Print Friendly, PDF & Email

Von MICHAEL STÜRZENBERGER | In der deutschen Bevölkerung gibt es derzeit zwei Parallel-Universen, die völlig losgelöst voneinander existieren. Bei der AfD-Kundgebung am Münchner Stachus Ende September wurde dies besonders deutlich sichtbar. Die abstrusen Szenen in diesem Video sind symptomatisch für die derzeitige komplett hysterische Stimmungslage in dem mit Anti-AfD-Propaganda aufgeheizten Teil des Volkes.

Als die AfD ihre kreuzbraven bürgerlichen Münchner Landtagskandidaten vorstellte und auch der Bundestagsabgeordnete sowie Vorsitzende des Haushaltsausschusses Peter Boehringer eine absolut sachliche Rede über EU-Politik hielt, wurden die zuhörenden konservativ-patriotischen Bürger von einem wahnwitzigen Kessel aus plärrenden und pfeifenden „Anti“-Faschisten umlagert und mit völlig wirren und total deplazierten Anti-Nazi-Slogans beackert.

Die Aufnahmen zeigen den unmittelbaren Aufeinanderprall von Geisteskrankheit und gesundem Menschenverstand, was symptomatisch für den Zustand in der gesamten deutschen Gesellschaft ist, denn die hysterische Nazi-Jagd vollzieht sich auf vielen Ebenen.

Am Samstag zogen in Berlin eine Viertel Million Menschen durch die Straßen, um gegen den „Rechtsruck“ in Deutschland zu protestieren. Aus den Interviews, die in allen Mainstream-Nachrichten in Dauerschleife liefen, war geradezu die nackte Angst herauszuhören, als ob die Machtergreifung durch ein Viertes Reich unmittelbar bevorstünde und die vermeintlichen „Nazis“ der AfD demnächst den demokratischen Rechtsstaat in eine faschistische Diktatur verwandeln würden. Eineinhalb Wochen zuvor waren es in München mindestens zwanzigtausend Linke, die gegen vermeintlichen „Hass“ durch die Straßen zogen. In diesen linksverdrehten Köpfen laufen ganz offensichtlich alte schwarzweiß-Filme von gigantischen Fackelzügen vermuteter Nazi-Horden ab, die schon überall in ihren Startlöchern lauern, um die dunkelste Zeit der deutschen Geschichte zu wiederholen.

In dem Video oben sind die Slogans der stupiden „Kämpfer gegen Rechts“ auf dem Münchner Stachus mit Schrifteinblendungen unterstrichen, damit die Idiotie verdeutlicht wird, die in den Köpfen dieser „Anti“-Faschisten tickt. Diese Sprüche wurden ganz ernsthaft den versammelten und deutlich erkennbar seriösen Bürgern entgegengeplärrt:

„Stalingrad, Stalingrad,
jeder Schuss ein deutscher Soldat“

„Schwarz war die Nacht, weiß war der Schnee,
von allen Seiten die Rote Armee“

„Hass, Folter, Deportation,
das ist deutsche Tradition“

„Nazi-Schweine“

„AfD Rassistenpack,
wir haben Euch zum Kotzen satt“

Jeder auch nur halbwegs geistig gesunde Mensch müsste erkennen, dass er sich angesichts dieses absolut harmlosen bürgerlichen Publikums mit solchen Sprüchen absolut lächerlich macht und eigentlich in die geschlossene Psychiatrie gehört. Aber diese Menschen sind völlig gehirngewaschen von einer linksgrünen Erziehung in Schulen und Universitäten, die von einer quasi gleichgeschalteten politisch korrekten Medienlandschaft begleitet wird. So entstehen diese Parallel-Universen in den Köpfen, die mit der Realität nichts zu tun haben. Die DDR 2.0 ist ziemlich erfolgreich mit der Schaffung von willigen Gehirnzombies.

Dieses absurde Verhalten wird auch durch die Paranoia möglich, die sich durch jahrzehntelanges Warnen vor den national-sozialistischen Verbrechen in den Hirnen dieser Menschen entwickelt hat und jetzt in einer Art Übersprungshandlung auf die AfD übertragen wird. Dieser geradezu kollektive Wahn läuft nicht nur auf der Straße bei den sogenannten „Anti“-Faschisten ab, sondern zieht sich quer durch das gesamte gesellschaftliche Leben über die Medien, Gewerkschaften, Sozialverbände, Kirchen, Rathäuser und Länderparlamente bis hinauf in den Bundestag. Es ist eine tiefsitzende geistige Krankheit, die gegen alles patriotisch-rechtskonservative Denken gerichtet ist. Was schnellstmöglich kuriert werden sollte.

Das Grundproblem, das hinter diesem Wahnsinn steckt, ist eine völlig falsche Geschichtsbetrachtung. Die Menschenmassen projizieren ihre tiefsitzenden Ängste und ihre Abscheu vor den totalitären Verbrechern auf die absolut Falschen. Man muss es immer wieder betonen: Die Nazis waren eine Spielart des Linksextremismus, es waren SOZIALISTEN, die das Volk genauso wie die International-Sozialisten gleichschalteten. Die wenigen Unterschiede lagen in der nationalistischen und rassistischen Einstellung sowie der fehlenden Enteignung von Unternehmern. Diese wurden aber ganz eng an die Zügel genommen und für die totalitären Ziele eingespannt. Die tiefe Abneigung gegen „Kapitalisten“ verband schon damals Nazis und Rotfront, was bis heute anhält. Daher sind die Feindbilder des US-Imperialismus, dem vermeintlichen jüdischen Finanzkapital und damit auch dem Staat Israel bis heute den braunen und dunkelroten Sozis gemein.

Das konservative rechte Bürgertum war damals wie heute den Nazis gegenüber feindlich eingestellt. Daher sagte auch Hitler in der Endphase seiner Herrschaft, dass es einer seiner größten Fehler war, das rechtsstehende Besitzbürgertum nicht zerschlagen zu haben. Führende National-Sozialisten wie Goebbels, Eichmann, Freisler, Himmler bezeichneten sich nicht nur als linksstehend, viele kamen auch direkt aus kommunistischen Bewegungen.

Viele Juden an der Basis – nicht die opportunistischen Verbandsfunktionäre, die nur das Lied ihrer Geldgeber nachpfeifen – sympathisieren mit der AfD, da sie die einzige Partei ist, die sich der immensen islamischen Gefahr entgegenstellt. Die neugegründete Bewegung „Juden in der AfD“ bestätigt diese Entwicklung. Der hysterische Aufschrei, der daraufhin durch das politkorrekte Establishment ging, kann eigentlich nur mit Humor gekontert werden, was der amerikanisch-israelischen Schriftstellerin und Journalistin Orit Arfa auf „Achgut Pogo“ wieder einmal trefflich gelang:

Der AfD-Bundestagsabgeordnete und Obmann der AfD im Auswärtigen Ausschuss, Petr Bystron, hat die tiefe Verbundenheit seiner Partei mit der israelischen Demokratie und den patriotischen Juden in der deutschen Bevölkerung in dieser Rede auf dem Gründungstag der Juden in der AfD in Wiesbaden am 7. Oktober hervorragend beschrieben:

Es scheint allerdings in der AfD vereinzelte Personen zu geben, die mit national-sozialistischem Gedankengut sympathisieren. Diese sollten mindestens politisch kaltgestellt, aber noch besser aus der AfD ausgeschlossen werden, denn sie haben ihre politische Heimat in der NPD, dem „Dritten Weg“ oder bei „Die Rechte“. So haben es auch Alexander Gauland und Björn Höcke auf dem Landesparteitag in Thüringen am Samstag verdeutlicht:

Höcke distanzierte sich außerdem von dem Thüringer Pegida-Ableger Thügida, dessen Vertreter vom Verfassungsschutz teilweise als rechtsextrem eingestuft werden. Die AfD praktiziere in Thüringen eine politische Grenzziehung: „Pegida bleibt für uns ein natürlicher Verbündeter. Mit Thügida haben wir nichts zu tun“, sagte Höcke.

