Die drei von der Tankstelle: Holger Münch, Präsident des BKA, Innenminister Horst Seehofer und Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) bei der Vorstellung der Polizeilichen Kriminalstatistik in Berlin.

VON PETER BARTELS | CSU-Drehminister Horst Seehofer (69) hat die neue „Polizeiliche Kriminalstatistik“ vorgestellt. BILD jubelt: „Die Zahl der registrierten Straftaten ist um 3,6 Prozent auf 5,55 Millionen gesunken – ein historischer Tiefstand, Deutschland ist sicherer geworden“ …

Bundespressekonferenz Berlin, Kriminalitätszahlen 2018. Der CSU-Minister dreht auf, Merkel-Sprech: „Deutschland ist eines der sichersten Länder der Welt“. Fortissimo: „Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung haben wir einen Kriminalitätsrückgang“. Adagio, also langsam, gedehnt, gemäßigt, sanft: „Die Zahlen sind erfreulich, aber es ist noch kein nachhaltiger Erfolg“. Dann: Das Gefühl der Verunsicherung habe bei vielen Bürgern zugenommen. Dann aber endgültig Allegretto, also schnell, heiter, fröhlich:

Die Aufklärungsquote steigt: Mehr als die Hälfte (57,7 Prozent) der Straftaten wurde aufgeklärt, die Zahl der Tatverdächtigen ging zurück: Minus 2,9 Prozent, nur noch 2,05 Millionen.

Wohnungseinbrüche: Historischer Tiefstand: Minus 16,3 Prozent, 97.504 Fälle. Sogar die Sicherheitsfirma „Securitas“ meldete einen Einbruchs-Alarm-Rückgang um zehn Prozent. Drehhofer, grauer und krummer: „Wohnungseinbrüche scheitern zu 45 Prozent schon im Versuchsstadium. Nur bei Banken und Sparkassen (23 Prozent) nicht. Da ist die Tendenz sogar steigend!“ Immerhin: Keine Tresorräume, nur 90 Prozent Geldautomaten … Sprengungen, Sprengungsversuche. BILD: Am liebsten schlagen die Panzerknacker in Banken in NRW und Berlin zu.

Drehhofer, jetzt schnell, schneller am schnellsten, also Presto: „Ein Drittel der Straftaten sind Diebstahldelikte.“ Gemach, Michel: Auch hier sanken die Zahlen: Kraftfahrzeuge (minus 9,1 Prozent), Fahrräder (minus 2,7 Prozent), Taschendiebstahl (minus 18,2 Prozent), Ladendiebstahl (minus 4,1 Prozent). Drehhofer: “Laut Kriminalstatistik niedrigstes Niveau seit Jahrzehnten“.

Dann aber richtig Tatä, Tatä, Tatäää: „Deutlich zurück ging auch die Zahl der Fälle von Vergewaltigung, sexueller Nötigung und sexuellen Übergriffen: Minus 18,2 Prozent!“ Hier nuschelt Merkels bayerischer Nickesel noch begöschernd nach: „Jedoch muss hier … die hohe Dunkelziffer beachtet werden.“ Sogar mehr noch: „Wie jedes Jahr“. Achso, alter Hut, s’war immer so, Frau oder Fräulein Meier … Auch die nächste Beiläugkeit hört sich wie schon mal gegessen an: „Der Anteil nicht-deutscher Tatverdächtiger bleibt konstant. Er liegt fast unverändert bei 30,5 Prozent (2017: 30,4 Prozent).“

Was ist ein Nicht-Deutscher? Araber? Afrikaner? Ausländer etwa? Ach was, Wattebäuschen, Merkel-Sprech, Gutmensch-Geschwafel. Aber damit alles noch „ehrlicher“ aussieht: Rückgang im NRW des linken CDU-Büttenredner Laschet (6,6 Prozent), im sozialistischen Bremen (8,2 Prozent), sogar im renitenten Sachsen (13,7 Prozent). Nuuur in Drehhofers Bayern nahm die Zahl der Straftaten zu (plus 0,9 Prozent). Fliegenschiss also …

Dann aber Porno, Rauschgift, Computer, „Widerstand!!“. Porno plus 13,6 Prozent (11.435 Fälle) … Computerbetrug plus 4,1 Prozent … Kokain (plus 12,6 Prozent) und Cannabis (plus 6,7 Prozent). Uuund eben „Widerstand gegen die Staatsgewalt plus 39,9 Prozent, 34.168 Fälle“. Natürlich nur die „bekannten“ Fälle. Nur die doofe AfD fragt ja immer, wie’s drunter aussieht … Aber selbst diese paar „bekannten Fälle“ von Widerstand machen Deutschlands größten Gartenzwerg schon „besonders betroffen“: „Diesem „Phänomen“ müsse man sich entgegenstellen. Gegenüber Polizisten und Polizistinnen dürfe man keinen Widerstand „leisten“. Das müsse in Deutschland „Staatsräson werden“.

Und dann liefert Inneminister Bräsig sogar Gründe für den „Rückgang“, die schöne Bilanz, besonders bei der gesunkenen Zahl der Wohnungseinbrüche: Videokameras, Alarmanlagen, mechanische Sicherungen. Folge: 40 Prozent „gescheiterter Versuche“. Uuund natüüürlich mediale (danke Medien-Meute!) und „polizeiliche Informationsarbeit“ haben Bürger für „Wachsamkeit sensibilisiert“. Lobet und preiset den Herren …

Drehhofer platzt fast vor Stolz, BILD: „Der gemeinsame (EU-) Kampf gegen reisende Klau-Banden (Grenzkontrollen) zeigt Wirkung.“ Nur ein Kotzbrocken namens Sebastian Fiedler, Chef Deutscher Kriminalbeamter, panscht bei der WELT Wasser in den Seehofer-Wein: „Die Kriminalstatistik gibt die tatsächliche Kriminalitätsbelastung nur eingeschränkt wieder.“ Achwas!?!

Saubatzi? Sauhund? Saudämlicher Schwätzer Drehhofer. Die Joggerinnen, Disco-Girls und Gräber-Witwen werden sich wieder mal die Äugis reiben: Von welchem fernen Traumland labert der Mann? Die grün und blau geprügelten Rentner in ihrer kleinen Wohnung auch.

Lügen haben neuerdings lange Beine …


Ex-BILD-Chef Peter Bartels.
Ex-BILD-Chef Peter Bartels.

