Die grünen Weltverbesserer und die angeblichen Tier“schutz“-Organisationen sind blind, wenn es um islamisches Folterfleisch geht. Für die Islamisierung werden nicht nur im Rahmen des Opferfestes gerne bereitwillig alle angeblichen Motivationen für den Tierschutz geopfert.

Wenn die moslemische Familie am Grill sitzt, dann legen die gläubigen Eltern gerne für die Kleinen und sich selbst einen besonderen Leckerbissen auf den Rost: Folterfleisch. Wenn die Tiere beim Schlachten minutenlang ohne Betäubung miterleben, wie ihnen die Kehle durchgeschnitten wird, wenn sie vor Angst und Schmerzen ihre letzten Schreie ausstoßen, nach einer nicht artgerechten Haltung auch noch besonders grausam getötet werden, dann ist genau das das Lieblingsessen frommer Muslime.

Das Quälen der Tiere hat ihnen Allah als besonderen Gottes Satansdienst ans Herz gelegt. Solches Fleisch soll ihnen schmecken, keines aus einer Produktion, bei der die Tiere vorher betäubt werden. Das ist nicht in Allahs Sinne.

Nun kommt so etwas nicht bei allen gut an, manche wissen um die Problematik, obwohl (deutsche) Tierschutzorganisationen diese nach Kräften nicht zu thematisieren versuchen. Islam wäre aber nicht Islam, wenn nicht jeder Missstand dieser „Religion“ bis hin zum letzten Dreck noch als etwas Schönes und Edles dargestellt würde. Intoleranz ist Toleranz, Krieg ist Frieden, Ausgrenzung und Apartheid sind Integration, Folterfleisch ist … ?

Folterfleisch ist Bio. Eine besonders perfide Idee: Fleisch, das durch Zu-Tode-Quälen erzeugt wurde, wird mit dem Europäischen Bio-Siegel ausgezeichnet. Unter diesem Label assoziieren die meisten Verbraucher nicht nur, dass die Tiere Bio-Futter bekommen haben (das ist tatsächlich eine Auflage mancher Bio-Labels), sondern eben auch, dass sie artgerecht gehalten und mit möglichst wenig Stress und Schmerzen geschlachtet werden. Das ist jetzt vorbei.

Auch wenn deutsche Tierschutzorganisationen devot auf Tierschutz verzichten, wenn der Islam beleidigt werden könnte: in Frankreich gibt es auch Menschen, die selbst dann mit Tieren mitfühlen und sich einsetzen. Auch gegen den Islam. FOCUS berichtet von französischen Bürgern mit Courage:

Fleisch aus ritueller Schlachtung, bei der das Tier vorher nicht betäubt wurde, darf nicht das europäische Bio-Siegel tragen. Das hat der Europäische Gerichtshof am Dienstag entschieden. Geklagt hatte eine Tierschutzorganisation. […]

Hintergrund war ein Rechtsstreit in Frankreich. Dort wollte eine Tierschutzorganisation erreichen, dass als halal gekennzeichnete Hacksteaks nicht mehr damit beworben werden dürfen, dass sie aus „ökologischem/biologischem Landbau“ stammen. Das zuständige Verwaltungsgericht bat den Europäischen Gerichtshof um Rat bei der Auslegung von europäischem Recht.

Die Luxemburger Richter befanden nun, dass in den betreffenden EU-Verordnungen mehrfach betont werde, dass bei Bio-Fleisch das Tierwohl eine zentrale Rolle spiele. Wissenschaftliche Studien hätten gezeigt, dass die Betäubung die Technik sei, die das Tierwohl zum Zeitpunkt der Schlachtung am wenigsten beeinträchtige. Das Leiden werde erheblich verringert. Die von religiösen Riten vorgeschriebenen Schlachtmethoden ohne Betäubung erfüllten diese Kriterien aber nicht.

Und die Deutschen? Die deutschen Linken? Dem Tierwohl zugeneigt sind sie dann, wenn der Juchtenkäfer wegen eines Bahnhofsausbaus ein paar Kilometer weiter fliegen muss, um sich zu paaren und seine Eier zu legen. Dann gibt es Empörung und Randale. Wenn es Moslems betrifft, ist das Gegenteil der Fall.

Die taz tobt und relativiert zu dem Urteil, dass auch Schlachtung mit Betäubung grausam sei, zum Beispiel beim vorherigen Transport. Außerdem funktioniere die Betäubung nicht immer beim ersten Versuch. Und dann würde ja auch ein Bolzenschuss Schmerz verursachen.

Alles klar? Das sind (heutige!) linke Argumente für die Beibehaltung des Schächtens im Islam. In ihrer intellektuellen Reichweite sind linke Idioten und Moslems im steten Wettbewerb, ohne dass je einer der beiden gewinnen könnte. Karl Marx würde sich im Grabe umdrehen.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

210 KOMMENTARE

  1. Auf solche BIlder wie oben kann man auf pi-news gut und gerne verzichten. Der Text alleine reicht wohl aus um zu verstehen um was es geht. Bitte in Zukunft lassen!

  2. So, und jetzt raus mit dem Frass aus Kindergärten, Schulen und Mensen, denn das Schächtfutter für Alle wurde ja offiziell wegen Bio-Bio überhaupt erst eingeführt.

    Wollen doch mal sehen, wie integrationswillig, tolerant und friedlich das Mohammedanerpack dann noch ist.

  3. @ Made in Germany West 27. Februar 2019 at 21:13

    lachen?

    Alles was Spaß macht, ist im Islam verboten.

  4. GOLEO 27. Februar 2019 at 21:05
    Auf solche BIlder wie oben kann man auf pi-news gut und gerne verzichten. Der Text alleine reicht wohl aus um zu verstehen um was es geht. Bitte in Zukunft lassen!
    ——————————————————————————————————
    Stimmt schon, andererseits sollte man solche Bilder trotzdem zeigen um die „Vorlieben des Islam“ zu dokumentieren.Um zu zeigen wie „friedlich“ er ist.Am besten auch in der Grundschule im sogenannten „Islamuntericht“

  5. @ friedel_1830 27. Februar 2019 at 21:14

    Keine Gutmenschensprache benutzen! Das sind Muselmanen, Moslems oder Mohammedaner.

  6. der europaeische Gerichtshof hat hier mal neutral und pro unseren europ. Standarts entschieden,
    leider eine seltene Ausnahme, man sieht es geht auch anders.

    Europa ist unter dem Ansturm einer incompatible=unvereinbaren Idiologie in Form von Moslemen von Pakistan bis zum letzten Zipfel von Afrika und allem was dazwischen liegt.
    Nichtsnutze und Habenichtse stets mit Messer bewaffnet auf Schariatripp treffen auf Toleranz und Willkommenskultur besoffene Westeuropaer
    Falls die Euroaer nicht selbst die Kraft aufbringen, dies zu stoppen und zu 95% rueckwaerts abwickeln, um sich wieder sicher und wohl unter Europaern zu fuehlen, endet die auf allen Gebieten erfolgreiche Aerea des Abendlandes in kurzer Zeit, max 25 Jahren, fuehrt Anarchie-Chaos- was heute schon in Grosstaett sichtbar ist, endet in Buergerkrieg der mit totaler Unterwerfung unter dem Halbmond.
    Gute Nacht Eurpoa, viel Zeit besteht nicht mehr, das Rad der irren vom Links/Globalen Rand zu dem auch in D die auf links getrimmte Union gehoert. Aehnlich ist das Bild ueberall im schlappen, dekadenten Westeuropa

  7. .

    3.) Gandhi: “Zivilisationsgrad einer Gesellschaft zeigt sich, wie sie mit Tieren umgeht.“

    .

  8. .

    @ Haremhab

    Sehr richtig.

    Geht noch ’n Zacken schärfer: Koran-Nazis, Islamo-Faschisten, Mondgott-Anbeter.

    .

  9. Diese islamischen Messerbestien haben noch nicht einmal Respekt vor unseren Mitgeschöpfen!

    Möge Angela Merkel dafür in der Hölle schmoren, dass sie unser Deutschland mit solchen Leuten geflutet hat, oder wenigstens irgendwann auf dem Komposthaufen des Universums verrotten!

  10. Richtiges Urteil!

    Seit Jahren wühlen und agitieren Mohammedaner wie bescheuert, um ihr „Halal“ mit irreführend mit „Bio“ gleichzusetzen, und so von ihrem mörderischen Schächten und ihren islambescheuerten Speiseverboten abzulenken. Noch auf der diesjährigen grünen Woche im Berlin sprangen Kopftücher mit einer „Halal-Schokolade“ rum, zu der sie allen Ernstes erzählten, „Halal“ bedeute nichts anderes, als daß der Prolet gesagt habe, man sollte sich umweltschonend und „gesund“ ernähren und z.B. Palmöl in Schokolade meiden.

    Das von einem deutschen Konvertiten professionell gemachte „Bio und Halal Magazin“ haut seit Jahren in diese Agitprop-Kerbe.

    http://www.bioundhalalmagazin.com/

    http://www.bioundhalalmagazin.com/artikel/

  11. Das Bild oben zeigt auch wie es im Batanclan zugegangen war bzw. im DM Markt in Kandel!
    Leben mit Muslimen, gelebte Buntheit, blutrote Buntheit!

    SPD-Kandel, wir kommen!

    Alle Patrioten kennen Volker Poß und alle wissen was im Max und Moritz im Namen von Toleranz und Vielfalt geschah!

  12. .

    4.) China (kennt KEINE polit. correctness) hat vor kurzem Islam als Geisteskrankheit klassifiziert.

    5.) Moslems = Geisteskranke = islamkrank= Moslems

    .

  13. Die größten Schweine bei der ganzen Schächterei sind die Grünen! Es waren die Oberheuchler dieser Pseudotierschutzpartei, die unter dem Rot-Grünen Schröder-Fischer Regime, die das Schächten von Lebenden Tieren aus Religiösen Gründe als Ausnahme ins Tierschutzgesetz zugelassen haben. Diese Elende Bande gehört selbst geschwächte. Ich hoffe ich erlebe noch den Tag an dem das passiert.

  14. Grausame,unmenschliche,gefühllose Kreaturen,die so etwas machen und essen.In der Hölle schmoren ist noch zu wenig dafür.
    Dieser Quälfraß gehört in kultivierten Gesellschaften komplett verboten.BASTA!!

  15. att alle –
    dass wir sowas überhaupt hier im abendland ertragen müssen ….
    sagt schon viel über unseren gemütszustand…
    zitat von…ah? ne oder fjs ne oder karl lagerfeld…genau.

  16. .
    6.) Ich warte darauf, daß hier ein linkspopulistischer Troll auftaucht mit:

    7.) Schächtverbot (für Juden u. Moslems) der Nazis (April 1933).

    8.) Und: Reichstierschutzgesetz 1933.

    .

  17. Wie klug waren da die Schildbürger.
    Die fingen Licht mit Mausefallen und brachten
    das dann ins Rathaus, damit es dort heller werden sollte.

  18. @ Jean-Paul-Marat 27. Februar 2019 at 21:33

    Grüne sind für schächten, Beschneidung von Kindern, Mehrfachehen, Kinderehen, illegale Einwanderung.

  19. .

    9.) Grüne, die jetzt (im März/April) jede Erdkröte über die Straße tragen,

    10.) bei der Halal-Barbarei der Moslems: Ohrenbetäubendes Schweigen.

    .

  20. Was sagte ein kluger Türke einst…
    „Der Islam gehört auf den Müllhaufen der Geschichte. Diese Gotteslehre eines unmoralischen Beduinen ist ein verwesender Kadaver, der unser Leben vergiftet.”

  21. GOLEO 27. Februar 2019 at 21:05

    Es ist ein großer Unterschied, ob man auf Bildern oder im TV Bilder sieht, die von gaaaanz weit weg kommen, oder live und in Farbe dabei ist.

