Print Friendly, PDF & Email

Montag ist Pegida-Tag! Auch heute wieder treffen sich viele Pegidisten in der Hauptstadt des Widerstands, um auf dem Dresdner Neumarkt gegen den täglichen Irrsinn der Merkel-Regierung zu demonstrieren. Und davon gab es letzte Woche bekanntlich reichlich: Von Köthen über Maaßen bin hin zur Forderung des Präsidenten der Bundeszentrale für politische Bildung, Thomas Krüger, Montag-Morgen im ZDF-Morgenmagazin, dass in Schulen verstärkt politische Inhalte vermittelt werden sollten. Wir wünschen wie immer gute Unterhaltung mit dem Hinweis, beim nächsten Mal vielleicht einmal selber aktiv zu werden.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

98 KOMMENTARE

  1. Die Umfragewerte der Altpartien sind aus deren Sicht besorgniserregend. Besonders der SPD.

    http://www.politikversagen.net/rubrik/asyl

    Jede Landtagswahl sollte genutzt werden, da ist unsere Stimme zählbar,
    tragt es weiter.
    Wacht endlich auf, der Countdown läuft Bayern und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die
    amtierenden Kommunalpolitiker im Landtag abzustimmen bzw. denen einen Denkzettel zu verpassen.

  2. Wolfgang berichtet allerdings direkt zu Anfang von Pegida-Dresden: „Leider ist die Webcam oben an der Frauenkirche seit 10 Minuten als defekt gemeldet…“

  3. Übel, Übel, was machen den die Pegiden mit dem Livestrem?
    Als Provisorium war das mit FB von der Bühne aus ja ok – aber soll das jetzt die Regel werden?
    Das Bild ist ja super, aber die Reden versteht man so doch nicht. Ein Gemisch aus Direktton, Platzbeschallung und Generatorbrummen ist nicht besonders lustig.

  4. Liebe Pepgida, auch der Dalai Lama ist auf unserer Seite:
    Dalai Lama im Malmö im September 2018 :

    ,,Europa gehört den Europäern ! ,,Flüchtlinge“ sollen heimkehren und ihre eigenen Länder aufbauen.“

    Dalai Lama says ‚Europe belongs to Europeans‘, Refugees Should Go Home and Rebuild ( their own homelands/countries )

    Ohmmmmmmm :-))

  5. Und was ist mit dem professionellen Streaming welches Lutz vor einigen Wochen angekündigt hatte?
    Schade um die tollen Reden.

  6. Das flaggenlose Schlepperschiff Aquarius 2 will 58 Asyltouristen und Asyltouristinnen ins südfranzösische Marseille bringen und dort um eine neue Flagge bitten. Die Betreiber des Schiffs, die Hilfsorganisationen SOS Méditerranée und Ärzte ohne Grenzen, riefen die französischen Behörden auf, die vor Libyen eingesammelten Asyltourist*Innen dort von Bord gehen zu lassen. https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2018-09/seenotrettung-aquarius-fluechtlinge-marseille-sos-mediterranee

  7. SIGMARINGEN
    Randalierender Flüchtling beißt 4 Polizisten krankenhausreif

    Der junge Mann, dessen Alter noch nicht eindeutig geklärt ist, hatte laut Polizei zunächst in der Bahnhofstraße eine Werbetafel demoliert und dabei einen Sachschaden von mehreren Hundert Euro angerichtet. Als er deswegen von Polizeibeamten kontrolliert werden sollte, weigerte sich der Tatverdächtige, seine Ausweisdokumente auszuhändigen, sondern flüchtete.

    Den Polizisten gelang es jedoch, den Mann nach kurzer Verfolgung einzuholen und festzuhalten. Dieser schlug dabei um sich, trat nach den Beamten und biss zwei von ihnen derart in den Arm und die Hand, dass sie anschließend dienstunfähig waren und sich im Krankenhaus behandeln lassen mussten. Zwei weitere Polizisten erlitten leichtere Riss- und Kratzwunden.

    Nur mit der Hilfe von Passanten und weiteren hinzukommenden Polizisten konnte der äußerst aggressive Mann überwältigt und gefesselt werden. Aufgrund des psychischen Ausnahmezustandes des Asylbewerbers, der vermutlich auch unter Drogeneinwirkung stand und dessen Gewahrsam ein Richter angeordnet hatte, wurde dieser auf einer geschlossenen Station eines Krankenhauses untergebracht. usw.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-sigmaringen/sigmaringen_artikel,-randalierender-fl%C3%BCchtling-bei%C3%9Ft-polizisten-krankenhausreif-_arid,10937601.html

    Mit dieser Polizei sind wir nicht geschützt.

  8. Hamburger werden zunehmend psychisch auffaellig und zwangseingewiesen

    „…Auf der Grundlage eines richterlichen Beschlusses sollte der 28-Jährige am Montag …
    in ein psychiatrisches Krankenhaus gebracht werden. … „Bisher hat es nie nennenswerte Vorfälle gegeben“, …“
    *ttps://www.welt.de/regionales/hamburg/article181643096/Hamburg-Behoerdenmitarbeiter-wird-offenbar-Opfer-von-Brandanschlag.html

    „Die Zahl der Zuführungen in Hamburg steigt laut Bezirk Altona seit Jahren an.
    Waren es 2005 noch 3000 Fälle, stieg die Zahl im Jahr 2012 auf 3500.
    Im vergangenen Jahr waren es sogar 4300 Fälle.
    Eine offizielle Erklärung * für den Anstieg gibt es nicht.“

    * natuerlich erklaeren hamburgs offizielle ihre offiziellen kollateralschaden nicht
    und ausser den boesen wagt niemand Nachfragen, oder muss erst nachfragen.
    Ob die zunehmende Zahl „psychischkranker“ ™ Hamburger eine Ausnahme ist,

    oder sich seit herbst 2015 in ganz europa (ohne visegrad) ausbreitet ???
    WARUM FRAGT NIEMAND ?

  9. Warum erfüllt denen niemand den Wunsch: „Niemals wieder Deutschland!“ Einsammeln und in Idlib aus dem Flugzeug kippen mit Fallschirm. Dort haben die Weiber dann ihre Musels, vergewaltigt rund um die Uhr und die Kerle werden gemessert.

