Verkehrsminister Andreas Scheuer (CSU).

Von KEWIL | Es vergeht kein Tag, an welchem dem Verkehrsminister nicht zu große Nähe zur Autoindustrie vorgehalten wird, weil er nicht irgendwelche linksgrünen Verbote und Gebote eingehalten hat. Diese dreisten rotgrünen Angriffe werden neuerdings als völlig legitim angesehen und ziehen sich runter bis zur kommunalen Ebene, wo kein Dorfbürgermeister mehr auf „Lobbyisten“ der örtlichen Industrie hören soll. Denn Politik möge doch „neutral“ sein und nur auf die „Bürger“ hören.

Umgekehrt sind Linke und Grüne sowas von verfilzt mit linksgrünen Vereinen, Instituten und NGOs wie Greenpeace, Foodwatch, PETA, Nabu, Human Rights Watch, Pro Asyl und 1000 weiteren von Friends of the Earth bis zur halbkriminellen Deutschen Umwelthilfe, die in perverser Manier von der Merkel-Regierung noch mit Millionen gepampert wird. Und das ist dann legal?

Viele Grüne sind auch in Personalunion in mehreren dieser Lobbyvereine und NGOs oder teilen sogar Tisch und Bett mit ihnen. Das finden sie völlig normal. Ich nicht!

Ein richtiger Verkehrsminister müsste sich im Gegenteil täglich mit der Autoindustrie und den Zulieferern treffen. Wo drückt der Schuh? Wie können wir helfen und Hindernisse aus dem Weg räumen? Was führt die Konkurrenz in den USA, in China und Frankreich im Schild? Was für hinterhältige Manöver plant die EU? Wie ist die steuerliche Situation? Wie geht es den Beschäftigten?

Ein richtiger Verkehrsminister würde sich auch um Planung, Bau und Reparaturen von Autobahnen und Bundesstraßen kümmern. Auch hier muss er viele Kontakte halten und einen guten Überblick haben. Selbstverständlich auch mit Autofahrern.

Und der Bundesverkehrsminister kümmert sich in gleichem Maß um die Bahn, die ja zu 100 Prozent dem Bund gehört, und andere Verkehrsunternehmen. Genauso sind z.B. die Belange der Flughäfen wichtig, die schließlich nicht der Gewerkschaft Verdi zum Fraß gehören sollen.

Autos verbieten und Batterien für Lastenfahrräder kaufen ist dagegen ein absolutes NoGo. Und eines muss ein Verkehrsminister sicher auch nicht: Radwege und Mountainbike-Abfahrten bauen! Das kann er völlig korrekt jedem Bürgermeister jeder x-beliebigen Kleinstadt überlassen. Und für die Nichtregierungs-Organisationen reicht ein Wartezimmer im Souterrain des Ministeriums mit Münzschlitz im Getränkeautomat.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

57 KOMMENTARE

  1. Unser Verkehrsminister heißt nicht „Scheuer“ sondern „Bescheuert“. Bitte berichtigen, lol. 🙂

  2. „Scheuer“ (männliche Form) ist nicht gendergerecht, mit „bescheuert“ (m/w/d) ist auch das 3. Geschlecht mit einverstanden. 😉

  3. Wir müssen die DUH verbieten. Wenn so ein lobbyverein überall klagen kann, ist es nicht normal.

  4. Der „Dr“ Scheuer wurde zielsicher von Frau Dr Merkel für ihr Narren Kabinett ausgesucht.

    Natürlich hat er keinerlei Ahnung von seinem Aufgabengebiet, nur deswegen kam er für Frau Dr Merkel in die engere Wahl.

  5. Beide ehemaligen und aktuellen Verkehrsminister (Doofbrindt und Bescheuert) kommen aus der selben Edelschmiede des ehemaligenbayrischen Bettvorlegers vom Bundesferkel, der CSU!

