Die drei AfD-Politiker erstatteten Anzeige gegen "indymedia".
Print Friendly, PDF & Email

Aufruf zum Mord ist eine Straftat. Zumindest, wenn man davon ausgeht, es herrsche ein funktionierender Rechtsstaat. Dass dieser Rechtsstaat gerne auf dem linken Auge blind ist, zeigt sich am laschen Umgang mit Linksextremisten im Hambacher Forst (PI-NEWS berichtete).

So war auch die verbotene linksextreme Internetplattform „indymedia“ zeitweise wieder online und konnte ihren hemmungslosen Hass im Stile eines Johannes Kahrs (SPD) in die Welt blasen.

Auf „indymedia“ geistern wieder einmal Mordfantasien umher. Man müsse sich noch nicht einmal eine „illegale Waffe“ besorgen, auch eine Gaspistole, richtig eingesetzt, könne sofort tödlich sein, wird dort dem geneigten Leser vermittelt.

Dagegen haben die drei Mitglieder der Landtags-AfD im Innenausschuss von Baden-Württemberg, Lars Patrick Berg, Daniel Rottmann und Klaus Dürr, Strafanzeige bei der Staatsanwaltschaft Stuttgart wegen „Aufrufes zum Mord“ gegen „indymedia“ gestellt. Der sicherheitspolitische Sprecher der Fraktion, Lars Patrick Berg, begründete den Schritt in einer Pressemitteilung mit dem „immensen Gewaltpotential der linken Szene“. Diese scheue auch vor „schwersten Straftaten“ nicht zurück. So führt Berg aus:

Die Strafanzeige nimmt Bezug auf die Veröffentlichung eines Artikels auf der eigentlich verbotenen Seite, in welcher zum Mord an Menschen aufgerufen wird. Darin werden jene, die sich angesprochen fühlen, aufgefordert, sich zu bewaffnen, und zwar mit Gaspistolen. Es wird gewarnt, Fingerabdrücke zu hinterlassen und ausgeführt, ein aufgesetzter Schuss aus einer Gaspistole am Kopf oder am Herz sofort tödlich sei. Für einen Mord sei es nicht zwingend nötig an illegale Waffen zu kommen. Auch die Umrüstung von Gaspistolen könne den Mord gelingen lassen. Wir sehen hierin eine Straftat nach § 111 Strafgesetzbuch.

Während Antifa und Antideutsche gemeinsam mit der SPD in den gewaltsamen Kampf gegen die AfD ziehen, schweigen die angeblich ach so „bürgerlichen“ Parteien Union und FDP über die Ausfälle der Nahles-Mitarbeiterin Angelika Marquardt. Diese darf im offiziellen Zentralorgan der SPD, dem „Vorwärts“, den Schulterschluss mit den Terroristen der Antifa zelebrieren. Ohne Einwilligung der Parteiführung undenkbar.

Nicolaus Fest zur Causa Angelika Marquardt:

Die drei AfD-Politiker wollen hingegen alle Mittel des Rechtsstaates gegen linksradikale und linksextreme Umtriebe eingesetzt wissen. Eine Strafanzeige sei einer der vielen zu gehenden Schritte, so Berg. Besorgt zeigen sich die Abgeordneten, dass die auch mit SPD und Grünen in Verbindung stehende „Interventionistische Linke“ (IL) nach wie vor Gelder für Waffen sammle. Die IL war maßgeblich am Terror beim G20-Gipfel verantwortlich.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

111 KOMMENTARE

  1. Angela Marquardt (SPD): „Im Kampf gegen rechts braucht die SPD auch die Antifa.“
    .
    SPD muss verboten werden.

  2. Auf „indymedia“ geistern wieder einmal Mordfantasien umher. Man müsse sich noch nicht einmal eine „illegale Waffe“ besorgen, auch eine Gaspistole, richtig eingesetzt, könne sofort tödlich sein, wird dort dem geneigten Leser vermittelt.

    ————-
    Da gab es doch mal eine TV-Sendung vom israelischen Fernsehen, „Töte zuerst“

  3. Gehört alles zum Merkel-Plan. Die Antifa ist Ihre persönliche SA-Truppe, wird ja auch von Steuergeldern bezahlt

  4. Drohnenpilot
    18. September 2018 at 09:04
    Angela Marquardt (SPD): „Im Kampf gegen rechts braucht die SPD auch die Antifa.“
    .
    SPD muss verboten werden.

    xxxxxxxxxx

    Ein rechtsstaatliches Verfahren zum Verbot der SPD würde länger dauern, als das Verschwinden durch die kommenden Wahlen.

  5. Wird die PräsidentiX des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Beate Bube, hier nun verstärkt im Merkelschen Sinne gegen die AfD vorgehen oder wird sie die Verfassung schützen?

  6. „Im Kampf gegen rechts braucht die SPD auch die Antifa“

    MfS und Antifa sind zwei Seiten einer Medaille zur Zersetzung, Verfolgung, Verleumdung, Einschüchterung, Rufmord und Mord. Mord war Teil des MfS-Werkzeugkastens und war Kernelement des Antifa-Familienmitgliedes RAF.

    1989 riefen Millionen in der ganzen DDR „Stasi in die Produktion!“ Das klappte nicht immer. Immer öfter trafen SED-Opfer in Arbeitsämtern und Verwaltungen auf ehemalige Peiniger.

    Manche ehemalige IMs landeten sogar ganz offiziell in den demokratischen Parteien der Bundesrepublik und konnten und können so die Politik mit-beeinflussen. So beispielsweise Angela Marquard, die ihr Herz der Stasi ausschüttete und schon lange das SPD-Ziehkind Andrea Nahles‘ ist. Oder ist das eher umgekehrt, das mit dem Ziehkind und der Ziehmutter?

    Diese Angela Marquardt mit ihrem offenen Herzen für die Stasi zeigt uns heute im traditionsreichen „Vorwärts“ ihr ebenso offenes Herz für die Antifa. Was allerdings nur auf dem ersten Blick zweierlei Adressaten sind.

    Ganz konkret sind Marquardts Herzensbrecher MfS und Antifa ein und dieselbe Terrorbraut.

    https://www.theeuropean.de/gunter-weissgerber/14676-was-haben-mfs-und-antifa-gemeinsam

  7. Leider verlaufen die Anzeigen gegen Indymedia immer im Sande, sie scheitern meist immer schon am nächsten Staatsanwalt.

  8. Und wieder erweist sich folgendes als richtig:
    Wie es Koran geschrieben ist und auch so zu verstehen ist, nicht mehr umgedeutet werden kann, nachdem es sich direkt erwiesen hat, ist der Islam eine Mörderdiktatur von aller schlimmstem Ausmaß.
    Da gab es mal einen Bundespräsidenten, Johanes Rau, der bei der Feierstunde zum 11 September des Terroranschlages in Amerika, sich eindeutig erwiesen hatte und gesagt hatte
    „aber wer sich mit den Mördern gemein macht, aus welchem Grunde auch immer, der ist den Mördern gleich“
    darüber braucht man nicht mehr zu diskutieren, wer sich mit den islamischen Mördern gemein gemacht
    hat, an deren Spitze diese Bundeskanzlerin Merkel steht.
    Denke das dies noch im Internet zu sehen ist. Ich jedenfalls, hatte es mir gesichert und dieser Spruch, geht mir nie wieder aus dem Kopf. An diesem Spruch erinnert mich immer, wenn ich diese Berechtigten Demos sehe und wer gegen diese zu Felde zieht, es sind die welche diesen Mördern gleich sind, selbst, die nicht ausgeschlossen werden können, welche diese Mörder im Bundestag, bzw. diese Regierung in Deutschland zwangsintegriert hat., Es begann, mit der Änderung, der Ausländergesetze, wo es den Anfang nahm, diese Mörderbande getarnt als Fremdarbeiter, aus der Türkei nach Deutschland geholt hatten, das war die SPD mit den Bundeskanzler Willi Brandt. Nun ist an deren Spitze diese Bundeskanzlerin an diese Stelle getreten. Und damit die von dieser Regierung finanzierte ANTIFA zur Unterstützung, für ihren Völkermord am Deutschen Volk, durch Deutsche.