  10. Ich wundere mich ?
    Warum wird hier immer nur von „Denkzettel“ gefaselt,
    wo doch der Wechsel absolut notwendig ist ?
    Den Denkzettel hat es schon bei der letzten BT-Wahl
    gegeben, warum nimmt man „ihn“ heute immer noch als
    Begründung ?
    Unsere Altparteien brauchen schon lange keinen Denkzettel mehr , die gehen mit einen Denkzettel um, wie mit einen Blatt Clo-Papier.
    Oder habt Ihr das noch nicht bemerkt ? Diese Verbrecher an das eigene Volk brauchen etwas, was Ihre
    Macht beendet, …. egal wie und was !

  11. Beißattacke auf Oktoberfest: Polizist dienstunfähig

    Da ein 21-jähriger Gast am späten Sonntagabend sehr aggressiv auf Ordner losging, wurde eine Einsatzgruppe der Wiesn-Wache gerufen, die den Mann zu Boden brachte, wie die Beamten am Montag mitteilten.

    Dabei biss der Afghane einen der Polizisten in den linken Oberschenkel.

    https://www.tag24.de/nachrichten/oktoberfest-wiesn-muenchen-beissattacke-polizist-dienstunfaehig-793899#article

    Aber genauso wie die „Grapschereien“ in der Kölner Silvesternacht hat es ja solche Beißereien gegen Polizisten schon immer auf dem Oktoberfest und jedem anderen Volksfest gegeben. Und laut SPD-Justizministerin Barley hat es „Messerstechereien“ wie in Chemnitz auch schon immer gegeben und es gäbe keine belastbare Statistik, dass sie in den letzten Jahren zugenommen hätten. Und die Ängste insbesondere von Frauen, nach Einbruch der Dunkelheit oder überhaupt noch auf die immer mehr von „Männergruppen“ dominierten Straßen, öffentlichen Plätzen und Parks, U-Bahnen etc. zu gehen, ist pure Hysterie, befeuert von Fake-News von „Rechten“, *EGIDA, AfD usw.

    Wie es Henryk M. Broder so schön sagte: Politiker der Altparteien, Journalisten, „Eliten“, „Kulturschaffende“ etc. leiden unter einer Wirklichkeitsallergie. Entweder sie bekommen die aktuellen Zustände in diesem Land gar nicht mehr mit, weil sie in einer von Bodygards geschützten Parallelwelt und/oder in einer Migrantenfreien Zone leben, oder sie blenden die nicht in ihr krankes Weltbild passende Realität einfach aus.

  12. In der Tat, tausende friedliche Patrioten zum Spaziergang bei idealem Fahnenwetter!
    Was will man mehr, außer dabei sein?

  13. Lutz will jetzt das Handy an ein Verkehrsschold hängen für eine perfekte Spaziergangsdokumentation! Super Idee, sieht klasse aus!

  14. „Kardinal Marx sieht katholische Kirche am Scheideweg“

    soso. aber der scheideweg ist es wohl weniger, mehr der weg zum knabenpenis.
    aber um beim vorsteher des kranken, unnatuerlichen pfaffensystems zu bleiben:
    jeder verkehrsteilnehmer kann doch richtung und ziel seiner wege selbst bestimmen.

    wieso brauchen die stets so hochmoralischen („krieche gegen AFD“) wesensanbeter
    schon wieder ne mahnung und moralpredigt ihres selbsternannten bodenpersonals ?
    DER WURM STECKT STECKT IM SYSTEM !

  15. Am 11.12.2018 wird der Globale Migrationspakt unterzeichnet….. Pegida wird auch noch stehen und Faehnchen schwenken wenn sie dann die alleinigen Deutschen in Deutschland sind.

  16. 1.) Die “Flüchtlingskrise“ wird nie aufhören

    2.) Es werden über grüne Landesgrenzen täglich weiter Glücksritter, Terroristen, Islam-Kranke

    3.) EINSICKERN

    4.) Es sei denn, wir bauen einen Grenzzaun (Airbus Defence) !

  17. @Tritt-Ihn 24. September 2018 at 19:55
    Mordfall Mireille
    ____________________
    Flensburg (SH)

    Mireille (17) wurde mit 14 Messerstichen getötet, weil sie
    die Beziehung beendete.

    „Schutzsuchender“ (Afghane) vor Gericht.
    Gutachter zweifelt Altersangabe des angeblichen MuFl an:
    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article181647362/Flensburg-Getoetete-17-Jaehrige-wollte-sich-offenbar-von-Angeklagtem-trennen.html +++++++++++++

    Gestern sah ich im Park auch wieder so eine „Anpaarung“: blutjunges, hellhäutig und -haariges Mädel zuppelt intim an Dunkelpigmentiertem rum… Da schießt einem förmlich durch den Kopf: GEFAHR… denn, was wenn das Mädel die Lust auf den Muselmanen verliert?!?! Vor kurzem sagte eine junge Blondine zu dieser Thematik zu mir: was sind das denn für Mädels, die sich mit Solchen überhaupt einlassen!?! Stimmt auch wieder…

  18. Mir vollkommen schleierhaft, wieso PEGIDA es nach so vielen Jahren und den wiederholten Erfahrungen, das deren „Live-Streams“ immer wieder SABOTIERT werden, es noch immer nicht geschafft hat, über eine eigene Übertragungsinfrastruktur zu verfügen.

  19. @ yps 24. September 2018 at 19:16
    „Übel, Übel, was machen den die Pegiden mit dem Livestrem? “

    wenn du weisst, wie es besser ginge: hinfahren und machen.
    die verantwortlichen vor ort sind dankbar fuer sachliche kritik und mithilfe,
    zb die kamera 2 stunden auf dem stativ halten, schwenken, licht machen etc.

    hier im blog sind nur leute wie du, die keine ahnung haben was in dd los ist,
    weit weg sind und wie du jetzt heute nichts aendern koennen.
    sag lutz & co, dass du das ebenso gratis aber besser kannst, und beweise es.

  20. Das neue Pegida-Format ist richtig spitze. Besonders die Qualität der Übertragung hat sich verbessert. Aber natürlich kommt es auf die Inhalte an und die sind seit fast 4 Jahren ungebrochen wichtig und toll rübergebracht. Weiter so Lutz, Siggi,Manfred und alle Pegidas. Gruß aus DO

  21. Guck, Schäuble, so geht das, wenn man will:
    https://www.welt.de/politik/ausland/article181649304/Neues-Sicherheitsdekret-Italien-verschaerft-sein-Asylrecht.html

    Allein der Wille zählt, Herr Dr. Schäuble!

    Wem dient das Gollum und das ES eigentlich?

