Print Friendly, PDF & Email

Von REALSATIRE | Kürzlich wurde in Berlin mit dem Parteienlogo der AfD eine Hetzjagd von Skinheads auf einen Schwarzen filmtechnisch nachgestellt (PI-NEWS berichtete). Aufmerksame Anwohner hatten die AfD alarmiert. Klarer Fall von verleumderischem Fake-Video, glauben Sie? Doch jetzt stehen nicht die Fake-Macher am medialen Pranger, sondern die geschädigte AfD selbst.

Produziert wurde das Video von einem satirischen Online-Format namens „Bohemian Browser Ballett“. Solche Formate werden von ARD und ZDF im Online-Jugend-Angebot „Funk“ gebündelt und mit 45 Mio. Euro jährlich subventioniert.  Kopf der „Bohemians“ ist die Schlecky Silberstein GmbH.

Wie berichtet, recherchierte die AfD Berlin auf investigative Weise bei Schlecky Silberstein (bürgerlich: Christian Brandes) vor Ort und wollte von diesem Rede und Antwort haben. Vergeblich. Ihre Dokumentation wurde ins Netz gestellt. Von einem Dreh mit satirischem Hintergrund war ihr nach eigenen Angaben zu diesem Zeitpunkt nichts bekannt.

Teile der System-Medien drehen nun in gewohnter Weise den medialen Spieß um, suchen das Haar in der Suppe und flicken der AfD kräftig am Zeuge. Denn es geht ja um ARD/ZDF-Gelder. Die AfD hätte die Adresse von Silberstein in illegaler Weise kenntlich gemacht und sei dafür verantwortlich, dass dem Produzenten nun aus dem Internet Ungemach ins Haus stehe. Dabei wird ordentlich auf die Pauke gehauen. Sogar von einer Morddrohung durch Judenhasser ist die Rede.

Silberstein selbst gibt den Weinerlichen. Er habe doch nur eine Satire gedreht und dabei auch die Antifa schlecht aussehen lassen, ist seinen Worten zu entnehmen. Ein wahrer Freund der ausgewogenen satirischen Berichterstattung also. Ansonsten fühlt er sich an „33“ erinnert, als die AfD an seiner Haustür klingelte.

Damit wird wieder mal klar: Satirisch erlaubt ist, was andere fertig macht. An Böhmermanns „Ziegenficker“, Yücsels „Deutschland – Völkersterben von seiner schönsten Seite“, Welkes „AfD-Behinderten-Bashing“ oder Silbersteins nachgestellte AFD-„Hetzjagden“ sei erinnert. Aber immer, wenn die Kritik den Autoren selbst zu nahe kommt, geht der Spaß zu weit.

Die Satire-Apostel vom Schlage Schlecky leben von den Zwangsgebühren wie die Made im Speck. Denn von  geschmacklosen Clips á la Silberstein oder „Bohemian Browser Ballett“ und anderen Themen ernähren sich mittlerweile ca. 70 „Funk“-Formate, die von ARD und ZDF mit 45 Mio. Euro pro Jahr subventioniert werden und Deutschlands Jugend zwischen 14 und 29 Jahren informieren sollen. Zieht man rund fünf Mio. für Personal- und Verwaltungskosten ab, die den Sendern geschätzt für die Logistik entstehen, dann bleiben nach dieser Rechnung rund 643.000 Euro GEZ-Zwangsgebühren pro Jahr an jeder Produktionsfirma „hängen“, soweit nicht andere Kosten entstehen. Dafür lässt sich manches Fake-Satire-Video drehen. Die „Funk“-Formate scheinen im Geld zu schwimmen, denn Nutznießer wie der Blogger Moritz Neumeier bezeichnen den warmen Regen als auskömmlich, und Schleckys Firma sucht bereits weitere Autoren, um „GEZ-Kohle abzugreifen“.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

101 KOMMENTARE

  1. Kann man denn GEZ-Gebühren nicht dadurch kippen, dass man die Zahlungsverpflichtung als „sittenwidrig“ deklariert? Beispiele, die diese Sittenwidrigkeit untermauern, gibt es ja mittlerweile mehr als genügend (von Fälschungen von Tagesschau-Berichten durch eingeschnittene Videos bis hin zur Beleidigung von Staatsoberhäuptern bei Böhmermann).
    Mein Hass auf diese Zwangsabgabe wächst jedenfalls von Tag zu Tag.

  2. Wobei man zur Entlastung der Satiriker sagen muß: das Behemioan Browser Ballett ist im Vergleich zu Funk-Formaten wie „Datteltäter“, „Jäger und Sammler“, „Deutschland 3000“ und natürlich Rayk-Dreisatz-Anders Neubauer und dem linksoffenen Moritz Neumeier regelrecht neutral, und oft lustig auch.

    In der Welt von Funk ist das BBB der Rechtsausleger!

  3. Am besten mal bei den Machern selbst nachlesen:
    „Der Clip war eine Auseinandersetzung mit allen, die vom Tod eines jungen Mannes profitieren wollten: Betont empörte Medien, asoziale Kampftrinker, Rechtsextreme, die AfD, die mit großem Fangnetz mitten drin stand, aber auch die ganzen Quartals-Antifaschisten und Party-Demonstranten, denen Coca Cola unter dem Wir-sind-mehr-Label Produktproben hinterhergeworfen hat.“
    Quelle:
    http://www.schleckysilberstein.com/2018/09/ein-hauch-von-33-und-plotzlich-stehen-sie-vor-deiner-tur/

  4. Ich bin dafür, dass die Zwangsgebühren abgeschafft werden. Wir zahlen sowieso schon viel zu viel Steuern, da gehören manche Steuerarten nicht nur gesenkt, sondern abgeschafft. Die Fernsehgebühr als Zwang ist nichts anderes als eine Steuer.

