Thomas Sternberg.

Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Thomas Sternberg, hat in einem Interview mit der Neuen Osnabrücker Zeitung vehement über die AfD hergezogen. Er sehe bei der neuen Partei „Parallelen zum Nationalsozialismus“.

AfD-Parteichef Alexander Gauland bediene eine „rechtsradikale Klientel“ und führe eine „rechtsradikale Partei“, so Sternberg . Vor den anstehenden Landtagswahlen in Bayern und Hessen rief er zum „übergreifenden Widerstand aller freiheitlich-demokratischen Kräfte auf“. Es müsse unmissverständlich deutlich werden: So etwas wolle man nicht und wähle man nicht.

Der ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete in Nordrhein-Westfalen geiferte weiter, in der Endphase der Weimarer Republik habe es auch eine Partei gegeben, die Ungeheuerlichkeiten in die Parlamente getragen habe. Die Wahl eines Abgeordneten bedeute nicht automatisch, dass dieser sein Handeln nach demokratischen Prinzipien ausrichte.

Die AfD sei immer schon eine Sammlungsbewegung rechter Kräfte gewesen, aber in jüngster Zeit habe sie sich eindeutig radikalisiert, meinte Sternberg.

Kontakt:

Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK)
Präsident Thomas Sternberg
Hochkreuzallee 246
53175 Bonn
Telefon: +49 (0) 228 38 297-0
Telefax: +49 (0) 228 38 297-44
E-Mail: thomas.sternberg@zdk.de

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

293 KOMMENTARE

  1. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
    Die Katholische Kirche hat jeden Grund, sich mit sich selbst zu beschäftigen.
    Sie hat zu jeder Zeit mit den Mächtigen kollaboriert. Selbst mit Hitler hat dies getan.
    Und auch heute ist sie fest an der Seite der Herrschenden, überall in der Welt.

    Von dieser Seite brauchen die Patrioten wahrlich keine Belehrung.

  2. „Der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Thomas Sternberg,“…
    ist ein „Gelobt sei Jesus Christus, krieg ich jetzt meine Kohle?“-Arschkeks.

  3. … AfD-Parteichef Alexander Gauland bediene eine „rechtsradikale Klientel“ und führe eine „rechtsradikale Partei“, so (Laberheini) Sternberg . ….

    ****

    Wo ist seine Begruendung?

  4. Lieber Herr Sternberg,

    was die AfD heute vertritt, waren eigentlich mal SPD-Positionen.

    Jedenfalls in den 1980er Jahren, wo die SPD noch offen von:

    Überfremdung, “Ausländerproblem“, Asylmißbrauch. Und Deutschem Volk sprach.

  5. Der ehemalige CDU-Landtagsabgeordnete in Nordrhein-Westfalen geiferte weiter, …

    Merkel-Jünger.

    Die permanenten Rechtsbrüche Merkels und ihr schamloser Verrat am eigenen Land
    scheint den Herren aber nicht zu interessieren……

  6. Feuer aus allen RohrInnen gegen die AfD!

    Letzte Woche präsentierten die LügnerIxxe vom SPARGEL ein tiefbraunes Sachsen-Portrait und nun die dämonische AfD auf einem Hexenritt an die Macht mit dem Titel: „Und morgen das ganze Land“ angelehnt an ein grün-braunes Kampflied aus den 1930ern: „Und heute da hört uns Deutschland und morgen die ganze Welt“:

    https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/image/title/SP/2018/37/300

    Das der linksgrün-pädophile Lügenspiegel nach all den Skandalen der Lügenpresse noch diese Chuzpe hat!

  7. CDU und der Zentralrat der Katholiken sind innig verbandelt. Früher gab es Hirtenbriefe mit Wahlempfehlung für die CDU/CSU. Weil die Kirchen fett an der Flüchtlingskrise verdienen bekämpfen sie ebenfalls den Aufstieg der AfD.

    Im Oktober sind Wahlen im „katholischen“ Bayern. Da freut sich die CSU über Schützenhilfe vom ZdK.

    Maria-Bernhardines Meinung wäre hierzu interesssant.

  8. Hat Thomas Sternberg, eine der höchsten moralischen Instanzen Schlands, schon gefordert, dass der nächste Papst eine Mohammedanerin sein soll?

  9. ## Vorsicht Fake News ##
    DKSB Präsident: Kirche pädophil

    Genauso pauschal wie der Kirchenpräsident sich über die AfD äußert könnte sicher auch der Vorsitzende des Deutschen Kinderschutzbundes über die katholische Kirche äußern.

    Hat sich der Katholikenpräsident eigentlich schon klar und unmißverständlich von den Pädophilen in der Kirche distanziert?

  10. Sagt jemand, des größten „Pädophilen-Verbandes“ weltweit. Wundert mich, das die noch keine eigene Gewerkschaft haben.

  11. Hr. Sternberg,
    ich als Katholik sage Ihnen, dass Sie eine „rote Socke“ sind, welche die Kirche in den Sumpf ziehen. Das was Sie auch mit der Kirche gemacht haben, werden Sie in die Hölle kommen. Ich glaube, dass Sie daran sowieso nicht glauben. Warum auch, wenn man in der Kirche darüber nichts sagt.

  12. Die katholische Kirche hätte die nächsten Jahrzehnte genug zu tun, wenn sie den Kindesmißbrauch in ihren Reihen aufarbeiten würde.
    Stattdessen beschäftigen sich die Katholiken-Funktionäre ständig mit Politik,
    was ( a ) nicht ihr Auftrag ist und wovon sie ( b) nichts verstehen.

  13. Was nicht zur Sprache bei diesem angeblichen Hätzjagtfilm von linker seite, und immer vom „Rechten Jäger“ dieser herangezogenen wirklichen Hätzkampanie, ist nämlich das dieser „Jäger“ garnicht zu erkennen war, wem er angehöhrt selbst nicht mal welche Hautfarbe er hatte sondern nur auf die Behauptung pocht, von „Rechten“ gehetzt worden sei.
    https://www.youtube.com/watch?v=Eig_EHMi6q0
    Sieht man sich das noch einmal an, könnte es fast mit Sicherheit sagen, das dieser „Jäger“ vom schwarzen Block kam und damit für fiese Aufnahme extra dafür organisiert wurde und nicht zufällig endstanden war. Den die Behauptung, das es eine „rechte Hätzjagt“ gewesen sein soll, wäre der eindeutige Beweis zu erbringen, wer dieser Jäger gewesen ist und zu wem er gehöhrt.
    Und hier erweist sich genau das diese Zcene extra inzceniert wurde. Damit ist die Aussage von Maaßen genau richtig gewesen und zu der Linken Propaganda-Schau, zum inerparteilichen Feind geworden, weshalb deinen Rüktritt von dieser Seite, als indireckter Verräter, gehandelt wird.
    Das war genau eine Kopie der damaligen Stasi, etwas zu erzeugen, mit oder gegen das man kämpfen will. Dieser Spuk durch Merkel muß beendet werden und dieses ganze Gesindel in Zwangsarbeitlagern unter gebracht werden, denn ein Gefängnis wäre unangebrachter Luxus gegenüber deren „Verdienste“ das diese sich regdlich erworben hatten.

  14. Leute wie dieser Sternberg treiben die Islamisierung der christlichen Welt voran, weil sie an den sogenannten Flüchtlingen , gut Geld, verdienen sei es als Heimbetreiber oder in der Betreuung und Betüddelung der Illegalen.

    Von Herrn Sternberg habe ich noch nie etwas in Bezug auf Entwicklungshilfe für Afrika gehört, geschweige denn das er selbst mal Hand angelegt hat, dort zu helfen. Seine Kirch sitzt auf Milliarden, die den Menschen in illegaler und verbrecherischer Weise abgepresst wurden. Die ganzen Vatikanis und auch Herr Sternberg leben bis auf den heutigen Tag wie Parasiten von diesem Geld.

    Die Institution des Herrn Sternberg erhält neben den Kirchensteuern auch von der Bundesrepublik Deutschland Jahr für Jahr Millionenzahlungen (Ewigkeitszahlungen) für den Verlust der Güter im Zuge der Säkularisierung durch die napoleonischen Befreiungskriege.
    Dabei sind diese Verluste, Klöster, Ländereien und so weiter längstens beglichen.

    Die katholische Kirche ist nichts anderes als eine Sekte, die von unterwürfigen und unmündigen Menschen lebt!

    Kant, Schiller, Nietzsche als Philosophen entlarven Menschen wie diesen Herrn Sternberg auf geniale Weise!

    Wie Leute wie dieser Katholiken Präsident Sternberg, Woelki oder Bedford Strohm im Kopf funktionieren, hat auch schon der geniale Otto von Corvin niedergeschrieben,

    unter anderem im Buch – Der Pfaffenspiegel! Das war damals was PI heute ist! 🙂

    https://de.wikipedia.org/wiki/Otto_von_Corvin

  15. GESCHICHTSREVISIONISMUS AUS DEM BUNDESKANZLERAMT.

    Der Bundesverweser Frank-Walter Steinmeier hat zum Engagement gegen „grundlose Wut“ und „Demokratieverachtung“ aufgerufen und damit zusammen mit Helene Fischer seine Empörung über die Hetze gegen Bürger die gegen das islamische Wüten auf Deutschlands Strassen selber auf die Strasse gehen zum Ausdruck gebracht.
    „In der Demokratie muss gestritten werden, notfalls auch laut, aber ohne Messer und nicht ohne den Willen zur Verständigung und nicht ohne Respekt vor anderen und den Institutionen der Demokratie“, mahnte Frank-Walter. Demokratie brauche Haltung und Engagement, sie verlange die Bereitschaft zum Kompromiss, wie vom Reichspräsidenten von Hindenburg und vom Zentrumspolitiker Franz von Papen 1933 so eindrucksvoll vorgeführt worden ist.
    „Ein Land mit unserer Geschichte darf das niemals vergessen“, sagte Frank-Walter am Freitag zum Auftakt eines zweitägigen Bürgerfestes im Schloss Bellevue in Berlin. Damit bezog er sich auf die Weimarer Republik, die mit der NS-Diktatur endete, indem die Demokraten im Kampf um die wahre Demokratie das darbende Volk aus den Augen verloren hatten.
    Diejenigen, die lautstark riefen „Das System muss weg!“, erinnere er an die Folgen, die diese internen Fehden der ersten Demokratie auf deutschem Boden hatten.
    Eine offene Gesellschaft, wie sie die Mehrheit wolle, leugne nicht die Schattenseiten, müsse daher zum Widerstand gegen weitere Blutopfer AUFSTEHEN.
    Frank-Walter rief die Bürger dazu auf, sich nicht einschüchtern zu lassen. Es sei gut, dass Menschen nicht nur gegen das Morden und Vergewaltigen auf die Straße gingen. Es sei gut, dass auch diejenigen, die für Demokratie und gegen eine totalitäre Weltanschauung kämpfen, AUFSTEHEN.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181457976/Frank-Walter-Steinmeier-warnt-vor-Verachtung-der-Demokratie.html

  16. Fällt mir als katholisch getaufter Mensch nichts mehr ein. Vielleicht das: Glaube schützt vor Torheit nicht.

  17. Noch ein Zitat aus dem o.g. Tweet über Maaßen:

    „Ein Verfassungsschutzpräsident aber, der sich im Ungefähren bewegt, im Raunen und Spekulieren, in Mutmaßungen und Behauptungen, der schadet diesem Land erheblich, weil er mutwillig all denen Feuer gibt, die diesen Staat und seine Repräsentanten zutiefst verachten und bekämpfen. “

    Raunen, spekuliere, mutmaßen, behaupten, sind das nicht gerade die Methoden der Pressehuren und nun auch von Merkel?

  18. Natürlich muss der Präsident des Zentralkomitees der deutschen Katholiken angepisst sein..
    .

    Er hat Angst um seine Staatsknete.
    Und die vielen hunderten Millionen aus dem Asyl-Topf!

    Das wird dann wohl mit der AfD ausbleiben.
    .
    Die Kirchen sind auch nur Wirtschaftsunternehmen die an den Profit denken.
    .
    .
    Reicher als fast alle Deutschen:
    .
    Dieses Vermögen horten die katholischen Bistümer
    .
    21 Milliarden Euro besitzen die 27 deutschen Bistümer aktuell.
    .
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Steueraufkommen
    .
    Staat zahlt an Kirchen so viel Geld wie nie

    .
    Die Bundesländer überweisen den Kirchen immer mehr Geld, wie eine neue Erhebung zeigt. Das Geld fließt zusätzlich zur Kirchensteuer.

    Der Staat überweist den Kirchen jährlich immer mehr Geld: Die Geldzahlungen der Bundesländer an die großen Kirchen sind gegenüber dem Vorjahr um gut 14 Millionen Euro auf den Rekordwert von 538 Millionen Euro gestiegen. Diese sogenannten Staatsleistungen überweist der Staat den Kirchen zusätzlich zu Kirchensteuern und zu den Zahlungen, welche die Kirchen für ihre Arbeit im sozialen Sektor erhalten, also etwa in Kindergärten, Schulen oder Krankenhäusern.
    .
    Über den Anstieg berichtete die „Frankfurter Allgemeine Zeitung“ unter Berufung auf eine Erhebung der Humanistischen Union. Wie der kirchenkritische Verband demnach weiter vorrechnet, erhielten die Kirchen seit 1949 insgesamt fast 17,9 Milliarden Euro Staatsleistungen.
    .
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/staat-zahlt-an-kirchen-so-viel-geld-wie-nie-a-1211217.html

  19. Hallo Herr Sternberg,

    falls Sie hier mitlesen!
    In Zukunft, wenn das Land durch die AFD wieder mit Liebe zum Eigenen regiert wird, ist erste Amtshandlung die Kirchensteuer abzuschaffen! Um solche fettgefressenen arroganten „Möchtegernchristen“ wie Sie nicht mehr zu versorgen!
    Man muss sich nur noch Fremdschämen in diesem Land über solche Irregeleiteten wie Sie und ihre oberste Diktatorin: Aaaaaaaaangelaaaaaaaaaa!

  20. DEUTSCHER IST EXAKT 34,0098 CENT WERT

    Beim Konzert gegen Rechts in Chemnitz wurde kräftig für die Gute Sache geworben und Geld gesammelt, dass unter anderem der Familie des Opfer zugute kommen soll.

    Da konnte man als echter linke natürlich nicht Nein sagen und spendeten kräftig.

    22´106.41 Euro spendeten die 65´000 Gutmenschen.

    Applaus!

    Nun wissen wir wenigstens den exakten Marktwert eines Deutschen für die Linken Szene.

  21. Nun ist die OBERSTE katholische Christenpflicht: AUSTRITT ERKLÄREN, sollte man in dem Verein noch Mitglied sein.

    Die Jungs von den Organisationen von bestimmten Jesuiten und anderen erzkatholischen Verbänden freuen sich über die alternativen Spenden!

  22. …- Zentralkomitee – der deutschen Katholiken

    Irgendwie erinnert mich das an das Zentralkomitee der Stasi-SED.
    Dieses Zentralkomitee hatte ein Zentralorgan : Neues Deutschland.
    Es war aber kein neues Deutschland, es war nur ein Farbenwechsel.
    Zentralkomitees waren und sind wieder dafür da, auf zentrale Weisung
    zu lügen und das Volk zu verdummen und die Meinungsfreiheit abzuschaffen.

  23. Thomas Sternberg… wie laut soll ich kotzen❗ 😎
    Aber was erwartet man von einem durch Kinder-Missbrauch geformten, fördernden Sekte ❓
    Ja, die Linken sind alle gleich … Ärmchen hoch beim LINKEN Hitler mit Anhang 😆

  24. Eigentlich gehören diese unsäglichen Auslassungen angezeigt. Ignazio Silone hatte recht: «Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: „Ich bin der Faschismus. Nein, er wird sagen – Ich bin der Antifaschismus.“ – Und nicht zu vergessen: Vor 75 Jahren schlossen das Dritte Reich und die katholische Kirche das sogenannte „Reichskonkordat“. Für Hitler ein großer Triumph. Das Abkommen sollte garantieren, dass sich die Katholiken „von jetzt an rückhaltlos in den Dienst des nationalsozialistischen Staates stellen
    werden. Und über den Sexuellen Missbrauch (sexuellen Missbrauch von Kindern!!!) in der römisch-katholischen Kirche weiß nicht nur Wikipedia einiges zu erzählen.

  25. Er sehe bei der neuen Partei „Parallelen zum Nationalsozialismus“.

    AfD-Parteichef Alexander Gauland bediene eine „rechtsradikale Klientel“ und führe eine „rechtsradikale Partei“, so Sternberg .

    Sind die eigentlich so dämlich oder tun die nur so? Wenn die AfD Parallelen zum Nationalsozialismus aufweisen würde, wäre sie rechtextremistisch, nicht bloß rechtsradikal.

    Die sind selbst für billigste Propaganda zu blöd!

  26. Er sehe bei der neuen Partei „Parallelen zum Nationalsozialismus“.

    AfD-Parteichef Alexander Gauland bediene eine „rechtsradikale Klientel“ und führe eine „rechtsradikale Partei“, so Sternberg .

    Sind die eigentlich so dämlich oder tun die nur so? Wenn die AfD Parallelen zum Nationalsozialismus aufweisen würde, wäre sie rechtsextremistisch, nicht bloß rechtsradikal.

    Die sind selbst für billigste Propaganda zu blöd!

  27. Die AfD sei immer schon eine Sammlungsbewegung rechter Kräfte gewesen, aber in jüngster Zeit habe sie sich eindeutig radikalisiert, meinte Sternberg.

    Die AfD ist die Reaktion auf antidemokratische Parteien und Organisationen, die sich schleichend diesen Staat zur Beute gemacht haben. Es gab nie einen Wählerauftrag dieses Land islamisch geprägten Marodeuren auszuliefern. Nie wurde eine deutsche Regierung beauftragt Machtbefugnisse an pseudo-demokratische EU-Institutionen abzutreten, die nur dazu taugen neue Probleme zu etablieren, die früher hier völlig unbekannt waren. Aus einem wohlhabenden Land ein Weltsozialamt zu machen wurde nie legitimiert.
    IHR SEID DIE WAHREN RADIKALEN!!!

  28. Es gibt weniger Naziis in der AfD als Kinderschänder und andere Verbrecher in der katholischen Kirche.

  29. Zum Thema: Ein schöner Tag war es, mein Kirchenaustritt.

    Aber vergessen wir nicht was im Oktober anliegt: Landtagswahlen Bayern und Hessen, da sind die politischen Gegner:
    – die CSU-Söders bzw. CDU-Bouffiers
    – die FDP, die trotz einiger richtiger Aussagen viel zu kurz greift und in einer Koalition nicht den Mumm haben wird ausreichende Politikänderung zu erreichen.

    Nicht vergessen:
    Für eure gehbehinderten SENIOREN in Pflegeheimen BRIEFWAHL beantragen, ihr braucht dazu deren schriftliche Vollmacht. Sorgt dafür, dass die Wahlzettel nicht vom Pflegeheimpersonal ausgefüllt werden, seid anwesend.

  30. Das ist, wie wenn einer der Täter wiederholter Gruppenvergewaltigungen sich beschwert, dass seine Opfer immer häufiger zur „Hysterie“ tendieren.

