Print Friendly, PDF & Email

Von BEOBACHTER | Panorama-Moderatorin Anja Reschke vom zwangsgebührenfinanzierten Rundfunk in Deutschland redete sich Ende Dezember im Schweizer Fernsehen um Kopf und Kragen. Öffentlich-Rechtliche Journalisten hätten einen erzieherischen Auftrag, sagte sie im Interview des Auslandsmagazins #SRFglobal (Video oben). Aufklären, informieren reicht ihr nicht.

Reporter Florian Inhauser hat Reschke bereits am 27. Dezember 2018 in einer Hamburger Buchhandlung interviewt. Er zitiert  den Schweizer Verfassungsauftrag, wonach Radio und Fernsehen Ereignisse sachgerecht darstellen und die Vielfalt der Ansichten angemessen zum Ausdruck bringen. Worin unterscheidet sich nun die Schweizer Verfassung zum deutschen Grundgesetz?

Reschke, die hochgelobte Preisträgerin des Hans-Joachim-Friedrich-Preises, kommt ins Stottern: „Die Medienlandschaft ist dafür da, die Bürger zu einem mündigen Demokratie wählenden Bürger zu erziehen oder in die Lage zu versetzen, an Wahlen teilzunehmen. Das ist der Job.“

Der konsternierte Reporter fühlt sich an britische Umerziehungsmaßnahmen in der Nachkriegszeit erinnert. Da legt Reschke im wirren Stil nach (O-Ton): „Natürlich ist es nicht unsere Aufgabe, in eine Richtung zu erziehen, Du musst jetzt denken, Trump ist doof und Flüchtlinge alle toll. Nein, aber aufklären, dass man ein Bürger ist, der sich Gedanken macht, der mündig entscheidet und zwar mündig auf einer Basis…da bin ich wieder beim  Grundgesetz“. Damit es auch jeder versteht, weshalb Reschke naziphob ist: „Ich möchte nicht, dass ich Bürger dazu erziehe durch meine Berichterstattung, dass sie nachher den Staat stürzen. Das wäre nicht im Sinne des Erfinders.“

Soweit man die kruden Gedankensprünge und -gänge der ARD-Power-Frau noch nachvollziehen kann, begründet sie den erzieherischen Auftrag aus der Presse-Lizenzvergabe durch die Besatzungsmächte. Soll laut Reschke heißen:  Die Menschen aus einem Obrigkeits- und Propagandasystem dahin zu bringen, sie zu einem mündigen Bürger zu erziehen.

Allerdings sind inzwischen über 70 Jahre vergangen und die Deutschen in West und Ost haben längst zur Genüge Freiheitsdrang und Demokratiefähigkeit unter Beweis gestellt. Wozu und mit welchem Mandat will Reschke dann contra legem erziehen? Im Grundgesetz findet sich von „Erziehung“ expressis verbis kein Wort wieder. Auch in der Aufgabe und Funktion des Öffentlich-Rechtlichen Rundfunks heißt es lediglich: „Der öffentlich-rechtliche Rundfunk hat den verfassungsrechtlich vorgegebenen Auftrag, einen Beitrag zur individuellen und öffentlichen Meinungsbildung zu leisten und so zu einem funktionierenden demokratischen Gemeinwesen beizutragen.“ Erzieherischer Auftrag ist auch Fehlanzeige im deutschen Pressekodex.

Als großes Erziehungsprojekt mit moralischen Wertvorstellungen, politischen Überzeugungen und Indoktrination empfand sich nach dem Krieg nur das DDR-Fernsehen, um sozialistische Ideen massenhaft zu verbreiten. Vorher die Diktatur der Nationalsozialisten. Dieses Propaganda-Schema  macht sich Anja Reschke zu eigen. Hier das gesamte Interview.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

231 KOMMENTARE

  1. Diese Dame kann sich gerne selber erziehen und sie muss dabei auf mich verzichten. Für mich ist meilenweit unterhalb meines Niveaus angesiedelt, und das bleibt auch so.

  2. Allein, dass sie solche Gedanken im Kopf hat, disqualifiziert sie. Wenn ich mir als noch verhältnismäßig junger Mensch alte Sendungen aus dem Öffentlich-Rechtlichen anschaue, staune ich regelmäßig ob der Neutralität.

  3. Die Reschke hat 100% recht. Sie und ihre Kollegen haben mich zu einem AfD-Stammwähler erzogen

  4. Anja Reschke will Fernsehzuschauer zu mündigen Bürgern erziehen?

    Ah ja! Und Johnny Walker will alle seine Anhänger zu Asketen machen!

  5. Sie verwechselt Berichterstattung ihre (offiziell) eigentliche Aufgabe mit Propaganda.

    Berichterstattung:

    Ein Bericht ist eine journalistische Darstellungsform, die einen Sachverhalt oder eine Handlung schildert, ohne Wertungen des Autors zu enthalten.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Bericht_(Journalismus)

    Propaganda

    Propaganda […] bezeichnet in seiner modernen Bedeutung die zielgerichteten Versuche, politische Meinungen und öffentliche Sichtweisen zu formen, Erkenntnisse zu manipulieren und das Verhalten in eine vom Propagandisten oder Herrscher erwünschte Richtung zu steuern.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Propaganda

    Ich werde nie verstehen, woher solche Personen die Hybris nehmen, ihre eigene Meinung für so bedeutend und fundiert halten, daß sie es für gerechtfertig halten, diese Meinung Millionen anderen aufzuzwingen. Sie gehen damit davon aus, daß diese eine minderwertigere Fähigkeit haben, sich eine eigene Meinung zu bilden.

  6. Was bildet sich diese Schlampe ein?
    Bin 30 Jahre verheiratet, habe 2 erwachsene, studierte Töchter, Haus, Boot, Autos – alles bezahlt.
    Und die will mir zeigen, wie es richtig geht ???
    Und was ich wählen muss wird mir mit jedem Tag klarer!

  7. Früher gab es als Gegengewicht wenigstens einen Löwenthal. Wo sind die heute? Da fällt mir nur Peter Hahne ein.

  8. Diese Frau hält die Deutschen für unmündig – sie redet der Islamisierung das Wort, die darauf abzielt, sobald sie die Mehrtheit erreicht, Koran und Sharia einzuführen.

    Die spricht den Deutschen die Fähigkeit ab, sich selbst eine Meinung zu bilden, das ist derart Widerwärtig, dass man es kaum in Worte fassen kann.

    Wir haben hunderttausende von Muslimen in unserem Land die nichts auf unser Grundgesetz geben, sondern den Koran und die Sharia über alles stellen. Wo ist da ihr erzieherischer Auftrag?

    Habe selten so einen Schwachsinn gehört.

    Auf die Wahlen müsse sie die Bürger vorbereiten? 4 Jahre lang die AfD zum Inbegriff des Bösen erklären, dass die Leute weiterhin CDU und SPD wählen, dass meint diese intellektulell minderbeittelte Trulla doch damit.

    Ich gehe durch unsere Straßen und sehe wie muslimsche Männer deutsche Frauen in den Intimbereich fassen, weil sie kein Kopftuch tragen, die dt. Frauen als Schlampen, Nutten betiteln ….

    Ich sehe wie sich dieser unterdrückerische Islam immer weiter ausbreitet und Frau Reschke will mir einreden ich soll dabei zusehen?

    Leute wie Reschke und Co. werden die ersten sein, die Deutschland verlassen, wenn es wegen dem Islam und der Überfremdung zu ungemütlich wird.

    Prüft mal wer von diesen Schwätzern alles schon Immobilien in USA, Kanada, Australien usw. besitzt.

    Minderer IQ und dann hochnäsig daherkommen, alle Achtung Frau Reschke.

  9. Sudel-Eva Reschke erscheint mir ein wenig wie Alice Schwarzer, nur bedeutend lustiger und auf der Ebene der linksgrün sozialistischen Gesellschaftsformation angesudelt. Es wird Zeit, dass die Dame einen Leninorden bekommt!

  10. Der Staatsfunk in Deutschland ist demokratie- und grundgesetzfeindlich.
    Der Grundgesetzbruch der Kanzlerin wurde propagandistisch begleitet, gegen Befürworter des Rechtsstaatsprinzip gehetzt. Das Ganze zwangsfinanziert, die Befürworter des System können gar keine Demokraten sein, Propaganda schadet dem Gemeinwohl immer.

    Das ist auch eine echte Glaubwürdigkeitsprüfung für die AfD. Der Rundfunkstaatsvertrag kann zwar im ersten Schritt, bei Regierungsbeteiligung an einer Landesregierung noch reformiert werden- Zwangsgebühren dann z.B. halbieren. Aber eigentlich wäre das schon zu wenig. Medien gehören komplett demokratisiert, das Staatsfunksystem muss dafür komplett abgeschafft werden.

  11. Wem wunderts, wenn schon die Kleinkinder im Kindergarten zur „Haltung“ erzogen werden?
    Die „Erwachsenen-Erziehung“ durch den Staatsfunk ist da nur folgerichtig. Nur sollte dieses Neusprech weggelassen werden. Es ist ganz simpel Propaganda, die immer stärker Form in allen Ebenen unserer Gesellschaft annimmt.

  12. Die hat wohl ihre Ponnybilder im Kindergarten mit ihrem Hirnschmalz gemalt. Anders kann ich mir diese Aussagen nicht mehr erklären.

  13. Ist die Dame übergeschnappt ?
    Die üppige Entlohnung dieser Medienleute steigt ihnen wohl zu Kopf !!
    Hochmut kommt oft vor dem „Fall“ !

  14. Schlock 13. Januar 2019 at 18:21

    Die Hybris basiert auf aktuellen Pferdestärken und den Kilometern Abstand vom Pöbel.
    Bei den Intendanten-Senioren der Altersabstand zu „Sekretärinnen“.

  15. Es kam wohl nicht von ungefähr, dass die Schwartz/Gelbe Koalition unter Kohl in den 80er Jahren das Privatfernsehen zugelassen hatte. Da hatte man offenbar auch schon den Eindruck, dass die Rundfunkräte oder Redaktionen links-dominiert waren.

  16. Sowhat 13. Januar 2019 at 18:28
    . Medien gehören komplett demokratisiert, das Staatsfunksystem muss dafür komplett abgeschafft werden.

    Ja, nur, wie demokratisieren? Das Problem ist ja gerade, daß die Jobs in den Medien nach Parteienproporz vergeben weden, genauso wie die Posten im Verfassungsgericht. Entsprechend sind dann die Ergebnisse.

  17. Anja Reschke ist entlarvend……………aber auch saublöd. Si musste natürlich den Namen Trump nennen und das war so herrlich blöd wie entlarvend. Sie gibt sich selbst den Genickschuss.

  18. @Gostenhofer

    Die Privaten sind auch linksgrün unterwandert. Schau Dir, wenn Du es aushalten solltest, „Galileo“ auf Pro7 an. Da kam erst vor ein paar Wochen was von einer „Oma-Gegen-Rechts“, die bei Pegida Streit suchte. Der Beitrag wurde so geschickt geschnitten, dass es so aussah, dass die Oma von den Teilnehmern bedroht worden sei. Die offensichtlich debile Oma blieb aber standhaft und hat sich argumentativ(„Nazis raus“) gut gehalten.
    Das war Relotius in Reinkultur und eine weitere Schablone für den Gesinnungsjournalismus.

  19. Reschke hat den Beruf verfehlt.

    Sie sollte Erzieherin werden.
    und möglichst keine neuen Reschke-Kons heranbilden,
    eine von dieser Sorte ist übergenug.

  20. Magnus 13. Januar 2019 at 18:40

    Es gibt aber auch Sachen, die in den Öff-R nie kommen würden. Im Sat1-Frühstücksfernsehen forderte ein Anwalt die Strafverfolgung von Merkel – als Studiogast! Im Morgenmagazin doch eher unwahrscheinlich 😀

  21. Die gute Frau Reschke hat da wohl etwas ausgeplaudert, was ihr jetzt auf die Füße fällt: Der erzieherische Auftrag des Fernsehens. Deshalb versuchte sie auch, diese Aussage im Gespräch mit dem Journalisten zu relativieren. Aber, so ist es nun mal: Gesagt ist gesagt! Und wer ihr schon mal zugehört hat, spürt auch, dass sie mit Sicherheit Order von oben bekommen hat, die Zuschauer zu erziehen, aber immer in einem ganz bestimmten Sinn. Leider merken sehr viele diese Absicht aber überhaupt nicht, denn es wird häufig das nachgeplappert, was in den politischen Sendungen verbreitet wurde. Der kindliche Glaube daran, dass die Fernsehleute den Durchblick haben und auch ehrlich berichten, ist sehr weit verbreitet. Manche klammern sich direkt an den Wahrheitsgehalt, weil sie Angst vor der Realität haben

  22. „Nicht jeder erbitterte Kleinbürger könnte ein Hitler werden, aber ein Stückchen Hitler steckt in jedem von ihnen.“ – Leo Trotzki

    Deckt sich mit meinen Beobachtungen. 🙂

  23. Sprechen Sie auch über das europäische ideologische Programm, das offiziell auf den EU WWW Seiten in den Weißbuch zur Zukunft Europas erwähnt wurde, nämlich das Manifest von Ventotene von den Vater der heutigen Europäischen Union Altiero Spinelli?
    https://ec.europa.eu/commission/sites/beta-political/files/weissbuch_zur_zukunft_europas_de.pdf
    https://de.wikipedia.org/wiki/Manifest_von_Ventotene
    Wollen Sie in Europa in einer kommunistischer Ideologie leben? Oder Kommunismus ist nicht gut, aber diese Ideologie ist cool??

