Polizei-Großeinsatz vor der Ikea-Filiale in Hamburg-Schnelsen nach einer weiteren Bluttat in einem europäischen IKEA durch einen Merkel-Gast. Bereits im August 2015 köpfte im schwedischen Västerås ein Eritreer schariakonform Mutter und Sohn in der veganen IKEA-Küchenabteilung.
Print Friendly, PDF & Email

Von JOHANNES DANIELS | Schraubst Du noch oder messerst Du schon ? Im stets politisch korrekten „IKEA-Smørdland“ in Hamburg-Schnelsen wurde am Samstagabend kurz nach 18 Uhr ein junger Mann, 22, von einem „Südländer“ im Kassenbereich niedergestochen – er wurde schwer verletzt nach einem gezielten Rückenstich in die Hamburger Intensivstation eingeliefert. Das 22-jährige Messeropfer musste unverzüglich notoperiert werden, was ihm das Leben noch „auf Messers Schneide“ rettete. Das dubiose Refugee-Welcome-Portal „t-online“ erklärt zu der heimtückischen Mordattacke euphemistisch:

„Das Opfer musste im Krankenhaus behandelt werden“.

Der Leser hat den Eindruck, das Opfer wurde nur „vermöbelt“ …

Auch BILD berichtet detailliert:

„Ein anderer Mann hatte ihn mit einem Messer angegriffen. Eine Polizeisprecherin zu BILD: ‚Danach flüchtete der Täter auf den Parkplatz und verschwand.‘ Der Täter ist auf der Flucht“.

Eine Sofortfahndung mit neun Funkstreifenwagen führte bis Sonntag Abend nicht zur Festnahme des Täters. Der unbekannte Geflüchtete sei daher immer noch flüchtig, sagte ein Polizeisprecher. Die Hintergründe der Attacke seien noch völlig unklar, möglicherweise hat es vor dem Angriff eine eskalierende Auseinandersetzung zwischen den Männern gegeben.

Am Sonntag vormittag rückten rund 30 Beamte im Auftrag der Hamburger Mordkommission auf dem Parkplatz von IKEA in Schnelsen an. Mülleimer, Einkaufswagen, Pappkartons, Gebüsch, die Böschung zu A7 – alles wurde durchsucht. Gefunden wurde ein IKEA-„Schraubenzieher“ (Schraubst Du noch?) und ein verostetes Teppichmesser – beide Gegenstände wurden von den Ermittlern sichergestellt. Die zuständige Mordkommission ermittelt, die auch die Videoaufnahmen aus dem Ikea-Markt auswertet – diese liegen jedoch aufgrund von EU-Datenschutzgrundverordnung und mutmaßlichen Persönlichkeitsrechten des Täters derzeit nicht zur öffentlichen Personenfahndung vor.

„Stoßzeiten“ bei IKEA – Mainstream vergisst kleines Killer-Detail

Die Polizei suche nun nach Zeugen, die den Vorfall „möglicherweise nicht direkt als versuchtes Tötungsdelikt erkannt haben“ (!), betonte ein Polizeisprecher. Diese dürften wohl später in den Reihen der kultursensiblen rotgrünen Hamburger Justiz zu finden sein. Demnach soll ein Schlag auf den Rücken des Opfers beobachtet worden sein. Erst als das Opfer zusammenbrach, sei die tiefe Stichverletzung bemerkt worden.

Der Tatverdächtige wird wie folgt in der politisch-korrekten Schleswig-Holsteinischen Zeitung shz beschrieben:

  • männlich
  • 25 Jahre alt
  • 1,70 bis 1,75 Meter groß
  • schlanke Statur
  • kurz rasierte Haare
  • dunkle Oberbekleidung

Die Hamburger Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 040/4286-56789 zu melden.

Ach ja, im Hamburger Polizeibericht vom Samstag Abend taucht auch noch die eher unwesentliche Beschreibung auf:

„südländisches Erscheinungsbild“

Dieses subsidiär zu vernachlässigende Fahndungsmerkmal haben fast alle deutschen Mainsteam-Medien im Eifer der Berichterstattung vergessen oder aus ihren Artikeln wissentlich entfernt. Das Hamburger Abendblatt erklärt dafür, dass die blutige Messertat im „proppenvollen“ IKEA-Einrichtungshaus „zur Stoßzeit“ verrichtet wurde – Umvolkungslyrik pur in Merkels Messerparadies 2019!

„Wenige Stunden später fließt auch auf St. Pauli Blut“ weiß zumindest die WeLT – die beiden gefassten Täter „einer Auseinandersetzung zwischen vier Männern“ mit Schuss- und Schnittverletzungen seien „wegen verschiedener Gewaltdelikte bereits polizeibekannt“.

Tödliche Multi-Kulti-Kulte bei IKEA – Eritreer köpft Mutter und Sohn

Bei einer im August 2015 verübten Schächtung in einem IKEA-Möbelhaus in der schwedischen Industriestadt Västerås, der eine 55-jährige Frau und ihr Sohn zum Opfer fielen, war der Haupttäter ein „schutzsuchender“ Eritreer – Abraham Ukbagabir, 36. Die tödliche Messerattacke ereignete sich in der Küchenabteilung, der EU-Gast hatte dazu ein Messer aus dem IKEA-Sortiment benutzt. PI-NEWS berichtete als eines der wenigen deutschen Medien überhaupt über den Mord in Pippis buntem Möbel-Land.

Wie im politisch korrekten Schweden üblich, berichtete auch die Polizei nicht über die ethnische Herkunft der Täter. Die Opfer wurden regelrecht geköpft. Ein entschärftes Video von Tatort und Verhandlung hier.

Carola Herlin, Leiterin des Gesundheitszentrums der Stadt Morö Backe, wurde am 10. August 2015 zusammen mit ihrem Sohn im IKEA-Möbelhaus in Västerås, Schweden, ermordet und schariakonform geköpft.

Bei dem Mittäter handelte es sich um einen 23-jährige Mann aus Eritrea, der wohl erst drei Wochen vor der Tat nach Schweden „flüchtete“. Der 23 Jahre alte eritreische Mittäter wurde auch unverzüglich aus der Untersuchungshaft entlassen – wohl wegen besonderer Haftunverträglichkeit von „Schwedischen Gardinen“.

Die Festnahme des Täters wurde gefilmt. Auf diesem Video ist zu hören, wie der Täter bei der Verhaftung in hohem Ton schreit. „Allahu akbar“-Rufe wurden gehört. Ausgangspunkt des IKEA-Mordes war ein Streit, in dessen Verlauf die beiden „Flüchtlinge“ ausrasteten und zum Messer griffen. Überwachungskameras belegten, dass die Aggression von den „Schutzbedürftigen“ ausging nach einer kurzen Ermahnung der Mordopfer zuvor – ihr logisches Todesurteil.

Die schwedischen Lügen-Medien berichteten beispielsweise: „In der Küchenabteilung sei ‚etwas vorgefallen‘, woraufhin sie mit einem Messer angegriffen wurden“ …

Die Tatwaffe stammt laut Videoaufzeichnung der Doppel-Schächtung aus der politisch korrekten veganen Kochenden-Abteilung von IK-ERITR-EA.

Das Amtsgericht Västmanland hatte den 36-jährigen „Mann“ (wie fast alle schwedischen Staatsmedien ethnisch-neutral berichteten) zu einer lebenslangen Freiheitsstrafe verurteilt. Der Verteidiger des 36-Jährigen hat angekündigt, gegen das Urteil Berufung einzulegen. Sein Anwalt machte geltend, dass eine Form von Persönlichkeitsstörung vorliegen müsse. Kein Regierungsmitglied hielt es für nötig, eine Erklärung zu dem schrecklichen Doppelmord abzugeben – kein Organ der schwedischen Mainstreammedien hat die Regierung mit den tausenden von Asylsuchenden an Schweden verübten Gewaltverbrechen konfrontiert.

Sofort am Tag nach dem Doppelmord veröffentlichte Schwedens größte Morgenzeitung, Dagens Nyheter, einen Artikel mit der Überschrift „Trotz allem – tödliche Gewalt rückläufig„. Buntland Schweden war schon immer Paste-and-Copy-Vorbild für Doof-Deutschland.

IKEA: Wohlfahl-Oasen und Steuer-Oasen – Flucht-Ursachen und Steuer-Flucht

Die IKEA-Filiale in Västeras nahm nach dem Vorfall Messer-Produkte vorerst aus dem Sortiment. Immer noch im Sortiment bei IKEA befindet sich allerdings eine zunehmend tödliche „Refugee-Welcome“- und politisch korrekte Gender-Kultur in der Unternehmens-Propaganda: Früher zeigten die meisten IKEA-Fotos wohnsinnige Kleinfamilien: Vater, Mutter, Tochter, Sohn. Im Katalog 2016 sieht man dieses Familienmodell nur noch auf einem einzigen Foto.

Sogar für die rotgrüne Umvolkungs-Postille „ZEIT“ treibt es IKEA fast „zu bunt“:

„Wenn man deinen Katalog betrachtet, bekommt man den Eindruck, dass Deutschland sich in den vergangenen zwanzig Jahren sehr verändert hat. Niemand wohnt mehr in Vorort-Reihenhäusern mit Garten, alle in der Großstadt, in Fabriklofts mit bodentiefen Fenstern. Fast nur Männer kochen, am besten selbst gefangene und ausgenommene Fische. Nicht mehr die homogene Kleinfamilie, sondern der möglichst heterogene Freundeskreis wird in Szene gesetzt, multiethnisch, multikulturell. Warum nennst du BILLY nicht gleich YUSSUF?“

Die vierköpfige Klischee-Familie kommt bei Ikea kaum noch vor. Stattdessen setzen die Schweden auf das Thema multikultursensible Gendergerechtigkeit.

schrieb eine Autorin Kerstin Augustin und weiter treffend:

„Im Katalog gibt es eine Reportage aus dem Irak, du hast ein paar Unterkünfte für Flüchtlinge gespendet. Schön für dich. Mir würde es schon reichen, wenn du ausreichend Steuern zahltest.“

Schraubst Du noch oder schnaubst Du schon?

Die WeLT hat mittlerweile den Kommentarbereich zu den kulturbereichernden Bluttaten in Hamburg-Schnelsen und St. Pauli komplett blockiert. Denn Deutschland wird immer sicherer, Hørst Seehøfer, Du alter Schwede!

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

190 KOMMENTARE

  1. Ich wäre dafür für alle südländischen Typen separate, Halal Kassen einzurichten. Mit solchen Typen im Rücken kriegt man ein mulmiges Gefühl, das wenn sie es bemerken noch eskalierend wirken könnte. Bei ALDI, LiDL gibt es praktisch immer Messer im Wochenangebot meistens von feinster japanischer Qualität und schön geriffelt. Nur den Anblick dürfte schon die Schäschtungslust verstärken. Bitte Herr Aldi, Herr Lidl: Solche Angebote sollten nur übers Internet beziehbar sein.

  2. Ja, fällt mir auch auf. Es gibt in Werbeprodukten keine dieser typisch deutschen Nazi-Familien mehr. Nur noch liebe Neger, Talibane, IS-Terroristen, syrische Fahnenflüchtlinge, die, im humorvollen Gespräch mit erregten und angeregten jüngeren Frauen, auf der Fallafel und dem Döner kauen. Die Araber – selbstredend – frisch vom Barbier (Bart sauber gestutzt, Haare gegelt) an kommunikativen Esstisch platziert.

