Erst wurde von Kiel nach Schweden „geflüchtet“. Nun „fliehen“ die angeblich „Schutzsuchenden“ aus Skandinavien zurück nach Germoney. Die verschärfte Migrationspolitik in den nordischen Ländern schmeckt den Asylbetrügern nicht.
Print Friendly, PDF & Email

Von ALSTER | Im September 2015 versuchten etliche von Merkels „Flüchtlingen“ von Kiel aus mit Fähren nach Schweden zu gelangen. Sie wurden unter anderem mit der Stena Line von Kiel nach Göteborg gefahren.

Die Polizei übernahm damals die Kosten. Obwohl die meisten auf der Durchreise ins schwedische Malmö waren, wurden die Migranten auch am Kopenhagener Hauptbahnhof rot/grün empfangen (ja, auch solche Dänen gibt es).

Aus der Hafenstadt Rødby nahmen dutzende Dänen  „Flüchtlinge“ Richtung Schweden mit, manche fuhren sie über die Öresund-Brücke oder segelten mit ihnen ans andere Ufer.

2018 wird zurückgeflüchtet

Die Kieler Nachrichten melden: In Schleswig-Holstein greife die Bundespolizei  immer mehr Flüchtlinge auf, deren Asylanträge in Skandinavien abgelehnt worden seien und die so einer Abschiebung entgehen wollten. Binnen eines Jahres habe sich die Zahl der Rückkehrer in Kiel, Puttgarden und Lübeck mehr als verdoppelt.

„Es vergeht kein Tag, an dem es keine Aufgriffe von Skandinavien-Rückkehrern gibt. Zum einen gibt es bei uns keine Grenzkontrollen wie in Bayern, zum anderen fehlt uns das notwendige Personal für umfangreichere Stichproben in Häfen, Zügen und Fernbussen“, sagt Dirk Stooß von der Gewerkschaft der Polizei (GdP).

1500 Migranten hat die Bundespolizei nach Informationen unserer Redaktion bis Mitte Dezember in Kiel, Lübeck und dem Fährhafen Puttgarden aufgegriffen. Zum Vergleich: 2017 waren es 620 Flüchtlinge gewesen, die in den Seehäfen gestoppt wurden.

Auslöser des verstärkten Zuzugs sei die verschärfte Einwanderungspolitik Schwedens. Immer mehr Migranten würden abgelehnt und aufgefordert, das Land zu verlassen. „Aus Angst vor Abschiebungen in die Heimat, aber auch wegen des Handgelds, das die Behörden in Schweden angeblich zahlen, treten viele abgelehnte Asylbewerber eiligst den Rückweg nach Deutschland an“, berichtet ein Bundespolizist und spricht von großer Frustration seiner Kollegen. „Egal, ob die Flüchtlinge bereits registriert sind oder nicht, das Einzige, was uns bleibt, ist, die Personen aufzufordern, sich in der Erstaufnahme in Neumünster oder bei der Ausländerbehörde ihres Registrierungsortes zu melden.“ Tatsächlich würden dort aber nur die wenigsten Migranten ankommen. Die meisten tauchen unter, versuchen zu Angehörigen oder Freunden in anderen Bundesländern zu gelangen oder ziehen weiter nach Frankreich oder Spanien.

Auch der Bahnhof in Flensburg (Grenzstadt zu Dänemark) ist in den vergangenen Monaten ein zentraler Einsatzbereich der Bundespolizei geworden. Täglich werden Personen aufgegriffen, die sich ohne erforderliche Papiere von Dänemark nach Deutschland begeben. Hunderte, meist aus dem Nahen Osten, sind es in den vergangenen Wochen und Monaten gewesen.

„Ob die Asylanträge der Personen in nordischen Ländern wie Dänemark, Schweden, Norwegen oder Finnland abgelehnt worden sind, können wir bei der Überprüfung nicht feststellen. Feststellbar ist aber, ob sie als Asylantragsteller registriert worden sind“, erläutert Hanspeter Schwarz, Pressesprecher bei der Bundespolizeiinspektion Flensburg gegenüber der SHZ.

Diese armen „Flüchtlinge“ wollen zurück gen Süden, weil der Asylantrag abgelehnt wurde und sie die Abschiebung fürchten, andere fühlen sich schlecht behandelt oder durch verschärfte Gesetze nicht willkommen. Ein Abreißen des Flüchtlingsstroms über Schleswig-Holstein „gen Süden“ scheint vorerst nicht in Sicht.

Derweil hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), Liebling der „Kanzlerin der anderen“ und Chef einer Jamaika-Koalition, seine Partei davor gewarnt, den Fokus auf die Migration zu legen, für die Bürger seien andere Fragen wichtiger.

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

141 KOMMENTARE

  1. Seit wann kann man sich sein Asylland aussuchen? Die können über jede Hilfe froh sein. Ansonsten gute Rückreise in die Heimat.

  2. Und mittendrin sitzt eine blonde „Aktivistin“.

    Oder ist das doch ein Mann und er musste aus Transgendergründen „fliehen“?

  3. @ Ikarus69 1. Januar 2019 at 15:59

    Das sind verblödete Gutmenschen. Denk an die dumme Schwedin im Flugzeug.

  4. Ja Muttis Liebling, der Daniel Günther, er will nicht den Fokus auf Migranten legen. Dieser Bubi, Muttis Liebling im Anus der Matrone hat noch nicht begriffen was wirklich passiert. Vor Jahren warnten Helmut Schmidt, Helmut Kohl, Wolfgang Schäuble sowie Mama Merkel vor zuviel Einwanderung bzw. vor Überfremdung. Aber davon will heute niemand mehr was wissen. Statt dessen will man uns die Zuwanderung als Bereicherung verkaufen. Wie blöd muß man sein um dieses Spiel nicht zu durchschauen. Ich warte auf den Tag wo Angehörige der Befürworter geschächtet oder vergewaltigt werden. Dem Faß den Boden aus,schlägt
    Jean Claude Junker. Er sagte “ ein Symbol der Stabiltät stelle der EURO dar“
    Wie schädlich ist doch Schnaps. Das sind Menschen die unsere Zukunft bestimmen.

  5. „““Derweil hat Schleswig-Holsteins Ministerpräsident Daniel Günther (CDU), Liebling der „Kanzlerin der anderen“ und Chef einer Jamaika-Koalition, seine Partei davor gewarnt, den Fokus auf die Migration zu legen, für die Bürger seien andere Fragen wichtiger.“““

    Hat dieser Vollpfosten die Bürger jemals gefragt, was denen wichtiger ist?

    Der Typ hat wieder einmal den Schuss nicht gehört

    Allen ein frohes Neues Jahr

  6. Freut euch doch mal über Fahrverbote in Stuttgart für Diesel. Schwaben haben genau das gewählt.

  7. „Das sind verblödete Gutmenschen. Denk an die dumme Schwedin im Flugzeug.“

    Will die eigentlich nicht mal ins Atlasgebirge wandern fahren?