    (Meine Sorge bzgl. der geplanten Verschärfungen indes ist, dass der Tross der Unerwünschten weiter nach D zieht und von den Münsterianern jubelnd empfangen wird. Wieviele müssen erst noch gemessermordet werden, bis Dummköpfe die Gefahr erkennen, die eine Messerkultureinwanderung mit sich bringt!!?!?)

  22. Die gute Nachricht des Tages handelt von ALDI

    „Ein Teenager aus Indonesien treibt wochenlang lang auf hoher See,
    immer wieder fahren Schiffe an ihm vorbei – ohne ihn zu retten…
    Nach 49 Tagen nimmt das Drama doch noch ein glückliches Ende….
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Panorama/Teenager-treibt-49-Tage-lang-auf-hoher-See

    49 Tage auf einer Fischfalle allein mit „Fisch satt“ auf See, und mit Hirn und Hoffnung.
    Meinen Glueckwunsch an diese echte Fachkraft, auf die sein Land stolz sein kann.

    „Der indonesische Generalkonsul im japanischen Osaka …hat auch die Rückkehr des jungen Mannes in seinen Heimatort Manado auf der Insel Sulawesi Anfang September organisiert. Der Jugendliche namens Aldi Novel Adilang sei nach dem dramatischen Ereignis bei guter Gesundheit, sagte Mirza.“

    kuhl. was fuer eine leistung.

  23. 1.) Hochverräter Biedenkopf, CDU, (Ministerpräsident Sachsen 1990-2002) über Pegida:

    2.) “Dann laßt sie doch demonstrieren“

    3.) Ihr seid eine obskure Psycho-Sekte (570.000 Mitglieder), Hundsfott-CDU/CSU,

    4.) hörig einer kinderlosen Ostblock-Kommunistin.

  24. +++ LEUKOZYT 24. September 2018 at 20:05
    @ yps 24. September 2018 at 19:16
    „Übel, Übel, was machen den die Pegiden mit dem Livestrem? “

    wenn du weisst, wie es besser ginge: hinfahren und machen.
    die verantwortlichen vor ort sind dankbar fuer sachliche kritik und mithilfe,
    zb die kamera 2 stunden auf dem stativ halten, schwenken, licht machen etc.
    hier im blog sind nur leute wie du, die keine ahnung haben was in dd los ist,
    weit weg sind und wie du jetzt heute nichts aendern koennen.
    sag lutz & co, dass du das ebenso gratis aber besser kannst, und beweise es.
    +++

    Aber lieber Leukozyt, das ist äußerst unpatriotisch was Sie da an Behauptungen aufstellen.
    1. ICH bin regelmäßig in Dresden UND anderswo dabei
    2. ICH weise seit BEGINN von Pegida speziell auf technische Feinheiten, deren Ursache und Möglichkeiten zur Lösung von Problemen hin
    3. ICH halte regelmäßig Kamera UND Demoschild nicht nur in Dresden von VOR der Demo bis NACH der Demo hoch
    4. ICH habe Ahnung von dem was ich schreibe, daher schreibe ich ja so wenig. Aber wenn, dann ist was dran
    5. ICH glaube nicht, daß hier im Blog die Leute keine Ahnung haben – im Gegenteil
    6. ICH bin wirklich weit weg – leider
    7. ICH habe mit Sigi UND Lutz schon gemeinsam nach der Demo am Tisch gesessen – leider ist für technische Deteils selten Zeit bei denen. ICH habe dafür allerdings vollstes Verständnis, denn ICH weiß was diese Helden leisten und habe das hier schon sehr oft gewürdigt.
    8. Ich habe bei Pegida schon technische Hilfe angeboten (als damals die PA komplett ausfiel). Aber das super Pegida-Team war durchaus in der Lage das selber zu klären :O)
    9. ICH habe dem Kameramann bei Pegida schon technische Hilfe geleistet, als ich ihm mit meinem aus NRW mitgebrachten Isolierband (sic!) den Regenschutz für die Kamera montieren konnte :O)

    Insgesamt sollt gerade ein Patriot die Leistungen der Kameraden nicht ohne ein klein wenig Hintergrundwissen beurteilen.
    Nichts für Ungut – Wir können das gerne mal bei einer der nächsten Demos persönlich diskutieren – am besten bei einem Kaltgetränk :O)

  25. +++ Karlmeidrobbe 24. September 2018 at 20:02
    Mir vollkommen schleierhaft, wieso PEGIDA es nach so vielen Jahren und den wiederholten Erfahrungen, das deren „Live-Streams“ immer wieder SABOTIERT werden, es noch immer nicht geschafft hat, über eine eigene Übertragungsinfrastruktur zu verfügen.
    +++
    Danke das Sie das erwähnen! Ich bekomme immer direkt eins vor’s Schienbein :O)

  26. @ friedel_1830 24. September 2018 at 20:18

    Von der Leyen mit 7 Kindern ist auch nicht viel besser!

    David von der Leyen, McKinsey und die Bundeswehr

    Deshalb die monstermäßigen Aufträge an Unternehmensberatungen, quasi der Umbau der Bundeswehr in eine Geldwaschanlage für Unternehmensberater?

    Das stinkt jetzt aber ganz gewaltig.

    Was machen eigentlich die anderen Kinder so?

    Und was sagt eigentlich die SPD dazu?

    http://www.danisch.de/blog/2018/09/24/von-der-leyen-mckinsey-und-die-bundeswehr/

  27. Schön, dass sich die beiden Walrösser Nahles und Merkel sowie unser Bettvorleger Seehofer dauernd wegen Irgendetwas laufend streiten.

    Das erspart der AfD Wahlkampfkostenerstattung. 🙂

  28. eule54 24. September 2018 at 20:35
    Das erspart der AfD Wahlkampfkostenerstattung….
    —————————————————
    Genau.
    MARS macht es möglich (und natürlich auch mit URANUS)

  29. @ yps 24. September 2018 at 20:29

    +++ LEUKOZYT 24. September 2018 at 20:05

    Insgesamt sollt gerade ein Patriot die Leistungen der Kameraden nicht ohne ein klein wenig Hintergrundwissen beurteilen.
    Nichts für Ungut – Wir können das gerne mal bei einer der nächsten Demos persönlich diskutieren – am besten bei einem Kaltgetränk :O)

    So muss es sein, Jungs, vertragt Euch! Wir können auf kein Talent verzichten. 🙂

  30. SPD muss weck wir schaffen das.

    Die Umfragewerte der Altpartien sind aus deren Sicht besorgniserregend. Besonders der SPD.

    https://www.youtube.com/watch?v=vedTpAKsHmU

    Jede Landtagswahl sollte genutzt werden, da ist unsere Stimme zählbar,
    tragt es weiter. Wacht endlich auf, der Countdown läuft Bayern und Hessen ihr seid aufgefordert gegen die amtierenden Kommunalpolitiker im Landtag abzustimmen und AfD wählen.

