ZDF-Propaganda-Sprecherin Petra Gerster in Hochform beim Versuch dem Volk die gewünschte Realität des Wahrheitsministeriums zu impfen.
Print Friendly, PDF & Email

Von SARAH GOLDMANN | Die Propaganda „gegen Rechts“ läuft auf vollen Touren. Mal grobschlächtig wie beim Hineinschneiden von falschen Filmsequenzen in friedliche Demonstrationen, zuletzt vor zwei Wochen bei den ARD-Tagesthemen. Das kam heraus und musste kleinlaut eingestanden werden (ab min 3:05).

Aber es gibt auch diejenigen, die nebenher, wo sich eben eine Gelegenheit bietet, Stimmung erzeugen und parteiisch berichten, so wie es der Chef gerne sieht. Insbesondere „Journalisten“ aus Klebers klebriger Giftküche scheinen dazu angehalten, in diesem Sinne Punkte zu sammeln.

Wo es geht, streuen sie Halbwahrheiten oder Stimmungsmache ein, manchmal sind es nur einzelne Worte, aber immer auf das Ziel gerichtet, Kritik an der Regierung zu diskreditieren und gegen die Opposition zu hetzen.

Solche Techniken sind es, die im folgenden ersten Teil der heute-Sendung vom 16.09. kurz beleuchtet werden sollen. Es gäbe daran viel mehr zu kritisieren, der Bericht ist typisch für einen Journalismus, der zur Hure der herrschenden Politik verkommen ist.

Doch sprengt so etwas regelmäßig den Rahmen, und daher sollen auch hier nur zwei kleine Ausschnitte aus der Propagandasendung exemplarisch betrachtet werden:

[Anmoderation, Petra Gerster:] Nach Köthen in Sachsen-Anhalt, wo heute wieder demonstriert wird; eine Woche nach dem Tod eines jungen Deutschen, der nach einem Streit mit mehreren Afghanen einen Herzinfarkt erlitten hatte. Rechte Gruppen, Pegida und andere, hatten aufgerufen, am Abend durch die Straßen zu ziehen. Es gibt aber auch Protest [betont]

g e g e n fremdenfeindliche Hetze und Gewalt. Tausend Polizisten sind im Einsatz. Jan Fritsche:

[Jan Fritsche:] Es herrscht Anspannung heute Abend im beschaulichen Köthen. Mehr als 1000 Menschen haben sich bislang versammelt, grölen Sprechchöre wie „Volksverräter“ und „Merkel muss weg!“ Eine Woche nach dem Tod eines 22-Jährigen nutzen rechte Gruppen den Vorfall und mobilisieren gegen Zuwanderer und die Flüchtlingspolitik. Dazu aufgerufen hatten fremdenfeindliche Bündnisse wie Pegida aus Dresden. Unterstützt wird die Kundgebung auch von Teilen der AfD.

Ein „Experte für Rechtsextremismus“, David Begrich, rundet den Beitrag ab, indem er „nicht sicher ist“ ob hier nicht der „Randsaum einer militanten Szene zu sehen ist“.

Es gäbe viel mehr zu kritisieren, hier aber nur zwei Beispiele:

1. Indem Petra Gerster betont, dass es auch (!) Protest gegen (!) fremdenfeindliche Hetze gibt, unterstellt sie im Umkehrschluss indirekt, dass der andere, gerade angesprochene Protest, für fremdenfeindliche Hetze ist. Leute demonstrieren für fremdenfeindliche Hetze, so die Botschaft. Sie hätte das natürlich auch direkt so ausdrücken können: Nach Köthen in Sachsen-Anhalt, wo heute wieder fremdenfeindliche Hetze verbreitet wurde; eine Woche nach dem Tod eines jungen Deutschen, der nach einem Streit mit mehreren Afghanen einen Herzinfarkt erlitten hatte.

Das wäre aber (noch!) zu heftig und zu deutlich als die Propaganda erkennbar, die es ist und auch sein soll. So offen dargeboten würden sich zu viele daran erinnern, dass die Presse eigentlich neutral sein sollte. Deshalb wurde derselbe Inhalt, dieselbe Aussage durch Gersters Betonung erzeugt, die indirekt, aber genauso sicher denselben gewünschten Eindruck beim Zuschauer erzeugt.

2. Es gibt viele Möglichkeiten auszudrücken, dass Demonstranten Parolen rufen: Sie können die Parolen eben „rufen“, was neutral lediglich auf eine höhere Lautstärke der Aussage verweist. Man kann Parolen aber auch skandieren, schreien, brüllen oder grölen. Die Reihenfolge beschreibt eine zunehmende negative Beibedeutung für die verschiedenen Ausdrücke aus dem Wortfeld „rufen“.

Schreien und brüllen haben dabei schon etwas Animalisches, und „grölen“ erzeugt die Bilder von besoffenen und torkelnden, dabei laut brüllenden Menschen. Dieses Bild sollte es sein, welches Jan Fritsche vorschwebte und welches er von der friedlichen Demo vermitteln wollte, deswegen wählte er diese Formulierungen.

Beide, Gerster und vermutlich auch Fritsche, sind sich ihrer Sprache sehr bewusst, sie sind Profis in der Wortwahl und Profis in der Aussprache. Es wäre ein großer Irrtum zu glauben, das wäre ihnen nur zufällig passiert. Sie glauben an ihre Mission, an ihre parteiische Berichterstattung und richten Wortwahl und Betonung deshalb gezielt danach aus.

Es ist absehbar, dass die Meinungsfaschisten sich bald offener und schließlich ganz offen und ganz un-verschämt dazu bekennen werden, für die gute Sache parteiisch einzutreten und zu berichten. Ganz so wie früher.

ZDF-Propaganda-Sprecherin Petra Gerster in Hochform beim Versuch dem Volk die gewünschte Realität des Wahrheitsministeriums zu impfen.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

136 KOMMENTARE

  1. Was ist aus den beiden Begleitern Daniel Hilligs, die beim Chemnitzer Stadtfest von einer Gang Moslemfiffies niedergestochen wurden und angeblich überlebt haben, geworden ????

    Sind sie tot?
    Sind sie querschnittsgelähmt?
    Haben sie Schweigegeld bekommen?
    Hat man ihnen ein Angebot unterbreitet, das sie nicht ablehnen konnten?

    Was . ist . aus . ihnen . geworden ???

  2. Das ZDF darf gern diese Propaganda ausstrahlen. Das ist überhaupt kein Problem.

    Das Problem ist, dass jeder für diesen Mist bezahlen muss. Die Zwangsgebührenkassierer veralbern die Menschen in diesem Land, indem sie sich die versuchte Gehirnwäsche noch bezahlen lassen. Das ist in etwa so, als müsste das Opfer eines Raubes dem Kopftreter noch 100,00 Euro bezahlen, da der sich die Mühe gemacht hat, dem Opfer auf den Kopf zu treten.

  3. Wahrscheinlich schmeißt das ZDF als nächtes in die Runde, dass der 22-jährige Markus B. einen Herzinfarkt erlitten habe, nachdem ihm die beiden Afghanen von ihren schlimmen Erahrungen mit Ausgrenzung, Rassismus und dem erstarkenden Populismus berichtet haben.

    In diesem Falle käme sogar ein Preis für Zivilcourage für die Afghanen in Bertracht.

  4. Das Fernsehgerät möglichst ausgeschaltet lassen ist das beste Abwehrmittel gegen Propaganda und Gehirnwäsche.

  5. Markus S. hat nicht nach einem Streit mit Asylbetrügern einfach so einen Herzinfarkt erlitten, er bekam diesen Herzinfarkt, nachdem er von den Asybetrügern zusammengeschlagen und getreten wurde.

    Auch dieses unwichtige „Detail“ hat Gerster „vergessen“ zu erwähnen.

  6. Die einen sind „Rechtsradikale“ oder mindestens Demonstranten, die anderen die „Aktivisten“!

    Die einen bewegen den Ellenbogen „in Richtung“ Polizei, die anderen werfen Steine, Brandsätze und schießen mit Zwillen.

    Die einen „marschieren“, die anderen „treffen“ oder „versammeln“ sich.

    Bei Trump wird immer von“Straf“-zöllen gesprochen, bei anderen Beteiligten nur von „Reaktionen“

  7. Ganz besonders witzig bei DDR1 bis DDR88 finde ich ja immer folgendes:

    Demo irgendeiner Gruppe von Bürgern, die mal nicht von SPD, VERDI und den Grünen/Linken organisiert ist. Anwesendes Publikum: Leute wie du und ich.

    Und wen schält die anwesende Aktuelle Kamera ganz gezielt aus der Gruppe von einigen hundert Menschen? Eine Person mit Glatze, Tätowierung und möglichst Lederjacke oder anderen Nahtzieee-Accessoires.

  8. Am Wochenende wird es erstmals ein Waffenverbot am Düsseldorfer Hauptbahnhof geben. Ähnliche Aktionen führte die Bundespolizei bereits an den Hauptbahnhöfen in Köln, Saarbrücken, Berlin und Dortmund durch. Wer sich nicht daran hält, muss mit Geldstrafen rechnen.

    Die einzigen die sich wieder dran halten sind die dummen Deutschen.

    Die bewaffneten Musels haben doch offiziell kein Geld, welche Strafen müssen die bezahlen?

    Wir halten die mehrheitlich aus.

    https://www.wz.de/nrw/duesseldorf/waffenverbot-im-duesseldorfer-hauptbahnhof_aid-33070081

  9. Diese ach so nett gekleideten 50plus-Ladies mit einigermaßen Restattraktivität können mit ihrer Erscheinung auch nicht mehr über den Mist hinwegtäuschen, den sie fortwährend in den Äther posaunen. Sie sind genauso Berufslügner wie der klebrige Klaus, nur dass sie nicht so viel Kohle hinterhergeworfen bekommen.

  10. Petra Gerster, die gefährlichste Propagandistin, da sie so bieder, zurückhaltend und belehrend daher kommt! Und da es sie schon lange beinahe unverändert und skandalfrei gibt, hat sie Heiligen-Charakter.