  31. Pedo Muhammad 8. September 2018 at 09:23
    .
    „Steinmeier warnt vor Verachtung der Demokratie“
    .
    Der ist gut..
    .
    Welche Demokratie?
    Meint er das Parteien-Mafia-Gebilde, das die Deutschen seit Jahrzehnten knechtet und belügt?´

  32. „STERNBERG: „PARALLELEN ZUM NATIONALSOZIALISMUS“
    „Es müsse unmissverständlich deutlich werden: So etwas wolle man nicht und wähle man “

    Ich will das und ich wähle was mir beliebt, durch Kirche-Fuzzi. Kann nur jedem raten, aus dem Drecksverein auszutreten. Euch Lügner und Hetzer sollte man euer Kreuz auf ein Kreuz nageln, damit ihr noch aufrecht stehen könnt. Selbst vor der Kirche schreckt Merkel ihr Mafia nicht zurück, bääääääääääääääähhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhhh.
    Wenn Gott es wirklich gibt, hier meine Gebet bzw. Wunsch, den Sternberg soll der Blitz beim Scheißen treffen.

    „Kreuz und Hakenkreuz
    Die „Machtergreifung“ der Nazis vor 85 Jahren brachte die Kirche in eine Zwickmühle. Einerseits verurteilte sie deren Positionen. Andererseits forderte die katholische Lehre Gehorsam gegenüber dem Staat.Nach der Machtübernahme Adolf Hitlers am 30. Januar 1933 jedoch kam die katholische Kirche in eine schwierige Lage. Sie stand nun vor dem Problem, die NSDAP und Hitler als – zunächst – rechtmäßige Vertreter des Staates anzuerkennen und der neuen Regierung den notwendigen staatsbürgerlichen Gehorsam zu zollen.Diese wohlwollenden Worte Hitlers nahmen die Bischöfe nur fünf Tage später zum Anlass, ihre bisherigen Warnungen vor der NSDAP und deren „Führer“ zurückzunehmen. Es sei anzuerkennen, dass Hitler „öffentlich und feierlich“ die Unverletzlichkeit der katholischen Glaubenslehre und der Rechte der Kirche zugesichert habe. “

    Heuchler in allen Bereichen des Lebens, die Pfaffen sind die schlimmsten.

  33. Wer ohne Sünde ist, werfe den erstren Stein.

    Der soll sich mal um seine Paedos in der Kirche kümmern. Pharisäer

  34. Bravo!

    Das ist gelebte Inklusion! Beim Zentralrat der Katholiken kann man selbst als Kretin Präsident werden. da soll noch mal einer sagen, die katholische Kirche hat kein Herz für Minderbemittelte

  35. Was sich in unserem Staatswesen abspielt, kann man auch in der Katholischen Kirche beobachten: da wird gerade eine 2000jährige Institution durch einen argentinischen Jesuiten abgewickelt. Sie wird nach Kryptokommunistenglobalisierer Franziskus eine andere geworden sein. Das kann man bedauern oder auch nicht.

  36. Obronski 8. September 2018 at 09:08
    ________________________________________________________
    Hr. Sternberg,
    auch ich als Katholik und langjähriger Messdiener sage Ihnen, dass Sie eine „rote Socke“ sind, welcher die Kirche in den Sumpf zieht.

    Es muss unmissverständlich deutlich werden: Lügner und Diffamierer gehören vielleicht in die CDU von Frau Merkel, aber nicht zu den Aposteln Christi. Linksextreme Diffamierer haben das Kanzleramt, das Schloss Bellevue und leitende Funktionen in der Kirche besetzt, um ihre Schafe zur Schlachtbank im Tempel der islamischen Invasion (Hidschra 2.0) zu führen.

    Für einmal Sure 1, Verse 6-7:

    Leite uns den geraden Weg, nicht den der Irregehenden!
    Irre gehender als Sternberg geht nicht!

  37. ..was hat der „Katholik“ nicht verstanden?

    Die „Nazis“ saßen einmal RECHTS im Parlament… waren aber LINKE!!! SOZIALISTEN die sich mit absoluter Mehrheit (auch und besonders in den Spitzenpositionen) aus Kommunisten rekrutiert haben…

    „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke… Nichts ist uns verhasster als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.“
    (Joseph Goebbels, 1931 in „Der Angriff“)

    „Meine gefühlsmäßigen politischen Empfindungen lagen links.“
    (Adolf Eichmann, Organisator der Massenmorde an den Juden, in seinen Memoiren)

    „Wir haben die linken Klassenkämpfer liquidiert, aber leider haben wir dabei vergessen, auch den Schlag gegen rechts zu führen. Das ist unsere große Unterlassungssünde.“
    (Hitler, 24. Februar 1945, Tagung der Reichs- und Gauleiter, zitiert bei Rainer Zitelmann in „Hitler–Selbstverständnis eines Revolutionärs“, Seite 457)

  38. Pedo Muhammad 8. September 2018 at 09:23
    .
    „Steinmeier warnt vor Verachtung der Demokratie“
    .
    .
    Das geschätzte Vermögen von Frank-Walter Steinmeier
    .
    Wird der Zeitraum ab 2005 berücksichtigt, kann nach obigen Überlegungen von einer Gesamtbruttoeinnahme von ca. 2,5 Millionen Euro ausgegangen werden. Mit den Einnahmen der Vorjahre dürften ca. 3,5 bis 4,0 Millionen Euro erreicht worden sein. Nach Steuern und Ausgaben lässt sich das Privatvermögen von Frank-Walter Steinmeier somit auf grob zwei Millionen Euro schätzen. Wahrscheinlich liegt dieses noch höher, da keinerlei Zusatzeinnahmen sowie seine Zeit in der niedersächsischen Landespolitik eingeflossen sind.
    .
    So sieht Demokratie für Sozen aus..
    .
    Und das Geld hat er nicht in der Wirtschaft gemacht. Nur vom dt. Steuerzahler!

  39. Ich bin eh raus seit Tebbarts und wenn die CDU dann mal IDU (die wollen ja den Islam aufnehmen) heißt, seid Ihr raus. Den Kirchturm nehmen die dann als Minarett -viel Spaß!

  40. STS Lobo 8. September 2018 at 09:26

    Wenn die AfD Parallelen zum Nationalsozialismus aufweisen würde, wäre sie rechtsextremistisch, nicht bloß rechtsradikal.

    Wenn die AfD Parallelen zum Nationalsozialismus aufweisen würde, wäre sie LINKS.

  41. Dieser Verband repräsentiert nicht die Katholiken. Er ist ein vielen Jahren ein politisch linker Arm, der versucht auf diese Weise für „die Katholiken“ zu sprechen, um sich Macht zu verschaffen. Ähnlich wie beim Zentralrad der Juden.
    Liebe PI-Redaktion: Dieser Vogel ist genauso wenig mein Präsident wie der Halbkommunist und Steinmeier. Wir haben diese Politfunktionäre nicht gewählt. Und nur weil einer sagt er wäre nun der König von Deutschland sollte es dann doch spätestens bei uns Vernunftbegabten „klick“ machen. Außer man empfiehlt sich selbst dem medialen Massenwahn anti-katholischer Reflexe. Glückwunsch zu dieser Überschrift. Mit bester Empfehlung: http://wegert-familie.de/home/Deutsch.html

  42. Unsere Mutter die Heilige Römisch-Katholische Kirche profitiert noch heute vom Aufstieg des Faschismus. Für den Vertrag von Lateranen hat – laut Pius XI – die Vorsehung Mussolini eigens geschickt, das Konkordat mit dem 1000-jährigen Reich, der reich sprudelnde Kirchensteuer. Gelobt sei nicht nur Jesus Christus, sondern auch das weltweite pädophile Treiben. Wenn es ums Leichen fleddern geht, werden beiderseits der Fronten die Kanonen gesegnet. Dieser Aasgeier ist seit 2000 Jahren unterwegs und immer als erster zur Stelle. Das ist heute bei der Asylindustrie wieder zu beobachten. Wenn auf der Flasche „Christliche Moral, Appelation Controlée“ etikettiert ist, ist der Genuss der Inhalt tödlich.

  43. Die katholische Kirche ist eine faschistische, nichtchristliche Organisation.
    Bismarck hatte es erkannt, und ihre Macht gebrochen.
    Hitler gab ihr 1933 als Dank für die Unterstützung durch den Vaktikan bei seiner Machtergreifung die Macht zurück. Durch das Reichskonkordat. Das gilt bis heute…
    Wenn wir frei werden wollen, müssen wir die Pfaffen wie damals Bismarck rausjagen. Sie werden ja nicht staatenlos…sie sind ja Bürger des Vatikan.
    Die katholische Kirche betet die Götzen des alten Babylon an…und ich finde, die gehören alle wieder in die Wüste geschickt..

  44. „… diese Christen, die im Irak verfolgt werden, und die Philippinen und Nigeria, Ägypten und Pakistan und anderswo in der islamischen Welt https://quran.com/3/85, stehen an deiner Stelle Quran 9:29-30. Die Dschihadis 4:74-76, würden dich ebenso bald angreifen 8:12-17, wenn sie die Chance bekommen. Denken Sie daran, dass das islamische Rassismus-Programm 98:6vs.7 Sie auf seiner Liste hat. Du bist vielleicht kein Christ. Du magst kein Jude sein. Du bist vielleicht kein Hindu. Vielleicht möchten Sie dem Dschihad überhaupt keine Beachtung schenken. Aber der Jihad ist universell 3:141 und unerbittlich 8:17, 21:35. Und du bist auf seiner Liste. 8:39, 9:33, 48:1-28, 61:4-9

    … Es ist Zeit für unser Leben zu kämpfen.“

    http://schnellmann.org/standing-in-your-place.html

  45. So nun mische ich mich aber ein: Nur weil Ihr von der Kirche glaubt, dass es scheiß egal ist, ob EURE Kirche leer oder voll ist. Nur weil ihr ohnehin EURE Kohle aus dem „Staatssäckle“ bezieht, heißt dieses noch lange nicht. das IHR euch auch so benehmen dürft. Die Katholische Kirche hat als OBERSTE Aufgabe das CHRISTENTUM ZUSAMMENZUHALTEN!!! Also solltet IHR dieses durch EURE jetzige arschkriecherische Handlungen gegenüber EUREN eigentlichen “Schäfchen“ weiter in Abrede stellen, so seid dann nämlich genau IHR von der KATHOLISCHEN MAFIA NICHT MEHR TRAGBAR. Ich hoffe das irgendwann das Kirchengesetz da eingreift. UND das dann die FREIEN christlichen Kirchen euren Maroden Schrott, mit wackligen Bänken, restaurationsbedürftigen Madonnen usw. für ein Ei und ein Butterbrot abkauft. Weil IHR nämlich zu BLÖDE wart eure Kirche mit dem EUCH von Gott gegebenen Aufgaben durch eine anständige Kirchenpolitik zu führen. KEINE KIRCHE DER WELT! Darf über die Gesetzesgebung oder Führung eines Staates stehen. Eine Kirche ist im wesentlichen eine Gedenkstätte und mehr NICHT. AMEN

  46. Die Zentralräte sind politische Vorfeldorganisationen der verschiedenen Glaubensrichtungen und vertreten nur im seltensten Fall deren Interessen, geschweigedenn die Interessen deren Gläubigen.

  47. http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/afd-provoziert-mit-wahlkampf-plakat-in-bayern-zu-islamunterricht-a-1227112.html

    Ein blondes ❗ Mädchen, den Arm triumphierend nach oben gestreckt – und darunter die Forderung: „Islamfreie Schulen“.

    Ein AfD-Wahlplakat in Bayern verstört Schüler und Lehrer, „Fachleute“ ❓ sind entsetzt.

    „Bildungsexperten“ ❓ dagegen sind sich einig, dass Islamunterricht für muslimische Schüler ein Erfolgsmodell ist. „Es gibt einen breiten Konsens in Forschung und Politik, dass der islamische Religionsunterricht ein hervorragendes Mittel zur Förderung von Integration und zur Vorbeugung gegen Radikalisierung darstellt“, sagt Manfred Pirner, Direktor der Forschungsstelle für Öffentliche Religionspädagogik in Erlangen-Nürnberg.

    https://www.welt.de/regionales/hamburg/article181456908/Hamburg-Streit-ueber-halales-Mittagessen-an-Grundschule.html

    Der Elternratsvorsitzende einer Billstedter Schule fordert, in der Schulkantine nur noch „halales“ Fleisch anzubieten. Als der Konflikt zu eskalieren droht, reagiert die Schulleitung konsequent.

    Der Vorsitzende des Elternrates soll gefordert ❗ haben, nur noch „halales“ Fleisch, also nach islamischer Vorgabe reines Fleisch, anzubieten, das ausschließlich von geschächteten Tieren stammt.

    Als sich daraufhin zahlreiche Eltern gegen die Forderung stellten, kam es zum offenen Streit.

    Die Schule stellte die Mittagsverpflegung daraufhin auf vegetarisches Essen um. 🙂 🙂

  48. plakatierer1 8. September 2018 at 09:10
    Maaßen scheint beim Regierungsfernsehen einen Nerv getroffen zu haben.

    Die Diagnose muss Querschnittslähmung lauten. Wenn der Verfassungsschutz die Kanzlerin nicht länger als Hellseherin anerkennt hat der Kopf die Kontrolle über die Glied-Maaßen verloren.

  49. der schaut, als hätte er den Leibhaftigen gesehen. Wie blöd wird der erst schauen, wenn er erkennt, wohin seine gewollte Politik führt. Ansonsten hat der Kasper doch gar nichts zu sagen. Wer hört schon auf solche Systemlinge? Die Omas machen, was der Dorfpfarrer sagt. Da muss man ansetzen. Der Rest wird sich schon eine Spur gesunden Menschenverstandes bewahrt haben.

  50. Ach, der Sternberg, sein Vorname sagt schon, wes´ Geistes Kind er ist: UNGLÄUBIG!

    Er spielt eine perfide Rolle, die den Untergang der Katholen, zumindest hier in der BRD, beschleunigt.
    Auf der einen Seite hat es eine gewisse Macht erreicht, dass von nicht mal 17.000 Jesuiten einer Papst wurde. Einer Sekte, die man aus guten Gründen fernhielt.
    Seine antichristliche Politik kann man fast jeden Tag mit Grausen beobachten.
    Und nun der Sternberg.
    Anstatt froh zu sein, dass wenigstens eine Partei dafür sorgen will, dass das Christenhassen wenigstens hier bekämpft wird, diffamiert er Abermillionen AfD-Wähler, die sich nämlich dort einordnen sollen.
    Was für ein erbärmlicher Haufen, dem doch nun schon seit Jahren die Mitglieder weglaufen…

  51. @Drohnenpilot
    09:28

    Pedo Muhammad 8. September 2018 at 09:23
    .
    „Steinmeier warnt vor Verachtung der Demokratie“
    .
    Der ist gut..
    .
    Welche Demokratie?
    Meint er das Parteien-Mafia-Gebilde, das die Deutschen seit Jahrzehnten knechtet und belügt?´

    Doppel Bingo! 🙂

  52. Die kath. Kirche bejubelte den körperlichen Angriff auf Frau von Storch. Diese linke Gruppe bekam letzte Woche einen 2.000,-Euro Preis als Aachener Friedenspreis.
    Die linke Aachener Presse :

    http://www.aachener-nachrichten.de/lokales/region/aachener-friedenspreis-geht-an-das-peng-kollektiv-1.1890213

    Lea Heuser vom Vorstand des Vereins Aachener Friedenspreis sagt sinngemäß „Gesetzesübertretungen sind notwendig um auf unsere Anliegen aufmerksam zu machen“ – und deswegen stellen wir eigene Moral über geltendes Recht!!!!!!!!!!!!!!!.

    „Der Diözesanrat des Bistums zählte am Donnerstag zu den ersten Gratulanten.“

    „Wenn es also in meinem Interesse liegt, dann pfeife ich auf das Gesetz“. – Dies ist die Argumentation von Dieben und auch Mördern. Und dazu gratuliert der Verbrecherrat der Kirche! Ich bin schon aus der Kirche ausgetreten und musste im Amtsgericht 30 Euro zahlen. Finanziell habe ich davon nichts und bin überzeugt, dass diesen Schritt Viele machen würden. Aber diesen Betrag zu opfern für eine Meinungsäusserung, schadet der Haushaltskasse.
    Bin gespannt, wann es endlich eine Initiative gibt auf freien Kirchenaustritt, schließlich wurde ich nicht gefragt beim Eintritt. Ich wurde dazu gezwungen!

  53. Der größte Witz ist ja:

    Nehmen wir mal an, es gäbe jetzt plötzlich in größerem Umfang Nazis.

    Wer wäre dann dafür verantwortlich?

    Da kommem die Kirchen ja gleich an zweiter Stelle.

  54. Merkels Propaganda-Abteilung aktiviert jetzt alle Handlanger, u.a. den Bundespräsidenten, um ihre „Wahrheit“ und ihre „Demokratie“ zu verteidigen.

  55. Drauf geschixxen.Ein befreundeter Priester von mir unterstützt die Partei von anfang an.Weltoffener Mann,trotzdem sehr orthodox.
    Mag den derzeitigen Papst auch nicht.

  56. Je mehr solcher Statements kommen, umso besser für die AfD. Sie ziehen alle Register ihrer propagandistischen Indoktrination und verlieren Gläubigen um Gläubigen, Wähler um Wähler. Sie übersehen dabei immer einen wichtigen Punkt: die Nazis waren linke Spießgesellen: “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke. […] Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.” – Joseph Goebbels

  57. Je mehr solcher Statements kommen, umso besser für die AfD. Sie ziehen alle Register ihrer propagandistischen Indoktrination und verlieren Gläubigen um Gläubigen, Wähler um Wähler. Sie übersehen dabei immer einen wichtigen Punkt: die Nazis waren linke Spießgesellen: “Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke. […] Nichts ist uns verhaßter als der rechtsstehende nationale Besitzbürgerblock.” – Joseph Goebbels

  58. Thomas Sternberg sollte vorher einmal überlegen, bevor er sich zu geschichtlichen Dingen äußert. Im Reichstag der späten Weimarer Republik gab es nicht nur eine große Partei, die NSDAP, die extremistisch-gewalttätig war, sondern auch eine zweite namens KPD. Will hier Sternberg etwa den „Rotfront“-Terror relativieren, indem er nur den SA-Terror andeutet? Die AfD mit der NSDAP gleichzusetzen, ist darüber hinaus gegenüber den NS-Opfern mehr als geschmacklos.

  59. +++ Andreas Werner 8. September 2018 at 08:56
    Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
    Die Katholische Kirche hat jeden Grund, sich mit sich selbst zu beschäftigen. …
    +++
    Vorsicht! Das könnten die Herren falsch verstehen…

  60. Man sollte nun dann einfach einen Schlussstrich ziehen. Wir haben das Mittelalter verlassen. Es werden ALLE Kirchen und Moscheen abgerissen! Dann ist EWIGE RUHE! Dann kann keiner mehr mosern und NIEMAND fühlt sich mehr im Nachteil. LMAA

  61. Die Amtskirche mutiert zu einer Dachorganisation für alle Religionen die nicht katholisch sind.
    Sie mutiert in weiten Teilen zum Werkzeug der Satanisten.

    Jesus spricht zu ihm: Ich bin der Weg und die Wahrheit und das Leben; niemand kommt zum Vater denn durch mich. Johannes 14.6

    Diese klare Ansage ‚ niemand kommt zum Vater denn durch mich‘ wird von der Amtskirche nicht mehr gelebt.

    Wer noch unverfälscht das Wort Gottes hören will muss zur Petrus Priesterbruderschaft gehen.
    http://petrusbruderschaft.de/

    Und Katharina Emmerich lesen, http://www.gottes-warnung.de/Hintergrund/Archiv/Beitraege/Visionen%20von%20Anna%20Katharina%20Emmerich.pdf

    Ich empfinde es immer wieder bei den Predigten von anderen Kirchenvertretern, wenn diese ihre üblichen unpassenden politischen Statements loslassen, sie sind Teil der NWO Agenda.
    Die sollten in ihren Predigten das Evangelium verkünden und keine politische Agenda der NWO.