  6. Also bitte fair bleiben: Scheuer-Andy steht m.M.n. eher auf der Seite der Autoindustrie.
    Aber die – richtig erkannt – immer stärker werdenden Grünen und deren außerparlamentarische Opposition, die NGO’s machen ihm das Leben schwer.
    Für die desaströse Situation der Deutschen Bahn kann er ebenfalls nichts.
    DB-Netz-Manager und „Oberkohleausstiegsexperte“ (ja, der Mann kann alles) Pofallala wurde von Merkel in die Jobs gehievt !!!
    Um die Probleme der Deutschen Bahn zu verifizieren, würde es die Datenbank sprengen selbst wenn man erst anfängt beim schlimmsten Manager Deutschlands zu verifizieren, Hartmut M. (Heidelberger Druckmaschinen, BER, DB) . Der Rückbau ist nicht mehr aufzuholen.

  7. Verkehrsminister oder Abgeordneter. Die Mehrheit des augenblicklich vorhandenen Bundestages ist der Beweis dafür, dass schlechte Wünsche oder gar Voodoo Zauber unwirksam sind. Wie sonst ist es zu erklären, dass diese bösen und schlechten Menschen nicht versterben oder todkrank sind, sondern gesund und munter ihre Diäten verbraten.

  8. Ja, die Grünen sind die Lobby-Partei für Rauschgift-Händler, Schlepperbanden, Pädophile, Deutschland-Zerstörer, AntiFa-Gewalttäter und andere Kriminelle!

    Wann werden die Grünen endlich vom Verfassungsschutz überwacht?

  9. Ach, noch wat‘: Da sitzt ein gewisser Enak Ferlemann 16 Jahre (!) im Bundestag, bringt als abgeschlossene Qualifikation 3 (!) abgebrochene Studiengänge mit (kann man bei Wiki nachlesen):
    „1985 begann er ein Studium der Rechtswissenschaft, Politologie und Philosophie, das er ohne Abschluss abbrach“. Aus solchen Holz werden parl. Staatssekretäre gemacht.
    Ferkelmann soll sich seit Jahren um die Deutsche Bahn kümmern und hat das Desaster selbst begleitet und mitgestaltet.

  10. Wenn Verkehrsminister Bescheuert ein klein wenig Ehre in seinem bayrischen Kleinhirn hätte, würde er der GRöKaz sein Amt vor die Füsse schmeißen und sich in Bayern nützlich machen.
    Als Lakei der launischen Merkel, der nimmersatten Wirtschaft und grünen Vollidioten hätte ich denen nur meinen Mittelfinger gezeigt. Aber wer in den Altparteien hat schon Ehre? Die Zeiten sind lange vorbei, wo ein Minister mal Tacheles geredet hätte und die kreisende Faust auf den Tisch gehauen hätte das der Saal bebt.

  11. OT. UPDATE:. „SEA WATCH 3, AMSTERDAM NL“

    Die italienische Küstenwache hat verboten, sich dem blockierten Lockboot der deutschen Schleuserorganisation Sea-Watch vor Sizilien zu nähern. Die zuständige Hafenbehörde ordnete an, dass kein Schiff ohne Erlaubnis in einem Radius von einer halben Seemeile an die unter NL-Flagge dümpelnde „Sea-Watch 3, AMSTERDAM NL“ heranfahren dürfe. Die Maßnahme sei mit dem Schutz der öffentlichen Ordnung, der öffentlichen Gesundheit insbesondere des geordneten ausserehelichen Geschlechtsverkehrs begründet worden. Dennoch fragt die Föderation der Rothalbmondgesellschaften (IFRC) dümmlich wie es möglich sei , dass 47 Asyltouristen so eine Bedrohung für die gesamte Europäische Union darstellen. Dabei ist jeder Bokassa oder Idi Amin einer zuviel. An Bord des Lockboots sind auch angeblich 13 mutmasslich Minderjährige Mehrfach Unbegleitete Mohammedanische Erwachsenen und 22 sozialversicherungspflichtige Menschenschlepper. Deutschland kann sich seit Jahren nicht mit einer Abweisung von Asyltouristen duch EUdSSR-Staaten abfinden. Seit Italien Lockboote die Einfahrt verwehrt, erpressten mehrere deutsche Lockboote durch medienwirksame Nötigung und quasi Geiselnahme der Touristen teils wochenlang eine Einfahrt. https://www.n-tv.de/politik/Italien-verbietet-Annaeherung-an-Sea-Watch-3-article20831727.html

  12. Es gibt Tage, da wünscht man sich Dampfhammer Franz-Josef Strauß zurück. Da wäre wegen Diesel,CO2 und NOX und erfundenem Klimawandel kein Auge trocken geblieben. Der hätte die grünen Nichtsnutze zur Hölle gejagt.

