Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Am vergangenen Samstag ging ich nach der AfD-Kundgebung am Münchner Marienplatz, bei der ich für PI-NEWS auch ein Interview mit Beatrix von Storch führen konnte, noch zum Corso Leopold. Bei diesem Straßenfestival, das zwei Mal im Jahr jeweils ca. 300.000 Bürger auf die Prachtstraße Münchens lockt, dürfen sich alle politischen Parteien außer der AfD mit Infoständen der Öffentlichkeit präsentieren. Ich traf bei meinem journalistisch motivierten Spaziergang unter anderen auf den Vorsitzenden der Bundestagsfraktion der Grünen, Anton Hofreiter. Er bestätigte all die Vorurteile, die man gegenüber ideologisch blockierten Linken haben kann, indem er bei meinem Interview-Versuch kaum mehr als „Sie sind ein Nazi“ hervorbrachte und eine vermeintliche Verletzung seines Rechtes auf sein eigenes Bild monierte.

Der Vorsitzende des Vereins Corso Leopold, der der AfD einen Stand verweigerte, ist übrigens das Grünen-Mitglied Ekkehard Pascoe, der für diese Meinungsfaschisten im Bezirksausschuss 12 Schwabing-Freimann sitzt. Auch dessen Stellvertreter Lars Mentrup (SPD) ist Mitglied des betreffenden Bezirksausschusses. Abgerundet wird das linke Stelldichein durch den Münchner Oberbürgermeister Dieter Reiter (SPD), der als Schirmherr des Corso Leopold fungiert. Die AfD München-Nord, die vergeblich einen Infostand auf dem Corso Leopold einzuklagen versuchte, hegt zurecht den Verdacht einer rein parteipolitischen Ablehnung ihrer Teilnahme im Vorfeld der Landtagswahl.

Es ist auch interessant, mit welcher Person der Obergrüne Hofreiter zuvor in einer angeregten Unterhaltung war: Es handelt sich um Andreas Schwarz, der früher regelmäßig zusammen mit der Antifa und anderen Linksextremen gegen die Unterschriftensammlungen der Partei „Die Freiheit“ zum Bau des Europäischen Islamzentrums demonstrierte. Schwarz trat auch im April 2013 am Leonrodplatz als Redner bei einer Gegendemo auf und setzte sich nicht nur hierbei äußerst merkwürdig öffentlich in Szene.

Schwarz zerrte mich sogar vor Gericht, als er glaubte, sein Gesicht auf einem unserer Flyer erkannt zu haben, auf dem allerdings nur das Kundgebungspersonal der „Freiheit“ im Pavillon hinter dem Unterschriftenstand zu sehen war, in dessen Nähe er nicht einmal ansatzweise jemals gekommen war. Diese absurde Klage wurde vom Landgericht München auch folgerichtig abgewiesen. Schwarz konnte aber bis heute nicht einmal seine Gerichtskosten bezahlen, so dass ich als Prozessgegner für die 180 Euro aufkommen musste. Ich müsste das Geld jetzt mit einem Gerichtsvollzieher durch Taschenpfändung bei dem offensichtlich mittellosen Links-Aktivisten einpfänden, was aber in der Umsetzung sehr kompliziert und wenig erfolgversprechend ist.

Mit einem solch schrägen Vogel unterhält sich also der Fraktionsvorsitzende der Grünen, der ansonsten im Bundestag hauptsächlich durch wutentbranntes Schnauben auffällt, wenn ein AfD-Politiker sachlich über die Gefahren des Islams und der völlig verantwortungslosen „Flüchtlings“-Politik der Bundesregierung spricht. Am 12. September erregte sich das grüne HB-Männchen sogar bei einer Rede des FDP-Vorsitzenden Christian Lindner, der die Erklärung der Maghreb-Staaten als sichere Herkunftsländer forderte. Lindner kanzelte Hofreiter daraufhin nach allen Regeln der Kunst ab:

Wie diese weltfremde Schwätzer-Partei jetzt gerade vor der bayerischen Landtagswahl in ein Umfragehoch vor der AfD kommen kann, ist mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger

PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

image_pdfimage_print

 

143 KOMMENTARE

  1. Das Froilen Hofreiter ist für mich der Inbegriff der Verwahrlosung des Parlaments. Er kennt nicht „Verantwortung“ sondern nur Gesinnung, die sich in seinem verwahrlosten Äusseren kundtut.

  2. Dieser Zottelkopp hat keine Argumente, deshalb kann er sich nur auf Diffamierung und Beleidigungen zurückziehen, genau wie im Bundestag.

  3. Der ungepflegte Grüne Schmuddeltyp hatte noch nie Argumente. Darum muss ja immer zu Pöbeleien und Worthülsen greifen. Wo nichts ist, kann man eben auch nichts rausholen.
    Eine (weitere) peinliche Figur die Deutschland im BT vertritt und branntgefährliche Situationen für die indigenen Bevölkerung verursacht.
    Ich freu mich so auf die Wahl am 14. Oktober! Dann werden die gefakten Wahlprognosen der Grünen hochgehen und wir Blauen wieder etwas stärker sein.

  4. Energieverschwendung. Das bringt gar nix.
    Wir alle wissen, wie er und die anderen Politiker ticken.

    Kommen Sie auf Michael Stürzenberger (oder AfD) zu , muss mit Fakten geantwortet werden und es soll ein Gespräch gesucht werden, so soll der Eindruck zumindest entstehen. (s. Talkshows)

    Umgekehrt ist es so, dass nur Beschimpfungen kommen oder das Gespräch abgewürgt wird, wenn ein Konservativer mit einem Ultra-Linken redet…

    Die braucht man nicht bloßstellen. Das machen die von ganz alleine.

  5. # Keine Meinung…

    Um seine Erbärmlichkeit aufzuzeigen und zu dokumentieren. Stürzi geht immer dahin wo s weh tut. Klasse, weiter so!

  6. Anton-hat-die-Haare-schön ist eine kleine Zecke, nichts weiter. Ich kann mich an nichts nennenswertes erinnern, weil es nichts gibt, was dieser Schmuddeltyp getan hat. Unqualifizierte Zwischenrufe und Parasitentum zeichnen ihn aus, wie die meisten seiner Politkollegen.

  7. Genauso, ganz genauso werde ich euch „beachten“ wenn ihr Volldeppen von den Volksparteien mich ansprechen solltet betreffend der Wahl in Hessen… ich freu mich drauf und die ganzen Wahlzetteln die ihr mir in den Briefkasten ungefragt werft, werde ich per Post unfrei zurückschicken….

  8. Wie kann man solche Flaschen wie diesen verblödeten Nazzziiiieh-Schreier aus einer linksradikalen Pädo-Partei wählen. In Bayern sollen diese Politverbrecher 17% bekommen. Man hält es nicht aus!!!

  9. Auf mich macht das Hofreiter den Eindruck einer cholerischen Person, die das Wort „Anstand“ nicht einmal buchstabieren kann. Vom ungepflegten Äußeren mal ganz abgesehen. Ich kann nicht einschätzen, ob seine Zotteln verlaust sind oder nicht, würde aber auch aus diesem Grund einen gewissen Sicherheitsabstand halten.
    Hofreiter mag aussehen wie ein Penner, aber ich glaube die meisten Penner haben mehr Anstand als diese Person.
    Dass eine solche Person wie das Hofreiter in diesem Land um ein Haar MinisterIn geworden wäre, sagt mehr über dieses Land aus als es tausend Experten in tausend Büchern niederschreiben könnten.

  10. Immer die selbe, erbärmliche Masche :

    Am Ende aller Sach-Argumente kommt bei linksverstrahlten Pseudo-„Ökos“ und Spät-Hippie-Langhaardackel stets der Pawlow’sche „Nazi ! Nazi !“-Beißreflex.

    Wer hier im Lande wirklich „spaltet“ und ideologisch verbohrt ist, sollte inzwischen klar sein.

  11. OT
    Nötiger Kommentar zur Schädlings-Beschimpfung (und blind wie ein Maulwurf) von Maaßen durch Extra3:

    REICHSGESETZBLATT

    VERORDNUNG GEGEN VOLKSSCHÄDLINGE 1939

    Volksgenossen, beteiligt euch an der Schädlingsbekämpfung.
    Für ein buntes Deutschland.
    Heil Merkel!

    KLICK MEME: https://imgflip.com/i/2hwq9p

    bitte gerne weitergeben.

  12. Am liebsten sehe ich im Bundestag die Reden von Gottfried Curio, weil dann Antonia immer abgeht wie eine V2.
    Ach Herr Stürzenberger, als Nazi hat er Sie auch bezeichnet? Na dann willkommen im Klub.
    Auf dem Bild sieht Antonia aus, als würde er auf „Platte“ machen.
    Ja am Morgen bin ich immer lustig-optimistisch, das ändert sich dann im Laufe des Tages.

  13. Wenn das Frl. H.
    mit dem Zeigefinger „Nazi“ zeigt,
    dann weisen drei Finger
    auf es zurück: „Oeko-Nazi“.

  14. So sieht REDEN aus.
    Das ist doch das, was diese Linken Grünen Verbrecher immer sagen, man muß reden und die Ängste der Bevölkerung ernst nehmen, aber das sagen sicher keine Linken, möglicherweise die verlogenen Roten, Schwarzen und und und, denn reden will keiner aus den Alt-Parteien, denn die sind inzwischen längst alle LINKE.
    Wie dumm muß ein Mensch sein, hier Hofreiter, der behauptet, Michael verletzte Persönlichkeitsrechte. Das so eine Figur überhaupt gewählt wird, ist eine Schande und zeigt den Bildungsstand dieses Volkes. Wer mit unrechtmäßigen Mitteln jeden Andersdenkenden aus dem Weg räumen will (bildlich gesehen) hat überhaupt keine Persönlichkeitsrechte zu beanspruchen.

  15. Sie bilden sich ein am Fenster zu stehen und auf demokratiefeindliche Chaoten herab zu blicken. Irgendwann werden sie feststellen, dass ihr Fenster in Wirklichkeit ein Spiegel war.

  16. LupusDuctus
    14. September 2018 at 06:17
    „…
    Ich freu mich so auf die Wahl am 14. Oktober! Dann werden die gefakten Wahlprognosen der Grünen hochgehen und wir Blauen wieder etwas stärker sein.“

    xxxxxxxx

    Ihr Wort in Gottes Gehörgang.

  17. Die Grünen haben es geschafft, zu einer Art von Lifestyle-Marke zu werden, wie Apple oder Bionade. Wem die SPD zu sehr Oberlehrermäßig und verschnarcht ist, die FDP zu sehr ADHS-BWL-Student ist, die linke zu radikal, der macht es sich bei den vermeintlichen Ökos gemütlich und wählt grün. Die Grünen profitieren davon, dass große Teile ehem. SPD-Wähler zu ihr abwandern, ebenso wie die AfD, zu der dann eher die „Arbeiter“ gehen. Weniger nachvollziehen kann ich das derzeitige Prognosehoch der sog. „Freien Wähler“ in Bayern, die ja nichts anderes sind, als Spießer-CSU-ler ohne Randalefaktor, die sich ja bereits vor der Wahl geradezu zur CSU ins Bett drängen. Da kann man eigentlich gleich CSU wählen, wenn man so etwas mag.

