nicht so derart bestialisch ausplündern, dann bräuchten deutsche Familien gar kein Kindergeld. Täter sind alle Altparteien! Vergesst das nie! Wählt sie ab, dieses Pack!

  76. @ Babieca

    „Europe Invasion“ ?
    Das klingt ja schon nach einer richtigen Drohung.
    ______________________
    Was die beiden toten Kinder anbetrifft, traue ich diesem
    Staat zu, daß er eine Entschädigung zahlt.
    (Trotz Umzäunung des Gewässers.)

  77. Nur Gemach.
    Das ZDF hat sich gestern der Empörung angenommen und gleich ‚wissenschaftlich‘ um eine nähere Betrachtung bemüht (was andere gar nicht tun, ätsch)
    Der Wissenschaftler Professor Dingsbums im ZDF hat es genau erklärt:

    ja, es gibt Missbrauch, aber der ist so gering, dass sich der bürokratische Aufwand nicht rechnen würde.
    Zudem arbeiten die allermeisten ja in Deutschland und besuchen ihre Kinder übers Wochenende, da ist alles in Ordnung. Die Anpassung an die Verhältnisse der Ursprungsländer erlaubt die EU Gesetzesregelung nicht, also ist alles erstmal so wie es ist, joo..

  78. rene44 11. August 2018 at 15:37

    Der Wissenschaftler Professor Dingsbums im ZDF hat es genau erklärt: „ja, es gibt Missbrauch, aber der ist so gering, dass sich der bürokratische Aufwand nicht rechnen würde.“

    Erinnert an den grünen Schwachkopf Trittin, der 2004 plapperte:

    „Es bleibt dabei, dass die Förderung erneuerbarer Energien einen durchschnittlichen Haushalt nur rund 1 Euro im Monat kostet – so viel wie eine Kugel Eis.“

    Sie lügen, sobald sie den Mund aufmachen.

  79. Zu lorbas: In den Niederlanden keine Kopftücher und Neger? Über welche einsamen Nebenstraßen sind Sie denn gefahren?
    Das Ertrinken bzw. die Gefahr desselben hat in diesem Jahr erstaunlich oft stattgefunden. Inzwischen auch in der bayerisch-oberfränkischen Provinz in einer Kleinstadt, an einem See bei München … Tja, Aufsicht für die Kinder ist wohl Sache der Deutschen, natürlich, und Schwimmkenntnisse auch.

  80. rene44 11. August 2018 at 15:37

    “ „ja, es gibt Missbrauch, aber der ist so gering, “

    Es ist genau umgekehrt. Sobald die BRD den Sozialhilfemagneten abschaltet bricht der Zustrom illegaler Migranten (die als Flüchtlinge getarnt werden) ab.

  81. ttps://www.nwzonline.de/politik/oldenburg-oberlandesgericht-oldenburg-kinderehe-unter-umstaenden-doch-gueltig_a_50,2,847100408.html
    In diesem Fall bekommt die Ehefrau zweimal Kindergeld, einmal für sich, und einmal für ihr Kind.
    DAS rechnet sich .

  82. .
    Hört, hört !
    Die verdammte
    Gutmichelei geht den
    Echtdeutschen langsam
    auf den Sack. Wenn sie dann
    noch erfahren, in wessen Auftrag
    das Merkelputtel Deutschland
    gegen die Wand steuert,
    könnte sicher mehr
    als nur ein laues
    Lüftchen jäh
    aufbrausen.
    .

  83. Aber wehe, ein deutscher Arbeitsloser bringt nicht innerhalb von zwei Tagen sämtliche Papiere samt ausgefüllten Fragebogen und etwaige Einkünfte vor, und wehe es fehlt irgendwas
    😡

  84. Und wie tönt es wieder aus Berlin?
    „Wir brauchen eine europäische Lösung!“

    Zu deutsch: Es wird nichts passieren, es wird sich nicht ändern.

  85. Seit über 100 Jahren soll Deutschland vernichtet werden, darum zwei mörderische Kriege.
    Nach dem WK I gab es schon Gebietsabtrennungen und gigantische Reparationen, besonders an Frankreich.
    Deutschland wurde nun verantwortlich gemacht für alle Schäden, welche die alliierten und assozierte Regierungen und ihre Staatsangehörigen infolge des Krieges erlitten haben. Deutschland wurde gezwungen, 137 Milliarden Goldmark „Wiedergutmachung“ zu bezahlen. Diese Forderungen waren das Vierfache des ehemaligen Goldbestandes der Welt. Für Frankreich hatte Loucheur die Wiederaufbaukosten mit 60 Milliarden Goldmark errechnet, Klotz zählte 107,2 Milliarden. Das französische statistische Jahrbuch dagegen weist für den gesamten Gebäudebesitz Frankreichs vor dem Krieg den Wert von 47,6 Milliarden aus, wobei die Kriegszerstörungen nur 4% der bebauten Fläche Frankreichs betrafen.
    Deutschland, litt seit Jahren unter der Hungersblockade,mußte 180000 Milchkühe und viel anders Nutzvieh abliefern. Die oberschlesischen, lothringische und saarländischen Kohlengruben wurden weggenommen. Trotz dieses unerhörten Ausfalles sollten die Deutschen auf die Dauer von zehn Jahren jährlich 43 Millionen Tonnen Kohle abliefern.
    Williy Brandt,der spätere deutsche Bundeskanzler,soll allerdings geäußert haben,daß die Sieger mit Deutschland nach dem ersten Weltkrieg zu lasch umgingen!!

