Güllner, Nahles.

Von DAVID DEIMER | Wahltag ist Zahltag. Und nicht nur das Wahlvolk in Bayern und Hessen, auch der Forsa-Chef Manfred Güllner stellt dem derzeitigen Endzustand der SPD und insbesondere Parteichefin Nahles ein verheerendes Zeugnis aus.

Forsa-Chef Güllner ist überzeugt, dass selbst ein „Rechtsruck der CDU“ durch Kandidaten wie Jens Spahn und Friedrich Merz der SPD nicht mehr helfen werden, die Kurve zu kratzen: „Das ist nicht zu erwarten. In Bayern und Hessen sind CSU und CDU klar rechts positioniert. Bei den Landtagswahlen ist die SPD dort abgestürzt. Profitiert haben die Grünen“, erklärte Güllner im Gespräch mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“.

„Ein einziger Irrsinn“!

„Selbst ein Kanzlerkandidat Merz oder Spahn würde der SPD nicht nutzen. Die Wähler in der liberalen Mitte würden zu den Grünen überlaufen“, zeigte sich der Meinungsforscher überzeugt.

Zum sogenannten „Debattencamp“, mit der die SPD-Spitze Mitte November die Parteibasis in ihren händeringenden Erneuerungsprozess einbinden will, konstatierte Güllner: „Das Debattencamp ist ein einziger Irrsinn.“ Auf die Wähler wirke die SPD „wie ein Kaninchenzüchterverein, der seine Mitglieder pflegt und deren Seelen streichelt“. Den Wählern sei das „völlig Schnuppe. Die möchten, dass man sich um ihre Anliegen kümmert“, so der deutsche Meinungsforscher.

Insbesondere der Noch-SPD-Chefin Andrea Nahles stellte Güllner dabei ein verheerendes Zeugnis aus: „Die Mehrheit der Wähler sagt in Umfragen: Nahles muss weg, sie macht es nicht gut“, so der Forsa-Chef. „Auf die Frage, wer es machen soll, sagen einige wenige: Scholz oder Gabriel. Dann kommt lange niemand. Die SPD hat keine personelle Alternative. Es gibt keine mehr.“

Allerdings, wer die  derzeitige CDU „rechts verortet“ hat schon ein sehr eigenartiges Zerrbild der Realität – vielleicht sollte die gesamte SPD in die CDU eintreten, oder umgekehrt. Es würde nichts ändern, denn nicht nur die ehemalige Volkspartei SPD reitet ein totes Pferd.

Genossen, das Ende ist Nah (les)! Gülle-Gülle!

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

182 KOMMENTARE

  1. Die beiden passen doch gut nebeneinander. Hass macht häßlich oder so. Hat auch eine häßliche S*PD-Hassbratze geschrien. Da ist der Beweis.

  2. Wow, Güllner wirft Gülle nach der SPD.
    Er muß es ja wissen; hat er doch jahrelang die Prognosen für die SPD geschönt!

  3. „Insbesondere der Noch-SPD-Chefin Andrea Nahles stellte Güllner dabei ein verheerendes Zeugnis aus: „Die Mehrheit der Wähler sagt in Umfragen: Nahles muss weg, sie macht es nicht gut“, so der Forsa-Chef. „Auf die Frage, wer es machen soll, sagen einige wenige: Scholz oder Gabriel. Dann kommt lange niemand. Die SPD hat keine personelle Alternative. Es gibt keine mehr.““

    Frau Nahles wird leider völlig verkannt.
    Es war der genialer Schachzug von Frau Dr Merkel, die alles vom Ende her denkt, dass sie Frau Nahles an der Spitze der SPD als Parteichefin etabliert hat.

    Zwar hatte Frau Dr Merkel gehofft, dass ihr bevorzugter Kandidat, der berufslose Würselner Schulabbrecher, noch länger an der Spitze der SPD bleibt, aber sie hat seine Standhaftigkeit dramatisch unterschätzt.

    Mit Frau Nahles hingegen hat Frau Dr Merkel wieder eine genialen Schachzug gemacht. Man muss ihr neidlos zugestehen, dass sie jeden Koalitionspartner wie auch die eigene Partei mit ihrer perfiden Strategie pulverisiert hat.

  4. Marie-Belen 2. November 2018 at 20:53
    Wow, Güllner wirft Gülle nach der SPD.
    —————–
    Seit Merkill ihren Rückzug verkündet hat, fangen plötzlich die Speichellecker an zu kritisieren.
    Die BM von Chemnitz hat nun auch in diese Kerbe gehauen.

  5. „Die möchten, dass man sich um ihre Anliegen kümmert“ – aha. Sehr originell. Und die wären, Herr Güllner?

  6. Wir leben in einer Zeit des Massenaussterbens. Dass es die SPD also wahrscheinlich auch alsbald nicht mehr geben wird, ist vergleichsweise verschmerzlich.

    Diese Partei hat einfach seit Schröder Fehlentscheidungen getroffen: Schröder hätte die Wahlen nicht vorziehen sollen… und mit der Verantwortung für Agenda 2010 und noch dazu im Säckel der CDU, verlor sich halt der noch letzte Rest von Identität der einstmals großen „Arbeiterpartei“. Selber schuld quasi. Karma.

  7. Türkisch-Deutsch Übersetzung für
    „güle güle“
    auf Wiedersehen!, alles Gute!
    „Gülle Gülle“
    erschossen

  8. Deutsche Arbeiter sind fleissige Leute, darum ging es uns lange gut.
    Die wählen keine Nichtsnutze mehr.

    Die SPD-Wähler bestehen nur noch aus Parteimitgliedern und Geschwätzwissenschaftler und Asylindustrieprofiteuren, die irgendwie beruflich vom SPD-Filz abhängig sind.

  9. Habe den Text, obigen Ausmaßes, jetzt bereits zum dritten mal durchzulesen versucht.

    Leute, helft mir mal bitte über die Straße; ich verstehe nur:

    „Güllner – Gülle – Güllegülle“

    Ist mit mir noch alles in Ordnung?

  10. Die Lage der SPD erinnert mich an eine Szene aus „MAD MAX“ !
    Einer derjenigen, die die Frau von Mad Max getötet habe, ist mit einer Handschelle an ein Auto gekettet, aus dem Benzin auf eine brennende Kerze zuläuft – er hat eine Säge bekommen und hat die Wahl zu verbrennen, oder sich den Arm abzusägen. Der Arm der SPD, heißt Multikulti und antinational !!
    Sehr, sehr scherzhaft für die antideutsche SPD !!
    Also – absägen, oder verdient untergehen …

  11. Die Lage der SPD erinnert mich an eine Szene aus „MAD MAX“ !
    Einer derjenigen, die die Frau von Mad Max getötet haben, ist mit einer Handschelle an ein Auto gekettet, aus dem Benzin auf eine brennende Kerze zuläuft – er hat eine Säge bekommen und hat die Wahl zu verbrennen, oder sich den Arm abzusägen. Der Arm der SPD, heißt Multikulti und antinational !!
    Sehr, sehr schmerzhaft für die antideutsche SPD !!
    Also – absägen, oder verdient untergehen …

  12. Achtung, Achtung!

    Wörter wie Umvolkung und Umerziehung dürfen AfD-Politiker nicht mehr sagen. Wären ein Grund für eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz.
    Die Wahrheit wird in Deutschland verboten.

  13. Die SPD bekommt was sie verdient! Nur etwas spät!

    Als Volksverräter Partei Nr. 1 hätte sie schon vor 20 Jahren ihre Strafe bekommen sollen, als sie die Arbeitslosen mit den Faulpelzen in einen Sack schmiss, somit den unverschuldeten Arbeitslosen die letzte Würde nahm, und als sie die Berufstätigen mit Billiglöhnen und befristeten Arbeitsverträgen zu verkrachten Existenzen und seelisch und körperlichen Wracks machte! – Nie zuvor gab es so viele seelische Kranke und Kranke mit psychosomatischen Störungen wie seither! Von den armen Kindern, den der Staat auch noch das Taschengeld/Weihnachtsgeschenk von Oma einkassierte, möchte man hier gar nicht erst sprechen! Das waren die Fehler der Vergangenheit, die bis in die Gegenwart reichen!

    Gegenwärtig punktet die SPD mit ihrem idiotischen ASYLANTEN KURS und ZUWANDERUNGSPROGRAMM, was uns mehrere MILLIONEN ZUSÄTZLICHE ASYLANTEN bescheren wird!

    Nahles führt sich auf wie ein Trampel und genau so wird sie der SPD den letzten Abgang bereiten.
    Der größte Skandal der letzten Zeit war die Maaßen Affäre, wobei die SPD (NAHLES laut voran) erst zustimmte und zwei Tage später erst ihren Fehler bemerkte, und alles revidierte! SOLCH EIN TOLLPATSCH-PROGRAMM war die KRÖNUNG der INKOMPETZENZ und DUMMHEIT und GEHT GAR NICHT!

    EIN DILETTANTEN VEREIN!!

  14. „Auf die Wähler wirke die SPD „wie ein Kaninchenzüchterverein, der seine Mitglieder pflegt und deren Seelen streichelt“, während die Ex-Vorsitzenden Kasse machen und Moslems das Ruder übernehmen. Längst schon ist dieser Tanker auf einen Eisberg gelaufen und die Kapelle spielt noch: Näher, oh Allah, zu Dir. Wie sehr diese Typen am Boden sind, erkennt man daran, wie sie andere beleidigen und verächtlich machen. Die gleiche Denke wie ein Moslem über Ungläubige urteilt. Der Misthaufen stinkt ihnen aus allen Ritzen, während sie andere verdammen. Guido Reil für dieses Pack wäre ihnen ein Lottogewinn.

  15. So wie das mit Maaßen-Affäre gelaufen ist , so muss man der SPD zutrauen, sogar noch einem Atomkrieg zuzustimmen und wenn die Bombe auf uns zusteuert wollen sie plötzlich den Alarmknopf drücken, alles rückgängig machen, weil sie TRUMP oder PUTIN falsch verstanden haben, ihr Englisch nicht ausreichend war!

    Das ist die SPD!

  16. pro afd fan 2. November 2018 at 21:18

    Achtung, Achtung!

    Wörter wie Umvolkung und Umerziehung dürfen AfD-Politiker nicht mehr sagen. Wären ein Grund für eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz.
    Die Wahrheit wird in Deutschland verboten.

    Auch Lügenpresse oder Lückenpresse ist sehr verdächtig.
    Wenn ein Staat seine Herrschaft auf Lügen und Rechtsbruch aufbaut, dann ist natürlich derjenige, der die Wahrheit ausspricht, ein Staatsfeind.