    Mir ging es bei einer Asienrundreise so.

    Da standen in Malaysia Schächter am Straßenrand und vollzogen ihr „Handwerk“.
    Vorher sah ich diese Bilder im TV, war als tierlieber Mensch zwar geschockt, aber
    nach den Schächtungen in Realität war, bin und bleibe ich traumatisiert.

    Wie es erst den Menschen geht, die dabei sind, wenn unsere Goldstücke Menschen
    vor die U-Bahn werfen oder in aller Öffentlichkeit abstechen, möchte ich gar nicht
    wissen.

    Allerdings wird sich bei laufender Entwicklung nicht vermeiden lassen, dass wir alle
    früher oder später Augenzeugen sein werden.

    Die Bullen, die mich daran hinderten, einer Frau zu helfen, die gerade von ihrem
    „Goldstück“ verprügelt wurde, die Bullen, die auf friedlich Demonstrierende
    einprügeln und in Frankreich mit Granaten auf das eigene Volk schießen,
    kann ich ebensowenig als Menschen bezeichnen (Einzelfälle?).

    Weil Menschen Mitgefühl mit anderen Lebewesen und Rechtsempfinden haben.

    Das ist von meiner Seite aus nicht mehr oder nur noch selten zu finden.
    DESWEGEN PAUSCHALISIERE ICH.

    Bis mir mal wieder jemand das Gegenteil beweist bleibt es dabei: AC**.

  22. „darf nicht das europäische Bio-Siegel tragen“

    Das Wort „Bio“ darf man vermutlich drauf stehen, die EU hat doch so großes Herz für Muslime, drückt gerne einen Augen zu.
    Aber „100% Bio Tabak“ (ohne eu siegel) auf Ziga.verpackungen ist Verboten, das hat BGH so entschieden. Dafür steht auf meiner Tabakverpackung wenigsten „100% Vegan“ drauf, kein Witz!

  23. als ob diese Moslems diesen okkulten Brauch der sogensnnten “ Schächtung “ mit irgendeinem Bio-Siegel Verbot dann plötzlich nicht mehr ausüben würden, gab es doch genug Meldungen von irgendwelchen wilden Orgien bei denen im dritten Stock eines Hochhauses die Bude mit Plastik-Folie ausgelegt und dann irgendein nichts ahnend argloses Tier oder armes Vieh von besoffenen Moslems hinterrücks im Blutrausch brutal am lebendigen Leib zerstückelt wurde… hier ein Beispiel, in Berlin, da baumelte an irgendeinem Ast ein Tier am Strick und die umher sitzenden Moslems gucken Fußball dazu … siehe 0.18 Min. Video … hier klick !

  24. So mancher von denen denkt doch an was ganz anderes, wenn er der lebendigen Kuh den Kopf absäbelt.

  25. Allah,Schnullah oder Trullah in welchem Jahrhundert leben wir denn,sind wir denn so bekloppt in unserem Land jegliche Zivilisationsprozesse wie einen Furz fahren zu lassen.In Deutschland ist es verboten Tiere zu quälen und muss geahndet werden,ohne wenn und aber.

  26. att alle –
    macht enormen spaaß mit den -richtigen- leuten …hier
    -einer- meinung zu seinn. danke hier an die mitstreiter und
    redaktion für diese plattform…der rechtsstaatlichkeit und meinungsfreiheitt!!-
    (frage mich nur warumm ik 5 wochen gesperrt war…) –
    wir sind hier dasss europa unserer väter…
    dass europa des friedens …ja da hat kohl recht mit mitterrand …
    das europa der kultur ohne endee…
    dass europa aus dem alles andere entstanden ist…
    und dass meine damen und herren, –
    lässt sich dass volk nicht kaputt machen…
    ähnlicher schauplatz … siehe brexxit …
    die menschen von irland und nordirland….

  27. Erst wenn man solche Bilder sieht, dann wissen die blöden Leute überhaupt was es bedeutet für die Tiere!
    DIESE BILDER SIND ABSOLUT NOTWENDIG!

    Wenn man diese Tierquäler dazu noch „bei der Arbeit“ sieht, dann wird einem klar warum sie auch sonst so bestialisch reagieren!
    Wer Tiere quält, der hat auch vor Menschenleben kein Respekt!!!

  28. .

    11.) Wenn der Islam eine (vormals islamfreie) Gesellschaft befällt,

    12.) ist es wie mit einer chronischen Krankheit:

    13.) man muß sich ständig damit beschäftigen und wird sie nicht wieder los.

    .

  29. Sam Lowry 27. Februar 2019 at 21:46

    GOLEO 27. Februar 2019 at 21:05

    Es ist ein großer Unterschied, ob man auf Bildern oder im TV Bilder sieht, die von gaaaanz weit weg kommen, oder live und in Farbe dabei ist.
    ——————————-

    Genau!

  30. Als 9/11Terrorhelfer Montassadeg abschiebegeflugt wurde,
    gab man ihm offenbar noch Euro 7.000,00 mit auf den Weg:

    https://www.bild.de/regional/hamburg/hamburg-aktuell/terrorhelfer-al-motassadeq-abschiebe-flug-mit-7-000-euro-in-bar-60390804.bild.html

    Könnte Geld sein, was er in 15 Jahren seinerHaft erarbeitet hatte.
    Aber das hätte ja nicht ihm zugestanden.
    Sondern: zur Deckung seiner Schulden in Höhe von Hunderten Millionen verwendet werden müssen.

    Und, Zitat:

    Die Staatsanwaltschaft ermittelt jetzt wegen Verstoß gegen das Außenwirtschaftsgesetz gegen die Justizbehörde von Senator Till Steffen (45, Grüne).
    Zitat Ende.

    Also das Geld von solchen Mordbrenner hätte eh eingefroren werden müssen.

  31. Also darf man behaupten:

    Die „Rechtgläubigen“ beten einen grausamen Mördergott an.
    Der muß ja besonders stinkiig sein auf die von ihm geschaf-
    denen Geschöpfe, egal ob vier- oder zweibeinig!
    Vielleicht beten die in Wirklichkeit den Teufel an!!!!!

  32. Die Musels sollen doch fressen, was sie wollen!
    Aber nicht auf unsere Kosten und außerhalb Deutschlands!

  33. Schächten gehört grundsätzlich verboten, egal welche religiöse Motivation dahinterstecken mag. Punkt, aus!

  34. @ gonger 27. Februar 2019 at 22:25

    Kaufland vermeiden. Vorsicht bei REWE!
    ………………..

    Ja, kauft KEINE Halal-Produkte! Dieses perverse Zeugs sollte nicht mal an Schweine verfüttert werden.

  35. Sämtliche Asylbetrüger raus!
    Ganz egal, ob Neger, Islamisten oder Zigeuner!
    Raus damit und zwar sofort!

  36. jeanette 27. Februar 2019 at 22:07

    Sam Lowry 27. Februar 2019 at 21:46

    GOLEO 27. Februar 2019 at 21:05

    Es ist ein großer Unterschied, ob man auf Bildern oder im TV Bilder sieht, die von gaaaanz weit weg kommen, oder live und in Farbe dabei ist.
    ——————————-

    Genau!
    ————
    Nein. Der Konflikt Indien/Pakistan ( Pakis : muslimisch, also machen sie Stress) könnte ein riesiges Welt-Problem verursachen. Ich bin nicht ausländerfeindlich und habe Freundinnen/Freunde auch östlich von den beiden Ländern denen ihr Schicksal mir am Herzen liegt.

  37. Was ich hier an den Kommentaren immer super finde ist das wenn es ums schächten von tieren geht – es nicht lange dauert bis ein vollpfosten – das thema runterbricht.

    etwas das hier inzwischen standard ist. austausch findet so in sich nicht statt.
    ist die artikelrede hinsichtlich einer zerlegten unterkunft – postet wer eine vergewaltigung
    – die nächst * innen posten dann das … behandelt ein artikel etwas –
    erscheint in den kommentaren zusammenhanglos irgendetwas.

    ich will ja nicht sagen das die erde flach ist – aber wie wär es damit :

    der iran war supervorne .. nach den usa haben die mullah das sagen …

    iran vor 1979
    https://www.youtube.com/watch?v=dF47rrHd7wo

    und das hier -> https://www.youtube.com/watch?v=Ue3P8J_5kMk

    ach ich weiss garnicht wo ich noch anfangen soll.

  38. Ihab Kaharem -Nazi- 27. Februar 2019 at 21:38

    Hahahahahahahahahahaha
    hahahahahahahahaha
    hahahahahahahahahahaha

    man wil, hahahahahahahahahahaha

    CO2 in Kohle hahahahaha zurückverwandeln und vergraben !!!
    Hahahahahahaha

    http://www.spiegel.de/wissenschaft/technik/forscher-wandeln-kohlendioxid-wieder-in-kohle-um-a-1255348.html

    Hahahahahahaha…….
    ………………………

    Da werden wahrscheinlich Schwermetalle wie Quecksilber zum Einsatz kommen. Zusätzlich wird wieder Energie benötigt. Wieder mal so eine ökofaschistische loose-loose Situation.

  39. magnus 22:26 ! genauso ist es !!! auf einer stufe mit abtreibung im 9. monat…..der mensch ist nicht die krone der schöpfung – PUNKT

  40. eule54 27. Februar 2019 at 22:29

    Sämtliche Asylbetrüger raus!
    Ganz egal, ob Neger, Islamisten oder Zigeuner!
    Raus damit und zwar sofort!
    ……………..

    Vollste Zustimmung.

  41. Magnus
    27. Februar 2019 at 22:35
    Ihab Kaharem -Nazi- 27. Februar
    CO2 in Kohle hahahahaha zurückverwandeln und vergraben !!!
    ++++

    Klasse!
    Dann haben unsere Urenkel noch was zum Heizen! 🙂

  42. gonger 27. Februar 2019 at 22:30

    jeanette 27. Februar 2019 at 22:07

    Sam Lowry 27. Februar 2019 at 21:46

    GOLEO 27. Februar 2019 at 21:05

    Es ist ein großer Unterschied, ob man auf Bildern oder im TV Bilder sieht, die von gaaaanz weit weg kommen, oder live und in Farbe dabei ist.
    ——————————-

    Genau!
    ————
    Nein. Der Konflikt Indien/Pakistan ( Pakis : muslimisch, also machen sie Stress) könnte ein riesiges Welt-Problem verursachen. Ich bin nicht ausländerfeindlich und habe Freundinnen/Freunde auch östlich von den beiden Ländern denen ihr Schicksal mir am Herzen liegt.
    —————————–

    Was hat die Tierquälerei jetzt mit dem Indien-Pakistan Konflikt zu tun?
    Nebenbei der Konflikt ist unterdessen so gut wie beigelegt. Beide Länder wollen keinen Krieg. gegeneinander führen.

  43. aperson 27. Februar 2019 at 22:34

    Da hat du völlig recht. Ich finde, einige könnten sich etwas zurückhalten mit Schnell-Meldungen von Sachen, die zum Teil ohne Nachrichtenwert sind.

  44. ➡ Muslimbruderschafter Aiman Mazyek hat vor Jahren
    schon einen islamischen Tierschutzverein, der aber
    nirgendwo in Erscheinung tritt, gegründet:

    Gründungsmitglied des Islamischen Tierschutzvereins
    +http://zentralrat.de/4710.php

    Auf seinem anderen „Zentralratsblog“, islam.de, läßt
    man sich jedoch groß u. breit übers
    rituelle Schächten aus:
    +http://islam.de/14874.php

    Auch die vom Sunnismus zum Schiismus konvertierten
    Özoguz-Brüder schwadronieren übers angebl. tierfreundl.
    Schächten:
    +http://www.eslam.de/begriffe/i/islamische_schlachtung.htm

  45. Magnus
    27. Februar 2019 at 22:37
    eule54 27. Februar 2019 at 22:29

    Sämtliche Asylbetrüger raus!
    Ganz egal, ob Neger, Islamisten oder Zigeuner!
    Raus damit und zwar sofort!
    ……………..