    Etwas kann allerdings jeder tun. Einfach kein Fernsehen mehr schauen. Es läuft doch eh nur Müll und Propaganda. Gerade hier sehen es doch viele so.

  5. Ist das nicht ein klassischer Fall von „Fake-Videos“ gegen die rigiros vorgegangen werden sollte? Und nun kommt heraus, dass dieser versiffte Staat praktisch selber der Auftraggeber ist?

  6. Wer auch immer die Lügenproduktion des Videos heimlich aufgenommen hatte. Es ist immer ein taktischer Fehler, das im Vorfeld bekannt zu machen. Es wäre klüger, die fertigen Lügenvideos durch die Medien laufen zu lassen. Es ging offenkundig darum, die gewünschten Menschenjagdvideos zu bekommen. Danach hätte man die Betrüger bloßstellen können.

  7. Gideon 19. September 2018 at 07:33

    Liebe Freunde,

    zeigen Sie in Ihrer Kirche oder auch freikirchlichen Gemeinde Flagge!

    Helfen Sie mit, irregeführten Christen die Augen zu öffnen.

    Zum Ausdrucken und Verteilen:

    https://civ7.wordpress.com/2018/09/19/das-evangelium-nach-merkel-zum-ausdrucken/
    …………………………..
    Es gibt Nachrichten die wirklich wichtig sind, aber mit einer Werbung für Flyer, und ohne mit einem einzigen Wort einen derart wichtigen Artikel wie den Obigen zu würdigen, die OT-Order zu durchbrechen, das ist sehr, sehr ärgerlich.

  8. Die Satire-Apostel vom Schlage Schlecky leben von den Zwangsgebühren wie die Made im Speck.

    Richtig erkannt❗ 😎
    Warum sollten die Maden was ändern … ❓
    Es kann nur heißen, wählt die AfD ❗
    Folgendes Video ist wohl bekannt 😥
    Der Links-Staat Teil III: Steuergeld und Verfassungsschutz als Waffen gegen die Opposition
    https://youtu.be/SMvVgHA5OjE

  9. Nur weiter so! Auch Lanz hat ja gestern wieder geholfen. Mit jedem solcher Beiträge gewinnt die AfD Stimmen.

  10. OT
    Es gibt keinen Impfstoff!
    Dänemark baut 70 km langen Schutzzaun

    .

    „Dann bricht der Markt sofort zusammen“Deutsche Bauern in Angst vor erstem Schweinepestfall

    Die afrikanische Schweinepest entwickelt sich zur Bedrohung für Europas Tierbauern. Vorerst drang die Seuche nur bis in den Osten Polens und Tschechiens vor. Nun wurde sie auch in Belgien entdeckt. Ein Ausbruch in Deutschland wäre für die Bauern eine wirtschaftliche Katastrophe.

    „Die einzige Art, gegen die Pest zu kämpfen, ist die Ehrlichkeit.“ So einfach und abstrakt beschrieb der französische Philosoph Albert Camus eine große Gefahr. Schweinebauer Werner Schwarz aus Rethwisch in Schleswig-Holstein ist darum ehrlich. Eine weitere Ausbreitung der Afrikanischen Schweinepest (ASP) stellt für ihn und seine Kollegen eine ernste Bedrohung dar: „Es wäre der größte Strukturbruch, den die deutsche Landwirtschaft in der Nachkriegszeit erleben müsste.““

    https://www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/bauern-fuerchten-milliarden-schaeden-welche-folgen-die-afrikanische-schweinepest-haette_id_9608768.html

  11. Ei joo, der übliche Kappes. Der Skandal ist wohl eher ein Skandälchen. Aber wenn hier ein Fake AFD Stand mitten in der Öffentlichkeit aufgebaut und dort Ausländer raus gerufen wird und Hitlergrüsse geübt werden, ist es doch nicht verwunderlich, wenn aufmerksame Bürger hinterfragen was da abgeht.

    Ich finde, der Film ist noch harmloser Kappes. . Soviel Geld wie die rausschmeißen können, macht man sich da wohl keine Gedanken. Man sollte die Konsumenten aber nicht für so blöd halten. Das Skandälchen passt auf alle Fälle jetzt gut in die Vermarktungsschiene. Eventuell ging es ja garnicht nur um den Film sondern auch um den öffentlichen Filmdreh mit all seinen Provokationen.

    Ein mediales Gesamtkonzept also.

  12. Der Hutbürger aus Dresden war auch so eine Fake Story. Wetten?
    Die Aufnahmen wurden mit viel Platz außerhalb der Demo aufgenommen.

  13. Maaßen musste befördert werden.. 3000 Eus mehr!
    .
    Es ist so offensichtlich.. dass Maaßen beförderte werden musste.. Er weiß zu viel.. über die Verbrechen von Merkel und des Merkel-Regime.
    .
    Wenn Maaßen auspacken würde, könnte Merkel sich aufhängen und die halbe Bundesregierung könnte sich erschießen.
    .
    Maaßen muss jetzt sehr vorsichtig sein, dass sie ihn nicht irgendwo im Wald finden oder in der Badewanne „tauchend“.

  14. Von mir bekommen diese Lackaffen keinen Cent, geschweige einen EURO. Hatte diese aufforderungen immer als unzustellbar tzrück geschickt, oder verzohgen nach irgendwo im Ausland „Blödmanngasse 13“ oder ähnliche erfundenen Adressen, auch Friedhofsadressen waren dabei, bis mir das langte ich den Brief als „verstorben“ zurück gehen lies. Plötzlich war einer von der GEZ an meine Tür und meinte das er sehe das ich nicht verstorben sei, ich sagte „Für sie doch“ und knallte die Tür zu. Hatte nie mehr etwas von dieser Fa. bekommen.