    Dann bitte thematisieren Sie dieses Problem und machen Sie die Bürger mündig.

  24. Reschke will also Menschen zu Reschkerianern erziehen. Reschkerianer sind keine neue Erfindung. Seit ewigen Zeiten gibt es Reschkerianer. Reschkerianer sind zwar nicht immer so gerne gesehen, dafür können sie jedoch total frei rumlaufen und müssen von jedem bezahlt werden. Dabei ist hier jedoch zwischen einem zwanghaften Reschkerianer und einem echten Reschkerianer zu unterscheiden. Ersterer tut es nur aus Bequemlichkeit, weil er zu faul ist, sich eigene Gedanken zu machen. Der echte Reschkerianer macht dies jedoch auf freiwilliger und überzeugter Basis.

    Ein guter Reschkerianer assoziiert Dinge, die er angeblich nicht mag aber eigentlich doch mag, ihm aber durch die 10 kommunistischen Gebote, die Lenin aus dem Ural geholt hat, verboten sind. Beispiel: „Nazi“. Nazis sind für Reschkerianer wie Bananen oder Pornos. Isst ein Reschkerianer doch einmal eine Banane oder sieht sich einen Porno an, sind diese Dinge zwar immer noch Nazi, aber er tut diese Dinge doch irgendwie inbrünstig, da die eigenen Leidenschaften ganz tief im Inneren angesprochen werden. (Natürlich aus rein analytischen Gründen.)

  25. Anja Reschke demontiert sich selbst. Alles nur eine Frage der Zeit.
    Der Bürger wird zusehends mündiger und ist nicht mehr bereit denken zu lassen.
    Spätestens mit der Dieselhysterie wovon fast jeder Zweite betroffen ist und der Autofahrer nicht mehr bereit ist solche dämlichen Lügen zu schlucken, weil es ihn ja Geld kostet, überprüft er Aussagen der „Grünen Idioten“. Hat er das erst mal verinnerlicht, ist er nicht mehr so schnell bereit jeden Scheiß ungeprüft zu übernehmen.
    Fazit: Kostet es erst mal direkt eigenes Geld, hört der Spass schnell auf.
    Ist man erstmals zu dieser Erkenntnis gekommen, werden Klimawandellügen durch Menschenhand auch aufgedeckt. Ist das alles erstmal verinnerlicht, hat die Relotiuspresse
    ( Lügenpresse soll man ja nicht mehr sagen) ihr Ende erreicht.
    Spätestens dann verschwinden Maulhuren und Mietmäuler wie Reschke und Co von der Bildfläche.

  26. Reschke hat mir klar gemacht: Ein nicht geringer Anteil (wie groß weiß ich nicht) der Qualitätsjournalisten ist schlich und einfach dumm.
    Und als gefährlich Mischung zusätzlich mit großer Klappe ausgestattet.

  27. Rotfunk,der mal die Klappen fallen laesst…seit 45 nur ein Ziel,Wahlbürger in die richtige Richtung zu beeinflussen….
    danke,braucht kein Mensch mehr,ihr seid überflüssig,rote Socken

  28. Ich bin dankbar, dass es Frauen wie Rescke gibt, die mir die Welt erklären
    und die ihren erzieherischen Auftrag auch wirklich ernst nehmen.

    Besonderen Genuss bereiten mir Artikel, von denen ich wirklich etwas lernen kann:

    „Du hast Dein Spiegelei immer falsch gekocht!“

    „Milliarden Menschen kochen ihren Reis falsch und vergiften sich. Wir sagen Dir, wie es richtig geht“

    Und das obligate Du zeigt mir, dass ich für voll genommen werde, nur manchmal fehlt mir eine Erklärerin wie Frau Reschke, wenn ich rätsle, wie eine Frau alles vom Ende her denken kann.

    Aber dann denke ich mir, du bist einfach nur ein dummes Kind. Sei froh, dass du in dem Nanni Staat für dein betreutes Denken nicht noch mehr Geld ausgeben musst…

  29. Sie sagt ja, nicht alle „Flüchtlinge“ sind toll! Zumindest der Afghane, der in Bad Kreuznach die Krankenhaus-Insassin in den Bauch gestochen und damit ihr Baby ermordet hat ist nicht toll, alle anderen „Flüchtlinge“ aber schon! Also für Reschke bestimmt!

  30. Ole Pederson 13. Januar 2019 at 18:33

    Kündigung des Rundfunkstaatsvertrags, Frist 1 Jahr, dann ist der Staatsfunk beendet. Kann jede Landesregierung machen, § 62 Rundfunkstaatsvertragsgesetz.

    Die Kraft für diese Änderung muss die AfD einfach haben, sonst sind die großen notwendigen Änderungen im Land vollkommene Illusion. Übergangslösung im Falle einer Koalition, , schrittweise Privatisierung im Laufe von 2 Jahren o.ä.-okay. Lamentieren und langes Verhandeln aber nicht.

  31. Der Erziehungsauftrag dieser roten Schnalle ist gelungen: Ich wähle die AfD und morgen gehe ich mit PEGIDA spazieren! 🙂
    Zufrieden, Frau Reschke? 🙁

  32. Mein Tipp!!!
    Lasst die GEZ Staatsfunkgebühr nicht abbuchen.
    Zahlt per Überweisung jedoch mit leicht veränderten Beträgen.
    Also einmal zahle ich 5 – 10 Cent zuviel, ein anderes mal 2 oder 3 Cent zuwenig und wieder ein anderes mal den Betrag in zwei Terminen. Das bringt die Buchhaltung mächtig in Probleme, bekomme ich doch immer wieder eine korrigierte Rechnung mit der Bitte um Abbuchungsgenehmigung.
    Würden das was ich vorgeschlagen habe 100dertausende machen, käme die Buchhaltung mächtig in Probleme. Das Ist die Politik der kleinen Nadelstiche.
    Also worauf wartet ihr?

  33. Genau das spiegeln ihre Moderationen. Sie und mit ihr die GEZ (ARD+ZDF & Co) sind ständig dabei uns zu erziehen. Sie sollen uns eine kulturelle Leitlinie geben, die mit Deutschland, den Deutschen und ihrer Kultur zu tun hat und uns aus dem Blickwinkel der Deutschen Bevölkerung berichten. Und uns nicht erziehen aus dem Blickwinkel eines Erziehers der aus uns bunte, tolerante bis zur Selbstaufgabe „Merkel und EU wir folgen Dir“ – Schwachsinnige machen will. Und wenn wir ihrer Erziehung nicht folgen, müssen wir psychologisch analysiert, auf den richtigen Weg gebracht, ausgegrenzt und als NAZIS markiert werden. Als Strafe, wenn wir ihren Vorstellungen nicht folgen. Nämlich genau das was das 3. Reich (Propaganda & Erziehung) mit ihrer Bevölkerung gemacht hat, machen die GEZ-Erzieher und Eliten mit uns. Weil sich die Eliten darüber erheben uns vordenken zu wollen, was für uns gut ist. Aber das was für das Volk gut ist kommt aus dem Volk heraus und nicht umgekehrt von oben herab! Volkserzieher bitte abtreten! Frau Reschke, wird die Bürger möchten Ihnen die Gelegenheit geben sich voll und ganz der Erziehungsarbeit zu widmen. Aus diesem Grund stellen wir sie frei. Der nächste erste ist für sie der letzte (Tag). Bitte gehen Sie! Wir freuen uns auf neue Kollegen die verstehen was Demokratie ist und was es bedeutet hinter der Bevölkerung zu stehen und nicht hinter einem Erziehungsauftrag, Agitation und Regierungssprachrohr. Habe ich mich klar und deutlich ausgedrückt? Noch Fragen?

  34. @schulz

    Das war doch nur eine kulturbedingte Abtreibung äh Entsorgung von Menschenmüll (s. Entschlussantrag der Jusos).

  35. TV Journalisten sind von der schlimmsten Brut, die es gibt. Sie sind meist verkappte Lehrer, direkt vom Hörsaal ins Fernsehen, verfolgt von feuchten, bösen Nazi-Träumen, die ihr kleines, reines Sehnen nach einer Antifa-Welt aufrecht erhalten. Dabei ist sie ein intellektuelle Pfeife, die sich in 3 Minuten umschwurbelnd gefühlte 20x wiederholt. Dieses Interview sagt alles über diese Frau, sie kann nur ablesen, ihre Auftritte in Talks und Interviews: ein einziges Desaster. Herbe, hässliche Einfalt, schmierige Haare, wie die ganze Person.

  36. Ungewohnt ehrlich, ermm… ungewollt ehrlich; ermms…ungebremst eklig, die Aussagen der Frau Reschke…

  37. ja die Reschke ist gut, auch die Dunja Hayali sagt es nach den angeblichen Hetzjagden in Chemnitz 2018 kaltschnäuzig in die Kameras

    Passantin: „Ihre Aufgabe ist es, neutral ( über Chemnitz ) zu berichten!”
    Antwort: Dunja Hayali: ” NEE DAS IST NICHT MEINE AUFGABE ! „ siehe 0.06 Min. Video hier … klick !

  38. Cendrillon 13. Januar 2019 at 19:07

    OT

    Spanische Schlauchboot-Migranten werden heimlich, still und leise nach Deutschland gebracht

    Paywall wie üblich bei interessanten Themen

    IHR KRIEGT MICH NICHT AUF EURE PAYWALL UND WENN DIE ERDE UNTERGEHT

  39. Mediale Falschmünzerei a la Reschke darf nicht länger geduldet werden.

  40. > die Bürger zu einem mündigen Demokratie wählenden Bürger zu erziehen

    Es wird Zeit, die Politpfaffen aller Geschlechter zu anständigen Dienstleistern umzuschulen.

  41. Die Reschke gehört auch zu denen, die nicht ertragen kann, dass der Großteil ihres Umfeldes wesentlich intelligenter ist, wie sie selbst.
    Wer läßt sich schon von einer dummen Schnepfe was sagen, ich jedenfalls nicht. Nur weil Reschke betreutes Denken braucht, trifft das mit Sicherheit nicht auf den Rest der Gesellschaft zu.
    Bei Reschke ist die Intelligenz umgekehrt Proportional zur dummen großen Klappe.
    Solche Leute wie die Reschke kann man nur noch bemitleiden, dumm geboren und nichts dazugelernt.

  42. Sehr schönes Dokument! Reschke gibt freimütig zu, dass die Staatsmedien (natürlich nicht nur diese) Propaganda betreiben und die Bürger erziehen wollen. Wahrscheinlich dachte sie, dass das deutsche Volk nicht davon Wind bekommt, was im Schweizer Fernsehen ausgestrahlt wird.

  43. nicht die mama 13. Januar 2019 at 18:44

    Aber Chuck Noris ist nach Nordkorea gefahren und hat dem Kim Jong Un die Haare geschnitten.

    Und Reschke? PI ist manchmal wie ein Friseur. Verpassen wir also der Resche die passende Frisur. Ich bin für eine Kaltwelle. Die Leute, die extra Reschke einschalten um die ernst zu nehmen sind entweder komplett geisteskrank oder sie haben einfach mal die dicksten Schlepphoden auf der Erde.

  44. Trotzdem: Zur Demokratie ermutigen heißt nicht, höhnisch und hetzerisch über etwas zu berichten, was ich für undemokratisch halte. Berichten neutral, kommentieren ist was anderes.

  45. Die hat als hochdotierte Fernseh-Tusse bzw. alternde GEZ-Hure gar niemand zu erziehen, außer ihre Kinder, falls sie welche hat! Wir leben nicht mehr im Dritten Reich, und auch nicht mehr im Stasi Reich!