In seiner Rede forderte Höcke, der als Wortführer des ultrarechten Parteiflügels gilt, zudem eine Abgrenzung von der rechtsextremen NPD und folgte damit dem Beispiel des AfD-Bundesvorsitzenden Alexander Gauland. Gauland hatte zuvor auf einem Parteitag der brandenburgischen AfD in der Stadt Brandenburg an der Havel gesagt: „Nazis gehören nicht in diese Partei.“ Wer „Nazi-Schweinkram“ teile, habe in der AfD nichts zu suchen.

Höcke räumte ein, dass es einige wenige Mitglieder gebe, „die politisch abgeglitten“ seien. Gegen sie werde vorgegangen, „weil wir Extremismus aus tiefstem Herzen verachten“. Das gelte für Links- und Rechtsextremismus, religiösen Extremismus, für DDR- und NS-Folklore, aber auch für Regierungsextremismus. Einen AfD-Funktionär aus Nordthüringen forderte Höcke dazu auf, auf eine Kandidatur für die Landesliste zu verzichten, weil dieser einen NPD-Eintrag in den sozialen Medien geteilt habe.

Konservativ-patriotisch-demokratisches Bürgertum und National-Sozialismus haben nie zusammengehört und werden auch nie zusammen gehören. Dies existiert nur in den linksgestörten Hirnen der „Anti“-Faschisten.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier. Von 2009 bis 2011 versuchte er im dortigen Integrationsausschuss vergeblich die Islamkritik zu etablieren. Im Mai 2011 wechselte er zur Partei „Die Freiheit“, wo er ab 2012 bayerischer Landesvorsitzender und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender war. Seine Youtube-Videos haben knapp 23 Millionen Zugriffe. Zu erreichen über Facebook.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

101 KOMMENTARE

  1. Ob diese hirnbefreiten Trillerpfeifenkreaturen jemals kapieren werden,das STÜRZENBERGER auch für ihre Zukunft kämpft?

  2. Ja, NAZIS RAUS!
    Die NAZIS bezahlen den Krawallmachern ihren Lebensunterhalt!
    Nur noch Geld kassieren, ohne Kritik. Das könnte denen so passen!
    Nazis auswandern und Gelder aus dem Ausland überweisen!
    Die Nazis ziehen nach Syrien, bauen Syrien auf, und die Tagediebe lassen es sich hier gut gehen. Sie gehen wieder nach Syrien wenn Syrien aufgebaut ist!
    Mohammed in der ersten Reihe brüllt am lautesten. Da fragt man sich wer seinen Lebensunterhalt finanziert!

  3. Alles richtig Herr Stürzenberger, aber übernehmen wir nicht die Lügenzahlen der linksextremen „Veranstalter“ von angeblich 250000. So viele waren es nicht, das konnte man sehen, zudem ist doch seit Jahren bekannt, dass Lügenmedien und Linke die Zahlen linker Demos IMMER mindestens verdoppeln, um Eindruck zu schinden.
    Immer noch erschreckend viele, aber man sollte hier nicht noch Feindpropaganda verbreiten.

  4. „Psychologie der Massen“, von Gustav Le Bon (1841-1931):

    „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet.
    Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag.
    Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr,
    wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.“

    … und hinterher, wenn’s Heulen und Zähneklappern einsetzt, will’s dann nie jemand gewusst haben.

    Ganz ehrlich: mich kotzt diese gesamte Menschheit nur noch an!

  5. „Paralleluniversen“ und „schnatternde Gänse“ gibt es schon „von jeher“:

    In den USA schnatterte seinerzeit eine solche Gänseschar,
    Onkel Albert sollte mal zum Friseur gehen.

  6. Rotach-Egern / Tegernsee

    TÄTER AUF DER FLUCHT

    Drei Maskierte überfallen Ehepaar in eigener Wohnung – Kripo wendet sich an Bevölkerung

    Nachdem die drei Täter einen geringen Betrag erbeutet hatten, flüchteten sie nach draußen in unbekannte Richtung. „Dabei kam es zu einer Schussabgabe“, heißt es im Bericht der Polizei. Verletzt wurde dabei niemand.

    Die drei Täter werden von der Polizei wie folgt beschrieben
    sprechen deutsch mit Akzent

    https://www.merkur.de/lokales/region-tegernsee/rottach-egern-tegernsee-maskierte-ueberfallen-paar-in-wohnung-kripo-wendet-sich-an-bevoelkerung-10325048.html

  7. So, ich habe meine Pflicht und Schuldigkeit für unser Land getan und gewählt. Selbstverständlich alle 4 Stimmen für die AfD.

  8. Freya- 14. Oktober 2018 at 11:57

    SEK-Einsatz in Hamburg

    Geiselnahme in Wandsbek! Ein Mann™ hat seit dem frühen Sonntagmorgen mehrere Menschen in seiner Gewalt.
    —————————-

    Ja, zwei Frauen hat er in der Gewalt. Ist schon im Radio.
    Der Mann soll PSYCHISCH GESTÖRT sein!

  9. „In den USA schnatterte seinerzeit eine solche Gänseschar,“
    …es handelte sich wohl um KGE-artige.

  10. „…wurden die zuhörenden konservativ-patriotischen Bürger von einem wahnwitzigen Kessel aus plärrenden und pfeifenden „Anti“-Faschisten umlagert und mit völlig wirren und total deplazierten Anti-Nazi-Slogans beackert.“

    Leider „vergisst“ Michael zu sagen wie + warum dies genau geschieht:

    der „Bodensatz Deutschlands“ also die politisch weisungsgebundenen Beamten ermöglichn erst diese offensichtliche Einschränkung der verfassungsmäßigen Rechte!!!

    Im Einzelnen: der politisch weisungsgebundene Leiter des Ordnungsamtes legt gemeinsam mit der ebenso politisch weisungsgebundenen Polizeiführung fest das die sog. „Gegendemonstranten“ bis auf wenige Meter an die eigene veranstaltung herangelassen wird. Ein absolutes UNDING wenn eine Partei der Volksverräter betroffen wäre…

    Mein Fazit: wir benötigen unbedingt ein „Nürnberg 2.0“ bei dem die für dieses U N R E C H T verantwortliche Beamte verurteilt werden!!! Der BODENSATZ der politisch weisungsgebundenen Beamte dürfen sich (genauso wie bei Nürnberg 1.0) NICHT mit der politischen Weisung herausreden dürfen… sie verstoßen wissentlich gegen Gesetze… also üssen sie bestraft werden!!!