  8. 1500 Migranten hat die Bundespolizei nach Informationen unserer Redaktion bis Mitte Dezember in Kiel, Lübeck und dem Fährhafen Puttgarden aufgegriffen.
    ————————

    Aufgegriffen und wohin getan?

  9. Viele Gruesse aus Malmoe ! Zieht euch warm an es gibt bald neuwahlen in Schweden
    danach wirds lustig fuer euch gutmenschen auch daenemark wird ein noch haerteres Gesetz im januar
    verabschieden ! Aber ihr werdet es SCHAFFEN

  10. 😈 ❗Ja, der Familien-Nachzug ist schon toll ❗ 😈

    Ebola – Virale Lügen
    Am 01.01.2019 veröffentlicht

    Besonders zwei Nachrichten des Jahresendes, geben uns keine Hoffnungen für das Jahr 2019.
    Die Aussichten für 2019❗ 😎
    https://youtu.be/YTX-9wdO1LE

  11. Das Merkel-Dekret gilt noch immer. JEDER darf nach Deutschland einreisen, wenn er „Asyl“ sagt.
    Auch aus EU-Ländern. Auch vorbestrafte Schwerstkriminelle.

    Denn laut den Altparteien ist die EU so verrottet, dass man dort nicht von einem rechtsstaatlichen Verfahren ausgehen kann. Daher plädieren sie auch- für mehr EU. Klassischer Zirkelschluss.

  12. Gelbwesten sammeln sich vor französischem Rundfunksender
    in Paris und rufen: „Journalisten kommt runter“.
    (Journalistes descendez !)
    _______________________
    Sie werfen dem Sender (privater 24 Stunden Nachrichtensender) die Verbreitung von Fake-News über die Gelbwesten-Bewegung vor.

    Video:
    https://www.youtube.com/watch?v=b5Kn67p7cnY

  13. Nur so bringen wir alle das Antideutsche Merkelsystem zum Einsturz:

    Flugblätter in arabisch auf denen steht, dass es in Berlin für alle ein Haus, einen Mercedes und eine blonde Frau gibt !

    diese Flugblätter in Nähe aller Fikifikiheime platzieren und einfach abwarten wenn die 2 Millionen + X dann nach Berlin strömen, wird alles anders!

    AHU

  14. Selbst wenn sie auch bei uns einen ablehnenden Bescheid bekommen… freiwillig gehen die nirgendwo mehr hin. Deutschland ist Endstation. Die werden wir nie mehr los.

    Die einzige Möglichkeit mit dem zunehmenden Migrationsdruck fertig zu werden ist die Illegalen härter anzupacken. Keine Verteilung mehr in irgendwelchen Unterkünften quer durchs Land. Keine Bewegungsfreiheit. Keine Knete. Nix mehr.

    Zentrale Unterbringung.
    Ausgangssperre.
    Bewachung 24/7
    Keine Geldleistungen.
    Nur Essen, Trinken und ein Bett.

    Begründung?
    Du bist illegal eingereist und kannst dich nicht ausweisen.
    Du tischt uns einen Fantasienamen auf und deine Altersangabe ist unglaubwürdig.
    Du hilfst nicht mit bei der Feststellung deiner Identität.
    Du versuchst uns zu verarschen.
    Wir wissen nichts über dich, und solange das so ist, lassen wir dich nicht auf unsere Gesellschaft los. Zu riskant. Zu schlechte Erfahrungen mit deinesgleichen gemacht.

    Du hast 10 Tage Zeit dich zu besinnen und uns zu sagen wer du wirklich bist.
    Wir werden dies überprüfen und anschließend entscheiden ob du bleiben darfst.
    Lässt du die Frist verstreichen und meinst uns weiter auf der Nase herumtanzen zu können, sitzt du am 11ten Tag im Flieger nach Korruptistan, mit denen wir ein Abkommen geschlossen haben uns solche Flüchtlings-Darsteller wie dich gegen Gebühr abzunehmen.

  15. Selbstverständlich fliehen diese Asyl Jet Setter nicht vor irgendwelchen kriegerischen Auseinandersetzungen, sondern sie siedeln dahin um , wo mit dem wenigsten Aufwand die meisten Leistungen abzugreifen sind . Deutschland dürfte da wohl inzwischen einsame Spitze in der Welt sein . Das Mekka des Asyltourismus sozusagen.

  16. Sie verraten nicht welche „WURZELN“ der Amokfahrer von BOTTROP hat!

    Es wird einfach fremdenfeindlich geschrieben in der Hoffnung, die dummen Leser denken dabei an einen wütenden Biodeutschen!

    ABER MAN WILL GENAUES WISSEN im JAHRE 2019!

  17. Im Jahr 2019
    interessieren uns nur noch die WURZELN der Verbrecher!
    Jeder Eiertanz der Presse ist unnötig!

  18. WO IST DER AUFSCHREI DER MEDIEN FÜR DAS VOLK ?????
    Stuttgart ab heute Dieselfahrverbot !!!!!
    Wo sind die Presseberichte über die Enteignung ; WO IST DIE SCHLAGZEILE FÜR EINEN STREIK DER AUTOFAHRER ?
    In Frankreich gehen 100 tausende auf die Strasse wegen zu hoher Benzinpreise , in Deutschland geht keiner auf die Strasse , wenn ihnen die Autos enteignet werden !
    5,7 Millionen Dieselfahrer lassen sich wie Lämmer auf die Schlachtbank führen !
    Was für ein verweichtliches Volk !

  19. Durch „Binnenmigration“ innerhalb der EU wandern fast alle „Flüchtlinge“ an Ende dahin, wo es die höchsten Sozialleistungen gibt. Und das ist Buntland.
    Wie ein riesiger Magnet zieht dieses verwirrte Land in der Mitte Europas alle Armutsflüchtlinge dieser Erde geradezu magisch an. Und so ist es politisch gewollt.

  20. Köln: Hetzjagd auf Deutschen

    Silvester: Ausländer prügeln auf Deutschen ein!

    Von Henryk Stoeckl zufällig gefilmt. Folgende Zukunftsprognose kann ich schon jetzt abgeben. Früher oder später werden die Milizen gründen und einen religiös-rassistisch motivierten Krieg gegen uns beginnen.

    kurzes Video (1:28 Min.) von der Hetzjagd.
    https://www.youtube.com/watch?v=28uigK5F8bg

    Man kann es nicht mehr anders sagen, aber die BRD ist zu einem antideutschen Drecksloch verkommen. Die BRD bzw. die BRD-Eliten haben komplett versagt dem deutschen Volk eine sichere Heimat und Zukunft zu schaffen. Wenn die Deutschen sich jetzt dazu entschließen sollten die BRD und die BRD-Eliten auf den Müllhaufen der Geschichte zu werfen dürften sich die BRD-Eliten nicht darüber beschweren.

  21. Jens Eits 1. Januar 2019 at 16:24

    Selbst wenn sie auch bei uns einen ablehnenden Bescheid bekommen… freiwillig gehen die nirgendwo mehr hin. Deutschland ist Endstation. Die werden wir nie mehr los.

