Am 22.9. erschien der anonyme Gastbeitrag eines Polizisten in der Borkener Zeitung.

Von JUPITER | Ein mutiger Polizist, der in punkto Migrationsfolgen den Finger in die Wunde legt. Eine lesernahe Zeitung, die seinen ungeschminkten Gastbeitrag anonym veröffentlicht. Und ein wutschäumender CDU-Landrat, der an der Meinungs- und Pressefreiheit kratzt. Diese Melange sorgt im Kreis Borken im nordrhein-westfälischen Münsterland derzeit für heftigen Wirbel.

Was war geschehen? Ein erfahrener Borkener Polizeibeamter redete in der Borkener Zeitung vom 22.9. Klartext. Über seinen Polizeialltag in Borken und die Stimmung innerhalb der Polizei. Es gibt nicht viele Beamte, die sich das trauen, aber es gibt sicher eine Menge von Polizisten, bei denen sich oftmals im Dienst die Faust in der Tasche ballt.

Der Anonymus berichtet ungeschminkt, wie extrem sich die Arbeit verändert habe. „Wir spüren jeden Tag eine Verrohung des Umgangs.“ Er spricht von Intensivtätern, die als Kinder noch nicht strafmündig sind. „Die haben überhaupt keinen Respekt“. Er fordert, das Alter für die Strafmündigkeit auf 12 oder sogar zehn Jahre zu senken, „damit man überhaupt noch eine Möglichkeit hat, gegenzusteuern“.

18- und 19-Jährige sollten im Strafrecht wie Erwachsene behandelt werden, weil das Jugendstrafrecht nicht abschrecke und sonst „denen nicht beizukommen sei“. Die Folge seien eine hilflose Justiz und verloren gegangenes Vertrauen der Bevölkerung in den Rechtsstaat. „Wie sollen wir erklären, dass ein Radfahrer mit Handy 55 Euro zahlen muss, während gleichzeitig viele Verfahren wegen erheblicherer Delikte einfach eingestellt werden?“

Zu dieser Realität gehöre auch, dass ausländische Jugendliche und junge Männer, besonders aus muslimischen Ländern, negativ auffallen. Es gebe deutlich mehr Aggression und große Respektlosigkeit. „Eine Achtung vor der Polizei und dem deutschen Rechtssystem fehlt da häufig völlig“, schreibt der Beamte.

Seine Kollegen und er würden von der Politik im Stich gelassen. Die Regierung habe „in der Flüchtlingspolitik völlig versagt“. Die Personaldecke sei extrem dünn. Mit Schutzwesten, Maschinenpistolen und in Doppelstreife würden Weihnachtsmärkte kontrolliert.

Der Polizist stellt aber auch fest: Die Bereitschaft, Menschen in Not Asyl zu gewähren, sei überall gleich hoch. „Aber der Bürger darf erwarten, dass Recht konsequent durchgesetzt wird.“

Distanzierung von CDU-Landrat Kai Zwicker

Kai Zwicker (r.) mit Merkel-Erfüllungsgehilfe Peter „Meat Loaf“ Altmaier.

CDU-Landrat Dr. Kai Zwicker, der gleichzeitig Leiter der Kreispolizeibehörde ist, übt in der Dienstagausgabe der Borkener Zeitung (25.9.) heftige Kritik an Art und Weise des Vorgehens. Er distanziert sich von der „Rundumschelte“ und der „verallgemeinernden Diskreditierung von Männern aus muslimischen Ländern“.
 
Die Einlassung des Beamten leisteten der Verschlechterung des Sicherheitsgefühls der Bevölkerung Vorschub.

Auch die Borkener Presse bekommt ihr Fett weg. Zwicker hält das Vorgehen, die „Aussagen eines anonymen Mitarbeiters ungeprüft zu veröffentlichen“, für ein „schlechtes journalistisch unkorrektes Vorgehen“.

Die Redaktion der Borkener Zeitung erklärt ihren Schritt. Sie habe den Gastbeitrag anonym veröffentlicht, da der Verfasser für sich erhebliche beamtenrechtliche Konsequenzen befürchtet habe. Ihr sei wichtig gewesen, im Zuge der gesamtgesellschaftlichen Debatte eine Stimme aus dem Inneren der Polizei abzubilden.

PI-NEWS meint: Deutschland braucht mehr solcher mutigen Polizisten und Zeitungen – und weniger solcher Landräte ohne Rückgrat wie Kai Zwicker!

Kontakt:

Kreishaus in Borken
Dr. Kai Zwicker
Etage 1B
Burloer Str. 93
46325 Borken
Tel.: 02861 / 821105
k.zwicker@kreis-borken.de

image_pdfimage_print

 

153 KOMMENTARE

  1. Strafverfahren wegen des Verdachts auf „Körperverletzung im Amt“
    .
    Da versuche die Polizisten den ausländischen kriminellen Abschaum am Kottbusser Tor zu bekämpfen und nun bekommen sie ein Strafverfahren an den Hals.

    .
    Nicht die ausl. Verbrecher sind die Täter sondern die Polizei.. Was für ein krankes Land, das die Verbrecher schützt.
    Das Kottbusser Tor ist die absolute Verbrecher-Kloake wo man hart durchgreifen muss.. aber nein .. wir bilden erst mal einen Stuhlkreis und reden drüber.. . .
    .
    Die Polizisten werden mit lächerlichem Pfefferspray gegen einen Ausländer-Mob alleine gelassen. Wenn sie dabei politisch korrekt dabei sterben, ist das für die Politik nur ein Kollateralschaden.
    .
    .
    Ich hoffe mal die Beamten werden das nächste mal AfD wählen.

    Nur die AfD setzt sich noch für die Beamten auf der Straße ein.
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Gewalt in Berlin
    .
    Diskussion um Videos nach Ausschreitungen am Kottbusser Tor

    .
    Ein Mann trat nach einer Kontrolle auf einen Funkwagen ein. Die Polizei brachte ihn rabiat zu Boden, Umstehende warfen Gegenstände
    .
    Berlin.  In Berlin-Kreuzberg ist die Festnahme eines gewalttätigen mutmaßlichen Fahrraddiebes aus dem Ruder gelaufen. Beamte seien am Kottbusser Tor am Donnerstagnachmittag aus einer Gruppe heraus mit Steinen, Blumentöpfen, Aschenbechern und Glasflaschen beworfen worden, teilte die Polizei am Freitag mit. Drei Polizisten wurden demnach verletzt. Vier Angreifer im Alter von 16 bis 36 Jahren wurden festgenommen. Auf im Internet kursierenden Videos ist nicht nur zu sehen, wie der gewalttätig gewordene mutmaßliche Fahrraddieb sich heftig gegen seine Festnahme zur Wehr setzt, sondern auch, wie später ein Polizist herbeigelaufen kommt und dem Mann mehrere Tritte versetzt. Offenbar gegen diesen Polizisten wurde ein Strafverfahren wegen des Verdachts auf „Körperverletzung im Amt“ eingeleitet, wie es hieß.
    .
    https://www.morgenpost.de/berlin/polizeibericht/article215437085/Anwohner-werfen-Flaschen-und-Steine-auf-Polizisten.html
    .
    Das nächste Mal werden die Polizisten einfach wegschauen oder weiter fahren..
    .
    Könnte ja Ärger geben.. .. Verständlich!

  2. „PI-NEWS meint: Deutschland braucht mehr solcher mutigen Polizisten und Zeitungen – und weniger solcher Landräte ohne Rückgrat wie Kai Zwicker!“

    Lebt Herr Zwicker in einem Heim für Betreutes Denken oder läuft der noch frei herum?

  3. Ich würde Wetten, dass 2/3 der Polizisten*Innen, die AFD wählen, und so wie sich der
    CDU-Landrat Kai Zwicker äussert , ist ein Kopie von Merkel und den ganzen linksgrünen Pack!
    Mein Gott was ist aus Deutschland geworden? muss man sich zurecht aus den Ausland fragen, was für eien Moral,
    Hetze gegen Trump-Putin-Orban-Salvini etcc.pp, und den islamistischen Despoten Erdogan kriecht man in den osmanischen Arsch!
    Aber wichtig bei ARD und ZDF nicht Deutsche EU-Bürger und Politiker zu belehren
    Christian Nitsche wetterte in den Tagesthemen gegen demokratische Wahlergebnisse in Italien.
    Kritiker von Merkels Flüchtlingspolitik nannte er „Feinde der #Demokratie
    Video Hier
    https://twitter.com/DoraGezwitscher/status/1045372911186563079

  4. wenn Antifa Zeckenbiss,die niemand kennt anonym etwas behauptet,wird es von Medien,Politikern der Altparteien bis hin zur Kanzlerin willfährig aufgenommen.
    Aber wenn ein Polizist etwas anonym preis gibt,da er seinen Job nicht verlieren will,beanstandet man das…

    Diese Doppelmoral,die in Deutschland seit Merkel eingetreten ist,kann man kaum noch ertragen..