PI-NEWS-Autor Peter Bartels war zusammen mit Hans-Hermann Tiedje zwischen 1989 und 1991 BILD-Chefredakteur. Unter ihm erreichte das Blatt eine Auflage von 5 Millionen. In seinem Buch „Bild: Ex-Chefredakteur enthüllt die Wahrheit über den Niedergang einer einst großen Zeitung“, beschreibt er, warum das einst stolze Blatt in den vergangenen Jahren rund 3,5 Millionen seiner Käufer verlor. Zu erreichen ist Bartels über seine Facebook-Seite und seinen Blog bartels-news.de!

image_pdfimage_print

 

94 KOMMENTARE

  1. .

    1.) September-Verbrecher Seehofer (2 Mio. Illegale über bayr. Landesgrenze) vor ein Tribunal.

    .

  2. Der Drehofer hat doch die Nerven verloren, dem konnte und kann man einfach nichts glauben.
    er hat seine Chance gehabt und nichts draus gemacht.
    Jetzt schweig er still!

  3. Das Ding gestern war der ABSOLUTE Hammer! Das war ein wirklicher und ECHTER Aprilscherz. Man hätte auch sagen können das dieses ein Lügenwettbewerb war. Alleine das Gestammel von Horst war absolut NICHT zu ertragen. Eine Statistik ist solange eine Statistik bis diese zu einer Manipulation des menschlichen Verstandes eingesetzt wird. Danach ist es VOLKSTÄUSCHUNG! Man sollte diese Statistiken aufgrund ihrer hohen Toleranzmöglichkeiten einfach verbieten. Das hier hat auch nichts mehr mit Verdrehungen von Tatsachen gemein. Das hier war einfach nur noch WIDERLICH! Es ist einfach nur noch BESCHÄMEND! WAS DEM DEUTSCHEN BUNDESBÜRGER HIER ALS WAHRHEIT VERKAUFT WIRD.

  4. Schlimmer ist, dass es viele gibt, die diesem Unfug uneingeschränkt Glauben schenken.

  5. Prozeß gegen den Kuffnucken Ali Bashar, der die deutsche Susanna tötete:
    https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/puh-61005780.bild.html
    „…Die Zeuginnen erzählten, Susanna sei unglücklich in den jüngeren Bruder von Bashar verliebt gewesen. Dieser habe in ihr eher eine Schwester als eine Freundin gesehen.“
    Erschreckend, wie pervers deutsche Mädchen sein können – und deren Eltern, die so etwas zulassen.
    Solchen (deutschen??!) Mädchen geschieht dergleichen zu recht. Kein Mitleid!

  6. Dabei muss man sich immer im klaren sein dass Vergewaltigung schon keine Straftat mehr ist.

  7. Ja GENAU Drehdoofer, und die Erde ist eine Scheibe, Schwarz ist Weiß usw…träume weiter seniler Arxxx!

    Alter Mann

  8. Das_Sanfte_Lamm 3. April 2019 at 13:26
    Schlimmer ist, dass es viele gibt, die diesem Unfug uneingeschränkt Glauben schenken.
    ———-
    Ja, so ist es. Nur die erste Nachricht zählt. Dementis sind unwirksam. Das wissen diese Lügner. Was der Experte Sebastian Fiedler sagt, das mag zwar stimmen, aber es tut den Lügen leider keinen Abbruch.

    Das glaubt Ihr nicht? Auf diese Weise wurde der Krieg gegen Serbien möglich. Fragt Ruder Finn!
    https://www.google.com/search?q=ruder+finn+serbien&oq=ruder+finn&aqs=chrome.1.69i57j0l5.4685j0j7&sourceid=chrome&ie=UTF-8

  9. Die Kriminalstatistik wird um eine neue Kategorie ausgeweitet.
    „Do-it-yourself Beschneidungen mit Todesfolge“
    In Italien sind innert 3 Wochen zwei Fälle von Neugeborenen die bei einer Hausbeschneidung zu Tode gekommen sind bekannt geworden. In Genua (gestern) und in Reggio Emilia haben die nigerianischen Mütter und Grossmütter die Neugeborenen von Unbefugten so verletzten und verstümmeln lassen, dass die Kinder daraufhin in der Klinik gestorben sind.

  10. man kann den deutschen Michel heute noch genauso verarschen, wie vor 80 Jahren. Trotz Internet, AFD PI und vielen weiteren guten Möglichkeiten sich zu informieren, rennen 87 Prozent mit Turbo auf den Abgrund zu und hinterher waren alle bei den vernünftigen 13 Prozent. Bin im Moment krank zu Hause und kann die NAchrichten nicht mehr sehen ohne zu würgen, wie soll man da gesund werden?

  11. @Fuerst
    Wenn man sich allein das Bild anschaut, dann sieht man „Merkills Teufelsbrut“.

  12. Was für 3 Deppen dort oben, die Stiefellecker und Lakeien Merkels. Man hat irgendwann einmal von den geisteskranken Grünen gehört,das die Rinder und anderen Nutztiere, wenn sie auf der Weide stehen durch ihre Furzerei den CO² Ausstoß gar schlimm erhöhen. Mal ehrlich, was Drehhofer und seine beiden Lügenbarone von sich geben ist wirklich die größte Scheiße, Gülle ohne Ende und da regt sich keiner auf. Drehhofer ist zu einem Nichts verkommen, lässt sich von Merkel wie ein unmündiges kleines Balg durch die Medien vorführen. He, Greta Thunfisch ,du musst eingreifen, die Welt ist in Gefahr!!!!
    Reise weiter durch die Welt und verkünde das Unheil. Zum Glück haben sich aber doch viele Länder noch ihren Verstand bewahrt, das hilft zu überleben.
    Man wurde regelrecht von den Reportagen der „Goldenen Kamera“ zugeschis………!!!
    Was für ein unterbelichtetes Volk, was vor einer schwedischen Göttin sich erhob und sich in Ekstase klatschte. Was für ein Schmierentheater, angekündigt von Bully Herbig, den ich wenigstens noch etwas Sympathie bis Dato entgegenbrachte. Vorbei, wieder einer weniger. Und dann auf dem roten Teppich Conchita Blutwurst, nicht Frau,nicht Mann,eigentlich gar nichts -guckst du hier.
    https://www.tz.de/bilder/2019/03/30/12032771/249824085-verleihung-goldenen-kamera-euoZBz4a7.jpg
    Wem das nicht neben dem ewigen Schwachsinn in TV und Medien reicht, Lets Dance kann da abhelfen.
    Kerstin Ott, lesbische Sängerin, die laufend von Regenbogenfahnen trällert, das Mann mit Mann und Frau mit Frau-alles ganz normal- tanzt da als Mann verleidet über den Bildschirm. Zum Glück habe ich immer die FB in Griffnähe, Körperverletzung durch TV ist leider noch nicht vor einem Gericht verhandelbar.