  11. Zum Teil 10 000 Euro im Minus pro Monat!
    Da hilft nur, noch die Deutschen wieder zur Kasse zu bitten.
    Denn die Mohammedaner leben hier auf unsere Kosten!

    .

    „Abschaffung der Elternbeiträge in Niedersachsen

    Rot-schwarze Koalition löst Wahlversprechen ein – nun stehen Kitas „vor der Insolvenz““

    https://www.focus.de/politik/deutschland/niedersachsen-gemeinsames-wahlversprechen-eingeloest-kitas-sind-jetzt-kostenlos-das-treibt-manche-von-ihnen-in-den-ruin_id_9609092.html

  12. Ich verweigere GEZ zu bezahlen, schau den Schrott im Staatsfunk selten an.

    Wenn alle es so machen würden, wäre schnell AusGEZahlt.

  13. Z.B. Merkelowas Marionetta Slomka
    habe sie unterm anderen Artikel
    schon kurz thematisiert.

    +++++++++++++++++++++

    Auf Pirinccis Seite habe ich den Weg zum
    Außenmini Maas gefunden.

    Deutschland – Heiko Maas
    „Nationalismus ist die Mutter aller politischen Probleme“
    Stand: 14.09.2018
    „Wir brauchen eine Allianz der Multi-Lateralisten“

    Außenminister Maas fordert Demokraten auf, für einen Zusammenschluss in der deutschen Gesellschaft einzutreten. Migranten seien ein Teil davon und eine Bereicherung. Der SPD-Politiker grenzt sich damit von Seehofer ab.

    Jeder sei gefordert, sich den Angriffen von Demokratiefeinden entgegenzustellen. Nur so könne Integration gelingen…
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article181531208/Heiko-Maas-Nationalismus-ist-die-Mutter-aller-politischen-Probleme.html
    Direkt daneben Werbung mit einem kleinen Köter/Kläffer:
    Ist Ihr Hund immer brav? Jetzt schon ab 4,17 €/ Monat absichern mit der IDEAL HundeHaftpflicht!
    😛 JA, DAS HAT WAS, DA KOMMT FREUDE AUF!

  14. ZDF:

    Nach Köthen in Sachsen-Anhalt, wo heute wieder demonstriert wird; eine Woche nach dem Tod eines jungen Deutschen, der nach einem Streit mit mehreren Afghanen einen Herzinfarkt erlitten hatte.

    Das ist nicht mehr interpretierbar. Das ist eine offene Lüge und ein weiterer Schlag ins Gesicht des Opfers dazu.
    Das ist kein Journalismus mehr. Jeder Journalist mit etwas Charakter hätte sich geweigert, das zu verfassen, zu verlesen, zu filmen oder zu senden!
    Damit macht ihr euch schuldig, ihr gewissenlosen Merkel-Schranzen! Sowas wird nicht vergessen.

  15. … Pegida… hatten aufgerufen, am Abend durch die Straßen zu ziehen.

    Das bedeutet der Mob zieht marodierend durch die Straßen. In Wahrheit wurde zu einer Demonstration aufgerufen. Gegen solche Hetze zu klagen ist aussichtslos. Die Richter sind alle 68er.

  16. @hhr 18. September 2018 at 13:26
    Petra Gerster, die gefährlichste Propagandistin, da sie so bieder, zurückhaltend und belehrend daher kommt! Und da es sie schon lange beinahe unverändert und skandalfrei gibt, hat sie Heiligen-Charakter.

    Eine Sippe! Mit Bruder und Onkel schon wie ein arabischer Clan

    Florian Gerster (* 7. Mai 1949 in Worms) ist ein deutscher Politiker (SPD). Er war Mitglied des Deutschen Bundestages, Landtagsabgeordneter und Minister des Landes Rheinland-Pfalz sowie Vorstandsvorsitzender der Bundesagentur für Arbeit. Seit 2004 ist er in der Privatwirtschaft tätig.

    Gerster ist der Bruder der Journalistin und Nachrichtenmoderatorin Petra Gerster. Sein Onkel zweiten Grades ist der CDU-Politiker Johannes Gerster.

    Wobei letzerer noch der Anständigste von allen ist.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Florian_Gerster

  17. Die SPD kontrolliert einen großen Teil der öffentlichen Medien in Deutschland – Demokratie wird zur Farce

    Was auch immer drauf stehen mag: Drinnen steckt (fast immer) die SPD! Ca. 3.500 Medienbeteiligungen der SPD in Deutschland nachgewiesen. Damit wird massiv die öffentliche Meinung über die angeblich freien Medien in Deutschland beeinflusst.

    Weitestgehend unbekannt ist die geradezu unheimliche Medienmacht der SPD. Diese Partei gehört zu den weltweit größten Medienmächten – und steuert darüber seit Jahrzehnten ihre politische Machtstellung. Die Partei dominiert über ihre Medien die Politik in Deutschland auch dann, wenn sie nicht an der Macht ist. Damit wird der Gedanke der Demokratie geradezu ins Gegenteil verkehrt: Denn egal, welche Partei der Souverän an die Macht gewählt hat: Der heimliche Machthaber sind die Sozialdemokraten. Damit ist die SPD Hauptakteur und eigentlicher Profiteur der aktuellen politischen Zustände, die man getrost als postmoderne Medien- und Parteiendiktatur bezeichnen darf. Per schierer Medienmacht haben die Sozialdemokraten insbesondere die konservativen politischen Kräfte nach links gezogen. Genau so, wie wir es derzeit haben.

    Daher ist die große Koalition auch der exakte Ausdruck dieser Medien- und Parteiendiktatur. Merkel ist nicht nur die Kanzlerin der CDU, sondern besonders auch Kanzlerin der SPD. Gewonnen haben die Sozialisten. Verloren hat wie immer das Volk – und die Idee eines demokratischen Staats.

    Öffentlichrechtliche Fernseh- und Rundfunkanstalten, eine Beute der Berliner Blockparteien:

    https://rettung-fuer-deutschland.de/blog/?p=1611

  18. Grölende Rechtsextreme zogen marodierend durch die Straßen.

    Ein wildgewordener rechter Mob versetzte Köthen in Angst und Schrecken.

    Köthen: Wie ein natürlicher Tod (Herzinfarkt) für rechte Hetze missbraucht wird.

    Köthen: Braune Horden verunsichern Geflüchtete.

    Können wir nach dem NSU in Köthen einfach wegschauen?

    Oliver Welke (Systemclown): „Köthen kommt ja auch von Kot. Kein Wunder, daß die braune Scheiße dort so stinkt“ (Studio lacht frenetisch, applaudiert).

    Köthen: Bürgermeister setzt Zeichen gegen Rechts: Geflüchtete beziehen Einfamilienhäuser. „Integration statt Diskriminierung- das ist nach der braunen Schande das Motto unserer Stadt“, so der Bürgermeister.

  19. Was hört man eigentlich von den beiden schwer verletzten Personen, welche die Messerattacke in Chemnitz überlebt haben. Gibt es diese beiden überhaupt noch. Medial scheinen sie weder zu existieren, noch wird der Aussage dieser beiden irgendeine Art von Aufmerksamkeit zuteil. Es wird nur noch von „Rechts“ gesprochen. Was wurde aus den beiden Opfern?
    Wieso wird von den alternativen Medien nichts, bzw. so wenig unternommen, um diesen Personen eine Plattform für ihre Aussagen zu bieten. Auch hier wird wieder totgeschwiegen und versucht Wahrheiten zu vertuschen. Es ist eine Schande und ich habe dafür kein Verständnis.

  20. es soll ein Herzstillstand gewesen sein und Herzstillstand sowohl Herzinfarkt kann mit einem Tritt oder Schlag gegen den Hals ausgelöst werden. Haben wir vor über 50 Jahren schon bei der BW (Fallschirmjäger) gelernt und geübt

  21. Solange es noch das System der GEZ-Mafia gibt wird sich gar nichts in den Medien ändern. Und es sollten auch an dieser Stelle Mal die Nachrichtensendungen der privaten Sender erwähnt werden, die ich für noch viel schlimmer halte,da sie eine viel jüngere Zielgruppe erreichen! Kein Jungendliche r sieht sich die Tagesschau oder gar die Tagesthemen an. RTL Propaganda ist da viel geschickter platziert und unglaublich linksgrün verlogen!

  22. Im aktuellen INSA-Meinungstrend für „Bild“ legen CDU/CSU (28,5 Prozent) einen halben Punkt zu, die Grünen (13 Prozent) verlieren einen halben Punkt.

    Alle anderen Parteien, SPD (17 Prozent), AfD (17,5 Prozent), FDP 9 Prozent), Linke (10,5 Prozent) und sonstige Parteien (zusammen 4,5 Prozent), halten ihre Werte aus der Vorwoche.

    Die schwarz-rote GroKo kommt zusammen auf 45,5 Prozent und verfehlt weiterhin eine parlamentarische Mehrheit.

    Anders eine Jamaika-Bündnis. Eine Koalition aus CDU/CSU, FDP und Grünen kommt zusammen erneut auf 50,5 Prozent und erreicht damit sowohl eine parlamentarische Mehrheit als auch eine Mehrheit der Wählerstimmen. Für den INSA-Meinungstrend im Auftrag von „Bild“ wurden vom 14. bis zum 17. September 2018 insgesamt 2.054 Bürger befragt.

  23. zurueck_ins_rampenlicht: gehe mal davon aus, dass da viel Schweigegeld vom Schweigekartell an die Opfer geflossen ist

  24. Darmstadts nächtliche Raser und tägliche Poser

    Diese nächtlichen Rasereien bemerken Leser dieser Zeitung seit einiger Zeit: „Besonders auf der Rheinstraße, hauptsächlich samstags und sonntags, wird ordentlich Gas gegeben“, wie es eine Leserin beschreibt. Die Autos seien „aufgemotzt und gut hochgetunt“ und damit oft „unerträglich laut“

    Vor allem Eindruck schinden wollen wohl auch jene Autofahrer, die sich in der Grafenstraße mit ihren – zumeist Luxuskarossen – zeigen und gut vernehmbar machen, „auch tagsüber schon“, wie ein Anwohner berichtet. Das mag am „ganz besonderen Flair der Grafenstraße“ liegen, das von vielen fast schon als südländisch empfunden werde, wie es im Sommer 2012 die einstige Darmstädter Baudezernentin Brigitte Lindscheid (Grüne) ausgemacht hatte.