    Im WK II wurden das DR fast total zerstört, und man trieb ca. 15 Mio. aus ihrer Heimat in den Ruinenstaat, das gesamte private und staatl. Vermögen krallte sich die Tschechen, Polen, Russen, Ungarn, Rumänen usw. – dank Churchill, der Europa aufgeteilt hatte, bevor der Bär erlegt war.
    Die Demontagen und Zerstörungen nach dem Krieg sind nicht bezifferbar.
    Im Jahr 1945 erfolgte die größte Plünderung, die jemals in der Weltgeschichte stattfand. Der Raubstaat USA raubte von Deutschland:
    Aus: http://www.freiheitliches-forum.de/phpBB2/viewtopic.php?t=310&sid=7ba97351ffa890d57c47fdd82c61a6b4

    Ca. 350.000 deutsche Patente
    ca. 21.000 deutsche Warenzeichen
    ca. 50.000 Formeln

    Dazu wurden die gesamten Goldvorräte, privaten und staatl. sowie Kunstschätze wie Bücher und Gemälde geraubt.

    Und immer noch leben Teile des dt. Volkes, aus denen noch viel herauszupressen ist.
    Das sind neben die vielen Schmarotzern, die in Millionen schon da sind, nun auch noch die Kinder in fernen Ländern Nutznießer.

    Germany must perish.
    So heißt es seit 1941, wie Th. Kaufman in den USA forderte.

    Diese Plünderung haben die USA bereits im Jahr 1936 generalstabsmäßig geplant.
    Die deutschen Patente

  86. Interessant nur, daß man aus der Politik zu diesen Zuständen nichts hört. Die müssten sich doch selbst mal hinterfragen, daß das so nicht weitergehen kann, daß Deutschland für jeden letzten Dreck in der Welt abdrücken muss. Was passiert, wenn die Wirtschaft absehbar mal zusammenschrumpft? Alleine die ganzen am Sozialtropf hängenden Ausländer werden hier eine Revolte starten, obwohl die am wenigsten irgendwelche Ansprüche zu stellen haben. Traurige Zukunft, aber Schland wär nicht Schland wenn man das alles nicht schönreden könnte im Lumpentv von ARD und ZDF oder den linksversiffften Dritten.

  87. Man weiß ja schon lange, dass gelogen und betrogen wird, das war am Beispiel Türkei zu sehen. Da wurden auch angebliche Kinder getürkt, Besitz von Häusern verschwiegen usw.Und der Balkan war lange genug in türkischer Sklaverei.

  88. gonger 11. August 2018 at 14:30
    Candyman 11. August 2018 at 14:11

    zu Freya- 11. August 2018 at 13:58
    Unna Fröndenberg: Terror durch Flüchtling aus Afrika.

    Früher wäre nach einer Belehrung durch die Einheimischen,auch die sofort eingeleitete Fahndung
    im Sande verlaufen!
    Heute wird dafür ein Fass aufgemacht,als ob man den armen,traumatisierten,zwar Stadt bekannten
    Schutzsuchenden,ins KZ verbringen wollte…
    Jo und wenn man den oder die Täter dann auch noch ermittelt,dann geht es doch los,
    Anwaltskosten,Gerichtskosten,Geldstrafe,Behandlungskosten und Schmerzensgeld oben drauf!
    Der Deutsche Bürger ist nicht nur zu Schlachtung frei gegeben, er wird auch noch bestraft,wenn
    er etwas dagegen tun will.
    Ich,und jeder andere hier,weiss was zu tun wäre, es würde uns allen,allerdings,mindestens 10
    Jahre „auf Staatskosten“ einbringen.

  89. 1. ANDERE EU-Staaten bezahlen ebanfalls Kindergelder an deren EU-Auslaendern…an IHR eigenes Lohnniveau angemessen. Man kann aber als Ausnahnme von unter der Regel eine Freistellung davon beantragen und die Sozialleistungen des eigenen „Senderlandes“ weiterhin beziehen. So verfahren z.B. Deutsche Ex-Pats in Ungarn. In diesem Fall verstaendigen sich die jeweiligen Sozialaemter beider Laender. NICHTS aussergewöhnliches.
    2. WARUM sind die Deutschen Behörden nicht in der Lage, die Identitaet oder gar die EXISTENZ von EU-Bürgern festzustellen???? dafür gib es zahlreiche Wege, das ist eine Lüge, dass es nicht möglich ist … naja, Fingerabdruck-Leser kosten…
    WOLLEN SIE es überhaupt???? DAS ist hier die Frage
    3. Dieser Fall ist wieder ein gutes Beispiel, wie man Ost und West gegeneinader aufwiegeln kann, die Intriger lachen sich ins Faustchen. Faellt euch denn nicht auf, wie sich die Medien auf das Thema stürzten????
    z.B Wieviele echte Bulgaren beziehen tatsaechlich Kindergelder in DE???? WER aber hat die unzaehligen Kinder in diesen Laendern????
    richtig.. SOLCHE, die die Gesetze missbrauchen sollten vorgenommen und bestraft werden und vor allem beim Namen genant werden, ohne PC.
    Die Zigeuner sind die Araber und Neger in diesen Laendern und GENAU wegen ihrer diesbezüglichen Erfahrungen wollen diese Nationen keine weiteren Schmarotzer aufnehmen.