  62. THOMAS STERNBERG sollte lieber einmal in seinem Kirchensaustall aufräumen, die zahlreichen Kinderschänder aus dem Verkehr ziehen, ihnen wenigstens eine ordentliche Abfindung bezahlen, anstelle dauernd die Glocken gegen die AFD zu läuten und eine demokratisch gewählte Partei mit Schmutz zu bewerfen!

    Wasser predigen und Wein trinken! Typisch Kirche!

    Als ginge es bei der Kirche jemals um etwas anderes als um GELD! Das ist schon seit ABLASSZETTELZEITEN so und wird sich niemals ändern! Alle Reichtümer des Vatikans sind (unter anderem) angehäuft auf treuer Seelen Glauben!

    Seine Sorgen scheinen dennoch nachvollziehbar. Wenn alle Drogendealer ausgewiesen werden, wer soll dann die Verteilung übernehmen?

  63. 😛 Katholikenpräsident? Seltsamer Titel!
    Jedenfalls muß so einer weder Theologe, noch Priester sein.
    Auch ist es kein Verein, der vom Vatikan gegründet wurde.
    Es sind zivile, linksversiffte Karrieristen, die sich in diesem
    Kommunistenklub tummeln, z.B. Schwabenhasser SPD-Thierse.
    Und wenn ich den Namen schon höre „Zentralkommitee der
    deutschen Katholiken e.V.“ – das stinkt nach Kommunismus
    zehn Meter gegen den Wind!
    https://de.wikipedia.org/wiki/Zentralkomitee_der_deutschen_Katholiken

  64. Wenn der Herr Katholiken-Präsident meint die AfD sei rechtsradikal, dann ist die natürlich unwählbar.

    Nun gut, dann machen wir unser Kreuzlein eben bei der AKP-Almannia.

  65. Die Kirche hätte genug damit zu tun, ihren Pädophilen Sumpf auszutrocknen und die eigene zweifelhafte Geschichte unter den Braunen aufzuarbeiten. Ebenso das derzeitige asozilae Geschäftsbegaren mit der “Ware Flüchtlinge“, mit der sich die Kirche dumm und dämlich verdient und solche Figuren wie Starnberg noch fetter werden als sie schon sind. Das Ausmaß an Heuchelei ist ein Schlag in das Gesicht eines jeden anständigen Christen und Jesus hätte solch einen geschäftigen und antidemokratischen Heuchler wohl vom Acker gejagt. Im Vatikan regiert der Satan, der mit der urchristlichen Lehre nichts mehr zu tun hat. Diese Kloake aufzuräumen war selbst für den Glaubenslehrer Benedikt zuviel, der wohl eher aus Frust hingeschmissen hat (oder gehen mußte).

  66. ghazawat 8. September 2018 at 09:52
    Tritt-Ihn 8. September 2018 at 09:39

    Konsquenterweise müssten doch auch in Sporthallen und SchwimmbäderInnen Unisex-Umkleiden eingeführt werden, oder?

    Dann lernen auch mehr männliche „Flüchtlinge“ freiwillig schwimmen, win-win….

  67. Sehr geehrter Herr Dr. phil., Dr. theol. Sternberg,

    Bisher habe ich Sie als klugen und intelligenten Mitbürger erlebt.

    Dass Sie sich jetzt aber herablassen in Ihrer Beurteilung von besorgten Bürgern, die sich zu Recht über die Zukunft in Deutschland Sorgen machen und diese sich eben nicht von allen Altparteien vertreten fühlen, das finde ich gelinde gesagt, ärmlich.
    Sie folgen dem linken Strom-und es gibt nur noch den-ohne, dass es erkennbar wäre, dass Sie in Ihrer Position eine diszernierende Haltung einnähmen. Stattdessen schieben Sie alle besorgten Bürger in die Schublade der Rechtsradikalität.
    Dagegen verwehre ich mich auf Schärfste.
    Sie haben das Glück, dass Sie an der Universität zwei großartige Abschlüsse haben machen dürfen, aber offenbar hatte es Ihnen nicht geholfen, feine Unterschiede zu sehen und die auch nach außen zu kommunizieren. Tant pis.
    Die Verteidigung des Christentums und Judentums und der damit verbundenen Werte und die Tradition der daraus erwachsenen großartigen Kulturen sollte immer auf Ihrer liebenden Agenda stehen, und wenn es nötig ist (und dies ist nötig!), von Ihnen in aller Schärfe in alle Richtungen verteitigt werden!
    Nichts Anderes erwarte ich von Ihnen persönlich und qua Amt und außerdem Bescheidenheit gegenüber anderen gewichtigen Meinungen der Bürger, die ihre Heimat lieben und sie extrem bedroht sehen.

    Mit ernstem Gruß!

  68. Pedo Muhammad 8. September 2018 at 09:53

    „Kann beim besten Willen KEINE „Hetzjaden“ erkennen, was die Generalstaatsanwaltschaft als Beweis Video angibt:“

    Ich kenne Sie als verständigen PI Leser…

    Sie wissen genauso gut wie ich, daß es nicht auf Hetzjagd ankommt. Es kommt auf die „gefühlte“ Hetzjagd an. Frau Dr. Merkel operiert ausschließlich mit „gefühlten Wahrheiten“

  69. Der Katholen-Bonze weiß mehr als der Inlandgeheimdienst der BRD. Aha. Interessant. Richt nach politischer Propaganda aus dem Dunstkreis der verkommenen Merkel-Junta. Die Ratten sollten lieber langsam das sinkende Schiff verlassen statt weiterhin laut an Muttis Zitze zu saugen. Denn die nächste Wahl kommt, außer: Die das bunte Berliner Regime verbietet diese im Interesse der Demokratie aus humanitärer Notlage.

  70. @Kooler 8. September 2018 at 09:19
    DEUTSCHER IST EXAKT 34,0098 CENT WERT

    ich hab mich schon gewundert, warum ich nichts mehr von dem groß ausposauntem Spendensammeln auf dem besagten Konzert wo ja sooooooviele gesichtszeiger gekommen sind gehört hab.

    also grad mal jeder dritte hat den in dieser Szene bekannten „haste mal nen schnorr-euro“ lockergehabt.

    da solche veranstaltungen normalerweise 50-100ökken kosten und man die anfahrt ebenfalls nicht wie hier teils spendiert bekommt=
    ein weiterer Schlag in die Opferfamilien, da wäre ja mit pfandflaschen am tag danach vor ort sammeln fast mehr zusammengekommen….

    @Lügel-spiegel zu Sachsen:
    da ich den umsonst bekomme und querlese bin ich über einen sehr interessanten Teil gestoßen, der mmn. bisher null zur sprache gekommen ist.
    Spiegel hat den ex-arbeitgeber des messerirakers (guter junge, konnte sich niiiiinicht jemand vorstellen….)interviews und der gab im nebensatz an daß ZWEI WOCHEN VOR DER TAT besagter vor tod, verfolgung, krieg und pipapo GEFLÜCHTETE Drecks*** seinen PAPA im Irak besucht hat, wo er herkommt.
    der Papa wollte, daß er im irak bleibt, aber sohnemann fands für seine persönliche zukunft in SCHLAND schöner.
    soviel zum thema „Flucht aus dem Krieg…“

    zum Thema selbst:
    AUSTRETEN
    AUSTRETEN
    AUSTRETEN

    wenn schon passiert:
    dem Pfaffenpräsi ruhig mitteilen daß man mit solchen sprüchen wie er sie vom Stapel lässt NIE WIEDER EINTRETEN WIRD…

  71. @ Realist 8. September 2018 at 09:53

    Sind Sie ver-rückt geworden? Sie wollen
    tausend Jahre alte Kult- u. Kulturschätze
    in die Luft sprengen? Sind Sie Stalinist od.
    Nazi? Können oder wollen Sie nicht zwischen
    verschiedenen Religionen unterscheiden? Muß
    man, nur weil es Satanismus u. Kriegskulte
    gibt, gleich jede Religion verbieten?

  72. Chimpmania.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181463592/Antisemitismus-Vielleicht-fahrt-ihr-mal-nach-Israel-und-aendert-eure-Meinung.html

    Friedenauer Gemeinschaftsschule 🙂 🙂

    Aber der Antisemitismus-Fall, der bundesweit im vergangenen Jahr Schlagzeilen machte, kommt nach der Frage einer Reporterin doch deutlich ausführlicher zur Sprache als geplant. 🙂

    Ein dunkelhäutiger Schüler (Neger) erzählt, der jüdische Junge sei ja vor allem von Palästinensern gemobbt worden. Aber das sei ja nicht erstaunlich, denn die fühlten sich von Israel unterdrückt. Und dann ein erstaunlicher Satz:

    Er selbst werde wegen seiner Hautfarbe von Weißen diskriminiert und habe durchaus Verständnis dafür. „Viele Schwarze benehmen sich nicht gut.“

    Die Wortmeldungen zu dem Antisemitismus-Fall sind dem Schulleiter sichtlich unangenehm, er möchte die Debatte gern schnell beenden.

    „Das soll jetzt nicht Schwerpunkt der Veranstaltung sein.“ Man habe die nötigen Ordnungsmaßnahmen ergriffen und die Peiniger der Schule verwiesen. Mit dem Rest beschäftige sich die Justiz.

    <<< Hm, also mir ist ihre Vorängerin Özoguz ja eher aufgrund einer ganz anderen skandalösen Aussage noch lebhaft in Erinnerung, Stichwort: "Eine spezifisch deutsche Kultur ist, jenseits der Sprache, schlicht nicht identifizierbar." – Was den Rest des Artikels betrifft, so darf man zumindest skeptisch sein, ob so ein Stuhlkreis das Problem des Antisemitismus an deutschen Schulen nachhaltig verringern wird… <<<<

    *https://www.welt.de/regionales/nrw/article181460194/Auf-der-Suche-nach-einem-deutschen-Islam.html

    ####

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181463018/Bahn-dementiert-Boris-Palmers-Behauptung-ueber-schwarzfahrende-Fluechtlinge.html

    Der Grünen-Politiker Palmer hatte laut „Südwest Presse“ in einem Brief an das Verkehrsministerium behauptet, das Schwarzfahren von Flüchtlingen sei ein wachsendes Problem. Aus „eigener Erfahrung und vielen Gesprächen mit Zugbegleitern weiß ich, dass in den Nahverkehrszügen im Land in den letzten Jahren die Konflikte schwarzfahrender, junger, männlicher Flüchtlinge zu einem echten Ärgernis und teilweise zu einem Sicherheitsproblem geworden sind“, hatte Palmer geschrieben.

  73. Der Glauben sollte eine rein persönliche Sache sein. Sobald Gläubigen sich in Amtskirchen kasernieren lassen, werden unheimliche Synergien freigesetzt die sich kaum beherrschen lassen. Man erlebt es bei der Kollision der CSU mit den Amtskirchen. Dabei geht es um die Durchsetzung christlicher Nächstenliebe auf Kosten Dritter, der Steuerzahler wird dazu in Beugehaft genommen. Noch verheerender ist die Wirkung des Islams wie wir täglich miterleben dürfen.

  74. ich verstehe nicht, warum die AfD hetzerische Äußerungen wie diese nicht umgehend zur Anzeige bringt. Kann mir das bitte jemand erklären?

  75. Eurabier 8. September 2018 at 09:56

    „Konsquenterweise müssten doch auch in Sporthallen und SchwimmbäderInnen Unisex-Umkleiden eingeführt werden, oder?“

    Mit Schwimmbädern habe ich keine Erfahrung, kann ich nicht beantworten. Da waren wir tatsächlich nur zum Schwimmen. Aber Schultoiletten… Unisex. Gab es schon seit gefühlten Ewigkeiten.

    Und zum Sport. Ich denke heute noch mit Freude an Hand- und Basketball mit unseren Mitschülerinnen. Damals natürlich nicht in Burka.

  76. In den USA gab es von Kirchenfunktionären massenhaft sexuellen Kindesmißbrauch. Guru Franziskus schweigt dazu und hebt sogar früheren Kirchensanktionen gegen die Kinderschänder auf. In Australien sollen ca 10% der Kirchenfunktionäre Mißbrauch aktiv begangen haben. Das sind erheblich mehr als die Leute, die in Chemnitz Hitlergrüße gemacht haben sollen.

    Ich ekel mich einfach nur noch vor der katholischen Kirche. Schafft endlich diese Staatskirchen ab und die schlimmen Finger von denen zu ihren geliebten Mohamedanern, – in den Knast. Da können die mal selber erleben wie es ist zur bitch gemacht zu werden.

  77. Und ich sehe eine diese Bande als Verbrecher-Vereinigung die seit je her gemordet, geraubt, unterjocht und was es noch so an Verbrechen gegen die Menscheit gibt begangen hat.

  78. @ Moggy73 8. September 2018 at 09:59

    😀 Nein, nicht austreten u. den Rot-Grünen die Kirche
    überlassen! Maoist Kretschmann ist immernoch drin.
    Solche müssen exkommuniziert werden u. den
    chrislamischen Sozi-Papst Franz in die Verbannung!

    Konservative, alle in den Kirchen bleiben oder wiedereintreten!
    „Rechte“ drückt den Kirchen wieder den richtigen Stempel auf,
    füllt die Kirchen wieder mit christlichen Inhalten. Werbt für
    Moscheerückbau!

    Teufels-, Haß- u. Kriegskult Islam – ´raus aus Deutschland u. Europa!

  79. ghazawat 8. September 2018 at 09:29

    „Das ist gelebte Inklusion! Beim Zentralrat der Katholiken kann man selbst als Kretin Präsident werden. da soll noch mal einer sagen, die katholische Kirche hat kein Herz für Minderbemittelte“

    Das sehe ich auch so und finde es klasse!
    Erfreulicherweise ist da nicht nur das Katholikenzentralkomitee vorbildlich, auch EKD und alle Parteien der Einheitsfront Merkel sowie nahezu sämtliche geisteswissenschaftlichen Fakultäten erreichen eine Inklusionsquote von 90-100%.

    Daran sollten sich ewiggestrige Gruppierungen wie etwa der hiesige Zwergschweinzüchterverein ein Beispiel nehmen!

  80. Basler Zeizung: USA schicken weitere 1500 Soldaten nach Deutschland

    Die US-Truppenpräsenz wird bis 2020 – vor allem in Bayern – erhöht. Noch vor ein paar Wochen wurde über einen Truppenabzug spekuliert.

    Druck auf Deutschland

    US-Präsident Donald Trump hat wiederholt Druck auf Deutschland und andere Nato-Mitgliedstaaten ausgeübt, ihre Verteidigungsausgaben zu erhöhen. Die Nato hatte 2014 vereinbart, die Ausgaben binnen eines Jahrzehnts «Richtung zwei Prozent» des Bruttoinlandsprodukts (BIP) zu erhöhen. Deutschland kommt bisher nur auf 1,24 Prozent. Bis 2025 sollen 1,5 Prozent erreicht sein.

    Trump prangerte zudem Deutschlands enge Wirtschaftsbeziehungen zu Russland im Energiesektor an. Er warf den Deutschen vor, Russland Milliarden für Gaslieferungen zu zahlen und sich dann von den USA vor Moskau verteidigen zu lassen.

    https://bazonline.ch/ausland/europa/usa-stocken-truppen-in-deutschland-auf/story/10419513

    Jürg Wehrlin: Im jetzigen Zustand würde ich D auch nicht aus den Augen lassen.

    Volker Simoneit: Deutschland kann jede militärische Hilfe aus dem Ausland gegen eine drohende Diktatur gebrauchen.

  81. Das Problem der katholischen Kirche ist, daß sie im Kern nicht mehr katholisch ist, sagte mir mal ein katholischer Arbeitskollege.

  82. Es ist ein Interview mit TONY GAMBINO (das kürzlich SEP/2015 veröffentlicht wurde) dem ehemaligen obersten Boss der Gabino Gangster Familie. Viele Machenschaften kommen zur Sprache (Hollywood/Kennedy Dallas/Marilyn Monroes Mörder/9/11 etc) und zuletzt der von Gambino bestätigte Tenor: Die Quelle der Mafia und der Drogengeschäfte ist der Papst als einziger Nutznießer. Der Papst ist mächtiger als der Präsident.

    https://www.youtube.com/watch?v=tV3QlqjHAMM
    Tony Gambino Interview (hört sich an wie Conference Call)

    WENN PI DAS ZU KRASS FINDET FÜR SEINEN KANAL, DANN BITTE LÖSCHEN!
    (Mich hat das total schockiert, als ich das Video fand!)

  83. Und ich sehe beim Großen Vorsitzenden des Zentralkomitees der deutschen Katholiken Parallelen zum mittelalterlichen kirchlichen Hexenwahn. Es ist schon ein starkes Stück, wenn der Vertreter einer Institution, die bereits Millionen zerstörte Leben auf dem Gewissen hat, eine Partei verleumdet, die niemandem ein Haar gekrümmt hat. Hier trifft das Jesuswort zu vom Splitter im Auge des anderen und dem Balken im eigenen.

  84. Obronski 8. September 2018 at 09:08
    ___________________________________________________
    Hr. Sternberg,
    auch ich als Katholik sage Ihnen, dass Sie eine „rote Socke“ sind, welche die Kirche in den Sumpf zieht.

    Es muss unmissverständlich deutlich werden: Lügner und Diffamierer gehören vielleicht in die CDU von Frau Merkel, aber nicht zu den glaubwürdigen Aposteln Christi. Linksextreme Diffamierer gehören nicht ins Kanzleramt, nicht ins Schloss Bellevue und nicht in leitende Funktionen der Kirche, um ihre Schafe zur Schlachtbank im Tempel der islamischen Invasion (Hidschra 2.0) zu führen.

    Für einmal Sure 1, Verse 6-7:

    Leite uns den geraden Weg, nicht den der Irregehenden!
    Irre gehender als Sternberg geht nicht!

  85. @ nichtmehrindeutschland 8. September 2018 at 10:10

    Ich bestreite keine evtl. vermehrte Pädophilie in der Kirche,
    seit sie erst rot u. dann auch noch grün unterwandert ist.

    Aber weshalb glauben Sie in diesem Punkt den Berichten
    der rot-grünen Lügenpresse, sonst aber nicht?

  86. zu ghazawat 9:29:
    Ich verwahre mich gegen die Bezeichnung „Kretin“, gemünzt auf Dr. Dr. Sternberg! Das ist wirklich unverschämt!

    zu lorbas: 9:53
    Ich verwahre mich dagegen, dass Sie Herrn Sternberg „pädophile Züge“ unterstellen. Das ist ebenso unverschämt!

  87. Pedo Muhammad 8. September 2018 at 09:53
    ghazawat 8. September 2018 at 09:57

    „Kann beim besten Willen KEINE „Hetzjaden“ erkennen, was die Generalstaatsanwaltschaft als Beweis Video angibt:“

    Vorausgesetzt wir sprechen von den gleichen Blldern, die jetzt als „echt“ anerkannt werden, dann noch können die auch das genaue Gegenteil beweisen. Die Angaben über Herrn Alihassan „Asis“ Sarfaraz und sein Bild mit Sonnenbrille im Dekolleté wecken nicht viel Vertrauen. Die unverfrorene Frechheit mit der die Mohammedaner morden, legt der Schluss nahe dass deren Mentalität keine grosse Schwankungsbreite aufweisen wert.

    https://ze.tt/nach-viralem-video-das-ist-die-geschichte-des-menschen-der-in-chemnitz-von-einem-neonazi-gejagt-wurde/

  88. Die „Parallelen zum Nationalsozialismus“ liegen gerade in der Verblendung des Mainstreams – und die Amtskirchen wie immer mitten drin.