    Es sei „gerade diese Mischung von Bäumen, Autos, Lieferanten, Fahrradfahrern, Passanten und Gästen in der Außengastronomie, die die Grafenstraße so lebendig“ mache, hieß es damals. Das gilt wohl heute noch – eben auch für (vorwiegend italienische und schwäbische) Luxuskarrossen, deren Beschilderung oft auf Halter aus Frankfurt, Mannheim und Offenbach schließen lässt und die tatsächlich jedes gängige Klischee bedienen: laute, prollige, nervige Poser.

    Doch anders als etwa in Frankfurt gibt es bei der Polizei in Darmstadt keine „Anti-Poser-Einheit“, die seit diesem Frühjahr eine Liste der Autofahrer führt, die durch Rasen oder Lautstärke auffallen.

    https://www.echo-online.de/lokales/darmstadt/darmstadts-nachtliche-raser-und-tagliche-poser_19066957#

  25. Alles was diese IDIOTENLATERNE (Fernseher) zu bieten hat, ist genau das was ihr diesen Namen gegeben hat. Nämlich Idiotisches. Aber daran beteligen sich die Zeitungslügner, als ob diese der IDIOTENLATERNE noch überflügeln wollen. Manchmal schaffen sie das sogar noch.

  26. Habt ihr schon diese Wutbürger App gesichtet ? 🙂

    Wutbürger App
    Die besten Sätze der Wutbürger von Pegida, AfD & Co. in einem Soundboard. „Dresden darf kein Neukölln werden!“ – Das wird man ja wohl noch sagen dürfen! Wer kennt sie nicht: die empörten Ausrufe, die Parolen und das zur Faust geballte Gesicht: „Lügenpresse! Lügenpresse!“ Diese App versammelt die besten Sätze der Wutbürger von Pegida, AfD & Co. in einem Soundboard. Im https://play.google.com/store/apps/details?id=de.wutapp.app

    https://www.youtube.com/watch?v=gGbEXBvKgTI

  27. „hhr 18. September 2018 at 13:26
    Petra Gerster, die gefährlichste Propagandistin, da sie so bieder, zurückhaltend und belehrend daher kommt!…“

    ————————-
    Sie ist Profiteurin und Helferlein des System und lebt gut von unseren erpressten GEZ Beiträgen.

  28. Ich bin für Bezahlfernsehen !
    Aber nur für das was ich mich selber aussuche !
    Und da wird das Deutsche fernsehen mit ihre alte
    Fernsehermüll sofort in die Insolvenz rutschen !
    Das meiste was gesendet ist alte USA Müll die
    sogar in der Flohmarktkiste bleibt liegen !
    En dafür blecht der Deutsche Kartoffel ?

    Zeit für ARD/ZDF/WDR/ Flurbereinigung !

  29. Fremdenfeindlichkeit wird gerügt?
    Wenn diese Fremden – Gäst uns belügen, missbrauchen, töten usw. ja da fällt einem das Hurra Schreien schwer. Ganz abgesehen davon, dass zu viele faule Äpfel halt doch den ganzen Korb immer ungeniessbarer machen.
    Kein Land – nicht eines- würde sich das gefallen lassen. Nur Deutschland ist dank seiner jüngeren Geschichte gaga und will wie ein Drogensüchtiger immer mehr Buntheit, egal was es kostet.

    Wir sind krank, zumindest 85% sind schwer krank. AOK, übernehmen Sie die Kosten?

  30. Und schon läuft eine neue Anti-AfD-Agitprop-Kampagne über den gleichgeschalteten dpa-Mainstream

    Schlecky Silberstein: Blogger wird nach Satire-Dreh von AfD bedroht
    Der Blogger Christian Brandes parodiert in einem Video die Proteste in Chemnitz. Die AfD empört sich über das Satirevideo und ruft auf, Journalisten …
    ZEIT ONLINE

    Nach Satire über AfD und Chemnitz: Morddrohungen gegen Schlecky Silberstein
    Weil sich die AfD von Satirikern denunziert fühlte, statteten sie der Produktionsfirma einen Hausbesuch ab. Seitdem wird Schlecky Silberstein bedroht.
    TAG24

    Schlecky Silberstein: AfD verbreitet Verschwörungstheorie zu Satire-Dreh
    Für einen Satire-Dreh laufen Nazi-Schauspieler an einem fiktiven AfD-Stand vorbei. Die Partei wittert einen Skandal und feuert aus allen Rohren – mit …
    STERN.de

    Schlecky Silberstein: Morddrohungen nach Hausbesuch von AfD
    Der Sprecher der Berliner AfD, Ronald Gläser, hat den Umgang seiner Partei mit einer Satire des Comedians Schlecky Silberstein verteidigt – und zugleich …
    Berliner Zeitung

    Nach AfD-Parodie: Antisemitische Morddrohungen gegen Satiriker Silberstein
    Wegen eines Satire-Videos über die Vorfälle in Chemnitz bekommt die Produktionsfirma von Schlecky Silberstein Hausbesuch von der AfD und Morddrohungen …
    Tagesspiegel

  31. Propagandafreier Talk aus Österreich mit der Wiener Lehrerin Susanne Wiesinger, Autorin des Buches
    „Kulturkampf im Klassenzimmer“
    Talk im Hangar-7 – Kulturkampf im Klassenzimmer: Machtlos gegen islamische Einflüsse?
    Gäste:
    Susanne Wiesinger, Lehrerin und Autorin von „Kulturkampf im Klassenzimmer“
    Heinrich Himmer, Bildungsdirektor der Stadt Wien
    Amina Baghajati, Referentin Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGÖ)
    Elham Manea, Politologin und liberale Muslima
    Roland Tichy, Publizist
    https://www.youtube.com/watch?v=ckdd2TRIOA4

  32. Die Dummheit, Dreistigkeit und Unverfrorenheit springt dieser Petra Gerster doch geradezu aus dem Gesicht.
    Genauso wie der ewig ungekämmten und ungewaschenen Dumja Hallali sowie der Pöbel-Fresse namens Anja Reschke. Letztere ist permanent untervögelt, was sie an ihren Zuschauern auslässt. Wer sich derartigen Dreck im TV reinzieht, dem ist nicht mehr zu helfen. Der Dauerkonsum dieser Sender führt allerdings bei einigen Bestmenschen offensichtlich dazu, dass, wenn die eigene Schwester von einer tunesischen Unterleibsfachkraft flüssigkeitshaushaltstechnisch im Genitalbereich auf Vordermann gebracht, danach umgebracht und anschließend angebrannt und verscharrt wird, die AfD anzuzeigen, weil diese den Fall publik macht.
    Den Tunesier findet man in diesen Kreisen offensichtlich vollkommen in Ordnung und eben noch nicht so ganz vollständig integriert, was ja auch unsere eigene Schuld ist, gelle. Dies zeigt ebenfalls der Freiburger Fall Maria Ladenburger, wo man sich selbst noch in der Totenanzeige für die lieben Fachkräfte ausspricht.
    Ich frage mich dann immer, wie jemand mental gestrickt sein muss, um so zu reagieren.
    Ich glaube, das geht nur durch jahrzehntelange Gehirnwäsche.

  33. Weiß jemand, was die Rumänen mit den Propagandisten in den Medien nach dem Sturz des großen Conduc?tors Nicolae Ceau?escu gemacht hatten? Was sie mit Nikolae und seiner Helena gemacht hatten, wissen wir.

    Zu dem Herzinfarkt des von zwei afghanisch-muslimischen Invasoren zu Tode geprügelten Deutschen: Die ersten Meldungen über den „Vorfall“ sprachen von Tod aufgrund von Hirnblutungen. 1-2 Stunden später wurde daraus Herzstillstand, der gar nichts zu tun hatte mit der Prügelei.

    Bei allen Todesfällen gibt es immer einen Herzstillstand. Auch die enthaupteten Opfer von ISIS starben am Ende an Herzstillstand.

  34. @seegurke: „Bald sehen Nachrichtensendungen so aus im Staatsfernsehen der Grökaz“
    Exakt und wer etwas dagegen sagt oder schreibt, wird in Bautzen interniert – im gelben Elend.
    Es gibt schon Bewerbungen für den Chefposten dort:
    der Edel-Neger King-Abode – das wäre doch mal gelebte Integration, oder so.

  35. Kennzeichen einer Diktatur:

    -Gleichschaltung von Presse und Justiz – Check

    – Säuberung des Heeres bzw. der Bundeswehr – Check

    – Unterwanderung der Polizei und Besetzung der höheren Posten mit gesinnungstreuen Bütteln- Check

    – Indokatrination in Schule und Kindergarten- Check

    – Aufrufe zu Denunziationen; Implementierung eines Denunziationssystems- Check

    – Abschaffung der Meinungsfreiheit und öffentliche Diffamierung und Bekämpfung von (politischen) Gegnern- Check

    – alles hat sich unhinterfragt den vom Regime vorgegebenen, plumpen Parolen unterzuordnen („Wir sind eine offene Gesellschaft“, „Zuwanderung ist ein Gewinn“, „Wir sind ein Einwanderungsland“ etc.)- Check

    – jetzt fehlen noch die Umerziehungslager und Liquidierungen von Widerständlern; oder gibt es die schon?

  36. Die bestialischen, regelmäßigen Morde an Landwirten in Südafrika sind eine systematisch von europäischen Medien ignorierte Geschichte.

    „Tötet den Buren“ heißt ein beliebtes politisches Lied in Südafrika.

