Einsatzkräfte-Großaufgebot wegen „Rauchentwicklung“ in der Abschiebehaftanstalt Eichstätt.

Von MAX THOMA | Da waren wohl wieder die Schokoplätzchen oder der Pudding aus. Zwei „psychisch verwirrte“ Insassen verwüsteten an Heiligabend in der Abschiebehaftanstalt Eichstätt zunächst eine Toilette, beschädigten dann weitere Gegenstände mit Schlaggegenständen und setzten die Bude in Brand. Am Ende waren Feuerwehr, Polizei und Rettungsdienst mit knapp 100 Kräften im Einsatz, denen statt mit ihren Familien Heiligabend zu feiern – die zweifelhafte Ehre zuteilwurde, die „Heilige Nacht“ mit Merkels Ehrengästen verbringen zu dürfen – auch aus dem Bekanntenkreis des Autors.

Am Ende entstand in der mehr oder weniger „Stillen Nacht“ ein Sachschaden von bislang mindestens 100.000 Euro in der Einrichtung Eichstätt – gleich bei Innenminister Horst Seehofers Wohnsitz in Ingolstadt gelegen. Ein 35 Jahre alter „russischer“ (wohl tschetschenischer) und ein 24 Jahre alter aserbaidschanischer Abschiebehäftling zerstörten zumindest alles, was ihnen in der Haftanstalt im Weg stand und legten dann mit ihren Feuerzeugen Feuer, um die Geburt Christi „gebührend“ zu zelebrieren. Die Bundesstraße B13 war während der Rettungs- und Löscharbeiten für etwa zwei Stunden gesperrt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Ermittlungen übernommen.

Macht hoch die Tür – die Tor macht weit …

Wegen der starken Rauchentwicklung musste das betroffene Stockwerk unverzüglich evakuiert werden. Auch weitere Häftlinge wollten die günstige Gelegenheit zur Flucht nutzen – ein Weihnachtsgeschenk des christlichen Erlösers? Ein besonders geschickter Gast des Steuerzahlers überstieg dabei eine sechs Meter hohe Mauer, kam jedoch nur bis zu einem gesicherten Innenhof, in dem er von Polizisten aufgegriffen wurde. Ein 26 Jahre alter Gefangener erlitt eine Rauchgasvergiftung und musste ins nahe gelegene Krankenhaus Ingolstadt gebracht werden.

Es stellt sich die bescheidene Frage, wenn bereits zwei illegale „Schutzbedürftigen“ mit etwas krimineller Energie und zwei Feuerzeugen solche exorbitanten Kosten verursachen können, was passiert erst, wenn es 100 oder zukünftig 1.000 sind? Vielleicht sollte man in Eichstätt künftig die Feuerzeug-Situation besser im Blick haben, allein schon aus gesetzlichen Brandschutzgründen. Bei den vorsichtig geschätzten 100.000 Euro Sachschaden sind die Einsatzkosten für 100 Spezialkräfte übrigens noch nicht mit eingerechnet. Verglichen mit den jährlichen 150 Mrd. Euro effektiven Kosten für die Neuansiedlung der Merkel-Fachkräfte dürfte diese Summe aber auch kaum ins kalkulatorische Gewicht fallen. Dafür arbeitet man gerne, auch an Weihnachten.

„Alternativ“ könnte man die Schlussrechnung aber auch an die Parteien, NGOs, Kirchen- und Wohlfahrtsverbände zur Begleichung weiterleiten, die es erst ermöglichten, dass diese Randalierer illegal nach Deutschland einreisen konnten. Auch an eine persönliche Durchgriffshaftung für Politiker, Asylindustrie-Funktionäre und deren Angehörige wäre zum Wohl des deutschen Steuerzahlers zu denken.

Die regionale Mainstream-Presse wiegt indessen die Bevölkerung im CSU-Ingolstadt / Eichstätt in Sicherheit. Der Eichstätter Kurier titelt in euphemistischer Relotius-Manier: „Rauchentwicklung in der Abschiebehaftanstalt“.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

73 KOMMENTARE

  1. „100.000 Euro Schaden“

    Ab nach Sibirien zum Holzfällen! Wenn nach Unterkunft und Verpflegung noch etwas Geld übrig bleibt, kann das ja nach Deutschland zum Schadenersatz geschickt werden-

  2. Auch hier lohnt es sich Kommentare von Herrn Holger Strohm anzuschauen. Da erübrigt sich jeder Kommentar bezüglich “Flüchtlinge“ UND die damit verbundene Kriminalität bzw. Statistik.

  3. Es stellt sich die bescheidene Frage, wenn bereits zwei illegale „Schutzbedürftigen“ mit etwas krimineller Energie und zwei Feuerzeugen solche exorbitanten Kosten verursachen können, was passiert erst, wenn es 100 oder zukünftig 1.000 sind?