  9. Völlig richtig! Die AfD darf hier nicht locker lassen und jeden Skandal zur Anzeige bringen. Auf diese Weise kommt auch was an die Öffentlichkeit.

  10. Die SPD sollte endlich gründlich vom VERFASSSUNGSSCHUTZ unter die Lupe genommen werden!
    Jetzt wissen wir auch warum die SPD am lautesten schrie, den Verfassungsschutzpräsidenten „entsorgt“ sehen will. SPD Zentrale, das neue Kirchenasyl für Messermänner, Steinewerfer, Brandstifter und Kopftreter mit den Marktschreierinnen Nahles und Marquard als Gallionsfiguren. Bei der SPD finden sie ein neues zuhause! Und indymedia ist ihre Bildzeitung!

  11. Andrea Nahles: „Gemeinsame Werte“ mit Judenmördern

    Israelkritik und Freundschaft mit Vertretern des palästinensischen Terrorismus haben in der SPD Tradition: So verneigte sich der ehemalige SPD-Parteivorsitzende und jetzige Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier 2017 vor dem Grab des Mörders Jassir Arafat.

    Der damalige EU-Parlamentspräsident und spätere Parteivorsitzende Martin Schulz beschuldigte Israel – unter Bezugnahme auf falsche Zahlen – in seiner Knesset-Rede von 2014, des Wasserraubs an den Palästinensern. Der frühere SPD-Vizekanzler und Außenminister Sigmar Gabriel nannte Mahmud Abbas in einem Tweet 2017 seinen „Freund“ und bezichtigte Israel der 2012 – als SPD-Parteichef – der Apartheid: ein Vorwurf, den er 2017 wiederholte. (Mittlerweile „bedauert“ er die Verwendung des Begriffs Apartheid, bloß um seine inhaltliche Kritik am „Besatzungsregime“ zu erneuern.)

    Und die neugekürte SPD-Parteivorsitzende Andrea Nahles?

    Die damalige SPD-Generalsekretärin betonte 2012 nach einem Treffen mit Vertretern der Fatah – der Partei von Arafat und seinem Nachfolger Mahmud Abbas – die „gemeinsamen Werte“ zwischen Fatah und deutscher Sozialdemokratie, die in einer „strategischen Partnerschaft“ ihren Ausdruck fänden.

    https://www.mena-watch.com/mena-analysen-beitraege/andrea-nahles-gemeinsame-werte-mit-judenmoerdern/

  12. Alltägliche Desinformationsmeldung im Staatsfunk:

    Mit einem Messer und Schlägen ins Gesicht hat eine Gruppe junger Menschen zwei Männer in Berlin-Kreuzberg verletzt und beraubt. Nach dem Vorfall am Sonntagabend sei ein 24-Jähriger ins Krankenhaus gekommen, teilte die Polizei am Montag mit. Der Mann und sein 22-jähriger Begleiter wurden demnach am U-Bahnhof Kottbusser Tor zur Herausgabe einer Tasche genötigt. Die Täter flohen mit der Tasche unerkannt in Richtung Oranienplatz.

  13. Freya- 18. September 2018 at 09:20

    In Nordrhein-Westfalen können 16 ausreiseflichtige islamistische Gefährder nicht abgeschoben werden, weil ihre Papiere fehlen. – Ohne Papiere in Deutschland einzureisen, ist aber dank fehlender Grenzkontrollen weiterhin problemlos möglich.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/video176992406/Islamismus-NRW-kann-16-islamistische-Gefaehrder-nicht-abschieben.html
    ———————————-
    Wie Hotel California rein kommt man immer, bloß nicht mehr raus! 🙂

  14. Linksextremisten rufen zur Bewaffnung auf…u.s.w.

    an dieser Stelle erinnern wir uns gern an das Zitat der Genossin Schwesig von wegen… „Linksextremismus ist ein aufgebauschtes Problem“

  15. @ jeanette 18. September 2018 at 09:22

    Neu?!

    Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    Was auch immer drauf stehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst.

    Weitestgehend unbekannt ist die geradezu unheimliche Medienmacht der SPD. Diese Partei gehört zu den weltweit größten Medienmächten – und steuert darüber seit Jahrzehnten ihre politische Machtstellung. Die Partei dominiert über ihre Medien die Politik in Deutschland auch dann, wenn sie nicht an der Macht ist. Damit wird der Gedanke der Demokratie geradezu ins Gegenteil verkehrt: Denn egal, welche Partei der Souverän an die Macht gewählt hat: Der heimliche Machthaber sind die Sozialdemokraten. Damit ist die SPD Hauptakteur und eigentlicher Profiteur der aktuellen politischen Zustände, die man getrost als postmoderne Medien- und Parteiendiktatur bezeichnen darf. Per schierer Medienmacht haben die Sozialdemokraten insbesondere die konservativen politischen Kräfte nach links gezogen. Genau so, wie wir es derzeit haben.

    Daher ist die große Koalition auch der exakte Ausdruck dieser Medien- und Parteiendiktatur. Merkel ist nicht nur die Kanzlerin der CDU, sondern besonders auch Kanzlerin der SPD. Gewonnen haben die Sozialisten. Verloren hat wie immer das Volk – und die Idee eines demokratischen Staats.

    Öffentlichrechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten, eine Beute der Berliner Blockparteien.

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  16. Freya- 18. September 2018 at 09:16

    „Im Kampf gegen rechts braucht die SPD auch die Antifa“

    MfS und Antifa sind zwei Seiten einer Medaille zur Zersetzung, Verfolgung, Verleumdung, Einschüchterung, Rufmord und Mord. Mord war Teil des MfS-Werkzeugkastens und war Kernelement des Antifa-Familienmitgliedes RAF.
    +++
    Die ANTIFA ist ein Produkt der damaligen Stasi. Diese wurde zum Terror gegen den Westen, damals schon eingesetzt. Diese Stasi ist auch nicht unter gegangen, denn dafür hatte damals schon der Bundeskanzler Schröder, mit der Durchsetzung, der von denen begangenen Menschenrechtsverbrechen in Verjährung gebrachte, Da Menschenrechtsverbrechen nie verjähren können, ist diese Regierung, auch noch der Steingbügelhater, das deren Verein noch immer aktiv arbeiten können und deren Zentrahle, meiner Meinung nach, die Partei und deren Sitz von „Die Linke“ ist.

  17. @ jeanette 18. September 2018 at 09:25
    Freya- 18. September 2018 at 09:20

    In Nordrhein-Westfalen können 16 ausreiseflichtige islamistische Gefährder nicht abgeschoben werden, weil ihre Papiere fehlen. – Ohne Papiere in Deutschland einzureisen, ist aber dank fehlender Grenzkontrollen weiterhin problemlos möglich.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/video176992406/Islamismus-NRW-kann-16-islamistische-Gefaehrder-nicht-abschieben.html
    ———————————-
    Wie Hotel California rein kommt man immer, bloß nicht mehr raus! ?

    Haha ja… nur sind dieses Mal die Gäste die Killer.

  18. Freya- 18. September 2018 at 09:27

    @ jeanette 18. September 2018 at 09:22

    Neu?!

    Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce
    +++
    Richtig, denn die SPD ist immer die Mehrheit in deren Aufsichtsräten. Deshalb bestimmen sie auch was geschrieben werden darf.

  19. Einen Staat, der permanent durch seine Erfüllungsgehilfen sein eigenes Recht beugt und bringt, mit rechtsstaatlichen Methoden begegnen zu wollen…… Genau mein Humor.