    Die AfD hat es in Bayern schwer, von der erodierenden CSU stark zu profitieren.

  18. Es findet eben keine Diskussion mehr statt – weil man mit „Nazis“ nicht diskutieren muss.

    Es ist schon ziemlich vorbei mit der politischen „Kultur“ in Deutschland.

    Nun ja, MERKT EUCH DIE NAMEN.

    Bitte Stills anfertigen, damit wir den Mützen-Mann nicht in einem halben Jahr als Vorkämpfer gegen den Islam in unsre Reihen aufnehmen, aus versehen.

    Es wird SCHRECKLICH werden, wenn der Wind dreht. Ich denke, eine der großen geschichtlichen Katastrophen kündigt sich an. Und wir werde live dabei sein. Die Gewalt und die Verluste werden enorm sein, immer öfter denke ich das, am Vorabend einer geschichtlichen Umwälzung. Nur wie lange der Abend und die Nacht dauern wird, das wissen wir leider nicht.
    Ich denke aber wenn es kommt, dann relativ schnell. Völlig unerwartet für 87% minus X der „Bevölkerung“. Und alles wird umschlagen innerhalb von Wochen.

    Bester und liebster Stürzi, verehrter Stürzenberger: Du bist eine Last für unsere Gegner. Und das ist gut so.
    Meinen größten Respekt für Deine Arbeit!!!!
    Wer hat das SPENDENKONTO von Stürzi? Bitte hier veröffentlichen!!!

    An unsere Feinde, an unsere Todfeinde:
    WIR SCHAFFEN DAS! VERLASST EUCH DRAUF!!!

  19. Ich habe seit geraumer Zeit, mir die unsäglichen Bundestagsdebatten anzutun und bin immer wieder von den Socken; welches Klientel uns regiert. Der Anton gehört natürlich unbedingt dazu. Wenn ich diesen Herren sehe und höre, muss ich reflexartig an einen Brüllaffen denken.

  20. Tja Herr Hofreiter….sprachlos im Anbetracht der Wahrheit duch Herrn Stürzenberger. Es ist mal wieder ein sehr gutes Beispiel wie es hier so läuft in Deutschland.Allein die die Tatsache, dass ein Infostand der AFD durch einen Grünen nicht zugelassen wurde, tritt die Demokratie mit Füssen. Immer wieder Bravo Herr Stürzenberger…machen Sie weiter so.

  21. Grüne und Linke können nur so boshaft und niedertrachtig auftreten, weil konservative, rechtsdenkende Menschen toleranter und kultivierter sind.
    Alles linke und grüne Gedankengut sollte mit allen legalen Mitteln bekämpft werden und verschwinden. Erst dann wird wieder ein Leben in Frieden, Freiheit, Moral und Rechtsstaatlichkeit möglich sein.

  22. arminius arndt 14. September 2018 at 07:35

    Die Grünen haben es geschafft, zu einer Art von Lifestyle-Marke zu werden, wie Apple oder Bionade. Wem die SPD zu sehr Oberlehrermäßig und verschnarcht ist, die FDP zu sehr ADHS-BWL-Student ist, die linke zu radikal, der macht es sich bei den vermeintlichen Ökos gemütlich und wählt grün. Die Grünen profitieren davon, dass große Teile ehem. SPD-Wähler zu ihr abwandern, ebenso wie die AfD, zu der dann eher die „Arbeiter“ gehen. Weniger nachvollziehen kann ich das derzeitige Prognosehoch der sog. „Freien Wähler“ in Bayern, die ja nichts anderes sind, als Spießer-CSU-ler ohne Randalefaktor, die sich ja bereits vor der Wahl geradezu zur CSU ins Bett drängen. Da kann man eigentlich gleich CSU wählen, wenn man so etwas mag.

    Die AfD hat es in Bayern schwer, von der erodierenden CSU stark zu profitieren.
    #################
    Super analysiert, denke ich.
    Die AfD ist die Ursache der Erosion, kann aber nur in Maaßen hahahaha davon profitieren. Wir könnte man die Unentschlossenen (die das oft nur sagen um von Umfragern in Ruhe gelassen zu werden), wie kann man diese Menschen erreichen.

    Wie könnte ein griffiger Slogan lauten?

    FJS würde die AfD wählen. – das ist schon mal super.

    Aber es bräuchte etwas, genau auf die Situation gemünzt. Den real exisiterenden CSU-Wählern wäre ja teils FJS schon zu rrrrächtz.

    Wie könnte man diese Leute ihrer politischen Lebenslügen berauben.

    Oft reicht ja nur ein Perspektivenwechsel:

    Ihr wählt CSU? Angela Merkel GEFÄLLT DAS!

    so als Beispiel.

    Wem fällt was ein?!?

  23. Es ist immer wieder schön zu Sehen, wie sich ein Bayer zum Antibayer entwickelt. Und joa mei Hofreiter is a oaner. Dieser Typ verkörpert ungefähr Bayern wie Franz Josef die Türkei. Das ist ein absoluter, langhaariger Grüner der 80er Jahre. Könnte so gesehen sogar noch Fischer in den Schatten stellen. Bekloppter geht es nicht mehr. Die Bayern sollten langsam sehen was sich da in der Grünen Bayrischen „Gesellschaft“ bewegt. Denn mit einer solchen Parteipolitik wird das alte Bayern mehr als infrage gestellt.

    Diese ganze politische Kasperbude den Linksradikalen einst entsprungen und als Umweltfanatiker getarnt, handeln so gesehen gegen die wenn man so will Verfassung. Es besteht nun kein Zweifel, das auch hier das Wort Nazi völlig bedeutungslos und vor allem HIRNLOS in den Raum geworfen wird. JA! und ich gebe Herrn Stürzenberger die volle Punktzahl, für die Bemerkung, dass Herr Hofreiter ein wenig wirkliche deutsche Geschichte einmal lernen sollte. Aber was will man auch großartig verlangen, wenn man deutlich sieht, dass die Grünen eigentlich nur Opposition sind, aber sie TROTZDEM mehr Regierungsmacht haben als alle anderen.
    Ein Selbstläufer dank „Zuwanderung“, der aufgrund von Sonnenblumen und Gras wahrscheinlich immer noch in der Ursprungszeit des T1 und der Sexuellen Revolution stehen geblieben sind, und aktuell immer noch heimlich von Brockdorf träumen. Ja die GRÜNEN sind die wahren NAZIS. Da diese mit ALLER GEWALT ihren geistigen Schrott durchsetzten wollen. Was mit der Hafenstraße, Rote Flora usw… begonnen hat, ist nun dabei sich Flächendeckend zu entwickeln.

    Nein ich bleibe dabei, die Grünen sind Schwachmaten, ohne jegliches Heimatgefühl. Und das beste Beispiel ist eben dieser Hofreiter. Der anscheinend wirklich nicht mehr alle Klötze im Beutel hat.

    Und wer sich heute Morgen den Nachrichtenmüll angetan hat, der wird feststellen das Deutschland anscheinend Amerika ist. Wo sich Journalisten NICHT in Sicherheit, oder einen Unterstand suchen… Sondern sich ABSOLUT HIRNLOS das Regenwasser (wenn es denn welches ist) auf die hirnbefreite Glatze pieseln lassen…
    SO DOOF werden wir mittlerweile verkauft! Also Leute immer darauf achten! Wenn es regnet, RAUSGEHEN!!!

  24. Der Typ ist die grüne Peinlichkeit in Person.Keine sachlichen Argumente,cholerisches Rumpöbeln.Hat man aus seinem Munde je etwas Konstruktives vernommen?
    Wer so etwas wählt ist mir unverständlich.Der Mann ist kein Politiker.

  25. Für die Augsburger Puppenkiste wäre Antonia Hofreiterin eine passende Figur.
    Das so einer in der Politik sitzt ist ein Armutszeugnis für das Land.

  26. @ CCAA73 14. September 2018 at 07:29
    Den Volksverräter Lindner braucht man sich aber auch nicht anhören !
    ——————–
    Stimmt.
    Und erst recht nicht dieses Video; jedenfalls nicht unter der Überschrift „Lindner macht Hofreiter fertig“.
    (So als solle man über das Video schmumzeln)
    Wenn schon, dann unter der Überschrift: „Lindner plädiert für Blockparteiensytem gegen AfD und ist sauer, dass das nicht so reibungslos läuft“.
    Es geht doch gegen die AfD, siehe ab min 0:43

    Hört euch das Video 2 mal in Ruhe an und hört genau hin was er sagt:
    „Warum verbinden sich die staatstragenden Parteien der Mitte nicht! Bund und Länder und Gemeinden.“ Und Sekunden später: „Ich will hier apellieren, dass wie uns gegen die wahren Gegner unserer freiheitlichen Ordnung zusammenschließen (zeigt dabei in Richtig AfD) …“

    Und wer politisch etwas bewandert ist: In Bund, Länder und Gemeinden??? Verbindung der staatstragenden Parteien??? Wie geht das trotz Länder- und Kommunalrecht …

  27. Öff-Öff ist scheinbar der Intellektuelle unter den Waldbewohnern.Sein Wortrepertoire geht doch etwas über das übliche Uga-Aga-Oga hinaus,so das man in begrenztem Rahmen mit ihm kommunizieren kann.

  28. „Sie sind ein Nazi!“
    Hofreiter argumentiert.

    „Sie sind ein Nazi!“
    Ist das justiziabel?
    In einer Kloaken-Republik erscheint/ist diese Frage durchaus gerechtfertigt.

  29. Und natürlich sagt er das Stürzenberger Nazi ist.Ist halt grüne Logik:Bist Du anderer Ansicht als wir,bist Du Nazi.So einfach ist die Welt.Für Grüne.

  30. Der grüne Anton ????

    Gottfried Keller schrieb 1854/55 seinen Roman `Der grüne Heinrich`, ein
    Entwicklungsroman .

    “ Der Ausdruck Entwicklungsroman bezeichnet einen Romantypus , in dem die geistig – seelische Entwicklung einer Hauptfigur in ihrer Auseinandersetzung mit sich selbst und mit der Umwelt dargestellt wird.“
    ( Wiki )

    Die Liste dt. Verfasser solcher Romane ist lang und erlesen : Goethe (Wilhelm Meister), Th.Mann ( Zauberberg) u.v.a. . Angefangen mit W.v.Eschenbachs Parzival ( Anfang 13 Jh.) bis hin zu P.Süßkind , Das Parfum (1985 ). Darunter ein Anton im Titel : `Anton Reiser`von K.P.Moritz
    (1785-90).