    Zentrale Unterbringung.
    Ausgangssperre.
    Bewachung 24/7
    Keine Geldleistungen.
    Nur Essen, Trinken und ein Bett.

    ——————————-

    Genau!
    Und genauso wird es damals auch im Lager FRIEDLAND bei GÖTTINGEN gewesen sein, wo nach dem II. Weltkrieg die Flüchtlinge aufgenommen wurden. Und das waren alles DEUTSCHE, die sich auch nicht beschwerten.
    Sie waren zu schwach sich zu beschweren, waren dankbar am Leben zu sein!

  22. Bottrop Facebook
    Bottrop.de hat Bottrop.100.s Beitrag geteilt.
    2 Std. ·
    Das Neujährchen auf dem Berliner Platz findet nicht wie geplant statt. Wir sind in Gedanken bei den Verletzten, deren Angehörigen und Freunden.
    In der vergangenen Nacht hat es einen schweren Vorfall an dem Berliner Platz gegeben. Dabei ist mindestens eine Person schwer verletzt worden, mindestens vier Personen wurden leicht verletzt. Vor diesem Hintergrund findet das Neujährchen nicht wie geplant statt: Es wird kein Bühnenprogramm geben. Auch das Rock Orchester Ruhrgebeat wird nicht auftreten. Wir sind in Gedanken bei den Verletzten, deren Angehörigen und Freunden

    Henning Welz, Elisabeth Spidlen-Czerwanski und 2 anderen gefällt das.

  23. Heisenberg73 1. Januar 2019 at 16:38

    Die Migranten werden allein schon deshalb in die BRD kommen, weil alle anderen Länder in den nächsten Jahren mit Massenabschiebungen beginnen werden, und ihre Ausländer- und Islamgesetze weiter verschärfen werden um ein überleben des eigenen Volks und der eigenen Nation zu sichern. Die Deutschen werden den den ganzen Hass auf Weiße ausbaden dürfen.

  24. Mantis 1. Januar 2019 at 16:44

    „Bottrop: linkes Konzert abgesagt““

    Jetzt werde ich aber stutzig. Wenn das ein reinrassiger Deutscher gewesen wäre hätte man doch das Konzert in ein Konzert gegen Rechts umdeuten können. Jetzt will ich aber genau wissen, wie heißt der Fahrer und welche genetische Nationalität besitzt er.

  25. Köln: Massenschlägerei in Neujahrsnacht – 28-Jährige auf Toilette vergewaltigt

    Zudem wurden laut Kölner Polizeibilanz sieben Straftaten mit sexuellem Hintergrund zur Anzeige gebracht (Vorjahr: 8).

    In den Toiletten einer Gaststätte in der Altstadt wurde eine 28-jährige Touristin aus Süddeutschland von einem Unbekannten vergewaltigt.

    Diesen hatte die Frau in der Nacht beim Konsum von Drogen kennengelernt.

    https://www.express.de/koeln/koeln-massenschlaegerei-in-neujahrsnacht—polizei-rueckt-mit-hundertschaft-an-31811418

  26. Mantis 1. Januar 2019 at 16:37
    Die Raketen sollen ab Juni 2019 nur noch an Menschen mit besonderem Berechtigungsschein verkauft werden dürfen. Um ihn zu erhalten, müssen mehrere Ausbildungseinheiten bei einer von insgesamt 18 verschiedenen Stellen im Land absolviert werden.
    https://www.merkur.de/politik/feuerwerk-an-silvester-schweden-verbannt-2019-raketen-fast-komplett-neues-verbot-zr-10935408.html
    ——————

    Das Schiessen von Feuerwerk gegen Passanten, Polizei und Objekte mit entsprechender Brandgefahr ist ein ausuferndes Problem da, wo man mehr und mehr «Jugendliche» hat.

  27. Sexuelle Angriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Osnabrücker Innenstadt

    Der Vorfall, der an ähnliche Übergriffe in der Silvesternacht 2015 in Köln erinnert, ereignete sich nach Angaben der Polizeiinspektion Osnabrück gegen 01.35 Uhr in Höhe der Buchhandlung Thalia, als etwa zehn junge Männer an vier Passanten herantraten. Zwei 17-jährige Mädchen dieser Gruppe wurden plötzlich von mehreren der Männer bedrängt, gegen ihren Willen geküsst und unsittlich berührt. Danach zogen die Täter weiter.

    Außer dem Wohnsitz „Bramsche“ machte die Polizei keine weiteren Angaben zum mutmaßlichen Haupttäter.

    https://www.hasepost.de/sexuelle-angriffe-auf-frauen-in-der-silvesternacht-110180/

  28. Wir sind kürzlich von Rødby nach Puttgarden mit der Fähre gefahren, auch da waren Maximalpigmentierte mit an Bord.
    Eindeutig „Flüchtlinge“.

  29. Untertan 1. Januar 2019 at 16:52
    Mantis 1. Januar 2019 at 16:37

    Man kann halt mit denn nicht zivilisiert in einer Demokratie zusammenleben. Deshalb sind ja alle Staaten aus denen die nach Europa kommen mehr oder weniger Diktaturen. Und auch in unseren Ländern wird die Freiheit der autochthonen Völker immer mehr eingeschränkt, am Ende werden auch die multikulturellen Staaten wie die BRD und Schweden Diktaturen. Anders wird man die nicht unter Kontrolle halten können.

  30. Sie bewegen sich in Europa wie Fische im Wasser und können mit Ihren vielfachen Identitäten sich das Geld der Steuerzahler über die Jahre widerrechtlich aneignen und niemand interessiert es … nein, es werden auch noch die gewählt , die so etwas auch noch ermöglicht haben ! Diese Politverbrecher berufen sich auch noch auf Humanität und auf ein “ Gutmenschen – Antlitz “ !
    Deutschland ist Verrückt geworden .

  31. Was war das damals für ein Spaß, in Putlos mit der FK20 auf die Säcke zu schießen. Auf Luftsäcke.

  32. Bottrop
    „Mann steuert Auto in Personenruppe“

    n-tv:
    „aus Essen stammender Autofahrer,
    bisher keine Angaben zur Nationaität des Mannes
    Mutmaßlicher Täter ist deutscher Staatsbürger
    Psychische Erkrankung des 50-Jährigen wird geprüft“

    BLöD:
    „Ein Deutscher aus Essen“

    Name und Foto bitte.

    n-tv:
    „Polizei: Syrer und Afghanen verletzt““
    Das sagt gar nichts aus, die sind in NRW in jeder „Menschengruppe“ anzutreffen

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article186380940/Bottrop-Autofahrer-hatte-klare-Absicht-Auslaender-zu-toeten.html

  33. Dänemark und Schweden gleichen mit der Sendung von Moslems nur die deutschen Verluste Richtung Groß-Britanien aus. Schließlich wird jede Koran-Fachkraft gebraucht. Mehr Toleranz bitte, sagte unsere Kaiserin Angela in ihrer Rede an den Dumm-Michel gestern auch. 😉

  34. Freya- 1. Januar 2019 at 16:54

    „Sexuelle Angriffe auf Frauen in der Silvesternacht in Osnabrücker Innenstadt“

    Merkels „Königsteiner Schlüssel“, dieser perfide und katastrophale Flüchtlings-Umverteilungsplan der Merkel hat jetzt endgültig jede größere deutsche Stadt kulturell zerstört. Es muss Millionen Rückführungen geben um dieses Land noch zu retten.

