Von MICHAEL STÜRZENBERGER | Der Reaktionär verbindet intelligente Analysen mit einer knallharten Sprache, womit er auf den immer grotesker werdenden linksgrünen Irrsinn in unserem Land entsprechend reagiert. Manch einer mag seine Ausdrucksweise vielleicht als „derb“ bezeichnen, aber auf einen groben Klotz gehört bekanntlich auch mal ein grober Keil. In der aktuellen Ausgabe 44 beschäftigt er sich unter anderem mit den abstrusen Reaktionen auf den Brand der Kathedrale Notre Dame, die er als eines der Herzstücke der europäischen Kultur beschreibt.

Mit scharfer Zunge kommentiert er die wirren Bestrebungen beispielsweise eines „Architektur-Hysterikers“ der Harvard-Universität, dieses Prunkstück der christlich-abendländischen Kultur als „säkulares“ und damit entchristlichtes Gebäude wiederaufzubauen, da sein Brand einem „Akt der Befreiung“ von seiner „völlig überladenen Bedeutung“ gleichkäme. Oder den Vorschlag des ganz offensichtlich linksgestörten „Künstlers“ Moritz „Arschgesicht“ Neumeier, der lieber ein Parkhaus dort sehen möchte, da Notre Dame für eine Religion stehe, die Millionen Tote zu verantworten habe.

Die kulturelle und identitäre Selbstverleugnung wurde noch von der geradezu geisteskranken Schapsidee des Londoner Architekten Tom Wilkinson übertroffen, der den Neubau als Zeichen der „Toleranz“ mit einem Minarett versehen will. Der Reaktionär sieht darin nicht mehr die Denkmuster einer selbstbewussten Gesellschaft, sondern hier solle der politkorrekte Schuldkomplex des „bösen weißen Mannes“ als geschichtlicher Fakt manifestiert werden. Nicht nur die französische, sondern auch die europäische Geschichte werde vernichtet, unsere kulturellen Wurzeln abgehackt und gemäß des herrschenden Zeitgeistes neu gedeutet.

Der scharfzüngige Analyst vergleicht auch die sich anbahnenden Verteilungskämpfe bei uns mit dem Gelbwesten-Aufstand in Frankreich: Wenn wir zwei Millionen Armutsflüchtlinge weniger hätten, dann müssten bei uns weniger Rentner aus der Mülltonne essen. Und wenn die Franzosen keine Migrantenviertel hätten, die sie seit vier Dekaden „mit Milliarden zuscheißen“, um so den sozialen Frieden zu wahren, dann hätten sie auch womöglich weniger Gelbwesten.

Die WELT kritisierte den Kraftakt der Errichtung von Notre Dame als „teuren Bauwahn“, womit sie eine geistige Beschränktheit der Menschen im 12. Jahrhundert unterstellte. Für den Reaktionär eine Steilvorlage, um die Dämlichkeit zu verdeutlichen, mit der heutzutage Milliarden für ideologiegeschwängerte und unsinnige Projekte verballert werden:

ARD und ZDF seien derartig „zeckendurchsetzt“, so dass viele von ihnen bei den CNN-Live-Bildern von der brennenden Kathedrale wohl beim „Wichsen“ waren, anstatt selber eine Sondersendung auszustrahlen. Aber derweil hätten sie lieber einen belanglosen Tierfilm zum Besten gegeben. Bei den Öffentlich-Rechtlichen gebe es praktisch nur noch Hitler-Dokus, Staatspropaganda und AfD-Bashing. So werde diese Partei als „rechtsextrem“ diffamiert, obwohl sie Standpunkte vertrete, die Franz Josef Strauß zu seiner Zeit als „liberalen Bullshit“ bezeichnet hätte. Jeder Schaffner, der einen Pigmentierten nach dem Ticket frage, sei praktisch schon „auf Augenhöhe mit Hitler“.

Auch für die dauertwitternde SPD-Islam-Luftnummer Sawsan „Schäbig“ Chebli, die den „Allahu-Akbar“-Kampfschrei von Moslems angesichts der brennenden Kathedrale in völlig absurder Weise zu verharmlosen versuchte, hat der Reaktionär die passende Antwort:

Er liefert auch noch eine Liste von möglichen weiteren Situationen, bei denen das markerschütternde „Allahu Akbar“ sonst noch verwendet werde, was allerdings keinen Anspruch auf Vollständigkeit besitze:

Stichwort Brunei: Unfreiwillige Realsatire habe der Sultan dieses Islam-Emirats mit der Forderung geliefert, der Westen solle doch auf die Steinigung von Homosexuellen in seinem Land mit „Toleranz“, „Respekt“ und „Verständnis“ reagieren:

Die Lücken- und Lügenpresse heutzutage vergleicht er mit der totalitären Propaganda im Dritten Reich. Das Prinzip sei damals wie heute gleich: Zu Beginn der diktatorischen Zustände, wenn noch alles gut laufe, werde in der medialen Berichterstattung relativ wenig frisiert.Je schlechter aber die Gesamtsituation werde, desto dreister die Lügen, um die nackte Realität zu vertuschen:

Damit kommt der Reaktionär zu der unsagbar verlogene Kampagne gegen Martin Sellner (ab Minute 13:20). Der Spiegel habe aus einer einzigen Spende ein internationales Terror-Netzwerk gebastelt, in das sie die Identitäre Bewegung geradezu halluzinös verortet habe:

Wenn man ein internationales Terror-Netzwerk suche, werde man im Umfeld des Anschlags von Sri Lanka fündig (ab Minute 17:45). Aber das werde so intensiv wie möglich vertuscht. Natürlich vermeide die politisch korrekte Mainstream-Berichterstattung, allen voran im SPIEGEL, peinlichst das böse I-Wort:

Die christlichen Opfer hatten die notorischen Islam-Verharmloser Barack Obama und Hillary Clinton von den US-„Demokraten“ in unfassbar relativierender und geringschätziger Weise als „eastern worshippers“ (Ostern-Anbeter) bezeichnet:

Die „Religion des Friedens“ habe alleine im April weltweit Terror-Anschläge mit 759 Toten und 1301 Verletzten zu verantworten. In Deutschland gebe es 2200 Gefährder, denen die Behörden jederzeit einen Terror-Anschlag zutrauen. Diese tickenden Zeitbomben dürften bei uns frei herumlaufen. Die Zahl der Salafisten und „Islamisten“ werde mit 11.500 angegeben:

Diese Zahl sei aber völlig untertrieben. Bereits im Jahr 2002 habe der Verfassungsschutz geschätzt, dass in Deutschland 31.000 Moslems in „islamistischen Gruppierungen“ formiert seien. Bei der extremistischen Milli-Görus-Bewegung wären nach Behördenangaben 27.000 Mitglieder registriert, was aber deutlich zu niedrig angesetzt sei, denn nach einer Bewertung aus dem Jahre 2005 gebe es dort sage und schreibe 230.000 Gemeindemitglieder. Aber diese Zahlen würden wohl gemäß der berühmt-berüchtigten Thomas de Maizière-Aussage „die Bevölkerung verunsichern“.

Solche Video-Analysen wie diese aufwendig produzierte des Reaktionärs tragen dazu bei, dass immer mehr Menschen aufwachen und sich nicht mehr von der Mainstream-Propaganda einlullen lassen.