    Zu den Erfahrungen , die das Individuum macht : Wiki

    “ Häufig sind es im E. negative Erfahrungen , die die Entwicklung der Persönlichkeit beeinflussen . Sie veranlassen den Romanhelden , “ in sich zu gehen “ , verhelfen ihm zur Erkenntnis , daß er unerreichbare Ziele verfolgt , indem er ungerechtfertigte Ansprüche erhoben oder schwere Fehler begangen hat . Indem er sich dies eingesteht , schafft er sich die Möglichkeit umzukehren und seiner Entwicklung eine anderen Richtung zu geben . ( Desillusion ) . “

    Angenommen , ein Schriftsteller nähme sich Hofreiters Vita als Stoff zu
    einem `Grünen Anton “ . Der Anton hat , im Gegensatz zu vielen seiner Parteigenossen/innen , ein abgeschlossenes Biologiestudium vorzuweisen.
    Er ist Dr.rer.nat. .

    Über diese und seine grüne Karriere könnte er schreiben , aber bei hilfreichen negativen Erfahrungen müßte er seine Fantasie bemühen . Zudem müßte der Held offen für solche Erfahrungen sein , was ja bei dem realen Anton ausschließen muß .

    Dieser Herr wird weiter hartnäckig auf seinen Irrtümern beharren , marktschreierisch vom Alkohol beflügelt Phrasen dreschen , ungerechtfertigte Ansprüche erheben und im BT mit Tourette ähnlichen
    Anfällen auffallen .

    Vielleich müßten bei ihm auch die negativ Erfahrungen , z.B. ein Scheitern, holzhammermäßig sein , um neue Denkprozesse anzustoßen und eine Neuorientierung zu bewirken .

    Hoffen wir darauf …

  31. Man sollte den Grünen und den Linken mal eine neue CD hinten rein schieben. Die jetzige muss einen Sprung haben. Anstatt ausgewogene Argumente in einer fairen Diskussion zu bringen können die nur noch “ Nazi “ und “ rechtsradikal “ salbadern.

    Wer das bei denen besonders schön kann kommt dann mit fetten Diäten in den Bundestag. Zu beneiden sind die aber nicht. Ich stelle mir vor das viele von denen massive Probleme beim Stuhlgang haben. Wenn die nach dem Stuhlgang dann einmal in das Klo schauen werden sie begreifen müssen, das die dortige “ braune Masse “ gerade aus ihrem eigenen Organismus abgesondert wurde.

    Sowas nennt man dann ein klassisches Eigentor.

  32. Ich lese gerade die AfD-Bashing-Reaktionen VON UNS vor der Wahl letztes Jahr.
    Da war es auch besonders schlimm.
    Wahlkampfzeit.

    Allerdings haben wir eine neue Losung: DIE SCHAFSZEIT IST VORBEI!

    Das heißt, dass wir dem politischen Feind, dem politischen Todfeind NICHTS MEHR DURCHGEHEN LASSEN DÜRFEN! Wenn wir uns nicht sofort können, so müssen wir für die Zeit der Abrechnung alle Daten, Fakten, Namen, Sachverhalte, Bilder, Screenshots sichern.

    Damit diese dann bereit liegen. Oder wenigstens auffindbar sind.

    Wir werden die Häuptlinge unserer Feinde, unserer Todfeinde politisch und juristisch zur Strecke bringen!

    WIR SCHAFFEN DAS!!!

  33. DER ALTE Rautenschreck
    14. September 2018 at 08:02
    @ CCAA73 14. September 2018 at 07:29

    Das Auftreten Lindners war im Grunde ein Skandal und ich hatte das gleiche gedacht, was Sie kommentieren.
    Diesem niederträchtigen Treiben der Altparteien muss unbedingt Einhalt geboten werden.

  34. @ Stürzl
    Gutes Video, aber eine kritische Anmerkung: Tja, wer „Nazi“ ist bestimmen eben die Grüninnen, Linke, CDU/CSU, SPD… deshalb ist es wenig zielführend sich darauf einzulassen, so bleibt die Nazikeule wirksam. Sie wird erst stumpf, wenn man dieses Spiel nicht mehr mitmacht die Nazikeule ignoriert anstatt sich zu rechtfertigen wie Stürzl in dem Video.

    Sven Liebig führt die Grüninnen noch effektiver vor:

    https://www.youtube.com/watch?v=F37qUPe9KAM

  35. „„Sie sind ein Nazi!“
    Hofreiter argumentiert.

    „Sie sind ein Nazi!“
    Ist das justiziabel?
    In einer Kloaken-Republik erscheint/ist diese Frage durchaus gerechtfertigt.“
    ___________________________________________

    Falsch!
    In einer Kloaken-Republik stellt sich diese Frage nicht.

  36. Sehr gut, Herr Stürzenberger, dass sie diesem offensichtlich geistig Verwirrten in seiner ganzen Erbärmlichkeit zeigen. Seine Fresse ist ihm stehengeblieben bei Argumenten, die Grünen haben schon lange keine mehr und wir alle sollten dankbar sein, dass die SPD ihren Stegner und die Grünen diesen unsäglich hässlichen Typ (außen und innen) haben. Welch ein Irrsinn und wie traurig, dass eine solche Partei in Bayern um so zulegen kann. Mich hat es geschüttelt beim Betrachten dieses Videos.

  37. Die Ohnmachten und die Hitzewallungen der Hofreiterein sind allzu gut bekannt. Wenn die Hofreiterin etwas älter wäre, würde ich auf ein schreckliches Klimakterium tippen, aber so glaube ich, dass wie bei allen Damen mit ähnlichen Ausfallerscheinungen, das Korsett zu eng geschnürt ist.

    Wie so etwas außer ihrer Mutter überhaupt einen einzigen Wähler findet, lässt mich ratend und zweifelnd zurück.

  38. Vorhin im Morgenmagazin meinte eine blonde Tunte wörtlich: „Es gab in Chemnitz einen Toten und Hitlergrüße“. So als käme der Mord auch von „rechts“. Unglaublich, wirklich alles wird hingedreht wie es die Lügenpresse braucht. Und was mich auch sehr irritiert, war das Gebaren der Offenburger nach dem Mord an dem Arzt.
    Unvorstellbar, da muß die zehnjährige Tochter zuschauen wie der Vater abgestochen wird, und die Badener bleiben „cool“. Das wäre in Sachsen so nicht möglich gewesen, ganz ohne Proteste.
    Aber die Offenburger denken sicher, daß wäre nicht schlimm, denn die bekommen ja bald einen neuen Arzt.
    Vielleicht sogar einen echten aus Syrien.

  39. @ arminius arndt
    Richtig, deshalb sind in Bayern die CSU und die FW die Gegner der AfD. Man muss deren Unfähigkeit herausstellen und noch klarere Kante zeigen, also nih weitergehende Forderungen. Der AfD in Bayern würde es helfen, wenn sie eine charismatischere Person an der Spitze hätte, die poltern könnte. Ist aber leider nicht der Fall. Das Ziel muss es trotzdem sein 15%+ und zweitstärkste Kraft zu werden.

  40. Hallo Kafir,

    du meinst doch nicht etwa den Öff-Öff, der seit Jahren als sogenannter “ Schenker “ ohne Geld unten in Sachsen in den Wäldern haust ? Ich kenne den persönlich, der ist ziemlich grün und links angehaucht. Im Unterschied zu den realen Grünen ist der aber Doktor der Theologie und schreibt derzeit eine weitere Doktorarbeit in einem Wirtschaftsfach. Unterhält man sich mit dem, ist es ein wahrer Genuss ! Und du wanderst einfach durch einen Wald und plötzlich sitzt da ein “ Waldschrat “ bekleidet mit einem Kartoffelsack und hantiert mit einem Laptop rum. Wie aus der Zeit gefallen.

  41. Shalom, Herr Stürzenberger!
    „Die Tatsache hat gesessen!“ Respekt!!!
    „…. die Nazis haben mit Muslimen gemeinsame Sache gemacht…“
    Eine völlig verblödete Antonia Hofreiter, leider ein Bayer, kann natürlich nicht wissen, das der Großmufti von Jerusalem 1943/44 in Oybin (Sachsen) ein fürstliches Anwesen bewohnt hat. In dieser Zeit hat er die berüchtigte SS- Division „Handschar“ befehligt, welche fast ausschließlich aus Muslimen (!) rekrutiert wurde.
    Aber das kann Antonia ja auch in der Schule verpasst haben… ist ja nicht so wichtig.
    Hauptsache ist und war doch für ihn, den „Dr.“ der Biologie zu machen, Urlaub in Zentralamerika zu verbringen und im Dschungel eine neue Spezies zu entdecken… Idiot, der.
    Es wäre an der Zeit und dringend geboten, in Deutschland- meiner alten Heimat- die Beschimpfung „Nazi“ genau so unter Strafe zu stellen wie den „Hitlergruß“.
    Das wäre einmal eine Maßnahme zur Gesichtswahrung dieser Pfeifen.
    Im übrigen, Herr Stürzenberger…
    sollte uns hier nicht wundern wenn irgendwann herauskäme, das eben die, welche nun im „Schnellverfahren“ wegen des „Zeigen verfassungsfeindlicher Symbole“ Abgeurteilten irgend etwas mit „Antifa- Zeckenschiss“ oder dem regionalen VVS zu tun haben.
    Aber- das wird ja niemals zur Sprache kommen.

    Machen Sie weiter so, bleiben Sie standhaft!!!

    Das wünschen wir Ihnen aus Haifa!

    Shalom!

  42. Was macht eigentlich die Obertunte aus Hamburg? Hat sie sich schon zu den Naziausschreitungen gemeldet?
    Man kann ja wohl wenigstens erwarten, das sie sich wenigstens wieder mit der Schranzlerin ablichten lässt…

  43. Wenn der Zottelaffe Herrn Stürzenberger und andere AfD Mitglieder, so wie friedlich demonstrierende Menschen „NAZI“ nennt, dann will ich nur noch „NAZI“ sein. Das Zotteltier soll sich erst mal um ein nicht ekelndes Aussehen bemühen und nicht seine grüne Fre..e aus der nur Sche…e kommt aufreißen.

  44. Leute, IST das ne erbärmliche Gestalt!?

    Aber damit ist der nicht allein. Ich hab zwar nie ne Kamera laufen, aber ich gehe ähnlich selbstbewusst auf diese Leute zu, wenn ich sie erwische.
    Ebenso kläglich hilflos wie der Anton, kann ich sagen. Die verschanzen sich dann hinter ihren Blödmannsgehilfen,wenn s geht. 1 zu 1 schaffen die nie.
    WEIL eben ganz und gar die Argumente fehlen.
    Nicht, dass sie denen nur gerade nicht einfallen würden, was schlimm genug wäre.
    Nee, die gibt es einfach gar nicht, die Argumente.
    Und vor sowas hatte man mal Respekt.

    Und WEGEN ihrer Kläglichkeit sitzen die auf ihren Pöstchen. Fühlen sich selbst dann wichtig und aus Dankbarkeit folgen sie jedem Zucken an den Schnüren an ihren Gliedmaßen.

    Meine Meinung.