  3. Leider ist so etwas nicht nur im Ikea möglich sondern überall im Land, in jeder Einkaufspassage, jedem Geschäft, jedem anderen Ort. Zur falschen Zeit am falschen Ort und es wird gemessert. Das sind eben alles die Konsequenzen, die nach 2014/15 nun mittelfristig zum Tragen kommen dank der kriminellen Migrationspolitik und offener, unkontrollierter Grenzen bis um heutigen Tage. Und vor diesen Messerangriffen schützt kein Staat, keine Polizei, niemand! Man kann es wirklich nur immer wiederholen, vor jungen Negern und arabischen Ölaugen Abstand halten, zum Selbstschutz.

  4. Wenn IKEA nach Messerattacken Messer aus dem Angebot nimmt, was passiert dann, wenn dort Ungläubige mit einem Billy-Regal gesteinigt werden?

  5. Blue02 3. Februar 2019 at 20:19

    Ja, fällt mir auch auf. Es gibt in Werbeprodukten keine dieser typisch deutschen Nazi-Familien mehr. Nur noch liebe Neger, Talibane, IS-Terroristen, syrische Fahnenflüchtlinge,

    Falls Sie, im Gegensatz zu mir, noch GEZ-Dreckssender schauen sollten, dann schalten Sie mal jetzt den ARD-Tatort ein….

  6. Wie auch immer, irgendwie müssen wir diesen ganzen Abschaum wieder aus Deutschland rausbekommen.

  7. Täter ist islamischer Migrant? Beim lesen von Messer kam mir gleich der Verdacht. Deutsche stechen selten jemand so feige ab.

  8. Die IKEA-Filiale in Västeras nahm nach dem Vorfall Messer-Produkte vorerst aus dem Sortiment.

    Wie wäre es, erst mal die Muselmanen aus dem Invasorensortiment zu nehmen.

  9. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 3. Februar 2019 at 20:28

    Das grüne Pack werden wir nie wieder los.

  10. Tja, wären Messer verboten, wäre das nicht passiert in (S)Mördland. (Übrigens, das ø kennt das Schwedische nicht, nur das ö.)

  11. Gerade läuft Umvolkungs-TV at its best in der ARD. Eine Niegerin spielt jetzt Kommissarin im Tatort. Es wird immer verrückter. Wenn ich in meinem Umfeld Neger sehe, handeln die immer mit Drogen, hängen herum und belästigen Frauen. Aber bei den GEZ-Volksverhetzern sind Neger natürlich Kommissare!

  12. OT. MEMENTO MORI SPD.
    Die heutige Scharia Partei Deutschlands (SPD) hat eine bemerkenswerte Entwicklung durchlaufen. Vor 1866 strebten ihre Vorläufer einen Großdeutschen Volksstaat an, wurden aber nach Königgrätz mit der Entwicklung zum Kleindeutschen polymonarchalen Klassen- und Obrigkeitsstaat konfrontiert. Die SPD war ab 1869 für Bismarck „Reichsfeind“ und für Wilhelm II waren sie „vaterlandslose Gesellen“. Bis 1918 war es Liberalen, Zentrum und SPD nicht gelungen einen echten Parlamentarismus zu etablieren und die Dynastien auszuschalten. Nur der militärische Zusammenbruch im Westen machte dies möglich. Hitler benutzte dann geschickt die Befugnisse des Reichspräsidenten und die Spaltung der demokratischen Parteien um sich zur Macht zu verhelfen. Mit dem BRD-Wirtschaftswunder war die Rolle der SPD als Vorhut der Arbeiterklasse ausgespielt. Die Arbeiterklasse löste sich in die wertschöpfende, nicht-parteigebundene Bevölkerung auf. An die Stelle der Vertretung handfester Interessen trat nunmehr das Ideal einer krypto-germanophoben Rassen- und Kulturgleichschaltung, wobei die weisse Rasse als immanent niederträchtig und daher als haftbar für alles Elend der übrigen Rassen gilt. Diese Weltanschauung machte es notwendig eine neue ethnische Grundlage in der Wählerschaft zu erarbeiten mittels einer Totalen Öffnung der Grenze für die übrigen Rassen, während der Zustrom weisser Europäer streng geregelt wurde. Eine gleiche Entwicklung hat sich auch in Holland zugetragen wo aber nach der Abspaltung des wachsenden islamischen Flügels der Arbeiterpartei (PvdA) diese fast zur Splitterpartei wurde. Eine ähnliche Entwicklung ist in der BRD zu beobachten. Die Anhängerschaft und damit die SPD selber stirbt in den Pflegeheimen weg. Was zurück bleibt ist eine abgehobene Scharia Partei mit einem islamischen, germanophoben Bodensatz.

  13. @ Marnix 3. Februar 2019 at 20:36

    Ralle Stegner mischt sich in den Streit um Nahles ein. Wieder neue Wählerstimmen für die AFD.

  14. Kreuzritter HH 3. Februar 2019 at 20:36

    Gerade läuft Umvolkungs-TV at its best in der ARD. Eine Niegerin spielt jetzt Kommissarin im Tatort. Es wird immer verrückter. Wenn ich in meinem Umfeld Neger sehe, handeln die immer mit Drogen, hängen herum und belästigen Frauen. Aber bei den GEZ-Volksverhetzern sind Neger natürlich Kommissare!

    Immer noch besser beim Tatort als im Bundestag. Der Karamba Diaby wird nur noch von der widerlichen Claudia Roth getoppt.

  15. MANN MANN MANN

    Der Bruder tötete Morsal (†?16) mit 23 Messerstichen
    Ermordet, weil sie das Leben liebte
    02.02.2019 – 10:02 Uhr
    Als großer Bruder bist Du alles für Deine Schwester. Beschützer und Ratgeber. Freund und Fels. Tröster und Vertrauter. Einfach der Größte. Ahmad O. war all das nicht. Er hat seine kleine Schwester erstochen. Im Namen der „Ehre“.
    (BLUBB-BILD+)

    In BILD spricht der Witwer über den Albtraum der nicht enden will
    Svens Frau wurde zu Silvester von Unbekannten erschossen
    „Ich will einfach nur wissen, wer es war.“
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/in-bild-spricht-der-witwer-ueber-den-albtraum-der-nicht-enden-will-svens-frau-wu-59880512,view=conversionToLogin.bild.html

    Verfahren gegen Beamte eingestellt
    Mann attackiert Polizei – Jetzt sieht er so aus…
    UND KOSTET UNS EINE MENGE KNETE
    25.01.2019 – 15:13 Uhr
    Familienvater Ferhat D. (30) wurde von sieben Polizeikugeln zersiebt, fast getötet. Doch jetzt wurden die Ermittlungen gegen die schießenden Beamten eingestellt! Lesen Sie mit BILDplus von dem unglaublichen SEK-Einsatz.
    MIT FOTO: EIN TÄTOWIERTES
    ISLAMISCHES A-LOCH!
    https://www.bild.de/bild-plus/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/notwehr-polizei-schiesst-familienvater-mit-7-schuessen-niedernieder-59738306,view=conversionToLogin.bild.html

  16. Haremhab 3. Februar 2019 at 20:37

    Der „Lock-in“-Effekt!

    Warum von Bremen für 1000 Euro mehr nach Stuttgart ziehen, wenn die Mieten dort eben soviel teurer sind?

  17. @ Eurabier 3. Februar 2019 at 21:02
    Haremhab 3. Februar 2019 at 20:37

    In Stuttgart ist der Verdienst höher, aber eben auch alles andere.

  18. Die typische,kriecherische Reaktion damals in Schweden,die Messer vorübergehend aus dem Sortiment zu nehmen.Man möchte meinen,die Welt ist verrückt geworden.
    Wie wäre es mit Schutzwesten,die am Eingang von Ikea-Filialen für die Dauer des Einkaufs vorbeugend verliehen werden?

  19. Eurabier 3. Februar 2019 at 20:27

    Blue02 3. Februar 2019 at 20:19

    Ja, fällt mir auch auf. Es gibt in Werbeprodukten keine dieser typisch deutschen Nazi-Familien mehr. Nur noch liebe Neger, Talibane, IS-Terroristen, syrische Fahnenflüchtlinge,

    Falls Sie, im Gegensatz zu mir, noch GEZ-Dreckssender schauen sollten, dann schalten Sie mal jetzt den ARD-Tatort ein….
    ——————————————————————————————-

    Völlig bizarrer Krimi. Schwarze Komissarin mit Kontrollverlust.Erniedrigte weiße Kommisarin.Böser religiöser Vater mit 15jährige Mutter als Tochter eines ausgesetzten Baby und aggressivem Moslembruder.
    Schönes neues Deutschland. Selbst der Krimisonntag ist versaut.Kotz.

  20. Kreuzritter HH 3. Februar 2019 at 20:36
    Gerade läuft Umvolkungs-TV at its best in der ARD. Eine Niegerin spielt jetzt Kommissarin im Tatort. Es wird immer verrückter. Wenn ich in meinem Umfeld Neger sehe, handeln die immer mit Drogen, hängen herum und belästigen Frauen. Aber bei den GEZ-Volksverhetzern sind Neger natürlich Kommissare!
    ————————————————————————————————————
    Und vor allem : sie sind nicht korrupt, sie stehlen bei Wohnungsdurchsuchungen nichts und verstecken auch keine Tatmittel bei Unschuldigen. Mehr Schwiarze braucht das Land !!!

  21. Kreuzritter HH 3. Februar 2019 at 20:36
    Gerade läuft Umvolkungs-TV at its best in der ARD. Eine Niegerin spielt jetzt Kommissarin im Tatort. Es wird immer verrückter. Wenn ich in meinem Umfeld Neger sehe, handeln die immer mit Drogen, hängen herum und belästigen Frauen. Aber bei den GEZ-Volksverhetzern sind Neger natürlich Kommissare!

    Um was geht es in der Folge?
    Ich frage nur, weil ich mir diesen Dreck seit 10 Jahren schon nicht mehr ansehe.

  22. Wir in Österreich sind schon weiter, jetzt haben wir in Wien Waffen freie Zonen!!!
    (…es darf gelacht werden…)

  23. Tja, bevor diese Schwarz-Schweden mit ihrer bereichernden Art Europa gefunden und sich eingenistet hatten, machten Schweden mit Küchenutensilien solche langweiligen und kültürlosen Sachen.

    https://www.youtube.com/watch?v=B7UmUX68KtE&list=PLkbYrxsk9zWBhabUPb8fDD-PMs9t2ENmj

    Wie ich auf Schweden komme?
    Nun, das ist ganz einfach:
    Laut linksgrünem Dogma ist man Volksgenosse -höhöhö-, wenn man sich im jeweiligen Volkskulturkreis, vormals als Nationalstaat bekannt, bewegt.
    Und das ist in einem Ikea nunmal schwedisch.