Michael Stürzenberger
Michael Stürzenberger
PI-NEWS-Autor Michael Stürzenberger arbeitete als Journalist u.a. für das Bayern Journal, dessen Chef Ralph Burkei beim islamischen Terroranschlag in Mumbai starb. 2003/2004 war er Pressesprecher der CSU München bei der Franz Josef Strauß-Tochter Monika Hohlmeier und von 2014 bis 2016 Bundesvorsitzender der Partei „Die Freiheit“. Seine fundamentale Islamkritik muss er seit 2013 in vielen Prozessen vor Gericht verteidigen. Unterstützung hierfür ist über diese Bankverbindung möglich: Michael Stürzenberger, IBAN: CZ5406000000000216176056, BIC: AGBACZPP. Oder bei Patreon.

image_pdfimage_print

Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht! Finca Bayano in Panama.

Anzeige: www.teebrasil.com - Amazonasheilkräuter und Strophanthin

109 KOMMENTARE

  1. Böse Zungen behaupten ja immer noch, das Holz Notre Dames sei in 800 Jahren nahezu versteinert und ein Feuer hätte sich deswegen ohne Nachhhilfe gar nicht so schnell lichterloh entgegen der Windrichtung ausbreiten können.

  2. Neue Fakten zu Notre Dame
    15 April / Zeit 18:–
    16 Signal Rauchmelder: Suche
    21 Signal Feuer: Evakuierung
    25 Rauchsuche am Falschort; Alarmende
    30 Signal Feuer: Evakuierung
    40-50 Feuerfund
    51 Feuerwehrmeldung

    Ermittler legen sich fest auf Kurzschluss ohne ein Indiz dafür zu haben.
    7 Zigarettenreste wurden gefunden, doch sind als Ursache ausgeschlossen.
    Kurzschluss ist unmöglich weil E-Geräte nicht am Brandort waren.

    https://www.france24.com/en/20190424-france-notre-dame-fire-investigation-safety-violations-lack-preparedness

  3. Reaktionär Doe ist seit seiner ersten Sendung mein absoluter „Youtuber“, obwohl er zwischenzeitlich nur noch Trailer auf Youtube hochlädt.

  4. Ich kenne den Reaktionär erst seit ein paar Tagen und finde die Videos einfach klasse. Da wird die Wahrheit ins Licht gezerrt die von Altparteien gerne im dunkeln gelassen wird. Unbedingt anschauen.

  5. @ Haremhab 30. April 2019 at 11:19

    Mit Sicherheit! So schnell wie das ging, wurde eine Menge Brandbeschleuniger benutzt.

  6. für mich war es ein Anschlag in Paris. Ob die es jetzt schon zugeben, oder erst später. Nach Christchurch war das Geschrei drei mal lauter, als nach Sri-Lanka, mit der dreifachen Opferzahl. Das sagt doch alles. Wann werden die Michels aufwachen??? Wenn die erste deutsche Kirche in die Luft fliegt, glauben die auch noch an eine „vergessene Propangasflasche, die mit der Zeit durchgerostet war“.

  7. Da schmeiß ich mich doch weg vor Lachen…

    WELT
    vor 49 Minuten
    Liebe Leserinnen und Leser,

    nur weil Sie unzufrieden mit dem Funktionieren der Demokratie in Deutschland sind, rechtfertigt das noch lange keine Beschimpfungen gegen Angela Merkel oder Diktatur-Vergleiche.

    Unsere Nutzungsregeln können Sie hier einsehen: https://www.welt.de/debatte/article13346147/Nutzungsregeln.html
    aus
    Unzufriedenheit über Demokratie am stärksten in Deutschland gewachsen
    (***https://www.welt.de/politik/ausland/article192685135/Pew-Studie-Unzufriedenheit-ueber-Demokratie-am-staerksten-in-Deutschland-gewachsen.html#Comments)

  8. @ Berggeist 30. April 2019 at 11:26

    Es gab bereits Brandanschläge auf deutsche Kirchen, nur bleibt alles unterm Deckel, auch Details zum Täter!

    Sieben Jahre Haft nach Brandstiftung UND MILLIONENSCHADEN in Ravensburger Kirche St. Jodok

    Das Landgericht Ravensburg hat einen mehrfach vorbestraften „Mann“ wegen schwerer Brandstiftung und Sachbeschädigung zu sieben Jahren und zwei Monaten Freiheitsstrafe verurteilt.

    „Es werden Kirchen brennen“

    https://www.suedkurier.de/region/bodenseekreis/ravensburg/Sieben-Jahre-Haft-nach-Brandstiftung-in-Ravensburger-Kirche-St-Jodok;art372490,9905041

  9. eastern worshippers wird sich im Sprachgebrauch nicht durchsetzen. Noch weniger: Osteranbeter.
    Es wird nicht lange gehen und selbst die obersten Vertreter des Christentums werden sich vom Wort Christen distanzieren. Ich schlage Nazarener vor. Könnte Ihnen das gefallen Herr Marx? Herr Bedford-Strohm, Herr Bergoglio? Nazarener. Easy oder?

  10. Das Osterfeuer fand etwas früher in der Kathedrale Notre-Dame statt. Nur war es nicht so wie bisher. Schnelle Ausbreitung und Brandentwicklung ohne Bauarbeiten sprechen gegen einen Unfall. Wer hat Intresse daran, dieses Gebäude zu zerstören?

  11. Den Reaktionär bitte im 1. und im 2. und in allen Auxilia-Sendern.
    Die Wahrheit geht um – dumm dumm.

  12. @ Elvezia 30. April 2019 at 11:45

    Die EKD will ja nichts mehr mit Jesus oder dem Christentum zu tun haben. Was bleibt denn noch? Das ist praktisch eine grüne Sekte geworden.

  13. @Haremhab 30. April 2019 at 11:50
    Elvezia 30. April 2019 at 11:45

    EKD wurde DDR sozialisiert. Angela Merkel – Bundeskanzlerin

    Die „Weißenseer“, bei denen Horst Kasner viel Zeit verbrachte und in deren Leitungsgremium er aufrückte, brachten Verständnis auf für den Mauerbau und traten dafür ein, dass die Kirche sich in den Dienst der sozialistischen Gesellschaft stellen sollte: „In den Sieben Sätze(n) von der Freiheit der Kirche zum Dienen vom November 1963 theologisierten die Autoren den von der SED gepredigten Antifaschismus.

    https://www.focus.de/politik/deutschland/tid-31300/titel-das-leben-der-anderen-angela-merkel-das-rote-pfarrhaus_aid_994331.html

  14. „Rentner“ im sehr bunten Bremen, wenn das mal kein Clan-Opa ist…. leider ist man nur noch misstrauisch.

  15. Oder den Vorschlag des linksgestörten „Künstlers“ Moritz „Arschgesicht“ Neumeier

    Ich glaube, der Reaktionär Doe nannte den erwähnten linken GEZ-Youtuber in Folge #44 korrekt Moritz „Fotzengesicht“ Neumeier – wohl um dessen stinkfischiger Gesamtaura Achtung zu zollen.

    Persönlich bin ich ebenfalls der Ansicht, dass „Arschgesicht“ als (geschmeichelte) Umschreibung für Neumeiers optische und inhaltliche Darbietungen auf Kosten der Gebührenzahler nicht ganz stimmig gewesen wäre.

  16. Wir haben Krieg,er ist vom nahen Osten nach Europa gekommen. Es ist ein Guerillakrieg hinterhältige Anschläge auf unsere Kultur, auf friedliche Bürger, Einrichtungen und christliche Gebäude. Linke , Grüne und SPD unterstützen diesen Krieg, indem sie die Bevölkerung für ihre politischen Ziele missbrauchen, Behörden und Ämter sowie die öffentliche Meinung durch Fernsehen, Rundfunk moralisch untergraben.Die Geschichte wiederholt sich.Wer hat das Volk verraten?, die Sozialdemokraten.