  45. @Anusuk
    Gibt bei uns hier einen schönen Witz zu Offenburg:
    „Jeden Morgen um 8 geht ein alter deutscher Jude mit seinem Hündchen Gassi. Durch das Hochhausviertel in Offenburg. Eines Tages bleibt er, weil sein Hundchen pieseln muss, vor einem der Silos stehen und blickt nach oben …
    Im 3 Stock, auf einem Balkon beugt sich ein Muslim zwischen aufgehängter Wäsche über die Brüstung und wedelt wie ein Wilder einen Teppich aus. Blökt doch der Musel den alten Mann an:
    „Hey, Alter, guckst du blöd! Verschwinde, sonst hole ich meine Brüder!“
    Der Alte schüttelt den Kopf und ruft zurück:
    „Was denn? Springt er nicht an?“

    Shalom!

  46. Vielleicht sollte er sich doch besser wieder seinem Fachgebiet widmen: Da geht es um Botanik.

    Im Bundestag hat jeder 5 Minuten Zeit um sein gift zu verspritzen und da achten die Warze und das Gollum drüber. Und in so einer Position sollte man einfach die innere Ruhe haben auch mal zuhören zu können. Auch das zeichnet eine Führungsposition aus. Und so jemand will Minister werden.

  47. @Freya-
    …. ist ja der HAMMER!!!!:
    Wie war das gleich, „mit den Spieglein an der Wand“? Siehe BT- Debatte, Verlassen des Gremiums aus Protest?
    Shalom!

  48. „Wie so etwas außer ihrer Mutter überhaupt einen einzigen Wähler findet, lässt mich ratend und zweifelnd zurück.“
    –––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––––
    Der Sonderkindergarten Grüne ist vollumfänglich inkludiert, aus Mitleid und Menschlichkeit finden diese Sprechpuppen heute barmherzige Wähler für ihr Geplärre, das bald kein Hund mehr hinter dem Ofen verlockt. Antonia Hofreiter wäre eine achtbare Konfiserie-Bäckerin geworden, in der Politik sind ihre Grunzlaute nichts als Ausdruck völliger Ahnungslosigkeit.

  49. Hallo Herr Stürzenberger, das ist ja die reine Idylle da bei Ihnen in München a.d. Corso Leopold.
    Da sind ja anscheinend alle Parteien mit Infoständen zugegen. Hier in Frankfurt a.M. gäbe es das nicht.
    Hier wird das Faustrecht der Linksfaschisten praktizert.
    Bei aller berechtigten Kritik an den Grünen. Freuen Sie doch auch mal an Ihren bajuwarischen Freiheiten.

  50. Medial verkommene Manipulation…

    Geschichtsvergessene Arschlöcher,bedienen sich eines Vokabulars eines totalitären Systems.
    Das sich argumentativer Auseinandersetzung verweigert.

    Ein Trauerspiel das sich die logisch Hirngelöschte Partygeneration,auf lebenslangen Multikult „Strom kommt aus der Steckdose“Irrsinns verlässt.

  51. Diese Vollidioten…..!!! „Jamika“! Ich lach‘ mir’n Ast und setz mich drauf!!!!
    Gäbs diese „Koalitionen“ nicht, gäbe es in D Direktwahlen, würden alle diese Linksfaschistischen Schreihälse und Halunken in der Versenkung der Dt. Geschichte verschwinden.
    Zu dem „Misthaufen der Geschichte“:
    Der Vollpfosten des Dritten Geschlechts (d), welcher das der AfD zugeblökt hat, hat so viel Dreck am Stecken, das er sich schon unter diesem Misthaufen befindet.
    Und der feine Bürgermeister von Würselen?
    Wie jeder manifestierte Alkoholiker leidet er unter permanenten Vergessen- der eigenen Taten und Äußerungen. Ist nachzulesen.

  52. Hofreiter keine roten Bäckchen 😆 Und Katholik, Andreas Schwarz, der Islamisierer bei der Arbeit ❗ 😎
    Es gibt auch Christen die wollen Deutschland nicht in ein Islam-shithole verwandel 😆
    EX-MUSLIM– Das Problem der Lüge und Täuschung im Islam(Taqqiya)
    https://youtu.be/GbkCXFKtvPI

  53. @Dichter
    Ja, da hat er wohl gerade einen lichten Moment gehabt.
    Und?
    Warum ist die AfD im BT die ECHTE Opposition? Macht nicht gerade DAS die so hoch gelobte einseitige „Demokratie“ aus?
    Ja, damit darf sich nun der BT- Klüngel allen Ernstes auseinander setzen.
    Nur…. WIE sie das tun.
    Man sieht und hört es ja.

  54. pack64 14. September 2018 at 08:48

    Hallo Herr Stürzenberger, das ist ja die reine Idylle da bei Ihnen in München a.d. Corso Leopold.
    Da sind ja anscheinend alle Parteien mit Infoständen zugegen. Hier in Frankfurt a.M. gäbe es das nicht.
    Hier wird das Faustrecht der Linksfaschisten praktizert.
    Bei aller berechtigten Kritik an den Grünen. Freuen Sie doch auch mal an Ihren bajuwarischen Freiheiten.
    ##########
    Es muss doch möglich sein, eine Bewachung des AfD-Standes zu organisieren?!? In der Stadt Frankfurt, im Großraum Rhein-Main müssen doch genügend Leute zusammen kommen, um wenigstens drei Stunden den AfD-Stand zu begleiten?!?

    Also, wie wäre das: Du fragst hier noch mit Deck-Email, wer dazu kommen könnte. An einem bestimmten Tag. Oder sagst es ganz offen – NOCH besser.

    Denn auch eine Menschauflauf der GEGNER betreibt UNSERE SACHE sehr gut.

    Also, gib mal fürs Wochenende so Zeitfenster an, wann der Stand öffnen könnte. Dann kommenb eben informell diverse PI-Leser und schauen mal am Stand nach Prospekten, Gesprächen, etc.

    Sehr gut wäre eine komplette KAMERABGLEITUNG von unserer Seit. Vielleicht etwas entfernt, mit Überblickfunktion.

    Was meinst Du?!?

  55. Ich habe längst verstanden, dass es in der Merkelsche`n Republik nicht mehr um Realpolitik geht die von Fakten und gesundem Menschenverstand geleitet wird, sondern um sektenhafte Ideologien, die selbst vor der Zerstörung ihres Lebensraumes nicht zurückschrecken.

  56. Alles klar: Eine nicht der Öffentlichkeit bekannter PEGIDA-Demonstrant muss sich von den Staatsmedien filmen lassen, aber wehe man filmt einen Bundestagsabgeordneten, dann will dieser einem dieses Recht verbieten auf einer öffentlichen Veranstaltung. Wird Hofreiter nun auch versetzt?

  57. kalafati 14. September 2018 at 06:11

    i>Das Froilen Hofreiter ist für mich der Inbegriff der Verwahrlosung des Parlaments. Er kennt nicht „Verantwortung“ sondern nur Gesinnung, die sich in seinem verwahrlosten Äusseren kundtut.

    * * * * *

    Ein Bekannter von mir, der ab und zu mit dieser Figur im gleichen Zug der DB fährt – und ihm zwangsläufig kurzfristig näher kommt – behauptet sogar, dass ein sehr unangenehmer Geruch diese Person umweht.

  58. Trotz Strache und Kurz ist Österreich verloren !
    Servus TV, Talk im Hangar 7 vom 13.9.2018 „Kulturkampf im Klassenzimmer: Machtlos gegen islamische Einflüsse!“
    Gäste:
    Susanne Wiesinger, Lehrerin und Autorin von „Kulturkampf im Klassenzimmer“
    Heinrich Himmer, Bildungsdirektor der Stadt Wien
    Amina Baghajati, Referentin Islamische Glaubensgemeinschaft (IGGÖ)
    Elham Manea, Politologin und liberale Muslima
    Roland Tichy, Publizist
    https://www.servus.com/de/p/Talk-im-Hangar-7—Kulturkampf-im-Klassenzimmer%3A-Machtlos-gegen-islamische-Einfl%C3%BCsse%3F/AA-1VVDXX89H1W12/

  59. Hallo Zuri Ariel,

    zu besagter SS-Division : Diese hatte ausschließlich deutsche Kommandeure:
    Standartenführer Herbert von Obwurzer
    Brigadeführer Karl-Gustav Sauberzweig
    Brigadeführer Desiderius Hampel

    Der Großmufti wurde zwar als Gruppenführer ( General ) von Himmler in die SS übernommen, war jedoch nur Mitglied der SS- Schutzstaffel, die Angehörigen der “ Handschar “ hingegen waren Angehörige der Waffen-SS. Die Aufgabe des Großmufti war es, die Imame für die Kampfeinheiten auszubilden und zu beaufsichtigen. Interessant wäre vielleicht noch, das im September 1944 ein Großteil der Angehörigen der “ Handschar “ zu Titos roten Partisanen überliefen. Besonders zuverlässig waren die Moslems also gerade nicht.
    Der Großmufti war im Grunde schon damals ein “ Flüchtling „, da man einen Anschlag auf ihn vorbereitete. Deshalb flüchtete er nach Deutschland, mit diesem arbeitete er schon seit den dreißiger Jahren zusammen. Durch das damalige Auswärtige Amt wurde er mit 90 000 Reichsmark monatlich finanziert. ( Zum Vergleich : Ein Facharbeitergehalt lag bei etwa 250 Mark monatlich ).Für den hätte wahrscheinlich der Krieg ewig so weiter gehen können.

    Ich hoffe ich konnte einige interessante Details für dich erarbeiten.

  60. Aufgepasst wichtig! Yusuf Erkocoglu heißt der! Er hat einen deutschen und den türkischen Pass.

    LKA VERHINDERT ANSCHLAG IN FRANKFURT
    17-Jähriger wollte Bombe in Bar zünden

    Nach BILD-Informationen handelt es sich um den Deutsch-Türken Yusuf E. aus Florstadt (Wetterau). Der Teenager plante laut Staatsanwaltschaft Frankfurt „eine schwere staatsgefährdende Gewalttat“. Genauer: einen islamistisch motivierten Anschlag.

    Nach BILD-Informationen wollte Yusuf E. mit einer Chemie-Bombe eine Schwulen-Bar oder eine Moschee in Frankfurt in die Luft sprengen.

    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/lka-verhindert-anschlag-in-frankfurt-das-plante-der-17-jaehrige-attentaeter-57050010.bild.html

    INFO: Das mit der Moschee ist eine heftige Lüge von der BILD. Der Türke wollte eine SCHWULEN Bar und eine Katholische Kirche in Frankfurt in die Luft jagen!

    Das ist sein FB Profil:

    https://de-de.facebook.com/yusuf.erkocoglu

  61. loewenherz24 14. September 2018 at 09:19

    Ich habe längst verstanden, dass es in der Merkelsche`n Republik nicht mehr um Realpolitik geht die von Fakten und gesundem Menschenverstand geleitet wird, sondern um sektenhafte Ideologien, die selbst vor der Zerstörung ihres Lebensraumes nicht zurückschrecken.