  5. Drohnenpilot 28. September 2018 at 19:47
    ..
    .
    .
    Ich hoffe mal die Beamten werden das nächste mal AfD wählen.

    ——————————————————–

    Mal ehrlich, warum sollten sie das tun? Sie bekommen ordentlich Gehalt vom Merkelstaat und an Arbeit mangelt es wahrlich nicht.

    Verabschiedet Euch von dem Gedanken, daß man die Polizei bedauern müsse. Jeder einzelne von denen geht täglich bewußt zu seinem Dienst. Er könnte es auch lassen, tut er aber nicht.
    Erst, wenn die Kacke am Dampfen ist, werden sich die Büttel nach und nach mit Kündigung oder Krankschreibung aus der Affäre ziehen. Solange die Unannehmlichkeiten noch vom Gehalt aufgewogen werden, passiert nichts.

  6. @Sued-Badener 19:48

    und wir im Sueden
    hatten die Hoffnung
    das Messern ginge an uns
    hier vorüber.
    aber Kopftuch, Vollverschleierung,
    Kohlensack, Adidas-Model, Nachwuchs in Orgelpfeifenreihung
    incl. weiterer in der Röhre
    tauchen in exponentiellem Ausmaß
    hier in ländlichster Umgebung auf.
    nicht mehr mein Land.
    die versauen meine letzten Jahre.
    die Politiker und ihre Speichellecker.

  7. Nun… die Pozilei hat es selbst in der Hand….laut GG duerften sie die kranke Firma schon lange schliessen…..

  8. diesen Landrat Zwicker zwicken die Menschen hier im Land überhaupt nicht, die gehen dem am Arsch vorbei. Er zwickt sich für die Verbrecher, Illegalen Grenzdurchbrecher, Lügner, Urkundenfälscher

  9. „Bürger dürfen erwarten, dass das Recht konsequent gegen alle Straftäter durchgesetzt wird.“

    —————————————

    Hat der Polizist bewußtseinsmindernde Mittel genommen?

    Also für den Herrn Polizisten nochmal zum Mitschreiben:

    In Wirklichkeit geht es um die Einrichtung von Räumen mit unterdrückter Rechtsdurchsetzung, denn es ergibt überhaupt keinen Sinn, die volkszersetzenden Fremdbevölkerungen hier anzusiedeln, und sie dann über die Fallstricke unseres Rechtsstaates stolpern zu lassen. Räume mit unterdrückter Rechtsdurchsetzung gewährleisten, daß die Ansiedlung erfolgreich wird. Räume mit unterdrückter Rechtsdurchsetzung gibt es einerseits räumlich, wie eben Stadtparks und bestimmte Straßen und Viertel, wie auch juristisch, also indem erkannte und nicht verschleierbare Straftaten in den Behörden in einer Weise bearbeitet werden, daß die Verurteilung eben gar keine Strafe darstellt (knallharte Verurteilung zu Bewährung).

  10. und diese Mostköpfe
    „bitten um Verständnis“
    Messer, junger Mann:

    wahrscheinlich ein Ministrant,
    der sich gegen seinen Chef
    wehrte, mit Osterkerze.

  11. ARD-Tagesschau gerade:
    Mit 3 Millionen Türken ist deutsche Türkeipolitik auch immer deutsche Innenpolitik.
    Ab jetzt sollte das Ziel sein das deutsche Politik wieder unabhängig von Cem Özdemir und sonstigen Minderheiten wird.

  12. Wozu hat die Polizei das „Gewaltmonopol“?

    Einfach: Um die Pfründe der politischen/wirtschaftlichen Elite zu mehren. 🙂

  13. zu Ravensburg:

    junger Herr,
    Polizischt aufm Fahrrad,
    dr Herr Oberbürgermeischter,
    an Amogglauf.

    weiteres weiß: schwaebische.de.

  14. Zinnsoldaten 28. September 2018 at 20:13

    Die paar Tausend sind schneller unter der Erde als sie „Wir schaffen das“ sagen können. Und dann?

  15. Und dann?

    Dann geben wir der natürlichen Selektion wieder eine faire Chance….Schwache und Dumme werden halt aussortiert….so läuft das… 🙂

  16. Man kann Schwäche mit Intelligenz ausgleichen…das funktioniert aber nur bis zu einem gewissen Grad….bis dahin solte man sich Alternativen suchen.

  17. Alles nichts Neues. Wozu gibt es Gewerkschaften bzw. was tun die? Analgymnastik bei der Politik? Wieso kuscheln Polizisten mit diesen Kreaturen.

  18. „matrixx
    Es war zu 100% ein Musel.“

    Nana. Südländer heisst das ? Diverse Ethnien könnten sich so rassistisch diskriminiert fühlen.

  19. Polizei nahm Täter fest – Messer-Mann in Ravensburg verletzt drei Menschen – Bürgermeister stoppte ihn persönlich https://focus.de/9678502

    Wochenendauftakt! Der CDU Lümmel stoppt den ??? Wer weiss mehr? War es Dieter, Thorsten oder der Wolfgang? Oder hat wieder mal alles mit nix zu tun. Ich fordere einen runden Tisch gegen rechts! Der hilft den drei Opfern garantiert!

  20. Ich weiß mehr! Jetzt guckt euch halt das Bild auf t-online an! So sieht kein Schwabe aus, der gemeine Schwabe kann sich kein Solarium, keine schwarze Haarfärbung und kein Adidas-Hemd leisten!

  21. Hallo Herr Zwick und Herr Altmaier, und ich wähle die AfD doch. Die zensierte Presse soll also auch im Münsterland ankommen. Ich helfe gerne in die andere Richtung.

  22. Heute war das Thema facebook auf pi wieder dran! Ich ganz persönlich habe ein Leben ohne FB und ich weiß weshalb.
    P.S. Erdogan hat heute den kleinen Hitlergruß gezeigt. Da sagt kein Schwein etwas!! Linke Medien mögen das ggf. bei dem Türken. Der Gruß der Islamisten ähnelt sehr dem Hitlergruß. Wäre idealer Stoff für ein neue fake-video ala Chemnitz. Hitlergruß aus der Mercedes S-Klasse heraus. Was wäre das für eine Schlagzeile in BRAUN!
    ________________________________________________
    aus heutigen Medien:
    Facebook hat immer noch mit den Auswirkungen des Datenskandals um Cambridge Analytica zu kämpfen. Jetzt wurde bekannt, dass es einen groß angelegten Hacker-Angriff auf das Netzwerk gab
    Foto: Dado Ruvic / Reuters

    28.09.2018 – 19:26 Uhr
    Sicherheitslücke beim größten Online-Netzwerk der Welt: Fast 50 Millionen Facebook-Nutzer sind von einem Hacker-Angriff betroffen. Die Folgen sind noch unklar.

    Das US-Unternehmen teilte am Freitag mit, die Attacke sei am Dienstag entdeckt und die Schwachstelle inzwischen geschlossen worden. Man habe auch die Behörden eingeschaltet.

  23. Außerdem schrie er unverständliches. Hieß es vielleicht „Heiligs Blechle“?????? Oder nicht doch eher Allah kackt in die Nacktbar????

  24. OT
    Ein Aufruf an alle Leser hier!

    Vor allem in Bayern und Hessen!

    Die Wahlen in Bayern und Hessen nahen. Anstatt hier jeden Tag seine Empörung über die Zustände im Kommentarbereich in die Tasten zu hacken, können wir was tun!

    Ich habe mal was vorbereitet, das in verschiedener Weise genutzt werden kann. Wem mein Entwurf nicht paßt, kann ja einen eigenen Entwurf machen.

    Meinen Entwurf gibt es hier zum Herunterladen (pdf). Dann in A4-Format ausdrucken, in vier Teile im Format A5 schneiden. An folgende Verwendung habe ich gedacht:

    1) Handzettel, kann man Leuten in die Hand drücken. Ungeeignet, wenn man z.B. im Beruf Ärger bekommen kann, aber auf dem Kaffeetisch oder am Schwarzen Brett anonym hinterlegbar

    2) Guerilla-Werbung: im Supermarkt oder Zeitschriftenladen, Kiosk am Bahnhof etc. lassen sich die Zettel zwischen die Seiten von Magazinen und Zeitungen einlegen. Nicht erwischen lassen, der Geschäftsführer wird das nicht mögen

    3) Mini-Plakatieren (vermutlich illegal) z.B. in Bus, U-Bahn usw. Deshalb die QR-Codes. Oder zu anderen Info-Zetteln dazulegen

    4) Briefkästen in der Nachbarschaft

    usw.
    Des weiteren finde ich in meiner Stadt ständig offenbar ungenehmigte Antifa-Plakate, mit den angeblichen NSU Mordopfern (m.E. Opfer des türkischen Geheimdiensts, andere Baustelle).
    Man kann meine Plakatentwürfe hier herunterladen, auf A3 drucken und die Antifa überkleben oder daneben plakatieren, ebenso ungenehmigt.Oder Plakate anderweitig nutzen.

    Dies ist mein Vorschlag an alle Leser hier, wer mag, soll selbst eine Aktion entwerfen! Meine Entwürfe dürfen gerne kopiert und weiterverbreitet werden.