  13. lorbas 3. April 2019 at 13:21

    Good cop, bad cop. Strunz beziffert in seinem neuen Kommentar zur Kriminalstatistik die Kosten der politisch Verfolgten für den Bund auf 22 Milliarden EUR im Jahr.
    Der weiß ganz genau, dass die Kosten für die Bürger in jedem Fall ein Vielfaches dieser Zahl liegen.
    Zwischen 100 Mrd. und 250. Mrd. Eur mit Sekundärkosten. Pro Jahr.

    Der relativiert. Und will keine politische Veränderung.

  14. „Der Anteil nicht-deutscher Tatverdächtiger bleibt konstant“ bei Vergewaltigungen, sexueller Nötigung und sexuellen Übergriffen. „Er liegt fast unverändert hoch bei 30,5 Prozent (2017: 30,4 Prozent).“
    Der CSU-Minister Seehofer: „Deutschland ist eines der sichersten Länder der Welt“, d.h. für Mohammedaner insbesondere für IS-Kämpfer.
    Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und Justizministerin Katarina Barley (Scharia Partei Almanyas) haben sich dennoch verständigt, Dschihadisten auszubürgern, wenn drei Bedingungen erfüllt sind:
    1. Sie müssen eine zweite Nationalität besitzen,
    2. volljährig sein und
    3. nur Terrortouristen , die sich künftig an Gräuel beteiligen, nicht aber jene, die sich bereits in der Haft regenerieren, sollen die deutsche Staatsangehörigkeit verlieren.
    Die Regel solle somit nicht rückwirkend gelten.

    Wie erinnerlich wurden vor 70 Jahren zu Neurenberg reihenweise Mitglieder einer international anerkannten Regierung wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit verurteilt, wobei das Strafmaß rückwirkend festgelegt wurde. Weltanschauliche Grundlage für diese Verbrechen war „Mein Kampf“. IS-Angehörigen begründen ihre Verbrechen gegen die Menschlichkeit weltanschaulich mit der im „Heiligen Koran“ verfassten Lizenz zu Gräuel gegen Ungläubigen. Es ist nicht ersichtlich weshalb im Falle des IS dessen Verbrecher bei der Feststellung des Strafmass besser gestellt sein sollten als die NS-Verbrecher vor 70 Jahren. Die volle Härte der Neurenberger Judikatur sollte diese Barbaren auch rückwirkend treffen. Oder versucht die Groko etwa nach 70 Jahren die Legitimität der Neurenberger Justiz in Zweifel zu ziehen? Nicht Polen sondern diese Bundesregierung sollte vom Fiesepräsidenten des EUdSSR-Kommissariat zu Brüssel – meneer Timmerfrans – hart angegangen werden. Eine offensichtliche Schonung der mohammedanischen Barbarei durch Barleys Beugung der Neurenberger Judikatur ist ausreichend Grund dazu. https://www.welt.de/politik/deutschland/article189726977/Deutsche-IS-Kaempfer-Regierung-will-Terroristen-Staatsangehoerigkeit-entziehen.html
    ALTERNATIVE FÜR DEUTSCHLAND BITTE ÜBERNEHMEN.

  15. Sowas kriege ich in meinem „Newsfeed““ angezeigt!
    Passend zum Thema lässt sich der Autor, ein Jüngelchen, das auch bei „Mimikama“, der „großartigen“ Aufklärungsseite zum Thema Fake News, mitarbeitet, über die „rechten Gruppen“ aus. Geht es nur mir so? Ich fühle mich immer peinlich berührt von soviel Tunnelblick und Dummheit.

    https://www.volksverpetzer.de/social-media/hayali-podest/

  16. „Lügen haben neuerdings lange Beine …“

    Bravo Herr Seehofer!

    Ich wusste, Sie sind ein knallharter Hund. Was haben nur die Anderen über Sie gelästert, Sie wären ein Bettvorleger, sie dürfen dauernd umfallen…

    Nein, ich kenne Sie. Wenn Sie wollen, können Sie standhaft sein – übrigens Gruß an Ihre uneheliche Tochter.

    Ansonsten sind Sie der Gigant, der Frau Merkel die Stirn bietet. Wenn Frau Dr Merkel zu ihnen sagt: „Tanzbär dreh dich dreimal im Kreis“. Dann drehen Sie sich viermal. Und wenn Frau Doktor Merkel sagt, wir schaffen das. Dann sagen sie, wir haben das geschafft und die Kriminalität ist bald auf Null.

  17. Man muss sich schämen, solch einen Idioten auch noch als Innenminister zu ertragen ! Noch nie in der Geschichte der BRD hat es solch hohe Kriminalitätsrückgänge gegeben ! Die Untersuchungshaftanstalten sind bis oben hin voll und mit ca. 80% von Ausländern gefüllt und dieser Spinner will und diesen Mist schön reden !
    Die Kriminalstatistik ist ähnlich getrickst , wie die Arbeitslosenstatistik !
    Was auffällt , der Mangel an Emphtie dieser unehrenwerten Herren . Sie machen ihre Spielchen mit den Opfern !! Hoffentlich verschwindet dieser Seehofer endlich von der Bildfläche und geht in den Ruhestand ! Dieser Mann ist nur noch eine Zumutung !!

  18. Schweig Still, alter Weißer Mann
    Ruhe und Ruhestand sei dir Vergönnt, du nimmst uns den Letzten Glauben das irgendwas in diesem Land in die Richtige Spur gebracht wird.
    Als Gesundheitsminister hast du schon gezeigt das dir die Menschen Egal sind!!!
    Deine Machtgeilheit wird nur noch von Merkel getoppt auch ihr Hass auf Deutschland ist größer….
    MERKEL, SEEHOFER und Grüne sind der Garant für den Untergang!

  19. Heute: Märchenstunde…
    Klar haben manchen Delikte abgenommen… laut Statistik.

    Aber für das Sicherheitsempfinden spielen Gewaltdelikte die Hauptrolle und nicht z.B. Diebstahl oder Betrug.
    Und die Gewaltkriminalität hat zugenommen.
    Und es ist auch klar, dass von Menschen der Bevölkerungsgruppe „mit Migrationshintergrund“ unabhängig davon ob legaler oder illegaler Aufenthalt hier die meisten Gewaltdelikte verübt werden.

    Aber kein Handlaungsbedarf laut Drehhofer…

    Und wenn man mal genauer hinschaut wird man feststellen, dass die meisten Gewaltdelikten nicht von Tätern verstreut in der Gruppe der Menschen mit Migrationshintergrund begangen werden, sondern nur von ganz bestimmten Gruppen, z.B. libanesische Kurden, Tschetschenen, Somalier
    AUs meiner Sichte ist es schon vertretbar die Menschenrechte von Menschen dieser Gruppen einzuschränken um die große Mehrheit der Bevölkerung zu schützen.