    * * * * *

    Denkt man diese Aussage weiter, so kommt alsbald die Erkenntnis,
    dass diese Regierung niemals Volkes Interesse vertritt und ergo nicht vom Deutschen Volk gewählt wurde. Die Union wurde 2017 von weniger als einem Viertel der wahlberechtigten Deutschen gewählt (70% Wahlbeteiligung – Union 33%). Und diese Trulla regiert nach Gutsherrenart – nach ihrem Gusto! Als wäre sie fremdgesteuert und für sie hier keine Menschen, kein deutsches Volk existiere!
    Erinnert man sich an die kritischen Äußerungen z.B. gegen Orban, der von den Ungarn mehrheitlich(!) demokratisch gewählt wurde, wird die Verlogenheit unseres Systems hier sehr deutlich.

    Statt Maaßen sollte endlich die Kanzler-Darstellerin auf der politischen Bühne verschwinden!

  62. Die Grünen sind eben so wie alle Linken voll auf dem Nazi-Trip. Sie wollen überall Nazis sehen.
    Bin gespannt wann Herr Hofreiter die AIDA besteigt. Spätestens dann ist von Herr Bartels wieder mal ein Schwuchtel-Artikel fällig.

  63. Mit dem Wort „Nazi“ um sich werfen, aber unfähig zu diskutieren. Und der sitzt als Volksvertreter im Parlament! Armes Deutschland!

  64. Es einzige was weh tut, ist das er auf Steuerzahler kosten lebt !

    Und was noch mehr weh tut, er bekommt wenn er Abkackt

    ein Pensionsversorgung wovon der Normalbürger nur Träumen kann !

    Da kann Mann/Frau nur noch im Strahl kotzen !

  65. Hofreiters privater Bläser bereitet seinem Herrn sogar das Smartphone vor, da die eigenständige Bedienung sonst einen Misserfolg nach sich ziehen würde.
    Zudem muss der Leibeigene dafür herhalten Beweisfotos zu machen, die Lage und nächsten Schritte in dieser dramatischen Sitaution mit ihm zu beraten.

    Der Bläser ist scheinbar der Willkür seines Herrn völlig ausgeliefert.

  66. Das wäre zu schön um Wahr zu sein !
    Dieser Verfaulter Staat zersetzt sich schon von selbst !

    Seehofer bezeichnet Verhalten der AfD als „staatszersetzend“

    Seehofer macht auf See-Pferdchen !

    Horst Seehofer (CSU) will die Ausweisung von Gefährdern forcieren
    Der Bundesinnenminister nimmt sich die AfD vor. Was die Partei treibe, sei „staatszersetzend“, sagt Horst Seehofer. Besonders stößt ihm auf, dass sich die Partei mit dem Bundespräsidenten angelegt hat.
    Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) sieht die AfD als Gegner des deutschen Staates. „Die stellen sich gegen diesen Staat“, sagte Seehofer der Deutschen Presse-Agentur in Berlin. „Da können sie tausend Mal sagen, sie sind Demokraten.“ Zum Versuch, den Haushalt von Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier diese Woche im Bundestag zum Debattenthema zu machen, sagte Seehofer: „Das ist staatszersetzend.“

  67. „Wie diese weltfremde Schwätzer-Partei jetzt gerade vor der bayerischen Landtagswahl in ein Umfragehoch vor der AfD kommen kann, ist mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären.“

    Doch, ist ganz zwanglos erklärbar.
    CSU- und SPD-Wähler wandern zu den Nichtwählern ab, „Grüne“-Wähler bleiben am Ball. Ist eben eine ideologisch völlig verbohrte Stammwählerschaft. Somit steigt der prozentuale Anteil B90-Stimmen.
    Dazu noch Passdeutsche. Die sehen „Grün“ = Fahne ihres Propheten.
    Dann kommt das – leider – hin.

  68. Die Pfändung bei Andreas Schwarz würde ich auf jeden Fall anstrengen. Entweder er zahlt, oder er legt den Offenbarungseid ab. Das zieht weitere Unannehmlichkeiten für den Schuldner im alltäglichen Leben nach sich. Wer ganz legal die Möglichkeit hat, einer linken Zecken das Leben schwer zu machen, sollte sie unbedingt nutzen.

  69. OT

    DEUTSCHLANDS MARSCH IN EINE NEUE DIKTATUR:

    VERFASSUNGS-SCHUTZ SOLL WEG

    REGIERUNGS- bzw. STAATS-SCHUTZ SOLL HER;

    GESTAPO & STASI LASSEN GRÜSSEN

    „Knapp anderthalb Stunden trafen sich die GroKo-Parteichefs Andrea Nahles (48, SPD) und Horst Seehofer (69, CSU) am Nachmittag bei* Kanzlerin Angela Merkel (64, CDU).

    ➡ Auch Kanzlerin Merkel hält den Geheimdienstchef nach BILD-Informationen für untragbar, weil er sich als politischer Beamter in die Tagespolitik eingemischt hat…

    Alles in Butter also?

    Mitnichten! Bereits am Mittwochabend, nach den Befragungen Maaßens im Bundestag, hatten führende Genossen die Linie festgelegt: Das reicht nicht – der Verfassungsschutz-Chef muss gehen.

    Bestärkt fühlte sich SPD-Chefin Andrea Nahles** auch durch eindeutige Signale aus dem Kanzleramt ➡ Auch Angela Merkel würde Maaßen gern loswerden.“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik/groko-zoff-um-verfassungsschutz-chef-machtk-r-ampf-um-maassen-57245256.bild.html

    ++++++++++++++++

    *Nicht MIT Kanzlerin Merkel sondern BEI Ihro Gnaden, gell!

    **Nahles muß es ja wissen, sie u. Merkelowa mögen sich:

    „Es gibt aber noch ein Problem: die unverkennbare Sympathie zwischen Nahles und Merkel. Während Nahles‘ Auftritt nickt die Kanzlerin mehrfach lächelnd von der Regierungsbank in Richtung Rednerpult. Als Arbeitsministerin in der letzten großen Koalition hat Nahles sich unter Unionspolitikern viel Respekt erworben, der in den zähen Koalitionsverhandlungen in dem Maße gewachsen ist, wie Martin Schulz‘ Autorität in der SPD schwand. Zugleich teilen Merkel und Nahles das Schicksal, dass sie beide die große Koalition brauchen und versuchen müssen, auch mit Blick auf das Wohl der jeweils eigenen Partei das Beste aus ihr zu machen.“
    +https://www.zeit.de/politik/ausland/2018-03/andrea-nahles-spd-grosse-koalition-autoritaet-sozialpolitik/seite-2

  70. _Mjoellnir_ 14. September 2018 at 08:16

    [DER ALTE Rautenschreck 14. September 2018 at 08:02]

    Das Auftreten Lindners war im Grunde ein Skandal und ich hatte das gleiche gedacht, was Sie kommentieren.
    Diesem niederträchtigen Treiben der Altparteien muss unbedingt Einhalt geboten werden.
    ——————————
    Das stimmt. Aber WIE kann man dem Einhalt gebieten? Viele PI User (nicht alle) leben in dem Irrtum, dass man mit Aktiönchen die Leute aufrütteln kann.
    Das ist aber völlig undenkbar, da die Volksverräter sehr fest im Sattel sitzen und die Masse des Volkes mit Gehirnwäsche manipulieren.
    Ein User schreibt hier heute:
    ######
    Sven Liebig führt die Grüninnen noch effektiver vor:
    https://www.youtube.com/watch?v=F37qUPe9KAM
    ######

    Merkt man denn nicht, dass Sven Liebig überhaupt nichts bewirkt, wenn er -einem wütenden Giftzwerg nicht unähnlich- überall rumtobt. Ohne Kraft, ohne Esprit, ohne Vollmacht. Er hat zwar recht, aber versteht nicht, wie man auftreten soll.

    Es gibt nur einen Weg, unser Land zu retten, aber dieser Weg ist ja gaaaaaaaanz pöööööse.
    Das demokratische Wirrwarr bringt nichts und wer auf Wahlen hofft, wird enttäuscht werden.
    Also Deutschland verabschiede dich; du wolltest es nicht anders.

  71. @ Haremhab 14. September 2018 at 10:23

    Schäuble, der Herr Blutauffrischer! Immernoch nicht
    dement genug, um ihn in den Ruhestand zu kicken?

  72. „Alles Nahtsis ausser Mutti…“

    Tonia Hofreiter macht sich das Denken wirklich sehr einfach, aber wahrscheinlich muss er das ausrüstungsrealistisch gesehen so machen.

    Bezeichnend ist, wie überaus unfreundlich Tonia fragt, wer da mit ihm reden möchte.
    Da er Stürzenberger nicht erkannt hat, musste Tonia davon ausgehen, es mit einem Normalbürger bzw. Normal-Journo zu tun zu haben und bestätigt damit nur die Vermutungen über den Schweinsgalopp, in dem Tonia durch die Kinderstube getrieben wurde.
    Ein ungezogenes Blag wird zum ungezogenen Arschloch.

  73. @ klare_kante 14. September 2018 at 10:17
    „Hofreiters privater Bläser bereitet seinem Herrn sogar das Smartphone vor, da die eigenständige Bedienung sonst einen Misserfolg nach sich ziehen würde. Zudem muss der Leibeigene dafür herhalten Beweisfotos zu machen, die Lage und nächsten Schritte in dieser dramatischen Sitaution mit ihm zu beraten. Der Bläser ist scheinbar der Willkür seines Herrn völlig ausgeliefert.“
    —-
    Hahaha, das wollte ich auch gerade schreiben: Interessant sind die Leibeigenen Diener im Umfeld des Stinkenden, in dem Fall ein Migrant, der plötzlich auftaucht, um Gegner zu fotographieren! Und dann unterwürfig gleich die Bilder zeigt und um Abnickung bittet. Ein (minderjähriger?) „Flüchtling“ (MUFL?) der von Hofreiter abgerichtet wurde, und danach eine Halal-Speisung (Börek oder Baklava) von ihm spendiert bekommt für seine Frondienste. Erinnert mich irgendwie an Volker Beck… oder Johannes Kahrs…

  74. Leute, es kann nicht angehen, dass die Grünen durch die GroKo und deren Dauerzoff derart profitieren, wie es bspw. die Prognosen zur bayerischen Landtagswahl zeigen. Die Grünen gewinnen von SPD UND CSU, die freien Wähler gewinnen von der CSU —- und. warum zum Geier, dümpelt die AfD in Bayern bei zwar respektablen, aber der Lage im Land nicht angemessen, 11% herum?

    Dass es an „uns“ nicht liegt, ist klar – wie überzeugen wir aber andere?

    PS: Die Grünen waren in Bayern eigentlich nie so arg stark — was bewegt die Leute, ausgerechnet zu denen zu rennen, dass die in Bayern schon als zweitstärkste Kraft gesehen werden? Wie kann die AfD noch bessere Akzente setzen?