  89. Asylbewerber randaliert in Unterkunft

    Wittlingen. Einen Schaden von mehr als 15 000 Euro hat ein Flüchtling in einer Gemeinschaftsunterkunft in Wittlingen (Kreis Lörrach) angerichtet.

    Der Mann habe am Mittwoch randaliert und dabei ein Dutzend Fenster eingeschlagen, zwei Fernseher beschädigt und seine Zimmereinrichtung zerlegt, teilte die Polizei am Donnerstag in Freiburg mit. Polizisten nahmen den Mann vorläufig fest.

    Als Motiv für den Gewaltausbruch kommt nach Einschätzung der Polizei Unzufriedenheit mit der Versorgung infrage.

    https://www.pz-news.de/baden-wuerttemberg_artikel,-Asylbewerber-randaliert-in-Unterkunft-15000-Euro-Schaden-_arid,1249868.html

  90. Maria-Bernhardine 8. September 2018 at 10:01
    @ Realist 8. September 2018 at 09:53
    Sind Sie ver-rückt geworden? Sie wollen
    tausend Jahre alte Kult- u. Kulturschätze
    in die Luft sprengen? Sind Sie Stalinist od.
    Nazi? Können oder wollen Sie nicht zwischen
    verschiedenen Religionen unterscheiden? Muß
    man, nur weil es Satanismus u. Kriegskulte
    gibt, gleich jede Religion verbieten?
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Nach 500 jähriger Hetze gegen der heiligen Kirche verstehen die Menschen nicht, das die RKK ein Teil unserer Kultur ist. Sie sägen eigene Wurzel.
    Gut, dass es Menschen, wie Sie es sind, gibt.

  91. was dieser Kinderfickerkonfessions Mitglied sagt ist irrelevant! Die haben einem Cheff in Rom der in Weiberkleider spaziert und Negern fuesse waescht! So einem sollte man verachten sammt seine Konfession! Die alle sind fuer mich Abfall.

  92. Die CDU hat „Ungeheuerlichkeiten“ am Parlament vorbeigetragen und dem Bürger aufgedrückt. Wobei ich mir eigentlich fast sicher bin, dass der Deutsche Bundestag in seiner Zusammensetzung von 2015 ohne jeden Widerspruch Merkels „Wollt ihr das totale Asyl?“ unter frenetischen „Heil Merkel!“-Rufen auch so beschlossen hätte. Aber so ein Kirchenfuzzy, das deutsche Pendant zum islamischem Kopfabschneider, brauch jetzt nicht über die AfD zu spekulieren, sondern soll einfach mal in seine eigene bestialische Vergangenheit zurückschauen. Diese …. seine Kirche ist mordend und raubend durch Europa gezogen und hat Millionen von Menschen grausamst umgebracht. Das gesamte Kirchenvermögen ist nur durch Raub zusammengekommen. Es wird Zeit, diese kriminellen Vereine zu zerschlagen und dem Volk sein Eigentum wieder zurückzugeben. Die noch bis vor 200-300 Jahren bestialisch ermordeten Hexen etc. sind zu rehabilitieren und deren auffindbare Verwandten zu entschädigen. Dieser Kirchenfürst kann diesen Menschen, wie der Pabst auch!, die Füße küssen und um Vergebung bitten.

  93. Die AfD ist genauso rechtsradikal wie dieser CDU-Hetzer und Lügner gläubig katholischer Christ im Sinne der Lehre: Nämlich überhaupt nicht. Nicht alles, was sich dagegen als „Christ“ bezeichnet, ist es auch. Dieser Biedermann, dessen Lügenhetze in ihrer Qualität ihrem Vorbild aus vergangen geglaubten Zeiten kaum nachsteht, in die hinein er die AfD verfrachten will, darf sich als ertappt ansehen, wie er gerade das Feuer schürt, das er anschließend löschen zu wollen vorgibt – mit Benzin allerdings, nicht mit Wasser.

    Diese Benzinfeuerlöscher-Qualität besaß nicht einmal ein Herr Goebbels. Und selbst seinem roten Nachfolger, der einstige West-WDR-Import „Sudel-Ede“ von Schnitzler, der mit seinen Haßtiraden anschließend die Bevölkerung der DDR beglückte, kann man eine derartige Perfidität kaum nachsagen. Die Kirche sollte solche Irreführer, die sich längst im Bürgerkriegsmodus gegen Andersdenkende befinden, entweder zur Buße rufen oder exkommunizieren. Beim deutschen deutschen Ableger, der eher links ist denn katholisch, und aus dem konservative Leute mehr und mehr herausgemobbt oder herausgeschrieben werden, sehe ich da jedoch eher schwarz.

  94. Stärkung überdiözesaner Aufgaben der katholischen Kirche in Deutschland: Finanzierung langfristig absichern, Transparenz schaffen, Beteiligung ermöglichen!
    Vollversammlung des Zentralkomitees der deutschen Katholiken am 24./25. November 2017
    Anteils des Gesamtvolumens der Haushaltsausgaben des VDD am kath. Kirchensteueraufkommen im gesamten Bundesgebiet 2004 bis 2016

    Der Umgang mit Finanzen in der katholischen Kirche ist in den vergangenen Jahren immer wieder kritisch in den Blick genommen worden. Veränderungsprozesse wurden initiiert und umgesetzt, jedoch bleiben weiterhin Fragen nach Transparenz und Mitverantwortung von Laien offen. Das ZdK will in dieser Diskussion besonders die überdiözesanen Aufgaben der katholischen Kirche in Deutschland in den Mittelpunkt rücken.

    Kirchliche Sendung und Finanzen

    Der Umgang der Kirche mit ihren Finanzen steht in Verbindung mit ihrem Auftrag – der Verkündigung des Wortes Gottes, dem Dienst der Liebe an den Menschen und der Feier der Sakramente. Um ihre Sendung in Verkündigung, Caritas und Liturgie zu erfüllen, braucht die Kirche auch finanzielle Mittel. Diese werden von den Gläubigen erbracht. Einnahmen und Vermögen der Kirche haben keinen Selbstzweck, sie müssen der kirchlichen Sendung dienen und sie absichern. Zugleich muss der Umgang der Kirche mit Einnahmen und Vermögen ihrer Sendung entsprechen. Die Integrität kirchlicher Organisationen und das Vertrauen in die Kirche insgesamt sind nicht zuletzt abhängig von einem verantwortungsvollen, ihren Werten entsprechenden Handeln in Finanzfragen. Transparenz, Partizipation und Kontrolle müssen dabei Grundpfeiler kirchlichen Umgangs mit Finanzmitteln sein.

    Gemeinsames überdiözesanes Handeln in der katholischen Kirche in Deutschland

    Zur Wahrnehmung der überdiözesanen Verantwortung des kirchlichen Sendungsauftrags haben die deutschen Bischöfe vor fast fünfzig Jahren, zum 1. Juli 1968, den Verband der Diözesen Deutschlands (VDD) als Körperschaft öffentlichen Rechts gegründet. Sie haben damit die finanzielle, wirtschaftliche und juristische Grundlage ihrer gemeinschaftlichen Arbeit in der Kirche in Deutschland geschaffen. Auf diesem Weg werden Aufgaben finanziert, die die Bischöfe gemeinsam solidarisch verantworten wollen oder einzelne Bistümer nicht allein bewältigen können. Im Zentrum steht dabei von Beginn an die gemeinsam getragene weltkirchliche Arbeit. Eine Vielzahl weiterer für die Kirche in Deutschland wichtiger Aufgaben kommt hinzu. Die deutschen Bistümer setzen über den VDD innerkirchliche Solidarität durch einen Finanzausgleich untereinander um. Sie geben einen Teil der Kirchensteuereinnahmen für die Aufgaben bundesweit tätiger katholischer Organisationen und Zusammenschlüsse weiter. Dazu gehört auch die Finanzierung der Arbeit des Zentralkomitees der deutschen Katholiken (ZdK).
    _______________________________________________________

    Noch Fragen, Kienzle?

    *****

    Ich versuch´s jetzt auch mal:

    „Gelobt sei Jesus Christus! Krieg ich jetzt meine Kohle?
    Nein?
    Ihr Aaaaaaaarschlöcher!“

  95. Dieser Zentralkommunist ist ein Merkelschleimer in der CDU und fast überall vertreten, wo es was abzustauben gibt. Einfach unter Feindpropaganda – schlecht gemacht – verbuchen.

  96. Auf dem Sterbebett 1939 verfügte der Heilige Vater Papst Pius XI, dass eine Flasche seines besten Weines aufgehoben werden sollte, „für meinen Nachfolger im Jahre 2000“. Seit dem Heiligen Jahr 2000 ging es mit der Gesundheit des mutmasslichen Konsumenten Johannes Paul II rapide bergab.
    Auch für den Präsidenten des Zentralkomitees der deutschen Katholiken, Herrn Thomas Sternberg, dürfte Ratzingers Wort gelten, „dass auch Menschen der Kirche im Namen des Glaubens und der Moral in ihrem notwendigen Einsatz zum Schutz der Wahrheit mitunter auf Methoden zurückgegriffen haben, die dem Evangelium nicht entsprechen“.

  97. Maria-Bernhardine
    8. September 2018 at 10:16
    @ nichtmehrindeutschland 8. September 2018 at 10:10

    Ich bestreite keine evtl. vermehrte Pädophilie in der Kirche […] Aber weshalb glauben Sie in diesem Punkt den Berichten
    der rot-grünen Lügenpresse, sonst aber nicht?

    …….

    Zu den Mißbrauchsfällen in den USA schweigt die Lügenpresse verdächtig, wahrscheinlich um Guru Franziskus nicht in Bedrängnis zu bringen. Der ist einer deren Lieblinge. Meine Informationen dazu habe ich aus dem AFD-nahem Informationsportal „Freie Welt“.

  98. Das Thema „Pädophilie“ (gewaltige Schnittmenge zu den Grünen Pädophilen!) haben wir noch gar nicht thematisiert. Ob er auch? Wir wissen es nicht. Möglich wäre es aber … und Beweise, dass es nicht so ist, gibt es nicht. Also mehr will ich mal dazu nicht ausführen. Ein bisserl Edathy steckt doch in jedem von denen.

  99. Was in Chemnitz unter der Schirmherrschaft von Angela Merkel, Frank Walter Steinmeier, Michael Kretschmer und Barbara Ludwig kundgetan wurde

    z.B. einer schwangeren Frau in den Bauch zu treten und danach die Nachgeburt zu fressen

    https://www.youtube.com/watch?v=ZtKFu9HzFsc

    Wo waren eigentlich die grün-linken Feministinnen als die Gewaltporno Texte von Feine-Sahne Fischfilet und K.I.Z vor den Kindern gesungen wurden?

    In Chemnitz hat sich der gesammte linke Abschaum der BRD versammelt

    Das ist das Volk, dass sich Frank Walter Steinmeier und Angela Merkel wünschen!

    In Chemnitz wurde der marxistische Ungeist zelebriert für den das Verbrechergesindel der Neo-SED Merkel Junta steht!

    Die Verbreitung marxistischen Ungeistes wurde in Chemitz von der SED-CDU und der SED-SPD wohlwollend zugelassen!


    Die Altparteien sind eine sozialistische Einheitspartei und die AfD ist die einzige Opposition!

    https://www.youtube.com/watch?v=ZtKFu9HzFsc

    ********************************************************************************************************************************************************************

    Es ist schon befremdlich, dass Linke in Chemnitz Texte verbreiten dürfen, bei denen das aus dem Bauch treten eines Kindes aus dem Leib einer schwangeren Frau vor jugendlichem Publikum gesungen werden darf (noch schlimmer ist, dass die Jugendlichen diese Texte mitgröhlen) und keine Presse berichtet darüber, aber gleichzeitig jedes Wort von AfD Politikern auf die Goldwage gelegt wird.


    Übrigens Sven Lorig und Anna Planken vom ARD/ZDF Morgenmagazin berichteten auch ganz begeistert von Feine Sahne Fischfilet! Vielleicht stehen die beiden ja auch auf Urin, als offenkundige Feine Sahne Fischfilet Fans!

  100. @ Starost 8. September 2018 at 10:15

    Es gab keinen Hexen-Massenverfolgungen im
    Mittelalter! Sondern in der frühen Neuzeit u. man
    staune, mehrheitlich in protestantischen Ländern,
    also von Lutheranern u. Calvinisten begangen.

    Und jetzt kommt das erschütternde: „Hexen“
    kamen vor die neuen, nämlich weltlichen Gerichte,
    die damit ihre Einführung u. Legitimation begründen
    konnten. Ein kath. od. ev. Pfarrer saß „nur“ dabei.

    Denunziert hat auch nicht die kath. Kirche sondern
    das kath. u. protestantische Volk. Der Selbsthaß war
    teils so groß, daß ganze Dörfer inkl. Säuglingen als
    angebl. Hexen/r umgebracht wurden. Je nördl. das
    Land u. je evangelischer, desto mehr „Hexer“ waren
    unter den Opfern.

    In Schottland war keine einzige „Hexe“ gemordet worden,
    aber mit dem Eindringen der Protestanten innerhalb eines
    halben Jahres 6000 „Hexer u. Hexen“.

    Also denken Sie erstmal nach, bevor sie nazistischen u.
    kommunistischen Medien nachplappern!

    ++++++++++++++++++++++

    Germanischen Menschenopfer u. Hexenglauben
    hatten schon die ersten Christen in „Deutschland“
    verboten. Weshalb Germanenhäuptlinge gerade
    erst recht o.g kultische Unsitte förderten.

    „Ein Interesse an der Verfolgung von Hexen beziehungsweise vorchristlich-germanische Deutungsmuster, die persönliches Unglück wie regionale Missernten und Krisen auf Magie zurückführten, waren in breiten Bevölkerungskreisen (immernoch!) vorhanden.

    Frauen stellten in Mitteleuropa die Mehrzahl der Opfer (etwa drei Viertel der Opfer in Mitteleuropa) wie auch der Denunzianten von Hexerei und Hexen. In Nordeuropa waren Männer stärker betroffen.

    Insgesamt wird geschätzt, dass in Europa im Zuge der Hexenverfolgung drei Millionen Menschen der Prozess gemacht wurde, wobei 40.000 bis 60.000 Betroffene hingerichtet wurden.[4] Der Höhepunkt der Verfolgungswelle in Europa liegt zwischen 1550 und 1650…“
    (WIKIPEDIA)

  101. Was soll man von Pfaffen und Kirchenleuten schon erwarten.
    Sie leben in ihrem religösen Wahn, in ihrer Traumwelt die mit der realität NICHTS zu tun hat.
    Wie viel Leid hat die Religion schon über die Menschheit gebracht.
    Pfaffen sind die schlimmsten Verführer, Blender und Lügner überhaupt, ferner sind allessamt Raffgierig.
    Wasser predigen, Wein saufen!
    Alle Religion muss abgeschafft werden, sie hemmt und in unsere Weiterentwicklung, da sie uns mit ihrere überkommenen Moral nur ein schlechtes Gewissen einreden will um Macht über uns zu bekommen.
    Es gibt Gesetze an die wir uns halten müssen, Gebot sind überflüssig.
    Die Moderne hat die Bibel als Märchenbuch enttarnt, späterstens seit Darwin wissen wir, dass die Bibel und relgösen Schriften bull-shit sind.
    Nur psychisch labile Menschen brauchen Religion, das sie nicht damit zurecht kommen, dass mit dem Tod alles endet.

  102. Die Kirche hat sich von Anbeginn der Welt noch nie mit Ruhm bekleckert. Sogar Jesus Christus wurde von den angeblich Gläubigen verraten und gekreuzigt, statt dessen huldigte die Masse/Mob einem Mörder Barabbas. Im Mittelalter wurden von den Kirchenherren sogar sog. Hexen verbrannt und ganz zu schweigen vom Kirchenfürsten und Staatsmann Richelieu. Später halfen die Kirchen dem dritten Reich bei der Verfolgung von Unschuldigen und im vierten Reich, der sog. DDR, verrieten sie Menschen an die Stasi. Die Kirchen haben den meisten Dreck am Stecken, deshalb lenken sie von ihrer pädophilen und korrupten Ideologie ab und unterstützen wieder einmal die falsche Seite, nämlich ein erneutes Unrechtssystem der Stasi mit Merkel an der Spitze. Ich bin nach wie vor ein gläubiger Mensch, aber ich verachte die Kirchen, die mit unseren Steuergeldern weiterhin fürstlich schmarotzen. Mit Christlich haben die jedenfalls damals wie heute nichts, aber auch gar nichts am Hut, diese elenden unterwürfigen schleimigen Kriecher, aber was tut man nicht alles für Geld. Da verrät man auch seinen angeblichen Glauben und dient dem Teufel und Mammon. Dieser Katholiken Präsident Starnberg sollte sich in Grund und Boden schämen Diktatur zu unterstützen und das in einer Zeit des 21. Jahrhunderts, einer Zeit der angeblichen „Aufklärung.“ Ich sehe Starnberg als einen nicht aufgeklärten, sondern nur als einen weiteren Diener des Teufels und des Mammon, aber keinesfalls als Diener Jesus Christus, aber der Herr läßt nichts ungestraft.

  103. Der Typ ist nur einer von vielen Gründen diesem Verein den Rücken zu kehren.
    Wer als Christ den Text der Offenbarung liest,findet viele Parallelen von der „Hure Babylon“ zur heutigen Amtskirche.Diese hat von biblischem Christentum genau null Ahnung mehr.
    Die Einflußnahme solcher Pfaffenfunktionäre auf die richtige Gesinnung der Gemeinde steht voll in der Tradition der unseligen Jahre 1933-45,man bemüht sich,die Schafe in der Spur zu halten.

  104. Menschen, die ihre Heimat, ihr Land, lieben und den gesellschaftlichen Zusammenhalt erhalten wollen, der durch eine Vermischung von Menschen mit unterschiedlichen Kulturen gefährdet wird, werden mit dem Vorwurf des „Rassisten“ und ein NAZI zu sein, denunziert —– und von den Globalisten, ihren LINKSGRÜNEN Helfern, den gelegentlich bei Besuchen von Moscheen das KREUZ ablegenden Kirchenvertretern der evangelischen und katholischen Kirche und den globalistisch beherrschten Medien in die RECHTE Ecke gestellt.

    Schande über sie ALLE — und insbesondere über die Verräter des Christentums !!!

  105. „…..aber in jüngster Zeit habe sie sich eindeutig radikalisiert, meinte Sternberg.“

    ach ja? Muss ich raten? Alles klar. Wegen Chemnitz etwa? Und den FakeNews-Schlagzeilen?

    Attacke auf jüdisches Restaurant
    In Chemnitz soll das Lokal „Schalom“ Opfer von Neonazis geworden sein

    Soll bei GMX verbreitet worden sein….-

  106. Die AfD vertritt Standpunkte in einem Ton die mit denen von FJS gleichwertig sind. Auch deshalb
    gilt für Herrn Thomas Sternberg, Ratzingers Wort, „dass auch Menschen der Kirche im Namen des Glaubens und der Moral in ihrem notwendigen Einsatz zum Schutz der Wahrheit mitunter auf Methoden zurückgegriffen haben, die dem Evangelium nicht entsprechen“.
    Wäre dies nicht der Fall müsste der gute Thomas die Umbettung FJS fordern um weitere Schaden von der Kirche abzuwenden.