  24. @ Maria-Bernhardine 3. Februar 2019 at 20:48

    In BILD spricht der Witwer über den Albtraum der nicht enden will
    Svens Frau wurde zu Silvester von Unbekannten erschossen
    „Ich will einfach nur wissen, wer es war.“
    https://www.bild.de/bild-plus/news/inland/news-inland/in-bild-spricht-der-witwer-ueber-den-albtraum-der-nicht-enden-will-svens-frau-wu-59880512,view=conversionToLogin.bild.html
    ————-
    Furchtbar! So was gab hier vor 2015 nicht. DE ist nur noch ein Irrenhaus.
    Habe viele Silvester ohne solche Kriminalfälle kennengelernt. Jetzt geht man an Silvester besser nicht mehr vor die Haustür.. better safe than sorry (alte angelsächsische Weisheit die man nun in DE befolgen sollte)

  25. @Das_Sanfte_Lamm 3. Februar 2019 at 21:10
    @Kreuzritter HH 3. Februar 2019 at 20:36

    Es ist hinlänglich bekannt und bewiesen, dass die ARD eine mit Zwangsgebühren finanzierte Propagandamaschine im Sinn der derzeit in der BRDDR-Herrschenden ist und folglich in deren Interesse agiert! Tatort: WDR: Reichsbürger böse – NDR: Kasumba gut! Na – geht doch – oder?

  26. Anti-Gender
    3. Februar 2019 at 21:10
    Kreuzritter HH 3. Februar 2019 at 20:36
    Gerade läuft Umvolkungs-TV at its best in der ARD. Eine Niegerin spielt jetzt Kommissarin im Tatort. Es wird immer verrückter. Wenn ich in meinem Umfeld Neger sehe, handeln die immer mit Drogen, hängen herum und belästigen Frauen. Aber bei den GEZ-Volksverhetzern sind Neger natürlich Kommissare!
    ———-
    Hab Interesse halber jetzt da mal reingezappt.

    Arrogante dumme Negerschlampe. Spielt sich selbst.
    Spitzen Rolle!

  27. OT
    Érneut Kreuze aufgestellt- diesmal in Görlitz und Hoyerswerda´ Staatsschutz ermittelt, verdächtigt werden die Identitären.

  28. Natürlich gibt es Überwachungsvideos. Mir ist kein Ikea ohne Videoüberwachung bekannt. Aber das aufgenommene Material könnte die Bürger verunsichern.

  29. Wurde erst nix mitgeteilt, was für einer der Täter sein könnte. Hat sich die übliche Vermutung mal wieder bestätigt….

  30. .

    Betrifft: Voller Rechtsstaat nur noch für Bio-Deutsche

    .

    1.) Reduzierter Rechtsstaat (nur eine Instanz) für Immigranten.

    2.) Sofortabschiebung, auch in “unsichere“ Herkunftsstaaten, bei Straftaten.

    3.) Deutsche Gefängnisse auslagern nach Sibirien (Abkommen mit Rußland).

    .

  31. Die männliche Gewalt ist überall und nicht nur mit dem Messer!

    Eins möchte ich noch sagen, das was ich heute hier erlebt habe mit diesem Perversen GUSTAV oder alias GOLEO das lasse ich mir hier nicht noch einmal gefallen!
    Dann gibt es von mir auch ein paar Schläge um die kranken Ohren!

    Einer mit einer split-personality mit abartigen Gewaltphantasien lässt seine kranken Auswüchse an mir hier nicht noch einmal aus!!

    Dann werde ich ihm mal geben was so ein Psychopath verdient!

    Von mir aus kann man mich dann ruhig sperren, den Kommentar sofort löschen. Das ist mir auch recht. Aber es kann nicht angehen, das jedes abartige Subjekt, das sich hier in den Kanal schleicht, dumm wie Stroh, seine kranken Phantasien an mir auslässt, weil ihm meine Meinung nicht passt, er im Grunde wie unsere Neubürger mit Kritik nicht fertig wird, es nie gelernt hat, Kritik von einer Frau schon gar nicht dulden kann!

    Der Goleo, da möchte man nicht wissen, wie oft er schon eingewiesen war, gibt mir ärztliche Ratschläge während sein anderes Ich als Gustav seine Abartigkeit an den Mann/hier Frau bringt.

    Hier posten viele Leute, deren Kommentare wertvoll sind, aber es gibt immer wieder Kranke, Marke Tierquäler, die hier auch glauben mit ihrem limitierten Intellekt, mitreden zu müssen und ihre Wut an Frauen ungestraft auslassen zu können! Es kennt ja keiner die wahre Identität. Das macht diese Leute besonders STARK! Aber solche Vögel, die laufen auch auf der Straße herum, fahren Auto, fahren Bahn, arbeiten irgendwo und tyrannisieren dort die Frauen! Sie sind nur hier anonym und woanders haben andere ihre Last mit ihnen!

    NOCH SIND WIR ZWEI GESCHLECHTER und NICHT NUR MÄNNER!

    WENN EIN MANN ZUSIEHT WIE EIN FRAU MISSHANDELT WIRD UND IHN NICHT WENIGSTENS ZUR ORDNUNG RUFT, ODER JEMANDEN RUFT, DER IHN ZUR ORDNUNG RUFT, DANN MACHT ER SICH MIT SCHULDIG!

  32. Kreuzritter HH 3. Februar 2019 at 20:36
    Gerade läuft Umvolkungs-TV at its best in der ARD. Eine Niegerin spielt jetzt Kommissarin im Tatort. Es wird immer verrückter. Wenn ich in meinem Umfeld Neger sehe, handeln die immer mit Drogen, hängen herum und belästigen Frauen. Aber bei den GEZ-Volksverhetzern sind Neger natürlich Kommissare!

    Das gab es übrigens in der Realität schon einmal:
    Samuel_Meffire, der erste schwarze Polizist bei der sächsischen Polizei, dessen Konterfei damals von jeder zweiten Plakat herabsah und Freitags in keiner Talkshow im ÖRR fehlte – und später hinter Gittern saß. Von Autodiebstahl bis Zuhälterei liess der Gute wohl kein Delikt aus

  33. @ jeanette 3. Februar 2019 at 21:27
    Die männliche Gewalt ist überall und nicht nur mit dem Messer!

    Eins möchte ich noch sagen, das was ich heute hier erlebt habe mit diesem Perversen GUSTAV oder alias GOLEO das lasse ich mir hier nicht noch einmal gefallen!
    Dann gibt es von mir auch ein paar Schläge um die kranken Ohren!


    Liebe Jeanette, die Kommentare von diesem Goleo kann man sonst auch in der Pfeife rauchen. Es sind auf PI nun Provokateure aufgestellt die uns bis aufs Blut reizen sollen. Sind zur Zeit viele Trolle und verdeckte Linke auf PI unterwegs.

  34. AggroMom
    3. Februar 2019 at 21:23
    Anti-Gender
    3. Februar 2019 at 21:10
    Kreuzritter HH 3. Februar 2019 at 20:36
    Gerade läuft Umvolkungs-TV at its best in der ARD. Eine Niegerin spielt jetzt Kommissarin im Tatort. Es wird immer verrückter. Wenn ich in meinem Umfeld Neger sehe, handeln die immer mit Drogen, hängen herum und belästigen Frauen. Aber bei den GEZ-Volksverhetzern sind Neger natürlich Kommissare!
    ———-
    Hab Interesse halber jetzt da mal reingezappt.

    Arrogante dumme Negerschlampe. Spielt sich selbst.
    Spitzen Rolle!
    ++++

    Typisches GEZ-Propaganda Fernsehen.
    Multi-Kulti ist was ganz Tolles!

    Der Regisseur hat sich alle Mühe gegeben, die Negerin höchstschlau darzustellen.

    Merke:
    Neger sind schlauer als wir alle ahnen!
    *kranklach*

  35. Das_Sanfte_Lamm 3. Februar 2019 at 21:32
    Kreuzritter HH 3. Februar 2019 at 20:36
    Gerade läuft Umvolkungs-TV at its best in der ARD. Eine Niegerin spielt jetzt Kommissarin im Tatort. Es wird immer verrückter. Wenn ich in meinem Umfeld Neger sehe, handeln die immer mit Drogen, hängen herum und belästigen Frauen. Aber bei den GEZ-Volksverhetzern sind Neger natürlich Kommissare!
    Das gab es übrigens in der Realität schon einmal:
    Samuel_Meffire, der erste schwarze Polizist bei der sächsischen Polizei, dessen Konterfei damals von jeder zweiten Plakat herabsah und Freitags in keiner Talkshow im ÖRR fehlte – und später hinter Gittern saß. Von Autodiebstahl bis Zuhälterei liess der Gute wohl kein Delikt aus
    ———————————————————————————————————————-
    Und Samuels Protege war der kein anderer als der damalige sächsische #Innenministerxin.div.
    LOL

  36. Sehe eben auf SWR ein Film über die Loire.

    Gerade wird Nantes gezeigt.

    Und siehe da:
    Am Ufer lungern ca. 20 Neger rum.

    Etwa so wie bei mir in der Stadt um die Mittagszeit!

    Wir brauchen halt Neger für die Rente!

    *kranklach*

  37. Ich verstehe ehrlich nicht, was diese ständigen „Beschreibungen des Täters“ überhaupt bringen sollen?? (meinetwegen sogar inkl „maximalpigmentiert“ etc.?) Ernsthaft: soll man bei jedem „ca. 1.80 Meter großen Neger, schlanke Statur, kurze Haare, Jacke“ der einem entgegenkommt, gleich die Bullen rufen?

    Was ich sagen will: Phantombild, alles andere ist doch völlig sinnlos, oder?!

  38. schulz61 3. Februar 2019 at 20:34
    Ein weiblicher Mohrenkopf als Kommissar im Tatort! Schlimmer geht’s immer!
    **********************************************************************

    Passt wie die Faust aufs Auge in Göttingen, hier sieht man gegen Abend mehr Neger und Araber auf der Strasse als Einheimische !
    Hier mal ein kulturelles Highlight vom Wochenende:
    HipHop aus dem Sudan, Reggae aus dem Keller
    „Für den zweiten Auftritt des Abends wechselt Graf das Genre. Jetzt begleitet die Bassistin drei junge afrikanische Musiker. Mahadi, Nasir und Astedi sind erst vor wenigen Monaten nach Deutschland gekommen.“
    http://www.goettinger-tageblatt.de/Die-Region/Goettingen/Musikfestival-im-Haus-der-Kulturen
    Da kackt DSDS mit Bohlen ab, Göttingen sucht den SuperNeger !

  39. Wenn bei Gewalttaten Messer, Äxte oder Macheten werden, kann man ziemlich sicher sein, dass die Täter „Gäste von Frau Merkel“ sind…!

  40. Anti-Gender 3. Februar 2019 at 21:39

    Das gab es übrigens in der Realität schon einmal:
    Samuel_Meffire, der erste schwarze Polizist bei der sächsischen Polizei,[…] . Von Autodiebstahl bis Zuhälterei liess der Gute wohl kein Delikt aus
    ———————————————————————————————————————-
    Und Samuels Protege war der kein anderer als der damalige sächsische #Innenministerxin.div.

    Das „Beste“ an der Causa Samuel Meffire:
    Der ist nach dem Knast seidenweich im politisch-medialen Komplex gelandet und macht heute schwer einen auf Diskriminierung, Multikulti und Integration.

    Ekelhaft und widerlich

  41. eule54 3. Februar 2019 at 21:42

    Ich habe es gerade auch gesehen. War ansonsten ein guter Film.
    Zu Nantes muß man noch wissen, dass eine der linkesten Städte Frankreichs ist.

  42. @ jeanette 3. Februar 2019 at 21:27

    Wir wissen doch es gibt auch viele kranke Deutsche, sonst hätten wir diese schlimmen Zustände und die Spaltung nicht im Land. Die größten Feinde sind unsere eigenen Landsleute.