  13. Das einzig beachtenswerte an der Story Union versus Grüne besteht darin, wie tief der Knicks der Union vor den sogenannten Grünen ausfallen wird. Wird die Stirn der Union den Boden berühren? Ich nehme das an!

  14. Mit der Autoindustrie, der Stein- und Braunkohleförderung, den AKWs, der althergebrachten Landwirtschaft kurz vor dem Garaus und mit einer totalen Musel- und Negerflutung bräuchten wir keine Regierung sondern ein Krisen Interventions Team und eine dschihadistische Telefonseelsorge.

  15. Ein Land von 82.000.000 Menschen lässt sich ohne Nennenswerte Gegenwehr mit über 2.000.000 Wohlstandssuchenden überschwemmen und ausbeuten inkl. div. Gewaltverbrechen mit Mord, Messerstechereien und Vergewaltigungen.
    Dasselbe Land lässt sich von einer kleinen Partei (8,9%) mit irren und kranken Ideen Geiseln und drangsalieren.
    Von einem miesen, kleinen und dubiosen Abmahnverein DUH lassen sich diese 82.000.000 in ihrer Mobilität einschränken und das unter z.T. hohen Verlusten.
    In einem gesunden Land würde solche Leute, Figuren u.a. gejagd, so daß sie Schuh und Strümpfe verlieren.

  16. Was ist aus unserem Land geworden? Inzwischen liest man taglich von Mord und Totschlag und die Bevölkerung scheint das nicht die Bohne zu kümmern???

    „Schockstarre“ im Heimatort der getöteten Jugendlichen
    https://www.welt.de/vermischtes/article187866124/Nuernberger-S-Bahnhof-Dorf-der-toten-Jugendlichen-steht-unter-Schock.html

    Mann (Syrer, Moslem) soll Liebhaber (Iraker, Christ) der Schwester erschossen haben
    https://www.welt.de/vermischtes/article187867276/Salzgitter-Mann-soll-Liebhaber-der-Schwester-erschossen-haben.html

  17. Ja ja, so ist das, wenn man einer politischen Sekte angehört, deren Programm mit quasi religiöser Inbrunst vertreten wird:

    SCHLIMME ENTGLEISUNG IN DER DIESEL-DEBATTE
    Grünen-Politiker schockiert mit Holocaust-Vergleich
    NRW-Ministerpräsident Laschet: „Die Grünen scheinen jegliches Maß bei ihren Kampagnen zu verlieren“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/diesel-debatte-gruenen-politiker-schockiert-mit-holocaust-vergleich-59809766.bild.html

    Wann fordern die Grünen den Scheiterhaufen für Klimawandelzweifler?

  18. @Kevil
    …bis zur halb kriminellen Deutschen Umwelthilfe…

    die sind nicht halb kriminell – die DUH ist eine terroristische Vereinigung!

  19. Weiß nicht, ob’s hierzu schon einen Kommentar gab, OT:

    In der Druckausgabe des Merkur von heute (hat den jemand?) war bezüglich der Nürnberger S-Bahn-Attentärer zu lesen, dass die beiden (?) festgenommenen 17-jährigen „Deutsche“ MIT Migrationshintergrund seien… also Plastikdeutsche…

    Ich kann diese Meldung, die ich eben hier entnommen habe https://www.merkur.de/bayern/nuernberg-bayern-jugendliche-vor-s-bahn-gestuerzt-grosse-bestuerzung-in-heimatgemeinde-11509482.html#idAnchComments freilich nicht bestätigen, aber es wäre ja mal wieder der Hammer…

    Früher wurde bei solchen Taten stets sofort das Elternhaus unter die Lupe genommen von Seiten der Presse… sich drauf gestürzt, welchen Background solche Täter haben… Heutzutage gibt es nur noch Meldungen zum Alter…

    Zum Kotzen das alles.