  20. (OT)

    Möchte und kann jemand hier ein paar Tausend Euro für eine Luxusarmbanduhr ausgeben? Von der Marke Nomos Glashütte/SA würde ich aber dringend abraten:

    Firmen-Chefin macht mobil gegen rechts: „Kunden wollen wissen, ob ein Nazi an ihrer Uhr gearbeitet hat“
    Markenchefin Judith Borowski (49) klagt in der aktuellen Ausgabe des Magazins „Der Spiegel“, seit den Chemnitzer Vorfällen habe sie um die hundert Briefe aus aller Welt erhalten: „Die Kunden wollen wissen, ob ein Nazi an ihrer Uhr gearbeitet hat“, so die Managerin. (…)
    Bei der vergangenen Bundestagswahl errang die AfD in der Stadt mit 37,3 Prozent die meisten Stimmen und lag damit mehr als zehn Prozent vor der CDU.
    Dabei ist für Borowski klar: „Die AfD ist aus meiner Sicht keine Partei innerhalb des demokratischen Spektrums. Wir wollen dieses Klima von Rassismus und Intoleranz nicht in unserem Unternehmen.“
    Aber die Nomos-Chefin gibt nicht klein bei: „Wir schulen gemeinsam mit dem Verein Open Saxoni seit dem Frühjahr unsere Mitarbeiter. Es geht um Faktencheck der AfD-Polemik, um Argumentationshilfen gegen rechts. Und um die Frage: Wie gehe ich etwa mit rassistischen Äußerungen im Team um?“, sagte sie vor wenigen Tagen in einem Interview. Die Workshops sind freiwillig.

    Jetzt gibt es in dieser Firma also eine Umerziehung. An welche Länder und Ideologien erinnert mich das jetzt nur?
    https://www.tag24.de/nachrichten/glashuette-nomos-uhren-chefin-judith-borowski-mitarbeiter-afd-rechte-tendenzen-kunden-nazi-uhr-785606

  21. Freya- 18. September 2018 at 09:20

    In Nordrhein-Westfalen können 16 ausreiseflichtige islamistische Gefährder nicht abgeschoben werden, weil ihre Papiere fehlen. – Ohne Papiere in Deutschland einzureisen, ist aber dank fehlender Grenzkontrollen weiterhin problemlos möglich.
    .

    Dieses ausländische Gefährder-Gesindel muss auf das härteste Interniert werden… wie in Guantanamo …. und schwups sind die „verlorenen“ Pässe wieder da..
    .
    Aber in diese kranken Land Deutschland ist alles möglich.. Sozialamt für Terroristen.

  22. Freya- 18. September 2018 at 09:24

    Andrea Nahles: „Gemeinsame Werte“ mit Judenmördern

    Israelkritik und Freundschaft mit Vertretern des palästinensischen Terrorismus haben in der SPD Tradition: So verneigte sich der ehemalige SPD-Parteivorsitzende und jetzige Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier 2017 vor dem Grab des Mörders Jassir Arafat.
    +++
    Es gibt sogar Juden, die auf deren Propaganda reinfallen, das habe ich persönlich erleben können, von einem Juden, der mich als Nazi bezeichnet hatte, als ich gescheitert war, ihm von der wirklichkeit zu informieren versuchte. Es sich durch seine dauernde wiederholenden Aussagen sagt, das diese Nazis jetzt wiederkänen die 6 Millionen Juden umgebracht haben. Zeigte, das es ein immer währender Deutschhasser bleiben wird. Damit sogar das Judentum schweren Schaden verursacht.

  23. Die SPD lebt nur noch von Altwählern. Neue dürften nur in geringer Zahl hinzukommen. Diese abstoßende Partei verschwindet nach und nach sowieso. Mal sehen, welche Minusrekorde demnächst in Hessen und Bayern zu verzeichnen sind.
    Die AfD sollte über die SPD nur noch lachen.

  24. Die Strafanzeige nimmt Bezug auf die Veröffentlichung eines Artikels auf der eigentlich verbotenen Seite, in welcher zum Mord an Menschen aufgerufen wird. Darin werden jene, die sich angesprochen fühlen, aufgefordert, sich zu bewaffnen, und zwar mit Gaspistolen. Es wird gewarnt, Fingerabdrücke zu hinterlassen und ausgeführt, ein aufgesetzter Schuss aus einer Gaspistole am Kopf oder am Herz sofort tödlich sei. Für einen Mord sei es nicht zwingend nötig an illegale Waffen zu kommen. Auch die Umrüstung von Gaspistolen könne den Mord gelingen lassen. Wir sehen hierin eine Straftat nach § 111 Strafgesetzbuch.

    Man stelle sich vor dieser Aufruf hätte eine Verbindung zur AfD, oder zu sog. Reichsbürgern, oder anderen nicht genehmen Personen/Gruppierungen.
    Der Aufschrei wäre noch auf dem Planeten Jupiter zu vernehmen.
    Das hier von Medien/Politik keine Reaktion kommt, zeigt was schief läuft, im „bunten, weltoffenen, tol(l)eranten und vielfältigen Deutschland“.

  25. „Viele patriotische Seiten werden auf Facebook Deutschland gelöscht.. Indymedia natürlich nicht.“

    Logisch, sie ist ja auch nicht patriotisch.

  26. Wieso ist die Antifa immer noch legal?
    Wieso ist der NSU immer noch nicht aufgerollt?
    Wieso ist (Linksunten.)indymedia Deutschland trotz Verbot mit neuer Seite wieder online?

    Zur Zeit aber wohl wieder offline?:

    https://de.indymedia.org/Indymedia

    Im Cache aber noch zu sehen.
    Müsst Ihr mal testen.

  27. OT
    Fundstück:

    „Das einzige, was an der Mainstreampresse heute noch kritisch ist, ist ihr Geisteszustand“

    gesagt zum Ehrenpreis „Victoria“ für Merkel, zu den Lobeshymnen auf die untergehende (und uns alle mitnehmende?) GröKaZ.

  28. Z.B:
    Grüße an die Aktivistinnen und Aktivisten im Hambacher Forst aus Freiburgs Knast
    von: anonym am: 02.09.2018 – 10:05

    Grüße an die Aktivistinnen und Aktivisten im Hambacher Forst aus Freiburgs Knast

    Solidarische und herzliche Grüße hier aus dem Süden Baden-Württembergs, aus dem Gefängnis. Euer ungebrochener Widerstand gegen die zukunftsvergessene Politik von Energieunternehmen, wie auch der Politik ist schlicht und ergreifend verantwortungsvoll im besten Wortsinne! Ihr gebt ihnen jene Antwort die ihr aggressives Vorgehen erfordert.

    Ihr steht zudem stellvertretend für die künftigen Generationen, die nämlich eines Tages auf 2018 und die Jahre davor zurück schauen und nicht begreifen werden, wie Wirtschaft und Politik der heutigen Zeit die Natur derart rigoros vernichten konnte und auch wollte! Einzig getrieben von ökonomischen Interessen, dem Aktienkurs, den exorbitanten Gehältern und Boni-Zahlungen für die Manager im Falle der Steigerung besagten Aktienkurses.

    Die Versuche, Euren Protest rechtlich und moralisch zu delegitimieren zeigt die Zukunftsvergessenheit der betreffenden Eliten auf, denn die Grundlagen der Existenz der Menschheit zu schützen, den Lebensraum auch für Tiere und Pflanzen zu erhalten, all das ist Menschenpflicht.

    Und im Hambacher Forst geht es um diese Grundlagen!

    Von hier, von hinter den Gittern des Freiburger Knastes die besten Wünsche für Eure kraftvollen Proteste, Mut und Widerstandsgeist.

    Thomas Meyer-Falk

    -Gefangener seit 1996-

    https://freedomforthomas.wordpress.com

    P.S.: An jene von Euch die mir gelegentlich Karten oder Briefe schicken, die meisten „anonym“ ein großes Dankeschön, ich freue mich über jedes Lebenszeichen von vor den Mauern!

  29. Freya- 18. September 2018 at 09:27

    @ jeanette 18. September 2018 at 09:22

    Neu?!

    Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce
    —————————–
    Diese ekelhafte Partei baut doch jetzt schon seit mehr als dreißig Jahren praktisch öffentlich an ihrer Medien-Diktatur! Was sagt denn das Kartellamt dazu oder gibt es das nicht mehr. Das hat die Daniel-Wettigmeyer schon unter den Augen der CDU/CSU (oder mit Billigung?) in den neunziger Jahren betrieben. Das ist eine Entmündigung des Bürgers und der neutralen Presse. Wo ist der Verfassungsschutz in dieser Sache?
    Könnt ihr euch noch an des Berlusconi-Gejammer der roten Lügner erinnern oder an die Medien-Hetze gegen den neuen amerikanischen Präsidenten Trump?