  17. Dichter 2. November 2018 at 21:36

    „Umvolkung“ wird von mir nicht benutzt. „Bevölkerungsaustausch“ finde ich viel treffender. Den Begriff habe ich neulich auch in einer Doku über den Wandel von Essen Nord/Altenessen etc. aus dem Munde des SPD-Kommunalpolitikers Endruschat (ex-Kumpel von Guido REil) gehört. Er sagte dort, dass in Essen ein „Austausch der Bevölkerung“ stattgefunden habe………

  18. Dichter 2. November 2018 at 21:36

    pro afd fan 2. November 2018 at 21:18

    Achtung, Achtung!

    Wörter wie Umvolkung und Umerziehung dürfen AfD-Politiker nicht mehr sagen. Wären ein Grund für eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz.
    Die Wahrheit wird in Deutschland verboten.
    ——————————-

    Die AFD sollte sich nicht zu weit verbiegen lassen, denn sonst wird es mit den Wählerstimmen mager!

  19. alles-so-schoen-bunt-hier 2. November 2018 at 20:59
    „Die möchten, dass man sich um ihre Anliegen kümmert“ – aha. Sehr originell.Und die wären, Herr Güllner?

    Die üblichen.
    Ganz oben: Verrat am deutschen Arbeiter. Das konnte SPD schon immer am Besten.

  20. jeanette 2. November 2018 at 21:41

    Ja, auch Volkstod ist sehr verdächtig. Aber genau das will die AfD ja gerade nicht, sondern dieses Wort wird gerade von den Linken und der Antifa benutzt und auch in diesem Sinne gebraucht. Aber das ist ja nicht verfassungsfeindlich, weil es von den „Richtigen“ kommt.

  21. Wenn die Merkel-Parteien den Migrationspakt unterzeichen, soll es Ansiedlungsflüge direkt von Afrika nach Deutschland geben.

  22. Statt sich um solche Hühnerkacke zu kümmern, sollte sich lieber um die Umsetzung von Massenabschiebungen gekümmert werden!

  23. @ Das_Sanfte_Lamm 2. November 2018 at 21:45

    alles-so-schoen-bunt-hier 2. November 2018 at 20:59
    „Die möchten, dass man sich um ihre Anliegen kümmert“ – aha. Sehr originell.Und die wären, Herr Güllner?
    Die üblichen.
    Ganz oben: Verrat am deutschen Arbeiter. Das konnte SPD schon immer am Besten.

    Sagt aber weder Güllner noch sonst ein Demoskop, auch die verbliebenen Politiker der Rest-SPD blicken konsequent am weißen Elefant vorbei. Neulich erwähnte einer aus Berlin die Migrationsfrage kritisch – ausgerechnet Raed Saleh.

  24. jeanette 2. November 2018 at 21:41

    Dichter 2. November 2018 at 21:36

    pro afd fan 2. November 2018 at 21:18

    Achtung, Achtung!

    Wörter wie Umvolkung und Umerziehung dürfen AfD-Politiker nicht mehr sagen. Wären ein Grund für eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz.
    Die Wahrheit wird in Deutschland verboten.
    ——————————-

    Die AFD sollte sich nicht zu weit verbiegen lassen, denn sonst wird es mit den Wählerstimmen mager!
    ———————————————————————————–

    na und? Die /wir werden doch eh „beobachtet“. Sollen sie doch, werden doch nichts finden! Und je mehr wir werden, desto mehr verlieren uns einzeln aus den Augen!
    (Wenn jetz hinter mir das Fenster zersplittert und die Tür eingerammt wird, waren sie echt schnell. Eigentlich warte ich jeden Tag darauf….)

  25. Gülle wirft man nicht, Gülle gießt man, und danach ruft man güle güle,
    aber nicht, bevor die Stinker mit Allaha ?smarlad?k das Feld geräumt haben!
    Auf Nimmerwiedersehen!

  26. Auch, wenn innerhalb der weit links gerückten CDU
    Spahn rechts eingeordnet wird, ein Schwuler ist
    kein Konservativer, da kann er rechts reden, wie
    er möchte! Seine sexuelle Neigung, seine „Ehe“
    mit einem Mann ist niemals konservativ. Würde
    er gar Kanzler werden, würde es noch sichtbarer
    werden, denn da würde er seinen „Ehemann“
    zu offiziellen Anlässen mitschleppen. Ich kann
    mir auch nicht vorstellen, daß Spahn die
    „Ehe für alle“ abschaffen würde, im Gegenteil,
    dieser Homolobbyist würde auch noch den
    Homos das Adoptionsrecht verschaffen.

  27. eule54 2. November 2018 at 21:53

    Statt sich um solche Hühnerkacke zu kümmern, sollte sich lieber um die Umsetzung von Massenabschiebungen gekümmert werden!
    #############
    diese plant kein Mensch „da oben“.
    Im Gegenteil: Die wollen uns umfassend unterwerfen und kriminalisieren. Es wird bald eine Menge politische Gefangene von unserer Seite geben…

  28. Ich wuerde dies als gutes Anzeichen einordnen, dass die vereinigte Linke beginnt, sich gegenseitig zu beschuldigen und mit Schlamm zu bewerfen, der bisher exclussiv nur fuer den patriotischen AfD / Pegidakurs vorbehalten war.


  29. Martin Horn, der Mann der anderen die Fähigkeit zur Anteilnahme abspricht und stattdessen von Instrumentalisierung spricht

    Es sind Leute wie Martin Horn, die dafür verantwortlich sind, dass wir überhaupt solche Traueraufzüge in unseren Städten haben, weil die Martin Horns und Sebastian Müllers, den Berliner Politiker in den Arsch kriechen und noch daherreden,

    wir holen noch mehr „Flüchtlinge“ und so im vorauseilenden Gehorsam die Überfremdung und Beseitigung aller Deutscher Lebensart und Kultur noch beschleunigen.

    In eiener Stadt mit einem Bürgermeister wie Martin Horn zu leben, fühlt sich so an, als würde man Tag für Tag sein eigenes Tag ein Stück tiefer graben, bis er und seine Vasallen dafür sorgen dass man als Deutscher samt eigener Kultur in der Grube verschwidet und dann das Fremd dahergekommene (Islam) dort weiter leben soll.

    Ich hasse die Politiker die sich als Totengräber des Eigenen betätigen und dafür auch noch bezahlt werden.

    http://www.badische-zeitung.de/freiburg/freiburger-unternehmer-klagen-ob-martin-horn-ihr-leid–158591605.html

  30. Es sollen Mal wieder Unregelmäßigkeiten bei der Hessenwahl gegeben haben. Und das direkt in Frankfurt.

  31. „Wörter wie Umvolkung und Umerziehung dürfen AfD-Politiker nicht mehr sagen. Wären ein Grund für eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz. Die Wahrheit wird in Deutschland verboten.“
    —–
    Mich wundert, daß sie nicht „Islamisierung“ erwähnt haben oder „islamischen Terror“, daß sie nicht vom Verfassungsschutz denjenigen beobachten lassen wollen, der Koranverse zitiert, in denen aufgefordert wird, Ungläubige zu ermorden, z.B. Suren 4:89-91, 5:32-33, 33:61.
    http://gutenberg.spiegel.de/buch/der-koran-5228/1

    Aber was nicht ist, kann ja noch werden, wir stehen erst am Anfang der Diktatur.

  32. @ Fischelner 2. November 2018 at 22:09

    Etwas weiter oben ist ein Link von mir. Die AFD hat gegen den Spiegel gewonnen.

  33. Erst arbeiten sie alle mit , Deutschland zu zerstören. Verbreiten Lügen und Fake News, diskreditieren die AfD, und treten nochmal nach, wenn man am Boden liegt!
    Pfui Teifel! Schlimmer als die Merkelorks. Deren „Entschuldigung“ ist ihr geringer IQ, und der Islamchip im Kopp!
    Was ist eure „Ausrede“, ihr Deutschlandzerstörer!

  34. @ ALI BABA und die 4 Zecken 2. November 2018 at 21:12

    „Leute, helft mir mal bitte über die Straße; ich verstehe nur:

    „Güllner – Gülle – Güllegülle““

    Ist doch genial! Hätte auch von der Edelfeder Bartels stammen können. NOCH hören viele lieber den Schwerverbrecherräppern zu. Aber wenn die erst einmal mitbekommen haben, wie die Politiker hier gedisst werden (falsche Frisur, zu dick, zu dünn usw.) und welche gekonnten Reime hier geschmiedet werden, werden die alle ins Lager der Islamkritiker überlaufen.

  35. johann – 21:40

    Er sagte dort, dass in Essen ein „Austausch der Bevölkerung“ stattgefunden habe………

    Ja, das ist so wie wenn ich einen (nagelneuen) S-Klasse Mercedes gegen einen 25 Jahre alten Suzuki Swift tausche – im Kraftfahrzeugschein aber weiterhin der S-Klasse Mercedes stehen bleibt. Und dann auch noch all Umstehenden beifällig nicken: Klar … na, logo … sieht doch jeder: Das IST ein S-Klasse Mercedes! Ist es auch Wahnsinn … so hat es doch Methode… 😥 😥

  36. Ich hatte heute mal richtig Lust darauf, die linke deutsche Wikipedia ein bisschen zu vandalieren. Zwar mussten weder Nahles noch Güllner dran glauben, ich nahm Manuela Schwesig aufs Korn. Leider war meine Änderung nur knapp eine Minute sichtbar, schon hatte so ein linker Idiot gelöscht. Die scheinen da den ganzen Tag wohl nix anderes zu machen. Nicht mal mehr in der Artikelgeschichte kann man es nachverfolgen. Meinen Abschnitt möchte ich Euch mal zeigen:

    === Sonstiges, Kritik ===

    Manuela Schwesig ist eine der am besten aussehenden Politikerinnen in Deutschland. Das brachte ihr auch den Spitznamen „Küstenbarbie“ ein (nach der bekannten Barbie-Puppe)[1]. Viele Männer hätten gerne Geschlechtsverkehr mit ihr, unabhängig ihres politischen Standpunktes. Schwesigs politische Leistungen werden als unteres Mittelmaß eingestuft, sie gilt als die typische Quotenfrau[2]. Ihr derzeitiges Ministeramt bekam sie nicht durch Wählerstimmen, sondern rein über parteiinterne Beziehungen[3]. Auf große Kritik und Unmut stieß ihre Äußerung, dass der Linksextremismus in Deutschland nur ein aufgebauschtes Problem darstelle. Sie finanziert nachweislich die linksradikale Terrorvereinigung Antifa durch Steuergelder in nicht unerheblicher Höhe mit[4]. Schwesigs Sohn geht auf ein privates Gymnasium ohne Migranten[5], was vor allem in der Bevölkerung der neuen Bundesländer starke Zweifel an der Glaubwürdigkeit ihres Engagements für „Flüchtlinge“ aufkommen ließ.