    Seit Jahren nehmen das Mörder und Räuber wörtlich: Tausende südafrikanische Landwirte sind Opfer von Überfällen auf ihre Farmen und von Morden geworden. Erstmals ist nun dokumentiert worden, wie Südafrikas Regierung die Gewalt toleriert und sie sogar anstachelt.

    https://www.nwzonline.de/meinung/oldenburg-das-politische-buch-toetet-den-buren_a_50,2,2139412905.html

  37. Sprechroboter Gerster hätte bestimmt auch vorgelesen:

    […] eine Woche nach dem Tod eines Neonazis, der nach dem Versuch die Füße meherer Afghanen mit seinem Gesicht zu zertrümmern einen Herzinfarkt erlitten hatte. […]

  38. baqd_G
    18. September 2018 at 14:10
    Mörder von Chemnitz ist wieder auf freiem Fuß.

    xxxxxxxx

    Hatte der nicht zwei Dutzend mal auf sein Opfer eingestochen? Wie wird die Freilassung begründet?

  39. @baqd_G 14:10
    Mörder von Chemnitz ist wieder auf freiem Fuss.
    ——————————-

    Der Focus schreibt im Ticker dazu: Todesfall in Chemnitz
    Da ist offenbar Einer an der Messerkrankheit verstorben…

  40. Einem 40-jährigen Mann und seinen 15 und 17 Jahre alten Söhnen werde versuchter Mord in Tateinheit mit vollendeter gefährlicher Körperverletzung zur Last gelegt, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit (Az: 2040 Js 26450/18).
    Der Vater müsse sich zudem wegen Bedrohung, sein 15-jähriger Sohn wegen einer vollendeten und einer versuchten Körperverletzung verantworten.
    Bei der Messerattacke im vergangenen April in Westerburg soll zunächst der Vater einem 18 Jahre alten Afghanen mehrmals in den Bauch gestochen haben, während seine Söhne das Opfer festhielten.
    Dann soll auch der 17-jährige Sohn in Brust und Schulter des Afghanen gestochen haben. Die Polizei konnte die Beschuldigten kurz darauf festnehmen.

    Laut Staatsanwaltschaft besteht der Verdacht, dass der gesamte Angriff in der Absicht erfolgt ist, das Opfer zu töten. Das Überleben des Opfers sei lediglich glücklichen Zufällen zu verdanken.
    Grund für die Tat soll die Beziehung des Opfers zu einer Verwandten der drei Männer gewesen sein. Bereits im Februar sollen die Männer ihr Opfer mit einem Stein und einer Kette angegriffen haben.
    https://www.tag24.de/nachrichten/westerburg-koblenz-anklage-ehrenmord-afghane-syrer-mord-messer-stechen-786910

  41. Prozess am Landgericht Stuttgart
    Kollegin in Gaststätte vergewaltigt

    Ein Mitarbeiter aus der Spülküche soll eine Kollegin in einer Stuttgarter Gaststätte vergewaltigt haben. Jetzt steht der Mann vor Gericht und sorgt für Kopfschütteln.

    (…)
    Der 33-jährige Kameruner ist 2016 über Nigeria, Niger, Algerien, Marokko und Spanien nach Finnland gekommen. Die Finnen schickten ihn zurück nach Spanien, er reiste weiter nach Deutschland, wo sein Asyl­antrag schließlich abgelehnt wurde.

    Er stamme aus einer polygamen Familie, sagt der Mann. Sein Vater habe vier Frauen und 19 Kinder, seine Mutter sei Ehefrau Nummer drei. Bis zu seiner Festnahme noch am Tag der Tat habe er sechs Monate lang in dem Lokal in der Innenstadt als Spüler ­gearbeitet, sagt er.“

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.prozess-am-landgericht-stuttgart-kollegin-in-gaststaette-vergewaltigt.f94aeea4-f805-4ca0-97e3-16264f294ac4.html

  42. Ich denke mal, am Ende wird man uns das so erklären:
    Daniel Hillig hat seine 2 Kumpane mit dem messer schwer verletzt und sich dann selbst mit 8 Stichen erstochen, also eine Art erweiterter Suizid. Die zufällig anwesenden Asylbewerber wollten das noch verhindern, haben dann aber Panik bekommen, weil sie einen rechten Mob befürchteten und sind davon gelaufen.

  43. +++EIL+++

    Messerattacke in Chemnitz: 22-jähriger Tatverdächtiger kommt frei

    Laut Angaben seines Anwalts gegenüber dem NDR und der Süddeutschen Zeitung kommt der 22-jährige Iraker Yousif A. auf freien Fuß. Yousif Abdullah (ist sowieso ein Fake Name!) sitzt seit drei Wochen in Haft, weil er im Verdacht steht, Daniel H. in Chemnitz getötet zu haben.

    Weitere Informationen in Kürze.

    https://deutsch.rt.com/inland/76220-messerattacke-in-chemnitz-22-jaehriger-tatverdaechtiger-kommt-frei/

  44. Sehr gute Analyse der fortschreitenden Meinungsdiktatur anhand eines kleinen Beispiels, danke! Wie die Autorin schon erwähnt, kann man unendlich viele kleine und größere Puzzle ähnlicher Manipulationen überall finden. Im Gesamtbild ergeben sie schon jetzt einen beängstigenden Zustand unseres Staates.

    Es ist absehbar, dass die Meinungsfaschisten sich bald offener und schließlich ganz offen und ganz un-verschämt dazu bekennen werden, für die gute Sache parteiisch einzutreten und zu berichten. Ganz so wie früher.

    Da würde ich allerdings einwenden, dass es schon jetzt soweit ist. Und wenn man sich früher mal fragte, wie er wohl aussehen würde, der „neue Faschismus“, dann kann man jetzt bestürzt feststellen: So ungefähr und demnächst noch schlimmer. Und leider ist es langfristig auch schlimmer als die Meinungsdiktatur in der NS-Zeit oder auch im Kommunismus. Dort wußte jeder um die schlimmen Strafen, wenn jemand anderer Meinung war. Aber es gab kaum Informationsmöglichkeiten für den einzelnen.
    Heute ist alles total vernetzt und „informiert“, aber trotzdem hat jeder seine Schere im Kopf oder hält den Mund, obwohl (noch) kein Lager droht oder dergleichen.

  45. harzerroller 18. September 2018 at 14:25

    Also ich könnte mir sogar vorstellen, dass das Regime Messer und Macheten an die „Zukunftsdeutschen“ verteilt, deren Waffenlager dürften mittlerweile auch bersten. So geht die Ausrottung der Deutschen einfach schneller.

  46. Bein konsumieren der Medien werde ich zum Sachsen,
    obwohl ich noch nie in diesem schönen Land war.
    hätte, wohl möglich, könnte, wäre, sollte …………….

  47. Der Iraker kommt u.a. auch frei, weil keine Fluchtgefahr besteht.. Schreibt Focus-online.
    Er hat Nichts zu befürchten in Deutschland, er kann ganz entspannt weiter nichtsnutzig daherschmarotzen, paar Drogen verticken vielleicht, weshalb sollte er fliehen – oder wie soll man das verstehen ?

  48. Ein Tatverdächtiger wird freigelassen? Man muss sicher Jura studieren, um das zu verstehen. Kann es sein, dass die Journaille wieder Müll schreibt und das Gericht nicht mehr von einem Tatverdacht ausgeht?

  49. Heidesand 18. September 2018 at 14:31
    Der Iraker kommt u.a. auch frei, weil keine Fluchtgefahr besteht.. Schreibt Focus-online.
    ——————
    Er ist schon frei! Der Mörder von Markus Hilig in Chemnitz läuft weiter als Gefahr für Deutsche herum.

    Rechtsstaat…..?

  50. Tja, so ist das hier….mutmaßliche Mörder wieder raus!

    Ich komme gerade von der Polizei, wegen 80.- EUR nicht gezahlter Knöllchen! Die weigerten sich mir die Dienstnummer und den Namen zu geben!

    Beim bezahlen der Knöllchen, bauten sich 2 Kripos in voller Montur, in der Wache vor der Tür auf, und jedesmal wenn ich denen meine Meinung geigen wollte, hat mir der Eine, insgesamt 2 x auf meinen Arm zu schlagen!

    Beim Dritten x hätte ich zurück geschlagen! Jede Kritik wurde teilweise wie im Chor, mit „Interessiert uns nicht“ Morgen werde ich zum LKA gehen und der Abteilung für interne Ermittlung das Erlebte schildern…wenn irgend jemand noch offene Fragen, bzgl. Verräter in Uniform hat…ICH jedenfalls NICHT!

  51. _Mjoellnir_ 18. September 2018 at 14:19
    Wie wird die Freilassung begründet?

    __________________________________________________________

    Er sagt, er war’s nicht.
    „Bei Allah ischwör, Alda!“

  52. Das war der Standardtex in vielen Nachrichtensendungen, von ARD, NTV, RTL, ZDF :
    „eine Woche nach dem Tod eines jungen Deutschen, der nach einem Streit mit mehreren Afghanen einen Herzinfarkt erlitten hatte“
    Wer kann man auch nur an einem „Streit“ sterben? Kein Wort Wort von Schlägen!!! Ein Herzstillstand ist nicht gleich mit einem Herinfarkt. Also war es ein Herzinfarkt, oder wie zuerst berichtet ein Herzstillstand. Ein Fahrrad ist auch kein Auto und eine Lüge nicht die Wahrheit.
    Die halbe Wahrheit ist immer bereits die halbe Lüge!

  53. Heidesand
    18. September 2018 at 14:31
    Der Iraker kommt u.a. auch frei, weil keine Fluchtgefahr besteht.. Schreibt Focus-online… “

    xxxxxxxx

    Das klingt logisch. Und es besteht lt. Gericht auch keine Wiederholungsgefahr.
    Chemnitz kann aufatmen…

  54. Es könnte sich Chemnitz als Selbstmord mit anschließenden Hetzjagden und Hitlergrüßen herausstellen.
    weiter so.

  55. baqd_G
    18. September 2018 at 14:36
    _Mjoellnir_ 18. September 2018 at 14:19
    Wie wird die Freilassung begründet?

    __________________________________________________________

    Er sagt, er war’s nicht.
    „Bei Allah ischwör, Alda!“

    xxxxxxx

    Das klingt stichhaltig.