  46. Ich finde, sie ist hübsch, hat eine schöne Figur. Aber sie ist seltsam. Sie hat eine eigenartige Mimik.

  47. OT: Axel Weber (CSU/möglicher Nachfolger vom ischiaserkranktem Junker) ist scheinbar noch demokratiefeindlicher als der deutsche Staatsfunk:

    „Große Verantwortung liegt natürlich auch bei den Social-Media-Betreibern. Wenn sie selbst nicht dafür sorgen, dass Demokratie und Rechtsstaatlichkeit einen gewissen Schutz genießen, dann werden wir über Regulierung reden müssen. “

    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/europa-politiker-manfred-weber-afd-ist-die-deutsche-brexit-partei-59518922.bild.html

    “ Europa ist unter Druck und droht sich zu zersplittern. Soll hinterher keiner sagen, dass er nicht wusste, dass es 2019 um weitgehende Fragen ging.“

    Also selbst der geht scheinbar von einem totalen Scheitern Brüssels aus.

  48. Babieca 13. Januar 2019 at 19:00

    Anja Reschke ist von ihrer Rolle als staatliche Fernsehgouvernante und damit machttrunkene, halbstaatliche Polit-Amme für den Bürger – den unwissenden Wurm, den! – vollkommen besoffen, also ideologisch erfüllt bis abgefüllt:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Anja_Reschke

    Das kann man wörtlich nehmen. Ich habe sie vor kurzem in einem Video gesehen, welches eindeutig den Tatbestand der „Trunkenheit vor der Kamera“ erfüllte.

  49. „…begründet sie den erzieherischen Auftrag aus der Presse-Lizenzvergabe durch die Besatzungsmächte…“

    Dieser neberher erwähnte Satz gibt mir zu denken!

  50. DDR2
    „Berlin direkt“ mit Thomas Walde

    Hetze bis zum Abwinken gegen die AfD. Da wird alles aufgefahren was man überhaupt auffahren kann

  51. Ab und zu laufen einem in Hamburg diese NDR Gestalten über den Weg.
    Leider habe ich genau dann keine faulen Eier dabei.
    Selbst der Intendant L.Marmor war schon dabei.

  52. Kann diese verf….. Fo…. , nicht einmal Staat und Regierung
    auseinander halten ?
    Wir möchten die Regierung vernichten und nicht den Staat !
    Die Regierung hat Deutschland vernichtet und wir wollen es
    wieder aufbauen !
    Was sich diese Kreatur gegenüber den Bürgern heraus nimmt
    ist Größenwahn pur.
    Wenn man noch dazu nimmt, dass solche schizophrene Meinungen, durch Zwangsbezahlung der Bürger zustande kommen, ist diese
    opportunistische Hexe, für ein Zeltlager im Atlasgebirge, sehr bestens geeignet !

  53. # Zinnsoldaten 13. Januar 2019 at 18:24
    „Die große Menschenmasse ist von betonartiger Dummheit.“ Hitler
    ? ? ?
    ————————————————————————–
    Wo er recht hat ………

  54. @Muenchner:
    Das Problem sind nicht Sie oder ich oder andere Leserinnen und Leser hier. Das Problem ist, dass es leider wie man sieht, genug Leute gibt, die auf diese Erziehung durch das Staatsfernsehen hereinfallen. Die Propaganda verfehlt ihre Wirkung nicht.

  55. Na , an Bescheidenheit scheint diese Dame nicht zu leiden .

    Sie hat über alles nachgedacht , weiß zwischen Gut und Böse zu unterscheiden und hält alle , die nicht ihrer Meinung sind , für ganz abscheulich dumm .

    Arroganter gehts nimmer !

  56. Woran leidet Reschke? Chronische Kopfschmerzen? Kopfherpes? Reschke ist krank. Es gibt gute und schlechte Krankheiten. Die Besten Krankheiten taugen nichts, die Andern sind stinklangweilig. Manchmal tritt eine besonders bescheuerte Version auf: Morbus Reschkerius.

    Wahrung: Regelmäßiger Reschke-Konsum führt zu chronischer Unlust, Durchfall und sexueller Niedergeschlagenheit. Ich habe euch gewarnt!

  57. Vorher die Diktatur der Nationalsozialisten. Dieses Propaganda-Schema macht sich Anja Reschke zu eigen.
    ———-
    in der Diktatur der Nationalsozialisten wäre Frau Reschke eine ganz große NUMMER geworden ; in der DDR eher nicht! Die DDR hat sich von solchen Alkohol missbrauchenden , großkotzigen Lügnern nicht vereinnahmen lassen !
    Die Reschke ist die unterste Schublade, welche das deutsche Fernlügen zu bieten hat !

  58. Cendrillon 13. Januar 2019 at 19:24

    DDR2
    „Berlin direkt“ mit Thomas Walde

    Hetze bis zum Abwinken gegen die AfD. Da wird alles aufgefahren was man überhaupt auffahren kann
    ******************************************************
    Sie machen vor allem alle mit, auch CDUCSU und FDP, nicht nur rotrotgrün.
    Ich durfte dieses Jahr Jan-Erik Holm und Dr.Curio live im Bundestag erleben.
    Vom Beitrag her gab es viele Gemeinsamkeiten mit einem FDP Redner, nur haben ausnahmslos alle Altparteien Redner gegen die AfD gehetzt, A.Hofreiter durfte seine Tiraden durch den Saal schreien,
    er wurde nicht vom Bundestagspräsidenten Schäuble zur Ordnung gerufen.
    An die Brillianz eines Dr.Curio kam sowieso niemand heran.

  59. Madame hat ja kürzlich den Hanns-Joachim-Friedrichs-Preis erhalten. Friedrichs Wahrheit – die jedem Journalisten ins Stammbuch geschrieben gehört – lautete:
    „Einen guten Journalisten erkennt man daran, dass er sich nicht gemein macht mit einer Sache – auch nicht mit einer guten Sache; dass er überall dabei ist, aber nirgendwo dazu gehört.“ (auf Wikiquote).
    Bei der Preisverleihung stellte Madame klar das sie besser weiß als Friedrichs selbst seinerzeit, was Friedrichs mit dem Zitat eigentlich meinte. Völlig klar das eine solche Ausnahmeerscheinung wie sie die Befähigung zu weit Größerem hat. Auch zur flächendeckenden Erwachsenenerziehung – mindestens.
    Wann ist eigentlich der Punkt erreicht an dem man jemanden zwangsweise vorführt und forensisch auf seinen GEISTESZUSTAND untersuchen läßt?

  60. Reschke und ihre NDR Kolleginnen in die Produktion.
    Steineklopfen oder ähnliches, dann kommt sie auf andere Gedanken und fällt abends todmüde ins Bett.
    Und wir haben unsere Ruhe.

  61. Der Walde hetzt auch privat auf Twitter gegen die AfD. Haha, ich würde es so feiern, wenn dieses Pack nach der Kündigung des Runfunkstaatsvertrages auf der Straße steht und ARBEITEN muss.

  62. OT
    Warum sieht man beim Schneeräumen eigentlich nur weiße Männer, und keine mit dunklem Teint?
    Haben die alle eine Schneeallergie?
    Man wird ja wohl mal fragen dürfen?

  63. Dieses minderwertige Stück Scheisse braucht mich nicht erziehen, ich bin fähig mir eine eigene Meinung zu bilden und weiß ganz gut wen ich wähle.

  64. ANJA RESCHKE sollte sich lieber einen Hund aus dem Tierheim holen und den dressieren!
    Jedoch dabei könnte es ihr passieren, dass der Hund sie erzieht!

  65. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 13. Januar 2019 at 19:26

    Der nächste Messertote

    ++++17jähriger stirbt nach Messerattacke in Biberacher Gaststätte++++++

    Es nimmt kein Ende mehr!

    https://www.hna.de/welt/ulm-biberach-17-jaehriger-stirbt-nach-messer-attacke-verdaechtiger-festgenommen-zr-11185958.html

    Leichen pflastern Mehrkills Weg.
    Und täglich werden es mehr.

    PS Mein Gehirn spielt mir neuerdings Streiche: Immer, wenn da geschrieben steht: mutmaßlicherTäter, lese ich zuerst immer „muslimischer“.

    😯

  66. Stiehlt mir ungefragt mein Geld und das Budget meiner Familie. Und erzählt dann noch, dass sie mich zwangsweise nach ihrer Ideologie erziehen will. Dann noch dieses verdorbene, hinterfotzige Grinsen dabei. Was bildet sich diese verlogene Betrügerin, diese Pussy eigentlich ein?

  67. jeanette 13. Januar 2019 at 19:38

    ANJA RESCHKE sollte sich lieber einen Hund aus dem Tierheim holen und den dressieren!

    Um Gottes Willen. Der arme Hund.

  68. Kronen Zeitung:
    Mädchenleiche in Park: Fahndung nach Ex-Freund

    Es ist der dritte Mord an einer Frau, der in dieser Woche das Land erschüttert – vor allem weil das Opfer ein erst 16-jähriges Mädchen ist. Ihre Leiche wurde am Sonntagvormittag in Wiener Neustadt in Niederösterreich gefunden – von der eigenen Mutter. Im Fokus der Ermittlungen steht der On-off-Freund der 16-Jährigen, ein anerkannter Flüchtling aus Syrien – nach ihm wird wegen Verdachts des Mordes auf Hochtouren gesucht. Die beiden sollen am Samstagabend zusammen unterwegs gewesen sein. Stunden später war Manuela K. tot – brutal erwürgt und in einem Park unter Ästen und Blättern abgelegt.
    https://www.krone.at/1842896

  69. letztes Jahr beim ZDF, irgend ein Magazin, zu Gast war Heidi Hetzer, Opel Legende aus Berlin.
    Die hat mit 86 oder so noch eine Welttour mit einem Auto unternommen und berichtete von ihren Erfahrungen, u.a.aus Afrika.
    OT: “ Die Schwarzen klauen alles“.
    Die halbweiße Mod.machte daraus auf Fratzenbuch: „Alle Schwarzen klauen“.

  70. Was mich beeindruckt:
    Da müssen LKW-Fahrer oft wochenlang allein mit einem Riesen-Truck durch Europa fahren.
    Und unsere ÖR benötigen für eine 15-minütige Nachrichtensendung mindestens drei Personen um die Sülze zu servieren, die sie im Kopf haben!

  71. Früher nannte man es Reichspropaganda (Volksaufklärung, Propaganda und Gehirnwäsche), und wer dann hier in der BRDeutschland noch immer nicht auf LINKS/GRÜNER Linie ist wird diffamiert und ausgegrenzt. Deutschland kann es in hundert Jahren einfach nicht, D E M O K R A T I E leben!

  72. Entschuldigt, noch ein OT

    Mädchenleiche (16 †) in Park gefunden: Polizei sucht Ex-Freund aus Syrien

    Und wieder wurde eine 16-Jährige brutal ermordet, die Leiche des Mädchens wurde in einen Park in der Wiener Neustadt in Niederösterreich gefunden. Im Fokus der Ermittlungen steht der On-off-Freund der 16-Jährigen, ein anerkannter illegaler Eindringling aus Syrien. Erst im Dezember 2018 die schreckliche Bluttat an der 16-Jährigen Michelle F., der afghanische Ex-Freund wurde verhaftet und wartet auf seinen Prozess.

    Sollte sich der Verdacht bestätigen, dann ist es wieder ein Schutzsuchender, und man gewinnt den Eindruck, dass solche Morde sich immer mehr häufen. Auf der einen Seite die naiven Mädchen, die die propagierte Willkommenskultur und an das Multikulti einfach glauben, auf der anderen Seite das Elternhaus, die Töchter vor den Gefahren patriarchalischen Kulturen nicht warnen.

    Kronen Zeitung vom 13.1.2019:
    Die Leiche der 16-Jährigen wurde am Sonntagvormittag in Wiener Neustadt in Niederösterreich gefunden – von der eigenen Mutter. Im Fokus der Ermittlungen steht der On-off-Freund der 16-Jährigen, ein anerkannter illegaler Eindringling aus Syrien. Die beiden sollen am Samstagabend zusammen unterwegs gewesen sein. Stunden später war Manuela K. tot – brutal erwürgt und in einem Park unter Ästen und Blättern abgelegt.

    Weil die 16-Jährige nach der Partynacht nicht nach Hause gekommen war, alarmierte die Familie des Mädchens Sonntagfrüh die Polizei und zog mit Bekannten selbst los, um zu suchen. Um 9.48 Uhr wurde es im Anton-Wodica-Park traurige Gewissheit: Manuela K. ist tot. Die Leiche der 16-Jährigen lag unter einem Laubhaufen – der Täter hatte offenbar versucht, den Körper notdürftig zu verstecken.