  107. Der ZENTRALRAT der FLIESENTISCHBESITZER gibt bekannt:
    Kirchensteuer wird durch Kirchenaustritt entsorgt und das Geld einem besseren Zweck zugeführt.

  108. Das ist alles so krank:

    http://www.spiegel.de/lebenundlernen/schule/afd-provoziert-mit-wahlkampf-plakat-in-bayern-zu-islamunterricht-a-1227112.html

    Man will k e i n e islamfreien Schulen? Leute, als wir zur Schule gingen, da war Religion überhaupt kein Thema mehr. Wäre uns da jemand mit dem Islam gekommen, hätten wir ihn rausgeschmissen, denn Religion haben wir zu Hauf abgewählt. Ich hätte nie gedacht, in einer Welt aufzuwachen, wo tatsächlich wieder solche Debatten stattfinden. Es gehört keinerlei Religion an unsere Schulen. Dies ist ein säkulares Land zu aller erst.

  109. „Hexenverfolgungen“

    …da haben lesbische Nonnen gelesbet, intrigiert…
    …einige haben sich hochintrigiert…
    …bis man sie „von anderer interessierter Seite“ zur Hexe erkärte…

    …und ihre männlichen Kollegen haben sich am „Hexenhammer“ aufgegeilt.

    „Sowoas“ „(die „Hexen“) musste man doch verbrennen!

    Was da lief, durfte die Öffentlichkeit doch nicht erreichen!
    Außerdem brachte dieses Treiben die gesamte heilige „Unser-Herr-Jesus“-Hierarchie ins Wanken.

  110. Ich bin ein Christ und setze mich für den Erhalt des Christentums ein, vor allen Dingen in Deutschland und Europa. Die Kirchen aber muss man dabei nicht unterstützen. Ich bin kath. getauft. Wäre ich nicht schon aus der Kirche ausgetreten, dann würde ich es ganz bestimmt jetzt tun. Die Würdenträger der Kirchen und deren Laienoberen haben mit dem Christentum nur noch in sofern zu tun, als dass die Christen für ihre Versorgung sorgen.

  111. @ Marnix 8. September 2018 at 10:36

    Joh. Paul II. war Opfer des Allahkriegers Mehmet* Ali Agca,
    ein türk. Grauer Wolf/Bozkurt, ein Mudschahed, der im
    nachhinein, taqiyya-konform, den Psycho mimte. PP Joh. Paul II.
    starb schließl. an Folgeerkrankungen o.g. Dschihadschlages.

    +++++++++++++++++++++++++

    *Mehmet ist eine Abwandlung von Muhammed (nach dem ‚Propheten‘ Mohammed) im Türkischen. Er bedeutet ursprünglich „der Gepriesene“ oder „der Gelobte“. … Am Ende des Wortes steht ein „t“ aufgrund der türkischen Auslautverhärtung. Seltener kommt der Name mit einem an das Arabische angelehnten „d“ am Ende vor. (WIKI)

    (‚Prophet‘ in Anführungszeichen d. mich)

  112. Selbstverständlich hat die AfD Parallelen zur NSDAP.

    1) Sie ist eine Partei
    2) Sie ist eine Partei in Deutschland
    3) Sie hat Wähler
    4) Die Buchstaben A und D sind in beiden enthalten
    5) In beiden Parteien wurde schonmal das Wort „Brot“ gesagt
    6) In beiden Parteien sind Männer
    7) In beiden Parteien sind Weiße
    8) In beiden Parteien wird dieselbe Muttersprache gesprochen
    9) In beiden Parteien wird deutsches Bier getrunken
    10) In beiden Parteien gibt es Vegetarier

    Muss ich noch mehr sagen oder reicht das? Ja, die AfD hat viele Parallelen zur NSDAP.

    Ich muss den unbedingt fragen, wo er noch Parallelen sieht (ich kann‘s mir denken, ich werde wohl herausfinden, dass dieser Typ ein Rassist ist).

  113. nichtmehrindeutschland 8. September 2018 at 10:36
    …….

    Zu den Mißbrauchsfällen in den USA schweigt die Lügenpresse verdächtig,.

    nicht aber der kat. Sender Radio Horeb

  114. Fairerweise muss man sagen, die Katholiken haben die NSDAP mehrheitlich damals nicht gewählt.
    Das waren die Evangelischen.

    Ein „Memo“ für den gegenwärtigen Papst

    Wer hat die NSDAP gewählt? Es ist eine historisch belegte Tatsache, dass Hitler unter den deutschen Katholiken die geringste Zustimmung bekommen hatte, die beiden Karten belegen dies eindrücklich. Die Karte, die anschaulich die Verteilung der Stimmen zeigt, weist aus, dass in katholischen Regionen die NSDAP auffallend schwach vertreten war und dass umgekehrt dort, wo kaum Katholiken lebten, die Nationalsozialisten besonders gut abschnitten.

    https://conservo.wordpress.com/2017/01/30/der-30-januar-1933-und-die-deutschen-katholiken/

  115. Von Profi-Katholik Sternberg bei der AfD beklagte „Parallelen zum Nationalsozialismus“ könnte man nur gutheißen.
    Denn:
    Man darf die Wirkung nach innen (Volk) und außen (Krieg) getrost einmal auseinander dividieren.
    Die N=National orientierte S=Sozial förderliche D=Deutsche A=Arbeiter P=Partei NSDAP als grundsätzlich marxistisch geprägte Bewegung hat ab 1933 geradezu „Wunder“ geschafft:
    >>> Halbierung der Arbeitslosigkeit innerhalb eines Jahres
    >>> Befreiung aus der Zinsknechtschaft der Banken
    >>> Allgemeine Gesundheitsförderung
    >>> Förderung von Mutter und Kind
    >>> Urlaubs- und Erholungsprogramme
    >>> Förderung des Sports
    >>> Einführung der 40-Std.-Woche
    >>> Verpflichtung er Aufenthaltsräumen für Belegschaft
    >>> Massiver Wohnungs- und Siedlungsbau
    >>> Bau von Autobahnen und Schnellstraßen
    >>> Ausbau des ÖPNV

    Zu »Auswüchsen« kam es erst etliche Jahre später und nicht unerheblich vor allem durch England sowie durch zionistische Intrigen aufgenötigt. 1940 wurden zahlreiche Waffenstillstands- und Friedensangebote des Deutschen Reiches von Churchill brüsk zurückgewiesen; der wollte Deutschlands Vernichtung und die Verwicklung der USA in den WW II.
    Also:
    Beschränkt auf die reine Binnenwirkung bis etwa 1937/38 kann man AfD-„Parallelen zum Nationalsozialismus“ sogar begrüßen.
    Nicht zu vergessen, wie 1933 »Judäa« den Deutschen Reich in den USA sogar öffentlich den Krieg erklärte… „Kauft keine deutschen Produkte!“
    – mlskbh –

  116. Obronski — nun kommen Sie mal runter. Wenn die Kirchen Vertreter die eigentliche Kirche nicht mehr vertreten, dann müssen doch selbst Sie als Kulturschützer einsehen, dass in diesem System ein gewaltiger Fehler ist. Oder etwa nicht? Natürlich will ich nicht das wir unsere Jahrtausende alte Kultur in das Fegefeuer befördern. Das wollen aber anscheinend diese Kirchenfuzzis, die sich unter einer Fuchtel der hiesigen deutschlandabgewandten politischen Hansel bewegen. Es ist aber in der Tatsache so, dass unsere kulturellen Erben langsam aussterben und eben die „neuen“ mit unserer Kultur nichts am Hut haben. Wenn der Muselpapa oder Muselmama mit freuden dem Jüngsten abends keine Märchengeschichte mehr vorliest sondern aus irgendwelchen Suren (ist im Prinzip das gleiche) so kann man doch auch nicht das geringste mehr von einem kulturellen Deutschland erwarten. Die Erziehung prägt den Menschen! Und genau dieses ist der Schlüssel. Wir brauchen KEINEN EINZIGEN Kulturfremden Systemschädling! NICHT EINEN!
    Aber genau da wird politisch eben genau das Gegenteil angesteuert, weil sie für eine andere Lösung kein Hirn besitzen. Und es, so wie es aussieht auch NICHT wollen. Nun denn seien Sie beruhigt, ich als alter Ministrant weis schon sehr wohl- was ein Weltkulturerbe ist. Nur ob es die neue heranwachsende Generation auch weiß? Eher NICHT. In der Schule wird das Fach Religion durch Werte und Normen ersetzt… WAS? wollen Sie da noch erwarten? Etwa das es das Christentum zu einem Comeback verhilft? AM ARSCH! Das Christentum wird heute so in verdreht, das die Leute es irgendwann für den neuen Islam halten werden.
    Irgendwann werden unsere Kreuze nicht mehr ein Leiden Christi symbolisieren, sondern nur noch als ein bedeutungsloses Überbleibsel aus der Zeit von Pontius Pilatus. WENN WIR NICHT ENDLICH AUCH DAGEGEN AUFSTEHEN!

  117. Zuerst ignorieren sie dich, dann lachen sie über dich, dann bekämpfen sie dich und dann gewinnst du. Mahatma Gandhi.

  118. @ rene44 8. September 2018 at 10:44

    In Chemnitz gab es keine rechtsextreme Menschenjagd!
    Wie kann man das Gegenteil beweisen? Indem V-Männer,
    Antifa u. oder welche von der V-Männerpartei NPD die Untat
    durchführten, um die konservative Bürgerprotestbewegung
    zu verleumden…

  119. Frage: Kann man gleichzeitig ein guter Katholik und ein guter Kommunist sein? Antwort: Ja, man kann, aber warum sollte man sich das Leben doppelt schwer machen!

  120. Wenn das Geld im Kasten klingt,
    die Seel in den Himmel springt.

    Meine Seele springt jetzt ins Bad,
    …awwer oohstännich!…

    Grüß Gott!

    Hossianna!
    …schweb…

  121. @ Iche 8. September 2018 at 10:49

    Das mit den Vegetariern ist aber ein übler Insider … ha, ha, ha! 😉

  122. Die Kirchen sind in Deutschland nach dem Staat die größten Arbeitgeber (Caritas + Diakonie) und Profiteure der Asylindustrie!

  123. Da hilft kein Zorn, da hilft kein Spott!
    Da hilft kein Fluchen und kein Beten, jawohl die Nachricht stimmt,
    Der liebe Gott ist aus der Kirche ausgetreten. (Kinderbuchautor Erich Kästner)

  124. Maria-Bernhardine 8. September 2018 at 10:59

    @ PI-MOD

    Maria-Bernhardine 8. September 2018 at 10:56
    Your comment is awaiting moderation

    Selbst wenn man die V-Männerpartei N.. nur kritisch erwähnt,
    fängt Ihr Zensor den Kommentar ab. Das ist Erbsenzählerei!
    ___________________________________________________

    Der Zensor ist eine Maschine,
    genauer gesagt,
    geschrieben,
    ein mit Schlüsselworten gefüttertes Programm.

    …engültig ins Bad wegschweb…

  125. Empfohlen sei an dieser Stelle der Buchklassiker
    „Kirche unterm Hakenkreuz“.Nur zu gerne sind
    die Amtskirchen bereit sich den Ideologien der
    Zeit anzupassen. Es hat sich nichts geändert!

  126. Die katholische Kirche und dessen Clown, als Präsident. Ihr, habt verdammt genug mit eurem eigenem pädophilen Klientel zu tun. Da solltet ihr ansetzen. Hier müssten die Gutgläubigen aufgerufen werden,
    nicht mehr diese Phantasten, in den Kirchen zu besuchen.

  127. nichtmehrindeutschland 8. September 2018 at 10:36

    „Zu den Mißbrauchsfällen in den USA schweigt die Lügenpresse verdächtig, wahrscheinlich um Guru Franziskus nicht in Bedrängnis zu bringen.“

    Oder noch wahrscheinlicher, weil das Thema für Deutschland kaum Relevanz hat.
    In den religiösen Sparten der MSM erschienen zudem sehr wohl Beiträge zu der Angelegenheit.
    Kritik an der Lügenpresse ist sicher immer angebracht, aber in diesem Fall ist da nichts vorzuwerfen.

  128. Der berufslose Hochstapler Martin Günthner (SPD) als Bremer Senator für Wirtschaft, Häfen, Justiz und Verfassung

    https://www.youtube.com/watch?v=WDeYEGYFKzg

    In Parteien kommen solche Gestalten nach oben! Das ist die eigentliche Gefahr des Parteiensystems – die Methoden die diese Leute dabei an den Tag legen sind meistens sehr skrupellos, denn die haben sonst im Leben nichts – keinen Beruf, oft keine Familie – deshalb kämpfen die mit allen Mitteln für diese Posten, für die sie überhaupt nicht qualifiziert sind.

    Die eigentliche Arbeit lassen sie dann von ihren meist opportunistischen Mitarbeitern machen, deren Wohlwollen durch schnellen Aufstieg im öffentlichen Dienst erkauft wird. Diese Politschranzen beschränken sich dann auf das Repräsentieren ihrer Partei und die Verbeeitung der Parteipropaganda!

    Was anderes können die nicht! Das ist deren Leben!

    Gerade in Haushaltsnotlageländern wie Bremen oder dem Saarland scheinen solche Gestalten schnell groß raus kommen zu können

    – saarländischer Ministerpräsident Tobias Hans (CDU) berufslos
    – ehemaliger Justizminister und jetziger Umweltminister Rheinhold Jost
    völlig unqualifiziert, da lediglich Schlosser Ausbildung und mittlerer Dienst beim Finanzamt

    es gibt noch mehr von der Sorte, habe jetzt aber keine Zeit die hier alle aufzulisten.

  129. Tritt-Ihn
    8. September 2018 at 09:39

    Unsere Pädagogen hier in Sachsen kriegen dabei das Kotzen.

    Ich würde mein Kind von dieser Schule nehmen. Gemeinsam lernen und gemeinsame Freizeitbeschäftigung heißt nicht, dass man auch gemeinsam scheißen gehen soll! Demnächst müssen Jungs den Mädchen die Tampons wechseln, denn man soll ja hilfsbereit sein. Boah, ist das abartig! Das kann doch nur den Köpfen geistig gestörter Psychos kommen, die irgendwelche perversen sexuellen Störungen haben.

    Die werden immer bekloppter! So etwas möchte ich für meine Kinder nicht, also bleibe ich Ossi.

    Warum ich stolz auf den Osten bin?
    Weil ich dazu stehe, dass die staatliche Zwangsverordnung für die Beobachtung des Tamponwechselns durch Jungs der letzte Stuhlgang ist.

  130. Bei den Katholiken stinkt jetzt auch der Fisch vom Kopf her. Der Papstdarsteller in Rom steht unter Beschuß. Kardinal Woelki in Köln meint, Christus habe in einem Flüchtlingsboot gesessen. (War Woelki dabei und hat ihn gesehen?)

    Und in Köln wird jetzt wieder eine große Demo „gegen rechte Hetze“ vorbereitet. Der neue Vorsitzende des Katholikenausschusses, Gregor Stiels, ist natürlich auch wieder dabei. Er hat die Chance für einen Neuanfang des Katholikenausschusses vertan, nachdem seine Vorgängerin Hannelore Bartscherer sehr gerne mit den Linken kuschelte. Er führt halt die Tradition fort im unheiligen Köln.
    https://www.ksta.de/koeln/-koeln-zeigt-haltung–grosse-demonstration-gegen-rechte-hetze-in-der-altstadt-31225860

  131. @ Pedo Muhammad 8. September 2018 at 09:23
    „Steinmeier warnt vor Verachtung der Demokratie“

    Frank-Walter Steinmeier Vom linken Jura-Studenten zum Bundespräsidenten

    Frank-Walter Steinmeier war schon während seiner Studienzeit politisch aktiv. Damals schrieb er für die vom Verfassungsschutz beobachtete juristische Fachzeitschrift „Demokratie und Recht“.

    Steinmeier war während seines Jura-Studiums Schüler des Verfassungsrechtlers Helmut Ridder, der als linksliberaler Bürgerrechtler galt und Herausgeber von „Demokratie und Recht“ war. Da auch Mitglieder der Deutschen Kommunistischen Partei (DKP) Einfluss bei der Zeitschrift hatten und weil „Demokratie und Recht“ sich gegen die Berufsverbote aufgrund des Radikalenerlasses einsetzte, wurde die Zeitschrift vom Verfassungsschutz beobachtet. Auch die heutige Wirtschaftsministerin Brigitte Zypries (SPD) schrieb damals für „Demokratie und Recht“.

    https://www.deutschlandfunk.de/frank-walter-steinmeier-vom-linken-jura-studenten-zum.694.de.html?dram:article_id=378785

  132. Eine „Hetzjagd“ ist nicht strafbar, du musst dich ja nicht hetzen lassen und kannst stehen bleiben.
    Wenn es dann zu einer Auseinandersetzung kommen greift evtl. der Straftatbestand der Körperverletzung.
    Hetzjagd gibt es im Strafgesetzbuch nicht.
    Also, worüber reden die da überhaupt?
    Das ganze ist eine Phantomdiskussion, die nicht in der Realität stattfindet, sondern in politischen „Spähren“.

  133. Nach dem Verständnis unseres Staates stellt allein das Bundesverfassungsgericht fest, wer oder was rechtsextrem ist oder nicht. Nicht einmal der Verfassungsschutz kann das.
    Und schon gar nicht irgendein Katholikenpräsident, der sich gerade mal aufspielt.

  134. Dieser Christenverräter sollte sich schämen. Nur weil sich ein Bürger Sorgen wegen der muslimischen Massenmigration macht, ist er noch lange nicht radikal. Jesus Christus hat nicht die Bürger gegeneinander aufgehetzt, so wie es jetzt unsere beiden Kirchen tun. Mit der Lehre Christi haben diese Heuchler nichts mehr gemein.
    Außerdem darf auch unsere Geschichte kritisch hinterfragt werden, ohne dass die Nazi-Lampe angeht.

  135. Nach umstrittenen Äußerungen :

    Weil zweifelt Maaßens Eignung an
    Der Verfassungsschutz-Präsident schüre mit unbelegten Aussagen den Verdacht, dass er sich schützend vor Rechtsextreme stelle, sagt Niedersachsens Ministerpräsident. Auch andere Parlamentarier fordern, dass sich Maaßen vor dem Geheimdienstgremium erklärt.

  136. Der CDU-Hansel Thomas Sternberg vertritt ebenso wenig „die Katholiken“, wie Josef Schuster derzeit „die Juden“ vertrittt. Solche Leute vertreten auch nicht die Anliegen und Interessen ihrer Leute, wenn sie das System Merkel zu stützen suchen. Sie tun das Gegenteil.
    Merkel steht gerade unter Druck. Solche Funktionäre wettern jetzt, wie auf Kommando, in übelster Weise gegen die AfD, weil sie ihre Pöstchen mit großer Wahrscheinlichkeit irgendwie dem etablierten Filz zu verdanken haben und jemandem etwas schuldig sind. Ihren privaten Senf abzugeben, steht ihnen natürlich zu. Das Perfide daran ist jedoch, dass der Eindruck erweckt wird, „die Juden“ oder „die Katholiken“ stünden hinter Merkels Wahn, wer diesen Hanseln nicht folge, wäre kein richtiger Jude oder Christ. Drauf geschissen, Herr Vertreter. Sie haben keine Ahnung!

    Es müsse unmissverständlich deutlich werden: So etwas wolle man nicht und wähle man nicht.
    Ich bin Katholik, ziehe es vor, mir ein eigenes Urteil zu bilden, benötige dazu keine anmaßende Wahlhilfe – und wähle deshalb die AfD.