    Wenn wir die Islamisierung unserer Heimat nicht verhindern, verraten wir nicht nur unsere Vorfahren, sondern auch unsere Nachkommen, denn die werden nicht mehr in der Lage sein, uns zu fragen, „wie konntet ihr das zulassen?“

  25. Erdogans Islamistengruß, oder war das ein Hitlergruß, oder was?? Man versteht im Moment die ganzen Grüsse an die Welt nicht mehr. Die Medien kommen auch schon ganz durcheinander mit allen den Grüssen…
    ______________________________________________

    aus WELT

    DEUTSCHLAND ERDOGANS GESTE IN BERLIN

    „Das heißt im Klartext: Es gibt keinen liberalen Islam“
    Bei seinem Besuch in Berlin hat der türkische Präsident Erdogan Anhänger mit der sogenannten Rabia-Hand begrüßt, bei der alle Finger bis auf den Daumen abgespreizt werden. Islamwissenschaftler Ourghi erklärt, was dahintersteckt.

  26. matrixx 28. September 2018 at 19:44
    Ein „Mann“, der „Mann“, nochmal „Mann“, usw…
    Es war zu 100% ein Musel.

    —————————-

    Ein Organismus mit einem ‚Zipfel‘? Meinten Sie das?

  27. @PI: bitte einen Artikel über den hochpeinlichen Auftritt von Günter Wallraff bei Markus Lanz machen. Fake News at it’s best.

  28. Eigentlich müßte Erdogan heute ganz schnell zurück in die Türkei gefahren werden!
    _________________________________________________________
    aus FAZ
    GEBLITZT IN ÖSTERREICH :
    Mit Tempo 338 über die Autobahn
    VON STEPHAN LÖWENSTEIN , WIEN -AKTUALISIERT AM 28.09.2018-17:09

    Erlaubt sind 140 Stundenkilometer, laut Polizei fuhr der Mann mindestens doppelt so schnell.

  29. Der Polizist hat vollkommen Recht! Schon die Kleinen sind rotzfrech, wissen genau, dass ihnen keiner was kann! Jugendstrafrecht für die 10 Jährigen und für die 18 Jährigen Erwachsenen Strafrecht wäre vollkommen angebracht!
    Diese Kinder, die keine Erziehung genossen haben und über keinerlei Empathie verfügen lernen im Gefängnis wenigstens Disziplin! Dort ist schon mancher herausgekommen, der danach plötzlich wusste was Respekt bedeutet. Denn im Gefängnis werden so manche erfahren, den Schokoladenpudding schätzen zu lernen!

  30. Baerbelchen 28. September 2018 at 20:33
    Ich weiß mehr! Jetzt guckt euch halt das Bild auf t-online an! So sieht kein Schwabe aus, der gemeine Schwabe kann sich kein Solarium, keine schwarze Haarfärbung und kein Adidas-Hemd leisten!

    ——————-

    Also…. jetzt bitte keine Schwabenbeleidigung. Natürlich kann ich mir als Schwabe (noch) ein Solarium leisten. Wozu spare ich schon 30 Jahre drauf? Schwarze Haare? Das färbt mir die Claudia vom Salon ‚Erika‘ an der Kreuzung da vorne jederzeit in ’null-komma-nix‘ und Adidas-Hemden….. mann Bärbelchen… Ich war in der Türkei. Stapelweise habe ich mir die mitgebracht. Ich hatte in Antalya oder wie das Nest heißt, mir den Schnauzer wachsen lassen und mir die Haare schwarz gefärbt, da ging ich mit Null-Komma-Nix durch die Paßkontrolle. Die haben wir sogar noch einen Asylantrag gleich in die Hand gedrückt. Meinten ich wäre ein Flüchtling. ….. 🙂 So importiert man heutzutage Fake-Klamotten!

  31. In Ravensburg hat sich ein deutscher Gutmensch mal wieder berufen gefühlt, sich in eine innerislamische Streitigkeit einzumischen. Das hat er mit Messerstichen in den Arm und Rücken bezahlt. Hoffentlich ist dem „Helfer“ jetzt klar geworden, daß es UNS nichts angeht, wenn Moslems sich gegenseitig abstechen.

  32. Haremhab 28. September 2018 at 20:40

    Geht’s noch?! Merkel plant 1,5 Millionen Wohnungen für wen?

    ——————————————————————————————————

    Oooooohhhh, der islamische Blitzkrieg ist scheinbar erstmal vertagt????

    Mit dem wären die 1,5 Mio Wohnungen doch im Nu frei geworden.

  33. Unfassbar was sich in Ravensburg abspielt.

    Es wird mitten am Tag auf dem Marktplatz mit einem Fleischermesser herumgemetzelt, Leute werden schwer verletzt. Der Täter ein Verrückter, dessen Nationalität uns brennend interessiert! Aber das interessiert die FAZ nicht, sie schweigt sich aus über die Ethnie der Leute, die dort laut Bürger schon länger die Ravensburger belästigen, Rabatts machen. Polizei ist keine da, der Bürgermeister selbst muss nicht nur Lebensretter spielen, sondern auch noch den Polizeifunk bedienen!

    So ist es in einem Kaff, in dem nur einer das Hirn zum Denken und Handeln hat! Hier der OB!

  34. Vor einigen Jahren hat im bunten und toleranten Köln ein Polizist einen Leserbrief an den Kölner-Stadt-Anzeiger geschrieben, der wohl einen vergleichbaren Inhalt hatte.
    Wie es sich in einem Land mit freier Meinungsäußerung gehört, wurde dieser Leserbrief natürlich nicht veröffentlicht.
    Dafür hat sich aber der Kölner Stadt-Anzeiger direkt an die Vorgesetzten des Polizisten gewandt und daraus dann einen Riesenartikel über Rassisten und Fremdenfeinde bei der Polizei gemacht.
    Ob der ehrliche Beamte noch im Dienst ist, weiß ich nicht, aber er hat das volle Programm bekommen, das war schon abzulesen.
    Ach ja, ich habe die Story jemand aus dem Familienkreis erzählt. Der sah keinerlei Problem in einer solchen Vorgehensweise und meinte auch, daß dies rechtens sein, da Beamte sich nicht öffentlich äußern dürfen. Da kann man nur sagen, in Gehirnwäsche eine 1+ mit Prädikat.

    Nachtrag: Falls es jemand interessieren sollte, ich habe jetzt doch mal gesucht und die Datei gefunden. Die Seite wurde aber aus dem Netz genommen.
    Hier der Text:

    Von Tim Stinauer 07.10.2014
    Präsident empört über Streifenbeamten

    Ein Polizist hat mit einem Leserbrief an den Kölner Stadt-Anzeiger für Empörung im Präsidium gesorgt. Der Text beinhaltet drastische, teils fremdenfeindliche Äußerungen. Jetzt werden straf- oder disziplinarrechtliche Konsequenzen geprüft.
    Von immer mehr Bettlern und Diebstählen in Köln ist die Rede, von „Spielplätzen voller Kot und Urin, finsteren Gestalten in Ecken und Winkeln, Stadtteilen, die verelenden und zumüllen“, kurz: von einem
    „balkanisierten Straßenbild“.
    Mit „Willkommenskultur“ ist dieser Leserbrief betitelt, der per E-Mail beim „Kölner Stadt-Anzeiger“
    eingegangen ist. Er beinhaltet drastische, teils fremdenfeindliche Äußerungen und endet mit den Zeilen: „Also lehne ich ab, was zu mehr Balkan auf unseren Straßen und zu einem Fortschreiten einer Islam genannten Ideologie führt.“
    Brisant: Der Absender ist ein Polizist. Er arbeitet auf der Wache in Ehrenfeld. Seine dienstliche Visitenkarte hat er in die E-Mail kopiert. Der erfahrene Beamte ist im so genannten Bezirksteam tätig, hat also täglich auf der Straße Kontakt zu Anwohnern und Geschäftsleuten in dem kulturell vielfältigen Stadtteil. Eine öffentliche Stellungnahme wollte er am Dienstag nicht abgeben.
    Im Präsidium sorgen die Zeilen für Fassungslosigkeit. „Der Inhalt des Leserbriefs zeigt ein verzerrtes Bild der Stadt Köln auf“, sagte Polizeipräsident Wolfgang Albers auf Anfrage. „Solche Aussagen werfen ein schlechtes Bild auf die Polizei Köln und auf alle Polizistinnen und Polizisten, die durch ihre tägliche, engagierte Arbeit auf der Straße aktiv am Integrationsprozess mitwirken.“
    Der Leserbriefschreiber wurde für den heutigen Mittwoch zum Rapport beim Leitenden Polizeidirektor Michael Temme bestellt. Mögliche straf- oder disziplinarrechtliche Konsequenzen würden zurzeit geprüft, teilte die Behörde mit. Fürs erste werde der Beamte weiterhin seine gewohnten Aufgaben verrichten, allerdings nur im Team und „nicht in erster Reihe“, wie es hieß.
    Durch das Schreiben sieht die Behördenleitung ihre Bemühungen torpediert, ein vertrauensvolles Verhältnis zu Kölnern mit Migrationshintergrund aufzubauen. In Mülheim zum Beispiel kümmert sich ein Polizist mit
    türkischen Wurzeln verstärkt um die Kontaktpflege mit muslimischen Einwohnern und Einrichtungen. Ein
    weiterer Beamter ist eigens für die Kommunikation mit muslimischen Institutionen in der Stadt verantwortlich. Und im Intranet definiert die Behörde das Thema Migration als einen ihrer „Grundsätze der Polizeiarbeit“.