  20. Penner 3. April 2019 at 13:51

    Hoffentlich verschwindet dieser Seehofer endlich von der Bildfläche und geht in den Ruhestand ! Dieser Mann ist nur noch eine Zumutung !!
    —————————————
    Dann kommt der nächste Idiot und alles bleibt beim Alten. Oder es wird noch schlimmer.

  21. OT
    Bildung einer kriminellen Vereinigung: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen „Zentrum für politische Schönheit“
    Das muss ganz sicher eine „Nazi-Staatsanwalt“ sein. Sonst ist es gar nicht vorstellbar, dass gegen eine linksextreme Vereinigung ermittelt wird.
    Wetten, dass
    1.) der mediale Aufschrei riesengroß sein wird.
    2.) die GEZ- und andere Medien von „rechtsextremen Netzwerken“ unter Richtern und Staatsanwälten berichten werden.
    3.) der entsprechende Staatsanwalt „in den Ruhestand“ geschickt wird.
    4.) das „Zentrum für politische Schönheit“ mit Preisen (Goldene Kamera, Karnevalspreise, etc) überhäuft wird.

  22. Clyde Shelton 3. April 2019 at 13:32
    man kann den deutschen Michel heute noch genauso verarschen, wie vor 80 Jahren. Trotz Internet, AFD PI und vielen weiteren guten Möglichkeiten sich zu informieren, rennen 87 Prozent mit Turbo auf den Abgrund zu und hinterher waren alle bei den vernünftigen 13 Prozent. Bin im Moment krank zu Hause und kann die NAchrichten nicht mehr sehen ohne zu würgen, wie soll man da gesund werden?
    _____________
    Absolute Zustimmung!

  23. „Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung haben wir einen Kriminalitätsrückgang“…

    und Entgegen der öffentlichen Wahrnehmung ist der Juncker nicht andauernd völlig besoffen, sondern hat sich den Ischias Nerv mal wieder eingeklemmt, oder wie oder was

    und zum Kriminalitätsrückgang, dann kann man doch gleich weitergehen und anfangen die Straßen und Wege Beleuchtung in den Nachtstunden in den von mehrheitlich LinksGrünen Wählern bewohnten Städten auszulassen, dass würde Energie sparen und inFolge damit dann das Klima verbessern, Frauenschutz Zonen ( Räume ) und Merkelpoller etwa bei öffentlichen Veranstaltungen ( Weihnachtsmarkt, Stadt, Gebietsfeste ) braucht es dann auch keine mehr, auch bräuchte man bei Vollstreckungen von Abschiebungen keine dutzend Polizeibeamte um völlig ausflippend herumtrampeld und spuckende abschiebe pflichtige Fremdländer in die Flieger zu setzen …

  24. Biolectra400 3. April 2019 at 13:32
    @Fuerst
    Wenn man sich allein das Bild anschaut, dann sieht man „Merkills Teufelsbrut“.
    ____________
    Ja, und ständig noch blöde grinsend, der Widerling.
    Ich würde ihn gerne mit zerschlagener, blutender Hackfresse sehen.

  25. Und immer mehr Opfer sexueller Übergriffe oder Körperverletzungen erstatten doch ohnehin gar keine Anzeige mehr. Wozu auch?
    Wie viele Täter wurden denn nach Köln Silvester verurteilt?
    Mit der „vollen Härte des Gesetzes“?
    Ist doch alles lächerlich!

  26. Bei jeder schweren Gewalttat, jedem Terrorverdächtigen, liest man: „Täter war polizeibekannt.“
    Und dann folgt eine endlose Auflistung vorangegangener Straftaten, die zu keinerlei Konsequenzen führten.

  27. Marie-Belen 3. April 2019 at 13:48

    OT
    Oh my God!

    „Nebraska grandmother acts as surrogate for gay son“

    https://www.bbc.com/news/world-us-canada-47780124

    Amerikanerin trägt eigene Enkeltochter für ihren schwulen Sohn und dessen Ehemann aus.

    Das Sperma spendete der Sohn, die Eizelle kam von der Schwester des Schwiegersohns.
    ——————————————————————————————-
    Wird hoffentlich eine Totgeburt. Klingt böse, ist mir aber egal. Was soll da später herauskommen? Nur ein Mensch der später verrückt wird, da bin ich sicher.

  28. Erst bei voller Wirkung der AfD kann dieses Deutschland wieder MEIN Deutschland werden.
    Das Wahlvolk ist verblödet und wird verblödet.

  29. Glauben Sie ja nicht, wen Sie (hier) vor sich haben!
    …und vor allem:
    Glauben Sie ja nicht, was Sie (hier) sehen!

    Das meinen Sie bloß!
    Das fühlen Sie bloß!
    Das fühlt sich nur an wie echt!
    Jesses nee…

  30. @NieWieder 3. April 2019 at 13:58

    Bildung einer kriminellen Vereinigung: Staatsanwaltschaft ermittelt gegen „Zentrum für politische Schönheit“
    Das muss ganz sicher eine „Nazi-Staatsanwalt“ sein. Sonst ist es gar nicht vorstellbar, dass gegen eine linksextreme Vereinigung ermittelt wird.

    Warum Nazi Saatsanwalt? Nazis sind selbst Linksextrem.

  31. Votr der EU Wahl braucht man halt noch ein paar Jubelmeldungen für die Doofen.

    „Schau mal, die Kriminalität sinkt. Die AfD übertreibt ja immer.“

  32. @ Fuerst 3. April 2019 at 14:12

    Solange die AfD keinen Koalitionspartner findet, wird sie niemals regieren.

  33. Bravo, Sharia-Partei: SO geht Krisen-Marketing !
    Statt mit perma-planlosen projekten wie Chulz/Anales koppheister zu gehen,
    neue geschaeftsfelder wie Sharia-Sportberatung erschliessen !

    „SPD-Ostbeauftragter Martin Dulig empfiehlt Matthias Sammer als neuen DFB-Chef “
    https://www.sportbuzzer.de/artikel/spd-ostbeauftragter-martin-dulig-matthias-sammer-dfb-chef-grindel-nachfolger/

    Tip: irgendwas mit frauenfoerderung/gender, Illegalengewalt-Praeventionsintergration,
    EineWelt-Gräta/Stadion-Rasenschutz mit ins programm nehmen – dafuer gibt foerdergelder !

  34. Viele Delikte, gerade aus dem Bereich der sexuellen Gewalt, werden gar nicht angezeigt, da oft das Schamgefühl zu hoch ist oder der Täter das Opfer mit mit massiver Vergeltung bedroht. Bei anderen Rohheitsdelikten wird das ähnlich sein.

