"JA zum Diesel" lautet das Motto dieses bürgerlichen Protests.

„Hatz auf die Autofahrer“, so charakterisiert Holger Steltzner, eine der allerletzten vernünftigen Stimmen in der FAZ, am Donnerstag das Urteil des sogenannten EU-Gerichts zum Thema Diesel. Es lohnt nicht die Beschäftigung mit den Einzelheiten und möglichen (aberwitzigen) Konsequenzen aus diesem Urteil. Denn es ist nur ein weiteres Kettenglied in der Verfolgung und angestrebten Auslöschung einer Technik, die von Millionen Menschen in gutem Glauben erworben wurde und von der gerade in Deutschland viele tausend Arbeitsplätze samt Familieneinkommen abhängig sind.

Beim Thema Diesel haben sowohl Politik als auch höchstbezahlte Industriemanager totalversagt; weltfremde Ideologen und Juristen leisten zudem ihren entsprechenden Beitrag. Das alles ist ausführlich analysiert und erörtert worden. Und klar ist auch, dass unter den tatsächlich Verantwortlichen für dieses Desaster, das schon jetzt unzählige Autofahrer schädigt und bald völlig zu enteignen droht, jeder auf den anderen als Schuldigen deutet. Mit diesem unwürdigen Spiel ist aber niemandem geholfen, der von der Diesel-Hatz konkret betroffen ist.

Da weder von der Politik, den Industriemanagern noch von der Justiz irgendeine auch nur halbwegs vernünftige Lösung des Problems zu erwarten ist, kann es künftig nur eine Reaktion geben: Massenhafter bürgerlicher Ungehorsam gegen jede Variante von Fahrverboten oder Fahreinschränkungen für Dieselfahrzeuge! Wenn diese Technik oder sogar die gesamte Verbrennungsmotortechnik abgeschafft werden soll, dann kann das nur langfristig und unter weitgehender Schonung der Millionen Menschen mit normalem oder unterdurchschnittlichem Einkommen geschehen.

Die Dieselfahrer brauchen bei der Ausübung dieses materiell und moralisch berechtigten bürgerlichen Ungehorsams die Solidarität aller Autofahrer und auch all jener Mitbürger, die nicht im linksliberal-grünen Elfenbeinturm behaust sind. Solange gerade diese verlogene und selbstsüchtige Klientel dreimal im Jahr höchst umweltschädliche Flugreisen macht, nicht selten zu fernsten Zielen, solange sollen sie zu der Belastung durch Diesel und Benzin einfach nur schweigen.

Ja, das ist ein Aufruf zu bürgerlichem Ungehorsam! Aber wenn sich ganz bewusst und sichtbar viele daran beteiligen, wird jede staatliche Repressionsmaßnahme scheitern.

image_pdfimage_print

 

135 KOMMENTARE

  1. Auch woanders blickt man durch.
    Frisch aus einem FOCUS – Forum :

    „Die falsche Person,
    die Immunität von Angela Merkel sollte aufgehoben werden, dafür gibt es genug Gründe. Aber was soll man erwarten, von diesem Verbrecher-Linksstaat.“

  2. mehr als 40µg/m³ NOx im Straßenverkehr sind pfui, aber bis 950µg/m³ NOx im Büro oder an sonstigem Arbeitsplatz sind erlaubt??? Da muß doch jemandem gewaltig ins Gehirn geschissen worden sein!

  3. Flyer für den Erhalt des Diesels bei gleichzeitiger Werbung für die AFD bitte hinter dem Scheibenwischer der Dieselfahrzeuge klemmen.

    Danke !


  4. Wegen der Politik von SPD und GRÜNEN werden in der Autoindustrie zig tausende Arbeitsplätze wegfallen.

  5. gesteigerter Schwachsinn sowie Wissens- und Intelligenzdefizite sind bei unseren linksrotgrün versifften Kinderficker/Abtreiber-Politikern wohl ein Auswahlkriterium. Das ist die Inversion jeder Logik.

  6. Es wird immer deutlicher: das EU-Verbrecherkartell will die Zerschlagung der Lebensgrundlage der europäischen Völker. Wenn es nach deren Willen geht verwandelt sich Europa in ein ISlam-Shithole, wo in Bettlaken gekleidete ungewaschene Zausel auf Eselskarren zur Moschee fahren.

    Die Völker Europas sollten sich ihre Gelbwesten überziehen und die Sauställe Brüssel und Straßburg gründlich ausräuchern – bis zur letzten linken Bazille!

  7. Nochmals zur Wiederholung:
    Leichtgläubige Lobbyisten liessen sich von korrupten, verlogenen Parlamentariern über den Tisch ziehen. Diese korrupten und verlogenen Parlamentarier machten ein Gesetz mit aberwitzigen Abgaswerten, die nur auf dem Prüfstand einzuhalten sind und tun heute so als ob alle Folgen nun alleine von den Fahrzeugherstellen zu verantworten wären.

  8. Bei dem Thema läßt sich eine weitere Doppelmoral besichtigen:

    Während Ideologen aller Couleur (Politik, Manager, Umweltknallos, Juristen) gerade die deutsche Autoindustrie in kürzester Zeit vollständig und absichtlich an die Wand fahren und lustvoll vernichten – erst der Diesel, dann der Rest – jaulen genau die Gleichen täglich rum, daß „Trumps Zölle“ und „Trumps Handelskriege“ der deutschen Autoindustrie schaden.

    Ich liege jedesmal bitter lachend unter dem Tisch, wenn wieder wer mit „Trump schadet der deutschen Autoindustrie“ ankommt.

    Was die Spinner auch nicht bedenken: Allein die Millionenstädte Berlin, München, Hamburg und Köln (und alle anderen Städte Deutschlands dito) werden über Dieselfahrzeuge versorgt. Die gesamten Lieferflotten, die Dienstfahrzeuge, die LKW, die Transporter – alles Diesel. Wenn die von jetzt auf gleich nicht mehr reindürfen, bricht ruckzuck die Versorgung von Millionen zusammen. Das will ich sehen, wie dann 3,6 Millionen Berliner auf ihrem Balkon mit „Urban Gardening“, also drei Topftomaten und einer Kressematte überleben. Aber vielleicht sind ja Lastenfahrräder für die Versorgung einer Millionenstadt die Lösung…/sarc

  9. Das gehöhrt doch zum stalinistischen politisch regierten Untergang eines Landes, hier aber von ganz Westeuropa.
    So erinnert es mir der damalige Refarat eines ehemals KGB-Agenten, der preisgab, das Schröder damals vom KGB eines der allerhöchsten Orden verliehen bekam, das ich in den Zusammenhang dargestellten Geschichte, erst nicht richtig glauben wollte. Doch als er nadem er abgesägt wurde und Merkel seinen Posten übernommen hatte, erwies sich, das es doch die Wahrheit war. So ergibt sich, das damals Schröder wohl mit Sicherheit zu nennenden Beweis, das er wohl ein KGB-Agent war und Staatsverrat geleistet haben muß um eine solche Auszeichnung zu erhalten. Da begann erst richtig was aus Deutschland geworden ist.

  10. Die Wahnsinnigen werden nicht locker lassen bis das letzte Fahrzeug mit Verbrennungsmotor verboten ist. Diese bescheuerte und irre Horde von Volksschädlingen, selbst jedoch mit den größten und schwersten Karren unterwegs sind und die Umwelt nach ihren eigenen Ansichten schädigen. Somit ist eine Gehorsamsverweigerung nur Recht. Man könnte auch vielleicht bei der Wahl ein Kreuz an der richtigen Stelle machen.

  11. Traurig für die deutschen Autofahrer, aber irgendwie freue ich mich diebisch, daß den Konzernvorständen ihre Anbieterungspolitik an die Grünen jetzt so richtig um die Ohren fliegt. Die sollen ruhig von den Investoren hochkant in die Wüste gejagt werden.
    Ich erinnere mich an die Seehundfresse eines Zetsche, wie er den Grünen seinerzeit auf dem Parteitag in den Arsch gekrochen ist.
    Späte Erkenntnis: Man kann dem Feind nicht seine eigenen Waffen ausliefern, damit er dich mit ihnen umbringt!