    “Eine Nation kann ihre Narren überleben – und sogar ihre ehrgeizigsten Bürger. Aber sie kann nicht den Verrat von innen überleben. Ein Feind vor den Toren ist weniger gefährlich, denn er ist bekannt und trägt seine Fahnen für jedermann sichtbar. Aber der Verräter bewegt sich frei innerhalb der Stadtmauern, sein hinterhältiges Flüstern raschelt durch alle Gassen und wird selbst in den Hallen der Regierung vernommen. Denn der Verräter tritt nicht als solcher in Escheinung: Er spricht in vertrauter Sprache, er hat ein vertrautes Gesicht, er benutzt vertraute Argumente, und er appelliert an die Gemeinheit, die tief verborgenen in den Herzen aller Menschen ruht. Er arbeitet darauf hin, dass die Seele einer Nation verfault. Er treibt sein Unwesen des Nächtens – heimlich und anonym – bis die Säulen der Nation untergraben sind. Er infiziert den politischen Körper der Nation dergestalt, bis dieser seine Abwehrkräfte verloren hat. Fürchtet nicht so sehr den Mörder. Fürchtet den Verräter. Er ist die wahre Pest!” – Cicero

  43. Mit dieser Negerin beim Tatort sollten die eigentlich nur im Winter und bei Außenaufnahmen drehen… So ist die in manchen Einstellungen, wenn’s a bisserl dunkler ist 🙂 kaum zu sehen… Schwarz auf schwarz 🙂

    Und jetzt Anne Will mit neuen Augen :-))))) … Ich würde Anne vorschlagen, sich als nächstes die Hängebäckchen straffen oder absaugen zu lassen…

  44. @ Jeanette
    Du hast vollkommen Recht.
    Das war übrigens der letzte Kommentar von Gustav, der hat sich verpieselt.
    Goleo ist sicher eine andere Marke, schon öfters aufgefallen.

    Ich halte zu Jeanette (kluge PI-lerin, etwas empfindlich, aber sonst voll okay),
    wer noch?

    Gustav, verpiss dich!!!!

  45. Haremhab 3. Februar 2019 at 20:42
    Ralle Stegner mischt sich in den Streit um Nahles ein. Wieder neue Wählerstimmen für die AFD.

    Nahles, Stegner und Kevin verkörpern die Todessehnsucht der SPD. Sie veranstalten ein Leichenbegängnis erster Klasse. Eine Partei ohne Zielvorgabe, ohne Kompass und ohne bodenständige Wurzel muss scheitern.

  46. Ich frage mich, wer überhaupt noch Tatort schaut.

    In meinem Freundes/Bekantenkreis sagen selbst politisch „neutrale“ oder desinteressierte in letzter Zeit, dass sie keinen Tatort mehr schauen (nicht mehr interessant).

  47. @ jeanette 3. Februar 2019 at 21:27

    Schau, ich bin oft in der Schweiz und in Österreich, die können uns mehrheitlich nicht ausstehen… das liegt nicht an Dir oder an mir, sondern an so deutschen Unsympathen wie Goleo. Von diesen gibt es viele, aber wir müssen es dann für sie ausbaden.

  48. Marnix 3. Februar 2019 at 21:48

    Die spd ist die Partei des Öffentlichen Dienstes.

    Und was macht die spd? Erklärt den Steuerzahler zum Feind, sägt am eigenen Ast!

    spd 2020 = PvdA 2010

  49. Doppeldenk 3. Februar 2019 at 21:27

    40.000 Messereien in England + Wales im Jahr 2017:

    Und dabei haben die Briten ein nochmal um einiges schärferes Waffenrecht wie wir und empfindliche Strafen.

    Das heisst, unsere Messerverbietenden werden mal wieder beim Versuch, die Edlen Wilden diesmal mit Messerverbotszonen und „ausgeschöpften Strafrahmen“ zu zivilisieren, auf die Schnauze fallen.

  50. johann
    3. Februar 2019 at 21:46
    eule54 3. Februar 2019 at 21:42

    Ich habe es gerade auch gesehen. War ansonsten ein guter Film.
    Zu Nantes muß man noch wissen, dass eine der linkesten Städte Frankreichs ist.
    ++++

    Dann hat Nantes vermutlich auch die höchste Negerquote in Frankreich!
    In der Kriminalität dann wohl auch sicherlich ziemlich schwer zu schlagen!

  51. Anne Backe 3. Februar 2019 at 20:46
    Kreuzritter HH 3. Februar 2019 at 20:36

    Gerade läuft Umvolkungs-TV at its best in der ARD. Eine Niegerin spielt jetzt Kommissarin im Tatort. Es wird immer verrückter. Wenn ich in meinem Umfeld Neger sehe, handeln die immer mit Drogen, hängen herum und belästigen Frauen. Aber bei den GEZ-Volksverhetzern sind Neger natürlich Kommissare!
    Immer noch besser beim Tatort als im Bundestag. Der Karamba Diaby wird nur noch von der widerlichen Claudia Roth getoppt.
    —————
    Grüß Gott,
    eben habe ich mich gefragt ob es eigentlich noch „Schwarzkopf Shampoos“ etc. gibt oder ob daß schon verboten worden ist weil es pöse pupsgesichtige Nazieprodukte sind?

  52. @ Eurabier 3. Februar 2019 at 21:08
    Freya- 3. Februar 2019 at 21:06

    Eben! Und in Bremen darf man noch Diesel fahren! 🙂

    Stuttgart ist so was von übel geworden – Überall Markierungen der Antifa… wie in US Filmen aus den 1980ern in der Bronx mit ihren Gang Abzeichen. …bis Guiliani kam und aufgeräumt hat.

  53. Immer diese „Jack the Ripper-Männer!“ Willste was erleben, gehste zu IKEA, kriegste im NU ein Messer zwischen die Rippen. Gutmensch wat willste mehr? Vermutlich war es im Mittelalter sicherer beim Einkaufen.

  54. johann
    3. Februar 2019 at 21:48
    Ich frage mich, wer überhaupt noch Tatort schaut.

    In meinem Freundes/Bekantenkreis sagen selbst politisch „neutrale“ oder desinteressierte in letzter Zeit, dass sie keinen Tatort mehr schauen (nicht mehr interessant).
    ++++

    Reinstes Unterschichten-TV geworden!

  55. Einreise über Ö-Vorarlberg: Wilde Verfolgungsjagd mit Schleusern

    Lindau (Deutschland) – Am frühen Freitagmorgen wurde in Bayern eine Schleusung gestoppt. Die Verfolgungsjagd endete mit einem Unfall.

    Vorausgegangen war eine etwa 100 Kilometer lange Verfolgungsfahrt, die mit einem Unfall endete. Der 18-jährige Fahrer hatte die vier irakischen Insassen unerlaubt von Vorarlberg über die deutsche Grenze gebracht.

    https://www.vol.at/einreise-ueber-vorarlberg-wilde-verfolgungsjagd-mit-schleusern/6081602

  56. Freya- 3. Februar 2019 at 21:46
    @ jeanette 3. Februar 2019 at 21:27
    Wir wissen doch es gibt auch viele kranke Deutsche, sonst hätten wir diese schlimmen Zustände und die Spaltung nicht im Land. Die größten Feinde sind unsere eigenen Landsleute.
    ————————————-
    Mir ist richtig der Ekel gekommen!
    Beleidigungen ist man ja gewöhnt, aber wenn man merkt, da ist einer abartig pervers. Wenn der hier schon so loslegt, was der privat erst alles auf dem Kerbholz haben mag! Da sollte die Polizei mal eine Hausdurchsuchung machen, das würde sich sicher lohnen

  57. @johann 3. Februar 2019 at 21:48
    Ich frage mich, wer überhaupt noch Tatort schaut. …
    +++++

    Ach, hin und wieder ist es doch ganz interessant mal zu gucken, welches Drehbuch von der Nudgingabteilung abgesegnet wurde 🙂 Und hinterher dann zur Entspannung noch „Hannibal Rising“, dann ist die Gefühlswelt wieder in Ordnung 🙂

  58. Wenn man keine Probleme hat, dann immigriert man welche. Hamburg & Co. sind alles politische Auftragsmorde.

  59. 1. Fairmann 3. Februar 2019 at 21:48
    @ Jeanette
    Du hast vollkommen Recht.
    Das war übrigens der letzte Kommentar von Gustav, der hat sich verpieselt.
    Goleo ist sicher eine andere Marke, schon öfters aufgefallen.
    Ich halte zu Jeanette (kluge PI-lerin, etwas empfindlich, aber sonst voll okay),
    wer noch?
    Gustav, verpiss dich!!!!
    ——————————–
    Danke!
    Ich war richtig geschockt! Wie man auf so eine Phantasie kommen kann! So stelle ich mir den Axtmörder vor! Was für eine schmutzige Person!

    Es fängt ja alles erst im Kopf an wissen wir!
    Und plötzlich ist es dann passiert. Da holt einer dann die Axt heraus.
    Und hinterher weiß er gar nicht wie es dazu kam!

  60. @ jeanette 3. Februar 2019 at 21:59
    Freya- 3. Februar 2019 at 21:46

    Ja, wir sind hier schon einiges gewöhnt. Deshalb bitte durchhalten. Du bist um Klassen besser als Goleo.

  61. Freya- 3. Februar 2019 at 22:03
    @ jeanette 3. Februar 2019 at 21:59
    Freya- 3. Februar 2019 at 21:46
    Ja, wir sind hier schon einiges gewöhnt. Deshalb bitte durchhalten. Du bist um Klassen besser als Goleo.
    ——————————
    Danke Freya! 🙂
    (ja, ich hatte schon überlegt!)

  62. Eurabier 3. Februar 2019 at 21:51

    „Und was macht die spd? Erklärt den Steuerzahler zum Feind, sägt am eigenen Ast!“

    Es bleibt der SPD nichts anderes übrig. Sie muss um ihre schmarotzenden Scharia Klientel zu alimentieren, die wertschöpfende Bevölkerung steuermäßig knechten. Es ist ein Wettrennen gegen die Zeit, das sie verlieren wird, einfach weil die Scharia Klientel sich selbstständig machen wird. Sobald die eingenistete UMMA eine kritische Masse erreicht hat braucht sie sich nicht mehr ein sozial-demokratisches Antlitz verpassen sondern kann ihre wahre Fratze zeigen. Das gleiche gilt für die bis ins Mark vom Islam unterwanderten Grünen. Gefühle Blondinen wie die diversen Bügelbretter Baerbock und Amtsberg werden sich noch umschauen. Siehe Holland: PvdA versus DENK.

  63. schulz61 3. Februar 2019 at 20:34

    Ein weiblicher Mohrenkopf als Kommissar im Tatort! Schlimmer geht’s immer!
    ————————————————————————————————————

    Wird aber total rassistisch dargestellt: Ohne jede Selbstbeherrschung, tiernah, impulsiv. Eben noch auf einer anderen Entwicklungsstufe.