    Vollste Zustimmung.
    ++++

    Ja, man verliert sich hier im Forum gerne schnell auf Nebenkriegsplätze!

    Da geht es mal ums Schächten, Wohnraumverteuerung, Kopftücher, Kriminalität, Durchfütterungskosten oder was auch immer!

    Die Lösung all dieser Kuffnuckenprobleme kann nur die zügige ABSCHIEBUNG sämtlicher ASYLBETRÜGER sein!

  46. Sich voller Inbrunst für Tierschutz, sexuelle Selbstbestimmung, Toleranz, Diversität, Offenheit, buntes Miteinander, Frauenrechte, Antifaschismus, Gewaltfreiheit usw. einsetzen, der eigenen Bevölkerung permanent ins Gewissen reden, unzählige Demos abhalten, sogar Prozesse führen …aber feige wegschauen und schweigen wenn Muslime all diese Dinge mit Füßen treten, bloß weil es nicht in die fest verankerte ideologische Lebenslüge passt. Man möchte sich ja nur ungern eingestehen jahrelang einer vielleicht doch etwas zu naiven Multi-Kulti-Träumerei aufgesessen zu haben.

    Verlogen, falsch, heuchlerisch, unaufrichtig.
    Typische Wesensmerkmale linksgrüner Phantasten.

  47. GOLEO 27. Februar 2019 at 21:05

    Auf solche BIlder wie oben kann man auf pi-news gut und gerne verzichten. Der Text alleine reicht wohl aus um zu verstehen um was es geht. Bitte in Zukunft lassen!
    ——————————————————————————————-
    Nein! Man kann so ein Bild kopieren und an toleranzbesoffene Gutmenschen verteilen. Damit sie sehen, was für eine grausame Religion sie unterstützen. Und dann kann man mit ihnen diskutieren, denn sie werden natürlich sofort westliche Massentierhaltung als Gegenargument einsetzen. Und dann kommt es darauf an, wie gut man rethorisch den Idioten überlegen ist, von der Sache her eh.

  48. Ich verstehe nicht, dass die Juden nicht vom Schächten offiziell Abstand nehmen. Es ist doch nur ein uralter Wüstenbrauch, der nach Sesshaftigkeit und spätestens nach der Erfindung von Kühlschränken keinen Sinn mehr hat. Genauso verhält es sich mit der Beschneidung von männlichen Vorhäuten. Es gibt für Juden wohl kaum irgendwo Wüstenstaub, der sich in ihrer Vorhaut ansammelt …..

  49. noreli, mit toleranzbesoffenen linken Gutmenschen unterhalte ich mich nicht.. Ist vergebene Liebesmüh….im Gegenteil, diese Kreaturen missachte ich total.. sprich geh über sie hinweg… ekelhafte Wesen denen man keine wertvolle Sekunde seines Lebens widmen soll

  50. kitajima 27. Februar 2019 at 22:18
    Das Foto erinnert an die beiden Norwegischen Touristinnen,(…)

    Wo ist Rebecca?
    Vielleicht nach Marokko getrampt?

    😎 😯

  51. @ VivaEspaña die kommen dir dann damit das sie finden das HAACCP der nasa doll ist – und da gehört dann auch halal dazu. was ja dann ein ist . also ner kuh mozart vorpspielen meinen die dann sicher nicht.

    aber nem lamm lachend den schädel eintrümmern geht da schon.

  52. Ob Frauenrechte,Tierschutz,Frühehen,Religionsfreiheit, usw.Seiten könnten damit gefüllt werden,
    umfangreicher als die der Bibel,
    alles wird diesen perversen Bückbetern untergeordnet und
    in diesem Konsens verharmlost und relativiert!
    Ich glaube oft, wir haben schon die Islamische Republik Deutschland.
    Es fehlt nur noch ein grüner Streifen und der Halbmond auf der ehemaligen,so
    stolzen,Schwarz,Rot,Goldenen Flagge….

  53. lorbas
    27. Februar 2019 at 22:55
    Im ZwanGEZsbezahlfernsehen bei Sandra M.sitzt u.a. die unterbelichtete Grüne K. Schulz aus Bayern.
    ++++

    Frauen in der Politik haben ganz allgemein nichts drauf.
    Mir ist jedenfalls keine fähige Frau aus der Politik bekannt.
    Ganz egal, von welcher Partei.
    Dafür kenne ich jede Menge dämlicher Weiber aus der Politik.
    Ehemalige Weinköniginnen, berufslose Schrapen wie Claudia Roth und andere dämliche Quasselweiber!

    Eines habe alle Frauen aus der Politik gemeinsam:

    Sie blasen sich ständig auf, als wenn sie wichtig und klug wären.

    Na ja, mindestens bei 50 % der Politiker trifft das allerdings auch zu!

    Hängt wohl damit zusammen, dass fähige Menschen in der freien Wirtschaft viel mehr als in der Politik verdienen können.

    Wer gut ist, geht deshalb nicht in die Politik! 🙁

  54. @ Viva 22:49
    Die Grünen werden im Merkel-TV nie kritisch befragt, weil sie immer unter sich sind. Man könnte die AfD hinzubitten, aber dann käme ja mal eine Diskussion zustande mit wissenden und gebildeten Leuten. Da war mal Corinna Miazga in der Phönix Runde und sie hat locker, fast gelangweilt, pariert.
    Mein Katerchen lebt noch, aber er baut täglich ab trotz allen Bemühens.@ Kirpal und Magnus. Er geht noch immer durch die Katzentür zum Pinkeln. Ich hoffe, dass er einschläft auf meinem Bett.

  55. Genau wie sie mir den Tieren umgehen traue ich ihne auch zu mit Menschen anderen Glaubens umzugehen, sie fühlen sich von ihrem Allaaa bestärkt

  56. Wir sind das Land in dem das Ferkelchen vor der Kastration betäubt werden muss und andere ‚halal‘ schlachten dürfen.
    Wir sind das Land in dem Bigamie den einen in den Knast führt und den anderen in die soziale Hängematte.
    Wir sind das Land in dem Kinderehe den einen in den Bau bringt und den anderen an die Zitzen des Sozialstaates.
    Wen wir nicht schizophren sind sind wir wenigstens völlig bekloppt, aber mindestens weltoffen, bunt und mega tolerant.

  57. Was sich heute in nahezu saemtlichen D Mittel und Grosstaedten, selbst auf dem Land alaeuft, ist eine Tragoedie, anders kann man es nicht bezeichnen,
    Incompatible=(unvereinbare mit saemtlichen europ. Werten) Habenichts-Nichtsnutze-Schariaanhaenger geniessen hier, ungefragt vom Steuerzahler eine Rundumversorgung incl. Taschengeld.
    Sie betreiben totale Integrationsverweigerung, das einzige was sie beherrschen ist FORDERN, Kinder werfen was durch Kindergeld praemiert wird, in den Tag hineinleben, stets das Messer an der Seite was Maenner anbelangt und 24h am Tag Sand im Getriebe zu sein.

    Solange sich eine Gesellschaft/Steuerzahler so etwas bieten laesst, ist ihr Untergang incl. ihrer Kultur und Standarts nur eine Frage der Zeit. Die Uhr laeuft solange gegen D Interessen, wie die EU existiert sowie Merkelkartell schalten und walten kann wie seinerzeit im Stasistaat, mit Hilfe saemtlicher Altparteien, Deutschland ruinieren ,selbst Steuereinnahmen als ihre Pfruende behandeln, indem sie selbst sich jedes Jahr eine weitere unverdiente Erhoeung bescheren.

    Merkel und EU muessen weg, wann-jetzt.

  58. @ Sunny 27. Februar 2019 at 22:51

    noreli, mit toleranzbesoffenen linken Gutmenschen unterhalte ich mich nicht.. Ist vergebene Liebesmüh….im Gegenteil, diese Kreaturen missachte ich total.. sprich geh über sie hinweg… ekelhafte Wesen denen man keine wertvolle Sekunde seines Lebens widmen soll

    Dürfen wir erfahren wer euch hier nicht passt? Lasst uns bitte daran teilhaben. Wir können auch gerne einen unterwanderungsthread aufmachen in dem alle wahllos nicks von bösen denunzianten und verrätern posten.

    ich finde das die herren münzenberger , pirincci (ich finde den kleinen schnippel beim namen nich!)
    und auch bartels in vielem recht haben. jeder auf seine schreib & aussageweise in erfahrenem recht.

    Und das aus hinreichend erfahrung. seih das 10 jahre spanien oder 3 jahre berlin.

    Ich möchte aber eines zu denken geben. Würde alles so infernalisch stehen – würde deutschland blutrot in flammen stehen.

    Es ist schlimm was unsere POPOlitiker trieben! Aber sie bekommen die deutschen nicht klein – nicht im
    ersten nicht zweiten weltkrieg und im dritten auch nicht!

    hier der musikalische beitrag eines freundes! https://www.youtube.com/watch?v=O9TuIKzdmsQ

  59. @ rock hol mal tief luft. russland wird hier gross reine machen. oder denkst du das mr trump so ne dolle type ist? schau dir mal die videos an vom zweiten treffen . kim verachtet den – das war ein galliges auslachen.

  60. @harzerroller 27. Februar 2019 at 23:20
    Hurra, Altnazi aus Bücherei vertrieben !
    ————————————————
    Danke für dieses Video, es zeigt wieder mal den Wert eines Deutschen, der vermutlich den Wohlstand geschaffen hat in dem sich die Parasiten heute wohlfühlen.
    Ich konnte als Schüler nie verstehen wie es zu „Glaubenskriegen“ kommen konnte – Heute weiß ich Bescheid!
    Und die schlimmsten sind die Moslems.
    Raus mit dem Pack, das sich nicht integrieren will!

  61. aperson, nee gääääääääääääähn… ich hab doch geschrieben ihr kotzt mich an.. danke und eine neue Antwort wird es von mir nicht geben….

  62. GOLEO 27. Februar 2019 at 21:05
    Auf solche BIlder wie oben kann man auf pi-news gut und gerne verzichten. Der Text alleine reicht wohl aus um zu verstehen um was es geht. Bitte in Zukunft lassen!

    ——
    Warum auf solche Bilder verzichten, auch diese Bilder gehören zur Wahrheit, dann schreib doch mal an die Hitlersender vom ZDF, sie sollen doch bei der Wiederholung der Sendung “ Die SS“ die Erschießung von Juden heraus schneiden. Vielleicht beginnt manche dumme deutsche Kuh bei diesen Bildern mal nach zudenken. Wahrheit sollte man nicht hinter einen Blumenstrauß verstecken !

  63. Haremhab 27. Februar 2019 at 23:09
    Aufklärung in Kitas ? Wer kommt denn da sein Kind abholen…

    Meine Güte, was für Psychopathen,diese Erschaffer der Broschüre…
    Die gehören a l l e in Behandlung…
    Ich lehne ja alles Nazihafte vollkommen ab, allerdings sollten da mal
    4 Gestalten ,Glatze, Springerstiefel,Bomberjacke,nach dem die Kinderlein weg
    sind,anklingeln und fragen ob Klein Adolf und Blondie schon von ihrer Mutter abgeholt worden sind…
    Ich glaube das würde der Brüller,
    andererseits,
    ne, kann man nicht machen, es könnte Herztote,bei den Möchtegernepädagogen geben.
    Also lassen wir das lieber, und schütteln nur unsere Köpfe,über diese Hysterie.
    Die Deutschen Kinder,
    in der heutigen Zeit tun mir leid,irgendwann müssen die,den altbekannten Persilschein, wie dieser
    Unbedenklichkeitsschein auch genannt wurde,bei der Einschulung vorweisen!…

    „Aufgrund der Angaben in Ihrem Meldebogen sind Sie von dem Gesetz zur Befreiung vom Nationalsozialismus und Militarismus vom 5. März 1946 nicht betroffen.“

    https://de.wikipedia.org/wiki/Persilschein

  64. Deutsche Abschiebepolitik eine totale FARCE:

    27.02.2019 – 22:51 Uhr

    Keine Spur von „nationaler Kraftanstrengung“ beim Thema Abschiebungen, die Bundeskanzlerin Angela Merkel (64, CDU) noch im Januar 2017 versprochen hatte.