  12. die menschengemachte CO2-Konzentration in der Luft beträgt nur ca. 3% des global vorhanden Wertes. Deutschland hat daran einen Anteil von ca. 2%, d.h. Deutschland ist für 0,06% des tatsächlichen CO2 in der Luft verantwortlich!
    ….wir sind schuld am Untergang der Menschheit!!!!!!!!!! boa…

    In den letzten Warmzeiten der Erdgeschichte war der CO2-Gehalt bis zu 30 mal so hoch, daher die riesigen Urwälder auf der ganzen Erde. Schachtelhalme wurden bis zu 30m hoch und beindick. Die Uratmosphäre hatte eine riesige CO2-Konzentration, erst Cyanobakterien haben sie transformiert.
    Pflanzen, Meeresalgen und Plankton leben von CO2 und machen daraus für uns den Sauerstoff O2 (Photosynthese).
    Wissenschaft ist bei den Grünlingen offenbar zur Glaubensschaft verkommen.

  13. Es ist an Dreistigkeit und Unverfrorenheit kaum noch zu überbieten, wie fremdgesteuerte Polit-Eliten das deutsche Volk versklaven, demütigen und entrechten. Es wird höchste Zeit für einen massiven zivilen Ungehorsam! Frankreich zeigt wie es geht!

  14. Kassandra 14. Dezember 2018 at 11:27
    Flyer für den Erhalt des Diesels bei gleichzeitiger Werbung für die AFD bitte hinter dem Scheibenwischer der Dieselfahrzeuge klemmen.

    Danke !
    ————-
    Das wäre in einer Demokratie möglich, aber in der grün-roten Diktatur ist solch ein Protest nicht möglich, es sei denn man steht auf zerschlagene oder abgefackelte Autos. Nein überzieht den Staat und die Betrüger der Autoindustrie mit Klagen, das denen Volkeswille in den Ohren dröhnt !

  15. Die linksgrünen Irren sägen den Ast ab, auf dem sie sitzen.

    Ist die deutsche Wirtschaft erst zerstört fließt auch kein Steuergeld mehr für Gender oder Kuffnukkenfolklore.

  16. Ohne Industrie geht hier nichts mehr. Die Landwirtschaft wurde bereits geschädigt durch niedrige Milchpreise und fehlende Dürrehilfe.

  17. @Heisenberg73
    Du täuschst Dich: Die werden alle Bio-Deutschen erst einmal enteignen. Dann ist genügend Kohle da, um für ein paar Jahre noch ganz viele Goldstücke zu pämpern.

  18. Erdtaunlich ist nur, dass sich das die grossen Autokonzerne und die dahinter stehenden Investoren einfach so bieten lassen, dass links-grüne Rotzlöffel die Unternehmen derartig kaputt machen.

  19. @Erbsensuppe:
    „Wegen der Politik von SPD und GRÜNEN werden in der Autoindustrie zig tausende Arbeitsplätze wegfallen.“

    Das ist jetzt aber blöd. Wo doch gerade die ganzen Fachkräfte im Anmarsch sind!

  20. Na bitte, wer sagts denn.
    Die Dieselhetze mit (für ein dicht besiedeltes Industrieland) völlig unrealistischen Grenzwerten und einer Diktatur der Minderheit (DUH=weniger als 300 Mitglieder) kann viele glücklich machen.
    Die Verbots- und Bevormundungspartei der Grünen jubelt, weil sie jetzt endlich Mittel und Wege gefunden hat, das Autofahren komplett zu verbieten. Die roten Parteien freuen sich, weil auch ihre Ideologie bestens bedient wird – immerhin werden Zehntausende oder Hunderttausende quasi enteignet.
    Und die Stadtkämmerer freuen sich auch, weil sie genau wissen, dass bspw. das ein großflächiges Fahrverbot wie in Essen nicht eingehalten werden kann. Fährt doch ein nicht gerade kleiner Teil der arbeitenden und steuerzahlenden Bevölkerung mit dem Diesel zum Arbeitsplatz.
    Kommt doch nahezu jeder Handwerker und Dienstleister mit dem Diesel. Wird doch jeder Apfel, jede Kartoffel, jeder Liter Milch und auch jedes Stück Fleisch mit dem Diesel in die Geschäfte geliefert.
    Und weil das großflächig nicht einzuhalten sein wird, freuen sich die Städte in Zukunft auf fette Einnahmequellen durch Bußgelder.
    Kaum waren die Fahrverbote „auf dem Markt“, wurden bereits generalstabsmäßig Überwachungs- und Abkassierkonzepte aus den Schubladen geholt.
    Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    Letztendlich können diese unsinnigen Fahrverbote die Initialzündung zu einer wirtschaftlichen Talfahrt unseres Landes werden und unseren Wohlstand nachhaltig gefährden.

    Gewinner dürfte irgendwann dann wohl diejenige politische Kraft sein, die diesem Pseudo-Öko-Wahnsinn und dieser Öko-Diktatur ein Ende setzt.
    Eben die Auto freunde Deutschlands….

  21. @Heisenberg
    Du irrst. Das Geld, welches verteilt wird, ist schon lange nicht mehr da. Ich las neulich, dass es auf der Welt ca. viermal so viel Geld wie Waren gibt.
    Das Geld, welches verteilt wird, entspringt dem „Giralgeld“, auf Knopfdruck von Zentralbanken erzeugt.
    Allein an Targetsalden hat D -wenn ich mich recht erinnere – ca 2 Billionen.

  22. übrigens: ich bin auch sehr für Umweltschutz. Daher keine Windräder mehr, keine Bio-Gurken in Plastikverpackung, kein Plastik für die Milliarden geistig Minderbemittelten, denn deren Mülltrennung bedeutet „Plastik ins Wasser, 15 Kulleraugen-Kinder zur Mama und Papa nach Deutschland“.

  23. Des Volkes Stimme 14. Dezember 2018 at 11:58

    Kaum waren die Fahrverbote „auf dem Markt“, wurden bereits generalstabsmäßig Überwachungs- und Abkassierkonzepte aus den Schubladen geholt. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt.

    Yep. Genau wie mit der PKW-Maut (was macht die eigentlich? Verdächtige Totenstille. Wird wahrscheinlich hopplahopp von jetzt auf gleich scharfgeschaltet). Die LKW-Maut war noch nicht in Kraft und die Mautbrücken noch nicht im Bau, da war die Fortsetzung als PKW-Maut schon beschlossen.

    Und als Merkel log: „Mit mir wird es keine PKW-Maut geben“, war endgültig klar, daß genau die kommt.

  24. Das Bremsen der Bevölkerungsexplosion in der 3. Welt (shitholes) würde der Umwelt weit mehr helfen als der ganze Klimarettungsirrsinn, der nur Geld kostet und nichts bringt.

  25. Beim Thema Diesel haben (…) höchstbezahlte Industriemanager totalversagt; weltfremde Ideologen (…) leisten zudem ihren entsprechenden Beitrag …

    Und wenn Sie nicht gestorben sind, dann leben sie noch heute …
    Fakt: der deutsche KFZ-Markt ist vollkommen gesättigt – daher erklärt man einfach einen Teil der Fahrzeuge für defacto illegal, damit der Rubel wieder rollt. Und in den 2020ern wird es dann den Benzinern an den Kragen gehen.

  26. Ich dachte die Gelbwesten wären wegen zu hoher Spritpreise auf die Strasse gegangen. Soll Habeck ruhig die Preise raufsetzen, die Grünen stehen in den Umfragen immer noch viel zu gut da.

  27. Die letzte Irrsinns-Abzocke – Umweltzonen und gesetzliche Pflicht zu grüner-gelber-roter Plakette – ist noch in bester Erinnerung. Vor einiger Zeit hat hier im Kommentarbereich ein Schweizer – hat keine Plakette – beschrieben, was er so alles unternommen hat, um mit seinem Auto die Erlaubnis zu bekommen, nach Stuttgart („Umweltzone“) zu dürfen, also was er tun muß, um eine „Besucherplakette“ zu bekommen. Das ganze war so kompliziert und teuer, daß er schlicht gefahren ist – ein Knöllchen wäre günstiger als der Riesenraffel.