  11. Gestern im Regionalprogramm des NDR: Eine 4 Köpfige Familie aus Syrien lebt seit 5 Jahren in Kiel/Flintbek. Wie sie inzwischen einräumt, ist die Familie nicht aus Syrien geflüchtet, sondern stammt tatsächlich aus der Ukraine. Da sie jedoch ihren Betrug einräumt, darf sie bleiben

  12. Herr Stürzenberger,

    1.) Die Toskana-Linken wachen erst auf, wenn der

    2.) Mohammedaner bei ihnen selbst im Vorgarten steht

    3.) mit dem Dolch in der Hand.

    1a.) Die linksgrünen “Latzhosen-Feminist*Innen“ wachen erst auf, wenn das

    2a.) eigene Kind schon das dritte Mal innerhalb eines Jahres von

    3a.) Araps/Negros/Afghanis das Messer vorgehalten bekommt und

    4a.) Handy, Geld, Markenjacke rausgeben mußte.

  13. 1. Freya- 14. Oktober 2018 at 11:58
    Frankfurter Buchmesse:
    Kositza und Kubitschek mit Tritten am Kopf verletzt, Mitarbeiter Platzwunde.
    https://twitter.com/SiNetz/status/1051392538693824512
    —————————————————
    Erschreckend! Wie heimtückisch und hinterhältig diese Kreaturen sind.
    JETZT MÜSSSEN SCHON BUCHVERLEGER MIT BODYGUARDS AUF DIE BUCHMESSE ZU IHREM STAND GEHEN! WAS SAGT DER VERANSTALTER BOOS DAZU????
    Und dieser
    DANIJEL MAJIC, auch ein Ausländer. Den sollte man gleich auch verhaften!
    Alle diese Gewalttäter und Kopftreter braucht hier kein Mensch!
    DANIJEL MAJIC, gehe zu deiner Mutter zurück und lass uns hier in Frieden! Reiß Dein großes Mundwerk woanders auf, vorzugsweise in Deinem Land, wo Kopftreten üblich ist!

  14. Die ersten und wahrscheinlich, neben Asylantrag und Geldautomat, einzigen Worte die der Asyl- und Sozialschmarotzer bei 0:48min im Sprachkurs gelernt hat NAZIS RAUS

  15. BIBERACH /Riß

    Verletzte nach Schlägerei an der Stadthalle

    Beim Eintreffen der Streifenwagen war diese allerdings schon beendet. Es gab sich auch niemand als verletzt zu erkennen. Um 20 Uhr erschien dann ein 14-Jähriger beim Polizeirevier in Biberach und teilte mit, dass er und ein weiterer Jugendlicher bei der Schlägerei erhebliche Verletzungen davon getragen hätten.

    Die Polizei in Biberach ermittelt nun wegen gefährlicher Körperverletzung gegen mehrere Beschuldigte. Sie bittet einen 50-jährigen Mann, der couragiert in die Schlägerei eingegriffen und die Täter von den Jugendlichen weggezerrt hat, und weitere Zeugen, sich unter der Telefonnummer 07351/4470, bei der Polizei in Biberach zu melden.

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-biberach/biberach_artikel,-verletzte-nach-schl%C3%A4gerei-an-der-stadthalle-_arid,10947508.html

  16. Auch die von der kriminellen Extremisten-Organisation „Rote Hilfe“ angemeldete Demonstration vorgeblich „Ungeteilter“ kann nicht darüber hinwegtäuschen, daß das deutsche Volk schon aufgrund der unterschiedlichen Sozialisation, bei der sich nach und nach herausstellt, daß selbige westlich der Elbe einem noch weit größeren Einfluß an linker Indoktrination unterlegen ist als in den mitteldeutschen Ländern, ein nach wie vor geteiltes Volk ist. Diese Teilung ist durch Merkels Politik und die ihrer Handlanger, Claqueure und Strohpuppen noch vertieft worden.

    Es besteht keine Einheit. Es besteht im Übrigen auch keine Mehrheit derer, die hier aufmarschiert sind. Die Mehrheit des deutschen Volkes schweigt und geht ihrer Arbeit nach. Darüber vermögen auch die durchaus geschönten Teilnehmerzahlen bezüglich der Berliner Demonstration, einem gut organisierten Gratismusik-Event, zu dem Leute aus dem ganzen Land herangekarrt worden sind, unter Veruntreuung von Steuergeldern sowie Gewerkschaftsbeiträgen, versteht sich, kaum hinwegzutäuschen.

    Auch diese Massendemo einiger Zehntausend (die Berliner Polizei hält Zeitungsbehauptungen nach bis 150.000 für realistisch, man sollte noch höhere Zahlen nicht erst übernehmen) hat mehr zur Spaltung des Volkes beigetragen, als sich das diejenigen, die etwa in Dresden bei PEGIDA oder in Chemnitz oder in Köthen oder in München demonstrieren, werden ausmalen können. Die Umetikettierung von Sachverhalten in ihr Gegenteil hat in der Politik mittlerweile Tradition.

  17. In Ravensburg (Baden-Württemberg) findet am Montag, 15. Oktober

    um 19 Uhr eine „Mahnwache wegen der Messerstecherei in Ravensburg“ auf dem Gespinstmarkt statt

    https://www.schwaebische.de/landkreis/landkreis-ravensburg/ravensburg_artikel,-nach-messerattacke-kundgebung-und-gegendemo-am-montag-_arid,10946440.html

    Facebook hat gelöscht…was für Dreckstypen sind da zugange… dennoch: Mahnwache in Ravensburg steht – herzlich willkommen..

    Es gilt, 15.10.2018 in Ravensburg zur Mahnwache am Gespinstmarkt wegen Asylmorden… 19.00 – 20.00 Uhr.

    http://amfedersee.de/52904-2/comment-page-1/

  18. Bystron schwankt ständig zwischen zu laut und zu leise bei seinen Reden. So gut er auch inhaltlich ist sind seine Reden deshalb nervend.

  19. >Die Nazis waren eine Spielart des Linksextremismus, es waren SOZIALISTEN, die das Volk genauso wie die International-Sozialisten gleichschalteten.

    Der autoritäre Kollektivismus ist der böse Kern des National-Sozialismus – dass die Rechte der Gemeinschaft über den Rechten des Individuums stehen: „Du bist nichts, dein Kollektiv ist alles“ aka „Gemeinnutz geht vor Eigennutz“ (Punkt 24 des NSDAP-Parteiprogramms).

  20. Was hilfts Herr Stürzenberger, heute werden 80% der bayrischen Wähler wieder für die totale, ja sogar für beschleunigte Umvolkung stimmen. Wenn ich die Münchner Innenstadt sehe, die bereits zu 80% islamisiert ist und doch wählen die verbliebenen Deutschen noch mehr „Buntheit“. Die hassen sich wahrscheinlich selber.
    Es ist Hopfen und Malz verloren, wir können einzig und allein auf ein größtmögliches Chaos hoffen.