    Eine berechtigte Frage, deren Klärung bei derart hohen Kontingenten wohl nur noch mit dem Einsatz von Militär zu regeln sein wird. Über die ganze Tragweite dessen, was hier angerichtet wird, dürften sich die allerwenigsten derer, die hier „willkommen“ skandiert haben und noch immer skandieren, gemacht haben.

    „Alternativ“ könnte man die Schlussrechnung [für die verursachten Schäden] aber auch an die Parteien, NGOs, Kirchen- und Wohlfahrtsverbände zur Begleichung weiterleiten, die es erst ermöglichten, dass diese Randalierer illegal nach Deutschland einreisen konnten.

    Dabei wäre auch an die „Kapitäne“ und Besatzungen der diversen Schleuserschiffe denken, die einen nicht unerheblichen Teil diese Leute auf Abruf erst nach Europa transportiert haben. Bei Schadenverursachern kein Strafverfahren ohne anschließenden Zivilprozeß.

  4. Natürlich kann Drehhofer die armen Leute jetzt nicht abschieben tztztz, die müssen doch erst mal ihre Strafe für den (kriminellen) ‚Vorfall‘ kriegen. Nein, natürlich müssen sie das nicht bezahlen, ein paar Sozialstunden mit Gelegenheit zur Flucht reichen völlig aus als Strafe, der bayrische Depp zahlt alles.

  5. Wieso 100.000 Öcken Schaden?

    Die vorgenommenen Umbaumassnahmen bleiben bestehen, damit sich die kreativen Handwerker bis zu ihrer Abschiebung in ihrem Übergangs-Habitat wohlfühlen.
    Sonst bauen die das Heim vielleicht nochmal um.

  6. Wieso nach Sibirien? Die Russen würden sich bedanken. Sibirien ist ein wunderschönes Land. Es geht doch einfacher: ab nach Hause! Aserbeidschan und Tschetschenien haben doch Platz.

  7. Man könnte auch einer alten deutschen Tradition folgen und das Heim nach den Umbaufachkräften benennen, damit jeder gleich weiss, wem er diese Bescherung zu verdanken hat.

  8. Es würde doch aber reichen, die Unterkunft zu umstellen und gut zu bewachen. Und dann warten, warten, warten…

  9. Marija 27. Dezember 2018 at 18:14
    Natürlich kann Drehhofer die armen Leute jetzt nicht abschieben tztztz, die müssen doch erst mal ihre Strafe für den (kriminellen) ‚Vorfall‘ kriegen. Nein, natürlich müssen sie das nicht bezahlen, ein paar Sozialstunden mit Gelegenheit zur Flucht reichen völlig aus als Strafe, der bayrische Depp zahlt alles.

    ——
    Das kann der bayrische Depp schon machen, warum hat er auch seine Lederhose mit einen rosa Wollschlüpfer getauscht .

  10. Relotius-Reloaded:

    Warum vermeidet es das gebührenfinanzierte Medium Ross und Reiter zu nennen?
    PFORZHEIM, Handgemenge auf Hochzeitsfeier:
    https://www.swr.de/swraktuell/baden-wuerttemberg/karlsruhe/Pforzheim-Handgemenge-auf-Hochzeitsfeier,handgemenge-hochzeit-100.html

    Und im Polizeibericht heißt es verklausuliert neuerdings so:
    „Auch aufgrund von Verständigungsproblemen ist der genaue Hergang der Auseinandersetzung noch unklar.“ Alles klar?
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/110972/4152386

    Die Presse hat die verdammte Pflicht nachzuhaken, tut es aber nicht. Ein Jammer! Für diese Halbwahrheiten bittet man uns auch noch kräftig zur Kasse.

  11. Würden die Deutschen so für ihre Sachen kämpfen, dann gäbe es kein Merkeldeutschland. Stattdessen kleinlautes Herumgeschleiche im Mittelfeld, Gegner allen Raum der Welt lassen, Zweikämpfe iwo … Also ich glaube Özil ist in Deutschland so populär, weil seine Art Fußball zu spielen genau die feige, arrogante Art ist, die in Deutschland Zeitgeist ist.

  12. wenn diese Vorgänge nicht einer größeren Menge Wähler mittels Flyer
    zur Kenntnis gebracht werden sehe ich schwarz für eine Wahl der AFD.
    Und hier in Bergheim Quadr.-Ichendorf wächst eine Ditib Moschee ohne Störung.

  13. Die vergleichen sich doch immer mit den deutschen Flüchtlingen nach dem 2. Weltkrieg. Die mußten nach der Flucht in den zerbombten Städten leben. Dann können das die Flüchtlinge sicher auch in dem abgefackelten Gebäude leben.
    Ach ja, damals gab es Lebensmittelrationen, also die gleichen Rationen wie damals für die Flüchtlinge, das macht denen sicherlich nichts aus. Geld gab es übrigens keins.

  14. @Tom62 27. Dezember 2018 at 18:13

    Droht uns Biomüllsammlern womöglich ein Massensterben verursacht durch, sagen wir mal, ungeschickte Behandlung des so genannten Wärmedämmverbundsystems (kurz: WDVS)?