    Aufwachen, hier wird ein übles Spielchen getrieben.
    BITTE, DIFFERENZIEREN !!!!

  90. Oukubaka24 11. August 2018 at 15:13

    Ist denn hier keiner dabei, der in einer Familienkasse arbeitet und täglich erlebt, wie für die Kinder von wem auch immer Kindergeld beantragt wird? Es kann doch niemand wirklich nachprüfen, wessen Kinder es sind und ob sie tatsächlich existieren.
    Das ist auch in Deutschland so das jeder 10. der Alimente Zahlt nicht der Vater ist!
    Im allgemeinen kan man sagen das das Meldewesen in den meisten EU Staaten halbwegs funktioniert.

  91. Kindergeld ins Ausland: 83 Prozent sagen NEIN!
    🙁 UND DIE, DIE NICHT NEIN SAGEN, SIND PASSDEUTSCHE
    MOSLEMS DIVERSER FREMDWURZELN, MULADIES, MOZARABER,
    NEGER & ZIGEUNER.
    Den Spitzenplatz nehmen Kinder türkischer Herkunft ein – mit 587.393 Empfängern.
    🙁 SEIT WANN GEHÖRT DIE TÜRKEI ZUR EU?

  92. Wenn die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der örtlichen Ordnungsämter ihren bräsigen Hintern hoch bekämen und alle so genannten „Schrott-Immobilien“ für unbewohnbar erklärten und deren weitere Nutzung untersagen würden, hörte diese Abzocke mal ganz schnell auf!
    Ebenso untätig sind die Mitarbeiter des Zolls, denn sonst würden sie die Fake-Arbeitsverhältnisse aufklären und zur Anzeige bringen.
    Aber das alles paßt zum jetzigen Deutschland – bzw. Absurdistan 2018!

  93. Warum die Aufregung, diese ist ein EU Gesetz, wurde mit der Freizügigkeit zum EU Arbeitsmarkt entschieden.
    Übrigens, Deutschland hat das gleiche und noch mehr seit den 60. Jahren mit der Türkei vereinbart!

  94. BePe 11. August 2018 at 15:59

    Es ist genau umgekehrt. Sobald die BRD den Sozialhilfemagneten abschaltet bricht der Zustrom illegaler Migranten (die als Flüchtlinge getarnt werden) ab.
    ++++++++++++++++++++

    Ja, aber was machen die, die schon hier sind?
    Die werden sich holen, was sie meinen, dass es ihnen zusteht.
    Wieviele Waffen diese Mörderbanden schon gesammelt haben, weiß keiner.
    Schließlich haben wir doch die Grundfreiheiten des grenzenlosen Verkehrs.

    EU-Verbrecher vernichten das EUropa im Auftrag bekannte Hintermänner.

  95. Warum nicht die einfache Lösung? Abschaffung des Kindergelds, diese Zahlung ist ohnehin nicht mehr zeitgemäß. Die wirklich Armen (H IV) bekommen es ohnehin angerechnet, und allen, die arbeiten kann man dafür die Steuern drastisch senken. Und warum soll der Kinderreichtum von Leuten, die keine Steuern bezahlen, auch noch belohnt werden? Aus deren Blagen wird ohnehin nichts. Also den Alten die Bälger wegnehmen, dann kann aus denen u.U. was werden und die Alten können weitersaufen.
    Und ohne Kindergeldzahlungen gibt’s auch kein Problem mit den Kindergeldzahlungen für Ausländer. Da kann nicht einmal die EU was machen.
    Würde man in Deutschland den Sozialstaat aufs Allernotwendigste herunterfahren, die Steuern für die arbeitende Bevölkerung entsprechend drastisch senken und die ganzen Zwangsabgaben abschaffen oder privatisieren wären wir die Zigeuner, die Neger, de Türken und die anderen Muselacken in ein paar Wochen ganz automatisch los.

  96. Die EU-Kommissarin vergleicht hier Äpfel mit Birnen.(Kindergeld gegen Rente)
    Gerade gelesen :
    -EU-Haushaltskommissar lehnt Kindergeld-Indexierung ab
    -Österreich ist da anderer Meinung, eventuell Maßnahme ab 2019
    -Entrüstung vom Zentralrat der Sinti und Roma bzgl. Kindergeld-Indexierung

  97. Kind 1 bis Kind XY bekommen gestaffelt Kindergeld. Warum wird es bei Kind 2, 3 oder 4 immer höher?

    Heute im Doof TV Mann deutsch männlich blöd hat vergessen den Kitagutschein für Max und Moritz zu beantragen. (Kopf=Tisch)
    Wurde es einmal beantragt, muss mann es schlau Schaf wohl erneut beantragen. (!)