  21. 1. Freya- 14. Oktober 2018 at 11:58
    Frankfurter Buchmesse:
    Kositza und Kubitschek mit Tritten am Kopf verletzt, Mitarbeiter Platzwunde.
    https://twitter.com/SiNetz/status/1051392538693824512
    ——————————————————————————

    Kubitschek & Co. waren schlauer als die ganze Messe samt Messemann Boos.
    Und was ist die Antwort wenn das Hirn nichts mehr hergibt:

    FAUST, FUSS oder MESSER!
    Vielleicht muss man jetzt noch dankbar sein, dass die primitiven Gewalttäter (vorläufig) aufs Messer verzichtet haben?
    WAS IST AUS UNSEREM EINST SO ANSTÄNDIGEN, EHRLICHEN UND SAUBEREN DEUTSCHLAND BLOSS GEWORDEN???
    Während die Dumpfbacken in Berlin gegen Rechts demonstrieren, werden die Rechten einer nach dem anderen von dem menschenverachtenden völkerübergreifenden Mob vor ihren Augen TOLERANT GEOPFERT! Die Dumpfbacken demonstrieren gegen ein Phantom. Aber wenn das Blut fließt, dann halten sie ALLE scheinheilig den Mund!!

  22. Anusuk 14. Oktober 2018 at 12:32

    Was hilfts Herr Stürzenberger, heute werden 80% der bayrischen Wähler wieder für die totale, ja sogar für beschleunigte Umvolkung stimmen.
    —————————————–

    Was es hilft?
    Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen!
    Die 20 % sind nichts?

  23. @jeanette 14. Oktober 2018 at 12:32

    WAS IST AUS UNSEREM EINST SO ANSTÄNDIGEN, EHRLICHEN UND SAUBEREN DEUTSCHLAND BLOSS GEWORDEN???

    Ja, schrecklich.

  24. Von links nähert sich der Demonstrationszug der Rot-Grün-Linken der Kreuzung.
    10 „Mann“ nebeneinander, viele hintereinander.

    Sie brüllen:
    „Nazis raus“

    Von rechts nähert sic der Demonstrationszug der AFD-Anhänger.
    10 „Mann“ nebeneinander, viele hintereinander.

    Sie brüllen:
    „Nazis raus!“

    In einem eleganten Schwenk vereinigen sich die Züge auf der Kreuzung.
    20 „Mann“ nebeneinander, viele hintereinander.
    Nun laufen sie direkt auf uns zu.

    Sie brüllen
    „Nazis raus!“

  25. Die Massenmörder Stalin, Mao, Pol-Pot und etliche andern völkermordenden Despoten haben von Hitler gelernt. Was hat der als erstes gemacht? Ja…. der Kandidat hat 1000 Punkte: er hat die Medien gleichgeschaltet. Dafür gab es sogar zur ständigen Berieselung ganz billig einen subventionierten „Volksempfänger“.
    Heutzutage hat man aber dazugelernt: nix Subvention, der MSM-Genießer darf den Staatsfunk auch noch selbst bezahlen.

  26. @ Istdasdennzuglauben 14. Oktober 2018 at 12:14

    „Psychologie der Messer“, von Angela Merkel
    geb.Kasner (2004-2020)
    —————————-

    22. November 2005

  27. NZZ Schweiz: Götz Kubitschek in Frankfurt überfallen

    Der umstrittene Verleger Götz Kubitschek ist vor einer Pizzeria beschimpft und angegriffen worden.

    Drei vermummte Männer hätten ihn gegen 22 Uhr vor einer Pizzeria im Stadtteil Sachsenhausen «wie aus dem Nichts» von hinten an den Kopf getreten und ihn unflätig und namentlich beschimpft, sagte er der NZZ. Seiner Frau, Ellen Kositza, die bei dem Angriff hinfiel, seien die Täter auf den Rücken gesprungen. Ein zur Hilfe eilender Mitarbeiter sei mit einer Flasche im Gesicht verletzt worden.

    Die Polizei Frankfurt bestätigte der NZZ die Angaben und hat eine Anzeige wegen schwerer Körperverletzung aufgenommen.

    https://www.nzz.ch/amp/international/goetz-kubitschek-in-frankfurt-ueberfallen-ld.1428136?__twitter_impression=true

  28. „Aus den Interviews, die in allen Mainstream-Nachrichten in Dauerschleife liefen, war geradezu die nackte Angst herauszuhören, als ob die Machtergreifung durch ein Viertes Reich unmittelbar bevorstünde [… ].“

    Es ist tatsächlich die nackte Angst die diese Menschen umtreibt!

    Die Nutznießer des Systems haben Angst, die ihre Positionen und ihre Alimentierung zu verlieren.

    Sehen wir es doch mal nüchtern:
    Den Politikern der Systemparteien droht mit dem Erstarken der AfD der Rausschmiss aus den Parlamenten, Gemeinde- und Stadträten.
    So mancher abgehalfterter Politiker der nach seiner Parteikarriere eine Versorgungsposten in irgendwelchen Aufsichtsräten erhalten hat muss nun um sein Einkommen fürchten.
    Welche Chancen haben dennn sogenannte Politiker auf dem Arbeitsmarkt, die als Schul- und Studienabbrecher ihr Auskommen im Parteiensystem gefunden haben?
    Wie soll ein Mensch, der kaum oder auch keine Berufserfahrung vorweisen kann (Nein, Politiker ist kein Beruf!) nach dem Ende der Parteikarriere noch machen?
    Für eine beachtliche Anzahl solcher Parteisoldaten eröffnen sich nun bestenfalls Perspektiven als Hartz-IV-Empfänger.
    Das kann schon Angst machen.

    Nun versuchen sie zusammen mit ihren Helfern und Helfershelfern und anderen nützlichen Idioten noch durch großangelegte Demonstrationen und Querfrontbündnisse (Parteien, Gewerkschaften, Sozialverbände, Kirchen und Antifa) ihre Pfründe zu retten.

  29. OT

    Geiselnahme in Hamburg/Wandsbeck: „Mann“ hält zwei Frauen in Wohnung fest.

    Sonntag, 14.10.2018,
    Geiselnahme in Wandsbek! Ein Mann hat seit dem frühen Sonntagmorgen mehrere Menschen in seiner Gewalt. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot vor Ort, auch das SEK wurde dazu beordert. Die MOPO hält Sie hier auf dem Laufenden.
    Geiselnehmer ruft um Hilfe

    Nun meldet sich der Mann doch wieder zu Wort. Wie unsere Reporter vernommen haben, ruft er offenbar immer wieder um Hilfe und befürchtet, dass jemand seine Familie töten könne. Die Polizei stufte ihn bereits als „psychisch auffällig“ Islam ❓ ein. Er soll bislang aber nie als gewalttätig in Erscheinung getreten sein.

    https://www.focus.de/regional/hamburg/in-wandsbek-geiselnahme-in-hamburg-mann-haelt-zwei-frauen-in-wohnung-fest-sek-vor-ort_id_9730364.html?utm_campaign=facebook-focus-online

  30. Mit den Landtagswahlen in Bayram und Hassan, wird die AfD dann in allen 16 Landtagen vertreten sein. Weder die FDP, die Grünen noch die Linken können das vorweisen. Das macht deutlich, dass die AfD zu einer kraftvollen politischen Strömung in Deutschland geworden ist.

  31. BUCHMESSE SCHLIMMER ALS IM MITTELALTER!

    VERMUMMTE unsere neuen MENSCHENRECHTLER schlagen zu:
    An den Kopf getreten, seiner Frau die am Boden lag in den Rücken gesprungen!!!! und Mitarbeiter mit Flaschen verletzt.
    DIE SIND DOCH SCHLIMMER ALS TIERE!!
    WARUM SITZEN SOLCHE LEUTE NICHT HINTER SCHLOSS UND RIEGEL???
    Das machen die doch nicht zum ersten Mal!

    https://www.nzz.ch/international/goetz-kubitschek-in-frankfurt-ueberfallen-ld.1428136

    Wenn die AFD erst 40 % der Stimmen hat (wenn es so weiter geht BALD), dann laufen solche Gewalttäter nicht mehr frei herum!!! – Das steht fest!!

