„Ein junger Deutscher soll einen zwei Jahre älteren Deutsch-Marokkaner in Bad Soden-Salmünster getötet haben“. Neben dem Bild vom Tatort steht der mutmaßliche Deutsche rein zufällig neben der blutroten albanischen Fahne mit dem markanten Doppelkopfadler.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Deutsche sind laut Horst Seehofers aktueller Polizeistatistik mindestens so kriminell wie kriminelle Migranten, insbesondere was brutale Kapitalverbrechen und Messermorde anbelangt. Denn Deutschland war noch nie so sicher wie seit September 2015, als Millionen „friedfertige“ Anhänger der „Religion des Friedens“ fast legal ins Land strömten.

Einen weiteren Beweis für die untrügliche Statistik des „Wahrheitssystems“ (ZDF) treten die wenigen regionalen Mainstreammedien vom Main an, die überhaupt wagen, über folgende kleine „Auseinandersetzung“ zu berichten.

Bei einem Streit auf einem Parkplatz ist letzten Freitag in Bad Soden-Salmünster (Main-Kinzig-Kreis) ein 19 Jahre alter Deutsch-Marokkaner getötet worden. Als mutmaßlicher Täter wurde ein Jugendlicher im Alter von 17 Jahren festgenommen, teilte die Staatsanwaltschaft mit. Bei dem Tatverdächtigen handelt es sich um einen „Deutschen“, wie Staatsanwalt Dominik Mies unverzüglich in einer anberaumten Pressekonferenz kundtat. Die Tat hätte jedoch keinen „fremdenfeindlichen Hintergrund“.

Diese Aussage macht leicht stutzig. Auch, dass sich nicht bereits 65.000 „trauernde“ AntiFa-Aktivsten in Bad Soden eingefunden haben, um gemeinsam mit den hardcore-Feine-Sahne-Fischfilet-Fans FW Steinmeier und Heiko Maas beim beschwingten #Blutkonzert-Camping mit Campino linksradikale Hass-Parolen „gegen rechte Gewalt“ durch den Main-Kinzig-Kreis zu grölen.

Die Fake-FAZ titelte vor zwei Tagen systemkonform: „JUNGER DEUTSCHER IN U-HAFT“ 

Todesursache nach Streit klar: Deutsch-Marokkaner erstochen! Weitere Details zu den Hintergründen wurden nicht bekannt. Bei dem Opfer handelt es sich um einen Deutsch-Marokkaner.

 

 

Bereits vor vier Tagen schwurbelten die Lügen-FAZkes:

„Der 17 Jahre junge Tatverdächtige sitzt in Untersuchungshaft. Er schweige bislang zu den Vorwürfen, sagte der Sprecher. Die Ermittler werfen dem Deutschen Totschlag vor.

Die beiden Jugendlichen sollen demnach auf einem Parkplatz in der Stadt im Main-Kinzig-Kreis wegen eines Mädchens aneinander geraten sein. Weitere Details zu den Hintergründen wurden nicht bekannt. Bei dem Opfer handelt es sich um einen Deutsch-Marokkaner“.

Die recherchefaulen FAZ-„Investigativ-Journalisten“ müssten sich von ihren klimatisierten Büroräumen im Frankfurter Westen immerhin 14,2 Km (!!) mit dem klimatisierten Taxi nach Bad Soden aufmachen, um Näheres aus der Bevölkerung zu erfahren. Kein Wunder, dass die FAZ-Auflage seit 1998 um 40 Prozent eingebrochen ist und PI-NEWS gemeinsam mit jouwatch mittlerweile mehr Seitenaufrufe im Netz als die linkspopuläre FAZ hat – bei doppelt langer Verweildauer.

„Deutscher“ Mörder war bereits zwei Stunden nach der Tat ermittelt

Der brutale Mörder, der Albaner Muhamet S. (17), wurde bereits zwei Stunden nach der Tat gefasst, der ganze Main-Kinzig-Kreis wusste am Tag nach der Bluttat über die albanische Täterherkunft inoffiziell Bescheid. Die vertuschte Nachricht verbreitet sich wie ein Lauffeuer.

Am Freitag um 22.40 Uhr hatten sich die beiden jungen Männer in der beschaulichen Kurstadt im Kinzigtal auf einem dunklen Parkplatz am Bahnhof getroffen. Kurz zuvor hatte der Deutsch-Marokkaner Sala-Edine R. seine Ex-Freundin Marie (17), angerufen – im Gespräch kam es dann „zum Streit“. Der neue „Stecher“ der 17-Jährigen, Muhamet S., griff zum Hörer, der heißblütige MihiGru-Albaner forderte sein Opfer dann zur letalen „Aussprache“ auf – bei der in den einschlägigen Kulturkreisen gerne mittels Messer stichhaltig argumentiert wird.

Der 17-jährige Albaner lief nach Zeugenangaben mit einem Messer bewaffnet in die Bahnhofstraße. Laut Ermittlern kam es dann zunächst zu einer „Prügelei zwischen den Männern“. Dann rammte Muhamet S. seinem Opfer unvermittelt mehrfach die Klinge in Hals, Schlüsselbein und Arme. Auf dem Parkplatz beim Bahnhof verblutete der 19-Jährige. Mord-Ermittler konnten aufgrund der verräterischen Handy-Verbindungen den albanisch-stämmigen Täter um 1:00 Uhr nachts festnehmen.

Der verräterische Medien-Code: „kein fremdenfeindliches Motiv“ (KFMo)

Der ertappte Messerstecher sitzt jetzt vorläufig in U-Haft in der JVA Rockenberg wegen Totschlag-Verdachts. Oberstaatsanwalt Dominik Mies: „Der Beschuldigte macht von seinem Schweigerecht Gebrauch.“ Der beste Freund des Opfers: „Ich kenne Sala, seit ich fünf Jahre alt bin, war mit ihm in der Grundschule. Er war ein guter Mensch, ein Herzens-Mensch. Er war lange mit Marie zusammen. Es ist entsetzlich, dass er wegen so etwas sein Leben verloren hat. Er wurde eiskalt umgebracht!“ Sala arbeitete als Strandwärter am Kinzig-Stausee und war bekannt und beliebt. Die deutsche Oma des Toten: „Dass er jetzt im Gefängnis sitzt, bringt mir meinen Enkel nicht wieder. Sala war so ein hilfsbereiter, liebevoller Mensch.“

Oberstaatsanwalt Dominik Mies: „Wir bitten Zeugen, die noch weitere Angaben zur Sache machen können, sich bei der Kriminalpolizei in Gelnhausen zu melden: 06051-8270.“ Dem Radiosender FFH erklärte der Sprecher der Staatsanwaltschaft nochmals, er gehe „bislang nicht von einem fremdenfeindlichen Motiv“ aus. Mittlerweile ein beliebter Code im „Werte- und Wahrheitssystem“ zur eindringlichen Betroffenheits-Entwarnung aller AntiFa-Radikalen, einschließlich dem hasssäenden Ex-Kommunisten im Schloss Bellevue, „Old-Tote-Hose-Voll“.

Bewegende Szenen am Tatort

Unterdessen steht die Kurstadt Bad Soden unter Schock. An dem seit Samstag abgesperrten Tatort spielten sich am Wochenende bewegende Szenen ab. Angehörige, Freunde und ehemalige Schulkameraden hielten am Ort des Geschehens in Trauer inne, legten Blumen nieder und stellten Kerzen als Zeichen ihres Mitgefühls auf.

Fassungslos stand ein 25-jähriger Bad Sodener mit seinem Vater und dem jüngeren Bruder am Tatort. „Er war einer meiner besten Freunde. Ich stehe schon ein paar Stunden hier, weil ich es nicht glauben kann. Für ihn war ich wie der große Bruder. Er war ein ganz lustiger Mensch.“

Auch ein 18-jähriger Schulfreund des Deutsch-Marokkaners kam zu einer Schweigeminute. „Ich habe einen guten Freund verloren. Wir kannten uns schon seit der Kindheit, waren Klassenkameraden in der Henry-Harnischfeger-Schule und haben in jungen Jahren zusammen Fußball gespielt“.

Bürgermeister Dominik Brasch bedauerte den Vorfall zutiefst. Er habe der Familie des Getöteten „mein Beileid bereits bekundet und hoffe, sie findet Trost und Unterstützung in dieser schweren Stunde.“ Eine Bewertung der Situation „wäre zum jetzigen Zeitpunkt verfrüht“, erklärte der Ex-Polizist auf Anfrage. Unabhängig von dem tragischen Ereignis steht für den Rathauschef fest, dass Bad Soden-Salmünster „ein sicherer Wohnort ist und bleibt“.

Main-Kinzig-Kreis – weiterer deutscher Mord am Reiterhof

Währenddessen erschüttert zur selben Zeit ein weiterer brutaler Mord den früher mondänen Main-Kinzig-Kreis. Auf einem großzügigen Reiterhof in Schöneck-Büdesheim ist eine Frau tot aufgefunden worden. Die Polizei geht von einem Gewaltverbrechen aus, wie die Staatsanwaltschaft Hanau mitteilte. Die 51 Jahre alte Bianca Hensel, Leiterin des Pferdehofs „Am Buchwald“ sei leblos von einer Bekannten entdeckt worden – nach der Spurensuche und der Obduktion sprechen die Ermittler von einem Gewaltverbrechen – ohne weitere Details zu nennen. Der Sprecher der Staatsanwaltschaft Hanau, Dominik Mies, machte auf Anfrage wiederum keine Angaben zur Todesursache und den Begleitumständen des Falls. Der Hanauer Oberstaatsanwalt hat derzeit alle Hände voll zu tun. Wegen der laufenden Ermittlungen gibt sich Oberstaatsanwalt Dominik Mies auch hier verschlossen: Es soll kein Täterwissen in die Öffentlichkeit dringen, wie in Bad Soden.

Die Nachricht vom gewaltsamen Tod der Betreiberin des Reitstalls Buchwald im Ortsteil Büdesheim schockierte das ganze Dorf. Bei der Obduktion von Bianca H. wurden eindeutige Spuren von Gewaltanwendung festgestellt. Daraufhin nahm die Staatsanwaltschaft Hanau die Ermittlung wegen der gewaltsamen Herbeiführung des Todes durch einen Dritten auf.

Seit Jahren führte die 51-Jährige den Reiterhof Buchwald mit der angeschlossenen Reitschule und war auch stellvertretende Vereinsvorsitzende des Vereins „Reitclub Am Buchwald e.V.“ Für ihre Ermittlung sucht die Kriminalpolizei deshalb weiterhin dringend nach Zeugen oder Hinweisen zu dem gewaltsamen Tod. Und zwar unter der Rufnummer (0 61 81) 10 01 23. Eins steht bereits jetzt schon fest, der Täter war garantiert „ein Deutscher“.

Die Glocken des Todes läuten Tag und Nacht und immer lauter in Deutschland.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

175 KOMMENTARE

  1. Dabei reagiert die Politik bei Todesfällen, solange es sich um linksgrüne Nichtsnutze kandelt:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181592636/Hambacher-Forst-NRW-Regierung-setzt-Raeumungsarbeiten-aus.html

    Die nordrhein-westfälische Regierung hat die Räumungsarbeiten im Braunkohlerevier Hambacher Forst nach dem Tod eines Journalisten „bis auf Weiteres“ ausgesetzt. „Wir können jetzt nicht einfach so weitermachen“, sagte NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) am Mittwochabend.

    Das haben wir nicht vernommen als Mia Valentin aus Kandel, Susanna Feldmann aus Wiesbaden und Daniel Hillig aus Chemnitz durch #Merkelmohammedaner mit mehreren Messerstichen brutal abgeschlachtet wurden. Ein linksgrüner Nichtsnutz ist mehr Wert als ein steuerzahlender Handwerker!

