Eines der jungen Gesichter der AfD war auch am 29.9.2018 bei der Compact-Sicherheitskonferenz in Garmisch Partenkirchen: Marie-Thérèse Kaiser, Anfang des Jahres Anmelderin der „Merkel muss weg“-Demo in Hamburg und mittlerweile Mitglied in einem AfD-Kreisvorstand, berichtet im PI-NEWS-Interview über ihre Eindrücke von der Veranstaltung, ihr Schlüsselerlebnis zum Einstieg in den patriotischen Widerstand, die Angriffe von Linksradikalen auf ihre Person, ihr Wirken in der AfD, die vielen gut integrierten Ausländer in der AfD und ihre Einschätzung über den Parteiaustritt des Hamburger Fraktionvorsitzenden Jörn Kruse. (ms)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

52 KOMMENTARE

  1. Meine Einschätzung über den Parteiaustritt des Hamburger Fraktionvorsitzenden Jörn Kruse:

    Gut, dass er endlich weg ist. Eigentlich hätte ihn die AfD rauswerfen müssen.

  2. Abendnachrichten:
    21-Jährige JOGGERIN im FRANKFURTER (Main) STADTWALD abends um 18:00 h von hinten attackiert und schwerst verletzt!
    Sie entkam dem Täter nur dadurch, dass eine Zeugin mit Fahrrad zufällig vorbeikam, den Täter in die Flucht schlug!. Einzelheiten hält die Polizei unter Verschluss!
    Der Kerl mit gebräuntem Teint / kurzen schwarzen Haaren, läuft jetzt noch frei herum!
    Man kann fast sagen, sie ist dem Tod förmlich von der Schippe gesprungen!
    Albtraum!!

  3. „In der AfD sind viele integrierte Ausländer“
    ———————————
    Warum auch nicht? Der Anteil integrierunwilliger Ausländer aus dem Nichmuslimischen Teil der Welt ist minimal.
    Es sind ja immer immer die selben Problemfälle aus dem islamischen Raum

  4. Kann man den Intriganten und Parteischädiger Kruse nicht endlich ruhen lassen.
    Gut das der weg ist und Ende!

  5. In letzter Zeit wird mir von Seiten der AFD etwas viel Lob für unsere Neudeutschen Migrationshintergründler ausgesprochen. Keine Musel’s in der AFD, da sind wir uns doch einig, oder ?

  6. Das ist das Alleinstellungsmerkmal der AFD:

    – sympathische und kluge Leute.

    In den Altparteien nur verbrauchtes Gewese,
    welchen keinen geraden Satz oder Gedanken mehr heraus bekommt.

  7. Klar gibt es die, ich kenne auch einen moslem aus Afghanistan der afd-Mitglied ist, der die Zustände genausowenig will. Ich denke aber moslemische Ausländer wird es wenig geben. Eher Ausländer aus Italien, Kroatien usw.


  8. SCHON WIEDER PASSIERT!
    .
    Merkels ekelhafte, notgeile Ficklingen haben sich schon wieder nicht im Griff!

    .
    Wann… Wann… Wann… lernen es die Betreiber, dass Asylanten für immer komplettes Hausverbot
    erhalten.
    .
    Wie viele dt. Kinder müssen noch sexuell belästigt oder vergewaltigt werden?
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    17-Jähriger festgenommen
    .
    Schon wieder sexueller Übergriff im Miramar