  20. Hans R. Brecher 28. Januar 2019 at 19:28
    Ja ja, so ist das, wenn man einer politischen Sekte angehört, deren Programm mit quasi religiöser Inbrunst vertreten wird:

    SCHLIMME ENTGLEISUNG IN DER DIESEL-DEBATTE
    Grünen-Politiker schockiert mit Holocaust-Vergleich
    NRW-Ministerpräsident Laschet: „Die Grünen scheinen jegliches Maß bei ihren Kampagnen zu verlieren“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/diesel-debatte-gruenen-politiker-schockiert-mit-holocaust-vergleich-59809766.bild.html

    Wann fordern die Grünen den Scheiterhaufen für Klimawandelzweifler?
    ___________________________________________________

    Streiche Grünen-Politiker und ersetze es durch AfD-Poliker, und der mediale und politische Shitstorm bricht seinen Bann.

    Unfassbar, diese Ökofaschisten!

  21. alexandros 28. Januar 2019 at 19:27

    „Schockstarre“ im Heimatort der getöteten Jugendlichen
    https://www.welt.de/vermischtes/article187866124/Nuernberger-S-Bahnhof-Dorf-der-toten-Jugendlichen-steht-unter-Schock.html
    ——–
    Ja nee, ‚is klar. „Fluchtgefahr“. Der flieht von Franken nach Niederbayern. Ein Polizeisprecher betonte „deutsche Staatsbürgerschaft“. Mehr muss man nicht wissen. Sollen die „Nürnberger“ doch in ihrer Schockstarre verharren anstatt etwas dagegen zu unternehmen. Auch in einschlägigen Foren war durch das Verhalten der Administratoren zu erkennen um welche 17-Jahre ( ja, ja) alten „Jugendlichen“ es sich gehandelt hat. Es lebe der deutsche Schäferhund.

  22. Har har har,
    Dieselfahrer sind bestes AfD-Wählerpotential!
    Das weiß natürlich auch das linksgrüne Schweinepack mit Merkel an der Spitze! 🙂

  23. @gonger 28. Januar 2019 at 19:36
    alexandros 28. Januar 2019 at 19:27

    „Schockstarre“ im Heimatort der getöteten Jugendlichen
    https://www.welt.de/vermischtes/article187866124/Nuernberger-S-Bahnhof-Dorf-der-toten-Jugendlichen-steht-unter-Schock.html
    ——–
    Ja nee, ‚is klar. „Fluchtgefahr“. Der flieht von Franken nach Niederbayern. Ein Polizeisprecher betonte „deutsche Staatsbürgerschaft“.
    ++++++++++

    In der Druckausgabe des MM (Münchner Merkur) stand heute wohl, dass es sich bei den beiden (festgenommenen) 17-Jährigen um „Deutsche“ mit Migrationshintergrund handeln würde… Ich habe die Ausgabe nicht, kann es also nicht bestätigen, aber, dies wird beim dazugehörigen Onlineartikel im Kommentarbereich she. https://www.merkur.de/bayern/nuernberg-bayern-jugendliche-vor-s-bahn-gestuerzt-grosse-bestuerzung-in-heimatgemeinde-11509482.html#idAnchComments erwähnt!

  24. Kirpal 28. Januar 2019 at 19:30

    Weiß nicht, ob’s hierzu schon einen Kommentar gab, OT:

    In der Druckausgabe des Merkur von heute (hat den jemand?) war bezüglich der Nürnberger S-Bahn-Attentärer zu lesen, dass die beiden (?) festgenommenen 17-jährigen „Deutsche“ MIT Migrationshintergrund seien… also Plastikdeutsche…

    Ich kann diese Meldung, die ich eben hier entnommen habe https://www.merkur.de/bayern/nuernberg-bayern-jugendliche-vor-s-bahn-gestuerzt-grosse-bestuerzung-in-heimatgemeinde-11509482.html#idAnchComments freilich nicht bestätigen, aber es wäre ja mal wieder der Hammer…

    Früher wurde bei solchen Taten stets sofort das Elternhaus unter die Lupe genommen von Seiten der Presse… sich drauf gestürzt, welchen Background solche Täter haben… Heutzutage gibt es nur noch Meldungen zum Alter…

    Zum Kotzen das alles.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Ja könnte so sein. Seit gestern wird die angeblich „Deutsche Nationalität“ der beiden Mörder zumindest nicht mehr erwähnt. Welt online schreibt, beide Täter bleiben wegen Fluchtgefahr in U-Haft. Die haben scheinbar noch eine zweite Heimat in Hinterhand, anders ist diese Verfahrensweise bei 17 jährigen nicht zu erklären und absolut untypisch. Johannes oder Franzl aus Hintertupfing scheinen es nicht gewesen zu sein.