  30. Terror- und Mafia-Land NRW!
    .
    Wo sich die arabische libanesische Mafia pudelwohl fühlt und ungestört Geschäfte machen kann..
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++
    .
    „Extra“ bei RTL:
    .
    Familien-Clans sollen tausende Führerscheinprüfungen manipuliert haben –
    .
    die Spur führt auch nach Essen

    .
    Essen. Es klingt unglaublich. In Deutschland sollen tausende Autofahrer auf den Straßen unterwegs sein, die keine einzige Verkehrsregelung kennen. Die die Sprache in den Prüfungen gar nicht verstehen. Die ihre theoretische Prüfung nur bestanden haben, weil ihnen skrupellose Betrüger die Antworten zuflüsterten.
    .
    TÜV weiß von Betrügereien
    .
    Der TÜV weiß von den Betrügereien. In der Reportage kommt auch Arne Böhne vom TÜV-Rheinland zu Wort: „Wir haben jetzt seit fünf, sechs Jahren intensiver damit zu tun. Vorher war das noch nicht so, weil eben die technische Ausrüstung noch nicht für jedermann so einfach zu bekommen sei.“
    .
    https://www.derwesten.de/staedte/essen/extra-rtl-fuehrerschein-betrug-albaner-id215356479.html
    .
    TÜV weiß von Betrügereien
    .
    Dagegen was zu unternehmen wäre ja voll rassistisch und Nazi!

  31. Was ist eigentlich aus den beiden Begleitern Daniel Hilligs, die nach der islamischen Messerstecherei in der Chemnitzer Brückenstraße in Küchwaldkrankenhaus eingeliefert wurden, geworden.

    Sind sie tot?
    Leben sie?
    Haben sie Schweigegeld erhalten?
    Wissen sie zu viel?
    Konnten sie noch nicht gebrieft werden?

    Was geht hier vorsich ?

    WAS ?

  32. Gern würde ich einmal die wirklich neutral und der Wahrheit entsprechende Situation in Deutschland überblicken können.

    Wenn man die politischen Ränder befragt, stehen wir kurz vor, oder bereits in Weimarer Verhältnissen. „Politik“ machen inzwischen auch Organisationen unterhalb der 5 %, und schließen dabei die Gewaltoptionen längst nicht mehr aus. Globallisten, Nationalisten, Kapitalisten, Kommunisten, Reichsbürger, Linksradikale, Rechtsradikale, Migranten, Islamisten, Clans. Stillschweigendes Einvernehmen bis hin in höchste politische Ämter unterstellt man sich. Jeweils gibt man vor, die Demokratie und das Grundgesetz schützen, und retten zu wollen, in dem man die Regeln bricht. Die Rechten wollen das Volk befragen, die Linken dies um jeden Preis verhindern, und es „heterogenisieren“. Beide Seiten scheinen die Bevölkerung als dumpfe, ohnehin von nichts eine Ahnung habende „Schwungmasse“ zu betrachten, die es zu leiten gilt.
    Die EU und der Euro wird gleichermaßen als Wohl oder Übel definiert, und deren Erhalt, oder die Abschaffung als wirtschaftliches Inferno prognostiziert.

    Es fehlt nicht mehr viel, um erneut so instabile Umstände, Unruhen bis hin zum Bürgerkrieg inklusive aller nötigen Feindbilder zu erschaffen. „Nazis“, „Rassisten“ oder „Deutschlandhasser“ und „Gutmenschen“ sind dann noch die Optionen. Ich habe bei alledem ein sehr ungutes Gefühl.

  33. Wann wird endlich das Falschfahrer -Cars- äh Kahrs seitens der AfD Bundestagsfraktion angezeigt?
    Ich habe dies bereits getan. Aber die Fraktion müsste dies auch machen.

  34. @ Marija 18. September 2018 at 09:56

    Ja, gerade die SPD Medien hetzten am meisten gegen Berlusconi. Dabei ist das Medienimperium der SPD um ein vielfaches größer und mächtiger als das von Berlusconi.

    Leider scheint das weitverzweigte und extrem verschachtelte SPD Medienimperium das bestgehütete Geheimnis Deutschlands zu sein:

    Die SPD steht für ihre großen Medienbeteiligungen häufig in der öffentlichen Kritik. Von Seiten der CDU/CSU wurde der SPD vorgeworfen, die Beteiligungen zu verheimlichen. So würde die SPD sich damit einen unzulässigen Wettbewerbsvorteil verschaffen und durch die Medienbeteiligungen die Berichterstattung über sich selbst beeinflussen können. Tatsächlich hatte die ehemalige SPD-Bundesschatzmeisterin und Generaltreuhänderin der DDVG, Inge Wettig-Danielmeier, über die Parteibeteiligung an Medien gesagt:

    „Auch dort, wo wir nur 30 oder 40 Prozent haben, kann in der Regel nichts ohne uns passieren.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Deutsche_Druck-_und_Verlagsgesellschaft

  35. Es hieß doch vor vielleicht einem Jahr, dass Indymedia verboten worden sei. Warum gibt es diese üble, menschenverachtende Hetzseite immer noch?!

  36. Die Antifanten sind die Sturmtruppen des Merkel-Regimes. Mit staatlicher Finanzierung und Billigung vollstrecken sie.

  37. @Vae victis 18. September 2018 at 10:07
    Es hieß doch vor vielleicht einem Jahr, dass Indymedia verboten worden sei. Warum gibt es diese üble, menschenverachtende Hetzseite immer noch?!

    Weil wir im Linksstaat leben. Sofern man überhaubt noch von einem Staat hier sprechen kann.
    Deutschland 2018 ist eine linke Diktatur.

  38. Freya- 18. September 2018 at 09:16

    Wir sollten auch nicht vergessen, dass die DDR – die Stasi vorneweg – kein Problem damit hatte, entkommene RAF-Mitglieder aufzunehmen und ihnen eine Tarnidentitaet zu verschaffen.

  39. Einen ähnlichen Aufruf zu Mord gab es schon einmal. Gehört man nie mehr davon.
    https://www.tag24.de/nachrichten/kika-twitter-shitstorm-david-friedrich-nazis-aufruf-mord-polizei-hamburg-431602
    Ich hoffe aber, dass es diesmal tatsächlich als das verfolgt wird was es ist. Und ich hoffe, dass auch folgender Satz aus obigem Beitrag zur Sprache kommt: „Wäre dies auch okay, wenn man Nazis gegen Juden, Muslime, Ausländer, Frauen oder so tauschen würde?“,

  40. Vae victis 18. September 2018 at 09:35
    …Die Workshops sind freiwillig. Jetzt gibt es in dieser Firma also eine Umerziehung.
    An welche Länder und Ideologien erinnert mich das jetzt nur?

    Ich empfehle der Unternehmerin die Bildung einer Betriebs-Kampftruppe nach
    „Vorbild“ der (bewaffneten) „Kampftruppen der Arbeiterklasse“. Wie das
    organisiert werden sollte, wird das Wesen im Kanzlerbunker mit agitatorischem und
    propagandistischem Stasi-1-Gewissen zum Erfolg führen.
    Denn : Wenn der Alternative für Deutschland (120 % Nazis) endlich die Kalaschnikow
    an den Kopf gesetzt wird, ist der Endsieg nicht weit und die Stasi-1-Zustände sind
    wiederhergestellt.

  41. Das ist ein richtiger Schritt.
    Wehret den Anfängen!
    Zudem muss an Strategien gearbeitet werden, wie der Finanzsumpf für die Linksextremen und ihre als „normale“ Parteien und Vereine getarnten Helfer ausgetrocknet werden kann.

  42. Hatte nicht die Misere diese Internetseite verboten ? Warum wird hier immer noch gewaltverherrlichende Propoganda gemacht ?