    Schnell geriet der Ex-Freund der 16-Jährigen, Yazan A., in den Fokus der Ermittlungen. Der 19-jährige Syrer, der 2015 mit der Flüchtlingswelle ins Land gekommen war und mittlerweile als anerkannter illegaler Eindringling hier lebt, könnte der Letzte gewesen sein, der das Mädchen lebend gesehen hat, denn er soll am Samstagabend gemeinsam mit Manuela in mehreren Lokalen in Wiener Neustadt gewesen sein.

    Wie die „Krone“ in Erfahrung bringen konnte, waren die beiden ein Jahr lang ein Paar gewesen, hatten sich dann aber vor Kurzem vorübergehend getrennt. Zuletzt suchten sie aber offenbar wieder den Kontakt zueinander. Gerüchten zufolge dürfte es immer wieder Streit gegeben haben. Der Syrer soll sehr eifersüchtig sein.

    https://politikstube.com/maedchenleiche-in-park-gefunden-polizei-sucht-ex-freund-aus-syrien/

  73. Ich finde es im höchsten Maße anmaßend, wenn Frau Reschke meint den mündigen Bürger erziehen zu müssen. Das heißt doch, ihn seiner freien Meinung zu berauben. Sozusagen „Meinungsaustausch“! Ich schalte mit meiner Meinung den Fernseher an und mit anderer Meinung wieder aus 😉
    Jeder Journalist wäre also demnach befähigt und hat den Auftrag die Bevölkerung zu erziehen. Dafür müssen wir dann auch noch Zwangsgebühren bezahlen! Wo bleibt da noch der gesunde Menschenverstand? Ich habe den Eindruck das er sehr vielen Menschen aberzogen worden ist. Leute! Wacht endlich auf! Es ist höchste Zeit!

  74. übrigens

    Mädchenleiche in Park gefunden: Polizei sucht Ex-Freund aus Syrien
    Von Victoria – 13. Januar 20190128
    Share
    Das Opfer mit dem Ex-Freund – Foto: Facebook
    Und wieder wurde eine 16-Jährige brutal ermordet, die Leiche des Mädchens wurde in einen Park in der Wiener Neustadt in Niederösterreich gefunden. Im Fokus der Ermittlungen steht der On-off-Freund der 16-Jährigen, ein anerkannter Flüchtling aus Syrien. Erst im Dezember 2018 die schreckliche Bluttat an der 16-Jährigen Michelle F., der afghanische Ex-Freund wurde verhaftet und wartet auf seinen Prozess.

    ICH DENKE WENN MAN MAL DIE MÄDCHENLEICHEN VON 2015 BIS HEUTE ZUSAMMENZÄHLT, KOMMEN MEHR TOTE FRAUEN UND MÄDCHEN; ALS VON 1945 bis 2015!!!!

  75. nicht die mama 13. Januar 2019 at 18:41

    „Der Reschke ihr Traumjob: Kapo_In im Umerziehungslager.
    Alternativ: Domina“

    Wo ist die Alternative?

    Idealiter sollte sie allerdings mindestens 1,90 m gross, blond und kraeftiger gebaut sein. Ausserdem sollte sie relativ flink mit der Peitsche bei der Hand sein.

    Beides trifft bei ihr nicht ganz zu. Schade…

  76. Kein Volldemokrat 13. Januar 2019 at 18:43
    Reschke hat den Beruf verfehlt.

    Welchen Beruf hat Reschke denn? Außerhalb des Zwangsgebührenfunks, wo könnte da Reschke echt wertschöpfend tätig sein?

    Studium der Geschwätzwissenschaften und dann ab zum Staatsfunk.

  77. Was die öffentlich-rechtlichen Schutzgeld-Sender machen ist nichts anderes als Gehirnwäsche zur Umerziehung der Zuschauer. Das ist in Diktaturen ganz normal.

    Die älteren Ostdeutschen kennen diese Art Fernsehen noch aus DDR-Zeiten. Denen kann man so leicht nichts mehr vormachen. Die merken wenn sie manipuliert werden. Und nach Sudel-Ede glauben die auch nicht mehr jedem, nur weil er im Fernsehen auftritt. Deshalb ist die AfD dort auch stärkste Kraft.

    Bei uns im Westen scheinen die Zuschauer naiver zu sein. Nach dem Moto: „Wenn beim Moderator der Krawattenknoten sitzt und er einen seriösen Eindruck macht, wird schon stimmen was er sagt.“

  78. Kann Reschke schon irgendwie verstehen. Das Weib hat sich in Sachen Volksverrat dermaßen exponiert, daß sie nach der Wende zwangsläufig damit rechnen muß peinlich befragt zu werden. Erste Maßnahme der neuen Regierung wird übrigens eine generelle Ausreisesperre sein, um die Flucht opportunistischer Feindpresse-Schreiberlinge zu verhindern. Dann sehen wir uns wieder, Anja.

  79. „Die Medienlandschaft ist dafür da, die Bürger zu einem mündigen Demokratie wählenden Bürger zu erziehen oder in die Lage zu versetzen, an Wahlen teilzunehmen. Das ist der Job.“

    Kann garnicht sein sonst gäbe es kein Dschungelcamp ,kein Bachelor,kein DSDS, kein Schwiegertochter gesucht, kein armes Deutschland, kein Big brother ,kein Millionär für 1 Woche das sind Formate um das Volk der völligen Verblödung durch echte Hetze preis zu geben die dann in anderen Worten wie zu dünner Stuhlgang auf Widerwärtigste Art und Weise durch die Gegend geschissen werden.

  80. Es wird wirklich Zeit, dass wir einen eigenen Fernsehsender bekommen;
    vielleicht so wie SERVUS-TV,
    ein nationalverbundener österreichischer Privatsender (gehört einer sehr erfolgreichen Marketingfirma, die u.a. süße Brause und Illusionen verkauft)

  81. Die Wahnvorstellung, dass das Grundgesetz dem Bürger Vorgaben macht, sich in einer bestimmten Weise gegenüber dem Staat zu verhalten, statt dass es dem Staat Vorgaben macht, sich in einer bestimmten Weise gegenüber dem Bürger zu verhalten, findet sich relativ häufig gerade auch bei politischen Journalisten des Staatsfunks. Vielleicht deshalb.

  82. das morden, totschlagen und abstechen ect. ist der offenbahrungseid der menschlichen gesellschaft!

    und niemand wehrt sich! wahnsinn!

  83. Ich zitiere ich mal selbst, vielleicht hat man diesen m:E. aussagekräftigen und vielleicht auch wichtigsten Satz im Artikel ja überlesen.

    “ Autodidakt 13. Januar 2019 at 19:23

    „…begründet sie den erzieherischen Auftrag aus der Presse-Lizenzvergabe durch die Besatzungsmächte…“

    Dieser neberher erwähnte Satz gibt mir zu denken!“

    Sprich, dann können und dürfen sie ja garnicht so wie sie es möchten.
    Warum muss denn heute noch auf Vorgaben der Besatzungsmächte eingenagngen werden¿
    Und die Reschke scheint genau davon zu wissen, sonst würde sie es ja nicht explizit erwähnen.
    Ist das also doch nicht nur VT¿ Und das ganze drumrum, bei Souveränität, „Kanzlerakte“ angefangen…
    So ließe sich auch wirklich alles ganz leicht erklären, alles hätte dann einen für mich logischen Sinn…

    Meine Meinung!

  84. Anja Reschke will Fernsehzuschauer zu mündigen Bürgern erziehen

    Das hat die „Goebbels-Schnauze“ im 3. Reich und ein gewisser „Sudel-Ede“ in der DDR auch schon gemacht. Allerdings wird es bei Frau Reschke nur für die Dumm-michels reichen, aber die sind ja schon im Merkel-System hörig. Beim schlaueren Deutschen hat diese Frau keine realistische Chance. 🙂

  85. Medien und Journalismus haben mit Erziehung so viel zu tun wie Kühe mit Geige spielen. Sie haben NEUTRAL zu informieren, weder im Interesse einer politischen Richtung zu verfälschen, noch Dinge zu verschweigen, die einer bestimmten politischen Richtung nicht gefallen. Und genau diesen Auftrag erfüllen unsere Medien in Deutschland zur Zeit nicht. Die Mainstream-Medien wollen ihre Kunden in eine bestimmte Richtung erziehen oder, wenn sie der falschen Richtung angehören umerziehen. Und dass diese Leute, die ihrem Kernauftrag nicht nachkommen noch üppigst mit Geld finanziert werden, das dem Bürger, der sich nicht dagegen wehren kann, abgepresst wird, ist ein Riesenskandal. Man sollte die GEZ-Gebühren sofort abschaffen. Sollen sich die Medien doch von denen finanzieren lassen, deren Lied sie singen.

  86. Na! So ein Geeier, was DIE von sich gibt!
    Lässt aber tief blicken…. für den kritischen Zuschauer.
    Der Moderator hätte dieses Weib noch weiter in die Enge treiben sollen!
    z.B. mit der hochnotpeinlichen Frage, „… WO denn in Berlin z.B. das Propagandaministerium…… äh, falsch!
    Das „Medienzentrum des Presserates“ untergebracht ist. Ist das noch doch das „alte“ Göbbels- Ministerium?

    Nur mal so als Israeli vermutet…

    „Umerziehung“, „Betreutes Denken“,- Mensch Leute! Rafft Euch in D endlich auf und jagt die Bande zum Bäzlebub! Vielleicht überlegen wir uns dann mal eine Rückkehr …

    Shalom!

  87. Und als nächstes wird dann in D das Internet gesperrt, damit sich ja niemand alternativ, z.B. bei den Österreichern und Schweizern, informieren kann, oder was??

    Solange „sie“ mir nicht die Augenlider entfernen und mich wie auch immer vor dem Fernseher festnageln, muss ich die Staatsmedien gar nicht schauen und mich glücklicherweise auch nicht erziehen lassen… und solange es aus D nicht nur einen freien Weg hinein, sondern auch einen hinaus gibt, werde ich diesen im Ernstfall auch nutzen!

    So langsam reicht es mir wirklich…

  88. „Ich möchte nicht, dass ich Bürger dazu erziehe durch meine Berichterstattung, dass sie nachher den Staat stürzen….“
    ——————————————–
    Dies scheint überhaupt die Hauptsorge aller zu sein!
    Denn dann ist es vorbei mit dem faulen Leben der TV-Hasen und TV-Häschen!!

  89. Patrioten!

    Die Reschke ist schuld dass ich jetzt hier bin. Damals, im Jahr 2015 auf Youtube Anja Reschkes Hassrede*:
    https://www.youtube.com/watch?v=i9kv-rmvGKg
    Aber so hat auch das das Schlechte doch noch etwas gutes. 😀
    Völlig unverständlich, dass sich nach der Nummer immer noch Leute von der Reschke ins Hirn scheißen lassen.

    * Neudeutsch: „Hate Speech“.

  90. Cendrillon 13. Januar 2019 at 19:24

    DDR2
    „Berlin direkt“ mit Thomas Walde

    Hetze bis zum Abwinken gegen die AfD. Da wird alles aufgefahren was man überhaupt auffahren kann

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Habe es ebenfalls gesehen. Zu jedem Thema wurde ein Kübel Jauche für die AfD eingeflochten und jeder der anderen Parteien durfte mit guten Bilder auch mal kübeln. Der Überfall auf Magnitz wurde auch nochmal verharmlosend aufbereitet.
    Quintessenz für den Schnarchmichel: Die AfD instrumentalisiert das unglückliche stolpern ihres Abgeordneten und im Bild konnte man einen leicht debil lächelnden Magnitz ohne Gesichtsverletzung sehen.

    Das einzig Gute an Lügen, Verdrehungen und perfiden Halbwahrheiten von DDR1 ist, dass die irren Stigmatisierungen gegenüber der AfD wie eine Extra Schaufel Zement in das Fundament der kleinen aber festen AfD Wagenburg wirken.

  91. Also ich bin auch dafür, dass Asylanten zum Schnee- und Lawinenräumen eingesetzt werden. Zumal man die im Schnee viel besser sieht. Da weiß man sofort, wo noch eine Lawine hin muss!

  92. Sauerlandschurke 13. Januar 2019 at 19:52

    Eigener Fernsehsender wäre nicht schlecht.