  25. Ein richtiger Verkehrsminister müsste sich im Gegenteil täglich mit der Autoindustrie und den Zulieferern treffen. Wo drückt der Schuh? Wie können wir helfen und Hindernisse aus dem Weg räumen? Was führt die Konkurrenz in den USA, in China und Frankreich im Schild? Was für hinterhältige Manöver plant die EU? Wie ist die steuerliche Situation? Wie geht es den Beschäftigten?

    Also der Verkehrsminister ist sicher nicht für die wirtschaftlichen Belange der deutschen Automobilindustrie verantwortlich. Das wäre Altmaiers Aufgabe.

    Waren Sie nicht auch der Autor, der den verstorbenen McCain für einen Politiker der Demokraten hielt?

  26. Die Beschreibung des Arbeitsgebietes eines Verkehrsministers, wie sie sich aus dem obenstehenden Text ergibt, entspricht dem gesunden Menschenverstand. Insofern ist es nicht ersichtlich, daß die letzten Herrschaften, die sich mit diesem Etikett geschmückt haben, ihre Arbeit je wirklich gemacht hätten. Wie auch all die anderen Nichtsnutze, die eine ordentliche Firma längst hätte entlassen müssen, waren all diese Leute meistens mit Themen befaßt, die entweder schädlich oder aber ohne Nutzen waren für die Bevölkerung.

    Auch die derzeit etwas vernünftiger klingenden Erklärungen des Herrn Scheuer in puncto NOx-Meßstationen und dergleichen vermögen bei mir nicht so etwas wie Vertrauen hervorzurufen. Morgen schon wird alles das vermutlich gegenstandslos sein, wie all das andere auch, wo man (meistens dann, wenn es um Wahlkampf ging) Lösungen verheißen, sie uns aber schuldig geblieben ist. Letztlich sind auch die Eskapaden um die Dieselmodelle auf dem Mist falscher und gefährlicher (existenzgefährdender) Regierungsentscheidungen gewachsen; sie sind Folge, nicht Ursache.

    Die Politik, oder das, was sich dafür hält, hat eben alle Hände voll damit zu tun, sich uns als Lösung für genau die Probleme zu verkaufen, die wir ohne sie nicht hätten.

  27. Ich hoffe „der gute Ton“ in Deutschland stirbt bald, denn man kann es nicht mehr ernst nehmen und auch nicht mehr darüber lachen.

  28. UPDATE SEA WATCH 3, AMSTERDAM NL.

    Der zuständige NL-Staatssekretär Harbers weigert sich Asyltouristen aufzunehmen. Allerdings hat er in der Vergangenheit schon mehrmals versichert es sei dieses Mal das letzte Mal um dann postwendend umzufallen. Die NL-Oppositionsparteien PVV und „Forum voor Demokratie“ verlangen die Rückführung der Asyltouristen. Wilders twittert: „Support for my brave friend @matteosalvinimi he should not be prosecuted for succesfully fighting mass immigration, he deserves a Nobel Prize!“ https://www.elsevierweekblad.nl/buitenland/achtergrond/2019/01/salvini-klaagt-opnieuw-over-mensensmokkel-sea-watch-en-wijst-naar-nederland-669445/

  29. Wer kennt es nicht, das Zitat
    „UND SIE DREHT SICH DOCH!“
    aus dem finstersten Mittelalter, in dem wissenschaftliche Erkenntnisse von den damaligen Machthabern bestraft wurden. Ihre einzigen Argumente waren Folter und Scheiterhaufen.

    Heute zu Beginn des 3.Jahrtausend sind wir wieder so weit nachdem unsere jüdisch-christliche Kultur des Abendlandes durch „neue deutsche und europäische Werte“ abgelösst wurde.

    Wer kennt sie nicht, die grösste aller Umweltseuchen, man nennt sie heutzutage Umweltschutz.