  35. Freya, hier in Den Haag 30 pkw abgefackelt ( Utrecht 10 und Brabant 10)
    Tater waren bestimmt Finnische briefmarkensammler!

  36. Suedbadener 1. Januar 2019 at 17:02

    OT – Sondermeldung!

    Bottrop, Kalifat NRW (früher mal Ruhrpott, woll?)

    Wir schreiben seit heute das Jahr 2019, das Imperium schlägt ENDLICH zurück

    Kann sein, muß aber nicht.
    – Nationalität wird nicht preisgegeben,
    – auf psychische Erkrankung wird geprüft.

    „Deutsche Staatsbürgerschaft“ gibts für Neger und Kuffnucken vom Abreißblock.
    Sagt gar nix.

    Wie hieß der Kerl in München nochmal? David Somboli?

  37. @ VivaEspaña 1. Januar 2019 at 17:06

    „Polizei: Syrer und Afghanen verletzt““
    Das sagt gar nichts aus, die sind in NRW in jeder „Menschengruppe“ anzutreffen

    Vielleicht war’s ja wirklich mal einer der noch wenig dort vertretenen Einheimischen, der die Faxen hier dicke hat, der Druck im Kessel steigt. Mal schauen, was die einschlägigen Lügenmedien jetzt veranstalten.

  38. Freya- 1. Januar 2019 at 17:13

    Überall in Deutschland eitert langsam die Wahrheit über die ach so friedliche Silvesternacht heraus. die Wahrheit ist, es wurde Silvester ein unerklärter, verschärfter molekulare Krieg gegen das deutsche Volk geführt.

  39. https://www.welt.de/politik/deutschland/article186380940/Vorfaelle-in-Bottrop-und-Essen-Vier-Tatorte-fuenf-Verletzte-Klare-Absicht-Auslaender-zu-toeten.html

    ———————————————————————————————–

    Alleine die Wahl der Überschrift lässt jede Reue zum Fall Relotius in einem ganz anderen Licht erscheinen. Wundern tut es mich nicht und das gleich schon am ersten Tag des Jahres. Macht euch auf ein hässliches Jahr gefasst.

  40. Hier zeigt sich die ganze Hilf- und Wehrlosigkeit des Staates.. und dieser Staat will uns deutsche Bürger vor täglichem Ausländer-Terror und hochgefährlichen ausl. Mafia-Clans schützen..
    Diese Regierung und das degenerierte System haben fertig!
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    In der Neujahrsnacht :
    .
    Angriffe auf Einsatzkräfte und Streitschlichter

    .
    Eine alkoholisierte Frau beißt eine Polizistin, Beamte werden mit Raketen beschossen: In der Neujahrsnacht wurden zahlreiche Einsatzkräfte attackiert und teilweise verletzt. Allein die Berliner Feuerwehr meldet 49 Übergriffe.
    .
    Polizisten in Dortmund wurden mit einer Silvesterrakete beschossen und mit Flaschen beworfen. Zu den Angriffen kam es nahe der Innenstadt aus einer Personengruppe heraus, wie die Polizei am frühen Morgen über Twitter mitteilte. Verletzt wurde hier niemand. Der Mann, der die Rakete geschossen hatte, wurde in Gewahrsam genommen.
    .
    Bei Löscharbeiten wurde in Frankfurt (Oder) ein Feuerwehrmann attackiert: Als ihm ein Mann gegen den Kopf schlug, erlitt er eine Platzwunde, wie die Polizei mitteilte. Eine Gruppe von Jugendlichen hatte ein Feuerwerk gezündet, dabei war eine Wiese in Brand geraten. Bei dem Einsatz soll der Tatverdächtige die Löschkräfte an ihrer Arbeit gehindert haben. Auch der Feststellung seiner Personalien habe er sich widersetzt.
    .
    https://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/angriffe-auf-einsatzkraefte-und-streitschlichter-in-der-neujahrsnacht-15967489.html
    .

    Meist geht dieser Terror gegen die Einsatzkräfte von großen Ausländer-Gruppen aus..

    Hat die FAZ natürlich geschickt vergessen zu erwähnen!

  41. Was die Lügnerin/Eidbrecherin Merkel angerichtet hat und noch weiterhin ungehindert anrichtet, ist ganz einfach „zum Kotzen!!!“
    Letzte große Lüge vor dem Bundestag (UN-Pakt New York/Marakesch).Auch Länder die diesem Pakt nicht zu stimmen, müssen ihn befolgen!!!!!
    Eine dumme saftige Lüge die sie vor ca, 2 Wochen im Bundestag loslies:
    Fakt ist laut UN-Verbindlichkeiten:Das mit dem Pakt sind alles nur lose Empfehlungen.Sonst ohne jede rechtl.Bindung!!!!!!
    So verdreht die SED-Stasi-FdJ Sekretärin die Tatsachen und die Wahrheit!!!!

  42. Demonizer 1. Januar 2019 at 17:15

    Dieses Jahr muss es einen drastischen politischen Umschwung inklusive Merkels Flucht aus dem Kanzleramt geben, ansonsten wird das nichts mehr. Wenn die Alte noch 3 Jahre weiter Deutschland zerstört ist hier demokratisch nichts mehr zu retten, dann haben die Deutschen blutige Zeiten vor sich.

    Ich hoffe, dass die BRD-Alt-Eliten alle im Knast landen werden für das gigantische Verbrechen am deutschen Volk.

  43. Bald marodieren Millionen abgelehnte Goldstücke durch jedes EU Land.

    Beantragen Asyl, klagen sich durch, können Geld
    (vor allem durch Einbruch, Drogenhandel) Sozialhilfe ergaunern.
    Lege die Gerichte durch 100.000sende lagen lahm.
    Terrorisieren die Bio-Bürger mit Mord, Überfällen, Vergewaltigungen.

    Wenn di erneut in ein EU Land abgeschobel werden bleiben die ja im Schenkenraum
    und marodieren weiter, bis sich Bürgerwehren bilden die das Problem lösen.

  44. Haremhab 1. Januar 2019 at 17:22

    es herrscht doch Rauchverbot, warum werden diese Bars nicht geschlossen. Und natürlich sitzen deutsche Schlampen in der Schissa-Bar. Männlichen (genetisch deutschen) BRD-Abschaum der da hingeht verachte ich übrigens ebenfalls.

    Was die BRD-Alt-Eliten hier machen ist ein gnadenloser Völkermord am deutschen Volk.