    Und ein eigenes Nachrichtenradio ebenfalls. Radios sind fest in ÖR-Hand und vom DLF-Hören bekommt man mittlerweile Magenkrämpfe („Stimme der DDR 2.0“)

  93. Vom Geld fremder Leute leben und diesen dann sagen, was sie zu tun haben. Da hat das Berufspolitikertum und das Berufsjournalistentum eine gemeinsame Grundlage.

  94. schon gehört

    OT,-….Meldung zweiter Link vom 13.01.2019 – 18:25

    Tatverdächtiger AFGHANE festgenommenRentnerin (87) in Jena getötet

    Jena – Schrecklicher Fund in einem Keller in Jena-Winzerla! Gegen 2 Uhr am Sonnabend entdecken Polizeibeamte dort die Leiche einer 87-jährigen Rentnerin.Die Ermittler gehen davon aus, dass die alte Frau getötet wurde, leiteten sofort die Fahndung nach dem namentlich bekannten AFGHANEN Tatverdächtigen ein. Offenbar mit Erfolg! Zwölf Stunden nach dem grausamen Fund klicken vor einem Erfurter Einkaufszentrum die Handschellen bei einem AFGHANEN „Tatverdächtigen nichtdeutscher Herkunft“, so die Polizei.Wie Bxx erfuhr, sollen sich der Mann, deren Herkunft AFGHANISTAN und Alter die Polizei noch nicht bekannt gibt, und das Opfer gekannt haben. Sie lebten im selben Wohnblock in der Max-Steenbeck-Straße. Wie die Ermittler dem Tatverdächtigen AFGHANEN auf die Spur kamen, wollte ein Sprecher bisher nicht verraten. Die Fahnder hatten jedoch „konkrete Hinweise zu seinem eben des AFGHANEN Aufenthaltsort“, heißt es. In weißem Overall wurde der AFGHANE Mann am Nachmittag nahe des Erfurter Einkaufszentrums F1, 46 Kilometer vom Tatort entfernt, in ein Polizeiauto gebracht und anschließend zur Vernehmung nach Jena gefahren.Polizeisprecher Patrick Martin zu BILD: „Die Art und Weise, wie die Frau zu Tode kam, wird derzeit in einer Sektion festgestellt. Auch muss geklärt werden, ob und welche Tatbeteiligung der Tatverdächtige AFGHANEN an dem Tötungsdelikt hat.“Die Rentnerin galt seit zwei Tagen als vermisst. Verwandte hatten sich besorgt an die Polizei gewandt, die bei der Absuche der Wohnanschrift der Vermissten die schreckliche Entdeckung machte. https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/tatverdaechtiger-festgenommen-rentnerin-87-in-jena-ermordet-59504788.bild.html#fromWall … zweiter Link … https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/126722/4164729

  95. nicht die mama 13. Januar 2019 at 18:41
    Der Reschke ihr Traumjob: Kapo_In im Umerziehungslager.

    Alternativ: Domina

    ————————————
    :)))))))))))))))))
    Du hattest schon dieselbe Idee wie ich:

    unmündiger Bürger: „Oh Anja, meine Herrin, mach mich zum mündigen Bürger, ja, gib mir die Peitsche, ich will endlich mündig werden … (peitsch, peitsch) … mehr, mehr, gib mir mehr … das volle Programm, ich bin Gebührenzahler, ich habe es verdient!“

    Erziehung zum mündigen Bürger? Ein Widerspruch in sich!

  96. @Zinnsoldaten 13. Januar 2019 at 18:24
    „Die große Menschenmasse ist von betonartiger Dummheit.“ Hitler
    ? ? ?

    +++++++++++

    … und dieses Wissen bringt so gut wie jedes Unheil hervor, immer nach dem selben Prinzip:

    „Nie haben die Massen nach Wahrheit gedürstet.
    Von den Tatsachen, die ihnen missfallen, wenden sie sich ab und ziehen es vor, den Irrtum zu vergöttern, wenn er sie zu verführen vermag.
    Wer sie zu täuschen versteht, wird leicht ihr Herr,
    wer sie aufzuklären versucht, stets ihr Opfer.“

    „Psychologie der Massen“, von Gustav Le Bon (1841-1931)

  97. Gostenhofer 13. Januar 2019 at 19:35

    „Haha, ich würde es so feiern, wenn dieses Pack nach der Kündigung des Runfunkstaatsvertrages auf der Straße steht und ARBEITEN muss.“

    Die und Arbeiten? Aber nur als Tütenkleberin im Knast. Vielleicht auch als Matra…

  98. @Blondine 13. Januar 2019 at 20:02
    Also ich bin auch dafür, dass Asylanten zum Schnee- und Lawinenräumen eingesetzt werden. Zumal man die im Schnee viel besser sieht. Da weiß man sofort, wo noch eine Lawine hin muss!
    +++++

    In der Tat heute das erste mal erlebt: ein Lawinenleuchttrupp beim Versuch des Schneeschaufelbedienes beobachtet… unter Anleitung und Anweisung… eine Anmutung wie Niemehrwiedergenesende nach Lobotomie..

  99. Da ist dem ZDF wohl ganz spät aufgefallen, dass es eine „Lücke“ gibt (siehe „Anmerkung der Redaktion“ ganz am Ende):

    Fall Magnitz und die Folgen – „Die AfD verweigert sich der Realität“

    Datum:
    12.01.2019 10:58 Uhr

    Nach dem Angriff auf Frank Magnitz weist die AfD die Schuld anderen Parteien zu. Im heute.de-Interview erklärt die Sprachforscherin Heidrun Kämper die Strategie dahinter.

    heute.de: Nach der Attacke auf den AfD-Bundestagsabgeordneten Frank Magnitz hat seine Partei in einer ersten Reaktion von einem „Ergebnis rot-grüner Hetze“ gesprochen. Weshalb wählt die AfD ihre Worte so aus?

    Heidrun Kämper: Die AfD hat sofort – und ohne den Sachverhalt genau zu kennen
    (…..)

    heute.de: Sie haben das Verhalten der AfD-Abgeordneten im Bundestag über einen längeren Zeitraum analysiert. Inwiefern trägt die AfD dort zu einer Verrohung der politischen Auseinandersetzung bei, deren Folgen Sie nun zu Recht beklagt?

    Kämper: Die AfD nutzt unterschiedliche Mittel, die sie im Bundestag und außerhalb dessen nutzt und zu deren Gebrauch sie in ihrem Parteiprogramm und im Strategiepapier von 2017 auch ausdrücklich als probate sprachliche Mittel der Provokation auffordert. Sie provoziert, hält sich zum Teil nicht an die Regeln. Sie bringt in den Bundestag den Ton der Fremdenfeindlichkeit und auch zum Teil des Nazi-Vokabulars. Im Bundestag war seitens der AfD schon vom „Volksverräter“ die Rede oder von „volksfremden oder kulturfremden Eindringlingen“. Damit versucht sie das demokratische Gremium zu beschädigen.

    (Anm.d.Red.: Der Artikel wurde am 12.1.2018, 23h, um die Information ergänzt, dass Frau Kämper seit 2014 SPD-Stadträtin in Mannheim ist.)

    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/mit-welchen-strategien-kommuniziert-die-afd-100.html

  100. Fragt man einen Lügner nach dem Grund seiner Lügen, wird man stets vernehmen: „Weil ich was Gutes wollte“.

  101. Was werden die Erziehungsanstalten tun, wenn sie merken, dass ihre erzieherischen Maßnahmen nicht funktionieren und immer mehr Menschen die AfD wählen und Trump immer besser finden?

  102. heute.de: Sie haben das Verhalten der AfD-Abgeordneten im Bundestag über einen längeren Zeitraum analysiert. Inwiefern trägt die AfD dort zu einer Verrohung der politischen Auseinandersetzung bei, deren Folgen Sie nun zu Recht beklagt?
    ———–

    Allein diese Frage. Es muss doch so langsam jedem Trottel auffallen, dass hier eine gezielte Diffamierung abgezogen wird.

  103. Jetzt habe ich mir das Video oben im Artikel erst angeschaut. Florian Inhauser hat Anja Reschke ja so was von ertappt, ihre Körpersprache hat sie nach der zielgenauen Frage nicht mehr unter Kontrolle und ihre Stimme auch nicht mehr. Klasse!

    Und das was sie dann auch verbal zugibt, dies ist auch ein Geständnis, dass sie offensichtlich nicht als anständige Journalistin für neutrale und wahrheitsgemäße reine Berichterstattung zu arbeiten bereit ist, sondern sich als Propagandahilfskraft sieht. Hitler, Stalin, Mao, Honecker, die wären sicherlich alle stolz auf so eine Propagandahilfskraft gewesen.

  104. So so….. Volx_genoSS*In Reschke will also KZ*Berta im Umerziehungslager werden ?

    Na ja, hat ja „EinStückWeit“(TM) Tradition im deutschen SSozialismus, oder ????

    :mrgreen:

  105. VivaEspaña 13. Januar 2019 at 19:38

    Mein Gehirn spielt mir neuerdings Streiche: Immer, wenn da geschrieben steht: mutmaßlicherTäter, lese ich zuerst immer „muslimischer“.

    ————————————————-
    Das ist kein Streich Deines Gehirns ergo Sinnestäuschung. Das nennt sich Zwischendenzeilenlesen und ist eine besondere intellektuelle Leistung, die für gewöhnlich Menschen, die in Diktaturen mit gleichgeschalteten Medien leben, entwickeln oder erwerben. 🙂

  106. Wir wurden 80 Jahre auf unsere Kosten von der Medien-Mafia und dem Altparteien-Syndikat belogen und das Ergebnis sieht man an den Wählern der Altparteien.

  107. Blondine 13. Januar 2019 at 20:06
    Ist unsere FDJ-lerin nicht auch Fachfrau für Agitation und Propaganda?

    —————————————
    Genau! Darum haben wir ja diese DDR-Medienlandschaft. Wer die Medien hat, hat die Macht, selbst als stammelnder Hosenanzug!

  108. Verstehe die Aufregung nicht. Die Frau hat Recht. Medien sind in der BRD dafür da, die Bewohner zu erziehen und ihnen die Richtung vorzugeben. Glaubt ihr denn wirklich ihr lebt in einem freien Land, wenn die Obermutti ihren Geheimdienst anweist, die einzige Oppositionspartei zu zersetzen?

    Die Strukturen wurden nach dem Weltkrieg von den Kriegsgewinnern dem deutschen Volk „geschenkt“ und mit der Wiedervereinigung weitergeführt, ergänzt mit den 2+4 Verträgen mit der Vision in einer EU und dann UN sich aufzulösen. Genau das macht Frau Merkel. Deshalb auch immer dieses „Nazi raus“ Geschwafel. Das legitimiert das BRD-Konstrukt. Und sind alle Nazis schon tot, müssen zwangsläufig neue erfunden werden.

  109. Kirpal 13. Januar 2019 at 20:13
    https://www.rheinpfalz.de/lokal/landau/artikel/kandel-demo-schlaeger-bekommt-bewaehrung/

    Verteidigerin Brigitte Bertsch fand in dem Buch „Psychologie der Massen“ von Gustave Le Bon aus dem Jahr 1895 zahlreiche Stellen, die auf Demos in Kandel zutreffen könnten. Wie zum Beispiel, dass der Einzelne sich von der Masse mitreißen lasse und damit Verantwortung abgebe. Den zitierten Einschätzungen könne das Gericht folgen, so der Amtsrichter.

  110. Der konsternierte Reporter fühlt sich an britische Umerziehungsmaßnahmen in der Nachkriegszeit erinnert. Da legt Reschke im wirren Stil nach (O-Ton): „Natürlich ist es nicht unsere Aufgabe, in eine Richtung zu erziehen, Du musst jetzt denken, Trump ist doof und Flüchtlinge alle toll. Nein, aber aufklären, dass man ein Bürger ist, der sich Gedanken macht, der mündig entscheidet und zwar mündig auf einer Basis…da bin ich wieder beim Grundgesetz“. Damit es auch jeder versteht, weshalb Reschke naziphob ist: „Ich möchte nicht, dass ich Bürger dazu erziehe durch meine Berichterstattung, dass sie nachher den Staat stürzen. Das wäre nicht im Sinne des Erfinders.“

    Welcher Sinn welchen Erfinders?

    Im Gegenteil ist es sehr im Sinne der Erfinder, wenn man eine rechtsbrechende und regierungsgewaltmissbrauchende Mischpoke aus dem Reichstag treibt und somit stürzt.

    Dass das natürlich nicht im Sinne des Erfinders von Reschkes zum erzwungenen und subjektiven Heil führender Gesinnungswelt ist, ist eine andere Sache, jedenfalls ist jetzt klar, dass Reschke das Grundgesetz nicht gelesen, und wenn doch, nicht verstanden hat.