  37. @ lorbas 2. November 2018 at 22:16

    „Nazimethoden bei der Lebenshilfe Nürnberg.“

    Mit Sterbehilfe (Volkstod) haben sich die Kommunisten auch schon gut ausgekannt, bevor es die Nationalsozialisten gab.
    Aber gut, hier geht es ja vor allem darum, den Schuldkult zu bedienen und zu verstärken.

  38. Der linksradikale Flügel der SPD ist jetzt bei der SED/PDS/Linkspartei.
    Der öko-Flügel der SPD ist jetzt bei den Grünen.
    Durch Merkels Sozialdemokratisierung sind auch einige bei der CDU gelandet.
    Sozialdemokraten alter Schule sind jetzt bei der AfD!
    Die heute SPD braucht fast niemand mehr:
    Früher „Partei der Arbeiter“, heute nur noch der Sozial-Arbeiter…!

  39. int 2. November 2018 at 22:24

    Jetzt hilft nur noch eines:
    Schulz!
    Sonst ist alles aus!

    Ja, wenn es erst noch einen Kurzschulz in der Leitung gibt, dann gehen alle Leuchten inklusive der anderen kleinen Lichter aus, denn die Sicherungen sind dann eh bei allen durchgebrannt.

  40. @ Sued-Badener 2. November 2018 at 22:22

    „Manuela Schwesig ist eine der am besten aussehenden Politikerinnen in Deutschland. Das brachte ihr auch den Spitznamen „Küstenbarbie“ ein (nach der bekannten Barbie-Puppe)[1]. Viele Männer hätten gerne Geschlechtsverkehr mit ihr, unabhängig ihres politischen Standpunktes.“

    Jammerschade, daß das nicht auf „wikipedia“ stehen bleibt. Dann könnten die Linken nämlich mal sehen, daß rechte Männer eben doch die besten Argumente ad rem besitzen.

  41. Seehofer bezeichnete die Flüchtlingskrise als die Mutter aller politischen Probleme.

    Das Establishment erklärt die Flüchtlingskrise dagegen für beendet
    CDU Günther widerspricht Spahn – „Migration nicht das wichtigste Thema“
    Für Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther ist Migration „ein wichtiges Thema von mehreren wichtigen Themen“. Damit widerspricht er seinem CDU-Parteifreund Jens Spahn, der die „Migrationskrise“ als nicht beendet erklärt hatte.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183202844/CDU-Guenther-widerspricht-Spahn-Migration-nicht-das-wichtigste-Thema.html

    Michael Kretschmer opponiert gegen den Migrationspakt
    CDU-Ministerpräsident wirft GroKo „unverantwortlichen“ Umgang mit Migrationspakt vor
    Nach der Aufregung um den scheidenden Verfassungsschutz-Chef Maaßen und der Wahl des neuen Unions-Fraktionschefs Ralph Brinkhaus bestimmt nun der Rückzug von Angela Merkel als CDU-Parteivorsitzende die Schlagzeilen. In der CDU gibt es gleich mehrere Bewerber für den Posten des zukünftigen Parteichefs. »

    https://www.focus.de/politik/deutschland/bundestagswahl_2017/groko-im-news-ticker-schaeuble-bereitete-im-hintergrund-merz-kandidatur-vor_id_9843196.html

    Wenn es nicht um die Zukunft Deutschlands ginge, wäre es großes Kino 🙁

  42. °Besser finde ich Ralle Stegner als CDU-Chef.°

    Stegner sollte das zum Geschäftsmodell machen:
    „Ralle, hör´zu:
    Du gehst zur Konkurrenz und bekommst ab sofort das Doppelte von uns!“

  43. OT

    SCHON IMMER MEINE REDE, YEZIDISCHE KURDEN
    NICHT BESSER, ALS ALEVITISCHE ODER DIE
    MEHRHEITL. SUNNITISCHEN
    Ehrenmord an Gülsüm+https://www.welt.de/vermischtes/article5666188/Ehrenmord-war-eine-Tat-von-Vater-und-Sohn.html

    ALLES GETÜRKT?
    Jesidin trifft IS-Peiniger: War alles inszeniert?
    STUTTGART. Der Fall der Jesidin Aschwak Hadschi Hamid Talo, die in Deutschland ihrem IS-Peiniger begegnet sein will, könnte eine Inszenierung sein. Behörden hegten den Verdacht, ihr Vater habe seine Tochter instrumentalisiert, berichtet die Südwest Presse.

    Demnach soll der Vater die Forderung nach Aufnahme weiterer Familienangehöriger in Deutschland gestellt und anderenfalls mit einer Medienkampagne gedroht haben. Erste Zweifel an der Geschichte der Jesidin waren bereits im August aufgekommen, da die Bundesanwaltschaft aufgrund ihrer Schilderungen keinen Tatverdächtigen ermitteln konnte…
    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2018/jesidin-trifft-is-peiniger-war-alles-inszeniert/

    Der Yezide Aras Bacho just als Sittenstrolch aufgeflogen.

    +http://www.ehrenmord.de/doku/zwoelf/2012_Fauzia.php
    Mehrere Fälle ehrenmörderische Yeziden.
    https://www.lz.de/lippe/kreis_lippe/20838031_Ehrenmord-Zwei-Brueder-von-Mordopfer-Arzu-Oezmen-werden-vorzeitig-entlassen.html

    Das zynische Geiergesicht, Yezidenhäuptling Chaukkedin Issa
    meinte in der BZ, orientalische Christen würden nicht verfolgt,
    sie könnten Dhimmi werden u. Dschizya zahlen.
    https://www.bz-berlin.de/deutschland/jesiden-bitten-die-freie-welt-um-hilfe

  44. Haha, ein Debatten-Camp! Und jeder Teilnehmer kommt mit seinem Bundestagspferdchen angeritten. Außer die fette A.Nahles, die hat ihren Gaul ja totgeritten. Man, was bin ich froh wenn diese verrottete Sozialistenscheiße endlich weg ist!

  45. |„Die möchten, dass man sich um ihre Anliegen kümmert“ – aha. Sehr originell. Und die wären, Herr |Güllner?

    …dieser Staat mischt sich schon viel zu lange viel zu stark in die Anliegen der Wähler ein.

  46. Insbesondere der Noch-SPD-Chefin Andrea Nahles stellte Güllner dabei ein verheerendes Zeugnis aus: „Die Mehrheit der Wähler sagt in Umfragen: Nahles muss weg, sie macht es nicht gut“

    Eigentlich ist es unmöglich über Nahles überhaupt in irgendeiner Form in normaler Sprache zu urteilen. „Nicht gut“ könnte man ja eigentlich nur sagen, wenn überhaupt die Möglichkeit bestünde, dass irgend etwas gut sein könnte. Das gilt freilich nicht nur für Nahles. Was in diesem Land abgeht ist ja durch die Bank unfaßbar. Güllner ist ja auch nicht besser als Mahls.
    Insofern darf man z.B. mit Bartels nicht immer streng sein. Die Sprache von Bartels ist da durchaus angemessen, auch wenn ich lieber informative Artikel lese. Aber Informationen kann man zu diesem Gesindel eigentlich nicht wirklich liefern.

  47. @ INGRES 2. November 2018 at 22:53

    Güllner ist ja auch nicht besser als Nahles!

    Ausnahmlos sitzt in den Altparteien nur noch Gülle. Das ganze Pack gehört komplett entsorgt. Quer durch die Bank weg.

  48. Sued-Badener
    2. November 2018 at 23:00
    @ INGRES 2. November 2018 at 22:5
    Ausnahmlos sitzt in den Altparteien nur noch Gülle. Das ganze Pack gehört komplett entsorgt. Quer durch die Bank weg.
    ++++

    Und zwar zusammen mit den ausländischen Asylbetrügern!
    Husch husch!

  49. Fischelner
    2. November 2018 at 22:09
    Auf phönix wird gerade die AfD besudelt.
    ++++

    phönix ist auch nur ein zwangsfinanzierter GEZ-Schweinesender!
    Gesteuert vom linken Pack mit Merkel an der Spitze!
    Da kann man nichts anderes erwarten!

  50. Haremhab
    2. November 2018 at 22:31
    Merz oder AKK oder Spahn

    alle ungeeignet. Besser finde ich Ralle Stegner als CDU-Chef.
    ++++

    Die sollten allesamt in die Muppetshow gehen!

  51. Wenn ich Gülle auf Gülle laufen lasse… Dann habe ich im Endeffekt nur mehr GÜLLE! Und was macht man mit GÜLLE? Man düngt damit normalerweise Felder … In diesem Fall fliegt die ganze Schei… UNS aber um die Ohren.

  52. Fischelner 2. November 2018 at 22:09

    Auf phönix wird gerade die AfD besudelt.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Eine eventuelle Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz sollte die Partei ernst nehmen. Beamte, selbst einfache Angestellte des öffentlichen Dienstes könnten dann nur noch mit enormen persönlichen Risiko in der AfD bleiben. Heute wurde ja schon auf allen Kanälen für eine Beobachtung geworben.
    Ich glaube eher nicht, dass die Vertreter der Länder und des Bundes nächste Woche eine Empfehlung für eine Beobachtung durch den VS aussprechen werden. Allen ist nämlich klar, dass die AfD sofort dagegen klagen würde. Alle Verfehlungen der etablierten Parteien, wie Roth „Du mieses Stück…“, Öttingers „Schlitzaugen“ bezüglich China, Edathys „Filmchen“auf Bundestag Laptop, Steinmeiers „Fischfilet“oder Schäubles „Degenerierung Europas“ würden auf das öffentliche Tablett kommen. Wahrscheinlich hat die AfD entsprechende Zitate längst in der Schublade.

    Eine Klage der AfD würde großes Kino geben.

  53. Nahles macht den neuen Chulz. Merz ist wie der Kasper mit dem Kloppstock, nur glaubt es keiner mehr. Spahn, die wievielte Tucke im Ministeramt? Karrenbauer schon vergeigt, Merkelklon will keiner.
    Und nun? Habeck? Was bringt Deutschland zum völligen Ruin? Richtig, die Grünen. FDP, was soll das? Die braucht niemand. Afd/Linke? Na und.
    Dieses Land ist politisch ein Trümmerhaufen, sehr bald auch faktisch.
    UN Pakt für Migration wird ihm den Rest geben!

  54. „Gülle“ gibt dem Wahlvieh den heissen Tip: Wählt grün. Man könnte gespannt sein,
    auf „Umfragen“ und „Statistiken“. Für dekadente und denkfaule sind Umfragen und
    Statistiken identisch mit Handlungsanweisungen.

    Die sind sich ja alle so einig. Seit längerer Zeit schon wird OFFIZIELL an Merkel
    herumkritisiert, die SPD ist seit längerer Zeit unter Beschuss. Alles offiziell.
    Alles in Staatsfunk und Lügenpresse.

    Mathias Richling widmete unlängst eine ganze Sendung dem Untergang der SPD.