    Wir haben eine Nomenklatura, die ihre Bürger haßt und sie in einem unerfüllbaren (weil oft gegensätzlich und weltfremd), gigantischen Regelungsnetz erwürgt.

  28. @Heisenberg73

    Die können sich nicht so viele Kinder leisten, aber produzieren diese immer weiter. Grade Afrika ist extrem bei der Bevölkerungsenwicklung. Von was sollen die mal leben? Wenn wir mehr Hilfen hinschicken, vermehren sie sich noch mehr.

  29. Und weil Deutschland aus allen Nähten platzt und der Irrsinn inzwischen oberste politische Handlungsmaxime ist, sollen weiter Millionen um Milllionen der Menschenmassen aus der Dritten Welt nach Deutschland geschaufelt werden.

  30. “ Massenhafter bürgerlicher Ungehorsam gegen jede Variante von Fahrverboten oder Fahreinschränkungen für Dieselfahrzeuge!“
    Ja, genau so und nicht anders. Ich lasse mir von grünen Klima-Nazis, der intellektuellen Unterschicht dieses Staates, nicht das Dieselauto verbieten.
    Sollen diese grünen Hassprediger nur kommen, sollen sie mich angreifen. Der erste bekommt von mir dermaßen einen Schlag in die Wampe, dass er seinen veganen linksdrehenden Dinkelbrei wieder herauskoxxt. Ich habe diese Hassprediger und Klimanazis sowas von satt. Entschuldigt die deftige Wortwahl, aber es steht mir bis Oberkante!

  31. Im Deutschlandfunk meinte eine Journalistin heute vormittag während einer Diskussion über „gute“ und „schlechte“ Nachrichten (s.u.) tatsächlich, dass die Wahrscheinlichkeit, durch einen Kugelschreiber oder einen kranken Rentner am Steuer umzukommen ein vielfaches höher wäre als durch einen Terroranschlag ……………

    Dr. Maren Urner, Gründerin und Chefredakteurin von Perspektive Daily

    Lebenszeit

    In erster Linie Negativschlagzeilen
    Berichten Medien zu selten über positive Ereignisse?

    https://www.deutschlandfunk.de/programmvorschau.281.de.html

  32. @Des Volkes Stimme
    Also ich freue mich nicht darüber….immer diese Unterstellungen

  33. Prof. Jörg Meuthen: Frontalangriff auf den Automobilstandort Deutschland

    „Die Ausweitung der Fahrverbote auf neue Dieselfahrzeuge ist ein neuerlicher Frontalangriff der EU auf den Automobilstandort Deutschland. Die aggressive ökopaternalistische Doktrin schränkt die Diesel-Mobilität immer weiter ein. Hunderttausende Arbeitsplätze werden zudem fahrlässig aufs Spiel gesetzt, wenn nicht bald eine umfassende Kurskorrektur erfolgt, sogar vernichtet.

    https://www.afd.de/joerg-meuthen-frontalangriff-auf-automobilstandort-deutschland/

  34. Die GrünLinken wollen Deutschland als Industriestandort vernichten, wir sollen zurück ins Mittelalter.
    Eselskarre und Fahrrad sind angesagt.

  35. Die Polizei in Nürnberg hat Anweisungen von der Politik erhalten, in der Täterbeschreibung des Stechers den Migrationshintergrund nicht zu erwähnen.

  36. Vorher war beim Tanken vor mir ein JungMoslem, Araber mit Radikal-Frisur (seltsamer Knödel-Dutt) und fettem Mercedes. Die werden sich NICHTS verbieten lassen. Die fahren auch zu genüge ohne Führerschein herum, deshalb nun täglich auch die vielen schlimmen Unfälle.

  37. Deutsche Autofahrer sollten sich Gelbjacken anziehen und die Grünen grün und blau schlagen. Wenn sie den Mumm hätten.

  38. FAKE NEWS

    laut Cicero.

    .

    „STAATSANWALTSCHAFT CHEMNITZ ZUM FALL BJÖRN HÖCKE

    – „Wir haben keine Aufhebung der Immunität beantragt“
    VON CICERO-REDAKTION am 14. Dezember 2018
    Die Tagesschau und viele Medien melden, die Immunität des AfD-Fraktionschefs im Thüringer Landtag Björn Höcke sei aufgehoben worden. Das ist offenbar eine Falschmeldung, wie „Cicero“ herausfand“

    https://www.cicero.de/innenpolitik/bjoern-hoecke-afd-immunitat-thueringen-sophia-loesche

  39. Linke-Grüne zerschlagen nicht nur die Wirtschaft, sondern auch die Natur, weil es denen einen Scheißdreck um den Diesel geht, sondern einzig und allein um ihre korrupte luxuriöse Versorgung.

    Würde es diesen Verbrechern tatsächlich um die Natur gehen, würden die nicht unentwegt weitere Wälder abholzen um diese vermaledeiten Windräder aufzustellen, mit denen sie auch noch die Tierwelt zerstören, doch hier ist noch längst nicht das Ende der Fahnenstange, denn nun werden wie in Hessen, mit Al Wazir, auch noch Naturschutzgebiete und Ackerland vernichtet um für ihre muslimischen „hochgebildeten Fachkräfte“ überall Häuser zu bauen, denn für Deutsche wurde jahrzehntelang so gut wie nichts getan und die werden wohl auch kaum in diesen Häusern untergebracht. Außerdem, wer braucht schon die Bauern und deren Erzeugnisse? Wenn die Felder eines Tages nicht mehr bestellt werden können, weil dank der Volksverbrecher alles zubetoniert wurde, sind Linke, Grüne und der ganze andere kriminell politische Altparteien-Unrat längst verschwunden und leben dann wo anders auf unsere Kosten.

  40. Marie-Belen 14. Dezember 2018 at 12:41

    Ob jetzt die Lügenpresse ihre fake news wieder zurücknimmt und zwar in aller Öffentlichkeit?????

  41. Dieses Volk – (stopp, existiert ja nimmer) –
    also diese Bevölkerung auf einst deutschem Boden

    hat komplett den Verstand verloren!

  42. @ Horst Arnold 14. Dezember 2018 at 12:50
    da sieht man einmal, womit die Kirche wirklich ihre Mrd. „verdient“: mit der steuerzahlerfinanzierten Goldstück-Zumüll-Industrie.

  43. Freya- 14. Dezember 2018 at 12:24
    Die GrünLinken wollen Deutschland als Industriestandort vernichten, wir sollen zurück ins Mittelalter.
    Eselskarre und Fahrrad sind angesagt.

    ——
    Ja besonders die Eselskarren, denn dies können sie als Sieg bei der Familienzusammenführung ihrer Schützlinge verbuchen, den Esel waren deren erste Freundinnen, vor den jetzigen deutschen Ziegen !

  44. Freya- 14. Dezember 2018 at 12:39

    Vorher war beim Tanken vor mir ein JungMoslem, Araber mit Radikal-Frisur (seltsamer Knödel-Dutt) und fettem Mercedes. Die werden sich NICHTS verbieten lassen. Die fahren auch zu genüge ohne Führerschein herum, deshalb nun täglich auch die vielen schlimmen Unfälle.

    Fahrverbote für Araber-Mercedes!

  45. Solange sich Riesenschlangen LKW auf der Straße tummeln, anstatt auf der Schiene und Riesendampfer soviel Schadstoffe raushauen, wie ein kleiner Vulkanausbruch, solange können die mich a. A. l. mit ihren Fahrverboten.

  46. OT,-

    Jetzt seit 13.00 Uhr im TV – ( Welt ) Live Pressekonferenz zu Thema … “ Messerattacke auf drei Frauen in Nürnberg “ hier der direkte Link zur Live Übertragung … klick !