  15. Ich dachte in Dresden gibt es keine Ausländer?

    TATORT ASYLHEIM » Mir wurde das Ohrabgeschnitten

    Dresden – Weil er den Drogenhandel in seinem Asylheim an der Tharandter Straße anprangerte, wurde dem Inder Jeen K. (37) ein Teil seines Ohres abgeschnitten. Dienstag stand er seinem Peiniger (29) vor dem Amtsgericht gegenüber.

    Jeen K. stammt aus der indischen Provinz Kaschmir, kam 2016 nach Dresden. „Ich wohnte mit Abdulrahman zusammen. Er brachte immer öfter einen Freund auf unser Zimmer, die beiden handelten mit Drogen, sogar mit Heroin. Ich habe es ihnen verboten.“

    Als der Inder am 12. Mai damit drohte, den Wachschutz zu informieren, stürzte sich der Angeklagte auf ihn. „Er würgte mich bis ich bewusstlos wurde, dann muss er mir das Ohr abgeschnitten haben“, sagt K.

    Abdulrahman I. stammt aus Libyen, bestreitet die Tat: „Ich habe gar kein Messer, er griff mich zuerst an.“ Unglaubwürdig, befand das Gericht. Urteil: Zwei Jahre Knast.

    https://www.bild.de/regional/dresden/dresden-aktuell/tatort-asylheim-mir-wurde-das-ohr-abgeschnitten-57200700.bild.html

  16. Der sich „Schlecky Silberstein“ (mit Hinweis auf seine vermutlich jüdische(?) Oma im KZ) nennt
    ist ein ganz Schlauer:
    „“Staats“-Knete“ mit dem „Kampf gegen rechts“ abzugreifen geht immer!

  17. Austeilen gegen andersdenkende Personen klappt bei solchen „Künstlern“ immer hervorragend.Aber Einstecken geht gar nicht,auch wenn es Satire sein sollte.Da wird dann flugs (mimimimimi….) einen auf beleidigt gemacht.Diese Typen sind mir so dermaßen zuwider.

  18. Und ich dachte immer mein schönes GEZ Geld wird ausschließlich für seriöse Zwecke eingesetzt. Für journalistisch hochwertige und gut recherchierte Nachrichten o.ä. Sendungen. Für sinnvolle und schöngeistig anspruchsvolle Abendfilme! Oder für Dokus die auch mal vom schnöden Alltagsleben ablenken! ……… . …

  19. „Sogar von einer Morddrohung durch Judenhasser ist die Rede.“

    Gähn, nur noch Langweilig. Die olle Fischer hat ja auch Morddrohungen erhalten, sagen die Lügenmedien Germany. Und was ist bis heute passiert??? Genau, Nichts. Gestern begegnete uns eine Dame, die aus einem Einkaufscenter kam und zu uns sagte;§ Daniel Küblböck ist tot. Der Arme!“
    Ja, und die armen Deutschen , die täglich ermordet werden interessieren nicht!

  20. Guten Morgen!
    „GEZ“ in D? Klar doch! Die (noch) Herrschenden mit ihrem Rattenschwanz an „Freien Medien“ sind a la Goebbels richtig geschult. „Propaganda“… nix anderes.
    Im Übrigen bezahlt jeder Zwangsverpflichteter deutscher (!) Bürger neben „GEZ“ ja ohnehin mehrmals:
    * den Fernseher muss er kaufen
    * für Kabelfernsehen zahlt er
    * 1&1, Telekom usw. ohnehin
    na ja….
    „Luxus“ kostet eben.
    Direkt zu obigen Beitrag:
    Genau so wie bei der Beförderung Maasen’s wird hier „satirisch“ Wahrheit und Lüge verdreht.
    Nur- das ist gefährlich! Für wen? Ganz einfach… für die hochdotierten „Macher“ eines solchen Schmarrens, die Auftraggeber im Hintergrund und für die „Opposition“ (NICHT die AfD!) im BT.
    Gefährlich, gefährlich…. aber DIE krakeelen ja nur herum, siehe Pöbel- Ralle und Juso- Chef Kevin (WER heißt denn „Kevin“, aber …) K.
    Die alle, Grünlinge, Jusos, Linke und allen voran die rat- und rastlose Lügnerin AM rudern sich durch den Sumpf, welchen sie selbst angelegt hatten. Das, Freunde, geht für DIE in D nicht gut aus.
    DIE haben einfach „den Schuss nicht gehört“!!!
    Shalom!

  21. Wir lernen also von ARD und ZDF…
    .
    Wenn Merkels Asylanten/Ausländer-Bestien jeden Tag deutsche Bürger vergewaltigen, messern und ermorden ist das nur Satire und voll lustig.
    .
    Die Opfer lachen heute noch.

    .
    Da wissen wir ja was diese Propaganda-Sender vom dt. Bürger halten.

  22. „Wenn Maaßen auspacken würde, könnte Merkel sich aufhängen und die halbe Bundesregierung könnte sich erschießen. “

    Ja wenn es so ist, könnte er doch dem ganzen Spuk ein Ende setzen,wenn er auspackt. Dann muss man sich doch die Frage stellen, warum er es nicht tut,wenn es doch um nichts Geringeres als sein Vaterland geht.

  23. Keine Probleme in Deutschland, hoch lebe Küblböck!

    https://www.tz.de/stars/daniel-kueblboeck-ex-dsds-star-offenbarte-sich-an-bord-aida-einer-voellig-fremden-zr-10251276.html

    Herrlich auch die Kommentare für Herrn/Frau Küblböck, einfach niedlich!
    silke.muller.399Lass die Leute dumm schauen lass sie dumm labern denke einfach das du dann wenigstens für sie intressant bist ich fühle es das du bald als eine hübsche Frau zurück kommst und zwar als Rosa.

  24. „Fake-Video: Jetzt steht die verleumdete AfD am Pranger“

    Eine blöde Anklage! Deshalb blöd, weil niemand dazu in der Lage ist, Merkel & Co vor der DDR- Flagge postieren zu lassen und dumme (das kann sie ja) SED- Propaganda zu kloppen.