    Artikel URL: http://www.ksta.de/koeln/-polizei-in-koeln-praesident-empoert-ueberstreifenbeamten,
    15187530,28673378.html

  35. Tja, genau sowas sollte durch Maassens „Hinrichtung“ unterbunden werden, es fuktioniert aber nicht.

    Ja, auch der Landrat ist in Wahrheit nackt, nackt wie die Kaiser_In in unserem Regierungsgebäude in Andersens Studiensammlung, fälschlich oft als „Märchen“ verkannt.
    😉

    Jugendstrafe sollte nicht vom Alter des Täters, sondern rein von der Schwere der Tat abhägig sein.

    Ein geklauter Kaugummi? Kinderkram, mal kurz am Ohr gezupft und fertig.

    Ein geklautes und mit leerem Tank, aber unbeschädigt abgestelltes Moped? Ein dummer Bub, der sich vor den Kumpels oder der Angebeteten wichtig machen wollte. Jugendstrafe angemessen, Schaden muss bezahlt werden.

    Kopftreter, Gangbanger, Messerstecher, Basischwinger? Hardcore-Straftäter im falschen Körper, laut Gender-Studien ist der Geist das Mass der Dinge, hier also auch das Mass für die Strafe.

  36. att alle – und meine nachbarn in oberschwaben –
    lasst euchh dass niemals gefallen. hoffentlich schlachten sie deen gleich ab in der jva ravensburg oder sonst wo.
    habt ihr keinen anstand mehr. … für euer land.

  37. sauer11mann 28. September 2018 at 20:02

    @Sued-Badener 19:48

    und wir im Sueden …….
    …..
    nicht mehr mein Land.
    die versauen meine letzten Jahre.
    die Politiker und ihre Speichellecker.
    -.-.-.-.-
    Mit fast 69 Jahren und dann im äußersten Westen geht’s mir doch auch nicht besser!
    Diese Zustände nehmen einem sämtliche Lebenslust!!! 🙁

  38. Eine Zeitung, die unter „Pressefreiheit“ noch das versteht, was darunter zu verstehen ist, nämlich frei und ohne staatliche und parteiliche Bevormundung das berichten zu dürfen, was vorhanden ist, ist rar geworden in diesem vorgeblich so „bunten“ Lande. Hier haben wir eines dieser seltenen Beispiele gefunden. Klar natürlich, das die üblichen Vertreter politischer Korrektheiten, wie hier in Gestalt des CDU-Landrates, sofort darüber herfallen, um ihre Sicht dessen, was sie unter „Freiheit der Presse“ verstehen, deutlich zu machen.

    Gemeinhin versteht man heute unter „Pressefreiheit“ bekanntlich nur noch die „Freiheit“, ungehindert und vor allem frei von jeglichen rechtlichen Schranken und natürlich auch frei von Kritik über den politischen Gegner herziehen zu dürfen, zu diffamieren, zu lügen, auszugrenzen und das Volk gegen gegen alle die aufzuhetzen, die nicht willens sind, in den längst völlig ausgeleierten, jedoch „von oben“ vorgegebenen, somit im Wortsinne vorgeschriebenen Geleisen der vorherrschenden „linksgrünen“ und globalistischen „Einheitsdenke“ mitzulaufen. Nur hat das mit Pressefreiheit im Sinn des Begriffes nichts mehr zu tun, sondern nur noch mit ihrem Gegenteil.

  39. #jeanette: So ist es in einem Kaff, in dem nur einer das Hirn zum Denken und Handeln hat! Hier der OB!

    Schön, wie hier der Bürgermeister von Ravensburg, CDU-Lutscher, glorifiziert wird. Anscheinend hat er aber kein Maul zum Reden oder koi Gosch zom Schwätza! Er hat den Täter Aug in Aug gesehen, und alles was er als Täterbeschreibung abliefert, ist: „Er war jung und schmächtig“???

    Schwätz, Junge, schwätz!

  40. RAVENSBURG: Der Mann der am rücken geblutet hat, war der einzige der etwas dagegen gemacht hat, er wollte mit dem stuhl auf den typen los, bekamm dann leider voll was ab. Der Mann war Urlauber und stammte aus Hessen ..

  41. Jetzt kann man sich darauf verlassen, dass die Ravensburger vorerst diesen Platz nicht mehr besuchen werden und alle zuhause sitzen und Angst haben. Hoffentlich haben jetzt wieder ein paar gelernt was es mit Merkels Gästen auf sich hat!

  42. @ Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 28. September 2018 at 19:53
    Wo ist das Problem?
    WIR WOLLEN DAS GAR NICHT SCHAFFEN.
    ————
    Ach was soll das hier. Das versteht doch kaum einer. Die denken, wenns nicht so teuer ist und die sich anständiger benehmen statt zu messern, dann solls geschehen; hauptsache meine Rente ist pünktlich auf dem Konto. Was mit unserem Volk und unserer weißen Rasse werden soll, interessiert doch die meisten „Parioten“ nicht. Wie unsere Kultur verkommt, unsere Sprache weiter verdirbt, egal. Keine Ahnung von Vererbungslehre und stets fiskalische denken, wie es der Kapitalismus lehrt. Die denken wirklich Merkels „Wir schaffen das“ mit „Nein, dass schaffen wir nicht“ kontern zu müssen und sind noch stolz drauf. Ein echter Patriot denkt einen Schritt weiter.

  43. matrixx 28. September 2018 at 19:44

    Es war zu 100% ein Musel.

    ************************************
    Hier ein Handyvideo aus Ravensburg kurz nach der Tat incl. nicht näher identifizierten mutmaßlichen Täter:

    https://www.facebook.com/buanji/videos/10215218882258232/?hc_location=ufi

    —–

    Absoluter Hammer, der Täter liegt bäuchlings gefesselt auf einer Bank und ein Polizist hält ihm das Händchen, während ein stark blutendes Opfer keine 10m weiter auf einem Stuhl sitzt.
    Diese Szene wirkt so absurd! Hat keiner Lust, auf den Täter loszugehen, ihn zu Brei zu schlagen oder wenigstens ihn anzuschreien.
    Was ist nur los in diesem Land, es wird von Tag zu Tag abscheulicher und unwirklicher.

    Furor Teutonicus

  44. Zuviel Mitleid mit Polizisten (und Lehrern!) ist hier völlig fehl am Platze. Respekt vor der Polizei hat nur noch der deutsche Autofahrer wenn er mal falsch parkt. Streikt doch mal, lasst Euch krank schreiben, streut Zucker in den Tank Eures Streifenwagens, schwärzt Eure politisch-hörigen Vorgesetzten an. Von denen hat jeder eine Leiche im Keller (im übertragenden Sinn). Am besten gleich morgen anfangen wenn Erdo in Köln die Moschee einweiht. Steht als BuPol hinter Romann!
    Ver“whatsapped“ Euch wie Eure Gegner das machen und „besucht“ doch mal so einen kleinen, frechen Asylanten mit Kapuze über’n Kopp wie in Brasilien, Thailand, Mexiko oder anderen Schwellenländern.
    Und sucht Euch einen vernünftigen Job, notfalls im privaten Sicherheitsgewerbe. Ich meine nicht als Personenschützer von Systempolitikern sondern bei Dax-Konzernen etc.

  45. Der Grund solchen Verhaltens liegt im Koran begründet. Diese Eindringlinge halten sich für das „Gelbe vom Ei“,
    sie denken und den Kindern wird von den Eltern eingebleut, daß wir ihnen nichts zu sagen haben. Sie
    nennen uns Kuffar. (aus dem Arabischen: „Lebensunwerte“ )
    Dieses Primitivethnien denken, und ihr Koran und die darin niedergelegten Spinnereien eines Kameltreibers Mohammed
    bestärken sie darin, daß sie haushoch über uns stehen und sie das Recht haben, über uns zu bestimmen.
    Wir sollten dieses Pack samt und sonders wieder davonjagen!!!!!

  46. Kai Zwickers Doktorarbeit: „Als Bundesstaat in der Europäischen Union. Die Beteiligung der Bundesländer am Integrationsprozeß; eine rechtsvergleichende Betrachtung der Mitwirkung in Deutschland und Österreich“. Damit kann man nur Karriere machen, einstweilen jedenfalls.

  47. Ravensburg

    Und na klar, der Bürgermeister stellt den Angreifer.
    Vor lauter Ehrfurcht vor einem lokalen Bürgermeister stellt der Angreifer seine Tat ein.