    Ich schließe nichts mehr aus.

  15. zum 100.000 € Schaden in der Abschiebe-Asylbude könnte auch die Aussage der Angenital Merkel aus der Neujahresansprache 2017 passen, Zitat, …

    “ UNSER wirtschaftlicher Erfolg GIBT UNS DIE MÖGLICHKEIT, -tausende zerstörter Asylbuden wieder neu zu bauen- all denen zu helfen, die Hilfe brauchen. Demokraten, die nie vergessen, dass es eine Ehre ist, unserer Demokratie und damit den Menschen zu dienen „

  16. @ Demonizer 27. Dezember 2018 at 18:40

    Chulz, Nahles und Stegner sind eine Garantie für andere Parteien.

  17. Großeinsatz in Wien Stephansdom wegen Bombendrohung evakuiert

    Bombendrohung am Donnerstag mitten in Wien: Ein Anrufer drohte damit, eine Bombe im Stephansdom deponiert zu haben. Die Kirche wurde evakuiert, kurz darauf konnte die Polizei Entwarnung geben.

    https://www.krone.at/1833371

    2 Täter auf der Flucht: Brutaler Raubüberfall auf Ordensbrüder in Kirche

    Zwei Täter haben gegen 13.30 Uhr mehrere Ordensbrüder in einer Kirche überfallen und diese stundenlang festgehalten. Mindestens fünf Opfer sollen teils schwer verletzt worden sein. Die Verdächtigen ergriffen die Flucht. Eine Großfahndung läuft. Einsatzkräfte der Spezialeinheiten WEGA sowie Cobra sind im Einsatz. Ein Helikopter der Cobra kreist derzeit über dem Tatort. krone.at berichtet laufend über die Geschehnisse.

    https://www.krone.at/1833552

  18. Haremhab 27. Dezember 2018 at 18:41

    @ Demonizer 27. Dezember 2018 at 18:40

    Chulz, Nahles und Stegner sind eine Garantie für andere Parteien.
    ——————
    Jou, sie haben sie mit Merjkel und Co. geradezu geschaffen. Und kapieren es nicht.

  19. Es ist fast alles nur noch zum laut Lachen. Kommentare erübrigen sich eigentlich schon seit Längerem.

  20. Randalierende „Schutzsuchende“
    Grabschende „Schutzsuchende“
    Brandstiftende „Schutzsuchende“
    Messernde „Schutzsuchende“
    Raubende „Schutzsuchende“
    Vergewaltigende „Schutzsuchende“

    ..und jede Menge „Friedliche“ darunter, auf die nichts davon zutrifft… jedoch ebenso wenig die Bezeichnung „Schutzsuchende“, denn wer im Heimat-Hole nie verfolgt worden ist braucht auch keinen „Schutz“.

    Mein persönliches Fazit nach 3 Jahren selbstgemachter „Flüchtlingskrise“:

    Max. 10% echte Flüchtlinge (Dissidenten, Oppositionelle, Homosexuelle, kritische Journalisten die irgendeinem Regime zu unbequem geworden sind) Herzlich willkommen. Für diese Menschen ist unser Asylgesetz erschaffen worden. Das betrifft ein paar wenige Tausend im Jahr.

    Gekommen sind aber mind 1,5 Mio. und davon sind 90% illegale „Wohlstandssuchende“, analphabete Glückritter und eine nicht zu verachtende Anzahl zwielichtiger Gestalten und Kriminelle alla(h) Couleur.

  21. In Winsen/Luhe hat ein 17- jähriger ( lachmichwech) Aff-gane die alte MTV Sporthalle abgefackelt,
    wo ich weiland Sportunterricht mit der extem scharfen (finnischen oder norwegischen) Lehrerin Tollefsen hatte. Er versuchte ebenso noch, die Rettungskräfte am Löschen zu hindern.
    Urteil: 7 Jahre Haft
    Auch die weiteren ca. 15 Feuer in Illegalen UNterkünften bei uns und im Nachbarlandkreis wurden ausschließlich durch die Bewohner selbst gelegt, kein „Natsieh“ war beteiligt.Für die Sicherheit der Illegalen hat man dann hochwertige Brandmeldeanlagen installiert, diese sind allerdings auch extrem empfindlich,
    so das nun öfter mal „Alarm“ ist, auch wenn kein Feuer brennt.
    Für die Bewohner ein Heidenspaß, wenn jedesmal die großen roten Autos vorfahren.

  22. #Wien
    Gegen 13.30 überfielen derzeit 2 unbekannte Täter mehrere Ordensbrüder in der Klosterkirche Maria Immaculata in #Strebersdorf. Die Tat streckte sich über mehrere Stunden, gegen 16:17 Uhr entdeckten unsere KollegInnen die gefesselten und teils schwer verletzen Opfer.
    https://twitter.com/hashtag/Strebersdorf

  23. Demonizer 27. Dezember 2018 at 18:40

    „SPD reaktiviert den 100% Schulz:“

    Die einzig möglich Erklärung, die ich habe, ist, daß Frau Dr. Merkel die SPD zwingt, Schulz aufzustellen.