  31. Und wie immer meine Bitte an die Wahren, Schönen, Guten: Wer von Euch heute in Dresden war, möge doch bitte hie ein paar Eindrücke schildern. Und natürlich freue ich mich wieder ganz doll auf Ben Shaloms Pegida-Nachlese.

  32. +++ Wuehlmaus 24. September 2018 at 20:42
    @ yps 24. September 2018 at 20:29
    +++ LEUKOZYT 24. September 2018 at 20:05

    So muss es sein, Jungs, vertragt Euch! Wir können auf kein Talent verzichten.
    +++
    Eben! Sehe ich auch so :O)
    Und jetzt erwartet der Ben-Shalom-Leseclub freudig die Berichte der Lokalmatadore :O)

  33. +++ Wuehlmaus 24. September 2018 at 20:47
    bitte hie ein paar Eindrücke schildern
    hier
    +++
    Super Idee! Ich spendiere auch noch etwas Freiraum für Berichte vom Platz:
    Von hier…
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    .
    bis hier!
    Bei Bedarf bitte eigenständig erweitern!

  34. PROZESS UM MESSER-MORD AN MIREILLE (17)
    Gutachter: Ahmad S. älter als 18 Jahre

    Angeklagter soll Mädchen in Flensburg mit 14 Messerstichen getötet haben
    ..anzunehmen ist jedoch ein mittleres Alter von 29 Jahren

    Ach was?!

    „Er bleibt bei der Lüge, um sich in das Jugendstrafrecht zu retten“, sagte Nebenklage-Rechtsanwalt Jan Smollich nach dem ersten Prozesstag zu BILD. Er vertritt vor Gericht die Mutter der Getöteten.

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/prozess-ahmad-s-ist-aelter-als-er-angegeben-hat-57440936.bild.html###wt_ref=https%3A%2F%2Ft.co%2FozLIk5dR1F&wt_t=1537815211588

  35. Auf jeder Fall war Pegida heute wieder das Highlight der Woche.
    Wenn allein der Spaziergang im Dreckshuren-TV gezeigt würde, wäre Deutschland noch zu retten.

  36. OT

    Vorsicht: Video hat Kotztüten-Faktor!

    Übernahme via Facebook:

    Tariq Al Sayyid
    Gestern um 11:49 ·
    Vor wenigen Tagen in Bremen bei der vom Verfassungsschutz beobachteten schiitischen „Al Mustafa Gemeinschaft e.V.“. Die Mustafa Gemeinschaft ist Mitglied der „Schura Bremen“, die mit dem Land Bremen 2012 einen Staatsvertrag abgeschlossen hat. In diesem Staatsvertrag bekannten sich die beteiligten islamischen Gemeinschaften sowie das Land Bremen „zu den gemeinsamen verfassungsmäßig verbrieften Wertegrundlagen des Grundgesetzes … sowie der freiheitlichen, rechtsstaatlichen und demokratischen Verfassung des Gemeinwesens.“
    So sieht es 6 Jahre später aus:

    https://www.facebook.com/permalink.php?story_fbid=465086214012926&id=100015346530337&__tn__=C-R

  37. PEGIDA, die Besten, die Mutigsten, die Ehrlichsten. Ohne PEGIDA wäre kein AfD Erfolg denkbar gewesen, garantiert nicht.

  38. 1. DANKE an Pegida! -Wer postet hier mal ein Spendenkonto?!?-
    2. Was ist mit dem Ausblick

    Nach der Bayernwahl ist Seehofer WEG. Hält dann die GroKo oder fliegender Wechsel ohne Neuwahlen zu CDU-GRÜN-FDP? Vollksfront von Lindner – hat er ja schon ins Gespräch gebracht (bei Illner).

    Also, was wird die ZUKUNFT bringen.

    Immer schlimmer – oder werden wir einen plötzlichen Wandel erleben, eine große, schnelle Krise?
    Wie wird die Zukunft?
    Und wie wird die Zukunft von Pegida? Doch mal ALLE AUS DRESDEN INS AUTO UND NACH BERLIN?!?

    WAS BRINGT DIE ZUKUNFT?

  39. +++ RechtsGut 24. September 2018 at 21:05
    OT
    Vorsicht: Video hat Kotztüten-Faktor!
    Übernahme via Facebook: …
    +++
    Danke! Ohne Vorwarnung hätte ich wirklich eine Vielfältige Sauerei gehabt… Wobei, ich glaube… ich muß nochm… kotz… buäääahhh…