  48. Kaast 28. September 2018 at 21:16
    matrixx 28. September 2018 at 19:44

    Es war zu 100% ein Musel.

    ************************************
    Hier ein Handyvideo aus Ravensburg kurz nach der Tat incl. nicht näher identifizierten mutmaßlichen Täter:

    https://www.facebook.com/buanji/videos/10215218882258232/?hc_location=ufi

    Absoluter Hammer, der Täter liegt bäuchlings gefesselt auf einer Bank und ein Polizist hält ihm das Händchen, während ein stark blutendes Opfer keine 10m weiter auf einem Stuhl sitzt.
    Diese Szene wirkt so absurd! Hat keiner Lust, auf den Täter loszugehen, ihn zu Brei zu schlagen oder wenigstens ihn anzuschreien.
    Was ist nur los in diesem Land, es wird von Tag zu Tag abscheulicher und unwirklicher.
    —————————————————————————-

    Unfassbar!! Dieses Video unbedingt sichern! Wird bald auf FB nicht mehr verfügbar sein. Ich hätte dem Schwein vor versammelter Mannschaft die Eier rausgerissen.

  49. 1. Freya- 28. September 2018 at 21:14
    @ jeanette 28. September 2018 at 21:06
    Ja unfassbar, ich bin nur noch wütend!
    —————————————–
    Mir platzt auch der Kragen! Schon lange. Man muss sich richtig zusammennehmen, dass man keinen Koller bekommt und jemanden persönlich am Schlafittchen nimmt! Heute in der Bahn hat sich auch so einer breit gemacht seine langen Flossen quer in den Gang gestellt, auf dem Sitz gefläzt, halb gelegen. Da habe ich überlegt ob ich etwas sage, bevor jemand über den fliegt, habe mich aber dann entschieden vorsichtig auf seinen Fuß zu treten, damit er aufwacht. Dann war er wach, hat seine vier Buchstaben eingezogen. Solche Leute sind unzivilisierbar. Das sind nur Kleinigkeiten, aber man weiß, wenn denen jemand blöd kommt, dann fließt das Blut. Das steht fest! Die passen hier nicht her. Man soll ihnen ein Handy schenken, Handys für die ganze Sippe, aber ausreisen bitte!

    Wo man Leute trifft, man muss nur noch Andeutungen machen. Losungsworte wie HANDY, MESSER, TURNSCHUHE reichen meistens aus für stille Verständigung mit Wildfremden, da braucht man gar keinen vollständigen Satz mehr zu sagen! Solche „stille Post“ gab es zuvor noch mit Fremden!

  50. Kaast
    28. September 2018 at 21:16
    matrixx 28. September 2018 at 19:44

    Es war zu 100% ein Musel.

    ************************************
    Hier ein Handyvideo aus Ravensburg kurz nach der Tat incl. nicht näher identifizierten mutmaßlichen Täter:

    https://www.facebook.com/buanji/videos/10215218882258232/?hc_location=ufi

    —–

    Absoluter Hammer, der Täter liegt bäuchlings gefesselt auf einer Bank und ein Polizist hält ihm das Händchen, während ein stark blutendes Opfer keine 10m weiter auf einem Stuhl sitzt.
    Diese Szene wirkt so absurd! Hat keiner Lust, auf den Täter loszugehen, ihn zu Brei zu schlagen oder wenigstens ihn anzuschreien.
    Was ist nur los in diesem Land, es wird von Tag zu Tag abscheulicher und unwirklicher.

    Furor TeutonicusKaast
    28. September 2018 at 21:16
    matrixx 28. September 2018 at 19:44

    Es war zu 100% ein Musel.

    ************************************
    Hier ein Handyvideo aus Ravensburg kurz nach der Tat incl. nicht näher identifizierten mutmaßlichen Täter:

    https://www.facebook.com/buanji/videos/10215218882258232/?hc_location=ufi

    —–

    Absoluter Hammer, der Täter liegt bäuchlings gefesselt auf einer Bank und ein Polizist hält ihm das Händchen, während ein stark blutendes Opfer keine 10m weiter auf einem Stuhl sitzt.
    Diese Szene wirkt so absurd! Hat keiner Lust, auf den Täter loszugehen, ihn zu Brei zu schlagen oder wenigstens ihn anzuschreien.
    Was ist nur los in diesem Land, es wird von Tag zu Tag abscheulicher und unwirklicher.

    Furor Teutonicus
    ++++

    So ist es!
    100%ige Muselfresse!
    War mir aber schon vorher klar!

  51. DER ALTE Rautenschreck 28. September 2018 at 21:15
    @ Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 28. September 2018 at 19:53
    Wo ist das Problem?
    WIR WOLLEN DAS GAR NICHT SCHAFFEN.
    ————
    Ach was soll das hier. Das versteht doch kaum einer. Die denken, wenns nicht so teuer ist und die sich anständiger benehmen statt zu messern, dann solls geschehen; hauptsache meine Rente ist pünktlich auf dem Konto. Was mit unserem Volk und unserer weißen Rasse werden soll, interessiert doch die meisten „Parioten“ nicht. Wie unsere Kultur verkommt, unsere Sprache weiter verdirbt, egal. Keine Ahnung von Vererbungslehre und stets fiskalische denken, wie es der Kapitalismus lehrt. Die denken wirklich Merkels „Wir schaffen das“ mit „Nein, dass schaffen wir nicht“ kontern zu müssen und sind noch stolz drauf. Ein echter Patriot denkt einen Schritt weiter.

    ———————

    Yeep! Mein lieber Rautenschreck! Ich hätte es nicht besser formulieren können! Chapeau!

  52. Das riesige MESSER, das der Verrückte durch die Luft wirbelt, das ist das reinste SCHLACHTERMESSER!!!
    Wer das abbekommt, der überlebt nur gekennzeichnet für den Rest seines Lebens!

    Und warum? Weil MERKEL diese Bestien angelockt hat! Und noch immer keine Anstalten macht, die Grenzen zu schließen, die barbarischen Völker, die nicht zu unserer Kultur passen, endlich und schnellstens zurückzuschicken! DAFÜR KÖNNTE MAN DIE AQUARIUS BENUTZEN!!!

  53. Wie kann man nur so dumm sein, sich allein und unbewaffnet (an einem Freitag) einem Messermann entgegenzustellen, ihn anzusprechen und aufzufordern, das Messer abzulegen?
    Und dann hat der CDU-Bürgermeister auch noch das Glück, dies unverletzt zu überstehen?
    Jackpot!
    Ravensburg:
    CDU 38,5%
    Grüne 20,2%
    SPD 12,?%
    AfD 9,6%

  54. Der mutige Polizist wird vermutlich verdonnert. Oder aus dem Polizeidienst entlassen.

    Diesem Drecksack Zwicker sollte man in den Arsch treten. Zumindest!!!!

  55. @ pfeifenraucher 28. September 2018 at 21:33
    [DER ALTE Rautenschreck 28. September 2018 at 21:15]
    Yeep! Mein lieber Rautenschreck! Ich hätte es nicht besser formulieren können! Chapeau!
    ——————————
    Ja danke! Ein Lob so ca. 1 mal im Jahr tut gut.

  56. 1. DER ALTE Rautenschreck 28. September 2018 at 21:36
    @ Baerbelchen 28. September 2018 at 19:40
    https://www.n-tv.de/panorama/Mann-verletzt-drei-Menschen-schwer-article20646346.html
    Same procedure as every Friday, James. …
    ———————
    Der Spruch ist gut. Das „James“ können wir durch Muhamad oder Mahomed ersetzen …
    ————————————————————-

    Ahmed: „White man with the blood? The same procedure as last Friday, Miss Sophie?“

    Miss Sophie: „The same procedure as every Friday, Ahmed!“

  57. Der verletzte Mann, der sich mit einem Stuhl gegen den Messerangreifer zur Wehr setzte, war ein Urlauber aus Hessen.
    Der wird (muss) in vier Wochen jetzt ganz bestimmt die CDU wählen, da ihm der CDU-Bürgermeister-Held ja schließlich das Leben gerettet hat.

  58. Speed_Shooter 28. September 2018 at 20:07
    Wozu hat die Polizei das „Gewaltmonopol“? Wozu habt ihr eure Dienstwaffe am Mann? Damit sie nicht im Spind verstaubt? Störer sind einmal „anzurufen“ und wenn sie dann nicht mit dem Gesicht amm Boden liegen darf sich der Clan die leiblichen Überreste aus dem Ablauf der nächsten Biogasanlage kratzen … um ihn „ordentlich“ zu bestatten …

    Die PolizistenInnen tragen ihre Kniften, um unglaublich coool auszusehen.
    😉

  59. Ravensburg: „Die Polizei schließt ein terroristisches Motiv aus“. So schnell ermitteln die! Whow!
    Dann ermittle ich mal aus der Ferne: Ein Einzelfall, psychisch gestört, ein Mann (kein Transgender!). War’s etwa ein Alfons oder Ludwig von der AfD an einem Freitag? Schlussfolgerung: „Hat also nix mit nix zu tun“.