  24. Wir müssen nun alle überlegen, was wir als Gesellschaft falsch gemacht haben.

    Ist es die Provokation wegen der Weihnachtsfeiern?
    Ist das WLAN zu langsam?
    Verläuft die Taschengeldausgabe zu bürokratisch, ist es zu niedrig?
    Sind die Schutzsuchenden wegen der AfD verängstigt?
    Zogen Beamte bei Durchsuchungen die Schuhe nicht aus?
    Fehlte es an Kennenlernfeiern mit 13-jährigen Mädchen?
    Gab es keine Grillkohle für traditionelle Speisebereitung auf den Zimmern?
    Wurde oberlehrerhaft Mülltrennung angemahnt?
    Mangelte es an Schokoladenpudding?

    Wir, als Zivilgesellschaft, müssen uns nun zusammensetzen und beraten, was wir an unserer Willkommenskultur verbessern können.

  25. Ist doch nur eine kleinigkeit zum Völkermord als Vorbote gewesen. Kein Geschrei für diese „Kleinigkeiten“

  26. ghazawat 27. Dezember 2018 at 18:52

    Demonizer 27. Dezember 2018 at 18:40

    „SPD reaktiviert den 100% Schulz:“

    Die einzig möglich Erklärung, die ich habe, ist, daß Frau Dr. Merkel die SPD zwingt, Schulz aufzustellen.
    —————
    Wie denn?
    Ich glaube die verbliebenen S*PD-Leute sind in ihrer Idiotie so verzweifelt, die merken gar nichts mehr!

  27. Hartgesottene Gutmenschen die die Realität nicht wahrnehmen wollen nehmen diese Meldung mit Sicherheit mit Achselzucken auf. „Da kann man nichts machen“ höre ich von ihnen. „Solange der mir nichts tut …“ oder provokativ „… was hat er dir denn getan? …“ solange Merkel, Seehofer und Markus Söder ihnen über die Massenmedien-Kanäle sagen „wir schaffen das“ fühlen sie sich beruhigt. Der deutsche Michel wacht erst auf wenn er oder jemand von seiner Familie betroffen ist. Also wenn jemand ein Messer im Bauch hat oder die Tochter vergewaltigt wurde. Medien und Politiker halten den deutschen Michel bewusst dumm damit er nicht begreift, dass das Vorboten sind für eine verschärfende Entwicklung. Habe die Annahme dass sich das Problem 2019 lösen könnte, wenn der EURO-Crash kommt und Merkel-Gäste die ersten sind die die Supermärkte plündern. Das wird sicherlich nicht friedlich passieren. Wenn dann keine Geldströme mehr fließen und die Zuwendung weggeht werden sich Merkel-Gäste schnell verdrücken in andere Länder auf der Suche nach einem besseren Leben. Oder sie werden bleiben und kämpfen. Dann wird es schmutzig. Möglicherweise werden sie vor ihrer Flucht uns auszurauben. Weil Mohammed sagt ihnen ja, sie sind gekommen um zu bleiben und Landnahme bei den Ungläubigen zu betreiben. Da werden sie in diesen Tagen noch bestärkt durch die aktuelle kirchenähnliche Islam-Steuerdebatte. Es ist eindrucksvoll anzusehen wie sich die kriminellen Schutzsuchenden der Abschiebung wiedersetzen. Ich bin gekommen um kriminell zu sein … Die wissen genau wie sie unsere Polizei auf Trab halten. Es ist unglaublich ansehen zu müssen wie unsere Politiker dafür sorgen dass uns die Spezies „Merkel-Gast“ von früh bis spät über Haftanstalten, Zuwendungen aus den Sozialsystemen ausraubt. Eingefädelt und groß angelegt organisiert durch unsere Bundesregierung. Wieso müssen wir für kriminelle Schutzsuchende zahlen? Wo steht geschrieben, dass wir das tun müssen? Abschiebung: JETZT und SOFORT!

  28. OT

    in der Nähe von Ingolstadt

    Feuer in Asylbewerberunterkunft in Neuburg

    In der Nacht auf den 25. Dezember ist es in einer Asylunterkunft in der Donauwörther Straße in Neuburg aus ungeklärter Ursache zu einem Brand gekommen.

    Aus unbekannter Ursache ist in der Nacht auf Dienstag ein Bündel Kleidung im Eingangsbereich einer Unterkunft für Asylsuchende an der Donauwörther Straße in Brand geraten. Gegen 4.20 Uhr waren die Rettungskräfte über das Feuer in dem Gebäude informiert worden, das sich durch automatisch schließende Feuerschutztüren nicht auf weitere Gebäudeteile ausbreiten konnte.