  40. OT
    GENIALER TEXT – bitte Facebooker: Liken und TEILEN!!!

    Daniel Matissek Der Sarkast lacht sich nen Ast.
    20. September um 07:17 ·
    Anfang September ballerte Artillerie der Bundeswehr einige Raketen im Rahmen einer Schießübung auf ein durch die monatelange Hitze ausgedörrtes Moorgebiet im niedersächsischen Meppen. Völlig überraschend – wer hätte das kommen sehen können? – fing der Torf Feuer, die Glut breitete sich metertief im Erdreich aus und entzündete dort einen flächendeckenden Schwelbrand.
    Hätte die Truppe das Feuer gleich nach Ausbruch bekämpft, wäre nichts davon eingetreten. Die Soldaten hatten es auch fest vor. Doch leider gab die mitgeführte Löschraupe wegen technischer Defekte kurz vor ihrem Einsatz den Geist auf, und das einzige verfügbare Ersatzgerät weit und breit stand schon seit längerer Zeit defekt in der Werkstatt.
    Deshalb dürfen sich nun schon seit zwei Wochen Zehntausende Anwohner mit den erquicklichem Folgen eines Moorbrands herumärgern: Inzwischen ist eine Fläche von mehreren Quadratkilometern betroffen, Straßen mussten gesperrt werden, Dutzende Dörfer im Umland von Sögel liegen unter einer beißenden, dichten Rauchwolke, und selbst im 100 Kilometer entfernten Bremen trübt der Dunst noch die Sicht.
    Was in diesem Land abgeht, spottet wirklich jeder Beschreibung: Das Militär derart kaputtgespart, dass sogar Provinzmanöver zu einem Fall für den Zivilschutz werden, derweil für jeden ideologischen Irrsinn – Alimentierung millionenfachen Sozial- und Asylmissbrauchs, 24/7-Überwachung von Gefährdern, Abschiebung und Rückholung von Schwerkriminellen per Chartermaschinen, Integrationsplatzpatronen, EU-Bürokratiefinanzierung, Griechenlandhilfen – Milliarden an Haushaltsmitteln bereitgestellt werden. Ausgerechnet bei der Bundeswehr, die diese kollektive Freilaufpsychiatrie im Ernstfall beschützen soll, herrscht Mängelverwaltung bei marodester Substanz; und zwar nicht nur beim Kriegsgerät, sondern bereits bei der Grundausrüstung, wie dieser Fall zeigt. Und in Berlin debattieren sie allen Ernstes schon über den nächsten möglichen Auslandseinsatz.
    Ich kann mich nur selbst zitieren: Gnade uns Gott, dass „Schland“ niemals militärisch überfallen wird. Eine Armee von Spielzeugsoldaten könnte diese Bundesrepublik binnen Stunden unter ihre Kontrolle bringen (wobei die wenigen noch kampffähigen Einheiten vor jeglicher Gegenwehr sowieso von der Regierung in die Kasernen zurückbeordert würden, um „Blutvergießen“ oder „weitere Eskalationen“ zu vermeiden).
    In einem sind wir unangefochten weiterhin Weltmeister – im Kapitulieren auf allen Ebenen. Genau dafür haben wir die adäquate Infrastruktur… wie sich überall im Land symptomatisch zeigt. Beim Digitalfunk, beim Befahren schlaglochübersäter Fernstraßen, beim Anblick des Berliner Flughafens, und jetzt auch am Beispiel des Meppener Schießstandes.
    #failedstate

    https://www.facebook.com/daniel.matissek/posts/10216907179660784

  41. OT

    Stichwort Zukunft:

    Vorsicht, sehr finsterer -aber guter- Artikel als Facebook-Übernahme:

    Ramin Peymani
    21. September um 18:08 ·
    Meine ersten Artikel schrieb ich vor zehn Jahren. Dann folgten die ersten Bücher. Ich habe gemeinsam mit ein paar anderen früh gewarnt, habe aufgezeigt, wohin falsch verstandene Toleranz und blindes Vertrauen führen, habe mir die Finger wund geschrieben und den Mund franselig geredet über eine Presse und eine Berufspolitik, die schleichend an der Abschaffung demokratischer Grundpfeiler arbeiten.
    Jahr für Jahr habe ich in meinen Büchern den sich rapide beschleunigenden Verfall der Demokratie beschrieben, immer wieder einen kompletten Neustart gefordert, der nur über die Reform der politischen Strukturen und eine Bändigung des Parteienstaates möglich gewesen wäre. Es hat alles nichts genutzt. Heute sind aus den anfänglich wenigen Tausend zwar mehrere Millionen geworden, die verstehen, was in diesem Land vor sich geht, aber es scheint zu spät für eine Umkehr.
    Die Menschen in der ehemaligen DDR brauchten 40 Jahre und eine glückliche Fügung des Schicksals, um ein Regime loszuwerden, das de facto nicht mehr abwählbar war und sie unfrei machen sowie staatlicher Willkür aussetzen konnte. Uns stehen lange harte Jahrzehnte bevor. Denn im „neuen Deutschland“ geht es jetzt erst los.

    https://www.facebook.com/ramin.peymani/posts/10215691758518585

  42. Hm, Ben Shalom ist wohl den anderen Patrioten wohl noch irgendwo gemütlich eingekehrt – es sei ihm vergönnt :O)
    Bei der Gelegenheit fällt mir auch auf, daß man den Herrn Tolkewitzer hier ewig nicht gesehen hat. Das ist Schade. Ist er noch immer gesperrt oder was? Oder habe ich wieder etwas wichtiges nicht mitbekommen?

  43. Warum wird man von den sogenannten „Alternativen“ konsequent in faschistische Netzwerke gezwungen (Fratzenbuch u.a.)?
    Sorry, aber sind die zu blöd, Videos auf normale Internetseiten zu stellen?
    Auch Kommunikation gab es schon VOR den faschistischen NSA-Netzwerken.

    Die haben alle bei der Stasi ein Zimmer gemietet und wollen von da aus die DDR bekämpfen.
    So richtig ernst nehmen kann ich die nicht mehr.

  44. +++ Lutzi-58 24. September 2018 at 23:34
    Warum wird man von den sogenannten „Alternativen“ konsequent in faschistische Netzwerke gezwungen (Fratzenbuch u.a.)?
    Sorry, aber sind die zu blöd, Videos auf normale Internetseiten zu stellen?
    Auch Kommunikation gab es schon VOR den faschistischen NSA-Netzwerken.
    Die haben alle bei der Stasi ein Zimmer gemietet und wollen von da aus die DDR bekämpfen.
    So richtig ernst nehmen kann ich die nicht mehr.
    +++
    Danke für’s ansprechen dieses Themas! Habe das auch schon hundfertmal erwähnt doch schon beim nächsten Livestream sind wieder alle bei FB. Ich versstehe es auch nicht…

  45. RechtsGut: wer braucht beim Einmarsch in Deutschland noch Spielzeugsoldaten ? Niemand ! Der Feind kann einfach mit 100 Divisionen = 1.500.000 Mann / Frau ohne Waffen einmarschieren und sagen „jetzt sind wir halt da“ keiner wird und kann die aufhalten genau wie derzeit die Flüchtigen die jeden Tag hier alleine in Bayern über 97 unkontrollierte Grenzübergänge einmarschieren. Und die brauchen weder Verpflegung noch Unterkünfte mitbringen, die wird ihnen hier reichlich zur Verfügung gestellt und Taschengeld gibts für den Feind noch oben drauf 🙂 jetzt ist er halt da, die Gutmenschen werden Schlange stehen mit „wellcome / well done“

  46. Tötungsdelikt in NMS „zum nachteil eines Polen“ vor der Aufklärung
    „Die Mordkommission…„weitere sehr konkrete Hinweise aus der Bevölkerung bekommen,
    die auf eine Person mit Migrationshintergrund als Tatverdächtigen hinweisen…
    nicht um einen Bewohner der Flüchtlingsunterkunft in Neumünster oder Boostedt.
    http://www.kn-online.de/Lokales/Neumuenster/Toetungsdelikt-in-Neumuenster-vor-der-Aufklaerung

    „Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU)…hatte er den Boostedtern
    einen tätlichen Angriff in der dortigen Flüchtlingsunterkunft verschwiegen.“

  47. NMS alternativloser standort und arbeitsplaetze… nochmal innenheini SH grote

    Das Land möchte … die Erstaufnahme auf 1500 plaetze verdoppeln.
    Dort sollen unter anderem neue Wohngebäude für die Flüchtlinge gebaut werden.
    …die „später ™ auch für andere Wohnzwecke“ ™ genutzt werden können.