    Merz taucht aus der Versenkung auf, nachdem der Brennstab Merkel abgebrannt ist.

    Nunja, um Popcorn auf den Tisch zu tun, ist die Lage zu ernst. Aber es ist
    ein Riesentheater !

    Um es mit Alfred Tetzlaff zu sagen: Da kannste einen drauf lassen !

    https://www.youtube.com/watch?v=RP21evYWHmo

  55. „Parteiensterben von seiner schönsten Seite“.
    Und tschüss, SPD!

  56. @ Realist 2. November 2018 at 23:15

    „Wenn ich Gülle auf Gülle laufen lasse… Dann habe ich im Endeffekt nur mehr GÜLLE!“

    Richtig. Eben-t. Deswegen ist es auch ein Elend, daß PI-News zunehmend verbartelt. Gülle (Häme der untersten Stufe – selbst BILD kann da nicht mithalten) über Gülle ausgießen, ist der verkehrteste Weg, den man bestreiten kann.

  57. Bodo der Boese

    Spahn, die wievielte Tucke im Ministeramt?

    Ich finde diese abwertende Bemerkung über Frau Spahn ausgesprochen unpassend. Ich stelle dazu fest: Frau Spahn ist nicht als ‚Quotenfrau‘ – oder nur durch ‚Beziehungen‘ ihres Ehemannes – in ihre derzeitige politische Position gekommen, sondern ausschließlich aufgrund des Leistungsprinzips. Auch gehe ich davon aus (ohne hierzu zugegebenermaßen bereits den entsprechenden Wiki-Artikel konsultiert zu haben…), daß, ganz im Gegensatz zur ‚Quotenfrau Manuela Schwesig‘, keineswegs ’sehr viele Männer mit ihr schlafen wollen würden (ungeachtet ihres politischen Standpunktes). Das alles zeige mMn. nur zu deutlich, daß auch in der heutigen Politik Frauen sehr wohl noch politische Positionen erreichen können, ohne sich in billiger Weise prostituieren zu müssen!

  58. Maria-Bernhardine 2. November 2018 at 22:40
    OT

    SCHON IMMER MEINE REDE, YEZIDISCHE KURDEN
    NICHT BESSER, ALS ALEVITISCHE ODER DIE
    MEHRHEITL. SUNNITISCHEN
    Ehrenmord an Gülsüm+https://www.welt.de/vermischtes/article5666188/Ehrenmord-war-eine-Tat-von-Vater-und-Sohn.html

    […]

    Im Übrigen sollte explizit erwähnt werden, dass Familieninzuchten unter kurdischen Yeziden sogar noch verbreiteter als unter Mohammedanern sind.

  59. Die SPD sieht die “ Verschlankung “ ihrer Partei , was die Wählerschaft anbetrifft , als Ansporn und Herausforderung !

    Sie muß sich jetzt nur noch neu aufstellen !

    Dann muß sie den zur AfD übergelaufenen Wählern ins Gewissen reden , ihnen zeigen , wie dumm sie sich verhalten haben .

    Nach dieser Rüge erklärt sie ihnen genauestens , wie sie sich bei der nächsten Kreuzigung zu verhalten hätten . Sie nimmt sie mit .
    Und dann fühlen sie sich wieder gut aufgehoben und betreut in der SPD!

    Bemerkenswert auch die Rolex – Aktion der Pg.´in S. Schäbli ! Sie hat sich da wohl von dem Beispiel des Henri IV ( 1553 – 1610 ) , lo nostre bon roi Enric , des guten Königs , inspirierien lassen , der seinen Untertanen aus den niederen Ständen an Sonntagen das poule au pot ,
    das fette Suppenhuhn , versprach .

    Jedem Bürger eine Rolex !
    Das war der eigentliche Sinn ihrer Rolex – Zeigen – Aktion !

    Leider konnte der gute Heinrich das Huhn – Projekt nicht zu Ende führen .
    Er wurde aus der Welt geschafft …

  60. Ja, die Ratten verlassen die sinkenden Politschiffe
    und plötzlich wills wieder keiner gewesen sein,das alte
    Hemdchen fix waschen und neu ausrichten,jedenfalls bei der CDU!
    Die SPD Oberen brauchen noch ne Weile,um alles begreifen zu können,
    sind halt nicht die hellsten Kerzen, am Kandelaber, auf der Titanic.

    „Genossen, das Ende ist Nah (les)! Gülle-Gülle!“
    Lacht, ja man merkelt es schon…

  61. Michael Stürzenberger ist am heutigen Samstag in Coesfeld. Wer aus der Gegend kommt, sollte unbedingt morgen nach Coesfeld kommen und die Leute von BPE unterstützen!

    Coesfeld
    Zwei Demonstrationen am Marktkreuz

    Coesfeld (ds). Zwei Demonstrationen auf dem Coesfelder Marktplatz sind für morgen von 11 bis 16 Uhr bei der Polizei angemeldet worden. Über „die Ziele des politischen Islam und des DITIB-Verbandes“ will die rechtspopulistische Organisation „Pax Europa“ vor dem Hintergrund des geplanten Moscheebaus in Coesfeld „aufklären“. Angemeldet worden ist die Kundgebung, bei der – wie berichtet – ein wegen Volksverhetzung verurteilter Anti-Islam-Aktivist sprechen soll, von einer Frau aus Herne. Die Gegendemonstration, zu der ein breites Bündnis Coesfelder Bürger und Organisationen – von Kirchen bis zur Links-Jugend – aufgerufen hat, steht unter dem Motto „Coesfeld bleibt bunt – gemeinsam gegen rechte Hetze“. „Wir setzen auf gute Nachbarschaft mit allen Religionen in Coesfeld“, äußerte sich Mitorganisator Rainer Wermelt zu seiner Motivation. „Wir wollen ein Zeichen setzen für ein offenes und politisch tolerantes Coesfeld“, so Max Kerkhoff von den Jusos. Pro Coesfeld hat alle Ratsmitglieder dazu aufgerufen, symbolisch einen Kreis ums Marktkreuz zu bilden. Mit einem Großaufgebot will die Polizei präsent sein. Eine genaue Personalstärke wollte ihr Sprecher Rolf Werenbeck-Ueding aus einsatztaktischen Gründen nicht bekannt geben. Nur so viel: „Wir werden mit so viel Kräften da sein, dass beide Gruppen ihr Demonstrationsrecht ungehindert wahrnehmen können.“ „Pax Europa“ rechnet laut Anmeldung mit 100 Besuchern. Die andere Seite hat sich zum Ziel gesetzt, das deutlich zu toppen. Die Polizei will für eine räumliche Trennung der Demonstranten sorgen. Während die Rechtspopulisten ihren Info-Stand und ein Redner-Pult am Marktkreuz aufbauen dürfen, ist den „Bunten“ der Bereich zwischen San Remo und Extrablatt zugewiesen worden. Von Detlef Scherle

    https://www.azonline.de/Coesfeld/3534258-Coesfeld-Zwei-Demonstrationen-am-Marktkreuz

  62. Das sanfte Lamm – 23:44

    Im Übrigen sollte explizit erwähnt werden, dass Familieninzuchten unter kurdischen Yeziden sogar noch verbreiteter als unter Mohammedanern sind.

    Ich denke wir alle sollten uns immer wieder erneut daran erinnern, daß man Menschen nicht einfach nach ihrem Äußeren beurteilen sollte. Natürlich gibt es immer wieder Mitmenschen, die auf uns, dem ersten Anschein nach, vielleicht ein wenig … ungewohnt wirken mögen – egal ob das jetzt ihr Äußeres oder ihre ganz eigene Art der Fortbewegung betrifft, …

    https://www.youtube.com/watch?v=6GlNQzjii1c
    https://i.redd.it/yd5j4yuoocuy.jpg
    https://www.parhlo.com/wp-content/uploads/2016/12/rats.jpg
    https://i0.wp.com/www.lovely0smile.com/2012/mix/06/Proteus-syndrome-Elephant-Man-02.jpg

    … angesichts der Tatsache, daß – höchstwahrscheinlich jedenfalls – auch diese Menschen demnächst mit uns nicht nur sozusagen, sondern ausgesprochen konkret und faktisch ‚Tür an Tür‘ leben werden, sollten wir ihnen allen mit Offenheit und Herzenswärme entgegen treten und sie inkludieren … in unsere Herzen und unsere Leben.

  63. eule54 2. November 2018 at 23:02
    Massenabschiebungen sofort!
    Die Kriminellen zuerst!
    __________________
    Massenabschiebungen? Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die „Symphony of Seas“, könnte mal gleich auf einen Schlag knapp 7000 „Ausreisewillige“ aufnehmen – mit allem Komfort, versteht sich!
    Bei 750.000 Ausreisepflichtigen wären das nur schlappe 125 Fahrten.
    Okay, vergessen wir’s, hab nur mal kurz geträumt.

  64. Wie man sieht hackt eine Krähe der anderen doch das eine oder andere Auge aus !

    Schön daß die Sozen_Gülle auch noch „ein Stückweit“ an dem Sessel von „Lady“ aNahles sägt.
    Das wird miSS Bätschi auch noch ordentlich schwächen, und den Liebling der linken LINKEN in der eSPeDe, unseren Kevin die Stufen zum Thron weiter hinauftreiben. Und wenn die Rest_ eSPeDe den Kevin krönt, dann werden die SSozen die 10% unterschreiten.

    Vorwärts immer, rück….. 🙂

  65. manch sagen nicht A. Nahles , sondern Anales und ich frage mich , ob ein anderer Vorname — nicht mit A — der Frau Nahles mehr Glück gebracht hätte. — An „nomen est omen“ ist vielleicht etwas dran. —

  66. Der Güllner könnte auch gut in einem fiesen Sado – Psycho – Thriller, den experimentellen Wahrheitsdoktor spielen!

    Wissen Sie was Herr Güllner….Sie sind unangenehm!

  67. Die Ratten verlassen die sinkenden Ratten – das sang schon Schröder, als er mit der besoffenen Käsmann über rote Ampeln fuhr.

  68. VivaEspaña 3. November 2018 at 01:02

    Foto des Tages. Transgender. Transmerkel:

    [..]

    Angenehme Träume heute nacht.
    _________________________________

    Och Bitte….ist ja widerlich!

  69. VivaEspaña 3. November 2018 at 01:02
    Foto des Tages. Transgender. Transmerkel:

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/merkel-nachfolger-im-check-das-verraten-ihre-haertesten-saetze-58203198,view=conversionToLogin.bild.html

    Angenehme Träume heute nacht.