  45. MANN MACHT JAGD AUF MENSCHEN – 4 VERLETZTE
    Autofahrer hatte „klare Absicht, Ausländer zu töten“

    „Es glich einer Menschenjagd“, sagte ein Polizist. Kurz nach Mitternacht hatte der Mann seine Amokfahrt begonnen, war nach ersten Informationen an mehreren Stellen auf Menschen zugerast.

    https://www.bild.de/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/recklinghausen-amokfahrer-rast-auf-menschen-zu-vier-verletzte-59300500.bild.html

    Ach nee. Zufälle gibt’s.
    In Chemnitz gab es auch „Zusammenrottungen“ und eine „Hetzjagd“.
    Ein VS-Präsident, der dazu die Wahrheit sagen wollte, mußte gehen, wurde gegangen.

    Foto und Name von Bottrop bitte

  46. Mantis
    Ein Essener geht in Bottrop auf die Jagd….!

    Essen ist fertig !
    Und ange(richtet !)

  47. @BePe: ‚Früher oder später werden sie Melizen gründen…‘ Davon ist auszugehen, durch ihre Hinterhofmoscheen bestens vernetzt und geführt, werden sie alsbald losmaschieren. Spätestens wenn die Geldzahlungen einmal ausbleiben sollten. Und was macht unser hilfsbesoffenet Staat? Richtig, er lässt die Rädelsführer wieder ins Land, um erneute Aufstände zu organisieren.
    Gestern: Ca. 50 stark Kriegstraumatisierte, aus der Unterkunft um die Ecke, rennen Punkt 24:00h Richtung Innenstadt. Böller, Raketen, überhaupt kein Problem. Normalerweise müssten sie doch heulend in den Kellereingängen sitzen. Oder in welchem Krieg waren die? Auch der Aufruf zurück nach Irak/Syrien zu kommen, um die Länder wieder aufzubauen, scheint nicht gehört worden zu sein. Stattdessen etabliert sich eine neue Rattenlinie am Ärmelkanal. Ich glaub‘ ich chartere ’nen Fischkutter und mach mich nützlich.

  48. Suedbadener 1. Januar 2019 at 17:32

    (…)In der „Tagessau“ erschien die Meldung punktum. Das ist ansonsten nicht üblich, wenn’s um uns Kartoffeln geht (nur regionale Bedeutung):

    https://www.tagesschau.de/inland/bottrop-117.htm

    link funzt nicht (mehr?):
    Ein Fehler ist aufgetreten
    Die gesuchte Seite ist leider nicht verfügbar (Fehlernummer 404)

  49. CorpsDeEsprit 1. Januar 2019 at 17:29
    „…bleiben die ja im Schenkenraum
    und marodieren weiter…“

    und ich verbarrikadiere mich dann im Schankraum !

  50. Hier:

    Der Mann, der im Ruhrgebiet absichtlich mehrere Fußgänger angefahren hat, hatte laut NRW-Innenminister Reul die „klare Absicht, Ausländer zu töten“. Mindestens fünf Menschen wurden verletzt – einer von ihnen schwer.

    https://www.tagesschau.de/inland/bottrop-117.html

    Das weiß der Reul schon vor Ermittlung, Anklage und Verhandlung.
    Egal, wer es war, in dubio pro reo gilt immer noch.

    Was nehmen sich diese C*DU-Fürsten eigentlich heraus?
    Naja, bei der Königin…

  51. Suedbadener 1. Januar 2019 at 17:40

    Ja, danke, hab ich dann auch gesehen. ein l hat gefehlt

  52. Jo, jetzt kommt der Rückstau. War ja abzusehen. Taliban und IS-Terroristen werden jetzt nur noch nach „Deutschland“ importiert.

    Meine Güte, wir haben soo doofe Landsleute. Die Guties quatschen jetzt noch von „nazi“, wenn sie nur AfD hören. Das Denken setzt erst ein, wenn es ans persönliche Leder geht, so scheint’s.

  53. VivaEspaña 1. Januar 2019 at 17:40
    Hier:

    Der Mann, der im Ruhrgebiet absichtlich mehrere Fußgänger angefahren hat, hatte laut NRW-Innenminister Reul die „klare Absicht, Ausländer zu töten“. Mindestens fünf Menschen wurden verletzt – einer von ihnen schwer.

    https://www.tagesschau.de/inland/bottrop-117.html

    Das weiß der Reul schon vor Ermittlung, Anklage und Verhandlung.
    Egal, wer es war, in dubio pro reo gilt immer noch.

    Was nehmen sich diese C*DU-Fürsten eigentlich heraus?
    Naja, bei der Königin…

    ——————————————————–

    Ermittler, Staatsanwalt und Richter in einer Person und vor allem ist im Tagesschaubericht alles klar.

    Suche den Fehler…….

  54. Deutschland müsste nur den Geldhahn zudrehen, „Flüchtlingen“ keine Neubauwohnungen mehr für umme zuweisen und die Regeln verschärfen. Dann würden die „Flüchtlinge“ aber ganz schnell das Weite suchen.

  55. „Deutsche Staatsangehörigkeit“ des Täters ist schon mal
    auffällig.
    Der „Ausländer“ töten wollte?
    Glaube nicht, dass er es auf Engländer, Dänen oder Polen abgesehen hat.
    Der Fahrer hatte es wohl eine bestimmte Klientel im Blick.
    Vielleicht ein Türke mit deutschen Pass, dem die „Schutzsuchenden“
    langsam seine Pfründe streitig machen.
    Wäre es ein echter Deutscher, hätte man das schon mit
    Inbrunst in Dauerschleife gesagt.

  56. Warum wird dem Deutschen eigentlich immer alles untergeschoben ??? Dieses meine ich besonders in Hinblick auf Vergangenheit, die über 70 Jahre und mehr zurück liegen.

    Es scheint eine Hysterie zu herrschen, welche die Wahrheit über echte Täter gegen das Deutsche Volk verschleiern sollen.

    Wenn es so weiter geht, wird es bald verboten werden sich Deutscher zu nennen.

    Viele Dinge die es heute gibt, gab es schon einmal und endeten böse.

  57. Diese dürre, irre Brillenschlange, die sich MP von SWH nennt,
    behauptet einfach die Migranten sind kein Problem ?
    Falls das stimmt und seine Idioten-Bürger haben die gleiche Meinung,
    dann alles da oben vollstopfen mit islamischen Gesocks.
    Die Volltrottel da Oben sollen an Ihrer Blödheit ersticken !

  58. Hannover – Bei einem Streit zwischen zwei Männern nach einem Kneipenbesuch in der Silvesternacht ist ein 25-Jähriger Deutscher mit kasachischen Wurzeln in Niedersachsen getötet worden.

    Gegen einen 32-Jährigen Deutschen (?)werde wegen Totschlags ermittelt, teilte die Polizei am Dienstag mit.

    Nach ersten Erkenntnissen und den Aussagen des Tatverdächtigen hatten sich die Männer am Silvesterabend in einer Bar in Lüneburg kennengelernt. Später gingen sie laut Mitteilung in die Wohnung einer Bekannten des 32-Jährigen.