  64. „Was vor zwei Jahrzehnten noch selbstverständlich zum Spektrum einer demokratischen Partei gehörte, soll heute verfassungsfeindlich sein?“ – Im neuen Westfernsehen ein Kommentar zur Verfassungsschutz-Entscheidung, die AfD zum Prüffall zu erklären

    Mit dem Beschluss, die AfD zu beobachten, hat das Bundesamt für Verfassungsschutz eine Kehrtwende vollzogen. Bisher galt die Linie, keine Parteien als Ganzes zu beobachten, um den politischen Wettbewerb nicht zu verzerren. Der Druck der etablierten Kräfte war wohl zu gross.

    https://www.nzz.ch/international/deutschland/afd-beobachtung-der-verfassungsschutz-hat-seinen-kurs-geaendert-ld.1456538

  65. Freya- 3. Februar 2019 at 21:46

    @ jeanette 3. Februar 2019 at 21:27

    Wir wissen doch es gibt auch viele kranke Deutsche, sonst hätten wir diese schlimmen Zustände und die Spaltung nicht im Land. Die größten Feinde sind unsere eigenen Landsleute.
    —————————————————–
    Genau wie ihr zwei beiden wohl. Was diese „Jeanette“ von sich gibt und in welche Ecke die mich stecken will ist schon ungeheuerlich. Das diese Person wohl nicht ganz richtig tickt beweist schon die Behauptung ich wär irgendein User „Gustav“ oder sie mich als „pervers“ betitelt, für etwas was mir fremd ist und auch nicht wüsste sowas jemals gepostet zu haben. Solche verdaddelten unzufriedenen Gestalten findet man leider heutzutage überall.

  66. fahrt ihr blöden Gutmenschen nach Schweden, wo früher mal schöne Blondinen das Wahrzeichen des Landes waren. Oder geht zu IKEA einkaufen und zum „Gemessertwerden“. Ich mag das nicht, ich gehe morgen zu PEGIDA Dresden!

  67. Der Fall einer zu Tode gemobbten Schülerin von 11 Jahren an einer Berliner Grundschule erregt die Gemüter.

    So in Rage habe ich Olli Flesch selten erlebt, zu Recht. Offensichtlich haben muslimische Jugendbanden ein kleines deutsches Mädchen an einer Grundschule so lange geschlagen, gequält und gemobbt, bis sich die Kleine das Leben nahm. Nun tauchen weitere Fälle an der Problemschule auf, an der Schläge an der Tagesordnung sein sollen. Zum Sommerfest wird dort türkisch-arabische Clan-Musik gespielt. Die linksradikale Schulleiterin wiegelt alles ab: An der Schule ist alles OK. Die ist total irre, sieht man ihr übrigens auch an!

    Hier das epische Video von Olli:
    https://www.youtube.com/watch?v=mP0YgINlBNg

    Die Grundschule ist übrigens die Hausotter-Grundschule in Berlin-Reinickendorf. Ich wollte hier eigentlich die E-Mail der Schule posten, aber die Seite der Schule ist offline genommen worden. Die werden schon wissen warum. Auf diese kranke, perverse und linksextreme Schulleiterin, die es toleriert, dass deutsche Kinder von Moslemrotten zu Tode gequält und gemobbt werden, muss massiv Druck ausgeübt werden. Schmeißt dieses Stück sofort raus!

  68. @GOLEO 3. Februar 2019 at 22:16
    Freya- 3. Februar 2019 at 21:46

    Halt mal den Ball flach. Verstehe nicht, warum manche Menschen so giftig sind. Es ist doch viel angenehmer, wenn wir uns alle mehr Beistand, weniger Beleidigungen an den Kopf werfen.

    Netz und socialmedia sind die gewünschten Stammtischformate, über die doch so viele gerne herrschen würden. Da geht es rustikal zu, aber der Wirt muss für Ordnung sorgen – sonst kommt die Polizei.

    Und das was Du mit Jeanette ablieferst, geht gar nicht.

  69. Kirpal 3. Februar 2019 at 21:47

    Mit dieser Negerin beim Tatort sollten die eigentlich nur im Winter und bei Außenaufnahmen drehen… So ist die in manchen Einstellungen, wenn’s a bisserl dunkler ist ? kaum zu sehen… Schwarz auf schwarz ?

    Und jetzt Anne Will mit neuen Augen :-))))) … Ich würde Anne vorschlagen, sich als nächstes die Hängebäckchen straffen oder absaugen zu lassen…

    Ölaugen?
    Anne Will sieht heute aus wie Aisha

    https://www.youtube.com/watch?v=Peklmy6CFbg

  70. @ Kreuzritter HH 3. Februar 2019 at 22:20
    Der Fall einer zu Tode gemobbten Schülerin von 11 Jahren an einer Berliner Grundschule erregt die Gemüter.

    Da sind aber auch die Eltern in der Verantwortung. Wenn ich merke meiner Tochter geht es an einer Schule schlecht, nehme ich sie dort raus. Offensichtlich gab es da keine Kommunikation.

    Bundeskloake Berlin. Dort wohnen fast nur noch Asis.

  71. @VivaEspaña 3. Februar 2019 at 22:25
    Kirpal 3. Februar 2019 at 21:47

    Ehrlicherweise ein schönes Lied, das war ja damals okay. Was jetzt in DE abgeht, ist nicht mehr okay.

  72. Das_Sanfte_Lamm 3. Februar 2019 at 21:45
    Anti-Gender 3. Februar 2019 at 21:39
    Das gab es übrigens in der Realität schon einmal:
    Samuel_Meffire, der erste schwarze Polizist bei der sächsischen Polizei,[…] . Von Autodiebstahl bis Zuhälterei liess der Gute wohl kein Delikt aus
    ——Und Samuels Protege war der kein anderer als der damalige sächsische #Innenministerxin.div.

    Das „Beste“ an der Causa Samuel Meffire:
    Der ist nach dem Knast seidenweich im politisch-medialen Komplex gelandet und macht heute schwer einen auf Diskriminierung, Multikulti und Integration.
    Ekelhaft und widerlich

    ————————————————————————————————–

    Was bleibt einem derartig charakterlosen „Menschen“ zu tun übrig, wenn er noch nicht mal ausgewiesen wird aus dem Land, in dem er sich als mutmaßlicher „Staatsdiener“ so daneben benehmen durfte ?

  73. jeanette 3. Februar 2019 at 21:27

    Die männliche Gewalt ist überall und nicht nur mit dem Messer!

    Eins möchte ich noch sagen, das was ich heute hier erlebt habe mit diesem Perversen GUSTAV oder alias GOLEO das lasse ich mir hier nicht noch einmal gefallen!
    Dann gibt es von mir auch ein paar Schläge um die kranken Ohren!

    Einer mit einer split-personality mit abartigen Gewaltphantasien lässt seine kranken Auswüchse an mir hier nicht noch einmal aus!!

    Dann werde ich ihm mal geben was so ein Psychopath verdient!

    Von mir aus kann man mich dann ruhig sperren, den Kommentar sofort löschen. Das ist mir auch recht. Aber es kann nicht angehen, das jedes abartige Subjekt, das sich hier in den Kanal schleicht, dumm wie Stroh, seine kranken Phantasien an mir auslässt, weil ihm meine Meinung nicht passt, er im Grunde wie unsere Neubürger mit Kritik nicht fertig wird, es nie gelernt hat, Kritik von einer Frau schon gar nicht dulden kann!

    Der Goleo, da möchte man nicht wissen, wie oft er schon eingewiesen war, gibt mir ärztliche Ratschläge während sein anderes Ich als Gustav seine Abartigkeit an den Mann/hier Frau bringt.

    Hier posten viele Leute, deren Kommentare wertvoll sind, aber es gibt immer wieder Kranke, Marke Tierquäler, die hier auch glauben mit ihrem limitierten Intellekt, mitreden zu müssen und ihre Wut an Frauen ungestraft auslassen zu können! Es kennt ja keiner die wahre Identität. Das macht diese Leute besonders STARK! Aber solche Vögel, die laufen auch auf der Straße herum, fahren Auto, fahren Bahn, arbeiten irgendwo und tyrannisieren dort die Frauen! Sie sind nur hier anonym und woanders haben andere ihre Last mit ihnen!

    NOCH SIND WIR ZWEI GESCHLECHTER und NICHT NUR MÄNNER!

    WENN EIN MANN ZUSIEHT WIE EIN FRAU MISSHANDELT WIRD UND IHN NICHT WENIGSTENS ZUR ORDNUNG RUFT, ODER JEMANDEN RUFT, DER IHN ZUR ORDNUNG RUFT, DANN MACHT ER SICH MIT SCHULDIG!
    —————————————————————
    Ich bin Goleo und kein Gustav. Weder kenn ich einen User Gustav, noch bin ich ein zweiter Gustav-Account und was ein Gustav postet ist nicht mein Bier. Noch habe ich an irgendeiner Stelle in meinen Postings irgendwas gegen Frauen gesagt oder was auch immer diese Jeannette da meint. Ich weiß es nicht. Ich hoffe das wird mal klargestellt!

  74. @ VivaEspaña 3. Februar 2019 at 22:32
    Freya- 3. Februar 2019 at 22:29

    Korr: Aicha im Lied sieht besser aus als Anne Will 🙂

    Auch Anne Will ist wie ich (als Frau) objektiv finde attraktiv.
    Was mich stört ist, dass sie 1. eine GEZ-Medienhure ist. 2. ihre linke Einstellung und 3. Lesben finde ich immer seltsam.

  75. @Berggeist 3. Februar 2019 at 22:18
    „Ich mag das nicht, ich gehe morgen zu PEGIDA Dresden!“
    ———————————————————–
    Ja, das ist doch mal ein Wort!

    Widerstand!

    Raute & Co., Deutschenfeinde, Landeszerstörer, ich will euer Armageddon sein. Und nach dem Gewitter wird Deutschland wieder die friedfertige und lebenswerte Heimat der Deutschen sein.

  76. @Anne Backe
    Tatort? Selbst schuld, wenn du sowas guckst. Der Tatort ist auch ohne Neger eine Volkserziehungs-Serie.

  77. Hallo Goleo! Offenbar selten hier anzutreffen hast du sicher auch keine Ahnung, wer hier wie Jeanette und Freya schon über Jahre konstruktiv an Themen mitarbeiten!

    Prüfe doch noch mal, ob du hier wirklich richtig bist und nicht doch in deinem Sinne bei Indimedia und ganz ganz unten besser aufgehoben wärst.

    🙂

  78. Ich machs ja auch, muss es mir abgewöhnen…

    Wer direkt auf Regime-Medien verlinkt, beschert ihnen Einnahmen und Umsätze (und Macht).
    2. Man kann das einfach verhindern und sie finanziell ausbluten: Verlinkt Artikel per:
    http://Cloaker.eu
    3. Just do it!
    Boykott MSM!

  79. 1. GOLEO 3. Februar 2019 at 22:32
    jeanette 3. Februar 2019 at 21:27
    —————————————————————
    Ich bin Goleo und kein Gustav. Weder kenn ich einen User Gustav, noch bin ich ein zweiter Gustav-Account und was ein Gustav postet ist nicht mein Bier. Noch habe ich an irgendeiner Stelle in meinen Postings irgendwas gegen Frauen gesagt oder was auch immer diese Jeannette da meint. Ich weiß es nicht. Ich hoffe das wird mal klargestellt!
    ——————————————————
    VORAUSGESETZT SIE SIND NICHT AUCH GUSTAV DANN BLEIBT IMMER NOCH GOLEO!
    FOLGENDES HABEN SIE UNTER ANDEREM DOCH GESAGT UNTER ARTIKEL BILLY SIX.
    WAS MEINEN SIE DENN DAMIT? Oll? oder Tolerant oder krank? WAS MEINEN SIE MIT ARZT?
    ————–
    GOLEO 3. Februar 2019 at 17:08
    jeanette 3. Februar 2019 at 16:05
    xx
    3. So eine gefrustete, inollerante Person wie Sie sollte sich mal in ärztliche Behandlung begeben. xx

  80. Freya- 3. Februar 2019 at 22:24

    @GOLEO 3. Februar 2019 at 22:16
    Freya- 3. Februar 2019 at 21:46

    Halt mal den Ball flach. Verstehe nicht, warum manche Menschen so giftig sind. Es ist doch viel angenehmer, wenn wir uns alle mehr Beistand, weniger Beleidigungen an den Kopf werfen.