  25. Abschiebungen….. wie im Minutentakt der Rosinenbomber
    .
    Um all die 2 Millionen (plus mehr) illegalen Merkel Asylanten/Ausländer abzuschieben, müssten wir wie damals die Rosinenbomber im Minutentakt die Flugzeuge fliegen lassen. Rein die Fracht und weg.. .
    .
    Problem: Wir haben leider nicht soviel Flugzeuge. Aber die könnte man sich besorgen. Geld ist genug da.
    .
    Deshalb ist es nur möglich diese Massen von illegalen Eindringlingen mit große Frachtschiffen zurück zu bringen. Anders ist es nicht möglich.
    .
    Alle ohne Ausnahme..!
    .
    Millionenfache Abschiebungen dieser Illegalen Asylanten , ist die wichtigste Aufgabe unseres Landes..
    .
    .
    Ich will nicht immer meckern..
    Ich biete echte und gute Lösungen an.

  26. @ mistral590 19. September 2018 at 08:23
    Keine Probleme in Deutschland, hoch lebe Küblböck!

    Der Küblböck hatte ganz bestimmt keine Geschlechtsumwandlung vor.

    Die Wahrheit ist doch er hat die Schauspielschule aus Selbstverschulden (Drogen? Alkoholprobleme? Unzuverklässigkeit, Dramaqueen, psychische Krankheit?) nicht bestanden und diesen Umstand nicht verkraftet. Seine letzte Rolle hätte die eines Transvestiten sein sollen.

    Diesen hat er dann nicht bei der Abschlussvorführung seiner Schule gespielt, sondern bevor er sich von der Aida in die Fluten stürzte.

    Die Abschlussfete seiner Schuspielschule in Berlin war am 8. September, dort war er nicht anwesend, denn zu diesem Zeitpunkt war er schon auf der Aida.

    Das bedeutet im Umkehrschluss, er ist durch die Prüfung gerasselt.

    Tragödie.

  27. Nicht immer alles so ernst nehmen und es ab und zu mit ein wenig Humor versuchen, liebe Freunde! Das Video ist doch eindeutig als Satire zu erkennen. Dabei sogar noch ziemlich Satire light. Noch besser hätt’s mir gefallen, wenn beim AFD-Stand das Schild abgefallen und darunter das einer anderen Partei zum Vorschein gekommen wäre ;-).

  28. Drohnenpilot 19. September 2018 at 08:29

    Abschiebungen….. wie im Minutentakt der Rosinenbomber
    .

    Sind ca. 18 Flüge pro Tag!
    1 JAHR lang.

    … Alle weg.

  29. Wer hat jetzt gewonnen und wer verloren?
    .
    .
    Maaßen wurde befördert… hat gewonnen.
    .
    SPD sind wie immer die widerlichen Loser..
    .
    Die Vergewaltigungen, Morde und anderen Gräueltaten durch Merkels illegale Asylanten/Ausländer gegen täglich weiter…. die deutsche Bürger haben verloren..

  30. int 19. September 2018 at 08:23
    Ich möchte gegen rechts kämpfen,
    wo gibtsn Geld?
    —-
    Stiftung gegen Rechts gründen, Antrag stellen, Geld kommt.

  31. Linksgrüne HeuchlerInnen: Im Austeilen Weltspitze, im Einstecken Kreisliga!

    „Aber ich liebe Euch doch alle“
    Polizistenmörder Erich Mielke (LINKE), im November 1989

  32. Nächstes Mal: Beweise sammeln, Informationen verdeckt einholen und abwarten.
    Wenn dann eine Veröffentlichung ohne Satirekennzeichnung erscheint, massiv dagegen angehen.

    Andererseits, was mal gesendet wurde, kursiert oft unkritisch in Windeseile. Siehe „Hetz-Video“.

  33. Silberstein kenne ich nicht, schau kein TV und schon gar keine Jugendverblödungssendungen.
    Aber ich höre den Deutschlandfunk – was da als „Satire“ gebracht wird, kennt nur drei Themen: Trump, Putin und (zu etwa 95%) die AfD.
    Das dürfte bei allen anderen öffentlich-rechtlichen Propagandaschleudern ganz ähnlich sein.

  34. @ Freya- 19. September 2018 at 08:20

    Der Vorname Christ(ian) deutet nicht darauf hin
    u. der Familiennamen erst recht nicht:
    Brandes – patron. Genitiv zu Brand = Hildebrand;
    auch Brand(t)s. Fries. Brandsma. Siehe Brandt!
    Brandt u. Brand im norddt. Raum beliebte Kurzform
    zu Hildebrand, auch Sibrand, Gerbrand, Wolbrand,
    Albrand, Herbrand. Vgl. süddt. Brändle u. Brandel.
    Der Waffenmeister Dietrichs v. Bern(Niebelungen-Lied,
    althochdt. Hildebrandslied)…
    (Deutsches Namenlexikon, Gondrom Vlg.
    Lizensausg. 1993, Copyr. by Ursula Bahlow 1988)

    Hildebrand: alter dt. männl. Vorname, althochdt.
    hilt(j)a = Kampf u. althochdt. brant(brennenden
    Schmerz verursachende Waffe, Schwert).
    (Taschenbuch der Vornamen, Humboldt Vlg., 1973,
    Originalausg. Duden Bd. 4: Lexikon d. Vornamen 1968)

  35. Noch einmal im „richtiogen“ Strang:

    Ich korrigiere mich:
    Warschauer Ghetto, nicht KZ.