  2. „Muhamet“ ist bekanntermaßen ein urdeutscher Name. So wie Siegfried.
    😉

  3. „Muhamet“ ist bekanntermaßen ein urdeutscher Name. So wie Siegfried.
    😉

  4. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 19. September 2018 at 21:27

    Moha-Mett war der halal-Schlachter.

  5. Haremhab 19. September 2018 at 21:24

    Die jämmerlichen linksgrünen Dreckschweine haben 17.000 japanische Erdbebenopfer politisch als „Atomtote“ ausgeschlachtet!

    Mehr Niedertracht als steuerschmarothzende linksgrüne Dreckschweine geht nicht!

    Auch seine grüne Vergangenheit wird Deutschland dereinst aufarbeiten und bewältigen müssen.
    – Michael Klonovsky


  6. Eurabier 19. September 2018 at 21:23
    Ein linksgrüner Nichtsnutz ist mehr Wert als ein steuerzahlender Handwerker!

    Haremhab 19. September 2018 at 21:24
    wer benutzt denn tote politisch aus? Das sind doch nur linke.

    In Zukunft also ein „linksgrüner Ausnutz“.

  7. @ Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 19. September 2018 at 21:29

    Die Mosche ist ausgelegt mit Islaminat.

  8. Und schon wieder ein MohammedanerTIER mit „deukischer“ PAPIERidentität.

    Dieses mal ein albanerNAZI_SCHWEIN !

    RAUS MIT DEM PACK, yalla yalla !!!!!!!!!!

  9. Was lernen wir vom Hambacher Forst? Linke können keine physikalischen Gesetze ändern. Die Fallbeschleunigung bleibt so.

  10. DEUTSCHLAND 2018
    .

    +++++++++++++++++++++
    .
    Ein Land ohne Grenzen
    .
    ist der Acker jeden Unkrauts.
    .
    ++++++++++++++++++++

    .

  11. Vielleicht hat der albaner in notqehr gehandelt, denn die araber sind hundertmal schlimmer als die albaner. Würde mich nicht wundern, wenn der marokkaner angefangen hat. Ich hatte noch nie probleme mit albanern, das sind überwiegend einwandfreie europäer

  12. Hambacher Forst:
    Warum wurde der Blogger nicht über die vorbereiteten Fallen für die Polizisten informiert?
    Wer anderen eine Grube gräbt, fällt selbst hinein?
    Jetzt müsste die Staatsanwaltschaft aber die Todesumstände untersuchen.

    Wer hat Verantwortung?

    Ist aber wohl ein rechtsfreier Raum.
    Da schauen wir mal lieber nicht so genau hin.

  13. Wie kommt dieser Albaner-Nazi an die deutsche Staatsbürgerschaft?
    Ist Marie noch mit ihm zusammen oder hat sie „Schluss “ gemacht?

  14. War dieser MadMoham eigentlich nicht polizeibekannt?

    War doch schließlich schon 17 Jahre alt!
    Na, sehr geschätzter Herr Staatsanwalt und liebe Journalisssten, habt ihr da nicht was vergessen?

  15. Chemnitz: Massenkeilerei zw. Friedensbedürftigen:
    https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-sachsen-ebersdorf-auseinandersetzung-asylheim-verletzte-polizei-788391#article

    Rom: eine „Deutsche georgischer Herkunft“(!) stößt im Gfängnis ihre beiden Kinder die Treppe hinunter; das Mädchen stirbt, bei dem Jungen wurde „die Prozedur, den Hirntod festzustellen, eingeleitet“.
    https://www.tag24.de/nachrichten/rom-italien-deutsche-toetet-kind-in-haft-in-rom-zweites-kind-ringt-ums-leben-mutter-788816#article

  16. In Merkel-Deutschland 2018 werden Illegale zu legalen und Albaner eben mal zu Deutschen. Die Lügen-Zeitungen helfen fleißig mit solche Falschmeldungen zu verbreiten.

    Mir kommt es so vor, als laufe ein Wettbewerb unter den Medien: Wer am längsten ohne wahrheitstreuen Artikel auskommt.
    Mein Tip an die Zeitungsmacher. Druckt eure Schmierblätter auf Klopapier. Dann hat man eine sinnvolle Verwendung dafür.

  17. Fairmann 19. September 2018 at 21:48

    Wie wäre es, wenn jetzt rechtsextreme Bands im Hambacher Forst auftreten, um gegen links zu singen?

  18. Marie ?? ein deutsches Girlie? … .was gibt sich diese dumme Göre mit solch Primaten ab .. wenn ich das schon höre deutsch Albaner .. deutsch Marokkaner … da stand aber schon ein Elternteil auf diesem Abschaum aus Albanien und Marokko …

  19. Der Terrorismus-Experte, Elmar Theveßen, behauptet die 70er Jahre waren viel gefährlicher als heute:
    „Es ist ja trotz allem so, dass das Risiko, persönlich zwischen die Fronten zu geraten, Opfer eines Anschlags zu werden, heute viel geringer ist als zum Beispiel in den 70er Jahren, als die RAF und in anderen Ländern Rote Brigaden, ETA, IRA und andere Terror verbreiteten. Da sind viel mehr Menschen zu Schaden gekommen.“

  20. Der komplett verlogene Hessische Rundfunk hat auch von „Fluchtgefahr des deutschen Täters“ berichtet. Auch ein Code, dass es kein Deutscher war.

  21. OT

    GIERIGE „GÄSTE“ AUS KANAKISTAN

    SCHWEIZ, 18.09.2018
    Polizei findet geklautes Schaf in Asylunterkunft
    Es gehörte dem Aargauer Bauernpräsidenten

    Wegen angeblichen Lärms ist die Polizei am Sonntagabend zur Asylunterkunft in Holderbank AG ausgerückt. Als die Beamten eintrafen, war es ruhig. Doch im Kühlschrank fanden sie ein gestohlenes Schaf.

    (:::)

    «Die Kantonspolizei konnte zwei abgewiesene Asylbewerber ermitteln, die mit der Tat in Zusammenhang stehen könnten. Einer von ihnen verhielt sich renitent und wurde inhaftiert.» Bei ihm handle es sich um einen 31-jährigen Pakistani.

    Beim zweiten Verdächtigen handle es sich um einen 33-jährigen Mann aus Myanmar. (Anm.: Einer vom islam. Fake-Volk „Rohingya“?)

    (:::)

    Dem Tier sei die Kehle durchgeschnitten worden. «Das ist sehr viel qualvoller, als wenn es durch einen Kopfschuss hätte sterben müssen.» Huber: «Es tut einem schon weh, dass das Tier so sterben musste.»

    (:::)

    https://www.blick.ch/news/schweiz/mittelland/es-gehoerte-dem-aargauer-bauernpraesidenten-polizei-findet-geklautes-schaf-in-asylunterkunft-id8870931.html

  22. Geraden in Tagesthemen:

    „Experte“ Albrecht von Lucke nennt Boris Pistorius den „konservativen“ SPD-Innenminister von Niedersachsen…………. 🙂

  23. JUNGER DEUTSCHER das ist eine Beleidigung für jeden echten Deutschen, der sich täglich/nächtlich ohne Messer vor die Tür wagt! (Also für die Deutschen, die die Artikel und Präpositionen beim Sprechen benutzen!)

    Das ist ja ein DUELL gewesen auf einem Parkplatz zwischen einem Albaner und einem Marokkaner.
    Bloß ist das Oper nicht gefragt worden, ob es mitmachen will! Die Duelle sind auch nicht mehr das, was sie einmal waren.

    EIN DEUTSCHER!
    KEINE FREMDENFEINDLICHES MOTIV ( Kunststück wenn beide Fremde sind).
    Die FAZ hat noch nicht verstanden, dass das INTERNET IMMER SCHNELLER ist als die FAZ mit ihren Verschleierungen! Deutsch-Marokkaner können sie schreiben, aber Deutsch-Albaner geht nicht!

    Die Leute von der FAZ sollten vielleicht einmal einen Auffrischungslehrgang machen, angepasst an die NEUZEIT und auch die alten, abgewetzten Kaufmannszöpfe ausmisten, die der alten Zeitrechnung vor 2015 angehören!

  24. Maria-Bernhardine 19. September 2018 at 22:20

    Beim zweiten Verdächtigen handle es sich um einen 33-jährigen Mann aus Myanmar. (Anm.: Einer vom islam. Fake-Volk „Rohingya“?)
    —————————-
    Ach, sind die jetzt auch schon da? Das war ja zu erwarten. Nur immer rein mit dem Gesocks.
    GRRRRRRRRRRRR!!!!!!!!!!

  25. Alice Weidel:
    „Googeln Sie „Messer“…“
    „Gülle, Galle, Geifer, Kreisch, Mordjeeee“

    Ich wiederhole mich,…
    …gerne.

  26. Die deutsche Staatsbürgerschaft wird an jeden Dritteweltaffen verschleudert und dann wird so getan als wenn Staatszugehörigkeit dasselbe wäre wie Volkszugehörigkeit. Bei „befreundeten Ländern“ wie der Türkei wird natürlich genauestens zwischen verschiedenen Ethnien und Völkern wie den Kurden und Türken unterschieden. Alles „völkische“ Denken abre soll den Völkern Europas aberzogen werden, damit man sie durch Umvolkung ausrotten kann. Dieser perfide Plan hat seine Wurzeln im Nahen Osten und wird von korrupten Politikern in Europa, von der fünften Kolonne der Arabisierung, umgesetzt. Wir stehen vor exakt derselben Situation wie vor 1000 Jahren schonmal, eine arabisch-islamisch-türkische Invasion Europas mit anschliessender Kolonialisierung und Ausrottung der autochthonen Bevölkerung.

  27. johann 19. September 2018 at 22:26

    Geraden in Tagesthemen:

    „Experte“ Albrecht von Lucke nennt Boris Pistorius den „konservativen“ SPD-Innenminister von Niedersachsen………
    ——————————-
    Der Depp meint, „konservativ“ rührt aus dem Wortstamm „Konserve“. Hat allerdings sein Haltbarkeitsdatum schon überschritten, der Pistorius.

  28. Obwohl ein Marroq für einen Albaner selbstverständlich ein Fremder ist, schliesst die „anti“rassistisch trainierte Staatsanwaltschaft einen fremdenfeindlichen Hintergrund per sè aus.

    Läuft, genau mein Humor.

    Frage an den SPD-Dreizack des Arschlochtums: Ist der Deutsche mit dem albanischen Doppelährchen jetzt ein Nazi, wenn er zum albanischen Doppelährchen noch sein deutsches MigrArierährchen addiert und jetzt dreifach stolz ist?

  29. Wenn ich schon Deutsch-Irgendwas lese, geht mir das Messer in der Tasche auf ! Ich verfolge seit Jahren die Vergabepraxis deutscher Reisepässe etc. Das ging schon in den 90er los, da legten einem Leute deutsche Pässe vor ohne ein Wort deutsch zu können ! Vom deutschen Schäferhund gebissen ? Andererseits werden Ausländern, durchaus integriert, mit einem Deutschen verheiratet ! seitens der Ausländerbehörde so viele Steine wie nur möglich in den Weg gelegt, um an einen Aufenthaltstitel zu kommen. Geschehen in der nächsten Nachbarschaft. Ich habe meiner Nachbarin geraten, demnächst ohne Papiere zu kommen und Asyl zu rufen, klappt 100 %-ig. Wer sich in diesem Land noch an Recht hält, ist verlassen.

  30. So zwei bis drei Videos von Antifa-Zeckenbiss bis zur Bayern-Wahl wären nicht schlecht.
    Danke, ihr Zecken.
    So was nenne ich: “ Ins eigene Knie gefaked.“

  31. Geraden in Tagesthemen:

    „Experte“ Albrecht von Lucke nennt Boris Pistorius den „konservativen“ SPD-Innenminister von Niedersachsen………
    _________________________

    Den Diskant-Wortschwall, das Maschinengewehr von Lucke kann man nur abstellen,
    indem man ihn mittels eines Schnullerbabymilchfläschchens abfüllt und zart auf den Rücken klopft,
    bis er Bäuerchen macht.