    Dort sei es zum Streit gekommen. „Dabei setzte der 32-Jährige vermutlich ein Messer und in der Folge weiteres Werkzeug ein, so dass das Opfer massive Schnittverletzungen erlitt und nach weiterer Gewalteinwirkung verstarb“.

    https://www.tag24.de/nachrichten/hannover-mann-stirbt-nach-kneipen-besuch-getoetet-tot-918357

  59. VivaEspaña 1. Januar 2019 at 17:47
    Bitte das Foto hier mal betrachten. Kein Kommentar (Selbstzensur):

    https://www.dortmund24.de/ruhrgebiet/bottrop-anschlag-mann-faehrt-in-fussgaenger/
    ———————-
    «liegen den Ermittlungsbehörden erste Informationen über eine psychische Erkrankung des Fahrers vor», andererseits wird eine «klare Absicht» unterstellt. Unstimmig.

    Wenn jemand, dem durch Ork-Pfote Leid zugefügt wurde in einer Nacht, in der man die für viele herrschende Sinnlosigkeit und Zukunftslosigkeit reflektiert, wie oft halt beim Jahreswechsel, und dann für eine Art ausgleichende Gerechtigkeit sorgt, die Gesellschaft tut es ja nicht, w?re das kein Wunder.
    Die Opfer der Orks werden aber allgemein so derart herabgewürdigt und missachtet vom mainstream, dass sie offenbar in depressiver Antrieblosigkeit verharren. Oder die Ekelhaftigkeit der Durchschnitts-Orks schreckt so ab, dass man sie gar nicht anfasst. Wer weiss.

  60. yugoslawe 1. Januar 2019 at 17:54

    Wird schon alles „relativiert“.

    Uli Klose n-tv befragt Reul und eine Justiz-Trulla sehr geschickt.

    NIX ist klar.
    „können wir nicht ausschließen“ „deutet darauf hin“ „keine Hinweise azf rechtsradikalen Hintergrund“ „wurde mir so mitgeteilt, aber, was er gesagt hat, weiß ich nicht“ etc

    Und gute Augen muß der gehabt haben, der fährt 4x in „Menschenmengen“ und weiß schon vorher, dass da Syrer und Afghanen drin sind.

    jesses nee

  61. zu folg. Kommentar:
    Berggeist 1. Januar 2019 at 16:03
    gleich weiter schicken. Für einen Tag Reiseproviant und ab.
    Meine Meinung: Flüchtlinge müssen auch OHNE PROVIANT auskommen, denke ich an die Kinder – 2018 – in der Höhle, die darbten tagelang !!! – – –
    Und trinken?? Maul nach oben, es regnet !

  62. Dass die Krimigranten durch die geisteskranke Fütterung angelockt werden, kann man ihnen nicht verdenken.
    Und nicht weniger geisteskrank sind die Wähler, die diese Systemparteien die dafür verantwortlich sind immer noch wählen und somit die Zerstörung Deutschlands unterstützen.

  63. Woher wusste der Autofahrer in Bottrop, dass er Araber aufs Korn genommen hat? Es war Nacht, es war kalt. Jeder war also gut angezogen. Oder hatte der „Täter“ eine Röntgenbrille, wahrscheinlich von der AfD gestellt bekommen? Warum war plötzlich der Hintergrund so glasklar, dass der Innenminister das Tatmotiv sofort bekanntgeben konnte? Der Beschuldigte soll psychisch krank sein. Warum kann man dann gleich von einer klaren Motivation reden?
    Für mich sieht das klar nach Relotisierung aus: Übertreibungen, Verdrehungen und Desinformation.

    Wahrscheinlich gibts heute noch Sondersendungen und morgen ein Konzert mit den stinkenden Fischresten. Hat der Bundesdepp sich schongeäussert??

  64. VivaEspaña 1. Januar 2019 at 18:12
    yugoslawe 1. Januar 2019 at 17:54

    Wird schon alles „relativiert“.

    Uli Klose n-tv befragt Reul und eine Justiz-Trulla sehr geschickt.

    NIX ist klar.
    „können wir nicht ausschließen“ „deutet darauf hin“ „keine Hinweise azf rechtsradikalen Hintergrund“ „wurde mir so mitgeteilt, aber, was er gesagt hat, weiß ich nicht“ etc

    Und gute Augen muß der gehabt haben, der fährt 4x in „Menschenmengen“ und weiß schon vorher, dass da Syrer und Afghanen drin sind.

    jesses nee

    —————————————————-

    Seit dem 11.September 2001, wo die Attentäter nach gefühlten 5 Minuten fest standen, glaube ich diesen ehrlichen Medien nicht mehr.

    Deutsche sollen und werden ständig mit dem Bösen in Verbindung gebracht. Ich finde diese Situation welche sich eindeutig gegen Deutsche richtet, abartig und abscheulich.

    Für mich ist diese Art der Kriegsführung gegen ein Volk, vergleichbar wie Völkermord.

    Die heutigen Verantwortlichen unternehmen alles, damit ein Schuldkult aufrecht erhalten wird und hierbei die Abschaffung dieses Volkes seinen lauf nimmt.

    Es wird auf allen ebenen daran gearbeitet, dass der Krieg gegen Deutsche weiter geht.

    Das Deutsche Volk wird zurückkehren und der Welt zeigen, welche guten Werte es besitzt.

  65. Magnus 1. Januar 2019 at 18:19
    Woher wusste der Autofahrer in Bottrop, dass er Araber aufs Korn genommen hat? Es war Nacht, es war kalt. Jeder war also gut angezogen. Oder hatte der „Täter“ eine Röntgenbrille, wahrscheinlich von der AfD gestellt bekommen? Warum war plötzlich der Hintergrund so glasklar, dass der Innenminister das Tatmotiv sofort bekanntgeben konnte? Der Beschuldigte soll psychisch krank sein. Warum kann man dann gleich von einer klaren Motivation reden?
    Für mich sieht das klar nach Relotisierung aus: Übertreibungen, Verdrehungen und Desinformation.

    Wahrscheinlich gibts heute noch Sondersendungen und morgen ein Konzert mit den stinkenden Fischresten. Hat der Bundesdepp sich schongeäussert??

    ———————————————–

    Wahrscheinlich war Lee Harvey Oswald am Steuer.

  66. Freya- 1. Januar 2019 at 18:23

    Deutschland hat die schlimmsten Politiker der Welt. Gruselkabinett.

    Höllenbrut.

  67. Wenn es um kurdische PKK Terror Anhänger geht wird wieder ein Terz gemacht!
    Meldung in der Tagesschau… was ist mit Billy Six?

    Deutscher in der Türkei Festnahme nach Facebook-Posting?

    Der Münchner Adnan Sütcü darf die Türkei nicht verlassen.