    In die Kamera: jetzt musste ich 1.600 Euro selbst zahlen bla bla

    Heute 1 Bahn Waggon ca. 20 Personen, Aufteilung vorderer Teil männlich schwarz und Ghetto Smartphone Sprache englisch französisch ghanaisch to go!

    Hinterer Teil weiblich Verschleierte goldenes Smartphone Sonnenbrille im Kopftuch (sieht zum Brüllen komisch aus) Sprache arabisch, nächster Halt Shopping Center alle raus

    Unterbrochen von deutschen Einheimischen- Nacht auf der Straße Rasen Parkbank verbracht: Entschuldigung ich bin obdachlos arbeitslos hat noch jemand etwas Geld Kindergeld oder eine kleine Spende?!

  98. Das Kindergeld gehört generell abgeschafftund durch einen Steuerfreibetrag oder durch Familiensplitting ersetzt. Dann bekommen nur die Geld vom Staat, die auch Steuern bezahlen, und zwar je mehr Steuern sie zahlen, desto mehr pro Kind und je weniger Steuern sie z. B. aus ihrer Dönerbude abführen, desto weniger. Leute, die am Existenzminimum verdienen und gar keine Steuern bezahlen, also sich auch keine Kinder leisten können, gehen berechtigterweise leer aus. Sollen sie halt verhüten. Wenn Sie das nicht wollen, sind die Kinder steuerlich ihr Hobby.

  99. Kindergeld ins Ausland: 83 Prozent sagen NEIN!

    Also, mal ehrlich 🙂

    Selbst wenn 200 Prozent NEIN sagen, aendert sich nichts. Alles Teil des Planes der sozio-historischen Zerstörung Deutschlands.

    Zur Erinnerung. Churchill – Kriegsjahre. Der Kampf gilt nicht Hitler oder den Nationalsozialisten sondern der Wirtschaftskraft Deutschlands. Es gilt, den Geist von Friedrich Schiller zu brechen. Hoppla!

    Aber seht selbst

    https://www.youtube.com/watch?v=mzohcIWM2VA

    Darum wollen die Transatlantiker Deutschland und Russland (wieder einmal) aufeinander hetzen.

    Zeit, das Land zu entmüllen!

  100. Die eindringlichere Überschrift hätte doch wohl lauten müssen : „Kindergeld ins Ausland – 17 Prozent sagen JA !“

  101. die CSU ist dafür

    sie sagte noch man „sollte sie besser angleichen“

    das heist man zahlt trotzdem 🙂

  102. Nur zur Klarstellung liebe PI-Redaktion:
    Es ist nicht Merkels Irrsinn (sie ist zwar an vielem Schuld, aber doch nicht an allem), sondern ein Irrsinn der EU.
    Mindestens bleibt das Geld in der EU – ist doch schon mal was im Vergleich zu Transfers „unserer“ Flüchtlinge. Wie viel Milliarden waren das noch, was sog. Migranten überweisen?
    Zu diesem Irrsinn kommen auch noch (wird selten berichtet) Krankenversicherungen für z.B. türkische (und evtl. auch andere Nationalitäten) Familienangehörige, die aber in z.B. der Türkei wohnen.
    Und zu guter Letzt sind das alles nur Peanuts, mit dem man das Volk gerne von Zeit zu Zeit aufregt, um von anderen Dingen abzulenken, bei denen es um Milliarden geht.

  103. Ich bin alles andere als ein Merkel-Freund, aber das ist leider kein Merkel-Wahnsinn, sondern etwas anderes.

    Das Ganze geht zurück auf die Verordnung (EWG) 1408/71 und ist die allgemeine und rechtliche Grundlage für die AN-freizügigkeit.Es wirkt wie ein großes Sozialversicherungsabkommen zwischen allen Mitgliedstaaten der EWG bzw.der EU.In Kraft getreten am 01.10.1972.
    Sie wurde zum 01.05.2010 durch die Verordnung ( EG) 883/2004 in Verbindung mit der Veerordnung (EG) 987/2009 abgelöst. Die alte VO bleibt jedoch in einigen Teilen in Kraft und behält ihre Gültigkeit.

    Allgemeiner GRUNDSATZ:
    Erziehungs-und Kindergeld erhält grundsätzlich nur, wer in Deutschland seinen Wohnsitz oder seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat.Das Problem ist der Mißbrauch. Zigeuner ( Sinti und Roma ) aus Rumänien und Bulgarien werden von verbrecherischen Schlepperbanden meist in Städte nach NRW gebracht.
    Dann gefälschte Geburtsurkunden ausgestellt, die eine hohe Anzahl von Kindern vortäuschen oder sogar das Vorhandensein von Kindern vortäuscht, obwohl keine eigenen Kinder vorhanden sind.

    Ein weitere Voraussetzung ist die Zugehörigkeit zu einem Sozialversicherungssystem eines Mitgliedstaates.Das ist der zweite wichtige Anküpfungspunkt bei Kindergeldzahlungen.D.h diese Menschen aus Rumäniemn und Bulgarien müssen auch einen Anküpfungspunkt an das deutsche Sozialverischerungssystem nachweisen.D.h Arbeitnehmer oder als arbeitsloser AN gemeldet sein.