  111. Der Schweizer 13. Januar 2019 at 18:34

    Anja Reschke ist entlarvend……………aber auch saublöd. Si musste natürlich den Namen Trump nennen und das war so herrlich blöd wie entlarvend. Sie gibt sich selbst den Genickschuss.

    Stimmt.

    Nur leider tut sie das in euerem Fernsehen und nicht in unserem.
    😉

  112. „Erzogen“ wird man aber nicht nur von einer Person, Reschke.
    Sondern vom ganzen Dorf.
    (afrikanisches Sprichwort in etwa. Siehste mal)
    Du kannst ja weiter versuchen,gegen die „Erziehung“ der illegalen Dorf-Neubewohner
    gegenan zu reden.
    Schaffst du nicht.
    Mach dir nichts draus.
    Schafft auf Dauer niemand.
    Taten zählen immer mehr, als Worte.
    Was willste da erzieherisch labern, wenn ein Afghane, der zudem illegal hier haust, einer Polin das Baby im Leib ersticht.
    Hä?
    Was?
    Fresse, H..e!

  113. @Mantis 13. Januar 2019 at 21:00
    Kirpal 13. Januar 2019 at 20:13
    https://www.rheinpfalz.de/lokal/landau/artikel/kandel-demo-schlaeger-bekommt-bewaehrung/

    Verteidigerin Brigitte Bertsch fand in dem Buch „Psychologie der Massen“ von Gustave Le Bon aus dem Jahr 1895 zahlreiche Stellen, die auf Demos in Kandel zutreffen könnten. Wie zum Beispiel, dass der Einzelne sich von der Masse mitreißen lasse …

    +++++

    Interessant.
    Ist wohl immer die Frage, was als „Masse“ bzw. vom wem 🙂 diese interpretiert wird…Wenn sich eine Minderheit abkapselt, so ist man innerhalb dieser Kleingruppe auch schon in einer „Masse“, sofern diese homogen ist :-)) Ob dies jedoch die (alleinige) Betrachtung Le Bons war, bezweifle ich, da die Wortwahl letztlich ganz eindeutig auf die ganz große, breite Masse hinweist, she. Zitat :-)) .

  114. Der ÖR verkörpert gerade durch solche (selbsternannten) Oberlehrerinnen wie Reschke, daß etwas maßlos Überteuertes nicht automatisch gut sein muß.

  115. Seit den RAF’s, Dutschkes/ Fischer’s/ 68er’s, deren Nachfolger die sog. Gruenen- innen Rotfrontkommunisten, SED Nachfolger Linke, die Emma Frauenbewegung die Maenner mit Hilfe der Medien diskreditierte,
    der von oben verordneten Umerziehung die im Kindergarten beginnt- ueber alle Bildungsstufen fortgesetzt wird, denn Lehrer/ sind vorwiegend linksgruen orientiert ist D die am weitesten vom Normalen, gesunden Menschenverstand abgewichene Gesellschaft in Westeuropa (was immer konservativ ist d.h. bewaehrtes beizubehaelt) abgerueckte D der 80er und am schlimmsten seit Merkelkartell und danach, die alles umsetzt, was ausgeflippte Grossprecher der Gruen/Linken und deren Medienverbuendete raushauen mit dem Erfolg, dass in D Chaos, Umvolkung, finanzieller Ausverkauf Richtung EU, Pleitelaendern, Islamshitholes in Asien und Afrika sowie den Millionen sog. Asylanten (richtig Asylbetrueger) im Land die als Mosleme zur Landnahme-Scharia=Koraneinfuehrung=Eurabiaverwirklichung die mit Hilfe der Linksorientierten Regierungen in Westeuropa bereits weiter fortgeschritten ist, als sich manche vorstellen koennen.
    Jedes Jahr werden gigantische vom Steuerzahler hart erarbeitete Milliarden vor die Saeue geworfen, die unseren Untergang wollen. Die Hardcore Bolschewistin Merkel hat dies europaweit eingefaedelt, alle getaeuscht, die ihr vertrauten und nunmehr so eine Machtbasis durch ihre Unionsparteien aufgebaut die ein Abklatsch der Genossenpartei SED darstellt, was stramme Umsetzung des Wahnsinns einiger Irrer durch deren Instutitionen bedeutet.

    EU, Merkel, das System der hoerigen Altparteien und Medien muessen weg.
    Wie, muss die Situation ergeben, dem demokratischen Weg muss Vorzug gegeben werden, soweit dies aussichtsreich ist. Die Diskriminierung durch alle Altparteien, Medien Presse, Justiz hat seine Grenzen. Anderenfalls sind alle, auch Massnahmen wie sie gerade in Frankreich stattfinden bzw. der Umsturtz des Stasi Regimes im Unrechtsstaat DDR erfolgte zur Debatte zu stellen.

    Deutschland muss wieder eine Zukunft bekommen. In eigenen Grenzen, mit einer auf ihre Einheimische Bevoelkerung und Interessen geschneiderten Politik, die D Kultur, Standarts in einer homogenen Gesellschaft wiederherstellt.
    Dazu gehoert eine EG installiert des Europa der Vaterlaender, statt Einheitssosse der EU, die ungeniessbar geworden ist.

  116. Da hat die Reschke versehentlich mal nicht gelogen

    begründet sie den erzieherischen Auftrag aus der Presse-Lizenzvergabe durch die Besatzungsmächte.

    Weshalb hat der Artikel 193 GG immer noch Gültigkeit?
    Deutschland war und ist nicht souverän.

  117. Jemand, der nicht zu selbständigem Denken fähig ist und nur Ideologie nachplappert, will andere zu mündigen Bürgern erziehen?! Da dank ich aber schön!

    Das Geschwafel der „Erziehung“ ist gruseliger als das (dialektische) Staatsbürgerkunde- und Marxismus-Leninismus-Gelaber in der DDR. Und ihr slomkamäßiges aggressiv-beleidigt-patziges Auftreten macht sie absolut unerträglich.

    Um diesen Mist noch stärker zurückzubekommen, sind die DDR-Bürger 1989 nicht auf die Straße gegangen …

  118. Diese Hackfresse von Reschke sagt das mittlerweile ganz offen. Der GEZ-Funk dient nicht dazu, Tatsachen zu den Menschen zu transportieren, sondern diese zu erziehen.

    Mal in die deutsche Sprache übersetzt. Es ist völlig egal, ob der GEZ-Funk die Wahrheit sagt. Es geht nur darum die Menschen zur „richtigen“ Wahlentscheidung zu bewegen. Wenn dazu eine Lüge erforderlich ist, dann ist das Teil des Propaganda-Systems.

    Es wird im Ergebnis immer offener propagiert, dass hier was überhaupt nicht mehr in Ordnung ist.

  119. @Eduard 13. Januar 2019 at 21:27

    „Der Journalist Ralf Dorschel von der Hamburg Morgenpost will AfD Wählern das Wahlrecht entziehen:
    [i]“In einer gerechten Welt müsste man AfD-Fans das Wahlrecht entziehen.““

    Heute noch ein merkwürdiger Scherz, morgen tod ernste Forderung.

  120. Haremhab 13. Januar 2019 at 19:10

    AfD will Europaparlament ersatzlos abschaffen

    Und was wäre daran so schlimm?
    Was würde sich dadurch ändern?

    Antwort: Ganix!
    Das Europaparlament hat keinerlei Befugnisse und keinerlei Kontrollfunktionen z.B. gegenüber dem Ministerrat.Und der Ministerrat wurde auch nicht demokratisch gewählt sondern es werden Kandidaten aus den Mitgliedsstaaten abgestellt.

    Das Europaparlament taugt noch nicht einamal als Feigenblatt.

    Etwas würde sich doch ändern: Wir können eine Menge Geld für Diäten sparen und einige Europapolitiker müssten sich nach einem richtigen Job umsehen.

  121. unglaublich,
    wie diese Frau
    zu argumentieren versucht.
    später redet sie sich raus,
    s o habe sie das nicht gemeint.

    kennen wir doch,
    zum Sozialismus erziehen,
    denken nur in eine Richtung.

  122. Bin Berliner 13. Januar 2019 at 19:39

    OT

    Dresden: Heute hinter dem Rundkino – Tag der langen Messer

    https://vimeo.com/311092084

    Dürfen die das überhaupt?

    Klare Antwort: Nein!
    In diesem Video sind massive Verstöße gegen das WaffG dokumentiert.
    Solche Säbel und Dolche dürfen nicht in der Öffentlichkeit geführt werden.

    Aber weil es nunmal Fachkräfte sind….

  123. @ZurueckZuNormal
    Sie haben vollkommen recht.
    Die Bolschewistin Merkel arbeitet für das Kapital.
    @Obronski
    Religioten sind auch so eine Sache für sich
    Besonders wenn sie aus Polen kommen und nur eine Hand in der Hosentasche haben 😛

    Manchmal frage ich mich wirklich was ich hier auf Pi mache.
    Dann kommen@Babieca und @Obronski und ich weiß es wieder 😀

  124. plakatierer1 13. Januar 2019 at 21:31

    Da hat die Reschke versehentlich mal nicht gelogen

    begründet sie den erzieherischen Auftrag aus der Presse-Lizenzvergabe durch die Besatzungsmächte.

    Weshalb hat der Artikel 193 GG immer noch Gültigkeit?
    Deutschland war und ist nicht souverän.
    _______________________________________________________________
    Scheint hier niemanden zu interessieren…alles haut bloß auf die Reschke drauf…
    Kommentar von mir :

    “ Autodidakt 13. Januar 2019 at 19:51

    Ich zitiere ich mal selbst, vielleicht hat man diesen m:E. aussagekräftigen und vielleicht auch wichtigsten Satz im Artikel ja überlesen.

    “ Autodidakt 13. Januar 2019 at 19:23

    „…begründet sie den erzieherischen Auftrag aus der Presse-Lizenzvergabe durch die Besatzungsmächte…“

    Dieser neberher erwähnte Satz gibt mir zu denken!“

    Sprich, dann können und dürfen sie ja garnicht so wie sie es möchten.
    Warum muss denn heute noch auf Vorgaben der Besatzungsmächte eingegangen werden¿
    Und die Reschke scheint genau davon zu wissen, sonst würde sie es ja nicht explizit erwähnen.
    Ist das also doch nicht nur VT¿ Und das ganze drumrum, bei Souveränität, „Kanzlerakte“ angefangen…
    So ließe sich auch wirklich alles ganz leicht erklären, alles hätte dann einen für mich logischen Sinn…

    Meine Meinung!“
    ____________________________________________________
    Warum erwähnt die Reschke das¿ 74 Jahre danach, wo das doch alles VT sein soll…

    Dazu auch der Satz „„Ich möchte nicht, dass ich Bürger dazu erziehe durch meine Berichterstattung, dass sie nachher den Staat stürzen. Das wäre nicht im Sinne des Erfinders.“
    Welcher Erfinder, wer ist das¿

  125. Frau Reschke kenne ich nur aus Artikeln wie diesem hier. 2015 habe ich aufgehört das mit Zwangsbeiträgen finanzierte staatliche Fernsehen zu schauen.

  126. Wäre es nicht die Lumpenpresse, müßte der Auftritt dieser Propagandistin zur fristlosen Entlassung mit Aberkennung aller Pensionsansprüche führen. Ich sag ja, müßte.

  127. @Autodidakt
    Sie glauben ernsthaft die grottendämliche Reschke weiß so etwas?
    Die hat sich verquatscht, meine Meinung

  128. @Autodidakt
    Gute Frage, mWn waren die Philosophen der Frankfurter Schule an der Errichtung der bürgerlichen Demokratie beteiligt.
    Möglicherweise hat die Tranfunzel Reschke aber auch nur Knopps „History“ geglotzt
    Wir werden es nie erfahren *Top Secret*

  129. Rittmeister 13. Januar 2019 at 22:02

    Wäre es nicht die Lumpenpresse, müßte der Auftritt dieser Propagandistin zur fristlosen Entlassung mit Aberkennung aller Pensionsansprüche führen. Ich sag ja, müßte.
    ___________________________________________
    Vielleicht wird sie ja auch gegangen, weil sie sich verhaspelte und die Wahrheit sagte…
    von ihren Arbeitgebern war das Interview in dieser Form bestimmt nicht erwünscht…

  130. Alexej-revolutionaer-links 13. Januar 2019 at 22:05

    @Autodidakt
    Sie glauben ernsthaft die grottendämliche Reschke weiß so etwas?
    Die hat sich verquatscht, meine Meinung
    ____________________________________________________
    Sollte dem wirklich der Fall sein, so wird die es natürlich wissen. Die muss doch die Vorgaben ihrer Arbeitgeber kennen. Redaktionskonferenzen mit wie, wo was…Evtl. wird diesbzgl. auch ein Wisch unterschrieben…aus den Haaren zieht man sich so eine Aussage nicht herbei. Die wurde in eine unpässliche / unangenemhe Situation reinmanövriert…mit der sie nicht professionell umgehen konnte…
    Und klar, hat sie sich dann verquatscht…in anderer Hinsicht versteht sich.