  43. VAUDE Ein Konzern, der zu 80% in Asien produziert und mit 32.000 Euro staatlicher Förderung 7 Asylbewerber ohne Bleibeperspektive integrieren möchte: Die grüne Integrationsbeauftragte von #Vaude Sport ist heute zu Gast bei #Hartaberfair. #Abschiebungen #Asylindustrie

    https://twitter.com/DoraGezwitscher/status/1041771751213023232

    Vaude Sport GmbH & Co. KG

    Vaude-Standort in Tettnang, Deutschland

    Vaude (Handelsmarke: VAUDE) ist ein deutscher Produzent von Bergsportausrüstung mit Stammsitz im baden-württembergischen Tettnang-Obereisenbach. Das Unternehmen wurde 1974 von Albrecht von Dewitz gegründet. Im Jahr 2009 übergab er die Geschäftsführung an seine Tochter Antje von Dewitz.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Vaude

  44. @fmvf 18. September 2018 at 10:14
    Nicht alle Sachsen sind Patrioten. Viele sind so’n ähnliches Wort.

    Und das wäre?

  45. German idiot. Der ganze Staat incl. fast aller Medien arbeitet nur gegen die Mitte. Die ist sofort RECHTS. Es gibt nur noch LINKS mit guten Nachrichten! Schade, dass der deutsche IDIOT von WÄHLER das nicht kapiert und entsprechend wählt! (70 Mio sollen Links sein, gerne auch links-radikal ala Hambacher Forst oder Hamburg 16. Links ist angesagt in TV und Druckerpresse.

  46. Ich muß hoffen, dass folgendes passiert. Das wäre gut für das Land und für den Wähler:
    __________________________________________
    niemals Aufgeben 18. September 2018 at 10:20
    ?Ex-BND-Chef Schindler gegen Abberufung Maaßens – warnt vor Bruch zwischen Regierung und Behörden? :cool
    https://youtu.be/cT5AZgFH-9g

  47. @ RechtsGut 18. September 2018 at 09:42

    Hallo Campino,hier wurde 2016 eine Krankenschwester vergewaltigt.

    Ärzteblatt: Verbale Gewalt, Drohungen, gar Übergriffe sind Alltag in Praxen geworden. Ärzte und Mitarbeiter kann es jeden Tag treffen. Doch sie können sich vorbereiten.

    https://www.aerzteblatt.de/archiv/199735/Gewalt-gegen-Aerzte-Gewappnet-fuer-den-Ernstfall

    Hatte letzte Woche schon darüber berichtet.

    In der Uniklinik Mainz ist ein Arzt kürzlich von einem türkischen Vater mit einem Stein ins Koma geschlagen worden.

    Sein Sohn hatte Fieber und der Arzt bat den Türken beim Warten um Geduld. Daraufhin ging der raus und kam mit dem Stein zurück mit dem er den Arzt attackierte.

    KEIN WORT IN POLIZEIPRESSE UND MEDIEN

  48. @ Alvin 18. September 2018 at 10:24

    Der Schindler wurde selbst schon geschasst!

    Zur Erinnerung!

    Der Spiegel: „Sicherheitslücke Kanzleramt“ vom 01.08.2016

    Man muss an dieser Stelle eine Geschichte aus dem Winter des vergangenen Jahres erzählen. Als über Monate die Grenzen offen standen, ohne dass jemand im Kanzleramt Anstalten machte, einmal nachzufragen, wer da eigentlich ins Land komme, begannen sich die Männer Sorgen zu machen, die für die Sicherheit unseres Landes zuständig sind. Nacheinander wurden sie in Berlin vorstellig, um auf eine Kontrolle der Grenzen zu dringen: der Verfassungsschutzchef Hans-Georg Maaßen, der Chef der Bundespolizei, Dieter Romann, und auch der Chef des BND, Gerhard Schindler.

    Im Kanzleramt hörte man sich ihre Sorgen an, aber man hatte immer neue Gründe, warum eine Abriegelung nicht möglich sei. Die Lage in Griechenland. Technisch nicht machbar. Zum Schluss hieß es, wenn Deutschland seine Grenze dichtmache, hätte das einen Krieg auf dem Balkan zur Folge. Wer einen der drei obersten Sicherheitsexperten in diesen Wintertagen traf, konnte ihre Verzweiflung mit Händen greifen. Über Romann heißt es, dass er sich die Weisung, untätig zu bleiben, schriftlich geben ließ, damit ihn niemand später wegen Pflichtverletzung würde belangen können.

    „Wir müssen sicherstellen, dass nicht die Falschen zu uns kommen“, sagt Jens Spahn in seinem Sommerinterview. Jetzt ist es etwas spät dafür. Noch immer ziehen Flüchtlinge durchs Land, die bei keiner Behörde gemeldet sind. Wie viele illegal in Deutschland sind? Niemand weiß es.

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/terror-gefahren-erkennen-wo-wirklich-welche-sind-kolumne-a-1105583.html

  49. Wird wohl sein wie gehabt, wenn´s zu dreckig wird, wird die Sauerei zu Satire erklärt und das war´s dann.
    Beispiel: https://www.watson.de/deutschland/afd/560160037-nach-satire-dreh-autor-bekommt-hausbesuch-von-afd-abgeordneten-und-Morddrohungen
    Mich würde ein umgekehrter Fall interessieren. Ein AFD-Mitglied bezeichnet Frau Roth als Schlampe. Was da los wäre……………… Und dann meint die AFD: Natürlich nur Satire. Wenn Frau Roth oder die Grünen das nicht verstehen……………

  50. Freya- 18. September 2018 at 10:10
    …@Vae victis 18. September 2018 at 10:07

    Deutschland 2018 ist eine linke Diktatur.

    Das schreibe ich hier schon seit 2015.
    Nur will es kaum jemand wahrhaben, denn in linken Diktaturen herrschen
    Hunger, Elend, Armut. Und das haben wir nicht, also leben wir demokratisch.
    Dass die Meinungsfreiheit unterdrückt und die Informations-Lügen immer
    mehr an Raum gewinnen : „Es betrifft ja nicht mich“, denn „Mir geht’s gut“,
    „Es SOLL irgendwo ein Todesfall sein“, „Deshalb geht man doch nicht auf die
    Straßen“, ist egal. „Wir wollen bunt sein“, SIE MEINEN ABER NUR BUTROT !
    Das kann schlagartig anders werden. Wenn nichts mehr zum Fressen da
    ist, das Geld um 10 % abgewertet wird und das neue Auto nicht mehr
    bezahlbar ist, ist zu hoffen, dass das Volk erkennt, wer ihm den
    Riesen-Roth-Grün-Schwarzen Misthaufen vor die Tür gekippt hat.

  51. Die fordern und fördern den Tod vin AfD-Mitgliedern. Das wird sicherlich auch bald mal passieren. Wie geht es dann weiter? Wird es beim friedlichen Protest besorgter Bürger bleiben?
    Der Stuhl beim VS ist ein Schleudersitz

  52. Huk36
    18. September 2018 at 10:38
    Die fordern und fördern den Tod vin AfD-Mitgliedern. Das wird sicherlich auch bald mal passieren. Wie geht es dann weiter? Wird es beim friedlichen Protest besorgter Bürger bleiben?
    Der Stuhl beim VS ist ein Schleudersitz

    xxxxxxx

    Wie es dann weiter geht? Na wie wohl, mit einem Gratiskonzert gegen rechts von Stinkende Fische und Tod in der Hose.

  53. Was die Festgenommen bzw, jene betrifft, nach denen gefahndet wird:

    Ich schätze mal, es handelt sich hierbei um „gewöhnliche“,
    „abghängte“, gewaltbereite und gewalttätige („Klein“-) Kriminelle“,
    nicht um von spd und vom Staat bezahlte „Autonome“.

  54. Nicht mehr lange und es geht los, damit die Roten ihre Machtstellungen mit ALLER Macht halten können.
    Aber werden die dann ungeschoren davonkommen?