  56. @Nikiforos Fokas
    18. September 2018 at 14:04
    Weiß jemand, was die Rumänen mit den Propagandisten in den Medien nach dem Sturz des großen Conduc?tors Nicolae Ceau?escu gemacht hatten? Was sie mit Nikolae und seiner Helena gemacht hatten, wissen wir.
    ———————————————
    Nein weiß ich nicht, aber ich weiß was mit dem Nachrichtensprecher dar „Aktuellen Kamera“, Klaus Feldmann passiert ist. Der ist Nachrichtensprecher beim Regionalsender „Cottbus TV “ geworden. Chefpropagandist Karl Eduard von Schnitzler, in der DDR auch Sudel Ede genannt, schrieb ua noch für die „Tinanic “ und lebte ansonsten noch von einer recht üppigen Rente bis 2001, dann wurde das deutsche Volk, endlich von Sudel Ede erlöst.

  57. @ afd-sympathisant 18. September 2018 at 13:13
    Das ZDF darf gern diese Propaganda ausstrahlen. Das ist überhaupt kein Problem.
    Das Problem ist, dass jeder für diesen Mist bezahlen muss. Die Zwangsgebührenkassierer veralbern die Menschen in diesem Land, indem sie sich die versuchte Gehirnwäsche noch bezahlen lassen.
    ——————————————–

    Solche Kommenare machen mich fassungslos und wütend. Der PI Beitrag zeigt auf, wie das Volk mit den miesesten Methoden gehirngewaschen und belogen wird und Sie kommen daher und schwafeln „Na und? Gern! Das ist überhaupt kein Problem“
    Doch, das IST ein Problem. Nur für Sie nicht. Sie denken daran, dass Sie GEZ bezahlen sollen und DAS ist ihr einziges Problem. Dass diese Gehirnwäsche das Volk aufwiegelt, mit der Flüchtlingspolitik einverstanden zu sein, oder umgekehrt ausgedrückt, die, die dies nicht wollen, als Nazis, Rechtsradikale, Rassisten und im mildesten Fall Polulisten zu beschimpfen, das ist Ihnen egal?Daraus aber folgt: NOCH mehr Flüchtlinge, kaum Abschiebungen = mehr Morde, mehr Vergewaltigungen deutscher Mädchen, mehr Schläge, Bedrohungen in der Schule gegen deutsche Schüler, mehr Beleidigungen und Frechheiten (du Hure, du Schlampe, Scheiße Doischelande), mehr Waldbrände, mehr Gewalt gegen Polizei, Rotes Kreuz und andere Helfer usw. Unser Land brennt, es ist fast am Arsch, aber Sie jammer wegen der Kosten.
    Nur wegen der Kosten. Das auf PI mit dem Namen „afd-sympathisant“ …
    Ich wette 2,99 € dass Sie kein Ossi sind sondern nur einer der verschwurbelten Diskutierer wegen Spitzensteuersatz und Benzinpreisen, GEZ und Rentenerhöhung. Dann schlafen Sie gut … abends, wenn die Diskussionen leider zuende sind.

  58. merken diese Systemhuren eigentlich nicht, daß sie nach der Übernahme ebenfalls Opfer sein werden?
    Oder sind sie bereits von ihrem eigenen Müll so überzeugt, sodaß sie sich im Kreise der Engel rund um die „Göttin“ wähnen?

  59. hhr 18. September 2018 at 13:26

    Petra Gerster, die gefährlichste Propagandistin, da sie so bieder, zurückhaltend und belehrend daher kommt! Und da es sie schon lange beinahe unverändert und skandalfrei gibt, hat sie Heiligen-Charakter.
    ——–
    Und weil sie gefühlte Jahrzehnte ein Frauenjournal „moderierte“, ist sie den Wählerinnen ausreichend bekannt und glaubwürdig-vertraut, daß ihr schon mal die Hälfte der Bevölkerung jeden Mist abnimmt.

  60. Vielleicht liege ich in vielem/allem falsch, was ich so denke und erwarte. Aber dass ALLE Mainstream-Medien alles andere als neutral sind, ist so was von offensichtlich. Da weiß ich ganz sicher, dass ich nicht falsch liege. Das ist so brutal offensichtlich.

  61. Alter Ossi 18. September 2018 at 14:44
    Ich bin mir nicht so sicher, ob diese Schw… das gleiche Glück haben wie Klaus Feldmann, wenn es in den nächsten Jahren zu Unruhen kommt. Ich will kein Prophet sein, tippe aber eher auf ein gewaltsames Ende.

  62. @Kassandra_56 18. September 2018 at 14:51
    Es gab/gibt doch diese Sprecherin der originalen „Aktuellen Kamera“, die dann später diesen Böhme von „talk im turm“ geheiratet hat. Die war sich auch im Nachhinein keines Unrechts bewusst. Sie hat ihrer Meinung nach alles richtig um im Sinne der Menschen gemacht.

  63. @Selbsthilfegruppe 18. September 2018 at 14:39
    Das klingt schon fast wie das Massensterben der Indianer in Amerika, als sie mit dem Grippevirus der einwandernden Europäer in Kontakt kamen.

  64. Freya- 18. September 2018 at 14:28;
    Helden-Graffiti verherrlicht erschossenen Palästinenser Clan-Chef Nidal Rabih
    ———————————————————————————————
    Was er Palästinenser und kein Libanese? Das wusste ich nicht. Schade, dass die christlichen Milizen in Libanon in den siebziger und achtziger Jahren diesen Dreck (Freiheitskämpfer) entwischen ließen. Auch seine Glaubens- und Volksgenossin im Außenministerium, der das Vorgehen der Antifa und Moslemmobs nicht radikal genug ist. Ich hätte es gerne, dass beide das Schicksal von vielen anderen ihrer Volks- und Glaubensbrüder geteilt hätten, dank der Phalange-Miliz und Forces Libanaises.

  65. @ Maria-Bernhardiene 13 29
    Ist das mit dem kleinen Köter im Zusammenhang mit etwas eher erwähntem Lebewesen zu sehen?
    Müsste ja kein Zufall sein.

  66. Es geht darum, die AfD zu dämonisieren. Sie soll unter Beobachtung gestellt oder am besten gleich verboten werden.

  67. @ Heisenberg73 18. September 2018 at 13:21
    Markus S. hat nicht nach einem Streit mit Asylbetrügern einfach so einen Herzinfarkt erlitten, er bekam diesen Herzinfarkt, nachdem er von den Asybetrügern zusammengeschlagen und getreten wurde.
    Auch dieses unwichtige „Detail“ hat Gerster „vergessen“ zu erwähnen.
    ……………………………………..

    Nun, ja, ganz die Lügenpresse mit dem speziellen „Wording“ … Was leider auch immer vergessen wird, auch von Patrioten, dass Markus nicht einfach „einen Streit ZWISCHEN ZWEI Flüchtlingen „schlichten“ wollte (die beiden werden ihm egal gewesen sein), sondern dass dort ein deutsches Mädel belästigt wurde und auch GESCHLAGEN; ihr alle wisst es denn ihr habt ja das Video der Zeugin gehört.

    Das Mädchen Nancy wurde auch geschlagen; nicht wie es überall nur heißt „die beiden Flüchtlinge hätten sich darüber gestritten, vom wem sie schwanger sei“ … (nix: kleiner Streit unter Jugendliche)

    „Flüchtlinge haben sich geprügelt, dass hat der Jule belöffelt“:0:23
    („belöffelt“ dürfte heißen: hart angeschrieen)

    „Nancy wurde von einem Flüchtling festgehalten“: 0:36

    „Ausländer … hat Nancy eine in die Fresse gehauen und am Schlafittchen genommen“ : 0:47

    usw. usf.

    https://www.youtube.com/watch?v=iTzNJe3yxMg

  68. Nikiforos Fokas: „Weiß jemand, was die Rumänen mit den Propagandisten in den Medien nach dem Sturz des großen Conduc?tors Nicolae Ceau?escu gemacht hatten?“

    Erstens wird es mit den deutschen Kartoffeln keinen Umsturz geben – dazu geht es weiten Teilen der Bevölkerung noch viel zu gut und wenn irgendjemand ein Schild aufstellt „Rasen betreten verboten“, ist die Revolution beendet.

    Zweitens wird sich niemand an Merkel und Konsorten vergreifen, da sind die deutschen Schäferhunde viel zu gut abgerichtet – oder hat irgendjemand Hand an den Mauermörder Honecker und dessen Schergen Mielke angelegt? Die hatten freies Geleit zum nächsten Russen-Krankenhaus, wo man den Drecks-Kommunisten auch noch gehegt und gepflegt hat.

    Und sollte die Merkel irgendeinen Umsturzbraten riechen, wird sie sich ganz schnell nach Venezuela oder in etwa diese Richtung verpissen, mit üppiger, von uns gezahlter Rente und neuer Identität. Die Polin Aniela Kazmierczak, deren Großvater in dem ersten Artillerie-Regiment der Haller-Armee (Blaue Armee) gegen unseren Kaiser kämpfte, wird sich kaputt lachen, über die umerzogenen Deutschen, denen sie schon seit 12 Jahren das Fell über die Ohren zieht und die sie dennoch ständig wieder wählen. Ein blöderes Volk ist schwer vorstellbar. Oder wie es der amerikanische General George Patton nach WKII schrieb:
    „In Wirklichkeit sind die Deutschen das einzige anständig gebliebene Volk in Europa.“

    Yascha Monk erzählte es uns brühwarm in den öffentlich-rechtlichen:

    Ein Sozialexperiment möglichen Verwerfungen und offenem Ausgang – eine Transformation von einer monoethnischen und monokulturellen Demokratie in eine multiethnische Demokratie ohne dass jemals ein Mitglied des Wahlviehs gefragt wurde.

  69. Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie.

    Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen

  70. Wer früher mal die „Stimme der DDR“ im Radio hören durfte, fühlt sich beim Hören des heutigen bundesrepublikanischen Anstaltsfunks sehr in alte Zeiten versetzt. Nur mit dem Unterschied, dass wir den Staatsfunk durch Gebührenzwang jetzt auch noch teuer bezahlen müssen.