    Es tut mir ganz besonders leid für seine Frau, die von diesen barbarischen feigen Frauenschlägern/tretern „islamgerecht“ verletzt, beinahe hingerichtet wurde! Die Täter hatten es auf schwere bleibende Verletzungsschäden abgesehen! Abscheuliches Verbrechen von diesem schmutzigen Gesindel!!

    Man kann nur gute Besserung wünschen!

  32. Ich denke hie und da anders als Stürzenberger. Und seine Interviews finde ich oft nicht so gut.; aber SCHREIBEN kann er. Klar … deutlich … nicht verschwurbelt … er sagt wie er meint und der Leser versteht, was er meint.
    Das trifft nicht auf jeden PI Autor zu.

  33. Ja, wer für die AfD ist, wird zum Emmanuel Goldstein des Systems und seiner Parteien, Medien etc. – Die wöchentlichen 2 Minuten Hass sind ihm sicher. Die hysterischen Massenaufmärsche etc., alles wie bei Orwell!

    Dabei zeigen andere Länder, dass die pöhsen „Rechtspopulisten“ bei einer Regierungsbeteiligung absolut positives bewirken können, so wurde bspw. in Dänemark beschlossen, dass die dortige Form der GEZ abgeschafft wird. Die AfD ist die einzige Partei in Deutschland, die für so etwas ist und schafft sich damit einen wirkmächtigen Feind – man sollte eigentlich immer einblenden „Achtung, die AfD ist für die Abschaffung der GEZ“, wenn in den GEZ Medien gegen die AfD gehetzt wird, damit den Leuten klar wird, warum gerade dieses Programm solche Inhalte hat.

    Völlig unabhängig davon hat die AfD momentan das Problem, dass sie der Bote ist, der die schlechten Nachrichten überbringt. Den köpft man natürlich gerne und allzu viele haben es sich in ihren Wohlstandsnischen eben allzu bequem gemacht und wollen nichts mehr schlechtes hören, sie wollen hören, dass es weiter so geht, dass sie es schaffen werden, ihre Kredite bis zur Rente abzuzahlen und das dann mindestens 5 Neger ihnen im Pflegeheim den Hintern abwischt etc.

    Insofern: Ab 10 bis 15% Erfolg wird es immer schwerer für die AfD, da die Leute weiter belogen werden wollen, sie wollen die Wahrheiten nicht mehr hören.

  34. Der Großteil der Angehörigen des DE-Volkes scheint mir eine Ansammlung indokrinierter Lemminge zu sein. Sie stürzen sich alle freiwillig von der Klippe in den Tod, nur weil einer den dümmlichen Führer spielt.
    Mit der 68.iger Bewegung fing es gleichermaßen an, wie jetzt in Chemnitz: ein eingeschleuster „Polizist“ von der Stasi erschoß den Benno Ohnesorg. Daraufhin war der Haß aufs Establishment zementiert. Untersucht und nachgeforscht wurde nicht.
    Nur war damals die Wut auf die Altnazis in Regierungspositionen zum großen Teil berechtigt.
    Wenn ich da z.B. an Filbinger denke, den unser EU-Öttinger ja für so einen tollen Menschen hielt (selbiger hatte noch nach dem Ende des Krieges in der Gefangenschaft als Richter Soldaten hinrichten lassen).
    Politiker fangen grundsätzlich erst an, für Sicherheit zu sorgen, wenn es um den eigenen fetten Wanst geht. Siehe RAF. Da war die gesamte Polizei des Staates unterwegs, wobei es neben des eigentlich Gesuchten aus lauter Hysterie auch zu einer erheblichen Anzahl unschuldiger Opfer, darunter auch spielender Kinder, kam.
    Die Anzahl der Gewaltverbrechen seitens der Invasoren an den „schon länger hier wohnenden“ übertrifft heute das Maß der damals Betroffenen um ein Hundertfaches.
    Es sind aber bis jetzt noch keine „Elite“Politiker der schwarz-rot-grünen Einheitspartei dabei, sondern nur die verzichtbaren blöden Bio-Deutschen, welche den Handy spielenden, zeitungslesenden, herumquatschenden, pennenden, Tütchen tauschenden Qualitäts-Abgeordneten das fette Gehalt zahlen.

  35. Während die Haß- und Hetzpresse nicht müde wird, ihr Phantom menschenmordender Nazi-Marschierer in Chemnitz und anderswo herbeizulügen, ist die linksterroristische „Antifa“ samt Ablegern in der Realität schon mal dabei, den gewaltsamen Bürgerkrieg zu organisieren:

    Neues, verstörendes Video aus Chemnitz aufgetaucht. „Solange ist es wichtig, dass wir nicht friedlich sind, sondern dieser Gesellschaft den Kampf ansagen und solche Schweine wie Merkel und Seehofer aus dem Amt jagen.“ Huch, das ist ja #unteilbar in Berlin.

    Quelle: https://twitter.com/janfleischhauer

    Etc. pp. Soviel zum Thema Fiktion und Realität. Es wäre wohl vergeblich, den VS oder sonstige Ermittlungsorgane darauf anzusetzen, um sie an ihre Pflichten zu erinnern. Die sind schließlich gerade mit Phantomen beschäftigt.

  36. Unsere linksrotgrünpädophilversiffte Politmaffia hätte sich prima mit den Nazis verstanden. Die Schnittmengen in Ideologie und Verhaltensweisen sind unübersehbar.

  37. Kassandra_56 14. Oktober 2018 at 13:12

    Unsere linksrotgrünpädophilversiffte Politmaffia hätte sich prima mit den Nazis verstanden. Die Schnittmengen in Ideologie und Verhaltensweisen sind unübersehbar.

    Die linksgrün-pädophilen Dreckschweine sind oft die KinderInnen und EnkeliXXe der Nazi-Verbrecher*innen von einst. Offensichtlichtlich hat sich im Nazi-Gen nur eine Mutation durchgesetzt, die Änderung der Basensequenz B R A U N in B U N T….

  38. Ja, sie glauben einen zweiten Hitler verhindern zu müssen.
    Sie glauben, dass was die Großeltern versäumt haben, jetzt selbst wieder gut machen zu können.
    Vor lauter Hitler verhindern ruinieren sie das Land.
    Sie glauben je weiter nach links um so weniger besteht die Gefahr, dass sich die Geschichte wiederholt.
    Sie sind sogar bereit Deutschland abzuschaffen, das Deutschtum aufzugeben, blos nicht wieder ………
    Es sind fanatische Irre die keinem Argument zugänglich sind.

  39. „In seiner Rede forderte Höcke, der als Wortführer des ultrarechten Parteiflügels gilt, zudem eine Abgrenzung von der rechtsextremen N** … „

    Im Text oben wird Nationalsozialismus richtiger Weise links verortet. Wie passt das zusammen, dass die N** rechtsextrem sei?

    Im Übrigen hilft „Nazis raus“ GEGEN linke Nazis-raus-Plärrer immer.