    Der Vorwurf, Sütcü habe mit Posts auf Facebook eine Terrororganisation unterstützt.

    https://www.tagesschau.de/ausland/haft-tuerkei-103.html

  68. Magnus 1. Januar 2019 at 18:19

    Woher wusste der Autofahrer in Bottrop, dass er Araber aufs Korn genommen hat? Es war Nacht, es war kalt. Jeder war also gut angezogen. Oder hatte der „Täter“ eine Röntgenbrille, wahrscheinlich von der AfD gestellt bekommen? (..)

    Und das bei vier ! Tatorten in zwei ! Städten: Bottrop und Essen.

  69. Die NSU-Unterlagen sind für 120 Jahre gesperrt.

    Das schließt aber nicht aus, dass man in Bottrop noch Uwe-DNA finden kann. (böser sarc)

  70. Interessant, dass die Kieler Nachrichten darüber berichten. Hier in Lübeck, bei den Lübecker Nachrichten, kommt das Thema natürlich nicht vor, und das, obwohl jeden Abend eine große Fähre aus Finnland kommt, und pro Tag mindestens vier große Fähren aus Malmö und Trelleborg ankommen. Und da sind nicht nur Lastwagen drauf….. Und zu behaupten, dass man das nicht merkt, ist auch Unfug. Als es in umgekehrter Richtung nach Schweden ging, durften die Reedereien nur mitnehmen, wer Pass bzw. richtige Papiere hat. Könnte man also auch jetzt wieder machen….Allein es fehlt der Wille im immer weiter kaputt gehenden Schleswig-Holstein.

  71. Hundebesitzer aufgepasst:

    Im englischen Manchester werden seit einigen Wochen Flugblätter verteilt, die ein öffentliches Verbot von Hunden fordern. Unter dem Slogan „Zeigen Sie Respekt für uns und unsere Kinder und begrenzen die Anwesenheit von Hunden in der Öffentlichkeit“ fordert die moslemische Kampagnengruppe „Öffentliche Reinheit“ zum radikalen Hundeverbot auf.

    Die Vorstellung vieler praktizierender Muslime geht davon aus, dass der Kontakt mit den Tieren unrein macht. Besondere Angst haben viele Gläubige vor dem Speichel – die Berührung gilt als völliges Tabu. Muslime müssen nach dem Kontakt mit Hunden rituelle Waschungen vollziehen, bevor sie zum Gebet in die Moschee gehen.

    Grund für die geringe Meinung gegenüber Hunden ist eine unglückliche Begegnung des Propheten Mohameds. „Qalb ibn qalb“, deutsch „Hund, Sohn eines Hundes“ ist daher eines der beleidigendsten Schimpfworte der arabischen Welt.

    Damit wird auch klar, warum der linksgrüne Faschist Malik Karabulut die Deutschen als Köterrasse beschimpfte. Er hätte uns ja auch Eselrasse oder Rinderrasse bezeichnen können, wenn er uns beleidigen wollte. Nein – Karabulut wollte uns mit der in seinem islamischen „Hirn“ schlimmsten Bezeichnung beleidigen, die er sich vorstellen kann.

    Und weiter führt Karabulut über uns Deutsche aus: „Erwarte nichts Türkei, übe Macht aus! Sie haben nur Schweinereien im Sinn. Möge Gott ihren Lebensraum zerstören. Diese Schlampe mit dem Namen Deutschland hat uns den Krieg erklärt – und wir schweigen immer noch. Ab jetzt könnt ihr was erleben.“

    Darauf gab es eine Anzeige, welche von der Hamburger Staatsanwaltschaft abgewiesen wurde.
    Nana Frombach, Sprecherin der Staatsanwaltschaft, zum Tatbestand der Volksverhetzung noch der Beleidigung:

    „Bei beiden Tatbeständen ist Voraussetzung, dass Teile der inländischen Bevölkerung angegriffen werden, die sich nach politischen, nationalen, ethnischen, rassischen, weltanschaulichen, religiösen, sozialen, beruflichen oder anderen Merkmalen unterscheiden lassen.“

    Und da man also straffrei die Gesamtheit einer Bevölkerung beleidigen darf, sage ich, dass die Türkei eine Nation von Ziegenfickern ist, die von Hunden abstammt – frei nach Karabulut.

  72. Meine Güte was gibt es für Irre?

    K.S. @gnscatikati

    Antwort an @tagesschau
    Der Terrorist ist deutscher, christlich-jüdischen Glaubens!
    Er hat bewusst Muslime angefahren!
    Wenn Ich nach den Denkschema unserer „Wutbürger“ urteilen müsste,müsste Ich sagen das alle deutsche mit christlich-jüdischem Glauben wegen dem Glauben und der Herkunft Terroristen sind

    https://twitter.com/gnscatikati/status/1080150325422686216

  73. @Freya: „Der Münchner Adnan Sütcü…“
    Aus einem Adnan Sütcü wird genau so niemals ein Münchner, wie aus dem im Pferdestall geborenen Hamster kein Pferd wird. Man kann schreiben: „Der/die in München lebende Türke/Kurde/Kuffnucke…“, das ist wesentlich zutreffender…

  74. Schon der Begriff „fremdenfeindlich“ zeigt ja die eindeutig ideologisch voreingestellte Systemmatrix. Bei Messerattacken sprechen sie grundsätzlich nicht von „Inländerfeindlichkeit“.

  75. @VivaEspaña: „Das schließt aber nicht aus, dass man in Bottrop noch Uwe-DNA finden kann.“
    Nein – diesen Amoklauf hat die Zschäpe aus dem Knast heraus organisiert. Und da sie ja ein großartiges Organisationstalent ist, hat sie die Fahrt um Punkt 0:03 Uhr festgelegt – einer Zeit, in der man dunkelhäutige, südländische Typen bereits von weitem erkennt. Ein genialer Schachzug von Zschäpe…

  76. Nochmal zum Thema Hunde und Islam:
    „Im englischen Manchester werden seit einigen Wochen Flugblätter verteilt, die ein öffentliches Verbot von Hunden fordern. Unter dem Slogan „Zeigen Sie Respekt für uns und unsere Kinder und begrenzen die Anwesenheit von Hunden in der Öffentlichkeit“ fordert die moslemische Kampagnengruppe „Öffentliche Reinheit“ zum radikalen Hundeverbot auf.“

    Ich überlege ein Flugblatt zu formulieren:
    „Zeigen Sie Respekt für uns Deutsche und unsere Kinder und begrenzen die Anwesenheit von Muslimen und Musliminnen in der Öffentlichkeit und ganz allgemein in Deutschland und Europa.“
    Kampagnengruppe „Deutsche öffentliche Reinheit“

    Wäre das zu hart formuliert?

  77. Aus dem Auto Jihad Bosnier in Recklinghausen macht die Relotiuspresse einen „Hertener“.. die Lügerei geht grade so weiter.

    Wenn ein Kuffnucke in eine Gruppe fährt, ist das Motiv auf Ewig unklar, wenn ein angeblich Deutscher dasselbe tut, kennen sie das Motiv sofort. Wundere mich sowieso wie wenig die Deutschen ausrasten.
    So kann es nicht mehr weitergehen. Kuffnucken werden vereinzelt.. man darf nicht verallgemeinern, während Deutsche vereinheitlicht werden.. alle Nazis. Man kann gar nicht so viel kotzen.