    Die Antworten der Regierung auf eine „Kleine Anfrage“ der FDP zum Thema „Geplante Maßnahmen zur besseren Durchsetzung der Ausreisepflicht“ und die des Innenministeriums auf eine BILD-Anfrage offenbaren massive Defizite bei Abschiebungen.

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/94-000-abschiebungen-seit-2015-gescheitert-oder-abgesagt-60393226,view=conversionToLogin.bild.html

  65. Allahs ABSCHLACHTER:
    Wenn eine Kultur so mit Tieren umgeht, ist es ein Wunder dass sie Menschen genauso rücksichtslos abschlachtet? Wieviele Tausende deutsche Opfer gehen schon aufs Konto des Islams?

  66. VivaEspaña 28. Februar 2019 at 00:01

    OT
    Maische

    Zitate:

    Jan Fleischhauer: „Die Grünen sind schuld am Insektensterben.“
    (wg. Monokulturen für Bio-Diesel)

    Andreas Kieling: „Das kommt mir hier vor wie eine Wahlveranstaltung für die Grünen.“
    ———————————-

    Er hat es sogar erklärt:
    Die vielen Felder, die gerodet wurden um riesige Maisfelder für Bio Sprit anzubauen sind dran schuld. Es sind Flächen so groß wie ganz Sizilien!

  67. Die Felder sind nicht schuldig, sie sind die Ursache 🙂 fürs Insektensterben, weil die Insekten nicht mehr genügend Wiesen finden.

  68. Und die Windräder köpfen ebenso mit ihrem „Flügelschlag“ Millionen Insekten.
    Die GRÜNEN sind somit am Bienensterben schuld, BIENENMÖRDER!

  69. Eben sah ich, daß das bereits angemerkt worden war:

    „Haremhab 27. Februar 2019 at 21:18

    @ friedel_1830 27. Februar 2019 at 21:14

    Keine Gutmenschensprache benutzen! Das sind Muselmanen, Moslems oder Mohammedaner.

    Unglaublich, wie das mit „Muslim“ eingerissen ist.
    Wobei das bei dem Artikel oben nicht weiter verwundert – da schnaubt wer (wer? ich ahne!) gegen Tierschützer, rührt allerlei Themen zusammen (was hat das mit dem Juchtenkäfer damit zu tun? naja, muss ja kommen, wenn einer NULL Ahnung hat), benutzt auch die Floskel „die Deutschen“ (gegen Deutsche hetzen ist immer gut, gelle?) und bringt keinerlei Mehrwert über das hinaus, was bspw. im DLF heute mehrfach in den halbstündlichen Meldungen zu vernehmen war.

    Ich will Bartels wieder! Der hat wenigstens Sprachwitz.

  70. ridgleylisp 28. Februar 2019 at 00:11

    Nicht zu vergessen ein Jahr vorher (Landtagswahlen in Sachsen-Anhalt, M-V und Baden-Württemberg standen vor der Tür):

    Angela Merkel
    „Rückführung, Rückführung und nochmals Rückführung“
    Veröffentlicht am 01.09.2016

    Merkel hat die Rückführung von Migranten ohne Bleiberecht als wichtigste Aufgabe in den kommenden Monaten bezeichnet.

    Man müsse verstärkt auf die Sorgen der Bevölkerung eingehen, sagte sie.
    Fänden diese Rückführungen nicht statt, sei dies ein Anreiz für Menschen ohne Bleibeperspektive, trotzdem zu kommen.

    204

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat ihrer Unionsfraktion versichert, dass sich die Aufnahme so vieler Flüchtlinge in Deutschland wie 2015 nicht wiederholen werde.

    Unionspolitiker könnten den Menschen sagen, dass es so etwas wie im vorigen Jahr nicht noch einmal geben werde, sagte Merkel nach Teilnehmerangaben am Donnerstag in einer nicht öffentlichen Sitzung des Unionsfraktionsvorstandes in Berlin.

    Dem Vernehmen nach gab es während der Klausur eine intensive Debatte über Merkels Flüchtlingspolitik. Abgeordnete hätten Merkel berichtet, dass Bürger vor allem danach fragten, ob noch einmal innerhalb eines Jahres eine Million Flüchtlinge aufgenommen würden.

    Merkel habe mit Blick auf die massive Verschärfung des Asylrechts und die erhöhten Anforderungen an Integration gesagt, dass die große Koalition eine Menge Maßnahmen auf den Weg gebracht habe. Bei Aufnahme, Versorgung, Registrierung und Integration der Menschen sei bereits sehr viel erreicht worden sei.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article157927543/Rueckfuehrung-Rueckfuehrung-und-nochmals-Rueckfuehrung.html

  71. 18_1968 28. Februar 2019 at 00:19

    Ich will Bartels wieder! Der hat wenigstens Sprachwitz.

    Dann geh doch auf seine neue Seite. Er ist da ganz alleine.
    Nur eine Bernhardine (und ein, zwei andere) schreiben ihm mal was.

    Kommentaranzahl pro Artikel: 0-2

    Ei der Daus.

  72. VivaEspaña 28. Februar 2019 at 00:23

    18_1968 28. Februar 2019 at 00:19

    Ich will Bartels wieder! Der hat wenigstens Sprachwitz.

    Dann geh doch auf seine neue Seite. Er ist da ganz alleine.
    Nur eine Bernhardine (und ein, zwei andere) schreiben ihm mal was.

    Kommentaranzahl pro Artikel: 0-2

    Ei der Daus.
    ———————-

    Wie heisst die Seite ?
    Wo ist sie denn zu finden?

  73. Neue Götter in der Bogenhausen-Vorstadt
    Veröffentlicht am 25. Februar 2019 von Wolfgang Prabel — 9 Kommentare ?

    Ein Fernsehbericht aus München über die arabische Invasion und ihre Nebenwirkungen. Zweckentfremdung von Wohnraum außerdem. Da haben sich Reiche für 8.000 € pro Quadratmeter am Arabellapark eine Wohnung gekauft. Nehmen wir mal an 120 Quadratmeter für 960.000 € plus Nebenkosten. Und dann müssen sie unten auf der Gasse zur Seite treten, wenn ihnen Araber begegnen. Und sie müssen anteilig noch einen Wachdienst finanzieren. (….)

    http://www.prabelsblog.de/2019/02/neue-goetter-in-der-bogenhausen-vorstadt/

  74. Männlichen Ferkeln gehören genausowenig ohne Betäubung die Hoden abgeschnitten.

    Und bei Merinoschafen hat das Abschneiden von Faltenhaut ebenso zu unterbleiben. („Mulesing“)https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mulesing

    Oder das fabrikmässige Töten von Hähnen. Es gibt auch viele Beispielebei uns selber.

    Eine Gesellschaft, die solche Grausamkeit zulässt, muss gutmenschlich zu „Mööööntschn“ verfahren, um das eigeneGewissen zu beruhigen um eigene Versäumnisse nicht beheben zu müssen.

    Der Fingerzeig auf Andere ist nur eine genauso bigotte Kehrseite der selben Medaille.

  75. @rasmus 27. Februar 2019 at 22:50

    „Ich verstehe nicht, dass die Juden nicht vom Schächten offiziell Abstand nehmen. Es ist doch nur ein uralter Wüstenbrauch, der nach Sesshaftigkeit und spätestens nach der Erfindung von Kühlschränken keinen Sinn mehr hat.“

    Im Judentum ist vor der Schächtung meines Wissen eine Betäubung erlaubt, im Mohammedismus nicht (das Tier soll sich noch das Surengesäusel anhören) – das macht schon gewissen Unterschied. Ohne Betäubung gehört das einfach allen verboten.

    @aperson 27. Februar 2019 at 22:34

    „Was ich hier an den Kommentaren immer super finde ist das wenn es ums schächten von tieren geht – es nicht lange dauert bis ein vollpfosten – das thema runterbricht.
    etwas das hier inzwischen standard ist. austausch findet so in sich nicht statt.
    ist die artikelrede hinsichtlich einer zerlegten unterkunft – postet wer eine vergewaltigung
    – die nächst * innen posten dann das … behandelt ein artikel etwas –
    erscheint in den kommentaren zusammenhanglos irgendetwas.“

    Das ist hier bei jedem Thema so, leider. Gern auch quer über etliche Kommentarspalten der immer gleiche OT-Müll. Noch „gerner“ mit „eilt, wichtig!!!“ garniert – wo die „Eilmeldung“ schon längst selbst in MSM grauen Bart hat…
    Leider fand ich noch keine brauchbare Alternative zu PI.

    Übrigens, WICHTIG!!! EILT: Eine Kuffnucke zertrampelte hier bei uns beim Pinkeln einen Krokus! Willkommensinitiative nennt es einen Einzelfall!!! Täter nach Personalienfeststellung auf freiem Fuß!!! Eilt, eilt, eilt!!!

  76. johann 28. Februar 2019 at 00:30

    Lacht, der noch junge Tag ist schon gerettet!
    Trifft es doch auch mal die, die sich ja gerne auf einer Charity
    sehen lassen und tieef in die Gutmenschentasche greifen.
    Ja, das ist schon ein Unterschied,ob der Plebs,Kilometerweit entfernt lebt
    oder gleich neben an.
    Es braucht mehr dieser Vorfälle, wenn die, die an den richtigen Schalthebeln die
    Nase voll bekommen,könnte auch dort ein Umdenken stattfinden,allerdings denke ich,
    nur solange, bis das Viertel wieder Märchenhaft bewohnbar ist,und von den Musels,befreit wurde!
    Aber dann gäbe es auch entsprechende Gesetze oder Verordnungen,zur Eindämmung,dieses
    Tsunamis…

  77. VivaEspaña 28. Februar 2019 at 00:34

    Der Bericht über den Arabellapark ist wirklich krass. Und wenn dann sogar die pseudokritische Sendung „quer“ vom Staatssender BR so kritisch darüber berichtet, dann ist in Wahrheit ja noch viel mehr da los. Im TV-Bericht ist auch ein interview mit stadtrat Marian Offmann. Der ist glaube ich ja einer der Intimfeinde von Stürzenberger. Das sind jetzt genau die Zustände, vor denen Stürzenberger seit 10 Jahren warnt, und das ist der Anfang……..

  78. Blimpi 28. Februar 2019 at 00:43

    ja, das ist ein kleiner „Trost“, dass es ausnahmsweise mal zuerst die Gutbetuchten trifft, die sich für gigantische Summen da ein Stückchen „Lebensqualität“ zum Wohnen eingekauft haben wollten und jetzt nicht mal mehr ohne security die Grünanlagen betreten können.

  79. @Jakobus 28. Februar 2019 at 00:37

    Ich als bekennender „Öko“ mit Tendenz zur Bejahung vegetarischer Lebensweise lehne jegliche Tierquälerei ab, einerlei wie bedingt, ob kulturell, kulinarisch, industriell, mohammedanisch, jüdisch, sonstwisch oder wegen schlichter Bequemlichkeit.

    Umsoweniger verstehe ich, weshalb ein widerwärtiger Brauch wie das mohammedanische Schächten hierzulande wieder Einzug finden konnte. Gut, daß den Tierquälern gerichtlich nun Einhalt geboten wurde.