  40. Wenn sich der Bürgerlichkonservative über linke Nazis aufregt, finde ich das immer am Lustigsten.

    Ein Einzelfall? – Mitnichten!

    Stenkelfeld ist eben überall. Möntschen wie du und ich sind omnipräsent zu vertretene Vogelscheuchen, im Auftrag jener Sinngestaltung.

    Stenkelfeld – Die Kettenreaktion
    https://www.youtube.com/watch?v=2uR_Y1mbqDE

  41. Aus den Interviews, die in allen Mainstream-Nachrichten in Dauerschleife liefen, war geradezu die nackte Angst herauszuhören, als ob die Machtergreifung durch ein Viertes Reich unmittelbar bevorstünde und die vermeintlichen „Nazis“ der AfD demnächst den demokratischen Rechtsstaat in eine faschistische Diktatur verwandeln würden.

    Stimmt im Prinzip. Diese mehr als 100.000 Demokratiegegner, die in Berlin schreiend und johlend durch das berühmte Tor marschierten, erinnern fatal an ihre linken Vorgänger im Jahr 33. Sie hatten nur ihre Fackeln vergessen. Aber das kann ja noch kommen. Heilt Merkel!

  42. Garbsen: Unbekannte Südländer überfallen 30-Jährige beim Gassigehen

    Eine 30-jährige Garbsenerin ist am Sonnabend im Forst zwischen Havelse und Marienwerder überfallen worden. Zwei jugendliche Südländer hatten versucht, ihr das Smartphone abzunehmen. Die Polizei sucht nach Zeugen.

    Einer von ihnen habe versucht, ihr das Handy aus der Hand zu reißen. Die 30-Jährige fiel hin und verletzte sich an Ellbogen und Knie.

    Ihr Border Collie habe den Angreifer in den Arm gebissen, daraufhin seien die beiden Jugendlichen ohne das Handy weggelaufen. Ein vorbeifahrender und bislang unbekannter Radfahrer habe die Verfolgung aufgenommen, sagt die Garbsenerin.

    http://www.sn-online.de/Aus-der-Region/Region-Hannover/Garbsen/Garbsen-Unbekannte-ueberfallen-30-Jaehrige-beim-Gassigehen

  43. Großaufgebot in Magdeburg

    14-Jährige auf Herbstmesse vergewaltigt?

    Die 14-Jährige hatte vor Ort angegeben, dass sie von zwei unbekannten, ausländisch aussehenden Männern im Bereich der Magdeburger Herbstmesse sexuell missbraucht wurde. Die 14-Jährige, die erheblich unter Einfluss von Alkohol und Betäubungsmitteln stand, wurde zur weiteren Behandlung in ein Krankenhaus gebracht. Daher konnte das Opfer noch nicht weiter befragt werden.

    https://www.volksstimme.de/lokal/magdeburg/sexualdelikt-14-jaehrige-in-magdeburg-vergewaltigt/20181014

  44. Tritt-Ihn 14. Oktober 2018 at 12:50

    Kampfsportler schlug Fußgänger ins Koma.

    Inzwischen ist der „Erlebende“ verstorben.
    Er war Zufallsopfer.
    Ich bin auf das Urteil gespannt, aber man darf sich wohl
    keine Hoffnung machen, daß da etwas abschreckendes heraus
    kommt.

    Na was wirdwohl dabei herauskommen:
    Zutreffendes bitte ankreuzen:

    Der Erlebende erlag einem akuten Herzversagen
    Zwischen der vermutlichen Tat und dem Ableben besteht kein Zusammenhang
    Der vermutliche Täter wird ohnehin von seinem Clan, seiner Familie oder sonstwem bestraft werden
    Der vermutliche Täter wusste nicht, dass Tritte gegen den Kopf gefährlich sind
    Der vermutliche Täter war psychisch erkrankt
    Der vermutliche Täter war in seiner Reife gehemmt
    Die doofe deutsche Kartoffel wäre doch ohnehin irgendwann gestorben

    In jedem Fall handelt es sich um einen bedauerlichen Einzelfall und hat überhaupt nix mit garnix zu tun.

  45. Kirpal 14. Oktober 2018 at 11:55
    „Psychologie der Massen“, von Gustav Le Bon (1841-1931):
    „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet.
    Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag.
    Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr,
    wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.“
    ————————————–
    Ja, ein wirklich gutes Buch, Pflichtlektüre für jeden politisch Interessierten.
    Dieses Buch sollte in den Schulen gelehrt werden.
    Alles Reden wird nichts helfen, nur durch Schmerz, durch eine existentielle Bedrohung von Leib und Leben, eine existentiele Bedrohung für Hab und Gut wird ein Umdenken einsetzen.
    Es muss erst noch schlimmer werden.
    Es ist eine Massenparaneuia, eine Massenpsychose, es ist der Zeitgeist.
    Dagegen gibt es keine Medizin, dagegen gibt es keine Tropfen oder Salbe.

  46. Ich finde es sehr sehr gut, dass Stürzenberger immer versucht, die verfilzte Gemengelage aufzudröseln.
    Das ist das Wichtigste momentan.
    Weil nämlich wirklich genau da der Hund begraben liegt.

    Das geht ja inzwischen soweit, dass, wenn man mal in eine politische Diskussion kommen könnte, mit diesen geisteskrank Gemachten, und die merken dann, sie kommen argumentativ nicht gegenan (was ja nun mal zwanghaft der Fall ist!),
    dann unterstellen sie: ach du bist bestimmt so ne AfD-Fotze!? Wenn man das dann nur schon nicht vehement bestreitet (also defensiv zu Kreuze kriecht ), dann ist DAS eben fortan deren „Argument“.
    Und es wurde mir bereits angeraten, mich deshalb (weil ich diese Unterstellung unbeantwortet gelassen hatte,sondern weiterfuhr mit meinem Argumentationssatz, in den mitten hinein diese Unterstellung geschleudert kam), selbst umzubringen.
    Und zwar auf so hasserfüllte Weise, dass ich Angst hatte, der tut es es doch lieber gleich selbst.
    Im Namen Merkels, Söders,Lindners,Kippings,Nahles und Habecks, der „Antifa“,der Kirchen und der Gewerkschaften und der Mainstreammedien hat er mir diesen Rat erteilt. Denn die haben dem armen Mann das Hirn krank gemacht.

    Nun aber doch eines.
    Stürzenberger schrieb „……Die wenigen Unterschiede lagen in der nationalistischen und rassistischen Einstellung ……“
    Diese Gegenafd-Leute, da laufen doch die Kommunisten, die die DDR ganz toll fanden mit. War die DDR etwa nicht national-sozialistisch?
    Was denn bitte sehr sonst?
    Judenverfolgung ist doch wohl nicht das Hauptmerkmal vom National-Sozialismus.
    Aber das wird uns immerzu eingeredet (wem nützt das? ).
    Wenn Judenverfolgung das Hauptmerkmal irgendeines Sozialismus sein sollte, dann das eines Islam-Sozialismus (klingeling. Was, wenn nicht Sozialismus, ist Islam?) Oder meinetwegen eines Hindusozialismus oder eines Christ-Sozialismus.