    Und wie ich oben schrieb, alles, wirklich alles würde dann plötzlich einen Sinn ergeben.

    Meine Meinung!

  131. Lacht, ja genau, ich hab mein Leben lang auf so ne TV-Domina gewartet,
    meine Güte, wie arrogant sind diese Sendertusen eigentlich alle,
    angefangen bei Hallali und aufhören kann man mit der…
    Aber gut, wer DSDS und Berlin Tag und Nacht schaut,dazu noch die Wollnies als bare
    Münze nimmt braucht solche Korniphären dringelichst…
    „Mama mach die Glotze aus, ich kann die Mainzelmännchen nicht mehr ertragen!“

  132. Ich denke, dass für Reschke dieses Nationalbewusstsein schlicht keine Rolle spielt. Deshalb hat sie das mit der damaligen Lizenzierung so benannt. Es ist ihr schlicht egal oder sogar eine Bewusste Gehässigkeit gegen die Deutschen. Mehr nicht.

  133. >>„Ich möchte nicht, dass ich Bürger dazu erziehe durch meine Berichterstattung, dass sie nachher den Staat stürzen. Das wäre nicht im Sinne des Erfinders.“<<

    Aha, nun muß ich mich leider fragen, ob sie, hätte es 1936 schon TV gegeben und wäre sie da schon Moderatorin gewesen, das auch gesagt hätte…

  134. Nordkorea läßt grüßen!
    Dieses Schweinegesindel gibt es jetzt schon offen zu, daß sie einen „Erziehungsauftrag“ haben.
    Und wir müssen diese Sauerei auch noch selbst durch die „Zwangsabgabe“ finanzieren.

  135. Deutschland hat nach wie vor ein Faschismusproblem.

    „Wenn der Faschismus wiederkehrt, wird er nicht sagen: ‹Ich bin der Faschismus›. Nein, er wird sagen: ‹Ich bin der Antifaschismus›“
    Ignazio Silone, italienischer Schriftsteller (1900-1978)

  136. Das muss man erst gelesen haben , um es zu glauben. Dieses Pipimädchen will einen erwachsen Mann im fortgeschrittenen Alter mit dem Staatsfernsehen erziehen ?? So eine Taube Nuss wird auch noch vom mündigen Bürger bezahlt !! Da fängt die Unmündigkeit nämlich schon an, dass ich solch eine Idiotin auch noch bezahlen muss !! Ist das die Demokratie die Sie meint ?? Habe noch nie eine so selten dämliche Volkserzieherin gesehen…!!

  137. Geduldete 13. Januar 2019 at 22:30
    >>„Ich möchte nicht, dass ich Bürger dazu erziehe durch meine Berichterstattung, dass sie nachher den Staat stürzen. Das wäre nicht im Sinne des Erfinders.“<<

    Aha, nun muß ich mich leider fragen, ob sie, hätte es 1936 schon TV gegeben und wäre sie da schon Moderatorin gewesen, das auch gesagt hätte…

    ————————————-
    Da gab's durchaus schon TV, es hatte aber noch keine Verbreitung gefunden. Noch hockten die Deutschen vor'm Volksempfänger, um den Reden des Führers im Radio zu lauschen. Das Volks-TV konnte wegen des Krieges nicht mehr aufgebaut werden. Aber Goebbels hätte sich über Reschkes Erziehungsfernsehen bestimmt gefreut …

    https://de.wikipedia.org/wiki/Geschichte_des_Fernsehens_in_Deutschland

  138. joke 13. Januar 2019 at 21:41
    @Eduard 13. Januar 2019 at 21:27

    „Der Journalist Ralf Dorschel von der Hamburg Morgenpost will AfD Wählern das Wahlrecht entziehen:
    [i]“In einer gerechten Welt müsste man AfD-Fans das Wahlrecht entziehen.““

    Heute noch ein merkwürdiger Scherz, morgen tod ernste Forderung.

    ——————————————-
    Heute das Wahlrecht, Morgen das Leben … der Faschismus ist zurück, diesmal im linksgrünen Gewand!

  139. Ich finde nicht das der erzieherische Aufrag bei unsere bundesdeutschen Mulimisten bisher fruchtet -warum also solch hohe Zwangsgebühren ?
    Selbst die BBc mit ihrem „Bildungsauftrag“ …hat mit ca 4 000 000 0000 weniger als die deutschen Langweiler die im Übrigen in Dland nur noch von ca 6% der unter 50Jährigen angeschaut werden
    Ich wünsche Euch „Viel Erfolg“….wenn ihr weiter so macht -auch Viel Glück mit der Pension …weiter so …

  140. Dass wir diese intellektuelle Null von Reschke mit den uns abgepressten Zwangsgebühren durchfüttern, treibt mir die Zornesröte ins Gesicht.

  141. Alexej-revolutionaer-links 13. Januar 2019 at 21:55
    @ZurueckZuNormal
    Sie haben vollkommen recht.
    Die Bolschewistin Merkel arbeitet für das Kapital.
    @Obronski
    Religioten sind auch so eine Sache für sich
    Besonders wenn sie aus Polen kommen und nur eine Hand in der Hosentasche haben
    Manchmal frage ich mich wirklich was ich hier auf Pi mache.
    Dann kommen@Babieca und @Obronski und ich weiß es wieder
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Sie sind ja sympathisch. Danke, dass wenigstens Sie mich hier wahrnehmen. 😉

    Nun ich sage keine Verschwörungstheorien aus.
    1. Zeigen Sie mir bitte einem marxistischen Land wo es kein allgemeines Armut, allgemeine Misstrauen wegen allgemeine Überwachung, Terror und Tod für die „Feinde der Revolution“ gab und gibt? Ein marxistisches Land wo man freiwillig gern leben würde. Trotzki als einer der Gründer der marxistischen Sowjet Union und der Roten Armee, musste selbst von Stalin flüchten und wurde am Ende der Welt von seinem Kumpanen, wie man das heute sagt, eliminiert.
    2. Das Manifest von Ventotene des italienischen Kommunisten und Trotzkisten Altiero Spineli ist offiziell im dem Weißbuch zur Zukunft Europas der Europäischen Kommission erwähnt und auf ihm Bezug genommen.
    3. Die Aussagen der Kanzlerin Aniela Merkelowa, dass man die Nationalstaaten zum Gunsten des Europastaates aufgeben muss.
    4. Europäische Armee zur Disziplinieren der rebellierenden Provinzen.

    Wissen Sie, mich interessiert nicht was für möglicherweise edlen Visionen der Marx, Lenin, Spinelli, Pol Pot, Merkelowa und, und… hatten oder haben, wir wissen von der Erfahrung, dass diese Programme, wenn auch mit edlen Worten geschmückt in der Wirklichkeit nicht funktionieren.
    Deshalb gehe ich und viele anderen Menschen so ablehnend dem neuen Versuch die Menschen in ein Gulag einzusperren.
    Lieber Hr. Alexej,
    schauen Sie sich doch Ihr Land – Russland, was ist aus ihm geworden. Wenn nicht die A-Bomben und Rohstoffe wäre das ein Skansen.

  142. Und wer erzieht Anja Reschke? Und wer erzieht Claas Relotius?

    Glücklicherweise hat man im Jahr 2019 mit dem Internet ein alternatives Medium der Informationsgewinnung und des Informationsaustausches, so dass man Frau Reschkes und Herrn Relotius‘ „alternative Fakten“ nicht mehr braucht.

    So ein Ärger aber auch, was, Frau Reschke?

  143. Reschke leidet offenbar an Größenwahn, hält erwachsene Menschen für geistige Kinder und sich selbst für die Nanny der Nation (oder wie nennt man Nation auf links?) Peinlich, peinlicher, Reschke! Deren Propaganda hat sicher dazu geführt, dass sich einige naive Mädchen von ihr davon überzeugen ließen, das es eine gute Tat sei, sich um „Flüchtlinge“ zu kümmern, die allesamt unterstützungswürdige, herzensgute Menschen seien (und die selbstverständlich auch schwere Straftaten begehen dürften im Gastland ohne rauszufliegen. Denn dt. Männer vergewaltigen und töten ja auch und es hat in Deutschland zu gelten: gleiches Recht auf Frauentötung und Vergewaltigung für alle Männer! Alles andere wäre weiblicher Rassismus!) und die Mädchen haben für ihre Naivität und ihre Indoktrination mit linker Reschke-Propaganda ihren Hals hingehalten und mit ihrem Leben bezahlt. Das Frau (?) Reschke sich im Ernst einbildet Erwachsene umerziehen zu können ist zum Fremdschämen lächerlich!

  144. Normale Frau 13. Januar 2019 at 21:24
    Das bestärkt mich, meine GEZ Verweigerung / Klage weiter durchzuziehen.
    ——————————–

    Wer der GEZ-Mafia auch nur einen Cent kampflos überlässt ist m. E. mitschuldig an der LÜGENMEDIEN-Misere!

  145. Ahso. GEZ ist also eine „Bildungsgebühr“. Obwohl: Wenn man sich das ÖR-Programm so anschaut, dann verwundert das nicht mehr. Filme und Berichte haben als Kameraeinstellung mittlerweile mindestens je eines der drei Themen in mindestens einer Kameraeinstellung bzw. Tonsequenzen:

    – Windräder (vor allem in Kameraschwenks in Naturaufnahmen)
    – Homosexualität
    – Stichwort „BIO“
    – Stichwort „Migration“

    Von dieser Warte aus hat sie Recht diese Frau Reschke. Mittlerweile sind die GEZ-Programme zum Hauptteil „Erziehungslager“, die Unterhaltung nur noch als „Zugpferd“ im Programm haben. Interessant dazu auch eine SRF-Sequenz mkt Frau Reschke vom 10.11.2017:

    https://www.srf.ch/sendungen/srfglobal/anja-reschke-die-unterhaltung-ist-unsere-lokomotive

  146. Nettes Eingeständnis, das der „Programmauftrag“ der GEZ-Schutzgeld-Sender im Wesentlichen darin besteht, die Leute im Denken regierungskonform zu betreuen.

    Welche politischen Einstellungen dann als richtig und somit als „mündig“ zu gelten haben, bestimmen einzig und allein Reschke, Kleber und Konsorten.

    Zum Glück habe ich die flimmernde Goebbels-Schnauze schon vor vielen Jahren aus meiner Wohnung verbannt.

  147. Ich habe immer geglaubt, wenn die Öffentlich Rechtlichen als Lügenpresse und als Meinungsdiktaturen bezichtigt werden, dass das nicht gerechtfertigt sei. Doch eine TV-Sendung „defacto“ vom HR3 hat mich eines anderen belehrt und gibt mir die Gewissheit, dass doch etwas Wahres daran sein muss. HR3 „defacto“ hatte in einer Sendung über den „Landkreis Waldeck-Frankenberg“ seine Reportage mit dem Titel: „Mehrkosten und unzufriedene Bürger ? Wie Landkreise mit öffentlichen Ausschreibungen überfordert sind“ scheinbar bewusst in eine falsche Richtung gelenkt und dabei auch noch eine falsche Meinung über den darin enthaltenen Sachverhalt behauptet. Dass in dieser Reportage falsch (gelogen) berichtet wurde, kann ich mit einem guten Gewissen bestätigen, weil ich auch davon indirekt betroffen bin.

  148. Was für ein dümmliches Geschwurbel…

    Erinnert sich noch jemand an ihren Fahrstuhl-Kommentar zum Ausgang der Brexit-Abstimmung.
    Überaus entlarvend !

  149. Die Aufgabe der Medien ist es, die Bürger neutral und umfassend zu informieren. Bei jedem wichtigen Thema müssen immer alle Vor- u. Nachteile aufgeführt werden, so dass sich jeder Mensch aufgrund der Fakten seine eigene Meinung bilden kann.
    Genau anders läuft es bei den Systemmedien. Egal ob Globalisierung, Euro-Einführung oder Massenmigration, wir Bürger bekommen immer nur die Vorteile davon zu hören aber nicht die Nachteile. Dies ist bewusste Unterschlagung von Informationen.
    Statt dessen gibt es betreutes Denken. Egal was die AfD macht. Immer kommt irgendein Fachidiot zu Wort, der den Leuten auf seine Weise alles erklärt, damit der Einzelne nicht mehr denken braucht.
    Massenmanipulation nennt man das!