  60. Täter aus Ravensburg:
    1. Abgelehnter Migrant.
    2. 17 Jahre alt
    3. bereits polizeibekannt
    4. Mehrere Identitäten
    5. Psychisch krank
    6. Hat nix mit nix zu tun
    7. Straftaten in Ravensburg so niedrig wie noch nie
    8. Bitte gehen Sie weiter, hier gibt es nichts zu sehen.
    9. Nicht instrumentalisieren
    10. Der Kampf gegen Rechts muss verstärkt werden

  61. ZDF HEUTE JOURNAL
    Hat noch keine Zeit gehabt über die Blut/Schandtat des Asylanten zu berichten, die sind noch mit den TÜRKEN beschäftigt!

  62. Fairmann 28. September 2018 at 22:01

    Täter aus Ravensburg:
    1. Abgelehnter Migrant.
    2. 17 Jahre alt
    ——————————-

    Also ein angebliches Kind!
    Zu jung um bestraft zu werden!
    Aber alt genug um mit einer Art Schwert Menschen abzuschlachten!

    Ausserdem ist der Kerl NIEMALS 17!
    Deutschland ist zum TOLLHAUS verkommen!!!

    Nicht einmal im II WELTKRIEG gingen MESSERMÄNNER DURCH DIE STRASSEN und SCHLACHTETEN LEUTE AB!!

  63. Fantomias 28. September 2018 at 21:45

    News : Eklat beim Despoten-Bankett

    Erdogan Hass-Rede gegen Deutschland

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/staatsbesuch-120-gaeste-dinieren-mit-erdogan-auf-schloss-bellevue-57538820.bild.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fl.facebook.com%2F&wt_t=1538196256430
    ————————————-
    Erdogan hat, wie es aussieht, jedoch genug gesunden Menschenverstand!
    Er lässt sich nicht von ein paar Gläsern und einem leckeren Essen hinters Licht führen.
    Steinmeier lehnt sich gegen ihn auf, macht ihn dumm an. Das ist wirklich zu viel! Da kann man E. Wut verstehen!

    Erdogan wundert sich zu Recht warum Verbrecher hier auf der Straße frei herumlaufen können!
    Jeder wundert sich!
    Die ganze Welt wundert sich!
    Nur bei uns geht die Uhr noch rückwärts!

  64. Marnix 28. September 2018 at 20:11; Bist du dir sicher, dass das nicht die Wiederholung von vor 25 JAhren war. Wir haben doch schon seit Kohl abgetreten ist, konstant 4Mio Türken, wobei seit der Zeit MRW davon 4,3Mio beherbergt. der Rest, der mit immer begegnet, wenn ich mal in die Stadt komme, sind sicher aus Antimaterie, die sich theoretisch zerstört, sobald sie sich gegenseitig berührt. Leider hab ich den Eindruck, dassdie damals imFüsiguntterricht nicht richtig aufgepasst haben. Damals hiess es eindeutrig, sich selbst nicht Deutschland.

    Haremhab 28. September 2018 at 20:40; Erika plant, der beste Witz des Tages, die führt doch bloss Befehle aus, die ihr der Soros-Steigbügelhalter einflüstert. Zu mehr ist die intellektuell gar nicht in der Lage.

    Ach so, leicht OT. Heute im bayrischen Rotfunk, was ja auch schon iNNer Franken-Prawda stand. Firma aus Höchstadt, irgend ne Druckfa findet angeblich keine Mitarbeiter und hätte schon ein halbes Dutzend Asylbetrüger eingestellt. Sie finden niemand (wahrscheinlich, der für den Hungerlohn ackern mag) und wollen jetzt, dass abgelehnte AB nicht abgeschobenwerden,wenn sie arbeiten. Wie wärs denn, wenn man Nordländer (aka Preussen) einstellt und denen bei finden einer Wohnung hilft. https://www.br.de/mediathek/video/frankenschau-aktuell-28092018-fluechtlinge-in-arbeit-landesgartenschau-40-jahre-frankenschau-av:5b72ac91b3dbce00189de5d1 Mal davon abgesehen, dass diese angeblichen 3,% Arbeitslosen eh gelogen sind. Tatsächlich sollte es bei 10 Mio Arbeitslosen kein Problem sein, Mitarbeiter zu finden, wenn man leistungsgerechte Löhne zahlt. Auf Qualifikation scheints dort wohl nicht anzukommen,

  65. Roadking (Zentralrat der Deutsch-Deutschen) 28. September 2018 at 21:56
    Speed_Shooter 28. September 2018 at 20:07
    Wozu hat die Polizei das „Gewaltmonopol“?
    Wozu habt ihr eure Dienstwaffe am Mann?

    Wir sind hier in Deutschland und nicht den USA,wo die Polizei schon
    bei angenommener Bedrohung von der Waffe Gebrauch machen kann.
    Wenn hier ein Schusswaffen Gebrauch stattfindet,vor allem gegen diese
    Nachwuchspaschas oder Sozialschmarotzer,dann poltern erst die Grünen Khmer,
    der Staatsanwalt ermittelt,der Anwalt des „Opfers“ spricht von Rassismus und
    der kleine Polizeibeamte,der geschossen hat,wird zwischen den Instanzen zerrieben.
    Daß die lieber,wenn keine akute Lebensgefahr für sich oder andere besteht,dann lieber
    die Waffe da lassen,wo sie sie nicht in Schwierigkeiten bringen kann,dürfte jedem klar sein.
    Erinnert euch an Maaßen,der ist für ne laue Flatuenz entsorgt worden!
    Der Migrant sei Hilfreich,Edel und Gut, wer anderes behauptet,stört den öffentlichen Frieden und
    muß „gemaaßregelt“ werden,wo kämen wir denn hin, wenn das Deutsche Volk, die ganze
    Tragweite. der Islamisierung und Umvolkung erfahren würde…

  66. Das müsst ihr auch mal anschauen!

    Was die Polizei sich alles gefallen lassen muss.

    In Berlin verdienen die gerade mal 1900 Euro! Und jeder hat Anst seinen Job zu verlieren. Schlimm.

    Kommentar: Was für ein zusammengeschnittenes Scheissvideo.

    Schön alle Flaschenwürfe, Attacken auf die Polizei und den Kampf mit dem Festgenommenen rausgeschnitten.

    Hauptsache man kann eine politische Agenda verbreiten.

    Löscht euch:?

    https://www.youtube.com/watch?v=ss2C5o9jSsc

    Berliner Polizei leitet Ermittlungsverfahren ein

    Internet-Video zeigt Gewalt bei Festnahme am Kottbusser Tor

    https://www.rbb24.de/panorama/beitrag/2018/09/gewalt-bei-festnahme-am-kottbusser-tor-berliner-polizei.html

    Konsequenz: In Zukunft denkt die Polizei Arsch lecken und lässt die machen. Wer muss es ausbaden? Die normalen BrürgerInnen siehe heute Ravensburg!

  67. Freya- 28. September 2018 at 22:27
    Ravensburg!

    „Aus bislang unbekannten Gründen hat ein 19-jähriger Asylbewerber aus Afghanistan heute Nachmittag gegen 16.20 Uhr auf dem Marienplatz mit einem Messer drei Personen schwer verletzt, eine davon lebensgefährlich.“

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110973/4074889

    ————–

    aus unbekannten Gründen…….?

    Jeder der noch einigermaßen über ein funktionierendes Resthirn verfügt….. Der Koranchip. Dieser elendige, verfluchte Chip war’s!

  68. @Freya- 28. September 2018 at 22:39
    Von linker Seite veröffentlichtes Video. Das natürlich „beweisen“ soll, was Linke so wollen.
    Was ich sehe:
    Die Polizei befindet sich in einem Viertel, in dem sie selbst um ihr Leben fürchten muss. Sie ist in absoluter Verteidigungsposition gegenüber den „Anwohnern“.
    Die Polizisten müssen zu mehrt eingreifen, um den Verdächtigen, der sich einfach nicht ergeben will, überhaupt festhalten zu können. Ich denke, der Straftatbestand nennt sich „Widerstand gegen die Staatsgewalt“. Aber das ist doch heute sowieso egal.
    Das „Witzige“ ist ja: Wenn Linke die Bereicherung mal selbst trifft, jammern sie rum, dass ihnen die Polizei nicht schnell genug geholfen hat.
    P.S.: Ich glaube kaum, dass es um einen Fahrraddiebstahl ging. Deshalb würden die Polizisten sich ganz sicher nicht diese Sch… antun.

  69. Warum soll ich jeden Morgen aufstehen um Jungneger zu versorgen? Ich will gar nichts schaffen. Remigration und das wars. Warum landet man die ganzen Illegalen nicht einfach an einen Ort in Afrika und sie finden selbstständig in ihre Heimat? Kann man Hunderttausende im Monat abschieben. Ich will überhaupt nix schaffen, das ist meine Heimat, Diskussion beendet. Es gibt kein Recht auf Völkerwanderungen, hat’s noch nie gegeben.