  80. Blimpi 28. Februar 2019 at 00:43

    Der Ordnung halber möchte ich aber noch ergänzen, dass der TV-Bericht über den Arabella-park aus 2016 ist. Prabels blog hat das leider nicht geschrieben und so getan, als ob er aktuell wäre. Vermutlich wird sich aber nicht viel an der Situation geändert haben.

  81. Ups – nun lautet der Eingangssatz „Wenn die moslemische Familie am Grill sitzt (…)“.
    Eben stand da noch „Wenn die muslimische Familie am Grill sitzt (…).

    Üblicherweise sollte da nun – mit Zeitangabe – stehen, daß der Text geändert wurde…

  82. johann 28. Februar 2019 at 00:44

    (…)Der ist glaube ich ja einer der Intimfeinde von Stürzenberger. (…)

    Das würde mich nicht wundern…

  83. Nein, es wächst nicht fluffigen Polyurethan-Schälchen im Kühlregal heran, und es ist auch nicht vorher irgendwie von irgendeinem Harvester geerntet worden, oder auf die Kühltheke in der Schlachterei gesprungen. Sein immerwährender Tod ist Voraussetzung für unser fleisch(lich)ig sattes Leben.
    https://www.youtube.com/watch?v=ei27fAFm9VU

    (In einem grünnaivutopischen Land ist natürlich der Hinweis für empfindliche Gemüter Pflicht, also Vorsicht beim klicken!)

    In der Schweiz auch ein Brauch zur Fasnacht.
    https://www.youtube.com/watch?v=HMzjyyRr0Ns

    Raubtier Mensch braucht was zwischen die Kiemen, da gibts kein Schönreden.

  84. johann 28. Februar 2019 at 00:55
    Vermutlich wird sich aber nicht viel an der Situation geändert haben.

    Das ist so. Und es wird immer schlimmer.
    Auch das hier hat beigetragen:

    zwi­schenzeitlich wurde ein Teil der vier bis sechs Etagen hohen, miteinander verbundenen Blöcke als Unterkunft für Flüchtlinge und bis Frühjahr vergangenen Jahres für die Vorstellung der Städtebau­lichen Entwicklungsmaßnahme (SEM) im Nordosten genutzt –
    http://www.unser-bogenhausen.de/2018/02/siemens-komplex-bvk-hat-areal-gekauft/

  85. johann 28. Februar 2019 at 01:10

    Ja, sehr gut, habe dort gelebt und gearbeitet, habe noch Freunde da, und Verwandtschaft in Bayern gehabt (alle tot).

  86. eule54 27. Februar 2019 at 23:08

    lorbas
    27. Februar 2019 at 22:55
    Im ZwanGEZsbezahlfernsehen bei Sandra M.sitzt u.a. die unterbelichtete Grüne K. Schulz aus Bayern.
    ++++

    Frauen in der Politik haben ganz allgemein nichts drauf.
    Mir ist jedenfalls keine fähige Frau aus der Politik bekannt.
    ———–
    Das stimmt doch nicht! …hoch im Norden hinter den Deichen, erklärt eine Frau daß die Integration in ihrem Land beendet ist. Da möchte man kein Kuffnuke sein! Da wird es ungemütlich!
    Die meisten Artikel sind auf Dänisch und 2 Links darf man ja hier nicht reinstellen aber ein Vorstellungs-Link sagt viel aus. Das Frauen keine Politik machen können ist totaler Quatsch.
    Meine Lieblingsministerin neben B.H. :
    https://de.wikipedia.org/wiki/Inger_St%C3%B8jberg

  87. # 18_1968 28. Februar 2019 at 00:58

    Mir persönlich ist es egal ob „moslemisch“, „muslemisch“, „maslemisch“, „mislemisch“ oder „meslemisch“ oder was der Zeitgeist so für toll hält! Es ist mir auch egal ob islamisch, islamistisch oder sunnitisch, schiitisch, wie auch Muslim, Musel, Moslem, ob mit oder ohne Innen. Alles absolut egal!

    Nur Kleingeisterei! Es sind immer halt die Mohammedaner, Koraner, Hadither, Sunnaer…

    Es ist doch egal wie man sie nennt, es sind immer die Antichristen und immer die Antijuden!

  88. Warum spiesst man DIE GRÜNEN nicht an den eigenen Waffen auf? Eine grüne Partei die für Folterfleisch einsteht ist im Grunde eine Tiermörder-Partei! Das darf man nicht durchgehen lassen. Schlagt sie mit ihren eigenen Waffen!!!

  89. PS: Wer als Tiermörderpartei zeigt keine Erfurcht vor der Schöpfung zu haben der tötet auch völlig gewissenlos Menschen und tritt für das Töten menschlichen Lebens im Mutterleib ein!

  90. @ aperson 27. Februar 2019 at 22:46

    @ Magnus liest sich nach dem perpetuum mobile? Kohle bis ans ende aller tage!
    ………………………………..

    Halt eine weitere Idee der ökofaschistischen Klimaforschungsindustrie. Da leben Zehntausende von Forschungsgeldern, die derartigen Unfug (notgedrungen) ausbrüten. Eine bekanntere Klimaidiotie ist die sog. CO2-Verpressung ins Erdreich. Die Clownerei musste natürlich an der Realität scheitern(Untergrund wird destabilisiert, sehr hohe Kosten, fragliche Wirksamkeit). Auf PI war vor ein paar Wochen auch was Interessantes zu lesen. Englische „Forscher“ haben Baumaterialien aus Scheisse hergestellt. Das ist auch ein Sinnbild für diese Branche: Ausser Scheisse, nichts gewesen.

  91. Die grünen Nazis sind keine Umweltschützer. Sie fordern vielmehr Naturzerstörung(Verspargelung der Landschaft durch Windräder, Abholzung uralter, deutscher Wälder für die Windkraftindustrie, Ausrottung der Vogelpopulation durch Windkraftanlagen, Förderung von zweifelhaften und umwelbelastenden Technologien, wie das E-Auto, etc..). Zudem haben sie nichts gegen das Schächten, da Moslems sokrasankt sind. Sie hassen also Tiere, und hofieren Tierquäler.
    Ich sag nur eins: Weg mit den Ökofaschisten!

  92. OT

    AfD – Fabian Jacobi erklärt den Altparteien das Grundgesetz und diese schreien hinein
    https://www.youtube.com/watch?v=FbWW682YMLo

    Wie es hier sogar öfters schwarzmalerisch prophezeit wurde…selbst beim Grundgesetz wird reingeplärrt!

    Da sitzen Geisteskranke, kriminelle Leute, die dort überhaupt nix zu suchen haben!

    Was soll denn das alles hier? Gehts noch?

    Ich komme mir vor, wie einem niemals enden wollenden Albtraum!

    Mein Hass auf diese Figuren wird immer größer! Das ist alles so unsäglich..

    Auch diese unglaublichen Drecksurteile, Freispruch/Klappse..usw…

  93. Übrigens noch zu dem Bild oben:

    Während die eine Fachkraft sachgemäß das Haupt abzutrennen versucht, ist die Dachpappe links sichtlich entsetzt, kann wohl kein Blut sehen. Sein glatzköpfiger Stammesverwandter – wohl ein Reiki-Meister – beruhigt aber das Tier durch Handauflegen. Er wird nach erfolgreicher Einreise sicher Tierschutzbeauftragter bei B90/DieGrünen.

    Grausam scheint aber der mit der hellen Haut zu sein, der dem noch lebendem Rind den Fuß abzusägen trachtet. Das könnte ein Deutscher sein, vom Typus her. in Sachsen sah ich mal einen, der ähnlich aussah.

    Zoomt man das Bild etwas kann man sogar sehen, daß das Rind lächelt – es ist dankbar, daß es zum Preise Allahs, des Allmächtigen, seine Bestimmung finden durfte. Leider zeigt der Bildausschnitt nicht den koranzitierenden Imam.

    Es könnte aber auch gut eine liberale Gemeinde sein und eine Imamin die heilsbringenden Suren sprechen. Für diese These spricht, daß der oben rechts im Bild, der im Gestreiften, dessen Füße in Stiefeln stecken, gerade die Hände hält, als wolle er gleich onanieren.
    Vielleicht lockt er auch ein Kind an, das als nächstes dran ist.

    Guten Appetit!

  94. Im Bundestag sitzen lauter keischende Antifas und Schwerverbrecher die uns Deutsche am liebsten abschieben würden..

  95. „dann ist genau das das Lieblingsessen frommer Muslime.“

    Steht ja doch noch was in der Richtung 🙂

  96. .

    @WahrerSozialDemokrat; 1:21 h

    .

    Sie sagen, (welche) Begriffe für Moslems: egal !

    Ich sehe es anders.

    Gerade das Wort “Muslim“, das bekanntlich aus Englischem kommt, suggeriert Wertigkeit,

    erklärte mir ein Werbefachmann.

    “Muslim“ gibt es eigentlich gar nicht im Deutschen.

    Sprache formt / beeinflußt Denken.

    Genauso die permanente Verwendung des Wortes “Flüchtling“.

    Die in Wahrheit: Asyl-Shopper, Sozial-Touristen, Fake-“Flüchtlinge“, Geschichten-Erzähler sind.

    .

  97. Die Katrin Grün-Schulz verfliegt möglichst viel Kerosin,
    um vor den angeblichen Gefahren des dabei abgesonderten Co² warnen zu können.

    Derweil sterben hiesige Insekten in Massen weg.
    Weil sie den Flug über ein dümmlich-grünes Bio-Maisfeld gar nicht überleben können.
    Weil denen dabei einfach die Energie dabei ausgeht.

    Die Insekten können auf so einer riesigen Strecke einfach keine Energie nachtanken.
    Sie verfliegen mehr Energie, als sie unterwegs aufnehmen können.
    Tank leer, Insekt tot.

    Die Lösung:

    – die AFD ist schuld.
    – Der Kapitalismus ist schuld.
    – Der schlimmen Weißen in die Schuhe geschobene (aber ganz natürliche) Klima-Wandel ist schuld.

    – Die GEZ/linkischen Medien müssen noch mehr darauf hin arbeiten,
    – dass der unmündige Pöbel
    – mit ausgedachten Co² Schreckens-Nachrichten
    – auch wirklich rund um die Uhr zugedröhnt wird.

    Im Zweifelsfall:

    – bei der Katrin nachfragen, was zu denken sei.

    Etwa erhaltene Antworten bitte im Bereich „Komödie/Schwalltiere/Heuchler“ hoch laden.

  98. 18_1968 28. Februar 2019 at 02:00
    Übrigens noch zu dem Bild oben:

    Während die eine Fachkraft sachgemäß das Haupt abzutrennen versucht, ist die Dachpappe links sichtlich entsetzt, kann wohl kein Blut sehen. Sein glatzköpfiger Stammesverwandter – wohl ein Reiki-Meister – beruhigt aber das Tier durch Handauflegen. Er wird nach erfolgreicher Einreise sicher Tierschutzbeauftragter bei B90/DieGrünen.

    Grausam scheint aber der mit der hellen Haut zu sein, der dem noch lebendem Rind den Fuß abzusägen trachtet. Das könnte ein Deutscher sein, vom Typus her. in Sachsen sah ich mal einen, der ähnlich aussah.

    Zoomt man das Bild etwas kann man sogar sehen, daß das Rind lächelt – es ist dankbar, daß es zum Preise Allahs, des Allmächtigen, seine Bestimmung finden durfte. Leider zeigt der Bildausschnitt nicht den koranzitierenden Imam.

    Es könnte aber auch gut eine liberale Gemeinde sein und eine Imamin die heilsbringenden Suren sprechen. Für diese These spricht, daß der oben rechts im Bild, der im Gestreiften, dessen Füße in Stiefeln stecken, gerade die Hände hält, als wolle er gleich onanieren.
    Vielleicht lockt er auch ein Kind an, das als nächstes dran ist.

    Guten Appetit!