    Ein besonders bedeutsamer Rechtsgrundsatz dieser VO ist der, dass diese erklärt: “ Es ist angezeigt, die Eigenheiten einzelstaatlicher Rechtsvorschriften über soziale Sicherheit zu berücksichtigen und nur eine Koordinierungsregel vorzusehen „. Es gibt also Möglichkeiten und eine Handhabe diesen Mißbrauch abzustellen.

    D.h. im Klartext, jeder einzelne Mitgliedstaat der EU hat, soweit es sein Sozialversicherungsssystem betrifft, die Möglichkeit durch eigene Rechtsvorschriften Kindergeldzahlungen an EU-Bürger eines anderen Mitgliedstaates zu regulieren. Österreich hat es ja vorgemacht durch drastische Kürzungen.
    Im Deutschland müssten, falls der politische Wille und Augenmaß vorhanden ist, nur ergänzende Vorschriften ins SGB aufgenommen werden.Den schwarzen Peter der EU-Kommission zuzuschieben ist in diesem Fall wirklich unlauter und heuchlerisch.

    Kindergeld und Kindergeldzahlungen sind in Kapitel 7/Familienleistungen geregelt.Hier sind vor allem Artikel 73 und 74 von Bedeutung.

    Der tausendfache Mißbrauch muß von der deutschen Bundesregierung abgestellt werden.Das ist ihre Aufgabe und auch Pflicht.Und sie braucht sich auch nicht an die EU-Kommission wenden oder eine EU-Lösung suchen. WAS FÜR EINE HEUCHELEI!!!!

  104. Nicht die Kindergelder gehören indexiert
    SONDERN
    die Gehaelter sinvoll angepasst.
    Die AN Freizügigkeit in dieser Form in der EU hat sich als die grösste Schwindelei = ein verdammter BRAIN DRAIN entpuppt.
    Der Missbrauch der Sozialleistungen ist nur ein Symptom, eine Folgeerscheinung dessen.

    Wenn eine Deutsche Multi zu viel Investmentgelder übrig hat, soll in einem der mieinander wetteifernden EU Mitgliedstaaten sein Geld anlegen und die dortige lokale Bevölkerung beschaeftigen. Das Ergebnis: keine Fachkraeftemangel in DE und keine Dauer-Arbeitslosigkeit z.B. in Italien oder Spanien.

    und jeder bleibt daheim und alle sind glücklich
    ist doch einfach, oder?

  105. „Animeasz 11. August 2018 at 23:54“
    oh ich sag einfach was der linke hier sagt

    du hast doch sicher interesse das die kinder deine rente in zukunft zahlen also solltest du ruhig etwas für die kinder zahlen

  106. sakarthw14 11. August 2018 at 23:23
    die CSU hat sich schon bereiterklärt das die kinder im ausland geld bekommen aber so feige das man noch sagt „es soll gegepasst werden“

    aber wichtig ist nur das weiterhin ins ausland dafür geld gezahlt wird und die CSU dahinter steht

    wiedermal trat sich als linker auf der noch ein bischen weniger links will als die anderen

    aber steht die CSU dann überhaupt rechts ? nein in gar keiner weise

  107. Was ein Skandal! Der deutschen allein erziehenden Mutter auf Hartz 4 wird das Kindergeld gestrichen. Dafür die Kohle Zigeunersippen nachgeschmissen. Sind die Politiker wahnsinnig? Und – man denke an die Worte der Weinkönigin – das sind STEUERGELDER!!!

  108. Kindergeld für ALLE abschaffen!
    Kinder sind Privatvergnügen, und wo es kein angebliches „Recht“ gibt, kann dieses auch nicht mehr ausgenützt werden.

    In allen anderen Ländern auf der Welt bekommen die Leute auch Kinder ohne Kindergeld. Also was soll das?!

  109. @ leevancleef 12. August 2018 at 07:09
    Was ein Skandal! Der deutschen allein erziehenden Mutter auf Hartz 4 wird das Kindergeld gestrichen.

    Diese Aussage ist FALSCH.

  110. Warum soll die Allgemeinheit für fremde Kinder aufkommen? Gilt für Ausländer sowieso, aber auch für Deutsche!

    Auch diese Väter die sich um die Alimente drücken… und die Allgemeinheit durchs Jugendamt dazu verknackt wird für diese Kinder der Alleinerziehenden aufzukommen!

    Wir brauchen hier dringend eine Abschaffung für den Unterhalt für Alleinerziehende nach dem Unterhaltsvorschussgesetz.

    Wer sich keine Kinder leisten kann, soll verhüten oder vor dem Sex mal nachdenken.

    Viele Frauen haben leider nur ein erbsengroßes Hirn und machen es sich mit den Folgen ihres Schnackselns auf Kosten der Allgemeinheit bequem. Sollen einfach aufpassen mit welchen Männern sie sich einlassen. Kinder von armen Männern braucht keine! In der Tierwelt suchen sich die weiblichen Tiere auch nur die Besten für ihre Nachkommen aus!

    Es geht nicht, dass wir ALLE für die Fehlentscheidungen und Bettgeschichten von fahrlässig dummen Leuten in Haftung genommen werden.