    Neben neuen Wohngebäuden sollen Sport- und Freizeitmöglichkeiten für die Bewohner geschaffen werden, dazu Treffpunkte mit leistungsstarken WLAN-Hotspots, Pavillons und ähnliches. Die Erweiterung würde auch den Behördenstandort Neumünster sichern…

    Lebensbedingungen für die Menschen verbessern können, indem wir ihnen mehr Platz und Freizeitmöglichkeiten bieten“, so Grote.

    In der Fragerunde stellten sich deutlich mehr Bürger ans Mikrofon, die dem Ausbau und generell den Flüchtlingen kritisch gegenüberstehen. Sie bekamen für ihre Äußerungen auch mehr Applaus als andere, die sich für bessere Lebensbedingungen in der Unterkunft aussprachen. Eine Frau beklagte, sie und andere Frauen trauten sich nicht mehr in die Stadt; andere forderten die Ratsfraktionen auf, das Grundstück nicht an das Land zu verkaufen.
    *http://www.kn-online.de/Lokales/Neumuenster/Neumuenster-Fluechtlinge-Grote-Keine-Alternative-zu-Neumuenster

    NMS OB Olaf Tauras (CDU) kann sich den Ausbau der Landesunterkunft für Flüchtlinge
    zu einem sogenannten Ankerzentrum vorstellen….eine Voraussetzung
    angemessene Wohnverhältnisse ™ für die Flüchtlinge sein müssten
    *http://www.kn-online.de/Lokales/Neumuenster/Oberbuergermeister-Tauras-koennte-sich-Ankerzentrum-in-Neumuenster-vorstellen

  48. …als die 18-Jährige im Gastronomiebereich des Sophienhofes saß.
    Unvermittelt sei ein 32 Jahre alter Mann von hinten an die Frau herangetreten,
    habe sie unsittlich berührt und küssen wollen,…
    http://www.kn-online.de/Kiel/Einkaufszentrum-Sophienhof-in-Kiel-18-Jaehrige-sexuell-belaestigt

    “ Da er als Asylbewerber aus Syrien einen festen Wohnsitz in einer Unterkunft hat,
    wurde er nach der Ausnüchterung am nächsten Tag wieder auf freien Fuß gesetzt.“

  49. Frischer Wind fegt Rotlaub aus der Stadt Teil I

    Es ist Montag, es ist PEGIDA-Tag!
    Wetter: im Gegensatz zu voriger Woche kalt, richtig kalt, der Herbst hat nun endgültig Einzug gehalten
    Fahnenwetter: ziemlich windig, also manchmal recht deftige Böen

    Der Neumarkt zu Dresden sehr gut gefüllt, den fand ich zeitiger gefüllt als sonst. Eine starke Idee: der antifaschistische Schutzwall zu den Antifa-Erfüllungsgehilfen der Merkel statt Deutschlandfahnen heute extra Banner mit Aufschrift zu Chemnitz. Auch die Identitären waren wieder mit ihren Fahnen da – Bravo IB! Die demokratische Jugend Europas, unsere Hoffnung und unsere Zukunft. Auch einige Israelfahnen wieder vor Ort, eine wunderbare Geste des bürgerlichen Zivilisationsverständnisses. Wir gehören zusammen, es ist unser gemeinsamer Kulturkreis.

    Deutschland, unser Vaterland, wieder einmal zwingt eine sozialistische Regierung die braven deutschen Lande in einen Sonderweg. Bevölkerungsaustausch, Nationenzersetzung. Jedoch PEGIDA ist angetreten, den neuen Volkszerstörern auf die Pfoten zu hauen. Und es ist mehr als notwendig. Täglich werden Deutsche überfallen und beraubt, wird vergewaltigt und gemordet von sogenannten Gästen. Gäste, vor denen uns deren eigenen Landsleute warnen. Doch die boshafte Führungsclique, das Regime Merkel lässt alles ein. Lüge, Betrug, Gewalt gegen Kritiker und Niedergang.

    Die Symptome eines bolschewistischen Regimes sind unverkennbar. Oder glaubt irgendjemand, dass man mit hemmungslosem Gelddrucken auf Dauer die Produktivität und den Fleiß einer Nation ersetzen kann? Genossin Merkel beseitigt gerade die Reste der Bonner Republik. Dazu gehören die soliden wirtschaftlichen Grundlagen unserer Nation. Die Dame des Sozialismus kennt nur Ressourcenverzehr. Nichts kommt von dem Regime Merkel an wahrer Innovation, nichts! Politische Bildung soll intensiviert werden. Ganz der Ulbricht, ganz der Honecker. Agitprop ersetzt also echte Ausbildung und Forschung. Nordkorea lässt grüßen. Oder bereitet die Genossin Merkel schon die Koalition der ehemals bürgerlichen Partei CDU mit der SED-Linkspartei vor?

  50. Frischer Wind fegt Rotlaub aus der Stadt Teil II

    Und das deutsche Volk pennt, rafft sich nur in Teilen auf. Diese Lethargie ist erschreckend. Wer schenkt seine einzige Heimat so leichtfertig her? Wer denkt nicht an die Kinder und Enkel? Stattdessen wird die Jugend bei IB, diese friedliche und freiheitliche Jugend und somit die Zukunft unseres Landes von den Merkelorganen überwacht und in den rotfaschistischen Medien verleumdet.

    Ein ZDF-Buntfernsehteam sprang wohl um PEGIDA herum, allerdings habe ich keinen von diesen Merkeldarmlingen gesehen. Dafür eine klägliche Antifa-Truppe, mittlerweile aufgrund Personalmangels eher sowas wie Einzelfälle. Also wenige Beinpaare und ungewaschene Füße unter ihren schmuddeligen Wickeltüchern zu sehen. Die Schmuddeltücher, die die da immer aufspannen, um ihre geringe Anzahl zu kaschieren. Die haben da wohl Text auf ihre Tücher geschmiert und halten die uns hin. Wohl in der Hoffnung, dass wir das ihnen vorlesen. Weil vor lauter politischer Bildung die roten Lehrer der 68iger (Hallo Genosse Kruse, wie wäre es mit Parteiaustritt und Wechsel zur SED-Linkspartei? Trauen Sie sich!) den armen Kinderchen weder Lesen noch Schreiben geschweige denn Rechnen beibringen konnten.