    Netz und socialmedia sind die gewünschten Stammtischformate, über die doch so viele gerne herrschen würden. Da geht es rustikal zu, aber der Wirt muss für Ordnung sorgen – sonst kommt die Polizei.
    —————————————-
    Na, da bin ich aber platt, so etwas von Ihnen zu lesen. Jemand, der bei einem kleinen Scherz (der sogar als solcher gekennzeichnet war) sofort in den Motzmodus verfällt. Erinnern Sie sich? Gestern (

    ich habe es nicht nötig abzuschreiben geifer… motz…

    )

  81. @ GOLEO 3. Februar 2019 at 22:16

    Der Feind steht vor den Mauern.
    Zeige mal Größe und reiche die Hand zur patriotischen Versöhnung.

    Oder bist Du Provokateur statt Patriot?

  82. Eine bildhübsche Schwedin wurde von einem „Gast“ begrapscht, wehrte sich und bekam deswegen eine Flasche ins Gesicht geschlagen. Voher und nachher!

    https://twitter.com/AndreaSchlegel3?lang=de

    So sieht es auch in Deutschland aus. Diese geschundenen Frauen werden von den Grünen ja als Erlebende gefeiert. Bereicherung a la Merkel!

  83. Stimmt, die Schweden sind noch dümmer als die deutschen Arbeitsesel. Frauen färben sich dort schon die Haare schwarz um nicht einer Fickificki-Fachkraft zum Opfer zu fallen. Hängt das alles mit dem „nordischen Menschen“ aus der NS-Zeit zusammen, der weggezüchtet werden soll?

  84. „intollerant“ war gemeint und ja, das war meine Antwort auf Ihre Beleidigung vorher, wo ich dachte ich bin im falschen Film. Sie haben die Postings anderer User zum Thema „Venezuela“diskreditiert was ich einfach nur fies finde. Hab das ja auch so kritisiert. Ebenso die Anspielung auf Rechtschreibfehler, wo jeder weiß das Typos oder Fehler passieren können und zu tollerieren sind. Nobody is perfect!

    Sie scheinen mich trotzdem mit einem User „Gustav“ zu verwechseln. Ich werd aber nicht mehr die ganzen Threads durchlesen was den Auslöser für ihre Wut für den gab. Letztendlich ist es mir auch jetzt egal, daß Thema ist für mich erledigt. Nur, überlegen Sie das nächste mal wen Sie richtiger oder fälschlicherweise beschimpfen oder als pervers betiteln.

    Ich bin gerne damit einverstanden, wenn man eine andere Meinug zu Themen hat, gerne auch als Diskussion aber dafür andere Meinungen zu diskreditieren ist schon mächtig ähnlich dem was man in der Gesellschaft heute so vorfindet, wenn man nicht links-grün und bunt ist.

  85. Fairmann 3. Februar 2019 at 22:51

    @ GOLEO 3. Februar 2019 at 22:16

    Der Feind steht vor den Mauern.
    Zeige mal Größe und reiche die Hand zur patriotischen Versöhnung.

    Oder bist Du Provokateur statt Patriot?
    —————————————————-
    Habe ich im Prinzip keine Probleme mit, aber ich bin angegangen und beleidigt worden, nicht umgedreht. Da erwartet man eher eine Entschuldigung, aber was solls. Thema ist für mich erledigt, weil ich nicht nachtragend bin. Ich wollte es nur geklärt haben.

  86. Alos ist es ratsam, künftig nicht mehr bei IKEA einzukaufen, wenn dieser nicht für die Sicherheit in seinen Häusern garantieren kann und will. Wenn man selbst an den Kassen damit rechnen muß, niedergestochen zu werden.

    Wo waren denn die Security-Mitarbeiter, die üblicherweise an den Kassen rumlungern?

    Das Leben seiner Kunden ist für IKEA offenbar zu geringwertig, um eine hinreichend ausgebildete und ausgerüstete Security-Mitarbeiter zu bezahlen.

    Dann darf er künftig seine Waren behalten und wir behalten unser Leben. Ich kaufe da nicht mehr ein.

  87. Ich finde bei Ikea sollte man überdenken,
    ob sie ihr Messersortiment, nicht aus dem Direktverkauf entfernt.
    Es heisst ja immer
    „Gelegenheit macht Diebe“
    und schlechte Laune,Löcher ins Shirt…
    Wenigstens scheint das Opfer alles überlebt zu haben,
    und denkt mal intensiv über die Migrationspolitik dieser Regierung und
    der möglichen Alternative dazu, nach…!

  88. Mir ist im Ikea immer dieser hohe Anteil an Kopftüchern aufgefallen, selbst eine Vollverschleierte habe ich schon gesehen. Da sind aber alle Leute stehen geblieben die das gesehen hatten. Also nichts neues und nichts ungewöhliches in Ballungsgebieten. Es wird vermutlich eher noch schlimmer als das sich das mal wieder legt. In bestimmten Kaufhäusern und Discountern ist Deutschland schon jetzt nicht mehr wiederzuerkennen.

  89. @VivaEspaña 3. Februar 2019 at 22:25
    +++
    Die Mädels haben wirklich Ähnlichkeit, wenn auch mindestens 30 Jahre + an Anne deutliche Nagespuren hinterlassen haben…

    Für mich sieht die Augenpartie von AW – im Gegensatz zum letzten Anblick – stark nach oben gestrafft und um überschüssiges Hautmaterial entledigt aus… Wenn die lacht bzw. grinst, dann sieht das fratzenhaft aus und es zieht das rechte Auge bizarr weiter nach oben als das linke… Der Chirurg gehört sich verklagt 🙂

  90. Ich kann es nicht oft genug wiederholen. Boykottiert diese Firmen, die in ihrer Werbung bereits die neue Weltoffenheit und Toleranz proklamieren. Dazu gehören Ikea, H&M, Coca-Cola, Gillette, Telekom, Vodaphone etc.. Umsatzrückgänge sind die besten Strafen für so viel Dummheit.

  91. 1. GOLEO 3. Februar 2019 at 23:03
    „intollerant“ war gemeint und ja, das war meine Antwort auf Ihre Beleidigung vorher
    ————————————————————

    Welche Beleidigungen unterstellen Sie mir? ZITIEREN!!

    Und wenn Sie sie nicht finden können, dann können Sie sich auch nicht an den Wortlaut erinnern, der sie so BELEIDIGT hat?

    WOLLEN SIE UNS HIER ALLE ZUM NARREN HALTEN?

    Ein paar Kommentare und Sie verlieren schon den Überblick!? ein MANN, der über die ganze Welt Bescheid wissen will, der verliert die Kontrolle über ein paar Kommentare, auch noch über Kommentare, die ihn vor ein paar Stunden so beleidigt haben??

    Denken Sie wir sind hier alle blöd?

    Es ist nicht nur der Doppelpunkt. Es ist noch viel mehr was Ihnen unzugänglich ist.

    Wenn ich als Mann schon nicht unterscheiden kann, ob ich am Stammtisch mit Gleichgesinnten sitze oder einer Frau gegenüberstehe, und ich mich weiterhin wie die Axt im Walde benehme, dann bleibt noch immer die Möglichkeit, sich danach sofort zu entschuldigen. Aber das haben Sie nicht nur versäumt, sondern Sie haben anstelle dessen gleich noch mehrmals nachgelegt!

    Nicht einmal jetzt sind sie sich einer Schuld bewusst! Nichts ist Ihnen peinlich!

    Früher hat man immer gesagt: Mit dem Düsenjäger durch die Kinderstube geflogen!

    WAS MEINEN SIE MIT ICH SOLL MICH IN ÄRZTLICHE BEHANDLUNG BEGEBEN?
    DAS WAR DOCH EINE GANZE KLARE FRAGE, DIE ICH IHNEN GESTELLT HABE. WAS IST DARAN SO SCHWER VERSTEHEN?

  92. @Jeanette
    Volle Zustimmung,, es ist mitunter erschreckend, wer sich hier manchmal tummelt. Lese schon länger mit und manche Kommentare sind unterirdisch, auch was das Frauenbild angeht.
    Aber um auch wieder positiv zu werden:
    Auf diesem Wege auch mal „Danke“ an alle, die recherchieren und ihre Links hier einstellen.
    Ganz besonders an @Freya

  93. @Viper 3. Februar 2019 at 22:50
    Freya- 3. Februar 2019 at 22:24

    Viper ist der nächste Spinner.

    „Einer weniger“ hat und hätte spontan bei dem Fall in Dresden jeder gedacht oder geschrieben. Im Gegensatz zu Dir habe ich hier schon Tausende Kommentare inkl. Infos verfasst und muss mich nicht von einem Viper bevormunden zu lassen.

    Du bist kein Patriot, sondern ein Feind.

  94. jeanette 3. Februar 2019 at 23:21
    1. GOLEO 3. Februar 2019 at 23:03
    „???“
    -Früher hat man immer gesagt: Mit dem Düsenjäger durch die Kinderstube geflogen!-
    ———————————————————————————————————————-

    Und selbst das wäre geschönt. So etwas fliegt nicht!

    Die Realität spricht: er hat zwar ein Kinderzimmer gehabt; aber keine Kinderstube ;-))

  95. @Viper 3. Februar 2019 at 22:50
    Freya- 3. Februar 2019 at 22:24

    Viper ist auch kein Gentleman, sondern Abschaum.
    Der nächste deutsche Arschmann, der die wenigen Frauen auf PI dissen will.

  96. GOLEO!
    Beim Aufzählen der Beleidigungen vergessen Sie nicht, Sie sind ja nicht GUSTAV!
    Immer daran denken, nicht die falschen Beleidigungen zitieren!
    Sonst wissen hier alle gleich Bescheid über Ihre multiple entity!

  97. GOLEO 3. Februar 2019 at 23:14
    Mir ist im Ikea immer dieser hohe Anteil an Kopftüchern aufgefallen, selbst eine Vollverschleierte habe ich schon gesehen. Da sind aber alle Leute stehen geblieben die das gesehen hatten. Also nichts neues und nichts ungewöhliches in Ballungsgebieten. Es wird vermutlich eher noch schlimmer als das sich das mal wieder legt. In bestimmten Kaufhäusern und Discountern ist Deutschland schon jetzt nicht mehr wiederzuerkennen.——————————————————————————————

    Bei Ikea fällt mir immer nur die hohe Anzahl von gelb-blauen Einkaufstaschen auf! Ich habe noch keinen Stand gefunden, bei dem „Kopftücher“ angeboten worden wären! Wo wohnst du, Goleo? Ziehe um! Ich kann dir Sachsen empfehlen!!!

  98. überall in den Läden sind jetzt Security Mitarbeiter, ob Lidl, DM, Kaufland, Penny, und Andere, wobei manche nur als Staffage dienen wenn man die so ansieht

  99. Freya- 3. Februar 2019 at 23:31

    @Viper 3. Februar 2019 at 22:50
    Freya- 3. Februar 2019 at 22:24

    Viper ist auch kein Gentleman, sondern Abschaum.
    Der nächste deutsche Arschmann, der die wenigen Frauen auf PI dissen will.
    ————————————-
    Ich glaube es hackt, oder was? Was bilden Sie sich eigentlich ein, mich als Abschaum zu bezeichnen?