    WENN PAPA NICHT ZAHLT
    Unterhalts-Vorschuss endlich bis 18!

    https://www.bild.de/ratgeber/leben-und-wissen-verbraucherportal/leben-und-wissen/kinder-unterhaltsvorschuss-neu-52281718.bild.html

    Zusätzlich 300.000 Kinder erhalten Unterhaltsvorschuss

    Seit der Reform des Unterhaltsvorschusses ist die Zahl der Bezieher deutlich angestiegen. Für mehr als 700.000 Kinder wird die Leistung einem Bericht zufolge gezahlt.

    https://www.zeit.de/gesellschaft/familie/2018-07/unterhaltsvorschuss-kinder-staatliche-leistungen-anspruch-bericht

  111. Abschaffung Kindergeld für im Ausland lebende meist „fiktive“ Kinder: 83% dagegen und 17% Links/Grün/Bunte dafür.
    Mal die schnelle Erklärung to go 🙂

  112. schottischen-mensch 12. August 2018 at 01:58

    „Animeasz 11. August 2018 at 23:54“
    oh ich sag einfach was der linke hier sagt

    du hast doch sicher interesse das die kinder deine rente in zukunft zahlen also solltest du ruhig etwas für die kinder zahlen

    +++++

    abur nur für die Kinder SOLCHER , die in MEINEM Land Steuer zahlen

    also
    lasst eure Kuffnucken für euch schaffen und wir holen ALLE unsere Fachkraefte heim
    (was früher oder spaeter sowieso kommt)
    abgemacht

  113. Meine Rede seit langem:
    Kindergeld in seiner jetzigen Form abschaffen.
    Dafür kostenlose Kita-Plätze, kostenlose Schulbücher- und Schulbedarf
    und freie Verköstigung in der Schule.
    Das käme allen Kindern zu Gute und würde direkt bei den Kindern landen.
    Die Eltern könnten das Geld nicht zweckentfremden und es würde keine
    zusätzliche Einnahmequelle darstellen.
    Problem gelöst!

  114. Freya- 12. August 2018 at 07:40

    Kindergeld für ALLE abschaffen!
    Kinder sind Privatvergnügen,…
    Freya- 12. August 2018 at 07:57

    Warum soll die Allgemeinheit für fremde Kinder aufkommen? Gilt für Ausländer sowieso, aber auch für Deutsche!

    ++++++

    ab sofort sind Sie in meinen Augen eine DOPPEL NULL…
    haette ich denken sollen, nach all Ihren egoistischen Aussagen

    in meinem Land würde niemand soetwas sagen
    KINDER sind unser Schatz, sie sind unsere ZUKUNFT und
    darum
    muss die Gemeinschaft für die bedürftigen Kinder sorgen, UNABHAENGIG von deren event. verantwortungslosen Eltern
    mass soll die Generationen entsprechend erziehen und in dieser Frage NICHT alleine lassen, da Kinderbekommen KEINE private individualistische Angelegenheit ist. (Soll natürlich nicht so gehandhabt werden, wie es bei den kommunisten der Fall war)

    Das ist einer der grundlegenden Punkte , eine Differenz in unserer Denkweise, die uns vom sog. Westen unterscheidet.

  115. Hoffnungsschimmer 12. August 2018 at 09:09

    Meine Rede seit langem:
    Kindergeld in seiner jetzigen Form abschaffen.
    Dafür kostenlose Kita-Plätze, kostenlose Schulbücher- und Schulbedarf
    und freie Verköstigung in der Schule.

    +++++

    genau so macht man es in Ungarn…. + Steuerbegünstigung + freie Credite für die Schaffung de ersten Eigenheimes (CSOK)
    (+ natürlich Zigeunerbonus, aber das wirkt leider nur langsam…)

    das war gar nicht so verkehrt im Sozialismus…. man hat damals nach der Wende vieles Gute mit dem Badewasser ausgekippt

  116. In diesen anderen Kulturen:
    für Moslems aber auch für Zigeuner ist das Kinderbekommen eine Frage der Gemeinschaft. Sie unterstützen und bestaerken sich dabei MORALISCH gegenseitig und halten es für eine gute, für die Moslemfrauen sogar die EINZIGE ehrwürdige Taetigkeit im Leben.

    DAS FEHLT in unseren „aufgeklaerten“ Gesellschaften. Die Frauen sind ebenfalls zu Arbeitsviehern degradiert und entsprechend behandelt. EHRE und UNTERSTÜTZUNG für die Frauen, die sich ihrer Famile widmen wollen.
    und man sollte hier KLARE PRAEFERENZEN, wen man bevorzugt, aufstellen. ohne PC. auch wenn das als rassistisch oder nazi diffamiert wird. DAS WIRD KOMMEN MÜSSEN oder wir werden untergehen.

  117. Irgendwie stimmen eure Zahlen oben nicht, insgesamt 268.xxx aber allein in Polen 277.xxx, in der Türkei sogar über ne halbe Mio,wobei man sich streiten kann, ob die Türkei europäisch ist, Rumänien ists jedoch sicher, das sind nochmal 138.xxx, ich komm auf ungefähr 290.000 im Ausland falls die 7,2Mrd stimmen sollten.