    Mehrere Wohnräume wurden, insbesondere durch Verrußung, stark beschädigt. Die betroffenen Bewohner mussten vorübergehend in einem anderen Teil der Einrichtung untergebracht werden. Nach ersten Schätzungen entstand ein Schaden im mittleren fünfstelligen Bereich, Personen wurden nicht verletzt. Die Kriminalpolizei Ingolstadt hat die Sachbearbeitung zur Ermittlung der Brandursache übernommen.

    https://ingolstadt-today.de/lesen–feuer-in-asylbewerberunterkunft-in-neuburg%5B44227%5D.html

    Lkr.Dachau Nafri´s

    Großeinsatz für die Polizei

    (ty) In der Nacht zum Sonntag wurde die Polizei wegen einer Streitigkeit nach Karlsfeld (Kreis Dachau) zu einer Veranstaltung im Bürgerhaus gerufen. Ein größeres Aufgebot von Beamten der Dachauer Polizeiinspektion versuchte beruhigend auf etwa 30 Nordafrikaner einzuwirken. Bei der Feststellung der Personalien auf dem Vorplatz des Bürgerhauses wurden die Einsatzkräfte jedoch massiv von einzelnen, teilweise erheblich angetrunkenen Personen bedrängt und beleidigt.

    Ein 37-Jähriger schlug mit der Faust in Richtung eines Polizeibeamten, traf diesen aber nicht. Der Angreifer wurde unter massiver Gegenwehr festgenommen. Mit Hilfe zusätzlicher Beamter von anderen Dienststellen konnten die Lage beruhigt werden. Zwei weitere um sich schlagende Personen wurden in Gewahrsam genommen. Die Polizei ermittelt nun wegen des Verdachts verschiedener strafrechtlich relevanter Tatbestände – unter anderem geht es um versuchte Körperverletzung, tätlichen Angriffs auf Vollstreckungsbeamte und Beleidigung.

    https://pfaffenhofen-today.de/48166-ppaf-271218

    p-town

  29. Warum müssen die Täter für den angerichteten Schaden nicht aufkommen? Und wenn sie kein Geld haben, dann sollen sie die Straße fegen oder Toiletten putzen zum Mindestlohn. Die Politiker, die die Kosten für die ganzern illegalen Wirtschaftsflüchtlinge dem deutschen Steuerzahler aufbürden, sollte man wegen Untreue verurteilen. Wir brauchen uns doch nicht zu wundern, dass jeder auf der Welt, dem es zuhause nicht mehr gefällt, nach Deutschland kommt, um sich rundum versorgen zu lassen. Wann beginnen wir endlich damit nur noch Sachleistungen gegen Arbeit zu liefern. Im Handumdrehen würden 99,9 Prozent der Wirtschaftsflüchtlinge Deutschland verlassen.

  30. @Haremhab
    Zu Deinem Beitrag „Rundfunkgebühren“. Der Begriff Beitrags-Service von ARD, ZDF müsste eingeklagt werden. Da der Name an und für sich irreführend ist. Der Begriff „Service“ ist hier nicht gerechtfertigt, da es sich hier um ein Inkasso und eine Zwangseintreibung handelt. Der Begriff „Service“ verschleiert hier eine Tätigkeit, die mit Service recht wenig zu tun hat. Das hat mit „Service“ im Sinne eine service-orientierten (zum Wohle des Kunden) Dienstleistung nichts zu tun. Es ist eher so etwas wie eine Festsetzung wie z.B. durch das Finanzamt. Da bekommt man dann einen Bescheid und weis aber dann, dass es sich um eine Festsetzung handelt. Bei der GEZ ist das nicht klar. Es verhält sich jedenfalls wie eine Zwangs-Steuer = Zwangsabgabe die mit allen Mitteln und aller Schärfe eingetrieben wird. Mein Verständnis mit Seitenblick ins BGB: Eingetrieben kann doch nur etwas werden, wenn ein Vertragsverhältnis besteht. Oder liege ich da falsch? Oder wenn der Staat korrupt ist und ihn so etwas wie es im BGB (Bürgerliches Gesetzbuch) steht (Vertragsverhältnis) nicht mehr wirklich interessiert. Somit wäre dann das was sich das Volk einmal gegeben hat (BGB) ausgehebelt. Ich bin kein Jurist, aber ich empfinde es so, dass wir hier „ausgeraubt“ werden um eine flächendeckende Propaganda zu finanzieren. Die so stark sein soll, dass sich niemand mehr in diesem Land entziehen kann. Schöne neue Medienfreiheit!

  31. Am Samstag (22.12.) gegen 06:30 Uhr kam es in Duisburg-Hochfeld zu Streitigkeiten zwischen zwei Personengruppen. Im Verlaufe dieser Streitigkeiten wurde ein Schuss abgegeben, der einen 32-jährigen Deutschen traf und schwer verletzte.