  55. Aufruf zum Mord an AfD Politikern ist eine Bagatelle gegen den geregelten Selbstmord, welchen uns unsere aktuell regierenden Politiker-Eliten und ihre Gutmenschen-Claqueure verordnen.

    Achtung brutale Straftäter unter den Asylanten oder sonstigen illegalen Einwanderern können sich den Aufenthalt in Deutschland mit einfachen Tricks erschleichen. Hilfe in bin IS-Kämpfer und suche Schutz bei Euch verachtenswerten Ungläubigen Affen und Schweinen: https://www.welt.de/vermischtes/article181566770/Hart-aber-fair-Sich-auf-den-IS-zu-berufen-ist-eine-ganz-pfiffige-Strategie.html
    Weitere Tricks: Vergewaltiger von Frauen und Mädchen behaupten einfach kackfrech sie seien Homosexuell und werden deshalb in über 50 der 57 islamischen Shithole-Länder deshalb verfolgt – in Deutschland sind sie dann vor der Verfolgung durch ihre Heimatländer beschützt. Ein weiterer Trick, welcher von den Kirchen erst möglich gemacht wurde ist die Schein-Konvertierung zum Christlichen Glauben. Da weis man doch als christlicher Gutmensch, dass der arme mohammedanische Asylant von seinen Glaubensbrüdern mit dem Tod bedroht wird. Da nur darauf geachtet wird, dass der nun zum Christen gewordene Mohammedaner sich sonntags mal in der Messe blicken lässt kann sich der abgebrühte Betrüger beruhigt am Freitag vom Imam seines Vertrauens gegen die Ungläubigen aufhetzen lassen.
    Deutschland Du bist doof und willst partout nichts dazu lernen.
    Beispiel gefällig? In Somalia wird Piraterie mit dem Tode bestraft – da fragt man sich, warum die somalischen Piraten (von der Deutschen Marine geschleppt und eingeschleust) im traditionsreichen Hamburg nicht auf dem Grasbrook öffentlich exeku….? OH FALSCHES JAHRHUNDERT! Also, warum man die in die Deutsche Gesellschaft aufgenommen hat und nicht Richtung ostafrikanischer Heimat in Marsch gesetzt hat?
    Aufpassen Landsleute, gegensteuern aber dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  56. Ob hier diese so genannter Kuscheljustiz und dessen linker Rechtsstaat, diese Anzeige staatsanwaltschaftlich bearbeiten, wage ich zu bezweifeln. Orientiert man sich an den gestellten Strafanzeigen von Merkel, kann
    man schon erkennen, wo es damit hin geht, in die Versenkung!

  57. @ Freya- 18. September 2018 at 10:53
    Sven Liebich darf Lügenpresse + Lügenpresse + Lügenpresse! nennen
    https://www.youtube.com/watch?v=sr4De9esX3o
    —————–
    Schade.
    Tritt wieder auf wie ein wildgewordenes Rumpelstilzchen, so ab Min 3:00 fängt er wieder an rumzugrölen und böse Worte zu rufen. Wenn jemand der sich mal mit der politischen Lage beschäftigt und auf diese Liebigvideos stößt, kann nicht aufwachen sondern wird abgestoßen.

    Solche Rumpelstilzchen machen die Sache kaputt!

  58. Maassen kriegt Unterstützung von Armin Schuster (Mann / Mars)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Armin_Schuster

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181567384/Die-Causa-Maassen-Sensible-Lage-vor-Spitzentreffen-im-Kanzleramt.html

    „Ein Mensch wird fertiggemacht“

    Rückendeckung erhielt Maaßen hingegen vom Vorsitzenden des Parlamentarischen Kontrollgremiums (PKGr) zur Überwachung der Geheimdienste, Armin Schuster (CDU). „Hier wird ein Mensch nach allen Regeln der Kunst fertiggemacht, zum Opfer gemacht – das geht deutlich unter die Gürtellinie“

  59. Emsdetten: Hohe Haftstrafen für Guinea-F´linge

    Opfer ein langes Martyrium beschert

    Prozess wegen gemeinschaftlicher Vergewaltigung: Hohe Haftstrafen für die beiden Angeklagten
    Montag, 17. September 2018 – 15:59 Uhr

    „Sie wollen mich umbringen!“. Das waren die letzten Worte, die der 18-jährige Angeklagte vor der Urteilsverkündung des Richters durch seinen Übersetzer verlauten ließ.

    In den zehn Stunden zuvor hatte das Gericht Puzzleteil für Puzzleteil zusammengesetzt um ihn, den Haupttäter, und einen ebenfalls Angeklagten 19-jährigen der gemeinschaftlichen Vergewaltigung zu überführen. Das Urteil des Richters ging noch über das geforderte Strafmaß der Staatsanwaltschaft hinaus. Der 19-jährige Guineer wurde nach Jugendstrafrecht zu vier Jahren und sechs Monaten Haft verurteilt, sein Komplize zu drei Jahren. „Sie zeigen keinerlei Reue oder Empathie für das Opfer“, begründete der Richter das harte Strafmaß.

    Richter hat keine Zweifel

    Obwohl beide Angeklagten kein Geständnis abgelegt haben, sah der Richter „nicht die geringsten Zweifel, dass die Tat sich so wie in der Anklageschrift beschrieben abgespielt hat.“ Demnach haben das spätere Opfer, ihr Ehemann und ein Bekannter die beiden Verurteilten am 10. April dieses Jahres auf Deitmars Hof kennengelernt. Abends sind sie dann zur Wohnung des 18-jährigen in die Reckenfelder Straße gefahren. Dort haben sie Karten gespielt und weiter Alkohol getrunken.

    Der Verlobte des Opfers ging dann nach Hause, weil er arbeiten musste, der Bekannte wurde vom 19-jährigen im Laufe des Abends aus der Wohnung geschmissen. Die Stimmung war erst noch gelöst, das spätere Opfer habe noch mit dem 19-jährigen getanzt, ein Video existiert, wo er zwischen ihren Beinen liegt. Doch dann ist die Stimmung umgeschlagen. Der 19-jährige habe sie festgehalten, der 18-jährige habe das Opfer versucht zu vergewaltigen. Durch Schläge, Tritte und das Verdrehen des Penis habe sich das Opfer zur Wehr gesetzt, immer wieder „Hilfe“ geschrien, schilderte der Richter. Um sie ruhig zu stellen, setzte es harte Schläge am ganzen Körper.

    Brüche und Hämatome

    Eine als Zeugin geladene Ärztin aus dem Mathias-Spital bestätigte ein sogenanntes Brillen-Hämatom, einen Bruch des Jochbeins und der Augenhöhle und eine Absprengung der Nasenspitze. Auch ein Bewohner der Flüchtlingsunterkunft, in der die Tat passiert ist, wurde gehört. Er hatte der Polizei eine über sechs minütige Audiodatei zur Verfügung gestellt, die er vor der Wohnungstür aufgenommen hat, bevor er die Polizei verständigte. „Es sind genau das Wimmern und die Hilferufe der Angeklagten zu hören“, führte der Richter aus. Auch die Aussagen der Polizisten und der Rettungssanitäter vom Tatort wurde den beiden Angeklagten zum Verhängnis.

    Zwar wollte der Verteidiger des 19-Jährigen geltend machen, dass gar nicht feststünde, dass sein Mandat das Opfer bei der Vergewaltigung festgehalten habe, aber „das ist weltfremd“, hielt ihm der Richter vor. Zumal das Martyrium der Frau über eine Viertelstunde gedauert habe. „Kein Mensch sitzt bei so etwas 15 Minuten daneben. „Erst Ihr Beitrag hat dazu geführt, die Tat so auszuführen, wie sie geschehen ist“, hielt der Richter dem 19-jährigen vor.