  30. Ich hätte im Leben nie geglaubt, dass ich die CSU einmal
    so hassen würde !
    In Zeiten von FJS war diese Partei das größte was man sich
    politisch vorstellen kann. Danach ging alles nur noch Bergab
    und wenn ich mir heute diese versifften CSU-Schweine in Berlin
    und die Lemminge in München ansehe, könnte ich nur noch kotzen!
    Doch das größte Arschloch sind immer noch Ihre Wähler, Sie sind
    nicht einmal mehr Wert ein kleines Kreuzchen zu machen !
    Der letzte Abschaum …..

  31. Auch ein Verkehrsminister hat sich an Gesetze zu halten. Da gibt es kein gleich oder gleicher sondern nur eben das eine Gesetz! Punkt
    Und auch ER sollte einmal genau überlegen (ich hoffe das er dazu im Stande ist) das letzt und schlussendlich SEIN JOB! Von den Autofahrern ähem autofahrenden abhängt. Minister sind das letzte Glied von Ketten, die in einer gesunden Wirtschaft für Klarheit sorgen sollen. Also eine Art von abgesandten die sich mit wichtigen wirtschaftlichen Rädern treffen um das Getriebe am drehen zu halten. Leider gibt es noch keinen Normalbürgerminister. Obwohl diese armen Schweine letztendlich ALLES bezahlen müssen!
    Für mich steht der Automobilbau sowieso eher an LETZTER Stelle. Da ich mir noch NIE in meinem Leben ein neues Auto gekauft habe. Warum auch? Bei den alten kenne ich jede Schraube… Außerdem kommt mir ein deutsches Auto NIE WIEDER in die Garage. Ich war einer von den leidgeprägten Merzedes 210 fahrenden ROSTLAUBEN Besitzer! Meiner war zwei verkackte Jahre alt, und hatte schon an den Türen ROST! Den hast du nachts rosten gehört… Und auch Audi, VW nur Probleme mit Getriebe bzw. Kurbelwellenlagerung… SCHNAUZE VOLL! Ich fahre einen super gepflegten 35 Jahre alten AMI. Und einen sehr gut erhaltenen Mazda 626 DAS SIND AUTOS! Aber nicht dieser Plastikmüll denen man Tagtäglich auf deutschen Straßen begegnet wo der Sound schon nicht mehr aus dem Auspuff kommt, sondern variable aus einem Soundchip!
    So ein Mist brauch ich NICHT! Ich brauche ein vernünftiges Fahrzeug, welches mich auch vernünftig von A nach B bringt. Und auch der Versuch mir mal ein energiebewusstes Auto anzuschaffen… Mein GOTT VW Völlig Wertlos! Sag ich mal. Ein Lupo 3L DAS BESTE AUTO UND, und, und… Diese Karre war der GRÖSSTE FEHLER den ich je in Sachen Autokauf getätigt habe. Aber ich schmeiß den jetzt NICHT weg. Den habe ich sauber eingemottet und wird wohl im Frühjahr elektrisch werden. Ich will WIRKLICH einmal sehen, ob sich eine Elektrifizierung wirklich sooooooo positiv darstellt wie es so schööööön beworben wird. Die 3 Dieselzylinder und das hydraulisch gesteuerte Getriebe wird dann erst einmal einem 60KW E Motor (China) mit normalem Schaltgetriebe weichen müssen. Und es geht mir jetzt NICHT darum Rekorde aufzustellen, sondern einfach mal um zu sehen, in wie weit diese Umweltspinner RECHT haben.

  32. Grüß Gott Herr Ministerpräsident Söder, ziehen Sie bitte den Andreas Scheuer ab. Lobbyarbeit läuft anders ab. Und Audi und BMW sollte vorsichtig werden. Denn die haben auch Dreck am Steck’n.

  33. Kann einfach nicht glauben, dass die LINKE ROT-GRÜNE Brut und das IDEOLIGISIERTE – Establishment auch in vielen Bereichen Bayerns gewonnen hat. Ich bezweifle immer noch die Wahlergebnisse. So dämlich sind die Bayern nicht.

  34. alexandros 28. Januar 2019 at 19:27; Weder iNNer Zeitung noch in den Fernsehberichten dazu konnte man irgendwas über die Herkunft der „Schubser“ erfahren. Als geübter Zwischenzeilenleser tippe ich auf die üblichen Verdächtigen, Moslems halt.