  150. Es ist aber auch ein Kreuz mit den Mediensprechpuppen. Willfährigkeit und Intelligenz schließen sich eben fast gänzlich gegenseitig aus. Wäre Reschke nicht so selten dämlich, sondern durchschnittlich intelligent- könnte sie nicht als willfährige Neusprech-Erzieherin fungieren… ist sie aber willfährig genug… muss sie notwendigerweise strohdoof sein, sonst würde sie erkennen, wie sehr sie sich der Lächerlichkeit preisgibt.

  151. Ungefähr bei min. 2.25, als Reschke darüber sinniert, ob es denn nun einen „erzieherischen Auftrag“ gäbe… blickt sie für Sekunden nach rechts oben… In der Psychologie wird diese Blickrichtung während man über etwas redet und nachdenkt so interpretiert, als reproduziere man in Gedanken etwas erlebtes (und eben nicht erfundenes, wie z.B. bei einer Falschaussage, in der man eine Lügengeschichte auftischt)… Vielleicht ruft sie sich also hier etwas in Erinnerung… denn, im Grunde sagt sie ja nur nicht, von wem oder wie KONKRET das Vorgehen für eine Berichterstattung medienintern vorgegeben wird.

  152. DFens 13. Januar 2019 at 18:28
    Sudel-Eva Reschke erscheint mir ein wenig wie Alice Schwarzer, nur bedeutend lustiger und auf der Ebene der linksgrün sozialistischen Gesellschaftsformation angesudelt. Es wird Zeit, dass die Dame einen Leninorden bekommt!

    …nein keinen Orden, ein Besuchs-Wochenende zu den Liebherr Krantagen in
    Teheran reicht schon. Auch die wöchentlichen Kopf Abhackertage in Saudiarabien
    kann ich ihr nur empfehlen. Allerdings nicht als Zuschauerin.
    Wo wohnt diese Anwanzerin gleich nochmal ? -wegen der zu erwarteten Spontandemo
    bitte Teddybären und Tüten voller Wattebausch mitbringen.
    Bei Honnecker und Göbbels hätte sie mehr wie nur ein Stein im Brett, obwohl sie den
    auch in Saudiarabien haben kann.
    … Traum zu ende, ich brauche dringend andere Drogen.

  153. Falsches Zitat!
    Wenn man kritisiert und Zitate verwendet, muss man schon korrekt sein. „Die Medienlandschaft ist dafür da, die Bürger zu einem mündigen Demokratie wählenden Bürger zu erziehen oder in die Lage zu versetzen, an Wahlen teilzunehmen. Das ist der Job.“ Kommt in dem gemeinten Interview in dieser Form nicht vor. Auch nicht inhaltlich. Das hat der Autor zu grob paraphrasiert. Vielmehr wird von Reschke drauf Bezug genommen, dass die Medien in Deutschland von den Alliierten einen Erziehungsauftrag erhalten haben. Das stimmt inhaltlich auch, ist aber mittlerweile irrelevant. Wieso Frau Reschke nun plötzlich diese olle Kamelle wieder ausgräbt und sich von den Alliierten dazu beauftragt fühlt steht auf einem anderen Blatt.

    Das Interview steht auf YouTube zur Verfügung. Dort gibt es auch einen Knopf, mit dem man sich ein automatisch erstelltes Transkript ansehen kann.

  154. Solche Tussi will mich erziehen?
    Da muß die aber schnell laufen können, damit die Pflaume einen fast Achtziger überhaupt einholen kann, oder schnell davonkommt, sonst zieh ich der noch ein paar über.
    Einbildung ist bei denen mehr vorhanden, als Grips unter der Platte zum NACHDENKEN, was die so von sich geben. Widerliche Weiber, welche sich da irgendwie über der Masse wähnen.

  155. docreality 14. Januar 2019 at 11:44
    Wenn es dort so vorhanden ist, bestätigt die Schrulle indirekt, daß die „lieben Befreier“ dieses Land NOCH NICHT FREIGEGEBEN haben.
    Ist mit zwar eindeutig klar, aber VIELE wollen es noch immer nicht glauben, weil es Träumerschafe sind.

  156. that’s her JOB ! Dafür bekommt sie gut GEZahltes. Von diesen Figuren laufen täglich immer mehr rum, weil es so aussieht, als sei das Liebesministerium und das Wahrheitsministerium der einzig noch übrig gegliebener A’bbeitgeber….Nur, wäre mal ein PP-Topik : Miltary Democray Program nach 1945 im Besatzungsgebiet der vermeintlichen Siegermächte, die sich diese Kriege gem. KLKO, Artikel 24, erlogen haben und über den Kug&Trug Kommerzhandel unter dem Seerecht betreiben. Am gesteuerten Lizenwesen und kontrolliertem Wissensgabe in die blaue einseitige Denkrichtung hat und wird sich solange nichts ändern, solange der Weltkriegszustand mit der Besatzung nicht befriedet wird, wird es mit zunehmendem Zensurwahn der Wweg in den EinheitsNAEU-Kommunismus, den Blauen weiter gehen.
    Orwell läßt grüßen und Pikes Morals and Dogman sollte ebenso gelesen werden wie Ignatio de Loyola und Theodore Herzl. Dafür muß aber das Lesen und das Verstehen erst einmal wieder gelernt werden in unserer kontrollierten Daddelwelt.

  157. Gott bewahre unsere pi-news und halte uns die Reschkes, Klebers und Slomkas vom Halse! Danke, lieber Gott! Amen 🙂

  158. Was besonders verwerflich ist bei diesen GEZ-Medien, dass sie der AfD bei Vorwürfen keine Gelegenheit geben, sich zu rechtfertigen. Jede andere Partei bekommt die Gelenheit, die Sache aus ihrer Sicht zu benennen. Dieses Recht wird der AfD nicht zugestanden. Sauerei!!!
    GEZ abschaffen.

  159. Eigentlich dürfte es nur einen Erziehungsauftrag geben: „Glauben Sie nicht alles, hinterfragen Sie, lassen Sie sich kein X für ein U vormachen, denken Sie selbst, beachten Sie: auch Mehrheitsmeinungen können falsch sein, lassen Sie sich nicht instrumentalisieren. Denken Sie an die Zeit vor 70 Jahren!“.

  160. — Anja Reschke will Fernsehzuschauer zu mündigen Bürgern erziehen —

    Und wer erzieht dieses Linke verlogene As?

  161. Die Äußerungen der A.Reschke im Interview passen ganz gut zu dem, was Daron AAcemoglu und James J.Robertson in ihrem Buch “ Warum Nationen scheitern „, Fischer 2013, mit ihrem Ansatz des inklusiven und extraktiven Systems in einer menschlichen Sozialordnung beschreiben.

    Kurz erklärt:
    Inklusive System zeichnen sich dadurch aus, dass die Bürger in Politik und Wirtschaft umfangreich beteiligt werden, Förderung der Ausbildung,, der Wissenschaft und der unternehmerischen Initiative. die persönliche Freiheit bei der Wahl der Ausbildung und der Berufswahl, ein breit verteiltes Wissen der Bürger, die Existenz von persönlichen Eigentum, das Recht auf die Verwertung eigener Ideen, ein allgemein verbindliches Rechtssystem und eine zentrale Institition, die Recht und Ordnung gewährleistet.

    Exktraktive Systeme zeichnen sich dadurch aus, dass sich Macht, Reichtum und Wissen auf eine kleine selbsternannte “ ELITE“, wie z.B. die Öffentlich-Rechlichen Rundfunkanstalten, konzentriert. Die “ ELITE“ muß nicht besonders gut qualifiziert sein, denn sie ist meist durch Geburtsrecht , Mitglied der Oberschicht, und Parteibuch an die Spitze gekommen.Diese selbsternannte ELITE wird auch nicht kontrolliert, denn Exekutive, Legeslative und Judikative sind in “ ihrer “ Hand.
    Die Bürger werden als unmündige Bürger des System behandelt und müssen quasi erzogen werden.
    Weiters wird in einem extraktivem System
    …der Zugang zu Berufen beschränkt
    …unternehmeerische Initiativen unterdrückt
    …Märkte monopolisiert

    Extraktive ELITEN wollen unbedingt an der Macht bleiben.Bei einer Änderung der extraktiven Sozialordnung fürchtet die selbsternannte „ELITE “ an Macht, Einfluß und Wohlstand zu verlieren.
    Bisher war noch jede “ ELITE“ überzeugt besser zu wissen, was für die Sozialordnung gut ist, als ihre “ Untertanen „.Und A.Reschke sieht sich ja als Mitglied der medialen ELITE und das deutsche Volk als Untertanenvolk, das belehrt und erzogen werden muß.

    Extraktive Systeme sind viel konfliktträchtiger als inklusive Sozialordnungen.Beispiel dafür sind China, Nord-Korea und zunehmend auch die EU und Deutschland, Frankreich etc.

  162. Unterhaltung so wie heute im Fernsehen grell und krawallig inszeniert, dient vor allem der Dummhaltung…das fängt bereits heute im Schulunterricht an, weiter über Massenmedien und TV, sogar Kinofilme, Gender Firlefanz und Religion, verwandelt die Bevölkerung zu Gut-Menschen.

  163. Was ist mit extraktiver SO gemeint ?. “ Extraktiv“ meint, dass ein solch existierendes System die Bürger ausmergelt, nicht nur körperlich, sondern auch geistig, auszehrt, aussaugt, entkräftet: Körperlich, geistig und psychisch.

  164. Reschke fragt „warum gibts uns?“. Damit Reschke die Bürger erziehen kann. Wie kann es sein, dass die Dummen wie Reschke die Klugen erziehen sollen. Oder die Politiker und die Maulhuren wollen uns „mitnehmen“. Wieso soll ein vernünftiger Deutscher von einer schwer beeinträchtigten Person wie Reschke „mitgenommen“ werden?
    Die Frau ist absolut untragbar.

  165. Das kann doch echt nicht wahr sein! In welchem Jahrhundert leben wir denn? Hängt die dumme Person geistig immer noch in ihren geliebten 30er Jahren, hat die vielleicht zu viele der abendlichen Filme aus der Zeit geschluckt? Die soll mal ihre Flimmerkiste ausmachen und ihr Hirn auf Substanz testen lassen. Irgendwie ist die Frau ein typisches Merkel-Produkt.
    ……………………………
    (..)Besonders beunruhigend dabei ist, dass keinerlei Unterschied mehr gemacht wird, ob jemand klassische liberale Werte verteidigt, indem er sich für ein funktionierendes Rechtssystem, einen sich auf seine Kernaufgaben beschränkenden Staat und die Ächtung intoleranter religiöser Weltanschauungen einsetzt, oder unverhohlen gegen alles Fremde hetzt. Für die Vertreter des links-grünen Milieus ist er damit in jedem Fall ein „Nazi“. Die ZDF-Journalistin Nicole Diekmann ließ per Twitter gar ausrichten, Nazi sei „jede/r, der/die nicht die Grünen wählt“. Angeblich habe sie dies als Satire gemeint, ruderte sie anschließend zurück, sekundiert von ihren journalistischen Helfern im gesamten Blätterwald, die sich – wie etwa der Focus – über einen „rechten Shitstorm“ mokierten, der bereits von „banalen Ereignissen“ ausgelöst werde.(..)

    Linke Hyänen: Intoleranz und Hass auf Andersdenkende als politisches Leitmotiv
    https://vera-lengsfeld.de/2019/01/07/linke-hyaenen-intoleranz-und-hass-auf-andersdenkende-als-politisches-leitmotiv/#more-3959

  166. Wo kommt eigentlich der Spruch her „links liegen lassen“?
    Mir geht da so langsam ein Licht auf 🙂

  167. Hatte wohl nicht ganz Unrecht.
    https://sprichwort-spuren.de/etwas-links-liegen-lassen/

    Unter Anderem steht da auch:
    „Ein weiterer Hinweis stammt aus dem Mittelalter. Denn die rechte Hand war – eben weil viele Rechtshänder waren – die “Schwerthand”, die man sich auch zur Begrüßung gab. Sie war die echte, ehrliche (man könnte auch sagen, die “rechte”) Hand. Da lag es natürlich nahe, dass die linke Hand eher eine gegenteilige Konnotation erhielt.“

    Bin also auf der richtigen Seite, obwohl Linkshänder 🙂 (Vielleicht gerade deswegen)

Comments are closed.