  137. Wäre besser, wenn sich die selbst ernannte „Geistlichkeit“ erst mal um die ganzen Pädophilen in ihren Reihen kümmern würde. Politik geht sie nämlich nichts an, dafür sind andere zuständig.

  138. Messer Attacke im Netto Reichenbach in Görlitz (nahe polnischer Grenze).
    Asylant wurde beim Diebstahl erwischt, darauf hin hat er die Kassiererin mit einer Schere in den Hals gestochen.
    Es ist absolute Pressesperre verhängt worden, sie haben Angst vor Ausschreitungen.

  139. WAHNSINN sogar die Kinderfi.. er Sekte kramt sich heraus, um einen MORD zu vertuschen und damit abzulenken stellen sie einfach gottlose Behauptungen in den Raum…
    Egal wäre die AfD ultrarechts, dann wäre sie imner noch das Lamm im Stall, im Gegensatz zu denen, die 1000de Kinder und Jugendliche lebenslang geschädigt haben!!!

  140. Die Kirchen-„führer“ (ev. + kath.) stehen zum Leidwesen vieler Gläubiger damals und heute den Diktaturen nahe.
    Und das trotz Menschenversuchen und Versuchanordnungen mit ganzen Völkern, Massenmord und Völkermord und allen Verbrechen, die Diktaturen typischerweise gegen die Menschen verüben.
    Es haben sich schon verzweifelte Pfarrer und im Kirchenbetrieb arbeitende Menschen aus diesem Grund selbst gerichtet, manche öffentlich als Protest.

  141. Zitat meiner seligen Großmutter:
    ,,Hüte dich vor Katholiken und Rothaarigen!“ Mit den Katholiken scheint sie ja zumindest komplett richtig zu liegen.

  142. rene44 8. September 2018 at 11:16

    Nach umstrittenen Äußerungen :

    Weil zweifelt Maaßens Eignung an
    Der Verfassungsschutz-Präsident schüre mit unbelegten Aussagen den Verdacht, dass er sich schützend vor Rechtsextreme stelle, sagt Niedersachsens Ministerpräsident. Auch andere Parlamentarier fordern, dass sich Maaßen vor dem Geheimdienstgremium erklärt.

    ———————

    Die die Hetzjagden behaupten, müssen sie belegen. Dass Maaß u.a. sie inzwischen bestreiten, dreht die Beweislast nicht um.

    Wer sich zudem informieren will, wonach da überhaupt gesucht wird, kann ja kann ja mal hier rein gucken:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hetzjagd

    … und wird in den Vids vom 26. August nichts finden, was sich darunter subsumieren lässt. Insoweit ein reines Politikum aufgrund einer vorschnellen Äußerung dieses Pressesprechers. Letztlich haben sich Merkel und Konsorten sowie die Lügen- und Lenkpresse ausschließlich selbst mit diesem übermächtigen Wunsch nach „Hetzjagden“ geschadet und wird das hoffentlich demnächst in Wählerstimmen für die AfD ausgezahlt.

  143. Merkel spaltet auch die wenigen verbliebenen Katholiken, die wenigen verbliebenen Christen in Deutschland.
    Abstauber und Pöstchenträger wie dieser Herr Sternberg sind in diesem bösen Spiel die Keile.

  144. 18_1968 8. September 2018 at 11:05

    „Zu den Mißbrauchsfällen in den USA schweigt die Lügenpresse verdächtig […]“

    Oder noch wahrscheinlicher, weil das Thema für Deutschland kaum Relevanz hat […] in diesem Fall ist da nichts vorzuwerfen.

    ……..

    Papst rehabilitiert schwerst pädophilen US-Bischof?

    Ich erinnere mich noch an die Medienhetze gegen Guru Benedikt. Da hat es der „progressive“, aktuelle Guru Franziskus erheblich einfacher. Wahrscheinlich weil der Kurs des neuen Gurus auf der Welle der Lügenmedien liegt und/oder mißbrauchte Kinder nicht wirklich zu interessieren scheinen.

  145. Rittmeister 8. September 2018 at 11:21

    Zitat meiner seligen Großmutter:
    ,,Hüte dich vor Katholiken und Rothaarigen!“

    Hüte dich vor allem vor der AfD. Sind alles Nazis

  146. Wenn die AfD und ihre Sympathiesanten radikal sind, dann nur insofern, als sie als einzige mehr Demokratie, direkte Demokratie, Volksentscheide wie – in der Schweiz fordern! Was ist daran faschistisch oder rassistisch? Nichts!

  147. @ Freya- 8. September 2018 at 11:20
    Messer Attacke im Netto Reichenbach in Görlitz (nahe polnischer Grenze).
    Asylant wurde beim Diebstahl erwischt, darauf hin hat er die Kassiererin mit einer Schere in den Hals gestochen.
    Es ist absolute Pressesperre verhängt worden, sie haben Angst vor Ausschreitungen.

    KEINE Bedrohung einer Supermarktmitarbeiterin in Reichenbach/O.L.

    Derzeit geistert einmal mehr ein falsches Gerücht durch das Internet und soziale Netzwerke. In Reichenbach habe ein Mann einer Angestellten eines Geschäftes mit einer Schere in den Hals gestochen.

    Leider wird dieses falsche Gerücht noch immer von Bürgern weiterverbreitet, ohne den Wahrheitsgehalt der Nachricht zu hinterfragen.

    Der geschilderte Sachverhalt ist nicht richtig.

    Tatsächlich handelt es sich um den Diebstahl einer Schere eines 20-jährigen Tatverdächtigen in einem Supermarkt. Der junge Mann wurde wegen dieser sowie weiterer Taten festgenommen und sitzt bereits in Untersuchungshaft. Darüber hinaus hat sich der Diebstahl der Schere in einem Supermarkt im Vogtland, nicht aber in der Oberlausitz zugetragen. Eine Verknüpfung mit der Stadt Reichenbach/O.L. ist also im doppelten Sinne falsch.

    https://www.polizei.sachsen.de/de/MI_2017_59490.htm

  148. Schaf im Wolfspelz 8. September 2018 at 11:13

    Nach dem Verständnis unseres Staates stellt allein das Bundesverfassungsgericht fest, wer oder was rechtsextrem ist oder nicht. Nicht einmal der Verfassungsschutz kann das.
    Und schon gar nicht irgendein Katholikenpräsident, der sich gerade mal aufspielt.

    Die wollen alle an den illegalen Verdienen gerade SPD Politiker versuchen sich Gemeindeimmobilien privat unter den Nagel zu reißen, um illegale Asylanten darin einzuquartieren.

    Die Kassieren dann pro Asylant 300 € und mehr im Monat.

  149. Selberdenker 8. September 2018 at 11:36

    @Rittmeister 8. September 2018 at 11:21

    Hier schreiben viele Katholiken, Herr Rittmeister.
    —————————————————————————————————————————
    Dann sollten die vielleicht nicht nur schreiben, sondern dafür sorgen, daß solche Schwachköpfe an ihrer Spitze abgelöst werden.

  150. Die christlichen Großkirchen hatten es noch nie mit der Wahrheit. Allein mit ihrer Hauptfigur sind sie schon seit 2000 Jahren in Beweisnot.

  151. Attacke in Köln-Chorweiler Mann versucht Frau auf Parkdeck zu vergewaltigen

    Wenige Minuten vor Mitternacht hatte die Frau das Parkdeck an der Florenzer Straße verlassen. Auf einem unbeleuchteten Fußweg begab sie sich in Richtung des Citycenters Chorweiler. Plötzlich, so berichtete es das Opfer der Polizei, packte sie der „etwa 38-40-jährige Südländer“ von hinten und hielt ihr den Mund zu.

    https://www.ksta.de/koeln/chorweiler/attacke-in-koeln-chorweiler-mann-versucht-frau-auf-parkdeck-zu-vergewaltigen-31231586

  152. Was sagt dieser Oberpfaffe eigentlich dazu, dass die CDU in Hamburg eine Muslima als Bürgermeister-Kandidatin aufstellen will. Hat er sich dazu schon geäußert?

  153. Chemnitz – Nach der Bluttat in Chemnitz ist ein dritter Tatverdächtiger weiter auf der Flucht.

    WAS IST ÜBER IHN BEKANNT?

    Kurz nach der tödlichen Messerattacke am 26. August, bei der der 35-jährige Daniel H. ums Leben kam, hatte die Polizei zunächst zwei Flüchtlinge im Alter von 22 und 23 Jahren als mutmaßliche Täter festgenommen. Sie sitzen in Untersuchungshaft (TAG24 berichtete). Nach einem dritten Tatverdächtigen, den 22-jährigen Farhad Ramazan Ahmad, fahndet die Polizei seit Dienstag öffentlich.

    Was ist über den Iraker bisher bekannt? Wie die „Bild“ berichtet, kam Ahmad wohl in Semile im Nordirak zur Welt. Er soll kurdischer Abstammung sein und zwei jüngere Geschwister haben. Kurz nach seiner Geburt wanderten seine Eltern in die Türkei aus, wo sie auch heute noch leben.

    Seinen Namen, Farhad Ramazan Ahmad hat er laut Bericht selber nicht benutzt. Nannte sich dagegen Ferhat Kocher oder Ferhat Göcer.

    Seit 2015 sei Ahmad in Deutschland, lebte erst in einer Flüchtlingsunterkunft in Freyung und kam ein Jahr später nach Chemnitz, wo er sich radikalisierte. Sein Asylantrag wurde abgelehnt und er hätte abgeschoben werden müssen. Als Asylgrund hatte er den Krieg im Irak angegeben, obwohl er dort schon lange nicht mehr lebte. Außerdem hatte er bereits in Bulgarien einen Asylantrag gestellt und das Land erklärte sich sogar bereit, den 22-Jährigen zurückzunehmen.

    Farhad Ramazan Ahmad beging mehrfach kleinere Straftaten, darunter Diebstahl, Körperverletzung und Drogenhandel. Er wurde zu Geld- und Bewährungsstrafen verurteilt.

    Kurz vor der Tat am 26. August hatte sich der Iraker in einer Bar mit den beiden anderen mutmaßlichen Tätern getroffen. Dann passierte die tödliche Messerattacke, wie es zu der Tat kam, ist noch unklar. Seitdem ist der 22-Jährige auf der Flucht.

    Zu den Erkennungsmerkmalen von Ahmad gehören mehrere Tätowierungen an Ober- und Unterarm sowie ein PKK-Stern am Hals.

    https://www.tag24.de/nachrichten/chemnitz-sachsen-verdaechtiger-flucht-iraker-fahndung-polizei-767900

  154. Au weia! Die pöhse „radikale“ AfD. Hmmmm – naja, die AfD könnte ja vielleicht tatsächlich womöglich radikal den Kindsmissbrauch der katholischen Kirche anprangern, schon klar. Die Etablierten tun das eher nicht. Angst wegen der Steigerung der Kirchenaustritte und Verlust der Kirchensteuern?

  155. Metaspawn 8. September 2018 at 11:30
    Fakten sind:
    1.) das video wurde aus der Position der „Nazi-Hetzjäger“ heraus gedreht.
    2.) haben diese das Video gedreht und veröffentlicht und die Antifa hat es abgegriffen, oder hat die Antifa das Video selber gedreht?
    3.) im letzteren Fall ist es ein großer Zufall, dass Antifas in Reihen von „Nazi-Hetzjägern“ gerade dann vor Ort sind, wenn es zu einem sog. Übergriff kommt
    4.) der Erstochene wurde von höchst aggressiven „Schutzsuchenden“ niedergemetzelt. Es scheint doch eine nicht geringe Anzahl dieser höchst aggressiven „Männer“ zu geben. Diese zu verjagen ist keine Hetzjagd, sondern höchst gesundes normales menschliches Verhalten.
    5.) sind die „Nazi-Hetzjäger“ bekannt, wenn nicht, wie kommt man zu der Etikettierung „Nazi“

    Hier wird blind auf Teufel komm raus mit Maschinengewehren aus der Hüffte auf alles geschossen, was sich im Terrain als „Nicht-Links-Identifiziert“ bewegt. „Nazi“ ist, wer nicht links ist.
    Maaßen dürfte sich dieser Fragen bewußt gewesen sein. Denkbar ist, dass es sich um ein Kahane U-Boot gehandelt hat, das filmte und dass die „Opfer“ Kontakt zum U-Boot hatten.
    Würde das stimmen, dann hat Maaßen die Notbremse gezogen und MehrKill sollte ihm dankbar sein. Denn wenn das stimmen sollte, dann fliegt der Laden schneller auseinander. Neuwahlen dann wäre die absolute Mehrheit für die AfD, denn alle Blockparteien, Medien, Kirchen, Gewerkschaften wären für immer unten durch. So blöd sind die Leute auch nicht und Schlafmichel schläft nicht ewig.

  156. Wenn es überhaupt etwas „Gutes“ am Nationalsozialismus zu bemerken gäbe, dann wäre es der Umstand, dass er den Terror der schwulen Pfaffen erwähnenswert beschnitten hat.

  157. Dito @ Rittmseiter

    Bzgl. echte Katholiken, die hier schreiben, sind die so verdächtig, wie Moslems. Zu ihrer Emanzipation haben die nämlich selber wenig beigetragen. Es war die Aufklärung, nicht das Christentum, das uns von antiken und mittelalterlicher Vorstellungen befreit hat und zwar vor gar nicht so langer Zeit. Wer Reste des Katholizismuses besichtigen will, kann ja mal nach Altötting pilgern. Das Christentum, und am wenigsten die katholische Kirche, ist nicht die Aufklärung aber nur auf letztere kommt es schließlich an.

    Wir sind heute eine aufgeklärte, säkulare Gesellschaft, in der sich Religionen auf dem privaten Hundeplatz aufzuhalten haben. Oder glaubt hier jemand, dass, wenn man nur fleißig betet und das Christentum hoch hält, dann würden sich die Moslems früher oder später geschlagen geben und endlich integrieren?

    Das Problem sind die Religionen an sich. Die Katholiken haben wir zum Glück inzwischen eingefangen. Aber es gibt nicht wenige Kirchenfürsten dort, die voll Neid auf die widerspenstigen Moslems schauen, die ja soooooo gläubig sind, wie sie uns gerne wieder für sich hätten. Never!

  158. Er glaubt an den großen und allmächtigen Hubbabubba, der all jene belohnt, die mit Gelüsten und Wünschen bis nach dem Tod warten.
    Aber ernst nehmen soll man ihn trotzdem?

  159. Wie versprochen, für ihr tolles Interview Herr Sternberg, kommt der Laster mit den 4 – 8 jährigen Jungen am Montag gegen 10 Uhr zu ihrer Verlustigung, äh Entschuldigung, ich meinte natürlich persönlichen Verwendung!

  160. ***Eilmeldung***

    Islamische Kopftreter traten auf 52 jährigen Deutschen im hessischen Rotenburg so lange ein bis er bewusstlos wurde

    Täterbeschreibung:

    Einer trug ein rot-schwarz-kariertes Hemd, die Haare zum Zopf zusammengebunden

    der andere Täter trug eine weiße Hose und ein dunkles Hemd

    Südländer, möglicherweise Türken

    https://www.hna.de/lokales/rotenburg-bebra/rotenburg-fulda-ort305317/drei-jugendliche-schlagen-einen-rotenburger-vor-discothek-zusammen-10223487.html

  161. @ kalafati 8. September 2018 at 12:01

    Jeder instrumentalisiert hier muss man fairerweise sagen. Indes stehen die Fakten, die die sog. Rechten anführen fest. Es wurde jemand ermordet und es war nicht die oder die erste. Mehr weiß ich zurzeit nicht.

  162. Wer als Kathole im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen. Da verdient jeder ne Beobachtung durch
    Polizei, Verfassungsschutz, BND und zuzüglich Mißbrauchsexperten.
    Valhalla

  163. Was ist über den Iraker bisher bekannt? Wie die „Bild“ berichtet, kam Ahmad wohl in Semile im Nordirak zur Welt. Er soll kurdischer Abstammung sein und zwei jüngere Geschwister haben. Kurz nach seiner Geburt wanderten seine Eltern in die Türkei aus, wo sie auch heute noch leben.

    Seinen Namen, Farhad Ramazan Ahmad hat er laut Bericht selber nicht benutzt. Nannte sich dagegen Ferhat Kocher oder Ferhat Göcer.

    Seit 2015 sei Ahmad in Deutschland, lebte erst in einer Flüchtlingsunterkunft in Freyung und kam ein Jahr später nach Chemnitz, wo er sich radikalisierte. Sein Asylantrag wurde abgelehnt und er hätte abgeschoben werden müssen. Als Asylgrund hatte er den Krieg im Irak angegeben, obwohl er dort schon lange nicht mehr lebte. Außerdem hatte er bereits in Bulgarien einen Asylantrag gestellt und das Land erklärte sich sogar bereit, den 22-Jährigen zurückzunehmen.
    _____________________________________________________

    Merkel hat sich anhand dieser Fakten bereit erklärt,
    die politische Verantwortung zu „übernehmen“
    (die sie ja sowieso haben sollte, Papier ist geduldig)
    und sofort zurückzutreten.

    April, April,
    die Mutter (beinahe) aller Probleme bleibt uns selbsverständlich erhalten,
    zum Wohle des Volkes,
    welches sie verachtet.

  164. Katholiken .. kindermisbrauch massenhaft, scheiterhaufen massenhaft,
    1945 kriegsverbrecher konnten mit hilfe des Vatikans (und rotkreuz) fluchten uber die Rattenroute (Genua)

    Also halt die klappe !!!

  165. @ Selberdenker

    Das „Zentralkomitee der deutschen Katholiken“ ist eine Organisation im Filz der politischen Klasse, sehr richtig. Die fordern Dinge, die schon seit Jahrhunderten vom katholischen Lehramt als verboten definiert sind.

  166. Die AfD muss sich nicht von den pädophilen Menschheitsverbrechern der katholischen Kirche beleidigen lassen.

  167. Düsseldorf – Linke meldet Kurden-Demo in Düsseldorf, 10.000 Teilnhemer erwartet

    Zu einer Kurden-Demonstration am Samstag in Düsseldorf erwartet die Polizei mehrere Tausend Teilnehmer. Die ganztägige Veranstaltung ist nach Polizeiangaben von zwei Bundestagsabgeordneten der Linksfraktion angemeldet worden. Das Motto laute „Schluss mit dem Verbot kurdischer Kultur! Freiheit für Abdullah Öcalan”.

    Der Anführer der verbotenen kurdischen Arbeiterpartei PKK ist in der Türkei inhaftiert. Das Zeigen von PKK-Symbolen oder Öcalan-Bildern ist strafbar. Laut Polizei rechnen die Veranstalter mit rund 10 000 Teilnehmern auf den Rheinwiesen.

    http://www.aachener-zeitung.de/lokales/region/linke-meldet-kurden-demo-in-duesseldorf-10000-teilnehemer-erwartet-1.1979720

  168. „Thomas Sternberg (* 20. April 1952 in Elspe) ist ein deutscher Politiker (CDU) und ehemaliger Landtagsabgeordneter in Nordrhein-Westfalen.
    Wundert mich überhaupt nicht.
    Wenn er solche Scheiß labbert bekommt er bestimmt unendlich viel Zuwendung vom Satan Merkel, noch ein paar junge Knaben als Nachspeise und alles ist gut!!!