    Kirpal 28. Januar 2019 at 19:41; Siehe hier. http://www.share-online.biz/dl/BBP1C1MPC0UB/free/
    Da steht tatsächlich auf S7: handle es sich bei den mutmasslichen Tätern um 2 deutsche Staatsbürger mit Migrationshintergrund,

  35. Die Diskussion, was ist ein Deutscher, was ist ein Doppel-passler, was ist ein deutscher Staatsbürger, Was ist ein Deutscher mit Migrationshintergrund, was ist ein Asylant, was ist ein Ausländer, was ist Flüchtling etc. ist in unserem Land nie geführt worden. Auch hier Staatsversagen an allen Fronten. Hier hätte die Politik mit Gesetzen und Definitionen klare Fronten schaffen müssen. Doppelpässe gehören weg!

    Eine Kuh, die im Schweinestall geboren wird, bleibt eine Kuh und kein Schwein!

    Ich bin auch kein Franzose nur weil ich 10 Jahre in Frankreich lebe. Ich bin Deutscher und würde mich nie als Franzose sehen, trotz beider Pässe vielleicht. Also, wie kommt man dann in der Gesellschaft auf das schmale Brett man wär Franzose? (war nur ein Beispiel)

  36. Noch so ein überflüssiger Artikel. „Kewil“, industriehörig wie immer, verwechselt Automobilherstellung mit Verkehrspolitik.

    „Und eines muss ein Verkehrsminister sicher auch nicht: Radwege und Mountainbike-Abfahrten bauen!“

    Mountainbike-Abfahrten d´accord, aber Fördermittel für Radwege gehören selbstredend in den Zuständigkeitsbereich eines Bundesverkehrsministers.

    Was die sogenannten „Nichtregierungs-Organisationen“ betrifft, stimme ich allerdings zu. Unter dem „Label“ segeln derart viele falsche Fuffziger, daß ich volles Verständnis für jede Regierung hab, welche derer Treiben ein Ende oder wenigstens Grenzen setzte, ob nun Russland, Israel, Türkei oder sonstwer. Eine kriminelle Vereinigung wie die DUH ist ein Schandfleck für jegliches außerparlamentarisches Engagement.

  37. @ Pro West 28. Januar 2019 at 19:28

    OT. Obamas Berater plante mit Migrantenwelle sozialistische Revolution in den U.S.A.
    Das war aber ein inofizieller Berater das heißt er hat mal mit im gesprochen
    Bei Trump finden sich solche Leute auch
    „Lenin wollte den Staat zerstören, und das ist auch mein Ziel. Ich will alles zum Einsturz bringen und das komplette heutige Establishment zerstören.“
    Steve Bannon

  38. @GOLEO 29. Januar 2019 at 00:43

    Die Diskussion, was ist ein Deutscher, was ist ein Doppel-passler, was ist ein deutscher Staatsbürger, Was ist ein Deutscher mit Migrationshintergrund, was ist ein Asylant, was ist ein Ausländer, was ist Flüchtling etc. ist in unserem Land nie geführt worden. Auch hier Staatsversagen an allen Fronten. Hier hätte die Politik mit Gesetzen und Definitionen klare Fronten schaffen müssen. Doppelpässe gehören weg!
    Vor allen hätte man auch mal nachfragen sollen wer will in einem Vielvölkerstaat Deutschland leben!

  39. Ich konnte mir es nicht verkneifen diesem Herrn Scheuer einen Brief zu schreiben, als er im Wahn die Dieselfahrer überwachen lassen wollte!

    Sehr geehrter Herr Scheuer,

    ich möchte gern eine Sache aufgreifen, die mir und weiteren 15 Mio. Autofahrern in Deutschland, seit geraumer Zeit Kopfschmerzen bereitet und ganz extrem unter den Nägeln brennt.
    Schauen Sie mal, da kommt ein kleiner Abmahnverein namens „Deutsche Umwelthilfe“ daher, beschließt aufgrund von zu hoher Schadstoffbelastung der Atemluft die Städte zu verklagen und fordert sofortige Diesel Fahrverbote.