    Aber ‚Juden sind Kapitalisten‘ hört man ja von Linken oft (während der Zentralrat sagen würde: wenn du etwas gegen Juden sagst, bist du automatisch rechts. Weshalb eigentlich. Weil alle Juden links sind? Soso. Und woran machen die das fest? Daran, dass sie verfolgt wurden. Verfolgung…Böses…ist IMMER rechts, merk dir das (Kindergartenlogik) . Zwar wurden sie von Linken verfolgt, aber es passt eben nicht in das Konzept der Sozialisten weltweit, dass diese Tatsache gelehrt wird. Besser gesagt in das Konzept der…….. Sozialismus-für-die-Völker-Befürworter.
    Das wiederum sind auch die oberelitären Obereliten. Aber wer will die schon als Sozialisten bezeichnen ) Dann also was?
    Wie wollen die Linken das bekämpfen? Doch wieder Juden verfolgen? Oder selbst die Hände in Unschuld baden und die Moslempalästinenser zB machen lassen?
    Und Moslems hier herein holen, die dann grölen: Juden ins Gas.
    Und AfD-Wähler gleich mit.
    Die bringen nämlich ihr verwirrtes Gehirn in Nöte. Die Diagnose erfahren, das wollen viele nicht.
    Die Diagnose lautet: Faschismus (durch Gehirnwäsche).

  47. Im Land Brandenburg sorgt die Polizei i.d.R. dafür, dass derartige Buntfaschisten mind. 200m Abstand halten müssen und Idioten mit Trillerpfeifen bekommen sofort Platzverweis bzw. landen zwecks Personenfeststellung im Transporter.
    Damit wird das freie Versammlungsrecht für jeden durchgesetzt.
    Ganz egal, ob AfD- oder PEGIDA-Veranstaltung.

    Ausnahmen gabs blos bei den Wahlkampfauftritten der IM Erika, da hatten fast 50% der Zuhörer Trillerpfeifen dabei und wollten die Dame nicht hören…….

    In Bayern scheint die Polizei noch immer nicht die Zeichen der Zeit erkannt zu haben, darin unterscheidet sie sich nicht vom rrg-regierten Berlin…….

  48. Österreich: Ein 18-Jähriger hat in der Nacht auf Samstag Fahrgäste in einem Zug in Feldkirch in Vorarlberg attackiert und mit einem Klappmesser verletzt.

    Der afghanische Asylwerber ging – unmittelbar nachdem er eingestiegen war – ohne ersichtlichen Grund auf einen 27-Jährigen los.

    Als andere Fahrgäste versuchten, den 18-Jährigen zu beruhigen, zog dieser plötzlich das Messer und verletze einen 44-Jährigen am Rücken

    https://www.krone.at/1788472

  49. Wenn bei der nächsten AFD Demonstration auch die neuen Parteimitglieder ihre israelischen Fahnen mitbringen, dann wird sich sehr schnell herausstellen von welcher Seite die NAZIS kommen/angreifen!

  50. Gestern während Fußball lief, gabs einen Reportage auf einem sender über Industrie 4.0.
    18 Millionen Arbeitsplätze werden in den nächsten 10-15 Jahren verschwinden.
    Immer weniger Vollzeitstellen trotz Wirtschaftsboom, die Summe der geleisteten Arbeitsstunden ist schon rückläufig in Deutschland.
    Keine Industrie wird mehr Personal abbauen, als die deutsche Automobilindustrie.
    Die Nahles sagte dazu, ihr sei dies alles bekannt, die Zahlen wohl zutreffend und sie und die Gewerkschaften wollen den „Wandel aber mitgestalten.“
    Na blos nicht!

  51. Gut, Intelligenz und Bildung gehören jetzt auch nicht zu meinen Stärken. Aber bis zur Antifa ist es noch ein sehr weiter Weg. War mal bei PEGIDA in Dresden. Da grölten sie: „Alle wollen dasselbe, PEGIDA in die Elbe!“. Obwohl sogar ich gesehen habe, dass die Elbe zu diesem Zeitpunkt völlig ausgetrocknet war.

    Heute war ich wählen, natürlich in „Schwarz-Rot-Blond“. Aus Gründen, die ich hier jetzt nicht nochmals nennen möchte (s.o.), wähle ich immer im Ausschlußverfahren. Da braucht man sich nicht zu entscheiden. Es bleibt immer nur eine Partei übrig!

  52. Kirpal 14. Oktober 2018 at 11:55

    Ihrem Text kann ich nur zu stimmen.

    Le Bon habe ich gelesen und manchmal frage ich mich, warum sich die AfD-Mitglieder den Stress, für ein in großen Teilen verblödeten Volkes, antun. Sollen sie doch „sozial-gerecht“ den Schmerz ertragen, wenn ihnen das Fell über die Ohren abgezogen wird. Die Deutschen brauchen das wohl.

    Die Deutschen mögen technische und organisatorische Genies sein, aber diesen Faktor kompensieren sie locker mit ihrer manifestierten Idiotie in Sachen Politik & Gesellschaft.

    Mal schauen, was heute Abend die Bayern daraus gemacht haben.

  53. „Hass, Folter, Deportation,
    das ist deutsche Tradition“

    ist einer der Slogans, die bei einer Abschiebe-Demo am Münchner Flughafen von den üblichen linken Aktivisten gebrüllt wurde. Eine der Teilnehmerinnen war Katharina Schulze, die Spitzenkandidatin der bayerischen Grünen.
    Wegen der Teilnahme an dieser Demo, u.a. zusammen mit der Antifa und MLPD, hat ihr der Vorsitzende der CSU-Fraktion im bayerischen Landtag, Thomas Kreuzer, einen Offenen Brief geschrieben, der unter csu-landtag. de abrufbar ist.
    Kreuzer hat Schulze darin aufgefordert, sich von derartigen Aktionen zu distanzieren und sich zu äußern, ob sie auf der Seite von Verfassungsfeinden und deren Gewaltaufrufen steht.
    Man darf gespannt sein, was man dazu von Frau Schulze in den von ihr schon geplanten schwarz-grünen Koalitionsverhandlungen hört.
    Im Wahlkampf sind die Grünen übrigens mit Plakaten „Herz statt Hass“ aufgetreten.

  54. Nach dem Besuch diverser Wahlkampf-Veranstaltungen blieb mir nur ein Resümee:
    Alle Nachkriegs-Parteien haben bei ihren öffentlichen „Andachten“ mehr als ihre faden Sprüche nicht zu bieten. Bis auf ganz wenige Ausnahmen auch die AfD nicht.

    Weshalb also die AfD wählen?
    Weil sie (noch) keine Regierung tragen oder mittragen kann, von ihr also keine „Gefahr“ ausgeht.
    Weil sie jedoch – wie schon oft geschehen – die Leichen der anderen Parteien ausgräbt, deren Unwesen aufdeckt und deren Sünden aufzählt.
    Deshalb
    sollte man „aus taktischen und strategischen Gründen“ die AfD ankreuzen, damit sie eine effektive Oppositionsarbeit leisten kann. – Während dieser Zeit mag sie auch lernen, was zur parlamentarischen Routine notwendig ist, sich von einigen „braunen“ Ungereimtheiten befreien und zu voller politischer Reife heranwachsen.

    Am den Abenden von 14. und 28.10.2018 werden wir sehen, in welchem Maße die Bürger der Länder das einfach nicht begreifen.