  75. Von einem grünen Politiker, wie diesem ungepflegten langhaarigen Hofreiter, kann man nur mit Abscheu sprechen. Was dieser Drecksack so im Bundestag von sich gibt, ist meistens unter aller Sau. Genauso, wie die Sprechhülsen von KGE!!!

  76. sorry, aber mit linken in irgendeiner form zu diskutieren ist sinnlos
    (und hier in rotz-gröl-city noch eine gefahr für leib und leben)

  77. Diese Grünen Verbrecher!
    Argumentlos und hirntot, warum dröhnte es diese Woche dauernd aus dem GEZ Volkempfänger dass die angeblich so stark sind?

  78. „Wie diese weltfremde Schwätzer-Partei jetzt gerade vor der bayerischen Landtagswahl in ein Umfragehoch vor der AfD kommen kann, ist mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären.“
    ——————————–

    Ist eher nur in München so – und dort erwartbar. Für ganz Bayern ist der Unterschied eher unerheblich, laut Prognos: Grüne 17%, AfD 16%.

  79. Wie diese weltfremde Schwätzer-Partei jetzt gerade vor der bayerischen Landtagswahl in ein Umfragehoch vor der AfD kommen kann, ist mit gesundem Menschenverstand nicht zu erklären.

    Ich vermute mal, dass jene Ex-SPD-Sympathisanten, die der SPD nun den aktuellen Umfrage-Tauchgang bescheren, sich mangels Umsetzung kommunistischer Ideengespinste in der SPD kurzerhand zur Partei der GRÜNKOMMUNISTEN gewandt haben.

  80. Anusuk 14. September 2018 at 07:18

    „Ach Herr Stürzenberger, als Nazi hat er Sie auch bezeichnet? Na dann willkommen im Klub.“

    Der Klub hat zunehmend mehr und prominente Mitglieder. Douglas Murray, der als SF-Autor der Zahl „42“ zu unsterblicher Beruehmtheit verhalf. Morrissey, der als Saenger der „Smiths“ die Maedels reihenweise in Ohnmacht fallen liess. Die bekennende Anti-Speziesistin Anne Marie Waters. Und seit neuestem auch diese wundervolle Saengerin:

    https://www.youtube.com/watch?v=Lg1t56JucE4

    Wer braucht Helene Fischer, wenn er Enya haben kann?

  81. @Rechtsgut:
    Meine Slogan-Vorschläge wären:

    „Wer grün wählt, wählt Söder und sieht am Ende schwarz.“
    oder
    „Wer freie Wähler wählt, stärkt den CSU Filz“

  82. @ Freya- 14. September 2018 at 08:30
    AACHENER NACHRICHTEN 21.3.1991 Bürgermeister Martin Schulz (SPD)
    Nahm keinen einzigen „Flüchtling“ mehr in Würselen auf.
    Sagt, „das Boot ist voll“.
    https://gab.ai/JoSchmidt/posts/35149155
    ————————

    Wie immer bei solchen Verrätern:
    Was interessiert mich mein Geschwätz von gestern.

    Apropo „Das Boot ist voll“:
    In der FAZ forderte z. B. der Leitartikel am 28. 5. 1980 „Dämme gegen die Asylanten-Springflut“
    ………………………………

    Der Spiegel brachte am 9. September 1991 die Titelstory „Flüchtlinge – Aussiedler – Asylanten. Ansturm der Armen“ illustriert mit einer Grafik der Arche Deutschland
    ………………………………

    Gemeinde und Kreis: Das Boot ist voll“, schrieb die Koblenzer Rhein-Zeitungam 19. 9. 1991
    ………………………………

    . „Asyl: Die Politiker versagen“ – diese Überschrift illustrierte der Spiegel am 6. 4. 1992 mit einem Foto, das den Andrang von Flüchtlingen in der Zentralen Asylstelle in Berlin-Moabit zeigt.
    ………………………………

    Titelbild Der Spiegel, H. 15, 6. 4. 1992.
    https://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/image/title/SP/1992/15/300
    Im Artikel „BIS INS LETZTE NEGERDORF“ heißt es:
    “ Klaus Markner sah keinen anderen Ausweg mehr. Um weitere 25 Asylbewerber in seiner 7500-Seelen-Gemeinde Ilmenau bei Lüneburg unterzubringen, werde er, so der oberste Verwaltungsbeamte der Samtgemeinde, „notfalls auch die Feuerwehr-Gerätehäuser beschlagnahmen“.
    Die Nachricht verbreitete sich, schnell wie die Feuerwehr, in den umliegenden Dörfern. Wenige Tage später drohten alle 250 Mitglieder der Freiwilligen Feuerwehr damit, sie würden den Dienst quittieren. “
    ………………………………

    DIE WELT am 28.09.2000
    „Meinungsverschiedenheiten wurden jedoch in der Frage der künftigen Zuwanderung von Ausländern deutlich. Die Union mahnte, die Bürger dürften nicht „überfordert“ werden. …

    Grünen-Fraktionschefin Kerstin Müller kritisierte auch Schilys umstrittene Äußerung, dass das Boot voll sei. Der Innenminister entgegnete, niemand sollte in dieser Debatte die ‚Pose der moralischen Überheblichkeit‘ einnehmen. Man dürfe vor Problemen nicht die Augen verschließen.

    Westerwelle (FDP) lobte dabei ausdrücklich Innenminister Otto Schily (SPD) für dessen jüngste kritische Äußerungen zur Einwanderungspolitik.“
    ………………………………

    FOCUS 28.02.2000

    Jörg Schönbohm, ehemals General und Verteidigungsstaatssekretär und dann Berliner Innensenator, dann Innenminister und stellvertretender Ministerpräsident in Brandenburg:
    „Zu den Tabuthemen, die aufgebrochen werden müssen, gehört die Zuwanderung von Ausländern. Schon vor zwei Jahren habe ich gesagt: ,Das Boot ist voll.‘ Damals wurde Schönbohm für diese Aussage geprügelt, die evangelische Kirche wollte ihn vom Abendmahl ausschließen. „Heute sagt es Bundesinnenminister Schily – doch der Aufschrei bleibt aus.“
    ………………………………

    „Wir können nicht mehr Ausländer verdauen, das gibt Mord und Totschlag“, Helmut Schmidt 1981 auf einer Veranstaltung des Deutschen Gewerkschaftsbundes (DGB).

    Quelle: Schmidt-Biograf Theo Sommer in seinem 2010 erschienenen Buch „Unser Schmidt: Der Staatsmann und der Publizist“.
    ………………………………
    „Wenn wir uns weiterhin einer Steuerung des Asylproblems versagen, werden wir eines Tages von den Wählern, auch von unseren eigenen, hinweggefegt, dann werden wir zu Prügelknaben gemacht werden. Ich sage euch: Wir sind am Ende mitschuldig, wenn faschistische Organisationen aktiv werden. Es ist nicht genug, vor Ausländerfeindlichkeit zu warnen; wir müssen die Ursachen angehen, weil uns sonst die Bevölkerung die Absicht, den Willen und die Kraft abspricht, das Problem in den Griff zu bekommen.“
    Herbert Wehner (1982) Sitzung des SPD-Parteivorstandes am 15. Februar 1982
    ………………………………

    „Wer meint, dies sei den Deutschen möglich, ist verrückt oder arbeitet auf das Ende unserer Nation hin.“
    Peter Gauweiler (CSU) in »BILD« vom 6.3.1996
    ………………………………

    “Wir erteilen einer Ausweitung der Zuwanderung aus Drittstaaten eine klare Absage, denn sie würde die Integrationsfähigkeit unserer Gesellschaft überfordern. Verstärkte Zuwanderung würde den inneren Frieden gefährden und radikalen Kräften Vorschub leisten.“
    CDU Parteiprogramm 2002
    siehe auch
    *https://www.welt.de/print/die_welt/politik/article168552148/Migrationspolitik-So-vollzog-die-CDU-die-Wende.html
    ………………………………

    „Wir müssen eine weitere Zuwanderung aus fremden Kulturen unterbinden.“
    Helmut Schmidt 2005
    siehe auch
    *https://www.focus.de/politik/deutschland/helmut-schmidt-ii_aid_95473.html
    ………………………………

    „Europa kann nicht zur neuen Heimat für Millionen Menschen weltweit in Not werden.“
    Helmut Kohl 2016
    Vorwort zur ungarischen Ausgabe seines Appells „Aus Sorge um Europa“ und im Tagesspiegel
    siehe auch
    *https://www.tagesspiegel.de/politik/helmut-kohl-loesung-der-fluechtlingskrise-liegt-nicht-in-europa/13456870.html
    ………………………………

    Für unsere Volksverräter alles „Geschwätz von gestern“.
    Und eine Bitte an alle Patrioten: Die GESAMTE Entwickung betrachten und ALLES im Zusammenhang seit den (mindestens) 80-er Jahren sagen. Und nicht immer nur auf der 1 Million seit 2015 rumreiten. Es war ja vorher schon katastrophal. 2015 ist der endgültige Dammbruch, aber nicht der Beginn der Misere.

  83. Danke Herr Stürzenberger für Ihre mutige und aufklärerische Arbeit!

    Hofreiter hat das Spaltungs-Problem, welches wir in dieser BRD haben kurz und trivial auf den Punkt gebracht:

    Es ist der leere Begriff „NAZI“, mit dem die gesamte System-Clique auffallend um sich schmeißt und ihre linksfaschistische Ideologie behauptet (siehe jüngst die offene Hetze der SPD-Parteibonzen Kahrs, Stegner und Schulz). Der „NAZI“- Begriff ist deshalb leer, weil er zum reinen Pöbel-Wort mutiert ist und im Prinzip beliebig durch andere herabwürdigende Begriffe wie „Arschloch“ oder „Pöbel“ ersetzt werden kann. Denn, wer politisch Andersdenkende nur allein wegen ihrer Kritik am Islam oder der Einwanderungspolitik (neuerdings sogar ausgedehnt auf sämtliche Kritiker der linken Ideologie oder Handlungen der aktuellen Regierungs- „Elite“ oder deren Propagandamedien, ja sogar wer an Trauermärschen durch Flüchtlinge ermordeter Menschen friedlich teilnimmt!) mit den Tätern des nationalen Sozialismus in Verbindung bringt, müsste in einem Rechtsstaat dafür bestraft und abgeurteilt werden, genau wie die der Rechtsstaat ja die „harte Kante“ gegen Hitlergrußzeiger zu spüren bekommen sollte.

    Stattdessen pöbelt Herr Hofreiter herum und ruft selber die Polizei (!), wie irrwitzig! Aber Herr Hofreiter ist sich sicher, dass er jeden als „NAZI“ bezeichnen darf, wie ihm es passt, denn er hat bekanntlich die Rückendeckung zur Diffamierung von der „sozialistischen Einheitsfront“, die sich in allen Bereichen der Gesellschaft breit gemacht hat um ihren subtilen Terror ausübt, so wie es für totalitäre Systeme üblich ist. Heute sind es die prominenten Kritiker wie Stürzi oder der AfD und Pegida, morgen trifft es diejenigen aus den eigenen Reihen, die den Dogmatismus und die Hörigkeit zur Partei bemerken und ausscheren wollen. Wie mit Abtrünnigen dann umgegangen wird, kennt man aus der Geschichte. Das sind Regularien und Automatismen, die sich wiederholen! Das Ziel der linken Ideologen ist immer wieder die totalitäre Einheitsmeinung und die Bekämpfung der pluralistischen Meinungsfreiheit!