    Der Diesel, noch vor wenigen Jahren als eine der saubersten technologischen Alternativen gefeiert und kurze Zeit später als untragbar für Leib und Leben verteufelt; Leute, wer soll die Kröte bitteschön schlucken?
    Der Dieselfahrer fährt ein Auto mit einer grünen Umweltplakette, also mit einem Auto welches einer sauberen Technologie entspricht. So haben es die Politiker seinerzeit mithilfe fachkompetenter Instanzen entschieden, als sie den Diesel mit der grünen Plakette versahen. Das soll jetzt seine Gültigkeit von heute auf morgen verlieren? Und zudem konnte etwas anderes dem Dieselfahrer von freundlichen Autoverkäufer als Alternative nicht angeboten werden als er sich zum Kauf seines Diesels entschloss.
    Also hat der Dieselfahrer doch keine Schuld an diesem Desaster!
    Wofür soll dann der Dieselfahrer eigentlich abgestraft werden?
    Ihr Vorschlag zur Überwachung – egal in welcher Form auch immer – endet jedoch in einer Strafverfolgung für den Fahrer, und zwar in Form von Bußgeldern sowie der Dauerverfolgung durch Polizei und Gerichte!
    Der Fahrer eines Diesels hat nichts falsch gemacht wofür er bestraft werden könnte und soll jetzt als Sündenbock herhalten!?
    Sagen Sie mal Herr Scheuer, übersehe ich gerade etwas Gravierendes? Mir erschließt sich gerade der Sinn nicht der hinter dieser „Logik“ steckt!

    Sie als Vertreter des Volkes sollten keine Überwachungen fordern, sondern dafür kämpfen solche unsinnigen Forderungen eines Abmahnvereins wie der DUH zu unterbinden, das wäre Ihre Pflicht in diesem Fall.
    Doch leider agieren Sie genauso in enttäuschender Art und Weise wie viele Kollegen Ihrer Gilde und strafen lieber den Autofahrer ab für etwas wofür er nichts kann. Sie Herr Scheuer sollten lieber Rückgrat beweisen und diesem DUH – Spuk ein Ende zu setzen.

    Warum werden nicht überzeugende Gesetze auf den Weg gebracht und der Autoindustrie eine Frist gesetzt wann der letzte Diesel vom Band zu laufen hat und ab wann der Diesel nicht mehr in den Handel darf?
    Danach kann man sich ausrechnen wann der Diesel von der Straße verschwunden ist und die Belastung durch Stickoxide wird sich von Jahr zu Jahr zwangsläufig verringern…!
    So funktioniert Politik lieber Herr Scheuer und nicht so wie Sie es meinen Durchsetzen zu müssen!

    Ich möchte an dieser Stelle mein Anschreiben für heute beenden, und noch einmal an Ihre Vernunft appellieren und Ihnen ins Gewissen reden dass dieses Vorhaben einer inhumanen Überwachung in Verbindung mit der Durchsetzung des Diesel Fahrverbots sich auch anders lösen lässt.

    Wie Sie meinen Schreiben entnehmen können, habe ich hierbei versucht mich sachlich und förmlich mit Ihnen in Verbindung zu setzen. Sollte es mir nicht an jeder Stelle meines Schreibens gelungen sein, möchte ich um Nachsicht bitten. Manchmal ist es notwendig Dinge etwas deutlicher zu schildern um die Wichtigkeit und Dringlichkeit zu untermahlen.

    MfG
    XXXXX XXXXX

  40. @Sputnik,
    ich habe das Thema Wahlbetrug in Bayern und sonst irgendwo schon oft angesprochen,aber es reagiert niemand darauf,
    nicht einmal ein offizieller Wahlbeobachter der AFD.
    Also muss alles i.O. gewesen sein ?
    Sind die Wahlbeobachter hoffentlich bei der Auszählung dabei
    und schauen hoffentlich auch auf die Zahl der eingetragenen
    Stimmen bei der Eintragung, in ein Dokument ?
    Sind auch welche dabei, wenn die Dokumente im Safe
    eines schwarz/rot/grünen Rathauses verschlossen werden ?
    Hält ein AFD-Mann/Frau über Nacht und am darauf folgenden Tag „Wache“ über die Dokumente ?
    Diesen Schweinen von Altparteien, getraue ich weniger, wie
    einen jeden IS-Terroristen!
    Man sollte alles so scharf wie möglich überwachen und wenn
    Unregelmäßigkeiten auftreten, die politische Pest sofort entsorgen,
    mit samt Ihren Helfern und Ihrem dummen Wahlvieh !

Comments are closed.