  55. Die geistige Verwilderung und Verdummung die 68er in Schulen und anderen Institutionen angerichtet haben ist kaum noch zu beschreiben! Das Land wird immer zu einer kollektiven Psychiatrie!

  56. Kinder folgender Generationen werden uns einmal fragen, ob das was sich seit seit 2015 unter der Staatsratsvorsitzenden Merkel tut die DDR ist.
    Die Antwort dürfte von der echten DDR von 1989 wohl kaum abweichen. Einen Unterschied sieht man nicht: Meinungsfreiheit weg, Jobverlust durch politische Meinung, Attentate auf politisch Andersdenkende Menschen, vereinahmte Jugend und Lügen der Politiker wo man nur schaut, Opposition wird weggebasht bis hin zur Verfolgungen (Verfassungsschutz) ….

  57. Anusuk 14. Oktober 2018 at 12:32

    Was hilfts Herr Stürzenberger, heute werden 80% der bayrischen Wähler wieder für die totale, ja sogar für beschleunigte Umvolkung stimmen.
    ______
    Die Freien Wähler muss man von den 80 % aber noch abziehen, diese Partei hat die größten Schnittmengen mit der CSU und steht ganz sicher nicht für Umvolkung.

  58. Blondine 14. Oktober 2018 at 14:06

    „Gut, Intelligenz und Bildung gehören jetzt auch nicht zu meinen Stärken.“

    Geschenkt, solange andere Vorzüge überwiegen.

    *“Heute war ich wählen, natürlich in „Schwarz-Rot-Blond“.*

    Wie jetzt, ich dachte Sie sind eine Blondine und nicht eine Schwarzhaarige?

    „Aus Gründen, die ich hier jetzt nicht nochmals nennen möchte (s.o.), wähle ich immer im Ausschlußverfahren.“

    Aha, jetzt hab ichs kapiert. 😉

    „Da braucht man sich nicht zu entscheiden. Es bleibt immer nur eine Partei übrig!“

    Schwarz- oder Blond. Verstehe.

    Entschuldigen Sie bitte meine Begriffsstutzigkeit – ich bin nunmal ein einfach gestrickter Bauarbeiter.

    Bedanke mich für Ihren Kommentar.

  59. NoDhimmi 14. Oktober 2018 at 14:41
    Anusuk 14. Oktober 2018 at 12:32

    Was hilfts Herr Stürzenberger, heute werden 80% der bayrischen Wähler wieder für die totale, ja sogar für beschleunigte Umvolkung stimmen.
    ______
    Die Freien Wähler muss man von den 80 % aber noch abziehen, diese Partei hat die größten Schnittmengen mit der CSU und steht ganz sicher nicht für Umvolkung.

    ———-

    Die csu steht also Ihrer Meinung nach, NICHT für Umvolkung?

  60. Alle Demos, von Pegida über AdD und Kandel, die in Bayern stattfanden, hat der oberste Hüter der Gesetze, der abgewählte Herrmann, der gegen Kritiker Polizei und VS schickt, immer die kriminellen Störer an die Versammlungen herangelassen. Besser gesagt, befohlen, obwohl das Straftaten sind.
    Es war nicht möglich, etwas zu verstehen. Zumal sich Teilnehmer gar nicht an die Demo herankamen.

    Hoffentlich fliegt er jetzt, wie schon zuvor, als er die Misere ablösen wollte.

  61. Weder Nationalsozialismus noch „praktisch gelebtes III. Reich“ finden in der öffentlichen Diskussion statt.
    Auch nicht die Vorgeschichte oder was seinerzeit im benachbartem Ausland so im Schwange war.
    Es geht immer nur um Auschwitz.
    Was dann praktischerweise – lässt sich auch leichter aussprechen – „Nazi“ genannt wird.
    Drum kotzt mich alles zum Thema nur noch an.

  62. 18_1968 14. Oktober 2018 at 15:19

    „Es geht immer nur um Auschwitz.
    Was dann praktischerweise – lässt sich auch leichter aussprechen – „Nazi“ genannt wird.
    Drum kotzt mich alles zum Thema nur noch an.“

    Dito, werter Mitkommentator!

    Der Stuhlkreis jener inszenierten Betroffenheit lässt einen Diskurs -ob jener Übelkeit- erst garnicht zu.

    Stattdessen ist betreutes Kotzen angesagt.

  63. Wäre Adolf Hitler ein Konservativer gewesen, wäre spätestens nach Polen schluss gewesen.
    Sozialisten wollen immer die ganze Welt einnehmen, die Sowjets hatten bis 1989 die Pläne, Europa einzunehmen in der Schublade.

  64. Shinzo 14. Oktober 2018 at 14:49

    NoDhimmi 14. Oktober 2018 at 14:41
    Anusuk 14. Oktober 2018 at 12:32
    ______
    Die Freien Wähler muss man von den 80 % aber noch abziehen, diese Partei hat die größten Schnittmengen mit der CSU und steht ganz sicher nicht für Umvolkung. “

    Lassen Sie sich nicht täuschen. Die Freien Wähler gehören genau so zu den Volksverrätern. Sie plädieren nicht für eine Obergrenze und für sie gehört auch der Islam zu Deutschland. Außerdem wollen sie den europäischen Ländern finanzelle Hilfen streichen, wenn sie sich weigern muslimische Flüchtlinge aufzunehmen. Die Freien Wähler betreiben nur mehr Kosmetik wie die CSU.
    Wir haben nur eine Alternative und die heißt AfD.

  65. Ich gestehe, ich schätze die journalistische Arbeit von Herrn Michael Stürzenberger sehr. Informativ, sachlich – kurz gesagt hochprofessionell und dabei immer mit einer Prise patriotischem Elan.

  66. Freya- 14. Oktober 2018 at 12:13; Ukraine mit Syrien verwechseln, wie geht das denn. Ukraine, die Leute sehen aus wie Helene Fischer oder Kamilla Senjo. Syrien so wie C.otzdemir, Dummja Halali oder dieser Kayman Mayzeck. Dass die in Kill bleiben dürfen ist selbstverständlich nicht anders zu erwarten, in Bayern wärs wahrscheinlich ebenso. Hier darf doch jeder bleiben, ders schafft, sich irgendwie 3 Jahre lang rumzutreiben.

  67. Ben Shalom 14. Oktober 2018 at 17:17

    „Ich gestehe, ich schätze die journalistische Arbeit von Herrn Michael Stürzenberger sehr. Informativ, sachlich – kurz gesagt hochprofessionell und dabei immer mit einer Prise patriotischem Elan.“

    *GRINS*

    Mich würde es auch schon sehr verwundern, wenn ein Shalomjünger das Gegenteil behauptete.

    Zur Sache Schätzchen:

    Wüstenankömmlinge, welcher Art auch immer, werden in Deutschland niemals Wurzeln schlagen.

  68. ALI BABA und die 4 Zecken 14. Oktober 2018 at 17:51
    „Mich würde es auch schon sehr verwundern, wenn ein Shalomjünger das Gegenteil behauptete.
    Zur Sache Schätzchen…“
    —————————————————
    Und mich wiederum wundert gar nicht, dass gerade Sie das nicht wundert. Nur Ihre Wunderlichkeit, dass Sie Ihre Nichtverwunderung so vehement bewerben, also das wundert einen dann schon.

    Ich benötige weder wüsten- noch anders gebräunte Schatzsucher.

Comments are closed.