  47. @ Paulaner 14. Dezember 2018 at 12:42
    Die Windmühlen sind auch nur ein Flatterstrom-fake. Ein 3MW Windkraftwerk (200m- Spargel) liefert im Jahresdurchschnitt nur ca. 300kW, also nur ein 1/10-tel der Nennleistung. Das ist ja unglaublich wirtschaftlich angesichts des Erstellungspreises…
    Und wenn es dann bei ordentlich Wind wirklich etwas produziert, muß der Saft noch ins Ausland geliefert werden, wobei die Abnahme nochmals gehörig Geld kostet. Eben echt und original grün durchdacht.

  48. Bei uns laufen Caritas Mitarbeiter auf der Straße und Sprechen die Bürger an:
    Haben Sie Interesse in der Altenpflege zu Arbeiten?
    Wer Finanziert die Altenpflege?
    RICHTIG:
    Überwiegend die Industrie Arbeitsplätze.
    Diese werden zur Zeit Massiv Abgebaut.
    Siehe Pläne der Dax Unternehmen wo nach 100tausende weg fallen.

  49. „eule54 14. Dezember 2018 at 11:24
    Dieselfahrer wählen AfD! ?“

    Benzinfahrer sollten genauso AfD wählen. Denn demnächst geht es auch dem Benziner an den Kragen (wenn ich mir die Grünen anhöre).

    Wir sind auf dem besten Weg zum Agrarland.

  50. Was soll erst mit Elektroautos sein? Grüne finden sicher auch noch Gründe, um die zu verbieten. Jedenfalls kommt bei denen Strom aus der steckdose. Stromerzeugung ist völlig unwichtig. Bärbock will Strom im Netz speichern. Daran sehen wir, wer keine Kompetenz besitzt.

  51. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. Dezember 2018 at 11:31
    „Wegen der Politik von SPD und GRÜNEN werden in der Autoindustrie zig tausende Arbeitsplätze wegfallen.“
    ———————————————————————————————————————–
    Warum unterschlagen Sie den eigentlichen Verursacher, nämlich die C*DU-Clanmitglieder?
    Die GRÜNEN sind zwar Irre und deshalb gefährlich, aber nicht in der Regierung!

    Solange nicht begriffen wird, dass es keine CDU mehr gibt, wie vor 2000, solange geht der Totentanz weiter. Kohl hat uns mit dem EURO schon verraten, weil der eitle Dicke unbedingt als Kanzler der Wiedervereinigung in die Geschichte eingehen wollte. Wir sollten auch nicht vergessen, dass er uns Merkel beschert hat-das eigentliche Übel. Die C*DU hat sich -wie keine andere Partei an ihrem Volk und ihren denkenden Wählern vergangen. Nicht Bündnis 90/Die Irren sind in der Regierung. Sie haben ihre irre Anhängerschaft auch -anders als die C*DU- nie betrogen. Ich schätze, dass die C*DU mittlerweile eine höhere realsozialistische Anhängerschaft hat, als Frau Wagenknecht. Die C*DU ist schlichtweg eine linksextreme Partei geworden!

    Das Problem ist eine C*DU und ihre laute und stille Anhängerschaft (Realitätsverweigerer, die Geschichte nicht zeitlich begleiten).

  52. Kassandra_56 14. Dezember 2018 at 13:09
    @ Paulaner 14. Dezember 2018 at 12:42

    Die Windmühlen sind auch nur ein Flatterstrom-fake. Ein 3MW Windkraftwerk (200m- Spargel) liefert im Jahresdurchschnitt nur ca. 300kW, also nur ein 1/10-tel der Nennleistung (…)

    * * * * *

    Wir leben in einer Idiokratie! Guckst du hier über Zukunft von Windrädern . . .
    http://www.spiegel.de/wirtschaft/soziales/energiewende-so-sollen-windraeder-vor-dem-aus-gerettet-werden-a-1239385.html

  53. @ David08 14. Dezember 2018 at 13:14

    Grüne sind in der Regierung. Merkel macht deren Politik seit vieen Jahren. Atomausstieg, Eurorettung, Illegale Einwanderung usw sind ein deutliches Zeichen dafür.

  54. Babieca, wenn die DUH (Abzockerverein) Geld braucht, dann spendiert Herr Soroš bestimmt gerne ein paar Milliönchen.

  55. Haremhab 14. Dezember 2018 at 13:19
    @ David08 14. Dezember 2018 at 13:14

    Grüne sind in der Regierung. Merkel macht deren Politik seit vielen Jahren. Atomausstieg, Eurorettung, Illegale Einwanderung usw sind ein deutliches Zeichen dafür.

    * * * * *

    Nur wenn wir den Gedanken an die Existenz des Teufels zulassen,
    können wir die Handlung dieser Regierung expl. der RAUTE DES SCHRECKENS verstehen!

  56. OT,-

    gleich gegen 13.43 Uhr wird die Rede von Stephan Brandner AfD im Bundestag zum Thema Multilateraler Gerichtshof erwartet, hier der direkte Link zur BT Live Übertragung … klick !

  57. ot
    Vorhin hat sich die gesamte linke Misch… , von
    der FDP bis hinüber zu den Linken, ganz links,
    im Parlament des Deutschen Volkes erdreistet,
    den Souverän an der Nase herumzuführen.,
    und ihren Betrug am Wähler auch noch euphorisch
    zu beklatschen.

    Das Plenum war nicht beschlussfähig, wie leicht zu
    swehen war.
    Daraufhin hat sich das Präsidium mit den
    volksverräterischen Fraktionen verbündet und
    mit dem Aufruf zum Hammelsprung dafür gesorgt,
    dass die Herbeirufung der fehlenden Unrechtsvertreter
    der Wähler die Reihen der Vernichter des dt, Volkes
    herbeieilen konnten.

    Es sollte aber die Beschlussfähigkeit zum Zeitpunkt
    des Antrages der AfD festgestellt werden.
    Unmöglich bei solchen verbrecherischen Machenschafzen

    des linkslastigen Plenums.
    Man mu0 Dinge nicht verbieten, damit sie nicht
    geschehen.
    Eigentlich sollten Anstand und Würde genügen !!!

  58. Wann startet der Deutschlandweite General „Diesel Day“ bei dem alle Dieselfahrer durch ihre Städte im Konvoi fahren?

    Keine Kommune hat soviel Polizisten um alle Fahrer anzuzeigen…….???

  59. Diesel-hate, das ist doch nur der Anfang. Es geht um die totale Abschaffung des Individualverkehrs, nicht mehr, nicht weniger! Passt zur Bargelabschaffung, passt zur Flutung mit Migranten. Der Arbeitssklave ist das Ziel, inkl. der Taotalüberwachung selbiger.

  60. Haremhab 14. Dezember 2018 at 13:19
    Richtig, aber die Anhängerschaft der C*DU folgt ihr bedingungslos und klatscht bis zum Umfallen.Jeder C*DU´ler ist für mich mich ein Feind. Oder kommt hier irgendjemand auf die Idee zu sagen, die Kommunistische Partei Koreas ist ja ganz in Ordnung-es war Kim alleine?

  61. Unsere Luft besteht aus: 78% Stickstoff, 21% Sauerstoff, 1% Edelgase und 0,038% CO2
    Davon produziert die Natur selbst 96%.
    Den Rest 4% der Mensch.
    Das sind 4% von 0,038%
    also 0,00152%
    Der Anteil der BRD beträgt 3,1%
    Somit beeinflußt Deutschlanddas CO2 mit 0,0004712%
    Und damit wollen diese ideologischen Idioten angeblich die Welt retten.