  17. Reaktionär Doe ist einer der besten, seine Videos werden sehr oft gelöscht. Es wird dringend empfohlen alle seine Videos zu sichern, vor allem für den „Blackout“

  18. „TÄTER“ HÄTTE SICH OPFER NICHT NÄHERN DÜRFEN
    Neus: Ex-Freund erschoss Constanze K. im Blumenladen

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/ruhrgebiet/ruhrgebiet-aktuell/neuss-ex-freund-erschoss-constanze-im-blumenladen-61565768,view=conversionToLogin.bild.html

    „Mann“?(31) aus Meerbusch:

    In dem Blumenladen, in den die junge Frau – von ihrem Ex-Freund verfolgt – in ihrer Panik zu flüchten versuchte, herrscht Fassungslosigkeit. „Wir versuchen das zu verdrängen“, heißt es dort.

    https://rp-online.de/nrw/staedte/neuss/bluttat-in-neuss-kontaktverbot-vor-mord-an-gladbacher-strasse-an-contanze-k_aid-38469469

  19. Kein Witz ausWitzenhausen:

    Während die einen ihr „Weekend for Tolerance“ zelebrieren, hat das Motto wohl jemand falsch verstanden:

    Woche der Witzenhäuser und Weekend for Tolerance: Selbstgemachtes lockte Besucher an
    https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/witzenhausen-ort44473/woche-witzenhaeuser-und-weekend-for-tolerance-12231024.html

    Junger Mann randaliert mit Hackmesser in Witzenhäuser Aral-Tankstelle
    https://www.hna.de/lokales/witzenhausen/witzenhausen-randale-in-aral-tankstelle-in-walburger-strasse-12233771.html

  20. Gauckler
    30. April 2019 at 11:58
    Besoffene CDU -Politikerin setzt Auto in den Graben und schickt Sohn vor, natürlich ermittelt die Polizei nicht weiter, für einen „Michel“ wäre die Sache teuer geworden aber nicht für die Ausbeuter

    xxxxxxx

    Gibt es denn Beweise dafür, dass tatsächlich die Mutter betrunken gefahren ist? Die Nutzung von PKWs durch Angehörige ist ja zunächst mal völlig normal und üblich. Gerade, wenn man sich mehrere Wagen leisten kann.

  21. Bitte auf allen Sendern verbreiten und im gesamten Internet damit die elenden erbärmlichen feigen Verbrecherparteien vorgeführt werden.

  22. Seit nach einem Doppelselbstmord das dazu benutzte Repetiergewehr entladen gefunden wurde, sich der Wohnwagentatort hernach selbst entzündete und auf der Asche die unversehrten Beweismittel gefunden wurden, glaube ich auch, daß 800 Jahre altes Gebälk durch einen Kurzschluß innerhalb von 20 Minuten großflächig in Flammen gesetzt wird…

    Ich glaube, der „Endkampf“ steht kurz bevor.
    Er wird sich in Frankreich entzünden.
    Wenn wir Glück haben und 2 bis 3 Tage nachdem die Irren Muselmänner aus Deutschland nach Frankreich in den Krieg gezogen sind, die Grenzen dicht machen, könnten wir den Konflikt auf Frankreich und England begrenzen und anschließend mit gebalter Macht in Karl Martell’scher Manier mit russischer Unterstützung diese beiden Länder befreien und die Muselmänner wieder in ihre angestammten Gebiete zurückjagen.
    Anschließend müßte natürlich überall in Europa diese Ideologie verboten werden.
    Auf die Amis können wir uns nicht verlassen, die verkaufen nach Reagan’scher Methode Waffen an beide Seiten, „damit sie beschäftigt sind, sich die Köpfe einschlagen und von Amerika fern bleiben“.

  23. WITTENBURG: TOCHTER VON RENTNER (85†) HATTE VERHÄLTNIS MIT SEINEM MUTMASSLICHEN MÖRDER

    Schwerin – Ein 85-Jähriger wird brutal im Schlaf ermordet. Seine Tochter hatte zuvor ein Verhältnis mit einem jungen afghanischen Flüchtling. Der steht nun als Angeklagter vor Gericht.

    Die 50-Jährige berichtete, sie habe in Westsachsen Flüchtlinge in Praktika vermittelt, darunter den jungen Mann.

    Später habe sich daraus ein intimes Verhältnis entwickelt, das aber keine Perspektive gehabt habe, weil er eine Frau in Afghanistan heiraten sollte.

    Der junge Mann habe zeitweise in ihrer Wohnung gewohnt, sie habe ihm auch finanziell geholfen. Am Tag vor der Tat hätten sie sich in Sachsen noch einmal getroffen, ehe er nach Wittenburg fuhr, um Arbeiten am Haus des Vaters erledigen.

    Am Tattag fanden die Ermittler einen Zettel, auf dem unter anderem geschrieben war: „Ich liebe Dich, Du liebst mich, wir lieben.“

    https://www.tag24.de/nachrichten/mord-rentner-wittenburg-najmudin-j-tochter-verhaeltnis-fluechtling-dieter-p-prozess-sachsen-1049998

  24. Berliner, passt auf Euch auf am morgigen Tag!

    https://www.krone.at/1912819
    „Alles anzünden“
    Radikale Linke ruft zu Gewaltdemos am 1. Mai auf
    Die deutsche Bundeshauptstadt ist in Alarmbereitschaft: Linksextremisten rufen im Internet zu Gewaltdemos am 1. Mai in Berlin auf. „Wir werden alles anzünden, was nicht niet- und nagelfest ist“, warnte eine Vertreterin der „Radikalen Linke Berlin“ vorab. Die Polizei ist laut eigener Aussage bereits auf „alle denkbaren Szenarien vorbereitet“. 5500 Beamte sollen an dem Feiertag im gesamten Stadtgebiet eingesetzt werden.

    „Nehmen wir uns die Straße, und dann die Stadt“
    Sorgen bereitet vor allem die angekündigte, aber nicht angemeldete „Revolutionäre 1. Mai Demo“ der Gruppe „Radikale Linke Berlin“, die auf ihrer Homepage bereits kräftig für den Protestmarsch mobilisiert. „Als Tag unserer Einheit im Kampf wollen wir den 1. Mai in Berlin begehen. Wir rufen alle Freunde und Genossen auf, sich an der Demonstration mit ihren eigenen Inhalten zu beteiligen. Die Demo wird, was wir alle daraus machen. Nehmen wir uns die Straße, und dann die Stadt.“ Zielscheibe der Proteste seien Reiche, Konzerne und die Politik.

    „Uns geht es auch um die vielen wütenden Leute“
    „Unserer Gruppe geht‘s darum, viele verschiedene Gruppen und Initiativen, die sich gegen die Stadt der Reichen* wenden, zusammen auf einer Demo marschieren zu lassen. Uns geht es aber auch um die vielen Leute, die unorganisiert und wütend sind. Für sie soll die Demo ein Anlaufpunkt werden“, so die Vertreterin weiter.