    ——————————————
    Alpträume!
    Aber ich bin jetzt an der Praia: das Rauschen der Brandung dringt an mein Ohr, Palmen wiegen sich im Wind, hübsche Bikinimädchen räkeln sich in der Sonne … und Merkel ist so weit weg … 🙂

  70. @Bin Berliner 3. November 2018 at 00:54
    Ich wollte es nicht sagen, aber wenn Sie das schon ansprechen.
    Für mich sieht er wie ein „Sado“ aus. Das soll keine Beleidigung sein, sondern auf mich wirkt der einfach so.
    Was dabei wohl raus käme, wenn man das Privatleben der Qualitäts-Politiker und Qualitäts-Journalisten kennen würde?

  71. @UAW244 2. November 2018 at 23:24
    Und wer hat die „Obersten Richter“ im Land wohl eingesetzt? Und auf Grund welcher Eigenschaften dieser Richter? Welche Parteibücher oder Parteikontakte werden die wohl haben?

  72. Beaker 2. November 2018 at 22:08

    Es sollen Mal wieder Unregelmäßigkeiten bei der Hessenwahl gegeben haben. Und das direkt in Frankfurt.

    Das ist mir schon am Wahlabend aufgefallen. Bis halb 2 haben die gebraucht, und dann war plötzlich der fehlende Sitz für die Päderasten da.

  73. @LEUKOZYT 3. November 2018 at 02:44
    Das kann ich mir bei Schleswig-Holstein so gar nicht vorstellen. Wählt dort überhaupt irgendjemand eine nicht-links-grüne Partei?

  74. @Sued-Badener 2. November 2018 at 22:22
    Die rufen ja bei Wikipedia öfters dazu auf, zu spenden. Ich bin aber der Meinung, das sollen die Linken tun. Denn denen gehört Wikipedia ja.

  75. @ NieWieder 3. November 2018 at 02:52
    „Wählt dort überhaupt irgendjemand eine nicht-links-grüne Partei?“

    nein, ganz sh hat diese beiden augenfaelligen intelligenzbolzen gewaehlt
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Daniel-Guenther-ist-nun-Bundesratspraesident

    bis auf 6p widerborstiger, die „mut zu deutschland“ haben, das sagen und zeigen.
    das wurmt das jameika-schlaue babyface und merkelzaepfchen guennilein aber so sehr,
    dass er flugs den schlachtruf seiner hellblauen jaeger uebernommen hat.

    „Mut verbindet“ – wenigstens fuer 1x jahr bundesratspraesidentschaft.
    (ist aber keine leistung oder gewonnene wahl, wird man automatisch zu gemacht).

  76. Verstehe ich jetzt auch nicht so ganz:

    Güllner (der von FORSA doch?) ist doch ein „Klein-Soros“ (?).

    Und was aus seinem linkisch-grün vermehrkillten Maul kommt, ist doch in absolut keinem Falle eine Referenz(?)

  77. nochwas aus der bananenrepublik jameika-holstein

    SH-Landtagspräsident Klaus Schlie (CDU Fleischberg) ist empoert und strafanzeigt:
    Ein Frechdachs im Altenrat hat doch tatsaechlich der willfaehrigen presse geblaeht,
    dass daniel guenthers bruder thomas ungeprueft intern $$$ befoerdert wurde.
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Befoerderung-im-Landtag-Strafanzeige-gegen-Unbekannt

    was da im jamaika-sumpf ursaechlich durchgefilzt hat, wurde, bleibt unempoert:
    „Tobias Rischer war von Schlie zum August zum Vizedirektor des Landtags befördert worden. Er ist der Bruder von Ministerpräsident Daniel Günther (CDU) und genoss im Landtag als Pressesprecher hohes Ansehen. Es gab aber auch zehn weitere Bewerber für den Posten des Vize-Direktors. Eingeladen zum Vorstellungsgespräch wurde aber nur Rischer.“

    schlaefrig holstein: kein geld, keine strassen, aber gruendumm und gluecklich

  78. „wir brauchten arbeiter, und es kamen menschen.“
    menschen, die zu lebzeiten und auch noch tot irgendwie schwierig sind.

    „Oft gibt es auf christlichen oder städtischen Friedhöfen
    auch Schwierigkeiten mit der Gestaltung islamischer Gräber.
    Die Friedhofsordnungen sehen meist strenge Regeln für die Bepflanzung …
    Islamische Gräber werden nicht bepflanzt.
    Diese Praxis hat in der Vergangenheit …immer wieder zu Problemen … geführt. ™
    https://trauer-anzeigen.de/ratgeber/der-friedhof/der-islamische-friedhof

    „es war schon immer etwas teurer, einen besonderen geschmack zu haben“
    (Atika, eine filterlulle in den 70ern)

  79. Eine der zeitgeistigen Fehlkonstruktionen, die WEGEN ihrer totalen Unfähigkeit in der Politik mitspielen darf,
    geht zum Angriff über:

    „Sie führe die Partei mit all ihrer „Kraft, Leidenschaft und Zuversicht“, so Nahles.
    Die SPD-Chefin giftig: „Wenn jemand meint, es schneller oder besser zu können, soll er sich melden“.

    Die Alte ist echt so unfassbar dämlich:

    – die SPD ist ein Geschwür wie Mehrkill.
    – Da ist also nichts zu retten.

    Ja, da kann sie selbst „die Rettende“ bleiben.
    Weil es eben auch keinen anderen linkischen Lurch gibt, der den SPD-Schund noch irgendwie retten könnte.

    Staat und Einheimische sind bis ins Letzte verraten.
    Mehr geht nicht, als das.
    Die SPD hat ihr Ziel erreicht.
    Die SPD kann in Rente gehen, und von dort aus den Verfall unseres Landes genießen.
    Was glaubt die abartige Schranze, da noch einen drauf legen zu müssen?

    Bzw.: was glaubt die abgefuckte Schranze, dass irgendwelche SPD-Nachzügler noch mehr Schaden anrichten könnten, als sie selber?

    Nahles ist ein Mehrkill.
    Auch wenn Mehrkill, per Position, natürlich der viel effektivere Mehrkill war und ist.

    Jede Form von Mehrkill hat ausgedient.
    Und ist als Sondermüll zu entsorgen.
    Mit Mehrkill ist auch die SPD untergegangen.

    Hoffentlich verrottet der Abschaum qualvoll.
    Ich würde für öffentliches Verrotten sein.
    Wie hinter Gittern, in einem Zoo.

  80. Maria-Bernhardine 2. November 2018 at 22:00

    Auch, wenn innerhalb der weit links gerückten CDU
    Spahn rechts eingeordnet wird, ein Schwuler ist
    kein Konservativer, da kann er rechts reden, wie
    er möchte! Seine sexuelle Neigung, seine „Ehe“
    mit einem Mann ist niemals konservativ. Würde
    er gar Kanzler werden, würde es noch sichtbarer
    werden, denn da würde er seinen „Ehemann“
    zu offiziellen Anlässen mitschleppen. Ich kann
    mir auch nicht vorstellen, daß Spahn die
    „Ehe für alle“ abschaffen würde, im Gegenteil,
    dieser Homolobbyist würde auch noch den
    Homos das Adoptionsrecht verschaffen.

    Richtig. Schwule sind auch meiner Erfahrung nach nie konservativ.
    Ich gehe damit normalerweise nicht hausieren, aber an dieser Stelle
    muss es leider mal sein:

    Ich weiß das, weil ich selbst schwul bin und nee ich mach nicht irgendwas
    mit Medien oder andere Homo-Berufe; bin Elektriker.

    Ich bin in einem schwulen Sportverein und da kann man schon mal schief
    angeguckt werden, wenn man sich zur AfD bekennt.

    Auf einem Gay-Dating-Portal äußern sich auch viele gegen die AfD.
    Da habe ich dort mal dagegengehalten und sozusagen da mal ins Forum
    geschrieben wohin die linksgrüne Politik führt und überhaupt das ganze uns
    bekannte Thema „BRD“; nämlich in den Scharia-Staat.
    Da gaben mir doch einige recht.

    Ich bin auch nicht als unbedingt wertkonservativ zu bezeichnen.
    Das Thema „Ehe für alle“ führt aber in die Irre, weil damit der Kreis
    der kinderlosen Paare vergrößert wird, die vom Staat finanziell begünstigt werden.
    Ursprünglich war die Ehe zwischen Frau und Mann deshalb privilegiert, weil
    sie auf das Zeugen von Kindern angelegt ist, was aber „dank“ der Verhütungsmittel
    wie die Pille heute nicht mehr gilt.
    Der Staat sollte nur dort fördern, wo auch DEUTSCHE Kinder großgezogen werden
    und nicht irgendwelchen kinderlosen Karrieristen.
    Ich bin der Meinung Kinder brauchen einen Vater und eine Mutter und nicht
    irgendein Homo-Pärchen, dass sich damit selbst „verwirklichen“ will.

    Meiner Meinung nach brauchen wir dringend eine aktive Politik der De-Islamisierung
    und eine Ächtung des Multikulturalismus, der zum Ziel hat alle Völker samt ihren
    Sprachen, Traditionen und Identitäten auszuradieren.
    Das Ende von Multikulti ist ja ein Einheitsbrei von völlig entwurzelten und gebrochenen Individuen,
    die dem Markt als Lohnsklaven global zur Verfügung stehen sollen.
    Die Multikultis träumen davon, dass alle Menschen so durchmischt werden, dass eine
    neue global einheitliche Menschenrasse entsteht, um angeblich den Rassismus ein für
    alle mal zu überwinden. Der übliche linke utopische Scheiß halt wie der
    feuchte Traum von der klassenlosen Gesellschaft (Kommunismus);
    diesmal träumt man von der rassenlosen Gesellschaft.

  81. Das würde ich so ähnlich sehen:

    das von Spahn dann Dienste an der Homo-Gesellschaft erwartet werden.
    Obwohl er das vielleicht gar nicht will, wird er auf die eine oder andere Weise, vielleicht aber müssen.

    Und als Angehöriger einer sexuellen Minderheit, wird er international, gewiss nicht mit der gleichen Selbstverständlichkeit wahrgenommen, wie ein Hetero-Sexueller.
    Das zumindest für bestimmte Staaten gesprochen.

    Ansonsten, wenn er rückgängig machen wollte was Mehrkill angerichtet hat,
    mir wäre es egal, ob er „schwul“ ist.

  82. Die Sozies sind zwar nicht die Hellsten im Köpfchen, aber Stegner als Parteichef zu küren, so blöd schätze ich sie dann doch nicht ein. Außerdem wird er ja demnächst in Schleswig-Holstein als SPD-Chef abgesägt, der Looser!