  32. Also kurzum: Ein Mohammed-Jünger bringt einen anderen Mohammed-Jünger um, aus „Ehre“, wg. einer deutschen Sklaven-Fickstute (dummes Blondchen, vom einen Kuffnucken zum nächsten; hat damals mit Sicherheit auch Teddybären geschmissen und Refugees gewellcomt).

    Frage meinerseits: Wo kommt die „deutsche Oma“ des verblichenen Mohammed-Jüngers her?

    Dass die Messer-Allahisten von den deutschen Medien frechdreist als Deutsche deklariert werden, kennen wir spätestens seit dem Mord an Niklas in Bad Godesberg. Der Mörder verwandelte sich peu a peu vom Deutschen über einen Italiener bis schließlich zum tatsächlichen muselmanischen Marokkaner, der er lt. Systemmedien ja nicht sein durfte. Er läuft dank eines Bonner Linksrichters bis heute frei herum und wird dies wohl auch so lange tun, wie wir in einer gesamtdeutschen DDR zu leben gezwungen sind.

    Ob man sich bereits Fleißkärtchen beim Regime erwerben kann, wenn man lauthals die „Internationale“ grölend durch die Straßen zieht?

    @jeanette 19. September 2018 at 22:30
    „JUNGER DEUTSCHER das ist eine Beleidigung für jeden echten Deutschen, der sich täglich/nächtlich ohne Messer vor die Tür wagt!“
    Oh, ohne Messer ist heute aber fast fahrlässig. Gibt es noch? – Der Umgang damit sollte übrigens geübt werden. In aufgedrängter Nahkampfsituation ist dafür keine Zeit mehr.
    Das ist nicht allein eine Beleidigung. Das ist eine schwere Verleumdung. Ein Halsabschneider-Taliban mit deutschem Pass bleibt ein Halsabschneider-Taliban aus Afghanistan. Und das gleiche gilt für einen Albaner wie für einen Marokkaner. Sie sind und werden nicht deutsch – und wenn sie auch mittlerweile zehn deutsche Pässe haben.

  33. @Andreas aus Deutschland 19. September 2018 at 22:53
    Ist mir mit meiner Frau genauso gegangen. Musste für sämtliche Kosten bürgen. Den viermonatigen Deutschkurs bei Inlingua habe ich selber geblecht. Nix „Integrationskurs“ für lau. Konnte ich noch nicht mal von der Einkommenssteuer absetzen.
    Ich kotze nur noch im Strahl …
    🙁

  34. Ballermann 19. September 2018 at 22:15

    Marie ?? ein deutsches Girlie? … .was gibt sich diese dumme Göre mit solch Primaten ab ..

    Vielleicht wollte sie auf die Anwärterliste für den „Schäuble-Eugenik-Preis im Gummi“ oder war in einem Schulprojekt „Quer*icken gegen Rassismus“ involviert?

    Man weiss es nicht.

  35. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 19. September 2018 at 23:00

    Ich hätte ja helfend eingreifen können, wurde aber zu spät informiert. Bin ja vom Fach und wäre da liebend gern in der Ausländerbehörde in voller Montur aufgetaucht (als PVB ist man ja behangen wie ein Weihnachtsbaum). Außerdem kenne ich da ein paar von den Sachbearbeitern, man ist ja öfter dort und muss sich um seine Klientel kümmern ( -> wie kriege ich die am schnellsten aus dem Land raus ? ).

  36. Andreas aus Deutschland 19. September 2018 at 23:07

    Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 19. September 2018 at 23:00

    Und : Ich habe der Nachbarin (Ukrainerin) beigebracht, wie man deutsche Kartoffelsuppe kocht ! So geht Integration !

  37. Blue02 19. September 2018 at 22:59

    Durch den millionenfachachen Zuzug von F´lingsmännern meist jüngeren Alters und den ständigen Zuwachs von Jungen gerade in den türkarabischen milieus kommt es zwangsläufig zu solchen „Verteilungskämpfen“. Der „normal“ sozialisierte deutsche junge oder junge Mann hält sich, so gut es geht, aus solchen Sachen raus. Da wo es mangels Masse nicht mehr geht, endet es auch blutig für ihn.
    Dass dieses rein zahlenmäßige Mißverhältnis Männer/Frauen durch Merkels Grenzöffnung erst so richtig problematisch wurde (schon vorher gab es das in gewisser Form), wird konsequent geleugnet. Nur die AfD bringt es manchmal zur Sprache.

    Aber wenn es um „Nazis“ geht, darf man das „Männerproblem“ erwähnen. So neulich Petra Pau auf Phoenix. Dort erklärte sie das „Naziproblem“ auch mit den Hinweis auf den Wegzug vieler junger Frauen nach der „Wende“ und einem daraus entstehenden „Männerüberschuss“………

  38. Versorgung von Flüchtlingen:
    Regierung entnimmt eine Milliarde aus Gesundheits-Fonds
    Deutsche Wirtschafts Nachrichten |
    Veröffentlicht: 03.08.16 15:05 Uhr
    Die Bundesregierung will verhindern,
    dass die medizinische Versorgung von
    Flüchtlingen die Sozialkassen belastet !

  39. Haremhab, 19.09. 21:22

    Verlaßt die EKD! Dort sind unsere Feinde.

    Habe ich – zum Leidwesen meiner Frau – bereits vor Jahren getan und dem betroffenen Pfaffen (er meinte, im Heiligabendgottesdienst gegen PEGIDA hetzen zu müssen) wie auch dem zuständigen Präses schriftlich und mit geharnischten Worten meine Austrittsgründe dargelegt. Der in meiner Causa zuständige Pfarrer meines Heimatortes (in der ganzen Angelegenheit unschuldig) machte noch einen schwachen Versuch, mich zu bekehren – umsonst.

  40. Langsam muss man als Bio-Deutsche/r den Kopf vor Scham wegen der vielen deutschen Verbrechen die hier geschehen, in den Sand stecken. Was ab dem 18. Jahrhundert ein Volk der Aufklärung, der Forschung und Erfindung geworden war, ist heute ein Hochstaat der Kriminalität und der Lüge. Verstehen kann das wohl keiner, wie diese schlecht gebildeten Fremden (es mag Ausnahmen geben) überhaupt den Einbürgerungstest bestanden haben. Für mich sind das alles von Gutmenschen getürkte Blüten, die ohne Hilfe bestimmt nicht den Test bestanden hätten. Da mein Mann aus Italien stammt, habe ich mir von der Botschaft in Berlin einen Einbürgerungs-Testbogen kommen lassen. Man, waren das z.T. schwierige Fragen, viel Geschichte und-Daten, alles aus der Politik und Staatswesen, Kenntnisse der geografie Italiens, berühmte Damen und Herren der ital. Geschichte, berühmte Bauten, Kenntnisse der Geschichte der berühmten Städte wie Rom, Neapel, Palermo, Ferrara, Venedig und.und.und. Aus Heimweh zum Land meiner Vorfahren (Thüringen seit 1.500 Jahren) habe ich davon abgesehen, denn zu der Zeit hätte ich meine deutsche Staatsangehörigkeit verloren, das hätte ich nicht verkraftet. Schätze, dass die meisten „Anwärter“ keine Heimatliebe kennen und DE sich als Land der Vollalimentierung anbietet. Da greift man zu.

  41. johann 19. September 2018 at 23:15

    „Männerproblem“ ist auch so ein Thema. Wenn ich hier viele junge deutsche Männer (glaub ich zumindestens, viele sehen aus wie ein Taliban-Verschnitt) mit ihren Salatfister-Bärten sehe, falle ich auch vom Glauben ab. Dazu Wegzug nach der Wende, wie lange ist das jetzt her ? Und Männerüberschuss ? Unsere Jüngste ist 28, ohne Freund oder Mann und warum ? Weil hier nur noch Ausschuss statt Überschuss rumläuft.

  42. Wie durchschaubar doch diese Lügengazetten geworden sind,
    zu einem anderen Thema, habe ich heute Nachmittag folgendes geschrieben…..

    Blimpi 19. September 2018 at 17:25
    Hier, ein weiterer Fall von „Prima Klima“!

    „Nach Überfall in Gelsenkirchen:
    Polizei sucht Verdächtige“

    Ende Mai sollen fünf Männer einen 14-Jährigen an einer Straßenbahnhaltestelle in Gelsenkirchen überfallen haben. Jetzt gibt es zwei Fahndungsfotos der Polizei.

    Wenn es wenigstens Pass Deutsche sind,dann kann man in der Lügenpresse,immer noch von
    Deutschen reden!
    Na, mal schauen…

    https://www.waz.de/staedte/gelsenkirchen-buer/nach-ueberfall-in-gelsenkirchen-polizei-sucht-verdaechtige-id215365963.html

  43. Blimpi 19. September 2018 at 23:31

    Es ist doch immer wieder „überraschend“, wie schnell und vor allem zeitnah Fahndungsfotos eingestellt werden.

  44. Andreas aus Deutschland 19. September 2018 at 23:25

    ja, da ist was dran. Die passen sich eben an…….

    Aber bis vor einigen jahren gab es ein einigermaßen ausgewogenes Verhältnis von „Männer-“ und „Frauenausschuss“. Ich mag das Wort nicht, aber jeder versteht was ich meine.
    Durch die massenhafte Ankuft von „Männerausschuss“ aus Islamien und aller Welt, gibt es jetzt ein Mißverhältnis, das zuerst die deutschen Männer im sozialen „Bodensatz“ betrifft.
    Aber logischerweise wirkt sich das auf Dauer bis in alle sozialen Schichten aus. Die „Männer sind nun mal da“, wie Merkel sagen würde. Vielleicht nicht bei den „oberen Zehntausend“, die so oder so immer in ihren eigenen Kreisen verkehren.

    PI hatte dazu im April 2016 einen guten Artike:

    http://www.pi-news.net/2016/04/merkels-maenner-ueberschuss-party/

  45. Jens Eits 19. September 2018 at 23:18

    Fucken Fucken Fucken
    ————————–

    Der unvergessliche Original Slogan (Silvester Köln) hieß:
    FUCKEN & TÖTEN!
    (Der bei einem „Flüchtling“ beschlagnahmte Spickzettel diente als Deutschhilfe!)

  46. johann 19. September 2018 at 23:36

    Unsere Jüngste wollte auch schon mal was mit so einem Bunten anfangen, der da in irgendso einer Döner-Bude 14 Stunden garantiert unterm Mindestlohn geschindert hat. Der ist doch so lieb und so fleißig ! Dass der wohlmöglich den Schleuser-Lohn abarbeiten muss ? Und die alles klärende Frage : Willst du ihn die nächsten Jahre alimentieren ? Für was ? Der jungen Generation muss man nur die Prioritäten aufzeigen. Dann klappts auch mit dem Nachbarn ;-)))

  47. @johann 19. September 2018 at 23:15
    Durch den millionenfachachen Zuzug von F´lingsmännern meist jüngeren Alters und den ständigen Zuwachs von Jungen gerade in den türkarabischen milieus kommt es zwangsläufig zu solchen „Verteilungskämpfen“. Der „normal“ sozialisierte deutsche junge oder junge Mann hält sich, so gut es geht, aus solchen Sachen raus. Da wo es mangels Masse nicht mehr geht, endet es auch blutig für ihn.
    ++++++++++++
    Guten Abend, Johann.
    Ja, das ist korrekt.
    Es herrschte bereits vor Merkels Islamischer Invasion von Jungmännern aus Talibanistan ein erwähnenswerter Männerüberhang in der deutschen Bevölkerungsstruktur. Dies ermöglicht der weiblichen Seite natürlich, rein marktwirtschaftlich die Preise zu treiben. Beim Output-Optimieren dient die Zuwanderung moslemischer und schwarzafrikanischer junger Männer als Druckargument der deutschen Frauen gegenüber ihren männlichen Landsleuten.