    Ein gutes aktuelles Beispiel ist das Gedankenkonstrukt der ebenfalls Grünen Renate Künast die nun bereits unverhohlen linksextremistische Ansichten vertritt und Deutschland- Vernichtungs- Phantasien zum Besten gibt, begründet mit der für die Linksfaschisten üblichen Schwarz/Weiß- Malerei bzw. Bunt/Rechtsextrem, aber dies fälschlich mit dem Kampf ihrer Partei und der Linken für demokratischen Prinzipien begründet (genau das Gegenteil trifft zu!). Für Künast ist die Mitte der Gesellschaft ebenfalls „NAZI“, genau wie für Hofreiter, weil diese sich angeblich nur tarnen. Das ist grüner Stalinismus und hat mit demokratischen Wertevorstellungen genau so viel gemein wie es die Auffassung der Kommunisten in der UdSSR und die der Führungsriege des gesamten damaligen Ostblocks gewesen ist, dessen Ausgang wir ja alle kennen:

    http://www.faz.net/aktuell/politik/inland/renate-kuenast-kann-horst-seehofer-nicht-mehr-ernst-nehmen-15781341.html

  84. @ 2020 14. September 2018 at 11:44

    sorry, aber mit linken in irgendeiner form zu diskutieren ist sinnlos
    (und hier in rotz-gröl-city noch eine gefahr für leib und leben)
    ——————

    Und mir erschließt sich der Sinn dieser Aktion auch nicht.

  85. Wenn ich den Namen Hofreiter höre und -ohjemine-sogar ein Bild von ihm sehen muß, werden vor meinem geistigen Auge wie in einem Film die ganzen Grünen auf in ihrer intellektuellen Unerträglichkeit, Bigotterie, Unappetitlichkeit, Unattraktivität, Verlogenheit, Ämtergeilheit und charakterlichen Infamie abgespult.
    Das kann einem richtig den Tag versauen!!!!
    Aber so etwas wird eben gewählt von Bandwürmern im Portemonnaie der materielle Werte Schaffenden, und von deren Bandwurm- Finnen aus Gymnasien und vom Campus, die in der Hoffnung auf Staatsdienst , Medien und steuergepamperten eVs und NGOs ihren Arsch for Nothing but money breitsitzen können.
    Ich versteh die Welt nicht mehr.

  86. #2020 11:44

    sorry, aber mit linken in irgendeiner form zu diskutieren ist sinnlos

    # Der Alte Rautenschreck 12:09

    Und mir erschließt sich der Sinn dieser Aktion auch nicht

    Es geht um das faktische Stellen der Grünen, die Konfrontation mit der Realität. Dass sie dem inhaltlichen Diskurs ausweichen, indem sie wie die Antifanten auf der Straße nur „Nazi“plärren“, entlarvt sie als inhaltslose Schwafler. Darum geht es. Hofreiter hat sich in diesem Video völlig demaskiert. Je mehr Menschen dieses Video sehen, desto besser

  87. Ein Befehl an die AFD.

    Wehrt euch endlich!

    Stellt die Grünenspinner und deren Systempropaganda endlich blos.

    Die pure Arroganz und deutschenfeindlichen Zwangsfinanzierten brauchen endlich einen gehörigen schuss vor den Bug.
    Die Kleber/Atai,Gniffke,Lieschkis,Hajali,Missoga,Slomka etc,etc.. gehören öffentlich an den Pranger gestellt.
    Kreaturen die nichts dabei finden Empathielos gegen Bürger zu Hetzen,die ihnen ihr Gehalt und Pensionen zahlen…

  88. Michael Stürzenberger 14. September 2018 at 12:28

    …sehe ich genau so:

    Ein solches Kerlchen,der im Bundestag permanent die AFD bepöbelt,muss(!)sobald man auf ihn trifft bloßgestellt werden.
    Jedes „NAAAZIIIEEE“ das aus seiner widerlichen,hasserfüllten Gosch herauskotzt stellt ihn und die seinen ein bissl bloßer.

    Jeder Hobbypsychologe erkennt im Übrigen einen zutiefst komplexbeladenen Verlierertypen…solchen Leuten bleibt eben nur die Politkarriere.

    Guten Tag Deutschland

  89. Hofreiters Argumente sind noch dünner/dümmer als seine Haare:

    – „Sie sind ein Nazi!“
    – „Sie sind ein Nazi!“
    – „Sie sind ein Nazi!“
    ….

  90. Was für ein armer Wixxt !
    Schon die Aussage, Herr Stürzenberger wäre ein „Nazi“ ist so was von unterirdisch !!
    Gell Hof-reitchen, geh heim und pflanze brav Sonnenblümchen

  91. Anton Hofreiter, ist doch der Böse Onkel vor dem einem früher die Mutter gewarnt hat, „wenn dir ein Onkel einen Lolly anbietet renn weg!“ Er ist doch der Prototyp des Grünen Päderasten, der hätte gut und gerne auch Katholischer Pfarrer werden können, genauso hohl und verbohrt und mit liebe zu kleinen Kindern!

  92. Nicht wegen der Prognose-Prozente für die Grünen aufregen. Die sind reine Fantasy. Wenn abends nach den Wahltagen in jedem Lokal wenigstens eine neutrale Person bei der Auszählung genau zuschauen würde, dann sähen deutsche Wahlergebnisse anders aus.

  93. Mei, der Hofreiter Toni is halt a weng schüchtern, wenn er auf derer Straßen ist, gell? Im Parlament, mit seinen Freundeln und wenn Mutti da ist, da ist schon etwas forscher!

  94. ich.will.weg.von.hier 14. September 2018 at 06:57

    Ich kann nicht einschätzen, ob seine Zotteln verlaust sind oder nicht, würde aber auch aus diesem Grund einen gewissen Sicherheitsabstand halten.

    Wir dürfen hier an dieser Stelle nicht unsere Menschlichkeit und unser Mitgefühl preisgeben.
    Denn auch Kopfläuse haben ein naturgegebenes Recht auf Leben!
    :mrgreen:

  95. Ich hatte mich vor kurzem auch auf einen Diskurs mit einer linken Spinnerin eingelassen. Das werde ich nie wieder tun. Schade für die Zeit.

  96. Georg von Frundsberg 14. September 2018 at 08:25
    Hallo Kafir,

    du meinst doch nicht etwa den Öff-Öff, der seit Jahren als sogenannter “ Schenker “ ohne Geld unten in Sachsen in den Wäldern haust ? Ich kenne den persönlich, der ist ziemlich grün und links angehaucht. Im Unterschied zu den realen Grünen ist der aber Doktor der Theologie und schreibt derzeit eine weitere Doktorarbeit in einem Wirtschaftsfach. Unterhält man sich mit dem, ist es ein wahrer Genuss ! Und du wanderst einfach durch einen Wald und plötzlich sitzt da ein “ Waldschrat “ bekleidet mit einem Kartoffelsack und hantiert mit einem Laptop rum. Wie aus der Zeit gefallen.
    Doch,doch.Den meine ich.Allerdings auch nur optisch vergleichend.Und der Wohnort.Beim Hofreiter ist dieser ja auch der Herkunftsort.Und so geschah es,das diese Menschenkarikatur am 16.September 1981 das erste mal aufrecht aus dem Wald gelaufen kam.

  97. Gerade nachgeschaut, der Typ hat sogar einen Abschluss, ist Biologe. Keine Selbstverständlichkeit bei den Grünen. Viele von denen sind beruflich gescheiterte Existenzen, haben von nichts eine Ahnung, aber dafür umso mehr Ideologie. In DE werden die sogar reich als Berufspolitiker. Ziemlich gaga bei uns das alles.

  98. Für die Grünen ist das eine neue Religion
    „NAZFIS raus, NAZFIS raus, NAZFIS raus, ….“
    Da können die sich richtig reinsteigern

  99. Grüne wollen politische Gegner und jeden normalen Bürger allein durch ihr Äußeres abschrecken.
    Und wehe, die machen auch noch den Mund auf….

  100. Ich bin begeistert! Prinz eisenherz von den verschwitzten Haaren, hat sich mit unseren Antifa-Quiz beschäftigt!
    Gefährlich wird es, wenn ungewaschene Hohlköpfe fleißig werden!
    Quiz für die Antifanten und linke Evolutionsverweigerer :
    Frage: Wie hieß der erste Bundespräsident?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Ist eine Birne ein Gemüse oder ein Obst?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist Feinstaub?
    Antwort: Nazis raus!
    Frage: Was ist der Unterschied zwischen Hauptschule und Gymnasium?
    Antwort: Nazis raus!

  101. Deutschlands nicht mehr aufzuhaltender Untergang ist eben dieser Partei, den Grünen, geschuldet. Sie haben es mittels Ökoschwurbelei geschafft, linksradikale Positionen in der gesellschaftlichen Mitte zu installieren. Das ganze Öko-Gedöns war nur ein Vehikel, um verkappten Kommunisten Zugang an die Schalthebel der Macht zu verschaffen. Positionen, die zu den Zeiten von Franz Josef Strauss ganz klar als linksradikal verortet worden wären, sind nun gesellschaftlicher Mainstream. Wenn diesem Verein tatsächlich bis zu 17% der Wähler auf den Leim gehen sollten, dann ist Deutschland unrettbar verloren.
    In Abwandlung eines Schopenhauerschen Diktums in Richtung seines Hauptgegners Hegel ist man versucht zu sagen, dass, wenn einem beim Lesen und Hören grüner Standpunkte nicht zumute wäre, als säße man im Tollhaus, man genau in ein solches hineingehöre. Deswegen ,lieber Michael Stürzenberger, füchte ich auch, dass es mit dem gesunden Menschenverstand der Mehrheit der Deutschen nicht mehr weit her ist.