    *Stadt der Reichen?! Berlin?! Heißt doch immer „Arm, aber sexy..“

  25. Die Hochfinanz hat auch schon einen Vorschlag
    zur Neugestaltung der Notre Dame
    unter globalkapitalistischer Zweckdienlichkeit eingereicht:
    Eine riesige MacDonalds-Filiale.
    Ich finde:
    Naja,
    aber besser als eine Dönerbude
    aus toleranter Arschkriecherei…

  26. …wieso muss ich mir ein video von einem unterbemittelten meinungsäußerer antun, der zu feige ist, sein gesicht zu zeigen und mit seiner stimme unverfälscht zu reden
    …so wie diese vermummte type agierte die raf und agiert heute die sog. antifa
    …seine von anderen übernommenen argumente sind allbekannt
    …pi-moderation, brauchen wir solche typen?
    …bitte nicht, sie schaden
    …tip an diese type: unterhalte dich dich mal mit einem psychotherapeuten

  27. …ich glaube nicht, dass es pi und die teilnehmer notwendig haben, auf das fäkalniveau eines selbsernannten „reaktioärs doe“ abzusacken
    …diese type ist das beste argument für unsere gegner

  28. Vorschlag an die LPresse Ardzdf und so weiter.

    Schreibt und berichtet in Zukunft einfach so:

    Unbekannte Menschen haben eine oder mehrere Gegenstände mit unbekannten Mitteln zur Detonation gebracht und dadurch an mehreren anderen Menschen Schäden verursacht.
    Die dadurch entstandenen Schäden führten bei einigen von ihnen zum Versagen der Körperfunktionen.

    Es kommen keine Hinweise wer, wie warum,Tod, usw mehr vor und kann dann positiv bewertet werden.

  29. OT: Tommy Robinson steht zur Wahl für das europäische Parlament:

    „English Defence League (EDL) founder Tommy Robinson has announced he will stand in the upcoming European Parliament elections.
    Mr Robinson, whose real name is Stephen Yaxley-Lennon, is expected to stand as an MEP candidate in the North West England constituency.
    He pledged to represent „the working class of England“ if elected as an Independent MEP.“
    Source: >> https://www.bbc.com/news/uk-england-manchester-48055802

  30. Der österreichische Bundespräsident Sascha van der Bellen ist in den Schoss seiner Mutterkirche zurück gekehrt. In einem Interview spricht Van der Bellen über die ihm „so wichtige Botschaft des Neuen Testaments“ und verrät, dass er wieder Mitglied der Evangelischen Kirche ist. Van der Bellen wurde evangelisch getauft, trat aber schon früh „aus Ärger über meinen lokalen Pfarrer“ aus der Kirche aus. Sein Gegner bei der Präsidentenwahl der rechtsradikale Norbert Höfer (FPÖ) fiel 2009 vom wahren Glauben ab und verliess den Schoß seiner Mutter die Heilige Römisch-Katholische Kirche, verfiel dem lutherischen Ketzertum und trat wie Sascha in die Evangelische Kirche ein. https://www.krone.at/1913376https://www.krone.at/1913376
    Die Eintritte sind Anhaltspunkte darür dass die österreichische Evangelische Kirche ein linkspopolustige „Van-der-Bellen“ Flügel und eine rechtspopulistische FPÖ-Flügel hat.

  31. Das linksgrüne Schweinsgesindel bremst Deutschland an allen nur erdenklichen Fronten aus!

    Schwerpunkte hierzu sind die Asylbetrügerimporte und die dämliche Klimaschutzpolitik.

    Dieses Schweinsgesindel muß deshalb weg von der Regierung!

    Möglichst schnell!

  32. Die noch etwas meinungsfreiere Presse in der Schweiz über Denkverbote:
    „Woher dieser fanatische Hass auf jene, die für sich die Freiheit des Denkens noch in Anspruch nehmen wollen?“
    https://www.nzz.ch/meinung/kolumnen/woher-dieser-fanatische-hass-auf-jene-die-fuer-sich-die-freiheit-des-denkens-noch-in-anspruch-nehmen-wollen-ld.1478273

    „Dass Universitätsleitungen auf solche Rufe, mit der Freiheit des Denkens, Sprechens und Schreibens doch endlich Schluss zu machen, nur sehr zögerlich reagieren, wenn sie sich diesen illiberalen Anliegen gegenüber nicht überhaupt als willfährig erweisen, kann durchaus als fatales Signal gewertet werden. Und dass jene, die sonst mit der Phrase «Wehret den Anfängen» schnell bei der Hand sind, hierzu schweigen und keine Anfänge sehen wollen oder können, stimmt auch nicht gerade zuversichtlich.“

  33. @ Marnix 30. April 2019 at 13:17

    Meines Wissens heißt der Bundespräsi vdBello „Alexander“ mit Vornamen… nicht Sascha
    und Norbert heißt Hofer mit Nachnamen, nicht Höfer.
    Und Rechtsradikal ist der eigentlich nicht..

  34. Freya- 30. April 2019 at 12:04

    „Rentner“ im sehr bunten Bremen, wenn das mal kein Clan-Opa ist…. leider ist man nur noch misstrauisch.
    ————
    Das war im Alstertal Einkaufszentrum in Hamburg-Poppenbüttel, der Rentnerhochburg von Hamburg.
    Die Rentner dort sind alles Deutsche. Der hat vermutlich einfach mit seinem Automatik-Auto Gas und Bremspedal verwechselt oder ihm wurde schlecht. Das passiert woanders auch. Sehr beliebt in der Waitzstraße in HH-Othmarschen mit Querparken. Da wurden sogar extra Poller (ohne Merkel) aufgestellt

  35. BREAKING NEWS: Sea Watch mutmasslich 23 angebliche Sozialtouristen abhanden gekommen.
    Um 21:20 am 29-4-19 leitete Malta Radio eine Meldung des MRCC Rom (von 14:10) weiter: Boot mit 20 mutmasslichen Sozialtouristen angeblich in Seenot, vor Libyen. Sea Watch Flugzeug Colibri ist dann auf stand-by und bereit mit dem ersten Licht in den Einsatz zu starten. Sea Watch fordert die Behörden auf sofort einzugreifen! Gestern gegen 17Uhr verlor @alarm_phone den Kontakt zu einem Boot. Zum Zeitpunkt des Kontaktabbruchs waren die ca. 23 Männer, Frauen & Kinder angeblich bereits 24h unterwegs und der Motor war ausgefallen.
    Colibrie startete heute erst mit Sonnenaufgang in den Sucheinsatz und erreichte die letzte bekannte Position des gestern gemeldeten Bootes, vor Libyen, um 07:50 CET. MRCC Rome koordiniert die angebliche Rettung hält sich aber mit Informationen zurück. Bisher keine Spur von den ca. 20 Sozialtouristen. Nach 5 Stunden erfolgloser Suche muss Colibri zur Basis zurückkehren. Jetzt hängt es allein an @guardiacostiera und @EUNAVFORMED_OHQ, die angeblich 23 Sozialtouristen zu suchen.

    Ein unschönes Beispiel dafür wie Seenotrettungskapazitäten fürs kommerziele Menschenschleppen missbraucht werden.

  36. Harpye 30. April 2019 at 13:34

    Vielleicht ist „Alexander“ der Ketzername und nun hat der sich bekehrt habende Präsident wieder seinen katholischen Taufnamen „Sascha“ angenommen.

  37. Marnix
    30. April 2019 at 13:17
    „…
    Die Eintritte sind Anhaltspunkte darür dass die österreichische Evangelische Kirche ein linkspopolustige „Van-der-Bellen“ Flügel und eine rechtspopulistische FPÖ-Flügel hat.“

    xxxxxxx

    Wer sonst, wenn nicht die Kirche, sollte Flügel haben…

  38. advokat 30. April 2019 at 13:47

    Harpye 30. April 2019 at 13:34

    Vielleicht ist „Alexander“ der Ketzername und nun hat der sich bekehrt habende Präsident wieder seinen katholischen Taufnamen „Sascha“ angenommen.
    ————————————
    Sascha ist die slawische Variante von Alexander.