    MR-Zelle 11. August 2018 at 13:45; Wie kommen die nur immer auf solch absurde Zahlen. Seit 2015 1,5 Mio, allein in 2015 wurden bereits 2 Mio zugegeben, wieviele illegal hier sind, ohne dass irgendwelche Ämter was davon wissen, kann man noch nicht mal vermuten. siehe Babieca 11. August 2018 at 14:04

    Haremhab 11. August 2018 at 14:02; Ich seh auf dem Foto nicht einen Gegenstand, für den man eine Genehmigung bräuchte. Auch wenn durch das sehr restriktive Verbot, fast aller Messer, die Messermorde fast ausgestorben sind (oder warens eher die Opfer?), trotzdem darf man die Dinger daheim in beliebiger Menge haben.

    Teufelskreis 11. August 2018 at 14:08; Genau die Geschichte hat mir bereits vor gut 30 Jahren mein Onkel der damals beim BR, Studio Nbg war erzählt, Wir hielten das damals aber für reinen Blödsinn. Auch, dass die Ausländer sich die Kinder gegenseitig verleihen, damit das Amt sieht, dass die tatsächlich vorhanden sind.
    Bei den Ölaugen tut man sich natürlich schwer, die zu unterscheiden, so dass viele vielfach Kindergeld kassiert haben. Dasselbe hab ich vor ungefähr 15 Jahren von ner Klassenkameradin die in Nbg beim Sozialamt war erfahren. Also sollte was dran sein.

    Babieca 11. August 2018 at 14:45; Bis vor etwa 10 Jahren hiess es, 82Mio Einwohner, davon 22 Mihigru.
    Danach wurde die Statistik a bissi geschönt, dass es nur mehr 16Mio Mihigru sein sollten. Naja, und was die letzten 4 Jahre abging, das hat noch kein Mensch in den Statistikbehörden überhaupt bemerkt. Dazu passt auch gut, dass uns seit einigen Jahren erzählt wird, dass jeder pro Jahr 120Kg Lebensmittel wegwirft. Ich vermute mal ganz schwer, dass davon mindestens die Hälfte von gar nicht vorhandenen Leuten verspeist wird. Ich kenn jedenfalls niemand, der jeden dritten Tag 1Kg Lebensmittel wegschmeisst. Mag natürlich dran liegen, dass ich aufm Dorf lebe, wo man noch das ganze was man so isst, in lebend sehen kann.

    Alter Ossi 11. August 2018 at 15:08; Schulbücher kostenfrei, ich weiss nicht, sind die nicht schon immer kostenlos, vorausgesetzt, man gibt die unbeschädigt zurück, Wenigstens war zu meiner Schulzeit so, die aber auch schon wieder 40 Jahre her ist. Nur für Weiterbildung muss man kräftig löhnen ganz egal obs F/Bos, Meister, Techniker ist. Den gibts aber auch in staatlich, dann kostet er nix.

    Oukubaka24 11. August 2018 at 15:13 + rene44 11. August 2018 at 15:37 ; Man könnte, wenn man wollte schon, man will aber offensichtlich nicht. Wurde ja schon vorgeschlagen, in der deutschen Botschaft in Kuffnuckistan wird ein Gentest durchgeführt, bzw die Proben dafür genommen, das ist weder mit ner Verletzung noch sonst welchen Beeinträchtigungen verbunden, Anhand dessen lässt sich problemlos feststellen, ob das Kind wirklich den Vater bzw gaaanz selten Mutter hat. Klar dauert das ein paar Tage, entgegen der Darstellung in Filmen, muss man da schon nen Tag drauf warten. Ist dasselbe wie mit Pflegegeld für im Ausland lebende Rentner, das gibts grundsätzlich nicht, weil sich das nicht feststellen lässt, ob der Pflegebedürftige tatsächlich pflegebedürftig ist. Komischerweise ist dasselbe bei nem Beamten aber vollkommen problemlos möglich.
    Gibts da eigentlich ne Statistik dazu, wie das Verhältnis aussieht, wie oft welche Pflegestufe genehmigt wird, bei Beamten, selbständigen, (beides in der Regel privat) und bei den gesetzlich versicherten?

    Animeasz 11. August 2018 at 17:48; Nr2. Fingerabdruckscanner, die gibts heute doch in selbst biliigschlepptops. Möglicherweise kann man ein ganz gewöhnliches Smartfon auch so ausrüsten, dass es Fingerabdrücke aufnimmt. Also der Preis ist da kein Argument, schliesslich kostet so ein Schleppy/Handy eher weniger, wie ein Vierteljahr Kindergeldbezug. Und das kann für mehrere Fingerabdruckauswertungen genutzt werden.

    PeSch 11. August 2018 at 23:16; Wenns in die Türkei geht, wo ist die Teil der EU? Ich will gar nicht ausschliessen, dass da schon zig Mio an anerkannte Asylbetrüger nach Pseudosyrien und halb-Afrika geht.