    Die Regierung wirkt hier allerdings extrem unglaubwürdig, wird doch bis heute u.a. argumentiert, die Zuwanderung sei nötig, um den Geburtenrückgang auszugleichen. Kinder kriegen aber bis heute die Frauen, nicht die Männer (von den ersten „Reagenzglas-Gewächsen“, Stichwort künstliche Gebärmutter, mal abgesehen). Demnach hätte man bei „Flüchtlings“zuwanderung den Schwerpunkt auf „alleinreisende“ Frauen legen müssen, nicht auf Männer.

    Der Grund, warum sich deutsche Männer nicht mehr mit deutschen Frauen verpaaren wollten und wollen, war und ist ein ganz anderer: Die Auswirkungen des Feminismus (heute: „Gender“). Die Rechtsposition deutscher Männer ist einfach zu schlecht geworden, als dass Vaterschaft noch ökonomisch Sinn ergeben würde, aus Sicht des Individuums. Eine große Anzahl Frauen hält die Zeit nicht mehr aus, bis die Brut aus dem sprichwörtlichen Gröbsten raus ist.

    Von den etablierten Moslemmännern in Deutschland brauchen wir nicht zu reden. Die werden ja als außerhalb/über dem Gesetz stehend betrachtet. Wenn die Tochter/Schwester des Hauses den „Feminismus“ nicht nur den lieben langen Tag bequatschen, sondern ein einziges Mal in die Tat umsetzen will, dann hat die eben ihre Zeit gesehen.

  48. In Waldkraiburg scheint die Hütte wohl auch zu brennen.

    Auseinandersetzung zwischen Asylbewerbern
    Am späten Nachmittag des 07.September 2018 kam es in der Innenstadt von Waldkraiburg im Bereich Sartrouville-Platz/Prager Straße zu tätlichen Auseinandersetzungen zwischen ca. 20 Asylbewerbern verschiedener Nationalitäten. Die Situation konnte durch den Einsatz starker Polizeikräfte beruhigt werden.
    Derzeit ermittelt die Kripo Mühldorf/ Ermittlungsgruppe „Prager Straße“ gegen mehrere Beschuldigte u.a. wegen Landfriedensbruch und gefährlicher Körperverletzung.

    https://www.polizei.bayern.de/oberbayern/news/presse/aktuell/index.html/285554

    Waldkraiburg? Ach da war doch noch was:

    100 Polizisten: Großeinsatz in Flüchtlingsunterkunft Waldkraiburg
    In der Asylbewerberunterkunft in Waldkraiburg kam es aus noch ungeklärter Ursache zu Tumulten, an deren Ende ein Mann schwer verletzt mit dem Rettungshubschrauber ins Krankenhaus geflogen werden musste. Die Rettungskräfte waren mit einem Großaufgebot im Einsatz.

    https://www.focus.de/regional/muenchen/muenchen-100-polizisten-grosseinsatz-in-fluechtlingsunterkunft-waldkraiburg_id_9053220.html

  49. Blue02 19. September 2018 at 23:57

    Die Regierung wirkt hier allerdings extrem unglaubwürdig, wird doch bis heute u.a. argumentiert, die Zuwanderung sei nötig, um den Geburtenrückgang auszugleichen. Kinder kriegen aber bis heute die Frauen, nicht die Männer (von den ersten „Reagenzglas-Gewächsen“, Stichwort künstliche Gebärmutter, mal abgesehen). Demnach hätte man bei „Flüchtlings“zuwanderung den Schwerpunkt auf „alleinreisende“ Frauen legen müssen, nicht auf Männer.

    Genau das ist der Punkt. „Wegen Hitler“ ist ja schon jeder Ansatz einer Diskussion dieses demographischen Wahnsinns im Keim erstickt worden. Herwig Birg (Demographieforscher) hat das vor jahren schon erfahren müssen.
    Dazu kommt natürlich, dass ein großer Teil von SPD, Grünen und jetzt auch CDU eigentlich gar nichts gegen die totale Vermischung und letztendlicher Abschaffung Deutschlands haben. Das „bunte Deutschland“ ist ja mittlerweile Staatsziel……….

  50. jeanette 19. September 2018 at 23:45

    Der unvergessliche Original Slogan (Silvester Köln) hieß:
    FUCKEN & TÖTEN!
    (Der bei einem „Flüchtling“ beschlagnahmte Spickzettel diente als Deutschhilfe!)
    ++++++++++
    Er wohnte übrigens recht romantisch,
    im ehemaligen Versuchsgut der Uni Bonn, Dikopshof.
    Natürlich war er in der betreffenden Nacht ganz woanders. Die sind ja auch nicht da, wenn sie einem anderen das Messer zwischen die Rippen jagen. Das Messer gerät eben in den Brustkorb. So, wie der Finger silvesternachts, unerbeten, in die Vagina.

  51. Das Evangelium nach Merkel – Zum Ausdrucken

    Du sollst keine anderen Götter neben meinem UN/EU-Moloch haben.

    Du sollst die „Religion des Friedens“ nicht kritisieren, denn ich lasse den nicht ungestraft, der die Islamisierung ablehnt.

    Du sollst den Fernsten lieben und dich selbst verachten.

    Du sollst dein Volk bestehlen und es durch meinen Bevölkerungsaustausch dem geben, der dich, dein Land und deine Kultur verachtet.

    Du sollst meinen Medien glauben und Falsches gegen die Wahrhaftigen verbreiten.

    Verachte deinen Vater und deine Mutter, die dein Heimatland aufgebaut haben und in dem du lebst, und das jetzt „Allah“ und seinen „Gläubigen“ gegeben werden soll.

    Dazu predige meine Dreieinigkeit, die da lautet: „Weltoffenheit, Vielfalt und Toleranz“ und bringe ihnen deine Frauen und Kinder als Opfer.

    (das „Evangelium nach Merkel“ wird noch erweitert…)

    https://civ7.wordpress.com/2018/09/04/das-evangelium-nach-merkel/

    Herausgeber und Copyright: Christen in Verantwortung http://www.civ7.wordpress.com <

  52. WARNUNG an uns in EUROPA: Der sogenannte „Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“ soll am 10. und 11. Dezember 2018 in Marokko von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) unterzeichnet werden.

    Im Kern beinhaltet dieser Pakt die Gleichstellung von Migranten aller Art, unabhängig von ihrem legalen Status, mit echten Flüchtlingen, die einen Schutzstatus genießen. Dies hätte zur Folge, dass künftig Staaten gemäß den neuen UN-Richtlinien gegen die „Menschenrechte“ verstoßen würden, wenn sie illegale Einwanderer ausweisen oder illegale Grenzübertritte unter Strafe stellen. Wann immer Menschen sich in einer „schwierigen“ Lage – wozu gemäß der UN schon Ernährungs-unsicherheit, Armut oder die „Folgen des Klimawandels“ zählen – befinden, könnten sie beispielsweise nach Europa kommen und Zugang zu allen sozialen Sicherungssystemen erhalten.

    Laut UN-Generalsekretär Antonio Guterres sind derzeit 300 Millionen (ca. 3,4 Prozent der Weltbevölkerung) Menschen als „Migranten“ unterwegs.

    Die Vereinten Nationen planen, die ganze Welt in eine globale Migrationsgesellschaft zu verwandeln. Mit einem globalen Pakt für Migration sollen Wirtschaftsmigranten echten Flüchtlingen gleichgestellt werden und Migration somit zu einer Art „Menschenrecht“ werden.

    Hunderte Millionen Auswanderer aus allen möglichen und unmöglichen Ländern der Welt könnten dann ungehindert nach Europa kommen. Widerstand gegen diesen Wahnsinn kommt nur von zwei Ländern: Den USA und Ungarn.

    Dazu auch Schrang TV: „Verhindern! Wird der 11.12.2018 als schwärzester Tag in die Geschichte eingehen?“

    Gemäß des UNO-Migrations-Pakt soll Europa mit 300 Millionen (!!!!) Afrikanern geflutet werden !

    https://youtu.be/BK9UVqlhIjg?t=513

    Dazu erste Erfolge des Protestes:
    Steigen die Schweiz und Österreich bald aus dem globalen Migrationspakt der UNO aus?

    Globalen Migrationspakt der UNO stoppen – nationale Souveränität erhalten!

    Der österreichische Vizekanzler Heinz-Christian Strache (FPÖ) hat sich der Meinung der USA und Ungarns angeschlossen und sich klar gegen den Migrationspakt der UNO positioniert. Er erklärte gegenüber der Kronen Zeitung: „Ich stehe der UNO-Marakesch-Migrationserklärung, welche bis Dezember 2018 von den EU-Regierungschefs unterfertigt werden soll, absolut kritisch und negativ gegenüber. Auch wenn diese für die Staaten nicht rechtsverbindlich sein wird, Migration kann und darf niemals als Zielformulierung ein Menschenrecht werden, wie es dort geschrieben steht. Heimatrecht und Schutz von Menschen vor Verfolgung im ersten sicheren Land ist ein Menschenrecht. Das haben wir sicherzustellen.“

    https://www.patriotpetition.org/2018/07/26/globalen-migrationspakt-der-uno-stoppen-nationale-souveraenitaet-erhalten/

  53. Jede einzelner dieser Greueltaten würde in einem Rechtsstaat zum Rücktritt des Regierungschef führen. Nich so in Deutschland, da sind das Merkmale der Qualifizierung für dieses Amt.

  54. Wegen starker AfD: Kommentator Henry Lohmar von der Märkischen Allgemeinen ist verzweifelt und sieht Demokratie in Gefahr

    Brandenburg
    AfD bei 23 Prozent Kommentar: Warnsignal für Brandenburg

    Nicht nur in Sachsen dreht sich was – auch in der Mark ist die Zahl der Frustrierten groß. Fast jeder Vierte würde die Rechtspopulisten wählen – das zeigt, wie anfällig die junge Demokratie noch ist. Ein Kommentar.

    Potsdam

    Zuletzt wurde auch in Brandenburg oft mit ausgestrecktem Finger Richtung Sachsen gezeigt. In vielen Kommentaren schwang neben Unverständnis und Kritik eine Spur Herablassung mit. „Wir sind hier nicht in Sachsen“, plakatierte etwa ein Oberbürgermeister-Kandidat in Potsdam. Was wohl heißen soll: Wir sind die Guten, „Dunkeldeutschland“ – das sind die anderen.

    Jetzt zeigt sich, dass es wenig Grund für diese Art der Selbst-Überhöhung gibt. Fast jeder vierte Brandenburger Wähler ist der jüngsten Umfrage zufolge bereit, einer Partei seine Stimme zu geben, deren Vorsitzender die Leistungen der Wehrmacht lobt, eine Integrationsbeauftragte „in Anatolien entsorgen“ will und offen die Systemfrage stellt.

    Es lässt einen verzweifeln, dass sich diese Stimmung ausgerechnet in wirtschaftlichen Boomzeiten verfestigt, und dann auch noch in einer Region, in der die Menschen eher wenig Erfahrung mit Migranten machen. Für die politisch Verantwortlichen, für die Gesellschaft sind die Zahlen ein Warnsignal: Das demokratische System ist ein Vierteljahrhundert nach seiner Einführung in Ostdeutschland keine immerwährende Selbstverständlichkeit, es will verteidigt werden: durch verlässliche, transparente Politik, eine auch Widerspruch zulassende öffentliche Debatte – und klare Kante gegen Rassisten und Verfassungsfeinde.