  39. Interessante Theorien, die der „Reaktionär“ dort aufstellt. Aber ob man mit so einer Maske aus dem S/M-Fundus ein breites, bürgerliches Publikum erreicht?
    Auf jeden Fall wird Notre Dame niemals wieder so werden wie es einmal war und Paris aber auch Berlin werden morgen die Hölle auf Erden erleben. Aber zumindest in Berlin ist dies ja ausdrücklich o erwünscht. „Indy“ ist ja nicht gesperrt und ich nutze diese und ähnliche Homepages um mich zu informieren wo man sich besser NICHT aufhalten sollte.
    Die linken frz. Gelbwesten empören sich (mit Recht?) weil sie nicht einsehen warum jetzt auf einmal aus allen Ecken Geld hervorkommt was früher offensichtlich vom Staat und den Privatspendern nicht zur Verfügung stand.

  40. @gonger

    Reaktionär spricht eben andere Schichten an….ist doch gut so! .

    Alle Felder des „Erklärens“, sind in meinen Augen so abgedeckt….

  41. Der Reaktionär tut einfach nur gut!
    Es stimmt wirklich, Juncker ist völlig unzurechnungsfähig, wirkte wieder wie unter Drogen, zündete fast Ruandas First Lady an! Merkel trat neulich auch völlig besoffen vor die Presse…
    Diese kaputten Figuren bestimmen unser Schicksal!

    „Jean-Claude Juncker almost sets Rwandan First Lady on fire“:
    https://www.youtube.com/watch?v=kOvjmxPvWXY

  42. Der Reaktionär ist einfach Kult, er spricht das aus,was viele nicht mal
    mehr zu denken wagen.
    Wenn ich mir eine große Strafe für die Grünen Khmer ausdenken könnte,
    müssten die bekannten Hackfressen,gefesselt,auf einem Stuhl sitzend,eine
    Stunde lange, seinen Äusserungen,live,ausgesetzt werden.
    Danach wären so einige an Schnappatmung und dem damit verbundenen Sauerstoffmangel
    selig Verschieden.
    Ach ja und man darf auch nicht vergessen,in diesem Zusammenhang, daß
    sein bisheriger Kanal,auf Vimeo,der Zensur,zum Opfer viel,natürlich wegen der Hassreden!

    https://bit.tube/play?hash=QmYcTHU6NuAJ62HQAGN6GFCpNtpwL6WNjyp27ZgyzmY66P&channel=269881&for=Reaktion%C3%A4r%20Doe,%20Folge%2044&isyt=false

  43. Mittels völlig perverser Verheißungen wurden im Mittelalter die notleidenden Menschen zu höchsten Opfergaben an den Moloch Religion getrieben, das heißt Perlen vor Säue oder den Menschen als Vieh zu hehandeln.
    Heute sind es wiederum solch Bestien, welche unsere Grundgesetze in den Dreck treten und der Mensch wird als ihr „Meterial“ behandelt.

  44. Oder den Vorschlag des ganz offensichtlich linksgestörten „Künstlers“ Moritz „Arschgesicht“ Neumeier, der lieber ein Parkhaus dort sehen möchte, da Notre Dame für eine Religion stehe, die Millionen Tote zu verantworten habe.

    Man fragt sich bei solchen Leuten immer wieder, wie weit es von da eigentlich zu der Einsicht ist, daß der Islam eine Religion ist, die Hunderte Millionen Tote zu verantworten hat. Und was bei der einen Vergangenheit und der anderen Gegenwart ist. Und welche Schlußfolgerungen daraus dann für den Erhalt von deren „Kulturerbe“ gezogen werden müßten, wenn man schon auf dem Dampfer ist, am liebsten alle Spuren davon weghauen zu wollen. Wo ist der Fehler? Ich kapier’s nicht.

  45. Placker 30. April 2019 at 11:29
    Da schmeiß ich mich doch weg vor Lachen…

    WELT
    vor 49 Minuten
    Liebe Leserinnen und Leser,

    HAHAHA, die Löschfo.. äh fuzze wird zickig.
    Muffensausen
    http://www.pi-news.net/2019/04/eu-wahl-die-volksparteien-auf-crashkurs/

    vor 6 Stunden
    Liebe Leserinnen und Leser,

    nur weil Sie unzufrieden mit dem Funktionieren der Demokratie in Deutschland sind, rechtfertigt das noch lange keine Beschimpfungen gegen Angela Merkel oder Diktatur-Vergleiche. *)

    Unsere Nutzungsregeln können Sie hier einsehen: ***https://www.welt.de/debatte/article13346147/Nutzungsregeln.html

    https://www.welt.de/politik/ausland/article192685135/Pew-Studie-Unzufriedenheit-ueber-Demokratie-am-staerksten-in-Deutschland-gewachsen.html#Comments

    *) aber sischer dat

  46. Ach na der ist mir doch der allerliebste.
    Seine Halbwahrheiten und der Rest vom kalten Kaffe
    sind wahrhaft keine neuen Erkenntnisse.
    So sagte und schimpfte er ,,
    Gandhi schrieb Rabbiner Leo Baeck wärend des 2. Weltkrieges:
    Mein Rat an die deutschen Juden lautet, am selben Tag zur selben Stunde
    gemeinsam Selbstmord zu begehen. Dann wird das Gewissen Europas erwachen.

    Das hat er wohl vergessen:
    „… Der letzte Krieg hat deutlicher als sonst die satanische Natur der Zivilisation erwiesen …
    Jedes Sittengesetz ist von den Siegern … gebrochen worden.
    Keine Lüge war zu schlecht, um angewendet zu werden….“
    Mahatma Gandhi, „Hier spricht Gandhi.“ 1954, Barth-Verlag München

  47. Oder den Vorschlag des ganz offensichtlich linksgestörten „Künstlers“ Moritz „Arschgesicht“ Neumeier, der lieber ein Parkhaus dort sehen möchte, da Notre Dame für eine Religion stehe, die Millionen Tote zu verantworten habe.

    Auch die millionste Wiederholung der üblichen linken Lügen, deren Urheber sich lieber einmal mit ihrer eigenen Ideologie und ihren Opferzahlen an Toten in dreistelliger Millionenhöhe beschäftigen sollten, machen selbige nicht zu etwas Wahrem. Ich würde die Einlassungen des werten Genossen Neumeier, dessen „Kultur“ offensichtlich über die zweifelhafte „Schönheit“ diverser seelenloser Beton-Zweckbauten nicht hinauskommt, daher bestenfalls noch als Volksverhetzung werten, die die Gesellschaft spaltet und den inneren Frieden damit gefährdet. Bekanntlich ist er damit noch nicht einmal allein.

    Aber „Haß“ gegen die eigene überkommene Kultur, deren Bestand ohne das Christentum undenkbar wäre, ist etwas, was diese Leute gut verinnerlicht und regelrecht „eingefleischt“ haben. Kein Wunder also, wenn dieser Haß auch anhand der ihren Kreisen eigenen „Architektur“ sichtbar wird. Es ist dieser Haß, der letztlich auch Kirchen brennen läßt, wie dies gerade in Frankreich in großer Zahl stattgefunden hat. Damit aber sind, neben radikalislamischen Tätern, auch die Kreise benannt, aus denen so etwas kommt.