  102. Zitat aus dem Artikel: „Schwarz zerrte mich sogar vor Gericht, als er glaubte, sein Gesicht auf einem unserer Flyer erkannt zu haben, auf dem allerdings nur das Kundgebungspersonal der „Freiheit“ im Pavillon hinter dem Unterschriftenstand zu sehen war, in dessen Nähe er nicht einmal ansatzweise jemals gekommen war. Diese absurde Klage wurde vom Landgericht München auch folgerichtig abgewiesen. Schwarz konnte aber bis heute nicht einmal seine Gerichtskosten bezahlen, so dass ich als Prozessgegner für die 180 Euro aufkommen musste. Ich müsste das Geld jetzt mit einem Gerichtsvollzieher durch Taschenpfändung bei dem offensichtlich mittellosen Links-Aktivisten einpfänden, was aber in der Umsetzung sehr kompliziert und wenig erfolgversprechend ist.“

    Lieber Herr Stürzenberger,

    wir kennen uns leider nicht – dennoch möchte mich mir erlauben Ihnen einen Ratschlag zu geben. Und zwar den die Vollstreckung (auch wenn es sie noch erst einmal etwas Geld kostet) unter allen Umständen durchzuführen. Nach erfolgloser Vollstreckung besorgen sie sich bitte einen HAFTBEFEHL gegen den Herrn Schwarz – und zwingen sie ihn zur Abgabe der „Versicherung an Eides Statt“ (früher Offenbarungseid) – bei Weigerung kommt er in Erzwingungshaft. Ich selbst habe mir schon einige Male einen Haftbefehl in vergleichbarer Angelegenheit besorgt. Bisher hat jeder bezahlt – einschließlich aller bis zu diesem Zeitpunkt angefallenen Vollstreckungskosten und Zinsen, sobald der Schuldner den Haftbefehl gesehen hat. Wenn er nicht zahlt kommt er ins Schuldnerverzeichnis (Schufa) – einkaufen ohne sofortige Barzahlung ist dann in keinem EU Land mehr möglich. Hat er bei einer Bank Kredit – werden die die sofortige Zurückführung verlangen. Kurzum – sie können diesem Arschloch solche Schwierigkeiten bereiten – aus welchen Grund möchten Sie darauf verzichten?

    Viele Grüße, Viel Erfolg! Und ein schönes Wochenende
    Ihr Albert von Manstein.

  103. Nicht nur die sog. Grünen sind Faschisten lupenreiner Prägung, natürlich LINKSfaschisten. Sie sind weder demokratisch gesinnt, noch pluralistisch oder Freunde der Meinungsfreiheit. Diese gilt auch für ihresgleich ausschliesslich für Gesinnungsgenossen welche dieselbe Meinung äussern. Ansonsten überziehen auch sie Andersdenkende mit Hass und versuchen, diese mit allen Mitteln, auch kriminellen, wie der Zuhilfenahme der mit ihr verbündeten sog. Antifa und anderer terroristischer Kräfte, an der Ausübung ihrer verfassungsmässig zustehenden Rechte, wie freie Rede, Infostände in der Öffentlichkeit, Plakatwerbung etc. zu hindern. Seit Jahr und Tag werden im Vorfeld von Wahlen IMMER Wahlkämper und Infostände der Rechten durch linksfaschistische Terroristen, unterstützt u.a. von den Grünen, wie auch Linken, SPD, DGB-Organisationen hier linksfaschistoid führend Verdi und angeblichen Religionsgemeinschaften wie der sog. evangelischen oder römisch-katholischen Pseudo-Kirche direkt angegriffen, die Stände niedergerissen, Material gestohlen und verbrannt, Wahlkämpfer Krankenhaus geprügelt, ihre Autos in Brand gesetzt, ihre Häuser beschmiert und ihre Familien, einschliesslich kleiner Kinder terrorisiert und bedroht, auch mit dem Tode. DIES wird in dieser Gesinnungsdiktatur BRD naturgemäss vollständig verschwiegen, da es sich ja um die Taten der Erfüllungsgehilfen der Strasse für die Machthaber handelt. Auch der Mafia-Pate wusste ja offiziell nie etwas von seinen Auftragsmorden…

  104. Shalom Shabbat, lieber Georg!
    Danke! Wundert es Dich nicht, das ich als Israeli „Oybin“ erwähne? Lassen wir es dabei. Erinnerung ist immer eine gute Sache. Erst recht, wenn man ein alter Mann wie ich ist … LOL
    Im Übrigen: „Der Großmufti spazierte immer Mittwoch Nachmittag mit seinen beiden Leibwächtern durch den Ort. Kleine Kinder bestaunten den bärtigen Mann ‚mit der großen weißen Mütze und dem Nachtgewand‘.
    Er hatte immer Bonbons oder Schokolade in seinen Taschen, was er immer lächelnd an die Kinder verteilte.“
    So die Überlieferung- nachzulesen.
    „Handschar“- Angehörige (alles Musels) wurden durch Deutsche kommandiert, bis hin zu Unteroffiziers- Dienstgraden. Alles richtig recherchiert, Georg.
    Wo ist Al Husseini gestorben? In Kairo. Weit nach dem WK2.
    Wer hat ihn nach dem WK2 beerbt? Die Engländer, welche ihn „fangen wollten“. Die Engländer haben es fertiggebracht, so viel Zwietracht zwischen muslimischen Arabern, Juden und Christen zu säen, das zu den ersten Aufständen 1947 im ganzen Bereich (!) der Levanteküste gekommen ist.
    Dazu zählen bekanntlicherweise die heutigen Länder Libanon, Israel, Ägypten, Jordanien und Syrien.
    Einen „Palästinensischen Staat“ hat es schon damals nicht gegeben.
    Die Saat des Antisemitismus ist aufgegangen, was der Großmufti- der auch nur ein Wendehals war- über seinen Tod in Frauenkleidern hinaus auf Abbas und viele Räuberhauptmänner muslimisch- radikalen Glaubens und Handelns indoktriniert hat.
    Und D heute? Wäre ich noch bei Euch, und es wäre nicht so weit, WIR würden dabei sein!
    In diesem Sinne schöne Grüße von hier!
    Es ist gleich Shabbat (Wochenende). Meine große Familie kommt zum Essen. Muss mich beeilen.
    Shalom Shabbat!

  105. Die Grünen haben in etwa so viel mit Realpoltik zu tun wie der Papst mir dem Straßenstrich.
    Die Grünen sind bei Licht betrachtet auch keine politische Partei sondern eine Sekte in der es darum geht Dogmen als unabänderlich und alleinige Wahrheit zu glauben und alle die daran zweifeln als Nazi zu verteufeln.
    Die Grünen sind eine Modeerscheinung und spiegeln linke antidemokratische und wohlstandsverwahrloste fettgefressene selbstherliche, realitätsfremde und bipolar gestörte Salonlinke wieder die unter dem Deckmantel des Umweltschutzes ihre krankes und Deutschland feindliches Weltbild umsetzen wollen.
    Es gibt viele Leute die die Grünen als schwerst gestörte und wohlstandsverwöhnte Arschlöcher bezeichnen.
    Aber das ist falsch. Sie sind in Wirklichkeit zutiefst psychisch kranke Mitmenschen die dringend psychiatrisch behandelt gehören.

  106. WieDu 14. September 2018 at 08:51

    Antonia Hofreiterin, das Spiegelbild der bunten Demokratie im untergehenden Deutschland.

    Antonia Hofreiter, das Spiegelbild der linksgrünen Meinungsdiktatur im untergehenden Deutschland.
    So, jetzt wird ein Schuh draus.

  107. Ach, hat die Frau Hofreiter wieder die Haar schön! Ihre Haare werden wohl von dem wutentbrannten hochroten Kopf immer schön geglättet, die der Hass in ihr erzeugt!

  108. Michael Stürzenberger 14. September 2018 at 12:28

    Was war der Grund dafuer, dass die wahren 68er zu Recht auf die Strasse gehen und „HO-HO-HO CHI MINH!“ rufen konnten?

    Ganz einfach. Vietnam war das Land der Vietnamesen. Und wenn die Vietnamesen Ho Chi Minh wollten, dann war das eben so.

    Waren die Vietnamesen NAZIS? Dann ist der Gegensatz zu NAZIS „Interventionskrieger“.

    Hofreiter waere so gesehen der erste, der sich freiwillig zum Einsatz im Dschungelkrieg melden muesste.

    Run through the jungle, Toni:

    https://www.youtube.com/watch?v=eOgwuZE_jp0

  109. Frei nach Paul Watzlawick: Wer nur einen Hammer hat, für den sieht irgendwann alles aus wie ein Nagel!

  110. Paulaner 14. September 2018 at 07:26; Das ist natürlich Quatsch, als Abgeordneter, wobei ich mich immer noch frage, wer solche Typen überhaupt wählt, ist er eine Person des öffentlichen Interesses. Schon deshalb hat er Fotos in der Öffentlichkeit zu dulden. Dann ist er auch noch als Parteivertreter nach München gekommen, da gilt das erst recht, dass er sich fotografieren lassen muss.

    Zuri Ariel 14. September 2018 at 08:26; Leider ist ja nicht bekannt, wer die beiden verurteilten waren.
    Es gibt ja von zweien Fotos, einer soll ein Fotograf sein der für alle möglichen Zeitungen gearbeitet hat.
    Und der andere mit dem Riesenplakat, wobei das eh ein Fake ist., soll einer vom VS sein,
    Aber von den verurteilten konnte ich kein erkennbares Foto sehen. Auch das Urteil ist interessant, 1 JAhr, von Bewährung hab ich nix gehört, dabei wird selbst für Mord 2. oder 3.Klasse häufig Bewährung gegeben.

    fichte8 14. September 2018 at 10:19; Eher brandeilig und unbedingt notwendig. Höchstwahrscheinlich wurde dieses Leichenschänder-Konzert durch Mittel des BP mitfinanziert. Wenn das Statsoberhaupt ganz offen Werbung für knallinke BAnds macht, die in ihren Liedern von Gewalt gegen Staatsbedienstete gröhlen, ist das allein schon skandalös genug. Da ist die Frage ganz offensichtlich, was da noch alles im Argen liegt.
    Unabhängig davon jede Fa. muss sich vorm Finanzamt nackig machen. Jemand der zu 100% auf Kosten des Volkes auf das er niederspuckt lebt, braucht das nicht. Mit welcher Begründung?

    DER ALTE Rautenschreck 14. September 2018 at 11:53; Seit 2015 sinds knapp 5 zugegebene Millionen.
    Wieviele tatsächlich zu uns reintsunamiet sind, wissen wahrscheinlich nicht mal die Götter. Mal Pi als erste Näherung dürfte nicht allzu falsch sein. Anfang 2015 stand in allen Zeitungen 400.000 Asylberechtigte und 600.000 abgelehnte, die sich noch hier aufhalten. Zusammen also ne Mio. Anfang 2016 hiess es 1,1(99.999) Mio Asylanträge und 0,7(99.999) aufm Eingangsstapel. Zusammen mit dem Grundstock also schon 3 Mio. Seither ist jedes Jahr ne weitere Mio dazugekommen. Das wurde zumindest Anfang 2017 noch zugegeben. In diesem Jahr konnte ich nichts davon lesen, geh deshalb vom Vorjahreswert aus.

  111. DER ALTE Rautenschreck 14. September 2018 at 11:53; Noch was, seit einigen JAhren wird uns ja erzählt, dass jeder Einwohner, sei er 0,1 oder 100 JAhre alt und alles dazwischen jedes Jahr 100kg Lebensmittel wegschmeisst. Faktisch also alle 3 TAge 1 Kilo. Ich geh fest davon aus, dass viele dieser weggeschmissenen Lebensmittel im Magen irgendwelcher Illegaler landet.

Comments are closed.