    „Christian Brandes wuchs in Bremen auf und nahm nach Schule, Abitur und Grundwehrdienst ein Studium der Volkswirtschaftslehre in Potsdam auf, das er jedoch nach dem Vordiplom abbrach. Anschließend begann er als Texter bei unterschiedlichen Werbeagenturen, während er ab 2010 unter dem neuen Namen Schlecky Silberstein parallel den Blog Spiegel Offline betrieb, in welchem er Kuriositäten aus dem Internet sammelte. Im Winter 2011 benannte er den Blog in Schlecky Silberstein um. Der Name geht auf eine Anekdote seiner Großmutter zurück, wonach ein Herr Silberstein im Warschauer Ghetto regelmäßig humorvolle Sprüche und Aphorismen an Häuserwände geschrieben haben soll.“

    Dem entnimmt der ein odere andere unbedarfte Leser ohne Koffein-Hintergrund ungerechtfertigterweise am Morgen, seine Großmutter sei Insassin der Ghettos gewesen.
    Das kann sein, das muss nicht sein,
    im Nachhinein scheint dies eher unwahrscheinlich zu sein.
    Nichts Genaues weiß ich nicht.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Brandes_(Autor)

    Ein Bezug zum Warschauer Ghetto erscheint iin jedem Ffalle hilfreich.

  36. @ faxen dick 19. September 2018 at 08:04
    Nur weiter so! Auch Lanz hat ja gestern wieder geholfen. Mit jedem solcher Beiträge gewinnt die AfD Stimmen.
    xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx
    Sonntagsfrage – Bundestagswahl – Allensbach v. 18.09.2018 :

    „Weiter so“-Parteien ……..81%
    AfD .. schlappe ……………15%

    Da bewegt sich nichts —– auch wenn täglich über 100 „gemessert“ werden sollten !

    Fazit : Den Deutschen geht das Gemeinwohl am Arsch vorbei, das ist FAKT — und das wissen die Eliten und machen halt „Weiter so“ !

  37. Schlecky Silberstein?

    Mir scheint, Krawall-Clown Brandes will ausser AfD und „Anti“Fa auch Juden parodieren.

    Das System dreht durch, jetzt verteilt es das Geld der Beitragszahler schon nach dem Giesskannenprinzip.
    Einfach mal grossflächig wässern, irgendwo bildet sich schon ein Pfützchen!

    Und wenns Geld für die flachköpfige Propaganda knapp wird, erhöht man eben die Demokratieabgabe, der Bürger kann ja nicht weglaufen hat`s ja.

  38. Viel schlimmer ist die Dummheit im Land. Es fällt auf fruchtbaren Boden und wird übernommen. Viele können (nicht wollen, können) nicht unterscheiden, was Fakt, Ironie oder eine tatsächliche Meinung ist.

  39. „Silberstein“. Warum gibt er sich überhaupt einen jüdischen Namen? Hat er keinen eigenen? Was will er damit bezwecken? Bei Lanz hat er sich ausgeheult. Die schlimmste Drohung, die er bekam, lautete: „Wenn keiner da ist, dann kommen wir wieder!“ Was soll das für eine Drohung sein! Spinnt der??

    Diese Leute suchen nach Fehlern, nach den Nadeln im Heuhaufen, um sie der AFD anhängen zu können, so wie sie nach Fehlern suchten, um sie dem VS Präsidenten anzuhängen, und wenn sie keine finden, dann produzieren sie sie selbst. Dieser „Silberstein“ erklärte auch genau die 3 Kategorien des „rechten Mobs“. Zur ersten gehören seiner Analyse nach offenbar Leute wie wir hier, die sich gegenseitig mit Negativnachrichten beweihräuchern, sich Zustimmung verschaffen. (Also die Harmlosesten der Drei!). Kat. II: Leute, die aus Rechten Themen Kapital schlagen, gemeint alle diejenigen, die VIDEOS ins Netz bringen, und Kat III die richtigen Rechtsradikalen, die landesweit die Fäden ziehen!

    Eine Heulsuse mit jüdischem Namen. Das ist die reinste Beleidigung!

  40. Deutschland ist nach der Wende eindeutig zu einem Unrechtsstaat
    geworden und der größte Teil des Volkes wählt die Regierungs –
    und linksgrünen Verbrecher immer noch.
    Ergo, kann es sich beim deutschen Volk zur Hälfte auch nur um
    Verbrecher und Vollpfosten gegen die Freiheit hanteln.
    Falls es zu einem Regierungssturz kommen sollte, müssten die
    öffentlich „Rechtlichen“ sofort abgeschafft werden. Der Mob der sich
    darin befindet fristlos entlassen, ohne jegliche Unterstützung !
    Dieser Schweinehaufen ist der Hauptschuldige des Versagens der
    Demokratie in unserer Heimat !

  41. Naja, das Video wurde erst jetzt geschnitten und Szenen mit Bild und „wir sind mehr“ noch nachträglich hinzu gefügt dafür aber wurde aber die jagt auf den Schwarzen Mann rausgenommen!

    Und wenn das Satire sein dann gute Nacht Menschlichkeit hier wurde der kaltblütige Mord an einem jungem Mann ins lächerliche gezogen, was wäre wohl in Deutschland los würde die AFD ein Satire Video mit Merkel als Hauptfigur veröffentlichen
    Alleine schon der Titel „Volksfest in Sachsen“ ist unter aller Sau!

  42. Kalle Kowalski 19. September 2018 at 08:36
    Nicht immer alles so ernst nehmen und es ab und zu mit ein wenig Humor versuchen, liebe Freunde! Das Video ist doch eindeutig als Satire zu erkennen.
    —————————————————————
    Danke, wenigstens einer hier, der imstande ist, Satire zu erkennen! Meine Fresse… man kann auch aus einer Mücke ´nen Elefanten machen.

  43. Fake-Video: Jetzt steht die verleumdete AfD am Pranger

    ———–
    Im Osten sagte man immer, von der Sowjetunion lernen, heißt siegen lernen, im Westen heißt es, von Goebbels Propagandaministerium heißt lügen lernen !