    Opfer von Gewalt

    Die Jugendgerichtshilfe bescheinigte beiden Angeklagten eine erhebliche Reifeverzögerung. In ihrer Kindheit in Guinea hätten sie massive Gewalterfahrungen erlebt. „Für sie spricht dennoch gar nichts!“, wandte sich der Richter an den 18-jährigen Haupttäter. „Sie haben dem Opfer ein langes Martyrium beschert, von dem es sich bis heute nicht erholt hat.“ Während der 19-Jährige ein „Verzeihung“ hervorbrachte, nahm der Haupttäter den Urteilsspruch regungslos hin und wurde in Handschellen abgeführt.

    https://www.ev-online.de/lokales/emsdetten/opfer-ein-langes-martyrium-beschert-175617.html

  60. 5to12 18. September 2018 at 11:32

    Mal sehen, wie standhaft Armin Schuster ist.
    Als Stier sollte er das sein……….20. Mai 1961 geboren.

  61. pussy-riot pressekonferenz N24/welt-soeben….. bekloppt und kriminell mußte sein,aber auch sehr schön weit links,dann kommste in feernsehn………..ARMES DEUTSCHLAND !

  62. „Indimedia“ hätte spätestens zu dem Zeitpunkt gesperrt werden müssen, als dies auch mit „kreuz.net“ geschah. Das war so ungefähr um 2012.

    Daran sieht man allerdings sehr deutlich, dass der Merkel-Staat auf dem linken Auge blind ist/blind sein möchte. Was nicht wundert bei Linken.

  63. Liebe „Mitstreiter“, ganz besonders in Bayern: Bereitet dieser unwürdigen, verlogenen Politik gegen die deutsche Bevölkerung sowie aller hier friedlich lebenden und arbeitenden Menschen aus aller Herren Länder endlich das verdiente Ende. Wählt die Altparteien gnadenlos ab und macht Eure Kreuze bei der AfD. Frau Merkel und ihrer Stasi-Seilschaft muß Einhalt geboten werden. Ihre Unterstützer sitzen in allen Altparteien und Deutschland wird nach deren Wünschen verunstaltet. Die Vernichtung der Deutschen ist kein Hirngespinst, sondern volle Absicht. Macht das auch euren Nachbarn klar, die immer noch selbstgefällig in ihrem Sessel herumlümmeln und nicht zur Kenntnis nehmen, was draußen schon in vollem Gange ist.
    SCHWARZ/ROT/GRÜNE/GELBE PEST ENDLICH ABWÄHLEN!!!!

  64. Heiko Maas hatte doch angekündigt sich persönlich drum zu kümmern, dass Indymedia nicht mehr existieren würde.
    Dass die weitermachen, lässt halt einen Umkehrschluss zu.

  65. Giftzwerg 18. September 2018 at 09:30

    „Die ANTIFA ist ein Produkt der damaligen Stasi“

    Die heutige Antifa vielleicht, historisch betrachtet geht das viel weiter zurück. Als Italiens Sozialisten, die die sich Faschisten nannten, unter Mussolini den Internationalismus der Sowjets nicht mitmachen wollten, lieber national Sozialisten (sic!) sein wollten, bildete sich das Phänomen heraus.

    Einen durchaus brauchbaren Überblick zur Antifa aus Antifa-Sicht verschafft die Broschüre „80 JAHRE ANTIFASCHISTISCHE AKTION“ (Bernd Langer, Juni 2012). Für linksextreme Verhältnisse sogar erstaunlich gut lesbar, nicht der szenetypisch verschwurbelte Kram.

    Selbstredend fehlen Hinweise auf Zusammenarbeit mit Geheimdiensten, dafür sorgte wohl der Förderkreis:

    „Die Veröffentlichung der Broschüre erfolgt in Kooperation mit der Stiftung Leben & Umwelt – Heinrich Böll Stiftung Niedersachsen, der Rosa­Luxemburg­Stiftung, der Rosa­Luxemburg­Stiftung Niedersachsen und dem Rosa­Luxemburg­Club Göttingen
    Die Veröffentlichung dieser Broschüre wird gefördert durch die IG­Metall Südniedersachsen­Harz und den Spendentopf der deutschen Delegation der LINKEN im europäischen Parlament.“

    Einfach mal nach gurgeln, das PDF gibt es im Netz, lohnt sich bei Interesse.

  66. Merkels Lieblingstruppe und Hilfsinstrument wird gar nichts passieren, egal wieviele Strafanzeigen gestellt werden, denn wir haben keine unabhängige Justiz. Richter könnten unabhängig sein, so sie denn wollten, aber die verfolgen heute ihre eigene Agenda. Damit aber etwas vor den Richter kommt, bedarf es erst des Staatsanwalts. Dieser ist weisungsgebunden, Vorgesetzter ist der Justizminister. Dieser bestimmt, welche Klagen zugelassen werden und welche nicht. So, und damit ist klar, warum manche Klagen nur abgeschmettert werden, zum Beispiel die gegen Merkel. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus. Auch der Kopf eines Justizministers kann rollen, wenn Majestät es so will.

  67. Vae victis 18. September 2018 at 09:35

    Firmen-Chefin macht mobil gegen rechts: „Kunden wollen wissen, ob ein Nazi an ihrer Uhr gearbeitet hat“

    Und… tatsächlich: https://tinyurl.com/y9l7ss2c

    Firmenchefin Judith Borowski erklärt: „Mittlerweile lassen wir bei Soros Entglasungshütte unsere Uhren nur noch von muslimischen, möglichst dunkelhäutigen Migranten fertigen. Kein weißer alter Mann, Angehöriger der Täterrasse, soll Gelegenheit haben, unsere Meisterwerke globalsozialistischer Handwerkskunst mit seinen Wichsgriffeln zu befummeln. Selbstverständlich kommen von uns nur noch linientreue Zeitmesser auf den Markt:“

    https://tinyurl.com/ycxgsdjj

    „Die Kunden müssen bei der Filigranität aber leider einige Abstriche machen. Immerhin werden unsre Uhren mit dem Messer aus einem massiven Metallblock geschnitzt. Besonders stolz sind wir aber auf unsere Qualitätssicherung, die gemeinsam mit der lokalen Antifa durchgeführt wird. Bei uns verläßt keine Uhr das Werksgelände, auf die nicht mindestens einmal mit der Nazikeule eingeschlagen wurde!“

  68. pro afd fan 18. September 2018 at 09:22; Aha, Satire soll das Machwerk also sein. Ich hab das als Hetze gegen die AfD aufgefasst. Wenn man das Filmchen sieht, ohne vorher drauf hingewiesen worden zu sein, dass es Satire genannt wird, fühlt man sich an die Filme übers dritte Reich erinnert, die auf diversen Sendern quasi täglich laufen. Eventuell lohnte sich dafür sogar ne Strafanzeige wegen Verleumdung, aber das müssen natürlich Anwälte, die sich damit auskennen beurteilen.

    Vae victis 18. September 2018 at 09:35; Ich denke mal, wenn das Lederarmband aus der halal gegerbten Haut eines Nazis gefertigt wär, würde das ein Verkaufsschlager. Im übrigen, wenn eine Fa. mir als arbeiter mit sowas kommen würde, dann würde ich grade aus Fleiss bei der nächsten Wahl genau dieser Partei meine Stimme geben.

    GeschichtsluegenEntlarven 18. September 2018 at 09:53; Eher machen sich andere lächerlich, es wurde ja vom die Misere damals grossartig verkündet, dass er Indymedia verboten habe. Dass sich das nur auf dieses Anhängsel linksunten, was man ehrlicherweise gar nicht von einander trennen kann bezog, hat wohl kaum irgendjemand mitbekommen. Tatsächlich wurde schlicht Aktion vorgetäuscht.

    Marija 18. September 2018 at 09:56; Etwas näher, vielleicht vor wimre so ungefähr 5 Jahren strebte Springer eine Beteiligung an Sat1/Pro7 an. Gigantischer Aufschrei der linken Lügenpresse, dass da ein rechter Medienkonzern entstünde. Das Kartellamt mischte sich, glaub ich, auch ein. Letzlich haben sies aber bleibengelassen. Dabei ist Sat1 genauso links wie die ÖuR. Nunja, und wie Bild Welt mittlerweile politisch ausgerichtet sind, ist nun wirklich kein Geheimnis. Mittlerweilewurde der SAT1 propagandasender n-24 ja von Welt übernommen. An ein grossartiges Medieninteresse, obwohls erst Ende letzten Anfang diesen Jahres war, kann ich mich nicht erinnern.