    Es soll sich dabei, laut Polizei, um Gökhan Ayar handeln, der am 29. September 1997 geboren wurde.
    21jahre alt! sieht locker aus wie 40..aber egal

    und nun der geile komentar…
    ??
    Is Täter bestimmt deutscher oder was? Guckst du in deutsche Zeitung. Steht… Mann hat geschossen. Nix Gökhan. Is Duisburg deutschland? Is neu. Scheiß egal kommt wieder nachschub von sea watch Schiff. Salak gelmi? salak gidiyor. Alman, sen bok (Dumm geboren nix dazu gelernt. Deutscher du scheiße)

    Güzel foto?raf, güzel sakal. Keçiye benziyor (Schönes Foto, schöner Bart. Sie aus wie Ziege)

  32. Solange diese Leute unterkuenftig und somit nicht „wohnhaft“ in Deutschland
    sind, besteht ja immerhin der „Rechtsstaat“ noch, was.
    Trotzdem muss jede/r Deutschland liebende unbedingt für ein
    „Schutzsuch-“ Ende dieser Politik der uns hassenden „Eliten“ einstehen, sei es
    durch Verzicht auf deutschsprachige „Qualitaetssender“, zahlreiche wenn nicht
    landesweite Krankschreibungen oder eben für ganz Mutige #aufdieStrassegehen.
    Mit „an“ Weihnachten kann ich uebrigens nichts anfangen. Gruss

  33. Wie kann es sein das sich Abschiebezentren so leicht zerstören lassen? Das müssten Befestigungsanlagen sein wie ein Gefängnis, bewaffnet bewacht und die Insassen in ausbruchssichere Zellen gesperrt bis zur vollzogenen Abschiebung.
    In den USA oder in Russland hätten die illegalen Invasoren Kugeln am Bein mit Kette. Hier bekommen die Kuschelknast mit offenen Gefängnistüren. Irrenhaus Deutschland einmal mehr.

  34. „Jeden Tag brennen Heime“

    Bei einem Feuer in der Notunterkunft für Flüchtlinge ist geringer Schaden entstanden. Verletzt wurde niemand. Ein fremdenfeindlichen Hintergrund wird ausgeschlossen.

    Brilon Das kleine Feuer brach am Dienstag gegen 23:15 Uhr aus. Die Feuerwehr fand in einer der Toilettenräume einen Papierkorb aus Metall, in dem Papierhandtücher brannten. Die Flammen konnten schnell gelöscht werden. Da der Feuerwehr Rauch in den Turnhallen, in denen bis zu 400 Menschen untergebracht sind, gemeldet wurden, rückten 27 Einsatzkräfte des Löschzug Brilon aus. Dem Sicherheitsdienst war der Geruch des schwelenden Papiers aufgefallen.

    Ein Brandermittler geht davon aus, dass in dem Raum geraucht wurde und die Kippe nicht vollständig gelöscht im Papierkorb landete. Ein anderer Hintergrund kann nach bisherigem Stand ausgeschlossen werden. Der Zugang zu der Notunterkunft ist nur nach vorheriger Kontrolle möglich.

    *https://www.derwesten.de/staedte/nachrichten-aus-brilon-marsberg-und-olsberg/kleiner-brand-in-der-notunterkunft-in-brilon-id11406056.html

  35. media-watch
    Auch NichtJuristen sollte klar sein: Wenn etwas so lange „läuft“ wie
    abGEZockt, der Bürge/r zahlt für die eigene Desinformation sowie die
    eigene Erniedrigung, dann geht das so weiter mit dem Gewohnheitsrecht.

  36. media-watch —
    im Prinzip richtig, nur sollte man der einfach halt halber sich einmal fragen, wer oder was diese Geldeintreiber wirklich mit diesem Geld unternehmen.
    Ich habe schon so viel Kommentare darüber geschrieben, dass dieses System benannt Beitragsservice in erster Linie ein PRIVATES Unternehmen darstellt. Also gewinnbringend daher ohne Hoheitsrechte. Da hier weder Behörde noch Amt im Hintergrund steht. Da aber leider gerade diese WICHTIGEN Grundsatzregeln von Staat und Privatsystem wiederrechtlich verallgemeinert wird, sind da natürlich Möglichkeiten der Gesetzesübertretungen schier unbegrenzt. Schon alleine die Struktur einer Behörde mit Amtsrechtlichen Dienern (Beamte) sind hier im PRIVATEN System NICHT gegeben und auch nach diversen Gesetzen NICHT erlaubt. Es spiegelt hier zu 100% den Straftatbestand einer Amtsanmaßung wieder. Die natürlich auch viele andere PIVATE Unternehmen dazu veranlassen sogenannte Gebühren zu verlangen. Gebühren dürfen aber nur ERHOBEN werden und sind hiermit auch einer hoheitlichen Weisung gebunden. Ob dieses falsche Spiel nun die GEZ, 1&1 Telekom, Ebay oder diverse Banken vornehmen… Fakt ist: GEBÜHREN unterliegen NUR staatlichen (kostendeckenden) Betrieben. Hierbei handelt es sich um eine systematische Verallgemeinerung von hoheitlichen Bezeichnungen in das PRIVATE. Und damit sind diese Rundfunkgebühren nicht nur eine Amtsanmaßung und damit nachweislicher Straftatbestand, sondern rein RECHTLICH GEGENSTANDSLOS.
    Ich zahle seit 2013 NICHT! Und das ist auch gut so.