  62. Ich verstehe die ganze Aufregung NICHT! Wenn ich ein zugelassenes Kraftfahrzeug besitze, ganz gleich welcher Art von Motor, dann zahle ich nach Hubraum einen bestimmten Steuersatz PUNKT
    Somit habe ich die BERECHTIGUNG über den Staat erworben, DIESES KRAFTFAHRZEUG auf ALLEN DEUTSCHEN BUNDESSTRASSEN und für Kraftfahrzeug zugelassenen allgemeinen Straßen zu Bewegen PUNKT.
    Sonst würde ich ja dafür keine steuerlichen Abgaben tätigen. Ebenso ist DEUTLICH an JEDEM amtlichen Kennzeichen auch dieses so zu erkennen.
    ALSO: wenn man mir die Möglichkeit nimmt, mich mit einem vom KraftfahrtbundesAMT zugelassenen Fahrzeug in bestimmten Straßen zu bewegen oder aufzuhalten, dann ist dieses eine EINSCHRÄNKUNG meiner Bewegungsfreiheit FERTIG! Wenn die Bundesregierung den Bürger sein Eigentum (obwohl dieses im vollem Umfang steuerlich bezahlt ist) von seiner Bewegung her einschränkt, so ist dieses für mich eine VERUNTREUUNG MEINER steuerlichen Abgabe.
    Und jetzt möchte ich den Polizisten sehen, der mich daran HINDERT – MICH mit meinem im vollem Umfang steuerlich bezahlten Kraftfahrzeug NICHT durch Straßen fahren zu lassen, die für meinen Fahrzeugtyp angeblich NICHT die Euronorm erfüllt. So etwas KANN NUR durch die GRÜNEN SPINNER kommen.

    DAFÜR BEZAHLE ICH EINE KFZ STEUER!

  63. Haremhab 14. Dezember 2018 at 13:13
    Was soll erst mit Elektroautos sein? Grüne finden sicher auch noch Gründe, um die zu verbieten. Jedenfalls kommt bei denen Strom aus der steckdose. Stromerzeugung ist völlig unwichtig. Bärbock will Strom im Netz speichern. Daran sehen wir, wer keine Kompetenz besitzt.

    Oh, das ist ganz einfach. Wenn die Grünen erst einmal feststellen (also wenn es ihnen gesagt wird), dass der Feinstaub aus dem Reifen- und Bremsabrieb kommt, dann ist das schnell erledigt, denn dummerweise haben auch Elektroautos Reifen und Bremsen. Solange man aber noch auf die Verbrenner eindreschen muss, so lange sagt es den Grünen ja niemand.

  64. Realist 14. Dezember 2018 at 14:19

    Genauso ist es. Aber Dummmichel, obrigkeitshörig, fährt sein neues Auto vom Händler direkt zum Schrottplatz, weil der große Manitou es so will.

  65. Realist 14. Dezember 2018 at 14:19
    Logisch betrachtet machen Sie ihrem Namen alle Ehre. Sie verknüpfen Ihr Logik aber damit, dass es Axiome (Gesetze) gibt, die von allen befolgt werden. Genau da stimmt der Schluss nicht mehr. Die C*U hat hier alle Gesetze (im Vorbeigehen) einfach ignoriert (Schengen, no-bail-out-Klausel, AtomG, AsylverfG, Art. 16aGG u.v.am.).

    Die C*DU denkt damit nicht etwa in anderen logischen Kategorien wie Sie. Sie weiß -zumindest ein Teil davon- was Recht und Unrecht ist. Genau dieses Wissen darum und das entgegengesetzte Handeln macht den Unwissende zum Kriminellen! Deshalb mein Credo: Behandelt sie nicht wie sie es bisher gewohnt waren -mit Respekt- seht in ihnen, was sie sind: Kriminelle!

  66. Kassandra_56 14. Dezember 2018 at 11:27

    mehr als 40µg/m³ NOx im Straßenverkehr sind pfui, aber bis 950µg/m³ NOx im Büro oder an sonstigem Arbeitsplatz sind erlaubt???

    Zusätzlich zum Aufruf zum Zivilen Ungehorsam könnte man eine Sammelklage gegen Arbeitgeber und Grenzwertfestsetzer organisieren – wegen vorsätzlicher Körperverletzung durch NOx.

    Man muss das Pack mit den eigenen Waffen schlagen!

  67. Realist 14. Dezember 2018 at 14:19

    Recht haben und Recht kriegen sind in Unrechtsstaaten zwei völlig unterschiedliche Dinge.

  68. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. Dezember 2018 at 11:31

    Wegen der Politik von SPD und GRÜNEN werden in der Autoindustrie zig tausende Arbeitsplätze wegfallen.

    Nöö, nicht wegen diesen Durchgeknallten, sondern weil die CDU den ganzen Mist mitmacht und munter durchwinkt. Auch hier trifft Merkel die Hauptschuld. Wären die Unionsparteien noch annähernd so wie vor Merkel, hätte der ganze Wahnsinn gar keine Chance auf Verwirklichung. Heute ist nur noch die AfD das Korrektiv und auf die prasselt die ganze Hetze des Meinungs- und Parteienkartells ein. Das ist alles so verfahren. Dabei müsste jetzt eigentlich jeder Diesel-Fahrer AfD wählen.

  69. wenn man dem deutschen michel sein auto wegnimmt,könnte dies der auslöser sein !?aber nee,die chefs der besten automarken der welt(BMW-mercedes-audi -VW und porsche)haben sich alles ,aber auch jeden mist gefallen lassen…………..

  70. eule54 14. Dezember 2018 at 11:24

    Dieselfahrer wählen AfD! ?
    —————————————————-
    Autofahrer wählen AfD ,denn der Benziner ist als nächstes dran. Juncker : „Wir machen einen Schritt,gibt es kein Geschrei machen wir den nächsten ,bis es kein zurück mehr gibt.“

  71. Auf die Verbrennungsmotortechnik zu verzichten ist kompletter sozialer, ökonomischer und ökologischer Unfug! Nur mit der Verbrennertechnik sind sparsame, langlebige, genügsame und umweltfreundliche Fahrzeuge garantiert. Hier geht es auch gar nicht mehr um Umwelt sondern um eine breite Demobilisierung der Bevölkerung, die mit allerlei Alarmismus als Ökomaßnahme getarnt wird. Die gesamte medial aufgeblasene und durch keinerlei wissenschaftliche Zahlen belegte, dafür aber übelst zusammenmanipulierte Kampagne (irrwitzige Grenzwerte, falsch aufgestellte Meßstationen, Falschbehauptungen über CO² und Stickoxidbelastung) ist nichts anderes als ein weiterer Baustein eines totalitär auftretenden Regimes, welches sich zum Ziel gesetzt hat, mittels breiter Elektrifizierung und Vernetzung den Bürger in ein undurchdringliches Netz aus Abhängigkeiten zu verstricken und ihn durch totale Kontrole gefügig zu machen – oder notfalls bei Ungehorsam von der Gesellschaft abzuschneiden. Das geht in einer “smart“ vernetzten Gesellschaft ganz einfach: Strom sperren, Karten sperren – und tschüß!

    E-Autos werden zur Verwirklichung feuchter linksfaschistischer Globalistenträume benötigt – als Träger der totalen Vernetzung und des autonomen Verkehrs. Einmal verwirklicht, ist Schluß mit Individualität denn es dürfte klar sein, dass weder Rohstoffe, noch Strommengen noch Kosten es erlauben, dass der gesamte Verbrennungsfahrzeugbestand 1:1 in ein E-Auto-Bestand umgewandelt wird. Will sagen: Aus 100 Autobesitzern heute, werden morgen nur noch 10! Globalisten-Führerin Dr. Murksel kündigte dies ja auch schon an, als sie sich bei einer Pressekonferenz in Südamerika verplapperte und von Sonderlizenzen zur Berechtigung des Bewegens eines KfZ in naher Zukunft schwafelte.

    Wer auf den Diesel verzichtet, torpediert die gesamte Waren-, Zulieferer- und Dienstleistungskette und kackt Millionen Familien und Pendlern noch dreist ins Gesicht. Bis 90 malochen, aber sieh zu wie bzw. auf welcher Route du zur Arbeit kommst oder den Sprit bezahlst. Das Regime hat alternativlos gesprochen, schließlich geht es ums Überleben und morgen werden wir durch den Klimawandel alle sterben.

    Städte werden veröden, die Preise für Güter des täglichen und nichttäglichen Bedarfs weiter explodieren, Stromsperren die Regel werden. Arbeit lohnt nicht mehr, weil man nur noch für das Scheisse-Regime arbeitet. Die Franzosen haben das verstanden.
    Und wer glaubt, dass die wegbrechenden Einnahmen aus dem Sprit dem Regime egal sind, der wird sich noch wundern, wenn aus der jetzigen Sprit- und Ökosteuer morgen eine Wasser-, Atem- oder Lebenssteuer wird.