    .
    Weinheim – Nimmt das denn kein Ende? Schon wieder gab es im Freizeitbad Miramar einen sexuellen Übergriff. Ein 17-jähriger wurde festgenommen.
    .
    Laut Polizei hat sich der 17-jährige Afghane gegen 18 Uhr auf der Wasserrutsche des Bades einem 12-jährigen Mädchen genähert, von hinten in den Schritt gefasst und im Intimbereich berührt. Die Kleine ging sofort zu ihrer Mutter, die rief die Badeaufsicht. Die hielt den 17-Jährigen solange fest, bis die Polizei kam.
    .
    Die Liste der Übergriffe wird immer länger …
    .
    Ende August setzte sich ein Mann (50) in der Sauna gegenüber von zwei Frauen (24 und 26 Jahre). Dort soll er mit seinem Penis gespielt und die Frauen dabei immer wieder angeschaut haben. Als sie das Dampfbad verließen und duschen gingen, soll er sie verfolgt und weiter an sich herumgefummelt haben.
    .
    – Im März dieses Jahres wurde ein mutmaßlicher Vergewaltiger gefasst, der eine Frau im Beisein anderer im Whirpool vergewaltigt haben soll. Das Bad reagierte vorbildlich, schulte seine Mitarbeiter, stockte Bademeister auf, stellte einen ehemaligen Polizisten als Sicherheits-Fachmann ein, sprach seit Januar 29 Hausverbote aus.
    .
    – Dennoch kam es erneut zum Übergriff! Im Juli saß eine 49-Jährige um 21 Uhr allein am äußeren Ende des FKK-Sandstrandes, wurde von einem 25-Jährigen Mannheimer überfallen. Er soll durch den See geschwommen und über den Zaun geklettert sein, sein wehrloses Opfer geschlagen und hinter einer Böschung vergewaltigt haben. Der Mann sitzt in U-Haft.
    .
    – Am 11. August passiert das Unfassbare: Wieder eine Sexualstraftat im Miramar! Ein Badegast (48) soll einer Frau (56) im FKK-Sprudelbecken zwischen die Beine gefasst haben. Die weiteren Umstände stellten sich als Vergewaltigung heraus. Der Tatverdächtige wurde wenig später in einer Sauna gefunden – Festnahme! Da der Mann nicht vorbestraft war, kam er nach erkennungsdienstlicher Behandlung und DNA-Probe wieder auf freien Fuß.
    .
    – Schon 2017 geriet das „Miramar“ immer wieder in den Fokus der polizeilicher Ermittlungen: Männer sollen vor Kindern onaniert, sie in den Po gebissen, sich mit erigiertem Glied im Whirlpool gezeigt, Mädchen in der Rutsche befummelt haben. Acht Vorfälle wurden gemeldet, fünf mutmaßliche Kinderschänder, die im „Miramar“ aktiv waren, konnten identifiziert werden.
    .
    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/17-jaehriger-festgenommen-schon-wieder-sexueller-uebergriff-im-miramar-57721056.bild.html

  9. @dimitri7 9. Oktober 2018 at 19:25
    Hast du vergessen, deine Psychopharmaka einzunehmen?

  10. Das wirklich Verblüffende ist: die Frauen in der AfD sind nicht nur deutlich intelligenter, sondern auch äußerlich um Längen ansprechender als die frustrierten Schreckschrauben der CDUSPDGrünLinken. Diese Resterampe gescheiterter Existenzen ist ein Desaster.

  11. Ich kann aus eigener Erfahrung berichten. In der Firma, bei der ich arbeite, haben über 50 % aller nicht mohammedanischen Ausländer bei der letzten Bundestagswahl AfD gewählt. Aus dem Gebiet der ehemaligen Sowjetunion fast alle. Viele aus dem ehemaligen Ostblock verstehen nicht, warum die Deutschen so verblödet sind und Grüne wählen und auf dem CDU-Parteitag in Mannheim Angela M., nach dem Unheil, das sie angerichtet hat, über 10 Minuten Standing Ovations bekam. Stalin, Ulbricht, Honecker & Co. würden vor Neid erblassen.

  12. Versuchter Mord an JOGGERIN , TÄTER auf der FLUCHT

    http://www.fnp.de/rhein-main/blaulicht/Versuchter-Mord-an-Joggerin-Taeter-auf-der-Flucht;art25945,3129129

    Vermutlich wurde sie von hinten mit dem Messer niedergestochen! Wie kann sie sonst schwer verletzt sein und dem Tod knapp entkommen sein????

    Diese „EINZELHEITEN“ werden nicht „aus dem Sack gelassen“!
    Das dumme Volk soll das nicht erfahren!! Sonst geht keiner mehr in den Wald! Und es gibt noch mehr AFD Stimmen bei der Wahl!