    ————————————
    So genau habe ich mir das Bild gar nicht angesehen. Aber Deine kunstwissenschaftliche Rezension fand ich gut! Willkommen bei der Sendung „1000 Meisterwerke“:

    https://www.youtube.com/watch?v=p4icCiBNjEk

  99. Die Peinlichkeit an dümmstem Geschwätz hoch10!

    Gaukela Barley in der Bütt:

    https://www.youtube.com/watch?v=p002jdwC19Q

    Die linkisch verquaste Schrott-Kreatur:

    „Die Migranten finden im Karneval einen einfachen Zugang zur regionalen Gemeinschaft“

    Und Asyl-Betrug dann auch bei den regionalen weiblichen Geschlechtsorganen?

  100. Patrioten!

    Hat Pi-News dies auf dem Schirm? Nicht nur in Deutschland werden wohl alle Register gezogen um Skeptiker und Kritiker mundtot zu machen. Tommy Robinson berichtet aus England:
    https://www.youtube.com/watch?v=oKiF1G4Uy48
    (Youtube Video über Machenschaften, englischsprachig, ca 1 Stunde lang)
    Wer sich das Video anschaut läuft wohl Gefahr, dass das bislang eher untadelig scheinende Bild über die BBC (British Broadcasting Corporation) Risse bekommt.

    Es scheint dabei wohl auch noch eine andere Organisatorin darin verwickelt zu sein, die bereits Martin Sellner das Leben schwer gemacht hat. In Ruhe anschauen und auch die Machenschaften des anderen Vereins in Bezug auf Martin Sellner und Defend Europe nachrecherchieren lohnt sich meiner Meinung nach.

  101. Mohammett ist nicht mehr Bio; oh je, das wird wieder eine Lichterkette geben. Überall hüpfende Genderwechsler und voran eine watschelnde Grüne im Börek-Gewand.

  102. @Hans R. Brecher 28. Februar 2019 at 03:30

    Teile des Testbildes heißen „230 NS“ (Minute 6,43 – 6,45)! Weßte Bescheid?!

  103. Jakobus
    28. Februar 2019 at 00:37
    Männlichen Ferkeln gehören genausowenig ohne Betäubung die Hoden abgeschnitten.

    Und bei Merinoschafen hat das Abschneiden von Faltenhaut ebenso zu unterbleiben. („Mulesing“)https://de.m.wikipedia.org/wiki/Mulesing

    Oder das fabrikmässige Töten von Hähnen. Es gibt auch viele Beispiele bei uns selber.
    =====
    Das sehe ich auch so.

    So lange der Verbraucher die billig-will-ich Mentalität verfolgt, wird sich das nicht ändern.

    Fleisch im Supermarkt für 2,99/kg, billige Eier aus Massentierhaltung (ein dauerhaft quälendes Leben im engen Käfig mit Selbstverstümmelung), … billig-will-Ich geht immer zu Lasten der Tiere.

    Ich gehöre zum Glück NICHT dazu bin aber auch bereit, das doppelte bis dreifache zu zahlen, weiß aber um die besseren Lebensumstände des Tieres. (Hofladen mit Kuh/Schwein auf der hinteren Wiese und Schlachtung vor Ort).

    Vernunft13

  104. ….ob aus Glaubensgründen oder aus Spargründen…Der Effekt ist identisch. …zu Lasten der Tiere.

    Vernunft13

  105. Bei solchen Bildern kann man sich nur allzu lebhaft vorstellen, wieso die Angolaner und die Chinesen diese satanistische, faschistische Ideologie verbieten und teilweise als Geisteskrankheit behandeln. Hier sollte man sich ein Beispiel nehmen.

  106. GOLEO 27. Februar 2019 at 21:05

    Auf solche BIlder wie oben kann man auf pi-news gut und gerne verzichten. Der Text alleine reicht wohl aus um zu verstehen um was es geht. Bitte in Zukunft lassen!

    Das finde ich nicht. Die gräßliche Wahrheit muß unters Volk, und dazu gehören die Bilder. Erst wenn auch die ganzen Schlafmichel, die das alles zulassen eben gerade weil sie nichts Unangenehmens sehen und wahrnehmen wollen, eine gesunde Reaktion wie Sie zeigen, gibt es die Chance etwas zu ändern und solche Bilder eben nicht mehr immer wieder neu entstehen zu lassen.

  107. Bin Berliner 28. Februar 2019 at 02:01
    Im Bundestag sitzen lauter kreischende Antifas und Schwerverbrecher die uns Deutsche am liebsten abschieben würden..
    —-
    Definiere mal für BRD2019 Deutsche – ich sehe da keine groß mehr vom „alten Schlag“, mit Gemütlichkeit, Witz und so.
    https://www.youtube.com/watch?v=izVR4VsEIp4

  108. https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_85324292/-framing-manual-autorin-von-ard-papier-wehrt-sich-gegen-skandalisierung-.html

    Sie habe auf der Grundlage von Workshops mit einer Arbeitsgruppe der ARD 2017 ein internes Papier geschrieben. Die Idee sei gewesen, einzelne Begriffe in der ARD-Kommunikation zu analysieren und Alternativen aufzuzeigen. „Es war für nichts anderes gedacht als für die interne Verwendung.“

    Ach so..
    intern „nur“? Also alle Aufregung gar nicht nötig. Na dann… alles vergeben und vergessen, Frau Linguistikexpert*innen.

    Dann waren die 90000 Euro Gebührenzwangsenteignung von Rentnerinnen und Rentnern, von Alleinerziehenden, von Menschen ohne Fernseher und von Lohnsklaven in prekärer Beschäftigung natürlich ok. Das Geld für interne Spielereien ohne tatsächliche Verwendung ist doch wie Heu da.

    „Wehling hat an der US-Universität Berkeley in Linguistik promoviert und arbeitet dort als Wissenschaftlerin. Das Institut hat jedoch keinen Bezug zu der Universität.“

    Weshalb also gründet man ein „Institut“ mit namentlichen Bezug zu einer angesehenen Universität wenn es gar keinen bezug zu dieser Universität gibt? Weil man damit – ganz nach ihrer Lesart und Ausbildung im Lichte anderer angesehener Frames hochstapeligerweise von deren Reputation einen Krümel ab möchte. Daran kann doch niemand Kritik üben, wenn man sich mit fremden Federn schmückt!

    Und ohne diese psotiv besetzte Framenutzungsmauschelei zur Beeindruckung von Auftragsvergabeverantwortlichen bei der ARD hätten die doch möglicherweise gar keine 90000 Euro für dieses „UMSTRITTENE“ (so spricht man doch sonst bei T-Onlüg ohne geframte Schuldrelativierung von UMSTRITTENEN Positionen!!!!) undemokratische Pamphlet – man könnte auch sagen, für diese billig bis peinliche Propaganda- und Fakenews-Anleitung ausgegeben.

    Aber diese Person steht bei haltung und Gesinnung ja auf der richtigen Seite! Da ist für T-Onlüg auch kein Platz für journalistisch wertvolle – sprich kritische – Aufklärungsarbeit.

    Nein, wieder – wie immer – einseitig suggestiv nahezu zärtlich darf die UMSTRITTENE Person vollkommen frei von kritischen Betrachtungen und Fragen ihre Weste weißframen und sich als armes Opferlamm geben, das natürlich gar nicht die Aufregung verstehen kann, warum die Menschen ihre INTERNEN Saus-undBrauspamphlete bezahlen sollen, keine Hochstapelei mögen, keine Geldverschwendung mögen und nicht über die Realität und Wahrheit hinweggeframed werden wollen.

    Und das in diesem Zusammenhang aufgedeckt wurde, das die Autorin auch noch geradezu Nürnbergsche Rassentheorien die Stange hält, wenn sie in ihrer Wirkungsvergangenheit framte, kritische und andersdenkende Menschen hätten angeblich nachgewiesen gewisse Physis im Hirn vergrößert, ist den sonst so gerne empörten Aufklärern von T-Onlüg keinerlei Zeile mehr wert. Schließlich hätte die UMSTRITTENE Framingexpertin darauf ja antworten können!!!

    Aber T-Onlüg war sich sicher bereits klar, das als Antwort nur ein Frame käme, der nichts erklärt sondern nur verschleiert, verschönert und vom Thema ablenkt.

    So ist die schöne heile Oneworld auch wieder im Lot!

    Aber Trump, AfD oder Orban – heyhey, nicht auszudenken die pupsen einmal, da werden wir von T-Onlüg losframen was das Zeug hält!!! Aber auch ohne Pups wird uns schon was einfallen, T-Onlüg jedenfalls braucht keine internen Fremdframer, die können das ganz alleine!!!!!!!

  109. jeanette
    28. Februar 2019 at 00:15
    VivaEspaña 28. Februar 2019 at 00:01

    OT
    Maische

    Zitate:

    Jan Fleischhauer: „Die Grünen sind schuld am Insektensterben.“
    (wg. Monokulturen für Bio-Diesel)

    Andreas Kieling: „Das kommt mir hier vor wie eine Wahlveranstaltung für die Grünen.“
    ———————————-

    Er hat es sogar erklärt:
    Die vielen Felder, die gerodet wurden um riesige Maisfelder für Bio Sprit anzubauen sind dran schuld. Es sind Flächen so groß wie ganz Sizilien!
    ++++

    Durch den überbordenden Maisanbau auf der Erde für Biosprit und als Viehfutter für die Fleischproduktion sterben auch viele Menschen!

    Weil er vor allem für viele Neger in Afrika dadurch zu teuer geworden ist und zu Hungersnöten führt.

    Nur ca. 1/6 des angebauten Mais dient noch dem Verzehr durch Menschen!

    Man kann also sagen, dass infolge der Subventionierung von „Erneuerbarer Energie“ in Deutschland durch den Maisanbau nicht nur Insekten, sondern auch Menschen sterben.

    Ob die dummbräsigen Grünen und Sozen mit ihren dusseligen Weibern an der Spitze das überhaupt wissen?

    Vermutlich eher nicht, weil dazu Nachdenken erforderlich ist!

    Ohne Hirn läuft aber nichts!

  110. Schon bald ist die mohammedanische Gemeinde so groß und mächtig in Deutschland,das nicht mehr friedlich gefordert werden muss!
    Wie hoch ist der IQ Durchschnitt der Deutschen (87%),die ihre eigenen Schlächter wählen??!

  111. Das schwarrzbunte Holsteinrind auf dem Foto ist mit Sicherheit aus Europa an die Hottentotten geliefert worden. Da unten fehlt nämlich das Futter für diese Tiere, und nicht umsonst bestehen Rinder dieser Leute nur aus Haut und Knochen. Das ist auch ein Beweis für das Versagen der Behörden, und deren Komplizenschaft mit kriminellen Viehändlern.

  112. So wie das im Artikel dargestellt wurde, wird das Urteil nicht nur für die Moslems gelten sondern auch für die Juden, deren Schlachtvorschriften sehr penibel sind, was das Thema ohne Betäubung angeht. Fazit: Halal oder Koscher ist nicht Bio-Siegel-Tauglich.

  113. Friedrich Schiller: „… jedoch der schrecklichste der Schrecken, das ist der Mensch in seinem Wahn …“
    Solche Bilder sind oft an Schönwetter – Wochenenden in öffentlichen Parkanlagen, auch hier in der Nähe von Offenbach zu beobachten.
    Aber es ist richtig, daß auch unsere Massentierhaltung und der Umgang mit der Kreatur einer dringenden Änderung bedarf.
    Und, ihr ach so schlauen GRÜNEN, was unternehmt ihr dagegen, außer jedes Jahr fleißig die Hand zu heben, wenn es um Eure Diätenerhöhung geht? Bigottes Pack: KGE, CFR, Antonia!!

  114. „Folterfleisch“-??
    Das Schächten hat schon Gott in der Bibel befohlen.