    Daß übrigens der Brand der Kathedrale Notre Dame ein Unfall gewesen sei, wie man dies den Menschen bereits weismachen wollte, da die Kirche noch lichterloh brannte (!), glauben offensichtlich immer weniger Leute. Auch Fachleute gehen mittlerweile davon aus, daß Brandstiftung mithilfe von Brandbeschleunigern aufgrund der schnellen Ausbreitung des Feuers in dem teilweise versteinerten und mithin nur noch sehr schwer und nur noch bei Zuführung großer Hitzemengen entflammbaren Eichengebälk die einzig möglich Ursache für diesen Brand gewesen sein kann, und somit alles andere, also so auch das Märchen vom „Kurzschluß“, ausgeschlossen werden muß.

    https://www.neopresse.com/allgemein/ex-architekt-von-notre-dame-das-war-kein-unfall/

  48. Hottos 30. April 2019 at 12:48

    …ich glaube nicht, dass es pi und die teilnehmer notwendig haben, auf das fäkalniveau eines selbsernannten „reaktioärs doe“ abzusacken
    …diese type ist das beste argument für unsere gegner

    Wieder ein Beispiel der „Selbstzensur“!
    Hurz!

  49. https://www.tagesspiegel.de/berlin/polizei-justiz/24-stunden-grosseinsatz-in-berlin-280-polizisten-suchten-13-jaehrige-entfuehrung-war-vorgetaeuscht/24263840.html
    24 Stunden Großeinsatz in Berlin 280 Polizisten suchten 13-Jährige –
    Entführung war vorgetäuscht
    Ein Mädchen wollte in Schöneberg mit einem Freund von ihrem Vater Lösegeld erpressen. Die vorgetäuschte Entführung hielt die Polizei in Atem. Christoph Stollowsky

    Nach Angaben der Polizei haben das Mädchen, dessen 18-jähriger Bekannter und der Vater die syrische Staatsangehörigkeit.

    —————————

    Ach nee, und an solche „Jugendstreiche“ müssen wir uns jetzt auch noch gewöhnen.
    Und wer zahlt den Einsatz?
    DummeDeutsche™

    Und die gesamte Sippe war natürlich keine von DummeDeutsche™ finanzierten Fluchilanten, oder doch?

    Außerdem: Unter 14 = Kind = nicht strafmündig, und Ficki-Facki für über 14-Jährige verboten.

  50. My Best of Reaktionär Doe:

    Erklärung für Social Justice Warrior (SJW): Es handelt sich um Antifaschisten und Antirassisten, deren Definition von Demokratie etwa so lautet: Deine Freiheiten enden dort, wo meine Willkür beginnt.

    Adolf Hilter und die Nazis sind ein richtig großer harter sexueller Fetisch für Linksgrün. Die kommen doch ohne Nazis nicht einen Satz weit.

    Wegen NetzDG: George Orwells „1984“ (geschrieben 1946-1948, erschienen 1949) war als Warnung gedacht, nicht als Gebrauchsanleitung.

    Wahlkampfrede von Sigmar Gabriel 2017: „Diese Menschen aus der Türkei (…) sie haben dieses Land aufgebaut.“ (nicht etwa: „mit aufgebaut“)
    Danke Siggi, dass du so offen auf die Menschen scheißt, die dieses Land tatsächlich aufgebaut haben!

    Linke Eliten: Die Denkmuster dieser Leute haben faktisch alle Probleme verursacht, die unser Land wirtschaftlich, politisch, kulturell und zivilisatorisch so restlos wie nachhaltig zerstören werden. Die Denkmuster dieser Leute können die von ihnen selbst geschaffenen Probleme nicht lösen – im Gegenteil, sie werden sie nur verschlimmern.

    Das Bild vom ertrunkenen Flüchtlingskind am Strand von Bodrum (Alan Kurdi) hat die Journaille uns Nazi-Europäern im Jahr 2015 wochenlang gezeigt, damit die Grenzen nur ja offen bleiben. Bilder der von Moslems in Stockholm 2017 oder in Barcelona 2017 ermordeten europäischen Kinder zeigten die Journutten nicht, damit nur ja die Grenzen offen bleiben.

    Spiegel-Titelseite Nr. 13 / 26.03.2007: „Mekka Deutschland. Die stille Islamisierung“
    Heute kreischen dieselben Medien: Verschwörungstheorie…! Islamisierung ist nur die Wahnvorstellung von ein paar Angstbürgern…!

  51. In Sachen Brandursache Notre-Dame wird immer noch in alle möglichen Himmelsrichtungen „ermittelt“ und man versucht Krampfhaft eine Kurschluss-Ursache zu finden. Der zuletzt genannte Kurzschluss am Aufzug wurde jetzt ebenfalls wieder verworfen.

    Ich sage schon jetzt voraus, dass die nächste Meldung lauten wird, dass es kein Kurzschluss gewesen sein kann, weil die gesamte Bauelektrik nach Feierabend abgestellt wurde und im Dachstuhl keine elektrische Leitungen verlegt waren.
    ——————–

    Großbrand von Notre-Dame: Gerüstbaufirma in Verdacht – Brandursache wird ermittelt

    24. April 2019: Vor dem Großbrand von Notre-Dame haben Arbeiter auf dem Dach der Pariser Kathedrale das strikte Rauchverbot missachtet. Das räumte die Gerüstbaufirma Le Bras Frères am Mittwoch gegenüber der Nachrichtenagentur AFP ein. Einige ihrer Mitarbeiter hätten „sich ab und zu über das Verbot hinweggesetzt“, erklärte die Firma. „Wir bedauern das.“ Das Unternehmen bestritt aber einen Zusammenhang mit dem verheerenden Feuer.

    Mitarbeiter der Firma hatten auf dem Dach der Kathedrale für Renovierungsarbeiten ein Gerüst um den gut 90 Meter hohen Spitzturm aufgestellt, der bei dem Brand einstürzte. Firmensprecher Marc Eskenazi warb um Verständnis für die Arbeiter, die das Rauchverbot missachtet hätten. Es sei „ein bisschen schwierig gewesen, von dem Gerüst hinabzusteigen, weil das Zeit braucht“.

    Der Sprecher des Unternehmens mit Sitz in Jarny bei Metz in Ostfrankreich betonte aber: „In keinem Fall kann ein schlecht ausgedrückter Zigarettenstummel Ursache des Brandes von Notre-Dame sein.“

    Die Zeitung „Le Canard enchaîné“ berichtet in ihrer aktuellen Ausgabe, die Ermittler gingen zudem der Hypothese eines Kurzschlusses bei den Elektromotoren der Aufzüge zu den Gerüsten nach. Firmensprecher Eskenazi schloss auch dies aus: Es habe „keinerlei Probleme“ mit den Motoren gegeben, sagte er. Zudem seien sie weit von dem Spitzturm entfernt, und das Feuer habe „im Inneren des Gebäudes“ begonnen.

    https://www.merkur.de/welt/paris-notre-dame-droht-anwohnern-eine-bleivergiftung-zr-12199626.html
    —————————–

    Außerdem: Wie kann es ein Kurzschluss am Aufzug gewesen sein, wenn die Sicherheitsleute, die den Brand entdeckten, mit dem Bauaufzug aufs Dach gefahren sind? (Notre-Dame hat keinen eingebauten Aufzug.)

    Natürlich, es gab zwei Bauaufzüge, aber der Brand ist auf der Seite ausgebrochen, auf der die S-Leute hochgefahren sind.

    Außerdem befinden sich die Bauaufzüge vor der Fassade und waren somit mindestens 7, eher 10 Meter vom Spitzturm entfernt, da sich die Aufzüge an den Ecken des Gerüstes befinden. Dazwischen ein unbrennbares Stahlgerüst.

    Auch wird bei Bauaufzügen nach Feierabend normalerweise der Strom abgestellt, damit sie kein Unbefugter benutzen kann.