    Freya- 18. September 2018 at 10:15; Laut kommentaren produziert der zu 97,xx% in Asien. 1000Leute dort und 32 in Deutschland. Wichtig wär halt zu wissen, 32.000 Zuschuss pro was. Wenns einmalig war, werden die wohl kaum auf ihre Kosten kommen.

    18_1968 18. September 2018 at 10:20; Mehr als zweifelhaft, ob das der normale ÖuR-Konsument überhaupt mitbekommen hat, dass das nur ein Anhängsel von Indymedia betrifft. Ich geh davon aus, dass die wenigsten Tagessau oder gestern Zuschauer diese Seite regelmässig besuchen.

    fmvf 18. September 2018 at 10:36; Hunger, Elend, Armut, das gibts bei uns doch auch im Überfluss, bloss dass das ausschliesslich die Einheimischen häufig Rentner und Hartzer betrifft. Die Asylbetrüger dagegen werden hofiert wie ein Filmstar.

  69. Wie oben bereits geschrieben wurde:

    Kein Staatsanwalt in diesem Land wagt es, diese Anzeige weiter zu verfolgen und sie anklagefähig zu machen.Sie wird eingestellt werden und kommt in die Ablage „Q.R.“: Querulatorische Rechte „.
    Die Form der Einstellungs-Verfügung wird dem Anzeigeerstatter keine Möglichkeit des Widerspruches einräumen; alles, wie tausenfach gehabt.

  70. Ja man muß es klar und deutlich immer wieder sagen es herrscht ein „Klima der Angst“ in unserem Land -Angst haben jetzt schon viele dafor etwas falsches zu sagen… Angst davor zu haben Job und Eigentum zu verlieren weil man die falsche Partei wählen will ..Angst wohin man schaut –
    Angst ist kein Zeichen von Toleranz, Freiheit und Sicherheit -Nie !
    Es erinnert an faschistische oder auch stalinistische dunkelste Zeiten -Widerstand

  71. Einige Sprüche der Antifa, alle auf Aufklebern gefunden:

    Feuer und Flamme für diesen Staat
    Herrschaft bekämpfen – Knäste niederreißen
    All Cops are Bastards
    nationale Gefühle verabscheuen
    Tötet Nazis (Schmiererei an einer Wand)
    Kein Gott, kein Staat
    Europa. Deutschland. Köln. Alles Scheiße
    Gegen Deutschland und andere Widerlichkeiten
    Gewalt hin oder her – wenn Nazis hier Welle machen, dann kriegen sie was auf die Fresse
    Deutschland vom Platz fegen
    Faschisten bekämpfen! zusammen. auf allen Ebenen. mit allem Mitteln.

  72. Die SPD will einen Schulterschluss mit denen, die zum Mord am politischen Gegner aufrufen und somit einen Rückfall in Weimarer Verhältnisse. Absolut irre!

    Damit beweist das bereits hirntote SPD-Personal, dass es – um mal bei den Worten ihres ehemaligen Mr. 100% Schluckspechts M. Chulz zu bleiben – selbst auf den Misthaufen der Geschichte gehört!

    In Ermangelung plausibler Argumente und der Unfähigkeit mit dem politischen Gegner zu diskutieren, entlädt sich die Ideologie der linken Brut in Gewaltexzesse. Wahlkampfstände werden attackiert, Wahlplakatte abgerissen (übrigens auch eine Straftat, die eine Haftstrafe von bis zu zwei Jahren bedeuten kann, § 303 StGB), politische Redner werden beleidigt und AfD-Mitglieder bzw. Aktive mitsamt ihrer Familien bedroht, Fahrzeuge, Häuser beschädigt usw.

    Wer hätte das vor wenigen Jahren überhaupt für möglich gehalten – zumal die AfD ja Positionen vertritt, die früher bei CDU und sogar Teilen der SPD absolut normal waren!?

  73. Ergänzung:
    TÜV weiß von Betrügereien

    Der TÜV weiß von den Betrügereien. In der Reportage kommt auch Arne Böhne vom TÜV-Rheinland zu Wort: „Wir haben jetzt seit fünf, sechs Jahren intensiver damit zu tun. Vorher war das noch nicht so, weil eben die technische Ausrüstung noch nicht für jedermann so einfach zu bekommen sei.“

    Zudem sei es in den letzten Monaten auch immer wieder zu bedrohlichen Situationen für die Prüfer des TÜV gekommen. Beispielsweise, wenn eine Prüfung kurzfristig abgebrochen würde, weil die Prüfer einen Betrug vermuten würden.

    Böhne: „Dann haben unsere Mitarbeiter in den letzten Monaten, seit anderthalb, zwei Jahren etwa, gehäuft mit bedrohlichen Situationen zu tun. Das ist ein echtes Thema, dass uns in der letzten Zeit auch echt beschäftigt.“

    Juristisch ist das Thema heikel: Zwar seien solche Täuschungsmanöver verboten, jedoch nicht strafbar. Aufgeflogene Prüflinge bekämen nur eine mehrwöchige Sperre, danach könnten die die Prüfung wiederholen.

    Noch Fragen?

  74. Die NationalSozialistischeDeutscheArbeiterPartei ( NSDAP ) waren das nicht auch LINKE ??
    Das erklärt doch einiges !!

  75. Diese und andere Ergüsse linksextremistischer Befindlichkeiten zeigen, daß die so genannte Antifa nichts anderes ist als eine Terror- und Terrorvernetzungsorganisation, die gegen Demokratie und Recht kämpft und daher verboten werden muß. Entsprechend sind alle die zu bestrafen, die sie unterstützt, gefördert und mit ihr zusammengearbeitet haben. Diese Leute sind zwar nicht geschichtlich, aber vom Verhalten her nichts anderes als Faschisten, die wie diejenigen agieren, die zu sein sie anderen unterstellen, worin sie lügen. In den USA sehen wir diese Erkenntnis bereits, wenn auch noch nicht flächendeckend, in die Tat umgesetzt, so daß die „Antifa“ dort (so im Bundesstaat New Jersey) als Terrororganisation eingestuft worden ist.

    Die Strafanzeige gegen die hier bekannt gewordenen Aufrufe zum Mord sowie Ratschläge, wie der am besten und am unauffälligsten zu bewerkstelligen sei, ist völlig richtig, kann aber nur ein Anfang sein. Über das Verbot dieser und jeglicher anderer Plattformen dieser Banden gehören diese selbst verboten und aufgelöst; ihre Konten sind einzuziehen und alle die, die sie bisher gefördert und finanziert haben, sind entsprechend strafrechtlich, wenn möglich aber auch zivilrechtlich hinsichtlich ihrer eigenen Vermögen, zur Rechenschaft zu ziehen.

    Es bleibt zu hoffen, daß dieser Anfang nicht, wie so oft, für Monate oder gar für Jahre im Dickicht der Aktenablagen hängen bleibt oder gleich ganz im Nirwana des in solchen Fällen, da es um Merkels und Nahles‘ (und natürlich vieler anderer) Lieblinge geht, besonders lauten Desinteresses entschwindet. So könnte nichts anderes übrig bleiben, als die Sache öffentlich und publikumswirksam weiter zu verfolgen und gegebenenfalls über diverse Werkzeuge, wie etwaige Anzeigen wegen Dienstvergehen (Dienstaufsichtsbeschwerden etc. pp.) weiter Druck zu machen.

  76. @ Roter Köter 18. September 2018 at 09:05, „Alle Welt redet doch vom Energiesparen..? Gas ist zu schade für Linke..!“

    Sing mir AIDA

  77. Indymedia-Webseite meldet:

    „Error 426 Wir haben gerade technische Schwierigkeiten (Hardwareschaden) – wir sind sobald wie moeglich wieder online. Aktuelle Infos zu den Gegenaktionen rund um den AfD-Aufmarsch am 22.9. in Rostock gibt es unter: https://….“

Comments are closed.