    Freya- 12. August 2018 at 07:41; Vielleicht vom Gesetzestest her, faktisch jedoch stimmts. Da H4 höher wies Kindergeld ist, kriegt die Kindergeld, das wird jedoch als Einkommen abgezogen und H4 entsprechend gekürzt. Ob da auf dem Schein vom Sozialamt jetzt steht: Kindergeld 200€, H4 230€ oder einfach H4 430€
    (Zahlen sind von mir erfunden) ist für den, ders bezahlen muss, vollkommen egal. Eher wärs besser man streicht das KG, weil dieses einmal gutschreiben, feststellen dass es Einkommen ist, abziehen, womöglich jedes einzelne als eparater Verwaltungsakt, sicher ne Menge Geld kostet. Man redet in der Wirtschaft von Kosten von20€ je Rechnung. Erfahrungsgemäss schaffen Behörden selten was billiger, wie die Privatwirtschaft.

  118. uli12us 12. August 2018 at 10:36

    ++++

    klar weiss ich, dass Fingerabdruck-Scanner für peanuts zu bekommen sind… habe selber so’n Ding an meinem PC… das war eher ironisch gemeint, da diese Geraete, scheinbar „mangels Finanzen“ in den Behörden nicht verfügbar sind … oder woran kann das nur liegen??

  119. Meine Mutter hat vor, ich schätze mal 5 Jahren nen neuen PA beantragt, damals stand in unserem Dorf schon so ein Scanner rum. Aber Fingerabdrücke lassen sich recht einfach fälschen, was übrigens auch mit Irisscan klappt.
    Drum sag ich ja Hundechip, der an einer Stelle sitzt, die man problemlos optisch auf Verletzungen kontrollieren kann und nur wenn dieser Chip da und keine Verletzung zu erkennen ist, gibts was. Das wär auch einfacher mitm Computer, Lesegerät an die Stelle und der Computer weiss dann ohne irgeneinen manuellenEIngriff, was zu machen ist. Also Festnahme, Abschiebung.

  120. Die LINKE BRUT in der EU gehört dringend ersetzt. Die Köpfe der Brüsseler HYDRA gehören ausgetauscht.
    Muss es erst zu einer Revolution kommen? Aber, das sind halt die Ergebnisse der VERSIFFTEN ROT-GRÜNEN Mischpoke und des POLITPACKS. Allen voran Fischer, D.C. Bendit etc. etc. Das Gesindel lebt aber herrlich und in Freuden. Fischer: Die Ausplünderung Deutschlands ist Staatsräson! Das sagt ein ehemaliger Taxifahrer und Buchhändler. Ist ja nur noch WIDERLICH!! Der Typ sollte gewissen Leuten nicht auf offener Strasse begegnen. Er kriegt ja seit Jahren von einer gewissen amerikanischen Klientel regelmäßige frische Pampers. Wes Brot ich esse, des Lied ich singe.

  121. Wenn hier einige Kommentatoren für die Abschaffung des Kindergeldes plädieren, dafür kostenlose KITAS sowie kostenlose Schülbücher etc.fordern, so halte ich nichts davon.
    Das trifft besonders alleinstehende Mütter und Familien mit niedrigen Einkommen.Ganz im Gegenteil.Mütter und Familien mit Kindern sollten wie in Frankreich bevorzugt behandelt werden. Einmal was den den Nahverkehr anbelangt und zum anderen was andere staatliche Einrichtungen betrifft.

    Kostenlose KITAS halte ich persönlich nicht für sinnvolL.“ Wat nix kostet, dat taugt auch nichts“, wie es im Rheinland so schön formuliert wird.Kostenlose KITAS bedeuten das Einfallstor für den Staat zu öffnen und Kleinkonder verstärkt staatlicher Indoktrination auszusetzen.Überhaupt sollte es keine staatlichen oder kirchlichen Kindergärten mehr geben.Eltern sollten das selbst in die Hand nehmen,

    Wofür ich aber bin, sind kostenlose Schulbücher und kostenlose Abgabe von Getränken ( Wasser, Milch und Kakaogetränke).Verköstigung soll und muß in den Pflichtbereich der Eltern zurückfallen, auch wenn es einige Eltern geben wird, die ihre Kinder ohne Frühstück in die Schule schicken, dadurch soll wieder das Verantwortungsbewußtsein der Eltern für die leibliche Gesundheit ihrer Kinder gestärkt werden.

    Auch sollte der Kostenbeitrag der Eltern für Schulausflüge gestrichen werden.

  122. Soziale Wohltaten innerhalb der EU bitte immer nur auf dem Niveau des Herkunftslandes und SOFORT hören die Migrationsströme in die falsche Richtung auf…!

  123. sakarthw14 12. August 2018 at 22:42

    Kostenlose KITAS halte ich persönlich nicht für sinnvolL.“ Wat nix kostet, dat taugt auch nichts“, wie es im Rheinland so schön formuliert wird.Kostenlose KITAS bedeuten das Einfallstor für den Staat zu öffnen und Kleinkonder verstärkt staatlicher Indoktrination auszusetzen.Überhaupt sollte es keine staatlichen oder kirchlichen Kindergärten mehr geben.Eltern sollten das selbst in die Hand nehmen,…

    ++++++

    ??????

    und WOFÜR unterhalten wir denn den Staat noch????

    NEIN, wir sollen den aus dem Ruder gelaufenen Staat als unseren DIENER, wieder in den Griff bekommen !!!!! und gut wird’s

Comments are closed.