  70. Sued-Badener, 28.09. 19:48

    „Bei dem Angreifer soll es sich um einen jüngeren Mann gehandelt haben. Weitere Details nannte die Polizei nicht.“

    Muss sie auch nicht, ist doch alles glasklar kodiert: „der Mann…, ein Essener…, der 21-jährige Stuttgarter…, mehrere Unbekannte…, der Angreifer… mit Messer“ usw. weist doch eindeutig nicht nur auf nichtdeutsche Täter hin, sondern kreist den Täterkreis unmissverständlich auf den Islambogen von Nordafrika über Nahost bis nach Südasien ein. Allenfalls Osteuropäer, die die Ohnmacht der etablierten deutschen Politik ausnutzen, verwässern durch (meist) Eigentumsdelikte die moslemische kriminelle Dominanz etwas.

  71. „Eine Passantin wünscht der Frau eines Verletzten Gottes Segen!“ Diesen Wunsch hätten einmal alle Deutschen im September 2015 haben sollen, als Merkel uns dieses Dreckspack ins Land geholt hat. Aber nein: Was passiert: Hunderttausende von Gutmenschen danken Gott für den Segen, dass er ihnen 1,5 Millionen Religionsgegner und Unzivilisierte ins Land geschickt hat. Nun sollen sie auch aushalten, was sie von ihrem Gott beschert bekommen haben. Halleluja!!

  72. Er fordert, das Alter für die Strafmündigkeit auf 12 oder sogar zehn Jahre zu senken, „damit man überhaupt noch eine Möglichkeit hat, gegenzusteuern“.

    „18- und 19-Jährige sollten im Strafrecht wie Erwachsene behandelt werden“

    Zwei Forderungen die sich wohl NIE durchsetzen werden. Zurecht. Unter der aktuellen Regierung nicht. Und auch nicht in hoffentlich baldiger AfD Regierungsverantwortung. Kinder bleiben Kinder und bei heranwachsenden Jugendlichen Tätern ist die psychische Reife zu beurteilen.

    Zurecht.

    Was aber sehr wohl umgesetzt werden MUSS:

    „Politisch korrekte Altersdiagnostik“ gehört unter Strafe gestellt! … Und damit meine ich die bewusst ergebnismanipulierten Diagnosen systemtreuer Gutachter, welche die forensischen Altersbestimmungen der Täter (ohne Pass) schönfärben.

    Wir wissen alle wie groß die Kraft solcher Manipulationen ist. Und wozu sie dienen.
    Einzig und allein dienen sie der politischen Meinungsbildung.

    Die Gerechtigkeit steht auf dem Spiel. Wenn illegal eingereiste Migranten im augenscheinlichen Alter von 25 Jahren oder mehr rechtsgültig bevorteilt werden, weil ein Gutachter die Angabe macht, der Begutachtete sei mindestens 17,5 Jahre alt, und somit das Jugendstrafrecht noch angewendet werden kann, ist das ungerecht. Ungerecht gegenüber einem deutschen Straftäter, deutscher Herkunft (mit deutschem Pass)!

    Klar ist, das wir diese Rechtssicherheit nur mit einer AfD geführten Bundesregierung erreichen.

  73. Wenn da steht “ Deutscher“ hat er Migrationshintergrund – wenn da steht „Mann“ ist sowieso alles klar.
    Es sei denn der Täter heißt Karl Müller oder so, dannwäre aber nix passiert.

  74. Schickt doch mal die Politiker auf die Straße aber nicht in ihren gepanzerten Limousinen dann werdfen sie schon bald von der Realität eingeholt.
    Und was soll eigentlich der Scheixx mit Erdogan, kommt hierher und lästert über uns – er soll verschwinden mit seinen Followern.

  75. DDR1, 28.09. 23:29

    Zwei Forderungen die sich wohl NIE durchsetzen werden. Zurecht.

    Sind Sie Grünen-affin, weil Sie solchen – mit Verlaub – Blödsinn schreiben?
    Strafmündig wie bisher ab 14 und zwingende Anwendung des Erwachsenenstrafrechts ab 18 Jahren. Wo liegt für Sie das Problem?

  76. „Meat Loaf“ Altmaier?
    Alles was recht ist, aber „Meat Loaf“ steht für einen begnadeten Sänger, grandiosen Schauspieler und Darsteller der Pop-Szene.
    Altmaier steht nur für eine vollgefressene Mülltonne. Diesem schwanzlosen Rumgehopse das Namens-Avatar „Meat Loaf“ zu verleihen, grenzt für mich an Blasphemie.

  77. @ Marnix 28. September 2018 at 20:11

    ARD-Tagesschau gerade:
    Mit 3 Millionen Türken ist deutsche Türkeipolitik auch immer deutsche Innenpolitik.

    3 Millionen? Ich lach mich tot! Wollen die uns verscheißern?! Allein in NRW gibt’s mehr als 3 Millionen Türken.

  78. Flüchtlinge
    Aus der Türkei kommen wieder deutlich mehr Migranten in die EU
    Stand: 02:14 Uhr

    Nach einem internen Bericht der Brüsseler Kommission ist die Zahl der Zuwanderer aus der Türkei im ersten Halbjahr um mehr als 40 Prozent gestiegen. Die Aufnahmezentren auf griechischen Inseln sind völlig überfüllt.

    Die Zahl der Migranten, die in diesem Jahr aus der Türkei in die Europäische Union gekommen sind, hat sich zwischen Januar und Mitte September dieses Jahres im Vergleich zum Vorjahreszeitraum drastisch erhöht. In einem aktuellen internen Bericht der EU-Kommission, der WELT AM SONNTAG vorliegt, heißt es dazu: „Die Gesamtzahl der Ankünfte aus der Türkei in die EU im Jahr 2018 liegt derzeit bei 38.687, das bedeutet einen Anstieg um 43 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum.“

    Allein 36.423 Menschen sind der Aufstellung zufolge aus der Türkei nach Griechenland geflohen, davon 12.147 auf dem Landweg. Weitere Ankunftsländer waren demnach Italien (1965), Bulgarien (239) und Zypern (71). Der Bericht der EU-Kommission betont auch, dass zwischen Januar und Mitte September dieses Jahres 45 Prozent (in absoluten Zahlen: 5300 Personen) derjenigen Personen, die auf dem Landweg von der Türkei nach Griechenland geflohen sind, türkischer Nationalität waren.

    Die EU hatte 2016 mit der Türkei vereinbart, dass Ankara die Grenzen des Landes engmaschig kontrolliert, damit möglichst keine Schutzsuchenden mehr in die EU gelangen. Im Gegenzug hatte Ankara drei Milliarden Euro von der Europäischen Union zur Unterstützung der Flüchtlinge im eigenen Land erhalten.

    Infolge der hohen Zuwandererzahlen aus der Türkei sind laut EU-Kommission die Flüchtlingsaufnahmezentren (Hotspots) auf den griechischen Inseln „überfüllt“. Mitte September lebten dort den Angaben zufolge 20.258 Migranten. Die Aufnahmekapazität liege hingegen aber nur bei insgesamt knapp 9500 Plätzen. Der Hotspot auf Lesbos habe dreimal so viele Insassen wie vorgesehen, das Zentrum auf Samos sei sogar sechsfach überbelegt.

    Wegen des Mangels an Ärzten und Übersetzern konnten in Hotspots, so etwa auf der Insel Chios, notwendige medizinische Untersuchungen nicht durchgeführt werden, die bei der Registrierung eigentlich notwendig seien. Es fehlten zudem Zelte für kühlere Temperaturen, heißt es unter Berufung auf EU-Beamte, die zuvor in den Hotspots vor Ort gewesen waren.

    Der Bürgermeister der Insel Lesbos kommentierte die Entwicklung so: „Ich sage es immer wieder: Es droht eine soziale Explosion.“ Die Organisation Ärzte ohne Grenzen kritisiert, dass die Situation für Kinder und Jugendliche in vielen Flüchtlingslagern immer kritischer wird.

    Zahlreiche Teenager denken demnach an Suizid. Andere hätten es bereits versucht, oder sie hätten sich selbst verletzt, berichteten die Ärzte. Viele Kinder hätten auch Panikattacken. Andere reagierten aggressiv, sie schwiegen oder hätten ständig Albträume.

    https://www.welt.de/politik/ausland/article181705518/Fluechtlinge-Aus-der-Tuerkei-kommen-wieder-mehr-Migranten-in-die-EU.html

  79. Kann nicht schlafen, weil aus einer Nachbarwohnung seit Stunden immer wieder atemreizender Rauch kommt, der chemisch riecht. Muss ein übles Zeug sein, was die da rauchen oder sonstwie verarbeiten. Irgendwann auf dem Balkon stark heisere Stimmen vernommen.
    Hatte schon öfters Behördenkontakt wegen solcher Vorkommnisse, aber es interessiert wohl keinen nennenswert.
    Nächtliches Getrampel kommt oftmals in letzer Zeit, richtig mutwillig und aller Beschwerden zum Trotz. Logisch halbwegs erklärbar wird das durch die Annahme von Drogenrausch oder Drogenentzug.
    Die ganze Szenerie passt so richtig zum aktuellen politischen Leitmotiv: „Make Germany a shithole“.
    Babylon Bayern.