  83. topas
    3. November 2018 at 00:16
    eule54 2. November 2018 at 23:02
    Massenabschiebungen sofort!
    Die Kriminellen zuerst!
    __________________
    Massenabschiebungen? Das größte Kreuzfahrtschiff der Welt, die „Symphony of Seas“, könnte mal gleich auf einen Schlag knapp 7000 „Ausreisewillige“ aufnehmen – mit allem Komfort, versteht sich!
    Bei 750.000 Ausreisepflichtigen wären das nur schlappe 125 Fahrten.
    Okay, vergessen wir’s, hab nur mal kurz geträumt.
    ++++

    Die „Symphony of Seas“ könnte locker die 100fache Anzahl von Asylbetrügern transportieren.
    Man müßte lediglich den Platz besser nutzen:

    https://goo.gl/images/mr4BqS

  84. Demokratie statt Merkel 3. November 2018 at 04:06

    Link vergessen:

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/spd-chefin-nahles-wer-meint-es-besser-zu-koennen-soll-sich-melden-58206288.bild.html

    Sie führe die Partei mit all ihrer „Kraft, Leidenschaft und Zuversicht“, so Nahles. Die SPD-Chefin giftig: „Wenn jemand meint, es schneller oder besser zu können, soll er sich melden“.

    Nahles will Parteitag nicht vorziehen
    ……………….
    Mit anderen Worten:
    „Ich liebe doch … alle Menschen, ich setze mich doch dafür ein…“
    oder was?

    Sowas dreist/unfähiges und niemand kann es besser, – die braucht nur noch etwas Zeit.

  85. Istdasdennzuglauben
    3. November 2018 at 03:17
    Schön, wie die mit Türken durchsetzte Schariapartei so langsam verfault!
    ++++

    Die Kuffnucken-Wähler sind größtenteils zu Merkels CDU gewechselt.

    Trotzdem wird es wohl bald eine reine Kuffnuckenpartei in Deutschland geben.

    Ab ca. 2040 wird diese Kuffnuckenpartei dann die absolute Mehrheit bekommen.

    Merkel ist die eifrigste Vorbereiterin für diese Entwicklung.

    Sie wird später einmal als Denkmal vor den meisten Moscheen aufgestellt werden.

  86. Die Anliegen derer, die schon immer hier wohnen und diese Politdilettanten alimentieren, ist deren vornehmste Pflicht, nicht der Bodensatz der Menschheit aus Europa oder dem Rest der Welt.

  87. wolaufensie 3. November 2018 at 06:50
    Das trifft sich mit folgender Meldung

    Schäfer-Gümbel sieht keinen „guten Grund“, um SPD zu wählen
    SPD-Vize Thorsen Schäfer-Gümbel geht mit seiner Partei hart ins Gericht. Er sieht in vielen Punkten „keine erkennbare Position“ der Sozialdemokraten. Einen guten Grund, SPD zu wählen, gebe es derzeit nicht.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183210818/Schaefer-Guembel-sieht-keinen-guten-Grund-um-SPD-zu-waehlen.html

  88. Freya- 2. November 2018 at 20:50

    Fallt Euch auf?

    Der/die Täter war/en polizeibekannt“ ist inzwischen ein Standardsatz – ein klares Eingeständnis für Staatsversagen.
    ——–
    Ja, die Polizei gibt nur bekannt, dass sie nichts machen kann, weil die Justiz nichts machen wird/will. Obwohl es Gesetze gibt. Und wenn es kein passendes Gesetz gibt, dann kommt auch keins, weil die Regierung die Probleme nicht erkennen will, deshalb nicht handelt und sich hinter der „Geschichte“ versteckt. Und bestehende Gesetze können aus irgendeinem Grund nicht angewendet werden oder es gibt aus bekannten ideologischen Gründen ordentlich Rabatt auf das Strafmaß, was es aber nur bei Deutschen ohne MiHiGru Nicht gibt.
    Und dann sorgen die Anwälte der Asylindustrie auf Kosten der Steuerzahler dafür, dass es so bleibt oder immer schlimmer wird.

  89. seegurke 3. November 2018 at 02:13

    Ohne Kommentar
    https://www.youtube.com/watch?v=FODqm5Lim0w

    Nach Kenntnisnahme des Videos bleibt mir nur zu sagen: wären Trump’s Vorfahren nicht ausgewandert, hätten wir vielleicht die Chance gehabt, ihn als Kanzler in Deutschland zu haben.
    Da ich für dieses Land keine Illusionen mehr habe, dass es sich aus dieser misslichen Lage selbst befreit, bleibt die Hoffnung, dass er vielleicht, einem Hilferuf folgend, die nötigen Veränderungen herbeiführt.Dass sie es können, haben die Amerikaner ja in der Vergangenheit bewiesen.
    Es ist traurig, aber dieses Land muss vor sich selbst beschützt werden,denn, ich muss mich da wiederholen: der größte Feind des deutschen Volkes ist das deutsche Volk selbst; das hat es in der Geschichte mehrmals bewiesen und beweist es zur Zeit genau so.

  90. Zur Beobachtung der AfD durch den VS

    Mögliche Beobachtung durch Verfassungsschutz: Internes Gutachten warnt AfD-Mitglieder
    Um einer Beobachtung durch den Verfassungsschutz zu entgehen, soll die Partei einige Begriffe vermeiden. Das Gutachten hatte die AfD selbst in Auftrag gegeben.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/beobachtung-verfassungsschutz-afd-gutachten-begriffe

    Verfassungsschutz: Patrick Sensburg fordert Beobachtung der AfD
    Der CDU-Politiker unterstützt eine Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz. Der Verzicht auf extremistische Begriffe solle die wahren Inhalte verschleiern.

    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2018-11/patrick-sensburg-afd-verfassungsschutz

  91. alexandros 3. November 2018 at 07:12

    wolaufensie 3. November 2018 at 06:50
    Das trifft sich mit folgender Meldung

    Schäfer-Gümbel sieht keinen „guten Grund“, um SPD zu wählen
    SPD-Vize Thorsen Schäfer-Gümbel geht mit seiner Partei hart ins Gericht. Er sieht in vielen Punkten „keine erkennbare Position“ der Sozialdemokraten. Einen guten Grund, SPD zu wählen, gebe es derzeit nicht.
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article183210818/Schaefer-Guembel-sieht-keinen-guten-Grund-um-SPD-zu-waehlen.html
    —————
    Es bedurfte mehrerer verheerender Wahlniederlagen, um das herauszufinden…
    Echt witzig von dem Gümbel.
    Obwohl, ich erkenne im Gegensatz zu Gümbel Positionen der S*PD die die einfach unwählbar machen >>>Ungebremste Asylflutung, ungebremste illegale Einwanderung in die
    Sozialsysteme (mit Gewissheit des folgenden Zusammenbruchs selbiger), Abschaffung Deutschlands, Klientelpolitik für Bonzen, Politik für die Zunahme der Rechtlosigkeit und Unsicherheit und vieles mehr!!!

  92. Güllner sollte sich eine andere Partei suchen,
    die er „hoch“güllnert.
    Man muss pragmatisch denken.

  93. OT:
    Ich möchte hier ja nicht klugscheixxen, aber es ist so oft von einem „Alptraum“ die Rede.
    Aber, die schlimmen Träume haben nichts mit unseren wunderschönen Alpen zu tun,
    sondern mit dem Alb, einem Fantasie- und Fabelwesen, das den Menschen nachts Angst macht
    und ihnen Furcht einflößt.
    Entschuldigung, aber dieser Hinweis musste jetzt mal sein. 🙂

  94. int 3. November 2018 at 07:36

    Güllner sollte sich eine andere Partei suchen,
    die er „hoch“güllnert.
    Man muss pragmatisch denken.
    ————-
    Der wäre total unglaubwürdig, wenn er das macht. Und welche andere Partei soll das sein?

  95. Die CDU macht in den kommenden Wochen und Monaten einen wohl großen Umbruch mit. Die Merkel-Epoche wird langsam auch in der CDU aufgearbeitet. Die unantastbare Königin Merkel ist schon tot. Nur das Ausland lobt Merkel noch, wohl wegen den Geldsäcken, die Merkel dabei hat. Die AfD hat jetzt ebenso „Zeit“ um die Partei so einzurichten, dass sie in Zukunft koalitionsfähig werden kann. Es gibt auch nach rechts klare Grenzen! Sollte Merz CDU Parteichef werden,weht im linken Lager (ab Merkel-CDU) ein völlig neuer Wind. Die Frauen-Schleim-Politik ist dann nicht mehr alternativlos. Mit Merz bekommen alle Frauen im linken Lager (ab CDU) – und das sind weit über gefühlt 20 – ein bisher unbekanntes Problem:
    Einen Mann mit Eiern als Alternative! Das kannte man in Deutschland seit 20 Jahren nicht mehr. Ein bisschen mehr BASTA!

  96. Wenn verfassungsfeindliche gesellschaftliche Völkerwanderungsexperimente und einhergehende Auflösung der Nationalstaaten und Identitätenbetrieben wird ist also derjenige beobachtungswürdiger Verfassungsgefährder, der das Umvolkung nennt? Dann denke ich eher, das diejenigen die so etwas äussern oder gutachterlich beschliessen, sich entweder nicht ausreichend mit unserer Verfassung beschäftigten oder die tatsächlichen Verfassungsfeinde in jahrzehntelangen Verfassungsveränderungs- und Auslegungsänderungsorgien die ursprünflich gute richtige Verfassung allerdings längst vernichteten. Grundsätzlich darf man allesbenennen wie es ist und die kommunistische Migrationspaktdiskussion belegt verfassungsfeindliche Umvolkungsabsichten

  97. Demonizer 3. November 2018 at 07:41

    int 3. November 2018 at 07:36

    Güllner sollte sich eine andere Partei suchen,
    die er „hoch“güllnert.
    Man muss pragmatisch denken.
    ————-
    Der wäre total unglaubwürdig, wenn er das macht. Und welche andere Partei soll das sein?
    _______________________________________________

    Egal!
    -Haupsache, es bringt Kohle.
    (Ist natürlich nicht ernst gemeint, man beachte aber das Quäntchen Wahrheit daran:
    Manipulation(sversuch) (hier: des dummen Michel) („jeder“ möchte zu den Siegern, nicht etwa zu den Verlieren gehören, darauf basiert (häufig) das Wahlverhalten, darauf basiert das (Hoch)-Güllnern.
    („Alle“ machen es so, Güllner bietet sich hier gemäß des Themas an)
    -Inhaltsbeliebigkeit etc. …
    -wes´ brot ich ess, …)

    Was die glaubwürdigkeit betrifft:
    Die (den Rest) versucht er zu retten durch seine „mahnenden Worte“

    „Fpucht nach vorne, (weil) (wo) es nicht mehr anders geht,
    meint der Bürzel
    Der Bauch…
    …genau!
    …kriegt´n Kaffee.