  44. EX-TAZ & TAS-SCHREIBTUSSI
    Constanze v. Bullion hat Hetzer retweetet
    „Schlecky Silberstein“ Christian Brandes
    ? @Dieser_Schlecky
    17. Sep.
    „Bin ins Visier der @AfD geraten. Ich habe mich immer dagegen gewehrt, die Bande mit Nazis zu vergleichen und werde es auch weiterhin nicht tun. Aber waschechte Faschisten sind es allemal.“
    https://twitter.com/Dieser_Schlecky
    Er ist gegen Internet, damit die Deutschen
    die Wahrheit nicht herausfinden können, gell!

  45. @ Finito 19. September 2018 at 09:59

    „Satire“ von einem Linksextremen, der unterm
    Deckmäntelchen Satire die AfD als Nazipartei
    darstellt. Das ist Verleumdung übelster Sorte.

    Man muß nur seinen Haß auf Twitter lesen, Link
    hier:
    Maria-Bernhardine 19. September 2018 at 10:19

  46. mistral590 19. September 2018 at 08:19
    „Sogar von einer Morddrohung durch Judenhasser ist die Rede.“

    ———–
    Er sollte so eine Morddrohung nicht auf die leichte Schulter nehmen, denn schließlich sind die meisten Gäste der Hamburgerin notorische Judenhasser, so wird aus seinen angenommen Namen Silberstein vielleicht der Name Blutstein ?

  47. 1. Maria-Bernhardine 19. September 2018 at 10:19
    https://twitter.com/Dieser_Schlecky
    Er ist gegen Internet, damit die Deutschen
    die Wahrheit nicht herausfinden können, gell!
    —————————————-
    Am liebsten wäre ihm, das INTERNET stände nur ihm und den Volksverarschern zur Verfügung.

  48. „Satire“, aha!

    Der „Macher“ dieser „Satire“ mächte doch lediglich darauf hinsen,
    dass in den Reihen der Polizei alle,
    na, gut,
    einige…
    …“Nazis“ sind.

    Selbstverändlich nur satirisch!
    Selbstverständlich!
    …und damit ist man wieder in der Reihe der „Demokraten“,,
    der „Elite“,
    der „Etablierten“.
    Und nur von dort gibt´s Geld!
    Mehr Mittel zum „“Kampf“ gegen „rechts““!

    Hoch das Bein!

  49. Maria-Bernhardine 19. September 2018 at 10:23
    @ Finito 19. September 2018 at 09:59

    „Satire“ von einem Linksextremen, der unterm
    Deckmäntelchen Satire die AfD als Nazipartei
    darstellt. Das ist Verleumdung übelster Sorte.
    ———————————————————-
    Sehen Sie sich doch einmal das Video komplett an: https://www.youtube.com/watch?v=MAIuMnMdh1Y&feature=youtu.be (wurde auch im Artikel oben verlinkt).
    Da kriegen doch alle Seiten ihr Fett ab, z. B. auch die Konzertveranstalter (ab ca. Min. 1:00) oder die Medien (ab Min 1:12).

  50. @Drohnenpilot 19. September 2018 at 08:11
    .
    Wenn Maaßen auspacken würde, könnte Merkel sich aufhängen und die halbe Bundesregierung könnte sich erschießen.
    .

    Ein schöner Traum!

  51. Spontane Idee – man macht ein unfassbar nerviges Video, halt Dokumentation, halb „Satire“ über diesen ganzen politisch-medialen Sonderfall aus der Schenkenbergstraße in Berlin-Kreuzberg.

    Von der Schenkenbergstraße ist es nicht weit, um in der -mittlerwiele totaaaaaal angesagten- Bergmannstraße seinen Kummer bei nachhaltig gebrauten Bier zu ertränken.

    GENAU DORT ist ein weiteres Bullerbü, ein weiterer Streifen „Rotweingürtel“ mitten in der Stadt.

    Schenkendorfstr. 4, 10965 Berlin – das ist eine gute Adresse.
    Und bspw ein Klingelstreich, ist der eigentlich strafbar? Wer weiß was?
    Erlaubt aber ist – klingeln, einen Besuch abstatten, sachlich sagen, was man von dem Video hält – so als Zuschauerreaktion.

    Das ist was für Leute, die sehr gute Manieren haben und sich im Griff haben.

    Wie gesagt, die meisten Menschen aus dem politisch-medialen Komplex, die können gar nicht genug Zuschauerreaktionen bekommen, isch schwör dir!

  52. Leute, Leute! Wenn hier immer wieder von „Gebühren“ geschreibselt wird; dem ist NICHT so. Schön wär’s! Als diese Konstruktion des Staatsfernsehens noch eine Gebühr war, konnte man da ganz leicht aussteigen – indem man die Empfangsgeräte bei der GEZ (die hießen damals wirklich noch so) offiziell ABMELDETE. Die damaligen Kontrollettis waren zahnlose Tiger. Seit dem Jahre 2013 geht das nicht mehr! Heute wird jeder belangt, der die Frechheit hat, eine Wohnung zu bewohnen oder eine Betriebstätte zu besitzen, um dort seinem Tageswerk nachzugehen. Die heute GEZ ist lediglich ein Kampfbegriff von deren Gegnern, und ausweichen kann man diesem „Beitrag“, treffender gesagt diesem ZWANGSBEITRAG respektive dieser ZWANGSABGABE nur mit viel Geschick, gehörigen juristischen Kenntnissen und einem bißchen Glück. Darum heißt es eben heutzutage „Beitrag“ und nicht mehr Gebühr.

  53. Knut Viesner 19. September 2018 at 11:13

    Bei der Einstellung zu Zwangsmedien kann man übrigens schnell erkennen, ob Politiker Demokraten sind oder zu Umverteilungs-Profiteuren gehören.
    „Aufstehen“- ist daher z.B. eine offensichtliche Totgeburt des Establishments. Die hängen an den Zwangsbeiträgen.