  71. In dieser Lügensendung, in der es angeblich um eine differenziertere Betrachtungsweise der mitteldeutschen Befindlichkeiten gehen sollte, war ständig ein Warn-Schild zu sehen, auf dem zu lesen war:

    „Vorsicht!
    OST-
    Deutscher“

    Ein ganz hervorragender Beitrag zur Verständigung zwischen West- und Mitteldeutschland oder aus der Rubrik: „Wie gieße ich weiter Öl ins Feuer?“

    Genauso gut könnte man bei einer Sendung, bei der es um die bessere Integration von Nafris in D geht, ständig ein Schild einblenden:

    „Vorsicht!
    muslimischer
    NEGER!“

    Völkerverständigung einmal anders.

  72. Freya- 18. September 2018 at 13:28
    Ich verweigere GEZ zu bezahlen, schau den Schrott im Staatsfunk selten an.

    Wenn alle es so machen würden, wäre schnell AusGEZahlt.
    ————————————

    Wer diesen GEZ-SCHMAROTZERN jetzt noch einen einzigen Cent zahlt macht sich zum Kollaborateur dieses LÜGENKARTELLS!

  73. Liebes ZDF, das Kind liegt im Brunnen. Sie können berichten wie sie wollen. Ich glaube ihnen nichts. Null! Bei mir sind Sie auf Platz 72 auf dem Piloten.

  74. Ein sehr schöner Artikel, danke für die Mühe.

    Ganz entsprechend ließe sich quasi jede Sendeminute des DLF sezieren – propagandafrei ist da letztlich nur die Durchgabe der Lottozahlen.

    Sogar die ehedem guten Musiksendungen sind längt unerträglich – denn es fällt zum Beispiel auf, daß überproportional „Ethno“ gesendet wird, fast immer Afro oder Oriental. Soll uns wohl an das Gejaule aus Shischa-Bars gewöhnen.
    Auch die Sendung zur Wissenschaft ist „infiziert“ und bei „Wirtschaft am Mittag“ fehlt nur selten ein Seitenhieb auf Trump.
    Ekelhaft.

    Mal einen Tag DLF zu sezieren würde einen ellenlangen Roman ergeben.

  75. @ Amos 18. September 2018 at 13:24

    Diese ach so nett gekleideten 50plus-Ladies mit einigermaßen Restattraktivität können mit ihrer Erscheinung auch nicht mehr über den Mist hinwegtäuschen, den sie fortwährend in den Äther posaunen.

    Man soll nicht glauben, was professionelle Maskenbildner aus einem absoluten Durchnittsgesicht an Attraktivität rausholen können, dazu sind aber Schichten von Make-Up notwendig und vor allem ein sehr geschicktes „Augen-Tuning“. Nur bei allen klappt das nicht, ich denke da z.B. an CFR.

  76. Die meisten BRD-Eingeborenen merken es nicht, nur die geübten (wie der Autor des Artikels) erkennen, dass Rechte marschieren und grölen, Linke dagegen protestieren und dagegen-halten. Dieses propagandistische „Framing“ springt einen an, ist man aufgeklärt und -merksam bei der Journaille-Benutzung.

  77. ZDF-Propaganda-Sprecherin Petra Gerster in Hochform beim Versuch dem Volk die gewünschte Realität des Wahrheitsministeriums zu impfen.
    ———
    Und wenn die dann mal einem normalen arbeitenden Steuerzahler begegnen, der ihnen die Meinung geigt, wie bei Dummja Hallalli geschehen, dann wollen sie plötzlich reden und nicht alle in einen Topf schmeißen und verstehen den Frust über die GEZ-Jounaktivismus gar nicht – schön zu sehen bei Inge Steinmetz aus Chemnitz.
    Ich denke, wir müssen diesen Selbstbedienungsladen mit angeschlossenem linken Propagandasendebetrieb abschalten, abwickeln und die Mitarbeiter zur Schule mit Hartz4 schicken, sonst werden die ihre Weltfremdheit und Dummdreistigkeit nicht wieder los. Das ist die Therapie !!!

  78. Es ist nicht mehr zu ertragen, wie es die Propagandamedien täglich schaffen, sich zum Affen zu machen.
    Das dämliche Gelaber von Hetze, Nazis und Toleranz kann ich nicht mehr ertragen.
    Es ist so weit von der Realität entfernt. Die hochgedrehten Systemstricher bemerken das jedoch in ihrem jetzigen Angstzustand nicht mehr.
    Man kann sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen, aber man kann sie zwingen immer dreister zu lügen!
    Außerdem erzeugt die Sprecherin mit ihren tapezierten Knochen nur Augentinitus!

  79. Lach net sonst kommt Achmed 18. September 2018 at 16:55

    Es ist nicht mehr zu ertragen, wie es die Propagandamedien täglich schaffen, sich zum Affen zu machen.
    Das dämliche Gelaber von Hetze, Nazis und Toleranz kann ich nicht mehr ertragen.
    Es ist so weit von der Realität entfernt. Die hochgedrehten Systemstricher bemerken das jedoch in ihrem jetzigen Angstzustand nicht mehr.
    Man kann sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen, aber man kann sie zwingen immer dreister zu lügen!
    Außerdem erzeugt die Sprecherin mit ihren tapezierten Knochen nur Augentinitus!
    ————————————–
    Seit Wochen geben die wieder richtig Gas mit diesen verdammten/unerträglichen Kampfbegriffen und Schlagworten, aber die nächsten Wahlerfolge der AfD werden sie damit nicht verhindern, ganz im Gegenteil !!! Man merkt klar und deutlich, dass die alle keine Antworten haben nur dreiste Behauptungen, falsche Beschuldigungen, Vertuschungen und Lügen, es geht schließlich auch um ihren Arsch beim GEZ-Propagandafunk, je mehr AfD um so stärker kommen die in den Fokus der Abschaffung.

  80. Heisenberg73 18. September 2018 at 13:21; Das mit dem Herzinfarkt glaub ich ohnehin nicht. Selbst dass sich jemand mit nem Herzschrittmacher in irgend nen Streit einmischt, ist ausgesprochen unglaubwürdig.
    Leider ist keiner von uns in der Lage, das Gegenteil zu beweisen. Die Angehörigen dürfen jaoffenbar auch nix dazusagen. Die könnten wenigstens den HSM bestätigen. Wir werden von den Medien ganz gleich ob ÖuR oder privat, aka SPD-Sprachrohr von morgens bis abends nur belogen. Warum sollte es genau in diesem Fall anders sein. Wenn man jeweils das Gegenteil dessen, was einem erzählt wird annimmt, liegt man sicher weit näher an der Wahrheit, wie wenn man den Unsinn glaubt.

    Cendrillon 18. September 2018 at 13:23; Tattoo verunzierungen und Lederjacke sind doch eher Kennzeichen der Linken.

    Freya- 18. September 2018 at 13:33; Dieser Johannes Gerster wird wohl das schwarze Schaf der Familie sein. Der ehemalige Chef vom Arbeitsamt wurde ja ehemals wohl eben 2004 unter GAsGerd unerenhaft entlassen, natürlich mit vollen Bezügen, wies leider nicht nur in der Politik so üblich ist. Leider hab ich vergessen um was es damals ging. Lediglich bei seinem Vorgänger weiss ich noch, der musste gehen, weil er die Arbeitslosen, die sich selbst was gesucht hatten (Gibts eigentlich andere, wenn ja hab ich noch nie einen kennengelernt) als vom AA vermittelt verbucht hatte.

    nairobi2020 18. September 2018 at 13:42; Herzinfarkt ist ja normalerweise weil eine der Adern zu ist, ich trau unseren Politikern aber problemlos zu, auch ein Loch in derHerzwand (infolge eines Messerstichs) als Herzinfarkt zu deklarieren. Bloss um das offensichtliche zu verschleiern.

    Beaker 18. September 2018 at 13:43; RTL ist der einzige Sender, der zwar selten aber immerhin manchmal die Wirklichkeit schildert. Besonders die Schrowange hat immer wieder Themen, die sich kein anderer Sender sagen traut. Im allgemeinen sind die trotzdem nicht besser wie der Rest.

    Cendrillon 18. September 2018 at 13:53; Ach nee, Satire oder Parody soll das sein. Gut zu wissen, das hätte ich für reine Anti-AfD Hetze gehalten. Was war dann wohl das Hasi-Filmclipchen. Grade kommt auch so ne Satire im ZDF hallo Deutzschland. In Kehl trauen sich Leute nachts nicht mehr auf die Strasse, weil laufend Leute umgebracht werden.

  81. ZDF /Mittagmagazin/ hallo Deutschland !

    Morden von vor Jahrzehnten werden jeden Tag Gebetsmühlen artig
    gesendet ! Viele auch aus Frosch-Fresser Land Frankreich !

    Die Aktuellen Morden hier mit viel glück als Randnotiz !

  82. Nathan der Weise 18. September 2018 at 15:17

    „Keine Lüge kann grob genug ersonnen werden, die Deutschen glauben sie.

    Napoleon I. (Bonaparte, 1769-1821), Kaiser d. Franzosen“

    Ein Beispiel ist, daß manche Deutschen noch immer glauben das „Zitat“ sei von Napoleon.

  83. ZDF-Goebbelinchen Gerster in heute am 16.09.2018: „Nach Köthen in Sachsen-Anhalt, wo heute wieder demonstriert wird; eine Woche nach dem Tod eines jungen Deutschen, der nach einem Streit mit mehreren Afghanen einen Herzinfarkt erlitten hatte. Rechte Gruppen, Pegida und andere, hatten aufgerufen, am Abend durch die Straßen zu ziehen. Es gibt aber auch Protest [betont]
    g e g e n fremdenfeindliche Hetze und Gewalt. Tausend Polizisten sind im Einsatz.“

    ______________________
    Ja, liebe SARAH GOLDMANN, das war mir auch aufgefallen!
    So funktioniert inzwischen der Agitprop der ÖR-Sender für Volksaufklärung und Propaganda!

    Das heißt ob er „funktioniert“, müssen wir erst mal abwarten, weil so dick, wie da inzwischen aufgetragen, manipuliert, gefälscht und gelogen wird, könnte der Schuss bzw. der Scheiß bald nach hinten losgehen.