    Wer in der Demokratie pennt, der wird im Faschismus aufwachen.

  72. @Kassandra_56 14. Dezember 2018 at 11:27

    „mehr als 40µg/m³ NOx im Straßenverkehr sind pfui, aber bis 950µg/m³ NOx im Büro oder an sonstigem Arbeitsplatz sind erlaubt???“
    _________________________________
    Für ein Büro gelten die höchstsätze für Innenräumen von 60µg/m³ NOx

  73. Freya- 14. Dezember 2018 at 12:39
    Vorher war beim Tanken vor mir ein JungMoslem, Araber mit Radikal-Frisur (seltsamer Knödel-Dutt) und fettem Mercedes.
    ——————————————————————————————————————
    Kommt da Neid auf gegen einen Mercedes , oder gehts hier um Dieselfahrverbote ?
    Nicht jeder Moslem ist kriminell der einen Mercedes fährt ,aber Neid war schon immer bei den
    Nichtbesitzer an erster Stelle !

  74. Nachdem er CFR gehörig in den Allerwertesten gekrochen is, lügt Marcel Rohrlack (München, Rothgrün) dass sich die Balken biegen: „Wir, BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, sind die besten Freund*innen der Diesel-Fahrer*innen – denn wir geben die Antworten, liefern die Alternativen, sodass Fahrverbote nicht nötig sind und alle schnell ankommen. Viel Spaß mit meiner ersten Rede auf einem Bundesparteitag!“

    Öffentlich mit seinem Schwanz wedeln beim CSD ist gerne in München gesehen, der Durchschnittsmalocher der mit seinem Diesel in die Arbeit fahren möchte wird dagegen dort als widernatürlich und abartig geächtet.
    https://www.youtube.com/watch?v=YeISE09xgjc

  75. wenn ich all die grässlichen neuigkeiten lese…

    da kommt mir ein gedanke wieder hoch, den ich schon um 2010 hatte…

    AUSWANDERN !

    das land wird mit vollgas im superturbo an die wand gefahren…

  76. archijot@gmx.de 14. Dezember 2018 at 11:33

    #Nochmals zur Wiederholung:
    Leichtgläubige Lobbyisten liessen sich von korrupten, verlogenen Parlamentariern über den Tisch ziehen. Diese korrupten und verlogenen Parlamentarier machten ein Gesetz mit aberwitzigen Abgaswerten, die nur auf dem Prüfstand einzuhalten sind und tun heute so als ob alle Folgen nun alleine von den Fahrzeugherstellen zu verantworten wären. #

    Nee nee, umgekehrt. Korrupte,verlogene Parlamentarier wurden von Lobbyisten über den Tisch
    gezogen ,oder auch nicht, um aberwitzige Gesetze zu erlassen.
    Mittlerweise brauchen unsere Korruptiker doch nur noch die vorgefertigten Gesetzesentwürfe
    der Lobbyisten blind zu unterzeichenen dann dürfen sie sich wieder die „Diäten“ unmäßig
    erhöhen. Ist doch bequem, Lobbyistenbüro ist doch gleich nebenan.

    obelix57 14. Dezember 2018 at 11:38
    Haben die Deutschen eigentlich keine gelbe Weste im Auto liegen?
    Doch ich! Im Shithole NRW !!! MB A180 CDI !!!

    Ist doch ganz einfach: Die Globalisten wollen die Wirtschaft speziell Deutschlands zerstören.
    Deutschlands Wirtschaftskraft steht und fällt mit der Kfz-Herstellung und Entwicklung.
    Ein wirtschaftlicheren und haltbareren Motor wie den Diesel gibt es nicht auf der Welt.
    Diese Neidbonzen. Engländer dabei ganz vorne an. Ich werde Meinen Diersel weiterfahren bis zum jüngsten Tag.
    Warum kann man die paar Globalisten eigentlich nicht eleminieren
    und Ruhe ist.

  77. 2020 14. Dezember 2018 at 16:52
    AUSWANDERN ! “

    NEIN! Wir müssen kämpfen und nicht Schwanz einziehen. Jetzt erst recht! Wenn Sie auswandern, spielen Sie Merkel in die Karten.

  78. Bodo der Boese 14. Dezember 2018 at 14:02

    Diesel-hate, das ist doch nur der Anfang. Es geht um die totale Abschaffung des Individualverkehrs, nicht mehr, nicht weniger! Passt zur Bargelabschaffung, passt zur Flutung mit Migranten. Der Arbeitssklave ist das Ziel, inkl. der Taotalüberwachung selbiger. “

    Exakt!!!

  79. Den Dummdeutschen wird nach und nach alles genommen und die Leute merken nicht, dass sie bald ganz entrechtet werden.

  80. An alle die mir einen positiven Kommentar geschrieben haben: Danke!!! vielen, vielen DANK!

    Nun muss man sehen, das die LOGIK über die DOOFEN siegt…

  81. Mich würde es brennend interessieren, wie hoch der Schadstoffausstoß der Panzerlimousinen der Regierenden ist!
    Aber da diese Fahrzeuge nie länger als zwei Jahre „im Dienst“ sind, gibt es auch keine Abgasuntersuchung, wie es für die Fahrzeuge des „Packs“ zwingend vorgeschrieben ist!

  82. War 45 jahre tatig als koch , wobei mit kohle und gasherd von 10 meter breite.
    12 stunden am tag.
    Was denken sie wie viel scheisse wir eingeatmet haben ?
    Und ja, noch immer gesund !

  83. Bald kommt die Ökodiktatur; Fleisch verboten, rauchen verboten, Autos verboten… und dann kommt das ultimative Verbot – das Verbot zu atmen. Langlebe unser Gottkanzler Habeck!!! Nur zum Wohle der Gesundheit, nur zum Wohle der Gesundheit, nur zum Wohle der Gesundheit… Heil Habeck!!!
    Bei diesem ganzen Irrsinn hilft nur noch Ironie.

  84. Habeck fordert, Fossile Energie müsse ihren Preis bekommen. OK. Ich fordere, Habeck müsse einen Preis bekommen, das kennt man aus den USA : Wanted $10.000 Reward Dead or alive
    Das wäre doch mal was…

  85. Heute auf WDR4:…die Fahrverbote sind nicht erlassen worden um die Autofahrer zu quälen, sonder weil die Luft seit Jahren!! mit zu viel Stickoxiden belastet ist und die Grenzwerte dauernd überschritten werden…“
    Dieses dem Sinn nach wiedergegebene faktenfreie Gelabere von Moderatoren in Radio und Televerblöder halten die vermutlich für kritische Kommentare oder Aufklärung.
    Fakt ist, die Luft in den Städten war noch nie so sauber wie jetzt, NO2 unter 950 µg/m³ Luft sind völlig uninteressant und harmlos und die Grenzwerte werden nur überschritten weil sie uns von Ideologen völlig sinnfrei extremst niedrig aufgedrückt wurden um einen grünen Popanz aufzublasen!
    Schon mit den ebenfalls willkürlich niedrigen US-Werten von 90µg, gäbe es keine Überschreitungen!
    950mg/m³ Luft sind am Arbeitsplatz an 5 Tagen in der Woche 8 Stunden lang erlaubt und völlig ungefährlich !

  86. Woher komm eigentlich diese Lustfeindlichkeit? In Kuba rauchen selbst 90 Jährige Frauen und niemand stört es. Wenn hier jemand raucht, kommt, mit Gantie, ein Weltverbesserer und verbietet dir das rauchen, sogar in deinen eigenen vier Wänden*.