  13. Werde Mittglied vom Schützenverein und treffe Freunden !

    Hunderte „Reichsbürger“ besitzen Schusswaffen

    Deutsche Sicherheitsbehörden dulden bislang, dass mehr als 600 sogenannte Reichsbürger legal Schusswaffen kaufen können.
    Der Verfassungsschutz hat erst vor Kurzem vor der wachsenden Gewaltbereitschaft dieser Personengruppe gewarnt.
    Der Geheimdienst zählt mehr als 18 000 Menschen in Deutschland zu den Reichsbürgern, die die Bundesrepublik und ihre Gesetze als nicht legitim betrachten.

    In Deutschland sind noch immer mehr als 600 sogenannte Reichsbürger im Besitz von waffenrechtlichen Erlaubnissen, sie dürfen also legal Pistolen und Gewehre erwerben. Dies zeigen Recherchen der Süddeutschen Zeitung und des NDR. Demnach verfügen „Reichsbürger“ aktuell auch über Hunderte scharfer Waffen, während die Behörden dies dulden.
    In Chemnitz waren in der vergangenen Woche Polizeikräfte ausgerückt, weil eine ausländerfeindliche Gruppe namens „Revolution Chemnitz“ geplant haben soll, sich Waffen für einen Anschlag zu beschaffen. Gleichzeitig ist Sachsen eines jener Bundesländer, in deren rechter Szene viele Schusswaffen legal kursieren, wie sich jetzt zeigt: 37 Inhaber von offiziellen Waffenerlaubnissen sind Sachsens Behörden in der Szene der Reichsbürger bekannt.
    Die wachsende Gewaltbereitschaft dieser Personengruppe stand erst vor Kurzem im Mittelpunkt des neuen Verfassungsschutzberichts, die Verfasser warnten eindringlich vor der rechtsradikalen Szene. „Reichsbürger“, zu denen der Verfassungsschutz bundesweit mehr als 18 000 Personen zählt, bestreiten die Legitimität der Bundesrepublik und ihrer Gesetze. Sie beziehen sich auf ein angeblich fortdauerndes Deutsches Reich.
    Allein in Bayern zählen die Behörden 4000 Personen dazu. Wie nah sie gewalttätigen Neonazis stehen, ist von Land zu Land verschieden. Charakteristisch aber ist eine hohe Affinität zu Waffen, gepaart mit der Befürchtung, dass der Staat fremden Mächten gehorche. Jüngst beschlagnahmte die Polizei in Thüringen bei einem „Reichsbürger“ sogar eine Flakgranate.
    Der Plan war, die Reichsbürger zu entwaffnen
    Die Innenminister der Länder hatten vor knapp zwei Jahren angekündigt, alle „Reichsbürger“ zu entwaffnen. Damals hatte ein „Reichsbürger“ in der bayerischen Gemeinde Georgensgmünd auf Polizisten geschossen und einen Beamten getötet. Die Fortschritte aber sind offenbar gering. In den meisten Ländern ist die Entwaffnung dieser Personen, die man laut dem Vizepräsidenten des Bundesamts für Verfassungsschutz, Thomas Haldenwang, „vielleicht längere Zeit nur für Spinner gehalten hat“, erst etwa zur Hälfte geglückt. Nach dem bundesweit geltenden Waffengesetz dürfen Verfassungsfeinde eigentlich überhaupt keine Waffen besitzen. Zuständig dafür, ihnen die Waffen zu entziehen, sind die Kommunen unter Aufsicht der Innenministerien.
    Bayerns Innenministerium erklärte auf Anfrage, man arbeite „mit Hochdruck daran“, die fast 300 Waffenerlaubnisse bayerischer „Reichsbürger“ restlos zu entziehen. Zweifel daran äußerte der Grünen-Politiker Konstantin von Notz. Offenbar würden manche Behörden noch immer die Gefährlichkeit der rechten Szene unterschätzen. Von Notz verlangte, „dass die zuständigen Behörden endlich konsequent durchgreifen, bevor wieder etwas passiert“. Auch der innenpolitische Sprecher der FDP im Bundestag, Konstantin Kuhle, kritisierte: „Die Behörden müssen hier deutlich härter durchgreifen, als dies aufgrund der vorliegenden Zahlen den Anschein hat.“

  14. Der Ausdruck „Rechts“, in allen möglichen Facetten, wird auch im obigen Interview mehrfach benutzt. Aber was bedeutet „Rechts“ genau? Ohne eine genaue Definition macht der Gebrauch des Begriffs keinen Sinn und führt zu Missverständnissen. Warum benutzt man ihn trotzdem? Übers rechte Stöckchen springen?