  35. +++OT+++

    Schüler müssen heutzutage Müll sammeln, während die Kuffnucken sich die Eier schaukeln:
    https://www.mz-web.de/koethen/-fridays-for-future–schueler-sammeln-bei-hinsdorf-muell-ein—am-sonnabend-32307856

    FFF = 666

    ***https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/melle-bei-osnabrueck-drittklaessler-entdeckten-leiche-beim-muellsammeln-61023384.bild.html (video)

    Kinder nach Horrorfund alleine gelassen?
    Drittklässler entdecken bei Müllsammelaktion erhängte Leiche – Lehrer sprechen von Wachsfigur und lassen Kinder sogar noch Klassenarbeit schreiben – Schüler ohne psychologische Hilfe nach regulärem Unterricht nach Hause geschickt – Grundschule informiert Eltern lediglich per Mail (…)

    Kinder teilweise verstört und derzeit nicht mehr schultauglich
    https://www.nonstopnews.de/meldung/29803

  36. „Lügen“ sollte man irgendwie besser beweisen, Herr Bartels. Curios Beitrag in afdbundestag.de ist da etwas aussagekräftiger.

  37. Wie SH-Innenmister Grote „Ich bin euer Glueck, denn ich senke Kriminalitaet“
    mit denen umgeht, die die taeglich die Arbeit fuer sein Innenmysterium machen

    „Vor dem Parlamentarischen Untersuchungsausschuss zur Rocker-Affäre hat am Montag zu Beginn der ehemalige Justiziar und stellvertretende Leiter der Polizeiabteilung im Innenministerium, Leopold Fuß, ausgesagt. Bei der Befragung kritisierte er Schleswig-Holsteins Innenminister Hans-Joachim Grote (CDU) scharf.

    Grote habe …Aussagen anschließend „einseitig und parteiisch“ bewertet.
    Dabei seien ehemalige Polizeiführer „subjektiv vorverurteilt“ worden.
    Fuß unterstellte Grote „perfiden Rufmord am eigenen Personal“.
    Dieses Prozedere verletzte ihn selbst zutiefst….“
    http://www.kn-online.de/Nachrichten/Politik/Untersuchungsausschuss-Rocker-Affaere-Zeuge-attackiert-Innenminister-Grote

  38. Ja, Pinocchio-Horst, Muttis weichgespülter Bettvorleger, will halt seine vier Jahre als Minister ohne Stress absitzen. Also plappert er schön allen Regierungsschwachsinn nach, damit es ihm nicht wie Herrn Maaßen geht. Und als professioneller Egozentriker kann er natürlich nur von Erfolgen berichten. Misserfolge wären keine Option. Hätte er wirklich Pinocchios Nase, würde er durch keine Tür mehr passen.

  39. Man kennt doch den alten Spruch,
    „Traue nie einer Statistik,die du nicht selbst gefälscht hast“!
    Man kann mit einer Statistik alles und nichts beweisen, und
    dieser Vollhorst,nutzt sie um die Stimmung zu schönen,dabei
    sprechen die Ängste in der Bevölkerung und speziell,den Frauen,eigene Bände.
    Aber das ist ja nur gefühlt,das ist alles gar nicht real, wie uns fix auch noch so
    ein subalterner Kripomann suggerieren wollte.
    Egal,irgendwann ist dieses Fass voll, und wird statistisch gesehen,überlaufen.
    So wie mein Enkel,der ist 6 Jahre alt und hat letztes Jahr,10 liter reinen Alkohol
    getrunken, so rein statistisch…

  40. Tichy: „Asylbewerber begehen mehr als 180-mal so häufig Gewaltverbrechen wie der Rest der Bevölkerung. 355 tatverdächtige Asylbewerber gab es im Bereich Mord und Totschlag, also fast jeden Tag einen.“

  41. Totale Volksverarsxxe!
    Vor den Wahlen wird immer alles schön geredet.
    Noch vor einigen Monaten musste ich lesen, dass viele Straftaten nicht mehr aufgenommen werden können, weil die Polizei unter Personalmangel leide.

  42. Dieser Schwurbelsack denk, daß denkende Mitmenschen ihm noch etwas als Wahrheit abnehmen?
    Zu oft und zu viel gelogen, Seedofer, die Menschen fühlen sich nicht nur betrogen.
    Verschwinde in Bayern in den Busch, dort zeigt die Wildsau wie es abgeht, husch,husch.

  43. Ladendiebstähle?

    Wenn die Ladendiebstähle gesunken sind, dann liegt das offensichtlich daran, dass sogar Discounter und andere Lebensmittelläden mittlerweile Türsteher als Personal vorhalten und bezahlen müssen. Zumindest hier in der Großstadt ist das mit aufmerksamen Auge zu beobachten. Am Ende zahlt es dann wie immer der Normalbürger.

    Also bitte: verarschen kann ich mich immer noch selbst. Und beim Märchen erzählen ziehe ich die Gebrüder Grimm vor.

  44. Nachtrag um albernen Ausflüchten den bequemen Weg zu versperren: wir reden hier konkret von Türstehern die nach 2015 nun sogar für Lidl notwendig wurden.

    Es geht also mitnichten um Edelläden die vor 2015 bereits Türsteher hatten, sondern Billigläden, die dank Merkelpolitik mit einem Schlag durch eine unfassbar riesige Kriminellenwelle überrannt wurden.

  45. Die Kriminalstatistik hätte freilich noch etwas besser ausgesehen, würden die Michaels, Daniels und Andreasse nicht ständig Leute abstechen.

  46. Haremhab 3. April 2019 at 16:47

    Offener Brief an Merkel fordert neue EU-Flüchtlingspolitik “

    Der Asylindustrie schwimmen die Felle davon. Gerade unsere beiden Amtskirchen jammern schon ganz schön. Der Bettelbrief an das Merkel wird diesen NGO`s, Gerwerkschaften, Flüchtlingshelfern und Kirchen nichts nützen.

  47. Warum tun Sie DAS, Herr Horst LORENZ Seehofer?

    Sie kennen längst die Realität und wissen, WER die langen Schatten über die Stehaufmanderl wirft?
    („Diejenigen, die entscheiden, sind nicht gewählt und diejenigen, die gewählt werden, haben nichts zu entscheiden.“)
    Mit Verlaub, darf ich fragen – werden Sie bedroht, erpresst, ist Ihr Status Quo in Gefahr …….?

    Lorbeerbekränzte, Märtyrer und Mutige bitte vor – um das Land und die Leben darin zu retten?