    *https://www.youtube.com/watch?v=AjXHOL8czIg

  87. Ich bin schon gebührenpflichtig auf einer vielbefahrenen Hauptstraße in Berlin auf der neuerdings Tempo 30″ wegen Klima“ gilt, abgezockt worden. War eine hinterhältige Aktion der Bullen, Polizei ist was anderes. Die sich alle von den sch…. Grünen aufhetzen lassen.
    Ich werde das Ordnungsgeld unter Vorbehalt überweisen. Vielleicht bekomme ich das Geld wieder zurück,wenn vernünftigere Politiker an der Macht sind 🙂

  88. Wir haben 3 Tätergruppen: Politik mit angeschlossener Systempresse, Umweltverbände allen voran die DUH und die Industrie selber. Ich fragte mich die ganze Zeit, wieso die allein angegriffenen deutschen Firmen VW, BMW, Daimler und Audi nicht in irgendeiner Art und Weise gegen einen Jürgen Resch vorgehen. Diese Firmen haben genug Wege und Mittel, um diesen Klein-Ganoven aus dem Weg zu schaffen. Die DUH ist ein – angeblich – gemeinnütziger Verein. Als solcher muss sie jedermann als Mitglied aufnehmen. Sie hat momentan eine Mitgliederzahl von ca. 300 Personen. Also lässt man von jeder o.g. Firmen 200 Personen dort eintreten und hat die Mehrheit im Verein. Dann beruft man eine außerordentliche Mitgliederversammlung ein und löst den Verein mit dieser Mehrheit auf. Ende. Warum werden diese Firmen nicht aktiv.

    Es kann nicht anders sein, dass diese Firmen geheime Agreements mit der Politik geschlossen haben und der ganze Deal zu einer gigantischen Abwrackprämie FÜR die Industrie wird. Der dämliche Dieselkunde hat entweder bereits jetzt auf eigene Kosten nachgerüstet oder ganz neu gekauft und seinen alten Diesel für einen Appel und ein Ei verklingelt. Die Industrie wird nicht bestraft für ihren Betrug, sondern verdient prächtig mit neuen Benzinern und Elektroschrott, ergo kann sie gar nicht dagegen sein. Die Politik hat den besten Vorwand seit Jahren zu Einführung einer flächendeckenden, lückenlosen Personen- und Verkehrsüberwachung – angeblich wg. Dieselverstößen und die Umwelt-Faschisten verdienen sich dumm und dämlich mit Abmahnungen und dgl.

    Alle drei o.g. Gruppen gehen aus der Sache als Gewinner hervor – alle zu Lasten des gearschten Diesel-Fahrers. Und wenn das ohne Revolution mit Dieseln klappt – über die lachen ja jetzt die ach so schlauen Benzin. und Elektroschrott-Fahrer (teile und herrsche), dann wird dies in 1-2 Jahren mit Benzinern wiederholt und wenn wir IM Auspuff messen müssen. Ist diese Bürgerschröpfung durch, dann wird sich der Focus auf E-Autos richten – hat Resch bereits angekündigt! – denn Feinstaub erzeugen zu allererst Reifen und Bremsen, die ja auch ein E-Auto hat und der Strom ist vor allem Kohle- und Atomstrom – das geht gar nicht. Dann wird eine Strom-Ökosteuer eingeführt, dass die E-Auto-Besitzer freiwillig auf Offis umsteigen.

    Und glaubt nur nicht, dass hier etwas schief läuft. NEIN! Es läuft genauso, wie es ausgedacht wurde.
    Es ist ein Spiel, nur eben nicht Eures.

  89. Justitia 14. Dezember 2018 at 17:54

    Bald kommt die Ökodiktatur; Fleisch verboten, rauchen verboten, Autos verboten… und dann kommt das ultimative Verbot – das Verbot zu atmen. Langlebe unser Gottkanzler Habeck!!! Nur zum Wohle der Gesundheit, nur zum Wohle der Gesundheit, nur zum Wohle der Gesundheit… Heil Habeck!!!
    Bei diesem ganzen Irrsinn hilft nur noch Ironie.
    —————————————————————————————-
    Eigentlich haben wir doch schon eine Luftsteuer. Denn auch CO2 gehört zur Luft.
    Man wird aber schon noch durch grüne „Wissenschaftler“ herausfinden, dass auch Sauerstof eigentlich ein gaaanz böser Stoff ist

  90. In den 60 oft bei meine oma in Muhlheim a/d ruhr (kohlenpott) zu besuch gewesen,
    Die hauser wahren damals SCHWARZ, und mein weises „“sonntags““ shirt nach ein stunde auch.

    Die letzen 30 jahre alles sauber!!

  91. Also wenn ich diese bodenlose Sauereien der EU (DSSR) und ihren Apparatschiks lese, fällt mir spontan das ein:
    Wacht auf, Verdammte dieser Erde,
    die stets man noch zum Hungern zwingt!
    Das Recht wie Glut im Kraterherde
    nun mit Macht zum Durchbruch dringt.
    Reinen Tisch macht mit dem Bedränger!
    Heer der Sklaven, wache auf!
    Ein Nichts zu sein, tragt es nicht länger
    Alles zu werden, strömt zuhauf!

    | : Völker, hört die Signale!
    Auf zum letzten Gefecht!
    Die Internationale
    erkämpft das Menschenrecht. : |

    Bürger Europas, vereinigt Euch und eleminiert diese Eurokraten in Brüssel!
    Holen wir uns unsere Freiheit zurück!
    Steht auf, gegen dieses Unrechtsregime!

    Das wäre dann wahre europäische Einheit, wenn Deutsche, Franzosen, Italiener, Belgier, Holländer diese Schmarotzer in Brüssel aus dem Tempel jagen!

    Es betrifft UNS ALLE!

  92. vielleicht wachen bei einem Fahrverbot dann doch ein paar Michels auf. Das könnte ein Auslöser sein. Für die Städte, welche sich auf den Schwachsinn eingelassen haben, wünsche ich nur, daß in die entsprechenden Straßen kein Handwerker, kein Lieferant und kein Taxi mehr hinein fährt. Dann werden die Bürger schon munter werden. Vielleicht merken die es sich bis zur nächsten Wahl. Solche Vereine, wie die sogenannte DUH gehören sowieso verboten, weil ihr eigentlicher Zweck ja die Interessen des ganzen Volkes beschädigt und das mit dem Geld ausländischer Interessenvertreter.

  93. @Tolkewitzer: Diese Aufkleber-Idee könnte umgehend zu einer Entglasung des Fahrzeuges durch linksgrün versiffte RotFaschisten führen – da wäre ich vorsichtig damit…

  94. @Berggeist:
    „vielleicht wachen bei einem Fahrverbot dann doch ein paar Michels auf. Das könnte ein Auslöser sein.“

    Ich glaube, Deine Hoffnung ist leider unbegründet, denn der Plan ist ja, wie ich weiter oben bereits ausführte, der, die einzelnen Betroffenengruppen zu teilen und damit zu beherrschen. Und die Bevölkerung rafft es nicht, weil die Bevölkerung es noch nie gerafft hat – die deutsche zumindest.

    Zuerst geht man an die Dieselfahrer. Nicht etwa, dass der Benzinfahrer sich jetzt solidarisch zeigen würde -NEIN! Der Benzinfahrer ist insgeheim froh, dass seine Fahrzeugwahl „richtig“ war, es ihn ja nicht betrifft und er lacht heimlich über den doofen Diesel-Deppen.

    Zwischendurch wird die staatliche Totalüberwachung aller Bürger eingeführt, da man ja nicht so viele Polizisten hat, um die Fahrverbote für die doofen Dieselfahrer zu kontrollieren.

    Wenn man danach an die Benzinfahrer zum Enteignen übergeht, dann lacht der Elektrofahrer über die blöden Diesel- und Benzinfahrer und freut sich, dass seine Fahrzeugwahl „richtig“ war, es ihn ja nicht betrifft und er lacht heimlich über den doofen Diesel- und Benzin-Deppen.

    Einzig für den nun zum zweiten Mal enteigneten Diesel- und nun Benzin-Fahrer muss man sich eine kleine Entschädigung einfallen lassen, wenn er nachweisen kann, dass es ihn schon bei der Diesel-Enteignung getroffen hat.

    Dann kann nämlich der Diesel- und nun Benzin-Fahrer sich heimlich darüber freuen, dass es ihm jetzt ein ganz klein wenig besser geht, als dem blöden Benzin-Fahrer, welcher keine Entschädigung erhält.