  100. VivaEspaña 3. Februar 2019 at 22:25

    Kirpal 3. Februar 2019 at 21:47

    Mit dieser Negerin beim Tatort sollten die eigentlich nur im Winter und bei Außenaufnahmen drehen… So ist die in manchen Einstellungen, wenn’s a bisserl dunkler ist ? kaum zu sehen… Schwarz auf schwarz ?
    ————————–

    Vor lauter TATORT den TATORT hier heute Abend verpasst!
    Da gibt es viel nachzuarbeiten!

  101. In HH-Schnelsen an der A7 unter dem Deckel. Das ist eigentlich keine besonders gefährliche Gegend. Da wohnen Normalos man einfach nur durch den Autobahn-Tunnel und vermeidet IKEA.

  102. Freya- 3. Februar 2019 at 23:29

    @Viper 3. Februar 2019 at 22:50
    Freya- 3. Februar 2019 at 22:24

    Viper ist der nächste Spinner.

    „Einer weniger“ hat und hätte spontan bei dem Fall in Dresden jeder gedacht oder geschrieben. Im Gegensatz zu Dir habe ich hier schon Tausende Kommentare inkl. Infos verfasst und muss mich nicht von einem Viper bevormunden zu lassen.

    Du bist kein Patriot, sondern ein Feind.
    ——————

    Vorsicht bei VIPER
    Da kommt VIVA ESP gleich an. Er steht unter seinem Schutz!

  103. #Freya
    Und da ich, Ihrer Meinung nach, ein Feind bin, wünsche ich weiterhin zahlreiches posten. Ich muß
    hier nicht weitere Zeit vergeuden, mit Leuten, die nicht mal Gleichgesinnte erkennen. Servus!!

  104. Die aggressive Negerin im „Tatort“ mit der Burda-Frau war das Allerletzte. Ich habe keine Probleme mit Ausländerinnen aber mit der Schla……

  105. jeanette 3. Februar 2019 at 23:44

    Freya- 3. Februar 2019 at 23:29

    @Viper 3. Februar 2019 at 22:50
    Freya- 3. Februar 2019 at 22:24

    Vorsicht bei VIPER
    Da kommt VIVA ESP gleich an. Er steht unter seinem Schutz!
    —————————-
    Keine Sorge, bin schon weg. Ich brauche keinen Schutz. Kann mich ganz gut selbst wehren.

  106. GOLEO 3. Februar 2019 at 20:23
    Leider ist so etwas nicht nur im Ikea möglich sondern überall im Land, in jeder Einkaufspassage, jedem Geschäft, jedem anderen Ort. Zur falschen Zeit am falschen Ort und es wird gemessert. Das sind eben alles die Konsequenzen, die nach 2014/15 nun mittelfristig zum Tragen kommen dank der kriminellen Migrationspolitik und offener, unkontrollierter Grenzen bis um heutigen Tage. Und vor diesen Messerangriffen schützt kein Staat, keine Polizei, niemand! Man kann es wirklich nur immer wiederholen, vor jungen Negern und arabischen Ölaugen Abstand halten, zum Selbstschutz.————————————————————————————————————————————-

    Goleo-DIESE DEINE ÄUSSERUNG HABE ICH JETZT ERST GEFUNDEN: DRUM KANN ICH DIR ERST HIER widersprechen! Du bist der Rassist, der Hasser und der Religionsfeind so weiter, und allem was man gern den konservativen Kräften Deutschlands unterstellen möchte!

    Richtig ist, das du und Konsorten kläglich untergehen werden. Und wir lachen schon heute über euch ! LOL

  107. Bei dem südländischen Täter scheint es sich um einen gemäßigten Moslem zu handeln, da er die Pflicht eines jeden Moslems, Ungläubige zu töten, wie im Koran zu lesen steht, nicht nachgekommen ist.

  108. GOLEO 22:16

    WAS HABEN SIE HIER WIEDER BELEIDIGT?:

    „…Solche verdaddelten unzufriedenen Gestalten findet man leider heutzutage überall.“

    WAS SIND VERDADDELTE GESTALTEN? WER IST GEMEINT?
    DAS WORT GIBT ES GAR NICHT! HAT DAS IHRE MUTTER IMMER GESAGT?

  109. 1. gonger 3. Februar 2019 at 23:46
    Die aggressive Negerin im „Tatort“ mit der Burda-Frau war das Allerletzte. Ich habe keine Probleme mit Ausländerinnen aber mit der Schla……
    ———————————-
    Die Negerin mit Glatze, auch noch als Kommissarin, da ist ja der ganze Abend versaut! Das habe ich mich nicht getraut.
    Aber hier war er dann auch versaut! Ob TATORT oder mit einem PSYCHO multiple personality zu kämpfen war genauso schlimm.

  110. Anti-Gender 3. Februar 2019 at 23:48
    GOLEO 3. Februar 2019 at 20:23
    Leider ist so etwas nicht nur im Ikea möglich
    ————————–
    Er ist wie bei Halloween, er kommt bestimmt wieder!
    Er hat 2 personalities, aber er weiß es nicht!
    Der Typ ist so kaltschnäuzig, gefühllos, so etwas sieht man selten.
    Es ist hier voll der Stress und er faselt von Kopftüchern, macht smileys als ginge ihn das alles gar nichts an was er in die Welt gesetzt hat, voll PSYCHO!
    Da weiß man nicht kommt er jetzt als GUSTAV oder GOLEO!
    Vielleicht verarscht er uns auch, postet mit seiner Gustav-Seite als Goleo und umgekehrt! 🙂

  111. Herrliche Kommentare….top!

    Berlin hat leider Virus, einen habe auch ich abbekommen! Kaum auszuhalten, seit Freitag Nacht, (39c Fieber, Schüttelfrost ohne Ende, und ein T Shirt Verbrauch…) eben war der Kompetente Not – Dr. da.

    Das funktioniert wenigstens noch…

  112. Sind lebensbedrohliche Messerstechereien im IKEA Katalog aufgeführt und werden die extra berechnet oder sich die Aufpreisfrei?

  113. Bin Berliner 4. Februar 2019 at 00:08

    Herrliche Kommentare….top!
    ______________________________

    Oops..ich hätte wohl erst alle lesen sollen 🙂

    Leute, (Freya) hört doch auf euch gegenseitig anzumachen und zu beleidigen! Ihr kennt euch doch eh nur vom Schreiben!

    jeanette (außen vor) wirds schon richtig riechen 😉

    Wir ziehen alle am Selben Strang, haben hier bald alle die Gleichen Probleme! Also schraubt wieder runter!

    Meine es ja nur gut… :))

  114. Tatort: „Sind sie irre?“ „Geht manchmal mit mir durch!“ – ja, daran muss sich Michels Frau gewöhnen müssen, ab und an mal eine Backpfeife von einem Neger zu bekommen. Völlig normal in BRD2019. Kein Grund zur Aufregung!

  115. jeanette 23:57

    Gonger

    Als Kusumba euch den Abend „versüßte“ befand ich mich auf der Autobahn.
    Turbodiesel und zur Unterstützung des Klimawandels würde zeitweise Vollgas gefahren.

  116. Selber Schuld!
    Ich habe mir bereits 3 Körperschutzwesten, gebraucht,der Parachute Legionäre zugelegt,
    2 x die leichte Version, 1 x die Vollschutzversion.
    Die Vollversion kann man allerdings nicht unter der Kleidung tragen.
    Den passenden Helm gabs auch dabei.
    Gehe allerdings auch niemals ohne meinen Lebensabschnittspartner, 8 Jahre alt, 32 Kg, spazieren.

  117. Nach dem legendärem „Fucken große Brüste“ jetzt…
    „Stechen Rücken Kuffar“ und „Schneiden Frauen Kopfe“
    Ugah, ugah!!!

  118. Interessant sind auch Reiseberichte um 1900 welche die westafrikanischen Bräuche, inbesondere aus DEUTSCH KAMERUN, bezüglich flächendeckender, grausamer Kaninibalismusausübung betreffen.
    Nur übertroffen von den Bräuchen der PAPUA NEGER und einiger Stämme der AUSTRAL NEGER.
    Und in der SÜDSEE seit Jahrtausenden bis ins 20igste Jahrhundert usus.
    Und Schwarzafrica insgesamt war in dieser Beziehung auch nicht ohne!

  119. Die Aktion „Mørdland“ war eine Gratis-Aktion. Es sind grade Schweden-Wochen bei Ikea, wo versucht wird, die Verhältnisse im Mutterland möglichst realistisch und plastisch darzustellen.

  120. Bin Berliner 4. Februar 2019 at 00:08
    Herrliche Kommentare….top!

    Berlin hat leider Virus, einen habe auch ich abbekommen! Kaum auszuhalten, seit Freitag Nacht, (39c Fieber, Schüttelfrost ohne Ende, und ein T Shirt Verbrauch…) eben war der Kompetente Not – Dr. da.

    Das funktioniert wenigstens noch…

    ————————————–
    Gute Besserung und baldige Genesung!

  121. Hans R. Brecher4. Februar 2019 at 01:04

    Bin Berliner 4. Februar 2019 at 00:08
    Herrliche Kommentare….top!

    […]

    Gute Besserung und baldige Genesung!
    ______________________________________

    Danke Dir!

  122. Heino fügt sich dem Mainstream. Er bewegt sich bei seinen Auftritten nunmal in diesem Dunstkreis genau wie Helene Fischer u.a. Die sind einfach zu schissig,selbst, wenn sie anderer Meinung sind. Zeigt mir Mal einen erfolgreichen deutschen Promi, der sich gegenteilig äußert.

  123. @Bin Berliner

    Hans R. Brecher4. Februar 2019 at 01:04

    Bin Berliner 4. Februar 2019 at 00:08
    Herrliche Kommentare….top!

    […]

    Gute Besserung und baldige Genesung!
    ___________
    Von mir auch. 🙂

  124. Marjellchens 4. Februar 2019 at 01:12

    @Bin Berliner

    Hans R. Brecher4. Februar 2019 at 01:04

    Bin Berliner 4. Februar 2019 at 00:08
    Herrliche Kommentare….top!

    […]

    Gute Besserung und baldige Genesung!
    ___________
    Von mir auch.
    🙂
    ______________________

    Hach, danke Dir…da wird einem ganz warm ums Herz 🙂

    Apropo…Zeit zum Schwitzen

  125. Auch gerade aktuell in der „Berliner Zeitung“:

    Rettungskräfte sind während eines Einsatzes in der Reichenberger Straße angegriffen worden. In der Wohnung des zu versorgenden Patienten haben Menschen ungehalten reagiert, weil ihnen der Rettungseinsatz zu langsam ging, so berichtet die Berliner Feuerwehr und andere Medien. Die beiden Sanitäter sollen zu ihrer eigenen Sicherheit die Wohnung verlassen haben. Die Angehörigen des Patienten sind ihnen auf die Straße gefolgt. Ein Mann soll einem Sanitäter ins Gesicht geschlagen haben. Die Sanitäter haben sich im Rettungswagen eingeschlossen und die Polizei gerufen.
    ——————————————————————————————————-
    Ich übersetze das mal ins Deutsche, dieses Käseblatt ist entweder zu feige oder zu verhetzt:

    Das Muselpack hat ausgerechnet die Sanitäter angegriffen, die einem von diesem Gesindel helfen wollten. Sie bedrohten die Helfer, die dann flüchteten. Ein Moslemarschloch hat es gewagt einen Deutschen anzugreifen. Die Polizei wurde zwar gerufen, hat aber keinen der Angreifer abgeknallt. Nach einer Tasse Tee wurden die Musels um Verzeihung gebeten…………((((

  126. Im stets politisch korrekten „IKEA-Smørdland“ in Hamburg-Schnelsen wurde am Samstagabend kurz nach 18 Uhr ein junger Mann, 22, von einem „Südländer“ im Kassenbereich niedergestochen – er wurde schwer verletzt nach einem gezielten Rückenstich in die Hamburger Intensivstation eingeliefert.