    Von Henry Lohmar

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Warnsignal-fuer-Brandenburg

    AfD zieht in Brandenburg mit der SPD gleich

    Ein Jahr vor der Landtagswahl ist die oppositionelle AfD im Stimmungshoch: Wenn am Sonntag gewählt würde, läge die Partei mit 23 Prozent erstmals mit gleichauf mit der regierenden SPD. Das geht aus einer Umfrage im Auftrag des RBB hervor. (…..)

    http://www.maz-online.de/Brandenburg/Umfrage-AfD-zieht-in-Brandenburg-erstmals-mit-SPD-gleich

  55. Messerdschihad Berlin am U- Bahnhof Bayrischen Platz am 04.September!
    „Mann mit schwarzen Haaren“ sticht wie von Sinnen um sich, und verletzt viele Menschen schwer!
    KEIN WORT DAVON IN DEN NACHRICHTEN!!!
    …………………………………………………………………
    Foto: Screenshots Youtube

    Am Dienstagabend, 4. September, gab es einen Polizeieinsatz in der U-Bahnstation der Linie U7, Bayerischer Platz, der von der Polizei lediglich mit einer kurzen Twittermeldung bedacht wurde:

    Nach unbestätigten Zeugenaussagen soll ein „schwarzhaariger Mann“ gegen 20 Uhr wahllos auf Fahrgäste eingestochen haben. Dabei soll es mehrere Schwerverletzte gegeben haben.

    Auf dem Video waren allerdings lediglich ein im Abteil am Boden liegender Verletzter und der von Polizei umgebene Tatverdächtige zu sehen gewesen. Der Mann arabischen/nordafrikanischen Aussehens wurde abgeführt.

  56. Clint Ramsey 20. September 2018 at 00:56
    [..]

    ___________________________________

    Ganz schön spärlich, die Infos….(zu spärlich)

    Und wieso schaut denn der Herr Polizist so bedröppelt?

    Antwort: (Vermutung) Weil da jemand liegt, der „Ihm“ (Phenotypisch ) höchstwahrscheinlich ähnlich sieht!

  57. Dystopie
    20. September 2018 at 00:46
    WARNUNG an uns in EUROPA: Der sogenannte „Globale Pakt für sichere, geordnete und reguläre Migration“ soll am 10. und 11. Dezember 2018 in Marokko von den Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen (UN) unterzeichnet werden.
    ……………….
    Da wird doch nur noch amtlich gemacht, was der doofe Deutsche ohnehin schon tut! Für jeden dahergeflüchteten Tunichtgut malochen, und Steuern zahlen!Ska Keller& Merkel kriegen da sicher ein Abgang!
    Mit mir jedenfalls nicht!

  58. OT

    Zum Thema Zensur/Eigene Erfahrung

    Seit neuestem experementiere ich so einbischen bei youtube rum.

    Mehrere Videos von mir, haben über 20.000 Klicks und auch relativ viele Kommentare erhalten.
    (Abos inkl.)

    Anscheinend zu schnell….

    Ich hatte dort ein Video eingestellt mit der Bezeichnung: „Ein aggressives Goldstück aus Wolmirstedt“

    In dem Video sieht man einen afrikanischen Flüchtling, wie er völlig grundlos ein Auto attackiert, in dem eine Famillie sitzt. Das Kind in dem Auto, ist verständlicher Weise verängstigt.

    Dieses Video wurde heute gelöscht, mit dem Hinweis, es würde gegen die „Richtlinien“ vertoßen…

    Als Disziplinarmaßnahme, darf ich 14 Tage lang keine Videos mehr hochladen!

    Interessant auch….“Es wurde uns gemeldet“ Und überhaupt, mit was ich mich teilweise, mit Linken, Gestörten und Anderen Hirngewaschenen dort in den Kommentaren rumärgern musste, Hammer, ich bin teils sprachlos!

    Habe aufgehört, bei meinen Videos mit zu kommentieren, verschenke nur noch „Herzchen“ und „Däumchen“…zum Glück, gibt es erfahrungsgemäß genug Leute, die das durch Ihre Kommentare wieder klären!

  59. Wäre das Opfer ein BioDeutscher gewesen, der muselmanische Täter wäre mit Haftentschädigung längst auf freiem Fuß.
    Wäre der Täter ein BioDeutscher gewesen, wäre er rechtsradikal, hätte man Verbindungen zur AfD gefunden, die AntiFa würde durch die Straßen marodieren, Konzert gg Rechts und und und.
    Das ist die realität, die sich zwischen den Zeilen der MSM herauslesen läßt.

  60. Jeden Tag läuft doch auf N-TV, WELT, Phönix etc. etc. irgendwas von Hitler & Co.
    ………….
    Na klar,die „$chuld“ am köcheln halten,lohnt!
    Davon profitieren zB.die massenhaften
    „Zentralräte“ und „Gemeinden“ in Deutschland ganz prima!Ganz zu schweigen wenn die erst mal „Geld gegen rechts“
    in die Hand nehmen!

  61. PI ist momentan nur über einen Proxy Server zu erreichen – haben die Dreckszecken mal wieder zugeschlagen?
    Gibt es eigentlich in der PI Community niemanden, der das Drecks Indymedia mal plattmachen kann?
    Ich hab leider nicht das know-how, sonst würde ich es tun….

  62. Morde, Tötungsdelokte und Lörperverletzungen,
    in aller Regel ausgeführt von Fachlräften, die nach Mazyek den Islam nicht verstanden haben, , fir
    haben dermaßen zugenommen,
    dass man sie im einzelnen kaum noch registriert und schnell vergisst.

  63. Ich möchte jetzt u.U. den dümmsten Spruch des Tages bringen. Wenn ich den als Politiker sagen würde, wäre ich „weg vom Fenster“ oder die Lachnummer schlechthin.
    „Ich habe vor ca. 2015 POLIZEI-BLAULICHT gehört ca. 1 x pro Woche.
    Heute höre ich es täglich 1x oder teilweise mehrmals. Ich habe seit Mai 2018 eine Wintergarten-Türe quasi „immer offen“.
    Wie gesagt „Bauchgefühl“. Für US-Präsident Donald Trump ist das aber das Wichtigste im Leben. (aus seinen Büchern).

  64. ich wiederhole:
    ein Muhamet-Einzelfall.

    die Weiber sind schuld.
    Warum lassen sie sich
    mit solchen Heißblütern ein.

  65. Wenn die LINKEN auf die Strasse gehen oder in den Forst, gibt es TOTE. Wenn die Rechten und BRAUNEN auf die Strasse gehen (der gesamte Osten incl. Chemnitz) gibt es das nicht. Im Bürgerkrieg in Hamburg 2016 und jetzt produzieren die Linken (das ist Merkel bis SPD-GRÜN- Wagenknecht) TOTE. Die Medien mit TV finden das eher sympathisch , weil links. Das Land ist 2-geteilt, mehr geht es nicht mehr. Hauptschuld tragen die Medien incl. alle TV-Sender!

  66. Horst Seehofers aktuelle Polizeistatistik?

    Das muss aber letztes Jahr noch anders gewesen sein
    https://www.bka.de/DE/AktuelleInformationen/StatistikenLagebilder/PolizeilicheKriminalstatistik/PKS2016/InteraktiveKarten/03MordTotschlagToetungAufVerlangen/03_MordTotschlagToetungAufVerlangenBundesrespublik.pdf;jsessionid=190BE5BBA7338965A2D246401D39D02D.live2301?__blob=publicationFile&v=3

    Mord, Totschlag, Tötung auf Verlangen :

    Nichtdeutsche Tatverdächtige 1137
    Deutsche Tatverdächtige 1638

    Setzt man das ins Verhältnis zum Anteil an Ausländischen Menschen in diesem Land…

  67. Wenn der Albaner nur einen deutschen Pass hat, und der Halbdeutsche einen Doppelpass, werden sie dass auch noch sicher als Attacke eines Deutschen auf einen Ausländer verbuchen.

  68. @gerswind782 19. September 2018 at 23:21
    Deutschland…verblödet….
    …was für ein selten blödes Volk die Deutschen doch sind. Bei einem dermaßen dämlichen Volk haben die Politiker leichtes Spiel mit ihrem Bevölkerungsaustausch, die bescheuerten Deutschen merken es noch nicht mal, im Gegenteil, sie kacken auf ihre eigene Kultur und unterwerfen sich fremden Kulturen. Wer sich so verhält, hat es eigentlich gar nicht verdient als Volk und eigenständige Kultur zu überleben. Aber Verblödung kann man auch indoktrinieren – man muss dem Volk nur genug Scheiße erzählen.

  69. Frostbringer 20. September 2018 at 08:24

    Wenn der Albaner nur einen deutschen Pass hat, und der Halbdeutsche einen Doppelpass, werden sie dass auch noch sicher als Attacke eines Deutschen auf einen Ausländer verbuchen.
    +++++++++
    Aber hundertprozentig! Fließt in die offizielle Statistik unter „Rechtsradikalismus“ ein. Die Statistik wird natürlich von Maaßens Nachfolger (Merkel wird da eine SPD-Person akzeptieren müssen – und wollen) vorgestellt. (Lieber wäre Merkel natürlich noch, es wäre gleich ein Offizialradikaler_iX von den Grünen, am besten eine farbige Lesbe mit Islam-Ausweis. Dann könnte unsereins gleich als heterosexueller, weißer, ungläubiger Restbestand ins KZ entsorgt werden).

  70. sauer11mann 20. September 2018 at 07:49

    die Weiber sind schuld.
    Warum lassen sie sich
    mit solchen Heißblütern ein.
    ————————————————————————————————————-
    Man muss sich aber auch mal einige von den jungen Mädels anschauen, bei denen man sich fragen muss, welcher Deutsche freiwillig was mit denen anfängt. Da hat man ja leider einige, die von Haus aus nicht gerade die Hübschesten (oder schlankesten) sind. Was an für sich nicht weiter schlimm wäre, würden einige nicht noch weiter Verhässlichung betreiben, indem sich mit unmengen von Tattoos, Piercings, dämlichen Frisuren und noch dämlicheren Haarfarben verschandeln. Auf der anderen Seite die, die an für sich gar nicht mal so schlecht aussehen würden, wenn sie sich nicht dermaßen zuschminken würden, als wollten sie sich bei Zirkus Krone als Clown bewerben. Nennt es von mir aus konservativ und aus der Zeit gefallen, doch ich kenne neben mir auch nicht viele Deutsche, die auf so was stehen würden.

  71. Wenn die LINKEN auf die Strasse gehen oder in den Forst, gibt es TOTE. Wenn die Rechten und BRAUNEN auf die Strasse gehen (der gesamte Osten incl. Chemnitz) gibt es das nicht. “
    ******************
    Heute Morgen in meinem Lieblingshetzsender SWR2:
    Sinngemäss:
    Die Angriffe auf Journalisten haben dieses Jahr zugenommen. Und immer in Verbindung mit rechten und rechtspopulistischer „Gewalt“. Besonders bei der Demo in Chemnitz!

    Wisst ihr etwas von Gewalt gegen Journalisten in Chemnitz? Gilt „hau ab“ als Gewalt, oder sogar Hetze?

    So, nun wisst ihr bescheid, oder auch nicht!

  72. „johann 20. September 2018 at 01:01

    Wegen starker AfD: Kommentator Henry Lohmar von der Märkischen Allgemeinen ist verzweifelt und sieht Demokratie in Gefahr“

    Von welcher „Demokratie“ faselt dieser Lumpenpresse-Vertreter eigentlich?

  73. @ hhr 20. September 2018 at 09:39

    Wenn einer zu einer Hijabi sagt: „Verpi… Dich
    in den Orient!“ u. sie bringt es zur Anzeige,
    dann schaltet sich der Staatsschutz ein u.
    Aiman Mazyek zählt es zu den Angriffen
    auf Moslems bzw. den Islam.