    Wikipedia: „Die Tiere werden mit einem speziellen Messer mit einem großen Schnitt quer durch die Halsunterseite, in dessen Folge die großen Blutgefäße sowie Luft- und Speiseröhre durchtrennt werden, getötet. Mit dem Schächten soll das möglichst rückstandslose Ausbluten des Tieres gewährleistet werden. Der Verzehr von Blut wird sowohl im Judentum als auch im Islam verboten.“
    Ich füge hinzu: Auch im Christentum! (Apostelgeschichte 15,29)

    Ich glaube nicht, dass die Tiere beim Ausbluten noch Schmerzen empfinden, auch wenn der Körper sich vielleicht noch bewegt.

  115. „Moslem-Bio-Siegel“, „Tag der offenen Moschee“ (Tag der deutschen Einheit),
    wo ist die Gemeinsamkeit?

    Sie schleichen, schlängeln sich ein.

  116. Hier noch zum Schächten (aus Wikipedia):
    (daran sieht man, dass das Tier möglichst leidfrei geschlachtet werden soll)

    „Der Schnitt muss ohne die geringste Unterbrechung mit einem scharfen, glatten und schartenfreien Messer ausgeführt werden. Verboten ist

    die kleinste Pause bei der Durchführung des Schnitts (hebr. Schehija)
    das Drücken des aufliegenden Messers in den Hals (hebr. Derassa)
    das Verstecken des Messers (hebr. Chalada)
    das Ausführen des Schnitts außerhalb der für Schechita bestimmten Grenzen am Hals (hebr. Hagrama)
    das Losreißen der Halsgefäße durch den Schnitt (hebr. Ikur)[4]
    Der Schlachter (hebr. Schochet) selbst muss eine Ausbildung abgeschlossen haben, die sowohl „praktische“ als auch „geistige“ Aspekte seiner Arbeit umfasst. Das Schlachtmesser muss scharf wie eine gute Rasierklinge sein und darf keinerlei Scharten o. ä. aufweisen.“

  117. Gutmenschin Birte konnte sich bei Gericht plötzlich nicht mehr an ihre Verschleppung und Vergewaltigung durch einen Eritreeischen Rapefugee erinnern, weil das gedulete illegale, aber dringend benötigte Goldstück sonst bei einer Veurteilung seinen Aufenthaltsstatus verlieren hätte können. Das wollte sie nicht:

    https://www.bild.de/regional/leipzig/leipzig-news/leipzig-maedchen-18-befummelt-und-verschleppt-nur-bewaehrung-60372568.bild.html###wt_ref=http%3A%2F%2Fwww.politikversagen.net%2F&wt_t=1551336826150

  118. @ rasmus 27. Februar 2019 at 22:50

    Es gibt sogar Juden, die sich gegen die Beschneidung
    einsetzen. Und auch welche, die nicht koscher essen.

    Insgesamt liegt die Zahl bei 15 Mio. Juden auf der
    ganzen Welt. Wovon die meisten wenig Kinder haben,
    außer den orthodoxen Juden. Da ist es nicht so auffällig
    geworden, daß sie schächten.

    Aber wenn 1,7 Mrd. Muselmanen Halal-Fraß verzehren wollen,
    außerdem vermehren sie sich noch wie die Karnickel – dann
    armes Schächtevieh!

  119. Das Photo verstehe ich als Allegorie. Am Boden die deutsche Kuh, drumherum das Metzelgesindel fragwürdiger Herkunft und fragwürdigen „Glaubens“….

  120. Wer lebenden Tieren die Kehle durchschneidet, der hat auch keine Skrupel, Mia Valentin und Daniel Hillig abzuschlachten oder Daniel Siefert zu Tode zu treten!

    Merkel und die CDU haben Millionen potentieller ….. ins Land gelassen!

  121. „Schächten“

    Ironie an
    Es ist doch auch bei den Juden so:
    Eine Horde Brutalos tötet das Tier, „lebt seinen Chip im Kopf aus“,
    eine gute Übung übrigens, Gojims zu töten.
    Ironie aus

    Gibt es eine Gemeinsamkeit zwischen (einem Erfolg von) Horror-Filmen
    und dem Schächten durch Moslem-Horden?

    Vielleicht.
    Vielleicht „lebt“ beides aus den Umstand, unbewusstem Unbehagen bzw. angedrohten
    Höllenqualen Konkretes zur psyschischen Aufarbeitung zu liefern.

  122. Sarkasmus an
    Wurde das Gebäude des Europäischen Gerichtshofs schon in dei Luft gesprengt?
    Sarkasmus aus

  123. Für Alle die bishierher lesen! Bitte unbedingt jedem sagen! Tragt es weiter wer bei Twitter und facebook und Co ist.
    Das komplette Geflügel Fleisch von ALLEN Discountern ist Halal geschlachtet. Ich habe jetzt mehrfach nachgefragt WARUM DAS SO UST! Keine Antwort. Übrigens kann dieses Satansfleisch auch krank machen. Unbedingt verbreiten, gerade in den „sozialen Netzwerken“.
    Ich weiss nicht mehr wie man das bekämpfen kann, da es KEINE KENNZEICHNUNGSPFLICHT gibt.
    Es ist nur noch zum Kotzen.

  124. Maria-Bernhardine 28. Februar 2019 at 08:19

    „Die Bernhardine, die bei Bartels schreibt bin ich.“
    _____________________________________________

    Warum auch nicht?
    Der Bürzel weiß das schon lange.
    Der Bauch auch.

  125. Mic Gold
    28. Februar 2019 at 08:09
    Das Photo verstehe ich als Allegorie. Am Boden die deutsche Kuh, drumherum das Metzelgesindel fragwürdiger Herkunft und fragwürdigen „Glaubens“….
    ………..
    Sehr realistische Sichtweise!

  126. Maria-Bernhardine 28. Februar 2019 at 08:19

    @ VivaEspaña 28. Februar 2019 at 00:23

    @ 18_1968 28. Februar 2019 at 00:19

    Die Bernhardine, die bei Bartels schreibt bin ich.
    Das weiß der Oberzensor „VivaEspaña“ genau.
    Weil wir neulich schon darüber diskutierten.
    —————————————————————————————
    Ich bin dem Link gefolgt wo er sich mit Steinmeier beschäftigt. Überrascht musste ich feststellen, dass er auch vernünftig und solide seine Sätze bauen kann. Keine Spur mehr davon, wie er bei PI mit verkrampftem Humor in beinahe jedem Satz die deutsche Sprache vergewaltigte. Er ist kein Pirincci, das hat er hoffentlich eingesehen.

  127. Ja, bei solchen Bilder bekommt man mal einen Eindruck davon, mit was für einer Kultur Deutschland gegen den Willen des Volkes geflutet wird.
    Dies ist nicht nur ein Verrat an dem Volk der Deutschen, nein, es ist ein Verrat an sämtlichen
    christlichen Völkern des Westens ! Ein Verrat am gesamten Christentum !!!
    Angela Merkel ist somit – nach Napoleon und Adolf Hitler – der 3. Anti-Christ Europas !
    Eine Verräterin des Christentums !!! Das haut jetzt dem Fass doch den Boden aus !!!
    Und eine dreckige Justizia sowie Polizei verfolgt alle die, die dies beim Namen nennen …
    Deutschland im Fesselgriff unter der Tyrannei von volksverräterischen Systemlingen die sogar noch das gesamte Christentum verraten. Und was sagen eigentlich dazu unsere gehirnamputierten Gutmenschen ? Kann man so etwas überhaupt noch herunter spielen ?

  128. bibinka 28. Februar 2019 at 08:20

    Für Alle die bishierher lesen! Bitte unbedingt jedem sagen! Tragt es weiter wer bei Twitter und facebook und Co ist.
    Das komplette Geflügel Fleisch von ALLEN Discountern ist Halal geschlachtet.

    Nicht ganz, die Tiere werden vorher elektrisch betäubt.
    Der Biobauer schlägt dem Geflügel übrigens auch den Kopf ab, ohne Betäubung.
    Ich vermute, das wird aus dem Grunde gemacht, damit das Tier ausblutet und das Blut nicht im Körper gerinnt.
    Das ist übrigens auch der Grund für das Schächten. Damals gab es keine Kühlhäuser in der Wüste, also mußten die Tiere schnell ausbluten. Daß die das heute allerdings auch noch machen, liegt nur daran, daß sie sich nicht getrauen, etwas anderes zu machen, als ihnen vor 1.400 Jahren ein Wüstensohn eingetrichtert hat. Die Hölle fürchten die Tölpel mehr, als alles andere, nicht wissend, daß sie bereits in der Hölle leben, der Hölle ihres Glaubens.

    Wie machen das eigentlich die Juden? Da habe ich leider keine Ahnung, vielleicht kann mich mal jemand aufklären. Es wäre nützlich für die Argumentation, da ja die Vorraussetzungen seinerseits die selben waren.

  129. Überfällig! Immerhin kommt auch mal etwas Positives aus Brüssel.

    Und ja, zeigt die Bilder des Tierleids, Text alleine reicht nicht!

  130. Ich halte die Entscheidung des Gerichts für richtig und ich würde sogar noch weiter gehen und sagen: BIO-Zertifikat gibts nur bei weitgehend artgerechter Haltung und Fütterung und dazu nur beim kürzesten Weg zum Schlachtplatz um den Transportstress so niedrig wie möglich zu halten und nur dann wenn der Schlachthof oder Metzger nicht im Akkord arbeitet, sondern diejenigen die Tötungen vornehmen, dies ohne Zeitdruck und maximal sorgfältig machen.

  131. Genauso wie die Tiere werden auch die Ungläubigen geschlachtet ,das Foto erinnert mich an die beiden Gutmenschen Weiber wovon letztes Jahr eine geköpft wurde in Marokko . Wann wachen hier endlich die Dummichels auf ?

  132. Wer heute noch glaubt am Islam wäre auch nur ansatzweise irgendwas friedliches oder gutes, der hat eindeutig nicht mehr alle Nadeln an der Tanne! Wie hier schon einige richtig erkannt haben, spiegelt sich die Menschlichkeit darin wieder, wie wir mit Tieren umgehen. Zugegeben, dies wird mit stetig steigender Weltbevölkerung immer schwieriger. Aber was die Muselmannen da praktizieren ist finsterste Steinzeit. Während andere Religionen sich immer mehr dem Wandel der Zeit anpassen, bleiben diese Deppen im Morast des dunkelsten Mittelalters stecken. Ich gehe sogar soweit zu behaupten, Weltfrieden (der große Traum der Menschheit) wird nie und nimmer möglich sein, solange auch nur ein Moslem die Luft dieser Erde atmet. Man kann von allen Weltreligionen einen Vertreter in einen Raum sperren, die werden sich zwar streiten (man kann es schließlich nicht jedem immer passend machen), aber ich bin mir ziemlich sicher das lässt sich unblutig regeln … packt man da aber auch nur einen Mohamedaner dazu, wird in kürzester Zeit Mord und Totschlag regieren!

    Und bevor mir jetzt einer daher kommt und mir erzählen will der größte Teil der hier bei uns lebenden Moslems sei gemäßigt und integriert, der soll sich vorher mal selbst die Frage stellen „Wo sind denn die Moslems die sich vehement gegen den radikalen Islam einsetzen, offen dazu stehen und auch aktiv dagegen kämpfen?“
    Die werden zwar sagen „Wir sind doch nicht so“, aber dagegen tun werden sie nichts! Dabei müssten doch gerade meine (eure) Musels in der Nachbarschaft am lautesten gegen diese Barbaren die wir zu Millionen ins Land lassen schreien, da es doch deren Ruf ist der darunter leidet. Aber solange der deutsche Michel unter „Integration“ versteht sich immer mehr deren Gebräuchen zu unterwerfen wird sich da nix tun. Und deswegen müssen wir uns (bevor wir das Muselproblem lösen können) erst einmal all den gehirnamputierten linksgrünen Vollidioten entledigen, die diese Zustände erst möglich machen. Wenn das nicht bald geschieht, werden euer aller Kinder und Enkelkinder eines nicht allzu fernen Tages aufwachen und feststellen Deutschland ist ja plötzlich ein Kalifat! Aber wer hätte das schon kommen sehen können?!