  78. Bevor in Deutschland ein gesellschaftlicher und politischer Sinnungswandel bezüglich Migration eintritt müssen erst mal die ganzen links-grün Bunten und auch die Dumm-Michels, die nichts interessiert außer Bundesliga und DSDS, von der Bildfläche verschwinden oder überzeugt werden, daß die Massenmigration Deutschland vernichtet. Wenn dahingehend nichts passiert, gibt es unausweichlich Bürgerkrieg zwischen Migranten/ Bunten auf der einen Seite und Patrioten und besorgte Bürger auf der anderen Seite. Das ist heute schon mittelfristig abzusehen. Ein einziger Vorfall wie eine Vergewaltigung oder Messerattake in irgendeiner Stadt wird den Auslöser geben. Dannn ist das Fass übergelaufen und die Geister die man rief bekommt man nicht mehr in die Flasche zurück.

  79. Niema Movassat @NiemaMovassat Die Linke

    Das neue Jahr beginnt mit einem rassistisch motivierten #Anschlag: In #Bottrop fährt ein Mann mit seinem Auto in eine Menschengruppe, vier Menschen schwer verletzt. Der braune Terror muss gestoppt werden! #NoNazis

    https://twitter.com/NiemaMovassat/status/1080093076515889152

    Movassat wurde als Sohn eines iranischen Ingenieurs und einer iranischen Röntgenassistentin in Wuppertal geboren.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Niema_Movassat

    Ok Iraner bei Die Linke = Hisbollah!

  80. Diese Musel-Kuffnucken haben alle Altparteien unterwandert, sie werden nie eine Ruhe geben, bis wir Ungläubigen alle weg sind.

  81. Freya- 1. Januar 2019 at 18:42

    Meine Güte was gibt es für Irre? “

    bei n-tv lief in Dauerschleife, dass es in Bottrop einen fremdenfeindlichen Anschlag gab. Endlich hat die Lügenpresse wieder Beute gemacht. Der Täter ist Deutscher und zum Glück auch noch Christ. Jetzt hat man einen Grund, kräftig gegen Christen zu hetzen nach dem Motto: Die sind ja auch nicht besser als die Islamisten.
    Wenn ein Moslem in eine Menschengruppe fährt, handelt es sich grundsätzlich um einen psychisch Verwirrten.
    Der Messerstecher von Nürnberg, welcher drei Frauen schwer verletzte, hatte es nicht in die Tagesschau geschafft. Er war zwar Deutscher aber leider aus der linksradikalen Szene.

  82. Freya- 1. Januar 2019 at 18:38

    Widerlich, wie Abgeordneter der @dieLinke das anscheinend fremdenfeindl. Verbrechen in #Bottrop ausschlachtet, um gg. „besorgte Bürger“ zu polemisieren “

    Dabei fordern die Linken, Roten und die Grünen immer, man solle kein Verbrechen instrumentalisieren.

  83. Freya- 1. Januar 2019 at 19:00

    Diese Musel-Kuffnucken haben alle Altparteien unterwandert, sie werden nie eine Ruhe geben, bis wir Ungläubigen alle weg sind.

    Die haben alles unterwandert. Gehe in einen Supermarkt, in ein Krankenhaus, in den ÖPNV, auf den Flughafen uvm und gugge dir da das Personal an

  84. Es sind weltweit über 70 Millionen Menschen „auf der Flucht“. Wovor eigentlich??? Gebärt noch mehr Menschen dessen Zukunft ungewiß ist.

    Egal, die schaffen wir.

    Oder doch nicht???

  85. lfroggi, 01.01. 16:37

    WO IST DER AUFSCHREI DER MEDIEN FÜR DAS VOLK ?

    Finde den Fehler!
    Die linken Medien sind heute nur noch die willfährigen Trompeten des ebenso linken Polit-Establishments von CDUSPDGrüneLinken. Man kann also festhalten: Wird eine deutsche Regierung bzw. deren Politik von den allermeisten deutschen Medien wohlwollend bzw. unterstützend begleitet, macht diese Regierung ganz viel falsch.

  86. dnnleser 01.01. 18:40

    Nana Frombach von der Staatsanwaltschaft HH zur Abweisung der Anzeige:
    Bei beiden Tatbeständen ist Voraussetzung, dass Teile der inländischen Bevölkerung angegriffen werden, die sich nach politischen, nationalen, ethnischen, rassischen, weltanschaulichen, religiösen, sozialen, beruflichen oder anderen Merkmalen unterscheiden lassen.

    Frau Frombach sollte sich besser einmal den § 130 „Volksverhetzung“, Abs. 1 genau durchlesen: Demnach sind die „Bio“-Deutschen natürlich Teil(!) der inländischen Bevölkerung, denn laut Statistischem Bundesamt haben wir bei einer Gesamtbevölkerung von 82 Mio Einw. ca. 19 Mio mit Mihigru, d.h. es bleiben ca. 53 Mio Bio-Deutsche und somit ’nur‘ ein Teil der Bevölkerung.
    Aber es geht ja auch nur um die Autochthonen, da sind die Justizministerdarsteller und ihre weisungsgebundenen nachrangigen Staatsanwaltschaften gerne etwas vorgaben- und zielorientiert bei der Auslegung von Gesetzen.

  87. ABER die Zuwanderer sind doch was gutes, die bringen die AFD an die Macht und die Linken (CDU inklusiefe) ins Komunistenjenseits.

  88. einerderschwaben 1. Januar 2019 at 16:18
    Nur so bringen wir alle das Antideutsche Merkelsystem zum Einsturz:

    Flugblätter in arabisch auf denen steht, dass es in Berlin für alle ein Haus, einen Mercedes und eine blonde Frau gibt !

    diese Flugblätter in Nähe aller Fikifikiheime platzieren und einfach abwarten wenn die 2 Millionen + X dann nach Berlin strömen, wird alles anders!

    AHU
    ———–
    Wollt ihr damit euer Wahlergebnis festigen, schaffe,schaffe Häusle baue und nicht nach den Mädle schauen, ist doch des Schwaben Devise, die Mädle seit ihr schon los und für die Asylanten werdet ihr Häusle bauen, aus mit der Gutmütigkeit , ihr werdet auch von den 2 Mio Neubürgern einen Teil vor euren Gartenzaun stehen haben !
    AHU

  89. Mir wird schon immer ganz unheimlich, wenn so ein dunkeles Ölauge von irgendeinem Paketdienst mir ein Paket bringt. Dort scheint es wirklich nur noch Kuffnucken aus Arabistan zu geben. Schrecklich wer mit solchen Vögeln bei den Auslieferern zusammen arbeiten muss. Deutsche findet man in diesem Gewerbe bestimmt kaum noch, kenne zumindest keinen der sich das antut.

Comments are closed.