  169. „Thomas Sternberg (* 20. April 1952 in Elspe) ist ein deutscher Politiker (CDU) und ehemaliger Landtagsabgeordneter in Nordrhein-Westfalen.
    Wundert mich überhaupt nicht.
    Wenn er solche Scheiße labbert bekommt er bestimmt unendlich viel Zuwendung vom Satan Merkel, noch ein paar junge Knaben als Nachspeise und alles ist gut!!!

  170. Heute ein wahrlich lesenswerter Artikel in der JF, mal sehen ob er auch hier ankommt, wurde vorhin dauernd durch eine Firewall geblockt!
    1.“Was Politik und Medien den Chemnitzern, Sachsen und allen Gegnern der Merkel-Politik seit bald zwei Wochen zumuten, ist ein eskalierender geistiger Bürgerkrieg. Geführt wird er an mehreren Fronten. Zuallererst richtet er sich gegen die Wirklichkeit. Der Medientheoretiker Jean Baudrillard verstand unter der „Agonie des Realen“ die falsche, weil ideologisch motivierte Repräsentation der Realität. Die bundesdeutschen Medien gehen noch einen Schritt weiter.

    In ihrer Berichterstattung brachten sie die reale Wirklichkeit – konkret den Messermord an dem 35jährigen Daniel H. und die importierte Gewaltkriminalität im allgemeinen – zum Verschwinden und ersetzten sie durch Halluzinationen, in denen Fremdstämmige durch die Straßen geprügelt werden und Nazi-Horden unmittelbar vor der Machtergreifung stehen.

    Hetzjagden gab es laut Staatsanwaltschaft nicht

    Es scherte sie nicht, daß der Chefredakteur der Chemnitzer Lokalzeitung beteuerte und der sächsische Generalstaatsanwalt bestätigte, pogromartige Hetzjagden habe es gar nicht gegeben. Entsprechende Tatarenmeldungen gingen, wie der Journalist Alexander Wendt dargelegt hat, auf ein Antifa-Portal zurück und wurden durch den Mund des Regierungssprechers zur amtlich feststehenden Tatsache veredelt. So kurz und unsauber sind heute die Dienstwege. Es gibt deshalb keinerlei Grund, auf Begriffe wie „Lügenpresse“ und „politisch-medialer Komplex“ zu verzichten.

    Der politisch-mediale Komplex ist außerstande, seine Politik kohärent darzustellen und zu begründen. Jeder Versuch würde nur ihre Absurdität und zerstörerische Energie erweisen. Ihre blutigen Konsequenzen sollen verborgen bleiben. Deshalb wird die öffentliche Bekundung von Trauer und Zorn über die Gewaltkriminalität, die sich als Folge der Grenzöffnung ausbreitet, als faschistischer Haßausbruch diffamiert.

    Unreife Autoren verfallen in die Attitüde von Kolonialherren

    Vor drei Jahren behauptete Merkel „Wir schaffen das!“, ohne daß überhaupt geklärt worden war, ob „das“ überhaupt vom Volk gewollt und sinnvoll ist. In keinem europäischen Land gelingt die Integration des „youth bulge“ der Dritten Welt. So läuft es auf den dauerhaften Ausnahmezustand hinaus, in dem die Deutschen Steuern zahlen, die Verslumung der öffentlichen Räume akzeptieren, um gewisse Jugendgruppen einen Bogen machen und sogar dann, wenn sie zum Opfer werden, das Maul halten.

    Das ist, gelinde gesagt, eine unattraktive Perspektive. Am schärfsten wird die Zumutung im Osten empfunden. Vor allem Sachsen exponiert sich als Widerstandszone, weshalb der Freistaat als eingebräunte Problemzone vorgeführt wird, wo Demokratie und Rechtsstaatlichkeit noch nicht Fuß gefaßt hätten. Unreife Autoren verfallen in die Attitüde von Kolonialherren, die beleidigt reagieren, weil die Kolonisierten sich von ihnen emanzipiert haben und ihre vergifteten Geschenke zurückweisen.

    Es handelt sich jedoch um keinen Ost-West-Konflikt, denn viele Westdeutsche hoffen auf die Widerständigkeit des Ostens, während öffentliche Personen mit Osthintergrund den überlebten, altbundesdeutschen Diskurs bestätigen, weil sie mit dem – westdominierten – Politik-, Medien- und Kulturbetrieb auf Gedeih und Verderb verbunden sind.

  171. 2.Außenminister Maas fordert zum Kampf gegen Rechts auf
    „Es herrscht in Politik und Medien die Furcht, die östlichen Bundesländer könnten sich zum Pfahl im Fleische der multikulturell transformierten Bundesrepublik entwickeln. Daher wird nach Repression gerufen. Die SPD, die in Thüringen und Sachsen eine Kleinpartei ist, möchte die AfD unter die Beobachtung des Verfassungsschutzes stellen. Während im Westen geduldete Schlägertrupps regierungskritische Kundgebungen verhindern oder zum persönlichen Risiko machen, werden in Chemnitz randständige Hooligans mit Anti-Antifa-Effekt zum Skandal hochgeschrieben.

    Außenminister Heiko Maas, dessen Aufgabe es wäre, von Entsendestaaten die Rücknahme illegaler Einwanderer zu erzwingen, fordert die Deutschen auf, gegen einen halluzinierten Rassismus zu kämpfen, also die zerstörerische Politik, der er sich verschrieben hat, als moralische Pflicht zu verinnerlichen.

    Vor solchem totalitären Ansinnen bieten auch die Kirchen längst keinen Schutz mehr. EKD-Chef Heinrich Bedford-Strom erklärte zur Ermordung einer jungen Frau: „Vielleicht wäre sie noch am Leben, wenn sie aus dem Mißtrauen heraus gelebt hätte. Aber wäre das das bessere Leben gewesen?“ Im Klartext: Lieber tot als ein Feind der Willkommenskultur!

    Führende SPD-Politiker zeigten sich grinsend am Ort der Chemnitzer Bluttat

    In den Tiraden gegen Chemnitz manifestiert sich ein allgemeiner Eliten-Verrat, wobei „Elite“ nur funktional gemeint ist und keine professionelle, moralische oder sonstige Qualität bezeichnet. Emblematisch dafür steht das Gruppen-Selfie, das führende SPD-Politiker grinsend am Ort der Chemnitzer Bluttat zeigt.
    Eine Tatsache sind freilich auch die 65.000 Teilnehmer des Konzerts „Wir sind mehr“ in Chemnitz, die sich die Pietätlosigkeit des Staates zu eigen machten und „auf Gräbern“ tanzten, wie Beatrix von Storch bemerkte. Sie haben den „Refugees welcome“-Irrsinn von 2015 fortgesetzt und eine Politik gefeiert, die die Bedingungen für den Mord an einem Landsmann geschaffen hat.

    Die Aufkündigung der Solidarität mit den eigenen Toten, die bisher die Opfer des Zweiten Weltkriegs betraf, gilt nun auch den Opfern von heute und damit potentiell auch den Lebenden. Sie kann sogar diejenigen treffen, die in Chemnitz tanzten. Die Angst, von der viele sprechen, entspringt gar nicht der „Gefahr von Rechts“, sondern dem eigenen Widerspruch. Der Bürgerkrieg, in dem sie aufmarschieren, geht mitten durch sie hindurch. Wie unter diesen Umständen jemals innerer Friede einkehren soll, bleibt ein Rätsel.“

  172. Von den Pfaffen hab ich nichts anderes erwartet.
    Geschäfte laufen doch sehr gut.
    Gut ist auch, wenn man kein Mitglied mehr in dem „Verein“ ist.

  173. Tja man muss Herrn GenoSSe Präser doch verstehen, die Kirchen sind seiner Eminenz halt immer noch nicht leer genug.

    Aber InSchalla_balla – „wia“ faffen daff !!!!!!!

    Pater, dimitte illis, non enim sciunt, quid faciunt.

    † † †

  174. Immer dann, wenn sich Religionsvertreter anmassen, sich in die Politik einmischen zu müssen, wird es gefährlich.
    Das gilt für den politischen Islam und jetzt auch für die Kirchen, die es dem Islam nachtun und politische Macht ausüben wollen, denn was anderes als Versuche, Macht auszuüben, sind diese Einmischungen und Einflussnahmen auf die Politk nicht.

    Das wusste bereits der Zimmermannssohn, der da sagte: „Gebt dem Kaiser, was des Kaisers ist und gebt Gott, was Gottes ist.“

  175. Wer der fremden Eroberung Tür und Tor öffnet, sieht in den Verteidigern des Landes natürlich böse Feinde!

  176. Nein, nicht austreten. Drinbleiben, aus dem Inneren kämpfen, um die prophezeiten falschen Bischöfe zu verjagen und die Kirche Christi wiederherzustellen. Dann wird auch die Politik wieder erträglich werden.

  177. Der sexuell und intellektuell völlig ausgedörrte Herr Sternberg mit dem Ariergesicht, der seine Gene zum Glück nicht weiter in Umlauf gebracht hat (zumindest nicht erfolgreich an Frauen) will also bei der AfD Parallelen zum NS sehen.
    Aha.
    Nun sieht der „Mann“ als Katholik ja schon berufsmäßig Dinge, die gar nicht real existieren! Sein gesammtes nutzloses Leben hängt an einem religiösen Märchenbuch. Einem ziemlich schlechten dazu, zieht man den Vergleich mit anderen religiösen Phantastereien, die zu Papier, Pergament und Marmor gebracht wurden.
    Ist das nicht schon die erbärmlichste Lebensbilanz, die man sich vorstellen kann?
    Zurück zu den Parallelen: Ich sehe in Herrn Sternbergs lebenslänglichen beruflichen Treiben in einer sterbenden Großsekte meinerseits Parallelen zum Kannibalismus (jeden Sonntag Jesu Fleisch und Jesu Blut fressen und trinken! igitt), Parallelen zum Sadismus und zur Perversität (Verehrung eines Folterinstruments an dem ein halbnackter, toter Mann hängt als Symbol der „Liebe“), Parallelen zur Idiotie (Glauben der schwachsinnigsten Geschichten), Unbelehrbarkeit (bewiesene historische Lügen der Bibel werden den Schafen der Gemeinde (wie passend) weiter schamlos als Wahrheiten verkauft) und Parallelen zum notorischen Verbrechertum (Hunderttausende Menschen als Hexen verbrannt, gefoltert, verfolgt. Heutzutage notorische padokrime Verbrecherherberge) und Parallelen zur indizierten psychiatrischen Behandlung (alle Punkte zusammen).
    Also wen kratzt es eigentlich noch was solche „Männer“ in Frauengewänder, die sich gerne an Kindern vergehen, denken oder nicht denken?

  178. Und ausserdem: Inwiefern ist die AfD denn rechtsradikal™?
    Behauptet ist das ja immer schnell, belegt hingegen wird diese Behauptung nicht bzw. nur mit interpretierten™ Aussagen, die AfD-Politiker oder Mitglieder getätigt haben.

    Ebenso könnte man sagen, der Himmel wäre pöhse grün.

  179. Aber die Katholiken sollen die Parteien wählen, die den christlichen Glauben seit Jahren vertreiben und heute statt seiner dem Islam huldigen. Ich würde vorschlagen, der Herr unterwirft sich wenigstens öffentlich und nicht hinten herum. Und wenn er für die Islamisierung unseres Landes und die Vertreibung unseres Glaubens ist, dann soll er bitte den Vorsitz des Zentralrats abgeben und diese Aufgabe echten Katholiken überlassen, denen ihr Glauben etwas bedeutet.
    Nur zur Erinnerung: Jesus hat die Händler und Hetzer aus dem Tempel geworfen, er hat uns aufgefordert, seine Botschaft in der Welt zu verbreiten. Er hat zwar zu Friedfertigkeit aufgerufen, aber nicht zur Abkehr vom Glauben um des lieben Friedens willen. Nein, er hat von uns erwartet, dass wir unseren Glauben verteidigen. Aber das ist in einem Land der Altparteien kaum noch möglich, da ja das öffentliche Beten des Vaterunsers heutzutage schon einer Hasspredigt gegen den Islam gleichgesetzt wird. Und die Menschen, die in der Kirche das Sagen haben, sind viel zu feige oder opportunistisch, das einmal laut zu beklagen. Es ist nur noch zum fremdschämen.

  180. Ein irrer Hetzer dieser Sternberg.
    Die AfD gewählt zu haben und zu wählen erweist sich zunehmend mehr als richtig.

  181. . . . und der Katholizismus
    ist der neue Islam.
    sagt Sophie Hunger.
    und damit mag sie richtig liegen,
    im Gegensatz zum Herrn Zentralrat.

  182. Was bin ich so froh, bereits in 2016, als ich die ersten Tendenzen dieses scheinheiligen Vereins in puncto Islam erkannt habe, dort ausgetreten zu sein. Das ist die einzige Antwort, die Patrioten auf solche Hetze geben sollten.

  183. Wieso haben deutsche Katholiken jetzt ein ZK? Ein Zentralkomitee ist doch eine Institution der DDR.
    Normalerweise sind es Bischöfe und der Vatikan, die in der Katholischen Kirche politische Aussagen machen.

  184. Jetzt will Herr Kretschmer den jüdischen Wirt besuchen.
    Na gut.
    Aber, hat er auch die Witwe und die Kinder vom Mordopfer besucht?
    Oder, die beiden Verletzten im Krankenhaus?
    Wenn sich die ganze Sache wieder mal als „Nichtangriff von Nazis“ heraus stellt,
    – wie schon so oft – setzt er sich wieder in dir Nesseln.
    Viele Politiker scheinen wirklich lernresistent zu sein.

  185. … und die Kirchen sind asozial. Wer noch drin ist im dem Bezahl-Laden ist selber schuld. Jetzt aber raus!!! Mit ihrer Liebe zum Islam sind die Kirchen Volksverhetzer und Verräter an ihren Mitgliedern.

  186. Das System Merkel schafft es, nicht nur die Christen untereinander am Thema Islam zu spalten, sondern sogar die Patrioten hier bei PI einander an die Gurgel zu bringen.
    Es stimmt, das Thema Religion sollte Privatsache bleiben! Das ist auch ein Kernpunkt in der Islamdebatte.
    Ich äußere mich hier nur als Christ, wenn sich jemand wie Herr Sternberg anmaßt, vorzuschreiben, was ein „richtiger Christ“ nicht zu denken oder zu wählen hat, wenn das Thema also mit dem Christentum direkt zu tun hat.
    Den Atheisten stimme ich dahingehend zu, dass Aufklärung immer Vorrang haben muß.
    Wenn man sich darauf einigen kann, sehe ich eigentlich keinen Grund für unnötige Grabenkämpfe mehr.

  187. sauer11mann 8. September 2018 at 13:22
    umgekehrt?
    der Islam ist der neue Katholizismus.
    aber ist ja gehupft wie gesprungen.
    —————–
    Nicht ganz, der Islam würde sich nie freiwillig unterwerfen.

  188. Maria-Bernhardine 8. September 2018 at 10:38
    Trotz Ihres unverschämt- herablassenden Tonfalls will ich mich zu einer Antwort bequemen:
    Es ist letztlich gleichgültig, auf wann genau man die Hexenverfolgung datiert, denn es gab in der Tat ohnehin mehrere Schübe. Der erste – und in der weltgeschichtlichen Bedeutung wichtigste – setzte infolge der Pestepidemie nach 1348 ein. Damals noch vor allem befördert vom Volk selbst, das sich die Seuche nicht anders erklären konnte, und von den weltlichen Herrschern, denen die Leibeigenen – und damit die Grundlage ihres Parasitendaseins – wegstarben. Verfolgt wurden die Geburtshelferinnen als „Kräuterhexen“, weil sie nämlich nicht nur wussten, wie man eine Geburt hinter sich bringt, sondern auch, wie man mit natürlichen Mitteln eine Empfängnis verhindert. Infolge der Ausrottung dieses Wissens explodierte die Bevölkerung Europas in einem unablässigen Geburtendschihad von etwa 1400 bis 1915, was die Grundlage für die Unterwerfung des gesamten Globus unter die Herrschaft des weißen Mannes legte. Die späteren Hexenverfolgungen waren demgegenüber in religiösem Wahn angelegt und selbstverständlich gab es sie in katholischen Gegenden grade genauso wie in protestantischen, denn die Gerichtsbarkeit lag bei der Geistlichkeit, historische Akten dazu gibt es übergenug. Wer dem Unfug dann oft einen Riegel vorschob, war die örtlich zuständige weltliche Herrschaft, was auch erklärt, wieso es in manchen Gegenden Europas doller zuging als in anderen, obwohl beide der jeweils selben Konfession angehörten.

  189. Auch wieder so ein Spinner, der die Kriminellen, Messerstecher
    und Vergewaltiger, in Schutz nimmt
    und die Merkelkritiker kriminalisiert.

    Kein Wunder das die Kirchenaustritte steigen und steigen.
    Anscheinend sind die einfachen Gläubigen anständiger als
    ihre Hirten.

  190. „Er sehe bei der neuen Partei „Parallelen zum Nationalsozialismus“.“
    Es ist schon witzig – alle Glaskugelbesitzer sehen in der Afd „Parallelen zum Nationalsozialismus“.
    KEINE dieser Blitzbirnen sieht in DIESEN Zeiten Parallelen zur Weimarer Republik…

  191. Das ist die pure Angst, die AfD fordert in ihrem Programm klare Trennung zwischen Kirche und Staat.

    wrecker 8. September 2018 at 09:04

    Und alle Katholikenvertreter sind pädophil. So! Wie abgrundtief ich diese Pfaffen hasse…
    _____________________________________________________________________
    meine Antwort darauf mit Rammstein’s Hallelujah. Wurde einige Zeit verboten :
    https://www.youtube.com/watch?v=Vc6g4OUCOT4

  192. Rittmeister 8. September 2018 at 11:21

    Zitat meiner seligen Großmutter:
    ,,Hüte dich vor Katholiken und Rothaarigen!“ Mit den Katholiken scheint sie ja zumindest komplett richtig zu liegen.“
    ——————————————————————
    Mit den Rothaarigen aber auch.Zumindest meine Erfahrung.

  193. Gerade als Christ/in muss man die AfD wählen. Sie ist die einzige Partei, welche nicht hetzt und sich für den Zusammenhalt der Gesellschaft und eine friedliche Zukunft für unsere Kinder und Enkelkinder einsetzt.

  194. Das Regime um Merkel ist sich auch für nichts mehr zu Schade. Jetzt werden die Kirchenväter (man kann halten von ihnen, was man will) in den Kampf gegen „Rechts“ mit hinein gezogen, damit sie es den Gläubigen in die Köpfe hämmern. Viel bewirken können die ohnehin nicht mehr, weil nur noch wenige Christen die sonntäglichen Gottesdienste besuchen. Die haben nur Angst, dass ihnen der Obolus aus den Asyltöpfen verlustig geht. Es fehlt nur noch, dass die Kirche wieder den vollkommenen Ablass predigt, wenn man keine „rechte“ Partei wählt. Ich will keine „Teufelin“ inmitten der Christen.

  195. Das Pseudolinke ausgewiesen kommunistische Begriffe, in dem Fall Zentralkommitee, nutzen um ihre ausschließlich monetären Interessen zu verschleiern ist nichts neues.
    Religion ist in unseren Kreisen verpönt weil sie den Blick auf die Realitäten verschleiert.

    Ich hab vor kurzem die Streitschrift
    „Sorge (?) ums Abendland“ ein Streitgespräch zwischen Alexander Gauland und Herrn Sternberg gelesen.
    Ich bin naturgemäß kein Freund der Afd muss aber zugeben das Gaulands Aussagen in dem Gespräch eindeutig realistischer waren.
    Herr Sternberg ist ein vollkommen von der Realität abgekoppelter Religiot, und muß als Politiker abgesetzt werden.