    Es kommen noch ganz neue, linke Bewegungen- ob sie demokratisch oder autokratisch sind- sieht man sofort an der Positionierung zu Medien-Zwangsbeiträgen.

  54. @Novaris
    19. September 2018 at 09:01
    Sehe ich genauso. Die satten, wolstandsverwöhnten Wähler, die es ja immernoch gibt, sie sind das Problem. Wohlstand macht Hirn blind. Arme, die zuerst sich mit den Migranten zwangsläufig auseinandersetzen müssen, sich unversehens und ungewollt mit dem vollen Programm dieser Problematik konfrontiert sehen, die wissen genau, was es heisst, mit diesen Problemen fertig zu werden oder gar zu überleben. Die Reicheren Leben in den Speckgürteln Berlins, Frankfurt, Düdseldorf oder Hamburg oder haben sich ihre Idylle auf dem Land aufgebaut.

  55. ich denke wenn sich die bürger auf der strasse von der eigenen regierung und den staatstreuen medien beschimpfen lassen müssen und wie zu befürchten nach einem recht starken rechtsruck feststellen werden daß man ihre wahlabstimmung gelinde gesagt verfälscht, dann wird das volk radikal werden.

  56. Das kann doch nicht sein!!!
    Gericht lehnt Asylantrag von Nasibullah S. ab.
    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/justiz/id_84475696/fluechtlinge-gericht-lehnt-asylantrag-von-nasibullah-s-ab.html
    Die Anwältin des 20-jährigen Afghanen, die SPD-Bundestagsabgeordnete Sonja Steffen, sagte NDR und „Süddeutsche Zeitung“, dass sie in jedem Fall Rechtsmittel einlegen werde. Sie sehe für die Berufungsbeschwerde gute Erfolgsaussichten.
    Manch schaue sich die an……… MICH überfällt Ekel. Und so was wird gewählt.

  57. Habe mir diese Heuchelei (gestern spät) LEIDER angesehen beim Schmierlappen Lanz: Keinen der Anwesenden, eh alle der gleichen linken Meinung incl. des Harry-Potters Amthor, scheint zu stören, dass dort inszeniert ein Neger gejagt wurde um die AfD zu diffamieren!
    Sonst – wenn es nicht gegen die AfD gegangen wäre – würden sie alle aufschreien wie die Hyänen!
    Auch die widerrechtliche Nutzung des Logos der Alternative für Deutschland schein langjährige Medienleute wie Schmierlappen Lanz oder dem links-verblendeten Baum zu stören!
    Bemerkenswert auch und sicher vorher „geprobt“: Der alte Baum musste natürlich noch ein Statement gegen Nazis abgeben, jenes wurde folgendermaßen eingeleitet: Er wurde vom Schmierlappen fragend vorbereitet, wie er den als Junge den Brand in Dresden im Krieg wahrgenommen hatte und dies in Erinnerung habe!
    Baum – schön systemgerecht – prangerte jedoch keineswegs den Kriegsgegner an, der damals Dresden in eine Feuerhölle verwandelte oder sagte zumindest „Nie wieder Krieg!“ was ja auch ok gewesen wäre!
    Nein, der alte Wirrkopf schrie regelrecht heraus: „Nie wieder Nazis! Nie wieder Faschismus!“ – es fiel mir auf, dass der alte öfters in Talkshows hockt und mitsabbeln darf… Krank, nur noch krank!
    ================

    @ leevancleef 19. September 2018 at 12:03
    Sag jetzt nicht, das ist der gleiche NASIBULLAH, den sie schon einmal medienwirksam abgeschoben, dann wieder zurückgeholt und als kleinen Popstar, empfangen winkend auf der Gangway, mit Steuerzahlerkosten gepampert, eigens zurückgeflogen haben! Der aussieht wie 40 und sagt, er sei 22….
    Über den ich schon 2 Gedichte fabuliert habe hier… ?!?!?
    „Haschmatullah und Nasibullah…“

  58. Schlecky Silberstein wünscht sich sooo sehr die Abschaffung des Internet herbei, und er sagt auch warum. Weil die Menschen dadurch das Informationsmonopol der Massenmedien brechen und sich gegenseitig aufklären: https://www.youtube.com/watch?v=2oHh9uzyY2o

    Ach ja, was ist an dem eigentlich „komisches“ dran? Der wirkt absolut humorlos. Ein richtig unsympathischer Langweiler.

  59. Die niederträchtige Muselhexe Kiyak hat sich in der „Zeit“ wieder erbrochen. Wenn die Olle das doch nur in Turkistan tun würde….. Natürlich mit Vormoderation. Ich würde dieser …….. schon Flötentöne beibringen….

  60. So was krankes hab ich noch nicht erlebt ,Einfach zum kotzen diese lügenpresse .

    Deutsche wehrt euch kauft keine lügenpresse mehr !!!!

    AFD oder untergang !!!!!!!