  37. den Verursachern eine Kugel an´s Bein und ab in den Steinbruch. Dort können sie dann arbeiten, bis sich gutmenschliche Spender gefunden haben, welche die Schadenssumme übernehmen. Selbst abarbeiten werden die die Summe ja doch nicht. Anschließend sofort abschieben.
    Bliebe zu erklären, wozu die ein Feuerzeug brauchen.

  38. @lorbas: Ich habe mir das Video angeschaut. Ich kenne solche Szenen schon seit Jahren. z.B. Münchner Rindermarkt. Die „Refugees“ reagieren wie auf Knopfdruck und wie aus der Pistole geschossen skandieren sie ihre Slogans in Richtung Polziei. Das könnten sie nicht, wenn sie nicht vorher indoktriniert worden wären. Die „Refugees“ werden akribisch und zielgerichtet von den „Flüchtlingshelferen“ im Umfeld der sogenannten „Flüchtlingsräte“ indoktriniert, „belehrt“ und aufgehetzt. Die sogenannten „Flüchtlingsanwälte“ (gesponsert bei AntiFa & Co, siehe auch „Der Linksstaat“ von Christian Jung) leisten da Arbeit auf breiter Front und gegen unserere Grundordnung. Das ist unerträglich. Und die Politiker wissen das. Wenn man sich vorstellt dass z.B. der selbsternannte Flüchtlingsrat sogar den roten Teppich ausgerollt bekommt und alle paar Wochen mit der CSU am runden Tisch sitzt. Alle vereint im Kampf gegen Rechts! Was die zusammen betreiben ist hoch-kriminell. Und nach außen geben sie die Unschuldslämmer. Sind aber maßgeblich an den Entwicklungen beteiligt und dass nicht durchgegriffen wird.

  39. Bitte nicht diese Merkel-Orks mit den Vandalen vergleichen! Die Vandalen waren ein ehrbarer (burgundisch) germanischer Stamm, was man von diesen Flüchtlings-Hotten-Totten beileibe nicht behaupten kann.

  40. Waldorf und Statler 27. Dezember 2018 at 18:41

    Das erinnert mich an einen Witz über die DDR.

    Zehn Arbeiter bauen einen Gartenzwerg. Ein elfter Arbeiter zerschlägt den fertigen Zwerg und alle haben immer Arbeit.

    Auf Merkeldeutschland bezogen heisst das, dass die Regierung in neugebaute Heime ihre Abbruchfachkräfte einquartiert, die das Heim zerschlagen, damit der Michel immer wieder Arbeit mit dem Aufbauen hat.

  41. Freya- 27. Dezember 2018 at 19:13

    Ein Billy Six ist nunmal kein Deniz Jütschel.
    Six geht der Regierung am Arsch vorbei, für Six legt sich kein Politnick ins Zeug, keine Zeitung beschwert sich über die Behinderung der Presse und die Verletzung der Pressefreiheit und Six wird auch keine Auszeichnung bekommen.
    Und warum?
    Weil Six keine korrumpierte Systemschranze, sondern ein Journalist ist.

  42. Realist 27. Dezember 2018 at 20:12
    ….Und damit sind diese Rundfunkgebühren nicht nur eine Amtsanmaßung und damit nachweislicher Straftatbestand, sondern rein RECHTLICH GEGENSTANDSLOS.
    Ich zahle seit 2013 NICHT! Und das ist auch gut so.
    ——————————————–

    Liest sich ja sehr nett. Interessanter wäre aber für mich die Info, ob seit 2013 auch KEINE Forderungen an Sie mehr bestehen? Gibt es für das o.g. eigentlich schon ein rechtskräftiges Urteil?

  43. „Der Eichstätter Kurier titelt in euphemistischer Relotius-Manier: „Rauchentwicklung in der Abschiebehaftanstalt“.“

    Da hat ein Schutzsuchender sicher nur eine dieser neuartigen E-Zigaretten getestet.