    Und wenn dann alle Elektroschrott fahren, fällt regelmäßig ca. ab 18:00 Uhr der Strom und damit auch das Internet aus und man kann sich noch nicht mal zu einer kleine Demo gegenseitig absprechen.

    Weil damit auch der Fernseher nicht funktioniert, steigt damit plötzlich die Geburtenrate und wir haben die derzeit Demografie wieder im Griff.

    Aaaaaah – jetzt habe ich begriffen, worum es bei all diesen Maßnahmen eigentlich geht. Man darf eben nicht immer nur schwarz-weiß denken. Die Regierung tut eben alles nur zu unserem Besten. Das begreifen wir nur aus unserer Froschperspektive so selten, gelle?

    Deswegen sagen diese Bessermenschen ja ach immer: „Man muss den Bürger dort abholen, wo er steht und die Politik muss den Bürger mitnehmen…die Menschen, da draußen…“

  95. Zitat: Habeck fordert, Fossile Energie müsse ihren Preis bekommen. Herr Hagen äh Habeck, zum einen: was sind für Sie fossile Energien – und zum zwoten: welche Art von Energie möchten Sie für die Zukunft gerne haben bzw. nutzen? Und was den Preis anbelangt Herr Habeck! haben Sie sich einmal Gedanken gemacht WIEVIEL? IHRE SPINNERPARTEI in den letzen Jahren UNS normalen Menschen (also NICHT die nicht wissen welches Geschlecht sie sind) an NERVEN gekostet hat??? Nebenbei, ein beherzter Tritt in die Eier lässt jeden Mann spüren welchen biologischen Geschlecht er angehört…

  96. Heisenberg7314. Dezember 2018 at 12:12

    Ich dachte die Gelbwesten wären wegen zu hoher Spritpreise auf die Strasse gegangen. Soll Habeck ruhig die Preise raufsetzen, die Grünen stehen in den Umfragen immer noch viel zu gut da.
    ____________________________________

    Habeck ist so bescheuert, dass er nicht einmal versteht, bzw. mitbekommen hat, dass die Gelbwestenbewegung aufgrund der An?ündigung von einer Öko – Abgabe innerhalb der Mineralölsteuer entstanden ist!

  97. Der Dieselmotor, deutscher Erfindergeist, ist die Maschine mit der effektivsten Treibstoffverwertung.
    Ohne Diesel geht nichts.
    Deshalb:. bei den EuGH- Richtern kann einem nur ein gewisser Götz von Berlichingen einfallen.

  98. pro afd fan 14. Dezember 2018 at 17:09
    ======================
    sorry, meine gesundheit ist mir lieber.
    auch als auslandsdeutscher darf ich wählen

  99. Kein OT!

    Gelbwestenproteste:

    Report aus Paris | Was wirklich in Frankreich passiert | 451 Grad

    https://www.youtube.com/watch?v=M0-IbyCEP9I

    Text unter dem Video:

    Die „Gelben Westen“ stehen für die französische Protestbewegung Gilet Jaunes. Eine geplante Erhöhung der Steuer auf Benzin und Diesel hat hunderttausende Franzosen landesweit auf die Straßen gebracht. 451° war vor Ort! Liberté, égalité, fraternité zu Deutsch: Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit – das war der Leitgedanke der Französischen Revolution im 18 Jahrhundert. Heute herrscht in #Paris und in ganz #Frankreich wieder der Ausnahmezustand. Die Bewegung der #GiletsJaunes dominiert mit Ihren gelben Westen die Berichterstattung – zumindest in Frankreich. Würde man nicht ein größeres Medien-Echo erwarten, wenn es bei unseren Nachbarn dermaßen kracht? Die geplante Erhöhung der Steuern auf Benzin und Diesel hat den französischen Präsidenten Emmanuel Macron bei großen Teilen der Bevölkerung in Ungnade fallen lassen. Das Ergebnis sind Demonstrationen mit vielen Verletzten und hohem Sachschaden. 451° war vor Ort in Paris, um sich ein Bild der Proteste der Gilet Jaunes zu machen. Unsere Eindrücke vor, nach und während der Ausschreitungen in Paris, haben wir für euch in dieser Reportage zusammengefasst.

  100. Ja Ihr habt ja hier alle Recht. Trotzdem stellt sich die Frage, wieso kann die Autoindustrie nicht irgendwie einen weiteren Katalysator in den Auspuffstrang einbauen? Womit den Dieselgegnern der Wind aus den Segeln genommen wird, und der weltweite Ruf nicht weiter geschädigt wird.
    Denn die Klimakatastrophe kann seit diesem Jahr nicht mehr geleugnet werden (Heißzeit, Trockenheit über 7 Monate, Flüsse mit zu wenig Wasser wie Rhein usw., Anstieg der Lebensmittelpreise). Die Hauptangst des Wählers ist mittlerweile dieses Klima noch mehr als die Flüchtlinge. Siehe überraschenden Aufstieg der Grünen in den letzten Wochen. Wie wird es nächstes Jahr und die weiteren künftigen Jahre? 7, 11 Monate oder gar totale Trockenheit? Tja dann käme die Diktatur der Grünen, zumindestens zeitweise, die Übrigens dann mit Pi News und AFD schnell Schluss machen würden!!!!
    Leider ist der Deutsche für das richtige vorrauschende Denken nicht weltmeisterlich!

  101. Die Diesel-Fahrer verdienen es nicht besser!

    Die 13 Mio. Diesel-Fahrer (PLUS Familien) hatten es ab der BTW 2017 in der Hand, die Parteien vom Hof zu jagen, die sie (mit Ansage!) enteignen wollen…

    Lediglich die AfD trat schon damals mit einer „Dieselgarantie bis 2050“ an.

    Und was machen diese 13 Mio. Diesel-Fahrer (PLUS Familien)?

    Sie wählen wie die Lemminge genau die Parteien weiter, die sie (mit Ansage!) enteignen wollen.

    Die Benziner-Fahrer, die als nächstes auf der Liste stehen, denken auch nicht weiter nach.

    13 Mio. Diesel-Fahrer (PLUS Familien) bringen etwa so viele Wahlstimmen zu Stande, wie SPD, Grüne und DIE LINKER bei der BTW 2017 erzielt haben!

    Um mal einen Eindruck der Dimension deren Macht zu geben.

    https://www.bundeswahlleiter.de/bundestagswahlen/2017/ergebnisse/bund-99.html

  102. noreli 14. Dezember 2018 at 18:34
    Justitia 14. Dezember 2018 at 17:54
    Bald kommt die Ökodiktatur; Fleisch verboten, rauchen verboten, Autos verboten… und dann kommt das ultimative Verbot – das Verbot zu atmen. Langlebe unser Gottkanzler Habeck!!! Nur zum Wohle der Gesundheit, nur zum Wohle der Gesundheit, nur zum Wohle der Gesundheit… Heil Habeck!!!
    Bei diesem ganzen Irrsinn hilft nur noch Ironie.
    —————————————————————————————-
    Eigentlich haben wir doch schon eine Luftsteuer. Denn auch CO2 gehört zur Luft.
    Man wird aber schon noch durch grüne „Wissenschaftler“ herausfinden, dass auch Sauerstof eigentlich ein gaaanz böser Stoff ist
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Oh Mann, stoßen Sie die Grünen noch mit der Nase drauf!
    Sauerstoff i s t ein ganz böser Stoff! Der bewirkt nämlich Oxydation, d.h. Verderbnis, Rost und Zersetzung. Konkret: Wo Milch sauer wird, Lebensmittel verderben und Metall rostet und zerbröselt, ist Sauerstoff beteiligt. Außerdem könnte kein Schweindiesel ohne Sauerstoff die Luft verpesten. Die bösen weißen Männer könnten nicht denken und nicht ihre zerstörerische Tatkraft entfalten. Also lasst euch nicht vom Establishment ablenken von wegen CO2, der Feind ist das Gas der Imperialisten, der Sauerstoff! Weg damit!

Comments are closed.