  196. Offener Brief

    http://www.spiegel.de/politik/deutschland/chemnitz-kretschmer-will-angegriffenes-schalom-restaurant-besuchen-a-1227169.html

    Shabbat Shalom aus Israel, Herr Sternberg!
    Angesichts des Überfalls auf das „Schalom“ in Chemnitz und die Verletzungen und den Schaden des Herrn Dziuballa, welchen ich persönlich kenne und schätze, finde ich Ihre Attacke als Zentralratspräsident der Katholiken gegen die AfD in einen Zusammenhang gestellt:
    Sie suggerieren den Lesern von „Spiegel Online“, das alle Katholiken gegen „Rechts“ sein müssten, wobei Sie damit die Spaltung meines Heimatlandes befeuern. Es würde uns hier nicht wundern, wenn Sie ein enger Verbündeter der „Palästinensischen Politik“ wären- wofür es ja bisher nicht wenige Hinweise gibt (BDS, Bet’Selem).
    Das Sie ausgerechnet jetzt, zum gleichen Zeitpunkt des Angriffs auf unsere Freunde in Chemnitz mit dieser Nachricht an die Presse gehen lässt den Verdacht zu, das Sie bewusst die Nachrichten in Details ignorieren und ausschlachten:
    Es ist zu lesen, „… das Vermummte…“ das Restaurant und den Wirt angegriffen haben. Es müssen nur Nazis und Rechte gewesen sein….
    Ihnen scheint in keiner Weise bewusst zu sein, das sich AfD- Anhänger grundsätzlich an das „Vermummungsverbot“ halten. Es sei‘ denn, es werden Trojanische Pferdchen unter die Leute gemischt. So geschehen in der antiken Geschichte und der Geschichte der letzten 200 Jahre.
    Wir setzen nicht voraus, das Sie geschichtsbewandert sind, wir setzen auch nicht voraus, das Sie wissen, was mit dem Sender Gleiwitz passierte, wir setzen auch nicht voraus, das Sie den Regierungsbeschluss von 2015 zur Straffreistellung von V- Leuten in Deutschland kennen müssten…
    Was wir von unseren Christlichen Freunden aus aller Welt erwarten- auch bei ihren Besuchern
    hier im Heiligen Land ist, das Ehrlichkeit zu den Grundfesten unseres Zusammenlebens gehört.
    Auch Ehrlichkeit zur Alltagspolitik- aber davon sind Sie ja mit Ihrer öffentlich Hetze weit entfernt!
    Shalom!
    Mehrere ehem. Deutsche, heute Israelis

  197. By the way,
    der Artikel unterschlägt das Herr Sternberg Kommunalpolitiker (CDU) ist.

  198. @survivor
    Spruch meiner Oma:
    „Erlenholz und rote Loden wachsen auf keinem guten Boden“. Warum wohl?
    Shalom!

  199. @wrecker
    …. als bekannte Päderasten und Pädophile passen sie doch nur zu gut zur Politik der Grünen und der SPD!
    Keine Beleidigung, sondern traurige Realität!
    Und dann den Schnabel aufreißen ….
    Der Bursche und „auf der Welle- Schwimmer“ sollte mal wieder eine „Audienz“ beim Oberhirten besuchen…
    Er hat ganz vergessen, das eben gerade frühere Katholiken die Nazis aktiv unterstützt haben. Seit 33 bis 45. Und auch noch danach, siehe „Rattenlinie“.
    Qui bono?
    Immer den jeweils Herrschenden, so auch heute.
    Aber jeder Sünder bekommt seine gerechte Strafe!
    Shalom!

  200. Noch eines drauf: Jeder der unsere deutsche Kultur abschaffen will ist ein wirklicher NAZI! ABER KEIN National Sozialist.

  201. Na gut… nun haben wir’s:
    https://de.wikipedia.org/wiki/Thomas_Sternberg
    Ei‘ siehe da…. er „engagiert sich im ‚Rundfunkrat‘ des WDR? Ein Schelm, wer da Böses wittert…
    „CDU?“… na holla!
    Er hat es bis heute nicht verstanden, für WAS das „C“ als Erstes steht ….. weiß nicht, bin völlig ahnungslos!
    Vielleicht „Chaos“? Könnte ja sein …
    Seid beruhigt:
    Nur noch so ein Schauspieler, wie „die beiden Zeugen der Hetzjagd“!
    Aber gerade die „Schauspieler“ (Sorry an alle ehrlichen Künstler, welche Freude verbreiten!!!!) vermögen es, den Popanz eines Bürgerkrieges an die Wände zu zaubern.
    Über 89% (!) aller „extremistischen Straftaten“ in D sind dem „Schwarzen Block“… G 20 z.B…. oder „Linken Gruppierungen“ zuzuordnen. (VVS 2016)
    Die „Schadensbilanz“ geht in die Millionen! Vom menschlichen Leid ganz abzusehen… weil undiskutabel, sobald es nicht „Rechte“ sind. Verletzte Polizistinnen und Polizisten, krankenhausreife „AfD- Demonstranten“, gern auch über 60 oder Rollstuhlfahrer ohne Migrationshintergrund.
    Was in D abgeht, beunruhigt uns, die „Ausgewanderten“!

  202. Eigentlich logisch, das die Kirche die Partei der Parteien ergreift. Die haben doch den ganzen Zirkus bisher auch stark unterstützt. Es wird aus allen verfügbar gemachten Rohren gegen die AfD und deren weitere Entwicklung geschossen. Kann man doch erkennen , das gewissen Chargen der POLITKASTEN und des Establishment der Arsch auf Grundeis geht. Liebe AfD’ler, bitte weitermachen wie bisher. Gas geben!!!
    Nicht einschüchtern lassen, von NIEMANDEM!

  203. jetzt, so kurz vor den Wahlen geht es nur darum, die AfD als radikal und unwählbar darzustellen.
    Alles wird aufgeboten, um die Wähler einzuschüchtern, damit sie ja ihr Kreuz nicht bei der AfD machen.
    Passend dazu gab es jetzt den Angriff auf das jüdische Lokal. Und, obwohl die Täter vermummt waren, weiß man jetzt schon, dass sie aus dem rechtsradikalen Milieu stammen. Alles Fake.

  204. EILT + EILT EILT

    WEITERGEGEBEN OHNE GEGENGECHECKT zu haben…
    NETZFUND WICHTIG!!!!

    Netzfund!

    Ich teile das mal unter Vorbehalt, aber es scheint einen Augenzeugen zu geben.
    Lars Franke:
    Die davon laufenden jungen Araber, hatten 5 Sekunden vor dem Video sich mit „Sackfassen, Flaschen werfend drohend und komm doch Gesten“, bei den Teilnehmern der spontanen Aktion versucht ihren Mut zu beweisen. Dass sich die Bürger so etwas nach einem Mord durch Dergleichen Typen nicht mehr gefallen lassen ist auch klar. 10 Meter kurz mal in deren Richtung und schon rannten die Provokateure wie Hasen davon. Wir haben hier viel zu lange zu diesem Video geschwiegen, ich bin gern bereit dies auch vor einem Gericht zu bestätigen, denn ich stand ja unmittelbar daneben. Die Veranstaltung war trotz des ganzen Unmutes über unsere neuen Gäste im Großen und Ganzen friedlich. Falls es jemanden interessiert…, der Erste, der die Mär von Jagten und Hetze aufgrund dieser mini Videofrequenz verbreitete und dadurch eine ganze Stadt, deren Bewohner, Menschen die friedlich gegen Mord und Totschlag spontan demonstrierten, denunzierte und in eine gewisse Ecke stellte, war ein gewisser Johannes Grunert (er liest hier natürlich mit ?). Der Herr, der nach seinem nun gelungenen und staatlich neu zugesicherten Kampf gegen Rechts sich sicher nun schon 50 mal selbst anfasste und beweihräucherte, ist als linksextremer Journalist hier regional schon häufiger mit solchen Beiträgen negativ in Erscheinung getreten. Herr Grunert ist fleißiger Störungsmelder Aktivist und hat als erster in der Zeitung „Zeit online“ diese Hetze medial verbreitet. Ohne Anhaltspunkte und erwiesene Anzeigen, wurde sein hetzerischer Beitrag kopiert und im Mainstream Pressedschungel bis auf die entferntesten Planeten getragen. Sicher wünscht sich jeder freie Journalist einmal so einen Volltreffer, man bekommt ja dann nach und nach immer mehr finanzielles Wohlwollen und Käufer für die Rechte. Bin mal gespannt wann endlich seine Klarstellung und Entschuldigung kommt… sicher nie, er bekam was er wollte, Aufmerksamkeit, neue Helfer gegen konservative Parteien, linke Musiker und staatliche Geldzusicherung für hunderter sogenannten „Rechtsextremismusforscher“. Schämen Sie sich Herr Grunert, ihr gefakter und schlecht recherchierter Beitrag, hat 28 Jahre Aufbau und den Zusammenhalt der Gesellschaft zerstört. Viele Grüße aus Chemnitz, Lars Franke. Hier noch sein Beitrag, Herr Goebbels hätte es nicht besser machen können…

    ENDE NETZFUND

    Wie immer gilt: WEITERGEBEN, aber gegenchecken war noch keine Zeit…

  205. HABE GEGENGECHECKT, das ist GENAU SO von Lars Franke geschrieben worden.

    Nun haben wir den „Kronzeugen“, der aussagt, dass das Hase-Video eben VÖLLIG FAKE ist. Vorgeschichte fehlt UND ES FINDET KEINE HETZJAGD STATT.

    Namen, die bis zum Hals wohl ebenfalls in der Sache stecken:
    Johannes Grunert
    und viele andere MEHR!

    WER KANN NOCH NAMEN PLATZIEREN!?!?

  206. HIER DER AUTHENTISCH LINK!

    TEILEN, WAS DIE TASTATUR HERGIBT!!!

    BEITRAG lässt sich nicht so einfach teilen…

    über die SUCHFUNKTION bei FACEBOOK nach „Lars Franke“ suchen, dann seht ihr als ersten Artikel nach den „Profilen“ den Beitrag von Lars Franke. Einfach sich den Originalpost mal anschauen, dann als ZITAT in den STATUS KOPIEREN, anders geht es nicht.

    LOS GEHTS!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

    MERKEL MUSS WEG!!!! BRINGEN WIR SIE ALLE GEMEINSAM ZUR STRECKE! MERKILL UND ALL IHRE UNTERSTÜTZERIN!!!

  207. DEUTSCHLAND-KURIER
    Gewinner & Verlierer – Ausgabe 34/2018

    Gewinner: Wolfgang Ockenfels
    Der katholische Publizist Wolfgang Ockenfels (71) trotzt nach eigenen Worten »hysterischen Zeiten, in denen auch manche Katholiken durchdrehen«. Kritik des »Zentralkomitees der deutschen Katholiken« (ZdK) an seinem Engagement im Kuratorium der AfD-nahen »Desiderius Erasmus Stiftung« wies der Dominikanerpater aus Walberberg bei Bonn schlagfertig zurück: Schon der Begriff »Zentralkomitee« erinnere ihn an unselige SED-Zeiten. Er praktiziere eine »Dialogbereitschaft, die andere nur proklamieren«. Wie sagt die Bibel: »Wehe euch, ihr Heuchler!« (Matthäus 23)
    Anm.: https://de.wikipedia.org/wiki/Wolfgang_Ockenfels

    Verlierer: Barbara Ludwig
    Barbara Ludwig (56/SPD), Oberbürgermeisterin von Chemnitz, spielte nach der tödlichen Messerstecherei auf dem Stadtfest die Betroffene: »Ich bin entsetzt.« Sie meinte nicht die Bluttat, sondern die spontanen Trauermärsche danach. Jetzt kam heraus, dass die SPD-Politikerin in einer Fußgängerzone einen Rollstuhlfahrer totfuhr. Das Geschehen ist zwar Jahre her, wurde aber 2002 von den Medien totgeschwiegen. Viele Chemnitzer sind entsetzt – wegen der Messerstecherei, der Krawalle danach, aber auch über ihr Stadtoberhaupt.
    https://www.deutschland-kurier.org/gewinner-verlierer-ausgabe-34-2018/

  208. Dieses „Zentralkomitee der deutschen Katholiken“ steht für die deutschen Katholiken genau so wenig, wie das ZK der SED in der DDR für die Menschen in Mitteldeutschland oder das ZK der KPdSU für die Menschen in der UdSSR.

    Don Andres

  209. Vor hundert Jahren hörte man noch ehrfürchtig auf die Kirchenvertreter, wenn sie Sonntags von der Kanzel wetterten.Ihr Wort war Gesetz. Diese Zeiten sind gottseidank vorbei und so kann Herr Sternberg sagen was er will, wer hört schon auf ihn?Es ist und bleibt aber eine Dreistigkeit, den Katholiken Vorschriften zu machen, was sie zu wählen haben. Herrn Gauland zu unterstellen, er hätte rechtsradikale Ansichten, ist auch eine Frechheit. Wer ist dieser Herr, dass er so eine Behauptung ohne Beweise aufstellen kann?. Ich hoffe, dass sich die Katholiken nicht in ihrer freien Wahlentscheidung durch diese plumpen Manipulationen beeinflussen lassen.

  210. „Die AfD sei immer schon eine Sammlungsbewegung rechter Kräfte gewesen, aber in jüngster Zeit habe sie sich eindeutig radikalisiert, meinte Sternberg.“

    Ja, wegen Wi…ern wie dir, der gegen anständige Deutsche hetzt, und christliche Begriffe wie Barmherzigkeit und Nächstenliebe, bla, bla, gar nicht mehr kennt!

  211. Gut zu wissen …evtl hatte der Gute noch keine direkte Kontaktaufnahme was so manchen dann doch aus dem Villenvorort in die etwas ungemütliche Realität zurück brachte -ich lade Ihn gern zu einer „wir leben Zivilcourage
    anstelle Blabla Tour ein “ aber bitte hinterher nicht jammern -wenn oder falls überhaupt noch möglich … jetzt auch in Bonn ,Berlin usw

  212. Der Katholik Sternberg macht aus der christlichen Nächstenliebe, aus der Liebe zum Nächsten also, die Versklavung des Nächsten zu Gunsten von Fremden, die zu faul sind, sich in ihrer Heimat selbst ein gutes Land mit guter Infrastruktur und guter Wirtschaft aufzubauen. Und die sich hier oftmals benehmen wie die Sau: Terror (Berliner Weihnachtsmarkt z.B.), Vergewaltigungen, Messermorde, Kriminalität, finanzielle Belastung, usw.
    Er ist wie auch Angela Merkel mitschuldig an all diesen Verbrechen. Er ist ein Unterstützer von Verbrechen.

  213. Alexander Gauland bediene eine „rechtsradikale Klientel“
    ================================
    Aha, dann bin ich also rechtsradikal! Schon krass, was man sich alles gefallen lassen muss.
    Aber was kratzt es eine deutsche Eiche…………………….

  214. Diese selbsternannten Christenvertreter sind vom Glauben abgefallen und dienen jetzt dem Teufel. Anstatt das Christentum zu schützen und zu stärken machen sie Propaganda für den Islamismus.
    Wie steht es in der Bibel: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

  215. RechtsGut 8. September 2018 at 21:46

    War mir von vorneherein klar, dass diese Ausländer provoziert haben. Deshalb ist auch der Ausgangspunkt nicht zu sehen. Und, natürlich war das inszeniert, um rechte Demonstranten als radikale Hetzer darstellen zu können. Alles ein abgekartetes Spiel. Die letzte Trumpfkarte der Volksverräter ist, die AfD bundesweit als radikal darstellen und den Kampf gegen Rechts erhöhen zu können.

    Kein rechter Demonstrant darf sich mehr in diese gestelle Falle locken lassen. Sämtliche Provokateure muss man mit einem Lächeln ignorieren. Das ärgert sie am meisten.

  216. Die Katholische Kirche bleibt sich treu:

    früher hat sie sich mit dem System der NationalSOZIALISTEN in’s Bett gelegt, heute tut sie das mit mit dem System der InternationalSOZIALISTEN!

  217. Die Kirche hat sich schon immer auf die Seite der Macht geschlagen und noch nie dem Volk beigestanden. Sie hat sich dadurch bereichert und ihre Macht gestärkt.
    Im Mittelalter hat sie mit der Inquisition eine eigene Gerichtsbarkeit geschaffen, die an Grausamkeit die staatlichen Gerichte übertroffen hat. Man hat angeblich Ketzer und Hexen verfolgt, aber in erster Linie gegen die Wahrheit gekämpft.
    Im dritten Reich hat man sich für die Kirchensteuer kaufen lassen und die Nazis machen lassen.

    In der DDR hat die Kirche gemeinsame Sache mit den gottlosen, atheistischen Kommunisten gemacht. Ein bekannter Pastor hieß Horst Kasner, der in der DDR privilegiert war und auch in den Westen reisen durfte. Seine Tochter Angela Kasner heißt heute mit Nachnamen Merkel und sagt Sätze wie: Wir schaffen das…dann ist das nicht mehr mein Land…Es gab Hetzjagden und Hass auf den Straßen von Chemnitz…

  218. So, gerade eben habe ich folgende Mail an den Kasper geschickt:

    ——————————-

    Herzlichen Glückwunsch, Herr Sternberg

    Sehr geehrter Herr Sternberg

    Ich beglückwünsche sie zu etwas, das bisher noch niemand geschafft hat. Nach 45 Jahren ‚Mitgliedschaft‘ in der katholischen Kirche haben sie mich durch ihren Artikel in der Bild dazu gebracht, nun
    endlich aus der Kirche auszutreten. Das haben sie großartig gemacht.

    Wie können sie es wagen, mich als Wähler der AFD indirekt als Unterstützer einer rechtsradikalen Partei hinzustellen? Natürlich haben sie es nicht nötig, auch nur den kleinsten Beweis für ihre These
    zu bringen. Leute wie sie spalten die Gesellschaft, indem sie Menschen mit patriotischer Einstellung pauschal als rechtsradikal bezeichnen. Das sind in den östlichen Bundesländern mittlerweile
    immerhin 27%, die sie hier aufs übelste beschimpfen.

    Interessanterweise sehen sie bei der AFD Parallelen zum Nationalsozialismus (den ich nicht erkennen kann), bei Islam jedoch offensichtlich nicht. Eigentlich sollte ihnen bekannt sein, dass es folgende
    gemeinsame Merkmale gibt:
    – Judenhass
    – Homophobie
    – Totalitarismus
    Abgesehen davon ist dem Islam eine völlige Ablehnung von anderen Religionen oder gar Atheismus inhärent.

    Im Gegensatz zu dem den tatsächlichen Anhängern des Nationalsozialismus, von denen es in Deutschland bestenfalls ein paar hundert gibt, hat der fundamentale Islam tausende, wenn nicht gar Millionen
    von Anhängern in Deutschland.

    Warum kritisieren die also den Islam nicht? Ich kann nur vermuten, dass sie dazu zu feige sind. Das würde auch sonst gut in das Bild passen, dass ich von ihnen und ihrer Organisation habe. Sie
    verhalten sich damit im übrigen genau so, wie es die größten Teile der katholischen Kirche zu Zeiten des Nationalsozialismus taten. Sie sollten sich schämen.

    Die damaligen Juden sind heute die AFD Anhänger. Die damaligen Nazis und deren Speichellecker sind heute die gewisse Teile der Muslime, die Grünen, die Linke, die SPD, Teile der CDU/CSU und Leute wie sie.

    In diesem Sinne möchte ich ihnen meine tiefste Verachtung aussprechen.

Comments are closed.