  98. Die Epoche MERKEL (mit SPD) in Kurzfassung! Ich selbst kann diese schleimenden Politikerinnen nicht mehr sehen, nicht mal mehr 1 Minute im TV. Was bei Frauenpolitik (ab GRÜN bis Merkel) hinten heraus kam, so wie es die letzten Jahre eben war:

    Wir leben in Zeiten der Degeneration. Fahrverbote, Hypermoralisches Ausserkraftsetzen von Recht und Ordnung, Maulkörbe in der Meinungsfreiheit, 1,5 Mio facher illegaler Grenzübertritt aus sicheren Drittstaaten. Tablets für Strafgefangene, Polizeibeamte, die zum Abschuss freistehen. Vergewaltiger und Messermörder, denen die Erziehung und und Sharia strafmildernd angerechnet wird. Medien, die manipulieren anstatt zu informieren. Und über allem dann die Church of Global Warming.

  99. HavemannmitMerkelBesuch 3. November 2018 at 07:55

    Ich würde auch nie den Begriff „Umvolkung“ verwenden, denn er klingt so harmlos wie „Umtopfung“.

    Nein, es wird eine Spezzies dabei vernichtet werden und zwar der indigene Europäer. Daher ist, was Merkel, Trittin, Nahles, Schulz und Roth propagieren und auch tatsächlich umsetzen, VÖLKERMORD!

    Und dafür gehören sie nicht in den Plenar- sondern in den Gerichtssaal!

    Mia Valentin, Susanna Feldmann, Maria Ladenburger, Daniel Hillig……

  100. CDU-Hinterbänkler, für ein Mistfrauensvotum würde es doch jetzt genug Stimmen geben oder scheut Ihr Neuwahlen?

  101. Barry 3. November 2018 at 07:45

    Wie jetzt bekannt wurde, hat sich Merz auf Drängen von Wolfgang Schäuble aufstellen lassen. Schäuble ist der gleiche Hochverräter wie Merkel, weil er ihr ständig den Rücken stärkte. Ihm hat sie es zu verdanken, dass sie immer noch im Amt ist. Schäuble war es auch, welcher behauptete, dass Europa ohne arabische und afrikanische Masseneinwanderung ein Problem mit Inzucht bekäme. Dies ist natürlich komplette Volksverar…e. Und nun will uns dieser Schäuble den Friedrich Merz als konservativen Gegenpol zu Merkel verkaufen. Merz ist das nächste Täuschungsmanöver.
    Das einzig Positive an Merz ist, dass er die CDU noch mehr spaltet. Die CDU ist von der Merkel-Ideologie schon zu sehr verseucht, als dass diese noch mal zur Volkspartei aufsteigen könnte.
    Ist aber für uns kein Problem, denn wir haben ja jetzt die AfD.

  102. Merkel und Nahles –
    Personen, die für das Scheitern
    des Feminismus stehen.

    es geht nicht um Frau oder Mann,
    sondern darum, wer etwas kann!

    so einfach wäre das!

  103. alexandros 3. November 2018 at 07:26

    Zur Beobachtung der AfD durch den VS “

    Auf diese Weise will man einen politischen Gegner vernichten. Wörter wie Umvolkung, Umerziehung, Überfremdung usw. rechtfertigen also eine Beobachtung durch den Verfassungsschutz.
    Die Wahrheit darf man in Deutschland nicht mehr sagen. Bald werden wir ein komplettes Sprechverbot bekommen. Wahnsinn, was hier abläuft. Diese Gängelung dürfen wir uns nicht gefallen lassen.

  104. Demonizer 3. November 2018 at 07:41
    „Das machen alle“
    Na ja, beinahe.
    Denke ich über Wahlen hinaus an Statistiken per se, fällt mir der Schmierfink Pfeiffer ein,
    der sich den letzten Rest Glaubwürdigkeit, so sie je vorhanden war,*
    weggeschmiert hat.

    Die Güllner, die Pfeiffer dieser Welt, auf der Suche nach der verlorenen(*) Glaubwürdigkeit.

  105. Was Gas-Gerd begann, bringt Aufdiefresse-Nahles© zu Ende: Die politische, gesellschaftliche Entsorgung der SPD.
    Leider bewirkt dies, fast im gleichen Ausmaß, ein erstarken der germanophoben GRÜNEN Pädophilenparte.

    KEIN GRUND ZUR FREUDE.
    Es wird nur Cholera durch Pest ersetzt.

  106. „Wow, Güllner wirft Gülle nach der SPD.
    Er muß es ja wissen; hat er doch jahrelang die Prognosen für die SPD geschönt!“
    @Marie
    Bis er zum Merkelhörigen Unions-Anhänger wurde und der GroKo kontinuierlich 60 Prozent „zuschusterte“. Anscheinend benimmt sich dieser „Mann“ wie eine Hu… Wes Brot ich ess, des Ergebnis ich schön. Jede Wahrsagerin liefert realistischere Ergebnisse als dieser „Demoskop“.
    Gülle mag die AfD nicht. Unvergessen, wie er sie vor der letzten BT-Wahl monatelang bei 7 Prozent „festtackerte“. Da er 3 Wochen vor der Wahl merkte, dass seine Falschprognose peinlich wird und ihn als Betrüger entlarvt, ließ er dann die AfD wöchentlich um 2 Prozent steigen. Dieser Betrüger ist es eigentlich nicht wert, ihm Zeit zu widmen.

  107. BenniS 3. November 2018 at 08:20
    „Wochen zuvor“
    Das muss sein.
    Ein, zwei Tage zuvor um Mörder-Raten nach oben,…
    …das geht nicht.
    Dasklnnte sogar sogar die letzte Tranfunzel, sogar Herbert Redlich bemerken.

  108. 1,4 Mrd. Mehrkosten

    Brexit: Berlin zahlt mehr, Wien leistet Widerstand

    Mit dem EU-Austritt der Briten drohen auch Österreich deutlich höhere Beitragszahlungen an Brüssel. Der Druck auf die Bundesregierung hat sich nun nochmals erhöht: Der deutsche Finanzminister Olaf Scholz (SPD) kündigte an, dass Berlin freiwillig bis zu 15 Milliarden € mehr in den EU-Haushalt überweisen will.

    Österreichs Finanzminister Hartwig Löger bleibt – noch – hart.
    Brexit könnte jeden Österreicher pro Jahr 56,81 Euro kosten

    Dass die deutschen Nachbarn künftig 15 Milliarden Euro mehr in den EU-Haushalt zuschießen wollen, verbessert die heimische Verhandlungsposition nicht wirklich.

    https://www.krone.at/1800832

  109. …die Ästhetik des rückwärtsfahrenden, „-laufenden“, -gleitenden Eiskunstläufers Güllners
    auf seinem 180°-Kehrtwende-Bogen auf einem Bein war immer sehr erbauend.

  110. Merkel und Nahles sind die Totengräberinnen ihrer Parteien.
    Wenn Merkel von sich behauptet, sie denke die Dinge vom Ende her, dann kann ich dem nur zustimmen.
    Das Ende einer vernünftigen Energiepolitik, das Ende der finanziellen Selbständigkeit Deutschlands, das Ende der CDU als Volkspartei, das Ende der Infrastruktur unseres Landes, das Ende des Deutschen Volkes…Angela Merkel hat alles stets von seinem Ende her gedacht.
    Und Andrea Nahles? Die muss nichts vom Ende her denken, denn sie ist schon dort: am Ende. Am Ende der SPD, am Ende einer Interessenvertretung des Volkes, am Ende ihrer Karriere, am Ende der GroKo, am Ende ihres Pipi-Langstrumpf-Bätschi-in-die-Fresse-Denkens.
    Wer solche Kräfte wie Martin Schulz (der auch schon am Ende war und nach Brüssel entsorgt wurde) und Nahles zu Rettern einer Partei nominiert, der ist auch am Ende – die SPD hat sich mit diesem Personal selbst entsorgt.

    Der Todeskampf wird uns leider noch eine Weile begleiten, weil beide, Merkel und Nahles sich als unentbehrlich sehen in ihrer Rolle als Sterbehelfer. Leider wird das Deutschland wieder einmal an den Rand des Abgrundes bringen.

    Da standen wir vor 100 Jahren, 1918 auch schon. Und 1923 und 1929 ebenso wie 1945. Das Deutsche Volk hat sich immer wieder aus diesen existenziellen Krisen befreien können und hat sich aus der Sch… heraus gewühlt. Wo stünden wir heute, wenn wir nicht durch unsere Führer(innen) immer wieder ins Chaos geführt würden.
    Ich wünsche mir für die Zukunft weise und weitsichtige Politiker, die ihr Volk und nicht nur ihre Diäten und die Interessen der Bilderberger & Co. vertreten.

  111. Hoffnungsschimmer 3. November 2018 at 07:39
    OT:
    Ich möchte hier ja nicht klugscheixxen, aber es ist so oft von einem „Alptraum“ die Rede.
    Aber, die schlimmen Träume haben nichts mit unseren wunderschönen Alpen zu tun,
    sondern mit dem Alb, einem Fantasie- und Fabelwesen, das den Menschen nachts Angst macht
    und ihnen Furcht einflößt.
    Entschuldigung, aber dieser Hinweis musste jetzt mal sein.

    – – – – – – –

    Ja, das ist völlig in Ordnung gelegentlich auf die richtige Rechtschreibung hinzuweisen.
    Wenn man bestimmte Wörter zu oft falsch geschrieben liest, dann schreibt man diese Wörter irgendwann selber falsch.
    Deswegen noch mal: Albtraum, Albtraum, Albtraum!

    Als Ergänzung:
    Laut neuer Rechtschreibung ist auch die Schreibweise „Alptraum“ richtig. Nach dem Motto: „Weil es sowieso viele falsch schreiben, dann erlauben wir jetzt auch mal die falsche Schreibweise.“
    Da geht dann aber die Etymologie verloren…

  112. Ich dachte immer Frauen halten irgendwo zusammen. Es ist nicht der Fall!
    Was machen sie : holen Frauenhasser, Vergewaltiger, Zeitzurückdreher, Anti-Emanzipationäre , Frauenhasser, 1000% Machos in das Land.
    Merke: wenn ein Muslim eine Christin vergewaltigt oder nur anschreit, geht noch viel mehr im Kopf ab. Das kann allen ein Psychologe erklären, wenn er den Koran kennt!
    Irre ihr Merkels und Co!! Für was habt ihr eigentlich 150 Jahre gekämpft? Jetzt gebt ihr es wieder auf! Wählt weiter das Jahr 1850 und davor!

  113. Immer drauf!!!!
    Der Güllekübel kann garnicht groß genug sein, welchen man auf diesen Volksverräterhaufen kippen müßte. Ersaufen sollen diese Spacken darin und nie wieder auftauchen.
    Aber deren treue Spastiker werden dann schon auf den Straßen Bambuhle machen, wie man dies aus der Geschichte dieses Saustalles ja kennt. Zu wenig wird über das, was die schon so veranstaltet haben NACHGEDACHT. Erst wenn es wieder kracht, schreien die Nichtdenker, weshalb man sie nicht informiert hat.