    —–
    Wenn man in einen Baumarkt, wie zum Beispiel OBI geht, im Kassenbereich immer Körbe weise Teppichmesser, wahrscheinlich sieht es in anderen Märkten wie Roller oder Poco nicht anders aus. Geschrei aber nur wenn der Täter ohne zu bezahlen flieht, auch ihre eigenen Verkäufer werden diesen Wahnsinn ohne Skrupel ausgeliefert.

  127. @ Altenesch 4. Februar 2019 at 02:03

    „Sanitäter “

    Lebensgefähtlicher und unterbezahlter Job.

  128. Magnus 4. Februar 2019 at 02:42

    Turnschuh entspricht nicht der Scharia. Kommen nun die Halal-Schuhe?

    https://www.welt.de/kultur/article188197001/Proteste-gegen-Air-Max-270-Nike-und-das-Problem-mit-Allah.html
    ——————————————————————————————————————————
    „Es ist eine der Nachrichten, die wirken, als hätte sie eine russische Trollfabrik im Auftrag von Erdogan und Steve Bannon…“
    Das war genau mein erster Gedanke. Nicht nur daß Putin die US-Wahlen manipuliert hat oder die Neigung der Erdachse ständig zu seinen Gunsten ändert, nein, jetzt schürt er sogar noch die Feindschaft der friedliebenden Religion zu unserer Kultur.
    Der Schuh sollte sofort eingestampft werden.

  129. „vor dem Angriff möglicherweise eine eskalierende Auseinandersetzung“ – na klar, wenn ich einen heftigen Streit mit einem Südländer habe, drehe ich ihm auch anschließend ganz bestimmt den Rücken zu.

  130. Der arme Täter hatte doch nur einen Artikel, ein Messer, da kann man den doch mal vorlassen an der Kasse. Also ist es doch vollkommen verständlich, dass der seiner berechtigten Forderung Nachdruck verleit. So einer wartet halt nicht gern. Da draußen gibt es noch so viele Frauen zu beglücken, Kohle abzugreifen, Drogen zu konsumieren, da kann man nicht unnütz an der IKea-Kasse warten.

  131. Ja aber

    jetzt wir alles besser, denn im „Tatort“ (Staatsfernsehen) ermittelt jetzt die erste Neger-Kommisarin. Die Zukunft von Deutschland sind Neger-Polizisten, die dann natürlich ihre Millionen Brüder viel besser verstehen, die sich hier ansiedeln und die noch kommen. Moslem-Polizisten sind übrigens schon ein fester Bestandteil von Deutschland. In einem Krankenhaus kann es einem passieren, dass sich Arzt und Schwester auf türkisch unterhalten. Ich bin sicher, wenn die Umvolkung von Deutschland abgeschlossen ist, wird alles besser werden, denn dann sind die Deutschen weg.

  132. > Die Hamburger Polizei bittet Zeugen des Vorfalls, sich unter 040/4286-56789 zu melden.

    Na klar würde ich als Zeuge aussagen, denn wer möchte seinen Namen mit Foto nicht gerne in der Zeitung sehen. Da ist man bei den Systemmedien doch gleich der Naz.. Arsch der petzen geht.
    Hinterher gibt es dann tägl. bis zum Tode gratis Folklore von südländischen jungen Männern.
    Das ist hier alles so absurd geworden mit der linken Gutmenschen Propaganda.

  133. Eine Fahndung, mit der man keinen Täter finden möchte!
    männlich
    25 Jahre alt
    1,70 bis 1,75 Meter groß
    schlanke Statur
    kurz rasierte Haare
    dunkle Oberbekleidung

  134. Das ist doch wohl nicht ernst gemeint?

    – diese liegen jedoch aufgrund von EU-Datenschutzgrundverordnung und mutmaßlichen Persönlichkeitsrechten des Täters derzeit nicht zur öffentlichen Personenfahndung vor.

    Ob DSGVO und Persönlichkeitsrechte auch bei einem autochthonen Täter Gültigkeit besitzen?

  135. Der Begriff „Stoßzeit“ erhält in diesem Fall einen ganz besonders delikaten Beigeschmack !

    Das quer über die gesamte Offizialpresse verwendete „Wording“ („ein Mann“ und dergleichen) zu diesem erneut „bedauerlichen EINZELfall“© bleibt weiterhin eine unerträgliche Verharmlosung brutaler Sachverhalte…eben „VALIUM fürs Volk“ !

  136. @eule54 3. Februar 2019 at 21:42
    Sehe eben auf SWR ein Film über die Loire.

    Gerade wird Nantes gezeigt.

    Und siehe da:
    Am Ufer lungern ca. 20 Neger rum.

    Etwa so wie bei mir in der Stadt um die Mittagszeit!

    Wir brauchen halt Neger für die Rente!

    *kranklach*
    —————————–
    Ich habe die Doku ebenfalls gesehen, wir haben Freunde in Briare, die wir nächste Woche wieder besuchen und ich liebe die Loire sehr. Die Szene mit den Schwarzen, die in einer Reihe in Nantes auf einer Treppe rumlungerten wurde vor allem eingeblendet nach den Worten, dass Nantes eine sehr geschäftige Stadt sei. Ich habe laut gelacht.

  137. „Stoßzeit“ auch jetzt auch bei Ikea.
    Die „Bereicherung“ macht vor keinem halt.

  138. Patrioten!

    Der Ikea Katalog erscheint ja im Herbst. Bis der dicke Wälzer fertig ist, das dürfte seine Zeit dauern. Ich schätze mal, dass das Konzept und die Stoßrichtung Umvolkung schon 2014 festgelegt worden sein musste, damit der dicke Katalog für 2016 zum Herbst 2015 termingerecht fertig werden konnte.

    Ich glaube jedenfalls nicht, dass das alles rein zufällig so entstanden ist, sondern dass das eher von langer Hand voraus geplant war. Als ich meine Beobachtung damals äußerste kamen bereits damals die „Nazi“ Plärrer aus ihren Löchern gekrochen. Das Offensichtliche wollten diese grün-roten Hetzer nicht zugeben, verleugnen es stattdessen hartnäckig.

    Schätze mal, Ikea dürfte einer der größten und ersten Gewinner an der großen illegalen Umvolkung sein. Wenn man mal bedenkt dass die Schlepperbanden im Mittelmeer nicht nur dafür sorgten dass es viel Kollateralschaden durch ersoffene Afrikaner gab, sondern dass auch die derart transportierten Afrikaner keinesfalls eine geregelte Auswanderung aus Afrika und Einwanderung mittels Umzug mit ihren eigenen Einrichtungsgegenständen machten, legal mit notwendigen Papieren, Umzugscontainern, legalem Arbeitsplatz und legalen Einkommen und Steuer zahlen aus eigener Hände Arbeit. Genau das, also die „Bluecard EU“ (das Gegenstück zur US Greencard) wussten die Schlepperbanden ja unattraktiv zu machen, im Gegensatz zur illegalen Umvolkung, die sie so vehement betreiben und fördern. So dass Ikea das alles doppelt und dreifach verkaufen konnte. Schließlich wurden auch die Einrichtungen der temporären Asylantenunterkünfte auch bei Ikea verkauft. Das Geld, das vom Staat kommt, zuerst mal den Steuer zahlenden Deutschen aus der Tasche gezogen wurde, das muss solche Konzerne beim Reibach machen ja nicht weiter stören.

    Passt auch gut in die Reihe der Merkel Großtaten, die „Bankenrettung“, die Förderung der Automobilkonzerne durch die „Abwrackprämie“, ja da sah man auch schon unsere Steuergelder großzügig verprasst. Die Konzerne freute der Geldregen durch Merkel aber doch wohl sicherlich?

  139. Schweden – für mich war das vor langer Zeit mal ein vorbildliches Land. Mittlerweile ein höchst abschreckendes Beispiel. Haben die nicht sogar schon früher als Deutschland mit dem Migrationswahnsinn von Musels und Negern angefangen?

  140. Die Feststellung des AfD Bundestagsabgeordneten Dr. Gottfried Curio in seiner Bundestagsrede Anfang des vergangenen Jahres, „Masseneinwanderung gleich Messereinwanderung“, ist dem Zeitgenossen noch in guter Erinnerung.

    Die Erhebung belastbarer Zahlen zu Messerangriffen in Deutschland wird, so scheint es, vom Merkel-Regime systematisch hintertrieben.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article188205463/Polizeigewerkschaft-fordert-belastbare-Zahlen-zu-Messerangriffen-in-Deutschland.html

    Im nun vorliegenden Fall hat die Polizei einen Tatverdächtigen festgenommen. Der „Betreuer“ des Tatverdächtigen habe sich bei der Polizei gemeldet.
    Bleibt nur noch zu klären, ob der Täter mit der Invasion von Merkel-Gästen in das Land eingeschwemmt wurde.
    Bekanntlich kamen auch viele Mörder, Vergewaltiger, Debile- also Schwerkriminelle und Psychopathen.

  141. Anstatt Messer aus dem Sortiment zu nehmen, sollte IKEA mal stich- und schußsichere Westen ins Sortiment aufnehmen.

  142. Ach, eben gesehen: der Täter ist ein 26jähriger Deutscher: https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/6337/4184032

    Im Fahndungsaufruf hatte der „Deutsche“ aber noch ein südländisches Aussehen. Ja, bei der Klimaerwärmung in Deutschland, da sehen die Einheimischen aufgrund der hohen derzeit herrschenden Temperaturen und des vielen Sonnenscheins ja auch alle wie Südländer aus, so braun gebrannt… /Ironie off

    Ich nehme mal an, es handelt sich um einen Paßdeutschen mit MiHiGru.

  143. Die Medien verfälschen die Fakten und gefährden die Bürger, welche die diese Zeitungen kaufen

  144. Was ist eigentlich eine eskalierende Auseinandersetzung im Zusammenhang mit Südländern? Soll dem Opfer hier eine Mitschuld gegeben werden. Zum Eskalieren reicht es doch schon aus, wenn man sein Geld, Handy etc. nicht hergeben will oder vielleicht auf selbstverständliche Rechte pocht. Vielleicht hat der Niedergestochene freundlich darauf hingewiesen, dass er nicht beschupst und bedrängelt werden möchte. Das reicht aus zur sog. Eskalation, die keine ist.

    Oder schreibt man künftig auch im Schlachthof, dass eine Auseinandersetzung zwischen Schlachter und Schlachtvieh eskaliert ist? Und genau so eine Schlachtbank ist Deutschland unter Merkel geworden. Ein Land in dem man gut und gerne Platz macht für die Wilden und Irren, die Merkel in das Land geholt hat.

Comments are closed.