    Irgendwas brüllten die Merkelbeauftragten von der Antifa. Es war sehr sozialistisch und gegen unsere Heimat gerichtet. Also noch dümmer diese Linke, die dümmste aller Zeiten. Machen den Job im Auftrag der Merkel. So geschippert muss man erstmal sein. Als Linker auf Seiten des „Kapitals und der Ausbeuter“, so nennen die das, also dafür zu kreischen. Also ich tät die Antifa schon ohne Bafög und Hartz nach Schauder-Arabien oder „Antifa nach Afrika“ abschieben wollen. Kommt noch. Noch etwas, auf das ich mich freuen kann.

    Wir machen uns immer einen Spaß, deren Sprüche einfach umzubauen. Also für uns klingt das immer so: „Sozialismus raus aus den Köpfen!“ oder „Es gibt kein Recht auf Assi-Propaganda!“ oder „Nur weiter Deutschland!“. Die Linken kapieren gar nicht, dass wir die immer schon zwar als gefährlich fanatisch aber eben deshalb auch als lächerlich beschränkt erfahren haben. PEGIDA kennt die Pappenheimer. Ein Tal der Tränen, welches Deutschland derzeit durchschreiten muss, weil viele Landsleute einfach noch schlafen. Sonst wäre der gesamte asoziale Spuk aus Linksgrün längst wie in vielen anderen Ländern neben den Spezialdemokraten der Schariapartei in der Wüste gelandet.

    Was gilt es noch nachzutragen. Klasse Reden von Wolfgang, Lutz und Siggi. Wolfgang hatte einen kämpferischen Beitrag, das war wieder mit Pfeffer und der feinen Klinge Ironie gestrickt. Danke Jungs, dass ihr jede Woche solche Reden hinbekommt. Das hält die Flamme des Widerstandes hell und rein und PEGIDA ist Motivation pur! Denn PEGIDA ermuntert zur Veränderung im Lande, zur Restauration der Demokratie in Deutschland. Wir geben unsere Heimat nicht auf, niemals. Deshalb die „Lämpchen raus“ und die Nationalhymne gemeinsam gesungen, das Lied der Deutschen. Licht für Deutschland, für unsere gemeinsame Heimat. Wir widerstehen, PEGIDA ist Widerstand pur!

  51. 🙂
    Was wirklich passierte:
    Letzten Montag hat ein PEGIDA-Spaziergänger ein Schokoeis am Stiel gegessen.

    Sonderentsendung Staatsfunk GEZ:
    Der Klebrige:
    „Mit großer Betroffenheit hat die Redaktion erfahren müssen, dass bei PEGIDA tiefbraunes, also rechtes Eis verwendet wird.“

    Die Schlampka:
    „Unser ganzes Kamerateam fühlte sich davon bedroht. Hier ein Zusammenschnitt der wüsten Aktion.“ [ein Suomi-Ringer wird gezeigt, der gerade ein Telefonbuch zerreißt]
    „So brutal ging der Rechte gegen die Verpackung des Eises vor!“ [dramatische Marschmusik]
    „Zudem zerknüllte der Rechte das Papier und warf es in den Abfall.“ [ein Auto in der Schrottpresse wird gezeigt]

    Studiogast Halale:
    „Liebe Kinder und Hierlebende! Esst niemals Schoko-Eis, denn das macht braune Finger. Wir sollten ab jetzt jeden Tag rotes Himbeereis gegen Rechte essen.“

  52. Montag ist Pegida-Tag! – Montag ist Sektierer-Tag!

    Pegida muß sich neu aufstellen u.
    die halbseidene Spitzenkraft
    austauschen. Dann wird es auch
    wieder was.

  53. In dem Teil Deutschlands, mit dem angeblich größten „Fremdenhass“ und den angeblich wenigsten „Fremden“ sind die Gefängnisse -Oh, Überraschung- voller Fremder. Über 28 Prozent aller Häftlinge in Sachsen sind Ausländer (Passdeutsche nicht mit dazu gezählt! versteht sich).

    Sachsen plant Videodolmetscher für Gefängnisse

    Der Anteil ausländischer Häftlinge steigt im Freistaat auf über 28 Prozent. Bessere Verständigung soll die Sicherheit erhöhen:

    https://www.sz-online.de/sachsen/sachsen-plant-videodolmetscher-fuer-gefaengnisse-4020161.html

  54. @ Maria-Bernhardine 25. September 2018 at 08:35

    Bachmann hat Pegida gegründet.
    Ohne ihn gäbe es Pegida nicht und vor allem nicht mehr.
    Er hat das alles schon sehr gut gemacht.
    Pegida ist weltweit bekannt.

  55. @Maria-Bernhardine 25. September 2018 at 08:35
    „Montag ist Pegida-Tag! – Montag ist Sektierer-Tag!“
    ————————————–
    Och wie niedlich, eine SED-Mieze hat sich hierher verirrt. Husch, husch, zurück zum Gysi und der Genossin Kipp Ping… „Für Frieden und Sozialismus seid bereit! Immer bereit.“ Sie, @Maria-Bernhardine, waren wohl auch so eine kommunistische Strammsteherin an der Jungpioniereinlassdiensttüre. Wie lächerlich ihr Linken seid 🙂 🙂

  56. @ Maria-Bernhardine 25. September 2018 at 08:35

    Montag ist Pegida-Tag! – Montag ist Sektierer-Tag!

    Pegida muß sich neu aufstellen u.
    die halbseidene Spitzenkraft
    austauschen. Dann wird es auch
    wieder was.

    Sorry, aber das ist total daneben! Pegida Dresden funktioniert großartig mit zuletzt wieder regelmäßig um die 10.000 Teilnehmern. Und eine „halbseidene Spitzenkraft“ gibt es dort nicht.