    ++++++++++++++++++

    HIRNGEWASCHENE GESELLSCHAFT
    UND IHRE VOLKSVERHETZER:

    Hetzer Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Aufwiegler Moslem Loay_Mudhoon
    ? @Loay_Mudhoon
    2 Std.Vor 2 Stunden
    „Das Dunkel-Deutschland ist leider noch da. Mehr als 700 Angriffe auf #Flüchtlinge.“ JA, DANN VERPI… DICH DOCH IN
    DEIN HELLES ISLAMISTAN AUSSERHALB EUROPAS!
    DAZU EIN FOTO IRGENDEINER BRENNENDEN HALLE.
    Vielleicht die, die der fette Mohammed „Hamza“, aus
    Casablanca, abfackeln ließ Stichwort: Zu wenig
    Schokopudding im Ramadan. Oder jene die Ali Dawuud,
    Mehmet Osman, Raed Simsalabim, Yussif Djihad,
    Reza Abdullah, Bashir Kongo, Aiman Kaiman,
    Hassan Hussein, Mostafa Khavari, Mely Al Kurdi,
    oder wie die heißen, abfackelten.

    Moslem Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Andreas Petzold
    Vormals Chefredakteur und Herausgeber stern, Herausgeber Capital.
    ?Verifizierter Account @andreaspetzold
    18 Std.Vor 18 Stunden
    In der Ausschusssitzung wg #Maaßen möchte #AfD-MdB wissen, ob der Verfassungsschutz ?@ZDF? und #ARD beobachtet. Davon träumen sie: Verfassungsinstitutionen für ihre politischen Spielchen zu missbrauchen (Protokoll test test tes~ ?@BuzzFeedNewsDE?) +https://www.buzzfeed.com/de/marcusengert/wie-maassen-sich-vor-dem-bundestag-verteidigte …

    Aiman A. Mazyek hat retweetet
    Kommunist, Teddy-Werfer, äh Spielzeugauto
    Bodo Inshallah-Ramelow
    ?Verifizierter Account @bodoramelow
    13 Std.Vor 13 Stunden
    Bodo Ramelow hat ZDF heuteplus retweetet
    Der Mann hatte echt Ahnung. Ich hatte mal mit Ihm einen Gedankenaustausch über preiswertes, schnelles und standardisiertes Bauen. Hat mich echt überzeugt und ich dachte, ja, mit so einem zupackenden Typ geht es voran. Und nun? Geopfert für Maaßen. Nicht zu fassen!

    Aiman A. Mazyek
    ?Verifizierter Account @aimanMazyek
    17 Std.Vor 17 Stunden
    „Lieber ein Ende mit Schrecken als ein Schrecken ohne Ende“. Manchmal ist´s so weit, Causa #Maasen #GroKo & so. Ich mach´ mir Sorgen um unsere Demokratie. Die Feinde einer freien Gesellschaft feiern derzeit Urstände..

    Andreas Püttmann, kath.
    ? @Puettmann_Bonn
    Andreas Püttmann hat ZdK retweetet
    Die Bewertung der #AfD als „offen rechtsradikal“ durch den ZdK-Präsidenten löste eine Welle schlimmster Beschimpfungen und Drohungen aus. Bei Sternberg und im Generalsekretariat gingen Anrufe, Briefe und mehr als 500 Mails ein, „die in ihrer Aggressivität erschrecken“. #Sosindsie

    Manfred Fellner, ev.
    Pfr. i. R., Elektriker u. Christ Ehrenamtl. Dienste Eigenbau einer Photovoltaikanlage Schätze Humor und Selbstironie Gegen Rassismus, Judenhass u. Nazis
    @ManfredFellner9
    24 Std.vor 24 Stunden
    Antwort an @Puettmann_Bonn
    Ist es nicht höchste Zeit, zu erkennen und wahrzunehmen, welch aggressives Potential sich auf dem politisch rechten Spektrum angesammelt hat? Es schlägt mit Rhetorik aus der Giftkueche nur so um sich!

    Angelika Oetken
    ehrenamtliche Mitarbeit als Betroffene
    im Fonds Sexueller Missbrauch
    ? @InfoOetken
    22 Std.vor 22 Stunden
    Antwort an @Puettmann_Bonn
    Das sind eben die Methoden der Nazis. Wer in einer dysfunktionalen (Borderline-)Familie aufgewachsen ist oder mit solchem Klientel arbeitet, kennt das und weiß damit umzugehen. Viele Menschen wachsen daran, manche identifizieren sich mit den AggressorInnen von einst.

  74. Vom Handy aus kann man PI nicht erreichen. Dann kommen Goldbarren Kauf-Angebote!
    Ist wieder jemand am Werk, der außer Zerstören nichts anderes gelernt hat.

  75. @ PI-NEWS

    ETWAS FUNKTIONIERT BEI PI NICHT!

    Gibt es keinen neuen Artikel?
    Weshalb bietet mir Google nicht
    mehr die PI-Startseite an, sondern
    nur Artikel, über die ich dann
    durchklicken muß?
    Ist PI teilweise gehackt?
    Gibt es techn. Probleme?

  76. Juhu es geht wieder …

    jeanette 20. September 2018 at 10:38
    Vom Handy aus kann man PI nicht erreichen. Dann kommen Goldbarren Kauf-Angebote!
    Ist wieder jemand am Werk, der außer Zerstören nichts anderes gelernt hat.

    Kann ich bestätigen.

  77. Maria-Bernhardine 20. September 2018 at 10:40

    Sieht mal wieder nach einer DNS-Attacke aus.

  78. OT

    Streitfall
    Zum ersten Mal hat sich (STAATSRATSVORSITZENDE, OBERSTE GENOSSIN) Merkel nun zur Versetzung von Maaßen geäußert
    Stand: 09:24 Uhr
    Die Bundeskanzlerin ist nach Salzburg gereist, um dort am informellen EU-Gipfel teilzunehmen. Doch vor dessen Beginn überrascht sie mit einem Statement zu Maaßen – und zur Zukunft des bisherigen Staatssekretärs Adler.

    CSU-Chef und Innenminister Horst Seehofer hatte am Mittwoch angekündigt, dass der 55-Jährige in den einstweiligen Ruhestand versetzt werde. Der Plan hat den Unmut in der SPD über die Beförderung Maaßens erheblich verstärkt.

    Vertrauen in Maaßen war „in Teilen der Koalition nicht gegeben“

    „Wir haben uns darüber verständigt, dass wir sehr schnell Herrn Adler eine ihm angemessene und auch seinem Erfahrungsschatz entsprechende Position geben wollen, weil wir seine Arbeit im Rahmen der politischen Arbeit in der Bundesregierung weiter benötigen“, sagte Merkel in Salzburg.

    Zu Maaßen sagte sie, es sei notwendig, „dass alle die Koalition tragenden Parteien auch Vertrauen haben in die Arbeit des Präsidenten des Verfassungsschutzes. Dieses Vertrauen ist in Teilen der Koalition nicht gegeben gewesen.“

    Deshalb hätten die drei Vorsitzenden der Koalitionsparteien entschieden, dass Maaßen in Zukunft für diese Aufgabe nicht mehr zuständig sei, „weder als Präsident des Bundesamtes noch im Bundesinnenministerium. Ich glaube, das war eine richtige und wichtige Entscheidung“.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181593014/Streitfall-Zum-ersten-Mal-hat-sich-Merkel-nun-zur-Versetzung-von-Maassen-geaeussert.html

  79. Der kürzest im Amt befindliche Bundeskanzler Österreichs,SPÖ Obmann Kern tritt ab.
    Die Partei ist ein Hühnerhaufen.
    1.)Das Durchstecken des Kern Planes an die Öffentlichkeit bevor es geplant war 2.)Dass man ihn nach im Stich lassen der Partei als Obmann, als Spitzenkandidat in Brüssel durchgehen läßt
    3.)Dass man Kern einräumt seinen Nachfolger suchen zu dürfen
    4.)Dass man nicht fähig ist binnen Stunden einen Nachfolger zu benennen,das Schiff treibt fühgrungslos durchs Mittelmeer
    5.)Man versucht sich wieder halbherzig sich um das Migrationsthema zu drücken
    Aber ist doch eh 90% Show laut Kern.

  80. OT

    ANDREA ARAFAT-NAHLES

    ERST MITMACHEN, DANN JAMMERN, GELL!

    Deutschland GroKo-Krise
    Nahles findet Maaßen-Kompromiss „falsch“
    Stand: 09:32 Uhr

    (ANM.: DIE SPD FORDERT NUN AUCH
    JOHANNES DREHHOFERS KOPF)

    SPD-Frust nach der umstrittenen Maaßen-Rochade: Der Geduldsfaden sei „ganz dünn geworden“, so Parteivize PITBULL-Stegner. Man werde es nicht zulassen, weiterhin „permanent provoziert“ zu werden – von Innenminister Horst Seehofer (CSU)… Man habe den Eindruck, Seehofer wolle „jemanden belohnen, der Merkel brüskiert“, sagte Stegner.

    EDEL-MENSCHIN Nahles: „Maaßen ist es nicht wert“

    Zugleich bekräftigte sie aber, dass sie wegen der Personalentscheidung Seehofers keinen Bruch der Regierung und Neuwahlen habe in Kauf nehmen wollen. „In der Abwägung ist es nicht der Herr Maaßen wert, dass wir nicht mehr handlungsfähig sind und Neuwahlen ausrufen müssen.“

    Nahles warf Seehofer vor, dieser habe “es geschafft, in wenigen Monaten zweimal diese Regierung in eine veritable Regierungskrise zu führen“. Der Innenminister habe eine Personalie „zur Koalitionsfrage“ gemacht.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181595042/GroKo-Krise-Nahles-findet-Maassen-Kompromiss-falsch.html

  81. 1. Maria-Bernhardine 20. September 2018 at 10:40
    @ PI-NEWS
    ETWAS FUNKTIONIERT BEI PI NICHT!
    —————————————————————-
    Sieht so aus!
    Die ROTE ARMEE schlägt wieder zu.
    (Der Teufel ist zornig, weil er weiß, dass ihm nicht mehr viel zeit bleibt!) Bibelkunde.

  82. Maria-Bernhardine 20. September 2018 at 11:00

    „Nahles warf Seehofer vor, dieser habe “es geschafft, in wenigen Monaten zweimal diese Regierung in eine veritable Regierungskrise zu führen“. Der Innenminister habe eine Personalie „zur Koalitionsfrage“ gemacht.“

    Moment mal, hat die SPD (ANahles oder Kevin) nicht vorher die Personalie (Maaßen) zur Koalitionsfrage gemacht?

  83. @ jeanette 20. September 2018 at 11:07

    IST DIES OBEN „BAD SODEN…“

    IMMERNOCH DER NEUESTE ARTIKEL

    ODER SEHEN SIE MEHR?

  84. Maria-Bernhardine 20. September 2018 at 11:11

    @ jeanette 20. September 2018 at 11:07

    IST DIES OBEN „BAD SODEN…“

    IMMERNOCH DER NEUESTE ARTIKEL

    ODER SEHEN SIE MEHR?
    ————————-

    Nö, seh‘ nicht mehr. Artikel von gestern.

  85. @ Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 20. Sept. 2018 at 11:10

    DIE SPD IST „SCHIZOPHREN“

    So sind eben Rote: auf den
    Kapitalismus schimpfen, aber
    Machtsessel u. Diäten verteidigen.

    Der Führerin Merkelowa in den
    Anus kriechen, gleichzeitig der
    Basis Standhaftigkeit verkaufen.

    Sich am Merkel-Regime beteiligen,
    aber Opposition dazu mimen.

    Jetzt startet die SPD mit dem
    nächsten Abschuß: Sie will
    den Kopf Seehofers.
    Imgrunde auch den Merkels,
    aber solange die Teufelin
    SPD-Politik macht…

    Nahles drohte mit dem Aus
    der GroKo, was aber nur
    leeres Gerede war, weil nie
    vorgehabt.

    Und noch was höre ich aus
    dem Gejaule von Nahles & Co.
    heraus:

    Der neue Chef des VfS
    soll ein möglichst linker Stinker
    sein, möglichst ein SPD-Weib u. den
    Umbau des Verfassungs-schutzes
    in einen Staats-schutz à la Stasi
    vollziehen (wollen).

  86. Maria-Bernhardine 20. September 2018 at 11:30
    Your comment is awaiting moderation

    WIESO DAS DENN?