    Außerdem vermisse ich die Meldung „es wurden keine Brandbeschleuniger gefunden“. Ich habe schon Bilder von mehreren Brandhäusern gesehen, die bis auf die Grundmauern abgebrannt sind, und trotzdem konnte man Brandbeschleuniger nachweisen.

  52. Dem maroden LOCUS ist in der Zwischenzeit auch ein winziges Lichtlein aufgegangen:

    ———————–
    https://www.focus.de/politik/gerichte-in-deutschland/exklusiv-report-ueber-messerangriff-von-chemnitz-geheim-akte-chemnitz-die-kriminelle-karriere-des-fluechtigen-irakers-farhad-a-ist-unfassbar_id_10530056.html
    Dienstag, 02.04.2019, 10:04

    Der tödliche Messerangriff in Chemnitz und die folgenden Krawalle haben Deutschland erschüttert. Nun wird die Tat in einem Prozess aufgearbeitet. FOCUS Online konnte vertrauliche Ermittlungsakten einsehen und zeigt nun in einer Serie bislang unbekannte Details und Hintergründe. Teil 1: Die Straf- und Asylakte des flüchtigen Hauptbeschuldigten Farhad A., der bereits 2017 einen Mann niedergestochen hatte. Beim Angriff auf Daniel H. im August 2018 hätte er gar nicht mehr in Deutschland sein dürfen.

    FOCUS Online hat den Werdegang von Farhad A., der am 11. Januar 2016 nach Deutschland kam und kurz darauf Asyl beantragte, nachverfolgt. Entstanden ist ein Bild, das sich aus vielen – bislang unbekannten – Einzelteilen zusammensetzt: Aussagen von Freunden und Bekannten, Einschätzungen von Asylheim-Mitarbeitern, Erkenntnisse staatlicher Stellen, Protokolle von Polizei- und Justizbehörden, Schilderungen von Opfern diverser Gewalttaten.

    Wollte man die Vergehen des jungen Irakers und die Reaktionen der deutschen Behörden in einem Wort zusammenfassen, dann mit diesem: unfassbar.
    Er schlägt zu und spuckt einer Frau ins Gesicht

    Das erste Mal mit einer Straftat aktenkundig wurde Farhad A. nach FOCUS-Online-Recherchen rund zehn Monate nach seiner Ankunft in Deutschland, die nächsten Gesetzesverstöße folgten im Wochentakt:

    19. November 2016: Farhad A. stahl aus dem Teamleiterbüro seiner Unterkunft für unbegleitete minderjährige Flüchtlinge in Chemnitz Geld und Fahrscheine.
    20. November 2016: Farhad A. stahl aus dem Zimmer eines anderen Flüchtlings zwei Paar Schuhe und ein Glätteisen zum Stylen der Haare.
    23. November 2016: Farhad A. stahl in einem Einkaufsmarkt Waren im Wert von knapp fünf Euro.
    12. Dezember 2016: Farhad A. stahl in der Sportabteilung eines Kaufhauses ein Paar Adidas-Turnschuhe.
    28. Januar 2017: Farhad A. stahl in einem Supermarkt Lebensmittel für mehr als 40 Euro.
    2. März 2017: Farhad A. baute sich drohend vor einem jungen deutschen Mann auf, beleidigte und attackierte ihn. Einer jungen deutschen Frau schlug er mit der flachen Hand ins Gesicht. Einer anderen deutschen Frau spuckte er ins Gesicht.
    26. April 2017: Farhad A. fuhr in Chemnitz ohne Ticket mit öffentlichen Verkehrsmitteln.
    27. April 2017: Farhad A. trat – mit nacktem Fuß – eine Zimmertüre im Chemnitzer Asylheim ein, nachdem er bei einem Diebstahl erwischt worden war.
    4. Juli 2017: Farhad A. wurde mit 15 Gramm Marihuana erwischt, das er in Leipzig für 100 Euro gekauft hatte. Wegen dieser Tat verurteilte ihn das Amtsgericht Stollberg später zu einer Freiheitsstrafe von vier Monaten – allerdings auf Bewährung.
    2. August 2017: Farhad A. ging auf einen 16-Jährigen los und drohte ihm: „Wenn die Polizei nicht hier wäre, würde ich Dich totschlagen!“
    4. Dezember 2017: Im Suff prügelte sich Farhad A. mit einem anderen Flüchtling und schlug ihm die Faust ins Gesicht; die Heimleitung im sächsischen Crottendorf rief die Polizei zu Hilfe.

    In einem Döner-Restaurant zieht er plötzlich ein Messer

    Die schwerste – und im Zusammenhang mit der tödlichen Attacke von Chemnitz interessanteste – Straftat ist in dieser Aufstellung noch gar nicht enthalten. Im polizeilichen Auskunftssystem wurde sie unter der Tagebuchnummer 2242/17/118110 gespeichert. Es geht um einen brutalen Messer-Angriff.

    Tatort: Ein Dönerladen im Zentrum von Chemnitz. Tatzeit: 1. Februar 2017. Opfer: Mitarbeiter Orhan R., ein Syrer, damals 22 Jahre alt.

    ———————

    Vom falschen zum echten Flüchtling — das kennen wir doch bereits.

  53. _Mjoellnir_ 30. April 2019 at 12:16

    Gauckler
    30. April 2019 at 11:58
    Besoffene CDU -Politikerin setzt Auto in den Graben und schickt Sohn vor, natürlich ermittelt die Polizei nicht weiter, für einen „Michel“ wäre die Sache teuer geworden aber nicht für die Ausbeuter

    xxxxxxx

    Gibt es denn Beweise dafür, dass tatsächlich die Mutter betrunken gefahren ist? Die Nutzung von PKWs durch Angehörige ist ja zunächst mal völlig normal und üblich. Gerade, wenn man sich mehrere Wagen leisten kann.

    ————————————–

    Wen jucken schon solche Kleinigkeiten? Ob jetzt die besoffene CDU-Mami oder ihr Söhnchen eins auf den Deckel kriegt, ist grad egal.

  54. Haremhab 30. April 2019 at 12:18

    Chemnitz: Polizisten räumen Versäumnisse bei Festnahme eines Verdächtigen ein

    —————-

    Tja, ohne Islamisten-Willkommensbesoffenheit wäre das wohl nicht passiert.

  55. Freya- 30. April 2019 at 12:27

    WITTENBURG: TOCHTER VON RENTNER (85†) HATTE VERHÄLTNIS MIT SEINEM MUTMASSLICHEN MÖRDER

    ———————–

    Nix dagegen, dass sich eine 50-Jährige mit einem mutmaßlich 17,9-Jährigen islamischen „Flüchtling“ einlässt, aber es kam mal wieder, wie es kommen musste.

  56. Harpye 30. April 2019 at 12:28
    Berliner, passt auf Euch auf am morgigen Tag!

    ————————

    Nicht-Chaoten und Nicht-Sozialisten haltet euch fern!
    Hoffen wir aus der Ferne, dass es zum Schlimmsten kommt.

    Beste Wahlwerbung für die AfD.

    Den Antifratzen wird wohl so langsam der staatliche Geldhahn für den „Kampf gegen das Rechts“ abgedreht.

  57. Notre-Dame
    Schade um das uralte Eichengebälk. Aber die uralte Bleidachabdeckung war zugegebenermaßen speihässlich. Ich dachte schon immer, das sollte man mal polieren, dass es silbern glänzt.

    Ich denke nicht, dass sie die Eichenkonstruktion rekonstruieren (zu teuer und auch nicht sinnvoll)

    Was mich betrifft, müsste man das Dach mit modernen Baustoffen so nachbauen, wie es äußerlich ursprünglich aussah, bloß dass es silbern glänzt. Und den Spitzturm originalgetreu rekonstruieren, aber eben nicht mit bleiverkleidetem Eichenholz.