    Demonstrationen von „rechts“ sind mittlerweile in jedem Fall „extremistisch“ und „krawallartig“, „menschenverachtend“ und „fremdenfeindlich“, und ein „Nahzi“, wer sich nicht „distanziert“, also ihnen nicht fernbleibt, damit zum Beispiel die Messermetzeleien der orientalischen Kulturbereicherer möglichst still übergangen werden können!

    Alles wird nun ganz so inszeniert und zelebriert, wie die Propagandabilder und -filme in Orwells „1984“ mit der „Visage“ von Emmanuel Goldstein, dem „Staatsfeind Nummer 1“, und irgendwelchen anderen massenhaft „in Szene gesetzten“ in- und ausländischen Feinden, was dann hysterische Hass- und Zornausbrüche erzeugt – und dann kommt der „Große Bruder“ (heute: Big Mother), eingerahmt von braven Parteisoldaten und -soldatinnen und unterlegt mit den pathetischen Klängen einer Hymne, wie sie faschistischer und bolschewistischer Totalitarismus hervorgebracht hat (okay, da müssen sie eher noch dran arbeiten, mit ihren Kakophonien von „Toten Hosen“ und „Feine Sahne Fischfilet“).

    Das wird auch in den Verfilmungen des Orwell-Romans gut eingefangen, wie hier zu sehen:

    https://www.youtube.com/watch?v=0vvvPZd6_D8

    Die „Gegendemonstranten“ heute, die von gewalttätigen Antifas und Autonomen über verbliebene, ewiggestrige K-Gruppen-Sektierer von DKP, MLPD und dem „Arbeiterbund für den Wiederaufbau der KPD“ sowie die inzwischen komplett linksgrün ausgerichteten Blockparteien bis hin zu den selbstgerechten und langweiligen Kirchentagsjungfern mit ihrem Gutmenschenkomplex und Helfersyndrom reichen, sind quasi “automatisch“ „gegen Gewalt“, „gegen Hetze“ und „gegen Hass“, auch wenn sie mit hass- und wutverzerrten Gesichtern „Gesicht zeigen“ und in offensiver Dummheit Parolen und Phrasen skandieren.

    Noch appetitlicher wird es, wenn die muslimischen Verbündeten des linksgrünen Mainstreams auftauchen & mitmachen, die in Sachen Hassdemonstrationen und Hetzparolen bestens geeignet sind, wie wir anlässlich der „Wahlen“ in der Türkei auf unseren Straßen sehen konnten, als „unsere deutsch-türkischen und -kurdischen Mitbürger“ für und gegen Erdogan massenhaft zu Mord und Totschlag aufriefen. Da ist es ganz egal, ob AKP und MHP oder PKK!

    Das ist ja der Punkt bei dem Sytem Merkill, dass es hier nicht einfach um Gender-, Öko- oder Energieexperimente geht, die die nächste Regierung rückgängig machen kann, sondern um die feindliche Übernahme durch kulturfremde Muslime, die seit Jahrzehnten ins Land gelassen werden, und die das Wesen unseres Landes und dessen zivilisatorische Errungenschaften nach und nach beseitigen – was wiederum ganz im Interesse einer linksgrünen Kulturrevolution liegt!

    Die Opposition dagegen, die genauso berechtigt ist, als würde sie sich gegen massenhaft angesiedelte Kopfjäger- und Kannibalenkulte (auch aus der „Dritten Welt“!) richten, wird dann kurzerhand zur „gruppenbezogenen Diskriminierung“ und zum „Rassismus“ erklärt – während immer mehr Teile der Mehrheitsbevölkerung ausgegrenzt, stigmatisiert und sogar kriminalisiert werden.

    Aber damit hat ein „Antifaschismus“ mit seinen stalinistischen Wurzeln Erfahrung, und man muss sich nur die Volksfront-Stuhlkreisrunden der letzten Tage von Willner und Ill oder Illner und Will, und wie sie alle heißen, ansehen, um Zeuge zu werden, wie sich „bürgerliche“ Unions- und FDP-Politiker, ganz wie Blockflöten in DDR-Zeiten, vom „Antifaschismus“ vorführen lassen, wenn zum Beispiel SED-Punk Petra Pau groß das Wort führt und erklärt, sie lehne überhaupt die „Extremismusargumentation“ ab, denn es gibt natürlich keinen Linksextremismus mehr – höchstens mal als „Reaktion auf Rechts“.

    Was wir heute erleben, ist das Aufgehen einer kulturrevolutionären Saat der 68er mit ihrem verlogenen und extremistischen „Antifaschismus“, der den antitotalitären Nachkriegskonsens abgelöst hatte, was aber vielleicht nicht jeder sofort merkte!
    Verstärkt wurde dies noch durch die Übernahme sowjetzonaler Versatzstücke eines minimalistischen und zynischen „Antifaschismus“ à la Ostblock, nachdem der „antifaschistische Schutzwall“ zusammengebrochen war.

    Der „Antifaschismus“ bestimmt nicht nur willkürlich und beliebig, was und wer „rechts“ beziehungsweise „Faschist“ ist, ganz in stalinistischer Tradition, er ist zudem ein Werkzeug des Linksradikalismus, und er ist völlig blind gegenüber dem realen Faschismus des ISlam, den er als Verbündeten sieht, und dessen Interessen er ohne Rücksicht auf Opfer und Verluste durchsetzt!

    Schließlich muss man auch wissen (und kann man nachschlagen): Der mörderische und eliminatorische Antisemitismus als ideologischer und programmatischer Pfeiler des national-sozialistischen Radikalfaschismus mit dem Holocaust als Konsequenz war sowohl westlichem wie östlichem „Antifaschismus“ mit ihrer jeweiligen Unterstützung des „arabischen Befreiungskampfs“ (was sich heute fortsetzt, wenn Links“politiker“ die Hamas unterstützen etc.) und ihrem Kampf gegen Israel (und die USA) nur eine „Randerscheinung“.

  84. _Mjoellnir_ 18. September 2018 at 14:37; Na klar, das Opfer ist tot, ein zweiter Mord an ihm funktioniert nicht. Allahdings stehen noch 82 Mio weitere potentielle Opfer zur Disposition.

    Selbsthilfegruppe 18. September 2018 at 14:39; Da wurde wohl ein nicht vergessen. Wenn schon knapp die Hälfte Aids hat, dann sind die MRSA dies ja im Dutzend billiger gibt, sicher nicht seltener.

    ossi46 18. September 2018 at 17:05; Naja, wenn man den Mord an Daniel als schwere Ausschreitungen umschreibt, stimmt das schon irgendwie. Auch die Angriffe der Antifa Zeckenbiss kann man getrost als schwere Ausschreitungen vermarkten. Gelogen ists natürlich trotzdem, weil verheimlicht wird, wer der Verursacher der Ausschreitungen war.

  85. Soeben wird bekannt, dass die Volksverräter-Koalition in Berlin Maasen aus seiner Position entlassen hat .

    Drehhofer rotiert so schnell, dass man Schwindel bekommt .

    Die Rache dafür in 4 Wochen wird die rotierende sich ständig wendende
    CSU spüren .

  86. Um für mich Medienkritik zu üben drehe ich die Sachen ganz gern um und stelle mir vor „was wäre wenn?“.

    Was wäre beispielsweise, 2016 hätte nicht ein rotzgrünes Bündnis sondern die AfD die (meines Erachtens zwar rechtlich einwandfreie, in der Sache irrsinnige) Vernichtung alteingessenen urdeutschen Waldes beschlossen.
    Die Ö-R würden sich überschlagen, daß ausgerechnet diese „völkische Blut-und-Boden-Truppe“ der Zerstörung dieses Stücks Heimat, das schon Herrmann und die Grimms gesehen hat, womöglich gar den Nibelungen-Siegfried, zugestimmt hätte.

    Daß nun ausgerechnet ihre Freunde von der Umweltfeindepartei „Die Grünen“ dafür mitverantwortlich sind, irritiert die Propagandisten sichtlich.
    Man mag ja zur Sache stehen wie man mag, aber die Winderei der GEZ-Sender hat gewissen Unterhaltungswert.

  87. Neusprech (englisch Newspeak) heißt die sprachpolitisch umgestaltete Sprache in George Orwells dystopischem Roman 1984.

    Durch Sprachplanung sollen sprachliche Ausdrucksmöglichkeiten beschränkt und damit die Freiheit des Denkens aufgehoben werden.

    Training für NEUSPRECH dringend notwendig – um die Systemmedien mit ihren „GutmenschInnen“ beser zu enttarnen und sie als FAKER zu entlarven:

    Hier ein kleines TRAINING zum Enttarnen der „GUTMENSCHEN-Welt“:

    Hass:
    Offene, ungezügelte Aversion gegen Mord, Terror und Vergewaltigung durch unsere Merkelgäste sowie alle Risiken und Nebenwirkungen, die mit Links, Asyl und dem Islam verbunden sind.

    Hatespeech:
    Offenes Aussprechen und Anprangern der oben genannten Missstände in jedweder Form – ganz egal, ob nun in Internetforen, bei öffentlichen Kundgebungen oder im offenen Meinungsaustausch.

    Demokratie:
    Nur noch Merkels Meinung haben und vertreten, jedoch auf militant-radikale Weise nichts mehr anderes zählen lassen – schon gar nicht, wenn es gegen Ausländer, den Islam oder Mutti geht. „Demokratie ist nur noch die eine, nämlich meine Meinung“, sehr frei nach Merkel.
    Meinungsäußerung:
    Siehe „Demokratie“. Frei geäußert werden darf nur noch Links-Regierungskonformes. Alles andere wäre „voll Nazi“!

    Nazi:
    Heutzutage: Jemand der sich mehr oder weniger offen gegen Merkel, die Deutschlandzerstörung und prinzipiell die Probleme von 2018 stellt und engagiert. Die heutigen Nazis haben mit 1933 nichts zu tun, sondern sind mittlerweile die wahren Guten im Kampf gegen Migrantenterror, Verarmung, Verblödung, die EU und die Asylflutung sowie den gedeihlichen Fortbestand des eigenen Landes.