  15. Heisenberg73 9. Oktober 2018 at 18:54

    Jup, der Kruse war fast wie der Hein Blöd der AfD. Ein Glück ist er endlich weg.
    Würde genau wie Michael eher drauf tippen, dass der demnächst bei der FDP auftaucht. ^^

  16. Heimattreu 9. Oktober 2018 at 19:14

    In letzter Zeit wird mir von Seiten der AFD etwas viel Lob für unsere Neudeutschen Migrationshintergründler ausgesprochen.

    Die AfD verplempert immer noch zuviel Zeit mit irgendwelchen Rechtfertigungen. Das bedeutet, den linken Abschaum ernstzunehmen, ihn unangemessen aufzuwerten.

    Keine Musel’s in der AFD, da sind wir uns doch einig, oder ?

    Das auf jeden Fall, und auch keine anderen Kulturfremden. Akzeptabel sind nur Ausländer aus zivilisierten Nachbarländern.

    Was ebenfalls nicht in die AfD gehört, sind Perverse, Links-Hirngewaschene und andere Weichspüler.

  17. matrixx 9. Oktober 2018 at 19:31
    Götz Kubitschek verkauft den Antaios Verlag. Quelle: FAZ
    ###########################################
    Das habe ich schon geahnt nach dem ich vor kurzem ein Gespräch mit ihm gelesen
    habe. Da hat er schon so Andeutungen gemacht die darauf hindeuteten.
    Bleibt nur zu hoffen er bleibt Deutschland und dem Widerstand treu und hat sich nicht nur
    mit seinem Verlag gesundstoßen wollen und macht jetzt „die Biege“. Aber so schätze ich Kubitschek
    eigentlich überhaupt nicht ein. Wäre trotzdem gut er würde dazu Stellung beziehen.

  18. Ich werde zwar bei der bayr. Ltw. AfD wählen.
    ich gehe aber davon aus dass die Partei langfristig
    von Moslems unterwandert und irgentwann erobert wird wie die
    Altparteien bei denen der Prozess teilweise schon weit fortgeschritten ist.
    Die Alternative ist derzeit nur nichtwählen.

  19. Moin,

    ich habe es nicht glauben wollen ,
    aber im Link der Fakt ,

    https://demo.owncloud.com/remote.php/webdav/ARD-ZDF%20Zwangs%20Vollstreckungs%20Bescheid.pdf

    Du bekommst eine ZWANGSVOLLSTRECKUNG vom „Bayerischen Rundfunk“,
    wenn Du nicht rechtzeitig deine Beiträge zahlst,
    für (Diskussions-) Sendungen,
    die oftmals mich nach ein paar Sekunden des Wegklickens verleiten,

    weil sie nicht die größte Oppositions Partei zumindest mit einem MDB
    in die Runde lassen.

    Und dann wundert sich ein CSU MP,
    wenn mein Kreuz am 14.10.2018 im Wahl Lokal nach blau wandert ?

    Unglaublich !

    True7

  20. Wenn ich diese hübsche und wohlgeratene junge Frau sehe, dann keimt Hoffnung auf.

    Wo bleibt das Inhaltliche Stellen der AfD ❓

  21. Spatz 20:42

    Eine Unterwanderung der AfD durch Moslems?
    Wo gibt es die?
    Ich kenne ein paar wenige, die jedoch zu 100% auf unserer Seite sind.
    Nicht von den Artikeln der letzten Tage verunsichern lassen.

  22. In Duisburg-Marxloh leben ja schon noch ein paar Deutsche. Ich denke, die sind eher dafür veantwortlich, dass die AfD dort viel Stimmen bekam. Die Schlussfolgerung „hoher Ausländeranteil“ + „hoher Zuspruch für die AfD“ = „Ausländer wählen die AfD“ ist zumindest SEHR zweifelhaft!!