    Habe dann so nachgedacht in meiner Schlaflosigkeit, dass ich die Politik des damaligen Kanzlers
    Schröder (Hartz IV) als rechts empfunden habe, weil arbeitgeberfreundlich.
    Inzwischen denke ich, dass mit dieser Verarmungsstrategie schlichtweg die sozialistische Agenda schubartig voran getrieben wurde.

  80. HKS 29.9. 2018 at 00:36

    1. Er fordert Strafmündigkeit ab 12 oder sogar ab 10
    Ich bin dagegen.
    2. Erwachsenenstrafrecht ab 18
    Es muss immer Außnahmeregelungen geben.
    3. Grünen-Affinität
    Nein

  81. Dieser CDU-Landrat Dr. Kai Zwicker ist einer von vielen Politikern, die ihre Fehler nicht zugeben wollen, damit sie ihre bequemen Fleischtröge nicht verlieren.

  82. Kein Wunder wenn man Schwarz trägt, die kennen nicht mal Grün ist die Hoffnung ! Hier hilft nur die gute alte Mobilmachung es fördert gleichzeitig das Gemeinschaftsgefühl!

  83. Das sich hier der Landrat Zwicker, der gleichzeitig Leiter der Kreispolizeibehörde ist, von den Tatsachen, die Polizisten tagtäglich erleben, distanziert, zeigt seinen Realitätsverlust und damit seine Unzurechnungsfähigkeit, die mir erneut aufzeigt, daß hier in Stasi-Manier vorgegangen wird, denn solche Lügen, Verdrehungen und Täuschungen seinerseits, stehen für mich außer Zweifel und ist der Stasi-Mitarbeiterin IM-Erika (Merkel) zu verdanken. Wann ist diese ekelhafte Linke Hochverräterin endlich weg?

  84. Wuehlmaus 29. September 2018 at 01:53
    @ Marnix 28. September 2018 at 20:11
    ARD-Tagesschau gerade:
    Mit 3 Millionen Türken ist deutsche Türkeipolitik auch immer deutsche Innenpolitik.
    —————————————————————————————————-
    3 Millionen? Ich lach mich tot! Wollen die uns verscheißern?! Allein in NRW gibt’s mehr als 3 Millionen Türken.
    —————————————————————————————————————–

    Kann schon stimmen. Viele bekamen ja zusätzlich einen Deutschen Pass geschenkt. Die werden jetzt als Deutsche gezählt.

  85. Ihren Dienst erfüllen die Bullen als bunte Amtsbüttel artig. Warum? Haben sie die Hoffnung (wie die anderen, zivilen Bunzelbürger), bald würde alles von alleine und schmerzfrei wieder besser in Mehrkillstan?

  86. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 28. September 2018 at 22:54

    francomacorisano 28. September 2018 at 22:38

    Komisch, dass die meisten Polizisten AfD wählen, oder ….?!?

    ———————————————————————————————-

    Wer behauptet das?

    #############

    Nochmal die Frage: Wer behauptet das? Gibt es dafür irgendwelche Anhaltspunkte?

  87. Seit Jahrzehnten treiben besonders in Berlin schwerkriminelle Araberclans, die zum Teil Türken aus dem Libanon sind, ein brutales Unwesen. Inzwischen sind sie in anderen Großstädten ebenfalls tätig.
    Offiziell sollen es 200.000 Clanmitglieder sein, die diesen Banden angehören.

    Aber der Staat faselt etwas von ein paar „REICHSBÜRGERN“, die gefährlich sein sollen…..

  88. Komisch, dass die meisten Polizisten AfD wählen, oder ….?!?

    ———————————————————————————————-

    Wer behauptet das?

    Mein Cousin, der bei der AfD ist.
    Und im Internet las ich es auch schon mal, zumindest für Berlin. Die Berliner Polizei wählt AfD.

  89. Noch zu meinem Kommentar von 4.14 Uhr:

    Babylon Bayern finanziert ja Babylon Berlin über den Länderfinanzausgleich recht üppig.
    Mit Millionenbeträgen!

  90. Die Polizei hat für jeden Nonsense Käpazitäten frei. Bei mir z.B. kommen die armen, völlig überlasteten Beamten mit einer Streifenwagenbesatzung alle paar Monate an der Meldeadresse vorbei, um mich in Beugehaft wg GEZ (Vermögensauskunft) zu überführen.
    Also meine Meinung ist, solange Polizisten von den Fachkräften beschäftigt werden, veranstalten sie wenigstens keinen anderen Unfug.
    Ist ja auch was wert.

  91. niemals Aufgeben 28. September 2018 at 21:15; Dazu passt auch gut die heutige Zeitungsente äh Meldung, dass unser bayrischer Bettvorleger, formerly known as Innenminister vor hat, dass nicht abschiebewillige Asylbetrüger künftig arbeiten dürfen. Schön, dass sowas kurz vor derWahl kommt, statt wie sonst üblich erst Stunden danach. Die CSU bemüht sich nach Kräften nicht bloss zweitstärkste, sondern mittlerweile wohl drittstärkste Partei zu werden.

  92. Lesefehler 29. September 2018 at 08:14

    „Ihren Dienst erfüllen die Bullen als bunte Amtsbüttel artig. Warum?“

    Weil sie zu Beginn sicher Ideale hatten, zudem einen Eid abgelegt und einen Dienstvertrag unterschrieben hatten.

    „Haben sie die Hoffnung (wie die anderen, zivilen Bunzelbürger), bald würde alles von alleine und schmerzfrei wieder besser in Mehrkillstan?“

    Vermutlich.
    Sind ja nicht alle Leute solche „wir-sind-am-Ende-Defätisten“ (=Wehrkraftzersetzer), wie sie auch hier in Legionsstärke zu lesen sind.

  93. Und zum „„So schaffen wir das nicht!““

    Ja und? Also ich will da gar nichts „schaffen“.
    Das einzig zu „schaffende“ wär die Ausschaffung.

    Keine Integration, kein „friedlicher Euroislam“, keine „Bereicherung“ – nix davon!

    Weg mit den ganzen Invasoren, raus damit, dann würden die Sitten alsbald zivilisierter und das Pseudoproblem Islam wäre allenfalls für Religionswissenschaftler von Interesse.

  94. „Der Polizist stellt aber auch fest: Die Bereitschaft, Menschen in Not Asyl zu gewähren, sei überall gleich hoch.“

    Bei mir ist diese Bereitschaft gleich Null.

    Hilfe nur vor Ort, wenn aus dem jeweiligen Land wieder eine Kolonie wird. Also aus Namibia Deutsch-Südwest. Ohne Massaker an Herreros.

    Asylrecht nür für Deutschstämmige und Angehörige des Mitteleuropäischen und Nordeuropäischen Kulturkreises. Keine Angehöriger gescheiterter EU-Mittelmeeranrainerstaaten, keine Balkanvölker, etc.

    Aus Ländern wie z.B. Schweden nur echte Schweden weißer Hautfarbe mit schwedischen Eltern, keine Neger und Moslems mit schwedischem Paß.

  95. Wuehlmaus 29. September 2018 at 01:53
    @ Marnix 28. September 2018 at 20:11
    ARD-Tagesschau gerade:
    Mit 3 Millionen Türken ist deutsche Türkeipolitik auch immer deutsche Innenpolitik.
    —————————————————————————————————-
    3 Millionen? Ich lach mich tot! Wollen die uns verscheißern?! Allein in NRW gibt’s mehr als 3 Millionen Türken.
    —————————————————————————————————————–

    Kann schon stimmen. Viele bekamen ja zusätzlich einen Deutschen Pass geschenkt. Die werden jetzt als Deutsche gezählt.
    ===================

    Laut Statistischem Bundesamt sind es nur 2,8 Millionen, davon 1,3 Millionen mit deutscher Staatsbürgerschaft oder Doppelpass. Aber dazu kommen noch ein paar Millionen mit „Südländischem Aussehen“. Welcher Deutsche kann schon z.B. einen Türken von einem Syrer, Libanesen oder Affganen unterscheiden?

  96. Aber da sieht man es mal wieder:
    Türken (= Moslems) reißen ihr Maul in Deutschland ohne jegliche Berechtigung so weit auf, dass man glauben könnte, es seien 10 Mal soviele.

  97. Ikarus69 28. September 2018 at 20:28
    „Es war zu 100% ein Musel.“
    Nana. Südländer heisst das ? Diverse Ethnien könnten sich so rassistisch diskriminiert fühlen.

    —————————————

    Nichteuropäische „Südländer“ (= Moslems = Islamisten) sind mit weitem Abstand die größten Ausländerfeinde und Rassisten in Deutschland.

  98. Dann senken wir das Alter und stellen mehr Polizei ein.
    Super.
    Und dann kann die Umvolkung auch klappen!
    So schaffen wir das.

Comments are closed.