  57. @ Maria-Bernhardine 25. September 2018 at 08:35

    Das war gestern die 155. oder 156. Dresdner Pegida (Ben Shalom weiß es sicher ganz genau), die im Oktober ihren vierten Geburtstag feiert. In dieser Zeit hat man, wenn man alles addiert, in Dresden insgesamt rund 1 Million und 250 Tausend Menschen auf die Straße gebracht. Das ist einzigartig in der deutsche Geschichte, es gibt nichts Vergleichbares. Am Anfang waren das ein paar belächelte Leutchen mit einem Banner, heute kennt man Pegida in der ganzen Welt – die einen hassen die Bürgerbewegung, die anderen bewundern sie. Wenn jede „halbseidene Spitzenkraft“ – und der von Ihnen Gemeinte ist von Anfang an einer der Köpfe, wen nicht sogar DER Kopf des Projekts gewesen – solche Erfolge erzielt, wäre ich in meinem nächsten Leben auch gerne „halbseidene Spitzenkraft“.

  58. Wuehlmaus 25. September 2018 at 10:46

    … und der von Ihnen Gemeinte ist von Anfang an einer der Köpfe, wen nicht sogar DER Kopf des Projekts gewesen …

    Sorry: wenn

  59. die pegida-leute und den tapferen demonstranten haben meine anerkennung und meinen respekt.was ich nicht verstehe warum die AfD ein problem mit PEGIDA hat ? ich sehe dahinter nur parteitaktisches getue .wenn mich jemand darüber aufklärt,bin ich dankbar. die demonstanten sind doch mit ihrem ganzen symphatisantentross wohl wähler der AfD.es kommt auf jede stimme an !

  60. Was ich sehr schön finde sind die Volkslieder, die neuerdings von den Teilnehmern vor Beginn der Veranstaltung gesungen werden. Das kommt ganz toll herüber – und das sage ich als Rock- und Techno-Fan!

  61. @Wuehlmaus 25. September 2018 at 11:31
    „Was ich sehr schön finde sind die Volkslieder, die neuerdings von den Teilnehmern vor Beginn der Veranstaltung gesungen werden. Das kommt ganz toll herüber – und das sage ich als Rock- und Techno-Fan!“
    ——————————————————-
    Ja! Das finde ich auch. Die Gitarrenspieler sind schon geraume Zeit mit ihren Instrumenten bei PEGIDA dabei. Und mittlerweile hat sich auch eine genügend Menge an Patrioten zum gemeinsamen Singen zusammengefunden. Das klingt inzwischen dermaßen herzerfrischend und vor allem gekonnt. Bin auch eher der moderne Musikmensch. Doch das Singen bei PEGIDA hat einen besonderen Reiz.

    Das Singen der Nationalhymne und nun der Klang unseres Liedgutes seit Generationen hat etwas Heimatliches geweckt. Auf meinen Reisen habe ich viele Völker erlebt, die ihre einheimischen Lieder gemeinsam singen. Das ist schön, das öffnet die Augen. Wer gemeinsam Volkslieder singt, gemeinsam zum Singen einlädt, der ist doch in einem Moment der inneren Ruhe und Verbundenheit mit seinen Vorfahren. Die Momente des Friedens. Deutsche Volkslieder, die jede Zeitenwende, jedes schändliche Regime überdauerten und eine Botschaft und ein Band der guten Generationenkraft in sich tragen.

  62. @yps: Kann Dir absolut nicht folgen – Der neue Livestream ist um Längen besser als der alte. Alles ist dabei: Redner, Publikum und Spaziergang. Natürlich gibt es Nebengeräusche, das ist die Straße und kein Fernsehstudio. Ich finde, man kann alles einwandfrei verstehen und der Ton ist im Gegensatz zu früher um Lichtjahre besser.

  63. So, dann halte ich mal wieder die blaue Laterne…

    +++ saxon8027 25. September 2018 at 15:28
    @yps: Kann Dir absolut nicht folgen – Der neue Livestream ist um Längen besser als der alte. Alles ist dabei: Redner, Publikum und Spaziergang. Natürlich gibt es Nebengeräusche, das ist die Straße und kein Fernsehstudio. Ich finde, man kann alles einwandfrei verstehen und der Ton ist im Gegensatz zu früher um Lichtjahre besser.
    +++
    Das ist im Prinzip richtig. Man filmt derzeit über ein Handy und FB von der Bühne aus bzw. mobil für den Spaziergang.
    Für eine Übersicht über den Platz und den Spaziergang ist das auch vollkommen ok, klappt perfekt.
    Auf der Bühne ist das leider nicht optimal. Das Handy nimmt den direkten Schall der Redner, den Schall von der PA und alles andere in Summe auf. Dazu noch die Störgeräusche vom Generator.
    Nun ist das alles nicht absolut tödlich, aber eben auch nicht annähernd optimal. Man sollte auch an Menschen denken, die nicht mehr so gut hören.
    Das größte Übel aber ist, daß dieses Manko absolut einfach zu beseitigen wäre. Die Technik bei Pegida ist wirklich fit und könnte das in wenigen Minuten klären.
    Aber es kümmert einfach niemanden. Da ich öfters in Dresden bin, werde ich es nochmals erwähnen und die Patrioten daraufhin ansprechen.
    Immerhin ist Pegida in Dresden ja absolut ein Vorreiter des Widerstandes, und da sollten auch die Reden möglichst vielen Leuten verständlich rübergebracht werden.
    Übrigens hatte Lutz selber auf einer der letzten Pegidas im Livestream erwähnt, daß sie an einer professionellen Lösung arbeiten. Meine Anregung ist daher so abstrus garnicht :O)
    Auch will ich niemanden anmosern oder schlecht machen, schon überhaupt nicht die Technik in Dresden. Ich weiß aus persönlicher Erfahrung was die das Leisten!
    Es geht nur darum, daß die Reden einwandfrei zu verstehen sind. Und da ich ein wenig von der Technik verstehe, bin ich auch ein wenig kritischer. Aber es soll eben konstuktiv sein, daher benenne ich ja die Probleme, übrigens von Anfang an :O)

  64. Das wichtigste fast vergessen: Danke an Herrn Schalom für den wieder umfassenden Bericht von der Lage vor Ort. Irgendwann werden die Texte von Ihnen auch mal auf der Bühne vorgelesen!
    Und was wäre hier dieser Artikel bei PI ohne den immer wieder krönenden Abschluß!
    Vielen Dank dafür und alles Gute auch für alle Patrioten in Dresden! Wir kommen wieder…

  65. Zum Thema Lutz oder Führungsriege: Von mir aus könnte Lutz da oben mit offener Hose stehen (sorry Lutz)!
    Hauptsache nicht solch ein verkommener Alt-Stasi-/ und Verräter-Abschaum wie im Drecks-Berlin!

Comments are closed.