    Ich denke, dass das Macaroni auf erbitterten Widerstand von Seiten der Geldgeber stoßen wird, stattdessen so etwas wie ein Minarett zu bauen.

    Falls nicht, kenne ich schon jetzt eine Abrissfachkraft, die das Türmchen wieder beseitigt.

  58. Hottos 30. April 2019 at 12:42
    …wieso muss ich mir ein video von einem unterbemittelten meinungsäußerer antun, der zu feige ist, sein gesicht zu zeigen und mit seiner stimme unverfälscht zu reden

    ———————-

    Vielleicht, weil Antifrazen und Islam-Fachkräfte dann herausfinden könnten, wo sein Häuschen, sein Smart und sein Ruderboot wohnen…?

  59. franz schroeder 30. April 2019 at 12:52

    Vorschlag an die LPresse Ardzdf und so weiter.

    Schreibt und berichtet in Zukunft einfach so:

    Unbekannte Menschen haben eine oder mehrere Gegenstände mit unbekannten Mitteln zur Detonation gebracht und dadurch an mehreren anderen Menschen Schäden verursacht.
    Die dadurch entstandenen Schäden führten bei einigen von ihnen zum Versagen der Körperfunktionen.

    Es kommen keine Hinweise wer, wie warum,Tod, usw mehr vor und kann dann positiv bewertet werden.

    ————-

    Nicht zu vergessen, die umherfliegenden Gegenstände, die tödlich sein können, wenn der Mensch zur falschen Zeit am falschen Ort war.

    Oder die Halsverletzungen, die man sich zuziehen kann, wenn man zufällig gegen spitze Gegenstände latscht.

    Oder die Nürnberger S-Bahn-Unglücke. Also S-Bahnen sollte man grundsätzlich abschaffen. Man weiß doch mittlerweile, was so alles an Bereicherungen und Erlebniserfahrungen in S-Bahnen passieren kann.

    Bahnhöfe müssen selbstverständlich auch alle abgerissen, und durch GRÜNE Wiesen ersetzt werden. Das weiß man doch seit 2015, wie gefährlich Bahnhöfe sind.

  60. Harpye 30. April 2019 at 13:34

    @ Marnix 30. April 2019 at 13:17

    Meines Wissens heißt der Bundespräsi vdBello „Alexander“ mit Vornamen… nicht Sascha
    und Norbert heißt Hofer mit Nachnamen, nicht Höfer.
    Und Rechtsradikal ist der eigentlich nicht..

    ———-

    Wer, außer Staatsanwalt und Richter, ist Rechtsradikal? Außer wenn sie Linksgrünsozialistenradikal eingestellt sind.

  61. gonger 30. April 2019 at 13:38
    Da wurden sogar extra Poller (ohne Merkel) aufgestellt

    ————————-

    Was mich betrifft, wäre es besser gewesen, wenn man Merkel statt Poller aufgestellt hätte.

  62. Marnix 30. April 2019 at 13:42

    BREAKING NEWS: Sea Watch mutmasslich 23 angebliche Sozialtouristen abhanden gekommen.
    Um 21:20 am 29-4-19 leitete Malta Radio eine Meldung des MRCC Rom (von 14:10) weiter: Boot mit 20 mutmasslichen Sozialtouristen angeblich in Seenot, vor Libyen. Sea Watch Flugzeug Colibri ist dann auf stand-by und bereit mit dem ersten Licht in den Einsatz zu starten. Sea Watch fordert die Behörden auf sofort einzugreifen! Gestern gegen 17Uhr verlor @alarm_phone den Kontakt zu einem Boot. Zum Zeitpunkt des Kontaktabbruchs waren die ca. 23 Männer, Frauen & Kinder angeblich bereits 24h unterwegs und der Motor war ausgefallen.
    Colibrie startete heute erst mit Sonnenaufgang in den Sucheinsatz und erreichte die letzte bekannte Position des gestern gemeldeten Bootes, vor Libyen, um 07:50 CET. MRCC Rome koordiniert die angebliche Rettung hält sich aber mit Informationen zurück. Bisher keine Spur von den ca. 20 Sozialtouristen. Nach 5 Stunden erfolgloser Suche muss Colibri zur Basis zurückkehren. Jetzt hängt es allein an @guardiacostiera und @EUNAVFORMED_OHQ, die angeblich 23 Sozialtouristen zu suchen.

    Ein unschönes Beispiel dafür wie Seenotrettungskapazitäten fürs kommerziele Menschenschleppen missbraucht werden.

    ————————

    Ach was, es war ganz anders. Die Männer im Boot kannten die Frauen mit Kindern überhaupt nicht. Weil die Frauen nicht sofort Ficki-Ficki zustimmten, wurden sie von den Männern samt Kindern über Bord geworfen. Später sind die Männer auch ersoffen. Sei’s drauf.

    Wieder CO2 wegen nix.

  63. Zum Glück gibt es im Mittelmeer Haie, so dass das ökologische Gleichgewicht aufrechterhalten bleibt. Die müssen doch statt Plastikfraß doch auch einmal leckeres Menschenfleisch kriegen

  64. Freya- 30. April 2019 at 13:52

    @gonger 30. April 2019 at 13:38

    Sorry Hamburg, nicht Bremen.

    Aber der „Rentner“ hat einen ganz schön dunklen Teint! HÄNDE! FOTO!

    ——————

    Vor allem tragen 85-Jährige Deutsche Rentner gerne grüne Kampfanzüge. Oder doch nicht?

  65. Man stelle sich vor, ein 40-Jähriger Affkahnischer „Flüchtling“ sagt dem BAMF, er sei 80. Ja, Mann, das frisst dieses Idiotenamt doch glatt.

    Wir faffen das, äh, lallen daff, äh, wie wa nocherml d Froche. Guten Abend.

  66. Rauchwarnmelder 1. Mai 2019 at 02:05
    Es handelt sich um Antifaschisten und Antirassisten

    Schon allein der Ausdruck „Rassisten“ ist (National)-Sozialisten-(=Nazi)Sprech.

    Gibt es eine „Rasse“, die Islam heißt? Nee, aber ein Herr Mayzek behauptet, den Islam abzulehnen sei „rassistisch“.

    Die Antifratzen abzulehnen ist also „antifrazistisch“. Ja, da bin ich doch sehr gerne eine „Antifratze“.

  67. Gerade schwurbelt mal wieder eine „Luzi Panzer“ von der evangelischen Kirche Stuttgart im SWR herum.

    Aber immerhin hat „Luzy Panzer“ diesesmal keine Verbindung zum Islam hergestellt, wie sie es üblicherweise tat.

    Luzy? Panzer?, womit besserst Du eigentlich Deine Rente auf?

  68. Oma gegen das Rechts?

    Wie wärs, wenn Du Dir mal nen ordentlichen Neger ins Haus holst? Bloß damit Du weißt, von was ich rede.

  69. Die Videos des Reaktionär Doe sind durch die Bank polemisch, zugespitzt und vielleicht auch etwas übertrieben.

    Eins muss man ihm aber lassen. Hinter der wilden Fassade steckt Struktur und Geist. Es gibt nur wenige YouTube-Kanäle, die auf einem derart hohen intellektuellen Niveau unterwegs sind.

    Bitter ist, dass sich der Macher hinter einer Maske verstecken muss. Da sieht man, in welch desolatem Zustand hinsichtlich der Freiheiten sich dieses Land bereits befindet.

Comments are closed.