  44. WTC 27. Dezember 2018 at 21:35
    Feuer frei!!!

    Tja, dass dies nicht geschehen wird, wissen die ganz genau.
    Der Staat ist an seine Grenzen gelangt, ohne wirkliche Gewaltanwendung
    wird in Zukunft nichts mehr durchsetzbar sein,und wie sollen diese Volksverräter,
    dann dem Volk noch was von der Harmlosigkeit der ach so traumatisierten
    Schutzbedürftigen beibringen?
    „Datt Kind is schon in den Brunnen gefallen“
    Nur, mit dem herausholen wird es nicht mehr klappen, oder wie es auch heisst
    „Die Geister die ich rief“ oder die Büchse der Pandorra wurde geöffnet.
    Man stelle sich nur vor, was erst die netten Herren,die in Ceuta mit Brandkalk und Sch*** um
    sich geworfen haben,alles noch anstellen werden!
    Es wird schlimmer kommen,als man es sich vorstellen kann.
    Die haben rein gar nichts zu verlieren,noch nicht einmal ihre Heimat….
    Es wird blutig,das dürfte uns allen,kritischen und logisch denkenden Menschen,klar werden.
    Da sind keine wohlerzogenen Goldstücke gekommen, da sind welche gekommen,die hier bleiben
    und sich die Taschen voll machen wollen,mit unserem Geld und dem Gold,was so in manchen
    Haushalten in der Schmuckschatulle lagert.

  45. Wir Germanen/Deutschen wurden schon immer wegen unserem Fleiß und unserer Intelligenz seit Jahrhunderten beneidet.
    Der Neid des Umfeldes der Deutschen ist beträchtlicht.
    Giechen,Italiener,Franzosen eben alle „Südländer“ neiden oder haben schon immer den Wohlstand der Deutschen beneidet.
    Was macht man also? Man macht den Parasit. Wenn aussaugen mit diplomatischen Mitteln und Tricks nicht mehr läuft,
    na ja dann werfen sie eben Deutschland mit Hilfe
    der „Allierten“ allen voraus die Engländer) in Schutt und Asche.
    Seht her : Wenn ihr nächstes Mal nicht fleißig die Welt
    (bzw.wer dahinter steckt) finanziert, werden wir den Krieg
    mit anderen Mitteln führen und fluten euch mit Millionen von
    70 IQ Negern und Moslems.
    Wenn unsere Besatzer merken das man mit Idioten kein Geld verdienen kann, ist es für uns Patrioten wirtschaftlich zu spät.
    Also wehren wir uns um Gottes Willen jetzt!

  46. @ eule54 27. Dezember 2018 at 18:02

    Diese Lauselümmels von Merkels Gnaden!
    Das dürfen die gar nicht! ?
    wenn ich deinen humor richtig verstehe, empfehle ich den film „reichtum ist keine schande“ von 1979.

  47. Vielleicht käme ich auch auf dumme Gedanken, wenn ich nichts mehr zu verlieren hätte.

    Andererseits verstehe ich nicht, warum
    man ihnen Feuerzeuge überlässt.Meines bescheidenen Wissens nach haben Feuerzeuge zum Tabakkonsum nur zuverlässige Gefangene.

  48. Ein Freund von mir ist Richter, und der hat mir schon vor zwanzig Jahren gesagt, für die Gäste aus Islamistan sollte man einen ausbruchssicheren Spezialknast bauen, in dem sich die Insassen frei bewegen können. Bei der Einlieferung drückt man jedem ein spitzes Messer in die Hand und schiebt dann nur noch durch eine Öffnung das Essen rein. Dann erledigt sich das Problem in ein paar Monaten von selbst.

  49. Die große Mehrzahl der Vandalismusschäden werden von den Städten und Kommunen einfach klammheimlich auf Steuerzahlerkosten beseitigt – da kommt es NIE auch nur zu einer Anzeige und dementsprechend „versaut“ man sich auch die Kriminalststistik nicht. Keine Behauptung, Tatsache – weiß ich aus allererster Hand. Gilt übrigens nicht nur für Schäden, die direkt in den Unterkünften verursacht werden, sondern auch für Vandalismusschäden im öffentlichen Raum. Wenn nicht ein Bürger zuvorkommt und es anzeigt, wird es still und leise beseitigt – ohne Einbeziehung der Polizei. Die Kosten dafür kann niemand auch nur annähernd beziffern. Das läuft im Haushalt unter „Unterhalt“ und steht da auf gleicher Stufe wie z.B. normale Verschleißschäden!

  50. Auch an eine persönliche Durchgriffshaftung für Politiker, Asylindustrie-Funktionäre und deren Angehörige wäre zum Wohl des deutschen Steuerzahlers zu denken.
    ==============================================
    Politiker haften für NICHTS. Andernfalls müssten Merkel und ihre Schranzen die Kosten übernehmen. Aber dafür gibt´s ja genug Steuerzahler.

  51. @ WTC 27. Dezember 2018 at 21:35

    Feuer frei!!!

    Die wirksamste und kürzeste Lösung für diese Asylbetrüger. Das Feuer muß aber wohl von den Bürgern kommen, denn unser Regime arbeitet ja mit allen Mitteln gegen uns.

  52. Die Russen tun alles um die Horde loszuwerden. Kurz vor der polnischen Grenze werden den Tschetschenen russische Pässe abgenommen. Die Weißrussen arbeiten wohl zusammen mit dem russischen KGB. Aber die Nummer zieht nicht. Sie kommen nicht rein. Selbst Soros ist da machtlos.

Comments are closed.