  48. Wir werden weiter marschieren
    Wenn alles in Scherben fällt
    und heute gehört uns Deutschland
    Und morgen die ganze Welt“
    Hans Baumann 1932

    Wir werden weiter regieren
    Wenn alles in Scherben fällt.
    Und heute zerstören wir Deutschland
    Und danach die ganze Welt.
    Änschi Merkel 2019

  49. Hat Horst seinen Meister gefunden? Auf Seehofer reimt sich Bütikofer. Wahlweise geht auch Vollhofer oder Subwoofer. Subwoofer sind in Audio Mehrkanalsystemen für den unteren Frequenzbereich zuständig. Niedrige Frequenzen haben akustisch keine Richtungscharakteristik. Sie kommen diffus daher und sind nicht wirklich zu orten. Deshalb kann man Subwoofer ohne Probleme auch unter dem Sofa postieren.

  50. Oh ja , das merke ich. Seid über 40 Jahren in der selbe Ecke wohnhaft. Das schlimmste was hier bis vor 4 Jahren passierte vielleicht Parkrempler. Die Nachbarschaft hat sich auch nicht gross geändert , ABER ….
    Raubüberfälle (viele) , MORD keine 300Meter von mir , wurde einer aus dem Auto (von Balkanischer Fachkraft) gezerrt und totgeschlagen , Autoaufbrüche , Einbrüche ect. bisher fehlt „noch“ Vergewaltigung aber denke da arbeitet die sinkende Kriminalstatistik bereits dran.

  51. Das die sich nicht schämen!
    Nach dem Motto: Auf wiedersehen Wirklichkeit – willkommen im Einhornland!

  52. Und Seehofer, diese fleischgewordene UHU-Tube, sitzt immer noch auf seinem Ministersessel. Eigentlich unglaublich.

  53. … …die Baumeister der Germoney-Townships a la Sowetho/RSA; nächstes Ziel ist dann die
    Umstrukturierung der Infrastruktur & „Gesellschaft“ nach dem Vorbild Yemen oder Süd-Sudan !!!
    Helau !!!

  54. @VivaEspania:
    Fier müffen akfeptieren, daff Frau Merkel einenfomme Gefetzesbrecherin ist, deren Ftraftaen ncht in der ftatiftik berückfichtigt werden!

  55. Wenn ich spontan jetzt jemanden benennen würde,
    wer der größte politische Verbrecher der Nachkriegszeit
    in Bayern ist, gäbe es nur einen Namen und der wäre
    Seehofer !
    Was dieses Schwein innerhalb seines politischen Weges
    für Kehrtwenden eingelegt hat, da müssten mindestens
    3 Baukräne im Iran herhalten.
    Seinen Nachfolger hat Er das gleiche aufgetragen, sonst
    wäre Söder nie vorzeitig an die Macht gekommen.
    Alles Dreckschweine nur um der Macht willen !
    Leider fällt das Deppenvolk regelmäßig darauf rein !

  56. Es gibt Lügen, gemeine Lügen und die Statistik. Die Kriminalstatistik ist eben auch eine Statistik.

  57. PI-NEWS-Statistik: März 2019 – 2 DDoS-Angriffe!

    In diesem Monat gab es zwei massive DDoS-Angriffe auf PI-News. Im Gegensatz zu früheren Zeiten gab es durch unseren neuen Schutz nur äußerst geringe Einschränkungen. Die Erreichbarkeit war fast immer gegeben. Es gab bzgl. Nutzer- und Besuchszahlen so gar ein leichtes plus zu verzeichnen. Die Zugriffszahlen sind aber infolge des DDoS-Angriffs explodiert, deswegen kann dieser Monat nur eingeschränkt statistisch berücksichtigt werden.

    https://newpi.wordpress.com/2019/04/03/pi-news-statistik-maerz-2019-2-ddos-angriffe/

  58. Und die wenigen Messerstecher, die wir noch haben, haben fast durchweg „einheimische“ Vornamen.

  59. 5,55 MIO Straftaten und Seehofer jubelt – diese Zahl wäre ein ausreichender Grund für den japanischen Innenminister aus Schande Harakiri zu begehn…

  60. Seehofer ist wie der typische FeindBild- Leser. Erst sich über alles aufregen, sich weich kochen lassen und sich dann fügen.

  61. Sebastian Fiedler, Chef Deutscher Kriminalbeamter, panscht bei der WELT Wasser in den Seehofer-Wein: „Die Kriminalstatistik gibt die tatsächliche Kriminalitätsbelastung nur eingeschränkt wieder.“

    Nun immerhin, Fahrraddiebe sind ein rückläufiger Geschäftszeig! Tröstlich!
    Und sogar Verurteilungen wegen Schwarzfahrens – die gibt´s tatsächlich! Warum nicht auch bei asozialem Mietnomadentum!? – „sind rückläufig“! Schwarzfahren soll „auch weiterhin“ keine reine „Ordnungswidrigkeit“ sein, erklärte im BT ein Unionsmänneken.
    Na, vielleicht können dann ISlamische Terroristen und Gefährder wegen „Schwarzfahrens“ in den Knast einfahren, oder nahöstliche Mehrfach- und Intensivtäter!?
    So wie Al Capone wegen Steuerhinterziehung!?

    Wie es wirklich mit der Kriminalität und dessen Umfeld aussieht, und deren gefährlichsten Verbreitern – wir reden hier eben nicht von notorischen „Schwarzfahrern“ – , erklärte schon vor Jahren die angeblich durch einen Suizid umgekommene Neuköllner Jugendrichterin Kirsten Heisig!
    Schon die zynische Unterscheidung von „Mehrfach-“ und „Intensivtätern“ und deren „statistische Würdigung“ ist für uns gesetzestreue, staatstragende Bürger ein Schlag ins Gesicht!

    „Die meisten der zur Zeit 550 Intensivtäter, die bei der Berliner Staatsanwaltschaft registriert sind, wohnen und ‚wirken‘ in Neukölln. Es sind gegenwärtig 214. Zur Erinnerung: Als Intensivtäter werden nur Personen bezeichnet, die innerhalb eines Jahres mindestens zehn erhebliche Delikte begangen haben. Diejenigen, die also knapp unterhalb dieser Grenze liegen, werden als Mehrfachtäter angesehen, finden jedoch in der Intensivtäterstatistik keine Berücksichtigung. Schwerkriminelle, die häufig 30 und mehr erhebliche Taten aufweisen, haben zu etwa 90 Prozent einen Migrationshintergrund, 45 Prozent sind ‚arabischer‘ Herkunft, 34 haben türkische Wurzeln. Diese Tatsachen sind insofern von Bedeutung, als etwa 10.000 ‚Araber‘ in Neukölln leben, aber viermal so viele türkischstämmige Menschen. Die ‚Araber‘ stellen also gemessen an ihrem Bevölkerungsanteil mit weitem Abstand die Mehrheit der Intensivtäter. Deutsche Intensivtäter gibt es in Neukölln kaum. Auch außerhalb des Bezirkes spielen sie quantitativ keine nennenswerte Rolle.“ Kirsten Heisig, DAS ENDE DER GEDULD / KONSEQUENT GEGEN JUGENDLICHE GEWALTTÄTER, Freiburg Basel Wien 2010

    Die „Statistiken“, die die „Regierung“ bemüht, sind genauso aussagefähig, wie in bisherigen totalitären Systemen, zum Beispiel der DDR, die sich gerne zur siebt- oder achtgrößten „Wirtschaftsnation“ der Welt hochrechnete und als solche stilisierte, was auch von ihren westdeutschen Sympathisanten, zu denen zeitweise auch der derzeitige bundespräsidiale Grußaugust Steinmeier gehörte, verbreitet wurde.