    HABE KEIN HASS-WORT BENUTZT

    GAR KEINE LINKS…

  87. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 20. September 2018 at 11:22

    Im Notfall Blog ist PI-Status –> OFFLINE
    ——————————-
    Danke!
    Was würden wir ohne die Männer machen!!! 🙂

  88. OT

    Nahles verteidigt sich

    Nahles hatte am Mittwochabend im ZDF noch einmal ihre Zustimmung zu der Entscheidung von CSU-Chef und Innenminister Horst Seehofer verteidigt. Sie sei nicht bereit, wegen einer solchen Personalie die Regierung zu stürzen – „bei allen Schmerzen, die einem das macht.“ Allerdings sagte sie auch: „Ich finde das schwer erträglich. Und ich halte das auch für falsch.“
    https://www.tagesschau.de/inland/koalition-maassen-103.html

    +++++++++++++++++++

    SPRINGER-SPRACHROHR DES MERKEL-REGIMES

    UND SEINE UMFRAGE:

    Bevölkerung[NIX DEUTSCHES VOLK, GELL!]
    sagt Nein zum Maaßen-Kompromiss der Koalition
    Stand: 09:24 Uhr

    Die große Mehrheit der Bundesbürger hält nichts von der Personalie Maaßen im Innenministerium. Die Ablehnung ist überwältigend. Eine große Zahl Bürger hätte ihn gerne komplett in den Ruhestand verabschiedet.

    Nach einer Insa-Umfrage für die „Bild“-Zeitung (Donnerstagausgabe) finden lediglich neun Prozent die Beförderung Maaßens zum Staatssekretär im Bundesinnenministerium richtig.

    57 Prozent meinen, Maaßen sollte weder Staatssekretär werden noch Verfassungsschutz-Chef bleiben. 18 Prozent der Befragten finden die Versetzung falsch und sind der Meinung, Maaßen solle Verfassungsschutz-Präsident bleiben. Für den Meinungstrend wurden am 19. September 2018 insgesamt 1040 Personen(AUCH MOSLEMS, MUFL & NEGER?) befragt.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181593454/Umfrage-Bevoelkerung-sagt-Nein-zum-Maassen-Kompromiss-der-Koalition.html

  89. @ jeanette 20. September 2018 at 11:34

    DIESER EINZELNE KOMMENTAR STEHT

    UNTER MOD:

    Maria-Bernhardine 20. September 2018 at 11:30
    Your comment is awaiting moderation

    HABE KEIN HASS-WORT BENUTZT

    GAR KEINE LINKS…

  90. OT

    Wer schützt Deutschland eigentlich vor seinen wahren Verfassungsfeinden?
    18. Sept. 2018
    Die linksgrüne »Hetzjagd« auf Hans-Georg Maaßen

    Eine beispiellose politische »Hetzjagd« auf einen Spitzenbeamten, der seinen Amtspflichten nachgekommen ist!

    Sein Vergehen, so das Jakobiner-Tribunal aus Altparteien und System-Medien: Maaßen habe »den Verächtern der Demokratie in die Hände spielt.«

    Nachdem Seehofer vormittags im Bundestag dem Verfassungsschutz-Chef noch einmal demonstrativ den Rücken gestärkt hatte (»Maaßen hat weiter mein Vertrauen«), twitterte SPD-Generalsekretär Lars Klingbeil wie aus heiterem Himmel: »Für die SPD-Parteiführung ist völlig klar, dass Maaßen gehen muss. Merkel muss jetzt handeln.«

    Auf diese neue Linie hatte sich die SPD-Führung in einer morgendlichen Telefon-Schaltkonferenz verständigt. Über die Hintergründe wurde in der Hauptstadt heftig spekuliert:
    https://www.deutschland-kurier.org/wer-schuetzt-deutschland-eigentlich-vor-seinen-wahren-verfassungsfeinden/

  91. Zum Artikel: Bad Soden – Salmünster liegt ungefähr 70 Km östlich von Frankfurt. 14,2 Km wären das andere Bad Soden.

  92. Maria-Bernhardine 20. September 2018 at 11:42
    ———————————————————

    „Frau“ aa (aRAFAT-aNAHLES) kann machen was sie will; gegebenenfalls auch Bätschi-Bätschi.
    Nichts kann feie Abwärtsspirale der eSPeDe stoppen. Weder ihre HochFRAUlichkeit, noch Pöbelralle oder gar klein_ Kevin. Die eSPeDe ist überflüssig, veraltert, vertürkt, und LINKE Banden gibt es genug; von den DDRkommunisten bis zur C*DU.

    Und zur „UMFRAGE“…..
    Nach der wochenlangen NAHTSIEHkeule, hat die DreSSur_elite jetzt die SSozialistische NEIDkeule ausgepackt und versucht bei dem tumben deukischen Bevölkerungs_michel mit einer künstlichen Neiddiskussion von den wahren Problemen abzulenken.

    Allein es wird nichts helfen. DAS SCHLACHTEN ist in vollem Gange, und in den nächsten zehn Jahren wird ein Bürgerkrieg nicht mehr zu verhindern sein.
    ……

  93. Am frühen Mittwochabend ist in Mönchengladbach am Museum Abteiberg die Leiche eines 32-jährigen Mannes mit Stichverletzungen gefunden worden. Bei dem Toten handelt sich um Marcel K, wie die Polizei t-online.de bestätigte. Der Tote ist ein bekannter Rechtsradikaler.

    „Die ersten kriminalpolizeilichen Ermittlungen am Fundort schließen ein Tötungsdelikt nicht aus“, teilten Polizei und Staatsanwaltschaft mit. Ein Passant habe den Toten am Mittwochnachmittag am Museum Abteiberg im Treppenaufgang entdeckt. Am Donnerstag sollte die Leiche obduziert werden.
    Rechtsradikale rufen zu Demonstration auf

    Der 32-jährige Marcel K. aus Bremen war in der Hooligan- und Neonaziszene aktiv und unter anderem Mitgründer von „Hooligans gegen Salafisten“ (HoGeSa). Laut Polizei wurde eine Trauer-Kundgebung für 18 Uhr am Donnerstagabend in Mönchengladbach angemeldet. Hooligans und Rechtsradikale aus ganz Deutschland rufen zu der Veranstaltung auf. Wie groß diese wird, konnte die Polizei am Donnerstagvormittag noch nicht sagen.

    Die Polizei bat Zeugen, die verdächtige Beobachtungen im Bereich der Abteistraße gemacht haben, sich zu melden. Über weitere Hintergründe ist bis jetzt noch nichts bekannt.

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/kriminalitaet/id_84480580/leichenfund-in-moenchengladbach-toter-war-bekannter-neonazi.html

  94. OT

    Petry und Wagenknecht als Ordnungsbringerinnen?
    Welche Tristesse
    19.09.2018
    Von Dagmar Rosenfeld
    (NOCH-FRAU DES FDP-LINDNER.
    Dieser sei konfessionslos, so Wiki)
    Stv. Chefredakteurin
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article181592086/Ex-AfD-Chefin-Frauke-Petrys-triste-Annaeherung-an-Sahra-Wagenknecht.html

    KOMMUNISTIN, MULADI WAGENKNECHT:

    MAASSEN ZWIELICHTIGE FIGUR

    Sahra Wagenknecht
    ?Verifizierter Account @SWagenknecht
    23 Std.vor 23 Stunden
    Entscheidung #Maaßen zum Staatssekretär in die #BuReg zu befördern ist einvernehmlich von #Union und #SPD getroffen worden. Es ist ein Schlag ins Gesicht aller Demokraten in diesem Land, dass eine derart zwielichtige Figur wie #Maaßen für sein Fehlverhalten auch noch belohnt wird

  95. So habe ich das nicht gewollt. Endlich Mal eine Demo in der Nähe in Aussicht, aber sterben dafür sollte keiner!
    Nebenbei, vom Frankfurter Westen sind es keine 14,2 km bis Bad Soden Saalmünster sondern ca. 70km, was aber auch nicht weit ist.

  96. Wo ist denn heute der fleißige Artikelschreiber
    P. Bartels, Stellv. Chefredakteur v. PI-News?
    Oder der Chefredakteur Stürzenberger selbst?
    Die rechte Öffentlichkeit wünscht neue
    erhellende Artikel. 🙂

  97. Roter Köter 20. September 2018 at 12:24

    Doch obwohl die Ordnungshüter innerhalb kürzester Zeit mit mehreren Streifenwagen anrückten, war am Leopoldplatz niemand mehr anzutreffen, der in die Schlägerei verwickelt war. „Da sich keine Geschädigten bei uns gemeldet haben, wird die Sache auch nicht weiter verfolgt“, so Morlock weiter.

    Gibt es schon eine Stellungnahme vom Zentralrat der Eloi?

  98. Jetzt mal langsam.
    Erstens ist das lediglich ein Einzeltausendfall.
    Zweitens ist das Opfer keines, denn es ist einem Herzschlag erlegen.
    Drittens ist der von Natzis des Mordes verunglimpfte Nocht-Täter nur zufällig am Erkrankungsort des Verstorbenen zugegen gewesen.
    Viertens bekommt dieser mit sofortiger Wirkung die deutsche Staatsangehörigkeit, ist also Deutscher.
    Fünftens wird er vermutlich auch noch von der Toten Hose im Schloß Bellevue empfangen und für seinen Einsatz gegen rächts verbundesverdienstkreuzt.
    Den Rächten und ihrer Nazi-Propaganda keine Schantze !

    Für solche Werte lieben wir alle das Merkel und werden es als Mitglieder einer Wertegemeinschaft ( was immer das auch ist ) in eine fünfte Amtszeit hineinwählen !

    Hohn und Spott aus !

    Wer wird als nächster bereichert werden, wo wird das sein ? Vielleicht schon morgen, oder heute noch .

  99. Maria-Bernhardine 20. September 2018 at 10:40

    Redaktion noch im Schönheitsschlaf oder gerade ne Sitzung mit Maassen.

    ########

    LINKE GEHIRNWÄSCHE

    *http://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Tausende-Schueler-feiern-Weltkindertag-am-Maschsee

    Dort setzten sich auch ein Zeichen für Toleranz und Solidarität mit Schwächeren.
    Die 38. Ausgabe der Aktion stand in diesem Jahr unter dem Motto „Toleranz! Es ist ok, anders zu sein!“.

    LINKE HETZE

    *http://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Deutschland-Welt/AfD-Belegen-interne-Mails-verbotene-Wahlkampffinanzierung

    Ein umstrittener Verein unterstützt die AfD seit Jahren, illegale Parteienfinanzierung und verdeckte Wahlkampfhilfe bestreitet die Partei aber vehement. Interne Mails lassen jetzt an dieser Darstellung erhebliche Zweifel aufkommen.
    In der Affäre um den dubiosen ❓ „Verein zur Erhaltung der Rechtsstaatlichkeit und der bürgerlichen Freiheiten“ gerät die AfD weiter unter Druck. Interne Mails und Interviewaussagen belegen offenbar, dass die AfD sehr wohl kostenlose Wahlkampfhilfe von dem Verein erhält. Das berichten das ARD-Politikmagazin „Panorama“, die Schweizer Wochenzeitung WOZ und Zeit Online. AfD-Parteichef Jörg Meuthen hatte dies bislang stets bestritten.

    #########

    PI-CRIME

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/messer-attacke-auf-clanmitglied-in-dortmund-taetowierer-stellt-sich-57361068.bild.html

    Es war die blutige Eskalation der Dauerfehde zwischen Rockern und einem Libanesen-Kuffnucken-Clan.

    ##

    *https://www.bild.de/regional/duesseldorf/duesseldorf-aktuell/toter-mann-in-moenchengladbach-am-museum-entdeckt-57357460.bild.html

    ##

    https://www.bild.de/regional/stuttgart/stuttgart-aktuell/raetsel-um-toten-iraker-an-schwarzwald-landstrasse-57363824.bild.html

    Demnach handelt es sich um einen 47-jährigen Iraker, der im Stadtkreis Baden-Baden wohnte. Angehörige hatten die Vermisstenanzeige aufgegeben.