  114. A. Nahles verzapft Anales, Mundstuhl kann man das auch nennen.
    Einen Fahrplan ins Nichts fordert sie, abgehoben von der Realität, ohne Bezug zu denen, welche sie und ihre SPD wählen sollen. Sie hatte auf ihrem Karriereweg von Schule und Uni direkt in die Politik ja auch nie das Allergeringste zu tun mit alltäglichen Sorgen ihrer potentiellen Klientel, mit steigenden Steuern und Sozialabgaben etwa bei fallenden Reallöhnen und immer mehr prekären Arbeitsverhältnissen zum oder unter Mindestlohn, der Wiedereinführung der Sklaverei in Deutschland, oder steigenden Miet- und Energiekosten, welche selbst Ganztagsbeschäftigte, zumal mit Familie, heute immer weniger stemmen können. Auch letzteres unmittelbare Folgen steigender Steuerlasten und einer haarsträubenden Energiepolitik. Die Menschen nehmen das bewußt wahr vor dem Hintergrund der Tatsache, daß die SPD seit Jahren mitregiert. Sie müssen sehen, wie dahergelaufenen Migranten die Steuergelder förmlich hinten reingestopft werden, die „Regierung“ hat erst wieder 100 Milliarden Euro, das sind Einhunderttausend Millionen oder 100 000 000 000 Euro, für die „Flüchtlingspolitik freigeschaltet, während Rentner nach Jahrzehnten regelmäßiger Arbeit im Müll nach Pfandflaschen wühlen oder mit 80 Jahren noch nachts Zeitungen austragen müssen u.v.a.m..
    Die SPD war dereinst d i e Partei der kleinen Leute, der Arbeiter und Angestellten, sie war in diesen Kreisen Teil der Lebensplanung, über Generationen hinweg gewählt. Heute laufen sie scharenweiser dieser SPD davon, welche sie in erbärmlichster Weise verraten hat. Die SPD ist nur noch ein Politklüngel von selbstversorgenden Politschranzen, welche Sozialpolitik nur noch für sich selbst betreiben und sich Ämter und Apanagen gegenseitig zuschieben, welche z.B. in Berlin im getunten 460 PS-Mercedes zum Büro fahren oder, weil sie sonst nichts Vorzeigbares mehr haben, mit Rolex-Uhr in der SPD-Öffentlichkeit auftreten. Rolex-Uhren laufen sehr exakt, und das Chebli kann folglich auch genau ablesen, wann der letzte Zug für diese SPD abgefahren ist, der Zug nach Nirgendwo. Gemäß Fahrplan, versteht sich.

  115. Barry 3. November 2018 at 08:50

    Frauen halten NICHT zusammen. Die tragend-organisierenden Elemente einer Gesellschaft sind auch immer Männer.
    Und ganz genau- leider werden jetzt Frauen eine völlig neue, gesellschaftliche Rolle erhalten. Das wird komplett neu ausgehandelt.

  116. Die SPD verschwindet nach und nach und das ist ein Segen für Deutschland. Es ist immer ein Segen, wenn Sozialisten verschwinden.

  117. Man sieht es Nahles schon an,dass sie eine faule Trulla ist.Niergendwo anders als in der Politik würde die auch nur einen Tag überleben.

  118. Man sagt, Schulz‘ Verzweifelungsschreie unter Einfluss von Schrot und Korn seien bis Berlin hörbar gewesen.

  119. SPD-Patentrezept um den Niedergang vollständig zu machen: Eine Planschkuh als Parteivorsitzende.

  120. Für 130 Euro/5 Minuten klatsche ich für jedes Arschloch.
    Für 145 plus Spesen sogar für Nahles.
    Vor einer Woche konnte man mittels Klatschen für Merkel ein Vermögen machen.
    Dies ging rapide zurück.
    Die Claqueur-Leasing-Firma will es sich mit den Neuen nicht verderben.
    Da kommt nix mehr.

  121. Garantiert möchte ich nicht, dass sich die spd weiterhin kümmert.Aber ich bin auch nicht Wähler von der spd.
    Immer, wenn die spd sich kümmert, geht s dem kleinen Mann hinterher schlechter.
    Und das hat sie gemeinsam mit den übrigen Parteien, weshalb u.a. man in Gehirnbenutzerkreisen ja von der Blockpartei spricht.

    Und für das Beschriebene steht die spd insbesondere, weil gerade sie sich den kleinen Mann immer auf ihre Fahnen geschrieben hatte.
    Also, Nahles, von wegen, die Wähler wüssten nicht, wofür die spd steht.
    Eben WEIL sie es wissen, wählen sie euch nicht mehr.
    Geh ARBEITEN!

  122. Barry 3. November 2018 at 08:50
    Ich dachte immer Frauen halten irgendwo zusammen. Es ist nicht der Fall!
    Was machen sie : holen Frauenhasser, Vergewaltiger, Zeitzurückdreher, Anti-Emanzipationäre , Frauenhasser, 1000% Machos in das Land.
    Merke: wenn ein Muslim eine Christin vergewaltigt oder nur anschreit, geht noch viel mehr im Kopf ab. Das kann allen ein Psychologe erklären, wenn er den Koran kennt!
    Irre ihr Merkels und Co!! Für was habt ihr eigentlich 150 Jahre gekämpft? Jetzt gebt ihr es wieder auf! Wählt weiter das Jahr 1850 und davor!

    ————
    Irre?
    Weshalb die gekämpft haben?
    Genau HIERFÜR hat man sie unter dem Deckmantel des Wortes FREIHEIT,GLEICHHEIT kämpfen lassen.
    Dass die Frau arbeiten geht und nicht einen auf Familie macht.
    Volk? Scheißegal. Arbeitskraft ist wichtig. Sie brauchten Arbeitskräfte.
    Das Volk holen sie ja immerzu nach. Von den Türken bis jetzt zu den „Flüchtlingen“.

  123. Freiheit 3. November 2018 at 04:15; Dieser Spahn ist ein Pharmalobbyist, sonst nix. Als Gesundheitsminister ist er schon durch seinen eigentlichen „Beruf“ vollkommen unqualifiziert.

    Demokratie statt Merkel 3. November 2018 at 04:37; War der nicht einer der ersten, der das mit Ehe für alle ausgenutzt hat? Dass der irgendwas von Erikas Verbrechen an Deutschland zurücknehmen will, ist komplett absurd. Ganz im Gegenteil, der wird eher eine weitere Ausweitung und Zementierung der ohnehin schon offensichtlichen Bevorzugung der schwulen machen.

    eule54 3. November 2018 at 06:14; Öltanker fahren leer zurück, die könnten auch Massen an Asylbetrügern wieder dorthin bringen, wo sie hingehören. Man müsste sich halt was überlegen, damit man die in den Tanks stapeln kann ohne dass das alles durch die Pampe versaut wird. Rohöl soll ja weit entfernt von dem sein, was man normal unter Öl versteht, eher ne schwarze, stinkende, Pampe die bei normaler Temperatur die Konsistenz von Tapetenkleister hat. Die Tanks werden während der Fahrt auf rund 60° aufgeheizt, damit man das Zeug wieder rauskriegt.

    Eurabier 3. November 2018 at 08:01; Mistfrauenvotum und Neuwahlen hat miteinander nix zu tun. Es wurden zwar in der Vergangenheit häufig danach Neuwahlen gemacht, zwingend ist das aber nicht.

    pro afd fan 3. November 2018 at 08:05; Hauptsache, man hat dadurch wieder mal nen Grund gefunden, in Bayern dem designierten Witzepräsi seinen Sitz zu verweigern. Warum eigentlich, wenn jeder Partei ein solcher Platz zusteht, muss der von allen gewählt werden und nicht bloss von den Vertretern der jeweiligen Partei?

  124. Landringser 3. November 2018 at 07:31

    Freiheit 04:15
    Obgleich ich nicht gerade als Schwulenfreund gelte: Respekt für Ihr Statement.

    Vorsicht! Das ist wieder so einer, der sich hier einschleimen will.

  125. Zur Ermunterung unsere Nachbarn, d.h. das patriotische Teil, die die Elektorale Entwicklung der NL-SPD (PvdA) und NL-CDU (CDA)

    https://nl.wikipedia.org/wiki/Partij_van_de_Arbeid_(Nederland)

    1956 – 50 zetels
    1959 – 48 zetels
    1963 – 43 zetels
    1967 – 37 zetels
    1971 – 39 zetels
    1972 – 43 zetels
    1977 – 53 zetels
    1981 – 44 zetels
    1982 – 47 zetels
    1986 – 52 zetels
    1989 – 49 zetels
    1994 – 37 zetels
    1998 – 45 zetels
    2002 – 23 zetels
    2003 – 42 zetels
    2006 – 33 zetels
    2010 – 30 zetels
    2012 – 38 zetels
    2017 – 9 zetels!!!!!

    https://nl.wikipedia.org/wiki/Christen-Democratisch_App%C3%A8l
    Bis 1998 hatten die regelmaessig bis zu 1/3 der Waehlerschaft!

    1956: 77 zetels (KVP 49, ARP 15, CHU 13)
    1959: 75 zetels (KVP 49, ARP 14, CHU 12)
    1963: 76 zetels (KVP 50, ARP 13, CHU 13)
    1967: 69 zetels (KVP 42, ARP 15, CHU 12)
    1971: 58 zetels (KVP 35, ARP 13, CHU 10)
    1972: 48 zetels (KVP 27, ARP 14, CHU 7)
    1977: 49 zetels (31,9%) (CDA)
    1981: 48 zetels (30,8%)
    1982: 45 zetels (29,3%)
    1986: 54 zetels (34,6%)
    1989: 54 zetels (35,3%)
    1994: 34 zetels (22,2%)
    1998: 29 zetels (18,3%)
    2002: 43 zetels (27,9%)
    2003: 44 zetels (28,6%)
    2006: 41 zetels (26,5%)
    2010: 21 zetels (13,6%)
    2012: 13 zetels (8,5%)
    2017: 19 zetels (12,4%)

    Bis 1967 hatten die noch die abolute Mehrheit!

    Die Trend ist ueberall dieselbe in ganz Europa: Christen- und Sozial-demokratie sind ueberall im Niedergang. Wird in Deutschland auch passieren. Die neue ufstrebenden sind Patriotten („Populisten“) und Gruenen.

    Was heisst das fuer die Definition einer Gewinnformel: Gruen-Rechts

    Keine Einwanderung aus der dritte Welt, Arabisches Oel ersetzen mit Windraeder von Siemens und Reparatur der Deutsche Familie.

  126. Güllner ist nicht mehr rot, sondern hat sich jetzt auf die Grünen eingestimmt. Diese haben lt. FORSA 3% zugelegt und sind nun bei 24%. Wird nicht mehr lange dauern, dann sind sie bei 30. Güllner kennt sich ja beim hochschreiben aus, siehe Schulz-Zug.

Comments are closed.