  23. jeanette 9. Oktober 2018 at 19:01

    Abendnachrichten:
    21-Jährige JOGGERIN im FRANKFURTER (Main) STADTWALD

    Ich konnte schon so manche(n) Bekannte(n) schocken, einfach mit der Empfehlung „guck mal, was da kommt, wenn du einfach nur „Joggerin“ googelst. Die meisten haben Werbung für Laufschuhe erwartet.

  24. Haremhab 9. Oktober 2018 at 19:00

    Hat sie geheiratet? Ich dachte ihr Nachname ist Kaiser.
    ————————————————————————–

    Stimmt…..
    Na wenigstens hat sie nicht in einen Namen mit „integriertem Ausländer_HINTERGRUND“ eingeheiratet.

    🙂

  25. Heimattreu 9. Oktober 2018 at 19:14

    Joachim Sauer 9. Oktober 2018 at 19:16

    dimitri7 9. Oktober 2018 at 19:25
    ———————————————————–

    Der Westen Deutschlands ist eh verloren, besonders Großstädte wie zB. Hamburg.
    Hier wird auch die AfD baden gehen.
    „DIE FREIHEIT“ lässt grüßen…….

    Gestern der Fehltritt von Frau Storch, heute die enthusiastische MULTIKULTIbezeugung der Hamburgistanischen AfD……

    Quo Vadis AfD ?????

    Nicht guuuut, nicht guuuuut……. 👿

  26. Der boese Wolf 9. Oktober 2018 at 19:49

    Der Ausdruck „Rechts“, in allen möglichen Facetten, wird auch im obigen Interview mehrfach benutzt. Aber was bedeutet „Rechts“ genau?

    Solange wir uns von „rechts“ distanzieren, funktioniert die „Rechts“-Keule.

    Wir müssen also die Begriffe wieder richtigstellen. Rechts ist bürgerlich-konservativ. Nationalsozialisten sind links.

    Wir sind rechts, und das ist richtig so. Sollen wir uns davon distanzieren, nur weil ein paar Geistesgestörte ein Problem damit haben?

  27. Ole Pederson 9. Oktober 2018 at 23:13

    Ich konnte schon so manche(n) Bekannte(n) schocken, einfach mit der Empfehlung „guck mal, was da kommt, wenn du einfach nur „Joggerin“ googelst.

    Whoa – also das hätte jetzt selbst ich nicht vermutet. Übernehme ich in mein Repertoire, wenn es recht ist…

  28. Ja jaaaa, bei uns sind viele gute Ausländer. Und gute Moslems, die uns nicht messern wollen, dürfen auch mitmachen.
    Seht her, liebe Systempresse, wir sind auch gut. Ja wirklich, wir machen alles, was ihr wollt.
    Uuund hüpf über’s nächste Stöckchen. Und hüpf…
    Noch bin ich AfD-Wähler. Auch weil ich beim Ankreuzen dachte, hier ist mal eine Partei für Deutsche, für die Heimat. Oder doch bald wie die anderen Parteien auch für die ganze Welt?

  29. Die AFD ist eine Trojaner Systempartei um Zu spalten ,damit die Patrioten denken die AFD ändert was und somit geht keiner auf die Strasse . Gehört alles zum NWO Plan. Deutschland braucht eine Verfassung und Souveränität .Informiert Euch über die BRD GmbH .

  30. Das deutsche Volk ist noch lange nicht am Ende 9. Oktober 2018 at 19:28

    „In der AfD sind viele integrierte Ausländer“
    ———————————

    Was soll das heißen? Daß eine Partei erst dadurch akzeptabel ist?

    Gönnt Ihr uns keine Partei, ganz allein von Deutschen für Deutsche? “

    Stimme Ihnen voll zu. Migranten und Minderheitsgruppen sind schon in anderen Parteien zu Hause.
    Die AfD soll eine Partei für Deutsche sein und bleiben. Wählen kann sie natürlich jeder, da spielt die Religion oder sonstige Zugehörigkeit keine Rolle.

Comments are closed.