  100. @ auyan 20. September 2018 at 12:39

    …u. der mutmaßl. Täter, Typ Antifa,
    hat Juncker´sches Ischias*?

    *Ischias der, die oder das
    Gender: Substantiv maskulin, feminin oder Neutrum (duden.de:-)

  101. Maria-Bernhardine 20. September 2018 at 11:30
    @ Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 20. Sept. 2018 at 11:10

    DIE SPD IST „SCHIZOPHREN“

    ….

    ——————————————————————–
    Sehr schöne Zusammenfassung.

    Das SPD Ziel <5% ist nah 😀

  102. OT

    Causa Maaßen Die depressiv-aggressive SPD gibt dem Wähler die Schuld
    Stand: 09:20 Uhr
    Von Susanne Gaschke
    Die Maaßen-Absetzung zeigt: Ihre Kraftmeierei schadet der SPD, sie hat ein massives Problem mit Personal, Auftreten und Tonlage. Die Sozialdemokraten sollten innehalten und nachdenken. Sonst schafft sich die Partei selbst ab. (Anm.: Das kommt davon, wenn man nach dem Prahlhans Schulz, das Waschweib Arafat-Nahles zur Chefin macht!)

    Die SPD lebt inzwischen in einer Schneekugel. Botschaften von draußen erreichen sie nicht mehr. Am Niedergang sind die unverständigen Wähler schuld – …

    Wer eine so depressiv-aggressive Weltsicht hat, der wendet sich nach innen, spricht nur noch zu den eigenen Leuten und fühlt sich ständig missverstanden…

    Vorausgegangen war, wie so oft, die Kraftmeierei dieser 17-Prozent-Partei. Ausgerechnet der stellvertretende Parteivorsitzende Ralf Stegner (den selbst in der SPD viele für untragbar halten) hatte frühzeitig gesagt, Maaßen sei untragbar…

    Vielleicht wäre das ein Moment, um innezuhalten und über Personen, Auftreten und Ton nachzudenken. Sonst schütteln wir eines Morgens die Kugel, und da ist nur noch Schneegestöber, und all die kleinen roten Figuren sind verschwunden. (Anm.: Ich hätte nichts dagegen, wenn die roten u. grünen Männchen verschwinden würden:-)
    https://www.welt.de/debatte/kommentare/article181590908/Fall-Maassen-Die-depressiv-aggressive-SPD-gibt-dem-Waehler-die-Schuld.html

  103. Das_Brett_vor’m_Kopf_ist_so_schön_Bunt 20. September 2018 at 13:14

    Der größte Türke allah Zeiten ist pleite, da wird knickt auch der größte Mohammedaner im Kampf Dollar vs Allah ein!

  104. Eurabier 20. September 2018 at 13:15

    Ich hoffe irgend jemand nimmt der Gottgleichen vorher unser Scheckbuch weg.
    Ich ahne schlimmes 🙁

  105. Maria-Bernhardine 20. September 2018 at 13:14

    “ SPD, sie hat ein massives Problem mit Personal, Auftreten und Tonlage.“
    Ja, aber Psst. Nicht weiter sagen

    “ Ralf Stegner (den selbst in der SPD viele für untragbar halten) “
    Nicht doch Ralle ist unser bester Mann im Wahlkampf 😉

  106. Der Neger dachte wohl auch, er ist hier im Schlaraffenland.

    Karlsruhe (ots) – Ein 26-jähriger Mann, fiel am Mittwochabend mehrfach im Schlosspark auf. Bereits gegen 19.30 Uhr wurde ihm durch Polizeibeamte ein Platzverweis erteilt, da er mehrere Personen anpöbelte. Gegen 22.30 Uhr fiel er erneut auf, da er von einer Studentengruppe penetrant ein Bier forderte. Immer wieder versuchte der 26-Jährige ein Bier aus dem von den Studenten mitgebrachten Kasten zu nehmen. Da er sich weigerte weiterzugehen, fasste ihn ein 19-Jähriger aus der Gruppe am Arm und schob ihn ein paar Meter zur Seite. Der 26-Jährige verpasste dem 19-Jährigen daraufhin unvermittelt einen Kopfstoß, wodurch der 19-Jährige Schmerzen und eine blutende Nase erlitt. Um weitere Ordnungsstörungen zu verhindern nahmen die hinzugerufenen Polizeibeamten den aus Somalia stammenden Mann in Gewahrsam. Er musste die Nacht in der Zelle verbringen und wird nun wegen Körperverletzung angezeigt.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4066948

  107. Elijah 20. September 2018 at 13:43

    Der Neger dachte wohl auch, er ist hier im Schlaraffenland.
    [..]

    ____________________________

    Ganz schön Nazi, dem kein Bier abzugeben! Das melde ich dem Dekan…

  108. Bin Berliner 20. September 2018 at 13:58
    Elijah 20. September 2018 at 13:43

    Der Neger dachte wohl auch, er ist hier im Schlaraffenland.
    [..]
    ____________________________

    Ganz schön Nazi, dem kein Bier abzugeben! Das melde ich dem Dekan…

    Ich habe mich gefragt, ob das den Studenten nicht peinlich war, sich als Gruppe von einer derartigen Ballastexistenz vorführen zu lassen, anstatt dem eine in die Fresse zu geben.

  109. So funktioniert das System Merkel eben – eine einzige Lügen-Kloake. Alles wird so hingedreht, wie es der wahnsinnigen Gerinnungs-Diktatorin passt und mit ihren irren Narrativen in Einklang zu bringen ist. Die dem System Merkel angeschlossene Medienhäuser, also praktisch alle, mit ihrem Heer an willfährigen Journalunken, halten alles unter der Decke und biegen jede „News“ in die politisch gewünschte Richtung. Ich habe von Anfang an gesagt, dass der Begriff „Lückenpresse“ viel zu weich und daher nicht passend ist. Es ist eine lupenreine Lügenpresse, wie man sie nur aus Diktaturen kennt. Was hat dieser Albaner-Drecksack mit einem Deutschen gemein außer dem (nachgeworfenen) Pass ?! Der Kaiser bzw. die Kaiserin ist aber nackt, splitterfasernackt – und immer mehr Menschen erkennen das, auch im Westen.

  110. “ Der 26-Jährige verpasste dem 19-Jährigen daraufhin unvermittelt einen Kopfstoß,..“
    ****************
    Auch Karlsruhe rempelt sich die Köpfe bunt.
    Und zwar drastisch!

  111. Die recherchefaulen FAZ-„Investigativ-Journalisten“ müssten sich von ihren klimatisierten Büroräumen im Frankfurter Westen immerhin 14,2 Km (!!) mit dem klimatisierten Taxi nach Bad Soden aufmachen …

    Hier ist dem Autor, dem ich inhaltlich in allem zustimme, ein kleiner Recherche-Fehler unterlaufen. Vermutlich wurde Bad Soden im Taunus entfernungstechnisch zugrunde gelegt, ist allerdings auch ein bisschen weiter, aber die Entfernung kommt hin, wenn man Luftlinie wählt. In Wahrheit handelt es sich aber um Bad Soden/Salmünster im Main-Kinzig-Kreis – und das sind von der Frankfurter City schon um die 50 Kilometer.

  112. > Deutsche sind laut Horst Seehofers aktueller Polizeistatistik mindestens
    > so kriminell wie kriminelle Migranten,

    Fragt sich nur, was das für „Deutsche“ da in der Polizeistatistik sind.
    Wahrscheinlich solche, die erst kürzlich dazu erklärt wurden.

  113. Heidelberg (ots) – Gemeinsame Pressemeldung der Staatsanwaltschaft Heidelberg und des Polizeipräsidiums Mannheim

    (vgl. hierzu gemPM vom 20.08.2018)

    Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg erließ das Amtsgericht Heidelberg Haftbefehle gegen einen 17-jährigen Jugendlichen und einen 20-jährigen Heranwachsenden wegen des dringenden Verdachts des versuchten Totschlags zum Nachteil eines 36-jährigen Mannes.

    Ermittlungen ergaben, dass der 36-Jährige am 20.08.2018 gegen 01.45 Uhr zunächst vor einem Schnellrestaurant in der Rohrbacher Straße in Heidelberg mit dem 17-Jährigen und einem weiteren Mann eine verbale Auseinandersetzung geführt haben soll.

    Nachdem sich der Geschädigte und sein Begleiter von dem Schnellrestaurant entfernt hatten, sollen die 17 und 20 Jahre alten Beschuldigten und zahlreiche weitere Begleiter die Verfolgung aufgenommen haben. In Höhe der Poststraße 4-5 erreichten die Verfolger den 36-Jährigen. Nach derzeitigem Ermittlungsstand sollen der 17-Jährige und der 20-Jährige sowie möglicherweise noch weitere Männer auf den 36-Jährigen eingeschlagen haben, der daraufhin zu Boden ging. Danach soll zumindest der 17-Jährige zielgerichtet und mit stampfenden Bewegungen gegen den Kopf des 36-Jährigen getreten haben. Zudem steht der 20-jährige Beschuldigte im dringenden Verdacht, ebenfalls gegen den Kopf des 36-Jährigen getreten zu haben. Die dringend Tatverdächtigen sollen hierbei in Kauf genommen haben, dass ihr Opfer durch die Tritte multiple Frakturen im Mittelgesichtsbereich erleidet und durch die Kopftritte tödlich hätte verletzt werden können.

    Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen flüchteten die Tatverdächtigen, da andere Personen dem 36-Jährigen zu Hilfe eilten. Der 36-jährige Mann wurde nach der Tatbegehung mit multiplen Frakturen im Gesichtsbereich in ein Krankenhaus verbracht und befindet sich derzeit auf dem Weg der Genesung.

    Umfangreiche und akribische Ermittlungen der Beamten der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg und die damit verbundene beweissichere Auswertung von Videoaufzeichnungen einer Überwachungskamera des Schnellrestaurants führten auf die Spur des 17- und 20-Jährigen sowie weiterer vier verdächtiger Männer. Es handelt sich hierbei um zwei 16-jährige Jugendliche sowie einen 18-jährigen und einen 20-jährigen Heranwachsenden.

    Der 17-Jährige und der der 20-Jährige Beschuldigte wurden am Mittwoch, den 19.09.2018 vorläufig festgenommen.

    Der 17-jährige deutsch-türkische Staatsangehörige und der 20-jährige türkische Staatsangehörige wurden am Donnerstag, den 20.09.2018 auf Antrag der Staatsanwaltschaft Heidelberg wegen versuchten Totschlags in Tateinheit mit gefährlicher Körperverletzung dem Ermittlungsrichter beim Amtsgericht Heidelberg vorgeführt. Dieser erließ gegen beide Beschuldigte Haftbefehl wegen Flucht- und Verdunkelungsgefahr. Die Beschuldigten wurden sodann in Justizvollzugsanstalten verbracht.

    Die Ermittlungen der Staatsanwaltschaft und der Kriminalpolizeidirektion Heidelberg dauern an.

    Rückfragen bitte an:

    Polizeipräsidium Mannheim
    Stabsstelle Öffentlichkeitsarbeit
    Christoph Kunkel
    Telefon: 0621 174-1104
    E-Mail: mannheim.pp.stab.oe@polizei.bwl.de
    http://www.polizei-bw.de/

  114. Keine Fremdeinwirkung bei Marcel K.,
    der mit Stichverletzungen vor Museum aufgefunden wurde.
    Zum Suizid mit Messer vor ein Museum zu gehen…
    Wann gab es einen solchen Fall zuletzt?
    Ich möchte es so gerne glauben.

  115. Albaner ersticht den marrokanischen Ex-Freund seiner deutschen Freundin.

    Welche Rolle spielen eigentlich noch deutsche Jungs?

Comments are closed.