    Wenn ich an die Zukunft denke, wird mir ganz übel!

  133. 18_1968 28. Februar 2019 at 00:51
    @Jakobus 28. Februar 2019 at 00:37

    Ich als bekennender „Öko“ mit Tendenz zur Bejahung vegetarischer Lebensweise lehne jegliche Tierquälerei ab, einerlei wie bedingt, ob kulturell, kulinarisch, industriell, mohammedanisch, jüdisch, sonstwisch oder wegen schlichter Bequemlichkeit.
    —————
    Recht hast du, absolut!
    Keine der genannten Begründungen haben zu gelten, wenn es darum geht, dass Tiere aufs Grausamste gemetzelt werden.
    Da auch noch religiöse vorzuschieben, ist nicht nur pervers, sondern läßt den Schluß zu, dass es sich anstatt um einen Gott, sondern um Satan handelt.
    Kein liebender Gott will, daß seine Schöpfung zu Tode gemartert wird.
    Aus meiner Sicht geht es nicht nur um den Blutrausch, sondern um die Machtausübung uns gegenüber.
    Wegen unserer Geschichte, Rassismus, Ausländerfeindlichkeit, Antisemitismus, Islamophobie usw. usf.
    Für Kröten läßt das Berliner Gesindel millionenschwere Zäune und tunnel bauen, dass langsame und grausame Verrecken durch Verbluten unser Nutztiere befördern sie noch….

  134. Vernunft13 28. Februar 2019 at 05:32
    So lange der Verbraucher die billig-will-ich Mentalität verfolgt, wird sich das nicht ändern.

    Fleisch im Supermarkt für 2,99/kg, billige Eier aus Massentierhaltung (ein dauerhaft quälendes Leben im engen Käfig mit Selbstverstümmelung), … billig-will-Ich geht immer zu Lasten der Tiere

    ——–
    Es ist für dich schön, wenn du dir ein Stück von einen „glücklichen“ Schwein kaufen kannst, aber Millionen Harz 4 , Geringverdiener …….. können dies nicht, komm mir jetzt nicht mit der These, man muss doch nicht jeden Tag Fleisch essen oder ähnliche gute Ratschläge, übrigens wurde festgestellt, das die Eier aus Käfighaltung, die am wenigsten belasteten Eier sind, weil sie weg rollen und nicht den ganzen Tag in der Sche…… liegen. Krabben, Hummer werden auch ins kochende Wasser geworfen. Bei der damaligen Werbung vom Media Markt “ Geiz ist geil“ wurde nur vergessen, zu sagen, man kann nur geizig sein, wenn man genügend Geld hat , ein Normalo ist sparsam ! Ein Jäger betäubt seinen 12ender auch nicht, bevor er ihn schießt !Im Grunde genommen töten wir ein Tier doch genau so, wie wir es aus der Natur kennen, allerdings sollte es als Nahrung dienen und nicht nur als Trophäe. Massentierhaltung ist das Ergebnis des ungebremsten Bevölkerungswachstums, das die Ware dann auch in der Masse billiger wird, ist ein Nebeneffekt !

  135. Gibt es thüringer Bratwürste in Islamabad?
    Wie wäre es dann mit Aufklebern: „Schächten ? Nein danke!“
    Oder: Schächtungsfreie Gemeinde.

    Aber das wäre natürlich viiiel zu gefährlich oder gar rassistisch.

  136. „Ich gehe sogar soweit zu behaupten, Weltfrieden (der große Traum der Menschheit) wird nie und nimmer möglich sein, solange auch nur ein Moslem die Luft dieser Erde atmet.“
    ****************
    Und die sagen es genau umgekehrt. Da ham wer jetzt den Salat.
    Also, aufgestanden‘

  137. ..das Titelfoto: es ist eine Schwarzbunte Schleswig-Holstein Kuh, dank der juncker-Diktatur mit
    unseren abgepressten Steuergeldern subventioniert exportiert wurde. !!!!
    Scheiß eudssr !!!
    Den Musel-halal-dreck haben wir jetzt zu Hauf in Dummland !!
    Türkenschächter dogutürk seit Jahrenden unter dem Schutzmantel der Kreisverwaltung
    Pinneberg; und Famila-märkte ??? Halal-Tk-hühner gelistet / im Sortiment !!,
    Wo bleiben die Aufschreie und Aktionen der Veganer ???

  138. MMMHM LECKER FOLTERFLEISCH! Das hat in Deutschland Tradition. Guckst Du hier:
    https://www.youtube.com/watch?v=T3m4c8j780E
    Sogar ein separater Grill für die Halal-Leckerbissen der Sprenggläubigen „deutschen“ Fußballer und Ihrer leibeigenen Haustiere.
    AUFPASSEN LANDSLEUTE UND GEGENSTEUERN, aber dalli-dalli.
    Euer
    Hans.Rosenthal

  139. Treffen sich zwei Planeten im Weltall.
    Fragt der Eine den Anderen: Was hast Du denn? Du siehst krank aus.
    Antwortet der Andere: Ich hab Islam.
    Meint der Eine: Achso, gute Besserung! Das vergeht wieder.
    H.R

  140. @ hhr 28. Februar 2019 at 13:05

    Ja, mit dem Unterschied was ich vorhin schrieb ist eine reine Feststellung anhand dessen, was ich in meinem Leben schon so mitbekommen habe vom Weltgeschehen und die Moslems das mit dem töten der Ungläubigen (also uns) in ihrem ihrem Koran „schwarz auf weiß“ stehen haben. Aber Du hast schon Recht, der Schlafmichel müsste sich schnellstens von seinem Arsch erheben und gegen die Gefahr ankämpfen! Anfangen müssen wir da aber bei diesem linken und grünen Gesindel, welches den Verstand einer ganzen Nation mit ihrer Doppelmoral vergiftet. Diese ganzen Verbrecher, welche sich auch noch „Volksvertreter“ nennen dürfen, müssen vom Volk aus Amt und Ehren gejagt werden. Und das wird wohl (wenn überhaupt) erst mit Gewalt passieren und zwar dann wenn’s richtig knallt hier im Lande! Aber bis dahin werden wir noch ausgiebig kulturell bereichert werden, der Karneval steht ja vor der Tür, ich hoffe nur es werden genug von deren Steigbügelhaltern gemessert und vergewohltätigt. Nur befürchte ich es wird überwiegend solche treffen die keine Teddybären zweckentfremden 🙁

  141. Tolkewitzer 28. Februar 2019 at 09:47

    Wie machen das eigentlich die Juden? Da habe ich leider keine Ahnung, vielleicht kann mich mal jemand aufklären. Es wäre nützlich für die Argumentation, da ja die Vorraussetzungen seinerseits die selben waren.

    ——–
    Schächten oder Schechita (hebräisch ??? šac?a?, deutsch ‚schlachten‘) ist das rituelle Schlachten von im jeweiligen Ritus zugelassenen Schlachttieren, insbesondere im Judentum und im Islam. Die Tiere werden mit einem speziellen Messer mit einem großen Schnitt quer durch die Halsunterseite, in dessen Folge die großen Blutgefäße sowie Luft- und Speiseröhre durchtrennt werden, getötet. Mit dem Schächten soll das möglichst rückstandslose Ausbluten des Tieres gewährleistet werden. Der Verzehr von Blut wird sowohl im Judentum als auch im Islam verboten.

  142. seegurke 27. Februar 2019 at 21:36
    Grausame,unmenschliche,gefühllose Kreaturen,die so etwas machen und essen.In der Hölle schmoren ist noch zu wenig dafür.
    Dieser Quälfraß gehört in kultivierten Gesellschaften komplett verboten.BASTA!!

    ——
    Nun kriege dich wieder ein, auf jeden Bauernhof werden Tiere mit dem Bolzenschußgerät getötet und nach einen Stich zum ausbluten aufgehangen, bzw. das Blut für Blutwurst aufgefangen, dem Sonntagshühnchen wird der Kopf abgeschlagen. Oder hast du gedacht, das fertig in Plastik verpackte Fleisch wächst an Bäumen, das Schreckliche an der ganzen Sache ist das die Musels ihre Gegner genau so halal abschlachten, es könnte ja sein es kommt eine Hungersnot !

  143. itsover 28. Februar 2019 at 13:27

    Den Musel-halal-dreck haben wir jetzt zu Hauf in Dummland !!
    Türkenschächter dogutürk seit Jahrenden unter dem Schutzmantel der Kreisverwaltung
    ————–
    Warum geht ihr nicht unfreundliche mit denen um?
    Jeder kann ihnen zeigen, dass sie hier nicht willkommen sind.
    Mit Blicken und Worten.
    Ich ranze jeden an, der im Supermarkt herumwühlt und alles betatscht
    #############

    Hans.Rosenthal 28. Februar 2019 at 13:45

    MMMHM LECKER FOLTERFLEISCH! Das hat in Deutschland Tradition.
    ———————–
    Aber nur bis `33, dann wurde es verboten, wie jede Art von Tierquälerei, wie Vivisektion und andere Mißhandlungen.

  144. zu stration 7:58 ! das eine ist die theorie . schauen sie sich mal auf youtube :if is this kosher -an ! ab 10:30 min . da fehlen einem die worte – zum schächten ………….

  145. chalko
    28. Februar 2019 at 12:52
    Vernunft13 28. Februar 2019 at 05:32
    So lange der Verbraucher die billig-will-ich Mentalität verfolgt, wird sich das nicht ändern.

    ========

    […]Hummer, Krabben lebendig ins kochende Wasser […]
    Vollkommen richtig. Und das nur für die Faebe des Fleisches. Furchtbar! Auch Weinbergschnecken. Daher esse ich diese auch nicht mehr, seit ich das weiß (mir tun die Tiere zu leid).

    Was das günstige Fleisch betrifft: Ich bin tatsächlich für höhere Preise. Tieren darf es deswegen nicht schlechter gehen.
    Wenn H4 oder Geringverdiener das nicht mehr zahlen können, dann ist das eben so. Nicht angemacht fühlen, ist nur meine Meinung.

    Gleiches gilt für Billigflieger: Ich fliege auch nicht mit Ryanair o.ä. Die Leute sollen vernünftiges Geld verdienen. Ich nehme teurere Varianten wie Lufthansa, KLM & Co.

    Überbevölkerung, die Du nennst…Das ist mir auch ein Graus. Ein-Kind-Politik muß her. Aber wie kriegt man das in Afrika hin?
    Einer (übrigens aktiver Grüner) sagte mir mal dazu: „Entwicklungshilfe einstellen und die natürliche Selektion der Natur freuen Lauf lassen.“

  146. Hoffentlich gelten in Deutschland noch Tierschutzgesetze oder ist die Islamisierung des Abendlandes schon so weit fortgeschritten, daß man das Papier, auf das diese Gesetze gedruckt sind, nur noch in der Pfeife rauchen kann? Wenn ein Wolf überfahren wird, was zu bedauern ist, steht das in großer Aufmachung in der Zeitung, aber die grausame Tierquälerei bei einer Halal-Schlachtung akzeptiert man im Namen der Religionstoleranz. Rituelle Schlachtungen ohne Betäubung sind in der EU aus Gründen der Religionsfreiheit erlaubt? Tierquälerei ist nach meinem Verständnis ein Verbrechen und muß dementsprechend von unserem (Rechts-)Staat geahndet werden! Oder gibt es zweierlei Recht, frei nach dem Motto: Wenn zwei dasselbe tun, ist es noch lange nicht das Gleiche? 🙁

Comments are closed.