    Wie Statistiken funktional, also zu Zwecken der Agitation und Propaganda (Agitprop) eingesetzt werden, und nicht etwa als Planungs- oder Handlungsgrundlage, beschrieb George Orwell in seiner Dystopie „1984“, wo Statistiken das politisch korrekte „Neusprech“ und ideologische „Doppeldenk“ untermauern sollten.

    Wie bei der ge-türkten Polizeilichen Kriminalstatistik (PKS) heute oder bei den geschönten „Erfolgsstatistiken“ („Vorwärts immer – rückwärts nimmer!“) der DDR, diente die „Statistik“ in Orwells Horror- und Terrorsystem von „1984“ als ständig manipulierte und „angepasste“ „Leistungsschau“ eines maroden Systems!

    „Und eigentlich, dachte er, als er die Zahlen des Ministeriums für Überfülle zurechtrückte, war es ja auch keine Fälschung. Es wurde bloß ein Unsinn durch einen anderen ersetzt. Der Großteil des Materials, das man bearbeitete, stand in keinerlei Zusammenhang mit der Wirklichkeit, nicht einmal in der Art von Zusammenhang, den eine platte Lüge stiftete. Statistiken waren in ihrer Originalfassung ebenso ein Phantasieprodukt wie in ihrer berichtigten Version. Meistens wurde erwartet, daß man sie sich einfach ausdachte.“ George Orwell, 1984 – NEUNZEHNHUNDERTVIERUNDACHTZIG, Berlin 2016

    Damit die „Statistik“ stimmt, werden manche Delikte heute gar nicht mehr erfasst bzw. neue „Kriterien“ der Erfassung eingeführt. Das weiß jeder, der bei der Polizei beschäftigt ist, und damit schon wieder alle, die einen Polizisten kennen usw. usf. … Siehe auch Sebastian Fiedler als Oberkriminalbeamter!

    Dessen ungeachtet, können wir sicher sein, dass „rechtsextremistische Gewalt“ gemäß linksgrünem Regimesprech „statistisch gesehen“, und passend zum penetranten Agitprop der „Qualitätsmedien“, „Jahr für Jahr zunimmt“, obwohl sich dahinter zum großen Teil sogenannte „Propagandadelikte“ verbergen, die zweifellos unappetitlich sind, aber ein Furz gegen die Gewaltbereitschaft des ISlam und seiner Anhänger in unserer Mitte, von der alltäglichen, importierten Kriminalitäts“kultur“ aus Nahost bis zum Terrorismus!

    Nach Christchurch/NZ, einem Attentat/Amoklauf, wie er zur weltweiten muslimischen Folklore gehört, etwa wie der Autismus zur Klima-Gretl und die Warze zur CFR, wird nun medial an einer „Nazi-Internationale“ gebastelt, während die grüne Bewegung von Deutschland aus zur zivilsationszerstörenden Internationale ausgebaut wird, mit dem Ziel, im Westen Europas Strom, Heizungen und Lichter abzudrehen!

    „Der Anteil moslemischer Zuwanderer am Bezug von deutscher Sozialhilfe ist auffällig hoch, in Berlin sollen 70 bis 80 Prozent der arabischen Großfamilien von Hartz IV leben. Für jeden neuen Nachwuchs spendiert der deutsche Sozialstaat eine Sonderprämie obenauf – und weiterer Zuzug direkt in den Hartz-IV-Antrag ist auch stets willkommen, schließlich ist der deutsche Ausländerfreund heute einer, der aus ’seiner Vergangenheit‘ anständig was gelernt hat. Die neuen jungen Mitbürger ostanatolischer Herkunft erhalten seit der Revision des Staatsbürgerschaftsrechts vor zehn Jahren gleich die deutsche Staatsbürgerschaft.
    Ab 2018 wird sich das in Wahlergebnissen niederschlagen.

    Manche arabischen und türkischen Söhne ziehen derweil bereits am hellichten Tag in Banden durch die Straße und bedrohen jeden, der ihnen ‚keinen Respekt‘ erweist. Wo in gesunden Gesellschaften Respekt gegenüber der Tradition der Einheimischen erwartet wird, haben sich in Westeuropa die Verhältnisse seltsam verkehrt. Der Prozentsatz der Südosteuropäer an der Gewaltkriminalität – jeder weiß es, die Nachrichten verschweigen es – ist weit überproportional.“ André F. Lichtschlag, FEINDBILD MUSLIM / SCHAUPLÄTZE VERFEHLTER EINWANDERUGS- UND SOZIALPOLITIK, Waltrop und Leipzig 2010

    Und Drehhofer mit seiner gleichgeschalteten CSU!?
    Gab es tatsächlich mal Leute, die zeitweise glaubten, bei der CSU rege sich Widerstand gegen Merkill und Co.?!
    Der Verein ist komplett wieder in die Reihe der Blockparteien zurückgetreten und seine Vertreter freuen sich bei „boarischen Bierfestivitäten“, die der BR in unsere Wohnstuben überträgt, dass sie neben grünen Deutschlandabschaffern wie der Katharina Schulz oder der Claudia Fatima Roth sitzen dürfen, ohne dass die ihnen ins Bier pinkeln und sie als „Nahzis“ bepöbeln…

  62. Fast noch schlimmer als diese Lügenlümmel finde ich die vielen Menschen, die diesen Quark auch noch glauben.

  63. Zu diesem KRIM.Stat.-Bericht braucht man nicht viel zu sagen. Schönfärberisch und verlogen bis in die Knochen wie bei dem ehemaligen BMI de Misere.