    Rechts:
    Im Jahr 2018: Pro deutsch, für das eigene Land und das eigene Volk, die eigenen Werte und Traditionen, die eigenen Kinder und die eigene Zukunft. Beziehungsweise: Gegen Links, den Terror der Antifa, den Anti-Kapitalismus und den grünen Kifferkult, gegen Verwahrlosung und Wertverlust, gegen Verdummung und sträflichen Laissez-faire etc.

    Grün: Das neue Braun.

    „Flüchtlinge“ a la „Goldstücke“ a la „Traumatisierte“ a la „Fachkräfte“ a la „Kulturbereicherer“:
    Gemeint: Ausländisch-muslimische Sozialhilfeempfänger, Kriminelle und Human Resources für den längst stattfindenden Bürgerkrieg im Inneren. Sollen Deutschland in jeder Facette und von innen heraus zerstören.

    Kommentar:
    Je mehr, desto besser. Kultur hat niemand zu uns gebracht, Fachwissen auch nicht und für die Migräne eines IS-Gotteskriegers ist von uns keiner verantwortlich!
    Stattdessen: Umvolkung, Islam-Overkill und die tagtäglichen Beschleuniger in Sachen Verblödung, Niveau-Rückgang, geistig-mentale Umpolung, steigende Kriminalitätsrate und schwindende Sicherheit.

    Toleranz:
    Sämtliche Duldung, Förderung oder auch schlichtes Wegschauen von Seiten der Linken, Gutmenschen und Teilnahmslosen in punkto Migrantengewalt, Terror, Islam-Unterwanderung/-Ausbreitung und den um sich greifenden Einflüssen des Merkel’schen Neo-Kommunismus.

    Das Weglassen von Strafen und tiefergreifenden Konsequenzen bei linken und/oder ausländischen Kriminellen und Terroristen.

    Weltoffenheit:
    Flutung des Landes mit vorwiegend Moslems aus der dritten Welt mit dem besonderen Talent für Handaufhalten, kriminelle Delikte, den Aufbau von Parallelgesellschaften und weltweite Terrorvernetzungen. Statt Japanern, Italienern, Amerikanern, Australiern, Chinesen oder anderen Westeuropäern kriegen wir vor allem Menschen aus der Türkei, aus Afghanistan, dem Irak, Usbekistan, Tschetschenien, Turkmenistan, dem Iran, aus Syrien, Somalia, dem Sudan, Uganda, Eritrea, Nigeria, Ruanda etc. Kulturell reicht es maximal für eine Dönerbude oder einen versifften Afrikashop. Musik, Kunst und Folklore werden auf weiter Flur vermisst, stattdessen gibt es Ehrenmorde, Halal-Kost und Schächten.

    „Vielfalt“ a la „Buntheit“:

    Überfremdung und ein planmäßig gesteuerter ethnisch-sozialer Niedergang im Zeichen der „Weltoffenheit“ (siehe oben).

    Ausländergewalt, islamischer Terror, Zigeunersauce, Negerkuss, Sozialtourismus, Gutmensch, Volksverräter, Lügenpresse, etc.:

    Worte, die mit sofortiger Wirkung aus dem neu-deutschen Sprachgebrauch zu streichen sind.
    Getreu dem Motto „Was nicht sein kann, was nicht sein darf“ soll bei der Volksmanipulation und Umerziehung alles aus dem Sprachschatz entfernt werden, was negativ auf Merkel, den Islam, die EU und Konsorten abfärbt.

    LITERATUR dazu:
    » Die Sprache der BRD. 131 Unwörter und ihre politische Bedeutung. Autor: Manfred Kleine-Hartlage – hier bestellen!
    https://antaios.de/gesamtverzeichnis-antaios/einzeltitel/3854/die-sprache-der-brd.-131-unwoerter-und-ihre-politische-bedeutung

    Fazit: Den Systermmedien aufs MAUL schauen … und sich nicht EINLULLEN lassen.

  88. Lesefehler 18. September 2018 at 16:50

    „Die meisten BRD-Eingeborenen merken es nicht, nur die geübten (wie der Autor des Artikels) erkennen, dass Rechte marschieren und grölen, Linke dagegen protestieren und dagegen-halten.“

    Tipp für alle, die noch unsicher im Umgang mit Regimejournalismus sind: Einfach mal nach „Wir Wären dann so weit. Argumente für mehr Vielfalt in den Medien“ der „Neuen deutschen Medienmacher“ suchen.

    Das ist die Befehlsausgabe. Auf deren Propagandaseiten findet sich dann noch ein Glossar, was selbst Orwell hätte erblassen lassen.
    Diese Multikultis legten damit nämlich ein recht brauchbares Wörterbuch Deutsch – Neusprech vor.

    Und nicht zu vergessen: „Wir danken dem Bundesamt für Migration und Flüchtlinge für die Unterstützung“ – alles klar.

  89. Die Frau ist doch auch nur eine Sprechpuppe wo einer die Hand im Anus hat und die Finger bewegt.
    Dabei liest sie den Müll ab der vor ihr auf dem Tisch liegt.

  90. Gemäß Herrn Gniffke vor n der ARD („Allah ruft dich“) würde dazu doch bestimmt sagen, das Ereignis – friedliche Demonstration – sei nur von regionaler Bedeutng! Das gilt offensichtlich nur für islamische Verbrechen – nicht für friedlich demonstruerende Deutsche!

  91. Warum bericht man eigentlich immer wieder über die Witzfiguren vom Staatsfernsehen?
    Was die erzählen interessiert doch keinen denkenden Menschen mehr.
    Und diejenigen, die bei sowas noch genannt vor der Glotze sitzen, ist eh nicht zu helfen.

  92. Propaganda gegen Rechts…
    Hier klappt sie nicht:

    RT Deutsch
    „BPK: Auswärtiges Amt greift zu Verdrehungen, um rechtsradikale Partner in der Ukraine zu schützen“

    https://deutsch.rt.com/inland/76234-bpk-auswartiges-amt-greift-zur-luege-rechtsradikaler-parlamentsprasident-ukraine/

    Zitat:
    „Am 4. September rühmte der ukrainische Parlamentspräsident Andrij Parubij öffentlich Adolf Hitler als „die größte Persönlichkeit, die eine direkte Demokratie praktiziert hat“. Die Äußerungen hatten zwar medial für einiges Aufsehen gesorgt, jedoch nicht für Aufregung bei der Bundesregierung. Zunächst leugneten Regierungssprecher Steffen Seibert und die Sprecherin des Auswärtigen Amtes, Maria Adebahr, überhaupt etwas von diesen Aussagen zu wissen.“

    Und diese rechtsextreme ukrainische Regierung von von Merkel & Co mit Milliarden an vernichteten Steuergelder (IFW) unterstützt.

  93. Patrioten!

    Leben mit dem Hirntod? Ist das wirklich möglich?
    Ich schau mir solchen Unfug nicht an, aber dem Bericht oben im Artikel nach, hat man doch den Eindruck, dass das offensichtlich versucht wird vom ZDF. Unglaublich, dass die glauben, das Alle das einfach so fressen würden. Hallo? Markus starb in Köthen nicht aus Altersschwäche. Markus war nur 22 Jahre alt. Markus ist auch nicht einfach so im Lehnsessel friedlich entschlafen! Wollen die uns denn Alle total verarschen?

    Mir scheint es gerade so, also wolle das ZDF wirklich den Ausdruck Lügenpresse mit allen Mitteln äußerst nachhaltig zementieren.

    Apropos Lügen, stimmt das überhaupt was in der Wikipedia behauptet wird?
    https://de.wikipedia.org/wiki/Demonstrationen_in_K%C3%B6then_2018
    So weit ich das den Berichten entnehmen konnte, war der große Bruder gar nicht dabei, als Markus umgebracht wurde. Der große Bruder sei ins Krankenhaus geeilt, hatte ich den Berichten entnommen. Die Lügenpresse hat ihm dann noch den „Neonazi“ angehängt.

    Ich schätze mal, wenn Julius Streicher das noch erlebt hätte und Karl-Eduard von Schnitzler, die wären wohl grün vor Neid geworden, bei solcher Perfidität, mit der heutzutage Lügenpresse agitiert.

  94. das ganze oben beschriebene Agitieren vom ZDF kann man als Arbeiten mit Unterstellungen beschreiben. Es wird etwas suggeriert oder angedeutet, dass den politischen Gegner in die Defensive treiben soll, und sei es nur in den Köpfen der unbedarften wehrlosen Zuschauer. Wer erfahren ist, lässt sich auf solche Unterstellungen nicht ein sondern ermahnt seinen Gesprächspartner, dass er nicht seriös arbeitet. Oder schaltet erbost das Agitprop-TV ab.

    Ein Wort noch zu den linken Kampfbegriffen: Bei Regierungskritikern benutzen sie das böse Wort „instrumentalisieren“, wenn dort eine Thema aufgegriffen wird, um seine Argumente zu untermauern. Bei Linken nennen sie das gleiche Spiel allerdings nicht „instrumentalisieren“, dort wird das dann als „thematisieren“ freundlich bezeichnet.

  95. Schweinskotelett 18. September 2018 at 23:14; Vorher bei der Schande Südtirols (Lanz, der seinen ehrenvollen Namen täglich durch den Dreck zieht) genau jener, der diesses Hetzvideo über die AfD produziert hat, das er als Satire verstanden wissen will und sich beklagt, dass das von niemand alssolcheserkannt wird.

  96. Diese GEZ-Schweine lügen und fälschen, daß sich die Balken biegen.
    Aber nur so werden mittelmäßige bis unterdurchschnittliche Tschurnalisten Multimillionäre.
    Aus Zwangsbeiträgen.
    Wird wieder Zeit für eine Teilnahme bei Peida in Dresden für Freiheit, Demiokratie, Rechtsstaatlichkeit (!) und Menschenrechgte für alle, auch für Wurzeldeutsche.
    Hallo Verfassungsschutz, hier habt ihr wieder was für meine Akte. Nach dem Niedergang dieses verlogenen linksfaschistischen Merkel-Regimes kann ich dann im Überlebensfall meine Staatsschutzakte anfordern und einsehen. Lügen haben kurze Beine, und damit kommt man nicht weit.

Comments are closed.