  61. Ich empfehle den hier mitlesenden Behörden und Polizeikräften ebenfalls gegen dieses Dreckschleuder Christian „Maria“ (?) Brandes a.k.a. ‚Schecky Silberstein‘ bzw. sein dubioses Unternehmen ein Strafverfahren einzuleiten wegen des widerrechtlichen Verwendens der Wortmarke „Polizei“ zu kommerziellen Zwecken auch noch vom Steuerzahler finanziert:
    „Dem Missbrauch der Marke und des Namens „Polizei“ lässt sich sowohl öffentlich-rechtlich als auch mit privatrechtlichen Maßnahmen begegnen.
    ? Das Landeswappen als Bestandteil des Polizeisterns ist durch die Verordnung zur Führung des Landeswappens geschützt. Eine unbefugte Nutzung stellt nach § 124 OWiG eine Ordnungswidrigkeit dar, deren Verfolgung und Ahndung den örtlichen Ordnungsbehörden obliegt.
    ? Nach § 12 BGB (Namensanmaßung) können Beseitigungs- und Unterlassungsansprüche dann bestehen, wenn der Begriff „Polizei“ unbefugt verwendet wird, schutzwürdige Interessen verletzt werden und dies als sog. namensmäßige Zuordnungsverwirrung angesehen werden kann, sprich: der Eindruck entstehen kann, als habe die Polizei dem Gebrauch des Begriffs zugestimmt. Namensrechtliche Ansprüche kommen insbesondere dann ins Spiel, wenn durch Kombination von Begriffen (bspw. Polizei Düsseldorf) ein Hoheitsträger eindeutig zu identifizieren ist.
    ==========
    Ich bin mir sehr sicher, dass die linksextremen Hetzer sicherlich NICHT bei der Polizei Sachsen vorher höflich um die Verwendung ihrer Hoheitskennzeichen baten! Im Gegenteil: Bei jeder PEGIDA wird vorgelesen, dass Fahnen mit dem Wappen von Sachsen nicht erlaubt sind!
    Ich sehe desweiteren eine erhebliche Verunglimpfung, Darstellung als Trottel der sächsichen Polizei wobei mir dort der genau Paragraph fehlt
    Verleumdungsklage & Anzeige wegen Verleumdung evtl. ?
    Hier werden Polizeibeamte erheblich verunglimpft, was geradezu abartig ist, dass sowas von den Systemmedien in Auftrag gegeben wird!
    Ergo: Strafverfahren!
    Ich hoffe, ein Volljurist kann mir das hier bestätigen…?

  62. Rassisten, wohin man blickt:

    Wie berichtet, recherchierte die AfD Berlin auf investigative Weise bei Schlecky Silberstein (bürgerlich: Christian Brandes) vor Ort und wollte von diesem Rede und Antwort haben. (…)
    Teile der System-Medien drehen nun in gewohnter Weise den medialen Spieß um, suchen das Haar in der Suppe und flicken der AfD kräftig am Zeuge. (…) Die AfD hätte die Adresse von Silberstein in illegaler Weise kenntlich gemacht und sei dafür verantwortlich, dass dem Produzenten nun aus dem Internet Ungemach ins Haus stehe. Dabei wird ordentlich auf die Pauke gehauen. Sogar von einer Morddrohung durch Judenhasser ist die Rede.

    Nur trifft mein Vorwurf, hier habe man es mit Rassisten zu tun, nicht die AfD oder irgend einen anderen derer, die sich mit Recht über die Fake-Verfolgungsjagd aus Berlin-Lichtenhain empört haben. Sie trifft genau die, die ein offensichtlich nicht vorhandenes „Judesein“ vortäuschen, mit der Absicht, sich selbst als sakrosankt darzustellen.

    Indem diese Leute ihrem Publikum den Gedankengang unterschieben, „Juden dürfe man nicht kritisieren“, wer es aber doch tue, sei irgendwie „rechts“ und damit zumindest „anrüchig“, entlarven sie sich selbst als lupenreine Rassisten. Nur hat alles das, was sich wie hier allein aus diesem Grunde mit Namen wie „Silberstein“ schmückt, mit den Juden nichts, mit ihrem Mißbrauch alles zu tun.

    Das Umdrehen des Spießes, wie oben beschrieben, wird nur eben nichts daran ändern, daß nicht die AfD, sondern diese windige Produktionsfirma und damit aber eben auch ihre Auftraggeber den Boden der Rechtmäßigkeit (mehrere Straftaten von unerlaubtem Verwenden eines geschützten Logos bis hin zu Verleumdung stehen im Raum) und der Wahrheit („Satire“ hin oder her) verlassen haben.

  63. Hallo Mod’s! … da habt Ihr mich gelöscht. Na gut ….

    MOD: Da Dein Kommentar da ist, wohl nicht ;). Wir haben nur grad technische Probleme. Sorry dafür!

  64. Am medialen und sonstigen System derzeit in Deutschland wird sich so lange nichts ändern, bis das letzte Wahlergebnis nicht revidiert wurde. Bleibt es ähnlich, tritt Saraziens Weissagung scheller und konsequenter ein als gedach

  65. Lanz hatte die linksradikalen GEZ-Schecki Lügenstein und Ralle Anders zu Gast. Die haben sich mit ihrem linken Dünnschiss blamiert, dass es eine Freude war, hahaha. Die linken Psychos haben behauptet, dass jüdische Restaurants in Chemnitz in Schutt und Asche gelegt wurden, und Lanz, Islam-Baum und CDU-Comic Amthor nickten die Lügen ab. Peinlich, peinlich.

  66. Total durchgeknallt = Kunst.
    Lügen = Offizielle Berichterstattung.
    Hetzpropaganda = Satire.

    Typisch für das linksgrüne Merkel-Deutschland!

  67. Typisch Links. Ordentlich auf die Pauke hauen und dann jammern, wenn der Nachbar erbost an die Wohnungstuer klopft.

    Ich verstehe immer noch nicht, warum staendig „Zivilcourage“ im Kampf gegen „rechts“ eingefordert wird. Werden Anhaenger der Linken, SPD, CDU/CSU Gruene etwa mit Lokalverboten belegt? Werden ihre Autos angezuendet, ihre Haeuser beschmiert, sie selbst u.U. bedroht oder sogar taetlich angegriffen?

    NEIN. All das blueht nur AfD-Anhaengern bzw. Personal, und zwar durch die kommunistische Perversion und Schaendung der Antifa. Die URSPRUENGLICHE Antifa aus den 20ern das 20. Jhdts. zeichnete sich gerade dadurch aus, dass sie Extremismus aus BEIDEN Lagern hartnaeckig zu bekaempfen trachtete. Erst die Unterwanderung durch Kommunisten und das Festschreiben auf das „rechte“ Lager als den Erzfeind machte die Antifa zu der hirnlosen Truppe, die sie heute ist.

Comments are closed.