    OT
    Zum Teil auch zurückzuführen auf Forderungen der GRÜNEN, den BRAUNGRÜNEN ÖKOFASCHISTEN.
    Was haben denn die nicht alles verlangt und reiten nach wie vor darauf herum:

    …Gefägnisse abschaffen ( 1982 )
    …wehrlose Polizei
    …Stellenbau bei der Polizei
    …Auflösung aller kasernierten Polizeieinheiten, einschl.Bereitschaftspolizei und
    Bundesgrenzschutz ( 1987 )
    …Auflösung aler Verfassungsschutzämter
    …Freigabe weicher Drogen wie Haschisch und Marihuana ( 2002)

    Robert Habeck und Annalena Baerbock sind doch nur die Feigenblätter für die weiterhin linksextremistischen Bestrebungen dieser BRAUNGRÜNEN ÖKOFASCHISTEN.

  64. @ sakarthw14 4. April 2019 at 12:41:
    „Robert Habeck und Annalena Baerbock sind doch nur die Feigenblätter für die weiterhin linksextremistischen Bestrebungen dieser BRAUNGRÜNEN ÖKOFASCHISTEN.“

    Wieso „Feigenblätter“?!

    Die sind die Repräsentanten der grünen Pest und gerade dabei, diese von Deutschland aus, zur „Internationale“ aufzublasen, wobei sie sich einer Horrorpuppe aus Schweden bedienen!

    Getreu dem Motto, am deutschen Wesen soll die Welt genesen, was schon für SPD und die Erste Internationale galt, und dann für den national-sozialistischen Radikalfaschismus mit seiner „arischen Weltrevolution“!
    Zuletzt hat Merkills „Willkommenskultur“ auf Hippieniveau dieses Prinzip – am deutschen Wesen soll die Welt genesen – vertreten. Zumindest für „Europa“!

    Daran ändert auch die Tatsache nichts, dass die GRÜNEN „Scheißdeutschland“ hassen, genauso wie dessen (Staats-)Volk als Souverän, wenn sie jetzt medial zur – „Volkspartei“ hochstilisiert werden!

    Ich sehe auch nicht, was an den beiden „Böcken“, die da zum bundesdeutschen Gärtner gemacht werden sollen – Habock und Baerbock – so anders ist gegenüber früheren GRÜNEN-Vertretern.
    Dass die GRÜNEN inzwischen „bürgerlich“ geworden sein sollen, ist ein Märchen des Agitprops der „Qualitätsmedien“ und „interessierter politischer Kreise (und Greise)“.
    In Wirklichkeit sind nur weiteste Teile des linksliberalen Spießbürgertums durch & durch grün geworden.

    Ich bin ja ein Anhänger der Trennung von „Zivilisation“ und „Kultur“ als Kategorien und Begriffe in der Tradition deutscher Geistesgeschichte! Und ganz im Sinne Spenglers (und Toynbees).
    Zivilisation ist die triviale Verballhornung und der Niedergang von vorausgehender Kultur.
    Aus eher „biologischer Sicht“ argumentierte auch Konrad Lorenz so.

    Insofern steht unser gegenwärtiger „zivilisierter“ Zustand heute für Auflösung sämtlicher Gesellschaftsstrukturen und -Bereiche, wofür unter anderem die GRÜNEN mehr als nur Symbol sind.

    Die sind genauso kulturfeindlich, wie die Kommune I 1967/68, die Schmalz- und Schmieren“kunst“ eines Joseph Beys, übergriffige Pöbeleien eines <i<Klaus Kinski und des Regietheaters oder das infantile Gestammel des Hip-Hop sowie unzählige andere Niedergangserscheinungen.
    Dazu gehört auch die Rückentwicklung linksgrüner „Umweltaktivisten“, die sich als Neo-Primaten in die Bäume hocken und mit ihrer Scheiße werfen, was bei anderen Menschenaffen nur bei Hospitalismus (Zoo) vorkommt…

    Inzwischen gehen GRÜNE aber über die übliche linksradikale Kulturfeindlichkeit hinaus und postulieren klar zuvilisationsfeindliche Ziele, nach denen nur noch die nackte Barbarei übrigbleibt: Die Umwandlung unseres Landes auf das Niveau vor-moderner Dritte-Welt-failed states, das Abschalten von Strom, Heizung und Sprit, Ausleben sämtlicher <i<sexuellen Orientierungen usw. usf., was natürlich für Muslime „wie zuhause“ und „wie geschaffen“ ist, nur viel komfortabler!

    „So nimmt es denn kaum wunder, wenn das Vordringen der Zivilisation mit einer so bedauernswerten Verhäßlichung von Stadt und Land einhergeht. Man vergleiche sehenden Auges das alte Zentrum irgendeiner einer deutschen Stadt mit ihrer modernen Peripherie oder auch diese sich schnell ins umgebende Land hineinfressende Kulturschande mit den von ihr noch nicht angegriffenen Ortschaften. Dann vergleiche man ein histologisches Bild von irgendeinem normalen Körpergewebe mit dem eines bösartigen Tumors: Man wird erstaunliche Analogien finden! Objektiv betrachtet und vom Ästhetischen ins Zählbare übersetzt, beruht dieser Unterschied im wesentlichen auf einem Verlust von Information.

    Die Zelle des bösartigen Tumors unterscheidet sich von der normalen Körperzelle vor allem dadurch, daß ihr jene genetische Information abhanden gekommen ist, die sie braucht, um ihre Rolle als nützliches Glied in der Informationsgemeinschaft des Körpers zu spielen. Sie benimmt sich daher wie ein einzelliges Tier, oder, noch besser gesagt, wie eine junge embryonale Zelle. Sie entbehrt der besonderen Struktur und teilt sich naß- und rücksichtslos, so daß das Tumorgewebe infiltrierend in das noch gesunde Nachbargewebe hineinwächst und dieses zerstört.“ Konrad Lorenz, DIE ACHT TODSÜNDEN DER ZIVILISIERTEN MENSCHHEIT, München Zürich 1988

    Würde es den GRÜNEN um „Zivilisationskritik“ (aus „natürlicher“, „kultureller“ und/oder „kapitalkritischer“ Sicht) gehen, wie weiland Konrad Lorenz, der sogar die frühen österreichischen und deutschen GRÜNEN zu beeinflussen versuchte, müssten sie – auch auf die Gefahr hin, als „rassistisch“ und „biologistisch“ verteufelt zu werden -, in der Überbevölkerung der südlichen Hemisphäre ein Bedrohungsszenario sehen und diese nicht proklamieren und befördern, ähnlich wie seinerzeit Mao, permanent der Papst (welcher auch immer!) und muslimische Würdenträger.
    Wir wissen, dass das nicht der Fall ist: Die GRÜNEN wollen Kultur und Zivilisation zerstören!

    Das demographische Bedrohungsszenario richtet sich sowohl gegen „die globale Umwelt“ wie gegen unsere abendländische Kultur, die bisher als einzige Freiheit, Individualität, Entwicklung und „Moderne zusammengebracht hat!
    Vielleicht zu sehr..!?

Comments are closed.